sab_terIm Interview mit der Berliner Zeitung spricht Sabatina James (Foto) über den untrennbaren Zusammenhang zwischen Gewalt und Islam. Der „Prophet“ Mohammed, der Gewalt lehrte und ausübte, dürfe im 21. Jahrhundert kein Vorbild mehr für Moslems sein. Unter den Flüchtlingen seien radikale Moslems, die eine rassistische und sexistische Ideologie ins Land brächten. Daher dürfe man sich über die sexuellen Übergriffe in Köln auch nicht wundern. Zugleich vermehrten sich die Gegner unserer demokratischen Gesellschaft.

(Von Michael Stürzenberger)

Zur Scharia in Deutschland sagt Sabatina James:

Die Frage, ob die Scharia in Deutschland angekommen ist, stellt sich längst nicht mehr. Wir wollen die Realität nur nicht wahrhaben. Islamistische Gewalttaten werden verschwiegen und vertuscht, es gibt keine Statistiken. Da kann man leicht sagen: Ist ja nicht so schlimm.

Frauen seien die ersten, die darunter zu leiden haben:

Jeden Monat werden Frauen getötet im Namen der Familienehre. Über 3000 Mädchen suchen jedes Jahr Hilfe in Beratungsstellen, weil sie zwangsverheiratet werden sollen. Die Zahlen sind aus einer Studie des Bundesfamilienministeriums – und das sind nur die, die sich melden. Wagen die Frauen die Flucht, werden sogenannte Friedensrichter auf sie angesetzt. Werden sie aufgespürt, bleibt nur die Wahl zwischen Unterwerfung oder Tod. Diese Paralleljustiz existiert mitten in Deutschland. Den Frauen wird gesagt: Integriert euch. Tun sie es, droht ihnen das Gleiche wie Hatun Sürücü, die sterben musste, weil sie wie eine Deutsche gelebt hat.

Mohammed dürfe kein Vorbild mehr sein:

Glauben Sie, dass ein Prophet, der ein neunjähriges Mädchen zur Ehefrau genommen hat, der gelehrt hat, dass Apostaten hingerichtet werden sollen, der Juden enthauptet hat, der zur Hinrichtung von Kritikern aufgerufen hat, als Vorbild im 21. Jahrhundert gelten darf?

Sabatina warnt eindringlich vor der derzeitigen „Flüchtlings“-Politik:

Mit den Flüchtlingen kommen weitere Islamisten nach Deutschland. Wir holen uns eine rassistische, sexistische Ideologie ins Land, vermehren die Gegner unserer demokratischen Gesellschaft und wundern uns, wenn so etwas wie die sexuellen Übergriffe in Köln passieren. Manche Menschen, die vor dem Islamischen Staat geflohen sind, treffen hier mitunter auf die Gewalttäter, denen sie glaubten zu entkommen.

Hier das gesamte Interview in der Berliner Zeitung.

image_pdfimage_print

 

100 KOMMENTARE

  1. Für mich nichts neues, diese radikalen Moslems.
    Selbst die „zahmen“ benehmen sich wie radikale Christen.

  2. Auch ich sehe die Rolle der weißen, europäischen Frauen als Fickvieh willfährig reingewunkener Schrottvölker primtivstem Cauleur mit null Kontrolle ihrer primitivsten Instinkte, weniger noch dem Respekt vor der Selbstbestimmung anderer und noch weniger derer von Frauen .. Schlimm aber nur, dass vieler eben jener ihre drohende Rolle nicht erkennen, sondern eher jubelnd mit Teddy’s warfen und empörter über rufende Sachsen vor einem ‚Reisegegenuß-Bus‘ sind, als von einer Vergewaltigungsepidemie a la Köln, Hamburg etc.

    Dummheit ist wirklich kognitives AIDS!

  3. Glauben Sie, dass ein Prophet, der ein neunjähriges Mädchen zur Ehefrau genommen hat,…

    Die „Verlobung“ fand statt, als Aische 6 Jahre jung war.

    Der Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – hat sich mit Aischa verlobt, als sie 6 Jahre alt war. Er hat die Ehe mit ihr vollzogen, als sie 9 Jahre alt war. Dies ist eine authentische Tatsache, obwohl einige dies bestreiten. Vielleicht möchten Sie mich fragen: „Das kann nicht wahr sein, denn wie könnte der Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, jemand heiraten, der 9 Jahre alt war?“ Nun, hören Sie mir zu, mein Bruder, um zu sehen, dass diese Tatsache tausend Prozent authentisch ist. Ich werde Ihnen 7 Gründe auflisten, die die Authentizität dieser genannten Tatsache beweist…

    http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M5db4804a1a3.0.html

  4. Die Medien betreiben immer noch Verdummung und Manipulation.

    Genfer Flüchtlingskonvention.
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2. es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3. es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4. Dies mus der Flüchtling nachweisen,wirft er seine Papiere weg, so hat er kein Asylrecht.
    5. Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetze einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Es sind somit KEINE Flüchtlinge.

    Es dürfte inzwischen bekannt und erwiesen sein, das der Islam mit den europäischen christlichen Werten absolut inkompatibel ist.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    Sure 98, Vers 6: Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift und die Götzendiener werden in Dschahannams Feuer kommen und ewig darinnen verweilen. Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.

    Sure 9, Vers 30: … Und es sprechen die Nazarener: „Der Messias ist Allahs Sohn.“ Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlage sie tot! Wie sind sie verstandeslos!

    Yusuf al-Qaradawi (geb. 1926), der Vorsitzende der internationalen Vereinigung muslimischer Gelehrter („Union of Muslim Scholars“), erklärte in einer fatwa vom 31. Mai 2007 zur Frage: „Dürfen Juden und Christen als Gläubige betrachtet werden?“:

    „Einer der selbstverständlichsten Fakten für jeden Muslim, selbst denjenigen, der über den kleinen Glauben verfügt, ist die Ungläubigkeit der Juden und Christen und aller, die an die Botschaft Muhammads, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, nicht glauben. Diese Überzeugung ist ein Konsens in allen Gruppen der islamischen Gemeinschaft und in ihrer ganzen Geschichte. Keine muslimische Gruppe – ob sunnitisch, schiitisch, mutazilitisch, […] hat jemals diesem Konsens widersprochen. Alle heutigen Konfessionen des Islams wie Sunnismus, Zaidismus, Jafarismus, Ibadismus etc. bezweifeln nicht die Ungläubigkeit der Juden und Christen und aller, die nicht an die islamische Botschaft glauben. Der Grund dieser islamschen Überzeugungen liegt nicht in ein oder zwei Versen, sondern in Dutzenden von Koranversen und Dutzenden von überlieferten Aussagen des Propheten, Allahs Heil und Segen seien auf ihm.“

    Humanität und Toleranz kann ich da nirgends finden.

  5. Sabatina James, ich wünsche sie bekäme den pro7 Sendeplatz, an Stelle von Enissa Amani = aka iranische Verona Poot.
    Die neue Vorzeige-Beauty-Ex QVC-großtittige-NasenOP-Migrihu Vordergrund
    Moderatorin Amani hat eine so hochfrequente Kleinkindstimme, wenn sie noch eine Oktave höher geht verstehen sie akkustisch nur noch Hunde+Fledermäuse.

  6. Liebe Frau James. Ich bin selber mit einer total integrierten „Ausländerin“ christlicher Herkunft liiert, die sich den Buckel abschuftet und der täglichen Anmacherei von den respektlose Ficklingen ausgesetzt ist in der S-Bahn.

  7. Glauben Sie, dass ein Prophet, der ein neunjähriges Mädchen zur Ehefrau genommen hat, der gelehrt hat, dass Apostaten hingerichtet werden sollen, der Juden enthauptet hat, der zur Hinrichtung von Kritikern aufgerufen hat, als Vorbild im 21. Jahrhundert gelten darf?

    Das stimmt wird aber auch noch einen Rückschlag auf das Christentum und Judentum produzieren.
    Denn Koscher ist in den Religionen faktisch gar nichts!

  8. Der letzter TV-Auftritt in Deutschland war am 10. Februar bei Markus Lanz, wobei ihr der Moderator und der linke Journalist Ulrich Kienzle allen Ernstes den Islam erklären wollten.
    ————-

    Eine starke Frau,die unter einem Bedrohungspotenzial steht,beim dem sich der Lanz einscheissen würde vor Panik..
    Hab mir wegen Sabatina James,extra die Sendung angetan..

  9. Die Aussagen von Sabatina James kamen mir etwas weichgespült vor. Nach der Lektüre des gesamten Interviews wusste ich auch warum: Ihr Gesprächspartner hat offensichtlich keine Ahnung vom Islam, und da muss Frau James erstmal vorsichtig anfangen. Tatsächlich kam dann die unvermeidliche Relativierung „Auch in der Bibel gibt es grausige Stellen…“ seitens des Interviewers.
    Wer so viel keine Ahnung von gar nichts hat, sollte besser das Maul halten.
    Herr, lass Hirn vom Himmel regnen !

  10. Servus@alle,
    tja man kann Fr.Sabatina nicht vorhalten ein Nazi zu sein wenn sie die Wahrheit sagt im Gegensatz dazu wenn ein Deutscher sein Mund aufmacht….
    PS:Kompetente,schlaue und gut aussehende Frauen wie diese Sabatina sind mir in Deutschland herzlich willkommen,aber nur so lange sie nicht zu den ISlamIS gehören und auf Salat fisten stehen;-).

  11. #8 AL de Baran

    Ja, mir ist auch schon aufgefallen, dass Türkinnen, aber auch andere Mosleminnen – selbst wenn sie bestes Deutsch sprechen – sofort an ihrer hohen Stimme zu erkennen sind. Das mus irgendwie genetisch bedingt sein.

  12. 15 Betty Oberland (08. Mrz 2016 21:49)

    Italienische Männer haben auch oft hohe Stimmen, an was liegt das wohl?
    ———-
    zu enge Hosen?…))))

  13. Frau Sabatina James sollte mal wieder im TV auftreten und danach von starken dt. Kerlen nach Hause geleitet werden.
    Frau James ist dialektisch allen überlegen.
    Dieses Merkel-Szenario: Wo sind wir denn?
    Ich weiß in welchem Dorf M. wohnt 😉
    Also bei Google-Maps existiert das Dorf nicht…obwohl es das gibt.

  14. #21 Dichter (08. Mrz 2016 21:56)
    Radikale Moslems, ist das nicht ein Pleonasmus?
    ++++
    Ja, genauso wie dämliche Merkel!

  15. @ #15 KDL
    „Bestes Deutsch“ von Türkinnen ( oder Türken ) … na ich weiß nicht. Jede Türkin und jeder Türke, die oder den ich bisher gehört habe, hat dieses Kanak-Sprak „ISCH“ drauf – mit spitzem „i“. Aus unerklärlichen Gründen kriegt offenbar niemand aus dem türkischen oder auch arabischen Kreis ( nein, nicht Kulturkreis ) in diesem Punkt die korrekte Aussprache hin. Ist wohl auch genetisch bedingt.
    Siehe auch „Isch geh‘ Schulhof“.

  16. AfD-Politiker sollen aus EU-Fraktion verbannt werden.
    Das ist bitter für die rechten EU-Abgeordneten Beatrix von Storch (44) und Marcus Pretzell (42)!

    Die letzten beiden verbliebenen AfD-Politiker in Brüssel sollen wegen ihrer Forderung, Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern, aus ihrer Fraktion verbannt werden!

    ———————

    Ein Gruener hat dies doch auch gefordert aber ueber den zieht man nicht her!

  17. Weltweit fiehen alle friedlichen Muslime vor dem kriegerischen Islam, aber halten Mohammed, den Begründer des Islams für den besten Menschen der Welt!

    Wo ist da die Logik???

  18. #23 Fat_Man
    @ #15 KDL

    Ich kenne einige Aramäerinnen. Die sprechen tatsächlich perfekt Deutsch, kein Kanaksprak und – haben KEINE hohen Piepstimmen. Ob das am Islam liegt? Vermutlich – Koran, Beschneidungen, etc.

  19. @ #22 Engelsgleiche (08. Mrz 2016 22:01)
    OT

    */www.focus.de/politik/deutschland/wegen-aeusserung-zum-schusswaffengebrauch-afd-politiker-sollen-bis-ende-maerz-fraktion-im-eu-parlament-verlassen_id_5344049.html
    —————
    Der türkische Diktator kann sehr wohl die Grenze zu Syrien sichern:

    */www.n-tv.de/politik/Tuerkische-Grenzer-erschiessen-offenbar-Syrer-article17150396.html

    Was im deutschen UZwG §11 (Schusswaffengebrauch im Grenzdienst), hat er dort ohne irgendeinen „Aufschrei“ der Medien umgesetzt. 9 illegale Eindringlinge haben die rechtswidrige Grenzstürmung nicht überlebt.

    Und genau deshalb soll wohl die Türkei schnell in die EU….

    Wie verlogen ist das alles….

  20. #16 Betty Oberland (08. Mrz 2016 21:49)

    Italienische Männer haben auch oft hohe Stimmen, an was liegt das wohl?

    #16 Betty Oberland (08. Mrz 2016 21:49)

    Do, re, mi, fa, so, la, ti, do ist der Grund,
    denn die P Länge ist um Millimeter länger
    der Deutschen.

  21. IS-Kämpfer desertieren massenweise vor ihren Glaubensbrüdern und suchen „Schutz“ bei Mutti:

    http://www.krone.at/Welt/Verraet_dich_jemand._werfen_sie_dich_vom_Dach-IS-Deserteur_-Story-499738

    Vielleicht ist das aber auch nur eine Finte, um die vermeintlich geläuterten Kämpfer massenweise nach Europa zu schleusen…

    Weitere Berichte.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schon-vor-messer-attacke-auf-polizisten-verfassungsschutz-fruehzeitig-ueber-radikalisierung-der-15-jaehrigen-informiert_id_5343889.html

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_77204640/polizei-koeln-warnte-schon-zwei-tage-zuvor-vor-silvester-taetern.html

    http://www.focus.de/regional/koeln/koelner-polizei-ermittelt-grapsch-attacke-in-schwimmbad-weitere-uebergriffe-im-ossendorfbad_id_5341497.html

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_77203402/a3-bei-bad-honnef-salafistenkonvoi-gestoppt-.html

    Mutmaßlicher Salafistenkonvoi auf A3 gestoppt

    Ausrangierte Rettungsfahrzeuge

    Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ und die „Kölnische Rundschau“ hatten berichtetet, dass der Konvoi möglicherweise der islamistischen Salafistenszene um Pierre Vogel zuzuordnen sei.

    In den Fahrzeugen hätten die Beamten Kleidung, Babynahrung und andere Hilfsgüter gefunden.

    Wer glaubt das denn, dass die Salat-Fisteln mit ausrangierten Krankenwagen Hilfsgüter in die Türkei bringen wollen. War nicht im letzten Jahr nach den Anschlägen von Paris und dem abgesagten Länderspiel in Hannover die Rede davon, dass ein islamischer Anschlag mit einem Rettungswagen geplant war (Die Misere: „Ein Teil meiner Antwort könnte Sie verunsichern…“)

    Könnte es nicht sein, dass die Salat-Fisteln in der Türkei, Syrien, Irak oder Afghanistan die ausrangierten Krankenwägen in einer IS-Fachwerkstatt „aufbereiten“ lassen, um dann evtl. sogar damit nach Deutschland zurückzukehren und den vereitelten Plan von Hannover zu Ende zu bringen?

  22. @#26 hoppsala (08. Mrz 2016 22:05)
    AfD-Politiker sollen aus EU-Fraktion verbannt werden.
    Das ist bitter für die rechten EU-Abgeordneten Beatrix von Storch (44) und Marcus Pretzell (42)!

    Die letzten beiden verbliebenen AfD-Politiker in Brüssel sollen wegen ihrer Forderung, Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern, aus ihrer Fraktion verbannt werden!
    —————–

    Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage

    Erdogan hat an der türkisch-syrischen Grenze 9 „Grenzübertreter“ erschiessen lassen. Merkel will ihm 6 Milliarden Euro zahlen….

  23. #26 hoppsala (08. Mrz 2016 22:05)

    Die letzten beiden verbliebenen AfD-Politiker in Brüssel sind dort eh in der falschen Fraktion!

    Mal davon abgesehen, dass diese Fraktion sich eh wegen Merkel bald selbstauflöst…

  24. #32 Freidenker (08. Mrz 2016 22:13)

    Heiraten ist ein sehr gewagter Schritt.
    Ausser Du bist Antifant und pleite!

  25. Offene Grenzen und Masseneinwanderung lassen das Verbrechen ansteigen

    Lange schon munkelt man im Volk und im Zwischennetz vom massiven Anstieg der Einbrüche und nun scheinen diese so zahlreich geworden zu sein, daß die hiesigen Parteiengecken es nicht mehr ratsam finden weiterhin zu schweigen. Entsprechend finden sich nun auch in der Lizenzpresse gelegentlich Berichte über die Einbruchsschwemme, bei denen natürlich – wie immer – um den heißen Brei herumgeredet wird. Denn die Ursachen sind ja jedermann bekannt: Offene Grenzen und Masseneinwanderung. Die offenen Grenzen erlauben es den ausländischen Delinquenten nämlich nicht nur unbemerkt in den deutschen Rumpfstaat zu kommen, sondern auch ihre Beute ungehindert wieder aus dem Land zu schaffen. Wobei – dank der Masseneinwanderung – viele der ausländischen Delinquenten gleich ganz ihren Wohnsitz in den deutschen Rumpfstaat verlegen und dieser daher mittlerweile sämtliche Verbrecherorganisationen der Welt beherbergt. Von der italienischen Mafia über orientalische Banden bis hin zu chinesischen Triaden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  26. #16 Betty Oberland (08. Mrz 2016 21:49)

    Das liegt an Verdi und Pucchini, weil alle Italiener deren Werke immer und pausenlos singen. Und an der öligen Pasta natürlich.

    #23 Fat_Man (08. Mrz 2016 22:02)

    Einem Russen hört man auch immer den Russen an, einem Bayern den Bayern, das mit dem -isch würde ich nicht so hoch hängen, zumal es nicht immer stimmt. Das hängt wohl mit von der Gegend ab, aus welcher ein Türke stammt, Dialekte gibt es dort ja auch.

    ——

    Frau James wünsche ich alles Gute, mir ist stets schleierhaft, warum „unsere“ Islamverharmloser nicht schlicht und einfach der Frau mal zuhören und daraus Konsequenzen ziehen. Das ganze linksgrüne Weibsvolk samt ihrer Männchen kann doch nicht derart vernagelt sein, „Frauenrechte“ wie in Somalia oder Saudi-Arabien in Deutschland haben zu wollen.
    Daß Armlänge-Abstand-Reker nicht spätestens zur Weiberfastnacht aus dem Rathaus gejagt wurde kann ich Kölns Frauen nicht ernsthaft vorwerfen, aber schön und passend wäre es schon gewesen.

  27. Die ist genau mein Typ, aber jeden Abend woanders schlafen ist auch nicht so prickelnd. Und meine Frau würde da auch nicht mitspielen;-))

  28. (Manipulation vor der Landeswahl 2016 in BW?)
    Merkwürdiges passiert in 69469 Weinheim vor der BW -Landtagswahl am 13.03.2016 zur Zeit . Es sind keine Flüchtlinge mehr auf der Straße und am Bahnhof zu sehen. Da wo vor 2 Wochen noch hunderte Flüchtlinge zu sehen waren, sind diese nun vor der Wahl verschwunden .Alle Flüchtlinge werden mit Bussen an der Bevölkerung vorbeigeschleust. Wo keine Flüchtlinge zu sehen sind gibt es auch keine Probleme mit ihnen.
    Nun kann der gute Deutsche auch wieder die Etablierten Parteien (CDU, SPD, Grüne) am 13.03.2016 wählen!!
    Wer steckt hinter diesen Bustransporten die hier eingerichtet wurden?

  29. Mich würde einmal interessieren wie viele Politiker noch ihre Vorhaut haben damit sie politisch korrekt sind?

  30. #26 hoppsala (08. Mrz 2016 22:05)

    AfD-Politiker sollen aus EU-Fraktion verbannt werden.
    Das ist bitter für die rechten EU-Abgeordneten Beatrix von Storch (44) und Marcus Pretzell (42)!

    Die letzten beiden verbliebenen AfD-Politiker in Brüssel sollen wegen ihrer Forderung, Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern, aus ihrer Fraktion verbannt werden!

    ———————
    Ein Gruener hat dies doch auch gefordert aber ueber den zieht man nicht her!
    -.-.-.-.-

    Nahles wollte die Mindestlohkontrolleure bewaffnen – wofür? Zur Dekoration??

    Palmer wollte im Oktober 2015 die Grenze bewaffnet verteidigen. Hätte man die Waffen mit Wattebällchen laden sollen??

    Und die Türkei läßt an der Grenze Syrer erschießen – die letzten bekannten – 9 Leute vor 3 Tagen) – und?
    Dafür gibts dann noch ein paar Milliarden und einen schnelleren Beitritt zur EU?????

    Man hat wirklich langsam Mühe, soviel zu essen, wie man kotzen muss!

  31. #43 Freidenker (08. Mrz 2016 22:18)

    ABER jemand muss nun MAD MAMA heiraten!!!

    GENERALSTREIK geht nicht in D.

  32. #20 Freiheit1821 (08. Mrz 2016 21:55)

    Sabatina James als nächste „Integrationsministerin“!

    Nein, die Posten werden wie folgt vergeben:

    – Björn Höcke (Innenminister)
    – Lutz Bachmann (Grenzsicherungs- und Abschiebungsminister)

  33. #26 hoppsala

    Das finde ich nicht weiter schlimm,dann könnte sich die AfD im EU-Parlament jede Woche einmal mit der Ukip,dem FN und der FPÖ treffen.Auch eine Liaison Trump – Putin initiieren(Falls denn Trump gewählt wird).
    England ist schon ein Scharia-Land mit offiziellen Scharia-Gerichtshöfen und Cameron und Konsorten, von Labour, Libs und Co. sind so islamophil,das ist das Projekt Chamberlain 2.0;dieses mal ist es der faschistische Islam.

  34. # 41 carly0

    Das ist ja mal interessant! Also werden VOR der Wahl die Probleme aus dem Blick geschafft, BEI der Wahl(auszählung) die Zahlen verändert und NACH der Wahl geht es erst richtig los mit der Umvolkung.

  35. Wikipedia:

    Der Begriff „Kulturschaffender“ tauchte zuerst in den 1920er-Jahren in der Kulturwissenschaft auf, später im Nationalsozialismus, und unmittelbar nach dessen Ende auch in der Sowjetischen Besatzungszone sowie in der DDR und wird auch heutzutage verwendet.

    In den öffentlichen Diskurs ist der Begriff im Zusammenhang mit der Gründung der Reichskulturkammer im Jahr 1933 eingedrungen. Zwar wird in dem Gesetz nicht explizit von „Kulturschaffenden“ gesprochen, aber schon am 18. August 1934, nach Paul von Hindenburgs Tod, sprachen sich deutsche bildende Künstler („Kunstschaffende“) im „Aufruf der Kulturschaffenden“ für die Vereinigung der beiden Ämter des Reichskanzlers und -präsidenten in der Person Hitlers aus.

    Warum wollte ich das noch gleich posten? Ach so, deshalb:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153077063/Blumen-fuer-Merkel-zum-Dank-fuer-ihre-Politik.html

    AKTION AM KANZLERAMT 20:39
    Blumen für Merkel, zum Dank für ihre Politik

    Eine Schar Kulturschaffender um Volker Schlöndorff und Michel Friedman will Angela Merkel ihren Dank aussprechen.

    Willkommen in der „DDR“ 2.0!

  36. #49 Leipziger Montagsforum (08. Mrz 2016 22:26)

    Wo HELDEN sind, fallen harte Entscheidungen an!

  37. #21 Dichter (08. Mrz 2016 21:56)
    Radikale Moslems, ist das nicht ein Pleonasmus?

    Ich denke, die Sabatina geht hier didaktisch vor:

    Als 1. Schritt muß so ein gehirngewaschener Linker erstmal verstehen, dass überhaupt auch radikale Muslime unter all den friedlichen und verfolgten Flüchtlingen sein könnten. Diese Erkenntnis ist für so einen Bessermenschen schon eine große Herausforderung.

    Als 2. didaktische Stufe kommt die nächste Erkenntnis:
    Was ist mit den
    „friedlichen“ und „nicht-radikalen“ Muslimen, die
    den Gewalttäter und radikalen Massenmörder Mohammed als Vorbild verehren, also vom Herzen her Gewalttäter und radikale Massenmörder sind …
    War wohl nix mit „friedlich“…

    3. sickert langsam in das gehirngewaschene linksontaminierte Gehirn:
    Islam = Islamismus

    (Also, bei mir hat das auch ein paar Jahre gebraucht mit viel Kontakt zu Muslimen und intensiver Beschäftigung damit, habe früher – schande über mir – auch Grün gewählt).

  38. So weit hinten mal wieder nen anderes Thema:
    D u i s b u r g !! Ihr kennt das ja schon, von wegen „Wunder von Marxloh“ (die prachtvolle Muschi) usw. Mittlerweile sind Einheimische nur noch gelegentlich in der Stadtmitte anzutreffen. Deswegen werde ich den OB auffordern den Stadtnamen einmal zu evaluieren. Duisburg kann nicht Duisburg bleiben. Ich schlage vor: Fluchtburg, oder auch Buntburg, das würde es eher treffen. Der Leerstand wird immer deutlicher und lässt sich kaum noch vertuschen. Aber einen kleinen Trost habe ich: der erste türkische Hochzeitskleider-Laden hat offensichtlich nicht lange durchgehalten und ist schon wieder raus. So soll es sein;-))

  39. #24 Fat_Man (08. Mrz 2016 22:02)

    @ #15 KDL
    „Bestes Deutsch“ von Türkinnen ( oder Türken ) … na ich weiß nicht. Jede Türkin und jeder Türke, die oder den ich bisher gehört habe, hat dieses Kanak-Sprak „ISCH“ drauf – mit spitzem „i“. Aus unerklärlichen Gründen kriegt offenbar niemand aus dem türkischen oder auch arabischen Kreis ( nein, nicht Kulturkreis ) in diesem Punkt die korrekte Aussprache hin. Ist wohl auch genetisch bedingt.
    Siehe auch „Isch geh‘ Schulhof“.
    -.-.-.-.-

    Nun ja, alles hat Vor- und Nachteile: So können wir wenigstens spätestens, wenn sie den Mund aufmachen, das Original von der Kopie unterscheiden!
    Wer weiß, wofür das gut ist, wenn wir Frauen demnächst alle nach der Verdunkelungs-Mode gekleidet sein müssen.
    🙂

  40. Auf das Siegerpodest der dämlichsten Politiker Deutschlands gehören Siggi Pop, Claudia Roth und die Kuffnucken-Angie!
    Es ist allerdings ein andauerndes und hartes Kopf-an-Kopf-Rennen!

  41. #43 Freidenker (08. Mrz 2016 22:18)

    ABER jemand muss nun MAD MAMA heiraten!!!

    Wieso? Ist der Sauer dem Merkel abgesprungen?

    Wo wir gerade beim Thema Frauen sind (Lassen wir das Merkel außen vor):

    Im Hintergrund der „Flüchtling“skrise mal wieder die Standardmeldungen zum gestrigen „Weltfrauentag“:
    ÖR und sonstige Massenmedien: Immer noch verdienten Frauen 20 Prozent weniger als Männer.

    Dass sie Orchideenfächer studieren und nur halbtags arbeiten wollen – davon wieder keine Rede.

    Steinigung als islamische „Tradition“ ist bei unseren lieben Feministinnen ganz okay. Aber selber arbeiten, um das gleiche Geld zu verdienen! Gott bewahre! Wo kämen wir da hin!

    Jetzt haben wir uns 40 Jahre lang den Feminismus-Scheiß geduldig angehört. Um uns dann angucken zu können, wie dieselbe Schwätzer-Klientel irgendwelche Barbaren aus dem Mittelalter in unser Land hineinwinkt. Die schneiden denen erst mal die Klitoris ab und schmeißen denen nen Stein an die Birne, wenn die was von Quoten und gleichem Verdienst erzählen.

  42. Es ist und bleibt alleinige Aufgabe des Islam, sich zu reformieren. Solange aufgrund dieser sogenannten Religion Kriege geführt und Terror weltweit verbreitet wird, ist dieser in einer freiheitlichen, auf Menschenrechten und Grundgesetz oder Verfassung basierenden Gesellschaft nicht tolerabel!
    Selbst die jetzt gemäßigt lebenden Muslime sind kein Garant dafür, dass es so bleiben wird, wenn der Islam mal die Oberhand über eine Gesellschaft gewonnen hat. Beispiele, wie dann Gruppendynamik wirkt, gibt es reichlich in der Geschichte der Menschheit, insbesondere der europäischen!

  43. Ich schaue gerade „tagesthemen“ und stelle zufrieden fest, dass die Israelis konsequent 3 islamische Attentäter getötet haben! 🙂

  44. #20 Freiheit1821
    Sabatina James als nächste „Integrationsministerin“!

    Also, ich sehe die Möglichkeiten
    a) ein Muslime distanziert sich glaubhaft vom Terroristen Mohammed (nicht nur wegen H4).
    Das wird aber eher selten vorkommen. Deshab
    b) Personen, die den Terroristen Mohammed als Vorbild verehren möchten, verlassen unser Land.

    In beiden Fällen gibt es nichts mehr zum „integrieren“ ..

    „Integrieren“, das bedeutet: nach Außen hin so tun, als ob die Muslime unser GG akzeptieren, aber eigentlich geht es darum, Zeit zu gewinnen damit im Hintergrund die Islamisierung ungestört Raum einnimmt …
    Nebenbei ist die „Integration“ willkommen bei der Sozialmafia, die mit großartigen Worthülsen verspricht, was alles möglich ist.
    :mrgreen:

    Also, die Sabatina sollte jetzt wöchentlich im Bundestag eine Rede halten.

  45. …Mohammed dürfe kein Vorbild mehr sein:

    Glauben Sie, dass ein Prophet, der ein neunjähriges Mädchen zur Ehefrau genommen hat (Bukhari, in d’accord mit allah Q65:4), der gelehrt hat, dass Apostaten hingerichtet (Q4:89) werden sollen, der Juden enthauptet(Q33:26) hat, der zur Hinrichtung von Kritikern aufgerufen hat (Bukhari), als Vorbild im 21. Jahrhundert gelten darf?

    … auch nicht als ‚bestes Beispiel‘ Q33:21 für ALLE Zeiten, und 7. Jahrhundert

  46. #59 Selbstdenkender .. Islam, sich zu reformieren.

    Also, das Problem ist der Terrorist, Massenmörder und Islamist Mohammed, der von allen (allen!) Muslimen als Vorbild verehrt wird (1. Säule = Shahada). Dieser Faschist muß aus dem Islam „herausreformiert“ werden, damit der Islam kompatibel mit unserem GG wird.
    Allerdings ist es dann kein Islam mehr.

    Aber bitte schön, wenn die Muslime den Islam reformieren wollen, sollen sie es tun, aber sicherlich nicht in Deutschland und nicht in der EU.

    Ich wette eine Kiste Bier, dass die „Reformation des Islams“ mindenstens 1400000 Jahre braucht, naja, eher länger.
    In der Zeit werden die Sunniten und Schiiten gemeinsam den Reformisten die Schädel einschlagen.
    Guten Appetit!

  47. Für eine gründliche Reformation des Islams müßten nur ZWEI Wörter im Koran geändert werden:

    Es gibt keinen Satan ausser Allah
    und Mohammed ist sein Henker.
    :mrgreen:

    Für Puristen reicht es, wenn EIN BUCHSTABE im Koran verschoben wird:

    Es gibt k einen Gott ausser Allah
    und Mohmmed ist kein Prophet.
    :mrgreen:

  48. #68 Synkope, sorry, Formatierung sollte so sein:

    … EIN BUCHSTABE verschoben

    Es gibt k einen Gott ausser Allah
    und Mohmmed ist kein Prophet.

  49. Frau James, ich bin ja liiert mit einer ‚huch‘ christlichen Ausländerin aber wenn Sie angegriffen werden, werden wir Sie beschützen.
    Hier geht’s ab:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hooge

    Da oben braucht man kein Sonnenstudio. Die Frauen haben eine schöne Haut und so kalt ist es auch nicht;-)
    Nach Sylt organisiere ich ein Boot.

  50. In die Wagen passt ziemlich viel Ammoniumnitrat hinein. Nach einem Anschlag nach Bataclan-Muster würde auch keiner die Ambulanzen am Vorfahren hindern, sondern eher noch Herbeiwinken.

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/mutmasslicher-salafisten-konvoi-von-autobahnpolizei-gestoppt-6737592.html

    „Zunächst habe es bei den Kontrollierten einen gewissen Widerstand gegeben. Dies sei aber aber auf das plötzliche Medieninteresse auf dem Rastplatz zurückzuführen, so der Polizeisprecher: „Wir waren immer Herr der Lage.“ “

    Widerstand bei Helfern gegenüber der Polizei? Da ist doch definitiv was faul.

  51. Scharia für Maria

    Morgen schon in deiner Hood.

    http://www.bild.de/news/inland/saeure-attentat/ich-werde-mich-nicht-verstecken-44857716.bild.html

    Inzwischen steht fest, dass es Profi-Rohrreiniger mit hochprozentiger Schwefelsäure war, mit der Ex-Häftling Daniel F. (32) die junge Frau übergossen haben soll, weil sie sich von ihm getrennt hatte.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Nach-Saeureangriff-durch-Ex-Freund-will-sich-Opfer-nicht-verstecken

    Ihr Ex-Freund hatte sie mit Säure übergossen.
    Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde Vanessa M. aus Leinhausen elf Tage lang ins künstliche Koma versetzt.

    Nun geht sie gemeinsam mit ihrem Vater und einem Anwalt an die Öffentlichkeit – ganz bewusst. Hannover. Vanessa M. sitzt aufrecht auf ihrem Krankenbett in der MHH und lächelt zur Begrüßung. Dann gibt sie den Besuchern die Hand und blickt ihnen dabei fest in die Augen, fast so, als wäre nichts geschehen, als wäre ihre linke Gesichtshälfte nicht durch einen Angriff mit ätzender Säure vor gut drei Wochen schwer entstellt. Die 27-Jährige wolle nicht reden, hatte Matthias Waldraff, ihr Rechtsanwalt, im Vorfeld betont, sie wolle sich aber zeigen. „Sie hat für sich den Entschluss gefasst: Ich lasse mir mein zukünftiges Leben nicht zerstören, ich gehe damit offensiv um“, sagt er.

    Der erfahrene Verteidiger, der Medien gern und regelmäßig in seine Strategien einbindet, hatte für die Vertreter der drei hannoverschen Tageszeitungen den Termin am Dienstagmorgen mit seiner Mandantin und ihrem Vater Martin M. möglich gemacht. Es sei der ausdrückliche Wille der 27-Jährigen gewesen, den Schritt in die Öffentlichkeit zu machen, erklärte Waldraff. „Sie will wieder einkaufen und mit ihren Eltern essen gehen, ohne sich verstecken zu müssen, und deswegen macht sie diesen Schritt, von dem es kein Zurück mehr gibt“, sagt der Jurist.
    Zwölf Tage lag Vanessa M. nach dem hinterhältigen Angriff ihres Ex-Freunds Daniel F. im künstlichen Koma auf der Intensivstation, sechs weitere Tage benötigten die Ärzte der Medizinischen Hochschule, um die 27-Jährige wieder langsam ins Leben zurückzuholen. „Erst am vergangenen Freitag war sie wieder vollständig ansprechbar“, sagt der Vater des Opfers. Martin M. verbringt jeden Tag mehrere Stunden am Krankenbett, führt lange und intensive Gespräche mit seiner Tochter. „Ich musste ihr nach dem Aufwachen nicht lange erklären, was passiert ist, sie konnte sich an alles erinnern“, sagt der 58-Jährige. Zudem verstand die gelernte Kosmetikerin sehr schnell, wie schlimm die Hautverletzungen waren, die sie bei der Attacke erlitten hatte.
    Es dauerte aber einige Zeit, bis sich die junge Frau zum ersten Mal im Spiegel betrachten konnte. „Ich habe ihr zuerst ihre linke Hand gezeigt, die verletzt wurde, und habe ihr versucht zu erklären, dass ihre linke Gesichtshälfte so ähnlich aussieht“, sagt Martin M.

    Drei Operationen hat Vanessa M. bereits hinter sich gebracht. Wie viele noch folgen werden, ist derzeit noch vollkommen offen. Ihr linkes Ohr muss rekonstruiert werden, die Ärzte kämpfen weiter um die Sehkraft des linken Augapfels. „Sie wird die nächsten Jahre keiner geregelten Arbeit nachgehen können, weil sie wegen der Krankenhausaufenthalte regelmäßig über längere Zeiträume hinweg ausfallen wird“, sagt ihr Vater.
    Am Montag waren Ermittler der Kripo bei Vanessa M. in der MHH. Sie haben ihre Aussage zu den Geschehnissen am Morgen des 15. Februar zu Protokoll genommen. Ihr Ex-Freund Daniel F. hatte die 27-Jährige in Leinhausen abgepasst, nachdem sie mit ihrem Hund Kylie zum Gassigehen aufgebrochen war. „Sie hat ausgesagt, ihr Ex-Freund sei aus einem Gebüsch gesprungen, habe sie beschimpft und habe dann die Säure auf sie geschüttet“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge. Bislang war die Kripo davon ausgegangen, dass es sich bei der ätzenden Flüssigkeit um Batteriesäure gehandelt habe. Doch die Analysen der Chemiker des Landeskriminalamts förderten ein anderes Ergebnis zu Tage: „Es handelt sich um einen industriellen Rohrreiniger, der 96-prozentige Schwefelsäure enthält“, sagt Klinge.

    Der mehrfach vorbestrafte Daniel F. wurde bereits rund zwei Stunden nach dem Anschlag von der Polizei festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. Hatte sein Rechtsanwalt Benjamin Schmidt noch kurz nach der Inhaftierung öffentlich erklärt, sein Mandant sei während der Tat möglicherweise schuldunfähig gewesen, möchte der Jurist diesen Satz jetzt nicht mehr kommentieren. „Ich hoffe nur, dass es der jungen Frau möglichst schnell besser geht“, sagt Schmidt. Derzeit läuft die Begutachtung des Untersuchungshäftlings durch einen Sachverständigen, der auch der Frage nachgehen soll, ob Daniel F. schuldfähig ist. <<

    So sieht das dann in der Praxis aus!

    Vanessa M.s Vater Martin kann bis heute nicht fassen, was Daniel F. seiner Tochter angetan haben soll. Der junge Mann habe auf ihn immer einen ganz normalen und netten Eindruck gemacht. „Wenn meine Tochter gewusst hätte, zu was der fähig ist, wäre sie nicht sechs Monate mit ihm zusammengeblieben“, sagt der 58-Jährige. Als Motiv für den Säureangriff kommt weiterhin nur die rasende Eifersucht von Daniel F. in Betracht. Nachdem sich Vanessa M. von ihm getrennt hatte, soll er sich zum Stalker entwickelt, die junge Frau regelmäßig belästigt und sogar Nacktfotos von ihr im Internet veröffentlicht haben, bevor der Säureangriff erfolgte. Geblieben ist bei der jungen Frau bis zum heutigen Tag die Angst vor ihrem Peiniger. „Sie fürchtet sich immer noch davor, dass er plötzlich vor ihrer Tür im Krankenhaus stehen könnte, obwohl sie genau weiß, dass er im Gefängnis sitzt“, sagt Rechtsanwalt Matthias Waldraff.

  52. Dass unter denen hsl. Invasoren sind, war mir klar, als ich sah+hörte, wie sie in Budapest-Keleti rhythmisch „Lepanto,Lepanto, Lepanto!“ skandierten…

  53. Mein großer Wunsch wäre, dass Sabatina James Beraterin im Kanzleramt wird, mit dem Schwerpunkt Reformation und Integration des Islam in eine zivilisierte Welt.

  54. Vanessa M. ist doch auch eine K‘ braut.
    Die will das so. Nicht drauf reinfallen.

    Sabatina James muss beschützt werden.

  55. In Sachsen-Anhalt planen die Blockparteien schon, wie sie die AfD im Parlament diskrimieren können: Geschäftsordnung ändern, Redezeiten beschränken, Zuschüsse kürzen, Fraktionsmitarbeiter polizeilich überprüfen lassen…… Fehlt nur noch „Schutzhaft“….:

    (…) Die anderen Parteien richten sich darauf ein, dass die AfD mit fast 20 Abgeordneten in den Landtag von Sachsen-Anhalt einziehen wird. Die drei großen Parteien planen deshalb bereits für die Zeit danach: Die AfD im Landtag nicht zum Zuge kommen lassen, ihr keinerlei Kooperationsmöglichkeiten eröffnen, lautet das meist zu hörende Szenario. Schon wird überlegt, die Geschäftsordnung des Landtags zu ändern. Denkbar wäre, auf diesem Weg Redezeiten zu beschränken und Zuschüsse an Fraktionen zu kürzen. Vorbild dafür könnte der Schweriner Landtag werden, der nach dem Einzug der NPD beschlossen hatte, dass Fraktionsmitarbeiter nicht vorbestraft sein dürfen. Der politischen Kultur dürfte das dienen. Der Widerstand von Poggenburgs Anhängern gegen die etablierten Parteien und die parlamentarische Demokratie dürfte sich dadurch aber weiter radikalisieren.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/landtagswahl-sachsen-anhalt-afd-parteien-debatte-wahlkampf/seite-2

  56. Im Schloss in Schwerin hat es ein Udo sehr schwer . Der redet wie Gö..ls aber sollte vernünftigerweise zur AfD übertreten.
    Ein wirklich charismatischer Mensch. Solche Leute fehlen der AfD.
    Ein begnadeter Redner! Leider falsche Partei.

  57. Danke Sabatina James fuer ihren Mut, ihren Standpunkt

    Sie sind ein Lichtblick im stockdunklen Islam Kosmos egal ob Mann oder Muslima,

    D hat gleichermassen ueberwiegend schlechte Erfahrung mit den Anhaengern der Irr- Lehre des Propheten Muhamed gemacht.

    Uebrigends ist diese Lehre eine Idiologie, keine Religion, vergleichbar mit Zeiten der Sowjetunion, die Menschen versklavt, ihnen jede Freiheit nimmt

  58. Sabatina: Radikale Moslems unter Flüchtlingen
    ———————————————-
    Die Absicht hinter der Förderung der Islamisierung ist die Vernichtung der Europäischen Völker. Dafür brauchen sie die Killer. WIR WÄHLEN TROTZDEM DIE AfD

  59. Sabatina: Radikale Moslems unter Flüchtlingen
    ———————————————-
    Die Absicht hinter der Förderung der Islamisierung ist die Vernichtung der Europäischen Völker. Dafür brauchen sie die rADIKALEN. WIR WÄHLEN TROTZDEM DIE AfD

  60. „…radikale Moslems, die eine rassistische und sexistische Ideologie ins Land brächten. Daher dürfe man sich über die sexuellen Übergriffe “

    „gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Frauen, Rassismus und Homophobie“ haben heute in kiel die üblichen Grupp_Innen von Aktivist-Innen_x (auch steuerfinanziert) demonstriert –

    aber ohne (pardon) die bereiter zu nennen,
    denen die damen sonst gerne teddies zuwerfen.
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Weltfrauentag-in-Kiel-Frauen-fordern-Gesetzesreform

  61. Diese Frau ist nicht nur sehr schön, sie ist sehr mutig und sehr klug.
    Sie muss in Deutschland in Angst leben.
    Das sagt alles über die Islamliebhaber in Politik und Presse.

  62. Kiffen, koksen und crysteln führt wohl eher zu einem ‚gemeinen Wesen‘, aber bestimmt nicht zur Fähigkeit ein hochkomplexes Gemeinwesen wie das unsrige politisch zu leiten und zu führen.

  63. Da kommt teilweise der Abschaum der Menschheit nach Deutschland.

    Kriminelle, Asoziale, Anlaphabeten und vor allem arabische Scharia-Gotteskrieger.

    Die werden nicht einfach ihre Affen-Scharia mit Grenzübertritt ablegen.

    Aber etwas positives hat die Asylflutung mit Millionen von Arabern durch die irre Kanzlerin doch:

    Die Scharia-Araber werden als erstes rotgrüne Ideale hinwegfegen und die rotgrünen Deppen werden ganz schön blöde aus der Wäsche schauen, wenn sie schnallen, dass sie die Natter an der Brust gesäugt haben.

    🙂

  64. Hatte heute mal wieder versucht bei der Tagesschau einen Kommentar zu platzieren, der wurde wie fast erwartet nicht veröffentlicht. Wenn da nur das Wort Moslem (ausser im positiven Sinne) vorkommt, hat man keine Chance seine Meinung kundzutun. Frau Merkel sagte bei Anne Will: die Menschen können ihre Meinung doch artikulieren und dann der Politik vortragen und wie bitte schön.
    Tun die Menschen es in Form von PEGIDA sind sie Nazis und Pack, tun sie es in Form von Kommentaren und Leserbriefe, wird es nicht publiziert. Bleibt also nur noch eine andere Regierung. Sonntag AFD-Tag.

    Hier mein nichtveröffentlichter Kommentar bei TS:

    alle reden von der Balkanroute. Syrien hat große und reiche Nachbarn. Iran, Vereinigte Arabische Emirate (dort gibt es übrigens sehr viel Arbeit) und sie hätten kein Problem mit Halal Essen und anderen islamischen Vorschriften, mit denen sie bei uns scheinbar immer in Konflikt kommen. Ein Problem bliebe, Christen und Jesiden würden auch dort verfolgt werden. Nachdem aber die Slowakei angeboten hat, nur Christen aufzunehmen, wäre auch diese Hürde kein Problem mehr und für die paar Jesiden fänden wir in Deutschland auch noch Platz. Gleichzeitig könnte uns die undemokratische, Menschenrechtsverletzende Türkei nicht mehr erpressen. Diese oder ähnliche Vorschläg werden öffentlichen Debatten komplett ausgeklammert. Warum muss es ausgerechnet das verhasste christlich geprägte Europa sein.

  65. „der linke Journalist Ulrich Kienzle wollte allen Ernstes den Islam erklären“

    Dabei muss SJ den Islam bei-LEI-be besser als der linke UK kennen! Nicht nur weil sie aus einem Staat mit dem Islam als Staatsreligion stammt, sondern weil sie obendrein eine Madrasa, also eine Mädchen-Religionsschule besuchte. Was sich UK da anmaßte, ist praktisch dasselbe wie wenn ein Fahrgast einem Taxler das Autofahren erklärt.

  66. H. Lanz ist mir oft negativ ausgefallen***.

    Heute ist nicht die Zeit sich ihm zu widmen, die Landtagswahlen stehen bevor und es gilt
    — NICHTWÄHLER UND UNENTSCHLOSSENE —
    zu überzeugen und
    — UNSERE ALTEN ANGEHÖRIGEN IN DEN HEIMEN —
    noch schnell mit Briefwahlunterlagen zu versorgen (dabei sein wenn sie die ausfüllen, damit das nicht die Caritas- oder Diakonie-Heferin macht.


    * Es gibt viele Anlässe, die unerträgliche Art dieses schlechten TV Moderators in Online-Medien zu entlarven.

  67. Sabatina James auch auf dem Titel in der aktuellen Ausgabe der Jungen Freiheit.
    Großes Interview im Innenteil.

    Abo lohnt sich!!!

  68. Markus Lanz hat 0 Taktgefühl, 0 Empathie, 0 Diskretion, 0 Höflichkeit, 0 Anstand.

    Aber dafür er kann gut labern und vor allem: Er hört sich auch zu und zu gerne labern. Blöd nur, dass er Gäste einlädt, damit die was erzählen. Sie kommen bei ihm nur nicht so richtig dazu. Die Frage stellt sich, ob Herr Lanz eigentlich einen Hauch von einer Ahnung hat, wie Journalismus funktioniert?

    Und was Herrn Kienzle anbelangt: Er ist halt vom alten Schlag. Und wenn er eine Frau sieht, glaubt er, ihr gleich erklären zu müssen, wie es in der Welt läuft, weil er sich für den Allwissenden und attraktive Frauen sowieso für doof hält.

    Frau James sollte die beiden Herren also nicht persönlich nehmen, tut sie aber wohl auch nicht. Wir sollten das ebenfalls nicht tun. Die sind halt so.

  69. Von Moslem bis radikaler Moslem ist es nicht weit. Nur in der unendlichechen Naivität der Multikultis sind das quasi 2 verschiedene Spezies und es bedarf einer höchst seltenen und absolut ungewöhnlichen Mutation um aus einem Moslem so etwas unislamisches wie einen Islamisten zu machen. Wie weit die Moslems von unserer Kultur entfernt sind zeigt doch die ständige Leier wie schwer die Integration sein wird. Ganz zu schweigen von den Gewalt- und Kriminalitätsorgien der mehr oder weniger frisch einmarschierten Islamkrieger. Die islamische Einwanderung ist ein Experiment dass aufgrund der Erfahrung und Faktenlage nur in einem islamischen Desaster enden kann aber aus ideologischen Gründen unter fanatischer Ausblendung der Realität erbarmungslos durchgezogen wird bis zum bitteren islamischen Ende von Deutschland und Europa.

  70. # 29 Wahrer Sozialdemokrat:
    Warum wohl „fliehen“ so viele Mohammedaner in die westlichen Länder? Das Ganze ist ein groß angelegter raffinierter Plan: Die heutige Masseninvasion von Mohammedanern ist gemäß Koran (u.a. Sure 8:39) Jihad durch Masseninvasion von Muslimen! Damit wird erreicht, dass die ganze Welt erobert wird, „bis alles an Allah glaubt“ (Sure 8:39; 48:28; 49:15; 61:9 u.v.a.m.).
    Der Lohn des Jihad: „Und wahrlich, wenn ihr sterbt oder erschlagen werdet, werdet ihr zu Allah versammelt“ (3:152). „Bereitet hat Allah für sie Gärten, durcheilt von Bächen, ewig darin zu verweilen. Das ist die große Glückseligkeit“ (9:90). Für viele Zuwanderer (Göring-Eckardt: „Neubürger“) ist Deutschland bereits das Paradies und Merkel die Führerin dahin!

  71. Hut ab vor dieser mutigen Frau.
    Die in Pakistan geborene Frau James ist aufgrund ihrer Lebenserfahrung für mich eine wahre Islamexpertin. Dagegen steht die in Nordrhein-Westfalen geborene und in Talkshows beliebte Pseudoexpertin Lamya Kaddor, die den Islam ständig nur verharmlost.

  72. „Radikale Moslems unter den Flüchtlingen“

    Richtig muss es heißen: „Vereinzelt Flüchtlinge unter den vielen radikalen Moslems“

  73. Die Muselmänner werden wohl noch lange in der Steinzeit leben, und rückständig bleiben.
    Während in Deutschland die Gewalt ignoriert wird, treffen andere Länder, wie z.B. Israel oder die USA richtige Entscheidungen.

    Danke an Michael Stürzenberger, für seine aufklärende und mutige Arbeit

Comments are closed.