buchbinderDa Ende März in München ein Pegida-Bus angezündet wurde, waren die Organisatoren gezwungen, auf Mietwagen auszuweichen. „Buchbinder“, ein deutschlandweit tätiger großer Autovermieter, lieferte die Transporter. Man darf annehmen, dass Buchbinder an alle Parteien und politischen Gruppierungen verleiht, die entsprechende Transportmittel benötigen. Eine Selbstverständlichkeit, sollte man annehmen, nicht erwähnenswert.

Allerdings ist es heutzutage üblich, dass bei „rechten“ Veranstaltungen die linken Schlägertrupps aufmarschieren, um mit nackter Gewalt die Politik der Etablierten auf der Straße fortzusetzen. Insbesondere Gaststätten sind das Ziel der Chaoten, aber eben auch alle anderen Firmen, die mit „Rechten“ in irgendeiner Form zusammenarbeiten. Sie werden Zielobjekte von Erpressung, Nötigung, übler Nachrede oder auch blanker Gewalt. Das weiß auch der Autoverleiher „Buchbinder“ und reagierte wohl deshalb so:

Weil man aber die Meinungs- und Versammlungsfreiheit respektiert und es rein rechtlich ohnehin nicht möglich ist, bestimmte Personen oder Gruppen aus den Vertragsbedingungen auszuschließen, dreht die Autovermietung jetzt den Spieß um – und spendet künftig alle Einnahmen aus Mietverträgen mit Pegida & Co. an die Münchner Flüchtlingshilfe. Hetzer spenden für Flüchtlinge quasi. […]

Bei dem Vorhaben ist Buchbinder auch auf die Bevölkerung angewiesen. „Wer ein Fahrzeug unserer Marke auf solch einer Veranstaltung sieht, schickt uns gerne das Kennzeichen. Wir können dann den Mieter ermitteln“, schreibt Buchbinder in einem Kommentar auf Facebook. Dafür gibts ein Like.

„So wischt Buchbinder AfD, Pegida & Co. eins aus“, freut sich die „Abendzeitung“ aus München über diesen „raffinierten Weg, mit dem Problem umzugehen“. Das mögen sie so sehen oder auch nicht. Der AfD oder Pegida wird es egal sein, was „Buchbinder“ mit seinen Einnahmen macht.

Sie können damit ihre Fixkosten bezahlen, die Wartung und Reparatur ihrer Fahrzeuge, die Löhne ihrer Angestellten oder auch die Gewinne anheben. Oder sie können es an Flüchtlinge verschenken. Das ist ihre Sache, und auswischen tun sie sich nur selbst eins. Nicht ganz unfreiwillig, wie erwähnt, und dafür sind sie aufrichtig zu bedauern.

Kontakt:

Jürgen JuchnerAutovermietung Buchbinder
Geschäftsführer: Jürgen Juchner
Kulmbacher Straße 8-10
93057 Regensburg
E-Mail: j.juchner@buchbinder.de
www.buchbinder.de
Facebook-Seite

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Was für ein Trottel! Er könnte auch die Parole herausgeben, dass er gegen den Abolitionismus kämpfe. Ein Freiheitsfeind!

  2. Ich vermute hinter dieser Aktion steckt weniger eine aufrichtige politische Überzeugung als viel mehr die Angst vor den Brandstiftern der Antifa. Lieber die Einnahmen aus diesen Vermietungen spenden (und somit von der Steiuer absetzen können)als alle paar Wochen größere Sachschäden an den Fahrzeugen/Gebäuden.

  3. Bald gehört das Land wieder den Deutschen…..dann richtet das Volk…so steht es geschrieben.

  4. 50 Jahre Gehirnwäsche durch Links Rot/Grün gepaart mit 10 Jahren Merkelismus haben dieses Land zu einer Diktatur gemacht wo nur noch der gutmenschliche Gesinnungsterror herrscht.

    Den eigenen Leuten wird ihre Meinung verboten und mit wildfremden Menschen zu denen wir nie eine historische oder kulturelle Beziehung hatten wird angebandelt.

    Ein guter Deutscher ist nur derjenige, der sein eigenes Volk drangsaliert und bekämpft, und sich mit den fremden Wilden solidarisiert.

  5. Sie können damit ihre Fixkosten bezahlen, die Wartung und Reparatur ihrer Fahrzeuge, die Löhne ihrer Angestellten oder auch die Gewinne anheben. Oder sie können es an Flüchtlinge verschenken.

    Kann #2 icxcnika nur zustimmen. Entweder ist es die reine Angst das ihre Fahrzeuge auf Pegida-Veranstaltungen zerstört werden könnten und deshalb dieses Persilschein-Bekenntnis in der Hoffnung das so ihre Fahrzeuge von linken Brandstiftern verschont werden…

    oder

    die leben in ihrer kleinen Paralellwelt mit all ihren Vorurteilen und Ängsten wo es noch nicht durchgedrungen ist, das Pegida in erster Linie Kritik an der bestehenden Einwanderungskritik übt wodurch erst solche Massenvergewaltigungen wie in Köln ermöglicht wurden.

    Möge der Tochter dieses Autoverleihers so ein Schicksal erspart bleiben.

  6. Buchbinder!? Da mietet man doch keine Fahrzeuge.

    Buchbinder inseriert mit BMW 1 Fotos oder ähnlich und man bekommt einen klapprigen Skoda registriert in Czech Republic. Ich finde das extrem hinters Licht führen. Ich zahle alle Versicherungen und Gebühren zB für 2ten Fahrer vorher werde aber immer wieder aufgefordert diese nochmal zu zahlen mit angstmacherei das sie nicht gültig sind etc. Ich rate extrem von dieser Firma ab. Es sei denn man braucht dieses Schnäppchen aber man erwartet nicht zuviel weil es immer weniger sein wird als vorgegeben.

    http://www.mietwagen.info/mietwagenunternehmen/b/buchbinder-autovermietung/

    Das Geschäftsmodell von Buchbinder sieht offenbar vor, an zusätzlichen Gebühren zu verdienen. Bei Anmietung wird ein zahlungspflichtiges Schnellverfahren für die Kautionsrückzahlung vorgeschlagen. Ansonsten werde die Rückzahlung bis zu 4 Wochen dauern. Seit Februar telefoniere und emaile ich meiner Kaution von 250 Euro hinterher, obwohl Buchbinder bei Rückgabe des Fahrzeugs den einwandfreien Zustand bestätigt und protokolliert hat. Die textgleiche Erklärung für die Verzögerung findet sich mit der gleichen Beschwerde duzendmal im Internet – die ersten Beschwerden dort seit 2013… Die Mitarbeiterin der Rechnungsstelle erfindet Erklärungen, dass man sich nur fremdschämen kann. Gründe bislang waren: ‘Die Daten Ihrer Kreditkarte konnten nicht „eingespielt“ werden‘. Ich hatte im Übrigen mit meiner EC und nicht meiner Kreditkarte bezahlt- der Unterschied ist bei Buchbinder hoffentlich bekannt. Der Zahlungsbeleg zeigt außerdem, dass die Transaktion erfolgreich war. Danach war meine Bank schuld, dann die Bank, bei der laut der Mitarbeiterin Buchbinder seine Konten hat. Beide Banken reagierten verständnislos auf meine Anfrage und teilten mit, dass das Geld jederzeit überwiesen oder auch bar ausgezahlt werden könne. Als nächstes war TeleCash der Schuldige. Dort sei die EC Karte ‚hängen geblieben‘… TeleCash erklärte mir auf Rückfrage den Zahlungsprozess und dass ein ‚Hängenbleiben‘ nicht möglich ist. Ohne ausreichenden Rechtsschutz und Zeit für das Anhören einer unendlichen Liste von Ausflüchten und Unwahrheiten, sollte man sich für eine andere Autovermietung entscheiden.

  7. Der kann sich seine politische Kurzsichtigkeit leisten.

    Der Kerl dürfte nicht zu den Ärmsten in Deutschland gehören. Wenn dank seiner politischen Kurzsichtigkeit Deutschland/Europa an den Islam fällt haut er einfach ab. Falls er Kinder hat, dürften die sicher über eine hervorragende Ausbildung verfügen, und auch nicht an Deutschland gebunden sein. Kurz gesagt, ein typischer Fall von Gratismut, ohne das Risiko, dass ihm irgendwelche negativen Konsequenzen daraus erwachsen.

  8. Jetzt weis ich wo ich meine Wagen für Geschäftsreisen nicht mehr Miete. Danke für die Info, werde sie weitergeben.

  9. Habs schon notiert:

    Keine Mietwagen mehr bestellen bei „Buchbinder“!

    Es gibt ja noch echte Deutsche und Patrioten bei den Autovermierter. Da tue ich mir doch nicht so einen Scheißladen an. Ekelhafte links-grün versiffte Geschäftspolitik: „F…. Euch!“

  10. #4 Haremhab (24. Apr 2016 16:08)

    Rückgratlose Mitläufer,die sich den herrschenden Parteien anpassen gibts in Deutschland bereits viel zu viele.Darum sind die Blockparteien immer noch aktiv,anstatt dass man deren Mitglieder wegen Hochverrats erschießt.

  11. Wie üblich. Die Antifa-SA spät den Bus aus, ruft den Busunternehmer an und hetzt ihn auf. Und der knickt i.d.R. ein.
    Es wäre jetzt vielleicht einmal Sache der Justiz, eine Bedrohung oder Erpressung in dieser Art angemessen zu behandeln.

  12. … späht den Bus aus – aber egal, auf Rechtschreibung kommt es bei uns eh wirklich nicht mehr an. Ich habe nur „einfache Sprache“ praktiziert :_)

  13. Angst davor, ins Fadenkreuz der linken Anarchoszene zu geraten ist der Antrieb.

    Das Modell „Einschüchterung“ funktioniert.

    Die Linken dürfen einen weiteren Erfolg verbuchen.

  14. Buchbinder!? Na viel Freude mit den Schrottfahrzeugen

    Buchbinder> Wir haben 2 Stück 7,49 t. LKW von Buchbinder Frankfurt gemietet. Die Übergabe war in etwa wie in meinem Urlaub auf Kreta. Extrem Unfreundlich, Deutschkentnisse der Männer die uns die Fahrzeuge übergeben haben waren gegen nix. Motorprobleme an einem LKW, der nur noch im Notprogramm lief. Anruf bei der Notfall Tel.nummer wurde nach mehtmaligen versuchen und jeweils ca. 30 min. Warteschleife abgebrochen. Die Rückgabe war in Hannover, dort hieß es die Wartezeit sei normal. Hoffe einer der Mitarbeiter steht bei 10 Grad minus mit schaden auf der A2 und ruft seine eigene Notfallnummer an. 4 Wochen später noch keine Abschluss Rechnung. Kannste vergessen den Laden.

    http://www.mietwagen.info/mietwagenunternehmen/b/buchbinder-autovermietung/

    Im Internet Portal habe ich einen Kleinwagen für 146 Euro gebucht. Bei buchbinder am Flughafen Düsseldorf fragte man mir ob ich für lediglich 10 Euro mehr einen größeren Kombi haben möchte. Dieses Angebot nahm ich gerne an. Ein neuer Mietvertrag mußte gemacht werden. Im Endeffekt kostete mich der Wagen 480 Euro! !!!Grund 146 Euro online Buchung 156 Euro neuer Leihwagen 180 Euro Versicherung abzocke hoch drei nie wieder buchbinder

  15. Schwupps, wieder mach einer die schnelle Reise von Packistan nach Absurdistan! Auto-mieten-gegen-Rechts …

    Aber Was würde geschehen, wenn sie der Autoverleih nicht zum artigen Gruß des Bunten Geßlerhuts entblödete? Richtig. Eine bundesweite Kampagne liefe im rotgrünen Mainstream-Medien an, als ob der Verleih aus der zweiten Reihe die Geleise nach Auschwitz legen wollte.

    Es muss ärgerlich für Unternehmer und Angstellte sein, dass sie nicht sinnvoll und leistungsgerecht an den legalen Einnahmen ihres Geschäftes beteiligt sind. Stattdessen wird das Geld verschenkt. Aber das ist auch immer noch besser als wenn nach drei Monaten Tugendterror Entlassungen anstünden oder gar die Liquidierung des ganzen Unternehmens.

  16. Hey, ich werde jetzt jeden Wagen von Buchbinder melden. Wenn das alle machen würden, dann müssten die Idioten ihre gesamten Einnahmen an die Flutlinge abtreten. Also wer macht mit?

  17. in jeder größeren Stadt einen eigenen
    AfD Fuhrpark..
    eigene Sendemasten für den geneigten Zuhörer und Seher..
    Privatschulen und Kindergärten..

    Wenn dann muß man es groß und Bürgerfreundlich aufziehen..
    Wie ein Unternehmen führen..

    Bis jetzt alles zu kurz gedacht..
    Volkspartei kann man nur werden,wenn das
    Volk am Unternehmen beteiligt ist..

    Nur Euro und Islam,wird auf Dauer nicht tragfähig sein..

  18. Hebe gerade dem Herrn Juchner gemailt, daß ab heute alle rechten Gruppierungen (oder was er dafür hält) bundesweit nur noch bei ihm Fahrzeuge anmieten werden, und ihm viel Glück für seine Gweinnprognosen gewünscht!

  19. Buchbinder könnte doch zum Ausgleich für jede legale AfD/Pegida-Fuhre eine Gratisrunde illegalen Menschschmuggel für das rotgrüne Merkel-Regime anbieten. Die Autos ham’se ja, die Piloten stellt die Antifa.

  20. In Nürnberg behauptet Buchbinder unpolitisch zu sein. Verleiht nicht an Pegida und Sonstige.
    Haben aber auch zugegeben, dass sie angegriffen, erpresst und Fahrzeuge beschädigt wurden.
    Linker Terror ist ein großes Problem und wird unter den Teppich gekehrt.

  21. Als Judaslohn für’s Petzen gibt’s ein Like. Auf Furzbuch. Wenn das mal kein attraktives Angebot ist, noch wertvoller als Geldscheine, die von Rechten hingegeben werden. Gut, unsere Altkittel-Händlerin verrät ihr Volk für weit weniger, aber diese rückgratlose Hinterlassenschaft des Anscheißerregimes kann doch wohl für niemanden ein Vorbild sein.
    Der Firma Buchbinder muss es ja finanziell gut gehen, intellektuell eher nicht, denn das hier hat „Kauft nicht beim Juden“-Niveau.
    Auf die klapprigen Karren kann man verzichten. Müssen wir halt Netzwerke bilden, in denen man sich gegenseitig mit Sachmitteln hilft. Es gibt sicher genug „rechte“ Gewerbetreibende, die einen Sprinter fahren etc..

  22. Nur für LINKSABBIEGER !
    Und für MOSLIMKRIECHER!
    Wünsche einen erfolgreicher INSOLLVENZ !

  23. OT

    In etwa einer halben Stunde dürfte es die ersten Hochrechnungen geben für die Präsidentschaftswahlen in Österreich. Hoffentlich kommt Norbert Hofer von der FPÖ mindestens in die Stichwahl. Das wäre doch ein aufmunterndes Zeichen.

  24. Unter Hitler hätte dieser Typ vielleicht für Deportation o.ä. „gespendet“. Heute spendet er – ein Opportunist, wie er im Buche (siehe Buchbinder) steht – für den Import von Zerstörung. Er steht immer auf der richtigen Seite und gehört immer zu den „Guten“.

  25. Diese Schleimer werden einst winseln, sie wären ja eigentlich immer für Pegida oder AfD gewesen…und überhaupt…

    Auf die Merkelliste.

  26. Ich habe gerade spontan den Wunsch gehabt, dass der Islam und die Flüchtlinge mordend und plündernd durch Deutschland ziehen und nur Buchbinder und Co erledigt. So dass man danach ohne Buchbinder und Co neu anfangen kann. Denn wie soll es sonst weiter gehen, selbst wenn wir überleben sollten.
    Denn zwar gab es 1945 so gut wie keine Nazis und 1989 so gut wie keine Kommunisten, aber Buchbinder und Co sind ja real und es sind zu viele. Das sollten die Flüchtlinge für uns erledigen.
    Wenn es Gott gibt, dann erhört er mich, er hat mir bisher immer geholfen. Amen.
    (Übrigens jetzt wird der Stegner sagen, dass die AfD den Buchbinder umbringen lassen will; denn ich bin ja AfD Mitglied. Bekommt der dann Recht gegen die AfD?)

  27. Werd jetzt auch einfach wahllos Buchbinder-Kennzeichen melden und auf die „Ermittlungen“ dort warten. Wär doch gelacht, wenn man dem Laden nicht ordentlich Sand ins Getriebe streuen kann und die Verwaltungskosten nebenbei hochtreiben kann.

  28. niemand darf aufgrund seiner weltanschaulichen ansichten benachteiligt werden
    GG artikel 3

    die linken haben probleme mit rechtsstaaten der verfassung und der demokratie

  29. Alle Mietwagen von Buchbinder melden und mitteilen man wisse, dass es sich in der Nähe eines AfD oder PEGIDA Sympathisanten befindet und auch von diesen genutzt werde! Die können sich ja gern armspenden.

  30. Das ist alles nur dummes BlablaBlub. Buchbinder schafft es kaum, Kationen zurück zu überweisen, dann schaffen sie es rein organisatorisch auch nicht, die Miete zu spenden.

  31. #3 yugoslawe (24. Apr 2016 16:07)
    Bald gehört das Land wieder den Deutschen…..dann richtet das Volk…so steht es geschrieben.
    ……..
    Wo steht das denn geschrieben, wo kann man das nachladen?
    Und wann ist bald?
    Am Dienstag, im September, 2023, am Sankt Nimmerleinstag?
    Und vor allem wie genau sieht das dann aus? Wie muss ich mir das vorstellen, also auch die Machtübernahme?

  32. Ich bewundere PI immer für seine Containance (ich meine das paßt wenn man das wie PI kommentiert), beim Umgang mit der Pest.
    Aber kommentieren kann ich das entweder nicht oder ohne Containance.

  33. undenkbar unter dem dicken Kohl.Unter Schröder und merkel ist deutschland vernichtet worden. Es gab keine bessere BRD-Zeit als unter Kohl und Ronald Reagan in den 80ern. Alles vorbei,für immer!

  34. Polizei soll in verschissene und versiffte Erstaufnahmeeinrichtung einziehen.

    Nicht mal richtig scheissen können die Invasoren. Von Hygiene Null Ahnung !

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/kaserne-obama-besuch-polizisten-ekeln-sich-vor-unterkunft-1.2964531

    Die Einrichtung war zuvor als Flüchtlingsunterkunft genutzt worden.

    Blut auf Matratzen, Kot und Urin auf dem Boden, Erbrochenes an den Wänden: Drei Hundertschaften der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei haben sich geweigert, in Hameln in der Unterkunft zu übernachten, die ihnen für ihren Einsatz während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama zugewiesen worden war.

  35. Mmh, jetzt muss ich meine 6000€ jeden Monat einem anderen geben. (Sixt, Europcar, Avis, Hertz)

  36. Was Merkels rote SA-Trupps doch alles so bewirken können….?
    Aus einem geschäftstüchtigen, kapitalistischen Unternehmer wird ein Apostel des Kommunismus, der sogleich verkündet: „Deutschland ist bunt – Rapefugees willkommen“.
    Ein vorbildlicher Genosse, das Umerziehungslager erübrigt sich.

  37. #2 icxcnika (24. Apr 2016 16:05)

    Ich vermute hinter dieser Aktion steckt weniger eine aufrichtige politische Überzeugung als viel mehr die Angst vor den Brandstiftern der Antifa

    Das vermute ich auch.

  38. #30 4logos (24. Apr 2016 16:34)

    OT

    In etwa einer halben Stunde dürfte es die ersten Hochrechnungen geben für die Präsidentschaftswahlen in Österreich. Hoffentlich kommt Norbert Hofer von der FPÖ mindestens in die Stichwahl. Das wäre doch ein aufmunterndes Zeichen.
    ———-

    Hofer wird Platz 1 vor Beller belegen.

  39. Allerdings ist es heutzutage üblich, dass bei „rechten“ Veranstaltungen die linken Schlägertrupps aufmarschieren, um mit nackter Gewalt die Politik der Etablierten auf der Straße fortzusetzen. Insbesondere Gaststätten sind das Ziel der Chaoten, aber eben auch alle anderen Firmen, die mit „Rechten“ in irgendeiner Form zusammenarbeiten. Sie werden Zielobjekte von Erpressung, Nötigung, übler Nachrede oder auch blanker Gewalt.

    Irgendwie kommt mir dieses Geschäftsmodell unglaublich bekannt vor, zumindest hat die Geschichte etwas an Parallelen anzubieten, wenn man weiß, dass aus dem Millieu der Schlägertrupps die SA-Angehörigen rekrutiert wurden. Wie denn das? Staatsfinanzierte ANTIFA-Schläger, die zum rechten Mob verkommen? Wo sind denn nun die wirklich Rechten?

  40. DREHT DEN SPIEß UM:

    – KfZ-Kennzeichen von Buchbinder-Fahrzeugen bei Sichtung notieren.
    – Sobal eine „Rechte“ Veranstaltung in der Nähe stattfindet meldet die KfZ-Nummer als dort „gesichtet“.

    Mal sehen wie lange Buchbinder das Spielchen treibt bis das Kleingeld ausgeht…

  41. Tunesier sollte sich bis auf die Unterhose ausziehen

    -Jetzt ermittelt der Staatsschutz-

    http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/nachrichten112.html#sprung3

    Es ist unfassbar, wegen Schweinekottelets oder solcher Banalitäten oder einer Gruppe Jugendlicher die ein paar Polenböller hat, werden GSG 9 und Staatsschutz eingeschaltet.

    All das, während Frauen kaum noch nach Einbruch der Dunkelheit alleine auf die Straße gehen oder ein Volksfest besuchen können.

    Für diese „Schätzchen“ wird jetzt alles gemacht.

  42. Ab sofort nur noch Buchbinder!
    Je mehr Buchbinder spendet, desto weniger Steuergelder gehen für Scheinasylanten drauf!
    Und jedes Mal der Flüchtlingshilfe mitteilen, dass man ein Auto bei Buchbinder gemietet hat. Wir wollen doch nicht, dass die Flüchtlingshilfe beschissen wird…

  43. Weil das Buchbinder-Logo auf diesen Veranstaltungen oft gut zu sehen ist, häufen sich die Beschwerden – auf Facebook und auch in der Zentrale der Autovermietung und an rechter – und auch linker – Stimmungsmache will sich Buchbinder sowieso nicht bereichern.

    ^
    Die nacke Existenzangst. Die linksextremen Nazifa-Nagetiere-mit-spitzen-Zähnen fackeln nicht lange wenn es ums abfackeln geht.

  44. #2 icxcnika (24. Apr 2016 16:05)

    „Ich vermute hinter dieser Aktion steckt weniger eine aufrichtige politische Überzeugung als viel mehr die Angst vor den Brandstiftern der Antifa“

    … der Antifa der Volksverrat-Parteien, um präzise zu sein.

  45. Nachtrag zu #47:

    Verratet Flüchtlingsfreunden wie sie Spenden generieren können und gleichzeitig die Kapitalisten und Umweltverschmutzer von Buchbinder schädigen können.

    HOCHREHNUNG ÖSTERREICH:

    FPÖ mit ca. 37% deutlich vorne!

  46. OT

    Radiotipp

    Wenn’s gerade interessiert: gleich im DLF

    17:05 Uhr

    Kulturfragen
    Debatten und Dokumente

    Rückt die Mitte nach rechts?

    Eine historische Ortsbestimmung des neuen rechten Zeitgeistes. Der Historiker Norbert Frei im Gespräch

  47. Darf man hier Kennzeichen von denen posten? Dann könnte man einen kleinen Kennzeichenpool aufmachen und „kreativ“ helfen, dass die „Flüchtlingshilfe“ viel Geld gespendet bekommt.

    Ist doch eine Win-Win-Win Situation!

  48. Klickt doch mal auf seinen Twitter account, da steht

    Jürgen Juchner

    @Horus_JJ

    Tolerant und Liberal / Demokrat mit offener Weltanschauung! Gegen jede Art von Gewalt! Kein Verständnis für Intoleranz und Unterdrückung!

    Und der Mann freut sich, daß die USA keine Steuerdaten nach Europa liefert.

    Im übrigen ist Buchbinder zum Auto mieten immer die teuerste Firma, also interessiert mich der Mann nicht.

  49. OT – Eilmeldung
    Bundespräsidentenwahl in Österreich: Der Kanidat der FPÖ Norbert Hofer ist mit großem Abstand Sieger! Allerdings wird am 22.Mai eine Stichwahl stattfinden. Ein großer Erfolg für Hoer und die FPÖ ist es aber schon jetzt, mal sehen wie sauer die Medien kommentieren und reagieren.

  50. Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich

    +++ Politische Hinrichtung von SPÖ und ÖVP +++

    Ergebnis der ersten Hochrechnung:

    Norbert Hofer – FPÖ – 37,3 Prozent

  51. „#6 Thilo S. (24. Apr 2016 16:12)

    50 Jahre Gehirnwäsche durch Links Rot/Grün gepaart mit 10 Jahren Merkelismus haben dieses Land zu einer Diktatur gemacht wo nur noch der gutmenschliche Gesinnungsterror herrscht.

    Den eigenen Leuten wird ihre Meinung verboten und mit wildfremden Menschen zu denen wir nie eine historische oder kulturelle Beziehung hatten wird angebandelt.

    Ein guter Deutscher ist nur derjenige, der sein eigenes Volk drangsaliert und bekämpft, und sich mit den fremden Wilden solidarisiert.“

    JA, so ist es!!!!!!!!!

  52. Die „Abendzeitung“ hat nun auch einen Leser weniger. Zumindest 1x wöchentlich habe ich sie gekauft, damit ich mir SPIEGELBILDfocusblabla… nicht antun muss.

    Aber wenn das Blatt diese Buchbinder-Aktion so toll findet, dann ist es für mich gestorben.

    Alle Unternehmen, die sich mit den „Kampf-gegen-Räächts“-Schreiern solidarisieren, werden irgendwann am Umsatz sehen, dass nicht die in der Mehrheit sind, die am lautesten schreien.

  53. #30 4logos (24. Apr 2016 16:34)

    OT

    In etwa einer halben Stunde dürfte es die ersten Hochrechnungen geben für die Präsidentschaftswahlen in Österreich. Hoffentlich kommt Norbert Hofer von der FPÖ mindestens in die Stichwahl.

    Die erste Hochrechnungen sind raus. Hofer (FPÖ) deklassiert mit 37 % den Grünen Van der Bellen (20 %) und die unabhängige Griss (19%). Noch bis heute haben die Zeitungen einhellig ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorhergesagt.

  54. Was interessiert mich Buchbinder ???!!!
    Soll doch machen, was er will ! Kenne ich nicht mal.

  55. Macht doch mal nen Faden zur Wahl in Österreich auf statt sich über eine völlig unbekannte Autoklitsche aufzuregen.

  56. #63 Eddie Kaye (24. Apr 2016 17:05)

    Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich

    +++ Politische Hinrichtung von SPÖ und ÖVP +++

    Ergebnis der ersten Hochrechnung:

    Norbert Hofer – FPÖ – 37,3 Prozent
    ===================================
    Jepp. Beide Volksparteiler bei 11 %

  57. ist doch Blödsinn den Buchbinder nun anzugehen.

    Heutzutage werden auch andere Unternehmer
    unter Druck gesetzt..Das Gaststättengewerbe,
    Hoteliers..eben alle,die irgendwas für die AfD zur Verfügung stellen..

    Eigentlich bräuchte die AfD auch noch eigene Schutztruppen..

    Dieses,nehmt kein Geld von der AfD ist brutal
    und der Unternehmer,damit alleine..

    Bevor man auf diesen auch noch draufhaut von
    Anhängern der AfD,sollte man ihn lieber verstehen..Leute per E-Mail bedrohen oder angiften,ist kein Mut..

    Übrigens..die preußischje Allgemeine,ist Deutschlands beste Zeitung..
    Das an 65 GeorgS..

  58. Einfach nur ne Werbe-Idee mit einem wohlig warmen Schuß, was voll Gutes zu tun.

    Hoffentlich geht jener nach hinten los.

  59. Woher wollen die den wissen, ob einer Rechts ist oder nicht , steht den Menschen das auf der Stirn geschrieben ?
    So ein Blödmann !

  60. 72 Dr. T (24. Apr 2016 17:07)

    Noch bis heute haben die Zeitungen einhellig ein Kopf-an-Kopf-Rennen vorhergesagt.

    Auch der öster. Rotfunk gehört schon lange zur Lügenpresse. Es wird massive Diffamierungen gegen Hofer geben in den nächsten Wochen.

    Aber ein grandioser Erfolg von Hofer bis jetzt, ich gratuliere dem öster. Volk, das sich nun endlich gegen ihr eigenes rot/grün versifftes Gesockse erhebt ! Der Sieg ist nah und hier in Deutschland wird man es schon auch noch kapieren, daß das Ruder rumgeworfen werden muß und wenn es auch erst nach dem ersten islamistischen Anschlag sein soll.

  61. Das mit der Spende an die Flüchtlingshilfe der Stadt München (Flüchtlinge – Willkommen in München) glaub ich erst wenn ich die Quittung dazu sehe.

  62. OT-aber wichtiger:

    Auf NTV läuft gerade eine Seifenoper mit der Überschrift:

    „Die internationale Staatengemeinschaft.“
    (Westliche Wertegemeinschaft)

    Angela und Barack im Einklang mit ihrer Mission.

    Tja, die Angela ist ohne jeden Zweifel proamerikanisch „eingestellt“.

    Wollen „WIR“ das?

  63. OT

    #48 merkel.muss.weg.sofort (24. Apr 2016 16:43)

    Polizei soll in verschissene und versiffte Erstaufnahmeeinrichtung einziehen. … Die Einrichtung war zuvor als Flüchtlingsunterkunft genutzt worden.

    Danke für die Bestätigung. Schon als ich es das erste Mal las und hörte, war mir klar, wer da vorher drin gehaust hatte. Beide Artikel mit Fotos:

    http://www.derwesten.de/politik/blut-und-erbrochenes-polizisten-verweigern-gammel-zimmer-id11761219.html

    Wie üblich die Duschen von den Orks zugek…:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/barack-obama-in-hannover–polizisten-sollten-in-ekel-kaserne-uebernachten-6811710.html

  64. Vielleicht wäre es von Buchbinder vernünftiger, an den „weißen Ring“ zu spenden. Aber wahrscheinlich hat dieser „Heinz“ Köln verdrängt.


    Der Gutmensch ist die Steigerung des Idioten

  65. Denunziatoren hergehört. Notiert euch sämtliche Kennzeichen dieses … und wenn irgendeine Veranstaltung egal ob Pegida, AfD, die Rechte stattfindet, dann bombardiert den mit dort aufgefundenen Schildern. Egal, ob die überhaupt dort zu sehen sind, bzw waren. Wenn er dann für 1000 oder noch mehr Autos da die Einkünfte als Spenden abdrücken muss und das nicht bloss einmal, sondern alle paar Tage, wird ihm das recht schnell vergehen.
    Ob die Asozialen Vereine jetzt vom Buchbinder Wanninger oder direkt durch unsere Steuern bezahlt werden, bleibt sich doch eh gleich.

    #18 Islam-Ist-Terror +pp; 2 Dumme, ein Gedanke.

  66. Die „Flüchtlingshilfe München e.V.“ organisiert nach eigenen Angaben Deutsch- und Alphabetisierungskurse, Hausaufgabenhilfe und diverse andere kulturelle und materielle Unterstützung. Alles durchaus löblich und es steht nicht im Widerspruch zu den vernünftigen Forderungen von Pegida, Scheinflüchtlinge möglichst schnell wieder abzuschieben. Deswegen sollte Pegida alle seine Ableger auffordern, ihre Wagen zukünftig bei „Buchbinder“ zu mieten. Und dann von der Bühne zu verkünden, daß „Buchbinder“ freundlicherweise mithilft, die einreisenden Analphabeten und Schulversager an das deutsche Niveau heranzuführen.

  67. Hofer deklassiert die Etablierten, ein schöner Tag für Österreich.

    Nun kann der 22. Mai ein Tag der Freiheit und der Hoffnung für Europa werden, wenn Norbert Hofer tatsächlich als Staatsoberhaupt von Österreich in die Hofburg einzieht. Das gibt Kraft und Mut für den Kampf, den wir hier in D noch vor uns haben.

  68. Ein Pegida Bus wurde angezündet? Habe ich die Empörung von Politik/Presse und Medien verpasst?

    Verkommenes Land …. armes Deutschland.

    Gestern zum Landesparteitag der Afd wurde ein wenig gegendemonstriert. Ein kleines lustiges Häufchen, mittendrin der Oberbürgermeister

    http://www.waiblingen.de/de/Das-Rathaus/Stadtverwaltung/Oberb%C3%BCrgermeister

    Trotz trommeln und werben kamen die angekündigten 500 Zaungäste,nicht mal die Hälfte zusammen. Die paar Verwirtrten hielt die Polizei gut im Zau(n)m. Im wahrsten Sinne des Wortes – alles voller Zaun. Ein bissel Gepfeife und Gebrüll, ansonsten blieb es im Rahmen.
    Der Saal der AfDler hingegen war gut gefüllt. Es war eine gelungene Veranstaltung.

    In Stuttgart ist Frühlingsfest. Leider verläuft der Heimweg dann nicht immer gut. Da wird ein junger Mann am Bahnhof zusammengeschlagen. Warum? Es kommen Pöbler die seine Freundin anpöbeln und nicht aufhören. Wenn die Gegenwehr dann ausbleibt dann wird die junge Frau bespuckt. Wenn der junge Mann dann das Mädel verteidigen wollte ist aus dem zweier Trupp Pöblern in null komma nix eine 10er Bande vor Ort, die zuschlägt. Das Ergebnis: Nase und Wangenknochen gebrochen, Auge blau, eine Zahnecke weg. Keine Kamera am Bahnsteig. Polizei recht schnell am Ort, nur die feigen Schläger (keine Deutschen) sind weg. Polizeibericht? Ich kann nichts finden. So sieht es aus in Deutschland – in diesem Fall hat es meinen Enkel getroffen. Das nächste Mal vielleicht Ihre Kinder/Enkelkinder.
    Die Zustände in unserem Land werden immer schlimmer, es erwarten uns keine guten Zeiten.

  69. Die traumatisierten Sch(m)utzsuchenden unserer Kanzlerin geben einen hübschen Einblick in ihre bunte Wohnkultur, mit der sie uns deutsche Ordentlichkeits- und Reinlichkeits-Spießer jetzt bereichern. Da können wir viel dazulernen. Wozu man hierzulande Waschräume und Toiletten benötigt, das erledigen diese praktisch orientierten Kulturen einfach komplett im Schlafzimmer…

    http://www.metropolico.org/2016/04/24/nrw-polizeikraefte-schlafen-zwischen-blut-und-sperma/

    NRW-Polizeikräfte: Schlafen zwischen Blut und Sperma in Flüchtlingsunterkunft

    Anlässlich des Besuchs des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama reisten zur polizeilichen Absicherung drei Einsatzhundertschaften der NRW-Bereitschaftspolizei nach Niedersachsen. Dort sollten die Polizeikräfte in völlig verdrecken, als Landesaufnahmeeinrichtung für Immigranten verwendeten Unterkünften schlafen.
    Wie auch andere Medien berichten, war nach einer kurzen Inspektion klar, dass die Zimmer für eine Unterbringung der Polizeikräften nicht tragbar waren. Die Einrichtung war laut Polizei voll mit Erbrochenem, Fäkalien und Sperma auf Boden und Wänden. Matratzen, Kissen, Bettdecken und deren Bezüge waren übersät mit Haaren, Blut und Fäkalien-Flecken, die Duschen und Toiletten völlig verdreckt.
    Ein Polizist, der vor Ort war, berichtete laut der Rheinischen Post von Fingerabdrücken an den Wänden, die ausgesehen hätten, als habe jemand Kot und Blut dort abgeschmiert. Auf dem Matratzenschoner habe er große gelbe Flecken gesehen. Aus dem Duschraum sei ihm ein bestialischer Gestank entgegengekommen, dass er sofort wieder habe umkehren müssen. […] Nach der Aufdeckung dieser Missstände durch die Deutsche Polizeigewerkschaft im DBB am Morgen danach rückte ein zweiköpfiges Reinigungsteam an, um die Zimmer zu säubern. Eine Bodenreinigung alleine genügt indes jedoch nicht ansatzweise, so die Darstellung der polizeilichen Nachwuchsorganisation…

  70. München ist der Totengräber des deutschen Nation.

    War es schon unter dem Verbrecher Napoleon.
    Die Strafe war der Verlust des Landes Salzburg.

  71. Wer erinnert sich noch an die Hetze aus der BRD gegen Österreich 2000, weil die FPÖ mitregieren konnte?

    Die Minister mußten unterirdisch zur Vereidigung.

    Deutsche Linksterroristen wurden jede Woche zur Randale nach Wien gekarrt.

    Und die EU verhängte doch glatt im Jahr 2000 gegen Österreich Sanktionen, weil der EU die neue österreichische Regierung nicht paßte!
    Es ging damals um die Koalition der ÖVP mit der EU-kritischen FPÖ unter Jörg Haider, also um ein rein innerstaaliches Thema. Die EU-Sanktionen waren das offensichtlichste Zeichen, wie sich die EU in die Politik der Mitgliedsländer schon damals einmischte und gegen die Wahlentscheidung des österreichschen Volkes agierte. http://www.eu-austritt-oesterreich.at/gruende/eu-sanktionen.html

  72. #93 4logos (24. Apr 2016 17:25)

    Hofer deklassiert die Etablierten, ein schöner Tag für Österreich.
    —————

    Und die Etablierten, besonders die Sozen, sind genauso abgestraft wie in der BRD!

  73. #87 ALI BABA und die 4 Zecken (24. Apr 2016 17:21)

    Man beachte hierbei die Mimik und Gestik dieser Darsteller!

  74. Hofer muß jetzt sehr aufpassen und soll auf keinen Fall mehr alleine in ein Auto steigen bzw. fahren!

  75. Wer heute mit dem Mainstream geht,
    sich links von rechts versteht.
    Der kriecht der Zarin in den Darm
    und schlägt bei jedem Furz Alarm.

    Der hätschelt jedes „Flüchtlingskind“,
    am liebsten, wenn es Männer ab 18 sind.
    Der beschenkt die Fremden mit E-Geräten
    mit Haus und Teddybärchen für jeden.

    Begrüßung arabisch in Saalfeld:
    http://i0.web.de/image/414/30900414,pd=3/fluechtlinge-ankommen-deutschland-begruessung-saal.jpg
    (Diese Abkommandierten sehen debil aus)

    Begrüßung in Berlin:
    http://i1.web.de/image/394/30900394,pd=3/fluechtlinge-ankommen-deutschland-begruessung-berl.jpg
    (Kommunistisches Empfangskommitee mit Muselmann)

  76. #48 omega (24. Apr 2016 16:42)

    undenkbar unter dem dicken Kohl. Unter Schröder und merkel ist deutschland vernichtet worden. Es gab keine bessere BRD-Zeit als unter Kohl und Ronald Reagan in den 80ern. Alles vorbei,für immer!
    ————————–
    So ungefähr! Genauer eingegrenzt: die Zeit nach der Wiedervereinigung und vor Abschaffung der D-Mark!

  77. #4 Haremhab (24. Apr 2016 16:08)
    Der Vermieter hätte 1933 auch nicht an Juden vermietet.
    *****************************************************
    Ja, so wird es wohl gewesen sein.
    Das sollte geändert werden, aber dalli-dalli.
    H.R

  78. .. JETZT WILL SCHON SO EIN „LADEN“ WIE BUCHBINDER POLITIK IN DEUTSCHLAND MACHEN!!!!
    NA GUT!!!

    JEDEM DAS SEINE!!

  79. Folgende Mail habe ich Herrn Juchner geschrieben:

    Sehr geehrter Herr Juchner,

    mit Erstaunen habe ich Ihre Ankündigung gelesen, Einahmen aus Vermietungen an Pegida illegalen Einwanderern, von Gutmenschen sogenannten „Flüchtlingen“ zu spenden, um Pegida so eines auszuwischen.

    Für einen Kaufmann in Ihrer Position zeugt das von erstaunlicher Naivität. Für die Versorgung der sogenannten „Flüchtlinge“ kommt bekanntlich der Steuerzahler auf, also arbeitende Menschen, wie ich. Wenn nun Privatpersonen oder Unternehmen ihre Einahmen „Flüchtlings“-Hilfeorganisationen spenden, dann muß der Staat entsprechend weniger Geld aus den Steuereinnahmen (also Geld, welches u.a. ich mit harter Arbeit erwirtschafte) für die sogenannten „Flüchtlinge“ abzweigen.

    Es ist nun genau im Sinne von Pegida, daß die Menschen, die die Masseneinwanderung von sogenannten „Flüchtlingen“ toll finden, diese auch aus eigener Tasche bezahlen, so daß der Staat dann möglichst wenig Steuergelder für diesen Asyl-Irrsinn zweckentfremden und zum Fenster hinausschmeißen muß.

    Daher: spenden Sie fleißig weiter, Sie machen damit genau das, was Pegida will! Daran ändert auch nichts, daß Sie gerade die Summen spenden, die Sie von Pegida einnehmen! Denn LKWs muß Pegida sowieso mieten, wenn linke Bazillen von der Antifa ihre Fahrzeuge anzünden…

    Beste Grüße

    (Mein Name)

  80. Meinen herzlichsten Dank an das Team von PI-news für diesen Hinweis.
    Ich werde auch im gesamten Freundes – und Bekanntenkreis diese Information weiterleiten.
    Ich habe ernsthafte Zweifel ob sich dieser Kerl so eine heimatlose Gesinnung dauerhaft wirtschaftlich leisten kann.

  81. Scheiß auf Eure Autos, wie auf alle anderen Selbstberufenen, Selbstherrlichen.

    Idioten haben wir wahrhaftig genug in diesem Land

  82. #46 eule54 (24. Apr 2016 16:41)
    Jedenfalls wird die Firma vom Verleih an Kuffnucken nicht überleben können!
    ****************************************************SSTIMMT, ZU WENIG 3ER BMW IN DER FLOTTE!
    KANN MAN JA ÄNDERN, ABER DALLI-DALLI
    😆 H.R 😆

  83. #98 Reiner Zufall (24. Apr 2016 17:42)

    Wer erinnert sich noch an die Hetze aus der BRD gegen Österreich 2000, weil die FPÖ mitregieren konnte?

    Genau daran musste ich auch gleich denken.

    Die EU-Sanktionen waren das offensichtlichste Zeichen, wie sich die EU in die Politik der Mitgliedsländer schon damals einmischte und gegen die Wahlentscheidung des österreichschen Volkes agierte.

    Wobei diese Sanktionen ja wohl nach hinten losgingen, wenn man Wikipedia Glauben schenken darf:

    In Österreich hatten sie den Effekt, dass sich viele mit der erstmaligen Schwarz-Blauen Koalition solidarisierten, die zuvor skeptisch eingestellt waren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sanktionen_der_EU-XIV_gegen_%C3%96sterreich

  84. #94 alte Frau (24. Apr 2016 17:28)

    – in diesem Fall hat es meinen Enkel getroffen.

    :(((

    Mein Beileid. Das macht mich so wütend, daß wir diesen Mist, den andere eingerührt haben, mitausbaden müssen.

  85. @ #95 Logixx (24. Apr 2016 17:29)

    „Sch(m)utzsuchende“ = genial

    MERKEL VON CHAOS BEGEISTERT

    „Wie müssen sie sich manchmal fühlen, wenn wir immer streng schauen, wenn es einfach ein bisschen lauter zugeht, weil sie ein bisschen emotionaler sein wollen…

    Ach Gott, die* Deutschen; jetzt sind sie schon wieder in Habachtstellung…

    dass man ein bisschen lockerer** an die Dinge herangeht, dass man offener sein kann und dass nicht mehr alles so sehr genormt*** ist…

    Ganz so emotional – insbesondere, wenn man aus dem Norden kommt – sind wir vielleicht immer noch nicht, aber es wird besser. Wir haben also doch gewisse Inspirationen**** angenommen…“
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

    *Die Kanzlerin versteht sich nicht als Deutsche, besonders vorm Osmanen Erdogan nicht
    **Die Kanzlerin bevorzugt Verantwortungslosigkeit, Schlampereien, orientalische Arbeitsmoral
    ***Die Kanzlerin will Regellosigkeit u. Pfusch wie sie ihrer Islambeauftragten Özoguz mitteilte
    ****Wir sollen uns in die fremde Kultur integrieren, werden wie die Ausländer

  86. #50 merkel.muss.weg.sofort (24. Apr 2016 16:43)

    Polizei soll in verschissene und versiffte Erstaufnahmeeinrichtung einziehen.

    Nicht mal richtig scheissen können die Invasoren. Von Hygiene Null Ahnung !

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/kaserne-obama-besuch-polizisten-ekeln-sich-vor-unterkunft-1.2964531

    Die Einrichtung war zuvor als Flüchtlingsunterkunft genutzt worden.

    Blut auf Matratzen, Kot und Urin auf dem Boden, Erbrochenes an den Wänden: Drei Hundertschaften der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei haben sich geweigert, in Hameln in der Unterkunft zu übernachten, die ihnen für ihren Einsatz während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama zugewiesen worden war.

    Und so ein primitives Mistpack wird uns als kulturelle Bereicherung verkauft.
    Das ist mit Abstand das absolut Allerletzte was jemals in Deutchland eingewandert ist.

  87. Da gibt es nur eines: Buchbinder-Boykott. Diese Autovermietung kann ganz leicht in die Knie gezwungen werden.

  88. Ich kann nur hoffen, daß möglichst viele Münchner die Fa. Buchbinder,Autoverleih,
    nach Kräften boykottieren.
    Leute, mietet dort keine Wagen mehr!

  89. #121 Herrmann der Cherusker

    Da gibt es nur eines: Buchbinder-Boykott. Diese Autovermietung kann ganz leicht in die Knie gezwungen werden.

    Genau.
    Bei so einem Feigling mieten wir keine Autos!

  90. Wenn irgendwer sagt, er bedient/behandelt keine Asylanten, kann man ihn vor Gericht zerren.

    Aber wenns natürlich gegen die bösen Rechten ist, dann ist das erlaubt.

    Schwachsinnsland, nieder mit der CDU.

  91. #118 Babieca (24. Apr 2016 18:17)

    #94 alte Frau (24. Apr 2016 17:28)

    – in diesem Fall hat es meinen Enkel getroffen.

    :(((

    Mein Beileid. Das macht mich so wütend, daß wir diesen Mist, den andere eingerührt haben, mitausbaden müssen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke für Ihr Mitgefühl. Mir geht es ganauso, die sollen den Dreck den sie uns einbrocken selber zu spüren bekommen.

  92. #31 Weisser Esel (24. Apr 2016 16:28)
    Buchbinder könnte doch zum Ausgleich für jede legale AfD/Pegida-Fuhre eine Gratisrunde illegalen Menschschmuggel für das rotgrüne Merkel-Regime anbieten. Die Autos ham’se ja, die Piloten stellt die Antifa.

    Ist erst vor kurzem wieder passiert:
    http://tirol.orf.at/news/stories/2769789/

    Und noch zwei Meldungen zur Brenner-Demo:
    Meldung 1:

    „Veranstalter versprechen friedliche Demo

    Vor der für Sonntag am Brenner angekündigten Demonstration gegen eine mögliche Grenzschließung haben die Organisatoren am Freitag zum Dialog aufgerufen. In einem Schreiben versprachen die „No Border“-Aktivisten friedlichen Protest.“

    Meldung 2:

    „Erneut Zwischenfälle bei Brenner-Demo

    Bei der Demonstration auf dem Brenner gegen die geplanten Grenzkontrollen ist es am Sonntag erneut zu Zwischenfällen gekommen. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Etwa 250 Demonstranten waren auf den Brenner gekommen.“

  93. #4 Haremhab (24. Apr 2016 16:08)

    Der Vermieter hätte 1933 auch nicht an Juden vermietet.

    Wenn er sich davon einen Vorteil versprochen hätte, bestimmt.

  94. Am Kampf gegen die Rechtschaffenheit sollte man sich nicht beteiligen

    Wer nicht links vom marxistischen Usurpator Lenin steht, sprich wer nicht für unbegrenzte Masseneinwanderung, den totalen Marxismus (totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt noch vorstellen können), die Sodomiten-Hochzeit, die englische Geschlechtslehre, die Mohammedanisierung des Abendlandes und andere Teufeleien ist, der sollte sich nimmermehr am Kampf der Parteiengecken, der Lizenzpresse und der Antifanten gegen die Rechtschaffenheit beteiligen, weil sich dieser dann nämlich ganz entschieden gegen ihn selbst richtet. Indem man den besagten Delinquenten hilft die Rechtschaffenen zu verfolgen und zu unterdrücken beraubt man sich seiner natürlichen Verbündeten und wird zum Dank von den Delinquenten früher oder später selbst der Rechtschaffenheit beschuldigt und zur Strecke gebracht werden. Dies mögen sich vor allem jene gemäßigten Geister hinter die Ohren schreiben, die glauben sie könnten in der Mitte bleiben. Diese wurde nämlich längst über den linken Rand gestürzt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  95. Anstatt Boykott-Rufe die Kennzeichnen senden!

    „Bei dem Vorhaben ist Buchbinder auch auf die Bevölkerung angewiesen. „Wer ein Fahrzeug unserer Marke auf solch einer Veranstaltung sieht, schickt uns gerne das Kennzeichen. Wir können dann den Mieter ermitteln“

    Also sobald ihr ein Buchbinderfahrzeug seht, Autokennzeichnen aufschreiben und behaupten: „In der Nähe war eine Veranstaltung von Rechten“!

    Damit lügt ihr auch nicht, denn überall ist in der Nähe eine Veranstaltung von Rechten!

    Macht sie fertig mit ihren Waffen!

  96. Solche dubiosen Geschäftemacher ( siehe #20 lorbas) springen auf jedes Pferd um es zu tode zu reiten, wenn es den Maximalprofit abwirft.
    Aber diesmal hat sich dieser Ar… hoffentlich in den eigenen Finger geschnitten, das heißt für jeden ehrlichen Bürger diese Firma wie die Pest zu meiden. 😉

  97. #133 WahrerSozialDemokrat (24. Apr 2016 19:22)
    @
    Gute Idee! Dem müssen seine gemeldeten Kennzeichen nur so um die Ohren fliegen, das er nicht mehr weiss was rechts und links ist.

    😀

  98. Diesen Firmennamen „Buchbinder“ werden wir uns merken und weiter bekanntmachen.
    Demokratieverachtung und Diskriminierung müssen publik gemacht werden.

  99. … der Juchner-Spacko soll sich aus Deutschland verpissen.
    Solche feigen, verschlagenen Ratten braucht unser Land nicht.
    Ein widerlicher und ekelhafter Typ ! Ich wünsche ihm und seiner Firma
    den Untergang !
    Buchbinder wird gemieden und dafür werde ich zukünftig die Werbetrommel rühren ! Unsere Firma hat bisher dort immer Fahrzeuge angemietet und das auch nicht zu knapp. Ab sofort nicht mehr !

  100. Bei dieser Autovermietung sollte es heißen:

    Wir vermieten nur an Salafisten und deren Sympathisanten.

  101. Um den „Anti-Deutschen“ Buchbinder mal so als Beispiel fertig zu machen und somit als Warnung für alle, bräuchte es permanente von allen rechten Seiten konzentrierte Aufrufe dazu!

    Wir sind uns aber immer noch nicht unserer Macht bewusst!!!

    Die Linken wissen um unsere Macht…

    Denkt mal drüber nach!

    Wir sind überhaupt nicht nachhaltig! Schon morgen beschweren wir uns über die nächste Sau die durch Dorf getrieben wird und haben schon den alten Viehtreiber namentlich vergessen!

    Mehr Konzentration auf jeweilige „Kleinfeinde“ verschafft uns Sieg zu Sieg!

    Den Krieg darf man dabei natürlich nicht verlieren. Aber aktuell sehen wir vor lauter Einschlägen die Feinde nicht mehr!

  102. Warum nicht bei Hertz, Dollar oder Enterprise mieten statt bei so einem kleinen Krauter. Na ja, ich kenne den Laden nicht, was schon tief blicken läßt. Buchbinder, wat is dat fürn komisches Ding?

  103. Tue Gutes – und rede laut darüber.

    Ist doch klar, dass Buchbinder diese „generöse Spende“ durch richtige Wahl des Empfängers aus der Hilfsindustrie die Spende von der Steuer absetzen kann.

    Ein Hilfswilliger? Klar, darum spendet er ja auch erst jetzt.

  104. Mal sehen, wie Buchbinder reagiert, wenn die Leihwagen von Moslems als Autobombe umfunktioniert oder für andere Attentate benutzt werden.
    Da kann die Firma dann nocheinmal hinausposaunen, dass sie die Gelder der AfD für die Scheinflüchtlinge – und damit dem IS – gespendet hat.

    Sollte ich einmal für einen Transport ein Fahrzeug brauchen, dann wird es bestimmt keines von Buchbinder sein.
    Solchen Systemspeichelleckern lasse ich kein Geld zukommen.

  105. von mir aus kann er sich mit seinem Geld auch den Arsch abwischen. Ich finde solche Aktionen nur albern, und wie oben schon jemand geschrieben hat, schüttet den Maulhelden mit Kennzeichen zu mal gucken wann er Schnappatmung bekommt und sein Controller ihm die Bücher um die Ohren haut

  106. @ #22 merkel.muss.weg.sofort
    „Wenn die seine Kärren abfackeln, zahlt die Versicherung.“

    nein. die wagen werden mit ges. mindesschutz
    vermietet, wo alle schaeden vom kaeufer zu berappen sind.

    der abschluss einer vollkasko
    zum schutz vor vandalismus durch rotfaschisten
    kostet fuer den anmieter extra.

    ich war froh, dass mein sprinter nach ende
    einer pro israelischen veranstaltung nicht
    von rotfaschisten/mohammedanern beschaedigt wurde, denn wir hatten aus geldmangel
    keine vollkasko buchen koennen

  107. Es gibt auch andere Unternehmen, die Autos vermieten. Wer für sich selbst solch Negativwerbung macht, muss sich nicht wundern, wenn ihm die Kunden weglaufen.

  108. Von den antiFASCHISTEN lernen, dort wo es angebracht ist.

    Ich denke, alle wissen, was eine andere mögliche, dezentrale Handlungsalternative wäre…

  109. Kenne den Laden leider nur zu gut. Meine Ex hat da gearbeitet. Autos mit slowakischer Zulassung, mit denen man dauernd angehalten wird, Arbeitsverträge die nicht nur rechts- sondern teilweise sogar sittenwidrig sind und die Gewerbeaufsicht kümmert das nicht im Geringsten. Scheinbar hat man auch da seine “Leute“ sitzen. Firma meiden!

  110. Vollkommen irre, diese Aktion!!

    Könnte man aber auch herrlich benutzen….

    Vorschlag: Notiert Euch alle Kennzeichen von Buchbinder-Fahrzeugen auf deren Abstellplätzen und meldet dann, diese auf irgendeiner Pegida-Veranstaltung gesehen zu haben.

  111. hab dem Herrn eben eine E-Mail gesandt:
    wenn es korrekt ist, dass sie die Einnahmen von s.o. an Flüchtlinge verschenken, bitte ich darum in die Liste aufgenommen zu werden.
    Sollte ich also je bei ihnen ein Fahrzeug mieten – ab mit dem Geld an ProAsyl o.ä.

  112. Bei dem Vorhaben ist Buchbinder auch auf die Bevölkerung angewiesen. „Wer ein Fahrzeug unserer Marke auf solch einer Veranstaltung sieht, schickt uns gerne das Kennzeichen. Wir können dann den Mieter ermitteln“

    Was ist mit dem hoch gelobten und heiligen Datenschutz ???

    Dünnes Eis, Buchbinder, dünnes Eis !!!

  113. Was macht der Buchbinder wenn er später unter Druck von der Friedensreligion gesetzt wird,keine Fahrzeuge mehr z.B. für eine Schwulenparade auszuleihen?Wem spendert er dann das Geld/Schutzgeld?

  114. nochmal zum mitschreiben. „buchbinder“ ist seit über 20 jahren eine „sixt“-tochter. zu 100 % …

  115. Autovermietung Buchbinder:

    „Für euch haben wir keine Mietwagen!“

    Solche Geister riechen immer nach dem Hintern der jeweils Herrschenden.
    Ihr Geruch bleibt zu allen Zeiten gleich.

Comments are closed.