Rund 4,7 Millionen Hessen waren berechtigt, am Sonntag ihre Stimme bei den Kommunalwahlen abzugeben. Was die Blockparteien seit Wochen fürchten, ist eingetreten. Auch wenn die Endergebnisse noch einige Tage auf sich warten lassen werden, so steht dennoch jetzt schon fest, dass die AfD landesweit hinter der CDU (28,2) und der SPD (28,0) mit 13,2 Prozent drittstärste politische Kraft geworden ist. In Frankfurt ist wohl das Ende der schwarz/grünen Koalition gekommen. Kurz nach 20 Uhr lag die CDU bei 24,4%, die Grünen bei 14,6%, SPD 23,6% und vierte Kraft die AfD bei 11,2%, vor den Linken 8%. In Bad Karlshafen (Kassel), wo das erste Trendergebnis vorliegt, lag die AfD als zweitstärkste Partei bei 22,3%. Auch in Neu-Isenburg, Kassel, Offenbach oder Darmstadt sieht es sehr gut für die AfD aus. In Grävenwiesbach (Hochtaunuskreis) überholte die AfD (21,9%) sogar die CDU (20,0%). Der Kommentar von Landrat Ulrich Krebs zum Erstarken der AfD im Hochtaunuskreis: „Das ist das Ergebnis der Bundespolitik.“ (Liveticker bei hessenschau.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

630 KOMMENTARE

  1. Congratulations AFD!!!!!!!!!!

    Wir halten zu euch!!!!!!

    Wie dämlich der grüne Spitzenkandidat aus Darmstadt> soooooo überrascht, dass AFD so weit vorne liegt!
    Oh, die Stimmzettel werden noch ausgezählt und die AFD geht bald nach unten mit den Prozenten!

    Heute ist ein schöner Abend, seit dem 4. September!!!!!!

    Vielleicht wandere ich doch nicht aus!

  2. Schade, die AfD hätte noch zehn Prozent mehr haben müssen.

    hallooooooooooooo ich bin nicht zu schnell :mrgreen:

  3. Und das sind nur die Hochrechnungen/Ergebnisse aus dem linksversifften Hessen….

    Was bin ich gespannt auf nächsten Sonntag!

    Merkel IST weg!!

  4. Herzlichen Glückwunsch AfD!!

    Und was für ein herzerwärmendes Foto.

    Einfach nur toll!!!!!

  5. Ich glaube, D ist doch noch nicht verloren (entgegen meiner Meinung in jüngerer Vergangenheit).

  6. Ein schöner Tag – seit Stunden brennen alle Kerzen bei mir im Haus !!!! Die AfD hat es diesen etablierten Arschgeigen mal so richtig gezeigt. Dreifach Hurrah. Welch schönes Vorzeichen für die kommenden Landtagswahlen. Ich geh zum Nachbarn klingeln, ob der noch mehr Kerzen hat !!!!

  7. Sehr gut 🙂

    Besonders die Verluste der SPD und CDU
    Da werden ab Montag einige Arbeitslos werden

    So wie auch nach der Landtagswahl

    Es muss denen weh tun.
    Erst dann werden die aktiv

    Iiiiicccchhhh ssscccccchhhhreeeeiiiiiibbbeeee gaaaaaaaaaanz laaaaaaaannnnngsaaaaaaaaaammmmmm

  8. Ganz große Klasse, liebe AFD! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

    Die Bürger dieses Landes scheinen die Wende in der deutschen Politik tatsächlich einleiten zu wollen. Das freut mich besonders 🙂

  9. Schalt jetzt HR-Linksversifft-Rotfunk ab!

    Kann die deprimierten Medienvertretervisagen nicht mehr sehen!

    Mir ist sowas von Feiern zumute!

    AFD stellt nächstes Jahr die Kanzlerin!!!!

  10. Die anfänglich hohen Werte der AfD gehen jetzt doch langsam herunter. Ich schätze, es geht auf 12% zu. Aber hauptsächlich 2-stellig.

  11. Es geht doch, wacht der Michel doch lagsam auf……. Aber das die Grünen, noch Gewählt werden unfassbar…

  12. die AFD ist nicht überall angetreten.
    Die freien Wähler sind auch protest.
    Die Verluste von CDU/SPD/Grüne sind immens.
    Bei Landtagswahlen nächste Woche geht der Protestwähler von kommunalen Freien Wählern hin zur AFD. Nutzniesser ist auch die FDP, das ist sehr schade.

  13. Frauke Petry’s Mann,wählt CDU..ist ganz begeistert von Merkel.
    Ansonsten,sind sie und Gauland die besten
    Visitenkarten der AfD..
    Kein so Proletenduktus..
    Sollen nur nicht so viele unnötige Interviews an jedermann geben..Die Meute lauert auf jeden
    Unterton..

  14. …………ach so: Es hat sich ausgemerkelt !!! Diese dumm-dämliche Zonenwachtel, diese IM Erika, dieses Deutschland hassende Miststück hat endgültig fertig mit ihrer verschissenen Art, uns Deutsche für dumm und dämlich zu verkaufen. Jetzt gehts aufwärts, endlich…….!!!

  15. Es sind noch sieben lange Tage: da kann schon einmal in der Wahlkampfzentrale der AfD in Sachsen-Anhalt ein „illegales Waffendepot“ gefunden werden. Oder es wird ein mit Kinderpornographie gefüllter Laptop eines AfD-Politikers „gefunden“. Oder es gibt eine Messerattacke gegen einen SPD-Politiker, die „eindeutig“ von einem Anhänger der AfD begangen worden ist. Ach, es gibt so viele Möglichkeiten…

  16. Ich freue mich sehr. Die Altparteien scharren schon mit den Hufen und überlegen wie sie die AFD ausschalten können, wie sie den Wählerwillen ignorieren können. Ich wünsche der Partei viel Kraft. Es wird nicht einfach werden. Alle Daumen sind gedrückt.

  17. O-Ton ÖR-TV: Die Beliebtheit der Kanzlerin ist wieder gestiegen. Hmpf Pruust Ha Ha Ha rofl.

  18. Jemand ne Ahnung warum die NPD in Wetzlar so stark ist?

    In Wetzlar Kernstadt sind 12 von 22 Wahlbezirken ausgezählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 40 Prozent liegt die NPD mit 11,5 Prozent noch 0,5 Prozentpunkte vor den Grünen.

  19. #3 Namenlose (06. Mrz 2016 21:23)

    Und das sind nur die Hochrechnungen/Ergebnisse aus dem linksversifften Hessen….

    Was bin ich gespannt auf nächsten Sonntag!

    Merkel IST weg!!

    Ein Spiel dauert 90 Minuten. Es ist erst dann zu Ende, wenn der Schiri abgepfiffen hat.

    Am nächsten Wochenende gilt’s. Bis dahin wird der Gegner aber noch alles versuchen…

    Sie werden sich fallen lassen und versuchen, Elfmeter zu schinden. Und ähnliche Scherze. Von daher: wachsam bleiben und die eigenen Chancen verwerten!

  20. „Das ist das Ergebnis der Bundespolitik.“

    >

    JA! 🙂

    Das lief doch gut. Trotzdem, würde ich mich nicht zu früh freuen. Das Imperium schlägt zurück.

  21. „+ AfD in Dietzenbach zweitstärkste Partei +“

    1. Satz D. auf wikipedia
    „Per 30. Juni 2014 wies die Stadt Dietzenbach einen hohen Ausländeranteil (gemeldete Einwohner ohne deutsche Staatsangehörigkeit) in Höhe von 27,4 Prozent auf…

    Letzter Satz D. auf wikipedia
    „D. eine der geburtenstärksten Kommunen…
    Damit gehört es zu den Orten mit dem höchsten Anteil an Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland.“

  22. Es ist wohl die letzte Chance wo Deutschland hat bevor Illegale, Paedophile, Drogensuechtige und Satanisten das Land uebernehmen!

  23. Im HR-Fernsehen reden die Politiker gerade die AfD-Ergebnisse klein.
    Angeblich würden die AfD-Zahlen noch deutlich hinuntergehen, wenn alles ausgezählt ist, so der CDU-Finanzminister von Hessen. Begründung: Die AFD-Wähler hätten oft nur die Liste angekreuzt und auf das „Panachieren“ bei anderen Kandidaten verzichtet, auch weil die AfD-Kandidaten zu unbekannt gewesen seien.
    Ich unterstelle jetzt mal, dass nicht nennenswert beim Auszählen betrogen wurde, aber das ist trotzdem ein Armutszeugnis für die Blockparteien.
    Die AfD besteht erst sein kurzer Zeit und kann deshalb natürlich nicht überall mit Kandidaten antreten. Und die Kandidaten, die angetreten sind, können natürlich nur „unbekannt“ sein, wenn sie erst seit kurzem dabei sind und nicht aus anderen Parteien (nach ihrem Austritt woanders wie Hohmann) vorher bekannt waren.

    Wer sich die Ausgangslage vor der Wahl anschaut, also die permanente Behinderunge der AfD im Wahlkampf, die Diffamierung und die erst kurze Zeit des Bestehens muß die aktuellen Ergebnisse in Hessen und anderswo umso bemerkenswerter finden.

  24. Einerseits irgendwo toll, aber mal ehrlich – angesichts der derzeitigen Lage in hier Doofland ist das Abschneiden der AfD doch ein eher ein Witz. Da ist noch sehr viel Luft nach oben, um wirklich politisch Einfluss nehmen zu können.

  25. Kein Schweigenswörtchen in den überregionalen ÖR..
    Unglaubliches Meinungskartell…

  26. Hui, fast 12%, da ist Endsieg ganz nahe, wenn der Feind „nur“ noch 88% bekommt, demnächst erfolgt dann die Machtübernahme, mit fast 12%.

    Bitte was rauchen die ganzen Kommentatoren hier? Mit fast 12% ändert sich nichts und ein langsames anwachsen funktioniert nicht. Die AfD müßte jetzt 50,1% haben.

  27. AfD-Ergebnisse

    22,3 % Bad Karlshafen
    19,6 % Dietzenbach
    16,1 % Wiesbaden
    15,8 % Gießen
    15,5 % Volkmarsen
    13,2 % Weilrod
    12,7 % Bad Soden
    12,2 % Kassel
    11,5 % Oberursel
    10,4 % Frankfurt
    10,3 % Offenbach
    9,9 % Heusenstamm
    9,6 % Bad Homburg
    7,9 % Fuldabrück

  28. #35 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 21:36)

    Warum treten eigentlich CDU,SPD,Grüne und FDP getrennt an???

    ————————————————
    Demnächst in Ihrem Theater: Koalition Bunt

  29. Auffällig auch, dass im HR wieder die „AfD-hat-nur-ein-Thema“-Sau durchs hessische Dorf gejagt wird.
    Aber hallo: Woraus besteht denn im Moment die „Berichterstattung“ der gleichgeschalten Medien? „Flüchtlinge“.
    Und warum wird in praktisch allen Bereichen, ob Finanzpolitik, Kriminalität, Bauen, Bildung usw…. nur über eine Thema gesprochen und anschließend Milliarden verschoben? „Flüchtlinge“.

  30. #19 Running_on_empty

    Sicher wird es noch false-flag-Aktionen gegen die AfD geben.

    Aber damit werden die Etablierten keinen Erfolg haben.

    Es hat sich zuviel Unmut angestaut.

    Wenn man bedenkt, dass die AfD im sprichwörtlichen „roten Hessen“ so hohe Ergebnisse erzielt, kann man sich ausrechnen, wie die Wahlergebnisse etwa in Sachsen-Anhalt aussehen werden.

    Merkel wird einfach weggespült werden.

  31. Großes Heulen und Zähneklappern beim HR eben in der hessenschau.

    „AfD mit starken Ergebnissen“:

    http://hessenschau.de/politik/wahlen/kommunalwahlen-2016/erste-wahllokale-melden-starke-afd-ergebnisse,kommunalwahl-auszaehlung-100.html

    Die Etablierten sind danach „übereinstimmend besorgt“.
    Das trifft sich doch genau mit den Befindlichkeiten der überwiegenden Zahl der Deutschen, die auch übereinstimmend besorgt sind.
    Nur halt aus einem ganz anderen Grund.

    Tja, sowas kommt von sowas.

  32. Wenn sich das bestätigt, wäre das der Hammer:

    19.13 Uhr: Im nordhessischen Bad Karlshafen hat die rechtspopulistische AfD nach einem ersten Zwischenergebnis einen großen Erfolg erzielt. Die Partei kommt aus dem Stand auf 22,3 Prozent und liegt damit vor SPD (22,1 Prozent) und CDU (17,2 Prozent). Beide Volksparteien verlieren nach dem Trendergebnis zweistellig. Die Freien Wähler kommen in der Kurstadt mit 4000 Einwohnern auf 38,3 Prozent und bleiben etwa auf dem Niveau der Kommunalwahl von 2011.

  33. Bloss nicht darauf ausruhen !
    Immer weiter versuchen Bekannte ,
    Verwandte , Arbeitskollegen von der
    richtigen Alternative für Deutschland
    zu überzeugen!!!

  34. Einwandfrei!

    Die ganzen Hetzattacken durch die Lügenmedien haben nichts gebracht und die AFD ist in vielen Städten/Kreisen ungaublich stark geworden. Die Lügenjournalisten werden kotzen und kotzen und kotzen …

    Herzlichen Glückwunsch an die AFD.

    Weiter so!

  35. #39 Marcus Junge (06. Mrz 2016 21:39)

    Die AfD besteht seit Februar 2013. Sie hat im letzten Jahr eine existenzbedrohende Spaltung erlebt, die in vielen Regionen Organisation und Struktur massiv zurückgeworfen hat.
    Vor diesem Hintergrund ist das Ergebnis und die aktuelle Situation fantastisch.
    Wo waren die Grünen drei Jahre nach ihrer Gründung?
    Und heute bestimmen sie mit ca. 10 Prozent bundesweit die Richtung der Politik.

  36. „Menschen die vom Tode bedroht sind……“
    Ich bekomme gerade Übelkeit, bei diesem dämlichen Aussagen im hr.

  37. Zuerst -Gratulation der AFD zum sich abzeichnenden, durchaus respektablem Ergebnis- und

    OT – ARD 21:45 – Heiko Maas, Katja Kipping und Göring-Eckardt vs. Sebastian Kurz und Richard Sulik … bei Anne Will: immerhin zwei Gäste in der Runde, die für die Deutschen Partei ergreifen werden. Allerdings werden die beiden -mehr oder weniger abgetakelten- linken Schabracken und der »Ritter von der traurigen Gestalt« zweifellos ihr Bestes geben, Kurz und Sulik schlecht aussehen zu lassen, und die Karten der linksextremen »No-Borders-Fraktion« liegen dabei -nämlich gemäß der überlieferten Weisheit, dass man eher den Überbringer schlechter Nachrichten zu bestrafen pflegt als deren Verursacher- gar nicht schlecht.
    Bleibt zu hoffen, das speziell Kurz seine Argumente »freundlich neutral« also -in etwa- einfach, fehlerfrei -und unter Verzicht eindeutig belegter Symbolik- vorbringt. Ebenso wichtig wäre dabei die -zugegebenermaßen bei diesen Diskussionsgegnern eigentlich unangebrachte- Freundlichkeit. Diese würde (aber) eine positiv-gelagerte, emotionale Beziehung zum Zuschauer begünstigen.
    Btw. – wird hoffentlich recht KURZweilig, die Sendung, und -meiner Meinung- eigentlich einen PI-Thread wert.

  38. Glückwunsch AfD. Allerdings ist es für mich doch erschreckend, dass die CDU/SPD/Grüne noch im zweistelligen Bereich sind. Das zeigt mir wie blöd doch die Deutschen sind. Bei der Stimmung im Land hätte ich erwartet, dass die total versagen. Wenn ich ehrlich bin graut mir nächste Woche vor den Wahlen in BW. Ich höre die Grünen jetzt schon lachen. Zum kotzen ist das. Ganz ehrlich, lieber die CDU in BW als die Grünen. Lieber wäre mir natürlich die AfD macht den Durchmarsch. Aber das wird wohl ein Traum bleiben.

  39. OT Wahl in FRANKFURT

    Schaut euch diese Veränderungen bei den Grünen und der AfD an. Die Grünen gewinnen zwischen 19.17 Uhr und 21.14 Uhr rund 5% währen die AfD gleichzeitig 5% verliert.
    UNGLAUBLICH, zumal sich alle andern Parteien nur marginal veränderten.

    19.17 19.55 20.24 21.14Uhr
    ……………………………………….
    CDU 24,5% 24,3% 24,5% 24,2%
    SPD 26,0% 24,3% 23,6% 23,6%
    Grünen 9,9% 13,4% 14,6% 15,2%
    AfD 15,5% 12,5% 11,0% 10,5%

    http://hessenschau.de/politik/wahlen/kommunalwahlen-2016/kommunalwahlen–npd-in-buedingen-bei-142-prozent-,kommunalwahlen-liveticker-wahl-100.html

  40. AfD
    Erst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich
    und zum Schluß gewinnst Du 🙂 🙂 🙂
    Mahatma Ghandi

  41. #34 Flammpanzer (06. Mrz 2016 21:36
    #39 Marcus Junge (06. Mrz 2016 21:39)

    Wir wollen jetzt mal nicht übermütig oder größenwahnsinnig werden.

    Die AfD hat aus dem Stand heraus ein hervorragendes Ergebnis erzielt, und das in einem Bundesland, das traditionell als links gilt und das seit Jahrzehnten multikulturalisiert ist.

    Es gibt so eine negative Angewohnheit, auch bei Erfolgen immer noch zu versuchen, Haare in der Suppe zu finden.

  42. In meinem Wahlkreis waren es auch knapp 30 AFD-Stimmen (Listenkreuz) plus mehrere Stimmen für die AfD (panaschieren).
    Grüne auch sehr stark. FDP sehr geringfügig.
    Freie Wähler auch gut vertreten.

  43. Die Republikaner haben erfolge zu melden.,,, Weiss aber nicht mehr, wo ich das Gelesen habe…..Weiter so AFD, das kann was ganz Großes werden nächste Woche.

  44. #32 Eurabia

    Das Bild ist erschreckend.
    Wer zählt denn da die Stimmen aus,
    nur Gumschen !!!
    Dann ist ja klar, dass die Wahlbeteiligung so niedrig ist bzw. viele ungültige Stimmen festgestellt werden.

  45. OT

    Herrlich bei Will: Nun begrüssen wir auch einmal den Sprecher von Herrn Maas, der hier immer alleine klatscht.

  46. #64 sophie 81 (06. Mrz 2016 21:50)

    Das erklärt auch die merkwürdige Stimmenverschiebung von AfD zu den linksgrün-pädophilen Nichtsnutzen!

  47. AfD-Ergebnisse

    22,3 % Bad Karlshafen
    21,5 % Schwarzenborn
    19,6 % Dietzenbach
    18,7 % Neukirchen
    18,7 % Ottrau
    16,6 % Oberaula
    16,4 % Willigshausen
    16,1 % Wiesbaden
    15,8 % Gießen
    15,5 % Volkmarsen
    14,8 % Schrecksbach
    13,5 % Gilserberg
    13,2 % Weilrod
    12,7 % Bad Soden
    12,2 % Kassel
    12.0 % Homberg
    11,8 % Knüllwald
    11,8 % Neuental
    11,5 % Oberursel
    11,4 % Frielendorf
    11,2 % Gudensberg
    11,0 % Schwalmstadt
    10,9 % Wabern
    10,8 % Körle
    10,6 % Malsfeld
    10,4 % Frankfurt
    10,3 % Offenbach
    10,3 % Felsberg
    10,1 % Jesberg
    10,0 % Melsungen
    9,9 % Heusenstamm
    9,9 % Spangenberg
    9,8 % Edermünde
    9,6 % Bad Homburg
    9,6 % Niedenstein
    9,5 % Fritzlar
    9,1 % Bad Zwesten
    8,3 % Borken
    8,2 % Guxhagen
    7,9 % Fuldabrück

  48. #34 Flammpanzer (06. Mrz 2016 21:36)

    Das sehe ich anders. Ein langsames Wachstum ist besser, weil man auch das nötige Personal haben muss.

    Bisher, waren wir in der Politik, nicht mehr vertreten. Jetzt haben wir immerhin schon einen Fuß in der Tür.

  49. Ich schrieb es schon: Bravo AfD! Das kann, das muss eine Signalwirkung für die kommenden Wahlen am 13.3. haben!!! Da nützt alles Plakatabreissen nichts, auch all die Diffamierungen nicht. Und: wer sich mit dem Parteiprogramm auseinandersetzt, wird nur Gutes daran entdecken. Ich freu‘ mich – seit einem Jahr zum ersten Mal!
    PS. Das mit dem zu schnellen Schreiben liegt wohl daran, dass mehrere Kommentare gleichzeitig online gestellt werden …

  50. #65 Eurabier (06. Mrz 2016 21:50)
    #66 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:50)
    #67 Viper (06. Mrz 2016 21:51)

    Drei Dumme, ein Gedanke! 🙂

  51. @ #65 Eurabier und alle
    „Bei Anne Will gerade ein besonders lauter Jubelmaasperser…

    haha, der österreicher gibts ihnen !

    Gäste: Sebastian Kurz (ÖVP, Außenminister Österreich),
    Heiko Maas (SPD, Bundesjustizminister),
    Katja Kipping (Die Linke, Parteivorsitzende), Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzende im Bundestag),
    Richard Sulík (SaS, slowakischer Europa-Abgeordneter)

  52. Überall Nazis…..das bedeutet, dass der ANTIFA Schwerstarbeit bevorsteht 🙂

  53. Auf die Schwachköpfe, die meinen man bräuchte 50,1% der Stimmen, um die Politik zu beeinflussen, sollte man gar nicht mehr eingehen. Den Grünen haben 10% gereicht, um die ganze Republik zu verändern.

    Es braucht aber aktive Leute, die sich in allen gesellschaftlichen Bereichen engagieren. In der Politik, der Justiz, beim Stimmenauszählen, in Vereinen, in Diskussionen,…

    Bis nächsten Sonntag wird es jetzt ein kräftiges mediales Anti-AFD-Bashing geben!

  54. Die Afd hat vielen heimatlosen Wählern ein Zuhause gegeben. Jetzt gilt es die Stammwähler der Abschafferparteien zu überzeugen. Das wird kommen. Die Menschen springen gerne auf einen fahrenden Zug auf.

  55. #76 Zentralrat_der_Oesterreicher (06. Mrz 2016 21:54)

    Überall Nazis…..das bedeutet, dass der ANTIFA Schwerstarbeit bevorsteht 🙂

    Hoffentlich kann Ver.di für die Antifa noch die Armee Wenck auftreiben!

  56. Jetzt : Der österreichische Außenminister vs. Hass-Maas feat. Göring-E.

    Ich hab‘ ja den Jungspund auch belächelt aber er ist Klasse.

  57. kein Hesse heute bei Anne Will.

    Aber ein Ösi, der den Heiko Maas ganz alt aussehen lässt!
    Maas hat seinen Sprecher als Vorklatscher mitgebracht und wurde dafür von Will verspottet.

    Göring sieht aus, als käme sie von einer Meth-Sexparty mit dem Umvolker!

  58. Ich hatte kurz Anne Will angemacht aber musste nach einer Minute gleich wieder abschalten. Maas, Göring-Eckardt & Co. kann ich nicht mehr ertragen.

    Die gehen überhaupt nicht mehr!

  59. Das ist erst der Anfang!
    In einer Woche geht’s weiter!

    Der Knoten ist geplatzt!
    😆 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  60. auch von mir
    Herzlichen Glückwunsch an die AFD,
    und das bei dieser niedrigen Wahlbeteiligung !
    aber die blöde Göring labert wieder den gewöhnlichen Scheiß den keiner mehr hören kann
    DAS SIND KEINE FLÜCHTLINGE !

  61. 21:57 hermine göring

    eine grenzsicherung ist unmöglich,
    weil die menschen aus dem krieg kommen,
    und es ist absurd, dass diese menschen
    aus dem zerbombten aleppo ind die tuerkei wollen.
    niemand kommt aus wirtschaftsgruenden“

  62. Natürlich ist das ein schönes Ergebnis für die AfD.
    Aber seien wir doch bitte ehrlich. 20% oder auch 25% nützen nichts !
    Die Mehrheit wählt das etablierte Parteienpack, denn die Nichtwähler zählen ja nicht.
    Weniger als 50% bedeutet Opposition.
    Und es ist doch absolut sicher, dass sich eher alle zusammenschließen gegen die AfD, als dass diese auch nur einen Funken zu sagen hat.
    Ohne die absolute Mehrheit der AfD läuft alles weiter als bisher.
    Das ist leider Fakt…

  63. Hahaha … nun müssen all die Antifas unter Naziherrschaft leben! Köstlich!

    Für die Länder in denen noch keine Nazis regieren stelle ich an Linksgrün die Frage: „Wie könnt ihr moralisch damit leben, von der Wertschöpfung bei euch steuerpflichtigen Nazis zu leben?“

    Wenn Linksgrün konsequent wäre und all die Plakate, Parolen etc. nicht nur Lippenbekenntnissse wären, dann würden die die Nazis von der Steuer- und Abgabenpflicht sofort befreien!

    Herr Maas, zeigen Sie Gesicht! Wir brauchen ein Gesetz gegen die (Steuerabgaben von) Nazis! … oder wollen Sie und Merkel sich weiterhin von Nazi-Steuern fettmästen? Das wäre doch charakterlos oder haben Sie etwas keinen?

  64. Gerade bei Anne Will:

    Ein letztes Mal vor dem Ende für:
    Hackfressen Kathrin Göring-Eckardt,
    Heiko Maas und die linke dämliche Kuh!

    Auf ein letztes ihr Volksverräter!

    Nur der Slowake ist super!!!!!

    Kotzeimer Nr. 3 gefüllt!!!

  65. Sulik hat gerade einen Knaller in Richtung der linksgrünen StudienabbrecherIn Göring-Göring gefeuert!

  66. #81 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:56)

    Ich liebe den Österreichischen Außenminister!
    ———————

    Bei aller Euphorie bitte nicht vergessen, das der Österreichische Außenminister Sebastian Kurz vor kurzem noch gesagt hat: „Der Islam gehört zu Österreich“ und dass er mit seinem Islamgesetz hauptverantwortlich dafür ist, dass Imame jetzt auch beim Bundesheer „Seelsorge“(sic) betreiben dürfen! Das gabs das letzte Mal in Österreich unter Onkel Adolf!

  67. #84 Hansa
    Danke, danke, danke!!!!!!!!!!!
    Jetzt wünsche ich mir nur noch das es nächste Woche so weiter geht!

  68. #12 Istdasdennzuglauben (06. Mrz 2016 21:27)

    Merkel befahl doch nicht die AfD zu wählen.

    Was verboten ist, macht uns eben gerade scharf!

  69. jetzt gehts ab !
    richard sulik an hermine göring

    „vllt feiern sie mal das naechste mal
    silvester in koeln“
    publikum klatscht und grölt buhu
    kipping fällt mit satzbausteinen ins wort

  70. KGE: „Vor wem wollen Sie Europa schützen“?

    Richard Sulik: „Vielleicht sollten Sie nächstes Mal Silvester in Köln feiern…“

  71. Glückwunsch an die AfD!

    Ich tue mir gerade die Will an.

    Der Kurz und der Sulik sind super, treten selbstbewusst auf gegen die anderen Deppen und haben jede Menge überzeugende Argumente im Gepäck.

  72. aber die blöde Göring labert wieder den gewöhnlichen Scheiß den keiner mehr hören kann
    DAS SIND KEINE FLÜCHTLINGE !

    Der Ösi differenziert und sagt: die Migranten und Flüchtlinge

    aber die Anne Will ist es ja, die immer pauschal von Flüchtlingen redet, obwohl sie doch mit ihrer lesbischen Freundin in Köln lebt und genau weiß, dass nur ein geringer Teil Flüchtlinge sind!
    Anne WIll ist diejenige, die nicht differenziert!

  73. Kipping (Linke) kippt auch bald!

    Sulik hat den Köln-Vergleich gebracht> Alle von denen nach Köln nächstes Silvester!

    Wie geil ist das denn! So politisch incorrect!!!

    Geht runter wie Öl!

  74. AFD-Angekommen im Volk!
    Drittstärkste Kraft und kein Randbereich mehr!
    Jetzt wählbar für alle Michel.
    Immer mehr werden sich trauen.

    Auf die Straße-schließt euch an!
    Widerstand im ganzen Land!

    Offensiv Inhalte verbreiten.
    Nachbarn, Freunde, Eltern, Kinder, Kollegen ansprechen und die Wahrheit aufzeigen.

  75. Mein Glückwunsch AfD, ich hoffe Ihr werdet die

    Volksverräter aus der Politik jagen!

  76. Die hübsche Linke:
    „Der Leidungsdruck…“
    Anne Will bleibt sachlich. Sulik zerlegt die argumentativ.
    Die Grüne argumentiert sich ins Abseits.
    Aber mit Kindern gewinnt man Wählerstimmen.

  77. Frau Klippschul-Klipping verkörpert das,
    was ich an vielen meinen lehrerinnen/damen
    immer so gehasst habe (naha, „nicht mag“)

    unsachlichkeit, unterbrechen,
    emotional reagieren, oberlehrerhaftigkeit

  78. Täusche ich mich? Denke laut der Genfer Menschenrechtskonvention ist Krieg kein Fluchtgrund.

  79. Herzlichen Glückwunsch AFD, herzlichen Glückwunsch Deutschland!

    So wird es weitergehen, ein Landtag nach dem anderen…! Ich hoffe mal das die Bevölkerung nun auch eine gute Politik sieht und dann bei den nächsten Wahlen noch mehr AFD wählen werden. Weiter so!

    Lasst die Medien doch sagen was sie wollen, die machen sich nur selber lächerlich! Und spätestens im Sommer wenn die Freibäder öffnen wird streng nach Geschlecht getrennt…Die Töchter können auf den grünen Radwegen nicht mehr alleine zur Schule fahren…
    Die einen gehen mit der Zeit, die anderen gehen mit der Zeit!

  80. Die glauben immer noch an die Verteilung in Europa… wie blöd kann man sein?

    Kein Land, was noch ein bißchen Intelligenz besitzt, nimmt diese „Flüchtlinge“ freiwillig auf.

  81. AfD – sie rettet Deutschland.

    Nun müssen die Pfälzer, Anhalter, Baden und Schwaben den zweiten schweren Schlag gegen die verbrecherische Politik der IM-Erika-Merkel und ihrer Helfershelfer in Blockparteien und Medien führen.

    Alles, was in BaWü Beine hat – muss zum Wahlbeobachten ausschwärmen.

    Da sollten wir auf PI-News auch Werbung machen, den Gutmenschen und Blockflöten-Wählern auf die Finger schauen!

    Bewaffnet mit Notizbuch und Kugelschreibern!

  82. Die links-grün-versiffte Haute­vo­lee ist am überschäumen…
    Vorhin im hessischen Rundfunk, gerade jetzt in der ARD!
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  83. Das Lügen TV läuft auf Hochtouren. Gerade betont man mal wieder, dass die meisten antisemitischen Taten doch von Rechtsextremen ausgingen und nicht von Muslimen beziehungsweise unseren Neubürgern. Um das zu bekräftigen, hat der Zentralratsvorsitzende in der Heute-Sendung schön viel Wahlkampf-Sendezeit bekommen. Selbstverständlich stand Pegida wieder im Vordergrund der Attacken. Pfui Deibel, dass er sich vor den Karren spannen lässt. Wenn das so ist, sollten unsere jüdischen Mitbürger auch die Konsequenzen der Politik tragen, die sie jetzt unterstützen, oder aber den Herrn Schuster zum Teufel jagen. Denn er spricht längst nicht für alle Juden. Was die Wahlen anbetrifft: gutes Ergebnis, aber immer noch wählen zu viele Deutsche die althergebrachtem Parteien. Ich hätte mit einer höheren Wahlbeteiligung gerechnet. Es muss doch jedem in unserem Land daran liegen, endlich eine Veränderung herbeizuführen. Ich vergaß, der Deutsche macht erst eine Kehrtwendung, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Wenn das so weitergeht, dann ist Deutschland nicht mehr mein Land.

  84. ham die alle nen souffleuse im-ohr
    oder teleprompter zur partei-programmkomission

    jetzt göring unterbricht wieder
    (HALT DOCH MAL DIE KLAPPE, HERMINE !)

    sind das roboter oder programmierte sprachcomputer ?

    ischa furchbar mit den grünen khmer-damen.

  85. Der Kurz träumt davon, dass die Türkei die Flüchtlinge stoppt.

    Wahrscheinlich glaubt er auch noch an den Osterhasen.

  86. Gratulation Afd.
    Trotz des Erfolges vergesst die Wahlbeobachtung nicht.

    Es muß zu schaffen sein gerade bei den Landtagswahlen ein Team von 1000 Wahlbeobachtern zu organisieren und dann auch Bundeslandübergreifend einzusetzen.

    Ich glaube immer noch das der Rot-Grüne Erfolg nur durch Wahlbetrug zustandegekommen ist (das ist keine Feststellung, das ist nur meine persönliche Vermutung).

    Gerade deshalb macht das Sinn so ein Team auf langfristige Sicht zu organisieren und zusammenzustellen.

    Auch sollten alle Ergebnisse der Wahllokale fotographiert und zentral gesammelt werden um so auch nochmal die richtigkeit der Ergebnisse zu garantieren.

    Wer nicht davor zurückschreckt Busse voller Schlägertruppen zu Pegida heranzu karren, der schreckt auch nicht davor zurück Busse voller Wahlbetrüger in die Wahllokale zu karren.

  87. der junge, gebildete oesterreicher ist gut.
    ausserdem sieht er m e besser aus
    als das maasmännchen

    Hermine unterbricht verzweifelt.

  88. War bei unzäligen (EU) Sitzungen dabei entweder ist nichts dabei herausgekommen oder die Beschlüße wurden anschließend nicht umgesetzt.
    Sebastian Kurz

  89. #95 Eurabier (06. Mrz 2016 22:01)

    Sulik hat gerade einen Knaller in Richtung der linksgrünen StudienabbrecherIn Göring-Göring gefeuert!

    Herr Sulik IST ein Knaller 🙂

    (Aber der Herr Kurz ist auch super. Und die Frau Mikl-Leitner. Ich werde aber immer wehmütig, wenn die beiden Ösi-Politiker in Interviews in den Nachrichten zu sehen sind.)

  90. #92 sportjunkie (06. Mrz 2016 22:00)

    Natürlich ist das ein schönes Ergebnis für die AfD.
    Aber seien wir doch bitte ehrlich. 20% oder auch 25% nützen nichts !
    Die Mehrheit wählt das etablierte Parteienpack, denn die Nichtwähler zählen ja nicht.
    Weniger als 50% bedeutet Opposition.
    Und es ist doch absolut sicher, dass sich eher alle zusammenschließen gegen die AfD, als dass diese auch nur einen Funken zu sagen hat.
    Ohne die absolute Mehrheit der AfD läuft alles weiter als bisher.
    Das ist leider Fakt…
    ————–

    Sorry, aber selten so einen Schwachsinn gelesen. Ich hätte dich für intelligenter gehalten. Die Grünen haben mit 10% die ganze Republik verändert!

  91. #52 johann (06. Mrz 2016 21:45)

    #39 Marcus Junge (06. Mrz 2016 21:39)

    Die AfD besteht seit Februar 2013. Sie hat im letzten Jahr eine existenzbedrohende Spaltung erlebt, die in vielen Regionen Organisation und Struktur massiv zurückgeworfen hat.
    Vor diesem Hintergrund ist das Ergebnis und die aktuelle Situation fantastisch.
    Wo waren die Grünen drei Jahre nach ihrer Gründung?
    Und heute bestimmen sie mit ca. 10 Prozent bundesweit die Richtung der Politik.

    Genau so ist es! Und wir reden hier von „popeligen“ Kommunalwahlen, auf die sich die AfD gar nicht konzentriert hat, Wahlen, für die vielerorts gar keine Kandidaten vorhanden waren und Wahlen, bei denen kaum AfD-Plakate zu sehen waren. Für eine kaum sichtbar vorhandene AfD sind diese Wahlergebnisse geradezu sensationell! Sie zeigen ganz, ganz deutlich, dass die Menschen sehr unzufrieden sind und die AfD als Symbol für den Widerstand gegen diese Politik akzeptiert haben. Wir werden vermutlich am nächsten Sonntag in drei Bundesländern deutlich über den Umfragen liegen – und das ist verdammt gut so!

    Übrigens Johann, ich gehe davon aus, dass die AfD augenblicklich bundesweit bei deutlich über 13 % liegt – ich schätze 13 bis 14. Und damit treibt sie bereits den Parteienblock vor sich her. Die bösartigen, hasserfüllten Angriffe auf sie zeigen nämlich, dass genau das der Fall ist.

  92. Der Österreicher ist smart und super!

    Die Pfaffin Karin:

    Österreich ist das Problem, weil es dicht gemacht hat!

    Sie wird immer nervöser! Grüne weg!

    Warum werden die noch gewählt!

  93. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist die AfD zur Kreistagswahl angetreten.

    Mit einem vorläufigem Endergebnis von 14,06 Prozent ist die AfD drittstärkste Kraft im Kreistag.

    Herzlichen Glückwunsch!

    In Steinperf, ebenfalls Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die AfD 36,98 Prozent erreicht. Platz 1

    Herzlichen Glückwunsch!

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Kommunalwahl-2016/Die-Ergebnisse/Trend-Ergebnisse-fuer-den-Kreistag-Marburg-Biedenkopf

    In der Nachbarstadt Gießen hat die AfD 15,8 Prozent erreicht.

    Herzlichen Glückwunsch!

  94. Anne Will

    Zu KGE: Diese Dame hat offensichtlich immer noch nicht begriffen, dass die EOs (existence optimizer) bereits aus sicheren Zeltstädten aus der Türkei kommen.

    Zum Frischverliebten: beobachtet mal, wie er an den Lippen von Herrn Kurz hängt. -> er lernt scheinbar jetzt…

    Kurz und Sulik sind längst in der Realität angekommen.
    An deren Stelle würde ich das Studio umgehend verlassen.

    Widerlich, sich noch mit solchen möchtegern Politikerinnen auseinandersetzen zu müssen.

  95. und göring eckhardt rührt bei anne will kräftig die werbetrommel für die afd….

    köstlich

  96. Frauen wie Göring-Eckard, Kipping oder Merkel sind der Untergang einer jeden Zivilisation.

    Mit dieser moralisierenden Überheblichkeit,
    der Geilheit auf alles Fremde (am liebsten Muselmanen)
    und der Verachtung für die eigenen Kinder des Landes:

    RABEN-MUTTIS!

  97. Und Umvolker Christel Beck kann sich gar nicht mehr zum heutigen Wahlausgang äussern!

    ————————————
    Geht das bei mir jetzt auch los? Zum ersten Mal: „Du schreibst Deine Kommentare zu schnell …“ Soll ich sie mit dem Silberstift eingravieren? Ich schreibe doch schon nach dem Adlersuchsystem. Was sollen dann geübte Schreibmaschinentipper machen?

  98. Warum sieht sich Europa nicht in der Lage selber seine Grenzen zu schützen?
    Warum soll die Türkei uns dabei helfen (gegen viel Geld und anderen Zugeständnissen)?

    Das ist doch nicht zu fassen!

  99. Es dürfte sehr wahrscheinlich sein, dass die AfD bei Wählern zwischen 30 und 60 noch deutlich besser abschneidet, als diese Zahlen belegen.

    Die Jüngeren wählen häufiger linke Parteien. Die Älteren sind häufiger Gewohnheitswähler und selbst Wertkonservative tendieren weiterhin zur CDU.

    Daher schätze ich, dass der AfD-Stimmenanteil bei Wählern zwischen 30 und 60 Jahren bei ca. 25 % liegt.

    Anfang des Jahres gab es diverse Artikel (Quelle habe ich leider nicht parat), wonach etwa doppelt so viele Männer als Frauen die AfD wählen. Dies berücksichtigt, dürfte der Stimmenanteil bei Männern zwischen 30 und 60 Jahren bei über 40 % liegen. Das deckt sich in etwa mit meinen persönlichen Erfahrungen im Bekannten- und Kollegenkreis. Dieser gehört weitgehend dem bürgerlichen Mittelstand an und sieht eine starke AfD in den Parlamenten als einzige Chance, nochmal die Kurve zu kriegen und den Schaden der ideologischen Altparteien zu begrenzen.

    Vielleicht überlege ich mir nochmal die Auswanderungsthematik. Ich bin seit einigen Monaten aktiv auf der Suche nach einem Job außerhalb Europas, was bei meiner Qualifikation sehr gut funktioniert.

    Die finanziellen Schäden durch die Aufgabe meiner Immobilie und den Aufwand eines Neustarts wäre ich jedoch bereit zu tragen,

    wenn sich hier nicht schnellstens die Politik in Sachen

    – Asyl

    – Eurorettung

    – Wertvernichtung duch EZB (Geldpolitik, Aufkauf von Staatsanleihen, Negativzins bei gleichzeitigem Bargeldverbot)

    – idiotische Energiewende (hierzu Prof. Sinn vom IFO: https://www.youtube.com/watch?v=jm9h0MJ2swo)

    – Ausbau der EU zum Superstaat mit gemeinsamer Sozialversicherung

    und etliches mehr relevant ändert.

  100. EUROPA (=EUdSSR) ist am ENDE! Tag der Freude!

    …und das ist auch gut so. Merkel sei Dank!

    Katrin-Göring-Eckhard ist übelste Oberlehrerin. Extrem eklig. Pfui.

    Anne Will ein blasiertes Arsxxxxch, eklig.

    Morgen wird Wahlkampf für Deutschland betrieben. Eklig.

    Merkel und die sie unterstützenden Blockparteien und die -in meinen Augen- Verbrecher um sie herum, denen geht der Arxxx auf Grundeis. Schön anzuschauen!

  101. sieht ja schon mal ganz gut aus in Hessen.
    Nächste Woche hoffentlich noch besser.
    Bei Anne Will bekommt die Merkelfraktion gerade eine Nachhilfestunde von Österreich und der Slowakei.
    Merkel muß weg!

  102. Ich sehe schon die morgigen Schlagzeilen in der „unabhängigen Qualitätspresse“: „Rechtsruck“, „Rechtspopulisten“, „Profiteure der Flüchtlingskrise“, „Ressentiments gegen Schutzsuchende nützt AFD“, „Hetze bringt Stimmenzuwachs für AFD, wie rechts ist Deutschland?“…….etc.

  103. Göring-Eckardt will den anderen Europäischen Ländern Flüchtlingsquoten varschreiben. Was aber wenn die Demokratisch gewählten Vertreter dieser Länder das nicht wollen!

  104. Die schwarze Null wird nur wieder die Raute machen.

    OT
    Herrlich: Gleich zwei intelligente Menschen gegen drei angeblich Deutsche Politiker.
    Das ist wirklich mal eine gute Mischung

  105. Sehr gut, es geht in die richtige Richtung!

    Was mir allerdings auch aufgefallen ist: In vielen Gemeinden hat die SED zugelegt. Daß es sich bei der „Linkspartei“ um die Mauermörderpartei SED handelt, scheint schon bei vielen in Vergessenheit geraten zu sein. Hier sollte man daran arbeiten, die Erinnerung etwas wachzuhalten.

  106. OT

    PRAG (dpa-AFX) – Kurz vor dem EU-Türkei-Gipfel hat der tschechische Präsident Milos Zeman die angekündigten Finanzhilfen der EU für die Türkei zur Bewältigung der Flüchtlingskrise scharf kritisiert. „Das ist herausgeworfenes Geld. Aus dem einfachen Grund, dass die Türkei weder in der Lage noch bereit ist, etwas gegen diese Migranten zu tun“, sagte der Politiker am Sonntag im Sender „Prima“.

    Zeman schlug die Schaffung von Aufnahmelagern auf griechischen Inseln für Flüchtlinge aus ganz Europa vor. „Griechenland würde mit dem Betrieb dieser Lager seine anderweitig nicht eintreibbaren Schulden gegenüber ausländischen Gläubigern bezahlen“, sagte der 71-Jährige. Das sei eine „originelle Lösung“, mit der zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden könnten. Zeman nimmt als Präsident überwiegend repräsentative Aufgaben wahr.

    Guter Mann, guter Vorschlag!

  107. Mit da Göring – I hoids nimmer aus.

    Auftrag an die EDV:
    Bitte umgehend GVID entwickeln:
    (Göring Voice / Image Deleter)

    – Analyse der Sprachfrequenz
    – Speicher für typisch grünsprech wörter

    Bei Übereinstimmung Bild+Ton:
    insert einer rotgrünen Fläche über Quelle

  108. Ach, es ist einfach nur gut, wenn mal die „Guten“ die Nase vorn haben … nur ein Anfang, aber immerhin! Der Montag kann kommen …

  109. Ausgerechnet die Vertreterin der Mauermörderpartei macht auf moralisch-weinerisch.

  110. Wo die AFD nicht angetreten ist, wird immer ein Plus für die FDP gemeldet.
    Für mich total unverständlich, aber wahrscheinlich für viele Wähler die einzige Alternative, wenn die AFD nicht zur Verfügung steht.

  111. #139 Hans R. Brecher (06. Mrz 2016 22:18) u.A.

    Geht das bei mir jetzt auch los? Zum ersten Mal: „Du schreibst Deine Kommentare zu schnell …“
    ————————————————
    Das „Du-schreibst-zu-schnell-Problem“ ist meiner Meinung nach, ein Überlastungsproblem des Servers. Es ist auffällig, das dieses Problem verstärkt auftaucht, wenn viele User unterwegs sind, so wie jetzt.

  112. So feste Mutti Merkel und Konsorten auch draufhauen – der Funken Hoffung für Deutschland, er ist nicht totzukriegen! Ich freue mich schon jetzt, wenn die AfD auch hier in BaWü in den Landtag einzieht und mal ganz gewaltig in einpaar Polit-Ärsche – von Quetschmann bis Nilsi-Boy – tritt!!!

  113. #10 Freiheit1821

    Ja, Frauke Petry nächstes Jahr Kanzlerin, und dann kommt der Frühjahrsputz des von Mutter Theresa angerichteten Chaoses, damit mein Deutschland zurückkommt.
    Und in RP werde ich mit Genuss zur Wahlen gehen.
    Noch nie im meinem Leben habe ich so ungeduldig auf die Wahlen gewartet und mir so bewusst war, was ich genau wählen will.
    Ich habe Uwe Jung und Frauke Petry zwei mal live erlebt, vor kurzem, und natürlich die antifa Chaoten mir ihren Halluzinationen …
    Das widerlichste sind die sich selbst-hassenden Deutschen.
    Ein besorgter Deutsche mit polnischem Migrationshintergrund für den Erhalt der deutschen Sprache, Kultur und Nation.

  114. die klippschul-klipping fängt jetzt
    bei marsmann auch mit dazwischengequassel an,

    ausserdem sind die abnäher ihres kostüms
    für die nippel zu klein, es spannt dort.

  115. Man muss bei dem Ergebnis bedenken, dass es nur eine Kommunalwahl war. Das heißt, hier dominieren vor allem lokale Themen und weniger die bundespolitischen. Aber selbstverständlich sind diese auch eingeflossen, aber eben nur teilweise.

    Da kann man sich ausmalen, wie dann erstmal das Ergebnis der 3 Landtagswahlen ausfallen wird. Den Altparteien schlottern jetzt noch mehr die Knie – und sie grübeln sicher, mt welchen üblen Methoden man das verhindern kann…

  116. #130 Tiefseetaucher (06. Mrz 2016 22:14)

    #52 johann (06. Mrz 2016 21:45)

    …ich gehe davon aus, dass die AfD augenblicklich bundesweit bei deutlich über 13 % liegt – ich schätze 13 bis 14. Und damit treibt sie bereits den Parteienblock vor sich her. Die bösartigen, hasserfüllten Angriffe auf sie zeigen nämlich, dass genau das der Fall ist.

    Sorry, Johann, ich meinte hier die von Ihnen angeführten 10 %, nicht 13. Ich kann nur vermuten, wenn die AfD schon im roten Hessen so abschneidet (fast ohne überhaupt sichtbar zu sein), muss bundesweit mehr drin sein – man bedenke nur, dass die östlichen Bundesländer hinzukommen, wo sie sicher gegenwärtig im Gesamtdurchschnitt bei mindestens 18 % liegen dürfte. KLar, in den Hansestädten etwas schwächer, aber sie wird sich sicher selbst in Bremen und Hamburg inzwischen auf die 10 % zubewegen.

  117. AfD-Ergebnisse

    22,3 % Bad Karlshafen
    21,5 % Schwarzenborn
    19,6 % Dietzenbach
    18,7 % Neukirchen
    18,7 % Ottrau
    16,9 % Neu-Isenburg
    16,6 % Oberaula
    16,4 % Willigshausen
    16,2 % Wiesbaden
    15,8 % Gießen
    15,5 % Volkmarsen
    15,0 % Kreis Fulda
    14,8 % Schrecksbach
    13,5 % Gilserberg
    13,2 % Weilrod
    12,8 % Waldeck-Frankenberg
    12,7 % Bad Soden
    12,2 % Darmstadt
    12,2 % Kassel
    12,0 % Homberg
    11,8 % Knüllwald
    11,8 % Neuental
    11,6 % Oberursel
    11,4 % Frielendorf
    11,2 % Gudensberg
    11,0 % Schwalmstadt
    10,9 % Wabern
    10,8 % Körle
    10,6 % Malsfeld
    10,6 % Frankfurt
    10,3 % Offenbach
    10,3 % Felsberg
    10,1 % Jesberg
    10,0 % Melsungen
    9,9 % Heusenstamm
    9,9 % Spangenberg
    9,8 % Edermünde
    9,6 % Bad Homburg
    9,6 % Niedenstein
    9,5 % Fritzlar
    9,1 % Bad Zwesten
    8,7 % Dreieich
    8,3 % Borken
    8,2 % Guxhagen
    7,9 % Fuldabrück

  118. Hätte natürlich mehr sein können.

    Aber immerhin: der Fuß ist gut in der Tür!

    Merkel und deren Höflings-CDU kruder Versager, müssen weg gefegt werden, wie man den Islam aus seinem Vorgarten wegfegen würde.

  119. Anne Will:

    Göring Eckhard sieht sehr müde aus. Vielleicht könnte Umvolker Beck mit Cristal Meth aushelfen.

  120. Göring-Eckardts Seitenscheitel geht gar nicht!

    Soll seh sich besser ne Kopfwindel anziehen!

  121. Wenn eine angeblich rechts“extreme“ Partei erst mal ein Fünftel der Bevölkerung hinter sich hat, wirft das schon Fragen nach der geistigen Zurechnungsfähigkeit derer auf, die sie in diese Außenseiterrolle drängen (wollen).

  122. Morgen (Mo.) wird M. bei Erdogan speichelleckend die Treppe hochkriechen zu seinem Palast. Die anderen EU-Staaten lachen nur, die hauen sich auf die Schenkel vor so viel Dummheit.
    Selbst die ARD-Lesbe hat die Problematik erkannt.
    —-
    Selbst mit allen Tricks kommt man hier kaum durch.

  123. Warnung
    Jetzt wird es Ernst
    da durch den Erfolg heute
    und den zu erwartenden Erfolg nächste Woche viele sehr viele der Etablierten viel verlieren
    Zum Beispiel der beurlaubte Beamte wird statt im Parlament zu Sitzen wieder in sein tristes Büro in
    der Verwaltung Zurückkehren inklusive der Hämme der Kollegen das es mit der Großen Politik nicht geklappt hat.
    Noch gefährlicher sind die Berufslosen Parteiengecken die jetzt/nächste Woche vor dem nichts Stehen

  124. #82 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:56)

    OT

    Ich liebe den Österreichischen Außenminister!
    -.-.-.-.-

    Hmmmh – als ich gerade da reingeschaltet habe, hielt der junge Mann aber eine Lobeshymne auf Dame Merkel 🙁

    Sulik dagegen spricht so richtig schön Klartext.

    Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten 😉

  125. Sulik zu Goebbels-Eckhard: „Sie müssen tun, was die Bürger wollen“

    Goebbels-Eckhard: „Aber, aber, aber… blablabla“

    GEIL!

  126. Sulik: Wir müssen machen was das Volk will. Die Göre-Eckaad kann das gar nicht verstehen.

  127. Visegard Bürger wollen die Flüchtlinge nicht. Es ist die Pflicht der Regierung den Willen der Bürger umzusetzen.
    Richard Sulík
    Visegard du hast es besser

  128. es ist so.
    wird den migranten bewusst,das es keine zweck hat,schlaraffenland zu erreichen.
    werden sie auch ihr hab und gut nicht aufs spiel setzen um hierhin zu kommen.

    wird diese information von den schutzsuchenden an griechenlands grenzen in ihre jeweiligen heimatländer gesmartphoned hätte deutschland eine chance,zu überleben.

    aber dazu müsste merkel unbedingt verhindert werden.

  129. Können wir den Sulik bitte in Deutschland einbürgern?

    Intelligenz, Verantwortungsbewusstsein, Voraussicht und sinnvolles nationales Handeln, und das alles in einer Person.

  130. #176 Engelsgleiche (06. Mrz 2016 22:34)

    #82 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:56)

    OT

    Ich liebe den Österreichischen Außenminister!
    -.-.-.-.-

    Hmmmh – als ich gerade da reingeschaltet habe, hielt der junge Mann aber eine Lobeshymne auf Dame Merkel 🙁

    Sulik dagegen spricht so richtig schön Klartext.

    Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten

    Das war ein Körnchen Diplomatie an der richtigen Stelle, mehr nicht…
    Hat er sehr intelligent gemacht!

  131. Hermine Göring unterbricht Sulik beim satz
    „Weil das die buerger so wollen !“
    STFU, frau göring.

    sulik macht weiter.
    göring unterbricht
    HAAAAALLLT DIIEE GOOOOSCHE, Hirsebratling,
    jedenfalls so lange jemand spricht.

    Jetzt das argumement
    „Alle $$$ vorteile der eu geniessen,
    aber wegducken bei „verantwortung“

    göring unterbricht auch hier.
    Hirnschnepfe. schon wieder

  132. Uiuiui der Kipping springt der Hass schon aus den Augen. Göring-Eckardt bekommt viel zu viel Redezeit. Davon ab labert sie immer von Frauen und Kindern und dass alle aus nem „Bombenhagel“ kommen. Die lügt ohne rot zu werden.
    Und Kipping unterbricht wieder Sulik. 68er_innen Erziehung genossen..

  133. Wieso hat der ‚Westen‘ den ‚Kalten Krieg‘ gegen den ‚Osten‘ gewonnen?
    Weil der ‚Westen‘ den ‚Osten‘ als Feind identifiziert hatte.

    Warum steht der ‚Westen‘ derzeit im ReligionsIdeologieKampf gegen ‚Gesamtmohammesdanistan‘ auf der Verliererposition? Weil er den Mohammedanismus nicht als Feind identifiziert. Fraglich ist, ob gewollt oder aus Unfähigkeit.

    Wer den Feind nicht erkennt, hat verpennt – vielleicht hilft die AfD den Blick zu schärfen.

  134. Solange die Pest-Grünen nur 1% haben, hat der Michel nicht begriffen, wer sein eigentlicher Feind ist!
    Den Taktstock über ganz Deutschland, bis in alle Bereiche hinein schwingen die Pest-Grünen!
    Alle anderen sind nicht mehr, als deren Marionetten!

  135. Na, wenn der Landrat schon weiß, dass das Ergebnis das der Bundespolitik ist, dann weiß er ja auch, bei wem er sich bedanken kann!
    Ich hoffe, dass die neuen Ratsmitglieder in den Gremien eine starke Politik für alle ihre Bewohner machen! So stark und so laut, dass auch die Mainstreammedien nicht mehr darum herum kommen, wieder zu ihren Wurzeln fairer Bericht-Erstattung zurück zu kommen!

  136. Könnte man den Rechtspopulisten nicht das Wahlrecht entziehen, passiv wie aktiv?

    Jedenfalls für einige Wochen, vielleicht rund um Wahltermine. Aber nur kurz, so als demokratischen Warnschuss, nicht auf Dauer.
    Nicht daß es am Ende heißt, bei uns in unserer korruptionsfreien Musterdemokratie herrschten Zustände wie in Uganda.

  137. Diese Kommunalwahlen in Hessen waren und die 3 bevorstehenden Landtagswahlen werden interessant. Das Ergebnis war/ist aus meiner Sicht vorhersehbar.

    Viel interessanter wird jetzt, wie die Altlastenparteien und deren Antifa-Kinder reagieren, denn nun sitzt die AFD in den Parlamenten. Wollen sie die nun auch stürmen, beschießen, die Betreiber bedrohen?

    Hochgradig interessant wird es, wenn Frauke Petry Bundeskanzlerin wird. Ob die Hotels ihr dann immer noch Kost & Logis verweigern? Vielleicht will sie in solchen linken Spelunkten mit ihrer demokratischen Partei aber auch gar nicht mehr absteigen? Wir werden es bald wissen.

    Ach ja … ein was hätte ich noch: Tschüss, Frau Merkel … und kommen Sie nie wieder!

  138. Glückwunsch an die AfD in Hessen!

    Dies ist der Lohn für die Herkulesaufgabe die alle AfD Mitglieder und Wähler aufsich genommen hat und viele Opfer bringen musste von Denunzianten der Lügenpresse, der Blockparteien, der roten Antifa-SA die manch einem sogar nach dem Leben oder Jobverlust trachteten und aöö das Gutmenschenpack dass sich für moralisch hoherwertig illusionierte.

    Aber auch der besten Wahlhelferin für die AfD, Bundeskanzlerin Angela Merkel ist es mit ihrer Alternativlosigkeit zu verdanken dass sich der Wähler nach einer richtigen Alternative zum GutmenschRefugeeWelcomeeinheitsbreipolitposse umschaut und in der AfD findet.

    Aber das allerbeste ist doch, dass in einer Woche Landtagswahlen in 3 Bundesländern stattfinden und dem Merkel`schen Wir schaffen das! Vrtballhornerei die schallende Ohrfeige als Quittung erteilt wird!

  139. Jetzt beschimpft Göre-Eckarsch schon ein ganzes Land (Slowakei)!

    Unerhört!

  140. #163 KDL (06. Mrz 2016 22:28)

    Man muss bei dem Ergebnis bedenken, dass es nur eine Kommunalwahl war. Das heißt, hier dominieren vor allem lokale Themen und weniger die bundespolitischen. Aber selbstverständlich sind diese auch eingeflossen, aber eben nur teilweise.

    Da kann man sich ausmalen, wie dann erstmal das Ergebnis der 3 Landtagswahlen ausfallen wird. Den Altparteien schlottern jetzt noch mehr die Knie – und sie grübeln sicher, mt welchen üblen Methoden man das verhindern kann…

    Stimmt, umso mehr als die AfD ja in den hessischen Städten und Gemeinden kaum wahrnehmbar war und sich mit ihren weithin unbekannten Kandidaten gar keine regionalen oder lokalen Besonderheiten zunutze machen konnte.

    AfD ist mittlerweile DIE Protest-Marke in Deutschland, egal wo und aus welchem Anlass gewählt wird.

    In Frankfurt hätte sie im Übrigen sicher noch besser abgeschnitten, wenn nicht Hübner als durchaus bekannter Kommunalpolitiker mit den BFF kandidiert und einen sehr guten, auffälligen Wahlkampf bestritten hätte. Ich gönne ihm das auch, er ist ein guter, redlicher Mann und hat ja auch oft auf PI lesenswerte Artikel publiziert. Aber er hat sich natürlich aus demselben Wähler-Reservoir bedient wie die AfD. Auf Dauer müsste man das irgendwie zusammenbringen. Klar, ich weiß, er hat es schon mal mit der AfD versucht, aber die wollte eben, dass er seine „Hausmarke“ BFF aufgibt – und ich verstehe auch, dass er dies nicht wollte. Das sind nämlich sehr honorige, Merkel- und auch islamkritische Leute und sie haben im Lauf der Jahre viel Herzblut in ihr Bürgerbündnis investiert und eine sehr aktive, engagierte Kommunalpolitik gegen Linksrotzgrün und Links-CDU betrieben.

  141. Anne Will

    Sulik gerade wieder, wie schon den ganzen Abend: hervorragend. Maas und Co. waren ganz baff, als er sagte, die Regierung habe sich danach zu richten, was die Bevölkerung will – und was eben auch nicht. Maas: „Und wenn die Menschen die EU nicht mehr wollen?“ Sulik: „Dann muß man das eben akzeptieren.“ Ungläubiges Staunen bei Maas. Hehehe.

    Man mag sich gar nicht vorstellen, daß diese kommunistische Kommissarin Kipping mal Macht hat. Die spricht mit dermaßen berechnender Schärfe und bar jeder erkennbaren Menschlichkeit von toten Kindern, daß es einen graust.

  142. #176 Engelsgleiche (06. Mrz 2016 22:34)

    #82 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:56)

    OT

    Ich liebe den Österreichischen Außenminister!
    -.-.-.-.-

    Hmmmh – als ich gerade da reingeschaltet habe, hielt der junge Mann aber eine Lobeshymne auf Dame Merkel 🙁

    Sulik dagegen spricht so richtig schön Klartext.

    Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten #176 Engelsgleiche (06. Mrz 2016 22:34)

    #82 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:56)

    OT

    Ich liebe den Österreichischen Außenminister!
    -.-.-.-.-

    Hmmmh – als ich gerade da reingeschaltet habe, hielt der junge Mann aber eine Lobeshymne auf Dame Merkel 🙁

    Sulik dagegen spricht so richtig schön Klartext.

    Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten
    ——————————

    Sulik ist eine Klasse für sich. Der sollte ein hohes Amt in Europa haben, zum Beispiel das von dieser Schnapsnase. (Okay, das könnten jetzt viele sein).

    Kurz ist leider auch Politiker, der muss daher auch mal gutes über schlechte Menschen sagen. Aber er spricht Dinge aus, die in ganz Deutschland keiner ausspricht. Das empfinde ich wie Balsam auf meine geschundene Seele. So jemanden hätte ich gern als deutschen Außenminister.

  143. EU go home!

    Slowakei ist so stolz!

    Besser als der Bückmichel!

    Ein Vorbild diese Slawen!

  144. Hoppla, da ist wohl wegen „Kommentare zu schnell“ etwas schief gelaufen, entschulding.

  145. wer spendiert hermine göring eine fahrkarte zu ihren lieblingen nach dschungle/calais

    ZUM VERNAEHEN DES MAULES.
    die dame hat wie ihre geistige heimat
    keinerlei disziplin

  146. 187 gonger (06. Mrz 2016 22:37)

    #152 rob567 (06. Mrz 2016 22:22)

    Dietzenbach: AfD 2.-stärkste Kraft 19,6%
    ————-
    Gibt es in Offenbach-Dietzenbach eigentlich noch Deutsche?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietzenbach

    Klar, 19,6 %! 😉

    Im Ernst, Dietzenbach ist zweigeteilt, gruselige, versaute und vergammelte Hochhaussiedkungen, vollgestopft mit Migranten, die wirklich alles auseinandergenommen haben und einigen Vierteln, Wohngegenden am Waldrand, in denen ein recht gutes Publikum lebt. Traditionell aber dennoch viel SPD.

  147. Darmstadt Mit klarem Abstand vorne lagen die Grünen mit 31,6, Prozent
    ——————-
    Da sollte man auch ne Mauer drum ziehen..
    alle so linksextrem wie kippling und Eckardt.

  148. tagesthemen rot:

    „25 personen in gre abgesoffen“
    traurig und natuerlich thema

    „80 verkehrstote in china“
    traurig. kein thema.

  149. Hauptwahlhelferin der AfD ist doch Merkel selbst.
    Wer selbst die Krise hauptsächlich mit verursacht hat, kann doch niemandem vorwerfen, keine Lösung zu haben, zumal das dann auch noch eine äußerst flache Unterstellung ist.

    Leider ist nur zu vielen noch nicht aufgefallen, dass Merkels Politik völlig irrational ist. Von einer promovierten Physikerin sollte man da mehr erwarten können.

    Einer Flutung mit illegal einreisenden Nordafrikanern und Herkunftslandbetrügern darf eine Bundeskanzlerin nicht tatenlos zusehen.

    Hoffentlich bilden die AfD Erfolge in Hessen die Initialzündung für die Landtagswahlen am 13.03.2016.

  150. Diese 4 Dreckweiber können Sulik einfach nicht ausreden lassen. Was war das wieder eine Peinliche Sendung.

  151. Es ist ein Anfang und es gibt Hoffnung. Das heißt aber noch nicht dass sich jetzt viel ändert. Es sind nur Parlamente. Nur kleine Parlamente. Und nur ca. 10%.
    Geht weiter zu den Pegida Demos, geht weiter auf die Straße! Hier muss sich was grundsätzlich ändern!

  152. Servus@die offiziellen Vertreter des K-Clubs,
    ich dachte heute würde auf „1festival“ wieder Doctor Who „laufen“ also schaltete ich meinen Flimmerkasten ein.
    Leider wurde diese Sendung gezeigt:http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2016-03-01/4768875/quarks-co-was-ist-deutsch-.html gezeigt.
    Daher biete ich um die offizielle Aufnahme in den K-Club,
    die nötige Ausrüstung{etliche Kotzeimer}besitze ich!
    Fazit der Sendung:Deutschsein ist super toll und jeder kann ein Deutscher sein „er“ muß einfach nur wollen und schwupp di wupp ist man Deutscher!Denn man fand in der Sendung keinen Grund dafür wer eigentlich ein Deutscher ist…….

  153. Warum will erDOGan die Visafreiheit?

    weil sich die Türken leid sehen, und womöglich auch schon als Syrer ausgeben um nach Europa zu gelangen.

    Aber aus meiner Sicht sind bereits mehr als genug Türken in Westeuropa, Nordeuropa oder wie auch immer Deutschland in den Nachrichten gerade genannt wird.

  154. In Darmstadt leben anscheinend nur Irre!
    Die Pest-Grünen 31%!!!
    Unfassbar!

  155. Ich als Ausländer kann nur gratulieren!

    Alternative Für Deutschland, herzlichen Glückwunsch!

    Ich hoffe, meine Kinder, die hier geboren sind, haben in diesen Land eine Zukunft!

    Herzlichen Glückwunsch auch allen Patrioten!

  156. 5 mal betonte Sulik(unsere 3 Politiker wollten nicht hinhören), „wir müssen tun was unser Volk will und nicht anderst herum“. Klang wie Fremdwörter für unsere Politiker.

  157. #212 LEUKOZYT (06. Mrz 2016 22:49)
    Sulik hat Merkel mitverantwortlich gemacht, da sie den Flüchtlingsmagnet angestellt hat.

  158. 209 Tabu (06. Mrz 2016 22:46)

    Darmstadt Mit klarem Abstand vorne lagen die Grünen mit 31,6, Prozent
    ——————-
    Da sollte man auch ne Mauer drum ziehen..
    alle so linksextrem wie kippling und Eckardt.

    Das sind diese strunzblöden Studiernixe von der TH, die wählen zu 90 % Rotzgrün. Darmstadt nennt sich Wissenschaftstsstadt, ist in Wahrheit aber eine Studentenstadt. Und Studenten – sorry, war selbst lange einer! – sind spätpubertäre, picklige Nixversteher, unbeleckt vom realen Leben. Das gilt auch für Studenten technischer Disziplinen.

    Ich muss mir nochmal schwer überlegen, ob ich den „Lilien“ weiterhin die Daumen für den Klassenerhalt in der Bundesliga drücken soll.
    😉

  159. OT Anne Will: Sebastian Kurz war der einzige, der Licht in die Dunkelheit der Runde gebracht hat. Vernünftig argumentiert, und der einzige der nicht Weltfremd geredet hat.

    Und wie üblich mal wieder die Argumentation: Merkel = EU. Slowakei soll austreten obwohl sie in der Mehrheit der Staaten sind die KEINE Flüchtlinge aufnehmen will; zumindest keine islamischen. Aber was bedeutet schon Demokratie oder dass die Mehrheit zählt: Merkel hat immer recht und wer nicht auf gleichen Kurs ist, ist ANTIEUROPÄISCH. Aber dann wird die EU ganz schön einsam mit dem einzigen EU-Mitgliedsstaat: Deutschland.

  160. Na super,geiles Ergebnis,weiter so!

    Man sollte sich mal die letzten Ergebnisse der Meinungsforscher anschauen,daran lässt es sich bestimmt gut ablesen,wie weit deren Vorhersagen stimmen oder ob manupuliert wurde.
    Ich denke, das einige der Etablierten anfangen zu schwitzen,falls es nächste Woche ähnlich gute Ergebnisse gibt…
    Ein wenig Licht am Tunnel des Asylwahns und dem Gemütszustand der Bevölkerung…

  161. Was würde ich dafür geben heute Abend in die Gesichter der Grünen/Jugend zu Schauen…

  162. ’so steht dennoch jetzt schon fest, dass die AfD bei den Kommunalwahlen in Hessen mancherorts aus dem Stand ein beachtliches Ergebnis hingelegt hat. ‚

    in meiner Heimatstadt fast 20% anständige Menschen, die sich gegen Stasi IM’s und Drogensüchtigen Homos entschieden haben! Es geht voran!

  163. SCHÖN, die Gewinne der AfD in Hessen !!! Jetzt aber, müssen wir schon auf den nächsten Sonntag schauen: ALLE WÄHLEN NÄCHSTEN SONNTAG DIE ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND

  164. Halb OT: Wahlfälschung erschweren –> Heute mittag schrieb jemand in einem anderen Thema:

    #5 Hausener Bub (06. Mrz 2016 14:17)

    Heute ist Kommunalwahl in Frankfurt am Main. Ich komme gerade aus meinem Wahllokal in Ffm.-Hausen, dort wurde ich von ausschließlich und offenkundig grün-spd-linken Wahlhelfern begrüßt. Man machte mich darauf aufmerksam, daß ich für das Ausfüllen besser nicht meinen mitgebrachten Kugelschreiber (ich hielt ihn sichtbar mit meiner Wahlbenachrichtigung in der Hand), sondern den ausliegenden Bleistift (!) für das Ankreuzen verwenden sollte. Nun ich denke in den letzten Tagen waren Radiergummis in Frankfurt allesamt ausverkauft……..

    Darüber habe ich mich den ganzen restlichen Tag wahnsinnig aufgeregt.
    Ergebnis davon ist jetzt jedoch, dass ich nächste Woche eine Packung neutrale Kugelschreiber von besserer Qualität kaufen werde und gleich nach Eröffnung der Wahllokale nächste Woche wählen gehen werde. In der Wahlkabine kann zumindest der Bleistift (bei uns immer an so einer lommeligen Paketschnur) gegen einen funktionstüchtigen Kugelschreiber getauscht werden, der dann auch bis zum Abend hält.
    Den Rest der Packung werde ich an meine Bekannt_en*innen mit der gleichen Aufforderung verteilen.
    Liebe AfD – da geht noch was nächste Woche!!

  165. Heute wurde der K-Eimer nicht voll. Ich war so auf Sulik konzentriert das ich abgelenkt wurde.
    Der Sulik hält kein Blatt vor den Mund.

  166. #209 Tabu (06. Mrz 2016 22:46)
    Darmstadt Mit klarem Abstand vorne lagen die Grünen mit 31,6, Prozent
    ——————-
    Da sollte man auch ne Mauer drum ziehen..
    alle so linksextrem wie kippling und Eckardt.

    Servus,
    Darm Stadt passt doch zu diesen Parteien wie den Grünen,Linken,SPD und CDU/CSU …….

  167. Ein Dialog aus der Serie ‚Angel‘ (S5 Ep.17)

    Lindsey:“Der Angel von früher, der ist knallhart, dem macht keiner was vor. Ich werds Ihnen sagen. Es ist hier, und es war die ganze Zeit hier, unter Ihnen. Sie sind nur zu dumm, um es zu sehen.“

    Angel:“Was zu sehen?“

    Lindsey:“Die Apocalypse, Mann. Sie stehen direkt drin.“

    Spike:“Ich hab schon ein paar Apocalypsen erlebt; ich glaube, ich hätte was bemerkt.“

    Lindsey:“Nicht eine Apocalypse. DIE Apocalypse. Haben Sie etwa gedacht, da würde ein Gong geschlagen, um Ihnen anzuzeigen, daß es Zeit wird für die letzte Schlacht? Sie haben irgendwie das Startsignal überhört; und Sie spielen für das falsche Team. Mit jedem Tag, den Sie hinterm Schreibtisch verbringen, lernen Sie ein bißchen mehr die Welt so zu akzeptieren, wie sie ist. Dabei sollten Sie etwas wissen: sowas paßt nicht zu Helden; Helden lassen sich nicht aufzwingen, wie die Welt sein soll, sie definieren sie.“

    Angel:“Das soll heißen, alles, was wir tun ist total sinnlos. Ablenkung, damit wir das Wichtige übersehen.“

    Lindsey:“Ding! Sie haben gewonnen. Die Welt bewegt sich in Richtung Entropie und Zerfall. Und was tun Sie dagegen? Sie sitzen in Ihrem Sessel und stellen Checks aus, genau wie die Seniorpartner es geplant haben. Wir haben Krieg Angel, und Sie haben schon zwei Soldaten verloren.“
    ****************************************************

    In einem sogenannten Rechtsstaat würden Wahlen etwas bewirken. Darin leben wir aber nicht. Wir sind im Krieg. Die AfD wird Koalitionen mit anderen Parteien eingehen, allein schon, um ihre Position zu festigen. Die Zwangsverträge der Alliierten, die darauf ausgelegt sind, Deutschland vollständig auszuplündern bleiben weiterhin unangetastet. Hier kommt nur ein neues Pferd in den Laufstall der Parteiendiktatur. Die Manege wird größer, damit die Wähler, die in Wahrheit garkeine Wahl haben nicht ausbleiben.

    https://www.youtube.com/watch?v=oX8U4oph96s

    Und nein, ich habe keinen Plan, was man denn sonst tun könne. Ein Kreuz an der „richtigen“ Stelle wird unsere Situation aber gewiss nicht ändern; das spürt der eine oder andere auch tief im Innern.

  168. Der Tag der Abrechnung ist nahe!
    Und das mir auch genügend WAHLBEOBACHTER anwesend sind!!!
    Denn laut JOSEF STALIN werden Wahlen nicht in der Wahlkabine sondern bei der Auszählung gewonnen!
    Das dürfte auch der schwäbelnde leitende MAOIST in BW wissen!
    Und die pädogrünlinken Weltverbesserer werden alles tun um ihre Beute, die LandesreGIERung,
    in ihren Klauen zu behalten!
    Deshalb sollte LENINS Rat befolgt werden:
    „Vertrauen ist gut
    Kontrolle ist besser!“

  169. Im mittelhessischen Büdingen kam die rechtsextreme NPD auf ein Trendergebnis von mehr als 14 Prozent (2011: zwei Prozent). Büdingen, eine Stadt mit 21.000 Einwohnern, hat eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Hessen. Die Wahl gewannen in der Stadt im Wetteraukreis die Freien Wähler (27,2 Prozent) vor CDU (21,8) und SPD (18,3). Beide große Parteien verloren deutlich an Stimmen. Die AfD war in Büdingen nicht angetreten
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-schwarz-gruen-in-frankfurt-vor-dem-aus-afd-zweistellig-a-1080949.html

    Denke das sagt einiges, außer das ich laaaaaaangsam schreibe

  170. #232 WahrerSozialDemokrat
    Hehe und nun … Fußball.
    Die GEZ-Propagandamedien müssen erstmal einen Hetzbericht gegen die AfD anfertigen. War noch nicht fertig, die waren noch geschockt, weil die Dressur nicht funktioniert hat.

  171. Glückwunsch an die AFD, nur weiter so. In einer Woche wird in 3 Bundesländern darunter in BA-Wü abgerechnet. Was sind die Blockparteien in Aufregung, was werden sie sich noch einfallen lassen um der AFD ein Bein zu stellen. Man kann nur hoffen es wird alles nichts nützen. Meine Hoffnung für die AFD liegt bei 20% … träumen darf man ja noch. Wer die grünen wählt wird sich in einigen Jahren dafür selbst Vorwürfe machen, wenn z:Bsp. die 9 jährige Tochter nach Hause kommt und jammert weil sie mit Ali’s Pimmel in der Schule spielen soll.
    Diese Frühsexualisierung der Kinder ist nicht normal und kann für Kinder keinesfalls zum Vorteil sein. Mit dem Tierschutz haben es die grünen auch nicht so, sonst hätte man verhindert, das Halal Produkte in Deutschland zum Verkauf kommen. Es liegt noch viel mehr im argen. Alle Altparteien gehörten abgewählt – es gibt nur eine Alternative, und das ist die Alternative für Deutschland. Gute Nacht.

  172. #144 Zentralrat_der_Oesterreicher (06. Mrz 2016 22:19)

    Ich sehe schon die morgigen Schlagzeilen in der „unabhängigen Qualitätspresse“: „Rechtsruck“, „Rechtspopulisten“, „Profiteure der Flüchtlingskrise“, „Ressentiments gegen Schutzsuchende nützt AFD“, „Hetze bringt Stimmenzuwachs für AFD, wie rechts ist Deutschland?“…….etc.

    LoL :-DDDD … Mit diesen kreativen Headlines ist Dir ein bezahltes Volontariat beim „Locus“, der „Fratz“, bei „Fatzke Online“ oder „der Bellt“ sicher :-))).

  173. In Grävenwiesbach (Hochtaunuskreis) überholte die AfD (21,9%) sogar die CDU (20,0%). Der Kommentar von Landrat Ulrich Krebs zum Erstarken der AfD im Hochtaunuskreis: „Das ist das Ergebnis der Bundespolitik.“

    Da hat der Herr Landrat allerdings recht !

    Speckgürtel von Frankfurt wählt neuerdings AFD, nachdem eine Flüchtlingsunterkunft nach der andere das örtliche Idylle „bunt bereichert“ hat.

  174. @ #211 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016
    „ie meisten Flüchtlingstoten bei der europäischen Auswanderung nach Amerika…“

    stimmt,
    ebenso der untergang der „TITANIC“ 1912
    als angebl „groesster schiffskatastropehe“

    Die Versenkung deutscher Passagierschiffe
    mit 9000 toten Flüchtlingen aus Ostdeutschland
    (zb der „Wilhelm Gustloff“, wikipedia)

    ist böse und wird nicht erwähnt / betrauert.

  175. 239# Georgia
    Glücklicherweise sind die Zeiten wo DEFÄTISTEN am nächsten Baum standrechtlich aufgeknüpft wurden längst vorbei!
    Vielleicht sorgen Sie besser dafür das in Ihrem Bundesstaat GEORGIA TRUMP das Rennen macht?
    Denn der braucht wegen seiner Weitsicht die iSS-Lamitengefahr klar erkannt zu haben jede Unterstützung!

  176. #8 katharer (06. Mrz 2016 21:25)
    Iiiiicccchhhh ssscccccchhhhreeeeiiiiiibbbeeee gaaaaaaaaaanz laaaaaaaannnnngsaaaaaaaaaammmmmm

    Ich habe mich 2 mal aufgeregt und jetzt blättere ich im Browser zurück, dann bleibt bei mir das Eingabefeld trotzdem erhalten und dann nochmal SUBMIT, dann klappt es meistens, auf 2. Anhieb wenigstens.

    Zur AfD . . . offensichtlich ist die AfD nicht in allen Landkreisen angetreten, hatte dort keinen Kandidaten . . . deshalb ist das Gesamtergebnis 10 + X doch beachtlich.

    Am schönsten fand ich das:21.29 Uhr: Es ist historisch, was sich in Oberursel abzeichnet: Niemals seit dem Zweiten Weltkrieg lag die SPD beim Ergebnis vor der CDU. Doch nach dem vorläufigen Zwischenergebnis mit den Listenstimmen von 35 der 36 Wahlbezirke kommt die CDU nur auf 23,82 Prozent, die Sozialdemokraten erlangen 26,58 Prozent und mit 12 Sitzen einen mehr als die Union. Der SPD-Fraktionschef Eggert Winter musste 30 Jahre lang auf diesen Moment warten!!!

    Hier gefunden:
    http://www.fr-online.de/kommunalwahl–in-hessen/liveticker-kommunalwahl-satte-gewinne-fuer-die-afd,7175784,33916784.html#anchor_21944878

    LIVETICKER HESSENWAHL

  177. „Du schreibst zu schnell!“
    Ist hier ein TROJANER, ein VIRUS oder eine linke ZECKE am Werk?

  178. Hipp Hipp Hurra!! Habe auf Anne Will „verzichtet“ und lieber „Hessen wählt“ geschaut. Ich bin stolz, ein klitzekleines Quentchen zu dem tollen Ergebnis der AfD beigetragen zu haben mit meinem dicken Kreuz (mit eigenem Kuli) auf der Liste 17! Und diese unsäglichen Grünen sind die großen Verlierer!!! Wunderbar!!! Heute werde ich gut schlafen und davon träumen, dass die AfD am 13.3. mindestens so gute Ergebnisse erzielt…

  179. #235 fozibaer (06. Mrz 2016 22:59)

    Heute wurde der K-Eimer nicht voll.

    ———————-

    Ich vermisse Schüffeli. Aber heute brauchte ich nicht einen Eimer. Kurz und Sulik, das war ausreichend Kontra gegen die Links-Dumm-Grüne Meinungsmache. Sowas würde ich gerne öfter sehen.

    Es folgt eine Woche von Anti-AfD Hetze. Und Nazipropaganda. Und Gleichsetzen von AfD und Nazis.

  180. gefeliciteerd met deze overwinning en volgende week doen we het dubbele !!!!!

    Herzlichen glückwunsch mitt diesem sieg !!!

    nächste woche gehen wir für das doppelte .

    merkel muss weg sofort !!!!

  181. #129 D Mark (06. Mrz 2016 22:14)
    Sei nicht so Hart zu ihm.

    Joschka Josef Fischer,64,Grüne, klärte schon
    am 11.4.1999 bestens in der “Welt am Sonntag” auf:
    „In der Verfassung** ist vorgesehen, daß wir im
    Namen des ganzen Landes handeln – abhängig
    und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag.
    Wenn sich diese Mehrheiten verändern sollten,
    mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird
    keine andere Politik der Bundesrepublik Deutschland
    geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel.
    Das wissen alle Beteiligten.“
    Nur damit das wenigstens klar ist.

    Die Grünen wollte eigentlich nie in die Regierungs
    Verantwortung, die wollten sie nur vor sich hertreiben.
    Nach dem Motto:

    „Vivat fractio, pereat mundus!”
    „Es lebe die Fraktion, wenn auch die Welt darüber zugrunde geht!”
    Otto von Bismarck (1815-1898), im Reichstag am 9. Mai 1884

    Gratulation an AFD das in dem Gremien eine neue Fraktion entsteht.
    Das Fischer Unrecht hat.
    “Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.” (Victor Hugo)
    „Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.“ Immanuel Kant

  182. Auf die Frage von Anne Will, ob die GRÜNEN ALLE Flüchtlinge herholen würden, antwortete diese weltfremde Dame sinngemäß: Ja, natürlich!
    .
    Ich glaube, dass mit den jetzigen „merkelwürdigen“ Verhandlungen mit der Türkei das traute Miteinander zwischen den Regierungsparteien auf der einen Seite und den Linken und Grünen auf der anderen Seite vorbei sein wird.
    Nur gut, dass es Österreich gibt.

  183. Sonntag sind wir dran, in RLP!
    Ich freue mich schon meine Stimme für die AfD abgeben zu dürfen und mit mir meine ganze Familie und viele Bekannte, Kollegen und Freunde.
    Zeigt den Blockparteien, allen voran der CDU, dass das „Pack“, also das Volk, sich nicht von einer zunehmend alleinherrschenden Diktatorin die Heimat rauben und kaputt machen lässt!

  184. Wenn alle zivilisierten Menschen so bescheid wüßten wie wir hier,dann müsste AFD eigentlich die stärkste Partei sein,werden.

  185. #250 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 23:05)

    #241 Viper (06. Mrz 2016 23:02)

    Ab wann sind Wahlen ungültig bzgl. Wahlbeteiligung???

    <50%
    <40%
    <33%
    <25%
    <10%

    oder egal?

    ———————————————-
    Meines Wissens ist eine Wahl gültig, wenn nur eine einzige Person wählt.

  186. Die Highlights
    :-)01.03: Der tiefe Fall eines GRÜNEN Moralapostels
    :-)06.03: Die AfD bei den Komunalwahlen hoffentlich zweistellig
    :-)13.03: Die AfD bei den Landtagswahlen

  187. #240 brontosaurus (06. Mrz 2016 23:02)
    Richtig den er sagte:
    Nicht der Wähler zählt,
    der Zähler zählt.

  188. Die Highlights
    🙂 01.03: Der tiefe Fall eines GRÜNEN Moralapostels
    🙂 06.03: Die AfD bei den Hessischen Komunalwahlen hoffentlich zweistellig
    🙂 13.03: Die AfD bei den Landtagswahlen
    hoffentlich zweistellig

  189. Heute bzw. morgen ist der EU-Türkei-Gipfel, wo sich Vaterlandsverrätern M. sich mal wieder über den Tisch ziehen lassen wird.

  190. 263# Memuweg
    Dann sorgen Sie doch bitte durch AUSZÄHLUNGSBEOBACHTUNG dafür das Ihre Stimmen nicht im Papierkorb landen.
    Wie es bei uns in meinem NRW Wahlbezirk bei der BTW passierte!
    Über 70 AfD – positive Stimmen fand man bei einer Nachzählung im Müll!
    Und das Gleiche geschah andernorts auch!

  191. Hier läuft ein
    „Du schreibst zu schnell“ –
    Schadprogram ab.
    Denn es erscheint auch oft wenn man zumm 1. Mal schreibt!

  192. Es stinkt mir, daß jeder Pupsi „rechtspopulistische AfD “ sagt. Dann bitte auch „Quadratpopolistische Angela „, „Grüne Drogisten „, „Linke Antifa- Kommanduere „, „König Adipositas Siggi der 1.“ und „Chaos- Diktatur- Untergang „

  193. #277 brontosaurus (06. Mrz 2016 23:22)
    Nach meiner Ansicht dient das „Du schreibst zu schnell“ eher dazu (DDoS?) Angriffe auf PI abzuwehren.

  194. Merkel erlebt gerade ihr persönliches Stalingrad! Hoffentlich dauerts jetzt keine 4 Jahre, ehe die abgewrackte Schabracke endgültig weg ist.

    Übrigens … in Frankfurt/Main ist der K……anteil mittlerweile fast 50% und nur 38% sind wählen gegangen. Für die AFD gings apollomäßig nach oben. Die Hoffnung der Altlastenparteien in Bezug auf die eingehegten Austauschwähler scheint sich nicht zu erfüllen. Fazit: Deren Stimmen haben die Altlastenparteien nicht bekommen, aber deren Probleme sind da! Auch das ist wieder Wasser auf die Wahlmühlen der AFD!

    Vorwärts Patrioten! Kämpft gegen die linke Pest auf deutschem Boden! Wir sind das Pack!

  195. Apropos Berichterstattung des HR in der Sendung „Hessen wählt – die Kommunalwahl“: Wie hätte man von dem links-grün verseuchten Sender auch erwarten können, eine einigermaßen ausgewogene Berichterstattung geboten zu bekommmen?
    Dass sich die Sendung aber allein darauf beschränkt, die AfD und deren Wählerschaft zu verunglimpfen, zeugt von dessen geistigem Niveau.
    So werden z.B. a u s s c h l i e ß l i c h
    Fratzenbucheinträge rezitiert, die die AfD verteufeln.
    Wenn in Offenbach die AfD über 10% kam, ist dies aus doppelten Grund eine gute Nachricht. Da Offenbach mit 62% den höchsten Mihigru-Anteil bundesweit hat, von denen bestimmt keine AfD-Stimmen kamen, beträgt der eigentliche Prozentsatz, der sich aus dem verliebenen Drittel der Autochthonen rekrutieren dürfte 30%. Auf Deutsch: in Offenbach hat somit jeder 3. Deutsche AfD gewählt!

  196. #257 brontosaurus (06. Mrz 2016 23:08)
    „Du schreibst zu schnell!“
    Ist hier ein TROJANER, ein VIRUS oder eine linke ZECKE am Werk?

    Das ist für die Linken Zecken die nicht so schnell lesen können

  197. #276 brontosaurus (06. Mrz 2016 23:21)

    263# Memuweg
    Dann sorgen Sie doch bitte durch AUSZÄHLUNGSBEOBACHTUNG dafür das Ihre Stimmen nicht im Papierkorb landen.

    Die Wahllokale sind nicht das Problem.
    Aber in den Landkreisämtern, Bezirksämtern, wo die Stimmen kumuliert werden…

  198. #187 gonger (06. Mrz 2016 22:37)
    #152 rob567 (06. Mrz 2016 22:22)

    Dietzenbach: AfD 2.-stärkste Kraft 19,6%
    ————-
    Gibt es in Offenbach-Dietzenbach eigentlich noch Deutsche?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietzenbach

    Komm, stell dich nicht so ein ( 😉 ), wir Ausländer und deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund sehen und denken, leider viel klarer als so mancher gebürtiger Deutsche, und wollen gewiss nicht, dass das, was wir hier uns mit harten Arbeit aufgebaut haben, uns von durchgeknallten Bio-Deutschen geklaut/verscherbelt wird.
    Am nächsten Sonntag in RP: ich wähle AfD, weil es keine andere Alternative gibt. Und ich träume so von … ca. 20 bis 25% mindestens.
    Und nächstes Jahr bei den Bundestagswahlen spätestens muss dieser Spuck mit der Mutter Theresa aufhören.

  199. Juchhu! So ein schöner Tag!
    Komme gerade aus dem Wahlraum als Wahlbeobachter in einer kleinen Gemeinde in Osthessen.
    Ist alles sehr ordentlich gelaufen und viel gelernt.
    AfD mit über 13% zweitstärkste Kraft, CDU verliert fast 12%, SPD, FDP und Linke draußen.
    Und das mit teils völlig unbekannten AfD-Kandidaten und auf der anderen Seite mit teils seit Jahrzehnten alteingesessenen und geachteten Blockpartei-Kandidaten.

    An alle AfD-Wähler der 3 Landtagswahl-Länder: werdet Wahlbeobachter! Wenig Aufwand, viel Gewinn.

    Und bitte keine enttäuschten Mienen, weil AfD unter 50% – natürlich wäre das 1000x besser für unser Land,um den Untergang zügiger aufzuhalten. Aber realistisch betrachtet ist zweistellig aus dem Stand sensationell!
    Das hat es in Deutschland noch nicht gegeben!
    Ich glaube, ich werde heute Nacht so gut schlafen wie lange nicht!

    Außerdem: geschätzte Wahlbeteiligung in Hessen 50+x %, das heißt: 40+x % Nichtwähler wollen noch für den 13.3. überzeugt werden!
    Jetzt aber VOLLE KRAFT VORAUS ! Da geht nicht nur „noch was“ – da geht noch VIEL !

    Ich muss jetzt erstmal Spanferkel für den 13.3. bestellen – das wird ein Fest 🙂

  200. ❗ 🙂 🙂

    http://www.statistik-hessen.de/k2016/html/TG440004.htm

    🙂 🙂

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-schwarz-gruen-in-frankfurt-vor-dem-aus-afd-zweistellig-a-1080949.html

    Bei der Kommunalwahl in Hessen hat es am Sonntag in der größten Stadt Frankfurt am Main eine historisch niedrige Wahlbeteiligung gegeben.

    Nur 37,3 Prozent der Bürger gaben ihre Stimmen ab, rund fünf Prozent weniger als vor fünf Jahren.

    Im mittelhessischen Büdingen kam die rechtsextreme NPD auf ein Trendergebnis von mehr als 14 Prozent (2011: zwei Prozent).
    ❗ 🙂 🙂

    Büdingen, eine Stadt mit 21.000 Einwohnern, hat eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Hessen.

    Die Wahl gewannen in der Stadt im Wetteraukreis die Freien Wähler (27,2 Prozent) vor CDU (21,8) und SPD (18,3).

    Beide große Parteien verloren deutlich an Stimmen.

    Die AfD war in Büdingen nicht angetreten. ❗

    .

    http://www.bild.de/politik/inland/anne-will/anne-will-peinlicher-moment-44832456.bild.html

    Nach dem dritten Mal sagt Anne Will:

    „Wir begrüßen auch den Sprecher von Heiko Maas, der hier immer ganz besonders laut klatscht.“ <<

    Peinlich ❗ 🙂 🙂

    Have a nice day.

    #277 brontosaurus

    dito

  201. #87 IslamTourette (06. Mrz 2016 21:59)

    Man darf darauf warten, dass die Antifa in Österreich einmarschiert

    Ich tippe eher darauf, dass die deutsche Kavallerie in Österreich einrücken wird.

  202. #269 Ex Kommunist (06. Mrz 2016 23:17)

    Der video ist echt gut.
    Ganz am Anfang fragt dieser „Journalist“ Hohmann zum Ergebnis der AfD für den Kreistag: „Was wollen Sie jetzt im Gemeindeparlament machen?“. Und Hohmann verbessert ihn grinsend über soviel Unwissen: „Ich bin nicht im Gemeindeparlament, sondern im Kreistag“…..
    Das sagt alles über diese Medienknechte.
    Keine Ahnung, aber über die AfD herziehen.

  203. #267 Ex Kommunist
    Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt.
    Was ist den dass für eine Memme?!

  204. Nochmal: dieses Wahlergebnis ist auch deshalb so unglaublich gut, weil die AfD vielfach überhaupt nicht im Kommunalwahlkampf in Erscheinung getreten ist.

    Ich lebe seit einem halben Jahr im Schwalm-Eder-Kreis (Nordhessen) – da war weit und breit nix von der AfD zu sehen, halt, ein einziges kleines Plakat ist mir mal auf der Durchfahrt in Bad Zwesten aufgefallen. CDU-Plakate dagegen im Kreis Tausende und Abertausende.

    CDU überall präsent und 23 %, die AfD nicht sichtbar und dennoch im Kreis 11,2% – und mein Bruder, der in Frankfurt lebt, bestätigte mir, dass dort die AfD auch kaum sichtbar gewesen sei im Gegensatz zu Hübner und den BFF, die ich auch sehr schätze.

    Ich habe das Gefühl, dass die AfD gar keine Kandidaten aufzustellen bräuchte und trotzdem in alle Landtage käme, weil die allgemeine Stimmung ihr zugeneigt ist. Merkel macht ja auch unfreiwillig besten Wahlkampf für die Alternative mit ihrer irren, deutschlandfeindlichen Politik.

    Super gelaufen! Und ich erhoffe mir nun in RLP 12 %, in BW 14 % und in SA 21 %. Das wäre einfach nur geil und würde den Mainstream und die ganzen Merkel-Schleimscheißer rasend vor Zorn machen.

  205. Die AFD hat im Wahllokal Hölderlinschule in Bad Homburg für den Kreis fast 24% geholt.

    Im übrigen halte ich das Ergebnis für die FDP für gefaket

  206. AfD-Ergebnisse Wahlkreise

    22,3 % Bad Karlshafen
    19,6 % Dietzenbach
    17,4 % Bensheim
    16,9 % Neu Isenburg
    15,9 % Wiesbaden
    15,5 % Gießen
    15,5 % Volkmarsen
    12,7 % Bad Soden (Taunus)
    12,2 % Darmstadt
    12,2 % Kassel
    12,2 % Rodgau
    11,6 % Oberursel
    10,3 % Offenbach
    8,7 % Dreieich
    7,9 % Fuldabrück
    6,1 & Bad Homburg v.d.H.

  207. Gerade eben musste im HR ein CDU Politzki seinen Senf abgeben, und zwar in etwa so: …. wir müssen dem Wähler noch besser unsere Politik erklären….!
    Es sind genau solche arrogante Sprüche, die mich zum Kochen bringen. Man muss uns erklären und erklären, denn wir sind einfach zu dumm und verstehen nur Bahnhof. Diese Art Politiker und Mensch hat nichts in verantwortungsvollen Stellen verloren und muss aus den Rathausern und Parlamenten rausgewahlt werden. Nur diese Sprache scheinen sie zu verstehen!

  208. #290 Tiefseetaucher (06. Mrz 2016 23:30)

    Nochmal: dieses Wahlergebnis ist auch deshalb so unglaublich gut, weil die AfD vielfach überhaupt nicht im Kommunalwahlkampf in Erscheinung getreten ist.

    Und wenn ich ganz ehrlich bin, wusste ich überhaupt nicht, dass dort Wahlen sind…

    Die Hessen aber anscheinend auch nicht!

  209. #283 zitrone1

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/wir-schlechtmenschen/
    Wir Schlechtmenschen – Über die Verdrehung von Ursache und Wirkung.

    Wenn wir die derzeitige Planlos-Politik und den Islam kritisieren, dann sind wir Rassisten und wenn wir Rassisten sind, dann hat das damit zu tun, dass wir dumm, ungebildet und finanziell schwach sind.

    Es geht nämlich eigentlich gar nicht um Sicherheit im eigenen Land und Werte, die man sich in Europa und gerade auch in Deutschland teuer erkämpft hat.

    Am Ende geht es uns nur darum, nichts abgeben zu wollen und die stumpfe Angst vor dem Fremden, das wir gar nicht kennen.

    Eine Religion, die speziell uns Frauen als Menschen zweiter Klasse deklariert.

    Eine Kultur, die für mich nichts mit Kultur zu tun hat, wenn sie sich in all ihrer Intoleranz und Gewalt zeigt.

    Eine Kultur, die ihre Heimaten zunehmend zerstört und unseren Heimaten den Kampf angesagt hat. Eine Kultur, die sich weitgehend als nicht integrierbar erweist.

    Deren Parallelgesellschaften dafür sorgen, dass man sich nicht selten an immer mehr Orten im eigenen Land fremd fühlt.

    Eine Kultur, deren Religion durch die zahlreichen Terroranschläge unser Vertrauen verspielt hat.

    Die es uns unmöglich gemacht hat, in der vollverschleierten Frau, dem Mann mit dem langen, dunklen Bart und der traditionellen Kleidung kein Risiko für unsere Sicherheit oder zumindest eine Provokation zu sehen.

    Es geht nicht um stumpfen Rassismus, um Vorteile aus dem Nichts.

    Es geht um begründete Ängste. Ängste, die sich längst als berechtigt herausgestellt haben.

    Die AfD, Le Pen, Donald Trump.

    Sie alle sind nicht Ursache, sondern Symptom.

    Spricht mir aus der Seele, die Dame!

    PetryHeil!

  210. Das Störfeuer der Lügen-Journaille kann nicht verhindern, daß dieser Abend mit diesem Wahlergebnis zu einem wunderbaren Abend für Patrioten wird.

    Die heutigen Zahlen stellen für die Wahlen am kommenden Sonntag nicht nur für die AfD sondern für alle rechten Parteien eine starke Steilvorlage dar. Das rot-grüne Landesverräter-Lager um Merkel bekommt in einer Woche hoffentlich einen richtigen Schlag versetzt.

  211. zu #284 WSD

    Das befürchte ich fast auch, denn die Person, die mir das Ergebnis für die AFD im Wahllokal (fast 24%) mitteilte, war sehr zögerlich und bestimmt nicht glücklich ….

    Im übrigen halte ich das Ergebnis für die FDP 5,4% immer noch für gefaket – aber ok, sie haben ja gesagt, dass erst am Donnerstag das amtliche Ergebnis steht.

  212. Die AfD hat aus dem Stand 10 % und mehr in Hessen. Die CDU hat fast überall in ähnlichen Dimensionen Verluste. Wenn die Zonenwachtel bis zur Bundestagswahl ihren irren Kurs weiterfährt, wird sogar die FDP die Cäsarin Der Unzurechnungsfähigkeit überholen.

  213. #287 NeverEverGiveUp777 (06. Mrz 2016 23:28)

    Juchhu! So ein schöner Tag!
    Komme gerade aus dem Wahlraum als Wahlbeobachter in einer kleinen Gemeinde in Osthessen. (…)

    Vielen Dank für dein engagement! Das ist ein Beispiel, dass hoffentlich noch viele andere in den Ländern, wo Wahlen anstehen, beflügelt.
    Ich werde mich in NRW noch etwas gedulden müssen.

  214. Tolles Ergebnis für eine junge Partei! Diese Zahlen hat sich die AfD regelrecht erkämpft. Noch nie wurde eine Partei im Vorfeld mit unfairen Mitteln derart niedergemacht. Das lässt für den nächsten Sonntag auf ebenso erfreuliche Zahlen hoffen. Dafür alles Gute!

  215. #286 rozum (06. Mrz 2016 23:28)

    #187 gonger (06. Mrz 2016 22:37)
    #152 rob567 (06. Mrz 2016 22:22)

    Dietzenbach: AfD 2.-stärkste Kraft 19,6%
    ————-
    Gibt es in Offenbach-Dietzenbach eigentlich noch Deutsche?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietzenbach

    Komm, stell dich nicht so ein ( ? ), wir Ausländer und deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund sehen und denken, leider viel klarer als so mancher gebürtiger Deutsche, und wollen gewiss nicht, dass das, was wir hier uns mit harten Arbeit aufgebaut haben, uns von durchgeknallten Bio-Deutschen geklaut/verscherbelt wird.

    Hey lieber Freund, Du bist nicht gemeint. Leute, die so denken wie Du, sind stets willkommen – ob Deutscher oder Ausländer. Nicht willkommen sind lediglich Mohammedaner, die hier rotzfrech auftreten, vielfach kriminell sind und uns ihren Lebensstil aufzwingen wollen. Schau Dir mal Dietzenbach an – und zwar besonders das üble „Spessartviertel“, ein Hochhausdistrikt, der heruntergekommen ist ohne Ende und den Zigeuner, Araber und anderes Volk richtig versaut und zerlegt haben. Da möchtest Du auch nicht eine Nacht verbringen, ganz sicher nicht!

  216. Erdrutschartige Verluste für die Partei der Kanzlerin bei den Kommunalwahlen in Hessen

    Weiterer Rückschlag für die Berliner GroKo: In Hessen haben die Christdemokraten ihre Vormachtstellung endgültig eingebüßt. Im Frankfurter Westen fiel die Merkelpartei sogar teilweise hinter die erstmals angetretene Alternative für Deutschland zurück. Da die Grünen ebenfalls schwere Verluste hinnehmen mußten, ist damit Schwarz-Grün im Frankfurter Römer beendet.

  217. #223 Ku-Kuk

    Ich als Ausländer kann nur gratulieren!
    Alternative Für Deutschland, herzlichen Glückwunsch!
    Ich hoffe, meine Kinder, die hier geboren sind, haben in diesen Land eine Zukunft!
    Herzlichen Glückwunsch auch allen Patrioten!

    Du stammst vielleicht aus dem Ausland, aber verhältst Dich besser als manch deutscher Michel und hast eine bessere Orthografie wie viele Schreiber hier.
    Und eine erfolgreiche, glückliche Zukunft in diesem Lande, die wünsche ich Dir und Deinen Angehörigen von Herzen!

  218. ERGEBNISSE in FELSBERG:

    Wahlberechtigte 26
    Wähler/innen 20
    Gültige Stimmen 726

    CDU 0 0,0%
    SPD 71 9,8%
    GRÜNE 142 19,6%
    DIE LINKE 0 0,0%
    FDP 0 0,0%
    FWG 0 0,0%
    AfD 324 44,6%
    PIRATEN 189 26,0%

    SATIRE:
    Vielleicht haben dort Leute von der NPD die Auswertung gemacht. Lokal war die NPD nicht angetreten, aber . . . Mann kann dennoch Merkel bestrafen, wenn man auszählt?

    Ist ja klar, dann verschwinden schon mal die Zettel, die für pro Merkel stehen. CDU Null Prozent? Sehr verdächtig.

    Bitte nachzählen, vielleicht kommt dann die AfD sogar auf 76%?

  219. #306 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 23:37)

    #268 Viper (06. Mrz 2016 23:16)

    Meines Wissens ist eine Wahl gültig, wenn nur eine einzige Person wählt.

    Dann sollte nur ich wählen dürfen!
    ————————————————
    Ganz schön egoistisch. Aber Sie wählen dann doch sicherlich mich. 🙂

  220. #221 IslamTourette (06. Mrz 2016 22:52)

    Warum will erDOGan die Visafreiheit?

    weil sich die Türken leid sehen, und womöglich auch schon als Syrer ausgeben um nach Europa zu gelangen.


    Ich möchte nicht wissen, wieviele Türken sich in der Türkei schon einen falschen syrischen Pass gekauft haben, um im Strom der „Flüchtlinge“ hierher mitzuschwimmen.
    Dass sie dann bei der Ankunft auch noch mit Klatschen und Teddybären begrüßt werden, passiert denen mit einem Visum niemals.

  221. Die CSU wird in Bayern bei allen kommenden Wahlen ein Fiasko erleben. Viele CSU-Stammwaehler aus meinem Bekanntenkreis haben genug von Seehofers Komoedienspiel und werden gewiss AfD waehlen.

    Die bayerische „Staatspartei“ verspielt in diesem Moment unwiederbringlich ihre Macht und merkt es nicht einmal.

    Strauss wuerde im Grab rotieren wenn er sieht wie heutige CSU-Bonzen sich zu Totengraebern seiner Partei machen.

    Die AfD wird weiter wachsen. Ich waehle niemals mehr Altparteien und Viele aus meinem Familien- und Freundeskreis denken ebenso.

  222. AfD-Ergebnisse

    22,3 % Bad Karlshafen
    21,5 % Schwarzenborn
    19,6 % Dietzenbach
    18,7 % Neukirchen
    18,7 % Ottrau
    17,4 % Bensheim
    16,9 % Neu Isenburg
    16,6 % Oberaula
    16,4 % Willingshausen
    15,9 % Wiesbaden
    15,5 % Gießen
    15,5 % Volkmarsen
    14,8 % Schrecksbach
    13,5 % Gilserberg
    12,7 % Bad Soden (Taunus)
    12,2 % Darmstadt
    12,2 % Kassel
    12,2 % Rodgau
    12,0 % Homberg
    11,8 % Knüllwald
    11,8 % Neuental
    11,6 % Oberursel
    11,2 % Gudensberg
    10,8 % Frielendorf
    11,0 % Schwalmstadt
    10,9 % Wabern
    10,8 % Körle
    10,6 % Malsfeld
    10,3 % Felsberg
    10,3 % Frankfurt
    10,3 % Offenbach
    10,1 % Jesberg
    10,0 % Melsungen
    9,9 % Spangenberg
    9,8 % Edermünde
    9,6 % Niedenstein
    9,5 % Fritzlar
    9,5 % Morschen
    9,1 % Bad Zwesten
    8,7 % Dreieich
    8,3 % Borken
    8,2 % Guxhagen
    7,9 % Fuldabrück
    6,1 % Bad Homburg v.d.H.

    http://wahlergebnisse.hessenschau.de/wahlen/kommunalwahl2016/index.html

    https://www.schwalm-eder-kreis.de/politischeGremien/livedaten/kw2016_t.html

  223. #10 Freiheit1821 (06. Mrz 2016 21:26)

    Schalt jetzt HR-Linksversifft-Rotfunk ab!

    Kann die deprimierten Medienvertretervisagen nicht mehr sehen!

    Ja, ein Paradebeispiel für wertfreien „Qualitätsjournalismus“: lauter sauertöpfische Minen. Die Krönung war ein HR-Dussel, der den Heitmann auf einen angeblichen „Schießbefehl“ ansprach, den die AfD angeblich wolle. Hat sehr souverän reagiert, der Heitmann. Deutscher Journalismus mit dem inzwischen allgegenwärtigem Verwesungs-Odem.

  224. Warum ist Wolfgang Hübner BFF nicht bei der AfD, bzw. warum integriert die AfD nicht die BFF??? Und mit Integration meine ich, die Fachkompetenz der BFF anzuerkennen und überproportional Regional zu entfalten…

    Ähnliches denke ich in Bremen auch bzgl. BIW etc…

    Die AfD ist nun eine Volkspartei und sollte das aufgebaute Know-How von Regionalparteien positiv (und auch mit Mandatssicherung über Liste für den Übergang) einbeziehen!

  225. An Sophie Nr. 31

    Schäuble: Schwarze Null
    Björn Höcke: Null Schwarze

    Super!
    ———
    Hoffentlich ist dieser Spruch nicht von Höcke.
    Das wäre gefundenes Fressen für die Medien jetzt in der entscheideten Woche am 13.3.

  226. Habe gerade etwas unglaubliches entdeckt. Steinbach (Taunus) FDP 40,6%. Ist dort eine Klapsmühle?

  227. @ LEUKOZYT

    Hermine Kipping ist auf WOFASEPT-Entzug („Macht die Adern frei und die Haare schön rot“).

  228. Meine Tips:
    Billige 10cent Kugelschreiber besorgen und eventuell in der Wahlkabine auslegen falls Bleistifte vorhanden sind.
    Bei Bleistiften sofort beim Wahlleiter beschweren und verlangen das das ins Protokoll aufgenommen wird.
    Die Anzahl der Wähler per Strichliste erfassen und später mit den amtlichen Ergebnissen des Wahllokals vergleichen.
    Sich beim STIMMZETTELAUSZÄHLUNGSBEOBACHTEN laufend Notizen machen!
    Das erzeugt den Anschein von Kontrolle bei den Auszählern.
    Bei der kleinsten Unregelmäßigkeit sofort beim Wahlleiter beschweren und das unter Zeugen protokollieren!
    Nachzählungsmöglichkeit ins Spiel bringen.
    Darauf haben die Beteiligten sicher keine Lust.
    Und selbstverständlich ALLES vermeiden was den Betrieb stören könnte!
    Damit kein Grund zum RAUSSCHMISS vorhanden ist!

  229. Leute, die AfD ist nicht mal in 20 % der hessischen Gemeinden angetreten (allerdings in allen Landkreisen bis auf einen).

    Sollte sie landesweit dennoch auf 12% gekommen sein, bin ich mal auf die Einzelergebnisse gespannt. Das kann doch eigentlich gar nicht sein, oder? Das würde doch bedeuten, dass die AfD in vielen kleineren Käffern und Gemeinden über 30% hätte. Oder galt der Durchschnittswert nur für die Landkreise? Hat das jemand mitgekriegt auf dem hr?

  230. Zwischen den Zeilen lesen / Zwischentöne heraushören und deuten heißt: das ich drücke es nun einmal vorsichtig aus nicht ganz hasenreine System verstehen:
    Ich habe nun in den letzten 2 Stunden bereits 3 mal den folgenden sinngemäßen Satz gehört von SPD und CDU Vertretern auf HR:
    „Warten wir die endgültige Auszählung ab: Ich bin mir sicher, dass die AfD dann bei den Zahlen noch zurückgehen (wahlweise: die ein oder andere Stimme verlieren) wird!“

    Klingelts?!?
    Keinerlei Nachfragen der Reporter dreimal…
    Auch die Gestalten im Hintergrund bei dieversen Schaltungen die Kartons auspacken und Plakate oder Zettel hin und hertragen verheißen schon optisch nichts gutes…

  231. Kuriosum aus Kriftel
    ***LOL***, gefällt mir:

    19.13 Uhr – Kriftel
    Kleines Kuriosum aus der Kriftel Wahlzentrale: Ein Wähler (oder eine Wählerin?) war offenkundig mit dem Parteien-Angebot nicht zufrieden: Er/sie malte auf dem Wahlzettel ein Feld für die AfD und kreuze es an. Ist natürlich ungültig – die AfD tritt im Main-Taunus-Kreis nur in Bad Soden und auf Kreisebene an.

    http://www.fnp.de/rhein-main/Liveticker-Hessen-hat-gewaehlt;art801,1889601

  232. Möglichst den eigenen Kugelschreiber benutzen damit spätere eventuelle Manipulationen des Wahlzettels erkannt werden können!

  233. zu #320 WSD

    Wolfgang Hübner war für die Afd tätig – jedoch gab es Hahnenkämpfe …..

  234. Sulik hat eckhardt, Maas und kipping
    ganz alleine auseinander genommen,
    unglaublich sein Auftritt, da können
    sich Afdler was abgucken

  235. #265 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 23:15)
    ttt jetzt mit Werbung für Kopp!

    PI sollte sich auch mal bewerben…

    Mit den Zugängen wie Heinz-Wilhelm Bertram, Markus Gärtner, Friederike Beck, Michael Brückner oder Markus Mähler (ehemals Süddeutsche Zeitung, Berliner Tagesspiegel und taz !)
    sind die Zeiten der absurden Lachnummern beim Kopp-Verlag vorbei, und das eigentlich schon sehr lange.

  236. #295 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 23:32)

    Ab Morgen gibt es Visafreiheit für alle Osmanen und Turkmenen… !!!

    Da kennt die Islamistin Merkel nichts, da hält sie weder Ochs noch Pferd auf!

    ******************

    Davon ist leider auszugehen.

    Das einzig Positive draus wird sein, dass es der AfD nächsten Sonntag noch ein paar Hundert Stimmen von bislang immer noch Unschlüssigen Wählern beschert.

  237. DIE GRÜNEN haben in allen Landkreisen deutlich Stimmen verloren,Und das freut mich ungemein.

    Cetero censeo, DIE GRÜNEN müssen von der politischen Bühne veschwinden.Sie hatten ihre Chance als Umweltschutz- und ökologische Partei
    gehabt.Sie haben sie verspielt, weil sich die Menschen permanent bevormunden lassen wollen.

    Und so muß den GRÜNEN, in B-W vermutlich nicht, auch in Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ergehen.

    DIE GRÜNEN SIND EIN PÄDOPHILEN_PARTEI UND EINE PARTEI; DIE DROGEN LEGALISIEREN MÖCHTE.

    DIE GRÜNEN WOLLEN DEUTSCHLAND ALS STAAT ZERSTÖREN, DIE DEUTSCHE SPRACHE ABSCHAFFEN UND DIE TRADITIONELLE FAMILIE AUFLÖSEN.
    DIE GRÜNEN HASSEN DIE KLASSISCHE FAMILIE.

    UND DAFÜR SOLLEN DIE GRÜNEN BEZAHLEN; D.H. DEUTLICH STIMMEN VERLIEREN.

  238. zu dem vorläufigen Ergebnis der Hessenwahl:

    In Hessen wird kummuliert und panaschiert – das heisst es wird noch die ganze Nacht benötigt, um zu einem Ergebnis zu kommen ….

    Es wird die Gemeinde – die Stadt und der Kreis gewählt. Manche Städte haben keine Gemeinden.

    Das amtliche Endergebnis wird erst am Donnerstag verkündigt.

    http://wahlergebnisse.hessenschau.de/wahlen/kommunalwahl2016/index.html

    Bitte hier beachten, dass erst zum Teil die Hälfte der Stimmzettel ausgezählt sind.

  239. #326 Smile (06. Mrz 2016 23:58)

    Ja, habe ich auch gehört und den gleichen Verdacht gehabt.
    Allerdings wurde dann auch immer auf dieses komische System des „Panachierens und Kumulierens“ hingewiesen.
    Konkret soll das wohl heißen, dass ein Wähler auch Kandidaten anderer Parteien ankreuzen kann, weil sie persönlich gefallen.
    Wenn die AfD-Wähler (auch mangels entsprechender Kandidaten) dann Kandidaten anderer Parteien wählen, wird sich das auch ohne Wahlbetrug negativ für die AfD auswirken.

  240. #315 Hans_im_Glueck (06. Mrz 2016 23:51)

    Die AfD wird weiter wachsen. Ich waehle niemals mehr Altparteien und Viele aus meinem Familien- und Freundeskreis denken ebenso.

    Ganz unabhängig von AfD, wer einmal bewusst zu den Altparteien „Nein Danke“ gesagt hat, wird diese niemals mehr wählen!

    Deren größten Niederlage und schleichenden Untergang, haben weder die Altparteien noch die MSM-Journalisten realisiert!

    Der absolute Vertrauensverlust!

    Da kann man dann irgendwann versprechen oder schreiben was man will, er ist einfach für immer weg…

  241. #332 sakarthw14
    KORREKTUR

    …2.Absatz
    ,… weil sich die Menschen NICHT permanent
    bevormunden lassen wollen.

  242. Ähnliche Ergebnisse am kommenden Sonntag und es wird richtig unterhaltsam bei den „Etablierten Demokraten“!

    Der besonders drastische Absturz der Grünen bringt mich zum Nachdenken über meine bisher vernichtende Einschätzung des Geisteszustandes unserer Bevölkerung!

    Ich hoffe nur, dass sich das „Stimmvieh“ nicht so schnell wieder von den geistlosen Sprechblasen und endlosen leeren Versprechungen der „Volksparteien“ über den Tisch ziehen lässt!

  243. Ich empfehle der AfD in Faellen, wo unerklaerliche Stimmenbewegungen zum Ende der Wahlergebnisse

    zu Ungunsten der AfD stattfinden –

    dafuer die Gruenen ploetzlich Spruenge nach oben machen,

    das unter Aufsicht von mit der Materie vertrauten Rechtsanwaelten

    eine komplette Nachzaehlung verlangt wird.

    Dies muss sofort erfolgen, damit die Wahlbetrueger fuer die Landtagswahlen gewarnt sind, besser die Finger vor Faelschungen zu lassen, wer weiss, wie lange die AfD bei diesem Klima noch geduldet wird.

    Hass kann schnell ueber Medien aus allen Kanaelen verbreitet werde,
    Luegen/Anschuldigungen koennen konstruiert werden, um die sauberen AfD in ein schlechtes Licht zu stellen und ein Verbot durchzusetzen.

    Mit diesen Richtern/Justiz/Verfassungsrichtern ist alles moeglich. Eben DDR 2, das einzige Konstrukt von Merkel, was arbeitet.

  244. #329 oriana1 (07. Mrz 2016 00:02)

    zu #320 WSD

    Wolfgang Hübner war für die Afd tätig – jedoch gab es Hahnenkämpfe …..

    Das ist doch der unnötige Faktor: „Hahnenkämpfe“ oder so!!! Erstmal 10%, bei 50% gibt es dann genug Krümmel für alle vom Kuchen…

  245. Desaster für die Große Koalition bei Wahl in Wiesbaden – AfD bei 15,9 Prozent
    Von Heinz-Jürgen Hauzel
    WIESBADEN – Oberbürgermeister Sven Gerich kann die Tränen nicht zurückhalten. Ob es das mit 15,9 Prozent sensationell starke Abschneiden der rechten AfD war, das ihn so mitnimmt, oder das enttäuschende Ergebnis der Sozialdemokraten, ist nicht zu erkennen. Fest steht, das Trendergebnis bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung kommt für die Große Koalition einem Desaster gleich.

    HAHAHA, recht so!
    http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/desaster-fuer-die-grosse-koalition-bei-wahl-in-wiesbaden-afd-bei-159-prozent_16703048.htm

  246. #337 Johann

    Das Kumulieren und Panaschieren gibt es bei den bayerischen Kommunal-und Bürgermeisterwahlen schon lange und stellt überhaupt kein Problem dar. Ich selbst war bei der letzten Kommunalwahl in Bayern in einem Wahlteam.

    Das ist gut für kleinen und noch neue Parteien und für Kandidaten, die auf der Kanditatenliste der Partei weiter hinten aufgeführt sind.

    Passt natürlich der SPD und den GRÜNEN in Hessen überhaupt nicht.Die SPD in Hessen schreit jetzt schon, das Endergebnis der Wahl steht noch nicht fest, nach einer Wahlrechtsreform bei der Kommunalwahl.

  247. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-in-sachsen-hand-im-feuer-14107548.html

    Merbitz sagt, etwa ein Drittel der Täter, mit denen er es im vergangenen Jahr zu tun hatte, seien bisher nie strafrechtlich aufgefallen. Deshalb sprach er vor einigen Wochen von einer „Pogromstimmung“, die er in der Bevölkerung wahrnehme. Merbitz weiß, dass das „ein großer, geschichtsbelasteter Begriff“ ist, aber er bleibt dabei.

    Seit 2010 steigt die Zahl der Straftaten wieder an, darunter in Bereichen, mit denen man bisher nichts oder nur wenig zu tun hatte:

    Grenzkriminalität, Autodiebstahl, Einbrüche, Crystal-Meth. Hinzu kommen Wochenendeinsätze bei sogenannten Hochrisikospielen im Fußball, seit 2014 jede Woche die Absicherung von Demonstrationen, Kundgebungen und Versammlungen. Außerdem haben die Polizisten mit deutlich vermehrten Übergriffen auf Asylbewerber, auf deren Unterkünfte, auf Helfer und Amtsträger sowie die zunehmende Kriminalität im Internet zu tun.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/auslaenderanteil-einwanderung-macht-unsolidarisch-14107817.html

    Je mehr Ausländer in einer Gesellschaft leben, umso geringer wird offenbar die Bereitschaft, zugunsten der Armen umzuverteilen.

    Woran liegt das?

    Der Wirtschaftsminister gab sich damit als Anhänger einer Theorie zu erkennen, die unter Politikwissenschaftlern als „welfare chauvinism“ bekannt ist, zu Deutsch:
    Wohlfahrts-Chauvinismus.

    Dahinter steckt die Idee, dass ein hoher Grad an gesellschaftlicher Homogenität die Voraussetzung für einen funktionierenden Sozialstaat ist – und dass die Gesellschaft eines Landes umso unsolidarischer wird, je mehr Menschen mit ausländischen Wurzeln dort leben.

    Um gesellschaftliche Unruhe zu vermeiden, muss man den Einheimischen nach dieser Logik in Zeiten hoher Einwanderung ausdrücklich zusichern, dass ihnen durch die Neuankömmlinge kein Nachteil entsteht.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schweigsame-aufsteiger-am-wahlabend-afd-in-frankfurt-14109707.html

    „Das Abschneiden der AfD passt nicht zu unserer Stadt“, meint Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) und lobt die Internationalität Frankfurts. „Schade, dass die Bürger sich nicht die Partei und die Kandidaten angeschaut haben“, sagt Michael zu Löwenstein, der Fraktionsvorsitzende der CDU.
    Die Menschen hätten einfach nach Gefühl gewählt. Elke Tafel-Stein (FDP) lässt wissen, mit einem solchen hohen Stimmenanteil für die AfD habe sie nicht gerechnet, sie hätte nicht gedacht, „dass im liberalen Frankfurt eine solche rechtspopulistische Partei möglich ist“. <<

  248. Frei nach dem neuen Blockbuster

    DIE KLATSCHE
    ….was steht bei der ARD über die AFD ?

    AfD-Ergebnisse in Städten und Gemeinden

    Bad Karlshafen
    22.3
    Dietzenbach
    19.6
    Bensheim
    17.4
    Neu-Isenburg
    16.9
    Wiesbaden
    15.9
    Gießen
    15.5
    Volkmarsen
    15.5
    Bad Soden a.T.
    12.7
    Darmstadt
    12.2
    Kassel
    12.2
    Rodgau
    12.2
    Oberursel (Taunus)
    11.6
    Frankfurt
    10.3
    Offenbach
    10.3
    Heusenstamm
    9.9
    Dreieich
    8.7
    Fuldabrück
    7.9
    Bad Homburg v.d.H.
    6.1

    Jetzt weiss ich enlich warum die noch mehr Dingsdafugees 2016 reinholen wollen … um die Stimmverluste auszugleichen, denn:

    ASYL+PASS= ANGIE´s WÄHLER die MACHEN (IHR) SPASS

  249. #327 johann (07. Mrz 2016 00:00)

    Ich bin schon gespannt auf die neuesten Expertisen von Güllner zum Abstieg der AfD.

    Der lebende Prophet irrt sich nie, nur die Prophezeihung war unvollständig und wird ergänzt…

    Evtl. hat aber auch nur das Volk, der Ort, die Zeit, das Klima, das Universum die Prophezeiung vom Propheten nur nicht verstanden…

  250. #296 johann (06. Mrz 2016 23:33)
    #289 10101 (06. Mrz 2016 23:29)

    Vor zwei Minuten liefs noch, jetzt gesperrt. Seltsam.
    @ Meinste wer hier alles mitliest!

    -Gratulation an die Hessen die sich nicht weiter verarschen lassen wollen und darum die AFD gewählt haben.
    Es besteht doch noch eine kleine Hoffnung.
    Nächsten Sonntag bitte Wahlbeobachter ohne Ende in die Wahllokale.
    Zur Erinnerung, das SED Regime ist nur deswegen zu Fall gekommen weil mutige Bürger die Wahlen beobachteten und bei der Auszählung nicht nur mit anwesend waren, sondern sich auch Notizen darüber gemacht haben, die den Wahlbetrug der Roten Genossen offensichtlich machten. Das war der unüberhörbare Startschuß für das Ende der DDR.
    😉

  251. http://www.bild.de/politik/inland/landtagswahlen-baden-wuerttemberg/fpd-will-deutschland-koalition-44827892.bild.html

    „Allianz für Deutschland“ statt (angebliche) „Alternative für Deutschland“…

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/kommunalwahlen-hessen/erstes-trendergebnis-kommunalwahl-44829886.bild.html

    In der Kommune Bad Karlshafen (ca. 3500 Einwohner) liegt die Partei im Trendergebnis mit 22,3 Prozent sogar vor SPD und CDU.

    Die rechtsextreme NPD hat im mittelhessischen Büdingen mehr als 14 Prozent erzielt, in Wetzlar (51000 Einwohner) wählten 9,6 Prozent die NPD.

    .

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article152982716/Die-Zahl-der-Fluechtlinge-wird-rapide-steigen.html

  252. #349 ComebAck (07. Mrz 2016 00:19)

    Jetzt weiss ich enlich warum die noch mehr Dingsdafugees 2016 reinholen wollen … um die Stimmverluste auszugleichen, denn:

    ASYL+PASS= ANGIE´s WÄHLER die MACHEN (IHR) SPASS

    So gut wie alle Asylanten sind nach unseren Maßstäben faktisch funktionale Analphabeten, wenn man denen die Hand führt und denen zeigt, wo die das Kreuz machen sollen, haben SPD und Grüne in der Tat wieder potentielle Wähler.

  253. #348 oriana1 (07. Mrz 2016 00:16)

    #345 WSD

    was willst du machen, wenn der HERR zu wenig Hirn abwirft ….

    War das jetzt ein großkotziger AfD-Angriff auf Hübner???

    Einem bekannten Kommunalpolitiker über Hessens Grenzen hinaus, während man kaum einen der AfD benennen kann…???

  254. @PI-Redaktion: WEIS MAN, OB ES BEI DER AUSZÄHLUNG DER BRIEFWAHL AUCH WAHLBEOBACHTER GIBT???

  255. Kommunalwahl in Hessen
    Hessischer Protest

    Die Kommunalwahl in Hessen ist ein Vorgeschmack auf die kommenden Landtagswahlen. Gerade in den Kommunen müssen sich die etablierten Parteien aber fragen, ob sie überhaupt noch Ansprechpartner der Bürger sind.
    06.03.2016, von Jasper von Altenbockum

    Die Parteien in Hessen können froh sein, dass die AfD nur in einigen wenigen Gemeinden angetreten war. Wer sie wählen konnte, tat das geradezu begierig. So liefert diese hessische Kommunalwahl als Protestwahl einen Vorgeschmack auf die Landtagswahlen am kommenden Sonntag. Mancherorts überstieg die Unzufriedenheit noch das moderate Maß, das man erwartet hätte. In einigen Orten waren sich die Protestwähler nicht zu schade, in aller Radikalität mangels AfD einfach die NPD zu wählen. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommunalwahl-hessischer-protest-14109808.html

  256. Das heutige Ergebnis hat die Altparteien dumm aus der Wäsche gucken lassen. Wunderbar!

    Die AfD geht gestärkt in den nächsten Wahlsonntag, die wichtigste Wahl seit Bestehen der Bundesrepublik.

    SCHAD UND VERRÄTERPARTEIEN VON LINKE BIS CDU ABWÄHLEN!!!

    AFD WÄHLEN UND STÄRKEN!!!

    DEMOKRATIE RETTEN! FÜR EIN EUROPA DER EUROPÄER! UND NICHT DES ISLAMS UND FINANZ-GLOBALISMUS!!!

  257. Als ich letztens mit meinem Lebensabschnittspartner HASSO so durch den Wald spaziere sehe ich da doch eine Horde WILDSCHWEINE fröhlich grunzend am reichgedeckten Fütterplatz schmausen.
    Einige machen ihrem Spitznamen „Schwarzkittel“ alle Ehren.
    Andere schimmern rötlich in der Abendsonne.
    Auch reichlich Grünbemoste sind zu sehen.
    Müssen sich wohl gerade im Schlamm gesuhlt haben.
    Einige wenige Gelbgesprenkelte kommen wohl aus dem nahen Sonnenblumenfeld.
    Ausser einem bisschen Rumgeschubse und Angegrunze läuft alles recht friedlich ab.
    Doch dann kommt plötzlich Unruhe in die Herde.
    Einige Frischlinge brechen aus dem Unterholz. Anscheinend in der Absicht auch an der Mahlzeit teilnehmen zu wollen.
    Aber da haben die ihre Rechnung ohne den Wirt gemacht.
    Aufgeregt grunzend und um sich beißend versuchen die Alteingesessenen die Newcomer zu vertreiben!
    Ob es ihnen gelingt?

  258. 335 Ex Kommunist

    Geil, wie Herr Hohmann diesen „Journalisten“ hat ablaufen lassen,keinerlei Angriffsfläche bot und ihm seine eigenen,für mich dummen Äusserungen,von wegen Parteiprogramm und Tätigkeiten,widerlegt hat.
    Genau so, sachlich und dem Thema entsprechend, muss man diesem Reporterschlag beikommen,ich glaub der arme Bub weint heute abend noch im stillen Kämmerlein…
    Für mich war das Interview wieder ein Beweis für die These der gleichgeschalteten Medien,immer die gleiche Jauche,nichts sachliches oder innovatives nur Bashing gegen die AfD…
    Hallo ihr Journalisten,da fährt die Bevölkerung nicht mehr drauf ab,die haben erkannt,was da an Meinungs-und Gesinnungsterror in Deutschland abgeht und durch wen..

  259. #357 pippo kurzstrumpf der erste (07. Mrz 2016 00:27)
    Das heutige Ergebnis hat die Altparteien dumm aus der Wäsche gucken lassen. Wunderbar
    [….]

    Reicht noch nicht.
    Der politisch-mediale Komplex muss restlos zerstört werden – ohne wenn und aber.

  260. #351 Runkels Pferd (07. Mrz 2016 00:21)

    #296 johann (06. Mrz 2016 23:33)
    #289 10101 (06. Mrz 2016 23:29)

    Vor zwei Minuten liefs noch, jetzt gesperrt. Seltsam.

    Das hat dieselbe Person nochmal hochgeladen. Beim ersten Video war der Ton anfangs überlagert von was anderem. (Radio o.a.)

  261. #353 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 00:26)

    #348 oriana1 (07. Mrz 2016 00:16)

    #345 WSD

    was willst du machen, wenn der HERR zu wenig Hirn abwirft ….

    War das jetzt ein großkotziger AfD-Angriff auf Hübner???

    Einem bekannten Kommunalpolitiker über Hessens Grenzen hinaus, während man kaum einen der AfD benennen kann…???

    Hat er wirklich nicht verdient, Hübner und seine Mistreiter sind redliche, anständige Menschen und kämpfen seit Jahren gegen die Islamisierung und die Abschaffung des gesunden Menschenverstandes in Politik und Gesellschaft. Und sie trauen sich was und zeigen sich in Frankfurt auch auf der Straße, was dort für „Rechte“ stets mit massiver Gefahr für Leib und Leben verbunden ist.

  262. #355 Bruder Tuck (07. Mrz 2016 00:24)
    [….]
    Die rechtsextreme NPD hat im mittelhessischen Büdingen mehr als 14 Prozent erzielt, in Wetzlar (51000 Einwohner) wählten 9,6 Prozent die NPD.

    Interessant daran ist, dass in Wetzlar sehr viele Spätaussiedler leben – also ein beträchtlicher Teil auch NPD gewählt haben dürfte.

  263. Die FDP wurde aus der Versenkung geholt um der AfD Stimmen abzunehmen.
    Taktik:
    Bürger die auf keinen Fall die abgewirtschafteten Altparteien CDSPLIGR wählen wollen sollen auf die Steigbügelhalter umgeleitet werden.
    Denn die würden ALLES tun um wieder mitreGIEREN zu können!

  264. #18 rob567

    Dafür hat die AfD bei der Kreiswahl im Landkreis Marburg-Biedenkopf 14,1% der Stimmen erhalten und die DIE LINKE 7,1 ( + 2,8 % ).
    Stadt Marburg ist eine durch und durch linksverdrehte Stadt ( Universitätsstadt )entsprechend ist auch die Gemeindewahl ausgefallen.

    SPD: 30,8% ( -6,5% )
    GRÜNEN: 15,3% ( -7,3 % )
    Die Linke:14,7% ( +7,2 % )

    Fast 61% Linksverdrehte, trotz der Verluste bei SPD und den GRÜNEN.

  265. #351 Runkels Pferd (07. Mrz 2016 00:21) Das war der unüberhörbare Startschuß für das Ende der DDR

    Ja und wenn am Ende die „DDR“ weg ist und die DDR² (2.0 also der ist und jetzt Zustand) bekommen „wir“ vielleicht doch noch unsere alte BRD irgendwie zurück ?
    ……Man wird ja noch mal täumen dürfen…

    #352 Das_Sanfte_Lamm (07. Mrz 2016 00:25) So gut wie alle Asylanten sind nach unseren Maßstäben faktisch funktionale Analphabeten, wenn man denen die Hand führt und denen zeigt, wo die das Kreuz machen sollen, haben SPD und Grüne in der Tat wieder potentielle Wähler.

    auch ne IDEE oder aber bei der Passausgabe können dann schon mal die Stimmen für die nächsten 10 Jahre auf dem Chip gespeichert werden (übliches Pseudodemokratisches Blöckfötenorchester linke,grüne,rote,gelbe,schwarze und neu EinwanderungsParteien)

    Aus der Vollendung des Sozialismus im „DDR“ Blöckfötenland wird in der DDR² (2.0) die Vollendung der Vollendung….

    Es wird spannend nächsten Sonntag – was auch wird -die Woche -ist na ???

    genau die braune Woche bei ARD und ZDF,
    mal sehen wann erste AfD Tagebücher im Stern auftauchen har har har

    ja ich grinse heute abend sehr viel breiter als sonst…

  266. Kummulieren und Panaschieren am Beispiel Bad Homburg

    für den Kreis = Hochtaunuskreis(zu vergeben 72 Stimmen)
    für die Stadt = Bad Homburg (zu vergeben 49 Stimmen)

    Man kann 1. die Partei wählen
    2. die Kandidaten oder
    3. die Partei und sofern noch Stimmen übrig sind weitere Einzelkandidaten oder umgekehrt

    Jeder Kandidat kann bis zu 3 Stimmen erhalten.

    Die Afd hat für den Kreis 24 Kandidaten aufgestellt.
    Das bedeutet wenn bei der AfD ein Kreuz gesetzt wurde, bekommen alle Kandidaten solange Stimmen (maximal 3 pro Kandidat) bis alle 79 Stimmen aufgebraucht sind, das heisst einige Kandidaten bekommen weniger Stimmen.

    = einfach: ein Kreuz bei AfD

    Die AFD hat für die Stadt Bad Homburg 10 Kandidaten aufgestellt, kann aber diesmal 49 Stimmen verteilen.
    Wenn bei der Afd ein Kreuz gesetzt wird sind maximal 10×3= 30 Stimmen verbrauch.

    Jetzt kann der Wähler noch weitere 19 Kreutze bei anderen Parteien setzen.

    Daher lässt sich das schlechtere Ergebnis für die Stadt gegenüber dem Kreis erklären.Taktisch Besser wäre es gewesen, die Afd hätte für Bad Homburg
    17 Kandidaten aufgestellt – meiner Meinung nach.

    Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen…. 🙂

  267. #346 Tritt-Ihn (07. Mrz 2016 00:14)

    Umfrage von heute.
    Landtagswahlen am 13. März.

    BW:
    SPD und AFD gleichauf mit je 12,5
    RP:
    AfD 9 und Grüne 7
    SA:
    SPD 15,5 und AfD 19

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

    Wenn die Wahlen so ausgehen, überlebt Merkel das nicht lange. Das ist der GAU. Vor allem wenn Malu Dreyer hauchdünn vor Klöckner landen sollte und nicht mal dieser so sicher geglaubte MP-Posten für die CDU in Mainz herauskommt, brennt der Laden:
    CDU und SPD gleichauf mit 35 Prozent
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm
    Das CDU-Debakel in Baden-Württemberg wollte man ja dem armen Guido Wolf in die Schuhe schieben, darüber war man sich ja schon einig.

    Und dann bahnt sich in Sachsen-Anhalt ein weiteres Debakel an, wenn die neueste Umfrage zutrifft: CDU und SPD brauchen die Grünen für eine Regierung…. Oder: Die AfD bietet die „Tolerierung“ an, eine Art „Magedeburger Modell“ 2.0

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

    Bei diesen Umfragen ist übrigens noch nicht das wahrscheinliche Scheitern der Merkel-Erdogan-„Verhandlungen“ um irgendwelche dubiosen und teuren „deals“ eingepreist……

  268. Bad Soden-Salmünster: AfD 19,6 %. Das sind ja „ostdeutsche Verhältnisse“;-). Und fünf mal so viel wie die Grünen.

  269. Auf der Heimfahrt von der Arbeit hörte ich im DLF die Sendung „Das war der Tag „. Dabei leistete die Moderatorin Stephanie Rohde bei der Anmoderation zum Kommentar sich einen lustigen Versprecher, das ich am Steuer kreischend lachen mußte. Habe mir zu Hause in der Mediathek mir die Anmoderation nochmal angehört, dort haben sie sie aber als korrigierte Version ins Netz gestellt. Sie lautete folgendermaßen:

    In einer Woche ist es soweit, da wird in drei Bundesländern gewählt, und diese Wahlen gelten auch als Abstimmung über die Flüchtlingspolitik der Regierung. Heute allerdings gab es schon ein Stimmungsfest 😀 …äh Stimmungstest vor diesen großen Superwahltag, nämlich die Kommunalwahl in Hessen.
    😀

  270. Auf jeden Fall wird dieses Wahlergebnis viele dazu ermuntern, der AfD finanzielle Unterstützung in Form von Spenden oder Mitgliedsbeitrag zu geben!

    Wäre mir für die BPE lieber, aber egal.

    Hauptsache der Rubel rollt vorwärts!

    Im Gegensatz zur damaligen REP-Bewegung hat die AfD keine natürliche Gegner die ihnen gefährlich kommen können!

    CDU und CSU sind keine Konkurrenz mehr um die bürgerliche Mehrheit! Die könnten nur noch zurück, wenn sie zugeben, alles falsch gemacht zu haben…

    Die SPD hat eh auf ewig abgedankt, es sei denn, sie macht das BIG-ANTI-ISLAM-Fass auf, was unwahrscheinlich ist…

    Die Grünen sind und bleiben die Partei des durchschnittlich Besserverdienenden, der sich bedingungslose Moral politisch leisten kann und gleichzeitig morallos leben will…

    Die FDP ist die letzte Zuflucht der gutmenschlichen Verzweiflung, in der Hoffnung nichts zu wollen und alles zu überleben…

    Die Linke ist weiterhin die DDR und gemeinsam mit der NPD, die weiterhin Sozialisten sind, eine hoffnungslose Sache für eine ewig verlorene Sachen, die niemals und nirgends irgendwann und irgendwo demokratisch funktioniert…

  271. Auch bei den Gemeindewahlen, bei denen die AfD meist gar nicht angetreten war, gab es erdrutschartige Verluste für das Kartell CDU-SPD-Grüne.
    Eine Klatsche für den linken Gesinnungsterror, das ist es was zählt. Und wir reden hier über Kommunalwahlen, nächsten Sonntag wird es richtig scheppern, in Sachsen-Anhalt könnte es die AfD auf über 20% schaffen.

  272. zu #357 WSD
    zu #369 Tiefseetaucher

    Hallo – hier ging es um Herrn Hübner und die AfD!

    Ich habe in keinster Weise die Kompetenz und besonderen Leistungen hinterfragt – ganz im Gegenteil habe ich Herrn Hübner immer verteidigt und gelobt, aber auch ich war enttäuscht über die Schilderung des Sachverhaltes.

    Es war mehr als unklug; wobei es mindestens zwei Beteiligte gab.

    Dieses Ergebnis bestätigt.

    Es gab schon Ehepartner, die nach Scheidung wieder heirateten … hoffentlich 🙂

  273. #383 Moccasin (07. Mrz 2016 00:49)

    Nach der neuesten Umfrage fehlt noch 1 Prozent, um die Linkspartei zu überholen und zweitstärkste Partei zu werden. Da werden aber bei uns hier die Korken knallen……

  274. Jetzt schon über 380 Post`s, ich bin ja gespannt was erst nächsten Sonntag hier abgeht^^

    BTT

    Auf jeden Fall ein Tolles Ergebnis für die AfD, vor allem wenn man bedenkt das sie gar nicht in allen Gemeinden angetreten ist. Auch haben Kommunalwahlen oftmals eigene Gesetze, da die Leute die Kandidaten oft persöhnlich kennen.

  275. #381 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 00:48)

    Die FDP ist die letzte Zuflucht der gutmenschlichen Verzweiflung, in der Hoffnung nichts zu wollen und alles zu überleben…

    Sehr schön gesagt.

  276. #377 johann

    Das gibt ein Massaker am nächsten Sonntag.

    Die SPD-Wähler laufen in BW alle zu Kretschmann über.
    Ich habe meine Mutter in BW angerufen und sie gefragt, was die Leute an Kretschmann finden.
    Sie konnte mir aber auch keine schlüssige Erklärung liefern.

    Das muß für die SPD ziemlich demütigend sein, in zwei Bundesländern von der AfD überholt zu werden.
    Wenn es denn so kommt…

    Am nächsten Sonntag wissen wir mehr.

  277. schaut mal hier B-Now (Newcomer) ist der vorläufige Wahlsieger …. ist das nicht schön … und das hätte alles die AfD abräumen können 😉

    allerdings sind erst 47% ausgezählt

    http://wahlergebnisse.hessenschau.de/wahlen/kommunalwahl2016/index.html

    Neu-Anspach
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (47% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 28,0% -15,7
    SPD 16,2% -6,5
    GRÜNE 7,6% -11,9
    DIE LINKE 5,4%
    FDP 3,1% -0,8
    FWG-UBN 9,0% -1,1
    B-NOW 30,8%
    Stand: 06.03.2016, 21:00

    zum Vergleich

    Gemeindewahl 2011
    CDU 43,7%
    SPD 22,7%
    GRÜNE 19,5%
    FDP 3,9%
    FWG-UBN 10,1%
    Gemeindewahl 2011 – Sitze
    CDU 16
    SPD 8
    GRÜNE 7
    FDP 2
    FWG-UBN 4
    Stand: 06.03.2016, 15:10
    Wahlbeteiligung 2016: 57,1%
    Wahlbeteiligung 2011: 53,3%

  278. @ #380 digimick (07. Mrz 2016 00:41)
    „Unsere neue Arschlochkultur“

    gemach: es geht dem fäkalsprach-schmierfink
    zwar nur um „liedertexte“ und der artikel
    kam unter „freitext“ und nicht „bericht“,

    aber die linksgrüne tendenzpostille „ZEIT“
    verkauft ihn den lesern der umstrittenen
    „bild fuer moechtegern-intellektuelle“
    mit dem bild einer „afd demo“

    „Arschlochkultur“ (zitat)= Afd Demo“
    DAS ist die nachricht, weil Hirn FEHLT.

  279. @ #58 UAW244 (06. Mrz 2016 21:47)

    Ja das ist sehr verdächtig, da sollte mal nachgezählt werden.
    **************************************************
    Jetzt wird nur noch Wahlbetrug die AfD verhindern.

    Leute, bitte schaut der Landtagswahl auf die Finger, auch wenn uns zum Feiern zu mute ist, bitte erst nach der Auszählung. Jeder darf die beobachten, macht es!

    Die werden zu unlauteren Mitteln greifen, denkt mal an die Wahlergebnisse der SED in der DDR, wo kommt dieses Merkel her? Der geht die Demokratie am Arsch vorbei, die hat ja selbst nicht mal was zu entscheiden.

    Deutschland ist nicht souverän. Wir können es aber vielleicht schaffen, wenn diese Schweine abgewählt werden. Warum hat die AfD so viel Gegenwind von allen Seiten?

    Wir brauchen echte Volksvertreter!

    Macht keine Briefwahl, die CDU wirbt besonders dafür! Briefwahl ist leichter zu fälschen.

  280. #384 oriana1 (07. Mrz 2016 00:51)

    Ich kann das nicht beurteilen, kenne überhaupt und will es auch nicht, irgendwelche Einzelheiten!

    Bleibe bei meiner allgemeinen Aussage, erfahrene langjährige Kommunalpolitiker einzubinden!!! Und zwar auch über Regelungen, die es ihnen ermöglichen, nicht aufgefressen, verspeist und ausgeschieden zu werden, sondern sie bewusst profiliert einzubinden!

    Auch und gerade in Bezug auf der schon gewonnenen/ geschenkten Wählerschaft!

    Übergangsvereinbarung sind dafür erforderlich, also gemeinsame Listen, die dann nach Jahren in eins selbstverständlich aufgehen…

    Ein großer Fehler, für eine Bundespartei (und die AfD ist bisher nur eine Bundespartei), solche Zusammenschlüsse regional, so locker sie auch sein mögen, nicht gehen zu können!!!

    Man kann dabei auf Dauer nur gewinnen…

  281. Büdingen … Hessens fast grösstes Auffanglager
    hier die vorläufigen Wahlergebnisse
    für NPD bei 39% ausgezählten Stimmzetteln

    14,2% !

    Büdingen
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (39% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 21,8% -6,0
    SPD 18,3% -7,2
    GRÜNE 7,3% -5,4
    FDP 3,9% +0,5
    FWG 27,2% +4,4
    Pro Vernunft 7,3% +1,5
    NPD 14,2% +12,0
    Stand: 06.03.2016, 20:30

  282. Auch mein grosses Kompliment zum Abschneiden der Hessischen Kommunalwahlen.

    Die beiden abgebildeten Vollblut AfDler,

    Frau Dr. Petry und der Herr (Name mir unbekannt)

    sind Personen die Menschlichkeit, Verstand, Noblesse,
    Buergernaehe ausdruecken,

    alles Eigenschaften, die man bei Politikern des Merkelkartells total vermisst.

    Ausserdem hat jeder von ihnen 4 Kinder, im Gegensatz der vielen kinderlosen Deutschhasser des Establisments gegen D Interessen.

    Ich druecke ihnen weiterhin die Daumen der AfD als dem intelektuellen Gegengewicht

    gegen Merkelirrsinn ala DDR 2 und ihrem Establishment, was D verraten hat.

    Merkel muss weg, die EU muss stillgelegt und entsorgt werden

    mit Euro, mit EZB und ihren Gauner Draghi an der Spitze, der wertlose Anleihen der Pleitelaender natuerlich Griechenland, Italien, Portugal, Spanien?, Frankreich in multimilliarden ankauft sie weiter mit EURO versorgt,

    fuer die einige wenige noch solvednte Laender der EU buergen, an der Spitze Deutschland,

    damit sie weiter durch hohe Sozialprogramme auf Pump, ihre Chaotischen Zustaende kaschieren koennen ihre Linksregime weiter aufrechterhalten.

  283. @347: der hat geheult? Der glaubt die Mär vom menschenfressenden AFD-Politiker wohl wirklich.
    Oh Mann, da fehlen mir die Worte!

    Ansonsten: dieser Sonntag war ein Fingerzeig: die AFD ist stärker, als geahnt.

  284. #399 AfD unter Petry ist prima (07. Mrz 2016 01:06)
    […]

    Macht keine Briefwahl, die CDU wirbt besonders dafür! Briefwahl ist leichter zu fälschen.

    Zumal man anhand der Briefwahl-Nummer festgestellt werden kann, er was gewählt hat und man dadurch Gefahr läuft, Besuch von jungen Menschen in schwarzen Kapuzenpullis zu bekommen.

  285. der Trend stimmt – SPD einstellig !! und Riesenpotenzial für die AfD

    Weilrod
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (41% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 15,7% -7,3
    SPD 14,9% -9,1
    GRÜNE 11,7% -4,1
    FWG 57,8% +20,6
    Stand: 06.03.2016, 19:30

  286. Wenn ich es richtig sehe, ist die AfD bei der Kommunalwahl noch nicht flächendeckend angetreten!

    Da würde mich als Zahlenfetischist nun wiederum die prozentuale allgemeine Wählermöglichkeit zur Wahl interessieren.

    70%, 80%, 90% ???

  287. Komisch.

    Vor der Kommunalwahl Wahl gab es monatelang
    bei wahlprognosen zum Bund kaum
    Veränderungen bei den etablierten Parteien.

    Mal 1% mehr oder weniger, bei der CDU 2-3%

    Jetzt sieht man massive Verluste bei einer echten
    Wahl

    Alle wahlinstitute haben manipuliert
    und betrogen.

    Hier kann man von antidemokratischem
    System Betrug sprechen.

    Ich sehe es als Beleg!

    Wir können davon ausgehen , dass die Afd
    noch besser abgeschnitten hat.

    Also , sollte man sich hier nicht überschwänglich freuen,
    dann hätte das Establishment ihr Ziel erreicht

  288. #396 Tritt-Ihn (07. Mrz 2016 00:59)

    Dazu kommt ja noch schon länger in Sachsen und Thüringen nur Platz drei hinter der Linkspartei und nur knapp vor der AfD.
    Dieses Debakel hat auch ganz konkrete wirtschaftliche Folgen für CDU und SPD. Die Zahl der Abgeordneten halbiert oder um ein Drittel (CDU) reduziert bedeutet auch weniger Geld für die Landespartei, weniger Personal in den Geschäftsstellen, weniger bezahlte Zuarbeiter für die MdLs usw…
    Spätestens ab Sonntag überlegen sich auch ganz viele der bei der letzten Bundestagswahl so zahlreich in den Bundestag gewählten CDU-MdBs (auch weil die AfD und die FDP scheiterten), ob sie mit Merkel noch Aussichten haben in 2017.

  289. noch einer … hier regiert don camillo und pepone … es wird zeit für konkurrenz 🙂

    Reichelsheim (Odenwald)
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (48% der Stimmzettel ausgezählt)
    SPD 41,0% -1,8
    CDU-RWG 59,0% +7,6
    Stand: 06.03.2016, 20:50

  290. #406 Das_Sanfte_Lamm (07. Mrz 2016 01:16)

    Zumal man anhand der Briefwahl-Nummer festgestellt werden kann, er was gewählt hat und man dadurch Gefahr läuft, Besuch von jungen Menschen in schwarzen Kapuzenpullis zu bekommen.

    quatsch!

  291. Eine gute Nachricht! Gratulation, AfD – das gibt Kraft für die drei Landtagswahlen!

  292. Während das gute Abschneiden der AfD (trotz einer ganzen Reihe von Wahlfälschungen, da bin ich sicher, aber die Fälscher haben ja wie das Beispiel in Hamburg zeigt nichts zu befürchten, das sind nur „Fehler beim Auszählen“ *würg*) nicht wirklich überraschend ist kann man doch die punktuellen Erfolge der NPD als die eigentliche Überraschung bewerten. Als NPD-Stammwähler seit über 10 Jahren kann ich mich darüber natürlich nur freuen denn die NPD-Mitglieder haben bereits ihre berufliche Existenz, ihre Gesundheit und manchmal auch ihr Leben riskiert im Kampf gegen das BRD-Regime und seine Überfremdungspolitik als nicht wenige hier noch Systemparteien gewählt haben dürften und die AfD noch gar nicht gegründet war! Diese Partei führt ihren Kampf seit über 40 Jahren unter manchmal bürgerkriegsähnlichen Umständen und hat als einzige Partei der BRD Tote im Wahlkampf zu beklagen gehabt! Man muss nicht alles gut finden was in der NPD sich rum treibt (tatsächlich glaube ich daß das Meiste vom VS, der Stasi-West zu verantworten ist) aber sie haben SCHNEID und kämpfen für ihre Ideale von Nation und Volksgemeinschaft und darauf kommt es mir an. Ich wünsche der AfD wirklich alles Gute seitdem sie sich zur eindeutig konservativ-rechten Partei gewandelt hat aber wenn als zweiter Gewinner der Asylbetrüger-Invasion die authentische Rechte in Form der NPD wieder Oberwasser hat freut mich das noch um so mehr. Ich hoffe, daß sie es MIT der AfD in Sachsen-Anhalt schafft, alleine die schockierten Hackfressen der Systemverbrecher im Fernsehen sind das wert.

  293. Wichtig ist nur, die gleichen Idioten bleiben schuldig in der Macht gefangen!

    60% Nichtwähler sind nicht deren Freunde!

    Das System kippt… und nicht so wie Antifa und Linke es sich so gewalttätig erträumen…

    Noch gehören euch autonome Gebiete, wir regieren bald das ganze Land!!! Und dann wird Willkürrecht und Gesinnungsstrafrecht abgeschaft und gleiches Recht für ALLE eingeführt! Und drüber hinaus tatsächliche Gewaltenteilung und wovor ihr Linken besonders Angst habt: Volksentscheide!!!

  294. #410 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 01:22)

    Wenn ich es richtig sehe, ist die AfD bei der Kommunalwahl noch nicht flächendeckend angetreten!

    Da würde mich als Zahlenfetischist nun wiederum die prozentuale allgemeine Wählermöglichkeit zur Wahl interessieren.

    70%, 80%, 90% ???
    ———————————————-
    in den kreisfreien Städten Darmstadt, Frankfurt, Kassel, Offenbach und Wiesbaden stellten sich insgesamt 127, für die Kreistage kandidierten insgesamt 469 und auf Gemeindeebene bewürben sich insgesamt 133 AfD-Kandidaten um Mandate. In allen hessischen kreisfreien Städten, Kreistagen und Gemeinden gebe es summa summarum 729 AfD-Kandidaten.

  295. #407 oriana1 (07. Mrz 2016 01:16)

    der Trend stimmt – SPD einstellig !! und Riesenpotenzial für die AfD

    Weilrod
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (41% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 15,7% -7,3
    SPD 14,9% -9,1
    GRÜNE 11,7% -4,1
    FWG 57,8% +20,6
    Stand: 06.03.2016, 19:30

    In der Tat, viele hatten einfach keinen Bock mehr auf CDU, Sozen und Grüne – also das Parteienkartell, das Deutschland untereinander aufgeteilt hat. Da, wo es keine AfD gab, haben sie halt was anderes gewählt, um nur nicht die Kartellparteien (=Pro-Massenzuwanderungs-Parteien) wählen zu müssen. Davon habe vielerorts auch Freie Wähler profitiert. Das sind alles in allem schon gute Nachrichten. Es riecht danach, dass es dem „System Merkel“ allmählich an den Kragen geht.

  296. #418 SCHWEINEHACK (07. Mrz 2016 01:36)

    Bin in Florida und denke schon daran auszuwandern

    Florida ist auch nicht mehr das was es mal war…

    Überall nur Mc Donalds und Döner-Buden.

    http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/jahresrueckblick-2012-startseite/jahresrueckblick-2012-meistgeklickte-artikel_artikel,-Vom-Doenerverkaeufer-zum-Millionaer-_arid,362571.html

    Naja, sind pleite gegangen… und leben wieder auf Staatskosten in Germany…

    USA hat übrigens keinen Verlust dadurch erleiden müssen! Da haben die ganz klare Regeln! Sozialhife für blöde Deutsche gibt es da nicht!

    Da sind sich Demokraten und Republikaner und Co aber auch alle einig!!! Und zwar ohne Kullertränen, selbst wenn dort 20 Jahre aufgewachsen und nur ein paar Turnschuhe geklaut, sofortige Abschiebung mit 21 nach Deutschland, egal ob du dort Verwandte hast oder nicht und egal ob du kein deutsch kannst…

  297. Kopiert euch besser die Wahlergebnisse der
    Bild Zeitung von heute , von den 3 Landtagswahlen, genau so wird es am Ende stehen!

    Ich wette es wird richtig gefälscht werden,
    Die Wahlzettel sind schon gedruckt….

    überall wird gejammert CDU im Sinkflug ,aber im Gegenzug die Grünen steigen , im endeffekt bekommen beide zusammen immer die 50% die Sie brauchen das sie regieren können.
    so geht Propaganda um ein Ziel zu erreichen .

    Pi sollte mal aus dem Telefonbuch 1000 Menschen anrufen und eine Wahlumfrage machen,danach wird jeder sehen hier wird im großen stil gefälscht.
    Grüne hätten dann 5% und CDU 10% !

    ok das ist meine meinung !

  298. „Florida ist auch nicht mehr das was es mal war…“

    Das stimmt, das gilt besonders für Miami, als ich als Kind in den 80er Jahren dort war und auch in den frühen 90er Jahren habe ich mich dort ziemlich wohl gefühlt, das ist heute ganz anders, immer weniger Einwohner sprechen Englisch, die Hispanics stellen mittlerweile die Mehrheit aber auch die Stadt selbst ist auch architektonisch aus den Nähten geplatzt, ich kann mich mit 45! geschossigen am Strand von Miami Beach nicht mehr anfreunden.
    Früher hatte ich durchaus nachgedacht nach Florida auszuwandern wenn es in Deutschland unerträglich wird aber das ist Geschichte, mich treibt nichts mehr nach Miami.

  299. # 413

    und hier regiert don camilla und pepone 🙂

    Romrod
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (24% der Stimmzettel ausgezählt)
    SPD 46,7% -4,3
    CDU/FWG 53,3% +4,3

    Bürgermeisterwahl – Gewinner

    Birgit Richtberg (CDU/FWG)
    Bürgermeisterwahl 2016
    Birgit Richtberg (CDU/FWG) 72,2%
    Joachim Lubrich (SPD) 27,8%

  300. #415 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 01:32)

    […]

    Das System kippt… und nicht so wie Antifa und Linke es sich so gewalttätig erträumen…

    Wie ich bereits schrieb, der politisch-mediale Komplex muss vollständig zerstört werden- ohne wenn und aber.

  301. #333 Smile (06. Mrz 2016 23:58)

    Zwischen den Zeilen lesen ….
    ….
    Ich habe nun in den letzten 2 Stunden bereits 3 mal den folgenden sinngemäßen Satz gehört von SPD und CDU Vertretern auf HR:
    „Warten wir die endgültige Auszählung ab: Ich bin mir sicher, dass die AfD dann bei den Zahlen noch zurückgehen (wahlweise: die ein oder andere Stimme verlieren) wird!“

    -.-.-.-.-

    Kurz vor 20:00Uhr gab Thorsten Schläfer-Pümpel
    (SPD) ein Interview im HR. Der sagte dort auch sinngemäß: „Dass es außergewöhnlich viele ungültige Stimmen gäbe!“ 🙂 🙂

    Die „Regierenden“ verfügen nämlich über hellseherische Fähigkeiten: Auch bei der Wien-Wahl am 11.10.2015 wußte die regierende Partei schon nachmittags am Interviewer-Tisch, dass sie weiterregieren würde und die gegnerische FPÖ (entgegen aller Umfragen) verlöre!

  302. Die Wahlbeteiligung ist ja wohl ein Witz.
    Der deutsche erkennt die Lage mehrheitlich immer noch nicht.

    Aber relativ gutes Ergebnis, immerhin.

  303. #427 Bamboocha (07. Mrz 2016 02:05)
    Die Wahlbeteiligung ist ja wohl ein Witz.
    Der deutsche erkennt die Lage mehrheitlich immer noch nicht.

    Die niedrigen Wahlbeteiligungen können auch am hohen Ausländeranteil in den Großstädten liegen, denen die deutsche Innenpolitik nicht interessiert.

  304. #409 Johann

    Ja stimmt !

    Da werden viele Leute ihre Büros räumen müssen.

    _______________________

    Apropos…

    Jutta Ditfurth ist mit ihrer Ein-Frau-Partei ÖkoLinX auch wieder im Römer vertreten.
    Ein bis zwei Sitze.

    Die Partei ist so unbedeutend, daß die Journalisten vergessen sie zu erwähnen.

    https://twitter.com/jutta_ditfurth?lang=de

  305. #393 Tritt-Ihn

    Die SPD-Wähler laufen in BW alle zu Kretschmann über.
    Ich habe meine Mutter in BW angerufen und sie gefragt, was die Leute an Kretschmann finden.
    Sie konnte mir aber auch keine schlüssige Erklärung liefern.

    Wissen die nichts von den pädophilen Machenschaften? Dann schnell Videos raussuchen und zukommen lassen!

    Was sagen die zum Fall Beck?

    Ich habe irgendwo gelesen, daß er die Drogen nicht selbst nimmt, sondern Stricher damit bezahlt.

    Auch das ist wieder eine verharmlosende Formulierung. Denn das heißt in Wirklichkeit: Er macht Minderjährige drogenabhängig, um sie gefügig zu machen!

  306. Hier verrät einer aus Merkels „think-tank“ im Hintergrund den Plan von Merkel bei den „Verhandlungen“ mit Erdogan:


    Politikberater vor EU-Türkei-Gipfel
    „900 Menschen pro Tag“

    Gerald Knaus gilt als Erfinder des „Merkel-Plans“: Deutschland könnte großzügig Syrer ins Land holen und so die Türkei entlasten, schlägt er vor. (…)

    Es geht darum, die Türkei als das Land der Welt, das derzeit die meisten syrischen Flüchtlinge beherbergt, substantiell zu entlasten. Am besten, man beginnt mit 900 Menschen pro Tag, das wären ein paar Hunderttausend im Jahr. Deutschland sollte den Löwenanteil übernehmen, allein schon, weil die Leute sonst ohnehin hierher kommen. Je mehr Staaten sich in der EU daran beteiligen, desto besser. Das kann aber nur freiwilliger Basis geschehen.(…)

    http://www.taz.de/Politikberater-vor-EU-Tuerkei-Gipfel/!5281143/

  307. Fazit 1:

    Petry und Höcke machen alles richtig und könnten es noch besser machen!

    Lucke und Henkel machen alles falsch und können es nicht schlechter machen!

    Fazit 2:

    AfD wird mächtiger und mächtiger! Und ohne natürliche polichtische Feinde ganz schnell mächtiger als ihnen selber lieb sein wird!

    Fazit 3:

    Die MSM-Journalisten sind aufgrund ihres regierungstreuen einstudierten Gesinnungsjournalismus unfähig selbst die einfache Nachricht von Wahlen wertfrei zu präsentieren! Bzw. berichten lieber garnicht darüber im Zweifel.

    Fazit 4:

    Unabhängig von AfD, verlieren die Altparteien weiterhin vorwiegend durch Wahlverweigerung! Und alle einmalige bewusste Wahlverweigerer sind ewige Altparteien-Verluste!

    Fazit 5:

    Angesichts der tatsächlichen Lage der Nation, wählen immer noch viel zu viele Menschen die Altparteien und damit die Problemverursacher!

  308. #413 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 01:24)

    #406 Das_Sanfte_Lamm (07. Mrz 2016 01:16)

    Zumal man anhand der Briefwahl-Nummer festgestellt werden kann, er was gewählt hat und man dadurch Gefahr läuft, Besuch von jungen Menschen in schwarzen Kapuzenpullis zu bekommen.

    quatsch!
    -.-.-.-.-

    Okay, wie das mit den Briefwahldingern heute ist – keine Ahnung.

    Ich habe nur in den späten 70er Jahren für Infas und ähnliche Institute „anonyme“ Umfragen gemacht.
    Da wurden die zu Befragenden nach speziellen von den Instituten vorgegebenen Systemen ausgesucht – z.B.: Gehen Sie in die die soundsovielte Straße mit „h“ im offiziellen Stadtplan von K., dann jedes 6.Haus auf der linken Seite in aufsteigender Richtung, dann soundsovielte Klingel auf dem Klingelbrett und selbst für die zu befragende Person war praktisch festgelegt – da gab’s noch ’nen extra Aussuchschlüssel.
    Also so, wie ich die Leute aussuchen musste, so konnte jedes einzelne nummerierte anonyme 🙂 Interview wieder dem Befragten zugeordnet werden. Also „früher damals“ 🙂
    Doch das war, wenn man den entsprechenden Menschen sofort antraf und nicht bis zu drei- oder sogar viermal versuchen musste, eine sehr kurzweilige und interessante Arbeit.

  309. Hallochen wackere Kämpfer für die Freiheit …:))
    Hat jemand Informationen wie Clinton von den Moslems , eventuell Saudis finanziell unterstützt wird?
    Danke

  310. Also grundsätzlich muß man feststellen, dass wenn der Todfeind mehr als 50% hat, sich politisch nicht unbedingt was bewegen muß. Und so lange dass der Fall ist, wird der Untergang weiter zementiert, so lange die Menschen vor Ort keinen Volksaufstand machen. Parlamentarisch haben sie jedenfalls zu wenig getan. Da wo der Todfeind koalieren kann muß sich ihne Volksaufstand nichts tun. Man muß sehen, ob es innerhalb des Todfeindes Auflösungserscheinungen gibt. Und dann droht auch Chaos.

  311. Es ist eben das Problem, dass wie nicht mehr eine Situation haben, in der man noch lange Zeit hat, bzw. in der es egal war wer gewählt wird. Momentan müßte jeder AfD wählen. Aber auch dann ist wahrscheinlich Schicht. Aber man wird sehen.

  312. Erfreuliche Nachricht!

    Bitte vorsichtig bleiben! In die Enge getriebene Ratten greifen an.

    Zwar:

    Habt ihr unseren Neo-Goebbels bei „Anne Will“ gesehen? Ganz schön kleinlaut gewesen, der schmächtige Herr Maaslos. Ich dachte schon, gleich fängt’s Büberl an zu weinen.

    Richard Sulik aus der Slowakei brachte es auf den Punkt: Ob die „schrecklichen Bilder“ von der Grenze Türkei-Griechenland oder von der Grenze Syrien-Türkei stammten, mache keinen Unterschied im Faktencharakter der Bilder. (bzgl. „Sicherung der europäischen Außengrenzen statt Sicherung der nationalen Grenzen“).

    Hier eine recht treffende Zusammenfassung der Sendung auf Focus:
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will-tv-kolumne-anne-will_id_5335500.html

    Das ich das noch erleben darf!

    Möge der Neo-Goebbels Maas mit seiner ältlichen Liebe verschwinden wie das seinerzeit der rasche Radel-Rudi mit seiner ältlichen Gräfin tat. (Laaaannngsam, Rudi, laaanngsaaammm!“)

    Wir scheinen uns dem Zeitpunkt zu nähern, wo wir verhindern müssen, dass sich das Merkel still und unbemerkt ins Auslang absetzt …

  313. #419 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 01:43)

    Die kenne ich aus dem TV.

    Sind alle wieder in Deutschland, leben von Sozialhilfe (kein Witz) – „never made it“ sagt man in den USA dazu.

    Habe zwar auch einen US-Pass wie der Zufall es wollte, aber solche Subjekte sind keine Ausnahme und einfach nur peinlich.

    In den USA mag man weder den Islam noch Döner!

    #Trump2016

  314. #433 Engelsgleiche (07. Mrz 2016 02:22)

    Natürlich gibt es „Indizes“ sowohl per Briefwahl wie bei Lokalwahl, damit Stimmzettel nur einmal automatisch gezählt werden können! Ganz unabhängig vom Wahlinhalt.

    Ähnlich wie bei Kopierern oder Drucker, bei jedem Ausdruck oder Kopie. Da wird auch nicht der Aufdruck bewertet, sondern nur das Papier indiziert.

    Per Briefwahl können Sie den Orginaldrucker vom Staat feststellen, bzw. sogar die Kopie davon die eingeschickt wird. Wird allerdings sogut wie nie überprüft. Macht auch kaum Sinn, weil die Wahlzettel viel zu speziell allgemein sind!

    Eine tatsächliche Wählerrückführung ist so gut wie unmöglich!

    Eine Wahlmanipulation bzgl. Auszählung ist allerdings sehr wohl möglich! Alleine bezogen auf die Tatsache, das sich mittlerweile Gruppen geschlossen als freiwillige „Wahlhelfer“ für bestimmte Wahlbezirke melden dürfen!

    Ein Unding!!!

  315. Dem Wachstum der Alternative FÜR Deutschland sind keine Grenzen gesetzt

    Da die hiesigen Parteiengecken, wohl auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, der Scheinflüchtlingsschwemme keinen Einhalt gebieten und ihre Durchhalteparole, wonach der deutsche Rumpfstaat die Probleme Afrikas, Asiens und des Morgenlandes lösen müsse, um die Völkerwanderung zu beenden, keinen Anklang im Volk findet, so bleibt dem Volk nur die Wahl der Alternative FÜR Deutschland. Die Alternative ist nämlich die einzig glaubwürdige politische Kraft, die dem Unfug ein Ende zu setzen verspricht. Entsprechend wollen sie schon jetzt 16% der Mitteldeutschen und 10% der Bajuwaren wählen und spätestens mit dem Herzogtum Bayern wird es für die Parteiengecken brenzlig. Bislang versuchten sie ja die Bewohner des alten deutschen Rumpfstaates gegen die Mitteldeutschen auszuspielen, die Erfolge der Alternative in Bayern machen dies nun zunichte. Die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung hat nämlich gerade erst angefangen und schon jetzt verlangt das Volk immer stärker nach deren Abwehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  316. #428 Das_Sanfte_Lamm (07. Mrz 2016 02:11)

    Die niedrigen Wahlbeteiligungen können auch am hohen Ausländeranteil in den Großstädten liegen, denen die deutsche Innenpolitik nicht interessiert.

    Sehr gutes Argument!!!

    In Köln lag sogar die letzte, speziell nur für Ausländer-Wahl, also zu einem Migrantengremium (dafür gibt es einen total guten offiziellen Namen) unter 10%…

    Mein Kollege der Martin, Österreicher, der hätte wählen dürfen im Gegensatz zu mir, meinte nur, da stehen ja nur Türken zur Wahl…

    Ach ja, es war der Integrationsrat!

  317. Stand eigentlich Luckes armselige ALFA auch zur Wahl oder trat sie aus Mangel an Kandidaten gar nicht erst an ?

  318. Gesund & Mensch & Verstand

    3 von 4 Franzosen für die Abschaffung von Schengen

    http://www.ouest-france.fr/monde/migrants/sondage-dimanche-ouest-france-les-francais-opposes-laccueil-des-migrants-4075823

    59% der Franzosen gegen die Umverteilung von Invasoren aus Italien und Griechenland.

    ***http://news.newsdirectory2.com/59-of-french-people-do-not-want-immigrants-entering-greece-and-italy-relocate/

    Wir sind ein Volk und einig woll’n wir handeln.

    Johann Christoph Friedrich von Schiller

  319. Treibt die Irre und ihre Vasallen in der nächsten Woche vor euch her. Unmengen von treudoofen Parteisoldaten werden nächste Woche ihre hochbezahlten Posten verlieren.

  320. Nur jeder Dritte ging in Frankfurt zur Wahl

    Was war denn da los? Nur 37% Wahlbeteiligung?

    Aufwachen, ihr Michel!

  321. Ich kann gar nicht ausdrücken wie sehr ich die Nichtwähler verachte. Die Wähler der grün-rot-schwarzen Pest sind anscheinend hoffnungslos verblödet aber die Nichtwähler sind trotz der katastrophalen Lage im Land nicht in der Lage eine Oppositionspartei zu wählen, bleiben lieber der Wahl fern…und die Systemparteien lachen sich ins Fäustchen, denn denen ist es lieber diese faulen Kretins gehen gar nicht zur Wahl (was den Systemverbrechern nicht das geringste ausmacht!) als das sie rechts wählen. Nichtwähler, IHR habt es gar nicht verdient wählen zu dürfen.
    Fazit: Wir brauchen mindestens noch eine weitere Million Zivilinvasoren oder der sch…dumme Michel pennt mehrheitlich weiter.

  322. „Machen Sie sich erst einmal unbeliebt,
    dann werden Sie auch ernstgenommen.“

    Dr. Frauke Petry im Rundschreiben vom Wahltag

    „In einer auf Zuspitzungen und Verkürzungen angelegten Medienlandschaft gehen differenzierte und sachlich formulierte Aussagen leicht unter. Dies trifft umso mehr zu, wenn der Platz, den uns die „Noch-Inhaber“ politischer Mehrheiten in diesen Medien zugestehen, nach wie vor limitiert ist. Um sich medial Gehör zu verschaffen, sind daher pointierte, teilweise provokante Aussagen unerlässlich. Sie erst räumen uns die notwendige Aufmerksamkeit und das mediale Zeitfenster ein, um uns in Folge sachkundig und ausführlicher darzustellen. Oder um es mit Konrad Adenauer zu sagen:

    „Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen.“

  323. Trendergebnis (64% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 28,2% -5,5
    SPD 28,0% -3,5
    GRÜNE 11,6% -6,7
    DIE LINKE 3,7% +1,0
    FDP 6,3% +2,4
    PIRATEN 0,6% -0,7
    AfD 13,2%
    REP 0,2% -0,5
    NPD 0,3% -0,1
    Die PARTEI 0,1%
    ALFA 0,1%
    FREIE WÄHLER 0,6%
    Wählergruppen 7,1% -0,1

  324. AfD Landkreise (64% der Stimmzettel ausgezählt)
    Bergstraße: 18,4%
    Darmstadt* 18,4%
    Darmstadt Dieburg 14,6%
    Frankfurt* 10,3%
    Fulda 13,7%
    Gießen 16,4%
    Groß-Gerau 15,4%
    Hersfeld-Rotenburg 13,1%
    Hochtaunuskreis 12,6%
    Kassel* 12,2
    Kassel Kreis 11,5%
    Lahn-Dill 8,8%
    Limburg 10,4%
    Main-Kinzig 15,6%
    Main-Taunus 14,5%
    Marburg 14,1%
    Odenwald 14,2%
    Offenbach Kreis 16,8%
    Offenbach* 10,3
    Rheingau 14,4%
    Schwalm-Eder 12,1%
    Vogelsberg 5,8% (!!!)
    Waldeck 12,8%
    Werra-Meißner 0% (!!!)
    Wetteraukreis 13,3%
    Wiesbaden* 15,9%

  325. #292 NeverEverGiveUp777 (06. Mrz 2016 23:28)

    Ich muss jetzt erstmal Spanferkel für den 13.3. bestellen – das wird ein Fest 🙂

    Geeenau! Denn:

    Das Ferkel muss weg!

    Es riecht schon nicht mehr besonders gut!

  326. VIELE NICHTWÄHLER

    Sonntag, 06. März 2016
    Geringe Wahlbeteiligung in Hessen
    AfD bei Kommunalwahl vielerorts zweistellig…

    Die Wahlbeteiligung betrug 48,0 Prozent und war damit kaum höher als vor fünf Jahren (47,7 Prozent)…

    Kaum mehr als ein Drittel geht in Frankfurt wählen…

    SOZIALISTISCHES DIKTAT:

    „Das Wahlsystem muss einfacher werden“, sagte SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel am Sonntagabend im hr-Fernsehen.

    Das Kumulieren und Panaschieren bringe lange Wahlzettel mit sich und überfordere die Bürger.

    AfD – LAUT SPD – SPASSPARTEI?

    +++Außerdem regte er die Einführung einer Drei-Prozent-Hürde an, um kleine populistische oder „Spaßparteien“ aus den kommunalen Parlamenten fernzuhalten…
    http://www.n-tv.de/politik/AfD-bei-Kommunalwahl-vielerorts-zweistellig-article17155801.html

  327. Die Reaktion der Lügenheinis von n-tv und N24 auf die gestrigen Erfolge von AfD ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.
    Jeder noch so unwichtige Furz ist denen ein rot eingeblendetes Breaking News im Laufband wert und die AfD, die womöglich die nächsten Jahre revolutionäre Veränderungen in unserem Land einläuten wird, wird ein paar Stunden danach schon mit keiner Silbe im Laufband erwähnt.
    Mehr zum A…ch kann man sich selbst nicht machen!

  328. Wunderbar, dass CDU UND SPD gleichermaßen verlieren! Es sind nur noch Parteien 20%+. Kein Wunder, sie sind ja auch nicht mehr voneinander zu unterscheiden! Grüne und Linke können aber nicht feiern! Einziger Gewinner des Abends ist unsere AfD. Sie hat aus dem Stand heraus zweistellige Ergebnisse geholt und bringt damit die bisherigen politischen Farbenspiele und Koalitionsmöglichkeiten kräftig durcheinander. Je mehr die Blockparteien mit sich selbst beschäftigt sind, desto besser. Am besten wird gar nicht mehr regiert, dann kann auch kein neuer Mist verzapft werden.

    Für die drei wichtigen Landtagswahlen am nächsten Sonntag hat die AfD jetzt eine noch bessere Ausgangsposition. In Sachsen-Anhalt könnte die AfD die 20%-Marke knacken und eine 2er Koalition damit unmöglich machen. In Baden-Württemberg sind mehr als 15% für die AfD möglich und eine CDU-geführte Landesregierung, was für Merkel ein Schein-Erfolg wäre, wird immer unwahrscheinlicher. Auch in Rheinland-Pfalz darf die AfD berechtigt auf ein zweistelliges Ergebnis hoffen und die einstmals Merkel-devote Julia Klöckner hat immer weniger Chancen, Ministerpräsidentin zu werden.

    Merkel muss von allen Seiten destabilisiert werden. Diese Deutschland-feindliche CDU-Kanzlerin ist angezählt. Machen wir ihr das Regieren zur Hölle!
    MERKEL MUSS WEG!!!

  329. Achtet auf die FDP, die einstige „Liberale Privatisierungspartei“ hat das politische Elend eingeleitet und kommt nun wieder als Etablierten- Alternative… und ich ahne Schlimmes für`s nächste Wochenende…

  330. #409 johann (07. Mrz 2016 01:24)

    Spätestens ab Sonntag überlegen sich auch ganz viele der bei der letzten Bundestagswahl so zahlreich in den Bundestag gewählten CDU-MdBs (auch weil die AfD und die FDP scheiterten), ob sie mit Merkel noch Aussichten haben in 2017.

    Ach was! Da gibt’s nur eins: noch länger klatschen! Dieser alte Rekord von Josef Stalin muss doch zu brechen sein – auch wenn die Finger bluten.

  331. OT

    RELATIVIERUNGEN IN DEN MSM

    Glaubt vielleicht wer, Volker Beck hat zum ersten Mal Tina* gekauft u. wurde ausgerechnet dabei erwischt?

    *Tina
    is a term primarily used by gay men.

    „Nach dem Volker-Beck-Vorfall | Auch diese Promis
    waren Crystal-Meth-Opfer

    Andre Agassi sprach offen über seinen Konsum in seiner Autobiographie.

    Ob Marilyn Monroe am Ende noch so genau wusste, was sie nahm, kann heute niemand mehr mit Sicherheit sagen…“
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/volker-beck/crystal-meth-promis-44826510.bild.html

    Ist Volker Beck irgendein Promi?

    Nein, er ist (dauermoralisierender) Politiker(seit 1994 Mitglied des Deutschen Bundestags)!

  332. Noch glauben alle, die AfD wäre so einzuschätzen, wie damals die Republikaner – aber weit gefehlt.

    Mit jedem Jahr der Nichtintegration der Nichtintegrierbaren wird sie auf 30% marschieren.

    Mit jeder weiteren Ablehnung der Kritik am Mohammedanismus wird sie die Nr. 1 Volkspartei.

    Weil Menschen das verschleiernde Dumm-Gequatsche der Merkels & Gabriels leid sind.

    Weil Menschen hier keine Mohammedaner wollen.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  333. Welch ein schöner Tag!
    Am meisten genieße ich das dämliche Geschwafel der Altparteipolitiker!
    Dämlichkeit wird auf Dauer immer bestraft!

  334. Ein Slowake und ein Österreicher vertreten die deutschen Interessen. Das sagt alles.
    ——————————————-
    Damit ist alles gesagt!
    😉

  335. #459 Wolfgang Langer (07. Mrz 2016 06:29)
    Ein Slowake und ein Österreicher vertreten die deutschen Interessen. Das sagt alles.
    ——————————————-
    Damit ist alles gesagt!
    ?
    ++++
    Die Ungarn mit Orban bitte nicht vergessen!

  336. #448 LEUKOZYT (07. Mrz 2016 04:44)
    „Machen Sie sich erst einmal unbeliebt,
    dann werden Sie auch ernstgenommen
    ++++
    Das ist bei unserer Kuffnucken-Kanzlerin aber total schief gelaufen!
    Sie hat sich unbeliebt gemacht und wird jetzt in der Versenkung verschwinden! 🙂

  337. DIE LINKEN BONZEN ALLER COULEUR ZITTERN, LEUGNEN, HETZEN, VERLEUMDEN…

    Kommunalwahlen in Hessen
    „Ergebnis ist erschreckend“:
    So reagieren Politiker auf das Wahlresultat der AfD
    Sonntag, 06.03.2016, 23:10

    Frankfurter Wirtschaftsdezernent Frank(CDU) ist just erst aufgewacht u. fürchtet um die Macht:

    „Das vorläufige Ergebnis der AfD ist erschreckend. Ich hatte maximal mit fünf Prozent gerechnet“.

    Hessens Finanzminister Schäfer(CDU) orakelt: AfD wird wieder verschwinden…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-ergebnis-ist-erschreckend-so-reagieren-politiker-auf-den-wahlerfolg-der-afd_id_5338502.html

  338. #458 Wolfgang Langer (07. Mrz 2016 06:29)
    Ein Slowake und ein Österreicher vertreten die deutschen Interessen. Das sagt alles.
    ——————————————-
    Damit ist alles gesagt!

    Richtig! Sogar das Maas-Männchen musste am Ende einknicken und kleinlaut seinen Pressesprecher als Startklatscher zurückziehen. Linke und Grüne haben immerhin den Wüterich Erdowahn kritisiert. Merkel lässt andere die Kohlen aus dem Feuer holen, während sie als Retterin der Welt glänzen kann.

  339. Der Kommentar von Landrat Ulrich Krebs zum Erstarken der AfD im Hochtaunuskreis: „Das ist das Ergebnis der Bundespolitik.“
    ****
    Ich hätte nie gedacht, daß ich einmal einer Meinung mit einem CDUler sein würde. Bravo Hessen, das war hoffentlich erst der Anfang.
    Forza AfD!

  340. Über das Maas-Männchen:

    „Junge, ist das peinlich. Megasuperpeinlich: Dieses laute, kräftige Einzelklatschen, sobald Justizminister Heiko Maas einen Satz zu Ende formuliert hat. Das ist von einer Penetranz, die sogar Anne Will stört. Und so decouvriert sie den Claqueur und begrüßt den Pressesprecher des Ministers einzeln. Der Klatscher verstummt daraufhin und Heiko Maas bekommt von da an – keinen Applaus mehr. Es rührt sich nicht eine Hand.

    Es gibt in seinem Fall auch nicht viel zu beklatschen, sondern zu bezeugen, wie der Vertreter einer Bundesregierung, die ihre Flüchtlingspolitik als alternativlos ausgibt und sich dabei doch die größten Sprünge erlaubt, neben dem Außenminister von Österreich, Sebastian Kurz, wie ein Schuljunge aussieht: Zuerst beklagt Maas die schrecklichen Bilder, die nun von der Lage der Flüchtlinge in Griechenland zu sehen sind.

    Das sei schrecklich. Dann bestreitet er vehement, was jedem ins Auge springt: dass Europa, dass vor allem Deutschland mit dem türkischen Präsidenten Erdogan einen unausgesprochenen „Deal“ geschlossen hat, der bedeutet, dass Erdogan nicht alle Flüchtlinge weiterreisen lässt, dafür aber sein Land in eine Diktatur verwandeln kann, ohne dass die EU-Länder das für besonders bemerkenswert hielten.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-nur-einer-klatscht-fuer-heiko-maas-14109856.html

  341. Heute soll Köln untersucht werden. Vor allem soll gelklärt werden, warum zunächst von einer weitgehend störungsfreien Nacht die Rede war.
    Nun ist ja klar, dass dabei nicht im Klartext herauskommen kann, dass das im großen Stil sittenwidrige, strafrelevante Verhalten von Flüchtlingen dafür verantwórtlich war. Jedenfalls nicht so im Klartext.
    Welche Ausflucht bleibt dem System, nachdem ja selbst systemseitig durchgesichert ist, dass das doch so war?
    Nun man könnte sagen, dass das zum Nachteil der belästigten Frauen der Fall gewesen sei.

    Dass nicht die Wahrheit über das neue Phänomen, dass Männer anscheinend zunehmend aggressiver würden, also über den neuen Sexismus, berichtet werden sollte.
    Und as zeigt eben wie unterdrückt die Frauen allgemein sind und dass nun neue Gesetze gegen Männer erlassen werden müssten, um dem vorzubeugen.

  342. Für alle im freudetaumelnden Triumphgeheul befindlichen Foristen:

    Es war nur eine Kommumalwahl.
    Es gab eine Wahlbeteiligung von etwa 48 Prozent.
    Bei etwa 13 Prozent AfD-Wähler haben noch nicht einmal 7 von 100 Menschen in Hessen die AfD gewählt.

    Das Ergebnis ist genauso bedeutungs- wie hoffnungslos.

  343. Wie gesagt, der Sexismus ist ja überall, man nennt Frauen ja Frauen, was ja bereits sexistisch ist; wenn ein Mann das sagt; denn was mag der dabei denken (und es ist so, man denkt dann schon was dabei, also ich jedenfalls und das kann man ja nicht sehen und das kann ja nicht sein). Und so ist der Sexismus auch bei der Polizei. Und so wird auch die Poizei natürlich den Sexismus verschweigen wollen.

  344. #450 rob567

    Werra-Meißner-Kreis 0% (!!!)

    keine Liste bzw. auf Kreis-Ebene nicht organisiert

  345. Übrigens, ich weiß gar nicht, ob es nicht schon passiert ist. Als der Lubitz (war ja ein Mann) den Airbus zum Absturz brachte wurden ja mehr weibliche Piloten gefordert; dann wär das nicht passiert (das die nicht in ausreichender Zahl da sisn, ist ja egal und das ist ja auch Unterdrückung).

    Und so kann man ja mal spinnen, dass auch Köln nicht passiert wäre, wenn es mehr Polizistinnen geben würde.. Obwohl ist m. E. merkwürdigerweise noch nicht gefordert worden. Leichte Formschwäche des Feminismus?

  346. Gruss nach Bad Karlshafen an der Weser : 22%
    Das macht Mut!

    Die geringe Wahlbeteiligung zeigt aber daß die AfD in der breiten Masse der Wähler nicht ankommt. Die müssen wie Trump oder LePen die Nichtwähler aktivieren. In der Kommunalpolitik kann man etwas vor Ort direkt beeinflussen. Ich verstehe nicht warum den Leuten das egal ist.

  347. #457 Wnn (07. Mrz 2016 06:25)

    Noch glauben alle, die AfD wäre so einzuschätzen, wie damals die Republikaner – aber weit gefehlt.

    Mit jedem Jahr der Nichtintegration der Nichtintegrierbaren wird sie auf 30% marschieren.
    ————————————-
    Eben nicht! Fehleinschätzung.
    Die jungen Leute wählen links und die Alten sterben aus.
    In den westdeutschen Großstädten sind im Kindergarten 80% Muslime und der Gesamtanteil an der Bevölkerung beträgt 50%.

  348. #454 francomacorisano (07. Mrz 2016 05:56)

    Merkel muss von allen Seiten destabilisiert werden. Diese Deutschland-feindliche CDU-Kanzlerin ist angezählt. Machen wir ihr das Regieren zur Hölle!
    ———————

    Das erledigen andere für uns.
    Merkel wird heute gedemütigt wie nie zuvor. Allen voran :

    http://www.welt.de/politik/ausland/article152997214/Orban-steht-in-Bruessel-vor-einem-Sieg-ueber-Merkel.html

    Immer cool bleiben, kann nur besser werden.

    Eine Schande daß kleine Staaten für Merkel-Deutschland die Drecksarbeit erledigen müssen.

  349. Der Dank gilt nicht der AfD, sondern den Bürgern im Westen, die nun doch langsam zu begreifen scheinen, daß ihr „Stammwähler“-Stolz angesicht der harten Fakten der politischen Realität einen nassen Furz wert ist. Weiter so!

  350. Ein solches Ergebnis habe sich „nirgends abgezeichnet“, sagte der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD). Er sei viel unterwegs gewesen und habe mit Tausenden von Leute gesprochen, doch „diese Stimmung war im Wahlkampf nicht spürbar“. Er sei „sehr überrascht und traurig“ über den starken Zuspruch für die AfD, sagte Gerich, dessen große Koalition nun vor dem Aus steht. Die AfD in Wiesbaden hat nach ersten Trendmeldungen 16 Prozent errungen.

    Wer wird uns die Wählerwanderung erklären?

  351. #236 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 22:56)
    2 Sekunden und Hessenwahl bei den Tagesthemen als Nachricht abgehandelt!!!

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Da gibt es bestimmt noch einen bitterbösen Kommentar im Bereich Meinung und Volksverhetzung!

    gestern auch gemerkt, wie beiläufig diese wahl behandelt wurde und mich beim weg ins bett voraussehend gefreut, denn:

    die erfahrung des zwischen den zeilen lesens zeigt:

    je WENIGER die Lücken+erziehungsmedien über ein thema berichten, desto PEINLICHER ist es für sie.

    in dem fall: umso SCHLECHTER haben die blockparteien abgeschnitten.

    ;);)

  352. #468 gonger (07. Mrz 2016 07:48)
    #457 Wnn (07. Mrz 2016 06:25)

    Noch glauben alle, die AfD wäre so einzuschätzen, wie damals die Republikaner – aber weit gefehlt.

    Mit jedem Jahr der Nichtintegration der Nichtintegrierbaren wird sie auf 30% marschieren.
    ————————————-
    Eben nicht! Fehleinschätzung.

    Die jungen Leute wählen links und die Alten sterben aus.
    In den westdeutschen Großstädten sind im Kindergarten 80% Muslime und der Gesamtanteil an der Bevölkerung beträgt 50%.

    Nein. Durch die breite Diskussion über den Koran lesen diesen viele Menschen in diesen Tagen zum ersten Mal und werden sich der Problematik bewusst. Die Stimmen aus Polen, Tschechei, der Slowakei und Ungarn verhallen auch beim dümmsten Gutmenschen nicht unerhört. Junge Menschen, die in der Schule durch mohammedanischen Faschismus und Gewalt gequält wurden, wählen jene Partei, die den Mohammedanismus kritisiert. Das Ganze hat in diesen Tagen, vor allem auch durch die Flüchtlingskrise, soeben erst begonnen.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  353. #417 SCHWEINEHACK (07. Mrz 2016 01:36)

    Bin in Florida und denke schon daran auszuwandern
    —————-
    Vergiss es und verinnerliche den uralten Auswandererspruch : „Wenn Du im Ausland bist und ein kleines Vermögen machen willst musst Du ein großes Vermögen mitbringen“.

    In den USA/Thailand hilft Dir niemand wenn Du am Ende bist oder chronisch krank wirst.
    Die PKV nimmt Dich nicht auf! So einfach ist das.

  354. Der Kommentar von Landrat Ulrich Krebs zum Erstarken der AfD im Hochtaunuskreis:

    „Das ist das Ergebnis der Bundespolitik.“

    …Na sowas, wer hätte DAS gedacht …?

  355. Der Staatsfunk hat heute morgen in der staatlichen Propaganda die Meldung, dass die AfD drittstärkste Partei in Hessen wurde, mit einer ca. „Fünf-Sekunden-Meldung“ abgetan.

    Aber ich glaube dass die Macher der Staatspropaganda trotzdem heute morgen Magenschmerzen bekommen haben. Ihre extrem einseitige Lügenberichterstattung kommt nicht so richtig beim Wahlvolk an.

    Wahrscheinlich wird die Staatspropaganda diese Woche noch einmal richtig aufdrehen und der staatliche Lügenfunk lügen, dass sich die Balken biegen.

    🙂

  356. Jetzt, wo die Partei erst mal Fuss gefasst hat, heißt es mit beiden Beinen zu stehen lernen.
    Ordentliche Gruppen zu bilden und diese in geeinte Bewegung zu bringen. Der öffentliche Auftritt bring die verzagten Nichtwähler in Schwung. Es gilt die politisch/ökonomischen Fehler der Merkel&Co aufzuarbeiten und die USAm Abhängigkeit zu lösen.
    Diese Abenteurerbanden wieder zurückzuschicken wird ein gewaltiges Anliegen.
    Syrien wird dieses Jahr noch friedlich werden, da heißt es die jungen Syrer an ihre Aufgabe zu erinnern und ihnen ev. dabei behilflich sein!

  357. Also wenn ich Parteisoldat der Einheitspartei Deutschlands oder einer der gleichgeschalteten Blockflöten wäre, dann würde ich schon beim Jobcenter eine Nummer ziehen. Laut SGB sind die schon bei „drohender Arbeitslosigkeit“ dazu gezwungen, sich dort zu melden. Wenn sie das nicht tun, dann ist das ein klarer Verstoß gegen Gesetze: LEISTUNGSENTZUG!

    PS.: Jetzt lernen die Vollhonks mal, wie ihre eigene Politik vor Ort funktioniert. Von denen werden ja am kommenden Montag jede Menge „arbeitssuchend“ sein.

  358. Hochtaunuskreis :
    Hier leben die Leute, welche den Abgasen in der Stadt Ffm entfliehen wollen.
    Da „oben“ kann man es aushalten als Nordddeutscher.
    Ich habe mal beruflich in Schmitten-Arnoldshein gewohnt weil ich es als Norddeutscher in Ffm. nicht aushielt.
    Hochtaunuskreis : Nur Reiche, alle Motorradfahrer und ALTEINGESESSEN:::

  359. Großangelegter Wahlbetrug ist offensichtlich, ich hoffe, die AfD ist jetzt nicht zu sehr erfolgsbetäubt und geht der Sache ausgiebig und vor allen Dingen schnellstens auf den Grund!

    Ist es doch gleichzeitig ein gutes Training für den nächsten großen Wahlsonntag. Also bitte, Hessen nicht vernachlässigen, da steckt noch einiges an aufzudeckender krimineller Energie drin.

    Und letztlich ist es von enormer Bedeutung, die Rädelsführer der kriminellen Aktionen zu benennen, damit jeder Wähler weiss, mit welchen verkommenen Subjekten er es bei den Altparteien zu tun hat.

  360. Kommunalwahlen in Hessen. „Ergebnis ist erschreckend“: So reagieren Politiker auf das Wahlresultat der AfD

    Bei der hessischen Kommunalwahl hat die AfD nach ersten Zwischenergebnissen aus dem Stand heraus vielfach zweistellige Resultate erzielt. Bei den Politikern der großen Parteien wecken die Zahlen gemischte Gefühle.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommunalwahlen-in-hessen-ergebnis-ist-erschreckend-so-reagieren-politiker-auf-den-wahlerfolg-der-afd_id_5338502.html

    🙂 🙂 🙂

  361. #468 gonger (07. Mrz 2016 07:48)
    #457 Wnn (07. Mrz 2016 06:25)

    Noch glauben alle, die AfD wäre so einzuschätzen, wie damals die Republikaner – aber weit gefehlt.

    Mit jedem Jahr der Nichtintegration der Nichtintegrierbaren wird sie auf 30% marschieren.
    ————————————-
    Eben nicht! Fehleinschätzung.
    Die jungen Leute wählen links und die Alten sterben aus.
    In den westdeutschen Großstädten sind im Kindergarten 80% Muslime und der Gesamtanteil an der Bevölkerung beträgt 50%.

    * * * * *

    Entscheidend ist, inwieweit man in den Öffentlich Rechtlichen die Links-Grün-Besoffenen zurückdrängen kann. Die 4. Macht im Staate ist m.E. inzwischen leider zur Ersten aufgestiegen!

  362. #491 0Slm2012 (07. Mrz 2016 08:12)
    @ #463 Wenn

    Sehr gut beschrieben. Genau so ist es. Wenn man das mal durchschaut hat, werden Politikersprech und Tendenzmedien zu einem transparenten Ballon, der aktuell immer höher steigt, bevor er nicht mehr zu sehen ist oder stillschweigend platzt – wie im Fall der Grenzschließungen im Westbalkan. Sowohl SPD und die Grünen platzen an ihrer eigenen Unfähigkeit zur Realpolitik im Sinne des Volkes.

    Kretschmann in Baden-Württemberg ist eine Ausnahmeerscheinung – ansonsten müssen sich die Mitte-Links Parteien auf gewaltige Verluste einstellen. Ich sehe das Potential der AfD bei 40%. Österreich hat auch nur deshalb in der Flüchtlingsfrage reagiert, weil eine starke FPÖ drohend hinter ihnen steht und ihnen die Futtertröge streitig macht.

  363. Bei aller Freude über den AFD-Erfolg bitte nicht vergessen: Der Kampf gegen Links geht weiter!

    ++++ HEUTE IST LEGIDA !!! ++++
    Ort: Leipzig, Richard-Wagner-Platz
    Zeit: 19:00 Uhr

    Die PEGIDAs stoßen zu uns dazu!

    Derweil hyperventiliert die linke Mischpoke gegen den Antifeminismus von Legida. Bisher wusste ich nicht, dass Legida antifeministisch ist, aber wenn das so ist, dann begrüße ich das natürlich außerordentlich. ( Link zur linken Mischpoke: https://twitter.com/reneloch/status/706600275319103488 … René Loch ist Indymedia-Fotograf!)

  364. @#300 WahrerSozialDemokrat (06. Mrz 2016 23:32)

    Eben und vielleicht können die Landtagswahlen ja noch wegen Anschlagsgefahr abgeaagt werden.
    Aber ich weiß nicht, kann die Merkel die Visafriheit für Terroristen alternativlos ab Dienstag schon durchsetzen. Also die Merkel wird sich nicht abbringen lassen und sie ist im Plan. Um etwas Schlimmes zu verhindern muß etwas Schlimmeres gemacht werden. Perfekt. Was mich wundert wäre, wenn intelligente Leute das immer noch nicht wahrhaben wollen. Vielleicht kommt der Untergang eher, als es denen klar wird.

  365. #432 WahrerSozialDemokrat (07. Mrz 2016 02:17)

    Fazit 3:

    Die MSM-Journalisten sind aufgrund ihres regierungstreuen einstudierten Gesinnungsjournalismus unfähig selbst die einfache Nachricht von Wahlen wertfrei zu präsentieren! Bzw. berichten lieber garnicht darüber im Zweifel.

    Ein ganz wichtiger Punkt. Die sind inzwischen so konditioniert, dass sie gar kein Thema mehr ohne ihre trübe gesinnungsjournalistische Brühe abhandeln können. Und sie sind auch so vernagelt, dass sie gar nicht merken, dass diese elende volkspädagogische Dauerbelehrung immer mehr Menschen übel aufstößt. Dass immer mehr Sendungen nach ein paar Takten abgeschaltet werden und immer mehr Zeitungen fast ungelesen im Müll landen. Es ist dieser schrecklich larmoyante Kleber-Duktus, der eine ganze Zunft befallen hat und der der AfD auch in die Karten spielt. Die Lust, in die Dauer-Indoktrinationsschleife zu geraten, nimmt allgemein ab.

  366. Typische Gemeinheit beim HR (=Häßlicher Rotfunk)

    Bei den Ergebnisgrafiken hat die AfD immer einen BRAUNEN (!) Balken.

  367. #501 Wnn (07. Mrz 2016 08:25)

    #491 0Slm2012 (07. Mrz 2016 08:12)
    @ #463 Wenn

    Kretschmann in Baden-Württemberg ist eine Ausnahmeerscheinung – ansonsten müssen sich die Mitte-Links Parteien auf gewaltige Verluste einstellen. Ich sehe das Potential der AfD bei 40%. Österreich hat auch nur deshalb in der Flüchtlingsfrage reagiert, weil eine starke FPÖ drohend hinter ihnen steht und ihnen die Futtertröge streitig macht.
    ————————
    Hier oben sitzt eine dänische Volkspartei (DF) der Regierung im Nacken.
    Hier wird sachlich berichtet wo es mit dem Nachbarn gut funktioniert:

    http://www.shz.de/deutschland-welt/newsticker/europa-erklaert-balkanroute-fuer-jetzt-geschlossen-id12934541.html

  368. #489 Wnn (07. Mrz 2016 08:02)

    In Stuttgart hat wohl eine „Testwahl“ mit unter 18-jährigen stattgefunden, die zu 35% Linke gewählt haben. Das ist erschreckend, aber dazu sei angemerkt: Selbst wenn die Linken es wieder an die Macht schaffen sollten, danach kommt der Absturz. Die DDR hat´s gezeigt wohin der real existierende Sozialismus geführt hat. Dieses historische Vorbild muss man den Jugendlichen immer vor Augen halten. Und genau dieser Sozialismus wird enden, wenn das Geld der Anderen alle ist. Wenn die Jugend in solch einer Welt leben will, dann soll sie es, aber das dicke Ende kommt. Wir Lebenserfahrenen wissen das.

  369. Und alle Etablierten wurden „kalt erwischt“ und sind vom Ergebnis „betroffen“ oder „überrascht“. „Ein solches Ergebnis habe sich „nirgends abgezeichnet“, sagte der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD). Er sei viel unterwegs gewesen…..“ und hat dabei anscheinend nur mit Demoskopen, gemieteten Claqeuren und Stühle aufstellenden StudentInnen gesprochen, die sich bei den „GROßEN“ anbiedern wollen. Bei meinen Gesprächspartnern verhält es sich so, dass gefühlte zwei Drirrel die AfD wählen wollen. Man kann als Etablierter aber wirklich irritiert sein: kein Demoskop hat die AfD landesweit bei 14% gesehen. Und das hier waren Kommunalwahlen- da wird nicht jeder die Bundespolitik berücksichtigt haben, sondern der ein oder andere noch an Omas neuen Seniorenstift, den neuen Parkplatz oder den Schutz irgendeines Baumbestandes gedacht haben- sprich: bei Landtags- und erst recht bei Bundestagswahlen müsste das Ergebnis noch besser ausfallen. Ich benutze den Konjunktiv- denn auch ich rechne damit, dass Muttis Propaganda-Abteilung sehr kreativ sein wird, sich noch was Perfides einfallen lassen will, um der AfD zu schaden. Es wird ihr nicht gelingen.

  370. nicht übermütig werden,
    jetzt geht die Arbeit erst los.
    das Kleinklein vor Ort.
    und:
    bitte keine Streitereien,
    Richtungskämpfe
    oder Personaldebatten.

    auf dem Boden bleiben und schaffen.

    und es den Etablierten zeigen:

    WIR SIND BESSER!

  371. Na wenn das kein Ansporn ist 🙂
    Heute macht das Werbung austragen nochmal so viel Spaß, dazu der Sonnenschein. Das wird ein Sonntag, dazu das schöne Datum der 13., wir sind voller Hoffnung und freuen uns besonders auf den Abend des dreizehnten.

  372. Ich mache gerade meine Mail auf und da steht Frauke Petry. Einen Moment war ich ganz stolz (war echt so, das war eine Millisekunde Verwunderung, weil sonst kommts immer anonym oder wenn von einer männlichen Adresse). Aber das hat die ja an alle geschickt wurde mir dann klar.

  373. Die Führungspolitiker von CDU, SPD und den Grünen arbeiten wirklich schwer daran die Wähler der AfD in die Arme zu treiben. Vielleicht sollten die Politiker der Altparteien endlich mal wieder Politik für ihre Wähler machen und nicht für kulturfremde und bildungsferne Masseneinwanderer. Vielleicht sollten endlich Wohnungsbauprogramme für einheimische Bürger finanziert werden, die verzweifelt eine bezahlbare Wohnung suchen. Vielleicht sollte endlich auch deutsche Langzeitarbeitslose mit dem gleichen Hingabe gefördert werden, wie die Flüchtlinge. Und vielleicht sollten endlich auch für verarmte einheimische Familien Spielzeug und Möbel gesammelt oder bezahlt werden.

  374. #508 BenniS (07. Mrz 2016 08:33)

    Und alle Etablierten wurden „kalt erwischt“ und sind vom Ergebnis „betroffen“ oder „überrascht“. „Ein solches Ergebnis habe sich „nirgends abgezeichnet“, sagte der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD). Er sei viel unterwegs gewesen…..“

    So sind sie eben, die Linken. Erinnert mich an die beiden sozialistischen Systeme die es schon vorher auf deutschem Boden gab.

    Der Führer faselte noch von Endsieg, als die Russen nur noch 100 m vom Föhrerbonker entfernt waren, und Honecker feierte noch 40 Jahre Sozialimus, als der Laden anfing zu krachen.

    So sind sie eben, die Nazis!

  375. #511 alte Frau (07. Mrz 2016 08:34)

    Na wenn das kein Ansporn ist 🙂
    Heute macht das Werbung austragen nochmal so viel Spaß, dazu der Sonnenschein.

    Haben wir auch, Sonnenschein. Und gestern abend auf der Terrasse. Ihr auch? 😉

  376. der Focus online titelt „Ergebnis ist erschreckend“: So reagieren Politiker auf das Wahlresultat der AfD

    Erschreckend finde ich, dass angesichts der Politik in Berlin, der Isolation Deutschlands in der EU in der Flüchtlingsfrage, der Ereignisse in Köln und Kiel, immer noch so viele Bürger die sog. etablierten Parteien wählen und immer noch nicht aufgewacht sind.

  377. Nun im Umland von Kassel habe ich auch fleißig täglich mitgeholfen die Briefkästen mit Flugblättern zu befüllen. Also darf ich mir einen Teil des tollen AfD-Erfolges auch auf die eigene Fahne schreiben. Klasse!!!

    Jetzt müssen wir die drei Bundesländer bis zu 13. März noch massiv mit Wahlpropagande überfluten; so wie die Volksverräter gerade Deutschland mit Illegalen überfluten. Flut gegen Flut! Und am Ende stoppen wir damit die Asyl-Flut!

    Es ist uns im Westen leider nicht gelungen einen Massenwiderstand auf der Straße zu erzeugen. Zwar gibt es auch hier viele Unzufriedene. Der Mut für deutsche Interessen zu demonstrieren ist aber zu niedrig. Denn das induzierte Irresein, dass durch die Re-education seit 1945 in die Köpfe der Deutschen eingepflanzt wurde, zusammen mit dem Terror der linken Zivilgesellschaft und ihrer absoluten Medienhoheit gegen freiheitliche deutsche Aufbrüche, ist noch zu wirkmächtig. Deshalb muss es unser veeintes Ziel sein, die Köpfe der Menschen zu befreien. Erst wenn der Geist frei ist, kann der Mensch auch realiter widerständlerisch aktiv werden.

    Dafür ist notwendig, die Stellschrauben immer weiter nach rechts zu drehen. Also das „Sagbare“ zu erweitern bzw. den „gesellschaftlichen Konsenz“ dessen was man hier sagen darf, ohne einen Skandal auszulösen, immer weiter aufzubrechen. Dafür ist einem Björn Höcke zu danken. Leute, die sich aus taktischen Gründen gegen ihn stellen, weil sie bürgerliche Wählerschichten nicht verprellen möchten, liegen falsch.

    Genau andersrum wird ein Schuh draus. Es kann ja nicht in unserem Sinne sein, unsere eigenen Leute zu disziplinieren wenn sie das Richtige sagen, bloß weil die linksliberale Mainstreampresse dann wie getroffene Hunde aufbegehrt. Nein, richtig ist das Erlaubbare und Sagbare immer weiter voranzutreiben, bis es irgendwann gar keine Denk- und Sprechverbote mehr gibt. Wer das nicht begreift, der begreift grundsätzlich nicht was Metapolitik bedeutet und wie man damit künftige große Veränderungen im politischen und gesellschaftlichen Kontext erreicht.

    Ich bin in den letzten Monaten durch die Asylflut in einem permanenten fieberähnlichen Erregungszustand, der mich geradezu verzweifeln lässt. Man sieht durch die mittlerweile rund 2.000.000 Illegalen, die im letzten halben Jahr gegen jedes Recht in Deutschland eingefallen sind, was das bedeutet: Volkstod. Ende aus.

    Und trotzdem gibt es nicht ein einziges etabliertes Medium, sei es Fernsehen oder Printmedien, welches auch nur einen einzigen Artikel zu dem verfasst hätte, was mir und großen Teilen des deutschen Volkes auf der Seele brennt: was wird aus Deutschland, wie verändert die Asyl-Flut unsere Nation, was hat das für verheerende Auswirkungen in finanzieller Hinsicht, auf die Kriminalität, auf unseren Wohlstand, die Infrastruktur, die völkische Zusammensetzung, insbesondere auch die Frage unserer biologischen Existenz als Volk, als Schicksals- und Abstammungsgemeinschaft?! Volk und Nation stehen unter Dauerfeuer der Multikulturalisten! Wir brauchen Flak-Abwehrgeschütze im übertragenen Sinne; wo sind die?!

    Nein, bei den MSM ist nur bleiernes Schweigen zu diesen überbordend wichtigen Fragen. Und das macht mich so rasend traurig. Eine Mischung aus explosiver Wut, Resignation, Wille zu Tat und Handlung, alles wie im psychedelischen Rauschzustand – und dies nun schon seit Monaten. Und die Deutschen…sie sitzen und schwiegen, trauen sich nicht zu rebellieren. Es ist zum Mäuse melken.

    Wie konnte es so weit kommen? Zum einen liegt es am Besatzungsregime, welches in unseren Politikern willfährige Handlanger ihrer zerstörerischen imperialistischen Politik fanden. Allerdings wäre es zu einfach, nur mit dem Finger auf dieses Geschmeiß zu zeigen, um dann zu sagen, dass diese Leute Schuld am Niedergang Deutschlands und der deutschen Bevölkerung tragen würden. Nein! Denn auf der anderen Seite muss oder musste es zwangsläufig Menschen geben, die sich dem pathologischen Selbstvernichtungswahn ergaben. Ausschlaggebend dafür ist die Parteienlandschaft, in der es keine ernst zu nehmende Opposition gab, welche die Waagschale unseres Schicksals ins Gleichgewicht bringen konnte, um durch Eigenes agieren, diese zugunsten der Bevölkerung umzulenken verstand. Vielmehr lag und zum Teil liegt noch immer ein Zerwürfnis an nationalen Auffassungen vor, welche der Gesundung des Bewusstseins im Volke diametral entgegensteht und das, obwohl es nur eine naturgegebene Weltanschauung gibt. Obgleich allen klar sein sollte, dass es hier nicht um individuelle egoistische Befindlichkeiten gehen kann und darf, wird doch nach diesem Verhaltensschema verfahren. Dabei scheint man ganz zu vergessen, dass nicht der Erhalt, an erworbenen Pfründen Sinn und Ziel unserer Arbeit ist, sondern das Überleben unseres Volkes. Hieraus lässt sich wohl ableiten, dass nicht die Gemeinschaft und das Fortbestehen einer Hochkultur als Ergebnis der Bestrebungen anvisiert wird, sondern die Befriedigung an niederen Bedürfnissen. Demnach ist dem deutschen Volk und dem nationalen Lager eine besondere Affinität zu Divide et impera zu bescheinigen, wenngleich diese einer gesunden Weltanschauung zuwiderläuft. Der Gewinn an politischen Einfluss oder Wachstum einer Bewegung ist somit nur rudimentär oder gar nicht möglich. Diejenigen, welche zur gegenwärtigen Situation ihren Beitrag geleistet haben, haben Deutschland somit bewusst auf das Schafott geführt und dem Henker ausgeliefert. Wenn sich an der Lage nichts ändert, dann kann sich jeder auf seinen Grabstein schreiben, dass er ja gern gewollt hätte, aber zu borniert war, wirklich etwas zu verändern „Ich bin schuld an der Hinrichtung Deutschlands“. Dies nicht nur der AfD ins Stammbuch, sondern jedem einzelnen, der sich für rechts, islamkritisch, national oder konservativ hält.

    Fragt Euch selbst:

    Denkt irgendjemand, dass er durch das Schreiben oder Lesen von Kommentaren bei Onlinemedien Einfluss auf politische Entscheidungen nimmt? Hiervon abgesehen, zählt besonders für die Mainstreammedien jeder Klick, denn er bedeutet bares Geld in die Taschen der falschen.
    Zu PEGIDA: Natürlich kann es als erster Schritt eines Lahmen verstanden werden, wenn die Bürger für ihre ureigenen Interessen wieder den Gang auf die Straße wagen und das ist zu begrüßen. Nur leider hat auf den Veranstaltungen – bis auf die wenigen Ausnahmen – keiner das Grundübel, die Täter, beim vollen Namen genannt. Hieraus erkennt man die eigentliche Intention der Veranstalter. Meint ihr wirklich das ihr Veränderungen erreicht in dem ihr, wie kleine Kinder nur lange genug die Augen vor der Realität verschließen müsst, um dann zu hoffen, dass wenn ihr sie wieder öffnet, eine heile Welt vor euch liegt? Seid ihr dem Glauben erlegen, dass ein kranker Körper ohne jegliche innere Reaktion von selbst zur Genesung gelangt? Habt ihr je erlebt, dass irgendein sogenannter Volksvertreter in den letzten 70 Jahren, nationale, für das deutsche Volk vorteilhafte Politik betrieben hat (keine Familienpolitik dafür Völkermord an den autochthonen Deutschen, Bundeswehreinsatz im Ausland siehe Grundgesetz (GG), Bruch des Amtseides siehe GG, Raub des deutschen Vermögens, Arbeitslosigkeit und Massenzuwanderung …)?
    Habt ihr nicht gehört, wie Schäuble 2011 gesagt hat „das Deutschland seit dem 8. Mai 1945 nie voll souverän gewesen ist“?
    Was wir erleben ist ein Krieg der Multikulturalisten und One-World-Ideologen gegen alle Nationen und Völker mit dem Ziel eines rassen- und völkervermischten Welteinheitstaates.

    Die Geschichte unserer und anderer Nationen lehrt uns, dass staatstragende oder erneuernde Umbrüche niemals durch abwartende Hoffnung beziehungsweise das sprichwörtliche Aussitzen herbeigeführt wurden! Die Zeit der Entscheidungen ist angebrochen. Heute und hier geht es nur noch um die Frage, ob wir die geschärfte Klinge des Henkers auf dem Schafott gegen uns und unser Vaterland führen oder ob wir dem Henker den Richtspruch eines freien deutschen Volkes spüren lassen.

    Wie gelangen wir zur Freiheit? Das Wir ist entscheidend! Es bildet das Fundament auf dem wir Deutschland, die Germania wieder zum Glanz alter Zeiten führen. Frei, unbeugsam, gerecht, stets Schwert und Schild für den Schutz des deutschen Volkes und der europäischen Völker. In jedem Einzelnen muss die Überzeugung reifen, dass es so wie bisher nicht weiter gehen darf. Ihr müsst euch vom Egoismus, der Gier, der Verblendung, der Zwietracht und dem Neid lossagen. Lasst euch nicht durch Phrasen wie, „Du bist ein Nazi, Rassist oder Rechtsradikaler“ einschüchtern.

    Der Gegner kennt eure diesbezügliche Angst, welche nur ein Produkt eurer eigenen Unwissenheit ist und er wird euch damit konfrontieren. Ihr entreißt ihm seine Waffe, wenn ihr die Bedeutung der Wörter kennt, denn sie sind nichts weiter als Hülsen. Des Weiteren ist es ein Leichtes eine Person in der Öffentlichkeit zu diskriminieren und zu diffamieren, aber wenn sie erkennen müssen, dass sie gegen fest entschlossene freie Männer und Frauen antreten, die sich nicht durch besagte Verleumdung einschüchtern lassen, dann haben sie den überwiegenden Teil ihrer Kraft verloren. Es gilt Zusammenhalt zu leben, und zu zeigen. Seid für euch und andere permanentes Vorbild der gepredigten Werte!

    Engagiert euch im nationalpolitischen Widerstand direkt oder indirekt, womit ihr der Wahrheit immer stärker in die Gesellschaft vorzudringen verhelft. Die Wahrheit erkennt man an ihren Verboten und ihrer Herabwürdigung. Beteiligt euch an nationalen Kundgebungen. Bestellt und verteilt Flugblätter und Aufkleber. Oder druckt euch online-Beiträge aus und verteilt diese. Klärt die Menschen in eurer Umgebung auf, politisiert die Gespräche, gleich wo, ob auf der Arbeit, im Freundes- u. Bekanntenkreis, beim Sport oder sonstwo. Argumente gegen die derzeitigen Verhältnisse gibt es zuhauf, denn sie widersprechen dem nationalen Freiheitsgedanken und dem Selbstbestimmungsrecht der Völker. So kann der Körper, Deutschland, von seiner Krankheit geheilt und befreit werden. Erst wenn wir in aller Munde sind, sind wir auf dem Weg zur politischen Relevanz. An dem Punkt angekommen ist die Arbeit keineswegs beendet, denn es gilt, dem Volk immerfort reinen Wein einzuschenken und stets präsent zu sein. Bei Wahlen sind Wahlbeobachter in jedes Wahllokal zu entsenden …

    Wie ihr seht, liegt alles in unseren Händen. Entweder gehen wir als Sklaven, welche dereinst ausgerottet sind, in die Geschichtsbücher ein oder wir stehen auf und erstreiten uns unsere Freiheit! Es liegt an Dir, die Zeit der Entscheidungen ist gekommen. Während diese Zeilen gelesen wurden, sind wieder Hunderte Invasoren über unsere Grenzen gekommen. Die Asyl-Flut kennt kein Ende. Und Ihr und euer Widerstand?!

  378. Gerade die Türken hetzen gegen die AfD was das Zeug hält. Wenn die mit Ihrer Integration kein Problem hätten, bräuchten Sie vor der AfD keine Angst zu haben. Die AfD könnte Ihnen jedoch bei der islamisierung Deutschlands gefährlich werden und Ihren ständigen Forderungen einhalt gebieten. Ein Grund mehr AfD zu wählen!

  379. Besondere Beachtung verdienen die Wahlergebnisse der Grünen in den Großstädten.
    Der Absturz von knapp 26% auf knapp 15% in Frankfurt ist ein durchgehender Trend, und bedeutet, dass die grünen, urbanen Wohlfühlzonen spürbar geschrumpft sind. Die bunte Revolution frißt ihre Kinder, trouble in paradise…
    Das Wahlergebnis der AfD in einer „bunten“ (verslumten) Stadt wie Frankfurt bedeutet, dass über 20 % der Deutschen, die überhaupt noch zur Wahl gegangen sind, diese Partei gewählt haben.

  380. 1. Hurra!

    2. Landtagswahlen 13.3.

    Das Potential der noch Unentschlossenen und der Nichtwähler ist groß (auch eure Senioren* in Altersheimen?). Ihr kennt bestimmt solche resignierten Wähler.

    Sprecht mit ihnen diese Woche. Zeigt ihnen Beipiele wie die CDU/SPD Regierung unser Land kaputtmacht.


    *)
    Mit der Vollmacht Eurer Opas und Omas und deren Wahlbenachrichtigung könnt ihre Briefwahlunterlagen beschaffen. Füllt diese aber zusammen mit denen aus, lasst das nicht Heimbetreibern wie Caritas oder Diakonie machen!!!

  381. #507 Leipziger Montagsforum (07. Mrz 2016 08:33)
    #489 Wnn (07. Mrz 2016 08:02)

    In Stuttgart hat wohl eine „Testwahl“ mit unter 18-jährigen stattgefunden, die zu 35% Linke gewählt haben. Das ist erschreckend, aber dazu sei angemerkt: Selbst wenn die Linken es wieder an die Macht schaffen sollten, danach kommt der Absturz. Die DDR hat´s gezeigt wohin der real existierende Sozialismus geführt hat. Dieses historische Vorbild muss man den Jugendlichen immer vor Augen halten. Und genau dieser Sozialismus wird enden, wenn das Geld der Anderen alle ist. Wenn die Jugend in solch einer Welt leben will, dann soll sie es, aber das dicke Ende kommt. Wir Lebenserfahrenen wissen das.

    Indoktriniert durch 68-er Bessermenschen, die außer guten Ratschlägen noch nie etwas geleistet haben. Belehrt durch Gesinnungsjournalismus penetranter Art und völlig verfettet durch Konsum und Gier glauben sie, dass ihr iPhone allen Menschen der Erde zusteht. Das ändert sich bald, wenn in der Nachbarschaft die ersten Kopfwindeln spazieren getragen werden und ihre eigenen iPhones geklaut sind. Das Leben mit den Mohammedanern wird zu einem guten Ratgeber, zu einer aufweckenden Richtschnur.

    Rousseau:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“

  382. N-tv meldet, dass in hessischen Büdingen mit immerhin über 21.000 Einwohnern die NPD, über 14 Prozent bekommen hat.

    Ich freue mich nicht für die NPD, sondern über die langen Gesichtern der Blockparteien-Politiker und der gleichgeschalteten Medienvertreter.

    🙂 🙂 🙂

  383. Zitate aus der Welt:

    Ähnlich war es in Frankfurt, wo sich SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann betrübt zeigte: „Das Abschneiden der AfD passt nicht zu unserer Stadt.“ (…) Elke Tafel-Stein von den Liberalen war fast fassungslos über die Tatsache, dass „im liberalen Frankfurt eine solche rechtspopulistische Partei möglich ist“.

    * * * * *

    Nein, Herr OB,
    sie missverstehen hier was Grundsätzliches:
    Der Oberbürgermeister passt anscheinend (jedenfalls für viele) nicht mehr zur Stadt!

    Akzeptiert doch einfach mal die Meinung des Volkes!
    (mitunter auch als Stimmvieh bezeichnet)

    Ach so, die Meinung des Populus ist ja populistisch!

  384. #88 Ionit (06. Mrz 2016 21:58)

    Ich hatte kurz Anne Will angemacht aber musste nach einer Minute gleich wieder abschalten. Maas, Göring-Eckardt & Co. kann ich nicht mehr ertragen.

    Aber du hast echt was verpasst. 1 (ein!) Klatscher bei Maas-Männlein.
    Keine Auftrags-Claqueure! Die ÖR scheinen sich auf den sich drehenden Wind einzustellen. *grins*

  385. #520 Templer (07. Mrz 2016 08:48)

    N-tv meldet, dass in hessischen Büdingen mit immerhin über 21.000 Einwohnern die NPD, über 14 Prozent bekommen hat.

    Ich freue mich nicht für die NPD, sondern über die langen Gesichtern der Blockparteien-Politiker und der gleichgeschalteten Medienvertreter.

    * * * * *

    Anscheinend überall wo keine AfD antrat, haben die Rechten deutlich Stimmenzuwachs bekommen . . .

  386. #497 Templer (07. Mrz 2016 08:18)
    Kommunalwahlen in Hessen. „Ergebnis ist erschreckend“: So reagieren Politiker auf das Wahlresultat der AfD
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Ergebnis ist erschreckend“?

    Wenn 10 oder 20% der Bürger eine Partei wählen kann das Ergebnis nie „Erschreckend“ sein. Im Gegenteil.
    In einer Demokratie ist das ein Recht und sogar Pflicht jeden mündigen Bürger.
    Die Damen und Herren der „Höhen“ Politik müssen überlegen- Wenn sie die AfD beleidigen, beleidigen sie nicht Frau Petri und ein Paar Leute an der Spitze, sie beleidigen bald 20% der Bevölkerung.
    Ja, meine Damen und Herren aus der „Etablierten“ Parteien- Sie beleidigen uns- ihre verlorenen Seelen, sie beleidigen die Leute, die sie über Jahre hinaus an der Nasen geführt haben, sie beleidigen letztendlich ihre Brötchengeber.
    Machen sie nur so weiter! Bis zum 0% ist noch was zu machen. Da werden sie vielleicht erkennen wie es dem Leuten geht, die in der Arbeitsagentur sitzen und sehen müssen wie die Zigeuner bevorzugt behandelt werden.

  387. Die Verunglimpfung und das Schlechtreden der AfD, vor den Wahlen, hat nichts genutzt.
    Auch das Einsetzen der primitiven links versifften Idioten bei Veranstaltungen, war umsonst ;-))!

    Die Altparteien wurden regelrecht abgewatscht!

    Das moralisch Verkommene System hat wieder sein wahres Gesicht gezeigt, so dass die Menschen das Schmutzige Spiel durchschaut haben.

    Die Menschen sind intelligenter, als wie unsere dekadenten Politiker es Glauben.

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AfD

    für diesen tollen Job!
    Macht weiter so, meine Unterstützung habt ihr.

    Merkel und ihre wahnsinnigen müssen weg und dürfen keine politische Verantwortung mehr haben.

  388. #474 morpheus (07. Mrz 2016 07:20)
    Das Ergebnis ist genauso bedeutungs- wie hoffnungslos.

    Da haben Sie leider recht!
    Fast jeder mault und schimpft wie ein Rohrspatz, aber dann doch wieder die alten Drecksäcke gewählt, oder gar nicht zur Wahl gegangen.
    So wird das nichts.
    Die Zukunft in Deutschland gehört definitiv den Moslems.
    Da kann ich nur hoffen, dass dann möglichst schnell der Verschleierungszwang eingeführt wird, damit uns zukünftig wenigstens die Fressen der grölenden und geifernden Rapefugees-Welcome-Weiber erspart bleiben.
    Ich sehe Deutschland in einen jahrzehnte langen Bürgerkrieg versinken, wo am Ende Verhältnisse wie in den verkommenen, arabischen Ländern vorherrschen werden.
    Unsere wenigen biodeutschen Kinder und Enkel werden uns dafür hassen!

  389. #522 ich_fasse_es_nicht (07. Mrz 2016 08:50)

    „Man“ wird immer dreister und fordernder:

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/03/07/flugblatt-mit-warnung-an-die-unglaeubigen/

    Hetze oder echt?
    Und wenn Hetze: Von wem angezettelt?

    So, auf jeden Fall, riskiert man den Bürgerkrieg!

    * * * * *

    Es ist der auf Papier gebrachte Text aus diesem Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=JmmdrC7KvYo

    Al-Aqsa Prediger: Nehmt die Flüchtlinge, wir werden euch erobern und auf euch rumtrampeln

  390. #127 Bin Deutscher und kein Multikulti

    Wer nicht davor zurückschreckt Busse voller Schlägertruppen zu Pegida heranzu karren, der schreckt auch nicht davor zurück Busse voller Wahlbetrüger in die Wahllokale zu karren.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  391. OT:

    Bis zu Sarrazin war die Gesellschaft ja nicht weniger vollidiotisch wie heute. Der Unterschied ist nur, dass ich damals noch nicht alles wußte und wir jetzt 8 Jahre näher am Abgrund stehen.

    Damals habe ich mich hinsichtlich der Verkommenheit und Gleichgeschaltetheit vorwiegend auf das Thema Arbeitslosigkeit (HartzIV) und Privilegien für Beamte konzentriert (Stichwort kein Sonderopfer fßr Unkündbare). Heute hab ich das völlig aus den Augen verloren.

    Aber gerade kam eine Meldung, die mich erinnerte. Irgendwer ist pleite oder so und da sollen jetzt Leute entlassen werden. Tenor: es müssen immer die Kleinen für die Fehler der Manager vüßen. Diese Vollidiotie fiel mir vor 20 Jahren schon auf. Ich hab dann gesagt: A ja: die Manger müssen jetzt vonihren 10 Millionen Vermögen die Miliarden zahlen um den Konkurs zu verhindern.

    Ich hab mich damals wie heute immer gefragt, wie mas so bekloppt sein kann, die Litanei von: „die Kleinen müssen die Fehler der Manger ausbaden“ von sich geben kann. Also die Beklopptheit von heute war schon immer. Und obs besser wird?

  392. Auf dem Flur der „Forschungsgruppe Wahlen“ mitgehört:

    „Schon gehört? Eine Woche vor den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt ist die AfD Umfragen zufolge vier Prozentpunkte stärker als die SPD.“

    „Ach, ich hatte zumindest ein zweistelliges Ergebnis für die Rechten vermutet.“
    🙂

  393. #453 rob567 (07. Mrz 2016 05:15)

    AfD Landkreise (64% der Stimmzettel ausgezählt)
    Bergstraße: 18,4%
    Darmstadt* 18,4%
    Darmstadt Dieburg 14,6%
    Frankfurt* 10,3%
    Fulda 13,7%
    Gießen 16,4%
    Groß-Gerau 15,4%
    Hersfeld-Rotenburg 13,1%
    Hochtaunuskreis 12,6%
    Kassel* 12,2
    Kassel Kreis 11,5%
    Lahn-Dill 8,8%
    Limburg 10,4%
    Main-Kinzig 15,6%
    Main-Taunus 14,5%
    Marburg 14,1%
    Odenwald 14,2%
    Offenbach Kreis 16,8%
    Offenbach* 10,3
    Rheingau 14,4%
    Schwalm-Eder 12,1%
    Vogelsberg 5,8% (!!!)
    Waldeck 12,8%
    Werra-Meißner 0% (!!!)
    Wetteraukreis 13,3%
    Wiesbaden* 15,9%

    Nochmals, jung und Mädels, auch weil hier schon wieder viele Schwarzseher posten, die sich schwer damit tun, mal ein paar Stunden innezuhalten und einfach zu genießen:

    Das sind bei einer Kommunalwahl, die kaum einer richtig ernst genommen hat außer den Kandidaten selbst und bei der die AfD kaum irgendwo zu sehen war, Traumergebnisse, absolute Traumergebnisse!

    Die AfD ist auch im roten Hessen – längst zum grün-schwarzen Hessen geworden – fulminant in die Rotweingürtel eingebrochen. Schwach ist sie nur in eher ärmlichen Landkreisen wie Lahn-Dill und besonders Vogelsberg. Sie ist folglich in eine der Bastionen des politischen Mainstreams in Deutschland erdrutschartig vorgedrungen. Der Zorn auf die politische Klasse und insbesondere das Merkel-Regime muss enorm sein.

  394. #520 Templer (07. Mrz 2016 08:48)

    Man stelle sich mal vor, die NPD wird seltsamerweise verboten. Bei 14,1% Wahlergebnis werden ja da plötzlich ne Menge Plätze frei. Fallen die dann automatisch an die Linken? 🙂

  395. Die AfD muss noch eine Schippe drauflegen um die faulen Nichtwähler zu aktivieren so wie Marine LePen oder Trump das machen.
    Da existiert noch ein gewaltiges Potential.

  396. @#534 Tiefseetaucher (07. Mrz 2016 09:01)

    Du vergißt, dass heute die Visafreiheiut für Terroristen vereinbart wird. Parlamentarisch können wie dagegen wahrscheinlich nicht einmal mehr was machen wenn die AfD in eienr Woche 51 % erhält.
    Ich mein ich bin ja sogar aktiv, so
    wies sich eben ergibt, aber rational kann ich nur sagen, es ist nichts mehr zu machen, es sei denn Putin hilft mit Truppen. Freilich gefeiert habe ich halt noch nie. Das werde ich nicht mal tun wenn Putin kommt. Das nehm ich dann zur Kenntnis.

  397. #520 Templer (07. Mrz 2016 08:48)

    N-tv meldet, dass in hessischen Büdingen mit immerhin über 21.000 Einwohnern die NPD, über 14 Prozent bekommen hat.

    Ich freue mich nicht für die NPD, sondern über die langen Gesichtern der Blockparteien-Politiker und der gleichgeschalteten Medienvertreter.

    Geht mir ebenso. Mit der NPD kann ich gar nichts anfangen, aber die langen Gesichter dieser selbstgerechten, politkorrekten Sackgesichter des Parteienblocks bereiten mir außerordentliche Freude. Für die ist es nämlich eine schallende Ohrfeige. Es zeigt, dass die Menschen, die die Schnauze voll haben, dort, wo keine AfD zur Wahl steht, eben irgendwas anderes wählen, was nicht zum Parteienblock gehört. Es ist gewaltiger Zorn zu spüren, gerechter Zorn!

  398. Die Politiker der Blockparteien kapieren einfach nichts.
    Da wird auch nach einem Wahldebakel von den (noch) Bürgermeistern weiterhin von „Vom Tode bedrohten Flüchtlingen“ geredet, die Deutschland aufnehmen müsse oder immer wieder erwähnt, dass die „Demokratischen Parteien“ sich jetzt in den Parlamenten gegen die AFD positionieren müssen.

    Gelacht habe ich, als berichtete wurde, dass in einem Ort, (kann mich nicht an den Namen erinnern) nur ein Kandidat(SPD) zur Bürgermeisterwahl angetreten ist, der aber mit ca.48% nicht gewählt wurde.
    Einziger Kandidat und dann keine Mehrheit.
    Peinlich. 🙂

  399. Hallo Alle zusammen,
    grosse Freude über das Ergebniss!
    Aber ich war gestern bei der Auszählung bis nach 20 Uhr. Mein Eindruck, hier sind diese Woche dem Stimmenbetrug Tür und Tor geöffnet! Wir hatten 16 ungültige Stimmen bis kurz vor Schluss, plötzlich sah ich den Wahlleiter diese Zettel auf den Haufen 4 Legen. Meine Frage warum nicht ungültig wurde so beantwortet: Das Wahlamt entscheidet ob gültig???????
    Auf 14 wurden 2 Parteien angekreuzt, einer wurde mit grünem Filzstift durchgestrichen und einer hatte einen roten Aufkleber über der AFD. Die 150 Briefwahlen wurden nicht gesichtet.
    Also wir brauchen internationale Wahlbeobachter im Wahlamt, dort kommt man aber nicht rein.
    Ich bin seit gestern Abend sehr misstrauisch geworden.

  400. #476 morpheus (07. Mrz 2016 07:20)

    Das Ergebnis ist genauso bedeutungs- wie hoffnungslos.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sicherlich, dass was Sie schreiben ist richtig. Ich erinnere mich trotzdem an die Zeit,wann die Kanzlerette gewählt wurde. Sie hatte nicht mehr als 15% der Stimmen der Bevölkerung. Trotzdem ist sie schon über 10 Jahren an der Macht.
    FDP hat es auch geschafft mit etwas über 5% der Stimmen die Fäden jahrelang zu ziehen.
    Mag sein, dass es ein kleiner Erfolg ist. Aber ist da ist Licht am Ende des Tunnels. Das ist ein Schritt in der richtige Richtung.

  401. #489 WNN

    Hier mal der Schock-Link zu den Kipping-Kids:

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/37106-schock-im-landle-jugend-wahlt/

    Die brauchen eine harte Landung, aber dann ist es mit dem Wohlstand vorbei. Könnte mir vorstellen, dass 80% von denen Sozialingenieure und Genderspezialisten werden. Kommen dann noch die Musels dazu, arbeitet in BW wahrscheinlich keiner mehr. Man kann dann noch 10-15 Jahre von der Substanz leben, aber dann ist Ritze. Ich wüsste jetzt nicht, wo Deutschland beitreten könnte, wie damals die DDR, und das runtergewirtschaftete Land aus dem Schlamassel zieht. Polen? Ukraine? Italien? Interessante Zeiten stehen bevor.

  402. Wer die Altparteien ohne Alternativen und Moderne Ideen wählt, spaltet unsere Gesellschaft!

    Darum wählt man die AfD, die unserer Gesellschaft Alternativen bietet und einen politischen zukünftigen Neuanfang und daraus resultierend geschieht dies für eine bessere Zukunft unseres Land.

    Mit mehr Bürgerrechten, wie Volksabstimmungen, Bürgerbefragungen und verantwortliche Mitbeteiligungen an politischen Entscheidungen, was die Altparteien ja fürchten, da sie die Bevölkerung dafür zu dumm halten.

    Machen wir entgültig Schluss mit der moralisch verwerflichen und geistig dekadenten Politikerkaste in Deutschland, die unser Land ruinieren wollen und zum Alptraum wird.

    Die AfD setzt sich dafür ein, dass Deutsche Staatsbürger wieder Stolz sein können auf ihr Land und sich nicht vor Selbstvorwürfen peinigen müssen, wie es die geistig verwirrten Altparteien immer wollen.

    Deutschland ist ein erfolgreiches und hervorragendes Land, mit der Kultur und Werte eines fortschrittlichen und modernen Landes. Mit ihren tüchtigen Firmen und Mitarbeiter, worauf die Menschen Stolz sein können und sich nicht dafür zu schämen brauchen.

    Wer wie nachweisbar die Unfähigkeit der Altparteíen wählt, entscheidet sich für Rückschritt, Stillstand und für Zerstörung unserer Kultur und Werte und für den Austausch unserer Bevölkerung.

    Durch die Flutung von sogenannten Flüchtlingen, die unser Land durch ihre Invasion destabilisieren wollen, geschieht dies mit Unterstützung unserer Politdekadenz.

    Das nennt man dann, moderne Kriegsführung der Politik, gegen sein eigenes Land. Flüchtlinge als Waffe zu benutzen!

    Die verkrusteten Altparteien sind sich einig darin, dass sie aus Deutschland ein anderes Land machen wollen.

    Schaltet endlich euer Gehirn ein, öffnet die Augen und Ohren, seht was in eurer Umgebung tagtäglich abartiges geschieht durch sogenannte Flüchtlinge und Migranten und entscheidet euch für eine bessere Zukunft für Deutschland und deren Einwohner und wählt den Wahnsinn der in unserem Land geschieht endlich ab. Damit unsere Familien mit ihren Kindern wieder normal und in Ruhe Leben können.

    WÄHLT AfD!
    Gott schütze unser Vaterland!

    Schickt Merkel und Konsorten in die Wüste, zu ihren Islamischen Freunden..

  403. In all der berechtigten Freude über die erste harte Bestätigung, wohin es mit der AfD geht, sind die neuersten Sonntagsfragen bislang untergegangen. INSA hat seine Vorhersagen für die drei Landtagswahlen aktualisiert: Sachsen-Anhalt 19% (hoch von 17%), Baden-Württemberg 12,5% (hoch von 9%), Rheinland-Pfalz 9% (hoch von 8,5%). Es hat zwar in diesen Ländern schon teilweise höhere Vorhersagen gegeben, aber diese stammten von anderen Instituten. Der Trend der AfD zu immer höher steigenden Werten ist ungebrochen. Da könne die Medien sich noch so sehr in die Tasche lügen.

  404. #521 AlterSchwabe (07. Mrz 2016 08:48)

    Ach so, die Meinung des Populus ist ja populistisch

    Hehe. Das Wort Populismus ist die klassische Vokabel des heimlichen Demokatieverächters. Ob ich das Volk nun lateinisch „populus“ oder griechisch „demos“ nenne, ist eine Frage der Sprache und Übersetzung. Aber wenn der eigentliche Souverän miesgemacht werden und durch einen anderen, etwa eine absolutistische Kanzlerin, ersetzt werden soll (die *schluck* einer „Volks“partei angehört), dröhnt die Rede vom Populismus durch das Land.

    Wer kennt schon noch die klassischen Sprachen im immer islamischeren Deutschland…

  405. nicht zu vergessen:

    abgesehen vom höhenflug der AFD- und der „schnauze voll“ stimmung, dem aufwachen vieler „gutmenschen“ die bisher grün wählten, sich von Genderisierung, inklusion, Flutlingen etc NICHT bereichert fühlen kommt noch ein punkt dazu:
    .

    die grünen haben bei der wahl 2011 sowohl in hessen als auch bei den kommenden landtagswahlen naechsten sonntag damals ganz enorm von fukushima profitiert.

    ich erwarte daher insbes. in BAWÜ ein ganz starkes einbrechen der % zahlen, vermutlich deutlich stärker als bisher in umfragen prognostiziert.

    und das freut mich AUßERORDENTLICH!

  406. #274 Ex Kommunist (06. Mrz 2016 23:17)
    Gibt‘ das Video „Journalist platzt fast vor Wut über gutes Wahlergebnis für AfD“ anderswo? Es ist schon vom Nutzer entfernt worden.

  407. Um es kurz zu machen: Merkel wird sich ihr Lebenswerk nicht mehr parlamentarisch zerstören lassen, so kurz vor dem Ziel.
    Man muß sich mal überlegen: es leoight alles offen und immer offener. Die Frau ist nicht mur von mir mittlerweile (und sogar öffenltich) als krank erkannt. Und nichts geschieht. Das ist noch schlimmer als das was geschieht. Das ist völlig unfaßbar, dass 80 Millionen und deren Vertreter von einer Irren sich nun schon 6 Monate vollkommen am Nasenring führen lassen. Das ist beispiellos. Gegen Hitler gan es immerhin Attentate. Es kann nur der Feminismus sein, der ja in der Situation hinzukommt.

  408. #539 Lawrence von Arabien (07. Mrz 2016 09:11)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gut geschrieben! Sie haben mir aus der Seele gesprochen!
    Wir brauchen ein starkes Deutschland um ein starkes Europa zu haben.
    Ein Europa der vielen eigenständigen Völker in einem losen Verbund und ohne die Zwänge der Eurokraten.

  409. @#535 Hoffnungsschimmer:

    Die Politiker der Blockparteien kapieren einfach nichts.

    Also, dass sie mehr Wählerstimmen einheimsen könnten, wenn sie sich gegen die Invasion stellen würden, haben sie mit Sicherheit kapiert. So dumm, das nicht zu wissen, ist niemand.

    Dass sie es dennoch nicht tun, lässt nur einen Schluss zu:

    Von den

    „Vom Tode bedrohten Flüchtlingen“ geredet, die Deutschland aufnehmen müsse

    zu reden, ist ihnen WICHTIGER als Wählerstimmen.

  410. #537 Ku-Kuk (07. Mrz 2016 09:10)
    #476 morpheus (07. Mrz 2016 07:20)

    Das Ergebnis ist genauso bedeutungs- wie hoffnungslos.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sicherlich, dass was Sie schreiben ist richtig. Ich erinnere mich trotzdem an die Zeit,wann die Kanzlerette gewählt wurde. Sie hatte nicht mehr als 15% der Stimmen der Bevölkerung. Trotzdem ist sie schon über 10 Jahren an der Macht.
    FDP hat es auch geschafft mit etwas über 5% der Stimmen die Fäden jahrelang zu ziehen.
    Mag sein, dass es ein kleiner Erfolg ist. Aber ist da ist Licht am Ende des Tunnels. Das ist ein Schritt in der richtige Richtung.

    * * * * *

    Meuthen erklärte mal auf einer Wahlveranstaltung, dass es wichtig sei einfach mal im Parlament zu sein. Auch in der Opposition. Um eine Zustimmung (ergo Zulauf) zur AfD zu verhindern, würden die Regierungsparteien ihre Positionen notgedrungen in Richtung der AfD korrigieren müssen . . .

  411. Die jüngsten offiziellen Wahlumfragen vom 7.3. weisen einige Auffälligkeiten auf.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

    Weshalb sollten in Baden-Württemberg nur 12,5% die SPD wählen, aber zum gleichen Zeitpunkt in Rheinland-Pfalz 35%, also fast dreimal so viele Wähler? Es ist schwer vorstellbar, dass nur die Rheinland-Pfälzische SPD nicht unter der für sie katastrophalen Wählerstimmung zu leiden haben soll.

    Zu einer Zeit, in der es kaum noch Deutsche gibt, die nicht über den illegalen Zustrom von Migranten stönen, gewinnen die Grünen, die Partei der offenen Grenzen und der internationalen Umverteilung, in Baden-Württemberg hinzu auf sage und schreibe 33,5%. Ist das realistisch?

    Es fällt in Baden-Württemberg zudem auf, dass SPD und AFD angeblich exakt gleichauf sind bei 12,5%. Soll hier vielleicht eher optisch vermieden werden, zuzugeben, dass auch in Baden-Württemberg die AFD schon die SPD überholt hat?

    In Sachsen-Anhalt fällt auf, dass die Linke mit 20% nur einen knappen Prozentpunkt vor der AFD liegt, die 19% haben soll. Soll hier vielleicht optisch vermieden werden, dass die AFD in Sachsen-Anhalt auch an der Linkspartei vorbeizieht, und damit zweitstärkste Kraft nach der CDU wäre?

    Ich kann nur erneut zu großer Wachsamkeit bei der Auszählung am Sonntag raten. Für mich gibt es überall Indizien dafür, dass das System versuchen wird, die Wahlen zu manipulieren.

  412. Denke, das Ergebnis werden Merkel und ihre Diener für die Afd noch steigern können.
    Wie man hört kracht es an allen Ecken und Enden . Trump wird für den Hosenanzug zum Disaster sondersgleichen werden.Zähneklappern bei Rot/Grün und ihrem Dummfunk ist angesagt…oder wie immer der übliche Wendehals…Merkel muss nicht mehr gestoppt werden -sie muss aber bitte im Land bleiben.

  413. Was abläuft würde ich konkreter so ausdrücken: nach dem 2. Weltkrieg war Deutschland desavouiert (mir fällt der treffendere Ausdruck nicht ein). Aber wenn das jetzt offiziell zu Ende ist; dann sind wir für alle Zeiten lächerlich.

    Was diese Frau treibt ist so irre, dass sie unmöglich noch geordnet zurücktreten kann oder einen geordneten Rückzug antreten kann. Wir sind alle zum Opfer eines noch nie da gewesenen Wahnsinns geworden. Das ist so wahnsinnig, dass man sich das offiziell niemals mehr wird eingestehen können. Nicht mal hier auf PI. Und auch ich kann nur Wahnsinn schreiben, obwohl das zu kurz greift. Es gibt noch kein passendes Wort.

  414. Die kommende Zeit bis zu den Wahlen in RP,S-A und BW, wird für die AfD noch schwer werden, grade wegen ihres Erfolges bei den Kommunal-Wahlen in Hessen, wird man sie nun mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln attakieren und öffentlich defamieren.
    Gratulation und weiter so. Die AfD muss eine Volkspartei werden.

  415. @23 madler: Ich kann Dir sagen warum die NPD in Büdingen mit 14,5 % abgeschnitten hat. Dort wurde im Laufe des letzten Jahres die leerstehende US Kaserne vollgestopft…..

  416. Wäre der Kommunalwahlkampf fair verlaufen (inkl. hängen bleibender Plakate, bei ihrer Vermietung an die AfD bleibende Gastronomen), hätte die AfD 40% + x geholt. Insofern ist noch Luft nach oben. Die SA-Antifa zu zerschlagen, ist oberstes Gebot!!! Das wäre der Mauerfall 2.0!

    Wohltuend, wie die Grünen in Frankfurt/M. abgerutscht sind.

    Erschreckend, wie stark sie trotz Beck -oder gerade wegen?- in vielen hessischen Großstädten noch sind. Ein Bodensatz an perversen kriminellen Grünwählern ist der Grund.

  417. Gratulation an die AfD!
    Aber wie kann es sein das 28,2, bzw.28 Prozent die C*DU und S*PD wählen!?!

  418. Mir ist aufgefallen, dass die AfD bei den Auszählungen in Frankfurt zwischenzeitlich bei 15% lag und danach fast monoton auf 11% abfiel. In Gießen lag sie bei ca. 20% bevor es kontinuierlich auf knapp 16% runterging.

    Haben da „Wahlhelfer“ nachgeholfen ?

    Warum müssen wir unsere Kreuzchen eigentlich mit Bleistift und nicht mit Kugelschreibern machen ?

  419. Anderthalb Meter breite Wahlzettel.
    Kummulieren und pannaschieren?
    Auch eine Methode mittels Undurchschaubarkeit den Wähler und AUCH die Wahlhelfer zu verwirren!
    Im Übrigen durften 358 TAUSEND Ausländer mitwählen!

  420. #555 Cyrus

    Aber wie kann es sein das 28,2, bzw.28 Prozent die C*DU und S*PD wählen!?!
    +++++++++++++++++++++++
    Durch angloamerikanische 70jährige Umerziehung!

    Und durch Wohlstand, der nur noch auf Pump gemacht wurde.

    Wie verkommen dieses ganze Bonzen- und Journaillepack ist, sah man gestern.

    Die türkische Polizei schlägt brutal Frauen zusammen und keiner schreit hier auf.

    Man stelle sich vor, das wäre in Moskau gewesen…

    Aber hier wir sogar beiseitegeschoben, dass die Türken ihre kurdischen Landleute zusammenbomben.

  421. Aber das beste an der Wahl in Hessen ist die Tatsache, dass die unsägliche Alphatierpartei Lucke gerade mal 0,1 Prozent bekommen hat.

    🙂

  422. 551#
    Je mehr die abgewirtschafteten politHALUNKEN & ihre gefälligen lügenPRESSTITUIERTEN schäumen + hetzen umso mehr werden die Wähler die AfD wählen!
    Und negative Werbung ist auch eine Werbung!
    Ich kann es garnicht erwarten die Visagen der MAUERMÖRDERVEREHRER, der Anbeter von HELLS ANGELA, der SCHÄNDERgrünen DEUTSCHLAND Hasser und der noch Übleren Volksverräter am 13.3. um 18.01 zu sehen!
    Und geht mir ja die Wahlauszählung beobachten.
    Ich wohne leider zu weit weg.
    „Nicht der Wähler zählt!
    Der Zähler zählt!“

  423. Die Scheinflüchtlingsschwemme ist ein Elfmeter für die Alternative

    Nachdem nun der notorische Anhänger der VSA Bernd L. mit seinem Alpha Romeo ins politische Nirwana abgefahren ist, scheint die Alternative FÜR Deutschland nun ihre Tormöglichkeiten unter der neuen Übungsleiterin Frauke weitaus besser zu nutzen. So setzte sich der Stürmer Björn zu Erfurt an die Spitze der dortigen Protesste gegen die Masseneinwanderungsteufelei der Parteiengecken, bei der es sich natürlich um die Kolonisierungspolitik des VS-amerikanischen Landfeindes handelt. Zudem will die Alternative nun die Mannschaftsführerin der Parteiengecken wegen wiederholten Regelverstößen vom Platz verweisen lassen. Doch genug dem König Fußball für heute gehuldigt. Im Wesentlichen muß die Alternative FÜR Deutschland im Zwischennetz und auf der Straße auf sich aufmerksam machen und deutsch und deutlich zum Volk sprechen. Sprich diesem versichern, daß die Alternative im Falle ihrer Wahl umgehend die Grenzen nach ungarischem Vorbild schließen und die Scheinflüchtlinge allesamt abschieben wird.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  424. Ich gratuliere dem Spalter Lucke als ehemaliger Fan zu seinen phänomenalen o,1 ALPHA %!

  425. Mal das Phänomen Kretschmann in Baden-Württemberg verfolgen, da stimmt doch was vorn und hinten nicht, seitens der Umfragelügner!

    Es soll die einzige Grüne Zelle in ganz Deutschland mit über 32 Prozent sein, während alle anderen bei bei 5 bis 15 Prozent herumkrebsen?

    Da lachen ja die Hühner, das stinkt doch förmlich nach Umfragefälschung und späterer Wahlfälschung. Besonders im Zusammenhang mit dem Drogenskandal dieser Flachpfeife Beck, erscheint dies absolut unerklärlich.

    Die arbeiten dort wohl schon jahrelang mit meisterlichen Wahlmanipulationen, davon bin ich überzeugt! Wo hat denn der Kretschmann auch nur den Funken einer besonderen Persönlichkeit? Ist mir völlig schleierhaft! Bis auf die Tatsache natürlich, daß unter den Blinden der Einäugige König ist.

    Also, Augen auf bei den Mauscheleien der Grünen!

  426. #555 Cyrus (07. Mrz 2016 10:04)
    Gratulation an die AfD!
    Aber wie kann es sein das 28,2, bzw.28 Prozent die C*DU und S*PD wählen!?!
    ——————————————————-

    Wie kann es sein? Würde beinahe wetten dass 90% der SPD-Wähler mittlerweile Türken sind!

  427. #549 Logixx (07. Mrz 2016 09:29)
    Ich kann nur erneut zu großer Wachsamkeit bei der Auszählung am Sonntag raten. Für mich gibt es überall Indizien dafür, dass das System versuchen wird, die Wahlen zu manipulieren.
    —————-
    WACHSAMKEIT AM 13.MÄRZ!!!
    ————————-
    ————————-
    Wer tagtäglich lügt,betrügt,verdreht und verschweigt,wird am Tag der Wahlen nicht plötzlich ehrlich.

  428. #558 martin67 (07. Mrz 2016 10:23)
    Die angloamerikanische Umerziehung hört dann mit Trump sicher auf -? Das sind doch siebziger Jahre Argumente oder nicht?
    Natürlich hat Obamba mit seinem Yes we can (gar nichts) Merkelchen zu ihrem wir schaffen (auch das wieder nicht) beflügelt und zur Zeit könnten nur die Russen mit Europa einen Flüchtlingstrom verhindern…aber da geht es um andere Interessen…Merkel will gar nicht diesen Zustrom dezimieren ganz im Gegenteil ohne diese Mengen von Muslimen für Europa gibt es halt kein Öl mehr von den Saudis…und…
    Saudi Arabien will einen weltweiten Islam das ist doch wohl bekannt? Rein faschistoid also bitte Antifa da könnt ihr euch mal richtig austoben…Nein?
    Man beachte die derzeitige Manipulation gegen Assad im Spiegel durch nur eine Person -Cesar genannt . Die natürlich reiner Unsinn ist und nur dazu dient die Fragen der Menschen zu steuern…

  429. Es handelt sich um den Beginn einer modernen weltweiten musulmanischen VÖLKERWANDERUNGSINVASION mit Ziel der grenzenlosen & restlosen Ausbeutung der von DEUTSCHEN BÜrgern in langen Jahren hart erschufteten solidarischen SOZIALSYSTEME!
    Diejenigen politHALUNKEN welche unser Land zur AUSPLÜNDERUNG freigegeben haben gehören restlos abgewählt!
    SULIKS Obergrenze der Flüchtlingsaufnahme von 0 % klingt vernünftig!
    DEUTSCHLAND hat demnach für die nächsten 1000 Jahre Sein soll restlos erfüllt.
    JAPAN hat übrigen von 2014 auf 2015 seine Flüchtlingsaufnahme um fast 150 % gesteigert!
    Von 11 auf 27 Anerkennungen!
    Und JAPAN gibts immer noch?
    Und beobachtet mir ja die Auszählungen ganz genau!
    Macht Euch demonstrativ Notizen!

  430. 566 Akkon#
    Was glauben Sie warum HELLS ANGELA unser gut funktionierendes Energiesystem geschrottet hat?
    Damit wir von den PETRO $$ Staaten zur Aufnahme ihrer überzähligen testosterongedopten Kerle gezwungen werden können!
    Denn wegen der 4- Weiberei sind dort 75 % der Männer ohne Frauen und damit notgeil & gefährlich!
    Siehe „SYLVESTER – RAPE-FUZZIZ“ & sonstige ÜBERGRIFFIGKEITEN!
    Deshalb:
    Schutz unserer Frauen und Kinder vor notgeilen Übergreifern!
    Polizisten:
    Meldet der Staatsanwaltschaft wenn Vorgesetzte diese Vergewaltiger durch Verschweigen schützen wollen!
    Das ist Eure Pflicht!
    Denn das ist „Strafvereitelung im Amt“!
    WAHLTAG ist ZAHLTAG!!!

  431. Ooch nö, wieso muss ich hier extra mit ner neuen Identität aufkreuzen, um wieder zeitgleich kommentieren zu können? Hab genügend Identitäten aber keinen Bock und keine Zeit hier als neuer User aufzukreuzen. Ich bin für Pressefreiheit und die Alte ist sowieso bald weg. Also werft meinen blöden Moderationsanker endlich über Bord, schließlich heiß ich nicht Akim Pirincci und Erdogan ist weit weg. Und der Maaz denkt momentan eh nur noch ans f….n! Also was solls

  432. #580 brontosaurus (07. Mrz 2016 10:52)
    Sicher ist solange bekannt ist das ein Innenministrium der Presse die rein Staatl.ist vorschreibt was gemeldet werden darf sollten wir nicht zu viel Hoffnung haben in einem Staat in dem mehr als 50% direkt oder indirekt vom Staat abhängig sind …ob dieses Gebilde dann als Demokratie bezeichnet werden darf sollten nicht Juristen entscheiden sondern jeder für sich selbst. Was die staatstreue Springer und Co Antifa macht ist mir unverständlich ?

  433. >> Wer kennt schon noch die klassischen Sprachen im immer islamischeren Deutschland

    Ich war auf dem mathematisch naturwissenschaftliche Zweig und habe das nicht beruet. Aber mit war immer klar, dass die Klassiker (Cicero, usw. fallen mir jetzt nicht ein außer die Philosophen) im Original am eindrucksvollsten wären. Aber es klappt auch ohne. Un dgibt ja Leute die zitieren können.
    Aber die gelesen zu haben, da hätte man dann eben den Geist geatmet.
    Den können wahrscheinlich nie alle atmen, aber die Anderen wären dann vielleicht nicht so abgedriftet. Und es hätte mehr gegeben die das Abdriften verhindert hätten.

  434. #586 kaum zu glauben (07. Mrz 2016 11:22)

    Das von vorn herein wertende Interview des HR ist unsäglich unobjektiv .
    Das muss aufhören -der Reporter hat zu Recht Angst um seine Rente … soetwas und eine Pressezensur durch Innenministerien bei rein staatl Medien ist nur peinlich und völlig undemokratisch.

  435. Großartig: Die Kanzlerin des Irrsinns bleibt ihrer Marschroute in den Untergang Europas treu bis zum Wahlsonntag: Merkel gegen Schließung der Balkanroute
    http://www.bild.de/politik/2016/politik/politik-eilmeldung-merkel-44837214.bild.html

    Sie wird damit die letzten unzufriedenen ehemaligen CDU-Wähler und unentschlossenen Nicht-Wähler zur AFD treiben. Es gibt keine Entschuldigung mehr, dass Merkels CDU ja letztlich doch alles für unser Land richtig machen wolle. Nein. Sie will offene Grenzen, und sie will „das“ schaffen. Und „das“ ist die Aufnahme der gesamten afrikanischen Bevölkerung in Deutschland, bis unsere Sozialsysteme kollabieren. Es soll Wahnsinnige geben, die „das“ allen Ernstes auch „schaffen“ wollen, und immer noch CDU wählen.

  436. #549 Dr. T (07. Mrz 2016 09:11)

    Die nächste Wahlen, werden noch besser ausfallen, weil durch den Erfolg Leute mobilisiert werden, die sonst nicht zur Wahl gegangen wären.

    Aber wie gesagt: Das Imperium schlägt zurück.

  437. Das Bundesgesunheitsministerium informiert jetzt sogar in 13 Sprachen u. a. über Sexstellungen. Auf den bunten Bildern zur Illustration sind weiße Menschen in der Minderheit (zweiter link):

    Das Online-Angebot gibt in 13 Sprachen einfache Erklärungen zu den Themenfeldern Körperwissen, Schwangerschaft und Geburt, Verhütung, HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen. Zudem erklärt es die Rechte und Gesetze in Deutschland. Dabei richtet es sich vor allem an Migrantinnen und Migranten, die noch nicht lange in Deutschland leben. Diese Personengruppen machen in Deutschland einen zunehmenden Anteil der Bevölkerung im reproduktiven Alter aus.

    Menschen, die aus verschiedenen Gründen erst vor kurzer Zeit in Deutschland angekommen sind, beispielsweise Heiratsmigrantinnen aus der Türkei, EU-Binnenmigrantinnen und -migranten aus Bulgarien und Rumänien, Flüchtlinge aus der arabischen Region und aus Afrika, verfügen häufig noch nicht über die in Deutschland notwendigen Sprach- und Landeskenntnisse. Zudem ist in vielen Herkunftsländern der Zugang zu Wissen über die verschiedenen Aspekte der sexuellen Gesundheit eingeschränkt und meist nicht Gegenstand der Schulbildung.“
    Fachkonferenz „Sexuelle Gesundheit von Migrantinnen und Migranten stärken

    Die Fachkonferenz widmet sich dem Thema der sexuellen und reproduktiven Gesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund und findet noch bis zum 26. Februar statt. Sie bietet den rund 150 Teilnehmenden einen intensiven fachlichen Austausch und dient dazu, bestehende Projekte, Studien, Interventionsansätze und Good Practice Beispiele kennenzulernen.

    http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gleichstellung,did=223458.html?view=renderPrint

    http://www.zanzu.de/de/geschlechtsverkehr

  438. …einfach unfaßbar, womit sich dieses Gesoxx von Politikern heutzutage alles so beschäftigt..!

  439. Hier ein Ergebnis, das Hoffnung macht:

    Dietzenbach hat wahrscheinlich nur noch 20% Bio-Deutsche Bevölkerung, böse Zungen behaupten, dass es dort überhaupt keine Deutschen mehr gibt.
    Das würde bedeuten, dass nahezu 100% die AfD gewählt haben.

    Dietzenbach
    Gemeindewahl 2016
    Trendergebnis (51% der Stimmzettel ausgezählt)
    CDU 24,0% -6,5
    SPD 18,6% -4,7
    GRÜNE 9,9%
    DIE LINKE 5,2% +0,6
    FDP 6,4% +2,4
    WIR – BfD 12,5% -4,9
    FW – UDS 2,9% +0,1
    AfD 19,6%
    DL 0,8%
    Stand: 06.03.2016, 20:50

  440. Der Countdown läuft, wacht endlich auf Baden-Württemberger, Rheinland-Pfälzer und Sachsen-Anhaltiner ihr seid aufgefordert gegen diese amtierenden Kommunalpolitiker (Grüne/SPD) zu stimmen.

  441. Und das, muss man dazu sagen, obwohl die AfD im Frankfurter Wahlkampf überhaupt nicht präsent war, ich habe kein einziges AfD-Plakat gesehen, kein einziges AfD-Flugblatt im Briefkasten gehabt. Und auch in der Wahlnacht ließ sich kein AfD-Mensch blicken.

    Höchst erfreulich auch, dass mit der Niederlage der Frankfurter Grünen (minus 10%) auch gewisse öffentliche Figuren wie Bürgermeister Olaf Kunitz und Bildungs/Frauen-Dezernentin Sarah Sorge verschwinden. Kunitz hat fatale städtebauliche Fehlentscheidungen zu verantworten, Sorge eine desaströse Schulpolitik, sie hat überdies mit politkorrektem Kram pausenlos öffentliche Gelder verplempert (Sorge nach Köln: „Sexismus ist integraler Bestandteil unserer Gesellschaft“). Die AfD ist ein Bedürfnis wie vor dreißig Jahren die Grünen.

    Die Wahlbeteiligung war in Frankfurt mit 38,9% so schlecht wie noch nie. Wozu auch die Stimmzettel-Tapete (150×60 cm) beigetragen haben dürfte. Am Endergebnis dürfte sich indes noch so einiges ändern, wenn auch die kumulierten und panaschierten Zettel ausgezählt wurden.

    Das AfD-Schweigen in der Wahlnacht könnte man
    auch als Erschrecken interpretieren. Erschrecken darüber, dass man jetzt im Römer Posten besetzen muss, für die man kein Personal hat.

  442. Es handelt sich um den Beginn einer modernen weltweiten musulmanischen VÖLKERWANDERUNGSINVASION mit Ziel der grenzenlosen & restlosen Ausbeutung der von DEUTSCHEN BÜrgern in langen Jahren hart erschufteten solidarischen SOZIALSYSTEME!
    Diejenigen politHALUNKEN welche unser Land zur AUSPLÜNDERUNG freigegeben haben gehören restlos abgewählt!
    SULIKS Obergrenze der Flüchtlingsaufnahme von 0 % klingt vernünftig!
    DEUTSCHLAND hat demnach für die nächsten 1000 Jahre Sein soll restlos erfüllt.
    JAPAN hat übrigen von 2014 auf 2015 seine Flüchtlingsaufnahme um fast 150 % gesteigert!
    Von 11 auf 27 Anerkennungen!
    Und JAPAN gibts immer noch?
    Und beobachtet mir ja die Auszählungen ganz genau!
    Macht Euch demonstrativ Notizen!Demnächst kloppen sich die ungelernten wie NAHLES, FATWA Roth oder Karin Göring im Arbeitsamt mit den syrischen Akademikern und Facharbeitern um die Kloputzstellen!
    Wegen des Trinkgelds!
    Der Drogenschwule Grüne wird ja leicht eine Stelle als DEALER finden?

  443. #561 INGRES (07. Mrz 2016 09:31)

    Was abläuft würde ich konkreter so ausdrücken: nach dem 2. Weltkrieg war Deutschland desavouiert (mir fällt der treffendere Ausdruck nicht ein). Aber wenn das jetzt offiziell zu Ende ist; dann sind wir für alle Zeiten lächerlich.

    Was diese Frau treibt ist so irre, dass sie unmöglich noch geordnet zurücktreten kann oder einen geordneten Rückzug antreten kann. Wir sind alle zum Opfer eines noch nie da gewesenen Wahnsinns geworden. Das ist so wahnsinnig, dass man sich das offiziell niemals mehr wird eingestehen können. Nicht mal hier auf PI. Und auch ich kann nur Wahnsinn schreiben, obwohl das zu kurz greift. Es gibt noch kein passendes Wort.

    Ja, ich stimme zu. Es ist unfassbar irre. Ob diese Frau nun tatsächlich geisteskrank ist oder nach einem infernalischen Kalkül handelt, ist da fast zweitrangig. Ihre Taten – besser: Untaten – sind nach normalem menschlichem Ermessen einfach nur irre und gemeingefährlich. Wer stoppt den Wahnsinn?

  444. #520 Michael2014 (07. Mrz 2016 08:44)

    Jetzt pass mal auf Micha, Du möchtest wissen warum im Osten so viele kritische Bürger auf der Straße sind, aber im Westen nur einige wenige?
    Das liegt am Anteil der Muslime in den verschiedenen Gebieten. Im Osten gibt s kaum welche, also kriegst du auch nicht auf die Mütze, wenn Du demonstrierst. Die Polizei ist dort einigermaßen loyal mit den Bürgern verbunden und schützt vor Antifa, so gut sie kann.
    Im Westen dagegen hast Du massenhaft türkische Moslem Gangs und wenn Du dort auf die Straße gehst, dann gibt s richtig Dresche, wenn die dahinter kommen. Polizei macht nur ihren Job und fühlt sich vom Intellekt her, sehr gefestigt. Sie sitzt also auf hohem Ross und schaut verächtlich auf das Besorgtbürgerpack herunter. D.h. auch, viele von ihnen, wählen Grün. Alle haben Haus mit Garten.
    Antifa ist im Westen überproportional vertreten, aber solange die Protestgruppen noch klein sind, passiert nix. Wenn Du hier jedoch Mitglied in der AfD werden möchtest, musst Du dir das sehr gut überlegen. Es gehört schon eine große Portion Mut dazu.
    Du bist also im Westen einer massiven Gefahr ausgesetzt, wenn Du als Kritischer auf die Straße gehst und so überlegt es sich eben mancher, ob er sich wegen einer Ossi Schlampe körperlicher Gefahr aussetzt. Wenn es allerdings zum Äußersten kommt, so wirst Du die Wessies nicht mehr wiedererkennen. Dann machen sie alles platt.

  445. #590 Logixx (07. Mrz 2016 12:27)

    Großartig: Die Kanzlerin des Irrsinns bleibt ihrer Marschroute in den Untergang Europas treu bis zum Wahlsonntag: Merkel gegen Schließung der Balkanroute
    http://www.bild.de/politik/2016/politik/politik-eilmeldung-merkel-44837214.bild.html

    Sie wird damit die letzten unzufriedenen ehemaligen CDU-Wähler und unentschlossenen Nicht-Wähler zur AFD treiben. Es gibt keine Entschuldigung mehr, dass Merkels CDU ja letztlich doch alles für unser Land richtig machen wolle. Nein. Sie will offene Grenzen, und sie will „das“ schaffen. Und „das“ ist die Aufnahme der gesamten afrikanischen Bevölkerung in Deutschland, bis unsere Sozialsysteme kollabieren. Es soll Wahnsinnige geben, die „das“ allen Ernstes auch „schaffen“ wollen, und immer noch CDU wählen.

    Wer hat den Mumm, der Durchgeknallten endlich mal richtig in den Ar*** zu treten? Besteht unsere komplette politische Klasse inklusive der „Eliten“ und der Qualitätsmedien nur noch aus Nieten und Hampelmännern/-Frauen, die sich von einer gemeingefährlichen Durchgeknallten am Nasenring durch die Manege ziehen lassen? Das ist einer großen Kulturnation schlichtweg unwürdig!

    Offenbar ist aber auch der von Getrud Höhler 2012 so minutiös und beängstigend realistisch geschilderte Umbau Deutschlands durch diese „Dame“ inzwischen so weit fortgeschritten, dass gar keine unabhängigen Instanzen mehr da sind, um diesem wahnsinnigen Treiben ein Ende zu setzen. Zuletzt hat sich ja wieder das Bundesverfassungsgericht als Merkel-Abnicker-Verein selbst ins Abseits gestellt.

  446. Wenn auf Merkels Wunsch jetzt noch gegen den Willen fast aller anderen EU-Staaten die Balkanroute noch „ein bißchen offen“ gehalten wird, dürfte der Unmut beim Wahlvolk noch mal ansteigen.
    Die angeblich 28,5 Prozent, die in B-W noch CDU wählen wollen, werden noch weiter schrumpfen. Wieso sollt man als CDU-Stammwähler in B-W eigentlich noch CDU wählen wollen? Ich kann mir gut vorstellen, dass nach diesem EU/Türkei-Gipfel die AfD in B-W noch mal 5 Prozent zulegt.

  447. Dürfen wir uns jetzt auf einen ähnlich hessenfeindlichen Artikel freuen, wie ihn die Sachsen-Anhaltiner von Herrn Bingener bekommen haben? ( http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-zehn-gruende-warum-die-afd-durch-die-decke-schiesst-14094765.html ) Wir erinnern uns:
    Die AfD ist in Hessen so erfolgreich, weil man dort „keine Erfahrung mit Ausländern hat“, es „zu wenig politische Bildung“ gibt, „Strukturschwäche & Abwanderung“ vorherrschen sowie „keine Identität/Lebensgefühl“ und (mein Lieblings“argument“) der Hesse einfach undankbar ist ob der schönen Autobahnen, die ihm der Soli dort gebaut hat. Oder habe ich da glatt etwas verwechselt?

  448. ACHTUNG:

    Es wird immer noch manipuliert bei der Auszählung!
    Beispiel Wiesbaden:

    06.03.2015,21:52 Uhr: AfD 16,1%
    06.03.2015,23:52 Uhr: AfD 15,9%
    07.03.2015,14:05 Uhr: AfD 13,0% !!!

  449. #448 Sternwanderer (07. Mrz 2016 03:52)

    Nur jeder Dritte ging in Frankfurt zur Wahl

    Was war denn da los? Nur 37% Wahlbeteiligung?
    ————————————————

    Tja die Wahlzettel die nicht passen , können auch einfach weggeworfen werden,
    oder hat jemand vorher unterschrieben das er Gwählt hat ??

  450. #476 morpheus (07. Mrz 2016 07:20)

    Für alle im freudetaumelnden Triumphgeheul befindlichen Foristen:

    Es war nur eine Kommumalwahl.
    Es gab eine Wahlbeteiligung von etwa 48 Prozent.
    Bei etwa 13 Prozent AfD-Wähler haben noch nicht einmal 7 von 100 Menschen in Hessen die AfD gewählt.

    Das Ergebnis ist genauso bedeutungs- wie hoffnungslos.
    -.-.-.-.-

    Ach, Morpheus,
    schlafen Sie ruhig weiter und genießen Sie das Wackeln der Matratze!

  451. #566 Cyrus (07. Mrz 2016 10:04)

    Gratulation an die AfD!
    Aber wie kann es sein das 28,2, bzw.28 Prozent die C*DU und S*PD wählen!?!
    -.-.-.-.-

    Nun, als der liebe Gott die Intelligenz verteilt hat, haben die Menschen unterschiedlich laut geschrieen!
    Hat eben nicht jeder eine kräftige Stimme!
    🙂

  452. Warum!
    Hier ein erklärungsversuch:
    1989, im Angesicht des Mauerdurchbruchs, sandten HONECKER & MIELKE mehrere SPEZIALKOMMANDOS gen Westen.
    Eines hatte den AUFTRAG mittels der dem DDR Volk gestohlenen MILLIARDEN DM eine Partei zu gründen und die BRD, den Klassenfeind, mittels BRUNNENVERGIFTUNG, Aufhetzung, Schlechtreden etc. von innen zu zersetzen.
    Eine andere Spezialeinheit sollte, in Kooperation mit der legalen Partei, als vermummte STRAßENSCHLÄGERBANDE die Bürger in Angst und Schrecken versetzen!
    Die 3. und wichtigste 5. Kolonne aber sollte sich im Parteiensystem hocharbeiten und die absolute Macht erreichen.
    Dieser Diktator sollte dann ALLES mögliche Schändliche tun um DEUTSCHLAND zu vernichten.
    Dieser Auftrag wurde angenommen und mit einem EID auf das teuflische Werk besiegelt!

  453. Ich komm mal wieder spät und habe jetzt auch nicht alles durchgelesen.

    Zuerst mal: Wahlfälschung ist so ein schlimmes Wort.

    Tatsache ist aber, dass es natürlich sehr darauf ankommt, wann ein Auszähler einen Stimmzettel als ungültig erklären kann/will.

    Je nach politischer Richtung wird er daher möglicherweise einen Stimmzettel der einen Partei noch durchgehen lassen, obwohl da ein kleiner Strich oben rechts in der Ecke ist, wo der Wähler ausprobiert hat, ob der Bleistift auch schreibt. Kann er ja übersehen haben, da ist so viel zu zählen, das muss schnell gehen.

    Bei anderen Stimmzetteln dagegen könnte er ihn als ungültig erklären, weil das Kreuzchen am Rand des Felds einen halben Millimeter über die Umgrenzung hianusgeht, innerhalb der das Kreuzchen sitzen sollte.

    Beides ist rein rechtlich noch keine Wahlfälschung, das erste ist ein menschliches Versehen, das hinterher keinem mehr auffällt, das zweite ist lediglich die überkorrekte Auslegung der Vorgabe, dass auf dem Stimmzettel keine Vermerke gemacht werden dürfen.

    Dass das zu einer tendenziösen Auszählung führen kann wird keiner, der noch alle Sinne beisammen hat bestreiten.

    Daher meine Bitte an alle, die das hier noch lesen: setzt eure Kreuzchen sorgfältig, präzise und mit Bedacht. Keine ungültige Stimme für die AfD.

    Spätestens nach der Hessenwahl sollte aber auch dem letzten Unentschlossenen klar sein, dass eine Stimme für die AfD keine verlorene Stimme unter der 5-Prozent-Hürde ist.

    Daher nehme ich an, dass alle Wahlumfragen für den 13. März, die vor dem letzten Wochenende gemacht wurden, durch die Realität nach oben korrigiert werden. Denn die, die z.B. FDP ankreuzen wollten, „weil man Linke, Grüne, SPD und CDU nicht wählen kann und die AfD sowieso keine Chance hat“ können sich das nun nochmal überlegen. Es sei denn, es ist beim Auszählen hinterher doch was faul.

    Und was machen die Hessen nun? Für eine Große Kotzalition reichen die Ergebnisse nicht wirklich. Grüne dazu? Jamaica? Käme der SPD entgegen. Der CDU weniger. Also auch noch die FDP dazu? Damit auch die CDU einen Robin für ihren Batman hat? Das wäre dann wohl die von mir bereits erwähnte Somalia-Koaltion: Schwarz-Rot-Grün-Gelb.

    Doch, ja. Somalia ist gut.

    Da fühlen sich die Flüchtilanten auch gleich von der Bezeichung her heimisch. Das ist dann die Wirschaffendas-BildungfüralleKopftücher-KinderfickerDrogenliberaliserungs-Machtmal-Koalition mit fick- und fachkräftigen Bademeister-Jobs all Summer long.

    Herzlich Willkommen im hesslichen Teil Deutschlands.

    @MOD: Nein, ich schreibe nicht zu schnell. Ich brems mich ja schon auf 150 Anschläge.

  454. Herzlichen Glückwunsch!

    da kann man ja nur jubeln…..

    Hat eigentlich einer aus/von den Altparteinen gratuliert?

  455. „Das ist das Ergebgnis der Bundespolitik!!!“

    Und das kann nur noch deutlicher werden! Ich bin Optimist – nein- Realist !!

  456. AfD,

    lasst euch von den Deutschlandhassenden Fanatikern nicht in die Suppe spucken,

    Nachzaehlung – d.h. unter Aufsicht zB jede als

    „ungueltig“ erklaerte Stimme ueberpruefen.

  457. #596 Heta (07. Mrz 2016 13:05)

    Und das, muss man dazu sagen, obwohl die AfD im Frankfurter Wahlkampf überhaupt nicht präsent war, ich habe kein einziges AfD-Plakat gesehen, kein einziges AfD-Flugblatt im Briefkasten gehabt. Und auch in der Wahlnacht ließ sich kein AfD-Mensch blicken.

    Das muss man in der Tat betonen. Das, was Sie schildern, habe ich deckungsgleich von meiner Frankfurter Quelle erfahren. Und im Schwalm-Eder-Kreis, wo ich wohne, hat die AfD 11,2 % erhalten – eine AfD, von der keine Plakatierung zu sehen war und deren Kandidaten niemand kannte. Und die CDU erhielt in etwa doppelt so viele Stimmen. Eine CDU, deren Leute Hinz und Kunz kannten und die in jedem 200-Seelen-Dorf mindestens 15 Plakate, davon drei im XXXL-Format hängen hatte. Wenn man über die Dörfer gefahren ist, musste man den Eindruck gewinnen, dass die CDU überall das Sagen habe, während eine AfD gar nicht existiere. Und dann dieses Ergebnis. Sehr erfreulich!

  458. AfD in Bad Karlshafen hat jetzt doch nur 14%

    CDU 21,4% -5,9
    SPD 26,5% -7,0
    FWG 38,2% -1,0
    AfD 14,0%

  459. ENDLICH POLITIKER MIT SACHVERSTAND UND OHNE CRYSTAL METH WAHNVORSTELLUNGEN IM PARLAMENT.

  460. Früher war die Konsequenz aus Wahschlappen, dass man die Politik ändert, heute beschimpft man einfach die Wähler und andere Parteien.
    Weg mit dem Altparteienschrott, solche Politik und solche Politiker braucht unser Land wirklich nicht mehr.

  461. Keiner versteht, was die Merkel dem Volk schon seit Jahren mit Zeichensprache vermitteln will, mit ihren Händen mach sie keine Route, sondern eine Null. Das heißt nämlich : ICH BIN DIE (CDU) SCHWARZE NULL. Und der Schäuble sucht sie verzweifelt, obwohl sie doch direkt neben ihm steht.

  462. Preis dem Herrn für diesen Wahlerfolg. Ich hoffe, die Großparteien lernen jetzt umzudenken.

  463. Lobt Dich der Gegner, hast Du etwas falsch gemacht; bekämpft er Dich aber mit allen Mitteln, hast Du alles richtig gemacht! Dieser Ausspruch stammt (sinngemäß) von Lenin. Wo er recht hatte, hatte er recht!
    Also AfD: ALLES richtig gemacht!

  464. Dass der AfD in Karlshafen plötzlich gegenüber der Hochrechnung 8,4% fehlen, verwundert mich nicht besonders. Ich betrachte es als schallende Ohrfeige für diejenigen, die immer noch glauben, in dieser mafiösen Diktatur etwas über die Wahlen regeln zu können.
    Wer tagtäglich das Gesetz mit Füssen tritt, sich am Grundgesetz und an der Verfassung vergeht, wer permanent und vorsätzlich seinen Eid bricht und das Volk arglistig belügt, wer die Sorgen und Probleme der Bürger hinterlistig diffamiert – der macht vor Wahlmanipulation gewiss nicht halt – geht’s doch hier um die Linzenzen zum Völkermord!

  465. DIE einzige FDP Wahlsiegergemeinde

    Trommelwirbel

    Steinbach (Taunus)
    Gemeindewahl 2016
    Vorläufiges Ergebnis
    CDU 19,7% -9,7
    SPD 27,4% +0,9
    GRÜNE 13,8% -8,5
    FDP 39,0% +17,2
    Stand: 07.03.2016, 18:50
    Gemeindewahl 2016 – Sitze
    CDU 6
    SPD 9
    GRÜNE 4
    FDP 12

  466. Was ich vergessen habe: Merkel vertritt ihren Wahnsinn derzeit sogar sehr selbstbewußt und so als wenn sie voll überzeugt ist. Aber ein normaler Mensch würde doch z. B. ein Ereignis wie Köln sehen.

  467. #629 INGRES (07. Mrz 2016 19:09)

    Was ich vergessen habe: Merkel vertritt ihren Wahnsinn derzeit sogar sehr selbstbewußt und so als wenn sie voll überzeugt ist. Aber ein normaler Mensch würde doch z. B. ein Ereignis wie Köln sehen.

    —————-

    Großer Realitätsverlust. Pathologisch. Problem, wir baden es aus.

  468. Am meisten hat mich erstaunt, dass einige Politiker der System-Parteien „erstaunt“ waren ob der Stimmenzahl für die AfD. Wie weit weg vom Volke muss man eigentlich sein, um zu so einer Schlussfolgerung zu gelangen?

  469. Bitte realistisch bleiben!
    Natürlich verliert die AfD im Laufe der Auszählung gewaltig an Stimmen.
    Das ist noch kein Wahlbetrug!

    Warum?
    Weil die Bürger die AfD-Kandidaten so gut wie gar nicht kennen und von daher kaum einer bei diesen panaschiert oder kumuliert hat.
    Das findet hauptsächlich zwischen den etablierten Parteien statt.
    Ich war selbst bei der Auszählung zugegen. Über 40% hatten panaschiert und kumuliert (auf Kreisebene). Und fast ausschließlich zwischen der CDU und einer Wählervereinigung. Damit bekommen diese Listen natürlich im Laufe der Auszählung noch einen ordentlichen Nachschlag.

    Also: mathematisch logische Vorgänge sind kein Wahlbetrug!
    Wir machen uns sonst nur lächerlich.

    PS: das Ergebnis finde ich trotzdem Spitze! Und nächsten Sonntag wird’s noch besser 🙂
    Und vielleicht lassen sich noch mehr Menschen zum Wahlbeobachten animieren…

  470. Freut mich 🙂
    Jetzt noch in BAWÜ und RLP durchstarten!

    Bitte geht alle am 13. März wählen – nutzt eure Chance, einen Denkzettel zu verteilen.

    Und nehmt bitte euren K U G E L S C H R E I B E R mit!!!

  471. Bei der Auszählung der zweiten Hälfte der Stimmen verliert die AfD einen Großteil der Stimmen. 2% Abzug sind keine Seltenheit.
    So sind es in Kassel nur soch 11% oder in Wiesbaden 12,8%

  472. AfD bei Auszählung in Hessen im freien Fall? Leute das stinkt nach Betrug!!!

    Bad Karlshafen 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 22,3%
    Bad Karlshafen 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 14,0%

    Dietzenbach 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 19,6%
    Dietzenbach 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 14,7%

    Wiesbaden 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 16,1%
    Wiesbaden 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 12,8%

    Volkmarsen 06.03.2015, 21:52 Uhr: AfD = 15,5%
    Volkmarsen 07.03.2015, 18:50 Uhr: AfD = 9,8%

    Offizielle Begründung: Stimmenauszählung noch nicht abgeschlossen + Panaschieren. Ja ja…

  473. @#634 NeverEverGiveUp777 –
    Sie mögen es ja mit dem Panaschieren und Kumulieren halten, Ihre Vorliebe für Worthülsen ist unübersehbar.
    Ich halt’s lieber mit den Tatsachen und Tatsache ist, dass die uns Regierenden alles (ich betone ALLES) tun werden, um an der Macht zu bleiben, um den Herrschaften aus dem Club der Multi-Milliardäre zu Willen zu sein.

Comments are closed.