Volkan BozkirDie Türkei hat die EU davor gewarnt, die in Aussicht gestellte Reisefreiheit für ihre Bürger im Schengen-Raum hinauszuzögern. Das Ende der Visapflicht für Türken sei eng mit der von Ankara versprochenen Rücknahme von Flüchtlingen aus Europa verknüpft, sagte EU-Minister Volkan Bozkir [Foto] nach einer Meldung des türkischen Nachrichtensenders NTV vom Freitag.

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit der EU in der Flüchtlingsfrage hat sich die Türkei verpflichtet, ab Mitte des Jahres abgelehnte Asylbewerber, die über ihr Territorium nach Europa gelangt sind, wieder zurückzunehmen. Das betrifft vor allem Menschen aus Ländern wie Afghanistan, die derzeit rund ein Viertel aller Flüchtlinge stellen, die über die Türkei nach Griechenland gelangen. Syrer und Iraker seien vom Rückübernahmeabkommen mit der EU ausgeschlossen, sagte Bozkir.

„Die EU muss bis Oktober oder November die Entscheidung zur Aufhebung der Visapflicht treffen“, forderte der EU-Minister. „Wenn das Rückübernahmeabkommen in Kraft tritt, aber im Oktober oder November die Visapflicht nicht aufgehoben wird, haben wir nach dem Rückübernahmeabkommen das Recht, das Abkommen zu annullieren.“

(Auszug aus einem Artikel von yahoo.com)


Dass Verträge mit der Türkei nicht das Papier wert sind, auf dem sie gedruckt sind, dürfte auch bekannt sein. Die Türkei nimmt nicht einmal ihre eigenen Kriminellen zurück, wenn sie in die Türkei abgeschoben werden sollen (hier im Video ab Minute 10:00).

Interessant ist, dass die Türkei auch nicht die von ihr mitproduzierten „Flüchtlinge“ aus Syrien und dem Irak, die sie gezielt zur Erpressung der EU Richtung Europa schickte, zurücknehmen muss. Man kann auch getrost davon ausgehen, dass die Türkei jedem „Flüchtling“, der zukünftig dort erscheint, einen türkischen Pass ausstellt, damit dieser dann ungehindert Richtung Europa verschwinden kann. Schließlich spricht Erdogan ganz offen davon, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“. Eine gute Analyse über die vor allem gegen Deutschland eingesetzte „Migrationswaffe“ hat vor kurzem Wolfram Weimer abgeliefert (PI berichtete hier).

Eine ähnlich erfolgreiche und verhängnisvolle Erpressung ist der Türkei im Jahre 1961 geglückt. Damals musste die BRD türkische Arbeitslose als sogenannte „Gastarbeiter“ aufnehmen, die zum großen Teil heute die häßliche Fratze des türkischen Imperialismus in Deutschland darstellen.

image_pdfimage_print

 

126 KOMMENTARE

  1. Prima, keine Flüchtlinge mehr, aber dafür massenhaft Türken-dieses Land ist eine einzige Comedy Show geworden.

  2. Das Ende der Visapflicht hat Merkel denen bestimmt angeboten! Anstatt muslimische Analphabeten aus Nordafkria oder dem Nahen Osten kommen dann Analphabeten aus Anatolien (in Millionenstärke) zu uns.

    Ich könnte mir vorstellen, dass viele in Anatolien schon auf gepackten Koffern sitzen um nach Germoney zu reisen.

    Und Merkel grinst in die Kamera und tut so als wenn alles in Ordnung ist.

  3. Ja, Sultan Erdogan und Co.
    Das ist Erpressung.
    Scheiß Wieder“vereinigung“!
    Wäre die nicht gekommen hätte Bunzelkohl mit der Rückführung der Gastarbeiter begonnen

  4. Nach dem Flutung mit „Syrer“, kommt die nächste Fase- Flutung mit Türken.
    Ich kann den Unterschied zwischen diesen beiden Bevölkerungsgruppen nicht erkennen.
    Lässt die Türken kommen! Da haben wir in Deutschland in Kürze nicht 6 Millionen Türken, sondern 40.
    Gute Nacht Deutschland!

  5. EU-Minister Volker Beck?

    Jetzt nochmal mit Lesebrille:

    EU-Minister Volkan Bozkir.

    Ich dachte schon, Beck hätte einen neuen Job…

  6. Muslimische Welt im Jahre 2016:
    Kriminelle,
    Kranke,
    Invaliden,
    usw.
    Nach Europa Entsorgen.
    Merke:
    Merkel kümmert sich um ein Problem
    das Sie ganz alleine Geschaffen hat.
    Derweil baut die Regierung und natürlich die Martin Schulz EU
    ihren Kostenapperat aus
    hier ein Paar Milliarden,
    dort ein Paar Milliarden
    Tausende, nein Zehntausende neue Beamte in den Verwaltungen…

  7. #2 fiskegrateng (06. Mrz 2016 09:54)

    Sogar Claudia Roth hatte gerade eine Sekunde der Klarheit in diesem Zusammenhang.

    Wie mancher SED-Bonze in den letzten Sekunden der „DDR“….

  8. Erdogan spricht seit Jahren ganz offen davon, „den Islam siegreich in den Westen zu führen.“ Die Türkei unter Erdogan ist in keinster Weise ein Bündnispartner, sondern als Feindstaat einzustufen.

    Erdogan verursacht die Flüchtlingsströme aus Syrien selber und der türkische Geheimdienst ermutigt die Schlepperbanden mit Lockangeboten, für den Transport gezielt in die EU.

    Der türkische Präsident hat auf die EU-Politiker offenbar große Wirkung und erpresst die EU ganz augenscheinlich mit den Flüchtlingen. Die EU will Erdogan bezahlen, damit er die Flüchtlinge mit Gewalt an der Ausreise hindert. Diese EU ist wirklich am Ende.

    Die Rolle des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der globalen Politik ist einmalig: Zuerst bombardierte die Türkei völkerrechtswidrig Stellungen die Kurden im Nordirak und in Syrien. Es ist völlig unklar, wen Erdogan bombardieren ließ. Er behauptete, es gehe gegen den IS, räumte aber ein, bei der Gelegenheit auch gleich die PKK zu schwächen.

    Die Türkei ist Nato-Land und engster Verbündeter der USA. Ihre Rolle in Syrien ist äußerst dubios. So soll der türkische Geheimdienst der Drahtzeiher hinter dem Sarin-Giftgasangriff gewesen sein, über den die EU bis heute schweigt und sich der Vorgabe der US-Neocons angeschlossen hat, dass Syriens Präsident Assad verantwortlich sein soll.

    Nun wendet sich Erdogan der EU zu – und erpresst die EU ganz augenscheinlich mit den Flüchtlingen. Angela Merkel war als Bittstellerin nach Ankara gereist und bot Erdogan eine Milliarde Euro an, wenn er die Flüchtlinge in der Türkei halte. Doch sie musste mit leeren Händen abreisen. Die Türkei will mindestens drei bis fünf Milliarden – und vor allem Visafreiheit und die beschleunigte Aufnahme in die EU.

  9. Hier mal ein paar Zahlen, damit klar wird, dass die Türken uns jetzt schon massiv und unproduktiv unterwandern.

    Aus den neusten Zahlen vom Bamf bezüglich der Einwanderung von 1.1. bis 30.9.2015:

    Netto-Zuwanderung

    2010:
    +180.798 Ausländer, davon +93.603 Drittstaatler

    2011:
    +320.335 Ausländer, davon +125.063 Drittstaaler

    2012:
    +421.141 Ausländer, davon +164.105 Drittstaatler

    2013:
    +517.660 Ausländer, davon +216.944 Drittstaatler

    2014:
    +676.730 Ausländer, davon +337.421 Drittstaatler

    2015 (bis 30.9.):
    +829.066 Ausländer, davon +507.146 Drittstaatler

    Vergebene Aufenthaltstitel für Drittstaatler:
    – 503.948 Aufenthaltserlaubnis (befristet)
    – 135.947 Niederlassungserlaubnis (unbefristet)

    Davon an Fachkräfte:
    – 53.534 (meist schon länger hier)

    Gründe für den Zuzug von Drittstaatlern:

    6,4 % (35.200)Studium, Sprachkurs, Schule, Ausbildung

    4,4 % (35.200) Erwerbstätigkeit

    8,3 % (56.700) Familiennachzug

    27,4 % Aufenthaltsgestattung

    6,2 % Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen

    5,5 % Duldung

    39,9 % „Sonstige“

    Erteilung Aufenthaltserlaubnis ohne Asylbewerber und Geduldete:

    81.571 Ausbildung
    54.470 Erwerbstätigkeit und Bluecard
    132.425 völkerrechtlich, humanitär, politisch
    218.407 familiäre Gründe (davon 40.356 Kinder)
    17.075 besondere Aufenthaltsrechte
    135.947 Niederlassungserlaubnis
    639.895 Gesamt

    Davon:
    108.722 Türken (familiär, Niederlassung)
    72.938 Syrer (humanitär)
    31.340 Russen (familiär)
    30.176 Chinesen (Studium, Erwerbstätigkeit)
    26.396 Kosovaren
    22.055 Iraker
    21.485 Inder

    Die Bluecard ist ein Rohrkrepierer. Es wurden 11.171 Blurcards ausgestellt.

    Die Zahl der Drittstaaten-Einwanderer, die Deutschland evt. weiterbringen, ist verschwindend gering (483 Forscher, 1.182 Selbstständige, 2.571 Freiberufler – von diesem Personenkreis hielten sich 73,8 % bereits vor 2015 in Deutschland auf).

    Die versierten Leute kamen nicht aus Islamien, sondern: Indien, die USA und China.

    Von den 108.722 Türken, die einen Aufenthaltstitel bekamen, wurden nur 1.853 Aufenthaltstitel wegen eines Jobs vergeben!

    Quelle:

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/wanderungsmonitoring-jan-sept-2015.pdf?__blob=publicationFile

  10. #8 Mautpreller (06. Mrz 2016 10:06)

    Derweil baut die Regierung und natürlich die Martin Schulz EU
    ihren Kostenapperat aus
    hier ein Paar Milliarden,
    dort ein Paar Milliarden
    Tausende, nein Zehntausende neue Beamte in den Verwaltungen…

    Und wo bitteschön soll das Geld herkommen?

    Ach so:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article152972939/Schaeubles-Ueberschuss-Milliarden-sind-fuer-Fluechtlinge-reserviert.html

    KLARTEXT-BRIEF

    Schäubles Überschuss-Milliarden sind für Flüchtlinge reserviert

    Da die Welt den Kommentarbereich geschlossen hat, können alle Welt-Leser auf diesem Link kommentieren:

    http://www.pi-news.net

  11. .. Mein Gott, was brocken und unsere hirnverbrannten Politiker nun noch mit der Türkei ein???

    Meine Prognose:
    Mit der Visumerleichterung (Abschaffung) gibt es eine Türkenschwemme. Und die Flüchtlinge, die die Türkei eigentlich zurückhalten soll, erhalten eine vorläufigen türkischen Pass und schon ist Erdogan alle Probleme los und kassiert obendrein noch Milliarden!!
    Wie Deutschland dann aussehen wird, kann man sich vorstellen! Falls Europa dann die Menschen mit Zwang zurückführen will, unsere heuchlerischen Konzernführer haben Erdogan militärisch bestens ausgerüstet.

  12. #3 Ionit (06. Mrz 2016 09:59)

    Anstatt muslimische Analphabeten aus Nordafkria oder dem Nahen Osten kommen dann Analphabeten aus Anatolien

    Die werden alle, zusätzlich zu den anatolischen Primitivos, weiterhin kommen. Denn genau das von PI Angesprochene wird bei Aufhebung der Visapflicht geschehen: Die Türkei wird ganz Afrika, Arabien und Asien zügig mit türkischen Pässen ausstatten und sie nach Europa schicken.

    Das lungert zur Zeit in Griechenland rum, direkt aus der Türkei gekommen:

    Am Kai von Piräus hat sich eine Männergruppe aus Bangladesch zum Mittagsschlaf niedergelegt. (…) Fast jede Migrantengruppe hat mittlerweile feste Anlaufpunkte in Athen: Syrer finden sich am Omoniaplatz und dort vor allem im „Café Rio de Janeiro“ ein, Pakistaner haben in Piräus und in der Gegend um den albanisch-rumänischen Straßenstrich an der Sokratesstraße eine starke Präsenz, Georgier am Nationaltheater, Schwarzafrikaner in Kipseli nördlich der Technischen Hochschule. Die Afghanen sind zum Teil im Park am Marsfeld gestrandet

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-griechenland-grenze-oeffne-dich-14106119-p4.html

  13. Tuerkei ist Islam und Islam ist hinterruecks und verlogen. Das weiss jeder und Merkel weiss es auch. Aber das gehoert alles zu ihrem Vernichtungsplan. Ganz wichtig bei dieser Strategie, es darf nicht nur ein Debakel sein, es muessen mehrere, viele, sein damit man gar nicht mehr weiss warum und woher der Missstand und der Untergang Deutschlands und Europas kommt und es unmoeglich ist das Debakel aufzuloesen, weil man soviele Fehler gar nicht mehr aufloesen kann!

    Ich wuerde bei Drohungen aus der Tuerkei einfach die Krankenkassenabkommen streichen aber dann kommts darauf an wer die besseren Karten hat und die hat mit Sicherheit die Tuerkei!
    Wie sagte Putin, es ist schwierig mit Deutschland etwas zu verhandeln wenn man zuerst Washington fragen muss ob man darf!

  14. @ #2 fiskegrateng (06. Mrz 2016 09:54)

    Sogar Claudia Roth hatte gerade eine Sekunde der Klarheit in diesem Zusammenhang.

    Claudia Roth soll eine Sekunde der Klarheit gehabt haben???

    So eine vogelwilde Theorie solltest du schon mit Beweisen stützen können bevor du sie hier veröffentlichst.

    Ich kann ja auch nicht einfach behaupten mein Hund könne Schach spielen.

    😉

  15. Es ist schon ein Hohn, sich so von diesen Islamisten vorführen lassen zu müssen.
    Andersherum wird eigentlich eher ein Schuh daraus: die Visapflicht für Türken bleibt bestehen und entweder die Türkei nimmt die Flüchtlinge zurück oder wir beliefern die Kurden mit noch schlagkräftigeren Waffen. So sollte man verhandeln und sich nicht von den Türken abhängig machen!

  16. Gibt es schon einen Flyer der AfD zu diesem Thema ?
    Wenn sie daraus nichts machen haben sie keine
    Ahnung über die Wirksamkeit einer solchen Nachricht.
    Die Überflutung mit Moslems durch die Türkei
    und die reichen Ölstaaten ist doch im Sinne der Muslime Europa zu erobern.
    Wenn sie Deutschland erobern sind die Polen, Ungarn usw. ohne Chance und werden ihre Beute.

    AfD mache etwas daraus. Möglichst mit Kartensansicht über die Wege der Moslems.
    Weist darauf hin das die reichen und gleichzeitig moslemischen Länder ihre Genossen uns auf die Pelle schicken und damit zur Verbreitung dieser abartigen „Religion“ beitragen.

  17. OT

    Viele Flüchtlinge aus Syrien leiden an Hepatitis B

    Flüchtlinge kommen oft geschwächt und mit hierzulande durch Impfungen eingedämmten oder hierzulande sogar ausgerotteten Krankheiten nach Deutschland. Viele Ankömmlinge aus Syrien litten an Hepatitis B, da es in ihrer Heimat oft kaum Chancen auf eine Impfung gebe, berichtet der Leiter der Münchner Aids- und Hepatitis-Tage, Hans Jäger. Erst vor knapp einem Monat war ein mit Hepatitis B infizierter Flüchtling im Klinikum Ingolstadt gestorben.

    Auf dem Münchner Kongress werden vom 11. bis 13. März rund 1200 Fachleute die von Flüchtlingen mitgebrachten Krankheiten diskutieren. HIV sei hier wider Erwarten kein größeres Problem. „Wir sehen weniger Patienten mit HIV, die durch die Flüchtlingssituation auf uns zukommen, als wir zunächst befürchtet haben“, sagte Jäger.

    Das bestätigten bundesweite Stichproben des Robert-Koch-Instituts (RKI). In Syrien liege die HIV-Infektionsrate mit 0,1 Prozent ähnlich wie in Deutschland, bei Hepatitis B sei sie mit 2,3 Prozent aber deutlich höher. Bei Menschen mit HIV sei Tuberkulose eine besondere Gefahr.

    Die allgemeine Bevölkerung sei aber nicht gefährdet, betonte Jäger. Er habe keine Sorge, dass die Gesundheitsversorgung der Flüchtlinge die Kapazitäten sprengen könnte. Gesundheitlich schaffen wir das.“

    Flüchtlinge mit Läuserückfallfieber

    Unterschätzt werde etwa das Läuserückfallfieber, sagte Jäger. „Das Läuserückfallfieber hatten wir alle vergessen.“ Es wird von Kleiderläusen übertragen. Gerade Menschen aus Ostafrika, die monatelang auf der Flucht sind und ihre Kleidung nicht wechseln können, seien davon betroffen.

    In München seien bisher etwa 25 Betroffene behandelt worden. „Es hat eine Sterberate von bis zu 40 Prozent, wenn man es nicht erkennt und nicht mit Antibiotika behandelt.“ Das Hauptproblem sei, die Krankheit zu diagnostizieren. „Die Symptome sind wie bei Malaria: Fieber, Kopfweh, Hautausschlag.“

    Die Strapazen der Flucht machen die Menschen auch anfälliger gegen allgemeine Krankheiten wie Durchfall und Grippe. Probleme gebe es in den Unterkünften zudem mit Kinderkrankheiten wie Mumps, Masern und Windpocken.

    Erkrankte müssten zum Teil in Isolationsabteilungen behandelt werden, da auch „banale“ Krankheiten anders kaum in den Griff zu bekommen seien. „Man möchte nicht in einem Lager mit Leuten, die eng zusammenwohnen, eine Windpocken-Epidemie.“ Die Ärzte achten außerdem auf psychische Störungen – denn viele Flüchtlinge sind traumatisiert.

    http://m.welt.de/gesundheit/article152964738/Viele-Fluechtlinge-aus-Syrien-leiden-an-Hepatitis-B.html

  18. Es ist nicht mehr umkehrbar, Deutschland ist verurteilt in der jetzigen (vergangenen) Form getilgt zu werden. Dieses wurde gleich nach dem 2. WK beschlossen und wird seit her akribisch umgesetzt. Wenn sich dann noch die richtigen Leute in der richtigen Position befinden, (Merkel, Maas, Gabriel und weitere Konsorten), sind keine Schwierigkeiten zu befürchten, hinzu kommt die Dummheit der Wähler, man sehe sich die vielleicht etwas wahren Umfragewerte für anstehende Wahlen an, so ist das Schicksal des echten Deutschen besiegelt.

  19. Das werden hoffentlich , auf europäischer Ebene , Herr Orban und andere , aufrechte Staatsoberhäupter, zu verhindern wissen .

  20. Geht es nach dem Bosporus-Neonazi Erdogan, bekommen die Türken Milliarden für eine Leistung, die sie niemals erbringen werden, und dürfen, infolge Visafreiheit, dazu noch unser Land mit Ihresgleichen vollständig und mindestens bis zum Erreichen der zahlenmäßigen Mehrheit besetzen. Merkel hat also, nachdem sie sich nach ihrem aus dem Ruder gelaufenen Abenteuer an den Schurkenstaat Türkei gewandt hat, statt einzulenken, die Karre vollständig an die Wand gefahren – so sieht es jedenfalls aus.

    Da herauszukommen, wird, da (aufgrund einer Politik, die man nur noch mit vorsätzlicher Sabotage zutreffend beschreiben kann) eine militärische Verteidigungsfähigkeit Deutschlands gegenwärtig nicht vorhanden und daher aus eigener Kraft auch nicht zu gewährleisten ist, und zwar in keinerlei Hinsicht, ohne eine uns gewogene Schutzmacht nicht mehr zu regeln sein.

  21. Die Herstellung von Matrizen zum Drucken türkischer Pässe dürften in den Fälscher-Werkstätten schon jetzt auf vollen Touren laufen und sind sogar qualitativ höherwertiger als echte Pässe.
    Die Gewinnmargen im Vertrieb von Türkenpässen dürften demnächst schwindelerregende Höhen erreichen, dagegen sind Schlepper-Provisionen nur peanuts ^^

  22. Das ganze hat doch einen Lichtblick. Wenn tatsächlich Türkei in der EU aufgenommen wird, ist auch EU so schnell am Ende, so schnell kann man nicht kucken.
    Die Eurokraten sollen nicht denken, dass die Europäischen Länder von den Türken was sagen lassen.
    Ausgenommen Deutschland natürlich.
    Deutschland befindet sich immer noch in dem Zustand der „Bedingungslose Kapitulation“, da werden die Siegermächte nicht so schnell was daran ändern. Die Deutschen haben je nichts zu melden.
    Die ferngesteuerte Kanzlerin ist ein Android. Deswegen auch keine Kinder.

  23. Am Ende nehmen sie nicht einmal ihre Gastarbeiter aus Europa zurück und unsere Gewählten zahlen denen noch einen Lastenausgleich für ihren Verlorenen Besitz
    in Anatolien!
    Unsere Traumtänzer/innen würden auch das
    noch SCHAFFEN
    WÄHLEN WIR LIEBER DIE ALTERNATIVE

  24. #15 Jakobus (06. Mrz 2016 10:10)

    Ja ok, Sie haben recht.

    Aber:
    Ich denke, Deutschland selbst hat die Neigung, den kollektiven Selbstmord tatsächlich bis zum bitteren Ende durchzuführen. „Wir“ haben schließlich unsere „Prinzipien“. Die waren in Deutschland schon immer wichtiger als rationales Handeln.

  25. #2 fiskegrateng (06. Mrz 2016 09:54)

    die Roth hatte insofern eine Klarheit erlebt, in der sie die Zukunft voraussah und sich „auf ein Meer von roten Türkenfahnen“ freut!

  26. Ich sage es mal ganz „unakademisch“.

    Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen.

    Deutschland ist im Arsch.

    Für das, was uns Deutsche noch erwartet, wird auch keine AfD mehr ausreichen.
    Jeder, der noch einigermassen bei Verstand ist, sollte sich seine Familie schnappen und diesen Kontinent verlassen.
    Aber leider können dies nur die wenigsten.
    Aber wer es kann, sollte keine Minute mehr zögern.

    Für Deutschland gilt: Game over

  27. Man sieht diese Geschichte ist so eingefädelt, daß es in erster Linie darum geht weiterhin, störungsfrei an der Bevölkerung vorbei Refugees aus islamischen Ländern nach Deutschland zu bringen. Die gesamte Politik und Pressearbeit ist darauf aufgebaut die bewußte Verschleppung und geistige Verwässerung in der Medienarbeit aufrecht zu erhalten. Um einerseits der Bevölkerung das Gefühl zu geben, die Politiker tun was und vertreten das Land (so wie man hier sagt man kümmert sich drum und reist zu medienwirksamen Krisengipfeln). Gleichzeitig fördert die BRD GmbH wie ein Reiseunternehmen weiterhin den Zustrom. Gleichzeitig setzt man sich den Erpressungen der Türkei aus. Ein CSU Politiker forderte gestern Flüchtlinge per Transall einfliegen zu lassen. Verbunden mit dem Ziel die „sichere Grenzen am Boden“ zu umgehen. Grenzen die die Länder hochziehen, weil sie schon kollabieren. Manfred Weber (CSU) hat gestern verkündet diesen Kollaps zu fördern in dem er sich dafür ausgesprochen hat für den Islam-Import Transall-Flugzeuge einzusetzen. Ja, richtig gehört: CSU-Vize Manfred Weber (die Pressemeldung ging gestern um 11:39 Uhr bei Focus online)! Das müß man den CSU Wählern, den Leuten vom konservativen Aufbruch die immer noch an eine CSU und an Seehofer glauben, sagen! Die CSU verrät im Schulterschluß mit CDU, SPD und Grünen unser Land!!! So macht sich die bayerische CSU zum Landesverräter in dem sie zum Landesverrat aufruft und die kontinuierliche Rechtsbruch-Politik nicht nur unterstützt sondern aktiv voran treibt.

  28. Österreich fordert Obergrenze von Deutschland

    Kurz vor dem EU-Gipfel zur Flüchtlingskrise hat der österreichische Kanzler Werner Faymann die Bundesregierung erneut gedrängt, eine Jahresobergrenze für die Aufnahme von Asylsuchenden festzulegen. Faymann sagte der Zeitung „Kurier“: „Auch Deutschland muss eine Zahl für die Aufnahme von Flüchtlingen sagen, die es bereit ist, aus der Region um Syrien und der Türkei zu holen.“

    Faymann weiter: „Deutschland muss endlich Klarheit schaffen, sonst werden weiterhin Flüchtlinge Richtung Deutschland losziehen.“ Wenn das große Nachbarland den österreichischen Richtwert zum Maßstab nehme, könnte es laut Feymann „rund 400.000 Flüchtlinge als Kontingent nennen“. Österreichs Regierungschef weiter: „So lange Deutschland das nicht sagt, ist klar, was passiert: Die Flüchtlinge glauben weiterhin, dass sie durchgewunken werden.“

    http://www.focus.de/politik/videos/obergrenze-oesterreichs-kanzler-hat-eine-ganz-klare-forderung-an-merkel_id_5337375.html

  29. #17 Brutus40 (06. Mrz 2016 10:11)

    Roth und Linke usw. haben keine lichten Momente. Aber sie sagen manchmal was Richtiges; wenn sie innerhalb der Hierarchie ihrer Ideologien auf Widersprüche stoßen.
    #Einen Widerspr4uch kann man nur auflösen wenn man etwas falsches oder richtiges zum Thema sagt. Und je nachdem wie des Thema in der Hierarchienideologie oder gemäß aktueller Opportunität angresidelt ist, kommt dann nach außen mal was richtiges raus. Nach innen ist alles weiter verrottet.

  30. Der Wahnsinn. Wenn ich was zu sagen hätte…
    als erstes würden die aus der Nato fliegen.
    An Allem ist der Ami schuld…muss man sich nichts vormachen.

  31. Das ist ja wie den Teufel mit dem Beelzebub vertreiben . Wenn es nicht so traurig wäre , könnte man fast drüber lachen .

  32. #27 media-watch (06. Mrz 2016 10:22)

    … daß es in erster Linie darum geht weiterhin, störungsfrei an der Bevölkerung vorbei Refugees aus islamischen Ländern nach Deutschland zu bringen. (…) Gleichzeitig fördert die BRD GmbH wie ein Reiseunternehmen weiterhin den Zustrom. Gleichzeitig setzt man sich den Erpressungen der Türkei aus.

    Und, neben den Erpressungen durch die Türkei, den Erpressungen Griechenlands…

    VOR DEM EU-GIPFEL
    Griechenland soll massiv unterstützt werden

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/positionspapier-zum-eu-gipfel-44821784.bild.html

    … deren griechisches Hauptproblem darin besteht (trotz der Türkenfeindschaft) genau die islamischen Prinzipien in Mentalität und Wirtschaft verinnerlicht zu haben (und das griechische Wirschafts-, Steuer- und Verwaltungssystem folgt seit seiner Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich 1828 immer noch den osmanisch/islamischen Regeln), die das osmanische Reich in den 500 Jahren seiner Herrschaft über Griechenland dort wie einen Virus gepflanzt haben.

    Es sind also de facto gerade zwei durch und durch verlogenen Basarstaaten islamischer Mentalität, denen vor allem Merkel gar nicht tief genug ins Gesäß kriechen kann. Und nennt das dann „Prinzipien der EU“.

  33. Die Visafreiheit mit der Türkei wäre die Atombombe für Deutschland und Europa. Die EU braucht die Türkei überhaupt nicht. Die Grenze zur Türkei könnte man abdichten, nur fehlt der Wille bei unseren Politikern.

  34. Ich würde lieber den nichtislamischen Welt vor der Türkei warnen. Der neoosmanische Imperialismus hat sein hässliches Haupt aus dem ihm zugewiesenen Dreck erhoben.

  35. Wer sich für die Folgen von Eskapismus bei Journalisten interessiert, lese hier:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zur-afd-am-ende-des-regenbogens-14106248.html

    „Nun wird es zwar bunter und vielfältiger, und zwar schneller als gedacht, aber nicht nur um die schönen Farben und Facetten, die man sich gewünscht hatte. Vor allem eines sollte es in Deutschland ganz und gar nicht geben: die hässlichen Rechtspopulisten.“

    Die Araberinvasion, der Islamofaschismus, die Analphabeten, die Kriminalität nicht nur in Köln und Kiel, die Christenverfolgungen in Lagern und die Milliardenkosten machen die Welt der FAZ schön bunt und vielfältig, wenn nur die konservativen Kritiker nicht wären, die das grösste Problem der FAZ sind.

    Das weitere Elaborat mit dem unverzichtbaren Begriff „Populismus“ ist ein Derivat des obigen Krankheitsbildes und vielleicht nur deshalb bemerkenswert, weil Fatzke post mortem feststellt, dass Lucke und Henkel vielleicht doch keine Rechtsradikalen waren.

  36. Sehr positiv die augenscheinliche Erpressung. Somit ist jedem vernunftbegabten Menschen klar dass Merkel mit ihrem Plan A (B gibt es nicht) gescheitert ist. Das kann auch nicht klein geredet oder umgedeutet werden. Folge: Sie wird den letzten Rückhalt ihrer Steigbügelhalter verlieren und zurück ge treten. Neuwahlen und echte Wende in der Asylpolitik. Super!

  37. Besatzerstaat Türkei* auch ein Erpresserstaat!!!

    ++++++++++++++++++

    *Türkei sollte man so schreiben: „Türkei“,

    denn türkische Eroberer haben Byzanz okkupiert.

  38. Das nächste Desaster , welches diese polnische Hafermastgans unserem Heimatland eingebrockt hat.
    Es ist zum heulen.

  39. OT Wollten Islamisten Drohne in Air-France Maschine lenken

    Während man Deutsche mit Verboten und Überwachungen aller Art, seitens Behörden und Politik, zu drangsalieren versucht, sind Drohnen für jederman quasi in der Spielzeugabteilung erhältlich.

    Nun kam es zu einem beinahe Zusammenstoß einer Drohne mit einer Air-France Maschine.

    Haben die Islamisten jetzt ein neues Spielzeug für ihr menschenverachtendes Treiben entdeckt?

    Wie sicher sind unsere Flughäfen noch, wo mittlerweile überall mit Sprenggläubigen Terrorattentätern und Messer-Moslems (siehe Hannover) gerechnet werden muss.

    http://web.de/magazine/panorama/kollision-drohne-passagierjet-31396952

  40. Linksgrüne Träumer trafen auf die Realität:

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/hostel-betreiber-aus-dem-grunewald-in-berlin-entnervt-von-sozialindustrie-und-40-jugendlichen-fluechtlingen/13057176.html

    Entnervt von „Sozialindustrie“ und 40 jugendlichen Flüchtlingen

    Flüchtlingen helfen und damit Geld verdienen? Ein Hostel-Unternehmerpaar aus Berlin hat es versucht – kollidierte aber mit „der Sozialindustrie“.

    ….

    „Rein finanziell betrachtet, hat sich das Experiment vielleicht knapp gelohnt“, sagt Neil, wobei er die Schäden, die in dieser Zeit entstanden sind nicht einkalkuliert – oder gar geltend machen will. „Das ist mühsam, dauert viel zu lange“, sagt er. Demolierte Duschen und Türen, eine übergelaufene Zisterne, weil jemand den falschen Knopf am Stromkasten gedreht habe. „Wir wollen das Haus jetzt dämmen und renovieren“. Derzeit steht es leer.

    Zu Gast war unter anderem ein offenbar psychisch kranker Algerier, dessen Alter das Paar „um die 25“ schätzt, obwohl das Höchstalter ja 18 sei. Er habe einem Jungen aus Tschetschenien das Gesicht aufgeschlitzt. Mal brannte ein Papierkorb. Die 40 männlichen Minderjährigen, alle formal bekennende Muslime, stammten aus Syrien, Afghanistan, Palästina und Afrika. Einige hätten sich über das W-Lan gern islamistische Propaganda-Videos inklusive Enthauptungen angeschaut.

    „Viele sind ja nicht vor dem IS geflohen, sondern vor Assad“, macht sich Neil Nadrarajah einen Reim darauf. Einige Kinder hätten sich Kriegsspiele wie „Call of Duty“ für die Spielkonsole heruntergeladen, andere – trotz eindringlicher Warnungen – im Haus und im Wald Zigaretten geraucht und gekifft. Die Hostel-Betreiber berichten von zerschlagenem Scheiben, hartem Alkohol, Partynächten in der Stadt und Boykott des angebotenen freiwilligen Deutsch-Kurses. Jungs ohne Eltern eben.

  41. Wer warnt eigentlich von unseren Weichei Politikern die Türkei.

    Was bildet sich der Türken Hitler Erdogan eigentlich ein?

    Schickt oder flutet doch diese nicht integrierenden Türken in Europa, in ihr Paradies Türkei zurück.

    Ich bekomme einen solchen Horror vor unseren Politikern, die ohne Stolz und Ehre ihr Land nach außen darstellen und sich alles bieten lassen.

    Die Türkei ist ein nicht demokratisches Land und
    von solch einem Land lässt man sich warnen und belehren.

    Erdogan dieser Irre, soll sich erst einmal an die grundsätzlichen Regeln der Menschenrechte und einer Demokratie halten, dann kann dieses Großmaul andere Länder kritisieren.

    Außerdem:
    warnen geht garnicht!

    Ist Erdogans Stil scheinbar. Er muss aufpassen, dass man ihn nicht eines Tages noch einmal mahnt und zwar von russischer Seite.

    Putin wartet nur noch auf die nächste Gelegenheit, dann ist Schluss mit lustig.

  42. Der Tenor in allen Beiträgen & Kommentaren hier ist: Wir brauchen eine/n starken Mann/starke Frau an der Spitze, der/die Eier in der Hose hat und sich allein für deutsche Interessen einsetzt. Der uns derzeit „regierende“ Ersatz-Harem ist nur der Spucknapf in dieser Welt. So jedenfalls kann es nicht weitergehen.

  43. Es wären etliche Deutsche bereit,sich mit Nachbarländer zu verbünden und gegen ihre Landsleute anzutreten..
    Bis auch der letzte Moslem,der letzte Linke,die Antifa aus Europa verschwunden sind.
    Die deutschen Frauen mit ihrer muslimischen Brut,gleich hinterher.

    Das ist meine größte Sorge,das wieder hunderttausende deutscher Frauen,abermals als Brutmaschine für Invasoren-Nachwuchs hinhalten..

  44. wir werden von Verrätern*innen
    regiert.

    wer wird das bezahlen,
    wer hat das bestellt…
    Stegner hat behauptet,
    seine Partei sei ehrlich,
    was sie im Wahlprogramm verspreche,
    das halte und mache sie auch.

    meine Frage:

    und das, was sie nicht versprochen und
    nicht im Programm hat,
    das macht sie doch auch, skrupellos?

  45. #33 murkhr (06. Mrz 2016 10:33)

    OT Ungarn ist bereit, einen weiteren Zaun an der ungarisch-rumänischen Grenze aufzubauen

    Die Ungarn sind in diesem Drama meine persönlichen Helden. Nur wird uns leider auch ein weiterer Zaun an der ungarisch-rumänischen Grenze nicht retten, wenn die Rapefugees mit Flugzeugen abgeholt werden und dazu noch die Türken ganz „legal“ kommen.

  46. Warnen und drohen ist das Erdolfsche „Geschäftsprinzip“.
    Er vegisst wohl,daß Millionen von seinen Landsleuten in Deutschland leben.
    Logistisch wäre es kein Problem, die knappe Million paralellgeselschaftlicher Harz4 Empfänger binnen Wochenfrist heimzuschicken.
    Danach die Kriminellen, gefolgt von den Sprenggläubigen.

  47. Eine ähnlich erfolgreiche und verhängnisvolle Erpressung ist der Türkei im Jahre 1961 geglückt. Damals musste die BRD türkische Arbeitslose als sogenannte „Gastarbeiter“ aufnehmen, die zum großen Teil heute die häßliche Fratze des türkischen Imperialismus in Deutschland darstellen.

    Daran hat aber nicht die Türkei Schuld (ich will sie nicht in Schutz nehmen) denn die USA haben damals DE gezwungen diese „Gastarbeiter“ zu behalten und nicht zurückzuschicken (die USA wollten damit aus geopolitischen Gründen die Bindung der Türkei zu Europa stärken) – das sagte zumindestens Helmut Schmidt einmal in einem Inteview.

  48. #60 Ionit…,

    Sehr richtig und die USA machten Druck auf die damalige Adenauer-Regierung, um aus Illegalen nun wie Sie schreiben Gastarbeiter zu machen!

    Heute besteht dieses Pack darauf, sie seien herbeigerufen worden, um das Wirtschaftswunder zu ermöglichen…

    Aber sie waren aus ihrem Land zum Teil geflohen, weil sie Aufrührer und Ganoven waren, also genau wie die heutigen Bereicherer aus Nordafrika

  49. wenn man das “ Normalverbraucher “ angehängt hätte, gäbe es schon lange Nazialarm

    OT,-.….Meldung vom 06.03.2016 10:17

    Versuchter Totschlag: 28-Jähriger in Dresden niedergestochen

    Dresden – Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen 28-jährigen Tunesier mit einem Messer niedergestochen und flüchtete nach der Tat. Die Polizei ermittelt.

    Das blutige Verbrechen geschah gegen 22.45 Uhr in Dresden auf der Leipziger Straße, wie die Polizei am Sonntag mitteilt. Ein 28-jähriger Tunesier stand an der Straßenbahnhaltestelle, als er von einem unbekannten Mann nach Bargeld angesprochen wurde. Dies verneint er jedoch. Der Unbekannte schlug auf den Geschädigten ein und brachte ihn so zu Fall. Schließlich stach er mit einem Messer auf das Opfer ein und brachte ihm so eine lebensbedrohliche Verletzung bei. Der Täter, bei dem es sich nach Aussagen des Geschädigten ebenfalls um einen Ausländer (vermutlich Nordafrikaner) gehandelt haben soll, ergriff anschließend die Flucht und entkam unerkannt. Der 28-jährige Tunesier wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Er befindet sich außer Lebensgefahr. https://mopo24.de/#!nachrichten/versuchter-totschlag-28-jaehriger-in-dresden-niedergestochen-54808

  50. Alle „Flüchtlinge“ eintüten und in ein UNHCR Lager in Afrika schaffen, eine andere Lösung gibt es nicht.

  51. #52 Lawrence von Arabien (06. Mrz 2016 10:56)
    „Was bildet sich der Türken Hitler Erdogan eigentlich ein?
    Erdogan dieser Irre, soll sich erst einmal an die grundsätzlichen Regeln der Menschenrechte und einer Demokratie halten, dann kann dieses Großmaul andere Länder kritisieren.“

    Alles richtig was Sie schreiben. Sie haben aber übersehen, dass es sich bei beiden – sowohl im Falle Erdogan als auch bei Putin – um jeweilig GEISTESKRANKE handelt. Das macht die Sache noch schlimmer.

    „Putin wartet nur noch auf die nächste Gelegenheit, dann ist Schluss mit lustig.“

    Eben. Ob sich aber der militärisch ausgetragene Zweikampf der beiden Irren dann nur auf deren jeweiligem Staatsgebiet abspielen wird, mag ernsthaft zu bezweifeln sein.

  52. „Wenn das Rückübernahmeabkommen in Kraft tritt, aber im Oktober oder November die Visapflicht nicht aufgehoben wird, haben wir(turk-islamische Herrenmenschen) nach dem Rückübernahmeabkommen das Recht, das Abkommen zu annullieren.“

    KORAN(Fluch auf ihn) 8;58:
    Und wenn du von einem Volk Verrat (be-)fürchtest, dann wirf ihm den Vertrag ganz einfach ihn!

    8;58:
    „Und wenn du von (gewissen) Leuten Verrat fürchtest, dann wirf ihnen (den Vertrag) ganz einfach hin!“
    (Übers. Rudi Paret)

    8;58:
    „Und wenn du dann von irgendwelchen Leuten Verrat befürchtest, so verwirf ihnen (die Verpflichtung) in gleicher Weise.“
    (Übers. Mazyek-Sippe, islam.de u. Zentralrat der Muslime in Deutschland ZMD des Syrers Aiman Mazyek)

    Muselmanen (be-)fürchten immer was, auch Frauen werden – korankonform – vorausschauend verprügelt, denn sie könnten ja widerspenstig werden,

    4;34:
    „Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!“
    (Übers. Rassoul, Salafisten-Lies-Gratis-Koran)

    4;34:
    „Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, – ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.“
    {Übers. Mazyek-Sippe, islam.de u. Zentralrat der Muslime in Deutschland ZMD des Syrers, Medien- u. Regierungsberater Aiman Mazyek, 2. Frau Türkin; er wurde von Buntesprädikant Gauck geadelt: „Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das(Brückenbauen zu den einfallenden Islamhorden) auch am Herzen liegt.“ http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html%5D

  53. Er warnt? Nö, der erpresst uns, und die Irre aus der Uckermark hat es erst möglich gemacht.
    Und ausgerechnet diese Wahnsinnige stellt sich hin und behauptet „Die AfD ist eine Partei, die die Gesellschaft nicht zusammenführt und keine geeigneten Lösungen für die Probleme anbietet, sondern Vorurteile schürt und spaltet“.
    Der größte Spaltpilz in Deutschland und Europa verdreht mal wieder die Wahrheit. Was sie da über die AfD sagt, ist eine vortreffliche Analyse über sie selbst. Und die Bürger (auch in der EU) wissen das.

    OT
    Kleine Frage: Ist Euch auch schon aufgefallen, dass nach „Spon“, „FAZ“, „Süddeutscher“, auch „Die Welt“ ihre Kommentarfunktion geschlossen hat? Wahrscheinlich eine kleine Wahlkampfhilfe für CDU/SPD/GRÜNE/LINKE, denn die Kommentare der letzten 2 Monate waren fast durchweg Anti-Merkel. Wäre nicht überrascht, wenn sie die Funktion nach den Landtagswahlen wieder öffnen würden. Kann natürlich auch sein, dass sie möchten, dass ihnen die Leser weglaufen? Mehr Leser für PI und JF.

  54. @ #60 Ionit (06. Mrz 2016 11:17)

    ACH, DIE „TÜRKEI“ HAT NICHT BEGEISTERT MITGEMACHT,

    SONDERN BLOSS GEZWUNGENERMASSEN???

  55. Sie warnen, fordern, erpressen…
    …und diese verdammte Regierung läßt es mit sich machen und das Volk muß bluten.
    Leck mich am Arsch bin ich sauer!

    DÖNER BOYKOTT SOFORT!!!

  56. OT Charta der Vielfalt e.V

    Unter dem Deckmantel von Begriffen wie Vielfalt bzw. Verschiedenheit soll die Islamisierung in der Arbeitswelt und im öffentlichen Leben voran getrieben werden.

    Strippenzieherin in diesem Moslem-Bevorteilungsverein ist:

    Aydan Özoguz!

    Die AfD sollte wegen der Islamisierungsbestrebungen dieses Vereins und der einhergehenden Benachteiligung von Deutschen im eigenen Land den Austritt aus diesem moslemischen Lobbyistenverein auf die politische Agenda setzen.

    Durch die sogenannte Charta der Vielfalt e.V. wird es ermöglicht, beispielsweise Vorteile für Moslems bei der Einstellung in öffentliche Ämter zu schaffen.

    So enthüllte Thilo Sarrazin unlängst, dass in Berlin Personen mit Migrationshintergrund in den Polizeidienst eingestellt wurden, obwohl eine kriminelle Vergangenheit vorlag.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72184788/thilo-sarrazin-attackiert-berliner-polizei-wegen-ueberfremdung.html

    Vor diesem Hintergrund sollte die AfD ganz klar Position gegen den Moslem-Lobbyisten Verein von Aydan-Özoguz (charta-der-vielfalt e.V) beziehen.

    Der Verein Charta der Vielfalt e.V sollte überdies verboten werden, weil er dazu beiträgt, dass Deutschland abgeschafft wird.

    http://www.charta-der-vielfalt.de/unterzeichner/unterzeichner-der-charta-der-vielfalt/zeige/fluechtlingsrat-niedersachsen-ev.html

  57. Aufhebung der Visapflicht ist genauso schlimm wie Krieg. Eine schleichende Türkysierung wird die folge sein. Eine Unterwanderung wird im großen Still weitergeführt. Ein Bürgerkrieg rückt immer näher. Wer sich von diesen Türkengesindel (Regierung) erpressen lässt ist es nicht würdig für die Menschen in der EU zu sprechen bzw. zu verhandeln. Wir sollten die 2 Millionen Türken wieder in die Türkei zurück schicken, wenn es nötig wäre, das wäre doch was.

  58. Nach dieser offensichtlichen Erpressung hätte es unter wirklichen Staatsmännern, dazu zählen weder Erika noch Gas-Gerd, nur eins gegeben. Sofortige Kündigung aller bestehenden Verträge, da die Türkei selbige ganz offensichtlich nicht einhält. Und natürlich muss da die wiederaufnahme irgendwelcher Beitrittsverhandlungen mit sofortiger und endgültiger Wirkung aufgehoben
    werden.

    #5 Ku-Kuk, Die haben wird doch jetzt schon nicht. Bis vor etwa 7 Jahren hatte Deutschland bei 82Mio Einwohnern, 22Mio Migranten. Danach warens auf einmal etwa 7 Mio weniger, ohne dass sich an der Gesamtbevölkerung was geändert hätte.
    Die Türken stellten stets mit 40% den Löwenanteil der Zuwanderer. Ergibt nach Eva Zwerg 8,8Mio, unter berücksichtigung der hohen Geburtenrate dürftens eher 10Mio sein.

    #19 Lichterkette; Erst gestern stand in der Zeitung, Landunter im Landkreis, weil die Kliniken mit Grippekranken geflutet sind. Das gabs doch früher nicht. Allerdings hatten wir da auch noch keine 7Mio Asylbetrüger, die Krankheiten mit sich rumschleppen, die manchmal noch gar nicht erfunden sind. Ob die Grippekrnaken wohl wirklich Grippe haben oder nicht doch solche Sachen wie Gelbfieber, TBC und ähnliches. Psychische Störungen sicher, Islam ist ja auch ne PS, bloss das mit traumatisiert, lächerlich, wenn man diese vor Selbstbewusstsein strotzenden Rape.. so sieht
    und das mit monatelanger Flucht ohne Klamottenwechsel kann auch nicht so recht stimmen, wenn man sich die Bilder der letzten Monate ansieht.

    #29 Lichterkette; Würde doch auch nichts helfen, die labern doch jetzt schon von 400.000 erwarteten, tatsächlich dürften seit Jahresanfang schon eine Mio gekommen sein,
    Mitte Januar hiess es in der Zeitung, dass jeden Tag 1000 kommen. 2 Tage später stand in einer Passauer Zeitung (wahrscheinlich PNP)dass allein dort pro Tag 2500 ankommen.
    Dabei ist Passau ein recht kleiner Grenzübergang. Aus München (Rosenheim) Freilassing, Braunau hört man zur Zeit gar nix. Und sicher hab ich noch einige andere vergessen. Ich nehme als sicher an, dass dort ebenso die AB nur in Richtung Deutschland kommen, keinesfalls, dass da täglich 1500 das Weite suchen. Da müsste man ja auch in Griechenland sehen, dass die Grenze auch von der Gegenseite gestürmt wird.

  59. Die einzige Hoffnung diesen Supergau zu verhindern, sind wieder ausländische Staaten. Hoffentlich erkennen genug von denen, daß es ein noch größeres Desaster wird, wenn man die Türken einfach so kommen läßt. Denn dann ist ganz jeder Südländer „Türke“, so wie jetzt alle „Syrer“ sind, nur das die echten Türken dann auch Millionen weitere Fachkräfte hier abladen werden.

  60. Diese hinterfotzigen Türken waren noch nie gute,ehrliche Vertragspartner.Aus diesem Grund soll man auch keine Verträge mit denen machen.
    Denn das einzige worauf man sich bei Türken verlassen kann ist die Tatsache das sie Verträge nach Belieben brechen sobald sie einen Vorteil für sich daraus ziehen können.
    Läßt man denen sowas durchgehen werden die nur noch frecher und unverschämter.
    Da gibt es nur eines:Keinen Handel mit denen treiben.Am besten weltweit.Viel zum Handeln haben die ja eh nicht.Und auch keinen Reiseverkehr mehr dahin damit da kein auswärtiges Geld mehr reinkommt.Auch das NATO-Militär abziehen.
    Wird dann aufgrund der legendären Produktivität der Türken schnell dazu führen das sie wirtschaftlich wieder auf dem Stand der 50er Jahre stehen.
    Und dann wollen wir mal sehen wie groß bzw.
    frech die Klappe dann noch ist wenn die wieder
    vom selbst Erwirtschafteten leben müssen.

  61. ABGESCHOBEN – UND SCHON WIEDER DA!

    Acht Polizisten stürmten vergangene Woche die Asyl-Unterkunft in Frickenhausen, holten den ausreisepflichtigen Gambier Lamin A.* (26) aus dem Bett. Sie fuhren den Flüchtling nach Frankfurt, setzten ihn in den Germanwings-Flieger nach Rom. Fall erledigt. Von wegen!

    Hallo, da bin ich wieder!

    Diese Woche tauchte Lamin A. in Stuttgart auf, sagte zu BILD: „Die Zustände in Italien waren katastrophal. Ich musste im Freien schlafen, es gab keine Decke, kein Essen, kein Geld. Wie hätte ich überleben sollen?“

    Nach seiner Landung in Rom kontaktierte Lamin deutsche Flüchtlingshelfer, die bestellten ihn zum Bahnhof nach Meran. Dort holten sie ihn mit dem Auto ab, fuhren ihn zurück nach Nürtingen. Dort versteckt er sich bei seinen Freunden.

    Sprecher Björn Reusch (38): „Nicht zu fassen!“ Gegen Lamin A. werde jetzt wegen des Verdachts der illegalen Einreise ermittelt, gegen seine Helfer wegen des Einschleusens von Ausländern. Bis zu fünf Jahre Haft drohen.

    Alles halb so wild, zumindest im Fall des illegalen Gambiers.

    Uwe Herzel (55), Sprecher des Regierungspräsidiums: „Er kann sich melden und einen neuen Asyl-Antrag stellen. Bis zu einer Entscheidung genießt er Abschiebeschutz.“

    Lamin A. ist über Italien in die EU eingereist, sein Asylverfahren müsste dort bearbeitet werden.

    Doch sein Anwalt Stefan Weidner (50) sagt: „Italien ist mit den Flüchtlingen völlig überfordert. Das müssen auch die deutschen Gerichte zur Kenntnis nehmen.“

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fluechtling/kehrt-eine-woche-nach-der-abschiebung-zurueck-44813434.bild.html

  62. Tschechischer Präsident Zeman kritisiert liberale Flüchtlingspolitik der EU scharf.

    Zeman:
    „Mein Kompass ist Selbstachtung.
    Ich habe keine Angst wegen der „political correctness“ die Wahrheit zu sagen.
    Ich bin kein Feigling“.

    Interview mit deutschen Untertiteln.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=lLgRbo9bz4U

    Zeman hatte auch vor kurzem auf einer tschechischen Anti-Islam-Demo (ähnlich Pegida) eine Rede gehalten.

  63. Mit der Visafreiheit für Türken, kommt als Bonus bestimmt noch eine unbefristete Arbeitserlaubnis hinzu!!!

    WETTEN!!!

    🙁

  64. Alle Aufregung hin oder her – es gehören immer zwei dazu, Einer der es macht und Einer des es mit sich machen läßt. Daran verzweifele ich, es gibt anscheinend ein tiefes Bedürfnis vieler Leute in unserem Land sich – und leider auch die Anderen – in ihrer Güte zu ertränken. Vor allem ist es grenzwertig wenn 70 jährige wohlsituierte „Gut“Rentner ihre Liebe zum „Refjutschi“ entdecken und den jungen einheimischen Familien mit Kindern die Zukunft verbauen – eine Zukunft die der Gutmenschentäter rein biologisch selbst gar nicht mehr hat. Denken wir doch auch einmal darüber nach ob es nicht nur eine Untergrenze sondern auch eine Obergrenze im Wahlalter geben sollte. Aber egal wie TICK_TACK-TICK_TACK….

  65. #80 Christoph Rudolf (06. Mrz 2016 12:21)

    Ja Ältere könnten viel Sinnvolles tun. Ich konnte nicht so viel, aber wenn dann hab ich gebündelt (soenden für die 3. Welt; shcon lange nichts!) und jungen Leuten Geld gegeben, dass sie vom Arbeitsamt für ihre Begabung nicht bekommen haben. Hätte schief gehen können, aber ist gut gegangen. Das macht dann Spaß. Schrecklich die alten Gutmenschen, grauenhaft.

  66. Das wussten wir doch schon, als die Bedingungen der Türkei öffentlich bekannt wurden. Erpressung von seiten Ankaras, damit Europa, vorzugsweise Deutschland, statt von Syrern und anderen von Türken geflutet wird. Die muslimische Übernahme Deutschlands und Mutation zur türkischen Kolonie bleibt uns nicht erspart. Und auch hier wird es keine Obergrenze geben für alimentierungswillige. Und wenn der Beitritt zur EU nicht zügig bewilligt wird, macht der Adolf für Arme am Bosporus die Grenzen wieder auf. Wie blöd ist die EU und Merkel, sich mit solchen Typen einzulassen und solche Zugeständnisse zu machen, statt den Griechen einmal auf die Zehen zu treten, dass sie die Grenzen schützen und, falls das klappt, sie mit Mann, Material und finanziell zu unterstützen. Die Türkei gehört nicht zu Europa, sie sind nicht reif dafür.

  67. Warum schreiben hier so viele Foristen von Erpressung seitens Erdogans? Das ist absolut keine Erpressung, das ist eine Scharade, die von den europäischen €Uslamisten und dem türkischen Islamisten aufgeführt werden, um immer größere muslimische Kontingente auf diesen Kontinent zu karre.

    Wenn im Garten meines Nachbarn Horden von Glücksrittern und Kriminellen am Zaun kratzen, um auf mein Grundstück zu kommen, dann kann dieser Nachbar mich doch nicht erpressen. Dann baue ich meinen Zaun noch höher und lasse ihn -auf meiner Seite- besser bewachen, fertigaus. Ich gebe dem Bandechef garantiert kein Geld, damit er damit noch mehr Kriminelle auf mein Grundstück schickt und ich gebe seinen asozialen und für ihre Brutalität bekannten Söhnen garantiert keinen Schlüssel für mein Gartentor.

    Also: das ist keine Erpressung, das ist eine von den Brüsselern und dem quasi wegen Dschihad in der Türkei verurteilten Islamisten..

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“
    Recep Tayyip Erdo?an

    …geplante Zerstörung der europäischen Demokratien und Völker. Die Visafreiheit ist dabei ein stündlich nach Europa fahrender Zug voller Soldaten.

  68. Feld(betten)Herrin Murksel, bringt dann
    auch gleich die neue Währung raus !

    1 Asyl + 1 Osman = 0
    2 Asyl + 2 Osman = 0,0

  69. Nachdem sie das arme Deutschland ungefragt mit jährlich einer Million Kameltreibern und Ziegenhirten überschwemmt und damit “zu einem guten Ort für Flüchtlinge” gemacht haben, bilden sich die deutschen politischen Eliten – allen voran Angela Merkel und ihre beiden größten Bewundererinnen, die Hauptschülerinnen Friede Springer (Bild- und Welt-Gruppe) und Liz Mohn (Bertelsmann-Gruppe) – ein, die Türkei ebenfalls in einen liberal-islamischen Ponyhof verwandeln zu können.
    Wie, nennen wir’s der Freundlichkeit halber mal “NAIV”, kann man eigentlich sein?
    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-die-eu-muss-die-tuerkei-zu-einem-guten-ort-fuer-fluechtlinge-machen-1.2893443

  70. Morgen beginnt der EU-Türkei-Gipfel
    Für mich heißt das nicht EU-Türkei-Gipfel, sondern vielmehr „Merkel-Türkei-Anbiederung“. Deshalb, weil Merkel für eine völlig schiefgelaufene Flüchtlingspolitik eine Flüchtlingskriese herbeigeführt hat und diese sie jetzt dazu zwingt, bei einem Typen wie „Erdogan“ als Bittstellerin vorstellig zu werden. Gerade dieser Hitlerersatz „Erdogan“ wird alles daran setzen, um Merkels – von ihr selbst herbeigeführte – Notlage bis in das Letzte auszunutzen, was nicht nur Materielle (Geld) – Forderungen sein werden, sondern letztendlich der Beitritt der Türkei in die EU. Von daher ist es dringend notwendig, dass sich rechts von der CDU /CSU endlich eine neue Partei etabliert, damit unser Boot nicht links kentert und endlich wieder einen stabilen Kurst fahren wird. So, wie zur Zeit die Parteien im Bundestag agieren, indem sie demokratische Grundsätze ignorieren, um ja an der Macht zu bleiben, so kann das für Deutschland nicht weitegehen. Und wenn doch, dann wird sich unsere Bundesrepublik Deutschland in absehbarer Zeit in eine DDR II verwandeln. Beispiele dazu sind ausreichend vorhanden und können sofort benannt werden.

    The guy

  71. #56 Tabu (06. Mrz 2016 11:00)

    „… Das ist meine größte Sorge,das wieder hunderttausende deutscher Frauen,abermals als Brutmaschine für Invasoren-Nachwuchs hinhalten..“

    ——————————–

    Ist leider auch schon hier, in einer ländlichen Gegend, zunehmend zu beobachten…

    Passend dazu: https://youtu.be/83vueyYNo7s

  72. Hätte Deutschland keine Irre als Bundeskanzlerin, müsste man sich auch nicht „erpressen“ lassen.

    Die Türkei hat gar kein Druckmittel, wenn wir die Grenzen selber zu machen.

  73. Vereinbarung mit diesen türkischen Islam(isten) sind völlig sinnlos. Mohammed hat Verträge geschlossen, an die er sich solange gehalten hat, wie es ihm nützlich war.

    Deshalb:
    Illegale Eindringlinge, die es bis auf eine griechische Insel geschaft haben

    + einfach auf der Insel lassen. Es gibt nur Wasser. Einheimische werden vom Militär geschützt.

    + Dann werden die Schlepper diese einfach gegen ein kleines Entgeld wieder ZURÜCK SCHLEPPEN in die Türkei.

    So einfach.
    :mrgreen:

  74. Personen, die den Vergewaltiger, Räuber, Terroristen, Islamisten und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren:
    RAUS aus Deutschland!

    Das betrifft u.a. 99% aller Türken und vermutlich über 80% der aktuellen über 2 Mio. illegalen Eindringlinge.

  75. Bei all den Türken, die ich in meinem Leben kennengelernt habe (und ja, es waren viele) waren nur eine Hand voll dabei die sagten, daß sie niemals für Türken arbeiten würden.
    In der Türkei werden viele Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern sehr schlecht behandelt, schlecht bezahlt sowieso und auch geschlagen.
    Mit dieser Handvoll kam ich sehr gut klar, die Wellenlänge passte und auch so habe ich sie gemocht. Aber es war halt nur diese Handvoll…

    Der große Rest war einfach nur menschlicher Abschaum in jeder Hinsicht!

    Letztes Jahr habe ich bei der sogenannten Tajik-Rally mitgemacht und bin durch viele Länder gefahren; die Türkei war das einzige Land, indem ich schlechte Erfahrungen gemacht habe. Sie haben versucht mich an jeder Raststätte zu verarschen. Sie haben mich auf türkisch beleidigt und dachten wahrscheinlich, ich verstehe es nicht. Ist wirklich wahr!
    Ich wollte nie in die Türkei, aber wir mußten da durch. Und jetzt:

    NIE WIEDER werde ich türkischen Boden betreten!

  76. #75 Kafir avec plaisir (06. Mrz 2016 11:52)

    Diese hinterfotzigen Türken waren noch nie gute,ehrliche Vertragspartner…
    – – – – – – – – – –
    Diese Falschheit liegt nicht an den Türken, sondern nur am Islam!
    Und das gilt eben für alle Moslems weil der Koran das so vorschreibt!
    🙁

  77. Es ist doch egal, von woher die kommen – wenn es Halsabschneider sind haben wir zu verhindern, dass die überhaupt einen Fuß auf unser Land setzen.

    Fazit: 13 März –> AFD!

  78. Die Falschheit liegt WEDER an den Türken, NOCH am Islam.
    Es fehlt eine Politik in Deutschland, die die Verantwortung SELBST übernimmt.
    Stattdessen wird mit den Türken über deutsche Grenzsicherung verhandelt (Sicherung der EU-Aussengrenzen).
    Dass die türkische Regierung sofort eine Gegenforderung stellt und diese ultimativ einfordert, kann man ihr nicht vorwerfen.
    Sichert Deutschland seine Grenzen selbst, kann kein Türke auf der Welt dagegen etwas machen. Und was geredet wird, kann uns völlig egal sein.
    „Verba volant“, wie die Römer sagten. „Worte fliegen“.
    Nicht durch Worte, nur durch Handlung greift man aktiv ins Geschehen ein.
    Aber solange die Deutschen die aktuelle Regierung nicht zum Teufel jagen, werden weiterhin nur Worte fliegen.

  79. Bitte, kann mir mal jemand erklären WARUM das alles passiert ????

    Einen Grund muss das ja alles haben, ansonsten widerspricht es sämtlicher <<< Logik …..

    Wäre es nicht einfacher ALLE Deutschen begehen Suizid ….????

    Dann könnten Sie das ehemalige Deutschland mit dem GESINDEL fluten….!

    Nur bei deren Mentalität wäre das ehemalige Deutschland auch bald verrottet …

    13 März AfD wählen, nur es wird uns auch nicht mehr helfen….

  80. Kulturelle Kulturbereicherung auf höchsten Niveau im bunten Pforzheim:

    Angerempelt und zugestochen: Mann in Pforzheim lebensgefährlich verletzt

    Pforzheim. Angerempelt und einfach zugestochen – ein Unbekannter hat am Samstag gegen 23 Uhr an der Altstädter Straße in Pforzheim einen 30-jährigen Mann lebensgefährlich verletzt. Der Messerstich drang in die Lunge ein.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Angerempelt-und-zugestochen-Mann-in-Pforzheim-lebensgefaehrlich-verletzt-_arid,1083160.html

    🙂

  81. Erst schicken die Türken uns ihre Muselbrüder, und wenn wir sie nicht mehr wollen, sollten wir uns dafür vom TÜRKISCHEN MOSLEM überrennen lassen. Noch dreist-blöder geht’s nicht. Der Erdogan ist dabei sich selbst seinen eigenen ISIS-Staat zu erschaffen und möchte schon mal vorab seine Kämpfer nach Europa schicken. Und nur weil die NATO seine Flughäfen braucht? OHNE UNS DU ISLAMIST.

  82. Wer sich so von der Türkei über das Ohr hauen lässt, muss als Krimineller betrachtet werden.

    Es ist in der türkich-islmischen Schizophrenie nicht vorgesehen, das ein Vertragspartner davon kommt, ohne ihn zu betrügen und zu islamisieren.

  83. Die Türkei gehört weder geographisch (Kleinasien) noch kulturell zu Europa. Auch wenn Erdogan das Gegenteil behauptet, wird es
    dadurch nicht wahrer.

    Europa braucht die Türkei nicht. Wenn aber unser Freund , der über dem großen Teich, befiehlt, dann haben wir zu kuschen…

  84. #15 hoppsala (06. Mrz 2016 10:10)

    Tuerkei ist Islam und Islam ist hinterruecks und verlogen. Das weiss jeder und Merkel weiss es auch.

    Passt ja auch zu Merkel wie Arsch auf Eimer.

  85. Na wenn das nicht wieder ein mal ein gutes Gschäftle für die iSSlam_Bazarniks der Ummah ist !

    Man nimmt „groSSzügigerweise“ zB. 3000 „Syrer“ zurück, die man anschließend über die syrische Grenze prügelt, und schickt dafür 30.000
    groSSthörkische Kriminelle, Geheimdienstler und potenzielle H_IV Kandidaten nach Deukischstan.

    Das laute Krümmen vor Lachen ist bis nach Mekka zu hören….Schalla, Pbuh !!!!

  86. Manfred24 (10:43)

    Merkel hat nur einen Plan A, das ist sogar richtig. Nur das es bei Plan A nie darum ging, diese Menschenmassen europaweit zu verteilen. Eine europäische Lösung dieser selbst herbeigeführten Krise war nie beabsichtigt. Es ging von Anfang an nur um die Flutung Deutschlands um uns nachhaltig und dauerhaft zu schaden. Millionen sind bereits hier, und der Familiennachzug kommt erst noch. Und als ob das noch nicht reichen würde, folgt jetzt noch diese unsägliche Türkeiarschkriecherei inklusive Visaverhandlungen.

  87. Wenn der Wahnsinnige Erdogan seine geforderte Visafreiheit für sein Land erpresst, wird die momentane Lage in Deutschland noch schlimmer.

    Ich garantiere dann Aufstände gegen diese Irren Merkel Politik.

  88. #93 NoRman971 (06. Mrz 2016 12:56)

    Tajik-Rally

    Da bist du mitgefahren? München-Duschanbe (Tadschikistan)? Hut ab!

    War mal, zwischen dem UdSSR-Zusammenbruch und vor der Erkenntnis des dort tobenden Islams, eine meiner Traumrouten zu Pferd, allerdings endete das nicht in Duschanbe. Stichwort Wilhelm von Rubruk und Seidenstraße.

    Das beiseite: Mich schreckte schon der dümmliche Plapperstil der Tajik-Rally-Veranstalter ab, sollte ich mich dafür interessieren:

    http://adventure-manufactory.com/de/tajik/tajikrally

  89. Wie wärs denn mal damit:
    Die Hilfsmilliarden an was zu knüpfen?

    Man, diese bescheuerte dümmliche EU incl. Merkel hat 0,0 in Sachen Türkei dazu gelernt!

    Denen (Moslems) ist N I C H T zu trauen!

    Die Moslems kleben uns alle am Hintern, wie die Fliegen am Haufen im Schei$$haus. Warum? Weil sie nix selber auf die Reihe kriegen, aber alles wollen!

    Merkel sollte die Hilfsmilliarden sofort daran knüpfen, dass die Türkei ihre Verbrecher zurücknimmt!
    Freie Visa gibt es erst dann, wenn die Türkei in der EU ist!
    Und das wird niemals sein, weil sie die Frauen diskriminieren und auch niemals davon ablassen!
    So hätten sie die Entscheidung, Koran reformieren und EU oder eben nur Koran!
    Daran kann man dann ablesen, ob sie überhaupt offen sind für Integration und Reformation oder uns eben nur ihren schei$$ islam aufzwingen wollen.

  90. Als ob es Merkel jemals darum ging auch nur einen islamischen Vergewaltiger äh Bereicherer in die Türkei zurückzuschicken. Das sind alles gezielte Massnahmen zur Abschaffung Deutschlands durch Moslemflutung.

  91. Der neue Großtürke wird gar zu übermütig

    Eigentlich wollte sich der neue Großtürke ja bis Anno 2071 Zeit lassen, um das Abendland dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Seitdem aber in Dresden die tapferen Seelen von PEGIDA ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des Abendlandes durchführen, scheint er seine Felle davonschwimmen zu sehen und will es nun nicht mehr bloß bei verbalen Protesten belassen. Weshalb sich die Wiener gerade auf eine dritte Türkenbelagerung einstellen und man vermehrt Stellenanzeigen lesen kann, die einen neuen Prinzen Eugen suchen. Spaß beiseite: Die hiesigen Parteiengecken haben großes Unheil über den deutschen Rumpfstaat gebracht, als sie Anno 1961 ihren VS-amerikanischen Meistern den Willen taten und der Ansiedlung türkischer Kolonisten zugestimmt haben. Diese haben sich nun zu einer waschechten fünften Kolonne gemausert und bieten dem neuen Großtürken einen Hebel für seiner Eroberungspläne. Wobei ihm die Parteiengecken zur Hand gehen und jeden Widerstand zu unterdrücken suchen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  92. Nach der Flutung Europas durch „eingeladene“ Arabische Raubnomaden aus NO und Afrika,

    hat die Merkel in ihren „grenzenlosen“ Irrsein einen weiteren Todesstoss Europa versetzt,

    indem sie fuer Gegenleistungen die in Zusammenhang mit Fluechtlingen stehen, 3 Milliarden Euro sowie

    und hier liegt der Pferdefuss – Visafreiheit fuer alle Tuerken im Schengenraum als zusaetzlichen Erpressungspfand versprach.

    (Nicht zu vergessen D hat der Tuerkei Millionen des menschlichen Bodensatzes aus Anatolien abgenommen, bettelarm, ungebildet, IQ 20 Punkte im Schnitt tiefer als Europaer, die zu einem grossen Teil auf Harz 4 machen.
    Zusaetzlich zaehlt sie ungeprueft fuer die Verwandten der Tuerken in D Sozial und Krankenkosten in Milliardenhoehe/Jahr)

    Nun kann Erdowahn seine Erpresserrolle auf mehreren Instrumenten spielen, die er meisterhaft beherrscht unterstuetzt von erfahrenen Gewaltkriminellen aus seinem „Kulturkreis“.

    Falls Europa diesen Strick um den Hals nicht kuendigt, dafuer sich freischwimmt,

    alle Massnahmen selbst in die Hand nimmt, wie Grenzsicherung und Abweisung der intern. Asylbetrueger,

    wird Europa unausweichlich in wenigen Jahren als Beute dem Islam zum Opfer fallen, als Eurabia enden.

    Eingefaedelt von Merkel nach Massgabe ihrer Idiolopgie und Auftraggeber in USA.

  93. Erdogan erpreßt die EU und Deutschland mit der Migrationswaffe.
    Diese Möglichkeit hat ihm die kriminelle Merkel angeboten.
    Merkel will Bürgerkrieg in Europa. Dann setzt sie sich ab nach Südamerika. Wie ihr Vorbild.

  94. Es dauert doch eh nicht mehr lange, bis die Vergewaltigungswellen hier ausbrechen.

    Sobald es abends und nachts lau ist, beginnt der Horror!

    Dann geht es los! Die Sirenen werden nicht mehr aufhören zu heulen!

    Dann explodiert die Gewalt! Tick Tack

  95. #113 Babieca (06. Mrz 2016 15:28)

    #93 NoRman971 (06. Mrz 2016 12:56)

    Tajik-Rally

    Da bist du mitgefahren? München-Duschanbe (Tadschikistan)? Hut ab!

    War mal, zwischen dem UdSSR-Zusammenbruch und vor der Erkenntnis des dort tobenden Islams, eine meiner Traumrouten zu Pferd, allerdings endete das nicht in Duschanbe. Stichwort Wilhelm von Rubruk und Seidenstraße.

    Das beiseite: Mich schreckte schon der dümmliche Plapperstil der Tajik-Rally-Veranstalter ab, sollte ich mich dafür interessieren:

    http://adventure-manufactory.com/de/tajik/tajikrally

    Seidenstraße…könnte immer noch heulen.
    Wir sind leider nur bis Georgien, ganz kurz vor der russischen Grenze gekommen, dann war´s vorbei. Möchte gerne wieder…

    Mit den Veranstaltern hatte ich auch ein Problem während der Vorbereitungen. Lief nicht alles so wie es sollte.

  96. #3 Ionit (06. Mrz 2016 09:59)
    Das Ende der Visapflicht hat Merkel denen bestimmt angeboten……..könnte mir vorstellen, dass viele in Anatolien schon auf gepackten Koffern sitzen um nach Germoney zu reisen.

    Und Merkel grinst in die Kamera und tut so als wenn alles in Ordnung ist.

    Für sie persönlich wäre ja dann auch alles in Ordnung.

    Deutschland als Nationalstaat wird durch ihren durchgesetzten Bevölkerungsaustausch von innen kulturell aufgelöst.

    Wenn alles präzise nach Plan verläuft und der Erfolg sich bemerkbar macht, (ihn ihren Fall Zerstörung) dann grinsen Charakterschweine natürlich recht gerne.

  97. Wer mit diesem imperalistischen Islamverbreiter Erdogan und Konsorten Händel betreibt, begibt sich auf deren Niveau!
    Die EU soll die UN in jeder Art unterstützen, um die Flüchtlinge vor Ort ordentlich versorgen zu können. Außerdem die Außengrenzen der EU endlich dicht machen. Dann brauchen wir den Brandstifter Erdogan nicht!

  98. #36 AfD unter Petry ist prima (06. Mrz 2016 10:30)

    Türke, Türke was hast Du getan?

    Türke Türke warum machen du mich an?

  99. Gut, wäre vorher ein geplannter Abgleich der türkisch deutschen Steuerdaten bzw Immobilienbesitz und Vermietung in der Türkei .
    Der hohe Missbrauch von Türken hier Hartz4 und Zulagen zu kassieren und in der Türkei massenhaft Miete in unerlaubter Weise einzunehmen muss ein Ende haben.
    Auch Deutsche die
    ihr Schwarzgelder in der Türkei anlegen zB in Immobilien und hier mitreden wollen sollten ihre Anlage noch einmal schnell überdenken …bevor es zu spät ist.
    Warum schäuble hier blind ist sagt so einiges aus…

  100. WordPress: Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.
    /Wordpress /WordPress: Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.

    8. September 2014 Lars WordPress 5 Kommentare

    wordpress

    Sicherlich hat jeder von euch schon mal die Meldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ in seinem oder einem fremden WordPress Blog bekommen. Diese Meldung bekommt man in der Regel dann, wenn man eben zu schnell hintereinander kommentiert.

    WordPress will so Spam Kommentare verhindern und setzt kurz nach einem Kommentar eine Sperre ein die jedoch nach wenigen Sekunden wieder verschwinden sollte. Es kann jedoch vorkommen, dass die WordPress Meldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ immer wieder erscheint auch nach einigen Stunden. Dies ist sehr ärgerlich, da in diesem Fall keiner mehr Kommentare hinterlassen kann.

    Wer nichts an seinem WordPress Blog geändert hat und dennoch ständig diese Meldung bekommt sollte mal folgende Lösunsgansätze ausprobieren:

    1. Anderen Browser
    Versucht mal über einen anderen Browser ein Kommentar zu schreiben.

    2. Browserverlauf leeren
    Ein weitere Versuch sollte sein mal den Browserverlauf (Browsercache) zu löschen.

    3. Router neu starten
    Wenn eine IP Sperre vorliegt benötigt ihr eine neue IP. Diese bekommt ihr beispielsweise wenn ihr euren Router neu startet.

    Sollte der Fehler noch immer vorhanden sein könnte es durchaus an einem der installierten Plugins liegen. In diesem Fall müsst ihr nach und nach alle Plugins mal deaktivieren und durchtesten.

    Fehlermeldung durch „bearbeitete“ Kommentare

    In meinem Fall haben alle genannten Lösungsansätze nicht funktioniert und ich bekam weiterhin die Fehlermeldung „Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ von WordPress vorgesetzt.

    Also bin ich nochmal alles durchgegangen was ich die vergangenen Stunden an meinem Blog getan hatte und ich konnte den Fehler finden. Ich hatte bei einem selbst verfassten Kommentar das Datum der veröffentlichung geändert und versehentlich ein Datum in der Zukunft gewählt. In diesem Fall ist WordPress bei Kommentaren ein wenig überfordert und denkt man schreibt das Kommentar in der Vergangenheit. Dadurch wird die Fehlermeldung ausgelöst.
    Nachdem ich das Datum auf einen Wert in der Vergangenheit gesetzt hatte lief alles wieder problemlos.

    Ich hoffe auch bei euch war dieser Lösungsansatz hilfreich. Solltet ihr weiterhin dieses Problem haben oder eine andere Fehlerursache kennen würde ich mich über ein Kommentar freuen.

    Tagged:FehlermeldungKommentareWordpress
    Über den Autor
    Lars

  101. Und nicht vergessen: Auf Dauerword die Türkei jeden islamistischen Gotteskrieger auf ihr Territorium lassen und dieser wird ungehindert in die fiese westliche Welt reisen können um erstens das System auszunehmen und dann im Sinne des Kinderschänders , den alle anhimmeln, mal was in dieLuft fliegen lassen. Diese Irre in Berlin muß weg, egal wie. Sie gibt Vermögen ihrer Bürger aus für Dinge, die der Enteignung nahe kommen.

Comments are closed.