terror_islamWer die Ursachen des Fanatismus leugnet, führt Europa in eine Katastrophe. „Das hat nichts mit dem Islam zu tun.“ Diese immer gleiche Parole entblößt sich zunehmend selbst. Die Kritik wird lauter. Wer ein Problem lösen will, muss zunächst dessen Quelle aufdecken. Deutschlands politische Führung versucht nach den Anschlägen von Brüssel, wie schon nach Paris und ähnlichen Bluttaten, dagegen alles, um den Blick auf die Quelle zu vernebeln. Nach dem Pariser November-Massaker sprach Angela Merkel von „gottlosen“ Tätern – dabei war es unübersehbar religiöser Wahn, der die Mörder angetrieben hatte. In ihrer Stellungnahme zum Massenmord von Brüssel verzichtete die Kanzlerin nun sogar ganz auf die Benennung des Täterkreises, als besäßen die Verbrecher weder Motiv noch Hintergrund.

Stattdessen sprach Merkel nur vage von den Feinden unserer Werte, die das Blutbad angerichtet hätten. Vizekanzler Sigmar Gabriel betonte nach Brüssel, dass die Täter „alles keine Flüchtlinge“, sondern in Paris und Brüssel geboren seien, wo man sie „ohne Bildung und Arbeit gelassen“ habe. So wird die Schuld klammheimlich auf die abendländische Umgebung der Attentäter geschoben, weil die sich nicht genügend um die jungen Muslime gekümmert habe. (Weiterlesen bei preussische-allgemeine.de)

image_pdfimage_print

 

70 KOMMENTARE

  1. Islamische „Freizeitvergnügungen“ in den USA —- beginnen sie also die geschlossene Übungswelt der islamischen Terror-Trainingsfarmen (viele dieser „Nester“ überziehen die USA) zu verlassen ??? oder hatten sie den Irrtum begangen eine angemietete Schauspielertruppe von „kaffir“-Darstellern zum mörderischen Üben mit echten Touris verwechselt zu haben – die Art der Munition (ob Platzpatronen oder echte) wird Aufschluss drüber geben können was dort los war …

    http://pamelageller.com/2016/03/muslim-open-fire-on-calif-hikers-and-campers.html/

  2. Am besten für alle wäre es, wenn eine Delegation deutscher Politiker, die meinen das alles habe nichts mit dem Islam zu tun, per Flugzeug zum IS fliegen und denen dort unter mal klar machen was Sache ist. Da geht man hin und erklärt denen mal, das die IS keinen Schimmer vom Islam hat und jetzt mal Schluss mit dem Mißbrauch der Religion ist. Natürlich geht man da selbstbewußt ohne Leibwächter rein, ist doch die Religion des Friedens.

  3. Dicken Siggi´s Aussage verstehe ich nicht..
    Müssen wir uns dann, im Umkehrschluß, wegen der „ richtigen Futschies ´´ , die also nicht hier geboren sind, keine Sorgen machen??
    Aber die zuletzt genannte Gruppe ist doch auch ohne Bildung und Arbeit! Oder haben wir abendländischen Mistkerle das auch zu verantworten?
    Bin irritiert.

  4. „Islamkritik“ erscheint wie ein Homosexueller, der sich absichtlich mit HIV infiziert und dann auf AIDS schimpft.

    Es geht nicht darum, daß der Islam eine Unkultur ist – und das schon seit 1400 Jahren.

    Es geht darum, daß er bei uns nichts zu suchen hat, genauso wie HIV im Körper nichts verloren hat.

  5. Aber sicher: Um einen Menschen zu kurieren, ist erst mal die Diagnose vonnöten, um den Erreger aus dem Körper zu bekommen. Und natürlich weitere Ansteckungsrisiken zu vermindern.

  6. Der Syllogismus ist trivial

    1 Der Koran ist eine Lizenz zum Töten.
    +
    1 Jeder Islamsklave hat sich dem Koran unterworfen.
    =
    2 Jeder Islamsklave ist eine potentielle Gefahr.

  7. Mein Gott, ich frage mich immer wieder, angesichts der Gestalten, die hier als Bedrohung aufgebaut werden, an Primitivität und Dummheit nicht zu überbieten, wie tief wir gesunken sind …

    Noch in den 80ern, mit entsprechendem politischen Personal, wäre das Problem in kürzester Zeit erledigt gewesen.

    Ist es der politische Wille der fehlt, oder ist es krachende Unfähigkeit?

    Ich tippe auf Ersteres, man will uns in Angst und Schrecken halten, um die Masse gefügig zu machen. Da kommt noch einiges!

  8. Um einen anderen Vergleich zu bemühen: Die Ausbreitung eines Krebsgeschwürs – gehen wir mal davon aus, daß der „Islamismus“ bösartige“ und der Islam „gutartige“ Karzinome seien – ist unbedingt zu stoppen! Denn aus gutartig kann bekanntlich bösartig werden.

  9. Vizekanzler Sigmar Gabriel betonte nach Brüssel, dass die Täter „alles keine Flüchtlinge“, sondern in Paris und Brüssel geboren seien, wo man sie „ohne Bildung und Arbeit gelassen“ habe.

    Aha. Das es in Frankreich keine Schulen und keine Arbeitsämter gibt, wusste ich gar nicht. [Ironie aus]

    Gabriel, lass‘ Dich einweisen!

  10. Deutschland kriegt das nicht in den Griff, wir arbeiten an der Unterwerfung

    s. hier

    http://www.schell.eu/deutschland-de/aktuelles/neues-von-schell/detailseite.html?tx_dbnews_pi2%

    In vielen Herkunftsländern empfinden es die Menschen als unrein, beim Gang zum WC Papier zu verwenden. Für Moslems sind sogar rituelle Waschungen am WC unverzichtbar, wobei Kaltwasser hierfür ausreichend ist. Das erfordert für Planer und Entscheider ein Umdenken bei der funktionalen Sanitäreinrichtung von Notunterkünften

    Bild
    http://www.schell.eu/typo3temp/_processed_/csm_Schell-Hygienedusche-fuer-Notunterkuenfte_q_4586213102.jpg

    Deutschland ist ein Irrenhaus. Sollen die Moslems doch in arabische Länder gehen.

    🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  11. #12 siggi (30. Mrz 2016 18:17)

    Flüchtlinge auf dem Tempelhofer Feld in Berlin So entsteht Deutschlands größte Flüchtlingsunterkunft

    Was ist eigentlich aus dem schönen Volksentscheid geworden, wo die Berliner mehrheitlich die Randbebauung des Tempelhofer Feldes abgelehnt hatten?
    Sehr interessant zu sehen, wie die Berliner Politiker sich für Entscheidungen der Bevölkerung interessieren. Naja, im September sind ja Wahlen in Berlin.

  12. #10 Poli Tick

    Es hat auch was mit der EU-Krake zu tun, die seinerseits selber ein wachsendes Geschwür ist. Die faseln in Brüssel (dem neuen Zellkern) ja auch immer von wirtschaftlichem Wachstum. Interesanterweise aber nicht von Bevölkerungswachstum, sondern -schwund. Also Zelltod.

    Von Krebs weiß man, daß er unkontrolliert wächst. Einzelne Zellen erreichen ein unbegrenztes Zellwachstum. Worin schon das Wort „Grenze“ steckt. Die Zellmembran – die einzelnen nationalen Grenzen – sind zerstört.

    Jeder Erreger kann jetzt ungehindert wie ein Trojaner eindringen und angreifen. Immun heißt Verteidigung, Widerstand. Dieser fehlt vollkommen, denn auf der ideologischen Ebene (Presse, Medien usw.) ist Verteidigung nationaler Grenzen Teufelswerk.

    Im Gegenteil, die Zellen rufen: „Kommt alle her, refugees welcome!“ Die Zellen sind also fehlprogrammiert, enthalten die falsche Information -> Desinformation. Open border, open society (Soros). Man könnte auch von gestörter Homöostase reden („Freizügigkeit“).

  13. #13 Rick_Grimes (30. Mrz 2016 18:19)

    Osama bin Laden war ein Sohn eines saudi-arabischen Multi-Millardärs und auf den besten Schulen in England.

    Einer der Selbstmordattentäter von Brüssel war Sozialarbeiter und einer bei den Anschlägen in London vor ein paar Jahren ein ausgebildeter Arzt der Allgemeinmedizin, der sogar einen Eid auf das Leben geschworen hatte.

    🙂

  14. Letztlich ist diese ganze Gesellschaft, die gar keine ist, von Grund auf krank und zerstört. Ihr Zusammenhalt ist atomisiert, versingelt, individualisiert. Egoismus herrscht vor.

    Nicht mehr das Ganze zählt, sondern nur der eigene Vorteil und Nutzen aufkosten der Gesamtheit. Man denke an all die skrupellosen Vermieter, die ihre Immobilien jetzt meistbietend an die Flüchtlingsindustrie vermieten.

  15. #8 Bunter Irrsinn (30. Mrz 2016 18:11)
    Aber sicher: Um einen Menschen zu kurieren, ist erst mal die Diagnose vonnöten, um den Erreger aus dem Körper zu bekommen. Und natürlich weitere Ansteckungsrisiken zu vermindern.

    Um diese Diagnose werden sich Angela Merkel und all ihre Vasallen mit aller Macht drücken. Sie müsste dann zuerst den Teufelspakt mit Erdogan kündigen. Und dann alle Musels dorthin zurück schicken, wo der Pfeffer wächst.
    Dort können sie sich dann in aller Ruhe gegenseitig ermorden. Wenn die westliche Welt es dann noch schaffen würde, ihre Waffen dorthin zu entsorgen, würden die Musels sich höchstens mit Steinen und Kamelknochen die Köpfe einschlagen. Solange bis sie ihren eigenen Wahnsinn satt haben und sich eines Bessern besinnen oder bis alle tot sind.

    Aber bitte ohne uns.

  16. Wenn die westliche Welt es dann noch schaffen würde, aufzuhören, ihre Waffen dorthin zu entsorgen,
    sollte es heissen

  17. Dass ein Zusammenhang zwischen islamischer Zuwanderung und wachsender Terrorgefahr in Europa besteht, muss die friedvollen Muslime schmerzen.
    —————–
    Nur Ex-Muslime sind friedliebend..

    Wer nicht mit den Radikalen in einem Topf
    köcheln will,muß sich vom Koran distanzieren.

    Übrigens.. preussische-allgemeine..eines der
    besten Blätter im Wald..Ode an Preußen halt.

  18. #23 Andreas Werner

    Ich sehe das alles auch auf eine finale Katastrophe hinlaufen. Was nur Bürgerkrieg, Einteignung, Not und Armut, Terror und Gewalt bedueten kann. Der pure reine Egoismus. Der Zerfall aller Strukturen.

    Jeder Tag bringt neue Tragödien und Verschlechterungen. Wenn Europa das Gift nicht rechtzeitig ausschwitzt, wird es daran verrecken und zugrunde gehen. Die Köpfe dieser Hydra „EU“ wachsen ständig nach.

    Menschen können unter bestimmten Bedingungen zu Bestien werden. Schließen sie eine Gruppe menschen drei Tage lang bei Hitze in einen Raum ohne Wasser und Nahrung. Danach werfen Sie eine einzige Flasche kaltes Sprudel hinein.

    Menschen, die sich vorher noch für „zivilisiert“ hielten, werden sich sehr unerwartet verhalten – aus reinem Überlebensinstinkt. Es endet in einem Krieg um Rsourcen, Lebensraum und Fortpflanzung.

    Menschen bestehen zu 80 Prozent aus Wasser. Sie können ebenfalls ihren „Aggregatzustand“ ändern – einzig die Bedingungen um sie herum müssen dazu „streng“ genug sein.

  19. OT,

    TV Tipp morgen Do. 31.3.2016, im ARD um 22.15 uhr Maybrit Illner

    Thema,
    „Feinde im eigenen Land – was tun gegen den IS-Terror?
    Gäste sind ausgerechnet….Bodo Ramelow,…Peter Neumann, Terrorismus-Experte …. Dominic Musa Schmitz, war mal( ist angeblich nicht mehr ) Salafist,…auch dabei Wolfgang Bosbach,…Franz Meurer, Kölner-Pfarrer,
    möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, der Maybrit mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –>
    http://www.zdf.de/maybrit-illner/bruessel-molenbeek-und-die-folgen-feinde-im-eigenen-land-was-tun-gegen-den-is-terror-42909090.html

  20. #13 Rick_Grimes (30. Mrz 2016 18:19)

    Vizekanzler Sigmar Gabriel betonte nach Brüssel, dass die Täter „alles keine Flüchtlinge“, sondern in Paris und Brüssel geboren seien, wo man sie „ohne Bildung und Arbeit gelassen“ habe.

    Aha. Das es in Frankreich keine Schulen und keine Arbeitsämter gibt, wusste ich gar nicht. [Ironie aus]
    ———————————————–
    Ah. Sie verdammter Unwissender. (Ironie aus)

    Aber es kommt noch schlimmer. Es gibt Schulen, ABER Muslime dürfen diese nicht besuchen. Es ist den Muslimen (übrigens nicht nur in Frankreich) bei Todesstrafe verboten, Schulen zu besuchen, sich zu bilden, Lesen, Rechnen und Schreiben zu lernen.
    Der Völker-IQ (85 beginnend bei der Türkei und runterwärts bis nach Zentralafrika, wo sagenhafte 65-Punkte beim IQ-Quotienten im Schnitt erreicht werden)darf nicht steigen. Das wäre sicher nicht im Sinne Allahs. Wo käme man auch hin, wenn Muslime anfangen würden zu denken.

  21. Halelulja…Supi, weiter so

    AfD-Politiker wollen Moscheen verbieten

    Die AfD arbeitet weiter an ihrem islamkritischen Profil: Anhänger der Gruppierung „Der Flügel“ fordern jetzt, Moscheen zu schließen – und zum ersten Mal auch eine drastische Einschränkung der Religionsfreiheit.

    Wörtlich heißt es in dem 45-seitigen Papier: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“. Nach seinen selbsterklärten Inhalten und Zielen sei er verfassungsfeindlich. Moscheen dienten nicht nur dem gemeinsamen Gebet, sondern auch der Verbreitung der auf die Beseitigung unserer Rechtsordnung gerichteten islamischen Lehre. Der Koran lasse auch „Lüge und Täuschung“ zu, heißt es weiter.

    Der Islam sei „auf seinem erklärten Weg zur Weltherrschaft bereits bei 57 von 190 Staaten angekommen“.

    http://www.n-tv.de/politik/AfD-Politiker-wollen-Moscheen-verbieten-article17345481.html

  22. #20 Wilhelmine (30. Mrz 2016 18:25)

    UNO sucht Aufnahmeländer für eine halbe Million syrische Flüchtlinge
    ————————————
    Das verlogene Mondgesicht, Merkels Vorgänger, habe ich heute Mittag auf n-tv auch gesehen.

    Vorschlag meinerseits :
    Die UNO fängt in ihrem eigenen Land damit einfach mal an und kürzt nicht die Mittel wie vor dem 5.September geschehen. Gilt auch für Trump, falls er je Präsident werden sollte.

    Und der Papst spendet nicht nur seinen Segen „Urbi und Orbi“ sondern ein paar Millionen zur Unterhaltung der echten Flüchtlingscamps im Libanon, Jordanien, in der Türkei aus dem gewaltigen Kirchenvermögen.

  23. #31 siggi (30. Mrz 2016 18:42)
    ZDF Journalist Wolfgang Herles Wir müssen so berichten, wie es Frau Merkel vorgibt
    https://www.youtube.com/watch?v=2bqcqjPF7s0

    Tja, auch bei Lindenstraße wird das so sein.

    Die „Lindenstraße“ kommt mit arabischen Untertiteln

    Die Deutsche Welle hat ein TV-Angebot für Flüchtlinge. Unter anderem wird „Lindenstraße“ mit arabischen Untertiteln zu sehen sein.

    http://www.abendblatt.de/kultur-live/tv-und-medien/article207329583/Die-Lindenstrasse-kommt-mit-arabischen-Untertiteln.html

  24. #33 SV (30. Mrz 2016 18:47)
    Und für den Dreck sollen wir GEZ bezahlen ?
    WIDERSTAND sage ich und andere !

  25. Gabriel liegt in dreifacher Hinsicht falsch. –> =

    Gabriel lügt in dreifacher Hinsicht frech.
    Einer der größten Lumpen der Politclique überhaupt.

  26. Ein Moslem braucht keine Bildung er hat alles fuers Leben was er braucht.

    1. Das Buch
    2. Sein Schwxxx
    3. Unglaeubige die fuer ihn arbeiten und ihn am Leben erhalten.

  27. Bemerkenswerter Artikel:

    Ufuk Özbe

    Kritik der liberalen Auslegungen des Islam
    Die Islamdebatte zwischen politischer Zweckmäßigkeit und intellektueller Redlichkeit

    I. Der liberale Islam auf der intellektuellen und politischen Diskursebene

    Die liberalen Interpretationen des Islam sind angesichts des Korantextes intellektuell nicht haltbar. Der vorliegende Artikel versucht diese These zu begründen. Mit „liberal“ meine ich (unabhängig davon, ob ihre Vertreter sich so bezeichnen oder nicht) abkürzend all jene modernen Lesarten, die behaupten, man könne als gläubiger
    Muslim widerspruchsfrei die freiheitlich-demokratischen Grundwerte vertreten, also insbesondere Menschenrechte, Verbot von Folter und Körperstrafen, Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen, Gleichberechtigung von Mann und Frau,
    Gleichberechtigung von Religionen und areligiösen Weltanschauungen, Meinungsfreiheit, damit auch die Freiheit der Religionskritik und Ablehnung jeglicher gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, insbesondere Ablehnung von Antisemitismus und Homophobie.

    (…)

    Mehr:

    http://www.gkpn.de/Oezbe_Kritik-der-liberalen-Auslegungen-des-Islam.pdf

  28. Super Text auf der Preussischen Allgemeinen.

    Die Lösung des Islamproblems ist ein wichtiger Teilbereich der Lösung aller animalistischen Sekten und da wiederum insbesondere jener Tierokkulten Sekte die den Adler als Symbol wählte.

    Die Zurückhaltungen betreffs Kritik bis hin zur Verweigerung der Ansprache des Problems von Seiten von Merkel und Gabriel haben mit ihren eigenen adlerkultischen Interessen zu tun.

    Steht der Islam als das Anti-Menschliche, diese tückisch gegen den Mainstream des Humanen gerichtete Ideologie da, geht’s auch ihnen an die „Schnäbel“, „Federn“ und „Krallen“ ….

    Ich war beim Lesen der originär islamischen Schriften bzw der Verschleierungsversuche von OriginalAufzeichnungen, wie das was aus einer speziellen Ibn Isaq Aufzeichnung durch Ibn Hisham gemacht wurde und dann doch nicht konsequent genug gelogen durchgeführt wurde, wieder und wieder verblüfft wie leicht durchschaubar all das gehalten war – damit ist gemeint, wie wenig verhüllt die hinter dem Narrativ erkennbare ECHTE STORY DES `KRIMINELLEN UND SEINER KUMPEL erkennbar blieb.

    Da sind zeitgenössische Filme, wie der 13- Krieger, der MonumentalFilm „Mohammed“ und vieles in diesem Spektrum mehr sehr viel durchtriebener und umsichtiger gestaltet im Verdeckt Halten der authentischen Hintergründe und des Wegführens vom Koran und Sunna als das was auf Grund sicher auch von Umschreibemühen und in Streitereien untereinander aus den originär islamen Schriften oder eben auch aus den ersten Nachbearbeitungen zur Heros-Machung nachlesbar und so einfach schlussfolgerbar kennbar ist ….

    Es wird ganz zentral dieses zum Teil so dumm (auch wegen der diabolischen Selbstverliebtheiten und der daraus evolvierenden Arroganz der Kriminellen, welche Dummheit bewirkt) gemachte Kaschieren der echten islamen Entstehungsgeschichte genau die Aufschlüsse über die Heuchlertiefen des Islams liefern an denen der Islam zerbrechen können wird ….

    … und der deutsche Adlerkult und so einiges mehr dieser Art dazu.

    Die wesentlichste Diskrepanz unter diesen wird sein, dass im Islam die Versklavung der Gemüter aus Buchdeckeln heraus geschieht, während der europäische Adlerkult und beigesellende Kulte weitgehende ungeschriebene Phasen hinbekommen haben und in Folge dieser Ungeschriebenheiten somit die Versklavung der Bevölkerungen fast hinein bis in Unkenntlichkeiten des Versklavens entwickelt werden konnte …. Wer´s nicht merkt, wie sehr sie im Hamsterrad gehalten werden, fühlen sich als Hamster frei ….

    Das alles wird wiederum nur so lange klappen bis auch unter anderem das Matthäusevangelium – und die dunklen Sichten die dieses in machtsüchtigen Gemütern Richtung Bevölkerung zu injiziieren zuwege bringen konnte – enttarnt ist….

    Dass dieses „Evangelium“ sehr leicht sicher nachweisbar an der kranken Wurzel des Islams stand und steht ist ein „seltsamer Zufall“ …. und beweist auch wie „dämonal nahe okkultistisch zum Bösen hin heuchlerisch „perfekt“ tarngemixt“ beides – Koran und Matthäusevangelium – auf Gemüter anziehend wirken, welche in Bosheiten die „Lösungen“ all ihrer Schwierigkeiten sehen (wollten)… und das dann sogar ins bereitwillig ins gewohnheitsmässige ausdehnten ….

    …. statt wirklich menschliche liebevolle Lösungen anzustreben.

    Dass solche in negativevolutionistischen Spins zum selben Symbol hin kulminierte und darunter getan wird ist dann keine Überraschung mehr … hierin sind solche Gemüter ob sie nun orientalischen Ursprungs sind oder Okzidentalen oder sonstwo hervorgekommen sind .. sehr sehr einig —–

    Solche die sich selbst des Menschseins verlustig geben – und diesen Wahn für sich selbst auch noch als ultimativen Gewinn „denken“.

  29. Nicht zufällig zankt sich der Mohammedanismus mit jeder anderen Religion

    Es wäre zwar ein wenig ungerecht, hier allein mit dem Mohammedanismus ins Gericht zu gehen, denn dessen Unduldsamkeit, Grausamkeit und Herrschsucht findet sich durchaus auch bei den anderen neumodischen Eingottglauben, man lese hierzu einmal im alten Testament die Räuberpistole von der Einnahme Jerichos und achtete darauf wie die Auserwählten der Gottheit mit dessen Einwohnern verfahren (während freilich das Christentum seine derartigen Neigungen im Weltgericht ausleben mußte, da es anfangs eine ohnmächtige Unterschichtenreligion im Römerreich war, jedoch sich umgehend als Staatsreligion ebenso unduldsam und herrschsüchtig wie der Mohammedanismus zeigte); aber schwer fällt beim Mohammedanismus doch ins Gewicht, daß dieser in der selben Zeit, als er seine Lehren entwickelte, in den Vollbesitz der unumschränkten Herrschaft, in seinem Entstehungsgebiet gelangt; und deshalb seine Lehren seine Gläubigen in ganz anderer Weise zur Gewaltsamkeit und Unterdrückung beflügeln als das Christentum.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  30. OT

    Wer sich heute abend folgende Müll freiwillig reinzieht muß mit seiner Exkommunizierung rechnen. Sowas kann man sich nicht freiwillig antun

    heute · Mi, 30. Mär · 20:15-22:00 · Das Erste (ARD)

    FilmMittwoch im Ersten Mitten in Deutschland:

    NSU
    Die Täter – Heute ist nicht alle Tage

    Im November 2011 werden zwei junge Männer aus Ostdeutschland in einem ausgebrannten Camper tot aufgefunden: Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Offenbar haben sie Selbstmord begangen. Ein Bekennervideo wird gefunden, der NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) fliegt auf. Vier Tage später stellt sich die Dritte im Bunde, Beate Zschäpe, freiwillig der Polizei.

    Wir als Gesellschaft müssen uns fragen, wie eine rechtsextreme, terroristische Vereinigung über ein Jahrzehnt unentdeckt in ganz Deutschland morden konnte. Wir nähern uns dieser Frage an, indem wir in der ersten Folge auf die mutmaßlichen Täter blicken, auf ihre Sozialisation und ihr Umfeld. Jena 1990.

    Seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es keine ähnliche Situation in Deutschland, in der in so kurzer Zeit so viele Menschen gleichzeitig ihre Arbeit verlieren. Viele Jugendliche in Ostdeutschland erleben ihre verunsicherten Eltern und Lehrer, spüren die Machtlosigkeit der Polizei und des Staates.

    Sie fühlen sich orientierungslos, ungeliebt und gekränkt. Instinktiv ordnen sie sich als Menschen zweiter Klasse ein, versuchen sich anzupassen und lernen in kürzester Zeit, dass von Seiten der Gesellschaft keine oder wenig Hilfe zu erwarten ist. Reihenweise driften junge Leute von der Schule in die Arbeitslosigkeit. Manche schaffen den Sprung, indem sie in die alten Bundesländer wechseln.

    Doch der Film wendet sich jenen zu, die bleiben – und wütend anfangen zu rebellieren. Eine von ihnen ist Beate Zschäpe, die in den Bann junger Rechtsradikaler in Jena-Winzerla gerät. Sie freundet sich mit Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt an. Aus den drei Freunden wird schnell eine verschworene Gemeinschaft.

    Ihr Gefühl der Ohnmacht und Unsicherheit ist das grundlegende Erfahrungsmuster, das sie mit tausenden jungen Menschen in Ostdeutschland teilen. Bei den dreien aber setzt eine eigene Entwicklung ein: Wut und Rebellion werden in Hass und Gewalt verkehrt.

    Sie suchen nach Wahrheit und werden entsetzlich fündig. In einem rechtsextremen neonazistischen Umfeld organisieren und radikalisieren sie sich, dicht gefolgt und umgeben nicht nur von Verbündeten, sondern von „Nazi-Kameraden“, die inzwischen als Spitzel für den Verfassungsschutz arbeiten.

    Ihre Aktionen sind sowohl der Polizei wie dem Verfassungsschutz bekannt, dennoch werden sie nicht festgenommen. Nach einem missglückten Bombenanschlag und nach dem Fund von Sprengstoff in einer von Beate Zschäpe angemieteten Garage gehen die drei Neonazis, inzwischen ein unzertrennbares Trio, Ende 1998 in den Untergrund.

    Was folgt, ist die schwerwiegendste, erschütterndste Mordserie der deutschen Nachkriegsgeschichte.

  31. IN Deutschland jede dritte Minute ist die Wohnung aufgebrochen-das heisst, für Deutschland, die Grenze zu und strenge Kontrolle machen,besonders wenn kommen von Ostblocklände.Warum niemand die Grenze kontroliert,besser lassen die einheimische Leute beklauen -typisch Politiker.Jeder Dreck kommt hierher,und kann hier machen ,was wollen!Dabei ganz genau wissen,dass die Leute kommen nur sich bereichern!IST DAS FÜR UNS DIE BEREICHERUNG?????Humus!!!!!!!!!

  32. Aha, Herr Gabriel, Europa ist wieder schuld am Terror der Sprenggläubigen, weil es den Herrenmenschen ihre utopischen Träume von einem Luxusleben ganz ohne Anstrengung und Arbeit nicht erfüllt hat? Warum hat man denn so viel Muslime hereingelassen und lockt immer noch mehr an, wenn es angeblich keine Arbeit für sie gibt?

    Europa soll schuld sein, wenn die muslimischen Gebärmaschinen massenweise Nachwuchs werfen, nur um von Sozialhilfe und Kindergeld leben zu können, und wenn es dann diese inzestuöse Brut nicht bis aufs Gymnasium und an die Hochschulen schafft?

    Zum Thema Muslime und Inzest siehe auch hier:

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=muslime+inzucht

    Muslimische Inzucht: Auswirkungen auf Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit sowie Gesellschaft

    Der häufig auftretende Inzest innerhalb der muslimischen Kultur während der letzten 1400 Jahre hat wahrscheinlich katastrophalen Schaden an ihrem Genpool angerichtet.

    Die Konsequenzen der Verwandtenehe zwischen Cousinen und Cousins ersten Grades haben oft eine ernstzunehmende Auswirkung auf die Intelligenz, geistige und körperliche Gesundheit und das Umfeld der Nachkommen.

    https://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

    Aber das ist genauso ein Tabuthema wie dass der Islam nichts mit dem Terror zu tun hat.

  33. Mit Buddhisten in Deutschland/EU keine Probleme.

    Mit Hindus in Deutschland/EU keine Probleme.

    Mit Juden in Deutschland/EU keine Probleme.

    MIT MOSLEMS NUR TERROR, Mord, Fordern und
    Gräueltaten in Deutschland und Europa!

    Der Islam ist die größte tödliche Gefahr für die Gesellschaft und das Fortbestehen der Menschheit die es je gegeben hat.

  34. Neues wagen.
    Wie jetzt bekannt wurde
    haben die Städte
    Molenbeek (Belgien)
    und
    Bad Godesberg (Deutschland)
    ab 1.April 2016 eine Städtepartnerschaft vereinbart! ™

    Es gibt vieles was uns Verbindet und ein Austausch
    der Gemeinsamkeiten ist für beide Seiten hilfreich so die Imane im Namen der Ortsvorsteher!
    Ironie?

  35. #47 Cendrillon (30. Mrz 2016 19:06)

    OT

    Wer sich heute abend folgende Müll freiwillig reinzieht muß mit seiner Exkommunizierung rechnen. Sowas kann man sich nicht freiwillig antun

    heute · Mi, 30. Mär · 20:15-22:00 · Das Erste (ARD)

    FilmMittwoch im Ersten Mitten in Deutschland:

    NSU
    Die Täter – Heute ist nicht alle Tage

    Ich habe mich schon entschieden, ich schaue lieber „Aktenzeichen XY…ungelöst“.

  36. Wer macht die Millionen von jungen Arbeitlosen Spanier und Griechen stolz ?
    Ach nee, die haben ja keinen Sprengstoffgürtel

  37. Wer macht die Millionen von jungen Arbeitslosen Spanier und Griechen stolz ?
    Ach nee, die haben ja keinen Sprengstoffgürtel.

  38. Die Islamisierung schreitet unaufhaltsam voran!
    Heute in den T-Online Nachrichten:

    „Die ARD-Erfolgsserie „Lindenstraße“ wird ab April mit arabischen Untertiteln zu sehen sein.
    Der Dauerbrenner gehört zu mehreren weiteren Sendungen für das arabische TV-Programm der Deutschen Welle, das der Auslandsrundfunk in Europa über Satellit verbreitet.

    Ab 2. April werden die aktuellen „Lindenstraßen“-Folgen mit Mutter Beimer und Co. mit arabischen Untertiteln jeweils samstags um 22 Uhr ausgestrahlt, teilte die Deutsche Welle mit. Außerdem soll es unter anderem arabisch synchronisierte Fassungen der „ZDF Reportage“ mit der sechsteiligen Reihe „Flüchtlinge – Willkommen oder unerwünscht?“ geben.
    „Wirksamer Beitrag zur Integration“

    Vor dem Hintergrund der zahlreichen Flüchtlinge aus dem arabischen Sprachraum hat die Deutsche Welle eine Kooperation mit dem Satellitenbetreiber SES geschlossen. Seit Mitte Dezember können dadurch auch Zuschauer in Europa das arabische Programm des Senders über den Satelliten Astra 1M sehen.“

    Ohne Worte!

  39. Das Hauptproblem ist doch überall in Westeuropa gleich . Diese angebliche super Multikulti – Bereicherung ist völlig aus dem Ruder gelaufen .
    Durch den zu sanften Umgang , mit den Neubürgern und dem Ausblenden der Realität , bezüglich der Anpassungsfähigkeit dieser Kulturbereicherer ,
    wurden Parallelgesellschaften gefördert , welche jetzt zum Dank dafür , ihre religiösen Abartigkeiten , in Europa zeigen .

  40. Gabriel weiß offensichtlich nicht wovon er redet.
    Die Attentäter bei 9/11 waren sehr gut ausgebildete Terroristen – Piloten !
    70 % der Migranten (lt.Welt) brechen ihre Ausbildung ab. 40 % der ausländischen Studenten brechen ihr Studium ab,jeder 4 ausländische in Deutschland lebende Auszubildende bricht die
    Ausbildung ab, vor allem türk. Jugendliche.Die Hälfte der letztgenannten Gruppe erlernt keinen Beruf – trotz aller Möglichkeiten ! Die wollen alle das schnelle Geld machen und meistens gelingts ja auch.

  41. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/39-Jaehriger-gesteht-toedliche-Schuesse
    Mehmet K. (2.v.l) im Landgericht

    Im Mordprozess um tödliche Schüsse in einem Supermarkt hat der Angeklagte am Mittwoch vor dem Landgericht Osnabrück gestanden, die Waffe abgefeuert zu haben. Dies sei aber nicht geplant gewesen, sagte der 39-Jährige zum Prozessauftakt und plädierte auf Notwehr.

    Osnabrück. Mit einem Geständnis hat der Mordprozess um tödliche Schüsse in einem türkischen Supermarkt vor dem Landgericht Osnabrück begonnen.
    Der 39 Jahre alte Angeklagte räumte am Mittwoch ein, auf einen 45 Jahre alten Bekannten Halit Osis geschossen zu haben.
    Dies sei aber nicht geplant gewesen, sagte der Mann zum Prozessauftakt.

    Er habe sich vielmehr vor dem Bekannten gefürchtet, denn dieser habe ihn früher mehrfach mit dem Tod bedroht.

    Bei der zufälligen Begegnung der Männer in dem Lebensmittelmarkt habe er geglaubt, der 45-Jährige würde eine Waffe ziehen.
    Darauf habe er sich wie in Panik in einer Art Notwehr gefühlt und selbst geschossen, sagte der Angeklagte.

    Klingt plausibel: Zufällig getroffen, zufällig selber ne Knarre dabei und schneller gezogen und getroffen. Schreit nach Freispruch.

    Der 39-Jährige soll im vergangenen Oktober sechs Pistolenschüsse auf das Opfer abgegeben haben, drei davon aus einem Meter Entfernung auf den bereits am Boden liegenden Mann.

    Der 45-Jährige war auf der Stelle tot. Er hatte dort mit seiner Ehefrau eingekauft.
    „Der Mann war völlig ahnungslos und hatte keine Abwehrmöglichkeit“, sagte der Staatsanwalt bei der Verlesung der Anklage.

    „Du Hurensohn, ❗ jetzt kannst du nicht mehr weglaufen“, soll das Opfer bei dem Zusammentreffen in dem Supermarkt gerufen haben. „Verschwinde, du Kindermörder“, entgegnete ihm der Angeklagte, bevor es zu einem Gerangel und den Schüssen kam. Kurz nach der Tat hatte sich der Schütze in Begleitung eines Anwalts der Polizei gestellt.

    Dabei gab er auch die Pistole ab, in deren Lauf noch die siebte und letzte Patrone vom Kaliber 7,65 Millimeter steckte.
    An Einzelheiten zum Zeitpunkt der Schüsse konnte sich der Mann nicht erinnern und berief sich auf einen „Filmriss“: „Ich weiß nicht mehr, wie oft und wohin ich geschossen habe“, sagte er auf mehrfache Nachfragen von Richter und Staatsanwalt.

    Hintergrund des Mordvorwurfs ist für den Ankläger eine jahrelange Feindschaft zwischen den Familien von Täter und Opfer.
    Die Angehörigen stammen zum Teil aus der Türkei und sind deutsche Staatsbürger. Unter anderem soll es wegen eines Grundstückgeschäftes in der Türkei zum Streit gekommen sein.
    Die Verteidiger wiesen gleich zu Prozessbeginn den Mordvorwurf zurück, es sei stattdessen eine Tötung in einem minder schweren Fall denkbar.

    Letztlich habe eine andere kriminelle Vorgeschichte zu der Eskalation im Supermarkt geführt:
    Demnach war die Schwester des Angeklagten früher mit dem 45-Jährigen verheiratet und soll von diesem massiv misshandelt worden sein.
    Nach der Trennung habe der Ex- Ehemann sie und ihre Brüder mehrfach bedroht.
    Unter anderem soll das Opfer mutwillig das Auto des 39-Jährigen beschädigt und als Drohung mehrere Patronen zurückgelassen haben.
    Der Bekannte soll zudem für eine Brandstiftung auf das Haus des Angeklagten verantwortlich sein.
    Ein Prozess um diese Tat war jedoch eingestellt worden. Das Gericht hat sechs weitere Verhandlungstage angesetzt.
    Der Prozess wird am 8. April fortgesetzt.<<

    Karl May hätte es nicht besser schreiben können.

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/jugendkriminalitaet/neukoelln-kaempft-gegen-brutalo-kids-45120774,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

    Liecke betonte, besonders bei den Einwandererfamilien wolle man ansetzen.

    „Wir müssen deutlich machen:

    Der Staat lässt sich nicht alles gefallen.

    Das kommt bei den Familien bisher nicht an.“
    Man müsse regelmäßig und penetrant bei den Familien Druck ausüben.

    Die Polizei in Neukölln listet 50 minderjährige Wiederholungstäter bei Gewaltverbrechen aus dem Bezirk und weitere 10 aus Nachbargegenden auf, dazu kommen 11 Kinder und Jugendliche, die auf der Schwelle zum Intensivtäter stehen.

    Mehr als 80 Prozent von ihnen kommen aus Familien mit arabischer oder türkischer Herkunft.

    Die restlich 20% bestehen wahrscheinlich aus Kuffnucken aus Rümänien und Bullgarien.

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bergheim-polizei-identifiziert-leichen-aus-schwimmbad-a-1084702.html

    Die Identifizierung der Opfer sei schwierig gewesen:

    In dem Wohnpark sind laut Polizei 2700 Menschen gemeldet.

    Diese wohnten aber teilweise nicht dort, wo sie verzeichnet seien.

    Der Sprecher konnte auch nicht sagen, wie genau die drei Toten miteinander verwandt sind. <<

    Wohnen wahrscheinlich noch in weiteren 15 Bundesländern und kassieren dort 15x Soz ab.

    Das erklärt auch , warum bei mir in der Gegend die Luden der Bettelmafia Audi A6 fahren.

    Have a nice day.

  42. #54 Deutschlandliebe (30. Mrz 2016 19:37)

    (…)

    Die Attentäter bei 9/11 waren sehr gut ausgebildete Terroristen – Piloten !

    (…)

    Das stimmt doch überhaupt nicht. Die Terroristen von 9/11 hatten nur gerade eben so viel Fliegen gelernt, dass es für ihren Terroranschlag gereicht hat.

  43. #59 Thomas_Paine (30. Mrz 2016 20:06)

    #54 Deutschlandliebe (30. Mrz 2016 19:37)

    (…)

    Die Attentäter bei 9/11 waren sehr gut ausgebildete Terroristen – Piloten !

    (…)

    Das stimmt doch überhaupt nicht. Die Terroristen von 9/11 hatten nur gerade eben so viel Fliegen gelernt, dass es für ihren Terroranschlag gereicht hat.
    ———————–
    Aber es waren „gut intergrierte“ Hamburger Studenten und bis dato genauso „friedlich“ wie der „überwiegende Teil der Muslime“ 🙂

  44. #58 Bruder Tuck (30. Mrz 2016 19:39)

    […]
    Die Angehörigen stammen zum Teil aus der Türkei und sind deutsche Staatsbürger.

    Genau das ist das Problem. Wer hat diesen Leuten eigentlich unsere Staatsbürgerschaft gegeben? Das muss sofort aufhören und rückabgewickelt werden, soweit es irgend geht. Ist mir egal, ob man dabei auch ein paar „Gutintegrierte“ trifft.

  45. „sondern in Paris und Brüssel geboren seien, wo man sie „ohne Bildung und Arbeit gelassen“ habe“

    wenn man die einzeller_Innen (ja, auch weiber)
    wenigstens zum sand schippen einsetzen koennte

    der traurige beschnittene im symbolbild

    – steht vor einem meisterwerk des Fahrzeugbaus
    (konstruiert, hergestellt und erfolgreich vermarktet von der ihm verhassten Wirtskultur, geklaut mangels eigenem Hirn)

    – haelt eine hassanleitung in seiner von morden blutbesudelten rechten hand
    (gedruckt mit deutschen MAN-Druckmaschinen
    der kgl saudischen korandruckerei in Riyadh
    auf schwedisches Papier von Stora Sjoefallet)

    – haelt in seiner linken ein Stueck Feudel,
    (gerntet irgendwo, gewebt auf deutschen Webstuehlen zb bei der VerSeidAG in Krefeld)

    – bastelt mit westlichem Wissen aus westlichem Internet und westlicher Feinchemie Bomben, und zuendet mit chinesischen Handys.

    Koennten sie wenigstens etwas sand schippen
    und baeume pflanzen, ihre Wuestenheimat saehe nach 1400 jahren einzellerei aus wie der staat israel nach 60 jahren.

    Diese Typen sind satire ihrer selbst: unnuetz.

  46. Den Statz von Beatrix von Storch
    „Hat aber alles nix mit nix zu tun!“
    bringt das wunderbar genial auf den Punkt.

    Deshalb tobten Politiker und Medien ja auch so, als sie das hörten.
    🙂

  47. Angela Merkel: „gottlosen“ Tätern…

    Naja, da hat das Merkel womöglich mehr Recht, als ihr lieb ist.
    Allerdings hatten die Täter etwas mit dem Kriegsdämonen Allah und seinem Chef-Terroristen Mohammed zu tun,
    nur hat die StaatsVerratsvorsitzende dies dezent weggelassen.
    :mrgreen:

    Korrekte Übersetzung der arabischen Shahada ins Deutsche:
    „Es gibt keinen Satan, ausser Allah
    und Mohammed ist sein Henker.“

  48. Der focus der hat festgestellt, festgestellt, festgestellt:
    dass der Islam keinen Islam enthält, nix enthält!

    „Fünf- bis Siebentausend Europäer kämpfen in Syrien und im Irak für die Terrormiliz Islamischer Staat. Darunter auch viele junge Belgier. Häufig stammen sie aus Migrantenfamilien, viele (oder alle???) sind Muslime – doch ‚die (Terrorist Mohammed-) Religion‘ spielt kaum noch eine Rolle, sagen Forscher des Brüsseler Egmont-Instituts.“

    http://www.focus.de/politik/videos/junge-belgier-kaempfen-beim-is-terrormiliz-ist-nicht-wegen-der-religion-attraktiv_id_5394994.html

    Ja, genau und
    die Nazis habe nix mit Rassismus und Judenhaß zu tun,
    die RAF hat nix mit Kommunismus zu tun und
    Vergewaltigung hat nix mit Sex zu tun.

    Prost.
    Würg.

    Wielange will der focus (u.a.) uns noch verarXXXen?

  49. (…)Schließfächer schon ausgebucht! Sparkassen-Präsident fordert Kurswechsel von EZB(…)

    Ja, es zeugt von überragender Intelligenz, seine vorhandenen Wertsachen und Ersparnisse in ein Schließfach zu packen, an das man bei geschlossenen Banken ebenfalls nicht herankommt.
    „wink“-Emoticon

    Zum umdrehen ist es zu spät, die vielen Blasen werden mit einem lauten Plopp zerplatzen, dann wird alles ganz schlecht, bevor es langsam wieder besser wird, der währungspolitische Rubikon ist schon längst überschritten!

    (…)Rechnung kommt „umso bitterer“

    Der Sparkassen-Präsident forderte einen Kurswechsel Draghis: „Wenn man in der Sackgasse steckt, ist es Zeit umzudrehen und nicht, die Geschwindigkeit noch weiter zu erhöhen.“ Manche fänden billiges Geld zwar schön, doch die Rechnung für diesen Kurs komme „mit einiger Verzögerung, dafür aber umso bitterer“.

    Zudem erteilte Fahrenschon allen Überlegungen zur Begrenzung des Bargeldes und zur Abschaffung des 500-Euro-Scheines eine Absage. Damit würde die Freiheit der Menschen eingeschränkt: „Für viele hört da der Spaß auf.“(…)

    https://www.facebook.com/pegidaevdresden?ref=br_rs%29

  50. Merkel & Co. sind nur Marionetten der internationalen Finanzoligarchie und Großkonzerne sowie der US Imperialisten.
    Zu profitreich sind die wirtschaftlichen Beziehungen mit islamischen Ländern wie Saudi Arabien. Das politische Establishment will die islamischen Geschäftspartner nicht durch eine kritische Auseinandersetzung mit dem Islam verärgern.
    Gleiches gilt auf militärischen Gebiet für die islamischen Verbündeten der US Imperialisten wie Saudi Arabien, Türkei und den vom CIA gezüchteten IS.

  51. 68 Deutsche-Frau (31. Mrz 2016 09:53)

    Und daher
    nenne ich diese
    herbeigelockten Zudringlinge
    auch nur noch Merkel-Invasoren, da
    sie zur Entdeutschung Deutschlands
    hier sind, bzw. zu diesem
    Zweck quasi engagiert
    wurden und immer
    noch werden.

Comments are closed.