polen„Ich kann den polnischen Bürgern versichern, dass sie sicher sind. Alle Dienste sind einsatzbereit. Es wird verstärkte Kontrollen geben, wo das üblicherweise geschieht: auf Bahnhöfen, auf Flughäfen … Damit die Bürger sich sicher fühlen können. [..] In diesem Moment ist Polen ein sicheres Land“, so die polnische Premierministerin Beata Szydlo (Foto, li.). Sie gab diese Stellungnahme kurz nach den Anschlägen von Brüssel ab. Damit Polen auch so sicher bleibt, hat sich die polnische Regierung entschlossen, von der Zusage abzurücken, die Merkel ihr mit ihrer irrsinnigen Machtpolitik abgepresst hatte – Polen wird keine Flüchtlinge aufnehmen.

Die WELT geifert:

Dass sich viele Wähler der rechtsnationalen polnischen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit vor einer „Überfremdung“ ihres Landes sorgen, ist bekannt. Polens Regierungschefin Beata Szydlo befeuerte im Wahlkampf die Sorgen ihrer Landsleute sogar noch. Es ist daher wenig überraschend, dass Szydlo nun nach den Terroranschlägen von Brüssel von einer Zusage der Vorgängerregierung abrückt, den EU-Partnern Flüchtlinge abzunehmen. Sie sehe „derzeit keine Möglichkeit, dass Flüchtlinge nach Polen kommen“, sagte die polnische Regierungschefin dem Rundfunksender Superstacja.

Die WELT hat es nicht kapiert, will es nicht kapieren und wird es nicht kapieren. Zuerst einmal geht es den Polen um die fortgesetzte Sicherheit des Landes, die Sicherheit Polens und die seiner Bürger hat Vorrang. Es hat seinen Grund, dass Polen bislang nicht mit islamischem Terror zu kämpfen hatte. Er lautet: Mit der Aufnahme einer großen (und auch einer kleinen) Zahl von moslemischen „!Flüchtlingen“ nimmt man einen gewissen Prozentsatz gewaltbereiter Extremisten auf, einen weiteren Anteil faschistoid Gesinnter mit Herrenmenschen-Attitüden und auch einen Teil friedlich und tolerant Eingestellter.

Aus demselben Grund bietet das kaum in der Kritik stehende Saudi-Arabien keinem einzigen Flüchtling „Schutz vor Verfolgung“, obwohl die Infrastruktur dafür in Mekka komplett vorhanden wäre. Sie wissen schon, warum.

Wenn die WELT den Polen nun damit kommt, sie wollten sich vor „Überfremdung“ schützen, dann sicher ja, vor der Überfremdung durch Bombenterror. Sicher auch vor anderen Überfremdungen, die die Polen in Deutschland, den Niederlanden oder Großbritannien sehen können. Was das angeht, stehen die Polen hinter ihrer Regierung, auch wenn in Deutschland gerne ein anderes Bild gezeichnet wird. In unserem Nachbarland können die Bürger da durchaus differenzieren. Bei Merkels Claqueuren von der WELT natürlich nicht.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

121 KOMMENTARE

  1. „Noch ist Polen nicht verloren“

    solch ein Motto in Deutschland,
    dann hieße es:
    NAHZIEH

    ich bin Gesinnungs-Pole!

  2. #1 Luegenresistenter

    Was, nur Frauenabteile? Und was ist mit den über 60 anderen Geschlechtern? Das ist aber jetzt nicht gendermäßig.

  3. Wir werden von der Politik und von der Polizei sowas von verarscht :

    Umgehend wurde das Sondereinsatzkommando (SEK) alarmiert, auch die Beweissicherungs und Festnahmeeinheit (BFE) rückte aus. Gut geschützt und schwer bewaffnet eilten die Beamten zum Tatort. Vor der Klinik trafen sie auf rund 30 Personen, die noch „hektisch agierten“. Der Höhepunkt der Auseinandersetzung zwischen den beiden verfeindeten Familienclans war schon überschritten. Viele Schläger waren vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet. Drei Personen wurden verletzt……

    da gehen Männer mit Waffen aufeinander los und —- 3 Verletzte die sich jedoch entfernen

    hahahahahaha

    schwerbewaffnete Polizisten – für was ??? hahahaha

    alles dient dazu dass wir alle die Hosen voll haben vor der Polizei, den Miri – chacker und kackerclans — der Deutsche Bürger ist der Volldepp in diesem Kinderkackaspiel – und merkt es nicht einmal – verblödet durch Innzucht ?

  4. Eine gesunde Entscheidung einer anscheinend noch klar denkenden Regierung, wofür das polnische Volk dankbar sein kann. So bleiben uns Deutschen doch noch einige wenige Fluchtänder. Im Notfall ab nach Polen/Ungarn/Tschechien.
    MERKEL MUSS WEG, SAMT IHRER KOMPLETTEN VERBRECHERBANDE, DIE SICH VOLKSVETRETER NENNEN UND IN WAHRHEIT VOLSVERNICHTER SIND

  5. Allein schon das Staatsvolk als „deutsche Bürger“ zu sehen und anzusprechen würde der Bundeskanzlerin niemals in den Sinn kommen.

  6. #3 Dichter (25. Mrz 2016 08:22)

    #1 Luegenresistenter

    Was, nur Frauenabteile? Und was ist mit den über 60 anderen Geschlechtern? Das ist aber jetzt nicht gendermäßig.
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    haha – welch gute Frage.

  7. Beata Szydlo ist offensichtlich eine intelligente Frau mit Weitsicht.
    Polen ist ein schönes Land. Nur schade, dass die Sprache so schwer zu erlernen ist.
    Ansonsten würde ich morgen umsiedeln!

  8. Ich finde absolut nicht Verwerfliches dabei, wenn ein Land sich vor Überfremdung schützen möchte – selbst wenn damit noch nicht einmal Terror und alles, was damit zusammenhängt, gemeint ist. In erster Linie soll eine Regierung das Wohlergehen der eigenen Leute voranstellen, wenn da alles gut läuft, kann man darüber nachdenken, anderen zu helfen.

    Bei uns in der Gemeinde hat eine Flüchtlingsfamilie vor ein paar Tagen ein nigelnagelneues Fachwerkhaus bezogen, das vorher für 490.000 (!) zum Verkauf stand.

    Ich glaube, in dem Wohngebiet gibt es jetzt jede Menge neue AfD – Wähler.

  9. Tuberkulose bei Flüchtling in Singen ausgebrochen!

    Bei dem Mann, der 2014 nach Deutschland kam und bei den Technischen Betrieben arbeitete, ist die ansteckende Lungenerkrankung ausgebrochen. 80 Personen aus seinem Umfeld mussten untersucht werden.

    Die Zuwanderung von Menschen aus den Krisengebieten der Welt nach Deutschland stellt die Behörden auch in Gesundheitsfragen vor neue Herausforderungen. In Singen wurde jetzt ein Fall der hochansteckenden offenen Tuberkulose diagnostiziert. Der Betroffene war ein Flüchtling aus einer Gemeinschaftsunterkunft, der zusammen mit fünf weiteren Asylbewerbern ein Praktikum bei den Singener „Technischen Betriebe“ absolvierte. Das hat jetzt bei den Kollegen des Erkrankten und in der Stadtverwaltung für große Verunsicherung gesorgt.

    Alle Beschäftigten, die mit dem Erkrankten Kontakt hatten, mussten sich Blutuntersuchungen unterziehen. Bei einigen wurde festgestellt, dass sie im Laufe ihres Lebens Kontakt zu Tuberkuloseerregern hatten. Ob diese durch den Kollegen übertragen wurden, lässt sich nicht sicher sagen. Doch die Betroffenen sind beunruhigt. Für Oberbürgermeister Bernd Häusler ist das, wie er sagt, verständlich, zumal die Inkubationszeit etwa acht Wochen beträgt und die Menschen in der Zeit keine Gewissheit hätten, ob sie sich angesteckt hätten oder nicht.

    Der erkrankte Asylbewerber hatte bereits bei seiner Ankunft Ende 2014 einen der üblichen Gesundheitschecks in einer Erstaufnahmestelle des Landes durchlaufen. Damals gab es keine Anzeichen einer aktiven Lungentuberkulose (TBC), wie der Leiter des Gesundheitsamtes im Landkreis Konstanz, Helmut Eckert, auf Anfrage dieser Zeitung erklärt. Ende 2015 traten bei dem Mann plötzlich Anzeichen einer chronischen Lungenerkrankung in Form von Fieber und chronischem Husten auf. Bei einer anschließenden Röntgenuntersuchung stellten die Ärzte „eine wohl reaktivierte Lungentuberkulose fest“, berichtet Eckert.

    Es folgte das übliche Prozedere: Der Mann wurde stationär im Krankenhaus mit einer Vierfach-Therapie (also mit vier verschiedenen Medikamenten) behandelt. Nach zwei bis drei Wochen besteht keine Ansteckungsgefahr mehr. Der Patient kann das Krankenhaus verlassen, wird aber im Zeitraum von zwei Monaten mit den gleichen Medikamenten weiter behandelt. Darauf folgt weitere vier Monate eine Zweifachtherapie.

    In Singen ist es der erste Fall von offener TBC aus Asylbewerberkreisen. „In der Bevölkerungsgruppe gibt es keine überdurchschnittlichen Auffälligkeiten“, sagt Eckert. „Ein Flüchtlingsproblem ist das nicht“, stellt er fest.
    Zu den Konsequenzen im Singener Fall gehörte eine erweiterte Umgebungsuntersuchung. 80 Personen, davon 50 aus dem Arbeitsumfeld, wurden untersucht. Bei 16 Personen, überwiegend aus dem privaten Umfeld des Erkrankten, habe der Bluttest gezeigt, dass sie im Laufe ihres Lebens schon einmal Kontakt zu Tuberkuloseerregern gehabt hätten, lautet das Fazit. Einige kamen auch aus dem Arbeitsumfeld. Sie müssen nun vorsorglich Medikamente nehmen und eine zweite Röntgenuntersuchung absolvieren.

    „Für die Beschäftigten ist das alles andere als erfreulich“, sagt der Oberbürgermeister, der auch für die Technischen Betriebe zuständig ist. Unter den 50 Kollegen sei nach diesem Fall die Bereitschaft, Asylbewerber bei der Arbeit anzuleiten, stark eingebrochen. Auch der Personalrat habe nicht erfreut reagiert und an die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers erinnert.

    Der hat jetzt die Konsequenzen gezogen: „Vorerst bis zum Sommer werden wir keine Asylbewerber als Praktikanten mehr einstellen“, sagt Häusler. Für ihn ist nachvollziehbar, dass die Beschäftigten der Technischen Betriebe nicht mehr mit Flüchtlingen zusammenarbeiten wollen, solange ihr Gesundheitszustand nicht eindeutig geklärt ist. „Wir werden jetzt erst die Nachuntersuchungen abwarten und schauen, wie es den Kollegen geht“, sagt Häusler sichtlich besorgt.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Tuberkulose-bei-Fluechtling-ausgebrochen-80-Personen-muessen-untersucht-werden;art372458,8609524

  10. Die Zeiten, als wir Deutsche die Nase rümpfend
    Richtung Osteuropa schauten, sind vorbei.
    Diese Länder sind uns mittlerweile haushoch
    überlegen, was die politische Klasse betrifft.
    Auch die Bevölkerung scheint der hiesigen
    überlegen. Schließlich hat ein erdrückender
    Teil der Wähler am 13.3. ein „Weiter so“ gewählt.

  11. Gar keine mehr? Ich wünsche euch Standhaftigkeit, … und reicht den Ungarn eure Hand!

  12. Es ist schön zu sehen, dass es Regierungen gibt, die sich dem Wohl und der Sicherheit ihres Landes und ihres Volkes verpflichtet fühlen. Im Gegensatz zu unserer Regierung, die augenscheinlich gerne bereit ist, Einheimische einer realen Gefahr auszusetzen und diese gegebenfalls auch zu opfern (das müssen wir aushalten) um vermeintlich Schutzsuchende zu „retten“ um als Gutmensch zu brillieren.

  13. Tja, die polnische Regierung sowie das Volk in der Mehrheit ist bei weitem nicht so debil wie die Bevölkerung (leider in der Mehrheit) sowie die Politik.

    Die Polen wissen schon warum sie keine „Flüchtlinge“ aufnehmen wollen. Hat nicht nur historische Gründe, ich bin öfters in Polen und aus Gesprächen mit den Menschen dort sagen diese immer zu 99 % (egal welche Partei sie wählen): „Zustände wie in Deutschland möchte ich hier nicht, ihr Deutschen könnt gerne die ganzen Moslems, Araber, Türken etc. behalten“.

    Damals hatte man Angst & Bewunderung vor den Deutschen.

    Heute sind wir das Lachblatt Nummer 1. Und soll keiner denken, wir seien beliebt, das ist ein Trugschluss. Man ist nur so lange bei vielen Urlaubsländern gern gesehen, wenn der Rubel rollt. Hat ja man gesehen, wie „beliebt“ die Deutschen sind, als beim Aufflammen der Griechenlandkrise etliche Urlauber weggeblieben sind und die Griechen dann laut gerufen haben „Deutsche ihr Nazis, lass uns Griechen in Ruhe, aber kommt hier Urlaub machen und lasst euer Geld in Massen hier“.

    Und die Polen freut es auch, die BRD zahlt sehr viel Geld an die EU und die Polen bekommen in etwa gleich viel raus für ihr Land, die lachen sich auch darüber kaputt, wie dumm & verweichlicht die Deutschen geworden sind.

  14. #1 Luegenresistenter (25. Mrz 2016 08:16)

    Interessante Meldung:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mitteldeutsche-regiobahn-richtet-frauenabteile-ein/

    Zitat MRB: Mit der Asylproblematik habe die Einführung von Frauenabteilen „absolut nichts“ zu tun.

    Und der Terror hat absolut nichts mit dem Islam zu tun!

    Das hat aber wieder nix mit nix zu tun, denn ein Teil der wahren Hintergründe für die Öffentlichkeit verunsichern!

    Als in den 1980ern Frauenparkplätze eingerichtet wurde, war für die linksgrünen Feminist*innen jeder Mann ein potentieller Vergewaltiger.

    Dieselben linksgrünen Schlampen von damals fordern heute postmenopausierend die unbegrentze Aufnahme „Kölner“ Gruppenvergewaltiger!

    Welch Heuchelei bei den linksgrün-pädophilen Faschist*innen mit Wohlstandsverwahrlosungshintergrund!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  15. Ich habe kürzlich in einer neuen Firma angefangen. Irgendwie hofft man ja immer, einmal klar denkende Menschen zu treffen. Aber weit gefehlt.

    Wenn man die Kollegen reden hört, möchte man meinen sie haben die letzten sechs Monate verschlafen. Sie wiederkäuen immer den gleichen toleranzbesoffenen Müll, wie vor Jahren schon.

    Es hat sich nichts geändert. Bei solchen Untertanen braucht man sich nicht wundern, dass Merkel nicht zurücktritt. Warum wollte sie?

  16. Naja: Deutschland will auch keine Flüchtlinge mehr. Das Interessiert die abgehobene Politiker-Kaste von CDUGrünenSPD’lern aber ’nen feuchten Dreck. Immerhin fällt hier der Traumkonsument des deutschen Wirtschaftsbosses über unser Land her: nix am Leib als ein paar Klamotten und einem 100-seitigen Wunschzettel. Diese mittellosen Invasoren brauchen ja schlichtweg alles, von der Dienstleistung (Dolmetscher, Lehrer, Sozialarbeiter, Juristen…) über Unterkünfte, Konsumgüter und Luxusgüter – und der deutsche Steuerzahler muss das natürlich alles bezahlen, denn sonst klingelt ja die Kasse beim Wirtschaftsboss, der unsere Politiker gekauft hat, ja nicht. Und damit das alles so funktioniert wie geplant, werden primitive Hauptschülerinnen mit abgebrochener Lehre wie Friede Springer und Liz Mohn beauftragt, mit ihren Lügenblättern (Springer / Bertelsmann) für das passende Willkommensklima in Deutschland zu sorgen – was sie und ihre Lohnschreiber-Kohorten ja auch mit aller Hingabe schon seit Monaten tun: jede Menge Kinderkulleraugen und trächtige Weiber auf den Titelseiten statt der Testosteron strotzenden afrikanischen Ziegenhirten, die inzwischen zu Hunderten mit geschwollenen Genitalien durch unsere Fußgängerzonen schweifen und nach vöglebarem Ausschau halten. Oder den ganzen Kameltreiber und aus dem Nahen Osten, die mit ähnlichen Symptomen und Absichten in den Städten herumlungern. Immerhin machen diese beiden Gruppen über 70% der hier eintreffenden Invasoren aus.

  17. Wen wundert das. Wir haben in der Klinik einen erweiterten Katalog von Untersuchungsparameter bekommen, welche sich ausschließlich auf Diagnosen von Nordafrika, arabischer Raum, östliche Balkanländer und FLUCHTROUTE beziehen.

    Ich werde hier nicht mehr wiederholen, um welche Krankheiten es geht, aber seither weiß ich, dass auch davon eine große Gefahr einhergeht.

    Wieso sollte ein großes Labor so ein DIN A 3 Blatt herausgeben, wenn die Invasoren ohne Krankheiten sind (wie von der Regierung behauptet). Wir werden für sowas von strohdumm gehalten – und die Linksrotgrünschwarzen sind das auch.

    Sie hinterfragen nicht mal!! Genau so wenig wie die Journalisten! Das ist schon pathologisch, wie verblendet die sind.
    Oder eben fett von der Asylindustrie geschmiert (meine Vermutung).

  18. Ralf Stegner von der Splitterpartei Deutschlands (SPD20/Rote) beinhart wie ein Rocker:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153670883/SPD-Vize-Stegner-fuer-beinharten-Kampf-gegen-AfD.html

    SPD-Vize Stegner für „beinharten Kampf“ gegen AfD

    Die SPD hat laut Partei-Vize Stegner Fehler gemacht. Doch das Profil – das Einstehen für Gerechtigkeit und eine scharfe Abgrenzung zur AfD – seien Erfolg versprechend. Nur einen Schwachpunkt sieht er.

    Enjoy:

    https://www.youtube.com/watch?v=EkkFBsi2KKI

  19. Erstaunlicherweise gibt es in Polen im Gegensatz zu Deutschland keinen moslemischen Terror gegen Einheimische.

    Auch können Polen fast unbesorgt S-Bahnen und U-Bahnen fahren, ohne dass ihnen ein Moslemrudel mit den Füßen den Kopf zertrümmert.

    Es gibt keine große moslemische Umma in Polen und somit auch kein Dschihad gegen Ungläubige auf Polens Straßen.

    Dank der weisen und voraus schauenden polischen Politiker!

    So einfach ist das!

    🙂

  20. Die Polen denken ja gar nicht daran, sich von den Brüssler Verbrechern verarschen zu lassen. Womit in diesem Fall nicht die feigen Bomben-Moslems gemeint sind.

    Sie denken auch nicht daran, ihre Frauen zum Freiwild für arabische Freibeuter zu machen. Dort können junge Menschen noch getrost spätnachts unterwegs sein, wie es bei uns einst der Fall war, bevor die Multikulti-Ideologen unser Land zerstört und verschandelt haben.

    Sagenhaft unschuldige Zeiten waren das. Wir sind auf dem Weg zum Bürgerkrieg seit letztem Jahr dank Merkel einen „merkelichen“ Schritt vorangekommen.

  21. #17 V8 (25. Mrz 2016 08:48)

    … dass Deutschland eine Lachnummer in der Welt ist, kann man bei solcher Merkelregierung nur zu gut verstehen.
    Merkel sagt sogar „Danke“, wenn unser Land von einfallenden Horden ausgeplündert wird!! Grüne und Rote freuen sich auf die islamistische Veränderung Deutschlands! Unsere Ersatz-Bundestagspräsidentin Claudia Roth freut sich schon auf ein „Meer“ von roten türkischen Flaggen!!!
    Der Trick mit den „offenen Grenzen“ klappt ja bislang ganz gut, um uns zu zerstören. Dabei ist die logische Konsequenz dieser Merkelpolitik, dass in naher Zukunft die Länder um uns herum die Grenzen schlissen werden, um sich von dem abgewirtschafteten und islamisierten Deutschland zu schützen!!!

  22. Der Flüchtlingsstrom wird nach Befreiung von Palmyra und Deir wahrscheinlich nachlassen, also kann Griechenland aufatmen. Allerdings ist mit einem Zuzug nach Mitteleuropa zu rechnen, denn sonst nirgens haben diese geflüchteten Terroristen eine Zukunft.
    https://twitter.com/hashtag/Tadmor?src=hash
    Kämpfe um Palmyra gehen dem Ende entgegen.

  23. Schleppende Ausweisungen: Verwaltungsrichter schlagen Alarm

    „Ich habe etwa selbst erlebt, dass ein Kläger nach einem für ihn ungünstigen Urteil aufgesprungen ist und rief, das sei ihm egal, ich werde ohnehin nicht abgeschoben. Und das ist ja leider wahr. Die Quote ist beklagenswert niedrig.“

    Oft seien ausreisepflichtige Ausländer am Tag der Abschiebung krank oder einfach nicht auffindbar.

    „Die deutschen Behörden werden dem nach meinem Eindruck überhaupt nicht mehr Herr.“

    „Das haben viele Asylsuchende natürlich im Hinterkopf – und verzögern die Sache entsprechend. Das führt unter Richterkollegen dann auch teilweise zu einer gewissen Resignation, weil sie das Gefühl haben, viele ihrer Entscheidungen letztlich für den Papierkorb zu schreiben.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-aerzte-ohne-grenzen-stellen-arbeit-in-registrierungslager-moria-auf-lesbos-ein_id_5385245.html

  24. Respekt, Frau Szydlo hat verstanden was es bedeutet Politik für das eigene Volk zu machen.

    Unsere Politiker haben da leider etwas falsch verstanden, sie denken das Volk wäre dazu da, ihnen zu dienen und den Ar*** zu vergolden. Und genug Leute machen da auch immer noch freiwillig, mit größter Hingabe mit.

  25. Gestern sah ich mir einen Klassiker an: „Der Glöckner von Notre Dame“
    Als der Streifen so lief und Quasimodo sich vor der Spanierin aufbäumte und „Asyl“ schrie, um den aufgebrachten Mob fernzuhalten…..wie musste ich da schmunzeln.
    Erleben wir doch dieser Tage live eine Neuauflage die da heißen könnte: „Die Raute der IVN“!
    (islamisch vereinigte Nationen) LOL
    Jede Wette, der Maskenbildner hätte weitaus weniger zu tun.

  26. #22 Integrationsmärchen (25. Mrz 2016 08:59)

    Das ist ja nicht neu, dass die Eroberer mit ihren eingeschleppten Krankheiten die Urbevölkerung ausrotten. Das gehört mit zum Plan der Umvolkung. Danke für den sehr konkreten Hinweis.

  27. #9 xenophobundstehdazu (25. Mrz 2016 08:30)

    Bei uns in der Gemeinde hat eine Flüchtlingsfamilie vor ein paar Tagen ein nigelnagelneues Fachwerkhaus bezogen, das vorher für 490.000 (!) zum Verkauf stand.

    Das ist sowas von unfassbar und unfassbar dumm dazu! Die Invasoren sind gut vernetzt. Diese Familie, die stets Allah und niemals den Deutschen für das Haus danken wird, hat längst in die Heimat gefunkt: „Kommt alle, so schnell wie möglich. Es lohnt sich, die Kuffar sind blöde und willenlos!“

  28. Ja ja die Polen,
    sie dürfen noch Nationalstolz haben den man den dummen Deutschen ausgetrieben hat.
    Die Polen hatten auch einen anderen Sozialismus als in der DDR.
    Es wird so kommen das der Abschaum der ganzen Welt nach D importiert wird, aber wer soll das Geld für die Politschranzen erwirtschaften?
    Je eher der Laden hier zusammenbricht desto besser,
    jedes Jahr 3-4 Mio her und bestens versorgt Hauptsache alle Deutschen sind Nazis.
    Viel Spaß mit den ach so demokratischen Volksparteien.

  29. Brummbär grinst:
    Nun hat also den Polen ihre Mutti einfach
    mal NIX DA ! gesagt und ein für alle mal
    ihren Blagen das spielen mit dem fremden
    Räuberpack verboten ! Ts ts ts, unsre Mutti
    ist da gaaanz andersch! Die sagt immer,wenn
    ihre Kleinen grün und blau gedroschen und
    die Mädchen ohne Schlüpfer heimkommen:
    Nu flennt doch nich gleiche!Und haltet gefälligst
    eure andre Backe noch hin!Was heisst hier
    Taschentelefon und Essensgeld geklaut? Nit so
    schlimm,bist eh zu fett!Und Susi,lüg nit immer,
    der Ali hät dir den Finger ins Musch gesteckt!
    Der tut so was nit!Der betet fünf mal am Tag,
    der hat gar keine Zeit für son Schweinkram!
    Hat mir der Hodscha gesacht!So,un jetze noch
    rasch nen Stuhlkreis bilde und dann ab zum
    Bahnhof Teddys schmeisse!
    Tja,so isse, unsre Muddi !
    Nur sind langsam die lieben Kleinen erwachsen und merken dass sich der Deutschpappa da
    irgendwann ne böse Stiefmutter geangelt hat,
    die vorzugsweise auf dem Besen reist.
    Zeit klar Schiff zu machen!
    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  30. Niemand braucht sich zur Zeit Sorgen machen, das BRD-HOTEL dient diesen Terrorschweinen noch als angenehmer, sicherer Rückzugsraum mit attraktiven, staatlichen Zuwendungen und ihnen den Arsch putzen den Politikern und geistig degenerierten Gutmenschen. Niemand bombt das eigene Hotel weg. Solange der Staat den Bombenlegern Reisefreiheit garantiert und sie ungehindert, mit Unterstützung von sich anbiedernden Vollidioten, ihren Nachwuchs rekrutieren können, wird es noch eine Weile ruhig in Deutschland bleiben. Das dicke Ende aber wird kommen, wenn wir uns nicht dieser Politiker-Plaque entledigen, die all das fördert und Deutschlands Islamisierung munter vorantreibt.
    Zum SPD-STEGNER und seiner Hackfresse: Da gab es mal vor langer Zeit eine Werbung für einen Regenschuh: reintreten und sich wohlfühlen..

  31. Bin gespannt, wann sich das ZK der EUdSSR in der Person von Martin „Kapo“ Schulz wieder in die innere Angelegenheiten der Polen einmischen wird.

  32. Nein, Leute hängt keine Symbole der Vergangenheit mehr auf…

    HÄNGT DIE POLNISCHE NATIONALFLAGGE AUS DEN FENSTERN!

  33. # Andreas Werner

    Man kann – wenn man sich viel Mühe macht, auch Infos im Netz finden. Die Ärzte können aufgrund der mangelnden Erfahrungen oft gar nicht richtig diagnostizieren…

    Aber alles kein Problem für die wolllüstigen, selbstgefällligen, fettgefressenen Herrenmenschen aus unserer Regierung.

  34. Zitat

    #43 Hans Adler (25. Mrz 2016 09:44)

    Niemand braucht sich zur Zeit Sorgen machen……

    /Zitat

    Bin mir da nicht mehr ganz so sicher. Die Sicherheitsbehörden sagen, ein Anschlag in Deutschland stünde unmittelbar bevor.
    Als lokale Ziele werden Berlin, Frankfurt und München genannt.

  35. Nun ja, mittlerweile gibt es Schulen, in denen nur noch vereinzelt deutsche Muttersprachler gefunden werden können, ganze Stadtviertel, in denen niemand ohne Migrationshintergrund lebt, in den Großstädten sieht in den Fußgängerzonen aus wie im Orient, die Geburten- und Invasionszahlen sind noch ergooglebar, aber wichtig ist das Wort Überfremdung immer in Anführungszeichen zu setzen, damit jeder versteht, daß dies natürlich nur ein Hirngespinst der ewiggestrigen Nahtzies ist.

    Der Selbstmord einer Nation, das Auslöschen der eigenen Kultur, der eigenen Identität, von der eigenen Bevölkerung bejubelt, einzigartig in der Geschichte.

    Leider sitze ich im selben Boot, dessen Kapitän, Offiziere und Mannschaft den Verstand verloren haben.

  36. Was?? Eine Regierung die ihr Volk schützt und auch noch für die polnischen Menschen Politik macht?
    Geht garnicht!
    Da könnte ja jeder kommen! Hinterher wollen die deutschen Neidhammel auch noch sowas und wer soll das liefern?
    Das Wahlvolk hat Steuern zu zahlen und die Fresse zu halten. Schutz? Werte? Tradition?Familie? Voll Nahzieee!
    Den Haag ist doch grade im Verurteilungsmodus, da wäre doch sicher noch ein Plätzchen auf der Anklagebank frei um Herrn Orban und Frau Szydlo unauffällig zu entsorgen.

  37. Die Polen machen das, was die Logik vorgibt:
    Sind Einbrecher unterwegs, verriegelt man seine
    Türen und Fenster, statt sie wie bei uns sperrangel- weit zu öffnen und sogar noch Einladungen zum Klauen
    auszusprechen.

    Bravo, Ihr Polen!

  38. Vorbei die Zeit der Polenwitze.
    Jetzt machen sich die Polen mit Recht über uns lustig.
    Während wir alles dafür tun unser Land zu ruinieren, kommt der Osten auf die Füße und sorgt dafür das es auch so bleibt.
    Da kann man nur Respekt vor haben.
    In Polen lesen die Politer halt noch Machiavelli, hier leider nur den Kleinen Prinz.

  39. Seit Monaten und Wochen machen sich die Politheinis und ihr Meinunngskartell lustig über die „die diffusen Ängste“ der Bürger um ihre Sicherheit und vor muslimischer Gewalt und Attentaten. Da haben sich die Lügenmedien und der Politikerdr….ausgeschüttet vor Lachen über die dummen Menschen in ihrer Einfalt, wo doch jedes Kind weiß, Islam heißt Frieden und Islam ist Deutschlend. Und schlagartig sind die Ängste der Menschen „berechtigt“. Die Wahrheit ist zu kostbar,als damit verschwenderisch umzugehen,gelle?.Mein Gott, ist das ein elender Lügenhaufen!

  40. Als letzte Getreue und Arschkriecherin der EU wird Merkel alle Invasoren, in ihrer heiligen Güte ins Land lassen. Wir sollen den Nacken vor den wahren Gläubigen beugen, ihre Peitsche und das Schwert erdulden. Merkel und Roth pilgern als geläuterte Gläubige gegen Mekka zur Hadsch.

    Merkel und Gabriel arbeiten auf einen Euro-IS hin.

    Ehrenhalber wurden früher den Soldaten die Waffen gelassen. Bei uns wird das nicht so sein, die übrig gebliebenen Deutschen werden nach MeckVorpom und den Bayerischen Wald in die Reservate verfrachtet.

    <bMerkel will dass Deutschland verschwindet. Das wollen die Grünen auch. Daher will Merkel eine Grün-Schwarze Regierung mit Kretsche als Junior !

  41. Polen ist ein schönes land, besonders der Teil in dem viele von uns geboren wurden oder ihre Wurzeln hatten.Wenn die noch ihre blöden Zischlaute abschaffen könnten, würde ich glatt auswandern.

  42. Ein Großteil dieser Herrschaften ist uns nicht dankbar, das wir sie aufgenommen haben.
    Sie danken alla dafür, das er ihnen Europa geschenkt hat.
    Die Konsequenz daraus ist klar: noch größere Sprenggläubigkeit.

  43. Für alle die wissen wollen, wie schäbiges Denunziantentum in den Medien unter dem Deckmäntelchen eines angeblichen “Aufklärungs-Journalismus” seine Blüten treibt, empfehle ich einen Blick in die Hetzschrift eines Lohnschreibers namens Wigbert Löer (der Name deutet bereits an, aus was für einem grünen Stall das Kerlchen kommt) im „Stern“, der mit seinem Beitrag den offensichtlichen Versuch unternimmt, die solide berufliche Existenz eines AfD-Politikers zu ruinieren.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-mann-siewert-weiss–welcher-abgeordnete-luxus-fueller-ordert-6762850.html

  44. Etliche meiner guten polnischen Arbeitskollegen fahren über die Osterfeiertage in ihre Heimat.
    Übereinstimmend sagen sie:
    Es fällt sofort angenehm auf,daß weit und breit keine Mohammedaner zu sehen sind.

  45. Die Polen können Flüchtlinge aufnehmen, da der Islam eine friedliche Religion ist vor dem man sich nicht fürchten muss. Wenn der Islam gefährlich wäre dann würde doch Frau Merkel die Moslemischen Flüchtlinge nicht ins Land lassen oder etwa doch? Mich Interessiert schon warum Polen und Ungarn den Türkei Deal zugestimmt haben? Was war dafür die Gegenleistung gewesen bzw. mit was hat Frau Merkel die Staaten erpresst wenn diese den Türkei Deal nicht zustimmen? Das wäre doch mal Interessant wenn man das erfährt. Ist keiner in Stande dies zu Berichten?

  46. Pm Szydlo ist eine Regierende, welche das Wohl ihres Landes und ihres Volkes absolut voran stellt. An sich eine Selbstverständlichkeit, leider in Westeuropa eine Seltenheit.
    Übrigens was für „Flüchtlinge“, das am Bild sind keine „Syrer“, und selbst diese brauchen nicht in Europa „Schutz suchen“.

  47. #7 alles-so-schoen-bunt-hier (25. Mrz 2016 08:24)
    Allein schon das Staatsvolk als „deutsche Bürger“ zu sehen und anzusprechen würde der Bundeskanzlerin niemals in den Sinn kommen.
    ******************
    Das macht schon Sinn, dass der das nicht in den Sinn kommt.
    Denn alle Personalausweis-Träger sind Einwohner, Personal, Staatenlose. Aber fast keiner hier will das wahrhaben.
    Staatsschlüssel dieses Landes: 000
    Kann jeder z.Bspl. auf seiner Meldebescheinigung lesen.
    Wünsche allen einen schönen Feiertag.

  48. Polen mindestens bis zur Elbe,
    besser noch bis zum Rhein.

    (hätte ich nie gedacht,
    dass ich das mal denken würde…)

  49. Die Polen haben diese Regierung GEWÄHLT!!

    Was wählen denn wir?
    Kretschmann
    Dreier
    Haseloff

    Selbst dran schuld!!

  50. Polen ein Vorbild für Europa. So wird Politik gemacht – für das Volk Dumm Merkel.

  51. Polen hatte 400 christlich katholischen Syrern und ihren Familien Asyl gewährt. Die sind ALLE in einer Nacht und Nebel Aktion in Richtung Deutschland abgehauen.. warum wohl ? In Polen gibts keine 250 EUR Kindergeld pro Monat, keine 400 EUR pro Person Hartz IV und kein Fachwerkhaus neu hergerichtet für 1 Familie..

  52. Können wir nicht „unsere“ Frau Merkel gegen Beata Szydl tauschen? Immerhin hat Merkel mit Ludwig Kazmierczak einen polnischen Opa, das würde also gehen.

  53. Im benachbarten Ausland lebend, stelle ich in meinem Umfeld fest, dass die deutsche Hetze gegen Polen, in Print u. öffentlich rechtlichen Medien, zunehmend übel vermerkt wird.
    Es heisst auch, die Anti-Regierungsdemos in Warschau u. Breslau seien aus Berlin gesteuert u. finanziert. Vielleicht nur ein Gerücht?
    Manches erinnert jedenfalls an die Zeit von 1938/39 und dies ist nicht schön!

  54. jedes land der welt schützt seine Grenzen,selbst Staaten wie Uruguay,die von ihren Nachbarn nun wirklich nichts zu befürchten haben. überall auf der welt gilt es als normal,sich erstmal einzuigeln und zu schaun,was da an der Grenze so abläuft. nur Deutschland spielt hier das Gallische Dorf im negativen Sinne. da Deutschland seine Grenzen nicht mehr bewacht und kontrolliert,existiert deutschland im grunde nicht mehr de facto,sondern nur noch auf dem papier!

  55. „Polen hatte 400 christlich katholischen Syrern und ihren Familien Asyl gewährt. Die sind ALLE in einer Nacht und Nebel Aktion in Richtung Deutschland abgehauen.. warum wohl ?“

    Übrigens war auch die Aufnahme dieser christlichen Syrer sehr umstritten in Polen. Mit Grund wie ich denke. Man solll sich bei denen auch keine falschen Illusionen machen.
    Jedenfalls braucht die syrische Wehrkraft jeden Mann, anders als feige Fahnenflüchtige kann man diese Leute nicht nennen. Bezüglich der christl. Frauen und Kinder gibt es im regierungskontrollierten Syrien genügend sichere Orte und Plätze.

  56. #69 nairobi2020

    Das war vielleicht ein Fehler von diesen christlichen Syrern, denn in Polen treffen sie garantiert nicht auf ihre moslemischen Landsleute. In Deutschland dagegen geht die Verfolgung von ihnen als Christen weiter wie zuhause…

  57. #63 Berlin
    Antwort:

    Die ostdeutsche SED-IM-Hure hat den Polen wahrscheinlich versprochen, daß sie sich auch weiterhin mit 14,5 Mrd. EURO, bis mindestens 2020, am Subventions-Fressnapf der EU sattfressen können und sie dafür das eigene Volk als leibeigene EU-Sklaven bereithält. Zudem hält sie die Asyl-Mafia bei Laune. Die läßt man, im Auftrag und auf Kosten deutscher Steuerzahler, die nötigen Asyl-Wohncontainer und das Zubehör in Polen fertigen und von diesen staatlich legitimierten Volksschädlingen wieder mit sattem Gewinn an die klammen Komunen verhökern. Das stärkt den Export des moslemfreien Nachbarlandes und kurbelt dort die Wirtschaft an. So läuft das ab, jeder macht Reibach und niemanden interessiert das dümmliche, geplünderte Volk.Frohe Ostern, wenn die Islamisten erlauben..

  58. Sorry #63,
    Antwort #78 ist für #65 Berlin.

    #54 Alemao: Denke, der IS kann bei seinen Drohungen Deutschland nicht auslassen, wäre verdächtig. Die werden hier in Ruhe ihre Terrorzellen organisieren und Waffenlager einrichten. Und erst danach geht es rund hier, die deutsche Bevölkerung ist unbewaffnet und schutzlos. Und nur gegen Unbewaffnete und Wehrlose können die feigen Gotteskrieger zum Abschlachten antreten.

  59. Ich schaue mit Trauer und Neid in den Osten (auch in den deutschen).

    Irgendwie scheint die Luft, die vom Atlantik heweht im Westen zu schaden.

    Ich wandere aus! Es ist so toll, dass es noch Regierungen mit Verstand und Verantwortung gibt.

    Dieses kranke linksgrünversiffte Klima im Westen, bei dem man -sollte man wagen Heimatverbundenheit oder Migratenkritik zu zeigen- gleich ein Rechter ist, ist so armselig.

    Unsere Großstädte sind nur noch ein Schmelztiegel anderer Länder und Kulturen.
    Überall an jeder Ecke diese Halalscheiße.

    Wir sind doch nicht die USA, wir sind kein Einwanderungsland!

    Wir haben Geschichte und Traditionen (gute Geschichte und gute Traditionen)!

    In der Schule war es immer ein TABUTHEMA über deutsche Geschichte zu reden oder in Erdkunde etwas über Deutschland zu erfahren.
    Außer Weimarer Republik, drittes Reich… immer dieselbe Kacke… gebetsmühlenartig jahrelang im Unterricht.

    Wir haben keine Bindung mehr an unser Vaterland> bewusst so organisiert.Außer in Bayern gibt es noch einigermaßen Heimatnähe.

    Jedes andere Land ist patriotischer aufgestellt.

    Der Westen Deutschlands ist sowas von kaputt!

    Merkel ist nur die Nachhut > die ganze Schxxxxxe geht schon Jahrzehnte so.

    Warum brauchen wir Migration?

    OK, die christlichen oder buddhistischen Leute sind echt ok, aber was soll das mit den ganzen Muslimen?

    Allein schon der Anblick dieser Kopftuchweiber mit ihren langen Mänteln ist
    sowas von abtörnend!

    Das gehört nicht hierher und Musels, die hier schon lange leben, radikalisieren sich im letzten Jahrzehnt immer mehr (äußerlich und innerlich).

    Das passt hier nicht her und stört einfach!

    Es wird knallen, nicht bei uns, sondern in den slawischen Ländern und hoffentlich im Osten Deutschlands.

    Dann kommt ein Vereinigtes Europa der christlichen Werte. Quasi als Gegenpol zur kranken EU.

    Zäune bauen und totale Abschottung.Grenze Meck-Pomm/ Thüringen! DAs wäre gut!

    Gehe rüber und leiste Hilfe. Dann werde ich von drüben das Siechen der linksversifften Gutmenschen sehen. Das wäre eine Genugtuung für so viel Blödheit!

  60. Halb OT

    Hat Angela Merkel ein Selfie mit dem Terrorist Najim Laachraoui gemacht?

    Im letzten Jahr kam es zu verschiedenen Selfies von Bundeskanzlerin Merkel zusammen mit Flüchtlingen.

    ➡ Manche von ihnen erwiesen sich später als kriminell.

    ➡ Nun ist angeblich ein Merkel-Selfie zusammen mit einem Brüssel ISIS-Terroristen aufgetaucht.

    Auf dem Foto mit Merkel mimt er den Flüchtlng. Doch in Wahrheit ist er IS-Terrorist? Noch ist die Identität des jungen Mannes an Merkels Seite nicht 100-prozentig geklärt. Doch die Ähnlichkeit zwische dem Mann auf dem Merkel-Selfe und dem Fahndungsfoto ist verblüffend.

    Hat Angela Merkel ein Selfie mit dem Terrorist Najim Laachraoui gemacht? Viele Internet-Nutzer kommentierten das Selfie von der Bundeskanzlerin mit einem Flüchtling, der eine frappierende Ähnlichkeit mit dem Brüssel-Terrorist hat.

    Die Ähnlichkeit ist auffallend, schreiben in ihren Kommentaren die Internet-Nutzer. Nach Ansicht der meisten von ihnen ist auf dem Bild nämlich Najim Laachraoui.

    Er wurde von einer Überwachungskamera des Brüssel Flughafens „Zaventem“ kurz vor dem Terroranschlag am Dienstag gefilmt.

    Najim Laachraoui ist 25 Jahre alt und wird im Zusammenhang mit den Bombenanschlägen in Paris gesucht. Seine DNA war auch an den in Paris verwendeten Bomben gefunden.

    Offiziell gibt es noch keine Stellungnahme zu diesem Foto. Ist aber im letzten Jahr schon mehr als einmal Vorgekommen, dass sich Politiker mit so genannten Flüchtlingen zeigen die tatsächlich Isis-Hintergrund haben.

  61. Polen hat überdies 500.000 (Zahl aus 2015) Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Angesichts dessen kann doch wohl niemand mehr behaupten, dass Polen sich nicht um Flüchtlinge kümmert.

  62. @ 4 Dichter

    Richtig. Warte schon lange auf eine öffentlich Diskussion der unsäglichen Conchita Wurst mit einem Sprengläubigen über das Thema Toleranz.

  63. #82 lorbas

    Wenn der Selfie-Partner tatsächlich einer der Terroristen wäre, dann wäre es der Hammer – aber selbstverständlich wäre es für Merkel kein Grund irgendwas zu bedauern und schon gar kein Grund, zurückzutreten. Andererseits: Warum hat er seinerzeit nicht die Gelegenheit genutzt und das getan, was er am liebsten machen würde. Uns hätte es viel Leid erspart…

  64. #7 alles-so-schoen-bunt-hier (25. Mrz 2016 08:24)

    Allein schon das Staatsvolk als „deutsche Bürger“ zu sehen und anzusprechen würde der Bundeskanzlerin niemals in den Sinn kommen.

    weil wir kein Volk sind. Sie sagt schon jahrelang „die Menschen in diesem Lande“ und keiner checkt diese paar Wörter.

    #67 FanvonMichaelStürzenberger (25. Mrz 2016 10:51)

    Das macht schon Sinn, dass der das nicht in den Sinn kommt.
    Denn alle Personalausweis-Träger sind Einwohner, Personal, Staatenlose. Aber fast keiner hier will das wahrhaben.
    Staatsschlüssel dieses Landes: 000
    Kann jeder z.Bspl. auf seiner Meldebescheinigung lesen.
    Wünsche allen einen schönen Feiertag.
    ——————
    Ja, so ist es. Auch im Bekanntenkreis will das keiner wahrhaben. Auch schönen Feiertag.

  65. Die Ein- bzw. Anschläge kommen immer näher:

    Unmittelbarer Kontakt zu Brüssel-Attentäter

    Polizei nimmt Verdächtigen in Gießen fest

    Nach Informationen von SWR und RBB hat es nach den Attentaten von Brüssel in Gießen eine Festnahme gegeben.

    Demnach sei ein Verdächtiger aufgegriffen worden, der Kontakt zum unmittelbaren Umfeld der Terroristen gehabt haben soll.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/unmittelbarer-kontakt-zu-bruessel-attentaeter-polizei-nimmt-verdaechtigen-in-giessen-fest_id_5385751.html

  66. #86 KDL (25. Mrz 2016 12:12)

    #82 lorbas

    Wenn der Selfie-Partner tatsächlich einer der Terroristen wäre, dann wäre es der Hammer – aber selbstverständlich wäre es für Merkel kein Grund irgendwas zu bedauern und schon gar kein Grund, zurückzutreten.

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einem internationalen Symposium zur „Integration durch Bildung im 21. Jahrhundert“.

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

  67. die Polen haben sich eben eine Regierung gewählt, die für Polen handelt. Ich kann alle versichern, daß man in Polen sicher ist, und sich dort auch so fühlt!
    Merkel muss weg!

  68. Es gibt sie also noch, die tüchtigen, patriotischen und vor allen Dingen unabhängigen Regierungschefinnen, die sich offensichtlich auch darüber im Klaren sind, wer sie bezahlt und wem sie ihren Amtseid geleistet haben.

  69. Bin ziemlich sicher das sowieso kein Flüchtilant je die Absicht haben wird,nach Polen zu gehen.

  70. Die osteuropäischen Hilfsvölker der VSA bekommen nun ihren Königslohn

    Ganz so widerspenstig wie die wackeren Mitteldeutschen und Ungarn, die Anno 1953 und Anno 1956 die marxistischen Handpuppen der Russen gestürzt und diese so zum Einsatz von Truppen zu deren Wiedereinsetzung gezwungen haben, waren die osteuropäischen Hilfsvölker der VSA zwar nicht, aber dennoch haben sie ihre russischen Herren unermüdlich geärgert, um endlich den VSA untertan werden zu dürfen. Nun ist das russische Weltreich gestürzt und die osteuropäischen Hilfsvölker der VSA sind diesen nun untertan. Zum Dank für ihre Mühen beglücken die VSA sie nun mit der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung, die ein wahrhaft würdiger Königslohn ist. Freilich, tückisch und falsch wie die VSA nun einmal sind, schicken sie die hiesigen Parteiengecken vor und so glauben die osteuropäischen Hilfsvölker der VSA, daß es der deutsche Rumpfstaat ist, der ihnen die mohammedanische Masseneinwanderung antun möchte und fahren also fort inbrünstig zu glauben, daß die VSA ihr Freund und Verbündeter seien.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. Eines Tages wird Polen die Grenze zu Rest-Deutschland schließen bzw. Grenzkontrollen einführen. Das eine solche Entwicklung möglich ist, hätte man mir mal in den Achtzigern sagen sollen.

  72. BRAVO Poland! In Deutschland, dank Merkel sinken wir tiefer in der Vergangenheit. Bald wird es hier wie im 14. Jahrhundert! Wir sind sowieso nicht weit weg.
    Europa ist ENDGÜLTIG kaputt!!

  73. Ich erwarte eigentlich auch keine Terroranschläge in der BRD, wer sprengt sein eigenens Gratis-Hotel und killt seine Lakaien?

    Aber andererseits, wenn einer so dämlich ist, dann die Moslems.

  74. #97 Volker Spielmann (25. Mrz 2016 13:17)

    „…Die osteuropäischen Hilfsvölker der VSA glauben, daß es der deutsche Rumpfstaat ist, der ihnen die mohammedanische Masseneinwanderung antun möchte und fahren also fort inbrünstig zu glauben, daß die VSA ihr Freund und Verbündeter seien….“

    +++++

    ????? FALSCH !!!

    keiner in der Ost-EU glaubt mehr den USA (TTIP, Ukraine-Krise usw…)
    warum denkst du, dass diese Leute hier keine „Alternativ“-Medien lesen können oder unintelligent sind selbst Schlüsse zu ziehen??

    Wir sind absolut im Klaren!

  75. Ich wünsche der Regierung von Polen und deren Verantwortlichen, dass sie bei ihrer richtig gefassten Meinung standhaft bleiben, zum Wohle ihrer Bevölkerung und ihres Landes Damit die Polen ihr Land weiterhin erkennen können!

    Gib Muslimen die Hand, sie reißen dir die Hand ab, weil sie alles haben wollen.

    Das sieht man jetzt in den Europäischen Ländern, die vor lauter Multikultibewsoffenheit, Angst haben müssen, dass sie ihre Identität, Kultur und Werte behalten können, weil man sich einer Mittelalterkultur anbiedert und unterordnet und seine Werte und Kultur völlig preisgibt und ihr Vaterland nicht mehr ihr Land ist.

    Das nennt man denn Islamisierung:

    nur,unsere Politiker sind so Islam verblendet, dass sie davon nichts mehr merken.

    Das sollte Polen und andere Länder in Europa vermeiden und aus den Fehlern der betroffenen Ländern lernen.

  76. Sollen doch die EU-Wahnsinnigen, die sogenannten Flüchtlinge nach Saudi Arabien schicken.

    Das sind doch ihre Seelenverwandten!
    (Warum macht man das eigentlich nicht)?
    In Saudi Arabien, stehen 6Millionen Zeltplätze für
    die Pilger bereit…..

    Ich weis warum:
    weil die Saudis sehr gute Geldgeber für die Rüstungsindustrie und Geschäftspartner für Deutschland im allgemeinen sind und unsere Politiker, seelenlose und ein unverantwortungsloses Verkäufer Pack ist.

    Wo ist eigentlich Eure Moral?
    Ihr Seelenverkäufer!

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU EUROPA!

  77. In Saudi Arabien, stehen 6Millionen Zeltplätze für
    die Pilger bereit…..

    Die man für Flüchtlinge benützen könnte!

    Die Saudis Wissen warum sie das nicht machen:
    weil sie innere Unruhen und Stress durch ihre Glaubensbrüder und Einschleusung von Terroristen, nicht in ihren Land haben wollen.

    Aber unsere hirnlosen Politiker meinen,
    dass ihrer Bevölkerung zumuten zu müssen!

  78. Nicht mehr als konsequent und richtig von der polnischen Regierung.
    Eine solche Einsicht und Konsequenz können wir von unserer Teufelsraute leider nicht erwarten!

  79. @ #4 Dichter (25. Mrz 2016 08:22,
    Und was ist mit den über 60 anderen

    Geschlechtern?

    Würden die ja gerne machen, aber die Bahnsteige sind zu kurz 😉

  80. hoffentlich macht das auch woanders Schule.
    Nur zum Spaß würde ich dann ab und zu doch noch mal mit der „wir dulden keine Werbung von regimekritischen Verlagen“ Bahn nutzen und mir regelmäßig den Spaß machen mich unter die Schleiereulen zu mischen….

  81. Polens Politiker kennen das Wort Verantwortung, was auch innerer Sicherheit und sozialer Friede mit einschließt. Deutschlands Politikerdarsteller kennen es nicht.

    Deshalb wird Deutschland innerhalb der 2-3 kommenden Jahrzehnte fast vollkommen verschwunden sein. Hier werden Islam, Krieg, Armut und totales Chaos herrschen. Genauso wie heute im Nahen Osten und schlimmer.

    Dank der dummen und hinterfotzigen Kanzlerin und ihrer verpissten Bande der rot-grünen-globalistischen Biedermänner und Biedermännerinnen.

  82. Auch wenn BRD meine 2te Heimat ist nehme ich mir das Recht zu fordern: makrela(wird in Polen so benannt)muss weg!

  83. Mit Neid sehe ich auf unsere östlichen und südlichen Nachbarn, weil die so kluge Politiker haben. Gänzlich unbeleckt von jeglicher political correctness lassen die einfach nur ihren gesunden Menschenverstand walten und sagen, was Sache ist. Jeder, der seine Sinne halbwegs beisammen hat, weiß doch, dass muslimische Immigration immer Import von Kriminalität, Terrorismus, Homophobie und Antisemitismus bedeutet. Nur der deutsche Doofmichel holt sich seine eigenen Schlächter ins Land und findet sich auch noch ganz toll dabei.
    By the way: Schon 1683 haben die Polen Europa den Axxxx gerettet, als sie die türkischen Belagerer vor Wien vertrieben haben.

  84. Eine taffe Regierungschefin, die ihrer verdammten, von der Verfassung gegebenen Aufgabe, nachkommt, und Schaden vom eigenen Volk abhält? Da ploppen unserer „Nutti“ vor Schreck die Knöppe vom Kittel ab- das darf es doch nicht geben! Kein Ding- wir nehmen doch jeden auf, denn für unsere Stasi-Wachtel ist das Grundgesetz einen ScheiXX wert!

  85. In Polen ging es um 700 Flüchtlinge die aufgenommen werden müssten.

    Hingegen plärrt Ramelow, dass einige Flüchtlingsheime in Thüringen nicht vollbelegt sind und schlägt ein illegales Schleuserprogramm von Idomeni nach Thüringen vor.
    Fakt ist doch mittlerweile, dass nur noch in Deutschland Politiker diesen Irrsinn fordern und alle anderen europäichen Politiker ihre eigene Bevölkerung schützen.
    Deutschland muss erstmal diese ideologisch vernebelten Politiker entfernen, die letzten Landtagswahlen waren ein 1.vernünftiger Schritt gegegn diese Masseninvasion.

  86. Darauf werde ich mit meinen polnischen Arbeitskollegen anstoßen! (Die Irre aus Berlin verstehen die auch nicht.)

  87. @Animeasu

    An einen Abfall der Tschechen von den VSA will ich ja noch glauben und von mir aus auch an den der Balten, aber bei den Polen möchte ich dann doch schon Beweise vorgelegt bekommen…

  88. #61 Lausbub (25. Mrz 2016 10:29)

    Polen ist ein schönes land, besonders der Teil in dem viele von uns geboren wurden oder ihre Wurzeln hatten.Wenn die noch ihre blöden Zischlaute abschaffen könnten, würde ich glatt auswandern.

    Also, erstens, mit den Zischlauten kriegst Du das irgendwann hin, du wirst es dann sogar vermutlich mögen und wir unseren Spaß haben, wenn du hier und da immer mal was verwechselst.

    Aber zweitens, noch wichtiger, in Polen gilt vollständige INTEGRATION für alle Einwanderer, wie sie in Deutschland gelten sollte, wie auch korrekterweise von den Patrioten hier für DE gefordert wird, ALSO: Sprache lernen. Ungarisch von der Aussprache wäre für einen Deutschen leichter, dafür „tickt“ die Sprache etwas anders gramatikalisch.

    Tja, und drittens, ich habe schon nach Hause geschrieben und „gewarnt“, dass wenn es hier in DE so richtig „losgeht“ (möge das NIE passieren und das Land noch gerettet werden!), erwartet eine riesige, echte Flüchtilingwelle der normalen Deutschen, fliehend vor Mördern. Und ich ziehe spätestens dann in meine Geburtsheimat zurück um euch willkomen zu heißen, werde aber nicht klatschen oder Teddy-Bären werfen (fuj deivel), dafür aber euch helfen, wo notwendig und möglich.
    Und ich werde dafür sorgen, dass kein Grüner-Idiot in der Welle miteingeschmuggelt wird, ABER GEWIß!

    Ich hätte mir das nie im Leben gedacht bzw. geträumt, dass ich solch verrückte Zeiten erleben muss.

  89. #68 sauer11mann (25. Mrz 2016 10:51)

    Polen mindestens bis zur Elbe,
    besser noch bis zum Rhein.

    (hätte ich nie gedacht,
    dass ich das mal denken würde…)

    Na, zur Abwechselung ein Teilung Deutschlands zwischen Polen, Tschechei, Frankreich und Denämark? Tschechei sorgt für „Protektorat Bayern“ 😉
    Und viele sogar gerne mit uns Polen, da wir so ordentlich patriotisch sein können und wollen?

    Wir wollen aber den schwulen Berlin nicht.

  90. #73 Lilly Wolkowsky (25. Mrz 2016 11:05)

    Im benachbarten Ausland lebend, stelle ich in meinem Umfeld fest, dass die deutsche Hetze gegen Polen, in Print u. öffentlich rechtlichen Medien, zunehmend übel vermerkt wird.
    Es heisst auch, die Anti-Regierungsdemos in Warschau u. Breslau seien aus Berlin gesteuert u. finanziert. Vielleicht nur ein Gerücht?

    Es ist kein Gerücht, noch schlimmer, da sind vermutlich die tatsächlichen Souveräne der DE ordentlich dabei (Berlin nur Ausführende?), so wie sie in der Ukraine so toll eine umfassende „Demokratie“ gefördert haben, insbesondere in Ostukraine wurden … echte Nazis gezüchtet/auferweckt. Wozu?
    Interessant, das der echte Souverän nichts unternehmen möchte, um den tollen Vorschlag von Mr. Blüm von „7 Millionen im Jahr können die 80 Millionen Deutschen wohl verkraften“. Oder ist eher Mr. Blüm beauftragt von dem echten Souverän dieses PR für Deutschland zu tun?
    Das ist so dreist, für wie dumm hält man das deutsche Volk? Was will man hier erreichen?
    Soll ein Krieg her, um Umsatz zu fördern, neue „Kundschaft“ zu erschließen? Fragen über Fragen.
    Ich könnte kotzen!

  91. #109 pippo kurzstrumpf der erste (25. Mrz 2016 16:54)

    Polens Politiker kennen das Wort Verantwortung, was auch innerer Sicherheit und sozialer Friede mit einschließt. Deutschlands Politikerdarsteller kennen es nicht.

    Nur Vorsicht mit Verallgemeinerung! Das gilt im gewissen Maße den jetzigen Politikern an der Macht.
    Die vorherige Regierung von PO war uneingeschränkt für das Kolchoz EU, und Tusk war und ist Bello Merkels. Kotz!

Comments are closed.