lauternWie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben.

Kaiserslautern (ots) – Die Polizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Mann (Foto oben) der im Verdacht steht, im Laufe des Montagnachmittags drei Kinder im Stadtgebiet sexuell belästigt zu haben und bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Der Mann hat sich gegen 15 Uhr einem Mädchen im Bereich Adolph-Kolping-Platz genähert. Gegen 18 Uhr trat er in der Mainzer Straße und gegen 19 Uhr im Rauschenweg auf. Der Unbekannte wurde jeweils von Passanten oder Zeugen angesprochen und konnte dadurch zum Glück an der Tatausführung gehindert werden. In einem Fall wurde er fotografiert. Die Polizei schließt nicht aus, dass er auch weiterhin versucht, sich Kindern zu nähern. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa Mitte 20, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, kurze, schwarze Haare, vermutlich Südländer. Er hat auf der rechten Gesichtsseite eine senkrecht verlaufende Narbe in Nasenhöhe. Der Mann trug schwarze Jeans, ein schwarzes T-Shirt, eine überlange schwarze Weste, hellblaue Puma-Turnschuhe, an der Schnürung weiß abgesetzt, einen schwarzer Rucksack, Schultergurt blau abgesetzt sowie eine rote Baseballmütze mit Aufschrift „SK“. Mögliche Zeugen oder Personen, die Angaben zum Verbleib des Gesuchten machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rendsburg: Zwei neunjährige Mädchen sind am Sonnabend im Schwimmzentrum an der Untereider von zwei Männern unsittlich berührt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, konnte einer der Tatverdächtigen noch im Schwimmbad festgenommen werden. Es handelt sich um einen 27-jährigen Asylbewerber aus dem Irak, der zweite Tatverdächtige wurde nicht mehr angetroffen.

Mainz: Am Montag vergangener Woche wurde der Polizei in Bad Kreuznach der sexuelle Missbrauch eines 7-jährigen Mädchens durch einen Asylbegehrenden angezeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen spielte das deutsche Mädchen in den letzten 2 bis 3 Monaten auf dem Gelände der Notunterkunft in Windesheim, Riemenschneiderstraße, immer wieder mit Flüchtlingskindern. Hierbei soll das Kind dann von einem Mann aus der Einrichtung angesprochen und unsittlich berührt worden sein. Am vergangenen Sonntag hatte sich das Kind seiner Mutter anvertraut und erstmals über die Vorfälle berichtet.

München: Am Dienstag, 05.04.2016, um 08.30 Uhr, befand sich ein 27-jähriger Äthiopier in einer Straßenbahn an der Münchner Freiheit. Dort sprach er eine 28-jährige Münchnerin an und zeigte ihr sein Geschlechtsteil. Sie forderte ihn auf, das zu unterlassen und entfernte sich von dem Mann. Daraufhin ging er zu einer 40-jährigen Münchnerin, die sich in der Straßenbahn mit ihren beiden Töchtern (5 und 1 Jahr alt) befand. Die Mutter sah, wie er dort ebenfalls sein Geschlechtsteil aus der Hose holte und direkt vor dem Gesicht des einjährigen Kindes daran manipulierte. Die Mutter entfernte sich sofort mit ihren Kindern und alarmierte die Polizei. Der Täter entfernte sich zunächst vom Tatort und konnte dann im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Er wurde vorläufig festgenommen und wegen eines sexuellen Missbrauchs von Kindern und einer exhibitionistischen Handlung angezeigt. Er wird dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Salzburg: Zwei Frauen sind in der Nacht auf Samstag in der Salzburger Altstadt von einem 25-Jährigen sexuell belästigt worden. Der Mann hatte den beiden 27-Jährigen gleichzeitig von hinten ans Gesäß gegriffen. Es kam zu einem Handgemenge mit dem Unhold. Dabei wurden die beiden Frauen von dem Mann verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der aus Algerien stammende Verdächtige flüchtete nach der Attacke. Er konnte aber wenig später von der Polizei aufgegriffen und festgenommen werden.

Höchststädt: Eine 17-Jährige ist am Donnerstag gegen 16.45 Uhr von einem Mann sexuell belästigt worden. Dies teilte die Polizei gestern mit. Der Vorfall ereignete sich am Höchstädter Bahnhof. Die junge Frau wartete alleine auf ihren Zug in Richtung Günzburg. Um diese Zeit kamen dann auch zwei junge Männer auf den Bahnsteig und setzten sich auf eine der Bänke. Einer der beiden kam auf die 17-Jährige zu und sprach sie in schlechtem deutsch und englisch an. Er wurde dann aufdringlich, betatschte sie am Knie, streichelte ihr mit der Hand übers Gesicht und versuchte sie zu küssen, so die Polizei weiter in ihrem Bericht. Dies konnte die 17-Jährige aber abwehren. Der Unbekannte ließ daraufhin von ihr ab und ging zu seinem wartenden Begleiter zurück. Beide fuhren mit dem gleichen Zug wie die Jugendliche um 17.18 Uhr, die Männer stiegen am Bahnhof in Dillingen aus. Der Täter konnte von ihr wie folgt beschrieben werden: circa 180 cm groß, Ende 20 bis Mitte 30 Jahre, südländisches Aussehen, gebräunte Haut.

Celle: Eine Gruppe von fünf jugendlichen Flüchtlingen aus Afghanistan, die in einer Unterkunft in Mellendorf untergebracht sind, hat am späten Samstagnachmittag zwei elfjährige Mädchen im Celler Badeland sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Wildwasserrutsche und wurde am Sonntag von der Polizei öffentlich gemacht. Die Täter erhielten Hausverbot.

Oranienburg: Zwei Asylbewerber aus Hennigsdorf (Oberhavel) müssen sich seit Donnerstag wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung vor dem Amtsgericht Oranienburg (Oberhavel) verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden 31 und 35 Jahre alten Männern vor, sich am 5. August in Hennigsdorf an einer Frau vergangen zu haben. Die Angeklagten schweigen bislang zu den Vorwürfen. Das Opfer kann nicht mehr befragt werden. Die zur Tatzeit 49-jährige Frau ist nach Auskunft des Gerichts zwischenzeitlich an den Folgen einer schweren Alkoholerkrankung gestorben…. Am 5. August gehen die Rentner kurz vor Einbruch der Dunkelheit noch einmal mit ihrem Hund heraus. Dabei fallen ihnen zwei Männer auf, die eine nur mit Unterwäsche bekleidete Frau vom Postplatz in Richtung Karl-Marx-Straße bringen. Die Frau ist nach Beobachtungen der Zeugen betrunken. Sie habe sich kaum auf den Beinen halten können, berichten sie vor Gericht. … Als die Polizei Minuten später erscheint, liegt die 49-jährige Frau am Boden, einer der Männer auf ihr und macht Bewegungen wie beim Geschlechtsverkehr, berichten die Polizisten als Zeugen vor Gericht. Die beiden sind halbnackt, ebenso der zweite Mann, der daneben auf dem Boden sitzt. … So habe sich die Frau kaum artikulieren können, aber der Polizei auf entsprechende Nachfragen nickend zu verstehen gegeben, dass der Geschlechtsverkehr keineswegs freiwillig gewesen sei.

Weitnau: Mit einer Meldung vom Sonntag berichtete die Polizeiinspektion Kempten von einem Vorfall vom vergangenen Samstag, 27. Februar 2016, bei dem ein 19-jähriger Mann in der örtlichen Asylbewerberunterkunft Frauen belästigte. Außerdem drohte er an, die Unterkunft abbrennen zu wollen. Im Rahmen der Fahndung nach dem Mann durch Einsatzkräfte der Kemptener Inspektion wurde er auf dem Fahrrad fahrend angetroffen. Dabei hatte er deutlich über zwei Promille Alkohol im Blut. Fälschlicherweise wurde der 19-Jährige in der Polizeimeldung als Asylbewerber ausgewiesen. Tatsächlich handelte es sich bei dem Mann um einen im Oberallgäu wohnhaften Kenianer, der aber keinen Asylbewerberstatus besitzt, und sich widerrechtlich in der Gemeinschaftsunterkunft aufhielt.

Ribnitz-Damgarten. Eine 41-jährige Frau aus Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) hat am Mittwoch bei der Polizei Anzeige erstattet, weil sie auf den Parkplatz des Supermarktes in der Boddenstraße durch drei offenbar ausländische Personen bedrängt worden sei. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Vorfall ereignete sich bereits am 26. Februar gegen 19 Uhr. Während die Frau nach einem Einkauf ihr Fahrrad losschloss, wurde sie laut Polizeiangaben zunächst unbemerkt von drei Männern umringt. Diese hätten sich so dicht an die 41-Jährige herangestellt, dass sie sich nicht bewegen konnte. Die Unbekannten sprachen nach Angaben der Ribnitz-Damgartenerin gebrochen Deutsch und in einer fremden Sprache. … Die drei unbekannten Männer werden wie folgt beschrieben: augenscheinlich jünger als 40 Jahre, normale Statur, eine Person etwa 1,70 Meter groß, die beiden anderen Männer waren etwas größer, südländisches Aussehen mit dunklem Teint. Die Männer hatten jeweils ein größeres Handy dabei.

Löhne/Bad Oeynhausen: Ein Flüchtling aus Algerien soll am Dienstagabend in der Westfalen-Bahn auf dem Weg von Hannover nach Osnabrück ein Mädchen angegriffen haben. Die Mutter der 16-Jährigen schlug ihn mit Pfefferspray in die Flucht. Der Zug wurde in Löhne gestoppt.Wie die Polizei mitteilte, hatte der Nordafrikaner den Zug zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits verlassen. Er nutzte einen plan mäßigen Stopp in Bad Oeynhausen, wo er wenig später versuchte, ein Taxi zu rauben. Zwei Polizisten und mehrere hinzueilende Helfer, die ihn daran hinderten, wurden von dem Mann attackiert und verletzt. … Nach Polizeiangaben soll der Mann während der Zugfahrt gegen 22.30 Uhr unvermittelt von seinem Sitz aufgestanden und zum Führerstand des Zuges gegangen sein. Dort habe er mehrfach massiv gegen die geschlossene Tür getreten. Anschließend habe er sich den weiblichen Fahrgästen genähert. Er ergriff den Arm der 16-Jährigen und versuchte, sie vom Sitz zu ziehen. Außerdem schnappte er sich deren Einkaufstüten. Die Schülerin schrie den Angreifer an, was aber keine Wirkung zeigte. Der Mutter (47) gelang es erst unter Einsatz von Pfefferspray, den Nordafrikaner abzuwehren.

Luckenwalde: In der Asylunterkunft an der Forststraße in Luckenwalde ist am Mittwoch, 14.38 Uhr, ein afghanischer Asylsuchender auf der Flucht vor der Polizei aus einem Fenster im ersten Stock gesprungen. Kurz vorher hatte der Heimleiter die Polizei gerufen, weil er von den Eltern des siebenjährigen Mädchens Lavina M.* – eine Flüchtlingsfamilie aus Tschetschenien – erfahren hatte, dass Haidari B. (26) versucht haben soll, sie zu vergewaltigen. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht und konnte von der Polizei festgenommen werden. Der Mann, er ist der Polizei bereits wegen zwei Verfahren der sexuellen Nötigung/Vergewaltigung bekannt, soll das Mädchen auf dem Flur der Unterkunft abgefangen und angesprochen haben.

Wien: Um 1.30 Uhr fand eine Zeugin eine junge Frau unter den Stadtbahnbögen auf. Die eintreffenden Polizisten verständigten sofort die Rettung. Die Frau hatte offenbar einen Schock erlitten und wollte zunächst keine Aussage tätigen. Einer Polizistin vertraute sich das Opfer aber an. Sie berichtete, dass sie von einem mit starkem Akzent sprechenden Mann zwischen die Müllcontainer gedrängt worden sei, dieser habe versucht sie zu vergewaltigen. Als sie sich gegen die Übergriffe wehrte, habe ihr der brutale Täter ins Gesicht geschlagen und ihre Handtasche geraubt. Er flüchtete zu Fuß vom Tatort. Die Polizei fahndet nach dem Mann.

Dippoldiswalde: Das Mädchen hielt sich an der Wartehalle der Buslinie 388 Richtung Glashütte auf, als sich zwei Unbekannte neben sie stellten und nach Geld fragten. Die Jugendliche verneinte dies, woraufhin die Männer sie schubsten und ihr in den Rücken traten. Die 16-Jährige kam daraufhin zu Fall. Als sich ein Linienbus näherte, entfernten sich die Männer in unbekannte Richtung. Die Angreifer waren ca. 175 cm groß und mittleren Alters. Einer sprach gebrochen Deutsch.

Hörstel (ots) – Am Donnerstag (03.03.2016), zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr, ist an der Mühlenstraße ein Mädchen von einem Jugendlichen geschlagen worden. Das Kind hielt sich im Bereich der Mühle auf, als ihr ein mit zwei Jugendlichen/jungen Männern besetztes Fahrrad entgegen kam. Die Beiden kamen aus Richtung Brücke und fuhren in Richtung Mühle. Als das Duo an dem Kind vorbeifuhr, schlug der hinten auf dem Fahrrad sitzende, etwa 16 bis 18-Jährige mit einem Stock zu. Das Mädchen wurde am Kopf betroffen und leicht verletzt. Der Radfahrer hatte einen dunklen Teint, war etwa 170 cm groß und trug einen rot/braunen Pullover. Die Person auf dem Gepäckträger war auch etwa 170 cm groß, hatte ein kräftige Statur, einen dunklen Teint und trug eine schwarze Jacke sowie eine graue Mütze mit einem M darauf.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

146 KOMMENTARE

  1. Die Rapefugees werde dazu genötigt, weil AfD und Pegida diese Stimmung im Land erzeugen!

  2. Und einen Vorschlag für diese Rubrik: Bitte bei den Meldungen immer das Datum und das Bundesland, gern auch noch den Landkreis nennen.
    Dann ließe sich der Horror noch besser einordnen.

  3. Schießerei in Heidenheim (BW) Die Polizei sucht nach einem Flüchtlingstrio mit vielen Streifenwagen und Hubschrauber. Für die Bevölkerung würde aber keine Gefahr bestehen. (Na da bin ich jetzt aber beruhigt) Sie flüchteten in einem dunklen Pkw. Bei den zwei verletzten Personen soll es sich um zwei Mitglieder aus dem Rockerumfeld handeln. (Nehme an die haben ihr Schutzgeld nicht pünktlich abgeliefert)

    http://m.swp.de/heidenheim/lokales/polizeibericht/Schiesserei-in-Heidenheim-Zwei-Schwerverletzte-drei-Taeter-auf-der-Flucht;art1180840,3772012

  4. ich lese das schon fast gar nicht mehr , es ist traurig genug , mich kot.. das nur so an das es im Grunde keine rechtliche Handhabe gibt diese Menschen die solche Straftaten vertuschen vor Gericht zu stellen, denn jeder Bürger hat ein Recht darauf diese Taten zu erfahren , und wie ich meine jeder hat auch die Pflicht mittlerweile die Straftaten an die Öffentlichkeit zu bringen !

  5. Zur stockenden Umsetzung des EU-Türkei-Abkommens erklärt der stellvertretende Sprecher der AfD, Alexander Gauland:

    „Schon wenige Tage nach Inkrafttreten des EU-Türkei-Abkommens gerät dessen Umsetzung ins Stocken. Damit offenbart sich nun auch in der Praxis die vollkommene Unsinnigkeit dieses Geschäfts. Das Abkommen ist überhastet zustande gekommen und miserabel vorbereitet worden. Griechenland hat derzeit überhaupt nicht die Kapazitäten, zehntausende Asylbegehren zeitnah prüfen zu können. Ganz zu schweigen von Erstaufnahmelagern und Versorgungsmöglichkeiten. Das bedeutet, dass sich die Migranten nach wie vor in der Ägäis unter unklaren rechtlichen Bedingungen drängen, ohne dass eine baldige Lösung in Sicht ist.

    Das Abkommen ist jeder Hinsicht ein Armutszeugnis für Europa und für die Politik von Frau Merkel. Es hat der europäischen Solidarität schwer geschadet. Es ist ein teuer erkauftes Nullsummenspiel zulasten aller Beteiligten außer der Türkei.

    Nun zeigt sich, dass noch nicht einmal die Umsetzung zu gelingen scheint. Der Kuhhandel mit der Türkei hat die Situation in Griechenland verschlimmert und keinen Deut dazu beigetragen, die Asylkrise in Deutschland einer vernünftigen Lösung näher zu bringen.“

  6. Die Bürger werden nur noch immer wieder entmündigt!
    Es sollte doch jeder selbst entscheiden können wie er damit umgeht !

  7. Wenn man Polizeiberichte sieht werden nur ein kleiner Bruchteil dessen was wirklich passiert
    öffentlich gemacht . Siehe Polizeibericht in Berlin
    06.04.2016 19:43 Uhr
    Radfahrer tödlich verunglücktEreignisort: Treptow – Köpenick
    06.04.2016 18:05 Uhr
    Festnahme nach VolksverhetzungEreignisort: Pankow
    06.04.2016 13:09 Uhr
    Durchsuchungsbeschlüsse nach so genannten „Hass-Posts“ Ereignisort: bezirksübergreifend
    06.04.2016 09:12 Uhr
    Polizei sucht Tatverdächtigen nach schwerem Diebstahl und versuchtem BetrugEreignisort: Mitte
    06.04.2016 08:27 Uhr
    „Kleingärtner“ führte zu seiner PlantageEreignisort: Mitte
    06.04.2016 08:26 Uhr
    Wasserrohrbruch führte zu SperrungenEreignisort: Treptow – Köpenick
    06.04.2016 08:24 Uhr
    Festnahme nach Diebstahl, Betrug und WiderstandEreignisort: Mitte
    06.04.2016 08:23 Uhr
    Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletztEreignisort: Charlottenburg – Wilmersdorf
    Wer von den Medien soll da wissen und nachfragen wieviel Straftaten wirklich begangen wurden .

  8. Update: Asylheim-Zoff in Blankenese: Das sagt die Polizei zum „Kettensägen-Massaker“
    Der Anwohner-Kampf gegen ein geplantes Flüchtlingsheim in Blankenese droht zu eskalieren: Die „Interventionistische Linke“ ruft am Donnerstagabend zum „Blankenese Chainsaw Massacre“ (Blankeneser Kettensägenmassaker) auf! Wollen die Aktivisten wirklich mit Kettensägen ins Nobelviertel ausrücken? Nun schaltet sich die Polizei ein.
    http://www.mopo.de/hamburg/asylheim-zoff-in-blankenese-das-sagt-die-polizei-zum–kettensaegen-massaker–23848030
    Die Linken wollen die Bäume um 17:30 fällen.

  9. #1 18_1968 (07. Apr 2016 16:08)

    Alles völlig uninteressante Meldungen.

    Viel wichtiger:

    Brand in einem unter anderem von Flüchtlingen bewohnten Gasthof im rheinland-pfälzischen Bingen. An Wänden des Gebäudes seien drei Hakenkreuze entdeckt worden.
    —————————-
    du kannst gewiss sein die schmieren das auch selber an die Wände und stecken die Bude an . Die werden auch noch für so einen Mist bezahlt, aber beweisen kannste das nicht , ich kenne keinen von den richtigen RECHTEN die so einen Schei…machen und dann noch das Hakenkreuz , für wie blöd halten die eigentlich die Jungs !

  10. #10 SV (07. Apr 2016 16:21)

    Update: Asylheim-Zoff in Blankenese: Das sagt die Polizei zum „Kettensägen-Massaker“
    ——————
    etwas Schadenfreude kann ich nicht verheimlichen !

  11. Video: „IS“ greift Kraftwerk an
    Nach Angaben einer Nachrichtenagentur, die der Extremisten-Miliz „Islamischer Staat“ nahe steht, soll es sich bei diesen Aufnahmen, die…
    http://www.faz.net/aktuell/politik/video-is-greift-kraftwerk-an-14165226.html

    „Gute Investition in die Zukunft“: Gauck hat eine klare Meinung zur Flüchtlingskrise
    Bundespräsident Joachim Gauck fordert schnelle Integrationsmaßnahmen. Spannungen hält er für unvermeidlich und notwendig.
    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/07/gauck-fluchtlingskrise_n_9632146.html

  12. in diesem Zusammenhang, es gibt eine Deutschlandkarte und Übersicht der sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, Asylanten und Fremdländer zum stetigen kollektiven ergänzen und aktualisieren, letzter Stand 6.4.2016 bitte sehr — klick –> http://www.asylantenvergewaltigung.de/

    wer einen sexuellen Übergriff oder Attacke melden
    will hier der direkte Link zum Meldeblatt — klick –> http://www.asylantenvergewaltigung.de/vergewaltigung_melden/

  13. #17 Unbekannter (07. Apr 2016 16:29)
    etwas Schadenfreude kann ich nicht verheimlichen !

    Ich zünde eine Kerze an.

  14. In Zukunft werden deutsche Eltern ihre Kinder nicht mehr unbeaufsichtig vor die Tür lassen können. Wer seine Kinder allein ins Schwimmbad lässt handelt schon jetzt schwer fahrlässig.

    Und es wird jetzt täglich schlimmer werden.

  15. Derweil in Griechenland…

    EU-Türkei-Abkommen: Griechenland will Abschiebungen größtenteils aussetzen
    Die griechischen Behörden brauchen beim Bearbeiten von Asylanträgen länger als gedacht. So wird es in den nächsten zwei Wochen höchstens vereinzelt Abschiebungen geben.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-04/eu-tuerkei-abkommen-fluechtlinge-griechenland-abschiebungen-aussetzen

    Wegen drohender Abschiebung: Pakistanische Flüchtlinge auf Lesbos treten in Hungerstreik
    Ihnen droht die Abschiebung: Darum verweigern 70 pakistanische Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos nun die Nahrungsaufnahme.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/wegen-drohender-abschiebung-pakistanische-fluechtlinge-auf-lesbos-treten-in-hungerstreik/13416800.html

  16. Hamburg – SPD verliert laut Umfrage 7% in Hamburg
    http://www.shz.de/regionales/newsticker-nord/umfrage-spd-hamburg-verliert-rot-gruen-weiter-stabil-id13198026.html
    Da geht noch was.
    Stuttgart – Flüchtlingsunterkünfte an der Kameralamtsstraße: Bezirksbeirat be sichtigt Flüchtlingsunterkünfte
    Die ersten drei von vier neuen Unterkünften für Flüchtlingen in Stammheim werden Ende des Monats fertig. Im Mai sollen die neuen Bewohner nach und nach einziehen. Der Bezirksbeirat hat die Räume vorab besichtigt.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingsunterkuenfte-an-der-kameralamtsstrasse-bezirksbeirat-besichtigt-fluechtlingsunterkuenfte.2f1e87be-6964-4d57-bd97-a457fd99c086.html

  17. Bischof Dröge spricht sich für gleichgeschlechtliche Ehen aus.
    Die evangelische Landessynode entscheidet am Freitag, ob auch gleichgeschlechtliche Paare vor den Altar treten dürfen. Bischof Dröge hat schon jetzt Stellung bezogen.

    Stehen bald Frau und Frau oder Mann und Mann vor dem Altar? Die evangelische Landeskirche entscheidet am Freitag, ob gleichgeschlechtliche Paare genauso heiraten können wie Mann und Frau. Bischof Markus Dröge, Leiter der Evangelischen Kirche Berlin- Brandenburg-schlesische Oberlausitz, traut sich was. Der 61-Jährige spricht sich für die gleichgeschlechtliche Eheschließung aus.

    In den deutschen Kirchen gibt es bisher noch heftige Debatten, ob schwule und lesbische Paare heiraten dürfen. Die Landeskirche in Berlin und Brandenburg wäre die dritte evangelische Landeskirche, die sich dafür entscheidet – nach Hessen und dem Rheinland. In der katholischen Kirche ist das bisher noch undenkbar.

    Nicht so für Bischof Dröge. Schon vor dem Treffen der Landessynode betonte der Geistliche, dass er eine kirchliche Trauung von gleichgeschlechtlichen Paaren unterstützen würde: „Ich finde es wichtig, dass wir der großen Normalität, mit der wir die Beziehungen von gleichgeschlechtlich Liebenden erleben, auch eine entsprechende Form geben.“

    Doch wenn die Landessynode am Donnerstag tagt, werden sich auch Kritiker melden. Sie lehnen die gleichgeschlechtliche Trauung ab und schlagen in einem Antrag vor, dass Gemeindekirchenrat und Pfarrer solche Trauungen auch ablehnen dürfen. Für Bischof Dröge ein vorstellbarer Kompromiss.

    Aus Gewissensgründen wäre es einem Pfarrer demnach möglich, sich gegen die Trauungen zu entscheiden. Dies müsste allerdings gegenüber dem Superintendenten begründet werden. Die Hochzeit würde dann in einer anderen Kirche vollzogen.

    Kommentar von mir: Da muss sich also dann ein Pfarrer persönlich vor den Superintendenten rechtfertig für seine Entscheidung. Vielleicht sollte einmal Bischof Dröge und der Superintendent in die Bibel schauen?

  18. ….wegen eines sexuellen Missbrauchs von Kindern und einer exhibitionistischen Handlung angezeigt. Er wird dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

    Beschäftigungstherapie für die selbstgerechten Behörden, sonst weiter nichts!

    Die Betroffenen sind lediglich Statisten in diesem perdiden Spiel. Typisch deutsch.

  19. #26 Berlin (07. Apr 2016 16:39):

    Nachtrag:

    Das wäre für mich das gleiche als wenn ein Kinderschänder Vorsitzender des Kinderschutzbundes sein würde. Auch dieser meint es nur gut mit den Kindern.

  20. Richter will mit Urteil über Flüchtling „ein Mahnmal“ setzen
    Hof – Ein Mann begrapscht in Hof eine Frau, in der Silvesternacht. Im Prozess verhängt der Richter eine extra saftige Strafe. Doch diese Art von Strafzuschlag kennt das Rechtssystem nicht.
    Was sein Mandant gemacht hat, ist eine Sauerei, Rechtsanwalt Jürgen Schmidt nimmt da kein Blatt vor den Mund. Eine schwere Straftat ist es ohnehin: Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Irak hat eine 29 Jahre alte Frau aus Hof auf dem Nachhauseweg in der Nacht sexuell bedrängt, er hat sie begrapscht, ihr grob an die Brust und zwischen die Beine gelangt. Schmidt, der Anwalt des Mannes, fand schon im Verhandlungssaal klare Worte dafür.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/prozess-in-hof-richter-will-mit-urteil-ueber-fluechtling-ein-mahnmal-setzen-1.2937429

  21. Ergänzung: Auch im Wismarer Schwimmbad „Wonnemar“ waren letzten Sonntag (3. April) islamische Ficki-Fickis unterwegs. Syrer.

    Der 19-Jährige soll die beiden 8 und 13 Jahre alten Mädchen mit Gewalt genötigt haben, sexuelle Handlungen an sich zu dulden, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Laut Polizei hatte der syrische Zuwanderer die beiden Kinder am Sonntag angesprochen und war mit ihnen gemeinsam auf der Wasserrutsche gerutscht. Dann habe er den Opfern ans Gesäß gefasst, die Mädchen unsittlich berührt, sie an sich gezogen und umklammert. Das jüngere Kind habe er auch auf den Mund geküsst.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8320082/minister-fordert-harte-strafe-nach-uebergriffen.html

  22. #34 Blimpi
    Habe den Gauck auch gesehen. Da fragt man sich wer sich integrieren soll. So langsam könnte man davon ausgehen, dass es die Deutschen sein sollen.

  23. „Sie glauben im Recht zu sein“: So radikalisiert sich die bürgerliche Mitte
    Diese Zahl alarmiert: 1.005 Straftaten gegen Einrichtungen für Flüchtlinge registrierte das Bundeskriminalamt (BKA) im vergangenen Jahr. Damit verfünffachte sich die Zahl der Angriffe auf Asylbewerber innerhalb nur eines Jahres.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-so-radikalisiert-sich-die-buergerliche-mitte_id_5417808.html

    Die bürgerliche Mitte radikalisiert sich?

    Wie wäre es damit…

    Die (noch) Regierenden ignorieren die Volkswille

  24. Zivilcourage wird als voreiliger, übertriebener Tatendrang ausgelegt

    Meldung vom 06.04.16 – 20:28 Uhr

    Polizei eingeschaltet Mädchen in Querfurt sexuell belästigt?

    Zeugen berichten von jungen Männern, die drei Schülerinnen begrapscht haben sollen. Die Polizei bittet bei der Aufklärung des Falls um Mithilfe In sozialen Netzwerken schlägt der vermeintliche Vorfall natürlich hohe Wellen
    Querfurt – Am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr soll eine Gruppe junger Männer, möglicherweise Asylbewerber, drei Mädchen in Querfurt belästigt haben. So beschreibt es Gerd Diez, der zusammen mit seiner Frau und einem Bekannten in einem Auto unweit der Sparkasse geparkt hatte. Dort soll sich der Vorfall ereignet haben. „Die fünf jungen Männer kamen mit Büchern in der Hand auf die Mädchen zugelaufen und haben sie am Po und an den Beinen angefasst“, sagt Diez der MZ. Eines der Mädchen, geschätzt waren sie um die zwölf Jahre alt, soll auch geschrien haben. „Wir haben den Männern zugerufen, dass sie verschwinden sollen und dann haben sie von den Mädchen abgelassen und sind verschwunden“, erzählt Diez weiter. Am Mittwoch sei er dann zur Polizei gegangen, um Anzeige zu erstatten. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich um eine Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung handelt,

    sofort Fahndung einleiten !

    wie Jürgen Müll er, Sprecher des Polizeireviers Saalekreis, sagt. Da jedoch weder Opfer noch Täter bekannt sind, bittet die Polizei nun um Mithilfe. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Eltern der betroffenen Mädchen sollten sich beim Polizeirevier melden, so Müller: „Nur dann sind wir in der Lage, die Vorwürfe aufzuklären. Momentan haben wir nur die Schilderungen der Zeugen.“ In sozialen Netzwerken schlägt der vermeintliche Vorfall natürlich hohe Wellen. Dabei gehören sexuelle Übergriffe von Migranten gegen Frauen oder Mädchen im Saalekreis zur absoluten Ausnahme, wie Thomas Werner, der Leiter des Polizeireviers, erst Anfang März erklärt hatte. Die Statistik für 2015 liste keinen Fall auf, dass ein Asylbewerber eine Sexualstraftat begangen hatte – zumindest wurde der Polizei nichts gemeldet.

    freche Lüge ! siehe zweiter Link

    2014 haben die Beamten sieben Anzeigen gegen Asylbewerber bearbeitet. Insgesamt wurden durch die Kripo im vergangenen Jahr 83 Sexualdelikte verfolgt, 18 weniger als noch 2014. Die Aufklärungsquote liegt bei diesen Straftatbeständen um die 90 Prozent.
    Wer etwas zu dem Vorfall in Querfurt sagen kann, soll sich unter Tel.: 03461/44 60 melden
    http://www.naumburger-tageblatt.de/mitteldeutschland/merseburg-querfurt/polizei-eingeschaltet-maedchen-in-querfurt-sexuell-belaestigt–23843264
    zweiter Link –> https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/12046947_993605587328994_962679328108141338_n.jpg?oh=4f87c3d496d7ea1426c703744b9971d7&oe=577F4DF3

  25. Kaiserslautern: Rapefugee belästigt Kinder
    ………………………………………
    wo kleine mädchen gefickt werden dürfen nach alas willen, da dürfen natürlich auch kinder kinder ficken! BEI DEN MUSELS? ABER JA!!!
    DIESE LEHRE IST SOGAR SCHON IN MEHREREN DEUTSCHEN LANDEN STAATSLEHRE UND SOLL IN GANZ DEUTSCHLAND DAS MAß ALLER LINKEN DINGE SEIN!
    ISAFER HAT ABER GESEHEN, DASS EUROPA SCHON MAL GEBLINZELT HAT!
    GEFÄHRLICH ISTs DEN LEU ZU WECKEN, VERDERBLICH IST DES TIGERS ZAHN; DOCH SCHRECKLICHER ALS JEDER SCHRECKEN, DAS IST DER MUSEL IN SEINEM WAHN. (FREI NACH KÄSTNER, DESSEN BÜCHER VON DEN LINKEN NAZIBRENNERN VERBRANNT WURDEN!
    DER HERR ERHEBE SEIN ANGESICHT ÜBER UNS ALLE UND SEI UNS GNÄDIG! AMEN

  26. Massive Kritik an Kanzlerin: „Modell Merkel am Ende“
    – Monatsmagazin „Cicero“ spricht von einem „Aufstand der Frustrierten“ in Deutschland
    – Politologe sieht „Modell Merkel am Ende“
    – Selbst einstige Anhänger kritisieren die Kanzlerin
    Die Flüchtlingskrise hat sich zumindest in Deutschland in den vergangenen Wochen nicht weiter verschärft. Dennoch gerät Bundeskanzlerin Angela Merkel immer heftiger in die Kritik – und das auch von Seiten einflussreicher Publizisten und Politikwissenschaftler, die die CDU-Chefin bisher eher unterstützten.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/07/massive-kritik-an-kanzlerin-modell-merkel-am-ende-cicero_n_9632268.html

  27. Der wollte doch nur nach dem Vorbild seines „Großen Propheten“

    Kinderficken wird zur Freude vieler Grüner bald Religionssensibel erlaubt werden.

  28. Mal sehen wann eine 10 teilige Serie über Deutsche Opfer von Migrantengewalt um 20.15 Uhr auf ARD oder ZDF gesendet werden?

  29. Frau Käse wird sich bestimmt mit der Botschaft an die Opfer (also Täter) wenden, den Vergewaltigern gefälligst mit mehr Liebe zu begegnen.

    Was ich hier an Verbrechen lese, wird immer abstoßender und brutaler.
    Wegen falsch gucken oder nur Kleingeld-Besitzen wird man von einigen Dankbarkeits-Kulturlingen krankenhausreif geschlagen, es wird sich von Kindern bis gebrechlichen Senioren an Menschen aller Altersgruppen sexuell vergangen.
    Und unsere Tröten in der Politik sagen uns, wir bekommen Menschen geschenkt- die bräuchten wir, um im Alter gepflegt zu werden, wegen eines demokrafischen Wandels und eines Fachkräftemangels, den es nicht gibt.
    Mit Verlaub: aber es sind schon bedeutend klarere Leute als diese Irren in der geschlossenen Klappsmühle gelandet.

  30. Warum Integration?

    Warum sollen wir illegale Asyl-Invasoren die gewaltsam in unser Land eingefallen sind und schwerste Straftaten (siehe Köln und andere Städte) begehen mit helfen zu integrieren?
    Wir wurden nicht gefragt ob wir diese Invasoren haben wollen.

    Warum soll ich Vergewaltiger/Schändern hier willkommen heißen? Warum soll ich illegalen Invasoren die aus einer primitiven „Kultur“ kommen willkommen heißen? Warum soll ich Illegalen die hier nur am fordern und klagen sind in irgendeiner Art helfen?

    Wir müssen sie wieder reisefertig machen.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Symposium zu Flüchtlingen :

    Bundespräsident Gauck fordert schnelle Integration

    Integration von Flüchtlingen sei nicht nur Aufgabe des Staates, sagt Bundespräsident Joachim Gauck. Gefordert seien alle. Beginnen müsse sie sofort.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/symposium-zu-fluechtlingen-bundespraesident-gauck-fordert-schnelle-integration/13415382.html

  31. Der Türkei-Deal beweist eindrücklich, dass die Merkelsche Willkommenspolitik gnadenlos gescheitert ist.

  32. Die Lust am vergewaltigen „Ungläubiger“ erklärt sich auch, wenn man die Bedeutung des Wortes „Hurensohn“, einem Lieblingsschimpfwortes, versteht:

    Deine MutterÂ…oder der ideologiekritische Gehalt des Wörtchens „Hurensohn“

    http://haolam.de/artikel_24705.html

  33. File under:
    – Einzelfälle
    – Schlitzsuchende
    – traumatisiert
    – Kriegsflüchtlinge
    – Kulturschock
    – Bereicherung
    – Geschenk
    – junge Männer
    – Lösung des Demografieproblems
    – müssen wir aushalten
    etc.

  34. „Bei einer Schießerei in Heidenheim sind zwei Männer schwer verletzt worden. Die Täter flüchteten nach Polizeiangaben in einem dunklen Auto. Möglicherweise ist ein Streit im Rockermilieu eskaliert.“
    -Spätestends hier müsste es klingeln: „Gerüchteweise werden die Namen „United Tribuns“ und „Black Jackets“ genannt“ Alles klar…?
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/ulm/in-der-heidenheimer-innenstadt-gab-es-eine-schiesserei/-/id=1612/did=17235224/nid=1612/14wk6q4/index.html

  35. In einigen Fällen, s.o., kamen wieder (gespendete) Fahrräder bei den Verbrechen zum Einsatz…

    Seit einem Jahr fordere ich schon:
    „Keine Fahrräder für Fremdkulturelle(über 7 J.)!

    +++++++++++++++

    O.g. Fall im Celler Hallenbad ist schon vom Februar.

    Die Celler Stadtwerke sind Betreiber. Chef Sebastian Pädathys Bruder Thomas Edathy(Edathiparambil).
    http://www.cellesche-zeitung.de/S358671
    „Sie sind kommunikativ und können auf Menschen zugehen?
    Dann sind Sie in unserem Team genau richtig.
    Mitarbeiter für Promotion- und Informationstätigkeit gesucht!“

    ++++++++++++++++++

    + Frauen, nehmt Luftpumpe oder Schirm mit, haut den Sittenstrolchen auf ihr Geschlechtsteil

    + oder sprüht mit Neonpink deren Hosenstall voll!

    + Auch eine Ladung „Drei Wetter Taft Powerful Age Haarspray(-lack), mega starker Halt“ macht Pläsier!

    „Inhaltstoffe: Dimethyl Ether, Alcoholdenat, Aqua, Octylacrylamide/Acylates/Vutylaminoethyl, Methacrylate Copolymer, Aminomethyl Propanol Vinyl Caprolactam

    Testbericht: besprühe meine Haare aus 25-35 cm Entfernung, dabei bewege ich mich aber, sonst stehe ich nach dem Sprühen in einer grossen Chemiewolke. Diese reizt meinen Rachen und das ist definitiv unangenehm. Der Geruch des Sprays ist stark negativ , es stinkt bestialisch nach Chemie. Das Spray lässt sich überhaupt nicht ausbürsten, dann ziept es schmerzhaft…, aber gut auswaschen. Feuchtigkeit ist schon eher ein Problem, die Verbindung des Sprays und Feuchtigkeit ist ziemlich ekelhaft, oft läuft dieses Gemsich die Stirn hinunter… Das Haarspray stinkt extrem…“ (ciao.de)

    + Vorsicht, nicht in Augen sprühen oder bei Gegenwind.

    + Eine große Dose Haarspray kann auch als Schlagstock benutzt werden.

    + Schluß mit den weichen Shoppertaschen! Jetzt sind stabile Taschen gefragt!
    http://www.neue-taschen.de/wp-content/uploads/2014/09/valentinorockstud.jpg

    😛

  36. @ PI

    #49 Maria-Bernhardine (07. Apr 2016 17:29) Your comment is awaiting moderation.

    Weshalb stehe ich plötzlich unter Mod???

    Habe doch gar nichts Böses geschrieben!!!

  37. Das Olaf-Scholz Imperium (überall Giga-Moslem-Siedlungen für die Masseninvasion hinklotzen) schlägt zurück: Wo kämen wir da auch hin, wenn plötzlich Bürgerbegehren dagegen zulässig wären?

    Das federführende Bezirksamt Nord hält die am Dienstag eingereichten Bürgerbegehren für nicht zulässig. Damit dürfte der Vorstoß der Volksinitiative, die Senatspläne für große Flüchtlingssiedlungen auf Bezirksebene zu stoppen, zunächst scheitern. Die Bürgerbegehren gelten bei Unzulässigkeit als beendet.

    Bürgerbegehren sind unzulässig, wenn sie gegen Recht und Gesetz, Haushaltsbeschlüsse oder Senatsentscheidungen verstoßen. Nach „Welt“-Informationen gehen die Prüfer davon aus, dass die Bürgerbegehren mehreren Senatsbeschlüssen entgegenstehen, vor allem dem Auftrag des Senats von Anfang Oktober 2015 an alle Bezirke, Flächen mit einer Größe von acht Hektar zu nennen, auf denen der Bau von bis zu 800 Wohneinheiten möglich ist. Auch ein Haushaltsbeschluss des Senats zur Finanzierung der Flüchtlingspolitik stehe dagegen. Zudem argumentieren die Prüfer, dass die Bezirke bei erfolgreichen Bürgerbegehren faktisch nicht mehr ihrer Pflicht zur Unterbringung nachkommen könnten – ein Verstoß gegen Paragraf 44 Asylgesetz.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article154120835/Pruefer-halten-Hamburger-Buergerbegehren-fuer-unzulaessig.html

  38. #48 badeofen
    Die sollen sich ruhig mit den Rockerclubs anlegen. Die kleinen Pisser von den „Black Jackets“ werden dann schon sehen was passiert. Aber dann sind es wieder die bösen, bösen Rocker wo die Polizei mit aller Härte vorgehen muss. Die „Black Jackets“ treiben schon lange ihr Unwesen. Nur will oder darf das niemand unterbinden.

  39. Auch das ist Hamburg!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article207390181/Familien-protestieren-gegen-AfD-Veranstaltung.html

    Ich hoffe, dass die Kinder und Enkel sie einmal befragen, warum sie gegen die AfD gestänkert haben, dann, wenn es keiner gewesen sein will.

    Immer daran denken, die Hamburger haben im Mai 2015 die Roten, Grünen, Schwarzen, Linken und die „langen Beine“ zu 92% gewählt. Sie bekommen exakt das, was sie gewählt haben. Die brauchen das!!!!

  40. @ #38 Waldorf und Statler (07. Apr 2016 16:53)

    „Die Polizei ermittelt nun, ob es sich um eine Straftat gegen die ’sexuelle Selbstbestimmung‘ handelt,…“

    Wie bitte? Bei 12-j. Mädchen(Kinder!)!!!

    Die sexuellen Angrapschereien haben hier gar nichts mit „sexuelles Selbstbestimmungsrecht“ der Opfer zu tun, sondern sind sexueller Kindesmißbrauch minderter Form!!!

    Schwere Form wäre Vergewaltigung. Vergewaltigung wäre bereits Finger oder Zunge in Körperöffnungen der Opfer schieben, also auch auf Mund küssen, s.a. Seuchengefahr Soor, Herpes, Hepatitis, TBC…

  41. Österreichisch-Arabisches Kulturzentrum lädt palästinensische Terroristin zu Vortrag ein.

    VERANSTALTUNGEN:
    15. April 2016 – Leila Khaled – Revolutionsikone
    besucht Wien
    19:00, Arabischer Frühling
    1. Mai 2016 – 1. Mai – Picknick
    15:00, Arabischer Frühling
    2. Mai 2016 – Minsker Friedensprozess in der Sackgasse?
    19:30, Arabischer Frühling

    Kontakt:
    okaz.wien@yahoo.com

  42. #23 BePe
    „In Zukunft werden deutsche Eltern ihre Kinder nicht mehr unbeaufsichtig vor die Tür lassen können. Wer seine Kinder allein ins Schwimmbad lässt handelt schon jetzt schwer fahrlässig.
    Und es wird jetzt täglich schlimmer werden.“

    Erst OT:
    DDR2.0:
    Der unsägliche Achim Winter. Der Idiot rennt durch eine Innenstadt und befragt Leute zu
    aktuellen Themen. Jetzt gerade „Panama Papers“.
    Erschreckend ist, wie doof ein Großteil unserer Mitbürger ist. Einfach erschreckend!

    Zum Thema:
    Auch wir werden unsere Enkelin nicht mehr
    alleine ins Schwimmbad lassen. Entweder ihr
    Vater muss mit, oder ich.
    Sollte was vorfallen, wird es rauschen!
    Ich bin da hemmungslos (unabhängig).
    Ihr Vater muss aufpassen. Staatsdienst.

  43. Die peinliche Halsgerichtsordnung Kaiser Karls V. muß wahrhaft wieder eingeführt werden!

    Damit sich die Sittenstrolche aus aller Welt in unserem deutscher Rumpfstaat genannten Vergewaltigungsfreizeitpark bei der Puffmutter Ferkel auch so richtig wohl fühlen, muß umgehend die peinliche Halsgerichtsordnung Kaiser Karls V. wieder in Kraft gesetzt werden: „So jemand einer unverleumdeten Ehefrau, Witwe oder Jungfrau, mit Gewalt und wider ihren willen, ihre jungfräuliche oder frauliche Ehre nehme, so hat der selbig Übeltäter das Leben verwirkt, und soll auf Anklage der Genötigten in Ausführung der Missetat, einem Räuber gleich mit dem Schwert vom Leben zum Tot gerichtet werden.“ Man merkt wie wenig die deutschen Frauen und Mädchen durch den Sturz des alten Reiches und die Aufrichtung der VS-amerikanischen Fremdherrschaft von den Landfeinden befreit worden sind und welch große Wohltat und Schutz ihnen die vaterländischen Gesetze ehedem gewesen sind. Belegen doch die alten Stammesrechte selbst das Ziehen am Haar einer freien Frau aus Geilheit mit hohen Geldstrafen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Das kommt daher, weil die Rapefugee-Welcome-Fraktion zwar mit Teddybären wirft, aber sich dann der Erfüllung ihrer sexuellen Unterwerfungspflicht verweigert.

    Inshallah, ich freue mich, dass ich Euch hier begrüßen darf!

    Haben will ein Ramelow diese Leute, von ihnen *icken lassen will er sich aber nicht, das sollen dann wir Einheimischen und unsere Kinder „leisten“.

    Ausnahmen bestätigen übrigens die Regel.

    Norwegian Politician Is Raped by Somalian Migrant – Begs for Him Not to be Deported

    Leftist politician Karsten Nordal Hauken was raped by a Somali migrant.

    http://www.infowars.com/norwegian-politician-is-raped-by-somalian-migrant-begs-for-him-not-to-be-deported/

    „Norwegischer Politiker von somalischem Migranten vergewaltigt – der Linkspolitiker bittet darum, den Vergewaltiger nicht auszuweisen.“

    Immer links und voll vergnügt,
    bis der Arsch im Sarge liegt.

  45. #49 Maria-Bernhardine (07. Apr 2016 17:30)
    Es gibt auch einzelne Wörte, die wenn in einem Kommentar enthalten sind zu einem moderierten Kommentar führen. Nichts persönliches.

    Ich würde gern ein Beispiel anbieten, dann sähest Du meinen Kommentar gar nicht. 😉

  46. Nicolaus Fest hat aktuell auch wieder klare Worte zum Islam und zu Grünlingen. Zum Islam:

    „Ja, der Islam hat ein Terrorproblem“. Zu ergänzen ist: Er hat auch ein Problem mit Frauen, mit Meinungs- und Religionsfreiheit, mit Antisemitismus, Homosexualität, sexueller Selbstbestimmung – und mit vielen anderen Obsessionen einer rückständigen, spirituell primitiven, faulen und gänzlich unproduktiven Kultur. Denn der Terror ist nur die radikale Konsequenz dieser Prägungen.>/blockquote>

    So ist es. Auch wenn Moslems gerade mal nicht massenmorden, sind sie in ihren Normen und ihrem Verhalten einfach nur eins: abartig primitiv und bösartig.

    Zu den Grünen:

    Nach Margarete Bause, GRÜNEN-Chefin in Bayern, müssen sich Migranten nicht an eine „schwammige, undefinierte (deutsche) Leitkultur“ halten, sondern allein an die Werte des Grundgesetzes. „Welche Werte sind für ein gelingendes Zusammenleben unverzichtbar? Sie stehen in unserer Verfassung: Achtung vor der Würde des Einzelnen, Gleichberechtigung, Respekt vor Andersdenkenden und Anderslebenden, Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Und natürlich die Religionsfreiheit – die Freiheit, seine Religion zu leben genauso wie keine Religion zu leben.“

    Wenn Frau Bause sich selbst ernst nehmen würde, müsste sie nunmehr allen die Einwanderung versagen, die dem Islam huldigen. Denn ob beim Blick auf Saudi-Arabien, Katar, Pakistan, Ägypten, Türkei etc oder auf die muslimischen Parallelwelten in Deutschland, überall gilt: Respekt vor der Würde des Einzelnen? Nein. Vor Andersdenkenden und Anderslebenden? Zweimal nein. Achtung von Gleichberechtigung und sexueller Selbstbestimmung, von Religions- und Meinungsfreiheit? Nein, nein, nein, nein.

    Scharia und Koran bilden in all diesen Fällen den genauen Gegenentwurf. Nicht das individuelle Lebensglück soll gelten, sondern die Vorgaben einer atavistischen Religion. Doch Frau Bause will dies so wenig wahrnehmen wie ihre Parteikollegen auf Bundesebene. Wie lange die Homosexuellen- und Frauenverbände, also die Kernwählerschaft der GRÜNEN, diese Liebe zum Islam mittragen werden, bleibt abzuwarten. Irgendwann werden sich die GRÜNEN entscheiden müssen; oder untergehen.

    http://nicolaus-fest.de/presseschau-und-wertungswidersprueche/

  47. Warum bittet die Polizei immer um Mithilfe bei Migranten-Invasorentätern?
    (Muß man anders lösen)
    Wenn die diese kriegen sollten,gibt die linksversiffte Kuscheljustiz den neuen Herrenmenschen doch wieder den Laufpass,mit Urkunde für vorbildliches Verhalten während der U-Haft,mit ein wenig Cash für die verlorene Zeit.Und die Polizei bekommt den Stinkefinger gezeigt.Aber wehe ein Bio-Deutscher parkt falsch oder wird geblitzt….

  48. Nicolaus Fest hat aktuell auch wieder klare Worte zum Islam und zu Grünlingen. Zum Islam:

    „Ja, der Islam hat ein Terrorproblem“. Zu ergänzen ist: Er hat auch ein Problem mit Frauen, mit Meinungs- und Religionsfreiheit, mit Antisemitismus, Homosexualität, sexueller Selbstbestimmung – und mit vielen anderen Obsessionen einer rückständigen, spirituell primitiven, faulen und gänzlich unproduktiven Kultur. Denn der Terror ist nur die radikale Konsequenz dieser Prägungen.

    So ist es. Auch wenn Moslems gerade mal nicht massenmorden, sind sie in ihren Normen und ihrem Verhalten einfach nur eins: abartig primitiv und bösartig.

    Zu den Grünen:

    Nach Margarete Bause, GRÜNEN-Chefin in Bayern, müssen sich Migranten nicht an eine „schwammige, undefinierte (deutsche) Leitkultur“ halten, sondern allein an die Werte des Grundgesetzes. „Welche Werte sind für ein gelingendes Zusammenleben unverzichtbar? Sie stehen in unserer Verfassung: Achtung vor der Würde des Einzelnen, Gleichberechtigung, Respekt vor Andersdenkenden und Anderslebenden, Meinungs- und Versammlungsfreiheit. Und natürlich die Religionsfreiheit – die Freiheit, seine Religion zu leben genauso wie keine Religion zu leben.“

    Wenn Frau Bause sich selbst ernst nehmen würde, müsste sie nunmehr allen die Einwanderung versagen, die dem Islam huldigen. Denn ob beim Blick auf Saudi-Arabien, Katar, Pakistan, Ägypten, Türkei etc oder auf die muslimischen Parallelwelten in Deutschland, überall gilt: Respekt vor der Würde des Einzelnen? Nein. Vor Andersdenkenden und Anderslebenden? Zweimal nein. Achtung von Gleichberechtigung und sexueller Selbstbestimmung, von Religions- und Meinungsfreiheit? Nein, nein, nein, nein.

    Scharia und Koran bilden in all diesen Fällen den genauen Gegenentwurf. Nicht das individuelle Lebensglück soll gelten, sondern die Vorgaben einer atavistischen Religion. Doch Frau Bause will dies so wenig wahrnehmen wie ihre Parteikollegen auf Bundesebene. Wie lange die Homosexuellen- und Frauenverbände, also die Kernwählerschaft der GRÜNEN, diese Liebe zum Islam mittragen werden, bleibt abzuwarten. Irgendwann werden sich die GRÜNEN entscheiden müssen; oder untergehen.

    http://nicolaus-fest.de/presseschau-und-wertungswidersprueche/

  49. Die fünf- und einjährigen Kinder aus München tun mir besonders leid. Was für eine abartige Type, dieser Äthiopier.

    Soll er doch direkt vor der Nase von Angela Merkel an seinem Geschlechtsteil manipulieren, die hat ihn schließlich eingeladen.

  50. Solchen Schlagzeilen, müssen Schlagzeilen wie „Rapefugee grausam gelyncht“ folgen, sonst hört das nicht auf. Über Polizei und Justiz, lachen die sich doch schlapp.

  51. #44 Aufschrei

    Das ist ja der Plan, dass man verzweifelt an dieser Satansbrut, weil man sich ohnmächtig und wehrlos fühlt.

  52. #2 Heisenberg73 (07. Apr 2016 16:11)
    Die Rapefugees werde dazu genötigt, weil AfD und Pegida diese Stimmung im Land erzeugen!

    ———————-

    Also es ist vorwiegend der durch die einheimischen Mänenr erzeugte Sexismus (alkso vor allem Brüderle) der Frauen verachtet und damit auch die Rapefugees dazu zwingt

  53. #64 furor__teutonicus (07. Apr 2016 18:00)
    Solchen Schlagzeilen, müssen Schlagzeilen wie „Rapefugee grausam gelyncht“ folgen, sonst hört das nicht auf. Über Polizei und Justiz, lachen die sich doch schlapp.

    Nach dem Mord an Theo van Gogh wurde in Holland ein Zeichen gesetzt und einige Moscheen geschleift. Ich denke, dass damals diese Botschaft beim Empfänger ankam.

  54. Polizei findet Waffen und Munition: Dänen nehmen vier Islamisten fest
    4000 Europäer sollen mittlerweile nach Syrien und in den Irak gereist sein, um sich dort extremistischen Gruppen anzuschließen. Alleine aus Dänemark stammen 125 Extremisten. Vier von ihnen tauchen in Kopenhagen auf. Die Ermittler greifen zu.
    http://www.n-tv.de/politik/Daenen-nehmen-vier-Islamisten-fest-article17415031.html

    Angesichts der bewaffneten ISIS-Rückkehrer müssen die Grenzen nicht eröffnet sondern vielmehr dicht gemacht werden.

  55. #65 Babieca (07. Apr 2016 18:00)

    Dieser Karsten Nordal Hauken ist wieder ein Musterbeispiel von Vollkonk, der auch dann noch begeistert Inschallah brüllt, wenn er am Baukran hängt.

    http://www.infowars.com/norwegian-politician-is-raped-by-somalian-migrant-begs-for-him-not-to-be-deported/

    Die meisten männliches Somalis sind schmächtige Männchen von durchschnittlich 165 cm Körpergröße, die jeder Durchschnittseuropäer problemlos mit einem Schlag aus dem Hemd kloppen könnte.
    Was sie Angelegenheit von dem Norweger noch peinlicher werden lässt.

  56. #70 Das_Sanfte_Lamm (07. Apr 2016 18:11)
    […]
    Was sie Angelegenheit von dem Norweger noch peinlicher werden lässt.

    von dem für den

  57. Krefeld: Männer attackieren sich mit Besenstiel und Rasierklinge
    In einer Flüchtlingsunterkunft in Krefeld ist es zu einer schweren Körperverletzung zwischen zwei Männern gekommen. Einer wurde mit einer Rasierklinge verletzt und ein anderer mit einem Besenstiel.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/maenner-attackieren-sich-mit-besenstiel-und-rasierklinge-aid-1.5886507

    Neue Standorte für Flüchtlingsquartiere: Stadt schafft weiter e rund 800 Unterkunftsplätze – Stuttgart
    Trotz leicht sinkender Flüchtlingszahlen fehlt es in der Landeshauptstadt an Unterkünften. Über die Schaffung neuer und die Erweiterung bereits bestehender Quartiere beraten die Stadträte erstmals am Freitag.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neue-standorte-fuer-fluechtlingsquartiere-stadt-schafft-weitere-rund-800-unterkunftsplaetze.1508eba6-b547-4569-8801-

  58. Ich glaube wir sehen den Vorstoß von Maas, Mord auf 5 Jahre zu reduzieren völlig falsch. Auf den ersten Blick wirkt es natürlich so, das wenn sich Menschen einer bestimmten Religion beleidigt fühlen und dann der Chip durchbrennt, sie mit kleinen Strafen durchkommen. Das wirkt aber auch in 2 Richtungen.

    Ich zitiere hier die Welt vom 25.03.2016

    Danach soll die Haftstrafe für Morde auf bis zu fünf Jahre gesenkt werden können, wenn der Täter „aus Verzweiflung“ handelte, um „sich oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage“ zu befreien, durch eine „schwere Beleidigung“ oder „Misshandlung … zum Zorn gereizt“ wurde oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.

    Spielen wir das mal durch. Man sieht als deutsche Spaziergänger, wie ein paar Nicht-Deutsche eine junge Deutschin ( Neusprech ) attackieren.

    Da ist doch das obige schnell erfüllt.?!?!

    Also rein theoretisch……

    Fragen über Fragen…..

  59. Lasst diese Untiere erstmal entdecken, wie luxuriös ein deutscher Knast ist und wie man dort für längere Zeit einfährt.

    Dann gibt es hier erst Recht Mord und Todschlag, um möglichst hohe Strafen zu bekommen…ist immerhin besser als weiter im Staub der ewig vor sich hin dümmelnden Moslemländer zu verarmen.

    Hier im Knast werden die dann versorgt, „ausgebildet“, bekommen Sport und Schwimmen und noch Tagegeld – dafür lohnt es dann ein paar Christen abzuschlachten…

  60. #17 Unbekannter (07. Apr 2016 16:29)

    #10 SV (07. Apr 2016 16:21)

    Update: Asylheim-Zoff in Blankenese: Das sagt die Polizei zum „Kettensägen-Massaker“
    ——————
    etwas Schadenfreude kann ich nicht verheimlichen !
    ——————————
    Ich auch nicht.
    Illegal Bäume umhauen hat in Blankenese bzw. im benachbarten Falkenstein doch eine lange Tradition…wenn es um die freie Sicht auf die Elbe geht. Beauftragte Russen machten das bisher immer allerdings nur in der Nacht 😉
    Verlogenes Volk dort!

  61. International Regierung Deutschland Frankreich: Deutschland und Frankreich betonen Einigkeit bei Flüchtlingspolitik
    Metz (dpa) – Nach Irritationen der vergangenen Monate setzen Berlin und Paris auf Einigkeit in der Flüchtlingspolitik. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande zeigten sich in Metz bei den deutsch-französischen Regierungskonsultationen demonstrativ geschlossen. Europa müsse so schnell wie möglich zu Schengen zurückkommen, betonte Hollande. Merkel verwies darauf, dass eine sichere europäische Außengrenze Grundlage sei für die Integration von Flüchtlingen in Europa.
    http://www.n-tv.de/ticker/Deutschland-und-Frankreich-betonen-Einigkeit-bei-Fluechtlingspolitik-article17415826.html

    Die Positionen könnten nicht unterschiedlicher sein.

  62. OT

    Panama-Papers. Bettina Röhl mit einem ausgezeichneten Stück über das Journogeflecht, das diesen „Skandal“ angeblich ganz toll recherchiert hat. Wir raten, wer die finanziert? Genau… SOROS!

    Die Süddeutsche ist seit 2014 in einem Rechercheverbund mit dem NDR und dem WDR, der von Journalist Georg Mascolo geleitet wird. Das öffentlich-rechtlich-private Recherchekartell zwischen der Süddeutschen und der ARD wurde bereits wettbewerbsrechtlich angegriffen und dies mit besten Gründen. (…)

    Dieser Rechercheverbund kooperiert wiederum mit dem ICIJ, einem internationalen Recherchekonsortium/Club/Verband, dem offenbar hunderte Journalisten und 80 Medien weltweit angehören. Und wer finanziert den Verein ICIJ in welcher Form? Wolfgang Krach, Chefredakteur der Süddeutschen:

    „Das ICIJ gehört zum Center for Public Integrity (CPI), einer US-amerikanischen Non-Profit-Organisation für Investigativjournalismus. CPI und ICIJ werden aus Spendengeldern finanziert, in jüngster Zeit unter anderem von Stiftungen aus Australien, Großbritannien, den Niederlanden und den USA, darunter die Ford Foundation, die Adessium Foundation, die von George Soros gegründete Open Society Foundation; außerdem durch das Pulitzer Center of Crisis Reporting.“ (…)

    Der Tagesspiegel erwähnt, dass George Soros persönlich eine Million Dollar an das Center for Public Integrity (CPI), eine Art Dachorganisation des ICIJ ( wann?) gezahlt habe. Zusätzlich zu den Geldern seiner Foundation, die ohnehin als Geldgeber des ICIJ aufgeführt wird?

    George Soros, der Oberspekulant, der selber sein Vermögen sicher unter der Ausnutzung aller legalen Steuer- und Rechtstricks verdient haben wird, gehört, wie gesagt, über die von ihm aufgelegte Open Society Foundation zu den Finanzierern des gewerbsmäßigen weltweiten Recherchenetzwerkes.

    Der alte Mann hat sich in den Kopf gesetzt, mit seinem Geld, seinen Beziehungen und von ihm unterstützten NGOs Welt-und Menschheitspolitik zu machen. Er spielte eine höchst fragwürdige Rolle sowohl bei der Euro-Rettung, die im wesentlichen seinen Forderungen entsprach und ihn noch reicher gemacht hat. Er spielt eine undurchsichtige Rolle in der Ukraine. Soros ist ein höchst fragwürdiger Geldgeber mit höchst eigenen oder oft auch sehr umstrittenen Zielen; durch nichts legitimiert als durch die ungeheure Summe Geldes, die er dirigiert. Ob das der Neutralität des von ihm unterstützten Recherchenetzwerkes ICIJ dienlich ist, darf man bezweifeln.

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/panama-papers-was-soll-man-von-den-jaegern-halten/

  63. „Gute Investition in die Zukunft“: Gauck hat eine klare Meinung zur Flüchtlingskrise
    „Die Aufwendungen und Ausgaben sind eine gute Investition in die Zukunft“

    Zuwendung bräuchten aber auch diejenigen, die nicht längerfristig bleiben dürften, keinen Aufenthaltstitel erhielten und früher oder später wieder gehen müssten.

    Integrationspolitik werde die Gesellschaft viel kosten – viel Energie, viel Engagement, viel Geld, sagte Gauck. „Aber ich bin mir sicher: Die Aufwendungen und Ausgaben sind eine gute Investition in die Zukunft.“
    http://www.huffingtonpost.de/2016/04/07/gauck-fluchtlingskrise_n_9632146.html

  64. „Rapefugee“ belästigt meine Heimat.

    Und nu?

    Hoppla, jetzt fällt es mir wieder ein:

    Tarnkappen aufsetzen und anprangern, aber nur nicht „Gesicht“ dabei zeigen.

    Das hat oberste Priorität, auch unter den Möchtegernpatrioten.

    So funktioniert das System, aber nicht der Widerstand!

    KAPIERT?!

  65. @ #53 Maria-Bernhardine (07. Apr 2016 17:40)

    Wie bitte? Bei 12-j. Mädchen(Kinder!)!!!…u.s.w.

    ja Maria, hier im Land wird es immer Chaotischer, und wenn man den Mund aufmacht hat man die Securitate am Hals, den Staatsschutz an der Backe, oder das “ Kommando Norbert Blüm “ schmeißt einen die Fenster mit Wackersteinen ein, gut möglich, dass linke Aktivisten einen, mit vorher aufgesammelten Kot, die Worte “ Du Nazischwein “ an die frisch getünchte Hausfassade schreiben

  66. #54 Maria-Bernhardine (07. Apr 2016 17:40)

    t hineingerutscht!

    Korrekt: minderer Form

  67. #74 SV (07. Apr 2016 18:14)

    Krefeld: Männer attackieren sich mit Besenstiel und Rasierklinge

    Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.

    Na sowas! Dabei hatte ich doch nur Harry Potter vs. Lord Voldemort im Verdacht (beide auf ihren Nimbus 2000).

  68. #64 furor__teutonicus (07. Apr 2016 18:00)

    Und warum müssen die Schlagzeilen so lauten? Damit Du dir die Hände reiben kannst und das Gefühl hat, dass etwas passiert?
    Selbst ist der Mann!

  69. Es gibt doch vielerorts in Deutschland noch intakte
    Bunkeranlagen aus den Zeiten des kalten Krieg. Das sind doch geeignete Unterkünfte für Rapefugees und
    Invasoren. Darüber hinaus sind das eh alles nur Einzelfälle über die wir gelassen hinwegsehen, weil wir ja tolerant sind und keine Angehörigen einer sozialen Gruppe pauschalisieren wollen (grrr.)
    Noch ein Tipp zum stillen Protest: Geldscheine mit
    Protestparolen beschreiben.

  70. OT: Hier noch mal HH-Blankenese, wo es die absolute Gutmenschen-Elite so richtig betrifft und wo es heute abgehen soll:
    http://www.mopo.de/hamburg/asylheim-zoff-in-blankenese-das-sagt-die-polizei-zum–kettensaegen-massaker–23848030

    Zum Vergleich die anderen HH-Elbvororte :
    – Sülldorf, Sievershütten 1+2 ca. 800 Asylanten,
    – Rissen-Suurheid (geplant) bis zu 3000,
    – Osdorf (Alt Osdorf und Osdorfer Born) ca. 2500,
    …Süd-Osdorf natürlich nicht. Da wohnen ja die Politiker, Richter und Fußballstars.
    Das heisst bei denen ‚Nienstedten‘.
    Aber im „richtigen“ Nienstedten-„Dorf“ auch keine.
    – Bahrenfeld insgesamt bis zu 5000 !!!
    – Othmarschen beim Krankenhaus : ca. 1000 inkl. ZEA.

    Aber die Blankeneser können nicht mal mit 192 fertig werden. Mir kann keiner erzählen daß, man wenn es „richtige“ Syrer, Familien sind, diese paar Leute nicht integrieren kann.

  71. @#10SV(7.Apr.2016 16:21 Uhr)

    zu ,,die Linken wollen die Bäume fällen“

    Na was ist denn da los?

    Uneinigkeit unter den Wählern der Verräter-Einheitspartei?

    Die Grünen Pflanzen Bäume und Ketten sich doch sonst dran, wenn einer gefällt werden soll.

    Die Linken wollen sie jetzt zu Gunsten von Kopfabschneidern absägen.

    Die reichen CDU Wähler sind gegen neue Kulturbereicherer in ihrem Wohngebiet.

    Die SPD natürlich für die neuen Arbeitsplätze. (Scheißhäuser der Steinzeitkreaturen reinigen usw.)

    TS TS TS

  72. Nach neuesten Umfragen berichtet die Welt:
    SPD fällt auf Allzeittief, AfD mit Rekordwert
    Von den schwachen Umfragewerten für die Koalitionsparteien profitieren vor allem die Alternative für Deutschland (AfD), die mit 14 Prozent (+3) einen neuen Höchstwert erreicht, und die FDP, die mit sieben Prozent der Stimmen (+1) den Wiedereinzug in den Bundestag locker schaffen würde. Auch die Linke schafft es auf sieben Prozent (
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154112867/SPD-faellt-auf-Allzeittief-AfD-mit-Rekordwert.html
    ———————————————-
    Bei der Sonntagsumfrage ist aber immer noch keine änderung !

  73. Ach du Sch… eibenhonig: Die Irre aus der Uckermark schaltet einen weiteren Gang hoch.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte angesichts der massiven Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik ihre Entschlossenheit bei der Suche nach einer internationalen Lösung, und stellte ein Abkommen mit Libyen nach dem Vorbild der Vereinbarung mit der Türkei in Aussicht.

    War klar. Die Frau ist total durchgeknallt, irre und bis zum letzten entschlossen – wie sie ja im gefetteten Satz selber sagt – ihren Wahn bis zum Untergang durchzuziehen:

    „Harte Worte und Kritik stacheln mich eher an, als dass ich vor ihnen verzage„, sagte Merkel am Donnerstag im französischen Metz, Merkel machte deutlich, dass sie nach dem Abkommen der EU mit der Türkei über die Rückführung von Flüchtlingen eine ähnliche Vereinbarung mit Libyen anstrebe. Europas Antwort auf diese Krise dürfe nicht nur „Abschottung“ heißen, sondern müsse auch in der Bekämpfung von Fluchtursachen und in der Unterstützung von Friedensprozessen bestehen, betonte sie. Mit der jüngsten EU-Türkei-Vereinbarung sei man hier „auf einem sehr guten Weg“.

    Kollaps.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154124619/Muessen-jetzt-ein-paar-harte-Bilder-aushalten.html

    Wie befürchtete: Über die Türkei fliegt Merkel den gesamten Mittleren Osten und Islamisch-Asien ein; über Libyen dann komplett Negerien.

  74. 101 Randy Shughart (07. Apr 2016 18:41)

    @#10SV(7.Apr.2016 16:21 Uhr)

    zu ,,die Linken wollen die Bäume fällen“

    Na was ist denn da los?
    ———————————
    Genauer : GJ/AntiFa.
    Die Besten aller Gutmenschen in HH-Blankenese weigern sich nahe dem Golfplatz 192 Asylanten wohnen zu lassen und blockieren die geplante Anlage bzw. den Gartenbaubetrieb mit ihren SUV’s während die anderen Hamburger Stadtteile vollgesch…werden.
    Die vielen Reichen dort wählen vorzugsweise FDP. CDU wählt in HH fast keiner.

    Um dieses Gelände hier geht es:
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Fluechtlingsunterkunft-in-Blankenese-gestoppt,hamj47216.html

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Fluechtlingsunterkunft-in-Blankenese-gestoppt,hamj47216.html

  75. #87 SV (07. Apr 2016 18:23)
    „Gute Investition in die Zukunft“: Gauck

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Für die Bezüge die dieser seniler Opa kriegt, würde ich das gleiche behaupten.
    Nur… wenn ich mir richtig überlege so tief bin ich doch nicht gefallen! Ich werde bei solchen Sprüchen nicht ruhig schlaffen können, also, besser, lassen wir das!
    Der Gaukler hat ja sowieso keine Zukunft, dafür wird schon der Boss da oben sorgen! Gerade der spricht über die Zukunft! Ein Witz!

  76. Die Irre aus Berlin opfert ohne Zögern oder Bedauern unsere Kinder und Jugendliche den Gelüsten einer geistig und moralischen Unterschicht aus völlig kulturfremden Gebieten.
    Und wir müssen sogar noch dafür bezahlen.

    Was für ein Irrenhaus in aus Deutschland nur geworden?

  77. #103 Babieca (07. Apr 2016 18:49)

    Es wird immer offensichtlicher, die Alte ist bösartig und führt Krieg gegen das eigene Volk.

    ——————

    #12 SV (07. Apr 2016 16:21)

    Update: Asylheim-Zoff in Blankenese: Das sagt die Polizei zum „Kettensägen-Massaker“

    Ich schätze, das geht nicht ohne Verluste ab, irgendein Assifanten-Talent wird es schaffen, einem Mitaktivisten einen Nahtsi-Baum auf den Kopf zu werfen oder sich oder einen Krampfgenossen mit der Kettensäge zu verletzen.

  78. Das „Merkelmussweg-Volk“ benötigt anscheinend dringend ein Bauernopfer.

    Wenn das die Aussage sein sollte, bin ich -sowieso- im falschen Film, oder anders formuliert, entäuscht.

    Entäuscht darüber, weshalb man nicht Willens ist, sich die Krone des Königs zu krallen, um damit wirklich im Spiel zu sein.

    SCHACH MATT den VERURSACHERN!

    Lasst die Bauern in ihren Jauchegruben wühlen, denn das ist und war schon immer ihr täglich Brot…

  79. hier noch eine Meldung
    Braunschweig (ots) – Braunschweig, 04.04.16, 00.00 Uhr
    Erst am Montagmorgen meldete sich ein Mann bei der Polizei, der angab, in der Nacht am Bahnhof Opfer eines Raubüberfalls geworden zu sein. Deshalb werden jetzt Zeugen gesucht.

    Wie der 28-Jährige erklärte, sei er gegen 00.00 Uhr mit einem Kleinbus aus Polen angekommen. An der südlichen Bahnhofseite hinter einer Sichtschutzwand an den dortigen Fahrradständern sei er von zwei Schwarzafrikanern angesprochen worden.

    Einer habe ihn festgehalten, ihm die Geldbörse geraubt und eine blutende Wunden ihm Gesicht beigebracht, so dass er kurz bewusstlos wurde. Der Geschädigte bemerkte noch, wie die Täter in Richtung McDonald gingen.
    Beide waren dunkelhäutig, ca. 1,75 Meter groß, ca. 30 Jahre alt, und trugen „Rapperhosen“ und höhere Trekkingschuhe. Einer hatte ein rotes Base-Cap auf. Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.

  80. #75 peter54 (07. Apr 2016 18:15)

    Ist doch knuffig, wie Funke alles tut, um die Auflagen seiner gleichgeschalteten Hetzblätter weiter in den Keller zu kriegen.

  81. Der von Dumm-Merkel erzeugte künstliche Männerüberschuss, durch die illegale Einschwemmung von Männerhorden mit überwiegend primitiv-kulturellem Hintergrund führt dazu, dass ein erheblicher Konkurrenzdruck, der Fremden Männer und der heimischen Männerwelt um die wenigen Frauen einsetzt.

    Gerade bei den Primitivkulturen, die nur das Gesetz des Dschungels kennen, wird der Versuch eine Frau zu bekommen oftmals mit brutaler Gewalt ausgetragen.
    Es liegt auf der Hand, das zunehmend handfeste Konflikte zwischen deutschen Männern und fortpflanzungswilligen fremden Männern entstehen werden.

    Alles Merkel sei Dank. Das kommt davon, wenn man Deutschland von Nichtsnutzen regieren lässt.

    http://www.sol.de/neo/nachrichten/nk/Neunkirchen-Streit-um-eine-Frau-eskaliert-in-koerperlicher-Gewalt;art34289,4776075

  82. #32 18_1968 (07. Apr 2016 16:41)

    Diese Freunde kommen vor lauter Moslemgewaltberichterstattung zu kurz, aber darum ist ja morgen Roma-Tag.

    Ohne Spaß, das gibt es tatsächlich und die EU-Kommission hat zu mehr Einsatz im Kampf gegen die Diskriminierung der Roma aufgerufen.

    Da macht doch jeder gerne mit!
    ————————————–
    Kann man da auch spenden???
    Weil ich mich halt so freue über die vielen Menschen, die wir täglich geschenkt bekommen (Göring-E., Grüne)

  83. An alle Arbeitgeber:
    Ihr verdammten gierigen Sklaventreiber!
    Ihr lasst hier die Gehirnamputierten Täter rein….nicht ihre Opfer!
    Hat auch nur einer von euch mal einen Hand oder Fußamputierten gesehen?
    Was meint ihr, werden diese Wilden mit euch und euresgleichen Nachts machen, wenn ihr sie mit einem Appel & Ei die Stunde abpeisen werdet?
    Streiken??? LOL

    Wir sind bis dahin längst nicht mehr da!
    Und selbst wenn doch, würde ich genüsslich zuschauen und die Reste einsammeln!

  84. #103 Babieca (07. Apr 2016 18:49)
    „Harte Worte und Kritik stacheln mich eher an, als dass ich vor ihnen verzage„(Merkel)

    Irgendwie erinnert mich das an Joseph Goebbels der in Sportpalast die Frage stellte:
    ,,Ist euer Vertrauen zum Führer heute größer, gläubiger und unerschütterlicher denn je? Ist eure Bereitschaft, ihm auf allen seinen Wegen zu folgen und alles zu tun, was nötig ist, um den Krieg zum siegreichen Ende zu führen, eine absolute und uneingeschränkte?“
    Die Menge erhebt sich wie ein Mann. Die Begeisterung der Masse entlädt sich in einer Kundgebung nicht dagewesenen Ausmaßes. Vieltausendstimmige Sprechchöre brausen durch die Halle: „Führer befiehl, wir folgen!“ Eine nicht abebbende Woge von Heilrufen auf den Führer braust auf. Wie auf ein Kommando erheben sich nun die Fahnen und Standarten, höchster Ausdruck des weihevollen Augenblicks, in dem die Masse dem Führer huldigt.

    Irgendwie wiederholt sich die Geschichte. Bloß diesmal heißt der Führer nicht Adolf Hitler sondern Angelika Merkel.

    ,,Wollt Ihr Deutschen den totalen Untergang Deutschlands? Wollt Ihr mir Angelika Merkel folgen bis der letzte Deutsche ausgetauscht wurde in Deutschland?“
    Dann wählt weiterhin mich Angelika Merkel die in ganz Deutschland laut Meinungsumfragen weiterhin die beliebteste Bundeskanzlerin ist.

  85. In Karlsruhe hat gestern ein Asylbewerber die komplette Innenstadt lahmgelegt. Zuerst hat er Frauen geschlagen,danach mit einem Messer gefuchtelt. Mehrere Straßenbahnen konnten aufgrund des Polizei Einsatzes nicht fahren.
    War wohl ein Einzelfall.

  86. Gauck zur Integration: „Bundespräsident Joachim Gauck hat die Menschen in Deutschland aufgerufen, die Integration der Flüchtlinge nicht alleine dem Staat zu überlassen. „Integration ist ein Prozess, an dem sich viele, möglichst alle, beteiligen sollten“, sagte Gauck am Donnerstag auf einem Symposium zu dem Thema in Berlin. „Was wir brauchen, sind Impulse und Initiativen von unten, das Engagement aus der Bürgergesellschaft heraus.“

    Nur gemeinsam könnten Alteingesessene, Menschen aus Einwandererfamilien und Neuankömmlinge eine Gesellschaft formen, „in der sich alle, die in Deutschland leben, wahrgenommen und vertreten fühlen“. Dafür müssten jene, die schon immer oder lange in Deutschland lebten, „Neuankömmlinge an die Hand nehmen und ihnen unser Land näherbringen“. Egal, ob sie Paten, Mentoren, oder Ratgeber genannt werden, „immer handelt es sich um Menschen, die Elan, Geduld und möglichst auch interkulturelles Wissen mitbringen (aus yahoo).
    Glaubt der wirklich, was er sagt?
    Es gibt kaum ein Land, das Fremde besser integriert als Deutschland, das im Zentrum Europas schon immer Zuwanderung hatte. Das Problem sind doch die nicht oder nur schwer integrierbare Muslime, an deren Zuwanderung der Staat maßgeblichen Anteil hat. Also soll er auch für deren Integration sorgen. Wenn nicht viele ehrenamtliche Helfer bis an ihre Belastbarkeitsgrenze gingen, wäre schon längst das Chaos ausgebrochen.

  87. Bin mir sichger wenn diese Rapefugees so weiter machen, wird irgendwann der erste deutsche Vater durchdrehen.

    Wenn es an unsere Kinder bzw. junge deutsche Mädels geht, verstehen viele Väter keinen Spaß.

    Wenn die Rapefugees den Bogen überspannen, müssen sie sich nicht wundern, wenn irgend jemand mal ein deutliches Zeichen setzt.

    Gerade wenn die, wie hier geschildert anfangen sich an Kindern zu vergehen, kann es durchaus sein, das ein Vater mal richtig ausrastet

    Dann wird das Geschrei der Gutmenschen wieder groß sein.

  88. #103 Babieca

    „Ach du Sch… eibenhonig: Die Irre aus der Uckermark schaltet einen weiteren Gang hoch.“

    Ja, liebe Babieca, es wird jetzt versucht,
    die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.
    Es wird also immer offensichtlicher.
    Das angestrebte Ziel, die Umvolkung und
    Durchmischung der Völker sowie die Destabilisierung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit Europas und speziell Deutschlands sollte jedem nun klar vor Augen sein.
    Ist es aber nicht. Wir, die wir dies
    erkennen, sind leider zu wenige.
    Hatten am WE Familienfeier mit Gästen aus
    NRW, aus der letzten Drecksstadt dort (E).
    „Refugee wellcome“. Ohne Worte. Argumente
    ziehen da nicht.
    Habe dann gesagt, dass ich AfD wähle.
    Reaktion? Als wenn ich geisteskrank wäre.
    Es ist denen nicht mehr zu helfen.
    Sie sollen bereichert werden.
    Von mir aus – je heftiger, desto besser!
    Alle machen hier mit. Die Politiker sowieso,
    die Presstituierten, Gewerkschaften,
    Justiz, Polizei, Verwaltungsapparat,
    Kirchen, Rotes Kreuz, Caritas…
    In diesem Sinne ist es vielleicht wirklich
    sinnvoll zu hoffen, dass in 2016 so viele
    kommen, dass das System zusammen bricht.
    Wir bauen auf den Trümmern was Neues auf.
    Ist uns schon mehrfach gelungen.
    Ich bin gerne dabei.
    Aber die Bestrafung der Verantwortlichen,
    die dürfen wir nicht vergessen!
    Ihnen alles Gute.

  89. Die Mutter sah, wie er dort ebenfalls sein Geschlechtsteil aus der Hose holte und direkt vor dem Gesicht des einjährigen Kindes daran manipulierte.

    Was haben die deutschen Männer in der Straßenbahn gemacht? Seelenruhig zugeguckt, wie der Neger einem Baby ins Gesicht wixxen will?

  90. Uelzen – Jugendliche belästigt – Polizei ermittelt gegen 25-Jährigen wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage

    Gegen einen 25-Jährigen ermittelt die Polizei wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage nach einem Vorfall in den Nachmittagsstunden des 06.04.16 im Bereich der Stadthalle, An der Zuckerfabrik. Der irakische Staatsbürger, der mit einem Fahrrad unterwegs war, hatte gegen 14:30 Uhr eine 17-Jährige angesprochen und aufgrund der „Sprachbarriere“ über ein Handyübersetzungsprogramm seine Sympathie für das Mädchen geäußert. Dabei streichelte der 25-Jährige im Gesicht und berührte sie im Brustbereich. Als sich weitere Passanten näherten, entfernte sich der Mann, der in der Folge durch die alarmierte Polizei ermittelt und namhaft gemacht werden konnte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/3295399

  91. #13 Unbekannter (07. Apr 2016 16:22)

    du kannst gewiss sein die schmieren das auch selber an die Wände und stecken die Bude an . Die werden auch noch für so einen Mist bezahlt, aber beweisen kannste das nicht , ich kenne keinen von den richtigen RECHTEN die so einen Schei…machen und dann noch das Hakenkreuz , für wie blöd halten die eigentlich die Jungs
    __________________________________

    Wenn die Hakenkreuze innen an den Wänden sind, dann waren sie bestimmt nicht von irgendwelchen externen Rechten draufgepinselt, und das Feuer auch wohl auch selbst entfacht oder verursacht.

    Denn niemand kommt in diese Heime ohne einen offiziellen Wisch, oder Hausausweis in so eine Unterkunft.

  92. #124 Lichterkette
    „Was haben die deutschen Männer
    in der Straßenbahn gemacht?“

    Der war gut!

    Deutsche männer . ? . ? .

    Das M-chen blieb bewusst eine chen . .

  93. In all diesen Fällen ist es gut, wenn man in Begleitung ist. Z.B. mit ‚Herrn Kubotan‘, ‚Herrn oder Frau Monkey Fist‘
    Einfach ‚mal schlau machen, kann durchaus einmal sehr, sehr wichtig, hilfreich und (be)schützend sein.

    Nicht zuletzt auch in Begleitung von : pocket shot. (Be)schützt Euch

  94. Man merkt jetzt schon die Frühjahrstemperaturen, gerade die Afrika-Stämmigen reagieren auf die Temperaturen besonders stark, weil die innere Uhr noch auf das warm-feuchte Afrika-Dschungelbiotop angepasst ist.

    Auch kulturbedingt haben die es offenbar nie gelernt ihre Triebe zu kontrollieren, vielmehr lassen sich viele von den Trieben beherrschen, oder welcher zivilisierte, gesunde Mitteleuropäer holt sein Rohr schon in der Straßenbahn heraus und fängt an daran herum zu spielen.

    Und dann gibt es ja immer noch die Horror-Geschichten bei den Afrika-Negern, um die XXL Länge, was für noch größere Ängste sorgen dürfte.
    -Abgesehen von irgenwelchen Links-Grünen Weibern die offenbar auf solche Begegnungen hoffen. Kann mir das bei CFR und KGE gut vorstellen.

  95. In Griechenland drohen die Schutzsuchenden mit Selbstmord. Von mir aus gerne!

  96. Liebe Polizei, wann schmeisst ihr endlich den Bettel hin, ich moechte gern mal am Abend zugegen sein wenn ihr euren Frauen erzaehlt was da draussen wirklich los ist!

    Schmeisst hin, nur so kann es was aendern!

  97. So klar hat noch kein CSU-Politiker über die Flüchtlingskrise gesprochen.

    Die Partei fordert einen Obergrenze, hat eine Klage gegen die Bundesregierung vorbereitet und wirft ihr vor, die Ängste der Bevölkerung nicht ernst zu nehmen. Weniger laut ist die Partei hingegen, wenn es um Fremdenhass geht. Deswegen ist die Rede von Volker Ulrich (im Video oben), CSU-Abgeordneter im Bundestag, etwas besonders.

    Er sagte in einer Rede im Februar: —->

    *****“Über tausend Angriffe auf Asylbewerber und Flüchtlingsheime machen betroffen*********

    Noch besser!!!!

    Das ist eine Schande, dass so etwas in unserem Land geschehen konnte. Wir müssen uns mit allen Mitteln diesem Hass entgegen stellen.” Das sei auch ein Thema im Internet und den sozialen Medien. “Wir brauchen eine Kultur der digitalen Zivilcourage.” Auf Volksverhetzung und Holocaustleugnung dürfe kein Like folgen, sondern ein Brief vom „Anwalt“

    http://videos.huffingtonpost.de/news/im-bundestag-so-klar-hat-noch-kein-csu-politiker-ueber-die-fluechtlingskrise-gesprochen_id_5390028.html

    Sperrt! Diesen durch Seide furzenden CSU Vogel, für ein paar Tage in Kölnberg oder in anderen „Gemütlichen“ TOP Adressen im Buntland D ein, mal sehen, ob er sich immer noch darüber wundert, das immer mehr Menschen in diesem Land, die Schnauze voll haben.

  98. Ich warte ja darauf, dass sich „Räh-Futschis“ irgendwann auf die Straße legen aus „Protest“ dagegen, dass deutsche Frauen keinen Sex mit ihnen haben wollen.

  99. Nachtrag zu meinem vorhergehenden Beitrag.

    Die BLÖD-Zeitung habe ich bewusst aussen vorgelassen, da diese noch ihrer Existenz lediglich zur Volksbelustigung dient.

    Gnade vor Unrecht!

  100. #114 JJ (07. Apr 2016 19:14)

    An alle Arbeitgeber:
    Ihr verdammten gierigen Sklaventreiber!
    Ihr lasst hier die Gehirnamputierten Täter rein….nicht ihre Opfer!
    Hat auch nur einer von euch mal einen Hand oder Fußamputierten gesehen?
    Was meint ihr, werden diese Wilden mit euch und euresgleichen Nachts machen, wenn ihr sie mit einem Appel & Ei die Stunde abpeisen werdet?
    Streiken??? LOL

    Wir sind bis dahin längst nicht mehr da!
    Und selbst wenn doch, würde ich genüsslich zuschauen und die Reste einsammeln!

    Weise Worte. Von der Warte aus hatte ich das noch gar nicht betrachtet.

    Umso mehr freue ich mich auf jeden Nadelstreifenanzug, der vollgeschissenerweise und nach Mama brüllend durch die verrotteten deutschen Straßen rennt und von einer Horde seiner so dringend benötigten orientalischen und schwarzafrikanischen Fachkräfte mit Knüppeln und Krummsäbeln verfolgt wird. Weil die nämlich mit dem beschissenen achtfuffzich Mindestlohn nicht so ganz zufrieden sind. Reicht weder für Fickficki in Bordelli, noch für nen tolles Smartfohn.
    Und nein, Ihr Ausbeuteridioten. Ich stehe als Ersatz nicht mehr zur Verfügung. Außer, ihr habt ein dickes Portemonnaie um mich angemessen zu bezahlen. Ansonsten macht euren Scheiss mal schön alleine.

  101. #65 nicht die mama (17:51)

    Norwegian Politician Is Raped by Somalian Migrant – Begs for Him Not to be Deported

    Typischer Selbstbetrug -um der Karriere willen – was zwar auch keine besonders originelle Erkenntnis ist- dass Politiker sich eben zuallererst um ihr eigenes Fortkommen sorgen. Es wäre übrigens -eine ehrliche Antwort vorausgesetzt, interessant, diese Figur einmal zu fragen, ob er sich noch daran erinnern kann, wann er sich das erste Mal selbst belogen hat.

    Weit interessanter wäre allerdings, wie der Mensch reagieren würde, wenn beispielsweise die norwegische Rechte -sozusagen als Experiment- dem eigentlich Bedauernswerten eine Mitschuld -oder besser noch die Hauptschuld (zu enge Hose, zu weisse Haut usw. …)- an seiner Schändung unterschieben würde -und- ob man so Jemanden dann noch zu einem Eingeständnis dieser Schuld bzw. zu einer Entschädigungszahlung an den Somalier nötigen könnte … das wäre zumindest das mir -in diesem Fall- höchst denkbare Level an Weltfremdheit, was aber wiederum der Natur der Linken eigentlich entspräche.

    Ergo: bei diesem angedachtem Experiment gäbe es eigentlich nur Gewinner …

  102. #124 nouwo (07. Apr 2016 19:42)
    ================================
    Ich bin normalerweise ein gegner von gewalt.

    Aber mittlerweole befürworte ich fast schon das es knallt.
    (Egal ob anschlag oder menschenmassen.)
    Ähnlich einem reinigendem gewitter.

    Vielleicht wachen dann einige auf.

  103. #136 Frank256 (07. Apr 2016 20:59)

    So klar hat noch kein CSU-Politiker über die Flüchtlingskrise gesprochen.
    ==============================
    Mittlerweile dreht wohl auch die CSU voll durch.

  104. #124 nouwo (07. Apr 2016 19:42)

    #103 Babieca

    „Ach du Sch… eibenhonig: Die Irre aus der Uckermark schaltet einen weiteren Gang hoch.“
    =============================
    Ich fürchte, die könnte sogar noch mehr gänge hochschalten.
    Gibt ja nicht nur Türkei und Lybien als Schurkenstaaten….

    P.S. Manchmal denke ich selbst die in Nordkorea
    sind normaler

  105. #1 18_1968 (07. Apr 2016 16:08)

    Alles völlig uninteressante Meldungen.

    Viel wichtiger:

    Brand in einem unter anderem von Flüchtlingen bewohnten Gasthof im rheinland-pfälzischen Bingen. An Wänden des Gebäudes seien drei Hakenkreuze entdeckt worden.
    Und Dreyer gleich bestürzt sich äußernd.

    Das berichtet der DLF derzeit halbstündlich.

    Zum Kotzen.

    Ja, und keiner berichtet darüber:


    Hassverbrechen gegen muslimische Frau in Molenbeek – es waren Muslime!

    Und wieder einmal zerfällt ein „antimuslimisches Hassverbrechen“ in seine Einzelteile angesichts der Fakten. Robert Spencer hat im Folgenden einige Fälle von angeblichen islamophobischen Hassverbrechen zusammengestellt, bei denen Muslime selbst die Täter waren.

    Die Bilder gingen um die Welt und überall wurde laut über die schlagenden Beweise für „Islamophobie“ berichtet, die sich in Europa wie Ebola verbreite: Eine muslimische Frau in Hijab im Brüsseler Stadtbezirk Molenbeek wurde während einer Demonstration von einem rasenden Autofahrer brutal angefahren. Ein Beifahrer lehnte sich noch aus dem Auto nachdem die Frau getroffen war und fotografierte sie.

    Die grausamen Bilder verbreiteten sich schnell als Beweis, dass „Rechtsextreme“ wie man ja sehen kann, die Jagd auf arme muslimische Migranten eröffnet hätten und alle Muslime auf dem gesamten Kontinent seien in Gefahr. Das einzige Problem an der Sache ist, dass dieses Szenario eines weißen Rassismus gegenüber unschuldigen Muslimen, der in den internationalen Medien so heftig verbreitet wurde, mal wieder eine Falschmeldung war: Die Menschen in dem Auto, das Unfallflucht begangen hatte, waren Muslime.
    […]

    http://de.europenews.dk/Hassverbrechen-gegen-muslimische-Frau-in-Molenbeek-es-waren-Muslime–126567.html

  106. 135 ReissfesterGalgenstrick

    Die eigentliche Frage war doch:

    „Ihr habt keinen Respekt vor dem Grundgesetz“

    Wenn man sich die Antworten anhört , sollte jedem auffallen, das selbst der Stern es nicht geschafft hat,denen den Unterschied von Grundgesetz und Strafgesetz zu erklären.

    Da kommen Antworten von Gut und Böse,von Fahrradwegen oder sogar die weise Erkenntnis,dass Straffällig gewordene Migranten abgeschoben werden sollten.

    Am Ende des Beitrages versagt der Stern dann selber…

    „Eine Studie des BKA zeigt,die Kriminalität hat sich mit gewachsenen Zuwanderung nicht signifikant erhöht…“

    Das gehört auch in den Bereich Straf-und nicht Grundgesetz,aber man gibt ja schonmal zu,daß die Kriminalität gestiegen ist,und signifikant ist mal wieder ein sooo dehnbarer Begriff.
    Thema verfehlt,das Volk wurde mal wieder getäuscht in dem man in diese Frage die Unschuld der Invasoren implizierte,das GG,war nur Beiwerk,darum ging es gar nicht…

  107. Mittlerweile sollte auch der zurückgebliebendste Gutmensch registriert haben, dass es unter den „Fachkräften“ mehr Kinderf*cker (besser gesagt Vergewaltiger) gibt als Ärzte. Aber das passt den widerlichen Grünlingen ja ins Konzept, das fällt bei denen unter „frühkindliche Sexualisierung“!

  108. Kann doch alles nicht sein. Weil sonst die freie Presse (Reschke-Fernsehen, ZDF o. ä.) darüber berichtet hätte. Oder nicht……..?

Comments are closed.