afd_hueterIn der vergangenen Nacht wurde das Büro des AfD-Landtagsabgeordneten und kirchenpolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Carsten Hütter (kl. Foto), erneut angegriffen. Bisher unbekannte Täter bewarfen es beinahe flächendeckend mit brauner Farbe.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion und Sachsens Generalsekretär, Uwe Wurlitzer:

„Passend zu dem Zeitpunkt, an dem Innenminister Ulbig am Parlament vorbei Journalisten erzählt, wie sehr der Rechtsextremismus in Sachsen zugenommen hat, bewerfen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Linksextremisten zum wiederholten Mal das Büro des Abgeordneten Hütter in Lugau mit Farbe. Ich kann es nicht oft genug wiederholen: Rechtsextremismus ist ein Problem, das mit aller Härte bekämpft werden muss. Während die Polizei und Justiz in diesem Sektor allerdings volle Härte zeigen und Festnahmen – wie jüngst in Freital – zu verzeichnen sind, gibt es seitens der Exekutive keinerlei nennenswerten Erfolge bei den Ermittlungen im linksextremistischen Milieu. Nicht eine einzige der Straftaten gegen die AfD wurde aufgeklärt. Ich bin bei Gott kein Verschwörungstheoretiker, aber langsam aber sicher fällt es mir immer schwerer, an Zufälle zu glauben. Das Chemnitzer Büro von Carsten Hütter befindet sich nur wenige hundert Meter von der Polizeistation entfernt. Es wurde etwa 20 Mal attackiert – ohne dass bisher nur eine einzige Festnahme gelang. Der Innenminister muss sich in diesem Zusammenhang auch fragen lassen, was denn sein viel gepriesenes Operatives Abwehrzentrum eigentlich den ganzen Tag lang tut.“

Wenn man sich die zahlreichen Einschüchterungsversuche der Roten SA gegen Carsten Hütter anschaut – von Pflastersteine werfen bis abgelegten Patronenhülsen vor der Tür – muss man sich nicht über den Vorwurf wundern, dass diese linksextremen Gewaltexzesse gegen die AfD von Politik, Presse und Polizei mehr oder weniger billigend und sogar mit klammheimlicher Freude in Kauf genommen werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

121 KOMMENTARE

  1. und das Geld kommt von der Politischen Bildung von Gewerkschaften den Linken und vor allen Grünen

  2. Vor etwa einer Generation – also nichtmal dreißig Jahren – hätten hier in der BRD alle Parteien – dieses Treiben einstimmig verurteilt – und diesem terroristischen Treiben schon lange ein Ende gesetzt.

    Okay, damals gab’s im Lande auch noch Bergwerk und Steinbrüche …

  3. Tja, die ANTIFA fühlt sich ja dazu berechtigt – ist ja seit 50 Jahren IHRE ANTIFA-REPUBLIK!

  4. Solange es so läuft wie aktuell habe ich weder mit Polizei und Justiz, erschlagenen Rentnern noch vergewaltigten Frauen etc. Mitleid.

    Mein Deutschland, es tut mir Leid für Dich, aber ich hoffe auf Mio. von Illegalen noch dieses Jahr!

    Erst wenn alles in Scherben liegt hört die Gewalt gegen uns Konservative auf!!

  5. nun müssen wir erst recht mehr gegen Räächtz kämpfen. Und vor allem: in Sachsen sind alles Nazis.

  6. Faschisten eben ! Und das Dumme ist, die werden wohl sogar von sogenannten „Demokraten“ ideell und materiell unterstützt – im Kampf gegen räächtzz – also gegen die Demokratie !

  7. …das findet wieder nicht in der Lückenpresse statt… die lernen es nicht mehr, drücken aber immer wieder auf die Tränendrüse

  8. „flächendeckend mit brauner Farbe.“

    neben dem rechtlich-politischen problem
    „geduldete-gewollte-gefoerderte straftaeterei“
    des einfaeltig-willfaehriger mitlaeufertums

    ist sachbeschaedigung techn herausforderung.
    ein probates mittel gegen farbanschlaege ist die sprühbeschichtung durch „haftverhinderer“.

    zb silikonhaltige emulsionen aus der biotechnologie. die werden auf eine saubere,
    jedoch anfeuchtete offenporoge flaeche
    per insektizidspritze manuell aufgetragen,
    trocknen ab, und verhindern haftung.
    so gut, dass fliegen abrutschen.

    und die schwachen gegenargumente schlichter
    schmeissfliegen abgewaschen werden koennen.

  9. #7 Dichter (27. Apr 2016 18:08)

    Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer.
    ************************************************************************************************
    Na so ganz dicht scheinen Sie ja wohn nicht zu sein. Gegen Inkontinenz hilft nur ne Windel, am besten um den Kopf, oder? Aber dalli-dalli
    H.R
    :mrgreen: 😆 :mrgreen:

  10. Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

  11. 100000 Leser dieser Seiten, täglich, sind noch viel zu wenig. Es müssen viel viel mehr Menschen aufgeklärt und ihnen Augen geöffnet werden …..Es fehlt eine große Werbeaktion . 100000 Leser sind schon eine Macht ….die Zahl könnte sich sehr schnell verdoppeln…..Es gilt diese Potenzial zu nutzen….Möglichkeiten gibt es viele

  12. #7 Dichter

    Inszeniert sich als Opfer? Arschloch. Schreib mal deine Adresse auf, du willst dich doch bestimmt auch einmal als „Opfer“ inszenieren, wenn du’s so toll findest.

  13. #7 Dichter (27. Apr 2016 18:08)
    Das hat nichts mit inszenierung zu tun !
    Diese Idioten von dem Linken Kindergarten haben sich wieder ausgetobt!
    Narrenhände beschmieren Tisch und Wände !!!

  14. #7 Dichter

    Ja, genau das wird die Presse wieder schreiben – falls sie überhaupt über den Anschlag berichtet. Wäre das statt des AfD-Büros aber ein Flüchtlingsheim oder auch nur die Baustelle eines Flüchtlingsheims, gäbe es in allen Medien einen riesigen Aufschrei und sämtliche Politprominenz würde anreisen…

  15. @ #7 Dichter (27. Apr 2016 18:08)
    „Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer.“

    opfer bist in erster linie du, dichter:
    denn DEIN staat,
    wenn du dich überhaupt fuer den interessierst,
    wird gerade von innen zerstoert.
    so stark, dass wederwerte noch mittel
    mehr fuer dich als seinen bürger bleiben.

    und du dein eigener dichter werden musst,
    weil dich keiner versteht und dir zuhoert.

    vielleicht waer das auch kein verlust,
    weder fuer dich nich deinen staat.

  16. Der Staat sollte Steuerbefreiung für die Beseitigung von Schäden durch Linksextreme gewähren. Oder besser gleich die ganzen Kosten dafür ersetzen. Schließlich hat er dieses Pack (was Gabriel sagen darf, darf ich schon lange) genährt, gepäppelt und herangezogen.

  17. Da sieht man die gelebte Demokratie ,es gibt halt Linke ,Rechte und Mitte .
    Bei einer Demokratie muß man „alle“ akzeptieren , jeder hat halt seine Meinung!
    Aber solche Sachen sind nicht akzeptabel !!!!!

  18. also trollresistent ist die PI-Gemeinde nicht.

    Lasst euch doch nicht so einfach foppen, ist doch klar was er will

  19. Das wird niemanden besonders interessieren.
    Aber wenn sich mal ein Deutscher dagegen wehrt, dass ihm ein Araber sein Handy klaut, dann ist das Geschrei groß. Dann gibt es Sondersendungen, Polizeigroßeinsatz und Gutmenschen-Lichterketten.
    Der Araber ist traumatisiert, die Therapeuten stehen bereit, die Helferkreise verteilen Teddybären und Handy kostenlos.

  20. @ #14 lorbas

    bringt wieder den angebl. silone,
    aber keine quelle.

    unter uns, ich verrate dir mal was:
    das zitat ist von mir, leukozyt.
    das ist die wirkliche einzige wahrheit,
    solange du nichts gegenteiliges beweist.

  21. Ist unser #7 ein kleines antifa-U-Boot…?

    Macht nichts… bringt mehr Stimmen gegen Proleten für die AfD … 🙂

  22. #12 Berggeist
    #17 siggi

    Ich glaube, ihr habt Dichter völlig falsch verstanden. Das war sicher sarkastisch gemeint und eine Anspielung darauf, dass in Berichten zu ähnlichen Angriffen schon einige Male gesagt wurde, das sich die „AfD gerne als Opfer inszeniere und das im Wahlkampf ausschlachten würde“. Und das ist überaus zynisch und menschenverachtend!

  23. #26 KDL (27. Apr 2016 18:22)
    Die ADF braucht sich nicht zu inszenieren , das machen unsere Medien schon !

  24. Unterdessen arbeitet das Bundesverwaltungsgericht konsequent daran, Deutschland unumkehrbar in eine islamische Hölle zu verwandeln: Alle hierbleiben!

    Das Bundesverwaltungsgericht schwächt die Dublin-Verordnung weiter: Falls ein anderes EU-Land sich weigert, einen Asylbewerber zurückzunehmen und die Abschiebefrist abgelaufen ist, darf er bleiben.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154823726/Abschiebefrist-abgelaufen-Asylbewerber-darf-bleiben.html

    Manchmal, nur manchmal, könnte ich vezweifeln…

  25. Bitte, AfD, lasst diese Schweinerei so. Das soll jeder der Anwohner wiederholt bis zum Erbrechen sehen können, dass linke Faschisten eine demokratische Partei ständig bösartig bekämpfen. Das ist sogar letztendlich „Wahlwerbung“ für die AfD. Im Endeffekt werden die sich nach 3…4 Wochen über ihren hirnlosen Schwachsinn selber ärgern, falls sie denken können und ihnen das klar wird.

  26. Die AFD könnte noch Kapital daraus schlagen… Einfach das Büro so lassen wie es es.. Nichts aufräumen… Je schlimmer desto besser… Im Sinne “ Schaut her… So steht’s um die Meinungsfreiheit und die Demokratie… Wollt ihr das? Also, alle AFD wählen“…

  27. -Tagtäglich Terror gegen die AfD (siehe oben)
    -Rente erst ab 70, wenn so 20% der zu
    erwartenden Rentner schon weggestorben
    sind (siehe Schäuble)
    -Negativzinsen auf Sparguthaben (siehe die
    Sparkassen)

    27.04.2016, 15:20 Uhr | dpa-AFX
    Sparkassen schließen auf lange Sicht Negativzinsen nicht mehr aus. Nach mickrigen Zinsen auf Sparbuch-Guthaben bald Negativzinsen? (Quelle: dpa)

    Was müssen wir uns noch alles gefallen lassen ? TTiP ?? Erdowahn in der EU ??? Neuer Völkermord an Kurden und Armeniern(Berg Karabach) ?

    Ich bin für Neuwahlen!

  28. Ja,Ja diese armen Menschen sind so fertig ,das die so durchdrehen ! Die wollen unbedingt nach Deutschland und Geld abgreifen!
    Das gleiche Spiel sieht man überall in den Lagern !
    Das benehmen dieser Vögel ist unter aller Sau !!!

  29. Was anderes können linke Idioten eben nicht. Das Zerstören und beschmieren von fremden Eigentum liegt Ihnen im Blut.

  30. Und so wird die Antifra-Brut gebacken:

    Kiel: Schülerdemo gegen Rassismus

    „Gegen Rassismus und rechte Hetze“ ha-
    ben etwa 400 Jugendliche am Mittwoch in
    Kiel demonstriert.

    Der Protestzug unter dem Motto „Schü-
    lerstreik – Wir demonstrieren!“ sei
    friedlich verlaufen, teilte die Polizei
    weiter mit. Das Landesjugendwerk der
    Arbeiterwohlfahrt hatte zu der Protest-
    aktion aufgerufen.

    „Die Aufmärsche von Pegida, AfD und an-
    deren Organisationen schüren die Angst
    und stärken den Alltagsrassismus, das
    Klima in unserem Lande ist aufgewühlt“,
    wurde kritisiert.

  31. #29 Analytiker

    Ja an sowas habe ich auch schon gedacht. Ich würde die Schmierereien nicht entfernen, neben diese aber Schilder setzen, die anklagen, wie weit es mittlerweile in Deutschland gekommen ist. Dann wird es zu einem Eigentor für diese AntiFaschisten.

  32. Vorsorge ist besser als Nachweinen – da kann ich mich nur wiederholen. Es wird zum A>lltag, dass Lumpenproleten AfD-Büros und auch Privateigentum angreifen. Dagegen kann aber etwas gemacht werden!
    Urinstinkte paaren sich mit roter Zerstörungswut.

  33. Eine mutige und kreative Aktion – so wird das von links aus wieder beschwichtigt werden.
    Aber nur im Einzelfall!
    Denn im Regelfall wird dieser Vorfall schlicht verschwiegen werden.

  34. http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/ausbildung-so-viele-freie-lehrstellen-gab-es-seit-20-jahren-nicht-a-1089524.html

    Das heißt: Viele Lehrstellen blieben unbesetzt – mit rund 41.000 (plus 10,4 Prozent) wurde hier der höchste Stand seit 1996 verzeichnet.

    Die Zahl derjenigen, die keinen Ausbildungsplatz bekommen haben, sank im vorigen Jahr leicht auf rund 20.700 (minus 0,8 Prozent).

    Schlechte Chancen auf dem Ausbildungsmarkt haben weiterhin auch ausländische Jugendliche:

    Laut Bericht beginnt nicht einmal jeder Dritte von ihnen eine Lehre.

    Auch hätten junge Menschen mit Migrationshintergrund mehr Probleme als andere, so Pieper.

    hmm, Pech auf der ganzen Linie.

  35. Die AFD sollte den Antrag stellen das die linksradikale Antifa als kriminelle Vereinigung verboten wird und ihre Büros un Zentralen so gut sichern wie es eben nur geht vor allen auch mit Kameras und Lichtschranken damit wird man sie eher dingfest machen können und sie dann der Justiz zuführen können. Ihre Brutstädten und Treffpunkte sind meistens alternative Kneipen, Universitäten und genauso nützen sie die Häuser der Gewerkschaften, Kirchen und etablierten Parteien. Das sollte aufgearbeitet werden und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden das jeder weiß wen er unterstützt und wohin seine Mitgliedsbeiträge fließen und für was sie verwendet werden.
    Nicht reagieren sondern agieren ist da der bessere Weg gegen diese undemokratischen linksradikalen Faschisten vorzugehen und das mit Entschlossenheit und Willen dann hat dieser Spuk sehr schnell ein Ende.

  36. #26 KDL (27. Apr 2016 18:22)

    #12 Berggeist
    #17 siggi

    Ich glaube, ihr habt Dichter völlig falsch verstanden. Das war sicher sarkastisch gemeint und eine Anspielung darauf, dass in Berichten zu ähnlichen Angriffen schon einige Male gesagt wurde, das sich die „AfD gerne als Opfer inszeniere und das im Wahlkampf ausschlachten würde“. Und das ist überaus zynisch und menschenverachtend!

    B-I-N-G-O !

  37. #36 Cendrillon (27. Apr 2016 18:30)
    ………….

    „Die Aufmärsche von Pegida, AfD und an-
    deren Organisationen schüren die Angst
    und stärken den Alltagsrassismus, das
    Klima in unserem Lande ist aufgewühlt“,
    wurde kritisiert.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, ich bin Rassist! Und?
    Wenn ich sehe was jeden Tag passiert, denke ich Rassist zu sein hat gute Gründe. Es ist die logische Folge der Links- versiffte Politik.
    Außerdem bei solche Leute die die „Intelligenz einen leeren Aschenbechers“ aufweisen ist Rassist zu sein eine Pflicht.

  38. #8 Dichter (27. Apr 2016 18:08)

    Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer.

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Diese Aussage kann nur ironisch gemeint sein . . .

  39. Es sind ja schon einige AfD-Volksvertreter in einigen Landtagen vertreten. Wäre es ob des zunehmenden Vandalismus‘ nicht oportun, die Eingangsbereiche dieser „Nachfolgern“ mit adäquater Videoaufzeichnungstechnik zu unterstützen?

  40. Haben die „Helden“ der GSG9 sich schon gemeldet, oder sind die noch ganz fertig vom schwierigen Polenböllereinsatz?

  41. #12 Berggeist

    Das ist Ironie.
    Irgendein Journalist hatte sich mal so ausgedrückt, und ich habe aus dem Gedächtnis zitiert.

  42. #31 Anti-Gender (27. Apr 2016 18:27)
    WER IST NICHT FÜR NEUWAHLEN !!!!
    #31 Anti-Gender (27. Apr 2016 18:27)

  43. der denkende Wähler
    ist nur solange beliebt,
    wie er das gleiche denkt,
    wie seine Vordenker.

    wehe, er denkt etwas
    „daneben“ und selbständig,
    dann wird er beschimpft.

  44. Zu „Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer“.

    Ich habe einfach mal nach obigem Satz gegoogelt und viele Treffer erhalten. Z.B.:
    http://www.n-tv.de/politik/AfD-inszeniert-sich-als-Opfer-article17537871.html
    oder
    http://www.tagesspiegel.de/politik/goldhandel-und-neues-parteiengesetz-wieder-kann-die-afd-sich-als-opfer-inszenieren/12685858.html

    Falls mal ein AfD’ler (ich bin selbst einer) nach einem Anschlag ums Leben kommt, wird die Presse sicher schreiben, dass es die AfD jetzt mit ihrer Inszenierung als Opfer übertrieben habe.

  45. #7 meint das natürlich ironisch.
    Ich würde alle Afd Büros so lassen. Sollen doch alle sehen wie die Demokraten die Städte verschandeln.
    Das Afd Büro in unserer Nachbarstadt wurde schon vor langer Zeit mehrfach mit Farbe und Einschusslöcher Versehen.

  46. Ich hätte schon längst mal ein paar Mark in gute Überwachungstechnik gesteckt, damit ich wenigstens Videos von den Kriminellen Antifa Babies hätte, würde vielleicht mal was nutzen um die Taten aufzuklären.

  47. #49 KDL (27. Apr 2016 18:44)
    Falls mal ein AfD’ler (ich bin selbst einer) nach einem Anschlag ums Leben kommt, wird die Presse sicher schreiben, dass es die AfD jetzt mit ihrer Inszenierung als Opfer übertrieben habe.
    ————————————————
    Nee ,der AFD’ler hat sich mit Absicht umbringen lassen aus Selbstinszenierung !!

  48. Da haben Merkel, Roth, Maas, Stegner, Schwesig und Gabriel mit geschmiert.

    Die geistigen Mittäter in der Politik verhaften (geht ohne jeden Fahndungsaufwand)
    dann verkümmert sich auch der Antifa-Abschaum (bei diesem sonst hoher Fahndungsaufwand, der von korrupten hohen Beamten eh verhindert wird).

  49. Wo bleibt die Empörung der Politiker? Wo bleibt die Veröffentlichung in Presse und Medien? Fehlenanzeige.
    Au weia, wenn das Pegida mit den grünen macht.

    Es ist so krank in diesem Land – ich will mein altes Deutschland wieder!!

    In was für Zeiten leben wir? Wenn ich am WE zum Bundesparteitag der Afd gehe muß ich meinen AfD Button in der Handtasche verstecken um unbeschadet zu bleiben, das ist doch nicht mehr normal.

  50. #56 Ku-Kuk

    Das ist der Kanzlerinnenersatzanzug und mit viel Intelligenz ausgestattet. Kann demnächst die Kanzlerin ersetzten.
    Ehrlich!

  51. Für die Alternative FÜR Deutschland beginnt nun wohl der Ernst des Lebens

    Nachdem sich die Alternative nun dafür entschieden hat keine sogenannte Alternative, sondern eine echte Alternative FÜR Deutschland als Land der Deutschen sein zu wollen, dürfte nun für sie der Ernst des Lebens beginnen. Ihre bekannten Mitglieder werden nun mit verstärkten Angriffen der Antifanten zu rechnen haben und vielfach Gefahr laufen, daß man ihre berufliche Existenz vernichtet. Karrieren im Scheinstaatsdienst, an den Universitäten und in der Wirtschaft können sie sich wohl abschminken. Ebenso dürfte der Parteienschutz nun verstärkt versuchen die Alternative zu unterwandern und es ist sogar denkbar, daß die Parteiengecken diesen ganz offen auf die Alternative hetzen werden. Die Lizenzpresse dürfte nun noch mehr gegen die Alternative Gift und Galle spucken als sie bisher bereits getan hat. Womit der Alternative endgültig nur die Straße und das Zwischennetz bleibt, dort muß sie das Volk für sich gewinnen und dann ein wachsames Auge auf die Wahlen haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  52. #7 Dichter (27. Apr 2016 18:08)

    Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ganz sicher, es war wohl Frau Dr. Petry oder Professor Meuthen.

  53. OT

    „Die Intelligenz eines leeren Aschenbechers“

    Der belgische Anwalt des mutmaßlichen Attentäters von Paris hat Salah Abdeslam als einfaches Gemüt bezeichnet.

    „Das ist ein kleiner Vollidiot aus Molenbeek, er entstammt der Kleinkriminalität, ist eher Mitläufer als Anführer“, sagte Sven Mary der französischen Tageszeitung Libération.
    „Er hat die Intelligenz eines leeren Aschenbechers und ist von einer abgrundtiefen Leere.“

    „Er ist das perfekte Beispiel der Generation GTA (Grand Theft Auto), die glaubt, in einem Videospiel zu leben“, sagte Mary zeitgleich zur Auslieferung Abdeslams nach Frankreich. Der 26-Jährige habe ihm gesagt, seine Kenntnisse über den Koran stammten aus dem Internet. „Für einfache Gemüter ist das perfekt, das Internet ist das Maximale, was sie verstehen.“

    So kennt man diesen Menschenschlag. Vermutlich ist der Kerl sogar noch dümmer als ein Pierre Vogel. Und das will was heißen…?

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/salah-abdeslam-anwalt-paris-attentate

  54. Die „Schluchtenscheisser“ zeigen mal wieder wo in Europa der Hammer hängt. Nachteil für uns, jetzt kommen noch mehr Asylbetrüger nach Deutschland.

    http://meta.tagesschau.de/id/111088/oesterreich-verschaerft-asylrecht-notstands-artikel-gebilligt#comment-2515794
    Österreich hat die Asylgesetzgebung drastisch verschärft. Das Land kann in der Flüchtlingskrise künftig einen „Notstand“ ausrufen. Als Folge hätten Schutzsuchende kaum mehr eine Chance auf Asyl. Die Verordnung ist zunächst auf sechs Monate begrenzt.

  55. Frau Merkel schauen Sie mal nach Österreich !

    Österreich beschließt härteres Asylrecht !!

    Zu den Neuerungen gehört, dass der Asylstatus in Österreich nur noch für drei Jahre vergeben wird. Ändert sich die Sicherheitslage im Herkunftsland, kann der Flüchtlingsstatus aufgehoben und die betroffene Person abgeschoben werden. An der Grenze sollen zudem künftig keine Anträge mehr gestellt werden können. Stattdessen werden Flüchtlinge in das jeweilige „sichere“ Nachbarland zurückgeschoben. Nur Asylsuchende, die es irgendwie ins Landesinnere schaffen, können dort weiter Asyl beantragen, wenn ihr Weg nach Österreich nicht mehr nachvollzogen werden kann. Flüchtlinge, die ihre Familie nach Österreich nachholen wollen, müssen dafür künftig gewisse wirtschaftliche Voraussetzungen erfüllen. Zudem ist ein solcher Antrag erst nach drei Jahren möglich.

    Ablehnung kam von Grünen, den Freiheitlichen und den „NEOS“.

    Und wann kommt sowas in Deutschland Frau Murksel ?

  56. #67 Aussteiger

    Wer bezahlt den Schaden eigentlich ? Die Versicherung ?

    Ich schätze mal, dass für aufgebauschte Probleme Frau Schwesig zuständig ist, oder?

  57. OT

    Neues zum erschossenen albanischen Flüchtling Mitternachtsschlosser:

    Nach dem tödlichen Schuss auf einen Einbrecher im Sauerland hat die Obduktion keine Widersprüche zur Notwehrversion des Hauseigentümers ergeben. „Das Obduktionsergebnis deckt sich mit der geschilderten Notwehrsituation“, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

    Das ist erst mal erfreulich.

    http://www.derwesten.de/region/sauer-und-siegerland/obduktion-stuetzt-notwehr-aussage-des-ueberfallenen-jaegers-id11772319.html

  58. An manche Kommentatoren:

    In einer Zeit, in der man wieder zwischen den Zeilen lesen muss, wird das Stilmittel der Ironie oder des Sarkasmus nicht erkannt? Oder war das Zitat mit der Inszenierung zu unbekannt? Dann empfehle ich, mehr PI zu lesen!
    😉

  59. @ #66 OMMO (27. Apr 2016 19:01)

    Strategie seines Strafverteidigers, der arme arme Junge sei von gerissenen Hintermännern verführt worden, er habe gar nicht gewußt, wie u. was (mit) ihm geschah…

  60. #75 Aussteiger
    Vandalismus , da zahlt niemand !
    Es sei denn der Verursacher wird ermittelt .

  61. Widerliches arrogantes verzecktes kriminelles dreckspack. Eigentlich zu dumm zum scheissen. Und noch feige obendrein. Kleingeistiges spiessige vollidioten.

  62. Eine Strophe aus meinem neuen Gedicht (Vertonung geplant):

    Für Mord will Heiko Haftzeit streichen, fünf Jahre sollen künftig reichen,
    weil unsre Knäste überquellen von all den Ehrenmörderfällen.
    Außerdem sorgt Heiko vor – straf-LOS soll werden roter Straßenterror!
    Denn auch befehligt Maas behände faschistische Entglasverbände
    Und dazu sind diese Rambos Heikos willig Brandkommandos
    Kaum anders als Herr Erdogan ist al-SO der Merkel-Clan.

  63. Zitat von Franz Josef Strauß:

    „Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.“

    Deutschland hatte mal Politiker von Format. Die, welche sich die Enkel nennen sind Versager.

  64. #57 KDL

    Falls mal ein AfD’ler (ich bin selbst einer) nach einem Anschlag ums Leben kommt, wird die Presse sicher schreiben, dass es die AfD jetzt mit ihrer Inszenierung als Opfer übertrieben habe.

    So in etwa hätte ich auch einen Kommentar verfasst, wenn es dazu gekommen wäre.

  65. @ #81 Dichter (27. Apr 2016 19:13)

    Die Mehrheit der Frauen komme, laut Zyniker Mohammed in die Hölle, weil sie durch die Zeiten ihrer Menstruation, ja nicht beten könnten/dürften u. daher Lücken in der Glaubensleistung Allahdienerei hätten.

    Frauen, die ins Allahparadies kommen, bekommen nur ihren Ehemann. Der hat aber keine Zeit für seine eifersüchtigen Alte(n), weil er sich mit den Huris u. den Mundschenken, so schön wie Perlen in Muscheln, vergnügt. Huris können männl. oder weibl. Geschlechts sein(eslam.de, Yavuz Özoguz, Bruder der Aydan Özoguz, Merkels Liebling, äh Islambeauftragte); sind also nur für Männer da.

  66. Das ist nur der Vorgeschmack auf das Wochenende.
    Am 30.4 werden Merkels Todesschwadronen
    in Stuttgart erwartet,
    Natürlich als Breitesbündnis usw Getarnt.

    Die Schlagzeilen und Lügenpressen „Reportagen“
    Sind schon jetzt in Druck….

  67. #83 Dichter (27. Apr 2016 19:11)

    Sarkasmus funktioniert in schriftliche Form ganz schlecht. Während es für einen selber natürlich glasklar ist was und wie man es meint kann man aus den Buchstaben nunmal weder Mimik noch Stimmlage herauslesen

  68. Die Politik dieses Landes ist auf den linken Auge nicht nur vollständig erblindet, sondern selbst Teil dieser Erblindung, so daß Strafvereitelung dort, wo sie diesen Leuten politisch zuwider wäre, zum System gehören dürfte. Die ganze Politik riecht in vielem, was heute geschieht, geradezu nach dem, was man früher „Selbstermächtigung“ nannte, und der in solcher Selbstermächtigung immer liegenden Beugung des Rechts; sie riecht nicht nur danach, nein, sie stinkt mittlerweile danach, und zwar zum Himmel.

    „Der Innenminister muss sich in diesem Zusammenhang auch fragen lassen, was denn sein viel gepriesenes Operatives Abwehrzentrum eigentlich den ganzen Tag lang tut.“

    Die Antwort ist nicht allzu schwer: Nazi-Phantome erfinden respektive per V-Mann-Straftaten selbst erstellen, um selbige anschließend zu jagen, sowie diverse tatsächliche verbale oder auch gewalttätige Übergriffe, wo geschehen, herauszustellen und dabei künstlich zu überhöhen, um der Politik und vor allem der parteienhörigen Medienmeute die gewünschten Statistiken im so genannten „Kampf gegen Rechts“ zu liefern, der im Kern ein Kampf gegen das Recht ist und sich dabei nicht einmal mehr die Mühe macht, zwischen „rechts“ und „rechtsextrem“ zu unterscheiden.

    Der Wille zur Diffamierung und Abschaffung alles Konservativen, Bürgerlichen oder gar Christlichen, vor allem über das Werkzeug inhaltlicher Umdeutung, liegt also auf der Hand; er ist längst in den Formulierungen politischer Verlautbarungen angekommen.

    Von einer Behörde, deren Erschaffer mit der neofaschistischen „Antifa“ und Konsorten, nebst mit von abgehalfterten Stasi-Zuträgern geführten Spitzel-Organisationen zusammenarbeitet, um solch „hehre“ Ziele zu erreichen, ist allerdings kaum zu erwarten, daß sie sich auch noch mit deren offensichtlich politisch gewünschten Straftaten auseinandersetzt. Das betrifft vor allem die, die das derzeit größte Haßobjekt der Merkelschen Einheitsparteien, die AfD, zum Ziele gehabt haben oder noch haben.

    Kaum irgendwo sonst hat also der Spruch mehr Gültigkeit, nach dem der, der einen Sumpf trocken legen will, nicht die Frösche fragen sollte.

  69. #9 Dichter (27. Apr 2016 18:08)
    Die AfD inszeniert sich mal wieder als Opfer.

    Danke, lieber Undichter! Leute wie du helfen den bisher unentschlossenen Wählern immer wieder auf die Sprünge;-)))))

  70. … das Ganze hat System!
    Gewalt gegen AfD ist politisch gewollt. Wenn ich mir die sogenannte Erfolgsquote gegen „Rechts“ ansehe und dagegen die Straftaten von Links, die zu fast zu 100% ungeklärt oder gesühnt bleiben, dann ist doch alles klar, in diesem verlogenen Scheinrechtsstaat!!!
    Ist euch auch aufgefallen, dass den linke Chaoten bei Demos immer ein Fluchtkorridor durch die Polizei freigehalten wird. Habt ihr schon einmal davon gehört, dass ein linker extremer Gewalttätiger, der die Polizei angegriffen, verletzt hat und daraufhin festgenommen worden ist, jemals davon der Scheinjustiz verurteilt worden ist??? Nein???
    Ich auch nicht!!! Denn dieses linke, arbeitsscheue SA-Verbrecherpack genießt offenbar hoheitlichen Schutz!!

  71. OT

    DIE DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE FÜR MEDIENWAHRHEIT
    aus dem Kalifat Bürlin gibt bekannt:

    Da hat die Merkeljugend ANTIFA bestimmt wieder ihre
    Lebensfreude zum Ausdruck gebracht, finanziert von
    den Steuergeldern fleissiger deutscher Sklaven, die
    ständig für Nachschub an Kohle für allen Mist, der
    damit veranstaltet wird, sorgt.

    Der Dank dafür ist die jetzt schon in Planung und Angriff positionierte BARGELDABSCHAFFUNG!

    Damit wird der „mündige“ Bürger von dieser üblen
    PolitikBangsterbande endgültig zum Sklaven und
    jederzeit diesen Superverbrechern ausgeliefert.

    Wer nicht 100% systemkonform spurt, der wird sich
    wundern, wenn er aufeinmal beim versuchten Zugriff
    auf SEIN Geld die Meldung bekommt:

    DIESES KONTO IST AUS TECHNISCHEN GRÜNDEN z.Z.NICHT
    ERREICHBAR

    Wieviele Durchsuchungen gab es eigentlich in den
    letzten Jahren bei deutschen Banken wegen vieler
    Gesetztesverstössen?

    Wieviele Strafverfahren gab es darauf?

    Diverse Unterlagen wurden beschlagnahmt, in den USA
    wurde z.B. die DEUTSCHE BANK in diversen Verfahren
    des Betruges überführt und zu Milliardenstrafen
    verurteilt.

    Und jetzt die grosse Preisfrage:

    Wieviele Verurteilungen der kriminellen Bankster zu Haftstrafen gab es eigentlich in dieser Bananenrepublik, die sich Doitscheland nennt?

    Richtig- bisher KEINE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    und solche Politikergangster und BankerGangster wollen gemeinsam also die alleinige Kontrolle über unser Geld, und damit über unser Überleben nach ihren Vorgaben ausüben??? Das ist unglaublich und
    der § 20 Abs. 4 des GG müsste schon längst zur Anwendung gekommen sein!

    Damit werden wir zu simplen Sklaven des Abschaums erklärt, die sich in unserer Heimat mit Lug und
    Betrug und arglistiger Wählertäuschung an die Macht geschlichen hat, und ständig mit neuen immer
    wahnsinnigeren Beschlüssen unsere Reaktionen und
    Widerstandsbereitschaft austesten.

    Schaut euch dochmal diese Hominiden einfach an, alles Luschen, korrupte, feige Opportunisten,
    Junkies, frustierte Weiber, die sich aufführen, als wenn es kein Morgen mehr gibt, die volle Unfähigkeit in JEDEM Bereich, und dagegen finden wir NORMALMENSCHEN, von deren Arbeit und den
    abgepressten Steuern diese üblen parasitären Schmarotzer leben, keine Lösungsansätze?

    DIESE FEIGLINGE HABEN UNS DEN KRIEG ERKLÄRT,
    JETZT MÜSSEN WIR LANGSAM ANFANGEN,ZU HANDELN!

  72. Hallo AFD kauft euch eigene Grundstücke alte Pensionen oder Gaststätten auch über Mittelmänner sowie es andere Systemgegner auch machen es wird immer welche geben die bei Gelegenheit eine Arbeitsgruppe bilden

  73. Nicht rum jammern, Grün und Rot sollten auch die Häuser der netten Abgeordneten werden welche diese dulden oder beauftragen.

    Wehrt Euch, aber nicht nur mit der Tastatur!

  74. da müsste die zuständige Staatsanwaltschaft wissen, wo sie zu suchen hat:

    SPD, Grüne, SED-Linke, Kommunistenverbände, Jusos, Grüne Jugend, Antifa, Linksautonome, Bündnissen gegen Rääääächts …

  75. @Analytiker
    „Bitte, AfD, lasst diese Schweinerei so. Das soll jeder der Anwohner wiederholt bis zum Erbrechen sehen können, dass linke Faschisten eine demokratische Partei ständig bösartig bekämpfen.“

    Ja, das sehe ich genauso. Die bauen in letzter Zeit so viel Mist, dass es auch einem Blinden mit Krückstock langsam auffalllen muss. Wie saht man so schön? Die Realität ist der beste Lehrmeister [und sticht die Propaganda aus]

  76. Die Täter haben wahrscheinlich gestern Abend „Die Anstalt“ im ZDF gesehen. An mindestens zwei Stellen kamen Gewaltfantasien gegen die AfD.

    Die Saat der linken Medien geht auf.

  77. Ich sage es nicht zum ersten Mal:

    die politisch weisungsgebundene, föderale „Polizei“ ist zum FEIND des deutschen Bürgers geworden!

    …nur bemerkt der normale Bürger es solange nicht wie er Chips fressend zu Hause auf dem Sofa sitzt…

  78. Der Antifa-Mob ist der verlängerte Arm des herrschenden politischen Machtkartells, der mit illegalen Methoden den patriotischen Widerstand einschüchtern soll.
    Das Machtkartell hat daher gar keinen Grund, die Täter zu ermitteln, denn die stehen ohnehin auf der Gehaltsliste des Staates.

  79. Ehrlich gesagt, so sollte es auch mal die Partei-Büros von den Grünen und Linken treffen…

  80. Ich halte nichts von Gewalt gegen Gewalt. Benutzt Euer Hirn, so wie es neulich mal jemand ganz konkret vorgeschlagen hat (es tut mir aufrichtig leid, ich weiß nicht mehr wer es war), sinngemäß ging das so:

    Geht in einen linksorientierten Bücherladen, sucht 20-30 richtig teuere Bücher aus, fragt nach Pirincci und wenn Ihr die erwartbare negative Antwort bekommt, dann sagt Ihr einfach: „Na gut, dann kaufe ich die anderen Bücher halt auch da wo es alles gibt!“

    Mir fielen irre viele analoge Handlungsweisen ein, das hiesige 24/7-Geschreibsel hilft wirklich kein Stück weiter.

  81. Herr Hütter ! Ich verstehe das nicht ! – – – – – – Wenn Sie so unter dem faschistoiden Abschaum leiden/ leben müssen, dann ist eine Beobachtungsperson nebenan/gegenüber direkt im Haus zu platzieren. Jeder/Jede bekäme bei mir einen Eimer Farbe auf die hirnlose Birne. GARANTIERT ! Melden Sie sich, ich halte Nachtwache ! Wer noch???

  82. @ #113 lorbas (27. Apr 2016 21:01)

    lieber lorbas, lies in deinem link:

    „wenn_mans_weiss // 29. Juli 2010 – 10:00
    „Ein Zitat bleibt ein Zitat.“

    auch in deinem link (einer von vielen)
    wird das angebl zitat dort ebenso zitiert
    und ebenso ohne quellenangabe,
    also buch, verlag, ausgabe, seite, oder scan.

    so nuetzlich das angebl silone zitat auch ist
    solange kein beweis vorgebracht wird,
    bleibe ich dabei: es ist von mir.

    wahrscheinlich sogar meine ersten worte.

  83. #104 BadReligion2.0 (27. Apr 2016 20:11)
    „Nicht rum jammern, Grün und Rot sollten auch die Häuser der netten
    Abgeordneten werden welche diese dulden oder beauftragen.

    Wehrt Euch, aber nicht nur mit der Tastatur!“

    Da ist keine gute Idee! Das wäre ein gefundenes Fressen für die linken Hetzer und verlogenen Medien!!!

    Im Vergleich zum Schaden, den diese staatlich geförderten Kriminellen angerichtet haben, würde sich eine ausgefeilte Überwachungsanlage lohnen, kombiniert mit einer Sprühvorrichtung, die bei einem Anschlag mit Hochdruck Signalfarbe auf die Chaoten versprüht, die sich erst nach Wochen von der Haut entfernen lässt. Genug Zeit, um diese Typen habhaft zu werden und ihnen eine passende Belehrung zu erteilen, die sie ihr Leben lang nicht mehr vergessen!!!

  84. @#114 Marzipan (27. Apr 2016 21:27

    Super Idee mit der Sprühanlage ……..

    Aber genau deswegen werden alle am Nasenring durch die Arena geführt, Gewalt läßt sich nun mal nicht mit Wattebäuschen bekämpfen. Man muss sich natürlich sehr genau überlegen was man tut, ich bin da eher für Einzelbeglückung dieser Linksfaschisten. Dann wird man schnell erkennen was für arme Würste es einzeln sind ….

  85. Ich hoffe, daß sich das Blatt in Deutschland bald wenden wird, und dieses Antifa-Dreckpack rückstandslos ausgerottet werden kann.

    Der jetzige Staat schützt und beauftragt dieses geistig verrottete Gesindel und schützt nicht die Demokraten im Lande.

    Ihr werdet sehen, es kommt mit doppelter Macht alles zurück gegen Euch!

    GNA-DEN-LOS

  86. Politik, Polizei und Presse haben vielleicht im Angesicht der zahlenmäßig starken und gut organisierten gewaltbereiten linken Szene die Hosen voll. Schließlich gilt immer noch: „Ich weiß, wo dein Haus wohnt.“
    Wer einen Buttersäureanschlag auf den Justizminister in Leipzig verübt, hat sicher noch andere Trümpfe im Blatt, zumal von Festnahmen oder Verurteilungen eher wenig zu hören ist.

    ——————————————-
    Ich würde die Farbe am Haus auch lassen und mit Hinweis auf die Demokratiefeinde diejenigen um Spenden bitten, die der Anblick stört.

  87. #120 germaner3000

    Nein, das waren sehr wahrscheinlich pseudolinke Deppen. Merkel-Stasi eben.

  88. @40 Cendrillon,

    nichts anderes wird hier erzeugt:

    diese Pogromstimmung führt zum Bürgerkrieg!

  89. Das sind sogenannte „Aktivisten“ die von Rot/Grün Steuergelder für Ihre Straftaten erhalten!

    Die Aktivisten müssten für den Schaden – den sie über all die Jahre angerichtet haben persönlich haften. Da vermutlich die meisten von den sogenannten „Aktivisten“ wohl keine eigene Einkünfte haben und von staatlichen Zuwendungen leben – müssten diese Zuwendungen gestrichen werden, denn letztlich sind das was die Aktivisten begehen Straftaten zu Lasten der Allgemeinheit! Ihre Zerstörungswut haben sie unter anderem in Frankfurt gezeigt – wer bezahlte all die zerstörten Polizeiautos?? die Verursacher wohl kaum; wer kommt für die illegal mit Hilfe der „Aktivisten“ eingewanderten auf – doch wieder die Allgemeinheit, ebenso wie auch die Allgemeinheit für diese „aktiven Straftäter“ und darum handelt es sich bei den „Aktivisten“ – aufkommen muss.

Comments are closed.