germanyEin süßes kleines Nebelkerzchen hat der „Focus“ gezündet, um seine Flüchtlinge im politisch gewünschten positiven Licht erscheinen zu lassen. Die etwas peinliche Ausgangslage: Portugal ist bereit, 4500 Flüchtlinge aufzunehmen, aber die „Schutzsuchenden und Traumatisierten“ kommen nicht. 150 haben sich erst in das Land verirrt. Wie lässt sich das erklären? Die Qualitätspresse hatte sich doch die Finger wund geschrieben, um zu zeigen, wie dankbar sie sind, für Schutz vor Verfolgung, vor dem „Bombenhagel“ usw. Warum nicht in Portugal?

(Von Sarah Goldmann)

Der Focus gibt folgende Erklärung:

Viele Flüchtlinge kennen das Land nicht einmal. Portugiesische Behörden gehen laut Deutschlandfunk davon aus, die Menschen nicht in ein Land möchten, von dem sie noch nie gehört haben. Deswegen müsse nun ein breit angelegtes Informationsprogramm initiiert werden.

Die meisten Flüchtlinge wollen nach Deutschland oder Skandinavien. Das liegt auch an kriminellen Schleusern, die mit völlig falschen Bildern für eine Flucht nach Europa werben. Darin werden den Flüchtlingen eigene Wohnungen und Wohlstand versprochen.

Also, sie wollen keinen Schutz in Portugal, weil sie das Land nicht kennen. Das wirft einige Fragen auf, zuerst eine grundsätzliche: Flüchten „Menschen aus dem Bombenhagel“ nur dann in ein anderes Land, wenn sie es vorher als Tourist ausgiebig haben bereisen und kennen lernen können?

Sodann: Wenn sie Portugal nicht kennen, woher kennen sie dann Deutschland? Na ja, (nach Merkels Selfies) aus Berichten von den Schleppern, so erklärt es der Bericht. Die aber „falsch“ sind.

Wir fragen weiter: Und warum gibt es keine entsprechenden Berichte der Schlepper von Portugal? Angeblich sind die Versprechungen der Schlepper gelogen, sagt Focus:

Berichte, in denen mit völlig falschen Bildern für eine Flucht nach Europa werben. Darin werden den Flüchtlingen eigene Wohnungen und Wohlstand versprochen.

Dann hätten sie die aber auch für Portugal zusammenlügen können. Warum taten sie das nicht? Der Grund ist der: In Portugal gibt es nicht die paradiesischen Zustände, wie sie die Schlepper beschreiben, in Deutschland sehr wohl. Die Angaben der Schlepper stimmen und werden laufend verifiziert durch die Angekommenen.

Es gibt kostenlose Wohnungen für Flüchtlinge in Deutschland, wenn auch nach einer Wartezeit. Es gibt Taschengeld, sofort nach Registrierung, es gibt Kindergeld, Kleidung, Essen, ärztliche Versorgung, alles beitragsfrei. Und das gibt es so in Portugal nicht.

Die Lösung ist: Die Flüchtlinge zieht es nach Deutschland, aus allen (auch sicheren) Ecken der Welt, weil es da mehr zu holen gibt. Nach Portugal wollen sie nicht, weil es da nicht so viel zu holen gibt. So einfach ist das. Aber das spricht man eben nicht aus als guter Journalist.

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. Ich kann das Wort Schleuser nicht mehr hören.
    Die Merkel ist die Größte.
    Wer sagt mir denn, ob die Türkei da nicht mitmacht.

  2. In Deutschland wird es bald ordentlich knallen. Manche nennen es die Chinesische Wasserfolter, aber ich habe den Vergleich von Feuerwerk gewählt. Lange wird man uns nicht auf der Nase herum tanzen. Wenn nach den Landtagswahlen am kommenden Sonntag die Altparteien weiterhin den Schutzpatron für Sexualstraftäter und Scheinasylanten abgeben, dann werden sie Volkes Zorn zu spüren bekommen! Dessen bin ich mir sicher.

  3. #1 Berlin (09. Mrz 2016 17:37)

    Hier werden wieder mal AfD und NPD in einem Atemzug genannt, um der AfD zu schaden.

    Gute Aktion: Merkel muß weg!

  4. Nachdenkseiten:
    1-für-1-Plan
    . Offiziell ist dieser Plan ja ein „überraschender“ Vorstoß des türkischen Premiers Davuto?lu.

    „Türkisch“ ist an diesem Plan jedoch überhaupt nichts, fußt er doch 1:1 auf einem Strategiepapier mit dem schönen Namen „Merkel Plan“.
    Der „Merkel Plan“ wurde übrigens nicht, wie der Name suggeriert, von der deutschen Regierung, sondern von der ESI, einem internationalen Think Tank, entworfen, das von zahlreichen europäischen und amerikanischen Regierungen, NGOs und Think Tanks, wie beispielsweise der Stiftung Mercator, George Soros´ Open Society Institute, dem Rockefeller Brothers Fund und dem German Marshall Funds finanziert wird. Honi soit qui mal y pense, ein Schuft, wer Böses dabei denkt.

    Von Jens Berger.

  5. Warum nur wollen Illegale nicht nach Portugal?

    „Der Wissenschaftler rätselt noch und rätselt noch und rätselt noch und bittet um Geduld!“

    (Peter Schilling, „Die Wüste lebt“)

  6. #8 Made in Germany West (09. Mrz 2016 17:47)

    Die Azoren sind sehr zu empfehlen!

    Keine Kopfwindel weit und breit.

  7. In Deutschland gibt es alles frei Haus.Natürlich nicht für die Einheimischen, die für die Schwarze Null darben mussten und müssen.Wie oft wurde uns gesagt, wir müssten den Gürtel enger schnallen.Für die zukünftigen Generationen, die nicht in Schulden ersticken sollen. Und nun ? Alles wieder vergessen, alles umsonst.
    Wir werden bis zum letzten Blutstropfen ausgesaugt. Nicht von den Flüchtlingen,sondern von Merkel und ihrer verantwortungslosen Bande.

  8. Die Uneinigkeit der EU bleibt,
    keine gerechte Aufteilung der Refugees in Sicht.
    AFD bekommt Zuwachs ! – mögliche Lösung ?

  9. Bitte nicht soviel Werbung für Portugal machen
    Das ist eines meiner 5 bevorzugten Fluchtländer;)

    Wir hatten gestern Elternstammtisch. Die 8 Klassen der Gymnasien in NDS werden keine Klassenfahrten machen, da kein Geld für die Lehrer da ist
    Die Eltern regten sich total darüber auf. Zusätzlich kam das einige Fächer nur schlecht unterrichtet werden , da Lehrer fehlen oder krank sind.

    Ich hab da nur entspannt gesessen und irgendwann gefragt warum die sich Aufregen? Sachlich und pragmatisch betrachtet ist das erst der Anfang
    Wenn für 1 Millionen Zuwanderer in die Sozialsysteme komplett neue Strukturen wie Wohnungen, Schulen usw geschaffen werden müssen dann bleibt kein Geld für Klassenfahrten
    Wenn 10.000ende Lehrer benötigt werden um die Neubürger zu unterrichten, dann fehlen die in unseren Schulen
    Völlig losgelöst wie man zu der Flüchtlings Situation steht, ob man die gut findet oder nicht , die Zuwanderung hat für uns alle Konsequenzen die wir jetzt spüren,

    Ich hab das ruhig , entspannt und sachlich gesagt
    Danach war was los. Die meisten Mütter waren in irgendwelchen Helferkreisen und fingen erst einmal an mich anzugiften
    Ich hab mir das ruhig angehört und das von oben entspannt wiederholt
    Egal wie wir zu den Föüchtlingrn stehen, die Konsequenzen spüren wir nun und das ist der Anfang.
    Ob wir uns jetzt drüber Aufregrn oder nicht das keine Lehrer da sind oder Klassenfahrten gemacht werden. Wir können nichts ändern, da die Resourcen woanders benötigt werden

    Die kapieren es einfach nicht.

  10. „Weglaufen aus dem Bombenhagel“ – Synonym für Familienvollversorgung ohne Arbeit.

    Duden, Ausgabe 2020

  11. hier in Portugal gibt es nichts umsonst, nur harte Arbeit.
    Klauen und Frauen belaestigen wuerde denen sehr schnell schlecht bekommen. Die Portugiesen sind keine Weicheier. Hier in der Gegend waren schon welche, wollten aber schnell wieder weg. Wir haben herzlich darueber gelacht.

  12. Vielleicht gibt es in Germoney einfach mehr doofwillige Weiber abzugreifen? Dazu natürlich noch kostenlos Fressen usw. und Kohle. Die können zwar kaum lesen und schreiben, aber wissen genau, was hier zu holen ist.

  13. Tja, gestern erzählt mir die Mutter einer Klassenkameradin meiner Tochter, 8 Jahre, ihre andere Tochter brauche eine ZahnSpange. Kostenübernahme wurde abgelehnt, übernommen werden nur noch „Härtefälle“. Kosten der Spange: 6000€!

  14. Skandal im EU-Parlament,,, 🙂

    Der griechische Abgeordnete ging erst, als Schulz ihm mit einem Rauswurf durch die Saaldiener drohte. Nur einzelne Abgeordnete protestierten gegen den Ausschluss, die meisten applaudierten.

    Während einer mehrstündigen Debatte über den EU-Türkei-Gipfel hatte Synadinos am Vormittag Türken pauschal als „dumme und schmutzige Barbaren“ bezeichnet: „Der einzige effektive Weg, mit dem Türken umzugehen, ist mit der Faust und mit Entschlossenheit.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-parlament-martin-schulz-wirft-rassistischen-abgeordneten-raus-a-1081499.html

  15. „FOCUS“ ist eines der scheinheiligsten Blätter im Pressesumpf. Die Titel sind z.T. total seriös aufgemacht und die meisten Leser merken überhaupt nicht, wie sie vom Verleger, dem unscheinbaren Giftzwerg Burda verarscht werden.
    Das Blatt ist voll ein Untertan des Propagandaministeriums in Berlin, artikuliert sich nur nicht so primitiv und dumpf wie BILD & Konsorten.
    Selbstverständlich hat auch Burdas Ehefrau Furtwängler neben den bekannten Verdächtigen bei der Lobhudelei kürzlich auf Merkel mitgezeichnet. Man möchte selbstverständlich auch weiterhin absahnen bei Tatort, Bambi, Henne & Co.

  16. #3 Aktiver Patriot (09. Mrz 2016 17:44)

    In Deutschland wird es bald ordentlich knallen.

    =================
    #4 Marie-Belen (09. Mrz 2016 17:45)

    #1 Berlin (09. Mrz 2016 17:37)

    Hier werden wieder mal AfD und NPD in einem Atemzug genannt, um der AfD zu schaden.
    ==============================

    @Patrioten. Ichbin normalereise gegen die Knallerei. Aber je eher desto besser.

    @ Maria
    Mir wird es langsam egal welche Partei Merkel wegwischt. Der Türkengipfel gestern hat mir den absoluten Rest gegeben.
    Je eher desto besser

    Bei einigen hier im Forum kann man sehen wie sie innerlich kochen.

  17. Was ist mit dem Thema „Sachleistungen statt Kohle“ passiert? Wohl kein Thema mehr.

  18. warum nur nicht,

    obwohl Portugal ein bombensicheres Land ist,

    man will die maximale (Ueber) Versorgung fuer frei auf allen Gebieten,

    die gibt es nur im bekloppten, vermerkelten Buntland, ansonsten wird in der Regel mit Vernunft und Augenmaas regiert.

  19. #20 katharer

    Bei „Diskussionen“ mit strunzbunten Realitätsverweigerern habe ich Angst, solchen Stoffwechslern die F*esse zu polieren. Meine Hochachtung an Diejenigen, die dabei gelassen bleiben. Vielleicht lern ich das auch noch.

  20. #24 Der boese Wolf (09. Mrz 2016 18:07)

    Ist doch klar, weil sie Mohammedaner sind!

    Und Mohammedaner sind doch eine Rasse, oder….?

  21. „…Die Lösung ist: Die Flüchtlinge zieht es nach Deutschland, aus allen (auch sicheren) Ecken der Welt, weil es da mehr zu holen gibt. Nach Portugal wollen sie nicht, weil es da nicht so viel zu holen gibt. So einfach ist das. Aber das spricht man eben nicht aus als guter Journalist.“

    Das ist eben nicht die „Lösung“, sondern die

    LOSUNG ,der Eliten.

    Wenn ich meinem Widersacher schaden möchte und meine Ziele/Pläne durchsetzen will, dann schade ich ihm dort, wo es Wirkung zeigt!

    Wer zum Teufel ist denn Portugal?

    „Deutschland“ ist dazu auserkoren, ein Exempel zu statuieren.

    Dieser Standort ist geradezu geschaffen, den Eliten als Spielwiese ihrer Machenschaften zu dienen.

    Aber WARUM?

    Weil die BRD-GmbH das hergibt, genauso wie dieses Land es hergegeben hat(vor der Vereinigung), aufzuzeigen was der Westen gegenüber dem Osten ist.

    Dieser Standort war schon immer ein Fallbeispiel, von Besatzern benutzt, ihren Propagandazwecken zu dienen!

  22. Die verdeckte Fremdherrschaft der VSA wendet sich nun wohl ihrem ursprünglichen Ziel zu

    Im Sechsjährigen Krieg haben die nordamerikanischen Wilden ja recht umfassende Pläne zur Vernichtung von uns Deutschen entworfen und ihr Oberhäuptling Rosenwelt war für deren Verwirklichung sogar bereit den Russen die Vorherrschaft in Europa zu überlassen. Sein Nachfolger dagegen gönnte den Russen die Butter auf dem Brot nicht und so errichteten die beiden Mächte in Deutschland Vasallenstaaten und Bollwerke. Der Sturz des russischen Weltreiches Anno 1991 erlaubte es aber den VSA zu ihren ursprünglichen Plänen zurückzukehren und seitdem wird alles getan, um die Geburtenrate der deutschen Urbevölkerung zu senken, diese zur Auswanderung zu bringen und zugleich unser Land mit Ausländern zu überschwemmen, wobei sich namentlich die Mohammedaner als eine wahre Landplage erwiesen haben. Nun soll unsere Vernichtung wohl vollendet werden und zwar mit dem Hooton-Plan, der bekanntlich vorsieht, unser Land mit Millionen und Abermillionen jungen Männchen im wehrfähigen Alter zu überfluten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  23. Zu „Kapo“ Schulz: Berlusconi hatte recht, als er ihn einen Kapo nannte, Ein Ordnungsruf hätte es durchaus getan. Aber im „Kampf gegen Rechts“ muss es gleich die große Kanone sein.

  24. JEDEN TAG EINE GUTMENSCHENTAT

    Heute schon gutmenschlich betätigt oder zögerst du noch?

    +++++++++

    „HELP US MAMA MERKEL!“

    Schon alleine, um den habgierigen Eroberern aus Islamien und den linksverblödeten MSM vor den Koffer zu scheixxen, muß das deutsche Volk Diktatorin Merkel vertreiben.

    ICH STELLE MIR GERADE SCHÄUBLE ALS IHREN NACHFOLGER VOR…
    http://ais.badische-zeitung.de/piece/02/2b/b1/04/36417796.jpg
    Würden die Medienfuzzis denn Schilder verteilen mit „HELP US PAPA SCHÄUBLE!“?

    😛

  25. #27 2020 (09. Mrz 2016 18:10)

    ..“..Bei einigen hier im Forum kann man sehen wie sie innerlich kochen.“

    Jau. Bei mir klappert schon der Deckel.

  26. Ihr dummen Journalisten, ist das so schwer zu kapieren?

    Die Refugees suchen nicht Sicherheit, sondern Germoney, Haus und Auto, und als Sahnehäubchen nee Ische Zwecks BRD-Staatsbürgerschafft. Zur Not tut’s auch nee Matratze mit BRD-Staatsbürgerschaft der man ein Kind ansetzt umso Abschiebeschutz zu erhalten.

  27. Ich bleibe dabei:Den sogenannten „Flüchtlingen“ mache ich keinen Vorwurf.Sie folgen nur dem Lockruf!
    Daher sind Angriffe auf Asylheime eben nicht
    hinnehmbar(die Instandsetzung kostet auch nur wieder unser aller Geld).
    Die Verantwortlichen für diese Völkerwanderung müssen benannt und an den Pranger gestellt und bekämpft werden.
    Unsere sogenannten „Volksvertreter“ tragen die alleinige Schuld an dieser Katastrophe!
    Und nicht zu vergessen die medialen Sprachrohre der Machtmißbraucher.Ihnen kommt dabei auch eine spezielle Rolle zu.

  28. Bravo, danke für den erstlassigen Beitrag. Qualitätsjournalismus gibt es ja nicht von BILD oder ARD.
    Danke schön!!!!

  29. Na, dann soll doch keiner zu laut schreien: Damit wäre Portugal nämlich das einzige warme Land in West-Europa, wo die arbeitende Bevölkerung noch in Ruhe und Frieden, also fast unbelästigt von „Neu-Europäern“, Urlaub machen kann.

  30. Was soll man noch dazu sagen, das ist wieder ein weiter Beweis, dass es sich hier keinesfalls um „Schutzsuchende“, „Geflüchtete“ uvm. handelt.
    Lediglich wirtschaftliche und schlimmstenfalls militärisch-terroristische Gründe treiben diese Menschen an. Ein Grund mehr,es unseren Nachbarn in Osteuropa gleichzutun, die deutschen Grenzen schliessen, als erstes. Und danach sowohl die „Flüchtlinge“ als auch unsere „Volksvertreter“ wieder dahin schicken, wo sie hergekommen sind.Frei nach Gerhard Schröder: „Basta“

  31. SOWAS EKELHAFTES WIE DIE REGIERUNG HAB ICH IN 59 JAHREN NOCH NICHT ERLEBT !! ES GAB IN FRANKREICH SCHON MAL EINE REVOLUTION ,GEGEN DIE OBEREN !
    DIE WURDEN AUS DEN FENSTERN GESCHMISSEN ODER KAMEN AUF DIE GUILLOTINE !
    ;
    MERKEL PASS AUF !!!

  32. #29 Der boese Wolf (09. Mrz 2016 18:12)
    #20 katharer
    Bei „Diskussionen“ mit strunzbunten Realitätsverweigerern habe ich Angst, solchen Stoffwechslern die F*esse zu polieren. Meine Hochachtung an Diejenigen, die dabei gelassen bleiben. Vielleicht lern ich das auch noch.

    —-

    Zuerst einmal musste ich eh vorsichtig sein.
    In unserem Gutmenschenort möchte ich mich, vor allem Frau und Kind, nicht komplett verbrennen
    Zudem hab ich für mich entdeckt das Freundlichkeit mehr bewirkt als Aggressivität
    Ich habe in dem Gespräch nicht einmal meine Meinung zu dem Thema gesagt
    Die einfach immer wieder mit der Realität und den Folgen konfrontiert
    Daher mussten die sich damit auseinandersetzen und konnten sich nicht damit ablenken mich als Hetzer abzustempeln.

  33. off topic:

    Gegen die Kundgebung der AFD mit dem Namen „Das Oberland steht auf“ – zu der man bei PI ganz oben in der linken Spalte einen Link findet – gibt es immer mehr Widerstand. Sämtliche andere Parteien und viele Verbände unterstützen die Gegendemonstration. Es ist daher wünschenswert, dass viele PI-Leser bei der Veranstaltung erscheinen, damit die Demonstranten den Gegendemonstranten zahlenmäßig überlegen sind.

    Die Kundgebung findet am Samstag dem 12.03.2016 von 14 h bis 16 h am „Neuen Platz“ in Geretsried statt. Vom Südwesten Münchens aus ist sie mit dem Auto sehr schnell erreichbar. Man fährt auf der Autobahn Garmisch bis zur Ausfahrt Wolfratshausen. Nachdem man die Autobahn Richtung Wolfratshausen verlassen hat, fährt man gerade aus, bis es nicht mehr gerade aus weitergeht. Dann biegt man nach rechts Richtung Innsbruck ab. Anschließend fährt man gerade aus weiter, bis man einen Kreisverkehr erreicht. Den Kreisverkehr verlässt man dann nach links. Man fährt anschließend gerade aus weiter, bis man auf der linken Seite der Straße den Waldfriedhof sieht. Man kann dann an einer Ampel unmittelbar vor dem Friedhof nach links abbiegen und anschließend das Auto auf einem Parkplatz des Friedhofs abstellen. Von hier aus erreicht man den „Neuen Platz“ sehr schnell zu Fuß.

  34. #43 Ionit

    Lösung: Beim Überlaufbecken muss der Stöpsel gezogen werden, d.h., Asylrecht in der jetzigen Form abschaffen, Sozialhilfe für Ausländer abschaffen.

    Nix Germoney und nix Haus = 95% weniger Refugees.

    Zur Not muss man auch aus der Flüchtlingskonvention aussteigen. Ob die UNO dann rummeckert oder nicht, da sch…t der Hund drauf, das ist nichts anderes als nationale Notwehr. Was will die UNO denn machen Deutschland den Krieg erklären, na Klasse, dann kommen gar keine Refugees mehr. 🙂

  35. BundesUschi darf ihren Dr.-Grad behalten, teilt eben die MHH mit.

    Diese mickrige „Doktorarbeit mit gerade mal 62 Seiten steckt voller Plagiate auf über 50% der Seiten. Beziehungen sind alles . Frau M. hat das mal wieder gefickt eingeschädelt

  36. Die angeblichen Flüchtlinge sind keine.

    Es sind Verwöhnlinge.

    Verwöhnt wollen sie werden, nicht weniger.

    Sie sehen Deutschland in der Pflicht, ihr Schlaraffenland zu sein.

  37. #14 Marie-Belen
    #25 oriana1

    Der Grieche mit seinem Statement 100% Recht. Mit Realität können Viele nicht umgehen. Schon gar nicht faschistische und cholerische Alkoholiker.

  38. #44 Kafir avec plaisir (09. Mrz 2016 18:23)
    „Die Verantwortlichen für diese Völkerwanderung müssen benannt und an den Pranger gestellt und bekämpft werden. Unsere sogenannten „Volksvertreter“ tragen die alleinige Schuld an dieser Katastrophe!“

    Nein, unsere Volkszertreter sind nur die Marionetten der Finanzeliten, welche die Fäden still im Hintergrund ziehen. Wer wirft denn die Bomben in Syrien ab, um am Schluss Macht und Geld zu erlangen?

    Die USA hängt voll mit drin, aber die stellen die Flüchtlingsvölkerwanderung als europäisches Problem dar, mit dem sie nichts zu tun hätten! Einfach nur frech und unverschämt.

    Selbst Obama ist nur eine ausführende Marionette, die ebenfalls das eigene Volk an der Nase herumführt.

    Die wahren Schuldigen sind die Finanzeliten.

  39. Wer immer noch nicht begriffen hat warum alle Asylanten nach Deutschland wollen , der sollte mal Schäubles Aussage lesen.

    Schäuble :
    Oberste Priorität hat:

    „“DER VOM VOLK ERARBEITETE““
    13 Milliarden-Überschuss ,wird nur für
    „Flüchtlinge“ reserviert!!

    Aha 13 tausend Millionen nur für Asylanten ,
    für Deutsche gibts paar Krümmel !!

    OK NUN VERSTEHE ICH WARUM KEINER NACH PORTUGAL WILL !!

    Meine Meinung
    Aus der Kirche austreten !
    Arbeit niederlegen !
    Keine Geldspenden mehr !
    Konsum nur noch das Nötigste !
    Wenn möglich Knöllchen vermeiden!

  40. #57 suppenkasperl (09. Mrz 2016 18:42)

    #44 Kafir avec plaisir (09. Mrz 2016 18:23)
    „Die Verantwortlichen für diese Völkerwanderung müssen benannt und an den Pranger gestellt und bekämpft werden. Unsere sogenannten „Volksvertreter“ tragen die alleinige Schuld an dieser Katastrophe!“

    Nein, unsere Volkszertreter sind nur die Marionetten der Finanzeliten, welche die Fäden still im Hintergrund ziehen. Wer wirft denn die Bomben in Syrien ab, um am Schluss Macht und Geld zu erlangen?

    Die USA hängt voll mit drin, aber die stellen die Flüchtlingsvölkerwanderung als europäisches Problem dar, mit dem sie nichts zu tun hätten! Einfach nur frech und unverschämt.

    Selbst Obama ist nur eine ausführende Marionette, die ebenfalls das eigene Volk an der Nase herumführt.

    Die wahren Schuldigen sind die Finanzeliten.

    Das ist schon richtig,nur wird es kaum möglich sein dieser Leute und Institutionen
    habhaft zu werden.
    Sieht bei deren Vollstreckern schon anders aus.

  41. @ 55 DEs Kaisers Neue Kleider

    es sind Parasiten und Schmarotzer, das ist was sie sind,

    Verwoehnlinge passt nicht perfekt, diese Raubnomaden zu beschreiben.

  42. off topic:

    Gegen die Kundgebung der AFD mit dem Namen „Das Oberland steht auf“ gibt es immer mehr Widerstand.

    Folgendes schreibt der Münchner Merkur.:

    Die AfD-Gegner

    Zahlreiche Organisationen unterstützen laut Robert Lug die Demo „AfD Nein danke“: Alle im Geretsrieder Stadtrat vertretenen Gruppen – also CSU, SPD, Freie Wähler, Grüne und FDP –, sowie die Parteien Die Linke und Piraten. Ihre Teilnahme zugesagt haben auch die Bürgervereinigung Wolfratshausen, die Europa-Union Bad Tölz-Wolfratshausen, die Evangelische Kirche Geretsried, die evangelisch-freikirchliche Gemeinde, die Grüne Jugend, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Landkreis, die Jugendsiedlung Hochland Königsdorf, die KAB sowie der VdK. (dor)

    Es ist daher wünschenswert, dass viele PI-Leser bei der Veranstaltung erscheinen, damit die Demonstranten den Gegendemonstranten zahlenmäßig überlegen sind. (Siehe auch Kommentar #52 Walter M (09. Mrz 2016 18:33))

  43. Ergänzung zum obigen hervorragenden Artikel:

    Es spielt finanziell für uns keine Rolle, ob Portugal die avisierten Flüchtlinge aufnimmt, denn das Land steht nach wie vor unter dem EURO-Rettungsschirm. Bezahlen dürfen wir die Veranstaltung indirekt also auf jeden Fall.

  44. Ist der Schulz wirklich ein TROCKENER Alkoholiker
    oder inzwischen wieder ein PRAKTIZIERENDER?
    Diese Gestalt sieht immer mehr aus wie eine
    rassistische Figur aus Julius Streicher’s STÜRMER. Mehr als übel. Ekelhaft!

  45. Na, ist doch klar, auch in Portugal fallen bekannterweise „Fassbomben von Assad“, so dass die „Flüchtenden“ weiterflüchten müssen, direkt zu Mama Merkel und ihren Rapefugees nach Germoney.

  46. „Zustimmung für Merkel klettert auf Jahreshoch
    09.03.2016, 12:26 Uhr | t-online.de,“

    Warum nur belügt man uns ständig ? Möglich, das sie dieses Jahr noch nie so beliebt war wie heute ! Aber bei wem ????
    Also bei mir nicht!
    Wenn dann allerdings Illegale an der mazedonischen Grenze „! Mama Merfkel“ rufen sollte das nicht missverstanden werden. Viel eher sollte man darauf hören, was Frau Merkel hierzulande so zugerufen wird ! Das trifft dann schon eher zu. Z.Bsp.: “ Merkel muss weg „!

  47. Rauswurf von griech. Abgeordneten durch Schulz im EU Parlament. Jetzt wird es gefährlich. Die Gutmenschen mutieren sogar in einem Parlament zum verbalen Henker. Verblendeter Schulz!

  48. Ich sitze hier und schaue ein alter Film von Heinz Erhard an. Mein Gott, die Welt (Deutschland) war in Ordnung damals! Und heute? ich könnte nur heulen. Und wem danken wir dafür? Merkel!

  49. Viele Leuchten hier , denken, es ginge nur
    ums Geld. Soweit reicht gerde mal die
    Intelligenz der Meisten

    Nein, sondern der Auftrag der Muslimbrüder
    lautet, Germany zu infiltrieren und langsam durch
    Geburten jihad zu übernehmen.
    Portugal ist erstmal unwichtig

    Darum nehmen Saudi-Arabien , Katar und
    co auch keine Flüchtlinge auf.
    Alle ab nach Deutschland, um eine massive
    Zentralisierung zu erreichen.

    Deutschland ist auch wegen der Demographieprobleme
    Ideal.
    Central
    Voller Industrie

    Das Geld spielt sofern eine
    wichtige Rolle, weil man
    die schleichende islamisierung
    auch noch von den naiven und dämmlichem BIOS
    finanziert bekommt

    Die können ihr Glück gar nicht fassen in
    der Akp und anderswo in der muslimbrüder
    Welt, vor allem mit Merkel Mama

    Dann noch Visafreiheit und Eu-Beitritt on
    Top für die Erdogan Islamisten, damit
    man ihre Experten überall einsetzen kann

    Eine Win Win Situation für Erdogan, der
    Chef der weltweiten muslimbruderschaft

  50. #30 2020   (09. Mrz 2016 18:10)  
    Hier werden wieder mal AfD und NPD in einem Atemzug genannt, um der AfD zu schaden.

    Wer mag dahinter stecken, die linkspopulistische CDU oder gar die linksradikale SPD?

  51. Und zum Thema Klassenfahrt: die Klasse unserer Tochter musste, aufgelöst in Tränen, akzeptieren, dass die Jugendherberge umgebaut wird… (zu was? na zu was wohl) und auch die Zeltplätze keine verbindliche Buchung zulassen möchten in Erwartung sehr lukrativer staatlicher Aufträge. Aber vielleicht nächstes Jahr? Den Zahn hab ich meiner Tochter gleich gezogen. Klassenfahrten gehören der Vergangenheit an.

  52. #69 Anti-Gender:
    Vielleicht ist die erbärmlichste aller
    erbärmlichen Stasi-Schranzen so „beliebt“,
    weil sie ihre sieben Sinne nicht nur beisammen
    hat,sondern überproportional damit ausgestattet
    ist,nämlich dem Irrsinn,Wahnsinn,Starrsinn,
    Stumpfsinn,Blödsinn,Unsinn und Schwachsinn.

    Das könnte doch einiges erklären,oder???

  53. #75 @koranderbarbar
    Klassenfahrten in Moscheen sind jetzt neu im Trend und vergessen Sie nicht, Ihre Hijab!
    :mrgreen:

  54. Die Portugiesen sind zum Glück ein wirklich nettes und mental sehr gesundes Volk. Ganz im Gegensatz zum deutschen. Portugiesen sind miteinander solidarisch, sie kommen aber nicht auf die Idee, wildfremde Extremfriedensreligiöse oder andere faktische Feinde freiwillig dauerhaft in ihrem eigenen Land durchzufüttern, und das auch noch auf Kosten der eigenen Armen. So krank sind nur durchgeknallte Deutsche, die immer noch meinen, Altparteien wählen zu können.

    MERKEL MUSS WEG!!!

    WIR HABEN DIE ALTERNATIVE!!!

    FÜR EIN EUROPA DER VATERLÄNDER, GEGEN DIE ISLAMISIERUNGS-EU!!!

  55. Die nach Europa einfallenden orientalischen und afrikanischen Pauper wollen sich lieber von den deutschen Sozialkassen aushalten lassen, die deutsche Lohnabhängige mit ihren Lohnabzügen speisen.
    Es handelt es sich daher bei ihnen ohne Zweifel um das von Marx beschriebene Lumpenproletariat.
    Nach seiner Definition zählten dazu Bettler, Gauner und Tagediebe, „eine Kollektion von Lumpen, die in jedem Zeitalter existiert haben“, der „Auswurf, Abfall, Abhub aller Klassen“.

  56. Welches Sparschwein hätten´s gern? Das mit VIEL Geld oder das mit WENIG Geld? Solange es in Europa keine einheitlichen „Zuwendungen“ für die angeblichen Flüchtlinge gibt, solange wählen diese „Schutzbedürftigen“ das Sparschwein mit dem meisten Geld. Und das nennt man schlichtweg: LOGIK.

  57. Die Schlepper sollten ihrer launischen Kundschaft lieber das Smartphone abnehmen. Per Internet bekommen die „Verfolgten“ doch sofort mit, dass in Portugal kein Füllhorn auf sie wartet.
    Auch an der Ausstattung könnte noch nachgebessert werden. Geschniegelt und gebügelt auftauchen und dann eine Story von der Flucht ums nackte Leben, wobei sogar der Pass auf der Strecke blieb.
    Egal, wir glauben es auch so.

  58. #45 Kafir avec plaisir (09. Mrz 2016 18:23)
    „Ich bleibe dabei:Den sogenannten „Flüchtlingen“ mache ich keinen Vorwurf.Sie folgen nur dem Lockruf!“

    Also dass ich ihnen jetzt GAR keinen Vorwurf machen würde, das würde ich so nicht sagen.
    Aber meine Abneigung gilt schon deutlich mehr dem Regime, das sie hergerufen hat.

    Man liest jetzt Artikel über Flüchtlinge, die enttäuscht aus Deutschland in die Heimat zurückkehren. Diese Menschen haben einiges an Geld investiert und erhebliche Entbehrungen auf sich genommen, um der Einladung dieser Frau nachzukommen. Und jetzt war das alles nicht so gemeint. Nun, für mich heißt das, dass diese Frau nicht nur Deutschland an den Rand des Abgrunds gebracht hat, sondern obendrein die Flüchtlinge nach Strich und Faden verarscht. Da haben die nämlich nicht viel davon, dass ihr Aufenthalt auf der Luftmatratze in der Turnhalle jeden Monat ein paar tausend Euro kostet, die an deutsche Sozialarbeiter und sonstige Fachkräfte gehen, die sich gut dafür bezahlen lassen, dass sie die Flüchtlinge ganz doll liebhaben und finden, dass es denen besser gehen sollte. Von dem Geld, das die Asylbranche für ihn kassiert, kann der Flüchtling seine Schulden beim Schlepper nicht abbezahlen. (Das meine ich fast ohne Häme.)

    Mir schiene es sehr sinnvoll, die enttäuschten Flüchtlinge darüber aufzuklären, dass sie ihre Situation dieser Frau verdanken. Vielleicht möchte der eine oder andere seine emotionale Betroffenheit angesichts dieses Sachverhalts dieser Frau auch im persönlichen Gespräch darlegen. Ich überlege schon länger, wie ich meinen individuellen Beitrag zur Ermöglichung dieses gewissermaßen interkulturellen Dialogs leisten kann.

    —–
    Und noch diesen:

    #70 MissPiggy (09. Mrz 2016 20:05)
    „Von nun an zähle ich (Sharia) Enthauptungen in Deutschland: #1 Eine kopflose Leiche in der Leine bei Bordenau“

    Nicht nur in der Leine, auch an der Amstel. Die Volkskrant berichtet von einer kopflosen Leiche in Amsterdam. Aber der Kopf lag dann einen Tag später auf dem Bürgersteig vor einer Shisha-Bar.
    http://www.volkskrant.nl/binnenland/politie-amsterdam-gevonden-hoofd-en-lichaam-horen-bij-elkaar~a4259680/
    Und jeder, der den Kopf aufm Bürgersteig hat rumeiern sehen, kriegt jetzt eine Psychotherapie bezahlt. Also ich würde das dann auch unter „Einkünfte der Migrationsunterstützungsbranche“ verbuchen.

  59. Es ist von der Lügenpresse erstunken und erlogen, dass die `Flüchtlinge` Portugal nicht kennen würden. Ganz im Gegenteil, die gesamte orientalische Welt, aus der 90 Prozent aller Rapefugees stammen, kennen Portugal und die gesamte iberische Halbinsel zu gut.

    Angefangen von den Befreiungsschlachten um das Jahr 1000 herum als die sieben iberischen Stämme, darunter auch der Stamm aus dem Portugal hervorging, die islamistischen Mauren vernichtend geschlagen und von der iberischen Halbinsel zurück nach Nordafrika vertrieben haben.

    Dann wäre da El Cid, der spanische Volksheld, der die Rückeroberungsversuche der islamistischen Mauren erfolgreich zurückschlug und die iberische Halbinsel (Spanien und Portugal) vor der re-Islamisierung bewahrt hatte.

    Dann wäre da noch die Requonquistadore die aus spanischen und Portugiesischen Soldaten bestand und eine Art `Special Force` in den heiligen Kreuzzügen zur Befreiung des heiligen Land und Jerusalems waren an die sich Saladins Truppen mit kalten Schaudern erinnerte.

    Damit wäre die Frage beantwortet, weshalb die orientalischen Ziegenhirten den deutschen Dummmichel dem iberischen Requonquistadore bevorzugen.

  60. Warum wollen sie nicht in Griechenland bleiben oder Malta oder Slowenien oder in die baltischen Staaten oder nach Indien etc etc etc. Warum alle nach Germoney?

    In Deutschland kann man aufgrund der Nazikeule auch einfacher Forderungen stellen.

  61. Wenn ich wirklich verfolgt wäre und um mein Leben bangen müsste, wäre es völlig unerheblich, in welches Land ich gehe. Im Normalfall würden sogenannte Flüchtlinge, nicht durch ganz Europa fahren, um sich in Deutschland niederzulassen. Man wird grenznah Schutz suchen. Aber es ist die gezielte Reise ins Merkels Wunderland. Warum gehen sie nicht nach Portugal ? Da ist sogar das Klima angenehmer. Aber klar, bei uns gibts mehr Geld und Wohnung, wie genannt. Ich hatte im Radio davon gehört. Es wären immerhin 4500 Leute. Diese Leute wissen genau was Sache ist. Die bereits hier lebenden Asylanten berichten ausführlich und schicken denen Fotos. Whats app sei dank. Und je attraktiver es bei uns ist, je mehr kommen. Wenn sie nicht gestoppt werden.

Comments are closed.