winsenBinnen kurzer Zeit brannten in Deutschland zwei Flüchtlingsunterkünfte. Eine in der Stadt Bingen und eine in Winsen (Foto). Nun stellte sich heraus, dass beide Brände mutwillig von Asylbewerbern gelegt wurden. Bei einem Brand versuchte ein Syrer durch Hakenkreuz-Schmierereien eine falsche Fährte zu vermeintlich „rechten Tätern“ zu legen.

„Flüchtling“ malt Hakenkreuz auf Unterkunft

Dies klappte zunächst auch: In Bingen ging die Polizei zunächst von „rechten Tätern“ aus, die eine Unterkunft in der unter anderem „Flüchtlinge“ leben, in Brand gesteckt und anschließend Hakenkreuze darauf gemalt haben sollen. Doch nach zahlreichen Hinweisen anderer Heimbewohner konnte ein 26-jähriger Syrer als Täter ausgeforscht werden. Zunächst stritt dieser die Tat ab, gab sie aber im Zuge des Verhörs zu. Auch die Hakenkreuze stammten von dem Asylwerber. Als Grund für die Brandstiftung gab der Asylant „beengte Wohnverhältnisse und fehlende Zukunftsperspektiven“ an. Es wurde ein Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung erlassen, da bei dem Brand vier Bewohner und zwei Feuerwehrleute verletzt wurden.

bingenDie rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) war ganz schnell am Ort des Geschehens, um ihre Abscheu vor „Rechts“ auszudrücken.

17-jähriger Asylant zündet Schlafräume an

Im niedersächsischen Winsen widerum stand eine Turnhalle, die zur Flüchtlingsunterkunft umfunktioniert wurde, in Flammen. Der Brand wurde ebenfalls von einem Bewohner gelegt. Der 17-jährige Asylant entzündete das Feuer gar in den Schlafräumen. Auch er wurde von der Polizei festgenommen, die restlichen 25 Bewohner blieben unverletzt.

Obwohl Asylwerber immer wieder ihre Unterkünfte mutwillig anzünden, werden, wie in diesen Fällen, die Täter zunächst meist im „rechten Spektrum“ vermutet.

(Quelle: unzensuriert.at)

image_pdfimage_print

 

180 KOMMENTARE

  1. Mohammedaner nicht integrierbar.
    Aussage von Trevor Philips, ehemaliger Vorsitzender der britischen Gleichstellungs- und Menschenrechtskommission.

    The former head of Britain’s Equalities and Human Rights Commission (EHRC), Trevor Phillips, has admitted he “got almost everything wrong” on Muslim immigration in a damning new report on integration, segregation, and how the followers of Islam are creating “nations within nations” in the West.

    http://www.breitbart.com/london/2016/04/10/thought-europes-muslims-gradually-blend-britains-diverse-landscape-known-better/

  2. die Linken haben mitgezündelt, weil sie immer mehr Asylforderer wollen!

    In Köln wird trotzdem eine Mahnwache gegen Rechts gemacht…diese Hippies leben in ihrer eigenen Parallelwelt…

  3. Na Maria Luise Anna „Malu“ Dreyer, schon Scheiße wenn die eigenen Schäfchen den Stall abfackeln.
    Die Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin war ganz schnell am Ort des Geschehens und drückte ihre Abscheu vor „Rechts“ aus.
    Gegen was drücken Sie jetzt ihre Abscheu aus. Ich höre. Und vergessen sie nicht, für weniger wurden Deutsche erst kürzlich mit bis zu 8 Jahren Haft verdonnert. Also müssen hier mindestens 10 Jahre rausspringen. Und danach ab nach Syrkistan.

  4. Immer wieder die gleiche Moslemmasche mit Hakenkreuzen. Zur Erinnerung:

    1. Berlin: Ägypter Hussein Badiny beraubt sich selbst und pinselt seine Freßbude in Berlin-Friedrichshain mit mit Nazikram voll:

    http://www.pi-news.net/2014/06/berlin-versicherungsbetrug-statt-rechter-terror/

    PI bringt Liste mit gehirnbefreiten Mohammedanern, die Nazikram malen („Dann kommt keiner darauf, daß ich es war, hihi!“)

    *http://www.pi-news.net/2015/03/und-taeglich-gruesst-der-nazi-anschlag/

    2. Ostholstein:

    Hichem B. (34), Betreiber des Restaurants “La Sirenetta”, stand im Herbst 2008 mit dem Rücken zur Wand. Ein Feuer im Lokal sollte Geld von der Versicherung und die Lösung der Probleme bringen. Willfährige Helfer fand B. in Ahmed A. (27) und Hamdi G. (24), die er vor Brandlegung noch Hakenkreuze an die Wand sprühen ließ. Das sollte die Ermittler auf eine falsche Fährte locken – soweit der Plan.“

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/lokal-angezuendet-brandstifter-werden-ausgewiesen-id443881.html

    Die Vorgeschichte:

    *http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/warum-pizza-paolo-keinen-ausweg-wusste-id1062521.html

    3. BaWü: Backnang-Türken zünden ihr Türken-Haus an, malen verdrehte Hakenkreuze und stammeln an die Wand: „Jetst alle sterben“

    *http://www.pi-news.net/2008/04/backnang-jetst-alle-schaemen/

  5. Herkunft der Täter wird wie üblich verschwiegen.

    Aber immerhin kann man aus dem verdrückten Wortgeschwurbel herauslesen – es waren Anhänger der Bückbeter-Religion – Schutzsuchende.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/schillerkiez-in-berlin-neukoelln-drei-maenner-rauben-fussball-von-neunjaehrigem/13428696.html

    Schillerkiez in Berlin-Neukölln
    Drei Männer rauben Fußball von Neunjährigem

    Raubüberfall auf einem Fußballplatz in Neukölln. Erbeutet: Ein Fußball. Die Täter: Drei junge Männer. Das Opfer: Ein Neunjähriger.

  6. Sind die vorherigen Brandfälle („Und jede Nacht brennen in Deutschland „Flüchtlingsheime.“) eigentlich aufgeklärt oder stehen die üblichen Verdächtigungen nach wie vor fest, so dass keine Aufklärung mehr nötig ist?

  7. Hier bewahrheitet sich der alte Spruch, der einst für kleine Kinder gedacht war:

    „Messer, Gabel, Schere, Licht sind für Flüchtilanten nicht!“

  8. WARUM sollen die Steuerzahler für den Wiederaufbau bzw. Renovierung bezahlen? Wenn dieses Pack so leben wollen, lassen sie! Sie bekommen MEHR als genug von uns!

  9. Woher wusste dieser Steinzeitmensch, was ein Hakenkreuz bedeutet?

    Möglicherweise hat dieser Illegale Kontakte zu „Anti“-Faschisten oder sogar zu „Volksvertretern“, die ihn zu diesem Verbrechen anstifteten.

  10. Man sollte vielleicht mal hinterfragen, wie ein frisch aus Syrien kommender Eindringling Kenntnisse über Hakenkreuze und die Bedeutung in Deutschland haben kann. Und woher sein Wissen stammt, damit die Fährte zur rechten Szene lenken zu können.

    Man kann eigentlich nur davon ausgehen, das ihm hierbei ein kundiger Aktivist zumindest beratend zur Seite stand.

    Üblicherweise sind in diesen Kulturkreisen, insbesondere in dieser Altersgruppe, derartige geschichtliche Zusammenhänge in Deutschland absolut unbekannt.

  11. Die beiden Brandstifter werden jetzt sicherlich mit
    möglichst viel Staubzucker belohnt.
    In ihren Heimatländern hätten sie den Zorn Allahs zu
    spüren bekommen.

    Sofort zurück!!!!!

  12. Egal. Hakenkreuz ist Hakenkreuz, auch wenn ein Kulturbereicherer der „Künstler“ war.
    Sofort den Kampf gegen Rechts™ verstärken!

  13. Das reicht! Sofort die AFD verbieten!!!!

    Und den Kampf gegen Räächz auf das maximalste verstärken.
    Glockengeläut, Gewerkschafter auf die Straße, der feiste Gabriel … Arm im Arm als feste Front.

  14. Deren Unmut muss man schon verstehen, die sollen in Gemeinschaftsunterkünften, die gegen ihre Behausungen daheim noch Luxus sind ihr Dasein fristen, aber es wurden doch herrliche Häuser mit Garten und eine Rundumversorgung versprochen.

  15. Jetzt hat sich der Perspektivlose als Fachkraft für die Feuerwehr als Bekämpfer gegen Rechts empfohlen. Der BND könnte ihn auch bei der NSU unterbringen. Immerhin kann er das Hakenkreuz richtig rum malen, im Kampf gegen RÄÄÄÄÄCHTS ist er fit, quasi Fachkraft in Sachen Tarnen und Täuschen.

  16. ARD und ZDF dazu gestern Abend.
    In ZDF-heute gibt es einen kurzen Filmbericht. Da nun bekannt ist, dass es KEIN Rechter war, heißt es im Bericht, dass es sich um ein „ALTES Gebäude“ handelte, das da abgebrannt sei. Also offenbar alles nicht so schlimm, will ZDF offenbat suggerieren..
    Und in der Tagesschau gibt es nur eine Wortmeldung. Der Täter sei ein „Flüchtling“ gewesen, sagt Jan Jan Hofer ganz leise so nebenbei. Dass es sich um einen SYRER handelt, wird einfach unterschlagen. Denn laut Tagesschau- und Regierungs-Sprech sind doch die Syrer die Guten.
    DAS NENNE ICH DEMAGOGISCHE BERICHTERSTATTUNG!

  17. Bei Bingen mußte ich natürlich sofort an das grandiose Gedicht von August Kopisch von 1837 über den Mäuseturm und dem bösen Bischof Hatto denken, unvergessen durch die glühenden Mäuslein.

    1. Am Mäuseturm um Mitternacht
    Des Bischofs Hatto Geist erwacht,
    Er flieht um die Zinnen im Höllenschein
    Und glühende Mäuslein hinter ihm drein.

    2. Der Hungrigen hast du, Hatto, gelacht,
    Die Scheuer Gottes zur Hölle gemacht;
    Drum ward jedes Körnlein im Speicher dein
    Verkehrt in ein nagendes Mäuslein.

    3. Du flohst auf den Rhein in den Inselturm.
    Doch hinter dir rauschte der Mäusesturm;
    Du schlossest den Turm mit eherner Tür,
    Sie nagten den Stein und drangen herfür.

    4. Sie fraßen die Speise, die Lagerstatt,
    Sie fraßen den Tisch dir und wurden nicht satt,
    Sie fraßen dich selber zu aller Graus
    Und nagten den Namen dein überall aus.

    5. Fern rudern die Schiffer um Mitternacht,
    Wenn schwirrend dein irrender Geist erwacht,
    Er fließt um die Zinnen im Höllenschein
    Und glühende Mäuslein hinter ihm drein.

    Die „glühenden Mäuslein“ des 21. Jhds. sind die brandstiftenden, alles zerstörenden Mohammedaner. Tja Bingen – bestellt, geliefert. Besonders die beknackten Gutis, die weiter ihre Demo abhielten, denn „es hätten ja auch Nazis sein können“. Die glühenden Mäuslein werden euch so dermaßen verfolgen, das könnt ihr euch in euren schlimmsten Albträumen nicht ausmalen.

  18. Narrenhände beschmieren Tisch und Wände.
    Das muss man als Willkommenskultur den Flüchtlingen noch beibringen.

  19. Wie würde die „Scharia-Justiz“ gegen diese Straftäter vorgehen???
    Ich frage mal so in die Runde.

  20. Diese Maria Luise Anna Dreyer, SPD-Ministerpräsidentin und Vorsitzende der Rundfunkkommission hat wohl offensichtlich noch immer nicht begriffen:

    Es gibt KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchendenen“, es sind illegale Eindringlinge.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Sehr viele von den Eindringlingen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

  21. Darüber berichteten gestern auch die Tagesthemen!
    Hat mich sehr verwundert, denn bislang wurde nur groß über vermutete Anschläge von rechts berichtet, Ermittlungsergebnisse mit den tatsächlichen Tätern aber meist zurückgehalten. Lieber ein (angeblich) rechter Anschlag mehr für die Maas’sche Statistik als die Wahrheit.
    Sieht so aus, als wenn wenigstens Teile der Medien langsam vorsichtiger werden mit ihrem Lügen und Verschweigen. Der immer lauter werdende Vorwurf der ‚Lügenpresse‘ ist also nicht umsonst sondern scheint seine ersten Früchte zu tragen.

  22. EINE BRANDSTIFTUNG IST IMMER AUCH EIN HILFERUF

    .
    „Winsen an der Luhe
    17-Jähriger legt Feuer in Flüchtlingsunterkunft

    Eine als Flüchtlingsunterkunft genutzte ehemalige Turnhalle in Winsen an der Luhe (Kreis Harburg) ist am Sonntag abgebrannt. Ein 17 Jahre alter Bewohner habe vermutlich den Brand im Schlafraum des Gebäudes gelegt, teilte die Polizei mit. Der Hausmeister habe beobachtet, wie er seine Matratze anzündete.
    Winsen. Als der Hausmeister die Brandstiftung gegen 11.30 Uhr bemerkte, rief er die Feuerwehr an und versuchte er noch, die Flammen zu löschen. Das gelang jedoch nicht. Die 24 Bewohner – inklusive des 17-Jährigen aus Afghanisatan – konnten noch rechtzeitig und unverletzt aus der alten Turnhalle gebracht werden, die seit einiger Zeit als Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge genutzt wird.

    Obwohl ein Großaufgebot der Feuerwehr anrückte, konnten die 200 Rettungskräfte nicht verhindern, dass die Turnhalle abbrannte. Dichte Rauchschwaden zogen von der Turnhalle in die Innenstadt von Winsen. Drei Stunden nach Ausbruch des Feuers standen nur noch die Grundmauern, die laut Polizei wohl eingerissen werden müssen.

    Die Polizei nahm den 17-Jährigen in Gewahrsam. Sein Motiv für die Brandstiftung ist noch unklar. Er ist noch nicht vernommen worden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/17-Jaehriger-legt-Feuer-in-Fluechtlingsheim-in-Winsen-an-der-Luhe#comments

  23. WON:

    Zusammen mit Kirchen, dem DGB, Stadtratsfraktionen und Vereinen rief die Stadt Bingen für Sonntag, 14.00 Uhr, zu einer Mahnwache auf. «Für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus war und ist in Bingen kein Platz», erklärte Oberbürgermeister Thomas Feser (CDU).
    «Wir werden uns dem gemeinsam entgegenstellen.» Zu der Kundgebung im Stadtzentrum ruft auch das Bündnis Rheinhessen gegen Rechts auf. Dessen Vorsitzender Roland Schäfer sagte: «Wir sind schockiert, dass es nun auch in unserer Region zu einem solchen Vorfall gekommen ist.» Die Mahnwache wolle ein klares Zeichen gegen Nazis setzen sowie Solidarität und Mitgefühl mit den Opfern rechter Gewalt zeigen.

    Muhahhaaaaaaaaaaaaaa

    Hat die Mahnwache stattgefunden? Und wenn nicht warum nicht?

  24. Es werden noch ganz andere Sachen passieren:

    Mindestens 1.000 potentielle IS-Terroristen in Deutschland?
    Deutsche Sicherheitsbehörde räumt Versagen ein

    Erstmals räumt der Verfassungsschutz öffentlich ein, die Gefährdungslage in Deutschland falsch eingeschätzt und die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) unterschätzt zu haben.

    http://haolam.de/artikel_24746.html

  25. Moslems bereiten uns die Hölle auf Erden:

    Koran(Fluch auf ihn)

    10;4 „Für die Ungläubigen jedoch hat Er(Kriegsgott Allah) ein Getränk aus siedendem Wasser und eine schmerzhafte Strafe bereit, weil sie leugneten.“

    8;50 „Könntest du nur sehen, wie die Engel den Ungläubigen das Leben nehmen, während sie ihnen ins Gesicht und auf den Hintern schlagen und (sprechen): ‚Kostet die Strafe des Verbrennens!'“

    36;64 „Erleidet nun ihr(der Hölle) Feuer dafür, daß ihr ungläubig wart!“

  26. Oh, das spielt ja mal wieder den Rechtspopulisten in die Karten – Sofort den Kampf (das Possenspiel) gegen
    Rechts verstärken. Die Gefahr kommt nicht von Links, auch nicht von Rechts, sondern von „OBEN“ – hat mal ein kluger Mensch gesagt.

  27. Für die Richtung des Hakenkreuzes haben die bestimmt mit dem vorhandenen Smartphone gegoogelt.

  28. @ #19 Cassandra (11. Apr 2016 08:37)
    Und in der Tagesschau gibt es nur eine Wortmeldung. Der Täter sei ein „Flüchtling“ gewesen, sagt Jan Jan Hofer
    —————-

    Da die Medien immer noch dreist Verdummung und Manipulation betreiben, dürfen sie in dieser Frage nicht mehr mitreden.

    die kognitiven Defizite der sogenannten „Journalisten“ in den Medien sind erschreckend und alarmierend:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

  29. #27 Cendrillon (11. Apr 2016 08:42)

    Hat die Mahnwache stattgefunden? Und wenn nicht warum nicht?

    Klar hat die stattgefunden. Ein vernagelter „breiter Bündnisser“ läßt sich doch durch die Realität nicht irritieren:

    Die Information über die Aufklärung des Brandes hatte Teilnehmer und Organisatoren etwa eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn erreicht. Absagen? Für die Verantwortlichen keine Option. Unabhängig von der aktuellen Tat sei es wichtig, in der Gesellschaft und der derzeitigen Debatte Zeichen der Willkommenskultur zu setzen, betonte Pfarrer Olliver Zobel.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/mahnwache-in-bingen-trotz-festnahme-eines-syrers-setzen-buerger-ein-zeichen-gegen-rechts_16797244.htm

    Paywall:

    http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-kreuznach_artikel,-Trotz-ueberraschender-Wende-600-Teilnehmer-bei-Mahnwache-gegen-Rechts-in-Bingen-_arid,1468672.html

  30. #6 Blackbeard (11. Apr 2016 08:24)

    Na Maria Luise Anna „Malu“ Dreyer, schon Scheiße wenn die eigenen Schäfchen den Stall abfackeln.
    Die Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin war ganz schnell am Ort des Geschehens und drückte ihre Abscheu vor „Rechts“ aus.
    Gegen was drücken Sie jetzt ihre Abscheu aus. Ich höre. Und vergessen sie nicht, für weniger wurden Deutsche erst kürzlich mit bis zu 8 Jahren Haft verdonnert. Also müssen hier mindestens 10 Jahre rausspringen. …
    ——————————–
    Die Anklage lautet bei dem Syrer nur „Brandstiftung“. Bei dem Deutschen war es „versuchter Mord“. Ich schätze dann mal auf 4 Jahre was für den Syrer rausspringt.

  31. #34 hydrochlorid (11. Apr 2016 08:49)

    @ #28 Newsflash (11. Apr 2016 08:43)

    Es werden noch ganz andere Sachen passieren:
    ———–
    Was wissen die Medien wirklich über das verschwundene radioaktive Iridium-192?

    Schlimmer ist Islamium-911, von der IUPAC mit dem chem. Symbol Is abgekürzt. Halbwertzeit 632 Jahre.

  32. #36 Wolfgang Langer (11. Apr 2016 08:50)

    #6 Blackbeard (11. Apr 2016 08:24)

    Zschäpe wird wegen versuchter Brandstiftung Höchststrafe bekommen, der Syrer wird wohl seinen Eltern übergeben werden…

  33. Politgang, Lügenmedien und sogenannte Flüchtlinge haben eins gemeinsam:
    Sie wollen die eigenen Straftaten, hier Brandstiftung mit versuchtem Mord, dem verantwortungsvollen Bürger, der maingestreamt als Rechter bezeichnet wird, unterschieben.

    Brennende Flüchtlingsheime sind eben nichts anderes als „Reichstagsbrände“.

  34. Und warum hat der Syrer hier keine Perspektive?
    1. Weil er sich hier nicht integrieren will/kann.
    2. Weil gleich mal die 100fache Anzahl auch eine Perspektive wollen, es aber nicht so viele Perspektiven zu vergeben gibt/geschaffen werden können und er eben nicht zu denjenigen gehört, die am ehesten geeignet sind eine Perspektive zu bekommen. Siehe Punkt 1
    3. Weil unsere dämliche Regierung viel zu viele Bewerber um eine Perspektive eingeladen hat, diejenigen, die aber nicht bei der Vergabe der Perspektive berücksichtigt werden konnten wieder weg schickt.
    4. Unser Sozialsystem, welches selbst bei Deutschlands Niedriglohnsektor kaum noch Anreize zum selbst Arbeiten setzt, dies gegenüber dem Ausland bei fast keiner Tätigkeit mehr macht.

  35. Hauptsache der Kampf gegen rechts wird forciert.
    Drecksregierung. In Deutschland laufen die Uhren falsch herum. Deutschland wird sich nie wieder erholen von diesem Mißstand den unsere Politiker uns eingebrockt haben.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS WEG
    DER EURO MUSS WEG
    LANDNAHME VON ILLEGALEN UND ASYLMISSBRAUCH VON ILLEGALEN MUSS GESTOPPT WERDEN

  36. Die sind an allem Schuld und haben mitgezündelt:

    Deutschlandfunk
    10 Uhr 10

    Kontrovers – Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

    Europa in Zeiten des Umbruchs – Sind die Populisten auf dem Vormarsch?

    Studiogäste:

    Sylvia-Yvonne Kaufmann
    MdEP, SPD, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten

    Eckart Stratenschulte
    Leiter der Europäischen Akademie Berlin

    Ulrike Trebesius
    MdEP, ALFA, Fraktion der Konservativen und Reformer

    Am Mikrofon: Bettina Klein

  37. Pfarrer Olliver Zobel hat offensichtlich große kognitive Defizite:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

  38. Jetzt ist auch klar, warum die Gebäudebrandversicherung immer teurer wird. Die Doofdeutschen sollen das bezahlen. Brände legen ist auch immer ein Hilferuf…! Danke Angela.

  39. Man muß sich die Verdrehungen mal antun, um den Irrsinn in unserem Land zu glauben:

    Oberbürgermeister Thomas Feser: „Ich bin erleichtert, dass es in der bunten Stadt Bingen keine organisierte rechte Szene gibt.“

    Landtagsabgeordneter Michael Hüttner spricht von einem überproportional hohen Straftatbestand im rechtsextremistischen Bereich. „Die Tat ist natürlich eine Steilvorlage für gewisse Kreise. Die guten Menschen, die etwas tun, werden womöglich ein Stückweit ausgebremst.“

    Stadtdezernent Jens Voll sorgt sich ebenfalls mit Blick auf einigige Facebook-Kommentare. Die Straftat des Syrers sei „Wasser auf die falschen Mühlen“.

    Polizeichef Gemünden: Angst vor Reaktionen der rechten Szene während der Kundgebung hatte in Bingen aber niemand. „Ich denke und hoffe, dass in Bingen alles ruhig bleibt. „Für uns ist die Tat ein Einzelfall.“

    Wolfgang Siebner, Diakon der Pfarrgemeinde St. Martin, war von der Anteilnahme auf dem Neff-Platz gerührt. Ihm liegt am Herzen, „dass das Ganze jetzt nicht kippt und in Fremdenhass umschlägt.“ Hass sei keine Antwort auf Gewalt.

    Oliver Diderich, Sprecher der Flüchtlingshilfe Bingerbrück, war erstmal schockiert über die neue Situation. Die Tat sei umso unverständlicher, weil Menschenleben aufs Spiel gesetzt wurden. Diderich betonte aber, „dass die Masse der Flüchtlinge dafür genauso wenig etwas kann, wie die Masse der Deutschen für die Nazis unter uns“.

    DGB-Kreisverbandsvorsitzender Sebastian Hamann freute sich über die hohe Teilnehmerzahl, bedauerte aber gleichzeitig, dass es eines solchen Aufhängers bedürfe, um Menschen bewegen zu können, tätig zu werden. „Wir haben ein Problem in Bingen. Es wäre falsch zu sagen, dass wir jetzt zur Tagesordnung übergehen können, weil diese Tat keinen rechtsradikalen Hintergrund hatte.“

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/mahnwache-in-bingen-trotz-festnahme-eines-syrers-setzen-buerger-ein-zeichen-gegen-rechts_16797244.htm

    Bingen ist nicht bunt, Bingen ist blöd.

  40. Und warum rief der Sozialist Schröder im Herbst 2000 den „Aufstand der Anständigen“ aus?

    Weil es im Oktober des Jahres einen Anschlag auf eine Düsseldorfer Synagoge gab!

    Dummerweise waren die Terroristien keine „Rechten“ sondern zwei Araber und damit potentielle SPD-Wähler…

    Den „Aufstand der Anständigen“ gibt es heute noch und noch viel mehr arabische SPD-Wähler!

  41. Maria Luise Anna Dreyer besuchte mit vorauseilender Empörung über Rechts den Brandort. „Das ist nicht nur schockierend, das ist wirklich auch beschämend“, sagte sie. Sie sprach von einer neuen Dimension und sagte: „Das wollen wir nicht in diesem Land.“

    Meint diese Maria Luise Anna Dreyer, SPD-Ministerpräsidentin und Vorsitzende der Rundfunkkommission damit, sie wolle keine Syrer im Land haben?

    Das wäre ja, wenn dem tatsächlich so wäre, mal ein Erkenntnisgewinn…..

  42. Stellen sie dir noch immer

    keinen Benz vor die Hütte

    oder kochen sie nichteinmal
    wie bei Muttern iss-Lamm-halal
    folgen sie gar deinem Gelall

    nicht, nicht deinem Ficki-Ficke
    dann ermann dich und schütte
    rechtglaubig Benzin in die Mitte

    deiner Unterkünfte
    wo dir so stinken

    diese Kufffrstinkstrümpfe
    werden es mussen verwinden.

  43. #14 hydrochlorid (11. Apr 2016 08:32)

    Man sollte vielleicht mal hinterfragen, wie ein frisch aus Syrien kommender Eindringling Kenntnisse über Hakenkreuze und die Bedeutung in Deutschland haben kann. Und woher sein Wissen stammt, damit die Fährte zur rechten Szene lenken zu können.

    Man kann eigentlich nur davon ausgehen, das ihm hierbei ein kundiger Aktivist zumindest beratend zur Seite stand.

    Mit 95-prozentiger Sicherheit, ja. Und diese Art „Aktivisten“ sind offiziell, zum großen Teil aus Deutschen bestehend, auch in Griechenland aktiv, bei einschlägigen Flugblattaktionen, Aufstands- und Grenzdurchbrechungsaktionen: Linke, die dort „Abenteuerurlaub“ machen, teils staatlich subventioniert als „Menschenrechtler“.

    Üblicherweise sind in diesen Kulturkreisen, insbesondere in dieser Altersgruppe, derartige geschichtliche Zusammenhänge in Deutschland absolut unbekannt.

    Je nach genauerer Altersgruppe und Bildungsmillieu gilt das auch für Deutsche selbst. Ich staune selbst immer wieder neu, wie fern für die meisten Menschen ein geschichtlich angelegtes Wissen und Weltbild ist. Lesart: Was gestern war, interessiert mich nicht. Ich bin zukunftsgerichtet. Dass sich Zukunft häufig über Vergangenes ableitet, ist keine weit verbreitete Ansicht.

  44. #38 Eurabier (11. Apr 2016 08:52)
    #36 Wolfgang Langer (11. Apr 2016 08:50)

    Mit 26 Jahren an die Eltern übergeben. Ich weis nicht recht. Obwohl ja in Deutschland inzwischen alles möglich ist. Ich tippe mal auf Bewährung und Integrationskurs. Vorschlag. Nach Urteilsverkündigung sprechen, bzw. schreiben wir noch ein mal darüber.

  45. Inzwischen kann man die Täter doch eher im linken Spektrum vermuten! Nur geistig unbelasteter Antifa Bauschaum hat in Deutschland das Recht zu fackeln. Die Syrer hätten demnach also zunächst eine Genehmigung bei den grobmotorischen Fassadenmalern und Entglasern einholen müssen, wären sie doch dann wohl kaum überführt worden. Say it loud, say it clear, Antifa was lighting here!

  46. Ob Frau Dreyer immer noch unter Schock steht?
    Makaber, hab schon die ersten Kommentare von Schönrederei gehört. Geht so in diese Richtung „Lager sind eng, dazu Perspektivlosigkeit – also kommt es zu Kurzschlußhandlungen“.
    Für mich kein Thema, Brandstiftungen sind zu verurteilen! Was aber jetzt abläuft ist widerlich. Bislang wurden drastische Strafen gefordert, nun aber – wo klar ist, dass die Schutzsuchenden selbst die Brandstifter sind (nicht neu) – wird wieder alles verharmlost und schöngeredet. Bin schon mal gespannt, was das Reschke-Fernsehen dazu sagen wird.

  47. Wenn die sich ihre Unterkünfte selber abfackeln,umso besser..

    Politiker wie Manu Dreyer werden sich überlegen müssen,ob sie weiterhin an die mit Hakenkreuz beschmierten Unterkünfte pilgern.

    Deren politischer vorverurteilender Rassismus gegen Deutsche ist so unverblümt auffällig,das sich daraus schon ein Straftatbestand ableiten ließe..

    Hier eine Statistik,wann und wie Bewohner die Feuerchen selbst verursacht haben..

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

  48. deiner Unterkünfte
    wo dir so stinken

    tu es islamisch entzünden

    diese Kufffrstinkstrümpfe
    werden es mussen verwinden.

  49. Die Abwärtsspirale in Deutschland dreht sich immer schneller. Und noch immer regt sich kein bedeutsamer Widerstand. Im Gegenteil, der Deutsche Michel schweigt und trottet Tag für Tag zur Arbeit. Zum Wohl der Funktionärs- und Politkaste. Obwohl seine Heimat brennt im
    wahrsten Sinne des Wortes. Die Zündler sind
    aber keine Patrioten sondern geistig zurück-
    gebliebenes Mohammedanerpack und andere ver-
    brecherische Araber-Clans. Und unsere verant-
    wortlichen Politiker beschimpfen ihr eigenes
    Volk als rechtes Pack. Das muß man sich mal
    vorstellen! Wann endlich wachen die Deutschen
    Wähler auf und nehmen diesem Politkartell aus
    CDU, SPD, GRÜNEN und LINKE die Macht. Wenn dies nicht bald geschieht, wird der Tag kom-
    men wo sich die Warnungen eines Sarrazin, ei-
    nes Buschkowsky, eines Ulfkotte, eines Prof.
    Schachtschneiders und Prof. Nagel und weite-
    ren Mahnern in bittere Realität verwandeln.
    Wir stehen bereits kurz davor. Berlin ist
    mittlerweile fast unregierbar, die deutsche
    schulische Ausbildung auf ein Niveau abgestie-
    gen, daß das Wort Abitur (Hochschulreife) ad
    absurdum führt und die ehemals weltweit ge-
    achteten geistigen Hochleistungen der Deut-
    schen bedeutungslos geworden sind. Das ist das
    Ergebnis von jahrzehntelanger linker und grü-
    ner Ideologie, von einer Presse die mehr
    Fresse ist und von einem Deutschland das lang-
    sam aber stetig verkommt. Deutschland wird
    ausgehöhlt von einem Menschenpotential, daß
    weder in der Lage sein wird an die wissen-
    schaftlichen und geistigen Errungenschaften
    der vergangenen 200 Jahre anzuknüpfen ge-
    schweige diese je zu erreichen. Das ist genau
    der Standort, den Sarrazin so treffend voraus-
    gesagt hat.

  50. Was gibt es eigentlich in Sachen Vorra und Tröglitz?

    Die Lügenpresse ist so auffällig leise dazu…

  51. Gut so!

    Dieter Hallervorden greift den türkischen Präsidenten in einem Lied an

    In der Debatte um Satirefreiheit greift der Kabarettist Dieter Hallervorden (80) den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in einem Lied an.

    In „Erdogan, zeig‘ mich an“, das Hallervorden am späten Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte, heißt es etwa: „Ich sing‘ einfach, was du bist. Ein Terrorist, der auf freien Geist scheißt.“ Der Schauspieler kommentierte seinen Song mit den Worten: „Jetzt erst recht“.

    Der Beitrag ist eine Reaktion auf die Versuche Erdogans, gegen deutsche Satirebeiträge vorzugehen. Die Türkei verlangt etwa eine Bestrafung des Moderators Jan Böhmermann nach dessen Schmähgedicht über Erdogan. Wegen einer Satire des NDR-Fernsehmagazins „extra 3“ hatte dieser zuvor den deutschen Botschafter einbestellen lassen.
    „Sei nur einfach wutentbrannt“

    Hallervorden macht in seinem kurzen Schunkelsong darauf aufmerksam, dass Erdogan die satirischen Beiträge über ihn mit seiner Reaktion erst populär gemacht habe. „Erdogan, Erdogan, mach‘ auch meinen Song bekannt. Erdogan, Erdogan, sei nur einfach wutentbrannt.“

    Das Hallervorden-Lied wurde in den ersten Stunden bereits über 800 Mal auf Facebook geteilt. Mehr als 2000 User drückten den „Gefällt mir“-Knopf.“

    http://www.focus.de/kultur/musik/dieter-hallervorden-greift-erdogan-in-einem-lied-an_id_5425276.html

  52. 6000 minderjärige Invasoren sind verschwunden-wo sind?-sie kehren nach Syrien-Invormation über Deutschland geben-das sind Terroristen-und unsere doofe Politiker nur verarschen!!!!!
    Manche Lesben und Schwulen,oder jugentliche noch verteilen Täddybärchen,Blumen,und so weiter-sie schon lange spielen mit Kalaschnikov!!!!

  53. „muwillig“ im letzten Absatz bitte korrigieren, und diesen Post dann löschen.
    Danke

  54. Der Stern hatte unmittelbar nach dem Brandanschlag diesen Artikel rausgehauen:

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/bingen–hakenkreuze-nach-brandanschlag-auf-fluechtlingsunterkunft-entdeckt-6784854.html

    Ein Zitat daraus:
    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die den Brandort in Bingen besuchte, verurteilte den mutmaßlichen Anschlag. „Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft sind abscheulich und eine große Herausforderung für die demokratische Gesellschaft“, erklärten Dreyer und Landesinnenminister Roger Lewentz (SPD). „Wir dürfen und werden uns niemals daran gewöhnen.“ Die Tat sei „auf das Schärfste“ zu verurteilen.

    Diee Vorverurteilung war mehr als peinlich, aber wer glaubt, das sich Frau Dreyer jetzt entschuldigt hat, der irrt. Nichts kam diesvezüglich von ihr. Ganz im Gegenteil, sie warnt nach wie vor vor der Gefahr von Rechts.

    Und völlig hirnrissig: Obwohl längs bekannt war, dass es keine „Rechten“ waren, fand die Mahnwache gegen Rechts – mit 600 Teilnehmern – dennoch statt:
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/mainz/sechs-verletzte-nach-brand-in-binger-hotel-offenbar-fremdenfeindlicher-hintergrund/-/id=1662/did=17232514/nid=1662/yqxtuy/

    Das ist einfach nur krank!

  55. #52 SV
    Der Link auf BILD bezieht sich tatsächlich auf 2012 ???
    Immerhin zeigt er dann ein langjähriges Problem und damals schon viele Asyl- und HARTZ- IV- Schmarotzer aus Syrien, Afghanistan und dem Irak.
    Deutschland, du schaffst dich ab. Thilo Sarrazin, warum haben so wenige auf Dich gehört !!!

  56. Bei einem Brand versuchte ein Syrer durch Hakenkreuz-Schmierereien eine falsche Fährte zu vermeintlich „rechten Tätern“ zu legen.

    Die sollte man ja nicht unterschätzen, die Halbaffen…

  57. Wenn ich mir die täglichen Meldungen ansehe werde ich das Gefühl nicht los, in einem Irrenhaus zu sitzen. Die Provokationen durch Muslime sind unerträglich, die EZB-Politik kostet uns anscheinend 200 Mrd Euro, die Flüchtlingspolitik mindestens 50 Mrd Euro im Jahr!
    Draghi samt Merkel sind schlicht nicht mehr tragbar, das ist die einzige Schlussfolgerung, die ich daraus ziehen kann!

  58. #52 SV

    Aus dem BLÖD Artikel

    Passiert ist wenig – außer dass die absurd hohen Hartz-IV-Anteile bei Libanesen (90?%) und Albanern (faktisch unmögliche 120?%!) wegen „nicht verlässlicher Daten“ aus der Statistik gestrichen wurden.

    Dann beziehen von den Albanern mindestens 20% doppelt Hartz-IV.

  59. 59 SV (11. Apr 2016 09:14)

    Flüchtlinge unter 18 Jahren sollen bundesweit verteilt werden
    Minderjährige Flüchtlinge, die ohne ihre Eltern nach Deutschland kommen, sollen künftig auf Jugendämter im gesamten Bundesgebiet verteilt werden.
    ————–
    Meist alles 16/17jährige..
    Ich weiß nicht genau,wie lange es her ist,wo man erst mit 21J.volljährig war..
    Aber wenn dem noch so wäre,kämen auch die noch
    ins Kinderschutzprogramm..

  60. #46 Babieca (11. Apr 2016 08:58)
    Man muß sich die Verdrehungen mal antun, um den Irrsinn in unserem Land zu glauben:

    – Oberbürgermeister Thomas Feser: „Ich bin erleichtert, dass es in der bunten Stadt Bingen keine organisierte rechte Szene gibt.“
    ——————

    Ja, auf so ein ideologisches Schlupfloch, auf so ein Wurmloch aus der Realität und aus der eigenproduzierten Scheiße, muss man erstmal kommen! Wahrlich ein Genie des rundum hygienisch-aseptischen Neusprechs.

    Ich bewundere ihren Stil, Herr Obermeister-Feger Thomas Bürgerverweser!

  61. Vielleicht sind wir gerade im Aufstand der Anständigen…
    Wir sind zwischen 60 und 70 Mio. Weniger als 10% aller Brandstiftungen in Asylunterkünften gehen auf das Konto unserer Mitbürger.
    Die restlichen 90% aller Brände werden durch die ca 1.Mio Asylbewerber in Deutschland verursacht und zu einem nicht gerade kleinen Anteil mit Absicht. Klar gibt es im großen 60Mio Block Brandstifter, aber im kleinen 1Mio Block sind es erheblich mehr.

  62. Mir fällt in diesem Zusammenhang der ermordete Asylant Khaled in Dresden ein. Dort meldete sich unverzüglich der Sozialarbeiter und Betreuer der Arbeiterwohlfahrt zu Wort und berichtete von Hakenkreuzen im Hausaufgang der Wohnung. Unverzüglich erstattet der Crystal-Beck daraufhin Anzeige gegen die Polizei wegen „Strafvereitelung im Amt“, weil diese es wagten sozusagen in „alle Richtungen“ zu ermitteln und es im mit dem „rechten Tätern“ nicht schnell genug ging. Mahnwachen und das volle Programm wurden abgespult…noch schlimmer, der Mann kam an einem Montag Abend (12.01.2015)zu Tode. Es konnten demzufolge nur Pegida Anhänger gewesen sein! Ali Moradi vom Flüchtlingsrat lamentiert im „Spiegel“:

    Die Landesregierung trägt eine Mitverantwortung an der vergifteten Stimmung. Im Herbst berief Innenminister Markus Ulbig (CDU) eine Sonderkommission der Polizei ein – sie soll gegen kriminelle Asylbewerber ermitteln. Populismus wie dieser sei es, der Pegida den Boden bereite.

    Wer sich den gesamten Betroffenheitsjournalismus antun möchte, kann hier weiterlesen:
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/asylbewerber-in-dresden-die-angst-nach-dem-tod-von-khaled-b-a-1013462.html

    Am Ende stand fest, nicht der deutsche Kevin war der Täter, sondern der „Schutzsuchende“ Hassan aus der eigenen WG. Dieser wurde, man höre und staune, wegen Totschlags zu fünf Jahren Haft verurteilt! Und genau an dieser Stelle denke ich daran, dass die Fahrerin von Salzhemmendorf zu viereinhalb Jahren verdonnert wurde. Mich widert die deutsche Justiz nur noch an!

  63. Ich hoffe, man bekommt den Syrer auch wegen des „Verwendens von verfassungswidrige Symbolen“ dran. Das ist nicht ironisch gemeint. Gerade die Muslime haben ja eine traurige Allianz mit den Nazis geschmiedet, um das jüdische Volk auszurotten. Bei den Muslimen ist das bis heute das Ziel. Auch in arabischen Ländern sieht man deswegen bisweilen noch Hakenkreuze, um den Judenhass auszudrücken. Auch in diesem Falle sollte unser Gesetz gelten und ein entsprechendes Urteil gefällt werden. Durch diese verfassungfeindliche Tat ist auch klar, daß dieser Mann unser Grundgesetz und die darin verbrieften Werte ablehnt – und genau das muß auch mit sienem Asylantrag geschenen.

  64. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin war ganz schnell am Ort des Geschehens und drückte ihre Abscheu vor „Rechts“ aus.

    Haben das Dummbrot und die auf dem Bild versammelten Kretins inzwischen ihre Abscheu gegen Scheinasylanten bekundet?

  65. Wie war das damals mit Marinus van der Lubbe?
    Eine Deutsche Lösung wäre doch möglich.

  66. @ 56 Tabu
    Zitat :
    Politiker wie Manu Dreyer werden sich überlegen müssen,ob sie weiterhin an die mit Hakenkreuz beschmierten Unterkünfte pilgern.

    Deren politischer vorverurteilender Rassismus gegen Deutsche ist so unverblümt auffällig,das sich daraus schon ein Straftatbestand ableiten ließe..
    —————————————-

    Da haben Sie recht, unglaublich wie dumm die alle sind und schön zu sehen wie sie sich blamieren. Es wird schwerer für Sie ihre Traumwelt aufrecht zu erhalten.

    Schlimm was hier in Deutschland los ist.

    Die Invasoren müssen genau so eine hohe Strafe bekommen dafür wie ein Deutscher.

    Lächerlich dennoch so einen Marsch gemacht zu haben, obwohl schon klar war, dass es keine Ausländerfeinde waren. Diese Gutmenschen deren- Dummheit kennt keine Grenzen.

  67. #80 hendrikush (11. Apr 2016 09:46)

    Wie war das damals mit Marinus van der Lubbe?

    Malu? 🙂

  68. Wo bleiben die Fackelzüge gegen „Rechte Asylanten“. Solche hinterfotzigen „Geschenke“ will hier niemand. Bin ich jetzt auch „RECHTS“? Warum lässt sich das der Staat alles bieten? Die müssen doch wirklich denken, wir seien alle bescheuert. Der Brandstifter gehört in den Knast (das ist doch versuchter Mord) und sollte seinem Heimatstaat übergeben werden, die sollen ihn der Scharia entsprechend bestrafen. Den anderen Bewohnern des Hauses würde ich keine neue Wohnung zuteilen. Wenn das Schule macht: Hakenkreuze und Feuer gleich neue Wohnung, dann wehre ich mich gegen solche Menschen in meiner Umgebung.

  69. Heute war in der Mainzer Allgemeinen Zeitung (AZ) ein absolut besch… Kommentar zu diesem Thema. Ich habe den mal eingescannt und hier hochgeladen:
    http://fs5.directupload.net/images/160411/w59wy5o8.jpg
    Der Kommentar beklagt sich, dass der Syrer dem Anliegen aller Flüchtlinge schwer geschadet,und den Rechten in die Hände gespielt habe:

    Denn nun dürfen alle Menschen frohlocken, die rechte Gewalt klein oder gar wegreden wollen. Menschen wie Friedbert K., der schon vor Tagen auf der AfD-Seite von Facebook wusste, wie die Ermittlungen ausgehen würden: In den meisten Fällen sind das die Asylbewerber selbst.

  70. @ 84

    Da haben Sie recht :

    “ Wo bleiben die Fackelzüge gegen „Rechte Asylanten“. Solche hinterfotzigen „Geschenke“ will hier niemand. Bin ich jetzt auch „RECHTS“? Warum lässt sich das der Staat alles bieten? Die müssen doch wirklich denken, wir seien alle bescheuert. Der Brandstifter gehört in den Knast (das ist doch versuchter Mord) und sollte seinem Heimatstaat….“

    ———————————————-

    Ja, warum keine Fackelzüge gegen rechte Asylanten / Invasoren ? Gute Frage, das werden die Gutmenschen niemals machen, die können, morden, vergewaltigen, immer noch sind die meisten für diese Gehirnlosen, alles arme, nette Leute.

    Da müssten dann schon solche wie wir organisieren. Ich möchte auch solche hinterhältigen hier nicht haben.

    Nein, wir sind darum keine Faschisten oder Rechte, das nennt sich Vernunft.

  71. Wo bleibt der Marsch der Anständigen gegen das Pack ?
    Gabriel, Roth usw. werden sich doch wohl einfinden, um gegen die Brandstifter zu demonstrieren.

    Oder liege ich da falsch ?

  72. Hier darf nicht nur wegen Brandstiftung ermittelt werden, hier muß wegen versuchten mehrfachen Mordes ermittelt werden (genau wie bei Tätern deutscher Herkunft).
    Hier ist mal wieder das Maasmänchen gefragt, „aber der will sicherlich nicht“.
    Wahrscheinlich bekommen die Täter von dem Maasmännchen Zucker in den Hintern geblasen…
    Und den Schaden brauchen sie auch nicht zu bezahlen!

  73. In Bingen ist es doch schlüssig.
    Der Asylforderer ist wohl ein Moslem.
    Moslems und Nazis waren doch ganz dicke miteinander.Noch heute finden Moslems den Adolf oft richtig knorke.Judenhass verbindet.
    Deshalb hat er das Hakenkreuz gemalt, weil s eben seine Gesinnung ist.
    Extrem links.
    Gemeinsam mit den anderen Extremlinken und weniger extrem Linken.
    Aber immer noch sozialistisch.

    Wenn die Dreyer nix davon versteht, ausser alles zu verdrehen, wie alle anderen, dann soll sie eben blöd sterben.

    Uns verarschen die nicht mehr.

  74. OT

    GESCHWAFEL VOM BRÜCKEN BAUEN (ZUM ISLAM)

    10.09.2015
    „Flüchtlinge retten Grundschule: Syrische Kinder für Golzow
    Von Heike Klovert
    Die Grundschule im brandenburgischen Golzow wäre langsam ausgestorben, hätte der Bürgermeister nicht +++zwei syrische Familien in das Dorf geholt(Anm.: Weil +++ein deutsches Kind der Schule fehlte!). Nun gibt es doch eine erste Klasse…

    Vielleicht haben die Syrer, die vor dem Krieg quer durch Europa flohen, die Zukunft(Anm.: Den Islam) mitgebracht ins Dorf.“
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/kinder-von-golzow-fluechtlinge-retten-grundschule-a-1052017.html

    27.09.2015
    BP Gauck: „Gerade sie, viele sind heute unter uns, können zu +++Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben.

    Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek(Anm.: Muslimbruderschafter Aiman Mazyek, zweite Frau Türkin – er hat sechs Brüder, Vater Syrer Ahmad Mazyek, Kopftuch-Mutter Hidschab-Hildegard) wir sehen uns oft, und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt.“
    bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    23.02.2016
    „“Flüchtlinge: Uni Potsdam will syrische Lehrer für deutsche Schulen fit machen

    Die Universität Potsdam bildet ab diesem Sommersemester geflüchtete Lehrer(Anm.: …die den Islam verinnerlicht haben u. Muslimbruderschafter sind, gell!) aus. In dem Programm, das im April beginnt, lernen die Studenten zunächst 24 Stunden pro Woche Deutsch…

    Mit dem Ausbildungsprogramm soll der Pädagogenmangel ausgeglichen werden:

    Nach einem Bericht des RBB fehlen Hunderte Lehrer an Schulen in Brandenburg.

    Miriam Vock, die für den akademischen Ausbildungsteil mitverantwortlich ist, sagte dem Sender, es sei bekannt, dass Schulpersonal wegen der geflüchteten Kinder fehle.

    „An die berufserfahrenen(Anm.: Den Islam lehren) Lehrkräfte unter den Geflüchteten aus Syrien und anderen (Anm.: islamischen) Ländern wurde dabei bisher jedoch noch nicht gedacht.“

    Gerade sie könnten +++Brücken bauen,…““
    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/fluechtlinge-uni-potsdam-will-syrische-lehrer-ausbilden-a-1078829.html

    06.04.2011
    „“Nergiz Erten(Anm.: Türkin; Migrationsbeauftragte d. Stadt Freising) und Tobias Eschenbacher(Anm.: geb. 1977, seit Mai 2012 OB von Freising, erst CSU, seit Sept. 2012 FSM*) haben am Dienstag geheiratet…

    Vor rund 150 Gästen im edlen Ambiente des großen Sitzungssaals im Rathaus vollzog Oberbürgermeister(Anm.: …bis Mai 2012) Dieter Thalhammer(SPD) höchstpersönlich die Trauung, sprach davon,

    dass mit dieser Verbindung +++Brücken gebaut werden – auch „Brücken zwischen den Völkern.“…““
    merkur.de/lokales/freising/freising/eine-liebe-bruecken-baut-1193006.html

    *FSM
    „Die Freisinger Mitte versteht sich als ‚offene Plattform für alle Bürgerinnen und Bürger‘. Sie tritt… für alle politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Themen ein, die die Stadt Freising betreffen…

    Am 1. September 2011 kehrten acht Stadträte der CSU ihrer Partei den Rücken.[2][3] Die Fraktion Freisinger Mitte verfügte ab dem 13. September 2011 über neun Abgeordnete im Stadtrat von Freising, da sich auch die Grünen-Stadträtin Ricarda Schindler(Anm.: Multiprojektcontrollerin b. BMW, Szenekulturforumsbeisitzerin) ihnen anschloss…“
    .wikipedia.org/wiki/Freisinger_Mitte

    (Anm. d. mich)

  75. @ 85 KDL

    ja, perfide die Politiker zu verurteilen, weil sie Brandanschläge immer den Rechten in die Schuhe schieben.

    Perfide ist es nicht – so sieht es der Autor- dass die Rechten immer dafür die Schuld bekommen, trotz genug Fällen inzwischen die bekannt sind, dass es keine Rechten waren.

    Aber ich denke mal, dass sich das nun ändern wird, sie die Politiker werden nicht mehr sofort die Rechten beschuldigen.

  76. Achso und dann habe ich noch vergessen zu erwähnen, dass die entstandenen Schäden gefälligst von diesen Asylpennern selbst zu tragen sind.

    Also vorerst durch Streichung von Taschengeld zb, das eh aus unserer Tasche kommt und in deren wandert.

    Kann doch alles nicht mehr wahr sein!

  77. #93 Hydrodendron

    Völlig richtig. Mann sollte sie auch als Korannzis, Kopftuchnazisoder Islamnazis bezeichnen.

    Die linken Kollaborateure trifft „Nazis raus“ sehr empfindlich, weil sie dann ihre eigenen Exkremente zu schmecken bekommen.

  78. Nur noch lächerlich:

    Nach AfD-Demo: Bürger reinigen gute Stube
    Ahlen (ak) – Kehraus auf dem Marktplatz: Die Organisatoren der Bürgerkundgebung gegen die AfD haben am Samstagmittag Ernst gemacht.

    Kaum hatten die Beschicker des Wochenmarktes den Platz verlassen, rückten sie mit Kehrblech und Schaufel, Besen, Schrubbern und Eimern an, um den Marktplatz symbolisch zu säubern. Mit seiner Idee zu der Aktion begeisterte der Ahlener Künstler Manfred Brückner mehr als 20 Interessierte.

    Die Ahlener, die die Sonne in den umliegenden Cafés genossen, kamen mit den Akteuren ins Gespräch und zeigten sich beeindruckt von so viel bürgerschaftlichem Engagement gegen eine Partei, die Fremdenfeindlichkeit und Hass schüre und das Rad der Geschichte zurückdrehen wolle.

    Mit einer Bürgerkundgebung am Freitagabend auf dem Rathausvorplatz mit Ansprachen der Bürgermeister und weiteren Rednern, viel Musik und Geselligkeit, unter dem Motto: „Die AfD kommt – wir haben Besseres zu tun“ hatten die Organisatoren bereits ein Zeichen der Ablehnung gezeigt und mit mehr als 400 Teilnehmern Zusammenhalt bewiesen.

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Nach-AfD-Demo-Buerger-reinigen-gute-Stube-3adab3a1-c51b-412c-9786-e6721c0714d7-ds

  79. Typisch. Alles was Mohammedaner können ist töten,vergewaltigen,rauben,brandschatzen und versklaven.
    Widerliches Pack!

  80. Es war einmal ein kleiner Konvertit,
    der hatte mächtig Appetit.
    Er mocht‘ nicht mehr im Grabe ruhn
    und grübelte: was kann ich nur tun?

    Mephisto, gewandet wie ein Amtsgeselle
    für die Freiheit sucht ne Grabesstelle.
    Geschwind wurd er beim Konvertiten fündig
    Identität getauscht ! Ich war noch niemals sündig!

    Und so verließ er flugs sein Teufelsreich
    und macht es jetzt den Guten gleich.
    Das Bärtchen abrasiert hat ER
    denn ohne lebt sich’s ungeni- hier-ter.

    Wenn der Sturm des Holocaust
    mal wieder um die Ecken braust,
    dann geht dem Guten das am Arsch vorbei,
    denn das Vermächtnis ist jetzt neu.

    Die Macht, sie ruft und ist erwacht,
    damit die Meinung ja kein‘ Fehler macht.
    Das war doch irgendwann schon zweimal so
    Ach ja, richtig ! Das war im braunen und im roten Zoo !

    Und nun folgt der dritte Streich,
    das ist viel besser als im dritten Reich.
    Man tischt das Grauen auf den Tagesteller
    So spart man sich Gestapo-Keller.

    Mit Nazikeulen schön das Mäulchen stopft
    damit kein Aas hier auf den Busche klopft.
    So bleibts im bunten Ländchen still
    weil man von Not nichts hören will.

    Das täglich Brot, öko-bio unverdächtig,
    eignet sich zum Stopfen prächtig.
    So bleibt der Patient gesund,
    nur die Wut steckt noch im Schlund.

    Der kleine Konvertit, der fühlt sich best
    sein Geist lebt weiter im Beschmutzungsnest
    deutschtypisch tut er denunzieren
    wie andre beim Durchfall defäkieren.

    Wer Wahrheit, Stolz und Freiheit fordert
    wird ganz rasch ins Medium beordert
    und nach Art des Hauses fein seziert
    und öffentlich-knechtlich abserviert.

    Nicht länger nötig Schienenstränge, sehr betrüblich,
    wie einst im Dritten Reich ganz üblich,
    an virtueller Rampe stehn, in weißen Westen,
    die 68er – das könn‘ die am besten.

    Wie einst beim Feldarzt geht der Daumen runter,
    Optimalverwertung, das hält munter.
    Wer hier für unwert wurd befunden,
    ab ins Gras und damit abgefunden !

    Sie lebe lang ! Vive la Selection !
    Aschenputtels Täubchen sind die wahre Revolution.
    Die guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Gras!
    Was ist das für ein Heidenspaß.

    Der kleine Konvertit, wer hat ihn bestellt ?
    Hier ist hier sein neues Tummel-Trümmerfeld.
    Drin Widersacher lebend zu begraben,
    tut er sich köstlich daran laben.

  81. Ein Nazi-Syrer brennt eine Asylunterkunft an.
    Die Politik zeigt sich entsetzt.Er wohnte beengt und hatte Langeweile.Wenn das Schule macht,dann „Gute Nacht“.Selbst die verblödetsten Gutmenschen müssen doch mal aus ihrem Helfermodus hochschrecken und sich fragen was da schief läuft,wenn Gäste unseres Landes unser Eigentum anbrennen !

  82. Mit vereinten Kräften,
    Wenn es die Frau M. alleine nicht nicht schafft, dank syrischer und moslemischer unterstützung geht es einfach schneller. Standen wir vor kurzem noch vor der Eurokriese, so sind wir heute schon einen Schritt weiter und die Innere Sicherheit steht auf den Spiel. Lange dauert es nicht mehr und man bemerkt auch dir Ebbe im Staatssäckle. Schenkt bitte unseren „Volksvertretern“ etwas Hirn. Der Staat zahlt, ist ja nicht unser Geld. Ich bin gespannt wann der nicht mehr gewillt ist, Steuern zu zahlen, dann wäre der Irrsinn vermutlich schneller zu Ende. Hoffentlich Demonstriert das deutsche Volk nochmal, bevor es abgeschafft wird.

  83. Eines dürfte ganz klar sein: Hier waren linke „Aktivisten“ als Hintermänner am Werk. Diese Verbrecher haben mittlerweile überall ihre Hände im Spiel, nicht zuletzt an der mazedonischen Grenze, beim Aufwiegeln der Invasoren.
    Auch im „Dschungel“ von Calais waren sie übrigens zu Gange. Dort wurden großzügig Handys an Invasoren verteilt, wie sie selbst zugeben (wer hat die finanziert, vielleicht Herr Soros?). Die Linken arbeiten auch hier ganz massiv als Schlepper. Rausgekommen ist das in einer rührseligen – natürlich auch wieder von Links inszenierten – Geschichte mit dem angeblichen Hilferuf eines „Flüchtlings“jungen:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/sms-rettet-junge-sauerstoff-lastwagen

  84. Und obwohl die Täterschaft bereits bekannt war, fand in Bingen gestern eine *Mahnwache gegen Rechts* statt!
    Irrsinniger geht’s nimmer, Deutschland ein Irrenhaus!

  85. Diese “Betroffenheit” dieser unerträglichen Malu Dreyer ist einfach nur widerlich …

    Wie, das waren nun keine Nazis ? nicht mal mehr auf die Nazis ist jetzt noch Verlass ….

    Aber schön zu lesen, wie sich dieses angeblichen traumatisierten Flüchtlinge schon integriert haben. Wissen sie doch, das ein Hakenkreuz sofort ein Aufschrei der Gutmenschen auslöst und die Betroffenheit keine Grenzen kennt … tolle Integration

  86. Was es wohl mit den Feuertaufen der Asylzwingburgen auf sich hat?

    Auf den ersten Blick wirken die Feuertraufen der Asylzwingburgen wie ein gewöhnlicher Ausdruck eines volkstümlichen Widerstands: Das Volk spürt, ahnt und weiß, das ihm Unheil droht und wendet sich gegen die offensichtliche Quelle desselbigen. Immerhin geben selbst die Parteiengecken zu, daß sie jedes Jahr mindestens eine Million junge Männer ins Land lassen, die glauben in ein Schlaraffenland zu kommen. Man braucht also kein Hellseher zu sein, um zu wissen, was geschehen wird, wenn dies auch nur ein paar Jahre weitergeht und die Delinquenten merken, daß hierzulande kein Milch und Honig fließen – zumal sie einer alternden und demoralisierten einheimischen Bevölkerung gegenüberstehen. Doch gibt es im deutschen Rumpfstaat eben auch den Parteienschutz, der mit seinen Vertrauensspitzeln gerne die Widersacher seiner Meister zu bewaffnen pflegt und deren Missetaten dienen dann den Parteiengecken dazu umfangreiche Gesetze zur Knechtung und Bespitzelung des Volkes zu erlassen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  87. @ #114 Albroller1

    Stimme voll mit Ihnen überein, bis auf den letzten Satz:

    „…wenn Gäste unseres Landes unser Eigentum anbrennen !“

    ——————

    Nein, das sind nicht die Gäste unseres Landes, das sind Angela Merkels Gäste, sie hat sie eingeladen, sie ist dafür verantwortlich, was diese „Gäste“ hier anrichten.
    Die Verantwortliche gehört sofort vor Gericht gestellt und alle ihre Entscheidungen und Handlungen müssen für Null und Nichtig erklärt werden.

  88. Das ist die Fortsetzung von „Mir schmeckt´s nicht“.
    Hatten wir auch schon in Niederbayern und Oberpfalz, an Orten wie depperte Einheimische Ferienwohnungen zur Verfügung gestellt hatten. Aber die Maximalpigmentierten aus Senegal dann aber lieber in die Großstadt München wollten um etwas zu erleben (Mädels kucken!). Um ihre Forderungen zu unterstreichen setzten sie dann ihre Wohnungen in Brand.

  89. #116 Kapitaen Notaras (11. Apr 2016 10:40)

    Eines dürfte ganz klar sein: Hier waren linke „Aktivisten“ als Hintermänner am Werk.

    Weil sich die Aktivitäten der Invasoren meistens als Schuss nach hinten erweist, könnten sie sich bald bei ihren Hintermännern bedanken wollen.

  90. Teilnehmer dieser Mahnwache gegen Rechts – obwohl die Täterschaft überführt wurde – gehören auf ihren Geisteszustand überprüft. Wie bescheuert muss man eigentlich sein? Das gilt für andere „Mahnwachen“ ebenso. Das einzige was ich befürworten würde ist eine offizielle Mahnwache für Deutschland, denn das wird es nicht mehr lange geben, wenn es so weitergeht.

  91. #3 rookie (11. Apr 2016 08:19)

    Einfach brennen lassen.
    —————————-
    So ein Schwachsinn!
    Sollen die Nachbarhäuser wo Deutsche wohnen auch mit abbrennen?
    Zumindest in Winsen an der Luhe (kenne ich genau) bestand die Gefahr.
    Selbst als beim Adi die Synagogen brannten hat die Feuerwehr die Nachbarhäuser geschützt!

  92. Und wieder ein Fall von

    Wenn ich Kommunist wäre…

    … … egal, ob euro- oder anarchistisch-linksradikal, wenn ich Kommunist wäre, würde ich nachts heimlich an einer gut sichtbaren Stelle im Zentrum einer Großstadt ein Hakenkreuz malen.

    Das bringt mehr Publizität als eine mit Rotfrontparolen von oben bis unten beschmierte Universität…

    Und ich würde das alles, was ich heimlich angezettelt habe, publizistisch aufwerten, groß herausstellen, aufblähen: als Wiedergeburt des Nationalsozialismus.
    Immer gerade dann, wenn die öffentliche Meinung sich über linksradikale Exzesse besonders empört, würde ich, wenn ich Kommunist wäre, eifrig dafür sorgen, daß rechtsradikale Aktivitäten zumindest ein Gleichgewicht herstellen, noch besser: im Presseecho dominieren.

    Hans Weigel
    Aus: „AD ABSURDUM, Satiren, Attacken, Parodien aus drei Jahrzehnten“, 1977, Verlag Styria. Zitiert in „Kommentare zum Zeitgeschehen“
    http://ooe.orf.at/stories/363111/forum/?page=3

    Wie man sieht, sind unsere Invasoren auf dem Gebiet der hinterhältigen Volksverhetzung sehr lernfähig.

  93. Von den Systempolitikern gehätschelte MUFl’s @ work.
    Hier noch mal ein update des Feuers in Winsen (Luhe). Im Hintergrund sieht man ein Fachwerkhaus.
    Das Gebäude war nicht mehr zu retten.
    Vermutlich wird der 17-jährige „Täter“ ( stimmt das mit dem Alter? Handwurzelknochenuntersuchung im Hamburger UKE gemacht ?) jetzt von hübschen Sozialtanten betütert aber abgeschoben wird er garantiert nicht.
    Ein „normenverdeutlichendes Zugangsgespräch“ = „Du, Du, Du“ wäre jetzt auch angebracht.

    Lt. BILD-Regional war es ein Afghane.

  94. Zum Glück eilten ja unzählige Politiker aller etablierten Parteien ganz schnell zum Ort des Geschehens, um ihre Abscheu vor brandstiftenden Flüchtlingen auszudrücken…

  95. Es wurde ein Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung erlassen, da bei dem Brand vier Bewohner und zwei Feuerwehrleute verletzt wurden.
    ________________

    Man darf gespannt sein, wie der arme syrische Junge „bestraft“ wird, wenn überhaupt – wegen Feigheitstraumas…

    Wir erinnern uns:
    Das LG Hannover hat wegen eines Brandanschlags auf ein Asylheim in Salzhemmendorf lange Gefängnisstrafen verhängt.

    Der Haupttäter bekam 8 Jahre wegen versuchten Mordes und Brandstiftung. Die Helfer erhielten sieben und viereinhalb Jahre Gefängnis. Verletzt wurde niemand.

  96. Upps, ein Nazi mit Migrationshintergrund. Ein schwerer Schlag für die Rotfront. Überall Nazis; jetzt auch schon die Schutzbedürftigen nazifiziert.

  97. Der Gipfel der Blödheit waren aber dann die Gutmenschen von Bingen, die trotz der Tatsachen eine Demo gegen Rechts machten, lol.

  98. Grund für die Brandstiftung gab der Asylant „beengte Wohnverhältnisse und fehlende Zukunftsperspektiven“

    Bei den Zukunftsperspektiven sollte man ihm insoweit helfen, daß er sie in seinem Herkunftsland sucht.

  99. Maria Luise Anna Dreyer, SPD-Ministerpräsidentin

    Die Dame mit dem berühmten Brief an Staatratsvorsitzende Merkel

    Der Brief bestand aus 6 Sätzen und enthielt 7 Rechtschreibfehler.

    Sollen wir uns jetzt wundern, dass sie auf der „falschen Baustelle“ herumirrt ?

    Frau Dreyer, wo haben Sie diesen eindrucksvollen Vorrat an Nichtwissen erworben ?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Und zu allem säuselt das SPD Medien- & Meinungsimperium kontinuierlich:

    „ABER SIE ISCHA NU SOU SÜMBADISCH !“

  100. Oh mein Gott, was für peinliche Politiker. Das ist ja wie ein Wettrennen. Wer als letztes am vermeintlich rechten Tatort ankommt ist ein Quartal lang der Nazi im Parlament, oder wie?

    Zu dem syrischen Fluchtoptimierer. Hut ab! Der hat schneller kapiert wie die Uhren hier ticken als so manch ein CDUSPDLinksGrün-Wähler. Und jetzt ab in die Türkei, da kannst er seinen Landsleuten helfen, die nicht die 10.000€ für die Überfahrt nach Germoney haben.

  101. # 4 Dichter :

    Ich bin es so leid, immer wieder lesen zu müssen, daß es sich nur um Einzelfälle handelt. Nein, es sind keine Einzelfälle !!!
    Wann begreifen Sie das endlich ?

  102. Würde mal gern wissen, ob Dreyer jetzt immer noch total schockiert und betroffen ist. Und dann noch eine Mahnwache gegen rechts, ein richtiges Kasperltheater.

  103. Auf jeden Fall benötigen wir sofort und alternativlos runde Tische, Sitzkreise und mehr Geld für den Kampf gegen Rechts in den Unterkünften!!!
    Wo ist Frau Roths Betroffenheitsbekundung für die traumatisierten und von den Nazis umgedrehten „Schutzsuchenden“?

  104. Wer mag, kann Frau Dreyer seine Meinung sagen. Aber Vorsicht: da wird in guter alter SPD-Manier schneller gelöscht als man Piep sagen kann (trotzdem kriegt Dreyer da verbal Haue, dass ihr das rostige-Quetschkommoden-Lachen vorläufig vergehen dürfte):

    https://www.facebook.com/malu.dreyer/

  105. #25 Cassandra

    Und in der Tagesschau gibt es nur eine Wortmeldung. Der Täter sei ein „Flüchtling“ gewesen, sagt Jan Jan Hofer ganz leise so nebenbei. Dass es sich um einen SYRER handelt, wird einfach unterschlagen.

    Na, ich finde, für die oft beschimpfte „Lügenpresse“ hat die Tagesschau – für ihre Verhätnisse – den Fall doch recht ordentlich und korrekt rübergebracht. Im Hintergrund war bei der Verlesung der Meldung das Hakenkreuzgeschmiere zu sehen. Ob der Brandstifter nun Syrer oder sonst jemand war ist doch egal. Es war kein „Rechter“, sondern ein Asylant – und das wurde deutlich zum Ausdruck gebracht. Auch wenn Hofer es nur „ganz leise“ gesagt hat (ich konnte es deutlich verstehen) – das ist seine Art beim Verlesen der Nachrichten, er bemüht sich um einen sachlich-nonchalanten Ton und senkt gern seine Stimme gegen Ende des Satzes. Besser als der tränenreiche Kleber vom ZDF, finde ich.

    Ich war überrascht, dass die Meldung in der Tagesschau überhaupt vorkam. Womöglich besinnt man sich doch wieder auf so etwas wie „“Ausgewogenheit“? – Warten wir’s ab. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

  106. #84 fichte8 (11. Apr 2016 09:28)
    Danke Merkel !
    https://youtu.be/E4s4YeS4LtA

    Wieso schreiben die Resident und nicht Refugee? Sind die bei RT auch schon unter Drogen? Germany: Resident arrested, hört sich zunächst nach einem Deutschen an! Gefickt eingeschädelt, liebe Russen!

  107. Zack,zack,Frau Dreyer! Wo ist die Erklärung:

    Abscheu gegen den Islam.
    Abscheu gegen Krimigranten.
    Abscheu gegen Vaganten.
    Abscheu gegen Illegale und somit kriminelle Asylerschleicher.
    Abscheu gegen Wirtschaftsmigranten.
    ….

  108. Nach Feuer in Bingen-Sponsheim: Polizei nimmt 26-jährigen Syrer als mutmaßlichen Brandstifter fest…
    ———-
    Brachten die doch tatsächlich heute morgen im Radio,ist das denn zu glauben???

  109. Hakenkreuze ohne oder mit Begleittexte/n, besonders solche in gebrochenem Deutsch, (oder der hellblonde, blauäugige Deutsche mit Oberlippenbärtchen, den ein oder mehrere „Opfer“ vom „Tatort“ wegrennen gesehen haben will/wollen) sind kein Beweis für Aktivitäten „Rechter“ – und das sollte auch schon lange bis zu den Journalisten und Politikern durchgedrungen sein (bzw. wissen die das ganz genau), so oft wie das mittlerweile im Zusammenhang mit Bränden oder Einbrüchen bei Invasoren oder schon länger in D wohnenden Türken o. a. moh. Ausländern vorkommt.

    Hakenkreuze kann jeder irgendwo hinschmieren, mal richtigrum und mal falschrum. Auch moh. Invasoren und „aufständische Anständige“. Letztere schmieren für die Invasoren Plakate mit Parolen, wie z. B. „Wir sind gekommen, um zu bleiben“ oder „Wir fordern unser Recht“ …

    Zu den „fehlenden Zukunftsperspektiven“: Frag mal bei Deutschen nach. Da gibt es auch nicht wenige (wahrscheinlich deutlich mehr als gerade angekommene, nicht(aus-)bildungsfähige aggressive Invasoren), die schon lange keine Perspektive mehr haben. Leute, die nach Arbeitsplatzverlust trotz angeblich massiven FACHKRÄFTEMANGELS vergeblich neue Arbeit suchen, deren Bewerbungen nicht beantwortet werden oder die nicht mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und sofort mit nichtssagenden Ablehnungen abgespeist werden (oft ohne Rücksendung der Bewerbungsunterlagen). Und dann schlägt ihnen der freundliche Mitarbeiter vom AA auch noch ins Gesicht und beschuldigt sie, sich nicht genug zu bemühen. Ruckzuck sind sie dann Langzeitarbeitslose, die Perspektiven schwinden massiv weiter und gehen schließlich gegen null. Sie werden vom Staat aus der Statistik rausgenommen, indem man sie zwingt, in merkwürdigen Kursen das regelmäßige frühe Aufstehen und rechtzeitige Zur-Arbeit-gehen zu üben oder sie klinken sich aus. Und wenn dann noch infolge der avisierten Wirtschaftsreform (oder wie das heißt) 18 Mio. Arbeitsplätze wegfallen, was ist dann?

  110. 75 lambert

    Bei der letzten Bundestagswahl 2013 haben

    43 781 454 die CDU nicht gewählt.

    Aber nur, weil sie sie auf dem Wahlzettel nicht gefunden haben… 😥

  111. #140 METAH (11. Apr 2016 11:35)

    #25 Cassandra

    Und in der Tagesschau gibt es nur eine Wortmeldung. Der Täter sei ein „Flüchtling“ gewesen, sagt Jan Jan Hofer ganz leise so nebenbei. Dass es sich um einen SYRER handelt, wird einfach unterschlagen.

    Na, ich finde, für die oft beschimpfte „Lügenpresse“ hat die Tagesschau – für ihre Verhätnisse – den Fall doch recht ordentlich und korrekt rübergebracht. Im Hintergrund war bei der Verlesung der Meldung das Hakenkreuzgeschmiere zu sehen. Ob der Brandstifter nun Syrer oder sonst jemand war ist doch egal. Es war kein „Rechter“, sondern ein Asylant – und das wurde deutlich zum Ausdruck gebracht. …
    =======================================0
    Nein, das sehe ich anders. Erst kürzlich hieß es, die Syrer würden ja gar nicht kriminell auffallen. Genau aus diesem Grunde wird bei der Tagesschau unterschlagen, dass es sich um einen SYRER handelt.
    Auch steht jetzt ein SYRER vor Gericht, der seine Frau erschlagen hat. Ist das auch nicht kriminell????

  112. Steht immer noch auf der Site der Landesregierung RP: „Wir dürfen nach diesen schlimmen Vorfällen, bei denen es wieder Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt, auf keinen Fall einfach zur Tagesordnung übergehen. Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft sind abscheulich…“
    Die wollen solche Irreführung auch gar nicht korrigieren, weil es nicht ins Weltbild passt. Immerhin wird es heutzutage veröffentlicht, sogar in der Tagesschau, das hätte es vor 1 Jahr nicht gegeben. Danke AfD! Danke Pegida, euer Verdienst!

  113. Von Packistan nach Absurdistan: Asylbegehrer brennen nieder, „wir“ machen LichterkettegegenRechts. Das ist der Aufstand der Unanständigen!

  114. Wenn ich diese Intolleranz hier lese, könnte ich ausflippen!
    „Brandstiftung- das ist doch immer ein Hilfeschrei!“ (CFR, StudienabbrecherIn)

    „Wir haben Flüchtlinge erwartet und Brandstifter geschenkt bekommen“ ( K. Göring Bindestrich, Gebrauchtkittel-Händlerin, StudienabbrecherIn der evangelischen Theologie).

    „Es war trotzdem PEGIDA: Ich zeige die Polizei wegen einseitiger Ermittlungen an.“ (Christel Beck, DrogenkonsumentIn im Krankenstand, StudienabbrecherIN).

    „Wir können auf keinen Brandstifter verzichten; die Ermittlungsergebnisse zu veröffentlichen, war nicht hilfreich“ (IM Erika, SchergIn des NS-Amerikanischen Besatzer-Regimes).

    Angeblich hat der Syrer, der die Hakenkreuz-Schmierereien verbrochen hat, das nur getan, um von seiner Bradstiftung abzulenken. Die Brandstiftung war gerechtfertigter Protest gegen die Unterkunft.
    Bettchen nicht kuschlig genug, das nagelneue Smartphone hatte nur E-Empfang, was für den Download von Haram-Pornos nicht ausreicht, der Orangensaft enthielt zu wenig Fruchtfleisch und genügte den hohen Ansprüchen unserer Neubürger nicht etc..
    Wer durch sechs Länder streicht, um hier her zu kommen ist kein „Flüchtling“- denn ein Flüchtling wäre mit einer Pritsche im Nachbarland zufrieden, so das Nachbarland sicher ist…

  115. Interessanterweise lese ich nirgendwo, daß der mutmaßliche Täter von Bingen auch wegen „Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ angeklagt wird.

  116. Es war zwar nur ne kurze Meldung, aber immerhin musste der ÖR berichten, dass die Asylunterkünfte von unzufriedenen sogenannten
    Schutzsuchenden Flüchtlingen angezündet wurden.

    Warum sind diese zündelnden Verbrecher nicht stante pede abgeschoben worden?
    H.R

  117. ALLE ABSCHIEBEN, NEUANKÖMMLINGE IN DEN TRÜMMERN SCHLAFEN LASSEN, UND DANN SOLLEN SIE WIE UNSERE TRÜMMERFRAUEN DEN SCHEIß SELBST WIEDER AUFBAUEN.

  118. Dieses Verhalten der Muslime hat alles nix mit dem Islam zu tun, ihr alten Rassistenschweine, sondern nur mit der deutschen, genetisch bedingten Nazigesellschaft. Mit den Ewiggestrigen, die die von Hunger und Elend Gepeinigten fast immer nur mit zweitklassigen Unterkünften versorgen, die ihre Kinder in der 4. Klasse ungern neben ausschließlich arabisch sprechenden Analphabeten sitzen sehen und deren Frauen die Frechheit besitzen, sie nicht freiwillig ranzulassen. Selber schuld! Für wen halten die sich?
    Da kann es doch wohl jeder verstehen, der schon mal auf einem Oktoberfest war, der sich gelangweilt hat, oder dem zum Fest das nicht erwartete Geschenk gemacht wurde etc., dass da einer verzweifelt zu Spraydose und Benzinkanister geradezu greifen MUSS, in der Absicht andere schwerster Straftaten zu bezichtigen, für die man – zumindest als Deutscher – jahrelang in den Knast geht, um sich an den Verantwortlichen zu rächen.
    Darum möchte ich jetzt auch schnell was spenden gehen, damit der Arme nicht noch mein Haus anzünden muss.

  119. Hoppla, sogar die Lügenmedien mussten berichten, dass zwei „jüngste Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte“ von „Flüchtlingen“ selber verübt wurden! Da schau´ her!
    Einer der Täter, ein Syrer, schmierte mediengerecht Hakenkreuze an die Wände. Ob er sich dabei „überwinden“ musste oder nur die antizionistische Propaganda gegen Juden und Israel umsetzte, mit der arabische Jugendliche großgezogen werden?!
    Interessant wäre auch, zu erfahren, was er dafür erhalten hat. Aus einem steuerfinanzierten Fördertopf des „Kampfs gegen Rechts“!?
    Jedenfalls hat er offenbar die hiesigen Befindlichkeiten so gut verinnerlicht – was ihm vermutlich als erster Integrationsschritt zugute gehalten werden wird -, dass er weiß, wie die Lügenmedien mit ihren ersatzreligiösen Exorzismusritualen eines unermüdlichen „Kampfs gegen Rechts“ erwartungsgemäß „aufgerüttelt“ werden müssen…

    Derweil versucht der geisteskranke Mann vom Bosporus, Erdogan, unsere Strafverfolgung zu bestimmen. Dass er sich dabei auf einen Straftatbestand stützen kann – Verunglimpfung ausländischer Staatsoberhäupter -, wird er wohl kaum gewusst haben.
    Übrigens wie sieht das denn dann bei dem deutschlandfreundlichen russischen Präsidenten Putin aus, der von den Politikastern aller Blockparteien und den Lügenmedien ständig verunglimpft wird?!
    Auch jetzt im Zusammenhang mit den Panama-Verstrickungen, obwohl sein Name nirgendwo auftaucht…

    Die Behandlung Deutschlands als türkisches Generalgouvernement mag vielen, wie auch immer, lächerlich erscheinen – aber Erdogans Bataillone stehen längst im Lande, wobei ihre Sturmabteilungen mit doppelten oder „nur“ deutschen Staatsbürgerschaften ausgerüstet wurden, ebenso Erdogans „fünften Kolonnen“ in Gestalt von Grünen, Linken, SPD…

  120. Das sind doch alles arme Menschen. Gebt denen doch ihr Haus und Mercedes. Traumatisiert sind sie auch noch.
    Vielleicht sind das rechte Flüchtlinge? Denen gehört ein Trauma aus dem sie nicht mehr rauskommen.

  121. #97 KDL (11. Apr 2016 09:51)

    Heute war in der Mainzer Allgemeinen Zeitung (AZ) :
    http://fs5.directupload.net/images/160411/w59wy5o8.jpg
    Der Kommentar beklagt…..
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =


    ********************************************************
    LÜGENPRESSE – hier
    ********************************************************
    Mainzer Allgemeine Zeitung (AZ)
    ********************************************************
    Kommentar von Frank Schmidt-Wyk ‚fsw@vrm.de‘
    ********************************************************

    (Abschrift)

    Ü.: Das wahre Problem

    Es ist perfide, Politikern oder Journalisten jetzt vorzu-
    werfen, sie hätten voreilig rechtsextreme Gewalttä-
    ter für den Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft
    in Bingen-Sponsheim vernatwortlich gemacht. Sowohl
    die Statements von Dreyer, Klöckner und Co. als auch
    die Presseberichte standen stehts unter dem Vorbehalt des-
    sen, was die Ermittlungen ergeben würden – das wurde
    nachweislich hinreichend zum Ausdruck gebracht. Trotz
    der überraschenden Wendung des Falles war es richtig,
    dass führende demokratische Köpfe in Bingen-Spons-
    heim sofort Flagge gegen rechte Gewalt zeigten. Wie es
    ebenso richtig und eindrucksvoll war, dass sich am Sonn-
    tag rund tausend Bürger an einer Mahnwache in Bingen
    gegen Fremdenhass beteiligten. Denn die Ausgangslage
    ist unverändert: Das Problem in Deutschland sind nicht
    zündelnde Flüchtlinge, sondern brandschatzende, prü-
    gelnde Rechtsextremisten. Im vorigen Jahr gab es 163
    rechtsmotivierte Gewalttaten gegen Asylbewerberunter-
    künfte in Deutschland. Eine beschämende Liste, die der
    Täter von Sponsheim offenbar als Tarnung missbrauchen
    wollte für seinen eigenen Brandanschlag. Ein Verbre-
    chen,das die Gefährdung von Menschenleben in Kauf
    nahm, und nicht minder scharf zu verurteilen ist, als wür-
    den Rechtsradikale dahinter stecken. Besonders traurig:
    Opfer des Brandstifters sind nicht nur seine Mitbewoh-
    ner, sondern alle Zuwanderer. Denn nun dürfen alle
    Deutschen frohlocken, die rechte Gewalt klein- oder gar
    wegreden wollen. Menschen wie Friedbert K., der schon
    vor Tagen auf der Facebook-Seite der AfD wusste, wie
    die Ermittlungen im Fall Sponsheim ausgehen würden:
    „In den meisten Fällen sind das die Asylbewerber selbst.“

    Ja, Frank Schmidt-Wyk – es ist schon ‚Shice‘ wenn man in
    der Weingegend Mainz / Bingen Spülwein panscht, ihn
    schneidig „Trabant Scheibenwischer“ etikettiert und dann
    sogar selber schluckt.
    Versuchen Sie’s doch mal mit der Mosel-Marke „Glysantrop-
    Forte“.
    Vielleicht sehen Sie dann hinterher nicht mehr so
    ‚Shice‘ aus.

    Und wenn das auch nicht hilft, schicken Sie doch ihre Frau
    arbeiten!

    …………………………………………………………

    (Immerhin – er liest AfD Seite bei facebook !
    Vielleicht wird noch mal was aus ihm)

  122. Im Ergebnis werden die MSM jetzt wohl nicht mehr gleich jede umgekippte Mülltüte in der Nähe einer Unterbringung sofort aufgeregt als fremdenfeindlichen Anschlag bringen.

    Ab jetzt wird abgewartet: War es – wie so oft – ein Bewohner, dann wird eben nicht mehr berichtet. War es – wie auch mitunter – einer von „Rechts“, wird wie gewohnt groß damit aufgemacht.

  123. Wer ist sich jetzt eigentlich noch darüber im Unklaren wo der neue Faschismus praktiziert wird ?
    Schaut euch um! Wer zündet Bahnanlagen, PKWs von Andersdenkenden und sogenannte „Flüchtlings“-Unterkünfte an? Und auf wen versucht man es abzuwälzen ?

    Sonntagsumfrage am 17.04.16 : AfD 30 %! Tendenz:steigend !

  124. #53 Babieca

    Man muss sich die Verdrehungen mal antun, um den Irrsinn in unserem Land zu glauben:

    – Oberbürgermeister Thomas Feser: „Ich bin erleichtert, dass es in der bunten Stadt Bingen keine organisierte rechte Szene gibt.“

    – Landtagsabgeordneter Michael Hüttner spricht von einem überproportional hohen Straftatbestand im rechtsextremistischen Bereich. „Die Tat ist natürlich eine Steilvorlage für gewisse Kreise. Die guten Menschen, die etwas tun, werden womöglich ein Stückweit ausgebremst.“

    – Stadtdezernent Jens Voll sorgt sich ebenfalls mit Blick auf einige Facebook-Kommentare. Die Straftat des Syrers sei „Wasser auf die falschen Mühlen“.

    – Polizeichef Gemünden: Angst vor Reaktionen der rechten Szene während der Kundgebung hatte in Bingen aber niemand. „Ich denke und hoffe, dass in Bingen alles ruhig bleibt. „Für uns ist die Tat ein Einzelfall.“

    – Wolfgang Siebner, Diakon der Pfarrgemeinde St. Martin, war von der Anteilnahme auf dem Neff-Platz gerührt. Ihm liegt am Herzen, „dass das Ganze jetzt nicht kippt und in Fremdenhass umschlägt.“ Hass sei keine Antwort auf Gewalt.

    – Oliver Diderich, Sprecher der Flüchtlingshilfe Bingerbrück, war erst mal schockiert über die neue Situation. Die Tat sei umso unverständlicher, weil Menschenleben aufs Spiel gesetzt wurden. Diderich betonte aber, „dass die Masse der Flüchtlinge dafür genauso wenig etwas kann, wie die Masse der Deutschen für die Nazis unter uns“.

    – DGB-Kreisverbandsvorsitzender Sebastian Hamann freute sich über die hohe Teilnehmerzahl, bedauerte aber gleichzeitig, dass es eines solchen Aufhängers bedürfe, um Menschen bewegen zu können, tätig zu werden. „Wir haben ein Problem in Bingen. Es wäre falsch zu sagen, dass wir jetzt zur Tagesordnung übergehen können, weil diese Tat keinen rechtsradikalen Hintergrund hatte.“

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/mahnwache-in-bingen-trotz-festnahme-eines-syrers-setzen-buerger-ein-zeichen-gegen-rechts_16797244.htm

    Bingen ist nicht bunt, Bingen ist blöd.

    Soviel politisch geforderte Debilität unter anderem aus Anbiederung an die Obrigkeit, Konformismus aus fehlendem Mut zur eigenen Meinung und sturer Rechthaberei bzw. tiefer Angst vor Gesichtsverlust ist wahrlich erschreckend. Anhand solcher Reaktionen kann man momentan in Deutschland überaus aufschlussreiche massenpsychologische Beobachtungen machen.

    Die linke Neurose in Politik, Medien und Bevölkerung dürfte in den nächsten Jahren, wenn sich die ungebetene Einwanderung endgültig als vollkommenes Desaster weist, eine bisher undenkbare Intensität erreichen. Dann wird es in Deutschland auf makabre Weise höchst interessant werden.

  125. „… wenn sich die ungebetene Einwanderung endgültig als vollkommenes Desaster erweist …“ natürlich. Ach, PI-News, mach uns eine Freude und schenk uns eine Korrekturmöglichkeit für die eigenen Kommentare!

  126. #51 Der boese Wolf (11. Apr 2016 08:55)
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    Auflistung von Bränden in „Asylanten“-Heimen und den Brandursachen (Zeitraum 2015 und ‚Ränder‘)

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

    Danke „Großer Böser Wolf“, ich habe die Liste auf mein Smartphone geschnallt.

    Beim zitieren wird so mancher „ROTFEUERFISCH“ erbleichen – jede Wette !

  127. Die pathetischen Betroffenheitsgesichter von Dreyer und Konsorten beim Fixieren des satanischen Hakenkreuzes – vermutlich verbunden mit der Anweisung von Dreyers Pressereferenten: „Fotografen, jetzt aufnehmen!“ – waren schon vor der Entlarvung des Täters wunderbar und sind jetzt noch schöner.

  128. #160 OttoRiegel (11. Apr 2016 15:47)

    Exakt.

    Und danke, dass du den Kommentar von diesen Lügenjournalisten reingestellt hast.

  129. Möchte gar nicht wissen, wieviele Brandanschläge und andere Sachbeschädigungen von den Antifa-Linksfaschisten begangen wurden. Ein Hakenkreuz ist ja schnell gesprüht… und diese geistig behinderten Politiker springen natürlich gleich darauf an ohne die Ermittlungen abzuwarten…was für ein krankes Land !

  130. Die Verbrecher sollte man nach einer angemessenen Haftzeit wegen versuchten Mordes und Zerstörung öffentlichen Eigentums arbeiten lassen bis sie ihre Schulden am Volk und dessen Einrichtungen abbezahlt haben.

    Ist ja gut dass sie immer wieder unter Beweis stellen was für ein Abschaum sie sind.

  131. #140 METAH

    Ich war überrascht, dass die Meldung in der Tagesschau überhaupt vorkam. Womöglich besinnt man sich doch wieder auf so etwas wie „“Ausgewogenheit“?
    _________

    Das ist die Weiße Salbe, die hin und wieder verteilt wird, damit das Volk eingelullt wird.

    Jetzt wird genau DER Fall mitgeteilt, in dem sich die doofe MP blamiert hat, damit ist sie dann auch gleichzeitig ein „Opfa“ geworden, obwohl sie es doch soooo guuuut gemeint hatte mit ihrer antideutschen Hetze und ihrem falschen Mitgefühl.

    Das ist ein wahrer EINZELFALL!

  132. Hat „Tante Malu“ sich nun schon zu den Tatsachen geäußert ??? Scheiße, falsche Verdächtigungen gemacht wa? Oder macht sie das wie immer nur, (vorab) wenn RÄÄchts gezündelt haben könnten? Die ist so billig…

  133. #172 Demonizer

    Hat „Tante Malu“ sich nun schon zu den Tatsachen geäußert ??? Scheiße, falsche Verdächtigungen gemacht, wa? Oder macht sie das wie immer nur, (vorab) wenn RÄÄchts gezündelt haben könnte? Die ist so billig…

    Tante Malu dürfte sehr geschmeidig reagieren und jetzt die Diskriminierung unserer bedauernswerten moslemischen Mitbürger anprangern, weil diese nicht sofort eigene Wohnungen bekommen und deshalb, zutiefst missachtet und gedemütigt, leider, leider gezwungen sind, ihre Flüchtlingsunterkünfte anzuzünden, sozusagen nach dem Motto „Brandstiftung durch Flüchtlinge ist nichts anderes als ein verzweifelter Hilfeschrei“.

  134. #169 christrose (11. Apr 2016 16:46)

    Werden diese Idioten auch wegen versuchten vielfachen Mordes angeklagt?

    Natürlich nicht. Hier liegt ein klarer Fall von Verbotsirrtum vor. Mordversuch und Volksverhetzung sind Delikte, die den Einheimischen vorbehalten bleiben. Sie können noch von Glück reden, wenn die Hakenkreuzschmiereri nicht als rechte Straftat in die Statistik eingeht.

  135. @ 173 Horst_Voll (11. Apr 2016 19:53)
    #169 christrose (11. Apr 2016 16:46)
    Werden diese Idioten auch wegen versuchten vielfachen Mordes angeklagt?
    _____________________
    Natürlich nicht. Hier liegt ein klarer Fall von Verbotsirrtum vor. Mordversuch und Volksverhetzung sind Delikte, die den Einheimischen vorbehalten bleiben. Sie können noch von Glück reden, wenn die Hakenkreuzschmiererei nicht als rechte Straftat in die Statistik eingeht.

    Denke mal, das ist wohl so. Bei „rechten Biodeutschen“ werden geworfene Böller als Mordversuch gewertet.
    Brandstiftungen durch „Flüchtlinge“ sind dagegen „Hilfeschreie“ im Sinne einer Fatimah Roth…
    Und dem „Flüchtling“ aus Syrien, ob er nun seinem Hass gegen Juden und Israel Ausdruck verleihen wollte*) oder „nur“ mit der „Gesamtsituation unzufrieden“ war, wird wohl die Hakenkreuzschmiererei als „sensible Kenntnis unserer deutschen Befindlichkeiten“ gutgeschrieben werden. Er weiß zumindest, ohne „Guten Tag“ sagen zu können, womit hierzulande Aufmerksamkeit erzeugt werden kann und welche Saiten er anschlagen muss.

    Die Brandstiftungen und die Hakenkreuzschmierereien werden wohl auch auf das Konto „rechtsextremistische Anschläge“ gebucht – wenn´s wenigstens Illegale davon abschrecken würde, unsere Interessen und Souveränität zu verletzen und bevorzugt in die sozialen Netze von „Dunkeldeutschland“ zu streben!
    __________________________________
    *) Übrigens nicht nur in bis zum „Bürgerkrieg“ links-säkularen Syrien, sondern auch in anderen arabischen und islamischen Ländern erfreut sich Hitlers „Mein Kampf“ als eines von wenigen in den letzten 70 Jahren überhaupt ins Arabische übersetzten Büchern, größter Beliebtheit. Ein Gedöns wie bei uns über das nur noch historisch interessierende Machwerk kennt man in Syrien, Ägypten, Jordanien oder „Palästina“ nicht…

  136. Frank Schmidt-Wyk ‚fsw@vrm.de

    Was faselt dieser fsw denn schon wieder von rechten Anschlägen, man müsste das gesamte Gesocks von der Lügenpresse anzeigen, weil sie ständig einen tätlichen Zusammenhang zwischen Pegida/AfD und rechten politischen Splittergruppen herstellen. Glauben diese unterbelichteten Presseschmierer denn wirklich, ältere Leute von Pegida oder aufgeklärte Politiker von der AfD hätten es nötig, irgendwelche Hütten von Steinzeitmenschen abzufackeln, um ihre politischen Ziele durchzusetzen? Das ist doch lediglich der Job von Antifa. Hat doch nur der geistig unbelastete Antifa Bauschaum in Deutschland das Recht zu fackeln und die Lizenz für grobmotorische Fassadenmalereien, einschließlich Entglasung. Das müssen wir den Pressefritzen erst mal klar machen. Und auch der fsw braucht dringend neue Fakten!

  137. Schmeißt diese Kriminellen endlich raus. Menschen, die wirklich Schutz brauchen, benehmen sich nicht so!
    Ach noch kurz zur Info: Die Demo gegen Rechts in Bingen hat man nicht abgesagt, obwohl man da schon wusste, wer den Brand gelegt hat. Wer da hingegangen ist, der hat seine Urkunde mit „ich bin ein Idiot“ unterzeichnet und ist damit zweifelsfrei durch den IQ-Test gefallen.

  138. Das ist erst der Anfang…wenn die anderen merken, daß hier nicht alles auf „willkommen“ hinausläuft, dann werden noch mehr „traumatisierte Kriegsflüchtlinge“ zündeln, aber es wird schon ein paar linke Psychologen geben, die die Traumata dafür verantwortlich machen – und siehe da der „Zündling“ ist wieder frei.

  139. Liebe Landsleute.

    Seit heute werde ich mich NICHT mehr für den Einsatz gegen die Invasoren einsetzen und meine Lebenszeit ‚verpulvern‘.

    Nachdem letzte Woche Besuch aus der BRiD da war (beide Rathausmitarbeiter, davon auch Bürgermeisterzuträger), heute alte Vermieter aus der BRiD (welche eigentlich schon auf AfD-Linie gebracht waren, aber nun wieder Frau Murksel lieben), soviel Argumente kann man gar nicht bringen, um denen zu sagen, die BRiD-Titanic läuft auf den Eisberg bzw. ist schon damit kollidiert.

    Vergesst es, das Forum hier ist ganz nett und bestimmt gibt es auch einige, die auf ‚unserer‘ Linie sind, der Grossteil bleibt (Merkel-)Schaaf und da ist nichts mehr zu ändern.

    Ich habe mir heute nochmals die Zunge ‚fusselig‘ geredet, Argumente und schriftliche Dinge gebracht – Antwort: Man kann ja nicht alles so schwarz in der BRiD sehen und ich bin mehr oder weniger als ‚Schwarzseher‘ (Pessimist) hingestellt worden.

    Ab heute ist Feierabend mit Aufklärung, sollen alle unter gehen. Vielleicht trennt sich ja doch nochmal der Osten vom Westen, würde es dort den aufrichtigen Deutschen wünschen.

    Gruss
    Ein ehemaliger und disilusionierter Wessi ausserhalb der BRiD

  140. @JohnSheridan
    Es wird hier bald Krieg geben und die Polizei wird nicht vorbereitet sein bzw unterbesetzt sein.
    Mutti Merkel hat alles vorbereitet, für den Untergang.
    Ich muß Ihnen uneingeschränkt zustimmen…der Untergang ist nicht mehr aufhaltbar.
    Der Islam und die Wirtschaftsaggressoren werden Oberwasser bekommen…ich würde gerne flüchten, aber niemand würde mich aufnehmen…

  141. Ist doch klar, die wollen endlich in ihr versprochenes Haus, und der neue BMW ist auch noch nicht da. Einen Arbeitsplatz braucht man nicht gleich besorgen, da man sich ja auch um die Oma und Opa, und die 13 Kinder kümmern muss. Ausserdem langen einem auch die Harz4 Leistungen, da der Job bestimmt keine 5110 Euro bringt, die man sowieso vom Amt bekommt. Ausserdem müssten die ja sonst ihre Miete und GEZ selbst zahlen, das ist ja Menschenunwürdig, das soll doch lieber der DEUTSCHE BLÖDMICHEL machen. Alles in allem ein gerade noch auszuhaltender Zustand, wo man nicht gleich das Haus ANZÜNDEN MUSS.

  142. Was auch interessieren könnte, wäre die Statistik, wie viele Leute sind über uns Deutsche auf dieser Welt schon TOTGELACHT HABEN. Ich glaube mehr als in Syrien gefallen sind.

  143. Brummbär lacht:
    Aber ihr lieben Leutel,die Mahnwache bzw
    Demonstratioin der Gutmenschen MUSSTE stattfin-
    den,auch wenn der Täter eine dumme Kuffnucke
    war ! Weil: Die Damen und Herren Demonstranten
    waren bereits bezahlt!Der Busunternehmer,der
    diese 8 Groschen Jungs zund Madels rangekarrt
    hat,besteht nat.auf die Erfüllung seines Vertrages
    und die Firma ( Leber?) ,die die schicken Trans-
    parente angeliefert hat nimmt diese auch nicht so nolens polens (Jux!)zurück.Mal ganz zu
    schweigen vom caterer,der gemieteten Tonanlage
    und ganz ganz wichtig:Die schmierige Meute von der Lügenpresse und den zwangsfinanzierten Regimemedien !Warscheinlich haben die schon einen kernigen Beitrag „vorempfunden“.
    Ne,ne, also so was kann mann nicht einfach so abblasen !Ä bissi Deiming muss scho sei,beim Kampf gegen Räächts !

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

Comments are closed.