In der englischen Grafschaft Kent soll es zu einem brutalen Sexual-Verbrechen gekommen sein. Eine Gang aus mindestens sechs Männern soll eine 18-jährige Frau drei Stunden lang vergewaltigt haben. Nun wird ihnen der Prozess gemacht. Die Bande soll dabei äußerst brutal vorgegangen sein. Abwechselnd sollen sie die junge Frau missbraucht haben, während die anderen vor der Tür warteten. Dabei wurde die 18-Jährige auch geschlagen und erlitt mehrere Verletzungen. Inzwischen konnte die Polizei zwei Verdächtige ausforschen und sie vor Gericht stellen. Ihnen – beide stammen aus dem arabischen Raum – drohen nun lange Haftstrafen. Vor Gericht sagten sie aus, dass der Sex einvernehmlich stattfand und dass sich die junge Frau die Vergewaltigung nur ausgedacht habe.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben.

München: Am Freitag, 15.04.2016, gegen 21.00 Uhr, befand sich eine 17-jährige Schülerin aus Moosinning gerade auf dem Nachhauseweg von ihrer Arbeitsstelle zum S-Bahnhof Riem. Plötzlich trat ein unbekannter Mann von hinten an sie heran und umschlang sie mit seinen Armen. Der Unbekannte riss ihr die Bluse auf und fasste ihr mehrfach äußerst grob an die Brüste. Zusätzlich versetzte er der 17-Jährigen noch einen Schlag von hinten gegen die rechte Gesichtsseite. Durch die massive Gegenwehr konnte die 17-Jährige den Täter in die Flucht schlagen. Sie selbst lief nach dem Vorfall zur S-Bahn. Durch einen Bekannten wurde im Nachhinein die Polizei verständigt. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Die Geschädigte erlitt durch den Angriff Hämatome im Gesicht, einen Nasenbeinbruch und Kratzer an beiden Brüsten. Sie wurde nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Täterbeschreibung: Männlich, dunkelhäutig, ca. 1,85 m groß, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzenshirt. Trug bei der Tatausführung dünne weiße Handschuhe.

Neubiberg: Eine 27-jährige aus Kirchheim verließ am Sonntag, 17.04.2016, um 00.45 Uhr, den Bus der Linie 212 in der Schulzstraße. Als sie die Walkürenstraße in Neubiberg entlang ging, bemerkte sie eine unbekannte männliche Person, welche ihr folgte. Der Unbekannte beschleunigte seine Schritte und als er auf Höhe der 27-Jährigen war, umklammerte er sie mit einem Arm von hinten und hielt ihr mit der Hand den Mund zu. Als sich die 27-Jährige befreien konnte und laut zu schreien begann, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete unerkannt in Richtung Cramer-Klett-Straße. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung verlief erfolgslos. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 175 cm groß, normale Figur, dunkle glatte kurze Haare, südländische Erscheinung.

München: Am Donnerstag, 14.04.2016, gegen 00.20 Uhr, befand sich eine 35-jährige Münchnerin auf dem Nachhauseweg von ihrer Arbeitsstelle. Sie lief von der Karlstraße in Richtung Sandstraße und wollte hier mit der U-Bahn nach Hause fahren. In der Sandstraße folgten ihr zwei Unbekannte und riefen „ Blonde, Blonde“. Im Anschluss hielt sie einer der Täter an der Jacke und an den Haaren fest. Als sie zu schreien begann, ließen beide von ihr ab und flüchteten in Richtung Karlstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die 35-jährige Münchnerin konnte keine Beschreibung der beiden Männer abgeben.

Gelsenkirchen: Am Sonntag, dem 27.03.2016, gegen 04:30 Uhr, wurde eine 19-jährige Gelsenkirchenerin Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Sie beging die Cranger Straße in Richtung Erle als sie plötzlich schnelle Schritte vernahm. Als sie sich umdrehte, stand ihr ein unbekannter Mann gegenüber, der sie auf einmal in den Schwitzkasten nahm und versuchte in ein Gebüsch zu zerren. Der Geschädigten gelang es, dem Täter in einen Finger vermutlich der linken Hand zu beißen. Dadurch konnte sie sich aus dem Griff befreien. Der Täter flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: dunkelhäutig (vermutlich Nordafrikaner), Anfang 20 Jahre, ca. 1,70m, sehr schlanke Statur, dunkle kurze Haare, dunkel gekleidet, der Täter muss eine Bisswunde an einem Finger davon getragen haben.

Gaggenau: Am Donnerstagabend zeigte eine 33-jährige Frau beim Polizeirevier an, dass sie am Morgen gegen 05.00 Uhr beim Bahnhof einen Fahrschein lösen wollte. Da der Automat den Geldschein nicht angenommen habe, sei die Frau zur nahegelegenen Wohnung gegangen. Auf dem Weg dorthin sei sie in der August-Schneider-Straße plötzlich von einem Mann, den die Frau zuvor am Bahnhof bereits gesehen hatte, am Arm festgehalten worden. Der Unbekannte habe dann gefragt, ob er helfen könne. Die Frau sei darauf nicht eingegangen und habe ihren Weg fortgesetzt. Zwischen der dortigen Bankfiliale und einem Einkaufsmarkt habe sie dann der Mann von hinten umklammert und an ihre Brust gefasst. Die Geschädigte habe sich losgerissen und sei zu ihrer Wohnung um die Ecke gelaufen. Vor der Haustür habe sie der Mann eingeholt, erneut umklammert und angefasst. Der Frau sei es gelungen die Tür zu öffnen und der Mann habe von ihr abgelassen. Dieser war etwa 30 bis 35 Jahre alt, hatte dunkle kurze Haare, eine sportliche Figur, er trug eine Jeanshose, einen Kapuzenpulli sowie eine schwarze Lederjacke. Der Mann habe sehr gut deutsch mit vermutlich türkischem Akzent gesprochen.

Freiburg: Am Freitagvormittag (1.4.2016), gegen 10.50 Uhr, wurde eine 26-jährige Frau in der Straßenbahn der Linie 3 in Richtung „Haid“, kurz vor der Endhaltestelle, von einem Unbekannten, der ihr gegenübersaß, angesprochen und nach ihrer Telefonnummer gefragt. Als sich die Frau weigerte, berührte der Mann sie in eindeutig sexueller Absicht, worauf die 26-Jährige aufstand und an der Endhaltestelle „Munzinger Straße“ ausstieg. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Älterer Mann, ca. 60 Jahre alt, korpulente Figur, sehr kurze, dunkelgrau-melierte Haare. Er trug eine Sonnenbrille. Südländische Erscheinung mit Drei-Tage-Bart, insgesamt eine gepflegte Erscheinung. Er sprach gebrochenes bzw. sehr schlechtes Deutsch.

Delmenhorst: Der Polizei wurde am Abend des 03. April angezeigt, dass ein elfjähriges Mädchen im „Babybecken“ des Schwimmbades in Hude am späten Nachmittag, gegen 16:50 Uhr, von einem bisher unbekannten Mann am ganzen Körper unsittlich berührt wurde. Der Ende 30/ Anfang 40 Jahre alte Mann soll sehr kurze schwarze Haare gehabt haben und sei ca. 180 cm groß und von schlanker Statur gewesen.Bekleidet sei er mit einer enganliegenden orange/roten Badeshorts. Das Erscheinungsbild des bisher unbekanntes Mann wird als „ nordafrikanisch“ beschrieben. Nach der Tat verließ der Mann mit einer Gruppe, bestehend aus mindestens zwei Männern und einem 4-5 Jahre alten Jungen, das Schwimmbad in unbekannte Richtung.

Hattingen: 27-jährige verletzt sich leicht Am 02.04.2016, gegen 10.00 Uhr, spricht eine unbekannte männliche Person auf der Schulstraße eine 27-jährige Hattingerin an. Als die Geschädigte erwidert, dass sie nicht von ihr belästigt werden möchte, wird sie von der Person geschlagen und leicht verletzt. Die Geschädigte wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Täterbeschreibung: Etwa 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkler Teint, kurze dunkle Haare, braune Augen, spricht gebrochen die deutsche Sprache, schlanke Figur, trägt eine Jeanshose und eine dunkle Jacke.

Hannover: Mit Hilfe eines Phantombildes erhofft sich die Kripo Zeugenhinweise zu einem bislang Unbekannten, der eine Prostituierte beim alten Güterbahnhof an der Straße Weidendamm (Nordstadt) vergewaltigt hat. Der Gesuchte hatte die damals 27-Jährige am Samstag, 26.12.2015, gegen 21:00 Uhr, auf dem Straßenstrich an der Herschelstraße angesprochen und mit ihr sexuelle Dienstleistungen vereinbart. Gemeinsam suchten die beiden mit dem Auto der Prostituierten das Gelände des Güterbahnhofs Hannover auf. Dort zückte der Freier plötzlich ein Messer und zwang die 27-Jährige zum ungeschützten Geschlechtsverkehr. Nachdem sich der Täter nach der Vergewaltigung zu Fuß in Richtung Weidendamm entfernt hatte, verständigte das Opfer die Polizei. Der Gesuchte ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank, hat einen etwas dunkleren Teint und spricht deutsch mit Akzent. Am zweiten Weihnachtsfeiertag trug er einen Oberlippenbart.

Heilbronn: 33-Jähriger nach versuchtem Raub und Vergewaltigung in Haft – Am Samstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, wurde eine 30-jährige Frau, die zu Fuß auf dem Weg zum Hauptbahnhof war, an der Fußgängerampel Kaiser-/Gerberstraße von einem Unbekannten angegriffen. Er näherte sich der Geschädigten von hinten, hielt ihr ein Messer an den Hals und versuchte, ihre Handtasche zu rauben. Aufgrund der Gegenwehr der Frau gelang ihm dies nicht, weshalb er ohne Beute flüchtete. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Gegen 6.45 Uhr ging eine 55-jährige Frau zu Fuß vom Marktplatz in Richtung Allee. Ein Unbekannter näherte sich von hinten und ging an ihr vorbei. Anschließend stellte er sich ihr in den Weg, brachte sie zu Boden und vergewaltigte die Frau. Dabei bedrohte er sie ständig mit einem Messer. Nach der Tat raubte er noch die Handtasche des Opfers und flüchtete zu Fuß. Die Frau erlitt durch die Tat schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Heilbronn und der Bundespolizei Heilbronn konnte gegen 7 Uhr in der Jakobstraße ein 33-jähriger Iraker festgestellt und überprüft werden. Er wird beiden Taten dringend verdächtigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde er am Sonntag dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Er erließ den beantragten Haftbefehl und wies den Asylbewerber in Untersuchungshaft ein.

Nürnberg: In der Nacht von Sonntag (20.03.2016) auf Montag (21.03.2016) überfiel ein unbekannter Mann im Nürnberger Osten eine Frau und vergewaltigte sie. Das geschockte Opfer vertraute sich erst später der Polizei an. Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, war die junge Frau in der Zeit zwischen 23:45 Uhr und 01:35 Uhr in der Dr.-Gustav-Heinemann-Straße unterwegs. Der Unbekannte näherte sich dem Opfer, zog es in eine angrenzende Grünanlage in der Nähe eines Erdhügels an der Veilhofstraße und verging sich an ihr. Hierbei könnte es sich um den gleichen Täter handeln, welcher am frühen Montagmorgen eine junge Frau in der Schoppershofstraße begrabscht hatte (mit Meldung 558 am 21.03.2016 berichtet). Die Täterbeschreibung ist nahezu identisch. Der Mann soll ca. 20 – 30 Jahre alt und 175 – 180 cm groß gewesen sein. Er ist dunkelhäutig, hat auffallend dicke Lippen und ca. 1 bis 2 cm kurze „Afrolocken“. Bekleidet war er mit einer Mütze und einer dunklen Jacke mit Kapuze. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Heilbronn: Vergewaltigung in Asylbewerberunterkunft – Tatverdächtige in Untersuchungshaft Am vergangenen Donnerstagabend soll es in der Asylbewerberunterkunft Neuenstadt zur Vergewaltigung eines 24-jährigen pakistanischen Asylbewerbers gekommen sein. Beim mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 22-jährigen Landsmann des Geschädigten. Er und ein weiterer 20-Jahre alter Pakistani, der die Tat beobachtet hatte, nicht einschritt und im Verdacht steht, für den Haupttäter Schmiere gestanden zu haben, wurden am Wochenende auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt.

Stuttgart: Beamte des Dezernats für Sexualdelikte haben dieser Tage aufgrund eines DNA-Treffers einen 19 Jahre alten mutmaßlichen Sexualstraftäter überführt. Bereits am 07. Juni 2015 hatte ein damals unbekannter Täter gegen 05.45 Uhr in der Jura- / Ruppmannstraße eine 19-jährige Passantin sexuell belästigt und gebissen. Die Frau trug hierbei deutliche Bissspuren davon. Ein DNA-Abgleich führte nun zu einem Treffer und konnte dem 19-Jährigen zugeordnet werden. Der afghanische Tatverdächtige ist am Mittwoch (30.03.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt worden, der den bereits bestehenden Haftbefehl in Vollzug setzte.

Düsseldorf: In der vergangenen Nacht (29. März) um 02.30 Uhr haben Beamte der Bundespolizei einen per Haftbefehl gesuchten Sexualstraftäter (19) in Düsseldorf festnehmen können. Der Mann war ohne gültigen Fahrschein, im Intercity 2020, auf der Fahrt von Köln nach Düsseldorf auffällig geworden. Bei der anschließenden polizeilichen Überprüfung in Düsseldorf kam es dann zum Fluchtversuch, der in einer Widerstandshandlung endete. Die Schläge und Tritte der Person konnten seitens der Beamten abgewehrt werden, so dass am Ende niemand ernsthaft verletzt wurde. Gegen den Festgenommenen bestand ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Freiburg im Breisgau wegen sexueller Nötigung beziehungsweise Vergewaltigung. Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde des Weiteren bekannt, dass sich der 19-Jährige unerlaubt im Bundesgebiet aufhält. Die Bundespolizei hat Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

130 KOMMENTARE

  1. In England drohen wenigstens Haftstrafen

    In Deutschland bei einer öffentlichen Massen
    Gang Bang Vergewaltigung in Köln, nichts !
    Weil den Mädchen dort vorgeworfen wird,
    sie hätten es selbst provoziert, weil sie
    keine Armlänge Abstand einhielten ( reeker)

  2. Die irre Kanzlerin hat mit der Asylflutung teilweise den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Das sind meist junge islamische Araber, denen schon von klein auf gesagt wurde, dass ungläubige Frauen alles Huren sind, die nach dem Koran und den Haditen so genannte moslemische Beutefrauen sind, die man nach Herzenslust vergewaltigen und ermorden darf.

    Mit dem Islam ist die Steinzeit nach Deutschland gekommen.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  3. Lampedusa-Neger in Aktion:

    Er schlug sie krankenhausreif: Unbekannter belästigt 17-Jährige

    Der Tatverdächtige wird weiterhin gesucht. Er ist männlich, dunkelhäutig, circa 1,85 Meter groß, war mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet und trug dünne weiße Handschuhe.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/fahndung-in-muenchen-er-zerkratzte-ihre-brueste-und-schlug-sie-krankenhausreif-unbekannter-belaestigt-17-jaehrige_id_5446990.html

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

  4. Kulturelle Kulturbereicherung ohne Ende:

    Faust in den Rücken, Bier über den Kopf – Mann attackiert 31-jährige Frau

    Der offensichtlich betrunkene, circa 40 Jahre alte und rund 180 cm große Tatverdächtige ist vermutlich nordafrikanischer Herkunft und hat im Laufe des Sonntags anscheinend mehrere Personen in und um den Hauptbahnhof auf aggressive Art und Weise angepöbelt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Faust-in-den-Ruecken-Bier-ueber-den-Kopf-Mann-attackiert-31-jaehrige-Frau-_arid,1092454.html

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

  5. Richtig lustig wird es erst, wenn unsere Freibäder öffnen und die Scharia-Jungmänner zum erstem Mal im Leben halbnackte Frauen sehen.

    Hoffentlich werden da viele rotgrüne Pseudo-Emanzen von ihren islamischen und afrikanischen Lieblinge vergewaltigt, gegängbänd und geschändet.

    Dann würde es endlich mal die richtigen treffen!

    🙂

  6. Die Kinder, Frauen und Männer, die vergewaltigt wurden, bekommen jedes mal lebenslänglich.

  7. Nur noch mehr solcher Fachkräfte importieren! Die können was, nämlich schächten, beten, Frauen misshandeln, lügen, die Gegend vollsitzen, Hartz IV beziehen etc.
    Darauf hat Europa gewartet und die Fähigkeiten dieser Fliehlinge werden uns alle retten.

    Sie sind ja soooooo dankbar für unsere Hilfe.

    Jetzt muss ich schon morgens ko….

  8. Die „Schönheiten“ des Islam

    – Beschneidung der Frau
    – Steinigungen
    – Tod (durch erhängen) von Schwulen
    – Zwangsheirat
    – Aussagen einer Frau (wenn überhaupt) vor Gericht nur die Hälfte wert
    – Frau wird nach einer Vergewaltigung gerne noch zusätzlich bestraft
    – Christen & Judenverfolgung
    – Juden sind laut dem Koran zu vernichten
    – Juden sind laut dem Koran Affen und Schweine
    – Aufruf zum Hass / Tod der Ungläubigen
    – Selbstmordanschläge
    – Lynchjustiz
    – Ehrenmord
    – Lehre des Judenhasses bei Kindern
    – Taliban
    – Bedrohung / Tötung von Ex-Muslimen
    – kleine Mädchen sexuell belästigen
    – Frauenversklavung
    – Baby-Fatwa

  9. Die Fälle von Gruppenvergewaltigung und Zwangsprostitution in Großbritannien haben epische Dimension, hier ein paar Zahlen:
    http://gatesofvienna.net/2016/04/sex-slavery-by-the-numbers/
    Ein Fall aus Deutschland wurde für unsere englischsprachigen Freunde zugänglich gemacht und illustriert, wie das schändliche Verhalten der Justiz das Leid der Opfer und Hinterbliebenen noch vergrößert:
    http://gatesofvienna.net/2016/04/no-justice-for-nadine/

  10. wie viele Teddybären Winkerinnen hier wohl „Ihren Spaß“ hatten?
    Ich kann mich nur wiederholen: Wenn ein Neger meine Frau angreift….

  11. die Morgerini fordert jetzt ,die Schleuser in Lybien bekämpfen,dass wir holen jetzt die Invasoren von Lybien-werden die Schiffe dort hingestellt.Das heißt,wir holen alle selbst nach EU.
    Leute-solche Wahnsinn!!!

  12. #7 Templer (19. Apr 2016 07:47)

    Hoffentlich werden da viele rotgrüne Pseudo-Emanzen von ihren islamischen und afrikanischen Lieblinge vergewaltigt, gegängbänd und geschändet.

    Dann würde es endlich mal die richtigen treffen!
    ——————————————
    Ich glaube, die würden dies als Zeichen der Liebe interpretieren und sich über solche Taten sogar noch freuen.
    Am nächsten Tag würden sie wieder hochmotiviert in den Helferkreis gehen.

  13. Kohl empfängt heute Orban in Oggersheim!

    Nachdem sich große Teile der Bevölkerung von Merkel abgewandt haben, tut jetzt auch noch ihr persönlicher Mentor sich von Merkel und ihrer „Islam gehört zu Deutschalnd“ und ihrer „Asyl für alle“-Politik distanzieren.

    Jetzt hat Frau Merkel faktisch nur noch die Politiker der Altparteien und die Medien geschlossen hinter sich.

    Da freue ich mich auf die Bundestagswahl im September 2017. Da kan man endlich als Bürger zeigen wie Demokratie richtig funktioniert.

    🙂

  14. #17 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:16)

    Und die mohammedanischen Terroristen laufen frei herum, genährt durch unser Hartz IV:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article154503454/IS-nimmt-Urlauber-an-Europas-Straenden-ins-Visier.html

    IS nimmt Urlauber an Europas Stränden ins Visier

    Die Terrormiliz IS soll einem Bericht zufolge Terrorattacken an den Stränden europäischer Urlaubsregionen planen. Als fliegende Händler getarnt könnten Attentäter das Feuer auf Touristen eröffnen.

  15. #17 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:16)

    GSG9 für ein paar verwirrte mit Sylvesterböller??

    Ganz ehrlich, 2 Dorfpolizisten hätten genügt. Der Staat dreht mal wieder völlig frei wenns um den Kampf gegen räcccccchts geht

  16. #12 Religion_ist_ein_Gendefekt (19. Apr 2016 08:09)
    Die Fälle von Gruppenvergewaltigung und Zwangsprostitution in Großbritannien haben epische Dimension,

    Ich halte es für etwas naiv zu denken,dass es derartiges in Deutschland nicht gibt.

  17. #18 Templer (19. Apr 2016 08:18)

    Da freue ich mich auf die Bundestagswahl im September 2017. Da kan man endlich als Bürger zeigen wie Demokratie richtig funktioniert.

    —————————–

    Ich fürchte, wir werden nicht sooo viel Freude an dem Wahlergebnis haben. Da es nur ein einzige Partei gibt, die meine Stimmung angemessen repräsentiert und alle anderen sich geschlossen gegen diese Partei positionieren, wird eine Prozentzahl von 30 % wohl kaum erreichbar sein. Wahlfälschung inbegriffen.
    Es sei denn der Sommer 2017 wird eine Rape-Orgie mit Anschlag, dann könnte das anders aussehen. Alles was 2016 passiert, hat der Deutsche Michel leider bis zur Bundestagswahl vergessen…

  18. #17 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:16)
    OT
    „Großeinsatz in Freital
    Eliteeinheit GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/grosseinsatz-in-freital-eliteeinheit-gsg-9-nimmt-fuenf-mutmassliche-rechtsterroristen-fest_id_5448630.html

    Dass angesichts der Stimmung im Lande schnell was inszeniert werden muss, war zu erwarten.
    Mal schauen, wenn die Story als großer Aufmacher auf allen Kanälen läuft, braucht man das nicht weiter ernst nehmen.

  19. 18.jährige über 3 Stunden durch 8 Männer vergewaltig…

    also die 8 Vergewaltiger haben Glück das ich nichts zu sagen haben, denn als Strafe gäbe es bei mir acht Amputationen und reichlich Knast!

  20. Es war ein langer Weg, Andersdenkende & Bürgerrechtler auf diese Weise aus dem Weg zu räumen:

    Großeinsatz in Sachsen | GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest

    Die Eliteeinheit GSG 9 hat einem „Spiegel“-Bericht zufolge am frühen Dienstagmorgen fünf mutmaßliche Rechtsterroristen in Sachsen gefasst. Die Verdächtigen sollen Asylbewerberheime angegriffen haben.

    […]

    Dem Bericht zufolge soll die Gruppe unter anderem im vergangenen Herbst Asylbewerberheime in Freital und ein alternatives Wohnprojekt in Dresden mit Steinen und Feuerwerkskörpern angegriffen haben. Den mutmaßlichen Rechtsterroristen würden zudem Angriffe auf ein Parteibüro der Linken sowie ein Sprengstoffanschlag auf das Auto eines Freitaler Stadtrats (Anmerkung: Es war ein Böller!) vorgeworfen.

    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77590216/grosseinsatz-in-sachsen-gsg-9-nimmt-mutmassliche-rechtsterroristen-fest.html

    Systematisch und über Jahre hat die Merkel-Diktatur daran gearbeitet, den Begriff „Terrorist“ so anwenden zu können, dass er faktisch auf jeden beliebigen Bürger passt und dieser mit rabiatester Polizeigewalt von der Teilnahme am öffentlichen Diskurs abgehalten werden kann.

    Man muss sich das mal überlegen: Diese Einheit hat in Mogadischu Terroristen eliminiert und nun jagen die Andersdenkende und Silvesterfreunde in Freital. Wie heruntergekommen ist denn die GSG9 mittlerweile wirklich? Merkel kriegt aber auch wirklich alles kaputt.

    Demnächst gerät schon der in Verdacht eines Staatsstreiches, der ein Streichholz in der Öffentlichkeit entzündet? Jeder kann nach Belieben des Systems zum „Terrorist“ erklärt und verhaftet werden. Es ist wie zu Zeiten des Nationalsozialismus. Schlimmer eigentlich.

  21. #23 Andreas Werner (19. Apr 2016 08:27)

    ,Eine Bevölkerung kann man nur auf Zeit, aber niemals auf Dauer verarschen und belügen

    ,

    (Abraham Lincoln)

    Und bis zur Bundestagswahl kann noch viel passieren. Da können sich unsere moslemische Friedensaktivisten und kulturellen Kulturbereicherer noch frei entfalten.

    🙂

  22. Die milden Urteile haben vielleicht folgenden Hintergrund: Der Großteil der Deutschen ist nicht souverän was schon der Personalausweis ausdrückt.

    Dadurch werdet ihr als juristische Person betrachtet wie ein Möbelstück – mit dem kann man machen was man will. Ihr werdet deshalb nicht wie Menschen behandelt.

    Man muss streng zwischen Mensch und Person unterscheiden.

    Der einzige Weg zur Souveränität ist der Staatsangehörigkeitsausweis mit Nachweis bis 1913 nach RuStaG, nach dessen Erhalt man seinen Personalausweis mit Bestätigung abgibt.

    Der Personalausweis ist nicht vorgeschrieben, der Reisepass mit Meldebestätigung reicht aus.

    Und ja – wir sind noch immer im Kriegszustand mit Waffenstillstand und besetzt durch die Alliierten, das haben sogar Gysi und Schäuble öffentlich bestätigt. Amerika und die Eliten bestimmen also, was bei uns läuft.

    Unsere Politiker sind alle machtlose Handlanger.

    Unsere Regierung ist eine Scheinregierung, eine Nichtregierungsorganisation, kurz NGO. Die Beweise findet man im Internet.

    Unsere Demokratie gibt es nicht, es ist alles nur gespielt –> Truman Show bzw. des Kaisers neue Kleider live.

    Das erklärt alles, wir sind verraten und verkauft.

  23. Ich will ja nicht zynisch wirken, aber ich hoffe dass es die richtigen erwischt (hat).

  24. #25 Eulenspieglein (19. Apr 2016 08:30)
    also die 8 Vergewaltiger haben Glück das ich nichts zu sagen haben, denn als Strafe gäbe es bei mir acht Amputationen und reichlich Knast!

    In den Fleischwolf!

  25. Jede dieser Vergewaltigungen ist für uns Deutsche ein Schlag ins Gesicht, eine Verhöhnung und Demütigung des gutmütigen deutschen Volkes ! Schluss damit ! Nun heisst es Nägel mit Köpfen machen ! Schluss mit den Flutlingen und Rapefugees ! Tore gehören dicht gemacht ! Zeigt, wer der Herr und die Dame im Haus ist !

  26. #29 suppenkasperl

    „Die milden Urteile haben vielleicht folgenden Hintergrund: Der Großteil der Deutschen ist nicht souverän was schon der Personalausweis ausdrückt.“

    Wir sind souverän, wir sind nur zu dämlich, uns selbst ordentlich zu schützen, weil wir Gutmenschen das Kommando anvertraut haben.
    Es wäre kein Problem, dunkelhäutige Wiederholungstäter so zu bestrafen, dass sie sich wünschen im Flugzeug nach Hause zu sitzen. Aber genau da fehlt es und dadurch kommen immer mehr von diesen Typen.

  27. Was unterscheidet Deutschland noch von dem islamischen
    Gewalt-Bumsparadies Schweden??

    Wo bleiben unsere jungen Männer, um unsere geschän-
    deren Frauen und Mädchen zu rächen???

  28. #27 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:34)

    Nur eine arme Bevölkerung kann sich einen reichen Staat leisten. 🙂

    Die linksgrünen Gauches Caviar ziehen sich in die bewachten Rotweingürtel zurück und das Prekariat von Mandy und Kevin wird im linksgrünen Menschenexperiment „bunte Gesellschaft“ dem Jihad ausgeliefert!

  29. Und das findet man natürlich nicht in unseren zentral-gesteuerten Medien gar nicht. Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu hat am gestrigen Montag die EU gewarnt: „Falls die EU, die mit der Türkei geschlossenen Vereinbarungen termingerecht nicht einhalten wird (wie z.B. die Visafreiheit für die türkischen „Fachkräfte z.B. aus Anatolien“), wird die Türkei dann von den beschlossenen Vereinbarungen die die Rückführung der „Bereicherer“ betreffen – zurücktreten. Das würde bedeuten, dass Europa erneut über Griechenland bereichert wird.

    Hier der Link zum Artikel (leider nur auf polnisch):

    http://www.rmf24.pl/raporty/raport-fala-uchodzcow/najnowsze-fakty/news-szef-tureckiego-msz-grozi-ue-zerwaniem-porozumienia-w-sprawi,nId,2186991

  30. Falls die Täter Rechtgläubige waren, kommen Essens linksgrüne Nichtsnutze aber in eine arge ideologische Bredouille:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/nach-anschlag-auf-tempel-essener-sikhs-planen-grosse-prozession-id11746829.html

    Nach Anschlag auf Tempel: Essener Sikhs planen große Prozession

    Den „feigen Anschlag“ haben die Rats-Fraktionen von CDU und Linken gestern aufs Schärfste verurteilt. „Leider erleben wir in Essen seit einigen Wochen eine neue Dimension der Kriminalität und Gewalt, der wir uns entschieden entgegenstellen“, sagte CDU-Fraktionschef Jörg Uhlenbruch: „Wir werden nicht zulassen, dass mithilfe dieser schrecklichen Taten versucht wird, in unserer Gesellschaft Hass und Angst zu schüren.“

    Linke-Chefin Gabriele Giesecke ist der Überzeugung, dass das friedliche Zusammenleben zwischen den verschiedenen Kulturen und Religionen jetzt umso stärker zu fördern sei: „Dazu gehört auch der längst fällige Beitritt zur ,Städtekoalition gegen Rassismus’.“

    Die Polizei hofft auf Hinweise: Der Täter war 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und dunkelhaarig. Er trug eine schwarze Jacke, schwarze Hose und ein weißes T-Shirt. Kontakt unter 829-0.

    Nach Anschlag auf Tempel: Essener Sikhs planen große Prozession | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/nach-anschlag-auf-tempel-essener-sikhs-planen-grosse-prozession-id11746829.html#plx446314908

  31. #38 Eurabier (19. Apr 2016 08:52)

    #27 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:34)

    Nur eine arme Bevölkerung kann sich einen reichen Staat leisten. 🙂
    **********************************************

    Der Weg des Paradoxes ist der Weg zur Wahrheit. Um die Wirklichkeit zu prüfen, muß man sie auf dem Seil tanzen lassen.

    Oscar Wilde

  32. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Lebensgefahr-21-Jaehriger-in-der-City-niedergestochen

    HannoverGaza. Ein Streit zwischen mehreren Männer im Steintorviertel ist am Montagnachmittag außer Kontrolle geraten.

    Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde nach Polizeiangaben ein 21-Jähriger durch mehrere Messerstiche im Bereich des Oberkörpers lebensgefährlich verletzt.

    Nach einer Notoperation ist der Zustand des jungen Mannes inzwischen stabil. Das Opfer hat nach HAZ-Informationen albanische Wurzeln. Die Polizei wollte das offiziell nicht bestätigen. Der Täter ist flüchtig. Auch von der Tatwaffe fehlt jede Spur.

    Passanten hatten die Männer gegen 16.20 Uhr im Bereich der Stadtbahngleise in der Goethestraße, etwa in Höhe der Sansibar miteinander streiten sehen.
    Der Grund für den Streit ist bislang unklar.
    Als der 21-Jährige schwer verletzt zu Boden ging, flüchteten die übrigen Beteiligten. <<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-gruender-bachmann-und-sein-gespuer-fuer-schmaeh-14185870.html

    Am Montag bezeichnete er den Koran als „Hassbuch“ und ZDF-Moderator Jan Böhmermann als „Feigling“ und „Lusche“, um dann zu seinem Lieblingsthema überzugehen:
    „Der Sommer ist nah und die #Rapefugees schon da!“, schrieb er über den Verweis auf einen Artikel, die über die Forderung nach mehr Sicherheitspersonal für die kommende Freibadsaison berichtete.

    Den Begriff „Rapefugees“, zusammengesetzt aus den englischen Wörtern für Vergewaltigung und Flüchtlinge, brachte Bachmann nach den Ereignissen der Silvesternacht in Köln in Umlauf. Bald war auf T-Shirts, Plakaten und Fahnen „Rapefugees not welcome“ zu sehen, die regen Absatz fanden. <<

    .

    http://www.bild.de/politik/inland/hart-aber-fair/markus-soeder-zoff-mit-rechtsanwalt-talk-thema-einwanderung-45435448.bild.html

    Der Talkmaster zeigt eine Straßenumfrage unter Einwanderern.
    Die meisten wollen keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen.
    Eckes hält das Ergebnis für manipuliert: „…die wurde reingeschnitten…“

  33. #36 schrottmacher (19. Apr 2016 08:51)

    1. Wir sind fremdregiert

    2. Da sich die Masse der Deutschen im Status einer vermuteten Staatsangehörigkeit befindet sind wir nicht souverän – im Gegenteil.

    Die Masse der Deutschen befindet sich in einer Position der Sklaverei, in der wir gnadenlos benutzt und ausgebeutet werden.

    Wie „souverän“ wir sind sieht man daran, dass wir als Volk überhaupt nichts mehr zu sagen haben. Selbst die Wahlen sind inszeniert und ein Witz.

  34. Solche Probleme mit marodieren Ficki-Fickis, die wildfremden Frauen auflauern, sie erst zusammenschlagen (weil sie ganz genau wissen, daß die sich wehren) und dann vergewaltigen, haben ALLE Zivilisationen nach gewisser Zeit und nachhaltig immer nur mit einem einzigen, ebenfalls nachhaltigen Mittel gelöst (nein, nicht die Gonadenlösung).

    Dann war Ruhe im Karton. Bis wieder welche anfingen. In diesem Fall Invasionshorden aus den Kloaken der Menschheit, Islamien und Afrika.

  35. Eine gute Nachricht

    Selbst unsere Lügendemoskopen mußten gestern die AfD mit 13,5 % als drittstärksten Partei verorten.
    Die SPD liegt mit 19,5 % unter den magischen 20 %. Sie ist halt die Sterbende Partei Deutschland, und das ist auch gut so.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    PS.
    Ich wüßte so gern die WAHREN Werte!

  36. In England drohen wenigstens harte Strafen. In Deutschland hat man den Eindruck, als würde es harte Strafen nur für „Nazis“ geben.

  37. Im WDRII meinte der Moderator gerade, wann man zum ertsne mal Sex habe, dafür seien die Gene verantwortlich, habe man herausgefúnden.

    Nun das hab ich mir schon immer gedacht, weil ich ja davon ausgehe, das auch der Charakter in den Genen steckt, nicht nur die Muskeln.
    Aber diese Erkenntnis könnte diesen Sommer vielleicht sogar auf WDR schon wieder ersetzt werden; wenn auch nur durch die aktuellen Rahmenbedingungen verzerrt.

  38. # schrottmacher (08:51)

    Wir sind nicht souverän. Der Überleitungsvertrag Artikel 2, Absatz 1 gilt bis heute und wurde auch beim 2+4 Vertrag für weiterhin gültig erklärt. Es handelt sich nach meinen Informationen um Scheinsouveränität. Die Regierung ist theoretisch befugt Besatzungsgesetze aufzuheben, hat das aber (aus welchen Gründen auch immer) nie getan.

  39. #14 Shipa (19. Apr 2016 08:10)
    wie viele Teddybären Winkerinnen hier wohl „Ihren Spaß“ hatten?
    Ich kann mich nur wiederholen: Wenn ein Neger meine Frau angreift….
    ————————————

    du machst gar-nichts wenn dich eine Horde umtanzt…
    … von hinten fängst du eine… und wenn du dich rumdrehst fängst du wieder eine… jetzt wieder von hinten… usw…
    Ja… wir können uns bei Islam-Mutti und linken Anhang bedanken

  40. OT: Mit jedem Tag wacht die tumbe Masse ein wenig mehr auf und die Mainstreammedien ziehen die Decke ein wenig weiter weg. Heute berichtet die uns eher unfreundlich gesinnte Berliner Zeitung über ein Thema, daß schon häufiger hier bei PI stand:

    Flüchtlingsprojekt: Staatliche Förderung für Anhänger der Terrororganisation Hisbollah

    Das von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) getragene Theaterprojekt Refugee Club Impulse (RCI) arbeitet nach eigener Darstellung „für und mit Flüchtlingen, um sie zu ermutigen, ihre Gefühle und Probleme künstlerisch auf der Bühne auszudrücken“. Wenn Nadia Grassmann, künstlerische Leiterin des RCI, und ihre Schwester Maryam, pädagogische Leiterin, kein Theater spielen, nehmen sie an den islamistischen Al-Kuds-Demonstrationen teil – und das seit Jahren. […] Für seine Flüchtlingsarbeit soll der RCI jetzt 100.000 Euro Fördermittel vom Senat erhalten. Einen entsprechenden Antrag stellte die AWO beim Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, der zur landeseigenen Kulturprojekte GmbH gehört. […] AJC-Direktorin Deidre Berger vermutet, dass die Hisbollah-Sympathisanten Flüchtlinge beeinflussen wollen, was zu einer Radikalisierung beitragen könne. „Es darf nicht sein, dass solche Annäherungsversuche mit öffentlichen Geldern unterstützt werden“, sagt Berger. Der innenpolitische Sprecher der Grünen, Benedikt Lux, befürchtet: „Es besteht die Gefahr, dass Projektmittel von antisemitischen Kräften eingesetzt werden.“

    Wenn wir in den letzten Jahren immer wieder auf solche Vorgänge hingewiesen haben, die wahrlich kein Einzelfall sind, dann wurden wir regelmäßig als Nazis verunglimpft.

  41. #45 Eurabier (19. Apr 2016 09:09)

    Wieso, es wird doch niemand zusätzlich belastet hat Gabriel gesagt.

  42. OT

    #39 steffi48 (19. Apr 2016 08:55)

    Wir haben noch was von deutschen Medien unterschlagenes, Stichwort Türkei: Am 14. April wurde still und leise und klammheimlich vom EU-Parlament beschlossen (375 ja, 133 nein), Türkisch als offizielle EU-Sprache aufzunehmen. Muß zwar noch von der EU-Kommission genehmigt werden, aber das ist nebbich. Ein Schelm… Hintergründe hier:

    http://www.euractiv.com/section/languages-culture/news/meps-call-for-turkish-becoming-eu-language/

    http://www.express.co.uk/news/world/661689/Turkey-EU-member-language

  43. #48 Esper Media Analysis (19. Apr 2016 09:17)

    „Denk mal!- Amt“ ist schon ein Paradoxon.

  44. Prgrammhinweis

    Heute abend auf Phoenix:

    phoenix Runde: „Kontroverse um Islam – welche Religionen gehören zu Deutschland?“
    Di. 19.04.16, 22.15 – 23.00 Uhr, Wdh. Mi. 20.04.16, 00.00 – 00.45 Uhr

    Der Islam sei mit dem Grundgesetz nicht vereinbar, sagen Beatrix von Storch und Alexander Gauland, beide Politiker der rechtspopulistischen AfD. Ihr deutlicher Anti-Islam-Kurs, der auch im Entwurf des Grundsatzprogramms der Partei zu finden ist, stößt auf deutliche Kritik. Hetze, Rassismus und Propaganda nennen Politiker von SPD und CDU diese Positionierung gegen den Islam. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, erklärte, er fühle sich an „Hitler-Deutschland“ erinnert. CSU-Generalsekretär Andreas Scheurer sprach sich dafür aus, in Europa einen eigenen Islam zu kultivieren.

    Was will die AfD mit Ihrem Anti-Islam-Kurs bezwecken? Wie muss mit dieser Haltung umgegangen werden? Wie integriert ist der Islam in Deutschland?

    Anke Plättner diskutiert u.a. mit:
    – Cemile Giousouf (CDU, Integrationsbeauftragte CDU/CSU-Bundestagsfraktion)
    – Michael Rutz (Publizist)
    – Ender Cetin (Geschäftsführer der Sehetlik-Moschee (D.I.T.I.B.) am Columbiadamm, Berlin)
    – Dr. Marc Jongen (AfD, Mitglied Bundesprogrammkommission)

    Moderation: Anke Plättner

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/phoenix_runde:_kontroverse_um_islam_welche_religionen_gehoeren_zu_deutschland_/1096220?datum=2016-04-19

  45. Öttinger hat übrigens die AfD-Mitglieder, außer v. Storch und Gauland aufgefordert die AfD zu bekämpfen oder austreten und bekämpfen. Der Hahnenkopf soll hier heute nicht vorbeikommen.

  46. #57 johann (19. Apr 2016 09:22)

    Danke.

    Dr. Marc Jongen (AfD, Mitglied Bundesprogrammkommission)

    Das könnte interessant werden.

  47. #24 Das_Sanfte_Lamm (19. Apr 2016 08:29)
    #17 Marie-Belen (19. Apr 2016 08:16)
    OT
    „Großeinsatz in Freital
    Eliteeinheit GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/grosseinsatz-in-freital-eliteeinheit-gsg-9-nimmt-fuenf-mutmassliche-rechtsterroristen-fest_id_5448630.html

    Dass angesichts der Stimmung im Lande schnell was inszeniert werden muss, war zu erwarten.
    Mal schauen, wenn die Story als großer Aufmacher auf allen Kanälen läuft, braucht man das nicht weiter ernst nehmen

    Wenn die diese Taten begangen haben , ist eine Festnahme gerechtfertigt.
    Das dieses nicht von normalen Polizisten passiert ebenso.
    Das die Festnahme nicht vom SEK , MeK erfolgte, ist eine Inzenierung und Show die eindeutiger kaum sein kann.

    Was mich “ wundert“ ist der Umstand das es immer nur Festnahmen vonnrechten Gewalttätern gibt die dann Inzeniert werden.

    Was ist mit den Schützen der auf die AFD Wahlkämpfer in BW geschossen hat? Oder den Schüssen auf das Parteibüro? Nicht zu ermitteln
    Was ist mit den Terroristen die AFD Politiker zusammenschlagen, Wahlkampfstände und Wahlkämfer angreifen?

    Was ist mit den SAntifanten die in Leipzig und woanders Polizeistationen überfallen.

    Das sind Terrorakte

  48. #61 Marie-Belen (19. Apr 2016 09:24)

    Cemile Giousouf (CDU, Integrationsbeauftragte CDU/CSU-Bundestagsfraktion) wurde bekanntlich von Laschet mit einem sicheren Listenplatz versorgt.
    Seitdem ist sie hauptsächlich als Lobby-Abgeordnete für die Türkei unterwegs:
    http://www.pi-news.net/2013/10/neue-cdu-abgeordnete-cemile-giousouf-macht-antrittsbesuch-beim-turkischen-botschafter/
    Wenn sich Jongen entsprechend mit Zitaten von CDU u. Co. vorbereitet, könnte er Giousouf sehr alt aussehen lassen…….

  49. Wenn man „Zwanziger“ heißt und den DFB vertritt, darf man Quatar völlig straffrei als „Krebsgeschwür“ bezeichnen.

    Wenn man aber „Stürzenberger“ heißt und der extremste Populist aller schlimm-extremen Rechtsextremisten-Populisten ist, wird man für die gleiche Vokabel im gleichen Zusammenhang von einem ehrenwerten Richter zu Tagessätzen verurteilt.

    http://www.focus.de/sport/fussball/streit-um-krebsgeschwuer-aussage-ex-dfb-praesident-zwanziger-gewinnt-prozess-gegen-katar_id_5448833.html

    Da möchst am liabsten speim …
    (OT Süd)

  50. A propos Islam gehört zu Deutschland oder nicht. Neuerdings wurde in Hamburg-Altona ein Salafistenzentrum mit einem Hassprediger eröffnet. Alles ganz legal. Da kommt mal wieder richtige Freude auf !

  51. #44 suppenkasperl

    Wir sind ein Vasall, d.h. unsere Außenpolitik ist fremdgesteuert. Aber unser Lehnsherr schreibt uns nicht vor, welche Strafen wir im Inneren gegen Vergewaltiger und Räuber verhängen dürfen/sollen. Das schreiben uns unsere eigenen Gutmenschen vor und wir sind immer noch so dämlich auf die zu hören.
    Es bringt also nichts, rum zu jammern und anderen die Schuld zu geben, sondern man muss anfangen, die Gutmenschenregierung durch Stimmentzug zu schwächen.

  52. EU-Kommissar: Brauchen über 70 Mio. Migranten in 20 Jahren

    Einen nicht unbekannten, aber selten thematisierten Aspekt der Flüchtlingsthematik brachte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos am Donnerstag wieder auf die Tagesordnung: „Europa vergreist“, erinnerte Avramopoulos vor dem EU-Ausschuss der Regionen (AdR) an die demografische Tendenz des Kontinents. „In den nächsten zwei Jahrzehnten werden mehr als 70 Millionen Migranten nötig sein.“

    http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-175742/

  53. #63 katharer (19. Apr 2016 09:28)

    Das sind Terrorakte

    **********************************************

    Richtig, und ich hoffe, daß diese Typen, wenn die Zeit kommt, alle ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.

  54. Brutaler Überfall: Opfer wird ein Teil des Fingers abgehackt

    *http://regionalgoslar.de/brutaler-ueberfall-opfer-wird-ein-teil-des-fingers-abgehackt-2/

    Überfall auf Senioren in Grafenwöhr

    89-Jähriger weiterhin auf Intensivstation

    *http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/raubueberfall-senioren-grafenwoehr-100.html

  55. Ich will nicht leugnen, dass Vergewaltigungen begangen werden, aber dennoch zu denken geben, dass den Behauptungen nicht in jedem Fall ungeprüft Glauben zu schenken ist:
    In meinem Wohnblock, z.B., behauptete a Zwölf-Jährige, ich hätte sie zum Spielen in meine Wohnung eingeladen. Ihre Freundin „sekundierte, ich hätte sie aufgefordert, sich auf meinen Schoß zu setzen und in meine Wohnung mitzukommen. Die Dritte, ich hätte sie vergewaltigt – Alles erlogen. Die Gründe, die Frauen und Mädchen dafür haben, sind vielfältig: Beachtung, Weibersolidarität, Rache für Trennung und, und, und… Auch Frauen können nämlich sosehr niederträchtig sein, dass ihnen Lust bereitet, selbst Unschuldige in den Knast zu bringen. Daher genau prüfen.

  56. zum gefühlt 5.000 sten Mal schreibe ich:

    egal was der oder die schreibt und sagt oder tut — es kommt bald der Tag da heißt es

    DIE
    oder
    Wir

  57. Verrückte Welt.

    Die Jungen heute diskutieren lieber in Verschwörungschats auf ihren Iphone SE, während sie auf ihren vollgefressenen Bäuchen liegen, wie die Bösen Amis und Zionisten die Welt versklaven.
    Währenddessen werden ihre Schwestern, Cousinen und Mütter von Illegal eingewanderten Negern und Moslems gegen ihren Willen durchgefi**t.

    DAS VERRÜCKTE die Leute wählen diesen Weg.

    Paaaaaraaadoxon der Idiotie des Europäers.

  58. #80 seegurke
    Über den Wasserrand schauen, schadet nicht, besonders wenn der Nahe Osten langsam aber sicher hierherkommt;)

  59. #77 Esper Media Analysis (19. Apr 2016 09:53)

    Oje, und das im Wahlkreis von Rammelsbergerzengel Sigmar Gabriel von den Spezialdemokrat*innen!

  60. #73 Wilhelmine (19. Apr 2016 09:47)

    EU-MIGRATIONSKOMMISSAR
    „Europa braucht mehr als 70 Millionen Zuwanderer“

    „Europa vergreist“, warnt EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos. In den nächsten beiden Jahrzehnten seien mehr als 70 Millionen Zuwanderer nötig, um die Überalterung des Kontinents zu verhindern.

    http://www.kleinezeitung.at/k/politik/aussenpolitik/4880668/EUMigrationskommissar_Europa-braucht-mehr-als-70-Millionen-Zuwanderer#

    Das Europa vergreist, ist wieder nur eine verdrehte Formulierung um derzeitige u. zukünftige politische Entscheidungen in der Flüchtlingspolitik zu rechtfertigen.

    Vielmehr ist es so, dass die Lebenserwartung der Menschen steigt, aber das ist ein weltweiter Umstand und kein Grund 70.000.000 weitere Flüchtlinge/Zuwanderer in die EU zu holen.

  61. #77 Esper Media Analysis (19. Apr 2016 09:53)

    Also in Gabriels Qualkreis sehe ich keine Probleme:

    http://regionalgoslar.de/100-fluechtlinge-nehmen-an-polizeiunterricht-teil/

    Den Flüchtlingen wurde verdeutlicht, dass hier ein friedliches Zusammenleben nur möglich ist, wenn sich alle an die Einhaltung der Gesetze und Regeln halten. Eifrig nahmen die Flüchtlinge, die alle im Landkreis Goslar bleiben wollen, die Informationen über die Gleichstellung von Mann und Frau, die Meinungs- und Religionsfreiheit sowie die Grenzen der persönlichen Freiheit auf. POK Schulze führte weiter aus, dass die Deutsche Polizei nicht korrupt ist und keine Selbstjustiz duldet. Waffen und Gewalt sind bei Konflikten aller Art verboten, vielmehr ist da die Polizei, sofort zu informieren. KHK Koschig bewarb in diesem Zusammenhang den kostenlosen Notruf 110 und warnte, gerade im Hinblick auf die beginnende Badesaison, vor der Benutzung von Teichen durch Nichtschwimmer.

    Damit eine Integration gelingen kann, warb das Präventionsteam für das rasche Erlernen der Deutschen Sprache und eine gute Schulbildung für eine erfolgreiche Ausbildung, ggf. auch bei der Polizei. Interessen gab es schon jetzt, wie das anschließend Fotoshooting vor dem Polizeiwagen belegt. Informationen zum Thema Führerschein sowie ein Film der Justiz über das Deutsche Rechtssystem rundeten die Polizeinformationen ab.

  62. Jeden Tag, jeden Tag, wie lange noch, wieviele noch!
    Wielange lassen wir es noch zu dass fremde unsere Kinder und Toechter schaenden!

  63. Merkel unser im Kanzleramt
    Geheiligt werde dein Name.
    Dein Reich komme.
    Dein Wille geschehe,
    wie in Europa so auch in Deutschland
    unseren täglichen Rapefugee gib uns heute
    Und vergib uns unseren Nationalismus
    wie auch wir vergeben unsereren Vergewaltigern
    und führe uns nicht in die Arme der AfD
    sondern erlöse uns von dem Höcke
    Denn dein ist das Reich
    und die Kraft und die Herrlichkeit
    in Ewigkeit. Amen.

    hab brav gebettet heute morgen…

    klappte nicht 🙁

  64. In München ist DAS eine NO-Go-Area . Und ganz besonders um 0:20 Uhr.
    Warum ?
    DARUM !

    Seit einigen Monaten ist dort ein Rapefugee-Lager. Finstere Gestalten gehen und stehen dort Tag und Nacht rum. Dazwischen mal der eine oder andere Porsche. Alle tragen Turnschuhe.

  65. 70 Millionen Zuwanderer?

    Wo soll denn so viel qualifiziertes Personal herkommen? Kein Land der Welt könnte anteilig so viele Leute zu dieser Menge hinzugeben, ohne komplett selbst zusammenzubrechen. Bis auf Afrika, wo Humane Resource keine Problematik darstellt, weil sie schlichtweg nicht gebraucht wird.

    70 Millionen Ziegenhirten,…

    Wir haben bis zum heutigen Tage und der Historie der qualifizierten Zuwanderung ungefähr 300 GreenCards ausgestellt. Und so unterm Strich haben sich von den 2 Millionen Flüchtlingen 2.000 als studierfähig herausgestellt.

    Das wird ein Spaß!

    Aber worüber rege ich mich auf?
    Deutschland hat keine Zukunft.

  66. Wenn man sich die se „Einzelfall_Vorfälle™ durchliest dann kann man nur noch SCHREIEN.
    In der mainstreamigen LÜGENPRESSE davon aber ein gähnendes NICHTS.

    Derweil aber verkündet die selbe LÜGENpreSSe aber, die Festnahme von „Rechtsterroristen“. Und das Wort „Rechtsterroristen“, wird in jedem Nebensatz genüßlich wiederholt. Hauptsache LinkSSradikale „Aktivist_innen“ der SAntifa dürfen die Polizei, Andersdenkende und deren Eigentum in Batalliosstärke „verschönern“.

    ;:grrrrrrrrr:;

  67. # schrottmacher (09:44)

    Wenn sich Leute wie Brzezinski, Friedman oder Soros Gedanken um die Zukunft Europas machen, kann fehlende Souveränität schnell zu einem ernsten Problem werden.

  68. Ich lese hier täglich und bin froh, dass es euch gibt!
    Egal wo, ob im Büro oder beim Sport oder in Geschäften, in die ich regelmäßig gehe, wurde ich noch nie und ich wiederhole „NIE“ zum Thema „Flüchtlingskrise“, Terroranschlägen, Massenvergewaltigung und/oder Islam etc. angesprochen.
    Ich habe mehrfach versucht darüber zu reden, habe Kolleginnen den PI Link und andere Artikel und Videos geschickt, aber ihr werdet es nicht glauben….ich habe noch NIE eine Rückmeldung bekommen.
    Niemand will darüber reden. Wenn mal Bemerkungen fallen, dann negativ in Richtung Petry, Trump und Orbán. Ansonsten kommt nichts. Wirklich nichts.
    Beim banalen Thema im Büro übers „Ausmisten“ der Klamotten zu Hause, wurde mir geraten, dass ich sie Syrern spenden sollte! So, so sind meine Kollegen unterwegs und für mich ist das Verhalten meiner Kollegen und Mitmenschen fast noch schlimmer und unerträglicher, als das was hier in unserem Land passiert und was noch auf uns zukommen wird.
    Wenn sie wüssten, dass ich in meiner Brieftasche einen AfD Mitgliedsausweis habe, wäre ich komplett unten durch oder vielleicht schon ohne Job. Wer weiß?!
    Sorry, aber ich habe aufgegeben meine Kollegen auf Dinge aufmerksam zu machen. Ich kann nicht mehr. Jetzt warte ich nur auf die nächste Katastrophe und, dass dann irgendeiner dieser Vollidioten anfängt zu jammern. 3, ich habe 3 Personen mit denen ich über dieses Thema reden kann. DREI!!!!
    Enttäuscht! Ich bin maßlos von meinen Mitmenschen enttäuscht. Sie interessieren sich für nichts, was in diesem Land passiert. Manchmal schaue ich meine Kollegen und habe das Gefühl, wir leben in unterschiedlichen Welten. Schafe! Um mich herum nur Schafe!
    Sorry, aber ich musste das mal loswerden!

  69. #22 Das_Sanfte_Lamm (19. Apr 2016 08:24)

    Ich halte es für etwas naiv zu denken,dass es derartiges in Deutschland nicht gibt.

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit. Die Vorfälle in England müssen zumindest als Lehrbeispiel dienen. Die Art und Weise und der Umfang der Verstrickung selbst der Behörden in einem europäischen Nachbarland, dessen Rechtsauffassung einst Vorbild war, muß uns als Warnung dienen. Mechanismen der Unterdrückung und politisch-ideologisch motivierter Rechtsbeugung ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Dies sind keine Einzelfälle.

  70. @78 Islam go home..

    …leider muss ich das zustimmen…
    …und das als Frau…
    Weiber können diesbezüglich wohl fast gemeiner sein als Männer…

    …Schopenhauer hatte in vieler Hinsicht eben recht, trotz oder wegen seines „sonderlichen“ Frauenbildes…. 😆

  71. #96 UglySide (19. Apr 2016 10:37)

    Das kenne ich auch so.
    Am Wochenende hatte ich meinen jährlichen feuchtfröhlichen Ausflug mit drei langjährigen Freunden, mit Übernachtung, Wanderung etc….
    Als das Thema AfD und Flüchtlinge aufkam (von mir angeschnitten), giftete der eine sofort „Scheiß-AfD“, während die beiden anderen besser neutral blieben und „keine Meinung“ hatten.
    Ich wollte mich auch nicht „entfreunden“ (das hatte der eine nämlich mit allen Leuten auf fb gemacht, die die AfD gut fanden…), deshalb wurde das Thema ab da ausgeklammert.

  72. #96 UglySide (19. Apr 2016 10:37)

    Enttäuscht! Ich bin maßlos von meinen Mitmenschen enttäuscht. Sie interessieren sich für nichts, was in diesem Land passiert. Manchmal schaue ich meine Kollegen und habe das Gefühl, wir leben in unterschiedlichen Welten. Schafe! Um mich herum nur Schafe!

    Willkommen im Club!

    Bei mir ist es nicht anders: Alle haben gesicherte Existenzen, Auto, Haus Garten Urlaub und eine polikorrekte Haltung.

    Aber dieser Zustand kann sich ändern, sehr schnell und dann wird gejammert!

    Während PI-Leser mit nassen Füßen auf das Oberdeck stürmen, gehen die Mitmenschen im Frack in den Ballsaal und ärgern sich über diese Rechtspopulisten, die die ganze Treppe nass machen….

  73. #96 UglySide (19. Apr 2016 10:37)

    Ich lese hier täglich und bin froh, dass es euch gibt!
    Egal wo, ob im Büro oder beim Sport oder in Geschäften, in die ich regelmäßig gehe, wurde ich noch nie und ich wiederhole „NIE“ zum Thema „Flüchtlingskrise“, Terroranschlägen, Massenvergewaltigung und/oder Islam etc. angesprochen.
    Ich habe mehrfach versucht darüber zu reden, habe Kolleginnen den PI Link und andere Artikel und Videos geschickt, aber ihr werdet es nicht glauben….ich habe noch NIE eine Rückmeldung bekommen.
    Niemand will darüber reden. Wenn mal Bemerkungen fallen, dann negativ in Richtung Petry, Trump und Orbán. Ansonsten kommt nichts. Wirklich nichts.
    Beim banalen Thema im Büro übers „Ausmisten“ der Klamotten zu Hause, wurde mir geraten, dass ich sie Syrern spenden sollte! So, so sind meine Kollegen unterwegs und für mich ist das Verhalten meiner Kollegen und Mitmenschen fast noch schlimmer und unerträglicher, als das was hier in unserem Land passiert und was noch auf uns zukommen wird.
    Wenn sie wüssten, dass ich in meiner Brieftasche einen AfD Mitgliedsausweis habe, wäre ich komplett unten durch oder vielleicht schon ohne Job. Wer weiß?!
    Sorry, aber ich habe aufgegeben meine Kollegen auf Dinge aufmerksam zu machen. Ich kann nicht mehr. Jetzt warte ich nur auf die nächste Katastrophe und, dass dann irgendeiner dieser Vollidioten anfängt zu jammern. 3, ich habe 3 Personen mit denen ich über dieses Thema reden kann. DREI!!!!
    Enttäuscht! Ich bin maßlos von meinen Mitmenschen enttäuscht. Sie interessieren sich für nichts, was in diesem Land passiert. Manchmal schaue ich meine Kollegen und habe das Gefühl, wir leben in unterschiedlichen Welten. Schafe! Um mich herum nur Schafe!
    Sorry, aber ich musste das mal loswerden!

    Aus eigener Erfahrung muss ich dir sagen,
    es gibt eben Menschen die sind unsensibel und sehen Probleme einfach nicht, oder stehen allem mit einer stoischen Gleichgültigkeit gegenüber – darum auch die verwunderten Gesichter!

  74. #96 UglySide (19. Apr 2016 10:37)

    tja, stimmt

    schau Dich um, der typische Deutsche:
    fett, strunzdoof, strengster Behördengehorsam

    die meißten davon werden verrecken

    bleib bei den 3en, kauft Lebensmittel usw.

    bereitet Euch vor – denn auch die fetten doofen Deutschen sind unsere Feinde

  75. #100 johann
    ja… ich habe im Fitness-Club nach Rückfrage erwähnt, dass ich auch schon mal zur PEGIDA gegangen bin…
    ein Heißsporn hat mich gleich Nazi genannt … darauf hin habe ich ihn auch als Nazi bezeichnet…
    der wollte mir gleich eine auf die Fresse hauen…
    darauf hin habe ich zu ihm gesagt du Dreckiger-Nazi bist wohl immer Schlagen… in der Umkleide-Kammer waren noch etliche Moslems die beschwichtigen wollten und sagten ich hätte ja keine Ahnung…
    nun ja… habe die Sache nicht weiter verfolgt… das Großmaul musste auch schnell weg…
    Ja… so kann es kommen…
    Ich gebe aber nur ungern nach… :)) :))

  76. #36 schrottmacher (19. Apr 2016 08:51)
    #29 suppenkasperl

    „Die milden Urteile haben vielleicht folgenden Hintergrund: Der Großteil der Deutschen ist nicht souverän was schon der Personalausweis ausdrückt.“

    Wir sind souverän, wir sind nur zu dämlich, uns selbst ordentlich zu schützen, weil wir Gutmenschen das Kommando anvertraut haben.
    Es wäre kein Problem, dunkelhäutige Wiederholungstäter so zu bestrafen, dass sie sich wünschen im Flugzeug nach Hause zu sitzen. Aber genau da fehlt es und dadurch kommen immer mehr von diesen Typen.
    ************
    Nö, seid Ihr nicht. Ihr PERSONALAUSWEISträger seid Sachen, ohne Seele.
    Deutsche seid Ihr bestimmt alle, aber eben keine Nachgewiesenen nach RuStAG 1913. Lesen Sie mal bitte, wer einen PERSONALausweis ausgehändigt bekommt.
    Kann man alles im www. finden.
    PERSONALausweise haben ausschließlich StaatenLOSE.
    Und zur Freude aller, sind auch noch Verträge an diesen Ausweis gekoppelt, die man beim Unterschreiben des Persos gleich mit an der Backe hat. Treuhandverträge des vereinigten Wirtschaftsgebietes BRiD.
    Der Personalausweis ist gekoppelt mit:
    > Staatszugehörigkeit statt Staatsangehörigkeit
    > mit dem Personalstatut eines Staatenlosen gemäß => aufenthaltstitel.de/staatenlose.html Art.: 1, 12, 27, 28
    > mit einem Aufenthaltsort ( Wohnhaft ! ) statt einem Wohnsitz
    > begründet / stellt einen Treuhandvertrag mit dem B U N D dar ( es wird nur eine Unterschrift geleistet )

  77. #100 johann (19. Apr 2016 10:48)

    Ich wollte mich auch nicht „entfreunden“ (das hatte der eine nämlich mit allen Leuten auf fb gemacht, die die AfD gut fanden…), deshalb wurde das Thema ab da ausgeklammert.

    Wow Respekt!

    Ihr Freund darf zwar die Meinung haben die er will.
    Aber jeder Freund, der zu mir sagte ich soll die Seite wechseln, sonst ist’s aus mit der Freundschaft, ist seit diesem Zeitpunkt nicht mehr mein Freund.

    Ich wähle stets die Wahrheit und die Gerechtigkeit, setze mich für diese ein.
    Wer mich davon abhalten will soll verschwinden Freundschaft hin oder her.

  78. Freunde wurden es immer weniger – stimmt

    doch seit kurzem – habe ich den Schlüssel gefunden – schaut Euch um – es gibt alte Vereine, sehr alte … mehr kann ich hier dazu nicht schreiben

  79. #106 einerderschwaben (19. Apr 2016 11:06)

    Sie meinen diese mit den Glatzen?

    -Gegen Juden
    -Gegen Christen
    -Gegen freie Meinung
    -Gegen freien Markt
    -Gegen andersdenkende
    -Gegen Demokratie

    Da kann ich mich auch gleich dem Islam anschliessen, der einzige Unterschied besteht im Ruf…

  80. #109 Christ&Kapitalist

    vielleicht meint #106 einerderschwaben auch Studentenverbände und Burschenschaften.

  81. Hamburg

    Prozess

    Afghane übergoß seine Frau in der Dusche mit drei Litern siedenden Öl.

    Er kam 1995 aus Afghanistan täuschte eine schwere Krankheit vor und ließ sich arbeitsunfähig schreiben:
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ehefrau-mit-Oel-verbrannt-Lange-Haft-gefordert,oelanschlag100.html

    Mama Merkel produziert ein Heer von Entwurzelten und Unzufriedenen !

    Alle Krüppel , Arbeitsscheue , geflohene IS-Kämpfer ,Steinzeit-Moslems finden hier ihr Plätzchen !
    Wir nützlichen Idioten bezahlen das gerne.

  82. „Die meisten Flüchtlinge sind jung, gut ausgebildet und hoch motiviert. Genau solche Leute suchen wir doch.“ Dieter Zetsche, Daimler-Chef

  83. #9 Lepanto2014

    Pumpgun + Munition kostet Geld. Die Mittelmeerbreite Abstand reicht vollkommen aus. Man kann ein paar Osteuropäer anheuern, die die Moslems zur Heimreise „motivieren“. Die Gutmenschen können ja die Aufsicht bei der Heimreise übernehmen…und gleich dort bleiben.
    😉

    #114 Tritt-Ihn

    „Mama Merkel produziert ein Heer von Entwurzelten und Unzufriedenen!“

    Moslems haben keine Wurzeln in den von Ihnen bewohnten Ländern. Warum rennen die ganzen Syrer, Afghanen, Algerier, Marokkaner, Türken, Kurden, Pakistaner, Somalis, Eritreer, Nigerianer etc. weg anstatt Ihr Hab und Gut zu Hause zu verteidigen? Weil sie keine Wurzeln haben! Ihnen ist es völlig egal, wo sie sich einnisten. Ihr Verhalten ist überall destruktiv, aggressiv und fordernd. Inder, Kambodschianer, Burmesen, Bolivianer etc. haben genauso „gute Gründe“ aus Ihren Ländern zu fliehen. Allerdings gibt es aus diesen Gebiet keine Massenwanderung gen Westen. Das hängt mit den Wurzeln zusammen. Z.B. Syrien war ursprünlgich das Land der Assyrer (daher auch der Name) und Libanon hatte noch Mitte des 20. Jh eine christliche Mehrheit, die jetzt mehr und mehr verschwindet dank der Religion des Friedens!

  84. #81 Leipziger Montagsforum (19. Apr 2016 09:58)
    AFD will Bürger gegen Kriminelle wieder wehrfähig machen!
    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Sie wollen sich – zB in der S-Bahn – erfolgreich
    mit einem Herrenmenschen aus der dritten Welt
    unterhalten ? Dann googlesuche mit
    Mannesmann M30110

  85. #115 rufus (19. Apr 2016 12:05)

    Wie viele Autos der Marke Mercedes kaufte der Staat für diese Aussage?

  86. Hallo Rick Sanchez,

    Ihr Beitrag: Mhm

    Hallo, heute ist Montag und am Freitag geschah das Verbrechen warum wird nun erst drüber berichtet? Wird in den nächsten Tag die Täterbeschreibung um die ethnische Zugehörigkeit des Täters ergänzt? Man könnte vermuten der Täter stammt aus dem Umfeld von Merkels- Lieblingen? Ich hoffe die arme junge Frau wird sich bald wieder erholen,soweit dies nach solch einem Verbrechen überhaupt möglich ist.

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …

    1. … nicht der Netiquette entsprechen, die Sie hier nachlesen können: http://www.focus.de/community/netiquette
    2. … eine Antwort auf einen Kommentar darstellen, jedoch nicht über das Antwort-Feld eingegeben wurden.
    3. … weit über den Artikel-Inhalt hinausgehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Art von Austausch nicht im Rahmen der Artikel-Kommentierung stattfinden kann.
    4. … von einem User stammen, der mit einem Namen in unserer Community registriert ist, der aus unserer Sicht keinem realen Namen entspricht. User-Kommentare auf FOCUS-Online werden nur unter Klarnamen veröffentlicht. Das soll verdeutlichen, dass FOCUS-Online-Nutzer mit ihrem Namen zu ihrer Meinung stehen. Bitte geben Sie deshalb nach dem Login Ihren Vor- und Nachnamen hier ein und senden Sie das Formular ab: http://www.focus.de/community/benutzerprofil/

    Sollten Sie das nicht tun, müssen wir Ihren Account leider stilllegen.

    Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf weitere Kommentare von Ihnen!

    Eine Erläuterung der Ablehnung ist aus personellen und zeitlichen Gründen nicht möglich.

    Ihr FOCUS-Online-Community-Team
    (Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender.)

    Servus@alle Nichtmoslems,
    tja was darf man scheinbar beim locus online nicht?
    Die Wahrheit schreiben!

  87. @ #100 johann
    @ #101 Eurabier
    @ #102 Eulenspieglein
    @ #103 einerderschwaben
    Danke euch allen. Stimmt, meinen Kollegen und mir geht es gut. Sie sind entweder gerade am bauen, haben bereits ne schöne Hütte, fahren einen Firmenwagen und in ihrer ländlichen Gegend scheint noch alles friedlich zu sein.
    Trotzdem kotzen sie mich langsam an und ich fange an sie zu verachten (was ich nicht will),aber sie tun so, als sei überhaupt nichts los. Null Interesse und als ich bis vor Kurzem noch davon anfing, konnte ich förmlich sehen, wie sie die Augen verdrehten und oft genug musste ich mir sagen lassen, dass ich leiser sein sollte. Sie sind voll auf Linie und ich habe die Befürchtung, dass ich eines Tages total die Nerven verliere und dann Gnade ihnen Gott.

  88. #107 einerderschwaben (19. Apr 2016 11:06)

    Freunde wurden es immer weniger – stimmt

    doch seit kurzem – habe ich den Schlüssel gefunden – schaut Euch um – es gibt alte Vereine, sehr alte … mehr kann ich hier dazu nicht schreiben

    Ich bin einerderübrigenschwaben.
    Herrgottnochmal, wo bischndu???
    Mor missat schwätza!

  89. Man sollte jeden Sexualtaeter lebenslang aus der EU verbannen. Egal was – und dies dann auch klar kommunizieren.

    Selbst der Spiegel berichtete online von Leistungsmissbrauch. Was passiert hier mit den Taetern? Und weshalb wurden die Aemter nicht vernetzt?!? Deutsche koennen sich schlecht mehrfach anmelden und Leistungen beziehen. Was geht hier eigentlich vor?!?

  90. Sowas Schlimmes, wie oben beschrieben, kommt dabei
    raus wenn man jeden Idioten ins Land lässt.

    Kennt man zur Genüge auch hier in Deutschland.

  91. Das sind doch alles nur Einzelfälle, das ist doch nicht so schlimm! Von den Flüchtlingen sind es doch nur maximal 1%, die Vergewaltigungen und Raub begehen, 99% der Flüchtlinge können sich also benehmen.

    Dann würde ich dafür mal einen Versuch starten: Ich gehe also in eine Talk-Runde und bringe eine kleine Kiste M&M’s mit. Ich behaupte jetzt, dass ich 1% der Bonbons mit Rattengift vergiftet habe, und 1 vergifteter M&M nicht unbedingt tödlich ist. Danach gehe herum und biete jedem an sich zu bedienen. Was würde passieren? Niemand würde auch nur 1 M&M anrühren. Mindestens einer würde die Polizei rufen und die würden mich sofort verhaften.

    Natürlich war das mit dem Rattengift gelogen, sodass ich mich am Ende auch nicht strafbar gemacht hätte.

  92. Man lasse Moslems auf zivilisierte Menschen los. Vor allem die deutschen Frauen die ein Mindestmaß an Respekt und Ehre im Umgang erwarten sind vor den moslemischen Männern die nichts kennen ausser brutal menschenverachtender pädophiler islamischer Frauenverachtung und Unterdrückung wie das Kaninchen vor der Schlange.

  93. Das wird ein „heißer“ Sommer…
    Jetzt, da die CDU die „Innere Sicherheit“ als Wahlkampfthema gefunden hat, wird das wirklich „lustig“, wenn hier die Rapefugees auf Jagd gehen, mal sehen, ob man die Fälle alle vertuschen kann…die Silvestervorfälle konnte man auch nicht verschweigen, wenn viele betroffen sind, bahnt sich die Wahrheit den Weg in die Öffentlichkeit.

  94. zu Delmenhorst / Hude kann ich dazu sagen – das sich, wie nicht anders zu erwarten die Anwesenden Bad–Besucher bei dem *ungebührlichen Verhalten der Fremdlinge, sich in
    DEUTSCHER HÖFLICHKEIT, diskret zurückgehalten hatten.

    # 125 UglySide – dass ich eines Tages total die Nerven verliere –
    Nicht immer gelingt es mir meine Contenance zu bewahren.
    Durch meine eindrucksvollen Unmuts–Äußerungen konnte ich mir -bisher, immer noch Respekt verschaffen,
    dafür ernte ich immer wieder sehr böse Blicke von einigen Dumm-deutschen.
    Ja, soviel zum idyllische Landleben.
    Hier im Oldenburger Land haben schon viele ihre vorherige Meinung
    revidiert.

    Asylanten–Unterkunft in Sage –
    50 m neben einem Nachtclub auf der einen – und keine 100 m zur anderen einen Ev. Kindergarten.
    Unterkunft wurde bis vor einiger Zeit von Prostituierten benutzt, die mussten raus.

    Besser gehts doch schon gar nicht

  95. #105 FanvonMichaelStürzenberger (19. Apr 2016 11:02)

    Bitte genau lesen. Ich sagte doch, dass die meisten eben vom Status her nur eine vermutete Staatsangehörigkeit haben –> das sind auf jeden Fall schon mal alle, die einen Personalausweis haben, auf den man verzichten kann und auch sollte.

    Ich habe den Eintrag nach RuStaG 1913 (Staatsangehörigkeitsausweis mit korrekt geschriebenem Familiennamen!)und gebe meinen Personalausweis (wenn ich schon „Personal“ lese muss ich mich fast übergeben) noch in dieser Woche ab.

    Der Staatsangehörigkeitsausweis ist ein ganz normales anerkanntes Dokument.

    Das hat sehr viel mit ererbten Rechten zu tun, auch mit dem rechtmäßigen Erwerb von Grund und Boden. Solange das jeder hier als Spinnerei ignoriert kommen wir nicht vorwärts. Lest euch dringend ein, wenn ihr nicht bis zum bitteren Ende Sklaven sein wollt. Das Ziel ist der handlungsfähige souveräne Mensch.

  96. Ich gehe davon aus, dass eine ausländische mitgebrachte Staatsangehörigkeit (sozusagen eine erwiesene) weit über der vermuteten deutschen Staatsangehörigkeit steht. Das könnte die nicht nachvollziehbaren Urteile vor Gericht erklären.

    Ja, die Vergewaltiger sind furchtbare Dreckschweine. Aber die, die uns diese Kriminellen durch ihre Kriegstreiberei aufgehalst haben stehen auf der gleichen Stufe.

  97. #56 Babieca (19. Apr 2016 09:21)

    OT

    #39 steffi48 (19. Apr 2016 08:55)

    Wir haben noch was von deutschen Medien unterschlagenes, Stichwort Türkei: Am 14. April wurde still und leise und klammheimlich vom EU-Parlament beschlossen (375 ja, 133 nein), Türkisch als offizielle EU-Sprache aufzunehmen
    ===========================================
    Danke für die Info.

    Da wird vorauseilender Gehorsam praktiziert.

  98. Vielleicht braucht ja England einfach nur eine neue Boudica!

    Die Berichte über die Schändung zahlloser englischer Mädchen in Rotherham und andernorts durch die mohammedanischen Kolonisten, lassen uns unwillkürlich an die britannische Keltenkönigin Boudica denken, deren beiden Töchter von römischen Legionären ebenfalls geschändet worden sind. Die Folgen davon schildert Cassius Dio: „Während man in Rom diese Possen trieb, begab sich in Britannien ein schrecklicher Unfall: zwei Städte wurden zerstört, achtzigtausend Römer und Bundesgenossen kamen um und die Insel selbst ging verloren.“ Bei den Briten scheinen ja ohnehin die Weiber die Hosen anzuhaben, wie man etwa an der Gattin des Macbeth sehen kann: „Ich hab gesäugt und weiß, süß ists, das Kind zu lieben, das ich tränke; ich hätt, indem es mir entgegenlächelt‘, die Brust gerissen aus den weichen Kiefern und ihm den Kopf geschmettert an die Wand, hätt ichs geschworen, wie du dieses schwurst.“ Und so wollen wir hoffen, daß die britischen Weiber sich selbst einigermaßen treu geblieben sind…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.