AfD-2Der Vorsitzende des Zentralrates der Moslems, Aiman Mazyek, scheint angesichts des Wahlerfolges der AfD komplett die Nerven zu verlieren. Er vergleicht die AfD allen Ernstes mit der NSDAP und unterstellt ihr auch noch Antisemitismus. Gerade ein Moslem sollte beim Thema Judenhass ganz still sein, und was Nazis anbelangt, haben Moslems mit ihrem Großmufti Amin al-Husseini eine ganz enge Kumpanei betrieben. Stichwort Waffen-SS-Division Handschar mit 25.000 NS-begeisterten Mohammedanern.

(Von Michael Stürzenberger)

BILD berichtet über die Frechheit des Zentralrat-Mohammedaners:

Es habe schon einmal eine Alternative für Deutschland gegeben, „sie nannte sich NSDAP”, aber auch damals sei sie keine Alternative, sondern eine Katastrophe für Deutschland gewesen, sagte Mazyek bei einer Parlamentarischen Konferenz gegen Antisemitismus am Montag in Berlin. Die AfD lege es darauf an, Islamfeindlichkeit und Antisemitismus für ihre Zwecke zu instrumentalisieren, klagte Mazyek.

Jihad Watch Deutschland hat diese mohammedanertypische Verdrehung des Täter/Opfer-Prinzips gut gekontert:

Wenn dem so wäre, dass die AfD der NSDAP entspricht, dann hätte die AfD gar kein Problem mit dem Zentralrat der Muslime. Jeder gebildete Mensch weiß, die NSDAP war vermutlich die erste deutsche Partei, die eine „Islam gehört zu Deutschland“-Politik betrieben hatte. Sogar Muslime kämpften innerhalb der SS für die Nazis und die Nazis setzen sich (teils gegen erheblichen Widerstand) dafür ein, dass diese SS-Muslime sich rundum wohl fühlten und dementsprechend „islamisch“ ihr Umfeld geprägt bleibt.

Es war auch die NSDAP, die mit den Islamisten im Nahen Osten paktierte und diese als Verbündete sah. Wenn also Vergleiche zur NSDAP, dann bitte richtig. Den Antisemitismus findet man eher in seinem Club. So stark, wie in kaum einer anderen Bevölkerungsgruppe. Wenn die echten Nazis kommen, dann werden sie erneut mit Islamisten paktieren. Das taten sie immer, das werden sie immer tun, denn sie haben viele Gemeinsamkeiten und sie hassen das selbe.

God bless

Viele ideologische Gemeinsamkeiten wie Führerkult, Volksgemeinschaft, Rassismus, Überlegenheitsanspruch, Gewalt- und Tötungslegitimation sowie Totalitarismus gleichen sich bei Islam und Nationalsozialismus.

Heinrich_Himmler_Islam1

Kein Wunder, dass Hitler vom Islam begeistert war:

hitler_zum_islam

Wer eine islamkritische Partei jetzt mit Rechtsradikalismus oder gar mit Nationalsozialismus gleichsetzt, stellt die Realität auf den Kopf, hat keine Ahnung vom Islam und ist historisch völlig ungebildet über den Islam/Nazi-Pakt:

haj-amin-al-husseini-meet-hitler-berlin

In einer linksverdrehten Comedy-Sendung wie der „Heute Show“ kann das gerade noch so als idiotische Welke-„Satire“ durchgehen (im Video ab 14:45),

Heute Show

aber bei der Süddeutschen Zeitung muss man dem stellvertretenden Chefredakteur Heribert Prantl einfach nur komplettes Unwissen unterstellen:

SZ-2

Prantl faselt:

Dieser Drei-Wahlen-Sonntag wird in die bundesdeutsche Geschichte eingehen; er war und ist nämlich ein Blick in die Zukunft der deutschen Demokratie. Er zeigt, wie sich das Zerbrechen der alten Parteienlandschaft fortsetzt; und er lenkt den Blick auf die Gefahren, die der Demokratie drohen; sie tragen das Kürzel AfD; der Osten bräunelt. (..)

Man hat immer gewusst, dass es in der Bundesrepublik fremdenfeindliche Einstellungen bei bis zu zwanzig Prozent der Bevölkerung gibt – so wie in anderen EU-Ländern auch, wo sich Rechtsaußen-Parteien längst etabliert haben. In Deutschland glaubte man aber bisher, dass dieser sogenannte Bodensatz ohne charismatische Führungsfigur nicht aktiviert werden kann. Es zeigte sich nun, dass es diese Figur nicht braucht. Le Pen oder Orbán werden in Deutschland durch den zur Unperson erklärten „Flüchtling“ ersetzt. Diese Unperson ist die Leitfigur der AfD geworden; sie hat das Flüchtlingsthema zur Generalmobilisierung genutzt. (..)

Diese Partei ist ein Hort der aggressiven Nostalgie und einer rohen Bürgerlichkeit. Im Westen der Republik ist sie rechts- und nationalliberal, man findet dort auch die Federn vom abgebrochenen rechten Flügel der CDU; im Osten der Republik ist die AfD radikaler, ist sie völkisch und rassistisch; sie ist dort eine revitalisierte NPD und zeigt ausgeprägte Verachtung für demokratische Regeln und Umgangsformen. (..)

Die NPD saß vor fünfzig Jahren, in ihren erfolgreichsten Zeiten, in sieben Landtagen; die AfD sitzt jetzt in acht. Sie ist gefährlicher, als es die NPD damals war, weil sie mehr bürgerlichen Anschluss hat. Bedrohlich für eine liberal-aufgeklärte Gesellschaft ist die AfD nicht nur wegen der Wahlerfolge, sondern weil mit ihr der gesellschaftliche und politische Diskurs nach scharf rechts verschoben wird. Die von Thilo Sarrazin im Jahr 2010 freigesetzte Menschenfeindlichkeit hat in der AfD ihre Partei gefunden: Es wird heute allenthalben über Themen diskutiert, die vor einem Jahr noch als indiskutabel galten.

Den Linksverdrehten dieser Republik scheint angesichts des erdrutschartigen Wahlerfolges der AfD der Angstschweiß von der Stirn zu triefen. Auch die Münchner AZ drehte auf ihrer Titelseite schon durch:

AfD Landtagswahl 3-16 AZ

Akif Pirincci hat mit seinem Buch Recht gehabt: Deutschland von Sinnen…

Kontakt zu Aiman Mazyek beim Zentralrat der Moslems:

» sekretariat@zentralrat.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

216 KOMMENTARE

  1. Da bleibt nur zu hoffen, dass bald mit AFD-Mehrheit solche Arschlxcher zurück in die angestammte Heimat ausgewiesen werden!

  2. Tausendfach den Hodja und den Obermufti als Beleg zu bringen, Hitler und Himmler zu zitieren, verfehlt seine Wirkung.

    Bei solchen schäbigen Existenze wie Kaiman Mazyek hilft nur noch klagen, klagen, klagen. Das ist Verleumdung und wird selbst vom linkesten Richter so beurteilt.

  3. Oliver Welke ist eine Art Molluske: Immer auf GEZ-Meinungskurs, unlustig und rückgratlos.

    Leider hat sich bei vielen Komikern eine ähnliche Wandlung vollzogen: Der jahrzehntelang immer politisch inkorrekte Wischmeyer (Freund und Kollege von Welke) ist neuerdings auch völlig auf Regimelinie.

    Die Gleichschaltung ist bis auf ganz wenige wie Andreas Rebers nahezu abgeschlossen.

  4. Die Verdrehung historischer Tatsachen ist ein beliebtes Spiel. In diesem Fall ist das Spiel jedoch besonders perfide. Statt das der Deutsche Obermoslem mal darüber nachdenkt, welche Rolle seine Gefolgleute damals wie heute gerade gegenüber den Juden spielten und spielen zeigt er mit dem Finger auf die AfD und schreit „Haltet den Dieb“.

    Nun gut, was hätte man auch von Herrn Mazyek anderes erwarten sollen. Für blöd verkaufen lassen wir uns von diesem verlogenen Getue nicht.

    Mein Dank für die Aufklärung gebührt Michael Stürzenberger.

  5. Natürlich will man die AfD auch aus dem Rundfunkrat raushalten und ändert dafür sogar noch schnell ein paar Regelungen (Leserkommentare sind teilweise gut):

    AfD: Nächster Schritt: Rundfunkrat
    Die AfD hat mit dem Einzug in drei Landtage nun auch an Einfluss auf die Gremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gewonnen. Dagegen regt sich Widerstand.
    Von Markus Ehrenberg

    http://www.zeit.de/kultur/2016-03/afd-oeffentlich-rechtlich-rundfunkrat?page=3#comments

    sebigbos
    #13 — vor 2 Stunden 13

    Hieß es nicht immer, es gebe keinen politischen Einfluss auf das Programm der ÖR? Kaum geht es an ihren Einfluss bzw. ihre Pfründe lassen die etablierten Parteien schnell ihre Masken fallen.

  6. Kann ich durchaus nachvollziehen.
    Wer hier als Gast so hofiert, mit Staatsverträgen beschenkt, so einfach sein Beschneidungsgesetz bekam, wer hie Kopftücher salonfähig gemacht, der muss von der ganz großen Gefahr ausgehen.
    Dachte er doch schon nach Wulff und Merkel sein Islam wird in Deutschland unbedingt gebraucht – nein kein Mensch braucht hier Frauenverachtung und ständige Diskriminierung vorwürfe die bisher ohne den Islam unseren Alltag lebenswert ausgemacht haben.

  7. #5 johann (15. Mrz 2016 12:53)
    Natürlich will man die AfD auch aus dem Rundfunkrat raushalten und ändert dafür sogar noch schnell ein paar Regelungen (Leserkommentare sind teilweise gut):
    AfD: Nächster Schritt: Rundfunkrat
    Die AfD hat mit dem Einzug in drei Landtage nun auch an Einfluss auf die Gremien des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gewonnen. Dagegen regt sich Widerstand.
    Von Markus Ehrenberg
    http://www.zeit.de/kultur/2016-03/afd-oeffentlich-rechtlich-rundfunkrat?page=3#comments
    ++++

    Der Rundfunkrat hat es natürlich auch ganz leicht!
    Braucht er doch lediglich auf Göbbels Massnahmen unter Hitler zurückzugreifen.

  8. Komisch, ich dachte immer Sozialisten seien links. Ist doch egal ob National oder Internationale Sozies.

  9. Ach wie lieb! Dem selbsternannten Anführer der Muselmanen-Besatzer in Deutschland läuft langsam der Angstschweiß durch die Poritze, er halluziniert wilde Wahnideen zusammen nur um sich nicht eingestehen zu müssen dass er und seine Surensöhne auf dem absteigenden Ast sind!

  10. Mir ist schlecht.
    Da wagt sich ein MOSLEM das ungewaschene Mxxx aufzureisen, ein MOSLEM der dem bestialischen ISLAM huldigt.
    Dem ISLAM, der sich seit 1400 Jahren durch die Menschheit schlachtet..
    MOSLEMS, die zu Tausenden „Juden ins Gas“ und „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“ auf UNSEREN (!!!) Strassen im Sommer 2014 brüllten!! Der ISLAM ist die EKELHAFTESTE, BESTIALISCHSTE und MENSCHEN VERACHTENDE IDEOLOGIE, die es je auf Erden gab. Die LINKE IDEOLOGIE kommt gleich danach, oder daneben.
    Es ist ekelhaft, was man sich in SEINEM EIGENEN Land von solchen Schmarotzern sagen lassen muss.
    NOCH!

  11. Pressemitteilung:
    12.34 Uhr: Bei dem Mann, der durch eine Explosion in Berlin-Charlottenburg getötet wurde, soll es sich um einen 43-jährigen Berliner handeln. Gegen ihn sei in der Vergangenheit bereits wegen Drogenhandels ermittelt worden. Das berichtet „Spiegel Online“. Die Ermittler gehen dem Bericht zufolge von einem Anschlag im Milieu der Organisierten Kriminalität aus.
    ++++

    Der organisierten islamischen Kriminalität?

  12. Ich finde den Zentralrat der Muslime genau so gefährlich wie den IS. Die gleiche Meschpoke!

  13. Wenn die Statistik mit Nazi Übergriffen steigt, liegt es daran, Herr Mazyek

    Meldung vom 15.03.2016 – 06:00 uhr

    „Scheiß-Jüdin“ Ex-Häftling beschimpft Beraterin

    Zwickau – Weil seine Beraterin im Sozialamt Sarah hieß, ist ein Palästinenser bei einem Termin völlig ausgerastet. Besam Z. (49) beschimpfte die Mitarbeiterin als „Scheiß-Jüdin“. Deshalb saß der Ex-Häftling gestern wegen Beleidigung auf der Anklagebank. Besam Z. kennt sich im Gericht und im Gefängnis gut aus, saß bis Ende 2014 bereits eine zehnjährigen Haftstrafe wegen Brandstiftung mit Todesfolge ab. Damals hatte er aus Wut ein Asylbewerberheim angezündet.
    Frisch aus dem Knast wollte der Araber, der eigentlich auf seine Ausweisung wartet, auf dem Sozialamt Geld abholen. „Da war er noch ganz freundlich“, so das Opfer Sarah R. (26). „Erst als mich meine Kollegin mit Sarah ansprach, begann er zu schimpfen.“ Sarah sei ein jüdischer Vorname. Der Angeklagte schrie: „Scheiß-Juden. Bei Euch hat Hitler seinen Job nicht richtig gemacht.“ Als der Araber noch drohte, ihre Familie umzubringen, bekam es die Beamtin mit der Angst zu tun und rief die Polizei.
    Richter Jürgen Dietel: „Wer die Verbrechen der Nazizeit gutheißt und so redet, wie Sie das getan haben, der begeht Volksverhetzung“. Dietel verurteilte Besam Z. zu einem Jahr Haft. Ob der Palästinenser Berufung einlegt, steht noch nicht fest. https://mopo24.de/#!nachrichten/ex-haeftling-beraterin-knast-58048

  14. SO GEHT DEMONSTRIEREN !!

    Mega-Demo in Brasilien: 6,8 Millionen wollen Präsidentin Rousseff absetzen.

    Die Proteste, die Brasilien am Sonntag gegen Präsidentin Dilma Rousseff erlebte, waren die größten in der Geschichte des Landes. In 326 Städten gingen laut Militärpolizei 3,6 Millionen Menschen auf die Straßen.

    Die Veranstalter sprachen von 6,8 Millionen.

    Und wir dachten 25 000 in Dresden sind viel ..

  15. Haben wir auch einen Zentralrat für
    Katholiken in moslemische Ländern ?
    Mazyek der Zentral(rat)te sollte sofort
    dahin gehen , wo es ihm am beste gefällt
    MUSELMANIEN !

  16. Nieser Schwätzer!
    Wenn die AfD Nazis wären, würden sie doch zu seinen Brüdern im Geist des Islams konvertieren. Alles eine „Braune Suppe“
    So ein Heini!

  17. Gerade dieser selbstgefällige Drecksack hat es Nötig……

    Er und seine Muselkumpels sind doch die schlimmsten…..

    PS

    es gab vor einer Weile mal einen glaub VERDI Gutmenschaktivisten der mal im Selbstversuch per Kippa durch Kreuzberg / Neukölln ging……HERRLISCH

    an jeder 2.Ecke wollten sie dem an die Gurgel………das hätte er nie so gedacht bzw für möglich gehalten……

    Tja

  18. Was bildet sich dieser Aiman Mazyek eigentlich ein? Der ist auch ein guter Freund von Merkel den Medien mit Deutschland und dem Deutschen Volk hat der nichts im Sinn höchstens hier seinen eigenen Staat aufzubauem und dazu benutzt er solche Figuren wie Merkel, die Medien und die „Gutmenschen“ das ist seine Nahrung und er hetzt natürlich gegen alles was gegen seine Freunde ist weil die ihn hofieren bis zur Selbstaufgabe. Hier in der brd steht zur Zeit alles auf dem Kopf. Ein Licht am Ende des Tunnesl ist da die AFD und die PEGIDA!

  19. Huhu, Aiman!

    Insgesamt gab es bei der deutschen Wehrmacht sechs mehrheitlich muslimische Legionen und bei der SS drei Divisionen, eine Brigade und einen Waffenverband mit mehrheitlich muslimischen Mitgliedern. Zumindest von den Waffen-SS-Einheiten sind schwere Kriegsverbrechen bei der „Partisanenbekämpfung“ auf dem Balkan bekannt. Besonders in Ostbosnien, dem Herkunftsgebiet der meisten Handschar-Divisions-Angehörigen, richtete die Einheit 1943/44 bei der „Operation Kugelblitz“ ein Blutbad an. (…)

    Vom SS-Hauptamt wurde die Tätigkeit von Imamen in den einzelnen Bataillonen genehmigt und die Beachtung der islamischen Speisevorschriften zugesagt. Sogar die Einhaltung muslimischer Begräbnisriten wurde gewährt. Jede muslimische Einheit bekam zudem einen jungen Mufti als geistlichen Ratgeber. Muslimische Feldgeistliche mussten jedoch oft erst noch ausgebildet werden.

    Diese geschah ab Juni 1944 in zunächst 14-tägigen später 3- bis 4-wöchigen Imam- bzw. Mullah-Kursen bei dem Islamwissenschaftler Bertold Spuler (1911-1990) am Islam-Institut der Universität Göttingen.

    In den insgesamt sechs stattgefundenen Kursen wurden je 30 bis 40 muslimische Legionäre in theologischem Grundwissen und Ritualistik des Islam unterrichtet. Unterrichtssprache war hauptsächlich Türkisch und neben religiösen Inhalten mussten oft teilweise kaum vorhandene Arabisch-Kenntnisse verbessert werden. Nicht selten kam es bei diesen Kursen zu interkonfessionellen und interethnischen Konflikten und Spannungen. Spuler empfahl deswegen beispielsweise die Trennung von Schiiten und Sunniten.

    Im Jahr 1944 wurden auch eigene Schulen für die Ausbildung von muslimischen Wehrgeistlichen eingerichtet. (…) Neben einer am 21.04.1944 in Guben eröffneten Imam-Schule (Muftipapiere: 212, 213), gab es ab November 1944 auch in Dresden eine auf Geheiß vom SS-Reichsführer Heinrich Himmler gegründete SS-Mullahschule speziell für so genannte „Russlandtürken“, also Muslime aus dem Gebiet der UdSSR, die in der SS dienten.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-ss-mullah-schule-und-die-arbeitsgemeinschaft-turkestan-in-dresden/

    Ja, Aiman, so war das damals mit den Moslems und der NSDAP, die ziemlich beste Freunde waren. `N büschen anderes als mit der Afd, näch? Hat aber verblüffende Ähnlichkeit mit dem, was gerade durch CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE läuft: Imam-Ausbildung an deutschen Unis, islamische Beerdigungen, islamische Speisevorschriften, Islam, Islam, Islam.

    Geh weg!

  20. Hab es mal rausgesucht……

    http://honestlyconcerned.info/2014/08/12/ein-persoenlicher-erfahrungbericht-von-einem-selbstversuch-in-berlin-neukoelln-beschimpft-bespuckt-bedroht-du-bist-tot/

    Ein persönlicher Erfahrungbericht von einem Selbstversuch in Berlin-Neukölln: Beschimpft, bespuckt, bedroht: „Du bist tot!“
    Ich möchte gern von einem Selbstversuch berichten…

    Montag, 11.8.2014, Berlin-Neukölln.

    Aus Solidarität mit den in Deutschland lebenden Juden, die in den vergangenen Tagen und Wochen antisemitischen Übergriffen ausgesetzt waren bzw. sind, habe ich an meinem Auto zwei kleine Fan-Fähnchen. Eine schwarz-rot-goldene und eine israelische mit dem Davidsstern. Damit bin ich nach Neukölln-Nord gefahren, zu einem Termin bei der AOK.

    Ab Bhf. Neukölln zog das nicht nur irritierte Blicke nach sich, sondern an Ampeln auf Beschimpfungen. „Juden-Schwein“, Mörder, Wixer … alles dabei. Tür-Verriegelung runter. Aus insgesamt drei nachfolgenden Autos wurde ich gefilmt oder fotografiert. An einem Fußgänger-Überweg von türkischen oder arabischen Jugendlichen bespuckt. Wäre die Ampel nicht auf grün gesprungen, hätten sie mir die Fahne abgerissen. In der Karl-Marx-Straße: Geschäfte mit T-Shirts „Free Palestine“ auf dem Gehsteig. Daran ein DIN A4-Zettel „10 Euro als Spende für Gaza“. Weitere Shirts mit Kindern mit Kalaschnikov. Landkarten ohne Israel. Vor der AOK mache ich die Fahne lieber ab. Drinnen von über 30 Kunden nur zwei Nicht-Migranten. Da kann man nicht mal erzählen, mit der Hoffnung auf Verständnis. Noch ein kurzer Termin in Kreuzberg Ritterstraße. Ich fahre nicht über Kottbusser Tor. Zu lange Wartezeiten an den Ampeln. Angst. Angst? In Berlin?

    Am Straßenrand drei arabische Jungs. ca. 10 bis 12 Jahre. Sie bleiben wie angewurzelt stehen, zeigen auf die Fahne. Beschimpfen mich. Einer zieht sich vorn die Hose runter (Unterhose an). Ein zweiter zeigt auf mich und setzt die andere Hand an die Kehle. Weiterfahrt. Prinzenstraße. Ein Mann mit Vollbart bleibt stehen, läuft auf mich zu: „Du bist tot!“ Grün.

    Ich fühle mich wie im Feindesland. In fremder Uniform hinter der Front abgesetzt. Im Krieg. Unfassbar.

    Ich bin in Deutschland im Jahr 2014. In der toleranten, multikulturellen Hauptstadt Berlin. Wahnsinn.

    Ich fahre nach Hause Richtung Britz. Jetzt noch den Falafel-Test. Ich halte direkt vor dem Imbiss in der Hermannstraße. „Was soll die Scheiße?“ werde ich begrüßt. „Verpiss disch“. Ok. Da hat sich jede Frage oder Diskussion erledigt. Den Test bei „meinem“ Döner-Stand mache ich nicht. Weiß nicht warum? Weil er mich dann nie mehr bedient?

    Ich ärgere mich über mich selbst.

    Als ich einparke, bin ich sauer, verzweifelt, fassungslos.

    Ich kann einfach nach Hause fahren. Die Fahne abmachen. Nur noch „neutraler“ Deutscher sein.

    Aber die Juden, die Israelis, die täglich an Leib und Leben Bedrohten? Die das nicht können. Und wie muss das erst 1933 gewesen sein. Wenn deine Heimat zum Feindesland wird …?

    Wie soll das weitergehen?

    Ich empfehle dieses oder ähnliche Versuche allen Politikern und Journalisten, die sich die Welt schönreden und -schreiben. Setzt euch eine Kippa auf, tragt einen Davidsstern oder gar einen schwarzen Mantel. Und dann auf in die Vielfalt, Friedfertigkeit und Toleranz des Islam. Allein. Ohne Begleitschutz. Und dann diskutieren wir weiter.

    Ich fahre weiter mit der Fahne. Nicht immer und nicht überall. Aber in dem Bewusstsein, auf der richtigen Seite zu stehen.

    Shalom

    Related posts

    DOWNLOAD: Pädagogik des Ressentiments – Das Israelbild in deutschen Schulbüchern | Scholars for Peace in Middle East, Germany e. V., Deutsch-Israelische Gesellschaft

    ERGÄNZT & AKTUALISIERT – AUGENZEUGENBERICHT: Erschreckender antisemitischer Vorfall in Berlin vor dem Kino Moviemento

    Anti-Semitism in the Arab World – Cartoon of the Week | ADL

    PRESSEMITTEILUNG: „Respekt für die Oberbürgermeisterin von Bayreuth“ | Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V.

  21. für was braucht man den „islamrat“ denn überhaupt ?

    das war eine antwort auf nicht gelöste probleme mit moslimen man dachte einfach man „diskutiere ein bischen“

    dann funktioniert das

    was ist dabei rausgekommen ? ein haufen herrenmenschen der bestimmt und viel geld kassiert und propaganda für den islam macht am ende „der islam gehört zu deutschland“

  22. #17 Titanic (15. Mrz 2016 13:02)
    Ich finde den Zentralrat der Muslime genau so gefährlich wie den IS. Die gleiche Meschpoke!
    ++++
    Kein Wunder!
    Es sind vermutlich in beiden Organisationen teilweise auch die gleichen Leute an Werk.
    In den Moscheen sind deren Konferenzräume.
    Außerdem gibt es Kostenvorteile bei der gemeinsamen Beschaffung von Sprengstoff.

  23. Dieser Herr, der nur zu gerne an den gut gefüllten Fleischtöpfen sitzt und das auch für die Seinen weiterhin bewerkstelligt sehen will, ist es gewohnt, nur laut zu quieken und schon wird sich gefügt.

    Sich überall die Rosinen rauspicken zu können, ohne selbst liefern bzw. sich anpassen zu müssen, ist auch zu angenehm.

    Es ist schön zu sehen, dass all die vom System Begünstigten nervös zu werden scheinen.

  24. Herr Mazyek scheint ja nun so gar keine Ahnung von der Geschichte zu haben. Der abgesonderte Schwachsinn ist definitiv ein Grund zum Fremdschämen. Jedenfalls für Moslems mit funktionierendem Hirn.

    Für mich als Deutschem sind die Äußerungen des Herrn Mazyek nur ein weiterer offenkundiger Beweis dafür, dass der Islam eben nicht zu Deutschland gehört. Wer das Gegenteil behauptet, möge sich sein Nachthemd anziehen und auf seinem Maulesel gen Mekka entschwinden.

    Ich empfehle Herrn Mazyek die baldige Ausreise in seinen mittelalterlichen Kulturkreis. Denn anders als die NSDAP wird die AfD sich niemals mit dem primitiven Islam gemein machen. Im Gegenteil.

  25. OT

    MAZEDONIEN SCHÜTZT DIE GRENZE

    .
    „Hunderte Idomeni-Flüchtlinge kehren aus Mazedonien zurück

    11.52 Uhr: Nach dem Exodus Hunderter Migranten aus dem Elendslager Idomeni kommen die Migranten wieder aus Mazedonien zurück nach Griechenland. Das berichteten am Dienstag Betroffene einem Reporter der Deutschen Presse-Agentur auf griechischer Seite. Die Migranten kehrten zunächst in kleinen Gruppen über die grüne Grenze zurück, später kamen sie zu Hunderten wieder in Griechenland an. Einige der Betroffenen berichteten, sie seien von mazedonischen Sicherheitskräften mit Schlagstöcken traktiert worden.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-hunderte-idomeni-fluechtlinge-kehren-aus-mazedonien-zurueck_id_5359090.html

  26. OT

    So viele Stimmen bekam Bernd Luckes „ALFA“-Partei bei den Landtagswahlen.

    ALFA
    BW: 1,02 (54.764 Stimmen)
    RP: 0,63 (13.362 Stimmen)
    SA: 0,93 (10.471 Stimmen)

    Leider verschenkte Stimmen, da unter 5 Prozent !

  27. hinter der ganzen video überwachung und sonstiger spannerei steht auch ein irrglaube

    man glaubte das man die ganze kriminalität die von vielen migranten ausging mit einfacher erziehung lösen könnte

    deshalb wollte man gezielt früh damit anfangen damit man mehr täter erwischt

    das hat das problem aber nur weiter verteilt die täter lassen sich wo anders aus z.b. am bahnhof

    dazu kommt das man die zahlen drücken wollte ein beobachteter täter greift weniger heufig zu man könnte früh einschreiten

    diese erziehung ist fehlgeschlagen schauen sie sich eine neu-kölner schule an ? was hat sich geändert ? gar nichts

    die probleme werden gezielt vertuscht aufgeschoben und das selbe dumme gesülz „ja es braucht halt mal mehrere generationen alle menschen sind gleich deshalb kann man hier niht falsch liegen“

  28. Wenn ich dieses Gesicht sehe, brauche ich immer 10 große Eimer.

    Er soll froh sein, dass jetzt eine faire, ehrliche Islam-Kritik öffentlich und breit diskutiert wird. Und zwar so, dass kein teutonischer Geist aufersteht oder eine deutsche Rübeab-Religion. Allerdings wird der Deutsche, wenn er mal aufgewacht ist, alles klar und gründlich erledigen.

    Adonis: „Der Islam baut auf einem totalitären System auf. Die Religion diktiert alles: Wie man läuft, wie man auf die Toilette geht, wie man sich zu lieben hat …

    In dieser Weltregion sind alle kriminell, niemand ist durch freie Wahlen an die Macht gekommen. Für mich nehmen sich Regime und Gegner nichts. Ich kritisiere die arabische Kultur und die arabischen Politiker seit 1975 und ich kann nur sagen: Die Araber sind am Ende. Der Islam trägt nicht zum intellektuellen Leben bei. Er gibt keine Anstöße. Er bringt kein Denken, keine Kunst, keine Wissenschaft, keinerlei Vision hervor, die die Welt verändern könnten. Diese Wiederholung ist das Zeichen seines Endes. Die Befreiung des Menschen ist das Wesentliche.

    Die Frau von der Scharia zu befreien, den Menschen ihre Menschenrechte zu geben, darum geht es. Die Gesellschaft zu ändern, hätte verlangt, die kulturellen und religiösen Fundamente zu verändern.“

  29. @ Moderation,….. mein Kommentar

    #17…Waldorf und Statler (15. Mrz 2016 13:03)

    steht unter

    Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

  30. Wird seitens der AfD gegen solche Verleumdungen geklagt?

    Okay – bei der Menge, die da anfällt, könnte man eine ganze Anwaltskanzlei Vollzeit beschäftigen, aber irgendwo muss man mal anfangen.

    Der Islam hat allerdings mit dem Nationalsozialismus ideologisch fast alles gemeinsam, bis auf den Namen des Proleten:

    – Judenhass
    – Hass auf Andersdenkende
    – Todesstrafe für Kritiker und Abweichler
    – Alleiniger Weltherrschaftsanspruch
    – hohe Gewalttätigkeit und Gewaltaffinität
    – autoritäre, diktatorische Hierarchie
    – Personenkult u.v.m.

    Von daher: Nazis raus! Alle! Egal ob Koran- und Kopftuchnazis, Hakenkreuznazis oder Grüzis.

  31. Eben im Staatsfernsehen.
    Autobomben-Fahrer war 43 jähriger mit Migrationshintergrund.

  32. Die klassische Täter-Opfer-Umkehr ist das tägliche Geschäft unserer beiden Täterideologien Islam (270 Mio. Morde) und Sozialismus (124 Mio. Morde).

    Mazyek hätte eigentlich jede Woche mit tausenden von „friedlichen Moslems“ gegen den IS protestieren müssen auf Deutschen Straßen. Mit den „vom IS geflohenen Flüchtlingen“ hätte er jede Mitstreiter gehabt.

    a) Wo war Mayzek? Warum hat er so eine Demo nicht organisiert?

    b) Wo waren die ganzen „friedlichen Moslems und die ganzen angeblichen Flüchtlinge gegen den IS? Der Aufstand bei zerreissen eines Koran klappt bei denen ja auch ganz gut.

    c) Wo waren die Linken um gegen den IS zu protestieren?

    Sie alle haben geschwiegen und sich ins Fäustchen gelacht. Sie sind keine Demokraten. Sie versuchen die Demokratie auszuhöhlen und von innen heraus zu zerstören. Sie sind somit der NSDAP am nächsten.

  33. ich kann euren Optimismus wegen den paar AFD-Prozenten nicht teilen. wenn ich so durch frankfurt laufe,kann ich nicht erkennen,dass der Islam auf dem absteigenden Ast ist. Von ein paar Ausnahmen abgesehen sieht man auf den Strassen kaum noch weisse Europäer. Diese Wahlen ändern gar nichts,wacht auf! Der untergang ist nur durch gewaltsame Massenabschiebungen noch abzuwenden!

  34. Mazyek ist eine seelische Tiefststandsintellektualitisversiffter fürs große Lügen.

    Und auch so wird gelogen und gelügenpresst:

    Eine – ganz andere – Recherche (über die Islam-Nazi Connection schrieb ich schon viel auch hier) ergab das hier:

    Großrazzia in Österreichs Gefängnissen / ZIB 1 vom 09.02 …

    tvthek.orf.at/…/6909379/ZIB-1/…Oesterreichs-Gefaengnissen/11940662

    In Österreich hat es eine Großrazzia in den Gefängnissen gegeben. 1.700 Justizwachebeamte haben 3.000 Häftlinge überprüft. Und dabei ist einiges gefunden …

    Programmhinweis / ZIB 13:00 vom 09.02.2016 um 13.00 Uhr …

    Zitat Ende.

    Und was dabei herausgekommen ist …. „dürfen“ wird in der zerfallenden Demokratie „Republik Österreich“ nur noch mutmassen …..

    denn beim Drücken auf den Link kommt unter der nicht kopierbaren Überschrift ORFTVthek und einem Logo von „Nachbar in Not. Syrien. Menschen auf der Flucht“ dann das:

    Fernsehen

    TVthek

    Radio

    Debatte

    Österreich

    Wetter

    Extra

    Sport

    News

    ORF.at im Überblick

    .

    Seitennavigation und Suche

    Suche Sucheingabe ?suchen
    Übersicht

    Sendungen

    Themen

    Live

    Sendung verpasst

    Archive

    .

    Seite wurde nicht gefunden

    Seite nicht gefunden!

    Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

    Möglicherweise ist der gewünschte Inhalt nicht mehr verfügbar.

    Zitat ENde

    „Möglicherweise“ …. von solchen Bestien will kein Mensch gemocht werden.

    Wie ein oftmals von mir zitierter Welt-online Text offenkundig macht sind nicht PRIMÄR MENSCHEN auf der Flucht sondern PRIMÄR ISLAME (also menschenantagonistische „Kult“-Trägerinnen) auf der originären Hidschra (das Auswandern für den Islam und damit in den Krieg gegen alle die nicht an solch „Allah“ glauben wollen).

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147343768/IS-ist-der-Vorhof-zur-Hoelle-Assad-ihr-Zentrum.html

    Korrekt würde die Frage sein: Ist Assad das Zentrum zur Hölle ? (Dass Alawitentum dem Assad angehört ist ein extremer Randzonen Islam der von den KernIslamen als Verrat und Betrug am Islam gesehen wird, was aus islamer Sicht völlig islamkorrekt ist)…. oder der IS ?

    Die dortigen Statistiken von der korrekten Analystenseite her betrachtet geben ein schauriges Bild wieviele IS-Befürworter undoder Al-Nusra usw Befürworter in diesem Strom der Wandernden sind …..

    DIE KONNTEN SICH NUR NICHT ENTSCHEIDEN AUF WELCHER SEITE DES ECHTEN ISLAMS SIE DORT KÄMPFEN KONNTEN ….. was hingegen EUROPA betrifft ist das FEINBILD VÖLLIG KLAR !

    Sogar der Unfall auf der Hidschra bringt im islamischen Glauben schon „den großen Lohn“ (also das islame Paradies – denn zwischen „Paradies“ und „Hölle“ gibt’s im Islam nichts Endgültiges): Siehe Sure 4 Vers 100

    Merkel und europ. Adlerkult-Kollegenschaften sind nicht nur strunzdumm und gierig nach neuen Sklaven und damit asoziol bis aggressiv gemeingefährlich sie sind auch in ihrem Heuchlertum zu verantwortungslosen Macht-Bestien mutiert ….. inkl. viele Großindustrielle.

  35. Es geht gegen die AfD. Klar, ist sie nicht perfekt, klar, dass sie vielleicht gar nichts nützt… alles klar. Aber es gibt auch Vermutungen, dass sie inszeniert ist??? Sonst würde man nicht so nett mit ihr umgehen, las ich sinngemäß heute. (ich mag es nicht verlinken, könnte aber)

    Dass man mit der Partei nun nett umgeht, sehe ich nicht. Dieser Artikel beweist es. und auch hier, direkt bei uns in der Nähe:
    https://www.facebook.com/ja.meckpomm/
    hat es zum wiederholten Male den gleichen erwischt. Die Schikanen nehmen doch nun kein Ende, oder? Ich befürchte, die Rohre aus denen geschossen wird, bekommen härtere Munition.

    Was haltet ihr von der Gründung eines Fonds für politisch Verfolgte in unserem Land, durch eigene Landsleute. Wir könnten es „die blaue Hilfe“ nennen. Es wäre sicher schön, wenn ein paar Spenden reinkämen. Man kann sich Tipps geben, wie man die Farbspritzer wegbekommt. Oder, wann es gerichtliche Schritte geben sollte.

    In meinem Bekannten- u. Freundeskreis wird dies immer konkreter durchdacht. Bitte um Kommentar!
    Danke 🙂

  36. Mazyek
    Es standen schon mal solche vor den Toren Europas. Die hat man dann entsprechend zurückgejagt, weil sie zu aufdringlich waren. Hier werden die immer aufdringlicher, weil sie von einer Übernahme faseln. Und wenn die übernehmen sollten, dann ist keiner mehr bereit die zu füttern, vollgefressene Blase am Arsch Deutschlands.

  37. #15 FanvonMichaelStürzenberger (15. Mrz 2016 13:01)

    „Mir ist schlecht.
    Da wagt sich ein MOSLEM das ungewaschene Mxxx aufzureisen, ein MOSLEM der dem bestialischen ISLAM huldigt.
    Dem ISLAM, der sich seit 1400 Jahren durch die Menschheit schlachtet..
    MOSLEMS, die zu Tausenden „Juden ins Gas“ und „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“ auf UNSEREN (!!!) Strassen im Sommer 2014 brüllten!! Der ISLAM ist die EKELHAFTESTE, BESTIALISCHSTE und MENSCHEN VERACHTENDE IDEOLOGIE, die es je auf Erden gab. Die LINKE IDEOLOGIE kommt gleich danach, oder daneben.
    Es ist ekelhaft, was man sich in SEINEM EIGENEN Land von solchen Schmarotzern sagen lassen muss.
    NOCH!“

    ihr kommentar gefällt mir!

  38. #8 Falkenhorst (15. Mrz 2016 12:55)

    (er wird doch nicht etwa einen deutschen Pass haben?)

    Den kann man ihm abnehmen. Wenn man will. Einen neuen syrischen kann man ihm bei Erdolf kaufen.

  39. Den Koran kann man auch durchaus mit Hitlers „Mein Kampf“ vergleichen.
    Auf jedem scheiß Koran sollte – wie auch auf jeder Zigarettenschachtel – ein Warnhinweis aufgedruckt sein:

    Das Lesen dieses Haßpamphletes verleitet zu Haß, Terror und Gewalt und schädigt Ihre (geistige) Gesundheit. Längerer und exzessiver Gebrauch führt zu Intoleranz, Chauvinismus und letztlich zu einem spaß- und humorfreien Leben.“

  40. Glückwunsch AfD zu euren tollen Wahlergebnissen. Weiter geht’s in Niedersachsen.
    Bleibt sachlich und schlagt die Anderen mit den eigenen Waffen.

  41. Ach wie originell dieser Berufs-Mohammedaner doch ist. Das war so sicher wieder Allah hu Kackbar in seinem Hassreaktor.

    Ich bin eher gelangweilt als beeindruckt.

  42. wenn es dem Typen hier nicht gefällt, kann er gerne ausreisen . So ein mieses Stück Schexxxx

  43. Aiman Mazyek auf diese Oberpfeife der Muselmänner hat Deutschland gerade noch gewartet. Erstens kennt die Pfeife die deutsche Geschichte nicht und zweitens ist das ein Heuchler erster Güte. Soviel Dummheit auf einem Fleck überholt ja noch die Zonenwachtel. Gehört ja auch nicht viel dazu. Soll sich lieber um seinen Erdogan kümmern und die grauen Wölfe sind eine Laienspielgruppe. AL ! Mazyek halt dich aus der Deutschen Politik raus, das ist das Beste was zu tun kannst. Warte erst mal die nächste Wahl ab, da packst du die Koffer, Garantiert !

  44. Der Klo-Brillen bärtige Obermusel sollte sich lieber mit dem Auftreten seiner illegal eingewanderten Glaubensbrüder befassen. Ansonsten hat er nix zu kamellen.

  45. Aiman Mazyek ist auch eines der schlimmsten „Trojanischen Pferden in Deutschland“. Einwaderung war noch nie eine Bereicherung für das Land. Außer z. B. einigen begabten Baumeistern aus Italien vor Jahrhunderten oder guten Arbeitern aus Polen ins Rurgebiet. Aber das war eine überschaubare Angelegenheit die auch Sinn gab.

  46. Zum Text von Michael: Nein Michael, der Prantl weiß das ….. dieses chefredakteuradlerkultishe Lügenmonster der für den weltgrößten Schänderkult an der Menschlichkeit (beginnend IN seinen Anhänger) lügt ist schlicht wie alle Adlerkultler ein Top-Sklavenhalter …..

    Der hätte unter dem Top-Adlerkultler Adolf Hitler sicher auch Karriere gemacht.

    Bei Top-Adlerkultern gilt quasi fast immer das adlerkutlische Grunddogma: Lüge gegen die Liebe. Lügen gegen die beste Wahrheit.

    Ich nannte das des Öfteren die MAXIMALE OFFENSIV LÜGE, kurz MOL.

  47. Huhu Aiman! Kommt es dir als Mohammedaner nicht komisch vor, auf einer Konferenz gegen Judenhaß dumme Reden zu schwingen? Hier ist noch was für dich, du verlogener Moslembruder. Collin/Lapierre, Oh Jerusalem, S. 49f, der besseren Lesbarkeit nicht kursiv:

    ———————-

    Am Vormittag des 6. April 1945 saß Mohammed Said Haj Amin el-Husseini, Mufti von Jerusalem, geistliches Oberhaupt der islamischen Gemeinde Jerusalems, in der Wohnung eines Freundes in Berlin, statt wie früher in seiner eigenen Villa in der Goethestraße in Berlin, wo der Mufti einst die Spitze des Hitler-Deutschlands als Gäste bei sich gesehen hatte.

    An diesem Vormittag war der einzige Vertreter des Dritten Reiches am Frühstückstisch der SS-Mann, der den Mufti als Leibwächter und Chauffeur im Mercedes mit Holzgasmotor von Badgastein nach Berlin gefahren hatte. Mit düsteren Minen saßen neben Haj Amin ein dutzend Araber, die ihm im Oktober 1941 gefolgt waren, als er, als Haushaltsgehilfin eines italienischen Diplomaten verkleidet, dem Netz der englischen Polizei entkommen und zu Fuß von Teheran zur türkischen Grenze und von dort nach Berlin gelangt war.

    In der Überzeugung, ein militärischer Sieg der Deutschen werde das verhindern, wofür er mit politischen Mitteln gekämpft hatte – die Vertreibung der Juden aus Palästina und der Briten aus dem Nahen Osten – hatte sich Haj Amin auf die Seite der Nazis geschlagen. Der Mufti hatte sich ihnen mit dem Ansehen seiner Person und dem Gewicht seines geistlichen Amtes zur Verfügung gestellt, um zu einem deutschen Sieg beizutragen.

    Er hatte arabische Agenten angeworben, die hinter den britischen Linien als Saboteure abspringen sollten. Er hatte mitgeholfen, zwei Divisionen jugoslawischer Mohammedaner für die SS aufzustellen. Er hatte den Deutschen das Eindringen in Tunesien und Libyen erleichtert. Eine Agenten hatten die Wehrmacht 48 Stunden vor der geplanten Landung der Alliierten in Nordafrika vergebens gewarnt.

    Im vollen Wissen um die beschlossene Endlösung hatte er sich nach Kräften darum bemüht, daß keines der vorgesehenen Opfer für Himmlers Gaskammern unterwegs nach Palästina entrinnen konnte. 1943 intervenierte er persönlich bei Ribbentrop, um die Einwanderung von 4000 jüdischen Kindern aus Bulgarien nach Palästina zu verhindern. (…)

    Nun sagte er zu seinen Männern: „Für uns ist es jetzt vorbei hier. Jeder von euch muß sehen, wie er sich nach Hause durchschlägt. Dort geht der Kampf unter anderen Bedingungen weiter.“

    —————–

    Mazyek, Maul halten!

  48. Mit der Alternative FÜR Deutschland tritt wohl eine echt deutsche Kraft gegen die Handpuppen der VSA an

    Normalerweise gibt es ja bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Besitz der nordamerikanischen Wilden in diesem unserem deutschen Rumpfstaat keine betriebliche Mitbestimmung – weshalb wir Deutschen ja auch nicht gefragt worden sind, ob wir unser schönes Land in einen Vergewaltigungsfreizeitpark für die Sittenstrolche aus der ganzen Welt umgewandelt haben wollen – doch durch das Auftreten der Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) könnte sich dies grundlegend geändert haben. Bisher konnten wir Deutschen nämlich nur VS-amerikanische Lizenzparteien wählen, denn auch immer stets das den Willen des Landfeindes VSA getan haben. Anfangs mußte man zwar noch befürchten, daß es sich bei der Alternative um eine weitere VS-Partei handeln würde, so umerzogen diese bisweilen aufgetreten ist, doch nach dem Sturz des Bernd L. und seines komischen Freundes Hans-Olaf H. darf man vorerst guter Dinge sein, da der Alexander, die Frauke und der Björn sich wacker schlagen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  49. #41 Dunkeldeutschland (15. Mrz 2016 13:27)

    In Niedersachsen ist es seit vergangenem Jahr nicht unüblich, daß die rotgrünversiffte Polit“elite“ hinter einem riesigen Plakat mit der Aufschrift „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ herläuft.

    Da wird es für mich eine ganz besondere Freude sein zu erleben, wie die Scharia-SPD mit ihren grünen Pädo-Freunden ein gewaltige Wahlschlappe erleiden wird.

  50. Frag mich nur von was der lebt außer das ihm Schweinebacke (Gabriel) hin und wieder auf Staatskosten einlädt. Oder ???????

  51. Der Vorsitzende des Zentralrates der Moslems, Aiman Mazyek….vergleicht die AfD allen Ernstes mit der NSDAP und unterstellt ihr auch noch Antisemitismus.
    ++++++++++++++++++++
    Endlich merkt der letzte, dass die Nazikeule zerbröselt.

    Aber da wird schon wieder die alte deutsche Schuld aufgewärmt Großmufti Amin al-Husseini und der Waffen-SS-Division Handschar.

    Jeder Bezug zu NS, SS und wer weiß was hat nur ein Ziel, und die Bezüge sind hier endlos:

    Uns nicht etwa aufzurichten, den Kriechgang einzustellen, sondern uns nicht mehr nur durch die Hintertür, sondern ganz ungeniert die ewige Schuld aufzuerlegen.

  52. Im Umfeld von Faschisten, die das Volk als Pack und Mischpoke bezeichnen, werden Feiglinge zu Helden, die den Bürger nach Belieben Verleumden.

    Nachdem zwei Schläger einen Dritten verprügelt haben, kommt der Feigling und versetzt dem Verletzten noch einen Fusstritt.

    Dies ist die politische Kultur der Blockparteien und der Kleinkriminellen mit Migrationshintergrund.

  53. ich habe immer noch ein breites Grinsen im Gesicht und zu sehen, wie den Musels langsam klar wird, dass der Wind sich dreht und sie bald keine ihrer unverschämten Forderungen mehr durchbringen werden, macht es nur noch breiter.

    Leider hatte ich am Sonntag ausgerechnet um 19:00 Uhr einen Flug, sodass ich den Wahlausgang zunächst am Flughafen in Zürich verfolgen konnte… es folgte der beste Flug meines Lebens.

    Einfach nur schön zu sehen, dass mein Deutschland langsam aufwacht. Bitte weiter so

    Zwei Fehler sollte die AfD jetzt unbedingt vermeiden:

    1.) Hinz und Kunz in die Partei zu lassen:
    Aufgrund der Wahlerfolge, die sogar meine kühnsten Träume übertroffen haben (danke an die vielen Wahlbeoabachter, die eine Wahlfälschung wohl unmöglich gemacht haben; bei der BT Wahl bin ich auch dabei) werden sicher viele Aufnahmeanträge gestellt werden.
    Grundsätzlich ist das natürlich super. Jeder, der sich der Sache, also unserem Land und dessen Volk verbunden fühlt, sollte willkommen sein. Allerdings werden darunter auch einige Karrieristen sein, denen unsere Werte am Allerwertesten vorbeigehen und die sich Hoffnungen auf einen netten Platz in den Parlamenten machen (besonders im Hinblick auf die BT-Wahl 2017). Diese gilt es unbedingt draußen zu halten. Die Piraten sind unter anderem an diesen Opportunisten kaputt gegangen.

    2.) Anbiederung an das Establishment.
    Ich bin davon überzeugt, dass die AfD gewählt worden ist, gerade weil dort die Dinge beim Namen genannt werden und gerade weil Leute wie unser Björn Höcke einen Scheiß auf vermeintliche PC geben.
    So sollte es auch weiterhin gehandhabt werden. Bitte jetzt nicht in irgendwelche Floskeln verfallen, die genauso gut von den linksversifften Altparteien stammen könnten, nur um unsere Gutis nicht zu verschrecken. Die werden sowieso immer weniger und große Teile des Bürgertums haben längst verstanden, was die Stunde geschlagen hat. Also immer weiter Feuer. Höcke kann das nun mal am besten. Ich könnte mir seine Reden stundenlang anhören.

    Was für ein schöner Sonntag für unser Land :-)))))))))

  54. #71 hoppsala

    Kahane und Konsorten kaempfen gegen das Einheimische Volk!
    ++++++++++++++++
    Allein was an Türken hier über unser Leben bestimmen, ist endlos.

    Sollen sie in ihre Türkei gehen und dort das verwirklichen, was sie uns auferlegen wollen.

    Schluß mit der antideutschen Politik von Ausländern, egal woher sie kommen.

  55. Der Papst will ja jetzt endlich die Welteinheitsreligion einführen, die NWO installieren sozusagen.
    Bei den vielen Moslems bietet es sich ja nun an, damit der Friede gewahrt wird.
    Man sollte unbedingt wissen, was geistlich dahinter steckt, dass uns von überallher zur Einheit geraten wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=SToMQ-_xhNQ

    Widerstand dringend erforderlich!

  56. Beim Barte des Propheten – ist der Bart des Mazyek geschrumpft oder sein Gesicht angeschwollen? Wäre Gabriel auch Bartträger – ich würde die beiden dauernd verwechseln, aber da die ohnehin ganz austauschbar reden wär das halb so schlimm.

    Mazyek ist einer jener Türken, welche zum miesen Image ihres Menschenschlags ganz ähnlich beitragen wie anatolische Rütlischulschläger oder Erdogan. Ganz zu schweigen vom (berechtigterweise noch mieseren) Ruf des Mohammedanismus, wie Hitler diese Ideologie nannte, insgesamt.

  57. Er ist geradezu prädestiniert, anderen Antisemitismus zu unterstellen. Schon drollig, der Dicke. Was fällt diesen Schmarotzern eigentlich ein, sich permanent zu Deutschen, zur deutschen Politik nicht nur zu äussern, sondern sich einzumischen und massiv Kritik zu üben.

  58. #73 rama

    Der Papst will ja jetzt endlich die Welteinheitsreligion einführen, die NWO installieren sozusagen.
    +++++++++++++++++
    Dieser Papst nicht nur mehr ein U-Boot, sondern schafft nach 2000 Jahren das Christentum ab.

    In wessen Auftrag wohl….?

  59. Die zuständige Behörde soll jetzt das Ausbürgerungsverfahren und die Abschiebung von diesem Klappsmond einleiten.

    Wer die Demokratie in Deutschland nicht achtet, sondern mit Füßen tritt, hat sein Aufenthaltsrecht hier dauerhaft verwirkt.

  60. Laßt sie doch. Die haben auch nichts dazugelernt. Die machen das gleiche, was sie jahre- und jahrzehntelang vereint mit der Lügen- und Hetzpresse mit kleinen alternativen Rechtsparteien getan haben, und da haben sie einen gewissen Erfolg gehabt, nämlich sie zumindest am Wachsen zu hindern.

    Bei der AfD wird das nicht mehr gelingen. Sie mögen sich die Köpfe einschlagen, sie mögen auf die AfD draufknüppeln, sie mögen Wirtsleute erpressen, Farbanschläge verüben, Fensterscheiben einschlagen, sie mögen die ganze Palette an Schandtaten abarbeiten, wie sie es gelernt und geübt haben, es wird ihnen nicht gelingen, die AfD zu stoppen. Es sind zu viele, und der Zorn der Bürger wird wachsen, und die ZEIT IST REIF für die AfD.

    Auch mit dem Kampfinstrument des Verfassungsschutzes wird man die AfD nicht mehr stoppen können. War es bei den kleineren Rechtsparteien möglich, sie (zumeist ungerechtfertigt) vom Verfassungsschutz „beobachten“ zu lassen und das als Waffe im politischen Meinungskampf zu nutzen, weil die Argumente fehlten, so wird das bei der AfD nicht mehr möglich sein.

  61. Ausgerechnet die deutsche Sektion der Moslembruderschaft, spuck wieder große Töne. 🙂

  62. <b<Jämmerlich deutsche Intellektuelle!

    Die NSDAP war eine linke und damit eine sozialistische Veranstaltung. Das Erbe der deutschen Sozialisten vertreten heute die Sozialisten der SPD und die der Linken. Mann darf jetzt ruhig einmal darüber nachdenken, wenn man die CDU (Ahlener Programm!) und die Grünen betrachtet.

    Völlig bedeutungslos ist in diesem Zusammenhang die AfD, weil sie als einzige aktuelle Partei im deutschen Parteienspektrum libertäre, patriotische und konservative Elemente vertritt und keine Nazi-Elemente reaktiviert hat.

    An diesem Beispiel zeigt sich, dass nicht die hellsten Köpfe einer Gesellschaft die Geschicke dieser auch lenken, wenn Kollektivisten die Demokratie planmäßig ruinieren.

  63. Herr Mazyek

    Die pogromartigen Ausschreitungen gegen die Christen und Juden der Türkei am 6. und 7. September 1955, mit dem Zentrum in Istanbul, markieren den Beginn der intensiven Auswanderung bzw. Vertreibung der griechischen, armenischen und jüdischen Einwohner aus der Metropole am Bosporus usw

    nur zur Erinnerung

  64. wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    der Islam:
    Zu nennen wäre hier z.B. Sure 2 Vers 122 und 123, Sure 5 Vers 64 und Sure 5 Vers 60 in denen das Judentum und teilweise auch das Christentum sehr negativ dargestellt und mit Hass bedacht wird. In Sure 2 Vers 122 und 123 wird dem Judentum die unwiderbringliche Verdammnis angekündigt.

    Also intolerant und antisemitisch.

    Sure [5,82]: Du wirst finden, dass unter allen Menschen die Juden und Götzendiener den Gläubigen am meisten Feind sind.

    Der Bundesinnenminister hat am 12. September 2014 verfügt, dass die Betätigung des sog. „Islamischen Staates“ in Deutschland verboten ist. Diese Organisation richtete sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung sowie den Gedanken der Völkerverständigung. Mit der Verfügung ist das Verbot verbunden, Kennzeichen des „Islamischen Staates“ öffentlich, in einer Versammlung oder in Schriften, Ton- oder Bildträgern, Abbildungen oder Darstellung zu verwenden.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Sicherheit/Extremismusbekaempfung/Vereinsverbote/vereinsverbote_node.html

    Neben der 1993 verbotenen „Arbeiterpartei Kurdistan“ (PKK) erfolgten im Bereich des Islamismus eine Vielzahl von Vereinsverboten. Beispielhaft sind die Vereine „AL AQSA e.V.“, „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V.“ und die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ zu erwähnen.

    Mit Verfügung vom 29. Mai 2012 stellte der Bundesinnenminister fest, dass die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ verboten ist. Diese rief Muslime in Deutschland zum aktiven Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf, indem sie die Scharia als das einzig legitime, „gottgewollte“ Gesetz darstellte und der demokratisch legitimierten Rechtsordnung ihre Gültigkeit absprach.

  65. Koran und Mein Kampf ist das Gleiche! Anscheinend ist er nur wütend, da er in seinem Antisemitismus enttarnt worden ist!!

  66. #74 18_1968

    Ganz zu schweigen vom (berechtigterweise noch mieseren) Ruf des Mohammedanismus, wie Hitler diese Ideologie nannte, insgesamt.
    +++++++++++++++++++
    Seit über 100 Jahren wird massivst gegen das dt. Volk gehetzt.

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/08/25/2014-neuauflage-der-kriegshetze-gegen-deutschland-von-1914/

    Ob und wieviele angebliche Fakten und Aussprüche der Wahrheit entsprechen, kann kaum jemand überprüfen, wobei die allerliebsten angloamerikanischen Befreier immer noch ihre Akten geschlossen halten, auch die von ihnen gestohlenen deutschen Akten.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-29054292.html
    DER SPIEGEL 45/ 2003 , Seite 76

  67. #87 RolfWeichert

    Koran und Mein Kampf ist das Gleiche!
    +++++++++++++++++
    Kann es sein, dass du weder das eine noch das ander Buch gelesen hast?

  68. Es geht ja heute Abend weiter. Vor den gleichen Leuten, welche gestern noch die parlamentarische Konferenz gegen Antisemitismus ausrichteten, deutsche Parlamentarier, spricht heute im deutschen Parlament der Moslembruder und Obermufti der Al Azhar „Universität“ Kairo, Ahmad Mohammad al-Tayyeb.

    Ein Islamhetzer reinsten Wassers, der nur deshalb im Westen gefeiert wird, weil er mal gesagt hat, der Islam müsse sich reformieren. Das hat er in Saudi auf einer OIC-Konferenz gesagt und meinte damit AUSDRÜCKLICH nur, daß Mohammedaner keine Mohammedaner mehr als Apostaten umbringen, sondern miteinander lieber gegen die Kuffar kämpfen sollen. Dieses Miststück, das nach der BT-Rede auch an an der Uni Münster die Leute anlügen wird, befürwortet auf Basis des Korans

    – Judenhaß

    *http://www.jihadwatch.org/2013/11/sheikh-of-al-azhar-misunderstands-islam-justifies-anti-semitism-on-the-basis-of-the-quran

    – Töten von Christen und Atheisten (mit seiner Billigung hat die Azhar dazu eine Broschüre rausgegeben)

    *http://www.jihadwatch.org/2015/02/al-azhar-freely-promotes-slaughter-of-christians-and-infidels

    – Brach die Beziehungen zum Vatikan ab, weil „unser“ Benedikt 1011 anmahnte, daß das Koptenmorden durch Moslems in Ägyten aufhören muß

    *http://www.jihadwatch.org/2011/01/imam-of-al-azhar-criticizes-popes-interference-after-pope-asks-egypts-leaders-to-counter-persecution

    – Weigert sich, den IS als unislamisch anzusehen (wie auch – sind ja tadellose Moslems)

    *http://www.al-monitor.com/pulse/en/originals/2015/02/azhar-egypt-radicals-islamic-state-apostates.html

    – Ist ein Fan der koranischen Strafen wie Kreuzamputation und Kreuzigung

    *http://www.jihadwatch.org/2015/02/al-azhar-sheikh-killers-of-pilot-should-be-crucified-or-have-their-limbs-amputated

    Jaques Auvergne hat einen ausführlichen Artikel zum Hintergrund von Ahmad Mohammad al-Tayyeb, einem der gefährlichsten und einflußreichsten islamischen Brandstifter der Welt:

    https://jacquesauvergne.wordpress.com/2012/11/07/311/

    Und dieser verlogene, islamische Finsterling – eine kritische Zusammenfassung seiner üblichen Lügen, mit denen er den naiven Westen ununterbrochen einseift, hier

    *http://www.jihadwatch.org/2015/09/al-azhar-grand-imam-islam-religion-of-peace-cooperation-and-mercy

    spricht heute Abend ab 19 Uhr vor dem deutschen Parlament, ergriffen befeiert und beklatscht von Lammert & Co.

    Das Parlamentsfernsehen überträgt auf Kanal 2 die Rede ab 19 Uhr:

    http://www.bundestag.de/mediathek/?action=tv&categorie=Jetzt%20im%20Parlamentsfernsehen

  69. Ist doch klar dass sowas kommt… Bei SPD/CDU liegen die Nerven blank, keiner will die Verantwortung übernehmen, dass man auf dem falschen Weg ist. Und anstelle in den eigenen Reihen Diskussionen loszutreten versucht man sich auf die AfD einzuschießen.

    Und was der Mazyek sagt interessiert doch sowieso niemanden, er ich der Vorsitzende einer Lobbyorganisation. Und von denen gibts ganz viele und die winden sich alle wie Maden um den Bundestag rum um ihren Einfluss geltend zu machen.

  70. Er merkt das in Deutschland die islamische Besatzungssoldaten genauso wenig erwünscht ist, wie in der ehemalige DDR die sowjetische Besatzungssoldaten. Nur SED-Bonzen haben die sowjetische Besatzungssoldaten willkommen geheißen. Außer merkt er das Deutschland immer israelischer wird und die Deutsche sich dagegen wehren wenn Sie Ungläubige mit halblegale Methode zum islamische Leben umerziehen wollen z.B. Massenvergewaltigung von Frauen in Köln zur Silvesternacht, da Sie nicht islamisch korrekt angezogen waren.

  71. Wenn man bedenkt, das der Nahe Osten und Nordafrika einmal mehrheitlich jüdisch und christlich war und sich mit Ausbreitung des Mohammedanismus, die überwiegend militärisch erfolgte, diese Zahl heute auf nahe 0 reduziert hat, dann darf man den Herrn Mazyek-Forderer getrost einen Lumpen nennen – er behauptet nämlich Dinge wieder eigenes besseres Wissen. Und weiter, das er ausschließlich in der Kategorie ’nutzt es dem Mohammedanismus‘ denkt und handelt. Die Aussage „Wir (die Mohammedaner) sind die neuen Juden ist infam.

  72. Herr Mazyek,

    wenn ich ihr dummes Geschwafel höre oder lese, fällt mir immer der Satz ein: „Was kümmerts den Mond, wenn ihn ein räudiger Köter anjault“!

  73. Etwas anderes als die Nazi-Keule kann der Koranist in Nadelstreifen ja schlecht in den Ring werfen.

    Er will mehr Islam in unserem Land und der Islam ist nunmal nichts, das ein Deutscher in seinem Land brauchen und wollen kann.

  74. An den Zentralrat : geht zurück zu Erdogan !
    An die Hetzer : Ihr wollt nur nicht , das die Regierung auf das Volk hört !
    An die Stasi : Verpisst euch zu Mutter Honecker!
    An die Gegner von der AFD : Jetzt gibts halt auch mal eine Neo Partei und die ist ein Störfaktor für die Abzocker und Diktatoren !

  75. Kommando Blüm.

    Hat er doch das Blatt verfasst ? Jedenfalls war er am Tatort.

    Möglicherweise hat Blüm noch mehr auf dem Kerbholz, RAF-Mitglied, NSU-Mitglied.

    Vielleicht hat er sich als Alt-RAF-Mitglied kürzlich bei einem Raubüberfall Bargeld verschafft – weil seine Rente nicht sicher ist und auch nicht reicht.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommando-norbert-bluem-norbert-bluem-habe-flugblatt-fuer-idomeni-nicht-initiiert_id_5358853.html

  76. OT

    Deutsche Asyl-Antifa-Aktivisten lösten womöglich gezielt Migranten-Exodus von Idomeni nach Mazedonien aus, um Deutschland weiter mit Migranten zu fluten. In Idomeni tauchte ein Flugblatt in arabischer Sprache auf, unterzeichnet von einem „Kommando Norbert Blüm“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/arabisches-flugblatt-fluechtlings-exodus-war-offenbar-organisierte-aktion-14125384.html

    Norbert Blüm, der in Idomeni zeltete, hat mit dem Flugblatt nichts zu tun und distanziert sich davon.

    U.a. soll dies im Flugblatt drinstehen:

    1. Der Zaun, der vor Ihnen steht, soll Sie in die Irre führen, damit Sie glauben, die Grenze sei geschlossen. Der Zaun endet fünf Kilometer von hier. Danach gibt es keinen Zaun, der Sie daran hindern könnte, nach Mazedonien zu reisen. Sie können hier rübergehen (schauen Sie auf die Karte).
    2. Wenn Sie sich in kleinen Gruppen bewegen, werden Sie von der mazedonischen Polizei oder der Armee festgenommen und nach Griechenland zurückgebracht.
    3. Wenn Sie aber zu Tausenden versuchen, gleichzeitig über die Grenze zu kommen, wird die Polizei Sie nicht stoppen können.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommando-norbert-bluem-norbert-bluem-habe-flugblatt-fuer-idomeni-nicht-initiiert_id_5358853.html

    Nach Informationen der „Bild“-Zeitung prüfen die Behörden derzeit, ob das Flugblatt von deutschen Aktivisten verfaßt wurde.

    Wer legt dieser totalparasitären Antifa-Bande endlich das Handwerk?

  77. Mazyek und die Linken Heuchler ! Wo war die Antifa, als Araber “ Mazyeks Brüder im Geiste “ » Drecksjuden, verpisst euch aus unserem Kiez! «. johlten

    Meldung vom 07.03.2016

    Hitlergruß und »Drecksjuden«-Rufe Eklat bei antiisraelischer Kundgebung in Kreuzberg ( halber Text ) Die Slogans waren zunächst die altbekannten: Von »Kindermörder Israel« bis hin zu »Apartheidsschweine« brüllten rund 30 Demonstranten vor dem Kino Moviemento am Kottbusser Damm im Berliner Bezirk Kreuzberg in Richtung einer in unmittelbarer Nähe stattfindenden israelsolidarischen Kundgebung so ziemlich alles, was gerade noch nicht justiziabel ist. Das sollte sich aber im Lauf des Nachmittags ändern. Anlass für die beiden Veranstaltungen war die sogenannte »Israeli Apartheid Week«, organisiert von BDS-Berlin, einer politischen Gruppe, die sich den wirtschaftlichen Boykott des jüdischen Staates auf ihre Fahnen geschrieben hat, sowie der Organisation F.O.R Palestine, was so viel wie »For One State and Return in Palestine« heißen soll…..u.s.w…Zur Veranstaltung der Israelfreunde hatte ein breites Bündnis verschiedener politischer Gruppen geladen. Auch zahlreiche Mitglieder der Jüdischen Gemeinde waren anwesend…u.s.w….Eklat Ein erster Eklat ereignete sich, als eine junge Frau brüllte: »Ihr sollt alle vergast werden!« Sie wurde auf Intervention eines der Kundgebungsteilnehmer hin umgehend von Polizisten abgeführt…u.s.w…. Mehrere arabische Demonstranten liefen parallel auf dem Mittelstreifen des Kottbusser Damms mit und brüllten »Drecksjuden, verpisst euch aus unserem Kiez!« sowie weitere antisemitischen Parolen. Andere kamen bedrohlich nahe und fuchtelten mit Handykameras vor den Gesichtern der pro- sraelischen Kundgebungsteilnehmer herum.Einige postierten sich daraufhin gegenüber der U-Bahnstation und erhoben mehrfach die rechte Hand zum Hitlergruß.….u.s.w… ganzer Text —> http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/24853

  78. Breivik zeigt Hitler-Gruß vor Gericht

    Einzelhaft und Bewegungsmangel: Vor Gericht klagt Massenmörder Breivik über die „unmenschlichen Bedingungen“ im norwegischen Gefängnis.

    Zugleich setzt er auf Provokation – und zeigt den Hitler-Gruß.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153301322/Breivik-zeigt-Hitler-Gruss-vor-Gericht.html

    Warum fesselt man ihm die Hände nicht mit Handschellen an den Rücken. Dann geht der Hitler-Gruss nicht.

    In der Sache ist Breivik der gleiche Dreckskerl wie der Metzler-Mörder, der sich auch über jedes Gericht lustig machte.

  79. Ent-Skandalisierung und zum Teil gelungene Aufklärung im ersten Video und darunter dann im zweiten Video der krankhafte Versuch den wahren Skandal der im ersten Video aufgedeckt wurde zu negieren und einen Skandal mittels Lügen inszeniert zu bekommen.

    Im ersten Vid der Bericht eines Trump-Republikaners über neue (alte) „Nazismethoden“ und ihre subversive Agitationsstrategienm zur Massen-und Massenmedienbeeinflussung und damit der Förderung des absolut herzensfavorisierten „Glaubens“ des GRÖFAZEN ….welcher der Islam war.
    Hitler drehte ja immer mehr aus Formen des Sozialismus heraus und immer mehr in den Islam hinein ….

    https://www.youtube.com/watch?v=hixrLVIsCfI

    Verbalaggression und „OpferrollenherbeizwingenWollendes“ Schauspielern und das vermutbar insbesondere megaprovokant insbesondere an alle die genug über den Islam wissen, DENN, DER JUDENSTERN WAR EINE ERFINDUNGE VON ISLAMEN IM ANTIKEN SPANIEN ZUR DISKRIMINIERUNG DER JUDEN (wie das islames Dogma ist). DER ÜBER DEN ISLAM HINREICHEND WISSENDE GRÖFAZ ÜBERNAHM DAS …

    Dieses islamische Symbol der Diskriminierung an Juden nun als „Opfersignal“ FÜR DEN ISLAM in ANSPRUCH ZU NEHMEN IST ABSOLUT HEUCHLERISCH, VERLOGEN UND TÜCKISCH.

    So etwas sollte !!!! zumindest !!!! so strafverfolgt werden wie das Zeigen echter originärer Nazi-Symbole FÜR WERBUNG FÜR DAS NAZI-TUM !

    „Islam is a peaceful Religion“ auch diese Lüge der Rose Hamid sollte unter Strafe gestellt werden ….. denn wer sich für die Sklavenhalter um deren „Anerkennung“ bemüht sollte in einer wirklichen Demokratie keine Anerkennung bekommen, sondern eine für das Lügen angemessene Strafe und damit das Gegenteil von Anerkennung: Die Ächtung.

  80. # 90
    Einige jüdische Freunde haben mir im toleranteren Ausland Gemeinsamkeiten zwischen Koran und Mein Kampf gezeigt. Nur die Sortierung ist ein bisschen anders!

  81. #92 Libero1

    Herrlich, der Buschkowsky in Deinem Link! Mann, ist der Kerl geladen, und dennoch kommt alles ganz klar und gesittet und überzeugend rüber.

  82. Na, da weiß man doch sofort, wes Geistes Kind dieser ……Moslem ist! Nur Nazis glorifizierten und glorifizieren noch heute den Islam, keine andere politische Ideologie schenkte und schenkt dem Islam Aufmerksamkeit, nicht einmal der Kommunismus!

    Da weiß man doch auch sofort, von wem man „regiert“ wird und warum die ach so demokratischen „Einheitsparteien“ auch nur Moslems ins Land holen und die Christen in Syrien etc. abschlachten lassen!

    Überdies wundert es mich schon, daß Paolo Pinkel sich zu dem Wahlerfolg der AfD noch nicht „erklärt“ hat. Die ganze Welt wartet doch schon darauf, ha, ha, ha!

  83. Die AfD ist mal was deutsches,das schmeckt den Blutsauger wohl nicht,wa?!Schiebt euch eure Naaatsikeule sonst wo hin!

  84. #97 Babieca (15. Mrz 2016 14:04)
    +++1011 = 2011. Habe ich mich doch glatt um ein Jahrtausend verschrieben

    na Gott sei Dank, nur verschrieben und ich dachte schon, Du rechnest in der Zeit des Pro’heten 🙂

  85. #1 eule54 , die Lösung dazu ist das Vorbild der Benes-Dekrete von 1945, als die Deutschsprechenden binnen 15 Minuten und einem Reiisekoffer das Staatsgebiet der CSSR verlasseen mussten und alle Welt hatten dazu applaudiert, ebenso die UNO.
    Mittels eines Urteils von Nürnberg2 kann jeder dieser Bereicherer nach Vorbild Benes ausgewiesen/vertrieben werden

  86. Bei der AfD sind sehr viel Juden Mitglieder. Bei eine Nazipartei würden bestimmt keine Juden beitreten. Damit ist seine Verlogenheit belegt!!

  87. Dann will ich doch auch mal etwas zur Geschichte des Islam in Deutschland beitragen.

    Der ägyptische Journalist Kamal Eldin Galal gründete am 21.9.41 im Restaurant Berliner Kindl am Kurfürstendamm das „Islamische Zentral-Institut e. V.“ – unter wohlwollender Billigung des Auswärtigen Amtes, das sich eine Propagandawirkung in der arabischen Welt versprach.

    Die meisten Mitarbeiter des neugegründeten Instituts arbeiteten auch als Journalisten für das Amt, Galal unter dem Decknamen Baschir Sufian.

    Im Juni marschierten die Engländer in den Irak ein.
    Einer der Drahtzieher des Putsches war Amin El-Husseini gewesen, ein fanatischer Antisemit und Mufti von Jerusalem. El-Husseini hatte seine Finger in mehrere Aufständen arabischer Nationalisten in Palästina gehabt und stand auf der englischen Fahndungsliste ganz oben.
    Der Gesuchte floh über Teheran und Italien nach Berlin. Dort traf der Mufti am 6.11.41 ein, nannte sich fortan „Grossmufti von Palästina“ und verlangte gleich, dass ihm „eine grössere Judenwohnung“ zur Verfügung gestellt werden sollte.
    Das geschah – Adresse: Goethestrasse 27 in Zehlendorf.

    Bald darauf wurde er von Hitler persönlich empfangen. Amin el-Husseini gelang es in kurzer Zeit, sowohl das „Islamische Zentralinstitut“ als auch die Islamische Gemeinde zu instrumentalisieren und alle seine Gegenspieler kaltzustellen. Bei der Einweihung des Instituts im Prinz-Albrecht-Palais, dem „Haus der Flieger“, wurde der Mufti von der Islamischen Gemeinde als „Führer der arabischen Welt“ begeistert empfangen.
    In seiner antisemitischen Hetzrede behauptete er unwidersprochen, die Juden seien die „erbittersten Feinde“ der Moslems und seit jeher ein „zersetzendes Element“. „Das Weltjudentum“ hätte den Krieg entfesselt.

    In den letzten Kriegsjahren intervenierte el-Husseini von Berlin aus bei diversen Behörden, um zu verhindern, dass osteuropäische Juden auswandern konnten. Adolf Eichmann hatte Mai 1943 den Briten vorgeschlagen, 5000 jüdische Kinder aus Bulgarien nach Palästina emigrieren zu lassen, im Austausch gegen die Freilassung internierter Deutscher im Ausland.
    Der Mufti protestierte bei der SS – erfolgreich.
    Die Kinder wurden stattdessen nach Polen geschickt, in den sicheren Tod. Ein deutscher Beamter protokollierte, dass der Mufti die Juden „am liebsten alle umgebracht“ sähe.

    1944 reiste el-Husseini mehrfach nach Bosnien, wo er im Auftrag der SS muslimische Regimenter rekrutierte.
    Die bosniakische „Waffen-Gebirgs-Division-SS Handschar“ erfreute sich des Wohlwollens Heinrich Himmlers, der sich um die religiöse Erziehung kümmerte. In Dresden wurde eine Mullah-Schule der SS eingerichtet. Himmler schwärmte von der „weltanschaulichen Verbundenheit“ zwischen dem Nationalsozialimus und dem Islam.

    Bei Kriegsende floh Amin el-Husseini in die Schweiz. Von Frankreich aus gelangt er nach Kairo, dann in den Libanon.

    Obwohl Jugoslawien ihn als Kriegsverbrecher ausgeliefert sehen wollte, liessen ihn die Alliierten laufen: Sie hofften, sich seiner in Palästina bedienen zu können. Der Mufti genoss die Unterstützung der Arabischen Liga und finanzierte mit dem von den Nazis erhaltenen Geld die sogenannte Arab Liberation Army, die die Juden in Palästina terrorisierte.

    1949 rief das Arab Higher Comittee, eine einflussreiche Gruppe palästinensischer Notablen, el-Husseini zum Präsidenten einer Gesamt-Palästinensischen Regierung im Gaza-Streifen aus.
    1951 wurde der jordanische König Abdullah ermordet. Die Täter gehörten zu einer Geheimorganisation, die der Grossmufti 1948 gegründet hatte, um „Palästina vor den Zionisten zu schützen“. Einer der zum Tode verurteilten Verschwörer, Dr. Mussa Abdullah el-Husseini, war ein Vetter des Muftis. Im selben Jahr immatrikulierte sich ein weiterer Verwandter El-Husseinis an der Universität Kairo: Rahman Abdul Rauf el-Qudwa el-Husseini. Der Student hielt es für ratsam, seinen genauen Namen zu verschweigen, um sich von der kompromisslosen und fanatisch antisemitischen Politik des Grossmuftis zu distanzieren. Er nennt sich seitdem Yassir Arafat.

    http://www.helmut-zenz.de/hzislam8.html

    Der Islam war Teil der national-sozialistischen Diktatur und damit Teil des Kultur- und Zivilisationsbruches während dieser Diktatur.

  88. …denke gerade an die tausende von Syrern , die hier Schutz suchen und sich für diese geschichtsblinde Aussage dieses übergewichtigen Syrers nun fast fremdschämen müssten…..
    Dass die Tatsachen so langsam genannt werden , ist wohl auch für Muslime hilfreich, vor allem die Fakten über Kolaboration des NS mit dem ISSslam…..
    Auch in der Roten Armee haben diese Unmenschen aus selbigem Kulturkreis damals kräftig mitgemischt….

    SAPERE AUDE

  89. Ich kenne und habe von keinem AfD ler gehört,der einem Juden Leid angetan hat.Es hat auch noch nie ein AfD ler,auf einer Demo
    „Juden ins Gas“ geschrien,durch einen Polizeilautsprecher!
    Die Bückbeter schon…
    Diese Bückbeter versuchen doch täglich den Juden zu schaden,Attentate,Morde ect.
    Herr M. wer sind nun die wirklichen Nazis?
    Allerdings zeichnet sich mehr und mehr die Tendenz ab,die AfD in die Nähe von NPD oder NSDAP zu rücken.
    Die Wähler und andere kritische Menschen als Nazis zu bezeichnen wird immer schwerer,also muß jetzt die AfD diskreditiert und verleumdet werden.
    Tja,wir können erwarten,daß die üblich „Etablierten“,Verbände,Kirchen und andere Organisationen,wieder mal brav ins gleiche Horn blasen,von Oben gesteuert,natürlich…

  90. Das ist aber eine totale Überraschung! *kranklach*
    Das Bombenopfer im PKW in Berlin ist ein Türke!
    Ich hätte eher auf einen ostfriesischen Christ getippt!
    Wundert mich aber, dass der zugeschissene Presserat so etwas durchsickern läßt!

  91. Herr Stürzenberger, das Thema Flüchtlinge war ein Selbstläufer.

    Da konnte so viel Unsinn geschrieben werden wie wollte, die Leute haben sich trotzdem für Vernunft entschieden.

    Beim nächsten Thema, dem konservativ-gewalttätigen Islam wird das nicht so einfach sein. Da muss man schon sauber argumentieren. Sie haben es selbst gemerkt mit all den Niederlagen, die Sie sich vor Gericht eingefangen haben.

    Wenn solch langatmiges Gelaber, wie das obige Jihad Watch Zitat, ‚gut gekontert‘ ist, dann gute Nacht.

    Eine gute Konter sieht anders aus:

    – überzeugend

    – kurz und knapp.

    Beispielsweise:
    —-

    Im Namen der türkisch-arabischen Islam-Richtung schneidet der Islamische Staat in Syrien Köpfe ab.

    Und in Deutschland beschimpft ein Berufs-Moslem die Partei, welche wagt, den Islam wegen dieser Verbrechen zu kritisieren.

    —-

    Die Gewalttätigkeit des türkisch-arabischen Islam in Syrien, in Paris, das ist, was die Leute bewegt.

    Alles andere lenkt vom Thema ab und sollte unbeantwortet bleiben, egal wie Herr Mayzek auch rum zetert.

    Herr Mayzek darf nicht länger davon kommen mit dem Mantra, ‚die von seiner Islam-Richtung produzierten Gewalttaten hätten nichts mit dem Islam zu tun‘.

    mfG

  92. Die AfD ist mal was deutsches,das schmeckt den Blutsauger natürlich nicht,wa?!Schiebt euch eure Naaatsikeule sonst wo hin!

  93. –OT–

    ++Pressemitteilung++

    Die zentrale Erfassungsstelle Salzgitter (ZES) nimmt Arbeit auf

    Seit gestern ist die Zentrale Erfassungsstelle zur Dokumentation von Straftaten und Diskriminierungen zum Nachteil der AfD arbeitsfähig. Vor der Presse in der Landeshauptstadt Hannover erläuterten der Landesvorsitzende Paul Hampel und sein Stellvertreter Jörn König die Arbeitsweise der bundesweiten Einrichtung unserer AfD. Dabei rief Paul Hampel die etablieren Parteien auf, sich nicht mit dem politischen Mob gemein zu machen. „Die Angriffe gegen Mitglieder der AfD und Einrichtungen der Partei reichen inzwischen von Pistolenschüssen auf unsere Mitglieder über Brandanschläge auf Autos bis hin zu Störung von Geschäftsstellen und dem Diebstahl bzw. der Zerstörung 10.000er Plakate.

    https://www.facebook.com/AfDNDS/photos/a.352273954915681.1073741829.338480852961658/672982519511488/?type=3&theater

  94. Ach ja, der Zentralrat kennt die NSdAP ?

    Sind die alle vor 1945 geboren ?

    Ein Bekannter von mir (Jahrgang 1927) sagte mal zu einem „Nazi raus“-Kommentar von einem Jüngling:
    Die wissen doch gar nicht was Nazies sind.

    Aber wenn der Zentralrat das anmaßt/anmahnt, dann sind sie wohl selber welche…

  95. Gute Heimreise Ihnen & Ihren Spiessgesellen in Ihr Mutterland Hr. Mazyek:

    Kuckst DU!

    One Way Ticket selbstverständlich, und tschüss…

    Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!

  96. #48 Cherub (15. Mrz 2016 13:26)
    Mazyek ist eine seelische Tiefststandsintellektualitisversiffter fürs große Lügen.

    Und auch so wird gelogen und gelügenpresst:
    ——————————————————

    Na, LÜGEN für einen guten Zweck (Taqiyya) ist für Moslems ja anerkannte Strategie. „Allah der Listenreiche“ ist ja selbst im Koran als vorbildlicher LÜGNER beschrieben.

  97. Ich vergesse jetzt mal meine gute Kinderstube. Der M. soll einfach mal seine dumme Fresse halten. Sorry.

  98. HAMAS IST DER ISLAMISCHE STAAT IN GAZA
    HAMAS IST AL QAIDA IN GAZA
    HAMAS IST DIE INTERNATIONALE MUSLIMBRUDERSCHAFT IN GAZA
    ZMD/IGD IST DIE INTERNATIONALE MUSLIMBRUDERSCHAFT IN DEUTSCHLAND
    AIMAN MAZYEK IST DER ZMD/IGD

  99. Wo bleiben die Anzeigen gegen Herrn Mazyek? Käme ein solcher Vergleich von anerer Seite, würde mann es Hass und Volksverhetzung nennen.

    Auch für Nicht-Juristen stellt sich hier die Frage, ob eine demokratisch gewählte Partei derartige Verunglimpfungen hinzunehmen hat.

    Mit solchen Leuten sind Dialoge ausgeschlossen. Das ist für den Zustand unseres Landes kein gutes Signal.

  100. Wenn ich
    den Massik sehe,
    muß ich mich immer wieder
    aufs neue fragen, ob angesichts
    der vielen ästhetisch doch eher weniger
    befriedigenden Ergebnisse das auf
    allen Kanälen propagierte Lob
    der Vermischung wirklich
    der Weisheit letzter
    Schluß sein soll ?

  101. DIE SPD IST DIE MIT AIMAN MAZYEK „PERSÖNLICH BEFREUNDETE“ PARTEI ÜBER DEREN VORSITZENDEN SIGMAR GABRIEL

    DIE MOSLEMBRÜDER HABEN DIE OFFIZIELLE LOSUNG: .“ Allah ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Qur’an ist unser Gesetz. Dschihad ist unser Weg. Sterben auf dem Wege Allahs ist unsere größte Hoffnung.“

    Ihr islamistisches Credo heißt FÜR DIE MACHTERLANGUNG: Die Scharia ist die Lösung!

    SPD HEIßT SCHON LÄNGER SCHARIA-PARTEI DEUTSCHLANDS

  102. MICH ERSTAUNT DAS NICHT! Fällt doch der Mazyakx
    bei jedem seiner öffentlichen Auftritte als Lügner auf, als Hetzer gegen alles, was nicht islamisch sein will. Dreist darf er in deutschen TV-Sendungen den Islam als friedliche Religion darstellen. Kann das Männchen nicht lesen? In dem von seinem Propheten diktierten und von ihm hochverehrten Kampfbuch Unterwerfung steht an mehreren hundert Stellen geschrieben, wie alle Menschen zu killen sind, die sich nicht erniedrigen lassen wollen, wenn man als gläubiger ihrer habhaft werden kann ohne selbst gefährdet zu sein. Die Anweidungen und Befehle fordern hacken, stechen, abschneiden, kürzen, köpfen
    verfolgen, nachstellen, auflauern. Okay, dass er darüber nicht so gern reden mag, lässt sich noch nachvollziehen, es gibt auch einen Auftrag zum Lügen wider besseres Wissen. Dass
    aber der Prantl, der Butterwegge, der Leerpfosten Welke und viele andere, die sich öffentlich verströmen dürfen, die verbrecherischen suren und verse im Kampfbuch der Unterwerfer nicht lesen wollen, obgleich sie darüber öffentlich reden dürfen, ist Unrecht.
    HABEN SIE vielleicht DOCH GELESEN? -TRAUEN SICH NUR NICHT, DEM DEUTSCHEN WÄHLER DIE WAHRHEIT ZU SAGEN? Unwahrscheinlich! Aber WAS
    treibt diese Menschen zur Lüge? Ist es einfacher zu lügen als die Wahrheit zu sagen?
    Ein Rätsel ist das.
    Dass Moslems lügen dürfen weil sie die Lüge als Kampfmittel einsetzen müssen, hmm, is klar, sonst kriegen sie ihre 72 kleinen Mädchen nicht für die paradiesische Notzucht, weil sie am Paradies vorbei segeln müssten bei Weigerung, die Mordaufträge aus ihrem Kampfbuch auszuführen. Okay, nicht was sie TUN DÜRFEN UND SEIT 1400 JAHREN MIT FREUDEN TUN, aber ihre Beweggründe, sich diesem unmenschlichen Tun hinzugeben, sind mit ein wenig gutem Willen nachvollziehbar, wenn auch nicht zu billigen. Warum sie das aber immer wieder gern in Europa tun wollen, ist von uns Europäern zumindest nicht tolerierbar, wenn nicht, verständlich, sogar total abzulehnen, wie das schon Prinz Eugen mit ganz gutem Erfolg ins Werk setzte.
    WARUM WEIGERN SICH GEBILDETE DEUTSCHE;, DAS
    BUCH DER MOSLEMS ZU LESEN?
    WARUM SIND UNSERE MODERATOREN UNFÄHIG, HERRN
    MAZYAK BEIM LÜGEN ZU ERWISCHEN?
    WARUM SIND IN DEUTSCHLAND IMMER NOCH SO VIELE MENSCHEN BEREIT, IHRE POTENZIELLEN ZUKÜNFTIGEN KILLER ZU HOFIEREN?
    WARUM LASSEN UNSERE MACHTHABER SO VIELE INS LAND?
    WARUM NUR, SIND UNSERE VIERFARBEN MACHTHABER NICHT BEREIT ZU LERNEN?DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT, BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT.

  103. Wo bleiben die Anzeigen gegen Herrn Mazyek? Käme ein solcher Vergleich von anderer Seite, würde mann es Hass und Volksverhetzung nennen.

    Auch für Nicht-Juristen stellt sich hier die Frage, ob eine demokratisch gewählte Partei derartige Verunglimpfungen hinzunehmen hat.

    Mit solchen Leuten sind Dialoge ausgeschlossen. Das ist für den Zustand unseres Landes kein gutes Signal.

  104. Vielleicht sollte er auch mal das Wort gegen seine Türken-Nazis, die sog. Grauen Wölfe erheben. Vor Jahren liefen die mal hier in Stgt in Formation durch die City und erhoben ihre Hand – die Finger zum Katzengesicht geformt – und skandierten lauthals (hab’s nicht verstanden, aber es klang nicht „sehr friedlich“ und wohlwollend).

    Ich stelle mir vor, was für ein Aufschrei hier im Lande wäre, würden DEUTSCHE national gesinnte ähnlich aggressiv durchs Städtle marschieren.

    Langsam frage ich mich, in welchem Land ich hier eigentlich wohne.

    Nach dem Artikel-Ende oben, erscheint seit geraumer Zeit eine Werbung: „Wandere aus, solange es noch geht.“

    Der Ruf ist sehr verlockend, und wär‘ ich ein paar Jahre jünger, wär‘ ich auch schon fort …

  105. Aiman Mazyek, wer ist dass? Ich habe gehört, dass er mit sunitischen Terroristen geredet hat….

  106. “Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte”
    Das sagte Mustafa Kemal Atatürk über den Islam. Und weiter: “Diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.” Atatürk dachte, redete und handelte so. Folgerichtig drängte er den Islam in seiner Heimat so weit zurück, wie es nur ging. Der Gründer der modernen Türkei schränkte die Macht der Imame ein, erließ ein Kopftuchverbot an Schulen sowie Universitäten und prägte sein Land laizistisch. Es gehört zu der Schizophrenie der re-islamisierten Türkei, dass Atatürk als großer Held kritiklos verehrt und seine Feindschaft zum Islam komplett ignoriert wird.

    Komplett lautet das Zitat von Atatürk:
    “Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

    Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

    Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”image

    “Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte”
    Das sagte Mustafa Kemal Atatürk über den Islam. Und weiter: “Diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.” Atatürk dachte, redete und handelte so. Folgerichtig drängte er den Islam in seiner Heimat so weit zurück, wie es nur ging. Der Gründer der modernen Türkei schränkte die Macht der Imame ein, erließ ein Kopftuchverbot an Schulen sowie Universitäten und prägte sein Land laizistisch. Es gehört zu der Schizophrenie der re-islamisierten Türkei, dass Atatürk als großer Held kritiklos verehrt und seine Feindschaft zum Islam komplett ignoriert wird.

    Komplett lautet das Zitat von Atatürk:
    “Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

    Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

    Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

  107. Vielleicht sollte er auch mal das Wort gegen seine Türken-Nazis, die sog. Grauen Wölfe erheben. Vor Jahren liefen die mal hier in Stgt in Formation durch die City und erhoben ihre Hand – die Finger zum Katzengesicht geformt – und skandierten lauthals (hab’s nicht verstanden, aber es klang nicht „sehr friedlich“ und wohlwollend).

    Ich stelle mir vor, was für ein Aufschrei hier im Lande wäre, würden DEUTSCHE national gesinnte ähnlich aggressiv durchs Städtle marschieren.

    Langsam frage ich mich, in welchem Land ich hier eigentlich wohne.

    Nach dem Artikel-Ende oben, erscheint seit geraumer Zeit eine Werbung: „Wandere aus, solange es noch geht.“

    Der Ruf ist sehr verlockend, und wär‘ ich ein paar Jahre jünger, wär‘ ich auch schon fort ….

  108. #120 nicht die mama (15. Mrz 2016 14:41)

    In seiner antisemitischen Hetzrede behauptete er (Husseini) unwidersprochen, die Juden seien die „erbittersten Feinde“ der Moslems und seit jeher ein „zersetzendes Element“. „Das Weltjudentum“ hätte den Krieg entfesselt.

    Hehe. Und was hat der gute Großmuffel da getan? Nix anderes als Koran 5:82 zitiert:

    Du wirst gewiß feststellen, daß die schlimmsten/erbittertesten Feinde der Gläubigen die Juden (…) sind

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

  109. Nach den Siegen ist vor den Siegen!

    Jetzt müssen wir die Atempause, die uns Mazedonien, Slownien, Serbien, Österreich uva. mit ihren Grenzschliessungen verschaffen, vor den nächsten Wahlen nutzen:

    Landtagswahlen 2016:
    ————————————–
    4.9. Mecklenburg Vorpommern
    18.9. Berliner Abgeordnetenhaus
    11.9. Kommunal-/Kreistagswahlen Niedersachsen

    Die Wähler sollten nicht nur die trickreiche Vorwahlpropaganda der Kandidaten zu hören, sondern über deren gesamtes Reden und Tun informiert zu werden.
    (Beispiel sind die Erfolge und Misserfolge des seit Ende 2014 regierenden Bürgermeisters Michael Müller/SPD).

    Bitte sammelt dazu alles (mit Quellen/Links) das dem Wähler eine Entscheidung erleichtert.

    FANGT MORGEN DAMIT AN,

    postet es auf PI oder in Leserkommentaren von Welt, Focus, FAZ (soweit Kommentare erlaubt sind) und den Regionalzeitungen.

  110. #123 eule54

    die Bombe
    wird doch nicht etwa vielleicht möglicherweise,
    wäre doch denkbar, oder nicht,
    vom ENNESSUH gelegt worden sein!

  111. Warum erstattet die AfD keine Anzeige wegen Rufmord o.ä. ? Bei einer anderen Partei wäre das schon lange geschehen.

  112. Brummbär knurrt:
    Habe das selbst mal probiert was 27 berlinzentrale
    beschreibt:Bin vor ca 20 Jahren so einkaufen
    gegangen-schwarzer Vollbart (heute leider weiss)
    Kippa auf dem schwarzen Lockenköpfchen,weisses
    Oberhemd unter schwarzer Weste.Sah übrigens
    gut aus!So bin ich quitschvergnügt in die
    Ackerhalle gedüst um reichlich Schweinekamm
    zum Grillen eizukaufen.
    Der Grund war folgender.Am Vortag war eine junge
    othodoxe Familie,wohl Touris aus USA,in der
    Kaufhalle von einer Gruppe halbstarker
    Palästinenserbengels aufs übelste beschimpft
    und angespuckt worden.Ich dachte mir ich
    teste das mal aus.Ich hab mir allerdings blos ein paar böse Blicke von einigen Kuffnucken
    eingefangen .Das lag wohl hauptsächlich daran,
    dass ich damals mit 150 Kg Lebendgewicht
    und meiner Körpergröße plus angepumpter
    Muckis nicht zum pöbeln einlud.
    Ich hab noch einige Kumpels aufgehetzt es
    mir gleich zu tun,aber die taten lieber
    grillen. Heute,so im Nachhinein,muss ich
    sagen ,dass das doch eine gute Idee war,
    die durchaus lohnt wieder neu belebt zu werden!
    Wer macht mit ?
    Brummbär

  113. Herr Mazyeks Glaubensbrüder und Glaubenbrüder_Innen sind in Belgien wieder sehr aktiv:
    Anti-Terror-Einsatz
    Schüsse bei Terrorermittlungen in Belgien

    In Belgien sind bei einem Anti-Terror-Einsatz Schüsse gefallen. Ein Polizist wurde dabei verletzt. Zwei Verdächtige sollen sich auf der Flucht befinden.

    Bei Ermittlungen zu den Anschlägen von Paris haben Unbekannte in Brüssel das Feuer auf belgische Polizisten eröffnet. Dies berichtet der Nachrichtensender N-TV. Im Stadtteil Forest seien bei einer Durchsuchung Schüsse auf Beamte abgegeben worden, wie ein Polizeisprecher laut N-TV mitteilte. Demnach seien zwei Verdächtige auf der Flucht. Laut belgischen Medien soll mindestens ein Polizist verletzt worden sein.

    Der Einsatz soll im Zusammenhang mit den Pariser Terroranschlägen im November vergangenen Jahres gestanden haben. Laut belgischen Medien soll ein Polizist verletzt worden sein. N-TV berichtet, laut Augenzeugen soll das Feuer mit einer Kalaschnikow eröffnet worden sein. Die Polizei in Brüssel hat das Gebiet weiträumig abgesperrt.

    Im November 2015 hatten Islamisten bei mehreren Attacken in der französischen Hauptstadt insgesamt 130 Menschen getötet. Der sogenannte „Islamische Staat (IS) bekannte sich später zu der schwersten Anschlagsserie in der Geschichte Frankreichs.

    Der Stadtteil Forest liegt rund vier Kilometer südlich von dem Stadtteil Molenbeek in Brüssel. Einige der Attentäter von Paris lebten vor den Anschlägen in Molenbeek.

    „Mehr Bildung wagen.“

    Köln
    Erneut Abi-Randale: Zwei schwer verletzte Schüler

    Prügeln statt pauken: Seit Tagen halten angehende Abiturienten die Kölner Polizei in Atem. Nun erlitten zwei Jugendliche schwere Kopfverletzungen.

    Erneut haben rund 200 angehende Abiturienten in Köln randaliert. Zwei Jugendliche wurden in der Nacht zum Dienstag schwer am Kopf verletzt, als Schüler in rivalisierenden Gruppen aufeinander losgingen, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein weiterer Jugendlicher sei leicht verletzt worden. Die Schüler waren am Humboldt-Gymnasium in der Südstadt aneinandergeraten. Nach ersten Erkenntnissen bewarfen sie sich mit Gegenständen, ein Polizeisprecher sprach von Wasserbomben, Farbbeuteln und Eiern. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Körperverletzung und Landfriedensbruch.

    Die Polizei prüft nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch einen Zusammenhang zu einem weiteren Vorfall in der Nacht: Auf einer Straße in Rodenkirchen seien Molotowcocktails gezündet worden. Allerdings sollen weder Menschen noch Gebäude beworfen worden sein. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden, weitere seien flüchtig.

    Bereits in der Nacht zum Montag hatten mehrere Hundert Abiturienten insgesamt 15 Einsätze der Kölner Polizei ausgelöst und Sachbeschädigungen an sieben Gymnasien verursacht. Laut Polizei waren auch Anzeigen wegen teils gefährlicher Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz geschrieben worden. Man habe Drogen sowie Baseballschläger und eine zur Schlagwaffe umgebaute Fahrradkette beschlagnahmt. Vor rund einem Jahr rückte die Polizei zu einer Wasserbombenschlacht von 200 Kölner Abiturienten aus.

  114. Ein arbeitsloser Bekannter hat heute eine HETZmail vom Erwerbslosen Forum Deutschland
    bekommen.
    Die linke Brut springt im Dreieck.

    Am 15.03.2016 14:15, schrieb webmaster@elo-forum.org:
    Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
    fassungslos haben wir am Sonntag zur Kenntnis nehmen müssen, dass ca. 10 – 25 Prozent der Wähler ihre Stimme ausgerechnet der rechtsgerichteten AFD gegeben haben. Leider waren unter den Wählern auch zahlreiche Erwerbslose. Dafür haben und wollen wir kein Verständnis aufbringen. Auch wenn die AFD von einigen aus Protest gewählt wurde, fehlt uns jedwedes Verständnis dafür und wir sind entsetzt darüber, dass aus so einem falschen Protest, ausgerechnet Menschen die den Neonazis nahe stehen auch noch ein Mandat verschafft wird. Wir fragen uns auch, wie man eine Partei wählen kann, die für Erwerbslose eine Bedrohung darstellt.

    Dazu lohnt es sich in das Grundsatzprogramm der AFD anzuschauen, um zu sehen welche Positionen diese Partei vertritt. Man gewinnt zuweilen den Eindruck, das Programm der NSDAP zu lesen.

    > Hier einige Punkte aus dem Entwurf:
    > • Arbeitgeberanteil bei Arbeiten im Rentenalter streichen,
    > • späteres Renteneinstiegsalter,
    > • Arbeitgeberanteil bei ALG 1 streichen,
    > • ALG 1 privatisieren,
    > • Arbeitspflicht für Langzeitarbeitslose
    > • gesetzliche Unfallversicherung abschaffen,
    > • Gewerbe- und Erbschaftssteuer abschaffen,
    > • Banken- und Steuergeheimnis wieder einführen,
    > • Rettungsprogramme für überschuldete Kommunen und Länder verbieten,
    > • keine Finanzierung Alleinerziehender,
    > • Schuldprinzip bei Ehescheidungen wieder einführen,
    > • Gesetzesverschärfung zum Schwangerschaftsabbruch,
    > • traditionelle Geschlechterrollen bewahren,
    > • Gender-Forschung abschaffen,
    > • Anti-Diskriminierungsgesetz und Diversity-Programme abschaffen,
    > • Privatisierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks,
    > • “sicherheitspolitischer Befreiungsschlag”:”Systemwechsel hin zu” “Ausländerbehörden, Polizei und Strafverfolgung”,
    > • Strafmündigkeitsalter auf zwölf Jahre senken,
    > • Dienstpflicht für Frauen/ Wehrpflicht für Männer,
    > • keine “verengte” “Erinnerungskultur auf die Zeit des Nationalsozialismus”,
    > • Grundrecht auf Asyl abschaffen,
    > • jüdische und islamische Praktiken einschränken (Jungenbeschneidung, Schächtung),
    > • “der Islam gehört nicht zu Deutschland”,
    > • AKW-Laufzeitverlängerung
    > • Schluss mit der Klimaschutzpolitik
    > • Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abschaffen
    > (https://correctiv.org/media/public/a6/8e/a68ed5e4-32a8-4184-8ade-5c19c37ff524/2016_02_23-grundsatzprogrammentwurf.pdf)
    >
    > Das sind nur einige Prunkte des Grundsatzprogramms der AFD. Hinzu kommt ihre Nähe oder auch Nichtabgrenzung zu Neonazis.
    >
    > Alle diese Punkte haben uns zu dem Entschluss gebracht, dass Unterstützer der AFD oder auch Menschen, die mit dem AFD sympathisieren beim Erwerbslosen Forum Deutschland von der Beratung und Diskussion ausgeschlossen werden. Die sollen sich dann direkt an die AFD, Pegida oder ähnliche krude rechte Zusammenschlüsse wenden. Wir treten ganz bestimmt nicht für ein System nach den Vorstellungen der AFD ein. So ein System ist für uns gefährlich und wir werden alle Mittel aufbringen, dass sich unsere Geschichte nicht wiederholt.
    >
    > Wir sind uns darüber im Klaren, dass wir durch unsere Haltung einige Leute verlieren werden. Das nehmen wir aber in Kauf, denn wir haben eine klare Haltung, was soziale Gerechtigkeit, mitmenschlichem Umgang, Umgang mit Menschen auf der Flucht, Völkerverständigung, Gleichberechtigung unter den Geschlechtern und Frieden angeht.
    >
    > Aus diesen Gründen: Kein Platz bei uns für dumpfes völkisches Gedankengut. Wir lehnen es ab, darüber zu diskutieren.
    >
    > Die Redaktion des Erwerbslosen Forum Deutschland

  115. Sehr viele Mitglieder bei der AfD sind Juden. Bei eine Nazipartei würden die Juden bestimmt nicht beitreten. Damit ist die Verlogenheit des Chef vom Zentralrat für Muslime belegt!

  116. »Sogar Muslime kämpften innerhalb der SS für die Nazis« und die Schulbücher haben das frech verschwiegen.

  117. Hat der Prantl echt 20% der Menschen in unserem Land, mit und ohne Migrationshintergrund, als Bodensatz bezeichnet?

  118. Komplett lautet das Zitat von Atatürk:
    “Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

    Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

    Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

  119. Mazyek ans Deutsche Volk: „Warum verschwindet ihr nicht? Die ist jetzt unser Land! Ach ja, ihr müßt ja für uns arbeiten…“

  120. Prantl-Prawda: „Der Osten bräunelt.“ Wenn da was bräunelt, dann die Unterhosen der Partei- und Staatsführung und ihrer medialen Schmeichler. Obwohl die letzteren auch am Kopf bräuneln, wo stecken sie mit dem Kopf nur immer?

  121. Ein schmutziger Musel-Zauselbart mit starken Geschichtsdefiziten. Aber wenn man den ganzen Tag mit der Nase im Teppich steckt und mit dem Arsch in der Luft, bleibt eben keine Zeit für Bücher.

  122. #84Hans.Rosenthal

    B-CO 8338??? Wie jetzt: hat der Cem Ö. seine Haschlieferung nicht bezahlt? War wohl zu viel Aufregung nach den letzten Wahlen 😉

  123. @#166 Bunter Irrsinn (15. Mrz 2016 17:01)

    So ist es.

    Verschwinden wird jedenfalls das christliche Abendland.
    Und ich glaube nicht, dass dann in 10 Jahren die Mazyek`s einen „Zentralrat deutscher Christen“ zulassen.

  124. Was soll er sagen, soll er sich freuen? Der Typ sieht seine Felle schwimmen. Gerade war die Islamisierung Europas in greifbarer Nähe (und das ist sie noch) – da treten auf einmal doch noch Gegenkräfte auf den Plan. Hat man keinen Bock drauf, ich versteh den Mann.

  125. Auch deshalb lehne ich den Islam (oder seine Anhänger) ab, weil er (sie) sich niemals für seine/ihre Greueltatetn entschuldigt haben.

    Islam bedeutet Unterwerfung.
    Schon das Wort an sich, bedeutet Gewalt, so wie die ganze Islamgeschichte seit seiner Entstehung.
    Was Islam anrichtet, sieht man tagtäglich in den Islamländern oder dort, wo die Islam Communities existieren – siehe West Europa.
    Deshalb sind die Osteuropäer gegen den Islam.
    Was berechtigt ist. Dort gab es deshalb keine Terroranschläge.
    Vorerst…

    Fak ju islam.

  126. Ich finde es schon sehr befremdlich, wer hier in unserem Land sich einmischen darf und gefragt
    wird (Zentralrat der Moslems,Türkische Gemeinde in Deutschland, vielleicht auch der Zentralrat der Eskimos)
    bloß der deutsche Bürger, auf den es ankommen sollte, der hat nichts zu sagen und wird nicht gefragt, der soll außen vor bleiben.

  127. der Kerl ist dumm und rotzfrech, aber was solls, er macht kostenlose Werbung für die AFD, immer weiter so.

  128. Sind gegen Herrn Mazyek denn schon Strafanzeigen wegen des Verdachts der Volksverhetzung erstattet worden? Herr Maas und Frau Kahane, wo bleiben Sie?

  129. Ach, der unverschämte Muselmann,
    Tag und Nacht nur jammern kann.
    ringsumher er Massen Nazis sieht,
    weil er von sich auf andre schließt:

    Koran(Fluch auf ihn) 9,30
    „Die Juden sagen: „Uzair ist Allahs Sohn“, und die Christen sagen: „Al-Masih ist Allahs Sohn.“ Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie!“
    (Übers. Mazyek-Sippe, islam.de)

    Nun wird der Aiman hinterlistig sagen,
    bekämpfen hieße, mit Worten schlagen.
    Doch wenn man andere Übersetzungen liest,
    wird man geschockt mit „Allah töte sie!“.

    🙁

  130. OT

    BERLINER AUTOBOMBE

    Das „Opfer“ ist polizeibekannter Türke, Spielmafia etc

    Mein Gedanke dazu: Na, zum Glück sind Uwe&Uwe tot und die Zschäpe sitzt, wer weiß, vielleicht hätten sie sonst auch noch diese Tat begangen? 😉

    Wo doch die Kripo überall nur Mist zusammenermittelt hat… 😉

  131. Vielleicht kann man mal mit dem Blödsinn aufhören, die NSADAP als „links“ zu bezeichnen.Das mag sie gewesen sein und es gab dort durchaus solche Strömungen.Mit dem sog. „Röhmputsch“ (übrigens ein Homo, der Herr Röhm) war diese Partei nur noch Schickelgrubers Jubel- und die SA eine Trachtentruppe.Nach 1934 gab es nur noch den „Hitlerismus“. Ich verabscheue das eine so wie das andere und den Islam des fetten M. verabscheue ich gleich mit.

  132. Der verlogene Pressesprecher des IS hat nicht nur ein Rad ab, er radikalisiert beide Seiten mit seiner Hetze. Vermutlich will er das auch.
    Er sollte sich dann aber nicht wundern, wenn irgendwann einmal eine Zeit kommt, in der ihm der Wind ganz scharf ins Gesicht bläst.

  133. Nimmt den überhaupt einer ernst? Falls ja, sollte sich die AfD eventuell überlegen, ob man dagegen rechtliche Schritte wegen Verleumdung unternimmt.

  134. #108 RolfWeichert

    Einige jüdische Freunde haben mir im toleranteren Ausland Gemeinsamkeiten zwischen Koran und Mein Kampf gezeigt. Nur die Sortierung ist ein bisschen anders!
    ++++++++++++++++++
    Die Frage ist beantwortet:

    Nein, du hast keines selbst gelesen.

    Auf Vordenker sollte jeder pfeifen, wenn er sich Kenntnisse aneignen und eine Meinung bilden will.

  135. # 165 ddA
    „Es geht um die Wurst.Erstmals keine Bratwürste bei Deutscher Grillmeisterschaft“!

    – Wehret den Anfängen! Aber noch sind „Spareribs“ (vom Schwein) im Programm !!!

  136. AIMAN MAZYEK hat noch 6 Brüder,
    sein Vater der Syrer Ahmad Mazyek,
    seine Mutter die Schwarzwälderin Hildegard
    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/mensch-kommt-vor-der-religion-1.333209
    (Die 2. Dicke vorne, von links)

    Aiman ist für Gauck Freund und Brückenbauer;
    doch jetzt wird der Fettwanst richtig sauer.
    Wenn Altparteien kleine Brötchen backen müssen,
    wird ihm keiner mehr die Schweißquanten küssen.

    Buntesprädikant Gauck: „Hier sehe ich eine besondere Aufgabe für jene Menschen, die schon früher angekommen sind in Deutschland. Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben. Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

  137. Dem fehlt am besten eine große Portion „Schweinegrippe“

    Hahahahaha

    Oder ist der schon damit kontaminiert worde?

    Wünsche es ihm!

    Weg mit dem…..

    Hetzer!

  138. 1940
    Kein Wunder, daß Hitler vom Islam begeistert war.
    _________________________________________________

    2016
    Kein Wunder, daß der Islam von Hitler begeistert ist.

  139. #184 martin67 (15. Mrz 2016 18:33)

    ….“..Auf Vordenker sollte jeder pfeifen, wenn er sich Kenntnisse aneignen und eine Meinung bilden will.“

    Richtig. So halte ich das bis heute.

  140. Die wahre Nachfolgerin der NSDAP ist ideologisch mit dem Nazionalsozialismus bis heute eng verknüpft und nennt sich Zentralrat der Muslime in Buntland. Und deren Führer ist ein unbedeutender schleimiger Lügner.

  141. Sucht mal im Bundesarchiv nach der Moschee Wilmersdorf. Da gibt es wildes Material aus dem 1000jährigen Reich.

  142. Aktuell stellt das Auditorium der Veranstaltung „Friedenspotenzial des Islams“ Fragen an den Redner Prof. Dr. Ahmad Mohammad al-Tayyeb der der Kairoer al-Azhar-Universität: http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw11-grossscheich/413142

    Livestream hier:
    http://www.bundestag.de/mediathek/?action=tv

    Es ist ein Trauerspiel. Die naiven Fragen an den Imam sind schon längst beantwortet, z.B. hier auf PI. Aber irgendwie scheinen die Fragesteller die Wahrheit über den Islam nicht akzeptieren zu wollen.

    Der Imam erklärt ausdrücklich dass die Religion über dem Menschen steht und dass sich dies nicht ändern dürfe. Also diametral zu unserer westlichen Auffassungen. Er betont auch die zeitlos gültigen Prinzipien des Islam, die keiner Aufklärung unterliegen.

    Konvertiten würden nur bestraft, wenn diese der Gesellschaft schaden würden. Der Imam bestreitet dass Konvertiten getötet würden. Unglaublich.

    Die Religion würde für die Politik missbraucht und man dürfe den Islam nicht diffamieren.

    Die Koransuren, die zum töten Andersgläubiger aufrufen, müsse man im Zusammenhang mit den anderen Versen sehen.

    Die übliche Taqqia.

    Diese Sendung wird auch in der Mediathek verfügbar sein.

  143. Gibt es irgendeinen Grund, diesem Rumpelstilzchen zuzuhören? Ja doch, der Tag, an dem jemand seinen wahren Namen nennt: „Lügner!“ und:

    „»Das hat dir der Teufel gesagt, das hat dir der Teufel gesagt«, schrie das Männlein, und stieß mit dem rechten Fuß vor Zorn so tief in die Erde, daß es bis an den Leib hineinfuhr, dann packte es in seiner Wut den linken Fuß mit beiden Händen, und riß sich selbst mitten entzwei.“

    Ein schrecklicher Tod. Furchtbar! Haben die Gebrüder Grimm Mohammedaner gekannt?

  144. #158 Poison (15. Mrz 2016 16:40)

    (…) Dazu lohnt es sich in das Grundsatzprogramm der AFD anzuschauen, um zu sehen welche Positionen diese Partei vertritt. Man gewinnt zuweilen den Eindruck, das Programm der NSDAP zu lesen.

    * * * * * * * * * *

    Der Hauptankläger Robert H. Jackson in der Eröffnungsrede am 21. November 1945 beim Interalliierten Militärtribunal (IMT) Nürnberg, zitierte aus dem NSDAP-Programm:

    „Wir fordern die Abschaffung der Söldnertruppe und die Bildung eines Volksheeres. Im Hinblick auf die ungeheuren Opfer an Gut und Blut, die jeder Krieg vom Volke fordert, muß die persönliche Bereicherung durch den Krieg als Verbrechen am Volke bezeichnet werden. Wir fordern daher restlose Einziehung aller Kriegsgewinne.“

    Dann fügte Jackson seine eigene Meinung wie folgt hinzu:

    „Ich kritisiere diese Politik nicht. In der Tat, ich wünschte, daß diese Politik universelle Gültigkeit hätte.“

  145. Gerade ein Moslem sollte beim Thema Judenhass ganz still sein, und was Nazis anbelangt, haben Moslems mit ihrem Großmufti Amin al-Husseini eine ganz enge Kumpanei betrieben. Stichwort Waffen-SS-Division Handschar mit 25.000 NS-begeisterten Mohammedanern.

    Nach meiner Kenntnis gab weit mehrere Einheiten aus Moslems, nicht nur die Division „Handschar“:

    13. Waffen-Gebirgs-Division der SS Handschar (kroat.Nr.1)
    23. Waffen-Gebirgs-Division der SS Kama (kroat.Nr.2)
    21. Waffen-Gebirgs-Division der SS Skanderbeg (alban.Nr.1)
    Kaukasischer Waffen-Verband der SS
    Osttürkischer Waffen-Verband der SS
    Waffen-Gebirgs-Regiment der SS (tatar.Nr.1)

  146. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie ist mir der Aiman eigentlich sympathisch. Deshalb meine ich immer, das der irgendwann mal etwas sagt was mir auch sympathisch ist. Aber das passiert einfach nicht. Er wird mir dadurch zwar nicht unsympathisch, aber ich muß ihn als gefährlich ansehen. jetzt ist die Frage ob das islamophob ist. Ausländerfeindlich kann man ihm gegenüber ja nicht sein, weil er ja Deutscher ist (oder nicht).

  147. Sofort verhaften und abschieben diesen widerwärtigen und ekelhaften Volksverhetzer! Kein Fußbreit der Islamisierung Deutschlands und Europas! Festung Europa, macht die Grenzen dicht!

  148. Islamkritik muss Pflichtfach werden an Schulen und Insitutionen. Der Massenmörder,Vergewaltiger,Kinderf*cker,Versklaver Mohammed und seine Gang dürfen nicht ungeschoren davon kommen,die gehören auf den Müllhaufen der Geschichte. Besonders gefährlich ist beim Mohammedanismus, das ein damit infiziertes Kulturstratum degeneriert und völlig blockiert ist in der Entwicklung.
    Ich habe weder für Mohammedanismus noch für Kannibalismus „Verständnis“,beide kennen die „goldene Regel“ nicht.

  149. Zentralrat der Muslime vergleicht AfD mit NSDAP

    Meine Antwort genau darauf:
    Ich hatte schon wieder diesen komischen Traum, indem sich die Eurasische Kontinentalplatte über die Afrikanische Platte und über die Arabische Platte legt.
    Und Gott steh´ mir bei; es war schon wieder ein schöner Traum 🙂

    13. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Handschar“ (kroatische Nr. 1)

    Mein Opa war als Bosnier der einzige Moslem in der Familie und ich habe ihn sehr gemocht.
    Er hätte damals James Bond gut spielen können, weil er auch so ein gutaussehender Mann war und sehr charmant und freundlich aussah. Im Nachhinein bin ich sehr traurig, denn ich hätte so gerne mehr von ihm gehört…
    Er hat „gerne“ davon gesprochen und ich fand es immer sehr spannend und interessant. Und leider auch grausam. Wovon er niemals gesprochen hat war das Thema Religion und alles, was damit zusammenhängt.
    Ich bin überzeugt, er war nicht dafür.

    Meine Großeltern erlebten den Krieg hautnah; mein Opa hatte bis zum Lebensende Granatensplitter im Körper und meine Oma sah verweste Leichen, aber trotzdem sagten sie vor bestimmt schon 20 Jahren, daß die heutige Zeit schlimmer ist als im Krieg. Ich weiß, wie sie das meinten und nur aus diesem Grund bin ich froh, daß mein Opa das nicht mehr miterleben muß.

    Das mußte ich nur mal loswerden 🙂

  150. Pressemitteilung:
    12.34 Uhr: Bei dem Mann, der durch eine Explosion in Berlin-Charlottenburg getötet wurde, soll es sich um einen 43-jährigen Berliner handeln. Gegen ihn sei in der Vergangenheit bereits wegen Drogenhandels ermittelt worden. Das berichtet „Spiegel Online“. Die Ermittler gehen dem Bericht zufolge von einem Anschlag im Milieu der Organisierten Kriminalität aus.
    ++++

    Der organisierten islamischen Kriminalität?

    Nach Pressemeldungen handelt es bei dem Toten um einen 43 jährigen Türken.

    Mesut?T. starb noch an der Unfallstelle.
    ..
    Mesut?T.?(43) … lebte von Hartz?IV und jobbte nebenbei in einem türkischen Café…
    Mesut?T. ist den Ermittlern bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Falschgeld-Delikten und Glücksspiel aufgefallen.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/schwerer-unfall-bismarckstrasse-komplett-gesperrt-massive-behinderungen

    Dass Türken in Berlin von Hartz 4 leben, ist nicht ungewöhnlich. 60 % der arbeitsfähigen Türken on Berlin gehen nicht arbeiten.

  151. Fatman Mazyek und seine Klientel sind auf jeden Fall eine Katastrophe für Deutschland – nur mal nach Neukölln schauen!
    Dass sich diesem Islampropagandisten die Medien öffnen, gehört zu ihrem manipulativen Charakter. Der Dicke vertritt übrigens nur einen winzigen Bruchteil der hiesigen Muselmanen…

    Zu den Lügenmedien: In Berlin wurde im Zusammenhang mit dem „organisierten Verbrechen“ ein Mann mit seinem Auto in die Luft gesprengt. Der polizeibekannte „43jährige Mann mit Migrationshintergrund“ wurde im Lauf des Tages zum „43-jährigen Mann“ und dann wieder zum „43-jährigen Mann gegen den wegen Drogenhandels und Falschgeld ermittelt“ worden war.
    Schätze mal, dass es sich bei dem 43-Jährigen nicht um einen Deutschen oder Juden aus Rußland oder einen Vietnamesischstämmigen handelt(e), sondern eher um einen Glaubensbruder von „unserem“ obigen Fatman, und damit um einen „kulturellen Bereicherer“ im Sinne der Grünlinken…
    Im Zusammenhang mit Muslimen kommen ja selbst GRÜNE nicht auf die Idee von wirtschaftlichem oder sozialem Nutzen zu reden, und das nicht etwa weil „Nutzen“ zu „zynisch“ klingt…

  152. Das muß dieser „Möchtegern-Herrenmensch“ gerade sagen. Der sollte sich lieber mal um
    seine „Grauen Wölfe“ kümmern, die sich hier benehmen, als hätten sie das Land schon in der Tasche.

  153. Was will denn der adipöse und abstossende Araber?? Der hat in unseren Breitengraden nichts, aber auch gar nichts, zu melden. Soll er herumschwadronieren in seiner Islam-Welt, die so arg weit hinter jeder Lebensform steht, die sich normal und human entwickelt haben. Soll diese Fettbacke zurück zu seinem Saudi Arabien und uns mit seiner Heimatpropaganda in Ruhe lassen. Leider heulen unsere Systempolitiker jedem seiner Silben hinterher und winden sich ekstatisch in selbstanklagenden und -geiselnden verbalen Peitschenhieben. Mann, das passt echt zusammen: die ewig anklagenden Islamisten und die ewig sich selbst anklagenden deutschen Politiker. Das kann nur eine Katastrophe geben. Ich bin da echt mal kilometerweit aussen vor. Tschüss, ohne mich ihr irren und geisteskranken Politmonster.

  154. Herr Mazyek,
    wem die AfD nicht passt, dem steht es frei, Deutschland in Richtung Türkei zu verlassen!

  155. #43 Der boese Wolf (15. Mrz 2016 13:22)

    Wird seitens der AfD gegen solche Verleumdungen geklagt?

    Okay – bei der Menge, die da anfällt, könnte man eine ganze Anwaltskanzlei Vollzeit beschäftigen, aber irgendwo muss man mal anfangen.

    ———

    Leider ist eine Klage bei der heutigen Justiz genau so, als ob ich mich bei Freisler über Hitler beklagt hätte.

  156. Der Wind scheint sich zu drehen, der Ton ändert sich!
    Die phoenix-runde mit Alexander Kähler zum Thema „Zwischen Ablehnung und Anerkennung – Wie umgehen mit der AfD?“ war gestern einmal richtig sehenswert!
    Der tendenziöse mediele Umgang mit der AfD und deren Ausgrenzung und Diskriminierung durch die etablierten Parteien wurden nicht nur beschrieben, sondern auch kritisch beleuchtet, so vor allem von Ulrich Reitz (Focus) und Prof. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler aus Berlin.
    Bolz hatte bereits bei der Ant-Sarrazin-Kampagne von „jakobinischen Eiferern“ oder so ähnlich im Zusammenhang mit den Multikulti-Umerziehern geredet.
    Sinngemäß äußerte er gestern, dass die AfD nicht „ausländerfeindlich“ ist, sondern islamkritisch, weil die islamische Zuwanderung, und das nicht erst seit der „Flüchtlingskrise“, bekanntermaßen problembehaftet ist, was etablierte Parteien und Medien konsequent verschweigen und verschleiern.
    Natürlich war das keine AfD-Veranstaltung, sondern die AfD und ihre Zukunft, die ja tatsächlich „offen“ ist, wurden kritisch diskutiert.

    Wenn Herrn Mazyek ergebnisoffene Diskussionen mit Erkenntniswert und Wahlergebnisse hierzulande nicht passen, kann er jederzeit in seinen „Kulturkreis“ zurückkehren,
    wo Wahlen durchgehend manipuliert werden, Medien vorab zensiert und Menschenrechte permanent verletzt!
    Herr Mazyek wird sich wohl daran gewöhnen müssen, dass zukünftig auch hierzulande, wie überall in Europa und Nordamerika, den unverschämten Erpressungs- und Beute-Mentalitäten von ihm und seinen „Brüdern und Schwestern im Glauben“ nicht mehr nur mit willfähriger Willkommenskultur und Islamkonferenzen (Was darf´s noch sein, bittesehr?!) begegnet werden wird…
    Wir wollen bei uns Mazyeks totalitäre und kulturfremde islamische Ausbreitung genausowenig wie die grünrote Zivilisationszerstörung!
    Wenn Mazyek dagegen demokratische Kultur befördern will, kann er sich in jedem beliebigen islamischen Land viele Meriten erwerben.

  157. Das mußte ich nur mal loswerden

    Danke dafür, NoRman971.

    Das war so echt, so real, so ehrlich.

    Die öffentliche Debatte zu diesem Thema ist an Dümmlichkeit, Ahungslosigkeit und holzschnittartiger ideologischer Verbohrtheit nicht mehr zu überbieten. Es hat keinen Sinn, sich daran zu beteiligen.

    Solche Erinnerungen wie Deine sind irgendwann das einzige an Wahrheit was uns in einem Meer aus Lüge und Dreck noch bleibt. Bewahr sie Dir gut und gib sie an die nächsten Generationen weiter.

    Das gilt auch für alle anderen – und wer den großen Segen hat, jetzt noch Zeitzeugen in der Familie zu haben: Fragt sie! Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Ich würde gerne noch Fragen stellen, auf die ich nicht gekommen bin, als noch die Möglichkeit dazu bestanden hätte.

  158. Der AFD Antisemitismus vorzuwerfen ausgerechnet von einem Mann der an einen Selbsternannten Propheten glaubt der 600 Juden in Arabien Köpfen lies, ist ja der Gipfel der Heuchelei.

  159. So so der Der führer der NNSDAP Neue National sozialistische Deutsche Arbeiterpartei, auch bekannt als Islamischer Zentralrat Interessiert sich also für Antiemitismus und Nazionalsozialismus da ist er aber beim Antichristen Mohammed und bei Hosseini an der richtigen stelle. Ich bin zwar Christ und glaube nicht an die Evolution aber ich muss schon zugeben das es sehr schwer vorzustellen ist das Gott so mächtig ist das er so ein Arschloch erschaffen kann BZW. will.

    P.S.

    an alle die diesen Spinner als Schwein bezeichnen, wenn ich das nochmals lese verklage ich euch bei der nächsten Tierschutzorganisation wegen Beleidigung des Schweines, auch Schweine haben rechte. und müssen sich nicht gefallen lassen mit jedem Dreck verglichen zu werden.

  160. Scheint ganz so, als müssten sich Mazyek und Konsorten umgewöhnen!
    Mit den Wahlsiegen der AfD kann man schon jetzt sagen, dass in Deutschland, wie überall in Europa, ein Stück Normalität eingekehrt ist!
    Unsere christlich-abendländischen Werte, über die grünlinke Umerzieher und Kulturrevolutionäre bisher Hohn und Spott ausgegossen haben, um einseits Conchata Wursts, andererseits kulturnarzisstische Orientalen mit ihren archaischen Raub- und Beutementalitäten, einschließlich Kriminalität, Terror und Sozialschmarotzertum als „kulturelle Bereicherer“ zu verankern, unsere Werte werden wieder „diskussionsfähig“.

    Und dazu zählen u. a. Rechtsstaatlichkeit, Liberalität statt sozialstaatlicher und „ökologischer“ Regulierung und Reglementierung, Leistungsbereitschaft und echte Pressefreiheit!
    Mit einer moralisierenden, selbstzerstörerischen (Mit-)Leidkultur und linksextremer Lightkultur wird es wohl Schluss sein. Es wird zukünftig wohl wieder von Leitkultur geredet werden – dürfen und müssen!

    Wem das nicht passt, kann z. B. als Muslim in sein Herkunftsland zurückkehren.
    Im Rahmen der „Gleichbehandlung“ fordern ja Muslime ständig Privilegien und Sonderrechte. Mit dem Privileg doppelter Staatsbürgerschaft, kann doch auch eine Entscheidung getroffen werden, wenn einem Wahlentscheidungen bei uns nicht passen.
    Und mit dem Privileg einer australischen oder amerikanischen Staatsbürgerschaft, neben der deutschen, wäre ich manchmal gelassener…

    Es wird jetzt auch eine argumentative Perversion der Multikultis als solche begriffen werden, wonach Muslime vor Zuständen „fliehen“, die sie hier einschleppen!

  161. Nicht mal abschieben könnt ihr den nicht mehr.
    Ist ja ein „Deutscher“.
    Selbstverbockt habt ihr das, durch ewiges schlafen.

  162. @#217 kostis:

    Nicht mal abschieben könnt ihr den nicht mehr.Ist ja ein „Deutscher“.

    Das ist er schon seit seiner Geburt. Er hat eine deutsche Mutter.

    Selbstverbockt habt ihr das, durch ewiges schlafen.

    Ich kann keine Abschiebungen vornehmen. Aber wenn Du das kannst, würde ich vorschlagen: Fang heute noch an. Es gibt viel zu tun.

  163. ERST LÄSST MAN SIE INS LAND, UND DANN WERDEN SIE WIE ÜBLICH FRECH UND DEUTSCHFEINDLICH. EIN „VORBILD“ SEINER MUSELSCHAR.

Comments are closed.