maas_werbungBundesjustizminister Heiko Maas (SPD, Foto) reicht seine Position als oberster Zensor Deutschlands wohl noch lange nicht. Nun will er deutsche Gesetze offenbar mehr dem islamischen Sittenbild und der Schariadoktrin anpassen. Möglichst keine nackte Haut in der Werbung ist das neue anvisierte Ziel des künftigen Vorstandes einer noch zu installierenden Sittenpolizei, nach Vorbild islamischer Länder. Maas nennt das natürlich anders: Verbot „geschlechterdiskriminierender Werbung“. Er unterwirft Deutschland so nicht nur weiter dem Islam, sondern setzt damit auch einen lang gehegten Wunsch aller linken Verklemmten und wohl auch von Eifersucht auf schöne Körper Getriebenen um. Auslöser für diesen SPD-Zug ins Mittelalter sind zynischer Weise die moslemischen Sexmonster der vergangenen Silvesternacht. Ihnen will man so ein „moderneres Geschlechterbild“ vermitteln.

(Von L.S.Gabriel)

Vielleicht heißt es also schon bald: Frauen bedeckt eure Knie! Denn schon der Anblick eines bestrumpften Knöchels könnte bei den neuen, frisch aus der Steinzeit importierten, plusdeutschen Männern das dringende Bedürfnis auslösen euch zu vergewaltigen. Es ist ab nun offenbar wieder die Schuld der Frau wenn solche armen, von ihren Trieben geleiteten Kreaturen ins sexuelle Verderben geschickt werden.

Genau sieht der Entwurf vor, dass künftig eingeschritten werden könne wenn Plakate oder Anzeigen Frauen oder Männer auf Sexualobjekte reduzieren, berichtet der Spiegel. In letzter Instanz entscheidet dann darüber eine vertrocknete linke Richterin ein Gericht.

Der Logik des Justizministers folgend, hätte es Silvester in Köln keine sexuellen Übergriffe gegeben, gäbe es am Hauptbahnhof keine Werbung für Dessous. Es lag demnach nicht an der frauenverachtenden Tradition aus der diese Männer kommen, nein, deutsche Werbung ist Schuld an den Taten. Es ist quasi umgekehrt, nicht die Frauen und Kinder wurden und werden von diesen testosterongesteuerten, empathielosen Gewalttätern missbraucht, unsere freie Gesellschaft ist es, die die armen Seelen der „Schutzsuchenden“ schändet.

Diese Regelung betrifft dann wohl u.a. Werbung für enge Jeans, Miniröcke, schöne Dekolletés, Bikinis, Strümpfe, Lippenstift (ein Schmollmund ist schließlich auch eine Reduktion auf weibliche Körperlichkeit) und selbstverständlich Reklame für Sonnencreme, aber auch Haarspray, schließlich ist langes, vielleicht auch noch blondes Haar ein Kulturschock für Moslempaschas, die nur verhülltes Fleisch gewöhnt sind. Nackte Haut, schöne Beine, vielleicht auch die Zunge, die am Eis der Lieblingsgelateria leckt, all das könnte künftig ein Problem sein, weil es die Araberhengste neuen Bürger sexuell in Fahrt bringen und sie zum Opfer ihrer Triebe machen würde.

Der deutsche Sündenpfuhl muss ausgerottet, der Moralsumpf ausgetrocknet werden.

palmers

Die ersten Rapefugees der Gewaltnacht auf den 1. Januar 2016 kommen gerade wegen „unzureichender Beweise“ mit lächerlichen Geldstrafen davon. Denn einer Frau über der Kleidung an den Busen oder den Po zu fassen gilt per Gesetz nicht als sexuelle Nötigung und ein „Nein“ ist keine ausreichende Willensbekundung, die es dazu machen würde. Daran will Heiko Maas aber nichts ändern, das geht ihm zu weit.

Mit dieser Gesetzesänderung reduziert Maas in Sachen Freiheit und Freizügigkeit nicht nur Deutschland auf die vorsintflutlichen Maßstäbe islamischer Länder, mit der Verquickung der Sexübergriffe als Begründung, spricht er die Täter auch per se von ihrer Schuld frei und bereitet den Weg für noch mehr Gewalt, die später dazu dienen kann sie mit noch strengeren (islamischen) Geboten wieder eindämmen zu wollen.

burkamode

Was kommt als nächstes? Ein Kussverbot in der Öffentlichkeit? Wird Händchenhalten nicht verheirateter Paare unter Strafe gestellt? Und wie dürfen wir uns eigentlich künftig Werbung für Sonnenöl vorstellen? Oder brauchen wir das bald gar nicht mehr, weil nackte Haut im Freien sowieso verboten wird? Und stellt Werbung für schöne Autos auch eine Aufforderung dar selbige zu klauen? Ebenso wie Reklame für Schmuck eine Verführung Juweliere zu überfallen?

Mittlerweile ist in Deutschland mehr in Gefahr, als nur die in den letzten Tagen vielgenannte Freiheit der Presse und der Kunst. Personen wie Heiko Maas fegen in ihrer widerwärtigen, heuchlerischen von Kontrollzwang getriebenen Scheinheiligkeit und ihrer submissiven Kriecherei vor dem Islam in kürzester Zeit alle Freiheiten vom Tisch, wofür unsere Vorfahren gekämpft haben und katapultieren uns in eine Zeit der Unterdrückung, Denunziation und Hilflosigkeit des körperlich Schwächeren.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

311 KOMMENTARE

  1. Die SPD ist aktuell auf 19,5% abgestürzt. Jetzt kommt das Maasmänchen* und versucht mit seinem unhygienischen Gesetzesvorschlag die Partei in die Nähe von 10% zu puschen. Besser gehts nicht 🙂

  2. Wieviel „sexistische Werbung“ gibt es überhaupt? Wieviel Prozent der Werbung könnten als „sexistisch“ oder „frauenfeindlich“ eingestuft werden? Gibt es massenhaft Leserbriefe oder Emails an die betreffenden Zeitungs- oder Fernsehredaktionen?

    Davon ist mir nichts bekannt. Wäre dem so dann wüßten wir das schon lange.

    Der Heikomat hat wiedermal eine Lösung für ein nicht-existierendes Problem gefunden.

  3. „-Maas will Werbung nahe der Scharia-“

    Nunja, dazu ist er doch da, oder hab` ich etwas falsch verstanden?

  4. Wo bitte kommt der Maas her ?
    Ist der unter Nonnen aufgewachsen ?
    Den hat bestimmt der Klapperstorch gebracht!
    Wir leben im 21ten Jahrhundert und nicht in der Steinzeit.
    Was geht uns das denken der Hinterwäldner an die hierher kommen ,solln die dahin gehen in Ihr land und kämpfen für Ihr Land !

  5. #1 Athenagoras

    Wenn die SPD in die Nähe der 5%-Hürde kommen will, empfehle ich, ein Tandem aus Maas und Stegner bei der nächsten BT-Wahl kandidieren zu lassen. Glückauf!

  6. Ja, ist schon eine scharfer Typ,
    unser AUGENKLIMPERER.
    In seinen Designer – Anzügen, die ihm die
    neue Mutti verpaßt hat, sieht er allerdings
    eher aus wie eine Schmalzstulle, die man
    mit bisserl Petersilie garniert hat.
    EINE ECHTE NULL.
    Die KNALLCHARGE hat noch garnicht kapiert,
    daß jetzt Schluß mit lustig ist.
    Wird er schon noch.

  7. Momentan geht die Gefahr mehr von als Politikern getarnten Vollpfosten als von als Flüchtlingen getarnten IS-Terroristen aus.

  8. Hey, die muslimas sind geschminkt!!! Das ist auch weiblichkeitsbetonend
    Oder ist „natürliches Rouge“, quasi handmade erlaubt 🙂

  9. habt ihr schon mal gesehen wenn er vor das mikro tritt?
    wie er unsicher voller komplexe die hände in die taschen tut und wie seine haltung ist?

    denn haben die bestimmt schon in der schule nur verarscht.

  10. Jede Wette, dass Heiko Maas insgeheim schon längst zum Islam konvertiert ist.

    Nach dem Charlie-Hebdo-Attentat in Paris war seine erste Reaktion auch, eine Moschee zu besuchen und Solidarität mit den islamischen Terror-Sympathiesanten zu bekunden.

  11. Bei Maas muß man aber auch berücksichtigen, daß er immer wieder als selbsternannter politischer Arm der Antifa handelt (Beispiele: Die Deutung der Kölner Übergriffe, die Sichtweise zu „Haßkommentaren“ und das Kahane-Facebook-Kontrollgremium). Und mein Verdacht ist, daß die Anti-Sexismus-Kampagnen der Antifa die eigentliche Triebkraft hinter dieser Maas’schen Idee sind.

  12. Maasmännchen wieder einmal als Wahlhelfer der AfD. Danke! Denn Deutschland hat keine anderen Probleme und die omnipräsente Sylvie ist endlich weg vom Markt oder präsentiert sich ersatzweise im fusseligen Rollkragenpullover statt in Dessous. Geht doch!

  13. #5 Phlixx (12. Apr 2016 19:08)

    …“…Wann werden wir endlich solche Arschlöcher los?“

    Die Frage ist falsch gestellt. Sie muß lauten: “ Warum haben wir die überhaupt?“

  14. Die deutschen Politiker werden immer peinlicher. Maas ist einer der schlimmsten. Ich habe das sichere Gefühl, daß von den heutigen Regierungsmitgliedern einige ins Gefängnis gehen werden, wenn das ganze Ausmaß ihrer Untaten ruchbar wird. Maas könnte allerdings wegen verminderter Schuldfähigkeit aufgrund einer erheblichen Reifeverzögerung und Entwicklungsstörung glimpflich davonkommen.

  15. Ja, so ist das. Beschneidungen, Schächten, Buraks erlaubt, nackte Körper verboten. Deutschland auf dem Weg in den Islam und Heiko Maas ist sein Zuchtmeister.

    Bin gespannt, wann er sich einen Salafistenbart zulegt und ab wann der dann für alle Männer Pflicht wird.

  16. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sollte sich etwas weniger um nackte Haut und etwas mehr für die Einhaltung von bereits lange geltenden Gesetzen kümmern:

    In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

  17. Denn einer Frau über der Kleidung an den Busen oder den Po zu fassen gilt per Gesetz nicht als sexuelle Nötigung und ein „Nein“ ist keine ausreichende Willensbekundung, die es dazu machen würde. Daran will Heiko Maas aber nichts ändern, das geht ihm zu weit.

    Manche Kopttuchträgerinnen haben schöne knackige Ärsche…

  18. #15 gonger (12. Apr 2016 19:16)

    Maasmännchen wieder einmal als Wahlhelfer der AfD.

    ————-

    He, he, he , ja und die SPD wundert sich gerade, wie sie es unter 20% geschafft hat. Maas will offensichtlich noch weniger für seinen Verein.

    In diesem Sinne, hau rein Heiko!

  19. Personen wie Heiko Maas fegen in ihrer widerwärtigen, heuchlerischen von Kontrollzwang getriebenen Scheinheiligkeit und ihrer submissiven Kriecherei vor dem Islam in kürzester Zeit alle Freiheiten vom Tisch, wofür unsere Vorfahren gekämpft haben und katapultieren uns in eine Zeit der Unterdrückung, Denunziation und Hilflosigkeit des körperlich Schwächeren.

    Allerdings ist der Heikomat nur der Kalfaktor der SPD-Führung. Ein kleines Rädchen im Getriebe, der Mann fürs Dreckige. Das Maas-Hutzelmännchen hält seinen Kopf für die unapettitlichen Beschlüsse der SPD-Parteibonzen hin.

  20. Ich möchte nicht verhehlen dass mich dieser inflationäre Gebrauch von halbnackten, klapperdürren Junghühnchen für jegliche Art von Werbung für irgenwelchen Konsum-Scheiss auch sehr nervt.Das schon seit Jahren. Dies ist aber der nun auch sehr augenscheinlichen Einfallslosigkeit und geistigen Impotenz der Werbeindustrie geschuldet.Eine Verbindung hier aber zu den Primaten von Köln herzustellen macht regelrecht wütend.
    Dieser Minister ist eine Zumutung!

  21. Maas will Werbung nahe der Scharia————

    AHA, HERR MAAS WILL SCHON WIEDER ETWAS, OHNE DAS VOLK GEFRAGT ZU HABEN!
    OKAY, ICH WILL AUCH WAS:
    MAB NÖGE DEN HERRN MASS MIT EINEM UM DIE HÜFTE BEFESTUGTEN 30 KILO SCHEREN GÜRTEL AUSGERÜSTET WERDEN. DADURCH MÖGE ER BIS ZUR NÄCHSTEN BT-WAHL
    LERNEN, WIE SCHWER pOLITIK IST! GELLE?

  22. #19 Maria-Bernhardine

    Jetzt verstehe ich die Motivation dieses Spießers Maas: Er will verhindern, dass seine neue Partnerin Natalia W. künftig so freizügig auftreten kann 🙂

  23. #28 Aktiver Patriot (12. Apr 2016 19:19)
    Manche Kopttuchträgerinnen haben schöne knackige Ärsche…
    ————————————————-
    Willste dir ne Seuche einfangen?

  24. Dies verfluchten Lumpen verkaufen Deutschland doch an die die Saudis.

    Das sieht doch ein Blinder!!!!

  25. Und hier eine Stellungnahme des ZAW zu dem Thema:

    „Laut einem Bericht des NRW-Innenministers Ralf Jäger (SPD) an den Düsseldorfer Landtag zu den ersten Ermittlungsergebnissen handelt es sich bei den Tatverdächtigen der massenhaften Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln fast ausschließlich um ausländische Männer. Diese kamen aus einem Kulturkreis, der durch ein rückständiges Rollenbild, aber nicht durch Werbung in Deutschland geprägt wird. Jeder Zusammenhang zwischen den massenhaften frauenfeindlichen Übergriffen und der Werbung in Deutschland ist absurd.“

    http://www.zaw.de/zaw/aktuelles/meldungen/160411-ZAW-gegen-Werbeverbotsplaene-des-BMJV.php

  26. Anstatt sich um die wirklichen Sorgen und Nöte zu kümmern wie solch eine Gehirnblähung.
    Die Kriminalität explodiert und der Justizminister will Normalitäten verbieten.
    Wohl ein Ablenkungsmanöver? Man weiss es nicht.
    Danke für nix, stop …danke dafür das die SPD sich bald in Luft auflöst.

  27. OT

    Jakob Augstein, der große Fan der gelenkten Demokratie, beglückt uns wieder mit seinen Ansichten:

    […] Denn beim Volk, das ist eine paradoxe Wahrheit, ist die Demokratie nicht gut aufgehoben. Volkes Stimme und Fortschritt – das geht nicht gut zusammen. Die Schweizer wollten keine Minarette, die Hamburger keine Gemeinschaftsschulen und die Niederländer jetzt keinen Vertrag mit der Ukraine. Vernünftig war das alles nicht – und fortschrittlich erst recht nicht.

    Vor allem aber: Wahlen und Abstimmungen führen nicht zu mehr Gerechtigkeit. Im Gegenteil. Wahlforscher wissen: die unteren Schichten gehen weniger wählen, die Besserverdienenden engagieren sich mehr.

    […]

    Das ist auch eine Erklärung dafür, wie es sein kann, dass seit zwanzig Jahren in den westlichen Staaten die soziale Ungleichheit trotz freier Wahlen immer weiter zunimmt. Offenbar ist die Demokratie kein geeignetes Instrument, um für Gerechtigkeit zu sorgen.

    […]

    Sind Recep Tayyip Erdogan, Angela Merkel und Wladimir Putin gleichermaßen Demokraten? Ist Donald Trump ein Demokrat, weil er sich zur Wahl stellen will? Wahlen sind eben nur eine notwendige, keine hinreichende Bedingung der Demokratie.

    Und manchmal sind die Leute, die nach mehr Demokratie rufen, dieselben, die sie in Wahrheit zerstören wollen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/keine-gerechtigkeit-durch-demokratie-volk-und-wahrheit-a-1086533.html

    Meine bescheidene Frage an dieser Stelle lautet: Ist Jakob Augstein ein Demokrat?

  28. #35 KDL   (12. Apr 2016 19:23)  

    Ach Gottchen, der arme Kerl leidet unter Verlustängsten

  29. Es ist klar, dass die Situation nur noch in den Griff zu bekommen ist wenn man strikte Geschlechtertrennung einführt. Hab ich doch mehrmals geschrieben.
    Man kann ja nicht rund um die Uhr Polizei für die Rapefugees vorhalten. Und wenn Frauen Freiwild sind gibt es keine gesellschaftliche Ordnung mehr. Also war das klar. Ob sie es nun schnell genug hinbekomemen ist freilich fragwürdig, aber sie müssen es versuchen.
    Ja und der Traum der Feministen die Frauen nicht mehr zu diskriminieren geht auch in Erfüllung. Die größte Diskriminierung der Frau ist ja, dass sie eine Frau ist. Das hat die Natur nicht bedacht als sie die Frauen entwickelt hat Also die Natur entwickelt die Dinge nicht problemlos synchron mit den menschlichen Vorstellungen, ich frage mich schon länger woran das liegt, wenn doch von optimaler Anpassung die Rede ist.

    Bleibt die Frage, was die Frau auf dem Foto demnächst beruflich machen wird. Ich war ja immer der Meinung, dass Frauen aufgrund ihrer Konstruktion nicht so gut für den Bau der Titanic oder die Leitung beim Bau des Hoover-Damms geeignet sind. Aber das ist schlimmste Diskriminierung.

  30. Jetzt müssen alle darunter leiden dass die linken Idioten Moslems reinlassen die Frauen nicht respektieren. Kann natürlich nicht am Islam liegen. Daher diese hochintelligenten Ergüsse.

  31. #28
    Die meisten Kopftuchträgerinnen haben aber kurze, fette Beine mit einem noch breiterem und wappeligerem Arsch, den sie entsprechend gekleidet verstecken müssen !

  32. Was kommt als nächstes? Ein Kussverbot in der Öffentlichkeit? Wird Händchenhalten nicht verheirateter Paare unter Strafe gestellt?

    Maas mit seiner schwangeren Ehefrau Corinna:
    http://img.welt.de/img/vermischtes/crop153028249/6786601537-ci3x2s-w300-ai2x3l/Justizminister-Maas-und-Ehefrau-getrennt.jpg

    Lustmolch Heiko Maas u. seine Mätresse Natalia Wörner:
    https://imgartenmeinerseele.files.wordpress.com/2016/02/natalia-woerner-und-heiko-maas-geruechte-um-eine-heikle-liebesaffaere1.jpg

  33. Was der männliche Maasanzugsträger auch da wieder verkennt: Die durch und durch sexualisierten Mohammedaner haben ein absolut verdrehtes Ficki-Ficki-Verständnis. „Frauen sind für Kinder, Männer sind für Spaß“, um nur mal die Paschtunen zu zitieren. Also, Maasmännchen: Vorsicht, du Triatlet, bei männlich geschnittenen Maßanzügen.

    Um die mörderische, gnadenlose, koraninduzierte Ficki-Ficki-Welt der Mohammedaner bei Männlein und Weiblein – egal, ob die nackig oder in Stoffhaufen begraben sind – zu erhellen, ist das hier immer wieder lesenswert:

    https://info.publicintelligence.net/HTT-PashtunSexuality.pdf

    Auch die islamische Paradiesvorstellung mit großäugigen Jungfrauen und perlgleichen Jünglingen bietet da Aufschlußreiches…

    Im übrigen höre ich immer öfter, auch von Älteren: In der angeblich „bleiernen Zeit“ (wechselnden Begriff googeln), namentlich der 60er, waren „wir“ wesentlich freier, als in dieser mörderisch-PC-erstickten Zeit unter Islamdruck heute.

    N.B. Habe zu einem netten abendländischen Ostern übrigens u.v.a. auch die Rocky Horror Picture Show wiedergesehen. Großartig!

  34. #7 Flammpanzer (12. Apr 2016 19:09)
    Verklemmter Spießer.

    Genauso, wie er aussieht, ist er wohl auch.
    ————————————-
    Täuschen sie sich nicht… gerade diese Typen habens gern auf die harte Tour und sind Stammgäste bei jeder Domina.

  35. Sie fahren die teuersten und größten Autos, führen ein süßes Leben – ohne Arbeit, mit viel Zeit. Dabei leben Familien und Kinder oft offiziell von Hartz IV – arabische Großfamilien in Berlin.

    Neun Clans herrschen über die Hauptstadt. Davon geht die Deutsche Polizeigewerkschaft aus. Chef Rainer Wendt am Dienstag: „Eigentlich sollte es solche Razzien einmal im Monat geben, damit die Clans permanent Verfolgung spüren.“

    Nahezu jeden Tag steht ein Clan-Mitglied in Berlin vor einem Richter. Die Vorwürfe: quer durchs Strafgesetzbuch, schwere Straftaten.
    Sie akzeptieren nur das Gesetz der Straße. Die vermeintlich mittellosen Männer können sich dabei die besten (und teuersten) Anwälte Berlins leisten, die sich oft ungeniert mit ihrer gut zahlenden Mandantschaft gemein machen (kumpelhaftes Schulterklopfen, gemeinsame Café-Besuche).

    Hier gibt der Mandant Befehle, als handele sich um angestelltes Personal: „Ey, gib mal Handy!“ Wird prompt bedient. Die Polizei fängt sie, die Justiz muss sie häufig nach endlos langen Prozessen laufen lassen. So entgehen sie oft erfolgreich einer Bestrafung.

    Die Deutsche Justiz ist eine Lachnummer für die Arabischen Clans.

  36. OT
    (oder vielleicht doch nicht)

    Die SPD will in der Affäre Böhmermann das umstrittene Verbot von Beleidigungen ausländischer Staatsoberhäupter abschaffen.

    Kaum passiert irgendetwas und sei es auch noch so banal und unwichtig….. schon schreien die Sozen nach einem neuen Gesetz. Das ist bald nicht mehr auszuhalten!!

    Fraktionschef Thomas Oppermann sagte am Dienstag in Berlin, die SPD sei bereit, eine entsprechende Regelung in Paragraf 103 des Strafgesetzbuchs ersatzlos zu streichen, auf die sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan berufe. „Das ist eine antiquierte Vorschrift“, sagte Oppermann, die ihre Wurzeln in der Verfolgung der Majestätsbeleidigung habe. „Das passt nicht mehr in unsere Zeit.“ Bereits in der nächsten Sitzungswoche in zwei Wochen könne der Bundestag das Gesetz ändern.
    (Nachrichtenagentur Reuters)

  37. Dieser rote Drecksack gehört in irgendein muslimisches Lager gesperrt, in dem sie ihm den roten Arsch so richtig perforieren.
    Was ist nur über mein Land gekommen, dass es solche Kreaturen erträgt?
    Ich bin „natural-born“ DDR Bürger, so etwas ist uns als Ostler, trotz Mielke und anderen nie vorgekommen.
    Aber Moslem-Mutti-Merkel schafft das schon. Sie schafft es, dass selbst einer meiner besten Freunde, den ich als wissenden Literaturliebhaber kenne und schätze, lautstark über geeignete Mittel zur Selbstverteidigung nachdenkt.
    Danke, Frau Merkel, „Herr“ Maass, „Herr“ Gabriel
    und insbesondere Danke an alle meine Lieblingsfreunde in der von Gott wohl nicht gewollten grünen Lackierung. Ihr seid die Krönung “ von det janze“.

  38. Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), zugleich Staatsministerin im Bundeskanzleramt, hat ihr Amt als Staatsministerin für private politische Ziele missbraucht.

    *://www.mmnews.de/index.php/politik/70679-ministeril-wirbt-gegen-pegia

  39. #49 Cendrillon (12. Apr 2016 19:34)

    Korrektur:
    SPD will ein Gesetz abschaffen. Aber warum muß man bei jedem Furz, den irgendjemand läßt, gleich Gesetzte ändern?

  40. OT

    Der „Konvent für Deutschland“, dem auch Altbundespräsident Roman Herzog angehört, läßt offenbar morgen in der FAZ einen Appell zur „Revitalisierung der politischen Parteien“ veröffentlichen, in denen die gegenwärtige politische Arbeit der etablierten Parteien sowie der Bundesregierung scharf gerügt wird:

    Der „Konvent für Deutschland“ hat die etablierten Parteien in Deutschland und die Führung der CDU durch Angela Merkel heftig kritisiert. In einem Appell zur „Revitalisierung der politischen Parteien“, den unter anderem der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochsausgabe) veröffentlichte, werden die Ergebnisse der Landtagswahlen vom 13. März als „Quittung für das kollektive Versagen der arrivierten Parteien“ bezeichnet. Sie gehorchten seit Jahren einer „Sachzwang-Logik“, die sich in der Euro-Krise, aber auch in der Flüchtlingspolitik in angeblicher „Alternativlosigkeit“ geäußert habe und „immer mehr Wählerinnen und Wähler in die Ablehnung unserer Parteiendemokratie getrieben“ habe.

    Der „Antiparteien-Populismus“, der den Aufstieg der AfD begleite, so heißt es in dem Appell in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung weiter, sei dem Versagen des „Altparteien-Establishments“ geschuldet. „Populismus ist kein Stigma, sondern eine Reaktion auf die Negierung von Problemen durch die herrschende Politik“, heißt es in dem Text. Neuen Konkurrenzparteien würden die Wähler nicht dadurch streitig gemacht, dass man sie als populistisch und rassistisch ausgrenze. „Wenn Parteien ihre seismographische Aufmerksamkeit verloren haben, weil sie nicht mehr in den unterschiedlichen Milieus unserer Gesellschaft verankert sind, dann werden sie irgendwann – und zwar gewaltig – vom Wähler abgestraft.“ Es sei „parteiübergreifende Schönfärberei“, wenn es nach den Landtagswahlen geheißen habe, dass doch die Parteien, die für die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin eingetreten seien, fast 80 Prozent der Stimmen erhalten hätten.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kritik-an-der-haltung-der-volksparteien-14174807.html

  41. Wie kann man nur so was maaslos verklemmtes in ein öffentliches Amt hieven ! Und wie kann man dann zulassen, das er gegen das eigene Volk arbeitet ?

    Neuwahlen sofort !

  42. „Maas nennt das natürlich anders: Verbot „geschlechterdiskriminierender Werbung“.“

    Woher kommen eigentlich die kleinen Kinderlein? Zunächst mal beginnt es damit, daß der Mann zwischen Mann und Weib unterscheidet (lat. discriminare). Weiterhin unterscheidet der Mann zwischen dem attraktiven Weib und dem häßlichen Entlein. Nun buhlt er um die Gunst des attraktiven Weibes usw.

    Diskriminierung – unentwegtes Unterscheiden -, zwischen Männlein und Weiblein, Warm und Kalt, Eßbar und Giftig, Freundlich und Gefährlich usw. ist die Grundbedingung eines jeden Lebens. Ein Organismus, der nicht die Potenz besitzt, diskriminieren zu können, ist dem baldigen Tode geweiht.

    Wer den NWO-Chip „discrimination“ im Raumkörper gleich unter der Frisur sitzen hat, dem droht der baldige Hirntod.

  43. Alles das was im Artikel Beschrieben wird muß kommen, jedenfalls wenn Deutschland weiter geflutet wird.
    Ich meine ich will immer noch fragen, ob das jetzt ein Aprilscherz ist, aber es ist zu 100% folgerichtig; denn die müssen ja die Ordnung aufrechterhalten.
    Aber ich hab keine Problem ich habe die Arme nicht mal bis zum halben Oberarm frei und alles andere ist eh immer bedeckt. Aber Bekannte ziehen tatsächlich kurze Hosen an, was ja bei Männern abscheulich ist.

    Die Frage ist wie wirds beim Schwimmen. Muß ich mir da jetzt Shorts kaufen? Ich find die blöd. Oder ist das durch die Trennung der Geschlechter kein Problem?

  44. Maas ist ein ganz elendiges Haeufchen von Minderwertigkeitskomplexen!
    Der Typ wird uns hier in Europa und Deutschland noch richtig gefaehrlich.

    Anstatt unsere Freiheit zu wahren, werden wir dem Islam und den primitive Trieben nachgeben, das kann nicht gutgehen. Denn egal was auch immer das Maasmaennchen macht, im Buch wird immmer stehen dass wir weniger Wert sind als Vieh!

  45. Paßt doch zur Scharia-Partei!Wenn ich diesen Pfeifenkopf irgendwo sehe,befällt mich nur noch die Wut!
    Anstatt sich um die Einhaltung der gültigen Gesetzeslage zu kümmern,
    beschäftigt er sich mit Luftblasen.Die SPD ist bald bei 10% und die haben immer noch nicht begriffen,woran das liegt.

  46. Wir kuschen immer mehr vor dem Islam.

    Kein Schweinefleisch mehr in Schulen und Kitas
    ..weil angeblich zu „ungesund“

    Jetzt keine freizügigen Frauen mehr auf Plakaten
    ..weil angeblich „geschlechterdiskriminierende Werbung“

    Wir alle wissen: Der wahre Grund ist, dass wir (die deutsche Gesellschaft) uns immer mehr den Bräuchen und Traditionen des Islam anpassen sollen, ist doch klar, es kommen ja auch immer mehr von diesen Primitiv-Brüdern nach Deutschland und jeder weiß, dass sie dauerhaft bleiben werden. Und natürlich wissen die Politiker nur zu gut, dass der Michel sich viel leichter und ohne große Gegenwehr an die Muslime anpasst als die Muslime unserer liberalen Gesellschaft, also muss man nicht lang nachdenken welches der beiden Lager sich hier eher integrieren lässt.

    Es ist kaum noch auszuhalten was hier abgeht. Ich kann diese scheiß Politikerfressen nicht mehr sehen, weder Maas, noch Merkel, noch KGE, Ramelow, Stegner, Peter, Kipping, Roth und wie die ganzen Abschaffer noch so heißen. Wir werden hier Scheibchen für Scheibchen verraten und verkauft, bis von uns irgendwann einmal nichts mehr übrig bleibt. Wieso lassen wir uns das alles gefallen? Warum wählen „noch“ knapp 20% die SPD, warum hat der grüne Kretschmann über 30% erreicht, warum wählen noch so viele unbeirrbare Vollpfosten die Merkel-CDU? Ich kann das alles bald nicht mehr begreifen. Ich zweifle zunehmend am Verstand meiner Mitbürger.

  47. Ist euch schon einmal aufgefallen wer sich an der angeblichen sexistischen Werbung eigentlich stört. Männer sicher nicht, Frauen die selbstbewusst sind und von der Natur begünstigt sind auch nicht. Es sind die Menschen, (so wie Herr Maas) die kein Selbstbewusstsein haben, die nie als Model entdeckt wurden und nie werden, es sind Menschen wie Frau Roth, die egal ob blond oder braun oder rot immer scheiße aussieht. Klar wollen die nicht jeden Tag voller Neid erblassen wenn sie ein Werbeplakat mit einem schönen Menschen sehen.

  48. Heiko Mustaffa Maas geht mir langsam so richtig auf den Sack mit seinen überflüssigen und nichtsnutzigen Gesetzesänderungsvorschlägen !!
    Wofür bezahlen wir diesen Neumoslem eigentlich ???

  49. Was für eine erbärmliche elende Kreatur.

    Mord will er salonfähig machen, dann jetzt diesen weiteren Angriff auf Freiheit.
    Baahhh was ist der widerlich, ekelhaft, schleimig, schnöselig.
    Kleiner Wicht, der mit einer äußerst unsymphatischen deutsch-hassenden Tussi namens Natalie Wörner zusammen ist.
    Die hat auch eine Visage zum hereinkotzen.
    Die hat doch bei dem die Hosen an, jede Wette.
    Somit werden wir von solchem Abschaum reglementiert.

    Aber… nicht mehr lange !!!!

  50. Wuhaha….da muss Maasmuschi aber ganz schnell sein neues Frauchen abrichten, denn die hat schon mal für den „Playboy“ die Hüllen fallen lassen. Waren übrigens toll, die Bilder, weil Karl Lagerfeld die gemacht hat. U. a. hat er ihr einen Indianer-Häuptlings-Federschmuck aufgesetzt und sie so im Profil abgebildet. Der Lagerfeld hat schon was drauf, muss man sagen.

    Mit Burka kann man bei dem nicht antanzen.

  51. Dieses kleine nichtssagende Bürschchen muß sich doch mit irgendetwas interessant machen bzw. ins Gespräch bringen. Sonst würde er glatt übersehen, trotz seiner Ma(a)ßanzüge.

  52. Wer unfähig ist, der muß sich natürlich darin betätigen, sinnlose, teils sogar schädliche Gesetze und immer neue Regularien zu erlassen. Auch diese Vorstellung ist im Grunde ein neuerlicher Offenbarungseid in dieser Richtung und zeigt überdies, daß der Mann mit Werten wie einerseits „Freiheit“ und andererseits „persönliche Verantwortung“ nichts anzufangen weiß. Sonst hätte er vielleicht doch die einfache Weisheit verinnerlicht, daß für einen Übergriff auf eine leicht bekleidete Frau, unabhängig davon, wie der Einzelne dazu stehen mag, nicht die leicht bekleidete Frau, sondern immer nur der betreffende Straftäter verantwortlich ist.

    In islamischen „Gefilden“, aus der mehrheitlich solche Straftäter kommen, sieht man das freilich so, daß die „nicht islamkonform eingetütete“ Frau schuld daran sei, wenn Männer über sie herfallen. Maas ist also ganz offensichtlich dabei, die Vorgaben von Scharia & Co, wissentlich oder nicht, hier einzuführen, statt sich – seinem Amt entsprechend – um die Gesetze hinsichtlich der notwendigen Verfolgung und Bestrafung solcher Täter und nicht zuletzt Aushebung ihrer Milieus zu kümmern, aus denen heraus solche Leute immer wieder einschlägig straffällig geworden sind oder werden.

    Statt sich also um solche Dinge wie die innere Sicherheit und vor allem um die Durchsetzung des Rechtsstaates zu kümmern, unterstützt der Mann aktiv und mit Vorsatz (flankiert von juristisch höchst fragwürdigen Urteilen gleichgeschalteter, ergo der Politik höriger Gerichte) all jene, die gerade in der Vergangenheit durch zahllose Rechtsbrüche eifrig dafür gesorgt haben, daß solche Dinge wie Rechtssicherheit, mithin also Rechtsstaatlichkeit, ja an Staatlichkeit überhaupt, zu großen Teilen der Beliebigkeit übergeben worden sind.

    Zugleich betätigt sich selber als selbsternannter „Überwacher“ dessen, was als Meinung noch genehm, und was nicht mehr genehm sein darf, freilich unter dem Vorwand der Bekämpfung justiziabler Haßkommentare, und dies unter aktiver Mitarbeit linksextremistischer, teilweise gewaltaffiner Gruppierungen sowie von abgehalfterter Zuträgern der DDR-Staatssicherheit und ihrer per Steuergelder und Gewerkschaftsbeiträgen rechtswidrig alimentierten Spitzelorganisationen, die bereits wie ein Krebs durchs Land wuchern, der unter solcher Pflege bereits zahlreiche Metastasen gebildet hat.

    Eine zukünftig zu wählende, wieder rechtsstaatlich handelnde Regierung, deren Mitgliedern ihr Amtseid „Dem deutschen Volke“ jenseits inhaltsloser Floskeln noch etwas wert ist, wird sich um derlei Rechtsbrüche entsprechend zu kümmern haben, deren Aufarbeitung und Ahndung mit der Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit zwingend einher gehen muß.

  53. Die prüden fünfziger,könnten mir schon gefallen..Bin Fan dieser Stilrichtung..

    Die Frauen waren einfach besser angezogen..
    Nahtstrümpfe..Pfennigabsätze..Hüte..
    Chanellkostüm..Gibt viel Material im Netz..

    Heute quillt schon den jüngeren der Bauchspeck über die Hose..
    quillt das Fett aus dem Top..

    http://www.spassfieber.de/funpics/dicke-frau-am-automaten.jpg

    Also von der Ästhetik her,hat der Maas schon recht..

  54. #17 aenderung (12. Apr 2016 19:15)

    kann der eigentlich richtig vögeln?

    Was? der Maas…turbator?…gute Frage? 🙂

  55. Das geht mir alles so auf den Sa….
    Heute am Berliner Flughafen ein Sicherheitmitarbeiter, augenscheinlich Moslem hat Feierabend und verabschiedet sich von seinen Kollegen per Handschlag seine Kolleginnen beachtet er überhaupt nicht und für alle wirkt die Situation normal. Der tägliche Wahnsinn.

  56. OT

    Ich wünsche mir ein Partei „Neue Grüne“: konservativ, gegen Überbevölkerung Deutschlands durch fremdkukturelle Energieverschwender, Polygynisten u. Gebärdschihadistinnen, gegen Tierquäl-Schächte-Islamfraß, gegen Vogelschredder-Windräder u. Holzpelletsheizungen, gegen Stoffverschwendung(Burka & Co.) für Frauen, gegen Lärmbelästigung/Umweltverschmutzung durch Muezzingejaule, gegen Extremfleischfresser, wie Neger u. oder Muselmanen, gegen Tier- u. Menschenopferreligion(-en) Islam, Animismus u. Satanismus.

    🙁

  57. OT
    Hat Merkel eigentlich neue Berater oder haben ihr die bisherigen Berater eine Falle gestellt, in die sie, grenzenlos dumm, wie sie nun einmal ist, getappt ist? Elf Jahre lang war es doch immer ihre Taktik, erst einmal abzuwarten, was passiert, um sich dann zu Wort zu melden und ggf. ihr Fähnchen in den Wind zu hängen. In Sachen Böhmermann hat sie sich früh aus dem Fnster gelehnt – klar, in vorauseilendem Gehorsam und freudiger Erwartung der Selbstunterwerfung. Es kursiert das Gerücht, dass der Sultan Böhmermanns Auslieferung in die Türkei fordert. Falls ja, dann könnte sich Merkel, die Übermutti, die Auserkorene, als Austauschgefangene anbieten. In der Geschichte gab es immer wieder große Führungspersönlichkeiten, die so etwas gemacht haben.
    Also: ein Kopftuch auf ihr gesalbtes Haupt und ab mit ihr nach Ankara. Somit ist wirklich allen geholfen!

  58. Dieses Maasmänchen ist wirklich eine lächerliche Figur..die kommende Vergewaltigungswelle im Frühling wird sich so nicht aufhalten lassen, aber es wird jetzt schon mal die Schuld auf die Frauen geschoben (die hätten sich ja anders anziehen können).

  59. Die einheimische Damenwelt hat guten Grund die vaterländische Sache zu verfechten

    Während die einheimischen Männer im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates ein mehr oder weniger qualvoller Tod erwartet, steht den einheimischen Frauen die Schändung bevor. Und diese wird in einem langen, qualvollen und sich wiederholenden Prozess vor sich gehen, in dessen Fortgang die einheimischen Frauen alles verlieren werden, was ihnen lieb und teuer ist: Die Schulbildung, die Berufstätigkeit, der Spaziergang, der Einkaufsbummel und selbst der Frisörbesuch, bis sie am Ende aus ihren Behausungen hervorgezerrt werden, um dem fremdländischen Eindringlingen als lebende Gummipuppen zu dienen – woran man einmal mehr sehen kann, daß so manches Schicksal schlimmer sein kann als der Tod. Daher sei der einheimischen Damenwelt schon aus Eigeninteresse dringend geraten, die vaterländische Sache nach Kräften zu verfechten und der vermaledeiten Umerzogenheit wehren, wo immer sie ihnen begegnet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  60. @ #72 Paula (12. Apr 2016 19:46)

    SIEHE:
    #29 Maria-Bernhardine (12. Apr 2016 19:20)

  61. wie wäre es die regierung befasst sich mit
    dingen die sie darf und nicht mit
    dingen die sie dem bürger
    verbieten will?

  62. #41 ovassio
    Meine bescheidene Frage an dieser Stelle lautet: Ist Jakob Augstein ein Demokrat?

    JAKOB AUGSTEIN IST EIN GEISTIG SEELISCH MORALISCHER KRÜPPEL DESSEN GESELLSCHAFTLICHE
    UND MATERIELLE EXISTENZ DARAUF BERUHT
    DASS ER VONN BERUF SOHN IST.

  63. #55 siggi (12. Apr 2016 19:36)

    Absolut Geil :
    Flüchtlingscamp Idomeni: Griechische Polizei nimmt drei Deutsche fest
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlingscamp-idomeni-griechische-polizei-nimmt-drei-deutsche-fest-a-1086778.html
    ————————————————–
    Toll das es mal die richtigen passiert ist !
    Die Linksverseuchten aufhetzer !

    Bitte, ihr lieben Griechen, nehmt diese deutschen „Aktivisten“ fest und buchtet sie für mindestens 20 Jahre ein. Keine Gnade mit linksgrünversifften Verrätern!

  64. 81 tobstein (12. Apr 2016 19:52)

    Moslem hat Feierabend und verabschiedet sich von seinen Kollegen per Handschlag seine Kolleginnen beachtet er überhaupt nicht und für alle wirkt die Situation normal. Der tägliche Wahnsinn.
    ——————

    Manchmal wäre eben auch der deutsche Mann gerne Moslem..jedenfalls was den Umgang mit Frauen angeht..Oft schon gehört.

    Deshalb fällt es den Kollegen auch nicht auf..

  65. Wer selbst bedaurlicherweise ohne Geschlecht ist, sollte anderen niemals irgendweche Vorschriften machen dürfen!

    Treten Sie zurück, Herr/innen Maas !!!

  66. Also ich bin zwar christlich und sehr „verklemmt“. Aber ich bin dafür, dass jeder die Freiheit besitzt, sich den Müll in der Werbung anzuschauen.

  67. Gäbe es die Millionen illegalen Eindringlinge hier nicht, gäbe es genügend bezahlbaren Wohnraum für deutsche Staatsbürger.

    Die mehr als 60 Milliarden Euro, die diese Eindringlinge, ohne gesetzliche Grundlage, den Steuerzahler kosten, könnte locker verwendet werden für

    – bessere Bezahlung deutscher Lohnsklaven
    Krankenschwestern, Kindergärtnerinnen,
    Verkäuferinnen usw.

    – mehr deutsche Lehrer an deutschen Schulen

    – mehr deutsche Polizisten

    – Instandsetzung/Haltung maroder öffentlicher
    Einrichtungen

    – es würde noch Geld übrigbleiben, die Schulden abzubauen und Steuern zu senken.

    Haushaltsausgaben 2016:

    Gesundheitsministerium: 12 Milliarden
    Verteidiung 33 Milliarden
    Familien 8 Milliarden

    eingedrungene Invasoren 60 Milliarden

  68. Immerhin hat das kleine Justiz-, Islam- und Stasi-Arxxxloch immer viel Verständnis für Mörder und andere Gewalttäter. Also an Toleranz mangelt es bei ihm nicht wirklich. Man erinnere sich, wie er letztes Jahr kurz nach dem islamischen Anschlag auf Hebdo in einer Moschee auf dem Teppich rumgerutscht ist.

    Der Mann ist eine einzige Beleidigung für jeden halbwegs normal tickenden Menschen! In ihm konzentriert sich wie bei Merkel noch mal das gesamte politische Versagen, gepaart mit ungeheurer Arroganz, der heutigen Entscheidungsträger und ihrer medialen Unterstützer. Eine absolute Fehlbesetzung.

    __
    Mittlerweile freue ich mich aber immer öfter über ihn: arbeitet er doch fleißig daran mit, die SPD endlich aus den Parlamenten zu fegen. In diesem Sinne: Viel, viel Erfolg!

  69. Ja… der Burkini sollte eingeführt werden und die Frauen sollten immer einen Arm-Abstand halten…
    Ja… so bekämpft man die unanständigen Frauen auf der friedlichen Sylvester-Party…

    Ich möchte jetzt nicht laut sagen was ich von ihm halte…
    Es kann nur heißen… Wählt die AfD :))

  70. Und gleichzeitig wird Frühsexualisierung an Schulen eingeführt. Grandioser Plan.

  71. #57 orvassio

    Das ist ein sehr guter Appell von einigen Altpolitikern, die noch einen Rest von Verstand übrig behalten haben. Aber selbstverständlich wird dieser nicht zu einem Umdenken, bei der derzeitigen Politikergarde führen. Für diese ist, weil sie Ursache mit Wirkung verwechseln, einzig die AfD Schuld an ihren Wahlverlusten. Und sie werden die neue Partei weiterhin mit Dreck bewerfen.

    Das einzige, was die Altparteien retten könnte wäre, die erste und die zweite Führungsebene komplett(!) auszutauschen. Aber das wird nicht passieren.

  72. man sollte der dame auf dem bild dem maas
    seinen job anbieten, wenn sie nicht
    überqualifiziert ist.

  73. #17 aenderung (12. Apr 2016 19:15)
    kann der eigentlich richtig vögeln?
    ————————————————
    Nö, der twittert!

  74. Maas möchte einfach nur entartete Werbung verbieten. Danach kommt dann die Kunst dran. Alte Politiker-Tradition in Deutschland.

  75. #62 Maria-Bernhardinehttp:

    Wie der Schmalspurgockel seine Hühnerbrust
    heraus presst. Ich lach mich schlapp, wie peinlich Herr Justizverhinderungsminister.

    //www.am-ende-des-tages.de/photos/cache/150529-deutscher-schauspielerpreis/DSC_8053.jpg_700.jpg

  76. Maas will eine Veränderung?

    Irgendwann, irgendwo wollte man die Welt mal besser machen, war in den 80er und 90ern zu der Generation zu der Maas gehört. Sicher hat er auch noch ne M. JACKSON CD daheim rumliegen. Oder man erinnere sich an das Live-Aid-Concert – war glaub 85. Da sah die Hilfe noch anders und vor Ort aus. Wer hat denn da in den letzten 30 Jahren versagt?

    So sah man es noch in den 80ern:

    https://vimeo.com/80693287

    War schön, ne? Und alle haben mitgesungen, jetzt haben wir sie hier, warum wohl? Und da ist der Blick in den Spiegel doch mehr als zweideutig zu sehen.

    Und es sagte dann nicht viel später einer:

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

    Tja, H. Maas, sie sind ein Looser!!!

  77. Maas will islamische Ehrenmorde straffrei stellen und Frauen verhüllen. Der kleine Sozi ist bestimmt zum Islam konvertiert. Ekelhafter kleiner Giftzwerg.

  78. Vielleicht hatte Böhmermann bei seinem Schmähgedicht auf Erdogan auch an Maas gedacht. Trifft ihn einigen Passagen sicher auf das Männchen zu.

  79. @ ffmwest

    Da sieht man, wie ihn das anstrengt, sich groß zu machen und gleichzeitig zu lächeln.

    Wenn der Maas vor ein Mikro tritt, dann pumpt er sich vorher immer so richtig auf und strengt sich mächtig an, um physisch präsenter rüberzukommen. Ihm fehlt das Selbstbewusstsein an allen Ecken und Enden. Meiner Ansicht nach hat das nichts oder fast nichts mit Körpergröße zu tun. Gibt auch wesentlich kleinere Männer, die dennoch ein intaktes Selbstbewusstsein haben, genau wie dicke Frauen.

    Aber dieser Mann hat Komplexe ohne Ende, wie alle Menschen, die sofort unsouverän werden (Erdogan genauso, der verklagt derzeit allen Ernstes 4000 (!) Menschen wegen Beleidigung, anstatt da einfach drüberzustehen).

    Diese ganze Gängelungswut ist obendrein auch immer ein Zeichen, dass Menschen sich auf gesundem Weg keinen Respekt verschaffen können und dann ihre Macht dazu benutzen, Leute, denen sie sonst nicht gewachsen sind, VERMEINTLICH in den Griff zu bekommen. Aber das einzige, was sie erreichen ist sich endgültig komplett lächerlich zu machen. So wie Erdogan.

  80. Hr. Maas, das ist genau das falsche Zeichen an ihre (von Merkel eingeladenen) Gäste.
    Die Migranten und Flüchtlinge haben sich hier anzupassen, ansonsten müssen sie gehen.

  81. #28 Aktiver Patriot
    Die jungen Frauen, bis maximal 20, achten oft noch auf ihr Äusseres, auch Figur. Spätestens mit der Zwangsehe ist das vorbei, ungepflegt, übergewichtig (Kochen und Essen einzige „Freuden“),Charakter im Arsch, also ab in die Tonne, wenigstens für einen von uns absolut uninteressant. Im Bett sind alle von Anfang an totale Nieten, woher sollten sie auch was wissen?

  82. Herr Justizverhinderungsminister, wenn es Ihnen in unserem Land nicht mehr gefällt dann verschwinden Sie ganz schnell.

  83. 117 Paula (12. Apr 2016 20:13)
    ———–
    Goebbels war auch so einer..
    Der wurde bevor Hitler an die Macht kam,von einem Filmemacher als Helfer abgelehnt..

    Hab das Buch von Geza von Cziffra
    (Filmregisseur gelesen..
    Heißt..Kauf dir einen bunten Luftballon..
    Behandelt die 20er – 50er Jahre..
    Erfährt man vieles aus erster Hand.

  84. Maas du Fehlbesetzung. Die Meinungs- und Redefreiheit ist eines der wichtigsten Rechte der Menschen. Der Job des Justizministers in einer Demokratie ist es dieses Recht zu stärken und nicht es zu untergraben.

    Das ist innerhalb kurzer Zeit das zweite Mal das du diesbezüglich unangenehm Auffällst. Das erste Mal war die Forderung sog. “Hasskommentare” auf Facebook zu zensieren.

    Mein Beitrag dazu:
    http://m.imgur.com/a/0vy7t

    Auch die Sozialdemokraten haben die deutsche Bevölkerung verraten

  85. #125 Schweinebraten123 (12. Apr 2016 20:24)
    Maas du Fehlbesetzung. Die Meinungs- und Redefreiheit ist eines der wichtigsten Rechte der Menschen. Der Job des Justizministers in einer Demokratie ist es dieses Recht zu stärken und nicht es zu untergraben.

    ………………………

    Sehr schöner, künstlerischer Beitrag… alle Achtung.
    Danke

    Islam-Mutti Merkel muss weg, weg, weg…

  86. #117 Paula (12. Apr 2016 20:13)

    Wahre Worte. Souveränität hat weder was mit dick, dünn, mickerig, üppig, ideal, göttlich zu tun. Es mag begünstigen, hemmen, beflügeln, ist aber letztlich irrelevant, wenn es zum berühmten „Hosen runterlassen“ – nicht nur an der Bettkante – kommt. Und wenn doch: Da zählen Macht, Lust, Gier, sonstwas. Nicht Maße.

    Wie hätten sich sonst Siggi, Nahles et al just vermehren können?

  87. der wird echt von Woche zu Woche besser, also ich kann mich wirklich nicht an einen Justizminister erinnern, der durch soviel Dünnpfiff aufgefallen ist.

    Hat Guido eigentlich das Guidomobil an die SPD vermacht? Das könnte sich noch als sehr nützlich erweisen, Projekt 18 steht an.

    Die Kiste muss nur einmal rot überlackiert werden

  88. Es ist einfach nur lächerlich.
    Unser Land wird gerade vom herrschenden politischen Machtkartell an die Wand gefahren, die USA treffen Kriegsvorbereitungen gegen Russland und Großinquisitor Maas hat nichts besseres zu tun, als sich über nackte Haut in der Werbung Gedanken zu machen, bei der die primären Geschlechtsteile ohnehin nicht unbedeckt zu sehen sind.
    Warum sollen Fitness Studios nicht mehr mit gut durchtrainierten Menschen werben dürfen?
    Verhüllte Menschen machen keinen Sinn.

    Mit solch sinnfreien Ideen will die Regierung nur von den wirklich wichtigen Themen ablenken.

  89. Mann, Mann, Mann !
    Zig tausende von Terroristen sind unregistriert nach Deutshcland eingewandert, am laufenden Band finden Terroranschläge, Vergewaltigungen, Diebstähle, Körperverletzungsdelikte durch diese eingewanderten Primitivhorden statt und diesem hirnlosen Komplettversager fällt nur Mist ein.
    Mal ganz ehrlich: So ein Schwachkopf wäre doch noch vor 30 Jahren schnurrstracks in die Geschlossene gebracht worden wo er auch hingehört.
    So etwas von komplett bescheuert ist ja echt nicht mehr zu toppen.

  90. Der Zwerg Maas hat ein Problem mit seiner Größe!
    Und er ähnelt in seinen Gebahren mit den Frauen so ganz und gar einem hinkenden Propaganda-Großmaul der Nazis, der auch so klein und hässlich war, nicht im Geringsten das Aushängeschild des „Germanen“ darstellte, aber wenigstens als toller Frauentyp gelten wollte und sich im 3. Reich mit Filmstars und Sängerinnen umgab und als Ehebrecher nicht nur verschrien war.
    Wisst Ihr, wen ich meine?

    Die beiden ähneln sich wirklich, nicht nur äußerlich, Maas könnte glatt die Reinkarnation des J.G. sein.

  91. #92 martinfry (12. Apr 2016 19:57)

    DESSEN GESELLSCHAFTLICHE
    UND MATERIELLE EXISTENZ DARAUF BERUHT
    DASS ER VON BERUF SOHN IST.

    …dazu noch nicht mal ein echter, sondern ein Kuckucks-Augstein – naja, halt „von Beruf“ Sohn.

  92. #129 Babieca (12. Apr 2016 20:30)

    Souveränität hat weder was mit dick, dünn, mickerig, üppig, ideal, göttlich zu tun. Es mag begünstigen, hemmen, beflügeln, ist aber letztlich irrelevant, wenn es zum berühmten „Hosen runterlassen“ – nicht nur an der Bettkante – kommt. Und wenn doch: Da zählen Macht, Lust, Gier, sonstwas. Nicht Maße.

    Wie hätten sich sonst Siggi, Nahles et al just vermehren können?

    Selbstwertgefühl hat was mit Wertschätzung zu tun. Wenn man diese erlebt hat, entwickelt sich Selbstwertgefühl. Leute wie Maas haben da anscheinend Defizite – das ist bedauerlich, ja geradezu bemitleidenswert, allerdings wird er die ersehnte Wertschätzung auch niemals erhalten durch Gängelung. Damit wird er exakt das Gegenteil erreichen, nämlich Missachtung und Gelächter – genau das, was solche Leute am meisten fürchten. Er verstärkt also durch eigenes Tun noch seine eigene gefühlte Niederlage.

    Was die Fortpflanzungsaktivitäten von Gabriel und Nahles betrifft: Da gab es mal so einen Spruch mit Frosch und Fliegen. Darüber hinaus sträubt sich etwas in mir, mir vorzustellen, wie Gabriel und Nahles im Bett körperliche Nachteile kompensieren…hüstel. Man muss nicht alles wissen ;-).

  93. Maas konzentriert sich zu sehr auf seine Maasanzüge das macht den ein oder anderen dann schon mal schnell voreilig misstrauisch …

  94. Das schreit ja förmlich nach einer Demo!

    Dessous vs. Burka!

    …..und als Frau sehe ich auch gerne Werbefotos von Frauen in Dessous, wenn es nicht unbedingt Natalia Wörner oder Sylvie Meiss sein müssen…
    ..und NEIN, ich bin hetero…..

    Bein Anblick von verhüllten Frauen fühle ich mich eher unwohl…
    Mittlwerweile löst bei mir schon jedes Kopftuch ein „Hallelujah“ aus…

  95. #78 Tabu (12. Apr 2016 19:50)

    Die prüden fünfziger,könnten mir schon gefallen..Bin Fan dieser Stilrichtung..

    Die Frauen waren einfach besser angezogen..
    Nahtstrümpfe..Pfennigabsätze..Hüte..
    Chanellkostüm..Gibt viel Material im Netz..

    Heute quillt schon den jüngeren der Bauchspeck über die Hose..
    quillt das Fett aus dem Top..

    http://www.spassfieber.de/funpics/dicke-frau-am-automaten.jpg

    Also von der Ästhetik her,hat der Maas schon recht..

    Ist das ein Wunder ? Geht man Mittags an Fast-Food-Buden vorbei hocken ganze Schulklassen drin und stopfen sich das fettige und ungesunde Zeugs rein.
    Von wegen unsere Renten erwirtschaften !
    Ein Großteil unserer Kinder und jungen Leute sind spätestens mit 40 durch Bewegungsmangel und falscher Ernährung erwerbsunfähige Frührentner.
    Bei der Frau am Automaten frage ich mich: Hat die überhaupt einen Spiegel daheim ? Offenbar nicht, sonst wäre die schon längst irgendwo vom Dach gehopst.

  96. #134 Memuweg (12. Apr 2016 20:37)

    Der Zwerg Maas hat ein Problem mit seiner Größe!
    Und er ähnelt in seinen Gebahren mit den Frauen so ganz und gar einem hinkenden Propaganda-Großmaul der Nazis, der auch so klein und hässlich war, nicht im Geringsten das Aushängeschild des „Germanen“ darstellte, aber wenigstens als toller Frauentyp gelten wollte und sich im 3. Reich mit Filmstars und Sängerinnen umgab und als Ehebrecher nicht nur verschrien war.
    Wisst Ihr, wen ich meine?

    Die beiden ähneln sich wirklich, nicht nur äußerlich, Maas könnte glatt die Reinkarnation des J.G. sein.

    Klar, und am Schluss gab’s Barbecue im Garten der Reichskanzlei mit der ganzen Familie.

  97. Mit bestem Beispiel voran, sollte immer der Justizminister gehen !

    Vergiss den Maasanzug! Verhülle dich total und öffne somit endlich den Weg – für Neuwahlen in Deutschland !!!!

    Deutsche Minister, die keine mehr sein wollen, würden auf diese einfache Art und Weise ausgemerzt werden können!!!

    Tu es doch endlich!!!

  98. Ja, so in etwa stelle ich mir ein Original Maas-Männchen vor, – immer irgendwie auf einer außerirdischen Frequenz funken…

    Wetten, aber auch dort ist in nicht allzu ferner Zukunft eine Funkstille zu erwarten.

    Dann ist es vorbei mit dem Maas aller Dinge.

    Garantiert.

  99. #112 Claude Eckel (12. Apr 2016 20:10)
    Maas möchte einfach nur entartete Werbung verbieten. Danach kommt dann die Kunst dran. Alte Politiker-Tradition in Deutschland.

    ——————————————

    Stimmt. Aber man denke an das Ende all der Politiker, die solches taten. Ruhmreich war es nicht, eher tödlich.
    Insofern ist Maass auf einem guten Weg.

    Gabriel, er und einige andere SPD-Granden sind auf jeden Fall auf einem guten Weg, die SPD zügig auf die 5 %-Hürde zuzuführen.

    Schade um diesen Sauhaufen wärs nicht.

    Ich würde denen keine Träne nachweinen.

  100. Zitat

    #132 orvassio (12. Apr 2016 20:35)

    Die SPD schreibt Geschichte, indem sie Geschichte wird.

    /Zitat

    Könnte der Satz des Tages werden.

  101. Natalia Wörner verschleiert? Das macht ihn doch erst so richtig an, diesen kleinen Mann.
    Frei nach dem Motto: Jetzt entblättere ich Dich!
    Buuuuaaaah!

  102. #65 Maria-Bernhardine (12. Apr 2016 19:42)
    Wie immer: für´s Fußvolk Maulkörbe u. Sittenpolizei u. die Herrschenden lassen es krachen, gell Heiko!
    http://i1.bstatic.de/sites/default/files/styles/gallery_large/public/b10001a_epaper.jpg?itok=0Ib8kUBe
    Welche von den Zweien kneift dem Heiko in den Po? Beide!
    http://www.am-ende-des-tages.de/photos/cache/150529-deutscher-schauspielerpreis/DSC_8053.jpg_700.jpg

    Der steht da immer als hätte der einen Stock im Ar…

  103. #140 Anderer (12. Apr 2016 20:47)

    Was würde eigentlich passieren, wenn jemand hergeht und einer vermummten Musel die Kopfbedeckung bzw. die ganze Vermummung vom Kopf reißt? Oder deren schwarzen Lumpensack mit dem Cuttermesser komplett
    auftrennt und anschließend den Po und Busen knetet? Anders brutal gehen ja die merkelschen Steinzeitgäste mit unseren Frauen auch nicht um. …

    ========================================
    Sehr gut erkannt! Nur leider gibt es in Deutschland zu wenige Steinzeitmenschen mit derartigem Verhalten.

  104. #89 orvassio (12. Apr 2016 19:56)
    #111 Tom62 (12. Apr 2016 20:09)

    Marcus Pretzell hat auf Facebook angekündigt, nach dem Ausschluß aus der EKR-Fraktion bis zum Bundesparteitag fraktionslos zu bleiben. Neben 45 Stimmen für den Ausschluß und 13 Gegenstimmen muß es 17 Enthaltungen gegeben haben.

  105. Das hat ihm wohl seine hübsche Freundin eingeflötet.

    Wobei ich die Alte völlig daneben finde, buuuuha entblätterich dich bitte, aber nicht öffentlich…… Uhaaaa

  106. #146 Alemao (12. Apr 2016 20:54)

    Der Absturz dieser Partei müßte sich mit jedem Maas’schen Einfall weiter beschleunigen. Ich bin mal gespannt, ob die CDU ähnlich wie bei der Mords-Schnapsidee gleich Ablehnung signalisiert oder diesen EInfall mitträgt. Auf jeden Fall zerlegt sich diese Regierung jeden Tag ein bißchen mehr, und das ist gut so.

  107. #134 Memuweg

    Zwerg Maas hat ein Problem mit seiner Größe!
    Und er ähnelt in seinen Gebahren mit den Frauen so ganz und gar einem hinkenden Propaganda-Großmaul der Nazis, der auch so klein und hässlich war, nicht im Geringsten das Aushängeschild des „Germanen“ darstellte, aber wenigstens als toller Frauentyp gelten wollte und sich im 3. Reich mit Filmstars und Sängerinnen umgab und als Ehebrecher nicht nur verschrien war.
    Wisst Ihr, wen ich meine?

    Die Rede ist von DR.GOEBBELS,
    der sich auch gerne mit machtgeilen
    Medienflittchen umgab.

  108. Maas sollte sich als Fußmatte von Erdowahn bewerben, das wäre bestimmt eine sinnvolle Aufgabe für diesen Bundesjustiz-Schmierlappen.

  109. Sex sells!
    Tja was soll man dazu sagen?
    Man muss js nicht grad den Kaffee in Dessous oder nackt bewerben, aber bei einem Duchbad oder Seife ginge das doch!
    Wenn die Kuffnucken das auch noch als legitimierte Wi..x.vorlage zum anheizen sehen dürfen, dann stimmt was nicht mit der Legitimation aber bestimmt nicht mit der Werbung!
    Wer sich nicht im Griff hat, der hat ein Problem mit seiner Geisteshaltung!!!
    Da muss man ansetzen. Der Hund wedelt mit dem Schwanz und nicht umgekehrt.

    Diese „Geisteshaltung“ hat ein Problem mit schwangeren Händen! LOL

  110. #78 Tabu

    „Die prüden fünfziger,könnten mir schon gefallen..Bin Fan dieser Stilrichtung..

    Die Frauen waren einfach besser angezogen..
    Nahtstrümpfe..Pfennigabsätze..Hüte..
    Chanellkostüm..Gibt viel Material im Netz..“

    *************************************************

    „Jeff Beck & Imelda May – Poor Boy – Live at Iridium Jazz Club N.Y.C.“

    https://www.youtube.com/watch?v=8rJBg0pkFyI

    Imelda May sieht es auch so. Und der große El Becko
    (der Mann mit der Laute) hat sich zur Feier des Tages sogar eine ooordentliche Stoffhose mit Bügelfalte angezogen!

  111. Vielleicht heißt es also schon bald: Frauen bedeckt eure Knie! Denn schon der Anblick eines bestrumpften Knöchels könnte bei den neuen, frisch aus der Steinzeit importierten, plusdeutschen Männern das dringende Bedürfnis auslösen euch zu vergewaltigen. Es ist ab nun offenbar wieder die Schuld der Frau wenn solche armen, von ihren Trieben geleiteten Kreaturen ins sexuelle Verderben geschickt werden.

    So wie die zivilisationsfeindlichen Grünen – nach ihrer Pädophase in den 80ern – jetzt das kulturbildende Inzestverbot aufheben wollen, um unseren islamischen Mitbürgern und Kostgängern mit ihren inzestuösen Verwandtenheiraten entgegenzukommen, mag der Maasanzug mit seinem Mysterium für Justiz und Verbrecherschutz auch seine Neubürger mit ihren Verklemmungen im Sinn haben.
    Gleichzeitig wird er aber an feministische Spaßbremsen und Frusthennen in seinem linksgrünen Miefmilieu denken…

    Übrigens wurden zu Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts Darstellungen leicht bekleideter Frauen und Mädchen (Werbung, Bilder aus Kolonien usw.) von Frauenrechtlerinnen forciert, weil die sich von nackten und halbnackten Jünglingen (Jugendstil!) irritiert und provoziert fühlten.

    Selbstbewußte Frauen brauchen keine Maasmännchen und Frauenbeauftragten, sondern wissen, was sie wollen und gehen ihren Weg.
    Dabei lassen sie sich auch nicht von den Anhängern eines vormittelalterlichen Kults abbringen.
    Man/frau muss nur darauf achten, dass es bei Übergriffen und Vergewaltigungen durch Muselmanen nicht wie überall sonst einen Muselrabatt bzw. Islambonus gibt.
    Bei „biodeutschen“ Vergewaltigern, deren Verteidiger die „locker“ und „modisch gekleideten“ weiblichen Opfer vor Gericht „mitverantwortlich“ machten, forderten Feministinnen beiderlei Geschlechts bis jetzt immer „Schwanz ab“ für Täter und Rechtsanwälte!

    Wenn Muselmanen im Taucheranzug und Muselmaninnen mit Burka in Badewanne oder Dusche steigen, ist das ihre Sache. Zum Baden im „vollen Wix“ im öffentlichen Schwimmbad sollen sie nach Saudi-Arabien fliegen…

  112. Der Ehebrecher soll mal lieber die Klappe halten. Ach so … gesteinigt werden ja nur die Frauen …

  113. #156 Lepanto2014

    „Ich versuch´s mal etwas dezenter, ehrlich:
    https://www.youtube.com/watch?v=BkS8bJv2IXc

    **************************************************

    Die habe ich ein paar Monate vor ihrem großen Durchbruch mal in Londonistan (Marquee Club) gesehen.
    Korrekte Mucke, das kesselt! Ein Rhythmus, da wo jeder mitmuß.

    Angus Young legte bei dem Auftritt wohl so zehn bis zwanzig Kilometer zurück. Nackich!

    Aber die Fünfziger Jahre waren doch wesentlich versauter, solche SM-Texte liefen damals in der Kneipe gleich nebenan:

    „Regento Stars – Laila“

    https://www.youtube.com/watch?v=RNJPJ1pbA5s

  114. #136 Paula (12. Apr 2016 20:40)

    ;).

    Zu mehr elaborierter Antwort reicht es im Moment nicht. Da hier gerade wieder mit Musik geantwortet wird, schließe ich mich an: Travelling Willburys.

    „Last Night“, sehr nette Mucke, Visualisierung allerdings in Richtung gerade ausgetauschter Kommentare (was man wirklich nicht wissen will):

    https://www.youtube.com/watch?v=Ja65XrIXKbc

    Der Klassiker: „Tweeter and the Monkey Man“:

    https://www.youtube.com/watch?v=lEJOekbg2lE

  115. Ich frage mich manchmal, ob solche Totalausfälle wie dieser Maas wirklich selber auf solche kranken Ideen kommen – oder ob da jemand im Hintergrund (z.B. aus Arabien)wie auch immer geartet „nachhilft“.

    Mir fiele kein Szenario ein, in dem ich mich allen Ernstes ähnlich verhalten könnte, wie dieser erbärmliche Justizminister-Darsteller.
    Noch nicht einmal zum Karneval und mit 3 Promille.

    Ich habe immer stärker das Gefühl, dass mit Maas „etwas nicht stimmt“.

  116. #165 spencer (12. Apr 2016 21:17)

    Ich habe immer stärker das Gefühl, dass mit Maas „etwas nicht stimmt“.

    Heimlich schwul und auf Crystal Meth?????

  117. Ich bin mir sicher dass wir Typen wie dieses Maasmännchen in ein paar Jahren den Prozess machen können und ihn zur Verantwortung ziehen werden.

    🙂

  118. #165 spencer (12. Apr 2016 21:17)

    irgendwer muss den bei seinen Eiern haben, ansonsten kann man nicht so viel Dünnpfiff von sich geben, „Pixi“ Bilder mit Edathy getauscht oder was ist da los Herr Maas?

  119. #64 seegurke (12. Apr 2016 19:42)
    …..Die SPD ist bald bei 10% und die haben immer noch nicht begriffen,woran das liegt.

    —————————–
    Ich find’s klasse, wenn die sich durch ihre eigene Dummheit abschaffen…. also bloß die Dummen nicht wecken.

  120. 173

    Halt Stop..war Frankreich..
    Aber die Mode war dennoch schöner.

    Gibt auf YouTube auch,Kleider machen Deutsche..
    Habs aber noch nicht gesehen..

  121. #165 spencer (12. Apr 2016 21:17)

    Ich habe immer stärker das Gefühl, dass mit Maas „etwas nicht stimmt“.

    Wie es hier schon geschrieben wurde: der Mass sieht exakt so aus wie Adolf Eichmann:

    https://eulenfurz.files.wordpress.com/2015/11/heiko-maas-adolf-eichmann.jpg?w=450&h=255

    Herrje, die tragen doch sogar das gleiche Brillenmodell!

    Und da -wie wir alle wissen- das Aussehen quasi immer eine Generation überspringt, der Enkel also nicht wie der Vater, sondern eher wie der Oppa aussieht, stelle ich folgende These auf:

    Heiko Maas ist der Enkel von Adolf Eichmann! Schauen wir uns die Vita des Letztgenannten an…

    In enger Zusammenarbeit mit der Gestapo war er hier zunächst vor allem darum bemüht, die damals so genannte Auswanderung – d. h. Vertreibung – der Juden aus Deutschland voranzutreiben…für die Wannseekonferenz [] verfasste Eichmann die Redevorlagen für Heydrichs Vortrag und war verantwortlich für die Protokollführung…Mit Blick auf die deutschen Behörden hingegen wollte Eichmann als Experte für jüdische Kultur anerkannt werden und dadurch seine Machtbasis innerhalb der Verwaltung stärken.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Eichmann

    Und jetzt ersetzen wir einfach mal „deutsch“ durch „islamisch“ und „jüdisch“ durch „deutsch“…

    In enger Zusammenarbeit mit der OIC war er hier zunächst vor allem darum bemüht, die damals so genannte Auswanderung – d. h. Vertreibung – der Deutschen aus Deutschland voranzutreiben…für die Erdogankonferenz [] verfasste Maas die Redevorlagen für Merkels Vortrag und war verantwortlich für die Protokollführung…Mit Blick auf die islamischen Besatzer hingegen wollte Eichmann als Experte für deutsche Kultur anerkannt werden und dadurch seine Machtbasis innerhalb des Kalifates stärken.

    Noch Fragen? Heiko Maas will -wie sein Großvater- ein wichtiges Rädchen in der totalitärsten und menschenverachtendesten Ideologie werden. Also dient er sich dem Islam an. Wobei ich inzwischen sogar davon ausgehe, dass er bereits konvertiert ist, so wie viele andere Mitglieder des Merkelregimes.

  122. 160 Vielfaltspinsel (12. Apr 2016 21:08)

    „Jeff Beck & Imelda May – Poor Boy – Live at Iridium Jazz Club N.Y.C.“

    https://www.youtube.com/watch?v=8rJBg0pkFyI

    Sehr schön. :)) Vor kurzem wurde hier sinngemäß was von einem Islamer gepostet, der – unter Gerichtsdruck – plötzlich den Islam, also den „Islamismus“ ganz doof, aber die „islamischen Songs“, die Nasheeds, ganz dolle fand.

    Was ich mich jetzt gerade frage (nein, es ist nur rhetorisch): Als wohldressierter Deutscher des 21. Jhds. muß ich jetzt wohl islamisches Gejaule und Geleiere der Nasheeds auf die gleiche Stufe wie die „Negermusik“ setzen? Oder plötzlich Nasheeds als den gregorianischen Gesängen gleichberechtigt betrachten? Sowas:

    https://www.youtube.com/watch?v=1hSiN_Lfrck

  123. In islamischen „Gefilden“, aus der mehrheitlich solche Straftäter kommen, sieht man das freilich so, daß die „nicht islamkonform eingetütete“ Frau schuld daran sei, wenn Männer über sie herfallen.

    Eine schöne Formulierung. Werd ich mir merken.

  124. Vielleicht heißt es also schon bald: Frauen bedeckt eure Knie! Denn schon der Anblick eines bestrumpften Knöchels könnte bei den neuen, frisch aus der Steinzeit importierten, plusdeutschen Männern das dringende Bedürfnis auslösen euch zu vergewaltigen. Es ist ab nun offenbar wieder die Schuld der Frau wenn solche armen, von ihren Trieben geleiteten Kreaturen ins sexuelle Verderben geschickt werden.
    ——–

    Wenn sich die Helferinnen in Idomeni bei den Rapefugees-Welcome-Partys schon freizügig
    verhalten, darf man sich nicht wundern, wenn die „Flüchtlinge“ uns Frauen als Freiwild ansehen.

    Ein langer Artikel aus Sicht der Einheimischen in Idomeni, was da insgesamt so alles abgeht:

    12.04.2016
    Flüchtlinge
    In Idomeni brodelt es unter den Einheimischen

    Die Griechen in der Grenzregion zu Mazedonien fühlen sich überfordert von der großen Zahl der Flüchtlinge. Auch das Verhalten der ausländischen Freiwilligen finden viele befremdlich. Aus Idomeni Panagiotis Kouparanis.
    […]
    Gerade das Gebaren der vielen Helfer aus dem Ausland finden viele Einheimische gewöhnungsbedürftig. Man sei hier eine geschlossene Gesellschaft, erklärt Paraskevopoulou, mit strengeren Moralvorstellungen. Deshalb käme man mit den „ständigen Partys“ und „dem freizügigen Verhalten“ – gerade von ausländischen Helferinnen – nicht zurecht.
    […]

    http://www.dw.com/de/in-idomeni-brodelt-es-unter-den-einheimischen/a-19180191

  125. #170 Lepanto2014

    Deep Purple, Brauner Zucker von den Rollenden Steinen: rattenscharfer Stoff, danke! (Welche Weltnetzseite hat noch einen Kulturteil, der sich mit dem von PI-News messen kann?)

    „Bäbeeh, you’re drivin‘ me crazy,
    I say, I’m gonna losing my mind …“

    The Sonics – Psycho

    https://www.youtube.com/watch?v=Dw6Fjo6VXTg

    „Aber der Novak läßt mich nicht verkommen“

    (Nur für Erwachsene. Wüsteste 50er-Jahre-Lyrik mit
    Reklame für Rauschgifte wie Morphium und Marihuana)

    https://www.youtube.com/watch?v=yIHuTQt3tp4

  126. Zum Thema SPD = Sterbende Partei Deutschlands:

    Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen für linke Demo gegen Pegida

    12.04.2016

    Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen zur Teilnahme an linker Krawall-Demo in Dresden gegen Pegida am kommenden Montag.

    ➡ Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), zugleich Staatsministerin im Bundeskanzleramt, wirbt auf Regierungs-Kopfbogen für die Teilnahme an einer Demonstration gegen Pegida am kommenden Montag. Die Migrationsbeauftragte verkürzt dafür eigens ihre Veranstaltung im Dresdner Rathaus. Sie schreibt wörtlich: „Damit Sie die Möglichkeit haben, mit mir um 17:45 Uhr gemeinsam an einer Gegenkundgebung teilzunehmen: Gepida (‚Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter‘)“.

    Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Wendt, der diese Einladung erhielt:

    „Ganz davon abgesehen, dass die Staatsministerin damit offen bekennt, dass Zentausende Dresdner und Demo-Teilnehmer in ihren Augen Außenseiter sind, ist es eine Unverschämtheit, dies auf einem Briefbogen der Bundesregierung zu tun. Sie hat ihr Amt als Staatsministerin missbraucht, um politische Propaganda zu betreiben. Als Beauftragte der Bundesregierung sollte diese Person für alle Bürger Politik machen. Dazu hat sie sich durch ihren Amtseid verpflichtet. Die Montagsdemonstranten nehmen lediglich ihr Recht wahr, an friedlichen Versammlungen teilzunehmen.

    Als Privatperson kann die Ministerin jede Art von demokratischen Demonstrationen besuchen. In diesem Fall beging sie aber einen klaren Verstoß, der bereits andere Minister oder Generale das Amt gekostet hat. Ich erinnere an die Fälle General Günzel und Minister Möllemann.
    Staatsministerin Özoguz sollte nun deren Beispiel folgen und von ihrem Amt zurücktreten. Sie hat nicht nur friedliche Demonstranten beleidigt, sondern ihr Amt für private politische Ziele missbraucht.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/70679-ministeril-wirbt-gegen-pegia

  127. Dieser charakterlose Karrierelump Heiko Maas, welcher einem Adolf Eichmann wie aus dem Gesicht geschnitten ist und welcher nun „sexistische Werbung“ verbieten will, dieser Charakterzwerg angelt sich die größte TV-Nutte, welche je im deutschen Fernsehen zu sehen war und über die bereits die gesamte SPD-Führungsriege – insbesondere der Steinmeier – drüberrutschen durfte, bis Klein-Heiko jetzt auch mal ran darf.

    Was die Wörner für ein Flittchen ist, kann man bildtechnisch sehr leicht googlen, wobei einem auffällt, dass sehr oft der Steinmeier mit im Bild ist.

    Ein unfähiger Justizminister, der mit einer TV-Schlampe liiert ist, welche ganz Google mit ihren Nuttenbildern flutet, will also sexistische Werbung verbieten.

    Ein weiterer Schritt im irren Deutschland.

  128. Derweil haben seine Stasi-Internet-Kapos Tatjana Festerling für weitere 30 Tage auf Fratzenbuch gesperrt. Dieser Suppenkasper ist für Deutschland sehr gefährlich, da er noch an exponierter Stelle sitzt.

  129. #173 Tabu

    „Ich meine eher das hier..Garantiert Muselfreies Deutschland..schicke Frauen und die Autos erst..

    https://www.youtube.com/watch?v=Vrvq3uMWnF0

    ************************************************

    Oh ja! Ohne Döner war’s hier schöner. Gutangezogene Frauen, ganz große Klasse! Zweitschönste Sache der Welt.
    Die Fünfziger Jahre waren es halt.

    Darüber geht eigentlich nur noch ein Cadillac:

    Mink DeVille – Cadillac Walk live at Montreux 1982

    https://www.youtube.com/watch?v=Y18IFgpsGOA&nohtml5=False

  130. #181 Vielfaltspinsel
    (Welche Weltnetzseite hat noch einen Kulturteil, der sich mit dem von PI-News messen kann?)
    —————
    Meine Rede – wobei für einen ausgewogenen musikalischen Geschlechterdiskurs noch Biloxi (Rock ca. 1968-1975), Stefan Cel Mare (Punk), 5to12 (Rock crossover) fehlen. Und natürlich Heta (Roger Cicero)(Ironie).

    Ach, wir machen einfach weiter.
    Die Strangulierer beim Strandspaziergang:
    https://www.youtube.com/watch?v=q5UzoatgGh8

  131. Trifft u.a auch auf das Maas-Männchen zu 🙂

    Job & Psychologie
    Körpergröße: Größe zahlt sich aus
    Von Karolina Warkentin am 03. November 2014
    […]
    Mächtige überschätzen ihre Körpergröße
    […]
    Michelle M. Duguid und Jack A. Goncalo von der Washington Universität haben in ihren Untersuchungen noch ein weiteres Merkmal kleiner, aber mächtiger Männer entdeckt: Macht beeinflusst, wie groß wir uns physisch fühlen. Oder anders gesagt: Je mächtiger kleine Männer werden, desto größer fühlen sie sich – und zwar größer als sie tatsächlich sind.

    http://karrierebibel.de/koerpergroesse-groesse-zahlt-sich-aus/

  132. #134 Memuweg
    Nur wird sich H.M., der kleinschwän***zige Pupser, am Ende (leider) nicht das Leben nehmen wie J.G.

    Bei aller Verachtung für Goebbels: Jener war das Original, das Maasmännchen ist nur das Abziehbildchen, die Kopie, die Fälschung. Das Hinterletzte!

  133. Und Sigmar Gabriel glaubt immer noch, mit vollmundigen Rentenerhöhungs-Versprechungen die versprengten Ex-SPD-Wähler wieder zurückholen zu können, während Maas und Stegner wirklich alles daran setzen, auch die letzen Noch-SPD-Wähler zu vergraulen. Das Volk will nicht „Brot und Spiele“, sondern einen grundlegenden Paradigmenwechsel der Politik!

  134. Warum selbst in die Tasten greifen, wenn Dirk Schümer den Spott über Heiko Maas schon heute Morgen glänzend formuliert hatte, hier:

    Dank Justizminister Heiko Maas wissen wir nun endlich, warum in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof rund tausend Frauen Opfer sexueller Gewalt wurden: Es lag an der sexistischen Reklame. Als die armen Neubürger aus dem Maghreb und dem Orient Knall auf Fall mit dieser Orgie der Unmoral konfrontiert wurden, konnten sie gar nicht anders…

    http://www.welt.de/kultur/article154234384/Eine-weitere-Geste-der-kulturellen-Unterwerfung.html

    #24 Maria-Bernhardine:

    Heiko Maas, der Ehebrecher u. sein Filmflittchen Natalia Wörner unverschleiert:

    Könnten Sie bitte erläutern, warum Natalia Wörner ein „Filmflittchen“ ist? Oder ist das nur Stutenbissigkeit?

  135. Meines Erachtens ist die Wahrscheinlichkeit für ein plötzliches Ende der Bundesregierung in den letzten Tagen deutlich gestiegen.

    Die immer schlechteren Umfragewerte für die SPD sorgen für mehr und mehr parteiinterne Unruhe bis hin zur offenen Panik. Möglicherweise steht die Entmachtung von Siggi kurz bevor, und der Linksaußen-Flügel der SPD sorgt für das Ende der Koalition und wählt mit den Stimmen der Grünen und Linken Maas oder Schwesig zum Bundeskanzler.

  136. #189 Heta (12. Apr 2016 22:22)

    Könnten Sie bitte erläutern, warum Natalia Wörner ein „Filmflittchen“ ist? Oder ist das nur Stutenbissigkeit?

    Weil sie 2011 für den Playboy „die Hüllen fallen“ ließ und weil sie seiner Frau Corinna den Mann ausgespannt hat.

  137. Na, was erwartet ihr ausgerechnet von einem „Heiko Maas“. Der Mann ist klein, schmächtig, häßlich – solch ein Mensch zieht seine einzige Lebensbefriedigung daraus, die (teils allein nur gemutmaßte) Befriedigung anderer verhindern zu wollen.

    Heiko Maas ist – gemeinsam mit diesem geifernden Vizevorsitzenden Soundnoch, Schmindner? Schmendner? Stengner? Stempler? … egal – einfach das Gesicht der SPD. Und die sackt ja nicht umsonst unter 20 Prozent. SPD ist einfach das Labeling der Irrelevanz.

  138. #186 Lepanto2014 Meine

    „Meine Rede – wobei für einen ausgewogenen musikalischen Geschlechterdiskurs noch Biloxi (Rock ca. 1968-1975), Stefan Cel Mare (Punk), 5to12 (Rock crossover) fehlen. Und natürlich Heta (Roger Cicero)(Ironie).“

    Rodscher Kikero? Kikeri? Wer soll das sein, kenne ich nicht.
    Stefan Cel Mare ist hier auf PI-News doch eh nur ein gutbezahlter Agent der Stranglers. Ist so eine Promo-Geschichte, aber die Stranglers sind auch wirklich verdammt gut, er macht seine Arbeit nicht schlecht.

    Nun gibt es aber nicht nur gute Mädelz, sonders auch pöhse. Vor diesen sei ausdrücklich gewarnt:

    The Cramps – Like A Bad Girl Should

    https://www.youtube.com/watch?v=PCYnTK9GvZc&nohtml5=False

    https://www.youtube.com/watch?v=PCYnTK9GvZc&nohtml5=False

  139. Und PI muss dann auch ganz unten auf seiner Seite die halbnackten Frauen entfernen 🙂

  140. Ich muss zugeben, es gibt Frauen, denen steht die Burka einfach gut. Claudia Roth sieht gleich viel besser aus, wenn sie ihr Haupt bedeckt. Und Merkel stünde ein Hijab auch gut zu Gesicht. Also sollen diese Ladies erst einmal mit gutem Vorbild vorangehen.
    Zum Joseph Maas sage ich nichts mehr, da ist echt jeder Wort zuviel.

  141. Die Merkel hätte abtrainieren müssen und der Maas Bodybuilding (dann wär er zwar nicht größer, aber kräftiger). Dann hätten wir vielleicht überleben können. So richten uns nun die sexuellen Komplexe zweier Gestörter (und beliebig vieler Anderer dahin.
    Also zwar war die sexuelle Intgerpretation für das Auftreten und Verhalten von Menschen für mich immer die erste Wahl. Aber dass es eine solche Bedeutung bekommen könnte, habe ich nicht gedacht.

    Aber ich habe es ja schon öfter geschrieben: Der Feminismus hat zunächst den unanständigen Frauen (Nietzsche) den Weg geebnet und dann im Windschatten den unanständigen Männern (meine Kreatíon in Anlehnung an Nietzsche). So war der Feminismus das Ende. Aber das hab selbst ich vor 40 Jahren noch nicht so gesehen. Ist mir in dieser Schärfe erst seit ein paar Jahren klar.
    Aber es ist alles so logisch!

  142. Dieser zu kurz geratene Psycho hat anscheinend seine Ernennungsurkunde nicht richtig gelesen. Darin steht Bundesjustizminister nicht Volkserziehungsminister.

  143. Also für mich ist das Problem eigentlich nicht, das die Frauen vielleicht demnächst im Niqab oder Hidschab sind (Burka wär nix).
    Da sind sie ja wenn die gut gestaltet sind nicht weniger schön drin, wie das Erlaubt-Foto zeigt. Das Problem ist der Rest-Islam, also Allah, Bückbeten, die mörderische perverse Gewalt und der ganze andere Scheiß. Und dass main Kopf nicht mehr drauf sein wird. Wenns nur um die Frauen geht, würde mich das nicht tangieren. Wie gesagt wie die angezogen sind ist halt von Epoche zu Epoche verschieden.

  144. #177 Babieca

    „Oder plötzlich Nasheeds als den gregorianischen Gesängen gleichberechtigt betrachten? Sowas:

    https://www.youtube.com/watch?v=1hSiN_Lfrck

    Oy vey! Wo sind bitte meine Kopfschmerztabletten?

    *************************************************

    Ein sehr seltenes Beispiel einer gelungenen Einwestung. Der Dicke plus Özdemir (dr) plus Özdemir (b) plus Özdemir (g) präsentiert die Kultur fetziger weißer Negermusik.
    (Zugegeben: der frühere Gitarrist Kai Strauß brachte es deutlich mehr.)

    La Mar de Ruido 2013 Actuacion Memo Gonzalez and The Bluescasters

    https://www.youtube.com/watch?v=XsAOflkLpGs

  145. #194 Vielfaltspinsel
    The Cramps – Like A Bad Girl Should
    https://www.youtube.com/watch?v=PCYnTK9GvZc&nohtml5=False
    ————————————-
    Das ist jetzt schwer zu toppen. Aber hören wir, was #199 INGRES dazu zu sagen hat:
    „Der Feminismus hat zunächst den unanständigen Frauen (Nietzsche) den Weg geebnet und dann im Windschatten den unanständigen Männern (meine Kreatíon in Anlehnung an Nietzsche). So war der Feminismus das Ende.“

  146. Also bei Maas ist es mit den Frauen tatsächlich auffällig. Es will es in jedem Fall unbedingt dem Feminismus recht machen. Ich begreife das ja nicht, dass man wegen seiner Relation zu Frauen irgendwie gestört sein kann, zumindest nicht wie man irgendwelche individuellen Probleme mit Frauen auf seine Umgebung richten kann. Wiewohl ich der Ansicht bin, dass das natürlich bei manchen der Fall ist. Aber ich kann das nicht nachfühlen.

    Wenn wir überleben, dann versuch ich mal Literatur zu den Thema zu finden. Aus eigener Erafhrung kann ich mich da nicht rein dneken.

    PS.: Die spezielle Thematik: „Maas und die Frauen“ wird deutlich daran, dass er den Feministen zu Befehl ist.
    1. Will er hinsichtlich der Vergewaltigung den Frauen Narrenfreiheit geben Männer beliebig zu beschuldigen.
    2. Jezt die angeblich diskriminierende Darstellung der Frau in der Werbung unterbinden.

  147. OT

    US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist nun von der FAZ offiziell zum „Rechtspopulisten“ geadelt worden:

    Bei den wichtigen Vorwahlen der Republikaner im Bundesstaat New York werden Donald Trump zwei Stimmen auf jeden Fall entgehen – die seiner Tochter Ivanka und seines Sohns Eric. Beide hätten es versäumt, sich rechtzeitig für die Wahl registrieren zu lassen, erzählte der rechtspopulistische Präsidentschaftsbewerber am Montag dem TV-Sender „Fox News“.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/diskriminierendes-gesetz-bryan-adams-sagt-konzert-in-mississippi-ab-14172651/trumps-kinder-koennen-bei-der-14173354.html

  148. Aber Maas läßt sich nackt fotografieren. Leute, keine Panik, er ist nur oben herum zu sehen.
    FOTO ! Muskulöse Brust = Fotoshop oder echt?

    Erster gemeinsamer Auftritt: Heiko Maas und Natalia Wörner in PETAs legendärer „Lieber nackt als Pelz“-Kampagne
    Freigeschaltet am 31.03.2016 um 11:06 durch Thorsten Schmitt

    Jetzt ist es offiziell: Aus der „Freundschaft“ von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Schauspielerin Natalia Wörner wurde mehr. Als erste gemeinsame öffentliche Aktion setzen sich die beiden Prominenten nun in der neuen Anti-Pelz-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA ein: Komplett hüllenlos zeigen sich Maas und Wörner auf einem Motiv gegen das Tierleid in der Pelzindustrie.

    http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/9fb315bf59bddc7

  149. #206 Lepanto2014

    „Der Feminismus hat zunächst den unanständigen Frauen (Nietzsche) den Weg geebnet und dann im Windschatten den unanständigen Männern (meine Kreatíon in Anlehnung an Nietzsche). So war der Feminismus das Ende.“

    *************************************************

    Ist leider schon drei Stunden nach Zwölf. Bin mal in einem Konzert gewesen, habe mir dort als zarter schüchterner Mann eine Zugabe gewünscht („Whole lotta rosie“), Antwort der kettenbehangenen Domina darauf „Halt’s Maul, Alter!“

    Sie bösen Mädelz sind schon lange in unsere heiligsten Hallen eingedrungen:

    Black Rosie – Highway to hell – AC/DC

    https://www.youtube.com/watch?v=0VYIuxdfZUA

  150. #207 Rheinlaenderin (12. Apr 2016 23:02)

    Was denken die Tiere darüber?
    Artgenossen oder Nicht???

  151. #207 Rheinlaenderin (12. Apr 2016 23:02)
    ———-

    Es war natürlich nur ein Aprilscherz von PETA.
    Ich wollte nur einige hier erschrecken 🙂

  152. Also zu den Begriffen. Die unanständigen Frauen sind bei Nietzsche die Feministinnen. Die Anständigen die normalen Frauen, die sich also wie Frauen verhalten, wie sie von Natur aus sind, also eben wie „bad Girls“.
    Und unanständige Männer sind halt Heiko Maas oder allgemein die Männer die im Windschatten des Feminismus segeln.

    James Bond wäre dann der Pototyp des anständigen Mannes.

  153. #205 popmar (12. Apr 2016 22:48)

    Wurde erst jetzt bekannt; die drei auf dem Bild haben das Maas von Maas verlangt, die hatten was in der Hand gegen ihn…http://www.rolandtichy.de/wp-content/uploads/2016/04/GettyImages-510767210.jpg
    —-

    Zwischen den drei Frauen wirkt der Maas einfach nur lächerlich und sieht aus, als wenn er nicht genug zu essen bekommt.

  154. Ich soll also keine Angst haben vor der schleichenden Islamisierung Europas, wo ich doch schon jetzt den vorgezeichneten Weg in den anderen Ländern klar sehen kann. Für wie blöd hält uns diese linksfaschistische Politikerbande? Es ist doch klar was Kulturbereicherung bedeutet: Wir Europäer sollen diese gottlose Ideologie mit unserer Kultur vermischen, was klar ein Rückschritt ins tiefste Mittelalter bedeutet. Wo auf der Welt könnte ich mich jetzt noch verkriechen, um von jeglicher Islamisierung verschont zu bleiben? Mars One hätte vielleicht die Lösung sein können, wenn es nicht ein Hoax gewesen wäre. Warum dürfen wir in Deutschland nicht gegen die Islamisierung sein, ohne dass man uns rechtspopulistisch nennt?

    Ich glaube links und rechts ist inzwischen bedeutungslos geworden, in Zukunft gibt es nur noch für oder gegen den Islam.

  155. Ich stell mir gerade vor, was Herbert Wehner diesem Wicht wohl sagen würde, und hab mich gerade bepisst vor lachen.

  156. #215 Hydrodendron

    „Ich glaube links und rechts ist inzwischen bedeutungslos geworden, in Zukunft gibt es nur noch für oder gegen den Islam.“

    Nö.

    Der Islam außerhalb unseres Europas tut uns nichts. Im Gegenteil: Die Möntschenrechtsimperialisten der Westlichen Wertegemeinschaft stecken den Maghreb und Vorderasien gezielt in Brand.

    Unser Feind ist die Westliche Wertegemeinschaft (WWG).

    Die Neger und Vorderasiaten (Mohammedaner und Nichtmohammedaner, egal) sind Zivilokkupanten, die uns die WWG auf den Hals hetzt, um alle unsere weißen Völker zu vernichten.

    Morgenländer und Neger allein können uns nichts anhaben. Wie sollten die das anstellen? Etwa mit Krummsäbeln in unsere Länder einfallen?

  157. #192 orvassio:

    Weil sie 2011 für den Playboy „die Hüllen fallen“ ließ und weil sie seiner Frau Corinna den Mann ausgespannt hat.

    Für den „Playboy“ fotografiert von Karl Lagerfeld! Welche Ehre! Mehr ist dazu nicht zu sagen. Und was das „Ausspannen“ betrifft: Waren Sie dabei, wissen Sie, wer wem zuerst Avancen gemacht hat? Bei Liebesangelegenheiten sollte man sich mit Urteilen besser zurückhalten.

    http://www.focus.de/panorama/boulevard/playboy-titel/playboy-shooting-lagerfeld-fotografiert-natalia-woerner_did_33085.html

  158. #220 Heta

    „Für den „Playboy“ fotografiert von Karl Lagerfeld! Welche Ehre! Mehr ist dazu nicht zu sagen.“

    Na ja. Wobei der große Kalle nicht der Einzige ist, der Frauen wirklich gut in Szene setzen kann.

    Gibt es vielleicht ein paar vorzeigenswerte pics von Ihnen, die Sie hier bereitstellen könnten?

  159. Der Mann, der im Saarland in 16 Jahren rein gar nichts geleistet hat, außer als Käpten der Abgeordnetenfußball-Mannschaft 80.000 Ökken Steuergelder zu veruntreuen, entpuppt sich als fleißiges Bienchen. Am Mord-Paragrafen rumzupopeln, zum Schutze der Mörder natürlich, füllt einen „Mann“ dieses Formats nicht aus- jetzt sollen weibliche Models ihren Job verlieren, welche die Frecheit besitzen, gut auszusehen und sich figurbetont zu kleiden.
    Vorbilder der Gesellschaft sollen der Islam- Feudel werden- und weibliche Bio-Öken, die nach uraltem Schweiß stinken, da nur veganes Deo aus dem Bioladen unter den Gebraucht-Kittel kommt. Freuen wir uns auf den Sommer.

    Linke Sexualmoral ist geprägt von Prüderie gegen Gutaussehende und gleichzeitiger Pamperung von Pädos und Vergewaltigern. Diese Ideologie gehört kräftig das Gender-Klo runtergespült!

  160. Verbot „geschlechterdiskriminierender Werbung“.
    Er unterwirft Deutschland so nicht nur weiter dem Islam, sondern setzt damit auch einen lang gehegten Wunsch aller linken Verklemmten und wohl auch von Eifersucht auf schöne Körper Getriebenen um.
    _________________________

    Das ist ja nun der größte Blödsinn, den ich je gelesen hatte.

    Linke Verklemmte?

    Von denen kommen doch all die Abartigkeiten, die heute ungeniert angeboten werden.
    Sie haben die Kommune 1 und danach andere gegründet und sich dort mit Rudelbumsen beschäftigt.

    Das Frauenbild, das tagtäglich vermittelt wird, ist in der Geschichte Deutschlands ohne Beispiel. Wo man hinsieht, nackte Frauen, aber nicht etwa als Schwangere oder als Mütter, nein, als Lustobjekte, die nichts weiter im Kopf haben als Brustumfang, Po, Haarfarbe und vielleicht gerade noch den Nachbarn…!

    Aber nicht genug damit, über das Fernsehen werden zielgerichtet seit ca. über vier Jahrzehnten schleichend, aber immer massiver, Meinungen und Verhaltensweisen unters Volk gebracht, die ohne dieses Medium keine Verbreitung gefunden hätten bzw. gar nicht existieren würden. Mit Grausen sehe ich heute im Fernsehen Dinge, die es nicht einmal in meiner Vorstellung gegeben hat. Angefangen bei Kommune 1 bis hin zur Übertragung des widerlichsten Aufmarsches aller Zeiten, der „Laff parräd“, immer wird uns suggeriert, das ist ja alles normal.

    Es wurde jahrzehntelang gehetzt, wie verklemmt, spießig, miefig doch das deutsche Volk sei.
    Es war von verlogener Sexualmoral, Kleinstadtidylle und Prüderie die Rede. Begriffe wie „Jungfrau“ oder „Enthaltsamkeit“ wurden und werden dem Gespött der Gosse preisgegeben.

    Die Sozis haben die Pornografie erlaubt.
    Sie haben Hurerei zum Beruf erhoben.
    Sie wollen aus kleinen Mädchen schon Huren machen durch Frühsexualisierung.
    Usw. usf. ….

    In BaWü wird gekämpft, dass kleine Kinder von den Dreck der Pädathys verschont werden – das sollen verklemmte Linke sein?

    Übrigens: Seit wann muss ich mit einer Nutte werben?
    Für welches Produkt?
    An wen gerichtet?

  161. Gab doch mal mal so eine Mucke:

    …Musel hat ihr Knie geseh’n
    das durfte nie gescheh’n
    Nun kann er die versteh’n
    die immer sagen fucki fucki ist wunderschön..

  162. Typen wie das Maasmännchen haben bei uns früher nach der Schule immer schön „Fresse gekriegt“. Weil Blödheit enfach nicht geduldet wurde.
    „Those were the days …“

  163. Sowas wäre dann vermutlich auch streng verboten: Klick

    Da gab es doch mal einen ähnlichen Versuch der Europäischen Union Pornographie zu kriminalisieren. Dazu wurde der Begriff Scheinminderjährigkeit erfunden, das heißt, wenn volljährige Personen einen Pornofilm produzieren und eine der beteiligten Darstellerin dem Anschein nach minderjährig aussieht, dann wird der Film oder das Bild wie Kinderpornographie behandelt. Das würde bedeuten, jeder 2. Porno wäre dann strafbar. Die Herstellung, der Vertrieb, der Besitz, das Anschauen und die Suche danach wären strafbar. Anzeichen für KiPo könnten dann sein: Rasierte Mumu, kleine Brüste, schlanke Figur, süsses Gesicht, Zöpfchen, Schuluniform, Ringelsöckchen und Stofftierchen. Es gäbe keine objektiven Kriterien für KiPo mehr, ein notgeiler Opa-Richter würde dann entscheiden und uns verurteilen, wir wären dann vermutlich fast alle Kinderschänder, wenn ich mir die Festplatten und die geheimen Pornoschränke vorstelle. Auf diese Weise hätte dann jeder Politik-Kritiker und Dissident elegant aus dem Verkehr gezogen werden können, siehe Julian Assange.

  164. Mal zum Thema : Habe letzte Woche in der Türkei !!! auf einem Kleintransporter Werbung für Unterwäsche gesehen. Sehr hübsche Models, nur mit BH und Slip. Und so viele Kopftuchwindeln wie hier laufen da auch nicht rum, wenn überhaupt nur ältere Semester.

  165. #58 Anti-Gender (12. Apr 2016 19:37)

    Wie kann man nur so was maaslos verklemmtes in ein öffentliches Amt hieven !

    Man hat ihn nach Berlin weggelobt, damit er hier im Saarland keinen Schaden mehr anrichten konnte.

  166. Maas ist nur die Marionette der Genderbewegung – vereinnahmt von männerhassenden Kaderschicksen aus dem rot-rot-grünen Unimilieu.
    (Ist meine freie Meinung).

  167. Den Maas muss es doch schier bekloppt machen, wenn er daran denkt, wieviele Männer sich auf seine Alte im Playboy einen runter holen.

  168. #79 IS bedeutet frieden

    kann der eigentlich richtig vögeln?

    Was? der Maas…turbator?…gute Frage? 🙂

    Der war gut!
    Gröl! Vor-Lachen-Umfall!

  169. Warum soll das Zeigen eines erotischen Körpers in der Werbung denn diskriminierend sein?
    Eine Diskriminierung wäre es, wenn jemand eingeschränkt würde in seinem freien Willen, dies zu tun. Seine Schönheit zu zeigen, ist doch keine Schmach für die betreffenden Personen – sie tun es gerne, sonst wären sie nicht Model geworden. Außerdem erzeugt dies doch auch in den Betrachtenden nur ein Wohlgefühl – es sei denn, sie sind krank und haben einen gestörten Bezug zum Körper.

    Und Folgendes ist ja auch sehr interessant:

    „Denn einer Frau über der Kleidung an den Busen oder den Po zu fassen gilt per Gesetz nicht als sexuelle Nötigung und ein „Nein“ ist keine ausreichende Willensbekundung, die es dazu machen würde. Daran will Heiko Maas aber nichts ändern, das geht ihm zu weit.“

    Ja wenn das so ist, dann könnte ja der nächstbeste Schwule Herrn Maas in der nächsten Talkrunde einfach mal herzhaft zwischen die Beine fassen – zumindest, solange er seine Hose noch trägt. Wenn das nicht strafbar ist, sollte das jeder ausnutzen, der ihn vernaschen will. Wenn er ihm die Hose herunterzieht, weil er ihn in den Arsch ficken will, braucht er allerdings noch Unterstützung vom Publikum, welches genaue Blicke abschirmt – dann kommt er auch noch straffrei davon.
    Tja, das sind die Früchte der eigenen Justiz und das Publikum würde tosend lachen, wenn der Minister die Folgen seines Handelns am eigenen Leib erfahren würde.

  170. Dieses Maas-Gewächs wirkt immer exotischer! Wo kommt der her, von Mekka oder vom Mars?

  171. Nur ein klitze kleines Raedchen in Merkels Horrorkabinett,

    da laufen viel gefaehrlichere Typen herum, teil im Hintergrund,

    Natuerlich ist Merkel die Hauptschuldige fuer diese be…Situation gemeinsam mit EU,

    beide muessen entmachtet und bestraft werden,
    ohne dies, laeuft garnichts, die Karre wieder aus dem Dreck zu ziehen.

  172. Nun geht es an die Substanz. Wenn dem Deutschen der Spaß verdorben wird, geht es rund. Die meisten Deutschen werden tatenlos Massenvergewaltigungen und Drogenclans tolerieren, solange abends noch GZSZ oder Frauentausch läuft, oder man sich zum Fussballspiel ins Stadion begibt. Wenn das bald alles nicht mehr funzt und Fussballspiele wegen Terrorgefahr massenweise abgesagt werden, dann wird der eine oder andere ANFANGEN zu denken. Dann wird es aber zu spät sein.

  173. Das Maas-Foto – man sollte es nicht sagen, aber: diese Ähnlichkeit…

    Also, D I E S E Ähnlichkeit! . . .

  174. So einen wie den kleinen Heiko hatten wir noch nie, das ist aber auch die erste Ratte, die zum sinkenden Schiff hinschwimmt.
    SPD NACH DEM RAPEFUGEES-SOMMER 2016 BEI 5%

  175. DAS GEHÖRT VIELLEICHT NOCH ZUM „DEAL“ MIT DEM KLEINEN HOBBIT AUS ANKARA DAZU, WER WEIß.

  176. Ja der HEIKO HAT RECHT!!!!
    und ich kann ihn verstehen
    er ist eigentlich nicht so er ist ganz anders
    schuld ist die Wörner die hat Heiko verführt
    der arme Heiko konnte garnicht anders
    „#24 Maria-Bernhardine (12. Apr 2016 19:17)

    Heiko Maas, der Ehebrecher u. sein Filmflittchen Natalia Wörner unverschleiert:

    http://img.welt.de/img/vermischtes/crop100097667/9310719286-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0/MEY-natalia-woerner-2-DW-Vermischtes-LAS-VEGAS.jpg
    (Beide Fotos Werbung für Dessous von Mey)
    http://kultartists.com/site/assets/files/2275/01-mey_natalia-woerner.jpg

  177. Maas` Vorschlag ist mal wieder typisch inkonsequent und widersprüchlich.
    Sexistische Werbung verbieten ist an sich gut, das Internet und seine Pornoschmutzflut ungeschoren zu lassen ist schlecht.
    Maas scheint mir alles andere als verklemmt zu sein, als öffentlicher Ehebrecher mit seiner „Neuen“ hätte er im Islam sicherlich mehr Schwierigkeiten als hierzulande (wenngleich auch weit weniger als eine Frau).
    Er fügt sich eben in die Parteitradition eines W. Brandt und R. Scharping.

  178. Rassist ist…: Wer die deutsche Sprache fordert

    In einem Antrag (Drucksache 17/2268) forderte die Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus den Senat auf, Flüchtlinge und Asylsuchende als Lehrer in Willkommensklassen einzustellen, auch wenn sie noch kein Deutsch sprechen. Im Ausschuss für Arbeit, Integration, Berufliche Bildung und Frauen wurde der hirnrissige Antrag diskutiert – und es kam zum Eklat.

    Der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger argumentierte: „Wenn wir Pädagogen einsetzen, die den Flüchtlingskindern die deutsche Sprache nicht beibringen können, dann führen wir die Willkommensklassen ad absurdum“. Das fand die Grüne Sabine Bangert „ganz unerträglich“ und warf Dregger vor, er fordere „eine Leitkultur“. – Aha, da haben wir’s: Die deutsche Sprache transportiert deutsche Kultur – welche sonst? – und das geht natürlich gar nicht. Alles, was deutsch ist, auch die Sprache, ist per se von Übel.

    Aber es kommt noch schlimmer. Zwei SPD-Abgeordnete beharrten darauf: „Ohne Deutsch geht es nicht“, weil die deutsche Sprache „das verbindende Glied“ in Bildung und Gesellschaft sei. Daraufhin schaltete Elke Breitenbach von der Linkspartei ihre Gehirnzellen gänzlich ab und giftete in Richtung der CDU- und SPD-Abgeordneten: „Ich finde, Sie haben eine zutiefst rassistische Grundhaltung.“

    So weit sind wir also gekommen. Wer fordert, dass Lehrer selbstverständlich die deutsche Sprache beherrschen müssen, um ausländische Kinder an unsere Bildung und Kultur heranzuführen und damit die Voraussetzungen schaffen, damit Integration überhaupt möglich ist, wird als Rassist diffamiert. Wenn das die Überzeugung der linken Deutschhasser ist, dann bin ich an der Stelle bekennender Rassist!

  179. Es gibt natürlich verschiedenste Geschmäcker, was Werbebefindlichkeiten betrifft. Jedoch sollten diese auch zugelassen werden.

    Was diesen Herrn Maas in Deutschland anbetrifft, so bitte ich um Verzeigung, dass sich meine contenance langsam aber sicher gänzlich verabschiedet:

    Herr Maas ist schlichtweg ein Arschloch.

    Punkt.

  180. @Paula,@Babieca

    Also dass alles keine Roille spielt ist ungefähr so, als wenn nix mit nix zu tun hat. Mein Chef in München hat mit mal gesagt, Herr P…. sie sehen sich sicher ganz anders als ihre Kollegen sie sehen. D.h. es gibt die subjektive Perspektive und die objektive (das Pasr subjektiv/objektiv hilft übrigens wunderbar die Dinge zu odnen und zu erklären) Beurteilung durch die Anderen. Jeder steht permanent im Fokus der Anderen, auch wenn er sich selbst erzählen will, das wäre nicht so. Man erzählt ja immer über Andere und dann ist klar, dass die Anderen auch immer über einen tuscheln. Muß man sich keine Illusionen machen.

    Das Phänomen ist nun, dass die Selbsteinschätzung oft negativ von der Beurteilung durch Andere abweicht. Man glaubt objektive Mängel zu haben die auch vorhanden sind, die für Andere aber oft gar keinen Rolle spielen (insbesondere wurde mir das klar, als sich vor vielen Jahren Mädchen darüber beklagten, dass in der Werbung übertrieben schöne Frauen präsentiert würden (sie haben das etas anders ausgedrückt, aber das weiß0 ich nicht mehr), dabei waren die klagenden Mädchen dich viel schöner, insbesondere weil sie real waren. Was interessiert mich Heid Klum wenn ich nicht mit ihr im Sandkasten gespielt habe oder sie nicht nebenan gewohnt hat: https://www.youtube.com/watch?v=4RsrYZ2PA3U)

    Ja so ist das: manchmal macht man sich subjektiv unbegründet Sorgen: Manchmal aber auch zu recht.
    Aber auch wenn man sich unbegründet Sorgen macht, sind diese Sorgen real. Das ist der Punkt,Es nutzt also nicht zu sagen die Sorgen sind überflüssig oder von außen Ratschläge zu erteilen. Dadurch bekommt man sie nicht weg aber vor allem macht man das Problem nicht ungeschehen.

    Natürlich hätten Merkel und Maas was tun können. Merkel mehr als Maas. Aber sie haben nichts getan. Führe ich darauf zurück, dass sie dann ihre Schwäche eingestanden hätten und das nicht tun wollten.

    Nun haben wir den Salat. Nicht jeder reagiert gemeingefährlich auf seine (vermeintlichen) Unzulänglichkeiten´, aber Merkel, Maas, Roth und viele Andere eben schon. Dann werden die besseren Menschen von den schlechteren massakriert. (Kurt Gödel wäre fast von einer Horde Nazis massakriert worden, dann gäbs viellicht noch keine Unvollständigkeitssätze.)

    Deshab nutzen keine Appelle, dass das nicht sien müßte. Man muß es praktisch verhindern, dass es durchbricht.

    Womit wir bei Nietzsche wären (ein unglaublicher Denker). Nietzsche konstatierte in früheren Zeiten Herrenmoral. Durch das Christentum dann Sklavenmoral. Die Herrenmoral brachte den Guten (im Sinne von Qualitäten an die Macht (wenn auch wohl nicht immer), so wurde der Schlechte außen vor gehalten. Nietzsche wollte nicht nur Herrenmoral, er wußte, dass zu seiner Zeit bereits eine Mischform vorlag.

    Wenn wir überleben müssen wir wieder stärker zur Herrenmoral zurück. Wie man das mischt muß sich ergeben

  181. dieser abgebrochene Gartenzwerg von der Scharia-Partei. Eine Schande für Deutschland. Aber von diesen Deutschlandabschaffern haben wir genug, die wir durchfüttern auf Steuergelder.

  182. Nach der Ideologie von dem lieben Herrn Maas sind immer die schlimmen Deutschen schuld. Vor einiger Zeit hat er – um die (berechtigte) Kritik an dem ISLAM und dem daraus resultierenden Verhalten der Muslime zu erschweren eine Strafrechtsverschärfung eingeführt – demzufolge soll härter bestraft werden, wer beispielsweise aus „fremdenfeindlichen“ Motive eine Straftat begeht! Dass es in Städten wie Berlin, Bremen, Essen, Duisburg-Marxloh etc. auch jede Menge Straftaten – wie beispielsweise Körperverletzung aus deutschfeindlichen Motiven gibt – spielt keine Rolle – da es so etwas nach dem Verständnis von Herrn Maas nicht geben kann! Genauso wie es nach dem Verständnis von Muslimen – Muslime per se keine Straftaten begehen können. Nach der Erkenntnistheorie kann ein Satz ex Definition oder ad Hypothese verstanden werden – ex Definition kann per se ein Gesetzesbrecher kein Muslim sein! Ex Definition kann ein Muslim auch nicht deutschfeindlich sein – ungeachtet der Alltagserfahrungen, die beispielsweise deutschstämmige Berliner Schüler täglich erleiden müssen! Gedanklich gleicht sich Herr Justizminister Maas bei diesem Gesetzesentwurf dem „rückwärtsgewandten“ Verständnis konservativer Muslime an – demzufolge Deutsche Frauen selbst schuld an sexuellen Übergriffen seien! Mehrfach haben Imame in Moscheen in Deutschland die Meinung verkündet – dass sich Frauen, die in der Öffentlichkeit einen Minirock tragen würden oder im Schwimmbad gar einen Bikini nicht wundern dürfen – wenn es zu sexuellen Übergriffen können würde – Ihre unzüchtige Kleidung wäre geradezu eine Aufforderung nach sexuellen Übergriffen! Der Welt-Artikel zu dem Gesetzesentwurf von Herrn Maas beginnt mit der Erklärung: „Dank Justizminister Heiko Maas wissen wir nun endlich, warum in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof rund tausend Frauen Opfer sexueller Gewalt wurden: Es lag an der sexistischen Reklame.“ Und wenige Sätze weiter heißt es: „Als die armen Neubürger aus dem Maghreb und dem Orient Knall auf Fall mit dieser Orgie der Unmoral konfrontiert wurden, konnten sie gar nicht anders. Schuld an sexueller Gewalt durch Männer aus dem islamischen Kulturkreis sind also nicht die Täter und auch nicht ihre sexistische Vorbildung von daheim – Schuld ist die Versautheit der deutschen Werbewirtschaft.“ Das ist das gleiche Argumentationsmuster und das gleiche „rückwärtsgewandte, mittelalterliche“ Verständnis das wir von reaktionären Imamen in Moscheen in Deutschland hören – demzufolge deutsche Frauen – aufgrund ihrer obszönen Kleidung – selbst Schuld hätten, wenn sie vergewaltigt werden würden – Imame fordern daher eine züchtige Kleidung. Was nun die SPD versucht geht in die gleiche Richtung – mich würde es nicht wundern, wenn es zur Sommerzeit von Seiten und SPD und vielleicht auch von Seiten der Grünen die den Gesetzentwurf von Herrn Maas unterstützen – gefordert würde, dass Frauen in Schwimmbädern keinen Bikini und in Innenstädten keinen Minirock mehr tragen sollten – dass sie sich züchtig kleiden sollten, da Männer aus dem islamischen Kulturkreis beides Minirock und insbesondere Bikini falsch verstehen könnten. Gymnasien haben genau dies schon mehrfach thematisiert und an Eltern von Schülerinnen Schreiben versendet – worin gefordert wurde, die Eltern sollten dafür Sorge tragen, dass ihre Töchter keine aufreizende Kleidung tragen sollen. Auch hier wurden und werden die OPFER (Frauen, die sexuelle Übergriffe erleiden mussten!) in die Täterrolle gedrängt; „ohne aufreizende – Kleidung keine sexuellen Übergriffe!!!“ Daran, dass Frauen aufreizende Kleidung tragen – hat die Werbung erheblichen Anteil ergo: zuerst ein Verbot aufreizender Werbung! Als Zweites ein Verbot aufreizender Kleidung und was kommt dann????

  183. Sehr geehrte Stasifrau Kahane, den
    nachfolgenden Vergleich ziehe ich
    ungern, schon aus dem Wissen der unter-
    schiedlichen Ansichten der Deutschen
    über das dritte Reich. Es muss aber sein!

    Eine der ersten Amtshandlungen des
    böhmischen Gefreiten bestand darin den „Sündenpfuhl Berlin“ zu reinigen.
    Zu diesem Zweck wurde das Berliner
    Nachtleben von sogenannten undeutschen Umtrieben gesäubert.
    Ausgerechnet ein Herr Maas, welcher seine
    angetraute Frau und seine Kinder wegen
    einem vollbusigen „Dirndl“ sitzen läßt
    muss UNS hier mit Moral kommen?! Was für
    eine Doppelmoral! Weiterhin möchte ich
    darauf verweisen wer das Konstrukt
    „Brüsseler EU“ und zu welchem Zweck
    erfunden hat. So unglaublich wie es
    erscheint ist es aber bei näherer
    Betrachtung gar nicht!

    Zitat: Neu entdeckte Dokumente verdeutlichen, dass die undemokratische Struktur der „Brüsseler EU“ ihre Wurzeln in den Nachkriegsplänen der IG Farben / Nazi-Koalition während der Besetzung Europas hat.

    -> http://www4ger.dr-rath-foundation.org/brussels_eu/roots/

    dsFw

  184. Jetzt hab ich das erst richtig mitbekommen. Der Mass hat also ein ehemaliges Sternchen (ich meine so nennt man das doch auch offiziell). Nun ist mir das im Gegensatz zu seiner Politik egal. Nur kommt miur da folgendes: Der Kabarettist Jürgen Becker brachte mal einen Sketsch darauf, dass deutsche Politiker eigentlich nicht dafür bekannt isnd Sternchen abzuschleppen. Er brachte das am Beispiel Sarkozy und seiner (hab den Namen jetzt vergessen) und fragte: „Wie hatter sie rumjekricht?!“ Und wies dann darauf hin, dass deutsch Politiker das nicht brächten.
    Und ja, auch der Maas ist auch wieder nicht international tätig geworden.

    Als der Becker damals den Sketsch brachte wußte ich schon viel, aber nicht, dass wie verloren sind. Seitdem seh ich mir nämlich auch die Mitternachtsspitzen nicht mehr an.
    Es könnte erhellend lustig sein, aber leider ist die Lage sehr sehr ernst.

  185. Was mir noch einfällt: Für Lindenberg und Grönemeyer doch eine dankbare Vorlage für einen Song, insbesondere für den UUUHHDOOHHH! so im Stile „Heh Honey“. Nur fürchte ich, Maas würde weniger Spaß verstehen als Honecker.

    Und dann bin ich jetzt nochmal perplex: Ich dachte das wäre eine hypothetische Überspitzung, dass die freizügige Werbung am Hauptbahnhof verantwortlich war. Hat der Mass das so festgestellt?

    Ja haben die denn überhaupt keine Schamgrenze mehr hinsichtlich ihrer Lächerlichkeit? Abgesehen davon, dass es möglicherweise bald ganz gefährlich mit denen wird.

  186. #237 Freier Geist

    „Warum soll das Zeigen eines erotischen Körpers in der Werbung denn diskriminierend sein?“

    Ganz einfach: Weil ein jeder sich sofort von anderen unterscheidet (lat. discriminare), wenn er in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt.
    Wer eine Lederjacke trägt, diskriminiert sich von denen, die keine tragen, wer geschickt ist im Umgang mit Sprache, diskriminiert sich von denen, die eher auf den Mund gefallen sind, wer schnell vorankommt, diskriminiert sich von denen, die nach dem allerkleinsten Spurt gleich ins Schnaufen gerat.

    Die Ursache von Diskriminierung besteht darin, daß unsere bunte vielfältige Welt aus viel viel mehr besteht als aus lauter identischen Pixeln.

  187. Dieser Maas ist ein krankhafter Frauenversteher. Er gehört zu jener Sorte Mann, die in pathologischer Weise von der Zustimmung von Frauen abhängig ist. Um Wohlwollen, Sympathie und Zustimmung von Frauen – Dinge, die sie so dringen brauchen wie der Junkie sein Heroin – zu erhalten, sind diese Typen bereit, ihren Mitmenschen, vor allem ihren männlichen Zeitgenossen, alles nur erdenklich Böse anzutun, sofern sie sich davon das Lob der Frauen versprechen. Man erinnere sich, dass Maas vor kurzem bekannt gab, die Strafen für Mörderinnen drastisch senken zu wollen, für den Fall, dass das Opfer ein Mann ist.

  188. Im Grunde kann ich diesen Oberzensor auch nicht leiden, aber weniger nackte Tatsachen in der Öffentlichkeit, da wäre ich schon dafür. Wer die Nacktheit befürwortet, der möge sich doch einmal damit befassen, warum er das tut. Geilt sich nicht auch der deutsche Durchschnittsmann daran auf? Diese Darstellunge von photoshopretuschierter Nacktheit hat mitnichten nur Einfluß auf die zurückgebliebenen Orientalen, sondern z.B. auf die Jugend. Wie viele junge Frauen und Mädchen sind aufgrund dieser anscheindend „perfekten“ Körper zu dem dummen Schluß gekommen, zu dick zu sein, daß ihre Brüste häßlich, ihre Beine zu behaart, ihre Lippen zu schmal sind? Da wird eine sehr ungesunde Entwicklung betrieben. Jungen Männern wird gezeigt, wie Frauen auszusehen haben, die sie begehren sollen, was dazu führt, daß sie völlig unrealistische Vorstellungen entwickeln. Und: Einerseits wird hier zu Recht die sexuelle Früherziehung kritisiert, dann aber diese Bilder in der Öffentlichkeit gezeigt, auch im Fernsehen sind nackte Brüste zu Zeiten, in denen auch Kinder vor dem Bildschirm sitzen, normal. Wen wundert es dann, daß hier Neugier aufkommt. So wird einerseits durch zu hohe Maßstäbe eine Beziehungsunfähigkeit erzeugt, anderseits der Sexualtrieb unnötig geweckt. Die Folge ist oft zu früher Sexualverkehr einerseits, aber instabile Beziehungen andererseits. Wenn sexuell bezogene Darstellungen insgesamt aus dem öffentlichen Raum verschwinden, hätte man auch Handhabe gegen Homoparaden die die CSD-Paraden. Ich hätte nichts gegen weniger Sex in der Öffentlichkeit und mehr Sex in den Ehen mit vielen deutschen Kindern. Denn mehr sexuelle Darstellungen in der Öffentlichkeit haben die Deutschen leider nicht dazu animiert, mehr Kinder in die Welt zu setzen. Wer eine nackte Frau sehen will, der soll heiraten, dann kann er das jeden Tag und Freude an ihr haben.

  189. Auslöser für diesen SPD-Zug ins Mittelalter

    Und da wundert sich die SPD, daß ihr Wählerklientel in Scharen davonläuft, wenn sich ihre Minister, statt sich der Sorgen des „kleinen Mannes“ anzunehmen, allen möglichen grün-feministischen Scheiß befördern!
    (Sorry, wurde vielleicht schon gesagt, aber habe noch keine Kommentare gelesen, 263 sind ja auch ’ne Menge Holz.)

  190. Man kann nur hoffen, dass die SPD noch mehr abkackt und damit als Koalitionspartner in der Regierung nicht mehr infrage kommt. Dieser kleine Kerl erinnert mich stark an sein Pendant im dritten Reich im Propagandaministerium. Hoffentlich folgt er in allem seinem Vorgänger nach.

  191. Womit wir bei Nietzsche wären (ein unglaublicher Denker).
    #254 INGRES (13. Apr 2016 08:17)

    Stimmt.

  192. #263 diekgrof (13. Apr 2016 10:32)

    Dem Grunde nach gebe ich ihnen Recht.
    Nur geht es dem Herrn Maas sicher
    nicht darum die Frühsexualisierung
    zu unterbinden sondern eher darum
    den eingewanderten Kulturfremden in
    ihren Ansichten entgegen zu kommen.
    Es geht ihm auch nicht darum den CSD
    zu verbieten. Das hätte er schon längst
    als „öffentl. Ärgernis“ deklarieren
    können.

    Wer die Nacktheit befürwortet, der möge
    sich doch einmal damit befassen, warum
    er das tut. Geilt sich nicht auch der deutsche Durchschnittsmann daran auf?

    Nein. Wir sind einfach offen erzogen.
    Vielleicht sollten die Frauen einfach
    selbst entscheiden wie weit sie sich
    für Werbung oder Fernsehen entblößen
    ohne dabei unmoralisch zu wirken.

    dsFw

  193. #261 Vielfaltspinsel (13. Apr 2016 09:31)

    #237 Freier Geist

    „Warum soll das Zeigen eines erotischen Körpers in der Werbung denn diskriminierend sein?“

    Die folgende Antwort ist zwar richtig und ganz geistreich, aber Sophisterei und „nicht hilfreich“, da irreführend und mißverständlich: Sie wirkt ja wie eine Verteidigung der Idioten, die sagen: „Das Zeigen eines erotischen Körpers in der Werbung ist diskriminierend“! und gibt ihnen – scheinbar – recht.

    Der werte Vielfaltspinsel hat sich hier natürlich einen kleinen Scherz erlaubt und den „Freien Geist“ bewußt mißverstanden, der das natürlich ganz anders meinte, nämlich .. ach, was soll ich das erklären, ist doch klar, wie er das meinte. Ich antworte mal so: Solche Werbung diskriminiert alle unattraktiven Frauen, eventuell.

  194. #269 Biloxi

    „Die folgende Antwort ist zwar richtig und ganz geistreich, aber Sophisterei und „nicht hilfreich“, da irreführend und mißverständlich:…“

    „Sophisterei“ verletzt mich jetzt ein wenig.

    „Sie wirkt ja wie eine Verteidigung der Idioten, die sagen: „Das Zeigen eines erotischen Körpers in der Werbung ist diskriminierend“! und gibt ihnen – scheinbar – recht.“

    Ja.
    Sie wirkt so auf jeden, der seine eigene Sprache bereits aufgegeben hat und sich gänzlich dem NWO-Sprech unterworfen hat.

    Ich nehme es zornig als meine heilige Mission war, darüber aufzuklären, wie sich ein gesunder Organismus am Leben erhält: Durch ständiges Diskriminieren (= Unterscheiden). Selbst der primitivste Stamm, der den unbegabtesten Trottel gleichschaltet mit dem gewieftesten Jäger, ist zum Aussterben verurteilt.
    Eine moderne mitteleuropäische Gemeinschaft kann nur weiterleben, wenn der Dumme vom Klugen diskriminiert wird, der Fleißige vom Faulen, der Gesetzestreue vom Gemeinschaftsschädling.

    Die Kulturmarxisten gehen so vor, daß Sie alte Begriffe mit neuen Bedeutungen verknüpfen.

    Z.B. Demokratie I (NWO-Sprech): Verwirklichung der Möntschenrechte. Jeder Möntsch soll das Recht bekommen, sich in jedem Staat seiner Wahl niederlassen zu können = Abschaffung jeglicher Staatlichkeit.
    Demokratie II (ordentliches Deutsch): „Alle Staatsgewalt geht vom VOLKE aus.“ – „… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“

    „Der werte Vielfaltspinsel hat sich hier natürlich einen kleinen Scherz erlaubt und den „Freien Geist“ bewußt mißverstanden, der das natürlich ganz anders meinte, nämlich .. ach, was soll ich das erklären, ist doch klar, wie er das meinte.“

    Ja. Nein. Ja. Es erregt meinen Zorn, wenn jemand ungeprüft die sprachlichen Usancen der Globalfaschisten übernimmt.

    „Ich antworte mal so: Solche Werbung diskriminiert alle unattraktiven Frauen, eventuell.“

    Ja. Nein. Ja.

    Die heute herrschende Religionsgemeinschaft unterstellt, daß, wenn jemand sich heute mit Besonderheiten diskriminiert (erotische Attraktivität, besondere geistige Fähigkeit, besonders hoher Bildungsstand usw.), damit eine Zurückweisung solcher sogenannten Möntschen beabsichtigt ist, die nicht mit solchen Besonderheiten ausgestattet sind.

    Dem ist aber in aller Regel nicht so. Das Schöne wird wegen des Schönen präferiert, weil das Schöne für sich selber spricht.

    Die Dogmen der humanistischen Religion sind dermaßen lebensverachtend, so weit von jeglichem Alltagsgeschehen entfernt, daß dieser Nihilismus vom gewöhnlichen Normalverbraucher nicht durchschaut werden kann. Dafür sind die Lehren einfach viel zu pervers. Es handelt es sich um eine geistige Neutronenbombe.

    Eigentumsrecht ist selbstverständlich Diskriminierungsrecht: Ich lade den Michael zu meinem Geburtstag ein, den Willi jedoch nicht.
    Grenze also die meisten sogenannten Möntschen aus.
    (In aller Regel aber eben nicht, um solche Willis damit zu demütigen.)

  195. Hahaha. Jetzt bekommt der „zivilisierte“ Germane Angst um seine überall zur Verfügung hängenden W..chsvorlagen! Es droht die Einschränkung der Freiheit an jeder Bushaltestelle geile Werbung zu geniessen und die danebenstehende Schülerin anschließend entsprechend zu taxieren! Unverschämtheit! Das aufmuckende Mädchen ist doch nur „neidisch auf schöne Körper“! Wenn das so weitergeht vergönnt der Barbare aus dem Orient dem zivilisierten Siegfrid noch die Kulturerrungenschaft der Bordell-Flatrate mit der albanischen Analphabetin im Kindesalter! Rückfall ins Mittelalter! Kulturvernichter! Freiheit für die Pornografie, die Zwangsprostitution, die W.chswerbung!

    MAN STELLE SICH DAS ALS DEUTSCHE!FRAU NUR MAL VOR: Nicht an jeder Ecke dieselben dümmlichen F.ckfressen ansehen zu müssen!

    Nicht über die nackte Zurschaustellung schweigen zu müssen, ja solche „Werbung“ nicht auch noch loben zu müssen um nicht als „verklemmt“ und „prüde“ dastehen zu müssen. Ich sehe Licht!
    (Nur wenn die eigene junge Mutter oder Schwester die „Ehre“ bekommen hat so einen Job in der „Werbung“ zu bekommen und ihren Arsch öffentlich zur Schau zu stellen jubelt meist auch Siegfrid nicht mehr.) Das ist einer der wenigen Punkte, in denen deutsche Feministinnen und MuslimInnen sich einig sind. Hahaha.

    Ich wäre für einen lustige großangelegte wochenlange Kampagne, bei der selbst der zivilisierte und „lockereste“ Sigfrid nachdenklich werden könnte: Alle nackten Frauenkörper an den Litfassäulen, Werbetafeln, im Fernsehen, (nicht zu vergessen die Sexnummernwerbung auf RTL nach 22 Uhr!),die auf und in Zeitungscovern werden ausgetauscht durch nackte Männerkörper! Alle Rassen! Schwarz, weiß, gelb, rot. Alle! Und alle Altersgruppen! Vom Knaben bis zum Opi! Die müssen sich dann aber auch auf dem Boden räckeln (Kamera von oben!) die Finger lasziv im Mund halten, geil grinsen, Bändchen als Bekleidung tragen, den Hintern vorstrecken (auch an Homosexuelle denken!)und Geilheit,Unterwerfungswillen und Gesten zeigen. Und in dieser Manier sollte jeder Sigfrid und auch Typen wie Seehofer, Gabriel, Weizäcker, Gauck, Altmeier und Maas dargestellt werden: in rosa Tangas mit Stileis im Mund mit geöffneten Beinen auf einem Stuhl. Wer das nicht mag und lobt ist dann offiziell verklemmt und wird öffentlich ausgelacht!
    Und dann reden wir nochmal über Kultur, Freiheit, Verklemmtheit und Neid.

  196. #271 alilat

    „Ich wäre für einen lustige großangelegte wochenlange Kampagne, bei der selbst der zivilisierte und „lockereste“ Sigfrid nachdenklich werden könnte: Alle nackten Frauenkörper an den Litfassäulen, Werbetafeln, im Fernsehen, (nicht zu vergessen die Sexnummernwerbung auf RTL nach 22 Uhr!),die auf und in Zeitungscovern werden ausgetauscht durch nackte Männerkörper!“

    *************************************************

    Eine solche Kampagne täte weh. Wie jede bodenlose Dummheit einem noch intakten Hirn Schmerzen zubereitet.

    Die Dummheit bestünde hier in der Biologieleugnung.
    Während das Männchen stark auf physische Reize reagiert, interessiert sich das Weibchen lediglich für den Status des Männchens.

    Für physische Ästhetik hat das Weib dabei durchaus einen Sinn: Denn das andere Weib – als Konkurrentin – wird von ihm immer wieder argwöhnisch gemustert.

    Man versuche z.B. einmal, als blendend aussehender Mann, arbeitsscheu bis zum Anschlag, die Gunst eines Weibes zu erlangen, das als Vorstandsvorsitzende eines großen Unternehmens ein ordentliches Gehalt mit nach Hause bringt. Geheiratet zu werden, um es sich danach so richtig schön gemütlich machen zu können.

    Während dieser oder jener Mann durchaus bereit ist, ein attraktives Weib deutlich unter seinem Status zu heiraten, ist umgekehrt so ein gutverdienendes Weib absolut unerreichbar.

  197. Maas!< Wer ist Maas?
    Maas, ein sogenannter Politiker ohne Maß!

    Was haben Gartenzwerge und Maas für Gemeinsamkeiten:
    die Bedeutungslosigkeit.

    Bei der nächsten Wahl ist dieser Miniatur Napoleon in der Versenkung verschwunden, mitsamt seiner verkommenen SPD.

  198. Was ganz genau wollen sie uns damit sagen?
    Das Nacktheit verboten werden sollte nur
    weil Kulturfremde Invasoren ihre Frauen
    für gewöhnlich in „Müllsäcke“ kleiden um
    sie vor den Augen der Kuffar zu verbergen?

    Zitat:Wenn das so weitergeht vergönnt der Barbare aus dem Orient dem zivilisierten Siegfrid noch die Kulturerrungenschaft der Bordell-Flatrate mit der albanischen Analphabetin im Kindesalter!

    Diese von ihnen erwähnte „Bordell-Flatrate“
    mit einer minderjährigen alban. Analphabetin
    stammt ja wohl eher nicht aus unserem Kulturkreis?! Aber ich vergaß. Das Bordell ist den Herrenmenschen aus dem Orient
    ja zu dreckig. Da vergewaltigt man schon lieber 12-jährige Jungen in der „Dhimmikartoffelnachbarschaft“ oder eben einfach die Ziege von nebenan!

    -> http://www.liveleak.com/view?i=160_1337341695

    Vielleicht sollten die Orientalen sich an
    den „Siegfrieds“ ein Beispiel nehmen und
    sich auf die überall hängenden
    „Wichsvorlagen“ tatsächlich einen „runterholen“. Dann hätten wir hier nicht
    so viele Vergewaltigungen von Frauen, Kindern
    und anderen zum Teil vierbeinigen Lebewesen!

    dsFw

  199. #270 Vielfaltspinsel
    So ist es. Ungleichheit (und folglich Diskriminierung) ist ein Grundprinzip der Natur, das kein Lebenwesen und erst recht keine Gattung ungestraft mißachtet.
    Das Perverse an der NWO (und ihren Filialen wie der EU) ist doch, daß sie eine Gleichheit erzwingt, die der Durchsetzung einer unnatürlichen (und keiner natürlichen) Ungleichheit dient.

  200. Was haben es die Politiker auf einmal so eilig, noch vor der Wahl 2017, schnell noch Gesetze zu verabschieden um die Bevölkerung auf den rechten Weg zu bringen, um dass Richtige Kreuz an der für sie richtigen Stelle anzubringen.

    Die Rentenerhöhung wird Euch nichts mehr nützen, da ihr in den letzten Jahren die Rentner total vernachlässigt habt.

    Jetzt auf einmal wären 20Millionen Rentner als Wahlvieh interessant!

    Soweit ich informiert bin, ist die jetzige Regierung nicht beliebt bei den alten Menschen.
    Lasst Euch überraschen, was 20Millionen Rentner von der verantwortungslosen Politik von Merkel und Konsorten halten.

    Außerdem, was Merkel vor der Wahl den Menschen erzählt, gilt nach der Wahl nicht mehr!

    Hat diese Person selber behauptet!

  201. Dieser Vollpfosten hat ja vor kurzem noch mit seinem Teddy gespielt. Der Zwerg ist doch voller Hemmungen.
    Außerdem unbedeutender Mensch. Noch ein paar Monate und der ist Vergangenheit. Solche Deppen braucht das Land !

  202. bei den Steinewerfer da könnte sich Zwerg Nase mal in die Puschen kommen. Da macht er nichts. Aber bei ein wenig nackter Haut bekommt er scheinbar das flattern. Ob ihn das erregt ?

  203. Wie will der Mann etwas verbieten, was es nach der Theorie auch seiner Partei gar nicht gibt?

    Ja, es ist so! Das GenderGaga besagt: „Es gibt keine biologischen Geschlechter, nur soziologische Geschlechter!“ Demzufolge stellt sich nun die Frage welches Geschlecht vermeintlich diskriminiert wird: Das Soziologische oder das nicht existente biologische Geschlecht?

    Dazu muss sich Heiko Eichmann (Führungsoffizier von IM „Victoria“ alias Stasi-Kahane) schon erklären.

    Am besten wäre aber, Heiko Eichmann wandert aus. Dann geht ein Ruck hier durch Deutschland.

  204. #271 alilat (13. Apr 2016 11:49)

    Interessant wie verbissen weltfremd man schreiben kann; wenn man durch den Feminismus (oder selbst) verbiestert ist.

    Ob eine Gesellschaft Frauen nackt auftreten läßt ist eine Entscheidung der gesamten Gesellschaft.

    Frauen jedenfalls sind zum Nacktsein geboren, sonst würden sie sich ja nicht ausziehen. Oder wie schwach sind die denn noch; wenn sie auch dazu von den minderwertigen Männern gezwungen werden können. Wie schaffen die armseligen Männer es eigentlich die edlen Frauen zu unterdrücken? Und wie wollen sich die Frauen dann überhaupt darsu befreien; ohne sich der mithilfe minderbemittelter Männer zu versichern.

    Nein: wenn man sie läßt; dann ziehen die Frauen sich aus, überall wo man sie läßt. Der jeweiligen Gesellschaft bleibt nur festzulegen, wie weit man sie gehen läßt. Man kann gerne darüber streiten, aber den Islam, bzw. eine Invasion durch afrikanische Rapefugees ist als Anlaß nicht akzeptabel. Die Frauen sollten sich wehren; wenn sie weiter reizen wollen. Aber wenn sie es schlucken, mir ist es egal. Verstecken können die Frauen sowieso nichts.

  205. #275 Lepanto2014

    „So ist es. Ungleichheit (und folglich Diskriminierung) ist ein Grundprinzip der Natur, das kein Lebenwesen und erst recht keine Gattung ungestraft mißachtet.“

    Den Humanismus in seinem Lauf
    Hält weder Ochs noch Esel auf.

    Die Bolschewisten in Rußland nach 1917 haben sich bemüht, schon Prokrustes hat den Riesen die Beine abgehackt und die Zwerge in die Streckbank befördert. Sie werden es immer wieder versuchen.

    „Das Perverse an der NWO (und ihren Filialen wie der EU) ist doch, daß sie eine Gleichheit erzwingt, die der Durchsetzung einer unnatürlichen (und keiner natürlichen) Ungleichheit dient.“

    Gleichheit ist ein gesellschaftliches Konstrukt. Vor Gericht tut man so, als sei der x-fach vorbestrafte Serieneinbrecher gleich dem bislang unbescholtenen Bürgersmann. (Wohl wissend, daß dem nicht so ist.) Man grüßt den Taugenichts mit den gleichen höflichen Formeln wie das verdienteste Mitglied der Gemeinde.

    Wer aus dieser zivilisierenden Sitte tatsächliche Gleichheit ableitet, ist ein Idiot.

    Weil die Erzeugung des sogenannten Möntschen (einer gleich dem anderen) ein Prozeß wider die Natur ist, muß die NWO eine Menge Energie hineinstecken. Die Gleichschaltung läßt sich überhaupt nur durchsetzen, wenn es bei den Humanisten privilegierte Hohenpriester gibt, die den Gleichschaltungsprozeß sehr sorgfältig überwachen.

    Und mit diesen Religionswächtern kommen wir wieder zu den Gleichen, die eben doch noch ein bißchen gleicher sind als der normale gleiche Proll. Das ist ein paar Jahrzehnte nach Orwell bereits dermaßen banal, daß man es kaum noch kommentieren mag.

  206. Zu seiner neuen Freundin kann ich nur sagen. Heiko den Bomber kanste doch überhaupt nicht fliegen !

  207. Nur kein falscher Neid, seine neue Flamme ist einfach eine heiße Braut, das muß man erst mal als Politiker hinkriegen, meistens haben die ja ehr Frauen Typ Schwäbischer Hausdrachen
    Ist das jetzt auch sexistisch ?

  208. #282 ArmesDeutschland

    „Zu seiner neuen Freundin kann ich nur sagen. Heiko den Bomber kanste doch überhaupt nicht fliegen !“

    **************************************************

    Das ließe sich aber lösen: Das Paar nimmt einen oder mehrere Edle Wilde aus der Subsahara oder dem Orient in dem gemeinsamen Haushalt auf.

    Das gäbe erstens hübsche rührende Geschichten für STERN, BILD, SPIEGEL und Co., zweitens müßte dann der flotte Feger nicht dahindarben.

  209. #282 ArmesDeutschland (13. Apr 2016 13:14)

    Zu seiner neuen Freundin kann ich nur sagen. Heiko den Bomber kanste doch überhaupt nicht fliegen !

    Thumbs up! You made my Day!
    Grinsekatze….

    dsFw

  210. Mir gehen all die Nackedeis an jeder Ecke als Werbeobjekte schon seit Jahren auf den Senkel.
    Auch würde ich meiner Tochter einen husten, wenn sie sich auf diese Weise verkaufen wollte.
    Man kann sich sehr wohl feminin und anziehend kleiden und trotzdem die Würde als Lady nicht verlieren.
    Es gibt ein schönes, ein reizvolles Mittelmaß zwischen Schlampe und islamischer Verhüllung.
    Sexy muß auch nicht billig sein.
    Das erfordert aber Stil, den nicht jede Frau, nicht jedes Mädchen besitzt.

    Dies sind aber nicht die Gründe, die den feinen Herrn M. motivieren.

  211. Ergänzung:

    Die SPD stürzt in der Wählergunst ab.
    Hier möchte unser Maasmännchen wohl im Lager der Konservativen fischen und gleichzeitig dem Islam in den Hintern…

    Schlau was?

    Ein schlaues Kerlchen – glaubt er bestimmt selbst.

  212. Hier möchte unser Maasmännchen wohl im Lager der Konservativen fischen …
    #289 Selberdenker

    Ach, was! Ganz im Gegenteil: das ist grün-feministischer Blödsinn, mit dem er auch noch die letzten SPD-Stammwähler vergrault.

    II
    „Sophisterei“ verletzt mich jetzt ein wenig.
    #270 Vielfaltspinsel (13. Apr 2016 11:45)

    Ja, manchmal hat man schon schwere Nackenschläge zu verkraften. Kopf hoch, das wird schon wieder. Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. 🙂 🙂

  213. #285 Vielfaltspinsel
    #282 ArmesDeutschland

    „Zu seiner neuen Freundin kann ich nur sagen. Heiko den Bomber kanste doch überhaupt nicht fliegen !“

    **************************************************

    Das ließe sich aber lösen: Das Paar nimmt einen oder mehrere Edle Wilde aus der Subsahara oder dem Orient in dem gemeinsamen Haushalt auf.
    —————————————–
    Wenn er den Bomber nicht fliegen kann, bleibt der Hangar eben geschlossen.
    Ein modernes Paar hat doch viel besseres zu tun: nordic walking, zen-buddhismus, das vegane Trendlokal, griechische Straßenhunde etc.

    Wenn allerdings Sigmund Freud (Stichwort Triebsublimierung) auch nur ein kleines bißchen richtig liegt, ist das alles psychisch nicht gesund.

  214. #290 alilat (13. Apr 2016 15:55)

    Ja @alilat, da ist jetzt einiges richtig dabei. Natürlich interessieren sich Frauen für gute Männerkörper. Aber wie! wenns den gibt.
    Nur nutzt der Körper einem Mann meist normal nicht viel; wenn er beruflich keinen Status hat oder es sich mit seinem Körper verdient. Das ist der Unterschied zu den Frauen, die alleine durch ihren Körper existieren können. Allerdings möchte man eigentlich unbedingt Verstand dabei. Ganz normal, das reicht.
    Auch das mit den reichen Frauen und den Toy Boys wollte ich gefühlsmäßig schreiben, auch wenn ich das statistisch nicht kenne.

    Also normal hat die Partnerwahl der Frau nicht viel mit Biologie zu tun; denn der Mann muß das Geld haben. Ohne Geld läuft in normalen Beziehungen nichts. Allein schon weil der Mann Körper hin, Körper her, selbst durch Leisutng das Heft in der Hand haben will. Da Frauen versorgt sein wollen müssen sie letztlich den Status-Mann nehmen. Muskeln nutzen da nur wenn die das Geld bringen. Selbst wenn Frauen normal bereit sind für demn Körper auf Staus oder Erfolg das Mannes zu verzichten. Es läuft nicht, es müßte ja von beiden Seiten klappen. Aber es gibt nur wenig Männer, die gegenüber Frauen ohne beruflichen Status aud ihren Körper setzen (können).

    Ja und das Märchen, dass die Frauen also irgendwie um ihre biologische Wahl betrogen werden und sich ohne Mann besser ernähren können, können sie sich sparen! Wovon wollen die Frauen das den machen? Im Wald Beeren sammeln?

    Aber es war einiges richtige bei ihnen drin. Insbesondere das Aufräumen damit, das Frauen sich nicht für eine guten Männerkörper interessieren.

    Aber am Beispiel Maas (wobei ich dem jetzt nicht zu nahe treten will) seiht man ja wieder, dass Frauen eben doch auf Körper verzichten können. Wo sollte die jetzt fremd gehen; die konnte sich doch einen Top-Körper nehmen wenn sie selbst Kohle hat. Wieso hat sie das nicht getan. Wobei ich kenn den Mass ja nur im Anzug und dann soll ja klein Oho sein.
    Ich möchte betonen, dass ich Maas eigentlich nicht zu nahe treten wollte, aber für die Klärung der Dinge war es nötig.

  215. >> Ein modernes Paar hat doch viel besseres zu tun: nordic walking,

    Ne das machen die Frauen hier ganz alleine. Der Mann arbeitet morgens um die Zeit doch.

  216. Irre Geschichte, die spinnen auch, die Amis:

    Die Deutsche Bank hat den Stellenausbau in North Carolina gestoppt, da sie eine Diskriminierung von Transsexuellen befürchten. In dem amerikanischen Bundesstaat sind Transsexuelle künftig per Gesetz verpflichtet, diejenigen öffentlichen Toiletten zu benutzen, die ihrem auf der Geburtsurkunde festgelegten Geschlecht entsprechen.

    Aus Protest gegen „Vorurteile und Intoleranz“ sagte Bruce Springsteen vergangenes Wochenende ein Konzert in North Carolina kurzfristig ab, berichtete die Nachrichtenagentur epd. Auch Rocksänger Bryan Adams soll in Biloxi in Mississippi einen Rückzieher gemacht haben. Er könne nicht guten Gewissens in einem Bundesstaat singen, der LGBT-Bürger diskriminiere, sagte Adams laut Entertainment Weekly.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/deutsche-bank-beklagt-gender-diskriminierung-in-north-carolina/

    So einen wollen wir hier auch nicht haben. 🙂

  217. Der muss über irgendwelche Ecken mit Erdowahn verwandt sein. Je eher der weg ist,desto besser für die Menschheit. Vermissen wird ihn nur sein Drogenhändler !!

  218. #290 alilat

    „Erklären sie doch Frauen nicht wie sie denken, Herr Vielfaltspinsel. Das wissen die nämlich selber am besten.“

    Am besten hat es der Frauenversteher Otto Weininger („Geschlecht und Charakter“) erklärt. „w“ kann gar nicht gegen die Logik verstoßen, weil „w“ gänzlich außerhalb der Logik lebt, diese überhaupt nicht kennt. Gegen das, was man nicht kennt, kann man sich nicht versündigen, „w“ ist a-logisch (jenseits aller Logik).

    „Die Partnerwahl der Frau beruht in unserer Kultur auf sozialen Zwängen nicht auf ihrer Biologie!“

    Soziale Motive und biologische lassen sich nicht gänzlich voneinander trennen.

    Beispiel: Biologischer Zwang, daß der homo sapiens Essen und Trinken benötigt.
    Konsequenz: Homo sapiens muß a) arbeiten oder b) jemanden dazu bringen, der für ihn anschaffen geht.

    Wenn „w“ ein soziales Motiv zum sozialen Zwang hochsterilisiert, bedeutet das nur, daß „w“ sich – ähnlich wie der Neger oder der Orientale – in der Rolle des Opfahs ganz wohl fühlt.

    „Denn leider ist Mutterschaft in unserer „Kultur“ zur Gratisleistung der Frau gemacht worden, für die sie auch noch zu zahlen hat. Durch irgendeine Art von Prostitution, Aufgabe von bürgerl. Rechten etc.“

    Brutalität kann man immer bei „m“ und bei „w“ entdecken. Jedoch hat die Brutalität des gänzlich enthemmten Weibes eine ganz eigene abstoßende Qualität. Das Weib ist zu einer Eiseskälte fähig, vor der selbst der übelste Zuhälterkönig noch zurückschreckte.

    „Das weibliche Tier ist in der Natur überall in der Lage für ihren Nachwuchs Obdach und Fressen zu besorgen. (Der Menschenfrau hat man diese Möglichkeiten aus der Hand geschlagen). Zudem spielt Vaterschaft bei allem was lebt, so gut wie gar keine Rolle.“

    Beim Wildkaninchen geht die Jugend nach sehr kurzer Zeit bei Vattern in die Lehre. Von diesem wird sie unterwiesen, wie man sich Nahrung verschafft.

    „Frauen wählen nicht ältliche, wohlsituierte „Chefs“, sondern die jungen, mittellosen, gutaussehenden, machtlosen Männer, die sie gerne durchfüttern, die sogenannten „Toyboys“ und das trotz aller Stigmatisierung solcher Verbindungen.“

    Sozialwissenschaftlich bewiesen: Heterogamie, die Hineinheirat des unintelligenten Mannes von niederem Status in bessere Verhältnisse gips nicht.
    Chance auch für den prachtvollsten Siegfried: p = 0,000000.

    „Mit ihrer Wunschvorstellung von für Frauen reizlosen Bildern von jungen, kräftigen, halbnackten gutaussehenden Kerlen, in anbietender Pose, stimmt also was nicht.“

    Hatte im Laufe meines Lebens immer mal wieder die Begegnung mit dieser und jener Frau, die aus dem Nähkästchen geplaudert hat.

    „Versuchen sie doch mal mit Plakaten auf denen alte Typen die mit Goldmünzen übergossen dargestellt sind. Sie werden sehen: auch da bleibt keine begeistert stehen!“

    Dieses Bild gibt Auskunft über den stumpfen Sadismus des schambefreiten, gänzlich enthemmten Weibes. Falls das Bild sehr abstrakt gelesen wird: Warum sollte „w“ sich denn ganz offen zu seiner Strategie bekennen, die ihm die Auseinandersetzung mit wirklich harter Arbeit weitgehend erspart?

  219. #291 Biloxi

    „Ja, manchmal hat man schon schwere Nackenschläge zu verkraften. Kopf hoch, das wird schon wieder. Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. :-)“

    ***************************************************

    Bester Musikfreund und -Kenner, so leicht kippt ein alter Seemann nun auch wieder nicht aus der Sandalette. Selbst ein wenig Hauen und Stechen kann gerne mal sein.

    Mit ganz besonders freundlichen Grüßen
    Vielfaltspinsel

  220. #293 INGRES

    „Ja und das Märchen, dass die Frauen also irgendwie um ihre biologische Wahl betrogen werden und sich ohne Mann besser ernähren können, können sie sich sparen! Wovon wollen die Frauen das den machen? Im Wald Beeren sammeln?“

    **************************************************

    Einfach mal ein Gebiet abtrennen wie früher die Ostzone (Mitteldeutschland). ‚Ne Mauer drum herum, ein paar Kisten mit Anfangsproviant hineinwerfen für die ersten sechs, sieben Wochen und die ressentimentzerfressenen Opfah der von der NWO beförderten Geschlechtergleichschaltung (die „gender“-Hauptverströmten) dort machen lassen nach ihrem Gusto. So kann jede nach ihrer Facon selig werden

  221. In letzter Zeit auch aufgefallen: Kaum mehr was Nacktes zusehen in der Glotze..
    Wird Zeit den Terror Islam,der gerade wegen der Satiresache seine Steinzeit Bastard Fratze zeigt, aus unserem Europa zu entfernen mit Druck wenn möglich!

  222. @Vielfaltspinsel

    Zum Verhältnis von (Luxus)Weibchen zur Arbeit (aber auch allgemein Frauen und Arbeit) habe ich mal folgende Szenerie erlebt:

    Ich bin im Urlaub nachmittags zufällig in Bärbel Schäfer reingeraten.

    Es ging eigentlich irgendwie um das Thema dieses Strangs (war 2002). Ein verpickelter Jüngling protestierte dagegen, wie Frauen halbnackt über all in der Öffentlichkeit präsent sind. Auch privat, nicht nur in der Werbung. Er wollte das verbieten, Darf er ja fordern. Ear ja kein Moslem.

    Nun saßen da immer so 5/6 Leute. Die marschierten nacheinander ein. Eine demonstrierte pro nackte Frau und kam in Reizwäsche und Strapse ins Studio. Setzte sich so zur Diskussion (man stelle sich jetzt vor, das würde bei Illner ider Maischberger passieren, egal wie lächerlich Illner und Maischberger sind). Der Verpickelte gab seinen Kommentar. Also das war eine Frau, die hat sich nicht gescheut wie eine (ordinäre, aber häufig so existente) Frau aufzutreten.

    Aber es war noch eine behütete Luxuslady dabei, vielleicht Vermögen des Mannes geerbt. Irgendwie kam es dann auf Arbeit und der Verpickele beklagte sich, er müsse arbeiten und könne sich nicht aushalten lassen.
    Ja meinte die Begüterte´: „Du bist ein Mann und ich eine Frau.

    Ja ich hab da nichts gegen zu sagen gehabt. So ist die Welt. 2002 und in alle Zuknft.. Natürlich kenne ich Paare die es gemeinsam gleichwertig stemmen, aber wenn das nicht ist, dann eben so wie bei Bärbel Schäfer festgestellt.

    Zu den ToyBoys. Ich kenn da keine Statistik, aber würde schon meinen, dass Frauen die es sich leisten können schon auf gute Männerkörper stehen. Aber in der Tat wird so ein ToyBoy eben nicht geheiratet. Außerdem ist eine Frau wenn es echt zur Sache ginge eben auch für den ToyBoy Objekt (liegt an den asymmetrisch angelegten Geschlechtsorganen) und das alleine wird eben verhindern, dass sie es zur Sache gehen läßt. Gesellschaft mag angesagt sein. Harten Sex gibts da nicht würde ich mal vernuten.

    Ansonsten: die Frauen mögen Kraft und Muskeln. Weiß ich aus Erfahrung. Komischerweise nicht alle, muß man mitgemacht haben) nicht nur die Feministinnen nicht. Aber privat und in bestimmten Situationen.
    Aber ich glaube auch nicht, dass sie sich für halbnackte Männer auf Plakaten interessieren. Ganz geht ja nicht und wenn man das einzig Relevante verdeckt, geht ja nicht mehr viel.

    Aber es gibt schon männliche Super-Körper, die man schon entsprechend darstellen kann. Aber in der Öffentlichkeit wie Frauen, ich glaub nicht dran.

  223. #302 INGRES

    „Irgendwie kam es dann auf Arbeit und der Verpickele beklagte sich, er müsse arbeiten und könne sich nicht aushalten lassen.
    Ja meinte die Begüterte´: „Du bist ein Mann und ich eine Frau.“

    ***************************************************

    Das begüterte Weib ist mir sympathisch: Es ist ehrlich.
    Maskulinismus geht gar nicht. Der Verpickelte ist verschwuckt, wenn „w“ etwas macht … na ja …, wenn „m“ das einfach so widerspiegelt für seine Zwecke, ist das gegen jede Ehre.

    „Aber in der Tat wird so ein ToyBoy eben nicht geheiratet.“

    Eben-t. Davon rede ich.

    „Ansonsten: die Frauen mögen Kraft und Muskeln. Weiß ich aus Erfahrung. Komischerweise nicht alle, muß man mitgemacht haben) nicht nur die Feministinnen nicht. Aber privat und in bestimmten Situationen.“

    Als Dienstmann (Möbelpacker) macht sich der Muskelmann doch ganz gut. Geheiratet wird der leptosome Zwerg (Vorstandsvorsitzender).

    „Aber ich glaube auch nicht, dass sie sich für halbnackte Männer auf Plakaten interessieren.“

    Nein. Aber für halbnackte Frauen. War mal in einer Großraumdisco. Tabledance war angesagt. Da räkelt sich so ein halbnacktes Weib. Zuschauer: 70 Prozent Frauen. Grund: a) Männer haben eine Menge Interessen, für Männer sind die schönen Dinge im Leben Autos, aufregende berufliche Herausforderungen, technische Neuerungen, unter Umständen auch Frauen, aber nicht nur, weiterhin natürlich auch Alkohol.
    b) Der Konkurrenztrieb beim Weib ist größer als der Geschlechtstrieb des Mannes. So muß das andere Weib halt argwöhnisch/kritisch gemustert werden.

    Es gibt einen allgemeinen Streik der Frauen: Der Aufzug, in dem das durchschnittliche Weib im Alltag herumläuft, dem keine Sitte mehr Minima der Bekleidung vorschreibt, ist grauenhaft. Nietenpelle, Gesundheitsschuhe, Rucksack auf dem Rücken, Leggins usw. Läuft nun eine Streikbrecherin durch einen Supermarkt, wohl anzusehen in Rock oder Kleid, zierlichem Schuhwerk, anmutigem Gang, erregt diese Ausnahme Aufmerksamkeit bei zehn Prozent der Männer, aber bei neunzig Prozent der Frauen. (siehe oben: Konkurrenzmotiv)

  224. @298

    Mir scheint Sie haben Weininger nicht verstanden. Ich erkläre ihn ihnen aber auch nicht. Nur soviel: Der Mann hat sich mit 23 Jahren ins Herz geschossen. Was sagt Ihnen das über die Qualität seiner Weisheiten?

    Wildkaninchen, Frösche und Seepferdchen zählen nicht als Vergleich. Bleiben sie bei den Menschen nahe stehenden Säugetieren (richtig wäre Saugetiere). Da ist Mama alleinige Versorgerin und Boss im Haus bzw. Höhle, Baumschatten o. Ä.), Pappa spielt in der ganzen Natur nirgends eine Rolle, von ein paar lustigen Sekunden abgesehen.
    Und auch das männliche Wildkaninchen ist unfähig zum stillen.
    Was Frauen betrifft: Mit einem Baby an der Brust läßt sich in unserer Unkultur nun mal schlecht „Geld ranschaffen“. Ergo: Die Frau „will“ nicht vom Mann versorgt, sprich „abhängig“ sein, sie wird in unserer „Kultur“ dazu gezwungen. Was meinen Sie wieviele Frauen mit ihren Kindern unter dem Dach des Mannes bleiben würden, wenn sie es nicht müssten? Und wieviele Frauen haben überhaupt ein eigenes Dach? Bei den Moslems läuft das Dableiben der Frau vorallem über Messerattacken, Faustrecht etc. bei uns gelegentlich auch, meistens aber übers Geld.

    Junge, mittellose aber gutaussehende Männer werden vorallem von der Avantgarde der Frauen gewählt, weil die sowieso auf Konventionen pfeifen- vorallem weil sie es sich finanziell leisten können, also reiche Frauen oder Künstlerinnen. Und zwar in Dauerbeziehungen:
    Beispiele gefällig?
    Katharina die Große, Elisbeth I., George Sand, Zsazsa Gabor, Barbara Streisand, Susan Sarandon, Demie Moore, Madonna, Vivien Westwood, Jennifer Lopez, Britney Spears, Brigitte Nielson, Nina Hagen,Iris Berben, Nena, Birgit Schrowange, Susanne Klatten, Lisa Fritz, Desire Nosbusch …usw. usw.
    Also diese finanziell bestaufgestellten Frauen haben sich alle schon mal nicht an alte reiche Säcke gehängt weil sie so gerne „versorgt“ werden wollten obwohl sie doch alle sehr schöne Körper haben selbst in hohen Alter und in jungen sowieso.
    Was sagt ihnen das nun wieder über die Biologie der Frau?

  225. Einen Entwurf dazu kann er , der Möchtegern J.G.,gerne vorliegen.Heute wird in Berlin beschöossen, welche Themen moch bis zum Ende der Leg.periode behandeltwerden, d.h. auch auf die politische Tagesordnung kommen.Dazu gehört ganz sicher nicht dieser neurotische Einfall des Maasmännchen.

    Scheint ja unter Borderline-Erscheinungen zu leiden, der Arme.

    2017 ist Wahljahr und damit das Jahr der Abrechnung.Nicht umsonst puscht die SPD jetzt ganz stark die Renten-Debatte. Wird ihr aber nichts nützen.Rot-Grün waren nämlich die Väter dieser Mißgeburten: der Riesterrente, der Rentenlücke und des fallenden Rentenniveaus.

    Die SPD befindet sich sowieso im freien Fall.

  226. Ich will mal die neuste Theorie des Feminismus dargeboten von @alilat übersichtlich darstellen.

    Frauen wollen Kinder haben und groß ziehen (könnte in der Tat deren Urtrieb sein). Um Kinder zu bekommen suchen sie sich einen schönen Mann, weil sie Spaß dabei haben wollen (warum nicht, sollen sie gerne dürfen). Nach der Paarung wird das Männchen as acta gelegt (wie bei Spinnen, da wird es gefressen wenn es nicht schnell genug weg ist, auch die Gottesanbeterin ist nicht zimperlich) Da sie von den Männern daran gehindert werden die Brut nun ohne Mann (der was nur zur Besamung, ich weiß nicht ob der noch als Toy benötigt wird) groß zu ziehen (ich weiß jetzt nicht woran und wie sie daran gehindert werden, wenn das nochmal ausgeführt werden könnte) müssen sie sich einen alten Mann suchen der sie und die Kinder ersatzweise ernährt. (Ich wurde ja in Essen auf offener Straße vor kurzen von einer direkt ohne Umschweife angesprochen, ob ich ihr die Kinder bezahlen könne . Also @alilat sagt nichts völlig Falsches.) Nun bin ich noch gut im Training, aber von meiner Schönheit hat sie ja nicht gesprochen, sondern wollte die Kinder bezahlt haben. Also paßt!

    Nur wie soll den Frauen mutwillig die Möglichkeit genommen sein ddie Kinder selbst zu ernähren, was sie ja nach @alilat anstreben. Dann würden sie eben einen schönen Mann zur Besamung nehmen, den großzügigerweise vielleicht am Leben lassen und dann für die Kinder arbeiten. Die anderen Männer sind überflüssig. Aber was würden sie arbeiten, woran sie momentan durch Männer gehindert werden. Das würde mich jetzt interessieren, Das fehlt in der Darstellung.

    Also mein Gott es könnte so sein. In der Tierwelt ist alles das verwirklicht. Da braucht es Mänenr tatsächlich manchmal nur zur Besamung, da das Weibchen ja über Möglichkeit zur Reproduktion verfügt kann es selbst genügsam sein.
    Könnte so sein. Ist aber definitiv beim Menschen so nicht verwirklicht. Und wie gesagt, es müßte gesagt werden, was die Frauen arbeiten um die Brut ohne Männer durchzubringen.

    Aber versteht man jetzt was Feminismus ist und warum ich das bekämpfe wie den Islam. Zumindest soll dieser Scheiß nicht mehr von Männern finanziert werden, die dafür noch diffamiert werden. Die Feministen können das gerne aus eigener Tasche finanzieren.

  227. #304 alilat

    „Nur soviel: Der Mann hat sich mit 23 Jahren ins Herz geschossen. Was sagt Ihnen das über die Qualität seiner Weisheiten?“

    Typisch für „w“. Man versucht es mit ad hominem. Es sagt mir ganz genau nichts. Bei uns zwei Straßen weiter wohnt Else Schlobrowski, was die von sich gibt, liegt ziemlich nahe am Schwachsinn. Die Schlobrowski ist bereits 84 Jahre alt, weitgehend gesund.

    „Wildkaninchen, Frösche und Seepferdchen zählen nicht als Vergleich.“

    Welche Vergleiche zählen, bestimme ich. SIE haben Lebewesen als Oberbegriff vorgegeben.

    Das Wildkaninchen ist ein Säugetier.

    „Und auch das männliche Wildkaninchen ist unfähig zum stillen.“

    Stimmt. Ein männliches Säugetier kann noch nicht einmal Nachwuchs gebären.

    „Was Frauen betrifft: Mit einem Baby an der Brust läßt sich in unserer Unkultur nun mal schlecht „Geld ranschaffen“.“

    Unkulturen gibt es nicht. Wir leben in einer bestimmten Kultur. Das entartete Weib kann soviel Geld erwirtschaften, daß es für einen Acker reicht, sich an die Feldarbeit machen, Kartoffeln, Kohl usw. anbauen und den Säugling dabei mitnehmen.

    „Junge, mittellose aber gutaussehende Männer werden vorallem von der Avantgarde der Frauen gewählt, weil die sowieso auf Konventionen pfeifen- vorallem weil sie es sich finanziell leisten können, also reiche Frauen oder Künstlerinnen. Und zwar in Dauerbeziehungen:
    Beispiele gefällig?
    Katharina die Große, Elisbeth I., George Sand, Zsazsa Gabor, Barbara Streisand, Susan Sarandon, Demie Moore, Madonna, Vivien Westwood, Jennifer Lopez, Britney Spears, …“

    Illuminaten-Nutten wie Madonna oder Britney Spears „Künstlerinnen“? Geht es noch? Aber vielleicht habe ich Ihren Humor da nicht richtig verstanden.

    Übrigens ist das ganze ein Witz. Noch niemals in der Geschichte waren Länder so durchlässig wie unsere westlichen im Jahre 2016. Ein kluges, nicht entartetes Weib muß heute einfach nur machen. Während Sie hier hyperventilieren und über das ganze häßliche Gesicht des Feminismus und der von der NWO geförderten Geschlechtergleichschaltung aufklären, gibt es auch normale Frauen, die müssen nicht das Opfah spielen, die überzeugen unmittelbar mit einer Autorität, die mit ihrem jeweiligen Sachverständnis im Zusammenhang steht.

    „Also diese finanziell bestaufgestellten Frauen haben sich alle schon mal nicht an alte reiche Säcke gehängt weil sie so gerne „versorgt“ werden wollten“

    Eine Nutte wie Britney Spears benötigt zwingend perverse alte reiche Säcke, die als Größen der Musikindustrie solche Schlampen in das Scheinwerferlicht stellen.

  228. @Vielfaltspinsel und Ingres

    Wer hyperventiliert hier? Und was sind „Illuminaten-Nutten“? Beruhigen Sie sich: Keine feministische Weltverschwörung bedroht sie! Feministinnen sind keine männermordenden Gottesanbeterinnen oder Schwarzen Witwen! Oder wieviele tote Männer, niedergestreckt durch Feministinnen haben Sie sehen müssen? Eben. Im Gegenteil: Auch Feministinnen mögen Sex, haben mehr Orgasmen als versklavte Hausfrauen, wollen euer Geld nicht und können Käsekuchen backen. Das ist doch eine Basis!

    Und ob „entartet“ oder nicht(Sie sollten sich wirklich beruhigen!): Für den Fortbestand der Menschheit kann nur die Frau sorgen. Da kommen sie nicht dran vorbei.

    @Ingres

    Frauen sind die längste Zeit „Opfah“ gewesen, wenn sie feministisch werden.

    Die ARBEIT der Mutter ist die Geburt und die Aufzucht der Kinder. Sie muss essen und wohnen, sonst stirbt sie und ihr Kind. Die meisten gebärfähigen Frauen leben in Großstädten. Der Kartoffelacker zur Selbstversorgung ist also weit und auch vom Beerensammeln (mit Säugling im Arm) läßt sich nur schwerlich die Miete bezahlen, nichtmal in der heruntergekommendsten Gegend.

    Wer immer, was auch immer von der nächsten Generation will: Zuwendung, Geschäfte, Versorgung…soll dafür zahlen. Frauen zahlen mit ihrem Blut bei der Geburt und ihrer Zeit. Alle anderen haben mit Steuern zu zahlen mindestens für die Grundversorgung von Mutter und Kind. Ohne Bedingungen. Sonst…dann sind wir wieder bei den Flüchtlingen, die die „demografische Katastrophe“ richten sollen.

    Stück Käsekuchen?

  229. Und @ Viefaltpinsel: Ist Frau Schobrowski eine Feministin?
    Und @ Ingres (was soll der Name eigentlich bedeuten?): Viellicht sind sie einfach nicht hübsch und jung genug um als Toyboy gewählt zu werden. Klären sie das einfach mit Frau Klatten ab, ich kann ihnen in dieser Frage auch nicht weiterhelfen.

  230. @alilat

    Nun es ist insofern interessant, als ich nicht mit einer Antwort gerechnet hätte, vorausgesetzt es geht hier überhaupt ernsthaft zu, aber das ist ja auch egal.

    Den fundamentalen Gedanken, dass die Frauen mit dem Gebären von Kindern eigentlich ihren Dienst bereits geleistet haben finde ich interessant. Darauf bin ich so noch nicht gekommen, weiwohl es mich schon immer beeindruckt hat, dass es Lebewesen gibt in deren Bauch Nachkommen heranwachsen. Also wegen mir kann das als außerordentliches Kennzeichen und Leistung von Frauen anerkannt sein. Nur ist es so, dass Vertreter des Genderismus (der Fortführung des Feminismus) dieses tatsächliche Kennzeichen der Frau, den Frauen ja absprechen wollen; denn das würde die Frau ja aufs Kinder austragen reduzieren, wo sie doch von Natur aus Ingenieurin, Technikerin, Mathematikerin Politikerin und Philosophin ist.
    Also wenn sie auf das! essentielle Kennzeichen der Frau (neben Schönheit) abheben, bin ich ganz bei ihnen, ohne Frauen darauf zu reduzieren.
    Ob Frauen mit Kind austragen genug gearbeitet haben könnte man diskutieren. Man ist ja Gentelman. Fakt ist, dass das beim Menschen und den höheren Tieren so nicht organisiert ist, spricht freilich dagegen. Man erwartet von der Frau eigentlich, dass sie das Kind stillt und auch sonst weiter groß zieht. Mein Mutter hat das jedenfalls so gemacht.
    Also ich habe nichts dagegen, dass Frauen Kinder bekommen, sie groß ziehen und dafür von einem Mann versorgt und auch geachtet werden. Ich habe da nichts gegen. Aber die Feministen und die Frauen haben was dagegen. Die wollen Männern gleich sein.

    Und jetzt kommen wir zum Punkt: Wegen mir können Frauen fordern wegen ihrer Kinderleistung versorgt zu werden (der Islam macht das ja so, wobei er sie freilich nicht wirklich achtet). Aber auch ihnen (@alilat) reicht das anscheinend nicht.

    Die Frauen müssen sich und ihre Kinder (ich lasse mal weg, ob das nicht auch die Kinder des Mannes sind, aber sie haben ja kien Familienmodell) selbst komfortabel ernähren können, woran sie gehindert werden. Und da bringe sie nur, dass mit dem Kind auf dem Rücken schlecht arbeiten kann.
    Ja in der Tat, dass ist die natürliche Einschränkung der Frau, dass sie eine gewisse Zeit darnieder liegt und wenn sie die Kinder aufzieht eigentlich keine Zeit hätte zu arbeiten. Wem wollen sie das zum Vorwurf machen? Dem lieben Gott, der Natur. Das geht nicht! Und man kann Männer nicht für natürliche Umstände verantwortlich machen.
    Also wenn Frauen gehindert sind, dann auf natürliche Art, was soll die Unterstellung, sie würden von der Gesellschaft daran gehindert.

    Ich kann mich mit einigen ihrer Ausführungen anfreunden (hatte nicht an alles so gedacht) aber es paßt nicht zusammen. Sie widersprechen sich.

    Auch die Unterscheidung zwischen sozialer Wahl und biologischer Wahl ist interessant. Hatte ich so bisher auch nicht auf dem Schirm.

    Aber es gibt einen Film mit Alain Delon´und Lino Ventura (muß ein früher Delon sein, da er glaube ich ins Gras beißen muß), da wird das exakt so dargestellt. Lino Ventura konstatiert bezüglich der Hauptdarstellerin an einer Stelle: einen für die Versorgung und einen (Alain Delon) fürs Herz. Ich bin allerdings nie davon ausgegangen, dass das in der Breite für die Frauen praktikabel ist. Alos auch da haperts bei ihnen.

    Aber das Wesentliche ist, dass sie nicht die Gesellschaft für die Restriktionen verantwortlich machen können denen die Frauen beim Broterwerb unterliegen. Für mich bestehen die darin, dass die Frauen eben den natürlichen Nachteil haben und deshalb, da sie eine andere Aufgabe haben, von der Natur nicht für männliche Tätigkeiten konstruiert wuden. Jedenfalls nicht so wie Männer. Und genau deshalb sind sie auf den Mann als Versorger angewiesen. Egal wie sie das sexuell regeln.

    Zu den Toy Boys: Also das hat Leni Riefenstahl doch vorgemacht. Ja das gibts wohl, aber das ist doch eng begrenzt. Und ein Toy Boy ist kein Toy Girl.´Da besteht ewig ein Riesen-Unterschied. Aber natürlich ist auch normalen Frauen das Äußere nicht egal. Aber ihr Versorger Toy-Modell läuft doch für die normale Frau weitgehend ins Leere.
    Im Film gibt es so was, ja hatte ich ja gesagt mit Alain Delon.

  231. #308 alilat

    „Und was sind „Illuminaten-Nutten“?“

    Nutten der Spass- und Pornoindustrie der VSA wie Lady Gaga, Madonna, Britney Spears, Miley Cyrus und wie die alle heißen.

    „Beruhigen Sie sich: Keine feministische Weltverschwörung bedroht sie!“

    Die NWO ist keine Verschwörung. Verschwörungen sind geheime Absprache/Agenden, die Pläne der NWO werden hingegen offen ausgesprochen. Analog zum Kampftuntenunwesen dient der Feminismus dazu, Spaltungen unter unseren weißen Völkern hervorzurufen.

    „Feministinnen sind keine männermordenden Gottesanbeterinnen oder Schwarzen Witwen!“

    Stimmt. Es gibt auch atheistische Feministinnen. Gut, daß Sie das mal angebracht haben.

    „Oder wieviele tote Männer, niedergestreckt durch Feministinnen haben Sie sehen müssen? Eben.“

    Sie sollten die Fragen, die Sie an mich stellen, häufiger gleich für mich beantworten, das erspart mir Schreibarbeit.

    „Auch Feministinnen mögen Sex, haben mehr Orgasmen als versklavte Hausfrauen, wollen euer Geld nicht und können Käsekuchen backen. Das ist doch eine Basis!“

    Jeder Jeck ist anders. Ich wäre doch der letzte, der etwas dagegen hat, wenn eine Feministin Sex mit sich oder mit anderen Feministinnen hat. Und so eine exklusive Aktion „Ehemalig versklavte Frauen verwöhnen sich mit Käsekuchen“ hat doch was“.

    „Für den Fortbestand der Menschheit kann nur die Frau sorgen. Da kommen sie nicht dran vorbei.“

    Dem ist nicht so. Eine Selbstbefruchtung des Weibes gibt es bei der Art homo sapiens nicht.
    Es geht auch nur um den Fortbestand unserer weißen Völker. Der Orientale und der Neger sind instinktsicherer und viel naturnäher, die sind für viele Perversionen, in Giftlabors in den VSA entwickelt, gar nicht empfänglich, nur Weiße können damit infiziert werden, auch Fernasiaten nicht.

    „Ist Frau Schobrowski eine Feministin?“

    Das ist irrelevant. Geht hier darum, daß geniale Männer wie Otto Weininger (anderes gutes Beispiel: Friedrich Nietzsche) jämmerlich zugrunde gehen können, während manche nahezu schwachsinnige Exemplare des homo sapiens eine hohe Lebenserwartung besitzen.

    „m“ strebt übrigens nach der schlechthinnigen Wahrheit. „w“ kann das nicht begreifen, da sein Horizont viel enger ist. Das geht nur bis zum Kauf des nächsten Luxuskostümes, zur Buchung der nächsten Urlaubsreise, dem Bezug der größeren Wohnung u.ä.

  232. #311 INGRES

    „Aber das Wesentliche ist, dass sie nicht die Gesellschaft für die Restriktionen verantwortlich machen können denen die Frauen beim Broterwerb unterliegen. Für mich bestehen die darin, dass die Frauen eben den natürlichen Nachteil haben und deshalb, da sie eine andere Aufgabe haben, von der Natur nicht für männliche Tätigkeiten konstruiert wuden.“

    ************************************************

    Nachteil? Die Gabe des Weibes, neues Leben schenken zu können, ist ein einzigartiger Vorteil.

    Die gleichen Möglichkeiten im Berufsleben hat das Weib unabhängig von dem Thema Mutterschaft nicht.
    Für die körperliche Arbeit ist seine Muskulatur schwächer ausgesprägt, beim Weib ist außergewöhnliches geistiges Leistungspotential viel seltener als beim Manne. So daß es immer weniger hervorragende Ingenieurinnen, Mathematikerinnen, Physikerinnen u.ä. geben wird als Ingenieure, Mathematiker und Physiker.

    Auch wenn es die herrschenden Kulturmarxisten verboten haben: Das Hirn des Weibes ist ganz anders organisiert als das des Mannes.

  233. Zu dem Film mit Alain Delon und Lino Ventura (bin mir nicht sicher ob es Ventura war): Ventura sagt natürlich sicher nicht „Versorger“. Er sagt so was wie: „Den einen für den Nerz, den Anderen fürs Herz“.
    Aber nein, der Film war gut (die haben eine ganz besondere Athmosphäre) es war also eine ernsthafte Äußerung, die den Spagat der Hauptdarstellerin achtete. Das mit dem Nerz kann er also nicht gesagt haben. Für die zweite Hälfte verbürge ich mich aber.

  234. #313 Vielfaltspinsel (14. Apr 2016 08:39)

    Ja stieß mir auch schon auf. Nachteil natürlich nur bezogen darauf, dass sie halt dadurch eben natürlicherweise, zumindest rund um die Niederkunft, objektiv „außer Gefecht“ sind.

  235. #313 Vielfaltspinsel (14. Apr 2016 08:39)

    >> Das Hirn des Weibes ist ganz anders organisiert als das des Mannes.

    Ja das genau aufzuklären ist der nächste Schritt.
    Es gab hier mal einen Beitrag zum Bildungsplan (BW) (kann 2 Jahre zurückliegen). Dazu gab es ein Video mit einem Interview mit einem Prof der auf dem Gebiet forscht. Der sagte, dass der wichtigste Unterschied nicht der körperliche sei, sonder der der Gehirne.
    Und zwar sprach er morphologische Unterschiede der Gehirne an. Der Unterschied muß ja durch die unterschiedliche Struktur der Gehirne entstehen.
    Er bezog sich dabei auf sein Buch. Damals hatte ich kein Interesse an dem Buch, da ich das Thema hier nicht weiter verfolgen konnte. So habe ich mir leider den Buchtitel nicht gemerkt. Und ich finde auch keinen Artikel zum Bildungsgplan, in dem das Video verlinkt ist. Auch Google-Suchen haben nichts gebracht.

    Wenn jemand hier wüßte ob das Video hier in den Blog-Beiträgen auffindbar ist oder wie der Prof hieß, wäre ich dankbar. Denn wenn dort die morphologischen Unterschiede benannt sind, dann ist der Weg zur Erklärung unterschiedlicher Fähigkeiten ja nur noch ein Klacks. Und das ist ja das was noch fehlt. Die kausale Erklärung.

    Beobachtbar ist ja eh alles klar. Auch wenn die Beobachtungen bestritten oder ignoriert werden.

  236. #315 INGRES

    „Nachteil natürlich nur bezogen darauf, dass sie halt dadurch eben natürlicherweise, zumindest rund um die Niederkunft, objektiv „außer Gefecht“ sind.“

    *************************************************

    Hätte etwas aufmerksamer lesen müssen. Danke, damit ist die Sache jetzt aber unmißverständlich klargestellt.

  237. #318 Vielfaltspinsel (14. Apr 2016 12:38)

    Könnte sicher teilweise dasselbe drin stehen. Aber der Prof war ein deutscher Professor.

  238. Lauf @alilat (was bedeutet das?) sind Männer ja nur zur Besamung und zum gelegentlichen Spaß da. Ich bestreite das ja vehement, bzw. meine, dass deren Aufgaben viel umfassender sind. Gerade war es so, dass ein Frau verzweifelt war, dass sich ihr Pfandchip nicht löste. Nun rohe Gewalt half zunächst auch nicht, so dass ich fast aufgeben wollte. Aber dann hab ich alles aufgeboten und der Chip war gerettet.
    Aber vor Jahren brauchte ich auch mal Hilfe bei den Einkaufswagen. Und zwar brauchte ich 4 Hände. Zwei Frauenhände reichten als Hilfe aus.
    Also man sieht man kann zusammen arbeiten. Es ist och nicht alles verloren.

Comments are closed.