radio_bremenIn aller Eile hat die Bremer Regierung in der vergangenen Woche ein neues Radio-Bremen-Gesetz durchgepeitscht, das in vielen Punkten angreifbar ist, aber vor allem einer erscheint fragwürdig. Im dritten Absatz des Paragraphen drei, der von den „Allgemeinen Grundsätzen“ des Programms handelt, heißt es: „Die Angebote der Anstalt haben die besonderen Belange von Migrantinnen und Migranten zu berücksichtigen. Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen ist nachhaltig zu unterstützen.“ Als Maxime und Sendungsbewusstsein einer Partei, einer Regierung mag das angehen, als Programmanweisung für eine öffentlich-rechtliche Anstalt stellt es jedoch einen Eingriff in die redaktionelle Hoheit des Senders dar.

Dieser würde sich dem Integrationsgedanken wohl kaum verweigern, doch sollte der bei der redaktionellen Arbeit doch wohl mit Blick auf alle gesellschaftlichen Gruppen und deren Interessen gelten, über die es fair, unvoreingenommen und unparteiisch zu berichten gilt. [..]

Es gibt im neuen Radio-Bremen-Gesetz noch ein Reihe weiterer Unstimmigkeiten. So sollen im Verwaltungsrat künftig nur noch Volljuristen oder Betriebswirtschaftler sitzen. Und Vertreter aus dem Parlament dürfen nur in den Rundfunkrat des Senders, wenn ihre Partei eine Fraktionsstärke von fünf Abgeordneten erreicht hat.

Das trifft zufälligerweise die AfD, die vier Sitze hatte, der inzwischen aber drei Vertreter abhandengekommen sind, die zu Bernd Luckes „Alfa“-Partei gewechselt sind, so dass jetzt der einzige verbliebene AfD-Mann in der Bremer Bürgerschaft keinen Grund hat, damit rechnen zu dürfen, in den Rundfunkrat von Radio Bremen zu kommen. Dort wiederum haben die Muslime mit einem neu hinzukommenden Vertreter der Aleviten künftig zwei Sitze, die katholische, die protestantische Kirche und die jüdische Glaubensgemeinschaft haben jeweils einen Sitz. Damit die Atheisten nicht ganz leer ausgehen, zieht die Humanistische Union in den Rundfunkrat ein. Und so hat das Paket, das SPD und Grüne in Bremen für den ARD-Landessender geschnürt haben, eine politische Schlagseite, die eigentlich ein Fall fürs Verfassungsgericht wäre, unter dem Stichwort: „Staatsferne“. (Auszug aus einem FAZ-Artikel von Michael Hanfeld)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Bremen hat doch schon lange fertig. Am besten wäre, die übrigen Bundesländer verweigern diesem Kunststaat von Gnaden der Siegermächte jeden weiteren Euro aus dem Länderfinanzausgleich. Dann ist es schnell vorbei mit den rot-grünen Schmarotzern und ihren „Schutzbefohlenen“ aus aller Herren Länder.

  2. Früher hiess es noch „Wer die Musik bezahlt der bestimmt auch was gespielt wird“
    Heute „Zahle gefälligst und halt bloss dein Maul“

  3. Verfassungsgericht: Politik hat zu viel Einfluss auf öffentlich-rechtlichen Rundfunk

    Die Klagen gegen zu viel staatlichen Einfluss auf das ZDF sind überwiegend erfolgreich. Das Urteil des Verfassungsgerichts in Karlsruhe könnte weitreichende Folgen haben – nicht nur für den Mainzer Sender.

    http://www.tagesspiegel.de/medien/urteil-zum-zdf-staatsvertrag-verfassungsgericht-politik-hat-zu-viel-einfluss-auf-oeffentlich-rechtlichen-rundfunk/9663170.html

    Ein weiterer vorsätzlicher Rechtsbruch, die Regierung Bremens ist verpflichtet, sich über geltendes Recht zu informieren und dementsprechend zu handeln.

    Und es ist die Verpflichtung der Justiz, vorsätzlichen Rechtsbruch zu ahnden.

    Zumindest in einem Rechtsstaat ist das so, hier kann ein Bankräuber auch nicht „mal eben versuchen“, eine Bank auszurauben und wenn er bei der Tat gefasst wird, sagen, er hätte von nichts gewusst und möchte straffrei ausgehen.

    In Nordkorea und ideologisch angeschlossenen Partnerländern ist das natürlich anders.

  4. „redaktionelle Hoheit“ ist gut.
    Die hätten den Müll gar nicht in Ihr Pamphlet reinschreiben müssen, genau so wie beim NDR arbeiten bei RB auch nur linke Zecken, die seiern uns sowieso den ganzen Tag mit “ armer Migrant“ Geschichten voll.
    Da hilft nur eins: abschalten,
    aber nicht die Atomkraftwerke, sondern den ÖRE Zwangs Bezahl Schrott.

  5. Was auch hier in Deutschland von Politikseite gemacht wird, wo auch immer irgendwelche Ziele und Erstrebenswertheiten ausgerufen werden – es dreht sich nur noch um Migrantinnen und Fremdkulturelle. Wann begreift der aufgeklärte Deutsche, daß er die Deppenrolle in diesem laufenden Schmierenstück inne hat? Dieses linksGrüne Politgesindel gehört fortgejagt, dorthin, wo die Leute sind, für die sie sich berufen fühlen Politik zu machen.

  6. Schön, daß der Führerbefehl Gleichschaltung so effektiv und unspektakulär umgesetzt wird.

    Unschön, daß Moslems wieder mal diskriminiert werden, warum kein extra Sitz für Schiiten, für Sunniten, für Wahhabiten, für Salafisten, für Jesiden, für Kinderfreunde, für Dschihadisten usw.

  7. #3 Unlinks (26. Mrz 2016 19:09)
    Früher hiess es noch „Wer die Musik bezahlt der bestimmt auch was gespielt wird“
    Heute „Zahle gefälligst und halt bloss dein Maul“

    ————————————
    Das gilt nicht nur in der Politik. Ich sage jetzt aber nicht wo das noch gilt, sonst wird das wieder nicht verstanden.

  8. Wenn man die Berichterstattungen in den Medien sieht und hört , wird der Bremer Rundfunkrat nicht der einzige sein !
    Neuerdings sind in ARD und ZDF fast alle neuen Moderatoren mit Migrationshintergrund !

  9. Die ÖRR waren, sind und bleiben nichts weiter als Staatsfunk und der Futtertrog für angepasste systemtreue Lochkriecher.

  10. Unsere Zensierte Medienlandschaft ist zum
    Kotzen !!!!
    Wann wird das Mistvolk da oben verjagt !!!!

  11. Wetten werden noch angenommen auf den ersten ÖR-Sender mit syrischem „Flüchtlings“Moderator respektive Nachrichtensprecher.

    Warum dauert das so lange?
    Es werden sich doch sicherlich einige arabisch/afrikanisch/afghanische Ex-TV-Moderatoren oder Radiosprecher finden lassen.

    Mein Tipp:
    RBB-Brandenburg, der m.E. mit Abstand weltoffen-tolerant-bunteste unerträgliche Kampf-Gegen-Rechts und Anti-Nazi-Gutmenschen-Regionalsender der bunten Republik.

  12. Es wird nicht mal mehr versucht, die Einflussnahme unter den Tisch zu kehren. Da sind sich wohl einige Leute ihrer Position sehr sicher.
    Das Prädikat „Lügenpresse“ (alternativ: Lückenpresse, Pinocchiopresse, Reschkepresse etc) habt ihr euch redlich verdient.
    Herzlichen Glückwunsch.

  13. von mir aus kann …. “ Radio-Bremen “
    die Bremer Stadtmusikanten den ganzen Tag
    Kiki – Riki – Kie, ia – ia, Miejau und Wau – Wau, machen lassen, ich hör mir den Sender nicht an

  14. Was unterscheidet solche Vorgaben von den im
    3. Reich erlassenen Bestimmungen, frei nach der methode:
    „und willst du nicht mein bruder sein,. so sdchlag ich dir den Schädel ein.“

    Ich kann nur hoffen, daß meine Bremer Landsleute
    diesen Befehlen nicht folgen werden und möglichst zahlreich die in § 3 genannten Personen ablehnen.

  15. #14 INGRES (26. Mrz 2016 19:19)

    Hallo #INGRES#!

    Wir kommen aus der gleichen Stadt.
    Marl* Putzmann usw.; hatten schon mal geschrieben. 😉

    pi gibt leider keine PM Daten weiter. 🙁

    Interessiert?

  16. Also heisst das, wir brauchen einen eigenen „Patrioten (Piraten) Sender“, ähnlich wie einst „Radio Caroline“

  17. Tja und das ganze wird auch noch von unseren Zwangsgebühren finanziert, während die Migranten selber keinen Cent beisteuern. Aber das ist ja überall so, sei es bei der Krankenversorgung, wie bei der Unterbringung dem Taschengeld, den freien Transporten und Eintritten.

    Voodoo-Deutschland macht es möglich.

  18. Seit Monaten höre ich schon kein Radio mehr, sehr sehr selten nur noch. Früher lief es bei mir IMMER. Auch die Nachrichten abends waren Pflicht. Hab ich alles abgeschafft. Jetzt gibt’s nur noch Internet und entsprechende Zeitungen /Zeitschriften.

  19. @ 20 Waldorf uns Stadler

    ich hör mir den Sender nicht an

    Ich kenne leider keinen einzigen Radio Sender der ÖR der nicht genauso Propaganda Radio ist, wie RD. Heute habe ich verschiedene kurz angehabt überall die selben News, wegen Brüssel. Es sind doch noch mehr wichtige Ereignisse geschehen seit Brüssel- doch davon hört man bei denen nichts. Es wird alles so aufgebläht, sodass die Hörer abgelenkt werden von wirklichen Problemen.

    Die privaten Radio Sender die ich kenne aus dem Norden, sind auch links- propagandistisch.

  20. 12 Wilhelmine (26. Mrz 2016 19:18)

    ++Eilmeldung++ Belgien akzeptiert die bedingungslose Kapitulation.

    Brüssel sagt Gedenkmarsch „Marsch gegen die Angst“ ab!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kein-gedenkmarsch-fuer-opfer-des-bruesseler-terrors-14146342.html#/elections

    ————-

    Mal schauen. Alles lässt sich steigern. Höchste Form der Solidarität und „Nicht-Angst-Habens“ wäre es doch, sich jetzt selbst in die Luft zu sprengen oder zu erschießen als Bio-Belgier. Solidarität in alle Richtungen und dass man keine Angst hat, zeigt man unwiderlegbar auch.

  21. Wenn ich mich politisch informieren möchte, dann mit Sicherheit nicht aus den Öffentlich Rechtlichen! So dämlich kann doch heute kein normal und selbstständig denkender Mensch mehr sein, dazu gibt es das Internet und andere politisch Unabhängige Medien wie z.B. die Wochenzeitschrift *Junge Freiheit* (sehr zu empfehlen). Das einzige was ich aus den Staatsmedien konsumiere, sind Sport-und Musik-Lifeübertragungen, da kann nicht soviel gelogen werden.

  22. #12 Wilhelmine (26. Mrz 2016 19:18)

    ++Eilmeldung++ Belgien akzeptiert die bedingungslose Kapitulation. Brüssel sagt Gedenkmarsch „Marsch gegen die Angst“ ab!

    Erinnert sich noch wer? Die Gedenkdemo 2007 zu 9/11 in Brüssel? Abgesagt von Freddy Tielemanns? Wegen Verletzung mohammedanischer Gefühle? Während zeitgleich Linke und Hisb’allah ihre Domos genehmigt bekamen? Die Demo, die mit der Inhaftierung auch diverser PI-ler endete? Als die komplett mohammedanisierte weallonische Schlägertruppe in Brüssel aufmarschierte? Um Leute daran zu hindern, vor dem zu warnen, was seitdem das islamisierte Brüssel terrorisiert?

    2007 der Kessel von Brüssel zur Gedenk-Demo 9/11

    Der Plan:

    *http://www.pi-news.net/2007/08/news-zur-bruessel-demo-am-11-september-2007/

    Das Verbot:

    *http://www.pi-news.net/2007/09/911-mittags-bruessel-abends-koeln/

    Hisbollah + Linke dürfen:

    *http://www.pi-news.net/2007/08/thielemans-genehmigt-911-demo-in-bruessel/

    Der Kessel:

    http://www.pi-news.net/2007/09/bruessel-acht-stunden-haft-fuer-israelfahne/

    http://www.pi-news.net/2007/09/bruessel-tod-den-juden-und-christenhunden/

    *http://www.pi-news.net/2007/08/bruessel-die-hauptstadt-von-eurabien/

    Wißt ihr noch?!

  23. … na ja, was soll man von diesem korrupten Land erwarten, das gemeinsam mit einigen afrikanischen Ländern, wie Unganda immer noch nicht das Übereinkommen gegen Korruption der Vereinten Nationen ratifiziert hat, weil man ein Gesetz, das den Abgeordneten Korruptionfreiheit garantiert, nicht ändern möchte!!
    !!!WILLKÜR, HELLAU!!! Im rechtlosen Tollhaus!!! Gesetze nur gegen Bio-Deutsche!!! HELLAU, Herr Maas!!!

  24. Radio Bremen ist bei mir schon lange abgeschaltet! Wird hier auch schon mal Radio Pjöngian genannt. Von all den schlimmen Sendern in Deutschland wohl noch der schlimmste! Laut eigener Definition „Bürgernah“ 😀 😀 😀 😀
    Muuuuhahaha

  25. Den normalen Restdeutschen wird täglich
    der Fehdehandschuh hingeworfen.
    Wann nehmen wir ihn endlich auf?

  26. Ab u. zu spricht mal ein Roter Klartext: Sarrazin, Buschkowsky u. …

    Guido Reil – Hatten wir den schon thematisiert?

    28.01.2016
    Flüchtlinge. Essen.
    SPD-Ratsherr Guido Reil: Integration arabischer Flüchtlinge scheitert
    Von Frank Stenglein

    (…)

    Sie sagen also, anders als die Kanzlerin: Wir schaffen es nicht?

    Reil: Richtig, wir schaffen es nicht. Uns wird ja auch erzählt, man könne eine Million arabischstämmiger Männer auf dem deutschen Arbeitsmarkt integrieren. Wer glaubt denn sowas? Das widerspricht doch jeder Erfahrung.

    (…)
    http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/essen/der-essener-norden-schafft-das-nicht-id11442282.html

  27. Ich kenne KEINEN Radiosender der nicht auf Linie ist. Hab mir schon die Finger wundgeduddelt. Kann da nicht mal PI gegensteuern??????

  28. Eines ist ganz gewiss:

    Je mehr Irrsinn in dieser Bananenrepublik für Fremde und gegen Deutsche beschlossen wird, desto schneller nähern wir uns dem alles befreienenden Bürgerkrieg.
    Dann werden sich ALLE Politiker – auch die schon a. D. sind – für ihren Verrat verantworten müssen.

  29. @ #26 Freiheitsfan (26. Mrz 2016 19:44)

    Heute habe ich verschiedene kurz angehabt überall die selben News, wegen Brüssel. …u.s.w.

    in solchen Situationen Radio aus, und einfach mal bewußt ein gutes Konzert ( Bach, Prelude in C Moll oder Händel – Sarabande, Wagner`s Ritt der Wallküre ) ersatzweise auch mal ein Kapuki Theater ansehen bzw. hören, dass hebt die Stimmung, dass kann ich versprechen ;))

  30. #26 Beany (26. Mrz 2016 19:42)

    Seit Monaten höre ich schon kein Radio mehr, sehr sehr selten nur noch. Früher lief es bei mir IMMER. Auch die Nachrichten abends waren Pflicht. Hab ich alles abgeschafft. Jetzt gibt’s nur noch Internet und entsprechende Zeitungen /Zeitschriften.

    Absolut richtige Maßnahme! Ich war früher auch der treueste Hörer, den sich der DLF denken konnte. Ist seit einiger Zeit vorbei. Allenfalls Verkehrsfunk, Wetterbericht und Sportergebnisse können noch als glaubwürdig akzeptiert werden. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war der DLF ein wichtiges Bindeglied zur deutschen Einheit. Es gab extra Sendungen mit Schwerpunkten zur DDR. Nix Migrantenpropaganda!

  31. Das ist in NRW mit dem WDR das gleiche ……. Mittlerweile ein völliger Dreck- und Propaganda Sender ….

  32. für die Fahrt zur Arbeit habe ich mir diverse USB Sticks mit Mucke nach meinem Geschmack zusammengestellt, kann man auch von Zeit zu Zeit wechseln. Wegen der Verkehrsmeldungen höre ich ab und zu mal kurz in diverse Hamburger Privat Radio Sender rein, großer fehler, und muss mir dann einen Tag nach Brüssel gleich irgendwelche Koran Verse anhören, angeblich alles Friede, Freude Eierkuchen, unerträglicher Mist.

  33. #48 BadReligion2.0 (26. Mrz 2016 20:07)
    Das ist in NRW mit dem WDR das gleiche ……. Mittlerweile ein völliger Dreck- und Propaganda

    …sowie Realitätsverlust und Größenwahn.
    Wer erinnert sich nicht an das legendäre Interview von Schöneborn mit Putin, als Schöneborn vorgeführt wurde wie der Macher einer Schülerzeitung – was bei einem Politprofi wie Putin jedem noch so erfahrenere Journalisten passieren kann – nur ist Schöneborn nach wie vor felsenfest überzeugt, es Putin richtig gegeben zu haben.

  34. Tja, und was wurde gegen AfD-Vorschläge zum Thema Ausrichtung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gegeifert…

  35. Ich zitiere mal aus dem Parteiprogrammentwurf der AfD zum Thema:

    Die AfD tritt für eine vielfältige Medienlandschaft ein, die freie Information und kritische Diskussion ermöglicht. Meinung und Information müssen klar erkennbar voneinander getrennt sein. Tatsachen sollen als solche benannt und nicht aus politischen Gründen verschleiert werden. Die AfD fordert: Schluss mit „Politischer Korrektheit“. Was wahr ist, kann nicht “unkorrekt” sein.

    Der öffentlich?rechtliche Rundfunk muss seinen Informations? und Bildungsauftrag parteipolitisch neutral und staatsfern erfüllen. Daher sind Programme, Finanzierung, Organisation und die Kontrolle durch Rundfunk? und Fernsehräte grundlegend zu reformieren sowie Entscheidungsprozesse transparent zu machen. Ein erster Schritt zur Reform kann es sein, die Staatsverträge zu kündigen, mit denen die Landesregierungen die Finanzen und die Kontrolle des Rundfunks regeln.

    Die AfD lehnt den geräteunabhängigen Zwangsbeitrag ab. (…)

    Das ist schon mal ein zielführendes Programm. Da kann man auch gut verstehen, warum die öffentlich?rechtliche Sender die AfD derart mit Dreck bewerfen. Die haben einfach Angst um ihre Pfründe.

  36. alle sollten die Zwangszahlungen einstellen..Dann erledigt sich dieser staatliche Rotfunk von selbst.

    Das ÖR-System würde in sich zusammenbrechen..Da könnte auch der Staat,oder seine Behörden nichts mehr ausrichten.
    Anders geht es nicht!

  37. @ #12 Wilhelmine (26. Mrz 2016 19:18)

    Eilmeldung++ Belgien akzeptiert die bedingungslose Kapitulation. Brüssel sagt Gedenkmarsch „Marsch gegen die Angst“ ab!

    Diese Heuchler allesamt, ich hör noch den
    Gauck bei der Mahnwache am 13.1.2015 Zitat. „Wir schenken Euch nicht unsere Angst. Euer Hass ist unser Ansporn. sagen, der würde selbst an seiner statt, nur seinen Leibwächter alleine nach Brüssel als Kugelfang schicken

  38. Ha ja stecken die System Parteien dahinter! Was habt ihr denn gedacht!!

    Was mich derzeit Ärgert ist diese Deutsch Türkische Serie die im ZDF kommt!! Sibel…..irgendwas!! Heisst der Schrott!! Da hat so ein Kümel Tük eine Schöne Arische Blondine!!
    Und dann Trällert die Pass BRD Deutsche auch noch was auf Türkisch in die Kamera!! Diesen Scheiss sollen die lassen!! Da merkt man das die Deutschen sowas von Umerzogen sind oder einfach nur Geldbesesssen sind!!

  39. http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_77360044/dormagen-baecker-wegen-hetze-auf-facebook-vor-der-pleite.html

    So lange das linksgrüne extremistisch stalinistische Vorschriftenkartell noch genug Menschen findet, die sich Vorschriften machen lassen, weil sie zu faul zum Denken sind, und es dadurch geschafft wird, dass Bäckereien pleite gehen nur weil diese nicht pleite gehen wollen (werden sie in einem Jahr sowieso sein), ist unser Land nicht für die Freiheit geeignet.

    Kim Jong Un lässt grüßen. Verbrennen wir das Grundgesetz, es ist nichts mehr wert. Verbrennen wir die Tierschutzgesetze, sie sind nichts mehr wert. Verbrennen wir unsere Fahne, sie ist nichts wert. Verehren wir die Mörder, denn sie sind viel wert. Verehren wir Faschisten, denn sie sind viel wert. Verehren wir die Frauenhasser, denn sie sind viel wert.
    Und wenn wir, die Sklaven dieser Nation, welche wir die linksgrünen Stalinistenschweine durchfüttern und diese fressen, fressen, fressen – wenn wir nicht mehr wollen, dass wir deren Sklaven sind, dann müssen wir die Bösen sein. Bald dürfen wir die Sklaven von anderen Faschisten sein.

    Ich glaube, ich wechsele zur linken Seite, dann kann ich faulenzen, während ihr für mich arbeitet und ich bin dazu noch ein angesehener Bürger, dem man alles abkauft, was er am Tag von sich lässt.

  40. #13 Brigitte (26. Mrz 2016 19:18)
    Es gibtso viele Sender , einfach diesen meiden. Niemand muss sich das antun.
    ———————————————–
    NDR-Info oder WDR 5 sind ebensolche Verblödungssender, die von kruden Lügenjournalisten täglich bis zur Unerträglichkeit gefüttert werden! Man kann schon am Tenor, der Betonung und dem ganzen nonverbalen Gedöns trefflich die Märchentanten und Märchenonkel entlarven. Die allerdings merken gar nicht, wie sehr sie selbst indoktriniert sind (Hirngewaschen sozusagen). Und Bremen ist ein Sonderfall: Politische Diaspora!

  41. Wir brauche endlich einen Medien-Berlusconi! Jemanden mit viel Geld,der einen alternativen Nachrichtensender installiert in dem dann mal endlich Berichtet wird was wirklich Sache ist. Diesen ganzen linkssiffigen Dreck kann sich ja kein normaler Mensch mehr antun. Aber das wird wohl nur ein frommer Wunsch bleiben.

  42. Noch was, diese Tük Leute kann ich nicht mehr sehen und nicht mehr hören!!

    Jetzt erst recht nach dieser Beknackten Serie!!

    Und für sowas soll man ZWANGSABGABEN bezahlen???

    Und wenn man nicht gewillt ist zu zahlen, kann man seit neustem in denn Knast komen!!

    Zu arg!!

  43. Ich wohne auch mit so einem d….. Moslem in einem Haus.
    Nach außen präsentiert sich die Sau qua Beruf integriert, dennoch verhält er sich gegenüber unserer Hausgemeinschaft rücksichtslos und frech.
    Ich mag ihn nicht, er repräsentiert den typischen K…..

  44. Flüchtlinge…. Islamisierung….. Kulturverlust…. gender…. 68,er … usw…
    Es hilft nur noch eins . AUSWANDERN!
    Wer noch glaubt, dass sich hier was ändert, ist mindestens genauso naiv wie die Bahnhofsklatscher.
    Nix wie weg…. Den letzten beißen die Hunde.

  45. Die Angebote der Anstalt haben die besonderen Belange von Migrantinnen und Migranten zu berücksichtigen. Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen ist nachhaltig zu unterstützen.“

    Mir scheint, dass wir, die Einheimischen, integriert werden sollen. Jedenfalls glaube ich erkennen zu können, dass im Fernsehen immer mehr Moderatoren mit arabisch, orientalischem Aussehen zu sehen sind. So auch heute auf RTL2 um 20:00 Uhr.

  46. Nein zu Radio Bremen.
    Ja zu den schlechtsten Filmen aller Zeiten.
    Heute „Sharknado“, Tele 5. Oh weh.

  47. @ #64 partyman (26. Mrz 2016 20:23)

    DEUTSCHLAND ist unser Land, wer es feige im Stich läßt, nur egoistisch an sich denkt, kann kein deutscher Patriot sein u. ist um nichts besser als die Flüchtlinge“ die ihre Heimatländer verrecken lassen, um sich bei uns einzunisten.

  48. #35 neuheide (26. Mrz 2016 19:56)

    Ich glaube, so ziemlich alle Leser hier wissen, daß Radio Bremen hier nur stellvertretend für gesamte Senderlandschaft steht.

  49. bin mal gespannt wann wir uns bei den 90 minuten,wir dürfen stolz auf unser land sein…

    wen sich die betroffenheitsindustrie der gegen den rassismus,friede und freiheit für jeden als schweigeminutenopfer aussuchen.
    unsere kickenden multimillionäre sind sich schliesslich allesamt bewusst,das sie zu parieren habe…

  50. @ #2 Horst_Voll (26. Mrz 2016 19:09)
    Bremen hat doch schon lange fertig. Am besten wäre, die übrigen Bundesländer verweigern diesem Kunststaat von Gnaden der Siegermächte jeden weiteren Euro aus dem Länderfinanzausgleich. Dann ist es schnell vorbei mit den rot-grünen Schmarotzern und ihren ‚Schutzbefohlenen‘ aus aller Herren Länder.

    Ganz besonders „liebenswerte Schutzbefohlene“in Bremen sind libanesische Clans mit ihren schwerstkriminellen Strukturen. Dabei handelt es sich zumeist um „libanesische Kurden“, was übrigens etwa so sinnreich ist wie „Berliner Tiroler“…
    Diese Familienbanden mit ihrer orientalischen Familienbande sind in den 90ern als „Kriegsflüchtlinge“ in unser Land gekommen – und die offiziöse „Politik“ hat ganz bewußt „vergessen“, sie wieder nachhause zu komplementieren.
    Von den 30.000 „Libanesischstämmigen“ in Deutschland sind über 80 Prozent Sozialhilfefälle, d. h. sie belasten unsere Solidargemeinschaft, wobei etwa ein Drittel „polizeibekannt“, d. h. „kriminell“ und auffällig ist. Da ist von islamischem Terror noch gar nicht die Rede!

    Diese Sachverhalte sollte man sich vergegenwärtigen, wenn von der „Integration“ der jetzigen „Flüchtlings“invasoren geredet wird. Big Mother und ihre Blockparteien, NGOs, Lügenmedien usw. meinen ja auch nur die Integration unseres Landes an die Musel-Eindringlinge!

    Zu Bremen: Da kann man wirklich streiten, welcher „bunte“ Stadtstaat kaputter ist: Bremen oder Berlin.
    Jedenfalls ohne Bundestützen und Länderfinanzausgleich wären beide Multikulti-Kommunen („Kommunen“ im besten Sinne von Rotgrün!) mit ihren Bildungsnotständen, rechtsfreien islamischen No-go-Areas und linken Umerziehungsprogrammen nicht für einen Monat lebensfähig.
    Über die Auflösung dieser „Bundesländer“, die längst nur noch rotgrüne Kommunen zwischen Fristad Christiania, Hamasregiertem Gazastrip und „befreiten Zonen“ nach Vorbild von FARC, PKK und Sendero Luminoso sind, muss endlich nachgedacht werden.
    Ohne nennenswerten volkswirtschaftlichen Nutzen werden hier auf Kosten der leistungserbringenden Erwerbsbevölkerung sinnlose „Projekte“ alimentiert und die parasitäre Sozial- und Migrationsindustrie samt ihren linksgrünen Profiteuren auf das Kostenniveau von Kriegen aufgeblasen – ohne, dass man von „Befriedung“ oder wenigstens „Neutralisierung“ von Problemvierteln reden könnte.
    Von wegen, Parallelgesellschaften gibt es nur in Frankreich und Belgien, wie man uns gerade wieder einreden will!

    Radio Bremen zeigt außerdem, dass die Privatisierung der Öffentlich-Rechtlichen eine wichtige und richtige Forderung ist!

  51. Zur Osternacht zu lesen – geht schnell:

    Krabat

    Ostern in Deutschland. Märchen und Sagen. Sorbisch. Immer wieder fesselnd.

    Islam, verpi§§ dich!

  52. Mann, haben die Säcke ein Glück, dass ich den Euro-Jackpot nich geknackt habe 🙁
    Da wären bestimmt 20 Mios für die AfD dringewesen (und ne Mio für PI und Stürzi natürlich).
    Genosse Putin, schickma büschen Kohle rüber!!

    Damit das hier nicht nur feuchte Träume bleiben!

    http://www.huffingtonpost.de/2016/03/14/heute-deutschland_n_9417172.html?obref=outbrain-www-fol

    Als Zeichen ihres neu gewonnenen Selbstbewusstseins nominiert die AfD einen eigenen Präsidentschaftskandidaten:

    Der 44-jährige thüringische Landesvorsitzende Björn Höcke soll Nachfolger von Amtsinhaber Joachim Gauck werden.

    Der Vorschlag stößt auf breite Empörung – Höcke hatte sich im Jahr 2015 bei einer Rede vor dem neu-rechten „Institut für Staatspolitik“ rassistisch über das angebliche Fortpflanzungsverhalten von afrikanischen Völkern geäußert.

    24. September 2017:

    Bundestagswahl. Noch im Jahr 2013 war die AfD knapp am Einzug in den Bundestag gescheitert. Dieses mal holt die Partei bundesweit knapp 16 Prozent der Stimmen.

    Damit hat es erstmals seit 1949 (damals: die Sozialistische Reichspartei) eine rechte Gruppierung in den Bundestag geschafft.
    Denn so lange der Rechtsradikalismus nicht wirkungsvoll bekämpft wird, kann die AfD weiterhin Erfolge feiern.

    So wie der Front National in Frankreich, der sich über Jahrzehnte mit kontinuierlicher Arbeit an die Spitze des Staates gekämpft hat.

    Das jedenfalls kann Frauke Petry in der Glückwunsch-SMS lesen, die ihr die französische Präsidentin Marine Le Pen am Wahlabend geschickt hat. 🙂 🙂

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/koerperverletzung/mann-ausgeraubt-und-verpruegelt-45079170,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

    .

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/clausnitz/polizei-ermittelt-nach-schande-von-clausnitz-gegen-kollegen-45076366.bild.html

    Die Flüchtlinge hätten aus dem Bus heraus provozierende Gesten gemacht, sagte Reißmann. Der Junge, der aus dem Bus gezerrt worden war, habe den Mittelfinger und eine Kopf-ab-Geste gezeigt. <<

  53. Wow, jetzt wird der ganze Beschiss langsam offiziell angestrichen – Super!!

    Da ich im Ausland lebe, nutze ich ausschließlich Webradio – genauer gesagt qüäle ich mich Morgens mit SWR3 – Irre!! Seit einiger Zeit moderiert da fast nur noch ein gegenderter (wahrscheinlich schwuler) Moderator (ich glaube Tees oder so ähnlich) auf die absolut tuckigste Art oder ersatzweise eine Moderatorin mit „Kleinmädchenstimme“. So ähnlich sind dann auch die Beiträge…

    Ich habe ihm mal eine Mail ins Studio geschrieben, das auch hetero Männer seine Sendung hören, da wurde es für die eine Sendung etwas besser. Zum Glück zahle ich dafür nichts mehr, habe es aber lange genug gemacht.

  54. @ 49

    #49 BadReligion2.0 (26. Mrz 2016 20:07)

    Das ist in NRW mit dem WDR das gleiche ……. Mittlerweile ein völliger Dreck- und Propaganda Sender ….

    Ich frage mal so doof: War es denn früher anders, die Sender noch nicht propagandistisch wie heute ? Ich weiß es nicht, ich bin noch ein relativer Jungspund und habe mich erst spät mit Politik näher befasst, darum kann ich das nicht beurteilen.

    @ Neuheide

    Post 50

    der war gut geschrieben ! Leider ist es so wie sie ausführen.

  55. Zu Ostern ebenfalls zu hören:

    „Russische Ostern“ von Rimsky Korsakow.

    Islam – Nein Danke!

  56. @ 67

    mir ist es egal ob da arabisch-stämmige Moderatoren/innen die Nachrichten ansagen, diese haben sich ja immerhin mit dem Sprache lernen Mühe gegeben- intelligent wohl auch- aber ohne Moral- wie so viele der Moderatoren
    bei Privaten und ÖR- solche Hipster/Konsumjunkies/ Luxusleben- Anbeter Die die Sie meinen hatte eine sehr hässliche Hose an. Das hat mir mehr zu Denken gegeben, was heutzutage als schön gilt- aber es ist wohl heute so, das hässlich Aussehen, in ist.

  57. @ 76

    Beruhigen Sie sich, und bitte nicht solche Ausdrücke. Nicht Merkel ist an allem Schlechtem Schuld, es sind auch die vielen Gutmenschen, Links- Nazis, Deutschlandhasser, das ist nicht sie alleine.

  58. @ 74

    Ja,diese „Kleinmädchenstimmen “ sind wirklich bei vielen Sendern zu hören, leider, leider.
    Warum dass so ist, und ob das früher nicht so oft so war, ich weiß es nicht.

    Ich habe aber auch schon mal eine Email an eine Redaktion geschrieben (Radiobremen )weil die Moderatorin bei Meldungen von Toten bei einem Attentat, das so vorlas als ob sie einen neuen hippen Popsong anmoderiert- richtig daneben. Ich schrieb denen wie mir diese Frau vor kommt. Und ich erhielt sogar eine Antwort, darin stand, dass sie meine Mail als Anregung an die Moderatorin weitergegeben haben, dass sie aber nicht so ist wie sie mir vorkommt.

    Einen Tag später war sie ein wenig weniger aufgedreht beim Nachrichten Ansagen.

    Sie Glücklicher, seien Sie froh, dass Sie diesen Bullshit nicht mehr bezahlen müssen, weil Sie im Ausland wohnen.

  59. Ja, ich habe mich im Ton vergriffen.
    Das freie und demokratische Leben seit 40 Jahren gewohnt, bin ich halt verzweifelt.
    Ich fürchte den Niedergang der Demokratie!

  60. @69
    Deutschland existiert nicht mehr, Deutschland ist zu einem internationalen Gelände verkommen in dem die Menschenmassen selbst entscheiden wann sie kommen, wie lange Sie bleiben usw.
    Für was willst du als Patriot den noch kämpfen?
    Die baldige Glaubensmehrheit in diesem Land ist der Islam, das ist Fakt.
    Das 80 % der Menschen das so wollen ist Fakt.
    Das die, die das ändern wollen die absolute Minderheit sind ist auch Fakt.
    Die ethnischen deutschen sterben aus, der Migrantenanteil steigt drastisch an.
    Ich habe keine Lust meinen zukünftigen Kindern, diesen Kampf aufzubürden zumal die Mehrheit der Deutschen diesen Trend befürworten.

  61. Wer mir den Kontakt zu Herrn Sven Krüger, Jamel, Nordwestmecklemblurg herstellen könnte, dem wäre ich sehr verbunden.
    Bitte nur ernst gemeinte Antworten…

  62. @ #78 Babieca (26. Mrz 2016 20:45)

    Zu Ostern ebenfalls zu hören:
    „Russische Ostern“ von Rimsky Korsakow.

    Deutsch ist gut, “ Osterspaziergang “ von Goethe in Provinz kleinbürgerlich sächsischer Mundart aufgesagt zur Musik von Vivaldi 4 Jahreszeiten ( Frühling ) schick hergerichtet, irgendwo im Hintergrund dazu passend, am Strick hängende Sorbische Ostereier am blühenden Forsythienbusch, weiter gilt aber …..

    Islam – Nein Danke !

  63. Die Abschaffung der Rundfunkgebühren sollte das Problem der Lügenpresse lösen

    Während sich die hiesige Zeitungslizenzpresse, als emsiges Mundstück des VS-amerikanischen Landfeindes, schon lange in den Qualen des Todeskampf windet, steht die Rundfunkgebührenlizenzpresse noch fest dar. Während nämlich das Volk der Zeitungslizenzpresse mühelos den Gar dadurch aus machen konnte, daß es diese nicht mehr käuflich erwirbt, so wird es von den hiesigen Parteiengecken mit Waffengewalt dazu gezwungen Rundfunkgebühren zu bezahlen. Sind diese erst einmal abgeschafft, so hat der Spuk ein Ende und dies ganz ohne die despotischen Zwangsmaßnahmen, deren sich gerade die polnischen Rabauken bedienen. Mit den Gebühren brechen hier nämlich die Einnahmen weg und dann ist es aus mit den Honigfallen, die Übertragungsrechte für Fußballspiele, Olympia und andere Sportereignisse kosten eben Geld. Wohl mag dann etwa der Nachrichten-Klaus damit fortfahren, sich für die VSA und die Scheinflüchtlinge zu begeistern, außer den Mitgliedern der Atlantikkrücke will dies aber niemand sehen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  64. AfD, BiW: Unbedingt gegen das neue Radio-Bremen-Gesetz klagen! Ein guter Anwalt wird etwas finden. Mit einer großen Demo vor der Sendeanstalt, auch gegen die GEZ-Gebühren, kann die Aktion unterstützt werden und das Thema in die Öffentlichkeit getragen werden.

  65. #88 Waldorf und Statler (26. Mrz 2016 21:15)

    Deutsch ist gut

    Hast ja recht. :)) Nur fiel mir als Erstes das ein, was mich zu Ostern seit Kindheit musikalisch bewegt. Und da muß etwas „Wums“ dahinter sein.

    „Sorbische Ostereier am Strick“ ist nett…

  66. #90 ALFAler (26. Mrz 2016 21:18)

    Nein, das symbolisiert die christliche Nächstenliebe und verdeutlicht nebenbei die moralische Überlegenheit des Christentums über den Mohammedanismus.

  67. @ 57 KDL

    ist Ihnen oder anderen hier auch schon aufgefallen, dass z.B. eine Maybrit Illner aber auch andere Angestellte der ÖR im Fernsehen, seit den Wahlen vom 13. April, viel
    leiser gegen die AfD geworden sind ? Fürchten sie nicht, dass die AfD immer mehr Macht bekommt und ihren Arbeitsplatz streichen könnte ? So sieht es für mich aus. Vor den Wahlen, waren sie fieser und frecher.

  68. #84 Freiheitsfan (26. Mrz 2016 20:59)

    @ 74

    „Ja,diese „Kleinmädchenstimmen “ sind wirklich bei vielen Sendern zu hören, leider, leider.“

    Das fiel mir auch schon auf. Selbst inhaltlich durchaus hörenswerte und anspruchsvolle Beiträge werden mit Kleinmädchenstimmen vorgetragen, bspw. im DLF.
    Vermutlich ist das derzeit Mode in der Sprachschulung.
    Jedenfalls kommt völlig einförmiges Sprech dabei heraus, dagegen ist Microsofts Cortana eine lebensnahe Sprecherin. So stelle ich mir Neusprechstimmen im Orwellstaat vor.
    Ist wohl dem Jugendwahn geschuldet, normale Frauen jüngeren Baujahrs sprechen nicht so.

  69. #73 Babieca (26. Mrz 2016 20:40)

    „Zur Osternacht zu lesen – geht schnell:

    Krabat“

    Ein geniales Werk!

  70. @18_1968
    naja muslimen die füße zu küssen ist erst mal nur eine geste und hat so auch nichts mit moralischer überlegenheit zu tun. moralisch ist es, wirkliche humanitäre hilfe zu leisten und nicht selbstdarstellerisch wie die „refugees welcome“ gutmenschen, sich als selbstlos und nächstenliebend darzustellen, wobei man im endeffekt jedoch nur mal kurz ein paar füße zu wäscht und nichts am elend der welt ändert. deshalb ist es für mich blos ein symbol des untergehenden abendlandes!

  71. @93
    Ich Hau ab…das ist schon beschlossene Sache.Ihnen wünsche ich tagtägliche Bereicherung auf allen Ebenen!

  72. Tja „Radio Bremen“, es war ein Vorreiter, hat doch dieser Sender damals 1965 den Mut gehabt, die böse Beatmusik in Deutschland mit dem „Beat-Club“ salonfähig zu machen, wir waren restlos begeistert!
    Noch heute zeichne ich mir jeden Samstag vom Satellit den Bremen-Eins Beat-Club auf, der bis vor einigen Jahren von Uschi Nehrke moderiert wurde. Da geht es natürlich nur um Musik.

    Ein echter Piratensender wäre der Hit, der Regierungspöpel würde toben !
    Mittlerweile gibt es aber auch jede Menge Internetradios für jeden Musikgeschmack, man muss sich keine Gehirnwäsche der öffentlich-rechtlichen mehr antun, den Volksempfänger raus aus der Steckdose, Basta.

  73. #63 Beaker (26. Mrz 2016 20:22)

    Wir brauche endlich einen Medien-Berlusconi! Jemanden mit viel Geld,der einen alternativen Nachrichtensender installiert in dem dann mal endlich Berichtet wird was wirklich Sache ist. Diesen ganzen linkssiffigen Dreck kann sich ja kein normaler Mensch mehr antun. Aber das wird wohl nur ein frommer Wunsch bleiben.
    ______________________________________________

    Geht nicht, es gibt eine Medienaufsicht, hier wird nichts dem Zufall überlassen !

    Die Landesmedienanstalten sind in Deutschland die Aufsichtsbehörden für private Radio- und Fernsehprogramme und Telemedien. Entsprechend der grundgesetzlich verankerten Rundfunkzuständigkeit der Länder ist jedem Bundesland in Deutschland eine Landesmedienanstalt zugeordnet. Die Länder Berlin und Brandenburg sowie Hamburg und Schleswig-Holstein haben per Staatsvertrag gemeinsame Landesmedienanstalten vereinbart.

    Zu den Aufgaben der Landesmedienanstalten gehört vor allem die Überwachung der privaten Rundfunkanbieter, Fernsehanstalten und Telemedien sowie die Vergabe von Sendelizenzen an private Hörfunk- und Fernsehveranstalter (Näheres unter Aufgaben)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landesmedienanstalt

  74. #6 Cendrillon (26. Mrz 2016 19:13)

    Wie?

    Der Miri-Clan ist nicht im Bremer Rundfunkrat?
    ———
    Ist in Arbeit!
    „Es ist absurd, dass im ZDF-Fernsehrat noch kein Migrant oder Muslim sitzt“, sagte Brender dem Tagesspiegel und sprach sich für die Aufnahme weiterer gesellschaftlicher Gruppen aus

  75. Radio Bremen dürfte seit jeher ein hoffnungsloser Fall gewesen sein. Vielleicht gibt es ja noch eine Steigerung, das ist sogar vielleicht recht wahrscheinlich. Aber eine eindeutigere, voll indoktrinierte und abhängige Propagandamaschine als Radiobremen kann sich so mancher schwer vorstellen.

  76. Langsam und schleichend,bald haben wir türkische Zustände in der Medienlandschaft,gleichgeschaltet sind sie ja schon und die paar schwarzen Schafe,die sich nicht der Staatsdoktrin unterwerfen wollen,kriegen wir auch noch ruhig gestellt.
    So geschieht der Wandel einer funktionierenden Demokratie zur Meinungs-und Gesinnungsrepublik,bishin zur Diktatur…

  77. Gutes Fernsehen bekommt man nicht geschenkt, daran muss die Politik hart und nachhaltig arbeiten.

    Und wenn die Politik richtig arbeitet, dann bekommt der Bürger eine ausgewogene Mischung aus Kultur, Landschaftsaufnahmen, Information über die Wohltaten der Regierenden und den richtigen Ansichten vermittelt.

    https://www.youtube.com/watch?v=Lm1i1-yNNCs

    :mrgreen:

  78. Kann mir jemand verraten, wie weit unten moralisch jemand sein muss um dieses widerwertige Interview, wo Frauke Petry gegrillt wurde ( O-Ton Stern !) zu feiern ?
    Stern- ihr solltet euch schämen. FAZ ist gut, Die Welt ist gut. Ein Kommentar zu dem Interview bei Twitter von einem Kristian Hoffmann : “ http://www.stern.de/politik/deutschland/reaktionen-auf-petry-interview—sie-redet-immer-den-gleichen-stuss–6765788.html

    Langsam kann man diese Konformisten und Lügner echt nicht mehr für voll nehmen, sie leiden an extremen Realitätsverlust und krankhaftem Sadismus.

    Frauke Petry ist nicht geeignet als Führungsperson- finde ich. Sie hat vier Kinder- und sollte sich lieber darum kümmern und Gauland als Sprecher den Platz räumen.

    Sie wirkte verwirrt und der Kurs die AfD zum Abklatsch der anderen Parteien zu machen, gefällt mir nicht.
    Das sollte sie lassen, meiner Meinung nach.
    Oder einfach schlagfertiger und aggressiver werden, wie eine Festerling.

  79. Dieser Kristian Hoffmann meinte :

    Das Problem am, auf Englisch geführten, Interview mit Frauke Petry ist doch, dass die Wähler der AfD es niemals verstehen werden. #AfD

    An Realitätsverlust nicht mehr zu steigern oder an Frechheit. Wie arm dran muss der Junge und alle anderen die so eine Sicht äußern sein, wenn er/sie so hetzen muss ?

  80. Aus einem Linkes-faschistischem Forum noch so ein Kommentar von heute :

    “ Den Link zum eigentlichen Interview von Sebastian und Petry reiche ich hier noch nach, habe auf die Schnelle nicht schauen können, ob er schon irgendwo verlinkt war. Wer auch nur ein wenig Englisch kann, sollte sich das angucken. Er zerlegt sie nach Strich und Faden, eine Gaudi, ihm dabei zuzusehen. <3"
    http://www.spin.de/forum/16/-/92302?page=10

    Danke Frau Petry, dass sich diese Demokratiefeinde nun einen drauf runter holen können. 🙁

    So darf es nicht weiter gehen.

  81. Soll ich PI bei Michael Hanfeld verpfeifen? Damit ihr endlich mal lernt, wie ein zivilisierter Mensch mit den Leistungen anderer umgeht? Wie einer, der Texte klaut, diese Texte zumindest so präsentiert, dass sie auf den ersten Blick als fremdes Eigentum zu erkennen sind?

    Nutzt nichts, euch damit rauszureden, dass ihr alle nur Hobbyjournalisten seid. Auch für einen Blog gelten gewisse Regeln des Anstands.

  82. #32 Babieca   (26. Mrz 2016 19:46)  

    2007, ich erinnere mich gut. Schon damals hatten die Surensöhne die Stadt übernommen.

  83. Sollen Sie doch so weitermachen, diese Bremer Deppen: mit Vollgas in den Abgrund. Sie sind ja schon auf der Kippe!

  84. Niemand hat die Absicht das Land zu islamisieren.
    Und wer zahlt den Quatsch? Genau, die verhassten Ungläubigen.

  85. Hören Sie auf, Frau Dr. Merkel

    Lassen Sie uns in Ruhe, Frau Dr. Merkel

    Gehen Sie da hin, wo der Pfeffer wächst, Frau Dr. Merkel

    Machen Sie nie wieder Politik, Frau Dr. Merkel

    Geben Sie sich bitte nur noch mit Menschen ab, die zu ihrer Geistesverfassung passen.

    Das wird nix mehr, Frau Merkel.

    Verkaufen Sie anderen Dummen ihr persönliches Versagen als Politik, Frau Merkel

    Bald wird die Geschichte ihre Verfehlungen ahnden.

    Schwerlich wird dann der Teil der Bevölkerung Mitleid mit Ihnen empfinden,

    der immer gewarnt hat, und den Sie und ihres gleichen,

    höhnisch mißachtet, und den Sie mit ins Unheil gestürzt haben.

    Gute Nacht Frau Merkel, gute Nacht Gomera, gute Nacht Sodom und Gomera, gute Nacht Deutschland.

  86. Bremischer geht es kaum.

    http://www.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Gedenkveranstaltung-fuer-Mohammed-_arid,1342787.html

    das einzigartige kleine künstliche Stadt- Bundesland mit Miri-Regierung und vollem Lohn -, Länderfinanzausgleich und multikulturell moralischem Höchstanspruch gibt sich mal wieder die Ehre. Ei, ei, ei .. So ein kleiner Entzuch von der Dauer-Staats-knete wär da u. U. hilfreich für die Dauer-Willkommensbesoffenen. Weg mit Flüchtlings-Sie(ch)ling, und ihren uralten Sozen-Seilschaften!

    allein wenn man das Verhältnis des BM zu sicheren Herkunftsländern am eigenen Leib ertragen muss wirds einem Angst und Bang:

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Einstufung-der-Maghreb-Staaten-als-sicher-_arid,1313021.html

  87. Bundesland Bremen und Radio Bremen – das sagt doch schon alles. Anderes ist dort nicht zu erwarten.

  88. Schlimm ist,das wir die Stimme der DDR und ihre roten-profilneurosen Moderatoren finanzieren müssen,

Comments are closed.