Schweden, das laut UN-Prognose bis 2031 ein Dritte-Welt-Land sein wird, zeigt uns immer einen interessanten Ausblick auf Deutschlands Zukunft. „Man kann einen Sozialstaat nicht mit offenen Grenzen erhalten. Eine lange Friedensperiode, eine homogene Bevölkerung – so durfte Schweden eine einzigartige Verbindung von Wohlfahrt, Wachstum und Gleichheit erleben. Diese Idylle ist jetzt vorbei“, sagt Tino Sanandaji, der 1989 als neunjähriger iranischer Kurde mit Mutter und Bruder nach Schweden kam. Jetzt ist das ehemalige Einwandererkind in Chicago promovierter Ökonom.

(Von Alster)

Inzwischen leiden vor allen Dingen Kinder unter diesem unumkehrbaren Sozialexperiment mit der grenzenlosen Zuwanderung. Die europäischen Kinder der ultra-liberalen Einwanderungspolitik, der “Willkommenskultur“, leiden in doppelter Hinsicht.

Einmal unter der Absenkung des Bildungsniveaus, wobei man die Kinder mindestens unterfordert und langweilt. Die Folgen für den Werdegang dieser Kinder kann man sich ausmalen. Die schwedische Schulbehörde musste es zugeben: Die Einwanderung von Ausländern führt zu einer Absenkung des Bildungsniveaus. „Wir wissen bereits, daß Schüler mit Migrationshintergrund im Durchschnitt eine geringere Schulleistung haben“, teilte das Amt am Montag nach Angaben des schwedischen Radios mit. Das Land hatte überdurchschnittlich viele Asylsuchende aufgenommen, und der Anteil von ausländischen Schülern liegt bei etwa einem Viertel. Der Absturz bei Pisa war vorprogrammiert. Bei den Untersuchungen war das Land in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgefallen.

Zum anderen leiden die einheimischen Schüler unter einer zunehmenden Gewalt durch die neuangekommenen Zuwanderungskinder. Wir kennen ja die Brandbriefe der Lehrer einer Hauptschule in Berlin (Rütli-Schule). Hier geht es aber um Grundschüler, die Gewalt und Kränkungen durch fremde Kinder erfahren.

Die Zentrums-Schule (Centralskolan) in Kristianstad in Skåne/Schweden hat sich in eine Horrorschule verwandelt. Kinder werden geschlagen, getreten, gewürgt und erleiden andere entwürdigende Behandlung. Die Schule hat eine große Anzahl von neuen Schülern durch das jüngste Asyl-Chaos erhalten und zwei „Willkommens“-Klassen für Neuzuwanderer eingerichtet. Es sind die neu eingetroffenen Einwandererkinder, die große Probleme verursachen. Etliche der jüngsten Schüler werden von ihnen schikaniert.

„Meine Kinder sind seit Mittwoch zu Hause geblieben, weil sie sich nicht sicher gefühlt haben, und ich wollte sie nicht zwingen“, sagt Malin, die Mutter von zwei Jungen. “Auf dem Heimweg werden sie von dieser Bande verfolgt, während sie schlimme Ausdrücke rufen. Sie benutzen eine sehr beleidigende hasserfüllte Sprache für Kinder der zweiten und dritten Klasse.“

Eltern von sieben Kindern wollten mit der Rektorin Annika Persson über die Probleme mit den gewalttätigen Zuwandererkindern sprechen. Mutter Madeleine hatte einen Brief für die Rektorin von ihren zwei kleinen Söhne aus der 1. und 2. Klasse dabei:

Hej Rektor
Wir haben Angst, zur Schule zu gehen. Wir wollen nicht länger getreten oder gewürgt werden, warum hilfst Du uns nicht? Die Wachen tun nichts oder sind nicht da. Ihr müsst dafür sorgen, dass wir wieder sicher sind. Hilf uns.

Die Rektorin sagte uns, man müsse Verständnis für die Flüchtlingskinder haben. Sie kämen aus dem Krieg, wurden vielleicht in Flüchtlingslagern geboren und sind traumatisiert. Eine Mutter berichtet:

Da fragte ich sie, wie ich meinen Kindern erklären sollte, dass es okay ist, ein wenig gewürgt oder geschlagen zu werden, oder dass es okay ist, dass sie ihnen sagen, dass sie nach Hause müssen, um „Papas Schwanz zu ficken“ („knulla pappas kuk“), weil wir Mitleid mit ihnen haben müssen, weil sie aus dem Krieg kommen. Ich verstehe nicht, wie ich das meinen Kindern erklären kann?

Die Rektorin meinte, dass nicht nur die ausländischen Kinder widerspenstig sind. Es gäbe halt kulturelle Unterschiede und Sprachschwierigkeiten, und folglich verwenden sie die Fäuste, um sich Gehör zu verschaffen. Ich sagte der Schulleiterin, dass ich nicht wüsste, ob ich meine Kinder am Montag zur Schule schicken könnte. Daraufhin sagte sie: Sie werden Ihre Kinder am Montag schicken! Sonst würde ich mich strafbar machen. Nun waren wir an einer neuen Schule, um uns dort anzumelden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

132 KOMMENTARE

  1. tja, vielleicht sollte die mutter ihrem kind beibringen zurückzutreten und zu -schlagen.

  2. #2 monsignore (17. Mrz 2016 19:59)
    tja, vielleicht sollte die mutter ihrem kind beibringen zurückzutreten und zu -schlagen.
    ——————————————————

    Dann werden sie bestimmt bestraft – wie in DE!

  3. Was soll ich sagen, ist doch hier auch schon längst angekommen. Noch nicht hier auf dem Land, aber in den Städten allemal. Wenn ich mir da mein kleines Töchterchen anschaue wird mir jedesmal angst und bange. Es bleibt mir nichts anderes übrig als sie zum Kampfsport zu überreden und mit Papa auf den Schießstand zu schicken!

  4. Traurig, sehr traurig. Die Kinder sind die Leidtragenden von dieser elendigen Hooton- Invasion!

    Aber wenn man sich den Praesidenten oder was auch immer die da haben mal anschaut, dann fuehlt man sich gleich an Deutschland erinnert!

    Name: Stefan Loefven!

    Löfven kam zehn Monate nach seiner Geburt als Pflegekind zu einer Arbeiterfamilie. Der gelernte Facharbeiter für Schweißtechnik hatte in Sollefteå sein Abitur gemacht, bevor er einen knapp einjährigen Schweißkurs in Kramfors absolvierte. Löfven studierte Sozialarbeit an der Universität Umeå, gab aber das Studium nach anderthalb Jahren auf.

    —————————-

    Ein Schweisskurz hat er gemacht!!!! Wie ging das schon wieder mit der Roth, die ist doch auch so ne ganz gscheite!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_L%C3%B6fven

  5. Hier wurden über Jahrzehnte,sämtliche Direktoren und Lehrer zum Schweigen verdonnert.

    Kinder wurden geschlagen, getreten, gewürgt,abgezogen und andere entwürdigende Behandlung.

    Was Schweden jetzt erlebt,war hier an der Tagesordnung..

    Mein Cousin,hat sich schon nicht mehr hingetraut.
    Dementsprechend sahen seine Arbeiten aus..

    Man könnte glattweg von traumatisierten deutschen Kindern sprechen..

    Und das,wo doch gerade diejenigen Eltern geworden waren,die als Kinder von Krieg und Vertreibung noch traumatisiert waren..

    All dass, ohne Sozialindustrie..
    Waren halt nur Scheiß Deutsche..

  6. Da wissen wir ja schon was auf uns zu kommt.

    Heute im DDR 3 TV. Die Kriminalstatistik 2015 ergibt das Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche sind. Merkwürdig, Straftaten von Flüchtlingen werden erst ab dem 1.1.2016 zentral erfasst. Aber das Lügen TV kennt Zahlen die 2015 gar nicht erfasst wurden

  7. Die gute Frau hat vergessen, zu erwähnen, dass sie Steuern für diejenigen bezahlt, die ihre Kinder würgen und schlagen.

    MERKEL MUSS WEG

  8. Es bleibt nur zu hoffen, dass denjenigen, welche den unsäglichen Ansturm von bildungsfernen, archaischen Koran indoktrinierten Maghrebienern und deren Glaubensbrüdern aus all den verkommenen islamischen Unruhestaaten „befohlen“ haben, der Prozess gemacht wird.Und dies in der Gänze Europas. Frau Dr Merkel zuoberst!

  9. Ich würde eine Elternwache gründen, die in den Pausen, auf dem Schulweg und ggf. auch im Unterricht anwesend ist. Den Rest überlasse ich der Fantasie des geneigten Lesers.

  10. Galt Schweden nicht vor allzu langer Zeit noch als Land wo man die Haustür nicht abschliessen brauchte weil es nur sehr wenig Kriminelle gab in der Volksgemeinschaft… so ist es heute allein den politkorrekten Linken und den Molems zu verdanken daß dies sich heute genau gegenteilig darstellt.

    Wickie.. der hätte sicher eine geniale IDEE… !!

  11. Na, Hauptsache Königs geht’s gut. Das ist das Einzige, was es von Schweden in unsere Medien schafft.

  12. Sollten sich die linken Realitätsverweigerer mal durchlesen, sofern sie können, damit sie wissen, für was sie hier „kämpfen“!!!

  13. Der Hass des Buches gegen uns Christen!
    Solange es dieses Buch gibt wird es immer Deppen geben auf dieser Welt, die Welt wird sich nie erholen koennen wegen diesem Buch, ausser man schickt die Anhaenger des Buches auf einen eigenen Kontinent und bewacht ihn dass keiner abhaut!

    Saudiarabien waere perfekt fuer diese besonderen Leser!

  14. Unglaublich was die Rektorin für eine Grütze von sich gibt. Mir wird schlecht bei solch einer Realitätsverweigerung und Schönrednerei.
    Leider ist es hier nicht anders was dies angeht.
    Das böse Erwachen wird noch folgen bei vielen.

  15. Der Täter stand in enger Beziehung zu dem Lehrer Mehdi H., er ist verheiratet, hat sechs Kinder und wohnt in Celle.
    Mehr wird nicht verraten

    .

    „Lehrer-Mord in Celle: Täter gesteht

    Der Mord an dem Lehrer Mehdi H. ist aufgeklärt. Bereits am Mittwoch hat die Celler Polizei einen 58-Jährigen wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen. Der Beschuldigte hat die Tat gestern vor der zuständigen Haftrichterin gestanden, wie es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft heißt, die gestern Abend veröffentlicht wurde. Gegen den Verdächtigen wurde Haftbefehl erlassen.
    CELLE. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler soll der Mann in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar Mehdi H. in dessen Wohnhaus im Lodemannweg aufgesucht haben. Dort sei es zwischen den beiden zum Streit gekommen. Im Keller soll der Verdächtige dann Mehdi H. mit einem Stein und einer Metallschiene auf den Kopf sowie den Hals- und Brustbereich geschlagen haben. „In Tötungsabsicht“, wie es in der Pressemitteilung formuliert ist. Mehdi H. überlebte den Angriff nicht.

    Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll Mehdi H. zur Familie des Beschuldigten in enger Beziehung gestanden haben. Näher konkretisieren wollte dies Oberstaatsanwalt Lars Janßen gestern noch nicht. Der 58-Jährige sei Celler, verheiratet und Vater von sechs Kindern. Woher sich Opfer und Täter kannten und zur Motivlage machte Janßen gestern keine Angaben. Der Beschuldigte habe vor der Haftrichterin erklärt, aus Abneigung gegen Mehdi H. gehandelt zu haben. Konkreter könnte dies noch nicht gefasst werden. „Die Ermittlungen hierzu dauern an“, so Janßen.

    Der Tatverdacht gegen den Beschuldigten habe sich „nach einer intensiven polizeilichen Auswertung der Spurenlage, die noch nicht abgeschlossen ist“, ergeben. Welche Rolle die gestrige Spurensuche im Umfeld des Celler Bahnhofs bei der Überführung des Täters gespielt hat, wollte Janßen gestern nicht kommentieren.

    30 Polizisten der Bereitschaftspolizei hatten tagsüber mit Stöcken und Spürhunden die Gegend um den Bahnhof abgesucht. Im Einsatz seien so genannte Mantrail-Hunde gewesen. Diese sind in der Lage, aufgrund ihres hervorragenden Geruchssinns, Kleidungsstücke, die Personen getragen haben, zu finden. Möglich, dass die Polizei auf der Suche nach Bekleidungsstücken war, die der Beschuldigte in der Tatnacht getragen und hinterher entsorgt hat. Janßen wollte sich dazu nicht äußern. Ob die Polizisten fündig geworden sind, wollten die Ermittler nicht sagen.

    Der Mord an Mehdi H. hatte die Celler Öffentlichkeit geschockt. Der 55-Jährige arbeitete als Lehrer an der Celler Gesamtschule und sei dort sehr beliebt gewesen. An der Schule hatte es eine große Trauerfeier für den Verstorbenen gegeben. In seiner Freizeit hatte sich der gebürtige Iraner für Flüchtlinge eingesetzt.

    Anfang März war Mehdi H. in seinem Heimatland Iran beigesetzt worden. Er wurde in der Hauptstadt Teheran im Beisein seiner Familie, Verwandten und engsten Freunden bestattet. Dies sei sein Wunsch gewesen.

    http://www.cellesche-zeitung.de/S4787067/Lehrer-Mord-in-Celle-Taeter-gesteht

  16. Solchen kleinen Schlägern wurde früher ohne Miteinbeziehung von Eltern und Lehrerschaft und ggf. im Klassenverband, physisch klar gemacht, dass ihr Verhalten nicht tolerabel ist. Danach war in der Regel Ruhe. Wahrscheinlich bin ich zu alt und kenne nur diese „goldenen Zeiten“.

  17. Man kann es auch so umdeuten:

    „Die Zuwandererkinder sind „verhaltensoriginell“.

    Ihr wisst ja:
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“ !

  18. DIE WELT

    Jörg Taron

    vor 1 Std

    Deutsch-Marokkaner „Ich habe ihn umgebracht, weil er ein Ungläubiger war.“

    Staatsanwalt Klaus Neulken. „Damit hatte ich nicht gerechnet“,

    Es sei noch völlig unklar, wie das Geständnis zu bewerten sei.

    Denn Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund oder Kontakte in diese Szene habe er bei den Ermittlungen nicht gefunden.

    Sachverständiger muss nun über Schuldfähigkeit befinden.
    —–
    Tja..dazu ist alles gesagt..

  19. #2 und #4

    Unsere Kinder, die mit dem Mantra „Gewalt ist keine Lösung“ erzogen wurden und sich (meist) danach richten, sind gegenüber den verrohten Flüchtlingskindern wehrlos. Ich habe drei Jungen, von denen 2 noch in die Grundschule gehen. Auch an unserer Grundschule gibt es leider eine ganze Menge Flüchtlingskinder, vor allem die Jungen sind größtenteils problematisch und aggressiv. Wenn sich deutsche Kinder dann mal wehren, bekommen SIE den Ärger. Ich hatte in der letzten Zeit ziemlichen Ärger in der Schule wegen. eines Viertklässlers. Er macht Kampfsport und lässt sich nicht „ungestraft“ schubsen oder treten. Wir Eltern sind nun angehalten, unseren Kindern zu vermitteln, dass sie „mit gutem Beispiel vorangehen sollen“ blablabla – klingt ja toll, aber die Kinder sehen nicht ein, dass einer ungestraft handgreiflich werden darf und sie dafür bestraft werden. Wir haben unseren Jungs auf jeden Fall beigebracht, dass es immer gut ist, wenn man sich wehren kann. Ich kann Kampfsport in diesen Zeiten auf jeden Fall wärmstens empfehlen! Die anderen beiden machen in den Ferien auch einen Intensivkurs. Und wir sind nicht allein an unserer Schule mit diesem Problem. Der Trainer meines Sohnes kann sich vor Anfragen kaum retten. Wir müssen unseren Kindern echt beibringen, sich zur Wehr zu setzen, sonst werden sie gnadenlos untergebuttert. Diese durchgeknallen Kinder treten auch noch, wenn einer schon zu Boden gegangen ist oder nehmen sich Schwächere vor. Ich mache mir wirklich Sorgen, wie das noch enden wird!

  20. Alter Schwede… kann man da nur sagen.

    Auch ‚aufschlußreich‘ die Sache mit der Muslimfrau die hier vor Gericht verschleiert bleibt/bleiben will.

    Unfassbar.

    Man stelle sich vor in einem islamischen Land wo ein Deutscher im Trachtenlook da erscheint, und ständig davon redet was für einen Schmarrn die doch machen. Oberkrass nach 43 Jahren Aufenthalt dort noch ’nen Dolmetscher hinzu verlangen

    Der Deutsche käme gar nicht erst dazu. Er würde dort gar nicht existieren !!!

  21. Dwarsdryver: heute gibt es vielleicht einen Stuhlkreis, aber die ganzen Bennets und Thorbens können sich heute gar nicht mehr richtig wehren. Sie müssen im Ernstfall damit rechnen, daß sie dann zur Rechenschaft gezogen werden.

    Man spricht ja weder türkisch noch arabisch. So bleiben die Eltern, die uns mit ihren Orhans und Mahmouds bereichern, eher außen vor.

  22. Da wird erst beklagt das unsere Schüler in Ihren Leistungen sinken! Dann werden noch mehr Analphabeten in den Klassen gesteckt . Kein Wunder bei 30 Schüler pro Klasse nur 2-4 Deutsche Kinder ! Wenn man die jüngeren Deutschen Kinder
    hört Sprechen die auch schon Kanakisch-Deutsch

    IIch Schwöre Alter !

  23. #20 xenophobundstehdazu (17. Mrz 2016 20:19)
    #2 und #4

    Unsere Kinder, die mit dem Mantra „Gewalt ist keine Lösung“ erzogen wurden und sich (meist) danach richten, sind gegenüber den verrohten Flüchtlingskindern wehrlos. Ich habe drei Jungen, von denen 2 noch in die Grundschule gehen. Auch an unserer Grundschule gibt es leider eine ganze Menge Flüchtlingskinder, vor allem die Jungen sind größtenteils problematisch und aggressiv.

    Sehr interessant, was hier gesagt wird – man muss nur genau hinhören:

    1. Ware Mensch wurde als Wirtschaftsfaktor entdeckt. Millionen stehen bereit.

    2. Es gibt in diesem Kulturkreis nur das Recht des Stärkeren, nichts anderes haben Kinder dort gelernt.

    ERSCHRECKEND!

    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/kontrovers/bundeswehr-libyen-mission-story-102.html#&time=

  24. Was hier passiert, das ist ein menschliches und kulturelles Verbrechen. Ganze Länder werden in den intelektuellen und sozialen, menschlichen Abgrund gerissen. Wenn ich das da oben lese, dann klingt das für mich nach der Hölle auf Erden. Wir machen unseren Nachfahren das Leben in ihrem eigenen Land zur Hölle. Irgendwann sind wir dann wieder auf dem Stand des Mittelalters. Jeder Tag wird zum Überlebenskampf, jeder gang in die Öffentlichkeit in Angst geschürt, weil irgendwo was in die Luft fliegen könnte.

    Die einzige Lösung wäre eine Rückführungskultur. Man muss diese Leute wieder zurück in die alte Heimat schicken oder dort wo ihre Vorfahren herkamen. Nur dann wird man den Frieden dauerhaft in den europäischen Ländern sichern können. Doch wer hat den Mut dazu?

  25. Mein Vater war 7 als die Familie sich zu Fuß auf den Weg machte um von Ostpreußen in Ruhrgebiet zu fliehen
    Er musste den Bollerwagen ziehen in dem sein 3jähriger Bruder lag.
    Beschossen von russischen Fliegern, sterbende Soldaten auf einer Brücke die dort lagen und warteten bis der Russe kommt um sich mit der Brücke in die Luft zu sprengen damit die aufgehalten werden. Erst sollten die Flüchtlinge fliehen können.
    In Wuppertal angekommen lebten die in Trümmern
    Meine Mutter machte ähnliches als 3 jährige mit als die Familie aus Westpreußen floh
    So wie es Hunderttausenden anderen Kindern ging die fliehen mussten oder die Bombennächte in den Städtrn erlebten.,

    Keines dieser Kinder hätte so gehandelt wie die Invasorenkinder handeln
    Wenn doch, gab es rechts und links einen um die Ohren
    Von den Eltern oder Lehrern

  26. Schweden, das laut UN-Prognose bis 2031 ein Dritte-Welt-Land sein wird …

    🙂

    Wenigstens einmal heute herzlich gelacht. 🙂

  27. Die Rektorin würde ich verklagen.
    Die Lehrkräfte und Rektoren denen ich meine Kinder übergebe, sind auch verantwortlich fur ihre Sicherheit.

    Wenn die die Gewalt von Moslemkindern auch noch entschuldigt anstatt dagegen hart vorzugehen, gehört sie aus dem Schuldienst suspendiert.

    Es ist unfassbar welche Genozidtanten auf unsere Kinder losgelassen werden.

  28. Spätestens 2017 AfD 51% oder der Untergang kommt, Bürgerkrieg wird nach Deutschland gebracht. Das ist die Verantwortung aller Deutschen. Danach kann man nicht mehr sagen, „wir haben von nichts gewusst“.
    Leute das betrifft jeden, egal welcher Coleur, bitte seid politisch aktiv, geht wählen, geht auf Demos, ruft eure CDU und sonstige abgeordnete an und lässt Sie nicht in Ruhe. Bis die Bundeswahlen wieder da sind, MUSS der Widerstand soweit sein, das Wahlbetrug und alles abgezogen noch eine fette Merkelmussweg drin sein muß, und zwar so daß die Arroganten Politbolzen auf Arbeitslosengeld gehn müssen. Dann, nur dann wächst wieder der sonderbare Kraut „Gerechtigkeit“ wieder vom deutschen Boden.
    Bitte.

  29. Ich nannte ihn „Professor Brinkmann“,weil er mir immer in einem weißen Arztkittel das Essen brachte.
    Es war vor 5-10 Jahren in einem muslimischen Land,indem ich arbeitete und lebte.Dort in dem kleinen Restaurant,bediente er mich sporadisch.Nicht der Hellste,eher einer der kaum bis 3 zählen konnte,war er.

    Plötzlich war er nicht mehr da,entschwunden nach Südeuropa,wo er keine Arbeitserlaubnis bekam und sich illegal mit Schwarzarbeit über Wasser hielt.Nach 2 Jahren kehrte er zurück und wurde schnell vom IS entdeckt,die ihm insgesamt 10 Tsd. Euro an seine Familie zahlte.
    Er entschwand nach Syrien,bekam Haus,Grund und eine neue Identität als Syrer.
    Gemäß seiner Aufgabe,entschwand „Prof. Brinkmann“ via Türkei nach Buntland,wo er sich heute mit falscher Identität als „Syrer“ aufhält und sich von komplett geisteskranken Helfern der Asylindustrie,nicht nur verköstigen läßt.

    Ich kenne sein früheres Umfeld und Namen,werde aber einem kriminellen und verachtenswerten Staat sicher keine Auskünfte geben.

    Auch die tatsächlich syrische Familie,die weit reicher ist als wohl die meisten hier Schreibenden,hält sich nun in Buntland auf,nachdem man ihre Firma in einem nordafrikanischen Land kuzerhand schloß.Es war die Firma,in der ununterbrochen Koran-Suren leierten.

    Auch hier wurde der viel weitere Weg über die Türkei genommen,um „sicher“ weiterverbracht zu werden in das Land seiner Träume.

    Das Land was ich einst achtete,gibt es nicht mehr.Es hat sich aufgegeben und suhlt sich in nur noch peinlichen Emotionalitäten ohne Hirn und Vernunft.

  30. An der Schule meines Sohnes gibt es mittlerweile 4 „Willkommensklassen“ und es sollen noch mehr werden!

  31. Patrioten haben zur Zeit nicht viel zu Lachen. Bei Akif Pirincci schon
    ALSO WENN SIE MICH FRAGEN …

    … sollte man alle Frauen über 40, nein, nicht entsorgen, denn so etwas zu sagen wäre frauenfeindlich, sondern ihnen diese orangenen und gelben Warnwesten überstülpen. Denn in dem Artikel „Mehr Aufmerksamkeit: Wir sind nicht unsichtbar!“ in BRIGITTE women.de …

  32. #8 Dortmunder1 (17. Mrz 2016 20:07)
    Da wissen wir ja schon was auf uns zu kommt.
    Heute im DDR 3 TV. Die Kriminalstatistik 2015 ergibt das Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche sind. Merkwürdig, Straftaten von Flüchtlingen werden erst ab dem 1.1.2016 zentral erfasst. Aber das Lügen TV kennt Zahlen die 2015 gar nicht erfasst wurden

    Es werden doch maximal 10 % der Einbrüche oder Taschendiebstähle aufgeklärt. Ebensowenig wenn jemand ausgeraubt wird.
    Die allerwenigsten Grabscher oder Vergewaltiger werden gefasst
    Ebenso werden viele Taten nicht angezeigt

    Täter die nicht gefasst werden laufen unter unbekannter Täter obwohl klar ist wer es war.

    Daher werden auch die 2016 er Statistiken wenig aussagefähig sein

  33. Leute, ich verstehe das nicht. So schnell kann ich nicht schauen sind meine Kleber wieder weg.
    Haben die linken Organisationen in München, Rentner eingestellt, die nichts anderes zu tun haben als die Verkehrsschilder-Masten zu kontrollieren und die politisch inkorekten Aufkleber zu entfernen ?
    hab mindestens schon über 200 Aufkleber angebracht und die meisten sind in kürzester Zeit wieder entfernt worden.

  34. Diese Zustände herrschen auch an Deutschen Schulen.

    Die Ausländerkinder wissen ganz genau wie man die arme Ausländer und Flüchtlingskarte spielt.

    Die sagen ganz unverblümt, „ich habe mich nur gewehrt, der hat Scheiss Ausländer zu mir gesagt“ – Dann bekommt natürlich der deutsche Schüler eine Links-Grüne Moralpredigt, während Hassan und Mehmet sich ins Fäustchen lachen.

    Auf dem Nachhauseweg gibt es von der Bande dann noch mal extra Dresche und Mobbing.

    Hier hilft nur Abschieben, Abschieben Abschieben.

    Moslems werden sich niemals in Europa integrieren, deshalb ist jeder Euro für sogenannte Integrationsprojekte zum Fenster rausgeworfenes Geld, welches man lieber zur Hebung des Bildungs- und Wohlfahrtsstandes der eigenen Bevölkerung einsetzen würde, die dieses Geld schließlich erarbeitet hat.

  35. wenn Ihr denkt unsere Gurken Truppe kann nicht mehr, dann setzt die noch Einen Oben drauf , festhalten !

    eine soziopathologische Blenderin und die Mc Kinseylesbe
    17. März 2016Blogjo

    von H.-P. Schröder

    208 Millionen Euro deutsches Steuergeld für ausländische Spezis!

    Der Merkeldoktrin „vor dem Abgang den größtmöglichen Schaden anrichten“ getreu folgend, engagiert Kita von der Leyen eine ausländische „Beraterarmee“ zum Schaden des deutschen Volkes.

    „… Kurz nach dem Bericht der Militärs kündigte von der Leyens Ministerium deshalb ebenfalls im Verteidigungsausschuss eine wahre Berater-Invasion an: Für mehr als 200 Millionen Euro sollen in den nächsten drei Jahren externe Experten neue Rüstungsvorhaben vorab überprüfen, Risiken benennen und nur Projekte entwickeln, die auch realisierbar sind. Maßgeblich vorangetrieben wurde das kostspielige Engagement der Berater durch von der Leyens Staatssekretärin Katrin Suder. In einem Rahmenvertrag sollen für 208 Millionen Euro Tausende Stunden Arbeitsleistung von drei Beratungsagenturen vorab gekauft werden, die dann bei Bedarf für Projekte genutzt werden können. Der Auftrag dürfte auf dem Markt der großen Beratungsunternehmen heiß umkämpft sein.
    Entmachtung der hauseigenen Experten
    Offiziell bezeichnet die Bundeswehr das Millionenbudget als völlig normale Angelegenheit. „Die Erfahrung zeigt, dass bei großen, komplexen Rüstungsprojekten eine schnell verfügbare und passgenaue Fachexpertise notwendig ist“, heißt es auf der Webseite der Truppe. In der freien Wirtschaft seien deswegen solche Rahmenverträge schon lange üblich, zudem habe eine kürzlich erfolgte Wirtschaftsprüfung die Nutzung von externem Sachverstand empfohlen.

    hier der ganze Spass

    http://julius-hensel.ch/2016/03/eine-soziopathologische-blenderin-und-die-mc-kinseylesbe/

  36. Da wissen wir ja schon was auf uns zu kommt.
    Heute im DDR 3 TV. Die Kriminalstatistik 2015 ergibt das Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche sind. Merkwürdig, Straftaten von Flüchtlingen werden erst ab dem 1.1.2016 zentral erfasst. Aber das Lügen TV kennt Zahlen die 2015 gar nicht erfasst wurden

    @ (#8) Dortmunder1 (17. Mrz 2016 20:07)

    Beim Thema DDR und „Abwicklung“ wurde ich unweigerlich wieder stutzig, entschuldigt bitte dies Sprünge.

    Manche haben in den letzten > 24 Stunden spekuliert, daß die AfD mit der CDU koalieren könnte. Ist das euer Ernst?
    Zur Zeit sickert durch daß die „Verteidigungsministerin plant Auflösung der staatlichen Verwaltung“.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/willy-wimmer/willy-wimmer-verteidigungsministerin-plant-aufloesung-der-staatlichen-verwaltung-ttip-wirft-schon.html

    Danach bewirbt sie sich wohl noch für’s Kanzleramt, um es abzuwickeln? Oder läßt man der Claudia Roth („Sie ist Ende November bei einer Anti-AfD-Demonstration mitmarschiert, bei der „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ skandiert wurde. ….“ – xxx.bayernkurier.de/inland/8411-claudia-roth-auf-abwegen) den Vortritt?

    Das erinnert mich irgendwie an die Abwicklung der DDR, 1990 wurde Birgit Breuel in die Geschäftsleitung der Treuhandanstalt gewählt. In der Wahrnehmung der ehemaligen DDR-Bürger erschien die Treuhand oft als Betriebsschließer, der die ostdeutsche Wirtschaft abwickelt (s. Wikipedia).

    Würde es einer von uns, oder der AfD so eine Abwicklung ins Auge fassen, würde der Verfassungsschutz schon gestern auf diese Ungeheuerlichkeit reagieren, denn das stinkt nach Staatsstreich, aber wenn der „Club der Damen“ aus der Regierung diesen Albtraum ins Auge fassen sollte ….

    Das erinnert mich an den anderen Wahnsinn mit der Auflösung der Nationalstaaten in den Sinn.

    Vor einigen Wochen sprach Ursula v. d. L. noch „von epochalen Aufgaben“ in Hinsicht auf A. Merkel …., das erinnerte mich noch an diese Meldung:

    Auflösung der Nationalstaaten zugunsten der Globalisierung ausdrücklich erwünscht
    In einem offiziellen Logen-Dokument forderten 28 Freimauer-Logen die europäischen Regierungen dazu auf, die schrankenlose Zuwanderung (der Migranten nach Europa) zuzulassen, damit sozusagen die „nationalen Egoismen“ überwunden werden. Anderenfalls, so heißt es in diesem Text, werde es zu „Spaltungen und Konflikten“ und zu einem „Wiederaufleben der Nationalismen“ in Europa kommen. ….

    xxxx://pressejournalismus.com/2015/11/aufloesung-der-nationalstaaten-zugunsten-der-globalisierung-ausdruecklich-erwuenscht/

    Doch inzwischen wurden in Deutschland die Seiten mit dieser Meldung „geputzt“, aber in Polen wurde ich noch fündig.

    xxxx://wolna-polska.pl/wiadomosci/raport-masoni-nakazuja-ue-otworzcie-granice-dla-wiekszej-liczby-imigrantow-2015-09

    Es ist furchtbar, daß ich mich als gebürtiger Pole darüber aufrege, daß die Deutschland „weg-putzen“/abwickeln wollen.

  37. Mit Papas Schwanz kennen sich die kleinen Jawas allgemein gut aus. Mädchen und die Jungen. Das war vielleicht gar keine Beleidigung…..ich kann nur sagen…. Manche Dinge erledigen sich ganz von selbst mit fehlenden Vorderzähnen. Auch bei den Eltern der Sandfürze dürfte das klappen. Es geht nur mit Gewalt und Härte, was anderes kapieren die Ölaugen nicht.

  38. Achja, und wenn so etwas passiert, dann immer die Polizei hinzurufen. Das mögen die Rektoren überhaupt nicht.

    Und Briefe mit mehreren Eltern an die zuständigen Ministerien schreiben, daß diese Rektorin ihre (Problem-)Schule offenbar nicht mehr unter Kontrolle hat.
    Am besten auch gleich an den Stadteilanzeiger.

    Polizei und Presse mögen diese bunten Rektorinnen nämlich gar nicht. Da könnte ja noch mehr ans Licht kommen.

    Wenn die einzelne Mutter ankommt, da sind die womöglich noch rotzfrech.
    Deshalb immer Briefe schreiben, Polizei rufen und möglichst viel TamTam machen.
    Nur dann wird man ernst genommen.

  39. Na prima. Ich bin froh, dass ich keine schulpflichtigen Kinder mehr habe, die unter solchen Umständen wie in Schweden „lernen“ sollen.
    Schwer vorstellbar, dass das deutsche Volk sich derartige Zustände gefallen lassen wird, sollte es hier genauso kommen.

  40. wollüstig Nachtaktives Scheusal, wollte Frau mit Gewalt schwanger machen

    OT,-.….Meldung vom 17.03.2016 – 10:57 Uhr

    Sexueller Übergriff – Zeugen gesucht!

    Halle/S.- Gestern Abend kam es in Halle – Neustadt zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau. Gegen 22:30 Uhr stieg die 22-Jährige an der Straßenbahnhaltestelle „S-Bahnhof Neustadt“ aus der Straßenbahn der Linie 2 aus. Sie überquerte die Magistrale und lief über den Platz am Neustadt Center in Richtung Albert- Einstein- Straße. Dort wurde sie von einer männlichen Person von hinten umklammert und unsittlich berührt. Die Hallenserin wehrte sich, so dass der Unbekannte von ihr los ließ. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat Ermittlungen wegen sexueller Nötigung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Personen, die Angaben zu den Geschehnissen und/ oder Angaben zu dem unbekannten Mann machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0345) 224 2000 zu melden.Der Gesuchte soll zwischen 25 und 30 Jahre alt, 170 cm groß und dunkelhäutig gewesen sein. Er hatte eine dickliche, untersetzte Statur und kurze, braun gelockte Haare, die im vorderen Bereich am Haaransatz rötlich gefärbt waren. Er trug eine dicke, dunkelgraue Winterjacke mit roten Streifen auf den Schultern sowie eine schwarze Jeanshose. http://hallelife.de/nachrichten/halle-saale/polizei-feuerwehr-halle-saale/news/items/sexueller-uebergriff-zeugen-gesucht.html

  41. #5 Beany
    „Was soll ich sagen, ist doch hier auch schon längst angekommen. Noch nicht hier auf dem Land, aber in den Städten allemal. Wenn ich mir da mein kleines Töchterchen anschaue wird mir jedesmal angst und bange. Es bleibt mir nichts anderes übrig als sie zum Kampfsport zu überreden und mit Papa auf den Schießstand zu schicken!“

    Wie Recht Sie haben!
    Auch wir leben hier in einer Kleinstadt,
    haben ein Invasorencamp mit Kapazität für
    2.000 Leute, welches noch nicht voll ist,
    sich aber immer mehr füllt.
    Ich fand das trübe, kalte Wetter der letzten
    Wochen immer positiv. Das hielt sie in
    ihren Unterkünften.
    Jetzt, wo das Wetter besser wird, sieht man
    immer mehr von den Horden herum ziehen.
    Laut, undiszipliniert, Müll wegwerfend,
    nicht die geringste Kultur vorhanden.
    Wir machen uns auch Sorgen um unsere
    Enkelin (14).
    Die Badesaison dieses Jahr wird gefährlich.
    Wäre ich eine Frau, würde ich ein Bad nur
    noch besuchen, wenn mein Mann/Freund
    Bodybuilder oder Kampfsportler wäre.
    Mit dem unbedingten Willen zur Aktion.
    Die gegenderten und weichgespülten
    Anfangs-Zwanziger „Männer“ (kenne solche)
    werden ihre Freundinnen nicht beschützen.
    Ich weiß, dass sie die Hosen voll haben.

  42. Die linksgrünversiffte deutsche Kuscheljustiz ist so lax, dass selbst die Straftäter v. a. aus Nordafrika es für einen fiesen Trick und eine Falle halten, dass sie nach einer Straftat wieder auf freien Fuß gesetzt werden und nur wenige Minuten später die nächste begehen könnnen:

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77305938/polizei-umgang-mit-nordafrikanern-zu-lax.html

    „Wenn jemand 20 bis 30 Straftaten verübt und zwei Drittel der Fälle werden sofort eingestellt, gewinnt der Täter natürlich den Eindruck: Es passiert mir nichts“.

    Wehe aber ein deutscher Jugendlicher hat sein Mofa um 5 km/h auffrisiert oder wird eine Viertelstunde nach dem Ausgehverbot erwischt, da gibt’s sofort Sozialstunden oder Jugendarrest.

  43. #49 Waldorf und Statler (17. Mrz 2016 20:51)
    – – –
    Könnte ja sein, der g…. N…. hat die Nase tief in die neuerdingse Aufklärungskampagne unserer wohlhochlöblichen Regierung gesteckt und wollte das mal 1:1 …

  44. #26 katharer (17. Mrz 2016 20:33)

    Mein Vater war 7 als die Familie sich zu Fuß auf den Weg machte um von Ostpreußen in Ruhrgebiet zu fliehen
    Er musste den Bollerwagen ziehen in dem sein 3jähriger Bruder lag.
    —————-
    Meine Mutter war sechs..die älteste von drei Schwestern.
    Kriegszeit im ausgebombten Berlin..Dreimal
    das Haus zerstört..als meine Großmutter erkrankte,ging meine 6j.Mutter auf Hamstertour,
    ihre Geschwister durchzubringen..
    Lange Zeit,wollte sie selbst als Erwachsene keine Kinder haben..die Angst,diese könnten das alles auch mitdurchmachen,ließ sie zögern.

    Dennoch,haben diese Menschen Deutschland aufgebaut..lachend und klaglos..einfach froh,
    am Leben zu sein..
    Anders als die Invasoren,die sich nehmen was sie kriegen können..und für die eine ganze Asylindustrie Gewehr bei Fuß steht..

    Verbrecherbande..

    Diese Geschichten Katharer,müssen lebendig bleiben..um unserer Ahnen willen..

  45. Marktfoscher testen in Haßloch – Deutschlands durchschnittlichster Stadt – das Erfolgspotential von neuen Produkten.
    In Miniaturdeutschland hat sich die AfD mit 18,8% schon durchgesetzt.
    Haßloch: Der Testsieger

  46. vor kurzem im Lügen-ARD :
    1. Bericht über die vielen Taschendiebstähle, natürlich kein Hinweis auf Zigeun..äh Sinti und Roma.–
    2. Kurse in denen Mädchen lernen , sich zu wehren , natürlich kein Hinweis auf Asylanten. —
    3. Wir müssen die Gäste nur lieb haben , dann wird alles gut. —

  47. # 8

    natürlich sind die 2 Millionen Flüchtlinge aus 2014/2015 nicht krimineller als Deutsche: die 2 Millionen Flüchtlinge waren genau so kriminell als die restlichen 70 Millionen Bio – Deutschen

    so kann man es auch sagen !

  48. Herrlich, wenn man sich hier den Schwachsinn durchliest den ihr alle von euch gibt, stellt sich mir die Frage vor welchem Bildungsdefizit ihr euch eigentlich so fürchtet. Sicherlich sind 99% der Verfasser Nicht-Akademiker, die es nicht gelernt haben Medien und Nachrichten kritisch zu hinterfragen… sie lassen sich nämlich alles „nach“-richten 😉 Wer sich endlich mal ordentlich informieren würde, müsste nämlich nicht Nachts Alpträume von Murats und Achmeds haben, die ihre Töchter vergewaltigen- mal abgesehen davon kriegen das auch Pauls und Christians hin.

    Letztendlich ist es so das ein Großteil der Flüchtlinge nach Beruhigung der Lage wieder in seine Heimat huschen wird, weil die nämlich auf uns Deutsch- man mag es kaum glauben- auch Null bock haben.

    Klären wir doch nur noch schnell, wieso es überhaupt zu so einer Katastrophe kam… Ach stimmt unsere tollen DEUTSCHEN Waffen. Denn was hier die ganze untere deutsche Mittelschicht vergisst, ist ja, dass es uns nur so gut geht- mit unserem TV, dem fetten Bier etc, weil es anderen Scheiße geht.

    MOD: Rest gelöscht. Bitte keine Aufrufe zum Waffengebrauch bzw. keine Unterstellungen, auch wenn Gewalt gegen Andersdenkende in linken milieus Alltag ist.

  49. Zitat:
    Moslem Mästen ihre Kinder
    eine Erziehung Findet nicht Statt!
    nur der Hass auf die Christen wird an erzogen!

  50. # 29

    traumatisiert, dass ich nicht lache: 400 4-Mot Bomber haben in 1 Stunde über 2000 to Bomben auf meine Stadt abgeworfen und zu 90% zerstört. Wir lebten 14 Tage unterirdisch im Bunker bevor wir raus konnten. 3 Tage nichts zu essen bis ein Onkel uns was brachte. Nach Ende des Bombardements versuchten welche aus dem Bunker raus zu kommen, sie wurden im Feursturm hochgewirbelt und fielen als Asche runter. Überall verbrannte leichen so groß wie Brot zusammen geschrumpft in 1600 Grad heissen Feuer. Aber keiner von uns hat sich so aufgeführt wie diese Vandalen obwohl es uns viele Jahre ganz schlecht ging.

  51. @ #15 Blackwatergermany (17. Mrz 2016 20:11)
    „Wir hatten in der Klasse nur einen Türken ..“

    wir hatten in der berufsschule 1982 auch einen
    dessen vater war noch 1. welle berganatole.
    ausreichend deutsch, aber fleissig, ehrgeizig
    und gutes benehmen, friedlich, freundlich etc

    hat nach lehre (bundesbahn maschinenbau) seinen meister gemacht + ausbilderschein plus
    sachverstaendiger plus geraetesicherheit ihk.
    heute selbststaendig in schweisstechnik.

    netter typ damals 1981, guter freund heute.
    hilfsbereit ohne nachfragen. ehrenmann.
    ist aus problemviertel in resthof aufs land
    wg totalem umkippen des stadtteiles gaarden.

    unsere lehrer waren strenge ingenieure.
    WIR HATTEN NATÜRLICHEN RESPEKT
    UND WOLLTEN JA WAS VON IHNEN: IHR WISSEN !

  52. Gott stehe uns Europäern bei.
    ____________________________________

    Er wird uns sicher unterstützen.
    Aber das eigentliche Problem müssen wir selbst beseitigen.

  53. #40 schlitti (17. Mrz 2016 20:44)

    Die (deutschen) Jugendlichen sind sehr aufmerksam und entfernen alle nicht-linken Aufkleber. Kannst Du dort, wo Du weißt, daß die Aufkleber entfernt werden, beobachten. Einfach mal ein paar Minuten Zeit nehmen. Wenn Dich einer beim Kleben gesehen hat, geht das ganz schnell.

    Bei uns habe ich sogar mal die Polizei (2 Mann mit Fahrrädern) beobachtet, wie sie das Viertel nach Aufklebern abgesucht und sie entfernt haben. Die haben sie fein säuberlich verpackt und mitgenommen. Also die Polizei kann nicht nur Autofahrern auflauern, die können noch viel mehr.

  54. @ #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)
    „…ein Großteil der Flüchtlinge …nämlich auf uns Deutsch- auch Null bock haben.“

    Völlig d’accord, sweetheart:
    „Wer Deutschland nicht liebt,
    soll Deutschland verlassen.“
    Das empfehle ich nicht nur jedem Gast,
    sondern noch viel mehr auch Dir et al.

    Hilfe zur Rückkehr – daran arbeite ich gerne.

  55. Dann besorgt euch Aufkleber die man nicht mehr abmachen kann. Behördliche Aufkleber nutzen z.B. eine spezielle Klebefläche die man nicht mehr abbekommt.

  56. #61 Mareikee67
    „MOD: Rest gelöscht. Bitte keine Aufrufe zum Waffengebrauch bzw. keine Unterstellungen, auch wenn Gewalt gegen Andersdenkende in linken milieus Alltag ist.“

    Moderation, meinen aufrichtigen Dank
    dafür, dass ihr aufpasst.

  57. #9 KommentatorD (17. Mrz 2016 20:07)

    Ich hab lieber 1.000.000 Deutsche Hooligans in Deutschland, als einen Musel.

    Bin deiner Meinung, sehe ich ganz genauso.

  58. @ #54 Tritt-Ihn (17. Mrz 2016 20:54)
    „Phönix-Runde ,heute 22:15 Uhr

    Danke,
    Aleksandra Rybinska, Polens Sturmgeschuetz
    „Mareikee67“, frustrierter Teddywerfer

  59. Rapefugees / Polizeimeldungen 17. März 2016
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    BAD SCHWARTAU – Irakischer Vergewaltiger (19) gefasst – Er zerrte eine 21-Jährige auf die Männer-Toilette vom Bahnhof
    http://www.ln-online.de/Lokales/Bad-Schwartau/Vergewaltigung-am-Bahnhof-19-Jaehriger-aus-dem-Irak-unter-Verdacht

    BRAKE – Drei Neger begrapschen eine 49-Jährige am Fahrradstand eines Supermarktes am Bahnhof
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/3279769

    FREIBURG – Männer mit dunklem Teint fordern Kind zum Mitkommen auf
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3279146

    OSNABRÜCK – Südländer begrapscht eine 19-Jährige an einer Bushaltestelle
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/3279558

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Weitere Einzelfälle

    BAD HOMBURG – Schlägerei in einer Asylunterkunft
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3279892

    DORMAGEN – Schwarzhaarige Südländerfrauen brechen in Wohnung ein und fahren mit Mercedes weg
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3279459

    EBERSBACH – Tschechischer Dieb treibt sich auf Privatgrundstück herum
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74161/3279421

    FLENSBURG – Messerstecherei unter iranischen Asylbewerbern
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3279130

    FRANKFURT – Tunesischer Taschendieb erwischt
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63987/3279596

    FREUDENSTADT – Polizeibekannter, aggressiver georgischer Asylbewerber auf frischer Tat beim Klauen ertappt
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3279227

    GÖTTINGEN – Waffen-Razzia bei Salafisten
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3278886

    HAMBURG – Orientalischer Südländer setzt Elektroschocker gegen Kiosk-Inhaber ein
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3279010

    JALM – Äthiopier unter Drogeneinfluss auf der Autobahn – Weitere Drogenfunde in der Unterhose des irakischen Beifahrers, der als Asylant in Dänemark gemeldet ist
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/3279781

    KARLSRUHE – Massenschlägerei mit Knüppel und Messern in Asylunterkunft – Security angegeriffen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3279581

    KÖNIGSTEIN – Schlägerei mit Toaster und Weinflaschen im Asylwohnheim
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3279892

    LUDWIGSBURG – Fahrraddieb mit dunklem Teint bestiehlt Feuerwehrfrau
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3279465

    LÜDENSCHEID – Ausländischer Straßenräuber-Trupp überfällt 19-Jährige
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/3277833

    REUTLINGEN – Schlägereien und Randale wegen Waschmaschine im Asylwohnheim
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3279323

    ROSBACH – Dunkelhäutige Personen wollen mit Axt Terrassentür aufschlagen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/3279510

    STUTTGART – Dreister Südländer beraubt 89-Jährige
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3279240

    USINGEN – Südeuropäisch-nordafrikanische Räuber bedrohen Pizza-Lieferanten mit Pistole
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3279892

  60. Die sind doch vollig Irre, in Schweden. Mann kann es, nicht mehr fassen. Aber bei uns, ist es doch auch schon so…

  61. Am Übelsten aber sind die „Kuffar“, die sich den „wahren Gläubigen“ auch noch den Rücken stärken, weil sie ja „traumatisiert“ seien oder sonst aus irgendwelchen Gründen in Schutz zu nehmen sind. Auch unser Land ist voll von diesem heimatlosem Abschaum. Man kann nur hoffen, dass es sie zuerst erwischt. Sicher ist das leider nicht.

  62. @ #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)
    „Schwachsinn …ihr alle von euch gibt,“

    Korrektur: „den SIE alle von SICH geben“

    Sind sie auf eine Gesamtschule gegangen ?
    Wo in der Armee haben Sie gedient ?
    Nicht, dann erinnern Sie sich ans Elternhaus,
    hier wird ein Mindest-Anstand erwartet.

    „stellt sich mir die Frage …“
    Sie werden sich ihre Frage nicht beantworten können, weil ihnen Grund und Fachwissen fehlt.

    Das ist nicht schlimm, und Sie haben ja Zeit,
    also nutzen sie diese zum LERNEN durch LESEN.

  63. #76 LEUKOZYT (17. Mrz 2016 21:57)

    @ #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)

    „stellt sich mir die Frage …“
    Sie werden sich ihre Frage nicht beantworten können, weil ihnen Grund und Fachwissen fehlt.

    Das ist nicht schlimm, und Sie haben ja Zeit,
    also nutzen sie diese zum LERNEN durch LESEN.
    ————————————————
    Ich nehme an, 67 ist das Geburtsjahr. Die lernt nix mehr.

  64. # Mareikee 67
    Aber selbst akademisch,ja?Die moralische Überlegenheit gepachtet,oder?
    Leider zu wenig gesunden Menschenverstand abbekommen um die Zusammenhänge und die Realität zu begreifen.Die Dummheit und das Universum……….

  65. @ #77 Viper (17. Mrz 2016 22:02)
    „67 ist das Geburtsjahr. Die lernt nix mehr.“

    also da muss doch sehr bitte, viperchen:
    weder das baujahr 67 noch das alter
    ist ein indiz fuer lernunfaehigkeit.

    ich denke eher, 6+7: die lütte ist 13.

  66. …mit dem Unterschied, daß Schweden noch viel viel mehr Raum für Fremdlinge hat, denn Schweden ist dünn besiedelt, Deutschland ist aber schon lange mit Menschen vollgestopft. Nur noch in Belgien ist es schlimmer.

    SCHWEDEN: 22 Einwohner pro km²

    DEUTSCHL.: 228 Einwohner pro km²

    BELGIEN: 365 Einwohner pro km²

  67. #79 LEUKOZYT (17. Mrz 2016 22:12)

    @ #77 Viper (17. Mrz 2016 22:02)
    „67 ist das Geburtsjahr. Die lernt nix mehr.“

    also da muss doch sehr bitte, viperchen:
    weder das baujahr 67 noch das alter
    ist ein indiz fuer lernunfaehigkeit.
    ————————————————
    Damit meinte ich nicht lernen, im Sinne von Wissen erwerben, sondern lernen, das das abweichen der eingehämmerten Ansichten zuläßt.

  68. Was für ein erbärmliches Niveau wir in Europa inzwischen erreicht haben:
    Wer seinen Kindern Prügel und Schikane in der Schule ersparen will macht sich strafbar!
    Gleichzeitig gibt es Pauschalverleumdungen und Nazikeule gegen Aufmucker.
    Entweder die Verantwortlichen werden BALD zur Rechenschaft gezogen oder wir gehen in absehbarer Zeit alle unter – es ist längst schon NACH zwölf!

  69. #61 Mareikee67:

    Hahaha, es gibt momentan zwar selten Grund zu lachen, aber Sie haben es geschafft.

    Wie blauäugig kann man denn durch’s Leben „huschen“? 😉

  70. Hat das Geschwür der „Friedlichen“ erst seine Metastasen geworfen,gibt es kein zurück mehr.Auch Deutschland ist längst verloren.

  71. #39 Zentralrat_der_beleidigten_Steuerzahler (17. Mrz 2016 20:44)

    Danke für den Tipp. Ich bekomme immer das „newsletter“ als e-mail. Vor allem der 25.Januar ist lesenswert, weil es zeigt, wie Zensur und linke Gesinnung unser Europa knebeln.

    Ich kann nur jedem empfehlen, sich auf dieser Seite pro forma zu registrieren, um einen Blick von außen auf Europa zu bekommen. Ein wichtiger Blick über den Tellerrand, der unserem Regime nicht gefallen wird.

    Öfter sich in Erinnerung rufen, was wir verlieren könnten: https://www.youtube.com/watch?v=p3rYvVGvd_4

  72. Wär ich Vater eines der betroffenen Kinder, würde ich mir diesen Bastard, der Hand anlegte zeigen lassen und ihn so zerlegen, dass man meine, er hätte sich selbst zu Allah gesprengt!

  73. Ob man in Schweden vielleicht doch dazu übergehen sollte, linksgrüne Verbrecher und Überzeugungstäter etwas zu schlagen und zu würgen?

  74. Aber selbst akademisch,ja?Die moralische Überlegenheit gepachtet,oder?
    @Seegurke

    Wahrscheinlich irgendein belangloses, pseudowissenschaftliches Labersülzfach aus den „Sozialwissenschaften“, eines mit Erfolgsgarantie für Schmalspurakademiker, keine Klausuren, keine Prüfungen, keine Gefahr durchzufallen. Dieses linke Akademiker-Proletariat hat in den seltensten Fällen wirklich akademisches Niveau.

    Zum Thema:

    Dieser Artikel beweist drei Dinge.
    1) Wenn die Schweden nicht bald aufwachen und sich wehren ist ihr Land verloren.
    2) Solange ein solcher Volksschädling wie diese Schuldirektorin ihr verbrecherisches Treiben durchziehen kann, ohne das 50-100 schwedische Familienväter sie geteert und gefedert aus der Stadt jagen, solange sind die Schweden nicht aufgewacht.
    3) Selbst Migrattenkinder unter 10 Jahren sind bereits vollausgebildete brutale und primitive Barbaren und verdienen es genau so wie ihre erwachsenen Brüder behandelt zu werden. Was auch die Frage nach dem bewaffneten Schutz gegen „Flüchtlingskinder“ relativiert. Gegen solche Jung-Verbrecher darf man die Grenze auch mit Waffengewalt schützen.

  75. Keine Toleranz für kriminelle Moslems, und die Linken, die das gutheißen gleich mitausweisen.

  76. #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)

    Klären wir doch nur noch schnell, wieso es überhaupt zu so einer Katastrophe kam… Ach stimmt unsere tollen DEUTSCHEN Waffen. Denn was hier die ganze untere deutsche Mittelschicht vergisst, ist ja, dass es uns nur so gut geht- mit unserem TV, dem fetten Bier etc, weil es anderen Scheiße geht.

    Naja, deutsche Waffen sind zwar überaus leistungsfähige Produkte, aber alle schiessen tun sie nicht.

    Es ist schon der Ali oder der Owumba, der in Ausübung seines freien Willens und seiner menscheneigenen Eigenverantwortlichkeit den Finger krümmt und Mehmet oder Mbele die Rübe wegballert.
    Oder haben diese Leute diese menschlichen Eigenschaften deiner Meinung nach nicht, dass „wir“ für deren Taten verantwortlich sind?

    Wie ist das in linken Selbsthassbunkern eigentlich sonst?

    Waffen sollten „wir“ denen nicht verkaufen, gut.
    Und was ist mit Computern, Werkzeugen und z.B. voll ausgestatteten Krankenwagen?

    Mit einem Krankenwagen kann Owumba den Mbele nämlich auch plätten, wenn Owumba Bock drauf hat.

    Und das ist auch einer der Gründe, warum es uns noch relativ gut geht:
    Unser Wille, zivilisiert zusammenzuleben und unsere Gesellschaft weiterzuentwickeln, anstatt sich gegenseitig die Rübe wegzuballern und den Familienmitgliedern den gewaltkültürellen Gesellschaftskonsens mitzugeben, dass sie gefällgst den Kadaver bluträchen sollen.

  77. Wenn diese „Rektorin“ aus ideologischen Gründen nicht willens ist, Körperverletzungen zu unterbinden, ist SIE es, die sich strafbar macht. Anzeigen, pausenlos unter Druck setzen, diesen Ideologen das Leben zur Hölle machen, Anwälte der Marke „Pitbull“ drauf ansetzen- das hilft. Von „Idylle“ kann man bezogen auf Schule selbst bei uns auf dem Land nicht sprechen- da rot regiert. Nach Abschaffung der bindenden Schulempfehlungen bzw der „Idiotentests“ sind unsere Gymnasien Sammelbecken für Geisteskranke, die in die Jugendpsychiatrie gesperrt gehören.
    Dank islamischer Einwanderung hat man diese Idylle also schon in der Grundschule- unsere Plattitüden-Pute würde einfach die Achseln zucken und „mir egal“ sagen.

  78. #80 Maria-Bernhardine (17. Mrz 2016 22:15)

    Bei uns ist es schlimmer. Niederlande: 405 Einwohner pro km2.

  79. @#61 Mareikee67

    Letztendlich ist es so das ein Großteil…

    Richtig muss es heißen: Letztendlich ist es so, dass ein Großteil… . Bitte beachten Sie, dass Sie hier einen Konsekutivsatz verwenden! Auf Ihre zahlreichen Flüchtigkeits- und Interpunktionsfehler gehe ich mal besser nicht ein. Zu Bildung gehört eben auch die Beherrschung der eigenen Sprache!

    Klären wir doch nur noch schnell, wieso es überhaupt zu so einer Katastrophe kam… Ach stimmt unsere tollen DEUTSCHEN Waffen.

    Unsere deutschen Waffen?! Ich nehme an, Sie meinen deutsche Waffenexporte in die Länder aus denen diese Migranten kommen?
    Ja stimmt, die BRD liefert Waffen in diese Länder. Die Idioten, die sie benutzen und ihre eigenen Landsleute damit abschlachten, waren schon vorher da. Und bitte kommen Sie mir nicht mit der typischen Puppenmutti-Phrase, je mehr Waffen in einem Land, desto mehr Gewalt. Die Schweizer sind aufgrund ihrer Reservistengesetze eines der waffenstarrensten Völker dieser Welt, trotzdem massakrieren die sich dort auch nicht gegenseitig! Es wäre nun auch mal langsam an der Zeit diesen Leuten klar zu machen, dass ein Großteil ihrer Probleme von ihnen selbst kommt und nicht vom bösen Westen oder sonst wo her!

    Denn was hier die ganze untere deutsche Mittelschicht vergisst, ist ja, dass es uns nur so gut geht- mit unserem TV, dem fetten Bier etc, weil es anderen Scheiße geht.

    Aha Bier und TV sind also das Paradies auf Erden für Sie. Nun, wie Sie wollen, den Kausalzusammenhang zwischen Bier und TV hierzulande und schlechten Lebensumständen in Asien und Afrika habe ich trotzdem nicht verstanden. Da Sie im Gegensatz zu 99% der hiesigen Blogteilnehmer über akademische Bildung verfügen, werden Sie uns das sicher noch überzeugend darlegen.

  80. Die Schweden also auch? Zumindest ein bißchen…

    „Karl XII., der Alexander des Nordens (…) seine Unterhandlungen waren Befehle, seine Schlachten Siege.“ Sagte Friedrich der Große über den letzten großen König der Schweden, nach dessen Tod dämmerten die Schweden tatenlos dahin. Doch nun machen sie wieder ein wenig von sich reden und so will die „schwedische“ Regierung nun ganze 80,000 fremdländische Eindringlinge aus dem schönen und kalten Land werfen. Von dieser Ankündigung ist zwar wenig zu halten, aber daß sie gemacht werden muß, zeigt, daß sich auch in Schweden der Widerstand mächtig zu rühren beginnt. Wir und die Schweden, also? Wir Deutschen laufen sowieso ein wenig außer Konkurrenz, da unser schönes Land noch immer von den Kriegsknechten des VS-amerikanischen Landfeindes besetzt ist, es sich bei unserer angeblichen Regierung um bloße Handpuppen der VSA handelt und wir obendrein der Umerziehung genannten psychologischen Kriegführung der VSA unterworfen sind. Werden die Schweden also Erster, so hatten einen leichteren Weg…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  81. #61 Mareikee67

    Was soll denn diese linke Geschreibsel hier beim PI BLOG.Ein Akademiker zu sein , ist noch überhaupt kein Wert.Bei den Linken sind es ja überwiegend Sozialwissenschaftler, Genderisten, Soziologen, Kulturwissenschaftler und viele andere, die sich als was besseres dünken.
    Viele bei den Linken halten bereits das GUTMENSCHENTUM als Ausweis für einen akademischen Grad.

    Du hast ja Null Ahnung.Moslems sollen hier bewußte angesiedelt werden, damit Deutschland afrikanisiert und hellbraun wird.

    Und die Katastrophe im Nahen Osten kam durch die geostrategische Politk der US-Regierung zustande; Du ahnungsloses Wesen !.Soolche ( !!!) Schreiberlinge wie Dich gibt es leider immer noch wie Sand am Meer.

    Weißt Du was NAZIS sind ?.Nein, das sind nicht die PEGIDA-Leute oder AfD bzw. Kommentatoren bei PI.Das sind NATIONAL-SOZIALISTEN !.Die Führer der National-Sozialisten liebten und hofierten den Islam.Genauso wie die SPD, die GRÜNEN, Die Linke und Teile der Union.

    Die Affinität ist verblüffend.

  82. OT

    Wozu braucht eine Muslima, die in Deutschland geboren wurde, einen Dolmetscher?

    Eine in Deutschand geborene Muslima fühlt sich beleidigt und zeigt ihren mutmaßlichen Beleidiger an. Statt die Frau auf den Weg der Privatklage zu verweisen, nimmt sich die Staatsanwaltschaft des Falles an und bringt ihn vor Gericht. Der „Beleidiger“ wird freigesprochen, die Staatsanwaltschaft geht in Berufung. Auch das Berufungsverfahren endet mit einem Freispruch. Die beleidigte Falafelkugel kommt in Begleitung eines Anwalts und eines Dolmetschers und zieht im Gerichtssaal eine Riesenshow ab. Herzlichen Glückwunsch, liebe Landsmänner und Landsfrauen, das sind die Probleme, die Ihr verdient habt!

    http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_wozu_braucht_eine_musima_die_in_deutschland_geboren_wurde_einen

  83. #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)

    Klären wir doch nur noch schnell, wieso es überhaupt zu so einer Katastrophe kam… Ach stimmt unsere tollen DEUTSCHEN Waffen. Denn was hier die ganze untere deutsche Mittelschicht vergisst, ist ja, dass es uns nur so gut geht- mit unserem TV, dem fetten Bier etc, weil es anderen Scheiße geht.

    Ja, ich erinnere mich deutlich. Die ganzen AK 47 (Kalaschnikow) Exporte und Lizenzen, die Deutschland in ganz Afrika und Islamien vertickt…

    Ich erinnere mich auch deutlich an die HK 417-Exporte. Sturmgewehr, wird vom amerikanischen Militär für seine Scharfschützen eingekauft. Immer wieder schön zu wissen, daß es den Amis Scheiße geht und wir beim fetten Bier sitzen, weil Heckler und Koch in die USA exportieren.

    Auch schön der Leo 2. Wüßte nicht, daß es den Dänen und Kanadiern (Leo-Kunden) Scheiße geht. Wüßte auch nicht, daß es den Chilenen wegen ihrer Leo2 Käufe Scheiße geht. Weitere Leo Kunden (nein, Saudi hat sie bisher nicht bekommen): Österreich, Portugal, Spanien, NL, Polen, Norwegen, Finnland, Singapur, Indonesien – geht allen Scheiße, damit wir hier unser fettes Bier schlürfen.

    Jaja, und jetzt husche mal wieder gen Heimat linksuntenidydingens…

  84. @ #95 sakarthw14 (17. Mrz 2016 23:00)
    „Bei den Linken sind es ja überwiegend …“

    Die kleine Maria/Mariechen/Mareike
    von zarten 6+7= 13 Jahren (Pubertät)

    sie *kann* in diesem Alter noch nicht selbst
    wissen, was echte Altlinke warum denken,

    sie plappert irgendwas aus dem salonlinken, dekadenten, relativistischem Schmierstall nach, was ueberhaupt keinen sinn ergibt.

    Beispiel: In Deutschland hergestellte waffen,
    von moslems bestellt und von geanu den moslems
    gegen andere moslems, juden, christen und nicht-moslems weltweit eingesetzt.

    Unterstuetzt und gefoerdert von mareikes ungebildeten, rotfaschistischen freunden,
    die schlicht gestrickte mitlaeufer wie mareike (13j) fuer sich instrumentalisieren.

    gut, dass man diese denke schnell erkennt.
    beispiel: mareikee67 (13j)

  85. @#61 Mareikee67

    Ja, ich erinnere mich deutlich. Die ganzen AK 47 (Kalaschnikow) Exporte und Lizenzen, die Deutschland in ganz Afrika und Islamien vertickt…

    Die Lizenzen können Sie getrost weglassen. Um eine Waffe, wie die AK 47 (auch in Lizenz) zu produzieren, braucht es ein gewisses Mindestniveau in der Entwicklung eines Landes. Dieses Mindestniveau weist keines der betreffenden Länder auf, nicht in Nah- und Mittelost und in Afrika schon gar nicht!

  86. Korrektur:

    nicht @#61 Mareikee67,
    sondern:
    @#97 Babieca

    Ja, ich erinnere mich deutlich. Die ganzen AK 47 (Kalaschnikow) Exporte und Lizenzen, die Deutschland in ganz Afrika und Islamien vertickt…

    Die Lizenzen können Sie getrost weglassen. Um eine Waffe, wie die AK 47 (auch in Lizenz) zu produzieren, braucht es ein gewisses Mindestniveau in der Entwicklung eines Landes. Dieses Mindestniveau weist keines der betreffenden Länder auf, nicht in Nah- und Mittelost und in Afrika schon gar nicht!

  87. Diese Regierungen und ihre subalternen Speichellecker sind alle gleich.
    Es wird verharmlost,entschuldigt,gelogen und gefährdet.
    Es gibt dafür einen guten Grund,es gibt ausser diesen Märchenstunden und Erzählungen von armen Schutzsuchenden keine Argumente mehr,die diesen Invasoren,irgendetwas gutes abgewinnen könnte.
    Die Sozialsystem werden kahl gefressen,die Innere Sicherheit liegt auf dem Boden und die angestammte Bevölkerung wird noch kriminalisiert,sobald sie sich dagegen auflehnen oder nur kritisch zeigen.
    Läuft es hier denn anders?
    Nein!

  88. #99 Hyena (17. Mrz 2016 23:25)

    Ich weiß. :)) Das kommt noch dazu. Ich wollte im Fall der AK 47 auf was anderes raus, habe da wohl den Ironie-Tag vergessen: Die Lieblings- und Hauptwaffe der Mohammedaner hat mit Deutschland bekanntlich ganz und gar nichts zu tun, die liefern ganz andere. Aber Hauptsache, Deutschland ist Schuld. Was ja wohl das Anliegen des neuesten Haustieres von PI war. ;).

  89. @ #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)

    was hier die ganze untere deutsche Mittelschicht vergisst, ist ja, dass es uns nur so gut geht- mit unserem TV, dem fetten Bier etc, weil es anderen Scheiße geht.

    Das stimmt, weil das Bier ist wirklich gut und billig, ich brauche und trinke viel davon, damit das Zittern der Hände aufhört, im TV guck ich andauernd “ Rote Rosen “ und “ Sturm der Liebe “ meist besoffen, ich komme ohne diese Serien gar nicht mehr klar,
    und wenn ich noch Bargeld auf der Straße finden würde, wie es bei angeblichen Flüchtlingen in letzter Zeit sehr oft vorkommt, würde ich es auch statt selbst zu versaufen oder nach Afrika zu spenden an den Eigner zurück geben, damit es mir noch viel besser geht, übrigens, bevor ich es vergesse, ich habe vergangenen Sonntag AfD gewählt :))))

  90. @ Moderation,

    mein Kommentar …#105 Waldorf und Statler

    (17. Mrz 2016 23:33) steht unter

    Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

  91. #101 Hyena (17. Mrz 2016 23:28)

    Um eine Waffe, wie die AK 47 (auch in Lizenz) zu produzieren, braucht es ein gewisses Mindestniveau in der Entwicklung eines Landes. Dieses Mindestniveau weist keines der betreffenden Länder auf, nicht in Nah- und Mittelost und in Afrika schon gar nicht!

    Leider nicht.

    Sie können weder die nötigen Werkzeugmaschinen, noch die Waffen selber entwickeln, aber gekaufte oder gestohlene Exemplare auf angekauften oder Entwicklungshilfe-verschenkten Maschinen nachbauen, das können sie.

    https://www.youtube.com/watch?v=_u2feHybSpw

    Wie genau oder zuverlässig die Dinger sind, steht zwar auf einem anderen Blatt, aber um dem Feindclanmitglied den Kopf vom Hals zu schiessen, reicht es.

    Und ein Selbstlader ist auch nicht schwerer zu bauen wie ein Halbautomat.

  92. Ich würde mein Kind aus der Schule nehmen, meinen Rechtsanwalt einschalten wegen Verletzung der Aufsichtspflicht durch diese Schulpleiterin und im Rathaus einen Rabatz machen, dass denen Hören und Sehen vergeht.
    Wenn meine Kinder in Gefahr sind, werde ich zu genau denjenigen, die sie in Gefahr bringen: zu einer Bestie!!!
    Väter aller geschundenen Kinder: Vereinigt euch!!!

    Ausrasten würde ich, A-U-S-R-A-S-T-E-N!!!

    Wenn alles nichts hilft:
    Man kann herausfinden, wo diese Kinder wohnen und deren Eltern… nunja – die kriegt man. Jedenfalls lasse ich nicht zu, dass meine Kinder in so einer Situation verharren müssen – das ist nicht verhandelbar!!!

  93. „unter diesem unumkehrbaren Sozialexperiment mit der grenzenlosen Zuwanderung“

    UNUMKEHRBAR? Wohl eher nicht Arsch in der Hose das notwendige zu tun! Ausbürgern und Massenrauswurf, wo Gegenwehr aufkommt, massiv die Armee einsetzen. 1 Jahr und alle Fachkräfte sind in Südland, wer nicht freiwillig gegangen ist, der wird gegangen und in Libyen oder Somalia abgesetzt.

  94. Was hier ganz wichtig ist: Wenn wir mit Gewalt antworten, werden wir noch mehr Gewalt ernten, wenn diese Bastarde in ausreichender Anzahl hier sind. Daraus resultiert der nächste weltweite Krieg.
    Wir müssen dieses Pack wieder loswerden. Wir müssen klarmachen, dass wir für Faschismus kein Ohr offen haben und Gewalt hier nichts zu suchen hat. Wer gewalttätig wird, muss sofort durch unsere Staatsgewalt rausgeworfen werden – achtkantig!
    Dazu muss es aber schnell gehen. Wenn es zu spät ist, gilt nur noch das Recht des Stärkeren.

    Oh, war das jetzt populistisch? Ja, war es! Schweden ist das Loveland, das Kuschelcountry und kann nur als Beispiel dafür dienen, dass die Integration von Faschisten gut funktioniert. Faschisten sind eine Bereicherung.

    Schluss mit linker Mörderideologie,
    antifaschistisch war die Antifa noch nie!!!

    Koran Sure 49, Vers 13: Der Islam ist keine Rasse UND ist faschistoid. Auch Populismus? Äh, das steht doch da! Oder kannste ni lesen?

  95. Jetzt werden ein paar kluge Väter sicherlich ihre Söhne und Töchter an einer Selbstverteidigungs-Schule anmelden wollen, aber die werden in Großstädten ja meistens von Leuten mit Miigrationshintergrund geführt. Bleibt der Verein in ländlichen Gegenden oder die Gründung einer eigenen Organisation von Trainern und Eltern. Diese Organisationen, die sich dann europaweit gleichzeitig gründen werden, können dann von den jeweiligen Regierungen, linken Parteien und systemtreuen Medien mit der Hitlerjugend verglichen werden.

  96. #61 Mareikee67 (cognitive bias)

    Liebe Mareikee,
    mit Ihrem einzig wahren linkstrivialisierten Ken Jebsen-Narrativ („Deutsche Waffenexporte …“) können Sie sich aber auch nicht als „un-„gerichtete Selbstdenkerin qualifizieren.

    „Herrlich, wenn man sich hier den Schwachsinn durchliest den ihr alle von euch gibt, stellt sich mir die Frage vor welchem Bildungsdefizit ihr euch eigentlich so fürchtet.“

    Man hätte viele Gründe sich vor dem Defizit der linksfüchsig-gebildeten Genossen zu fürchten.

    [ Und der Engel sagte zu ihnen: fürchtet euch nicht; siehe, ich verkünde euch große Freude, welche dem ganzen Volk widerfahren wird. ]

  97. Die Schweden verdienen es nicht anders. Dieses Volk von Judenhassenden Bessermenschen bekommt nun die Quittung für ihren Verrat an der Menschlichkeit. Sollen sie in ihrem Islamparadies untergehen. Ich habe kein Mitleid.

  98. Die heutigen Kinder können einem Leid tun.

    Wo es den Schweden an Verstand fehlt, weis ich nicht.

    Aber hier bei uns:

    niemals kann man den korrupten merkel-rot-CDU-grünen Irren verzeihen, unsere Kinder dem Wahnsinn des Islams auszusetzen.

    Bedürftige aus dem Ausland, deren Kinder sich schon in der Schule als Brut des Bösen zeigen, ohne Verzögerung achtkantig ausschaffen.

  99. Ja, definitiv ein Jammer. Schweden ging es so gut, die haben es sich ohne Not selbst zerstört. Solange es noch europäische Kulturwissenschaft gibt sollte mal ein epochales Werk veröffentlicht werden, was diesen Niedergang darlegt.

  100. #22 xenophobundstehdazu (17. Mrz 2016 20:19)

    #2 und #4

    Ich finde, Du machst es genau richtig!

    Ich arbeite in einem 600-Mann Industriebetrieb. 90 davon sind Moslems. Mit 32 davon, sämtlich Männer, hab ich über die Jahre mal unter 4 Augen gequatscht. Nahezu identisch äussern sich alle, tatsächlich ohne Ausnahme zur „muslimischen Kindererziehung“ (deren Begriff):

    „Wenn die Kinder nicht spuren, nimmt der Vater den Gürtel!“
    Wenn ich einwende, dass deren Kinder doch grad mal 3 oder 4 Jahre alt sind, entgegnet man mir:
    „Muslimische Kinder sind nicht wie normale, also europäische, Kinder. Mann kann sie nicht erziehen, man muss sie bändigen/>.“

    Etwas anderes, was mir ebenfalls von jedem Moslem „erklärt“ wurde, hier beispielhaft zitiert von Mehmet K., Zerspanungsmechaniker aus Ge. (ich könnte dutzende weitere nennen):

    „Guck mal, wir Moslems kriegen einfach mehr Kinder als ihr. Das kann ja jeder sehen. Egal ob in 20, in 30 oder in 50 Jahren, irgenwann haben wir 2/3-Mehrheit. Dann schaffen wir Grundgegsetz ab und machen Scharia. Und dann gehst Du auch in Moschee!“

    Dabei kommt der letzte Ausruf regelrecht freudig, als wäre die Aussicht, meine Seele zu retten, etwas ganz Wunderbares für das ich dankbar sein sollte.

    Ich schreib jetzt lieber nicht weiter, sonst wirds unfein.

    Der Sonnerich

  101. #31 Inaugenscheinnahme (17. Mrz 2016 20:35)

    Schweden, das laut UN-Prognose bis 2031 ein Dritte-Welt-Land sein wird …

    🙂

    Wenigstens einmal heute herzlich gelacht. 🙂

    ______________________________

    wahrscheinlich nur ein Tippfehler, richtig heisst es bis 20 Uhr 31
    🙂

  102. Leute, alles gut: „Islam ist friedliche Religion“

    Ahmed al-Tayyeb: Islam-Angst unbegründet

    http://www.heute.de/imam-ahmed-al-tayyeb-islam-angst-unbegruendet-42746518.html

    (…) Am Donnerstag wiederholte er bei einer von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffneten interreligiösen Konferenz im Schloss der Universität Münster, was ihm in der desolaten Situation im Nahen und Mittleren Osten und angesichts des weltweiten islamistischen Terrors besonders wichtig ist: „Der Islam ist eine fried­liche Religion.“ Und: Der Islam missioniere nicht und respektiere andere Religionen neben sich, unterstrich er in seiner Ansprache in der Aula der Universität. „Gott hat nicht Menschen unterschiedlicher Religionen geschaffen, damit sie sich gegenseitig töten.“

    Dass dennoch in seiner Heimat und in vielen anderen islamischen Ländern Gewalt herrsche, liege nicht nur an regionalen Konflikten, sondern an der weltpolitischen Großwetterlage, „der Geschichte hegemonialen Strebens“, der „Ungleichheit des reichen Nordens und des armen Südens“. (…)

    http://www.wn.de/Muenster/2304704-Sunnitischer-Gross-Imam-besucht-die-Universitaet-Muenster-Scheich-setzt-Zeichen-gegen-Extremismus

  103. Das ist das Übel unserer Zeit. Linksgrüne Meinungsunterdrückungs-Faschos haben seit Jahren
    kollektives Irresein zur Regierungs- u. Richtlinien- Kompetenz erhoben, und Pennmichel, besonders, d e r im Westen, hat’s auch noch freundlich quittiert.

  104. #61 Mareikee67 (17. Mrz 2016 21:05)
    ______________________________

    Ist ja süss!
    Wenn Moslems Dich vergewaltigen, wirst Du Dir wünschen, die AfD wär an der Regierung.
    Auch, wenn Du´s nichtmal Dir selbst eigestehen würdest.

    Der Sonnerich

  105. Verblüffend mildes Urteil: Korrupter NDR-Journalist sackte 366 000 Euro ein.

    Am Mittwoch stand eine wohl typische öffentlich-rechtliche Karriere vor dem Landgericht Kiel: Gerd Rapior verkaufte als NDR-Redakteur in 77 Fällen illegal Sendezeit, Insiderinformationen und exklusive Politikerkontakte. Seine Kunden: unter anderem Deutsche Bahn, Bund der Steuerzahler(!), Bauernverband und Schornsteinfegerinnung. Das Urteil fiel mild aus: Der korrupte Journalist überweist zwar 160 000 Euro an die Landeskasse, aber seine 32 »Kunden« mussten gar nicht erst vor Gericht erscheinen. Die Staatsanwaltschaft stellte sämtliche Verfahren ein.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/verblueffend-mildes-urteil-korrupter-ndr-journalist-sackte-366-euro-ein.html

  106. Ex septentrio decadentia.

    Diese linke Rektorin sollte mal privat Besuch von mehreren ausgewachsenen Exemplaren dieser „bedauernswerten traumatisierten Flüchtlinge“ bekommen. Wäre interessant zu wissen, was sie nachher zu diesem Thema zu sagen hat, falls sie diese Bereicherung überleben sollte.

    Schweden ist wie Norwegen bereits verloren. Sehr schade, dass wir wegen der kommenden multimillionenfachen Invasion aus Afrika und Islamistan nicht mehr imstande sein werden, den weißen Skandinaviern Asyl zu gewähren.

  107. Man kann nix weiter machen, als den Kondern Ellenogen anzuerziehen.
    LEIDER ist das so!
    Deutschland wird sich verändern…
    …Angst ist kein guter Ratgeber!

    Also denn…die Ärmel hochgekrämpelt, die Brille in den Rucksack und lasste es uns angehen….Deutschland ohne Angst zu verändern!

  108. …die wichtigste Aussage des Artikels: „…unumkehrbaren Sozialexperiment“.

    Völlig richtig!

  109. ich zitiere da immer wieder – auch meinem Kind (11) gegenüber – Slobodan Milosevic:

    Niemand darf Dich (bzw. Euch) schlagen

    Eines meiner Lieblingszitate aus der jüngeren Geschichte.

  110. Sich zur Wehr zu setzen, ist offensichtlich nicht nur in Deutschland verpönt und verboten. In Schweden auch. Normalerweise handelt jedes Geschöpf, egal, welcher Spezies es angehört, instinktiv, wenn es angegriffen, bedroht wird. Auch Kinder tun dies. Mit Gewalt auf Gewalt zu reagieren, ist sicher nicht die beste Methode, aber wenn man keine Wahl hat, sich und sein Leben zu verteidigen, sollte man diese Option nutzen. Diese Migratennachzucht handelt nicht so, weil sie traumatisiert ist, sie handelt so, weil man sie so erzogen hat und weil ihnen niemand eine Grenze aufzeigt. Die Klassen sollten getrennt werden, die einheimischen Kinder für sich und die muslimische Nachzucht für sich. Sie halten die einheimischen Kinder auf durch ihre mangelnde Intelligenz. Das frustriert sie noch zusätzlich und die Gewaltorgien werden zunehmen. Schweden ist der Vorreiter für den Abstieg eines ehemals hochindustrialisierten und entwickelten Landes mit einer gebildeten Einwohnerschaft zu einem Entwicklungsland. Deutschland hat den Ehrgeiz, Schweden noch zu überholen.

  111. Schweden ist schon weit vor dem offensichtlichen Migrantenchaos durch den eigenen, jedem gesunden Menschenverstand widersprechenden Sozialparadieswahn ruiniert worden. Die Migranten heben dem Land gerade noch den Gnadenstoß versetzt und jahrzehntelangen Schwachsinn offenkundig werden lassen. Das zog sich über mindestens dreißig Jahre hin!

  112. Das ist kulturelle Bereicherung. Also freuen und weiter links wählen. Der Islam gehört genauso zu Schweden wie zu Deutschland.

  113. Nachdem ich mich noch ein wenig mehr über die eskalierende Situation in Schweden informiert habe bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß es nur 3 mögliche Szenarien gibt wie sich dieses nordisch-germanische Land in den nächsten Monaten und Jahren entwickelt.
    1) Untergang. Wenn nichts passiert ist Schweden, das auch nicht annähernd über die Volkszahl der großen Nationen Europas verfügt (Unter 10 Mio. Einwohner) und daher schneller überfremdet wird als z.B. die BRD, in relativ kurzer Zeit islamisiert, eine mehrheitlich migrattische Fremdbevölkerung wird einen Dritte-Welt-Staat in Nordeuropa schaffen, da den moslemischen Zivilinvasoren aber jeglich staatenbildende Fähigkeiten fehlen dürften, da es sich in der übergroßen Mehrheit durchweg um den rassischen Bodensatz dieser Länder handelt, primitive und archaische Unterschichten mit extrem hoher Neigung zur Gewalt und sehr geringer Intelligenz, dürfte eher eine Art „Failed State“ als ein stabiler islamischer Staat entstehen. Somalia in Skandinavien. Das Ende Schwedens (es sei denn es kommt irgendwann eine Befreiung von Außen)

    2)Demokratische Wende: Die Mehrheit der Schweden wacht rechtzeitig auf und wählt mehrheitlich die Schwedendemokraten, die als Regierungspartei mit massiver Ausländerrückführung beginnen und den ganzen migrattischen Abschaum in wenigen Jahren, wenn es sein muss auch mit Waffengewalt, in die Heimatländer zurückschicken.

    3)Volksaufstand: Das Regime verhindert eine demokratische Wende (z.B. durch ein Verbot der Schwedendemokraten) und das Regime der bisherigen Blockparteien schaut weiter zu..bis irgendwann der Volksaufstand losbricht. Zuerst bilden sich auf dem Land erste Widerstandszellen, die schon bald bewaffnete Angriffe gegen Migrattenheime und -Siedlungen ausführen, Volksverräter und Volksschädlinge (wie diese Direktorin) kurzerhand liquidieren und nach und nach die ländlichen Gegenden so unter ihre Kontrolle bringen, daß sich Migratten und Systemlinge dort nicht mehr hintrauen können, die klassische Vorgehensweise im Kleinkrieg. Nachdem das Land unter die Kontrolle des Widerstandes gebracht wurde schneiden die nun in größeren Verbänden, vielleicht mit Unterstützung rebellierender Einheiten der Armee, kämpfenden Rebellen die Großstädte von der Versorgung ab. Schließlich führt der Widerstand, der zu diesem Zeitpunkt in Ausrüstung und Struktur einer regulären Armee gleicht, den Schlag gegen die Großstädte, mit Unterstützung der schwedischen Zivilbevölkerung werden die Großstädte genommen, das Regime gestürzt und was dann kommt, nun darüber wollen wir den Mantel der Nächstenliebe legen, denn das wird höchst unangenehm werden aber notwendig sein.
    Eine der drei Varianten wird es sein, ich sehe keine vierte mehr.

Comments are closed.