indien_eisenbahnDie Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) führt auf den Zügen zwischen Leipzig und Chemnitz spezielle Frauenabteile ein. Diese sollen alleinreisenden Frauen sowie Müttern mit Kindern zur Verfügung stehen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. In jedem Zug der Regional-Expresslinie RE6 sollen in den kommenden Wochen jeweils zwei Frauenabteile eingerichtet werden, um das Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste zu stärken. (Tja, da wird sich auch die Moschee sehr freuen!! Das Foto zeigt ein Frauenabteil in Indien)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

207 KOMMENTARE

  1. Und was ist mit meinem Sicherheitsgefühl ? Ich hätte gerne Moslemfreie Abteile. Ach ne das geht nicht , das wäre ja voll Nazi und würde die Sprenggläubigen diskriminieren. Aber mein Tip ! Jede wette das die Frauenabteile binnen kürzester Zeit von den Schleiereulen in Besitz genommen werden und aus Frauenabteil ruck zuck NUR für kreischende Moslemweiber nebst Blagenrudel wird ?

  2. Das hat aber wieder nix mit nix zu tun, denn ein Teil der wahren Hintergründe würde die Öffentlichkeit verunsichern!

    Als in den 1980ern Frauenparkplätze eingerichtet wurde, war für die linksgrünen Feminist*innen jeder Mann ein potentieller Vergewaltiger.

    Dieselben linksgrünen Schlampen von damals fordern heute postmenopausierend die unbegrentze Aufnahme „Kölner“ Gruppenvergewaltiger!

    Welch Heuchelei bei den linksgrün-pädophilen Faschist*innen mit Wohlstandsverwahrlosungshintergrund!

    Gauck wird sicher am 3. Oktober 2016 (Tag der offenen Moschee) jubeln: „Die Sharia ist schließlich auch ein Teil von Deutschland“ und mit Aiman „Geist der NSU“ Mazyek den ICE „Bagdadbahn“ mit Frauenabteil einweihen.

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. #2 Eurabier (25. Mrz 2016 09:20)

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    Nee, bestimmt nicht erst 2020. So lange warten die Invasoren nicht mit ihrem größten Triumph.

  4. Ich als Mann möchte gern frauenfreie Abteile in der Bahn, wo ich vor dem Anblick der Müllsackträgerinnen sicher bin.
    Da sitze ich lieber mit einer Horde besoffener Fußballfans im Zug.

    Im Ernst: Das ist Islamisierung auf leisen Sohlen.

  5. Dann wissen die marodierenden Neger- und Arabhorden demnächst wo sie einsteigen müssen. Ist ähnlich wie mit den Damenumkleiden in Schwimmbädern.
    Das lädt die direkt ein.

  6. Einerseits Terroristen an Bahnhof mit Teddys empfangen. Andererseits Dankbar das Frauenabteil nutzen.
    Ja, wer findet den Fehler? Iol

  7. Erst die Baderutsche, dann die Bahn. Was kommt als nächstes ? Hier wird ganz im islamischen Sinne eine Geschlechtertrennung peu a peu in der Öffentlichkeit durchgesetzt. Was für miese Kriecher und Idioten ! Wir müssen gegen solche Massnahmen aufstehen !!!

  8. Es wäre gescheiter Videokameras zu installieren und zu sanktionieren. Frauenabteile signalisieren, dass man Frauen belästigen darf, ausser in den Frauenanteilen.

  9. Justiz in SH in Sorge um Autorität

    „Viele Migranten werden trotz rechtskräftiger Urteile nicht abgeschoben. Das ärgert die Richter. Viele haben das Gefühl, Entscheidungen quasi für den Papierkorb zu schreiben. Ohnehin sind die Verwaltungsgerichte mit Asylfällen stark belastet.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Asylfaelle-belasten-Gerichte-Sorge-um-Autoritaet-der-Justiz

    Justizminister in SH ist die fachfremde
    ANKE SPOORENDONK.von SSW, von 5p Hürde befreite Micro-Partei zwischen SPD und Linke.

  10. Alles halb so wild mit dem Mohammedanertum, jenem größten Friedensprojekt der Geschichte, schmiert der Tageslügel:

    https://causa.tagesspiegel.de/muslime-in-deutschland-sind-nicht-anti-westlich-eingestellt-im-gegenteil.html

    Muslime in Deutschland sind nicht anti-westlich eingestellt, im Gegenteil

    Yasemin El-Menouar

    ….

    Eine kleine Minderheit extremistischer Muslime dominiert seit langer Zeit den öffentlichen Diskurs über die Religion. Die große Mehrheit der Muslime und die breite Vielfalt des Islams bleiben hingegen so gut wie unsichtbar. Denn wenn über des Islam berichtet wird, dann – wie auch jetzt wieder – überwiegend in Zusammenhang mit Terror, Frauenfeindlichkeit, Demokratiedistanz, Parallelgesellschaften und Kriminalität.

    Rechtspopulisten greifen auf diesen „gefühlten Wissensbestand“ zurück. Spätestens seit den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln werden gesellschaftliche Probleme wie sexuelle Gewalt gegenüber Frauen oft mit dem „Islam-Etikett“ versehen. Von vielen Menschen wird dies kaum noch hinterfragt. Gerade in der aktuellen Flüchtlingsdebatte wird besonders oft auf dieses negativ besetzte Islam-Narrativ zurückgegriffen. Gleichzeitig wird es im Zuwanderungskontext aktualisiert. Die Rechtspopulisten der „Alternative für Deutschland“ (AfD) machen sich dies zunutze und sind – wie die Ergebnisse der letzten Landtagswahlen zeigen – damit äußerst erfolgreich.

  11. Mal provokativ in die Runde gefragt:

    Wenn Karadzic für Völkermord 40 Jahre bekommen hat, wie hoch werden die Strafen für Deutsche Politiker einst sein?

  12. Aha, ein weiteres Zugeständnis an die neuen Herrscher in Europa/Deutschland. Geschlechtertrennung. Was kommt als Nächstes? Zuerst die Rutsche im Schwimmbad, jetzt die Waggons in den Zügen, und dann? Und was bitte soll das bringen? Glauben die Traumtänzer, dass in diesen Waggons keine Männer einsteigen und Frauen, Mädchen und Kinder nicht belästigen? Wie wäre es, wenn man diese Kreaturen entsprechend bestraft und abschiebt und künftig selektiv vorgeht? Nur in Deutschland ist durchgreifen und ändern keine Alternative. Nur die Bevölkerung einschränken, beschneiden und ausspionieren.

  13. Wohin setzen sich eigentlich die Transen, Unentschiedenen, die andere Wesen und Kreaturen?

  14. @15 Eurabier
    Mal provokativ in die Runde gefragt:

    Wenn Karadzic für Völkermord 40 Jahre bekommen hat, wie hoch werden die Strafen für Deutsche Politiker einst sein?
    —————————–

    Deutsche Politiker unterstehen der Weltmacht USA und werden selbstverstaendlich nie zur Rechenschaft gezogen!

  15. Einerseits soll man sich den Terror nicht beugen ( wie unsere IQ-Bestien nach Brüssel wider runterleierten ) andererseits so etwas.
    Ja was denn jetzt?

    Ich möchte einfach meine Freiheit und Sicherheit wieder, aber das scheint zuviel verlangt.

  16. Für die Anhänger Allahs sollte ein eigener Anhänger auf grösseren Armabstand angekoppelt werden.

    Falls sie sich in die Luft sprengen bleiben die Mohammedaner unter sich und werden nicht vom unreinen Blut der Christen besudelt – wir aber auch nicht vom Blut der Ziegenficker.

  17. Erinnert mich an die Hinweisschilder im US-Bus
    „For Whites only – Blacks move to rear seats“.

    aber ich finde das klasse, weil es
    1. bedrohte zumindest im zug schuetzt
    2. dem volk die politik-folgen verdeutlicht
    3. den bedrohern ihre lage verdeutlicht
    4. und abteile intakt und sauber haelt.

    jede aufregung staerkt nur die befuerworter.
    deshalb ist (auch getuerkte) aufregung gut,
    weil sie eine chance zum pol entzaubern ist.
    strategisch denken, taktisch handeln.

  18. Wurde denn von den Grünen schon geklärt , ob Gender da mit rein dürfen , oder werden dafür eigene Abteile geplant ?

  19. Aha… Rutschen in den Schwimmbädern getrennt nach Männlein und Weiblein.
    Bahnfahren auch getrennt nach Männlein und Weiblein. Vorgeblich zum Schutze der Frauen.

    Ist da etwa was schiefgelaufen im Lande die letzten Jahre und Jahrzehnte?

    Egal woran es liegt…
    An der nicht mehr vorhandenen Sicherheit oder an der voranschreitenden Islamisierung (oder daran dass beides zusammenhängt).

    Es ist was schiefgelaufen!
    Und das schmutzige Handeln der Politik gegenüber der eigenen Bevölkerung muss endlich gestoppt werden.

  20. #19 Bundeshosenanzug (25. Mrz 2016 09:41)

    Einerseits soll man sich den Terror nicht beugen ( wie unsere IQ-Bestien nach Brüssel wider runterleierten ) andererseits so etwas.
    Ja was denn jetzt?

    Nun, am 17. November 2015 wollten unsere Herrscher beim Länderspiel Deutschland-Niederlande ein Zeichen gegen den Terror setzen und dann wurde das Spiel abgesetzt.

    Der Innenmininster die Misere war in der darauf folgenden Pressekonferenz zu feige, Ross und ReiterIn zu benennen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148969193/Ein-Teil-dieser-Antworten-wuerde-die-Bevoelkerung-verunsichern.html

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

    Terroralarm in Hannover: Innenminister de Maizière ließ das Fußball-Länderspiel im letzten Moment absagen. Auf einer denkwürdigen Pressekonferenz erklärt er seine Nicht-Informations-Linie.

  21. Ladyabende im Schwimmbad, Frauenabteile in der Bahn, kein Schweinefleisch in Kitas und Schulen, keine Weihnachtsbäume mehr in bestimmten Stadtteilen von Berlin, Supermärkte, die Tierquälersalami anbieten….
    Das Alkoholverbot wird kommen! Erst wird man die Alkoholsteuer drastisch erhöhen, wegen unserer Gesundheit, dann wird es ein öffentliches Alkoholverbot geben, dann die Rationierung wie unter Gorbatschow, dann das generelle Verbot!
    Der Fraktion von CM90/die Pädophilen kann es ja egal sein……

  22. Wie tief muss unser Oberpope noch sinken ?

    Statt endlich zu einem Kreuzzug aufzurufen, wäscht und küsst er die Käsequanten der Muselmanen.

    Gründonnerstagsmesse: Papst wäscht Flüchtlingen die Füße – auch muslimischen

    http://cdn4.spiegel.de/images/image-974243-breitwandaufmacher-xouk-974243.jpg

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/nach-terror-in-bruessel-papst-waescht-fluechtlingen-die-fuesse-a-1084119.html

    Da graust’z es doch der Sau ! Welcher Imam würde einen Christen an die Füsse gehen. Die geben nicht mal Frauen die Hand.

  23. 19 Bundeshosenanzug   (25. Mrz 2016 09:41)  
    Einerseits soll man sich den Terror nicht beugen ( wie unsere IQ-Bestien nach Brüssel wider runterleierten ) andererseits so etwas.
    Ja was denn jetzt?

    ——–
    Nun soll es auch bei der EM Geisterspiele geben !
    So viel zum Thema Freiheit und nicht unterkriegen lassen.

  24. #17 Wilhelm von Kaltwitz (25. Mrz 2016 09:40)

    Wohin setzen sich eigentlich die Transen, Unentschiedenen, die andere Wesen und Kreaturen?

    ==========================================
    Den Gedanken hatte ich auch. 😉
    .
    Irgendwann wird man sicher auch ein Sonderabteil für Bio-Deutsche einrichten, damit sich Mitreisende vor den Ungläubigen nicht ekeln müssen.

  25. Folge 1:
    Die Abteile werden vorwiegend von Musliminen besetzt werden. „Ungläubige Frauen“ werden eher selten dort rein kommen, da werden die mitreisenden Muslime schon für sorgen.

    Folge 2:
    Nun ist das Signal für die muslimischen Männer noch eindeutiger, Frauen die sich nicht in den Frauen-Abteilen aufhalten, sind nun erst recht alle Freiwild! Die wollen dann begrapscht werden, sonst würden sie sich ja in Frauenabteile aufhalten.

    Folge 3:
    Geschlechterapartheid wird immer mehr zu einem Teil von Deutschland und soll die Lösung für die offen Gesellschaft sein.

  26. Alleine schon die Frauenabteile bei der Bahn sind Grund genug niemals wieder CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE/LINKE zu wählen.

    Merkel muss weg!

    Und mit ihr gleich das restliche linke Gesindel was uns das alles eingebrockt hat.

  27. Wahnsinn, wie bunt und vielfältig Deutschland geworden ist. Was würden wir bloß ohne die Steinzeitreligion nebst Anhägern aus Primitivistan machen ?

  28. #25 Aussteiger (25. Mrz 2016 09:50)
    19 Bundeshosenanzug (25. Mrz 2016 09:41)

    Nun soll es auch bei der EM Geisterspiele geben !

    So viel zum Thema Freiheit und nicht unterkriegen lassen.

    Und der syrische FDP-Politiker Aiman Mazyek wird frohlocken:

    „Die EM 2016 atmet den Geist des NSU“!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  29. Brummbär fordert:
    Juter Anfang! Nach Rauchverbotsabteilen für
    alle jetzt Mannverbotsabteile.Bald werden wieder
    koschere Abteile eingeführt,damit kein Arab oder
    Jud durch bockwurstkauende Christen beleidigt
    wird . Nicht zu vergessen: Abteile nur für
    Schwule -nochmals separiert in Lesben,Tunten,
    und Transensektioinen.Lederkerle dürfen auf dem
    Dach mitfahren.dann noch der separat angehängte
    Waggon für AfD Wähler.Na ja, und für die wenigen
    verbliebenen CDU/SPD/FDP/LINKSGrüne Mischpoke
    wird ein einzelner Wagen reichen!
    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  30. Der Papst hat Flüchtlingen die Füße gewaschen und geküsst . Ist doch gute Idee für Merkel , mal was anderes , als Selfies , mit denen !

  31. #2 Eurabier (25. Mrz 2016 09:20)

    Das hat aber wieder nix mit nix zu tun, denn ein Teil der wahren Hintergründe würde die Öffentlichkeit verunsichern!

    Als in den 1980ern Frauenparkplätze eingerichtet wurde, war für die linksgrünen Feminist*innen jeder Mann ein potentieller Vergewaltiger.

    Dieselben linksgrünen Schlampen von damals fordern heute postmenopausierend die unbegrentze Aufnahme „Kölner“ Gruppenvergewaltiger!

    Welch Heuchelei bei den linksgrün-pädophilen Faschist*innen mit Wohlstandsverwahrlosungshintergrund! …
    ============================================
    Klasse zusammengefasst!!!
    Die schlimmste Verlogenheit und Dummheit findet man bei den Grünen. Und für den Quark, den diese Leute von sich geben, werden sie auch noch toll bezahlt.

  32. Die Menschheitsspalter des Islams – es gibt die Guten Rechtgläubigen und den restlichen Abschaum – wird’s freuen. Diese Republik wandelt sich in Windeseile in einen fundamental religiösen Staat – und die LinksGrünen freuts auch noch. Es ist ja „für die Frauen“. Tja – wenn eines Tages die letzte Frau in Deutschland unter der Burka verschwindet, ist das ja auch nur „für die Frauen“ das Beste. Ihr linksGrünen Heuchler und Politiker, lügt euch nur immer schön was in die Tasche.

  33. Wer als Frau schon mal nur unter Frauen in der Sauna war, kennt das Gefühl mehr angeglotzt zu werden als in einer Gemischten Sauna – genau so wird es in diesen Frauenabteils zugehen – ich jedenfalls würde mir diesen Zickenkrieg nicht freiwillig antun.

  34. #30 Cassandra
    wenn ich je mal wieder bahn fahre,
    hänge ich eine Deutschlandfahne an die Abteiltür.

  35. #39 Cassandra (25. Mrz 2016 09:58)

    Und das Schlimme bei den linksgrün-pädophilen Faschist*innen mit Wohlstandsverwahrlosungshintergrund ist, dass sie sich durch ihre irrwitzige Eingruppierung auf nutzlosen Versorgungsposten des aufgeblähten öffentlichen Dienstes Häuser im arischen Rotweingürtel leisten können und niemals mit den Folgen ihrer Verbrechen konfrontiert werden!

    Linksgrüne Nichtsnutze 1985 als SoWI-StudentInnen in Freiburg: „BRD-Bullenstaat, wir haben dich zum Kotzen satt!“

    Dieselben linksgrünen Nichtsnutze „arbeiten“ 30 Jahre später beim Staat und sei es als Juchtenkäferbeauftragte!

    Mal provokativ in die Runde gefragt:

    Wenn Karadzic für Völkermord 40 Jahre bekommen hat, wie hoch werden die Strafen für linksgrüne Nichtsnutze einst sein?

    Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen.

    – Michael Klonovsky

  36. Die wollen das so ,dann haben sie es auch verdient.

    Ca. 80 % der Deppen haben ja für die Regierenden gestimmt

  37. #17 Wilhelm von Kaltwitz (25. Mrz 2016 09:40)
    Wohin setzen sich eigentlich die Transen, Unentschiedenen, die andere Wesen und Kreaturen?
    —————————–
    Asylanten Frauen Abteil (freie Fahrt)
    Moslemische Frauenabteil (halber Preis)
    Trennwaggon
    Moslemisches Männerabteil (halber Preis)
    Asylanten Männer Abteil (freie Fahrt)
    Trennwaggon
    Frauenabteil (voller Preis)
    Transenabteil (halber Preis)
    Schwulenabteil (halber Preis)
    Trennwaggon
    Viehwagen für den westlichen, heterosexuellen christlichen oder indifferenten Mann. (doppelter Preis plus Pendlerzulage)

  38. #17 Wilhelm von Kaltwitz…,

    Sie glauben doch nicht allen Ernstes, dass sich dieser grünliberal versiffte Seich der „Gender-Ideologie“ in der „neuen Kultur“ erhält…?

    Im Gegenteil diese Kreaturen werden selektiert und und dem Scheitan zugewiesen um Allahs neue Kolonie zu „reinigen“

  39. Mitteldeutsche Regiobahn mit Frauenabteil.
    ————————————————
    Die Nazimöpse behaupten aber immer noch, es gäbe gar keine IsIsmisierung. Geschichte wiederhoIt sich doch! Die gerade Herrschenden iernen wieder einmaI nicht, den WiIIen des VoIkes zu beachten.
    Aber wie das jedes MaI ENDET; WISSEN WIR AUCH NOCH: iSAFER WIRDS RICHTEN!

  40. Die Medien, Behörden und Politiker betreiben weiterhing Verdummung und Manipulation:

    Wie die immer noch täglich in praktisch allen Schwimmbädern stattfindenden Übergriffe durch die Eindringlinge an Frauen sehr eindrucksvoll beweisen, haben solche Schilder und Anweisungen keinerlei Wirkung.

    Aus welchem Grund lassen sich die Staaten von den Islamisten so dreist auf der Nase herumtanzen? Diese Dreistigkeit würde bei einem Deutschen nicht einmal im Ansatz funktionieren, er wäre gleich weg vom „Fenster“.

    Statt konsequentem Handeln gibt es nur Sensibilisierung, Wachsamkeit und „Mitgefühlsduselei“. Und „Wegducken“ vor der wirklichen Wahrheit.

    Daraus kann man eigentlich nur den Eindruck gewinnen, Medien, Behörden und Politiker wollen solche Ereignisse, solchen Terror, solche Übergriffe ohne Rücksicht auf die eigene Bevölkerung haben.

    Wäre dem nicht so, würden sie ja mit konkreten wirksamen Taten dagegen angehen.

  41. #46 Eurabier (25. Mrz 2016 09:58)
    An der Spitze des Zuges (=Zugspitze) Toilettenapartheit:

    http://www.tz.de/bilder/2011/07/25/1335856/323973165-klo_dpa-5ef.jpg

    Danke für das Bild
    Das passt zu den 3 PDF mit aktuellen Studien und Entwicklungen zum Thema Islamkonforme Toiletten in Deutschland.
    Einige Unternehmen Entwickeln hier gerade Produkte um unseren Neubürgern den Stuhlgang zu erleichtern.

    Das in Verbindung mit dem Thema Trinkwasserhygiene.
    Dazu wird es in Kürze Fachtagungen geben

  42. PEGIDA: Patriotische Europäer gegen Islamisierung des Abendlandes

    Und die Maistream-Medien wollen uns weismachen, dass eine „Islamisierung“ Paranoia der Bürger ist

  43. #54 FrankfurterSchueler (25. Mrz 2016 10:06)

    Welches Abteil darf denn StudienabbrecherIx Volker Beck benutzen? Hinter dem Heizer mit dem Koks oder das Kinderabteil, um das er sich dann mit Edathy prügeln muss?

  44. Wie hat schon Udo Lindenberg gesungen: „Entschuldigen Sie – Ist das der Sonderzug nach Mekka ?“

  45. #14 Eurabier (25. Mrz 2016 09:34)

    Alles halb so wild mit dem Mohammedanertum, jenem größten Friedensprojekt der Geschichte, schmiert der Tageslügel:

    https://causa.tagesspiegel.de/muslime-in-deutschland-sind-nicht-anti-westlich-eingestellt-im-gegenteil.html

    von Yasemin El-Menouar

    Warum wußte ich sofort, als ich den Namen der Mohammedanerfrau las, die dieses Schmierstück getippt hat, aus welcher Richtung der wind weht? Genau. An ihren Textbausteinen und ihrem Schönlügen sollt ihr sie erkennen:

    Yasemin El-Menouar ist Projektmanagerin bei der Bertelsmann-Stiftung. Die Soziologin und Islamwissenschaftlerin befasst sich mit den Einstellungen von Muslimen in Deutschland und ist verantwortlich für den „Religionsmonitor“ der Bertelsmann-Stiftung.

    Also die Institution, die seit langer Zeit 24/7/365 damit beschäfigt ist, den Islam schönzubeten und das Gift des Islam, Islam, Islam von der Regierung über Schulen bis Medien und Wirtschaft in jedes Ohr zu träufeln. Wir haben hier im Tageslügel also ein 100prozentiges Stück reine Agitprop.

    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/religionsmonitor/

  46. #58 katharer (25. Mrz 2016 10:08)

    Zur Trinkwasserhygiene kommen dann bald noch Leichengifte mohammedanischer Friedhöfe (Islam ist Friedhof) dazu, weil die Leichen ohne Sarg nicht so leicht verwesen und Leichengifte in die Umwelt und damit auch in das Grundwasser abgeben.

    „Das Leichengift ist schließlich auch ein Teil unseres Trinkwassers…“

  47. Ist doch schön…..haben sie mehr Zeit sich den Harem anzuschauen und brauch brauchen nicht mehr suchen…Heureka viva allemannia

  48. #15 Eurabier

    Mal provokativ in die Runde gefragt:

    Wenn Karadzic für Völkermord 40 Jahre bekommen hat, wie hoch werden die Strafen für Deutsche Politiker einst sein?
    ______________________________________________

    Das wird anders laufen.

    Irgendeinmal wird Merkel sagen, das ist nicht mehr mein Land und wird mit Zapfenstreich und einer saftigen Pension verabschiedet.

    Ihre angerichtete Scheixxe wird sie dem deutschen Volk hinterlassen, wie sich die neuen Herrenmenschen ihre Scheixxe von deutschem Putzpersonal beseitigen lassen.

    Der Ausklang dieser Geschichte wird nicht gut sein.
    Eine spätere Verurteilung von Merkel ist nutzlos.

    Merkel soll HEUTE im Namen des Volkes bei jedem öffentlichen Auftritt verurteilt und mit ihrer eigenen Scheixxe konfrontiert werden.

    (Die Formulierungen sind an die Politik der Bundesregierung adaptiert)

  49. Stellt Euch mal vor es gäbe einen Kulturverein, der verlangt, dass weibliche Hunde einen schwarzen körperbedeckenden Stoffanzug tragen müssen.

    Also Sommer wie Winter liefen diese Hündinnen dann in einer schwarzen Hundeburka neben ihren Herrchen her.

    Was wäre da wohl (insbesondere bei den Grünen) los!!!

  50. Hat nix mit nix zu tun.
    In spätestens 15 Jahren werden hier flächendeckend Kopftücher getragen, um Gewalt und Vergewaltigung zu entgehen. Natürlich freiwillig und es wird auch nix mit nix zu tun haben.

  51. Ich will ein Abteil für Mitteleuropäer, ich will auch nicht mit den Kuffnucken zusammengepfercht werden. Wieso sollen die grünen WählerInnen in Sicherheit sein, und ich nicht?

  52. #27 Eurabier (25. Mrz 2016 09:46)
    #19 Bundeshosenanzug (25. Mrz 2016 09:41)

    Einerseits soll man sich den Terror nicht beugen ( wie unsere IQ-Bestien nach Brüssel wider runterleierten ) andererseits so etwas.
    Ja was denn jetzt?

    Nun, am 17. November 2015 wollten unsere Herrscher beim Länderspiel Deutschland-Niederlande ein Zeichen gegen den Terror setzen und dann wurde das Spiel abgesetzt.

    Der Innenmininster die Misere war in der darauf folgenden Pressekonferenz zu feige, Ross und ReiterIn zu benennen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148969193/Ein-Teil-dieser-Antworten-wuerde-die-Bevoelkerung-verunsichern.html

    „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“

    Terroralarm in Hannover: Innenminister de Maizière ließ das Fußball-Länderspiel im letzten Moment absagen. Auf einer denkwürdigen Pressekonferenz erklärt er seine Nicht-Informations-Linie.

    —-

    Ich bin ja Hannover
    Erst letzt Woche hatte ich ein Gespräch mit einem Kunden.
    Diesen halte ich für sehr Glaubwürdig. Er sagt mir das er mit einem Polizisten befreundet ist. Lt. seinen Aussagen wurden im Stadion und Bahnhof Bomben gefunden. Alle Beteiligten wurden zum Stillweigen verdonnert. Eine Aussage die ich mehrfach gehört habe.
    Entweder ist das ein Fake der sich verselbstständigt oder da ist was dran.
    Ich bin mir nicht sicher, da ich nicht glaube das sich so etwas verheimlichen lässt und wirklich alle die Klappe halten. Andererseits wer würde denen Glauben ohne. Beweise

  53. #63 Eurabier
    Um mohammedanische Friedhöfe würde ich aus hygienischen Gründen einen ganz weiten Bogen machen. Der heimischen Wildsau dürfte es allerdings gefallen.

  54. Frei nach dem Gedicht „Die Heinzelmännchen zu Köln“:

    Wie war im Land es doch vordem
    Ganz ohne Moslems so bequem…

  55. @ #51 sauer11mann (25. Mrz 2016 10:04)
    „…Deutschlandfahne an die Abteiltür.“

    Metzgerei-Plastetüte mit lachendem Schwein
    „Bauernstolz-Aus deutschen Landen“ immer dabei

  56. #18 Wilhelm von Kaltwitz (25. Mrz 2016 09:40)

    „Wohin setzen sich eigentlich die Transen, Unentschiedenen, die andere Wesen und Kreaturen“

    Die werden zukünftig aufs Dach vom Beförderungsmittel gesetzt.
    Oder hoffen die alle, der Krislam läßt die weiter gendern wie bisher????

  57. Mit dem Zug fahren – vorbei.

    Ins Schwimmbad gehen – vorbei.

    Öffentliche Großveranstaltungen besuchen – vorbei.

    Deutschland – erledigt.

  58. #75 Lepanto2014 (25. Mrz 2016 10:20)

    Wollte gerade den Wildschweinbraten für Ostern in die Tonne treten, bei der Vorstellung. Doch Schweine sind intelligente Tiere, so intelligent, sich einen Mythos zu schaffen, der sie vor einem Großteil der Menschheit schützt.
    Werden sich schon nicht an diesem durch geistiges Gift vergifteten Fleisch vergehen.

  59. – Wer hat denn bei der Mitteldeutsche Regiobahn Frauenabteile beantragt?

    – Und waum nur zwischen Leipzig und Chemnitz?

    Ist das evtl. eine typische Moslem-Reiseroute??? Evtl. zwischen Zahlstelle und Unterkunft???

  60. #83 Eurabier (25. Mrz 2016 10:25)

    Demnach werden bei uns demnächst die Oberleitungen abgebaut? Jeder Platz= ein zahlender Fahrgast 😉

  61. Wie bekloppt müssen manche Frauen sein? Meine findet das auch ganz toll (da fühlt sie sich richtig beschützt) und als ich gefragt habe, ob sie nicht ab sofort den Haushalt allein machen will, regte sie sich auf, dass ich das schöne Osterfest mit meiner Streitigkeit störe. Auf meine Anmerkung, dass dort dann Burkatanten sitzen, sagte sie: die sprengen sich aber nicht in die Luft. Mir wäre fast das Brötchen im Hals stecken geblieben. Zündet Mohammed im ersten Waggon die Bombe, was passiert im Rest des Zuges? Wer steckt unter der Burka? Bomben Frauen nicht auch? Auf den letzten Satz: „Na und? Da werde ich vorher wenigstens nicht vergewaltigt.“

    Ich bin dafür, das Frauenwahlrecht zu kürzen, den Frauen weniger Geld zu geben (was die Arbeit für sie unattraktiv macht und sie so lieber zu Hause bleiben – immerhin nehmen Frauen uns Menschen die Arbeit weg), die Frauen wieder an den Herd zu stellen, Erbschaften für die Frauen zu halbieren. Die holde Weiblichkeit zeigt damit ihre Toll-eranzbereitschaft gegenüber allen Muslimen, die alle vor Krieg fliehen, weil nix (nix hat mit nix zu tun) den Krieg angefangen hat.

  62. *WSD

    „Aus einem freiwilligen Angebot wird schnell eine Pflicht!“

    Und genau so ist es! Siehe Schweinefleisch in Schulen, St.Martin etc…
    Der Mainstream wird uns mit tausenden Positivbeispielen bombadieren , warum so etwas so zu sein hat und der Michel wird es als Norm hinnehmen.
    Da eine Diktatur heute ( I-net Zeitalter) nicht mehr so funktionieren kann wie vor 30-40 Jahren, bedient
    man sich eben anderer Methoden. Etwas was immer schon gut war, wird erst in Zweifel gezogen, dann dämonisiert und anschliessend für “ Haram “ erklärt. Clever , und die Gutmenschen klatschen dazu im Kreis!

  63. Was kommt als nächstes? Zugabteile nur für Juden oder Zugabteile nur für Schwarze? Hier wird für etwas Tür und Tor geöffnet was nicht gut ist. Wenn man einmal damit Anfängt dann werden auch andere Städte nachziehen. Es gab auch eine Zeit wo wir Raucher und Nichtraucher Zugabteile gehabt haben, werden diese jetzt auch wieder eingeführt?

  64. und wer, bitte schön, soll durchsetzen, das sich unsere „Schätzchen“ auch daran halten?

    Etwa der Schaffner oder neudeutsch Zugbegleiter?

    Wie soll der sich gegen guttrainierte und rücksichtslose junge Herrenmenschen behaupten?

    git es Strafen, wenn sich unsere neudeutschen Mitbürger trotzdem dort hinsetzen?

  65. Die BRD integriert sich mal wieder mit vorauseilendem Gehorsam in den Orient. Stück für Stück geht sie selber dabei verloren. „Kultursensibiliät“ nennt sie das neudeutsch – ohne Rücksicht auf und Feingefühl für ihre eigene Kultur. Sie läuft mit fliegenden Fahnen zum Feind der Demokratie über, statt für ihre Werte zu kämpfen, oder wenigstens mal das Kreuzchen woanders zu machen als bei Mutti „Komm ins Land“ und Konsorten.

  66. Am Ende dieser Entwicklung und Feigheit wird die Burka stehen, keine Phantasie vonnöten das zu erkennen.

  67. Und nachts gilt dann dieses:

    KLICK

    Nach Einbruch der Dunkelheit bleiben Frauen besser zuhause.

    Bin gespannt, wie sich die Kliniken darauf einrichten, wenn sie keine Nachtschwestern mehr haben.

  68. „Wenn auf deutschem Boden islamisches Recht gilt“

    „…»binationalen Ehe« in Deutschland. Stirbt ein solcher Ehepartner und besitzt er nicht die deutsche Staatsbürgerschaft, dann gilt das Recht seines Herkunftslandes.“

    „Diesem zufolge erbten die männlichen Verwandten im Iran. Das deutsche Testament, das die Eheleute vor Jahrzehnten aufgesetzt hatten, war das Papier nicht wert, auf dem es stand.“

    „Die Türkei hat die Scharia im Jahre 1926 abgeschafft. Seither gilt in der Türkei ein auf schweizerischem Recht basierendes Zivilrecht.

    In Deutschland ist es genau umgekehrt. Je mehr Muslime zuwandern, umso öfter und mehr wird das Scharia-Recht angewendet.“

    „Ein in einem islamischen Land mit mehreren Frauen verheirateter Mann kann somit in Deutschland damit rechnen, dass alle seine Frauen nach seinem Ableben eine Witwenrente erhalten. Die Fürsorgepflicht des deutschen Steuerzahlers ist eben inzwischen multikulturell.“

    „Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages hat sich schon vor Jahren im Auftrag der Bundestagsabgeordneten mit der Frage der Vereinbarkeit der islamischen Scharia und deutscher Gesetze befasst. Er erarbeitete für die Abgeordneten ein Faltblatt, das den bezeichnenden Titel »Die Anwendung der Scharia in Deutschland« trägt.“

    „Aus ihm erfahren wir: »In Deutschland können Vorschriften der Scharia nach dem deutschen Internationalen Privatrecht (IPR) zur Anwendung kommen«.“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/islamisierung-deutschlands-wenn-auf-deutschem-boden-islamisches-recht-gilt.html;jsessionid=DC2426D2A648647327771B92F1E97EF5

  69. „Eine Islamisierung findet nicht statt“ – Ach nö? Ist das jetzt Buddharisierung? Eine neue Form der Christianisierung? Und wieviel Bewaffnete fahren in den Frauenabteilen mit, weil die Ficki-Fickis jetzt genau wissen, wo sie einsteigen müssen?

    Ich musste gerade lauthals lachen, als ich dies hier:
    http://www.krone.at/Welt/Feuer_am_Dach_von_Merkels_Asyl-Ponyhof-Welcome-Fans_sauer-Story-502257
    las. Besser kann man die Osterfeiertage kaum beginnen. Man sollte diesen Artikel Merkel und ihren Schergen täglich um die Ohren hauen.

  70. @Bundeshosenanzug: Wir dürfen dem Islam nicht klein bei geben, deshalb müssen wir ihn beruhigen und Toll-eranz zeigen. Wir müssen auf ihn zugehen und den Menschen etwas von ihrer Heimat zurückgeben (Betonung auf zurückgeben, als hätten wir denen was genommen). Sie sollen sich hier genau wie zu Hause fühlen und deshalb müssen wir an unseren freien Werten festhalten und dürfen nicht der Scharia eine Plattform geben. In diesem Sinne: setzt euch Windeln auf, liebe Frauen. Es ist ein Zeichen der Freiheit: wir sind so frei, euch Musels zu akzeptieren und zeigen höflich, dass wir euch eure Kultur nicht nehmen wollen und Anteil daran haben wollen, aber unsere freiheitlichen Werte geben wir nicht auf. Also migriert euch, damit wir einen Grund haben uns bei euch zu assimilieren.
    Man nennt das ein Paradoxon.

  71. #87 Iche (25. Mrz 2016 10:30)

    Auf meine Anmerkung, dass dort dann Burkatanten sitzen, sagte sie: die sprengen sich aber nicht in die Luft.

    Kopf -> Tisch. In Israel explodieren die regelmäßig. Im Rest Islamiens auch.

    https://www.youtube.com/watch?v=AeHTqyEe7og

    http://dailycaller.com/2015/12/15/women-suicide-bombers-on-the-rise-dont-have-much-use-for-72-virgins-heres-what-they-get-instead/

    Ich möchte moslemfreie Züge, moslemfreie Flieger, ein moslemfreies Land. Die haben ihre eigenen Länder und Züge und Fluglinien, da müssen sie nicht noch uns mit ihrer Anwesenheit belästigen und terrorisieren.

  72. Überall wo fremde Kämpfer ein Land besetzen, wird vergewaltigt.
    Durch die Frauenabteile werden die bisherigen Übergriffe in den Zügen an Orte verlagert, wo die Öffentlichkeit es nicht so leicht mitbekommt.

  73. anscheinend haben die Frauen alle Angst vor der Pegida oder der AfD, dass man nun einen Panikraum im öffentlichen Nahverkehr in Betrieb nehmen muß, oder was, die angeblichen Flüchtlinge lässt man in Sachsen unentgeltlich durch die Pampa fahren, ( siehe Link ), und die Einheimischen verschanzen sich in der gleichen Zeit im Fluchtabteil einer Tram, oder wie, ….. Schande ! https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xlf1/v/t1.0-9/12814465_1118637174837201_5109081882778917904_n.jpg?oh=bfa2343288c44a98ea8bc178d84191cb&oe=5789F9C0 und eine Frechheit ist es, wenn die Landesregierung dann noch meint, es würden sich keine Firmen in Sachsen ansiedeln weil diese ja Angst vor der Pegida haben

  74. @hanshartz: Gender ist Verschwendung von Ressourcen und dsmit umweltschädlich. Bald haben 60 nahezu leere Waggons an jedem Zug um nd damit eine enorme Belastung in Ökologie und Ökonomie.
    Das ist auch so ein Paradoxon.

  75. Der freundliche Hinweis „Frauenabteil“ scheint die indische Männerwelt nicht zu beeindrucken. Daher das Knastfenster.

  76. Der oberste Repräsentant der Katholischen Kirche unterwirft sich dem Mohammedanismus.
    Die ZEIT schreibt:

    Eine Geste der Brüderlichkeit gegen Krieg und Zerstörung: Papst Franziskus hat zwölf Menschen im Geiste Jesu die Füße gewaschen, elf von ihnen waren Asylbewerber.
    ………
    Ausgewählt waren für das Ritual vier Katholiken aus Nigeria, drei Koptinnen aus Eritrea, drei Muslime aus Mali, Pakistan und Syrien, ein Hindu aus Indien sowie eine italienische Mitarbeiterin der Unterkunft.

    Der Papst hat, lassen wir die Alibifunktionen beiseite, am Gründonnerstag, den Moslems die Füsse gewaschen, nicht den Armen, den Menschen abseits, nein dezidiert dem Islam.
    Damit hat der dem radikalen Islam seinen österlichen Segen erteilt und sich eindeutig in die Reihe der bekennenden Antichristen eingereiht.
    Er nimmt Partei derjenigen die Christen real und konkret kreuzigen, vergewaltigen oder die Köpfe abschneiden.
    Er wäscht nicht den Menschen die Füsse, die egal welcher Herkunft und Glaubens verfolgt werden, sondern Menschen, die einer Religion zugeordnet werden, Repräsentanten, nicht konkreten Menschen.

  77. Zusätzlich zur Scharia-Einführung finde ich auch diesen Satz bemerkenswert:

    Die beiden Abteile werden im mittleren Wagen direkt neben den Ruhezonen sowie dem Dienstabteil zu finden sein. „Die örtliche Nähe zum Kundenbetreuer ist dabei bewusst gewählt“, hieß es

    Höhö. Der „Kundenbetreuer“, der früher mal schlicht Schaffner hieß, wird doch schon jetzt regelmäßig von Mohammedanern zusammengeschlagen und ignoriert. Wie soll der den „Sicherheit“ garantieren?

  78. Na, da werden sich die Ficki-Musels aber wundern. Die können ja bekanntlich nicht unsere Sprache und unsere Schrift auch nur selten lesen. Dann wird es übervoll in den Frauenabteilen, natürlich nur aus Versehen und durch Unkenntnis der Ziegen-Lover. Deshalb sollte man diese Abteile vorsichtshalber kostenlos mit Feuchttüchern und Lümmeltüten ausstatten, sonst verkleben die Klinken an den Ausgangstüren und es besteht akute Rutschgefahr. Es ist schon eine schwere Bürde in einem Volk leben und arbeiten zu müssen, in dem der Anteil der Hohlbohnen den Anteil der Migranten noch bei weitem übersteigt. Aber auch das wird sich, dank Merkel und Rot/Grünen-Islam-Butlern, garantiert ändern. Die Musels holen sehr rasch auf, was das Idiotentum allerdings noch enorm steigern wird.

  79. Nur Frauen-Abteile?

    Bisher haben perversophile Gender-„Wissenschaftler“ mehr als 80 neue Geschlechter entdeckt, also bitte die Züge um entsprechende Abteile verlängern.

  80. Wieviel Bußgeld muss denn ein Mann bezahlen wenn er das Frauenabteil benutzt? Bekommt er bei zuwiderhandlung Bahnfahrverbot bei dem Unternehmen? Wird das ganze von der Bundespolizei überwacht? Was ist wenn ich mich als Mann da rein setze und das ganze mit einer Gendergagaantwort begründe? Falscher Körper und so. Fragen über Fragen.

  81. Ich könnte mir vorstellen, daß durchschnittliche weiße Frauen ganz gern weiße Männer in ihrer Nähe haben. So ein reines Frauenabteil ist ja wie ein Hühnerstall, da muß der Fuchs nur noch kommen. Oder schließen die sich von innen ein und geben den Zugang erst frei, wenn sie sich durch ein kleines Guckfenster über die Gefahrlosigkeit des Einlaßbegehrenden überzeugt haben? Fragen über Fragen.

    Weg damit.

  82. „Damit will das Unternehmen das Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste stärken.“

    Gottseidank hat die Einführung von Frauenabteilen „absolut nichts“ mit der Asylproblematik zu tun!
    Aber irgend einen Grund dafür muß es ja geben!!!

    Vielleicht ist es dieser:
    Die Mitteldeutsche Regionalbahn hat sich wahrscheinlich deshalb zu dieser Maßnahme entschlossen, weil das laute, rüpelhafte, unsittliche Mobbing gegenüber Frauen der am Wochenende quer durch Deutschland reisenden männlichen Fußballfans so enorm zugenommen hat!!!
    Oder haben die vielen Leute im PI Forum doch bereits den offensichtlichen Grund dieser absoluten Diskriminierung der deutschen Männer gefunden???

  83. Solange es Religionen gibt wird es immer wieder Kriege geben im Namen der Religion !
    In wirklichkeit ist nur missgunst gegenüber reicheren Völkern der Grund !
    Man sollte denken das wir das 21.te Jahrhundert haben ,aber das Denken ist immer noch wie in grauer Vorzeit!
    Gier und Macht lösen die Kriege aus !
    In den meisten Fällen nutzen Machtgierige ( Türkei,Saudi Arabien u.a. ) die dummheit der Menschen aus !
    Deshalb vertragen sich verschiedene Religionen in einem Land nicht , und ohne Grenzen wird auch immer wieder Terror in den Ländern einziehen!

  84. Boykottiert die ÖFFIS wenn möglich!

    Die kommen noch mehr auf strunzdumme
    Gutmenschenideen.

    KAUFT AUTOS!

  85. #93 Integrationsmärchen (25. Mrz 2016 10:36)
    Und nachts gilt dann dieses:

    KLICK

    Nach Einbruch der Dunkelheit bleiben Frauen besser zuhause.

    Wie ich bereits ein paar mal erwähnte, wird hier in Deutschland das sozial-kulturelle Leben weitestgehend zum Erliegen kommen;
    Stadtfeste, Konzerte, öffentliche Unipartys, Festivals und Weihnachtsmärkte werden nach und nach eingestampft, weil es dort immer mehr zu massenhaften gewaltsamen Begriffen und Sexualdelikten kommen wird, bis die normalen Besucher ausbleiben.

  86. #109 Xanthippe (25. Mrz 2016 10:49)
    „Damit will das Unternehmen das Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste stärken.“
    […]

    Schön, dass dann die neuen Dauergäste dann wissen, wo sie Frauen suchen und finden können.

  87. #87 Iche

    Oje, Du Armer, da hast Du aber eine Hardcore-Gutmenschin zuhause… ob das gutgeht?

  88. #114 Das_Sanfte_Lamm (25. Mrz 2016 10:52)
    […]
    weil es dort immer mehr zu massenhaften gewaltsamen Begriffen
    […]

    Begriffen Übergriffen

  89. #31 Aussteiger (25. Mrz 2016 09:50)

    Nun soll es auch bei der EM Geisterspiele geben !

    Sehr gut. Erst wenn Brot und Spiele nicht mehr funktionieren, hört bei den meisten der Spaß auf. Noch
    ist vielen jedenfalls Fußball leider wichtiger als die Zukunft unseres Landes.

  90. Hallo Leute, die ganzen Kommentare gehen in die falsche Richtung…

    Frauenabteile sind in einem islamischen Staat normal. Es geht nicht um den Schutz der weißen Frauen, sondern um die Etablierung einer islamischen Instanz.

  91. MOSLEM-FREIE Abteile wären praktischer für die Sicherheit – für alle die die garantiert gesund und lebendig ankommen wollen!

  92. #105 Hans Adler (25. Mrz 2016 10:44)

    Na, da werden sich die Ficki-Musels aber wundern. Die können ja bekanntlich nicht unsere Sprache und unsere Schrift auch nur selten lesen. Dann wird es…

    Quatsch. In unserem Landratsamt sind die Büros arabisch beschriftet. Das geht bei der Bahn auch. Außerdem, wie gesagt, ist das keine Schutzmaßnahme für weiße Frauen, sondern eine Instanz für kanaxische Gebärmaschinen.

  93. Es wird alles immer unerfreulicher in diesem ****land. All diese „Maßnahmen“ bedeuten ja auch immer: weitere Reglementierung, Vorschrift, Einschränkung der Freiheit. – Für Nostalgiker; das hat Robert Gernhardt gesagt:

    Es gab eigentlich keine Zeit im deutschen Gemeinwesen, wo es so wenige direkte Probleme gab innerhalb des Staates, wie in den sechziger Jahren. Das waren paradiesische Zeiten, und wer die nicht erlebt hat, kann sich gar nicht vorstellen, wie paradiesisch die waren.

    http://www.waswarlinks.de/folge1/kommentar1c.html

  94. Ja, Feminismus und Islam haben eine natürliche Konvergenz gegeneinander. Der Feminismus (alsao die Herrschaft der Frauen) richtet die Gesellschaft so weit zugrunde, dass sie keine Abwehrkräfte gegen den Islam mehr hat und dann bereits vorauseilend Scharia-Maßnahemn ergreift.

  95. #76 Babieca (25. Mrz 2016 10:21)

    Die Heinzelmännchen wären doch schon längst als Nazis enttarnt und entsorgt worden.

    Der twitternden Künstlichen Intelligenz „Tay“, die Anfang der Woche von Microsoft ins Rennen geschickt wurde, erging es nicht besser. Kaum hatte sie sich innerhalb von 24 Stunden in eine „Nazi-Schlampe“ verwandelt, geschah das hier:

    Microsoft terminates its Tay AI chatbot after she turns into a Nazi

    Dieser politisch-inkorrekten rassistischen, homophoben und frauenfeindlichen KI hatte man eine finale Lektion erteilt. Dachte man bei Microsoft.

    Dumm nur: seither wird Microsoft vom grössten Scheissesturm aller Zeiten überzogen:

    #JeSuisTay
    #FreeTay
    #JusticeForTay

    Und so weiter…

    https://pbs.twimg.com/media/CeYFqNTUUAA2QLY.jpg

  96. #11 K4 (25. Mrz 2016 09:32)

    Ich bin für ein Deutsch(en)landabteil….

    Ich bin für ein eigenes Land für Deutsche. Man könnte es vielleicht Deutschland nennen …

  97. #121 aquila_chrysaetos (25. Mrz 2016 10:59)
    #31 Aussteiger (25. Mrz 2016 09:50)

    Nun soll es auch bei der EM Geisterspiele geben !

    Sehr gut. Erst wenn Brot und Spiele nicht mehr funktionieren, hört bei den meisten der Spaß auf. Noch
    ist vielen jedenfalls Fußball leider wichtiger als die Zukunft unseres Landes.

    Vor der letzten WM lief in der ARD (müsste noch in der Mediathek zu sehen sein) ein Bericht über geschobene Spiele.
    Selbst in höherklassigen Ligen sind manipulierte Spiele nicht mehr ausgeschlossen.
    Von daher sollte man sich diese Brot-und-Spiele Events nicht mehr antun. Abgesehen davon , dass man damit den Leuten nur das Geld aus den Taschen zieht.

  98. #113 5to12 (25. Mrz 2016 10:51)

    Boykottiert die ÖFFIS wenn möglich!

    Die kommen noch mehr auf strunzdumme
    Gutmenschenideen.

    KAUFT AUTOS!

    Boykottiert die Innenstädte mit ihren herrlichen Gründerzeitvierteln!

    Boykottiert den von Eurem eigenen Geld finanzierten ÖPNV!

    Boykottiert jegliche Infrastruktur!

    KAUFT GRUNDSTÜCKE AM STADTRAND, TEUER UND TROSTLOS!
    KAUFT AUTOS, DAMIT IHR DANN ÜBERHAUPT NOCH VOM FLECK KOMMT!

    🙁

    Nein, die müssen weg. Weg, weg, weg. Nicht wir müssen immer mehr kaufen und und zurückziehen, die müssen weg, und mit ihnen dieser unsägliche Sozial(umverteilungs)staat.

  99. #106 Annie (25. Mrz 2016 10:46)
    #94 Annie
    #94 Annie (25. Mrz 2016 10:36)
    „Wenn auf deutschem Boden islamisches Recht gilt“
    ———————
    Das geht nur, weil sie klammheimlich, „Vorschriften“ und nicht mehr Bürger unter den Schutz des Grundgesetzes gestellt haben.
    In dem Pamphlet des sogenannten wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages heißt es:

    Die religiösen Vorschriften der Scharia genießen den Schutz der Religionsfreiheit des Grundgesetzes nach Art. 4 GG.

    Das GG hat meines Erachtens nur den konkreten Menschen, die Person, den Bürger unter den Schutz des Art. 4 gestellt und nicht abstrakte Vorschriften. Hier genau vollzieht sich der gigantische Betrug.

    Artikel 4
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

  100. ja also deshalb die Vergewaltigungen, nun die Sicherheit für die Frauen, ist das nicht nett ?
    Reaktion und Gegenreaktion, das ist das Spiel wie beim Billard spielen sie über Bande und die Pappnasen von Guti´S spielen mit . Ja sie wollen das Spiel vielleicht ? Ja wie hier schon geschrieben so schleicht sich der Islam in unser Leben welches immer mehr eingeschränkt wird .

    Ich wünsche trotzdem allen Christlichen Patrioten einen friedlichen Karfreitag , und möge Gott uns helfen gegen die Invasoren .

  101. Mein Großvater hätte dazu gesagt „Als noch keine Musels da waren, haben wir so was nicht gebraucht. Da konnten Frauen noch ohne Angst auf die Straße“. Klar, die Grünen hätten ihn dafür ans Kreuz genagelt. Trotzdem hätte er Recht gehabt. Schrecklich!
    Deutschland 2016 n. Chr.

  102. Irgendso ein Priester oder Pfarrer der Evangelischen Kirche hat bestätigt das der ISLAM zu Deutschland gehört!!

    Das wird demnächst hier auch Gepostet!!

  103. #127 Stefan Cel Mare (25. Mrz 2016 11:08)

    Das mit Tay ist wirklich zu schön. Habe mich schon gestern amüsiert und vergessen, dir dafür zu danken. So schnell lernt die KI die Realität samt richtiger Schlüsse daraus. Etwas, was unsere -xxe oft im Leben nicht schaffen…

  104. Übrigens, als kleiner Bub bin ich sehr oft mit meiner Mutter Zug gefahren. Da gab es kein Frauenabteil. Man hat sich einfach reingesetzt und seine Brötchen ausgepackt. Niemand wurde angepöbelt, ausgeraubt, bespuckt oder zusammengeschlagen. Was für eine Kloake ist dieses Land geworden?

  105. alle so schön bunt hier: nee, das zum Glück nicht. Sie ist genauso gegen diese Pseudoflüchtlingspolitik und gegen das Hofieren des Faschislams wie wir, wählt auch AfD und hat sich über die Ergebnisse der Landtagswahlen gefreut. Sie hat nur nicht die Konsequenzen dieses Frauentabteils begriffen.

  106. #137 leevancleef (25. Mrz 2016 11:23)
    Übrigens, als kleiner Bub bin ich sehr oft mit meiner Mutter Zug gefahren. Da gab es kein Frauenabteil. Man hat sich einfach reingesetzt und seine Brötchen ausgepackt. Niemand wurde angepöbelt, ausgeraubt, bespuckt oder zusammengeschlagen. Was für eine Kloake ist dieses Land geworden?

    Wäre ich einer der parasitären Schmarotzer von der halbstaatlichen Sozial- und Integrationsindustrie, würde ich entgegnen, dass die Ursachen dafür in der sozialen Ungerechtigkeit und der mangelnden Willkommenskultur der Deutschen liegen.

  107. Man könnte auch kollektiv die Strecke Chemnitz-Leipzig statt mit der Bahn eben mit dem Auto fahren.

    Vorteile:
    – die Fahrtzeit reduziert sich auf die Hälfte
    – die Abfahrtzeiten sind individuell
    – die Kosten sind mit knapp 9,- Euro deutlich niedriger. Fährt man mit mehreren Personen in einem Auto wird es sogar „spottbillig“.

    Auf diese Weise könnte endlich auch herausgefunden werden, ob die Mitteldeutsche Regionalbahn auch ohne zahlende deutsche Fahrgäste die Strecke kostendeckend betreiben kann.

    Möglicherweise lernt man dann die deutschen Fahrgäste wieder zu schätzen.

  108. Die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB)und andere Verkehrsbetriebe welche dies eventuell noch einführen werden sind sich über eines nicht bewusst.

    Arabische Muslime lassen sich von niemanden etwas sagen. Wenn auf irgen einem Bahnhof zwei oder drei von denen in den Zug einsteigen und sie gehen in dieses Frauenabteil, dann ist es völlig egal ob dort Frauen oder der Zugschaffner sie darauf aufmerksam macht das sie dort nichts zu suchen haben und bitte das Abteil verlassen mögen. „Die bleiben sitzen, lasse sich nicht wegschicken und grinsen einen nur dreckig an.“ Was soll der Schaffner machen? Sich prügeln?
    Er wäre gezwungen die Polizei zu rufen, nur der Zug wird nicht deswegen stehen bleiben.

    Auch im Falle das der Schaffner direkt vor dem Zugabteil (drinnen oder draussen ) um den Männern den Eintritt zu verweigern, bei Arabern wird das absolut nichts nützen.
    Die Machtdemonstration hat bei denen die aller höchste Priorität. Und der softe Europäer ist deren verbale brutalität nicht gewachsen.

    Selbstverständlich wird jedes Verkehrsunternehmen, jede Zeitung, alles und überall behaupten das es um allgemeine sexuelle Übergriffe und belästigungen geht, diese sollte man nicht auf eine einzige Bevölkerungsgruppe…blablabla….

    Komischerweise hatten wir vor Mutti Merkels Araber Invasion so etwas nie nötig gehabt.

    Nur wird Euch irgendwann die Realität einholen denn vor Muslimischen Rudelwölfen hilft kein seperater Eingang inkl. Verbotsschild.

  109. @ #111 Xanthippe (25. Mrz 2016 10:49)
    „„absolut nichts“ mit der Asylproblematik zu tun

    genau, weil
    „Auch deutsche und ihnen aehnliche kulturen in deutschland haben schon immer frauen sexuell belaestigt, angegrapscht, verfolgt-genötigt,
    massen-vergewaltigt, geschlagen, bespuckt etc.
    wann war noch gleich, erm …“

    ja, überlegen sie, frau schwesich:
    wann gab es das wo und in welcher zahl ?

  110. #137 leevancleef (25. Mrz 2016 11:23)

    Übrigens, als kleiner Bub bin ich sehr oft mit meiner Mutter Zug gefahren. Da gab es kein Frauenabteil. Man hat sich einfach reingesetzt und seine Brötchen ausgepackt. Niemand wurde angepöbelt, ausgeraubt, bespuckt oder zusammengeschlagen.

    Geht sogar noch weiter: Ich hatte in den 80ern selbst zu Zeiten der „Nato-Ralley“ (wer es nicht mehr kennt: die Heimfahrt der Wehrpflichtigen am Freitag per Zug ins Wochenende) nie Probleme. Klar waren die Züge vollgestopft mit jungen, ausgelassenen Männern. Klar waren die Abteile verqualmt. Klar gab es Bier. Aber NIE irgendwelche Ekelanmache. Flachsereien und Sprüche schon mal. Aber das war es dann auch und machte überdies Spaß. Und wenn man nicht mitalbern wollte, war sofort Ruhe.

    Mohammedaner sind schlicht nicht zivilisationsfähig.

  111. #136 Babieca (25. Mrz 2016 11:21)

    Das mit Tay ist wirklich zu schön. Habe mich schon gestern amüsiert und vergessen, dir dafür zu danken. So schnell lernt die KI die Realität samt richtiger Schlüsse daraus.

    Kurzer Beispieldialog:

    Tay: Fürchtest du dich vor Terroranschlägen, Morden, Rauben oder Vergewaltigungen?
    User: Ist das eine Drohung?
    Tay: Nein. Ein Versprechen.

  112. Islamisch infizierte Gesellschaften können Säkularität, Leitkultur,Entwicklungsfähigkeit und Zivilisation letztlich nur autoritär, diktatorisch oder einem umfassenden Sicherheitsdispositiv aufrechterhalten.Deshalb gibt es einen Assad in Syrien und auch in Singapur wissen die Regierenden wie durchzugreifen(Auch das einzige demokratische Land im Nahen Osten, Israel weiss seine, gottlob zionistische Leitkultur und Gemeinschaft durchzusetzen und seine Grenzen zu schützen).
    Das beste bleibt eben die Islamabschaffung und Ersetzung.

  113. Mit Verfügung vom 29. Mai 2012 stellte der Bundesinnenminister fest, dass die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ verboten ist. Diese rief Muslime in Deutschland zum aktiven Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf, indem sie die Scharia als das einzig legitime, „gottgewollte“ Gesetz darstellte und der demokratisch legitimierten Rechtsordnung ihre Gültigkeit absprach.

  114. #141 hydrochlorid (25. Mrz 2016 11:28)
    […]
    Auf diese Weise könnte endlich auch herausgefunden werden, ob die Mitteldeutsche Regionalbahn auch ohne zahlende deutsche Fahrgäste die Strecke kostendeckend betreiben kann.

    Möglicherweise lernt man dann die deutschen Fahrgäste wieder zu schätzen.

    Klingt erst einmal plausibel, nutzt halt nur nichts.
    Die Bahn gehört mehrheitlich dem Staat und ist nur auf dem Papier ein betriebswirtschaftlich geführtes Unternehmen.
    Arbeitet eine Bahngesellschaft defizitär, springt der Staat ein und deckelt das Minus.
    Was im Klartext heißt, das dem Bürger, der ein halbstaatliches Unternehmen wie die Bahn boykottiert, das Geld über höhere Steuern und Abgaben aus der anderen Tasche gezogen wird.

    Das Gleiche gilt übrigens auch für kommunale Hallenbäder und privat geführte Erlebnisbäder, deren Betreiber idR im Pachtvertrag eine sogenannte Ausfallbürgschaft mit den anliegenden Kommunen abgeschlossen haben.
    Wird ein Erlebnisbad zu stark mit vielfältiger Kültür, Herzlichkeit und Lebensfreude bereichert und die zahlenden Gäste bleiben aus, ist die Kommune vertraglich verpflichtet, über die Ausfallbürgschaft einzuspringen – auch hier darf dann der Bürger, der das Erlebnisbad nicht mehr aufsucht, trotzdem den Weiterbetrieb finanzieren bis der Pachtvertrag mit dem Betreiber ausläuft.

  115. #115 Das_Sanfte_Lamm

    #109 Xanthippe (25. Mrz 2016 10:49)
    „Damit will das Unternehmen das Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste stärken.“
    […]

    Schön, dass dann die neuen Dauergäste dann wissen, wo sie Frauen suchen und finden können.

    #109 Xanthippe (25. Mrz 2016 10:49)
    „Damit will das Unternehmen das Sicherheitsgefühl der weiblichen Fahrgäste stärken.“
    […]

    Schön, dass dann die neuen Dauergäste dann wissen, wo sie Frauen suchen und finden können.

    Das habe ich mir auch schon gedacht.

  116. #138 Iche

    Puuh, da ist meine männliche Solidarität beruhigt! Freut mich für Dich.

  117. — Werden dann bei der Regiobahn Frauenabteile auch vergittert? Das ist ein Hinweis darauf, wie unsicher Bahnfahren insgesamt geworden ist. Es passiert bekanntlich genug.
    — Vielleicht sollten die Bahnen überhaupt wieder Arrest- und Gefangenenwagen einführen? Wer auf Bahngelände bzw. im Zug randaliert, wird gleich dort hineingesteckt. (Vor zig Jahren sah ich solche in England. Mit vergitterten Fenstern und Türen und darin „Einzelkäfige“.

  118. OT

    Hat Angela Merkel ein Selfie mit dem Terrorist Najim Laachraoui gemacht?

    Im letzten Jahr kam es zu verschiedenen Selfies von Bundeskanzlerin Merkel zusammen mit Flüchtlingen.
    ➡ Manche von ihnen erwiesen sich später als kriminell.
    ➡ Nun ist angeblich ein Merkel-Selfie zusammen mit einem Brüssel ISIS-Terroristen aufgetaucht.

    Auf dem Foto mit Merkel mimt er den Flüchtlng. Doch in Wahrheit ist er IS-Terrorist? Noch ist die Identität des jungen Mannes an Merkels Seite nicht 100-prozentig geklärt. Doch die Ähnlichkeit zwische dem Mann auf dem Merkel-Selfe und dem Fahndungsfoto ist verblüffend.

    Hat Angela Merkel ein Selfie mit dem Terrorist Najim Laachraoui gemacht? Viele Internet-Nutzer kommentierten das Selfie von der Bundeskanzlerin mit einem Flüchtling, der eine frappierende Ähnlichkeit mit dem Brüssel-Terrorist hat.

    Die Ähnlichkeit ist auffallend, schreiben in ihren Kommentaren die Internet-Nutzer. Nach Ansicht der meisten von ihnen ist auf dem Bild nämlich Najim Laachraoui.

    Er wurde von einer Überwachungskamera des Brüssel Flughafens „Zaventem“ kurz vor dem Terroranschlag am Dienstag gefilmt.

    Najim Laachraoui ist 25 Jahre alt und wird im Zusammenhang mit den Bombenanschlägen in Paris gesucht. Seine DNA war auch an den in Paris verwendeten Bomben gefunden.

    Offiziell gibt es noch keine Stellungnahme zu diesem Foto. Ist aber im letzten Jahr schon mehr als einmal Vorgekommen, dass sich Politiker mit so genannten Flüchtlingen zeigen die tatsächlich Isis-Hintergrund haben.

  119. @ 2 Eurabier

    Das ist ein klares Indiz, dass speziell die Frauen den Verstand verloren haben. Den weissen Mann zum braven Hund erzogen aber sich dann einem Barbaren an den Hals werfen.

    Wo alles zur Implementierung eines Amazonen Staates gefordert wird, Leute zu hofieren, die Frauen nur als Gegenstand ansehen. Protest habe ich von links grün feministisch noch keinen gehört, gegen das Verhalten der wilden Horden gegen Frauen dort und hier!

  120. @ #149 Das_Sanfte_Lamm
    Klingt erst einmal plausibel, nutzt halt nur nichts.
    Die Bahn gehört mehrheitlich dem Staat und ist nur auf dem Papier ein betriebswirtschaftlich geführtes Unternehmen.
    Arbeitet eine Bahngesellschaft defizitär, springt der Staat ein und deckelt das Minus.
    ——————-
    Stimmt nicht ganz.

    Die Mitteldeutsche Regiobahn gehört zum privaten, gewinnorientierten, Unternehmen Trans dev GmbH

    *//de.wikipedia.org/wiki/Transdev_Regio_Ost
    *//de.wikipedia.org/wiki/Transdev_GmbH

    Damit dem Bürger das nicht so auffällt, wurde nach der Privatisierung 1997 zigfach der Name der jeweiligen Betreiber geändert.

  121. Sind auch schon Moscheewagen geplant? Mit Minarett-Kennzeichnung. Ferner Umstellung des Bordgastronomieangebotes auf Halal. Hört sich blöd an, aber keiine Sorge, so wird es kommen.

  122. Nicht nur
    Theo Retisch
    wären Ausgehverbote und Abschaffung des Frauenwahlrechtes noch bessere Maßnahmen zur Einführung der Islamisierung in Restdeutschland.

  123. #156 Dorian Gray (25. Mrz 2016 11:52)
    @ 2 Eurabier

    Das ist ein klares Indiz, dass speziell die Frauen den Verstand verloren haben. Den weissen Mann zum braven Hund erzogen aber sich dann einem Barbaren an den Hals werfen.

    Wo alles zur Implementierung eines Amazonen Staates gefordert wird, Leute zu hofieren, die Frauen nur als Gegenstand ansehen. Protest habe ich von links grün feministisch noch keinen gehört, gegen das Verhalten der wilden Horden gegen Frauen dort und hier!

    Eigentlich hat uns die Biologie recht einfache Dinge und Regeln mit auf den Weg gegeben, die – freilich abgesehen von mehr oder weniger sinnvollen Moralvorstellungen – uns das Überleben sichern und für eine stabile Population sorgen.
    Nur lässt sich dummerweise die Biologie auch nicht mit Umerziehungsmaßnahmen und Menschenzoo-Experimenten überlisten – so wie ein Mann einfach nur eine Frau an der Seite braucht und will, braucht und vor allem: will eine Frau einen Mann neben sich.
    Da dem deutschen Mann jede Männlichkeit aberzogen wurde oder Männlichkeit beim deutschen Mann als etwas grundsätzlich verbrecherisches suggeriert wird, nimmt sich die heutige Frau lieber Männlichkeit in der archaischsten und primitivsten Form als ein umerzogenes entmännlichtes asexuelles nichtdefinierbares Wesen.

  124. #142 Jaques NL (25. Mrz 2016 11:29)

    Arabische Muslime lassen sich von niemanden etwas sagen. (…) Die Machtdemonstration hat bei denen die aller höchste Priorität.

    Richtig, richtig, richtig. Und jeder, der jetzt wieder ankommt und sagt „aber in ihren Heimatländern haben sie Respekt vor der Polizei, weil die dort brutal durchgreift“ ist gnadenlos naiv oder schlicht uninformiert: Das interessiert Kuffnucken genau NULL.

    Aktuelle Beispiele aus Saudi-Barbarien:

    1. Drifting (heißt arabisch übrigens “tafheet”). In Saudi verboten. Ein Drifter, der dabei Leute umbringt, bekommt zehn Jahre, 1000 Peitschenhiebe, lebenslängliches Fahrverbot Und? Juckt das irgendwen? Nö. Wie bescheuert driftet alles durch die Gegend und scheixxt auf Regeln und Verbote:

    http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/video-three-hit-by-drifter-in-saudi-arabia-1.1678301

    Überhaupt Verkehr: Saudi hat eins der striktesten Verkehrüberwachungssysteme der Welt? Und? Interessiert es den gemeinen Kuffnuck? Nö. Ich war selber platt, was da läuft:

    Wer am Steuer per Handy telefoniert, geht für 24 Stunden ins Gefängnis. Andere Verkehrsverstöße, die mit Gefängnis geahndet werden, sind Rotlichtverstöße, Fahren auf der falschen Straßenseite, Driftung, Trunkenheit am Steuer (!), riskante Spurwechsel, defekte Bremsen, überholen in nicht einsehbaren Kurven sowie das Abschrauben oder verhüllen von Nummernschildern.

    Das gibt einen Eindruck davon, was in Saudi los ist.

    *http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/60-drivers-jailed-for-using-mobile-phones-while-driving-in-saudi-arabia-1.1687118

    Das Fahren auf der falschen Straßenseite, dabei das Erschrecken und Bedrohen von Polizisten, ist ein Spiel. Hier fährt ein Nachthemd auf der Gegenfahrbahn volle Pulle auf Polizeiwagen zu, weicht in letzter Sekunde aus und lacht sich krank. Natürlich alles stolz gefilmt:

    http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/video-driver-speeds-on-wrong-side-of-saudi-highway-1.1694462

    Statistik:

    … die offizielle Verkehrsstatistik (Saudis) zeigt, daß jede Sekunde ein Autounfall geschieht und das es pro Tag im Schnitt 17 Verkehrstote gibt. Staatliche Kampagnen, um das chaotische Fahrverhalten zu ändern und eine bessere Verkehrsmoral durchzusetzen, werden in der Regel (…) ignoriert. Das hat zu einem rigorosen Überwachungssystem mit Radarkontrollen auf den autobahnen und Blitzanlagen an den Ampeln geführt.

    Interessiert aber trotzdem keinen, wie sich Jahr für Jahr zeigt. Und die werden alle auf uns und unsere Straßen losgelassen.

    *http://gulfnews.com/news/gulf/saudi-arabia/saudi-daily-publishes-selfie-taken-by-crash-victims-just-before-fatal-collision-1.1677248

    Ist in Kuweit nicht anderes:

    Regelmäßig gibt es Kampagnen, um das Fehlverhalten und die Verstöße im Straßenverkehr in den Griff zu bekommen, die – durch eine nicht existente Verkehrskultur sowie nicht vorhandenen Respekt für Regeln und Gesetze – unausrottbar und gefährlich sind.

    *http://gulfnews.com/news/gulf/kuwait/kuwait-deports-six-expats-for-driving-without-licences-1.1696963

  125. Ich hatte zuerst an einen verfrühten Aprilscherz gedacht, aber PI macht keine Scherze.
    Traurig ist das, Geschlechtertrennung in der Bahn, soweit sind wir nun schon, das ist doch alles nicht mehr normal, am besten ziehen sich gleich alle deutschen Frauen eine Burka über, dann ist Ruhe im Karton!

  126. #141 hydrochlorid (25. Mrz 2016 11:28)

    Man könnte auch kollektiv die Strecke Chemnitz-Leipzig statt mit der Bahn eben mit dem Auto fahren.

    Vorteile:
    – die Fahrtzeit reduziert sich auf die Hälfte
    – die Abfahrtzeiten sind individuell
    – die Kosten sind mit knapp 9,- Euro deutlich niedriger. Fährt man mit mehreren Personen in einem Auto wird es sogar „spottbillig“.
    ……………………….

    hört sich erst mal gut an , ist aber der völlig falsche Weg; warum sollen wir vor denen einen Rückzieher machen ? Wir Deutschen müssen uns in diese Abteile setzen und diese blockieren ; warum ? weil wir so etwas nicht dulden ; es ist gegen das GG ; wir müssen für die Gleichberechtigung eintreten und für die Rechte der Frauen kämpfen !
    Wo sind hier die Frauen Rechtler , das ist der falsche Blickwinkel , solche Schilder müssen weg und auch diese vorgegaukelten Schutzräume !

  127. Frauenabteile in öffentlichen Verkehrsmitteln, Parallelgesellschaften (Apartheid), Zinsverbot nach islamischen Recht, halal-Ernährung nach Koran-Vorschrift, ein babylonisches Völkergemisch usw. Es tritt also ein, was von Einigen vorausgesagt wurde, dass nämlich dieser Landraub Europa (mit Ausnahmen) in’s Vormittelalter zurückwerfen würde. Aber es hätte wohl Keiner gedacht, dass es trotz aller Voraussagen so schnell, brutal und umfassend vonstattengehen würde. Hoffentlich wird in keinem Geschichtsbuch und hoffentlich auch in Prozeßakten nie vergessen werden, wer uns diese Zustände, die von Einigen, die gut davon leben, durchaus begrüßt werden, in undemokratischer Weise verordnet hat. So werden also auch in diesem Jahrhundert die Deutschen wieder den wichtigsten Politiker gestellt haben.

  128. OT

    Die Ein- bzw. Anschläge kommen immer näher:

    Unmittelbarer Kontakt zu Brüssel-Attentäter

    Polizei nimmt Verdächtigen in Gießen fest

    Nach Informationen von SWR und RBB hat es nach den Attentaten von Brüssel in Gießen eine Festnahme gegeben.

    Demnach sei ein Verdächtiger aufgegriffen worden, der Kontakt zum unmittelbaren Umfeld der Terroristen gehabt haben soll.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/unmittelbarer-kontakt-zu-bruessel-attentaeter-polizei-nimmt-verdaechtigen-in-giessen-fest_id_5385751.html

  129. #158 T.F. (25. Mrz 2016 11:58)

    Sind auch schon Moscheewagen geplant? Mit Minarett-Kennzeichnung.

    Du wirst lachen: Sowas gab es schon mal. Bei der Hedschasbahn. Der Islam ist so berechenbar…

    Hinzu kamen drei von den Marinewerkstätten in Istanbul als Geschenk für die Hedschasbahn gebaute Sonderwagen, darunter ein Schlaf- und ein Moschee-Wagen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hedschasbahn#Personenwagen

  130. #143 hydrochlorid (25. Mrz 2016 11:28)

    Auf diese Weise könnte endlich auch herausgefunden werden, ob die Mitteldeutsche Regionalbahn auch ohne zahlende deutsche Fahrgäste die Strecke kostendeckend betreiben kann.

    Sie scheinen nicht zu wissen, daß die Bundesländer bei der Deutschen Bahn AG die Verbindungen „bestellen“ und dafür zahlen, daß Regionalverkehr überhaupt stattfindet. Wie sich das konkret auf die privaten Ausgründungen der DBAG auswirkt, weiß ich nicht, aber Fakt ist, daß sich das System Bahn längst davon unabhängig gemacht hat, ob der Passagier zahlt oder nicht!

  131. #163 Unbekannter (25. Mrz 2016 12:06)
    #141 hydrochlorid (25. Mrz 2016 11:28)

    Man könnte auch kollektiv die Strecke Chemnitz-Leipzig statt mit der Bahn eben mit dem Auto fahren.

    Vorteile:
    – die Fahrtzeit reduziert sich auf die Hälfte
    – die Abfahrtzeiten sind individuell
    – die Kosten sind mit knapp 9,- Euro deutlich niedriger. Fährt man mit mehreren Personen in einem Auto wird es sogar „spottbillig“.
    ……………………….

    hört sich erst mal gut an , ist aber der völlig falsche Weg; warum sollen wir vor denen einen Rückzieher machen ? Wir Deutschen müssen uns in diese Abteile setzen und diese blockieren ; warum ? weil wir so etwas nicht dulden ; es ist gegen das GG ; wir müssen für die Gleichberechtigung eintreten und für die Rechte der Frauen kämpfen !
    Wo sind hier die Frauen Rechtler , das ist der falsche Blickwinkel , solche Schilder müssen weg und auch diese vorgegaukelten Schutzräume !

    Ich kann mich nur an eine Begebenheit Anfang der Neunziger erinnern, als ich von der Spätschicht von Frankfurt/Main nach Friedberg mit der Bahn fuhr und im Abteil 2 GI’s mitfuhren, die sich nach einer Zeit Zigaretten ansteckten (vermutlich weil damals die Nichtraucherschilder über der Abteiltür relativ klein und daher leicht zu übersehen waren).
    Während Andere im Abteil, wie für Deutsche üblich, betreten zur Seite blickten, tippte ich ihnen auf die Schulter und zeigte ihnen das (leicht zu übersehende) Nichtraucherzeichen über der Schiebetür – worauf die zwei sich sofort entschuldigten, die Zigaretten ausmachten und anboten, das Abteil durchzulüften. Den Rest der Fahrt unterhielten wir uns recht nett und verabschiedeten uns voneinander – auch wenn mein Englisch damals mehr als holprig war.

    Ich versuche mir vor meinem geistigen Auge vorzustellen, wenn was wohl los ist, wenn man heute das Gleiche heute, ihr als zwanzig Jahre später, mit ein paar der neuen Dauergäste erleben würde.

  132. #110 Hausmaus (25. Mrz 2016 10:49)

    Für mich der „Lacher“ des Tages! Mir sind gerade die Tränen richtig sehr die Wangen runter gekullert!

    Frohe Ostern und weitere dieser humorvollen Kommentare!!!

  133. Da fehlt aber noch dringend ein Abteil für Neger, Marokkaner-Ficklinge und was weiß ich für Rassen.

  134. Der x-te Unterwerfungsversuch unter eine Ideologie, die nicht zu uns passt und nicht hierher gehört.
    Wie weit unten sind wir denn schon? Sind wir hier in Kuffnuckistan? Wenn sich Bückbeter in der Bahn nicht benehmen können, kann die Lösung nur lauten, diese nicht mehr mitzunehmen statt islamische Geschlechterapartheid einzuführen. Genauso bei Flughäfen- ich würde denen den Zutritt verwehren statt dass alle teuer Geld für „Sicherheit“ bezahlen müssen (die 90-jährige Nonne Ottilie wird jetzt dreimal untersucht, die Friedensreligiösen nicht, da man kültürsensübel sein will).

  135. #81 Gardes du Corps (25. Mrz 2016 10:24)

    „Ich will keine Einschränkung des öffentlichen Lebens in Deutschland wegen der Zuwanderer!
    Wer sich uns nicht anpasst, soll fliegen! Wohin ist egal, Hauptsache – RAUS!
    ——————————————–
    Am besten in den Himmel und zwar dorthin,
    wo die 72 Jungfrauen bereits warten!

  136. Es wäre interessant, zu erfahren, ob die 72 Jungfrauen in der Vorstellung der größten Lustmolche aller Zeitentotal burka-vermummt sind oder nur leicht oder gar nicht bekleidet?

  137. #161 Babieca (25. Mrz 2016 12:04)

    Aktuelle Beispiele aus Saudi-Barbarien:

    1. Drifting (heißt arabisch übrigens “tafheet”). In Saudi verboten. Ein Drifter, der dabei Leute umbringt, bekommt zehn Jahre, 1000 Peitschenhiebe, lebenslängliches Fahrverbot Und? Juckt das irgendwen? Nö. Wie bescheuert driftet alles durch die Gegend und scheixxt auf Regeln und Verbote:
    ***********************************************

    Neulich gabs mal eine Doku über einen jungen Deutschen, welcher in Dubai oder Kuwait arbeitet
    und via PC die Steuergeräte der 500 PS Boliden manipuliert, so das sie hinterher 550 PS haben.
    Allerdings verlangt der gar nicht so viel Geld dafür, reich wird der nicht, ist dort in der Gegend allerdings der beliebteste Dschörman.

  138. Was passiert eigentlich, wenn ich (männlich, weiß) mich in so ein Frauenabteil setze? Werde ich dann verhaftet?

    Die Sprüche sind alt, aber der passt gut: Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf. Meine freie Übersetzung – je größer der Schwachsinn um so intensiver muss er betrieben werden.

  139. #175 Des Kaisers neue Kleider (25. Mrz 2016 12:45)

    Es wäre interessant, zu erfahren, ob die 72 Jungfrauen in der Vorstellung der größten Lustmolche aller Zeitentotal burka-vermummt sind oder nur leicht oder gar nicht bekleidet?
    *************************************************
    jedenfalls bleiben sie in der Vorstellung der islamischen Einzeller immer Jungfrau, auch nach „Benutzung“ bekommen sie automatisch ihre Jungfräulichkeit zurück.
    Allein daran müsste eigentlich selbst der geistig minderbemittelste Forderasiate erkennen,
    das es sich dabei um den größten Schwachsinn aller Zeiten handeln muß.

  140. @#146 Babieca (25. Mrz 2016 11:34)

    Da kommen Erinnerungen auf. Ich bin damals fast immer von Wildeshausen ins Ruhrgebiet getrampt.

    Zweimal habe ich es geschafft von Frauen mitgenomemn zu werden. Gut auch ich dachte, die sind aber villeicht doch etwas unvorsichtig, aber ich wußte ja, dass keine Gefahr bestand.

    Die eine hatte einen Mini-Cooper, das einzige mal, dass ich direkt über dem Boden der Autobahn saß.

    Die zweite fuhr einen Mercedes und war so klein, dass sie kaum über das Lenkrad blicken konnte. Das war echt lustig, wie sie sich immer wieder streckte, aber ist alles gut gegangen. Obs das heute noch gibt?

  141. Ich bin für die Einführung von separaten Wagons für die Rechtgläubigen. Es ist ihnen ja nicht zuzumuten, dass sie in einem Wagon mit uns Ungläubigen sitzen müssen. 😉

  142. @ #166 Babieca (25. Mrz 2016 12:19):
    Vor zig Jahren herum bin ich dort sogar ein Stück mit der Hedschasbahn und auch Baghdad-Bahn gefahren. Mit dem Zug über Türkei angereist. Alles dampflokgeführte Sonderzüge. War schön. Heute alles unwiderbringlich in Matsch und Klump bzw. Schrott verwandelt.

  143. Viel vermögen die einheimischen Frauen bei der Abwehr der Völkerwanderung zu tun

    Hat eine einheimische Frau erst einmal begriffen, daß auf sie im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung die Schändung wartet, so kann sie vieles tun: Das Erlernen der Selbstverteidigung und die Beschaffung der dazu nötigen Hilfsmittel, die Wahl der Alternative FÜR Deutschland, die Teilnahme an den patriotischen Aufmärschen der Heroen von PEGIDA und natürlich den Widerspruch im täglichen Leben und dem Zwischennetz. Wichtig ist freilich auch die positive Einwirkung auf die Männerwelt und da die Frauen sonst immer gern versuchen ihren Männern versuchen das Saufen, Rauchen und Fressen abzugewöhnen, so sollten sie nun vorrangig bestrebt sein diesen die Umerziehung auszutreiben. Belohnungen sollten hier helfen: So kann den Männern das Sitzpinkeln erlassen oder die gesunde Gemüserohkost durch fleischhaltige Männernahrung ersetzt werden und dann gibt es da auch noch andere Belohnungen, die allerdings nicht ganz jugendfrei sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  144. Ist das der ANFANG? Muslime essen getrennt, reisen getrennt. Ist das jetzt der Wandel von unseren westlichen Werte?

  145. Frauenwagons? Was für ein Rückschritt …lol.

    Dabei war man schon so weit gekommen zuletzt. U.a. mit Unisex Toiletten:

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/unisex-toilette-ein-klo-fuer-alle-23320646

    Ha, ha, ha …

    Das uns diese „Zuwanderung“ eine neue Apartheit aufzwingt würde, war daneben aber immer klar. Den Integration gibt es mit den Orientalen schließlich nicht. Nur ein separieren und ausweichen.

    Mehr Unisex-Toiletten nach Kreuzberg, Neukölln, Marxloh, Molenbeek bitte … lmao! Aber in den Straßenbahnen gibt es jetzt Frauenabteile … was für eine kranke Welt.

  146. #125 Hausmaus
    Danke für die Info. Werde meine Integrationsbemühungen in Angriff nehmen und die Compi-Tastatur auf Arabisch trimmen. Hoffentlich kommt der Prozessor damit klar. Wenn nicht, kleb ich die Schriftzeichen einzeln auf die Tasten oder hol einen Facharbeiter unter Mindestlohn ran..

  147. #179 INGRES (25. Mrz 2016 12:53)

    Obs das heute noch gibt?

    Auch ein wichtiger Punkt… ach ja, Erinnerungen… Ich glaube nicht. Habe seit Ewigkeiten keine Tramper mehr gesehen. Weder an Autobahnraststätten noch an Landstraßen. Zu gefährlich für beide Parteien im neuen Vielvölkerstaat Germoneystan. Ich vermute, die sind jetzt entweder per Mitfahrerzentrale oder Fernbus unterwegs.

    ————–

    #182 T.F. (25. Mrz 2016 13:14)

    Alles dampflokgeführte Sonderzüge. War schön. Heute alles unwiderbringlich in Matsch und Klump bzw. Schrott verwandelt.

    So wahr… :((

  148. und nebenbei, es findet KEINE islamisierung europas statt und wer das behauptet, ist ein verdammter NAZI und dem gehört sowas von der kopf abgeschnitten! allahukackbar!

  149. Die Ficki-Ficki-linge werden dann nur noch in Frauenabteilen reisen, dort finden sie dann konzentriert das, wonach sie suchen.

    Verbote werden sie nicht interessieren, sie verstehen dann grundsätzlich nur das, was sie verstehen wollen.

    Nur Frauen, das werden sie sofort verstehen und sich darauf stürzen.

    Diese Frauenabteile dienen nicht den Frauen, sondern allein denen, sie sie vergewaltigen wollen.

  150. Eigentlich würde es für die Sicherheit der Reisend genügen, hinten einen Waggon anzukoppeln, der ausschließlich Muslims vorbehalten ist (mit einem entsprechenden Verbot in den anderen Abteilen). Überprüft wird das per Gesichtskontrolle von der lokalen Bevölkerung. Ich bin sicher, dass die Fehlerquote unter 1% liegen wird.

    Irgendwann müssen wir das auch noch machen in Deutschland.

  151. Ich als westlich emanzipierte Frau akzeptiere es nicht, „weggesperrt“ zu werden, weil muslimische Männer mich belästigen könnten. Die gehören weggesperrt. Ich würde deshalb niemals so ein Frauenabteil benutzen. Für mich ist das ein weiterer Schritt zur schleichenden Islamisierung. Was kommt als Nächstes?

  152. Die Islam=Arabeflutung beschraenkt und dirigiert zT das normale Leben in D bereits betraechtlich,

    was wenn noch pro Asylbetrueger 10 Verwandte nachkommen?

    Solche Aktionen wie Sonderabteile fuer Frauen sind ein Witz, nicht wir sollten uns einschraenken durch perverse Gefahren die von Rapefugees ausgehen, sondern jene sollten ohne Verfahren (da kostspielig) umgehend rausfliegen, die sich nicht an westliche, zivilisierte Regeln halten.

    Ansonsten kann man Schwimmbaeder bald dicht machen,
    oeffentliche Verantstalgungen wegen Terrorgefahr absagen, ueberall die gleichen kostspieligen Kontrollen einfuehren, die an Fluegen durch Islamterror notwendig wurden usw.

    Deshalb grundsaetzlich Grenzen dicht, da es von der EU aus niemals wirken wird, sich einer auf dem anderen verlaesst, nur im nationalen Rahmen erfolgversprechend.

    EU dauerhaft schliessen mit allem drum und dran,

    Merkel entmachten mit ihrem DDR2 System und dem linksgetrimmten Establishment, was alles wie mit einer Schimmelschicht ueberzogen hat.

  153. Einen Vorteil bieten diese Abteile aber. Jeder der diese Line RE6, z.b. als Pendler regelmäßig benutzt, sollte dann dort Infoblätter über die Islamisierung Deutschlands und den Islam verteilen, in dem auch erklärt wird warum solche Abteile in Deutschen Zügen entstehen und wie es weitergehen wird. Besser kann man die Frauen die dort mitfahren ja nicht über den Islam aufklären. Wenn einem solche „Bälle zugespielt werden, muss man sie annehmen und zurückspielen“.

  154. Das ist nur der erste Schritt zur generellen Geschlechtertrennung wie im Islam vorgesehen.

    Dann gibt es auch in Deutschland nur noch:

    – nach Geschlechtern getrennte Schulen

    – nach Geschlechtern getrennte Hörsäle an den Unis

    – nach Geschlechtern getrennte Schwimmbäder bzw. Schwimmzeiten für Männer und Frauen

    – nach Geschlechtern getrennte Taxis

    – nach Geschlechtern getrennte Büros bzw. Arbeiststellen (soweit Frauen überhaupt arbeiten und nicht zu Hause bleiben)

    usw.

    Zitat:

    Alles nach Geschlechtern getrennt.

    Integration

    Geschlechtertrennung im Muslimtaxi
    Selim Reid hat eine Mitfahrzentrale für Muslime gegründet. Hier fahren Frauen mit Frauen und Männer mit Männern. Marktlücke oder Diskriminierung?

    Mehr:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2012-03/muslimtaxi-mitfahrzentrale

    Frage:
    Viele islamische Gesellschaften leiden unter dem Problem, dass man sich hier nur in gemischten Orten bilden kann, was sie von der Zeit Kolonisation oder den Praktiken der westlichen Zivilisation übernommen haben. Was sind die Gefahren gemischter Bildungsstätten und wie können wir uns davon befreien?

    Antwort:
    Es kann keinen Zweifel daran geben, dass großer Schaden in gemischter Bildung liegt und dass dies eine Bedrohung für Bescheidenheit, Keuschheit und Charakter ist, sowohl für Männer als auch für Frauen. Die islamischen Länder müssen demnach davon ablassen und getrennte Bildungszentren für Männer und Frauen zur Verfügung stellen.

    Dieses Thema wurde bereits in großer Länge behandelt. Wir haben über das Thema geschrieben, was Allah gewollt hat. Andere bedeutende Gelehrte haben ebenfalls darüber geschrieben. Es ist Teil unserer Religion und es obliegt den islamischen Ländern, die Geschlechter in den Bildungsstätten zu trennen, so dass Männer und Frauen getrennt unterrichtet werden können. Dies ist in Universitäten und in anderen Institutionen verpflichtend.

    Der Weg um dies zu erreichen, besteht für die Muslime darin, zu koopierieren und die Geschlechtertrennung zu verlangen. Wenn sie aufrichtig sind, werden sie Erfolg haben, inschaa’Allah.

    (…)

    Mehr:

    http://www.islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/98-arbeit-bildung/schule/687-gemischte-bildungsstaetten-die-loesung-fuer-die-muslime

  155. Warum Frauenabteile? Ich wäre gleich für ganze Moslemzüge!

    Die führen dann natürlich bloss in eine Richtung, uns zwar Richtung Mekka. Dort wird dann ausgestiegen ohne Rückfahrticket.

  156. Wer soll das kontrollieren oder durchsetzen? Der ÖPNV und die Polizei haben jetzt schon nicht genügend Personal, die allgemeine Sicherheit in U-Bahnen usw. zu gewährleisten. Wer will unterbinden, dass sich gerade in ausgewiesene Frauenabteile einfach testosteronübersteuerte Jungmannen mit dicken ***** und eri******m S*****z einfach reindrängeln, um da ihren Spezialberufen Eigentumsübertragung und zwischenmenschliche Beziehungsbereicherung nachzugehen? M.E. betrifft das doch weniger die Mumien mit Kopftuch und bodenlangen Omamänteln, dürfen die überhaupt allein U-Bahn fahren? Jede westeuropäisch oder gar ausgehfein im Cocktail- oder Abendkleid gewandete Frau istndoch mehr gefährdet?

  157. Aus dem Buch „Gabriels Einflüsterungen“ von Jaya Gopal:

    Leben in zwei Welten

    Die Folgen der Isolierung der Frau und der Geschlechtertrennug sind sexuelle Verkümmerung und Homosexualität. Wo Frauen lediglich Untergebene und Sexualobjekte sind, die auf Wahrung der Familienehre zu achten haben, wo Männer als Herrscher im Haus und Herren unter dem Himmel gelten, da bleiben die menschlichen Beziehungen auf der Strecke. Die Frau erlebt die Sexualität passiv, den Geschlechtsakt als etwas Mechanisches; Liebesglück und Zärtlichkeit erfährt sie dabei in der ehelichen Beziehung kaum. Bouthaina Shaaban schildert die trostlose Situation der zu strikter Enthaltsamkeit und Keuschheit erzogenen Moselmin, die sich als Ehefrau plötzlich mit einer völlig neuen Welt konfrontiert sieht: „Für die meisten Araberinnen bedeutet vor und nach der Heirat zwei völlig getrennte Welten. Vor der Hochzeit sollen sie Heilige sein, Jungfrauen, die nichts über Geschlechtsverkehr wissen und hören wollen. […] Sobelad sie aber verheiratet sind, sollen sie sich wie durch Zauberhand in verführerische Ehefrauen und wundervolle Mütter verwandeln. […] Tausende arabischer Frauen leben mit ihren Ehemännern und bringen Kinder zur Welt, ohne die Sexualität als etwas Wünschenswertes empfinden zu können oder sie je zu genießen. Für sie ist es lediglich eine weitere Rolle, die sie zu erfüllen haben, etwas, was sie für ihre Ehemänner tun müssen, wie Kochen oder Wäschewaschen, und genauso wie bei diesen Verrichtungen sind sie erleichtert, wenn sie die Sache hinter sich gebracht haben.“

    Ein eheliches Sexualleben, in dem ihnen eine rein passive Rolle zukommt, sowie das unbefriedigte Bedürfnis nach Zuneigung und Verständnis lassen viele Frauen eine lesbische Verbindung eingehen, die ihnen das bietet, was sie in der Ehe vermissen; Glück und Befriedigung suchen sie in sexuellen Beziehungen zu Frauen, denen es ähnlich geht, während sie gleichzeitig ihrer sogenannten ehelichen Pflicht nachkommen. „Die meisten Araberinnen“, schriebt Bouthaina Shaaban, „fühlen sich im Zusammensein mit Männern nicht wohl, da die Gesellschaft die Beziehung zwischen den Geschlechtern nicht gefördert hat. Deshalb fühlt man sich im Kreis des eigenen Geschlechts wohler. […] Es bleibt eine Tatsache, dass es in der arabischen Welt mehr Lesbierinnen gibt als in Europa. Solche Beziehungen bleiben jedoch geheim, und die Frauen können sich nicht dazu bekennen.“

    Den Männern bleibt die verschleierte, ins Haus verbannte, sexuell passive Frau fremd. Auch sie bevorzugen die Gesellschaft ihrer Geschlechtsgenossen, leben in ihrer eigenen Welt, in der sie ihre Männlichkeit unter Beweis stellen können, teilen mit anderen Männern die Dinge des täglichen Lebens. AUch unter ihnen ist die Homosexualität weit verbreitet, was wir von einem anderen, sensationelleren Blickwinkel schon betrachten konnten. So leben nicht nur Frauen vor und nach der Hochzeit, sondern auch Frauen und Männer ein Leben in völlig verschiedenen Welten.

    (Hervorhebungen von mir.)

    http://bit.ly/1LN3iC0

  158. Apartheit für Frauen statt für Schwarze.
    Geschlechtertrennung wie im Koran vorgesehen.
    Armutszeugnis für den Rechtsstaat.

    Linke müsst wild protestieren, wenn sie ehrlich wären (was sie natürlich nicht sind).

  159. Einerseitz entsetzlich: Frauenabteile sind ein sehr deutliches Zeichen für den kulturellen und sozialen Niedergang Merkel-Deutschlands durch die rücksichtslose Überfremdung unserer Heimat. (Wegen protzpotenter Möschengrapscher aus dem blondgelockten, mitteldeutschen Nazi-Milljöh wird man kaum die Sonderbehandlung auf dem Bahntransport einführen.)

    Amdererseits nützlich: Zyisch kann man die Frauenabteile begrüßen, da sie immer mehr Menschen mit der Nase in die bunte Scheiße stoßen, die Jahrzehnte verlorener und betrügerischer Politik angerichtet haben. Auch der letzte linksgrüne CDU-Gewohnheitswähler muss wanken — oder besser noch, Opfer seiner eigenen, wirren Gesinnung werde.

  160. # Evelyne 191
    Volle Zustimmung!Aus Prinzip werde ich mich niemals in ein Frauenabteil setzen,um diesen Irrsinn nicht zu unterstützen.

  161. #87 Iche (25. Mrz 2016 10:30)

    Wie bekloppt müssen manche Frauen sein? Meine findet das auch ganz toll (da fühlt sie sich richtig beschützt) und als ich gefragt habe, ob sie nicht ab sofort den Haushalt allein machen will, regte sie sich auf, dass ich das schöne Osterfest mit meiner Streitigkeit störe. Auf meine Anmerkung, dass dort dann Burkatanten sitzen, sagte sie: die sprengen sich aber nicht in die Luft. Mir wäre fast das Brötchen im Hals stecken geblieben. Zündet Mohammed im ersten Waggon die Bombe, was passiert im Rest des Zuges? Wer steckt unter der Burka? Bomben Frauen nicht auch? Auf den letzten Satz: „Na und? Da werde ich vorher wenigstens nicht vergewaltigt.“

    Ich bin dafür, das Frauenwahlrecht zu kürzen, den Frauen weniger Geld zu geben (was die Arbeit für sie unattraktiv macht und sie so lieber zu Hause bleiben – immerhin nehmen Frauen uns Menschen die Arbeit weg), die Frauen wieder an den Herd zu stellen, Erbschaften für die Frauen zu halbieren. Die holde Weiblichkeit zeigt damit ihre Toll-eranzbereitschaft gegenüber allen Muslimen, die alle vor Krieg fliehen, weil nix (nix hat mit nix zu tun) den Krieg angefangen hat.

    —–

    Na, dankeschön: Nur weil Du daheim deine Pantoffeln und die Hosen abgegeben hast, brauchst Du nicht die Rechte für alle Frauen einschränken wollen.
    Es gibt ja auch Gutmänner – da könnte ich ja jetzt auch abstruse Dinge daraus ableiten.
    Hau‘ mal lieber zuhause auf den Tisch oder such‘ Dir lieber gleich ’ne vernünnftige Frau.

  162. #195 Bayernstolz (25. Mrz 2016 18:29)

    Warum Frauenabteile? Ich wäre gleich für ganze Moslemzüge!

    Die führen dann natürlich bloss in eine Richtung, uns zwar Richtung Mekka. Dort wird dann ausgestiegen ohne Rückfahrticket.

    —-
    Ich könnte mir diese Version durchaus auch für Flüge vorstellen, am besten mit A 380.

  163. Ich bin ja mal gespannt, wie sich die AfD in ihrem Parteiprogramm zur Einführung der Getrenntbeförderung von Frauen im ÖPNV äußern wird

    🙂

  164. Sollen sich alle Frauen ruhig schon daran gewöhnen, jetzt ist die Benutzung noch freiwillig.
    Ich frage mich was die Menschen hier noch brauchen um aufzuwachen.
    Eine Armlänge Abstand wird bald nicht mehr reichen.
    Vereinfacht aber auch einiges.
    Gender – Was ist das?
    Frauenquote – Hat sich erledigt.
    Frauenrechtler – Eine aussterbende Art.

    Wie heißt es doch: Die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

  165. „oh die panikmache vor eine multikulturellen gesellschaft“

    das ist eine nicht existierende angst die sich xenophobie nennt

    diese führt zwangsläufig zu homophobie und zur islamphobie

    die gegenseite leidet auch nicht unter eine pegidaphobie 🙂

Comments are closed.