Mit welchem Genuss sich die europäische Gesellschaft die Axt ins eigene Bein rammt, zeigt eine jüngst veröffentlichte Studie über die Zustände in Wiener Kindergärten. Subventioniert von österreichischen Steuergeldern wird dort die Parallelgesellschaft von morgen geschaffen:

(Von Simsalabim)

10.000 Kinder werden in Wien bereits in den islamischen Privatkindergärten betreut. Ganz klar formuliert jetzt Professor Ednan Aslan (…) die politische und religiöse Ausrichtung vieler Betreiber dieser Islam- Kindergärten (…):

Für sie ist die „Gründung eines islamischen Staates der Wille Gottes“,
Judenhass wird mit theologischen Argumenten religiös begründet,
Gewalt könne ein legitimes Mittel bei der Gründung eines islamischen Staates sein,
die westliche Lebensweise wird verachtet,
die ganzheitliche Anwendung aller göttlichen Gebote gemäß der Scharia wird beansprucht.

Doch absurd ist hier nicht nur die Tatsache, dass ein Staat die Desintegration der eigenen Bürger unterstützt, sondern auch, dass sie damit auch gleich noch Terrororganisationen mitfinanziert:

„Und der von Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) in Auftrag gegebene Projektbericht deckt zwei große Problemfelder auf, die von den für die Kindergärten zuständigen Beamten und Politiker der Stadt Wien offenbar jahrelang ignoriert worden sind.

1. Die Geldflüsse von der Stadt Wien an Vertreter von Terrororganisationen: Aus dem vorliegenden Bericht zeigt sich, dass über Jahre mit Millionenbeträgen die Eröffnung und der Betrieb von privaten Kindergärten finanziert worden ist, die von der Muslimbruderschaft oder auch von Mitgliedern der Organisation Milli Görüs geführt werden. Die Muslimbrüder gelten seit Dezember 2013 als Terrorganisation, es gab bereits zahlreiche Attentatsopfer. Auch bei Milli Görüs fand der deutsche Verfassungsschutz „antisemitische Charakterzüge und unter anderem auch damit eine deutliche Gegnerschaft zur demokratischen Grundordnung“. Die aktuelle Studie liefert auch Beweise – in einem TV- Interview sagt einer der Betreiber mehrerer Wiener Islam- Kindergärten auf die Frage der Moderatorin zu seiner Mitgliedschaft bei den Muslimbrüdern: „Das stimmt.“ (Seite 38 der Studie)

2. Das zweite Problemfeld: Die Stadt Wien schuf mit ihrer unkontrollierten Subventionsverteilung einen ganz neuen „Wirtschaftszweig“ für alle islamistischen Gruppen. Wie der Projektbericht zeigt, verdienen die Kindergartenbetreiber nicht nur am laufenden Betrieb, sondern auch viel Geld mit dem Verkauf von Know- how- Packages für weitere Kindergarten- Gründungen sowie über die Zulieferung von Halal- Menüs und mit jenen Unternehmen, die kostenpflichtige Halal- Zertifikate erstellen.“

Jan Sobieski und Karl von Lothringen würden sich im Grabe umdrehen – so hatten sie sich das sicherlich nicht vorgestellt, als sie 1683 ihre Köpfe für die Rettung des Abendlands hingehalten haben…

image_pdfimage_print

 

78 KOMMENTARE

  1. Wat soll denn der Schwachsinn?

    Seid Ihr alle Irre geworden?

    DER ISLAM IST KEINE RELIGION!!!

  2. Österreichischer Geheimdienst warnt: WICHTIG!!!

    „Österreich wird zur riesigen Asyl-Wartezone“

    „Im Sommer könnten 500.000 Flüchtlinge hier festsitzen“

    Und aufgrund der bisherigen Erfahrung mit der tatsächlichen Zuwanderungspraktik der deutschen Nachbarn wird in den Krisenstäben befürchtet:

    „Auch wenn Kanzlerin Angela Merkel sagt, dass sie alle Asylwerber nimmt, lässt Bayern meist nur 3000 pro Tag durch.

    Das heißt, dass im Sommer dann bis zu 500.000 Flüchtlinge gleichzeitig bei uns in Österreich festsitzen würden, wenn sich ihre Kolonnen nach Deutschland stauen. Das wäre nicht zu schaffen.“

    http://www.krone.at/Oesterreich/Oesterreich_wird_zur_riesigen_Asyl-Wartezone-Geheimdienst_warnt_-Story-498461

  3. Wow das kann ja nicht sein?
    Wo ist die Ehre der Europäer geblieben!
    Unsere Politiker sind echt inkompetente Muschis.
    Und nicht nur Politiker, wenn man sich die Abstimmungen in der Schweiz am vergangenen Wochenende beobachtet hat…

  4. Wenn an diese Verhältnisse in Wien denkt die der österreichische Minister Sebastian Kurz wissenschaftlich aufgearbeitet dann war das brutale Verhalten von Mazedonien ein Segen für Europa. Unsere Politaffen, die solche Leute als Nazi bezeichnen (Nils Schmid, Kretschmann) werden eines Tages als genauso schlimmer Chaoten in die Geschichte eingehen wie Adolf Eichmann. Selbst wenn diese Chaoten es nicht geplant und Adolf Eichmann es geplant hat.

    Nils Schmid der größte Nazischreier hat in die graue Wölfe eingeheiratet, ein türkischer National Sozialistischer Untergrund (NSU)!!

  5. Österreicher und Deutsche haben sich diese Zustände selbst zuzuschreiben, wählen Sie doch seit Jahren die grössten Islamarschkriecherparteien.

  6. OT: Ein hübscher Artikel im Berliner Tagesspiegel sagt uns zwei Dinge:

    1) Es lohnt sich, sich zu wehren. Die Grünen fordern: Keine Flüchtlinge in NPD-Hochburgen.

    2) Niemand glaubt, das die offiziellen Schätzungen stimmen: Grüne: 34.000 Plätze für Flüchtlinge sind viel zu wenig. Wir brauchen doppelt, wenn nicht dreimal so viele Plätze.

  7. Als ich neulich den Bericht sah, wie die katholische Kirche in Deutschland derzeit Konvertiten unter den Eroberern tauft, weil diese dann wegen angeblicher Verfolgung als Christen in den herkunftsländern Bleiberecht erlangen, wurde mir auch klar, weshalb die christlichen Kirchen derart unkritisch und beifallsheischend der Kanzlerin den Speichel lecken.

    Die brauchen nach all den massenhaften Austritten wegen den eigenen FickFickiSängerknabendirigenten­ einfach nur wieder neue Mitglieder und sind deswegen Willkommensklatscher der muslimischen Einwanderer!

    Das ist opportun, wie sie halt immer war, die christliche Kirche und zeigt deutlich, das da trotz der schlimmen Geschichte der christlichen Kirchen immer noch vollkommen keine hohe moralische oder ethische Substanz ist.

    WIEDER erheben sich Menschen über den eigenen Gott indem sie im Eigeninteresse die verbrecherische Eroberung fremder Länder segnen – pfui Teufel im wahrsten Sinne, nichts daran ist christlich!

  8. Islam ist eben nicht gleichwertig anderen Religionen und darf unter keinerlei Umständen auch nur irgendwelche Freiheiten geniessen, Islam ist der Tod unserer Kulturen und muss aus Europa verbannt werden.

    Unser Humanismus darf niemanden einschliessen, der unsere Wertvorstellungen und Toleranz nicht erwidert. Das war der Grundfehler, der bisher gemacht wurde.

  9. Wer soll am Endeffekt integriert werden? Wir oder die Primitiven?
    Was soll der Pinguin da vorne auf dem Foto? Soll diese in Tücher aufgewickelte Sack Schei*e das Vorbild für die Kinder sein?

    Na dann…Prosit Mahlzeit!

  10. Wer die komplette Studie lesen will (177 Seiten – nicht erschrecken, sie ist rasend interessant, weil sie massenweise Zitate von Kindern und Lehrern enthält, dazu sehr illustrativ Bilder, Bilder, Bilder aus den verwenden Unterlagen und dem Innenleben der Kindergärten dokumentiert, ich empfehle das Darübergucken unbedingt):

    https://iis.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_iis/Abschlussbericht__Vorstudie_Islamische_Kindergarten_Wien_final.pdf

    Z.B. S. 55 eine Mummelfrau, dazu die BU:

    Abbildung 23: „Das Kopftuch auf dem Kopf einer Frau ist wie ein Minarett. Wo immer sie auch hingeht, symbolisiert sie den
    Islam.“

    Die offizielle Zusammenfassung (8 Seiten, unbebildert):

    https://iis.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_iis/Kurzfassung_Kinderg%C3%A4rten.pdf

  11. Für Kontrolle ist wohl niemand zuständig und niemand verantwortlich. Man gibt einfach Geld raus und jemand kümmert sich damit um eine Aufgabe.
    Ob die die Aufgabe ordentlich erfüllt wird, spielt scheinbar keine Rolle.

    Es ist völlig egal, wer einen Kindergarten betreibt, ob nun rotes Kreuz, die Gemeinde, die katholische Kirche, der örtliche Schwulen/Lesbenverein oder eine islamische Organisation: Alle haben die Pflicht Rechenschaft abzulegen und ihre Arbeit nach Richtlinien der Verwaltung zu tun. Und wenn das nicht passiert, muss die Verwaltung sofort gegensteuern. Und um zu wissen was vor Ort passiert ist Rückmeldung und Kontrolle wichtig.

    beim Flughafen BER haben die teuer bezahlten Aufsichtsräte auf ganzer Linie versagt. Konsequenzen trotz Mrd-Schaden? Keine.
    In Wien werden islamisch indoktrinierte Kindergärten aufgebaut? Interessiert keinen, weil es keine Kontrolle gibt.
    Private Flüchtlingsheim-Betreiber kriegen staatliches Geld für null Kontrolle.

    So braucht man sich nicht wundern, wenn die Distanz Staat-Bürger immer größer wird und die Verwaltung ins Leere verwaltet.

  12. Der selbstzerstörerische Narrentanz, den wir in West- und Mitteleuropa um den Islam veranstalten, ist genau der Grund, warum osteuropäische Länder trotz totalitärer EUdSSR-„Vorgaben“ keine Muslime bei sich haben wollen.
    Terroristen, parallelgesellschaftliche No-go-Areas, jugendliche Intensivtäter, Zwangsverheiratungen, Ehrenmorde, Clankriminelle, Sozialschmarotzer über Generationen hinweg, unverschämte und anmaßende Forderungen nach Extrawürsten, und das im Namen von „Gleichbehandlung“ – alles, was bei uns durch landesverräterische Linksgrüne als „Bereicherung“ verdealt wird, wirkt in Ungarn, der Slowakei, Polen und Tschechien zurecht abschreckend und abstoßend! Und auch – noch! – bei uns – in Sachsen oder Sachsen-Anhalt usw. Der dummdreiste Verweis der Lügenmedien darauf, dass es in Berlin-Neukölln oder Duisburg-Marxloh keine Pegida und ähnliche antiislamischen Demos geben würde, hat natürlich den traurigen Hintergrund, dass es in Nordkorea und auf Kuba auch keine antikommunistischen Demonstrationen gibt, bzw. nur unter Lebensgefahr. So wie in Berlin-Kreuzberg oder Neukölln Kundgebungen gegen den Multikulti-Totalitarismus längst wirkliche Courage erfordern!

    Hans-Ulrich Jörges vom STERN, dessen Eltern ihren Sohnemann im Krieg nach dem Nazi-Flieger Rudel „Hans-Ulrich“ nannten, ist ein ganz mieses Exemplar des politisch korrekten Tendenzjournalismus – z. T. einfach widerlich und peinlich, wenn plötzlich trendmäßig ein solcher Sitzpinkler und Warmduscher zum „entschiedenen militärischen Eingreifen gegen den IS“ auffordert -, Jörges hat in einem Jänner-STERN in seiner Schmutzkolumne die Ablehnung muslimischer „Flüchtlinge“ tatsächlich mit der Abweisung jüdischer Flüchtlinge an europäischen Grenzen vor dem Holocaust verglichen.
    Derlei abgeschmackte Vergleiche werden nur noch gesteigert, wenn man nach „den Muslimen“ „die Nazis“ mit den verfolgten Juden vergleicht. Auch das hat es ja schon gegeben!
    Schließlich wurden nach 1945 auch Nazis „verfolgt“ und „zur Flucht gezwungen“… Widerlich!

  13. #10 susiquattro
    Die Konvertiten meinen es vielleicht sogar ernst,ich kenne auch einige.
    Aber wenn sie merken, in was für einem Verein sie da gelandet sind, dass sie nämlich irgendwann zusammen mit dem Papst, Imamen, Rabbis, Indianern, Schamanen und Hindupriestern in Assisi oder sonstwo zu irgendeinem Allerwelts-Gott beten, werden sie es nicht glauben, wie sie verführt wurden.Viele werden es auch gar nicht merken.

  14. Ihr werdet sehen ,es kommt bei uns auch so weit .
    Erst wird die NPD verboten , dann die AFD und zum schluß Pegida ! Man sieht wie, die die Gewerkschaften ausgehebelt haben , es gibt nur noch Verdi und die Polizeigewerkschaft ,die anderen wurden in Klein gemacht .Die schaffen alles ,darum lachen die immer noch und haben eine große Klappe .Jeder der gefährlich ist ,wird abserviert,man will ja seine Macht behalten !
    Die Bürger sind ja leicht zu beeinflussen ,Hartz 4 = 5 Euro mehr aber nur für Alleinlebende nicht für Pärchen ! Wenn einer ein Arbeitsunfall hatte und nicht mehr Arbeiten kann wird die kleine Rente von der BG bei Hartz 4 mit angerechnet ,somit hat er auch nicht mehr als einer der nie gearbeitet hat ! Und jetzt ,kommen die Invasoren und bekommen mehr als jeder Hartz 4 rer !

  15. OT: Chemnitz Zentrum – Ertappter Handydieb schlug zu/Zeugengesuch

    (Ki) Ein beim Stehlen eines Handys ertappter Dieb schlug am Samstagabend zu und verletzte dabei einen jungen Mann (19). Eine Gruppe junger Leute befand sich gegen 17.15 Uhr an der Zentralhaltestelle, um mit einem Bus der Linie 31 Richtung Yorckgebiet zu fahren. Kurz nach dem Einsteigen bemerkte eine 16-Jährige, wie ihr das Handy (Wert: ca. 300 Euro) aus der Gesäßtasche gezogen wurde. Der Dieb stieg danach sofort aus dem Bus aus, gefolgt von den jungen Leuten. Die Jugendliche konnte dem Dieb das Handy entreißen. Gemeinsam mit ihren Freunden versuchte sie den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei zum Dableiben zu bewegen. In diesem Disput schlug der Dieb einem 19-Jährigen aus der Gruppe mit dem Kopf gegen die Nase und danach mit der Faust auf Kopf und Rücken. Der schlagende Dieb lief in Richtung Roter Turm, gefolgt von der Handybesitzerin. Dort stieg der Unbekannte in ein Taxi und entkam. Der verletzte 19-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.
    Der Täter wird als Anfang/Mitte 20 beschrieben, um die 1,75 m groß und schlank mit schwarzen, leicht gewellten Haaren. Er trug blaue Jeans, eine hellgraue Steppjacke mit Kapuze und braune Schuhe. Die Jugendliche gab an, der Täter hätte arabisch ausgesehen. Wer kann Hinweise zu seiner Identität geben? Wer kann Hinweise zur weiteren Fluchtrichtung geben bzw. wo der Täter sich aufhält? Hinweise erbittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-495808.

    Quelle: https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_41328.htm

  16. Die in Wien herrschenden Sozialisten mit Unterstüthung durch Grün, gebießen damit ihre Narrenfreiheit, solch Virulenz im Staat Österreich zu kultivieren, mit all den bisher bekannten Folgen.
    Das ist die Fortsetzung des Wahnes vom Kaiser Franz der mit den Islamen den ERSTEN WELTKRIEG BEGONNEN im Glaube, dass er mit dem Islam den Krieg gewinnen würde , und nun fast 100 Jahre danach, betreibt RotGrün die Fortsetzung dessen, was damals ganz EUropa ins Chaos gestürzt hat.

  17. Asylpaket2 wird abgelehnt wegen Familiennachzug !
    Es wird im Bundestag , heute beraten wie die Bevölkerung ruhig gestellt werden , kann mit Almosen vom Staat !


  18. wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Sure 9,29 Pa: Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten
    haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!

    Sure 4,34 Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

    Sure 24,29 Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

  19. Heute schon gekotzt?

    Dann schaut Euch den Artikel an. Die Kuffnucken werden gar keine Stadt nachbauen, das könnten die gar nicht. Die sind gekommen, um unsere Städte zu übernehmen. Davon soll wohl diese Nebelbombe ablenken. Und außerdem kann jemand, der sich sowas ausdenkt, nur Scheiße im Hirn haben.

    Außerdem möchte ich mir den Nachbau einer arabischen Großstadt in D-Schland gar nicht vorstellen. Abschieben! Weg, weg, weg!!!!!!!!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/loesungsansatz-einer-denkfabrik-lassen-wir-fluechtlinge-eigene-staedte-nachbauen-neu-damaskus-in-deutschland_id_5323478.html

  20. So eine Kindergärtnerin zu haben, muss traumatisch sein, und zwar fürs ganze Leben. Das macht doch Angst, Angst vor Frauen.

    Aus küchenpsychologischer Sicht betrachtet, schürt diese Angst vor Frauen im späteren Leben Hass auf alles Weibliche. Hass, der dann an der eigenen Frau und den Töchtern, Nichten usw. in Form von Schlägen und Unterdrückung ausgelassen wird.

  21. #26 Made in Germany West

    Das macht doch Angst, Angst vor Frauen.

    Oder aber es macht/soll..schwul, schwul, schwul machen!

  22. Ich denke, in nicht all zu ferner Zukunft, werden wir diese Mischpoke, mit samt seinen Hasspredigern, wieder raus – schmeißen und Ihre dreckigen, nervigen Moscheen, wieder nieder reißen!

    ICH HASSE DEN ISLAM!

  23. Mit welchem Genuss sich die europäische Gesellschaft die Axt ins eigene Bein rammt …

    Das ist erschreckend richtig, aber immerhin schön gesagt. Historisch einzigartig, wie hier Völker und Kulturen ihren eigenen Untergang tatkräftig und wissentlich befördern. Wer kann noch glauben, daß das jemals friedlich enden könnte?

  24. Die Prägung als Jihadist ist damit vorgegeben, indem den Unmündigen der Koran eingebläut wird.

  25. OT: #18 Integrationsmaerchen

    Die kreischende Frau, die dort von der Polizei mitgenommen wird, zeigt das typische Verhalten überdrehter linker Spinner. „Ich hab doch nichts getan!“ ist genau das, was auch AntiFa-Schlampen schreien, wenn sie nach stundenlangem Pöbeln und Blockieren endlich von der Polizei mitgenommen werden. Dasselbe gilt für die Angewohnheit, sich auf den Boden fallen zu lassen und dann lautstark über Polizeigewalt zu schimpfen. Das die Kommentatoren auf der verlinkten Seite zu dumm sind, dies zu erkennen, ist traurig.

  26. #3 Katalysator (01. Mrz 2016 09:00)

    Dass die Volkszersetzer eingeknastet werden,halte ich eher für unwarscheinlich,es ist beschämend,wie spät es den Leuten auffällt!
    Was für Drogen nehmen diese Stümper,um eine solch starke Wahnvorstellung eines orwellschen Utopias zu bekommen?

  27. Bezeichnend für die Rot/grün Regierung in
    Wien.

    Vor der Wahl 11.Okt. war sicher bekannt,
    dass diese Gigantoscheisse dampft!

  28. Dank der ideologischen Verblendung des herrschenden politischen Establishments wird der Untergang der autochthonen Völker aus seinen eigenen Steuerzahlungen finanziert.

  29. #35 Dr. T
    Das mag das Verhalten von Spinnern sein. Alles andere ist Ihre Spekulation.

    Wieso ein Großeinsatz wegen einer einzigen Person?????? Bitte erklären Sie mir das damit ich es verstehe. Mein Spatzenhirn reicht leider nicht.

  30. ot

    Nachlese:

    http://www.bild.de/politik/inland/hart-aber-fair/porsche-betriebsrat-fordert-arbeitgeber-auf-fluechtlinge-auszubilden-44755714.bild.html

    Hück meint: „Keiner kann dumm genug sein, um nicht eine Ausbildung zu machen.“ 🙂 🙂

    Wenn da die Zahlen nicht wären! Und die Erfahrungen in der Praxis. 66 Prozent der Flüchtlinge brechen angebotene Praktika ab.

    Im brandenburgischen Templin sogar 80 Prozent. Aber Bürgermeister und Unternehmer wollen dort dennoch weiter ihre Hilfe anbieten, obwohl der eine oder andere ihrer Schutzbefohlenen lieber Fußball spielt als in der Holzfabrik zu ackern.

    Ohne Deutsch kein Ausbildungsplatz. Ohne mehr Lehrer kein Deutschunterricht. Oder – so das bischöfliche Wort – dass „jeder Flüchtling einen Deutschen braucht, der ihn an die Hand nimmt.“

    CSU-Ministerin Müller dämpft alle schnellen Erwartungen:

    „Das dauert Jahrzehnte.“ ❗

    Und: „Wir müssen den Zugang begrenzen, sonst können wir die Integration nicht bewältigen.“

    .

    Da fragt man sich, welche Vorstellungen die Speichelfuzzies von der Arbeitswelt haben und wie es beim Speichel so zugeht?

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/hart-aber-fair-zu-fluechtlingen-wie-klappt-integration-a-1079965.html

    Und doch war der Plasberg-Runde anzumerken, dass der Rechtspopulismus die deutsche Flüchtlingsdebatte stramm im Griff hat.

    Schon bei der Anmoderation führte Frank Plasberg – ganz ironiefrei – „Pünktlichkeit und ranklotzen“ als Charakteristika „unserer Arbeitswelt“ an.

    Ist das nicht eigenartig? Sind wir nicht seit Jahrzehnten dem Gequatsche über deutsche Tugenden entwachsen?

    Über der Sendung lag ein Generalverdacht

    „Jung, männlich, ungebildet?

    Er hätte auch „Germany – ein Bootcamp für faule Orientalen“ heißen können, denn das war der Generalverdacht, der über der Sendung lag. 🙂 🙂

    Ein junger Syrer erklärt vor der Kamera seinen Praktikumsausstieg:

    Er habe acht Stunden lang Holzleisten von der einen auf die andere Seite schleppen müssen, das sei er nicht gewohnt, in seiner Heimat habe er als Bankangestellter gearbeitet.

    Außerdem sei er abends zu müde fürs Fußballtraining gewesen.

    🙂 🙂
    .

    http://www.welt.de/wirtschaft/article152779703/Warum-Fluechtlinge-das-Fachkraefteproblem-nicht-loesen.html

    Have a nice day.

  31. Ausschreitungen bei »Demo für alle« in Stuttgart.
    Über 4500 Menschen, darunter sehr viele Familien mit Kindern, waren dem Aufruf der Elterninitiative »Demo für alle« gefolgt und demonstrierten am Sonntag in Stuttgart für den Schutz von Ehe und Familie und gegen Sexualisierung und Genderwahn. Bei der Kundgebung kam es zu massiven Ausschreitungen aus den Reihen der Gegendemonstranten.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/ausschreitungen-bei-demo-fuer-alle-in-stuttgart.html

  32. OT:

    Post von Wagner in BLÖD:

    Sie, Kanzlerin, sagten bei Anne Will, dass Sie ihren Kurs nicht ändern werden.

    Für mich ist das eine Sternstunde, wenn ein Politiker sagt, was er meint. Es gibt kein Zurück mehr. Sie ist standhaft, grundsätzlich.

    Sie ist eine tolle Frau. Ja, es sind ihre Schicksalsjahre. Ich glaube, Sie wird eine große Kanzlerin sein in den Ahnentafeln der Kanzler von Deutschland.

    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/liebe-bundeskanzlerin-44754918.bild.html

    Ja, und ich glaube, die Einnahme von Drogen richtet auch langfristig großen Schaden an……

  33. #18 Integrationsmaerchen (01. Mrz 2016 09:46)
    ICH BIN GESCHOCKT

    DAS IST DEUTSCHLAND 2016

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/03/01/heldenhafte-deutsche-polizisten-vs-alte-frau-in-krefeld/


    Typisch. Auf der einen Seite voellig unangemessener Gewaltgebrauch und das Behandelns von Menschen wie Unmuendige, auf der anderen Seite tun sie gar nichts gegen die wirklich Gefaehrlichen.
    Dabei ist es ihr verdammter Job uns zu beschuetzen, aber sie tun es nicht. Wir aber koennen jederzeit deren Opfer werden, fuer nichts.

  34. #25 hydrochlorid

    Das ist Genozid und zwar nicht aus Versehen.
    ———————————————-
    Aha wenn solche Worte wie Genozid im Text sind, dauert es sehr lange, bis der Text durchgeht…

  35. OT Lage in Idomeni weiterhin EXTREM KRITISCH. Gestern Nacht hat es gewaltig geregnet, der ganze Lager ist zu einem riesigen Sclammmeer geworden, die mazedonischen Behörden fürchten, es könnte heute zu weiteren Gewalttätigkeiten kommen, da es sind schon mehr als 10.000 Migranten im Lager zusammengepfercht, und es gibt schon praktisch nichts; kein Essen, keine Decke, nichts. Humanitäre Katastrophe ganz voraussehbar.

  36. #28 Hausmaus (01. Mrz 2016 10:16)
    Nachbau einer arabischen Großstadt in D-Schland gar nicht vorstellen. Abschieben! Weg, weg, weg!!!!!!!!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/loesungsansatz-einer-denkfabrik-lassen-wir-fluechtlinge-eigene-staedte-nachbauen-neu-damaskus-in-deutschland_id_5323478.html


    Auch die ausgesuchte Frechheit, das mit dem „Nachbau deutscher Staetdte in Amerika“ zu vergleichen, Muslime sind eben nicht wie Angehoerige unserer Kulturen, was die da „aufbauen“ ist unser Ende.

  37. Die Entscheidungsträger in Deutschland haben immer weniger Eier in der Hose, siehe –
    Schleswig-Holstein: Schweinefleisch-Verbot in Kita’s und Schulen.
    Nach der Sprecherin der Stadt Flensburg hat man das Verbot erlassen, um Konflikte mit den moslemischen Eltern zu vermeiden, die Schweinefleisch aus religiösen Gründen ablehnen. Auch ein schönews Alibi-Argument: man befolge den Rat von Ernährungsexperten.
    Gelesen in der jungen Freiheit.
    Was kommt als nächstes? Erst wenn die letzte deutsche Frau mit Kopftuch rum läuft, wird der Tumme Teutsche wach, leider zu spät. Allahu Akbar.

  38. #39 Dr. T (01. Mrz 2016 10:31)
    OT: #18 Integrationsmaerchen

    Die kreischende Frau, die dort von der Polizei mitgenommen wird

    Ich entnehme Deinem Kommentar, dass es Dich noch nicht traf: JEDER kann denunziert und aufgegriffen werden und sie sind dabei mit Absicht so brutal wie moeglich, um das Opfer zu aengstigen.

    Hier in Norwegen ist das eine altbewaehrte Standardmetode bei Menschen, die ausgeschaltet werden sollen, es reicht aus, Misstaende z.B. bei einer Organisation offen anzumelden, dann passiert genau das.

  39. #13 Babieca (01. Mrz 2016 09:34)
    +++ Wer die komplette Studie lesen will (177 Seiten – nicht erschrecken, sie ist rasend interessant, weil sie massenweise Zitate von Kindern und Lehrern enthält, dazu sehr illustrativ Bilder, Bilder, Bilder aus den verwenden Unterlagen und dem Innenleben der Kindergärten dokumentiert, ich empfehle das Darübergucken unbedingt):
    ————–

    Danke für den LINK, erschreckend , „eine Islamisiserung findet nicht statt, gelle?“. Eine Integration wird nicht gewollt. Eine Assimilation ist verboten … Parallelgesellschaften werden offensichtlich angestrebt, mit dem Ziel einer schleichenden Übernahme.

  40. Merkels offiziell authorisierter Haus- und Hofjungendlicher LE FROID übertrifft sich selbst beim „Abkotzen“ gegen Erika Steinbach.
    Achtung, dieser hochfrequenzstimmige ewigpupertierende, windelnnässende pillermannverunsicherte, juchtenwixende jauchegrubengruftige Pillendreher-Mistkäfer lebt von diesem Dreck auf Youtube.

    Nicht zuoft klicken, aber trotzdem unbedingt diesen ‚Zeitgeist“ mal kosten, denn das kommt uns alle teuer zu stehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=TjdwcYX11wU

  41. #53 murkhr (01. Mrz 2016 11:06)

    Läuft alles darauf raus, daß Merkel die mörderischen Primitivhorden aus Griechenland per Flieger abholt. Auf daß die Zivilisation restlos zusammenbricht:

    Die Schülerinnen waren Sonntag gegen 17.30 Uhr bei der beliebten Rutsche, als plötzlich zwei Sexgangster über sie herfielen und sich an ihnen vergingen. Die beiden Flüchtlinge (14, 34) aus Afghanistan sind in Haft. (…)

    Erst im Juni 2014 ((das war vor der endgültigen Invasion, ed.)) gab es eine schlimme Sex-Attacke. Eine Gruppe Südländer (17–32) stoppte in einer dunklen Kurve auf der Rutsche fünf Schülerinnen (15–17). Die sieben Täter griffen den Mädchen an die Brüste und zwischen die Beine. Eine von ihnen verlor dabei das Bikini-Oberteil.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/sexuelle-noetigung/zwei-jugendliche-in-spassbad-sexuell-genoetigt-44751628.bild.html

    Sperrangelweit offene Grenzen weiterhin ganz große klasse:

    Falsche Paketboten
    quälen Rentnerin (90) (…) Zwei Osteuropäer drängten sie ins Schlafzimmer. Die betagte Dame wurde brutal gefesselt, angeblich auch geschlagen. „Sag‘, wo ist Schmuck, Geld.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/polizei/frau-in-wohnung-gefesselt-und-ueberfallen-44749208.bild.html

  42. Asylbewerber sollen Mädchen in Spaßbad vergewaltigt haben.

    Das Amtsgericht Norderstedt hat Haftbefehl gegen zwei afghanische Asylbewerber erlassen, die zwei Mädchen in einem Schwimmbad vergewaltigt haben sollen. „Der dringende Tatverdacht wurde festgestellt. Haftgründe sind Flucht- und subsidiär Wiederholungsgefahr“, teilte die Polizei mit.

    Die 14 und 34 Jahre alten Afghanen sollen zwei Mädchen im Spaßbad „Arriba“ sexuell genötigt und vergewaltigt haben. Die 14 und 18 Jahre alten Opfer wandten sich daraufhin an das Sicherheitspersonal, das die mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag.

    Es ist nicht der erste derartige Fall in dem Erlebnisbad in Schleswig-Holstein. Im Sommer 2014 kam es zu einer Massenbelästigung durch ausländischstämmige Täter, die auf einer Wasserrutsche minderjährige Mädchen sexuell belästigten. Ihnen wurde dabei zwischen die Beine und an die Brüste gefaßt. Der Betreiber versprach daraufhin, ähnliche Vorfälle künftig vermeiden zu wollen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/asylbewerber-sollen-maedchen-in-spassbad-vergewaltigt-haben/

  43. Mit der Scheinflüchtlingsschwemme schreitet die Mohammedanisierung rasch voran

    Mögen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse auch damit fortfahren die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu bestreiten, so beginnt diese doch für die deutsche Urbevölkerung im Alltag immer sichtbarer und spürbarer zu werden. So sind mittlerweile unverschleierte Frauen, die womöglich auch noch ohne männliche Begleitung unterwegs sind, Freiwild für die muselmanischen Sittenstrolche und werden entweder zu wahren Schildmaiden werden oder sich verschleiern müssen. Ebenfalls beginnt das liebe Schweinefleisch mehr und mehr von den Speiseplänen von Schulen,Kindergärten, Universitäten und anderen öffentlichen Einrichtungen zu verschwinden. In den Schwimmbädern und im öffentlichen Nahverkehr wird die Geschlechtertrennung eingeführt und die mohammedanischen Gebetsbuden schießen wie Pilze aus dem Boden, da die Saudis mal wieder zu viel Geld haben und zur Not die Parteiengecken uns Deutschen die Kosten für die religiösen Zwingburgen unserer zukünftigen Henker auferlegen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Österreich wird von Versagern und Pharisäern regiert der Grund ist,die Wähler in diesem Land sind zum Großteil Idioten welche immer denselben Blutsaugern mittels Stimmabgabe seit Jahrzehnten zur Macht verhelfen.Und allen Wahlversprechungen auf den Leim gehen. Jedes Volk hat das was es verdient.

  45. OT
    „Blutiger Messer-Angriff beim Abbiegen“
    http://www.bild.de/regional/hamburg/messer/blutiger-streit-zwischen-zwei-autofahrern-in-eppendorf-44755670.bild.html
    (#58 Babieca)

    Das hätte nicht sein müssen.
    Frau Brigitte (Zypries) weiß Rat:

    „Einfach den Waggon wechseln! mal aufs Abbiegen verzichten!“

    Außerdem hat das Opfer fahrlässig das Gebot der rekerschen Armlänge ™ mißachtet.

    Beim Gugeln nach dem korrekten Zypries-Zitat stieß ich übrigens hierauf. Schon über drei Jahre alt, erschreckend, und inzwischen ist es sicher nicht besser geworden:
    http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/aggressionen-gegen-bahn-mitarbeiter-zielscheibe-zugbegleiter-a-866192.html

  46. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/europaeischer-gerichtshof-laender-duerfen-anerkannten-fluechtlingen-den-wohnsitz-vorschreiben-a-1080014.html
    Der Staat darf bestimmen, wo Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz wohnen – allerdings nur, wenn dies der Integration dient.

    Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.

    .

    http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/jobboerse-fuer-fluechtlinge-deutschkenntnisse-erforderlich-a-1079922.html

    Die Bundesagentur für Arbeit warnte schon vor einem langwierigen Prozess:

    Bis die Mehrheit der Flüchtlinge eine Stelle habe, könne es bis zu 15 Jahre dauern. ❗ 🙂 🙂

    Die größte Hürde aber heißt: Deutsch.

    Wer die Sprache nicht oder kaum beherrscht, hat auf dem Arbeitsmarkt keine Chance.

    An fast jedem Stand weisen die Aussteller darauf hin, wie wichtig ihnen gute Deutschkenntnisse sind.

    „Deutsch ist einer der Hauptgründe, warum es mit einer Stelle nicht klappt“, sagt Rüsch.

    Auch Jahal sagt: „Die Sprache ist mit das größte Problem. Die Jobsuche ist ein harter Wettbewerb.“ <<

    .

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/arbeitslosenzahl-ist-im-februar-leicht-gesunken-a-1080003.html

    Gleichzeitig ist die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern bei den Unternehmen weiter sehr hoch:

    Die Zahl der offenen Stellen stieg im Februar im Vergleich zum Vorjahr um 95.000 auf 614.000. <<

    Have a nice day.

    PetryHeil!

  47. Nur noch Leute vom Schlage eines Augstein oder Sascha Lobo, zweifellos die Kurzform von Lobo-ektomie wie bei Andi und Andreas oder wie bei Kurt und Johgurt, Mist und „Tschurnalist“, reichen, wenn überhaupt, an diese geradezu olympisch zu nennende Mely K. und ihr ZEIT-Geistesherablassungen heran.

    Und jetz glaube man ja nicht, dass K. nur für Kotzbrocken stehen müsste, auch eine schlechteingedeutschte Kanaille und andres wär mehr als nur denkbar.
    Der Leser benutze freundlichst, bitte, seine eigenen, umso kräftigeren Schähpoesiealben für dieses Üble Subjekt!

  48. Es werden die Steuerzahler dazu gezwungen, die Invasion der Geisteskrankheit Islam, zu finanzieren.
    Was damit den Tatbestand der Beihilfe zum Vökermord erfüllt.

  49. Asoziale Lampedusaneger-Asylanten rauben Frau mit Kinderwagen aus. Der irren Kanzlerin sei Dank!

    22-jährige Mutter mit Kinderwagen von Unbekannten attackiert

    Bei einem Spaziergang mit dem Kinderwagen ist eine junge Frau in Eschbach bei Freiburg von zwei Unbekannten angegriffen und beraubt worden.

    Einer der beiden Männer griff nach dem Baby im Kinderwagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Frau dazwischenging, wurde sie von dem Mann zu Boden gestoßen und mit einem spitzen Gegenstand attackiert. Anschließend stahlen die zwei Männer das Geld aus der Handtasche der Frau. Die 22-Jährige erlitt Schnittverletzungen, das Kind blieb unverletzt. Die beiden Männer konnten den Angaben zufolge erkannt fliehen.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: Haupttäter – Männlich, ca. 1,80 – 1,85 Meter groß, Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, Glatze, trug blaue Jeans und schwarze Jacke.

    Mittäter, der sich eher passiv verhalten hat – Männlich, etwa 1,70 Meter groß, ebenfalls Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, trug schwarze Wollmütze auf dem Kopf sowie darüber die Kapuze seines schwarzen Pullovers und dunkelblaue Jeans.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-22-jaehrige-Mutter-mit-Kinderwagen-von-Unbekannten-attackiert-_arid,1082071.html

    🙂

  50. Länder wie Österreich, Schweden und Deutschland päppeln und fördern ihre eigenen Henker. Genau dies findet seit vielen Jahren statt. Aus falsch verstandener Toleranz, falscher Humanität (nämlich gegenüber Durchgeknallten und Tätern von morgen), unendlicher Feigheit und Verlogenheit.

    Biedermann und die Brandstifter.

    Perverser, hirnverbrannter geht es nicht.

    Zukünftige Generationen werden die heute Handelnden nur zutiefst verachten. Vollkommen zu recht.

  51. #18 Integrationsmaerchen (01. Mrz 2016 09:46)
    ICH BIN GESCHOCKT

    DAS IST DEUTSCHLAND 2016

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/03/01/heldenhafte-deutsche-polizisten-vs-alte-frau-in-krefeld/

    Wenn das eine alte Moslemin gewesen wäre, müssten die „Polizisten“ alle ihren Hut nehmen, da sie FREMDENFEINDLICH UND RASSISTISCH vorgegangen wären. So ist das ja nur eine ALTE DEUTSCHE FRAU, mit der darf man das machen. Die Merkel bricht das Grundgesetz und das macht nichts, diese alte Frau ist wahrscheinlich in der Fußgängerzone gefahren und muss mit ALLER HÄRTE BESTRAFT WERDEN. Wahrscheinlich ist sie „rechts“ gefahren. Eine SCHANDE.

  52. #18 integrationsmärchen

    unfassbar,
    mindestens genau so gruselig sind die umstehenden Passanten.
    Ich frage mich, was ist nur los in diesem Land, dass niemand in der Lage ist der armen Frau bei zu stehen.
    Die Frau könnte auch unsere Muddi sein.

    Was hat diese Menschen innerlich so zerstört?

  53. Herzchenstern, komm doch mal wieder auf die Erde zurück. Ein zufällig angeschaltetes Smartphon kann zwar Bilder aufnehmen, aber nicht die Realität erklären. Mindestens zwei Polizeifahrzeuge waren dort sicherlich nötig. Eines, um das Fahrrad der Frau zu transportieren, ein Zweites, um die Frau selbst dann dahin zu bringen, wo genau es erforderlich war. Ob dies nun ein Altenpflegeheim oder die Justizvollzuganstalt war, kann man aus den „Bildern“ wirklich nicht erkennen. Aber wenn dir das mal passiert, lass dich ruhig fallen, schreie die an, die dir helfen wollen( und hoffe, das DICH niemand filmt) !

  54. Es wird aber noch bunter in Wien:

    Trotz Schuldspruch:
    IS- Terrorhelferin arbeitet in Islam- Kindergarten

    Neuer Höhepunkt im Skandal um Islam- Kindergärten in Wien: Eine 18- jährige Terrorhelferin wurde wegen Unterstützung des IS am Dienstag schuldig gesprochen. Die junge Frau arbeitet mittlerweile als Betreuerin in einem islamischen Kindergarten.

    http://www.krone.at/Oesterreich/IS-Terrorhelferin_arbeitet_in_Islam-Kindergarten-Trotz_Schuldspruch_-Story-498644

Comments are closed.