storch_islamkritikKurz vor dem Super-Wahlsonntag berichtete der Spiegel am Freitag von dem Plan der AfD-Vizevorsitzenden Beatrix von Storch, dass die Islamkritik künftig ein Schwerpunkt im AfD-Programm sein solle. In einer email an Vorstandskollegen habe sie geschrieben, dass der Islam das brisanteste Thema des Programms und für die Außenkommunikation am besten geeignet sei. Asyl und Euro seien verbraucht und brächten nichts Neues. Die Presse würde sich auf die Ablehnung des politischen Islams stürzen wie auf kein zweites Thema des Programms. Wenn dies auf dem Parteitag der AfD am 30. April in Stuttgart in dieser Form beschlossen wird, dann dürfte die öffentliche Islamkritik in Deutschland enorm Fahrt aufnehmen.

(Von Michael Stürzenberger)

Bei den Umfragen der Wahlforscher von ARD und ZDF kam auch heraus, dass mehr als die Hälfte aller Bürger Angst vor einem zunehmenden Einfluss des Islams haben. Sogar linksgestrickte Medien scheinen die Bedeutung des Themas nun allmählich zu erkennen. So liefert auch der gedruckte Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe einen fünfseitigen Artikel über Mohammed, der die Gewalt und die Kriege des Islambegründers ungeschönt beschreibt. Darin wird auch der momentan wohl weltweit schärfste Islamkritiker Hamed Abdel-Samad mit seinen knallharten Beurteilungen des „Propheten“ zitiert. Die Zeichen stehen offensichtlich auf einen grundsätzlichen Wandel in der öffentlichen Behandlung des Islams. Daher hat es wohl auch keinen Empörungs-Tsunami gegeben, als am Freitag im Spiegel zu lesen war:

Die AfD hält die Themen Asyl und Euro für „verbraucht“ und will bei der Vermarktung ihres neuen Programms voll auf Islamkritik setzen. Das zeigen interne E-Mails des Parteivorstands, die dem Spiegel und dem Recherchezentrum Correctiv.org vorliegen.

Darin schreibt AfD-Vizechefin Beatrix von Storch an Vorstandskollegen, dass „der Islam das brisanteste Thema des Programms überhaupt“ und für die „Außenkommunikation“ am besten geeignet sei. „Asyl und Euro sind verbraucht, bringen nichts Neues“, so Storch weiter. „Die Presse wird sich auf unsere Ablehnung des politischen Islams stürzen wie auf kein zweites Thema des Programms.“

In dem AfD-Programmentwurf ist zu lesen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre, die Rechtsvorschriften der Scharia unvereinbar mit unserer Rechtsordnung und unseren Werten seien, ebenso ein „orthodoxer“ Islam, der unsere Rechtsordnung nicht respektiere oder sogar bekämpfe und einen Herrschaftsanspruch als alleingültige Religion erhebe. Die AfD verlange zu verhindern, dass sich islamische Parallelgesellschaften mit Scharia-Richtern bildeten und zunehmend abschotteten. Ebenso solle unterbunden werden, dass sich Moslems bis zum gewaltbereiten Salafismus und Terror religiös radikalisieren. Minarette seien als Herrschaftssymbole zu verbieten, genauso wie die Beschneidung von Jungen und das Tragen der Burka. Das betäubungslose Schächten von Tieren sei nicht mit dem Tierschutz vereinbar und islamische Organisationen sollten nicht den Status von öffentlich-rechtlichen Körperschaften erhalten.

Darüber berichteten am Freitag nicht nur der Spiegel, sondern auch besonders ausführlich der Deutschlandfunk und die Süddeutsche, sowie die Welt, der Merkur, ntv und das Domradio. Ein allgemeiner Aufschrei durch etablierte Politiker blieb aber aus, da auch ihnen so langsam dämmern dürfte, wie die Mehrheit der Bundesbürger über dieses Thema denkt. Lediglich Charlotte Knobloch und Aiman Mazyek regten sich wegen des Beschneidungsverbotes auf.

Nun bleibt noch die Frage zu klären, wie der Spiegel und das „Recherchezentrum Correctiv.org“ an die internen E-Mails des AfD-Parteivorstandes gelangten. Wenn man davon ausgeht, dass es dort keine undichte Stelle gibt, die solche bedeutsamen internen Informationen ausgerechnet an linke Medien weitergibt, könnte es sich auch um Datenklau handeln.

In der Beschreibung dieses „gemeinnützigen Recherchezentrums“, das sich laut eigenen Angaben vor allem durch „Spenden von Bürgern und Zuwendungen von Stiftungen“ finanziert, heißt es:

Correctiv.org beschäftigt neben klassischen investigativen Reportern auch Online- und Datenjournalisten sowie Programmierer. Mit modernsten Techniken wollen wir den journalistischen Anforderungen im digitalen Zeitalter bei der Recherche wie auch Darstellung gerecht werden.

Den Begriff „Datenjournalismus“ gibt es erst seit 2005. Dabei wird auch das organisierte „Whistleblowing“ angewendet, das Veröffentlichen geheimer Dokumente. In der SZ ist zu erfahren:

Zuvor hatte Storch bei einer Wahlkampfrede vor etwa 100 Menschen im baden-württembergischen Nürtingen den Islam ausgespart. Sie erwähnte lediglich, dass „Überlegungen“ zum neuen Parteiprogramm „geleakt“ worden seien.

Hoffentlich kommt noch heraus, wie dieses „leaken“ vor sich ging. Als Vorsitzender des sogenannten „Aufsichts- und Ethikrates“ von „corrective.org“ fungiert übrigens Bodo Hombach, früher Landesgeschäftsführer der SPD in NRW und Geschäftsführer der in Essen ansässigen WAZ-Gruppe.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

205 KOMMENTARE

  1. Die Methoden von Journalisten und Geheimagenten sind gar nicht so verschieden. Bis auf die nassen Sachen.

  2. Der Islam ist und bleibt die größte Gefahr und das muß dem Bürger klar werden.

    Der Islamwissenschaftler Bassam Tibicharakterisiert den politischen Islam folgendermaßen:
    „Der vom Islam angestrebte Weltfriede gilt als höchstes Ziel, das natürlich die weltweite Verbreitung des Islam voraussetzt. Das bedeutet, dass ein Ende des Krieges erst dann möglich sein wird, wenn die gesamte Menschheit zum Islam konvertiert ist oder sich seiner Dominanz als geschützte Minderheit unterworfen hat. Der islamische Weltfriede ähnelt in seiner Eschatologie der marxistischen Lehre vom Frieden in der klassenlosen Gesellschaft.“ In der islamischen Theologie wird die Eroberung der nicht muslimischen Welt durch Migration als die Hidschra bezeichnet, deren historisches Vorbild die Auswanderung des Propheten und seiner Anhänger von Mekka nach Medina samt der Durchsetzung des Islam in Medina ist.

    http://diepresse.com/home/4944517/Warum-nicht-an-die-Cote-dAzur

  3. Das wird – innerparteilich – nicht so einfach werden. Das zeigt die bislang ablehnende Haltung der AfD gegenüber der Partei DIE FREIHEIT! Ich hoffe aber, dass es dem „harten Kern“ gelingt die innerparteilichen Weicheier zu überzeugen! 🙂

  4. Sehr gute Strategie und sehr gut beschrieben, Danke Herr Stürzenberger.

    Gegen Mitternacht lief auf der ARD noch eine Frage bzw. die Antwort der Bevölkerung: 70% der Menschen haben Angst vor dem Islam und nahezu 100% der AfD Anhänger.

    Problem erkannt, die AfD treibt die gleichgeschaltete Meinungspresse elegant vor sich her.

  5. Gegenüber der Einschleppung des Islamofaschismus durch Merkel, sind die Milliarden die sie in Griechenland verlocht, ein Pappenstiel.

    Die Finanzen lassen sich innerhalb der nächsten Jahrzehnte korrigieren; der Islamofaschismus wird innerhalb der nächsten Jahrzehnte Deutschland dominieren.

  6. 57 Länder auf diesem Globus leiden an der Krankheit Islam und produzieren neben kleinen Kopftuchmädchen täglich eine große Zahl von „Flüchtlingen“. Erst einmal in Sicherheit angekommen (bevorzugt in Deutschland) geht der Mohammedaner zum Angriff über. aus dem armen traumatisierten „Flüchtling“ wird ein Rape- oder Raubfugee und/oder ein Forder-Asiate.
    Am liebsten möchte er es so haben wie in seiner alten Heimat (alles fressbare muss halal sein und die Scharia als Rechtssystem ist das einzig Wahre. Die Töchter müssen in Müllsäcke eingepacht werden und dürfen keinen Schwimmunterricht erhalten. Die Söhne dürfen sich mit den „ungläubigen Deutschen Schlampen“ austoben. Als ernsthafte Partnerin kommt jedoch nur eine Importbraut aus Kuffnuckistan oder Gross-Elendisatan in Frage. Die hält das Maul und macht, was der Pascha sagt.
    So funktioniert die islamische Zuwanderung überwiegend in Europa und im besonderen in Deutschland. Die Deutschen mucken auch nicht auf, wenn dreiste Forderungen erhoben werden.
    WARUM NICHT? Na weil sonst die Nazi+Rassisten Keule geschwungen wird. Hoffentlich ist es damit bald vorbei, wenn die politische Vertretung weiter Teile des Deutschen Volkes durch die AfD zu einer gewissen Normalisierung führt.
    Ich freue mich jedenfalls schon drauf.
    Einmal muss der Michel doch mal wieder aus dem Tiefschlaf aufwachen.
    H.R

  7. der dicke Siggi:

    „Wir werden den Populisten nicht hinterherlaufen“

    warten wir es ab, bei den Ergebnissen der LTW wie lange wird es dauern? Spätestens 2017?

  8. Soweit ich in Erinnerung habe, wurde das Thema kurz in der PK auf ntv vorhin angesprochen. Tenor:’der Islam gehört nicht zu Deutschland , die Menschen schon. Also wie jetzt. Frau Perry sagte auf eine Frage,
    Ob Moscheen jetzt geschlossen werden, dass die freie Religionsausübung
    Von der AfD befürwortet wird, was ja auch gut ist…zuallererst müsste doch mal klargestellt werden, ob der Islam in dem Sinne eine Religion ist oder? Wie kann denn der Islam nicht zu Deutschland gehören, die Menschen die ihn aber praktizieren, ihn ausweiten und ihn nichtislamischen Menschen teilweise aufdrängen wollen aber wohl? Hm

  9. #7 Falkenhorst (14. Mrz 2016 14:43)

    der dicke Siggi:

    „Wir werden den Populisten nicht hinterherlaufen“
    ————————
    Da würde dem Dicken ohnehin die Luft weg bleiben! 🙂

  10. Rechtgläubige Terroristen haben heute die LeiterIn des Goethe-Instituts der Elfenbeinküste ermordet!

  11. http://mobil.stern.de/politik/deutschland/afd-wahlparty–offenbar-nazi-gesang-in-rheinland-pfalz-6745916.html

    Sollen die ja nach dem Lügenbericht ja schon in der Wahlnacht gemacht haben
    Wie blöd ist die Storry?
    Marrokaner hinter der Bar bei der Wahlparty der AFD
    Soweit so gut

    Nachdem er von Afdlern belabert wurde fragt der Barmann wer das war und ist überrascht das es eine Wahlparty der AFD Is

    Bei dem Bericht stellen sich 2 Fragen
    Entweder der Bericht ist erstunken und erlogen oder der Marroksnische Barmann ist strunzen Doof
    Kellnert bei einer Wahlparty mit geschlossener Geselkschaft und weis / merkt das nicht.
    Bei der Veransaltung wird es zu 100% eine Einweisung des Personals gegeben haben

  12. Meiner überzeugte Meinung nach spaltet die AfD die Deutschen nicht, sondern auf lange Sicht wird sie die Mehrheit der Deutschen unter ihren Fahnen vereinen!
    Merkel muss weg und Gott schütze die AfD!

  13. Es wird auch höchste Zeit, sich auf breiter Front öffentlich diesem Monster zu stellen und es aus seiner Verklärung zu reißen. Dabei werden einige ihr Leben riskieren oder sogar verlieren. Wem das alleine nicht schon Grund genug ist zu protestieren, dem ist nicht zu helfen.

  14. Ich gehe davon aus, dass wir bald auch Herrn Stürzenberger in den bestürzten ÖR-Medien sehen und hören werden.

    Der Bedarf für kompetente Islamkritiker wird rasant ansteigen, während die Verharmloser so abstürzen werden wie das aktuell die SPD erlebt.

    Der letzte grüne Stern in Stuttgart hat auch bald fertig, so dass Claudia und ihre Tussen alleine die Mär vom friedlichen Isalm singen dürfen, während sie bald der SPD in der Versenkung folgen.

  15. ANDRE LICHTSCHLAD zum Wahlergebenis:

    Unten [genehmigter] Volltext, da eigentlich Artikel des ef-Abobereichs. Der Artikel ist natürlich ab Absatz zwei [weitgehend] ironisch gemeint – und soll die drei Wahlsensationen der AfD unterstreichen, nicht kleinreden. Und auch bei der Prognose des Schlussabsatzes würde André L. sicher gerne widerlegt werden. Aber er ist eben Zweckpessimist – aus jahrzehntelanger politischer Erfahrung heraus. On verra.
    **********

    ZITAT EF:
    Westdeutsche zu demokratischem Aufbruch nicht wirklich fähig: Deutscher Frühling fällt aus – Nationale Front siegt in RP (81,5 Prozent), BW (80,5 Prozent) und SA (51 Prozent)

    Die Verbände und gesellschaftlichen Organisationen, Arbeitgeber und Gewerkschaften, die Kirchen beider staatstragenden Konfessionen, die subventionierten Medien- und Kulturschaffenden, die Brigaden der Antifa und schließlich die Altparteien der Nationalen Front selbst – sie alle haben in den letzten Wochen und Monaten im bekannten „breiten Bündnis“ noch einmal alles, wirklich alles, alles, alles zum Erhalt ihres Herrschaftskartells gegeben. Sie haben die im Neuen Forum (AfD) und in einigen kleineren Listen organisierten Bürgerrechtler mit vereinter, unerbittlicher Propaganda bekämpft, sie kriminalisiert, terrorisiert, verleumdet und eingeschüchtert – und ja, sie haben gewonnen!

    Erste ARD-Prognose am heutigen deutschen „Super-Sonntag“ ergeben: Zumindest im Westen sind die Mehrheiten für das neosozialistische bundesrepublikanische Regime nach wie vor stabil. Die NATO- und EU-Pakt-Partner, die Gendertanten und Frühsexualisierungsonkels, die verdienten Kämpfer gegen die stets lauernde „rechte Gefahr“ und „das Klima“, die Scheingeldprofiteure und sonstigen Subventionsempfänger – sie alle können aufatmen, denn die vier Blockparteien der Nationalen Front CDUSPDGRÜNEFDP konnten den Prognosen zufolge in Rheinland-Pfalz mit beeindruckenden 81,5 Prozent und in Baden-Württemberg immerhin auch mit 80,5 Prozent wieder einmal mehr als zwei Drittel der Wählerstimmen abgreifen. Intern wurde die SPD allerdings durchgereicht von SED-Bruderpartei (in Baden-Württemberg reichen als solche jetzt die Grünen der CDU die Hand) hin zum Status der Bauernpartei. Auch das kleinste Rad am Wagen, die zwischenzeitlich gefährdete LDPD („FDP“), darf sich in gewohnter Weise den anderen Kräften des politmedialen Machterhalts im antifaschistisch-demokratischen Block erneut mit andienen.

    Lediglich im seit 1989 ein wenig abservierungserfahrenen Sachsen-Anhalt gelang es dem Establishment trotz aller Propaganda nicht mehr, die verfassungsändernde Zwei-Drittel-Mehrheit zu organisieren. Hier erzielten die Blockparteien mit 51 Prozent nur noch eine dünne „einfache Mehrheit“, wobei die Partei Die Linke als lediglich außenpolitisch oppositionelle, innenpolitisch aber im Sinne der herrschenden Doktrinen besonders eifrige Scharnierpartei zwischen Nationaler Front und Opposition am stärksten war. Rechnet man ihre Stimmen dem Draghi-, Schulz- und Merkel-Machtblock hinzu, so kommt dieser auch in Sachsen-Anhalt wieder auf eindrucksvolle 68 Prozent (in Baden-Württemberg auf 83,5 Prozent und in Rheinland-Pfalz sogar auf 84,5 Prozent).

    Wie sagte Lenin recht treffend: „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas. Wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte.“ (Selbst Merkels Millionen Migranten ändern daran offenbar nichts oder doch nur sehr wenig.) Und apropos das Leninsche Ticket: Anders als Erich Honecker 1989/90 wird dessen Agitations-Pionierin Angela Merkel ihren Flug nach Chile so schnell nicht buchen müssen. Auch wenn also das Geschrei wegen ein paar Prozent andersdenkenden Scheinsiegern in den Länder-Volkskammern heute und in den nächsten Tagen noch so groß ist – in Deutschland bleibt auch in den kommenden Monaten alles beim Alten. Der schleichende Sozialismus schleicht weiter, voraussichtlich so lange, bis das Schuld- und Scheingeldsystem bricht (was wiederum so sehr lange dann auch nicht dauern wird).

    Und wenn einstweilen alles nach Plan verläuft, wird man die paar Alternativen an den runden Tischen (in den Gremien der Parlamente) Schritt für Schritt ins bestehende System eingemeinden (die Wahlbeteiligung zur Legitimation des demokratischen Gespiels haben sie schon recht nett mit steigern helfen können). Mit dem Neuen Forum 1989 und den Grünen 1980 hat die Integration ja auch ganz wunderbar geklappt – die sind heute allesamt die bravsten von allen. Politik ist eben auch nicht die Lösung, sondern das Problem.

    http://www.ef-magazin.de/2016/03/13/8567-westdeutsche-zu-demokratischem-aufbruch-nicht-faehig-deutscher-fruehling-faellt-aus–angela-merkel-muss-noch-nicht-nach-chi

  16. Was lernen wir daraus?
    Die IT mal durch Profis ausbauen lassen, Verschlüsselungen verwenden für emails, und schon klappt das mit der Vertraulichkeit von Daten im Rechner.
    Notwendiger Lernprozess.

  17. Richtig so!
    Alles andere würde zu nicht viel führen.

    Der Islam ist Feind allen Lebens, egal ob er im Land ist oder außerhalb der Grenzen wartet um im „richtigen“ Moment gegen die „Freie Welt“ los zuschlagen.
    So steht es geschrieben so will es deren Prophet.

    Der Islam muss genau und ohne Rosinenpickerei analysiert werden und man muss mit der islamischen Welt darüber reden.

  18. .
    .
    Ein Gutes hat diese Sache auf jeden Fall :

    Unsere ÖFFENTLICH RECHTLICHEN MEDIEN und die ZEITUNGSPRESSE WERDEN SICH JETZT GUT ÜBERLEGEN ,…..

    ……ZUSCHAUER UND LESER SIND GELD ……

    …..ob sie 15-30 % DES POTIENTIELLEN ZUSCHAUER- und LESERPOTENTIALS IN DEUTSCHLAND/EUROPA…also ihre potientiellen Zahler und KUNDEN ..weiterhin als ewiggestrige und enthirnte Rechtsradikale weiterhin beschimpfen und vergraulen wollen uns somit als Kunden aufgeben wollen , oder etwas neutraler , auch für dieses Klientel Interessantes wieder melden wollen und diese 15- 30 % KUNDEN zurückgewinnen wollen !

    .

    DER WAHLSIEG DER AfD KÖNNTE SOMIT ZU MEHR
    MEDIENOBJEKTIVITÄT FÜHREN , einseitige Lügenpresse zurückdrängen , ZU EINER BESSEREN DEMOKRATIE IM STAATE FÜHREN !

    DANKE AfD ! DANKE AfD WÄHLER !

    IHR HABT EUCH schon jetzt

    FÜR EIN BESSERES EUROPA VERDIENT GEMACHT !

    .

  19. Kretschmann wirkt ziemlich senil.
    Wie ein alter Tippelbruder

    Live auf Phoenix.

    Trägt eine Grün-Schwarze Kravatte und lobt die Angela Merkel über den grünen Klee.

  20. Ich empfehle der AfD das Thema Familienzusammenführung nach Oben zu setzen. Was ich so höre von Leuten die in Ämtern arbeiten, betrifft das bereits jetzt bis zu 3 Millionen Asylanten. Selbst dann wenn ab jetzt Null neue Asylanten kommen würden.

    Abgesehen davon ist Islamkritik natürlich längst überfällig. Was hier fehlt ist eigentlich ein deutscher Geert Wilders.

  21. Da hat von Storch recht. Wo sie recht hat, hat sie recht. Die Eurokritik war noch nicht das Thema, das die AfD wirklich groß gemacht hat. Sieht man daran, dass Lucke mit seiner äh wie hieß sie doch gleich, Beta, Gamma, Omega? keinen mehr hinter dem Ofen hervorlockt.

    Groß wurde sie durch die Kritik an der Flüchtlingspolitik. Und selbst wenn sich die Lage entspannen sollte (was ich noch nicht glaube, denn erstens wird es Frühling und zweitens ist Mutti sehr stur), so bleibt ein Problem bestehen, auch wenn tatsächlich ein paar hunderttausend Bereicherer weniger ins Land kommen sollten: Das Problem des Islam, denn es sind einfach schon zu viele Muslime hier, die zu viele Sonderrechte haben und sich aufführen wie die Herren im Land, das Christentum brutal zurückdrängen und ihre eigenen Befindlichkeiten über alles in der Welt stellen.

    Egal, wie viele oder wie wenige Neubürger also in Zukunft noch kommen, dieses Problem ist da und löst sich bei den Geburtenraten dieser Neubürger (auch bei einem Hang zum gegenseitigen Abstechen) nicht von selbst.

    In Hannover-Vahrenheide kam es gestern zu einer Schießerei bei einer kurdischen Großhochzeit. Diesen Volksstamm lässt Mutti jetzt ohne Visa ungeprüft in unser Land und legt für Erdowahn noch 6 Milliarden Ocken drauf.

    Am selben Tag, an dem hier in unserem Land historische Wahlen stattfanden, wüteten die Sprenggläubigen in Ankara und an der Elfenbeinküste unbeeindruckt weiter.

    Es gibt noch verdammt viel zu tun, der Kampf der Kulturen ist unausweichlich, und da muss sich die AfD glasklar positionieren.

    Richtig erkannt, Herzogin von Oldenburg (ich sage das als Respektbezeugung, auch um die Adelshasser abzuwatschen), DAS ist und bleibt das Thema heute und in Zukunft.

  22. http://www.bild.de/politik/inland/landtagswahlen/wer-hat-die-afd-gewaehlt-44923992.bild.html

    Dort beklagte sie heute Mittag eine „Ethnisierung von Gewalt” in Deutschland.

    „Wir erleben schon lange, nicht erst jetzt durch die Migrationskrise, eine Ethnisierung von Gewalt in Deutschland – denken Sie an Clans, an Stadtteile, in die die Polizei nicht mehr geht.”

    Verhaltensregeln für die züchtige Bekleidung von Schülerinnen und die Diskussion über getrennte Rutschzeiten für Männer und Frauen in öffentlichen Schwimmbädern müssten Sorge bereiten.
    Der AfD gelang es, das große Protestwahlpotenzial des Landes voll auszuschöpfen, analysiert Forschungsgruppe Wahlen.

    Fast jeder vierte Wähler (23 Prozent) der AfD-Wähler beurteilt seine eigene wirtschaftliche Lage als schlecht; im Land insgesamt sind das nur elf Prozent.

    95 Prozent der Wähler haben die Sorge, „dass der Einfluss des Islam zu stark wird“, 62 Prozent sagen, sie hätten die AfD nicht aus Überzeugung, sondern aus Enttäuschung gewählt.

    Knapp die Hälfte der Wähler sind laut Infratest Dimap Arbeiter und Arbeitslose.
    Für 88 Prozent ihrer Anhänger ist die AfD die „einzige Partei die Probleme beim Namen nennt“.

    Laut Infratest-Dimap sind 81 Prozent der AfD-Wähler mit der Demokratie unzufrieden.

    70 Prozent sagen, sie hätten der AfD aus „Enttäuschung über die anderen Parteien“ ihre Stimme gegeben.

    Justizminister Heiko Maas (SPD) sieht die zweistelligen Wahlerfolge AfD als Bewährungsprobe für die Demokratie.

    „Das Abschneiden der AfD ist mehr als ein Denkzettel”, sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. ❗

    „In Deutschland hat man den traditionellen und bewährten Anti-Rechts-Reflex gehabt: Alles, was rechts von der CDU ist, das ist NPD light, das muss ausgegrenzt werden”, sagte der Dresdner Politologe der Deutschen Presse-Agentur.

    „Man hat darüber übersehen, dass dieses Land inzwischen tatsächlich andere Probleme hat als noch vor zehn Jahren.” Patzelt

    .

    http://www.spiegel.tv/filme/afd-erfolg-sachsen-anhalt/
    In Teilen Sachsen-Anhalts liegt die Arbeitslosenquote bei 13 Prozent.

    Dazu leben hier viele Rentner an der Armutsgrenze.
    Wer die Meinungen in Stendal und Gardelegen hört, wundert sich nicht über den AfD-Erfolg. <<

    .

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/hannover/saeure-attentat/dieser-mann-ist-ein-monster-44919224,var=b,view=conversionToLogin.bild.html
    Das erschütternde Schicksal von Säure-Opfer Vanessa (27).
    Ihr Freund ätzte ihr das halbe Gesicht weg. Jetzt kommt heraus:
    Attentäter Daniel F. (32) war schon bekannt für Gewalt-Attacken gegen Frauen – aber nichts konnte ihn stoppen. <<

    Have a nice day.

  23. Gut so, denn der Islam ist nun mal keine Religion, sondern eine faschistoide Ideologie. Nie wieder Faschismus!
    Allerdings muss die AfD ihren Kurs gegenüber Putin noch korrigieren. Putin ist ein Lump!

  24. Fakt ist, das Christentum muss in Deutschland wieder stärker werden. Das Grundgesetz muss auf den 10 Geboten des Alten Testaments gründen. Christliche Gebete in den Kindergärten und Schulen. Werte wie Treue, Anstand und Ehrlichkeit müssen forciert werden. Dann ist so ein Bundesheuchler wie ein Herr Pastor Gauck mit Ehefrau UND Geliebte als Representant für Deutschland unmöglich.
    In vielen muslimischen Ländern herrscht Christenverfolgung. Warum nimmt Deutschland Muslime auf ? Deutschland sollte nur verfolgte Christen aufnehmen. Wenn Muslime hier bleiben möchten, sollten jenen klar sein, dass sie sich an unsere Werte und Traditionen zu halten haben und langfristig zum Christentum konvertieren müssen.
    Warum eigentlich nicht ? das wäre der Todesstoß für die satanischen NWO Pläne unserer Rautenkanzlerin und ihrer gekauften und erpressten Mitläufer. Wenn Deutschland seine christliche Idendtät wiederfindet, dann hat die satanische Elite sowas von fertig- und der Schlüssel dazu ist Jesus Christus.

  25. Ich habe leider die Pressekonferenz der AfD verpaßt.

    Gibt es eine Wiederholung oder Youtube?

  26. ot

    „Fachkräftemangel“ – wie bekomm ich das hin?

    Ganz einfach:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/schlechtere-bildungschancen-fuer-gymnasiasten-14113440.html

    Den Gymnasien sollen die Mittel gekürzt werden. Das bekommen vor allem die Oberstufen zu spüren.

    Eine schwarz-grüne Landesregierung mit einem CDU-Ministerpräsidenten und einem CDU-Kultusminister kürzt den Gymnasien die Mittel und investiert die Ersparnis in Inklusion, Ganztagsbetreuung und Förderung von Zuwanderern. ……………..

    <<Ich studiere selbst Lehramt für Gymnasien und meiner Erfahrung nach sind diese Entwicklungen nicht sonderlich verwunderlich.
    Aus Sicht vieler Lehrender und Studenten sind die drängendsten Probleme an deutschen Schulen die "Bildungsungleichheit", Inklusion und die bevorstehende Eingliederung von sogenannten Flüchtlingen ins deutsche Bildungssystem.
    Die Förderung begabter Schülerinnen und Schüler scheint kaum jemandem ein zentrales Anliegen zu sein und wird eher als problematisch angesehen, da es der totalen Gleichheit im Weg stehen könnte. Nur lässt sich dieses überbordende Streben nach Gleichheit nicht dadurch erreichen, indem man alle SuS auf das höchstmögliche Niveau anhebt, sondern eben nur durch das, was wir jetzt an den Schulen (und folgerichtig an den Universitäten) erleben: Leistungsnivellierung.<<

  27. Zufall ?

    DLF: „Bundestagspräsident Lammert hat die Menschen in Deutschland aufgefordert, entschieden gegen Judenfeindlichkeit aufzutreten.

    Bei der Internationalen Antisemitismuskonferenz in Berlin sagte er, Antisemitismus sei überall auf der Welt inakzeptabel, in Deutschland aber völlig indiskutabel. Das gelte aufgrund der deutschen Geschichte nicht nur für die einheimische Bevölkerung, sondern auch für Flüchtlinge. Derzeit kämen viele Menschen aus dem Iran, dem Irak oder Syrien nach Deutschland. Sie hätten in ihrem Leben nichts anderes gehört, als dass Israel der Hauptübeltäter im Nahen Osten sei. Diese Haltung könne in Deutschland nicht akzeptiert werden, betonte Lammert. – An der Konferenz nehmen zahlreiche Politiker und Experten aus dem In- und Ausland teil, darunter auch Bundeskanzlerin Merkel.

  28. Die AfD ist am Ende, wenn das Flüchtlingsproblem gelöst ist.
    Also mindestens 25 Jahre mit der AfD !

    Danke und weiter so.

  29. nur fast OT

    Soeben ein Kommentar von Heiner Brehmer auf n-tv:
    Sinngemäß: Seehofer ist Schuld, weil er dauernd Kritik an Merkels Asylpolitik übt und die Sicherung der Außengrenze mit den Türken torpediert. Das können die Wähler nicht verstehen.

    Eher ist es doch so, dass Seehofer nicht in der Lage war, seine Position trotz dauernder Ultimaten durchsetzen zu konnte.DESHALB der Zulauf zur AfD!

    Es ist doch Blödsinn, dass die Leute die Parteien wählen, die sich untereinander ganz lieb haben.

    Dieser Brehmer ist nichts anderes als ein Wichtigtuer und Merkel-Arschkriecher, der sich die Welt deutet wie es ihm gefällt.

  30. Wie hält es der Islam hiermit???

    Religionsfreiheit als Menschenrecht

    Seit 1950 ist in der Europäischen Menschrechtskonvention festgelegt, dass jeder Anspruch hat auf …
    „…Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit des Einzelnen zum Wechsel der Religion oder der Weltanschauung sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen öffentlich oder privat, durch Gottesdienst, Unterricht, durch Ausübung und Betrachtung religiöser Gebräuche auszuüben.“ Zur Religionsfreiheit gehört auch die Freiheit eines Menschen, keiner Religion angehören zu müssen.

    Das Recht auf Religionsfreiheit ist somit ein Menschenrecht!

  31. Ich bin auch nicht mit der Kritik and der Beschneidung der Jungen (in USA ist eine gängige medizinische Praxis bei allen neue geborenen Knaben) einverstanden. Die Juden beschneiden am achten Tag nach der Geburt. Etwas anderes ist es bei den Muslimen, die am 13. Geburtstag die Operation durchführen. Ich bin aber aus bekannten Grunden strikt gegen Frauenbeschneidung.

  32. Eigentlich sollte doch jeder Politiker sich mal mit den islamischen Schriften beschäftigen und auch verstehen. Desweiteren muss Schluss sein, das man als Nazi diffamiert wird, wenn man den Islam kritisiert. Islam ist keine rasse, sollte auch jedem endlich mal klar sein. In einer gemütlichen Runde unter Freunden habe ich mal als das Thema kam, gefragt: was GENAU kommt von dieser Religion gutes? Betretenes schweigen ….

  33. Unzucht!, ekelhaft erbärmlicher Neecher, reibt und schuppert sich öffentlich selbst sein Genital vor Kinderaugen

    OT,-.….Meldung vom 14.03.2016 – 14:15

    Mädchen in Regionalbahn sexuell belästigt

    Chemnitz/Zwickau – Eine 16-Jährige ist in der Regionalbahn auf der Strecke Chemnitz-Zwickau von einem Mann sexuell belästigt worden. Der Täter habe vor ihr sein Geschlechtsteil entblößt und onaniert. Die Tat ereignete sich bereits am 11. März, wie die Bundespolizei nun mitteilte. Eine weitere männliche Person habe dem Mädchen während der Fahrt das Display seines Handys entgegen gehalten, auf dem Herzchen zu sehen gewesen seien. Durch die Handlungen der beiden Männer verängstigt, habe sich die Jugendliche vom Oberdeck des Doppelstockwagens, wo sie zum Tatzeitpunkt saß, zu anderen Passagieren in den unteren Teil des Waggons begeben. Dort verständigte sie die Polizei. Am Hauptbahnhof Zwickau nahmen Beamte der Bundespolizei Klingenthal die 16-Jährige in Obhut. Beim Ausstieg konnte das Opfer auf einen der Täter zeigen. Bei ihm handelt sich um einen 25 Jahre alten Iraner. Er soll dem Mädchen das Handy mit den Herzchen entgegen gehalten haben. Der zweite Täter konnte nicht mehr im Zug gestellt werden. Andere Passagiere sagten aus, er habe den Zug bereits in Zwickau-Pölbitz verlassen. Die Bundespolizei fuhr zu der Haltestelle. Dort trafen die Beamten eine Person an, auf die die Beschreibung der Geschädigten passte. Es handelt sich um einen 38 Jahre alten Somalier. Das Opfer erkannte ihn auf der Dienststelle der Polizei zweifelsfrei wieder. Das Mädchen wurde anschließend von seiner Mutter in Empfang genommen. Derzeit ermittelt die Polizei wegen exhibitionistischer Handlungen. https://mopo24.de/#!nachrichten/maedchen-in-regionalbahn-sexuell-belaestigt-57850

  34. Danke Frau von Storch!
    Bitte retten Sie uns Deutsche vor den Kopf-Abschneidern, vor denen ich höllische Angst habe!
    Islamverbot in Deutschland!
    Alle Moscheen müssen weg!

  35. DANKE DANKE DANKE,

    an die vielen Tausende von engagierten Bürger, die sich aufklärend in
    – Nachbarschafts-Gesprächen,
    – Internetblogs,
    – auf Demonstrationen
    engagiert haben, oder die als
    – Beobachter bei Wahlstimmenauszählingen schon durch ihre Anwesenheit Möglichkeiten zur Wahlfälschung zunichte gemacht haben, und an alle anderen, die sich nicht von den Machthabern in Politik, Medien und Lobbygruppen wie Kirchen und Gewerkschaften einschüchtern oder durch Prominente beeinflussen ließen.

    Im Herbst geht es bei der Berliner Bürgerschaftswahl weiter, wenn wir noch ein paar Monate vorher, und mehr organisiert starten, muss das ein weiterer Erfolg werden.

    Bis dahin gilt es, die genannten Regierungshelfer an Lobbygrupen zu entlarven: Kirchen, Gewerkschaften, Medien, prominente „Künstler“ und Geschwätzwissenschaftler der „geisteswissenschaftlichen“ Hochschulfakultäten. Boykottiert, kündigt deren Geschäftsmodelle. Sie, z.B. die Bischöfe, lernen es nur am Geldbeutel.

  36. Die Themen Asyl und Euro sind noch lange nicht verbraucht. Das werden Dauerthemen.

    Wichtig sind jetzt die kommenden Wahlen in Meck-Pomm, Niedersachsen und Berlin.

    Und sehr wichtig ist jetzt die außerparlamentarische Opposition.
    Merkel muss weiterhin auf allen Veranstaltungen, die sie besucht, der Unmut der Bevölkerung entgegenschlagen.
    Dieses Land wird die Gesetzlose und DAS Symbol einer gescheiterten Politik schon noch loswerden.

    Weiterhin könnte man auch an neue Aufkleberaktionen denken.

    Und vielleicht gibt es ja noch viele andere Möglichkeiten der außerparlamentarischen Opposition. Hier ist jetzt Kreativität gefragt.

  37. Aus dem „Plan“ der AfD-Vizevorsitzenden Beatrix von Storch wird aber nichts, denn Frauke Petry sah das eben bei der Berliner AfD-Pressekonferenz anders: Islam sei kein Schwerpunkt, sagte sie auf eine entsprechende Journalistenfrage, sondern nur ein Thema unter anderen. Von Storch war bei der Pressekonferenz nicht dabei, nur Petry, Meuthen, Gauland, Poggenburg. Insofern stimmt auch die PI-Überschrift nicht.

  38. Es bleibt wie es ist,der Orient versinkt im Chaos.
    Die meisten sg.Flüchtlinge bleiben,weitere kommen.
    Ein Teil integriert sich,ein anderer,eher größerer Teil nicht.Enttäuschung ist unvermeidlich.Eine islamische Partei ensteht.
    Erst wird sie geschnitten,dann gibt es Koalitionen
    auf Kommunalebene,dann eine rot-grün-prophetengrüne Landesregierung.Natürlich ist die neue Landesregierung in Rundfunk- und Aufsichtsräten,Lehrerkollegien und so fort zu repräsentieren.
    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/unterwegs/article147379422/Achselzuckend-ins-politische-Koma.html

  39. Oh ha,
    Bildlich gesprochen,den Musels mal ordentlich vors Schienbein treten,das wird lustig,die haben alle einen großen Schalter auf dem Rücken und sobald man den umgelegt,fangen die an zu hüpfen und zu schreien,vor allem,wenn es um ihren geliebten Politislam geht..

  40. zu verbieten, genauso wie die Beschneidung von Jungen … Das Schächten von Tieren sei nicht mit dem Tierschutz vereinbar

    Das riecht schon wieder nach Antisemitismus, als Islamkritik verpackt.

    Ich hoffe bloß, dass sich die AfD nicht in diese Richtung drängen lässt.

  41. ot

    http://hannover.sportbuzzer.de/2-kreisklasse-hannover-land-staffel-1/artikel/spieler-fluechtet-in-kabine-kreisklasse-partie-zwischen-1-fc-burgdorf-und-sv-fuhrberg-wird-abgebrochen/69261/10

    Sowohl Dogan Demiray, Trainer des 1. FC Burgdorf, als auch Ilir Berisha, Trainer der Fuhrberger, bescheinigten der Schiedsrichterin ein tadellose Leistung.

    „Sie war eine der besten Schiedsrichter der letzten zwei Jahre“, so Demiray.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sechs-Verletzte-bei-Schiesserei-in-Vahrenheide

    Bei dem Fest in dem 2200 Quadratmeter großen Veranstaltungsgebäude handelte es sich nach Informationen der HAZ um eine kurdische Hochzeit, bei der 300 Menschen zu Gast waren. <<

    Das nenn ich korektes Pardy, Alda!

  42. Was für undemokratische Arschlöcher seid Ihr bei Campact:

    „Anmerkung zu rechten Parteien: Den rechtsextremen bzw. rechtspopulistischen Parteien NPD, Republikaner, AfD und Der Dritte Weg haben wir unsere Fragen nicht zugeschickt.“

    Siehe: https://www.campact.de/ttip/wahlen/parteipositionen-rlp/

    Und genau aus diesem Grunde werde ich jetzt gegen Euch werben, liebe CamPACKt.

    Herzliche Grüße, einer von den 12,6 % AfD BRD Wahl-Bürgern in RLP.

  43. Auch auf Phönix bei der Pressekonferenz der SPD sieht man keine einzige dt. Fahne. Das gibt es wohl nur in Deutschland. Deutsche „Volkspartien“ ohne dt. Fahnen.

  44. Die berühmt-berüchtigte „schweigende“ Mehrheit steht aber schon heute auf Seiten der Alternative!

    Die schönen Anfangswahlerfolge unserer wackeren Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) pflegen die hiesigen Parteiengecken, als liberale Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, mit dem brünstigen Stoßgebot zu beantworten, daß doch bitteschön die schweigende Mehrheit endlich für sie gegen die Alternative Partei ergreifen möge. Dabei vergessen die besagten Parteiengecken aber, daß sich erst vor kurzem in ihren ureigenen Umfragen stolze 81% der Deutschen gegen die Scheinflüchtlingsschwemme und damit auch gegen deren Verursacherin, die Puffmutter Ferkel, erklärt haben – mittlerweile behauptet die Lizenzlügenpresse zwar wieder artig, daß die Mehrheit unseres Volkes nun die Puffmutter Ferkel wieder liebhaben und auch artig wieder daran glaubt, daß ein ominöses „wir“ ein nicht minder unklares „es“ schaffen würde. Doch dies glauben wir der Lizenzlügenpresse nicht und dagegen sprechen auch die Angriffe der Antifanten auf die Alternative und ihre Unterstützer…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  45. Das zeigen interne E-Mails des Parteivorstands, die dem SPIEGEL und dem Recherchezentrum Correctiv.org vorliegen.

    […]

    Correctiv.org beschäftigt neben klassischen investigativen Reportern auch Online- und Datenjournalisten sowie Programmierer. Mit modernsten Techniken wollen wir den journalistischen Anforderungen im digitalen Zeitalter bei der Recherche wie auch Darstellung gerecht werden.

    Soso, die Herren von Correctiv.org beherrschen also „modernste Techniken“ und ihnen liegen „interne Emails“ der AFD vor. Da muss man sicherlich nicht lange darüber nachdenken, wie diese Kriminellen da heran gekommen sind.

    Man nennt sich lt. eigener Website „CORRECTIV – Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH“

    Früher hieß das einfach: Ministerium für Staatssicherheit … das die nun sogar als GmbH firmieren, ist sicherlich eine originelle Tarnung. Möglicherweise werden die sogar mit Geldern aus dem Internetreichssicherheitshauptamt von Heiko Eichmann finanziert.

  46. #33 Orakel von Germania (14. Mrz 2016 15:04)

    Denk Anstoss

    Forderung nach Verbot von Kupieren macht den Tierschutz und Deutschland zum Gegner der Boxer Gemeinden!

    Kupieren verboten

    Mit Inkrafttreten der Tierschutz-Hundeverordnung am 1. September 2001 ist es zudem verboten, Hunde, deren Ohren oder Rute zum Erreichen bestimmter Rassemerkmale vollständig oder teilweise amputiert wurden, auszustellen oder Ausstellungen mit solchen Tieren zu veranstalten.

  47. Servus,
    super!
    Ich schaue eben zum Fenster raus und was sehe ich ?
    Ein schwarze Musel-Tante mit drei Kinder und eines ihrer Kinder „pisst“ mal fröhlich auf die Wiese….. tja wie sagte die Gloria so schön „die Neger schnackseln halt gern“ und in der Öffentlichkeit Urinnieren mögen sie scheinbar auch!

  48. Gegen den Islam kann man nicht kämpfen, auch nicht gegen andere Religionen. Man kann nur gegen Menschen kämpfen, die mit ihrer islamischen Ideologie hier gegen Regeln, Gesetze und Anstand verstoßen.

    Man kann bei einer Polizeikontrolle nicht feststellen, was für eine Religion der Betreffende hat, man kann höchstens feststellen, dass er z.B. eine entsprechende Kleidung trägt, oder – im Exremfall – eine Waffe um damit das Diktat seiner religion in die Tat umzusetzen.

    Daher macht es keinen Sinn hier gegen „den Islam“ zu kämpfen, sondern die speziellen Features dieser „Religion“, die sich nicht mit unserer Art zu leben vertragen, hier öffentlich anzuprangern und keinen Schritt zurück zu gehen. Gleichzeitig muss man aber auch die kulturellen Auswüchse die aus Regionen in denen der Islam vorherrscht ins Gespräch bringen.
    Kinderheirat, Familienehre, Zwangsehen, Selbstjustiz, Scharia, kulturell bedingte Beschneidung, Dschihad.
    Jedem Menschen sollte aber frei sein, seine Religion auszuüben, solange er nicht gegen die Gesetze des Staates verstößt, bzw dies bei anderen fördert.

    Im Übrigen wird in vielen Schlachthöfen sowohl in der Türkei als auch in anderen Ländern dieser Region zwar geschächtet, aber vorher doch ein nicht eindringender Bolzenschuss verwendet, weil dadurch die Unfallgefahr reduziert ist und hinterher doch halal drauf stehen darf. Nur in Mitteleuropa muss das wieder anders laufen und das ist genau das Problem. Sobald manche Muslime aus ihrer Heimat wegziehen, verspüren sie scheinbar den Drang ihre Religion extrem kompromisslos auszuüben.

  49. #37 georgS (14. Mrz 2016 15:09)
    ..Dieser Brehmer ist nichts anderes als ein Wichtigtuer….

    und ich dachte, nur ich seh das so.

  50. Die Thematisierung des Islams als Gefahr wird die Eliten noch mächtig aufscheuchen, schließlich werden doch so tolle Geschäfte mit der Kopfabschneidermonarchie Saudi Arabien gemacht.
    Es ist richtig, diese „Religion“ als faschistische Ideologie mit dem Glauben an eine höhere Macht zu entlarven.

  51. #57 Esper Media Analysis (14. Mrz 2016 15:23)

    #33 Orakel von Germania (14. Mrz 2016 15:04)

    Sehr guter und richtiger Denkanstoß.

  52. Leute wartet ab, die illegalen Landräuber finden andere Wege und werden sich nicht aufhalten lassen.
    Außerdem, falls es viele noch nicht wissen und was wie üblich verschwiegen wird, es werden seit Wochen ganze Buskolonnen dort hin geschickt, um die Illegalen bei Nacht- und Nebelaktionen persönlich einzusammeln, um sie nach Deutschland zu transportieren!
    Für 25€ pro Nase.

  53. „Die AfD hält die Themen Asyl und Euro für „verbraucht“ und will bei der Vermarktung ihres neuen Programms voll auf Islamkritik setzen….“

    Asyl und Euro sind sehr wohl als Themen nicht verbraucht. Ein Nur-Fokus aud das Thema Islam würde wichtige Themen der Gesellschaft ausblenden und auf Dauer die Zustimmung der breiten Öffentlichkeit schmälern.

    Nur eine Partei, die auf allen wichtigen Themenfeldern etwas beizutragen hat, verdient den Namen Volkspartei. Es bleibt zu hoffen, dass dies viele in der AfD genau so sehen.

  54. Das Thema Islamkritik als Hauptthema birgt viele Fallstricke.

    In Prinzip berechtigtes Anliegen, wird es ein mächtiges Argument für die Machthaber, kritische Bürger als Islamhasser zu verunglimpfen und allegemein mit Fremdenfeinden gleichzusetzen.

    Es wäre eher richtig, das Thema als eines unter vielen zu behandeln: Asylkritik, EU-Kritik, Gender-Kritik, Euro-Kritik, Innere Sicherheit, Terrorgefahr, EZB-Kritik, Kulturverlust, Isolation Deutschlands in Europa, …

  55. Ich würde sagen, die AfD hat begriffen worum es geht. Es dreht sich schon Schwerpunktmäßig um die Islamgeschichte. Wenn man hinschaut alles andere wie Einwanderung, Gewalt, Ehrenmorde, Gewalt gegen Frauen, Vergewaltigungen, wie Sylvester … sind ja im Prinzip nur von der islamischen Kultur getriggerte Problemzonen die sich aus der islamischen Kultur heraus entwickelt haben. Problemzonen die wir vorher so nicht hatten.

  56. #51 Maverick 1 (14. Mrz 2016 15:19)

    zu verbieten, genauso wie die Beschneidung von Jungen … Das Schächten von Tieren sei nicht mit dem Tierschutz vereinbar

    Das riecht schon wieder nach Antisemitismus, als Islamkritik verpackt.

    Ich hoffe bloß, dass sich die AfD nicht in diese Richtung drängen lässt.

    Es geht um Betäubungsloses Schächten!!!

  57. Einwanderungskritik ist eben zu 80% Islamkritik, weil es immer derselbe Kulturkreis ist, der Ärger macht.

    Nix Ausländerfeindlichkeit, keiner redet über Japaner, Kanadier, Italiener, Russen etc.

  58. Staatskasperls haben gar nichts begriffen:

    Kulturrat ruft zu Widerstand gegen AfD-Politik auf

    Kulturrat-ruft-zu-Widerstand-gegen-AfD-Politik-auf-article17214246

    Deutscher Kulturrat, das ist wohl so eine Art Reichskulturkammer auf Buntrepublikanisch.
    „Kritische“ Comedians und Kabarettisten können sich fortan noch „mutiger“ an der Linientreufront bewähren.

  59. Ich wollte bedanken vor allen Frau Petry,Frau von Storch,Höcke,Gauland,für harte Arbeit für AFD!Danke .Und allen Wählern von die drei Ländern-sie haben das geschaft,Bravo!!!!!
    Ich gratuliere!!!!

  60. Moslems hassen uns Deutsche und Merkel bringt mit voller Absicht den Moslem-Terror zu uns..

    Der Islam tötet!

    Merkel ist Wahnsinnig!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Migrantin warnt vor Gefahren des Islam:

    „Es gibt viele dumme Imame und Hass gegen

    Deutsche“

    Eines ist klar: Sexisten gibt es – leider – in jeder Kultur. Über die Frage, ob speziell der Islam eine frauenfeindliche Gesellschaft fördert, wird heftig geschritten – besonders nach der Gewaltnacht von Köln.

    Die bosnische Autorin Safeta Obhadjas ist eine der Frauen, die vor einer möglicherweise frauenfeindlichen Interpretation des Koran durch Flüchtlinge warnen – mit teils scharfen Thesen.

    Im Interview mit der „Welt“ sprach die 65-Jährige, die selbst in einer strenggläubigen muslimischen Familie aufwuchs, über ihre persönliche Einschätzung zur Integration muslimischer Flüchtlinge in Deutschland.
    „Ein Lächeln oder ein freundliches Gesicht werden schon als Einladung gesehen“
    Das größte Problem sieht die gebürtige Bosnierin im Koran. Dieser bietet laut Obhadjas „eine Menge Anlass zu Missverständnissen“.

    „Der Koran vermittelt das Verständnis, dass eine Frau nur Besitz oder Ware ist. Es macht mir Sorgen, dass jetzt so viele kommen, die nur die einseitige Auslegung des Islam kennen“, so die Autorin weiter. Für Flüchtlinge aus islamischen Ländern sei schon ein Lächeln oder ein freundliches Gesicht eine Einladung, meint die 65-Jährige.
    Sie sei nicht grundsätzlich gegen Flüchtlinge, heißt es in dem Bericht weiter.

    Doch: Sie habe Angst. „Weil ich weiß, wie es in der letzten Vergangenheit gelaufen ist. Und jetzt ist die islamische Infrastruktur mit den Moscheen schon vorhanden. Es gibt viele dumme Imame und viel Hass gegen Deutsche“, sagte Obhadja der Zeitung.

    „Sie werden unter sich bleiben wollen“

    http://www.huffingtonpost.de/2016/03/09/migrantin-koran-frau_n_9419604.html?utm_hp_ref=fluechtlinge

  61. #66 Winnetou:
    Die Genitalverstümmelung von Jungen ist genauso schlimm wie die der Mädchen.

    Eins vorneweg: Ich verachte die Genitalverstümmelung in beiden Fällen, bei Jungen und bei Mädchen. Würde sie auch in beiden Fällen, und zwar egal ob bei Juden, Muslimen oder Spaghettimonstern, verbieten.

    Aber dennoch gibt es einen qualitativen Unterschied, und das hat nichts mit Sexismus zu tun, sondern mit Biologie und Medizin. Die Auswirkungen bei der Frau sind weitaus gefährlicher und weitreichender. Tötung des Lustempfindens ist dabei noch das harmloseste. Jede beschnittene Frau schwebt alle vier Wochen in Lebensgefahr.

    Die Beschneidung beim Mann ist weniger gefährlich, weniger folgenträchtig, aber genauso hirnrissig, unnötig und menschenverachtend.

  62. Jörg Meuthen sitzt heute bei „Hart aber fair“, wurde aber auch Zeit, dass nicht nur Petry die AfD öffentlich vertritt. Mit dabei ist „Cicero“-Chefredakteur Christoph Schwennicke, der sich das Verdienst erworben hat, von politkorrekten Leuten wie Armin Nassehi neuerdings scheel angesehen zu werden:

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

    #54 kriticos:

    Warum sollte bei einem Pressetermin eine deutsche Fahne aufgestellt werden?

    #66 NahC:

    Das Thema Islamkritik wird ja auch kein Hauptthema, siehe oben #46.

  63. Ich habe einen Lösungsvorschlag:

    Kuffar wie Mazyek und die in den anderen verfassungsfeindlichen islamischen „gemeinnützigen“ Verbänden und Vereinen sowie alle anderen nicht organisierten Bückebeter müssen zum Christentum konvertieren oder eine Dschiziya zahlen. Das würde die Kassen wieder etwas füllen. Wenn sie weder das eine noch das andere wollen, müssen sie das Land verlassen und in ihre schöne Heimat zurückkehren, wo es keine Rassisten und Nazis gibt und wo sie ihren Glauben ungehindert leben können. Wir wollen, dass die Muslime glücklich sind!

  64. #67 Winnetou Koslowski (14. Mrz 2016 15:27)

    #51 Maverick 1 (14. Mrz 2016 15:19)

    Die Genitalverstümmelung von Jungen ist genauso schlimm wie die der Mädchen. Da gibts keinen Unterschied. Kinder sind Schutzbefohlene und Merkel hat aus politischen Gründen damals den Juden im Lande den deutschen Kinderschutz geopfert. Es ist schlichtweg eine Schweinerei, was die mit Jungen da machen. Mädchen nein, Jungen ja … das ist Sexualrassismus! Damit sind diese Flüchtlingsparteien der Heuchelei überführt.

    Jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand sollte auf der Seite der misshandelten Jungen stehen.

    ———————————————–
    Genau so. Jeder hat das Recht auf Unversehrtheit (vor allem Schutzbefohlene), ob Jude, Muslim oder Yanomami-Indianer. Das hat rein gar nichts mit Antisemitismus zu tun.

  65. Lieber Michel Stürzenberger

    In der SZ ist zu erfahren:
    Zuvor hatte Storch bei einer Wahlkampfrede vor etwa 100 Menschen im baden-württembergischen Nürtingen den Islam ausgespart. Sie erwähnte lediglich, dass „Überlegungen“ zum neuen Parteiprogramm „geleakt“ worden seien.

    Schlecht recherchiert von der SZ. Zwei Tage zuvor war von der Jungen Alternative eine sehr fachkundige Veranstaltung im gleichen Gebäude über Islamismus veranstaltet worden. In dieser Veranstaltung wurde nicht über das Programm der AfD geredet, zwei Tage später redete Storch nichts über den Islamismus. So einfach ist es gewesen.

  66. Beatrix von Storch hat RECHT ! ! !

    wenn nicht, wird es unser ALLER untergang !

    ABER SIE HAT RECHT ! ! !

    Gott sei Dank !

    sei gesegnet Beatrix ! ! !

  67. Sind die Linken hier wieder am Stören ?
    Krieg immer sone Fehlermeldung , mit Pornoseite .
    Muss dann Cache leeren um reinkommen.

  68. Danke:

    @ #78 Viper (14. Mrz 2016 15:41)
    @ #82 Bunte Republik Dissident (14. Mrz 2016 15:48)

    Ich persönlich kann da nicht so freundlich bei bleiben. Habt Ihr ja gelesen unter:

    #74 AfD unter Petry ist prima (14. Mrz 2016 15:36)

  69. Die verarsche der Politparteien aus Berlin gehen geradeso weiter. Oppermann gestern auf die Visafreiheit der Türken. Der Türkische Kaufmann wird das begrüßen. Das ganz Kurdistan so von Erdogan entsorgt werden soll sieht er nicht. Das wäre ja absurd. Und aus Anatolien kommt auch kleiner. Der ist zu was von doof, unerklärlich wie es jemand so in die Politik geschaft hat. Wahrscheinlich über jahrelanges Plakatkleben geht so was.

  70. #74 AfD unter Petry ist prima:

    Kannst Du Dich bitte verpissen aus diesem Forum?

    Könnt Ihr noch nichtmal eine (1) abweichende Meinung ertragen? Wie jämmerlich! Und „#33 Orakel von Germania“ hat doch recht: Wer hier als rabiater Gegner der männlichen Beschneidung auftritt – und davon gab es vor drei Jahren eine ganze Menge, die endlose Kommentarspalten gefüllt haben -, macht sich damit automatisch zum Gegner des Judentums, was denn sonst? „Alles Männliche unter euch soll beschnitten werden, und zwar sollt ihr an dem Fleisch eurer Vorhaut beschnitten werden. Das sei zum Zeichen des Bundes zwischen mir und euch“, steht in Genesis 17,10-11. „Folge dem Weg Abrahams, des Lautern im Glauben, der kein Götzendiener war“, steht in Sure 16,123.

  71. #84 hanshartz4 (14. Mrz 2016 15:50)
    Sind die Linken hier wieder am Stören ?

    ich habe sowas öfters

    Liebe Nutzer,

    sie haben versucht, eine eventuell jugendgefährdende Seite aufzurufen…

  72. 73 Baerbelchen

    „Die Auswirkungen bei der Frau sind weitaus gefährlicher und weitreichender. Tötung des Lustempfindens ist dabei noch das harmloseste.“
    Da vertue dich mal nicht, je nachdem wie beschnitten wird,kann auch das Lustempfinden oder die Orgasmusfähigkeit,bei Männern, genauso beeinträchtigt sein..
    Dieses Gesetz,ist ja auch nie bis vor das BVG gekommen, es müsste eine Normenkontrollklage,durch einen,eine betroffene Mutter oder Vater erfolgen…
    Aber daran sieht man mal wieder,dieses Gesetz wurde in knapp 2 Monaten geschaffen und in Kraft gesetzt.
    Wenn Deutschen Frauen,von den Rapefugees zwischen die Beine gegriffen wird,bekommens 1 Monat auf Bewährung, weil hier nach dem Beleidigungsparagraph geurteilt werden muß und diese abscheuliche Handlung nicht im Sexualstrafrecht, entsprechend „gewürdigt“ wird…
    Tja, wie immer in Germoney, der Lobbyismus von Wirtschaft,Verbänden und Kirchen,beherrscht und leitet die Merkelpolitik..

  73. #87 Falkenhorst
    Ist es bei dir auch mit Cache leeren getan ?
    Danke , für die Rückmeldung .

  74. Interessant, dass sobald sich etwas vernünftiges abzeichnet, kommen Leute wie Herr Stürzenberger und versauern es ordentlich.

  75. #94 hanshartz4 (14. Mrz 2016 16:00)

    nein, das war was anderes – aber den Cache löschen hilft oftmals. Bei Dir kann es ein Trojaner sein irgendeine Malware.

  76. @ #86 Heta (14. Mrz 2016 15:56)

    Wenn Du aus Deinem religösen oder taktischen Verstümmelungs-Traum einmal durch die Schreie/Wimmern der Kinder/Babys erwacht bist, kannst Du mir gerne wieder schreiben.

    Ich mache keine Politik um menschenverachtendes Handeln zu billigen.

    Keine Verhandlungsbasis für Schänder/Schächter/Verstümmeler – geh zu Frau Merkel/Scharia Partei Deutschland/Pädos/FDP-Unternehmer/Linke-Mauerschützen/CIA-Bild/Bund für Religöse aber mir nicht auf die Nerven.

  77. OT
    Hier in Berlin hat ein nicht näher beschriebenes 16 jähriges „Mädchen“ einem 42 jährigen Mann, nachdem er ihr keine Zigarette geben wollte, Säure über den Kopf gegossen.

    Und jetzt die Preisfrage: zu welchem Gott betet dieses „Mädchen“?

  78. War nicht die Website der AFD lahmgelegt? Na also, damit ist die Frage des Autors beantwortet, woher die Emails von von Storch stammen. Datenklau, so einfach ist das. Kein Wunder, man lässt nichts aus. Ob es hilft? Glaube ich nicht wirklich.

  79. Das kann ich gar nicht nachvollziehen dass so viele „Ungläubige“ Angst haben, es geht ja nur darum dass uns bei lebendigem Leib der Kopf abgeschnitten werden soll.

    Wer sollte schon gegen eine solch friedliche Ideologie sein?

    Mit welch großer Freude geht man am Morgen zur Arbeit wenn man weiß, dass Millionen von Menschen unter uns sind, für die man mitbuckelt und die nichts lieber täten als einem um die Ecke zu bringen.

    Ja, da kommt Freude auf.

    Der Islamismus, oft von den Lügenmedien extrem verharmlost, ist die größte Gefahr und eine tickende Bombe für uns alle.

  80. Was heißt Angst vor dem Islam. Wovor, die Rennen doch alle wenn es ums kämpfen geht, sonst wären doch nicht so viele hier. Außerdem können die meistens nur in Gruppen den dicken machen.

    Aber darum geht es überhaupt nicht. Ich denke die Menschen wollen das es in Deutschland deutsch bleibt. Dazu haben sie auch ein Recht als Deutscher Bürger. Wir haben eine Kultur zu verteidigen mit all seinen Höhen und Tiefen wie so viele andere Völker auch.
    Die Türken haben die Armenier umgebracht, das war nicht vor 300 hundert Jahren sondern Anfang des 20. Jahrhunderts, und jetzt versuchen sie es mit den Kurden. Und doch verhandelt unsere Zonenwachtel mit diesen Nazis und kriecht ihnen noch in den Hindern.
    Wenn hier die AfD gewählt wird, stellt sie uns auf die gleiche Linie. Die Trulla ist doch schlimmer als eine doppelzüngige Schlange incl. ihrer Freunde von der EU.

  81. http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/drei-tote-bei-fluchtversuch-44926168.bild.html

    Ca. 2000 zukünftige Facharbeiten machen sich gerade eigenhändig auf den Weg zur mazedonischen Grenze und versuchen wollen diese im Grünen illegal zu übertreten. Man kann nur hoffen dass die mazedonischen Grenzschützer vorbereitet sind diesen Invasoren einen „gebührenden Empfang“ bereiten werden und uns dieses Gesindel vom Leib halten werden. Da die Eroberer ein einfaches Nein nicht akzeptieren wollen, wird man wohl zu Gewalt greifen müssen! Who cares?!

  82. Ich hätte noch dazu schreiben sollen, dass es sich im ersten Absatz um Ironie handelt…

  83. Freiheit oder Islamisierung!?
    Natürlich Freiheit! Was sonst?
    Freiheit kann nur sein, wenn klar ist, wovon
    man frei sein will:
    Von hirnlosen keifenden Frauen auf jedem Bildscjrm?
    Von Möpsen, die schon als Kinder von ihren alleinerziehenden Lesbenmüttern unter Mithilfe von Jugendamt und Diakonie entmannt wurden?!
    Von geldgeilen, arbeitsscheuen MdBs, die sich nicht scheuen trotz Mitnahme des Sitzungs- geldes sich verabreden, den Plenarsitzungen fern zu bleiben?!
    Dummschwätzern, fem.+ mask.., die nichts zu sagen wissen und daher viel reden?!
    Von sog. Moderatoren, -innen, die sich darin gefallen, ihren Kunden die Ohren mit Lügen voll zu sülzen? (gerade auf Phoenix)!
    Von Politmanagern (-banditen), die durch die Informationsbeugung den Wähler und unsere Kinder zu verdummen suchen?!
    Von Möpsen, die außer Quasseln weder etwas wissen noch etwas können, sich aber als Beutelschneider am deutschen Volk vergehen!?
    Auch von Ala-liebhabern, die nur da sind, weil die Vorgenannten es ihnen erlauben??
    Von allen Koran-verbrämten, die dem Auftrag, alle Nichtmoslems zu killen, beipflichten, aAlso von allen Moslems??
    Das muss man nicht herausfinden. Das muss man beschließen. Auch gegen den Willen der linksextremen Nazi-Imitatoren?
    Von Gewählten, die fortlaufend Gesetze zum Nachteil der Deutschen beschließen?
    Es erschüttert mich gerade: Es sind ja mehr, als vor 25 Jahren auszusortieren waren.
    ON RS WOHL DIESMAL GELINGT???

  84. Die Anti Islam Bewegung müsste eine Frauenbewegung sein .
    Ist es aber nicht .
    Mit den Damen der AFD dürfte da Schwung in die Sache kommen.

    An Die Gutmenscheninnen:
    „Neue Männer braucht das Land!“
    Voila,meineDamen! Frau Merkel hat geliefert.
    Viel Spaß! 😀

  85. Die Äußerung, Asyl- und Eurothema seien verbraucht, stößt mir unangenehm auf.Das Asylthema ist verbraucht, wenn alle Migranten in ihre Heimat zurückgeführt sind, wo denen dann geholfen werden kann, wie das gestern die Frau von Storch auch gesagt hat. Ich glaube, das geht schon wieder los, daß die AFD-Chefs sich gute Posten suchen und dann ade sagen wie Henkel oder in abgeänderter Form auf nichtssagende Themen ausweichen, über die man dann Jahrzehntelang diskutieren kann und da auch mit der CDU zusammengehen kann. Wir wollen hier im Lande weder einen guten noch einen schlechten Islam, wir wollen die Moslems in ihrer Heimat sehen und nicht bei uns.

  86. @ #91 Heta (14. Mrz 2016 15:56)

    1.) Gibt es keine 15 Mio. Juden auf der ganzen Welt. Davon ist rd. die Hälfte (nur) männlich.

    2.) Dagegen gibt es 1,6 Mrd. Muselmanen, davon mehr als die Hälfte männl., da Mädchen vernachlässigt werden(obwohl der Muselmann 4 Ehefrauen haben möchte), die sich auch noch wie die Karnickel vermehren u. zwangsmissionieren.

    3.) Es gibt auch unter Juden eine jüdische Bewegung gegen die Knabenverstümmelung(Beschneidung) u. es sind keine Judentumshasser.

  87. Ich wünsche mir auch, dass das Thema angegangen wird. Dazu muss die Zeit aber reif sein. Presse und Bevölkerung müssen so weit sein, dass sie verstehen, dass es um die Ideologie Islam geht, und nicht um „Rassismus“. Die Kirchen auch! Daher penibelst zwischen den Menschen und der Ideologie trennen.

  88. Die AfD hält die Themen Asyl und Euro für „verbraucht

    Verbraucht?

    Sind jetzt keine Asylanten mehr da? Kommen keine mehr?

    Haben die sich gestern durch den Wahlerfolg in Luft aufgelöst?

    Und das mit dem Euro war ohnehin nur ein oberflächlicher Köder für den Anfang, bei dem nie der Kern berührt wurde, der die Strippenzieher aus der Hochfinanz verstimmen könnte.

    und will bei der Vermarktung ihres neuen Programms voll auf Islamkritik setzen.

    Vermarktung?

    Nicht, dass mich das wundern würde. Aber es ging schnell.

    Na, dann wünsche ich mal viel Erfolg mit dem neuen Werbegag Islamkritik.

  89. #77 Heta (14. Mrz 2016 15:36)

    Jörg Meuthen sitzt heute bei „Hart aber fair“, wurde aber auch Zeit, dass nicht nur Petry die AfD öffentlich vertritt.

    Yep. Meuthen habe ich erst ein einziges Mal in einer Talkshow gesehen, Poggenberg noch nie und Uwe Junge nur in der Wahlrunde drei Tage vor der Wahl in RLP.

    Ich bin sicher, dass diese drei Spitzenkandidaten noch deutlich mehr für die AfD hätten rausholen können, wenn die wahlberechtigte Bevölkerung sie schon öfter gesehen hätten und etwas mit ihnen hätten anfangen können (als leibhaftige Personen). Viele Menschen benötigen ja doch sowas wie einen persönlichen Eindruck von den Menschen, die zur Wahl stehen.

    Und wenn unsereins als politisch überdurchschnittlich stark interessierte Personen die schon kaum kennt – wie sollten es dann andere Bürger tun, zumal zumindest in RLP viele Leute immer noch keinen veritablen Internetzugang (!) haben und teilweise in manchen Orten nicht mal Handyempfang (!). Das muss man sich mal vorstellen. Die sind tatsächlich abhängig vom TV, der Regionalzeitung und einer evtl. abonnierten Zeitung.

    Solange die Menschen nicht wissen, welche Personen die AfD vertreten, ist es natürlich leicht, diese als „Dumpfbacken“, die nicht bis drei zählen können, zu verkaufen.

  90. #73 Spezialkraft (14. Mrz 2016 15:32)
    „Einwanderungskritik ist eben zu 80% Islamkritik, weil es immer derselbe Kulturkreis ist, der Ärger macht. Nix Ausländerfeindlichkeit, keiner redet über Japaner, Kanadier, Italiener, Russen etc.“


    Ich möchte noch in Erinnerung an Thilo Sarrazin auch die Vietnamesen und andere nichtislamiche Einwanderer erwähnen, deren Kinder oft die besten Schüler stellen weil sie leistungsbereit sind, wie er ausführte, und respektvoll gegenüber der Kultur derer in den Ländern in die sie gekommen sind, wie übrigns Japaner auch. Da braucht man doch nur anschauen, wie repektvoll die Ostasiaten jemanden begrüßen (wenn der sich nichts zuschulde hat kommen lassen) und wie die jetzigen Neubürger sich in hoher Zahl benehmen.

  91. #110 Schlagwort (14. Mrz 2016 16:19)

    Ich wünsche mir auch, dass das Thema angegangen wird. Dazu muss die Zeit aber reif sein. Presse und Bevölkerung müssen so weit sein, dass sie verstehen, dass es um die Ideologie Islam geht, und nicht um „Rassismus“. Die Kirchen auch! Daher penibelst zwischen den Menschen und der Ideologie trennen.

    Und da wir gerade bei „wünsch dir was“ sind, so wünsche ich mir noch ein Jahrzehnt extra. Währenddessen wird die Zeit angehalten und dann allen Alles ganz sensibel erklärt!!!

    Hach, ist das nicht schön! Und dann ist alles ganz friedlich und sensibel und schön!

  92. Heute beim Arzt :

    Wartezimmer voll, eine Frau „Flüchtling“, aufgepäppelt und geschminkt wird von einer Gutmenschin begleitet, sie müssen auch nicht lange warten ( zwischenzeitlich gibt`s noch Deutschkurs ) und können in kürzester Zeit die Praxis wieder verlassen. Ich gehe davon aus, dass Frau „Flüchtling“ großzügig mit dem PKW der Gutmenschin, selbstverständlich auf Kosten des Amtes chauffiert wurde.
    Jede Oma muss zusehen, wie sie zum Doc kommt, währenddessen diesen Schmarotzern keine öffentlichen Verkehrsmittel zuzumuten sind !!
    Dem ungebremsten Geschäft mit Asylanten muss tatsächlich Einhalt geboten werden. Es wird schwer, diesen Luxus wieder herunter zufahren, jetzt handeln !

  93. Die Zunft der Handelsvertreter hat eben immer Konjunktur.

    Und nur mal so nebenbei:

    Warum ist Merkel noch nicht weg?

  94. Solange man sich dabei nicht in die wirklich schon nervtötende permanente NS-Vergleichsrhetorik eines Stürzenberger stürzt (Ja Hr. Stürzenberger sie nerven langam mit ihren teilweise an den Haaren herbeigezogenen angeblich zahllosen Parallelen zwischen NS und Islam) und bei der Islamkritik sachlich bleibt ist das ein wichtiger und richtiger Schritt. Aber bitte nicht in eine primitive „Islamofaschismus“-Rhetorik verfallen. Ich bin radikal gegen den Islam weil er das Abendland bedroht, mein Land und unser Volk, im „Dar Al Islam“ ist er die vorherrschende Religion und wird es mit Sicherheit auch bleiben und ich habe kein Interesse, daß wir es uns generell mit der islamischen Welt verscherzen.

  95. #73 Baerbelchen (14. Mrz 2016 15:36)
    #66 Winnetou:

    Die Genitalverstümmelung von Jungen ist genauso schlimm wie die der Mädchen.

    Eins vorneweg: Ich verachte die Genitalverstümmelung in beiden Fällen, bei Jungen und bei Mädchen. Würde sie auch in beiden Fällen, und zwar egal ob bei Juden, Muslimen oder Spaghettimonstern, verbieten.

    Wenn das Stefan Herre wüsste – bei Junden wäre das ohne Sperre nicht durchgegangen. lach

  96. OT:

    Die Grabscherei rückt näher. Jetzt ist so hah wie noch nie in Oberhausen angelangt.
    Acht Flüchtlinge, die´aber nicht fliehen und nichts verdunkeln und daher auf freiem Fuß sind. Also noch 30 km bis zum Atlantis Dorsten. Wird immer interessanter.

  97. Es ist falsch die Beschneidung von Jungen und Mädchen gleich hzustellen. Man mag je beides nicht wollen, aber es ist nicht dasselbe:

    Bei letzteren dient das der Abtötung der weiblichen sexuellen Gefühle und der Kontrolle der Frauen unter die in Ostafrika- und in Teilen Nahossts üblichen Islampraktiken (stammt vielleicht sogar aus vorislamischer Zeit).

    Bei Männern gibt es sogar medizinische Indikationen dazu (Phimose u.a.) und da geschieht das in bester Absicht. Das heisst ja nicht dass man das „serienmäßig“ bei Knaben tun muss.

    Die weibliche Beschneidung hat NIE eine medizinsche Indikation, ist ostafrikanisch- südrarabische Untat an Mädchen.

    Wir sollten uns nicht lächerlich machen, als wüsstern wir das alles nicht.

  98. #62 johann (14. Mrz 2016 15:24)

    Die AfD hat nicht nur Wähler mobilisiert, sondern auch die Antifa. Sprecher Andreas Funk erklärt, warum die nun Brandschutt verfrachtet und Türen zuschraubt. (…)

    http://www.taz.de/Antifa-Sprecher-ueber-die-AfD/!5286629/

    Was wäre wohl, wenn konservative „Aktivisten“ ihrerseits zum (Zitat) „kreativen Protest“, zum „…Versuch, die Politik der [GroKo] bildhaft umzusetzen, mit einem Augenzwinkern, aber radikal in der Sache“, übergehen würden?

    Das Motto müßte dann lauten: „Offene Grenzen? Die könnt ihr haben!“

  99. Asyl, Asylrecht und Migration etc. sind sicher noch keine „! verbrauchte “ Themen.Das weiß auch Beatrix von Storch.

    Wenn man aber der gleichgeschalteten Parteienlandschaft die Meinungsführerschaft streitig machen will, und der PI BLÖG hat ja bewiesen, dass es möglich ist, müssen neue Pfosten, sprich neue Themen aufgerissen werden, die im Zusammenhang mit dem Migrationsstrom steht.

    Auch hier bei PI sollte wir uns wieder intensiver, natürlich sachlich und fachlich fundiert, den Islam wieder an die Brust nehmen.Mannheimmer und Stürzenberger wären ein guter Anfang.

    Es genügt nicht, nur über die Vergewaltigungen und versuchten Vergewaltigungen sowie sexuellen Belästigungen zu berichten.

    Wir sollten auch stärker auf die die neuensten Erkenntnisse von Inarah zurückgreifen.

    D.h. für mich auch tiefgehende Auseinandersetzung mit dem Leben Mohammeds, denn das ist der Schlüssel zum Islam.Aber nicht nur das Leben M. ist dafür von Bedeutung, sondern welche Einflüsse wirkten auf den Frühislam ein.Denn es ist ziemlich unstreitiig, dass die geistige Grundlage für den Islam das ostsyrische Christentum mit seinem strengen Monotheismus die Grundlage darstellt.

    Damit könnte auch nachgewiesen werden, dass Allah und Mohammed anfangs nur eine untergeordnete Rolle spielten und es sich um keine Offenbarungsreligion handelt, sondern diese Gesetzesreligion im Laufe der Jahrhunderte immer stärker zu einer polit-religiösen Ideologie mutierte.

    Vielleicht gelingt es uns, den Politikern den Islam als polit-religiöse Ideologie zu vermitteln.

    Machen wir den Anfang und laßt uns beginnen !!!

  100. Also ich bin mit der AfD zum Thema Beschneidung absolut nicht einverstanden.

    Im Gegenteil. Ich bin für eine radikale Beschneidung – aber so was, daß die sich danach nicht mehr weiter vermehren können. Würde gerne das Geschäft des Beschneiders erlernen und ausüben!

  101. Was ist das für eine Religion, bei der man ein Stück des Pimmels Gott opfert!
    Haben diese eigentlich noch alle?
    Was soll das?

  102. Es geht ja nicht „nur“ um die Beschneidung.

    Hier ein paar Beispiele mehr, wie wir vor dem Islam kriechen und unsere lange erkämpften, grundgesetzlich verbrieften Rechte über Bord werfen bzw. wie mit zwei Maßen gemessen wird, wenn es um den Islam geht.

    Wer für den Tierschutz ist, also z.B. gegen den Walfang, gegen Pelze, gegen Legebatterien etc., der muss konsequenterweise auch gegen das Schächten sein. Ist er das?

    Wer für das Recht auf freie Gattenwahl ist, der muss Zwangsehen ächten. Er muss den Rassismus und Sexismus der Muslime ächten, die zwar muslimischen Männern erlauben, ungläubige Frauen zu heiraten, aber nicht andersherum. Tut er das?

    Wer enge Verwandtenehen unter Adligen ablehnt, muss sie auch im Islam ablehnen. Tut er das?

    Wer für das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ist, muss Kinderehen, Zwangsehen, Homophobie etc. ablehnen, und zwar unter Muslimen genauso vehement wie unter Nicht-Muslimen!

    Wer für das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist, der muss die Beschneidung ablehnen.

    Wer für Religionsmündigkeit ist, der muss es ablehnen, dass eine Abkehr vom Islam im Islam verboten ist und mit dem Tode geahndet wird.

    Wer für Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau ist, kann das Frauenbild des Islam nicht verteidigen und gleichzeitig konservative christliche Ansichten in Bausch und Bogen verdammen.

    Und es geht um unsere eigenen Traditionen, Essgewohnheiten, Werte, Feste. Niemand wird gezwungen, Weihnachten zu feiern, Schwein zu essen, Tannenbäume zu schmücken, ein Kreuz um den Hals zu tragen. ABER: Es darf auch niemand gezwungen werden, aus falscher Rücksicht auf die Muslime auf all das zu verzichten.

  103. #82 Viper (14. Mrz 2016 15:41)
    #67 Winnetou Koslowski (14. Mrz 2016 15:27)

    #51 Maverick 1 (14. Mrz 2016 15:19)

    Die amerikanischen Punk-Mädels, unter denen etliche Jüdinnen sind, sehen das übrigens genauso. Nur selbstbestimmte Beschneidung sollte erlaubt sein.

    Ich gehe mal davon aus, dass ein 9jähriges Mädel auch nicht mal eben in ein Tattoo-Studio marschieren kann und nach einiger Zeit mit einem Arschgeweih wieder herauskommt. Ab welchem Alter darf man sich ein Tattoo stechen lassen?

    Ansonsten muss man auch die sudanesischen Langohren gewähren lassen. Hierbei werden Kindern ab dem frühesten Alter Gewichte in die Ohren montiert, die dazu führen, dass die Ohren die gewünschte Länge erreichen. Hat bestimmt auch irgendein Elefantengott so angeordnet. Und wer das nicht erlaubt, ist dann eben ein „Anti-Sudanist“. Oder so.

  104. Ja Nuada!

    Die Vermarktung ist nunmal ein wichtiger Bestandteil dieses Systems und sie geht weiterhin „Hand in Hand“ mit dem allgemeinen Begriff von „Entscheidungsfreiheit“ einher.

    Wie ich schon erwähnt hatte:

    VETTERLESWIRTSCHAFT…

    Die Demokratieanhänger werden niemals die WAHL haben, weil sie die Wahl verkannt und sie Anderen überlassen haben!

  105. Solche Panne sollten nicht passieren. Wenn die modernen Kommunikationsmittel derart „undicht“ sind, sollte man sich als Funktionsträger überlegen, auf diese künftig zu verzichten und wieder auf das altehrwürdige Papier zurück besinnen.
    Denn wenn es durch solche Lecks möglich wird, Parteiprogrammarbeit schon im Vorfeld zu torpedieren oder gar zu kopieren, was ja von unserer Kanzlerin gerne getan wird, dann versenkt sich die Partei von selbst.

  106. Die AfD wird von Tag zu Tag besser und besser!

    🙂

    Und Gott sei Dank ist der unsägliche Lucke mit seiner Alphatier-Partei von Wähler abgeschossen worden.

    Die haben in meiner Stadt genau so viel Stimmen bekommen wie die Tierschutzpartei!

    🙂 🙂 🙂

  107. Den AfD-Mitgliedern sollte aber bekannt sein, dass die rotgrünen Faschsiten schon längst die E-mail-Konten gehackt haben.

    Deshalb mein Vorschlag: Gleich das neue Parteiprogramm direkt an das linksfaschistische „Recherchezentrum Correctiv.org“ schicken und kritische Sachen einfach wie früher unter vier Augen besprechen und keine Niederschriften am Computer erstellen.

    🙂

  108. Hannover: Tatwaffe sichergestellt
    „Nach den tödlichen Schüssen auf eine junge Frau bei einer kurdischen Hochzeitsfeier in Hannover fahndet die Polizei nach dem Täter. „Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren“, sagte ein Sprecher. Ein unbekannter Mann hatte am Sonntagabend mehrmals gezielt auf die 21-jährige Frau geschossen, die als Gast bei der Feier war. Sie starb daraufhin im Krankenhaus. Die Polizei hat die Waffe, mit der die Frau erschossen wurde, sichergestellt. Sie wurde am Tatort gefunden. Die Hintergründe der Tat sind allerdings noch unklar. Bei der Feier waren rund 300 Menschen zu Gast. Die Polizei hat mit den Vernehmungen begonnen. „Da ganz viele Menschen bei der Feier waren, wird das dauern“, sagte der Sprecher. Zum möglichen Täter wollte die Polizei nichts sagen. Es seien „mehrere Personen im Fokus“. Von allen Hochzeitsgästen wurden die Personalien aufgenommen. Nach den Schüssen war es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gästen gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Wie viele es genau waren, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Feuerwehr hat nach eigener Aussage sechs Verletzte behandelt. Ob der handfeste Streit mit der Tat zu tun hat, ist nach Angaben des Sprechers noch unklar.“ http://www.n-tv.de/panorama/Mann-erschiesst-21-Jaehrige-auf-Hochzeit-article17212326.html

    Oberhausen: Mädchen in Spaßbad begrapscht
    „Während der Stoag-Party im Aquapark wurden am Samstagnachmittag drei Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren von mehreren jungen Männern unsittlich angefasst. Die Kinder meldeten den Vorfall sofort dem Aufsichtspersonal des Bades. Eine Mitarbeiterin verständigte gegen 16.45 Uhr die Polizei: Sie wurden in der Umkleide festgenommen. Eine Überprüfung der 8 Tatverdächtigen ergab, dass es sich um 18-21-jährige Männer handelt, die als Zuwanderer im Raum Krefeld, aber auch in anderen Städte gemeldet sind. Aus Oberhausen stammt keiner der 8. Beamte des Fachkommissariats für Sexualdelikte übernahmen noch am Abend die Ermittlungen. Nach Rücksprache mit der StA wurden die Tatverdächtigen entlassen. Zudem wurde die Opferschutzbeauftragte der Polizei verständigt, um den betroffenen Kindern u ihren Eltern beratend zur Seite zu stehen.(…)“ http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/maedchen-in-oberhausen-unsittlich-beruehrt-acht-festnahmen-id11646493.html

  109. Krista Milburn fasst die Position gut zusamen:

    Regardless of any misguided objections, dubious claims of “health benefits,” or what some belief systems and collectives state, male circumcision is a superfluous and antiquated procedure which violates the basic human rights of every male infant that suffers it. The practice, unless absolutely medically necessary for individual, consensual adult cases, ought to be made illegal everywhere, just as female circumcision (FGM) should be prohibited everywhere (and is in most places). Ethically, there are no (or merely insignificant) differences. People must stop having their male newborns circumcised, and should instead opt to teach their children proper cleanliness routines. It is not cultural or anti-religious bigotry, or ignorance of science, to oppose MGM as FGM is opposed (in fact, the ignorance of science lies with those who favor male circumcision); it is advocacy for the rights of all males to physical protection, bodily autonomy and self-determination.

  110. @#123 merkel.muss.weg.sofort:

    Eins vorneweg: Ich verachte die Genitalverstümmelung in beiden Fällen, bei Jungen und bei Mädchen. Würde sie auch in beiden Fällen, und zwar egal ob bei Juden, Muslimen oder Spaghettimonstern, verbieten.

    Das muss man weder Juden noch Moslems verbieten. Das erfüllt den Straftatbestand der schweren Körperverletzung (da dauerhaft) und IST bereits verboten.

    Bzw. WÄRE verboten, wenn Frau Merkel nicht ganz schnell eine Ausnahme auf den Weg gebracht hätte, für die sie mit dem Lord-Jakobovits-Preis der Europäischen Rabbinerkonferenz geehrt wurde. Sie ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen dieser Art.

  111. Kritik an den hier EINDRINGENDEN Islam ist das
    Gebot der Stunde.
    Schon im Jahre 1986 beobachtet ich nach- mittags auf einem Autobahnparkplatz Nähe Bonn eine ca. 30-köpfige Saudi-Gruppe beim typischen Moslemgebet. In mir klingelten schon damals alle Warnglocken. Ist doch ein solches Gebet in der Öffentlichkeit für die Anhänger des Mördergottes ALLAH für alle sichtbarer Ausdruck der Absicht der Land- nahme.
    Es ist kein Geheimnis, daß insbesondere Deutschland das auserkorene Paradies für die
    Gesamtheit der Umma (Moslemgemeinschaft) in
    diesem Leben sein soll. Oft genug haben diese
    Absicht ja ihre Vorbeter in aller Öffent- lichkeit kundgetan.

  112. Das hörte sich aber in der PK der AfD ganz anders an.
    Da wollte man sich breiter aufstellen, eben auch mit dem hochaktuellen Thema Euro/EZB, Steuerungerechtigkeit uvm.
    Die Lügenpresse arbeitet mit allen Mitteln
    Gefragt wurde auch nach dem Verhältnis der AfD und dem frz.FN. Was hat das mit den Landtagswahlen zu tun?

    Eine zu starke Thematisierung des Themas Islam halte ich für gefährlich weil dies die bisherigen Nichtwähler, die die AfD zu dem gemacht hat was sie jetzt ist, verschrecken würde. Die kennen in ihrer Nachbarschaft nur den „friedlichen“ Islamisten (Arbeitskollege, Grünhöker etc.)

  113. Hier melde ich Widerspruch an:

    In einer email an Vorstandskollegen habe sie [v. Storch] geschrieben, dass der Islam das brisanteste Thema des Programms und für die Außenkommunikation am besten geeignet sei. Asyl und Euro seien verbraucht und brächten nichts Neues.

    Die Themen „Asyl“ und „Euro“ sind nicht verbraucht – es sei denn, die einschlägigen Abenteuer wären beendet. So lange sie es (offenkundig) nicht sind, müssen sie weiterhin mit aller Kraft angegangen werden, und zwar so lange, bis sich Lösungswege für die auf diesen Gebieten verursachten Probleme anzeigen und auch gegangen werden.

    Das Thema „Islamkritik“ ist ein notwendiges, aber es ist eines unter vielen. Eine Verengung auf dieses eine Thema ist nicht nur nicht zielführend, sondern (ob der darin liegenden Polarisierung zur Unzeit) gefährlich, und zwar nicht zuletzt für die Partei und damit die Sache selbst.

    Eine andere Sache sind die „geleakten“ internen E-Mails. Hier muß sowohl das Loch als auch die Quelle dieses Loches schnellstens gefunden und geschlossen werden.

  114. Es ist überlebenswichtig für unser Volk, dass nicht nur jeder über diese weltherrschaftsgierige Ideologie informiert wird, sondern daß sich wehrhafter Widerstand entwickeln kann.

    Seit 1.400 Jahren breitet sich diese mörderische Ideologie über die ganze Welt aus. Inzwischen sind schon die freundlichen Südseemenschen auch schon unter den schwarzen Sack und auf die Knieen gezwungen worden.

    Ob auf den Philippinen, wo sie sich schon ans Christenköpfen wagen oder schleichend in Indonesien, wo immer mehr Frauen Kopftuch tragen.

    Im April 2015 wurde in fast alles Supermärkten der Verkauf von Bier und Mixgetränken verboten.
    Verschleiernd wurde vom zuständigen Minister das Verbot nicht religiös, sondern gesundheitspolitisch begründet.

    Und so wird unsere Zukunft sein!

    Die „Leuchttürme“ der Mörderideologie sitzen ja schon seit Jahren fest in Medien, Politik und anderen hohen Posten.

    Unsere Volksverräter haben seit Jahrzehnten auf unsere islamische Übernahme hingearbeitet.

    „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.

  115. #145 Tom62 (14. Mrz 2016 17:47)

    Hier melde ich Widerspruch an:
    ——————————–
    Ich auch, siehe oben. Durch das Thema Nullzinsen (als nächstes folgen Negativzinsen) werden Millionen von Sparern um ihr Vermögen gebracht.
    Nur die Leute begreifen es nicht.

    Die denken, die können für’n Appl und’n Ei ein Haus bauen aber daß dies aufgrund der daraus erfolgenden Immobilienblase zusmmenbricht hinsichtlich der Finanzierung, das verstehe die Häuslebauer nicht.

    Aber es ist nicht so, wie die PK der AfD heute zeigte. Petry, Gauland, Meuthen, Poggenburg und der Uwe aus dem Saarland.
    Ein sehr schönes Bild.
    Der aggressive Islamismus soll bekämpft werden, nicht die Ausübung des Glaubens an sich.
    Schwerpunktthema soll auch eine Verstärkung der Polizei sein.
    Aber erst mal müssen sich die Fraktionen zusammenfinden, sagte man dort.
    Poggenburg wurde immer wieder auf Björn Höcke angesprochen und stellte ich hinter ihn.

    Nicht alles glauben was der Lügen-Spargel schreibt und auch bei Stürzis Beiträgen hier im Forum ist nicht alles so wie es scheint.

  116. Statt den Islam zu verdrängen, werde ich Jesus verkündigen. Denn dagegen hat er keine Chance.

  117. Schülerinnen und Lehrerinnen mit Kopftuch in der Schule lehne ich ab. Das Argument man würde dadurch Mädchen vom Unterricht abhalten ist lächerlich. Wer meint es sei wichtiger Mädchen das Haar zu verhüllen, als zu bilden dem ist nicht mehr zu helfen. Denn derjenige lebt anscheinend in einer anderen (geistigen) Welt.

    Beschneidung bei minderjährigen Kindern (Jungen)ist weder Antisemitismus noch Islamfeindlichkeit, da dies alle Kinder betrifft und nicht ausschließlich Juden und Muslime. Desweiteren ist es keine religiöse Pflicht bei Muslimen Kinder beschneiden zu lassen, da die Beschneidung erst für die Teilnahme an der Hadsch (Pilgerfahrt nach Mekka) von Relevanz bzw. Pflicht ist.

  118. Super. Der Schwerpunkt Islamkritik ist der beste, den die AfD wählen kann.
    Die AfD Hamburg hat ja ihren Islamkritiker Dr. Focke indirekt ausgeschaltet.

  119. In Hannover wurde in der letzten Nacht eine junge Frau bei kurdischer Hochzeitsfeier erschossen.

    Das ZDF berichtete, aber sie hätten doch gleich ein Foto zeigen können, das sie doch eine Fahndung eingeleitet haben.

  120. Ist das eigentlich schon bekannt?
    Aus dem Liveticker vom gestrigen Landesparteitag der Berliner AfD:

    13.45 Uhr: Der Parteitag lehnt das generelle Kopftuchverbot an Schulen und Hochschulen zunächst mit knapper Mehrheit ab. Danach wird eine Wiederholung der Abstimmung beantragt. Bei einer zweiten Abstimmung wird der Antrag deutlich angenommen.

  121. Islamkritik zukünftig Schwerpunkt.

    Sehr, sehr gut.

    Islam, der größte und gewalttätigste Faschismus aller Zeiten und das gegenwärtig größte Problem und die größte Gefahr für die freie demokratische Welt und die Zivilisation.

  122. Zitat…
    #84 Maverick 1 (14. Mrz 2016 15:45)

    @#78 Viper (14. Mrz 2016 15:41)

    Antisemitismus hat nie etwas mit Antisemitismus zu tun
    _______________________________

    Wie wahr, ohne Beschneidung kein Judentum.
    Es ist das unvergängliche Zeichen des Bundes.
    Und ich betrachte solch ein Verbot als einen
    antisemitischen Akt. Und ich werde gegen solch ein Verbot ankämpfen.

  123. ENDLICH – NACH LUCKE-EURO UND ABGRENZUNG VON PEGIDA UND ASYLKATASTROPHE – FINDET DIE AFD IHR EIGENTLICHES PROGRAMM -> BEGRENZUNG DER ISLAMISIERUNG EUROPAS – ABWEHR DES MACHTSTREBENS DES POLITISCHEN ISLAM – ZURÜCK ZUR CHRISTLICHEN BASIS ALLER KULTUR – ALLER DEMOKRATIE – ALLER FREIHEIT – ALLER WISSENSCHAFT – ALLER ZUKUNFTSFÄHIGKEIT !!!!!!!

  124. Apropos Kopftuch – das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam und gehört als Faschismussymbol selbstverständlich verboten.

    Was würden strunzbunte Bessermenschen aufbrüllen, wenn irgendwo Bekloppte oder VS-Nazidarsteller mit Hakenkreuzbinde rumliefen.

  125. Zitat…
    #114 Metaspawn (14. Mrz 2016 16:20)

    „Klar, die Juden bescheiden auch. Klar man will sich mit denen nach ´45 keinen Ärger.“
    ___________________________________________

    Bedarf es noch mehr um das Heutige Niveau
    aufzuzeigen? Echt erbärmlich…

  126. Islamverbot ist lange überfällig. Unnötige Probleme wie Überfremdung, Vergewaltigungsjihad, Asylbetrug, Sozialbetrug, Parallelgesellschaften, ISIS usw. lösen sich dann von alleine. Wenn der Islam eine deutsche Sekte wäre wäre er schon lange verboten.

  127. #157 Der boese Wolf

    das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam
    +++++++++++++++++++
    Irgendwie klingt das wie aus dem Pawlowschen Labor.

    Was soll das islam. Kopftuch mit dem H-Kreuz gemeinsam haben, bzw. die beiden „Systeme“.

  128. #155 udosefiroth

    Wie wahr, ohne Beschneidung kein Judentum.
    Es ist das unvergängliche Zeichen des Bundes.
    Und ich betrachte solch ein Verbot als einen
    antisemitischen Akt. Und ich werde gegen solch ein Verbot ankämpfen.

    Es ist Ihr gutes Recht gegen etwas anzukämpfen.

    Ebenso ist es mein gutes Recht auf die Unversehrtheit eines Kindes zu bestehen.

    Antisemitismus wäre es wenn es explizit Juden verboten wäre ihre Kinder zu beschneiden. Dies ist hier nicht der Fall, da alle männlichen Kinder von einem Beschneidungsverbot betroffen wären.

    Wenn bspw. allgemein der Besitz von Kerzen verboten werden würde, wäre das auch kein Antisemitismus, obwohl Sie dadurch nicht mehr Ihre Schabbat-Kerzen anzünden könnten, weil das Verbot für ALLE gilt. Wenn nur Juden der Besitz von Kerzen verboten wäre, wäre es in der Tat Antisemitismus. Verstehen Sie den Unterschied?

  129. #160 martin67

    Ach herjemine – Der Islam hat ideologisch mit dem Nationalsozialismus fast alles gemeinsam, bis auf den Namen des Proleten:

    Hass auf Juden
    Hass auf Andersdenkende
    Todesstrafe für Kritiker und Abweichler
    Diktatorisches Herrschaftsprinzip
    Personenkult
    Hohe Gewaltaffinität
    Weltherrschaftsanspruch u.v.m.

    Tschuldigung, wer das nicht erkennt …

  130. zu 161 vitrine

    Es ist mir schon klar auf was Sie hinweisen
    wollen, es ist aber trotzdem nicht stichhaltig.

    Hier geht es um Grundwerte einer Ethnie/Religion, und Einschränkungen
    hierbei akzeptiere ich nicht.

    Ohne Beschneidung keine bar mizwa, kein
    vollwertiges Mitglied einer Gemeinde; z.B.

    Ob ich koscher esse oder nicht, na ja. Selbst
    bei einem Verbot des Schächtens wie in der Schweiz, kann ich trotzdem Fleisch importieren. Aber ohne Beschneidung kein ´
    Judentum; das ist jetzt eine Kampfansage von
    Frau Storch.

  131. Macht das mit der Islamkritik!

    Sehr gut und wichtig.

    Perfekt, wenn man überlegt, wie man vor 3 Jahren mit dem Thema noch fast von links verlacht wurde und unter anderem IHR das Thema dermaßen deutlich in die dt. Medien gebracht habt!

    Hut ab aus Österreich !

  132. #163 udosefiroth

    Ihr Einwand beruht auf Spiritulität. Es ist ein wichtiges Gebot Ihrer Religion bzw. Zugehörigkeit zum jüdischen Volk. Das verstehe ich. Was ich nicht verstehe ist, warum sollte Ihr Gesetz für mich in Deutschland von Bedeutung sein? Für mich ist es nicht verpflichtend, meinen Sohn beschneiden zu lassen.

    Nehmen wir einmal an, es wäre Juden gestattet ihre Kinder beschneiden zu lassen. An einem bestimmten Tag nach der Geburt, weil es für Juden religiös verpflichtend ist. Alle anderen, da nicht so explizit gefordert, sollen warten bis zur Volljährigkeit.

    Wären Sie dafür? Und was meinen Sie, würde der Rest, der nicht „gleich“ darf dazu sagen?

  133. Die Beschneidung von Jungen zu verbieten muß nicht sein,aaaber….

    dann bitte auch von einem Mediziner in einer Klinik und nicht auf dem Küchentisch mit der Familie drumherum und einem Imam der es „irgendwo gelernt “ hat.

  134. #155 udosefiroth (14. Mrz 2016 19:00)

    Zitat…
    #84 Maverick 1 (14. Mrz 2016 15:45)

    @#78 Viper (14. Mrz 2016 15:41)

    Antisemitismus hat nie etwas mit Antisemitismus zu tun
    _______________________________

    Wie wahr, ohne Beschneidung kein Judentum.
    Es ist das unvergängliche Zeichen des Bundes.
    Und ich betrachte solch ein Verbot als einen
    antisemitischen Akt. Und ich werde gegen solch ein Verbot ankämpfen.

    ———————————————-
    Und ohne Menschenopfer keine Wetterbesserung. Egal um welchen religiösen Humbug es sich handelt, solcherlei archaische Praktiken haben in einer modernen, aufgeklärten Gesellschaft nichts zu suchen. Sie können mich jetzt einen Nazi schimpfen, aber das ist meine (und nicht nur meine) Meinung.

  135. zu vitrine Post 165

    „Wären Sie dafür? Und was meinen Sie, würde der Rest, der nicht „gleich“ darf dazu sagen?“
    ______________________________________________

    Sehr guter Einwand, da dies die Gleichheit vor
    dem Gesetz aushebeln würde, vordergründig!

    Nur würde ein Verzicht das Ende bedeuten und
    dies akzeptiere ich nie und ebenso spreche ich
    hier dem Gesetzgeber das Recht ab zu urteilen.
    Dies ist ein Punkt der kulturellen Selbstbe –
    Stimmung, da kann es keinerlei Kompromiss ge-
    ben.

  136. #168 udosefiroth

    zu vitrine Post 165

    „Wären Sie dafür? Und was meinen Sie, würde der Rest, der nicht „gleich“ darf dazu sagen?“
    ______________________________________________

    Sehr guter Einwand, da dies die Gleichheit vor
    dem Gesetz aushebeln würde, vordergründig!

    Nur würde ein Verzicht das Ende bedeuten und
    dies akzeptiere ich nie und ebenso spreche ich
    hier dem Gesetzgeber das Recht ab zu urteilen.
    Dies ist ein Punkt der kulturellen Selbstbe –
    Stimmung, da kann es keinerlei Kompromiss ge-
    ben.

    Na ja, unter kultureller Selbstbestimmung könnte so einiges fallen. Wenn jetzt jemand kommt und sagt er würde gerne seine Tochter beschneiden lassen, nicht viel, nur ein bißchen und unter Narkose ist das auch eine Art der „kulturellen Selbstbestimmung“ einer bestimmten Ethnie aus z.B. Somalia?

    Zeugen Jehovas lehnen Blutkonserven ab, da sie das Gebot des Blutverzicht so verstehhen. Ist das „kulturelle Selbstbestimmung“?

    So könnte ich das immer weiter aufzählen und Sie würden immer Ihre Spiritualität als etwas ganz „anderes“ betrachten als die anderer Kulturen/Ethnien/Religionen.

  137. In Frankreich gibt es schon eine Muslim Partei! Es ist wohl eine Frage der Zeit, bis es so etwas auch bei uns gibt! Aber bis jetzt werden die Moslems von denn ROTzGRÜNEN ganz gut vertretten! Bis auch diese nicht mehr denn Ansprüchen der Muselmanen genügen!!
    Aber ich glaube nicht das es zu einer Kommplet Islamisierung kommen wird! Das werden gewisse Kräfte nicht zulassen!! Denn deren Arbeit ist das SCHEMA von TEILEN UND HERRSCHEN beizubehalten!! Wenn wir Deutsche unter uns wären wären wir für dies Kräfte wohl zu Stark!! Diese Leute wollen spalten spalten und nochmals spalten!! Mann gegen Frau, Arm gegen Reich, Leiharbeiter gegen Hartz4ler, Ausländer gegen Innländer usw

  138. Zur Zeit läuft eine Antisemitismuskonferenz.

    Uns schon wird wieder das ganze Reperoire der Schuldeintrichterung abgespielt.

    Merkel fordert die ewige Eintrichterung unserer Schuld, wie auch Lammert, der uns Deutschen eine besondere Verantwortung zuschiebt.

    Frau Anton Hofreiter warnte vor der AfD.

    Und voran der Josef Schuster der Chef des ZdJ, verurteilt den Rechtsruck.

    Wie lange müssen wir das alles noch über uns ergehen lassen?

  139. #170 16Tlouis91

    In Frankreich gibt es schon eine Muslim Partei! Es ist wohl eine Frage der Zeit, bis es so etwas auch bei uns gibt!
    +++++++++++++++++++
    Die gibt es schon seit 2010:
    Türkische Partei in Bremen gründet sich

    In Bremen gründet sich zurzeit eine türkische Partei. Sie will möglichst schon bei der kommenden Bürgerschaftswahl im Mai nächsten Jahres antreten und die Integrationsdebatte beflügeln. Dabei sei die Partei nicht nur für Zuwanderer aus allen Ländern offen, sondern auch für Deutsche.

    Ungefähr 60 Aktive gebe es bislang. Lehrer, Akademiker, Unternehmer, aber auch Handwerker hätten sich da zusammengefunden. Der Unternehmer Levent Albayrak tritt in der Gründungsphase als Vorsitzender der Gruppe auf. Seiner Ansicht nach nehmen die anderen Parteien das Thema Integration bisher nicht ernst genug. Die Türkische Partei wolle das ändern.

    http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/politikparteibremen102.html
    15.10.10

    „Buten + binnen“ vom 14.10.10 berichtete, dass die Partei Bremer Türk Partei heißen soll.
    (Türkische Partei Bremen (BTP))

    Die Sozis hatten Verständnis….

  140. Die Parteiengecken machen noch immer die beste Werbung für unsere Alternative FÜR Deutschland

    Unserer Alternative FÜR Deutschland ergeht es ja ein wenig wie dem Öffentlichkeitsreferenten des Autobahnbauers während des Sechsjährigen Krieges, da die Landfeinde unserem geliebten deutschen Vaterland unentwegt Tod und Verderben androhten – so wollte etwa der perverse Knilch Ehrenzwerg uns Deutsche allesamt getötet sehen, der englische Moppel Kirchhügel (gemeinhin auch als Premierminister Ohneweltreich und Flottenlos bekannt) unser Vaterland in eine Wüste verwandeln und die nordamerikanischen Wilden Hooton, Morgensau und Kaufmännchen beratschlagten öffentlich über unsere Vernichtung – so konnte der besagte Öffentlichkeitsreferent sich die Gegenpropaganda sparen und sich stattdessen seiner Lieblingsfreizeitbeschäftigung widmen: Dem Drehen lustiger Filme wie der Feuerzangenbowle. Ebenso sorgen nun auch die Parteiengecken für die Wahl der Alternative indem sie diese als Alternative zur ihrer völkermörderischen Politik gegen uns Deutsche zu verdammen und zu verteufeln versuchen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  141. #171 martin67

    Ob ein Jude oder Nichtjude warnt sollte keine Rolle spielen.

    Und der ZdJ in Deutschland vertritt am liebsten sich selbst.

    Wenn es hier so schlimm ist, dann verstehe ich nicht warum so viele Juden aus Israel nach Deutschland kommen, um hier ihre Ferien zu verbringen.

  142. Sure 9:5
    „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt. Bereuen sie aber und verrichten das Gebet und zahlen die Zakat, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig“.

    —————————–

    Nieder mit dem Islam in Europa, sonst sind die nächsten Generationen unserer Kinder für immer verloren…

  143. Benes hatte es vorgezeigt, wie man mit einer anderen Bevölkerungsgeruppe umgeht, damals hatte es geheißen „1 Koffer und binnen 15 Minuten Abmarsch“ Alle Welt hat das bis dato goutiert, auch die UNO hat diese Vertreibung bejaht, also warum sollte sich der Europäer daran nicht ein Beispiel nehmen? Es gibt dazu ein Buch des D.Irving, mit Zeitzeugen-Berichten.

  144. #166 WikiPIdia (14. Mrz 2016 19:45)
    Die Beschneidung von Jungen zu verbieten muß nicht sein,aaaber….

    Wenn jemand immer noch der Meinung ist, dass eine Zwangsamputation von sensibelsten Bereichen des männlichen Geschlechtsorgans als blutiges Ritualopfer für archaische Gottheiten oder sonstige perverse Traditionen, gesetzlich geschützt sein müsse, ist geistig nicht im 21. Jahrhundert angekommen und verhöhnt die wehrlosen kindlichen Opfer. Ich habe ich kein Problem damit, wenn jemand im Erwachsenenalter meint, sich kastrieren zu müssen, weil er sich dabei wohler fühlt!!!

  145. Anlässlich der Gleichstellung „AfD ist wie NSDAP“ durch Obermusel Mayezek vom heutigen Tag sollte im Zuge einer ordentlichen Islamkritik darauf hingewiesen werden, dass auf Anweisung von Heinrich Himmler 1943 ein moslemischer Kampfverband der Waffen SS gegründet wurde, die SS Division Handschar. Auf Fotos, z.B. bei Wikipedia, sieht man dann auch einen zauseligen Iman, der, mit einem Krampf im rechten Arm, die Handschar-Parade abnimmt. Diese Verbrüderung von Nazis und Moslems, vereint im Judenhass, gehört zu einer ordentlichen Islamkritik dazu. Wäre schön, wenn die AfD diesen Aspekt nicht ausklammert.

  146. Unter diesem Link https://www.facebook.com/OfficialBritainFirst gibt es ein Video mit dem Titel Europe is heading for civil war.
    Verbreitung des Islam durch Einwanderung und Vermehrung.
    Sieht nicht gut aus in den kommenden 10 bis 50 Jahren.
    Darum: am Ball bleiben.
    Vielleicht hat jemand die Möglichkeit, dieses Video irgendwie zu verbreiten.

  147. Vorhin beim WDR – Aktuelle Stunde, Marcus Pretzell wurde interviewt (s. Minute 2:50) zum Programm (-Entwurf f. 30.04.2016) der AfD, das vorher kurz angedeutet/eingespielt wurde. Es wurde versucht der AfD „ans Hosenbein zu pinkeln“, z.B. „Rentenbeitrittsalter“ (Minute 5:35). Marcus Pretzell kannte diese Inhalte nicht, z.B. Rentenbeitrittsalter, Fakten-Check wurde angedroht.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-wofuer-steht-die-afd-100.html

    Weiß jemand mehr, ob die AfD das Rentenbeitrittsalter höhersetzen möchte, bzw. die Arbeitslosenversicherung privatisieren möchte?

  148. Ja, sehr gut Frau von Storch / AfD!!!

    Weil Islam=Faschismus
    muß der Islam auch wie ein Faschismus behandelt werden!

    Aber zusätzlich bleiben schon noch andere Themen wichtig:
    + Asyl nur noch ausserhalb der EU
    + Alle akt. 2 Mio. „Flüchtlinge“ müssen Deutschland verlassen.
    + Kein Familiennachzug
    + Stopp jegliche Gelder nach Griechenland.
    + Das Merkel ist hochgradig psychisch krank und deshalb nicht geschäftstüchtig. Frühere Verträge mit GR sind deshalb ungültig …

  149. #125 NahC (14. Mrz 2016 16:42)

    „Es ist falsch die Beschneidung von Jungen und Mädchen gleich zustellen. Man mag je beides nicht wollen, aber es ist nicht dasselbe:“

    es kommt darauf an:
    es gibt die unterschiedlichsten Rituale bei der Mädchenbeschneidung. Die leichteste Form ist das Einritzen der Klitorisvorhaut. Selbst dieses, im Vergleich zur Jungenbeschneidung ein wirklich harmloser und eher symbolischer Eingriff, wird als schwere Straftat geahndet! Falls sich jemand dafür interessiert, wie unter „anerkannten“ medizinischen Voraussetzungen Jungen beschnitten werden, hier ein Video:

    https://vimeo.com/22940047

    Zur Info:
    erst wird der Säugling auf einer Folterbank fixiert, dann wird die Schutzverbindung zwischen Vorhaut und Eichel aufgerissen, wobei oft die Eichelhaut mit abgeschält wird, dann werden mit Quetschzangen Schnittnähte vorbereitet um Blutungen zu vermeiden, um dann schliesslich, mit nachweislich unzureichenden Betäubung, hochsensibles Gewebe für den Rest des Lebens zu wegzuschneiden!!!

    Viel Spass für alle Beschneidungsbefürworter!!!!!!

  150. Wieder einmal ist die Journaille intellektuell nicht im Stande oder Willens zwischen Kritik an Israel und Antisemitismus/Antijudaimus zu unterscheiden. Das eine ist legitim, das andere nicht bzw. lächerlich.

  151. (OT) Hervorragender islamkritischer Text von Hamed Abdel-Samad in der welt.de

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153293988/Fragen-an-den-Grossscheich-im-Deutschen-Bundestag.html

    Das Merkel hat heute versprochen:
    sie will sich mit der Sorge vor dem Islam inhaltlich auseinandersetzen. Deshalb der konstrukive Vorschlag:
    Bevor dieser Großscheich in unserem Bundestag seine schleimige Taqiyya verkündigt wird dieser Brief von Hamed im Bundestag vorgelesen.

    Oder sind das nur
    WortHülsen, was das Merkel da verspricht?

  152. #186 Synkope Nachtrag:
    Hamed Abdel-Samad soll selbst den Brief in Beisein vom Großscheich im Bundestag vorlesen und ihm danach Fragen stellen …
    :mrgreen:

    Oder wollen unsere Politiker sich gar nicht ehrlich mit der tief verwurzelten Gewalt im Islam beschäftigen???

  153. Lampedusa-Neger bei der kulturellen Kulturbereicherung:

    17-Jährige rettet sich durch Tritt in den Schritt

    Ettlingen. Mit einem entschlossenen Tritt zwischen die Beine schlug eine 17-Jährige einen Angreifer in die Flucht. Die Jugendliche war am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf dem verlängerten Hermann-Löns-Weg in Richtung Karlsruhe-Rüppurr unterwegs, als sie von einem Unbekannten, kurz nach der Unterführung, von hinten attackiert wurde.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-17-Jaehrige-rettet-sich-durch-Tritt-in-den-Schritt-_arid,1085157.html

    🙂

  154. Es ist richtig, dass der Islam weiterhin kritisiert wird.
    Der Islam ist ein totbringendes Krebsgeschwür unserer Gesellschaft, welches wir Stück für Stück wieder wegschneiden müssen um wieder frei Leben zu können.

  155. #174 vitrine

    Wenn es hier so schlimm ist, dann verstehe ich nicht warum so viele Juden aus Israel nach Deutschland kommen, um hier ihre Ferien zu verbringen.
    ++++++++++++++++++
    Nicht nur für Ferien….

    Mehr Israelis ziehen dauerhaft nach Deutschland
    http://www.morgenpost.de/politik/article206569827/Mehr-Israelis-ziehen-dauerhaft-nach-Deutschland.html
    13.11.2015

    Berlin. Dass Berlin für israelische Touristen ein Anziehungspunkt ist, war schon länger bekannt. Auch schätzen junge Israelis die Stadt seit einigen Jahren schon für einen längeren Aufenthalt – vor allem wegen der günstigen Lebenshaltungskosten. Nun belegt eine amtliche Statistik den Trend, dass mehr Israelis nach Deutschland ziehen.
    Wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Frage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck hervorgeht, verlegten im vergangenen Jahr exakt 1958 israelische Staatsbürger ihren Wohnsitz in die Bundesrepublik. Das waren 135 mehr als noch im Jahr 2013 – oder ein Anstieg von 7,4 Prozent. Den umgekehrten Weg schlugen nicht ganz so viele Israelis ein, sodass der Saldo der Zuzüge nach Deutschland noch immer positiv ist. Konkret verlegten 2014 exakt 1179 israelische Staatsbürger ihren Wohnsitz wieder von hier zurück nach Israel. Im Jahr davor waren es noch 1224. Wie aus den Zahlen weiter hervorgeht, zogen im vergangenen Jahr 658 Deutsche wieder aus Israel zurück nach Deutschland – das waren etwas mehr, als dorthin zogen.

    Wie man sieht hat sich die Glaubensschwester IM Victoria Kahane auch gleich angewanzt und ihren Deutschenhaß herausgekehrt. Ob sie damit den Zuzug bremsen wollte?

    Die Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, Anetta Kahane, sagt, Juden seien „in ihrer Lebensrealität in Deutschland stark eingeschränkt und müssen Übergriffe und Anfeindungen fürchten, wenn sie sich als Jüdinnen und Juden zu erkennen geben. Die Kriminalstatistiken belegten gleichzeitig ein hohes Niveau antisemitischer Straftaten.

  156. 1. Mein Gratulation, liebe Nachbarn
    2. Ergebnis BW: analog Basel, link, links, links, ich vermute dies hat mit den internationalen Chemie- und Pharmagiganten zu tun. Der gesellschaftliche Einfluss sollte nicht unterschätzt werden. Hinterfragt ruhig mal das ganze Netzwerk.
    3. Islam: Ja, höchste Dringlichkeit, denn niemand mit funktionierendem Hirn wünscht sich eine Bartholomäus Nacht oder Zustände wie in den Banlieus von Paris. Aber auf allererstem Platz gehört das Thema „Ausgelichene Berichterstattung“ der öffentlich, rechtlichen Medien. Was zur Zeit in Deutschland und der Schweiz von den Medien geboten wird, geht schon an primitivsten Linkspopulismus. Eigentlich haben wir kein öfftentlich, rechtliches Fernsehen (& Radio) sondern eine von der öffentlichen Hand bezahlten Partei-Rundfunk der linken, Eurosozialisten. Es wird diffamiert, es wird beleidigt, es wird gedroht ohne jegliche Konsequenz. Die Medien stellen heute eine 3. Kammer der Regierung dar, ohne Legitimation durch das Volk, zumeist ohne die geringste Qualifikation hinsichtlich Wirtschaft, Politi oder Geschichte, peitschen sie ihre Linke-Studenten-Parolen in die Bevölkerung, die Sprache benutzen sie nicht zur Diskusion sondern als blutige Waffe, mit der sie jeden der nicht ihrer Meinung ist, ob Politiker oder Bürger, zur Sau machen.
    Daher als 1. Priorität wäre es hier gewaltig aufzuräumen (wie in Polen!) , die 2 Priorität, die islamische Unterwanderung, die folgt sobald die Bevölkerung mit den korrekten Zahlen und Fakten hinsichtlich Kriminalität und Idiologie informiert wird.

  157. #143 gonger
    Es kommt immer darauf an, wie man Islamkritik vorträgt, an Beispielen erklärt und erläutert
    sowie an bestimmten Vorfällen festmacht.

    Aus der Phase, es wäre die Unzeit oder es währe zu gefährlich, sind wir doch schon längst heraus.Was in Rotherham/GB und in Köln passiert ist, sowie die täglichen sexuellen Belästigungen junger Mädchen und jungeer Frauen irgendwo in Deutschland, kann und darf uns nicht den Mund verschließen.Das wäre Feigheit vor dem Feinde und derjenige, der diese Feigheit begeht,weis was ihm blüht.

    Einen “ friedlichen “ Islamisten gibt es nicht. Es gibt vielleicht einen frommen Moslem, der den Jihad ablehnt, sich aber auch nicht integrieren läßt.

  158. #191 martin67

    Die israelischen Juden in Berlin sind recht entspannt. Sie plaudern laut hebräisch und zeigen kein Verhalten von Angst.

    Kahane instrumentalisiert Antisemitismus für ihre perfiden Angriffe gegen alles was auch nur nach AfD und Pegida riecht.

  159. #192 Nein

    Die Schweiz ist der Stachel in der EU. Zeigt sie doch: es braucht keine EU in Europa um zu existieren.

    Wie lange wird die Schweiz dem Trommelfeuer noch standhalten?

  160. Merkel, Amadeu Antonio Stiftung mit Anetta Kahane – beides gehört verboten.

    Wer das Internet aktiv zensiert hat nicht verstanden, dass der Austausch ungehindert sein muss.

    Oder ist die Erde für Euch noch eine Scheibe?

  161. (OT) Focus LÜGT:
    „Der Bürgerkrieg (in Syrien) dauert inzwischen fast schon fünf Jahre. Dabei wurden bereits mehr als 250 000 Menschen getötet“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-drei-fluechtlinge-ertrinken-bei-versuch-nach-mazedonien-zu-gelangen_id_5355854.html

    RICHTIG:
    Der Dschihad dauert inzwischen 1400Jahre. Dabei wurden bereits mehr als 270 Mio. Menschen getötet.

    Eine korrekte Benennung der Ursache ist Vorraussetzung für eine richtige Therapie:

    Aus obiger korrekter Sicht folgt:
    1. militärisches Eingreifen gegen militärischen Dschihad ist sicherlich nötig, aber es muß unbedingt begleitet werden mit dem
    2. Kampf gegegen faschistische Ideologie: Den Menschen helfen, sich vom Faschistien, Terroristen, Dschihadisten, Islamisten und Vergewaltiger Mohammed zu distanzieren.

  162. Man kann nur hoffen, dass der Islam künftig mehr gefragt und hinterfragt wird. Das ist schon längst fällig.

    Anstatt dem Wähler laufend Dummheit, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Islamphobie vorzuwerfen muss jetzt endlich auch mal die Dummheit in Predigten, die in Moscheen stattfinden auf den Tisch, wie die Deutschfeindlichkeit und Christenphobie!

    Unser Politiker kennen nur eines was vom Islam anscheinend ausgeht und davor warnen sie: Antisemitismus. Vorgenanntes findet lt. den etablierten Parteien einfach nicht statt.

  163. #7 Fragezeichen (14. Mrz 2016 14:42)

    Fünf Sterne, Frau von Storch!!!!!

    ———–
    Völlig falsch, Isslam, Asylpolitik und die Bevormundung der EU kann man nicht trennen, allen ist der Kampf anzutragen !

  164. Mindestens 80% der Illegalen sind Muslime, nicht zuletzt von daher ist das Thema Fluechtlinge nicht verbraucht. Die muslimische Einwanderung muss gestoppt werden.
    Islam hat auch direkt mit dem anderen Thema, das die Waehler bewegte, der wachsenden Kriminalitet, einen direkten Zusammenhang.

    Waeren die AfD-Waehler einfach nur Rassisten, Fremdenfeinde und intolerante Fantatikere, haetten sie die NPD wahlen koennen.
    Dass man sich fuer die AfD entschied, bedeutet, dass man endlich eine demokratische Alternative will zu den islamfreundlichen Grossparteien.

    Der Fluechtlingsansturm hat sehr vielen die Augen dafuer geoffnet welche reelle Gefahr der Islam ausmacht und was er wirkich bedeutet.
    Viele mussten es schon am eigenen Leibe erfahren.
    Nicht nur die vielen Waehler vom Sonntag hoffen jetzt darauf, dass die AfD zu dieser Alternative wird, die dem Islam in Europa endich den Kampf ansagt.

  165. #170 gegenIslam (14. Mrz 2016 20:37)

    Nieder mit dem Islam in Europa, sonst sind die nächsten Generationen unserer Kinder für immer verloren…

    ————
    Leider sieht man in Europa, das viele das Schicksal ihrer Kinder nicht zu interessieren scheint !

  166. #196 AfD unter Petry ist prima (15. Mrz 2016 06:20)
    „ZENSUR“

    Wer, oder was wird hier von wem zensiert?

  167. #199 AfD unter Petry ist prima (15. Mrz 2016 06:53)

    ok, dass wusste ich nicht.
    Es ist zwar klar, dass man hier auf Israelfreundlichkeit verweist. Kann mir aber nicht vorstellen, dass eine sachliche Kritik an Religion oder Politik Israels/Juden hier zensiert würde. Wenn dem so wäre, hätte ich hier auch nichts mehr verloren!

  168. #200 Marzipan (15. Mrz 2016 07:02)

    Habe ich mir auch nicht vorstellen können, ist aber nun mal leider so.

    Daher meine Entscheidung.

    Alles Gute

  169. #200 Marzipan (15. Mrz 2016 07:02)

    Du kannst es einfach selbst testen:

    Mach einen zweiten Account und poste damit etwas hartes aber wahres zum Thema: „Merkels Herkunft“ „Beschneidung“ „Nazikeule“ …

    Stelle dabei fest: „Den Du nicht ungehindert kritisieren darfst, ist der, welcher Dich beherrscht und regiert!“

  170. #202 AfD unter Petry ist prima (15. Mrz 2016 07:23)

    o.k.
    Irgendwie ist mir auch schon aufgefallen, dass jüdische Beschneidungsrituale, wie beispielsweise die Abtrennung der Schutzverbindung Vorhaut/Eichel mit dem Fingernagel des Mohels, kaum kritisiert wird, bevor die Vorhaut dann abgetrennt wird. Auch wird verschwiegen, dass vermehrt Juden in Israel ihren Kindern diese Tortur nicht mehr antuen.
    Selbst ein israelischer Jude sagt „Die Beschneidung ist das am häufigsten akzeptierte Verbrechen in der Geschichte der Welt“
    http://www.taz.de/!5088806/

    Nur Graumann, Knobloch und Co. wollen uns weiss machen, es gäbe keine unversehrte Juden! Und fordern dabei: Religion über ALLES!!! Wir Deutsche ducken uns da untertänigst weg. Selbst die Kanzlerin bezeichnet die Mehrheit der Deutschen als Komiker, und will nicht deren Kanzlerin sein! Ergo: weg mit ihr!!!

    Schade, dass Du gehst!

  171. Islamkritik ist der falsche Ansatz.

    Mensch sollte den Islam schon auflösen wollen ….

    Das klappt übrigens sehr leicht, wenn genug gewußt wird über das WIE und dazu zählt der Teil welchen der Islam unterdrück hält — das ECHTE HISTORISCHE DAMALIGE GESCHEHEN !

    …in Vergleichbildung zum islamen „Sieger“(denn der brutale Sieg gegen die menschliche Vernunft war nie ein wirklicher Sieg)- Narrativ wird so auch Islamen sehr schnell bewußt, wie viel sie selbst schon verloren haben als sie sich in diesen Raubtier-Okkultismus einliessen.

    …welches der historisch und aktuell offen mörderischeste Kult, wie auch der historisch und aktuell offen vollversklavendste Kult auf diesem Planeten ist.

    Ich bin gerne bereit der AfD (und den dann vermutlich mitlauschenden „Stasi“-Agenten) Einblicke in diese einzig adäquate Form der Islam-Auflösung zu bereiten.

    PS.: Was dann im Longtimerun alle Seelen zum Sinnen bringen wird – als Kurzzeiteffekt jedoch „dringliche Ausreisewünsche“ von allen Voll-Islam Anhängerschaften bewirken wird können.

    Etwas was die europäische parteiübergreifende Adler-Kult Fraktion sicherlich sehr „stören“ wird … ist doch der Islam DER Adlerkult schlechtest- und bösest-hin…

    Das wird bei vielen solcher so sein …. solange solche europäischen Adlerkultler den Gewinn des Menschlichen nicht erkennen können …..

    …sondern weiterhin feige Schisseer bleiben „mögen“ …..

  172. #203 Marzipan (15. Mrz 2016 07:52)

    Das was im Tanach steht kann kaum anders gedeutet werden als das die Beschneidung im Original wirklich ALLES MÄNNLICHE betraff (Abraham war ja selbst kein Baby mehr….) und die Wahlfreiheit diesen Bund einzugehen auch schon damals bestanden hat….

    Bliebe noch die Frage ob es mehr eine Form des Ritzens gewesen ist — was etwa am Spannhäutchen unter dem Penis einen gewissen Sinn hin zur Zärtlichkeit zu den Frauen bewirken könnte ….

    …und damit so in diesem lichtig-gelben Mainstream des Tanachischen „eingliederbar“ ist.

    Über das ritualisierte – vermutbar unter äusseren Zwängen undoder heuchlerisch priesterlichen Perfektionsmassstäben – entstandene „Beschneiden“ in der heutigen (bzw seit Jahrtausenden) bestehenden Form kann wirklich nur der Kopf geschüttelt werden…

    Dass das quasi-PAULINISCHESTE am größtenteils betrugserdachten KONSTANTINISCHEN „Christentum“ – die völlige Abschaffung ALLES Beschneidens (bzw Be-Ritzens) – UND DIES OBSCHON DIESBEZÜGLICH NICHTS VON JESCHU ÜBERLIEFERT WURDE !!! (auch keinerlei Lügen „gewagt“ worden sind) macht schon irgendwie „hellhörig“.

    Dass die Verhinderung der Freiheit der Wahl des WANN zur Beschneidung UND der Krassheit der Form bei all der Frauenfeindlichkeit im Islam nur im Gegensatz enden konnte und da wiederum – modern formuliert – in der FMU ist diesen dunklen „Logiken“ folgend „normal“.

    … und basiert auch auf einer von vielen solcher „Logik“ nach ernst genommenen Hadith wo Mohammed einer (vor-islamischen) FRAUENGENITALBESCHNEIDERIN auf ihre Frage nach IHRER „Legitiamation“ etwa das zur Antort gab: „Schneide (an der Frau), doch schneide nur ein wenig- das ist für Mann (!!!) und Frau vorteilhaft“.

    Die Wirbel in den Hass sind beim Islam immer besonders klar Herausarbeitbar zum Offenlegen.

    …in anderen geschieht das verschmitzt gelogen verdeckter im Wahn einen obstrusen Ritualkult als Schmelztiegel für „Kultusgemeinschaft“ „brauchen zu müssen“ …. bloß: Sie „schmelzen“ dabei aus dem ureigensten Sinn des Mainstreams im Tanach hinaus ….

    …dem Lieben des Wahrhaftigen mit seinen ewig gültigen Gewinnen.

    So ist nicht nur den Kindern Abrahams, wie auch allen weiter entfernt ihre Seelen verweuilt Haltenden bis hin zu ihre Seelen von der Liebe abgewendet Haltenden (bis ins ultimative Heuchlertum) zu wünschen, dass sie dem Sinn im Original befolgen ….. denn dann wird auch wirklich was aus ihnen werden können und dieses das Irdische überdauern können

    Amen

  173. Kein schlechter Scherz sondern übelste Realsatire.

    Der Großscheich der Kairoer al-Azhar-Universität, Prof. Dr. Ahmad Mohammad al-Tayyeb, spricht am Dienstag, 15. März 2016, ab 19 Uhr im Großen Protokollsaal des Reichstagsgebäudes über das

    „Friedenspotenzial des Islams“.

    Zu den Zuhörern zählen neben Bundestagsabgeordneten Vertreter der Religionsgemeinschaften und Wissenschaftler.

    http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw11-grossscheich/413142

    Die Rede wird am Dienstag, 15. März, ab 19 Uhr mit deutscher Simultandolmetschung live im Parlamentsfernsehen, im Internet auf http://www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen: https://www.bundestag.de/tv

  174. Einzige Konsequenz: Islam Verbot und Vertreibung wie es Benes/CSSR vorgezeit hatten und alle Welt hatte dazu applaudiert!
    1 Reisekoffer und 15 Minuten für Abmarsch.

  175. Begonnen hatte der Eroberungsangeriff der Islamen auf Europa nach der Zerstörung von Karthago, wo Norafrika islamisiert wurde.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Europa
    um sodann auf Europa überzuschwappen, wo in langwierigen Kämpfen diese Unkultur wieder zurückgedrängt werden musste, sodass der Europäer wieder selbständig gewirden ist.
    Nun soll erneut durch eine verrückte ostdeutsche Pfaffentochter Europa wieder islamisiert werden.

  176. #8 Hans Rosenthal
    Voll auf den Punkt gebracht !
    Aber ich meine , der deutsche Michl schläft nicht nur , nein der liegt tief im KOMA , vielleicht durch jahrzehntelange Verdummung durch die Medien und durch rotverschwulte
    Lehrer-Tunten mit Geschichtsfälschungs-Unterricht.

    Die „Aufwach-Wahrscheinlichkeit“ ist gering.

  177. Mich würde mal die Koran-Sure Interessieren die Juden als Affen und Schweine Difamiert die es auszurotten gilt. Oder was es mit der Sure auf sich hat die nicht-moslems als weniger wert als Tiere schlimmer noch wie Vieh bezeichnet.

    Gerade im Nach Adolf Deutschland sollte man das an den Verfassungsschutz senden damit geklärt wird wie sich das mit dem gesetzt des Antisemitismus vereinbart.

    Entweder sind wir ein Nazi Land oder wir sind keines, aber wenn wir keines sind erwarte ich das Antisemitismus insbesondere und Rasissmus im algemeinen klip und klar bekämpft wird.

Comments are closed.