Trotz mehrfacher Angebote der griechischen Behörden sie in Camps ins Landesinnere zu verlegen, harren etwa 12.000 Illegale an der griechisch-mazedonischen Grenze aus und verlangen durchgelassen zu werden. Fast täglich gibt es neue Gerüchte, man würde sie weiterreisen lassen nach Deutschland. Die Polizei verlautbart dann via Lautsprecher auf Arabisch und Farsi, dass es sich um Falschinformationen handle. Am Sonntag entlud sich der Frust der „friedliebenden Geflüchteten“ wieder einmal auf die Beamten, nachdem diese die neuerliche Blockade der Bahngleise aufgelöst hatte. Ein aggressiver Mob attackierte die Polizisten. Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet. (lsg)

image_pdfimage_print

 

155 KOMMENTARE

  1. „Schutzsuchende“ greifen Polizei an
    WUNDERT DAS JEMANDEN?
    Dafür sind sie nach Europa gekommen:
    Killing the Christians!

  2. Bitte mehr Rücksicht nehmen! Das sind alles kriegs-traumatisierte Familien und vor allem MENSCHEN wie du und ich!
    Außerdem ist kein Mensch illegal!
    Es ist nur eine Frage der Zeit bis irgendein Regierungstrottel meint dass das unhaltbare Zustände für die Menschen sind und die Öffnung der Grenzen fordert…

  3. und der linke Genosse Ramelow kann es nicht erwarten genau diese Leute mit den Worten … “ Inschallah, Ich könnte weinen vor Freude“ nach Thüringen zu holen

  4. Von diesen Horden bitte noch viel mehr. Und dann jeden Tag volle Randale auf den Strassen……aber sicher nichtmal mehr das wird den auf linksgrün verdrehten Schlafmichel aufwecken…..

  5. Es gibt ganz simple Mittel, solche Horden zu stoppen. 1. Reihe: Wasserwerfer + Tränengas (gerne auch Skunk-Spray und Schallkanonen, googeln) 2. Reihe Gummigeschosse. 3. Reihe scharfe Munition. 4. Reihe Panzer. Alles wohl abgestuft, schrittweise Eskalation, die Angreifer können sich jederzeit zurückziehen, nicht letale Mittel stehen wörtlich im Vordergrund.

    Und nun, liebe aufheulende Gutis, stellen wir uns vor, was so ein in der 3. Welt/Islamien sozialisierter Mohammedaner („Gewalt ist DIE Lösung für alles) macht, wenn du ihm an deinem Arbeitsplatz in irgendeiner Behörde sagst: „Nein, ich kann Ihnen kein Geld/Haus/Auto/Job geben, weil keine Voraussetzung dafür erfüllt ist.“

  6. Gerade hat INSA die AfD bei 13 % verortet; da wirft FORSA „Gülle“ hinterher und gibt ihr nur 10 %.

    Lieber Herr Güllner, es nützt alles nichts: „Die AfD in ihrem Lauf halten auch die Demoskopen nicht auf!“

  7. Sind eigentlich alle Europäer verblödet?

    Es geht mir nicht in den Kopf das man scheinbar überall in der EU nach belieben Steine auf Polizisten werfen kann ohne ernsthafte Konsequenzen fürchten zu müssen. Wer mit einem Stein auf einen Menschen wirft nimmt zumindest billigend schwerste gesundheitliche Schäden in kauf. Das alleine berechtigt meiner Meinung nach die betroffenen Polizisten zur Notwehr und gegebenenfalls zum Schusswaffengebrauch.

    Das die Steinewerfer, egal wo her sie stammen, adäquat rechtlich belangt werden müssen, sprich mit Gefängnisaufenthalt ohne Bewährung, sollte ebenfalls eine Selbstverständlichkeit sein.

  8. Keine Sorge, die Balkanstaaten haben genug Erfahrung, wie man mit dem „Pack“ umgeht. Da gibt es anschließend auch kein Gutachten, das kritisiert, daß Khalil ein Haar gekrümmt wurde.

    Als mazedonischer Polizist (mit umgerechnet 70 Euro Monatsgehalt) würde ich folgendes Geschäftsmodell noch ausbauen: Strunzdoofe (-bunte) Journalisten einsacken, und gegen Strafzahlung wieder freilassen (kostest derzeit 260 Euro).

  9. #8 Waldorf und Statler (30. Mrz 2016 09:50)

    Auch hatte er behauptet, das sei der schönste Tag in seinem Leben!

  10. Wie würdet Ihr Euch verhalten?
    Auf der einen Seite das Schlaraffenland
    Neubauwohnungen die gerade erstellt werden und finanzielle Vollversorgung fürs Nichtstun inkl. Freie Medizin usw
    Ein Leben das in der Heimat nur Privilegierten möglich war
    Ohne Leistung zu bringen. Du musst es nur über Diesen Grenzzaun bringen und schon schuften sich die Ungläubigen für dich ab

    Alternativ ein armseliges Lager im Landesinneren

  11. Könnte sich um eine besondere Art von kulturelle Herzlichkeit handeln… aber um beim Thema zu bleiben:

    Wenn 12.000 Menschen auf einem Haufen sind, ständig von Aktivisten (auch Aufwiegler genannt) Gerüchte gestreut werden und es einfach nicht weiter geht kommt schon Frust auf. Beim den meisten Leuten äußert sich das dann durch Aufgabe, Rückkehr, Suche nach anderen Möglichkeiten, bei einigen Menschen aber auch durch Gewaltausbruch.
    Dies zeigt sich dann in D auch durch den Anstieg der Gewaltverbrechen.

    Im Übrigen muss man jeglichen Informationen aus Idomeni misstrauen, weil ja auch schon in Vergangenheit vieles inszeniert und je nach politischer Ausrichtung zensiert oder einseitig dargestellt wurde.
    Der/die Einsatzleiter der mazedonischen Grenztruppen und die Soldaten/Grenzschutzbeamten selbst verdienen meine Anerkennung. Sie behalten die Nerven, trotz schwierigsten Bedingungen.

  12. Jetzt mal ganz unpolitisch und rein persönlich: Mir gehen diese ganzen Horden von Schwarzhaarigen Brüllaffen langsam so aufn Sack. Ich kann garnich schreiben wie mich diese Gestalten ankotzen. Alles dreht sich nur noch um dieses Gesocks.

  13. Die Medien und Politiker betreiben immer dreister Verdummung und Manipulation

    Es sind KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchenden“, es sind illegale Eindringlinge.

    Mit ihrem Verhalten beweisen sie eindrucksvoll, das sie kriminell sind. Illegaler Grenzübertritt ist eine schwere Straftat. Landfriedensbruch ebenfalls.

    Da sie damit drohen, die Grenze zu stürmen, wäre der Einsatz des Militärs zur Verhinderung eines rechtswidrigen Überfalls auf Mazedonien gerechtfertigt.

    „..dass militanten Islamisten nicht mit Konzessionen, sondern nur mit einer ebenso entschlossenen wie rücksichtslosen Politik Einhalt geboten werden kann…“

    *//www.focus.de/politik/experten/osthold/ein-vorbild-fuer-europas-kampf-gegen-terror-zweiter-tschetschenienkrieg-wie-russland-lernte-nie-mit-islamisten-zu-verhandeln_id_5387831.html

  14. Die Diktatorin wird durch ihr Fachwissen um
    Agitation und Propaganda einen Weg finden, um
    ihre Spießgesellen zu veranlassen, die doch nur schutzsuchenden, traumatisierten, kultur-bereichernden „Flüchtlinge“, ohne langes wenn
    und aber, illegal nach Deutschland zu „asylieren“. Diese dort terrorisierenden
    Wohlstandssucher werden sich, falls diesen Horden die Grenzübertretung, wie auch immer, gelingen wird, in Deutschland das nehmen, was
    ihnen nach ihrer Meinung zusteht. Und das ist
    nicht nur Wohlstand.

  15. Wer wird Verständnis aufbringen, wenn wir Deutschen erst (wieder) kriegstraumatisiert werden und Dinge tun (müssen), die wir lieber für immer begraben hätten? Ich wette keinen Pfifferling darauf, daß dann irgendjemand die Hand hebt.

  16. Scheint derzeit ganz im Trend zu sein:

    Der neue Outdoor-Survival-Campingplatz in einer nordgriechischen Provinz nahe der Grenze zu Mazedonien.

    Alles kostenfrei und freiwillig. Jeder kann hier das Überleben im Campingzelt üben. Dank tausender Teilnehmer ideale Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen.

    Jeder Teilnehmer kann jederzeit seine Heimreise antreten, keiner wird gezwungen, sein Training fortzusetzen.

  17. Wer ernsthaft auch nur mit dem Gedanken spielt, diesen Abschaum ins Land zu holen, gehört mindestens wegen Hochverrat aller Ämter enthoben. Besser noch wäre Sicherungsverwahrung. Solche Wahnsinnigen sind eine Gefahr für sich und andere. Ja, Herr Ramelow. Sie sind gemeint. Unter anderem.

  18. #12 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:56)

    Gerade hat INSA die AfD bei 13 % verortet; da wirft FORSA „Gülle“ hinterher und gibt ihr nur 10 %.

    Lieber Herr Güllner, es nützt alles nichts: „Die AfD in ihrem Lauf halten auch die Demoskopen nicht auf!“

    Bundesland / INSA-Prognose / Ist-Wert / Abweichung

    BW / 12,5% / 15,1% / 21%
    RF / 9% / 12.6% / 40%
    SA / 19% / 24.2 / 27%

    Durchschnitte Abweichung beträgt 29% auffällig immer zu Lasten der AfD.

  19. #19 Excellero (30. Mrz 2016 10:02)

    Jetzt mal ganz unpolitisch und rein persönlich: Mir gehen diese ganzen Horden von Schwarzhaarigen Brüllaffen langsam so aufn Sack. Ich kann garnich schreiben wie mich diese Gestalten ankotzen. Alles dreht sich nur noch um dieses Gesocks.

    Treffende Analyse. Rein persönlich habe ich ihr nichts hinzuzufügen.

  20. Diese Männermassen werden in Islamien und allen Primitivgesellschaften Afrikas, Arabiens und islamisch-Asiens nonstop allein mit dem Zweck erzeugt, Kanonenfutter zu sein („Märtyrer“, „Krieger“). Mann und Frau sind da nichts weiter als 24/7/365 produzierende Kinderfabriken. So entstehen die Millionenheere, die ununterbrochen aufgefüllte Masse statt Klasse, die zum Plündern und Rauben ausschwärmt.

  21. Aktuell liest man vermehrt, dass die Flüchtlingszahlen rapide zurückgehen. CDU Politiker der B-Kategorie sehen eine Kausalität zu Merkels Plan A.

  22. Ich fürchte, es ist noch eine Fage von Tagen bis Merkel alle „Flüchtlinge“ aus Idomeni nach Deutschland holt, notfalls per Hubschrauber. Sie wird das dann mit weihevoller Stimme als alternativlose humanitäre Geste verkaufen. Aber selbst wenn das nicht passiert, dann kommen diese Leute über den Umweg Türkei im Rahmen des Abkommens mit Erdogan dann eben etwas später – legal – nach Deutschland. Wir können uns schon mal auf diese geschenkten Menschen freuen.

  23. Ich würde mir wünschen, dass genau die Männer die auf dem Video randalieren, sich mal die ganzen „Aktivisten-Aufwiegler“, Schlepper sowie andere Subjekte die dort gelegentlich eine Nacht verbringen vorknöpfen…

    Die verdammte Journaille will Blut sehen, nur so kann man noch ne Story unterbringen.

  24. #19 Excellero (30. Mrz 2016 10:02)

    Jetzt mal ganz unpolitisch und rein persönlich: Mir gehen diese ganzen Horden von Schwarzhaarigen Brüllaffen langsam so aufn Sack. Ich kann garnich schreiben wie mich diese Gestalten ankotzen. Alles dreht sich nur noch um dieses Gesocks.

    Unverblümt gesagt. Geht mir genauso.

  25. Heute Morgen im MOMA Frage an die HOHE FLÜCHTLINGS Kommissarin der UHCR ( habe die Frau noch nie Lachen sehen in Talkshows usw. ) Jetzt sind doch alle Grenzen zu wie sollen denn die Flüchtlinge nach Deutschland kommen ???
    ANTWORT : Dann müssen sie eben Eingeflogen werden…
    diese Antwort wurde mit einem offenen breiten Lachen
    hinterlegt….. Als ob wir die Deppen sind….

  26. Nicht völlig OT
    Der herrschende politisch-mediale Komplex bezeichnet die AfD ja gern als „Populisten“. Hier erklärt der kluge Intellektuelle Alexander Gauland, dem kaum einer aus den Altparteien das Wasser reichen kann, warum die AfD gar nicht anders sein kann als „populistisch“:

    … der Deutsche Bundestag, der in der gegenwärtigen Krise nur eine Richtung kennt: refugees welcome. Schlimmer noch, der Bundestag hat über diese Politik nie abgestimmt, obwohl bei Umfragen bis zur Hälfte der Menschen und mehr in Deutschland diese Politik nicht wollen.

    Edmund Burke konnte davon ausgehen, dass seine Haltung im Parlament etwas bewegte, die AfD muss leider davon ausgehen, dass parlamentarische Arbeit nichts bewegt. Burke konnte sich durch das Parlament an das Volk wenden, wir müssen über die Köpfe der gegnerischen Parlamentarier hinweg direkt an das Volk appellieren, um Druck aufzubauen und Veränderungen zu erreichen.

    Der Parlamentarismus, wie er zurzeit praktiziert wird, ist kein Transmissionsriemen gesellschaftlicher Veränderungen mehr. Er zementiert allein die Macht der Herrschenden. Schon deshalb müssen wir an das Volk appellieren.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153763539/AfD-muss-davon-ausgehen-dass-ihre-Arbeit-nichts-bewegt.html

  27. Und dieser Abschaum kommt nach Europa .. ich fasse es nicht…
    Und von unseren ach so multikulti- und asylbesoffenen Politikern werden diese auch nach Deutschland gelassen …
    Super, toll danke für diese Bereicherung.
    Genau, diese Horden sind schon längst in Deutschland und vermehrt in größere Städte, wo Parallel-Gesellschaften existieren und Schwarzarbeit boomt und die Illegalen ungehindert dort sich aufhalten können……

    Warum schießen die Polizisten nicht ??? Wasserwerfer ? Tränengas ?

    Ach so, Brandenburgs MP Woidke ist bereit Berlin „Illegale Smartphone-Flüchtlinge“ abzunehmen …

  28. #33 schrottmacher (30. Mrz 2016 10:13)

    Ich würde mir wünschen, dass genau die Männer die auf dem Video randalieren, sich mal die ganzen „Aktivisten-Aufwiegler“, Schlepper sowie andere Subjekte die dort gelegentlich eine Nacht verbringen vorknöpfen…

    Ich hingegen würde mir wünschen, dass diese ganzen unterforderten Deserteure von ihrer heimischen Militärpolizei abgeholt werden, zuhause wegen unerlaubter Entfernung von der Truppe zunächst eine Tracht Prügel erhalten – und anschließend eine Knarre in die Hand bekommen, mit der sie für ihr (!) Land zu kämpfen haben.

  29. Laut deutscher Bevölkerung steigt der Druck im Dampfkessel.

    Die Medien sind weiterhin bemüht, das Überdruckventil mit Gummibärchen abzudichten.

  30. #2 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:43)
    Solche Horden SIND bereits zu HUNDERTTAUSENDEN in Deutschland.

    Es sind eine Million.

  31. Den Rückgang der Flüchtlingszahlen haben wir einzig und alleine den Österreichern zu verdanken. Sie haben nämlich per Stimmzetten die FPÖ unterstützt, wodurch die anderen Parteien die nackte Angst bekamen und gehandelt haben. Dass deutsche Politiker dies kritisieren mag sich mit Meinungsfreiheit decken, aber ich glaube die deutsche Bevölkerung steht zum größten Teil hinter den österreichischen Maßnahmen.

    Die Grenzschützer in Mazedonien machen im Prinzip nur die Drecksarbeit für die Österreicher, die aber immerhin moralische, finanzielle und personelle Hilfe leisten.

    Übrigens ganz dicht ist die Route auch nicht, es gibt nach wie vor Einreisen von Asylbewerbern, wenn auch nicht mehr 3-4stellig täglich.

  32. Das ist der „Youth Bulge“, vor dem der Soziologe Gunnar Heinsohn seit langem warnt, (gut genährte, sehr kräftige aber wegen ihrer viel zu hohen Anzahl überzählige junge Männer, die in der Heimat keine Perspektiven haben) oder es ist, nach ihrem gewaltorientierten Benehmen zu urteilen, ein Nachschub an IS-Terroristen, die noch schnell nach Deutschland wollen, um hier beim baldigen Dschihad (Eroberungskrieg) dabei zu sein.

  33. #31 Inaugenscheinnahme (30. Mrz 2016 10:13)

    Aktuell liest man vermehrt, dass die Flüchtlingszahlen rapide zurückgehen. CDU Politiker der B-Kategorie sehen eine Kausalität zu Merkels Plan A.

    🙂

  34. Wahrhaft früh werden die Scheinflüchtlinge zum Erlkönig

    Die hiesige Lizenzpresse mag sich noch so sehr abstrampeln, um die Übergriffe der Scheinflüchtlinge auf die deutsche Bevölkerung unter den Teppich zu kehren, doch scheint sie es schon nicht mehr für ratsam zu halten, diese ganz zu verschweigen. Daher häufen sich nun die Meldungen über die Ausschreitungen und Übergriffe der Scheinflüchtlinge. Mal randalieren sie, weil sie ein paar Minuten auf Wasserflaschen warten müssen und dann prügeln sie sich mit der welschen Polizei, weil sie unbedingt nach England wollen. Echte Flüchtlinge dagegen verhalten sich in ihren Gastländern äußerst Piano, weil sie ja vor einer meist tödlichen Gefahr geflohen sind. Würde sich beispielsweise der junge Held Eduard Schneedingsda in Rußland auch nur annähernd so daneben wie es die Scheinflüchtlinge in Europa tun, so säße er schon am nächsten Morgen im Flieger in Richtung VSA, wo die dortigen Folterknechte ihn schon sehnsüchtig erwarten. Es handelt sich also um Eindringlinge und nicht um Flüchtlinge.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  35. Habe gerade im Radio gehört, wie eine 21-jährige Fluchthelferin in Idomeni traurig berichtete, wie schlecht es den Invasoren dort geht.
    Und heute früh berichtete eine frustierte Lehrerin, dass von 16 angemeldeten Sprachschülern(aus einer Invasorenunterkunft in Berlin) jetzt sage und schreibe noch 2 dabei sind.

    Und dann droht Lothar die Misere, dass er Druck auf Flüchtline ausüber will. da kann man doch nur lachen.

  36. Ich sehe das so:
    Jung, dumm, aggressiv VS alt, lustlos, satt

    Wenn Deutschland sich nicht sehr, sehr bald ändert, wird es Deutschland, wie wir es kennen, aufhören zu existieren. Ohne schonungslosen Blick auf die Realität wird Deutschland sich mittelfristig in eine muslimische Hölle transferiert werde, ohne, das die autochthone Bevölkerung Einfluss nehmen kann.

  37. Alles traumatisierte Pazifisten!

    Und Mazedonien wird schon seit Jahren nur von der EU verarscht, jetzt haben sie für die Grenzsicherung schon über 25 Mio. € aufwenden müssen weil zig Millionen zu Merkels facebook-party wollen.

  38. Die Syrer fliehen aus IS umkämpften Städten in 3 einigermaßen sichere Nachbarländer.
    Die Afghanen fliehen vor der langsam erstarkenden Taliban in sichere Länder wie Usbekistan oder Iran.
    Die Pakistaner fliehen vor fundamentalistischen Islamhorden nach Indien oder Iran.

    In allen 3 Ländern sind die wirtschaftlichen Perspektiven extrem bescheiden. Es bleibt in vielen Fällen nur betteln. Dass betteln nicht schön ist, ist verständlich. Aber all diese Leute kommen wegen der wirtschaftlichen Pespektive zu uns in die EU, nicht aus nackter Angst ums Überleben.
    Bei Menschen, die aus Lebensgefahr/Bürgerkrieg/Verfolgung direkt zu uns gelangen braucht man keine Obergrenze. Bei denen, die aus wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen, kann man das sehr wohl einführen, ohne sich moralisch schlecht zu fühlen.

  39. Angesichts dieser Bilder aus Idomeni ist wieder Anette Völker-Rasor gefragt:

    Vielleicht kann ich nur ein Auge darauf haben, zu Hause und in der Schule, dass unsere Kinder und Jugendlichen nicht aus Angst und Trauer auf Vereinfachungen à la AfD hüben und Trump drüben hereinfallen. Wenn etwa Flüchtlingsfrage und Terroranschläge miteinander in Verbindung gebracht oder mit schnellen Folgerungen unsere Grundwerte angetastet werden, müssen wir darüber reden. So tragen wir dazu bei, dass aus Angst nicht Panik wird.

    http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-der-aufstieg-der-afd-beschaeftigt-die-schueler-sehr-1.2919456

  40. #52 Eulenspieglein (30. Mrz 2016 10:32)

    Mich wundert, dass die 12.000 Illegalen noch nicht durchgebrochen sind!

    Weil auf der anderen Seite mazedonische Grenzschützer stehen und kein BGS, der nicht mal im Notfall nach Dienstvorschrift in die Luft schießen dürften, weil sonst sofort ein weinender Gutmensch mit Kamera da stehen würde und von Blut berichten würde, ausgelöst durch das vom Himmel herunterfallende Projektil.

  41. Wie sowas läuft, wurde ja die letzten Tage (dpa war da, hat eine Artikel geschrieben und ein Video gedreht) 1:1 von allen Medien, die dpa im Abo haben, in ganz Deutschland verbreitet. Die „Syrer“ auf Hallig Langeneß. Exemplarisch aus der SHZ:

    Seit November lebt der 32 Jahre alte Syrer Ahmed Alsamiye mit seiner Familie auf Hallig Langeneß. Ahmeds Frau Iman bereitet syrischen Kaffee zu. Sie trägt Kopftuch, ist scheu, mag sich nicht fotografieren lassen. Die beiden Mädchen Fatma (6 Jahre) und Sham (4) besuchen die Halligschule beziehungsweise den Kindergarten, lernen jeden Tag mehr Deutsch. Die kleine Halasham (1) bleibt noch zu Hause. Im Sommer kommt Kind Nummer vier.

    Kaum ist die Moslemsippe samt Brut auf der Hallig, wird zügig weiterkarnickelt. Ein Kind gerade rausgepreßt, schon wird das nächste angesetzt. Michel zahlt ja. Übrigens ist in der Gegend Syriens, woher dieser Schwarm kommt, nix los. Husch, husch, nach Hause, Land aufbauen und bevölkern. Sind doch angeblich so viele Syrer getötet. Da, in seiner Heymat, ist der syrische Zuchtbulle Ahmed gefragt. Zu der „schüchternen Frau mit Kopftuch, die sich nicht fotografieren lassen will“: Vor der gibt es kein Bild. Nirgends. Noch nichtmal in den Videos. Immer nur der häßliche, langnasige Zuchtbulle mit Kind auf dem Arm, wie er irgendwo bräsig rumhängt oder rumsteht. Tolle „Integration“.

    Im vergangenen August ließ die Familie ihre Heimat Syrien hinter sich. Mit wenig Hab und Gut machten sich auf den Weg zunächst in die Türkei. Von dort ging es in einem kleinen Boot über das Mittelmeer nach Griechenland, berichtet der Familienvater. Per Bus und Bahn folgten die letzten Etappen der strapaziösen Reise bis in den hohen Norden. „20 Tage haben wir für unsere Flucht gebraucht.“ Er vermisse sein Land,

    Ja, dann tschüß. Hau ab! Schmarotzer!

    Allerdings waren Familienangehörige, die ebenfalls in Deutschland leben, dort (auf Hallig Langeneß, ed.) bereits zu Besuch.

    Ah. Der Rest der Großsippe ist auch schon hier. Ist überhaupt noch ein Syrer in Syrien? Außer Assad?

    „Ich fühle mich sehr gut hier, sehr gut angenommen“, sagt Ahmed und wirkt dabei zufrieden.

    Behaglich seufzt die Zecke, die sich am Wirt festgesaugt hat.

    Er will nun so schnell wie möglich arbeiten. Sein Wunsch ist ein Job als Fahrer, wie er ihn in seiner Heimat hatte, erzählt er. Dort hat er zudem als Bauer gearbeitet. Er würde deshalb auch hier in der Landwirtschaft helfen. Bereits in seiner Heimat hat der Syrer mit Pferden gearbeitet.

    Also ein Steinzeitkuffnuck. Das primitive Gehühner, was die da „Bauer“ und „mit Pferden umgehen“ nennen, ist mal gerade auf der ersten menschlichen Stufe von Ackernbau und Viehzucht und hat mit moderner Landwirtschaft und Pferdewissen genau nichts zu tun.

    http://www.shz.de/lokales/nordfriesland-tageblatt/syrische-familie-findet-zuhause-auf-hallig-langeness-id13120891.html

    Wer es überprüfen will, wo die dpa-Meldung und der dpa-Film überall erschien:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=syrer+Langene%C3%9F:

  42. #2 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:43)

    Das Gleiche wollte ich eben auch schreiben!
    Allerdings tendiere ich eher zu Millionen!

  43. „Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet.“
    Nachtigall, ick hör dir trapsen!
    Wenn irgend ein Gutmensch so blöd ist (oder absichtlich so böse) jetzt schon wieder eine einmalige Ausnahme zu machen, hört es nie auf! Man muss jeztzt konsequent sein und diese Illegalen mit Millitär aus der EU abschieben bzw. ihnen keinerlei wie auch immer geartete Unterstützung geben, dann gehen die von selbst.
    Auf Gewalt muss mit Gegengewalt geantwortet werden. Es kann nicht sein, dass sich jeder gewaltsam Zugang zu dem Land, wo Milch und Honig fließen, verschafft und keiner unternimmt was!
    Wie schön, dass Merkel gerade Wichtigeres zu tun hat: war der Oster-Urlaub erholsam? Das Frühstücks-Büffet reichhaltig? Der Kaffee stark? Die Brötchen knusprig? Das Bett flauschig? Der Pool angenehm temperiert? Das sind die Fragen, übder die sich unsere Mutti mit der Topfdeckelfrisur gerade Gedanken macht.

  44. „Idomeni“ ist eine großartige Inszenierung BK Merkels und ihrer Mitkomplotteuere. Man husst über „Rotes Kreuz“, andere „NGO“s die „Schutzsuchenden“ bewußt auf, dazu bedarf es nicht viel da das ohnehin latent aggressive und gewalttätige Nomaden sind, daß es es zu Exzessen am Zaun kommt. Vielleicht hauen sie wie im September in Ungarn unter ihrem araben-Gejaule ihre rotzigen Bälge wieder über die Sperranlagen. Dann darf Merkel oder diese dämliche Steinmeier betonen, daß dies mit den „europ. werten unvereinbar“ sei und man dringend weiter auf eine „gesamteurop. Lösung“ (d-h. deutsche Masseneinwanderungsagenda für alle Staaten verpflichtend) müsse. Alles bewußt inszeniert um die Bilder zu bekommen, welche der Weinerlichkeit und Selbstaufgabe des KOntinents nur zuarbeiten sollen.

  45. Wer einen Pflasterstein auf einen anderen Menschen schmeisst (und Polizisten sind auch nur Menschen) und weiß, was ein Pflasterstein ist, begeht einen versuchten Mord. Diese Personen sind umgehend zu verhaften und wegen diesem Kapitalverbrechen zu verurteilen. Das Recht scheint heutzutage überall nicht mehr zu funktionieren, dank Merkel!

  46. OT

    #54 schrottmacher (30. Mrz 2016 10:42)

    Nur weil du es sagst:

    …und kein BGS, der nicht mal im Notfall nach Dienstvorschrift in die Luft schießen dürften, weil sonst sofort ein weinender Gutmensch mit Kamera da stehen würde und von Blut berichten würde, ausgelöst durch das vom Himmel herunterfallende Projektil.

    Daß in Deutschland inzwischen unbehelligt Türken und Araber ungeniert bei Hochzeiten mit scharfen Waffen „Freudenschüsse“ in die Luft ballern, stört die Gutis kein bißchen („Das ist deren Kultur“). Neulich in Saudi deshalb wieder Kind tot:

    http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/girl-5-shot-dead-at-saudi-wedding-grooms-arrested-1.1694230

  47. #6 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:49)

    Doch es wachen, Gott sei Dank, immer mehr Deutsche auf;

    Das sehe ich anders!!!

    Die drecks Grünenbande, die Hauptverantwortlichen für die große Umvolkung legt weiter zu!

  48. Merkel wird demnächst wohl schon noch einen Airbus schicken, um diese traumatisierten Menschen abzuholen.

  49. Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet.

    Sie wird ihn finden, und zwar über Italien:

    Schon jetzt versuchen Syrer massiv, über das Mittelmeer nach Italien zu kommen“, warnte der Bürgermeister der sizilianischen Hafenstadt Pozzallo

    Massiver Flüchtlingsstrom auch aus Libyen erwartet

    Seit Wochen häufen sich zudem Berichte, dass mindestens 800.000 weitere Flüchtlinge in libyschen Häfen auf die Abfahrt warten und es nur eine Frage des milderen Wetters sei, wann sie nach Italien gelangen.

    http://www.krone.at/Welt/Syrer_versuchen_massiv._nach_Italien_zu_kommen-Neue_Migrantenwelle-Story-502911

    Und Italiens Ex-Premierminister heißt sie herzlich willkommen:

    Italien: Ex-Premier D´Alerma will Moscheen auf Staatskosten bauen lassen

    Italiener sollen zu Beispiel bei ihrer Steuererklärung angeben können, ob sie 8 % der zu zahlenden Steuern der islamischen Gemeinschaft zukommen lassen.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020358-Italien-Ex-Premier-DAlerma-will-Moscheen-auf-Staatskosten-bauen-lassen

  50. #60 SV (30. Mrz 2016 10:44)

    WILSON

    Hehe! Cast Away? Der wurde aber auch nur vom Containerschiff gerettet, weil es das Drehbuch so wollte. Das wurde unter Fachleuten damals natürlich auch begeistert diskutiert. Einhelliges „Nö – der hat keine Ahnung. Auf so einem Koloss siehst du nix.“

  51. #58 Babieca (30. Mrz 2016 10:43)

    Das ist übrigens ein Vorzeige-Syrer… der würde zumindest vorerst jede niedere Arbeit annehmen, die in D nicht mal ein ALG2 Empfänger machen würde.
    leider gibt es nicht allzuviele Vorzeige-Syrer.
    Anderen Syrer (die aus der ganzen arabischen und afrikanischen Welt kommen), langweilen, prügeln, rauben, dealen, vergewaltigen lieber und fordern noch frech Sozialleistungen.

    So ein Vorzeige-Syrer dient dazu den Aufenthalt weiterer 1000 Invasoren zu rechtfertigen.

  52. #52 schrottmacher (30. Mrz 2016 10:31)

    Bei Menschen, die aus Lebensgefahr/Bürgerkrieg/Verfolgung direkt zu uns gelangen braucht man keine Obergrenze.

    Naja, nicht ganz! Lebensgefahr und (Bürger-)Krieg waren und sind keine Asylgründe. Das weiß nicht mal die BRD-Regierung obwohl es im Asylgesetz steht.
    Bitte einfach mal § 3, Absatz 1, Satz 1 durchlesen und auf der Zunge zergehen lassen. Das Fazit kann nur sein: Per Gesetz haben wir eine Obergrenze. Und die ist NULL!

    Asylgesetz
    § 3: Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    (1) Ein Ausländer ist Flüchtling im Sinne des Abkommens vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (BGBl. 1953 II S. 559, 560), wenn er sich
    1. aus begründeter Furcht vor Verfolgung wegen seiner Rasse, Religion, Nationalität, politischen Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe
    2. außerhalb des Landes (Herkunftsland) befindet,
    a)dessen Staatsangehörigkeit er besitzt und dessen Schutz er nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Furcht nicht in Anspruch nehmen will oder
    b)in dem er als Staatenloser seinen vorherigen gewöhnlichen Aufenthalt hatte und in das er nicht zurückkehren kann oder wegen dieser Furcht nicht zurückkehren will.

  53. #67 Religion_ist_ein_Gendefekt (30. Mrz 2016 10:47)

    Moslems überfallen Camper und Wanderer

    Und das in Kalifornien. Wo doch hierzulande mantraartig behauptete wird (und auch Obambi das dauernd dröhnt), Amerika hätte kein Moslem-Problem.
    *Kicher*

  54. OT:
    Ich hatte das gestern schon verlinkt.
    Da sollte PI mal drauf eingehen.

    In Berlin bekommen Asylanten für Arbeiten in den Unterkünften, die man normal als Selbstverständlich ansehen sollte, pro Stunde 1,05 Euro zusätzlich zum Taschengeld.

    Alloulou wollte so schnell es irgendwie geht wieder arbeiten. Und so griff er sofort zu, als er das Angebot bekam, in seiner Unterkunft einen Ein-Euro-Job zu übernehmen. Nun hilft er jeden Tag zwei bis drei Stunden bei der Ausgabe des Mittagessens und kontrolliert, dass die Bon-Karten seiner Mitbewohner auch ordentlich abknipst werden, wenn sie ihre Essensportion erhalten haben.

    Zuverdienst wird nicht auf das Taschengeld angerechnet

    Er mache den Job, der offiziell gemeinnützige Arbeitsgelegenheit heißt, aus mehreren Gründen sagte Alloulou am Dienstag bei einem Pressegespräch. Er biete ihm nicht nur eine sinnvolle Beschäftigung, sondern auch die Möglichkeit, dem Staat zu helfen. Als Flüchtling wisse er, was anderen Flüchtlingen wichtig ist. Obendrein bekommt er 1,05 Euro pro Arbeitsstunde, die nicht auf sein Taschengeld angerechnet werden, also ein echter Zuverdienst und auch eine spürbare Anerkennung sind.

    Fast 4000 Flüchtlinge haben in Berlin einen solchen Ein-Euro-Job. Die Zahl ist sprunghaft gestiegen, im Februar waren es noch 2500. Mehr als 3500 gemeinnützige Arbeitsgelegenheiten wurden in Unterkünften geschaffen, weitere rund 400 in gemeinnützigen Vereinen. Nach Angaben der Sozial-verwaltung machen 75 Unterkünfte – und damit die Hälfte der Berliner Einrichtungen – mit durchschnittlich je 25 Arbeitsstellen von der Möglichkeit Gebrauch, Asylsuchende zu beschäftigen.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207320329/Tausende-Fluechtlinge-arbeiten-als-gemeinnuetzige-Helfer.html

  55. #72 Rick_Grimes
    Echte politische Verfolgte (wie z.B. der Edward) gibt es weltweit nur wenige, die sind meist sowieso pflegeleicht und können sich problemlos selbst versorgen.
    Aber selbst wenn man ein Auge zudrücken würde und auch noch einige nehmen würde, die vor Bürgerkrieg, Terror, Verfolgung DIREKT zu uns kommen, wäre die Zahl gering.

    Das Problem sind die, die aus Perspektivlosigkeit zu uns kommen, und darunter insbesonders die, die ihre Perspektivlosigkeit selbst zu verantworten haben.

  56. Auch Holland warnte Belgien vor Terror-Brüdern

    Die belgischen Behörden wurden offenbar nicht nur von der Türkei vor den Brüsseler Flughafen-Attentätern gewarnt, sondern auch von den Niederlanden. Diese sollen FBI-Informationen über die Bakraoui-Brüder an Belgien weitergegeben haben – doch Brüssel bestreitet das.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/holland-warnte-belgien-vor-attentaeter-der-bruesseler-anschlaege-14151382.html

    Hunderte Molenbeeks?

    Frankreich hat Angst, dass der nächste Terror-Anschlag aus seinen eigenen Vorstädten kommt. Doch sind die französischen Banlieues wirklich eine Brutstätte für den Terror?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/frankreichs-banlieus-im-vergleich-zu-molenbeek-14150230.html

    Das Wort „Muslim“ kommt einmal vor, lediglich um die Muslims zu verteidigen.

  57. #68 von Politikern gehasster Deutscher (30. Mrz 2016 10:51)

    Dafür habe ich zwei Erklärungen:

    a) die Demoskopen lügen mal wieder,

    b) von verschiedenen Seiten wurde mir zugetragen, daß „wirklich nette“ evangelische Religionslehrer in Niedersachsen im Unterricht „Politik machen“, und teilweise gelingt es ihnen, über die Schüler ganze Familien zu manipulieren.

  58. #17 katharer (30. Mrz 2016 10:01)

    weitere Möglichkeiten:

    straffreie Dealer-Karriere etc.;

    „sich stolz machen lassen“ mittels Sprengstoffgürtel usw,usw.

  59. @ #16 Marie-Belen (30. Mrz 2016 10:01)

    Auch hatte er behauptet, das sei der schönste Tag in seinem Leben!

    Den Spruch hatte ich im Moment vergessen, Danke Marie, für diese Ergänzung ! ;))

  60. Ich dachte die Flüchtlinge sind vorwiegend Frauen mit Säuglinge und Kleinkinder bis 4 Jahre.
    Zumindest nach den Fernsehberichten.

  61. Im Mittelmeer bereits abfangen und zurück an ihre Küste bringen. Die,die bereits das Europäische
    Festland erreicht haben rigoros zurück bringen,notfalls mit Gewalt durch das Militär.
    Wo ist das Problem?
    Ich sehe keine hungernde geschwächte und verletzte
    Kriegsflüchtlinge, sondern nur eine Horde wilder
    Neandertaler.

  62. #12 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:56)

    Gerade hat INSA die AfD bei 13 % verortet; da wirft FORSA „Gülle“ hinterher und gibt ihr nur 10 %.

    Lieber Herr Güllner, es nützt alles nichts: „Die AfD in ihrem Lauf halten auch die Demoskopen nicht auf!“
    ——————–
    Man muss sich schon die Frage stellen. Ist der Mann krank? 10%.
    Warum sollte ein AfD Wähler kurz nach der Wahl plötzlich sagen, na ja, dass war doch nicht richtig das ich AfD wählte. Richtig ist doch dass diese Wähler die AfD wählten, sich jetzt erst richtig bestätigt fühlen. Allein in den neuen Bundesländer dürfte nach diesem Durchbruch in SA. der Durchschnitt bei 25% liegen. Müsste ja bedeuten, das die AfD in BaWü Hessen oder R.Pfalz jetzt wieder bei 8% liegt. Und selbst wenn es so wäre wären es noch mehr als 10% bundesweit.
    So etwas nennt mann Volksverblödung im übelsten Stil.

  63. Tja, warum liefen diese Menschen doch gleich nochmal von zu Hause weg?
    Zuviel Gewalt?

    Woher die wohl kommen mag?

  64. Nicht einmal die 13% sind richtig. Bundesweit sind es bestimmt mehr als 15% die jetzt AfD wählen würden.

  65. #6 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:49)

    Doch es wachen, Gott sei Dank, immer mehr Deutsche auf; selbst die Lügendemoskopen können es nicht mehr verhehlen!
    ———————————————–
    Vor wenigen Minuten wurden in den Nachrichten von n-tv die Wahlprogrose von FORSA bekanntgegeben: AfD -3% auf 10% deutschlandweit! Könnte es evtl. ein kleiner Racheakt des der Herrn Güllner für den kürzlich bei der Jungen Freiheit veröffentlichen Artikel und die dazu geposteten Kommentaren der Leser sein???!

    Wer diesen Link öffnet, könnte es fast vermuten!

    http://www.focus.de/politik/videos/insa-umfrage-grosse-koalition-verliert-den-rueckhalt-der-waehler_id_5392585.html

  66. Es ist einfach zum verzweifeln!
    Die Zwangsgebühren finanzierten Lügen-Medien hören nicht auf, diese illegalen Invasoren immer und immer wieder gebetsmühlenartig als *Flüchtlinge* zu bezeichnen. So gerade wieder in den n-tv Nachrichten. Das sind keine *Flüchtlinge*!!! Diese Leute waren bereits in mehreren Ländern *sicher*, bestehen aber darauf, unbedingt nach Westeuropa (vor allem Deutschland) zu gelangen. Selbst dem naivsten Trottel müsste doch nun langsam klar sein, worauf es diesen illegalen Einwanderern ankommt. Was bezwecken also unsere Lügen-Medien damit, uns diese Invasoren wider besseren Wissens als *Flüchtlinge* verkaufen zu wollen?

  67. #71 schrottmacher (30. Mrz 2016 10:57)

    So ein Vorzeige-Syrer dient dazu den Aufenthalt weiterer 1000 Invasoren zu rechtfertigen.

    Ja. Abgesehen davon, daß ich dem Vorzeige-Syrer von Langeneß nicht so recht glaube… Man sagt viel, wenn der Tag lang und der Dolmetscher dabei ist.

    Für mich sind Vorzeige-Syrer inzwischen nur noch die, die sich jetzt, angesichts der zunehmenden Ruhe in Syrien, wieder nach Syrien aufmachen, um dort zu helfen und anzupacken. Alle die Ärzte und Bauern und Englisch-Lehrer kann man dort bei Wiederaufbau einiger – längst nicht aller – Ecken des Landes mit internationaler Hilfe grandios brauchen.

  68. In unserer bislang beschaulichen kleinen Ortschaft auf der Schwäbischen Alb, werden gegenwärtig etwa dreißig vornehmlich junge schutzsuchende Deserteure von hauptsächliche spätpupertierenden Gutmenschinnen betüttelt.In einer der beiden Einrichtungen, einem leerstehenden Gasthaus, werden auch schutzsuchende Familien untergebracht.
    Kürzlich kamen die Refugee welcome Schreier dann auf die Idee, die Inasoren zum Essen zu laden,ob dazu ein Schaf geschächtet wurde vermag ich nicht zu sagen.
    Nun die armen Verfolgten sind der offenherzigen Einladung gefolg, besser kann´s ja auch nicht laufen. Als die Eingeladenen dann zahlreich ohne ihre Frauen und Kinder erschienen, wurden sie von den grenzdebilen Gutmenschinnen zu deren Verbleib befragt. Promt bekamen sie in gutural gurgelnden Urlauten die Antwort, dass Frauen zu Hause bleiben müssen, wenn die Herrenmenschen ausgehen. Nun waren die Gutmenschinnen total perplex und vor ihr dummes Köpfchen gestoßen und wahrscheinlich rätseln sie noch bis heute warum das denn so ist. Übrigens: Es gibt schon eine neue Idee den Invasoren unsere Kultur zu vermitteln, es wird demnächst ein GOTTESDIENST für die lieben Mohamedaner veranstaltet… Hat man da noch Töne…?

  69. #90 zille1952 (30. Mrz 2016 11:21)

    Die Zwangsgebühren finanzierten Lügen-Medien hören nicht auf, diese illegalen Invasoren immer und immer wieder gebetsmühlenartig als *Flüchtlinge* zu bezeichnen.

    Besonders absurd wird es, wenn sie von „alleinreisenden Flüchtlingen“ sprechen, unter die inzwischen alle Männer aus der 3. Welt fallen, die Deutschland überrennen. Eine contradictio in adiecto, ein Widerspruch in sich. Der allen ohne mit der Wimper zu zucken über die verlogenen Lippen kommt.

  70. Wenn es stimmen sollte das die Grünen jetzt bei 12.5% liegen, würde doch nur bedeuten das der Effekt von BaWü landesweit bei Grünen sich bemerkbar gemacht hat. Warum sollte dann der fulminante Sieg der AfD sich ins Negative drehen. Im Gegenteil. Auch bei der AfD wirkt dieser Effekt positiv, weil die Partei noch bekannter wurde und viele die sich noch nicht trauten, jetzt sagen, wenn so viele aus dem Stand AfD wählen, können das nicht alle Hohlköpfe sein.

  71. #93 Telemachos

    Genau wegen dieser Geschichten bin ich pessimistisch.

    Es gibt noch so viele Dörfer in Deutschland die bereichert werden können und noch so viele Vollidioten in denselben, die den Schuss immer noch nicht gehört haben!

  72. #88 fozibaer (30. Mrz 2016 11:14)

    Nicht einmal die 13% sind richtig. Bundesweit sind es bestimmt mehr als 15% die jetzt AfD wählen würden.
    ————————————————
    Wahl-Recherchen in meinem privaten und dienstlichen Umfeld lassen auf wesentlich höhere Prozentzahlen als die von Ihnen vermuteten 15 schließen!

  73. #86 fozibaer (30. Mrz 2016 11:11)

    #12 Marie-Belen (30. Mrz 2016 09:56)

    Gerade hat INSA die AfD bei 13 % verortet; da wirft FORSA „Gülle“ hinterher und gibt ihr nur 10 %.

    Lieber Herr Güllner, es nützt alles nichts: „Die AfD in ihrem Lauf halten auch die Demoskopen nicht auf!“
    ———————————————-
    Ich möchte diese Aussage vervollständigen:
    Die AfD in ihrem Lauf,
    halten weder Ochs noch Esel auf!
    Setzen Sie sich mit Ihren 74 Jahren ganz schnell zu Ruhe und machen Sie sich nicht noch lächerlicher als Sie es in der letzten Zeit mit ihren Fehlprognosen schon getan haben!

  74. Forsa ist nur noch lächerlich. Warum sollte die AfD innerhalb einer Woche 30% Wähler verlieren?

    Zudem sei erinnert, dass Lügen-Güllner auch vor der Wahl am schlechtesten, d.h. für die AfD am ungünstigsten „prognostiziert“ hatte.

    Deswegen noch mal: Lügen-Güllner von der Lügen-Forsa lügt, um der AfD zu schaden.

  75. #91 Babieca
    Abgesehen davon, daß ich dem Vorzeige-Syrer von Langeneß nicht so recht glaube…
    —————–
    Bingo. Er kommt aus einer nordsyrischen Stadt, in der sich Kurden, Assad-Armee und IS kurz aber heftig auf die Mütze gehauen haben. Jetzt ist 90% kurdisch (YPG/PKK) und 10 % Assad.
    Der Typ ist aller Wahrscheinlichkeit nach IS-Sympathisant und KANN nicht mehr zurück. Fehlende IS-Willkommenkultur bei Assad und PKK.

  76. Steinreich diese Kanallien.
    Hat irgenwie alles bei denen mit dem Stein zu tun, sogar bis in die Steinzeit.
    Steine werfen gehört halt dazu!

  77. #90 zille1952   (30. Mrz 2016 11:21)
    Es ist einfach zum verzweifeln!
    Die Zwangsgebühren finanzierten Lügen-Medien hören nicht auf, diese illegalen Invasoren immer und immer wieder gebetsmühlenartig als *Flüchtlinge* zu bezeichnen. So gerade wieder in den n-tv Nachrichten.  

    A bisserl Ordnung sollt scho sei……
    Bei Nt-v fallen keine Gebühren an die den Konsumenten belasten!
    So ein PRIVATSENDER aus dem Bertelsmannland kann sogar verkünden dass Scheisse gut schmeckt und das seit über tausend Jahren,bzw. Tausendeuroscheine finden geht von Maas bis an den ‚Pregel am Belt kann auch gesucht werden nur an der Etsch sind die ITAKER vorn.
    Nimmt der Erdokhan „eigentlich“ auch die NEGER zurück oder muss da erst ein Neuer Vertrag her?

  78. >> Husch, husch, nach Hause, Land aufbauen und bevölkern. Sind doch angeblich so viele Syrer getötet.

    —————-
    In Palmyra, habe ich auf DLD gehört, stehen 100000 moderne Wohnungen leer.

  79. Spätestens nächstes Jahr um diese Zeit müssen die Grenzen wieder geöffnet werden. Dann befinden wir uns im Wahlkampf und wir wollen doch ein gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl?! 🙂

    Lasst alle ins Land. Nur so gibt es eine Chance, dass sich der Michl erhebt und auch die Invasoren aus dem Land wirft, die uns bereits seit letztem Jahr bereichern oder gar noch länger. Bekommt die Hochverräterin Merkel das jetzt in geordnete Bahnen, darf sie weiter am Leichentuch für Deutschland weben.

  80. Dort wo ne Meute fremder Leute auf Endgeräten scrollen, und linke Rollkommandos rollen…
    dort.. war mal meine Heimat .. — :((

  81. Ist das bei mir schon paranoide Einbildung, bzw. dichte ich mir das immer bei solchen „Neudeutschen“ direkt mit dazu, oder rufen die tatsächlich im 2-Sekunden-Takt „Allahs Nacktbar“?

  82. 99 Lepanto2014 (30. Mrz 2016 11:47)

    Er kommt aus einer nordsyrischen Stadt, in der sich Kurden, Assad-Armee und IS kurz aber heftig auf die Mütze gehauen haben. Jetzt ist 90% kurdisch (YPG/PKK) und 10 % Assad. Der Typ ist aller Wahrscheinlichkeit nach IS-Sympathisant und KANN nicht mehr zurück. Fehlende IS-Willkommenkultur bei Assad und PKK.

    Danke. Genau das dachte ich mir. Als ich las…

    „von seinem Heimatdorf in der Nähe der syrischen Grenze zum Libanon und zu Israel“

    … in Kombination mit seiner dauerträchtigen Kopftuchelse, die „scheu“ ist und sich nicht fotografieren läßt, hatte ich im Hinterkopf: Ein 100prozentiger Islamarxx, der sein Haustier und Acker (genannt „Ehefrau“) korankonform vertrimmt und einschüchtert und wegsperrt, während er selbst als großer Willi Wichtig auftritt.

  83. #104 INGRES (30. Mrz 2016 11:53)
    >> Husch, husch, nach Hause, Land aufbauen und bevölkern. Sind doch angeblich so viele Syrer getötet.
    —————-
    In Palmyra, habe ich auf DLD gehört, stehen 100000 moderne Wohnungen leer.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.4321property.com/syria/

    wer jetzt nicht zuschlägt ist ………

  84. #93 Telemachos (30. Mrz 2016 11:26)
    #109 Mark Aber (30. Mrz 2016 12:07)

    Dazu paßt perfekt Mohamad, ein syrischer, funktionaler Analphabet mit großer Kinderschar, der nach vier Jahren Grundschule in Syrien keinen Text lesen und verstehen kann. Er hat in Syrien Hammel geschächtet („Metzger“). Jetzt hängt er uns samt Sippe auf der Tasche und lernt in der Moschee Deutsch:

    Mohamad (…) schreibt ein „A“, ein großes und ein kleines, dann ein „L“ und dann bildet er seine erste Silbe, „al“ und dreht sie um „la“. Mohamed kichert, als er „alalalalal“ und „lalalalala“ sagt und schreibt und kehrt dann stolz zu seinem Platz zurück. (…)

    Mohamad muss nun rechnen. 0 + 1 = 1. Null Blus Ains gleisch Ains. /blockquote>

    Der wird mal unsere Rente zahlen. Lalalalala! Null Blus Null gleisch Null!

    „Ich habe mich geschämt, dass ich nicht richtig lesen und schreiben kann“, sagt Mohamad. „Wenn dieser Kurs nicht in einer Moschee gewesen wäre, hätte ich mich wahrscheinlich nicht getraut, ihn zu besuchen.“ Außerdem sei es sehr praktisch. Er könne gleichzeitig lernen und beten. Dann geht er ans Handy, der Klingelton ist ein „Allahu akbar“ rufender Muezzin.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153736006/Koennen-Moscheen-zum-Ort-der-Integration-werden.html

    RAUS!

  85. #93 Telemachos (30. Mrz 2016 11:26)
    #109 Mark Aber (30. Mrz 2016 12:07)

    Dazu paßt perfekt Mohamad, ein syrischer, funktionaler Analphabet mit großer Kinderschar, der nach vier Jahren Grundschule in Syrien keinen Text lesen und verstehen kann. Er hat in Syrien Hammel geschächtet („Metzger“). Jetzt hängt er uns samt Sippe auf der Tasche und lernt in der Moschee Deutsch:

    Mohamad (…) schreibt ein „A“, ein großes und ein kleines, dann ein „L“ und dann bildet er seine erste Silbe, „al“ und dreht sie um „la“. Mohamed kichert, als er „alalalalal“ und „lalalalala“ sagt und schreibt und kehrt dann stolz zu seinem Platz zurück. (…)

    Mohamad muss nun rechnen. 0 + 1 = 1. Null Blus Ains gleisch Ains.

    Der wird mal unsere Rente zahlen. Lalalalala! Null Blus Null gleisch Null!

    „Ich habe mich geschämt, dass ich nicht richtig lesen und schreiben kann“, sagt Mohamad. „Wenn dieser Kurs nicht in einer Moschee gewesen wäre, hätte ich mich wahrscheinlich nicht getraut, ihn zu besuchen.“ Außerdem sei es sehr praktisch. Er könne gleichzeitig lernen und beten. Dann geht er ans Handy, der Klingelton ist ein „Allahu akbar“ rufender Muezzin.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153736006/Koennen-Moscheen-zum-Ort-der-Integration-werden.html

    RAUS!

  86. #90 zille1952 (30. Mrz 2016 11:21)

    Es ist einfach zum verzweifeln!
    Die Zwangsgebühren finanzierten Lügen-Medien hören nicht auf, diese illegalen Invasoren immer und immer wieder gebetsmühlenartig als *Flüchtlinge* zu bezeichnen. So gerade wieder in den n-tv Nachrichten. Das sind keine *Flüchtlinge*!!! Diese Leute waren bereits in mehreren Ländern *sicher*, bestehen aber darauf, unbedingt nach Westeuropa (vor allem Deutschland) zu gelangen. Selbst dem naivsten Trottel müsste doch nun langsam klar sein, worauf es diesen illegalen Einwanderern ankommt. Was bezwecken also unsere Lügen-Medien damit, uns diese Invasoren wider besseren Wissens als *Flüchtlinge* verkaufen zu wollen?
    ___________________________________

    Genau so ist es!
    Ein Kollege von mir, ebenfalls Syrer, aber schon seit 20 Jahren hier spricht davon, dass >90%, eher 95% keine Flucht vor den legendären „Fassbomben“ hinter sich haben, sondern schon seit JAHREN in sicheren, aber für die weitere „Karriere“, endlich ein wohlhabendes Leben führen zu können, unbrauchbaren Ländern waren. Darunter so „Kriegsgebiete“ wie Dubai, Bahrain, Katar usw. Dies erkenne man, so der syrische Kollege, schon alleine daran, wenn die „Geflüchteten“ Zigaretten mit dem Ministeriums-Stempel aus Dubai dabei haben, genug Geld zu „Flüchten“ hatten (was wirkliche Flüchtlinge für die Schleuer gar nicht haben!) sowie schnellstens in Deutschland angekommen Geld im Gegenwert von 22.000€ wechseln wollen.
    Er war einige Wochen in einer solchen Unterkunft um zu helfen, und erzählt uns dummen Deutschen nun, dass nahezu 95% der „Flüchtlinge“ Betrüger sind.
    Was sind wir nur für vollkommene Idioten. Die einen glauben diesen Verbrechern alles und lassen sich ihr Land wehrlos entreißen und die anderen (also wir, mich eingeschlossen) geben sich mit Tastaturheldentum zufrieden und freuen sich wie die Kinder, wenn die AfD 12% holt, die anderen aber 88%…..

    Wir haben es einfach nicht besser verdient – nein, eigentlich muss es noch viel, viel schlimmer werden!

  87. „Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet.“ (lsg)
    ———————————————–
    Wir können eigentlich dem mazedonischen Parlament für die am Wochende getroffene Entscheidung, die Grenze nach Griechenland erst mal bis Ende des Jahres geschlossen zu halten und vor illegal Einreisenden zu schützen, nicht dankbar genug sein! Letztendlich sind die Menschen in Deutschland diejenigen, die von dieser Maßname am Meisten profitieren. Aber auch Kroatien, Serbien, Slowenien, Ungarn und natürlich Österreich gebührt unser aller Dank. Sie sind es, die den Mazedoniern sicherlich finanziell und personell den Rücken stärken, um diese meist jungen, rücksichtslosen vom Islam geprägten Männer davon abzuhalten, ohne Rücksicht auf Verluste das arme Land zu durchqueren um ins „Mama Merkel Paradiso Alemagne“ vorzudringen.

  88. #23 watchmoretv (30. Mrz 2016 10:03)
    Ein paar Maschinengewehrsalben auf das niedere Pack abfeuern und schnell ist Ruhe!
    ————————————————–
    Sie gehören zweifelsfrei zu jener Linken-Entourage, die sich zur Aufgabe gemacht hat, PI nachhaltig zu schädigen.

  89. Das sind sie, die verspäteten Gesandten des Daesh, wie ich in einem früheren Kommentar mal behauptet habe. Wenn die zu uns kommen und das werden sie, haben wir den Kessel voll mit professionellen Killern.

    Diese Leute sind die geflüchteten Daesh Mörder aus Aleppo, Sindschar und den anderen befreiten Regionen. Die wollen nicht registriert werden, deshalb harren sie dort aus, um irgendwie weiter unentdeckt zu bleiben.

    Anstatt sie an Ort und Stelle des Kriegsgeschehens zu verhaften, hat sie die syrische- und irakische Armee einfach ziehen lassen. Ist allerdings auch ein Problem, Daesh Mörder ohne Uniform von Kriegsflüchtlingen zu unterscheiden.

    Aber all diejenigen, welche jetzt in Idomeni stecken, sollten unverzüglich in ein Kriegsgefangenenlager verbracht werden, eine Unterscheidung wäre jetzt wohl sehr leicht möglich und die Trefferquote läge danach bei über 90 Prozent. Nur, das zu erkennen, dazu sind die Offiziellen nun mal zu blöd!

    Also, all ihr Mörder des Daesh, seid uns herzlich willkommen! Unsere Geheimdienste sind leider zu blöd, einfachste Zusammenhänge zu erkennen! Oder sind wir nur der neu entdeckte Kontinent EU, auf dem sämtlicher Mörder-und Verbrecherdreck der globalen Müllentsorgung abgeladen wird?

  90. SCHUTZSUCHENDE ?????
    In meinen Augen sind das VERBRECHER !
    Spätestens wenn sie hier sind werdet ihr das alle merken !

    Die große Show die hier abläuft ist ein betrug am Volk, oder wie soll ich den Vertrag mit Erdogan sonst nennen ?
    Syrer werden „nur“ noch kontrolliert nach Deutschland gelassen , Türken-Kurden können kommen soviel sie wollen OHNE Visa !!!!!

    90% aller in Griechenland gestrandeten Sozialschmarotzer und Hochkriminelle werden auf kurz oder lang nach Deutschland -Dummland kommen!

    Die nächste Route ist schon im Anmarsch , über Italien und Spanien !
    Sobald es warm wird und das Meer ruhiger ist, kommen dort Millionen an !
    Wieso kommt keiner über Frankreich ?

    Unser Steuergeld wird für die ganze Welt verpulvert , nur nicht für Deutsche!
    Merkel wird wohl bald nach Italien fliegen und weiter Milliarden versprechen .

    Überigens Minister Müller war gestern in Kenia und hat dort auch weitere Millionen versprochen an Hungerhilfe !!

  91. Ein aggressiver Mob attackierte die Polizisten.

    Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet.
    …xxxx……..

    Im PC-Deutsch heißt das nicht Terror, sondern Protest.

    Was den Weg betrifft, den die nehmen, kann man keine guten Hoffnungen hegen.
    Es war schon die Rede von privaten Angeboten, diese Bande in die BRD zu fliegen.

  92. #19 Excellero (30. Mrz 2016 10:02)

    Jetzt mal ganz unpolitisch und rein persönlich: Mir gehen diese ganzen Horden von Schwarzhaarigen Brüllaffen langsam so aufn Sack. Ich kann garnich schreiben wie mich diese Gestalten ankotzen. Alles dreht sich nur noch um dieses Gesocks.

    Es ist Abschaum, unzivilisiert und aggressiv. Die Menschen sind weder alle gleich noch gleich gut noch gleich zivilisiert – das sind alles dumme linke Träumereien. Es gibt Menschen, von denen man sich besser komplett fernhält, da hilft auch keine Armlänge Abstand. Wir haben so viele von diesen Minderzivilisierten bereits im Land – teilweise unregistriert -, dass es einem angst und bange werden kann.

  93. vlt. als Nachtrag. Ich meine es gab‘ in den 80ern mal ein cartoon, sinngemäß: Herr Dr. ist es schlimm ? – Nein, nur zu wüst gelebt, jetzt haben Sie den Salat. Durch eichne Schuld in die Kacke geraten…
    sorry, u.U. nicht der beste Witz in ernster Lage vielleicht kann ich mal einen besseren nachreichen.

  94. Die wollen doch alle hier nur arbeiten und Steuern zahlen. Können es kaum erwarten.

    *lach*

  95. #117 Mark Aber (30. Mrz 2016 12:39)

    #90 zille1952 (30. Mrz 2016 11:21)

    Wenn ich mir was wünschen dürften………

    ….dann wünschte mir sehr, dass diese beiden Kommentare so schnell wie möglich von vielen, vielen blauäugigen, gutmütigen, naiven, verständnisvollen normalen Leuten aber auch kirchlichen Würdenträgern, politischen Funktionären und noch immer klar denkenden, der Öffentlichkeit gegenüber zur Wahrheit verpflichteten Journalisten gelesen und weiterverbreitet würden!!!!

  96. #115 Mark Aber (30. Mrz 2016 12:39)

    Zu Syrien und Dubai sagen du und dein Kollege viel Wahres. Dubai scheint eine typische Station zu sein. Ein sehr erhellendes Interview mit einem ausgebufften syrischen Asylbetrüger, das der WAZ um die Ohren geflogen ist:

    Alsaid: In Syrien werden wir in einem bestimmten Alter gezwungen, in die Armee zu gehen (…) Also verließ ich Syrien 2008. Da war ich 18.

    WAZ: Nicht Deutschland war zunächst Ihr Ziel, sondern Dubai.

    Alsaid: Ja, dort habe ich knapp acht Jahre gearbeitet, mich weitergebildet und war am Ende Betriebsleiter in einer angesehenen Firma für E-Commerce. Das Problem war nur, dass man in Dubai oder eigentlich der gesamten Golf-Region „aus Sicherheitsgründen“ kein Visum bekam. (…)

    Alsaid: Ich hatte viel höhere Erwartungen (an Deutschland, ed.). Als ich noch in Dubai lebte, ging ich manchmal in einen Kaffeeladen und dachte: Mein Gott, dieser Kaffee ist fantastisch. Aber dann kam ich hier ins Camp und dachte der Kaffee ist…

    RAUS!

    Der Gipfel der Frechheit ist der Kurzbio-Kasten, den die WAZ mit bösartigen
    zu Amer Alsaid gestellt hat:

    Amer Alsaid wurde 1989 in Damaskus geboren und wuchs dort auch auf. Er ging mit 18 Jahren nach Dubai, um dem gefürchteten syrischen Armeedienst zu entfliehen, bekam dort kein Arbeitsvisum und entschied sich, nach Deutschland zu flüchten. Seine Mutter und seine beiden jüngeren Schwestern leben seit ihrer lebensgefährlichen Flucht bereits in Köln, der Vater ist noch in Saudi-Arabien.

    Ein verwöhnter arabischer Wohlstandslackaffe, mit allen Agitprop-Wassern gewaschen, schwallt die WAZ (Funke!) mit Dummtüch voll und die drucken den Schwachsinn 1:1.

    Kopf -> Wand.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/syrischer-fluechtling-sieht-deutschland-dankbar-aber-kritisch-id11657383.html

  97. #21 fmvf (30. Mrz 2016 10:03)

    Die Diktatorin wird durch ihr Fachwissen um
    Agitation und Propaganda einen Weg finden, um
    ihre Spießgesellen zu veranlassen, die doch nur schutzsuchenden, traumatisierten, kultur-bereichernden „Flüchtlinge“, ohne langes wenn
    und aber, illegal nach Deutschland zu „asylieren“. Diese dort terrorisierenden
    Wohlstandssucher werden sich, falls diesen Horden die Grenzübertretung, wie auch immer, gelingen wird, in Deutschland das nehmen, was
    ihnen nach ihrer Meinung zusteht. Und das ist
    nicht nur Wohlstand.

    Das Entscheidende aber ist: Dieses asoziale Pack fordert einen Wohlstand den es nicht selbst erarbeitet hat !
    Was würde wohl passieren wenn unsere sozialschwachen Mitbürger anfangen würden sich derart auf den Ämtern zu benehmen ?
    Polizeistreife rufen – Ne Acht anlegen – und ab geht’s in den Beseitigungsgewahrsam.

  98. Derweil auf den Propaganda-Spartensendern von ZDF „Dokus“, die uns „Erklären“ wie „fortschrittlich“ und dem „alten Europa überlagen “ doch diese Nomadenreligion immer war. Toleranz, Nektar und Ambrosia in „Andalusien“. Eine „islamische Religionspädagogin“, die verlautbaren darf jetzt käme mit den „Flüchtlingen“ ein „urbaner Islam“ nach Deutschland.

  99. Ob wir Deutschen so etwas auch einmal vor dem Reichstag in Berlin hinbekommen? Nur so kriegen wir das Ferkel da raus!

    Was jeder weitere Tag unter der Fuchtel dieser Wildsau kostet, ist schon nicht mehr zu kalkulieren.

    Unsere Verschuldung ist bereits jetzt derart hoch, dass es auf paar weitere tägliche Hundertmilliönchen schon nicht mehr ankommt, der Schaden an Leib und Leben ist indes gar nicht mehr zu beziffern.

    Aber ich vergaß, ginge ja nur, wenn man Flüchtling wäre, als Deutscher würde man natürlich sofort zusammengeknüppelt und wasserverstrahlt werden!

    https://www.youtube.com/watch?v=yxRYKkDSH9k

  100. Wenn ich sehe, wie tagtäglich tausende von Typen hier aufschlagen, und Dinge f o r d e r n von deren E r a r b e i t u n g sie nicht den leisesten Schimmer haben, hab‘ ich permanent nur noch die Haßkappe auf !!!

  101. #92 kvasir (30. Mrz 2016 11:24)

    Ganz einfache Lösungen: Für jeden Angriff auf die Polizisten werden die Essensrationen für alle Lagerbewohner halbiert! Mal gucken wie viele von diesen Mistaffen sich dass dann noch trauen…

    Hevorragend guter Vorschlag !
    Aber diese Halbaffen sollen auch für die Kosten aufkommen die sie verursachen!
    Ab in den Gullag mit diesen Mistviechern und dann aber schuften bis zum Umfallen.
    Diese Primitivlinge hätten nach harter Arbeit keine Kraft mehr zum Randalieren.

  102. #124 bet-ei-geuze (30. Mrz 2016 13:12)

    vlt. als Nachtrag. Ich meine es gab‘ in den 80ern mal ein cartoon, sinngemäß: Herr Dr. ist es schlimm ? – Nein, nur zu wüst gelebt, jetzt haben Sie den Salat. Durch eichne Schuld in die Kacke geraten…
    sorry, u.U. nicht der beste Witz in ernster Lage vielleicht kann ich mal einen besseren nachreichen

    Wie wäre es mit folgendem Witz?
    Zwei Psychoanalytiker gehen im Park an einem See spazieren.
    Ein Mann im See rudert wie wild mit den Armen und ruft um Hilfe.
    Die beiden gehen ungerührt weiter.
    Der Mann ruft immer wieder verzweifelt um Hilfe. – Keine Reaktion!
    Endlich ruft der Mann: „Hilfe, Hilfe ich ertrinke!“
    Meint der eine Analytiker zum andern: „Es wurde aber auch Zeit, dass er sein Problem erkennt!“

  103. Bei WEB.DE: „Merkel ist wieder beliebt“
    M u u u u u a ha ha ha ha ha ha…. der Schenkelklopfer des Tages
    Verdammte Lügenpresse !!!

  104. #15 Lepanto2014 (30. Mrz 2016 09:59)

    „Strunzdoofe (-bunte) Journalisten einsacken, und gegen Strafzahlung wieder freilassen (kostest derzeit 260 Euro).“

    Meiner Meinung nach viel zu wenig!
    Strafzahlung von 500€ und 50 Tage Quartier in einer Strafanstaltung im Landesinneren mit ausreichend Wasser und Brot!

  105. #64 coolejahn (30. Mrz 2016 10:45)

    Wer einen Pflasterstein auf einen anderen Menschen schmeisst (und Polizisten sind auch nur Menschen) und weiß, was ein Pflasterstein ist, begeht einen versuchten Mord. Diese Personen sind umgehend zu verhaften und wegen diesem Kapitalverbrechen zu verurteilen…

    Dann googeln Sie mal „joschka+fischer+steine“ und schauen Sie sich die Realität an. So wurde man schon vor 30 Jahren deutscher Aussenminister. Diese linksgrüne Drecksau!

    Und dann schauen Sie sich an, wie’s nach der glorreichen Politkarrière weiterging:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer#Nach_der_politischen_Karriere

    Moment, ich bin kurz weg Richtung Kotzeimer…

  106. In Deutschland würde das sicherlich noch schlimmer für die Polizisten werden, weil die Linksfaschisten bzw. Antifa & Co. ebenfalls auf sie einschlagen würden.
    Wann endlich wird es zu diesen Schlägern, die friedlichen Demonstranten auflauern, endlich eine Gegenbewegung geben?

  107. #17 katharer (30. Mrz 2016 10:01)

    Wie würdet Ihr Euch verhalten?
    Auf der einen Seite das Schlaraffenland
    Neubauwohnungen die gerade erstellt werden und finanzielle Vollversorgung fürs Nichtstun inkl. Freie Medizin usw.
    ————————
    Hier erwartet die doch auch nichts außer erst mal Turnhallen und Lager, danach vielleicht Ein-Euro-Job.
    Was soll daran so viel besser sein?
    Außerdem ist doch erwiesen, dass linke „Aktivisten“ vor Ort sind und die F-Linge permanent aufhetzen und falsche Gerüchte streuen von wg. Grenzöffnung.
    Auch Ramelow hat doch zur Gerüchteküche beigetragen.
    Es wurde ein Bus mit griechischen Anarchos gestoppt an Ostern, die auf dem Weg nach Idomeni waren, um die F-Linge weiter aufzuhetzen.
    Für mich sind da eindeutig „unsere“ lieben Linken das Problem.

  108. #152 peter54 (30. Mrz 2016 17:47)

    Passt irgendwie zum Thema :
    http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/hoecker-rechnet-vor-wieso-es-keine-fluechtlingsschwemme-gibt-id11690422.html

    Man lese den Bericht und dann die Kommentare, da weiß man nicht, was schlimmer ist.
    ———————————————–
    Ich habe gerade in diesem Moment, als er seine irrsinnigen Überlegungen den anderen Gästen und dem Publikum offerierte, auf diesen Kanal gezappt und mächtig gestaunt, was doch so ein kleines „Rumpelstilzchen“ für schlimme Gedanken entwickeln kann! Bisher hielt ich ihn eigentlich immer nur für einen klug daherschwafelnden „Besserwisser“ aber nach diesem Outing sehe ich ihn mehr oder weniger als „Gefährder“ für die Sicherheit des Landes!

  109. Wieso wird dieser agressive Mob nicht übers Mittelmeer zurückgeschickt? Wo bleibt hier die Hilfe der EU gegenüber Griechenland bei den Rückführungen?
    Dann aber auch bitte nicht einmischen und die Klappe halten, vor allem die Grünen meine ich damit.

  110. #120 Athenagoras (30. Mrz 2016 12:48)

    #23 watchmoretv (30. Mrz 2016 10:03)
    Ein paar Maschinengewehrsalben auf das niedere Pack abfeuern und schnell ist Ruhe!
    ————————————————–
    Sie gehören zweifelsfrei zu jener Linken-Entourage, die sich zur Aufgabe gemacht hat, PI nachhaltig zu schädigen.

    In jedem stinknormalen Land dass ohne diese links-grünen Spinner und Multi-Kulti-Fetischisten zersetzt ist, ist es sowohl legitm als auch völlig üblich und auch geboten dass man sich im äußerten Notfall auch mit Waffengewalt gegen illegale Eindringlinge zu Wehr setzt.
    Zumindest in diesem Forum muss es erlaubt sein noch (unangenehme) Wahrheiten auszusprechen.

  111. Ich weiss nicht, ob es irgendwo in den Kommentaren hier schon angesprochen wurde, ich jedenfalls hatte den Eindruck, das Presse und/oder TV mal wieder ihre dreckigen Finger im Geschehen hatten.

    Hat niemand von Euch gesehen, dass die Kommandos zum zweiten Angriff auch von der Presse kamen? Das war eindeutig mal wieder eine Inszenierung der grünrot versifften Schmierenpresse. Wer einmal lügt…diese Teufel werden sich niemals ändern. Sobald sie den Mund aufmachen, gehts los!

    Mit diesen letzten Worten mag der Beitrag in Frieden ruhen!

  112. Das Video erinnert frappierend an die antifantischen Asselköppe, die sich nicht entblöden, während ihres Straßenterrors auch noch „Wir sind friedlich – was seid ihr?“ zu krakeelen.
    ———

    #16 Marie-Belen (30. Mrz 2016 10:01)

    Auch hatte er behauptet, das sei der schönste Tag in seinem Leben!

    Wenn DAS der schönste Tag in seinem Leben war – was muss der Herr Ramadanelow bislang für ein erbärmliches Leben geführt haben!
    ———–

    #45 Midsummer (30. Mrz 2016 10:21)

    Das ist der „Youth Bulge“, vor dem der Soziologe Gunnar Heinsohn seit langem warnt, (gut genährte, sehr kräftige aber wegen ihrer viel zu hohen Anzahl überzählige junge Männer

    …mit Testosteron-Überschuß (-> hochaggressiv) und mit zum Bersten gefüllten Testikeln, die bei so manchen nur darauf warten, sich in eine mitteleuropäische Kuffar_In entleeren zu „dürfen“.

    Mit Rassismus hat das gar nix zu tun – das ist schlichtweg Biologie!
    ————

    #152 peter54 (30. Mrz 2016 17:47)

    Schade, ich fand Hoecker früher sehr witzig und auch intelligent; seit er aber eine wohlfeile Häme über Sarrazin vom Stapel ließ, war er bei mir unten durch.

    Er sollte es wirklich besser wissen – er lebt in Bonn (vielleicht gerade deshalb sein Appeasement)!

  113. Angesichts der Bilder kann man nur hoffen, dass diese Horde nicht auch noch einen Weg nach Deutschland findet.

    ———
    Diese Horden (Merkels Gäste) sind schon in Deutschland aber hier stellt sich die Polizei nicht entgegen und dumme „Gutmenschen“ laufen mit Teddybären den Busengrapschern entgegen.

  114. #153 SaXxonia (30. Mrz 2016 18:44)

    #152 peter54 (30. Mrz 2016 17:47)

    Passt irgendwie zum Thema :
    http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/hoecker-rechnet-vor-wieso-es-keine-fluechtlingsschwemme-gibt-id11690422.html

    Man lese den Bericht und dann die Kommentare, da weiß man nicht, was schlimmer ist.
    ———————————————–

    Komiker, Schauspieler, Sportler, sogenannte selbsternannte Prominente, Leute die eigentlich nichts mit dem Leben des Bürgers auf der Straße zu tun haben geben Müll von sich ab. In Anlehnung an die Sendungen über Hitlers nützliche Idioten sage ich es sind Merkellinchens nützliche Idioten!

  115. Das ist alles nur inszeniert und Propaganda, damit die Flutung unseres Landes mit orientalischen und afrikanischen Einwanderern weitergehen kann.
    Es entlarvt Merkels Deal mit dem Despoten Erdogan als Rohrkrepierer und die angeblich vor Krieg und Verfolgung fliehenden Menschen als Wirtschaftsmigranten, die Leistungen aus unseren Sozialkassen beziehen wollen.

  116. #161 spree-athener (31. Mrz 2016 14:23)

    Aber warum sind die vielen hunderttausend Berliner, die ja sonst auch nicht auf den Mund gefallen sind und von der muselmanischen Zuwanderung schon länger als andere Regionen in Deutschland so extrem betroffen sind, nicht schon längst in Scharen vor das Bundeskanzleramt scharschiert und haben dort laut rebeliert? Diese Frage beschäftigt mich schon lange. 1989 haben die Sachsen auch den Anfang gemacht aber irgendwann haben die „Hauptstädter“ dann doch nachgezogen! Warum sind sie jetzt so ruhig?

    die

Comments are closed.