orban_euDer geplante 15 Milliarden-Deal zwischen der EU und der Türkei ist vorerst am ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban (Foto) gescheitert. Wie der ungarische Regierungssprecher Zoltan Kovacs der Nachrichtenagentur Reuters mitteilte, habe Orban sein Veto dagegen eingelegt, dass Asylforderer direkt aus der Türkei nach Europa umgesiedelt werden sollen. Die Aufnahme „syrischer Flüchtlinge“ ist aber unverrückbarer Eckpunkt der von Merkel angestrebten „europäischen Lösung“ unter Mitwirkung der Türkei. Auch die von der Türkei geforderten Visaerleichterungen für Türken lehnt Ungarn ab. Damit soll auch Frankreich nicht einverstanden sein. Die Verhandlungen, die wohl eher dem Feilschen auf einem türkischen Basar gleichen, werden nach den drei Landtagswahlen am 13. März fortgesetzt. (lsg)

image_pdfimage_print

 

341 KOMMENTARE

  1. @ pi-news

    Ihr solltet den Bericht um folgenden Satz ergänzen:
    „Danksagungen an Viktor Orban bitte unter folgender E-Mail Adresse“

  2. Die Ungarn mit ihrem Ministerpräsidenten Orban können noch einmal die Retter Deutschlands werden!

    Er und sein Volk haben Rückgrat und E..r.

    … oder sind sie es vielleicht schon?

  3. Orban hat für sein Land richtig gehandelt. Leider hat Deutschland nichts vom „geplatzten Türkei-Deal“, der leider mitnichten geplatzt ist: Die Irre aus der Uckermarck wird dann eben sämtliche in der Türkei hockenden „syrischen Flüchtlinge“ – schlappe 2,7 Millionen plus – nach Deutschland einfliegen.

    Und die Millionen visafreien Türken und Kurden ab Juni reinlassen. Und der Türkei obendrein 6 Milliarden Euro schenken. Da ist kein Gipfel geplatzt, da ist gerade Deutschlands Untergang besiegelt.

    Merkel hat ihr Ziel „illegale Migration in legale Verwandeln“ 1:1 im Rektum der Türkei durchgesetzt.

    Kollaps.

  4. Ganz fettes DANKESCHÖN an Herrn Orban!

    nachdem ein großteil der Kohle aus DEUTSCHEN direkten Steuern bzw. EUDSSR- Frohnabgaben gekommen wäre, hätte eigentlich UNSERE polit“elite“ in Brüssel die Aufgabe gehabt, das zu tun was er und andere weitsichtige Politiker getan haben!

  5. Wenn das Merkelregime erst ein mal gestürzt ist werden die Menschen in Deutschland anfangen Orban als Retter Europas zu feiern und ihm Denkmäler bauen.

  6. Die Weisheit der deutschen „Eliten“ ist legendär, sonst wären sie nicht gewählt worden.

    -die millionenfache Einwanderung von nicht registrierten Mohammedanern

    wird ersetzt durch

    – die millionenfache Einwanderung von REGISTRIERTEN Mohammedanern.

  7. Ungarn brachte 1989 den Kommunismus zum Einsturz, jetzt wird es den EU-Sozialismus beenden!

    Tu felix Hungaria!

  8. Eine Entscheidung vor der Wahl würde die Wähler nur verunsichern.
    Die Visafreiheit für die Türkei bringt eine Lawine von Kurden nach Deustchland.
    *** Merkel muß weg ***

  9. #6 raginhard (08. Mrz 2016 08:00)

    Und die Visafreiheit für türkische Staatsbürger in das Hartz IV-Paradies!

    Umfrage zur LTW:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

    Beben-Wütendberg
    C*DU: 28.5%
    Sozialdemographen: 12.5% !!!
    Crystal90/Pädophile: 33.5%
    SED61/Mauermörder*innen: 3%
    FDP: 6%
    AfD:12.5%, gleichauf mit den Sozen!!!

    Rheinland-Pfalz
    C*DU: 35%
    Sozialdemographen: 35%
    Crystal90/Pädophile: 7%
    SED61/Mauermörder*innen: 3%
    FDP: 5%
    AfD: 9%

    Sachsen-Anhalt
    C*DU: 29%
    Sozialdemographen: 15.5%
    Crystal90/Pädophile: 7%
    SED61/Mauermörder*innen: 20%
    FDP: 4%
    AfD: 19% !!!!

  10. Also, so ganz habe ich das jetzt nicht begriffen:
    Die Türkei nimmt also jeden an der griechischen Grenze aufgegriffenen Flüchtling zurück und schickt uns dafür einen anderen zu, eins zu eins. Aha!
    Und dafür bezahlen wir dann insgesamt 6 Milliarden Euro, geben den Türken Visa-Freiheit und baldige Aufnahme in die EU.
    Also so einen Deal hätte ich nicht mal Merkel zugetraut.
    Viktor Orban – Rette uns!!
    Viktor Orban – Retter Europas!!

  11. Die Aufnahme „syrischer Flüchtlinge“ ist aber unverrückbarer Eckpunkt der von Merkel angestrebten „europäischen Lösung“ unter Mitwirkung der Türkei.

    Das versteh ich jetzt so nicht. Ist das jetzt beschlossen oder nur unverrückbar und harrt oder harrte des Beschlusses? In den Nachrichten wird gemeldet, dass zumindest das beschlossen ist.

  12. Herr Orban alle Achtung Ihnen gegenüber!

    Danke für Ihre Standfestigkeit gegenüber kriminelle Türken, die mit ihren Maffia Methoden Europa überschwemmen wollen …

    Wenigstens ein Politiker mit Eiern und Verstand!!

    Ich schäme mich für unsere unverantwortlichen Weichei Politiker die ohne Skrupel ihr Bevölkerung und ihr Land an Kriminelle übergibt und verkauft.

    Merkel und ihre Wahnsinnigen weis übersehen schon wieder nicht, was für eine Tragweite diese Forderungen der Türken für Europa bedeuten wird.

    Das abwarten bis nach den Wahlen bedeutet:

    fallen die Ergebnisse einigermaßen moderat aus, wird man den Deal mit den Türken ohne Rücksicht wieder gegenüber der eigenen Bevölkerung abschließen.

    Dann hat Merkel fertig!

  13. Die Staatsmedien, also die GEZ-Sender und die Lügenpresse, werden das Volk nicht darüber aufklären, was der „Türkei-Deal“ für Deutschland bedeuten würde!
    Gegen den „Türken-Deal“ hilft in Deutschland nur die Wahl der AfD, sonst nimmt die Asylbetrüger-Katastrophe weiter ihren Lauf!

  14. Man sollte den Bulgaren und den christlichen Mazedoniern einen Teil des Geldes geben und den christlichen Teil Mazedoniens in die EU aufnehmen.
    Danach sofort alle Verhandlungen mit den Türken abbrechen.
    Als nächsten Schritt dann, die Rückfürung der in Deutschland lebenden Türken (Özoguz, Özdemir u.v.a.) mit finanziellen Anreizen.

  15. Was ist nur der Sinn dieses kompletten Schwachsinns? Als Arbeitskräfte, außer dem Billig-Lohn-Sektor, kann man diese Geröllwüstenbewohner nicht gebrauchen. Das ist jedem, außer solchen abgehobenen Deppen wie Zetsche,klar. Sind das alles IS Armeen,die auf Druck der USA hier „eingelagert“ werden? Möglich. Sollen die in einem zukünftigen Krieg der USA gegen Rußland als Kanonenfutter dienen?
    Auch möglich oder alles zusammen, was erklärt, warum nur diese Wachtel diesen Schwachsinn abzieht und der Rest Europas nicht mit macht.

  16. Merkel und ihre Wahnsinnigen übersehen schon wieder, was für eine Tragweite diese Forderungen der Türken für Europa bedeuten wird.

    SORRY!

  17. Kulturelle Kulturbereicherung im bunten Pforzheim ohne Ende:

    70-Jährige bei Stadtbibliothek von Männern ausgeraubt und zu Boden gestoßen

    Diesen Abend wird eine 70-jährige Frau so schnell nicht vergessen. Als sich die ältere Dame am Montagabend gegen 19 Uhr in der Nähe der Stadtbibliothek befand, wurde sie von zwei unbekannten Männern ausgeraubt und zu Boden gestoßen.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-70-Jaehrige-bei-Stadtbibliothek-von-Maennern-ausgeraubt-und-zu-Boden-gestossen-_arid,1083571.html

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  18. Sehe gerade, dass @Babieca das so schreibt wie es in en Nachrichten gemeldet wurde. Babieca ist dich die Beste, auch wenn die schlechte Nachrichten (also Unheil kündet) verbreitet.

  19. Mit diesem versifften islamischen Basarstaat Türkei verhandelt man nicht. Punkt. Passabler Artikel über das ekelhafte Land:

    Sich helfen lassen, das klingt für die Türkei nach Schwäche. Deswegen machen es die Behörden ausländischen Organisationen sehr schwer. Dazu kommt: Hilfe hat in der Türkei immer einen Preis.

    Dazu das Bild des syrischen schnellen Brüters (32) beachten: Vier Kinder, schon wieder eins im Bauch. Sie ist im sechsten Monat. Vor sieben Monaten „floh“ sie aus Syrien. Und kaum woanders, wird sofort weiterkarnickelt, um dann zu jaulen, wie mühsam das alles mit kleinen Kindern sei.

    Ekelhafte Leute.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153028164/Tuerkei-will-Hilfe-aber-keine-auslaendischen-Helfer.html

  20. @1 Reginhard

    Ja, genau, PI, habt Ihr die email zufällig da?

    Und gleich nochwas:

    Ich kann mit „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ nichts, aber auch gar nichts anfangen.

  21. Nachfolgende Generationen werden Orban ein Denkmal bauen und auf das Grab der irren Kanzlerin in Südamerika spucken!

    🙂

  22. Wenn die Visafreiheit für Türken wirksam ist, werden in der Türkei gestrandete Wirtschaftsmigranten aller Herren Länder einen gefälschten türkischen Pass erwerben und „legal“ nach Deutschland einreisen. Sobald man angelandet ist, wird der Pass entsorgt und Asyl beantragt.

  23. Wahrscheinlich verstecken sich hinter Orban, der um seinen Ruf bei der EU ja nicht mehr fürchten muss, einige andere Staatenlenker, allen voran der kleine Franzose. Wer hätte das gedacht: die deutsche Regierung wendet Schaden zum deutschen Volk hin, ausländische Regierungen wenden ihn vom deutschen Volk ab.

  24. Die im Kopf kranke und irre Kanzlerin lässt sich vom selbsternannten Sultan der Türkei über den Tisch ziehen wie in einem morgenländischen Basar.

    🙂

  25. Peter Maffay singt auf WDR4 gerade Eiszeit. Passend!

    Aber ich hab schon 64 Jahre hinter mir. Und freiwillig laß ich mich nicht. Ich hab immer gesagt; wenn jemand mich mutwillig .. ; dann verschaff ich mir einen guten Abgang! Aber dabei dachte ich, ich würde als linker Widerstandskämpfer zuwege sein.

    Auch die Krakenschwestern damals dachten, ich könne Terrorist werden. Das ich mal als Rechter verfolgt würde, daran habe ich nicht gedacht.

  26. Auch von mir: DANKE, Herr Orban!
    Und „Mutti“ sieht im Deal mit der Türkei DIE Lösung- einem Land, das den IS aktiv unterstützt. Das Morde an den Kurden begeht, die den IS bekämpfen.
    Was ist Erdogans Interesse? Dass möglichst viele seiner Schützlinge vom IS nach Deutschland bzw. „Europa“ kommen. Die 15 Milliarden wird er lachend einstreichen und sein Schleusertum unvermindert fortsetzen. Bei Kritik wird er einen seiner cholerischen Anfälle bekommen, dann traut sich keiner der EU-genormten Weicheier was zu sagen (wenn man vom Alk nen Kopp hat, tut das Geschreie in den Ohren so weh).
    Hoffe, dieser „Deal“ mit den großen IS-Sympathisanten ist wirklich geplatzt. Allerdings gilt unsere Perle der Uckermark als hartnäckige, weit denkende Visionärin, die gibt noch nicht auf. Darun hoffe ich auf Sonntag, dass ihr „Macher“- Verein 3mal deutlichst unter 30% kommt und höchstens noch in Sachsen-Anhalt mit Rot-Grün zusammen weiterreagieren kann.

  27. Wenn mir vor 1-2 Jahren jemand prophezeit hätte, das Ungarn die nahezu einzige Stimme der Vernunft in dieser Apokalypse sein wird, den hätte ich für völlig abgedreht gehalten.

    Wenn mir heute jemand prophezeit, dass in 1-2 Jahren deutsche und andere Ur-Europäer versuchen werden nach Ungarn und Polen zu flüchten, den werde ich nicht mehr belächeln.

  28. #1 raginhard (08. Mrz 2016 07:47)

    @ pi-news

    Ihr solltet den Bericht um folgenden Satz ergänzen:
    „Danksagungen an Viktor Orban bitte unter folgender E-Mail Adresse“
    -.-.-.-

    Ich lass‘ mich auf Ungarnmädel umtaufen.
    Ein Wort kann ich schon: Köszenem!!!
    🙂 🙂 🙂

  29. Ach so: Peter Maffay: Eiszeit

    http://www.dailymotion.com/video/x3tco4r

    Nicht weil ich so drauf steh (wenns auch nicht schlecht gesungen ist, mich interessieren nur Melodien, wofür ich von Expert5en gerüffelt werde, am besten ist Satisfaction, aber es ghibt tausende), sondern nur aus aktuellem Anlaß.

  30. Man muss in diesen Zeiten wirklich dankbar sein, dass es Politiker wie den Herrn Orban gibt.
    Unsere Irre aus Berlin würde sonst ohne zu zögern Deutschland an die Türkei verschachern.
    Ich habe noch nie jemand so verachtet, wie diese Merkel.

  31. Wir glauben ja noch an das Druckmittel „Wahl“, aber schon jetzt ist die Kanzleuse völlig schmerzfrei, was sie ihrem Volk zumutet.

    Wie wird es erst am Tag nach der Wahl abgehen? Ich vermute, sie wird mit Eiseskälte ihre Pläne, ihre Visionen und ihre Veränderung der Welt (so sagte sie selbst) vorantreiben

    https://www.youtube.com/watch?v=T_kdX12ye-A

    Mir wird langsam schwarz vor Augen …

  32. Wer hätte das gedacht, dass die einzige Hoffnung Deutschlands die Osteuropäer sind? Dieser von Merkel angestrebte Deal ist nur einseitig wie ihre Denkweise. Den Nutzen hat ausschließlich die Türkei, und zwar mittel- und langfristig. Für Deutschland bedeutet dieser Deal wie immer nur bezahlen und die Aufnahme weiterer hunderttausender angeblicher Syrer. Sie haben jetzt keinen Grund mehr zur Flucht, weil Waffenruhe in weiten Teilen. Also sind die mit Sicherheit lupenreine Wirtschaftsflüchtlinge. Und für Deutschland bedeutet dies die Überschwemmung mit Türken in Millionenhöhe. Wie hoch mag der Bevölkerungsüberschuss in der Türkei heute sein? 10 Mio., 15 Mio.? Wir kommen mit diesem Deal vom Regen in die Traufe, das war den halbwegs Vernünftigen wohl von vornherein klar. Merkel ist kein Deal zu schmutzig und kein Kompromiss zu faul. Trotz Ablehnung der Klage von Schachtschneider sollte das Volk nicht aufgeben und weiterhin beim Bundesverfassungsgericht klagen, im Notfall vor dem EuGH.

  33. 15 Milliarden fuer den Tuerken, das ist Erpressung und er wird uns fuer immer in der Hand haben!
    Er wird es als Sieg des Islam ueber die Unglaeubigen sehen!!

  34. Hier schreibt man endlich mal, wie der ewig grinsende, kleine Türken-Premier Davutoglu tickt – wie ein Teppichhändler:

    „Resettlement“ als Streitpunkt
    Davutoglus Plan sieht vor, dass die Türkei ab einem bestimmten Zeitpunkt alle neuen Flüchtlinge aus Griechenland zurücknimmt. Die sogenannten Wirtschaftsflüchtlinge darunter will sie dann weiter in ihre Herkunftsländer abschieben. Für jeden Syrer, den Ankara aus Griechenland zurücknimmt, soll die EU im Rahmen eines „Resettlement“ einen der 2,7 Millionen Syrer aufnehmen, die schon in der Türkei leben.
    Doch wie jeder Teppichhändler, der zur Überraschung seines Gegenübers hoch pokert, könnte Davutoglu auf seinem „Angebot“ sitzen bleiben. Für den Deal mit Ankara machte sich zwar die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel stark – für sie wäre eine Verlagerung der Flüchtlingskrise von der griechisch-mazedonischen zur griechisch-türkischen Grenze ein Befreiungsschlag, auch innenpolitisch kurz vor wichtigen Landtagswahlen.

    http://www.krone.at/Welt/Orban_laesst_Tuerkei-Deal_auf_EU-Gipfel_platzen-Streit_ums_Geld-Story-499559

    Und wieso bitte kungelt Deutschland mit den Niederländern und den Türken am Vorabend des Treffens die Ausarbeitung durch?! Die anderen sollen dann schlucken, was 3 Mitglieder geheim vorbereiten oder was?

    Vorsicht Falle – ich würde dem Sultan zutrauen, illegale Marokkaner für die EU anzuwerben, die er dann zwar retour bekommt, aber dafür einen Syrer oder einen Kurden los wird. So hält er Deutschland mit Papierkram beschäftigt und sahnt nebenbei noch ab. Aber auch das ist denkbar: ihnen gefälschte „echte“ türkische Pässe zu geben – so hat er dann alle unerwünschten Personen los und treibt gleichzeitig die Islamisierung Mitteleuropas voran..

  35. Neuer hinterlistiger Trick von Fremdländern kommt demnächst ganz groß in Mode

    OT,-.….Meldung vom 08.03.2016 – 07:16

    Asylwerber warfen sich vor fahrende Autos

    Diese Verzweiflungstaten sorgen für Entsetzen: Wohl in der Hoffnung, Schmerzensgeld zu erhalten, hat sich am Samstag ein Asylwerber vor ein fahrendes Auto geworfen. Der 27- Jährige blieb unverletzt – der Lenker und einige Zeugen sprechen von einer fingierten Aktion. Die Polizei ermittelt auch in einem zweiten ähnlichen Fall. Der erste Vorfall hat sich Samstag in der Innenstadt von Klagenfurt ereignet. Zeugenaussagen zufolge soll das „Unfallopfer“ aus dem Iran am Straßenrand gewartet haben und dann vor ein fahrendes Auto gesprungen sein. „Der Mann wurde ins Klinikum gebracht, wo Ärzte allerdings keine Verletzungen feststellen konnten“, berichtet ein Polizist. Da mehrere Zeugen von einer „provozierten Aktion“ sprechen, werde jetzt wegen Betruges ermittelt, heißt es. Ähnlicher Vorfall zuvor in Klagenfurt. Nur wenige Stunden zuvor war in Klagenfurt ein ähnlicher Vorfall zur Anzeige gebracht worden – diesmal vom Autolenker, der wohl unschuldig zum Handkuss gekommen war. Ihm sei ein Mann auf die Motorhaube gesprungen. Aus Angst vor den Begleitern des mutmaßlichen Opfers sei der Lenker aber vorerst weitergefahren. Er erstattete später Anzeige wegen Sachbeschädigung. „Eine Fahndung läuft“, so ein Polizist. Ermittler vermuten, dass die „Opfer“ in beiden Fällen wohl vor die Autos gesprungen sind, um Schmerzensgeld zu kassieren. http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_warfen_sich_vor_fahrende_Autos-Unfaelle_provoziert-Story-499678

  36. Ein Deal mit grauenhaften Konsequenzen. Nun werden neben den Millionen Asylbetrügern mit Familien auch noch Millionen Türken – neben den vielen bereits vorhandenen – in unsere Sozialsysteme einwandern. Nicht als Arbeitskräfte, sondern als Hartz IV-Empfänger. Natürlich mit Opa, Oma und Anhang, die hier selbstverständlich auch mit dem ganzen Programm versorgt werden.

    Sollte wirklich jemand zurückbleiben, bekommt dieser natürlich eine kostenfreie Krankenversicherung, da dieser ja dann Verwandte in Deutschland hat.

    Unsere Politiker gehören nach Den Hag.

  37. #29 Templer (08. Mrz 2016 08:15)
    Die im Kopf kranke und irre Kanzlerin lässt sich vom selbsternannten Sultan der Türkei über den Tisch ziehen wie in einem morgenländischen Basar.
    🙂
    ++++
    Es sieht eher so aus, als ob die Kanzlerin den Preis für die Einströmung von Kuffnucken auf Kosten deutscher Steuerzahler ohne Not noch weiter in die Höhe treibt.
    Einigen türkischen Regierungsmitgliedern droht jetzt sogar das Ableben durch Totlachen über die Kuffnucken-Kanzlerin!

  38. Die Lage für die Menschen in Merkel – Deutschland ist hoffnungslos.
    Ich sitze hier an meinem Schreibtisch, bei angenehmen +21° C, aber ich friere.
    Mir ist kalt wenn ich das alles sehe und erlebe.

    Wenn dann der Justizminister von Deutschland Heiko Maas dem slowakische Europa-Abgeordnete Richard Sulík zu verstehen gibt, ihm deutlich droht, das sein Land sich dem Willen von Merkel zu beugen hat und Flüchtlinge aufnehmen muss, weil die Slowakei EU – Geld vertragsgemäß als Aufbauhilfe erhält.

    Wie weit ist dieser geistige Brandstifter Maas mit dieser Geisteshaltung davon entfernt, mit dieser als Drohung zu verstehende Bemerkung, wenn Maas könnte wie er wollte, dann würde er die deutsche Wehrmacht in die Slowakei schicken, um dort für Ruhe und Ordnung im Sinne von Merkel zu sorgen?

  39. UNFASSBAR!

    Moslemische Judenhasser, islamische Faschisten und arabische Antisemiten …

    das ist Merkel Bereicherung und Vielfalt..

    Und dieses Juden hassende moslemische Dreckspack wird sicher NICHT ausgewiesen..

    Merkel hat den Judenhass und Moslem-Terror nach Deutschland geholt…

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Ihr sollt alle vergast werden!“ –

    Polizei ermittelt nach Demo in Kreuzberg

    Nach antisemitischen Pöbeleien ermittelt jetzt die Polizei. Wie berichtet, hatte es am Freitagabend im Kreuzberger Kino Moviemento am Kottbusser Damm eine Veranstaltung im Rahmen der „Israel Apartheid Week“ gegeben.  Organisiert wurde die Filmvorführung und Diskussion unter anderem vom BDS Berlin, einer Gruppe, die den Boykott von Waren und Sanktionen gegen Israel fordert.
    „Drecksjuden, verpisst euch aus unserem Kiez“

    Vor dem Kino gab es eine Demonstration von Israel-Sympathisanten.  Dabei versuchten Gegner, darunter Türken und Araber, die Demonstration zu stören. Es kam zu Rangeleien. Nach Angaben von Augenzeugen riefen mehrere von ihnen antisemitische Parolen, darunter eine Frau: „Ihr sollt alle vergast werden!“ Mehrere Personen riefen „Drecksjuden, verpisst euch aus unserem Kiez.“ Zudem zeigten vier von ihnen den Hitlergruß.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/-ihr-sollt-alle-vergast-werden—–polizei-ermittelt-nach-demo-in-kreuzberg-23683134

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hitlergruß und »Drecksjuden«-Rufe

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/24853

  40. Mir verursacht es eher Bauchschmerzen zu lesen, dass „Viktor Orban“ sich querstellt.
    Was ist mit den andern drei Visegrad-Staaten?
    Die sind doch hoffentlich an seiner Seite!?

  41. Ungarn zeigt, wie es geht. Merkel, aufgemerkt:

    Ungarn behandelt Migranten künftig wie Häftlinge

    „Motivation nehmen, zu bleiben“: Ungarn will Asylrechte weiter beschneiden. So sollen sich Flüchtlinge künftig fühlen wie Insassen. Daneben stehen noch zwei weitere Integrationsmaßnahmen vor dem Aus: Ungarn plant, Bargeldzahlungen und andere Förderungen für Asylbewerber im Land zu kürzen.

    Der Platz, der Flüchtlingen in Internierungslagern zugeteilt wird, soll künftig so groß sein wie derjenige für Gefängnisinsassen, wie es in einem veröffentlichten Gesetzesentwurf heißt. Auch Maßnahmen zur Integration in die Gesellschaft sollen demnach einkassiert werden: Asylbewerber dürften demnach nicht mehr in Aufnahmezentren arbeiten. Einschulungszuschüsse sollen ebenfalls wegfallen.

    Die Gesetzesänderungen sollen dem Entwurf zufolge bereits am 1. April in Kraft treten.

    Vorbildlich!

    *http://www.welt.de/politik/ausland/article153041066/Ungarn-behandelt-Migranten-kuenftig-wie-Haeftlinge.html

    ———————–

    #21 INGRES (08. Mrz 2016 08:10)

    Danke. :))

  42. Erdogan der Osmanen Hitler ist doch die Letzten Jahre, dauernd Putin hinterher gelaufen wie ein räudiger Hund und jetzt auf einmal wäre der EU Betritt und alles Andere was er noch fordert Interessant.

    Außerdem hat Erdogan überhaupt nichts zu fordern.

    Normalerweise ist das eine Situation der Menschlichkeit, was sich in der Türkei momentann abspielt. Daran kann man erkennen, was für Drecksäcke diese Politiker in der Türkei sind.

    Das furchtbare Geschehen der Flüchtlinge mit politischen Deals abwickeln und ausnutzen.

    Das sind ja Maffiatamethoden und unsere Politiker lassen sich mit solchen kriminellen ein!!!

    Putin will von Erdogan, diesen Kriminellen nichts mehr Wissen, aus bekanntenn Gründen.

    Nachdem Putin von Erdogan nichts mehr Wissen will, ist auf einmal die willkommene Option EU Beitritt und alles Andere durch die gesteuerte Situation der Türken, wieder interessant. Obwohl er in der Vergangenheit immer wieder behauptet hat, die Türkei ist nicht mehr interessiert an einem EU Beitriit.

    Erdogan hat doch selber dafür gesorgt, sicht Flüchtlinge ins Land zu holen und diese als Faustpfand zu benutzen.

    Das war doch für ihn nachdem der Russendeal geplatzt war, die Einzigste Möglichkeit sein Verlangen nach EU Betritt für sein Land, an Weichei Politiker in der EU zu erpressen.

    Mit solch einem Drecksack verhandelt unsere Politikdekadenz, der Menschenrechte mit Füßen Tritt und die EU im Besonderen Deutschland an der Nase herum führt.

    Wenn wir funktionierende und durchsetzungsfähige Poliker hätten, müssten wir den Türken sagen, wohin der Weg lang geht und nicht umgekehrt.

    Jetzt wird folgendes geschehen:

    wenn es zur Visafreiheit der Türken in Deutschland kommt, wird es zu einer Migrantenflut kommen, wie sie Europa sie diese nie gesehen hat..

    Na dann Servus Deutschland!

    Ich hasse unsere Politiker

  43. Hat sich Irgendjemand überhaupt Gedanken dazu gemacht WIE die, bei Nacht und Nebel aus der Türkei geflüchteten zurück in die Türkei verschifft werden sollen? Freiwillig werden diese wohl kaum zurück WOLLEN. Zwangsrückführung mit Polizeigewalt? Na das wird ja lustig…

  44. #33 Engelsgleiche (08. Mrz 2016 08:20)

    #1 raginhard (08. Mrz 2016 07:47)

    @ pi-news
    -.-.-.-

    Ich lass‘ mich auf Ungarnmädel umtaufen.
    Ein Wort kann ich schon: Köszenem!!!
    🙂 🙂 🙂
    ………………………

    Berichtigung: Köszönöm szépen!

    Jetzt sind’s schon zwei 😉

  45. absolut richtig

    aber die kanzlerin und auch CDU/CSU/SPD/GRÜNE sind auslöser die das angestoßen haben noch mehr menschen nach deutschland legal zu schleusen

  46. Orban DANKE !
    Das ist kein gefeilsche. Das wäre verschenken.
    Wenn Merkel mal wieder ihre Finger nicht darin gehabt hat. Das wäre das aller Letze von dieser Zonenwachtel um ihren Irrsinn fortzusetzen.
    Der Alten ist doch mittlerweile alles Recht um ihren Erfolg zu haben. Vor Monaten war für sie eine Visafreiheit und EU Mitglied der Türkei ganz weit weg und jetzt doch so nah. So etwas brauchen wir in Berlin nicht. Stehaufmännchen haben wir genug.
    Wählt AfD !

  47. 36-jähriger afghanischer Besamer schwängerte seine seinerzeit 12-jährige Frau und beide haben wegen der mittlerweile 6 Kinder keine Zeit Deutsch zu lernen (geschweige denn, zu arbeiten). Nummer 7 wird bereits in „Facharbeit“ sein und die Germoneys werden schon für sie sorgen. Fragt sich nur, wie lange noch.
    Ab Min 8:13
    https://www.youtube.com/watch?v=UMr8cXdW1b8

  48. Auch wenn ich keine Häftlingskleidung trage, komme ich mir vor wie in einem gigantischen Internierungslager.
    Auf Grund des hochveräterischen “ Türkei-Gipfels“ wächst unter den Mitgefangenen die Gewißheit, das nun das Finale ansteht. Auslöschung der nationalen Identitäten und totale Umerziehung.

    hier auf pi sind die letzten, wahren Propheten auf dem dritten Planeten“

    Angstfrei bleiben, unsere Vorfahren haben auch brutalste Krisen überstanden, wir sind der lebende Beweis dafür.

  49. HELFT DER AFD SONST SIND WIR ANGESCHMIERT ;
    DIE WERDEN MIT ODER OHNE ORBAN DAS DURCHZIEHEN !
    SELBST WENN DIE VERTEILT WERDEN ; LANDEN DIE IRGENTWANN DOCH BEI UNS ! ALLES WIRD AUF JEDENFALL TEURER OHNE LOHNERHÖHUNG ;TAFEL IST NUR NOCH FÜR DIE DA ;ÄEN WIRRTZTE ÜBERFÜLLT;IN GESCHÄFTEN NOCH MEHR GEKLAUT ;ANDEREN KRIMINALITÄTEN STEIGEN NOCH MEHR ! WÄHRET DEN ANFÄNGEN !!!!

  50. Ungarn hat Präsident Orban.

    BuntSchland hat … Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

    Herr Maaz, Sie haben im Oktober davon gesprochen, dass Angela Merkel „von allen guten Geistern verlassen“ sei. Die Flüchtlingskrise und die Kritik an Merkels Politik haben sich seitdem extrem zugespitzt. Wie lautet Ihr Urteil heute?

    Hans-Joachim Maaz: Mittlerweile ist es noch deutlich schlimmer geworden. Ich würde ihr Verhalten als vollkommen irrational bezeichnen, weil sie die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise nicht zur Kenntnis nimmt.

    Die Überforderung der Behörden, die Isolierung in Europa, die Spaltung der Gesellschaft, die Kritik aus der eigenen Partei – all das scheint sie nicht zu kümmern. Sie beharrt auf ihrem Standpunkt. Ihr Verhalten wird immer trotziger. Wie Merkel sich derzeit verhält – irrational und nicht einsichtig – lässt befürchten, dass sie den Bezug zur Realität verloren hat.

    Wie erklären Sie sich das?

    Merkel ist der Prototyp eines Menschen der hochgelobt und hochgepusht wurde. Gleichzeitig gibt es bei ihr eine narzisstische Grundproblematik …

  51. Sorry, es ist früh am Morgen, deshalb komme ich noch nicht ganz mit: Ich dachte die Milliardenzahlungen an die Türkei sowie die Aufnahme von Millionen Türken wäre alternativlos?! – Daran muss ich mich erst wieder gewönnen, dass man bei der Entscheidungsfindung Alternativen hat.

    Im Übrigen plädiere ich dafür, dass man das Schild „Dem deutschen Volke“ am Reichstag abmontiert und an das ungarische Parlament montiert. Frau Merkel wird das nicht verstehen, weil sie keinerlei Bezug zur deutschen Nation hat.

  52. Korrektur:

    In den Nachrichten wurde das nicht so gemeldet wie Babieca schreibt. Es wurde nicht gemeldet, dass Orban widersprochen hat, sondern nur dass beschlossen wurde, dass die Syrer gegen irgendwas im Austausch genommen werden. Ich meine das war nicht weiter spezifiziert.
    Aber ich hatte mich eh gewundert, dass das beschlossen worden sei und die Syrer ohenhin mit der BRD identifiziert.

  53. Danke an Viktor Orban! Er bewahrt uns vor dem selbstmörderischen Händel mit der Türkei.

    In diesen Tagen muss man sich schämen, Deutscher zu sein. Hoffentlich bringt der 13. März die Wende!

  54. Dass wir hier in Deutschland immer so schlimme Regierungen haben!

    Drittes Reich, DDR, jetzt Merkel Regime. Das liegt an den arroganten Staatsdienern, dem immer aufgeblähten Staatsapparat und der schlimmen deutschen Obrigkeitshörigkeit. Velen steckt wohl auch der Sozialismus, Dummheit und Feigheit im Blut. Schlimm.

  55. Orban – ein Lichtblick unter lauter EU-Vollidioten.

    Die Einheimischen wollen nunmal keine Masseneinwanderung weiterer Millionen von kulturfremden Mohammedanern!

    Sie wollen die Massenausweisung von Kriminellen, Sozialschmarotzern und Asylbetrügern. Und das ist ihr gutes Recht.

    Die volksfeindlichen Regierungsvertreter und die EU-Absahner müssen weg – schnell!

  56. Merkel wurde durch die Auflösung des Staates DDR an die mächtigste Position in Deutschland gespült.

    Sie ist meiner Meinung kalt genug, noch einmal eine Staatsauflösung für ihren unersättlichen Herrschertrieb in Kauf zu nehmen. Das sind ihre Visionen.

    Ich sage es allen, ich habe es in meinen kleinen Blog geschrieben – PASST AUF VOR DIESER FRAU.

  57. Komisch, in den MSM ist nichts vom geplatzten Gipfel zu lesen. Alles in Butter… Komisch.

  58. #55 lorbas (08. Mrz 2016 08:36)

    Es ist nicht das erste Mal, daß Deutschland sich einen Verrückten an der Staatsspitze eingehandelt hat, der gegen Ende seiner Laufbahn Dinge wie „Wenn Deutschland nicht stark genug ist, soll es untergehen“ vom Stapel ließ. „Wir schaffen das“ — oder werden untergehen.

  59. @ #60 Glubb (08. Mrz 2016 08:42)

    Vor allem sind wir Deutschen die Vollidioten (PI Leser , AfDler, PEGIDA Anhänger ausgenommen) oder warum sind wir nun europaweit isoliert?!

    Österreicher wollen bereits zu ihrem Schutz eine Mauer um uns und unsere Flüchtlinge bauen!

  60. ===========================

    Dann nutzen “unsere” verräterischen Politiker ihre geplante muslimische Masseneinwanderung als Vorwand, um ihren heißesten Wunsch auf dem Weg zum Eine-Welt-NWO-Staat zu beschleunigen: den schnellen EU-Beitritt der Türkei – den Alptraum der Europäer: 80 Mio. vor allem asiatischen muslimischen Türken wird erlaubt, Europa frei zu überfluten, die Scharia zu beschleunigen und unser Sozialsystem in kürzester Zeit zu ruinieren.

    ===================================

  61. Deal ! ??????????
    Wo ist da der Sinn.

    Die Türkei bekommt 6 Milliarden
    Die Türkei bekommt Visafreiheit
    Die Türkei will EU Vollmittglied werden
    Die Türkei nimmt jeden Flüchtling zurück

    Wir müssen dafür eins zu eins, einen Flüchtling aufnehmen.

    Also:
    Wir bekommen dann doch wieder Invasoren, zuzüglich Millionen von Türken und bezahlen dafür noch 6 Milliarden.

    Hallo, das ist keine Vereinbarung, das ist eine Verarsche wie sie im Buche steht. Der einzige große Gewinner ist die Türkei.
    Wie doof muss man sein um das nicht zu sehen. Wahrscheinlich so Dumm wie Merkel !

  62. Ach so: Orban wird sich zu Putin orientieren müssen und dann nochmal zur theoretischen Orientierung:

    Merkel könnte eine Ideologin des globalen Humanismus sein im selben Sinn wie Pol Pot ein Ideologe des lokalen Kommunismus für Kambodscha war. Nur Merkel muß dazu mächtige Verbündete haben.

  63. Der Deal wurde im Kanzleramt ausgehandelt(einen Tag vorher), wird aber als Idee der Türken verkauft.
    Tolle EU.

  64. http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26266-Norwegen-Moslems-kontrollieren-Oslos-Strassen.html

    In Oslo patroullieren jetzt die „Soldaten Allahs“ auf den Strassen.

    Norwegen hat wie Schweden bereits den Kampf der Kulturen verloren und beiden Ländern droht wegen der Flut von muslimischen Migranten der totale Untergang. In Oslo patroullieren jetzt sogar schon die „Soldaten Allahs“ auf den Strassen.

    ———————————

    Wenn die Tuerkei in die EU kommt ist das Christenland fuer immer verloren und der Tuerke hat die Truempfe in der Hand!

  65. Das wollen die Türken: Sie selbst wollen uns fluten.

    Visa-Erleichterungen und EU-Beitrittsverhandlungen

    Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu fordert rasche Visaerleichterungen für türkische Staatsbürger – seiner Darstellung nach haben die EU-Staaten dies bereits grundsätzlich akzeptiert: „Wir hoffen, dass spätestens Ende Juni türkische Bürger ohne Visum in die Schengen-Zone reisen können.“

  66. Die Milliarden die zu Erdogan wandern werden den Terror in den arabischen Ländern für Jahrzehnte aufrecht erhalten – und damit den Zustrom der Flüchtler aufrecht erhalten.

    Durch unsere Zahlungen an einen Diktator sorgen wir letztlich für unsere eigene Vernichtung, da wir damit die eigene Überflutung mit Millionen von dauerhaften Sozialleistungsbeziehern forcieren.

    Ein gemeinsames Interesse von Erdogan und M. gibt es und genau in diese Richtung geht es: Langfristig die Übernahme von Europa durch den Islam und die Vernichtung der „Ungläubigen“.

  67. Victor Orban ein großer Europäer – Wir Deutsche lieben Ihn.

    Weiter Victor – Du bist ein wahrer Sieger.

    Eine wunderbare Ohrfeige für Merkel und den türkischen Hitler, der nur Bürgerkrieg in seinem Land (Kurden, IS) hat und den auch noch nach Deutschland exportieren mag.

  68. Danke, Herr Orban!
    Damit haben Sie Deutschland und Europa einen gros-
    ßen Gefallen getan und die europäischen Länder vor
    einer weiteren Flutung mit muselmanischen Barbaren
    bewahrt.
    Danke!

  69. #69 hoppsala (08. Mrz 2016 08:48)

    So allmählich wird klar, wohin sich die 300.000 vermissten „Flüchtlinge“ verteilt haben, oder? In die Aussenbezirke der EU natürlich. Die benutzen eine uralte Taktik der Kriegsführung, nämlich die Einkesselung Europas!

    Macht euch auf was gefasst!

  70. #61 Freya-
    MERKEL MUSS WEG-DEMO in Tuttlingen am 10. März
    Hintergrundinfo

    Die weltgrößte Firma für Medizinprodukte und Medizintechnik „Aesculap“ ist gleich am Stadtanfang von Tuttlingen (von der Autobahn her gesehen) und gut erreichbar. Der Bahnhof ist direkt gegenüber.

    Tuttlingen hat einen sehr breiten Mittelstand, Durchschnitts-Jahreseinkommen der Erwebstätigen ist ca. 60.000 EUR und gilt als prosperierender Wirtschaftsstandort.

    Bei der letzten Landtagswahl lag die CDU bei 46,3%.

  71. Auch wenn mir jetzt einige den Kopf abreissen werden, manchmal muss ich Frau Merkel richtig bewundern. Die zieht ihr Ding durch ohne Rücksicht auf Verluste. Das erinnert mich sehr an einen anderen Kanzler.
    Manche prophezeien ihr ja schon lange den politischen Tot.
    Dafür ist sie aber noch sehr lebendig. Wir werden uns alle noch wundern.
    Man stelle sich mal vor, dieser Frau würde etwas an uns und unserem Land liegen. Und sie würde ihre „Power“ für das Interesse der Deutschen einsetzten. Nicht auszudenken. Der Rest der Welt könnte einpacken.
    Na ja, eine leichte Übertreibung.
    Für viele leuchtet sich ja ein neuer Stern am Horizont. Die AfD.
    Der Volkszorn wird sich erheben und die AfD wird wie der Phönix aus der Asche das deutsche Volk vor seinem drohenden Untergang bewahren.
    Wir sind schon ein putziges Völkchen, wenn wir an diesen Unsinn glauben.
    Ich kann mich an keine Situation erinnern, an dem unser Volk an einer wichtigen Entscheidung mitwirken durfte. Daran wird sich auch nichts ändern, ob mit oder ohne die neuen Heilsbringer.

  72. Mann sieht auch hier wieder, daß es Merkel ganz und gar nicht darum geht, die islamische Invasion zu stoppen oder zu reduzieren, sondern zu legalisieren und weiter anzuheizen:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht einen Durchbruch in den grundsätzlichen Vereinbarungen mit der Türkei, wenn sie umgesetzt werden. Die türkische Seite habe vorgeschlagen, alle illegal ankommenden Migranten in Europa ohne Aussicht auf Asyl ebenso zurückzunehmen wie illegal in Griechenland einreisende Syrer. Die EU solle im Gegenzug Syrer aus den Flüchtlingslagern in der Türkei aufnehmen. Dies sei ein qualitativer Schritt nach vorn, weil dadurch die illegale Migration durchbrochen werde, sagte Merkel.

    Auch „Schleppern das Handwerk legen“ (und was hinter dieser Phrase tatsächlich steckt) geht ganz einfach: Indem Deutschland jetzt zu 100 Prozent den Markt der Schlepper übernimmt, weil es ganz Islamien direkt einfliegt, sind Schlepper natürlich überflüssig.

    Der britische Premier David Cameron sprach ebenfalls davon, dass die „Basis für einen Durchbruch“ gelegt sei. Es gebe die Aussicht, dass in Zukunft alle in Griechenland ankommenden Migranten in die Türkei zurückgeschickt werden könnten. Das würde das Geschäftsmodell von Menschenschmugglern kaputt machen.

    Cameron lacht sich einen Ast, weil auch er keinen einen dieser „Flüchtlinge“ aufnehmen wird. „Deutschland, du schaffst das!“

    Kommentare geöffnet (aber noch keiner erschienen):

    http://www.welt.de/politik/article153037897/Die-Tage-illegaler-Migration-nach-Europa-sind-vorbei.html

  73. Bundeskanzler Werner Faymann stellte nach dem Treffen jedenfalls klar: „Es bleibt beim Ende des Durchwinkens auf der Balkanroute.“

    Merkel wirbelte alles durcheinander:
    Zuvor hatte Merkel noch alles durcheinandergewirbelt und ihre Macht demonstriert. „Die Balkanroute ist geschlossen“ – dieser Satz aus dem Gipfel-Entwurf, mit dem die EU die Wende in der Flüchtlingspolitik einleiten wollte, löste einen Machtkampf aus. Merkel torpedierte diese Fassung, die so völlig konträr zu ihren bisherigen Aussagen ist.

    Die Mini-Änderung heißt nun: Der Migrationsstrom über die Balkanroute ist zum Erliegen gekommen.

    http://www.krone.at/Welt/Faymann_Es_bleibt_beim_Ende_des_Durchwinkens-Streit_am_EU-Gipfel-Story-499682

  74. VISUMPFLICHT AUFGEHOBEN = KURDEN AUF LEGALE WEISE LOSWERDEN DORF FÜR DORF !! ALLE NACH DEUTSCHLAND
    UND DIE TÜRKEN LACHEN SICH EINS ! D WIRD DANN ÜBERRANT VON FLÜCHTLINGEN UND KURDEN !!

  75. #68 lawless
    Der Deal wurde im Kanzleramt ausgehandelt(einen Tag vorher), wird aber als Idee der Türken verkauft.

    Es geht nur darum, den potenziell „unvernünftigen“ Wählern am Wochenende eine tragfähige Lösung der unhaltbaren Situation vorgaukeln zu können. Bis die merken, dass sie den Teufel gegen den Beelzebub eingetauscht haben, sind die Wahlen längst gelaufen.

  76. Wenn die schon gestern im GEZ Terror Fernsehen
    verbreitete Meldung stimmt, dass der neue „türkische“ Vorschlag aus dem Bundeskanzleramt stammt, muss man zum Resümee kommen, dass die Kanzlerin ( Mutti-darf man ja nicht mehr sagen lt. Plasberg)

    die EU-Partnerländer eiskalt hintergangen hat und austricksen wollte.

    Das alleine schon ist absolut widerwärtig und zeigt deutlich wie Mutti im Kernstandpunkt auf
    Europa, ja man muss es sagen: scheißt!!

    Diese Frau gehört sofort aus dem Verkehr gezogen!

    +++

    Alternativlösung für die Flüchtlingskrise:

    1.
    Klare Ansage aus Europa, dass man keine Wirtschaftsflüchtlinge aufnimmt.

    2.
    Jeder illegale Einreiseversuch hat zur Folge, dass eine 10-jährige Einreisesperre in den Schengenraum verhängt wird, Fingerabdrücke etc. werden beim Zugriff natürlich genommen/gespeichert.

    3.
    Klare Ansage aus Europa, dass man den Standpunkt vertritt, dass eine Verteilung der
    Flüchtlinge ausschließlich aus Syrien ( alle Anderen sind nur Wirtschaftsflüchtlinge!!) so auszusehen hat:

    1. alle Schiiten muss der Iran übernehmen
    2. alle Sunitten muss Saudi Arabien und die Golfstaaten übernehmen
    3. alle Anderen nimmt Europa!!

    Asylanträge werden nur noch vor Ort, also in der Türkei, Libanon,Jordanien und Syrien( so weit möglich) entgegengenommen. Nach positiven Bescheid werden die Menschen, je nach Religionszugehörigkeit in die entsprechenden Länder/Regionen ausgeflogen und keiner muss mehr absaufen.

    Ich denke dies ist ein faire kulturelle und finanzielle Lastenteilung!

    4. Errichtung einer belastbaren Aussengrenze der EU zu Land, zu Luft und zur See.

  77. Wie absurd, dass man als Deutscher darauf hofft, bei internationalen Verhandlungen von ausländischen Regierungschefs gerettet zu werden, weil man von der eigenen Regierung verraten und verkauft wird! Merkel ist das absolute Monster!

  78. Erdogan stellt uns Europäer vor die Wahl:

    Entweder weiter mit Flüchtlingen überschwemmt werden. Oder einige Milliarden Zahlen und mit Türken überschwemmt werden.

    Danke Orban für Ihr Rückgrat, nicht nur das Ungarische Volk danke Ihnen!

  79. Bereits 1989 haben die Ungarn Deutschland gerettet bzw an der Widervereinigung wesentlich mitgewirkt und sich für uns erfolgreich gegen einen Unrechtsstaat eingesetzt. Sie werden dies auch immer wieder erfolgreich tun.

    Die von Merkel und Erdogan geforderte Visaerleichterung für Türken in der EU ermöglicht es Erdogan und Merkel Nichttürken aller Art, die in Zukunft noch einen türkischen Pass bekommen werden, vollkommen legal aber unbegründet nach Europa einreisen zu lassen. Dies erleichtert die bisherige Verfahrensweise nach der Nichtflüchtlinge aller Länder auch in der Türkei mit Syrischen Pässen ausgestattet wurden.

    Merkels zuverlässiger Partner in der Türkei ist bereits heute etwas weiter fortgeschritten mit der „Pressefreiheit“ als dies in Deutschland und in der EU der Fall ist und es fragt sich welche Wegstrecke die Türkei bis zu Fassbomben gegen das eigene Volk noch zurücklegen wird.

  80. OT

    Eine 19- Jährige ist in der Nacht auf Montag in einer Bahnunterführung im Vorarlberger Dornbirn von einem Unbekannten sexuell bedrängt worden. Der Täter attackierte die junge Frau, stieß sie zu Boden und packte sie. Das Opfer setzte sich jedoch derart heftig zur Wehr, dass der Mann schließlich von der 19- Jährigen abließ und mit dem Fahrrad die Flucht antrat.

    Zum Angriff kam es gegen 2.45 Uhr, als die Frau vom Bahnhof Schoren nach Hause gehen wollte. Bei der Bahnunterführung Höchsterstraße näherte sich der Unbekannte der jungen Frau unbemerkt und stieß sie brutal zu Boden. Danach setzte sich der Täter auf sie und hielt sie fest.

    Die 19- Jährige ergab sich jedoch nicht so einfach ihrem Schicksal: Sie fing laut zu schreien an und begann, um sich zu schlagen. Das dürfte den Unbekannten derart irritiert haben, dass er von seinem Opfer abließ, auf ein Fahrrad stieg und flüchtete.

    Täterbeschreibung

    Laut Angaben des Opfers handelt es sich bei dem Gesuchten um einen jüngeren Mann südländischen Typs, der zum Zeitpunkt der Attacke eine graue Jogginghose und eine graue Kapuzenjacke trug. Möglicherweise ist der Mann bereits im Vorfeld der Tat im Bereich des Bahnhofs Schoren aufgefallen.

    Hinweise auf den Täter werden an die Polizei Dornbirn unter der Telefonnummer 059133/8140- 100 erbeten.

    http://www.krone.at/Vorarlberg/Sexattacke_auf_19-Jaehrige_in_Bahnunterfuehrung-Hinweise_erbeten-Story-498529

  81. erst muss der medienhure der saft abgedreht werden.
    solange die an der heldenverehrung merkels basteln dürfen,wird sich nichts ändern.
    die ard/zdf rentner bilden ein zu grosses stimmpotential.

    deshalb hilft nur totalboykott der transatlantikpresse sowie den zwangsgebührenfinanzierten.

    ps. mit einer afd in der regierung,wäre das zeitalter der öffentlich rechtlichen propaganda zuende.

    diese unterdrückte information muss jedem blockparteiwähler vermittelt werden.

  82. Der Moslem-Terror ist staatlich gewollt!

    Der Terror von Asylanten/Ausländern gegen die deutsche Bevölkerung ist politisch gewollt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    EXPRESS enthüllt geheimen Befehl:

    So präzise warnte die Kölner Polizei vor Silvester

    Köln -Die Aufklärung der Silvester-Schande rollt an. Am Montag sagten die ersten Zeugen vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags aus.

    Die Abgeordneten dürften bald auch Fragen zum bislang geheimen Einsatzbefehl für die Silvesternacht haben. Der EXPRESS enthüllt das brisante Dokument. 

    Denn: Am 29. Dezember warnte jedenfalls die Führung ihrer Einsatzkräfte, ziemlich genau vor Taten und Täter, die zwei Tage später schreckliche Realität werden sollte.

    http://www.express.de/koeln/express-enthuellt-geheimen-befehl-so-praezise-warnte-die-koelner-polizei-vor-silvester-23682752

  83. Die Fälle sexueller Belästigung in Schwimmbädern reißen nicht ab. Nach der Grapsch-Attacke auf eine Zwölfjährige im Zündorfbad in Köln ist nun ein zweiter Fall von Sex-Übergriffen auf zwei Mädchen angezeigt geworden.

    Offenbar war die sexuelle Belästigung eines zwölfjährigen Mädchens im Kölner Zündorfbad kein Einzelfall. Wie der Kölner „Express“ online berichtet, soll sich ein ähnlicher Vorfall im Ossendorfbad ereignet haben. Ein Vater zweier Mädchen im Alter von 10 und 12 Jahren hat sich nach der Grapsch-Attacke im Zündorfbad gemeldet und angegeben, dass beide Töchter auf dieselbe Art und Weise belästigt worden seien. Die Sex-Attacken im Ossendorfbad ereigneten sich laut dem Bericht bereits vor zwei Wochen.

    Nach der Attacke im Zündorfbad soll sich zudem die Mutter eines Freundes des begrapschten Mädchens gemeldet haben. Sie gab an, dass der 45 Jahre alte Tatverdächtige ihrem Sohn und einem Freund in der Rutsche in den Rücken getreten habe. Damit wollte sich der Mann offenbar den Weg zu der Zwölfjährigen „freitreten“.

    http://www.focus.de/regional/koeln/koelner-polizei-ermittelt-nach-grapsch-attacke-in-schwimmbad-weitere-uebergriffe-im-ossendorfbad_id_5341497.html

  84. Auch das geht auf Merkels Rechnung: Mit den islamischen Horden kam auch die islamische Spuckerei, gegen die Lamas geradezu an Mundtrockenheit leiden. Jetzt darf die Polizei dem Abschaum endlich Spuckhauben überstülpen:

    Nach Angaben der CDU werden Polizisten von aggressiven und infektiösen Straftätern nicht nur beleidigt, geschlagen und getreten, sondern auch gebissen und angespuckt. Fremder Speichel im Gesicht sei „im höchsten Maße demütigend, ekelig und beleidigend„. Im Mundsekret lebten nicht nur Mikroben, sondern auch unter Umständen infektiöse Viren und Bakterien.

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article153041072/Polizisten-sollen-Angreifern-eine-Haube-ueberziehen.html

    Wie erklärte doch ein islamischer Allesversteher das spuckende Kopftuch im Bus von Clausnitz so verständnisvoll?

    Der ebenfalls anwesende Dr. Wolfram Fischer hatte den zahlreich erschienenen Einwohnern und der Presse kurz zuvor erklärt, dass das „Anspucken von Personen“ bei muslimischen Frauen als Zeichen tiefsten Hasses zu bewerten ist.

    https://www.holzhau.de/2065-0-0-spuckerin-von-clausnitz-entschuldigt-sich-bei-den-demonstranten-von-clausnitz.html

    Moslems RAUS!

  85. Der Wahnsinn geht weiter.

    Keine weiteren Verhandlungen mit Erdogan, Griechenland aus der EU werfen.

    Keine mohammedanischen Flüchtlinge / Asylanten aufnehmen. Niemals. Keinen einzigen.

    Mohammedaner ausweisen, ausnahmslos, es sei denn sie konvertieren zum Christentum oder zum Humanismus.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  86. Schon im 8. Jahrhundert musste sich Europa den Moslemhorden erwehren. In Spanien blieben sie jahrhundertelang und am Bosperus/Konstantinopel sitzen sie heute noch. Albanien, Bosnien und der Kosovo sind islamverseucht.
    http://www.welt.de/geschichte/article153002594/Nordafrikaner-schlossen-sich-Moslem-Armeen-an.html

    Vor Wien wurden die Türken von Polen zurückgeschlagen. Aus Serbien und Ungarn wurden die Türken wieder vertrieben. Jetzt versuchen sie es erneut.

  87. Grieche und türke aus dem EU DARAUSSCHMEISEN!!!!
    DAS SIND NUR ABZOKER!!!
    ISLAM DOOF ABER SCHÖN LEISE SICH AUSBREITET IN EUROPA!!!!
    AFD MUSS GEWINNEN!!!

  88. Ich lach mich immer halbtot, wenn ich die besorgten Kommentare hier lese, wie es wohl 2025 oder 2030 in Deutschland aussehen wird? Leute, wir befinden uns bereits mitten im Krieg, wie man für jeden verständlich an dieser Dokumentation erkennen kann. Die IS-Truppen sind auf Europa verteilt und es kann jederzeit losgehen. Sollten die Straßen Jihadisten von der Polizei angegriffen werden, könnt ihr davon ausgehen, dass der Terror beginnt!

  89. #90 lorbas (08. Mrz 2016 09:05)

    Und das im Winter!

    Wie soll erst der Sommer werden, in den dieses Jahr auch der Ramadan fällt?

  90. Es wird zwar von Durchbruch gesprochen, aber bisher ist nur ein Querulant befriedigt worden.

    Die Balkan-Länder können sehr wohl die Grenze dicht machen, das nennt man auch bilaterales Abkommen und eigene Hoheitsrechte. Wenn Länder wie Mazedonien einen Deal mit Österreich haben der für beide Seiten Vorteile hat, dann macht eben Mazedonien die Grenze zu und da kann Merkelchen auf und nieder springen. Gleiches gilt für Ungarn, Polen, Slovakei und Slovenien.
    Deren Angebot ist übrigens erheblich günstiger als das der Türkei.

    Wenn Merkelchen nur deshalb Griechenland ins Boot holen will, damit die ganzen EU Hilfen, deren größter Anteil aus Deutschland kam, nicht für den Anus waren, dann müssen die anderen länder das nicht mitmachen. Wer Geld verleiht muss eben in bestimmten Fällen auch mit Totalverlust rechnen.
    Griechenland sollte schnellstmöglich das Schengen-Abkommen suspendieren. Dadurch wird den Migranten auf der kleinasischen Seite gezeigt: ihr könnt es gerne versuchen, aber von GR kommt ihr durch keine offene Grenze weiter nach Mitteleuropa.
    Hier sollte unsere feige Gutmenschenkanzlerin Flagge zeigen. Die Verluste in Griechenland endlich abschreiben. Die Kapitalmärkte werden sicher ins Taumeln kommen, aber wenn klare Verhältnisse/Perspektiven folgen, ist so etwas verkraftbar.

  91. Diese „Eins-zu-eins“-Formel unserer Politiker ist wirklich einmal mehr der Beweis, dass diese entweder grenzenlos dumm sind oder dass sie uns vernichten wollen.
    Wir sollen nun für jeden in die Türkei zurückgeschickten Flüchtling einen syrischen Flüchtling in Europa aufnehmen und dafür noch alles bezahlen. Zum einen ist dieser Tausch ein Nullsummenspiel auf den ersten Blick. Zum anderen hat die Türkei dadurch noch mehr Anreiz alle zu durchwinken. Je mehr Flüchtlinge von der Türkei nach Europa kommen, desto mehr Flüchtlinge müssen wir im Endeffekt von der Türkei aufnehmen.
    Auf eine solch dämliche Lösung kann man nicht mal im Crystal Meth Rausch kommen. Die Türken lachen uns zu recht aus.

  92. OT

    GB braucht zu seinen Millionen Mohammedanern im Land (konservativ geschätzt 3,4 Millionen; in allen Moslemgebieten haben Moslems bereits jetzt die absoluten Mehrheiten)…

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3424584/Muslims-UK-3-million-time-50-born-outside-Britain-Number-country-doubles-decade-immigration-birth-rates-soar.html

    … gar keine neuen mehr, da es sich freiwillig islamisiert. Da es keine föderale Struktur hat, ist dort z.B. der Lehrplan für alle Schulen staatsverbindlich. Jetzt gibt es einen neuen – und der betrifft vor allem Änderungen im Fach Geschichte: Die gesamte englische Geschichte ist nunmehr optional, muß also nicht mehr gelehrt werden. Pflicht wurde dagegen die frühe Geschichte des Islams sowie die von Benin (Benin!).

    http://www.jihadwatch.org/2016/03/uks-new-national-history-curriculum-mandates-islamic-history-but-makes-british-history-optional

  93. #3 Babieca

    Merkel hat ihr Ziel „illegale Migration in legale Verwandeln“ 1:1 im Rektum der Türkei durchgesetzt.
    __________________________________________________

    Merkel verhält sich als Anwältin aller Migranten.
    Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, dass Migranten einen Interessenvertreter haben.

    Allerdings:

    A) haben die Migranten bereits einen supranationalen Vertreter (UNHCR);

    B) wurde Merkel als Interessenvertreterin Deutschlands gewählt und vereidigt;

    C) liegt ein eklatanter Fall von Selbstkontraktion vor, wenn Merkel als Mutter aller Schlepper ihre persönlichen Interessen bzw. die Interessen der Migranten mit sich selbst als Vertreterin Deutschlands verhandelt.

    Gegen Merkel war Doppelagent Kim Philby ein Waisenknabe https://de.wikipedia.org/wiki/Cambridge_Five

    Merkel versucht nicht einmal, ihre Eigeninteressen zu verbergen, sondern erklärt sie zu den Interessen des europäischen Bürgers, der vergewaltigt wird, sein Haus räumt und dafür noch bezahlen soll.

  94. … Fluchtursachen und Schlepper „bekämpfen“

    Hauptfluchtursache und Königin der Schlepper ist das Rautenmonster Merkel.
    Verhaftung von Merkel und ihrer Vasallen und sofortige Ausweisung nach Aleppo wäre ein Anfang.

    Ausserdem erinnert mich Merkels braune Halskette an aneinandergereihte Kamelscheisse
    Sieht echt 1:1 so aus, wer schon mal,in der Sahara war, wird das bestätigen.

  95. Die Altparteienpolitikdarsteller verhindern jegliche Diskussion über den Islam und schaufeln damit ihr eigenes Grab.

    Noch nie in der Geschichte hat es eine vergleichbare Negation von notwendiger Auseinandersetzung mit einer Ideologie gegeben.

    Das Ergebnis in ganz Europa ist eine Stärkung der Realpolitiker, die Altparteienpolitikdarsteller diffamierend Rechtspopulisten oder Rechtsextreme schimpfen.

    Mit jedem Mohammedaner und der Tatsache, dass seine vernichtende, ausgrenzende Religion nicht kritisiert werden darf, wächst die AfD.

    Erster paypack Tag für die Altparteienpolitikdarsteller ist der 13.3.16: dieses Beben ist danach noch lange nicht zu Ende, es wächst in Österreich wie in Frankreich und vereint sich mit klugen Ländern wie Ungarn, Polen oder der Tschechei.

    Die aktuellen Altparteienpolitikdarsteller werden über kurz oder lang abgewählt, daran führt kein Weg vorbei.

  96. Aus Sicht des Türken-Führers Erdolf ein genialer Plan. Für ca. 6Mrd Euros kann er seine ungeliebten Landsleute die sogenannten „Bergtürken“ (allen anderen Türken als Kurden verhasst) kostengünstig entsorgen. Alle Syrer,
    Schwarzafrikaner und Afghanen bekommen ebenso einen Türkischen Reisepass und ein One-Way-Flugticket nach Berlin/Brandenburg und ein neues Smartphone „spendiert“, bezahlt hat ja vorher schon die EU. Den Rest, der übrig bleibt wenn Ticket und Pass ausgestellt und das Telefon übergeben worden sind, den steckt sich der Erdogan-Clan in die eigene Tasche.
    FRAU MERKEL,WO IST DER
    „MEHRWERT“ FÜR EUROPA???
    ICH WILL ANTWORTEN!!!
    H.R

  97. Ich bin auch zu 100% für eine europäische Lösung.
    Nur wenn alle an einem Strang ziehen werden die Probleme gelöst werden können
    Jetzt muss die Irre nur noch merken das fast alle Länder um Sie herum einen komplett anderen Weg gehen wollen als Ihren.
    Jetzt muss die Merkel nur noch den Weg für eine europäische Lösung frei machen

  98. Das Aufenthaltsrecht aller in der EU lebenden Türken aufgekündigen und dann anfangen zu Verhandeln.

  99. Es kann doch wohl nicht wahr sein, dass es so viele Deutsche gibt die ohne Hirn leben. Was sich momentan im Land abspielt, ist nur noch mit Irrsinn zu erklären und diese Hirnlosen unterstützen das noch mit der Wahl des Wahnsinns. Deutschland ist verloren, die korrupten, ehrlosen, verräterischen und durchgeknallten Politiker zerstören akribisch unser, in 70 Jahren mühevoll aufgebautes Land und verschärbeln es an den verbrecherischen Islam und Islamisten. Was muss den noch alles passieren bis der letzte Deutsch merkt, was die herrschende Politgarde mit uns vorhat, Ausrottung der deutschen Rasse, Entwürdigung unserer Kultur, die ersetzt wird durch eingeschleppte Blödheit und brutales Bestien-Denken.

  100. Orban lässt Türkei-Deal platzen
    ——–
    Hat denn Obomba noch nicht gehustet,und den eu Kindergarten gerüffelt?

  101. Ich danke Ihnen von Herzen, Herr Orban.

    Hochachtungsvoll…

    … (ich muss leider anonym bleiben – wenn ich es irgendwann nicht mehr bleiben muss, ist es Menschen wie Ihnen zu verdanken)

  102. Willkommen in der Deutschen Demagogischen Republik:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-elefantenrunde-wir-wollten-eigentlich-konkrete-antworten-haben-a-1081136.html

    Kurz vor der Wahl in Sachsen-Anhalt versuchen CDU, SPD, Linke und Grüne im TV-Talk zu punkten. Das gelingt ihnen kaum – vor allem Ministerpräsident Haseloff zeigt sich schwach.

    Besetzung: Die Spitzenkandidaten aller im Landtag vertretenen Parteien. Also Haseloff, Wulf Gallert von den Linken, Katrin Budde von der SPD und Claudia Dalbert von den Grünen. Außerdem im Studio: Moderatorin Anja Heyde und Bürgerreporter Stefan Bernschein. Er soll das Publikum befragen und Kommentare aus den sozialen Medien vorlesen. Die AfD, obwohl in den Umfragen drittstärkste Kraft, ist nicht eingeladen.

  103. #8 rob567 (08. Mrz 2016 08:02)

    Eine Entscheidung vor der Wahl würde die Wähler nur verunsichern.
    Die Visafreiheit für die Türkei bringt eine Lawine von Kurden nach Deustchland.
    *** Merkel muß weg ***

    Ja das kann auch eine Vorbereitung auf eine Art der ethnischen Säuberung humaner Art sein.
    Die Möglichkeit dafür wird auf jeden Fall dadurch geschaffen.

    Die Türkei ist ganz klar ein Unrechtstaat, der das Volk der Kurden unterdrückt.
    Aber Völker sind nicht im Interesse der One-World Agenda in Sinne der Int. Linken und der Globalen Konzerne. Sie dienen allenfalls dazu um sie in Mitteleuropa zu einem Brei zusammenzuschmelzen – der neuesten Ideologie zufolge.

  104. Die DDR Bürger bekamen damals auch erst richtigen Mut aufzustehen gegen das sozialistische Gelumpe,als es die Ungarn waren die Eier hatten und den eisernen Zaun durchschnitten.

  105. Ich warte jetzt nur noch auf die neueste getürkte Nachricht, Seehofer habe Orban bestochen, haha? Wie weit geht wohl unsere Lügenpresse?

  106. #111 Istdasdennzuglauben (08. Mrz 2016 09:28)

    Die DDR Bürger bekamen damals auch erst richtigen Mut aufzustehen gegen das sozialistische Gelumpe,als es die Ungarn waren die Eier hatten und den eisernen Zaun durchschnitten.

    Gysi und Kipping erinnern sich an Ungarn ungern! 🙂

  107. Das, was da vereinbart werden soll nach deutscher Lesart, ist schlimmer als der Versailler Vertrag und wäre nach der Griechenland-Vertragsbrecherei und Schuldenübernahme in ungeahnter Höhe der Sargnagel für Deutschland. Neben der finanziellen, nun auch der kulturelle Tod Deutschlands!
    Denn was soll denn da passieren:
    Die Türken nehmen die Leute zurück, statten sie direkt mit legalen Papieren aus (als Argument wird bestimmt wie bei der Bargeldabschaffung die Trockenlegung von Illegalität genannt werden….)und wird dann Europa diese „Flüchtlinge“ als legale Einwanderer vor die Tür kippen, Millionenfach und wahrscheinlich aus allen Lagern der Türkei! Dazu kommen dann noch Millionen Türken aus Anatolien, die dann visafrei die Segnungen der „Religionsfreiheit“ und des Sozialstaats ausleben können in good old Germoney.
    In der EU und vor allem in „unserer“ Regierung müssen wirklich nur vollkommene Idioten und Geisterfahrer sitzen, und die Hand des Unterzeichners, wenn es denn dazu kommt, muss sofort verdorren!

    Die AfD muss am Sonntag überall gestärkt und im besten Falle überall > 20% rauskommen, damit diese Irren endlich kapieren, dass es auch um ihren Hintern geht!

  108. #110 Flaschengeist

    Sehr scharf analysiert. Es erinnert an die kleinasiatische Katastrophe. Damals säuberte man Anatolien von den Griechen und anderen christlichen Minderheiten. Die Armenier hatte man schon vorhin umgebracht. Nun müssen die Kurden daran glauben.

  109. OT

    Neues von dem islamischen Ghul, der in Moskau das Kind köpfte: Islam, Islam, Islam. Sie versuchte, ihren 19jährigen Sohn islamisch gehirnzuwaschen (fünfmal täglich bückbeten, nach Scharia leben, sich dem Jihad in Syrien anschließen – er sagte ihr klipp und klar, eher wandere er nach Amerika oder nach Südkorea aus, guter Mann); sie wollte selber nach Syrien ziehen, um da „nach dem Gesetz der Scharia zu leben“, köpfte das Kind als „Rache an Putin, weil er in Syrien Moslems bombardiert“.

    Ihren islamisch angetrauten Männe, der ihren Islamchip fleißig aktiviert hat, hat man inzwischen auch festgesetzt.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3480339/Islamic-zealot-husband-nanny-beheaded-four-year-old-girl-Russia-detained-quizzed-radicalized-wife-kill-child.html

    Islam – die tödlichste Seuche des Planeten.

  110. #58 schmarrkopf (08. Mrz 2016 08:36)
    Sorry, es ist früh am Morgen, deshalb komme ich noch nicht ganz mit: Ich dachte die Milliardenzahlungen an die Türkei sowie die Aufnahme von Millionen Türken wäre alternativlos?! – Daran muss ich mich erst wieder gewönnen, dass man bei der Entscheidungsfindung Alternativen hat.
    ++++
    Alle Asylanträge von „Flüchtlingen“, die über die Deutsche Staatsgrenze einströmen, sind rechtswidrig, weil diese aus sicheren Drittstaaten zu und kommen.
    Die Alternative kann als nur die Zurückweisung an der Grenze dieser Asylbetrüger sein!
    Ohne EU-Gipfel und ohne zusätzliches Geld für Türken und Griechen!

  111. Flüchtlingsquartier Straf-Akte Tempelhof: Täglich muss die Polizei anrücken

    Täglich muss die Polizei an der Flüchtlingsunterkunft am Tempelhofer Flughafen anrücken. Es geht um Drohungen, Körperverletzungen und sexuelle Übergriffe. In der Polizei-Statistik taucht es nicht auf. Dabei gibt es in Berlins größtem Flüchtlingsquartier, dem ehemaligen Flughafen Tempelhof, jeden Tag einen Einsatz. Offizieller Grund: Unter den rund 2500?Flüchtlingen, die in sechs Hangars untergebracht sind, gebe es oft „Streit an der Essensausgabe“. Tatsächlich, so ein Ermittler, seien die Hintergründe häufig religiös motiviert. Neben Diebstählen und Körperverletzungen, gebe es aber auch zunehmend sexuelle Übergriffe. Die B.Z. dokumentiert erstmals die Einsätze aus zehn Tagen.-4. März, gegen 15?Uhr: Eine Streife wird auf das Gelände gerufen. Dort gibt ein Mädchen?(11) an, von einem Afghanen?(17) vergewaltigt worden zu sein. Die Tat soll bereits am Wochenende zuvor geschehen sein. Doch das Kind offenbarte sich erst Tage später seinen Eltern. In der polizeilichen Vernehmung gibt die junge Moldawierin an, der Junge habe sie missbraucht. Die Ermittlungen laufen. -?29. Februar, 10.45?Uhr: Ein Afghane?(20) versucht, sich im Duschraum zu erhängen. Bewohner retten ihn. -?26. Februar, 21.39?Uhr. 30?Männer greifen im Hangar?3 den Sicherheitsdienst an, weil ein Landsmann von ihnen aus der Unterkunft fliegen soll. Zeitgleich rufen die Security-Mitarbeiter weitere Polizisten zum Hangar?7. Iranerin Fatma H.?(28) hatte ein Kind?(9) mehrfach geschlagen. Grund: Es hatte die Ladestation benutzt, die „nur ihrer Volksgruppe gehört“ . -?26. Februar, gegen 14.45?Uhr. Ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma ruft die Polizei zum Hangar?7. Ein Syrer?(33) soll ein Kind?(11) geohrfeigt haben, weil es sich mit seinem Sohn gestritten hatte. -?24. Februar, 16?Uhr: Ein Sicherheitsmitarbeiter teilt der Polizei mit, dass „demnächst ein Brandanschlag gegen 13?christliche Iraner im Hangar?3 verübt werden soll“. Im internen Polizeibericht heißt es: „Weiter wurde in dem vom Zeugen mitgehörten Gespräch gesagt, dass auf dem Gelände der Notunterkunft Dieseltanks seien, man sich dort etwas abfüllen könne und die 13?christlichen Iraner (…) beseitigen könne.“ Keine gesonderten Zahlen zu Einsätzen in Flüchtlings-Unterkünften Warum werden diese Vorfälle nicht statistisch erfasst? Nach eigenen Angaben führt die Polizei keine gesonderten Zahlen zu Einsätzen in Flüchtlings-Unterkünften. Ein Sprecher: „Weil wir keine objektbezogenen Daten erheben.“ „Völliger Quatsch“, sagt hingegen ein Ermittler der B.Z.. Der Grund für die statistische Nichterfassung liege im Polizeisystem?(Poliks). Dort können Flüchtlinge nicht als Täter, sondern nur als Opfer markiert werden. Der Ermittler weiß: „Orte hingegen werden immer erfasst“. http://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/straf-akte-tempelhof-taeglich-muss-die-polizei-anruecken

  112. Wenn die „Alternativlos“-Brunze ihrer Syrer so furchtbar lieb hat, warum zieht sie dann nicht nach Syrien in eine Lehmhütte? Ich würde dann auch den Hut ‚rumgehenlassen und für eine Hellfire-Rakete sammeln…

  113. #103 katharer (08. Mrz 2016 09:20)

    Jetzt muss die Merkel nur noch den Weg für eine europäische Lösung frei machen

    Mit dieser Frau ist überhaupt keine Lösung mehr möglich. Die blockiert jeden kleinsten Ansatz von Vernunft und gesundem Menschenverstand. Ich führe jetzt nicht weiter aus, was ich über sie denke, sonst erhalte ich Post von der Staatsanwaltschaft. Aber eins darf ich sagen: jedem Verbrecher gebührt ein anständiges, faires Verfahren. Wenn dann ein Urteil wie das gegen Saddam Hussein herauskommt, muss das respektiert werden.

  114. Orban in Rage: „Flüchtlinge sind Hort des Bösen“

    „Deutschland hat mit seiner Willkommenspolitik einen Fehler gemacht und will nun andere zwingen, diesen mit auszubaden“, sagte der slowakische Regierungschef Robert Fico nach dem Treffen. Hauptziel der Visegrad-Länder (V4) sei es, die illegale Wirtschaftsmigration aufzuhalten. „Falls Griechenland und die Türkei den Zustrom nicht begrenzen können, besteht die Möglichkeit, die Migrationsströme auch an den Grenzen von Mazedonien und Bulgarien aufzuhalten“, sagte der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka.

    http://www.krone.at/Welt/Orban_in_Rage_Fluechtlinge_sind_Hort_des_Boesen-Visegrad-Treffen-Story-496260

  115. OT,-
    bei #117 Waldorf und Statler (08. Mrz 2016 09:33)….vergessen, diese Meldung
    Flüchtlingsquartier Straf-Akte Tempelhof: Täglich muss die Polizei anrücken …u.s.w. war vom 7. März 2016 20:30

  116. @ #120 Tiefseetaucher (08. Mrz 2016 09:35)

    Viele von uns beobachten die Politik von Frau Merkel sehr aufmerksam. Sie bekommt den Platz in der Geschichte Deutschlands, den sie verdient.

  117. #114 RDX (08. Mrz 2016 09:32)
    #110 Flaschengeist

    Nun müssen die Kurden daran glauben.

    Und da man die Kurden alle nach Deutschland entsorgen wird, wo bereits Millionen Türken leben und weitere Millionen Türken bei Visafreiheit ins Sozialsystem nachströmen werden, geht der mörderische Kurdisch-türkische Krieg gnadenlos auf deutschem Territorium weiter. Es glaubt doch niemand, daß sich diese beiden brutalen Ethnien irgendwo auf der Welt vom gegenseitigen Morden abhalten lassen.

    Daher werden sie auch nicht zu einem Brei verschmelzen. Es wird auch keine Vermischung zu einer „braunen Rasse“ geben. Es wird einen mörderischen Kampf aller eingewanderter Ethnien untereinander geben, da jede für sich noch nie das Bedürfnis nach „Vermischung“ hatte.

    Daher entspringt das archaische, tief im Menschen verwurzelte, demütigende „wir werden ihre Frauen schwängern und entehren und unsere Kinder austragen lassen und damit ihren Männern ihre Niederlage zeigen“ auch nicht dem Wunsch einer Einheitsrasse, sondern dem Wunsch nach Vernichtung des Besiegten.

    In dieser Sicht ist die „fickende“-Fraktion immer Sieger, die all ihre Eigenschaften behält, während die „gefickte“ Fraktion all ihre Eigenschaften verliert und verschwindet. Etwas „Neues“ ist da nicht vorgesehen.

    Selbst Negerstämme denken überhaupt nicht daran, sich freiwillig zu vermischen.

  118. #83 schulz61 (08. Mrz 2016 09:00)

    Wie absurd, dass man als Deutscher darauf hofft, bei internationalen Verhandlungen von ausländischen Regierungschefs gerettet zu werden, weil man von der eigenen Regierung verraten und verkauft wird! Merkel ist das absolute Monster!

    Wer wollte Ihnen da widersprechen ?!

  119. #3 Babieca (08. Mrz 2016 07:51)

    Ich glaube nicht, dass uns „Die Irre aus der Uckermarck“ noch sehr lange regiert. Aber es wird sehr schwierig werden, all die Kohle wiederzubeschaffen, welche sie bis jetzt bereits aus dem Fenster geworfen hat. Nur, daran wird sie sich, ob sie will oder nicht, wohl mit ihrem Eigenkapital beteiligen müssen! Wird nix, mit der Finca in Paraguay!

  120. Oh mein Gott, das darf nicht wahr sein! Was hat diese gemeingefährliche Irre noch alles vor?
    Deutsche,entfernt sie endlich!
    Danke Herr Orban, sie sind der Held Europas!
    Ich jedenfalls habe genug.
    Mein Kaufvertrag für eine Fluchtburg wird gerade angefertigt!
    Deutschland und mit ihm halb Europa, wird verrecken, wie gewollt von den Linken!

  121. Die schizoide Kanzlerin stürzt ihr Volk ins Unglück.
    Warum kann man ihr keine Zwangsjacke umlegen?
    Die Muselmanen werden nach der Visafreiheit und dem EU
    Anschluss wie die Heuschrecken in unser Land einfallen
    und aus unserm Staat ein türckisches Kalifat machen.

  122. … es wird so kommen. Deutschland als einziger übriggebliebener Vertreter aus der Fraktion der „Willigen“ wird die „Luftlinie der Herzen“ in die Türkei einrichten um Millionen von „Schutzsuchenden“ bei sich aufzunehmen. Auf Orban zu hoffen ist bei allem Respekt für diesen aufrechten Politiker umsonst und auch nicht legitim. Er wird letztendlich nur die Interessen seines Volkes vertreten und zusehen müssen, wie Deutschland sich abschafft, wenn die Airlines am Himmel Ungarns Territorium überfliegen. Die Deutschen müssen sich schon selber helfen, immer nur auf andere zu bauen reicht nicht.

  123. Ich war Ende der 80-er mal in Ungarn ,
    hat mir damals schon sehr gut gefallen!
    Werde wohl dieses Jahr mal wieder hin ,
    um zu sehen , ob eventuell ein Wohn-
    ortwechsel , in Frage kommen könnte ?

  124. Leute, kapiert ihr, was die da beschlossen haben?

    Die illegalen Flüchtlinge in Griechenland sollen gegen „legale“ aus der Türkei getauscht werden. Mal abgesehen davon, dass sich die Flüchtlinge, ob nun illegal, wie die meisten oder vermeintlich legal, vermutlich nicht durch die Welt schicken oder verfrachten lassen, wird die Türkei so zum institutionalisierten Schlepper und verdient sich demnächst blöd daran. Daneben möchte Merkel die Balkanroute als NICHT geschlossen betrachten?!? Geht´s noch?

    WAHSINN! Da wurde nur nicht zielführende Scheiße in Brüssel ausgeheckt. Die einzigen echten Grinser dazu kommen von diesem Davutoglu, der sie alle verarscht hat.

    Wird nicht funktionieren, kann nicht funktionieren, bringt uns nichts. Einziger Trost, Merkel sieht endgültig wie aus dem Klo gezogen aus nach dieser Konfi und bringt nichts für die Wahlen am 13. mit, was einen vernünftigen Menschen davon abhalten könnte, die AfD zu wählen. Mit etwas Glück bricht Merkel bald zusammen.

    Gegenwärtig liegt alle Hoffnung bei Orban und den anderen osteuropäischen Staaten. Das zumindest ist klar.

  125. an alle mitlesenden Behörden, Denunzianten, V-Leute, Angehörige von der Gesinnungs-Division-Heiko-Maas:

    Wo ist Euer Gewissen?
    Wo ist Eure Vernunft?
    Wo ist Eure Verantwortung EUREN Kindern gegenüber?

    Ihr könnt doch nicht alle kinderlos und a-sexuell sein, wie eure verhasste Chefin aus der Uckermarck!
    Hört auf opportunistische Vasallen zu sein, indem ihr uns bespitzelt und nach Krümeln sucht um Patrioten zu kriminalisieren.
    Ihr verbessert nicht die Welt, ihr schaufelt euer eigenes Grab.
    Seid doch mal egoistisch, denkt an Eure Zukunft und fragt Euch in was für einer Welt Eure Kinder leben sollen.
    Leider fehlt den meisten von Euch die Erfahrung mit anderen Kulturkreisen und Ihr glaubt wahrscheinlich den Traum vom friedlichen Miteinander unterschiedlichster Kulturen und Religionen.
    Ich wünsche mir, dass Ihr mal aufwacht, dass manches eben nicht kompatibel ist. Wacht auf, bevor Ihr Eure persönlichen 3 negativen Erfahrungen macht.
    Helft AKTIV mit die Invasion+Umvolkung zu stoppen. Macht Screenshots, dreht Handyfilmchen, leakt Dokumente, leitet sie weiter.

    Nur wenn diese ungezügelte Invasion gestoppt wird, entsteht Kapazität und Verständnis ECHTEN Flüchtingen zu helfen.

    Tretet in die Fußstapfen der Geschwister Scholl !

  126. Diese EU-Kaffeekränzchen in Brüssel mit der Vortänzerin Merkel sind nur noch ein einzi-
    ges Affentheater.

    Mehr als die Hälfte der EU-Partner hat die Nase von der deutschen Walküre Merkel voll und sperrt sich zu Recht gegen Ihre Asyl- und Flüchtlingspolitik. Besonders was Ihre fatale
    Haltung gegenüber einer militanten isla-
    mischen Kultur angeht.

    Ich bin strikt dagegen auch nur noch einen
    einzigen weiteren Mohammedaner hier bei uns
    aufzunehmen. Wir haben mit denen, die schon
    hier sind, seit Jahr und Tag genug Probleme.

    Diese Herrschaften finden ausreichend Platz und vor allem Geld in den islamischen Nach-
    barländern allen voran in Saudi-Arabien. Dort
    können Sie Ihre islamische Religionskultur bis
    zum Exzess ausleben und belästigen keine an-
    deren Kulturen damit. Ebenso sind Sie unter
    Ihresgleichen und können Ihre, von der unheil-
    vollen prophetischen Kunstfigur Mohammed vor-
    gegebenen Rituale, ungestört zelebrieren.

    Hier bei uns in Deutschland und Europa sind Sie leider seit Jahrzehnten nur ein zer-
    störerischer und kostenintensiver Faktor.
    Und es ist hoffnungsvoll, daß dies immer mehr
    Europäer und Deutsche erkennen und sich gegen
    eine weitere Einnistung des Islams erheben
    und dessen Ausschaffung fordern!

    An dieser Stelle kann man dem ungarischen Re-
    gierungschef Orban und seinen aufrechten Mit-
    streitern garnicht genug danken! Das eine
    Frau Merkel sich heute hilfesuchend an eine sich zurückentwickelnde islamistische Türkei
    wenden muß, zeigt, wie sehr Sie sich in Ihrer
    fatalen Offenheit dem Islam gegenüber ver-
    rannt hat. Wir sollten aufhören mit dieser
    Heuchelei. Wir sollten die hiesigen Mohammeda-
    ner unmißverständlich auffordern, sich zügig
    zu assimilieren und unserer europäischen Kul-
    tur anzupassen. Wer dies nicht kann oder will,
    wird, dem innergesellschaftlichen Frieden zu
    Willen, ausgeschafft. Auch bin ich dafür, ei-
    nige der schlimmsten Moscheen zu schließen,
    keine islamischen KiGa mehr zu erlauben und
    die konfessionellen Religionsstunden (damit meine ich alle Religionen)zu Gunsten eines
    Ethik-Unterrichtes abzuschaffen.

  127. OT die „Polizei“ ist der FEIND des dt. Bürgers geworden… hier die aktuelle „Pressemeldung“:

    Frauen in der Gewerkschaft der Polizei zum Frauenkampftag 2016:

    Frauen-Rechte verteidigen, Arbeitsbedingungen verbessern

    Berlin. Anlässlich des am 8. März weltweit begangenen mittlerweile 105. Internationalen Frauentages ruft die Frauengruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) dazu auf, sich klar gegen jede Form des Rechtspopulismus wie gegen Menschenfeindlichkeit zu positionieren und stark für die Rechte der Frauen einzutreten.

    „Wir Frauen in der GdP, Polizistinnen und Tarifbeschäftigte, kämpfen für eine gleichberechtigte, vielfältige und demokratische Gesellschaft. Mit gleichen Chancen für alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Identität oder religiöser Zugehörigkeit. Für Rassismus und Menschenfeindlichkeit darf es keinen Platz in unserer Gesellschaft geben“, sagte die GdP-Bundesfrauenvorsitzende Dagmar Hölzl am Dienstag in München. Das seien unsere Werte, auf denen unser Grundgesetz beruhe. Viele Generationen von Frauen hätten für die Gleichstellung von Mann und Frau im Privaten und in der Gesellschaft gekämpft. „An ihre Erfolge knüpfen wir heute an, doch der Weg zu tatsächlichen Gleichstellung ist noch weit“, betonte Hölzl.

    Die rund 42.000 Frauen in der Gewerkschaft der Polizei setzen sich für gute Arbeitsbedingungen für die Frauen in der Polizei und für partnerschaftliche Arbeitszeitmodelle ein.

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist die größte Interessenvertretung der Polizeibeschäftigten Deutschlands. Sie engagiert sich für ihre bundesweit rund 177.000 Mitglieder, für die Zukunftsfähigkeit der Polizei sowie auf dem Gebiet der Sicherheits- und Gesellschaftspolitik.

    Herausgeber:
    Gewerkschaft der Polizei, Bundesvorstand, Pressestelle

    Pressesprecher: Rüdiger Holecek
    Stromstraße 4, 10555 Berlin
    Telefon: (0 30) 39 99 21 (0) – 113/115/116/117
    Mobil: 01522-7136452 oder 0172-2064568
    Telefax: (0 30) 39 99 21 – 29113
    Homepage: http://www.gdp.de
    Twitter: @GdPPresse

  128. Türkei:
    Alle Kranke und Invaliden ab nach Deutschland
    Kostenlose Krankenversicherung für die ganze Welt.
    Bezahlt vom Lohnabhänigen Doof Deutschen…

  129. Die Türkei wird alle neu auf den griechischen Inseln ankommenden Flüchtlinge zurückzunehmen

    Mit anderen Worten,auf die seit 2014/15/16
    hier durchgewunkenen und von Merkel eingeladenen,bleiben wir sitzen..

    Davon mehrere 100.000 untergetauchte..Illegale,
    zu 80% männliche bis zu 25jährigen.

    Nur zu 10% eventuell für den Arbeitsmarkt brauchbar.

    und dann die Milliarden von Kosten..jahrelang.

  130. #126 Annie (08. Mrz 2016 09:44)

    „Ungarn behandelt Migranten künftig wie Häftlinge“
    Typische deutsche Dumm-Presse

    Wer sich als „Migrant“ irgendwo bei einer ungarischen Botschaft um eine o-r-d-e-n-t-l-i-c-h-e Einwanderung bemüht, wird bestimmt nicht wie ein Häftling behandelt.

  131. Wieder folgt ein Großteil des deutschen Volkes
    blind und obrigkeitshörig einer Person,die schwerste,unverzeihlichste und katastrophale Fehler begeht und weiter zu begehen droht.
    Folgt dieser nicht,(mehr)!

  132. #108 Werner-T5 (08. Mrz 2016 09:25)

    nach 333 Jahren rettet uns diesmal nicht Sobieksi sondern Orban – tausend dank.

    Sobieski hat uns nicht gerettet! Sobieskis Truppen machten 1683 etwas mehr als 1/3 der Streitmacht aus, die Wien befreite. Der Rest waren hauptsächlich deutsche und österreichische Truppen. Die Polen haben geholfen. Ohne die Deutschen hätte es auch nicht geklappt, Wien zu befreien.

    Leider gibt es in Deutschland heute kaum die Einsicht, dass wir unser Land schützen müssen. Andere werden es nicht alleine für uns tun.

  133. Ob es der Held Urban wohl dem Grafen Zriny gleichzutun vermag?

    Anno 1566 entsandten die teuflischen Osmanen ein gewaltiges Heer zur Vernichtung des Abendlandes, diesem stellte Graf Zriny entgegen, der sich mit einer kleinen Schar ungarischer Recken in die Festung Szigetvar warf und dort solange Widerstand leistete, bis der Winter kam und die teuflischen Osmanen den Feldzug abbrechen mußten. Zriny und seine Männer jedoch fanden dabei den Heldentod. Anno 2016 droht Europa erneut vom Mohammedanismus überrannt zu werden. Die Scheinflüchtlinge fallen in ihrer größerer Zahl ins Abendland ein und wieder erhebt sich in Ungarn ein einsamer Held: Viktor Urban. Dieser hat die Befestigung und Schließung der ungarischen Landesgrenzen befohlen. Dies erbost die Scheinflüchtlinge gar sehr und so haben sie auch umgehend den Angriff auf die ungarischen Grenzbefestigungen eröffnet. Und wie weiland Graf Zriny kann auch der Held Urban nur hoffen lange genug standzuhalten, bis sich Europa zur Abwehr der gemeinsamen Gefahr aufrafft oder aber den Heldentod sterben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  134. Beschluß:

    Die Türkei wird alle neu auf den griechischen Inseln ankommenden Flüchtlinge zurückzunehmen

    Mit anderen Worten,auf die seit 2014/15/16
    hier durchgewunkenen und von Merkel eingeladenen,bleiben wir sitzen..

    Davon mehrere 100.000 untergetauchte..Illegale,
    zu 80% männliche bis zu 25jährigen.

    Nur zu 10% eventuell für den Arbeitsmarkt brauchbar.

    und dann die Milliarden von Kosten..jahrelang.

  135. Wir sind international nahezu völlig isoliert, europaweit lacht man über uns. Man ist bereit, manches durchzuwinken, was die Durchgeknallte im Kim-Jong-un-Look um jeden Preis wünscht, aber nur solange es die eigenen Länder nicht betrifft. Unter vorgehaltener Hand kommentiert man es so: „Na, wenn die blöden Deutschen es unbedingt so haben wollen …“.

    Doch wollen es ganz, ganz viele Deutsche eben nicht und die sind dann die Dummen. Eine irre, inkompetente, abgehobene Bundesregierung unter einer wahnsinnigen autokratischen Herrscherin will es so und nimmt 80 Millionen Menschen mit ihrem Weltrettungswahn in Geiselhaft.

    Wenn die Friede-Springer-Lügenpresse endlich aufhören würde, diesen geballten, selbstzerstörerischen Unsinn aus falsch verstandener Loyalität zu einer Frau, die längst ein Fall für die Gerichte sein müsste, schönzuschreiben, wären wir einen ganzen Schritt weiter.

    Wie sehr hoffe ich auf eine drastische Quittung gerade für Merkels CDU in den drei Doppelnamen-Bundesländern!

  136. xxx ICH SAGE NUR NEUWAHLEN SCHÜTZEN UNS VOR DIESES DILEMA xxxxx
    BIS NÄCHSTES JAHR IST ES ZU SPÄT !!
    Ich kann diese vergrämmten ,dummen Gesichter nicht mehr ertragen !!!

  137. #30 BenniS (08. Mrz 2016 08:17)

    Auch von mir: DANKE, Herr Orban!
    Und „Mutti“ sieht im Deal mit der Türkei DIE Lösung- einem Land, das den IS aktiv unterstützt. Das Morde an den Kurden begeht, die den IS bekämpfen.

    Und sonst heißt es immer, dass wir mit „solchen Ländern“ nicht verhandeln

  138. Weil die Politik deutsche Frauen nicht vor FickiFickis schützt, müssen Frauen nun selbst aktiv werden:

    Eine 15 Jahre alte Schülerin hat am Montagabend in Brandenburg an der Havel zwei fremde Männer mit einem Tritt in die Weichteile in die Flucht geschlagen. Nach ihren Angaben bei der Polizei war sie gegen 19?Uhr in der Gutenbergstraße unterwegs, als sie zwei Fremde plötzlich auf Höhe der Hausnummer 38 festhielten und in einen Hauseingang zogen.

    […]

    Nach einem beherzten Tritt in die Genitalien eines Angreifers, ließen die Männer von ihr ab. Das Mädchen berichtete der Polizei, dass sie sich dadurch habe losreißen und flüchten können.

    Quelle: http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Schuelerin-tritt-Angreifer-in-die-Weichteile

  139. #119 ruhrpott5555 (08. Mrz 2016 09:34)

    Danke für diese großartige Rede von Viktor Orban! Es tut gut, einfach mal wieder Realismus, Vernunft und gesunden Menschenverstand zu erleben:

    Wenn wir nicht bald entschlossen handeln, dann wird die Spannung zwischen dem alternden Europa und der jungen muslimischen Welt, zwischen dem säkularen, ungläubigen Europa und der immer engagierteren muslimischen Welt, zwischen dem selbst die Arbeitskraft seiner eigenen ausgebildeten Jugendlichen nicht beschäftigen könnenden Europa und der ungenügend ausgebildeten muslimischen Welt nicht mehr beherrschbar sein.

    Das Problem ist, dass wir, Europäer, nicht das tun, was in unserem Interesse steht. Um das zu beschreiben, was in Brüssel geschieht, gibt es kein besseres Wort, als „absurd“. Es ist so, als ob der Kapitän des vor einer Kollision stehenden Schiffes nicht den Zusammenstoß vermeiden wollte, sondern damit beschäftigt wäre, festzulegen, welche Rettungsboote die Nichtraucherboote sein sollen. Als ob wir, anstatt das Leck dicht zu machen, darüber diskutieren würden, wie viel Wasser in welche Kabine fließen solle.

    Wie konnte in unserer Zivilisation der natürliche und elementare Instinkt abgebaut werden, uns, unsere Familie, unser Heim, unseren eigenen Boden zu verteidigen?

    An erster Stelle wird die Zukunft Europas nicht durch jene gefährdet, die hierher kommen möchten, sondern durch jene politischen, Wirtschafts- und geistigen Führer, die Europa entgegen den europäischen Menschen umzuformen versuchen.

    http://klapsmuehle-online.de/europa-im-politischen-kokainrausch#

    Und nun halte man das deutsche Horrortrio am Sonntag bei Anne Will dagegen und vor allem die beiden Humanitätsfurien.

  140. Die sprechen nur über braunen Mop und nicht über die Islamisierung von D.
    Bald ist vorbei mit good old germany

  141. #143 Heinz (08. Mrz 2016 10:04)
    [..]
    Leider gibt es in Deutschland heute kaum die Einsicht, dass wir unser Land schützen müssen. Andere werden es nicht alleine für uns tun.

    Deutschland und das Gros der jungen Deutschen kann man knicken.
    In Zeiten hohen sozialen und materiellen Wohlstandes war das gewaltlose pazifizierte und Sorgenfreie Partyleben mit Sicherheit etwas, was auch Spaß machte.
    Nur neigen sich diese Zeiten dem Ende zu – und zwar unwiederbringlich.

  142. Eines fällt mir bei allen Handlungen von Merkel auf: Es ist immer gegen den deutschen Bürger gerichtet. Immer extremere unsinnige Geldausgaben, deshalb Steuererhöhungen für Deutsche, dazu stark zunehmend Islamisierung, Terror und Gewalt.

  143. —SIMBO-146—

    wenn Mensch Wahrheit sagt,ist bestraft-mit Moderation-ich finde das unverschämt-ich kriege das auch ständig!!!!
    Pegida ist unsere Seite!!!!!

  144. Was haben Seehofer und Orban eigentlich bei ihrem kürzlichen Zusammentreffen besprochen?

    Ich forsche und forsche – finde aber nix! 🙁

  145. #152 Das_Sanfte_Lamm (08. Mrz 2016 10:13)
    Es braucht sich keiner über unsere Jugend wundern,
    wenn ich die Jungen leute im TV höre denk ich immer da redet ein Türke , so sind die schon angepasst !

  146. Der einzige Regierungschef, welcher dem Merkel-Wahn entgegentritt.
    Ganz Europa ist von dieser Wahnidee der Merkel bedroht und ist am Scheitern, wenn ERDOGAN mitseinen seelbst geschaffenen Flüchtlingsmassen unsere Länder überfluten darf.
    Alle schauen nur wie gebannt wie die Maus auf die Schlange.

  147. #1 raginhard (08. Mrz 2016 07:47)

    @ pi-news

    Ihr solltet den Bericht um folgenden Satz ergänzen:
    „Danksagungen an Viktor Orban bitte unter folgender E-Mail Adresse“

    —–

    Diese Idee finde ich sehr gut. Dieser Mann muss wissen dass Merkel nicht nur in der EU sondern auch in Deutschland isoliert ist. Sogar in der Presse wird schon geschrieben, dass 80% der Bürger ihre „Flüchtlingspolitik“ nicht gut finden.

    Bei solchen Artikeln brauchen wir immer eine „einheitliche“ E-Mail Adresse, an die wir dann eine kurze E-Mail schreiben können.

    PS: Die Berichtserstattung der Lügenpresse zu diesem Gipfel ist schon der Hammer. Kein Wort über Erpressung! Nein, die Türkei hat viele neue interessaten Ideen und Vorschläge ))))) Ich fasse es nicht. Denen ist wohl nichts zu peinlich. Einfach nur widerlich diese Gleichschaltung. Die DDR (oder noch schlimmer) ist wieder da.

  148. #153 suppenkasperl (08. Mrz 2016 10:14)
    IHRE GELIEBTE DDR IST WEG ;AUS RACHE WILL SIE DIE BRD KAPUTT MACHEN !!

  149. So wie die Briten seinerzeit den chinesischen Kaiser bekriegten, um das Reich der Mitte für den Opiumhandel zu öffnen, muss und wird Brüssel nötigenfalls Ungarn und andere osteuropäische Länder mit robusten Mitteln für einreisende Flüchtlinge öffnen.
    Geprüft wird derzeit in Berlin, ob Bundeswehrmunition die strengen Vorgaben des Brüsseler CO2-Übereinkommens erfüllt, wahrscheinlich drohen Deutschland hier hohe Kompensationsabgaben.

  150. #154 ruhrpott5555 (08. Mrz 2016 10:16)
    Was haben Seehofer und Orban eigentlich bei ihrem kürzlichen Zusammentreffen besprochen?

    Ich forsche und forsche – finde aber nix! 🙁

    ,

    Nur soviel, dass Ungarn als erstes Land Internierungslager einrichtet.Ich denke, sobald sich die erste Empörungswelle gelegt hat, ziehen andere Länder nach und errichten ebenfalls Internierungslager, die dann nach und nach den Charakter von Gulags haben werden.

  151. ORBAN:BLEIBT STARK UND HART!!!!!WIR SIND FROH ;DASS BU BIST-GOTT SEID DANK!!!!!
    ICH KANN NICHT DIE ALLE KASPAR VON BRUSSEL;SEHEN!!!BESONDERS DER OSMANMANN!!!MIT DEM LACHEN UNTER SCHNAUZE!!!

  152. Und noch ein „Gipfel“ ohne Lösungen. Und es wird genauso monatelang weitergehen.

    Darum müssen wir auch unsere Grenze selbst schützen.

    Es wird in diesem Jahr keine „EU-Lösung“ geben! Wobei ich unter dieser „EU-Lösung“ den Schutz von Außengrenzen verstehe. Und das ist alles.

    Wenn Merkel weiter fordern wird, dass die EU diese Araber und Afrikaner direkt aus der Türkei holt, dann wird es auch in den nächsten Jahren keine EU-Lösung geben. Und die „Ursachen der Flucht bekämpfen“ das ist so realitätsfern, dass ich dazu gar nichts sagen werde. Das ist Aufgabe eines Psychiaters.

    Hoffentlich machen Balkanstaaten, Österreich und Mazedonien weiter so! Das sind die einzigen, die eine Lösung haben. Und wir, in Deutschland, gehen schön wählen! Das ist das mindeste, was wir machen müssen.

  153. WER STÜRZT DIE MERKEL-WELCHE BOOSS-ICH KANN NICHT DIE FRAU SEHEN;WIE HUMAN UND NAIV IST!!!!

  154. Wer sich dem Kalifen von Ankara ausliefert, kann nur verlieren. Der sackt die Milliarden ein, stattet alle, die er loswerden will, mit türk. Pässen aus und schickt sie visafrei nach Europa/Deutschland. Der Mann und seine Handlanger sind schachernde Verbrecher. Ich hoffe, all den anderen Staaten ist das klar.
    Zumindest Orban ist ein Lichtblick.

    #92 Freya-

    Ich freue ich nicht klammheimlich; ich freue mich ganz offen. Bekomme mein Grinsen kaum aus dem Gesicht. Und falls die drei Landtagswahlen so ausfallen, wie ich es erwarte, knallen hier am Sonntagabend 1-2 Sektkorken.

    #140 raginhard
    „Ungarn behandelt Migranten künftig wie Häftlinge“ Da fehlt halt nur das Wort „illegal“. Und da die illegale Einreise auch nach Ungarn nun mal eine Straftat ist, setzen die einfach nur ungarisches Recht durch. Kaum zu glauben, dass es Vertreter des dt. „Rechtsstaates“ gibt, die das kritsieren. Verdrehte Welt. Wer jetzt noch daran zweifelt, dass sich die hirnzersetzende linke Anarchodenke bis in die Regierungskreise vorgefressen hat, dem kann man auch nicht mehr helfen.
    Hier mal wieder eine kleine Kostprobe der Bedröhnten und Bekloppten:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/gruene-jugend-fuer-freizuegige-drogenpolitik/

  155. „Die Türkei schachert hier, und wir machen unwürdig mit.“
    „Die Türkei unterstützt die Al-Nusra-Front und produziert ständig neue Flüchtlinge.“
    „Die Türkei ist noch immer Pate des Terrorismus. Und deshalb kann nicht verhandelt werden mit der Türkei. Ich finde das skandalös, und das darf auch nicht durchgehen.“

    Sagt laut WELT wer? Der LINKE Dietmar Bartsch.
    Glatzen-Tauber, Muttis strebsamer Schleimer, hat sich natürlich mal wieder zurückgehalten.
    Ich bin weiß Gott kein LINKE-Wähler- aber nebst der AfD ist es die einzige Partei, aus der man zu der „Flüchtlings“-debatte ab und zu mal was Vernünftiges hört, wenn auch nur von einigen Leuten.
    Z.B. halte ich Frau Wagenknecht, wenn ich auch ihre Positionen nicht alle teile, für eine intelligente Frau- wenn sie Merkels Waffen-Deals mit den IS-Unterstützern aus SSaudi-Arabien anprangert, hat sie damit Recht.
    In JEDEM Falle sind mir Menschen mit der Courage für klare Positionen, denen es nichts ausmacht, damit anzuecken, lieber als diese heimlich-verklemmten Schwulen wie Tauber, die ihr Duckmäusertum als „Diplomatie“ verkaufen und von Mutti den teflonartigen Dummschwall gelernt haben. Dieses Geseiere, das einen dumm macht, wenn man zu lange zuhört, geht mir sowas von auf den S…
    Nochmal: das soll jetzt keine Wahlwerbung für die LINKE sein- da gibt es nämlich auch Kipping, was für mich immer ein Grund ist, wegzuschalten.
    Und: das hab ich jetzt aber wirklich nicht zu schnell geschrieben!

  156. #137 Moralist (08. Mrz 2016 09:57)

    … aktuelle „Pressemeldung“:

    Frauen in der Gewerkschaft der Polizei zum Frauenkampftag 2016:

    Frauen-Rechte verteidigen, Arbeitsbedingungen verbessern

    Berlin. Anlässlich des am 8. März weltweit begangenen mittlerweile 105. Internationalen Frauentages ruft die Frauengruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) dazu auf, sich klar gegen jede Form des Rechtspopulismus wie gegen Menschenfeindlichkeit zu positionieren und stark für die Rechte der Frauen einzutreten.

    „Wir Frauen in der GdP, Polizistinnen und Tarifbeschäftigte, kämpfen für eine gleichberechtigte, vielfältige und demokratische Gesellschaft. Mit gleichen Chancen für alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Identität oder religiöser Zugehörigkeit. Für Rassismus und Menschenfeindlichkeit darf es keinen Platz in unserer Gesellschaft geben“, sagte die GdP-Bundesfrauenvorsitzende Dagmar Hölzl am Dienstag in München.

    Wo war dieser Textbaustein an Sylvester?

    ➡ . . . Köln: Gejagt wie Vieh! Merkels Bahnhof

    Früher war es Sexismus, Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus, sich als Frau dagegen zu wehren (Cahit Kaya)

    Von Thomas Böhm

    Wie immer wenn es in Deutschland darum geht, Täter zu schützen und Opfer zu verhöhnen, müssen die Journalisten den geschockten Bürgern auch im Falle der Kölner „Silvesterknallerei“ verklickern, dass es sich bei den bösen Jungs auf keinen Fall um „Flüchtlinge“ handelt:

    „Die Täter haben nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun“, sagt ein Polizeisprecher. Die Täter würden über Nordafrika und Frankreich nach Deutschland reisen…

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migranten

    Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape Epidemic

    Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie dasWestfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

    In einer Flüchtlingseinrichtung in Detmold wurde ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylbewerber vergewaltigt. Berichten zufolge waren das Mädchen und seine Mutter aus ihrem Heimatland geflohen, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen.

    Gut 80 Prozent der Flüchtlinge/Migranten in der Münchener Aufnahmeeinrichtung sind männlich. … Der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden beträgt 10 Euro. (Bayerischer Rundfunk)

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am 12. September in 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  157. DAS HEISST;JETZT MERKEL BEZAHLT FLUGZEUG FÜR INVASOREN VON TÜRKEI NACH EU-DEUTSCCHLAND????
    JETZT KOMMEN INVASOREN VON OSMANEN LEGAL???WENN DIE BALKANLÄNDE LASSEN DIE GRENZE ZU-INVASOREN KOMMEN NICHT DURCH!!!!

    MOD: Bitte nicht Grossbuchstaben

  158. #154 ruhrpott5555 (08. Mrz 2016 10:16)

    Was haben Seehofer und Orban eigentlich bei ihrem kürzlichen Zusammentreffen besprochen?

    Ich forsche und forsche – finde aber nix! 🙁

    —–

    Orban ist Seehovers Alibi fürs Nichtstun. Dieser Wahnsinn muss in Deutschland und nicht in Ungarn gestoppt werden.

    Darum muss Seehofer und nicht Orban handeln. Und das tut er nicht, sondern versteckt sich hinter Orban.

    Seehofer macht doch nur „Werbung“ für sich und seine Partei. Das ist nichts anderes als Verarschung der Wähler.

  159. Ein „überraschendes Angebot“, das im Kanzleramt geboren, gemeinsam mit dem türkischen Ministerpräsidenten ausgebrütet und dem EU-Rat jetzt auf die Husche
    untergejubelt wurde. Niemand läßt sich gerne auf diese Art und Weise überfahren,
    die übrigens für Merkels Regierungsstil so bezeichnend ist: künstlich Druck aufbauen damit das jeweilige Szenario so wirkt, als müsse man plötzlich
    über Nacht entscheiden. Die Frau ist jeder Demokratie Tod.
    Ich sag‘ ihnen noch etwas: damit überhaupt irgend ein EU-Staat diesen absurden Vorschlag in Erwägung zieht, muss die Unsägliche im Gegenzug ja auch etwas anbieten. Immerhin pfeifen es die Spatzen von den Dächern, dass sie bis zum Hals in der Bredouille steckt.
    Gehen Sie also ruhig schon mal davon aus, dass der von Erdogan jetzt geforderte finanzielle Zuschlag ausschließlich aus dem deutschen Geldbeutel bezahlt wird, um der Bundeskanzlette den altersstarrsinnigen Hintern zu retten.
    Ich hoffe, Östereich-Ungarn und seine Verbündeten machen der Frau endgültig einen Strich durch die Rechnung. Dann kann sie sich nämlich endgültig wieder dorthin zurückziehen, wo sie einst herkam: in die Uckermark.

  160. #26 Templer (08. Mrz 2016 08:13)

    Ich glaube nicht, dass die irre Kanzlerin in Südamerika begraben werden wird, eher denke ich an eine bescheidene Grabplatte in Moabit oder Plötzensee!

  161. Wenn Frau Merkel mit dieser Intelligenz verhandelt:

    https://www.youtube.com/watch?v=DE6IKihOyo0

    …dann wird es nie was. Ich bin sicher, dass bei dieser Frau nicht mehr ist. Dass diese Quatscherin mein Geld verplempert, steht fest.

    Ich bin wütend.

    Mohammedaner?
    Alle raus!
    Kein einziger mehr rein.

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Rousseau:

  162. Tausche Illegale gegen Legale, Quote 1:2, zahle gut. Wer mich ausnehmen möchte, bitte melden … (io)

  163. #165 lorbas

    hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

    demnächst die Empfehlung, einen Kartoffelsack überzustülpen?

    Zum Kotzen

  164. Generalstreiks sind laut Grundgesetz verboten.

    Überlegen wir mal, weshalb das so ist!

    Wir haben auch keine Volksabstimmungen auf Bundesebene.

    Nochmal überlegen, weshalb das so ist!

    Leute – geht zum Arzt, da gibt es diese AU-Bescheinigungen.

    Irgendwie müssen wir mal anfangen.

  165. ich muss unbedingt mal in der ungarischen Republik Urlaub machen,
    bisher habe ich es finanziell nur bis Tschechien u. die Slowakei geschafft.

  166. AfD bei Auszählung in Hessen im freien Fall? Leute das stinkt nach Betrug!!!

    Bad Karlshafen 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 22,3%
    Bad Karlshafen 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 14,0%

    Dietzenbach 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 19,6%
    Dietzenbach 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 14,7%

    Wiesbaden 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 16,1%
    Wiesbaden 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 12,8%

    Volkmarsen 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 15,5%
    Volkmarsen 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 9,8%

    Offizielle Begründung: Stimmenauszählung noch nicht abgeschlossen + Panaschieren. Ja ja…

  167. Kann mir einer das erklären:

    „Was bedeutet eigentlich Visa-Freiheit für Türken in den Schengen-Raum?

    Die dürfen dann zu uns reisen, aber doch nicht bleiben?

  168. Ich war bereits in Ungarn. Nettes Land, nette Leute, supergroße Badewanne (Balaton – Plattensee).

    Ein Urlaub dort lohn sich. 🙂

  169. Ich lach mich immer halbtot, wenn ich die besorgten Kommentare hier lese, wie es wohl 2025 oder 2030 in Deutschland aussehen wird? Leute, wir befinden uns bereits mitten im Krieg, wie man für jeden verständlich an dieser Dokumentation erkennen kann. Die IS-Truppen sind auf Europa verteilt und es kann jederzeit losgehen. Sollten die Straßen-Jihadisten in Norwegen von der Polizei angegriffen werden, könnt ihr davon ausgehen, dass der Terror beginnt!

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26266-Norwegen-Moslems-kontrollieren-Oslos-Strassen.html

  170. Nach dem 13.03.2916 gibt es entweder politisch ‚völlig offene Konstellationen mit massiven Änderungen‘ oder die Luftwaffe errichtet eine Dauerluftbrücke in die Türkei – leer hin, voll zurück … wahrlich spannende Zeiten …

  171. In Zeiten hohen sozialen und materiellen Wohlstandes war das gewaltlose pazifizierte und Sorgenfreie Partyleben mit Sicherheit etwas, was auch Spaß machte.
    Nur neigen sich diese Zeiten dem Ende zu – und zwar unwiederbringlich.

    #152 Das_Sanfte_Lamm (08. Mrz 2016 10:13)

    Kulturkritik von PSL schon vor 15 Jahren:

    Sie haben vom Ende der Spaßgesellschaft gesprochen, das nun gekommen sei. Was meinen Sie damit?

    Scholl-Latour: Wenn man nun Krieg führt und vielleicht sogar einen Teil der deutschen Jugend an die Front schickt, dann kann man hier keine Love Parade mehr veranstalten. Aber ganz abgesehen davon denke ich zum Beispiel daran, was man über uns in Afrika sagt, wo ich bis vor kurzem noch war. Der Staatschef von Namibia, Sam Nujoma, sagte zu mir: „They are behaving like animals.“

    Das Wort „Spaßgesellschaft“ beschreibt ja nicht nur ein überzogenes Freizeitverhalten, sondern das Selbstverständnis unserer Gesellschaft …

    Scholl-Latour: … es ist wohl schlicht eine Form des Hedonismus, die wiederum eine Art Dekadenz bedeutet.
    https://phinau.de/jf-archiv/archiv01/391yy02.htm

    II
    Nach einem beherzten Tritt in die Genitalien ..
    (#149 Leipziger Montagsforum)

    Hehe, „beherzt“ ist schön gesagt. 🙂

  172. OT

    Ja da schau her – Werden, vereinzelt, mal ein paar Medien wach?

    http://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/straf-akte-tempelhof-taeglich-muss-die-polizei-anruecken

    Und glaubt jemand, das wäre in den anderen Unterkünften in all den anderen Städten anders?
    Bei einem Freund in der Straße wurde eine alte Schule für die Illegalen geöffnet: Fast täglich Polizei -und Feuerwehreinsatz, da die Bunten andauernd absichtlich Fehlalarme bei der Feuerwehr auslösen, falls sie sich nicht gegenseitig wegprügeln/messern. Tag UND Nacht. Der Freund sucht jetzt eine neue Bleibe, damit er mal wieder durchschlafen kann, denn die Rettungsdienste kommen nicht nur mit Tatü-Tata, sondern auch mit Festbeleuchtung und lassen die ganze Zeit die Motoren laufen. Leider hat sein Arbeitgeber kein Verständnis dafür, wenn er deswegen ständig übermüdet zur Arbeit wankt.

  173. Kann mir einer das erklären:

    „Was bedeutet eigentlich Visa-Freiheit für Türken in den Schengen-Raum?

    Die dürfen dann zu uns reisen, aber doch nicht bleiben?

    Wie man Türken kennt, werden die zu uns reisen und bleiben.
    Und das Abkommen mit der Türkei ist das Papier nicht wert, auf dem es steht. Der Türke hat sich noch nie an Verträge und Abmachungen gehalten, wie man es leidvoll mit dem Anwerbeabkommen erfahren durfte.

  174. Wenn die Türkei niemanden aufs Meer läßt wird auch niemand umverteilt. Je mehr aufs Meer kommen, desto mehr werden zurückgeschickt in die Türkei und desto mehr kann die Türkei nach Europa transferieren. Ich sehe da keinen Anreiz für die Türkei den Schleppern das Handwerk zu legen wenn sie so netto Flüchtlinge verlieren kann oder sehe ich was falsch?

    (Leserkommentar unter einem Focus Artikel, ich schließe mich der Fragestellung an)

  175. Köszönet Viktor Orban!
    Manche lernen aus der Geschichte und manche bevorzugen die rosarote Multikultibrille, die bis jetzt nur Unheil gebracht hat.

    Multikulturalismus kann man mit benignen (gutartigen) Tumorzellen vergleichen. Sie koexistieren im Organismus und sind ein Teil des Systems. Sie tun es, weil sie (noch) nicht die Fähigkeit haben in das umliegende Gewebe „einzuwandern“. Die benignen Tumorzellen vermehren sich, so dass die Wahrscheinlichkeit steigt, dass eine Tumorzelle malignant (bösartig) wird und als Trigger für die restlichen benignen Tumorzellen fungieren wird. Sobald diese Tumorzellen malignant werden, geraten nicht nur das umligende Gewebe in Mitleidenschaft, sondern nahezu alle Organe, die über den Transport via Blut erreicht werden können. Da aber der Organismus ein System ist, welches ein Gleichgewicht versucht zu erreichen, ist jede Abweichung bemerkbar.
    Ersetzt man nun Tumorzellen mit Islam, Organismus mit EU, Organe mit EU-Mitglieder und Zellen mit Menschen, dann hat man eine biologische Beschreibung der Vorgänge in Europa.

    Orban wirkt hier wie die letzte Möglichkeit den Tumor einzudämmen und operativ zu entfernen. Alternativ wäre dann eine invasive Chemotherapie, die Auswirkungen auf den ganzen Organismus hat oder die palliative Schmerztherapie (Begleittherapie zum Tod, um den Weg zum Tod so „erträglich“ wie möglich zu gestalten).

  176. Zwei Kommentare aus der „Presse“ zum Orban`schen Veto.

    Der erste Kommentar versucht das Problem ISLAM stillschweigend durch MACHT „zu klären“.

    Der zweite beinhaltet sogar den eingehirnten Aspekt als ob das „nur“ eine geographische Angelegenheit sei …..

    theorie und praxis
    Theorie: die europäischen Staaten schließen sich zusammen – gemeinsam ist man stark – die EU ist eine Weltmacht.

    Die Praxis: 28 Staats- und Regierungschefs lauschen bedächtig den Forderungen des türkischen Außenministers nach mehr Geld, Visumserleichterungen, EU-Beitritt. Wann bitte gedenkt die EU ihre Macht zum Nutzen der eigenen Bürger einzusetzen? Oder sieht sie sich schon als Spendensammelverein für die Türkei?

    Eine EU, die sich für ihre Bürger einsetzt, würde mit der Türkei ganz anders verhandeln: bereits jetzt fließen Milliarden Euro in die Türkei. Diese und der Beitritt wären sofort vom Tisch, wenn die Türkei nicht bis Ende März ihre eigenen Grenzen kontrolliert.

    EU-Politiker wundern sich regelmäßig über die EU-Verdrossenheit der Bürger. Sie sollten sich das verheerende Bild mit dem türkischen Außenminister anschauen, der ungeniert Forderungen auf den Tisch knallt, und 28 Staatschefs sich danach stundenlang auf die Suche nach den geforderter Milliarden machen.
    ——————————————————————————–

    kolumbien1
    08.03.2016 09:53

    » Kommentar melden » antworten

    4

    visafreiheit für die türkei ….
    dann ist die nächste flüchtlingswelle vorprogrammiert, denn wer möchte schon in einem land leben, das sich auf dem besten wege in eine diktatur befindet.
    und die türkei schickt der eu flüchtlinge, im gegenzug werden keine berechtigten zurückgeschickt.
    da ist die türkei dann im auswahlverfahren am drücker, wer geschickt wird und wer nicht. um gottes willen, was steckt da dahinter.
    ein land, das einen minianteil an europa besitzt, soll in die eu aufgenommen werden. welchen preis ist frau merkel eigentlich bereit noch zu zahlen?

  177. Focus

    61.000 kamen nach Deutschland: Zahl der neuen Flüchtlinge im Februar um ein Drittel zurückgegangen

    Wahlkampfgetöse – ich glaube das nicht.

  178. Die Propaganda Medien verkaufen es als Erfolg, kein Wort zu Ungarns Veto und Frankreich bedenken zur Visa Erleichterung für die Osmanen…
    Kein gesunder Menschenverstand würde sich auf solchen Deal einlassen.

  179. #164 BenniS (08. Mrz 2016 10:29)

    „Die Linke“ ist weithin die natürliche Konkurrenz der NPD bzw. Auffangbecken für Leute, die als sozialistische Alternative sonst die NSDAP wählen würden, sollte die irgendwo antreten.
    Wenn man sich Bilder aus der DDR anschaut und sich mit Uniformen nicht so auskennt könnte man Militärparadien beispielsweise mit denen des Dritten Reiches verwechseln: Ob Wehrmacht oder NVA, SS oder Wachregiment, Thälmannparade oder Führergeburtstag – überall der tadellose Stechschritt und die perfekte Choreographie. Da kann im internationalen Maßstab allenfalls Nordkorea das Wasser reichen, da lacht das Herz.

    Militärparaden sind indes etwas zutiefst pazifistisches, denn wer im blankpolierten Wichs stechschrittens einherflaniert, schießt gerade nicht.
    Sie sind Sinnbild einer Sehnsucht nach preußischer Ordnung im multikulturellem, turbokapitalistischem Chaos, und das ist die eine Seite dieser Partei, die sich „Die Linke“ nennt.

    Auf der anderen Seite tummeln sich dort alle die Spinner, die wohl sonst bei den „Grünen“ gelandet wären, aber vermutlich wegen persönlicher Animositäten im zuständigen Ortsverein oder der Unigruppe dort wenig Gefolgschaft fanden und darum der Linken beitraten, weil die jeden nehmen.

    Und wie immer finden sich zwischen diesen beiden Polen auch eine Menge vernünftiger Ansichten.

    Mithin handelt es sich bei „Die Linke“ um eine echte Volkspartei, in welcher tatsächlich auch teils überraschende Meinungen geäußert werden.

  180. #163 Warum nur (08. Mrz 2016 10:28)

    Wer sich dem Kalifen von Ankara ausliefert, kann nur verlieren. Der sackt die Milliarden ein, stattet alle, die er loswerden will, mit türk. Pässen aus und schickt sie visafrei nach Europa/Deutschland. Der Mann und seine Handlanger sind schachernde Verbrecher.

    Genau das sind sie: größenwahnsinnige, großkotzige, dreiste, unzuverlässige, wild schachernde Basar-Osmanen – charakterlich der letzte Abschaum. Dazu fundamentalistische Mohammedaner, glühende Chauvinisten und brutal gegenüber allen Schwächeren, auf die man mit dem Stiefel treten kann. Erdogan und Co. erfüllen meine Definition von Faschismus eins zu eins. Wer sich mit diesem Gesindel einlässt, stellt sich mit ihm auf eine Stufe, werte Frau Kasner-Merkel.

  181. OT

    Die BzgA (Bundeszentrale für „geile“ Aufklärung) hat laut JF eine Online-Plattform ins Leben gerufen, die gendergerecht, mit Bildern, in leichter Sprache sowie in orientalischen Sprachen erklärt, wie Flüchtlinge in Deutschland Sex haben können:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/was-fluechtlinge-ueber-guten-sex-wissen-muessen/

    http://presseservice.pressrelations.de/pressemitteilung/fachkonferenz-sexuelle-gesundheit-von-migrantinnen-und-migranten-staerken-599819.html

    An diesem neuen Irrsinn ist auch das Haus Schwesig beteiligt – von selbiger hört man übrigens zur Zeit nicht so viel, weil sie ihr zewites Kind erwartet.

  182. #218 Biloxi (08. Mrz 2016 10:47)

    Kulturkritik von PSL schon vor 15 Jahren:

    Sie haben vom Ende der Spaßgesellschaft gesprochen, das nun gekommen sei. Was meinen Sie damit?

    Scholl-Latour: Wenn man nun Krieg führt und vielleicht sogar einen Teil der deutschen Jugend an die Front schickt, dann kann man hier keine Love Parade mehr veranstalten. Aber ganz abgesehen davon denke ich zum Beispiel daran, was man über uns in Afrika sagt, wo ich bis vor kurzem noch war. Der Staatschef von Namibia, Sam Nujoma, sagte zu mir: „They are behaving like animals.“

    Das Wort „Spaßgesellschaft“ beschreibt ja nicht nur ein überzogenes Freizeitverhalten, sondern das Selbstverständnis unserer Gesellschaft …

    Scholl-Latour: … es ist wohl schlicht eine Form des Hedonismus, die wiederum eine Art Dekadenz bedeutet.
    https://phinau.de/jf-archiv/archiv01/391yy02.htm

    Ich muss dem guten Scholl-Labour ein wenig widersprechen;
    welchen Grund hätte es denn geben sollen, junge Deutsche an Fronten zu schicken, wo sich Primitivkulturen gegenseitig an die Gurgel gehen?
    Was geht uns das an, dass die zu dämlich sind, bei sich funktionierende Zivilgesellschaften zu errichten ?
    Ich hätte nichts lieber, als die Rückkehr zur „Spassgesellschaft“, in der man gefahrlos Frei- und Hallenbäder, Innenstädte, Stadtfeste, Festivals, Konzerte und Biergärten aufsuchen kann, alles Dinge die selbstverständlich waren und von denen ich befürchte, dass es die in der Form nicht mehr lange geben wird.

  183. @ #131 hanshartz4 (08. Mrz 2016 09:49)

    Ich war Ende der 80-er mal in Ungarn ,
    hat mir damals schon sehr gut gefallen!
    Werde wohl dieses Jahr mal wieder hin ,
    um zu sehen , ob eventuell ein Wohn-
    ortwechsel , in Frage kommen könnte ?

    Ich bin deutscher und lebe seit 5 Jahren in Ungarn. Hier bin ich sehr zufrieden, Land und Leute sind spitze.

    Der einzige Grund warum ich darüber nach denke von hier fort zu gehen ist das meine Möglichkeiten mich politisch für Deutschland zu en­ga­gie­ren hier doch sehr überschaubar sind.

    Deutschland braucht jetzt die Deutschen!

    Von daher rate ich allen im Land zu bleiben und zu schauen was man für sein Land tun kann, denn jeder kann etwas tun!

  184. OT: Analyse: Der Straßenkampf der Jugendbanden
    Im Titel verbirgt Die Presse noch, worum es tatsächlich geht, aber im Artikel selber wird Klartext geredet: Tschetschenische und afghanische Banden, beide häufig bestehend aus „Asylwerbern und anerkannten Flüchtlingen“, liefern sich in Österreichs Städten Straßenschlachten. Islamische Sittenwächter drängen sich Frauen gewaltsam auf. Und der Religionskrieg zwischen sunnitischen pro-ISIS Tschetschenen und schiitischen pro-Assad Afghanen schwappt von Syrien nach Österreich über. Es wird sogar offen gesagt, warum dieser Bürgerkrieg in Österreichs Straßen gerade jetzt ausbricht: Die Tschetschenen sind zwar schon länger im Land, aber die Afghanen stellten mit Ende des Jahres 2015 die größte Gruppe an Asylwerbern in Österreich – zwei Drittel aller „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge“ sind Afghanen.

  185. #231 bolgida (08. Mrz 2016 10:44)

    Das ist wohl in Ordnung, weil jeder Wähler noch drei weitere Stimmen hat, die er an x-beliebige Kandidaten auch anderer Partein verteilen kann.
    Wenn die AfD nur ca. 700 Kandidaten in Hessen aufstellen konnte, gibt es logischerweise ganz viele Stimmen für Kandidaten anderer Parteien, die man „sympathisch“ oder was auch immer findet.

  186. Falls dieser Umvolkungsplan wie jetzt angedacht umgesetzt wird, ist zu erwarten, dass die Flucht per Boot sich nach Italien verlagern wird. Wurde darüber eigentlich auf dem EU Gipfel gesprochen?

  187. Türken u. Kurden gehören ja nicht mal ins Byzantinische Reich, heute Besatzerstaat „Türkei“.

    Während die islamisierten Kurden(Sunniten, Aleviten u. Jesiden) immerhin eine indogermanische Sprache(n) sprechen, haben Türken mit ihrer Turksprache(n) nicht mal minimal was mit Europäern zu tun:
    „Die heutigen Türkeitürken lassen sich in den sprachlichen und ethnischen Kontext der Turkvölker stellen. Das Siedlungsgebiet des ältesten unter dem Namen Türken bekannten Volkes befand sich im östlichen Zentralasien, auf einem Gebiet, das sich vom Altai-Gebirge bis zum Tianschan im Westen und vom Baikalsee im Norden bis zum Altun im Süden erstreckte.“ (WIKIPEDIA)

    Noch vor 100 Jahren wurden Türken mit Mongolengesichtern dargestellt. Das war bevor sie sich gewaltsam der christlichen Völker endgültig entledigten(Genozid an Armeniern, Assyrern u. Pontosgriechen usw.) u. die schönsten europiden Frauen mit sich zwangsverheirateten: Türkische Eroberungs- u. Rassepolitik! Neger u. -mischlinge gibt es in der „Türkei“ keine, da sie nur kastrierte Sklaven kauften…

  188. Eine Info über Visafreiheit für Türken – aus 2013:

    „Von der ungehinderten Einreise in den Schengen-Raum profitieren nicht nur Türken. Das Land hat im vergangenen Jahrzehnt einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, der die Mehrzahl der EU-Staaten mit Neid erfüllen sollte.

    Türken, die heute nach Deutschland oder einen anderen Mitgliedsstaat reisen, sind Touristen, Studenten und Unternehmer, Gäste mit einem unmittelbaren Nutzen für die EU.

    Europa wagt es trotzdem, von Ankara im Tausch für die vermeintliche Großzügigkeit einen maßlosen Preis zu fordern. Die Visumsfreiheit gibt es nur, wenn die Türkei ein sogenanntes Rücknahme-Abkommen unterzeichnet.

    Es verpflichtet Ankara dazu, Flüchtlingen die Reise in den Schengen-Raum über die Türkei zu erschweren. Schaffen Asylsuchende es trotzdem, die Grenze zu Griechenland zu überqueren, muss die Türkei sie wieder aufnehmen.“

    http://www.n-tv.de/politik/Europas-unverschaemtes-Angebot-article11856401.html

  189. Orban macht es genau richtig.

    Die Medien betreiben immer noch Verdummung und Manipulation.

    Genfer Flüchtlingskonvention.
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2. es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3. es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4. Dies mus der Flüchtling nachweisen,wirft er seine Papiere weg, so hat er kein Asylrecht.
    5. Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetze einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Es sind somit KEINE Flüchtlinge.

    Der türkische Diktator kann sehr wohl die Grenze zu Syrien sichern:

    */www.n-tv.de/politik/Tuerkische-Grenzer-erschiessen-offenbar-Syrer-article17150396.html

    Was im deutschen UZwG §11 (Schusswaffengebrauch im Grenzdienst), hat er dort ohne irgendeinen „Aufschrei“ der Medien umgesetzt. 9 illegale Eindringlinge haben die rechtswidrige Grenzstürmung nicht überlebt.

    Auch gibt es keine „dramatischen Zustände“ an der mazedonisch-griechischen Grenze in Idomeni. Die sich dort illegal aufhaltenden Eindringlinge können ja jederzeit die Heimreise antreten. Keiner zwingt sie, dort zu bleiben.

    Es kann auch keine „europäische Lösung“ geben mit einem Land, das nicht zur EU gehört und dort auch nicht hingehört:

    Die Türkei greift völkerrechtswidrig militärisch Syrien an:
    */deutsch.rt.com/der-nahe-osten/37174-syrien-turkei-bombardiert-weiter-syrische/

    Die Türkei montiert die Pressefreiheit ab:

    */de.sputniknews.com/politik/20160307/308298960/ankara-nimmt-zaman-unter-kontrolle.html

    Die Türkei beschießt im eigenen Land rechtmäßig demonstrierende Frauen:

    */de.sputniknews.com/politik/20160307/308298751/tuerkei-weltfrauentag-demo-polizei-gummigeschosse.html

    Mit den von den Türken geforderten 20 Milliarden könnte man ganz locker die griechische Aussengrenze und das Mittelmeer so sichern, dass kein illegaler Eindringling mehr durchkommt. Es würde sogar noch Geld übrigbleiben.

  190. #204 18_1968 (08. Mrz 2016 10:20)

    So wie die Briten seinerzeit den chinesischen Kaiser bekriegten, um das Reich der Mitte für den Opiumhandel zu öffnen, muss und wird Brüssel nötigenfalls Ungarn und andere osteuropäische Länder mit robusten Mitteln für einreisende Flüchtlinge öffnen.

    +++++

    Verpiss dich von hier du verdammter grünlinker U-Boot !

    Wie dein Nickname es schön verratet: ’68-er

    ISOLIERT den….

  191. Die von Merkel geplanten Visa Erleichterungen für Türken sind neben der „Beschleunigung“ des türkischen EU Beitritts (über weitere Beitrittskapitel) brandgefährlich.

    Sie würden auch die in der Osttürkei von Erdogan zum „Vergraulen“ freigegebenen hunderttausende ausreisebereiten Kurden betreffen. An „Kurden aus dem Libanon, ursprünglich aber aus der Osttürkei sind wir schon als „Mhallamiye-Kurden“ bzw. Clans/ Großfamilien bereichert. Dazu neuer Bericht aus Berlin in focus.de.

    Kurden-Türken Konflikte würden nach Deutschland hereingetragen.

  192. Was spielt das schon für eine Rolle ob Türken,Syrer,Araber,Afrikaner oder Kurden unser Land einnehmen?

  193. Vielen Dank an Viktor Orban, dass er diesen miesen Kompromiss boykottiert.

    Er hat am 28.02.2016 eine brillante Rede zur Lage der Nation gehalten:

    Politischer Kokainrausch oder Jahrzehnte der Völkerwanderung stehen bevor

    Auszug aus der Rede von Viktor Orban zur Lage der Nation
    Budapest, 28. Februar 2016

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!
    Das zweite und dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts werden die Jahrzehnte der Völkerwanderung sein. Ein Zeitalter ist angebrochen, auf das wir nicht vorbereitet waren. Wir hatten geglaubt, derartiges könne nur in der fernen Vergangenheit oder in den Geschichtsbüchern vorkommen. Dabei können viel mehr Menschen als jemals zuvor, eine die Zahl der Gesamtbevölkerung des einen oder des anderen europäischen Landes übersteigende Masse sich in den folgenden Jahren Richtung Europa auf den Weg machen. Es ist an der Zeit, der Wirklichkeit ins Auge zu blicken! Es ist an der Zeit, das voneinander zu trennen, was ist, und das, was wir gerne hätten, wenn es wäre. Es ist an der Zeit, die Illusionen, die noch so erhabenen Theorien, die Ideologien und die einer Fata Morgana gleichenden Träume los zu lassen.

    Die Wirklichkeit ist, dass in zahlreichen europäischen Ländern in der Tiefe schon seit langem mit behäbiger Beharrlichkeit die Welt der Parallelgesellschaften ausgebaut wird. Die Wirklichkeit ist, dass diese, gemäß der Ordnung der Natur, unsere Welt und mit ihr zusammen auch uns, unsere Kinder und unsere Enkel zurückdrängt. Die Wirklichkeit ist, dass die hier Ankommenden nicht im Geringsten die Absicht haben, unsere Lebensweise zu übernehmen, da sie ihre eigene als wertvoller, stärker und lebensfähiger ansehen als unsere.Warum sollten sie diese auch aufgeben? Die Wirklichkeit ist, dass man mit ihnen nicht die in den westeuropäischen Fabriken fehlenden Arbeitskräfte ersetzen kann. Die Tatsachen zeigen, dass die Arbeitslosigkeit unter den nicht in Europa Geborenen über Generationen hinweg, auf eine die Generationen übergreifende Weise viel höher, ja um ein Mehrfaches höher liegt. Die Wirklichkeit ist, dass die europäischen Nationen nicht einmal jene Massen zu integrieren in der Lage gewesen sind, die Schritt für Schritt, im Laufe von Jahrzehnten aus Asien und Afrika gekommen waren. Wie könnte dies nun so schnell und im Falle einer derart großen Masse funktionieren? Die Wirklichkeit ist, dass wir die unleugbar vorhandenen Bevölkerungsprobleme des an Einwohnern abnehmenden und immer älter werdenden Europa mit Hilfe der muslimischen Welt nicht werden lösen können, ohne unsere Lebensweise, unsere Sicherheit und unsere Identität zu verlieren.

    Die Wirklichkeit ist, dass wenn wir nicht bald entschlossen handeln, dann wird die Spannung zwischen dem alternden Europa und der jungen muslimischen Welt, zwischen dem säkularen, ungläubigen Europa und der immer engagierteren muslimischen Welt, zwischen dem selbst die Arbeitskraft seiner eigenen ausgebildeten Jugendlichen nicht beschäftigen könnenden Europa und der ungenügend ausgebildeten muslimischen Welt nicht mehr beherrschbar sein. Nicht in einem entfernten, deshalb für uns ungefährlichen Gebiet, sondern hier im Herzen Europas. Meine sehr geehrten Damen und Herren! Es ist für die europäisch Elite noch nicht zu spät, um die Worte von General De Gaulle zu verstehen: „Die Politik muss auf der Wirklichkeit aufbauen. In der Politik ist es gerade die Kunst, dass wir im Interesse eines Ideals nur durch die Realitäten handeln können.” Und die Realitäten sind historischer, kultureller, demographischer und geographischer Natur. Vielleicht ist es nicht zu spät, um zu verstehen, dass die Realitäten nicht die Schranken der Freiheit sind. Dabei, was wir jetzt lernen, geht es darum, dass es gegenüber der Wirklichkeit keine Freiheit geben kann, sondern höchstens ein politisches Delirium und einen politischen Kokainrausch.

    Wir bauen unsere Welt vergeblich aus dem Wunsch nach den edelsten Idealen auf, denn wenn sie nicht auf dem Boden der Realitäten steht, dann kann sie nur ein Wunschtraum bleiben. Entgegen der Wirklichkeit gibt es weder ein individuelles noch ein gemeinschaftliches Glück, sondern nur Fiaskos, Enttäuschung, Verbitterung, schließlich Zynismus und Selbstzerstörung. Vielleicht irren aus diesem Grunde so viele liberale Politiker auf Brüssels Straßen umher, die ein besseres Schicksal verdient haben, über eine erhabene Geistigkeit verfügen und unglücklich sind. Ganz gleich ob es uns gefällt oder nicht, die Völkerwanderungen sind niemals friedlicher Natur. Wenn große Massen eine neue Heimat suchen, dann führt dies unvermeidlich zu Konflikten, denn sie wollen solche Orte besetzen, an denen andere Menschen bereits leben, sich eingerichtet haben und die ihr Heim, ihre Kultur und ihre Lebensweise beschützen wollen.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!
    Die Geschichte hat unsere Tür aufgestoßen, hat die Grenzen Europas, die europäische Kultur und die Sicherheit der Bürger Europas unter Belagerung genommen. Obwohl die Notsituation nicht das differenzierte Denken begünstigt und noch weniger die subtilen Gefühle, müssen wir wohl kaum auf die Migranten böse sein. Die Mehrheit von ihnen ist selbst ein Opfer. Ein Opfer der zusammenbrechenden Regierungen ihrer Heimatländer, Opfer der schlechten internationalen Entscheidungen, Opfer der Menschenschlepper. Sie tun das, über das sie annehmen, es stünde in ihrem eigenen Interesse. Das Problem ist, dass wir, Europäer, nicht das tun, was in unserem Interesse steht. Um das zu beschreiben, was in Brüssel geschieht, gibt es kein besseres Wort, als „absurd“. Es ist so, als ob der Kapitän des vor einer Kollision stehenden Schiffes nicht den Zusammenstoß vermeiden wollte, sondern damit beschäftigt wäre, festzulegen, welche Rettungsboote die Nichtraucherboote sein sollen. Als ob wir, anstatt das Leck dicht zu machen, darüber diskutieren würden, wie viel Wasser in welche Kabine fließen solle.

    Meine lieben Freunde!
    Die Völkerwanderung kann man sehr wohl aufhalten. Europa ist eine Gemeinschaft von einer halben Milliarde Menschen, von 500 Millionen Menschen. Wir sind mehr als die Russen und die Amerikaner zusammengenommen. Die Lage Europas, sein technologischer, strategischer und wirtschaftlicher Entwicklungsgrad ermöglicht es ihm, sich zu verteidigen. Es ist schon schlimm genug, dass Brüssel nicht in der Lage ist, den Schutz Europas zu organisieren, doch noch viel schlimmer als dies ist, dass Brüssel hierzu selbst die Absicht fehlt. In Budapest, Warschau, Prag und Pressburg fällt es uns schon schwer zu verstehen, wie wir dorthin gelangen konnten, dass es überhaupt eine Option werden konnte, dass der, der von einem anderen Kontinent und aus einer anderen Kultur hierher kommen möchte, ohne Kontrolle hereingelassen werden kann. Wie konnte in unserer Zivilisation der natürliche und elementare Instinkt abgebaut werden, uns, unsere Familie, unser Heim, unseren eigenen Boden zu verteidigen?

    Dabei, meine sehr geehrten Damen und Herren, gibt es was zu verteidigen! Europa ist das Zusammenleben der christlichen, freien und unabhängigen Nationen: Gemeinsame Wurzeln, gemeinsame Werte, gemeinsame Geschichte, geographisches und geopolitisches Aufeinanderangewiesensein; die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Freiheit und Verantwortung, fairer Wettbewerb und Solidarität, Stolz und Demut, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit; dies sind wir. Dies ist Europa! Europa ist Hellas und nicht Persien, Rom und nicht Karthago, Christentum und nicht das Kalifat. Wenn wir dies sagen, dann gibt es darin keinerlei Rangordnung, sondern nur einen Unterschied. Zu sagen, dass es eine selbständige europäische Zivilisation gibt, bedeutet noch nicht, dass sie besser oder schlechter sei. Es bedeutet nur soviel, dass wir dies sind, und ihr seid jenes.

    Vor einigen Jahren schienen diese Gedanken für uns alle offensichtlich zu sein. Vor einigen Jahren schien es hierin zwischen uns einen Konsens zu geben. Vor einigen Jahren schien Ordnung zu sein: Eine auch uns gefallende Ordnung in den Köpfen und den Herzen der führenden europäischen Politiker. Nacheinander erklärten sie, der Multikulturalismus sei tot. Vor einigen Jahren konnten wir noch glauben, sie hätten eingesehen, dass ihre Länder nicht in der Lage sind, die in Massen ankommenden Einwanderer in die Rahmenbedingungen ihres eigenen Lebens einzufügen. Doch 2015 hat sich alles verändert: Das frühere Einvernehmen zerfiel in seine Bestandteile. Mit der Geschwindigkeit der Gravitation sind wir in jenes geistige Chaos zurückgestürzt, aus dem wir uns hatten befreien wollen. Ohne jede Vorwarnung erwachten wir eines Morgens auf die Klänge der „Willkommenskultur”. Wir hören von den führenden europäischen Politikern, dass wir helfen müssen. Von den höchsten Posten regt man uns an, solidarisch zu sein und zu helfen…

    Weiter Teil 2

  194. Teil 2 der Orban Rede
    …Meine lieben Freunde!
    Das ist doch selbstverständlich. Auch wir tragen anstelle unseres Herzens keinen Stein mit uns herum. Aber auch anstelle unseres Gehirns keinen Stein. Wir erinnern uns an das wichtigste Gesetz der Hilfeleistung: Wenn wir hier helfen, dann kommen sie hierher, wenn wir dort helfen, dann bleiben sie dort. Anstatt dies einzusehen, begann man von Brüssel aus die in dem ärmeren und unglücklicheren Teil der Welt lebenden Menschen zu ermuntern, sie sollten nach Europa kommen und ihr eigenes Leben gegen etwas anderes eintauschen. Die halbe Welt, aber zumindest halb Europa zerbricht sich abendlich am Küchentisch den Kopf darüber, was passiert sein mag, was dahinter steckt. Langsam wird jede europäische Familie über eine eigene Erklärung verfügen. Auch ich will hierin nicht nachstehen. Ich habe den Eindruck, dass in Brüssel und einigen europäischen Hauptstädten sich die politische und geistige Elite als Weltbürger definiert, im Gegensatz zu der national gesinnten Mehrheit der Menschen. Ich habe den Eindruck, die führenden Politiker sind sich dessen auch bewusst. Und da es keine Chance gibt, dass sie sich ihrem Volk verständlich machen könnten, versuchen sie erst gar nicht, mit den Menschen zu sprechen. Wie man das bei uns gesagt hatte: Sie wissen es, sie wagen es und sie tun es. Und dies bedeutet, dass das tatsächliche Problem sich nicht außerhalb Europas findet, sondern innerhalb Europas.

    An erster Stelle wird die Zukunft Europas nicht durch jene gefährdet, die hierher kommen möchten, sondern durch jene politischen, Wirtschafts- und geistigen Führer, die Europa entgegen den europäischen Menschen umzuformen versuchen. Auf diese Weise kam die bizarrste Koalition zwischen den Menschenschleppern, den zivilen Rechtsschutzaktivisten und den europäischen Spitzenpolitikern mit dem Zweck zustande, um planmäßig viele Millionen Migranten hierher zu transportieren. Meine sehr geehrten Damen und Herren! Bis auf den heutigen Tag lassen wir ohne Kontrolle und ohne Auswahl Hunderttausende von Menschen aus Staaten herein, mit denen wir uns im Kriegszustand befinden, und auf deren Territorium auch Mitgliedsstaaten der Europäischen Union an militärischen Aktionen teilnehmen. Wir hatten nicht einmal den Hauch einer Chance, die Gefährlichen herauszufiltern. Auch heute haben wir keine Ahnung darüber, wer ein Terrorist, wer ein Krimineller, wer ein Wirtschaftseinwanderer ist und wer tatsächlich um sein Leben rennt. Es fällt schwer hierfür ein anderes Wort zu finden als „Irrsinn“.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren! Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe uns zusehende ungarische Bürger!
    „Der Frühlingswind lässt das Wasser ansteigen“, so heißt es in dem ungarischen Volkslied, doch anscheinend lässt er auch die Flut der Einwanderer anschwellen. Uns stehen ermüdende, nervenaufreibende Wochen und Monate bevor. An unserer Südgrenze nimmt der Druck immer weiter zu. Die Brüsseler Unfähigkeit verursacht ein immer größeres Chaos. Die Länder des Balkan sind in eine Kneifzange geraten: Vom Süden her schieben die Griechen, vom Norden lockt der deutsche Sirenengesang die viele Tausende umfassende Massen. Wir müssen uns auf alle Eventualitäten vorbereiten: Wir geben den Balkanländern Menschen, Grenzwächter, technische Instrumente, Maschinen, weil sie in Wirklichkeit die Grenzen Europas beschützen, und so lange sie durchhalten, verteidigen auch wir unsere Grenzen leichter. Wir wissen dies seit Hunyadi im 15. Jahrhundert. Wir vertrauen auf unseren Erfolg, doch ist dies allein zu wenig, wir müssen auch unsere eigenen Verteidigungslinien verstärken. Der Schutz frisst das Geld geradezu nur so auf: Er hat bisher etwa 85 Milliarden Forint gekostet, und wir können uns nur auf uns selbst, unseren Sparstrumpf verlassen. Ich habe neue militärische Einheiten an die Grenze geschickt, habe den Bereitschaftsdienst in den Komitaten Csongrád und Bács anordnen lassen, habe den Verteidigungs- und den Innenminister angewiesen, sie sollen den Aufbau der Schutzlinien an der ungarischrumänischen Grenze vorbereiten. Die Polizisten und die Soldaten haben bisher hervorragend gearbeitet, Dank gebührt ihnen hierfür! Sie haben sich auch jetzt dazu verpflichtet, alles zu tun, wozu sie in der Lage sind, und was menschenmöglich ist. Dies könnte jetzt aber zu wenig sein. Das Land erwartet ein Ergebnis, eine auf stabile Weise geschützte Grenzlinie. Unsere leitenden Beamten bei Militär, Polizei und Terrorabwehr müssen diese Aufgabe lösen. Wenn es notwendig werden sollte, werden wir uns von Slowenien bis zur Ukraine entlang der gesamten Grenze schützen. Wir werden es Brüssel, den Menschenschleppern und auch den Migranten beibringen, dass Ungarn ein souveränes Land ist: Sein Territorium kann man nur auf die Weise betreten, wenn unsere Gesetze eingehalten werden und man unseren Ordnungskräften gehorcht. Die Verteidigung unserer Südgrenze wird nicht ausreichen, wir müssen auch auf einem anderen Kampfschauplatz bestehen. Zum Glück ist dies nicht das Schlachtfeld der Soldaten, sondern das der Diplomaten.

    Meine lieben Freunde!
    Wir müssen Brüssel aufhalten. Sie haben sich in den Kopf gesetzt, die nach Europa hereintransportierten Einwanderer unter uns zu verteilen. Verpflichtend, mit der Kraft des Gesetzes. Dies nennt man verpflichtende Ansiedlungsquote. Solch eine unglückliche, ungerechte, unlogische und rechtswidrige Entscheidung hat man in Hinblick auf 120.000 Migranten bereits getroffen, entgegen dem Beschluss des Rates der Europäischen Ministerpräsidenten. Die durch die Ministerpräsidenten vertretene nationale Souveränität negierend, austricksend und umgehend haben sie ein Gesetz durch das Europäische Parlament annehmen lassen. Diesen Beschluss stellen wir infrage und kämpfen vor dem Gerichtshof der Europäischen Union dafür, damit er für nichtig erklärt wird. Der Appetit kommt beim Essen, anscheinend nicht nur in Ungarn, sondern auch in Brüssel. Deshalb wollen sie jetzt auch ein für jeden Einwanderer und jedes Mitgliedsland verpflichtendes, ständiges und kontinuierliches Verteilungssystem ausbauen.

    Meine lieben Freunde!
    Deutlich erkennbar besteht die Union aus zwei Lagern: Einerseits den Unionisten und andererseits den Souveränisten. Die Unionisten wollen die Vereinigten Staaten von Europa und die verpflichtende Ansiedlungsquote, die Souveränisten wünschen das Europa der freien Nationen und wollen nichts von irgendeiner Quote hören. Auf diese Weise wurde die Essenz und das Symbol unserer Zeit die verpflichtende Ansiedlungsquote. Sie ist auch an sich wichtig, doch vereint sie in sich all das, wovor wir Angst haben, was wir nicht wollen und was das Bündnis der europäischen Völker aufspalten könnte. Wir dürfen es nicht zulassen, dass sich Brüssel über die Gesetze erhebt. Wir dürfen es nicht zulassen, dass es die Konsequenzen seiner unvernünftigen Politik auf jene ausbreite, die jedes Abkommen und jedes Gesetz eingehalten haben, so wie wir das getan haben. Wir dürfen es nicht zulassen, dass sie uns oder wen auch immer dazu zwingen, die bitteren Früchte ihrer verfehlten Politik zu importieren. Wir wollen und wir werden keine Kriminalität, keinen Terrorismus, keine Homophobie und keinen Antisemitismus nach Ungarn importieren. In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt, es wird keine Unruhen, keine Einwandereraufstände, keine angezündeten Flüchtlingslager geben und es werden keine Banden auf unsere Ehefrauen und Töchter Jagd machen. In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben…

    Weiter Teil 3

  195. Teil 3 der Orban Rede
    …Meine sehr geehrten Damen und Herren!
    Wir werden unser Recht nicht aufgeben, selber zu entscheiden, mit wem wir zusammenleben möchten und mit wem nicht. Deshalb müssen jene, die mit der Idee der Quote in Europa hausieren gehen, zurückgeschlagen werden und aus diesem Grunde werden wir sie zurückschlagen. „Ohne Risiko gibt es kein Wagnis” – so lautet der Pester Kalauer, und wir müssen tatsächlich all unseren Mut zusammennehmen. Wir müssen ihn zusammennehmen, denn zum größeren Ruhm der europäischen Demokratie müssen wir der Zensur, der Erpressung und Drohungen ins Auge blicken. Das Buch des ungarischen Justizministers wird in den belgischen Buchhandlungen eingesammelt, die Presse einiger Mitgliedsstaaten verbreitet offensichtlich Lügen. Der Ton gegenüber Ungarn ist schroff, grob und aggressiv. Hinzu kommt noch, dass man uns auch noch mit finanzieller Vergeltung droht, indem sie sagen, sie unterstützen uns, und wir sind undankbar. Sie denken auf die Weise, wie der naive Priester, den man darum bat, bei der Behebung der Besitzunterschiede mitzuhelfen. „In Ordnung”, sagte er, „wir teilen uns dann die Arbeit. Ihr überredet die Reichen, damit sie Spenden geben, und ich überrede die Armen, dass sie die Spenden annehmen.” So stellen sie es sich vor, die Wirklichkeit ist aber, dass wir einander nichts, keinen einzigen Heller schulden. Ungarn hatte nach 45 Jahren Kommunismus in einem entkräfteten, ausgebluteten, wettbewerbsunfähigen Zustand und an Kapitalknappheit leidend seine Tore für die westlichen Firmen geöffnet. Hiervon profitierten alle: So viel Geld, wie es die Europäische Union hierher gesandt hat, haben die westlichen Firmen auch von hier hinausgenommen. Wir sind quitt, es gibt nichts, dass wir einander vorwerfen könnten.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!
    Und schließlich, wie sollen wir das Brüsseler Manöver der Ansiedlungsquote aufhalten? Ich schlage vor, dass wir uns auf die Urquelle der europäischen Demokratie, auf den Willen des Volkes stützen. Wenn es wahr sein sollte, dass die Menschen die heutige schlafwandlerische Einwanderungspolitik Brüssels nicht wollen, ja sogar gegen diese sind, dann sollten wir ihrer Stimme und ihrer Meinung einen Platz einräumen. Schließlich ruht die Europäische Union auf den Pfeilern der Demokratie. Dies bedeutet, dass wir nicht über die Köpfe der Menschen hinweg, gegen den Willen der Menschen Entscheidungen treffen dürfen, die ihr Leben auf schwerwiegende Weise verändert. Deshalb werden wir in Ungarn die Volksabstimmung durchführen. Es geht dabei nicht um die bereits entschiedene und durch Ungarn vor dem Gericht angegriffene Quote, diese ist die Vergangenheit. Bei der Volksabstimmung geht es um die Zukunft: Wir rufen die Bürger Ungarns gegen die verpflichtende Ansiedlungsquote des neuen europäischen Einwanderungssystems ins Feld, die im März auf der Tagesordnung stehen wird. Wir sind davon überzeugt, dass Brüssel nicht einmal in seinem gegenwärtigen Zustand seine eigenen Ideale übergehen kann. Es kann sich nicht gegen das europäische Volk wenden. Die Europäische Union darf nicht eine Art „Sowjetunion Reloaded“ sein. Wir, Ungarn, werden Europa entgegen all seiner Schwäche, seiner Abnahme und seines Schwankens nicht verleugnen und werden es auch in seinem durch Platzangst ausgelösten Schwindel nicht allein lassen. Wir sind Bürger jenes historischen und spirituellen Europa wie Karl der Große, Leonardo, Beethoven, König Ladislaus der Heilige, Imre Madách oder Béla Bartók. Unser Europa ist auf christliche Fundamente aufgebaut, und wir sind stolz darauf, dass es die Entfaltung der Freiheit des Geistes und des Menschen verwirklicht hat. In Europa denken viele Menschen viel Verschiedenes. Es gibt Menschen, die an das Ideal von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit glauben, und es gibt auch solche, die an die Dreiheit von Gott, Heimat, Familie sowie an das künftige Reich von Glaube, Liebe, Hoffnung. Doch keiner von uns kann wollen, ganz gleich zu welcher Richtung wir auch gehören, dass unser Europa vor einer andere Moralvorstellungen und andere Sitten kämpferisch fordernden, künstlich in unsere Richtung gelenkten, wasserfallartigen Menschenflut in die Knie gehen soll. Wir glauben nicht, dass Europa sich zu diesem Schicksal verdammt, wir glauben nicht, dass es die Aufgabe unserer tausendjährigen Werte wählen wird. Wir glauben es nicht, sondern wir wissen und sagen es, dass Ungarn auf diesem Weg keinen einzigen Schritt gehen wird, Herr
    Präsident!

    Vorwärts Europa, vorwärts Ungarn!

  196. (So, da bin ich mal wieder – böse Bakterien sind inzwischen in Antibiotika ersäuft worden, knapp bevor sie die Lunge restlos entzünden konnten… Dank an alle, die in weißen Kitteln und sonstigen komischen Gewändern im Krankenhaus von B. rumlaufen)

    Es bleibt verwunderlich, wenn nicht erschreckend, wie weit man in Merkel-Deutschland zu gehen und sich zu prostituieren geneigt ist: Herr Putin ist böse, klar, von wegen Demokratiedefizit, Menschenrechte, Pressefreiheit und so – Herr Erdogan, der Herrn Putin in Sachen Demokratieabstinenz zunehmend blasser aussehen lässt, ist allerdings ein seriöser Verhandlungspartner, dem man sechs Mrd. Euro in den Rachen zu werfen bereit ist und dessen Landsleute man ungehindert durch Europa reisen lassen will, als Gegenleistung für… tja, wofür eigentlich?

    Wann wird man sich auch in Merkelland endlich klar darüber, dass die Türkei Erdogans weder im Syrienkrieg noch in der Migrationskrise noch in sonst irgendeiner Angelegenheit nicht etwa Teil einer Lösung sondern vielmehr entscheidender Teil des Problems ist?
    Warum kommen vernünftige Stimmen und Maßnahmen wieder ’nur‘ aus dem Ausland, Ungarn vorneweg?
    Muss man als Deutscher, der für sich immerhin noch einen Rest an gesundem Menschenverstand in Anspruch nimmt, anfangen sich ob der kompletten Realitätsverweigerung der eigenen politischen Führung zu schämen?

    Das Ergebnis in Hessen, wenn auch nur Kommunalwahl, lässt hoffen – auf eine entsprechende Fortsetzung zunächst am kommenden WE: Zeigen wir Europa, dass wir noch nicht alle totalverblödet sind! 🙂

  197. @ #231 bolgida (08. Mrz 2016 10:44)

    Erst kommt der Wahlbetrug zum Nachteil der AfD bei den Landtagswahlen, dann kommt der Volksaufstand.

    Volksverräterin Merkel macht das auch noch – Sie ist eine Vasallin von USA-Mächtigen die Europa zerstören wollen.

    Deshalb Wahl beobachten, keiner darf Euch wegschicken bis die Stimmen vollständig ausgezählt sind und Ihr die Ergebnisse aufnotiert habt.

  198. Zu: #230 Schnellwienix (08. Mrz 2016 10:42)
    „ich muss unbedingt mal in der ungarischen Republik Urlaub machen,
    bisher habe ich es finanziell nur bis Tschechien u. die Slowakei geschafft.“


    Habe mal eine 3-Länderreise dorthin gemacht. Schön, besonders die Bierwirtschaften.
    Überall gabs Schweinebraten. Den wird es dort ewig geben, in Deutschland wird bereits begonnen, ihn abzusdchaffen:
    In Kitas und Schulkantinen. Und unsere Eliten erzählen uns, wie ungesund er sei. Aber der Grund ist: er ist nicht „halal“, widerspricht den Koran-Regeln.

  199. Danke Viktor! Und danke nach Mazedonien. Lasst diese Invasoren nicht durch.

    Zumachen und zwar in Zukunft auch für Syrer. Transall Maschinen bereit machen und die 1,5 Millionen zurückführen in die Türkei (man wird noch träumen dürfen)….

  200. #266 Teutowaldler (08. Mrz 2016 11:28)
    Es bleibt verwunderlich, wenn nicht erschreckend, wie weit man in Merkel-Deutschland zu gehen und sich zu prostituieren geneigt ist: Herr Putin ist böse, klar, von wegen Demokratiedefizit, Menschenrechte, Pressefreiheit und so – Herr Erdogan, der Herrn Putin in Sachen Demokratieabstinenz zunehmend blasser aussehen lässt, ist allerdings ein seriöser Verhandlungspartner …

    Auch daran kann man gut sehen, wie sinnfrei all das ist und 100% vorbei an vernueftiger Politik. Es muss beendet werden.

  201. Die EU ist kein Land, sie ist ein Verwaltungskonstrukt, praktisch wie ein Verein.

    Eine Mitgliedschaft kostet Geld und Freiheiten, bietet andererseits Geld und andere Freiheiten.

    Jeder einzelne Staat kann für sich abwägen, ob eine solche Mitgliedschaft weiterhin Sinn macht. Praktisch eine Kosten-Nutzen-Rechnung.

    Die Freiheit der innereuropäisch offenen Grenzen ist angesichts der millionenfachen Invasorenschwemme und der faktischen Handlungsunfähigkeit der EU als „Verein“ praktisch wertlos und obsolet geworden.

    Ob die Bequemlichkeit einer einheitlichen Währung eine weitere Mitgliedschaft in der EU rechtfertigt, darf getrost bezweifelt werden.

    England hat trotz Mitgliedschaft seine eigene Währung behalten.

    Die anstehenden gesellschaftlichen Probleme lassen sich nur mit rasch aufeinander folgenden Taten und Fakten lösen, nicht mit endlosen Debatten und verbalen Spitzfindigkeiten.

    Während Deutschland und die EU immer noch debattieren, hat Australien längst die Invasion gestoppt, haben Ungarn und weitere Staaten die Grenze dicht gemacht.

    Und wir reden immer noch…..

    … und lassen uns ausrauben, vergewaltigen, verprügeln, einschüchtern, ausbeuten …

    … und reden weiter, suchen verbal nach irgendwelchen Ursachen, hängen „Bedienungsanleitungen“ in vielen Sprachen auf….

    … und werden weiter ausgeraubt, vergewaltigt…

    … und reden immer noch.

    Was ist so geil daran, das die Deutschen sich das weiterhin gefallen lassen?

  202. Vielen, vielen Dank Herr Orban!

    Sie wissen gar nicht wie viele Deutsche jetzt auf Sie schauen! Sie sind der Retter Europas!

  203. Heute früh beim Zappen in den ÖuR FFS.
    Kauder oder wie die Pfeife heisst, labert irgendwas davon, dass es nötig sei, die AB in der Türkei … auf Europa zu verteilen.
    Dann hab ich umgeschaltet. Früher mal hat man solche Gestalten wegen weniger ins Irrenhaus gesteckt. Vor allem, Visaerleichterungen oder gar wegfall, da kriegt einfach jeder Kongoneger oderwo immer der auch herstammt nen türkischen Pass und könnte dann frei in Europa umherziehen.
    Klar, 98% kommen dann natürlich zu uns.

    #23 rufus; Heute in den NN, Pärchen in Ansbach von einer Horde ohne Nationalität verfolgt, niedergeschlagen und (neuerdings) mutmasslich gegen den Kopf getreten. Jeder ausser den völlig unbedarften weiss welcher „Religion“ diese Verfolger angehören.

    #47 Drohnenpilot; Wo bleibt da der Staatssschutz, wenn Juden angegriffen werden.
    Aber wahrscheinlich ermittelt der nur dann, wenn Staatsfeinde angegriffen werden. Die sollten das feinde noch in ihren Namen aufnehmen.

    #53 Fluechtlingskind; die Griechen sind doch eine Seefahrernation. Wenn man da angenommen 1000 AB auf ein Schiff packt, dazu noch 20 von deren Nussschalen, dann so 200km nach Südosten fährt und die knapp ausserhalb dem türkischen Hoheitsgebiet zu Wasser lässt, die AB drauf, dann hat die Türkei den schwarzen Peter. Die 6 Mrd wären dafür zweckgebunden sicher besser angelegt.

    #88 merkel.muss.weg.sofort; Für ganz blöd brauchen die, die Wähler aber nicht halten, es sollte sich auch zu Deutschlands Dümmsten rumgesprochen haben, dass die Zweitstimme die deutlich gewichtigere ist.

    #107 Babieca; Nicht nur Hass, je nach Krankheiten, die die Typen rumschleppen, würde ich das sogar als Mordversuch werten. Solche Krankheiten wie Hepatitis sind zwar behandel- aber nicht heilbar. Wurde nicht die eine von dieser DSDS Mädelgruppe verurteilt, weil sie einem Aids angehängt hat.

    #117 schrottmacher; Wen interessieren denn Kapitalmärkte, wenn man fürs Geld verleihen sogar noch zahlen muss. Da kauft man doch lieber nen dicken Tresor und lagert seine Wertsachen da drin.

  204. Hut ab, Herr Orban zeigt Charisma! Er sagt das, was Millionen von Menschen in der „Noch EU“ denken und er handelt besonnen! Diesem Mann würde ich gern die Hände schütteln sowie Dank und Anerkennen aussprechen.

    Aber was bei nüchtener Betrachtung nicht passieren wird ist:

    #89 Jomenk

    Für viele leuchtet sich ja ein neuer Stern am Horizont. Die AfD.
    Der Volkszorn wird sich erheben und die AfD wird wie der Phönix aus der Asche das deutsche Volk vor seinem drohenden Untergang bewahren.

    Nicht die AfD muss wie Phönix aus der Asche steigen sonder das „DEUTSCHE VOLK“ mit der AfD!, insofern man noch „DEUTSCHES VOLK“ findet bzw finden wird. Denn schon längst sind wir verraten und mittlerweile als Schlachtvieh verhöckert worden. So wie es Pirincci in seinem Buch „Das Schlacht hat begonnen“ beschrieben hat.

    Ich behaupte:

    „NIEMAND“ wird sich erheben
    „NIEMAND“ wird sich verteitigen
    „NIEMAND“ wird für Deutschland kämpfen
    „NIEMAND“ wird mit einer Waffe benutzen

    Schaut euch doch nur um!

    Der deutsche Michel kommt abends Heim, setzt sich Fettbäuchig mit einem Bier in den Furzschemel und glotzt „Rassenkomik“ anstatt seinen Arsch in die Hand zu nehmen und mal zur Demo zu latschen. Die Leute von heute sind durch die Jahre lange Rot-Grün-Schwarz versiffte Politik total verblödet. Z.B. Wiesbaden zu 33%, oder so, Grün gewählt, halt blöd geboren und nichts dazu gelernt.

    Schaut euch die Ossis an, die zeigen wie es geht. Vor denen ziehe ich ebenfalls meinen Hut und wenn wieder PEGIDA ich fahre hin.

  205. Orban legte Veto gegen Türkei-Deal ein
    ————————————
    Nur Orban? Was tun die Balien, die Polen, die
    Tschechen, die Österreicher? Wollen unsere Brüder und Schwestern im christlichen Geiste tarsächlich, dass wir unser Blut aus unseren Karoten verspritzen und unsere Frauen und Töchter von Moslems gefickt werden?
    Wollen wir das? Wollen unsere Frauen das? Daran hängt unser überleben, ua. Gru? von Isafer.

  206. „Die Verhandlungen, die wohl eher dem Feilschen auf einem türkischen Basar gleichen, werden nach den drei Landtagswahlen am 13. März fortgesetzt.“
    —————————————————–

    Wirkt die AfD da schon?

  207. #272 hydrochlorid (08. Mrz 2016 11:50)
    Die EU ist kein Land, sie ist ein Verwaltungskonstrukt, praktisch wie ein Verein.
    —————————————————–

    Besser noch: Sie ist ein Unterdrückungsapparat – EUdSSR!

  208. Dem Stimme ich nicht zu !!!

    Es ist ein Schlachthof und Gemüsemarkt nicht mal ein Verein. Denn Vereine haben wenigstens eine Struktur.

  209. #17 Anusuk (08. Mrz 2016 08:09)

    Hatte ich schon vor Monaten hier geschrieben. ….. dann würden sich die in Griechenland Schutzgefundenhabenden an der Grenze zu Mazedonien hochstapeln.

    Dann hatte ich noch eine ganz einfache Vorgehensweise angesprochen, die das gesamte Problem löst. Mit einem Schlag.

    EU-Asyl wird nur noch in einem von Griechenland angepachteten Gebiet (wahrscheinlich eine Insel) gewährt. Dort können sich die hochintelligenten und überqualifizierten Muselmanen dann ihren eigenen Staat aufbauen. Die auf Lampeduster und Sizilien eingeschifften Neger können auch nach dahin verortet werden. Da können sie sich ihre schmucken Lehmhütten bauen und vor allem mit allen jenen herumschnackseln, die es nicht schnell genug auf die Olivenbäume schaffen.

    Ich vermute sogar, dass das ganze Ding nach EU-Recht zulässig sein könnte, ja ………. wenn man denn nur wollte.

  210. …. und die Milliarden von Geldern der „Noch EU Bürger“ sind futsch.

    Was hätte man damit alles bewerkstelligen können!

    Wer weis wieviel IS Alkaida u.ä. Gesocks schon in Mitteleuropa ist. Da ist es Furzegal ob ERDOGAN ÜBERFLÜSSIG WIRD!!

  211. #10 Anusuk (08. Mrz 2016 08:03)
    Also, so ganz habe ich das jetzt nicht begriffen:
    Die Türkei nimmt also jeden an der griechischen Grenze aufgegriffenen Flüchtling zurück und schickt uns dafür einen anderen zu, eins zu eins. Aha!
    ———
    Nein, zwei zu eins. Das Spiel geht so:
    1) Die Türkei nimmt einen „Flüchtling“ zurück, zum Beispiel eine Afghanen.
    2) Stattdessen schickt sie uns einen „schutzbedürftigen“ Marokkaner mit syrischem Pass.
    3) Sie gibt dem Afghanen einen türkischen Pass,
    4) womit der neue Türke einreist…

  212. #284 Andersgesagt (08. Mrz 2016 12:28)

    Danke.

    Ich habe noch nie verstanden, dass so ein Plan noch vom niemandem aus der Politik vorgebracht wurde. NICHT EINMAL VON DER AFD.

    Das ist kein Gedankenspiel. Griechenland ist sowieso am Ar… und muss dasjenige Tafelsilber verkaufen, das dem Land von den Geldgebern vorgeschrieben wird.

    Und – es gibt kein Recht auf Asyl dergestalt, dass sich die „Schutzsuchenden“ denjenigen Staat, den sie für würdig erachten, ihnen den gesuchten „Schutz“ zu gewähren, selbst nach Belieben aussuchen dürfen.

    Ich möchte tatsächlich mal die Reaktion erleben, wenn das von mir genannte Argument in einer Fernsehdiskussion so an die Mainstream-Politik – also CDU/SPD – herangetragen werden würde.

    Logisch zu antworten, dürfte den Mainstream-Politikern schwer fallen. Dann kommt man nämlich sehr schnell auf die Schiene, dass die „Schutzsuchenden“ eben gerade nicht „Schutz“ sondern vielmehr persönliche Versorgung anstreben. Also eigentlich mit ihrem Verhalten das Recht auf Asyl aushöhlen. So wie es jetzt laufend geschieht.

  213. #233 Wnn (08. Mrz 2016 10:44)

    Kann mir einer das erklären:

    „Was bedeutet eigentlich Visa-Freiheit für Türken in den Schengen-Raum?

    Die dürfen dann zu uns reisen, aber doch nicht bleiben?
    ************************************************************************************************
    WER EINMAL DRIN IST, DER BLEIBT DRIN.
    IST WIE WASSER IM SCHWIMMBAD.
    WAS BEDEUTET EIGENTLICH „TÜRKE“ SEIN?
    SCHWARZAFRIKANER, AFGHANEN UND SONSTIGE KUFFNUCKEN AUS GROSS-ELENDISTAN MUTIEREN DURCH AUSSTELLUNG EINES TÜRKISCHEN REISEPASSES PLÖTZLICH ZU TÜRKEN.
    DAS WIRD EIN GENIALER SCHACHZUG VOM GROSSEN
    TÜRKEN-FÜHRER ERDOLF. DER ENTSORGT AUF DIESE ART UND WEISE SEINE KOMPLETTEN KURDEN UND DIE KURDEN AUS IRAK, SYRIEN, IRAN GLEICH MIT.
    POLITIK KANN SOOO SCHÖÖÖN SEIN.
    H.R

  214. Warum haben wir keinen Flüchtlings-Deal mit Nordkorea geschlossen?
    Der Kim nimmt sämtliche Invasoren auf und bekommt dafür 100 Millionen Euro.
    Wäre erstens viel billiger gewesen und zweitens wäre nie wieder ein Flüchtling nach Deutschland gekommen.

    So ähnlich macht es übrigens Australien tatsächlich.
    Hat entsprechende Verträge mit Kambodscha und Papua-Neuguinea und seitdem Ruhe vor den Flüchtlingen.

  215. #213 BenniS (08. Mrz 2016 10:29)

    Was „Die Linke“ angeht, unterliegen hier viele einem grundlegenden Missverständnis.

    „Die Linke“ ist genau keine marxistisch-leninistische Kaderpartei alten Typs, sondern schlicht und einfach ein Wahlbündnis unterschiedlicher Strömungen, der sogenannten „Plattformen“.

    Je nachdem, welcher „Plattform“ jemand angehört, werden ganz unterschiedliche Positionen vertreten.

    Katja Kipping repräsentiert die sogenannte „Emanzipatorische Linke“, die etwa sehr stark das „Bedingungslose Grundeinkommen“ favorisiert.

    Im Kern vermanscht die „Emanzipatorische Linke“ hauptsächlich im Westen entstandene naiv-sozialistische Ideen. Der Strom kommt aus der Steckdose und wir sind soooo reich…

    Sahra Wagenknecht gehört aktuell keiner „Plattform“ an. Ihre Mitgliedschaft in der „Kommunistischen Plattform“, in der sie lange aktiv war, ruht seit einigen Jahren.

    Ihre Doktorarbeit im Fach Volkswirtschaft ist im übrigen durchaus brauchbar.

  216. Na, schauen wir mal wie standhaft dieser Orban wirklich ist. Ich vermute, dem werden einige 100 Millionen in den Arsch geschoben und dann spurt der Junge auch. England zeigt, wie’s geht.

  217. #295 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 13:12)

    Wird nicht passieren, da Orban dann in Ungarn einpacken kann! Denn dort gibt es neben seiner Partei noch viel weiter rechts stehende
    Parteien.

    Der ist in Ungarn quasi noch ein extrem Gemäßigter!

  218. #252 Tiefseetaucher (08. Mrz 2016 10:54)

    Die echten Muslime sehen „Umm Merkel“ als die legitime Nachfolgerin von Adolf Hitler, der in der islamischen Weltsicht als einer der Berühmtesten im Dienste des mohammedinisch-medinensischen Allah gilt.

    Und so wird auch Merkel als massive „Helferin“ für die Islamisierung Europas von den echten Muslimen gefeiert (und auch von den nicht so ganz echten).

    Im Islam geht’s – wie in allen expliziten Tierkulten – UM MACHT …. und immer gegen echte Liebe; es sei denn die echte Liebe kann für die Macht „benutzt“ werden.

    Genau diese Schiene führt „Umm Merkel“ ins Verderben ….denn sie missbraucht echte Liebeswünsche und Liebe für die „Sache des Antagonismus gegen die Liebe“ – also für den Islam.

    Die Eiferer für den HassKult – den Ärgsten unter all den heuchlerischen Adlerkultlern- „bewundern“ sie exakt dafür…

    Die Spontan-Idiotin machte ihre Spontan-Idiotie zum Kurs gegen die Liebe und für die Ausbreitung des Islams.

    Das „Trojanische Pferd“ welches sie in die „Stadttore Deutschlands“ einliess ist gefüllt mit Seelen die den Hass und eines der größten auflehnerisch bekennnenden Dummheitsspektren als deren „Kultur“ und mit schreckensbringender Brutalität (ganz im Sinne eines Hadith ihres „Propheten“) wird noch viel Hass ausdehen wollen und viele zum gerechten Zorn bringen ….. während die Friedliebenden neben dem trojanischen Pferd Einherwandernden die krasse Minderheit sind und ihr größter Anteil in den UNESCO Camps auf der „Strecke“ festsitzt ….

    Der heuchlerische konstantinisch-christliche in Anbiederungen an den Islam und den „hitlerischen SpätNationalsozialismus“ hereingewunkene Islam wird noch viel Ärger bringen …… und sicher als menschliche Aufstandreaktion und Ende der Geduld mit den hochnäsigen Adlerkultlern nicht nur das Ende des Islams als ihrer schwärzesten Ideologie sondern auch auch den Durchbruch in die wirkliche demenhafte Zivilgesellschaft und damit auch die Würdenerweisung an die frühesten Bestrebungen zum Menschlichsten, welche – insbesondere – ins Jüdische hinein so sinnaufnahmegewillte Seelenschaften in Dichten wie selten woanders finden konnte… neben all den mannigfachen Verführungserliegungen AUCH in den Adlerkult und zu anderem Tierhaften hinein oder gar in „modernen“ Ideologieversiffungen, welche letztlich auch genau das sind „zeitgemäss getarnte“ Rückwendungen ins Tierhafte …..

  219. # 46

    welche deutsche Wehrmacht (BW) ?? Die BW hat noch 220 Panzer, damit läßt sich nicht mal der Berliner Ring verteidigen… Und das Söldnerheer der BW besteht zu 50% aus Osteuropäern und die sollen auf Osteueropäer schiessen ??

  220. @#296 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 13:32)

    Orban ist in Ungarn quasi noch ein extrem Gemäßigter!

    So ist es!

    Ahlich sieht die Sache in Polen aus.

    Viele Wähler haben die Partei von Jaroslaw Kaczynski (PiS) nicht gewählt, weil er nicht radikal genug ist. Ausserdem ist Kaczynski ein EU-Fan.

    Mit Zbigniew Ziobro an der Parteispitze würde die Politlandschft nicht nur in Polen viel interessanter aussehen.

    Ziobro will Polen und EU umkrempeln.
    Er versteht sich mit Cameron prächtig.

  221. .
    .

    „CAST OUT DEVILS BY BEELZEBUB !“

    Für ein paar weniger Scheinasylanten den türkei freien oder erleichterten Europaeintritt zu
    gewähren heißt doch wohl :

    . “ DEN TEUFEL MIT BEELZEBUB AUSTREIBEN!“

    .
    .

  222. Vorschläge von der Türkei, dass ich nicht lache – na klar, es hört sich für den Deutschen Michl auf jeden Fall irgendwie freundlicher an als: DieForderungender Türkei!
    :mrgreen:

    Die Vorschläge der Türkei
    „Mehr Geld und weitere politische Zugeständnisse: Das verlangt die Türkei von der EU für ein Entgegenkommen in der Flüchtlingskrise. Das Land hat beim Gipfel in Brüssel ein neues Papier auf den Tisch gelegt. Der Vorschlag in Stichpunkten.“

    http://www.tagesschau.de/eu-gipfel-tuerkei-105~_origin-e190f4a4-82c4-48ef-95be-c6e448951b05.html

  223. Herr Orban, weiter so.
    So streichen Sie aus meinem Gedächtnis, daß Ungarn es waren, welche meine Mutter mit vier Kindern aus ihrem Land gequengelt haben.

  224. #232 bolgida

    Massive Wahlfälschung bei Hessenwahl?

    wenn man sich anschaut, wie massiv die Endergebnisse von den Teilergebnissen abweichen lässt gar keinen anderen Schluss zu.

    Vor allem wenn man folgends bedennkt.

    Das Trendergebnis wird nur aus jenen Stimmzetteln ermittelt, bei denen eine Liste angekreuzt wurde. In den vergangenen Jahren gab es zwischen Trend- und Endergebnissen meist nur kleinere Abweichungen; bei der Stadt Frankfurt betrug die größte Korrektur 1,8 Prozentpunkte bei den Grünen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/kommunalwahlen-in-hessen-afd-faehrt-zweistellige-ergebnisse-ein.html;jsessionid=33BDF1CF14224C6EEDD204B1FF03E46D

    Ps.: Bolgida, ich habe mir deine schöne Liste mal ausgeliehen. 😉

  225. #303 Heinz Ketchup

    Mit Ausnahme vom abzocken der EU-Kohle und dem abschieben der Syrer Richtung Deutschland werden sich die Türken nicht an den Vertrag halten.

    Die halten ja schon jetzt keine Verträge ein, siehe Rücknahmeverpflichtung von kriminellen Türken.

  226. #296 Katastrophenfrosch   (08. Mrz 2016 13:32)  

    Wird nicht passieren, da Orban dann in Ungarn einpacken kann! Denn dort gibt es neben seiner Partei noch viel weiter rechts stehende
    Parteien.

    ….

    Na schauen wir mal. Wenn Ungarn aus der Sache seine Vorteile ziehen kann, zum Beispiel dass es nicht verpflichtet wird, Flüchtlinge aufzunehmen oder ihm die Kosten für die Flüchtlinge voll ersetzt werden, die Verweildauer beschränkt wird und evt. zusätzliche EU-Förderung erhält, halte ich es nicht für ganz fernliegend, dass Orbán seine Sperrminorität nicht ausübt.

    Problematisch an der Türkenoption ist u. a., dass frühere Fluchtwege, wie bspw. Lampedusa, wieder voll ins Spiel kommen.

    Ohne eine wirksame Grenzsicherung durch die EU (wozu neben der militärischen Variante auch endlich die konsequente Umsetzung bereits bestehender Gesetze gehört, wie Anwendung der sicheren Drittstaatenregelung), wird sich das Problem nicht lösen lassen. Bis sich diese Einsicht bei unseren gutmenschlich-lebensfremden Politikern durchsetzt, müssen wohl noch ein paar Millionen ins Land strömen.

  227. Orban sollte mit dem Karlspreis der Stadt Aachen geehrt werden. Da Frau Dr. Merkel es ablehnt die eigenen Grenzen zu schützen – müssen es nach Ihrer Logik andere für sie – gegen Bezahlung – tun! Für den Fall, dass ein solcher Deal zustande kommt, wird die EU wohl darauf bestehen – dass sie die Verwendung der Gelder kontrolliert. In der Vergangenheit jedoch – wurden bei solchen Deals immer wieder Gelder von der Türkei zweckentfremdet – so wurde beispielsweise – mit von der EU an die Türkei gezahlten Geldern die Hamas und andere islamistische Organisationen unterstützt. Die Türkei steht auch im Verdacht zu mindestens in der Vergangenheit den IS unterstützt zu haben; mich würde es nicht wundern wenn mit unseren Steuergeldern – zukünftig auch IS-Kämpfer unterstützt werden würden – das wäre dann das „Opus Magnum“ der hohen „Politikkunst“ von Frau Dr. Angela Merkel!

  228. Österreich beharrt auch nach dem EU-Türkei-Gipfel auf die Blockade der Balkan-Route für Flüchtlinge. „Wir werden keinen Millimeter abweichen von unserer Position“, sagte die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. „Das heißt, Mazedonien bleibt weiterhin zu.“ Es müsse generell ein Ende des Durchwinkens geben.

    Dagegen war in der Abschlusserklärung des Gipfels in der Nacht zum Dienstag die Formulierung gestrichen worden, dass die Westbalkan-Route für Migranten geschlossen sei. EU-Diplomaten zufolge hatten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gegen diesen Satz ausgesprochen.

    Die Innenministerin erklärte, auf dem Gipfel seien keine klaren Beschlüsse erreicht worden, sondern nur reine Willensbekundungen.

    http://www.n-tv.de/politik/Oesterreich-beharrt-auf-Grenzschliessungen-article17169771.html

  229. #300 ketzerhammer   (08. Mrz 2016 14:15)  

    Wenn Kaczynski tatsächlich ein EU-Fan ist, mag das nicht verwundern. Schließlich erhält Polen ca. 15 Milliarden EUR jedes Jahr aus dem EU-Topf. Das ist annähernd so viel, wie geht der gesamte Beitrag, den Deutschland einzahlt.

  230. Wenn Orban und andere SIE nicht stoppen, werden wir bald eine völlig neue Spezies kennenlernen: den getürkten Syrer (m/w) in allen Farben, die der gesamtmohammedanische Komplex so hergibt 🙂

    Übrigens: Der Kanzler spricht schon sehr lange nicht mehr von ‚Asylanten, Flüchtlingen, Schutzsuchenden, p.p.‘ SIE spricht ausschließlich nur noch von Zuwanderern, die hier siedeln sollen! – Was wir aktuell erleben ist kein Zufall, es ist gewollt. Es gibt keinen Plan B.

  231. Ferkel kurz vor Erreichen ihres Zieles:

    Ban nannte Merkel „die Stimme der Moral schlechthin“ – „nicht nur in Europa, sondern in der Welt insgesamt“. Die deutsche Regierungschefin sei „leidenschaftlich“ und „empathisch“ und habe immer wieder gesagt, dass „man Menschen in Not nicht den Rücken kehren“ könne.

    Der Generalsekretär der Vereinten Nationen bekam heute im Rahmen seines Besuchs das Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, „um die Leistungen zu würdigen, die Sie für die Weltgemeinschaft in den vergangenen zehn Jahren erbracht haben“, sagte Merkel. Sie hob dabei Bans Engagement für den Klimaschutz und die Verabschiedung der Entwicklungsagenda 2030 hervor. Bans zweite Amtszeit endet Ende 2016.

    Noch Fragen?

    http://www.sueddeutsche.de/politik/pressekonferenz-in-berlin-un-chef-lobt-merkel-als-stimme-der-moral-schlechthin-1.2896986

  232. Muittis diplomatisch korrekte Umschreibung für ihr klares SCHEITERN lautet folgendermaßen:
    wir lassen uns noch etwas Zeit für die Klärung der Feinheiten.
    FEINHEITEN KLÄREN, wenn man meilenweit auseinander ist? Die Lügenpresse dreht daraus einen Sieg Merkels und unterstellt ihr verantwortungsbewusstes Handeln, denn schließlich ist es wichtig, in sooo schwieirgen Fragen, wie sie unsere Mutti zu bearbeiten hat, Sorgfalt walten zu lassen!
    Da kann man doch nur noch Brechdurchfall bekommen, wenn man diesen Sch.. in der WELT liest- das kennt Merkel aus der Ostzone, in der sie begeisterte Insassin war- genau wie ihr Vater, der Anscheißpfarrer.

  233. ????

    Wer Redet hier noch von MUTTI. 🙁

    Das ist ein herber Schlag in das Gesicht jeder vernuftbegabten Mutter die an die Zukunft ihrer Kinder denkt.
    Eine Mutti hat was behütendes, etwas wohlwollendes, etwas sorgevolles, etwas liebenswertes, etwas gefühvolles aufzuweisen.

    Aber das, kann man doch wahrlich nicht von diesem Ostdeutschen Gebärmutterabfall
    behaupten.

    Dises Subjekt gehört in die Abfalltonne der Geschichte und zwar sofort.

    MERKEL MUSS WEG, JETZT !!!!!

  234. Jetzt wird es richtig kriminell, die Merkel kann dann so viele Asylbewerber wie sie will nach Deutschland holen, und erst am Ende des Jahres erscheinen die GESCHÖNTEN Migrantenzahlen.
    LECK MICH AM ARSCH, WANN WEHREN SICH DIE DEUTSCHEN DUCKMÄUSER ENDLICH MAL.

  235. #310 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 16:11)

    Wenn Kaczynski tatsächlich ein EU-Fan ist, mag das nicht verwundern. Schließlich erhält Polen ca. 15 Milliarden EUR jedes Jahr aus dem EU-Topf. Das ist annähernd so viel, wie geht der gesamte Beitrag, den Deutschland einzahlt.

    ++++

    Lasst bitte mal diese Sch…e von EU-Geldern…

    Das ist die schlimmste Lüge, die andauernd verbreitet wird…

    Wir sind keine Entwicklungslaender, sondern vollberechtigte Mitglieder der EU, die uns freiwillig Entwicklungshilfe gegen Bedingungen leistet.

    Diese „Strukturaufbauhilfen“ stehen diesen Laendern per EU-Vertrag zu !!!
    Dafür „durften“ sie ihre Wirtschaft und Maerkte bedingungslos und erbarmungslos dem „freien“ Wettbewerb mit Riesen-Multi-Konzerne öffnen…

    Grossartig…
    Deren Wirtschafte sind daran so gut wie kaputtgegangen, das beste Beispiel: die angeblich „schwache“ Wirtschaft der DDR, die übrigens gar nicht so schwach war…

    NEIN, ich bin Dipl. Ing-Ökonom !!!

    Diese Laender haben sogar weniger bekommen, als die früheren Süd-EU Beitrittstaaten!!!
    Und Landwirtsch. Subventionen bekommen die Ungarn z.B nur 25% !!! von den westlichen EU-Laender… so sollte man wettbewerbsfaehig sein…
    und noch mehr…

    Und ich werde es solange wiederholen, bis jeder Ignorante es begriffen hat…

    Orbán Viktor hat vor kurzem auf die Bedrohung vom italien. MP Renzi!!! mit dem Entzug dieser Gelder wegen unserer verweigerten „Solidaritaet“ in Sachen Flüchtlingsaufnahme klipp und klar gesagt:

    Wir schulden (mit der EU) einander NICHTS.

  236. #316 Animeasz (08. Mrz 2016 16:48)
    ++++

    Berichtigung

    (ich rege mich immer auf)

    Wir sind keine Entwicklungslaender, sondern vollberechtigte Mitglieder der EU, also keine solche, denen die EU freiwillig Entwicklungshilfe gegen Bedingungen leistet.

  237. #316 Animeasz (08. Mrz 2016 16:48)

    An welchem Starkstromkabel hast Du denn genuckelt.

  238. #306 BePe „Die halten ja schon jetzt keine
    Verträge ein, siehe Rücknahmeverpflichtung
    von kriminellen Türken.“

    Partner im Geist,

    Türkei – Deutschland – EU,

    Vertrags- und Gesetz brechendes Lumpenpack.

  239. #318 Andersgesagt (08. Mrz 2016 16:56)

    #316 Animeasz (08. Mrz 2016 16:48)

    An welchem Starkstromkabel hast Du denn genuckelt.

    ++++++

    so arrogant und ignorant zu sein… lese mal den naechsten Artikel an PI durch…

    und hör den AfD Pretzell zu diesem Thema zu, wo er es selber zugibt..

    das ist AUCH eine Lüge und Deffamierung der Ost-Block Laender…

    es dauert noch scheinbar, bis ihr alle aufwacht…

  240. #307 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 15:31)

    #310 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 16:11)

    Aus Deinen Zeilen entnehme ich, dass Du Dich sehr sehr wahrscheinlich noch nie mit Ungarn und Polen unterhalten haben kannst?!

    Klar nehmen Sie die zahlreichen EU-Töpfe in Anspruch. Wären ja auch blöd dies nicht zu tun.

    Nur,haben die in jeder Familie wenigstens Einen, der schon mal in den letzten 25 Jahren
    in den intergrationsbereichernden Ländern Europas unterwegs war und dort das totale asoziale Versagen vom bunten Multikultiwahnsinn am eigenen Leib erleben konnte/musste/durfte.

    Die sind geheilt von den Kommunisten,Linksgesocks und gerade erst aus den gröbsten Transformationsschwierigkeiten heraus und mussten schon die Griechenlandkröte schlucken und nun sollen
    die aus lauter Dankbarkeit den menschlichen Abschaum beheimaten und durchfüttern??

    Sowas hört man von Denen!! Für kein Geld der Welt. Man soll sich auch nicht einbilden, dass
    man Sie mit EU-Geldern kaufen kann! Diese Staaten würden lieber aus der EU austreten, als dass man Ihnen diese Brut aufzwingt!

    Der Wohlstand in der ALt-BRD überdeckt dahingehend „noch“
    viel zuviel!

  241. #321 Aufschrei

    s“An Alle – ich verstehe das nicht!
    Was ist denn jetzt Fakt?
    Wenn Orban dagegen stimmt, kommt kein Deal mit der Türkei zustande und die Balkanrute bleibt dicht?
    Oder:
    Zieht Deutschlandabschafferin Merkel, ihr Willen auch ohne Ungarn durch!“

    Gucken Sie mal hier. So ganz eindeutig scheint das nicht zu sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=cLfDGsUlltg

  242. #320 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 17:07)

    +++++

    Wenn wir aus der EU austreten würden, dann bitten um „Entschaedigung“ für unsere plattgewalzte Volkswirtschaft…

    ich könnte weinen….
    ihr Deutschen seid (mit Recht) stolz auf eure alten Brands/Marken/ und Firmen…
    bei uns wurden mitunter 100-150 Jahre alte Firmen, die sogar waehrend des Kommunismus erhalten geblieben sind, innerhalb 5-10 Jahren kaputt-privatisiert worden…
    Das GESAMTE Lebensmittelverarbeitungsindustrie-Vertikum !!! und und und…

    na gut… scheufz…

    Schande, wir sind ohne nichts dageblieben…

  243. #321 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 17:07)

    #307 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 15:31)

    #310 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 16:11)

    Klar nehmen Sie die zahlreichen EU-Töpfe in Anspruch. Wären ja auch blöd dies nicht zu tun.

    …Man soll sich auch nicht einbilden, dass
    man Sie mit EU-Geldern kaufen kann! Diese Staaten würden lieber aus der EU austreten, als dass man Ihnen diese Brut aufzwingt!

    +++++

    Du hast volkommen Recht! Wir erwarteten Solidaritaet nach der Wende, und was haben wir erhalten…

    Ihr habt KEINE Vorstellung was man bei und zugerichtet hat…

    Es liegt nicht an unserem Fleiss, Talent oder Geschick…

    wir werden erbarmungslos durch den Westen ausgebeutet…

    Sorry…. es muss eimal auch gesagt werden… und wir wollen mit Euch doch eine Gemeinschaft, aber bitte auf Basis von Gleichberechtigung und FAIRER Behandlung…

    DANKE

  244. Ich bin baff.
    Wirklich baff.
    Man lässt sich offen erpressen…

    Die einzigen europäischen Politiker leben in Ungarn und Polen

  245. #316 Animeasz   (08. Mrz 2016 16:48)  

    #310 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 16:11)

    Lasst bitte mal diese Sch…e von EU-Geldern…

    Das ist die schlimmste Lüge, die andauernd verbreitet wird…

    Wir sind keine Entwicklungslaender, sondern vollberechtigte Mitglieder der EU, die uns freiwillig Entwicklungshilfe gegen Bedingungen leistet.

    Ja, ein Diplomökonom sind sie wohl nicht.
    Immerhin hat der Beitritt zur EU den Polen in den letzten zehn Jahren ein Wirtschaftswachstum von durchschnittlich mehr als 4 % beschert. Grandios, wenn man das mit den Wachstumsraten in den Alt-EU-Ländern vergleicht. Überall in Polen hängen Schilder herum, was die EU alles finanziert hat. Fahren Sie mal auf polnischen Autobahnen und vergleichen Sie das mit den deutschen. Ich behaupte ja nicht, dass die EU-Gelder nur milde Gaben seien, die nur den Polen nützen würden. Sie sind im gemeinsamen Interesse. Ein Austritt aus der EU wäre für Polen eine wirtschaftliche Katastrophe.
    Und die Vorteile der EU-Mitgliedschaft werden für jedes andere EU-Land gelten, sonst wären diese Länder längst wieder ausgetreten. Wenn man auch feststellen muss, dass Polen einen besonders guten Job macht.
    http://polen-heute.de/polen-auf-modernisierungskurs/

    Auch das Wirtschaftswachstum in Ungarn liegt seit dem Beitritt zur EU (mit einigen Rückschlägen, deren Gründe ich nicht kenne ) weit überdurchschnittlich bei etwa 3 % jährlich.

  246. #324 Animeasz   (08. Mrz 2016 17:22)  

    Wenn bei euch die „alten Firmen“ plattgewalzt wurden, lag das schlicht und einfach darum, dass sie im westlichen System nicht konkurrenzfähig waren. Wäre ja wirtschaftlicher Unsinn, profitable Firmen zu liquidieren. So dumm ist selbst kein Kapitalist. Das gleiche ist übrigens mit den DDR-Firmen passiert.

    Aber wenn das alles so toll war während des Sozialismus,dann führt ihn doch einfach wieder ein und verabschiedet euch aus der EU. Viel Spaß dann mit dem neuen Handelspartner Russland. 🙂 Aus der Weltwirtschaft müsst ihr euch dann allerdings verabschieden.

  247. @ #310 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 16:11)
    @#327 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 17:51)

    Wenn Kaczynski tatsächlich ein EU-Fan ist, mag das nicht verwundern. Schließlich erhält Polen ca. 15 Milliarden EUR jedes Jahr aus dem EU-Topf. Das ist annähernd so viel, wie geht der gesamte Beitrag, den Deutschland einzahlt.

    Deutschland zahlt an Polen pro Jahr: 8,0 Mrd.
    Deutsche Unternehmen holen aus Polen: 40 MrD.
    SALDO= – 32 MRD. Euro

    Die Gewinne der internationalen Unternehmen werden in Polen kaum besteuert.

    Die durchnittsrente beträgt 200,- Euro im Monat.
    Eine Kassiererin verdient bei real in Polen circa 300,- Euro im Monat.
    Die polnischen Arbeitnehmer werden
    in eigenem Lande wie Zitronen ausgepresst.

    Fazit:
    Nur die korrupte Oberschicht ist mit der EU-Mitgliedschaft Polens zufrieden, die meisten Polen dagegen haben EU satt.

  248. #327 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 17:51)

    Wenn ich mal rechnen darf und D mit der Ausgangszahlzahl
    100 hernehme und Polen oder Ungarn mit Ausgangszahl 20.
    Wie lange (in Jahren) muss ich mit 4% aufrechnen um auf 100 zu kommen?
    Bitte bedenken, das auf die „Deutsche“ 100 ja auch noch 1-2% jährlich dazu kommen?

    Ist doch klar, dass diese Staaten statistisch
    schneller wachsen müssen als „ausgemerkelte“ Nationen.

    +++

    Ich glaube eher, dass es deutsche Konzerne und große Mittelständler treffen würde wie ein Amboss wenn diese Staaten als viel zu billige Werkbank wegfallen würden.

    Wo findet man denn noch so unterbezahlte gut ausgebildete Mitarbeiter auf diesem Planeten?
    Ich selbst habe gedacht, dass das selbstbewusste Auftreten der Osteuropäer viel eher eintreten würde…

    Unser Bildungssystem in Deutschland kann jedenfalls nicht mithalten mit denen in den Visegradstaaten, von Russland ganz zu schweigen.
    Wenn man es etwas längerfristig betrachtet, werden diese Länder in nicht absehbarer Zeit viel schlauer in der breiten Masse sein, als Deutschland und das hat fundamentale Auswirkungen bis hin zum Abstürzen des Lebensstandrads in D.
    Das ist aber ein schleichender, kaum wahrzunehmender und messbarer Umstand.

    Zumal wir uns in D ja gerade aktuell die ganz hellen Köpfe aus Irgendwo
    bestellen, die unseren Bildungsquotienten zusätzlich abstürzen lässt bei gleichzeitiger
    all Inklusive Bepamperung und die kostet…..

  249. 323 AtticusFinch
    Danke für den Link!
    Aber das ist ja furchtbar, ich sehe es kommen. Die Hexe Merkel wird einen Cocktail zaubern, um ihre Interessen mit der Flutung Deutschlands mit kriminellen Negern und Moslems durchzupeitschen, aber mir ist nicht so recht klar, was diese Frau eigentlich davon hat? Das Volk wird betäubt und wenn es aufwacht, wird es in einem Alptraum erwachen, dann ist es zu spät. Wir haben nur noch wenige Tage um dass Schicksal abzuwenden. Ich kann schon nicht mehr schlafen, weil ich die Realität vor Augen habe. Mein Umfeld guckt weg und will von all dem nichts hören. Ich stehe sozusagen schon als Außenseiter da. Ich begreife es nicht, wie gleichgültig die sind. Ich habe keine Erklärung dafür, dass sich alle wegducken und der Meinung sind, dass sie es nicht reißen können. Denn schön finden sie es ja auch nicht. Das Staatsfernsehen mit Anne Will und wie sie alle heißen, geben das letzte Gift zum Cocktail, statt mal AFD, NPD und Pegida einzuladen, unterhalten sich nur linksgestrickte gendermainstreamanhänger und Realitätsverdränger, wie Maas und Kathrin Göhring-Eckhard…es fehlt nur noch der Schläger- und Verbrecherverein der mit Steuergeldern hochbezahlten Antifa! Warum lassen wir das eigentlich zu, Hallo Demokratie??

  250. # 329 Aufschrei

    „Wir haben nur noch wenige Tage um das Schicksal abzuwenden. Ich kann schon nicht mehr schlafen, weil ich die Realität vor Augen habe. Mein Umfeld guckt weg und will von all dem nichts hören. Ich stehe sozusagen schon als Außenseiter da.“

    Mir geht’s nicht anders.

  251. #325 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 18:11)

    Wenn bei euch die „alten Firmen“ plattgewalzt wurden, lag das schlicht und einfach darum, dass sie im westlichen System nicht konkurrenzfähig waren. Wäre ja wirtschaftlicher Unsinn, profitable Firmen zu liquidieren. So dumm ist selbst kein Kapitalist. Das gleiche ist übrigens mit den DDR-Firmen passiert.
    +++++

    DOCH
    Da irrst du dich fürchterlich…tja, mainstream-Weisheiten

    Der Westen brauchte (auch in der DDR) neue Abasatzmaerkte UND billige Arbeitskraft für SEINE EIGENE Firmen für den eigene Wirtschaftswachtum…

    nur die Firmen wurden erhalten und/oder übernommen, die KEINE KONKURRENZ für die eigenen Produkte darstellten, so blöd waren die Kapitalisten ja auch nicht…

    den Rest hat vor mir #326 ketzerhammer (08. Mrz 2016 18:15) und #327 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 18:19) klar erlaeutert…
    Danke Euch!!!

    Das schadenfreudige Lachen wird dir aber bald vergehen…

    Ungarn ist auf dem besten Weg (Dank der neuen Wirtschaftspolitik) sich wirtschaftlich zu erholen und das Wachstum zu steigern…

  252. OT (aber vielleicht für den ein oder anderen interessant)

    @Bewohner_des_Hoellenfeuers: Da hat der Animeasz wohl recht.

    Es wurden im Sozialismus auch Maschinen gebaut, die eine Ewigkeit überdauern können (ich rede jetzt nicht von Bitterfeld und vieles war wirklich Schrott, so z.B. der Fernseher Raduga, berechtigterweise auch Brandsatz genannt, aber es war ähm ni alles schlecht in der DDR – berühmter Satz XD).

    Zwei Beispiele dafür:
    Die alten Tatrabahnen fahren noch immer
    http://www.tatrawagen.de/kt8d5cs.php
    –>klicken Sie auf den Typ KT8D5CS, der ist 30 Jahre alt und fährt und fährt und fährt.

    Einige Eisdielen (z.B. bei uns um die Ecke) benutzen zur Produktion von Softeis noch immer die alten Russenmaschinen. Grund: unkaputtbar UND selbst wartbar.
    Es wurde vieles unsinnigerweise zerstört, WEIL es unkaputtbar und selbst ganz einfach wartbar war. Dauerhaftes, einfach zu reparierendes bringt kein Geld.

  253. #326 Katastrophenfrosch   (08. Mrz 2016 18:19)  

    Wenn ich mal rechnen darf und D mit der Ausgangszahlzahl
    100 hernehme und Polen oder Ungarn mit Ausgangszahl 20.
    Wie lange (in Jahren) muss ich mit 4% aufrechnen um auf 100 zu kommen?
    Bitte bedenken, das auf die „Deutsche“ 100 ja auch noch 1-2% jährlich dazu kommen?

    ….

    Das was Sie schreiben, stimmt leider nicht. In Deutschland sind die Reallöhne in den letzten zwanzig Jahren sogar gesunken. Erst in den letzten beiden Jahren hat sich das etwas zum Positiven geändert. Müsste doch eine allgemein bekannte Tatsache sein. Im Jahre 2014 betrug der Reallohnzuwachs in Deutschland 0,6 % in Polen das Doppelte, nämlich 1,2 %.

    Darüber hinaus sind die Lebenshaltungskosten in Polen etwa 50 % niedriger als in Deutschland. Das bedeutet, dass das verfügbare Einkommen eines Polen inzwischen bei etwa 45 % des deutschen liegt.

  254. #329 Animeasz   (08. Mrz 2016 19:20)  

    Ungarn ist auf dem besten Weg (Dank der neuen Wirtschaftspolitik) sich wirtschaftlich zu erholen und das Wachstum zu steigern…

    ….

    Na siehst du! Nichts anderes wollte ich ja belegen. wenn ein Land eine unfähige Wirtschaftspolitik macht, hilft das natürlich im kapitalistischen Westen überhaupt nicht, um weiterzukommen. Polen zeigt wie’s geht!

  255. #331 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 20:37)

    Im Jahre 2014 betrug der Reallohnzuwachs in Deutschland 0,6 % in Polen das Doppelte, nämlich 1,2 %.

    Darüber hinaus sind die Lebenshaltungskosten in Polen etwa 50 % niedriger als in Deutschland. Das bedeutet, dass das verfügbare Einkommen eines Polen inzwischen bei etwa 45 % des deutschen liegt.

    +++++

    Polen erholt sich und waechst tatsaechlich… trotz ! der vorhergenannten Fakten… also aus eigener Kraft!

    das widerspricht also der Annahme, dass diese Laender „unterentwickelt“ seien…

    Beim Reallohn-Zuwachs sollte man aber ehrlicherweise auch die Basis benennen…

    Die Lebenshaltungskosten sind auch vergleichbar mit denen im Westen, es ist eine Legende, dass man aus weniger Geld auskommen kann…

    Richtig, man sollte immer das Verhaeltnis vom Gehalt und Lebenshaltungskosten betrachten..

    Sind dir 45% etwa zu hoch??? Da liegt lediglich eine Staatsgrenze zwischen den beiden Laendern… und die Leute bekommen die Haelfte oft für die gleiche Arbeit! vor allem bei den Multi-Firmen…

    In Ungarn liegt der Unterschied bei etwa 35% … ich weiss es aus Erfahrung…

    Da gibt es noch Raum für Verbesserung….

    Aber es ist weniger das Problem der niedriger Löhne! Das eigentliche Problem ist die Arbeitslosigkeit , die fehlenden Arbeitsplaetze…

  256. #325 ketzerhammer   (08. Mrz 2016 18:15)  

    Deutschland zahlt an Polen pro Jahr: 8,0 Mrd.
    Deutsche Unternehmen holen aus Polen: 40 MrD.
    SALDO= – 32 MRD. Euro

    ….

    Was und ob Deutschland an Polen direkt etwas zahlt, weiß ich gar nicht und habe ich auch nicht überprüft. Ich habe nur gesagt, dass der deutsche Beitrag an die EU annähernd so hoch ist, wie das, was Polen aus dem EU-Topf erhält, nämlich ungefähr 15 Milliarden € pro Jahr.

    Offenbar haben Sie von Wirtschaft ja noch weniger Ahnung als ich, wenn sie die Handelsbilanz („40 Milliarden herausgeholt“) damit gleichsetzen, was der mögliche Profit aus den gegenseitigen Handelsbeziehungen ist. Im übrigen ist die Handelsbilanz zwischen Polen und Deutschland annähernd ausgeglichen. Gegenüber der gesamten EU hat Polen einen Handelsüberschuss von 5 Milliarden € im Jahre 2014.

    aber es ist sinnlos, mit jemandem zu diskutieren, dem die simpelsten Grundkenntnisse in Wirtschaft fehlen , der jedoch mit Inbrunst seine Vorurteile Verteidigt, ohne sich aus allgemein zugänglichen Statistiken zu informieren.

    P. S. Jetzt warte ich als krönenden Abschluss nur noch auf das Wort, „glaube keiner Statistik die du selber nicht gefälscht hast.“ :mrgreen:

  257. #330 Iche (08. Mrz 2016 19:59)

    +++++

    Du hast es auf den Punkt gebracht!!! Selbst in unserem Haushalt benutzen wir gute alte (SU und)DDR-Küchenmaschinen! Die wollen und wollen nicht kaputtgehen! 🙂

    siehe geplante Obsolenz…

    ********

    #332 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 20:48)

    +++++
    Nein es ist nicht die „Wirtschaftspolitik“ alleine, sondern das unfaire Wettbewerb, der ein Land kaputtmachen kann… das sich nicht durch kommerziell-politische Massnahmen schützen kann…(Zoll, Subventionen usw.)

    Man haette bei der Wende, viel vorsichtiger transformieren sollen…

    Aber die westlichen Kapitalisten waren gierig für den Wachstum um jeden Preis (das kennen wir mittlerweile)… und da war nichts zu schade…

    auch die DDR haette man langsamer „annektieren“ sollen, das hat man eigentlich inzwischen schon eingesehen…

  258. #331 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 20:37)

    Meine Anmerkung bezog sich auf Ihre Angaben zum Wirtschaftswachstum.

    Aber wir nähern uns dem Kern der Geschichte, dass ein „statistisches“ Wirtschaftswachstum, wie hoch auch immer,
    nichts aber auch gar nichts mit dem Reallohn=Allgemeinwohl zu tun haben muss!

    Ist ja auch meine These, dass die Euroeinführung dem deutschen Allgemeinwohl (Arbeitnehmer & Angestellte)
    rein gar nichts gebracht hat, eher das massive Gegenteil!!
    Ganz anders sieht es da für die globalen Unternehmen aus…

    Zu dem ist das eigentliche Grundproblem das Zinssystem, dem ALLES aber auch Alles unterworfen wird.
    Der Kapitalismus an sich ist nicht schlecht, nur der AKTUELLE ist fehl konstruiert.

    Es gab da auch mal andere Zeiten von jahrhundertelangen Wohlstand in Gebieten des heutigen Deutschland, heute unvorstellbar ohne jegliche Finanz- und somit Zinswirt(–knecht)-schaft. Und es hat funktioniert!!
    Wissen nur die Wenigsten und wird absichtlich nicht erwähnt, da systemgefährdend…

  259. 333 Animeasz   (08. Mrz 2016 20:54)  
    Die Lebenshaltungskosten sind auch vergleichbar mit denen im Westen, es ist eine Legende, dass man aus weniger Geld auskommen kann….

    ..

    Der Kaufkraftvergleich ist keine Legende . Ich habe Polen bereist und weiß, wovon ich spreche. Beispiel: Übernachtung in Fünfsternehotel für circa 50 € pro Nacht. in einem Kaufkraftvergleich für Reisende heißt es sogar, dass man für einen Euro in Polen etwa 80 % mehr erhält als in Deutschland.

  260. #303 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 17:51)

    +++++
    und übrigens habe ich eine MBA aus den USA

    das bedeutet aber noch lange nicht, dass ich meinen eigenen Verstand nicht benutzen kann…

    In Ungarn fahren wir eine illiberale Demokratie und eine Alternativ-Ökonomie… damit du es weiss 🙂

  261. Auf mehrfachen Wunsch hier die Emailadresse des einzigen europäischen Staatsmannes mit Rückgrat:
    „orbanviktor@orbanviktor.hu“
    Isten éltessen Viktor!

  262. #317 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 21:21)

    Kaufkraftvergleich für Reisende heißt es sogar, dass man für einen Euro in Polen etwa 80 % mehr erhält als in Deutschland.
    ++++

    Die meisten Polen reisen aber nicht in ihrem Land herum, und übernachten nicht in Hotelzimmern…

    abgesehen davon, du solltest mal eine aehnliche Erfahrung auch in Ungarn machen…

    Herzlichste Einladung! 🙂

  263. #315 Animeasz (08. Mrz 2016 21:04)

    Nein es ist nicht die „Wirtschaftspolitik“ alleine, sondern das unfaire Wettbewerb, der ein Land kaputtmachen kann… das sich nicht durch kommerziell-politische Massnahmen schützen kann…(Zoll, Subventionen usw.)

    natürlich besteht eine Alternative darin, dass man sich gegen Wettbewerb durch Zölle schützt. D.h. aber zugleich, dass man sich wirtschaftlich autark macht, Was wiederum bedeutet, dass man auf geschätzte Importe wie Maschinen, Autos , Fernseher und so weiter verzichten muss.

    Was den angeblich bösen Zins angeht, müssten wir Ihrer Meinung nach ja inzwischen im Paradies leben. Denn tatsächlich haben wir seit Jahren negativZins, weil die Inflationsrate höher ist als der erzielbare Zins für das Verleihen von Geld.

  264. #316 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 21:18)

    Aber wir nähern uns dem Kern der Geschichte, dass ein „statistisches“ Wirtschaftswachstum, wie hoch auch immer, nichts aber auch gar nichts mit dem Reallohn=Allgemeinwohl zu tun haben muss!

    +++++

    Genau !!! siehe das Verhaeltnis zwischen GDP/GNP, das sagt schon alles…

  265. #322 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 21:34)

    +++++
    ich kenne die mainstream Öko-Textbücher selber… aber es gibt keinen „freien“ Markt und vor allem keinen freien finanziellen Markt… ich neige zu den Verschwörungstheorien diesbezüglich…

    nur ein Begriff, und du wirst es verstehen

    TTIP !!!

  266. #320 Animeasz (08. Mrz 2016 21:28)

    Danke für die Einladung nach Ungarn. 🙂 Dort war ich schon, allerdings schon 1990 und werde sicher nicht das letzte Mal dort gewesen sein. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt, die Menschen waren nett und freundlich. Ungarn empfand ich als in wesentlich besserem Zustand als die Tschechoslowakei, wenn ich mich an Bratislawa erinnere. oh Gott, das war echt heruntergekommen … Wenn ich jetzt Fotos von Bratislava sehe, vermute ich, dass sich auch dort vieles zum Positiven geändert hat.

  267. .
    #323 Animeasz (08. Mrz 2016 21:35)

    #316 Katastrophenfrosch (08. Mrz 2016 21:18)

    dass ein „statistisches“ Wirtschaftswachstum, wie hoch auch immer, nichts aber auch gar nichts mit dem Reallohn=Allgemeinwohl zu tun haben muss!

    Deswegen habe ich ja auch auf den Kaufkraftvergleich abgestellt.

  268. #324 Animeasz (08. Mrz 2016 21:38)

    ++++ich kenne die mainstream Öko-Textbücher selber… aber es gibt keinen „freien“ Markt und vor allem keinen freien finanziellen Markt… ich neige zu den Verschwörungstheorien diesbezüglich…nur ein Begriff, und du wirst es verstehenTTIP !!!

    ….

    Wenn ich die Vorteile für die Länder Osteuropas in einem Beitritt zur EU sehe, heißt das nicht, dass ich kritiklos gegenüber jeglicher Entwicklung im Kapitalismus bin. Aber ich finde, wir sollten bei dem Thema bleiben, denn sonst ufert es aus.

  269. #322 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 21:34)

    Richtig erkannt, das Nullzins zu paradisischen
    Zuständen führt,ja führen muss, jedenfalls für die Beschäftigungsquote – wir haben in D ja Vollbeschäftigung, regional natürlich differenziert. Aber die Beschäftigungsquote an sich, hat nunmal auch nichts mit Reallöhnen/Wohlstand zu tun.
    Das ist wiederum ein Verteilungsproblem…

    Nur, die aktuellen apokalyptsichen Alt-Schulden gab es damals nicht..
    Damals war Geld kein Aufbewahrungsmittel sondern reines Tauschmittel!

    Es werden, egal ob die Flüchtlingskrise existiert oder nicht, erhebliche Verwerfungen auf alle
    Volkswirtschaften zu kommen.
    Denn ALLE sind zinsgesteuert!!!
    Eine langanhaltende Nullzinsphase wird ALLE Kreditinstitute/Banken auslöschen,die auf Zinsmargen angewiesen sind!!
    Kann man so auch als Naturgesetz auffassen.

    Viel wichtiger wird nach Absterben und Zusammenbruch sein, welchen Resetbutton man drücken wird??

    Kurzfassung: Ein fester Aufwertungstermin in regelmäßigen
    Abständen war jedenfalls damals der Garant
    für einen jahrhunderlangen explodierenden Wohlstand ALLER, bis man wieder das Zinssystem einführte und man innerhalb kürzester Zeit ins lustige Zeitalter des finsteren Mittelalters verfiel mit brennenden
    Holzhaufen…

  270. Umfrage in Polen, März 2014

    89 % finden die Zugehörigkeit zur EU positiv.

  271. #327 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 21:57)

    Wenn ich die Vorteile für die Länder Osteuropas in einem Beitritt zur EU sehe, heißt das nicht, dass ich kritiklos gegenüber jeglicher Entwicklung im Kapitalismus bin.
    +++

    Keiner hat behauptet, dass der EU-Beitritt nur Nachteile gebracht hat… aber diese verdammte Bilanz…

    Unsere Wirtschaft wurde total umgestaltet, von der fast lückenlosen Selbstversorgung zu einer einseitigen Niedriglohn-Zuarbeit/Einlieferant-industie…
    (soetwas nennt man Kolonialwirtschaft)

    Wir müssen sozusagen, wie nach einer Tsunami oder Krieg wieder alles von Null aufbauen…

    wo sind unsere eigenen komparativen Vorteile geblieben?, die einem Land doch die Wettbewerbsfaehigkeit sichern? (alle unsere know-hows, Neuerungen, Patente, usw)

    zur Zeit müssen wir auf die billigen Arbeitskraefte basieren, die aber langfristig keinen Aufschwung ermöglichen…

    Unsere besten Köpfe müssen ins Ausland, weil für die keine einheimische Entfaltung mangels einheimischer Grossbetriebe, Forschungsinstitute mehr gibt, die sie beschaeftigen könnten (alles wurde abgebaut)

    noch weitere Fragen…?

  272. #329 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 22:04)
    Umfrage in Polen, März 2014
    89 % finden die Zugehörigkeit zur EU positiv.
    ++++

    Polen ist nicht Ungarn, möchte ich an dieser Stell bescheiden wiederholen…

    Die Polen haben damals bessere Beitritts-Bedingungen für sich erkämpfen können, als die Ungarn.

    Wir hatten damals die Linksliberalfaschisten an der Regierung, die gegen die ungarischen Interessen mit Brüssel verhandelt haben…

    kommt Dir die Situation bekannt vor? kein Wunder

  273. #332 Animeasz   (08. Mrz 2016 22:25)  

    Polen hat bessere Beitrittsbedingungen aushandeln können als Ungarn? Darüber ist mir nichts bekannt. Woher weißt du das? Worin besteht der Unterschied?

    Einer Statistik aus dem Jahre 2015 entnehme ich, dass Ungarn pro Kopf der Bevölkerung mehr als 60 % höhere Beihilfen aus dem EU Topf bekommen hat wie Polen.

    Was ich auch herausgefunden habe ist, dass Ungarn unter der Finanzkrise stark leiden musste Und kurz vor dem Staatsbankrott stand, wenn die EU nicht mit zig Milliarden geholfen hätte. Ursache waren, wie ich bisher herausgefunden habe, Fehlinvestments des Staates.

    Was mir aus eigener Erinnerung auch noch einfällt: Ungarn waren immer schon Pessimisten. So hatte ich mal gelesen, dass sie die höchste Selbstmordrate in den damaligen Ostblockländern hatten

    Das hat sich auch nach der Wende nicht geändert. Obwohl es 2007 (Beginn der Finanzkrise) wirtschaftlich mit Ungarn noch bergauf ging, standen die Ungarn an drittletzter Stelle mit Bulgarien und Mazedonien was den Zufriedenheitsindex anging. Das war sogar unabhängig vom Einkommen.

    Es ist aber wohl so, dass Ungarn von der Finanzkrise stärker getroffen wurde als Polen. Letztlich enthebt einen das aber nicht von der Verantwortung, eine Regierung zu wählen, die von Wirtschaft was versteht.

    Abschließend beurteilen kann ich aber nicht, warum Polen so viel besser dasteht als Ungarn. An den EU-Finanzhilfen liegt es jedenfalls nicht. Diese belaufen sich auf ein durchschnittliches Monatsgehalt pro Kopf(!) der Bevölkerung, also nicht nur der Arbeitenden.

  274. 333 Bewohner_des_Hoellenfeuers (08. Mrz 2016 23:21)
    ++++++
    Sorry, du hast soviel Unsinn… ööhh… Halbwahrheiten (typisch Medialügen) geschrieben, dass ich mich erst raffen musste… (OK, nicht dein Fehler)

    Nna, zur Sache:

    1. Polen hat bessere Beitrittsbedingungen aushandeln können als Ungarn? Darüber ist mir nichts bekannt. Woher weißt du das? Worin besteht der Unterschied?
    Z.B in den landwirtschaftlichen Subventionen, und Quoten (Lebensmittel) aber jetzt habe ich leider keine Zahlen…
    aber noch viel mehr… man kann ja nachschauen

    2. Einer Statistik aus dem Jahre 2015 entnehme ich, dass Ungarn pro Kopf der Bevölkerung mehr als 60 % höhere Beihilfen aus dem EU Topf bekommen hat wie Polen.
    Die Beihilfen richten sich nach dem „Entwicklungsstand” der einzelnen Wirtschaftsregionen der Staaten. In Ungarn sind große Unterschiede, einige unserer Landesteile sind immer noch wesentlich unterhalb des festgelegten „Niveaus”, deshalb können wir diese Gelder beziehen… aber mach dir nichts vor, die Gelder sind vor Allem für die Infrastruktur also nicht für Produktionsstatte gedacht…

    3. Was ich auch herausgefunden habe ist, dass Ungarn unter der Finanzkrise stark leiden musste Und kurz vor dem Staatsbankrott stand, wenn die EU nicht mit zig Milliarden geholfen hätte. Ursache waren, wie ich bisher herausgefunden habe, Fehlinvestments des Staates.
    Ich habe dir es im vorigen Absatz schon erklärt… diese sind „tote” Investments in Straßen, Brücken, usw. also in „Beton”… fördern keinen Wirtschaftswachstum…aber sind wunderbar geeignet für korrupte Grossfirmen…

    4. Was mir aus eigener Erinnerung auch noch einfällt: Ungarn waren immer schon Pessimisten. So hatte ich mal gelesen, dass sie die höchste Selbstmordrate in den damaligen Ostblockländern hatten
    Das ist der größte Blödsinn, den ich je gehört habe…. wenn du die ungarische Geschichte kennen würdest, würdest du dich fragen, warum die Ungarn sich selbst noch nicht ermordet haben…Ja, das war vielleicht in einem Jahr mal unter dem Kommunismus der Fall, aber das war, na, wie soll ich sagen, durch unsere 5te Kolonne (ja, wir haben auch solche) weltweit mit großer Schadenfreude und Genugtuung verbreitet….sogar an der Botschaft in Washington habe ich selbst solche „Statistiken”-Flyer vom Land auf Glanzpapier gedruckt erlebt… war fast geplatzt vor Wut…
    Wir Ungarn sind sehr selbstkritisch und waren auch lange Zeit gedemütigt als Sündenvolk…. aber wir haben eine starke Identität und Glauben, die uns über die Jahrhunderte erhalten haben…wie du siehst

    5. Das hat sich auch nach der Wende nicht geändert. Obwohl es 2007 (Beginn der Finanzkrise) wirtschaftlich mit Ungarn noch bergauf ging, standen die Ungarn an drittletzter Stelle mit Bulgarien und Mazedonien was den Zufriedenheitsindex anging. Das war sogar unabhängig vom Einkommen.
    Ja, vergiss nicht, die Ungarn hatten große Erwartungen (und falsche Versprechungen in Form von Propaganda) nach der Wende und auch bei dem EU-Beitritt… JA, wir wurden auf den Arm genommen und in eine Falle gelockt… und vergiss nicht, dass unser Nachbar Austria einen Lebensstandard hat, wonach wir immer gestrebt haben, und so war die Realität ziemlich ernüchternd.

    6. Es ist aber wohl so, dass Ungarn von der Finanzkrise stärker getroffen wurde als Polen. Letztlich enthebt einen das aber nicht von der Verantwortung, eine Regierung zu wählen, die von Wirtschaft was versteht.

    Es ist leicht gesagt, aber was das allerwichtigste war:
    Wir standen in dieser Zeit des Beitrittes und der Krise (2002-2010) unter der Schreckensherrschaft der Linksliberalfaschisten mit dem schwerstkriminellen Gyurcsány Ferenc (aka Kakerlake), der selbst zugegeben hat, dass sie nur schein-regiert haben, dafür Tag-und-Nacht gelogen haben: selbstenttarnende Balaton?szöd-Speech vom Gyurcsány in 2006., was zu den Ereignissen im Herbst 2006 und letztenendlich zu der tsunamiartigen Neuwahl von Orbán Viktor (2x mit 2/3) geführt hat.

    Also wir haben unseren Teil an den Wahlen geleistet…
    Und nun bin ich gespannt was ihr könnt… sprechen und kritisieren ist einfach…

  275. Wenn die Frau Dr. Angela Merkel mit Lethargie durch die EU taumelt, alles durchwinkt, was im Nachhinein über uns herfallen wird, und meint, dass alle anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union in diesem Sandkasten der Narrenfiguren mitspielen werden, dann kann man darüber nur froh sein, dass noch nicht alle in der EU geistesgestört sind.

    Und was soll der Deal mit der Türkei, das ist kein Deal, das ist für mich Erpressung und sonst nichts. Das Einzige, was hier hilft, ist! Grenzen dicht und der Spuk hat ein ende.

    Wenn hier nichts mehr rein kommt, dann darf sich der ehrenwerte Türke mit den Flüchtlingen alleine amüsieren und wird sie zwangsläufig, ab in die Heimat zurück verfrachten.

    Ich kann diesen ganzen Mist was diese Person Angela Merkel hier in Deutschland fabriziert, nicht mehr nachvollziehen. „Merkel muss weg“

    PS: Ein großes Dankeschön an den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. Frau Dr. Angela M, nicht alle in der EU lassen sich für dumm verkaufen.

  276. #334 Animeasz   (09. Mrz 2016 00:13)  

    Animeasz (A): Sorry, du hast soviel Unsinn… ööhh… Halbwahrheiten (typisch Medialügen) geschrieben, dass ich mich erst raffen musste… (OK, nicht dein Fehler)

    Bewohner des Höllenfeuers (B): Nun gut, ich weiß, dass ich dich nicht überzeugen kann, weil du dir halt als Opfer gefällst. Trotzdem habe ich recherchiert, weil ja vielleicht auch noch jemand anderes sich verspätet in diesen Strang verirren wird.

    …….

    B: 1. Polen hat bessere Beitrittsbedingungen aushandeln können als Ungarn? Darüber ist mir nichts bekannt. Woher weißt du das? Worin besteht der Unterschied?

    A: Z.B in den landwirtschaftlichen Subventionen, und Quoten (Lebensmittel) aber jetzt habe ich leider keine Zahlen…
    aber noch viel mehr… man kann ja nachschauen

    B: Ich habe nachgeschaut und leider den Eindruck, dass du einfach Dinge ins Blaue hinein behauptest, die einer Nachprüfung nicht standhalten . Ungarn bekommt nicht nur pro Kopf 60% mehr EU-Beihilfen als Polen, sondern Ungarn ist sogar der Hauptempfänger von EU-Subventionen pro Kopf der Bevölkerung.
    So betrugen die landwirtschaftlichen Subventionen im Jahr 2010: Polen – 4 Milliarden Euro, Ungarn – 1,5 Milliarden Euro, das bedeutet pro Kopf Polen: 104 €, Pro Kopf Ungarn: 151 €.
    Somit erhält Ungarn pro Kopf 45 % mehr Agrarsubventionen als Polen. Das sind wohlgemerkt nur die Agrarsubventionen, die gesamten EU-Beihilfen sind höher. Das hatte ich schon weiter oben geschrieben.
    Quelle: http://www.eu-koordination.de/umweltnews/news/landwirtschaft-gentechnik/832-wer-bekam-2010-wieviel-agrarsubventionen
    Deine Behauptung zu den landwirtschaftlichen Subventionen wurde damit widerlegt. Ich erspare mir deshalb, noch nach der angeblichen Bevorzugung Polens bei den Quoten zu suchen, denn das entspringt vermutlich ebenso deiner Fantasie.

    ….

    B: 2. Einer Statistik aus dem Jahre 2015 entnehme ich, dass Ungarn pro Kopf der Bevölkerung mehr als 60 % höhere Beihilfen aus dem EU Topf bekommen hat wie Polen.

    A: Die Beihilfen richten sich nach dem „Entwicklungsstand” der einzelnen Wirtschaftsregionen der Staaten. In Ungarn sind große Unterschiede, einige unserer Landesteile sind immer noch wesentlich unterhalb des festgelegten „Niveaus”, deshalb können wir diese Gelder beziehen… aber mach dir nichts vor, die Gelder sind vor Allem für die Infrastruktur also nicht für Produktionsstatte gedacht…

    B: ich habe nicht behauptet, dass ihr die Gelder zu Unrecht bezieht. Ich habe nur behauptet und beweise , dass es nicht stimmt, dass Ungarn gegenüber Polen benachteiligt wurde.
    Zum einen ist eine gute Infrastruktur erforderlich, um die Produktivität zu steigern ( geflügeltes Wort in Deutschland: „ Fortschritt rollt auf guten Straßen“). Zum anderen ist deine Behauptung bei den AgrarSubventionen widerlegt. Diese gehen nämlich an einzelne Betriebe.

    ….

    B: 3. Was ich auch herausgefunden habe ist, dass Ungarn unter der Finanzkrise stark leiden musste und kurz vor dem Staatsbankrott stand, wenn die EU nicht mit zig Milliarden (20) geholfen hätte.

    A: Ich habe dir es im vorigen Absatz schon erklärt… diese sind „tote” Investments in Straßen, Brücken, usw. also in „Beton”… fördern keinen Wirtschaftswachstum…aber sind wunderbar geeignet für korrupte Grossfirmen…

    B: siehe oben 2. ( ohne gute Infrastruktur kein Wirtschaftswachstum). Und um die Korruption in eurem Land müsst ihr euch schon selber kümmern.
    Die Ursache für die harten Auswirkungen der Finanzkrise in Ungarn liegt übrigens darin, dass vor allem Privatleute blauäugig Kredite in Fremdwährungen , vor allem Schweizer Franken, aufgenommen haben. So waren 2007 sagenhafte 93 % aller Privatkredite in Fremdwährung. Weil man einen günstigen Zinssatz wollte, ist man bewusst fahrlässig ein Währungsrisiko eingegangen. Als der Schweizer Franken u. a. infolge der Finanzkrise stieg, konnten diese Kredite nicht mehr bedient werden. Verantwortlich dafür sind auch und zuvörderst die Ungarn, nicht die EU. (Quelle: Google Ursache der Finanzkrise in Ungarn). Wenn die EU euch nicht geholfen hätte, wärt ihr pleite.

    …..

    B: 4. Was mir aus eigener Erinnerung auch noch einfällt: Ungarn waren immer schon Pessimisten. So hatte ich mal gelesen, dass sie die höchste Selbstmordrate in den damaligen Ostblockländern hatten

    A: Das ist der größte Blödsinn, den ich je gehört habe…. wenn du die ungarische Geschichte kennen würdest, würdest du dich fragen, warum die Ungarn sich selbst noch nicht ermordet haben….

    B: Suizidrate in Ungarn ist auch nach der Wende hoch gewesen, wenn sie sich zunächst auch etwas verbessert hatte. . Ungarn steht an 6. Stelle von 102 Ländern. Polen Platz 20, Deutschland Platz 35. Die Suizidrate ist 50 % höher als in Polen und doppelt so hoch wie in Deutschland.

    Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Suizidrate_nach_L%C3%A4ndern#Liste

    ….

    A: 5. JA, wir wurden auf den Arm genommen und in eine Falle gelockt… und vergiss nicht, dass unser Nachbar Austria einen Lebensstandard hat, wonach wir immer gestrebt haben, und so war die Realität ziemlich ernüchternd.

    B: ihr wurdet nicht auf den Arm genommen, sondern habt euer Desaster selbstverschuldet. Schon gar nicht seid ihr in eine Falle gelockt worden. Und wenn Nachbar Österreich einen wesentlich höheren Lebensstandard als Ungarn hat, dann sollte man nicht neidisch sein. Die leben eben schon eine wesentlich längere Zeit im Kapitalismus als ihr und hatten deshalb mehr Zeit, sich ihren Wohlstand zu erarbeiten. Und arbeiten muss man schon dafür. Man kann nicht alles geschenkt bekommen.

    …….

    B: 6. Es ist aber wohl so, dass Ungarn von der Finanzkrise stärker getroffen wurde als Polen. Letztlich enthebt einen das aber nicht von der Verantwortung, eine Regierung zu wählen, die von Wirtschaft was versteht.

    A: Also wir haben unseren Teil an den Wahlen geleistet…
    Und nun bin ich gespannt was ihr könnt… sprechen und kritisieren ist einfach…

    B: Wenn eure Regierung Mist baut, kann man das nicht der EU anlasten: „ Die Anfang des Jahres [2012] in Kraft getretenen Steuererleichterungen – allen voran die Einführung einer Flat-Tax (Einheitssteuersatz) von 16 Prozent statt bisher 17 und 32 Prozent – haben zwar vor allem die besser verdienende Haushalte entlastet, Sondersteuern für Firmen jedoch verunsicherten die Investoren. Die ausländischen Direktinvestition (FDI) sanken deswegen unter das Niveau von 2008 ab und liegen weit unter dem vergleichbarer EU-Nachbarn wie der Slowakei, Tschechien oder Polen.“ (Quelle: zeit.de)
    Das hat euer Orban verursacht. Insofern habt ihr euren Teil bei den Wahlen geleistet , aber nicht zum Positiven.
    Ach ja, ich vergaß, das ist natürlich wieder eine Medienlüge. :mrgreen:

    Komm endlich mal auf dem Boden der Tatsachen an, anstatt immer nach anderen Schuldigen zu suchen. Das ist ja wie bei den Griechen.

  277. #336 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mrz 2016 09:15)

    +++++

    Wenn du dir in der Rolle des Richters und Besserwissers selbst gefaellst, kann ich mit dir sowieso nicht diskutieren…

    Wenn du behauptest,

    WIR UNGARN SIND SELBST SCHULD an unserer Situation …

    Dann sage es dir :

    IHR DEUTSCHEN SEID SELBST SCHULD DARAN, WAS EUCH DERZEIT WIDERFAEHRT !!!!

    soll ich noch hinzufügen: geschieht euch Recht???

    wie findest du es ???

    NEIN !!! ich würde nie so etwas sagen, aus eigener Erfahrung!

    Übrigens, deine Behauptungen/Halbwahrheiten würden keiner Kritik standhalten… aber deine Überheblichkeit und Arroganz zu widerlegen, dafür will ich mir meine Zeit sparen…

    vergiss nicht :

    Hochmut kommt vor dem Fall…

    mal sehen

  278. Irgendwie scheinst du ein echter Kindskopf zu sein. Selbstverständlich ist es Schuld der Deutschen, was derzeit passiert (du meinst wohl die Invasion aus dem Morgenland). Wenn die hartnäckig immer wieder dieselben Parteien wählen, die die Misere verursachen – natürlich sind sie selber schuld.

  279. #339 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mrz 2016 13:58)

    +++++

    Du solltest mich nicht mit Beleidungen ablenken…
    Wir haben die falschen Politiker abgewaehlt!

    aber die durch die verursachten Langzeitschaeden müssen wir trotzdem seitdem selber ausbaden…
    und Zerstören geht sehr leicht und schnell…
    Aufbauen dauert viel laenger…und wir hatten dafür noch KEINE 70 Jahre gehabt…

    und UNS hat noch NIEMALS KEINER einen Marshall-Plan zur Verfügung gestellt… im Gegenteil…

    und die EU hat uns auch NICHTS UMSONST gegeben !

    Ich weiss, dass es eine Sprachbarriere uns zugunsten existiert, das wird leider oft gegen uns in den Berichterstattungen ausgenutzt, genau deswegen nehme ich mir die Zeit und Mühe Euch über einiges aufzuklaeren!

  280. #340 Animeasz   (09. Mrz 2016 15:34)  

    Du solltest mich nicht mit Beleidungen ablenken…

    Das sagt der Richtige!

    Zitate von Dir:
    Verpiss dich von hier du verdammter grünlinker U-Boot !
    Ignorante
    so arrogant und ignorant zu sein…
    Besserwisser
    deine Überheblichkeit und Arroganz

    habe ich was vergessen? Vermutlich.

    Du bist anscheinend unfähig, dich auf eine sachliche Diskussion einzulassen. Fakten interessieren dich nicht und du kannst deine Behauptungen nicht belegen, da ich sie dir widerlegt habe (“aber jetzt habe ich leider keine Zahlen…“).

  281. Ein guter Rat noch zum Schluss: du solltest dich nicht von der Sache durch angebliche Beleidigungen ablenken lassen. Beleidigt zu sein, wenn man kritisiert wird, zeugt nicht gerade von einer starken Persönlichkeit. Es beweist nur, dass dieses Thema für dich so emotional befrachtet ist, dass klare Gedanken und logische Schlussfolgerungen bei dir nicht möglich sind.

  282. 342 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mrz 2016 16:40)
    +++++

    JA, ich bin durch die LÜGEN und Verleumdungen, die eure Lügenpresse über Ugarn verbreiten emotionall sehr betroffen!!!

    Aber ich habe einfach keine Zeit und Lust mich bei Provokanten Tolls zu rechtfertigen!
    DOCH, das bist du, ich kenne eure Techniken zu gut…

    Ich selbst muss naemlich auch arbeiten!

    Auch dein Nickname sagt bereits was man von dir halten soll: SATAN !!!

    nun habe ich dich enttarnt, ich beobachte dich schon eine Weile :))

    Grünlinker U-Boot !

  283. #343 Animeasz (09. Mrz 2016 17:20)

    TROLL, natürlich = Lohnschreiber, Scheinforist :))

Comments are closed.