osama_malmoeOsama Krayem (rot umrandet) in seiner Zeit als Schüler an der Bau-Fachschule „Norra Sorgenfri“.

Fast alle Zeitungen und Leitmedien bringen täglich Beispiele einer ihrer Meinung nach gelungenen Integration von Migranten. Insbesondere der Sport, vornehmlich Fußball, Boxen oder Kickboxen, wird vom Ministerium des Inneren und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hinsichtlich einer Integration gefördert, denn „Sport soll die Grenzen zwischen verschiedenen Hautfarben, Glaubensrichtungen und Nationalitäten aufheben.“

(Von Alster)

In Talkshows treten regelmäßig Sozialarbeiter oder Streetworker auf, die ihre Schützlinge im Boxring für die Gesellschaft trainieren. Wie sehr diese Förderung zur vermeintlichen Integration sowie Fitness und Kampfbereitschaft beitragen kann, zeigt das Beispiel des islamischen Brüsseler Terroristen Osama Krayem. Er entpuppte sich als „Schwede aus Malmö“, der schon in frühen Jahren mitsamt seiner Familie als Vorzeige-Neu-Schwede für den Sport als Hilfe zur Integration warb. Krayem und seine Familie waren Hauptdarsteller der Dokumentation „Utan gränser – en film om idrott och integration“ („Ohne Grenzen: ein Film über Sport und Integration“), die 2005 gedreht wurde. Hier wird die Dokumentation als Film angeboten, aber der Film wurde entfernt. Darunter steht: OBS! Vattenstämplarna tas bort på köpt bild

Osama Krayem war damals elf Jahre alt und lebte mit seiner Familie in Malmö. Die Dokumentation sollte zeigen, wie Sport den Migranten bei der Integration in die europäische Gesellschaft hilft.

Als Kind beim Fußballklub Oxie SK. Daneben in Syrien.

Osama Krayems Eltern kamen als Migranten aus Syrien nach Schweden. Nach der Schulzeit arbeitete er mit in einem Projekt in der Kommune Malmö, das als Chance für Arbeitslose galt. Gleichzeitig bewegte er sich in kriminellen Kreisen; er wurde nie belangt, aber die Polizei hatte „ein Auge auf ihn“. Ende Juni 2014 endete der befristete Job in Malmö, den er nicht verlängerte. Im Juli schreibt er auf Facebook: „Ich bete zu Gott, dass er seine Kriegsengel runterschickt, um die schweineekligen zionistischen Soldaten zu erledigen, bi ithnillah (so Allah will)“. Einen Monat später begibt er sich nach Syrien.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

103 KOMMENTARE

  1. Wenn ich diese Zauselbärte schon sehe, kriege ich allein schon wegen ästhetischer Diskrepanzen die Krise- von dem eigentlich Grund der geistigen Verwirrung mal ganz abgesehen.

  2. Malmö: 30 Sprengstoffattentate seit Jahresbeginn und das „Nicht-Problem“ Islam

    60.000 schwedische Reisepässe verschwunden

    *http://www.katholisches.info/2015/08/20/in-schweden-gibt-es-ein-problem-islam-aber-niemand-darf-es-aussprechen/

  3. Liebe Leute,

    diese Berichte aus Schweden und anderswo sind ja sehr aufschlussreich und geben Zeugnis darüber was Rot-Grüne; Linke und Merkel CDUler mit Deutschland vor haben, aber in Deutschland ist es doch schon viel schlimmer als dieses Beispiel mit dem schwedischen Muster-Mohammedaner zeigt.

    In Deutschland versucht eine Frau Özoguz mit einem zwielichtigen Verein namens Charta der Vielfalt e.V. mit Begriffen wie Vielfalt und Antidiskriminierung seit einigen Jahren schon nahezu alle öffentliche Bereiche zu muslimisieren – Bundeswehr, Polizei, sonstiger öffentlicher Dienst.

    Angehörige einer Lehre, die unserer freiheitlichen Werte zutiefst verachten, sollen in die Bereiche der von uns finanzierten Daseinsvorsorge und Sicherheitsorgane eingestellt werden. Das ist ein Skandal.

    Islamisierung auf allen Ebenen und Steuermichl bezahlt auch noch!

  4. Mohammed Atta war Student in Hamburg, gebildet und integriert. Hat alles nix geholfen.

  5. Gottseidank bin ich schon älter und meine Kinder sind in Sicherheit.

    Die lieben voll integrierten Sportler werden im besten Fall den heutigen Kindern die guten Jobs streitig machen (die werden gefördert und bevorzugt auf Teufel komm‘ raus) und für die Kinder der heutigen Systemprofiteursschicht reicht es dann nicht mehr – im schlimmsten Fall werden die lieben sportlichen Neukinderchen die alten Kinder gleich richtig aus dem Spiel nehmen.

    Ist schon selten dämlich, im heutigen Buntland noch Kinder in die Welt zu setzen und dann nichts für deren Zukunft, bzw. nichts gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu tun.

    Da hätte man sich doch Produktion und Aufzucht der Opfa gleich sparen können.

  6. „…denn „Sport soll die Grenzen zwischen verschiedenen Hautfarben, Glaubensrichtungen und Nationalitäten aufheben.“

    Ja, damit liegt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge durchaus richtig – siehe die Grenzüberschreitungen allerorts und noch viel schlimmer als in der Silvesternacht in Köln.

    Ist sicher ganz bewusst so gedacht, wenn da Sportarten wie Boxen und Kickboxen gefördert wird.
    Wenn diese Migranten doch nur einmal der Regierungsmannschaft so grenzenlos nahe wären…

  7. Schweden kann man wohl als Musterbeispiel für die wahre Natur der Gefahr heranziehen

    Als in Schweden „regierenden“ Knalltüten die mohammedanische Masseneinwanderung erlaubten, stieg dort die Anzahl der Vergewaltigungen sprunghaft an und schon sehr bald erkannte man das Muster: Um die 90% der Täter waren fremdländische Eindringlinge, während 90% der Opfer einheimische Mädchen waren. Dies hätte jeder verantwortungsvollen Regierung gereicht, um jede weitere mohammedanische Einwanderung zu unterbinden und den schon eingewanderten Mohammedanern die Rückkehr in ihr Ursprungsland eindringlich nahezulegen. Damit wäre das Problem gelöst gewesen und die schwedischen Frauen und Mädchen hätten wieder ein sicheres und glückliches Leben führen können. Doch die Knalltüten taten das Gegenteil: Sie bestritten diesen offensichtlichen Zusammenhang, verboten die Nennung der Religion und Herkunft in den Polizei berichten und reden dem Volk unentwegt ein, daß alles in Ordnung sei und es dauerte sehr lange bis die Wahrheit ans Licht kam und sich Widerstand bilden konnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  8. Bei uns läuft dieser Unfug auch schon seit 2006. Damals lebten Daniel S. und Johnny K. noch, damals stand die Willehadji-Kirche noch, damals wurden viele ungläubige Frauen noch nicht zu Silvester gruppenvergewaltigt.

    Kurzum, was hat der Unfug gebracht, ausser, dass Mohammedaner in der Nationalmannschaft nicht das Lied der Deutschen mitsingen müssen?

    http://www.dfb.de/news/detail/dfb-und-bundesregierung-wollen-integration-durch-fussball-staerken-5904/

    DFB UND BUNDESREGIERUNG WOLLEN INTEGRATION DURCH FUSSBALL STÄRKEN

    ….

    Das Hauptaugenmerk der beschlossenen Zusammenarbeit, deren genauen Inhalte nunmehr von einer Arbeitsgruppe festgelegt werden sollen, wird auf der Integration von Migranten in Deutschland liegen. „Trotz zahlreicher Initiativen des organisierten Sports in den vergangenen zwei Jahrzehnten bestehen noch immer deutliche Integrationsdiskrepanzen zwischen Deutschen und Nichtdeutschen“, so Maria Böhmer. Diese zu beheben, ist eines der Primärziele der Zusammenarbeit.

    2006: Böhmer

    2016: Böhmermann

    2026: ?

  9. Wenn ein, sagen wir Huhn, im Entenstall geboren wird und aufwächst, ist es dann eine Ente?
    Genau das wollen unsere Gutnichtsnutze uns weismachen. Die Opfer von Paris und Brüssel
    hätten mit ihren Mördern französisch sprechen können. Das hätte auch nichts genutzt, wenn der Kopf mit Mohammed gefüllt ist.

  10. Ich habe mich vor kurzem mit einen Fernmeldetechniker unterhalten,
    der sagte zu mir, das Wort Techniker wird jetzt gendermässig in „Technigger“
    umgewandelt;-)

  11. Der Refutschie-Irrsinn greift weiter um sich. Hier eine Information des sächsischen Personennahverkehrs. Natürlich auch in arabisch.

    VVO

  12. Ich will mein Land zurück

    Schweden, die Zukunft Deutschlands. Was Ingrid Carlqvist im untenstehenden Video über die bisherige Entwicklung in Schweden sagt, trifft auch schon weitgehend auf Deutschland zu:

  13. Das ist nur die Schattenseite einer von Quotenweibern geführten westlichen Welt.

  14. Was muss dieser vorbildlich integrierte Junge unter der Diskriminierung gelitten haben…

    Immerhin: In Schweden fiel es auf, daß der Kerl abgängig ist. In der Bunten Republik wäre vermutlich gar nicht aufgefallen, daß er überhaupt vor Ort ist.

  15. „Integration von Migranten. Insbesondere der Sport, vornehmlich Fußball, Boxen oder Kickboxen,“

    Ja, das habe ich mich auch immer gefragt, wieso man denen ausgerechnet beibringen muss, wie man andere Leute erfolgreich verkloppt. Könnte man denen nicht stattdessen beibringen, wie man erfolgreich addiert, subtrahiert, mulitpliziert, dividiert und orthographiert? Anscheinend nicht, denn sonst geschähe es doch, und das Regime würde stolz darüber berichten in seinen Verlautbarungsorganen.

    (Ich bin ja generell nicht so sportbegeistert. Hab grad einen Artikel gelesen, natürlich ein einziger impliziter Vorwurf gegen unsere moralisch durch und durch verkommene Gesellschaft, die so etwas zulässt, über eine Profi-Volleyballerin, die jetzt hinschmeißt, weil ihr Verein keinen Sponsor findet. Äh ja, dazu fällt mir meine grundsätzliche Meinung zum Profisport ein. Also ich hab früher Volleyball gespielt, weil mir das Spaß gemacht hat. Ich wär jetzt eher nicht auf die Idee gekommen, dass mich da einer für bezahlen muss. Gut, man wird unterstellen können, dass diese junge Frau besser Volleyball spielt als ich damals, und wenn die jemanden findet, der sie dafür bezahlt, soll es mir in dem Sinne recht sein, wärs mir bei einem Kunstfurzer ja auch, aber wenn sie keinen findet, dann muss sie halt was anderes machen. Die Pflastermaler haben auch mal verlangt, dass sie bezahlt werden, und da hab ich auch erst nicht kapiert, was die genau wollen. Die wollten nach eigenem Ermessen aufs Pflaster malen, und dann von der Stadt dafür nach Tarif bezahlt werden, sie seien ja schließlich hochqualifizierte Fachkräfte. Man fasst es einfach nicht, was die Leute für Vorstellungen haben.)

  16. Wir werden Schweden betrauern wenn es Fällt, nur wer wird uns betrauern? Da es keine Islamisierung gibt frage ich mich wie es sein kann das in ganz Europa keine Bevölkerungsgruppe schneller wächst als die moslemische in Deutschland. Außerdem: der Sommer wird kommen und ich wünschte es gäbe schlechtes Wetter, deshalb mein Rat: Zieht euch Warm an!

  17. Ich zähle noch sechs weitere potentielle Terroristen auf dem Foto oben. Wer bietet mehr ?

  18. gelungenen Integration von Migranten. durch Fußball, Boxen oder Kickboxen.
    ——————

    Goethe hatte in seiner Sturm und Drang Zeit,den Werther geschrieben..

    Warum nicht mal an Literatur ranführen.
    Oder an Kunst..Musik.

    Seit Jahrzehnten nur Bolzen und Boxen..

    Vor allem,weil es für die Mädchen keine
    extra Integrationsprogramme gibt..

    Da wird vorausgesetzt,das die sich friedlich verhalten und vor allem nicht vergewaltigen oder sonstwie übergriffig werden..

    Jedenfalls gucken die Mädchen immer in
    die Röhre und dürfen den Abwasch machen..

  19. Auch im Falle der Ermächtigung zur Klageerhebung gegen den ZDF-Moderator hat die Kanzlerin sich erneut über Recht und Gesetz hinweggesetzt. tagesspiegel.de meldet jetzt:

    „Nach den „Richtlinien für das Straf- und Bußgeldverfahren“ (RiStBV) haben die Staatsanwaltschaften bei Handlungen gegen ausländische Staaten, wozu die Beleidigung des Staatsoberhaupts zählt, der Bundesregierung über alle Umstände zu berichten, die für die so genannte Ermächtigung zur Strafverfolgung von Bedeutung sein können. Dazu gehört laut den Richtlinien auch ein abschließender Bericht, der „den Sachverhalt erschöpfend darstellen und rechtlich würdigen“ soll.Wie es scheint, hat die Regierung den Bericht nicht abwarten wollen. Er muss laut Vorschrift auf dem Dienstweg nach Berlin gelangen, also über Generalstaatsanwaltschaft, Landesjustizministerium zum Bundesjustizministerium. Auch dem Justizministerium Rheinland-Pfalz lag der Bericht noch nicht vor. Offenbar wird die Einschätzung der Mainzer Staatsanwälte bei der Generalstaatsanwaltschaft in Koblenz eingehend geprüft.“

    Ohne jetzt alten Dreck wieder aufrühren zu wollen, habe ich dies bereits in meinem folgenden Kommentar – unter Bezugnahme auf den Grundsatz des fairen Gehörs – dargelegt:

    „#207 Marnix (16. Apr 2016 16:23)
    Die Bundeskanzlerin ermächtigt die Strafverfolgung eines ZDF Moderators auf der Grundlage von §103 StGB, ein § den sie für „entbehrlich“ hält und infolgedessen demnächst abschafft. Das zuständige Fachministerium hat sich gegen diese Ermächtigung gestellt. Bei der Ausübung des Ermessens hat die Kanzlerin eine Güterabwägung von Artikel 5 GG versus Artikel 1, Abs. 1 GG nicht dargelegt, sondern lediglich die enge Verbundenheit mit der autoritär regierten Türkei und ihren Staatsangehörigen binnen den Bundesgrenzen vorgebracht. Der ZDF-Moderator wurde vor der ihm beschwerenden Ermächtigung nicht gehört. Auch die Bundesregierung hat bei der geltenden Gewaltenteilung das Recht – insbesondere Fairness – zu achten und ihre personenbezogenen Entscheidungen in nachvolziehbarer Weise zu begründen.“

    In Anbetracht der Tatsache dass die Kanzlerin nacht Belieben Schalten und Walten kann ohne dass die Legislative pflichtgemäß einschreitet kann von einer funktionierenden Gewaltenteilung in der BRD seit September 2015 offenkundig nicht mehr die Rede sein. Statt über Ungarn oder Polen zu maulen sollte Berlin mal endlich vor der eigenen Türe kehren!! Es wird höchste Zeit dass die Bayerische Staatsregierung in der Beziehung endlich ihre Pflicht nachkommt und dieser Spuk ein Ende setzt.

  20. #28 IslamTourette (17. Apr 2016 18:45)
    Reaktionär spricht genau das aus ,worüber hier immer Diskutiert wird !!

  21. All denen, welche einen solchen Durchfall vertreten und dem Rest der Menschen aufdrücken wollen, wünsche ich die persönliche Bereicherung durch solche Integrationsbeispiele. Kein Mitleid bei entsprechendem Erfahrungserlebnis. Denn Dummheit muß bestraft werden, sagt eine alte Lebenserkenntnis.
    Wer es nicht erleben will, der sollte den Arsch aus dem Sessel heben und die PEGIDA-Bewegung mitbewegen.

  22. #9 einerderschwaben

    schaut Euch doch die Kasper an die die IS und den Islam weltweit sponsern
    mit unserem Geld — wir Idioten

    Wenn Du dich als Idioten begreifst, dann kannst Du das gerne tun – aber unterlasse die Wir-Form bei Beleidigungen – das ist unverschämt und steht Dir nicht zu.

  23. #6 Heisenberg73 (17. Apr 2016 18:13)
    Mohammed Atta war Student in Hamburg, gebildet und integriert. Hat alles nix geholfen.

    ————————————————

    Nein, Mohammed Attah war zwar technisch gut ausgebildet (sogar Pilotenschein), „gebildet“ und „integriert“ war er aber nicht.
    Kein gebildeter Mensch ermordet tausende andere Menschen und sich selbst, nur weil eine Wahnsinns-Religion(Ideologie) ihm 72 Jungfrauen im Paradies verspricht.
    Islam ist die Religion(Ideologie) der Ungebildeten! Und so sehen auch die Länder aus, in denen der Islam Staatsreligion ist.

  24. Was auch immer an sogenannten „Flüchtlingen“ hier installiert werden soll?

    Was ist das?
    Bau-Fachschule „Norra Sorgenfri“.

    Was für ein Unsinn? Nora Sorgenfrei?

    Penno Ohnesorg?
    Sanssouci…

  25. @#23 FrankfurterSchueler (17. Apr 2016 18:37)

    Das hier sollte vielleicht ausgekoppelt vorgestellt werden, wenn man den Link nicht liest.
    Bei Bedarf übersetze ich das. Soviel Englisch kann ich und ich habe ja einen Riesen-Langenscheidt Englisch-Deutsch.

    http://blogs.timesofisrael.com/sweden-the-new-donald-duck-government/

    Another Green Party minister – Minister for Culture, no less – is Alice Bah Kuhnke. She is known, not least, for baring her breasts in the media, and for threatening to cut off funding to organisations that work against honour killings if any of the funding for that noble purpose goes to men working against this crime. She justified her position on the grounds that she is a feminist. As a feminist, she said, support should only be given to women. No, seriously. She demanded that funding only be given to women, thus effectively barring male members of immigrant communities from daring to take a stance against this horrific crime. Interestingly, she joined the Green Party just last week, AFTER being nominated for a ministerial post on behalf of the Green Party…

  26. Der Islam ist eine gefährliche Sekte! Warum wird vor Zeugen Jehovas gewarnt, obwohl diese nicht andere Menschen in die Luft sprengen und ermorden? Man darf sich über diese Leute lustig machen und wird dafür sogar beklatscht. Hab ich selbst gesehen.

  27. Vom Rapefugee zum Ragefugee ist es eben nur ein kleiner Schritt.
    Da hilft auch kein „Sport“. Ganz im Gegenteil.

  28. #36 Nachdenkender (17. Apr 2016 19:04)
    Ich kann Dir nur beipflichten !
    Arsch hoch und was tun !
    Zu PEGIDA gehn und AFD wählen !!!!
    Nicht nur schwafeln !!!!

  29. Also ich übersetz das doch; denn es ist schon wichtig für mein Anliegen!

    Die schwedische Kulturministerin verbietet jede Unterstützung für Männer die sich gegen Ehrenmorde engagieren. Denn sie ist Feministin und Unterstützen darf man als Feministin nur Frauen.

    Ich weiß nicht ob das so stimmt. Aber es steht so in der Quelle. Aber der Feminismus ist wohl die Schlimmste Haßideologie die je auf diesem Planeten gediehen ist. Das geht in seiner Abartigkeit noch über den Islam hinaus. Weshalb es für mich eben auch kein Pardon für Schwarzer gibt.
    Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass die Natur gegen den Feminismus keine Sicherung eingebaut hat. Ich dachte immer Männer und Frauen wären bai aller nachteilihgen Symmetrie zuungunsten der Frauen prinzipiell trotzdem aufeinander abgestimmt. Weil, die Fortpflanzung muß ja zum Überleben klappen.
    Na ja der Islam wird das wieder richten.

  30. Gerade aufgrund solcher Vorzeige-Moslems muss der Islam verboten werden, da es unzählige Beispiele dafür gibt, dass selbst gut integrierte Moslems zur barbarischen Tötungsmaschine umwandeln, wenn der Islam-Chip in ihrem Kopf auf Töten umstellt.

    Diese Vorzeige-Moslems sind der lebende Beweis in Europa, dass Islam Tod und Terror bedeutet, auch wenn der große Teil der Moslems (noch) keinen (offenen) Terror oder Mord betreibt.

    Der Islam ist eine blutriefende, barbarische, unmenschliche Teufelsideologie, und je mehr dieser islamische Teufel angebetet wird, desto mehr ist dieser „gläubige“ Moslem dann bereit, die Hölle auf Erden zu bereiten.

    ISLAM STOPP SOFORT IN EUROPA!

  31. Tja, trotz vorbildlicher Integrationsbespassung durch die Schweden verfiel der Bückbeter der Hassreligion seiner Vorfahren.

    Durch Bildung und Bespassung macht man aus hasserfüllten Bückbetern keine Schweden, durch Bildung und Bespassung bekommt man nur gebildete Terroristen, die ein schönes Leben hatten, bevor sie ihre Gönner töten, weil ihr Allah das so will.

  32. wie sich doch die Zeiten ändern…

    anbei ein Fundstück aus dem Netz, da war die Mauer noch nicht gefallen, ein Zitat aus dem SED – Hauspresseorgan „Neues Deutschland“ vom 01.08.1989 :

    BRD : Gerichtsentscheid zur Ausgrenzung von Asylanten, Unterbringung in reinem Wohngebiet Stuttgarts untersagt

    Stuttgart (ADN). Der badenwürttembergische Verwaltungsgerichtshof hat es einer Stuttgarter Wohnungsgesellschaft verboten, Wohnungen für Asylbewerber in einem „reinen Wohngebiet“ einzuplanen. Mit dem beschluß wurde ein Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart aufgehoben, in dem die Unterbringung von Asylbewerbern in sechs von zwölf im Bau befindlichen Mietwohnungen genehmigt worden war …
    – Zitatende –

  33. #6 Heisenberg73 (17. Apr 2016 18:13)

    Mohammed Atta war Student in Hamburg, gebildet und integriert. Hat alles nix geholfen.

    Und ob die Bildung was geholfen hat – als Ziegenhirte oder Bauer im Nildelta hätte er uns Ungläubige definitiv nicht in dieser Art und Weise bekriegen können.

  34. Schweden hat mindestens eine Million Moslems, Deutschland wohl so um 5-10 Millionen. Natürlich alles VORZEIGE-MOSLEMS!

  35. Und dabei sieht er doch so nett aus!
    Er konnte sogar ein bischen Lächeln.
    Bestimmt hat er den Leuten im Fußballverein oder in der Schule auch mal die Hand gegeben und einen auf „Kollegah“ gemacht.
    Nun,man hat zwar gemerkt,dass er es mit dem Islam ernst meint.
    Aber wir wussten doch,dass der Islam Frieden bedeutet……….!!!!!!
    Wer hätte denn ahnen können……????????

  36. „Als Kind beim Fußballklub Oxie SK. Daneben in Syrien.“

    Also Kind ist er links auch nicht mehr ganz, sondern mindestens 14 Jahre.

  37. #54 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (17. Apr 2016 19:37)

    In Münster ähnlich. Dort berauben Nordafrikaner am frühen Sonntagmorgen in Bahnhofsnähe mehrfach Passanten:

    48143 Münster (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (17.4., 05:30 Uhr) nutzte ein 33 jähriger Emsdettener in Begleitung eines 32 jährigen aus Greven einen Geldautomaten an der Windthorststraße. Ein Teil der Geldscheine fiel ihm aus der Hand. Als er sie aufheben wollte, näherten sich 3 unbekannte Täter. Einer der Männer sprühte dem Opfer eine Flüssigkeit in die Augen und sammelte zusammen mit den beiden anderen die auf dem Boden verbliebenen Geldscheine ein. Die 3 Täter erbeuteten auf diese Weise 70 EUR.

    Der Begleiter wollte den in Richtung Hauptbahnhof Flüchtenden noch folgen, ließ sich jedoch durch die Drohung mit der Sprühflasche davon abhalten. Bei den Tätern handelt es sich augenscheinlich um Nordafrikaner, die zwischen 170 und 175 groß sind, schwarze Haare haben und dunkel gekleidet waren.

    POL-MS: Freundlichkeit nur vorgetäuscht – Räuber erbeuten Portemonnaie und Smartphone
    17.04.2016 – 11:47

    48143 Münster (ots) – Auf dem Heimweg begegnete ein 28 jähriger Münsteraner am Sonntagmorgen (17.4., 6:10 Uhr) im Park an der Engelstraße zwei Männern. Einer erhob seinen Arm und grüßte freundlich mit „What’s going on, my friend?“. Zugleich schlug er allerdings mit der Faust zu und traf den Heimkehrer am Kopf.

    Die kurze Benommenheit des Niedergeschlagenen nutze der Täter, durchsuchte die Jackentaschen und entwendete eine Geldbörse und ein Samsung Smartphone. Der zweite Täter verhielt sich passiv, gemeinsam flüchteten die beiden in Richtung Achtermannstraße.

    Bei den Tätern handelt es sich offensichtlich um Männer zwischen 20 und 30 Jahren und nordafrikanischer Abstammung. Der Schläger trug dunkele Jeans und eine dunkele, dünne Jacke. Die Haare waren gegelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187

  38. Servus@alle Nichtmuselmänner,
    tja hier sieht es „schwarz auf weiß“ alle Moslem sind potentielle Mörder!
    Es ISt auch nicht verwunderlich glauben sie doch die auserwählte Herrenrasse{wobei Moslem ja gar keine Rasse ist} zu sein!
    Wenn man ein wenig recherchiert findet man aber schnell heraus wen diese Muselmänner als Gott anbeten—>letztlich ist es Satan{ob ich oder ihr an die Existenz Satans glaubt spielt hierbei keine Rolle wichtig ist nur woran glaubt der durch diese „Religion“ zum Mord angestachelte Mörder!

  39. Ich bin mir sicher das, wenn es dazu kommen sollte das D von den Islamis übernommen wird, noch eine weitere große Anzahl vorzeigbarer Integrierter herauskommen werden.

  40. Ach das Bübchen so zart,
    Mit seinem Fusselbart,
    Lechzt nach Kopfabhacken,
    Auf koranfromme Islamart!

    Koran(Fluch auf ihn)

    47;4 Wenn ihr auf diejenigen, die ungläubig sind, (im Kampf) trefft, dann schlagt (ihnen auf) die Nacken. Wenn ihr sie schließlich schwer niedergeschlagen habt, dann legt (ihnen) die Fesseln fest an. Danach (laßt sie) als Wohltat frei oder gegen Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten ablegt. Dies (soll so sein)! Und wenn Allah wollte, würde Er sie wahrlich (allein) besiegen. Er will aber damit die einen von euch durch die anderen prüfen. Und denjenigen, die auf Allahs Weg getötet werden, wird Er ihre Werke nicht fehlgehen lassen;

    47;35 So werdet nicht schwach und ruft (nicht) zum Frieden/Waffenstillstand, wo ihr doch die Oberhand haben werdet, denn Allah ist mit euch, und Er wird euch nicht um eure Werke bringen.
    (Mazyek-Koran, islam.de)

    5;51 Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde. Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    5;72 Ungläubig sind diejenigen, die sagen: „Allah ist Christus, der Sohn der Maria.“

    5;73 Ungläubig sind diejenigen, die sagen: „Allah ist einer von dreien.“ Es gibt keinen Gott außer einem einzigen Gott. Und wenn sie mit dem, was sie (da) sagen, nicht aufhören (haben sie nichts Gutes zu erwarten).

    5;82 Du wirst sicher finden, daß diejenigen Menschen, die sich den Gläubigen(Muslime) gegenüber am meisten feindlich zeigen, die Juden und die Heiden sind.
    (Rudi Paret)

    5;86 Die aber, die nicht glauben und Unsere Zeichen verwerfen, das sind die Insassen der Hölle.
    (Ahmadiyya)

    5;92 Gehorcht Allah und gehorcht Seinem Gesandten, der euch Allahs Offenbarung verkündet,
    (Azhar Islaminstitut Kairo)

  41. Genetische Unterschiede durch Mutationen erzeugt, kann man nicht durch Kickboxen wegwischen.
    Mutation ist das mächtigste Werkzeug der Evolution
    und ist eigentliche Ursache der Menschwerdung und Intelligenz des Weißhäutigen.
    Mutation kann man nicht ungeschehen machen.
    Weiß bleibt weiß.

  42. #6 Heisenberg73 (17. Apr 2016 18:13)
    Mohammed Atta war Student in Hamburg, gebildet und integriert. Hat alles nix geholfen.
    **********************************************************************************************************
    FRAGT MAL DIE LEUTE AUF DER STRASSE ODER DIE LEHRER IN DEN SCHULEN WER MOHAMMED ATTA WAR. KAUM EIN DEUTSCHER LANGSCHLÄFER KENNT DEN NAMEN NOCH. KAUM EINER WEISS, DASS DER VERBRECHER IN DEUTSCHLAND EIN UNIVERSITÄTSSTUDIUM AUFGENOMMEN HATTE, WEIL IHM TEILHABE ZUSTAND. IST WOHL SELEKTIVE AMNESIE, DAS DIE TÄTER VON 9/11 INS VERGESSEN GERATEN, WARUM NUR? DIESES BEISPIEL MUSS ÖFFENTLICH DISKUTIERT WERDEN. BEI JEDER GELEGENHEIT MUSS HERAUSGESTELLT WERDEN, DAS BILDUNG, TEILHABE UND SONSTIGE ERRUNGENSCHAFTEN UNSERER GESELLSCHAFT BEI DER KRANKHEIT ISLAM NICHT HELFEN! SAGT ES ALLEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  43. Ich hätte gern den Anteil der „Integrierten“ auf diesem Bild gewusst !
    (Leider nicht erkennbar)

  44. @ #27 SoundOffice (17. Apr 2016 18:43)
    Wir werden Schweden betrauern wenn es Fällt…


    Die Frage ist, was wir machen wenn das Kalifat Malmö uns den Krieg erklärt. Einreise für Schweden nur mit Visa? Grenzen zu? NATO Bündnisfall? Bombardieren? Einmarschieren?

    Das ganze natürlich unter der Voraussetzung dass es Deutschland dann noch gibt und nicht die USA hier Jagd auf islamische Terroristen mit Drohnen machen muss.

  45. Ein Wunder, dass unsere rotgrünen Multikulturingenieure in Absurdistan noch nicht den Schützenverein (Hort altdeutscher Spießigkeit) als Integrationsperpetuummobile für ihre muselmanischen Fachkraftimporte entdeckt haben. Nach dem Kickboxtraining kann die Ausbildung an der Schusswaffe das Integrationspotential deutlich abrunden. Die freundlich Akzeptanz der Eingeborenen dürfte als Sicher gelten, wenn der plusdeutsche Nachbar sein Talent in der islamischen Schützengilde Osmania 2016 entfaltet.

  46. Man darf die Schweden nicht unter Generalverdacht stellen. Das wäre gruppenbezogener Rassismus. Oder so…
    Man muß nur nüchtern feststellen, daß Schweden früher mal ein nettes Land mit viel zu vielen sozialistisch indoktrinierten Bürgern war. Sie dachten sie seien gut, demokratisch und vorbildlich. Aus diesem Traum schlidderten sie direkt unter den Islam. Tiefer geht es nicht mehr…

  47. „Wir müssen dankbar sein! Wir bekommen Menschen geschenkt!“

    Katrin Göring-Eckhard (Buntschiß’90)

  48. #65 Schweinebraten123

    Nun, da bin ich auch Ratlos. Wie viele in diesem Land bin ich den kommenden Ereignissen alternativlos ausgesetzt, weil auswandern kann ich leider nicht. (wohin, wovon, womit?) Deshalb gebe ich allgemein immer den selben Rat. Jeder sollte für sich im Rahmen seiner Möglichkeiten seine eigenen Vorbereitungen treffen, um sich bestmöglich auf alle Eventualitäten vorzubereiten. Selber habe ich damit begonnen mir in einem weiträumigen, abgelegenen Waldgebiet in Höhenlage eine Art Erdbunker im tiefsten Unterholz auszuheben. Werde das bestmöglich mit Planen, Decken u.s.w. zusammenbasteln und tarnen. Werde dort auch Konserven und Ausrüstungsgegenstande verbunkern. Daran sind unsere von der Finanz Oligarchie gekauften und verräterischen Politiker schuld, das wir bald nirgends mehr sicher sind in diesem Land.

  49. Auf Zeit Online

    Muslime und Linke wehren sich gegen von Storch

    Kritik an den Äußerungen kommt auch von der Linkspartei. …. „Die AfD wirft geistige Brandsätze und ist so mitverantwortlich für die steigende Zahl von islamfeindlichen Übergriffen und Anschlägen auf Flüchtlingsheime“, sagte sie. Mit den aktuellen Aussagen schüre die AfD Rassismus gegen Muslime.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/beatrix-von-storch-afd-programm-islamkritik?page=2#comments

    Ha, ha, die Linke scheint noch nicht mitbekommen zu haben dass der Islam keine Rasse ist. Dafür wurde doch extra der Begriff “Islamophobie” erfunden, ihr Spacken.

  50. Jetzt muß ich doch einmal fragen: In der Moschee in der bekannten Entenstellung sieht man nur Männer beten. Wie beten eigentlich die Frauen? Ich meine, in welcher Stellung? Wie die Männer, das wäre doch unzüchtig, oder? Es sähe ja wie eine Einladung aus.

  51. Was nutzt der beste Sport oder andere Integrationsangebote,
    wenn solche Sprösslinge,nach ein bis zwei Stunden,wieder in ihre Bückbeterkolonie zurück kehren und weiterhin von Eltern,Imamen und Mitbückern,Gehirngewaschen werden.
    Mal die andere Frage, wo sind Angebote für Kopftuchmädchen,werden die überhaupt war genommen?
    Ich sehe immer nur junge Nachwuchspaschas…

  52. Erzbischof von Mossul an Europa: „Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr erleiden werdet“

    Der Erbischof von Mossul (Irak), Amel Shimon Nona, wendet sich mit mahnenden Worten an die Europäer und Christen. Er warnt darin vor zu liberalen Werte und Politik. Diese sei im Nahen Osten „nichts wert“.

    „Unser heutiges Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was ihr Europäer und Christen in naher Zukunft erleiden werdet. Ich habe mein Bistum verloren. Die Räumlichkeiten meines Apostolates wurden von islamistischen Radikalen besetzt, die uns entweder konvertiert oder tot sehen wollen. Doch meine Gemeinde ist noch am Leben.

    Bitte versucht uns zu verstehen. Eure liberalen demokratischen Prinzipien sind hier nichts wert. Ihr müsst die Realität im Nahen Osten bedenken, denn Ihr heißt eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen in Euren Ländern willkommen. Doch auch Ihr seid in Gefahr. Ihr müsst feste und mutige Entscheidungen treffen, auch um den Preis, Euren Prinzipien zu widersprechen.

    Ihr glaubt, alle Menschen seien gleich, aber das stimmt nicht: Der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. Eure Werte sind nicht die seinigen. Wenn Ihr das nicht schnell genug versteht, werdet Ihr zum Opfer des Feindes, den Ihr bei Euch zu Hause willkommen geheißen habt.“

    http://www.unsertirol24.com/2015/09/18/erzbischof-von-mossul-an-europa-unser-leiden-ist-ein-vorgeschmack-darauf-was-ihr-erleiden-werdet/

  53. #3 kaeptnahab

    „Einen Monat später begibt er sich nach Syrien.“
    … und kommt als „gut ausgebildete fachkraft“ zurück nach brüssel…

    Da fehlt nur noch der Zwischensatz:
    „…und kommt durch Einladung von Merkel als „Asylant“ über Griechenland via Deutschland als „gut ausgebildete Fachkraft“ zurück nach Brüssel… „

  54. „Einen Monat später begibt er sich nach Syrien.“, wo er mit dem Haupteil seinen Bildungsgang erfolreich(!) abschliéßt, inklusive „Auslandserfahrung“.

  55. Solche Synapsen – Islamisten leben zu zehntausenden oder gar hunderttausenden unter uns, sie warten nur, bis sie zuschlagen können, egal wo und wann und wie. Die einen mit Waffen, die anderen mit Predigen und Hassansprachen und die, die täglich mit einem schönen Lächeln und geschultem Populismus ihre Absichten vorantreiben. Hinter allem steckt Absicht, Weitsicht und Zielorientiertheit.

  56. Einen Trost, anhand der historischen Vergangenheit gibt es wenigstens:
    Die Islamisten vergreifen sich zuerst an den Gutmenschen, die ihnen Einlass gewährt haben, weil sie jene für Verräter und Schwächlinge halten.
    Erst danach sind wir dran.

  57. Lügen, Stehlen und Betrügen. Die Kernkompetenzen der neuen durchislamisierten politkorrekten Gesellschaft. Tä(g)tlich frisch serviert mit grün-roter Sosse. Bei dieser Kost bin ich nur noch am Erbrechen.

  58. Lieber Helmut Kohl bitte pfeif‘ dein durchgedrehtes Mädchen zurück solang du dafür noch Zeit hast!

  59. Malmö ist ein überfremdetes, migrattisch verseuchtes, stark islamisiertes Dreckloch geworden, ein Menetekel an der Wand für ganz Schweden, das noch vielleicht 5, maximal 10 Jahre hat, um seinen nordisch-germanisch-europäisch-weißen Charakter zu bewahren und zu retten. Dafür ist es aber erforderlich dieses primitive, barbarische und kriminelle Dunkelmenschentum wieder rauszuwerfen, im Zweifel auch mit Gewalt, wobei sich die Linken dort, wie überall, auf die Seite der Zivilinvasoren stellen und von diesen als nützliche Idioten auch i.d.R. willkommen geheißen werden. In Malmö marschiert ein Migrattenmob immer wieder Seite an Seite mit linken schwedischen Volksschädlingen und terrorisiert die verbliebene schwedische Restbevölkerung (daß sie selbst als vollkommen atheistische Linksextremisten nicht mal ein Leben als Dhimmis erwartet sondern die physische Ausrottung nach der islamischen Machtübernahme ist diesen dümmsten Menschen aller Zeiten natürlich nicht bewußt, das würde ein Minimum an BILDUNG erfordern) . In den grenzenlos verlogenen BRD-Systemmedien wird das als „mulitkulturelle, aufregende und aufstrebende Stadt“ umgelogen, wer auf Youtube recherchiert wird dagegen schnell auf Dokumentationen natürlich AUSLÄNDISCHER Sender stoßen, die die Wahrheit bringen, Malmö ist eine tickende Zeitbombe, genau so wie bald ganz Schweden.

  60. Wieder ein islamischer Vorzeigesportler, der durch Sport den Weg aus der Kriminalität finden soll. Wie wäre es mit Rudersport? Start: Gibraltar, Ziel: nächster Hafen in Marokko!

  61. #20 siggi (17. Apr 2016 18:33)

    Kein Wunder ,das gleiche kann uns passieren!!
    Flüchtlinge in Schweden „Die Regierung hat die Kontrolle verloren“

    ——–
    wieso kann uns passieren ? Es ist schon lange Realität !

  62. Jahrelang haben sich die Schweden gedacht: Unser Land ist groß, die Wälder und viele tausend Schäden Inseln und haben ihre Städte den Asylanten überlassen. Der König geht fremd, die Sozialkassen werden geplündert und ihre Frauen werden vergewaltigt. Und wenn man mal von seiner einsamen Hütte oder seinen kleinen Häuschen auf einer Insel in die Stadt muss, denkt man, man ist auf einen Basar und versteht die Welt nicht mehr, weil man jeden Bezug zur Realität verloren hat.

  63. #101 Gernot

    Man kann sich die Welt auch so kompliziert machen, wie Du es wohl wünscht und sie wäre auch kaum verständlicher deswegen.

    Die Welt ist vielleicht nich einfach, so und so ein dummer Ausdruck, aber es kann es sehr sinnvoll sein, Position zu beziehen.Und wer nicht Position beziehen kann oder will, hätte besser nicht auf die Welt kommen sollen.

    Wir sind auf der Welt, um ständig Entscheidungen zu treffen.Da kommt jemand wie Du daher, “ wenn die Welt nur so einfach wäre …“.Wem ist mit diesem Unsinn geholfen ?.

  64. „Sehr gut: hier pauschal gegen Integration wettern und im Sommer bei der EM Deutschland anfeuern (mit Gündogan, Boteng, Özil etc.). *Ironie off* Wenn die Welt nur so einfach wäre, wie sie sich mancher hier macht…“

    @Gernot
    Wenn linke Gutmenschen von Ironie reden ist das so als redeten „Flüchtlinge“ von Kernphysik. Davon verstehen Sie nichts! Und das geht immer schief, denn niemand macht sich die Welt einfacher als linke Schwachköpfe wie SIE? In ihrer Weltfremdheit und Infantilität überbietet sie wirklich niemand. Und niemand den ich kenne will dies Quotenneger wie Boateng oder dieses schmierige muselackische Ölauge Özil in der BRD-Mannschaft sehen, die schon lange keine deutsche Nationalmannschaft mehr ist. Ich freue mich über jede Niederlage dieser undeutschen Söldnertruppe und hoffe auf ein episches Versagen in diesem Sommer.

Comments are closed.