liberale_politikIst Ihnen auch schon aufgefallen, dass die auf Befehl der Staats- und Parteiführung losgetretene Masseninvasion oft als „liberale Flüchtlingspolitik“ kommentiert wird? Vielleicht hält das aber kaum wer für bemerkenswert, weil diese Einordnung eine gefühlte Plausibilität für sich hat. Mit „liberal“ verbindet man dunkel: Grenzenlosigkeit, Auflösung, Verflüssigung, Konturlosigkeit, Fragmentierung, Formlosigkeit.

(Von Marcus)

Weniger gefühlt und mehr gedacht bedeutet „liberal“ landläufig aber auch so etwas wie Freiheit des Individuums. Freiheit im Sinne von Eigenverantwortung unter Voraussetzung des Verfügungsrechts über die eigenen Mittel. Auch die Wahl unter mehreren Optionen und der freiwillige Austausch zwischen Akteuren – auf dem Markt oder sonstwo im Leben – verbindet man gemeinhin mit einer liberalen Gesellschaft.

Zur Wahlfreiheit gehört dann auch, selbst zu entscheiden, mit wem man zusammenleben und -wirken will und mit wem nicht, wem man in welchem Maße Zugang zu welchen der eigenen Ressourcen – Materie, Geduld, Zeit, Aufmerksamkeit, Interesse – gewährt. An welcher Sorte Mensch ich Gefallen habe und an welcher nicht, ist ebenfalls allein meine Sache.

Aus zahllosen Vorkommnissen freier Entscheidung und sozialer Interaktion resultiert das Gesamtbild, das eine Gesellschaft abgibt. Soziale Wirklichkeit wird also nicht zentral wie „von oben“ herab konstruiert, sondern „wächst“ quasi dezentral und wie „von unten nach oben“.

Deswegen auch favorisiert der Liberale den schlanken Staat. Das „limited government“ pfuscht nicht dirigistisch in den Volkskörper (das würde der Liberale wohl nicht so ausdrücken) hinein, etwa durch Steuern, Subventionen, Wohlfahrt, durch bürokratischen Lenkungseifer oder durch fürsorgende Beaufsichtigung der Staatsmündel.

Betrachtet man durch die so verstandene liberale Brille die ausrechenbaren Effekte einer enthemmten Anwerbung von „Flüchtlingen“, dann sieht es nicht mehr so aus, als ob hierdurch unsere Gesellschaft liberaler würde. Denn, um in freier Assoziation und ohne Anspruch auf Vollständigkeit ein paar Hinweise zu geben:

• Was ist liberal daran, wenn wir per Kanzlerbefehl gezwungen werden, bedingungs- und voraussetzungslos wildfremde Menschen an unseren Gütern „teilhaben“ zu lassen?
• Was ist liberal daran, wenn verordnet wird, dass ich alles, was fremd ist, nur deswegen, weil es fremd ist, „wertschätzen“ soll?
• Was ist liberal daran, wenn wir als Versuchs-Kaninchen eines übermotivierten Gesellschaftsexperimentes geringgeschätzt werden, denen man nach Belieben das Fell über die Ohren zieht?
• Was ist liberal an der schleichenden Enteignung durch Steuer, Schulden, Geldentwertung oder Wertminderung der Immobilie, die uns das „Wir schaffen das“ kostet?
• Was ist liberal daran, wenn Gesellschaftsplaner zentrale Bedarfsanalysen anstellen, wie viel Zuwanderung Deutschland „braucht“ oder „verträgt“?
• Was ist liberal an der volkspädagogischen Anmaßung, den Untertanen „Bereicherung“ verordnen zu wollen?
• Was ist liberal an einem konstruktivistischen Politikverständnis, für das die Gesellschaft die Umsetzung eines „Designs“ ist, das Minister und „Experten“ einer Regierungs-Bürokratie aushecken?
• Was ist liberal an staatlich subventionierter Massenzuwanderung in Sozialsysteme?
• Was ist liberal daran, dass die staatlich alimentierte Betreuer- und Helferindustrie aufgeblasen wird, die Abhängige und Betreuungsfälle züchtet?
• Was ist liberal daran, dass mit Betreuten und Betreuern der Anteil der unmittelbar von staatlichen Transfers abhängigen Bevölkerung wieder ein Stück größer wird?
• Was ist liberal an einem eskalierenden „Nanny“-Staat, dessen Fürsorgedespotismus vom angelockten, fremdländischen Prekariat auch auf die autochthone Bevölkerung übergreifen wird?
• Was ist liberal daran, mit der ethnischen Kontinuität des Gemeinwesens eine natürliche Quelle des inneren Zusammenhalts zu vernichten, deren doch gerade eine freie und „offene“ Gesellschaft bedarf?
• Was ist liberal daran, dass fortan die sich fragmentierende Gesellschaft durch auferlegten Konsenszwang zusammengehalten werden muss?
• Was ist liberal an der Dauerbelästigung des Einzelnen durch permanente Belehrung, Ermahnung, Zurechtweisung und – bin ich etwa Rassist? – verordnete Gewissenserforschung?
• Was ist liberal an einem dirigistischen Staat, der in alle Lebensbereiche hineinmoderiert, um das fragile gesellschaftliche Gefüge auszutarieren?
• Was ist liberal am Eingriff in die Vertragsfreiheit, der mit Migrantenquoten kommt?
• Was ist liberal an einer progressiven Diskriminierung, die umgekehrt rassistisch ist und das Geschick von Individuen von deren Gruppenzugehörigkeit abhängig macht?
• Was ist liberal an Zwangs-Kita und Zwangstagsschule, damit sichergestellt ist, dass dem Nachwuchs die „Diversität“ der modernen Gesellschaft nicht entgeht?
• Was ist liberal daran, privatrechtlich betriebene Erziehungseinrichtungen zu diffamieren und zu unterdrücken, weil es dort an der „Vielfalt“ hapert?
• Was ist liberal daran, durch staatliche „Anreize“ – „Förderung“ oder Strafsteuer – den absehbaren Prozess einer sozialen und ethnischen Segregation zu abzuwürgen?
• Was ist liberal daran, Bürger als unsolidarische Rassisten anzuprangern, die lediglich selbst entscheiden möchten, wo sie mit wem in welchem Milieu leben wollen?
• Was ist liberal daran, dass „Ghettobildung“ vermieden wird, indem Neusiedler Einheimischen durch Behördenwillkür direkt vor die Nase gesetzt werden?
• Was ist liberal daran, sich an der Lust universaler Menschenliebe zu berauschen, die Kosten und Risiken dieses privaten Trips aber sozialisieren zu wollen?
• Was ist liberal an einem Menschenbild, für das Individuen nur Rohmasse sind, die man durch sozialpädagogische Intervention von Staats wegen beliebig „formen“ kann?
• Was ist liberal daran, die Gesellschaft nachgerade kriegssozialistisch in einen Zustand der totalen Mobilmachung zu versetzen und dieses Kollektiv insgesamt einem „höheren Ziel“ zu widmen?
• Was ist liberal an diesem Kollektivismus des „Wir“, dem das Individuum durch die moralischen Zwänge „unserer Verpflichtung“ auf Gedeih und Verderb unterworfen wird?
• Was ist liberal daran, dass wir der Zwangsbereicherung wegen immer mehr Aufwand für „innere Sicherheit“ betreiben müssen?
• Was ist – last but not least – liberal daran, dass Europa dank der deutschen Willkommensbesoffenheit jetzt in allen Himmelsrichtungen wieder von Stacheldraht durchzogen wird?

Liberale Flüchtlingspolitik? Gerade um der „liberalen Gesellschaft“ wegen müsste doch der Asyl-Irrsinn gestoppt werden. Wenn das als „rechts“ gilt – sei es drum. Dann steht die Freiheit eben rechts.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

176 KOMMENTARE

  1. Die Millionen von Scharia-Scheinasylanten sind alles anderes als liberal.

    Aber Gott sei Dank werden die Scharia-Scheinasylanten als erstes die rotgrünen Ideale hinwegfegen.

    Da werden die rotgrünen/schwarzen Trottel ganz schön blöde aus der Wäsche schauen, wenn ihre Lieblinge Deutschland in die moslemische Steinzeit bomben.

    🙂

  2. Folgen der liberalen Flüchtlingspolitik:

    Männer schlagen und berauben 27-jährige auf dem Nachhauseweg

    Opfer eines Straßenraubes ist am frühen Samstagmorgen um 5.30 Uhr eine 27-jährige Frau geworden, die auf dem Weg nach Hause durch die Forststraße in südliche Richtung lief. Die beiden männlichen Tatverdächtigen folgten dem Opfer offensichtlich zunächst, in der Folge hielt einer der Beiden die Frau fest, der andere schlug ihr ins Gesicht.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Maenner-schlagen-und-berauben-27-jaehrige-auf-dem-Nachhauseweg-_arid,1084645.html

  3. Der Libertäre Oliver Janich hat die Schnauze voll von Merkels Invasionspolitik. Er ist auf die Philippinen ausgewandert.

  4. Arabisch sprechende Schein-Asylanten bei der kulturellen Kulturbereicherung:

    18-Jährige mit Messer bedroht, begrapscht und durchsucht

    Mühlacker. Zwei Männer drohten einer 18-Jährigen in Dürrmenz mit dem Tod. Sie durchwühlten die Habseligkeiten der jungen Frau und begrapschten sie. Bisher konnten keine Verdächtigen gefasst werden.

    http://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-18-Jaehrige-mit-Messer-bedroht-begrapscht-und-durchsucht-_arid,1084453.html

    PS: Ich denke die junge Dame wird am Sonntag AfD wählen!

    🙂

  5. Ich muß es mal loswerden..
    Der Merkel wünsch ich demnächst Donald Trump
    als präsidiales Gegenüber.

    Den kann sie zum Glück,nicht zum schweigen bringen.

  6. Was ist – last but not least – liberal daran, dass Europa dank der deutschen Willkommensbesoffenheit jetzt in allen Himmelsrichtungen wieder von Stacheldraht durchzogen wird?

    Was ist liberal daran, das man sich -wie nach dem II.WK- in Europa wieder schämen muß Deutscher zu sein. Ein Freund von mir, Fernfahrer, sagt zwischenzeitlich im europ. Ausland, das er Schweizer oder Österreicher ist, weil er, wenn er sich als Deutscher outet, den geballten Unmut der Resteuropäer wegen der Politik von IM Erika alias FDJ Ferkel zu spüren bekommt.

  7. Die irre Kanzlerin hat teilweise den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Diese islamische neuen Herrenmenschen leben bald zu Millionen mitten unter uns.

    Sie werden aus Deutschland eine moslemische Hölle machen, wie sie es schon mit ihren Heimatländern gemacht haben.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

  8. Dann steht die Freiheit eben rechts.

    Natürlich steht die Freiheit rechts. Das war nie anders.

    Das „Links“ für Unfreiheit, Gesinnungsterror und Bevormundung steht, muss an dieser Stelle wohl nicht weiter erläutert werden.
    Für „Mitte“ gilt spätestens seit Merkel das Gleiche.
    Bleibt also nur noch „Rechts“.

    (Die NS-Hazardeure waren übrigens nie rechts; haben selbst stets bestritten, rechts zu sein. Daher fallen die als linkes Paradebeispiel für „rechten Terror“ ohnehin aus. Vielmehr waren sie eine nationale Variante des Sozialismus.)

    So. Und nun denken wir mal einen Moment darüber nach, warum „Rechts“ in der Merkel-BRD so hasserfüllt bekämpft wird…

  9. „Thank you Germany“ – Dankbarkeit kennt einfach keine Scham- und keine Alters-Grenzen. Sie ist überschwänglich und manchmal auch übergriffig. Das ist der Preis der Vielfalt.

    Wie etwa hier in Karlsruhe:

    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Massiv-bedraengt-Unbekannter-belaestigt-77-Jaehrige-Karlsruherin;art6066,1839002?utm_source=1839002&utm_medium=Massiv%20bedrängt:%20Unbekannter%20belästigt%2077-Jährige%20Karlsruherin&utm_campaign=Newsletter-ka-news.de-Newsletter:%20News%20aus%20Karlsruhe

  10. @ #11 Templer (12. Mrz 2016 14:57)
    „Gelsenkirchen: Unbekannte legen Schweinefüße vor Moschee“
    __________________________________________________________
    you make my day 🙂
    Danke
    🙂

  11. Gut rasiert und frisiert, adrett gekleidet: Da ist wohl einer von den „hot migrants“, die vielen GrünInnen und auch Volker Beck das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen……:

    «Schöne Männer auf ihrem Weg nach Europa»

    Geschmacklos oder doch unterhaltsam? Ein Instagram-Nutzer veröffentlicht Fotos von gut aussehenden Flüchtlingen.

    Ein neuer Instagram-Account namens «hotmigrants» feiert «schöne Männer auf ihrem Weg nach Europa». Darauf werden Fotos von gut aussehenden Flüchtlingen aus Syrien, Irak oder Afghanistan gesammelt.

    Auf der Seite heisst es: «Ihr Land mag auseinander brechen, doch ihr Sexappeal ist noch immer stark» oder «seine Hotness kann nicht flüchten.»

    Dahinter steckt eine junge Person aus Washington, die sich The Cut nennt. Offenbar sei der Account nur gut gemeint. «Ich habe das Konto eröffnet, nachdem ich einen Film über Flüchtlinge, die hinter dem Grenzzaun in Idomeni festgesteckt sind, gesehen habe.»

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Schoene-Maenner-auf-ihrem-Weg-nach-Europa/story/24801862

    Irgendwie passend dazu, der song von „Bananarama“….

    „Cruel Summer“

    Hot summer streets
    And the pavements are burning
    I sit around

    Trying to smile
    But the air is so heavy and dry

    Strange voices are saying
    What did they say
    Things I can’t understand
    It’s too close for comfort
    This heat has got right out of hand

    It’s a cruel, cruel summer
    Leaving me here on my own
    It’s a cruel, cruel summer
    Now you’re gone

    https://www.youtube.com/watch?v=_bSt9f3rso8

  12. Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden
    in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.
    Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen
    nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

    Artikel 38 Absatz 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland

    UND WENN DIE KEIN GEWISSEN HABEN ?

  13. Deutschland hat zum Glück viele mutige aufgeklärte Frauen, aber:

    Hauptsächlich Frauen wählen linksgrün.
    Hauptsächlich Frauen arbeiten bei „Flüchtslingshilfsorganisationen“, Caritas, Kirchen usw. und tragen dem Pascha-Gesindel den Arsch hinterher.

    Was ist los mit den deutschen Frauen? Die arbeiten am eigenen Untergang mit einer Freude und Begeisterung, dass es einem unheimlich wird!
    Auch auf diesem Foto wieder eine Frau, ganz entzückt von ihrem neuen Liebling aus Muslimistan.
    Ein Volk ohne seine Frauen aber ist verloren!

    Glauben, die wirklich, unter der zukünftigen Schariah der muslimischen Herrenmenschen besser zu leben als heute?

  14. #16 siggi (12. Mrz 2016 15:02)

    UND WENN DIE KEIN GEWISSEN HABEN ?

    Das sind zum überwiegenden Teil Beamte. Und als Beamter hat man sein Gewissen an den Dienstherrn verkauft. Insofern haben diese Leute durchaus ein Gewissen. Nur das Ergebnis ihrer „Gewissensentscheidungen“ ist eben nicht unbedingt der Wille des Volkes. So einfach ist das.

  15. Nur ein Tip.
    Das mit der „Bewaffnung“ ist Quatsch.
    Wir hier in Oberhessen / Hoher Vogelberg pflegen von eh und je den beherzten Einsatz von Dachlatte und 8er Kantholz (zur Selbstverteidigung). Kann man unbehelligt im Auto tranportieren.
    Auch mehrere davon denn bei richtiger Anwendung ist es danach nur noch als Feuerholz geeignet. Die Polizei rufen wir hier nicht,

  16. Die Medien betreiben immer noch Verdummung und Manipulation.

    Genfer Flüchtlingskonvention.
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2. es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3. es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4. Dies mus der Flüchtling nachweisen,wirft er seine Papiere weg, so hat er kein Asylrecht.
    5. Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetze einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Es sind somit KEINE Flüchtlinge, es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele haben bereits durch ihre Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Mindestens 22.000 Terroristen halten sich bekanntermaßen in Europa auf, nichts wird unternommen.
    https://deutsch.rt.com/international/37248-is-leak-formulare-konnten-22000/

  17. Der Liberalismus bringt Europa wohl noch ins Grab

    „Es entsteht einer solchen Regierung zuförderst nach außen die Vernachlässigung aller Bande (…) sodann nach innen jene weichliche Führung der Zügel des Staats, die mit ausländischen Worten sich Humanität, Liberalität und Popularität nennt, die aber richtiger in deutscher Sprache Schlaffheit und ein Betragen ohne Würde zu nennen ist.“ Dieses alte Urteil Fichtes hat die unumschränkte Herrschaft des Liberalismus über Europa nach dem Sechsjährigen Krieg mehr als nur bestätigt und so sind die europäischen Völker durch den Liberalismus drauf und dran die Früchte der Kämpfe und Siege ihrer Ahnen zu verlieren: Vergeblich schlug Karl der Hammer die Sarazenen bei Poitiers, umsonst zerschmetterte Prinz Eugen de Heere der Osmanen bei Zenta, Peterwardein und Belgrad, vergebens wurden Wien und Malta gegen die Osmanen verteidigt und umsonst wurde die Seeschlacht von Lepanto geschlagen. Dank dem Liberalismus läßt sich Europa kampflos von mohammedanischen Kolonisten überrennen und erobern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  18. Ehe es in Vergessenheit gerät: Die Zigeunerplage ist nach wie vor akut. Auch die entsorgen ihre Kindermassen nach Deutschland:

    Die meisten stammen aus wenigen Ortschaften in der Nähe von Bukarest und Plovdiv. „Es gibt ein Netzwerk. Bei unserem Besuch dort hat man uns Ansprechpartner in Marxloh genannt“, berichtet Böckler. Viele Bulgaren entstammten der türkischsprachigen Minderheit im Land. „Ein Vorteil, weil sie sich in Marxloh leichter orientieren können.“ Mit etwa der Hälfte sei der Anteil der Roma bei den Rumänen besonders hoch (…) hohe Kinderzahl, weil sie zu einer Pfingstkirche gehören, die Verhütung ablehnt.

    (…)

    Anzeichen für sinkende Zahlen von Zuwanderern gibt es nicht: Allein 500 Neubürger aus Rumänien und Bulgarien zählte das Einwohnermeldeamt im vergangenen Februar – ein Spitzenwert für die vergangen Jahre.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/studie-zuwanderer-in-duisburg-marxloh-sind-oft-arm-und-jung-id11634071.html

  19. Bemerkenswerter Artikel vom Chefredakteur von Radio Hessen:

    Es sind die Berichte über die AfD welche mich dazu bringen, einen Kommentar zu der derzeitigen Berichterstattung zu verfassen! Als Vertreter der Presse haben wir klare Regeln und Vorschriften, welche wir hochhalten müssen! … Nach den ersten Ziffern des Pressekodexes, hört sich der Pressekampf gegen die AfD nicht an. Ganz im Gegenteil! „Die Partei sei rechtsextrem und eine Partei aus Wutbürgern und Nazis…“ – So heißt es immer wieder. … Wenn man sich das Wahlprogramm der AfD ansieht, lese ich keine rechtsextremen Texte. Nun frage ich mich aber, ob ich rechtsextrem bin, wenn ich einen Pro-AfD-Artikel schreibe. … Der Verfassungsschutz hat sich mit der AfD auseinandergesetzt und kam zu dem Ergebnis, dass diese keine Gefahr darstellt. Weshalb behaupten die Kollegen dies aber immer wieder? … Wenn Sie etwas ändern möchten, gehen Sie doch zur Wahl oder werden Sie politisch aktiv, aber bitte verunsichern Sie doch nicht unsere Bevölkerung mit Unwahrheiten und Spekulationen.

    http://www.radiohessen.com/die-kollegen-der-luegenpresse/

  20. Ist nicht gestern ein Kleinflugzeug abgestürzt und N24 hat es in den Vordergrund geschoben, daß ein Flüchtling den/die Insassen aus dem Wrack gerettet hat?

  21. #8 Templer (12. Mrz 2016 14:55)

    OT: Mordversuch gegen AfD-Sicherheitsmann
    ======================================
    Noch ne kleine Story von mir ?

    Okay, war gestern in der Stadtbibliothek und habe in unserem Heymat-Propagandablatt äh -Zeitung nach etwas gesucht, das innerhalb 14 Tagen veröffentlicht sein muss.

    Was finde ich ? Eine GANZseitige der Antifa-SA (gegen rechts natürlich).

    Und taglich ein positiver Bericht über unsere „lieben“ neuen Mitmenschen.
    Ich würd ja gerne mal einen kritischen Leserbrief veröffentlichen lassen.

    Aber, dazu bin ich zu feige. Die Antifa-SA macht bestimmt auch Hausbesuche.

    denn…

    Da gab es noch einen 32-jährigen, der mit Thor-Steinar Abzeichen bekleidet war. Er und seine Freundin wurden am hellichten Tag krankenhausreif geschlagen.

  22. #1 Templer
    Da werden die rotgrünen/schwarzen Trottel ganz schön blöde aus der Wäsche schauen, wenn ihre Lieblinge Deutschland in die moslemische Steinzeit bomben.
    nur dummerweise bomben sie auch dich und mich und alle anderen die mit dieser schei… Politik nicht einverstanden sind zurück ….

  23. #15 johann

    Irgendwie passend dazu, der song von „Bananarama“….

    They come to Europe and rape the unprotected dancing puppies. V.a. wenn die Mädels besoffen durch die Nacht torkeln, sind sie leichte Beute.

    Aber auch die Invasoren nehmen im „Dar al-Harb“ gern einen kräftigen Schluck aus der Pulle. Bei uns sieht man diese reinbestellten „Flüchtlinge“ jetzt jeden Abend Alkohol im Supermarkt kaufen.

  24. Sind die Landtagswahlen am Sonntag der »Abschied von Merkels Willkommenskultur?«

    Hans-Hermann Tiedje war einmal mein Partner (oder ich seiner, so what). Wir machten Bild. Ihn nannten sie Rambo, mich Django. Weiß der Henker, warum. Jedenfalls witterten wir die Wiedervereinigung, als Helmut Kohl noch von deutschen Kriegsgräbern in der »Sowjetunion« schwafelte. Gestern brachte die Neue Zürcher Zeitung, eine Art Hall of Fame für Journalisten, einen Gastkommentar von meinem Ex. Glänzend! Da bleibt kein Auge trocken. Natürlich ging es um die Wahlen am Sonntag. Die Schweiz – EUROPA – erstarrt mal wieder vor Deutschland.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-bartels/sind-die-landtagswahlen-am-sonntag-der-abschied-von-merkels-willkommenskultur-.html

  25. Einzelfälle vor Gericht
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    BAUTZEN – Ein deutscher Familienvater wird von drei brutalen Spreewald-Hotel-Asylanten an einem Stausee krankenhausreif geschlagen. Der vor zwei Jahren illegal nach Deutschland eingereiste multikriminelle Tunesier Faouzi N. (36) war dabei und wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Schwarzfahren zu 16 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Ein Komplize bekam Bewährung vom Jugendgericht und ist abgetaucht. Auch der dritte ist untergetaucht. Der Richter: „Doch dieser Prozess zeigt, wie weit Politik und Praxis auseinanderklaffen. Die Aufenthaltsgestattung von N. endete schon im Oktober 2014. Er hätte längst in seine Heimat abgeschoben werden müssen, dann wäre es zu vielen Straftaten gar nicht erst gekommen.“
    http://www.sz-online.de/nachrichten/stausee-schlaeger-muss-hinter-gitter-3343988.html

    OFFENBACH – Drei afghanische Raubmörder töten einen 80-Jährigen. Die Täter kamen ohne Papiere nach Deutschland und wurden hier als MUFL umsorgt. Der Richter ließ das Alter bestimmen: „Sie haben sich wesentlich jünger gemacht. Sie wollten die Vergünstigungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Anspruch nehmen.“ Urteil: 1 x 9 Monate nach Jugendrecht, 2 x Lebenslänglich.
    http://www.fr-online.de/kriminalitaet/ueberfall-in-offenbach-gericht-verhaengt-lebenslange-haftstrafen,25733026,33939424.html

  26. Bundespolizei darf Flüchtlinge nicht zurückschicken

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/bundespolizei-darf-fl%c3%bcchtlinge-nicht-zur%c3%bcckschicken/ar-AAgGWVk?ocid=spartandhp

    Aber das wir Deutschen von morgens bis abends von dieser Schei. Regierung verarscht werden, das geht. Was sind wir nur für ein Land von Dilettanten geworden. Das rumgeirrte geht einem auf die Nerven. Sind wir den nicht mehr in der Lage die einfachsten Dinge zu regeln. Die Regierung bricht ein Gesetz nach dem anderen. Das geht ?

  27. Habe soeben mit meiner Schwester telefoniert:

    Auf meine Frage hin, was sie denn gedenkt zu wählen, antwortete sie mir: „die CDU.“

    Diese Partei hätte ihr den Mindestlohn und in der Krankenpflege eine Lohnerhöhung beschert.

    Für die Flüchtlingszustrom, wäre sie auch nicht und die AfD ist nicht lang genug dabei, Änderungen herbeizuführen.

    Daraufhin habe ich ihr eine Wahlenthaltung nahegelegt.

    Antwort: „Das geht ja nicht, denn wir sind doch alle verantwortlich für unsere Zukunft.“

    „Ausserdem sei sie ja so froh eine Arbeitsstelle zu haben.“

    Tja, der Wahnsinn hat Methode.

    FAZIT: Das System lebt!

  28. Bild oben

    Es fällt immer wieder auf, daß die jungen Männer die zu uns kommen angesichts ihrer strapazierenden, brandgefährlichen „Flucht“ durch die halbe Welt doch recht gut frisiert bei uns ankommen. Wenn auch ohne Ausweis. Aber Hauptsache die Fönfrisur sitzt.

  29. Sabatina James sollte noch gewürdigt werden, die im Interview mit der „Berliner Zeitung“ deutliche Worte gegen Lamya Kaddor findet, die Leuten wie ihr unterstellt, dass ihre Islamkritik nur wegen persönlicher traumatischer Erlebnisse so radikal sei. Gutes Interview, James:

    Das ist doch kein Argument. Das ist Hetze gegen die Opfer. Man stelle sich vor, jemandem, der unter den Nazis gelitten hat, würde man sagen, er hat einfach schlechte Erfahrungen gemacht. Ich verstehe nicht, warum die Opfer so wenig Solidarität bekommen. Einen demokratischen Islam bekommt man nicht durch das Leugnen der existierenden Gewalt. Natürlich ist eine Reformation nötig, aber das geht nur durch eine ehrliche Debatte.

    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/interview–mohammed-hat-gewalt-gelehrt-und-ausgeuebt–23676190

  30. In einem anderen Forum gelesen: `Es soll tatsächlich einige echte Flüchtlinge unter den Massen von Betrügern geben.´ 😉

  31. #20 Babieca

    Mein Verständnis von „schön“ trifft auf keine dieser unangenehmen Typen zu.

    Interessanter ist die Frage, was diese düster aussehenden bärtigen Gesellen vor ihrer Europareise gemacht haben: Soldaten, Söldner, IS-Terrormilizen, die uns Anders- Ungläubigen an den Kragen wollen, sobald sich ihnen die Gelegenheit zu bietet?

  32. Wenn alles was inzwischen völlig konturlos geworden ist, nunmehr als „liberal“ bezeichnet wird, dann ist das nur ein Beweis dafür, wie dringend unsere Gesellschaft neuer Grenzen = Konturen bedarf.

    Es kann nicht sein, dass Politiker nach eigenen Gesetzen leben und handeln und nicht einmal mehr die groben Konturen des Grundgesetzes respektieren.

    Es darf auch nicht angehen, dass sich Parteien zum Büttel von vornehmlich ökonomisch orientierten Interessengemeinschaften verklüngeln lassen und das auch unter den Deckmantel der „Liberalität“ stellen.

    Und es darf auch nicht so sein, dass Medien sich in den Dienst dieser gesellschaftlichen Belang- und Rückgratlosigkeit stellen und jeden angiften, der noch ein Stück weit Ehre, Anstand, Fleiß, Gemeinsinn, Weitsicht und in diesem Sinne verstandene Traditionalität an den Tag legt.

    Medienmitarbeiter haben noch nie etwas zum Gelingen einer Volkswirtschaft beigetragen – im Gegensatz zu Fabrikarbeitern, Tischlern, Softwareherstellern, Zimmerleuten, Einzelhandelsverkäuferinnen, Feuerwehrleuten, Hühnerzüchtern, Dachdeckern, Bauern undundund…..

    Aber dennoch hätte ich Respekt vor Medienmitarbeitern, wenn sie sich aktuell nicht gerade zu 99% an der Aufgabe abarbeiten würden, dieses Land gemeinsam mit der amtierenden politischen Klasse in ein völlig unregierbares Etwas zu verwandeln, in dem das Recht des Stärkeren über kurz oder lang die Oberhand gewinnen wird und in dem all die humanistischen Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte nichts mehr wert sein werden.

    Aus diesem Grunde bin ich der Auffassung, dass wir inzwischen wieder mehr Grenzen brauchen, sowohl im sehr konkreten Sinne gesicherter Außengrenzen wie auch im Sinne von Diskursen, die das fatale Auseinanderbrechen unserer Gesellschaft deutlich machen und den gefährlichen Irrweg offenlegen, den wir zurzeit einschlagen.

    Wer die totale Toleranz propagiert, ist, so paradox sich das anhört, am Ende verantwortlich für den totalen Verlust unserer Freiheit.

    Wir werden uns wehren müssen.

  33. Die Deutschland verordnete Invasion ist ein typisch sozialistisches Menschenexperiment, das uns aufgezwungen wird. Es ist nicht demokratisch legitimiert. Es stammt von einer Einzelnen (Diktatorin), wird unterstützt von einer hörigen bzw. gleich ausgerichteten Clique (bestehend aus Politikern, Eliten plus Journaille) und zwingt das deutsche Volk mitzumachen. Und wehe, wer dagegen aufmuckt!

    Denn ist es nicht erst eine Folge der Migrationskrise, dass die sozialen Medien wie Facebook und Twitter zensiert werden, dass Hetze und Agitation gegen die einzig ernst zu nehmende Oppositionspartei intensiviert werden, dass ein Denunziationsportal (Neue Rechte von Anetta Kahane) online geht?

    Wenn das alles (infolge der Migrationskrise) liberal sein soll, dann waren auch Honecker und Brezniew mustergültige Vertreter des Liberalismus.

  34. statt als Bodentruppen in einer extra aufzustellenden Flüchtlingsarmee im Herkunftsland aktiv gegen den Terror zu kämpfen….

    OT,-.….Meldung vom 11.03.2016 – 17:58

    Flüchtlinge sollen bei der Feuerwehr helfen

    Fulda – Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) will Flüchtlinge mit Bleibestatus als ehrenamtliche Helfer gewinnen.

    In den nächsten zehn Jahren sollen 60.000 Flüchtlinge als neue Mitglieder begrüßt werden: Wenn jede der rund 30.000 Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland zwei Migranten gewinnen könne, sollten 60.000 ein realistisches Ziel sein, sagte der neue DFV-Präsident Hartmut Ziebs am Freitag bei einer Pressekonferenz zur 16. Rettmobil-Messe in Fulda. Die dreitätige internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität startet in zwei Monaten. „Wir gehen schon in einigen Städten auf die Flüchtlinge zu und sprechen sie gezielt an, zum Beispiel bei Sprachkursen, um sie auf die Feuerwehr aufmerksam zu machen. Das wollen wir nun flächendeckend hinbekommen“, erklärte Ziebs sein Ziel. Seit dem Beginn der Initiative in diesem Winter seien mehr als 100 Migranten als neue Mitglieder in Feuerwehren und Jugendfeuerwehren begrüßt worden. Auch das Deutsche Rote Kreuz will Neuankömmlinge in Deutschland als Helfer gewinnen. „Da sind wir auf dem gleichen Weg“, sagte DRK-Generalsekretär Christian Reuter in Fulda. Ein Dutzend Helfer des syrischen Roten Halbmonds, die als Flüchtlinge hergekommen seien, hätten sich schon angeschlossen. Diese Teilhabe sei ein guter Weg für eine gelingende Integration in die deutsche Gesellschaft. https://mopo24.de/#!nachrichten/fluechtlinge-sollen-als-ehrenamtliche-bei-der-feuerwehr-helfen-56805

  35. 80 % der syrischen „Opfer/Flüchtlinge“ sind Antisemiten 😉
    Schon in der Grundschule wurden Syrer antisemitisch konditioniert.

  36. Wenn Verbrechen am Deutschen Volk als Liberalismus abgetan wird,wer Tatsachen zur Hetze macht,wer unbescholtene,kritische Bürger,Gesellschaftlich und Wirtschaftlich vernichtet, wer Denunzianten Netzwerke ins Leben ruft,hat das Mandat und die Fähigkeit,das Deutsche Volk zu regieren,verloren.
    Ich hoffe auf ein morgiges Erdbeben,die bisherige Politische Landschaft,darf am Ende des Wahltages nicht wissen,was da noch oben und unten ist.
    Die Wähler müssen diesem Wahn und den Verbrechen ein Ende setzen und ihre Stimme der AfD geben.
    Mit anderen Mitteln ist dieser Wahnsinn und Terror nicht aufzuhalten..

  37. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 12.03.16 – 15:16 Uhr
    Fürth: Freifunk lässt Wlan bei Flüchtlingen sperren

    Weil der Freistaat Bayern den Flüchtlingen in den Heimen in Fürth damit gedroht hatten, deren Pauschale für Kommunikation zu streichen, hat der Freifunk Franken die Wlan-Internetzugangspunkte sperren lassen.Der Freistaat bezahlt Flüchtlingen derzeit jeden Monat eine Pauschale von 36 Euro für Kommunikation. Diese Pauschale war in den Augen des Freistaates durch die Spenden für das Wlan des Freifunks Franken nun nicht mehr nötig gewesen. Die Organisation bedauert die Entscheidung, das Wlan abstellen zu müssen. http://www.shortnews.de/id/1193554/fuerth-freifunk-laesst-wlan-bei-fluechtlingen-sperren

  38. #oben

    Und zwar RICHTIG hart bestraft.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/sexualstraftat/nur-ein-monat-bewaehrung-44887294,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Asylbewerber Sivapalan A. (26) aus Sri Lanka grapschte am 5. März um 3.25 Uhr in der Altstadt einer 18-jährigen Schülerin unter den Rock.

    .

    http://www.bento.de/politik/sachsen-anhalt-vor-den-wahlen-was-junge-menschen-ueber-die-rechte-gewalt-im-land-denken-418622/#refsponi

    „Ob ich noch in einem Bundesland leben möchte, wo 20 Prozent die AfD wählen, weiß ich nicht.“ 🙂 🙂

    Politiker der Grünen und der Linken wurden schon offen bedroht. Einmal wurde vor dem Haus eines Politikers an einer Fensterscheibe ein Galgen gemalt.
    Hinzu kommt der gestiegene Alltagsrassismus – in der Straßenbahn, in der Stadt.
    Der hat in den letzten zwei Jahren deutlich zugenommen, das ist mir aufgefallen.
    Die internationalen Studierenden trauen sich schon gar nicht mehr raus in die Stadt, wenn die Demos am Montag laufen.
    Es ist schwer, ihnen Mut zuzusprechen.

    An Schulen wurde auch gerade die Wahl simuliert, da hat die AfD auch als drittstärkste Partei abgeschnitten. Und das sind Gymnasien. Dabei sieht man hier gar keine Ausländer, wenn man mal in der Straßenbahn sitzt.“ 🙂 🙂

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153207250/Zu-viel-Nettigkeit-bei-den-Ehrenamtlichen.html

    Have a nice day.

  39. Der Peinliche, oder die Peinlichkeit des Wegschiebens, Verschweigens, Verdrehens.

    Kein Respekt den Respektlosen, Dealern und ….. er habe „immer eine liberale Drogenpolitik vertreten“, die ihn ein Wochenende lang zum Partywitz von Strafverteidigern machte.

    Angeblich sei ihm das Briefchen aus der Tasche gefallen, dann hat er den Fuss drauf gestellt, um gleich zu behaupten, das sei für einen anderen besorgt worden. Ich ersetze jetzt mal – Mein Gott Walter – mit – Mein Gott Bock.

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/politiker-affaeren-das-peinliche-am-fall-volker-beck/13311882.html

    Da hat der Tagesspiegel(Lügenspiegel) mal was stimmiges gebracht.

  40. @ Moderation,………. mein Kommentar

    #48 Waldorf und Statler (12. Mrz 2016 16:01)

    steht unter

    Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

  41. @ #50 Babieca (12. Mrz 2016 16:08)

    Die heute von der Stadt Freiburg veröffentlichen Ergebnisse der LTW von morgen sind der Knaller….

    wie kann das sein, hab ich was verpasst,
    Babieca, guck ( extra für mich ) mal nach den Lottozahlen die bestimmt auch schon fest stehen, damit ich noch einen Tipp abgeben kann ;))

  42. #28 HoffHoff (12. Mrz 2016 15:19)
    Ist nicht gestern ein Kleinflugzeug abgestürzt und N24 hat es in den Vordergrund geschoben, daß ein Flüchtling den/die Insassen aus dem Wrack gerettet hat?

    Beim Absturz verlor der Co-Pilot seine Geldtasche mit 1000 Euro, der Fluechtling hat diese in der Absturzschneise geborgen und dem Besitzer ueberreicht, nachdem er mit der Bergung und medizinischen Erstversorgung der Insassen fertig war.

  43. #30 Klara Himmel (12. Mrz 2016 15:20)

    In Freiburg wurden die Wahlergebnisse schon online veröffentlicht obwohl die Wahllokale erst morgen offen sind. Wahlbetrug in Baden-Württemberg!

    http://fritz.freiburg.de/wahl/app/ltw2016.html

    Das ist ja phänomenal. Wie kann man das erklären? Ist das eine Wunschliste, mit einer abgestunkenen AFD an vorletzter Stelle? Bei dem Wahlkreis 47 handelt es sich wohl nur um Außenbezirke. Durften die früher wählen?

  44. Stadt Freiburg – veröffentliche Ergebnisse

    Wahlen werden nicht bei der Stimmabgabe entschieden, sondern bei der Auszählung.

    bzw. schon Tage vorher.

  45. Zum Freiburg-Vorab-Wahlergebnis nochmal: Geht man über das Hauptmenu der Freiburger FRITZ-Statistik-Seite, kommt man nicht auf die 2016-Wahl.

    http://fritz.freiburg.de:8080/Informationsportal/

    Dort links im Menü Wahlen -> Landtagswahlen -> Jahr wählen (kein 2016 dabei).

    Dabei isse da. Gleich erster Punkt ganz oben klicken:

    http://fritz.freiburg.de/wahl/app/index.html

    Wer hat diesen Vorab-Schummel (es wird bestimmt morgen heißen heißen „peinliche Panne“, „Beta-Test der Wahl-App“) entdeckt? Großes Lob!

  46. #53 fiskegrateng (12. Mrz 2016 16:17)
    #28 HoffHoff (12. Mrz 2016 15:19)

    Beim Absturz verlor der Co-Pilot seine Geldtasche mit 1000 Euro..

    ich nehme an, es handelt sich um einen 1.000 Euro Schein?

  47. Zu den Freiburger Ergebnissen: ist das vielleicht die vorbereitete Website mit den Zahlen von 2010 als Platzhalter, die irrümlich zu früh freigeschaltet wurde? Hoffentlich!

  48. #20 Babieca (12. Mrz 2016 15:07)
    #14 johann (12. Mrz 2016 14:59)

    „Schön“ und „hot“ für diese arabischen Kameltreiber? Ich weiß nicht, was das Naivchen aus Washington treibt… oder reitet… oder was auch immer. Mein Verständnis von „schön“ trifft auf keine dieser unangenehmen Typen zu. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. :))

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Schoene-Maenner-auf-ihrem-Weg-nach-Europa/story/24801862

    Geflohen – im Angesicht des Todes und voller Entbehrungen – vor Krieg, Verfolgung und Folter…. durch die Wüste und über das Meer….und die Frisur sitzt.

  49. #56 Babieca (12. Mrz 2016 16:18)

    Ist an der Freiburg Wahl-Schummelei was dran?

    Sollte PI das groß aufmachen?

  50. OFFENBACH – Drei afghanische Raubmörder töten einen 80-Jährigen. Die Täter kamen ohne Papiere nach Deutschland und wurden hier als MUFL umsorgt. Der Richter ließ das Alter bestimmen: „Sie haben sich wesentlich jünger gemacht. Sie wollten die Vergünstigungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Anspruch nehmen.“ Urteil: 1 x 9 Monate nach Jugendrecht, 2 x Lebenslänglich.
    http://www.fr-online.de/kriminalitaet/ueberfall-in-offenbach-gericht-verhaengt-lebenslange-haftstrafen,25733026,33939424.html

    Das Opfer war ebenfalls Afghane – das erklärt die vergleichsweise hohen Strafen, siehe Video:
    http://hessenschau.de/panorama/drei-18-jaehrige-wegen-mord-raub-und-brandstiftung-verurteilt,landgericht-darmstadt-urteil-raubmord-100.html

  51. #28 HoffHoff (12. Mrz 2016 15:19)

    Ist nicht gestern ein Kleinflugzeug abgestürzt und N24 hat es in den Vordergrund geschoben, daß ein Flüchtling den/die Insassen aus dem Wrack gerettet hat?

    Jep. Das hat hier gestern schon für jede Menge Heiterkeit gesorgt. Zumal der „Flüchtling“ ein „Tierarzt aus dem Irak“ war, der in seinen Boxersorts gerade unter der Dusche in der Asylkaserne stand. Er stürzte, so wie er war, zum Flugzeug und rettet drauflos. Iss wieder Märchenstunde, liebe Kinder:

    Ein aus dem Irak stammender 34 Jahre alter Tierarzt eilte nach dem Unglück aus seiner Unterkunft, leistete Erste Hilfe und barg zwei Verletzte aus dem Flugzeugwrack. „Er ist der Held des Tages“, sagte Hamker. Der Mann sei gerade aus der Dusche gekommen und habe bei frostigen Temperaturen in kurzen Hosen geholfen. Dank habe er abgelehnt

    http://www.wzonline.de/nachrichten/aktuelles/artikel/osnabrueck-fluechtling-rettet-verletzte-insassen-nach-flugzeugabsturz.html

  52. Kommando zurück,sehe gerade,dass der Wahlbezirk 46 auch schon mit Leben gefüllt ist. Alles Briefwähler?

  53. #57 Falkenhorst (12. Mrz 2016 16:19)

    Gute Frage.
    Vor vier Jahren habe ich eine Frau davor gerettet verprügelt zu werden.
    Wo sind da die Medien gewesen?
    Vor 6 Monaten haben ich jemanden das Leben durch Ersthilfe gerettet, wo sind da die Medien gewesen?
    Nicht, dass ich Aufmerksamkeit brauche, aber diese Doppelmoral.

  54. Und bei „Zeit online“ darf dieser Deutschperser Armin Nassehi nochmal länglich über Peter Sloterdijk herziehen („uninformiert und kenntnisfrei“) und beleidigt die beiden Leute, die Sloterdijk für den „Cicero“ (2/16) interviewt haben, gleich mit:

    Am Ende besteht für mich ein wenig der Verdacht, dass er seinen Interviewern auf den Leim gegangen ist, denen es jedenfalls kunstvoll gelungen ist, Sloterdijk jene Sätze abzutrotzen, die sie gerne hätten. Wenn man weiß, um wen es sich bei den Interviewern handelt, wundert das nicht sehr…“

    Die zwielichtigen Interviewer waren „Cicero“-Chefredakteur Christoph Schwennicke und Alexander Kissler, Autor und bei „Cicero“ zuständig für Kultur. Im vorläufig letzten „Zeit“-Leserkommentar heißt es:

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Also mal für Dummies ausgedrückt hält der Autor ein Argument für grundlegend und eben auch grundlegend falsch. Das Argument besagt, dass die Bevölkerung eines Landes eine bestimmte eigene Identität hat. Äh, habe ich da was verpasst? Gibt es das jetzt nicht mehr? Keine Franzosen mehr? Keine Ghanaer? Keine Japaner? Alles eine Suppe? Sorry, das ist hochintellektuell ausgedrückte gequirlte Sch…

    http://www.zeit.de/kultur/2016-03/peter-sloterdijk-replik-armin-nassehi?page=31#comments

  55. #62 Heisenberg73 (12. Mrz 2016 16:23)

    Ist an der Freiburg Wahl-Schummelei was dran?

    Ich weiß es nicht. Ich könnte mir vorstellen, daß die da tatsächlich versuchen, eine Wahl-App mit Umfrage-Daten zu füttern und das morgen ändern. Es kann aber auch sein, daß da tatsächlich jemand ganz dummerweise was fix und fertiges online gestellt hat, was erst morgen abend/übermorgen online sollte.

    Sollte PI das groß aufmachen?

    Ich denke ja. Mit allem Hinweis auf Unwägbarkeiten und Spekulationen. Aber es ist immerhin da. Und das geht gar nicht. Egal, warum es nun da ist.

  56. Jürgen Leichenfledderer:
    https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/

    NIE MEHR RASSISMUS IM PARLAMENT!

    Liebe Freunde, in Deutschland greift die rassistische AfD nach der Macht. In den USA der Rassist Donald Trump. Das darf nicht sein. Obwohl die Welt aus den Fugen ist. Finanzkrise, Kriege im Mittleren Osten, Terror, Flüchtlings-Ströme. Das Blablabla der Mainstream-Politiker und Mainstream-Medien überzeugt nicht mehr. Sie haben alle Katastrophen der letzten 15 Jahre mitverschuldet. Die Menschen sind maßlos enttäuscht.

    Die Lage ist gefährlicher als vor dem 1. Weltkrieg. Und so gefährlich wie 1933, als die Nazis die Macht ergriffen. 12 Jahre brauchte Hitler damals, um die Welt in Schutt und Asche zu legen. 70 Millionen Tote hat er auf dem Gewissen. Wie lang würde Trump brauchen? Wie lange die AfD? Wenn man die Worte beider ernst nimmt, muss die Welt sich warm anziehen. Auch Hitlers Reden wurden am Anfang nicht Ernst genommen. Wir dürfen diesen Fehler nicht wiederholen. Zwei Weltkriege sind genug.

    Die US-Wahlen können wir nur schwer beeinflussen. Aber die in Deutschland. Wir dürfen nicht im Sessel sitzend zuschauen, wie unser Land vor die Hunde geht. Wir müssen uns wehren. Mit intelligenten demokratischen Mitteln. Wählt, was Ihr wollt! Aber nicht die AfD oder die NPD! Nie mehr dürfen in Deutschland Rassisten an die Macht kommen.

    Das Böse darf nie mehr regieren. Bitte helft mit! Notfalls muss man eine neue Partei gründen: „Nie mehr Rassismus, nie mehr Krieg!“

    Doktoooor! Notfall.

  57. Hitler: bis zur letzten Patrone kaempfen,

    Merkel: bis zur letzten Bettritze –

    nur sind bei lezteren Variante die Langzeitauswirkungen wesentlich katastrophaler fuer D Kultur und Traditionen/Gesellschaft.

    Irrsinn an der Spitze hat in D leider Tradition

  58. #68 Ratanero (12. Mrz 2016 16:27)
    Kommando zurück,sehe gerade,dass der Wahlbezirk 46 auch schon mit Leben gefüllt ist. Alles Briefwähler?

    Auch die Briefwahl darf erst morgen ab Punkt 18.00 Uhr ausgezählt werden.

  59. Junger Araber küsst im Garten unser Krokodil.
    Erinnert er sich an den heimischen Nil?

    Übersetzt frei nach Radoj Ralin 🙂

  60. Was sagt denn der Landeswahlleier, im Innenministerium zu den jetzt schon feststehenden u. anscheinend endgültigen Freiburger Ergebnissen der LT Wahl 2016,

  61. #78 Hoffnungsschimmer (12. Mrz 2016 16:34)

    Auch die Briefwahl darf erst morgen ab Punkt 18.00 Uhr ausgezählt werden.

    Danke! Wie Einige hier schon schrieben, PI sollte das Thema aufgreifen.

  62. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Deutschen und Europäer aufgefordert, ihrer Verantwortung in der Flüchtlingskrise gerecht zu werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“.

    Die Kanzlerin sagte, man werbe seit Jahren in aller Welt für Menschenrechte und Frieden. Nun entstehe durch den syrischen Bürgerkrieg die Situation, in der man Menschen in Not aufnehmen müsse. Dies sei nicht zuviel verlangt. „Syrien liegt auch nicht hinter Australien, sondern ziemlich nahe an Europa.

    Ach ja und was haben hier dann Pakistani,Afghanen oder die ganzen Balkanivasoren hier zu suchen?
    Was für eine elende Volksverdummung,bar jeder Realtität und Wahrheit…

  63. Was sagt denn der Landeswahlleiter, im Innenministerium zu den jetzt schon feststehenden u. anscheinend endgültigen Freiburger Ergebnissen der LT Wahl 2016,

  64. #68 Ratanero (12. Mrz 2016 16:27)

    Alles Briefwähler?

    Auch eine Möglichkeit. Aber auch dann gehört das nicht online. Zumal ja auch gilt, daß Briefwahlunterlagen bis zum Wahltag 18 Uhr den Briefwahlleiter erreichen müssen. Können also noch gar nicht alle ausgezählt sein. Und ebenfalls gilt: Briefwahlergebnisse dürfen nicht vorher veröffentlicht werden.

    Die haben ja sogar schon (unten, Menü links, dann die jeweilige Partei anklicken), die Rangfolgen der Parteien nach % in den einzelnen Bezirken. Z.B.

    Stadt Freiburg
    Landtagswahl 2016
    Rangfolge AfD
    190 Bezirke

  65. #28 HoffHoff (12. Mrz 2016 15:19)

    Ist nicht gestern ein Kleinflugzeug abgestürzt und N24 hat es in den Vordergrund geschoben, daß ein Flüchtling den/die Insassen aus dem Wrack gerettet hat?

    Genau. Und dass er Tierarzt ist …

  66. #80 Ratanero (12. Mrz 2016 16:39)
    Aus dem Gesetz wird man nicht schlau, ob die Briefwahlergebnisse schon vorher ermittelt werden dürfen.

    In NRW können den ganzen Wahlsonntag noch Briefwahlunterlagen im Rathaus abgegeben werden.
    Wie im Wahllokal bis 18.00 Uhr.
    Und die Auszählung kann erst beginnen, wenn alle dafür vorgesehen Wahlhelfer und der Wahlvorstand an einem Tisch sitzen.
    Wer vom Rathaus sollte den da schon vorher anfangen zu zählen?

  67. Wenn man die Anzahl der Stimmen ansieht 2010 versus 2016, so sieht es aus als ob es eigentlich das Endergebnis sein koennte (mit geringerer Wahlbeteiligung), oder nicht? Oder gab es so viele mit Briefwahl und die haben begonnen auszuzaehlen? PI sollte die Zahlen mal offiziell pruefen, auf jeden Fall duerfte das nicht jetzt online stehen.

  68. Ist mit liberal auch gemeint ?
    Das mir jeden Tag schlecht wird , wenn ich die armen Invasoren in meiner Stadt sehe . Allein , in 2-er , 3-er , 4-er , 5-er Gruppen oder noch größeren Horden . Alle zwischen 18 -25 Jahren , immer in gutem Zwirn , ordentliche Markenturnschuhe , teure Smartphones , mit oder ohne Fahrrad und immer männlich .

  69. DAS GEHT WIEDER AUF KOSTEN DER AFD !
    IST EXTRA ANGEZETTELT WORDEN ; PEGIDA HATTE DAVOR GEWARNT !!

  70. #98 kalter Zorn (12. Mrz 2016 16:56)

    OT – Das „Wunder“ von Freiburg:

    Die Seite kann nicht von den LTW 2012 sein. Damals gab es noch keine AfD und keine ALFA!

    Ganz richtig; und die Briefwahlergebnisse können es auch nicht sein. So groß ist Freiburg nicht, daß 56.000 Menschen per Brief wählen würden.

  71. #100 siggi (12. Mrz 2016 17:00)

    DAS GEHT WIEDER AUF KOSTEN DER AFD !
    IST EXTRA ANGEZETTELT WORDEN ; PEGIDA HATTE DAVOR GEWARNT !!
    ICH MEINTE DIE DEMO IN BERLIN !!

  72. Ich bin am Grübeln…

    Irgendwann fuhr Kohl in den ehemalischen und Brachte eine hässliche Wachtel mit Sprachdefekt.
    Mit einmal hatte diese Wachtel, ohne sichtliche oder ersichtliche Qualitäten eine atemberaubende Kariere durchmacht.
    Eine Frau, die im Grunde aussah wie ein Mann und keine Kinder haben könnte wurde mit einmal Familienministerin. Sie könnte über Familie genau soviel wissen wie der Papst über Verhüttung, aber sie setzte ihre Floskel dermaßen geschickt ins Spiel, dass sie Umweltministerin wurde.
    Ich war nur am Staunen….!
    Dann kam es noch dicker. Die hässliche Halbfrau wurde zu CDU Generalsekretärin und Kanzlerkandidatin.
    Am Abend vor der Wahl sassen die Beiden da. Altkanzler Schröder (der Verräter der Arbeiterklasse und Russenmoney- Freund) und die Hässliche Dame mit neuen Frisur. Die Dame hat im Grunde nichts anderes gesagt, als „Wenn ich an der Ruder komme, wird alles besser!“. Erklärt wie, was, wo , womit …und so weiter hat sie nicht. Mittlerweile sind wir an ihre Sätze gewöhnt -„Wir schaffen das!“ und “ Scheitert das Euro, scheitert Europa!“ (Als ob das Euro eine Art riesen Meteorit ist, und wenn er runter donnert…sind erst mal die Dinos kaputt).
    Ich habe nach der Sendung mich entschlossen die Sozis zu wählen. Ich hoffe, der liebe Gott nimmt mit das nicht übel! Ich habe damals das nur, aus laute Verzweifelung gemacht.
    Nah, ja…die Sozis…damals war ich so doof, das ich dachte- die Sozis haben Überzeugungen. Weit gefällt!
    Rück-zug, kam die Groko Nr.1 und ich fühlte mich verraten und verkauft.
    Seit dem ist von dem hässlichen Gesicht kaum eine Rettung! Ich bin zwar schnell mit der Fernbedienung, aber trotzdem ist nicht zu vermeiden, dass ich diese Beleidigung für meinem Geschmack ab und zu sehen muss.
    Jetzt sitze ich und überlege…Warum diese Frau? Was hat sie gemacht? Was hat sie gelernt? Hat sie etwas Besonderes? Ist sie wirklich so alternativlos? Ist sie nur eine Verräterin mit einer von Langem geplanten Mission? Eine Stasi oder eine CRU (oder beiden) Mission.
    Die Europa zu zerstören? Unser Leben zu zerstören? Uns Heimatlos zu machen?
    Ich habe viel nachgedacht und zu nichts gekommen. Deswegen habe ich schon geschrieben- Sie ist eine Naturkatastrophe- logisch gesehen sinnlos dafür aber zerstörerisch.

    Übrigens, ich bin weit davon entfernt ihre Untaten genau zu beschreiben. Das wurde auch diese Seite in dem Forum sprengen und ich kenne sie auch nicht. Teilweise kennen sogar die Verfassungsschützer ihre unterwasser Regionen nicht. Sie hat auch dafür gesorgt dass manche Akten verschwunden sind.

  73. #105 fiskegrateng

    Willkürlich generiert? Dass auf dieser „Zufallsgenerierung“ die AFD GANZ KNAPP an der 5-Prozent-Hürde scheitert, ist sichlich auch nur „Zufall“.

    Ich glaube mittlerweile gar nichts mehr!

  74. Zum Foto oben:

    Ist es gestellt für den Fototermin oder sind die Blondine, offenbar eine Helferin mit Zutrittsschild um den Hals oder an der Bluse u. der Kamelnasige ein Paar?

    +++++++++++++++

    „Was ist liberal daran, sich an der Lust universaler Menschenliebe zu berauschen, die Kosten und Risiken dieses privaten Trips aber sozialisieren zu wollen?“ (Marcus, PI)

    Gottkönigin Merkel, Okt. 2015:
    „Auch wenn ich großen Respekt für die Menschen habe, die das tun, könnte ich mir das für mich derzeit nicht vorstellen. Ich sehe es außerdem als meine Aufgabe an, alles zu tun, dass der Staat dieser Aufgabe so vernünftig wie möglich nachkommen kann.“
    http://www.n-tv.de/der_tag/Merkel-wuerde-selbst-keine-Fluechtlinge-aufnehmen-article16119156.html

    MERKEL, DIE LINKE LÜGEN-TUSSI
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/wie-schaffen-wir-das-bloss-frau-merkel-42975340.bild.html

  75. Gleich und Gleich gesellt sich gern: Das ARD-Magazin „Monitor“ kooperiert neuerdings mit der linken „taz“, „taz“-Redakteur Kai Schlieter:

    Nun kooperieren wir erstmals auch mit Kollegen des ARD-Magazins Monitor. Am kommenden Donnerstag sendet das Magazin eine Reportage und parallel dazu erscheint die Geschichte in der taz. Solche Kooperationen erhöhen Reichweiten und Wirkung, und das ist gut.

    „Wird da nicht der Einheitsbrei nur quantitativ vermehrt?“, fragt Perlentaucher-Leser Teweus. Nicht nur das, die Zwangsgebührenzahler dürfen gleichzeitig ein Stück „taz“ mitbezahlen. ARD-Kooperationen gibt es bereits mit der „Süddeutschen“ (Rechercheverbund NDR-WDR-SZ) und der „Zeit“ (ARD alpha). Das Thema der Reportage wird nicht mitgeteilt, Flüchtlinge, sollen wir wetten?

  76. #108 Maxx (12. Mrz 2016 17:20)
    Sehe ich auch so. was man noch glauben kann, wuesste ich auch gern.

    (Meinte vorhin nicht 2010 sondern 11, aber die sagen ja selber jetzt auf Twitter, dass es das „willkuerlich generierte“ Test-Endergebnis sei.)

  77. @ #50 merkel.muss.weg.sofort

    Merkel hat die Raute gar nicht erfunden. Selbst die hat sie geklaut. Kohl ist Vater der Raute.

    Es handelt sich um keine Erfindung, sondern ein Freimaurersignal, das dem „Wissenden“ signalisiert, das man es mit einem „Kooperativen“ zu tun hat. Oft wird die Spitze der Raute so gesetzt, das ein Hemd oder Jackenknopf das „Allsehende Auge“ bildet, also eine umgedrehte Pyramide. Thema Duplitzität der Ereignisse der Freimaurerei:

    So wurde z. Bsp. Kohl als auch „sein Mädchen“ und zuletzt Mathias Döpfner (CEO Axel Springer SE) von der Freimaurerloge B’nai B’rith geehrt für Ihre Verdienste bei der Umsetzung der NWO geehrt. Ein Ableger der B’nai B’rith ist die Anti-Defamation League (ADL) dessen Vertreter Abe Foxman folgendes rasisstisches Statement abgab!(Klick mich)

  78. # 5 Tabu: Ich wünsche ihr noch ein bisschen mehr. Nicht nur Donald Trump gegenüber, sondern dass er seine Vorstellungen von Folter am lebenden Objekt demonstriert 😉

    Liberal verstehe ich in der Tat als persönliche Freiheit des Individuums, leider in Deutschland verpönt und fast unter Strafe gestellt. Zwar nicht unbedingt juristisch, aber gesellschaftlich, beruflich, zwischenmenschlich. Bei Flüchtlings-, Asyl- und Einwanderungspolitik kann es keine Liberalität geben, es sei denn, man möchte, wie Merkel und ihre Boygroup, die Souveränität eines Landes abschaffen.

  79. #103 Klara Himmel (12. Mrz 2016 17:04)

    Die Stadt Freiburg hat inzwischen Stellung bezogen:

    „Zahlen im Wahlportal, die für Tests willkürlich generiert werden, wurden anschließend nicht gelöscht-Wir sind dran“

    https://twitter.com/freiburg/status/708674328234205185

    Ja nee, is klar.

    Hihi. Genau das, was ich in #65 schon vermutete: Es wird bestimmt morgen heißen heißen „peinliche Panne“, „Beta-Test der Wahl-App“.

  80. Mir genuegt das Bild dieses

    „traumatisierten“ Muslimjuenglings mit Foehnfrisur

    und Araberzinken

    um gleich frueh den Kotzeimer aufzusuchen.

  81. Ja, in der „Bild“ waren heut ebenfalls schon die Ergebnisse drin 🙂 🙂

    War `n Scherz 🙂 😉

    Dauert noch ein paar Jahre bis es soweit ist.

    http://fritz.freiburg.de/wahl/app/ltw2016.html

    Jetzt hat man alles wieder auf Null gesetzt!

    War wohl zu auffällig.

    Hoffentlich hat jemand `n Screenshot gemacht (ich leider nicht).

    Wir können die Zahlen dann Montag mit den offiziellen „richtigen“ Zahlen vergleichen. 🙂

    Ein Schelm, wer………..

    .

    #68 Hoffnungsschimmer

    Gerüchteweise laufen die Beziehungen nicht immer harmonisch und ganz konfliktfrei ab:

    http://www.bild.de/news/inland/saeure-attentat/ich-werde-mich-nicht-verstecken-44857716.bild.html

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Nach-Saeureangriff-durch-Ex-Freund-will-sich-Opfer-nicht-verstecken

    Der Vater hätte sie warnen sollen.

    Have a nice day.

  82. #116 Poison (12. Mrz 2016 17:40)
    Meint ihr alle das es ohne Gewalt wieder normal wird?

    Also ich meine dies seit 2015 nicht mehr, alleine schon wegen aller Invasoren, die sind ja hier in Europa. Wahrscheinlich werden die ersten Krigshandlungen gegen die Zivilbefoelkerung von denen ausgehen (gehen sie ja im Prinzip im kleinen Stil bereits). Ich denke seit einigen Monaten, dass es unweigerlich zu Krigshandlungen in D/ Europa kommt im Spaetsommer/ Herbst.

  83. #116 Poison (12. Mrz 2016 17:40)

    Meint ihr alle das es ohne Gewalt wieder normal wird?
    ———————————————–

    Nein, wird es nicht!

  84. #117 Terpentin (12. Mrz 2016 17:41)

    Dein Musikgeschmack in Ehren.

    Aber ich SCHEISS AUF DIE VSA!!!

    Dieses Land hat sich SCHULDIG gemacht, und nutzt dies gewissenlos aus.

  85. NoPman

    leider nicht. Das gute für Dich ist. Deutsche sind nicht allein. Russen, Polen, Kroaten usw. dnken auch so

  86. #116 Poison (12. Mrz 2016 17:40)

    Meint ihr alle das es ohne Gewalt wieder normal wird?

    Ich halte es mit Winston Churchill:

    „We shall go on to the end, we shall fight in France, we shall fight on the seas and oceans, we shall fight with growing confidence and growing strength in the air, we shall defend our Land, whatever the cost may be, we shall fight on the beaches, we shall fight on the landing grounds, we shall fight in the fields and in the streets, we shall fight in the hills; we shall never surrender.“

    Ich ziehe bewußte Paralellen zur heutigen „Schutzsuchendeninvasion“, die eine Religion mitbringen, die als Antithese zu unserer Gesellschaft zu verstehen ist, die eine Gewaltbereitschaft mitbringen, die den Namenstänzern und Willkommensmasturbanten in bälde um die Ohren fliegen wird und der Nazi-Ideologie vergangener Tage!

    https://de.wikipedia.org/wiki/We_Shall_Fight_on_the_Beaches

  87. #116 Poison (12. Mrz 2016 17:40)

    Meint ihr alle das es ohne Gewalt wieder normal wird?

    Nein. Und die entschlossenste Gewalt werden wir dafür brauchen, diese ganzen schmarotzenden, illegalen, abgelehnten, längst ausreisepflichtigen, abgelehnten Massen in die Heymat zu verfrachten. Dann sind schon mal 2/3 weg. Und da das nicht ohne Krieg abgeht, werden dann eine Art Benesz-Dekrete für Mohammedaner erforderlich. Gestützt auf die Erkenntnis, daß kein westliches Land mit einer mohammedanischen Teilbevölkerung auf Dauer friedlich leben kann.

  88. Seit Jahrzehnten fahren deutsche links-sozialistische Feministinnen in diese Länder, wo ihnen die Mächtigkeiten der Männer-Applikationen besser gefallen. Nun werden erwartungsvoll eben hier die Trugbilder beküsst. Wer soll es ihnen verwehren? Etwa wir, die von unseren linken Nazi-Nachfolgern total entmachteten deutschen Männer mit patriotischen und freiheitlichen Anwandlungen?
    Die Invasoren wissen das alles, wie seit vielen Jahren in Deutschland erlebbar!!!

  89. Mit „liberal“ verbindet man dunkel: Grenzenlosigkeit, Auflösung, Verflüssigung, Konturlosigkeit, Fragmentierung, Formlosigkeit.

    Stimmt. Der Begriff „liberal“ ist verhunzt bis in die Steinzeit, nicht zuletzt durch diese sich liberal nennende Partei (wie hieß sie doch gleich noch?) mit solchen Figuren wie Ex-Justizministerin Schnarre. Ein liberales Strafrecht bedeutet: 25 Sozialstunden für einen Totschlag.

    Überhaupt wird dieses Bundesjustizminsterium von einer Seuche nach der anderen heimgesucht: Zypries – Schnarre – Massmännchen, ein Trio des Grauens.

    Ohnehin ist Liberalismus etwas sehr Fragwürdiges. Man lese, was Manfred Kleine-Hartlage dazu zu sagen hat, oder auch diese Würdigung Bernhard Willms‘ von – Thor von Waldstein:

    Wenn Bernard Willms etwas gehaßt hat, dann war es der Liberalismus, den er als die Schwundstufe des Politischen aufgefaßt hat:

    „Der Liberalismus ist von der Sache her anti-institutionell, er hat politisch fast immer parasitär existiert. Er entfaltet sich innerhalb politischer Ordnungen, die andere für ihn besorgen. Der Liberalismus ist eine Haltung, die von der ständigen Maximierung ihrer Forderungen lebt und die nur die Freiheit will, die angenehm ist.“

    http://www.sezession.de/53335/zwischen-hobbes-und-hegel-zum-25-todestag-von-bernard-willms.html (Teil 3)

    Achtung, IM Victoria! Fällt alles unter Neue Rechte!

  90. Was die „Konturlosigkeit“ u. ä. betrifft, hier ein schöner Satz des heute so gut wie vergessenen Philosophen Paul Feyerabend ( https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Feyerabend ):

    Verschiedenen Gesichtern, Gruppen und Gemeinschaften mit verschiedenen Gefühlen zu begegnen scheint mir humaner zu sein als ein Humanitätsgefühl, das alle (individuellen und kollektiven) Eigentümlichkeiten einebnet.

    Hieraus (S. 76):
    http://www.suhrkamp.de/buecher/zeitverschwendung-paul_feyerabend_39222.html

    Nebenbei: Wir haben im Euro-Raum doch angeblich seit Jahren eine verschwindend geringe Inflation. Ich sehe gerade, daß dieses Taschenbuch heute 14 € kostet. Ich habe eine Ausgabe von 2005; damals hat es 9 € gekostet.

  91. @ #38 ALI BABA und die 4 Zecken (12. Mrz 2016 15:36)
    Habe soeben mit meiner Schwester telefoniert:

    Auf meine Frage hin, was sie denn gedenkt zu wählen, antwortete sie mir: „die CDU.“

    Diese Partei hätte ihr den Mindestlohn und in der Krankenpflege eine Lohnerhöhung beschert.
    —————–
    Was viele nicht wissen, vermutlich weil rechnen so schwierig ist, ist der „Lohn“ eines Hartz-4 „Arbeiters“:

    Die Summe aller Hartz-4 Bezüge (Wohnkosten, „Taschengeld“, Sozialticket, GEZ-Befreiung)
    beträgt 957,- Euro.
    Er ist krankenversichert, braucht nicht jeden Tag außer Haus und kann anrechnungsfrei 100,- dazuverdienen.

    Bei Vollzeiterwerbstätigkeit muss man noch etwa 100,- für die Fahrkosten zur Arbeit bezahlen.

    Um im Ergebnis das gleiche Geld wie ein Hartz-4 Empfänger zur Verfügung zu haben, braucht er also einen Bruttolohn von 1.630,- Euro (Steuerklasse 1 o.Kinder).

    Das entspricht einem Stundenlohn von 9,58 Euro.

    Darunter lohnt sich Arbeiten leider nicht.

    Möge jeder selbst den Wert des schönen Wortes „Mindestlohn“ (8,50 Euro) beurteilen.

    Wir sind bei einer schönen Versklavung angekommen.

    p.s.: ich will damit Hartz-4 nicht schön reden, man kann es keinem wünschen. Mit 9,58 Stundenlohn steht man finanziell aber auf gleicher Stufe wie Hartz-4

  92. #141 hydrochlorid (12. Mrz 2016 18:25)

    „Wir sind bei einer schönen Versklavung angekommen.“

    Stimmt, aber mach das mal einem Schlafkopf klar.

    Das habe ich nicht schaffen können und mittlererweile ist es mir egal!

    Diesem System habe ich gekündigt, und zwar:

    FRISTLOS!!!

  93. • Was ist liberal daran, dass die staatlich alimentierte Betreuer- und Helferindustrie aufgeblasen wird, die Abhängige und Betreuungsfälle züchtet?
    • Was ist liberal daran, dass mit Betreuten und Betreuern der Anteil der unmittelbar von staatlichen Transfers abhängigen Bevölkerung wieder ein Stück größer wird?

    Den Betreuten wird das letzte Fünkchen Denken aberzogen, so dass sie als „Wahlvieh“ zur Verfügung stehen. Gleichzeitig hat man die überbordende Zahl der potentiellen Betreuer untergebracht.

    Da „-ismus“ im Allgemeinen eine Steigerung darstellt, muss man im Zuge der Weiterentwicklung wohl eher von „liberalistisch“ anstelle von „liberal“ sprechen. Da kann es „in Einzelfällen“ schon mal zu Verwerfungen kommen. Konservativ ist vollkommen „out“ („Deutschschland, du Stück Scheiße“ – meint die Antifa.)

  94. #145 pragmatikerin (12. Mrz 2016 18:50)

    „Den Betreuten wird das letzte Fünkchen Denken aberzogen, so dass sie als „Wahlvieh“ zur Verfügung stehen. Gleichzeitig hat man die überbordende Zahl der potentiellen Betreuer untergebracht.“

    Umso wichtiger ist dann die Feststellung, daß wir Deutsche beides abbilden:

    Betreute und Betreuer unserer Illusion!

  95. und europa wird uns für den merkelirrsinn hassen.

    welche länder sind von der merkelmafia bis jetzt noch nicht beleidigt,gemassregelt oder bevormundet worden?

    wir dagegen sind die grössten,die reichsten,die besserwissensten.
    die hoch zu ross bestimmen wo`s langgeht

    das was regime und medienhure betreiben ist der weg in die isolation und in die katastrophe.

    ganz europa wird darauf warten bis das projekt deutschland auseinanderfliegt und keiner wird auf unserer seite stehen.

    unsere usa besatzer…
    deutschlands grösster feind haben gnadenlos darauf hingearbeitet.
    kann sein das schon dieses jahr die sektkorken in washington/wallstreet knallen.

  96. Wenn dieses Regime derart massiv Wahlen fälschen sollte und damit die letzte Möglichkeit für ein demokratisches Korrektiv selbst liquidiert, hat sie kein Recht sich zu beklagen wenn das betrogene Volk den Weg des bewaffneten Kampfes einschlägt.
    Wer verbale Kritik wie ein Verbrechen behandelt, darf sich nicht wundern, wenn ihm irgendwann statt Argumenten Kugeln und Granaten um die Ohren fliegen.

  97. Achtung, IM Victoria! Fällt alles unter Neue Rechte! (#137)

    Also, Anetta, ich nehme euch mal die Arbeit ab und bereite es gleich „Neue Rechte“-Wiki-mäßig auf:

    Thor von Waldstein
    –> lobt Bernhard Willms
    –> auf Sezession
    –> das wird zitiert auf Politically Incorrect 🙂

  98. #142 sunsamu (12. Mrz 2016 18:27)

    Rechts oben auf dem Schild der Fachkraft ist arabisch und bedeutet „Ficki-Ficki“….

    LOL.

  99. #149 JanPett (12. Mrz 2016 19:12)

    Ist ja entsetzlich. Vor allem ihr Geschnulze „was sich jeder erlauben kann, ist, ein bisschen Wärme, Nähe, Trost und Liebe zu spenden“.

    Seit mehr als vier Wochen wohne die Frau (39) mit einem Säugling, mit zwei Mädchen im Alter von zwei und vier Jahren sowie elf und 20 Jahre alten Söhnen bei ihnen. „Wir reden mit Händen und Füßen, mit Wörterbüchern und mithilfe einer Übersetzungs-App.“

    Soso, der Säugling. Wo kommt denn so ein Säugling wohl her?

    „Manchmal kommen die Dämonen des Krieges zurück“, schreibt Connor. „Wenn es dunkel wird, wenn eine Tür laut knallt oder ein Flugzeug besonders tief über unseren Garten fliegt, sind sie da.“ ((Rührkitsch, ed.)) Der Elfjährige erzähle „völlig selbstverständlich von den vielen Toten, die er gesehen hat, und von seinem Vater, der von Granatsplittern schwer verletzt wurde“. Der Mann sitze in einem Flüchtlingslager in der Türkei fest.

    Hm… Granatsplitter, soso.

    http://www.zeit.de/news/2015-10/15/leute-sarah-connor-hat-fluechtlingsfamilie-bei-sich-aufgenommen-15074402

  100. Der Bundeswahlleiter meint zu den freiburger
    Waholergebnissen VOR der Wahl, dass das alles kein Problem sei, da die AfD weiterhin bei 4,99% liege – und das werde sie auch übermorgen noch tun (laut Umfrage unter seinen Stimmauszähl-GymnasiatInnen).

  101. @#17 Heisenberg73 (12. Mrz 2016 15:02)

    Wozu die Frage: Ich habe doch geschrieben, dass der Verrat an den eigenen Männern den Frauen in den Genen liegt. Deshalb versichert sich der Islam der Loyalität seiner Frauen durch Gewalt. Und hat damit Erfolg. Man muß nur die Realität nicht ideologisch wahrnehmen.

    Diese Erkenntnisse haben sich bei mir schrittweise herausgebildet. Ein erster Schritt erfolgte im Zivildienst. Aber letzlich hab ich das schon als kleiner Junge intus gehabt.

    Ich war ja Zivi und habe mich politisch ziemlich aktiv gebärdet. D. h. ich habe intensiv meine Ansichten begründet. Ohne Rücksicht darauf, ob die Frauen und Mädchen das gut finden würden. Und hatte „hohes Ansehen“.

    Einmal gab es ein Gespräch in dem auch über Soldaten geredet wurde. Die Soldaten hatten dasselbe Ansehen während dieses Gesprächs.

    Jetzt bitte nicht falsch verstehen. Ich weiß heute, dass ich auch (irgendwie schäbig) falsch lag (denn Soldaten sind natürlich gleichwertig oder besser), aber trotzdem illustriert es was ich weiß und damals dachte!!!

    Ich dachte (wörtlich): Frauen ist es anscheinend egal mit was für Männern sie zu tun haben. Sie hängen sich an alles dran was (etwas besser aussieht wie ein Affe) und was ihnen irgendwie imponiert. Die Überzeugungen eines Mannes sind ihnen egal. D. h. Frauen haben keine Überzeugungen!!!

    Dass Frauen das sekundäre Geschlecht sind und letztlich Anhängsel von Männern sind, wurde mir dann endgültig klar als ich sah, dass sie ihre Rollé im Islam verteidigen. Gerade die Alten, die das fanatisch taten (war ein Film über eine Frau die aus dem Iran floh).
    D. h. die Frauen im Islam verteidigen z. Teil fanatisch ihre angebliche Unterdrückung. Eine Jüngere meinte, sie würde durch die Bedeckung im Islam in der Öffentlichkeit Bürgerin sein können (stimmt ja auch irgendwo; denn sonst werden Frauen eben halt physisch wahrgenommen).

    Für mich war das keine Überraschung. Im Prinzip wußte ich das, bevor ich es jemals so mitbekam.

    Aber für mich ist das kein Problem. Frauen sind halt Frauen, Ändern kann man da nichts. Man muß für sich privat sehen wie man damit klar kommt zwischen Geburt udn Tod.

    Ich kann hier nur schreiben wie die Frauen nun mal sind.

  102. Es war im Zivildienst damals so, dass Männer mir teilweise heftig widersprochen haben. Die Frauen nicht und die Mädchen (also so 15-17) haben mit offenem Mund (oder in stiller Bewunderung) alles abgenickt. Das war so. Es war so!

  103. Da es irgendwann zum offenen Kampf kommen könnte was ich nicht hoffe werde ich kämpfen.Dann werde ich auch an irgend eine Waffe kommen.Woher auch immer.Das werde ich sicherlicht nicht alleine den öffentlichen Organen oder der Bundeswehr überlassen.Ich liebe mein Land und ich sehe mich durchaus als Patriot für Deutschland.
    Darum werden ich gegen jeden kämpfen der meint unser Land zu verändern oder zu seins zu machen.Ich habe bei der BW ein Eid geschworen den ich auch ohne BW einhalten werde.Scheiß Intigration.Scheiß Regierung.Scheiß Rute des Grauen.
    Also wenn es so weit ist kämpft für Deutschland!!!

  104. „Merkel muss weg“-Demo in Berlin größer als erwartet!

    Deutlich mehr Rechte als von der Polizei erwartet haben am Samstag in Berlin protestiert. Die Polizei spricht von knapp 3.000 Teilnehmern an der Demonstration mit dem Motto „Merkel muss weg“ – erwartet hatte sie maximal ein Zehntel. Gegen die rechte Kundgebung gingen mehr als 1.000 Menschen auf die Straße.

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/03/rechte-gruppierung-demonstriert-in-berlin-12-maerz.html

    🙂 🙂 🙂

  105. #75 Heta (12. Mrz 2016 16:29)

    Und bei „Zeit online“ darf dieser Deutschperser Armin Nassehi nochmal länglich über Peter Sloterdijk herziehen („uninformiert und kenntnisfrei“) und beleidigt die beiden Leute, die Sloterdijk für den „Cicero“ (2/16) interviewt haben, gleich mit.

    Für die, die unser kleines Zwiegespräch neulich nicht mitbekommen haben: Armin Nassehi hat in der Sendung „Kulturzeit“ vor wenigen Tagen zwei DER deutschen Intellektuellen Deutschlands, nämlich Sloterdijk und Safranski, die sich beide kritisch über Merkels Politik geäußert haben, als „diese beiden Figuren“ bezeichnet. Soviel zum Thema „Respekt“, der ja von den „do-goodies“ immer so hochgehalten wird.

    Nassehi erinnert mich immer an Serdar Somuncu, bei beiden soll anscheinend die große Klappe bildungstechnische und intellektuelle Defizite übertünchen. Safranski hat eine ganze Reihe von Standardwerken geschrieben, u. a. einen Klassiker über deutsche Kulturgeschichte mit Schwerpunkt 19. Jahrhundert, etliche Bücher zu Friedrich Nietzsche usw. usw. .

    Ich gehe bei Nassehi von veritablen Minderwertigkeitskomplexen aus. Dass die ZEIT und „Kulturzeit“ ihm ein Forum zur Selbsttherapie bieten, ist für beide eine Selbstverständlichkeit.

  106. #154 wolaufensie (12. Mrz 2016 19:45)

    Der Bundeswahlleiter meint zu den freiburger
    Waholergebnissen VOR der Wahl, dass das alles kein Problem sei, da die AfD weiterhin bei 4,99% liege – und das werde sie auch übermorgen noch tun (laut Umfrage unter seinen Stimmauszähl-GymnasiatInnen).

    Würde mich nicht überraschen, wenn irgendsoein Bürgermeister auf die Idee gekommen wäre, Refugees mit der Stimmenauszählung zu beauftragen. Sozusagen als „Integrationsmaßnahme“. Die Realität toppt inzwischen jede britische Satire.

  107. Gerade zappe ich per Zufall in „Karl der Große“ auf Arte rein. Würde ich ja gern alles sehen, aber in einer Stunde muß ich schwimmen.

    Aber wie gerufen: Der Erzähle meint: ….. und waren es nicht auch die Frauen die Zwietracht(*) säten. (den genauen Zusammenhang habe ich nicht mirbekommen. So ist das halt wenn man physich unterlegen ist.

    Früher wußten die nicht gutmenschlich hirngewaschenen Menschen das alles.

    Ich mache den Frauen keine Vorwürfe. Sie sind halt so wie die Mathematik der Natur es von ihnen verlangt. Man muß es nur wissen. Und nicht gutmenschlich hirngewaschen sein. Aber @Heisenberg hat ja auch geschrieben, es gibt eben auch Frauen die anders sind. Aber fundamental sind sie alle gleich.

    (*) Ich wette, dass es eine Göttin der Zwietracht gibt. Griechische Mythologie ist mit Sicherheit sehr lehrreich.

  108. A ja, Ate und Eris, ich erinnere mich als ich noch Kreuzworträtsel gelöst habe. War mir aber entfallen, ist lange her. Hat ein Ende gefunden als meine Elten dement wurden.
    Obwohl, hätte ich ein Kreuzworträtsel vor mir gehabt und dort wäre nach Göttin der Zwietracht gefragt worden, ich denke das wäre aus den Verschaltungen dann wieder gekommen.

  109. Ach so, ich zeichne die Karl d. Große Sendungen auf. Main alter Videorecorder ist ja wieder aktiviert Der Tag ist gerettet.

  110. Weniger gefühlt und mehr gedacht bedeutet „liberal“ landläufig aber auch so etwas wie Freiheit des Individuums. Freiheit im Sinne von Eigenverantwortung unter Voraussetzung des Verfügungsrechts über die eigenen Mittel.

    Für diesen Satz, lieber pi-news-Autor Marcus, sagt dir ein Liberaler ein ganz herzliches Danke!

    Das, was seit nun mehreren Monaten politisch in Deutschland vor sich geht, ist so ziemlich das Gegenteil von liberal.

    Ich würde es so beschreiben:
    Gesinnungskommunisten, die sich – ohne es im Geringsten zu begreifen – in den Dienst von Kapitalisten stellen.

    Das ist, mit Verlaub, doof. Ja.

    Ungefähr so doof wie „Feministinnen“ bei den „Grünen“, die Talibane ins Land winken, nicht ohne feierliche Teddybär-Überreichung – um anschließend gegen „Männergewalt“ zu demonstrieren (siehe Köln).

    Köln ist übrigens eine sehr traurige Stadt. Da laufen viele Frauen ungeöffnet herum. Entweder, weil es eh Lesbierinnen sind. Oder – weil es schlicht an heterosexuellen Männern mangelt.

    Vielleicht trübt der sexuelle Notstand die Hirnfunktionen? Anders lässt sich nicht erkären, warum es von besagter Klientel als „schlimmer“ empfunden wird, mit einem deutschen Mann Beischlaf zu haben – als von einem afghanischen Mann enthauptet oder gesteinigt zu werden.

  111. Unsere Regierung macht die Deutschen Steuerzahler zu einem alles zahlenden Helotenvolk (Weicheier-Helfervolk), welches einem IMPORTIERTEN aufdringlichen, aggressiven, unzähmbaren und archaischen Harteier-Völkergemisch zu dienen hat.

    Überall, wo nun Weicheier auf Harteier treffen, werden die ersteren verklopft und blutig geschlagen. Frauen, die weiblichen Weichsteier, werden zudem vergewaltigt.

    Nun stimmt es, der Islam gehört inzwischen hochprozentig zu Deutschland.

    Aber es gibt auch einen Rückweg:
    Merkel weg + Abschieben wäre die beste Kombination!

  112. Hoffentlich ist das frauenähnliche Etwas im Bild oben inzwischen schon bereichert worden von einer Fachkraft.

  113. Die Frauen sind nun mal so. Ich habe es doch vor kurzem geschildert: eine ca 18-jährige Super-Schönheit wollte mich für Unicef um den Finger wickeln.

    Als ich meinte wir müßten uns erst selbst retten, bevor wir die KInder der Welt retten können, neinte sie: Die die da jetzt (aus den Gewaltkulturen) kommen da seien sicher auch ganz nett dabei. ´Muß sich mal übnerlegen: „ganz nett“ als Kategorie in dieser Situation.

    Aber sie war eigentlich auch ganz nett. War eigentlich ein angenehmes Gespräch und man hätte sie vielleicht beeinflussen können. Aber sie war ja nicht allein, sondern im Kreis der anderen Unicef-Protagonisten und da war es mir zu blöd ihr das Angebot zu machen ihr die Welt zu erklären. Aber sonst hätte ichs gemacht. Frech wurde sie nicht.

    Die auf dem Bild ist natürlich schon zu alt, um noch was auszurichten.

  114. #169 INGRES (12. Mrz 2016 23:47)

    Bist du jetzt vom Schwimmen zurück?

    Wo kann man eigentlich in RE und Umgebung am Samstagabend noch schwimmen?

  115. Im beschaulichen Herrenberg wird derzeit ein Invasivenzentrum für 300 Kopfabschneider errichtet.
    In unmittelbarer Nachbarschaft dazu habe ich in der vergangenen Woche zwei Baustellen entdeckt, wo sich Minarette in den Himmel erheben.
    Gleich zwei Moscheen werden hier errichtet!

    Habt ihr in euren Heimatstädten ähnliche Vorgänge beobachtet?

  116. #170 johann (12. Mrz 2016 23:49)

    Im Atlantis, Dorsten. Ist Samstags bis 23 h geöffnet.

    Heute wars fantastisch, hatte das Becken zunächst für mich alleine (bei Rückenkraul der Idealfall) und dann permanent eine von 2 gesteckten Bahnen, was auch optimal ist (normal muß man sich eine Bahn mit 2/3 Leuten teilen, geht aber auch)

    Aber meine Kondition läßt immer noch zu wünschen übrig. Muß immer noch nach 25 m 2 Minuten Luft schnappen. Weiß nicht ob das noch wieder wird.

  117. Korrektur: Mit 1/2 Leuten muß man sich die Bahn teile Bei 4 imnsgesamt wäre nix mehr mit Rückenkraul.

  118. #173 INGRES (13. Mrz 2016 01:11)

    Ach so, das ist wohl ein privat betriebenen Bad, dann geht das auch noch Samstagabend.
    In Schermbeck wohnt meine Tante. Vom nördlichen Münsterland ist das leider zu weit, sonst wäre das ja mal eine Alternativ zum lokalen Hallenbad.

  119. Da die unglaublichen Propaganda-Nummern des Regimes, so kurz vorm Wahltag nicht mehr zu ertragen waren, hab‘ ich mir diesen Abend nochmal Petersens „das Boot“ auf rbb angetan . Für mich immer noch ein deutscher Film der sich nicht zu verstecken braucht. Ganz besonders nett im aktuellen Zusammenhang finde ich u. a. die Einfahrt in die span. Stadt Vigo (oder war’s La Spezia?) mit der anschließenden Kriegs-Weihnacht. Günther Lambrecht in der Rolle, die unserem Regierungs-Biest und seinen Handlangern, doch sehr nahe kommt.
    Natürlich hat der Film auch kleinere Schwächen, z. B. die Fahne nach der Rückkehr nach La Rochelle, darf aber um Gottes Willen jaaaahh nicht, nieemaahhhls das ‚Abzeichen der Deutschen‘ (iron.) zeigen.
    Das Glück, das die Mannschaft in einem fast aussichtslosen Kampf noch hat, wird letztlich doch jäh zerstört durch die Übermacht des Feindes.
    Doch Sprüche von Herrn Kaleu wie: „gute leute muss man eben haben, .. gute leute… !!“ o. „dann kriegt jeder ne halbe Flasche Bier“ bleiben irgendwie in Erinnerung.
    Das Glück, ein unkalkulierbarer, aber nicht unwesentlicher Faktor. Bei den Römern, soll es nicht ausschließlich auf Fähigkeiten und Qualifikation angekommen sein, sondern man fragte auch: „Hat dieser Mann Glück ?“ (Quelle hab‘ ich leider grade nicht parat)
    In diesem Sinne wünsche ich allen auf-rechten Bürgern der beteiligten Bundesländer alles erdenklich Gute und viel Glück für die Wahlen heute in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt !! Wir müssen nur e i n e s schaffen, alle Möglichkeiten wieder in die Hand zu bekommen, die Musl-Merkel benutzt um uns abzuschaffen.

  120. #175 johann (13. Mrz 2016 01:20)

    Müßte ich mal eruieren. Ich habe wohl mal mitbekommen, dass es um das Bad in der Bauphase irgendeinen Skandal gab (keine Ahnung ob Martin Schulz wie in Würselen die Finger ´drin hatte) oder eben die übliche Kostenüberschreitungen. Aber scheint sich etabliert zu haben. Ohne die Flüchtlingskrise wäre ich wohl nie mehr schwimmen gegangen. Obwohl ich mir´vor 2 Jahren die Badehose gekauft hatte, aber aus Eitelkeit wollte ich damals erst ganz schlank sein bevor ich rein ging.

    Aber die Flüchtlingskrise hat meine Eitelkeit überspielt (außerdem war mein Appetit durch den Pool während des Tschechei-Urlaubs geweckt)und jetzt nutze ich es um schlanker zu werden. Aver die Flüchtlingskrise hat mir kurioserweise viel gebracht. Es ist halt nicht nur Gerede, dass man manchmal viel intensiver lebt.

    Aber ob das privat betrieben wird? Ich weiß wohl, als ich vor 2 Jahren ein Hallenbad ausgesucht habe, hatte ich vom Atlantis die Vorstellung das sei sicher überlaufen únd kommerziell und es gäbe das ein Planschbecken in dem nicht viel zu machen sei. Nur bei den anderen Hallenbädern war es so, dass man quasi Mitglied sein mußte wenn man rein kommen wollte. Ich dache nämlich nur da hätte ich einsames Bahnschwimmen. Aber die waren such wie gesagt permanent dicht!

    Aber das Atlantis hat ja alles. Eben auch eine olympiareife 25 m Bahn. Man darf eben nicht denken, sondern muß die Dinge in Augenschein nehmen.
    Dorsten ist kaputt, (auch wenn die Stadt einkaufsmäßig aufgerüstet haben) aber das Bad ist schon stark. Aber das ehemalige Freibad wo ich als Kind immer die Ferien verbracht habe ist in Schutt und Asche und ich wette da setzen sie eine Flüchtlingsunterkunft hin. Aber dann gute Nacht.

  121. So wie es in der Meteorologie Gewitter gibt, muss es scheinbar gewalttätige Auseinandersetzungen geben, um die Atmosphäre zu reinigen und Spannungspotentiale auszugleichen.

  122. Fragt doch mal Leute, die arabisch können, die verstehen, worüber und vor allem WIE sich unsere „geschenkten Menschen“ in der Öffentlichkeit unterhalten.

  123. Das ist weder “ liberal“ noch irgendeine “ Politik“, das ist schlicht eine Kapitulation vor einer Masseninvason ohne Waffen und totales Staatsversagen.

Comments are closed.