Scheuer-2CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer (Foto) will ein deutsches Islam-Gesetz, um die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland zu stoppen. Außerdem müssten alle Imame in Deutschland ausgebildet sein und unsere Grundwerte teilen. Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren. Der „politische“ Islam hintertreibe, dass sich Menschen bei uns integrieren. Es müsse verhindert werden, dass andere zum Teil extreme Wertvorstellungen aus dem Ausland importiert werden. Ausschließlich Deutsch habe die Sprache der Moscheen zu werden. Der islamkritische Kurs der AfD treibt ganz offensichtlich nun die CSU vor sich her.

(Von Michael Stürzenberger)

Der Münchner Merkur berichtet:

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islamgesetz, um die Verbreitung extremistischer Ideen in Moscheen zu unterbinden. Die Finanzierung von Moschee-Vereinen durch ausländische Staaten oder Stiftungen sollte seiner Ansicht nach verboten werden. „Wir müssen uns stärker und kritischer mit dem politischen Islam auseinandersetzen, denn er hintertreibt, dass sich Menschen bei uns integrieren“, sagte Scheuer der Zeitung „Die Welt“ (Mittwoch). „Die Finanzierung von Moscheen oder islamischen Kindergärten aus dem Ausland, etwa aus der Türkei oder aus Saudi-Arabien, muss beendet werden“, fügte er hinzu.

Hier das komplette Interview mit Andreas Scheuer aus der Welt. Wenn diese Forderungen tatsächlich umgesetzt werden und nicht nur leeres Wahlkampfgetöse bleiben, würde dies dann beispielsweise auch das Aus für das geplante Islamzentrum in München bedeuten, denn da waren bisher Finanziers aus Saudi-Arabien und Katar im Gespräch. Der Münchner Stadtrat hat dem Bauherrn Imam Idriz bekanntlich noch eine – wie schon öfters behauptete – „letzte“ Frist bis Ende Juni gegeben, um zumindest das Geld für das Grundstück in Höhe von 4,5 Millionen Euro vorzulegen.

Damit bis Ende Juni nichts „anbrennt“, ist bereits ein zweites Bürgerbegehren gegen dieses Korankraftwerk in Vorbereitung. Nachdem die Stadt München die Ausführung des Bürgerentscheids aufgrund des ersten Begehrens, zu dem 65.000 Unterschriften eingegangen sind, auf juristischem Wege zu verhindern versucht, wird nun eben mit einem zweiten Begehren nachgelegt. Das juristische Verfahren befindet sich in der Berufung vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof und es ist keineswegs sicher, dass es bis Sommer zu dem Verhandlungstermin kommt. Anfang April ist dort die knapp 50-seitige Berufungsbegründung eingegangen. Bei dem neuen Begehren sind alle Punkte, die die juristische Abteilung der Stadt mit der Lupe heraussuchte, um eine Abstimmung der Münchner Bürger verhindern zu können, korrigiert.

Kommentar und Bildmontage des Tages von „wolaufensie“:

Nachdem die CSU an der Nymphenburger ausgezogen ist, hat sie nun ihre neue Parteizentrale an der Emir-von-Katar-Strasse bezogen, um auch Zeichen wegen des modernen Islams zu setzen. Währenddessen warnt die CDU vor der Gefahr, dass mit dem Fall des Euros auch der Euro-Islam verschwinden könnte.

CSU

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

179 KOMMENTARE

  1. Peinlicher Aktionismus von der CSU. CSU ist noch schlimmer als ihre Schwesterpartei da sie in einer höchst schimpflichen Hypokrisie suggerieren möchte sie würde die Masseneinwanderungsagenda nicht mittragen wollen, sie exekutiert aber diese ebenso konsequent. Seehofer ist keinen Grad besser als BK Merkel.

  2. Idiotisches, weltfremdes Gebrabbel.

    Moslems werden und wollen sich hier gar nicht anpassen.

    Warum auch?
    Es gibt nicht den geringsten Anreiz oder Druck auf sie, dies zu tun, im Gegenteil.

    Der Staat kriecht dem Islam noch hinten rein.

  3. Der ganze Islam gehört raus aus Europa !!

    Dahin, wo sie alle hergekommen sind seit 50 Jahren: In ihre arabisch-afrikanischen Stammländer!!!

  4. >> Der islamkritische Kurs der AfD treibt ganz offensichtlich nun die CSU vor sich her.

    Ja so ist das: man tritt einfach in die AfD ein und sagt dann was bezüglich Islam Sache ist. Und dann kommt man damit durch oder nicht. Kommt man nicht durch muß man mal 1 Jahr pausieren. Danach wars dann geschafft. Sonst kann man ja austreten und weiter nur im Wald Rad fahren. Aber Austreten kam bisher nicht in den Blick.

  5. Nur eine lästige Notwendigkeit Herrn Scheuers, um das verlorene Wahlvolk wieder einzusammeln!
    Da wird Herr Stürzenberger, als Aktivist der deutschen Interessen, wieder öffentlich wirksame Infoveranstaltungen organisieren müssen, um den lethargischen Michel irgendwie wieder wachzurütteln! Ich hoffe, er findet noch genügend Kraft, sich für die Zukunft der Schlafmützen einzusetzen!

  6. Damit bis Ende Juni nichts „anbrennt“, ist bereits ein zweites Bürgerbegehren gegen dieses Korankraftwerk in Vorbereitung.

    Macht es diesmal richtig! Haut nicht zu viele Argumente rein, die dann einzeln zur Ungültigkeit führen könnten!
    Ein klares „Kein Bau von Moscheen(Gebetshäusern in München von mehr als Xm² Grundfläche oder kein Verkauf städtischer Grundstücke zum Bau von Moscheen.
    Am Besten: „Der Verkauf von Gründstücken, die einen Marktwert von 3 Millionen überschreiten, sollen durch einen Bürgerentscheid besiegelt werden“
    In Düsseldorf haben wir das so gemacht, dass einen Bürgerentscheid nur auf den Verkauf des Grundstücks richte.
    Man könnte so einen Bürgerentscheid auch dahingehend angehend, dass man fordert: „Der Verkauf von städtischen Grundstücken darf nur erfolgen, wenn der Käufer garantiert, dass dort nur etwas gebaut werden darf, dass allen Bürgern jeden Glaubens und politischer Ausrichtung zugänglich ist.
    Sich nur auf den Bau einer Moschee zu beziehen oder eines einzelnen Grundstücks, halte ich für falsch!

    WICHTIF: Seht zu, dass Ihr vorher ordentlich Gelder reinholt (PI-Sammelaktion?). Damit könntet ihr dann sämtlichen Haushalten Unterschriftenlisten zukommen lassen. So dauert das Sammeln dann keine drei Jahre, sondern drei Monate!

  7. Dieser Tage erzählte mir eine Person, dass ihre Ehe gescheitert sei, da beide Partner verschiedenen Religionen angehören.
    Warum soll auf Staatsebene funktionieren, was im Kleinen nicht funktioniert?

  8. Die CDU/CSU hält sich doch nicht mal an bestehnde an Gesetzte. Wie man ständig bei den Asylbetrügerfluten sieht. Wieso sollte sie sich an irgenwas, das noch nicht mal beschlossen ist, halten ? Dann sich doch lieber an das Original, AfD, halten.
    Wer sich von der „GRÜNEN SPDU“ noch weiter einseifen lässt mit irgendwelchen Parolen und Willensbekundungen, der hat es auch verdient, das es ihm bis zum Erbrechen schlecht geht.

  9. Asylbewerber in Hemmingen: Einblicke in die neue Flüchtlingsunterkunft – Landkreis Ludwigsburg –

    Das Gebäude in der Patronatstraße im Gewerbegebiet des Orts ist fast fertig. In der Kreisunterkunft ist Platz für 60 Bewohner – die ersten sollen schon nächste Woche einziehen.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.asylbewerber-in-hemmingen-einblicke-in-die-neue-fluechtlingsunterkunft.302da590-109b-4d23-90f1-f7f7bff7ad37.html

    Warst Du heute Arbeiten? Wieso? Alles Gratis hier.

  10. Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren. ????
    Europa braucht KEINEN Islam!! Das ganze Politikerpack ist bescheuert hoch 3.

    Ich hoffe die AfD stabilsiert sich und leistet gute Arbeit. Dann brauchen wir keine SED,CDU,LINKE,GRÜNE, noch sonstwas.
    Pegida, samt aller hilfreicher Patrioten hat auch super Arbeit geleistet.

    Merkel und Co. braucht keiner.

  11. Der Herr Scheuer träumt. In seinem Traum lässt er sich blenden von einer islamischen Schimäre. Er zeigt ein weit verbreitetes Verhalten, denn er sieht das, was er sehen will. Selbst Politiker brauchen gelegentlich die Konfrontation mit der realen Welt. Wie kommt der Mann darauf, dass sich die Werte der Muslime über Nacht wandeln und somit diese „Religion“ abakadabra sich von selbst erneuert? Weder Revolution noch Tradition lassen sich exportieren. Dazu bedarf es gewaltigerer Anstrengungen.

  12. Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren

    Muahahaha
    1. wie soll das gehen? Der Islam lässt sich nicht kultivieren
    2. gibt es nur einen Islam und der ist laut der Muslime kultivierter als unsere Minderwertige Kultur
    3 ist das immerhin ein Anfang. Für solche Äußerungen wären Pegida, Pi, AFD noch vor wenigen Monaten als Nazihorden gebrandmarkt worden
    Würden es aktuell wohl immer noch

    Pi, Pegida und AFD fangen an zu wirken

  13. wenn in meinen Garten ein Hund scheisst muss ich die Scheisse auch nicht kultivieren sondern sie wegschaffen auch wenns ekelig ist.

    Euroislam… man man man, selbst wenn ihr Pfeiffen von der CSU euch mal aus der Deckung traut habt ihr immer noch die Unterhose auf dem Kopf

  14. OT: Schon wieder! diesmal Münster: Irakischer Flüchtling rettet 25 Busfahrgäste und zieht die Handbremse, nachdem der Busfahrer Herzprobleme bekommen hatte.
    In tiefer Dankbarkeit, der deutsche Michel!

  15. #21 putin2.0 (13. Apr 2016 19:35)

    beim halten vermutlich noch Oma Piepenbrinks Geldbörse mit 2000,-€ gefunden und direkt abgegeben oder?

  16. Wir brauchen keine Islam-Gesetze, die werden die eh nie repektieren, wir brauchen die Befreiung vom Islam!
    Das sind nicht viele Woerter wie in einem Gesetz, das ist nur ein Wort!
    Raus!

    ALLE Illegalen raus, alle Vergewaltiger raus, jeder der auch nur ein Portemonnaie stiehlt, raus, Haendy geklaut, raus!
    Nur so funktionniert Integration, nur so!

  17. #20 joke
    Ja der muss eine Gelstrafe bezahlen. Damit ist er nicht vorbestraft und das Beste, das Geld kommt vom Steuerzahler, weil wir zahlen ja sein üppiges Gehalt.

  18. wieder einer der es nicht kapiert hat !!!!

    Das Moscheen aus dem Ausland finanziert werden ist jedermann schon klar, Islam-Vereine kriegen ja solche Bausummen nicht zusammen.
    Es ist einfach eine Invasion die den Moscheebau finanziert.

    Was der von Integration rumschwafelt ist einfach krank, sein Gehalt mal auf paar Monate auf Null setzen …. mal sehen wie der dann redet.

  19. Außerdem müssten alle Imame in Deutschland ausgebildet sein und unsere Grundwerte teilen. Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren.

    Wir wollen weder eigenen noch ausländischen Islam kultivieren und wir wollen auch keine weiteren Imame ausbilden.

    Wir wollen weniger Islam.
    Am besten gar kein Islam mehr!

  20. es gibt auch vernünftige Islam Wissenschaftlerinnen, hier das Beispiel Susanne Schröter, Fankfurt.
    Die Frau hat den Durchblick, fragt aber auch, wer das Ganze finanzieren soll, wenn das Geld nicht mehr aus dem Auskand kommen darf, und vernünftig in Deutschland ausgebildete Imame ja auch gerne etwas Geld verdienen wollen.

    „Im Gespräch: Susanne Schröter
    Professor Schröter leitet das Forschungszentrum Globaler Islam an der Goethe-Universität in Frankfurt. Mit ihr sprechen wir über den Islamunterricht an deutschen Schulen.

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=58350

  21. #15 alte Frau (13. Apr 2016 19:23)
    Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren. ????
    Europa braucht KEINEN Islam!!

    richtig, mehr ist dazu nicht zu sagen…

    ganz rationell:
    Europa ist bisher OHNE Islam über die letzten 1500 Jahre BESSER gefahren als MIT.

    Die Notwendigkeit einen wie auch immer gearteten „euroislam“ zu basteln ist nicht gegeben!

    Es sei denn man glaubt an das märchen vom ach so fruchtbar-friedfertigen-sich religiös -kulturell bereichernden multikulti- „Al andalus“ vor 1500, das momentan massiv versucht wird von proislamisch- gutmenschlicher Seite zu protegieren/ schönzufärben.

  22. heutige NTV,- Teletext Umfrage Seite 150
    Soll Deutsch die Sprache in den Moscheen werden

    Ja …….meinen…..96 %
    Nein …..meinen…..4 %

  23. Hr. Scheuer, wenn das der Til hört.

    Wenn die deutsch predigen geht keiner hin, verstehen die doch nicht.
    Wie lange braucht man um das umzusetzen, man man.

  24. #22 erdknuff
    …das mit den 2000,00 EUR wird erst morgen veröffentlicht.Solche Meldungen muss man wohl dosieren.

  25. OT
    gestern in den ORF Nachrichten, Österreich bereitet „Notstandsgesetze“ vor, um den weiteren Zuzug , jetzt aus Italien, zu stoppen.
    Das ruft natürlich wieder die rot-grün LInken auf den Plan, von wegen der “ Menschenrechte“.

    „Asylnovelle: SPÖ-Mandatare gegen Faymann

    Rote Abgeordnete kritisieren den Entwurf zur Asylnovelle als „höchst bedenklich“ Wien – In der SPÖ geht der Zwist um die Novelle zum Asylgesetz weiter. Dieses würde der Bundesregierung ermöglichen, mittels Notstandsverordnungen internationales Asylrecht außer Kraft zu setzen, wenn auf „Basis der Prognosen zur Entwicklung der Asylantragszahlen“ mit „Funktionsstörungen“ zu rechnen sei. Doskozil kommentiert Kritik an SPÖ „Es ist richtig und wichtig, dass es in der SPÖ eine Bandbreite an Zugängen gibt und diese diskutiert werden“, sagt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zur Kritik der Wiener SPÖ bezüglich der Asylverschärfungen im Rahmen eines Pressegesprächs nach dem Ministerrat am Dienstag. Durch Diskussionen kämen Ergebnisse zustande. Es werde auch noch Adaptierungen des Entwurfs geben. Bezüglich des Themas Notstand meinte Doskozil, dass es um Vorleistungen gehe, damit es erst gar nicht nicht dazu kommt: „Es ist an der Zeit, dass wir die richtigen Maßnahmen setzen. Wenn diese nicht schon jetzt passierten, dann komme es zu einer ähnlichen Situation wie letztes Jahr.“ Der Wiener Landesparteisekretär der SPÖ, Georg Niedermühlbichler, hatte sich bereits am Wochenende gegen die Bundespartei gestellt: Der Entwurf sei „inakzeptabel“. Ähnliche Worte fand Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger, das Gesetz sei „untragbar“. Finanzstadträtin Renate Brauner wehrte sich „gegen Panikmache und Herbeireden eines Notstands aus dem konservativen Eck“. – derstandard.at/2000034642337/Asylrechtsnovelle-SPOe-Mandatare-gegen-Kanzler-Faymann

  26. Was sind das schon wieder für naive Vorstellungen!
    Kein Moslem unterscheidet zwischen einem *kultivierten*, *politischen*, *ideologischen* oder weiss der Geier was für einem Islam. Kapiert es endlich, für einen Moslem gibt es nur einen, DEN ISLAM! Hier sollen wir schon wieder eingelullt werden, um die weitere Islamisierung unseres Landes hinzunehmen.
    NEIN, der Islam war und ist eine aggressive, intolerante, Frauen-feindliche und nach Weltherrschaft strebende Ideologie, die sich hier nur als Religion tarnt und daher viel zu viele Rechte hat. Der Islam gehört nicht zu Europa und schon gar nicht zu Deutschland!

  27. Naiv! Warum sollte der Islam sich ändern oder anpassen ?

    Der Islam ist gerade auf der Siegerstrasse.

  28. #20 joke (13. Apr 2016 19:32)

    OT: Das ging aber schnell:

    Drogen-Ermittlungen gegen Volker Beck eingestellt

    Gesinnungsjustiz? Kann ja nicht sein denn dies ist schließlich ein demokratischer Staat.

    Schaun mer mal
    Salzhemmendorf – Brandanschlag ohne Geschädigte durchgeführt von 2 stockbesoffenen Viertelintelligenzlern

    Die junge Frau, die lediglich den Wagen fuhr, bekommt 4 Jahre ohne Bewährung.

    Deutschland 2016 – Freisler und Benjamin sind widerauferstanden.

  29. # 30 lawless

    Ich wäre da ganz locker, wer nicht so sprechen kann, dass ihn andere Menschen verstehen, der dürfte auch unfähig sein, die Laute dieser anderen Menschen zu hören und zu begreifen.

  30. #2 nichtG (13. Apr 2016 19:06)

    „CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islamgesetz, um die Verbreitung extremistischer Ideen in Moscheen zu unterbinden.“

    Ich denke all diejenigen, die mit einem Islamgesetz versuchen wollen, extremistische Ideen in Moscheen zu unterbinden, sind „bescheuert“(Wortspiel), weil sie den Koran nicht gelesen haben, und in diesem steht schon „Tötet die Ungläubigen ….“ und vieles in der Art.
    Mehr ist wohl dazu nicht zu sagen.
    Das Gesetz kann man vergessen.

  31. OT

    Sso ein Zufall, wegen Geringfügigkeit der Schuld istie Christel Methbeck jetzt für grundunschuldig gehalten, hat der Staatanwalt verfügt, gegen das Abdrücken von 7 Mille allerdings: Dann ist doch sicher noch das Amt einer Weinkönigin drin, wo die Julia Klöckner die Stellung räumt, ebenfalls wegen Geringfügigkeit.

    Auch als Christel von der Post oder als parteiamtliche Grüne Fee/Shitqueen mit einen blinkenden „Legalize-it“-LED-DIADEM im Haar und vielleicht mit einem Cem-Özdemir-Portrait-Tattoo in Pink-Altrosa, auf den dann permanent entblößten Arschbacken und mit einem qualmenden Joint im Auspuff, kann ich mir die vollrehabilitierte Methbeck künftig im Bundestag vorstellen.

    Ja die Christel Methbeck ist politisch noch gewaltig ausbaubar.

    Und falls es mal ein Genderministerium mit dem Zuständigkeitsbereich ‚Schutz und Gleichstellung der gesammten 37 cis/trans-Drogensuchtgeschlechtlichkeiten‘, so man die Polytoxikomanien nicht gesondert zählt, mal endlich geben sollte: Auch da wär doch die Methbeck’sche Kravallnudel die ideale Besetzung.

  32. Jetzt soll’s ein staatlich geregelter Euro-Islam richten. Statt die Kuh vom Eis zu kriegen, wird sie nur wahlkampftauglich in lügenhimmelblau angemalt.

  33. Normalerweise muß man davon ausgehen, dass ein Islamgesetz den Status Quo zementiert. Gauland von der AfD hat hemient der Islam lasse sich nicht integrieren. Deshalb muß das Ziel darin bestehen Deutschland islmfrei zu machen, auch wenn das jetzt rassistisch ist, Es muß sein. Nur wie sag ichs meinem Kinde. Wie können ja nicht ohne weiteres alle Moslems ausweisen. Also wenn das Friedlich gehen soll, dann wäre das ein langer Prozeß während dem man sicherstellen muß, dass die Moslems nicht einen Aufstand proben usw. Insofern muß man sehen, was das Islamgesetz soll und ob es iregednwie helfen kann. Vielleicht würde es unter günstigen Umständen Zeit gewinnen helfen. Grundsätzlich müßte der Islam raus. Aber ist ja sowieso Utopie.

  34. .
    Was,
    bitte schön,
    soll ein Gesetz bei
    Leuten bringen, die sowieso
    (und dazu außerdem von ihrer Wüstenreligion
    noch mal extra dazu aufgerufen sind bzw. werden), uns und ‚unsern‘ Staat (zu)
    verachten und dies auch immer
    unverhohlener gegenüber
    Polizei, Feuerwehr usw.
    unmißverständlich
    auf rabiate Art
    deutlich
    machen ?!

    Was nützen
    Gesetze, wenn ein
    lächerlicher Staat seine
    Durchsetzungskraft grad bei den
    Gruppen, wo’s höchstnotwendig
    wäre, schon weitgehend
    eingebüßt hat. Denn
    sowas ist voll
    für’n Hund –
    also für
    die Katz.
    .

  35. wo lassen die Schwätzer denken??
    Es gibt keinen europäischen, keinen deutschen, keinen Volksislam. Diese mörderische Ideologie wurde als Herrschaftsinstrument zur weltweiten Machtausübung angelegt. Von der Zeugung bis zur Bahre ist alles abschließend geregelt, kein Anhänger der Ideologie hat irgendeine Entscheidungsfreiheit. Das Recht zu Lügen und zu betrügen erlaubt scheinbares Nachgeben bis die Machtergreifung abgeschlossen ist. Ein Land, ein Volk, das nicht versklavt/abgeschlachtet werden will hält sich den Islam, die Moslems weiträumig vom Hals.

  36. OT:

    Offenbar haben sich bei der Massenschlägerei in Berlin türkische Händler gegen arabische Drogendealer und Antänzer zur Wehr gesetzt.

    Diese Probleme müssen jetzt von der Berliner AFD angesprochen werden, im September sind Wahlen!

  37. Würde der moderate Islam per Gesetz alternativlos gegen den fundamentalen Islam „verordnet“ werden, so hätte man wenigstens eine juristische Grundlage.

    Was Scheuer will, ist aber purer Populismus.

    In den Moscheen darf nicht deutsch gebetet werden. Die Imame müssen den Koran perfekt arabisch rezitieren können.
    Die Spenden der muslimischen Geschwister kommen aus der ganzen Welt.

    Warum ist dieser Vorschlag von Scheuer nicht gut?
    Darüber sollten sich die Muslime mal den Kopf zerbrechen.

  38. Hr. Scheuer bitte den Koran lesen.

    Ich verlange Michael Stürzenberger in die Talk Shows, Boaah.

  39. Ja, nee, is klar. Islam light, Euroislam, schlapplach. Der würde auch ‚ Sperma light“ propagieren, macht schwanger, aber nicht dick!

  40. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 13.04.2016 – 11:48uhr

    Hier wollen Muslime in Sachsen bald eine neue Moschee errichten

    Chemnitz – Stehen bald Minarette im Lutherviertel?
    Der Chemnitzer Ableger der Gemeinde „Ahmdiyya Muslim Jamaat“ (40 Mitglieder, bundesweit 40.000 Anhänger) verkündete am Mittwoch die große Neuigkeit: Die Muslime wollen an der Bernhardstraße 15 eine komplett neue Moschee errichten. Vereins-Sprecher Rashid Nawaz (44): „Wir haben bereits im Dezember 2015 bei der Stadt Chemnitz eine Bau-Voranfrage gestellt.“ Geplant ist auf dem rund 1400 Quadratmeter großen Grundstück ein Gotteshaus für rund 100 Muslime. Der viereckige Bau soll sich in Richtung der muslimischen Kultstätte Mekka richten. Außerdem planen die Verantwortlichen, das Gebäude mit einer Kuppel und einem Minarett zu versehen. Der Standort im zentralen Wohngebiet Lutherviertel ist bewusst gewählt. Nawaz: „Moscheen sollten zentrumsnah gebaut werden, nicht irgendwo am Stadtrand. Muslime dürfen nicht ausgegrenzt werden.“ Weiterhin will der Verein in Chemnitz und 38 weiteren Ortschaften mit Flyer-Aktionen für einen friedlichen und toleranten Islam werben. Bisher hat Chemnitz drei verzeichnete Moscheen, in welchen sich rund 490 Gläubige versammeln. Das sind aber eher Gebetsräume, keine klassischen Bauten. Die Gemeinde „Fatih Camii“ trifft sich an der Zieschestraße 13. Der „Islamische Kulturelle Verein in Chemnitz e.V.“ versammelt sich als „Mashid Chemnitz“-Gemeinde an der Solbrigstraße 22. Auch die TU Chemnitz bietet für ihre muslimischen Studenten an der Reichenhainer Straße 51 einen Gebetsraum an. https://mopo24.de/#!nachrichten/chemnitz-Ahmdiyya-Muslim-Jamaat-muslime-sachsen-neue-moschee-errichten-66746

  41. #52 WahrerSozialDemokrat (13. Apr 2016 20:06)

    Das Schlimme ist:

    Sie können noch nicht einmal mit uns koexistieren.

    Da fällt mir das Sprichwort ein:

    „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.“

  42. #44 Inaugenscheinnahme (13. Apr 2016 19:59)

    Stegner ist eine Bereicherung für jede Partei… zu der er nicht gehört. Die laufende Anti-Werbung auf 2 Beinen.

    Zu alten Zeiten hat man solche Ekelpakete vermutlich ins Ausland als Botschafter geschickt wenn man einen Krieg provozieren wollte

  43. #32 Waldorf und Statler (13. Apr 2016 19:49)

    heutige NTV,- Teletext Umfrage Seite 150
    Soll Deutsch die Sprache in den Moscheen werden

    Ja …….meinen…..96 %
    Nein …..meinen…..4 %
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es sollen überhaupt keine Moscheen geduldet werden, jedenfalls nicht in Europa.
    Es wird Zeit für eine Festung Europa, sonst gehen wir gnadenlos unter.

  44. Europa müsse „seinen eigenen Islam“ kultivieren. Wissen wir bereits, geht aber nicht! Wer von den Islam Oberen soll denn den kultivierten Islam legalisieren? Es gibt keinen Papst im Islam, also wird sich niemand trauen, auch nur irgendetwas im Koran zu ändern. Wer dies glaubt erreichen zu können, unterliegt einem frommen Wunschdenken. Auch der gute Michael (er hat meine volle Hochachtung) sollte endlich einsehen, dass der Islam nicht zu entschärfen ist. Einzig ein Verbot des Korans und des Islams könnte Abhilfe schaffen. Wer soll denn die Imame in Deutschland ausbilden? Islamlehrer aus Saudi Arabien vielleicht, denn hier in Deutschland gibt s keine? Und dann sitzt einer vom Verfassungsschutz in der Moschee und überwacht den Unterricht, oder? Das ist doch alles Schwachsinn und ehrlich, naives Gequatsche. Die Moslems werden sich immer nur soweit anpassen, wie es für ihr Überleben notwendig ist. Vortäuschung und Lüge ist doch das Hauptgeschäft des Islam, steht doch alles im Koran. Allerdings würde auch ein Massenaustritt aus der kriminellen Ideologie den Spuk in Europa sehr schnell beenden. Dafür benötigten wir allerdings etliche Entwicklungshelfer(Sozialpädagogen) und einiges an Polizeischutz. Denn wenn sich die moderaten noch-Moslems vor Verfolgung sicher fühlen können, werden die nichts lieber tun, als das ideologische Joch abzuwerfen.

  45. ot
    achtung, die von der lügenpresse zugegebene zahl von ca 75% männlichen „flüchtlingen“ ist auch geschönt.
    ca 25% sollen frauen und „kinder“ sein. nicht erwähnt wird, dass sehr viele volljährige männer sich als minderjährig registrieren lassen. d.h. die zahl der männlichen „flüchtlinge“ liegt eher bei 80-90% und ungefähr so nehme ich das geschlechter verhältnis der invasoren im realen leben auch wahr.
    was sind das für feige kreaturen die ihre familien in der gefahr (?) zurücklassen?

  46. #53 bubalus (13. Apr 2016 20:06)

    Ja, nee, is klar. Islam light, Euroislam, schlapplach. Der würde auch ‚ Sperma light“ propagieren, macht schwanger, aber nicht dick!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja, das ist dann wie „nur ein bißchen schwanger“.

    Neue Rechtschreibung „bisschen“, allerding ignoriere ich die wenn’s nur geht.

  47. http://www.barenakedislam.com/2016/04/11/not-surprisingly-two-out-of-three-british-muslims-would-not-give-police-terror-tips/

    NOT SURPRISINGLY, two out of three British Muslims would not give police terror tips.

    Two thirds of British Muslim citizens would not inform the police if they thought that somebody close to them had become involved with Islamic terrorists or sympathizers, according to a poll.

    http://www.express.co.uk/news/uk/659913/two-in-three-British-Muslims-would-NOT-give-police-terror-tip-offs

    „Astonishing“ two in three British Muslims would NOT give police terror tip-offs. TWO thirds of British Muslims would not inform the police if they thought that somebody close to them had become involved with terrorist sympathisers, according to a poll.

    .

    Probleme immer an den Wurzeln anpacken.

    DIE machens richtig.

    https://www.youtube.com/watch?v=l9WjiJU6Z10

    Romanians protest mega mosque Bucharest

  48. Wenn Christen und Juden ihre Kirchen in den islamischen Ländern ungestört errichten können, dann können wir auch hier über die Errichtungen von Moscheen sprechen. Aber vorher heisst es für mich BAUSTOPP !!! Es gilt das alte Spiel Tit for Tat.

  49. #59 D500 (13. Apr 2016 20:16)

    Jetzt bring aber mal die Zahl mit angeblich 200.000 schulpflichtigen Kindern dieser Invasion übereinandern, wenn max. 10% Kinder dabei…

    In Wirklichkeit eher nur 5% Kinder und rechne es mal hoch…

  50. Meine Vorstellung von einem Islamgesetz:

    Entzug des Religionsstatus, Verbot als totalitäre Ideologie.

  51. z.Zt. Bayrisches Fernsehen

    „Flüchtlinge“ und Verbrechen – Bürgerdiskussion mit Innenminister Herrmann

  52. #42 Marie-Belen (13. Apr 2016 19:58)
    #2 nichtG (13. Apr 2016 19:06)

    „CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islamgesetz, um die Verbreitung extremistischer Ideen in Moscheen zu unterbinden.“

    Ich denke all diejenigen, die mit einem Islamgesetz versuchen wollen, extremistische Ideen in Moscheen zu unterbinden, sind „bescheuert“(Wortspiel), weil sie den Koran nicht gelesen haben, und in diesem steht schon „Tötet die Ungläubigen ….“ und vieles in der Art.
    Mehr ist wohl dazu nicht zu sagen.
    Das Gesetz kann man vergessen.
    ……………………

    Du hast schon recht… aber dieses Unkraut ist ja leider da… und vermehrt sich … wer nimmt so was zurück…??
    Ein Tag im Gefängnis kostet 120€…
    Also so schlecht finde ich den Versuch von Scheuer als Anfang nicht…
    Duisburg Marxloh bald überall, Danke liebe Islam-Mutti Merkel (der Islam gehört zu Deutschland)
    https://youtu.be/POMiLSd3UbU

  53. Die Muslime können und wollen sich nicht anpassen in Europa.Der Vorschlag ist weltfremd.Die Islamisten
    werden ihren Glauben auch mit Gewalt in Eurpa verbreiten.Jede Art von Zugeständnissen der Ungläubigen werden sie als Schwäche auslegen und umso gewalttätiger auftreten.Die verblödeten Gutmenschen
    werden dem radikalen Islam den Weg ebnen und so ihren eigenen Untergang vorbereiten.

  54. #66 nichtG (13. Apr 2016 20:26)

    Das bleibt meiner Meinung nach leider ein frommer Wunschtraum.
    Vor 20 – 30 Jahren konnte ich mich auch einmal für den Euro-Islam erwärmen; inzwischen habe ich viel dazugelernt.

    Das Problem ist der Koran.

    Sollte man ihn in diesem Sinne bereinigen wollen, bliebe nicht viel übrig.

  55. Auch ein Integrationsgesetz wird das Grundsätzliche Problem mit den Moslems nicht lösen. Hierzu ein sehr lesenswerter Artikel von Anabel Schunke bei „Tichys Einblick“, in dem sie ein Interview mit einem Vermittler in einem Job-Center widergibt. Und dabei geht es nur um die bereits sein Jahren oder Jahrzehnten hier lebenden Migranten, nicht um die aktuellen! Achtung: akute Gefahr von Bluthochdruck!

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/asylkrise-fuer-sozialen-frieden-geschenke-an-hartz-iv-empfaenger/

    Auszüge:

    Der Praktiker im Job-Center über Betrug, Verschwendung, Unvermittelbarkeit, und Bedrohungen. Warum Integration nicht funktioniert, der Islam zur letzten Zuflucht der Betroffenen wird – und Einheimische mit Geschenken ruhig gestellt werden.

    Nicht einmal jeder zehnte Asylbewerber bringe die Voraussetzungen mit, um direkt in eine Arbeit oder Ausbildung vermittelt zu werden

    „Die haben immer einen Hartz IV-Satz, der höher ist als das Arbeitseinkommen. Dementsprechend ist es für diese Leute vollkommen unattraktiv zu arbeiten.“

    Kaum zu überblickende Parallelstrukturen

    Vor allem bei religiös durch den Islam Geprägten sei zu beobachten, dass die Motivation gering sei. Das Verständnis dafür, dass der Staat nur eine Übergangslösung sein könne, eine Hilfe, eine Stütze bis zur nächsten Arbeitsaufnahme, sei bei diesen Menschen ganz oft nicht gegeben.

    „Wie oft habe ich schon den Satz gehört, dass man sich nichts Schöneres vorstellen könne, als nicht mehr vom Staat leben zu müssen.“ erklärt Timo. „Diesen Satz habe ich noch nie von jemandem aus islamischem Kulturkreis gehört.“ Auch bei Osteuropäern sei der Wille groß, auf eigenen Beinen zu stehen. „Die nehmen eigentlich fast jeden Job, also wirklich Knochenarbeit.“ Oft würden sie es auch ohne Qualifikation und mit Sprachbarrieren schaffen, auf ein recht gutes Niveau zu kommen. „An denen sieht man ganz gut, dass wenn der Wille da ist, es auch einen Weg gibt.“ Vor allem bei Menschen aus dem islamisch geprägten Raum hätte Timo diesen Antrieb jedoch noch nie festgestellt. Stattdessen hätte man häufig mit Parallelstrukturen zu kämpfen, die für das Jobcenter kaum zu überblicken seien.

    „Da gibt es dann diese marokkanische Großfamilie, deren Mitglieder alle volles Hartz IV beziehen und zeitgleich Immobiliengeschäfte betreiben.“

    „Das sind halt ganz dubiose Strukturen.“ kommentiert er und weist darauf hin, dass dies lange kein Einzelfall sei. „Die haben in diesem Staat ihre eigenen Wirtschaftszweige gebildet. Da läuft so viel unter der Hand und das durchblickt der Staat nicht.

    Oft würden auch kleine Nebentätigkeiten angegeben werden, wobei man den Leuten schon an der Kleidung, dem Schmuck etc. ansehen würde, dass sie deutlich mehr verdienen, als sie angeben.

    „Die können einem schön was vorlügen, legen einem unglaublich viele Bewerbungen vor, aber man weiß im Prinzip, dass es da nicht zu einer Arbeitsaufnahme kommen wird, weil man merkt, dass die das gar nicht möchten und schon ihre Einkommensquellen haben. Da guckt man dann aus dem Fenster und sieht, dass die mit einem Dreier-BMW kommen […] diese Leute sind halt wirklich meiner Meinung nach darauf aus, den Staat wie eine Kuh zu melken. Die Leistungen werden ergaunert. Anders kann man das nicht sagen.“

    Als Timo ihm daraufhin deutlich machte, dass der Staat durchaus ein Anrecht hätte, von den Leuten zu verlangen, dass sie mehr arbeiten gehen, damit sie nicht mehr von den Steuerleistungen der anderen müssen, wurde er direkt sehr wütend und ausfallend. „Und dann fällt in der Regel auch immer sofort der Begriff ‚Nazi’.“

    Dieser Mensch wird versorgt, er hat ein Dach über dem Kopf, er muss nicht hungern … wenn ich, sag ich mal, in Marokko arbeitslos bin, dann lebe ich wahrscheinlich auf der Straße, habe nicht genug zu essen, kann meine Familie nicht versorgen und das ist hier ja nicht gegeben. Woher dann dieser Hass kommt, bei dem man direkt merkt, dass das jetzt hier gegen die deutsche Bevölkerung geht, obwohl der Mann eigentlich selbst Deutscher ist (er hat ja einen deutschen Pass), entzieht sich für mich jeder Logik.“

    Das muslimische Selbstverständnis als Problem

    „Deren Verständnis ist halt so, dass sie die Berechtigung sehen, dass der Staat für sie bezahlt.“

    „Für mich wirkt das manchmal so vom Verhalten, als würden sie irgendwie denken, sie seien etwas Besseres oder hätten halt besonderen Anspruch darauf. Sie denken halt, dass Deutschland ihnen das schuldig ist

    „Man möchte nicht ausländerfeindlich wirken“

    „Man spricht sehr ungerne darüber“

    ich habe hier ja diese Leute, die seit 20-30 Jahren hier sind, wo dann der Sohn als Dolmetscher mitkommt

    Die Herkunft könne man nur erfassen, wenn jemand keinen deutschen Pass hat. Die meisten hätten aber einen und würden dann somit auch nicht mehr aus Ausländer zählen.

    Die Vorzeige-Beispiele sind Einzelfälle

    „Da sind dann Leute für die Integrationskurse angemeldet, die sind alle theoretisch voll und dann geht da keiner hin.

    Ein Haufen Steuergelder würde in diese Kurse geschossen.

    Der deutsche Arbeitsmarkt ist nicht für Einwanderer aus diesen Regionen gemacht

    Im Zuge dessen würde man oft auch versuchen, Dinge nach außen schöner darzustellen, als sie sind.

    Die Realität seien halt eher Menschen wie der Mann aus Uganda. Mehrere tausend Euro musste das Jobcenter investieren, bevor er überhaupt nach zehn Jahren kurzfristig eine Arbeit aufnehmen konnte.

    Durch die Flüchtlingskrise hätte man momentan auf Seiten der Regierung große Angst davor, dass die Stimmung bei den ansässigen Hartz IV-Empfängern kippen könnte. […] „Wir sind dazu aufgefordert worden, die Leute mit dem zu versorgen, was sie möchten.“

    Für Timo steckt ganz klar politisches Kalkül dahinter. Um Wirtschaftlichkeit bzw. darum, die Leute ernsthaft wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ginge es dabei nicht. Es sei nur Geld, was in die Hand genommen wird, damit die Leute zufrieden, also quasi ruhig gestellt sind. „Das ist quasi viel mehr eine Wahlkampfunterstützung in meinen Augen, als dass man den Leuten wirklich was Gutes tun will.“

    Erneut denke ich an Milton Friedman und seine Aussage, dass man entweder einen Wohlfahrtstaat oder offene Grenzen haben könne. Das beides zusammen einfach nicht ginge.

    Das zweite Problem sei, dass Deutschland einfach die Leute anziehe, die um dieses hohe Niveau in der sozialen Absicherung wissen. Es wäre schlichtweg falsch, zu behaupten, dass das nicht attraktiv für die Menschen sei und der Hauptgrund, weshalb sie nach Deutschland flüchten.

    Dieses System, so wie es jetzt ist, werden wir unter diesen Bedingungen nicht auf Dauer aufrecht erhalten können.

    [Mein Fazit daraus: Schon bald wird es heißen, Schlaraffenland ist abgebrannt]

  56. 60 alte Frau (13. Apr 2016 20:16)

    Ja, das ist dann wie „nur ein bißchen schwanger“.

    Neue Rechtschreibung „bisschen“, allerding ignoriere ich die wenn’s nur geht.
    —————
    Danke..bin ’81 eingeschult und würde am liebsten auch das esszett überall anbringen..

    Es darf nicht sterben..lach..

    Als 1997 praktisch über Nacht wegen der Kuffnucken wir unser Schriftbild vereinfachen mußten,gab es viele die dagegen Sturm liefen..

    Meiner Tochter,hab ich noch in alter Rechtschreibung unterrichtet..gekoppelt und da bin ich wirklich über meinen Schatten gesprungen und innerlich gerungen an dem was schulisch von ihr gefordert wurde..

  57. #38 Schnitzell (13. Apr 2016 19:55)

    Naiv! Warum sollte der Islam sich ändern oder anpassen ?

    Der Islam ist gerade auf der Siegerstrasse.
    ——-

    Genau so ist es.

    Steht der (Be)Scheuer(t) mit der Harry Potter-Brille auch unter Drogen?

    Islam raus aus Europa. Ich kann diese Steinzeitsekte nicht mehr ertragen.

  58. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/ramelow-wirft-antifa-nazi-methoden-vor/

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat eine geplante linksextreme Demonstration vor dem Privathaus von AfD-Landeschef Björn Höcke scharf kritisiert.

    „Das gehört sich nicht! Das sind Nazi-Methoden“, schrieb der Linken-Politiker auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

    Nachdem Anhänger der linken Szene Ramelow in dem sozialen Netzwerk eine Verharmlosung des Nationalsozialismus vorwarfen, schrieb der Regierungschef: „Methode bleibt NSDAP-Methode und ist tabu.“ <<

    .

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/kaum-noch-freie-haftplaetze-in-nordrhein-westfalen/?utm_source=www.titles.ws&utm_medium=links&utm_campaign=BolsaDeNoticias

    Die Gefängnisse in Nordrhein-Westfalen sind an ihrer Kapazitätsgrenze.

    Lediglich 239 Haftplätze waren am Montag noch verfügbar, zitiert die Rheinische Post aus einem internen Bericht des Justizministeriums.

    Alleine zwischen dem 7. März und 11. April stieg demnach die Häftlingszahl noch einmal von 16.480 auf 16.644 Personen. <<

    .

    http://www.barenakedislam.com/2016/04/12/canadian-media-cover-up-of-muslim-refugee-children-using-chains-to-choke-a-9-year-old-canadian-girl-with-a-chain/
    CANADIAN MEDIA COVER-UP of Muslim ‘refugee’ children using chains to choke a 9-year-old Canadian non-Muslim girl.

    The Chronicle Herald report that alleged that Syrian Muslim refugee students are abusing young girls in Grade Three has been scrubbed from the internet, but fortunately, it is still online at The Rebel Media.

  59. Wenn die Finanzierungen von Moschee-Vereinen und Moscheen aus dem Ausland verboten werden, machen die halt alle irgendwo Briefkastenfirmen auf und die Finanzierungen laufen über Umwege.

    Vielleicht gibt es dann irgendwann die „Moscheen-Papers“.

  60. Das Gesetz ist Quatsch und würde nichts nützen.
    Der IS-lam ist faschistisch totalitär und abgrundtief böse.
    Daran ändert auch keine Sprache etwas, in der diese Teufelsideologie propagiert wird.
    Der IS-lam und jeder Moslem ist als Feind zu betrachten, auch (gerade) die vermeintlich angepassten und Aufgeklärten.

    Man muss ihn bekämpfen, nur wäre es dazu erstmal nötig, die Sache ganz klar zu benennen.
    Diese Leute haben hier nichts zu suchen. Deshalb: Raus aus Europa und ab nach Islamien. Da können sie dann, zwischen Sand und Steinen, Weltherrschaft spielen, sich streiten wer die richtige Auslegung hat und sich dann, infolge dessen, gegenseitig umbringen.

    Weiter: Flugverbote für Moslems, keine Zugfahrten mehr, keine Schiffe, keine Jobs in sensiblen Anlagen und Bereichen usw.
    Sollen sie das nutzen was ihre Subkultur hervorgebracht hat und sich alles andere selbst erarbeiten.
    Die hassen uns doch sowieso, warum denen also Zugang zu unserer Technologie gewähren und Chancen geben, unseren Kompfort zu missbrauchen.

    Weiterhin sollte man auf Hochtouren an neuen Energie Technologien arbeiten, damit wir nicht mehr auf das Öl angewiesen sind, auf dem sie zufällig wohnen und das sie ohne uns gar nicht zu nutzen wüssten.

  61. Für Runde 2 des Bürgerbegehrens kann man eventuell Flyer mit der Übersetzung zum Thema Jihad aus Reliance of the Traveller verteilen. Ein Beispiel wie der hier:

    http://www.pdf-archive.com/2016/03/01/der-jihad-pdf/

    Normalerweise reden sich die Islamschlawiner ja immer aus der Sache heraus: „Stimmt nicht, kann man nicht wörtlich nehmen, muss man im geschichtlichen Zusammenhang sehen, hat nix mit Islam zu tun, man kann nicht einzelne Kloransuren aus dem Zusammenhang reißen,…“

    Das ist die „smoking gun“, es zeigt die Gewaltsuren interpretiert und im Zusammenhang.

  62. Na, so ein Schmarrn!

    Als ob der islam sich kultivieren lassen würde…..der gemeine Moslem bekugelt sich sicher schon vor LACHEN!

    Schaun mer ma, was in Österreich so abgeht, da haben sie schon ihre „islamgesetze“!

  63. „„Wir müssen uns stärker und kritischer mit dem politischen Islam auseinandersetzen, denn er hintertreibt, dass sich Menschen bei uns integrieren“, sagte Scheuer der Zeitung „Die Welt“ (Mittwoch).“

    Wer bitte seid IHR? Ich muß gar nichts, außer irgendwann mal sterben.

    Man kann ja gleich die Gäste der schlechtesten Hafenkaschemme einladen in die eigenen Gemächer, diesen dann aber verbieten, schmutzige Zoten zu reichen.

    Wir Deutschen sind Eigentümer dieses Landes in Mitteleuropa. Zum Eigentumsrecht gehört, daß der Eigentümer willkürlich jeden in seine Hütte hineinlassen kann, nur diesen und jenen oder auch überhaupt keinen.

    Ja, nee, is‘ klar. Nimmt man den Negern und Orientalen die Moscheen, entfernt operativ den Islam-Chip aus derem Hirn, dann sind das alles nette Möntschen, die sich bei uns einfügen (integrieren) wollen.

    M.E. liegt der Bedarf unseres Landes an Nichteuropäern etwa bei 0,000000.

  64. Ich will hier GAR KEINEN ISLAM, verstanden Herr Scheuer???
    Es gibt keinen „Europäischen ISLAM“!
    ISLAM ist ISLAM und damit hats sich.
    Frei nach Erdowaaahn.

    ISLAM, ISLAM, ISLAM, ISLAM, FLÜCHTLINGE, FLÜCHTLINGE, ISLAM, FLÜCHTLINGE, ups: OIRO, OIRO, ISLAM, ISLAM, FLÜCHTLINGE, FLÜCHTLINGE..WIR SIND REICH, WIR SIND NOCH REICHER ALS REICH, WIR MÜSSEN, WIR MÜSSEN NOCH MEHR, WIR SCHAFFEN DAS (NICHT), WIR SCHAFFEN…
    Es ist UNSER Land und ich habe keine Lust mehr, Tag ein, Tag aus nur noch diesen Mist zu hören, lesen und zu sehen!!Und dies seit Monaten, oder sinds doch schon Jahre?

  65. „seinen eigenen Islam“ zu kultivieren: Das kann nur einer sagen, der keine Ahnung hat vom politischen Islam!!! Sind wir denn nur noch von halbgebildeten Deppen umgeben? Drückt ihm mal einen Koran in die Hand! Der träumt wohl auch wie die Grünen von einem eingebürgerten Islam. Sind die deppert?! Der Islam läßt sich nicht einbürgern.

    Wir müssen uns nichts vormachen: CSU General gehört schon zur verblödete Power-Point-Generation. Der mal in der Schule schon eingetrichtert hat Christentum und Islam ist so was ähnliches. Oder „es ist ja egal an was man glaubt“. Oder „soll jeder an das glauben was er will“. Solche relativierenden Momente sind genau das Problem. Die ständige Relativierung ist das Problem. In dem Moment wo man anfängt zu relativieren ist das Kind in den Brunnen gefallen. Wann werden sie das endlich begreifen???!!!! Bitte gebt ihnen Nachhilfe!

  66. Haha, luschdig:

    da hätte Herr Scheuer vielleicht vor 30 Jahren mal auf die Idee kommen sollen.

    Jetzt ist das Thema längst in Hand von lauteren Demokraten.

    Merkel weg
    SPD weg
    CDU weg
    Grüne/Linke weg

    Was bleiben wird sind Demokraten, die den Saustall mühsam versuchen aufzuräumen.

    Einfach mal nichts sagen, Scheuer.
    Das wäre weniger peinlich.

  67. Türkei: Gefasste IS-Kämpfer erweisen sich als Mitglieder von regierender Partei

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160413/309173249/gefasste-daesch-kaempfer-erweisen-sich-als-mitglieder-von-regierenden-partei.html#ixzz45jgHwFmW

    Vier der 15 Terroristen von Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die bei einer Anti-Terror-Operation im türkischen Izmir Anfang April festgenommen worden sind, haben sich als offizielle Mitglieder der regierenden türkischen „Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung“ (AKP) entlarvt, wie die örtliche Zeitung 9 Eylül berichtet.

    Tja Frau Merkel, nun ist es offiziell mit wem sie da Geschäfte machen. Die Schlinge zieht sich immer enger. Gehen sie, bevor der Mob ihnen einen Laternenorden verpasst!

  68. Es gibt nur einen Weg ins Paradies und dies ist der Weg von Jesus Christus. Etwas anderes gibt es nicht. Schon gar nicht mit einem Kamelfickerpropheten.

  69. #62 alte Frau

    „heutige NTV,- Teletext Umfrage Seite 150
    Soll Deutsch die Sprache in den Moscheen werden

    Ja …….meinen…..96 %
    Nein …..meinen…..4 %
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es sollen überhaupt keine Moscheen geduldet werden, jedenfalls nicht in Europa.“

    Es wird Zeit für eine Festung Europa, sonst gehen wir gnadenlos unter.

    **************************************************

    Sie sind eine kluge Frau! Denn, wann immer man sich nur zwischen COKE oder PEPSI entscheiden darf, ist
    die Lösung doch ganz klar: Gesundes Mineralwasser oder unverpantschten Apfelsaft trinken.

    Auch die Wahl zwischen Pest und Cholera sollte keine Probleme bereiten: Dann muß man sich eben einen leichten Schnupfen zulegen.

    Festung Europa ist die richtige Devise, der ich mich anschließe: Zwingend notwendige Bedingung, wenn wir wollen, daß unsere weißen Völker überleben.

  70. Der Liberalismus wird wohl dem Mohammedanismus erliegen

    Zwar läßt sich der Liberalismus von seinen Anhängern emsig als die einzig wahre Lehre oder gar das Ende der Geschichte feiern, doch eben geschichtlich hat er sich bislang denkbar schlecht bewährt: In England fegte ihn Cromwell mit seinen Soldaten hinweg, im Welschenland stürzte ihn Bonaparte mit seinen Truppen, in Rußland erlag er dem Usurpator Lenin und seiner marxistischen Rasselbande und in Italien sank der Liberalismus sogar vor der Faschingstruppe Mussolinis in den Staub. Es steht daher nicht zu erwarten, daß sich der Liberalismus in Europa gegen den Mohammedanismus zu behaupten vermag. Zumal er dem Mohammedanismus ja bekanntlich, im Namen der sogenannten Religionsfreiheit, Narrenfreiheit gewährt und die mohammedanischen Prediger daher ungestört zur Vertilgung der Ungläubigen im mohammedanischen Glaubenskrieg aufrufen können. Hinzu kommt die mohammedanische Masseneinwanderung und die niedrigen Geburtenraten der europäischen Völker. Der Sieg des Mohammedanismus ist also gewiß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. #27 Schnellwienix (13. Apr 2016 19:41)

    Was der von Integration rumschwafelt ist einfach krank, sein Gehalt mal auf paar Monate auf Null setzen …. mal sehen wie der dann redet.

    Ich kann Integration nicht mehr hören. Nein nein nein, zurück ins Heimatland, und nicht anders.

  72. Islamgesetz???

    -Zuerst muss mal klar sein das der Koran korrigiert gehört,dann ein umfassender und auf ewig gültiger Verzicht auf die Scharia stattfindet von jedem Islamverein.
    -Jede Strömung wird unterschieden.
    -Beseitigung der Staatsverträge die mit Mohammedanern schon geschlossen worden sind.
    -Islamgesetz vergleichbar dem Umgang mit Scientology oder strenger.
    -Zeitgleich erfolgt die Ausarbeitung eines umfassenden Entislamisierungsgesetzes.
    In diesem Rahmen müssen festgehalten werden:
    Aufklärung wird fester Bestandteil in der Schule. Tillmann Nagel,Stürzenberger,Mannheimer und Egon Flaig sind Pflicht,das gleiche gilt mit dem auch bei Bewerbungen durchzuführenden Pirinçci Test.
    -Straftatbestand „Dschihadsystem“ ist auch unter der Rubrik organisiertes Verbrechen festzuhalten.
    -Islamische Straftaten sind festzuhalten als Terrorismus,im Familienbereich(z.B.Ehrenmorde,Zwangsheiraten,Islam-Konvertierungen,Cousinenheiraten,islamische Sexualität),Sicherheitsbereich(Infiltration),Kulturgefährdung und -Zersetzung,Islamisches Wirtschaften(Sklavismus z.B.),islamische Bildungsfeindlichkeit,islamische Aphartheid und Sklavereigesetze(Paragraphen zu Menschenhandel und Sklaverei),islamischer Totalitarismus,islamische Devianz.
    -Es gibt keine islamische Extrawürste mehr.
    -Unterbindung von Importbräuten.
    -Islamkritische Energiewende.(wir müssen nicht die Scheichs pampern,einerlei wo).
    -Keine Waffenexporte in islamisch regierte Länder.
    -Islamkritische Stadt-,Regional-,und Raumplanung.(Moscheen,Muezinn-Geblöck usw.siehe Angola).
    -Keine Sozialhilfe für den Islam.
    -Der Koran darf nur auf deutsch importiert werden.
    -Kein Halal.
    -Keine Beschneidungen von unter 18 jährigen.
    -Islamscanner statt Nacktscanner an Flughäfen und anderen sicherheitsrelevanten Orten.
    -Unter regierungsamtlichen Warnungen Rubrik „islamische Gefahr“ statt nur „Terrorgefahr“.
    -Islamkritische Aussenpolitik
    -Förderung der Ex-Muslime.
    -Implementierung von Volksabstimmungen.
    -Nach israelischem Muster erfolgt Rückführung(Rausschmiss) der islamischen Wirtschaftsmigranten,Vaganten und Krimigranten.

  73. #91 ISchLaMm

    „Es gibt nur einen Weg ins Paradies und dies ist der Weg von Jesus Christus. Etwas anderes gibt es nicht. Schon gar nicht mit einem Kamelfickerpropheten.“

    ***************************************************

    Der Sohn Eures vorderasiatischen Gottes Jahwe hätte es nicht nötig gehabt, Andersgläubige dermaßen schwer zu beleidigen.

    Da sei Odin vor, daß ich mit solchen Leuten wie Euch später mal den ganzen Tag fromm die Harfe zupfen muß, wenn mein irdischer Körper es nicht mehr macht.

    Freue mich auch darauf, Bon Scott endlich mal wiederzusehen:

    AC/DC – Highway to hell

    https://www.youtube.com/watch?v=l482T0yNkeo

  74. 38 Schnitzell (13. Apr 2016 19:55)

    Naiv! Warum sollte der Islam sich ändern oder anpassen ?

    Der Islam ist gerade auf der Siegerstrasse.
    ——-

    Bei den unter 30-jährigen ist der Islam in der absoluten Dominanz. Gibt in der Kohorte kaum noch andere Religionszugehörigkeiten. Glaubt man nicht? Vermietet mal eine Wohnung mit dem Zusatz ‚ideal für die junge Familie‘, 80 % der Bewerber klingeln vollbärtig mit schwarzem Under-Cut an der Tür…

  75. guter ansatz aber das hätte man 1960 gebracht
    bei jetzten stand vermehreren sich die moslime einfach und gewinnen dadurch immer mehr an einfluss ihrgendwann werden sie uns übernehmen auf die eine oder andere weise

    also liegt man technisch genau 56 jahre zurück

  76. Womit beschäftigen sich die Politiker? Mit Islam-Gesetz?
    Es ist so einfach!
    Wir brauchen keinen Islam und auch kein Gesetz!

  77. Rührende und hilflose Versuche, den Wahnsinn zu bremsen- nichts weiter.

    Es wird natürlich nicht klappen. Wie auch?

    Die Islamis wissen das und lachen sich eins ins Fäustchen.

    Da müssen schon andere Geschütze aufgefahren werden.

  78. Ein Gesetz zu ungunsten der Deutschen?
    Das Gesetz sollendlich den Koran und dessen Abschriften verbieten!
    Koran ist Ursache allen Übels und dessen Anleitungen sind staatsfeindlich.

  79. #1 Marie-Belen (13. Apr 2016 19:02)

    Ist der bescheuert?

    Wie der Name schon sagt. :-))

    Plagiat
    01.02.14

    Andreas Scheuer ist ein Doktor Dünnbrettbohrer

    CSU-Generalsekretär Andreas Scheuers Frevel ist nicht, seine Doktorarbeit abgekupfert zu haben, sondern deren Belanglosigkeit und Phrasendrescherei. Fassungslos beugt man sich über die Seiten.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124444134/Andreas-Scheuer-ist-ein-Doktor-Duennbrettbohrer.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-generalsekretaer-scheuer-verzichtet-auf-doktortitel-a-944034.html

  80. So, so…,
    aber Michael Stürzenberger, DIE FREIHEIT in Bayern und vermutlich auch einzelne AfD-Funktionäre in Bayern werden vom bayerischen Verfassungssschutz für dieselben Aussagen beobachtet. Hoffen wir, dass der bayerische Michel nicht auf dieses verlogene CSU-Gesocks hereinfällt und der CSU bei den nächsten Wahlen einen deftigen Denkzettel verpasst.

  81. Das Ende muß fürwahr nahen, wenn im deutschen Rumpfstaat solche Zeichen und Wunder geschehen

    Entweder naht das Ende oder die Parteiengecken haben zu Köln informationstechnisch eine ähnlich vernichtende Niederlage erlitten wie weiland die Römer gegen Hannibal bei Cannä. Man muß sich dies einmal vorstellen: Die Lügenlizenzpresse berichtet hämisch-triumphierend von der Festnahme von Mitgliedern schwer krimineller Ausländersippen und nennt diese auch noch Araber, sprich Muselmanen oder Mohammedaner! Dies war ehedem ein Sakrileg, für das z. B. sich die Berliner Richterin Kirsten noch das Leben nehmen mußte, als sie ein Büchlein über das Ende ihrer Geduld mit den besagten Delinquenten geschrieben hat. Die Verhaftung der Delinquenten dürfte indes kaum einem kriminalistischen Zufall geschuldet sein, sind die besagten Ausländersippen doch als Landplage in Berlin stadtbekannt. Nein, hier ist mal wieder die liebe Politik im Spiel und die öffentliche Verhaftung der Delinquenten ist eines jener Bauernopfern, mit welchem die Parteiengecken versuchen den rasenden Volkszorn zu besänftigen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. „CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islamgesetz“

    Äh, sorry, er meint doch sicherlich
    … Islamistengesetz!!!
    Der Islam ist doch friedlich, lieb, hilfsbereit, ehrlich, demokratisch, tolerant, tierlieb (insbesondere Ziegen und Kamele) und Kinderlieb ***Zensur*** und braucht kein extra Gesetz …
    Ausserdem hat ja alles nix mit nix zu tun!!!
    Oder doch???
    :mrgreen:

  83. ein sich integrierender moslem?….ist das sowas wie ein veganer weisser hai? ein zuverlässiger citroen? eine schöne claudia roth? ein logisch denkender grüner? ein antifaschistischer antifa? ein rundes viereck?…..
    wie wissen alle, sie wollen, können und dürfen sich nicht integrieren und ehrlich gesagt, ICH WILL ES AUCH NICHT.
    alles ausser einer rückführung und einem islam verbot wird nichts ändern. das dümmliche geschwafel geht weiter und unser land wird immer weiter islamisiert.

  84. vielen Dank Michael Stürzenberger für den Artikel. Es ist sehr knapp! Ich wohne in einer Kleinstadt mit ca. 18.000 Einwohnern in Rheinland Pfalz – NICHT in Pforzheim etc. oder Berlin-Neuköln – aber selbst in unserer unbedeutenden Kleinstadt hatten von den im vorigen Jahr neu eingeschulten Kinder 75% !!!! einen Migrationshintergrund – meistens einen muslimischen!! Die Zukunft unseres Landes und die Zukunft unserer Kinder steht aufgrund vollkommenen Versagens unserer „Hochleistungs-Politiker“ auf der Kippe, ohne die AfD wäre Deutschland und damit die Zukunft unserer Kinder verloren!! Deutschland würde in nur einer Generation islamisiert werden und auf 3-te Weltniveau herabsinken!! Und wenn wir nicht alle aufwachen und uns endlich zur Wehr setzen verlieren wir noch den Kampf gegen den ISLAM. In unserer vollkommenen unbedeutenden Kleinstadt mit
    lediglich 18000 Einwohner sieht man in der Innenstadt fast nur NEGER herumlungern – und Leute (insbesondere junge Frauen) belästigen! „Hey Baby how are you? Need a fuck? Why not? don’t be shy I am a good lovemaker, I have a huge black ….. u want to see it?? let’s fuck! I will fuck you this week even you refuse!…) Das muss sich meine Schwester, das müssen sich meine Nichten und alle (jungen) Frauen jeden Tag – von Negern – die vollkommen ungebildet sind (außer dem Koran kennen sie nichts!) und deren Leben in Deutschland wir alle finanzieren müssen – sagen lassen. Die sind aufdringlich ohne Ende und vollkommen hemmungslos. Die bekommen ja auch in den Moscheen zu hören, dass Deutsche Frauen alles Schlampen sind – die danach schreien von einem Muslim gefickt zu werden! Und das schönste – die Anzahl der Polizisten wurde in den letzen Jahren stark reduziert – damit auch genügend Geld für die Flüchtlinge vorhanden ist – und damit sich der Bürger mit den neuen Gästen auch auseinander setzen muss – (die Grünen Gutmenschen wollen das nicht – die leben auch nur und profilieren sich ausschließlich auf unsere Kosten!!) Anders kann ja Integration nicht gelingen.

  85. Nachdem die CSU an der Nymphenburger ausgezogen ist, hat sie nun ihre neue Parteizentrale an der Emir-von-Katar-Strasse bezogen, um auch Zeichen wegen des modernen Islams zu setzen.
    Währenddessen warnt die CDU vor der Gefahr, dass mit dem Fall des Euros auch der Euro-Islam verschwinden könnte.

  86. Der CSU-General Scheuer hat also festgestellt, das es da zuweilen Probleme mit dem Islam gibt.

    Das ist neu – dass man das sagen darf.
    Schön. Gratulation.
    Andere haben das schon seit 1400 Jahren gemerkt, aber die CSU ist halt nicht ganz so schnell, aber immerhin schneller als die CDU, SPD und Grüne. Die brauchen vermutlich noch mal 1400 Jahre dafür.

    Aber nun der über-nächste Schritt:
    Er schlägt irgendwelchen Aktivismus vor.

    ABER der Schritt dazwischen fehlt: die Problemanalyse.
    Die hat er sich nicht getraut, klar zu benennen.

    Kleine Hilfe, Herr Scheuer, laß uns mal offen über diese Themen sprechen:
    * Wie genau hängt Islam und Islamismus zusammen?

    * Ist der Islam reformierbar? Kann es also einen friedlichen Islam geben? Atatärk hatte auch schon mal diese „gute“ Idee.

    * Wie ist das mit Gewalt, Terror und Massenmord vom Mohammed, den alle Muslime als Vorbild verehren. Welchen Einfluß hat das auf das Wertesystem aller Muslime?

    * Ist der Islam eine Religion, oder eher ein Faschismus (Rassismus(Harbi), 270 Mio. Opfer), …?!

    Also, wenn mal ehrlich über diese Themen diskutiert werden würde, würde das „Islamgesetz“ ganz anderen Inhalt erhalten, z.B.:
    Wer den Terroristen, Faschisten und Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS.

  87. „Islam zu kultivieren“ ist ungefähr so sinnvoll, wie der Versuch, in seinem Garten Disteln zu kultivieren.

    Da ziehst du hochwachsende und ansehnliche Disteln hoch und dann vermehren sich die Dinger doch nur wieder mit den üblichen flachwachsenden Tretminen, die den Garten für unbewehrte Füsse unbrauchbar machen.

    Scheurer könnte sich aber ein kleines Taschenkoränchen kaufen, in einem Blumentopf auf der Fensterbank verbuddeln und fleissig giessen, das ist eine ungefährliche Korankultivierung.

  88. Der FEHLER vom Scheuer:
    er denkt, der „politische“ Islam kommt aus Saudi Arabien, aus der nicht-deutschen Sprache ..

    ABER
    der „politische“ Islam kommt direkt aus dem Koran, aus der Verehrung vom Terroristen Mohammed.
    „Gewalt kommt aus dem Herzen des Islams“

    Deshalb sind die vorgeschlagenen Maßnahmen auch beScheuert sorry, ich meine: nicht zielführend.
    Mit seinen Maßnahmen wird die Islamisierung etwas verlangsamt, aber das eigentliche Problem bleibt bestehen.

    Lieber das Original wählen: die AfD.

  89. Die CSU erinnert mich an die SED. Als das Volk Widerstand leistete, haben sie sich flugs ein demokratisches Mäntelchen umgehängt, schrittweise Zugeständnisse gemacht und vom Sozialismus mit demokratischen Antlitz gefaselt. Nicht aus Überzeugung, sondern rein aus machtpolitischem Kalkül. Wer den etablierten Parteien jetzt Forderungen, oder sonstige Massnahmen und Zugeständnisse abnimmt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Diese Leute dürfen nie wieder an die Macht – höchstens noch auf die Anklagebank!

  90. Ein Gesetz direkt aus dem Elfenbeinturm, mit dem ein Problem verwaltet werden soll, statt es zu lösen, wobei das Gesetz in der Wirklichkeit absolut nutzlos, da nicht anwendbar / durchsetzbar ist. Das Problem nennt sich Flutung des Landes mit Primitivlingen, die Lösung ist der Massenrauswurf der Alt- und Neuinvasoren aus Südland / Negerland / Morgenland.

    Werte PI’ler. Das Problem ist nicht der Islam, es sind die Leute und deren Anzahl + Islam. Der Islam würde bei uns niemandem Schaden können, wenn nicht Millionen Moslems hier wären und christliche Negerlein tun sich als Verbrecher genauso hervor, wie die islamischen Schwarzen.

    —-

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article154313226/BMW-Fahrer-fuehlt-sich-provoziert-und-faehrt-Teenager-um.html

    Wer die „Daten“ aus dem Link dekodiert:
    „Autofahrer“ = Kasache (Moslemland)
    „Jugendliche“ = Deutsche

  91. #124 Marcus Junge
    Diesen Kommentar kann ich voll und ganz unterschreiben.
    Aber eines ist klar. Der von Ihnen geforderte Massenrauswurf wird nicht mehr friedlich bewältigt werden können. Von diesem Gedanken sollten wir uns schleunigst verabschieden.

  92. OT Schweinekrieg den Dschihadisten:
    http://www.frontpagemag.com/fpm/261954/how-american-soldiers-used-pigs-blood-and-corpses-daniel-greenfield (engl.)

    Um 1900 begruben die US-Kolonialherren der Philipinen nach spanischer Sitte die dortigen sprenggläubigen Mohammedaner mit Schweinen. Der „Märtyrer“ war damit Weg vom Fenster zum Paradies — und, o Wunder, das Dschihadisten-Dasein verlohr an Anziehungskraft für die Rechtgläubigen.

    Im gleichen Sinne müssen die europäischen Eingeborenen ihren gefallenen Fachkräften in Namen Allahs eine feine Schweinewurst als Zehrung auf Weg in die Hölle mitgeben. Besser Schweinemett als Menschenhack wie in Brüssel und Paris!

  93. Islam-Scheuer will wohl BK werden, wenn MAD MAMA entsorgt worden ist?
    Erst Moscheesprache, dann Amtssprache.
    Die Islamisierung in ihrem Lauf…

  94. „In Zukunft müssten alle Imame in Deutschland … hiesige Grundwerte teilen.“

    JA, sehe ich auch so.
    Allerdings ist das nicht möglich, solange die Imame den Raubmörder, Vergewatiger, Pädophilen, Rassisten, Terroristen, Islamisten, Dschihadisten und Faschisten Mohammed als Vorbild verehren, was direkt die Grundwerte und das Wertesystem definiert.

    Vorraussetzung, dass ein Imam in Deutschland lehrt: er muß sich deutlich und glaubwürdig von diesem Faschisten Mohammed distanzieren und einen Propheten verehren, der (einigermaßen) mit unseren Grundwerten übereinstimmt.
    :mrgreen:

  95. Bei solchen Ansagen nässen die Primitivkulturen vor lauter Lachen jeden Tag 5x ihren Gebetsfetzen ein.

  96. So wird wieder einmal offensichtlich, daß allein der Islam in diesem Lande Extrawürste, Extraregeln und Extragesetze benötigt, von denen uns bei anderen Religionen nicht im Traum einfallen würde, daß sie so etwas benötigen würden, damit die autochthone Bevölkerung halbwegs ruhig und unangetastet mit allen deren Nachfolgern leben kann.

    Ein Islamgesetz, das vor allem die Beeinflussung und Finanzierung diverser Moscheen aus dem Ausland unterbinden soll, ist dennoch so nützlich wie ein Kropf. Es würde kaum zustande bringen, wozu es da sein soll; es sind nicht bloß die diversen Umtriebe, sondern der Islam, der aus dem Ausland importiert worden ist und der, seinen Inhalten gemäß, nie anders als politisch gewesen ist; ein Islam gleich welcher Prägung, in dem es eine Trennung zwischen Religion und Staat gäbe, wäre kein Islam mehr.

    Mit einem „Islamgesetz“ würde vor allen die Anwesenheit des Islam hier zementiert. Wer die Probleme, die mit dem Islam einhergehen, wirklich lösen will, der muß den Islam samt seiner gesellschaftlichen Auswirkungen dorthin re-exportieren, woher er gekommen ist, oder mit einer sehr restriktiven Durchsetzung der bestehenden – und dazu völlig ausreichenden – Gesetzgebung im Rahmen einer Null-Toleranz-Poltik dafür sorgen, daß dessen Nachfolger hier nicht mehr über die Stränge schlagen, und sich, statt für sich Sonderrollen zu beanspruchen, der bestehenden Gesellschaft unterzuordnen.

    Zu einer solchen Politik gehören solche Dinge wie das Verbot, die umgehende Schließung und den Abriß solcher Moscheen, aus denen heraus die Errichtung eines Kalifats oder der Scharia gepredigt oder zum Djihad aufgerufen wird; dazu gehört demnach eine lückenlose Überwachung des entsprechenden Klientels. Islamische Gegengesellschaften sind aufzulösen, deren Gewalt, dessen Rassismus und der Diskriminierung von Deutschen oder gemeinhin von Nichtmoslems ist mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln wirksam zu verfolgen; islamische Paralleljustiz ist zu unterbinden und deren Betreiber sind ebenfalls zu bestrafen. Um nur einiges zu nennen.

    Wer soll das leisten? Dazu wäre der Staat heutigen Erscheinungsbilds mangels Beamten und sonstigen Mitteln nicht in der Lage, abgesehen von der Unwilligkeit der Einheitsparteien, den im Grunde von ihnen selbst geschaffenen Problemen endlich zu Leibe zu rücken. Die JVAn sind voll; vor allem in NRW, das von vielen nicht ganz zu Unrecht als „Kalifat“ verspottetet wird, ist die Aufnahmefähigkeit der Anstalten bereits bis auf wenige einzelne Plätze erschöpft.

    Das braucht mehr als aktionistische und vor allem parteitaktische Ideen eines „Islamgesetzes“ es auch nur im Ansatz vermuten lassen könnte.

  97. #130 VivaEspaña (13. Apr 2016 23:04)

    wenn ich schon höre „Experte“…

    jeder Dorftrottel darf sich Experte nennen nur weil er beim morgendlichen Gang auf die Toilette eine Erleuchtung hatte

  98. Der Ansatz ist ja nicht verkehrt,nur es wird nie umgesetzt werden können,weil dann ja fast sämtliche AfD Forderungen mit ins Gesetz gehören würden,incl. der Abschiebungsmöglichkeit,
    das macht zur Zeit niemand aus der Islamversifften Politikerkaste mit und die Schnappschildkröte erst gar nicht,würde es doch ihre Umvolkungspäne mehr als beeinträchtigen…
    Nebelkerzen und Volksverdummung,mehr traue ich diesen Vaterlandsverrätern eh nicht zu..
    Das Gesetz ist genauso schnell wieder vergessen,wie die Meldung,die ersten Seiten der gleichgeschalteten Lügenmedien,füllt.

  99. Mir reicht nur ein einziges Gesetz: Allgemeiner Islamverbot in ganz Europa!
    Keine Moschee, keine „Lies!“-Koranbücher-Stände auf den Straßen, von mir aus kann ich auch auf Dönerbuden verzichten.

  100. Ein Verbot von verfassungsfeindlichen Religionen wie des Islam in Europa würde besser helfen. Andererseits sollten wir uns auch nicht in andere Kulturen einmischen, auch wenn die sich dort gegenseitig aufessen.
    Wir können ja auch nicht 500 Mio Chinesen aufnehmen, nur weil die kein Bock mehr auf ihr Land haben.

  101. #139 Metal-Juergen (13. Apr 2016 23:49)
    Ein Verbot von verfassungsfeindlichen Religionen wie des Islam in Europa würde besser helfen. Andererseits sollten wir uns auch nicht in andere Kulturen einmischen, auch wenn die sich dort gegenseitig aufessen.
    Wir können ja auch nicht 500 Mio Chinesen aufnehmen, nur weil die kein Bock mehr auf ihr Land haben.
    ————————-
    Da es keine europäische Verfassung gibt, funktioniert das ja schon mal gar nicht.
    Abgsehen davon ist eine Religion zu verbieten auch verfassungsfeindlich, da beißt sich dann die Katze in den Schwanz.
    Jaja, ich weiß Ihr und der einzige Islamexperte überhaupt, Herr Stürzenberger, sehen den Islam nicht als Religion, aber seis drum.

    Sich in gar nichts einmische mit niemanden etwas zu tun haben wollen, ist eine super Idee. Vor allem für eine Nation die derart vom Export abhängig ist.
    Aber ok, Nord Korea bekommt das ja hin, das Modell wäre ja hier schon einen Versuch wert.
    Einfach nur eine krude Ideologie und Weltsicht ala Chuch’e zusammenbasteln, Grenzen komplett dicht und schon fühlt sich der Patriot so richtig kuschelig.

    Alles im allen, super Ideen.

  102. Servus@alle Nichtmoslems,
    ja ich fordere NEIN ich verlange ein ISLam Gesetz!
    Dieses Gesetz ist ein einfaches Gesetz:vollständiger ISLam Verbot!
    Es geht um unser Leben und das unserer Kinder!

    PS:Schaut euch einmal den Film „London has fallen“ an,ich denke so wird es überall in Europa kommen wenn der ISlam uns bald angreifen wird!

  103. Eine Unperson in Regierungsverantwortung, die das eigene Land wissentlich in Gefahr bringt, und Angriffe feindlicher Kräfte auf die eigene Bevölkerung billigend in Kauf nimmt, gehört ihres Amtes enthoben, und des Landes verwiesen, wenn nicht mit weitaus höheren Strafen belegt.
    Zusammen mit dem Brüssler Verbrecher-Kartell gehört sie vor einen neu zu konstitutionierenden Gerichtshof, der nicht Den Haag heißen wird…

  104. Was die CSU wieder für nicht glaubhafte Luftblasen verbreitet, hat den einzigen Grund und ist bekannterweise wie immer auch nicht glaubhaft:

    das die angeblich Christlichen Parteien durch ihre Wahnsinnspolitik, Stimmen an die AfD verlieren werden.

  105. Ja, es sind ja bald Wahlen!

    Dann darf man es mit der Wahrheit vor der Wahl auch nicht so genau nehmen, dass sind unsere Politiker ja gewohnt.

    Nach den Wahlen heißt es dann:
    „Was interessiert mich das Geschwätz von gestern, so wie es Merkel ja auch gemacht hat“.

    Außerdem, warum wird ein ehrbarer Demokrat Herr Stürzenberger, der sich für den Erhalt Deutschlands deren Werte und Kultur einsetzt und gegen die Islamisierung in unserem Land Protest einlegt, vom Verfassungsschutz beobachtet, nur weil er sich für genau das einsetzt, was dieser Lügner uns weis machen will.

    Wird jetzt die CSU auch vom Verfassungsschutz beobachtet?

    Also ihr wahnsinnigen Politiker;

    für wie blöd haltet ihr uns eigentlich!

    Darum:

    AFD WÄHLEN
    damit wir von diesem Irrsinn befreit werden.

  106. Ihr irrsinnigen Politiker solltet lieber den Islam verbieten.

    Der wird Europa ins Chaos, Elend und Leid stürzen. Dabei seid ihr Politiker deren verbrecherischen Handlanger.

    Wer das nicht sieht, muss dumm sein oder ein Ignorant.

  107. Dieser deutsche Staat wird geprägt von Selbstauflösungserscheinungen, die vom Kopf ausgehen…
    Jetzt lassen wir uns sogar von Erdogan unsere kulturelle Freiheit nehmen – schlimmer geht’s nimmer!
    Im übrigen bin ich dafür, dass der Salafismus verboten wird, denn es handelt sich hierbei um keine Religion, sondern um eine politische Ideologie. Zudem sollte eine Bundeskanzlerschaft auf 8 Jahre begrenzt werden, nach dieser Zeit machen sich nämlich Gehirnerweichungen bemerkbar…

  108. Es müsste in nordafrikanischen Staaten vermutlich noch Platz für ein paar Allah-Facharbeiter geben.

    Viele können es ja nicht sein, da wir ja nicht islamisiert werden, wie unsere Politiker sagen.

    Export hiesiger Allah-Facharbeiter nach Nordafrika, dürfte für alle Beteiligten ein Gewinn sein.

    Oder vielleicht auch ein paar nach Griechenland. Welches demnächst wohl zu einem großen Teil an den deutschen Steuerzahler fällt.

  109. Durchsichtiger Versuch, sich der AfD-Themen anzunehmen und diese modifiziert als eigene Idee zu präsentieren.
    Das ist blanker Populismus par éxcellance.

    Soviel Mühe müßte der sich tatsächlich nicht geben, um die Islam-Architektur zu verhindern.
    Wenn bei den Bundestagswahlen die Bundesweit aufgestellte CSU zusammen mit der AfD ein Regierungsbündnis zustande bringen könnten, wäre die Frage alles islamischen in Deutschland erledigt.
    Moscheen würden verschwinden und keine weiteren mehr gebaut. Islam-Unterricht fällt vollständig flach. Asylgesetz wird verschärft und Abschiebungen aller Illegalen werden begonnen und kontinuierlich durchgeführt, bis diese nicht mehr erforderlich sind.

    Das ist nicht so unrealistisch, wie es klingt,
    oder?

  110. O.T

    Die Zeit drängt e.V. I.

    Invasions Krisentreffen der Koalition

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/koalitionstreffen-in-berlin-nach-fluechtlingspolitik-streit-14173025.html

    Die Zeit drängt e.V II.

    Tsipras droht…..
    ………… erneut die Staatspleite, vierter Akt

    *http://www.handelsblatt.com/politik/international/tsipras-droht-erneut-die-staatspleite-griechenland-drama-vierter-akt/13442008.html

    Wenn man bergab geht,
    gehen sogar die Steine mit.

  111. #141 verwundert

    Jaja Schlaui, und weil wir in Deutschland so sehr vom Export abhängig sind müssen wir die Feinde der Demokratie in unbegrenzter Zahl in Europa aufnehmen, damit die Fremden durch das Sozialsystem frei geleitet werden können. Man muss schon ein großer Narr sein den Islam als Religion zu verstehen. Wünsche somit Bombenstimmung. Alluha Kakbar

  112. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer (Foto) will ein deutsches Islam-Gesetz, um die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland zu stoppen.

    Nur ein Papiertiger!
    Die Kapitalgeber haben zig Möglichkeiten den Geldfluss umzuleiten um die Finanzierung weiterhin aufrecht zu erhalten.

  113. Der Islam wird weiter,und völlig ungeachtet,solch rein wahltechnisch-populistisch verlogener Parolen,die einzig und allein für den doofen deutschen Wahlmichel existieren,seine Metastasen in jeden Winkel dieses noch unseren Landes werfen.Das weiß doch jeder PI-Leser.

  114. Kasperle-Theater für den doofen Michel. Merkels CDU macht weiter wie gehabt und die CSU versucht die Leute zu beschwichtigen, dass man das Problem erkannt habe und man daran arbeite…

    Die Vollidioten da draußen sollen dementsprechend glauben, dass die CDU noch wählbar ist, wenn man deutsche Interessenvertretung erwartet. Das ist aber leider bei ALLEN Blockparteien nicht mehr gegeben.

  115. Neues Bürgerbegehren gegen die IDRIZ Moschee?
    Das dauert jetzt aber nicht wieder 2 Jahre um die Unterschriften beisammen zu haben, oder?

  116. @#141 verwundert,
    genau dieses Konzept der Wirtschaftshörigkeit unserer Politik hat zu diesem Flüchtlingsdrama und des Islamisierungsprozesses in Deutschland geführt! Die ständige Suche nach billigen Arbeitskräften hatte die Einwanderung aus der Türkei zur Folge ohne zu bedenken, dass Muslime nicht bzw nur schwer integrierbar sind. Auch die Gewerkschaften haben an diesem Desaster einen nicht unwesentlichen Anteil, denn die sind Seinerzeit den Arbeitgebern nicht in den Arm gefallen. Schon damals kann man von einer Subvention der Wirtschaft sprechen, denn die billigen Arbeitskräfte ermöglichten Gewinnoptimierungen, während man die Kosten der Integration dem Staat überließ. Hätte man damals eine Integrationssteuer erhoben, wäre der Spuk schnell zu Ende gewesen! Die Weichen wurden bewusst falsch gestellt, denn Arbeitskräfte gab es von Griechenland bis Portugal genug. Und heute stehen wir wieder vor einer völlig falschen Weichenstellung: Die unbegrenzte und unkontrollierte Zuwanderung aus muslimischen Ländern wird uns innerhalb von 2 Jahrzehnten das absolute Chaos bescheren. Seitens der Politik wird uns vorgegaukelt, dass Asyl und Religionsfreiheit unabänderlich sind und wir deshalb die Folgen klaglos zu tragen hätten. DAS IST SCHLICHT EINE LÜGE!!! In Wahrheit geht es um nichts anderes als um weitere Subventionen unserer Wirtschaft, das Gleiche gilt übrigens für die verlogene Griechenlandrettung. Statt sich um einheitliche Rahmenbedingungen in Europa zu kümmern, mischt sich die Politik, dank eines noch nie dagewesenen Lobbyismus, in wirtschaftliche Entscheidungsprozesse, von denen sie nichts versteht, ein. Nichts anderes praktiziert auch das Europäische Parlament, diese nutzlose und über die Maße unangemessen teure Institution. Es wäre nur folgerichtig, wenn England sich für einen Brexit entscheiden würde! Man kann es nicht genug offenlegen, dass das Gebaren der Politik nur einem Zweck dient, nämlich dem der Zementierung von Wettbewerbsverzerrungen. Damit haben aber unsere Nachbarländer keine Chance, wirtschaftlich auf die Beine zu kommen. Die Politik verkennt dabei völlig, dass diese Subventionen von der Mittel- und Unterschicht bezahlt werden (genauso wie die Flüchtlingspolitik) und deshalb die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander driftet. Die Grenzen der Abgabenbelastbarkeit sind eigentlich schon lange erreicht und werden durch ein ungerechtes Steuersystem nur noch schlimmer. Wenn aber eine von Oben angeordnete muslimische Zuwanderung in der einheimischen Bevölkerung zu einem nicht mehr zu bewältigenden Mentalitätskonflikt führt, dann ist das der Funke für einen Sprengsatz, der den etablierten Politikern völlig zu Recht um die Ohren fliegt.

  117. Ich möchte noch anmerken, dass der Kosten-Nutzen-Effekt dieser verheerenden Flüchtlingspolitik total aus dem Ruder gelaufen ist. Daran merkt man, dass Merkel von Wirtschaft keine Ahnung hat, wie übrigens der Oberlehrer Gabriel auch, der nur auf der Subventionsklaviatur sein stümperhaftes Können unter Beweis stellt

  118. Netter Versuch Herr Scheuer, aber zu Spät. Vor einem Jahr hätte ich noch genickt und gesagt Bravo, die CSU die traut sich was.

    Mittlerweile reicht mir das nicht mehr. Der Islam muß komplett aus Europa verschwinden.

    Und liebe CSU, dahin werdet ihr auch noch kommen denn eure Wähler wollen das so. Warum setzen Ihr Euch also nicht an die Spitze der Diskussion anstatt weiter mit den Forderungen ein Jahr hinter her zu hecheln?

  119. Die neuerlichen illegalen Autorennen mit akuter Fremdgefährdung könnte ebenfalls verhindert, zumindest stark gedrosselt werden…
    …auch das ist Europa:

    http://www.autobild.de/artikel/verkehrsregeln-im-ausland-929739.html

    ..und in den Niederlanden wurden etliche Fahrzeuge auch beschlagnahmt, wegen überhöhter Geschwindigkeit oder auch bei fehlendem Nachweis über die Herkunft der Finanzierung der Edelkarosse…

    man wundert sich doch manchmal, wieviele wohlhabende Menschen es in einem bestimmten Millieu geben muss, wennn so junge Menschen derart teur Neuwagen fahren können, während Otto Normalverdiener sich einen Gebrauchtwagen hart erarbeiten muss….

  120. ……sämtliche „Frohe Botschaften“ der regierenden Parteien sind einfach nur als Nebelkerzen zu betrachten…

    An ernste Absichten bei der Umsetzen dieser „Ideen“ glaube ich nur noch der AfD….

  121. #163 wilder frieder (14. Apr 2016 07:07)
    Ich möchte noch anmerken, dass der Kosten-Nutzen-Effekt dieser verheerenden Flüchtlingspolitik total aus dem Ruder gelaufen ist. Daran merkt man, dass Merkel von Wirtschaft keine Ahnung hat, wie übrigens der Oberlehrer Gabriel auch, der nur auf der Subventionsklaviatur sein stümperhaftes Können unter Beweis stellt

    Ein Kosten Nutzen Effekt beinhaltet auch immer die Möglichkeit einen Nutzrn zu ziehen. Der ist oder war niemals gegeben

    Leider finde ich gerade die Studie nicht
    Eine Auswertung der Schwedischen Verhältnisse wurden auf Österreich übertragen
    Folgende Eckpunkte wurden genannt
    Erwärbsfähige Asylsnten:
    1. die überwiegende Zahl ist niedrigst gebildet und wird entschsprechende Jobs finden
    2. 50% der Asylanten werden dauerhaft ohne Job sein
    3 . Die Asylsnten werden im Billiglohnsektor Österreicher verdrängen
    Die Arbeitslosigkeit derer steigt dadurch um 0,5 – 1 %
    Das heist in Summe das 50% der Asylanten einen Job finden . Aber mind die Hälfte dieser Jobs einen österreichischen Job kosten
    4. die Überflutung der Billigjobs wird ein Absenken des Lohnes um 2,5% zu Folge haben. Für alle Niedriglohnjobber

  122. @ katharer,
    völlig richtig! Ich erwähnte es auch nur deshalb, weil uns Politik und Wirtschaft den Eindruck vermitteln wollte, dass diese Zuwanderung eine Gewinn wäre und unsere Renten stabilisieren würde. Nichts davon ist wahr. Die überwiegende Mehrheit dieser Zuwanderer ist ungebildet und lässt sich selbst nach Jahren nicht in Arbeitsprozesse eingliedern. Damit verbunden ist eine Plünderung unserer Sozialsysteme und es wird uns die letzte Hoffnung auf eine gesicherte Altersversorgung genommen! Mit einer solch desaströsen Politik wird sich die Geburtenrate wahrlich nicht erhöhen lassen. Der Wirtschaft wird so ein Rückfall in frühkapitalistische Zeiten erlaubt, denn die gesamte Arbeitnehmerschaft wird auf diese Weise zur vogelfreien manipulierbaren Masse

  123. Abgesehen davon stellt für mich die Politik Merkels einen Raub der erwirtschafteten Vermögenswerte dar, sie hat dafür keine Legitimation! Es ist doch kein Wunder, dass sich andere europäische Länder nicht solidarisch zeigen. Merkel hat Deutschland geradezu isoliert! Es mutet schon seltsam an, dass noch kein Journalist die Frage gestellt hat, warum Deutschland das allein schultern soll. Historisch gesehen haben wir leider das Pech, dass es immer wieder Leute an die Macht schaffen, die glauben, dass die Welt am deutschen Wesen genesen muss

  124. #141 verwundert

    „Vor allem für eine Nation die derart vom Export abhängig ist.
    Aber ok, Nord Korea bekommt das ja hin, das Modell wäre ja hier schon einen Versuch wert.
    Einfach nur eine krude Ideologie und Weltsicht ala Chuch’e zusammenbasteln, Grenzen komplett dicht und schon fühlt sich der Patriot so richtig kuschelig.“

    **************************************************

    Im sozialen Mikrokosmos funktionieren Eigentumsrecht und Wirtschaft so: Wenn Sie Ihrer Gemüsefrau ein paar Kohlköpfe abnehmen, bedeutet das nicht, daß Sie dieser Person Wohnrecht in Ihrem Haus einräumen müssen. Auch Ihr Motorradhändler kann nicht einfach bei Ihnen einziehen, nur, weil Sie dem mal eine Maschine abgekauft haben.

    Im sozialen Makrokosmos bedeutet das: Wenn Sie einem Negerstaat eine Menge Kakao abkaufen, bedeutet das nicht, daß Sie allen Negern dieses Staates Wohnrecht in Ihrem Lande einräumen müssen.

    Ihr Himmel-und-Hölle-Spielchen, eine beliebte kulturmarxistische Denk(verhinderungs)figur, ist etwa so dämlich wie die Alternativen, Sie lassen entweder niemals irgendjemanden in Ihr Haus oder Sie müssen zwangsläufig jeden in Ihr Haus hineinlassen.

  125. CSU ihr blubbert und blubbert und blubbert. Wenn auch gute Ansätze, aber dabei bleibt es. Wer soll die CSU noch für voll nehmen. Vielleicht Schlümpfe ?

  126. Will der Generalsekretät der CSU, A.Scheuer,in dem Interview seinem Namen dadurch alle Ehre machen, indem er seinem Namen die Vorsilbe be-
    voransetzt ?.

    Die CDU/CSU hat alle Zeit der Welt gehabt, sich mit dem Phänomen ISLAM in der westlichen intellektuell auseinanderzusetzen.

    Wenn A.Scheuer vom “ politischen Islam “ spricht, so hat er überhaupt nichts begriffen.Der Islam ist eine polit-religiöse Ideologie, die mittels eines total veralteten Weltbilds im Koran Macht über Menschen anstrebt und auch dies auch versucht mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, durchzusetzen.Ein Islam, der europatauglich wäre, wäre kein Islam und kein frommer Moslems solchen akzeptieren.Nein, dieser Islam als polit-religiöse Ideologie muß aus Europa wieder verschwinden.Auch die Moscheen müssen wieder bverschwinden.Das war und ist eine politische Sackgasse.

    A.Scheuer sieht in A.Merkel, dieser Volks-und Landesverräterin, eine treibende Kraft innerhalb der EU.D.h. die CSU steht nach wie vor ganz hinter der Politik dieser Person.

    Bescheuert und Scheuer trennt nur eine Vorsilbe, nämlich die Vorsilbe be-.

  127. CSU-General Scheuer fordert Islam-Gesetz

    ——–
    Ich warte schon seit Jahren auf eine Mitteilung, die da lautet: die CSU oder Deutschland beschließt Isslam-Gesetz!

  128. Diese Muslimschwemme gehört gestoppt, dann gibt es auch keine derartigen Probleme mit dem Islam, geschweige denn mit Moscheen, die wie Pilze aus dem Boden schießen. Ferner gehörte der Ausverkauf der Anteile an deutscher Industrie gestoppt. Da halten Saudi-Arabien, die Emirate, der Iran etc. hohe Anteile. Sie schleichen sich still und leise überall ein und übernehmen alles. Selbst haben sie keinerlei eigene Wirtschaft ausser dem Öl, dem tourismus und das haben sie auch nicht erfunden. Die Finanzierung der Moscheen etc. muss ebenfalls gestoppt werden. Keine Radikalisierungszentren mehr in Deutschland. Scheuers Idee hat was. Sobald ich die Möglichkeit habe, auch das zweite Bürgerbegehren zu zeichnen, werde ich das tun.

  129. Nein Herr Schauer, wir brauchen kein *Islam-Gesetz*,
    wir haben ein Grundgesetz!
    Und wenn unsere Regierungspolitiker diesem Grundgesetz folgen würden, wofür sie sogar einen Amtseid geschworen haben, gäbe es den Islam hier gar nicht. Denn der Islam ist mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar, verstößt sogar elementar gegen dieses. Ein Blick in den Koran, dem einzig gültigen Gesetz aller Moslems, würde ausreichen, diese Ideologie sofort in Deutschland zu verbieten.

  130. #141 verwundert (14. Apr 2016 00:19)

    Anhand Ihrer „Argumentation“ gehe ich also richtig in der Annahme, daß es richtig sei, 500 Millionen Chinesen hier aufzunehmen, gesetzt den Fall, daß die ihres eigenen Landes überdrüssig würden?

    Und was hat die Ablehnung dieser und anderer Ihrer Wahnideen nun genau mit Korea zu tun?

    Gehen Sie mal denken, und kommen Sie erst wieder, wenn Sie sachliche und vor allem vom Haß befreite Argumente haben, Sie verwunderlicher Mensch.

    Orientierungshilfe: Das Verbreiten von Nebelkerzen, Pöbeleien und sonstigen unsachlichen Unterstellungen hat allerdings nichts mit dem zu tun, was man „Argumente“ nennt, Sie „Experte“.

  131. Vorschlag für ein Islamgesetz in Deutschland:
    §1 der Islam ist in Deutschland verboten
    §2 Zuwiderhandlungen werden mit sofortiger Ausweisung geahndet
    §3 Werbung für diese Faschistische Ideologie wird wie §2 behandelt

    H.R

  132. Da ist sie wieder, die Chimäre des Euro Islam und das Mantra der Integration. Jeder normale Mensch weiß dass der Islam ein Selbstläufer ist der sich weder verbiegen lässt, noch sich in den einen oder anderen Islam Differenzieren lässt. Auch glaube ich nicht das es darum ginge Geldflüsse aus dem Ausland verbieten zu wollen. Geldflüsse sind ganz im Sinne der Wirtschaft, dabei ist es unerheblich woher sie kommen, solange sie nicht nachweislich aus dubiose Quellen fließen, nur selbst das dürfte im nahenden Zeitalter der NWO kein Hindernis sein denn Geld stinkt nicht und am Ende zählt nur Geld und Profit, vor allem solange sich das Portemonnaie der Beteiligten gut füllt. Ein Islam-Gesetz wie ich das als nötig empfinde, würde den Islam mal gehörig in die Schranken weisen und seine immer unverschämter werdenden Forderungen zurückweisen und mit dieser Katzbuckelei endlich Schluss machen.

  133. Jeder der NOCH amtierenden Gesetzesbrecher, möchte mit ein paar VERLOGENEN SPRÜCHEN, Versöhnugsstimmung im Volk verbreiten, die enthalten zudem noch wage Versprechungen, wie: wir wollen, wir sollten, wir möchten, wir könnten ………
    REINE AUGENWISCHEREI, JETZT WIRD SCHNELL GEGEN MUSEL-CLANS RAZZIA GEMACHT, DIE RENTE UM 4% ANGEHOBEN =30-40 EURO MEHR IM MONAT, LACH, LACH, EIN „INTEGRATIONSGESETZ“ BESCHLOSSEN, WO NUR ….SELBSTVERSTÄNDLICHKEITEN…. VERLANGT WERDEN, GLEICHZEITIG ABER DAMIT DURCH DIE HINTERTÜR VERKÜNDET WIRD, DASS ALLE ILLEGALEN MIGRANTEN HIERBLEIBEN DÜRFEN. SCHEIß DRAUF, DIE GEHEN ALLE WIEDER SCHÖN HEIM, SPÄTESTENS, WENN DER KRIEG VORBEI IST.
    DIE AFD WIRD ES SCHON RICHTEN, DENN WIR HABEN DEUTSCHLAND NICHT FÜR EINEN ISLAMISCHE SCHARIA STAAT AUFGEBAUT.

  134. #178 Hans.Rosenthal
    Vorschlag für ein Islamgesetz in Deutschland:
    §1 der Islam ist in Deutschland verboten
    §2 Zuwiderhandlungen werden mit sofortiger Ausweisung geahndet
    §3 Werbung für diese Faschistische Ideologie wird wie §2 behandelt

    —-
    Ja, gut so.
    Vielleicht noch kleine Ergänzung:

    §1 der Islam ist in Deutschland verboten,
    weil es eine faschistische Ideologie ist, deren Kern von Rassismus, Genozid u.v.a.m. nicht mit unserem GG vereinbar ist und auch nicht reformierbar ist.

    Einstimmig angenommen.
    🙂

  135. Von Scheuer gut gemeint, aber unrealistisch: der Islam, aus dessen Herzen der Terror kommt ist stärker. Er wird sich nicht zähmen lassen.

  136. AfD wirkt!
    Darauf kommt es an!!!

    Wer dagegen die reine Lehre sucht,
    ist in der Politik verkehrt!

  137. Haben Sie evtl. den sehr wahren Ausspruch des Herrn Gorbatschow im Jahre 1989 schon vergessen:
    „WER ZU SPÄT KOMMT, DEN BESTRAFT DAS LEBEN!!!“

Comments are closed.