Der kanadische Journalist Ezra Levant vom Medienportal „The Rebel“ tourte im Februar durch Europa, um zu zeigen wie „Old Europe“ nicht mehr schleichend, sondern rasant islamisiert wird. Herausgekommen ist eine sehr aufschlussreiche Interviewreihe mit Einwanderern. In diesem Video hat der scharfe Islamkritiker die besten herausgegriffen. Er traf Ivan Jurcevic, den kroatischstämmigen Security-Mann, bei dem in der Kölner Rapefugee-Nacht auf den 1. Januar verfolgte Mädchen und Frauen Schutz suchten. Und er zeigt ein Gespräch mit Mona Walter, die als Teenager aus dem islamischen Somalia nach Schweden immigrierte. Sie selbst habe in ihrer Heimat niemals Hidschab oder Niqab getragen, das kam erst, als sie in Schweden in eine Moschee ging, wo sie radikalisiert wurde, erzählt sie. Ezra Levants Interviews zeigen anhand authentischer Geschichten, wie das freie Europa von innen heraus durch den Islam zerstört wird. Morgen zeigen wir sein Interview mit Heidi Mund.

» Teil 1 bis 4

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Kommentar dazu auf You tube:

    As Long as Muhammad was following the Influx of Warraqa Ibn Naufal THERE HAVE BEEN SOLID CHANCES THAT „ISLAM“ COULD BECOME A SIDE STREAM WHICH LEADS INTO THE HUMAN MAIN STREAM CIVILISATION STREAM …. when Muhammad decided to turn his back on Warraqa Ibn Naufal Islam turned into a beasty sectarian Stream which seperated itself from the LEADING STREAMINGS INTO TRUE LOVING HUMANS !

    The Turns of Muhammaed first du al Rahman and later to the Matthew-Gospel (darkest side of the Constantinian Lies around the judean Preacher of the Mainstream to Humanity Jeshua) Agent Al Jabir brought him into more and more darknesses….which can be to some deepnesses read in al Waqidis „The Life of Muhammad“ …. the Kitab al Magahzi (Book of Wars) …………………………………… finally short before he was murdered Muhammad found back to simple true love trough the slave Mariam Egyptia …. „but“ that´s the other Story…. the Story back to true Life …..

  2. Eigentlich OT, aber was ist angesichts der Verflechtungen und katastrophalen Lage schon noch OT:

    „Vor allem die Tatsache, dass Merkel, die eigentlich auf der Seite der EU verhandeln sollte, plötzlich auf der Seite der Türkei auftauchte, sorgte für offene Münder bei den anderen Staaten.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/08/ausverkauf-der-werte-angela-merkel-demontiert-die-eu/

    Und wenn man dann noch bedenkt, das der Kommunistenfreund Kretschmann im Lauf der Legislaturperiode zurücktritt, und der Türke Özdemir Ministerpräsident von BW wird ….

    Dem DEUTSCHEN Wähler UND Nichtwähler sei Dank. Wie es vernünftig besser geht, sieht man am Beispiel Ungarn.

  3. #3 Pedo Muhammad (08. Mrz 2016 14:28)

    Keine Sorge, das ist ein hilfloser Satireversuch des linken „Postillons“. Den Wunsch nach Zusammenarbeit gab es seitens der NPD aber tatsächlich. Ich tippe da auf ein Mitwirken staatsnaher NPD-Mitglieder.

  4. So ist er erwünscht, der neue Deutsche Held:

    Ein Lehrbeispiel wie Meinungsterror im ‚freiesten Staat, der jemals auf deutschem Boden existierte‘ abläuft:

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Senden/2294194-Versammlung-abgesagt-Wirtin-zieht-Zusage-an-die-AfD-zurueck

    … und die Wahrheitsmedien (hier WN) kämpfen an vorderster Front.

    Erstaunlich nur, wie viele Unbedarfte sich vor diesen Karren spannen lassen, aber das war im 3. Reich ja auch nicht anders.

    https://www.gesetze-im-internet.de/versammlg/BJNR006840953.html

    Völlig desillusioniert, bin ich mittlerweile davon überzeugt, daß in der BRD auch erwünschte Wahlergebnisse herbeigezaubert werden können, wenn diesen ‚Demokraten‘ nicht genauestens auf die Finger geschaut wird.

    Wahlbetrug in Bremen:

    http://www.achgut.com/artikel/wahlbetrug_die_lieben_kleinen_haben_sich_nur_verzaehlt

  5. http://www.express.de/koeln/express-enthuellt-geheimen-befehl-so-praezise-warnte-die-koelner-polizei-vor-silvester-23682752?dmcid=sm_tw_p

    Auf Anfrage teilt die Polizei mit: „Erfahrungsgemäß kann der Vielzahl von Tumultdelikten insbesondere durch den Einsatz geschlossener Einheiten erfolgreich begegnet und gleichzeitig auch eine präventive Wirkung erzielt werden.“

    Geschlossene Einheiten, das sind die Bereitschaftspolizisten, die das Land im Vorfeld verweigerte.

  6. Die Fratzengesichter von Köln sind jetzt auf T-Online zu sehen.
    Was passiert? Die stellen sich weil der Fahndungsdruck zu groß wird und dann landen sie beim Kölner Richter. Was danach passiert überlasse ich der Fantasie der Leser…

    @ #1 Milan :
    Zu Oldenburg i.H. (das „H“ ist wichtig):
    Die kommen garantiert aus Lensahn in OH. Die Mufels werden immer von Gutmenschen in die Kreisstadt Eutin gefahren.
    Vielleicht liesst die Polizei hier mit 😉

  7. Kann man den FickiFickis in ihren Asylresidenzen nicht so ein Melk-Karussel für Kühe aufstellen, damit die so ihren Trieb abbauen können?

    Wenn die am Tag 2x in das Ding treten, angeschwanzt und ordenlich entsamt werden, dann haben deutsche Frauen vielleicht endlich Ruhe vor dem Pack. Tut ja nicht weh und ein Lösung wäre es.

  8. #3 Pedo Muhammes

    Das stimmt nicht !
    Das sind Lügen.
    Die NPD hat eine Zusammenarbeit angeboten, aber die AfD hat das wehement abgelehnt.

  9. Das kuriose ist, dass der Mann vom Hotel die Woche nach Silvester entlassen wurde !

  10. #8 18_1968 (08. Mrz 2016 14:33)
    #3 Pedo Muhammad (08. Mrz 2016 14:28)

    Keine Sorge, das ist ein hilfloser Satireversuch des linken „Postillons“. Den Wunsch nach Zusammenarbeit gab es seitens der NPD aber tatsächlich. Ich tippe da auf ein Mitwirken staatsnaher NPD-Mitglieder.

    Ganz genau. Ich würde sogar mein Gehalt verwetten, dass es die bis zu 30% V-Leute in der NPD sind, die das machen. Die AfD wird mittlerweile echt gefährlich für die Volkszertreter. Das wird auch nicht der letzte Versuch sein, die AfD mit der NPD in Verbindung zu bringen.

    Die AfD hat dazu auch Stellung genommen:

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1069975303043914/?type=3&theater

  11. Unglaublich!

    Hab gestern kurz zufällig zum WDR reingeschaltet (sonst schau ich das nicht an), da kam eine Reportage über Schnellgerichte für Diebstähle.

    Hier
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-koeln/video-koelner-schnellgericht–100.html

    Bei min 9.33 sieht man eine Akte mit einem Aufkleber „Ausländer – Schutzbestimmungen beachten“

    Weiß jemand was das heißt? Dass ja nichts an die Presse kommen soll? Auf jeden Fall gibt es irgendeine Sondervorzugsbehandlung. 🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  12. Nicht nur, aber gerade auch durch die Flüchtlingskrise droht ein zerbrechen der EU immer wahrscheinlicher zu werden. Über die Auswirkungen macht man sich – zumindest – in Israel Gedanken:

    Diskussionsbeitrag: Welche Auswirkungen hätte ein Auseinanderbrechen der EU auf Israel?

    http://haolam.de/artikel_24370.html

  13. Die AfD muss sich – jetzt wirklich – von den Neonazis distanzieren. Aber die Systempresse wird alles versuchen die AfD zu diskreditieren.
    Mit ewig Gestrigen gewinnt man keine Wähler.

    Wer Plakate herausbringt : „Abschieben- und darunter : Deutsche zuerst“ zeigt wie dumm er ist.

  14. Wie man unterschwellig Falsches verbreitet

    Die Überschrift/Kernaussage:
    KONFLIKTE: „Fast Hälfte jüdischer Israelis für Vertreibung von Arabern“

    Das Bild:
    Vorn Polizist mit *Gummigeschoss*-Pistole,
    hinten 2x bekopftuchte, 1x dunkelhaarige.
    Keine Allah-Fahne = also Glauben unsichtbar.

    Die Erklärung:
    „Alltagsszene in der Altstadt von Jerusalem. Schwer bewaffnete jüdische Sicherheitskräfte vor Menschen muslimischen Glaubens.“

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Fast-Haelfte-juedischer-Israelis-fuer-Vertreibung-von-Arabern

    Haben Arabs also was mit „Konflikten“ zu tun ?
    Wenn nein, warum ueberhaupt der Artikel.

    Wenn ja:, die unvermeidbare Frage:
    „In welchem Nicht-Arab / Moselm-Land weltweit
    wünscht man sich mehr Araberzuzug ins Land,
    wo will man Araber/Moselme NICHT begrenzen ?

  15. #16 gonger (08. Mrz 2016 14:48)

    Die AfD muss sich – jetzt wirklich – von den Neonazis distanzieren.

    Das macht sie ganz automatisch mit ihrem Wahlprogramm, nix Sozialismus. Die NPD kann man mit der SED einfach tauschen, indem man aus dem National ein International macht. Ansonsten ist das Programm das Gleiche

  16. #17 popmar (08. Mrz 2016 14:49)

    …“…Kommentieren kann ich leider dort nicht, wie fast überall nicht mehr…“

    Und wenn man noch kommentieren kann, wird es weg zensiert wie ich in einem anderen Forum jetzt erleben durfte. Da wurde ein Beitrag von mir, der hier immer noch steht, als „unangemessen“ entfernt. Tja, die Wahrheit tut weh und ich stichele unvermindert weiter 🙂

  17. Frauke Petry hat am Freitag in Bad Kreuznach DEUTLICH gesagt, dass weder eine Koalition mit egal welcher Partei, noch eine Zusammenarbeit mit Pegida in Frage kommt!

  18. #3 Pedo Muhammad (08. Mrz 2016 14:28)

    Heute,
    AfD und NPD schließen sich zu NfDAP zusammen‘

    Das ist doch ein Fake. Alleine zwei Kreuze auf der Seite der Zweitstimme würde den Wahlzettel ungültig machen:

    Dazu muss man einfach je ein Kreuz bei beiden Parteien machen (Baden-Württemberg) bzw. beide Zweitstimmen auf AfD und NPD verteilen (Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz).

  19. Unterdessen, unterzieht unsere polizeiliche Wursttruppe, ganz normale Menschen, in meinem Viertel mit Verkehrskontrollen. Angehalten, werden vorwiegend deutsche, auch Firmenwagen, aus dem Handwerk. Also die Leute, die den ganzen Spaß hier finanzieren.

    Ich dann gefragt, ob etwas passiert sei. Eine kleine Blonde und ein langer Schwarzer, haben sich lediglich echauffiert, dass ich den Begriff „Bullen“ anstatt „Polizei“ verwendet hatte.

    Da viel mir gleich Köln ein, das sie da nichts gemacht hätten usf. Die haben gedroht, ich musste lachen, weil beide total unsicher waren (ich bin recht groß) Die haben mir nur böse hinterher gegkuckt, mehr war nicht drin.

    Mehr Jurcevic´s bei der Polizei und das land würde sich in Monaten verwandeln.

  20. Besonders beeindruckt hat mich die Schwedin:

    Mehr muss man nicht sagen zu den Contragesellschaften in unserer Gastgebergesellschaft.

    Kein Wille zur Integration, aber der DRANG zur Zerstörung unserer Werte.

    Diese Tatsache – wie auch die Filmmitschnitte in Moscheen/Dänemark – müssen mehr und mehr an die Öffentlichkeit, damit der letzte deutsche Sumpfmichel begreift, bevor im Sumpf untergeht.

  21. @ #26 gonger (08. Mrz 2016 14:55)
    „In Oldenburg i.H. geht es eher beschaulich zu“

    In Kellinghusen ging es bisher auch,
    d h vor der flutung durch Invasoren:

    „Zwei Iraker waren gegen 21.30 Uhr im Lockstedter Weg zunächst verbal aneinander geraten. Mitarbeitern der Security gelang es zu schlichten. Der 45-jährige Beteiligte sah den Konflikt jedoch offenbar nicht als bereinigt und suchte seinen Kontrahenten erneut auf, klopfte an seine Tür und schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Das Sicherheitspersonal griff erneut ein..“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Polizei-Nachrichten/Aktuelle-Polizeimeldungen/Schlaegerei-in-Landesunterkunft-Kellinghusen

    Hohe kulturbedingte Fertilität bedingt oft
    niedrige kulturbedingt-interne Überlebensrate

  22. #5 Hansi (08. Mrz 2016 14:31)

    Zu Merkel: Nagt die jetzt nicht nur an den Fingernägeln sondern auch an den Augenbrauen ????

    Schon für ein Foto von der braucht es eine K-Tüte. Wenn man sie reden hört braucht es ein K-Fass.

    Die ist total überfordert bei bis jetzt allen Pressekonferenzen und Fragen aus dem „Pöbel“ (früher mal Volk genannt).

  23. #30 furor__teutonicus (08. Mrz 2016 15:06)

    Unterdessen, unterzieht unsere polizeiliche Wursttruppe, ganz normale Menschen, in meinem Viertel mit Verkehrskontrollen.
    —————-
    Mich haben sie neulich aus dem Metronom-Zug gezogen. Ich habe eine Fahrkarte 1.Klasse, freundlich den Schaffner gegrüsst, sitze friedlich im abgedunkelten „Ruhewagen“, habe keinen Punkt in Flens, keinen Schufa-Eintrag, ein blütenweißes pol. Führungszeugnis und bin nicht mal in der AfD.
    Die Nerven liegen blank.
    …Ach ja: Aus dem Strasse haben die mich auch gestoppt obwohl mein Rücklicht funktionierte.
    War wieder nix aber die Wut der Polizei /BuPol ist klar rübergekommen.

  24. #21 gonger (08. Mrz 2016 14:48)

    Wer Plakate herausbringt : „Abschieben- und darunter : Deutsche zuerst“ zeigt wie dumm er ist.

    einfach mit Edding „Linke“ vor „Deutsche“ schreiben

  25. #36 LEUKOZYT (08. Mrz 2016 15:09)

    @ #26 gonger (08. Mrz 2016 14:55)
    „In Oldenburg i.H. geht es eher beschaulich zu“

    In Kellinghusen ging es bisher auch,
    d h vor der flutung durch Invasoren:
    ———————
    Bisher wurde Kellinghusen wo die Nordbahn nicht hindarf in den Streckenstummel durch die Stör geflutet. Ein kleiner, gemeiner Fluss 😉
    Danke für die Steilvorlage.

  26. #18 Niedergang (08. Mrz 2016 14:45)

    „Ausländer – Schutzbestimmungen beachten“

    Das Aktenetikett werde ausschließlich zum Wohle der Ausländer angebracht. Es diene, so heißt es im Antwortschreiben an Eyrich, „ausschließlich der Sicherstellung der besonderen Interessen und Rechte der Ausländer“. Schließlich hätten jene Personenkreise „häufig keine oder nur lückenhafte Kenntnisse der deutschen Sprache“, zudem fiele es ihnen „in besonderem Maße schwer, sich in dem für sie fremden Rechtssystem zurechtzufinden und ihre Rechte wahrzunehmen“. Um ihnen also die nötige Fürsorge angedeihen zu lassen, Dolmetscher hinzuzuziehen oder fremdsprachige Rechtsmittelbelehrungen bereitzuhalten, sei der Aktenhinweis für Richter und Staatsanwälte unentbehrlich. In Nordrhein-Westfalen hat man deshalb, auf Beschwerden von Anwälten hin, den Aufkleber mit einem Untertitel versehen, der den wohltäterischen Charakter der Maßnahme unterstreicht: „Schutzbestimmungen beachten“.

    http://www.zeit.de/1986/51/amtlich-abgestempelt/seite-2

  27. Das Problem ist: gegen ein Messer (aus dem Hinterhalt) wäre auch ein Jurcevic i.a. machtlos.

    Deshalb: Bewaffnung der Deutschen und ständige Messerkontrolle jedes Moslems oder Schwarzen. Ist zwar rassistisch, aber überlebensnotwendig.

    Hier wurde auf der anderen Straßenseite vom Schwimmbad ein 26-jähriger mit einem Messer bedroht und ausgeraubt (ein Dunkelhäutiger dabei) geflohen Richtung Eishalle (hab auch schon überlegt Schlittschuh zu laufen, aber da kann ich mich natürlich hinlegen und verletzen, bin zuletzt 1965 gelaufen und jetzt der Überfall da, das Heim ist in der Nähe).
    Auf der Seite der Schwimmhalle ist keine so große Gefahr, da da nur Straße ucn Radweg ist.

  28. Ganz genau. Ich würde sogar mein Gehalt verwetten, dass es die bis zu 30% V-Leute in der NPD sind, die das machen.
    #17 Bunte Republik Dissident (08. Mrz 2016 14:44)

    Ja, ich inzwischen auch, und Beatrix denkt ja auch in diese Richtung: „Verfassungsschutz im Panikmodus?“ – Das ist der reale Hintergrund, und im ersten Moment dachte ich: „So ein linker Trick der NPD!“:
    http://www.fr-online.de/image/view/2016/2/7/33920882,37220224,dmFlashTeaserRes,dpa_1490CE001E384F97.jpg

    Mittlerweile aber:
    So ein dummdreistes Manöver von NPD/VS!

    Wir hatten das gestern schon hier:
    http://www.pi-news.net/2016/03/stuttgart-feiger-anschlag-von-linksextremisten-auf-juedischen-afd-kandidaten-beresowski/#comments

    #196 karl (07. Mrz 2016 19:25)

    Wem nützt solch ein Stimmentausch: keiner der Parteien, weil keine von diesen die Chance auf eine gewonnene Erststimme hat.

    Wem schadet dieses Plakat: der AfD …

    Wem nützt dieses Plakat: demzufolge nur der Einheitsfront.

    Von wem die Idee dazu kam, und wer es finanziert hat, darüber darf jeder selbst spekulieren.

  29. @ #32 Bin Deutscher und kein Multikulti

    AfD und NPD schließen sich zu NfDAP zusammen‘

    Das ist doch ein Fake. …

    @ #17 Bunte Republik Dissident

    @ #15 sportjunkie
    #3 Pedo Muhammes

    Das stimmt nicht ! …

    @ #8 18_1968
    #3 Pedo Muhammad

    Keine Sorge, das ist ein hilfloser Satireversuch

    Vielen Dank für eure Hinweise 🙂

  30. „Postillion“ ist eine Satirezeitung. Die dürfen das.

    Nach dem NPD-Verbot müssen wir arbeitslose VS’ler durchfüttern. Arabische Dorfdialekte lernen die niemals im Leben.

  31. #43 Biloxi (08. Mrz 2016 15:31)

    Wem schadet dieses Plakat: der AfD …

    Wem nützt dieses Plakat: demzufolge nur der Einheitsfront.

    Ganz genau deswegen wird auch das Verbot der NPD „scheitern“.

    Die NPD wird genau für sowas gebraucht. Die NPD ist auch für ganz genau das gegründet worden. Ich lese immer wieder mit Entsetzen, dass es einige immer noch nicht gerafft haben:

    Die NPD ist eine reine VS-Partei, um dem Deutschen die Nazikeule überkloppen zu können.

  32. #3 Pedo Muhammad , ist ein neuer Trick der Systemlügner, AfD ist kein solcher Partner, diese
    Systemparteien spucken Gall vor Zorn ud erfinden
    solche Geschichten um der Islamkritik zu schaden.

  33. Wenn viele Deutsche „die Eier“ des farbigen DJ´s hätten, wären wir schon einen deutlichen Schritt weiter.

    Einfach klasse der Mann – der kroatische Türsteher aber auch. Ich wäre gerne dabei wenn die Linken den DJ einen Nazi nennen (bekloppter geht es aber nicht mehr, oder)

    Lustig, die einzigen die in der Öffentlichkeit für „ihr“ Deutschland kämpfen sind Ausländer. Wird langsam Zeit, das wir auch mal den Hintern hochkriegen.

  34. Und Israels Netanjahu hat uns vor Jahren gewarnt! Schließt eure Grenzen, hört auf Mohammedaner nach Deutschhland und nach Europa wahllos einreisen zu lassen und bewahrt somit eure Kultur !!! Jetzt verteidigt sich Israel gegen Hussein Obomba, der zu gern vor seinem sang- und klanglosem Abgang noch eins Draufsetzen würde – zugunsten des Terrors – gegen Israel !

  35. #42 Walkuere (08. Mrz 2016 15:19)

    Vielen Dank, war mir nicht bekannt.

    Bin ja gespannt, ob , wenn ich z.B. in der Türkei vor Gericht stünde, auch meine besonderen Interessen und Rechte berücksichtigt würden.

  36. Ganz genau deswegen wird auch das Verbot der NPD „scheitern“.
    Die NPD wird genau für sowas gebraucht.

    #48 Bunte Republik Dissident (08. Mrz 2016 15:45)

    Denke ich ja eigentlich auch: „Wenn es die NPD nicht gäbe, müßte das System sie erfinden.“ Um so unverständlicher ist es dann aber, daß dieses lächerliche Verfahren („Mit Kanonen auf tote Würmer“, heiß es kürzlich in einem Artikel) überhaupt in Gang gesetzt wurde.

    Gewinnen sie, haben sie keine nützlichen und steuerbaren Idioten mehr. Verlieren sie ein zweites Mal, wäre das eine große Blamage, und die NPD hätte es amtlich, daß sie nicht verfassungsfeindlich ist, wäre also auch für das System als jederzeit instrumentalisierbarer Bösewicht weitgehend verbrannt. – Das alles bleibt etwas rätselhaft.

  37. Der gute Kroate handelte einfach so, wie er es von zu Hause gewöhnt war… eben ritterlich den Frauen gegenüber… 🙂

  38. #54 Biloxi (08. Mrz 2016 16:22)

    Gewinnen sie, haben sie keine nützlichen und steuerbaren Idioten mehr. Verlieren sie ein zweites Mal, wäre das eine große Blamage, und die NPD hätte es amtlich, daß sie nicht verfassungsfeindlich ist, wäre also auch für das System als jederzeit instrumentalisierbarer Bösewicht weitgehend verbrannt. – Das alles bleibt etwas rätselhaft.

    Für mich ist das gar nicht rätselhaft. Sollten sie gewinnen und die NPD wird verboten können sie sich schön als „Retter der Zivilisation vor dem 4ten Reich“ in Szene setzen.
    Dafür gibt es auch schon längst einen Plan, wie es dann weitergeht. Völlig unbeachtet ist nämlich eine neue Nazipartei entstanden: Der III. Weg.

    Sollte also die NPD verboten werden geht es damit weiter. Sollte sie nicht verboten werden können sie weiter die Nazikeule mit der NPD ziehen.

    Die Staatsverschwörung „NSU“ ist ebenfalls genau dafür erfunden worden.

    Wenn man sich mal die Googlesuche nimmt und „Gesetze wegen des NSU“ eingibt bekommt man 572.000 Ergebnisse. Das sind alles Gesetze gegen uns. Ohne die VT „NSU“ wären die niemals durchgegangen

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Gesetze+wegen+des+NSU

  39. 12 bolgida – das zu teilen ist eigentlich kein problem – warum aber steht dann dort ganz unten dies ? : „Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.“
    A Kismet ?? Von Kismet habe ich schon mal gehört, das ist das, was allen Mohammedanern geschieht, weil es halt im Kismet so ver-
    zeichnet ist! Warum also sollte ich „a kismet“ in den USA meine Daten liefern ???

  40. Guter Mann!

    Es zeigt auch, dass es in anderen westlichen Ländern wenigstens guten freien und ernstzumehmenden Journalismus gibt. Ist dort eben – anders als bei uns – Tradition!

  41. #3 Pedo Muhammad

    Postillon ist eine Satire-Zeitung. Man brauch die nicht ernst zu nehmen!

  42. Das Wissen um Vergangenheit und Zukunft gab dem deutschen Zorn zu Köln seine Kraft

    Bedenkt man die Art und das Ausmaß der vom VS-amerikanischen Landfeind gegen uns verübten Gräueltaten – von Brandbomben, Hungersnöten und der Schändung unserer Frauen und Mädchen – so kommt uns deren Wehklagen über den Autobahnbauer ganz unzweifelhaft ähnlich albern vor wie einem Apachen diejenigen der VSA über den Geronimo. Namentlich die Schändung unserer Frauen und Mädchen wurde den VSA nun in Köln zum Verhängnis, da dort deren mohammedanische Kolonisten auf ähnliche Weise über unsere Frauen und Mädchen hergefallen sind. Dies ist die Vergangenheit des deutschen Zorns. Die Zukunft aber bestand in der erklärten Absicht der VS-amerikanischen Handpuppen unsere Grenzen für die Sittenstrolche aus der ganzen Welt unbegrenzt zu öffnen, was den deutschen Rumpfstaat schon jetzt in einen Vergewaltigungsfreizeitpark verwandelt hat. Darüber sollten wir uns dann auch noch freuen und auswandern, wenn es uns nicht gefiel. So als ob dies Geronimo und seine Apachen getan hätten!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.