idomeniAm Montag berichteten die deutschen Nachrichten voller Verständnis über „Flüchtlinge“, die sich aus Idomeni an die mazedonische Grenze aufgemacht haben. Es wurden die unhaltbaren Zustände angeprangert, die in dem Lager herrschen, das Elend von Kindern, Kranken und Alten wurde in vielen Bildern dargeboten, wohl um den deutschen Zusehern ein möglichst schlechtes Gewissen zu bereiten. Dass die „Flüchtenden“ durchaus schon länger die Möglichkeit haben, per Bus das Lager in Richtung Athen zu verlassen, wird gar nicht oder nur am Rande erwähnt. Im heute-Journal von gestern kann man bei Minute 18:20 die bereit gestellten Busse sehen (Screenshot oben), an denen die „Flüchtenden“ vorbeiziehen.

Das heute-Journal zeigte gestern auch als einzige Nachrichtensendung bei Minute 18:37, dass die „Flüchtlinge“ Flugblätter mit dem eingezeichneten Weg nach Mazedonien (als Endziel gibt der von der Reporterin Befragte Deutschland an) dabei haben. Das Flublatt, auf denen in arabischer Schrift Informationen steht, hätte man sich genauer ansehen sollen. Die Unterschrift „Kommando Norbert Blüm“ hätte hier unbedingt stutzig machen und zu weiteren Nachforschungen führen müssen. t-online  hat den Text aus griechischen Medien übernommen, hier der Wortlaut:

flugblatt_idomeni• Die griechisch-mazedonische Grenze ist und wird zu bleiben.
• Es gibt keine Busse oder Züge, die Sie nach Deutschland bringen werden.
• Es ist sehr gut möglich, dass wer in Griechenland bleibt (am Ende) in die Türkei abgeschoben wird.
• Wer es schafft illegal in einen anderen Staat Mittel- oder Osteuropas zu reisen, wird bleiben können. Deutschland akzeptiert noch Flüchtlinge.
• Es ist möglich, dass das Lager von Idomeni in den kommenden Tagen evakuiert wird. Möglicherweise werden Sie dann in andere Lager gebracht und danach in die Türkei ausgewiesen.
• Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen. Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte).
• Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.
• Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können.
• Lasst uns alle um 14 Uhr im Camp (von Idomeni) treffen. Bitte schauen Sie auf die Karte, um den Weg zum Treffpunkt zu finden.

Es sieht ganz danach aus, als ob (deutsche?) „Aktivisten“ sich hier einen „Spaß“  gemacht hätten, die in Idomeni festsitzenden Menschen als Schachfiguren für ihre Strategie–Spiele zu missbrauchen. Wäre dem so, dann hätten sie nicht nur etliche Verletzungen der in Gang Gesetzten zu verantworten, sondern u.U. auch Todesfälle.

Es sind sicher zahlreiche deutsche Helfer nach Idomeni unterwegs oder bereits vor Ort. Nicht alle, wie eine Gruppe aus Hannover, werden nur mit warmen Anziehsachen auf den Weg gegangen sein. Einige haben ganz sicher auch den illegalen Grenzübertritt begleitet, womöglich sogar mit vorbereitet. Ein deutscher Begleiter der Aktion, Simon Stott, beklagte zum Beispiel in der Tagesschau von Montag (ab Minute 12:13), dass „bis zu zehn Leute von uns“ wie auch Journalisten von mazedonischen Sicherheitskräften verhaftet worden seien. Die zehn Verhafteten lassen auf eine höhere Dunkelziffer schließen.

Auch auf den Sequenzen, die das Überqueren des Flusses zeigen (z.B. Tagesthemen von gestern) sind europäische Helfer zu sehen, ein blonder junger Mann bei Minute 1:45 ist mit Sicherheit kein Flüchtling. Unmittelbar davor (1:43) sind auch viele (ca. sieben) Menschen mit Kameras zu sehen, ein weiteres Indiz dafür, dass hier eine medienwirksame Operation geplant war und durchgeführt werden sollte.

Ein linkes Planspiel auf Kosten der Flüchtlinge, auf Kosten deren Kindern und Schwachen und letztendlich auch auf Kosten der deutschen Bevölkerung, der man neue Flüchtlinge aufdrängen wollte?

Wäre dem so, dann wäre das unter Umständen nicht nur moralisch zu beanstanden, sondern hätte vermutlich auch strafrechtliche Relevanz. PI wird das Thema ggf. wieder aufgreifen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

168 KOMMENTARE

  1. Jaaaa von Deutschen! Die mazedonische Polizei sucht nach deutschen Anstiftern laut Sat1 Nachrichten!

  2. Wahnsinn… Höchstwahrscheinlich eine Autobombe in Berlin. Jeden, der daneben fährt oder steht, kann es erwischen. Wo soll das nur enden?

  3. KOMMANDO BLÜM

    Der Marsch der Migranten sei – mittels Flugblättern und Wegbeschreibungen – bereits längerfristig geplant und nicht spontan gewesen, erfuhr die „Krone“ aus österreichischen Polizeikreisen.

    Dienstag, 15. März 2016, 08:53 von fenstergucker Das wird alles von Deutschland aus gesteuert so lange wir Merkel haben,daher weg mit ihr aus der Politik !!!

    Dienstag, 15. März 2016, 08:52 von G.Peter
    Diejenigen die jetzt noch kommen,werden die zukünftige Bevölkerung bei uns bilden. Die bereits zahlreich und illegal untergetauchten sogenannten Flüchtlinge in ganz Europa, warten doch nur noch auf ihre befehle und Waffen um uns zu beseitigen. Bis auf die Deutsche Regierung, die mit absicht den dritten Weltkrieg provoziert, haben es wohl alle bemerkt.Aber das Deutsche Volk befindet sich offenbar immer noch ganz tief im Schlaf.

    http://www.krone.at/Welt/Tausende_Migranten_marschierten_Richtung_Norden-Exodus_aus_Idomeni-Story-500666

  4. Man sieht daran, dass zwischen den organisierten Teddybär-Werfern auf den deutschen Bahnhöfen und den no-border-Aktivisten enge Verbindungen bestehen.
    Das alles ist komplett durchgeplant und unterstützt von Organisationen wie Pro Asyl.
    Und ausgerechnet die Willkommens-Rufer auf den Bahnhöfen nahm und nimmt Merkel immer noch als „moralische Begründung“ für ihre bedingungslose Grenzöffnung.

    Es wird für mich auch immer wahrscheinlicher, dass selbst die schlimme Situation im Sommer in Ungarn von diesen Asyl- und no border-Aktivisten mit angezettelt wurde. Die Merkel-Plakate tauchten ja auch ganz plötzlich im Sommer unter den „Flüchtlingen“ auf und wurden ihnen mit Sicherheit zugesteckt, um in Deutschland diese Willkommenshysterie zu befeuern.

  5. Auf einem Film in den Nachrichten waren 2 Blonde Männer zu sehen die den Invasoren über den Fluss halfen
    Es muss doch möglich sein diese zu ermitteln und anzuzeigen

    Das schöne daran ist das die Mazedonier hart durchgreifen

  6. Das Ganze ist von deutschen Gutmenschen inszeniert und der Blüm steckt da indirekt mit drin.
    Da werden die Leute aufgestachelt und in Gefahr gebracht und plötzlich stehen in einer ansonsten menschenleeren Gegend auf einmal ganze TV-Teams und Fotoreporter mit professionellen Kameras bereit.

    Unser größter Feind sind nicht die Migranten, sondern die Gutmenschen, von denen sie zur Flucht, Reise und zu ihrem Verhalten im Gastland animiert werden.

  7. Die Wahlen haben klar gezeigt, auch wenn es einen Achtungserfolg für die AFD gab, dass der grösste Feind des Deutschen Volkes das Deutsche Volk ist.
    Merkel ist demokratisch legitime Regierungschefin des Landes.

  8. Es wird auch immer betont wie VERZWEIFELT die Leute sind. Selber schuld. Ach ja, eigentlich ist Mutti mit ihrer Einladung schuld.

    Hier ist eine genaue Dokumentation des Verfassungsgerichtsurteils. Dort wurde auch gesagt dass der Gesetzgeber das Asylrecht völlig abschaffen darf wenn er will!!

    Kein Asylrecht, kein Asylverfahren, wenn Einreise aus EU Staat. Asylgrundrecht darf vom Gesetzgeber völlig aufgehoben werden : Art. 16a GG., Bundesverfassungsgericht, Urteil vom 14. Mai 1996-2 BvR 1938/93. "Wer aus einem sicheren Drittstaat im Sinne des Art. 16a Abs. 2 Satz 1 GG anreist, bedarf des Schutzes [..] in der Bundesrepublik Deutschland nicht, weil er in dem Drittstaat Schutz [..] hätte finden können.  […] Ein Asylverfahren findet nicht stattEs entfällt auch das […] vorläufige Bleiberecht."

  9. #1 Freya- (15. Mrz 2016 11:00)
    Jaaaa von Deutschen! Die mazedonische Polizei sucht nach deutschen Anstiftern laut Sat1 Nachrichten.
    ++++

    Dann sind diese deutschen (Blüm?) auch verantwortlich für die 3 dabei ersoffenen Flüchtlinge!

  10. Das „Dschungelcamp“ hat voll durchgeschlagen.
    Die Belohnung gibt es in deutschen Spaßbädern…; was sind dagegen schon die berühmten Jungfrauen in Müllsäcken im Paradies.

  11. #10 ruhrpott5555 (15. Mrz 2016 11:08)

    Ich denke sich, dass die meisten Deutschen sehenden Auges in die Katastrophe schlittern. Anderseits, wenn ich an so manche Reaktionen aus Freundes und Bekanntenkreis bezüglich der Wahlen denke… Die sehen das gar nicht als Katastrophe. Die klatschen wenn Deutschland in Islamisierung und nationaler und wirtschaftlicher Bedeutungslosigkeit und Gewalt(sexuell, durch Mihigru- Schläger, Kurdenclans und Islamistenterror) untergeht.

  12. Das „Kommando Norbert Blüm“ hat ganz nebenbei 3 Afghanen umgebracht/ersäuft. Ich wünsche ihnen 150 Jahre in einem mazedonischen Knast – garantiert ohne vegane Nahrung !

  13. Kein schlechter Scherz sondern übelste Realsatire.

    Der Großscheich der Kairoer al-Azhar-Universität, Prof. Dr. Ahmad Mohammad al-Tayyeb, spricht am Dienstag, 15. März 2016, ab 19 Uhr im Großen Protokollsaal des Reichstagsgebäudes über das

    „Friedenspotenzial des Islams“.

    Zu den Zuhörern zählen neben Bundestagsabgeordneten Vertreter der Religionsgemeinschaften und Wissenschaftler.

    http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw11-grossscheich/413142

    Die Rede wird am Dienstag, 15. März, ab 19 Uhr mit deutscher Simultandolmetschung live im Parlamentsfernsehen, im Internet auf http://www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen: https://www.bundestag.de/tv

  14. JAMMER-BILDER-PRODUKTION

    Auch wenn genannte gierige Menschen ins Verderben gelockt u. Opfer wurden, es sind trotzdem keine Flüchtlinge, daher nur so: „Flüchtlinge“

    Am deutschen Soziwesen
    soll die Welt genesen!

    🙁

  15. Sie sind mehrfach aufgerufen worden, dieses „Lager“ zu verlassen und in extra für sie geschaffene Camps zu gehen, aber sie wollen ja lieber, dass die Schlammbilder und die mittlerweile vielen Kinder im Fernsehen gezeigt werden.

    Dazu gehört auch, wie ein Ehepaar demonstrativ ihr angeblich im „Lager“ geborenes Baby vor dem Zelt mit kaltem Wasser wäscht, weil die Mutter im ganzen „Lager“ kein warmes Wasser bekommen konnte.

    Feuer machen können sie zwar, aber dass man damit auch Wasser erhitzen kann, schienen sie dann doch lieber nicht wissen zu wollen. Und sogleich war auch einer dabei, der ein Foto der Waschszene machte. Es ist widerlich, wie die ihre Kinder benutzen.

    Und überhaupt: Das Ehepaar hatte angeblich irgendwo in Syrien einen kleinen Laden, den sie verkauft haben, weil die Bomben immer näher kamen und damit sie die Schlepper mit je 1.000 € zahlen konnten. Ihre weiteren 4 Kinder haben nichts gekostet.

    Später heißt es dann in dem Artikel, dass sie alles verloren hätten. Also was denn nun? Alles verkauft oder alles verloren?

  16. Viele deutsche Bürger werden wohl erst wach, wenn wir hier Verhältnisse wie in Schweden haben.

    Vermutlich sind einige noch nicht genug „bereichert“ worden oder glauben immer noch
    der Lügenpresse und dem Staatsfunk.

  17. Jetzt helfen die linksversifften Gutmenschen den Migranten auch noch bei der Durchführung von Straftaten (nichts anderes ist der illegale Grenzübertritt). Jeder deutsche Aktivist der bei der Aktion mitgeholfen hat gehört wegen Landeshochverrats weggesperrt!

  18. Hier geht es nicht nur um Anstiftung zur illegalen Einreise, sondern auch um fahrlässige Tötung. Welche Staatsanwaltschaft ermittelt hier?

  19. #13 ruhrpott5555 (15. Mrz 2016 11:10)

    Die sind so strunzendoof und kapieren nicht, dass sie selbst und vor allem ihre Kinder in den kommenden Verhältnissen untergehen werden. Es wäre sich mal interessant gewesen, zu zeigen wie das Steueraufkommen unserer Aktivisten ist. Man kotzt mich das an…

  20. Ruptly hatte gestern einen Stream dazu. Dort sah man einen „Helfer“ mit einer niederländischen Aid Delivery Mission Weste im Fluss beim schleusen.

  21. OT

    http://www.welt.de/153302762

    Fahrer stirbt durch Sprengstoffexplosion im Auto

    Die Detonation geschah im rollenden Verkehr auf einer viel befahrenen Straße Berlins: Ein Sprengsatz „am oder im Auto“ war für den Fahrer eines VW Passat sofort tödlich. Die Mordkommission ermittelt.

    Die Explosion eines Autos, bei der am Dienstagmorgen in Berlin der Fahrer getötet wurde, ist von einem Sprengsatz ausgelöst worden. „Unsere Ermittler gehen von einem Sprengsatz aus, der das Fahrzeug zur Explosion brachte“, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Etwas in oder an dem silbernen VW Passat (Link: http://www.welt.de/themen/vw) sei demnach während der Fahrt auf der Bismarckstraße in Richtung Innenstadt explodiert.

    Der Fahrer des Wagens wurde dabei lebensgefährlich verletzt und konnte nur noch tot von der Feuerwehr geborgen werden. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Link: http://www.bild.de/regional/berlin/leiche/raetselhafter-todesfall-44937398.bild.html) handelt es sich um einen Mann, offizielle Informationen zum Opfer gibt es noch nicht. Der Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr 30 im rollenden Verkehr, wie ein Polizeisprecher erklärte.

    Der Wagen fuhr nach der Explosion noch gegen ein parkendes Fahrzeug. Weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar, die Polizei machte dazu keine Angaben. Die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber wurden zum Unfallort (Link: http://www.welt.de/themen/autounfaelle/) gerufen, zahlreiche Einsatzkräfte sperrten die Gegend weiträumig ab.

    Polizei vermutet Sprengstoff als Ursache

    Augen- und Ohrenzeugen hatten gegen 8 Uhr einen lauten Knall gehört. Ein Anwohner sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung (Link: http://www.bild.de/regional/berlin/leiche/raetselhafter-todesfall-44937398.bild.html) : „Man hat einen extrem lauten Knall gehört und eine Erschütterung gespürt. Sogar in einem Kilometer Entfernung.“

    Kriminaltechniker, Sprengstoffexperten und eine Mordkommission sollen den Fall vor Ort prüfen.

    Über Twitter forderte die Berliner Polizei Anwohner auf, in ihren Wohnungen zu bleiben und die Fenster zu schließen. Derzeit werde nach möglichen weiteren Sprengsätzen gesucht.

    Die viel befahrene Bismarckstraße im Westen der Stadt wurde zwischen Richard-Wagner-Straße und Leibnizstraße in beide Richtungen weiträumig abgesperrt. Auch die U-Bahnverbindung der Linie U2 ist derzeit unterbrochen.
    AFP/dpa/Reuters/ott
    © WeltN24 GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten

    ….. für mein Empfinden sieht das sehr nach Ausleben eines Stellvertreter-Krieges aus….

  22. Und die verrottete v. d. Leyen oder wer auch immer setzt sich hin und beschuldigt die AfD, sie freue sich über Idomeni während v. d,. Leyens Brüder im Geiste dort kriminelle Handlungen begehen. Gesindel wie v. d. Leyen könnte zu allem fähig sein. Vor allem feministische Frauen.

  23. Es wäre mal schön, wenn ein paar von diesen Gutmenschen Typen direkt in Mazedonien geschnappt, ins Gefängnis gesteckt und wegen Beihilfe Menschenschmuggels angeklagt werden würden.
    Auch wenn die Straf vermutlich gering ausfallen würde, würde bekannt werden, was dort überhaupt abgeht. Diese Typen stehen für mich auf dem gleichen Rang wie in Deutschland rekrutierte IS-Kämpfer.

  24. Sagen wir mal so: Ich habe grundsätzlich Sympathie für subversive Aktionen gegen korrupte Staatsmächte, unsere eigene ist davon absolut nicht ausgenommen. Das bringt uns aber nicht automatisch auf dieselbe Seite in dieser oder jener Angelegenheit. Sollte ich jemals auf so eine linke Socke treffen, dann kann er/sie sicher sein, daß das nicht ohne Konsequenzen bleibt.

  25. Na, wenn das mal nicht von der LÜGEN-BILD veranstaltet wurde! Hört sich ganz nach einer typischen BLÖD-Aktion an!

  26. Im Focus tickt ein Journalist völlig aus und schreibt einen verrrückten Wut-Kommentar zum Erfolg der AfD (Auszug):

    Erkenntnis nach der Wahl: Die AfD macht Deutschland zum Unruheherd für ganz Europa
    (…)

    Mit den zweistelligen Ergebnissen der AfD in drei Landtagen ist eine Stimmung in Deutschland manifest geworden, die Rechtsradikalismus verstärkt, selbst wenn man die AfD nicht generell als rechtsradikal bezeichnen will: „Man darf wieder sagen, was man denkt“.

    Das Irre ist ja, dass man in unserem Land immer sagen konnte, was man denkt, das Problem ist jedoch nicht das Sagen, sondern das Denken. (By the way: Dass einem Offizier der Bundeswehr erlaubt wurde, als Spitzenkandidat der AfD in Rheinland-Pfalz anzutreten, macht mich fassungslos.) Die AfD ist der Nährboden für rechtes Gedankengut, das wir viele Jahrzehnte kurz halten konnten.

    Die professionelle Nutzung des Internets sorgt nun dafür, dass sich diese Stimmung wie eine Pest ausbreitet. Wieviele Journalisten haben die übelsten Beschimpfungen im Netz erlebt, wenn sie sich für die Rettung von Flüchtlingen einsetzten? „Wir haben Nichtwähler mobilisiert“ prahlt Frau Petry, und das ist sogar richtig: Die AfD lockt rechtsdenkende Leute hinterm Ofen hervor.
    (…)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-2016-man-darf-wieder-sagen-was-man-denkt-die-afd-und-ihre-folgen_id_5357161.html

  27. <>

    Tja – die ARD macht praktisch aus denen noch Ikonen des Muts… Anders kann man diese Darstellung nicht interpretieren. „Mutige“ junge Menschen, deren „gutmenschliche“ Gesetzesbrecherei zur Heldentat hochstilisiert wird. Deutschland 2016. Diese Menschen haben ihre eigene „Realität“, wo die Realität ohne Anführungszeichen nur stört. Sylvester Köln? Das interessiert nicht…. Quadrierte Dummheit, die mit Brachialgewalt diese Gesellschaft „bunt“ machen will. So bunt wie … hm … wie Neukölln??? Na dann Gute Nacht.

  28. 16 eule54 (15. Mrz 2016 11:13)

    #1 Freya- (15. Mrz 2016 11:00)
    Jaaaa von Deutschen! Die mazedonische Polizei sucht nach deutschen Anstiftern laut Sat1 Nachrichten.
    ++++

    Dann sind diese deutschen (Blüm?) auch verantwortlich für die 3 dabei ersoffenen Flüchtlinge!

    ———
    Wenn ich mir die Bilder von der „Flussüberquerungen “ so ansehe, dann kommt mir unwillkürlich der Gedanke, die 3 Ertrunkenen waren Christen, die man ertrinkt hat. Die Helfer dieser inszenierten Flucht sollte man wegen Totschlag belangen.

  29. Ja, das ist ein dicker Hund und der Wahnsinn hat Methode.

    Was anderes, wird eigentlich der Frage nachgegangen, ob das KiFi-Ergebnis (5,1%, honni soit) in Sachsen-Anhalt so mit rechten Dingen zugegangen ist?

    Ich glaube, es bedarf keiner besonderen Fantasie, um sich auszumalen, dass die über die Hürde gehievt wurden, um zu verhindern, dass sich Schwarzrot zwischen Pest und Cholera entscheiden MUSS!

  30. @#42 ridgleylisp (15. Mrz 2016 11:33)

    Na, wenn das mal nicht von der LÜGEN-BILD veranstaltet wurde! Hört sich ganz nach einer typischen BLÖD-Aktion an!

    Paul Ronzheimer von der Bild war Live am Fluss dabei. Hatte das ganze direkt aus der Menschenmenge vom Ufer aus Live gestreamt. Den sieht man auf dem Ruptly Video.

  31. OT: Gerade gelesen, Abiturienten hätten in Köln eine Massenschlägerei veranstaltet. Sorry, aber das kam mir etwas komisch vor – deutsche Abiturienten Massenschlägerei??? Kein Wort zu Invasoren von der Lügenpresse:

    http://www.ksta.de/koeln/polizei-einsaetze-angehende-abiturienten-hatten-drogen-und-waffen-dabei-23723956

    Dann mal bei Google danach gesucht und `Muslime` mit eingegeben, siehe da, Focus benennt, was tatsächlich los war – Asylbewerber sind in gewohnter Manier mit Baseballschlägern auf unsere Abiturienten losgegangen:

    http://www.focus.de/panorama/welt/mitten-in-koeln-asylbewerber-liefern-sich-nach-ramadan-provokation-massenschlaegerei-mit-abiturienten_id_4779766.html

    Es ist einfach nur noch furchtbar, was in unserem Land geschieht.

  32. Hier wurde bereits gefragt, ob nicht letztendlich die Kanzlerin selbst dahinter steckt. Na ja, wer kann schon mit letzter Sicherheit ausschließen, dass nicht schon längst Geheimverhandlungen mit der Deutschen Bahn geführt wurden über die Bereitstellung von Sonderzügen Idomeni-München, die jetzt nach den „überstandenen“ Landtagswahlen losfahren sollen? Für die Einstimmung von uns Deutschen auf diese „alternativlose“ Rettungsmaßnahme müssen natürlich entsprechende Bilder und Videos produziert und in unseren Medien verbreitet werden. Dafür ist so eine organisierte PR-Aktion natürlich bestens geeignet!

  33. Sorry, muss meinen Beitrag wegen der Abiturienten revidieren – Angriff der Asylbewerber war in 2015, war schlecht recherchiert, hatte das übersehen.

  34. OT

    Bombe in Berlin?

    *LINKE?
    *RECHTE?
    *RECHTGLÄUBIGE?
    *GANGSTER?

    auweia, ist das die Widerkehr der ‚bombig 20er‘?
    Politik und Gesellschaft sind ja völlig ausser Rand und Band, wenn sich hier Bombenmörder wieder trauen ihr blutiges ‚Handwerk‘ auszuüben. Da kriechen völlig bekloppte Killer aus ihren Löchern,jetzt auch in Deutschland … nicht zu fassen …

  35. Es war absolut vorauszusehen,,daß die Asylforderer die in Idomeni festsitzen nur wenige Stunden nach der Wahl nach Deutschland einreisen können.
    Man läßt es vielleicht so erscheinen, als ob es volksverräterische NGO Vereine wären, aber in Wirklichkeit werden die Asylbetrüger durch die BRD-Regierung reingeholt

  36. Heute beim durchzappen im ÖuR FFS, der Widerling Nobby Blüm, der bei dieser durch und durch illegalen Aktion wohl auch dabei war mit weinerlicher Stimme hatte behauptet, dass unter den 12.000 Leuten 5.000 Kinder dabei waren. Und sowas war mal Finanzminister. Kein Wunder, dass wir quasi durchs Finanzamt enteignet werden, wenn der Exchef offenbar nicht mal zählen kann. Seine ganzen Nachfolger sind da auch nicht besser.

  37. Die russische Zeitung Rossiskaja Gaseta über die Landtagswahlen:
    „Sie (die Wähler) hatten die Wahl zwischen Politikern, die in Bezug auf die Migranten mit gesunden Menschenverstand auftreten und solchen, die aus humanistischen Idealen bereit sind,
    ihr eigenes Land zu zerstören und die eigene Bevölkerung zu Bedienungspersonal für Millionen Migranten zu machen“.:-(
    Ohne Kommentar!

  38. Die Mazedonier sollten ein paar von den wichtigtuerischen Weicheiern festnehmen, einem robusten Verhör unterziehen, natürlich im Beisein eines Anwaltes, ganz nach europäischem Rechtsverständnis, und denen die Hintergründe entlocken: wer plant, wer finanziert, wer protegiert…

  39. Gerade heute morgen habe ich auch gedacht, im Prinzip dienen die Flüchtlinge als Schachfiguren in einem großen Kriegsspiel.

  40. #13 Ruhrpott5555

    Fotos der bekloppten Gutmenschen:

    Ich glaub, ich hab einen von denen gestern in den TV Nachrichten wieder erkannt. Der Typ erzählte Einzelheiten: „unsere Organisation“, Journalisten festgenommen, Flüchtlinge „eingekesselt“ usw. Scheint also tatsächlich organisiert worden zu sein. Der Typ sah aus wie einer auf den Fotos. Hatte mich schon gewundert, was die da zu suchen haben.

  41. Während Deutschen das H4 gekürzt wird oder sie gleich mobil an frischer Luft leben (Fahrrad mit Hänger), bekommen Illegale in Leipzig bald 1a-Luxusimmobilien hingestellt. Damit wird dann die Sogwirkung für den „Nachzug“ schön am köcheln gehalten.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Neubauten-statt-Module-Anbieter-bessern-Plaene-fuer-Fluechtlingsheime-nach

    Was sind das eigentlich für Firmen, die offensichtlich auch ihr fettes Stück vom Asylkuchen haben wollen? Hier die Bewerber für die neue Asyl-Oase in Leipzig:

    http://www.r-s-p.de/
    http://www.fides-projekt.com/

  42. Man kann es zum jetzigen Zeitpunkt nicht wissen.

    Aber die Aktion würde zu den Vollpfosten von deutschen Gutmenschen passen.

  43. Zitat aus dem ZEIT ONLINE Bericht:

    Neben den Hunderten Flüchtlingen wurden zudem auch 30 Aktivisten und Fotojournalisten verhaftet und nach Griechenland zurückgebracht. Jeder von ihnen musste 260 Euro Strafe zahlen wegen unerlaubten Grenzübertritts.

    Sehr gut!

  44. hier und in anderen Medien wird immer über die Abschiebung der Millionen illegal hier eingedrungener Muslime geredet

    WIE SOLL DAS GEHEN ??

    die Muslime haben keine Papiere und wurden hier unter falschen Namen oftmals mehrmals registriert

    die Muslime sind nicht greifbar da diese in Deutschland herumwandern

    schiebt einmal 1 Million ab — wie denn ?? in einen Flieger passen 200 – 250 — mit Bussen ?? wohin ?? Zug ? Aussichtslos

    wir wehren uns und / oder sterben.

  45. Hunderte Idomeni-Flüchtlinge kehren aus Mazedonien zurück

    Das berichteten Betroffene einem Reporter der Deutschen Presse-Agentur auf griechischer Seite. Die Migranten kehrten zunächst in kleinen Gruppen über die grüne Grenze zurück, später kamen sie zu Hunderten wieder in Griechenland an. Einige der Betroffenen berichteten, sie seien von mazedonischen Sicherheitskräften mit Schlagstöcken traktiert worden.

    Die Flüchtlinge hatten nach eigenen Angaben eine Nacht auf mazedonischem Gebiet verbracht. Sie beschrieben die Situation dort als «bedrohlich». Vor ihnen habe sich ein Spalier aus Soldaten und Polizisten mit Hunden formiert. Die Sicherheitskräfte hätten schließlich die kleinen Zelte der Flüchtlinge zerstört und die Migranten harsch aufgefordert, nach Griechenland zurückzukehren.

    Am Vortag war es nach Schätzungen mazedonischer Medien bis zu 2000 Migranten aus Idomeni gelungen, den mazedonischen Grenzzaun über Umwege zu umgehen und illegal in das Nachbarland einzureisen.

    http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/politik/ausland/Hunderte-Idomeni-Fluechtlinge-kehren-aus-Mazedonien-zurueck;art29858,2971120

  46. Alles was in der sogenannten Flüchtlingskrise passiert ist geplant, nichts wird dem Zufall überlassen. Die Rapefugees sind die Schachfiguren im grossen Spiel, die „Aktivisten“ die nützlichen Idioten und die Politiker, die dies alles ermöglichen, dreckige Verbrecher!

  47. #14 johann (15. Mrz 2016 11:13)

    Hier ist auch ein kurzer Filmausschnitt, auf dem die Aktivisten gut zu erkennen sind:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-03/fluechtlinge-idomeni-griechenland-mazedonien

    Gestern schrieb ich ja schon, daß mich diese ganze Aktion an Cowboys erinnert, die eine Rinderherde über den Fluß treiben.

    Genau so benehmen sich diese „Aktivisten“: Sie benutzen die Mohammedaner als Vieh, das sie massenhaft vor sich hertreiben, um damit Zäune/Grenzen plattzuwalzen und Länder zu besetzen. Vieh, das sie auf neue Weidegründe treiben. Aktueller Weidegrund zum Abgrasen: Deutschland.

  48. Auf einem Video vom Fluss steht ein Schlepper. Wer ist dieser Mann, der hier hilft, die mazedonische Grenzen unerlaubt zu überqueren?
    Das blondierte Strähnen-Zöpfchen deutet auf Mittel- bis Nordeuropäer hin, bestimmt schwuler Kunstschaffender.

  49. Wie Politik den Asylheim-Protest wegkriegt:
    Das Haus mit Steuermitteln einfach aufkaufen.

    „Ehrenamtskoordinatorin“ erwartet Idomenier !

    „Für die bis zu 88 Asylbewerber, die ab dieser Woche in dem ehemaligen Gasthof am See in Warder eine vorübergehende Bleibe finden, haben sich 60 Bürger gefunden, die unterstützen…“

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Rohlstorf-Warder-Helfer-warten-auf-die-Fluechtlinge

    „Vor einigen Monaten hatte noch eine breite Protestwolle das Dorf erfasst. Viele Bürger fühlten sich schlecht informiert und waren in Sorge gewesen, dass der Kreis möglicherweise weit über hundert Asylbewerber einquartiert. Nach dem Kauf des Gasthofes durch den Kreis war einem geplanten Bürgerentscheid aber rechtlich der Boden entzogen.

  50. #34 Walkuere (15. Mrz 2016 11:25)

    Hier ist ein Video der ganzen langen „Flucht“ aus der EU nach Mazedonien. Über 2 Stunden lang, darauf sind mehrfach die Helfer zu sehen:

    https://deutsch.rt.com/live/37288-live-tausende-fluchtende-versuchen-fluss/

    ——–
    Habe mir dieses Video stellenweise angesehen, sehr entspannte Atmosphäre, Polizei lachend, sehr viele Leute mit großen Kameras, wie bei Filmaufnahmen, wieviel mal wird man alles wiederholt haben um die Dramatik hinzukriegen damit man dann Ausschnitte im Lügen-TV zeigen kann.
    Der Blüm soll sich lieber um arme Rentner kümmern, für deren Armut er auch Anteile hat !

  51. An diesem taz-Kommentar von Erich Rathfelder wird auch klar, wozu diese Grenzaktionen auch dienen:

    Nämlich der Argumentation, alle Grenzschließungen würden doch nichts nützen, weil die „Flüchtlinge“ sowieso „Wege finden“ würden….:

    …. Der EU-Gipfel muss jetzt entscheiden, dass die in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge tatsächlich auf alle Staaten der EU verteilt werden. Nur so kann Dampf aus dem Kessel genommen werden. Die Folgen der dramatischen Zuspitzung an der Grenze sind noch gar nicht abzusehen.

    Haben all jene doch recht, die meinten, das Schließen der Grenzen nütze gar nichts, die Flüchtlinge würden dann doch Wege finden, um nach Europa zu gelangen? Ausgerechnet das Nicht-EU-Land Mazedonien ist seit der Grenzschließung für alle jene, die keine weiteren Flüchtlinge in die EU aufnehmen wollen, zum Bollwerk geworden….

    http://www.taz.de/Kommentar-Fluechtlinge-in-Idomeni/!5287320/

  52. Die Mazedonier setzen Schlagstöcke ein und zerstören Zelte. Die Griechen stehen in dem Ruptly Video nur in der Gegend rum und lassen die aus der EU Flüchtenden weiter ziehen.

  53. #43 johann (15. Mrz 2016 11:33)

    ..“…Im Focus tickt ein Journalist völlig aus und schreibt einen verrrückten Wut-Kommentar zum Erfolg der AfD“

    Der Weg der AfD ist richtig, solange die Lügenpresse schäumt. Sollen sie geifern, es interessiert eh keinen mehr.

  54. #62 Leipziger Montagsforum (15. Mrz 2016 11:50)

    Fortsetzung:

    So deutsch- und familienfreundlich ist die EU zu jungen Deutschen:

    EU: Kredite für Wohn-Immobilien werden drastisch eingeschränkt

    In wenigen Tagen, am 21. März, tritt die neue EU-Richtlinie für Kredite für Wohnimmobilien in Kraft. Mit dieser Regulierung wird es für junge Familien äußerst schwer, Kredite für ein Eigenheim zu erhalten. Den Banken sind die Hände gebunden. Die Auswirkungen werden gravierend sein.

    […]

    Unter diesen Umständen muss die Wohnbaufinanzierung zurückgehen. Die Initiatoren der Richtlinie wollen die Verbraucher vor eine Überforderung schützen. Man übersieht, dass auf diese Weise vor allem Jüngere kaum ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung erwerben können.

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/15/eu-kredite-fuer-wohn-immobilien-werden-drastisch-eingeschraenkt/

    Wir fassen einmal zusammen:

    Während dem in Deutschland einfallenden Weltprekariat Luxusimmobilien kosten- und gegenleistungslos zur Verfügung gestellt werden, bekommen berufstätige Deutsche nicht mal mehr einen Kredit, um sich eine Wohnung od. EFH finanzieren zu können.

    Was läuft verkehrt in diesem Land … in dieser EU? Wollen die die Europäer eigentlich noch in Europa? Man muss mittlerweile diese Frage so konkret stellen.

  55. Die Krone stellt die richtigen Fragen:

    Wer hat diese Aktion, bei der zwei Männer und eine Frau aus Afghanistan in dem eiskalten Fluss ertrunken sind, geplant? Wer hätte daran Interesse, dass besonders dramatische Bilder von Frauen und Kindern, die bis zum Bauch im Wasser stehen, um die Welt gehen? Und wo wurden die auf Arabisch verfassten Flugzettel gedruckt und kopiert? Doch sicher nicht in einem Zweimann- Campingzelt der Flüchtlinge in Idomeni?

    http://www.krone.at/Welt/Fluechtlinge_bewusst_in_den_Todesfluss_geschickt!-Chaos_in_Idomeni-Story-500798

  56. #3 Berliner Jurist (15. Mrz 2016 11:03)

    Wahnsinn… Höchstwahrscheinlich eine Autobombe in Berlin. Jeden, der daneben fährt oder steht, kann es erwischen. Wo soll das nur enden?
    _______________________________________

    Nun, in diesem Falle brauchte niemand daneben zu stehen, denn es hat den Fahrer erwischt.

  57. #42 ridgleylisp (15. Mrz 2016 11:33)

    Na, wenn das mal nicht von der LÜGEN-BILD veranstaltet wurde! Hört sich ganz nach einer typischen BLÖD-Aktion an!

    Seit Monaten fällt dieser Paul Ronzheimer immer wieder (negativ) auf indem er sein ausdrucksloses Gesicht an jedem „Hotspot“ der Asylflut bedröppelt in die Kamera hängt: Immer live dabei beim Elend inszenieren…natürlich ist das alles inszeniert. 100% war der auch bei Nobbi Blüm und hat mit den „Aktivisten“ gesprochen…
    In der heutigen Printausgabe von Blind stehts ja auch: „Werden die Flüchtlinge von Griechenland nur benutzt“..um eine Weiterreise nach Mazedonien zu erzwingen!
    Oben schrieb einer von „Kommando Norbert Blüm“, ich dachte erst dies sei eine Eigenkreation. Nein: es steht unten auf dem Flugblatt in arabischer Schrift auf dem die Fluchtrouten eingezeichnet sind!!!

  58. #26 ruhrpott5555

    Schweden?Nur?Ich danke da an den Balkan,Libanon,Gazastreifen, Nigeria, Sudan usw..Aber zuerst kommen die Schariagerichtshöfe wie in Grossbritannien.

  59. #23 Maria-Bernhardine (15. Mrz 2016 11:19)
    JAMMER-BILDER-PRODUKTION

    Auch wenn genannte gierige Menschen ins Verderben gelockt u. Opfer wurden, es sind trotzdem keine Flüchtlinge, daher nur so: „Flüchtlinge“

    Am deutschen Soziwesen
    soll die Welt genesen!

    🙁
    —————————-

    ….unsere Fluchlinge….
    …..F’linge…..
    …..die F___Merkel-linge….
    ……die Islaminvasion….
    ……Merkels Neudeutschen….
    ……“Die,die kommen“… nach Siggi Pop in Unterscheidung zu „denen,die da sind“

    (Cave: ja nicht die Deutschen, das deutsche, unser . mein Volk, unsere Leute, unsere Brüder und Schwestern,unsere Staatbürger, Landsleute,[Landsleute geht nur in Verbindung mit Türkische,arabische,afrikanische,asiatische, aber auch muslimische, dann sogar als muslimische deutsche Landsleute gebräuchlich, oder „unsere lieben L’leute mit Mihigru“, unsere L*leute ohne deutschen Pass/mit Doppelpass, unsere diskriminierten musl. L’leute,einwandfrei, religiös-verfolgte Kopftücher- und Burka-gläubige L’leute*innen, ect., das geht alles und ist sogar hipp], und sag ja nicht der Verfassungssouverän des GGs, wir hier, unsereiner, deutscher Steuerzahler, meine Vorfahren, gar Ahnen, unser Abendland ect. , das ist nämlich alles sowas von vollnazihörmalmannalter!)

  60. #83 P. Erle

    Die Bombe ist während der Fahrt hochgegangen.
    Enweder war es ein Anschlag auf den Fahrer / Insassen oder ein simpler Frühzünder auf dem Weg irgendwohin.

    An einen Mehrtürer glaube ich nicht, da zuwenig Schaden angerichtet werden kann.

  61. #2 Freya-

    Und sofort weiss die Polizei, dass es kein Terroranschlag war – kein Wunder, wenn bei der Polizei Stellen abgebaut wurden, bei der blitzschnellen Ermittlungskompetenz braucht es ja gar keinen Ermittlerstab mehr.

  62. OT

    Heute, annlaesslich des Nationalfeiertages in Ungarn, hat Orbán Viktor wieder eine grossartige Rede abgehalten!

    Kurz:

    Er hat zum Widerstand gegen den EIGENTLOCHEN FEIND : die BRÜSSELER INTERNATIONALISTEN und deren gezielte Umvolkungspolitik für Europa aufgerufen!

    Schliesst euch an!

  63. OT

    Heute, annlaesslich des Nationalfeiertages in Ungarn, hat Orbán Viktor wieder eine grossartige Rede abgehalten!

    Kurz:

    Er hat zum Widerstand gegen den EIGENTLICHEN FEIND : die BRÜSSELER INTERNATIONALISTEN und deren gezielte Umvolkungspolitik für Europa aufgerufen!

    Schliesst euch an!

  64. Hier noch mal ein Bild aus der Luft, wie die Massen von „Aktivisten“ über den Fluß getrieben werden:

    https://pbs.twimg.com/media/Cdh24FUXIAAEbD3.jpg

    Um beim Cowboy-Rinderthema zu bleiben, hier die passende Fluß-Stelle aus dem Song „Rawhide“ von den Blues Brothers:

    …Rollin‘ Rollin‘ Rollin‘
    Though the streams are swollen
    Keep them doggies rollin‘,
    Rawhide…

    Text:

    http://www.songtexte.com/songtext/blues-brothers/theme-from-rawhide-4bc00f96.html

    Lied:

    https://www.youtube.com/watch?v=qCRae5mRoRE

  65. Wir in Bulgarien und Mazedonien haben seit Jahrtausenden mit solche Invasoren zu kämpfen. Die Gutmenschen sollen uns in Ruhe lassen. Wir kriegen diese Zigeuner schon dort wo wir sie haben möchten.

    Wir haben keine Schuldgefühle. Diese Gefühle sollen die Türken und die Mohamedaner haben- Wir NICHT!

    500 Jahre haben wir gegen die Türken gekämpft. Wenn es sein muss, kämpfen wir noch 500!
    Der Sultan Erdogan soll wissen- die Russen stehen hinter uns!
    Ich bin stolz, dass in meine Adern mazedonisches und bulgarisches Blut fliest! Wir machen diese Invasoren fertig!
    Europa ist unsere Heimat und nicht Binbinistan!

  66. Die Schlepper bekamen einen
    Regierungsauftrag und wurden bestimmt
    finanziert

    Da steckt die Wachtel und Grüne volksfront dahinter

    Und uns wurde ständig versprochen,
    man werde das schleppertum ausmerzen

  67. Das ist angewandtes Christentum
    und das geht aus den Köpfen nicht raus, eher verrecken sie, um in den Himmel zu kommen. Der hl.Bonifatius hat ganze Arbeit geleistet.

  68. #93 Ku-Kuk (15. Mrz 2016 12:46)

    +++++++

    Unsere grosse Ehre an unsere Brüder und Schwester in Mazedonien und Bulgarien!

  69. „Balkanbus“ = wir heißen Tamara, Hasret, Isabell, Victor, Johannes, Jens und Tobi und wohnen in Hannover. Wir sind Pädagogen, die sich bisher intensiv für Flüchtlinge hier in Hannover eingesetzt haben. Nun möchten wir unseren Hilfsradius ausweiten…
    Am 14.03.2016 brechen wir in Hannover auf und fahren in den Balkan über folgende Länder. Deutschland-Österreich-Slowenien-Kroatien-Serbien…

    Die serbische und mazedonische Polizei fahndet möglicherweise nach:
    – Isabell Humpert (Erzieherin)
    – Victor Reineking (Politikstuden)
    Foto: http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Stoecken/Mit-dem-Bus-auf-die-Balkan-Route-in-Stoecken
    https://www.facebook.com/Menschlichkeitueberquertgrenzen/
    https://www.betterplace.org/de/projects/35146-balkanbus-humanity-crosses-borders#gallery

    https://www.betterplace.org/de/projects/35146-balkanbus-humanity-crosses-borders#gallery

  70. Bei Norbert Blüm kann man beispielhaft sehen, dass Menschen, wenn sie dann an Jahren zunehmen, nicht automatisch klüger werden. Bei vielen ist das Gegenteil zutreffend:

    ES DROHT DIE TOTALE VERBLÖDUNG.

    Diese Vernebelten bemerken nicht einmal mehr, wie lächerlich sie sich machen. Oder es ist ihnen egal.

  71. Die Unterschrift „Kommando Norbert Blüm“ hätte hier unbedingt stutzig machen und zu weiteren Nachforschungen führen müssen. t-online hat den Text aus griechischen Medien übernommen, hier der Wortlaut:

    Definitiv Deutsche.

    Langsam glaube ich, die mischen uns was ins Wasser. Anders, lässt sich dieses selbstzerstörerische Verhalten nicht mehr erklären.

  72. Diese F-linge kommen früher oder später zu uns
    die Mad Mama wird aufgrund der Wahlergebnisse sagen jetzt erst Recht die Grenzen auf!!
    Wie damals als Sie sagte der Euro bleibt koste was es wolle!!

  73. #101 furor__teutonicus (15. Mrz 2016 12:57)

    ++++++

    das sind KEINE DEUTSCHEN…. beruhige dich… das sind die bekannten U-Boote… in Ungarn geben die sich wie Ungarns aus (z.B soros györgy), und anderen Laendern tarnen sie sich halt als Deutsche, usw…)

    und die sind ALLE GRÜNLINKSLIBERALE !

  74. In den Medien feiert man die Arbeit von Österreich oder Slowenien als eigenen Erfolg der derzeitigen Politik, kritisiert diese Staaten aber dennoch öffentlich.

    Der Fluchtstrom muss natürlich wieder ansteigen, denn jetzt sind alle Weichen gelegt und die wachsende Asylindustrie und daran verdienende Seilschaften brauchen weiterhin Aufträge sowie Bild die Auflage.

    Und die Rapefutschiklatscher langweilen sich und können nichts mehr bei Facebook posten. Aber Viele haben jetzt verstanden und stehen auf. In Brüssel und Berlin hat man das Volk ja immer nur als Statisten, Arbeitsvieh, Pack und unfähige Idioten gesehen, die gar nicht schätzen können, was da großartiges entsteht und ausgeheckt wird.

    Mit Wegfall von Schengen begann der Mist und Horden begannen mit ihren Raubzügen in Deutschland. Europäische Gemeinschaft – Ja. Europäisches Mischvolk mit europäischer Misch-Masch-Politik ohne Identität – NEIN!

  75. Alle, aber auch alle die an dieser nicht genehmigten Aktion teilgenommen haben, müssen zur Verantwortung gezogen und hart bestraft werden. Egal wer da, was, oder, beabsichtigt. Incl. Reporter und Photographen die ja nur geil darauf warten was sensationelles zu berichten, photographieren.

  76. In der Tagesschau gestern konnte man so einen langmähnigen, linksversifften Navimenschen sehen, der dort als „Helfer“ aktiv ist.

  77. Ich kann es nicht belegen, aber mit allergrößter Wahrscheinlichkeit sind diese „Aktivisten„-Gruppen von V-Männern und -Frauen infiltriert, die im Auftrag aller möglichen „Dienste“ agieren. Wer genau nun hinter dieser Aktion steckt und sie fördert – das treu-doof-gutmütige Blümchen wohl als Letzter -, das weiß wahrscheinlich noch nicht einmal die wahnsinnige Willkommens-Wachtel. Die Gegner eines freien und souveränen Deutschlands sitzen längst nicht alle in Berlin…

    Don Andres

  78. http://www.focus.de/regional/dortmund/polizei-in-dortmund-ermittelt-soko-maghreb-mit-dieser-neuen-methode-zocken-antaenzer-nun-autofahrer-ab_id_5326732.html
    ******************************************
    Die Ermittler der EK „Maghreb“ haben momentan zwei junge Marokkaner im Alter von 20 und 22 Jahren im Visier. Dem Duo hätten 18 Straftaten dieser Art in der Dortmunder Innenstadt nachgewiesen werden können. Haftbefehle gegen die jungen Männer sind bereits vollzogen worden. Insgesamt ist wegen der Ermittlungen der EK „Maghreb“ bislang gegen 30 Taschendiebe und Räuber nordafrikanischer Herkunft Haftbefehl erlassen worden, wie die Polizei mitteilte.
    DAS LÄSST HOFFEN. PUNKTUELLE EINFÜHRUNG DER SCHARIA HIER BEI UNS FÜR SOLCHE FÄLLE! JEDER ERTAPPTE DIEB BEKOMMT NACH DEM ERSTEN MAL EINE HAND ABGEHACKT. BEIM ZWEITEN MAL DIE ZWEITE HAND. DANACH WIRD ES SCHWIERIG SICH ALLEIM AM ARSCHE ZU KRATZEN. HIER SOLLTE EIN EXPORT DER FACHKRAFT NACH GROSS-ELENDISTAN ODER KUFFNUCKISTAN ERFOLGEN, WEGEN DER DORT SPRICHWÖRTLICH GELEBTEN BRÜDERLICHKEIT UNTER DEN SPRENGGLÄUBIGEN SURENSÖHNEN.
    H.R

  79. #88 cost (15. Mrz 2016 12:32)
    #2 Freya-
    Und sofort weiss die Polizei, dass es kein Terroranschlag war – kein Wunder, wenn bei der Polizei Stellen abgebaut wurden, bei der blitzschnellen Ermittlungskompetenz braucht es ja gar keinen Ermittlerstab mehr.

    Das ist die neue deutsche Gründlichkeit. Zudem muss unsere Polizei mindestens so schnell sein, wie Erdowahns Ermittler und Geheimdienste, die innerhalb weniger Stunden nach den Anschlägen in Istanbul u. Ankara wussten, wer dafür verantwortlich ist. Vllt. hat auch in Berlin heute der „Personalausweis“ des Opfers überlebt und es war der Bepperl Bierwurster aus Hinterhugelhapfing, der unmöglich etwas mit terroristischen Vereinigungen oder arabischen Familienclans etwas zu tun haben kann.

  80. Kampferprobte Jungmänner, auch Flüchtlinge genannt, riskieren in knöcheltiefem (!) Wasser an einem Seil hangelnd ihr Leben???

    Gewissen Leuten ist wirklich nichts zu dämlich, um Schlagzeilen zu produzieren, um illegal-kriminelles Verhalten zu legitimieren.

  81. Idomeni-Grenzaktion von Deutschen geplant?
    *****
    Ich habe heute was von einem
    „Kommando Norbert Blüm“ gehört?
    Ist da was dran?
    Es könnte ja Pläne geben, wonach die Renten sicher sind für Rape- und Raubfugees welche den Weg nach Deutschland schaffen. Viele von denen sind ja schon im Rentenalter (also zwischen 20 und 35 Jahren! Lebensalter wohlgemerkt und nicht Beitragsjahre in der Rentenkasse!)
    H.R

    H.R

  82. #92 Zwiedenk (15. Mrz 2016 12:42)
    Die Forderasiaten, Erdowahns U-Boote, mit einer neuen Lachnummer:http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.interview-mit-goekay-sofuoglu-wir-muessen-das-klima-der-vielfalt-erhalten.0c620faf-0791-4616-a9bb-875be0ee1243.html
    ————————

    Die beflissen kratzfüßig-devoten Fragen von den Stuttgarter Nachrichten, die diesen Berufstürktum-Hetzer förmlich in seine Islamismus-Puschen hineinheben, schwupp-die-wupp hineinschuhlöffeln, sind dabei noch mit Abstand das Übelste, Ekligste.

    FÜR ERDOGAN DÜRFTE DAS GANZ SCHON KOSTSPIELIG SEIN, DASS SOLCHE STUTTARTER NACRICHTEN IHM SO HANDZAHM AUS DEN FLOSSEN FRESSEN! Andere Vermutungen können sich einem da garnicht aufdrängen!
    ::::::::::::
    Was bedeutet der AfD-Erfolg für das politische Klima in Stuttgart, einer Stadt, in der viele Migranten leben und die auf Internationalität Wert legt?
    Das wird sich natürlich auswirken. Die AfD wird versuchen, das Klima der Vielfalt zu stören, dass sich Stuttgart über die Jahre hinweg erarbeitet hat. Das darf nicht passieren. Wir müssen das Klima der Vielfalt erhalten. Der Wahlerfolg der AfD ist zweifellos bitter für Stuttgart. Aber auch für Baden-Württemberg und – mit Blick auf Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz für ganz Deutschland.

    Erledigt sich das Thema AfD irgendwann von selbst?
    Die AfD wird nicht einfach wieder verschwinden.

    Wir haben jetzt die Situation wie in Frankreich und anderen europäischen Ländern, dass wir auf längere Zeit mit Rechtsradikalen in den Parlamenten rechnen müssen – eventuell auch im Bundestag. Entscheidend ist wie die anderen Parteien darauf reagieren. Klare Kante zeigen ist jetzt angesagt.

    Die Türkische Gemeinde hatte vor der Landtagswahl dazu aufgerufen, das (sic) Deutschtürken von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen sollten. Wie war die Resonanz?

    Wir haben sehr viele Menschen mobilisieren können. Das Thema Wahlen in Deutschland war in der türkischen Community so präsent wie nie zuvor. Das ist eine neue und gute Entwicklung.“

  83. Es ist raus: Berlin, Autobombenfahrer war Mensch mit Migrationshintergrund. Wäre da die Frage zu stellen: wohin sollte die Bombe transportiert werden? Danke Merkel für deine ignorant-irrsinnige Politik!

  84. 35 UelleGuel (15. Mrz 2016 11:25)

    OT

    http://www.welt.de/153302762

    Fahrer stirbt durch Sprengstoffexplosion im Auto

    ….. für mein Empfinden sieht das sehr nach Ausleben eines Stellvertreter-Krieges aus….
    __________________________________

    Keine Sorge! Nur eine kleine Meinungsverschiedenheit im kriminellen Milieu.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/newsblog-zu-explosion-in-berlin-sprengsatz-an-auto-explodiert-wohl-anschlag-im-kriminellen-milieu/13322036.html

    Hüstel, im kriminellen Milieu mit Migrahigru.

  85. Die Aktion der Asylindustrie mit den kostenlos verteilten Bolzenschneider hat wohl nicht so ganz den gewünschten Erfolg gehabt:
    *//www.krone.at/Welt/Grenzzaun_Asyl-Lobby_verteilt_Bolzenschneider-Neues_Service-Story-498610

    Dann machte sich am Wochenende des 11.März 2016 Ex-Arbeitsminister Norbert Blüm zusammen mit Reportern von Stern TV auf den Weg nach Idomeni,
    den neuen Outdoor-Survival-Campingplatz in der nordgriechischen Provinz nahe der Grenze zu Mazedonien.
    *//www.stern.de/tv/norbert-bluem-in-idomeni–ex-minister-mit-stern-tv-in-griechisch-mazedonischem-fluechtlingslager-6745968.html

    Einige der dort versammelten Teilnehmer legten ihre Kleinkinder im Gleisbett der Eisenbahnlinie ab.
    *//www.youtube.com/watch?v=RQlCpGkDOPY

    Dann kam der von einem „Kommando Norbert Blüm“ unterzeichnete Plan, Erklärungen in arabischer Schrift und eine Karte des Weges zum Einsatz.
    http://www.krone.at/Welt/Tausende_Migranten_marschierten_Richtung_Norden-Exodus_aus_Idomeni-Story-500666

    Zahlreiche deutsche und andere Hilfskräfte waren auch schon rechtzeitig organisiert worden, auch genügend junge, blonde Frauen.
    Natürlich waren auch genügend Kamerateams mit Ausrüstung vor Ort. Sogar ein Halteseil wurde über den Grenzfluss gespannt und Warnwesten gab es auch.

    *//www.youtube.com/watch?v=CX1zwgsaRxE
    *//www.youtube.com/watch?v=Dk_o7qCzBxM

    Organisierter illegaler Grenzübertritt, praktisch ein Einmarsch. Warum wird Mazedonien so überfallen?

  86. #111 gegenIslam
    #107 Ratanero

    Wie passt das jetzt zu den weiter oben geschilderten „das war kein Terroranschlag“ der lichtgeschwindigkeitsschnellen Ermittlungsarbeit der Berliner Polizei? Wenn es ein Moslem war, dann hat er sich ja mal saublöd und einsam ins Paradis gesteuert; war ja nix mit so viel wie möglich zum Sheitan zu schicken…

  87. Hallo PI

    schaut euch unbedingt dieses Photo an!

    Rechts im Fluss stehen die Fotoreporter, links waten die illegalen Grenzbrecher durchs knietiefe Wasser. Da ist kein reißender Fluss in Idomeni!

    Das ist ein riesiger Medienskandal!!

    Die Zuschauer und Leser werden von den Mainstreammedien skrupellos belogen!

    Außerdem soll in der Nähe dieser Stelle wo das Photo aufgenommen wurde eine Brücke stehen. Was da abgelaufen ist war von den Aktivisten und Reportern eine kriminelle Aktion.

    https://scontent-mad1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/1002210_568643859962614_373736587324890423_n.jpg?oh=ae54e74e5c381d2124b320cc26a2a10e&oe=5796BC02

  88. Nicht von ungefähr stolpert dieser alte Dödel in diesem Lager umher. Nur Politik kann einen Menschen in einem solchen Alter so verblöden, daß er sich für sowas einsetzen läßt. Damit wird die Artikelüberschrift bestätigt. Denen ist alles zuzutrauen, nur nichts, was die für ihr eigenes Volk machen sollten.
    Laßt die AfD in nächster Zukunft nicht versauern, denn die Etablierten werden nur darauf lauern.

  89. Kampferprobte Jungmänner, auch Flüchtlinge genannt, riskieren in knöcheltiefem (!) Wasser an einem Seil hangelnd ihr Leben???

    Gewissen Leuten ist wirklich nichts zu dämlich, um Schlagzeilen zu produzieren, um illegal-kriminelles Verhalten zu legitimieren.

    ________________

    Sehr richtig, das denke ich auch schon seit gestern! Das Wasser ist höchstens 30 cm hoch, an manchen Stellen auch weniger und der Fluß ist nicht mal 10 m breit. Ein kleiner Wildbach, mehr nicht! Und so schrecklich kalt kann es auch nicht sein, denn die Gutmenschen stehen zum Teil barfuß und lange da drin (manche aalen sich ja gradezu im Leid um den anderen ihre Überheblichkeit auch ins Gesicht zu kacken!).

    Wie man in diesem Fluß ertrinken kann, ist nicht ganz klar, jeder der strauchelt, taucht bestenfalls kurz mit der Schnute ein und kann sich wieder aufrichten. Kinder und Alte sollten in der Herde gut geschützt sein, zumal inzwischen ja die Menschenkette aus Gutmenschen da ist, die sogar das Gepäck trocken rüberreicht. Fehlt eigentlich nur noch ein Stempel im Flüchltingsheftchen „Du hast den Idiomi-River erfolgreich bezwungen, gehe weiter zum nächsten Level!“.

    Wo sind die Bilder der Ertrunkenen, die man doch sonst sofort ausgeschlachtet präsentiert bekommt? Oder müssen die erst noch bearbeitet werden?

    Ich weise an dieser Stelle nochmals darauf hin, daß mir solche Bilder sehr wohl im Herz weh TÄTEN, wenn sie denn wirkliches Leid zeigen würden, was nicht der Fall ist! Keine 10 km weiter stehen bestens ausgestattete Unterkünfte bereit, Duschen, Betten, Ärzte, Busse nach Athen. Aber das WOLLEN diese Leute oder ihre Antreiber nicht. Die wirklichen Opfer sind wieder die Kinder, die herhalten müssen, um die Interessen der Eltern durchzusetzen! Die Regierung sollte diesen Eltern die Kinder wegnehmen und sie in ein ordentliches Heim stecken, wenn die Eltern nicht verantwortlich genug sind, mit den Kindern in die Unterkünfte zu gehen. Wenn sie zur Vernunft gekommen sind, können sie sie wieder abholen!

  90. #119 P. Erle (15. Mrz 2016 13:33)

    Keine Sorge! Nur eine kleine Meinungsverschiedenheit im kriminellen Milieu.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/newsblog-zu-explosion-in-berlin-sprengsatz-an-auto-explodiert-wohl-anschlag-im-kriminellen-milieu/13322036.html

    Hüstel, im kriminellen Milieu mit Migrahigru.

    Ja, wurde denn noch keine Paulchen-Panther-DVD gefunden?

    Im Tagesspiegel heißt es:

    Die Ermittler der Mordkommission gehen nach momentanem Wissen davon aus, dass es sich um eine Tat im Bereich der Organisierten Kriminalität handelte. „Ein terroristischer Hintergrund wird nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen“, hieß es bei der Polizei.

    Die Gemeinsamkeiten sind verblüffend: Beim Nagelbombenanschlag 2004 hieß es ja schließlich auch:

    Am Tag nach dem Attentat verkündet der damalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD): „Die Erkenntnisse, die unsere Sicherheitsbehörden bisher gewonnen haben, deuten nicht auf einen terroristischen Hintergrund, sondern auf ein kriminelles Milieu.“

    http://www1.wdr.de/archiv/am-rechten-rand/keupstrassekoeln100.html

  91. Das würde mich nicht wundern, wenn Deutsche die Finger im Spiel haben. Möglicherweise tatsächlich von der Berliner Mischpoke angezettelt und angeleiert vom kleinen, dicken Bastard Norbert Blüm. Die von den USA von Deutschland geforderte Führungsrolle ist wohl in den Kopf gestiegen, dass man sich über alle anderen Staaten und deren Regierungen, egal, ob Mitglied in der EU oder nicht, hinwegsetzt und ihre Maßnahmen versucht, ausser Kraft zu setzen. In Idomeni sehe ich kein Leid, denn sie müssten nur in die Busse steigen und sich in befestigte Lager, geheizt, trocken, begeben.

  92. Was diese Aktivisten dort machen, erfüllt bis aufs i-Tüpfelchen den Tatbestand der Schleußung.
    Man sollte soviele wie möglich von denen identifizieren und auch hier zur Anzeige bringen.

    Mit Blick auf dieses Flugblatt mit seinem Namen im Impressum, sollte man gerade auch den Blüm anzeigen, der macht doch diesen „charity Trip“ nur, weil er sein lächerlichesLadenhüter-Herzjesuleinbuch promoten will, für cash, was durchaus juristisch in die Waagschale zu werfen wäre bei einer Anzeige.

    Falls meine Lieblings-Grüne-khmer-„noborderin“, die Dschungelbuchschlange Ska Keller dabeigewesen sein sollte, so mache ich das höchst persönlich mit größter Begierde und Lust.

  93. Die Idee, vor Ort Zettel zu verteilen, könnte man auch umgekehrt nutzen. Man könnte ja auch was in der Art verbreiten:


    * Unsere Regierung spricht nicht für das deutsche Volk, wenn sie sagt, dass wir Einwanderer bräuchten und diese unbegrenzt aufnehmen könnten
    * Glaubt nicht den Versprechungen, dass Euch hier ein Haus oder ein Auto geschenkt wird (Bilder von Massenunterkünften einfügen)
    * Ihr werdet hier keine gut bezahlte Arbeit bekommen. Die europäischen Staaten leiden selbst unter hoher Arbeitslosigkeit, und wir haben sehr hohe Qualifikationsanforderungen
    * Ihr werdet für die Interessen einiger weniger skrupelloser Geschäftemacher benutzt, worunter wir letztlich alle zu leiden haben
    * Wir sind mit der Einmischung unserer Regierung in Euren Staaten nicht einverstanden und werden uns dagegen einsetzen

  94. @ #124 BePe (15. Mrz 2016 13:47)
    Rechts im Fluss stehen die Fotoreporter, links waten die illegalen Grenzbrecher durchs knietiefe Wasser. Da ist kein reißender Fluss in Idomeni!

    Das ist ein riesiger Medienskandal!!

    Die Zuschauer und Leser werden von den Mainstreammedien skrupellos belogen!

    Außerdem soll in der Nähe dieser Stelle wo das Photo aufgenommen wurde eine Brücke stehen. Was da abgelaufen ist war von den Aktivisten und Reportern eine kriminelle Aktion.
    ——————–

    Eine durchdachte und gut inszenierte Marketing-Kampagne. Praktisch Werbung um den Umsatz wieder anzukurbeln.

    Durch das Stocken der Eindringlinge sind die Einnahmen der Asylindustrie und damit auch die gigantischen Gewinne, nicht mehr gestiegen.

    Es war eine Stagnation zu befürchten, die werbemäßig bekämpft werden musste.

    Die Medien sind ja mit der kostenfreien Ausstrahlung der Propaganda gleich eifrig eingesprungen. Haben die Provisionen bekommen?

    Wer genau profitiert davon, das die Eindringlinge weiter nach Deutschland kommen?

    Die Container-Verkäufer? Die Hotel-Vermieter?
    Die Essen-Lieferungs-Dienstleister?
    Die Bewachungsunternehmen? Die Sprachkurs-Anbieter? Die Dolmetscher? Die Schlepper-Banden?
    Die Pharma-Industrie? Die Asyl-Anwälte?

    Humanitär kann das nicht begründet sein, denn ausnahmslos alle sind in Griechenland nicht politisch verfolgt. Waren sie auch vorher nicht.

    Wer hat die Reise von Norbert Blüm nach Idomeni bezahlt?

  95. #123 hydrochlorid (15. Mrz 2016 13:45)

    Aus welchem sonstigen Grund sollte ein Ex-Arbeitsminister zu so einem Zeitpunkt ausgerechnet dort ein Wochenende verbringen wollen?

    Eine berechtigte Frage.
    Ich stelle sie mal etwas anders.
    Norbert Blüm war immer ein loyales Mitglied der CDU. Wie wahrscheinlich ist es, daß sein Aufenthalt in Idomeni ohne Absprache mit dem dt. Kanzleramt erfolgte ?

    Die deutsche Kanzlerin betonte bereits ihr Mißfallen an den Entscheidungen des Bundeskanzlers Faymann und seiner Mitarbeiter Innnenministerin Mikl-Leitner und Aussenminister Kurz.
    Handelt es sichbei den Aktionen an der Grenze eventuell um eine Intrige des deutschen Kanzleramtes gegen das österreichische Kanzleramt ?

  96. #123 hydrochlorid (15. Mrz 2016 13:45)

    Aus welchem sonstigen Grund sollte ein Ex-Arbeitsminister zu so einem Zeitpunkt ausgerechnet dort ein Wochenende verbringen wollen?

    Eine berechtigte Frage.
    Ich stelle sie mal etwas anders.
    Norbert Blüm war immer ein loyales Mitglied der CDU. Wie wahrscheinlich ist es, daß sein Aufenthalt in Idomeni ohne Absprache mit dem dt. Kanzleramt erfolgte ?

    Die deutsche Kanzlerin betonte bereits ihr Mißfallen an den Entscheidungen des Bundeskanzlers Faymann und seiner Mitarbeiter Innnenministerin Mikl-Leitner und Aussenminister Kurz.
    Handelt es sich bei den Aktionen an der Grenze eventuell um eine Intrige des deutschen Kanzleramtes gegen das österreichische Kanzleramt ?

  97. Obwohl es den Hooton-Plan gar nicht gibt, arbeitet man doch unentwegt an dessen Durchführung

    Der Hooton-Plan, mit den die nordamerikanischen Wilden mal wieder versuchen uns Deutsche auszurotten gehört eindeutig zu den Gegenständen des Doppeldenken, über die der satirische Schuft Georg Odergut in seinem Schelmenroman Anno 1984 gesagt hat: „to forget whatever it was necessary to forget, then to draw it back into memory again at the moment when it was needed, and then promptly to forget it again: and above all, to apply the same process to the process itself.“ Obwohl nämlich unermüdlich an dessen Verwirklichung – namentlich die Ansiedlung von Millionen und Abermillionen von fremdländischen Männchen im wehrfähigen Alter in unserem schönen Land – gearbeitet wird, so wird das Vorhandensein eines solchen Planes ebenso erbittert wie unermüdlich bestritten und jeder, der davon öffentlich zum Volk spricht wird als ein sogenannter Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Dabei wurde der besagte Hooton-Plan groß und breit in den VS-amerikanischen Postillen veröffentlicht und diskutiert…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  98. #124 BePe (15. Mrz 2016 13:47)

    https://scontent-mad1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/1002210_568643859962614_373736587324890423_n.jpg?oh=ae54e74e5c381d2124b320cc26a2a10e&oe=5796BC02

    Ebenfalls interessant auf dem Foto ist der durch den Bach getragene Rollstuhl. Ist euch mal aufgefallen, wie viele Rollstühle da neuerdings zu sehen sind? Da die Horden der auf Schlauchboten nach Griechenland quellenden Mohammedaner NICHT in Rollstühlen in den Schlauchbooten sitzen, muß in Griechenland eine Rollstuhlarmada organisiert worden sein, in die dann irgendwelche „Flüchtlinge“ gesetzt werden, um sie wahlweise an den extra einbestellten Journos vorbeizurollen oder – auch schon oft gesehen – im Rollstuhl auf einem matschigen Feld an den TV-Kameras vorbeizutragen.

    Wie gesagt – seit etwa zwei Wochen gibt es eine inszenierte Bilder-Rollstuhlflut.

  99. Ich kann es nicht belegen, aber mit allergrößter Wahrscheinlichkeit sind diese „Aktivisten„-Gruppen von V-Männern und -Frauen infiltriert, die im Auftrag aller möglichen „Dienste“ agieren. Wer genau nun hinter dieser Aktion steckt und sie fördert – das treu-doof-gutmütige Blümchen wohl als Letzter -, das weiß wahrscheinlich noch nicht einmal die wahnsinnige Willkommens-Wachtel. Die Gegner eines freien und souveränen Deutschlands sitzen längst nicht alle in Berlin…

    Don Andres

    @ (#110) Don Andres (15. Mrz 2016 13:16)

    Ich wundere mich auch, wie hier nur dezent an der „Oberfläche“ rumgekratzt wird, kaum ist der Völkerwanderungs-Tsunami ein bißchen gedämpft worden (pünktlich zu den Wahlen in Germoney) und schon wieder beginnen verschiedene Kräfte, die Dämme/Zäune medien/projekt-wirksam zu umspülen.

    Stutzig macht mich auch irgendwie, daß ein Norbert Blüm irgendwie medien-/projekt-wirksam dabei ist, der sich in letzter Zeit auch im „Dunstkreis“ von Freimaurer-Logen in Szene setzen konnte als Gastredner.

    http://www.afuamvd.de/benefizvortrag-mit-norbert-bluem/

  100. #107 Schnitzell (15. Mrz 2016 13:03)

    Mittlerweile kursieren im Netz bereits Infos und Bilder dass diese Spektakel nur für die Medien inszeniert worden war. 500 Meter weiter soll es sogar eine Brücke geben , wo man bequem rüber könnte ! -Schmierenkomödie-

    (Googel Earth)
    ———————————————–
    Das ist der falsche Fluß. Die Brücke befindet sich schon in Mazedonien. Der überquerte Bach ist ein Nebenfluß des Konska und befindet sich weiter im Süden (auf griechischem Gebiet).
    Hier zu sehen im Planquadrat 22/54
    http://maps.vlasenko.net/smtm50/k-34-105-4.jpg

  101. 80 prozent der waehler haben sich fuer die zerstoerung Deutschland’s entschieden!

    Aehnlich geht die wahl 2017 aus!

    Ich haette mir mal alles vorstellen koennen, aber das ist ein schlimmer nicht endender alptraum!

    In meinen bekanntenkreis, alles intelligente leute fragen wir uns,
    Ob wir vieleicht kollektiviert einen an der klatsche haben oder wieso sieht der grossteil der deutschen ihre eigene vernichtung nicht!

    Noch maximal 2 jahre, dann ist Deutschland ein grosses kampfgebiet aller kriminellen und geistesgestoerten abschaum der welt!

    Dann gibt es jeden tag mord und totschland!

    Mir mich ist das eins der groessten raetsel der weltgeschichte!

    die verwandlung des deutschen volkes in lemminge!

    oder

    Ein volk spielt gemeinschaftlich russisch roulett!

  102. Idomeni – Grüne aus Österreich bei Grenzdrama verhaftet

    Was bereits von Nachrichtendiensten angedeutet wurde, ist jetzt Gewissheit: Unter den Aktivisten, die mit Hunderten Flüchtlingen den eiskalten Grenzfluss bei der griechischen Ortschaft Idomeni durchquert haben, waren Deutsche und Österreicher. Die mazedonische Polizei hat dabei auch die Wienerin Fanny M. verhaftet, möglicherweise ein Parteimitglied der Grünen. Wie berichtet, starben drei Flüchtlinge bei der für TV- Teams inszenierten Flussüberquerung.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Gruene_aus_Oesterreich_bei_Grenzdrama_verhaftet-Brennpunkt_Idomeni-Story-500851

  103. @ #73 Schlagwort (15. Mrz 2016 11:58)

    Auf einem Video vom Fluss steht ein Schlepper. Wer ist dieser Mann ?

    Eindeutig eine deutsche Kartoffel!

  104. #16 eule54 (15. Mrz 2016 11:13)

    #1 Freya- (15. Mrz 2016 11:00)
    Jaaaa von Deutschen! Die mazedonische Polizei sucht nach deutschen Anstiftern laut Sat1 Nachrichten.
    ++++

    Dann sind diese deutschen (Blüm?) auch verantwortlich für die 3 dabei ersoffenen Flüchtlinge!

    Genau so ist es! Was einmal mehr beweist, dass die sogenannten „Flüchtlinge“ einfach nur instrumentalisiert werden.

  105. Norbert Blüm zeigt Initiative für Flüchtlinge… ist das etwa sein Beitrag für die von ihm propagierte „sichere Rente“? Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.

  106. Linke sind keine Deutschen, diese Aktion wurde also von linken Antideutschen geplant.
    Norbert Blüm, dessen Rente sischer ist (bestimmt 10.000 Euro monatlich) lungert da auch rum. Er hat neulich im TV die Überwindung des deutschen Nationalstaates gefordert, und jetzt will er die islamischen Massen zu uns lotsen. Was für ein Verbrecher, dieser CDU-Zwerg.

  107. Sperrt alle Fluchthelfer 5 Jahre ins Gefängnis!
    Wem nachgewiesen werden kann, dass er bei der Flussüberquerung als Helfer dabei war, sollte lebenslänglich im Knast von Mazedonien bleiben, weil er 3 Menschen auf dem Gewissen hat!

  108. Ha, das hatte ich doch gestern schon geschrieben, dass das deutsche „Gutis“ sind, die sich da aufspielen und die Aslyanten antreiben, illegal die Grenze zu überqueren.

    Ich bin überzeugt, dass diese ganze Flut von unseren „Gutis“ – also den Damen und Herren mit den Rasta- und pinkgefärbten Haaren – ausgelöst wurde. Wahrscheinlich sind da auch welche im Libanon und Jordanien in den Lagern und machen Werbung, nach D zu „flüchten“.

    Von der Türkei wurde ja verbreitet, dass die dortigen Lager bewacht seien und nicht betrete werden dürften. Woher wissen die das, wenn sie nicht versucht, da hineinzukommen?

    Wahrscheinlich lief das über die Presse. Der Stern hat Blüm dorthin eingeladen, gleichzeitig war diese Aktion geplant und man hat den Blüm benutzt und absichtlich zu dem Zeitpunkt eingeladen, um so so zu tun, als sei das Ganze von Offiziellen in D gewollt.

    Den Grünen geht es darum, „Recht“ zu behalten, dass Zäune nichts bringen. Darum stacheln sie die Asylforderer, die Grenzen zu durchbrechen.
    In diesem Fall sind sie schuldig, dass 3 Leute ertrunken sind (wenn das überhaupt stimmt, aber Babieca hatte Bilder von der Bild-Zeitung gepostet, wo Leichen aus dem Wasser gezogen wurden), aber ist ihnen scheissegal. Sie sind ja die „Guten“.

    Die Rolle der Presse ist nur noch abartig. Alles Inszenierungen, um hier bei Doofdeutschen auf die Tränendrüse drücken zu können. Was soll das alles?

    Und warum unternehmen die Griechen nichts? Die Polizei steht lachend daneben, man muss also davon ausgehen, dass die Kommunisten in GR die illegalen Grenzübertritte fördern und unterstützen.

    Gut, dass Mazedonien die Deutschen und Journalisten abkassiert hat (260,– EUR für illegalen Grenzübertritt). Sie sollten rasch das Vierfache verlangen, dann kriegen sie ein paar der Kosten für Polizei und Militär wieder rein. Außerdem auf illegalen Grenzübertritt Haftstrafen von mindestens 3 Jahren einführen und diese abartigen deutschen und österreichischen Grünen wegschließen bei Wasser und Brot.

  109. #130 -munin- (15. Mrz 2016 14:06)

    Die Idee, vor Ort Zettel zu verteilen, könnte man auch umgekehrt nutzen. Man könnte ja auch was in der Art verbreiten:

    * Unsere Regierung spricht nicht für das deutsche Volk, wenn sie sagt, dass wir Einwanderer bräuchten und diese unbegrenzt aufnehmen könnten
    * Glaubt nicht den Versprechungen, dass Euch hier ein Haus oder ein Auto geschenkt wird (Bilder von Massenunterkünften einfügen)
    * Ihr werdet hier keine gut bezahlte Arbeit bekommen. Die europäischen Staaten leiden selbst unter hoher Arbeitslosigkeit, und wir haben sehr hohe Qualifikationsanforderungen
    * Ihr werdet für die Interessen einiger weniger skrupelloser Geschäftemacher benutzt, worunter wir letztlich alle zu leiden haben
    * Wir sind mit der Einmischung unserer Regierung in Euren Staaten nicht einverstanden …
    ———————

    Das hatte ich auch schon vorgeschlagen, dass das ja auch umgekehrt funktionieren könnte. Problem: Wir sind nicht annähernd so fanatisiert wie die „Gutis“, die getrieben sind von ihrer Arroganz und Überheblichkeit.
    Die neuen deutschen Supremacists = Nazis.

    Ich habe hier einen Text auf youtube veröffentlicht mit entsprechender Botschaft an die ausländischen Söldner.
    https://www.youtube.com/watch?v=gR23rFRVBfw

    Und wurde gleich was von einem „guti“ dazu gepostet. Offenbar treiben sich hier viele „gutis“ auf PI herum. 🙂

  110. #34 Walkuere (15. Mrz 2016 11:25)
    Hier ist ein Video der ganzen langen „Flucht“ aus der EU nach Mazedonien. Über 2 Stunden lang, darauf sind mehrfach die Helfer zu sehen:

    https://deutsch.rt.com/live/37288-live-tausende-fluchtende-versuchen-fluss/

    ———————————————–

    Unzählige Fluchthelfer und Schleuser im Video zu sehen.

    Ca 2,5 Stunden müssten analysiert werden, um jeden zu identifizieren, der bei dieser Aktion mitgewirkt hat.
    Anschließend jede politische sowie internationale und nationale Organisation oder Partei, denen diese Aktivisten angehören anklagen bzw. verbieten oder aus dem Land schmeißen.

    Für mich sehen diese Aktivisten aus wie Antifa-Anhänger und Linke Symphatisanten aus der indymedia-Ecke, aber …

    … die Auftragsgeber der Schleuserhelferorganisationen reicht von „Merkel“,“Barbara Lerner Spectre“ … bis „Soros“, „UN“. —> NWO-Pläne:

    egal ob Israel,USA,Russland,Islam,Kapitalisten,Kommunisten

    … wer Europa in der Art intensiv von innen oder von außen destabilisieren will, begeht eine Kriegserklärung an die Völker Europas und dem muß diese Kriegserklärung erwidert werden, auch wenn Deutschland keinen Friedensvertrag hat. Es gibt bestimmt noch andere Möglichkeiten.

    Sollte der Feind ausfindig gemacht sein und schwächeln, ist er zum Abschuß international freigegeben. Mindestens die halbe Welt wird sich bestimmt an denen ohne Gnade rächen wollen, denke ich.

    https://vimeo.com/158451365 ab min. 55:26

  111. Bundespolizei in Saudi Arabien Von EADS bezahlt. Zäune gegen Flüchtlinge Asylanten

    https://www.youtube.com/watch?v=W9pMwl1av3s&feature=youtu.be

    Danke (#60) Freya- (15. Mrz 2016 11:46)

    Hier noch eine Frage an unsere aufgeklärten Freimaurer-Logen, Politiker und Medien, warum werden für Flüchtlinge die klimatisierten Zelte in Saudi-Arabien nicht benutzt/angeboten? Außerdem sind Saudi-Arabien und die anderen reichen Ölstaaten näher an Syrien. Soll etwa vorrangig nur Deutschland und die €U destabilisiert/zerstört werden?

  112. So, ich habe mal etwas recherchiert.

    Bei der in Mazedonien festgenommenen Wienerin handelt es mit sehr hoher Sicherheit um die „Rassismusforscherin“ und „freie Trainerin“ Fanny Müller-Uri.

    Ihr Fachgebiet ist der „Antimuslimische Rassismus“. Sie kooperiert in ihrem Forschungsgebiet eng mit Prof. Wulf D. Hund von der Universität Hamburg.

    Babieca, was Hund angeht, kannst du vermutlich mehr sagen.

    Von Fanny gibt es auch ein Video auf Youtube:

    https://www.youtube.com/watch?v=SvQbBeKSvnQ

    Hier erklärt sie eine Stunde lang, was es mit dem „Antimuslimischen Rassismus“ auf sich hat.

  113. #92 Babieca (15. Mrz 2016 12:40)

    Um beim Cowboy-Rinderthema zu bleiben, hier die passende Fluß-Stelle aus dem Song „Rawhide“ von den Blues Brothers:

    …Rollin‘ Rollin‘ Rollin‘
    —————————————–

    War das die Melodie in „Tausend Meilen Staub“ mit dem frühen Clint Eastwood?

  114. Wie der Typ direkt vor den Wahlen dort seinen Zelt aufgeschlagen hat, das war doch einfach nur herrlich. So ein Zufall aber auch.

    Und das schlimme daran ist, dass diese „Aktivisten“ gar keine Grenze kennen. Nicht die Grenze von Staaten und, was noch viel schlimmer ist, auch keine Grenze für die eigene Handlungen.

    Darum ertrinken auch diese „Refugees“, die an griechischen Bussen vorbei gehen… Aber das ist ja diesen „Aktivisten“ anscheinend egal. Obwohl hier die Staatsanwaltschaft aktiv werden musste… Aber die Gesetze, die gelten ja nicht mehr… Zumindest für bestimmte Gruppen. Alles ist ja alternativlos.

  115. #13 ruhrpott5555 (15. Mrz 2016 11:10)

    Namen, Bilder u Beweise sichern und bei der Rückkehr nach Deutschland als Schleuser anzeigen. Ggf. für später: diese Leute mit ihrem eigenen Vermögen für den angerichteten volkswirtschaftlichen Schaden anteilsmäßig zur Verantwortung ziehen.

  116. #148 BlogJohste (15. Mrz 2016 17:23)

    Anschließend jede politische sowie internationale und nationale Organisation oder Partei, denen diese Aktivisten angehören anklagen bzw. verbieten oder aus dem Land schmeißen.

    … wer Europa in der Art intensiv von innen oder von außen destabilisieren will, begeht eine Kriegserklärung an die Völker Europas und dem muß diese Kriegserklärung erwidert werden, …

    +++++++

    Heute, annlaesslich des Nationalfeiertages in Ungarn, hat Orbán Viktor wieder eine grossartige Rede abgehalten!

    Kurz:

    Er hat zum Widerstand gegen den EIGENTLICHEN FEIND : die BRÜSSELER INTERNATIONALISTEN und deren gezielte Umvolkungspolitik für Europa aufgerufen!

    Der Gegener wurde bei uns klar und beim Namen genannt!

    Schliesst euch an! Die haben auch kein Erbarmen mit uns…

  117. #56 uli12us (15. Mrz 2016 11:44)

    ……Blüm, …..
    Und sowas war mal Finanzminister. Kein Wunder, dass wir quasi durchs Finanzamt enteignet werden, wenn der Exchef offenbar nicht mal zählen kann. Seine ganzen Nachfolger sind da auch nicht besser.
    -.-.-.-.-
    Von 1982 bis 1998 war Blüm Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung!!!

  118. Grüne und Universitäten organisieren Schleusertrupps aus Österreich und Deutschland?
    ——————————–

    … in Mazedonien festgenommenen Wienerin „Rassismusforscherin“ Fanny Müller-Uri (Sie kooperiert in ihrem Forschungsgebiet eng mit Prof. Wulf D. Hund von der Universität Hamburg).

    Gefundene Infos:

    ——————————–

    Vienna – IPW Lecture – Wulf D. Hund: Vor, mit, nach und ohne „Rassen“ – für ein neues P…

    Discussant: Fanny Müller-Uri
    Moderation: Benjamin Opratko

    Vortrag in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Wien

    http://www.actioner.de/veranstaltungen-archiv/895483/ipw-lecture-wulf-d-hund-vor-mit-nach-und-ohne-rassen-fur-ein-neues-paradigma-in-der-rassismusanalyse

    ——————

    Entstehung des modernen Rassismus –
    Festschrift fur Prof. Wulf D. Hund

    Der Soziologie-Professor Wulf D. Hund beschäftigt
    sich seit Jahrzehnten mit Fragen des
    Rassismus. Dieses Thema ist in Deutschland
    (leider) hochaktuell geworden. Wie sich im
    letzten Jahr gezeigt hat, haben Neonazis aus
    rassistischen Motiven in Deutschland Menschen verfolgt und
    ermordet. Die Staatsorgane hatten in all diesen Fällen nicht
    mit Augenmerk auf die rechte Szene verdächtigt und ermittelt:
    als ob nicht sein konnte, was nicht sein durfte. Dieses
    Spannungsverhältnis zwischen aufgeklärtem und pluralistischem
    modernem Selbstbild und der Realität eines rassistisch
    begründeten gesellschaftlichen Ausschlusses bis hin
    zum sozialen oder biologischen Tod steht im Mittelpunkt der
    Forschungen von Wulf D. Hund. Anlässlich seiner Pensionierung
    wurde von zweien seiner ehemaligen Doktorandinnen
    ein Sammelband zum Thema »Racism and Modernity« herausgegeben:
    Iris Wigger, Sabine Ritter (Eds.): Racism and
    Modernity. Festschrift for Wulf D. Hund. Zürich etc. 2011.
    Die GdFF hat das Erscheinen des Buches durch eine Abnahmegarantie
    ermöglicht. Es erschien in englischer Sprache,
    weil wegen der sowohl internationalen wie auch prominenten
    Besetzung erwartet wird, dass der Band auch im englischsprachigen
    Raum auf großes Interesse stoßen wird. Der
    normale Verkaufspreis ist 49,90 Euro, über die GdFF kann
    das Buch für 25,– bezogen werden. Bestellung per E-Mail bei
    „mitgliederverwaltung2009@gdff.de“
    In dem Buch setzen sich siebzehn internationale Wissenschaftlerinnen
    und Wissenschaftler kritisch mit der Entstehung
    des modernen Rassismus auseinander – von seiner
    Konstitution in der Frühen Neuzeit über die Systematisierung
    in der Aufklärung bis hin zur Popularisierung in der
    Moderne. Angeregt durch Wulf D. Hunds Analyse des Rassismus
    in der europäischen Gedankenwelt und in der Weltgeschichte
    untersucht der Band diesen als Modus Negativer
    Vergesellschaftung aus verschiedenen Perspektiven.

    http://gdff.de/download/GDFF-VMP9-DasMagazin_Ausg09_2012_01.pdf

  119. Eine der Helferinnen für den illegalen Grenzübertritt nach Mazdeonien war
    Fanny Müller-Uri aus Wien

    http://www.oe24.at/welt/Gruene-aus-Oesterreich-bei-Grenz-Eklat-verhaftet/228012250

    Sie ist politischer Aktivist in Wien
    *//www.wienwoche.org/de/394/fanny_m%C3%BCller-uri,_kurto_wendt

    Hier mit Bild:
    *//www.heute.at/news/oesterreich/wien/Wiener-Fotografin-Mueller-Uri-in-Idomeni-festgenommen;art23652,1267508

    Arbeitet wohl an der Uni Wien:
    *//homepage.univie.ac.at/fanny.mueller-uri/php/inequalities/?page_id=70

    und in der Grüne Bildungswerkstatt (GBW) Wien
    *//wien.gbw.at/wien/artikelansicht/beitrag/rasse-oder-nicht-rasse/

    „…Fanny Müller-Uri reiste aus Wien an um über „Sexismus der Anderen – feministische Argumentationsmuster als Deckmantel rassistischer Stereotype“ zu referieren..“
    *//www.astafu.de/content/veranstaltungsreihe-feministische-kritik-antimuslimischem-rassismus-und-islamophobie-perspek

  120. In dem heute erschienenen Artikel der „Jungen Freiheit“ wird (u. a. unter Rückgriff auf Berichte aus österreichischen Kronen-Zeitung) die gesamte, eindeutig von einschlägigen „Journalisten“ und sonstigen Akteuren des linken bis linksextremen Spektrums fingierte Aktion von Idomeni schonungslos analysiert und mit entsprechenden Rechercheergebnissen, Fotos und Zitaten belegt.

    Das schmutzige Spiel von Idomeni

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/das-schmutzige-spiel-von-idomeni/

    Hierbei sind zahlreiche Menschenleben vorsätzlich aufs Spiel gesetzt worden, und es hat dabei sogar zwei Tote gegeben, um daraus für die einschlägige „Refugees-Propaganda“ entsprechend „aussagekräftige“ Bilder produzieren zu können.

  121. Professor Dr. Wulf D. Hund
    Biographisches

    Geboren 1946, Studium der Soziologie, Philosophie und Politischen Wissenschaften an der Philipps-Universität Marburg, Dr. phil., Professor für Soziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Politik Hamburg
    Veröffentlichungen der letzten Jahre

    Stichwort: Arbeit. Vom Banausentum zum travail attractif.
    Heilbronn 1990
    „Die Farbe der Schwarzen“. Über die Konstruktion von Menschenrassen.
    In: Blätter für deutsche und internationale Politik, August 1993
    Der inszenierte Indianer. Auch eine Dialektik der Aufklärung.
    In: Zeitschrift für marxistische Erneuerung, 5/1994
    Zigeuner. Geschichte und Struktur einer rassistischen
    Konstruktion. Duisburg 1996

    http://www.arche.or.at/archiv/hund.htm

    auch interessant …

    https://books.google.de/books?id=bFU4EAya-jAC&pg=PA266&dq=%E2%80%9EBl%C3%A4ttern+f%C3%BCr+deutsche+und+internationale+Politik%22+%222006%E2%80%9C&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi7x9rnocPLAhUqjXIKHSHPBgUQ6AEILjAD#v=onepage&q=%E2%80%9EBl%C3%A4ttern%20f%C3%BCr%20deutsche%20und%20internationale%20Politik%22%20%222006%E2%80%9C&f=false

  122. medico international e.V.
    Burgstr. 106
    60389 Frankfurt am Main
    Germany – Allemagne – Alemania
    Tel: +49 69 94438-0
    Fax: +49 69 436002
    Email: info@medico.de

    Ihre Ansprechpartner:
    Marek Arlt und Tanja Villinger

    Vertretungsberechtigter Vorstand

    Brigitte Kühn, Vorsitzende, Dr. med. Anne Blum, Rainer Burkert
    Verantwortlich für den Inhalt

    Katja Maurer, Leiterin Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
    Redaktion

    Bernd Eichner, Moritz Krawinkel, Jürgen Wälther
    *//www.medico.de/impressum/

  123. *//refugee-support-tour.eu/de/marchofhope-hunderte-menschen-stroemten-von-idomeni-nach-mazedonien

    Angaben gemäß § 5 TMG:

    David Hartmann
    Franz-Jacob-Straße 17
    10369 Berlin

    Kontakt:

    Telefon: +49 30 74 929 757
    Telefax: –
    E-Mail: mail (a) refugee-support-tour.eu

  124. *//moving-europe.org/category/bus/

    verantwortlich für die Webseite moving-europe.org:

    Forschungsgesellschaft Flucht & Migration

    Mehringhof
    Gneisenaustr. 2a
    10961 Berlin

    Fax: +49 30 693 83 18

    Dort findet man auch weitere Namen derer, die den Eindringlingsstrom unterstützen.

  125. #151 INGRES (15. Mrz 2016 18:10)

    War das die Melodie in „Tausend Meilen Staub“ mit dem frühen Clint Eastwood?

    Ja, ganz genau! Klassefilm.

  126. Schöner Artikel von Henryk Modest Broder mit einem schönen Nobbertsche-im-Zelt-Foto und wichtigen Fragen, z.B.:

    – Besaß Blüm ein eigenes Dixie-Klo?
    – Wie ist Blüm von Bonn, wo er lebt, nach Idomeni gekommen? Hat er den Zug genommen? Oder ist er geflogen?
    – War rein zufällig ein Kamerateam vor Ort, als Blüm eintraf?

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article153311048/Was-Bluemchen-in-Idomeni-zu-sehen-bekam.html

    Dort wird schon wieder nach (Mad) Mama Merkel gerufen (n-tv). Meine Frage ist, hat Nobbi eine neue Einladung von der Mutter aller Rechtgläubigen mitgebracht?

  127. Bin dafür, dass diese „Helfer“, auch die ersoffenen beerdigen sollten!

    Hoffe, die werden von den Mazedoniern so ordentlich verdonnert!

  128. #164 Babieca (15. Mrz 2016 19:45)

    Dass es einen Film gab wußte ich gar nicht. Ich habe mal was von der Serie gesehen und da schwante mir die Melodie im Kopf, aber wußte es nicht genau.

    Aber da sieht man wie die Zeit vergeht. Ich fühl mich immer noch wie 1972, und bin immer überrascht wie alt die Leute von damals geworden sind; wenn sie überhaupt noch leben.

    1972 hatte meine ich der Stern Robert Redford und Clint Eastwood als Holly<wood Honchos (gibts das, weiß nicht was es heißt) auf dem Titel (Rücken an Rücken) Heut sind sie Greise. Und wenn man Curd Jürgens nimmt, ich eigentlich auch schon, fast, jedenfalls weiter als nur auf dem Weg dorthin. Aber eigentlich ist 1972 wie gestern.

  129. Alain Delon ist meine ich auch schon 80, hat aber wie Clint Eastwood gute Ansichten. Beide halten meine ich Homosexualität für wider die Natur und sagen das auch so.
    Aber wie gesagt, ich meine ja, dass sie bei Mänenern nicht heilbar ist. Und deshalb sollte das lediglich gegen die Auswüchse und die Homosexuellen–Propaganda gerichtet sein. Aber da tut solcher Klartext von Prominenten gut.

  130. Skrupellos werden von den selbst ernannten Menschenfreunden Menschenleben geopfert – um ihr Ziel, die Destabilisierung Deutschlands- mit aller Macht zur erreichen. Einem ehrlichen Broterwerb scheinen diese Typen wohl nicht nachgehen zu müssen, der deutsche Sozialstaat lässt keinen verkommen, auch wenn diese Typen sich von Staatsknete ein beschauliches Dasein in der beschönigend als „Schwarzer Block“-Gemeinde eingerichtet haben. Millionen hart arbeitender Mitbürger werden sie schon alimentieren.

Comments are closed.