mutRechnet man Seehofers starke CSU aus den Umfrageergebnissen der Union heraus, liegt Merkels CDU bei nur noch 29% Stimmenanteil. Würde die CSU deutschlandweit antreten, dürfte dieser schwache CDU-Wert vermutlich auf rund 20% fallen. Die CSU hingegen könnte mit 15-20% Stimmen rechnen. Gemeinsam mit einer emporstrebenden AfD und einer wiederauferstandenen FDP könnte es für die CSU erneut zur Regierungsverantwortung, vielleicht sogar zur Kanzlerschaft reichen. Merkels CDU müsste sich mit der SPD die Oppositionsbank teilen. Ein strategisches Gedankenspiel.

(Von Gideon)

1. Die CSU:

Dank Seehofers Sprücheklopferei hat die CSU die Merkelsche Masseninvasion („Flüchtlingskrise“) bislang gut überstanden. Während Merkels CDU in den Umfragen der letzten sechs Monate über zehn Prozentpunkte verloren hat, rangiert die CSU weiterhin stabil bei 45-48% Stimmenanteil in Bayern, die AfD kommt dort bislang nicht über die 10%-Marke. Seehofers Taktik, die AfD durch markige Worte klein zu halten, in der Praxis aber Merkels Kurs auf ganzer Linie zu unterstützen, geht auf: Der bayerische Durchschnittswähler nimmt ihm die Schau ab. Die Frage allerdings stellt sich, wie lange die Masche noch gut geht. Dank Seehofers Kumpanei mit dem Monster in Berlin wird Bayern nämlich auch in den kommenden Monaten mit Siedlern aus Afrika und Nahost überschwemmt werden. Der Umbau dieses einstmals schönen Landes in ein gigantisches Neukölln wird unaufhaltsam weitergehen. Dabei spielt es für die betroffenen Bayern keine Rolle, ob es sich bei den neuen Siedlern in ihren Dörfern und Städten um echte oder gefälschte Syrer, Kongolesen oder dank „Türkei-Deal“ visabefreite türkische Kurden aus der Staubsteppe Ostanatoliens handelt. Man braucht also nur eins und eins zusammenzuzählen, um zum Schluss zu kommen, dass es der konservativen Stammwählerschaft der CSU über kurz oder lang zu bunt werden wird und sich Seehofer auch in den Augen der CSU-stolzen Bayern als genau das entpuppen wird, was er ist: ein großer politischer Schlappschwanz.

Haben die Stammwähler der CSU aber erst einmal begriffen, dass Seehofer sie mit leeren Sprüchen an der Nase herumgeführt hat, werden sie entweder zur AfD abwandern oder innerhalb der CSU eine Kursänderung erzwingen. Man wird sich in der CSU fragen, ob man auch in Zukunft mit seinem starken Stimmenanteil in der Union lediglich als Merkels Steigbügelhalter dienen möchte, ohne dass ein solcher Pakt mit der Herrschaft des Unrechts Bayern, wenn es darauf ankommt, irgendeinen Nutzen bringt. Oder ob die CSU nicht alternativ zur bisherigen Steigbügelhalterei auch für Bayern bessere politische Ergebnisse erwirken könnte, wenn sie sich zu einer deutschlandweiten Partei weiterentwickelt und Merkels CDU knallhart gegen die Wand fährt.

Mit Muttisöhnchen Seehofer wäre ein solcher Weg natürlich nicht umsetzbar. Aber nehmen wir einmal an, es käme in der CSU zum Putsch, der politisch impotente Seehofer würde weggefegt und die neue Führung der CSU würde die historische Chance erkennen, in Deutschland wieder eine Partei zu etablieren, die sich zu einem gemäßigten, vor allem aber – und das wäre der große Unterschied zur Merkel-CDU – rechtsstaatlichen und wirtschaftsfreundlichen Konservativismus bekennt, ohne wie die AfD die nationale Komponente zu betonen. Eine solche CSU käme locker auf 15-20% Stimmenanteil, vielleicht sogar noch mehr. Für Merkels Rest-CDU hingegen wären schon 20% ein Erfolg, das Monster könnte sofort einpacken.

Was würde eine deutschlandweite CSU mit einem solchen Ergebnis anfangen? Zum einen könnte sie aus einer derartigen Stärkeposition heraus ganz einfach die bisherige Union mit der CDU – vorausgesetzt merkelfrei – erneuern. Alles bliebe also beim alten, nur ohne Merkel und mit einer doppelt so mächtigen CSU innerhalb der Union. Für die CSU ein Spiel ohne Risiko, sie kann nur gewinnen.

Aber nehmen wir einmal an, die CDU bliebe auch nach einem derart desaströsen Ergebnis nicht reformierbar und das Monster würde sich weiter an der Spitze halten – was ihr durchaus zuzutrauen wäre – , dann könnte die CSU mit AfD und FDP koalieren. Mit etwas Glück, als vielleicht stärkste Partei dieser Koalition, könnte die CSU sogar den Kanzler stellen. Den linken Medien würde man die Allianz mit der AfD als sauren Apfel verkaufen und die künstlich empörten Gemüter durch Verweis auf die ausgleichende Funktion der FDP beruhigen, die Presse wird es schon schlucken. Vier Jahre später hätte man zudem die AfD, die bislang keine Regierungserfahrung hat und sich jede Menge Tolpatschigkeiten leisten wird, eventuell sogar verdrängt. Falls nicht, könnte es auch die untote CDU bis dahin endlich geschafft haben, den bösen Dämon an ihrer Spitze abzuschütteln. Man sieht: Wie man es auch dreht und wendet, eine deutschlandweite CSU wäre selbst in einer Koalition mit AfD und FDP auch in vier Jahren in einer stärkeren Position als heute und könnte zudem jederzeit ihre geliebte Union mit der CDU wieder eingehen, sofern die CDU bis dahin wieder zurechnungsfähig ist.

Die einzige Kröte, die die CSU schlucken müsste, wäre ihr Verzicht auf ihr nationalbayerisches Selbstverständnis und ein Bekenntnis zur Realpolitik: Bayern ist ein Teil von Deutschland, und wenn Deutschland kaputt geht, geht Bayern auch kaputt. Eine deutschlandweite CSU würde zwar noch viele Jahre lang über eine bayerische Führungsspitze verfügen, schon allein um den Markenkern der Partei nicht zu beschädigen. Allerdings könnten sich folklorebewusste Oberbayern aus Hintertupfing eines fernen Tages mit einem CSU-Parteivorsitzenden konfrontiert sehen, der aus Hamburg stammt. Genau an dieser irrationalen Selbstverliebtheit in ihr provinzielles bayerisches Lokalkolorit wird vermutlich jeder Gedanke an eine deutschlandweite Ausdehnung der CSU scheitern. Die CSU wird deshalb ihre Chance gar nicht sehen wollen. Viel lieber wird sie weiterhin mit ihrem derzeitigen Vorsitzenden in der Rolle von Merkels Hofnarren um Muttis Rocksaum herumwinseln und sich auch in Zukunft von den CDU-Bossen in Berlin als uriger, aber tumber, hinterwäldlerischer politischer Wurmfortsatz auslachen lassen.

2. Die AfD

Wenn die AfD in den nächsten Monaten ebenso klug arbeitet wie bisher, die verschiedenen Charaktere an ihrer Spitze geschickt inszeniert, dadurch deren Bekanntheitsgrad erhöht und die Bandbreite der Partei von „AfD-Fundis“ bis „AfD-Realos“ in die Öffentlichkeit kommuniziert, dabei den Kontakt zur Straße nicht verliert und ihre Unterstützer weiter auf Trab hält – dann hat sie gute Chancen, 2017 die 20%-Marke zu knacken. 2017 ist Großbritannien vielleicht aus der „EU“ ausgetreten, der Euro ist noch kaputter als heute, die Zahl der Illegalen im Land wird weiter gestiegen und der Islam nicht friedlicher geworden sein – alles Entwicklungen zum Vorteil der AfD. Bei der Wahl 2017 könnten also AfD und eine deutschlandweite CSU durchaus zusammen auf 40% kommen.

In einer solchen Situation hätte die AfD zwei Möglichkeiten. Sie könnte mit der CSU eine Koalition eingehen, käme dadurch in die Regierungsverantwortung, als vielleicht stärkere Partei sogar an die Kanzlerschaft, und könnte ihre politischen Ziele zumindest teilweise umsetzen. Allerdings wird man der CSU nie trauen können. Die CSU hat, wie oben dargestellt, immer die größere Auswahl an politischen Konstellationen, sie wird stärker von der Presse protegiert, und ihr Interesse wird es insgeheim immer bleiben, die AfD aus der Welt zu schaffen. Außerdem ist die heutige CSU in Bayern der Merkel-CDU nicht ganz unähnlich. CSU-Bürgermeister haben auch in Bayern keine Berührungsängste mit der gewaltbereiten Antifa, viele ihrer führenden Köpfe sind echte Wendehälse, reine Politkarrieristen ohne feste Überzeugungen und Charakter. Mit solch fragwürdigen Gestalten zusammenzuarbeiten, würde die Glaubwürdigkeit der AfD ganz erheblich beschädigen und könnte schnell wieder neue alternativ-konservative Parteien – Stichwort Pegida-Partei – in Deutschland hervorbringen.

Als zweite Möglichkeit könnte die AfD die Strategie der österreichischen FPÖ verfolgen: Stark, laut und ehrlich zu sein und die kaputten Altparteien vor sich herzutreiben. Da die Weichen in Deutschland wie in ganz Westeuropa in Richtung Desaster gestellt sind und die Zustände von selber eskalieren werden, könnte die AfD in aller Ruhe nach den ersten 20% auf 30% und dann auf 40% warten. Irgendwann wird sich schon ein Juniorpartner finden, mit dem man sich an die Macht hangelt. Allerdings braucht man für diese Strategie viel Zeit. Vielleicht hat die AfD diese Zeit, denn ihre Zeit wird kommen. Deutschland hat diese Zeit aber längst nicht mehr.

3. Die FDP

Die FDP ist die Straßendirne unter den Parteien, sie geht mit jedem ins Bett. Ihre Liberalität ist die Liberalität des Bordellbetriebs: Alles geht, Hauptsache man ist im Geschäft. Trauen kann man ihr grundsätzlich nicht, weil sie morgen schon den nächsten Freier hat. Andererseits macht sie alles, was man ihr sagt, solange man ihr etwas bietet: Posten und Positionen. Mit der FDP ist es deshalb wie im wirklichen Leben: In der Not bleibt einem manchmal nichts anderes übrig. Die Wahrscheinlichkeit, dass die FDP über 5% kommt, ist im Moment ziemlich hoch, weil sie wie jede geschäftstüchtige Dirne gelernt hat, sich nach außen hin herauszuputzen. Sofern die AfD allerdings eine Koalition mit der FDP eingeht, sollte sie nicht vergessen, dass es diese Partei beim letzten Mal sogar mit Merkel gemacht hat. Zumindest sollte sich die FDP gründlich duschen, bevor man sich mit ihr zusammentut.

image_pdfimage_print

 

173 KOMMENTARE

  1. Die AfD spricht die Wahrheit aus.
    Die Wahrheit klingt Scheisse.
    Scheisse wird nicht gewählt.

    Ist leider so und war immer so; Demokratie eben!

  2. Seehofer geht und hinterlässt seinem Nachfolger (Söder?) einen Scherbenhaufen. In Bayern sind erst wieder 2018 Landtagswahlen.

  3. Ich glaube, zur Bundestagswahl 2017 haben die meisten Menschen in Deutschland vieles (wenn nicht alles) wieder vergessen und machen einfach so weiter wie bisher.

    Der 08/15-Deutsche ist einfach nicht gerade ein Einstein und meist sehr ignorant.

    Hoffentlich liege ich falsch…

  4. Die FDP und die CSU waren & sind das Problem. Eine Zusammenarbeit würde für die AfD den Untergang bedeuten.

    Solange die Verantwortlichen des ganzen Desasters, nämlich ALLE aktuellen CSU-Politiker, sowie Alle aktuellen FDP-Politiker in Verantwortung sind, macht eine Koalition null Sinn.

    Eine Alternative zu dem Einheitsblock kann also keine Koalition mit einem Teil des Einheitsblockes sein.

    Wenn die CDU/CSU/FDP sich von allen Politikern gereinigt hat, die Hauptverantwortlich für die jetzige Situation zeichnen, kann es auch Koalitionen geben, allerdings wird dann die CDU/CSU dort stehen wo jetzt die FDP rumlungert. Im unteren einstelligen Bereich

  5. Wenn die CSU bundesweit antritt, bekommt die AfD vielleicht noch 5% der Stimmen, wenn das Programmprofil nicht geschärft wird.

  6. Ach, immer diese hypotetischen fragen…

    Die cSu ist ist wahrlich ein Kapitel für sich.

    Obwohl OBERflächlich gesehen immer noch einen Tick besser als als diese cD-Partei, ist die cS-Partei mittlerweile genauso islamverseucht (die Merkmale sind nicht so sichtbar).

    Strauß hat das leider damals nicht konsequent durchgezogen, und den heutigen Leuten trau ich das noch weniger zu (die zihen ja nicht einmal ihre Minister aus der Regierung zurück)

    Nee, da krieg ich das grausen

  7. Nehmen wir mal an Merkel ist bei der UNO in NYC oder direkt nach Paraguay geflogen und Schäuble wäre Interims-Nachfolger.
    Truppen-Uschi…? Nicht wirklich…

    Die CSU unter „Bettvorleger“ Seehofer würde sogar mit den Linken koalieren um die AfD zu verhindern. Mit einem Nachfolger Markus Söder wäre das wohl anders aber bitte nicht die „7-Punkte-Aigner“.
    Seehofer ist im Norden und Osten schwer vermittelbar.

    Die AfD muss politisch stabil bleiben, darf sich nicht nur auf das Thema „Flüchtlinge“ beschränken sondern sollte auch wirtschaftspolitische Kompetenz anbieten. Meuthen/Frau Weidel sind da die geeigneten Leute. Gauland als Parteichef wäre mir lieber als Petry. Höcke als Mann für das Grobe = Straßenwahlkampf.
    Erst mal den nächsten Landtagswahlkampf gewinnen in McPomm und und besonders in Merkels Wahlkreis Vorpommern/Rügen/Greifswald/Stralsund I mit Symbolwirkung.

    Wie sich die FDP entwickeln wird weiß doch nun wirklich keiner. Nur eines weiß man : Die wollen zurück an die Macht.

  8. Also was die FDP angeht, erhebe ich Widerspruch.

    Was heißt „Straßendirne“?

    Wenn eine Partei gebraucht wird, ist sie dabei.

    Was aber richtigerweise hinterfragt werden kann, ist, ob diese Partei immer den erforderlichen Widerstand gegen die Krake „Volksparteien“ geleistet hat.

    Ich darf nur daran erinnern, dass es über Jahre hinweg nur 3 Parteien in den meisten Parlamenten gegeben hat. Wenn also nicht eine GroKo, dann musste automatisch die FDP dabei sein.

    Oder anders gesagt: wenn die FDP „nein“ gesagt hätte zu einer Regierungsbeteiligung – wie hier in dem Artikel impliziert -, wären automatisch große Koalitionen die Konsequenz gewesen.

    Und das sollte dann besser gewesen sein? Zwei Volksbeglückerparteien als gemeinsame Steuereintreiber?

    Na toll.

  9. Weder dem Seehofer, noch irgendeinem Politiker der CDU, CSU, SPD, Linke, und am wenigsten traue ich den Grünen über den Weg. Seehofer warnt und schallt schon seit Monaten mit Bruch, mit Verwaltungsgericht und was es sonst noch so zum rumkrakölen gibt, aber nicht eine vernünftige, auch keine unvernünftige Tat war das Ergebnis. Seehofer stellt sich zum Schein gegen seine Gebieterin, jagt ihr ein paar Stimmen ab, die er ihr nach der Wahl willig und ergebens wie bisher zu Füßen legt und man ist ein Herz und eine Seele, dann labt man sich zusammen am Fleischtopf den der dumme Michl ja untertänigst reichlich gefüllt hält.

  10. Na, das ist ja mal wieder ein Artikel…

    Ywar bin ich sehr optimistisch, was die Wahlen 2017 angeht aber der Artikel, ist mal wieder ein feuchter Traum einzelner.

    Für eine bundesweite Aufstellung der CSU, ist es viel zu spät.

    Bis 2017, kann man nicht mal eben eine neue Aufstellung organisieren. Das wäre völlig chaotisch und nicht wählbar.

    Die AfD befindet sich noch im Selbstfindungsprozess und ist noch nicht reif für Regierungsvernatwortung. Mit 15% und einr sinnvollen Oppositionspolitik, sind wir schon gut bedient.

    Jeder, der was anderes behauptet, ist besoffen oder auf Meth.

  11. Wichtiger als solche Koalitionsüberlegungen,sind eine feste und kampfkräftige AfD.
    Koalition wäre sekundär.

  12. Nee, lasst das mal. Lieber eine starke Opposition, die die Finger in die Wunden legt und diese Politikdarsteller vor sich hin treibt. Dann reichts auch mal für eine klare Mehrheit.

  13. #8 2020 (11. Apr 2016 14:45)

    Ach, immer diese hypotetischen fragen…

    Die cSu ist ist wahrlich ein Kapitel für sich.

    Obwohl OBERflächlich gesehen immer noch einen Tick besser als als diese cD-Partei, ist die cS-Partei mittlerweile genauso islamverseucht (die Merkmale sind nicht so sichtbar).
    =================
    Ich wollte „Merkelmale“ schreiben 🙂

  14. #4 Bamboocha

    Ich glaube, zur Bundestagswahl 2017 haben die meisten Menschen in Deutschland vieles (wenn nicht alles) wieder vergessen

    Glaubste dat wirklich? Die Schei$$e geht doch jetzt erst richtig los, ist noch gar nicht in vollem Gange. Da schaun mer mal, was im September 17 so hier los ist.

  15. Wird nicht eintreten. Seehofer ist ne Luftpumpe und außer warmer Luft bringt der nichts. Es wird also bei der CDU/CSU Gemeinschaft bleiben und die Bayern werden nie einen Bundeskanzler stellen.
    Auf die FDP würde ich zudem nicht zählen, diese Partei ist auch ein zahnloser Tiger und dazu ohne Streifen. Auch sie wurde hauptsächlich nur von Leuten gewählt, die jederzeit die AfD wählen würden, wenn sie aus der Dämonisierung der Medien raus kommt und dazu auch noch in anderen Bereichen ein gutes politisches Profil zeigen würde.

  16. Wenn die AfD als Juniorpartner irgendwo mitmacht und Kompromisse schließt und sich anbiedern muss, ist sie schneller weg vom Fenster als die SPD oder FDP unter Merkel.

    Kanzler oder nichts!

  17. Diese Koalition wird es nicht geben. Die AfD könnte in den Bundestag kommen und dort hoffentlich eine vernünftige Oppositionsarbeit verrichten.

  18. Die Merkel zieht ihren Untergangspan bis 2017 durch.
    Danach scheitert die CSU an der 5% Hürde.
    Allerdings wird es dann keinen Weg zurück geben.

  19. Ich glaube diesen Wahlen nichts mehr.
    Kurz vor den Wahlen kommt dann immer doch noch eine andere Prognose!

    Das Ziel waere Deutschland und Europa von den Illegalen und Kriminellen, mitsamt Araberclans zu saeubern, das bringt eh keine Partei zustande!

  20. So wie es zur Zeit aussieht ist die von Gauland propagierte Oppositionsstrategie am besten. Die Systemparteien vor sich hertreiben. Parlamentarische Erfahrung sammeln.
    Beispiele :
    Der FN/LePen zwingt Hollande und Sarkozy wohl zur Zusammenarbeit bei der nächsten Präsidentenwahl spätestens im 2.Wahlgang obwohl die sich wie die Pest hassen.
    Hollande sitzt außerdem noch PM Valls im Nacken, dem Ambitionen nachgesagt werden.

    Österreich : FPÖ/Strache ist wohl eher unfreiwillig in der Opposition.

    Dänemark : Die DF treibt die Regierung so richtig vor sich her = die schärfste Ausländergesetzgebung West-/Nordeuropas.

  21. Überlegt da besser, wie die Merkel ihren verdienten Eselstritt kriegen könnte.
    Offensichtlich ist gegen Merkel mehr Öffentlichkeit nötig, denn die versucht das Debakel einfach auszusitzen und verlässt sich auf die Naivität der Deutschen.
    Ist denn das Anbringen von Slogans schon wieder eingeschlafen?

  22. #5 Eurabier (11. Apr 2016 14:39)

    Eine große Unbekannte: Ein Terroranschlag vor dem September 2017!

    Ein NSU Terroranschlag ?

  23. Dem Brummbär schwant:
    Es wird noch viel,viel schlimmer kommen:
    Das schöne Bayern ist seit langem im Visier
    muslimischer Invasoren. Diese fetten,grünen
    Weiden, diese Bäche und Flüsse,und diese feschen
    und starken Madeln ! Ein rechtgläubiger Land-
    nehmer kann da wohl nicht widerstehn!Und es ist
    ja auch ganz einfach! Wies geht ? Schau dir
    doch einfach mal die nähere Umgebung von
    Sarajevo an! Da ist die Chose schon im vollem
    Gange! Erst werden Moscheen mit Saudigeld gebaut,
    dann tauchen plötzlich tausende arabische Tour-
    isten auf die alles filmen usw.-und die auch
    reichlich Geld dalassen. dann wird erstes Land
    und erste Höfe aufgekauft. Die Käufer zahlen
    den geforderten Preis ! Bargeld Bazi!!!
    Jo,konsch da widastahn ? Naaaaaaaaaa
    Tja ,und dann -siehe Sarajevo.
    Und der Seehofer,die Muschi,brüllt warschein-
    lich immer noch wie ein Leu !
    Ihr Bayern solltet,wie wir Berliner auch,euer
    Staatswappen ändern. Ihr nehmt statt des Löwen
    die Schmusemuschi und wir statt des Bären die
    Haselmaus. Es is zum Heulen !

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  24. Linksextremisten in Aktion

    Und naiv fragt die Zeitung: Waren hier Autohasser unterwegs? Unbekannte Täter haben insgesamt 45 teure Automodelle in Winterhude beschädigt. 44 Fahrzeuge wurden mit roten und weißen Farbsymbolen besprüht. Ein Auto ging in Flammen auf. Der Staatsschutz ermittelt.

    Unbekannte Täter haben in Hamburg-Winterhude 44 Autos mit Farbe beschmiert.
    Autos mit Symbolen und beleidigenden Schriftzügen beschmiert.

  25. Tja es kommt wirklich darauf an. Gab es bis dahin einen Anschlag in Deutschland? So traurig es klingt. Nur ein Anschlag könnte eine große Wende bringen. Sonst wird die Sache wirklich so lange dauern, bis wir nix mehr zu Fressen im Schrank haben.

    Heute erfahren: der Kosovo mit 7 Kindern,dem der Ort ein ganzes Haus stellt, hat jetzt ein Auto… Und uns wurde erzählt, dass die doch gangbar kein Bleiberecht haben und wieder gehen müssen. Hab seit ich das erfahren habe wieder mal so richtig die Nase voll.

  26. Die nordamerikanischen Wilden haben sich in der Ukraine wohl zu früh gefreut

    Man hätte eigentlich annehmen dürfen, daß die VSA etwas vorsichtiger bei der Verkündung ihrer Sieges geworden wären, nach dem Busch der Sohn Anno 2004 den VS-amerikanischen Sieg über das Zeitstromland feierlich auf einem Flugzeugträger verkündet hat und dort danach der Aufstandskrieg gegen die VS-Amerikaner erst so richtig Fahrt aufgenommen hat, aber nein. Auch in der Ukraine verkündeten die VSA vollmundig ihren Sieg, nachdem sie glaubten, das arme Land für immer mit Rußland entzweit zu haben, nachdem sie zwischen beiden Ländern einen kleinen Grenzkrieg angezettelt hatten. Daher scheuen sich die VSA auch nicht, der Ukraine zeitgleich eine ihrer üblichen liberalen Roßkuren aufzuerlegen und diese einen Stellvertreterkrieg gegen Rußland führen zu lassen. Bei diesem mag es zwar nicht sonderlich heiß hergehen, die Kosten für die Unterhaltung eines Heeres an der Ostgrenze sind für das arme Land dennoch gewaltig. Kurzum: Die ukrainischen Handpuppen der VSA könnten durchaus gestürzt werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  27. Gabriel unterstützt Stahlkocher habe ich gerade gelesen. Wie will dieser oppurtunistische Scheißer das den machen, wenn er ökologischen Stahl will und die Produktionskosten entsprechend heraufgesetzt hat?

  28. 3. Die FDP

    Die FDP ist die Straßendirne unter den Parteien, sie geht mit jedem ins Bett
    ———————
    Eben nicht..
    Nicht mit der AfD..
    Sie wird genau taxieren,wie wählbar sie dann noch 2021 wäre..

    Und wenn doch,dann nur eine Scheffler geführte FDP..
    Dem Lindner fault eher der Schwanz ab,bevor der mit der AfD zusammengeht..

  29. Der Absatz über die FDP, herrlich!

    Ansonsten interessantes Gedankenspiel. Ich seh in der CSU durchaus fähiges Personal und könnte mir vorstellen, dass eine bundesweite CSU, abgetrennt von der Merkel-Union, deutlich vernünftiger agieren wird, als unter Merkels Fuchtel.

    Für die AfD wäre es jedoch sicherlich besser einfach in der Opposition zu warten und den Altparteien Feuer unterm Hintern zu machen.

    Wie der Autor aber sagt, DE hat nicht die Zeit zu warten, bis die AfD bereit ist, die AfD hat nicht die Zeit in der Opposition Parlamentserfahrungen zu sammeln.

    In DE muss sich schnellstmöglichst etwas verändern.

  30. nehmen wir einmal an, wir überleben in der bisherigen Art und Weise bis zur Bundestagswahl…

    wir könnten auch einen Stuhlkreis bilden….

    solange Deutschland keine kontrollierten Grenzen hat und jeder nach Lust und Laune hier „einmarschieren“ kann, wird das Land „geflutet“.

  31. ICH BIN FÜR FESTUNG VON EU-MOSLIME DARAUS-MIT DIESE Dreck IST NUR PROBLEM:WARUM UNS DAS ALLES ANTUEN,DAS WÄRE OHNE Moslime wunderschönes Leben.Sie sollen im eigenes Land Leben!!!
    Islam gehört nicht zu EU!!!Und schuldig sind alle Politiker,!!!!!

  32. Gibt es 2017? So weit würde ich noch nicht vorausdenken! Aber wenn, nachdem dis SPD 2005 weg war die CDU 2017, wäre nicht schlecht.

  33. Solange sich die AFD rechts-außen positioniert, wird das nichts mit einer Koalition und sie wird, wieder Stimmen verlieren.

  34. Kopp titelt: „Flüchtlingszahlen steigen drastisch um 132 Prozent“.

    Das ist natürlich falsch: die Flüchtlingszahlen liegen seit Jahren konstant bei ca. 200 Menschen pro Jahr, sondern nur die Zahlen von „Flüchtlingen“ (in Anführungszeichen) explodieren.

    Es hätte natürlich heißen müssen: „Die Zahl der Söldner, die für den Völkermord am deutschen Volk in unsere Heimat gelockt werden, explodieren“.

  35. #4 Bamboocha (11. Apr 2016 14:37)

    Ich glaube, zur Bundestagswahl 2017 haben die meisten Menschen in Deutschland vieles (wenn nicht alles) wieder vergessen und machen einfach so weiter wie bisher.

    Der 08/15-Deutsche ist einfach nicht gerade ein Einstein und meist sehr ignorant.
    ——————————————
    Das hast du aber schön diplomatisch ausgedrückt.

    Der normale Wähler ist in Wirklichkeit ein Depp und politisch desinteressiert und wählt deshalb immer die Merkel.

  36. #36 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Apr 2016 15:21)

    Solange sich die AFD rechts-außen positioniert

    Butter bei die Fische bidde sehr. Welche Position der AfD ist „rechtsaußen“

    Bitte Nachweis als Link und keine Vermutungen oder persönlichen Empfindungen aufgrund von Sym-oder Antipathie.

  37. Halb OT

    Kriminalität

    Berlin ist verloren an die arabischen Clans

    Kriminelle arabische Großfamilien beherrschen ganze Stadtviertel, vor allem in Berlin. Nun rekrutieren sie auch in Flüchtlingsheimen. Ihr Hauptargument: Selbst im Knast ist es besser als im Krieg. Von Michael Behrendt
    Ein erstaunlicher Anblick: Luxuslimousinen vor Flüchtlingsheimen. Wem die wohl gehören? Den Flüchtlingen sicher nicht. Not und Armut, die Sorge um Verwandte und Freunde im syrischen Krieg stehen in den Gesichtern geschrieben, die aus den Fenstern schauen. Diese Menschen haben alles verloren. Sie fragen sich, wie es weitergeht. Genau deshalb parken die teuren Schlitten vor dem Heim. Berlins berüchtigte arabische Großfamilien haben die Flüchtlinge entdeckt.

    Personenschützer musste selbst geschützt werden

    Mit Clan-Leuten legt man sich lieber nicht an, das zeigt der Fall eines Callgirls, das sich mit zwei Arabern in einem Luxushotel getroffen hatte. „Es stand von vorneherein fest, dass es um harten Sex mit Gewalt gehen würde“, so ein Beamter. „Aber die beiden Freier haben im Kokain-Rausch die Kontrolle verloren und die Frau schwer misshandelt und verletzt. Zunächst erstattete sie Anzeige, zog diese dann allerdings wieder zurück. Ob man ihr gedroht oder Geld gegeben hat, haben wir nicht ermitteln können.“
    Dass es sogar lebensgefährlich ist, die Clans zum Feind zu haben, weiß auch Michael Kuhr. Er gilt als Deutschlands bekanntester Promi-Bodyguard und ist Chef der gleichnamigen Berliner Sicherheitsfirma. Ein Mann, dem so schnell nichts Angst macht. Glatze, breites Grinsen, Berliner Schnauze, fester Händedruck.
    Wenn die Stars aus Hollywood in die Stadt kommen, sorgt er für ihre Sicherheit. Es waren seine Männer, die 2010 mit der Sicherung des Poker-Turniers im Hotel „Hyatt“ am Potsdamer Platz betraut waren. Nach dem Überfall dort kooperierte Michael Kuhr mit der Polizei, wie er das immer schon tat. Er trug durch seine Zeugenaussagen dazu bei, dass die Täter zu Haftstrafen verurteilt wurden. Es waren Angehörige des berüchtigtsten Clans in Berlin.
    „Mir war klar, dass die mir das niemals vergessen würden“, sagt der ehemalige Kickbox-Weltmeister heute. Tatsächlich verdichteten sich nach den Urteilen die Hinweise, dass ein Auftragskiller angeheuert und eine MP besorgt worden war, um Kuhr zu ermorden. Der potenzielle Täter hatte schon dessen Umfeld ausgekundschaftet. Nun wurden die Oberhäupter dieser Großfamilie zur „Gefährderansprache“ ins Landeskriminalamt bestellt, wo ihnen ranghohe Polizeiführer erklärten, von den Mordplänen zu wissen. Monatelang wurde der Bodyguard nun selbst von Personenschützern begleitet.
    Michael Kuhr, der einen guten Einblick in Berlins Unterwelt hat, zieht eine traurige Bilanz: „Die Hauptstadt ist verloren. Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, sodass man nie mehr auf den Stand von vor 20 Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich und haben beinahe jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren.“ Allenfalls SEK-Einsätze mit Elitepolizisten versuche man zu vermeiden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154174175/Berlin-ist-verloren-an-die-arabischen-Clans.html

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    23.04.2013 –

    Hamburg –
    ➡ Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden.
    In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600. Diese Zahlen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Dienstag, 23. April, gegenüber dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ eingeräumt (Sendung: 23. April, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“.
    Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben.
    ➡ Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“
    ➡ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht,
    beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess.
    Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt. Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

  38. A20: Selbstzerstörung durch Verwaltungsrecht

    „…von Deichsicherheit über Verkehrsprognosen und Brandschutz bis hin zu Fledermaus und Schlammpeitzger zu beantworten sind. Das ist eine Steilvorlage für Öko-Verbände und ihre Top-Anwälte.“

    Otter und Fische sollen A20-Elbtunnel verhindern

    Nach mehr als 20 Jahren Planung beginnt am Montag der entscheidende Prozess um die A20
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/A20-bei-Glueckstadt-Otter-und-Fische-sollen-Elbtunnel-verhindern

    Nicht russlands T-72, sondern Russlands 5. Kolonne in Linken und Grünen zwingt die Nation
    per eigenen Gesetzen und Urteilen in die Knie

  39. #10 Verschaerft (11. Apr 2016 14:47)

    Also was die FDP angeht, erhebe ich Widerspruch.
    Was heißt „Straßendirne“?
    Wenn eine Partei gebraucht wird, ist sie dabei.

    Blöd nur, dass die FDP in erster Linie keine Partei ist, sondern ein Pöstchenversorgungsbetrieb.

    Dazu hat sie auch genau den passenden Vorsitzenden.
    Das muss man erst einmal schaffen, Herr Lindner:
    ein anerkannter ‚Kriegsdienstverweigerer‘ im Range eines Hauptmanns der Reserve!

    Noch stehts in der Wikipedia – schnell mal sichern:
    „Während des Studiums schlug Lindner eine Reserveoffizierslaufbahn bei der Luftwaffe ein. Dafür musste er nach eigenen Angaben auf die förmliche Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer verzichten.“

    Bekommt nicht jeder hin, weil das Rückgrat rausoperieren die meisten nicht überleben.
    Aber der rundgelutschte Lindner hats gepackt, donnerwetter! (War wohl ein sehr kleines Rückgrat!)

    Nur:
    solchen Leuten Regierungsverantwortung in die Hand zu geben ist ähnlich schlau, wie den Brandstifter als Feuerwehrmann anzustellen.

  40. #4 Bamboocha (11. Apr 2016 14:37)

    Ich glaube, zur Bundestagswahl 2017 haben die meisten Menschen in Deutschland vieles (wenn nicht alles) wieder vergessen und machen einfach so weiter wie bisher.

    Als wäre die Invasion ein einmaliger Vorfall, über den nun langsam Gras wächst!

    Was wir bisher erlebt haben, war nur ein zarter Anfang. Wie geht es weiter?

    Mehr Terror,
    mehr Vergewaltigungen – ein, zwei viele Taharrush Gameas,
    generell zunehmende Kriminalität und Verrohung der Gesellschaft,
    Zahl der Arbeitslosen und Sozialhilfeempfänger wächst ins Aschgraue,
    Erhöhung von Steuern,
    Zwangsversicherungsbeiträgen und Sozialabgaben,
    immer mehr Konflikte im Alltäglichen,
    und ein explodierender Apparat von Sozial-Kümmerern, die Begrüssungs- und Benimmkärtchen entwerfen, die neuen Plusbürger bewillkommnen und bauchpinseln, dass es nur so seine Bewandnis hat.

    Die Zuwanderungspolitik wird uns so dermassen um die Ohren fliegen, dass alles, was wir bisher erlebten, nur ein kleiner Vorgeschmack ist.

  41. #26 SV (11. Apr 2016 15:09)

    Die Zahl der Muslime im Kalifat Al`Kraft

    4 Millionen Türken in Deutschland aber allein in NRW schon 4,3 Millionen – Wie geht das denn?

    Die Lüge ist allgegenwärtig! Wenn ein sog. Volksvertreter den Mund aufmacht, können Sie getrost davon ausgehen, dass jetzt wieder gelogen wird. Ganz besonders verlogen sind die Aussagen über die Anzahl der türkischstämmigen Menschen die in Deutschland leben. Ca. 4 Millionen heißt es da meist unisono aus offiziellen Quellen. In der Welt aus Februar 2013 wird sogar von nur 2,95 Millionen Türkischstämmigen in Deutschland gesprochen. Der Rheinischen Post ist nun aber augenscheinlich ein Fehler unterlaufen. In einem Artikel zum Türkischunterricht heißt es da nämlich, dass allein in NRW etwa 4,3 Millionen türkischstämmige Menschen leben. Wollen Sie sehen wie Sie verarscht werden? Dann schauen Sie mal…

  42. Bitte , bitte keine Regierungsbeteiligung.
    Vor allem nicht in der Dreier Konstellation.

    Hier würde die AFD nur verlieren, da vieles fehlt was in die Regierungsfähigkeit gehört.
    Angefangen über Erfahrung der meisten AFD Politiker über Abläufe etc. immParlament. Es fehlen Mitarbeiter für die Büroteams, Netzwerke und und und.

    Die AFD ist Augenblicklich hervorragend in der Opposition aufgestellt.

  43. TERROTGEFAHR IN EU IST GROSS;WARUM SIND DIE Moslime HIER GEDULDET???WARUM UNS NIEMAND SCHÜTZ VOR ANSCHLAG?????
    ICH VERMUTTE;DASS DIE POLITISCHE ELITE GERNE MIT TERROR LEBEN;SIE SIND GESCHÜTZT VON MEHRERE POLIZISTENUND WIR HABEN SOWIESO KEIN WERT BEIM DENEN!!!!

  44. #5 Eurabier (11. Apr 2016 14:39)

    Es h´gibt auch noch bekannte Größen: Rapfugeeing und keine Wohnungen für die Flüchtlinge, jedenfalls nicht für Flüchtlinge und ärmer Deutsche gleichzeitig) Genau kennt man die zwar nicht, aber es dürfte schon so kommen.

  45. Einzig sinnvoll ist eine konsequente Oppositionsarbeit, welche die Regierungsparteien in gewünschter Richtung vor sich hertreibt.
    Wie es den „Grünen“ gelungen ist.
    Alles andere ist politischer Selbstmord.

  46. #38 Bunte Republik Dissident   (11. Apr 2016

    Butter bei die Fische bidde sehr. Welche Position der AfD ist „rechtsaußen“

    Es geht nicht darum, was du als rechts-außen empfindest, sondern darum, was das gemeine Wahlvolk darüber denkt.

  47. #38 Bunte Republik Dissident (11. Apr 2016 15:25)

    #36 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Apr 2016 15:21)

    Solange sich die AFD rechts-außen positioniert

    Butter bei die Fische bidde sehr. Welche Position der AfD ist „rechtsaußen“

    Bitte Nachweis als Link und keine Vermutungen oder persönlichen Empfindungen aufgrund von Sym-oder Antipathie
    ———

    Die Butter kommt als erstes von mir..

    Dörr , Höcke und Pegida Bachmann sind für
    viele,von der Außenwirkung reine NPDler..
    Da bin ich auf der Seite von Petry..

    Das heißt,sie schaden der Partei,weil sie sich auch nicht fürs große Ganze,zurücknehmen können..

    Ich würde die alleine,jedenfalls nicht wählen..
    Egal was im Programm steht..

  48. #7 Hugenotte (11. Apr 2016 14:45)
    Wenn die CSU bundesweit antritt, bekommt die AfD vielleicht noch 5% der Stimmen, wenn das Programmprofil nicht geschärft wird.

    ———————

    Also was gibts da zu schärfen. Es ist längst alles drin, auch gegen Genderismus etc. Nur momentan sind die Flüchtlinge so brisant, dass alles andere zurücksteht. Und äußern muß man sich dazu eigentlich nicht, denn dann wir man eh als Nazi gebrandmarkt (s. Schießbefehl) Und vom System nicht geschnitten zu werden, darauf hat man auch keinen Einfluß. Außer eben man riskiert den Nazi-Anwurf.
    In den Talk.-Shows könnte man aber viel besser werden.
    Außerdem wirds eh Nazi-Schelte geben, da Gauland heute eine Zusammenarbeit mit dem Front-National in Aussicht gestellt hat.

  49. Zehntausende per Asyl in nur 6 Jahren Österreicher
    Ab 2022 Staatsbürger

    Im Blitzverfahren vom Asylwerber zum Österreicher: 50.000 der 111.000 Flüchtlinge, die bereits in Österreich leben, werden dank eines positiven Asylbescheids offiziell bleiben dürfen – und sie erhalten bis 2022 die Staatsbürgerschaft. Weit schneller als bisher jeder Zuwanderer, wie nun ein Jurist kritisiert.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Zehntausende_per_Asyl_in_nur_6_Jahren_Oesterreicher-Ab_2022_Staatsbuerger-Story-504946

  50. Die CSU könnte heute schon in Bayern und Berlin zeigen was sie kann. Tut sie aber nicht. Oder sie kann gar nicht, oder sie will nicht, egal, von der Partei ist nicht viel zu erwarten. Und die FdP? Tote soll man ruhen lassen, denn diese Partei ist tot, auch wenn sie demnächst wieder bei 10 Prozent ist. Und die AfD? Würde sich in einer solche Koalition völlig verschleißen bzw. sich in das Parteiengefüge des alten Blocks einreihen. Die Folge wäre eine konservativ angehauchte Blockpolitik ohne echte Lösungen, aber mit einer kaputten AfD, die dann auch keine Alternative mehr darstellt. Nein, so wird das nichts!

  51. Knochenmarkspender aus „Feindland“ nach Israel eingeschmuggelt – Mädchen gerettet

    „And so a search began for a bone marrow donor, a search that led to a relative living in a Middle Eastern country designated an “enemy state” under Israeli law, a designation that prevented the relative from entering Israel.

    It was at this point that Israel’s security services stepped in, mounting a secret operation in the enemy country that helped smuggle the relative out of that country and into Israel.“

    http://www.timesofisrael.com/israeli-doctors-spies-rally-to-save-5-year-old-syrian-girl/

    Wenn nun IM ERIKA doch ein Rückgrat hätte
    mit einem auch noch gesuchten Mark darin:
    Könnte der Geheimdienst die Dame nicht einfach
    shangheien, ausser landes schaffen und dort lassen ? so zur rettung eines ganzen volkes ?

  52. Zur CSU – Was ist mit deren „Konservativen Aufbruch“ ?

    Die hatten doch sogar einen Bus mit Mitgliedern zur „Demo für alle“ nach Stuttgart geschickt.

  53. #47 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Apr 2016 15:38)

    Es geht nicht darum, was du als rechts-außen empfindest, sondern darum, was das gemeine Wahlvolk darüber denkt.

    Dann geht es also darum, was Sie als rechtsaußen empfinden?
    Denn ich vermute, eine echte repräsentative Umfrage „was das gemeine Wahlvolk“ so denkt haben Sie nicht parat…

    genau diese „Argumentationen“ sind eben mehr als zweifelhaft, denn Sie behaupten Ihre persönliche Meinung wäre stellvertretend für „das gemeine Wahlvolk“

    Falsch gedacht

    @Tabu gilt genau das Gleiche. Diese „Argumentation“ ist keine die auf Argumenten und/oder Fakten basiert, sondern aus Ihren (aber eben nur Ihren) ganz persönlichen Empfindungen entspringen.

  54. Merkel hat fertigt. Die Dumme Zonenwachtel kommt doch aus ihrem Netz selbst nicht mehr klar.
    Eines bricht ihr das Genick, Flüchtlinge Erdogan, Pressfreiheit oder Griechenland. Die Dumm Nuss hat ausgespielt.

  55. #54 Bunte Republik Dissident   (11. Apr 2016 15:47)  

    Seit wann geht es bei Wahlen um Fakten? Natürlich geht es um Gefühle, und zwar bei den meisten in erster Linie. Deshalb sollte die AFD aufpassen, mit wem sie fraternisiert.

  56. #26 SV (11. Apr 2016 15:09)

    Die Zahl der Muslime in europäischen Ländern
    Entwicklung von 1990 bis 2030 (Stand Feb 2015)
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_72681064/die-zahl-der-muslime-in-europaeischen-laendern-von-1990-bis-2030.html
    -.-.-.-.-

    Ach Gott, das sind doch die getürkten Zahlen von Februar 2015.
    Die stimmten damals schon nicht – und heute doch noch viel weniger.
    Das sind mittlerweile soviele, dass unser mathematisch schlecht gebildetes Jungvolk die ja schon gar nicht mehr zählen kann, weil dessen Zahlenverständnis nämlich nicht soweit reicht!
    Und das erklärt uns auch den
    Willkommensjubel: Die Kinderchen (okay, und die älteren, die früher in der Rechensstunde nicht aufgepasst haben) können das wirklich nicht überblicken, was sie da tun.
    🙁 🙁 🙁

  57. #42 le waldsterben (11. Apr 2016 15:29)

    Sie merken nicht, was Sie vertreten.

    Ihre Behauptung bedeutet im Umkehrschluss, dass die FDP Politiker immerhin einmal Rückrat besessen haben müssen.

    Gar nicht so schlecht.

    Wenn Sie meinen, dass man den FDPlern – für Sie steht Lindner doch nur als Beispiel – das Rückrat „herausoperiert“ habe, sind die allermeisten Politiker der Volksparteien schon ohne ein solches Körperteil auf die Welt gekommen. Und dann wohl schon mit der Geburtsurkunde in die Volksparteien eingetreten worden.

    Na und da verfaulen sie heute noch vor sich hin.

    Wie beispielsweise Elmar Brok.

  58. #15 Der boese Wolf (11. Apr 2016 14:52)

    #4 Bamboocha

    Ich glaube, zur Bundestagswahl 2017 haben die meisten Menschen in Deutschland vieles (wenn nicht alles) wieder vergessen

    Glaubste dat wirklich? Die Schei$$e geht doch jetzt erst richtig los, ist noch gar nicht in vollem Gange. Da schaun mer mal, was im September 17 so hier los ist.
    ______________________________

    ich denke das auch .. das Schlimmste wird in den nächsten Wochen noch kommen , der Abschaum aus Afrika und der arabischen Welt wird nicht weniger …

  59. 54 Bunte Republik Dissident (11. Apr 2016 15:47)

    . Diese „Argumentation“ ist keine die auf Argumenten und/oder Fakten basiert, sondern aus Ihren (aber eben nur Ihren) ganz persönlichen Empfindungen entspringen.
    ——————-

    Das ist keine Empfindung sondern reinste Wahrnehmung..

  60. Dreifach ist also der Zweck des VS-amerikanischen Hilfsvölkerbundes NAVO

    „To keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down“ So um schrieb das alte englische Scheißhaus Ismay weiland den Zweck des VS-amerikanischen Hilfsvölkerbundes NAVO und daran scheint sich seitdem nichts verändert zu haben. Wobei freilich man dem westlichen Landfeind VSA noch wohlwollend zugestehen könnte, daß er damals wirklich gefürchtet habe, Rußland könnte ganz Europa erobern wollen. Aber spätestens jetzt dient die NAVO den VSA dazu Rußland in die Enge zu treiben und dessen Handel mit den anderen europäischen Staaten zu ruinieren, alles mit dem Ziel die russische Regierung zu stürzen, um dann in Rußland – wie zu Zeiten Jelzins – liberale Handpuppen einsetzen zu können. Die fortgesetzte Niederhaltung Deutschlands veranschaulicht überdeutlich die gegenwärtige Überflutung unseres schönen deutschen Vaterlandes mit fremdländischen Eindringlingen, die man in anderen Orten der Welt wohl einen versuchten Völkermord nennen würde – man denke hier etwa an Tibet oder Palästina…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  61. He Rumpelstilzchen Maas aufwachen. Mach die nicht so viele Gedanken wegen Rechts und Facebook. Das ist gegen die Clans in Deutschland alles Kinderkino. Oder haste Angst ?

    Hamburg –
    ? Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden

    Berlin ist verloren an die arabischen Clans

  62. ich denke mal die AfD kann FROH SEIN wenn sie überhaupt über die 5% hürde kommt wenn das so weiter geht mit FRAUKE PETRY usw an der spitze…

    die AfD muss NOCH DIESES JAHR höcke an die spitze lassen und TATJANA FESTERLING wider aufnehmen sonst sehe ich SCHWARZ für die bundestagswahl

    ach ja und PRETZELL ist wie ein frettchen er muss auch ausgetauscht werden durch einen richtigen mann wie BACHMANN zb

  63. OT

    Neues aus der Messer-Stadt Hannover

    Hannover wird immer mehr zur NO-GO-AREA

    So soll man, laut entsetzten Berichten von Bekannten, immer mehr das Gefühl haben, in einer afrikanisch/arabischen Stadt zu leben.

    Ich tu mir das schon seit zwei Jahren nicht mehr an.

    INZWISCHEN WIRD MAN NUN AUCH GEZIELT IN DEN GASTSTÄTTEN BERAUBT:

    .
    „Polizeiwarnung
    Vermehrt Trickdiebe in der City unterwegs

    Die Polizei warnt vor Trickdieben in der Innenstadt von Hannover: Seit Anfang März seien bereits 25 Delikte angezeigt worden, teilt die Polizei mit. Dabei hätten es die Täter jeweils auf offenliegende Smartphones und Portemonnaies abgesehen.

    Hannover. Laut Polizei suchen die Täter besonders in Restaurants, Bars sowie Cafés nach Gästen, die ihr Handy oder die Geldbörse offen auf dem Tisch liegen haben. Anschließend gehen die Täter auf sie zu, versuchen sie in ein Gespräch zu verwickeln und zeigen ihnen dabei eine Zeitung.

    Mit dieser verdecken sie das Handy oder das Portemonnaie, sodass die Opfer den dann erfolgenden Diebstahl nicht bemerken.

    Laut Polizei scheint es sich dabei um eine größere Bande zu handeln: Zum Teil sprechen die Tatverdächtige Deutsch mit Akzent; einige ermittelte Trickdiebe stammen aus Rumänien, teilte die Polizei mit.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-warnt-vor-Trickdieben-in-der-Innenstadt-von-Hannover

  64. ich denke mal die AfD kann FROH SEIN wenn sie überhaupt über die 5% hürde kommt wenn das so weiter geht mit FRAUKE PETRY usw an der spitze…

    die AfD muss NOCH DIESES JAHR höcke an die spitze lassen und TATJANA FESTERLING wider aufnehmen sonst sehe ich SCHWAZ für die bundestagswahl

    ach ja und PRETZELL ist wie ein frettchen er muss auch ausgetauscht werden durch einen richtigen mann wie BACHMANN zb

  65. geiler Artikel – total rassistisch

    Der Neandertaler starb wg. der Ansteckung durch die Einwanderer aus Afrika aus. Würmer, Mikroben, Bakterien und Viren brachten die Neubürger mit.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article154200433/Starb-der-Neandertaler-wegen-Infektionen-aus.html

    Bandwürmer, Tuberkulose, Herpes und andere Infektionskrankheiten, die der moderne Mensch bei seinem Auszug aus Afrika in die Lebensräume der Neandertaler einschleppte und bei den diversen Zusammentreffen übertrug, könnten unsere ausgestorbenen Verwandten so weit geschwächt haben, dass sie ausstarben.

  66. WIR WERDEN SEHEN;WIE SICH MERKEL ENTSCHEIDET IM FALL BÖHNERMANN-HOFFENTLICH HÄLLT SIE ZU LANDESMANN;UND ERDOGAN NUR UNS ERPRESST!!-ARSCH LECKEN!!!

  67. Ich gehe davon aus, dass wenn die CSU bundesweit antritt, es der AfD Stimmen deutlich kosten würde. Denn viele Wähler sagen sich, das man die CSU kenne (und man deshalb weiß, was man hat), die AfD aber nicht. Eine Alternative zur AfD ist die CSU aber keineswegs – schon gar nicht unter dem Schaumschläger Seehofer. Aber das weiß man erst genauer nach der bayerischen Landtagswahl. Wenn die AfD auch in Bayern über 10% kommt, dann wird es interessant.

  68. #79 Norbert Pillmann (11. Apr 2016 16:03)

    Pillmann, Sie sind raus!

    Ich wüsste nicht, warum die AfD irgendwo Probleme hätte, die 5% Hürde zu überspringen. Und Festerling und Bachmann haben mit der AfD nichts zu tun, warum sollten die auf einmal die Partei führen?

    Völliger Unsinn, den Sie da schreiben.

  69. #61 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Apr 2016 15:55)
    #54 Bunte Republik Dissident (11. Apr 2016 15:47)

    Natürlich geht es um Gefühle, und zwar bei den meisten in erster Linie.

    Wie ich bereits schrieb, es sind nun mal Ihre Gefühle. Ich habe da komplett andere.

    Sie können auch nicht in die Gefühlswelt „des Wahlvolkes“ reinschauen, insofern ist eben die Aussage „rechtsaußen“ genauso viel oder wenig wert, wie meine Empfindungen bei der ich die AfD noch zu weit im linken Spektrum empfinde.

    Wenn z.B. ein Meuthen für „staatlich finanzierte Integrationsmaßnahmen zugunsten von länger in Deutschland bleibenden Migranten“ plädiert. Oder sich für Moscheebau ausspricht. Wobei es sich hier sogar um Aussagen handelt, die ich auch belegen kann:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/70470-afd-grun-lob

  70. Diese Koalitionsrechnerei ist Schwachsinn. Die AfD wäre wahnsinnig, wenn sie sich auf so etwas einließe. Eine Koalition mit der Deutschland-verrecke-!-Fraktion bringt nur eins: ein Schicksal wie die FDP!
    Solange die AfD in der Opposition bleibt, wird auch ihr Stimmenanteil steigen. Ein Paktieren mit dem Feind wäre der sichere Untergang.
    Man muss alles daran setzen, dass die CDU gezwungen wird mit den Kommunisten (LINKE) ins Bett zu gehen, dann werden auch die bald bei 12% rangieren, wie schon die SPD teilweise.

  71. Ohne Oppositionserfahrung in die Regierung, mit den Luftnummern von der CSU und FDP?

    Dann wäre die AfD sofort weg vom Fenster!

    Wir sollten erst einmal die Lehrjahre durchlaufen. Abgesehen davon hatten wir in BW Probleme, immer genug Leute für die Wahlkampfstände zu finden.

  72. #80 merkel.muss.weg.sofort
    geiler Artikel – total rassistisch

    Der Neandertaler starb wg. der Ansteckung durch die Einwanderer aus Afrika aus. Würmer, Mikroben, Bakterien und Viren brachten die Neubürger mit.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article154200433/Starb-der-Neandertaler-wegen-Infektionen-aus.html
    ——————————-
    Das darf nicht wahr sein, egal, was die Wissenschaftler sagen.
    Neandertaler und Einwanderer lebten in vollkommener Harmonie zusammen – so wie das für Multi-Kulti-Gesellschaften typisch ist ! Und irgendwann war er einfach weg…

  73. Spricht hier jemand von der FDP, in der ein gewisser Obermoslem Mitglied ist?

    Was soll das?

    Wenig bis gar nicht überzeugend.

  74. #81 KDL (11. Apr 2016 16:08)

    Ich sehe das genauso.

    Ist aber erst einmal Merkel weg und durch ein neues (sympathisches) Gesicht ersetzt, so glauben die Schlafmichel, das Problem sei hiermit gelöst und wählen fröhlich die alten Hofschranzen der CDU.

  75. Bisher bin ich von vier weiteren Jahren Merkel und dann für die AfD 50% plus X als einziger Oppositionspartei in Deutschland ausgegangen. Lediglich ob die SPD oder die Grünen bei Mutti am Katzentisch sitzen müssen wäre noch spannend gewesen.

    Aber das ist auch eine interessante Überlegung!

    Horst, ich weiß Du willst es doch auch….

    Du wirst jedenfalls dann mehr als nur eine Fußnote in den Geschichtsbüchern sein.

    Aus einem Geschichtsbuch für Hauptschüler aus dem Jahr 2050:
    Die Renaissance Europas ging im Jahr 2017 von Bayern aus. Unter der zwanzigjährigen Regentschaft von Horst Seehofer erblühte nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zu altem Glanz. Aus Dankbarkeit führten die Briten den „Bavaria Day“ ein an dem alle Untertanen ihrer Majestät in Dirndl und Lederhosen den Schuhplattler zu „God save the Queen“ tanzten.

    Der Sonnenkönig von der Isar!

    Über Horst lacht die Sonne, über Merkel die ganze Welt.

  76. Hoffentlich auch bald in Deutschland:

    Was in Deutschland selbst in der NPD-Postille „Deutsche Stimme“ wohl aus Angst vor dem Volksverhetzungsparagraphen nicht abgedruckt würde, liest man derzeit in Großbritannien an jeder Straßenecke in den Mainstreammedien. Das ganze Land scheint nach rechts zu rücken

    http://www.blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/5584-der-brexit-ist-wahrscheinlich-wie-nie

    Interessanter Artikel auf der BLAUEN NARZISSE. Der PanamaPapers-Hype scheint zumindest ein Gutes zu haben: Cameron ist schwer unter Druck. Was den Brexit angeht, bin ich allerdings (noch) skeptisch. Ich würde heute dagegen wetten. Wenn es schiefgeht, hätte ich zum Trost immerhin ein bißchen Geld gewonnen. Und wenn es klappt, hätte ich diese Wette mit Freuden verloren. Eine win-win-Situation also. 🙂

    Leave, Britannia! Britannia, leave EU!

  77. http://www.spiegel.de/schulspiegel/fluechtlingskinder-an-schulen-so-viele-sind-es-wirklich-a-1084033.html

    Kurz: Die Gymnasiasten in den gut situierten Stadtteilen bleiben zumeist unter sich, die Schulen in den Problemvierteln bekommen durch die neuen Schüler noch mehr Aufgaben zugeteilt, als sie ohnehin schon zu bewältigen haben.

    .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154187052/Die-erschreckenden-Bildungsdefizite-junger-Deutscher.html

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/keine-gerechtigkeit-durch-demokratie-volk-und-wahrheit-a-1086533.html

    Alle klagen über den Mangel an Demokratie. Aber Wahlen sind nicht die Lösung. Es ist paradox: Wer Demokratie will, darf die Menschen nicht direkt befragen. Niemand steht auf und sagt:

    Ich bin Faschist. Offensichtlich stimmt da was nicht. Sind Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel und Wladimir Putin gleichermaßen Demokraten? Ist Donald Trump ein Demokrat, weil er sich zur Wahl stellen will? Wahlen sind eben nur eine notwendige, keine hinreichende Bedingung der Demokratie.

    Und manchmal sind die Leute, die nach mehr Demokratie rufen, dieselben, die sie in Wahrheit zerstören wollen. <<

  78. So, ein Schwachsinn!

    1) Wird die CSU niemals (ich wiederhole: niemals) bundesweit antreten!

    2) Wäre es der größte Fehler, wenn die AFD dieses oder nächstes Jahr als Juniorpartner in eine Koalition gehen würde!

    3) Sollte sich der Autor dieses Artikels besser mit anderen Dingen beschäftigen.

  79. #86 pippo kurzstrumpf der erste (11. Apr 2016 16:15)

    Neben vielem anderen geht die Türkenpartei SPD, auch „Scharia Partei Deutschland“ genannt und nun zur „Sterbende Partei Deutschland“ avanciert, auch an ihrer Übernahme durch die Mohammedaner zugrunde.

    Die Galionsfigur Fahimi mußten sie schon auswechseln, da sie eher als Schreckgespenst fungierte.

  80. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Haftbefehl-nach-Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Winsen

    Schaden nach ersten Schätzungen bei rund 500 000 Euro liegen.

    .

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/sex-uebergriffe-silvesternacht/erster-prozess-gegen-sex-mob-45305066.bild.html

    Es sei seine auffällige Mundpartie, die sie dann Wochen später abends bei „Spiegel TV“ wiedererkannt habe, sagte Laura N. vor Gericht. Als sie das Gesicht im Fernsehen sah, habe sie sofort wieder angefangen zu weinen.

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-kriminalitaet-am-kottbusser-tor-platz-der-verdammten-a-1086321.html

    „Neues Ausmaß an Aggressivität“

    Das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg war Heimat für Migranten aus aller Welt.

    Nun entwickelt sich der Platz zur Tabu-Zone.

    Der Senat tut die Sorgen der Anwohner als „subjektives Empfinden“ ab.<<

  81. Der aktuelle Anteil der CDU bei einer Wahl wäre deutlich niedriger als oben genannt.
    Bei der Btw 2013 hatten die CDU 34,1 und die CSU 7,4 Prozent.
    Aktuell dürfte die CSU gerade wegen der Position zur Flüchtlingspolitik noch stärker sein, sagen wir mindestens 8 Prozent. Die CDU wiederum könnte ihr realativ starkes Ergebnis (2009 nur 27,3) auf keinen Fall erreichen. Sie würde ich im Moment auf maximal 25 Prozent schätzen.
    Eine Ausweitung der CSU wäre allerdings großer Unsinn.
    Allein organisatorisch fast unmöglich. Schließlich müßten in kurzer Zeit überall auf lokaler Ebene Unterstützer und Mitglieder gefunden werden. Die könnten meist nur aus enttäuschten CDU-Mitgliedern
    bestehen und einigen ex-AfDler und Alfa-Leuten etc.
    Da kommt nicht viel zusammen, da es schon jetzt kaum zu Austritten von CDU-Mitgliedern gekommen ist. Die paar bisher sind nicht der Rede wert, wenn man die 99 Prozent Zustimmung auf dem letzten Parteitag sieht.

    Die Idee einer CSU außerhalb Bayerns ist definitiv erledigt, diese Zeit ist vorbei.

  82. Bitte keine FDP-Regierungsbeteiligung, diese Wendehälse sind für mich schon lange nicht mehr vertretbar – und in Zeiten ihrer Regierungsbeteiligung hat die FDP täglich bewiesen, dass sie unfähig ist, politische Akzente zu setzen und diese auch mehrheitsfähig zu machen.

  83. #88 Schweinebraten123 (11. Apr 2016 16:19)

    „Aus einem Geschichtsbuch für Hauptschüler aus dem Jahr 2050:
    Die Renaissance Europas ging im Jahr 2017 von Bayern aus. Unter der zwanzigjährigen Regentschaft von Horst Seehofer erblühte nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa zu altem Glanz. Aus Dankbarkeit führten die Briten den „Bavaria Day“ ein an dem alle Untertanen ihrer Majestät in Dirndl und Lederhosen den Schuhplattler zu „God save the Queen“ tanzten.

    Der Sonnenkönig von der Isar!

    Über Horst lacht die Sonne, über Merkel die ganze Welt.“
    **********************************************

    Den „Bavaria Day“ hätte sich Shakespeare ausdenken können;
    eine herrliche Vorstellung!

  84. wenn die AfD einen Frontal-Angriff starten würde, und dem Volk die Wahrheit über die politischen Mißstände erklären würde könnte die AfD die absolute Mehrheit bei der Wahl bekommen .
    Aber man hört ja schon wieder nichts mehr von den Politikern , mal sehen was der Parteitag bringt !
    Der Straßenkampf schon beendet ?
    Was ist mit TTIP , Gender , Idomeni , Sanktionen gegen Russland und EU , Eurokrise , usw.

  85. Bis dahin fliesst noch sooo viel Wasser die Elbe runter und ich hoffe, dass die AfD dann soviel Prozent hat, dass es keiner Koalition bedarf.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS WEG
    DER EURO MUSS WEG
    STEUERGELDERVERSCHWENUNG MUSS GESTOPPT WERDEN
    KEINE FINANZIERUNG ILLEGALER EINWANDERER

  86. #91 Biloxi (11. Apr 2016 16:22)

    Ich gewinne seit eh und je jede Wette. Wenn ich verliere; dann hätten alle gewonnen weil wir überleben.Im anderen Fall habe ich recht gehabt, auch wenn ich davon dann nichts habe, außer der Genugtuung es gewußt zu haben.

  87. #87 Lepanto2014 (11. Apr 2016 16:15)

    #80 merkel.muss.weg.sofort

    geiler Artikel – total rassistisch

    Der Neandertaler starb wg. der Ansteckung durch die Einwanderer aus Afrika aus. Würmer, Mikroben, Bakterien und Viren brachten die Neubürger mit.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article154200433/Starb-der-Neandertaler-wegen-Infektionen-aus.html
    ——————————-
    Das darf nicht wahr sein, egal, was die Wissenschaftler sagen.
    Neandertaler und Einwanderer lebten in vollkommener Harmonie zusammen – so wie das für Multi-Kulti-Gesellschaften typisch ist ! Und irgendwann war er einfach weg…
    ___________________________________________________

    Der Artikel in der Welt ist so was von dümmlich und einfältig !

    …… lebten in vollkommener Harmonie

    …… ich vermute Vergewaltigung und Menschenfresserei waren der Normalfall

  88. #98 BePe (11. Apr 2016 16:27)
    Es wird höchste Zeit SchwarzRotGrün in die Wüste zu schicken.
    Deutschland: 13 Millionen Autos droht City-Fahrverbot! Absoluter Wahnsinn, die wollen tatsächlich 13 Millionen Autos praktisch wertlos machen. Denn in Deutschland sind diese Autos dann unverkäuflich.

    In Nordafrika und in der Türkei sind die Autos aber sicher noch zu gebrauchen!Das kurbelt doch die Wirtschaft an !!! Und Mehrwertssteuer bringst bestimmt auch ?
    Jede Woche habe ich mindestens zweimal so ein „Kärtchen“ irgendeines türkischen Autoexpor-
    teurs an meiner Fahrertürscheibe stecken.
    Frage nicht, wie die gesamte Straße danach aussieht! Die sollten verpflichtet werden am nächsten Tag die Straße zu kehren !!!

  89. #102 hanse58 (11. Apr 2016 16:35)

    wenn die AfD einen Frontal-Angriff starten würde, und dem Volk die Wahrheit über die politischen Mißstände erklären würde könnte die AfD die absolute Mehrheit bei der Wahl bekommen .

    Aber man hört ja schon wieder nichts mehr von den Politikern , mal sehen was der Parteitag bringt !
    Der Straßenkampf schon beendet ?
    Was ist mit TTIP , Gender , Idomeni , Sanktionen gegen Russland und EU , Eurokrise , usw.
    —————————————————-

    Ich denke, dann wäre die AfD ratzfatz verboten. Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf !

  90. AfD, FDP, CSU?

    Dann würde die AFD bei den Lobbyisten versinken ,
    FDP und CSU kennen sich da bestens aus !
    Ob die AFD dann ihre Thesen durchbringen könnte , bezweifel ich stark !
    Im nu würde die AFD im Pöstchensumpf versinken !

  91. >> aber bitte nicht die „7-Punkte-Aigner.

    Also die Aigner hat meine ich immerhin Radio/Fernsehtechniker gelernt. Sollte man mal anerkennen. Aber Politik ist für Frauen trotzdem nix.

  92. Ich tippe eher auf schwedische Verhältnisse nach der nächsten Bundestagswahl: Koalition der Verlierer, also der stark geschrumpften, ehemaligen Volksparteien CDU/CSU und SPD, evtl. auch mit den Grünen, um die AfD zu verhindern. Die kann dann in der Opposition ihr Profil schärfen.

    Außerdem sehe ich Anzeichen dafür, dass die SPD sich verstärkt ihrer Stammklientel zuwenden wird, der Arbeiterschaft und auch dem Mittelstand, beide seit Schröders Reformen total vernachlässigt, ja sogar vertrieben. Dann würde es für die AfD schwieriger mit der Opposition.

  93. Ein Schuft wer böses dabei denkt:
    A.Merkel bekam am 13.01.2011 den Europa Preis der Coudenhove-Kalergi Stiftung. Der Preis wird alle 2 Jahre an eine Persönlichkeit vergeben, die durch hervorragende Handlungen, Verhaltensweisen oder Publikationen zur politischen Entwicklung in Europa beigetragen hat. Helmut Kohl und Franz Josef Strauss erhielten diesen Preis ebenfalls. Wann bekommt Merkel noch einen Preis von der unsäglichen Amadeu-Antonio Stiftung?

  94. Eine Koalition von AfD und CSU u.U. mit der FDP wäre für die Zukunft Deutschlands sicher ein Gewinn. Besonders wenn der CSU-Vorsitzende Dr.Gauweiler heißen würde.Ich finde den Mann super! Sein Herz schlägt rechts!

  95. Ein Gedankenspiel, zwar besser als die jetzige Situation,

    fuer einen notwendigen totalen Neuanfang mit Politik FUER DEUTSCHLAND duerfte diese Konstelation jedoch nicht reichen,

    denn die CSU und FDP waren an unendlich vielen Entscheidungen gegen Deutsche Interessen beteiligt,

    sie haben in ihren Reihen sowohl zahlreiche „links als auch gruen“ orientierte Genossen drin, die nicht fuer Neuanfang sondern weiter wie bisher stehen duerften.

    Also AfD mit 51% + duerfte das sein, was man erreichen muss, dann weiss man was man hat.

  96. Ich denke, es wird faktisch auf den Ausgang der US-Wahlen ankommen. Immerhin machen die Deutschen immer das, was die Amis machen, wenn auch etwas zeitverzögert.

    Und für Hillary Clinton sieht es da nicht so besonders gut aus, nachdem ihre Gegner sie mit der Kampagne „Hillary Clinton ist die zweite Angela Merkel“ bekämpfen.

    Niemand auf der Welt – von den Deutschen mal abgesehen – will ein Ferkel an der Spitze der Regierung.

  97. Es gibt zwei Szenarien für die Wahl 2017…

    1. Kurz vorher schliesst das Merkelregime für kurze Zeit die Grenzen und unternimmt ein paar Pseudomaßnahmen gegen die bis dahin ca. 6 Millionen Asylanten, die das Leben in D. unsicher machen. Das Volk vergisst, wer verantwortlich ist und jubelt der GröKaZ zu, wählt sie wieder. Im Hintergrund wird unterdessen ein schariakonformer Polzeistaat errichtet, der jeden Regierungs- und Islamkritiker gnadenlos verfolgt.

    2. Zeigen Umfragen vor der Wahl, dass das Merkelregime tatsächlich hinweggefegt werden könnte, dann stellt sich die GröKaZ vor den Bundestag und sagt: „Meine Damen und Herren, wir haben Krieg gegen XYZ, stimmen Sie mir da zu?“, die Blockflöten nicken natürlich zustimmend und wir haben den Verteidigungsfall. Und dann gelten…

    Mit der Verkündung des Verteidigungsfalles geht die Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte auf den Bundeskanzler über.
    http://dejure.org/gesetze/GG/115b.html

    …und vor allem…

    Während des Verteidigungsfalles ablaufende Wahlperioden des Bundestages oder der Volksvertretungen der Länder enden sechs Monate nach Beendigung des Verteidigungsfalles.

    http://dejure.org/gesetze/GG/115h.html

    Das heisst, Merkel ist Oberbefehlshaberin und die Wahlen werden AUSGESETZT, bis der Verteidigungsfall zuende ist, also nie. Und dann haben wir auch einen ein chariakonformen Polzeistaat, der jeden Regierungs- und Islamkritiker gnadenlos verfolgt.

  98. Was haben die Städte Palmyra und Winsen gemeinsam?

    Genau, die Architektur.

    Video: Einwohner kehren zurück ins zerstörte Palmyra
    Knapp zwei Wochen nach der Rückeroberung Palmyras aus den Händen der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ sind die ersten geflüchteten…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/video-einwohner-kehren-zurueck-ins-zerstoerte-palmyra-14172171.html

    Haftbefehl nach Brand in Flüchtlingsunterkunft in Winsen
    Nachdem es am Sonntag in einer Flüchtlingsunterkunft in Winsen (Luhe) gebrannt hat, soll bereits am Montag Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Brandstifter erl…
    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Haftbefehl-nach-Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-in-Winsen

  99. Gibt es 2017 eine Koalition aus AfD, FDP, CSU?

    Nein.
    Und wenn, ist es ohnehin egal, weil bis 2017 im günstigsten Fall mindestens 1,8 Mio. weitere sogenannte „Flüchtlinge“ hier sein werden, mit denen was passieren muss.
    Addiert man linear die 1,2 Mio. „Flüchtlinge“ zu denen, die erwartet werden, kommt man auf 3 Mio. Kulturfremde Menschen, das Gros funktionale Analphabeten, ohne jede Chance am Arbeits-, Wohnungs- und Heiratsmarkt.
    Und auch die AfD und die Seehofer-CSU trauen sich nicht, offen auszusprechen, was die einzige praktikable Lösung ist, die konkret heisst: Massenabschiebungen.
    Es wird sich keine Regierung, auch und erst recht nicht die AfD, die Massenabschiebungen zu vollstrecken.

  100. #84 Bunte Republik Dissident   (11. Apr 2016 16:11)  

    Sie können auch nicht in die Gefühlswelt „des Wahlvolkes“ reinschauen, insofern ist eben die Aussage „rechtsaußen“ genauso viel oder wenig wert, wie meine Empfindungen bei der ich die AfD noch zu weit im linken Spektrum empfinde.

    ….

    Die AFD sollte sich liberal-konservativ, von mir aus auch noch sozial, positionieren, um die nicht unerhebliche Wählerschaft aus der Linken und der SPD mitzunehmen. Wenn sie jedoch anfängt, sich sozial-national zu definieren, wie es ja einige aus der AFD propagieren und auch hierauf PI gefordert wurde,
    (http://www.pi-news.net/2016/03/keine-massenbasis-ohne-soziale-positionen/)
    wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit der Anfang vom Ende der AFD sein. NPD und Republikaner, die es bereits in die Landesparlamente geschafft hatten, lassen grüßen.

  101. AfD

    AfD-Schiedsgericht verschiebt Auflösung des Saar-Landesverbands

    Wegen angeblichen Kontakten zu Rechtsextremen steht der saarländische Landesverband der AfD im Fokus. Ein Schiedsgericht der Partei hat nun entschieden, die Auflösung des Verbandes erst einmal aufzuschieben.

    http://www.focus.de/regional/rheinland-pfalz/afd-schiedsgericht-verschiebt-aufloesung-des-saar-landesverbands_id_5426913.html

    „Wie 1933“: 9 AfD-Aussteiger darüber, wie es in der Partei wirklich zugeht

    Die AfD spaltet Deutschland. Sie kommt in Umfragen auf zwölf Prozent – und zog erst kürzlich in drei weitere Landesparlamente ein.Längst ist im politischen Establishment die Diskus…

    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/11/afdaussteiger_n_9641736.html

    Weitere Diffamierungen

  102. Blankenese: Interview mit Klaus Schümann zum Flüchtlingsstreit

    Der Streit um das Flüchtlingsheim am Björnsonweg in Blankenese wird nun vor Gericht entschieden. Mit einer Beschwerde will die Stadt gegen den Baustopp vorgehen, den einige Anwohner in der vergangenen Woche per Eilantrag erwirkt hatten. Die ganze Geschichte wirft kein gutes Licht auf den Stadtteil. Zu unrecht, meint das Blankeneser Urgestein Klaus Schümann.

    http://www.focus.de/regional/hamburg/blankenese-interview-mit-klaus-schuemann-zum-fluechtlingsstreit_id_5425627.html

  103. Terrorismus Luftverkehr Verkehr Belgien: Verschärfte Kontrol len am Brüsseler Flughafen führen zu Verkehrschaos

    Brüssel (dpa) – Die nach den Terroranschlägen verschärften Sicherheitsvorkehrungen am Brüsseler Flughafen haben ein Verkehrschaos ausgelöst. Auf den Zufahrtsstraßen zum Gelände bildeten sich lange Staus. Um rechtzeitig anzukommen, legten einige Reisende den Weg zum Flughafen zu Fuß auf der Straße zurück. Grund für die Staus sind neu eingeführte Kontrollen. Die Polizei überprüft derzeit jedes Fahrzeug, das zum Flughafen will. Nach den Anschlägen vom 22. März war der Airport für knapp zwei Wochen geschlossen gewesen. Seit gut einer Woche läuft der Passagierbetrieb schrittweise wieder an.

    http://www.n-tv.de/ticker/Verschaerfte-Kontrollen-am-Bruesseler-Flughafen-fuehren-zu-Verkehrschaos-article17439466.html

  104. Die „Huffington Post“ ist reiner Click-Bait-Müll, qualitativ noch unter der BILD Zeitung angesiedelt. Gegründet von der USA golddiggerin und Deutschland-Hasserin Arianna Huffinton.

  105. #119 Anton Marionette (11. Apr 2016 16:55)

    Kurz vorher schliesst das Merkelregime für kurze Zeit die Grenzen und unternimmt ein paar Pseudomaßnahmen gegen die bis dahin ca. 6 Millionen Asylanten


    Du liegst wirklich nicht weit von der Realität weg wenn man vom Familiennachzug und Freizügigkeit für die Türken spricht.

    Die einzige Wahlstrategie die D-Regierung hat ist die langsame Verarbeitung der Anträgen.

  106. AFD, CSU und FDP – das wird nichts.
    Die AFD sollte das nicht machen, zu viele faule Kompromisse wären die Folge. Im Ergebnis müsste die AFD zu viele Kröten schlucken und würde in der Wählergunst verlieren. Außerdem kann man sich nicht mit Altparteien einlassen, die seit Jahren die Verhältnisse so geschaffen haben, wie sie sind. Es geht ja nicht nur um Flüchtlinge, sondern um Filz, Demokratiedefizit, eingeschränkte Meinungsfreiheit, Lückenmedien, Eurokrise und EU.

  107. Die Aufgabe und das Ziel von Seehofers CSU ist es, durch hoffnungsvolles Geschwätz, die Bürger davon abzuhalten, die AfD zu wählen. Niemals würde der doppelzüngige Freimaurer Seehofer mit der AfD zusammen regieren. Es ist seine Rolle, den falschen Hoffnungträger zu spielen, um die Entfaltung der AfD so lange wie möglich auszubremsen. Seehofer wird immer Meekels Komplize sein.

  108. #71 Verschaerft (11. Apr 2016 15:56)

    #42 le waldsterben (11. Apr 2016 15:29)

    Sie merken nicht, was Sie vertreten.

    Ihre Behauptung bedeutet im Umkehrschluss, dass die FDP Politiker immerhin einmal Rückrat besessen haben müssen.

    Gar nicht so schlecht.

    Ach Gott – die FDP … mit der hatte ich mich auf diesem Blog schon beschäftigt, als ihr Abgang noch in den Sternen stand. Artikel ist zwar schon 4 Jahre alt, aber inhaltlich noch voll gültig:

    http://www.pi-news.net/2013/01/zum-lauten-des-totenglockchens-der-fdp/

    Und als ehemaliger Wähler dieser Partei weiß ich sehr wohl , was ich vertrete, und zwar: diese Hochverräter am Liberalismus gehören NIE WIEDER in ein Parlament! Begründung siehe Link.

    Und wozu auch: wir haben ja inzwischen eine Alternative, die gleich für mehrere Altparteien eine Alternative ist, und zwar für:

    CDUCSUSPDFDPGrüneLinke.

    Das genügt doch 😉

    Übrigens: Ihre Einschätzung, dass der Rest – für den ein Brok durchaus stellvertretend stehen darf – noch viel schlimmer ist, teile ich durchaus. Aber ich will mich nicht zwischen Pest und Cholera entscheiden müssen, sondern die Gesundheit anstreben!

  109. Höcke und FDP, dass würde nie funktionieren.
    Es wäre zugleich auch der Untergang der AfD.
    Leute begreift endlich , dass die Fehler der Vergangenheit (Global) nicht mehr auf Spur gebracht werden können. Jede Partei die versucht Verantwortung zu übernehmen, kann nur ins Fettnäpfchen treten und wird nieder gemacht. Veränderungen(wenn auch nur kleine) können nur noch aus einer starken Opposition heraus erzwungen werden.

  110. Dieter Hallervorden – Erdogan, zeig mich an! – Offizielles Video (HD)
    https://youtu.be/YOwxDY37ZxE

    Ja… aber warum ist Erduwahn so ein Arsch… weil er Koran hörig ist … :((

    Wolfgang Bosbach – Islam nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist HD
    https://youtu.be/pu2glR0vTU8

    Zafer Senocak (türkischer Schriftsteller):
    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“?

  111. Gibt es 2017 eine Koalition aus AfD, FDP, CSU?
    ___________

    Wenn das käme, wäre die AfD erledigt!

    Die C*SU ist ein Verein von „mir-san-mir“ Scheinerfolgbesoffenen, wie sie sich jeden Tag derart präsentiert.

    Die FDP ist schon immer eine Verräterpartei gewesen, man denke an 1982.

    Und wenn die AfD mit irgendeiner etabl. Partei gemeinsame Sachen machen würde, dann ist Schluß mit Alternativen, dann gibt es nur noch Konsens-[ist Nonsens]-Politik, die ALLE anderen Partei zu dem geschliffen hat, was sie in Wahrheit sind: Volksverrätervereine!

  112. Wie die meisten Kommentierer halte ich eine Regierungsbeteiligung der AfD für völlig falsch (mal ganz davon abgesehen, dass die Blockparteien sie nicht wollen und es schon deshalb keine Beteiligung geben wird).

    Die AfD wird bei Regierungsbeteiligung abstürzen. Die geht den Bach runter wie die englischen Liberalen oder wie die SPD neben Merkel und neben Kretschmann (oder jetzt die CDU neben Kretschmann, hehe, der hat halt von Merkel gelernt). Die AfD hat unklare Ziele und unerfahrenes Personal, und die Wahrheitspresse freut sich darauf, sie zu schlachten.

    Die AfD kann nur als Neinsager etwas bewirken. Dann kann sie die Blockparteien vor sich her treiben. Und dafür braucht sie noch nicht einmal ein ausgefeiltes Parteiprogramm. Die Grünen haben damals auch mit einem einzigen Thema angefangen und sich aufgrund eines dürftigen Minimalkonsens hochgearbeitet. Und was die für eine Wirtschaftspolitik im engeren Sinne haben, könnt ich auch heute noch nicht sagen. Es geht also ganz gut ohne. Ebenso kann die AfD sich bis auf weiteres als Partei der Abgrenzung positionieren, ohne sich auf eine Sozial- oder Wirtschaftspolitik festzulegen.

    Und wenn die Partei irgendwann mal 40% Unterstützung hat, dann soll sie sich halt in eine soziale und eine unsoziale Partei spalten (ich würde dann eher bei letzterer landen). Aber erst dann. Das ist legitim, und es bedeutet noch nicht einmal, dass man sich Böses wollen muss. Dann ist der Rahmen wiederhergestellt, innerhalb dessen eine politische Diskussion wieder sinnvoll ist, weil dann halt der Fortbestand des Gemeinwesens nicht mehr in Frage gestellt ist, und dann kann man (endlich wieder) Politik machen, in der Sache entschieden, aber doch im gegenseitigen Respekt.

  113. Leider OT:

    In einem Beitrag von SPIEGEL TV erkannte eine 18-Jährige nach eigenen Angaben ihren Peiniger aus der Düsseldorfer Silvesternacht. Nun steht der Mann vor Gericht. Zum Prozessauftakt gab es eine Überraschung.

    Im ersten Prozess gegen einen mutmaßlichen Sextäter aus der Düsseldorfer Silvesternacht hat eine Zeugin dem Verdächtigen überraschend ein Alibi gegeben. Der 33-jährige Taoufik M. soll in einer Gruppe von 15 bis 20 Männern eine Frau umzingelt und ihr in den Intimbereich gefasst haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm sexuelle Nötigung vor.

    Zum Prozessauftakt vor dem Amtsgericht Düsseldorf erklärte seine 16-jährige Freundin, Taoufik M. sei bis fünf Uhr morgens mit ihr zusammen in einer Discothek gewesen. Er habe lediglich zweimal für jeweils drei bis vier Minuten ohne sie geraucht. Während dieser Zeit hätten ihn aber ihre Freundinnen begleitet. Der mutmaßliche Tatort ist etwa hundert Meter von der Discothek entfernt. Die Tatzeit soll etwa 1.50 Uhr gewesen sein.

    Schock vor dem Fernseher

    Das Opfer, eine 18-jährige Auszubildende aus Mönchengladbach, hatte den Beschuldigten nach eigener Aussage in einem Beitrag von SPIEGEL TV Anfang Februar wiedererkannt. Die junge Frau schilderte vor Gericht, sie sei vor dem Fernseher in Tränen ausgebrochen und habe einen Screenshot von dem Bild ihres mutmaßlichen Peinigers gemacht. Tags darauf habe sie Anzeige erstattet. Taoufik M. kam in Untersuchungshaft.

    Die junge Frau schilderte vor Gericht erneut, wie sie in der Silvesternacht misshandelt worden sei. „Das Schlimmste war das Gefühl, nichts machen zu können“, sagte sie. Als sie den Angeklagten zu Beginn der Verhandlung ansah, war sie „nicht zu 100 Prozent“ sicher, ob es sich um ihren Peiniger handelte. Während ihrer Aussage vermied sie Blickkontakt zu dem Mann.

    Taoufik M. stammt aus Marokko und lebt seit etwa zwei Jahren als Asylbewerber in Düsseldorf. Er muss sich im Prozess noch wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

    Im November soll er aus einer Gruppe heraus drei Männer schwer verprügelt haben. Die Opfer erlitten zum Teil starke Kopfverletzungen. Zwei der drei Opfer konnten Taoufik M. allerdings vor Gericht nicht identifizieren, das dritte Opfer trat bisher nicht auf.

    Bei der Mutter seiner Freundin soll M. am 22. Dezember Hausflur und Eingang demoliert haben. Die 16-jährige Freundin ist im fünften Monat von ihm schwanger. Taoufik M. schweigt bisher zu allen Vorwürfen. Ein Urteil wird im Juni erwartet.

    In der Silvesternacht hatte es in mehreren deutschen Städten sexuelle Übergriffe auf Frauen gegeben. Die meisten Fälle gab es in Köln. Im Verdacht stehen fast ausschließlich ausländische Männer.

  114. Vielleicht ist das alles ja auch ziemlich irrelevant?
    Wenn ein Mensch, der sich in einem Volk hervortut, sich gegen das eigene Volk wendet, dann ist das Hochverrat zu nennen! Darauf steht die standrechtliche Erschießung!
    Graf Schenk von Staufenberg und seine Mitstreiter, die letzten Rechten vor der Gründung der AfD, wurden sogar erschossen, ohne Hochverrat begangen zu haben. Sie haben lediglich versucht, das deutsche Volk vor einem Hochverräter zu beschützen!
    Schief gelaufen ist das nur insofern, dass sie nicht bereit waren, für ihr Leben und für das Überleben des deutschen Volkes zu kämpfen.
    Sie haben sich einfach abschlachten lassen.
    Das darf nie wieder passieren.
    Alle heutigen Hochverräter müssen unnachsichtig verfolgt und ihrer gerechten Strafe zugeführt werden! Unnachsichtig deshalb, weil der Notstand des Unwissens nicht mehr gegeben ist, nachdem die Aufklärung und die Anklage durch das deutsche Volk seit Jahren gegeben ist ohne den Anschein einer Besinnung oder einer Umkehr, die allein eine gewisse Verzeihungshaltung implizieren könnte, zu erwecken. Allenfalls kann für einige Verräter die Vermutung eines Befehlsnotstandes greifen!
    Anklage zu erheben ist wohl vor dem Bundesverfassungsgericht.

  115. 2017 wird vermutlich erstmals eine reine Kuffnucken-Partei mit über 5 % Chancen kandidieren!

  116. Eher werden CSU und FDP mit den LINKEN eine Koalition eingehen, als mit der AfD.
    Davon abgesehen wäre die AfD erledigt, wenn sie sowas machen würde. FDP ist und bleibt eine aalglatte Systempartei, und die CSU schafft es auch nicht, sich gegen die CDU zu stellen.
    Dann glaube ich eher noch an eine Koalition aus AfD, Alfa und der Tierschutzpartei. Zumindest falls bis 2017 der deutsche Bürger unter Artenschutz gestellt wurde.

  117. #85 Hyena (11. Apr 2016 16:13)
    #112 alles-so-schoen-bunt-hier (11. Apr 2016 16:41)

    SPD? Wer war das doch gleich? Die werden gerade von Nachlassverwalter Gabriel abgewickelt.

    Die bisherigen Parteien werden sich zusammentun. Ich hatte nach der BW-Wahl die FDP ermuntert, zusammen mit der CDU hart zu bleiben, und die Pack-Beschimpfer ins Bett zu locken, aber nein, kein Jamaika. Die CDU steht offenbar den Grünen näher als der FDP. Dann kann auch die CSU mit den Linken…

    Die AfD bekommt als Opposition mehr umgesetzt, indem die anderen Parteien deren Programmpunkten aufnehmen, um die AfD unter 30% zu halten.

  118. #107 Anti-Gender

    Das ist zwar richtig, aber, diese Gebrauchtwagenhändler wissen um die Absytznot der deutschen Verkäufer und werden die Preise drücken. Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Und als Käufer bleiben dann nur noch diese windigen Straßenhändler, und die zahlen jetzt schon mies.

  119. Ich glaube der Author hat sich zu wenig mit der aktuellen FDP auseinandergesetzt. Die FDP ist gerne billig und willig, aber nur nach links und nur Richtung Pro-EU. Auch ist der Jugendverband, der in Zukunft weiterhin ordentlich mitmischen wird fast kompromisslos pro EU. Alles was jetzt von denen zur Invasoren-Krise gesagt wird ist nur Augenwischerei. Die FDP wird die Ampel anstreben, vielleicht Jamaika und sonst nichts. Leute – bitte vergesst diesen unlustigen Komikerladen. Ich hoffe die FDP kann 2017 an ihren Erfolg von der letzten Bundestagswahl anschließen.

  120. #123 Bewohner_des_Hoellenfeuers (11. Apr 2016 17:03)
    #84 Bunte Republik Dissident (11. Apr 2016 16:11)

    Die AFD sollte sich liberal-konservativ, von mir aus auch noch sozial, positionieren, um die nicht unerhebliche Wählerschaft aus der Linken und der SPD mitzunehmen.

    Die meisten Anhänger einer Partei, wenn man das so nennen möchte, finden Sie bei den Nichtwählern.
    Der allergrößte Fehler wäre es zu versuchen die AfD als nationale Variante der SED-Nachfolger zu positionieren, ganz egal wieviel SED oder SPD-Wähler man damit bekommt.
    Ich bin ein absoluter Verfechter der sozialen Marktwirtschaft (nach L.Erhard), in der Leistung belohnt und die wirklich sozial Schwachen aufgefangen werden.

    Das ist aber nicht der Sozialismus, den Sie hier ansprechen. Um Wählerschichten der SPD und der SED einzufangen müsste die AfD sozialistisch werden, das wäre der Untergang, denn die ganzen faulen Schmarotzer, ganz gleich ob es Ausländer oder Deutsche sind, denen gehört alles komplett weggestrichen. Keine Unterstützung für Faule.
    Wer sich angebotener Arbeit entzieht, weil „sie ihm nicht so gefällt“ der muss eben Wurzeln essen.

    Die Lösung für Deutschland kann deswegen nicht National(oder International)sozialistisch heißen, sondern Nationalkonservativ.

    Leistung muss sich lohnen.

    Sozialismus ist das Problem.

  121. Die CSU hingegen könnte mit 15-20% Stimmen rechnen. Gemeinsam mit einer emporstrebenden AfD und einer wiederauferstandenen FDP könnte es für die CSU erneut zur Regierungsverantwortung, vielleicht sogar zur Kanzlerschaft reichen. Merkels CDU müsste sich mit der SPD die Oppositionsbank teilen. Ein strategisches Gedankenspiel.

    Theoretisch ja, nur Sie haben einen Aspekt in dieser Scheindemokratie vergessen, nämlich den Wahlbetrug. Seitdme die AfD an der 5% Hürde „angeblich“ scheiterte und zahlreiche Fälle bekannt wurden was in Stimmlokalen abging wie z.B Wahlergebnisse die schon feststanden obwohl man mit dem Auszählen noch nicht fertig war..etc etc…glaube ich nicht mehr an ehrliche Wahlen.

  122. #148 BePe (11. Apr 2016 18:28)
    Das ist zwar richtig, aber, diese Gebrauchtwagenhändler wissen um die Absytznot der deutschen Verkäufer und werden die Preise drücken. Angebot und Nachfrage regeln den Preis…..

    Wie wahr!
    Sorry, aber die ganze Versicherungsabwicklung stinkt zum Himmel!
    Da kannst du dein Auto jährlich pflegen, es über Jahre in einem 1 a Zustand halten, und dann kommt ein Trottel daher, der eben mal Ausschau nach einem kurzen Rock oder einem Brandanschlag auf einen Thor Steinar Laden halten muss – und dir wegen Blödheit hintendrauf fährt ! Und schon hat man dich um 12.600 Euro ärmer gemacht! Der aufgefahrene Trottel lenkte ein Firmenfahrzeug! Sein Privatauto steht zu hause und ist unbeschä-
    digt! Die FIRMA wird eventuell“hochgestuft“ ?

    Dein Auto ist hin! Du kannst zusammenlegen lasen, um ein Anderes kaufen zu können !

  123. So wird es, zumindest in 2017 nicht kommen, einfach unmöglich.
    1. Wenn die CSU 2017 Deutschlandweit antreten will, muß sie bereits heute aktive werden, also Landesverbände aufbauen ect. Der Beginn dieser Aktivitäten wäre gleichzeitig das Ende der aktuellen Koalition.
    2. Das wurde bereits im text analysiert, selbst wenn das Heißluftgebläse (ich würde meine Oma für eine Wählerstimme verkaufen) Seehofer entsorgt ist, wären weiterhin nur karrieregeile Hohlköpfe übrig (z.B. Dobrindt, Aigner, Söder,…). Das dürfte auch vielen Wählern bewußt sein. Außerdem gibt es in Deutschland ein ungeschriebenes Gesetz, ein Bayer wird kein Kanzler
    3. Auch das wurde bereits richtig erkannt, die FDP ist eine Hure die es mit jedem treibt, hauptsche es fällt ein Posten, vorzugsweise das Außenministerium ab. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, daß die 2017 schon mit der AfD in die Kiste springen.
    4. Die AfD wäre von allen Parteien am schlechtesten beraten. CDU und FDP würden mit allen Mitteln versuchen, die AfD von den Vorzügen des „durchregierens“ zu überzeugen und viele Abgeordnete dürften dem „süßen Saft“ verfallen.
    5. Auch sehe ich die erträumten Prozentzahlen kritisch, sobald eine CSU und AfD müßten die gleichen Themen besetzen, also um die gleichen Wähler buhlen. Da diese sich bis 2017 kaum über 20% erhöhen werden, wäre es eher ein aufteilen, zum Nachteil der AfD

    Und noch was zu den Melonenpartei (außen Grün, innen rot mit braunen Kernen):
    Was ist der Unterschied zw. Einem FDP Wähler und Grünen Wähler?
    Der FDP Wähler fährt mit dem SUV zum Golfplatz.
    Der Grünen Wähler fährt mit dem SUV zum Bioladen, bevor er zum Golfplatz fährt.

  124. #134 Logixx (11. Apr 2016 17:29)

    Die Aufgabe und das Ziel von Seehofers CSU ist es, durch hoffnungsvolles Geschwätz, die Bürger davon abzuhalten, die AfD zu wählen. Niemals würde der doppelzüngige Freimaurer Seehofer mit der AfD zusammen regieren. Es ist seine Rolle, den falschen Hoffnungträger zu spielen, um die Entfaltung der AfD so lange wie möglich auszubremsen. Seehofer wird immer Meekels Komplize sein.
    __________________

    Logixx, genau so ist es.
    Traurig, dass es noch Leute gibt, die immer noch nicht erkennen was hinter diesen CS/DU Parteien steckt. Oder gar mit der FDP koalieren wollen.

  125. Liebes PI Team, macht bitte unbedingt noch einen Beitrag zu dem skandalösen Vorgängen im Fall Böhmermann. Die Raute des Schreckens gibt den Satirekritiker und Erdogans diktiert der deutschen Staatsanwaltschaft die Ermittlungsaufträge.

    Ist es wirklich schon so weit?

  126. Dieses „strategische Gedankenspiel“, ist ein Teil unserer Wahrnehmung.

    Was nehmen wir bitteschön noch wahr, wenn ich fragen darf!

  127. Zur Info an den Autor: Bayern wurde und ist bereits überschwemmt von Schwarzbunten. Woher kamen wohl die netten Neubürger seit September? Aus Österreich mit dem Zug, vorläufige Endstation Hauptbahnhof München. Wo man in München geht und steht, stolpert man über die Bettelmafia, über Schwarzbunte. Unterkünfte an allen Ecken und Enden, selbst im noblen Vorort Grünwald, mit Freilufthalle. Die Grünwalder „Armen und Hässlichen“ laufen Sturm. Wir in München/Bayern sind eingedeckt bis Oberkante Unterlippe.

    Ich fürchte, das Theater, welches Drehhofer veranstaltet, geht erstens so weiter und zweitens wird ihm weiterhin Stimmen bescheren. Nicht, weil die Bayern (gibt ja fast keine mehr)blöder sind als der Rest der Republik (nur in einem, im Länderfinanzausgleich), sondern weil sie traditionell so schwarz wählen, schwärzer geht es nicht. Genauso wie die Münchner traditionell rot wählen, warum auch immer heute noch, das verstehe wer will. Die AFD hat es schwer in Bayern, ich bezweifele, dass sie hier so gute Ergebnisse erzielen wird wie anderswo. Nicht nur, weil Drehhofer soviel Dampf plaudert. Weil man sich in Bayern erst recht nicht bewegt, oder wenn, dann nur, wenn es gar nicht mehr anders geht. Dafür geht die AFD im Osten durch die Decke. Ob die CSU bundesweit durchweg gute Ergebnisse erzielen würde, wage ich auch zu bezweifeln. In einigen Bundesländern würde sie kein Bein auf den Boden kriegen, und mit Seehofer wahrscheinlich erst recht nicht. Mit einem anderen MP möglicherweise.

    Und was die Koalition zwischen CSU, AFD und FDP angeht. Da wären die Zuhälter bei ihrer Hure FDP die besten Gäste. Trotzdem netter und interessanter Denkansatz.

  128. Die AfD ist nur stark, weil die CDU extrem Schwach ist. Nicht umsonst sagen die Spötter, die Irre aus Berlin sei die beste Wahlkampfhelferin der AfD. Statt Rot-Grün-Wähler der Bionaden-Bourgeoisie anzuziehen, gelingt der Migrations-Mutti und Ökostrom-Murkserin nur, alles alte Wählervieh aus der Mitte und rechts davon zu verprellen.

    Ob sich die CDU jemals von ihrem Merkel-Mehltau wieder erholen kann, ist zweifelhaft, doch totgesagte leben länger. Das gilt gerade auch für solche Zombie-Parteien, wie es die CDU eine ist. Vielleicht findet, o Graus!, die beste Kanzlerin aller Zeiten ja doch noch ein politisches Zuckerl in ihrer Tasche, um das deutsche Souverän wieder gnädiger stimmen zu lassen.

    [Falls jetzt ein durchgeknallter AfD-Sympatisant den lebenden Hosenanzug im Wahn totschösse, wäre das ein wahrer Lotto-Gewinn für die CDU (und auch für alle anderen ihrer bunten BRD-Schwesterparteien von Grünrot bis Gelbdoof). Vielleicht gehen die Polit-Granden jeden Abend mit diesen Wunsch ins Bett, und hoffen nur, dass es kein sprenggläubiger Muselmane wäre. Die Gesinnungs-Elite wäre Murks-Mutti los, die Bildzeitungsbestürzung in der Bevölkerung wäre groß und überall links der Mitte stünde man in braver Einheitsfront der Wahren Demokraten zusammen, um mehr vom gleichen zu fordern: Grenzen auf, Lichter aus, Fresse halten. Solch ein Schicksal wünscht man weder Frau Dr. Merkel noch dem Rest vom Deutschland, was noch übrig ist.)]

  129. seit es die AfD gibt, ist die FDP doch völlig überflüssig. Mit Genscher ist doch der letzte brauchbare FDP-Mann gestorben.
    Die CSU könnte schon längs einen Teil der CDU übernehmen. Die CDU ist ja so weit nach links abgedriftet, das sie heute dort ist, wo noch vor 10 Jahren die SPD war. Koalitionen mit den Grünen – einfach ekelhaft. Adenauer würde sich im Grabe umdrehen!

  130. Schöne Satire, hoffe ich. Sowohl FDP als auch CSU haben seit 2008 allen Banken-, Euro- und Sonstwasrettungen zugestimmt. Zugestimmt, ohne Murren, ohne Kritik, ohne Protest. Beide haben die Merkelin bedingungslos unterstützt, die CSU bis heute. Alles , was schlecht ist, haben beide maßgeblich mitzuverantworten. Koalition mit DENEN?? Das wär das schnelle Ende der AfD!

    Wozu überhaupt? Es läuft doch alles auf ein Zweiparteiensystem hinaus: AfD gegen SED (alis CDUCSUSPDFDPLinkeGrüne). das kann die AfD nicht im ersten Anlauf gewinnen, aber im zweiten.

  131. @ #162 Berggeist (11. Apr 2016 20:44)
    „..ist die FDP doch völlig überflüssig.““

    bleiben nur noch die beine der suding’schen.
    und fuer die damen der ewige sunnyboy lindner

  132. alles nur abenteuerliche spekulation.
    –wenn das wörtchen -wenn- nicht wär–
    https://www.youtube.com/watch?v=MxDxmuAa6FM

    björn höcke sagte sinngemäss in erfurt, die altparteien sollen die giftsuppe selbst auslöffeln, die sie zusammengebraut haben. dabei werde ihnen nicht durch eine künftige regierungsmitbeteiligung zur schadensbegrenzung geholfen. erst danach werde die afd kanzlerpartei werden.

  133. Drei Mal machte die Alternative FÜR Deutschland die Rechtslinksgaukelei der Parteiengecken zunichte!

    Seitdem zu Köln die fremdländischen Sittenstrolche über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind, gehen die Uhren im deutschen Rumpfstaat wahrlich anders! Dies bekommen auch und gerade die Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, die liberalen Parteiengecken zu spüren: Waren deren Wahlen bisher ganz und gar belanglos, weil das Volk dabei nur VS-Lizenzparteien wählen konnte, so tritt nun mit der Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) auf den Plan und macht gleich drei Mal die Rechtslinksgaukelei zunichte. In der Pfalz, dem Schwabenland und dem anhaltinischen Teil Sachsens müssen die „rechten“ und die „linken“ Parteiengecken sich zusammentun. Damit entlarven sie sich vor dem Volk aber endgültig als ein Fleisch und ein Blut in den Diensten der VSA, während ihnen mit der AFD eine echte deutsche Opposition entgegentritt, die weder das Vaterland den Fremdlingen überlasen noch den deutschen Rumpfstaat gegen Rußland von den VSA verheizen zu lassen gedenkt…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  134. Wenn die AFD tatsächlich eine Koalition mit diesen verrotteten Systemparteien eingehen sollte, ist sie für mich erledigt. Gewissensfragen erlauben keine Kompromisse! Hier geht es um mehr, als um Sitze, Stimmen, Posten etc. Hier geht es um unser Deutschland.
    Mit Halunken und Verrätern darf es keine Kompromisse geben. Für diese darf es nur einen Sitz auf der Anklagebank geben.

  135. Eine AfD, die mit Parteien des herrschenden politischen Machtkartells Koalitionen eingeht, würde von mir keine mehr Stimme bekommen.
    FPÖ und Front National machen es vor.
    Alexander Gauland denkt da vollkommen richtig.
    Keine Koalition mit Blockparteien eingehen.
    Auf europäischer Ebene in die ENF (Europa der Nationen und der Freiheit) Fraktion zu Wilders, Strache und Le Pen gehen.
    Petry und Storch sind da zu weich.

  136. Irena Lenz

    Ihr deutsch ist ja nicht auszuhalten !

    Da reden Achmed, Mehmet und Schachbrett
    besser

  137. ich erinnere mich wie die FDP gezielt gegen pegida und AFD gehetzt hat

    und nur linkes zeug in den mund genommen hat

    hierzu gab es auch ein PI video

    die FDP hat immer gezielt mitgestimmt in allen EU-deutschland-abschaff fragen

    die CSU hingegen hat die themen sogar chefsache gemacht wie z.b. das linke thema doppelte staatsbürgerschaft

    es war Seehofer selbst der dafür gesorgt hat das dieses gesetz in deutschland eingesetzt wird

  138. Ist denn heute schon wieder der 1. April ??? (Oder kommt der Bericht zur Lage der Nation zu spät… 🙂 )

  139. OT Berichterstattung

    Hajo Friedrichs hat mal gesagt: „Ein anständiger Journalist macht sich mit keiner Sache gemein, nicht mal mit einer guten.“ Wo passen da Propagandalakaien hin? Nirgends. Für Alexander Kähler (phönix)kann man sich nur fremdschämen. Und das hat nicht nur mit seinem Aussehen zu tun. Er sollte einen gänzlich anderen Beruf nehmen. Er ist in jedem Sinne eine Zumutung. Ich vermute 2017 werden die meisten Staatsfunkar..er arbeitslos werden. Sie haben es verdient. Neubewerbungen bitte nach Nordkorea.

Comments are closed.