christuskircheWährend deutsche Hartz IV-Empfänger selbst nach Jahrzehnten harter Arbeit einen Großteil ihres Vermögens aufzehren müssen, bevor sie z.B. recht spartanische Wohnungen finanziert bekommen, gelten für „Flüchtlinge“ andere Regeln: In Köln stellt die evangelische Christuskirche-Gemeinde jetzt fünf nagelneue, auf Kirchensteuerzahlerkosten gebaute Luxuswohnungen für unseren ungebetenen Gäste zur Verfügung.

Auf die Differenz zwischen der marktüblichen Miete in bester Lage am Stadtgarten und dem geringeren Satz der Ausländerbehörde verzichten die guten Christenmenschen großzügig. Übrigens: Vor dem aktuellen Asyl-Tsunami war eine solch großzügige Aktion für einheimische Hartz IV-Empfänger oder Obdachlose nicht geplant …

Die inländerfreundliche Bürgerbewegung Pro Köln kritisierte als einzige im Stadtrat vertretene Gruppierung diese Praxis:

Schon lange praktizieren Teile der evangelischen und katholischen Amtskirche das unchristliche Prinzip der Fernstenliebe statt Nächstenliebe. Statt sich primär um die Bedürftigen der eigenen Gemeinden zu kümmern, wird das von den hiesigen Gläubigen und Kirchensteuerzahlern über Jahrhunderte erwirtschaftete Kirchenvermögen an Fremde verschenkt, zumeist auch noch an kräftige junge Männer muslimischen Glaubens. Ob das die Kirchenväter früherer Zeiten wohl auch gut geheißen hätten?

Kontakt:

Christuskirche Köln am Stadtgarten:
Dorothee-Sölle-Platz 1
50672 Köln

» Pfarrerin Eva Esche
Telefon 0221/739 31 56
esche@kirche-koeln.de

» Pfarrer Christoph Rollbühler
Telefon 0221/94 65 46 99
rollbuehler@thomaschristuskirche-koeln.de

» Bezirksbüro des Bezirks ThomasChristusKirche
Inga Pohlenz-Wetter
Telefon 0221/73 35 73
buero@thomaschristuskirche-koeln.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

126 KOMMENTARE

  1. „Niemand nimmt den eigenen Kinder das Brot weg und wirft es den Huden vor.“

    Irgend so ein oller, unwichtiger und laengst vergessener Guru der vor 2000 Jahren Gallilaea, an den sich in der Kirche keiner mehr erinnert.

  2. Das ist alles so irre, daß man keine Worte mehr dafür findet. Hatte kürzlich eine Journalisten vom Bayerischen Rundfunk darauf angesprochen was er davon hält. Da gab er mir die Antwort: Wovor haben Sie denn Angst, hat ihnen irgendjemand etwas genommen?

  3. Die inländerfreundliche Bürgerbewegung Pro Köln kritisierte als einzige im Stadtrat vertretene Gruppierung diese Praxis:
    —————-

    Nur auf Facebook oder auch an Ort und Stelle..und was waren die Antworten darauf..

  4. Der Papst ist der groesste Unterstuetzer der NWO, gewisse Kirchen ziehen mit andere (noch) nicht.

    So eine Schweinerei wie oben beschrieben glaubt man nicht, die werden natuerlich mit ihren Haendys Fotos verschicken und andere somit Einladen auch zu kommen, ein Teufelskreis!

    Die muessen da raus, auf jeden Fall, so kann es nicht weitergehen, danach muessen Obdachlose rein, unsere Obdachlosen waren groesstenteils mit Arbeit und waren in der Schule!

    Niemand nimmt den eigenen Kinder das Brot weg und wirft es den Hunden zum Frass vor.

    Wir werden von Feinden regiert!

  5. Wahnsinn

    Rentner, die hier Ihr ganzes Leben schufteten bekommen 800 € Rente, Hartz 4 gibt es für Deutsche erst wenn alles angesparte weg ist.

    Eine Bekannte (vom Amt) sagte dass eine 4-köpfige Familie aus Syrien mit Zuschüssen locker auf 1.400 € kommt – wohlgemerkt Wohnung, Essen, Kleidung schon alles bezahlt !!!

    wir sind einfach Idioten – nichts anderes

  6. Es sind Wohnungen für Illegale, die die Kirche zur Verfügung stellt. Dies ist ein Verstoß gegen diverse Gesetze!

    Für deutsche Familien ist es übrigens schier unmöglich in Köln eine bezahlbare Wohnung zu finden. Niemand kümmert sich um deren Sorgen.

    Und wieso Flüchtlinge? Wovor flüchten die denn? Nirgendwo ist derzeit Krieg, selbst in Syrien haben Assads Truppen den IS zurückgedrängt, fast alle Gebiete in Syrien sind befreit.

    Deshalb können nun auch die Syrer die Heimreise antreten und ihr Land aufbauen.

  7. Die Gutmenschen machen das in Grunde nur für sich. Sie wollen sich damit einen Platz im Himmelreich sichern, weil sie auf Erden so nett „geholfen“ haben. *Würg*

    Wem helfen im Übrigen 5 Wohnungen, wenn schon Millionen da sind und Millionen herkommen? Nichts begriffen, rein gar nichts.

  8. … jetzt fünf nagelneue, auf Kirchensteuerzahlerkosten gebaute Luxuswohnungen

    … als dhimmis (‚protected people‘), ‚… mit wiSSentlicher Unterwerfung und sich gedemütigt fühlen.‘ 9:29

  9. ÜBER DEN LUXUSTRANSFER IN DIE LUXUSWOHNUNG !!!

    .
    „Nach Schließung der Balkanroute
    Nach Deutschland in 24 Stunden: Schlepper bieten Flüchtlingen Luxustransfer an

    Seit die Balkanroute offiziell geschlossen wurde, ist es für Flüchtlinge deutlich schwieriger von Griechenland aus weiter nach Nordeuropa zu reisen. Den Aktivitäten der Schleuser verschafft dies jedoch keinen Abbruch. Sie bieten nun eine Art VIP-Transfer an.

    Rund 52.000 Flüchtlinge sind seit Schließung der Balkanroute in Griechenland gestrandet. Sie harren aus, warten auf die Öffnung der Grenzen oder versuchen auf anderem Wege nach Europa zu kommen. Schlepper bieten ihnen dabei eine Luxusvariante an.

    Wie „bild.de“ berichtet, würden Schleuser Flüchtlingen versprechen, sie in nur 24 Stunden von Athen nach Deutschland zu bringen. Sie sollen dabei per Flugzeug in den europäischen Norden gebracht werden. Das hat natürlich seinen Preis – stolze 3500 Euro soll eine derartige Reise kosten.
    Schleuser nutzen Touristengruppen

    Ein Flüchtling berichtet der Zeitung, dass die Schlepper den Transfer inmitten einer Touristengruppe anbieten würden. In jeder Gruppe von 30 bis 40 Reisenden befänden so auch drei bis vier Flüchtlinge. Gefälschte Pässe und Visa seien dabei inbegriffen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-schliessung-der-balkanroute-schlepper-bieten-fluechtlingen-luxustransfer-an_id_5425156.html

  10. Es steigert sich der Hass taeglich, aber wir sind unschuldig, es sind nicht wir die den Hass streuen, es sind die Politiker und Kirchen wo uns zum hassen erziehen!

  11. Ich weiß schon, warum ich aus dem Irrenhaufen ausgetreten bin. Sch… auf die Steuer, die holt sich der gierige Staat ja dann über die Einkommensteuer, und wieder geht’s an Araber und Neger, aber nicht über die Pfaffen, um deren Scheinheiligkeit zu unterstützen.
    Vermutlich müssen erst 25 ehemalige Kirchen als Brandruinen emporragen, bis zur 24. heißt es ja immer „Einzelfall“ oder „hat nix mit dem Islam zu tun“…ab der 25. beginnen sie vielleicht, mal ihr Gehirn zu benutzen.
    Schade um die kulturhistorischen Bauten, aber ich fürchte, es muß erst so kommen. Dafür setzen uns die Herrenmenschen der Bückbeter ja ihre Korankraftwerke in die Landschaft, toller Ersatz…!

  12. Nicht völlig OT
    Uwe Junge (AfD): Dreyer muss sich entschuldigen!

    Ministerpräsidentin Dreyer war bereits kurz nach der Tat mit einem Tross aus Parteifunktionären am Schauplatz und brachte den Brandanschlag in den Medien mit „rechter“ Gewalt in Verbindung. Auf die Mahnung der AfD, zunächst die Ermittlungsergebnisse abzuwarten und erst dann politische Schlussfolgerungen zu ziehen, beharrte die Landes-SPD auf ihrem Facebook-Profil auf ihrer Vorverurteilung: „Wir zeigen klare Kante gegen Rechts! Ganz gleich, was die Ermittlungen ergeben.“
    http://www.mittelrhein-tageblatt.de/mainz-uwe-junge-afd-dreyer-hat-brandanschlag-von-bingen-instrumentalisiert-muss-sich-entschuldigen-56531

  13. Nur gut, das ich schon längst aus diesem „Haufen“
    ausgetreten bin.
    Das ändert sicher nichts an dessen weiterer Islam-Anbiederung. Falsche Bande, denen geht es hoffentlich später auch noch an den Kragen.

  14. 18 Biloxi (11. Apr 2016 11:41)
    „Wir zeigen klare Kante gegen Rechts! Ganz gleich, was die Ermittlungen ergeben.“,
    —————
    Typisches Politikersprech..immer ein Schlupfloch offen lassen..
    Dieser Dumpfbacke quält kein schlechtes Gewissen.

  15. Also von meinen Kirchensteuern wurden die nicht gebaut. Wobei ich sicher indirekt mitzahle, bzw. mitgezahlt habe, aber das dürfte sich im Rahmen halten.
    Ich sah 1973 als ich im Anschluß an meinen Zivildienst bis zum Studium noch 6 Monate ins Pflegeheim gegangen bin (wo ich bei den Nonnen gewohnt habe) auf meiner Gehaltsabrechnung plötzlich Kirchensteuern. Ich weiß nicht wie oft die von mir bekommen haben, aber mehr als 3 mal sicher nicht. Dann hatte ich mich zum Austritt aufgerafft.
    Ein interessanter Fall der mir vor kurzem untergekommen ist. Jemand wurde nie getauft, ist also nicht Mitglied der Kirche, meint er. Nun kommt er aus den USA zurück und soll Kirchensteuer nachzahlen. Denn er ist grundsätzlich so lange er nicht explizit ausgetreten ist kirchensteuerpflichtig. Er ist natürlich nie ausgetreten, weil er ja nie eingetreten war. Aber so kanns gehen. Nachsicht gibt es keine.

  16. Das ist nur die Spitze des Eisberges, was da bekannt wird. Müßig, sicch darüber noch aufzuregen, das schadet der Gesundheit.
    Einfach austreten, keine Kirchensteuer mehr bezahlen, weil die Pfaffen lachen sich bereits krumm.über soviel Blögheit der Schäfchen und ist ihnen ein Spass die Wolle zu scheeren.
    Kirchenaustritt und Islam Verbot

  17. Eine erneute Bestätigung für meine Einstellung zu diesen Vereinen. Nicht einen Cent mehr für irgend eine Klingelbüchse von denen. Vor 50 Jahren der Austritt aus diesem Haufen Scheinheiliger. Genau solche Volksverdummer, wie die Parteivereine, welche stetig nur ihren Vorteil im Blick haben, auch wenn ganz andere Ziele geprdigt werden. Das beste Beispiel spielt jetzt den Grüßaugust für das deutsche Land, welcher nun seine Schafe entsprechend betiteln darf, ohne an seine Bildung als Lügenprediger schon im Osten zu tasten. Schmieriges Gesochs.

  18. Ich wollte auch schon losmeckern, aber gerade noch rechtzeitig las ich den verlinkten Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers. Da steht schon in der Überschrift ganz unmissverständlich, dass die Luxuswohnungen nur „für Kölner Flüchtlinge“ sind. Die Vorwürfe dieser üblen rechtsgerichteten Partei, die Kirche kümmere sich um alles und jeden, aber nicht um die eigenen Leute, sind also völlig unberechtigt. Bei den Flüchtlingen handelt es sich nämlich um Kölner!

  19. >> Die inländerfreundliche Bürgerbewegung Pro Köln kritisierte als einzige im Stadtrat vertretene Gruppierung diese Praxis:

    Das mag schon sein, aber trotzdem wird die niemand wählen. Und es wird auch niemand damit etwas zutun haben wollen. Das muß man endlich mal einsehen.

  20. Kirchenaustritte:
    Die Kirchen leben immer weniger von den Kirchensteuern sondern von den fetten, auf absehbare Zeit nie versiegenden Einnahmen aus der Asylindustrie : Caritas & Diakonie.
    Daher haben die Kirchen das geringste Interesse an den Verhältnissen etwas zu ändern. Man sägt doch nicht dem Ast ab auf dem man sitzt.
    „Flüchtlinge“? „Wenn es sie nicht gäbe müsste man sie erfinden“.
    Gilt auch für Dixiklo-Aufsteller, osteuropäische Containerbauer, Handwerker, Verkehrsbetriebe, Makler, „überforderte“ Verwaltungsbeamte, Sozialfuzzies u.v.a.m.

  21. #18 Biloxi (11. Apr 2016 11:41)

    “ „Wir zeigen klare Kante gegen Rechts! Ganz gleich, was die Ermittlungen ergeben.“
    http://www.mittelrhein-tageblatt.de/mainz-uwe-junge-afd-dreyer-hat-brandanschlag-von-bingen-instrumentalisiert-muss-sich-entschuldigen-56531
    Nach einem solche Auftritt gehört der ein Tritt ……….
    Wohin?
    Ganz gleich wohin, aber einen Tritt braucht sowas, was angeblich Volk vertreten will.
    Solche Schranzen werden noch durch Wähler gehuldigt. Mal sehen, wann sich diese V..ze entschuldigt.

  22. #18 Biloxi (11. Apr 2016 11:41)

    “ „Wir zeigen klare Kante gegen Rechts! Ganz gleich, was die Ermittlungen ergeben.“

    http://www.mittelrhein-tageblatt.de/mainz-uwe-junge-afd-dreyer-hat-brandanschlag-von-bingen-instrumentalisiert-muss-sich-entschuldigen-56531“
    Nach einem solche Auftritt gehört der ein Tritt ……….
    Wohin?
    Ganz gleich wohin, aber einen Tritt braucht sowas, was angeblich Volk vertreten will.
    Solche Schranzen werden noch durch Wähler gehuldigt. Mal sehen, wann sich diese V..ze entschuldigt.

    Diese Vo..ze entschuldigt sich nie.

  23. Integration in Deutschland: „Als ob jeder über dich herzieht“
    Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit, die Anordnung im Supermarkt: Flüchtlinge treffen In Deutschland auf viel Neues. Ein Journalist aus Simbabwe erzählt von seinen Integrationsversuchen – und von einem „Kulturschock“.

    Es liegen Ozeane zwischen der Kultur und dem Lebensstil in Deutschland und den Heimatländern der meisten Flüchtlinge und Einwanderer.

    http://www.handelsblatt.de/politik/deutschland/integration-in-deutschland-als-ob-jeder-ueber-dich-herzieht/13415156.html

  24. #5 Marie-Belen (11. Apr 2016 11:30)

    Das sollte eine neue Kirchenaustrittswelle einläuten !!!
    ——————————————-
    Das hätte schon längst passieren müssen, die Glocken die so eine Kirchenaustrittswelle einläuten, sind in der letzten Zeit schon des
    Öffteren erklungen!!!

    Warum wurden sie bisher nur von so wenigen intelligenten gläubigen Menschen erhört?
    Warum zögern echte Christen noch immer, die Realität und falsche Propheten zu erkennen?
    Der Glaube sollte im Herzen verankert sein und nicht mit dem Inhalt der Geldbörse in Zusammenhang stehen!

  25. #24 gonger (11. Apr 2016 11:53)
    Die Kirchen bekommen, ob Mitglieder vorhanden sind oder nicht, aus dem großen Steuertopf pro Berufstätigem, ihren Anteil. Deshalb scheint es denen egal, ob die Mitgliederzahlen sinken oder nicht. Der Reibach ist denen sicher.
    Der Staat muß für die Pfründe, welche der Kirche nicht einfach gestrichen wurden, heut noch entsprechend abdrücken. Deshalb können die Pfaffen heut noch auf dicke Hose machen.

  26. Diese verfluchten Kirchen waren schon immer extrem opportunistisch, egoistisch und mit dem Teufel im Bunde. Die pixxen jedem ans Bein, der nicht in ihren Plan passt. In dieser Zeit passt der Deutsche und der Europäer nicht ins „Weltbild“ der Kirchen, da der diese zu schlau sind, um an das Getröte zu glauben. Die Teddybärenwerfer sind die Spreu vom Weizen. Das wird sich auf jeden Fall noch zeigen.
    Die haben auch mit dem Christentum nichts am Kopf.

  27. Aber jetzt voll OT

    Gauland ist bewunderungswürdig. Um das zu erwartende Geschrei des Polit- und Medienpöbels schert er sich offenbar einen Dreck. Auch dem zu erwartenden Gegenwind aus der eigenen Partei sieht er offenbar gelassen entgegen.

    AfD-Vizechef Alexander Gauland erwägt den Beitritt seiner Partei zu einer neuen Europafraktion unter Beteiligung der rechtsextremen französischen Front National (FN).
    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-EU-Frankreich-Parteien-AfD-Parlament-AfD-Vize-Gauland-offen-fuer-Zusammenarbeit-mit-Front-National-auf-Europaebene;art154776,3204012

  28. Immer klarer wird: Die Kirchen machen gemeinsame Sache mit den Eliten und mit dem Elitenprojekt Masseninvasion!

    Die Kirchen, die sich wie globale Machtzentren aufführen, sind nach meiner Sicht die Komplizen der Umvolker und Völkermörder.

    Höchste Zeit, die Kirchen vom Grunde auf zu bereinigen!

  29. Diese unerwünschten verbrecherischen türkisch – kurdisch – libanesischen – arabischen Verbrecher-Clans müssen endlich zur Gefahren-Abwehr INTERNIERT oder ausgewiesen werden.

    Was soll noch alles passieren? Wir brauchen so ein Dreckspack nicht. Oder sind diese Clans politisch gewollt?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Familienclans stiften Migranten zu Straftaten an“

    Nach Österreich hat nun auch Deutschland ein massives Problem mit kriminellen Migranten. Wie der Berliner Oberstaatsanwalt Sjorns Kamstra berichtete, versuchen speziell arabische Familienclans immer häufiger, Flüchtlinge zu organisierten Straftaten anzustiften. Dabei nutzen sie die ungewisse Zukunft der Neuankömmlinge schamlos aus. „Die Flüchtlinge kommen hierher und haben kein Geld. Und ihnen wird gezeigt, wie man ungelernt sehr schnell an Geld kommen kann“, sagte Kamstra.

    Viele dieser Flüchtlinge könnten kein Wort Deutsch und seien daher besonders anfällig, wenn sie von jemandem in ihrer Heimatsprache angesprochen würden, so Kamstra in der „Welt am Sonntag“. Dabei haben die Clans nach Informationen der Zeitung vor allem junge und körperlich starke Männer im Visier.

    Botschaft an Migranten:
    „Gefängnis besser als Krieg“

    „Diese werden dann für die Drecksarbeit eingesetzt. Zum Beispiel für Einbrüche und Drogenhandel“, sagte Kamstra. Ihnen werde eingeredet, selbst nach einer Festnahme oder gar in einem deutschen Gefängnis würde es ihnen immer noch besser gehen als im Krieg.

    http://www.krone.at/Welt/Familienclans_stiften_Migranten_zu_Straftaten_an-Berlin_schlaegt_Alarm-Story-504823

  30. #37 Biloxi (11. Apr 2016 12:05)
    AfD-Vizechef Alexander Gauland erwägt den Beitritt seiner Partei zu einer neuen Europafraktion unter Beteiligung der rechtsextremen französischen Front National

    ———-
    Endlich..darauf warte ich schon lange..

    Ein Schritt in die richtige Richtung..

    freu mich regelrecht..juchhuuuuu

    Auch das mein Gips vom Bein morgen abkommt..hehe

  31. Afghane zwang 13-Jährige monatelang zum Sex!

    In Oesterreich.

    Einem 20-jährigen Afghanen in Österreich wird vorgeworfen, ein Schulmädchen 3 Monate lang zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben.

    Schließlich getraute sich die Schülerin ihren Eltern davon zu erzählen, die sofort die Polizei einschalteten.

    Wegen der schutzwürdigen Interessen des Opfers wird in diesem Fall keine Medienarbeit gemacht, so Markus Haindl. (dk)

    —————————

    Und wieder ein zerstoertes Leben, wie soll so ein Maedchen spaeter einen Mann finden und lieben, wie das Sexualleben aussehen.

    Wir werden vergewaltigt, ganz Europa ist ein riesiger Kriegsschauplatz, wir sind uns Krieg gewoent mit Bomben und Geweheren, dieser Krieg ist ein leiser, fieser aber absolut toedlicher Krieg!

    https://www.youtube.com/watch?v=YyLPOTzogZU

  32. #9 einerderschwaben (11. Apr 2016 11:35)
    Wahnsinn

    Rentner, die hier Ihr ganzes Leben schufteten bekommen 800 € Rente, Hartz 4 gibt es für Deutsche erst wenn alles angesparte weg ist.
    ——————
    Deswegen immer fließig AfD wählen, denn die wollen ja das möglichst viele Menschen Harz4 bekommen, wenn das ALG I ersatzlos gestrichen wird.

  33. Machiavelli hat mal wieder Recht

    „Die alte Religion vergötterte nur solche Menschen, die in der Welt großen Ruhm erhalten, wie Befehlshaber der Armeen und Vorsteher von Republiken; unsre Religion dagegen hat mehr demütige und ein bloß betrachtendes Leben führende Menschen, als tätige Leute selig gesprochen. Ferner hat sie das höchste Gut in Demut, Unterwürfigkeit und Verachtung menschlicher Dinge gesetzt: Das höchste Gut der andern war großer Mut, Leibeskräfte und alles, was Menschen recht herzhaft zu machen fähig ist. Und erfordert gleich unsre Religion eine gewisse Stärke, so verlangt sie doch, daß man diese Starke mehr durch größere Fähigkeit zum Leiden, als durch eine kühne Tat äußern soll.“ So urteilte der große Staatslehrer Niccolo Machiavelli über das Christentum und wirkte dies zu seinen Zeiten vielleicht ein wenig übertrieben, da die Wiener und Malteser sich tapfer gegen die teuflischen Osmanen verteidigten, heute aber scheinen seine Worte unbestritten wahr zu sein. Die Kirche läßt sich nun ohrfeigen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  34. Damals, in der heilen Welt, war ich schlichtweg zu faul um aus der Kirche auszutreten. Jetzt ist es genug. Erst küsst der islamophile Püntüfüx Negerfüße, dann kommt die Kotzmann und labert einen unfassbaren Unterwerfungs-Stuss über Terroristen, denen man mit Liebe begegnen muss. Und jetzt das: 19,14 €/m² für zur Zerstörung freigegebener Luxusherberge für die nutzlosen orientalischen Ratten. Ich bin Ingenieur und verdiene gut. Aber solch eine hohe Miete würde ich für mich und meine Familie nicht stemmen können.
    Da soll der/die BeamtIn mich bitte nach dem Grund für meinen Austritt fragen. Auf den fassungslosen Blick und das offen stehende Maul freue ich mich!

    Wann geht´s endlich los? Wann schlagen/schlachten wir zurück?

  35. Kirche: Luxuswohnungen für „Flüchtlinge“——-
    DIE KIRCHE HAT SCHON MIT HITLER EINEN VERTRAG GESCHLOSSEN! DAHER ZAHLEN WIR IMMER NOCH ZWANGSEINGEZOGENE KIRCHENSTEUER! AUCH DIE AKTIVITÄTEN DER KIRCHEN IN DER GESELLSCHAFT, DIENEN NICHT DER HILFE, SONDERN NUR DEM PEKUNIÄREN AUSSAUGEN DES VOLKES (DES EIGENEN WOHLGEMERKT). BEREICHERUNG TROTZ FAULHEIT IST EHERNER GRUNDSATZ A L L E R KIRCHEN ZU ALLEN ZEITEN! Zu Luthers Zeiten haben sie es maßlos übertrieben, deshalb gibt es die Spaltung.
    Auch das weiss ISAFER!

  36. OT
    Es sind und bleiben einfach Lumpen, und die SPD tut sich regelmäßig besonders hervor. Man erinnere sich nur an das haßverzerrte (und häßliche) Gesicht und das Gekeife dieses Nils Schmid bei Diskussionsrunden mit der AfD. Damit machen sich die Sozen noch verhaßter, als sie ohnehin schon sind (falls das überhaupt noch möglich ist):

    Trotz der Ansage der Fraktionen, der AfD alle Rechte zuzugestehen, steht dies in Baden-Württemberg teilweise zur Debatte. Bislang stellte dort nach einem ungeschriebenen Gesetz die größte Fraktion den Landtagspräsidenten, die beiden Vize-Posten gingen an die zweit- und drittstärkste Fraktion – nach dieser Vorgehensweise müsste also auch die AfD bedacht werden. Nun suchen die Parteien aber nach einer anderen Lösung. „Für uns wäre es sehr schwierig, uns von einem AfD-Abgeordneten vertreten zu lassen“, sagte SPD-Fraktionschef Wolfgang Drexler.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-in-den-landtagen-bloss-nicht-zu-maertyrern-machen/13420616.html

  37. Notiz am Rande:
    In der ersten Fassung des Artikels im Kölner Stadt-Anzeiger hieß es noch: „Fünf Luxuswohnungen für Kölner Flüchtlinge“. Das wurde dann abgeändert in „Fünf Wohnungen für Kölner Flüchtlinge“.

  38. Da bleib nur noch aus der Kirche aus zu treten.
    Aber da sehe ich Schwarz bei 21 Mio Rentnern die fleissig bezahlen weil zu bequem aus zu treten ist genau wie bei den Wahlen.

    Und kurz zu Gauland der soll angeblich bei der Atlantikbrücke Mitglied sein.

  39. Dann bin ich mal gespannt, wie schnell in der Kirche die Glocken verstummen werden, und das Umfeld als „unrein“ und „ungläubig“ abgelehnt werden wird.

  40. Deswegen immer fließig AfD wählen, denn die wollen ja das möglichst viele Menschen Harz4 bekommen, wenn das ALG I ersatzlos gestrichen wird.
    #45 verwundert (11. Apr 2016 12:21)

    –>

    „Letztes Jahr war die AfD in ihrer Wirtschaftspolitik noch extrem neoliberal. Sie war gegen den Mindestlohn und für eine Privatisierung der Arbeitslosenversicherung“, sagte der Politologe Carsten Koschmieder. Nach ihren Erfolgen bei Landtagswahlen habe die Partei gemerkt, „dass sind ja nicht mehr die von der FDP enttäuschten Apotheker, die uns wählen. Das sind viele Arbeitslose und Arbeiter“ …

    „Deshalb verändert die AfD gerade in atemberaubender Geschwindigkeit Positionen von extrem neoliberal zu teils links, staatsinterventionistisch.“ Das spiegele sich auch im Wahlprogramm der Berliner AfD wider.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/parteiprogramm–afd-macht-jetzt-auf-links-23862004

  41. #28 INGRES (11. Apr 2016 11:53)

    >> Die inländerfreundliche Bürgerbewegung Pro Köln kritisierte als einzige im Stadtrat vertretene Gruppierung diese Praxis:

    Das mag schon sein, aber trotzdem wird die niemand wählen. Und es wird auch niemand damit etwas zutun haben wollen. Das muß man endlich mal einsehen.“

    Naja, 10.000 – 20.000 Kölnerinnen und Kölner sahen das bei den letzten Kommunalwahlen seit dem Jahr 2004 bis 2014 immerhin ein wenig anders. Aber wenn bei Ihnen 10.000 oder 20.000 Kölner Wähler „niemand“ sind, dann hat z.B. auch „niemand“ die AfD in Köln gewählt – die hatten nämlich nur ca 12.000 oder 13.000 Wähler bei der Kommunalwahl ….

  42. Es gibt zum Kirchenaustritt auch Alternativen; zum Beispiel den Übertritt in die SELK (selbstständige evangelisch-lutherische Kirche).

    Die rheinische Kirche hat mit Luther eh kaum was am Hut.

  43. Hat man sich auch schon darauf verständigt, daß das Glockengeläut der benachbarten Kirche künftig abgestellt wird? Die „religiösen Gefühle“ der neuen Bewohner sollen schließlich nicht verletzt werden.

  44. @#45 Verwundert
    #9 einerderschwaben (11. Apr 2016 11:35)
    Wahnsinn

    Rentner, die hier Ihr ganzes Leben schufteten bekommen 800 € Rente, Hartz 4 gibt es für Deutsche erst wenn alles angesparte weg ist.
    ——————
    Deswegen immer fließig AfD wählen, denn die wollen ja das möglichst viele Menschen Harz4 bekommen, wenn das ALG I ersatzlos gestrichen wird.
    _____
    Ist doch kein Problem wenn das Hartz 4 dann 2000€ im Monat beträgt oder?

  45. #2 media-watch (11. Apr 2016 11:29)

    Das ist alles so irre, dass man keine Worte mehr dafür findet. Hatte kürzlich eine Journalisten vom Bayerischen Rundfunk darauf angesprochen was er davon hält. Da gab er mir die Antwort: Wovor haben Sie denn Angst, hat ihnen irgendjemand etwas genommen?

    So ticken sie eben, die deutschen linksverdrehten Lügen-Journalisten, die sich nicht schämen, so saudämliche Antworten zu geben.

    Und ja, man hat uns was genommen und nimmt uns davon noch viel mehr. Zunächst bezahlen wir den ganzen Irrsinn durch direkte und indirekte Steuern und Abgaben. Und zweitens, für mich noch viel schwerwiegender, da ein brutales Verbrechen gegen die Menschlichkeit: man hat uns die Identität genommen, wir können uns in unserer Heimat nicht mehr heimisch fühlen. Das, was hirnamputierte deutsche Linke jedem Tibeter, Kurden oder Amazonas-Indio als Grundrecht zugestehen, ist für Deutsche ein No Go. Deutsche dürfen keine Identität für sich in Anspruch nehmen. Wer es dennoch tut, ist ein umzuerziehender Nazi und fällt unter die Lex Kahane.

    Deutschland soll Durchlauferhitzer der Welt sein, Deutsche sollen buckeln, zahlen und die Schnauze halten, damit linke Multikulti-Diversitäts-Masturbierer sich ihrer erektiven Träume von einer geläuterten Welt erfreuen dürfen. Freiluft-Klapse Deutschland!

  46. 55 Cassandra

    Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht was sie tun.

    —————————–

    Nein, die wissen ganz genau was sie tun, sie wussten auch was sie tun als sie Satan inthronisiert haben!

    Hier wird niemanden mehr vergeben, so dumm kann kein Mensch sein dass er nicht sieht was hier abgeht.
    Das ist gewollt!

  47. #52 hansdampf

    „Und kurz zu Gauland der soll angeblich bei der Atlantikbrücke Mitglied sein.“

    Oh weh.

    Welche Indizien/Belege gibt es dafür?

  48. #1 Kooler (11. Apr 2016 11:26)

    Das hat er ziemlich sicher so in der Weise gesagt. Ich vermute jedoch in seiner Primärdeutung gemeint. Und damit nicht so, wie das bei Matthäus 15, 21-28 „Syrophönizische Frau“ und Markus 7, 24-30 „griechische Syrophönizierin“ geschichteneingebettet geworden ist.

    Das „Variantenspiel“ was insbesondere die Herkunft bzw die detailgenauere Herkunft betrifft, wie auch weitere Detailänderungen sind auch nur Tricks um die gewünschte Grundrichtung vorzugeben.

    Jeschua brauchte sicher keine Belehrung zum Thema Menschlichkeit – auch nicht von einer Griechin.

    Was die Konstantinischen Christusmacher jedoch betrifft, die hatten durchaus Interesse, so irgendwie „versteckt“ „Das Griechische“ höherstellen zu wollen, wie „Jüdisches“ …. weil sie damit ja politische Ziele verfolgt haben.

    Das sind die Ziele eines Römerkaisers gewesen, der eine neue Staatsreligion nach seinen Wünschen „sehen wollte“ und als Kaiser und Adlerkultler, welcher er blieb, wurde Ihm Passendes „eingefügt“ heuchlerisch dabei häufig jene Botschaften missbrauchend welche die Botschaften des Menschen sind, die durch seinen Sohn geschickt wurden.

    Betrug am Sinn dessen was ideel wirklich menschlich ist und damit das Urtümliche der Ewigkeit zerdreht durch Einbettung in zwei obskur erfundene Geschichte für ein machtpolitisches sublim eingeflochtenes Nationen-Ranking „wo die wirkliche Weisheit zu wohnen habe“…

    „Bei den Griechen nämlich“ …

    „… und damit kann das nur ein Irrtum gewesen sein, wieso Jeschua als Kind in eine jüdische Familie gegeben wurde.“

    Nicht nur Merkel schmiedet inzwischen nicht mehr allzu-geheim, und hoffte dennoch noch, dass das nicht durchschaut wird, Anti-Jüdisches statt die menschlichen Wegbereiter zu würdigen.

    Und sie da auf Schwächen aufmerksam zu machen, wo sie ausgeglitten sind unter Drücken …. ich schreibs mal etwas kryptisch Überblicksmäsig: Haut, Fell und Feder.

    Er hatte vielleicht damals gesagt: Niemand wirklich Menschlicher nimmt den eigenen Kindern, die am Essen sind, das Brot weg und wirfts zu den Hunden.

    Er wird dazu einen Anlassfall gehabt haben das in dieser Weise so gesagt zu haben …

    Damals gabs auch dort noch in dem Gebiet sicher vereinzelt Ärgeres als das von ihm Beanstandete — die Erinnerung war damals noch frischer an solche, welche zuvor ja sogar Kinder gebraten hatten um sie zu verzehren.

    Ein ähnliches Feuer des Neids schürt ja gerade Frau Merkel — und wenns auch nicht für den Verzehr geschürt ist, in Allegorie hat das schon sehr viel mit „Braten“ zu tun, denn das Feuer ist die Islamisierung.

    Und da wäre sogar Kindern das Brot aus dem Mund nehmen weniger schlimm als das was Frau Merkel sogar schon machte während sie bereits jetzt schon – allgegorisch geschrieben – in grösserem Umfang Brot aus den Mündern authochthoner Kinder und ihrer friedenssuchenden Freunde genommen hat um es ALS ADLERKULTLERIN solchen zu geben welche die Anhängerschaften des vorderfrontigsten Adlerkults sind ….. machte.

    Würde sie Vergleichbares in menschlicher Gesinnung mit der Aufforderung zur Menschlichkeit und damit zur Aufforderung zum Abfall vom Adlerkult tun, so würde darüber nachzusinnen sein – und sie hätte das schon getan – wie die eigenen armen Kinder der Ärmsten unter solchen Hilfestellungen an Fremde auch nicht leiden müssen bzw nicht noch mehr leiden müssen als sie das schon bisher durch ihre noch nie eingestandene falsche Politik zu leiden hatten…

    Irgendwie drückt und zieht dann alles wieder ins Menschliche ….

    Das „Umwegeeinbauen“ hat schon uralte Tradition bei den animalistisch Anfallssüchtigen.

    Der Trick der Adlerkultler ist – und deswegen die Umwege – bloß selbst nicht wirklich lieben.

    Weniges war ja enthüllender als die Frage eines Journalisten ob sie bei sich Flüchtlinge aufnäme … und sie das ausredend verneinte, wo allen klar wurde, WIE wenig sie vom WIR schon damals hielt.

    Und lügt wieder weiter … so ganz als ob es etwas Unmenschliches sein würde, den Islam aufzulösen.

    Was so simpel machbar ist mit genug Wissen – welches aneignen zu können, dann doch unter Umständen viel Zeit braucht bis die entsprechenden Zeilen vorm Bewußtsein „auftauchen“ können ….

    Und genau das sucht Merkel sogar zu bremsen, hält diese essentiellste Aufklärung in Mitteleuropa dieser Zeit sogar durch ihr Gefasle vom „Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun“ … BLOCKIERT !

    Was „da nichts mit dem Islam zu tun habe“ … das brauche ich jetzt auch Erstlesenden auf PI wohl nicht mehr zu erläutern.

  49. Was bin ich froh, dass ich kein Mitglied dieser Sekten bin- solange kein Familienmitglied von mir ablebt, werde ich keinen Fuß in eine Kirche setzen.
    Dass der Steuerzahler die Bischofsgehälter bezahlen muss, ist eine Frechheit sondergleichen.
    Luxus-wohnung ist ja wohl das Mindeste, was die Neubürger hier erwarten können- schließlich sind die nordafrikanischen Syrer ja nicht durch sechs Länder gezogen, um in Köterswerda in der Sporthalle „Schutz“ zu suchen- Reichtum muss schon drin sein, wenn man sich die Arbeit macht, zu „fliehen“.
    An die deutschen Hartz4-Empfänger ist auch gedacht- er hat um acht Uhr täglich anzutanzen, und die Flüchtlingswohnungen zu putzen…

  50. #31 merkel.muss.weg.sofort (11. Apr 2016 11:57)

    #18 Biloxi (11. Apr 2016 11:41)

    “ „Wir zeigen klare Kante gegen Rechts! Ganz gleich, was die Ermittlungen ergeben.“

    http://www.mittelrhein-tageblatt.de/mainz-uwe-junge-afd-dreyer-hat-brandanschlag-von-bingen-instrumentalisiert-muss-sich-entschuldigen-56531“
    Nach einem solche Auftritt gehört der ein Tritt ……….
    Wohin?
    Ganz gleich wohin, aber einen Tritt braucht sowas, was angeblich Volk vertreten will.
    Solche Schranzen werden noch durch Wähler gehuldigt.

    Dereyer ist keine patente Frau, die trotz MS ihr Leben vorbildlich meistert und noch für die Allgemeinheit eintritt, wie manche meinen, sie ist eine strunzdumme Ideologin, die ihr eigenes Volk – wie alle Linken – verachtet und verleumdet. Sie spaltet statt zu einen und zu versöhnen. Dreyer ist eine politische Brandstifterin.

  51. Wer kennt ihn auch, den Typ der Endsechzigerin, bionadebesoffene Kirchentagsbesucherin, die auf dem Weg zu ihrem Edlen Wilden aus dem Morgenland – dem sie Sprachunterricht geben will – nur so fliegt über den Bürgersteig, mit diesem seligen Lächeln um die Augen?

  52. Wer blecht jeden Monat Steuer für dem Vater Staat?
    Wer bezahlt Kirchensteuer für Frau Käßmann und der Püppchenpopoküsser im Rom?
    Wer geht jeden Tag zu Arbeit und sagt dem Boss immer „Ja, Herr!“?
    Wer bezahlt die Lügenmedien? GEZ- Erpresser?
    Wer gibt sein Geld auf der Bank für 0,NICHTS Zinsen, und bezahlt 10 oder 12% Kontoüberziehungszins? Wer akzeptiert Papier als Geld?
    Wer sind die 85%, die für die Verbrecher in Bundestag abstimmen?

    WIR sind das! Wir sind die letzten Idioten. Ja, meine Damen und Herren- Wir sind die Bekloppten, die Alles bezahlen!

    Wissen sie was passiert, wenn –
    Alle 1 Tag nicht zu Arbeit gehen?
    Alle kein Steuer überweisen?
    Alle kein GEZ bezahlen?
    Alle nicht in der Innenstädte zum Einkaufen gehen?
    Alle 1 Tag zu Hause bleiben?
    Alle keine Straffen bezahlen?

    Dann haben die Verbrecher fertig! Für 1 Monat haben sie es so fertig, dass es knallt!

    Aber, nein! Wir, die Idioten, machen weiter!

  53. Werde diesem Kirchen-immobilienklub mal besuchen und fragen, ob wenigstens ein paar verfolgte Christen in den Genuß kommen, dort die Wohnungen zu beziehen. Wenn tatsächlich Sprenggläubige dort einziehen, dann ist es nur eine Frage der Zeit, wann dort erstens die Kirchenglocken verstummen und zweitens der „Rote Hahn“ auf dem Dach kräht…
    H.R

  54. #57 gegenargument (11. Apr 2016 12:43)

    Nun der Unterschied ist der, dass die AfD beim nächsten mal mehr Wähler haben wird und PRO Köln halt weniger (jedenfalls irrelevant beiben wird). So sehe ich das halt mit PRO.

    Ansonsten bin ich schon sehr differenziert, aber mittlerweile eindeutig in meiner Ansicht (Irrtum hier nicht ganz ausgeschlossen, aber zu 99,999999%)

    Wir haben ja in der AfD die leidige Abgrenzung. Und auch ich war der Meinung, dass man es mit der NPD besser lasen solle, auch wenn man rein inhaltlich Überschneidungen´habe (d h. manche Aussagen sind aus denselben Worten gebaut, was aber inhaltlich nicht wirklich etwas bedeutet).

    Daraufhin meinte jemand, das mit der NPD käme drauf an wie alt die Leute seien. Die NPD-ler der ersten Stunden seien Bürger gewesen wie die heutigen AfD-ler. Aber durch pemanente Diffamierung hätten die aufgegeben und heute sei die NPD gekippt.

    Nun kann ich das nicht prüfen, aber warum soll ich ihm nicht ein wenig glauben.

    Ja ich stehe immer im Zwiespalt zwischen grundsätzlicher Solidarität auch für die Vergangenheit und politischer Rationalität. Ich betone immer, dass die sog. Rechten das was die AfD heute (teilweise) fordert eben vor 50 Jahren schon gefordert haben. Aber was nutzt das; wenn sie stigmatisiert sind. Ich bin kein Sektierer.

  55. Ich sage es immer wieder:

    Paffenbrut, auf die kein Verlass ist.

    Wenn der Satan bei einer Predigt vorbeischaut, wird der Pfaffe das Kreuz abhängen, um Satans Gefühle nicht zu verletzen.

  56. Ich hab dem Pfarrer eine Email geschrieben und ihr alle solltet es auch tun. Ich bin ganz sachlich dabei. Anfang des Jahres bin ich aus der Kirche ausgetreten um das nicht mitverantworten zu müssen. So hat jeder hier die Möglichkeit aktiv was zu tun.

  57. Die hier angeregten Kirchenaustritte jucken diese Vereine nicht. Neben der Kirchensteuer bekommen sie noch reichlich Geld aus der Staatskasse und von der Kirchensteuer und Spenden haben sie ein Vermögen aufgebaut in Immobilien, Beteiligungen etc. Sie brauchen die Kirchensteuer nicht so dringend und wenn keine „Gläubigen“ mehr in die Kirchen kommen, werden diese zu Wohnungen für die Neubürger umfunktioniert. Und den Umbau samt Sanierung bezahlt zusätzlich der Steuerzahler, die Mieten und Verpflegung und Medizin etc. noch obendrauf. Und das alles passiert nicht nur aus der Wohnungsnot heraus, sondern ganz offensichtlich, um die Deutschen zu erniedrigen, zu demütigen und ihnen ihre „Wertigkeit“ vor Augen zu führen, die für diesen Staat, für die Gutmenschen, für viele der Nachbarn und den Rest der Welt gleich Null ist. Und tut der Deutsche etwas dagegen, ausser jammern und meckern? Nein, tut er nicht. In Brasilien demonstrieren eine Million und mehr auf einen Streich gegen die Präsidentin, hier bekommt man nicht einmal ein paar tausend auf die Straße.

  58. Die selbstherrlichen Kirchenfürsten sägen an ihrem, aber noch schlimmer auch an unserem Ast, und begreifen es noch nicht einmal.
    Deshalb: Schnellstens raus aus der Amtskirche !
    Wer noch Kirchensteuer zahlt und Mitglied dieser Amtskirche ist, dem ist nicht mehr zu helfen. So wie die AfD mindestens bei 30% liegen müsste, sollten sich die Kirchenmitgliedszahlen schnellstens wenigstens nochmals halbieren.

  59. DESHALB BIN ICH AUS DIESEM SCHEISSVEREIN AUSGETRETEN, VON MIR BEKOMMEN DIE KEINEN CENT MEHR.

  60. Man sollte Namen, Anschriften und Telefonnummern solcher Pfaffen gezielt wie das Manna unter den gierenden „Schutzsuchenden“ streuen, auf facebook refutschie-sites, mit Aufkleber, vor Asylheimen, als das jüngste Gerücht, ect., so dass die sich nicht mehr retten können vor anschwellend aufbrausender Hilfsbedürftigkeit, und ihr durch nichts mehr entfliehen können, auch nicht durch geheime VIP-ANSCHLÜSSE oder durch einen Bettelmönchkarrierenumstieg.

    Aus dem Slogan ‚kein Mensch ist illegal‘ wird ‚kein Illegaler bleibt hier ohne Villa‘

    Wir sollten das mit dem Bild dieser Pfaffen plakatieren, am Kirchentag als Großtransparent entfalten, auf den Messwein, vielleicht der Frau Käßmann und solchen Pappenheimern auf ihre Wein-Bouteillen druffpappen , den Bedford damit bestrohmern ect. pp.

  61. Die Kirchenoberen entziehen ihren Abtrünnigen die Pfründe. So eine Art kindliche Vergeltungsaktion. Sie wollen ihre Mitglieder natürlich bestrafen, für die massiven Austritte aus ihrer GEZ. Lieber werfen sie also ihre, von uns abgezockte Kirchensteuer, ihrem Feind vor die Füsse, als dass sie auch nur einen einzigen Cent für die Ärmsten unter uns ausgeben, den sie nicht vorher bereits vierfach herein bekommen haben. Diese Bande ist noch schlimmer als die Geldverschwender in der Regierung. Ich hoffe, wir alle werden noch den Niedergang dieser schwarzen Pest erleben können, wenn sie von ihren unbelasteten islamischen Freidenkern netten Besuch unter Kollegen bekommen.

  62. #77 WIEDERSTAENDLER

    „DESHALB BIN ICH AUS DIESEM SCHEISSVEREIN AUSGETRETEN, VON MIR BEKOMMEN DIE KEINEN CENT MEHR.“

    Das Wort „Wiederstand“ gibt es in unserer deutschen Sprache nicht. Ich kann nicht widerstehen, sie darauf hinzuweisen.

    Und wer schreit (Großbuchstabenfaschismus), hat niemals recht.

  63. Jeder Vermieter, der mit Refugees seine Erfahrungen hat, kann der Kirchgemeinde jetzt schon sagen, dass sie ihre teuren Luxuswohungen in kuerzester Zeit nicht mehr wiedererkennen werden.

    Die koennen ja noch nicht mal in ein modernes Klo sch…. und es ist zweifelhaft, ob es bei denen ueberhaupt ein Wort fuer ‚putzen‘ gibt.

    Nach einem halben Jahr Gebrauch durch Araber kannste eine Einbaukueche oder ein Bad nur noch rausreissen und entsorgen.

  64. Wir haben den Staat und die Kirche finanziert. Also sind wir nicht nur der Souverän des Staates, sondern auch der Eigentümer der Kirchen. Wenn also unsere Regierung in Kürze ausgetauscht wird, dann sollten wir auch für unsere Kirchen einen kritischen Blick bewahren.

  65. Yes- ich hatte mein einjähriges gerade gehabt:
    Seit über einem Jahr bin ich ausgetreten aus der katholischen Sekte.

  66. Gott sei Dank sind meine Frau und ich beide aus DIESER Kirche ausgetreten. Die Kirche schießt gravierend über das Ziel hinaus. Eine HYPERKRITISCHE Hinterfragung von jedem Furz gibt es …. genau – gegenüber den Biodeutschen… bei den anderen: Verständnis für ALLES, selbst für Abartigkeiten, Verbrechen und Vormittelalterliche Lebens- und Gesellschaftsentwürfe. Ich rufe Frau Käsmann und Co. zu: Bevor ihr nochmals einen Cent von uns bekommt, verbrennen wir das Geld lieber…

  67. Der Brummbär mag:
    Nämlich Gleichnisse ! Wir erinnern uns an das vom
    verlorenen Sohn: Der zog aus in die Welt,um
    etwas zu erleben,mal so richtig auf die Kacke
    zu haun,mal ne Kuh fliegen zu lassen und sich
    um exotische Muschis zu besorgen. Um seinen
    daheim gebliebenen Vater (Muddi kam im Gleichnis
    nicht vor)zu kümmern,überliess er seinem Bruder.
    Der tat dies auch brav und ohne Murren.Als Ersterer nun müd und zerschlagen (womöglich auch
    ein wenig syphillitisch?)heimkehrte, sich am
    elterlichem Herde mal so richtig zu erholen
    und den „Akku“ wieder aufzuladen, ja,was tat
    da der olle Vadder? Schmähte und Schimpfte er
    den Hallodri? Machte er ihm schwere Vorwürfe,
    er hätte alle Pflege der alten Eltern seinem
    jüngeren und -offensichlich auch sozialerem
    Bruder überlassen? So wäre es gerecht,und
    eigendlich auch nachvollziehbar ! ABER NICH BEI
    KIRCHENS!! Die Urform der Heuchelei und der
    Ungerechtigkeit geht so : Der alte Knacker,
    hingegen jubilierte wie nix Gutes,liess seinen
    fettesten Hammel schlachten und dankte Gott
    für die Erretung einer verlorenen Seele.Die
    Befindlichkeit des braven Bruders spielt keine
    grosse Rolle und auch Mudders Meinung -so sie
    noch lebt-ist nicht überliefert. Dieser ver-
    logene Scheissdreck zieht sich durch die Lithe-
    ratur bis heute hin! Über Herrmann Hesses Roman
    „Narziss und Golmund“ bis zur Unterschichten-
    schmonzette „Lindenstrasse“. Errette eine ver-
    lorene Seele und dir wird im Himmel Gutes getan! Dabei zählt eine fremde,eine sündige
    und also eine verlorene Seele doppelt! Und
    aus dieser Verlogenen und recht eigendlich auch volkszerstörerischen Lesart eines alten
    Märchenbuches resultiert die heutige perverse
    Dinglichkeit des real existierenden Gutmenschen. Die Krone der Verlogenheit gebührt dabei selbstredend den sich „christlich“ nennenden Verbrecherbanden,die,
    um der Dreistigkeit willen,diesen Platz gerne
    mit dem ihnen die „Kirchensteuern“eintreibenden Staaten teilen.
    Es ist zu Heulen! Andernteils aber ist doch
    etwas tröstlich,vermehrt deutsche Jungmannen mit schwarzen Kitteln zu begegnen,die stolz
    die Aufschrift „Odin nicht Jesus“ tragen.

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  68. #84 Vielfaltspinsel

    Man kanns ja auch erklären:

    Wieder im Sinne von wiederholen, also etwas erneut machen MIT ie

    wider im Sinne von gegen – z.B. widerstehen – OHNE ie…

    Es gibt schwierigere Bereiche der Rechtschreibung… das klappt schon noch

  69. #91 joke

    „wider im Sinne von gegen – z.B. widerstehen – OHNE ie…

    Es gibt schwierigere Bereiche der Rechtschreibung… das klappt schon noch“

    ***************************************************

    Ja, stimmt, die Übersetzung (wider = gegen) macht es einfach.

    Wirklich passiert in einer Berufsschule, Physikunterricht. Der elektrische Widerstand sollte wiederholt werden.
    Zwischenruf eines türkischen Schülers: „Widerstand ist zwecklos.“

  70. Ich vermute fast eher, dass die Pfaffen sich mit diesem Projekt völlig verkalkuliert haben. Nie und nimmer werden die ihre potthässliche Bruchbude zu derart überzogenen Mieten los. Deshalb vermieten sie jetzt an die Flüchtlinge, damit überhaupt Wohnungen bewohnt sind. Die anderen werden dann logischerweise leerbleiben, dann kommen da auch noch Flüchtlinge rein, und die Stadt muss sich, das kommt natürlich (trotz der sprichwörtlichen Kölner Transparenz) nicht raus, an anderer Stelle dafür revanchieren.

    Wenn das Immobilienprojekt dann in der Pleite endet, wird die verantwortliche Flachpfeife sich darauf rausreden, dass in der momentanen Notlage der armen Schutzsuchenden halt die Menschlichkeit wichtiger ist als der schnöde Profit.

  71. Wäre ich nicht schon 1979 aus der Kirche ausgetreten,- nicht wegen der Kohle, nein, weil`s einfach nicht an mich geht – würde ich mich heute schwarz ärgern !

  72. Ist doch klasse… Meine Mutter (72) ist vorige Woche ausgetreten… Angefangen hat’s mit dem Lichtausschalten am Kölner Dom… Da musste sogar meine Mutter kotzen… Und wie wir sehen… Es war DIE richtige Entscheidung (leider 72 Jahre zu spät)… weg damit… zapp…

  73. Das werden wieder hübsche Fotos von dem Luxus für die einfallenden Invasoren, wie die Selfies mit unserem Merkelzell-Karzinom, die dann um die Welt gehen und die nächsten Schatzsucher anlocken.

    Gleichzeitig werden die kriminellen Fahnenflüchtigen an den Grenzzäunen von links-grünen Deutschlandhassern, Verrätern und britischen Feinden angeheizt Deutschland zu erstürmen.

    Wenn der Mohamedanische Abschaum hier beginnt die Kirchen abzufackeln u. die Pfaffen köpft, werde ich erst kämpfen wenn sie ihr Werk beendet haben.

  74. Vater, vergib Ihnen, denn Sie wissen nicht, was sie tun.

    Lukas 23,34

    Hätten Sie es gewusst, dann hätten Sie die Bedürftigen aus den eigenen Reihen nicht ‚vergessen‘

    Aber die, die behandelt man eher wie Aussätzige…

    Schämt Euch, die Ihr Euch Vertreter Gottes nennt.

  75. #38 Biloxi (11. Apr 2016 12:05)

    Gauland ist einfach, der Hammer. Gut so……klare Kante. Die AFD, wird ja immer besser.

  76. Wirklich das Allerletzte, dieser Laden:

    Die evangelische Kirche schlägt ernsthaft vor, das Wort „man“ nicht mehr zu benutzen. Ich fasse es nicht. Aber so ist es. Wegen Verwechslungsgefahr. Ich denke mir das nicht aus. Warum macht der evangelische Wächterrat einen verzeihlichen Irrtum (die Verwechslung von „Mann“ und „man“) zum neuen Gebot, nach dem man sich richten soll?

    Sie arbeiten mit den Tricks von Betrügern. Sie lenken ab. Die EKD setzt sich nicht mit der Sache selbst auseinander, sondern mit einer anderen, die nur rein äußerlich eine gewisse Ähnlichkeit damit hat …

    http://www.achgut.com/artikel/wenn_der_hass_zur_amtssprache_wird

  77. In meiner Gegend ein paar Häuser weiter, wohnt seit ein paar Monaten auch eine Gruppe Jungmosleme in einem Gemeindehaus der ev.Kirche, auch die kath.Kirche beherbergt drei Straßen weiter solche Leute. Seit dem das so ist kontrolliere ich abends ab 22 Uhr und auch nachts, das die Haustür verschlossen ist, weil wir leider sorglose Menschen im Haus haben, welche die Tür offen stehen lassen. Diese betroffenen Kirchengemeinden werben auf ihrer Internetpräsenz um Solidarität und Spenden und wie man den Invasoren noch besser helfen könne sie zu integrieren und das ehrenamtliche Helfer jederzeit „willkommen“ sind. Was ich davon halte? Ernst Cran (PEGIDA) bringt es in seine Reden zum Ausdruck wie ich es nicht besser kann. Diese Kirchen – da bleibt mir echt der Happen weg.

  78. Austreten, austreten, austreten. Ich würde glatt ein zweites mal austreten, nur weils so schön ist! Wenn das Geld alle ist werden viele noch zur Vernunft kommen.

  79. @ #59 Ludwig W.v.B. (11.Apr. 12:47)

    Selbstverständlich wird das Glockengeläut nicht nur abgestellt, sondern durch 5x tägliches Gejaule des Muezzin über Lautsprecheranlage zwischen 6:00 Uhr und 22:00 Uhr ersetzt.

    So ist es schon in ca.40 Gemeinden Deutschlands, und die Zahl wächst immer schneller.

    Die Islamisierung und die Umvolkung läuft auf Hochtouren.

    WENN DICH DER MUEZZIN WECKT,
    HAST DU VERSCHLAFEN!!!

    WENN DER SHARIA-WÄCHTER KLOPFT,
    MÜSSEN DIE DEUTSCHEN KONVERTIEREN,
    ODER FLÜCHTEN!!!

    Heute: Der Islam gehört zu Deutschland,

    Morgen: Die Osmanische Republik Deutschland gehört zum Islam!!!

  80. Congratulations – da habt ihr Geflüchteten das goldene Los gezogen. So viel Nächstenliebe erfahren die sozialschwachen und kinderreichen Deutschen von den linksgerichteten Kirchen nie und nimmer.
    Die lässt man weiter am Rand der Gesellschaft vor sich hindümpeln.

    Jesus, schau auf Deine? Kirche, was für eine Ungerechtigkeit!

  81. 103 Randy Shughart (11. Apr 2016 16:14)

    Die Islamisierung und die Umvolkung läuft auf Hochtouren.
    WENN DICH DER MUEZZIN WECKT,
    HAST DU VERSCHLAFEN!!!
    WENN DER SHARIA-WÄCHTER KLOPFT,
    MÜSSEN DIE DEUTSCHEN KONVERTIEREN,
    ODER FLÜCHTEN!!!

    Bevor also der Sharia Wächter dazu kommt zu Klopfen – muss er unbedingt selbst so verklopft werden, dass es ihn heim in sein halales Reich, oder gleich in das Paradies zieht. Keine Toleranz den Untoleranten !

    Und keine Toleranz den antideutschen Parteien !!

  82. #44 Norbert Pillmann (11. Apr 2016 12:17)

    ICH GLAUBE ICH WERDE BALD AUS DER KIRCHE AUSTRETTEN WEN DAS SO WEITER GEHT
    ******************************
    Wieso „ich glaube“? und werde?

    Alle hier, die noch nicht ausgetreten sind sollten es sofort tun!
    Ich weiß selbst, dass der Schritt nicht ganz einfach ist. Jeder, der möchte kann das Geld gezielter z.B. für krebskranke deutsche Kinder einsetzen.

    Also nochmal an alle hier:

    – Kirchenaustritt sofort
    – Austritt aus der Gewerkschaft sofort
    – keine Urlaub in Türkei, Tunesien etc.
    – keinen Kebab oder sonstigen türkischen
    mit Ejakualt versifften Dreck essen

    und weiterhin Kinder, Frauen, Ziegen und Esel schützen.

  83. Kölner Flüchtlinge???
    Wenn die doch aus Köln flüchten müssen, sonst wären sie ja keine Kölner Flüchtlinge, warum werden dann Wohnungen in Köln für sie bereitgestellt?
    H.R

  84. Hoffentlich ziehen da die richtigen Leute ein: So richtige Hardcoremohammedaner mit Forderqualitäten und immer viel Besuch, auf daß die anderen Mietparteien so richtig Freude am Objekt haben.

    Die Kirche nebenan kann dann „aus Rücksicht“ das Geläut einstellen, der Hausmeister Sonderschichten einplanen und Pfarrerin Eva Esche lernt die gewiß auch bald kennen.

    Im Übrigen ist dieser Komplex (Sozialwohnungen gehörten nicht zum Bauprojekt) typische potthäßliche Freimaurerarchitektur, reingeklatscht, scheußlich.
    Da wird man einem Schutzsuchenden noch dankbar sein, sollte dem das dann doch nicht so gefallen (hat ja nichtmal Gärten da) und sich an den Kollegen in Winsen und Bingen ein Beispiel nehmen.

    Ein Beispiel sollten sich die Pfaffen lieber hierdran nehmen, hier hat es auch ein glückliches Ende für einen Schutzsuchenden gegeben:

    Bauernhof aus der Eifel will Rudi aufnehmen

    http://www.ksta.de/koeln/mini-schwein-bauernhof-aus-der-eifel-will-rudi-aufnehmen-23867142

  85. Die Kirchen bedienen ja nur noch die islamischen INVASOREN! Deutsche sind für die der letzte DRECK!

  86. #25 Tabu (11. Apr 2016 11:49)

    http://www.ksta.de/koeln/neubau-christuskirche-stellt-wohnungen-fuer-koelner-fluechtlinge-zur-verfuegung-23849702
    ————
    So wie hier auf dem Foto zu sehen,werden bald die ersten Beschwerden kommen,nicht unterm Kreuz leben zu wollen..
    -.-.-.-.-

    Alles kein Problem:
    Dann werden die entsprechenden Kölner Kirchenväter sicher gerne das Kreuzlein abmontieren und dafür den Halbmond anbringen lassen.
    Wenn andernorts die Kreuze sogar aus den Schulräumen verschwinden müssen, dann darf man dort willkommenskulturtechnisch doch nicht hinterher hinken!
    Sowas gehört im hillije Kölle zu den leichtesten Übungen.

  87. #62 hoppsala (11. Apr 2016 12:49)

    55 Cassandra

    Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht was sie tun.

    —————————–

    Nein, die wissen ganz genau was sie tun, sie wussten auch was sie tun als sie Satan inthronisiert haben!

    Hier wird niemanden mehr vergeben, so dumm kann kein Mensch sein dass er nicht sieht was hier abgeht.
    Das ist gewollt!

    ======================================
    Stimmt genau! Das war auch satirisch gemeint. Hätte ich dazu schreiben müssen.

  88. Köln, da muss man glaube ich nicht mehr viel zu sagen. Diese Stadt wurde zum Schandfleck Deutschlands gemacht.

  89. Meine Oma,(schon lange tot)sagte mal“Die Hölle wird einmal mit Pfaffenköpfen gepflastert sein“
    Recht hatte sie.
    Die Zeit verging,der Pfaffe blieb,
    dem Volke die Seele zu rauben.
    Ob er`s römisch oder lutherisch trieb,
    er lehrte den jüdischen Glauben

  90. Heute Morgen gegen 5 Uhr kam ein Bericht in der Glotze nach dem die Mietpreise verusacht durch die Einwanderungswelle weiter rasant steigen werden.
    Als Beispiel wurde München genannt wo schon für 40m² mehr als € 700,- im Monat gezahlt werden müssen.
    Was wir brauchen sind nicht nur weitere Wohnungen sondern vorallem BEZAHLBARE Wohnungen. Daran mangelt es in erster Linie. Wenn bereits jetzt schon feststeht dass die meisten Arbeitnehmer im Alter auf ein Rentenniveau von 43 % des letzten Einkommens absacken werden, dann stellt sich doch automatisch die Frage wer dann überhaupt noch in der Lage ist diese extrem teuren Mieten zu bezahlen ? Profiteure dieser ungebremsten Masseneinwanderung sind eben auch die Vermieter, denn bei steigender Nachfrage steigt eben auch das Mietpreisniveau.

  91. #73 INGRES (11. Apr 2016 13:22)

    Dann hoffen Sie mal, dass die AfD nicht so stigmatisiert ist in ein paar Jahren. Ich bin da auch sehr differenziert und sage eine 50 % Chance voraus, dass die AfD sich durchsetzt, ohne stigmatisiert und ausgegrenzt an den Rand gedrängt zu werden. Dann allerdings besteht wiederum eine 50 % Chance, dass man sich zu sehr etabliert und zu sehr konform geht mit den Altparteien, sich also unter Ablegung der eigenen Ideale dem Mainstream anpasst.

    So oder so: Parteien wie Pro werden kommunal oder auch überregional weiter machen, solange ihren Mitgliedern und Funktionären der Weg zur AfD aus Abgrenzungsgründen bzw. „politischer Hygiene“ im Regelfall versperrt bleibt. Denn diese Menschen haben schon vor der AfD aus Überzeugung patriotische Politik gemacht und wollen es auch jetzt noch tun. Man kann der Aufassung sein, dass das der AfD egal sein kann, aber dann braucht man sich auch nicht darüber beschweren, dass diese Parteien eben auch Politik machen und Werbung in eigener Sache. Das ist halt dann so.

    Und wie z.B. Pro Köln bei der nächsten Kommunalwahl neben der AfD abschneidet, ist heute realistischerweise gar nicht zu prognostizieren. Bei bundesweiten Wahlen ist indess jeder Konkurrent auf lange Sicht chancenlos gegen die AfD. Das gebe ich gerne zu.

  92. Gut, dass ich diesem Club schon lange meine Kirchensteuer entzogen habe.
    sollen sich doch selbst an die Feinde ausliefern. Hätten sich da nicht auch deutsche Obdachlose gefunden?
    Scheinheiliger Laden…

  93. Z.B. alleine nur in Hessen und Rheinland-Pfalz wirft die Ev. Kirche Millionen von Euro den Invasoren hinterher. Für ganz Deutschland guck ich lieber nicht nach. Sonst wird mir übel.
    Auch ich bin vor sehr vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten.

    Stand: März 2016
    Fakten zur Flüchtlingshilfe von Kirche und Diakonie

    1. Professionelle Beratung und Begleitung von Flüchtlingen

    Mit insgesamt 45 Personen in ca. 25 Vollzeitstellen engagieren sich Kirche und Diakonie in Hessen und Rheinland-Pfalz in der professionellen Beratung von Flüchtlingen.
    […]
    5. Unterstützung in finanziellen Notlagen

    In Einzelfällen werden Flüchtlinge auch finanzielle unterstützt: z.B. um ein Gutachten zum Nachweis einer Traumatisierung zu erhalten und um nach der Anerkennung als Flüchtling das Flugticket für die im Kriegsgebiet ausharrende Kernfamilienmitglieder zu finanzieren.
    […]
    Wie viel Geld geben Diakonie und Kirche dafür aus?

    EKHN und Diakonie finanzieren die oben genannten Stellen, gesamt rund 1,5 Mio. Euro p.a.. Hinzu kommen 1,5 Mio. Euro Projektmittel, die die Synode in 2014 und 2015 zur Verfügung gestellt hat. Ein neues Maßnahmenpaket sieht zudem für mittelfristige Hilfen ab 2016 zusätzlich 21 Mio Euro vor.
    […]

    http://www.ekhn.de/service/angebote/diakonie-und-unterstuetzung/hilfe-fuer-fluechtlinge/fakten-zur-fluechtlingshilfe-von-kirche-und-diakonie.html

  94. #106 Tibor Klampar (11. Apr 2016 17:36)
    #44 Norbert Pillmann (11. Apr 2016 12:17)

    ICH GLAUBE ICH WERDE BALD AUS DER KIRCHE AUSTRETTEN WEN DAS SO WEITER GEHT
    ******************************
    Wieso „ich glaube“? und werde?

    Alle hier, die noch nicht ausgetreten sind sollten es sofort tun!
    Ich weiß selbst, dass der Schritt nicht ganz einfach ist. Jeder, der möchte kann das Geld gezielter z.B. für krebskranke deutsche Kinder einsetzen.

    Also nochmal an alle hier:

    – Kirchenaustritt sofort
    – Austritt aus der Gewerkschaft sofort
    – keine Urlaub in Türkei, Tunesien etc.
    – keinen Kebab oder sonstigen türkischen
    mit Ejakualt versifften Dreck essen

    und weiterhin Kinder, Frauen, Ziegen und Esel schützen.

    ————-

    Achja, ich spende mein Geld, dass ich den Pharisäern entzogen habe, lieber.
    Auch manchmal für den Tierschutz – das schließt Ziegen und Esel mitein 😉

  95. Wenn da Kreuze † im kirchlichen Asylhotel hängen, hängt schnell der Haussegen schief. Dann muss bald nachsaniert werden, falls die Herberge brennt.

    Wahrscheinlich wird evangelische Gemeinde aber artig ihre faulen Kreuzlein abgehängt haben. Man kennt sie ja schon, diese aalglatte evangelische Käßmann-Kirche mit ihrer lauwarmen Willkommenskultur.

  96. Zu Wohnungen und dem Wahnsinn ein sehr interessanter Artikel aus der SZ. Die Lügenpresse berichtet doch (evtl. versehentlich) auch mal bei genauerem Lesen brisantes:
    http://www.sueddeutsche.de/1.2945092
    Bemerkenswert: Hauseigentümer fordern Ersatz für keine „Flüchtlinge“ nachdem die vorherigen Mieter gekündigt wurden!!!!!! und jetzt keine Invasoren kommen, für die die Wohnungen auch noch umgebaut wurden!!!!! Was für vorher wohl Deutsche gut genug war, kann man ja diesen nicht anbieten.

  97. „Fernstenliebe“ gefällt mir. Aber: das „über Jahrhunderte erwirtschaftete Kirchenvermögen“ ist im wesentlichen durch Betrug, Mord, Folter Diebstahl, Enteignung der Folteropfer ergaunert worden.

  98. Je mehr Bürger aus dieser die Christen an den Islam
    verratenden Kirche austreten, um so besser.

  99. Niemand wird ~19 €/m² zahlen, wenn er neben Asylanten leben muß. Das wird ein Schuß ins Knie. 😉

  100. Und wieder hat es sich für mich bestätigt :
    Mein Kirchenaustritt vor 50 Jahren war richtig. Sollten alle machen…..

Comments are closed.