Mühldorf: Der mutmaßliche Täter Assane N. ist Asylbewerber und stammt aus dem Senegal. Anhand von DNA-Spuren konnte der 25-Jährige „ohne vernünftigen Zweifel“ als Täter identifiziert werden. Dennoch bestreitet der Senegalese die Vergewaltigung. Allerdings räumte er in Scheibchentaktik immer mehr ein. So wollte er bei seiner ersten Vernehmung überhaupt nichts von der ganzen Sache wissen. Man müsse schließlich Spuren beim Opfer finden, meinte der Mann. Und dass kein solches zurückblieb, darauf hatte der 25-Jährige peinlich genau geachtet. Von DNA-Proben schien er noch nichts gehört zu haben.

Etwas geständiger zeigte sich der verheiratete Senegalese gegenüber dem Gerichtsgutachter. Hier konnte er sich plötzlich daran erinnern, mit der jungen Frau zwei Mal den Geschlechtsverkehr vollzogen zu haben. Aus Sicht der Staatsanwaltschaft, die gegen den Asylbewerber Anklage erhoben hat, ist in jener Nacht Folgendes geschehen: Die 19-Jährige hatte am 4. September gegen 3.30 Uhr zusammen mit einer Freundin den „Club Sinners“ in Richtung „Innlände“ verlassen. Nachdem sie sich von der Freundin getrennt hatte, ging sie alleine weiter und wurde kurz danach von dem mutmaßlichen Vergewaltiger mit „Stop, wait“ angerufen. Sie wollte noch eine Nachricht an einen Freund schreiben, doch der Senegalese entriss ihr das Smartphone und steckte es ein. Er forderte die junge Frau auf, ihn zu küssen und als diese ablehnte, beschimpfte er sie als rassistisch. Er packte die Mühldorferin am Arm, zerrte sie in ein Gebüsch nahe dem Innufer und vergewaltigte sie dort vier Mal. […]

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben.

Traunstein: Ihren Angaben zufolge war die junge Frau am Sonntagmorgen um kurz nach 5 Uhr zu Fuß auf dem Nachhauseweg und ging dabei von der Wasserburger Straße kommend durch die Brunner Anlage in Richtung Fußballplatz an der Traun. Auf dem Geh- und Radweg in der Grünanlage sei ihr, etwa zwischen Fußballplatz und Wasserburger Straße, ein Mann entgegengekommen, der sich die Kapuze seiner Jacke vor das Gesicht zog und dann über sie herfiel.
Der Täter vergewaltigte sein Opfer und flüchtete dann vom Tatort. Die 24-Jährige zeigte den Überfall wenig später bei der Polizei an, doch eine eingeleitete Fahndung brachte leider keinen Erfolg. Das Opfer wurde bei der Tat leicht verletzt und traumatisiert. Die Beschreibung des Täters: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, sehr schlanke Figur, sprach gebrochen Deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit auffallend abgesetzten Nähten und dunklen Jeans.

Eschwege. Die Staatsanwaltschaft Kassel ermittelt gegen zwei Männer aus dem Irak, die in der Gemeinschaftsunterkunft in Eschwege einen 14-Jährigen vergewaltigt haben sollen. Die beiden 20-Jährigen wurden am Samstag von Beamten der Polizeidirektion Werra-Meißner festgenommen und sitzen in Kassel in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern laut Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel noch an. Per Notruf war die Polizei mit mehreren Streifenwagen am Samstagabend zu einer Schlägerei in die Unterkunft an der Helgoländer Straße gerufen worden. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass der mutmaßliche sexuelle Missbrauch Auslöser für die Auseinandersetzung war, an der mehrere Verwandte des 14-Jährigen beteiligt waren. Die Lage konnte durch Beamte der Polizeistation Eschwege beruhigt werden. Der Junge wurde laut Polizeisprecher Jörg Künstler ärztlich untersucht und ist wieder bei seiner Familie.

Hollabrunn: Wie berichtet, soll ein 13-jähriges Mädchen von einem afghanischen Flüchtling in Hollabrunn mehrfach vergewaltigt worden sein. Das Flüchtlingsheim, in dem der Verdächtige gewohnt hat, wurde nun gesperrt. Der Hollabrunner Bürgermeister Erwin Bernreiter (ÖVP) zog seine Konsequenzen nach dem Vorfall und ordnete die Schließung an. Seit Herbst wurden in dem Studentenheim 21 unbegleitete minderjährige Asylwerber einquartiert. Laut Bernreiter könnte man die weitere Unterbringung der Menschen nicht verantworten, da sich im selben Haus auch noch ein Schülerinternat und ein Kindergarten befinden.-Verein bedauert Entscheidung- „menschen.leben“, der Verein, der das Heim betreute, bedauert die Entscheidung der Gemeinde. Besonders wegen der guten Integration der Asylwerber.

Wels: Horrorerlebnis für eine junge Oberösterreicherin: Die 20-jährige Frau soll nach einem Lokalbesuch von zwei jungen Afghanen in einer Welser Wohnung mehrfach vergewaltigt worden sein. Die beiden verdächtigen Asylwerber konnten jetzt von einer Einheit der Cobra festgenommen werden. Sie leugnen das Sexverbrechen. Die 20-Jährige aus Eberschwang besuchte ein Lokal in der Messestadt, wo sie die beiden Afghanen kennenlernte. Danach ging die Innviertlerin mit den Männern in deren Wohnung – dort soll es zum Sexverbrechen gekommen sein. Das Opfer zeigte bei der Polizei an, dass es von zwei unbekannten Männern mehrmals vergewaltigt worden sei. Zudem beschuldigt die junge Frau einen auch des Drogenhandels.

Kühlbach: Dem syrischen Flüchtling wird vorgeworfen, am Freitag, 8. Januar, gegen 9 Uhr zwei 46 und 50 Jahre alten Frauen im Oberwittelsbacher Wald aufgelauert zu haben. Er soll die zwei Joggerinnen mit einem Brotmesser, dessen Klinge 20 Zentimeter maß, bedroht haben, um sie dazu zu bringen, ihm Mobiltelefone und Geld herauszugeben sowie ihn zu küssen. Sein Vorhaben misslang, weil die Frauen fliehen konnten. Etwa eine halbe Stunde später, führt Nickolai aus, habe der 15-Jährige eine 56-Jährige mit dem Messer bedroht und deren Mobiltelefon verlangt. Sie gab ihm ihr Handy, er schubste sie zu Boden und berührte sie unsittlich.

Weiden: Drei syrische Asylbewerber sollen am vergangenen Samstag vier Mädchen in einer Thermenanlage in Weiden in der Oberpfalz sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilt, befanden sich die Mädchen im Alter zwischen zehn und 13 Jahren gerade in einem Wildwasserkanal, als sie von den Männern im Alter zwischen 17 und 29 umringt wurden, teilte die Polizei am Montag mit. Anschließend berührten sie die Mädchen mehrfach unsittlich im Intimbereich. Die Opfer wendeten sich daraufhin an einen Bademeister, der die Syrer festhielt und die Polizei verständigte.

Stuttgart: Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Donnerstag in der Feldbergstraße im Stuttgarter Süden vor einem elfjährigen Mädchen entblößt. Anschließend fragte er das Kind, ob es sein Geschlechtsteil anfassen wolle. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Wie die Polizei mitteilt, war das Mädchen gegen 13 Uhr in der Feldbergstraße auf Höhe des Friedhofs unterwegs, als es von einem unbekannten Mann aus dem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Dabei soll der Mann sein erigiertes Geschlechtsteil entblößt und das Mädchen gefragt haben, ob sie es anfassen wolle. Die Elfjährige lief nach Hause und offenbarte sich ihren Eltern, die die Polizei alarmierten. Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, hat einen braunen Teint, schwarze Haare und einen Unterkieferbart. Der Unbekannte war mit einem dunkelblauen Kleinwagen mit vier Türen und abgerundeter Heckpartie unterwegs.

Wien: Iryna L. (27) zittert noch immer: Am Montag wurde sie in Wien am Weg zur Arbeit von einem Mann erst gestreichelt, dann auf den Mund geküsst. Die Akademikerin wählte 133 – die Exekutive tat wenig bis nichts. Es passierte zwischen Reumannplatz und Karlsplatz. Und: „Es ging urschnell“, sagt Iryna L. „Er saß im vollen Wagon neben mir, streichelte meine Hand. Ich schrie „Hör‘ auf“, sah mich nach einem anderen Platz um, da packte er mich an der Schulter, zog mich zu sich und küsste mich auf den Mund.“ Die Unternehmensberaterin schlug mit der Tasche auf den Unhold ein. Hilfe gab es kaum. „Zwei Männer glotzten nur blöd, eine Frau riet, die Polizei zu rufen“, erzählt das Opfer. Der „Küsser“ – ein Nordafrikaner, wie Iryna L. vermutet–, flüchtete am Karlsplatz. Das empörte Opfer wählte 133, wartete auf die Beamten, die sie mit aufs Revier nahmen. Dort die böse Überraschung: Weil ein Kuss keine sexuelle Belästigung ist, bekam die Wienerin nur eine Zeitbestätigung für die Firma. Ihr Chef zeigte Herz, gab ihr frei. Die Polizei forderte das Video aus der U1 an. „Eventuell gibt’s eine Geldstrafe wegen Anstandsverletzung“, sagt ein Sprecher.

Dresden: Sie stellen andere Asylbewerber mit Ihrem Verhalten in ein schlechtes Licht“, warf Richter Roland Wirlitsch (55) gestern Abderrahman L. (35) vor. Der Marokkaner beging über 20 Straftaten in nur fünf Monaten. Dafür gab es gestern 22 Monate Haft. So klaute Abderrahman L., der erst seit 2013 in Deutschland ist, schier ununterbrochen Alkohol und Lebensmittel. Im Suff verprügelte er eine 70-jährige Frau im Bus. Er masturbierte in der Straßenbahn und „wedelte“ (O-Ton Anklage) mit seinem besten Stück auf dem Postplatz vor Passanten.

Malsburg-Marzell: Am Mittwochabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass es in Malsburg-Marzell zu einem Vorfall kam, der Besorgnis auslöste. Demzufolge hielt sich um 18 Uhr ein neunjähriger Junge bei der Stockberghalle auf und soll von zwei unbekannten Männern angesprochen und zum Mitkommen aufgefordert worden sein. Das Kind rannte nach eigenen Angaben sofort weg und rief zu Hause an. Als die Unbekannten sahen, dass das Kind telefonierte, seien diese weggerannt. Die Suche der Polizei nach den Unbekannten verlief ergebnislos. Sie wurden wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, dunkle Haare, dunkler Teint.

Dresden: Am 17. März soll ein Unbekannter eine 16-Jährige auf der Grumbacher Straße gewürgt haben. Das Mädchen wehrte sich und konnte fliehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Gegen 12.15 Uhr soll ein Unbekannter das Mädchen angesprochen und deren Telefonnummer gefordert haben. Als das Mädchen diese nicht herausgab, soll der Unbekannte sie gewürgt haben. Die 16-Jährige konnte sich durch einen Tritt in den Unterleib des Mannes befreien und flüchten. Das Mädchen beschrieb den Unbekannten als ca. 25 Jahre alten, 180 cm bis 185 cm großen Mann von schlanker Gestalt. Er hat kurze, schwarze Haare, buschige Augenbrauen, Dreitagebart, dunkle Augen und soll einen dunkleren Hautteint haben.

Klagenfurt: Anfang März soll sich der 39-Jährige im Hallenbad Klagenfurt erst an den Sohn (4) der Besucherin (37) herangemacht, das Kind ins Schwimmbecken mitgenommen haben. Die Frau folgte ihm, wurde daraufhin bei der sogenannten „Grotte“ sexuell attackiert: Der Mann griff ihr an die Brüste, hielt sie fest, wollte offensichtlich mehr. Das Opfer konnte sich losreißen, erstattete Anzeige. Der Verdächtige entkam, konnte jetzt aber ausgeforscht werden. Die Polizei wertete die Videos aus den Überwachungskameras aus, prüfte Hunderte Personen auf Ähnlichkeiten mit dem Gesuchten und kam so schließlich auf die Spur des 39-jährigen Syrers.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

171 KOMMENTARE

  1. Die irre Kanzlerin flutet gerade Deutschland mit dem Abschaum der Menschheit. Da kommen Dank der irren Kanzlerin Asoziale, Kriminelle, Analphabeten, Raubnomaden, Islamisten, moslemische Terroristen, Scharia-Scheinasylanten und Vergewaltiger zu Millionen.

    Dieses Gesockse lässt die irre Kanzlerin mit deutschen Steuergelder vollversorgen und verwöhnen. Die einheimische Bevölkerung und erst recht die Frauen zahlen einen unglaublichen Blutzoll für die irre Ideologie der irren Kanzlerin. Bei mir in der Gegend sind Vergewaltigungen und extrem viele Raubüberfälle durch Scheinasylanten und Asylschmarotzer an der Tagesordnung.

    Die arabischen Jungmänner, Lampedusa-Neger und Scharia-Hackfressen laufen bei mir den ganzen Tag spazieren, schauen ihre Hardcore-Pornos auf unsere Kosten auf ihren extrem teueren Handys an und kommen dabei auf dumme Gedanken. Und das wird von Tag zu Tag schlimmer.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  2. Und jeden Tag neue Horrormeldungen, derweil man sich um Auto, Haus, Garten, Bundesliga und Urlaub Gedanken macht.

    Deutschland ist eine Schönwetterdemokratie mit vielen nichtsnutzigen Nettostaatsprofiteuren und einem hohen Steueraufkommen , welches diesen Unfug finazieren kann.

    Obschon, nachhaltig ist der Spaß nicht und was, wenn das Ende der Fahnenstange wird erreicht sein?

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154282902/Deutschland-ist-genauso-reformbeduerftig-wie-Suedeuropa.html

    Eigentlich müssten die Deutschen gegen die Steuerlast protestieren. Sie ist eine der höchsten im Vergleich, sagt die OECD – doch es herrscht Schläfrigkeit. So ist das Land nicht zukunftsfähig.

    Wenn ein Land aber schon in konjunkturell sonnigen Zeiten bei der Belastung seiner Bürger an der Weltspitze liegt, droht der Zugriff des Staates in wirtschaftlich schwierigen Zeiten noch heftiger auszufallen.

    Wir haben also eine Menge Gründe, unruhig zu sein und uns dem politischen Stillstand zu widersetzen. Die Zahlen zur aktuellen Abgabenbelastung sind ein Alarmsignal. Jedes Zuwarten macht die Probleme nur noch größer – und am Ende unlösbar.

    Manche wird das Desaster dann von Paraguay aus beobachten und zum Ehemann sagen: „Joachim, warum sind die Deutschen so sauer….“

  3. Deutschland ist das einzigste Land der Welt wo Mitglieder des Islamischen Staates, moslemische Terroristen, ausländische Schwerkrminelle und arabische und afrikanische Vergewaltiger noch ein Taschengeld bekommen.

    🙂 🙂 🙂

  4. Wo ist der Aufschrei in der Politik über die einheimischen Opfer? wenn ein Asylanten beleidigt wird, dann gibt es gleich Mahnwachen und Projekte gegen Rechts 🙁

    unsere friedlichen Moslems mal wieder:

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/akut-durch-anhaenger-erdogans-gefaehrdet-jan-boehmermann-steht-unter-polizeischutz_id_5431142.html

    Offenbar sehen die Ermittler der politischen Abteilung Böhmermann und seine Familie akut durch Anhänger Erdogans in Deutschland gefährdet.

  5. Das bedeutet eigentlich ganz klar:

    Als Frau kann man nicht mehr unbewaffnet in der Öffentlichkeit unterweg sein.

    Artikel 3 Absatz 2 Bayerische Verfassung:

    Der Staat schützt die natürlichen Lebensgrundlagen und die kulturelle Überlieferung. Er fördert und sichert gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern, in Stadt und Land.

  6. Religion Islam Integration: CSU-Generalsekretär Scheuer plädiert für deutsches Islam-Gesetz

    Berlin (dpa) – CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islam-Gesetz, um die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland zu stoppen. Man müsse sich stärker und kritischer mit dem politischen Islam auseinandersetzen, denn er hintertreibe, dass sich Menschen integrieren, sagte Scheuer der «Welt». Zum Umgang mit der Religion brauche es ein spezielles Gesetz. Die Finanzierung von Moscheen oder islamischen Kindergärten aus dem Ausland, etwa aus der Türkei oder aus Saudi-Arabien, müsse beendet werden.

    http://www.n-tv.de/ticker/CSU-Generalsekretaer-Scheuer-plaediert-fuer-deutsches-Islam-Gesetz-article17452876.html

    Wie wäre es mit einem ANTI-Islam Gesetz?

  7. Das Schlimme ist: Keiner bremst diese Verrückte.
    Alle machen mit. Der Horsti bellt zwar manchmal ein bißchen. Wenn die Merkel kommt, kuscht er aber sofort und ist wieder still.
    Und auch die Bevölkerung steht weiter zur Flüchtlingspolitik dieser Frau Merkel.
    Sonst müßte die AfD doch bei 90 % liegen.

  8. @ #2 Templer (13. Apr 2016 07:49)
    Bei mir in der Gegend sind Vergewaltigungen und extrem viele Raubüberfälle durch Scheinasylanten und Asylschmarotzer an der Tagesordnung.
    ——————
    Hat diese Gegen einen Namen? Nur damit man weiß, wo man besser nicht hingeht.

  9. Asyl-Kosten: Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen bleibt auf Millionen sitzen | Wolfratshausen

    Bad Tölz-Wolfratshausen – Rund 2,5 Millionen Euro. Auf diesem Betrag ist der Kreis 2015 im Bereich Asyl sitzengeblieben. Heuer könnte es mehr werden: Immer mehr anerkannte Flüchtlinge sind auf Hartz

    http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/asyl-kosten-kreis-toelz-wolfratshausen-bleibt-millionen-sitzen-6300700.html

    Kosten, Kosten, Kosten. Weswegen die „Rentenreform“ zur Finanzierung der Illegalen angegangen wird.

  10. Man kann doch wirklich nur noch kotzen!!Diese ganzen Bereicherungsaffen im Land vögeln sich durch unsere Töchter und wir alle schauen zu?!!!

    Wäre es verboten zu sagen, hoffentlich schnappt sich bald einer unsere Gutmenschen und unsere Mutti Ferkel und zeigt denen, welche Untiere sie auf unsere Töchter loslassen??

    UND WER ZUM TEUFEL BLO? SIND DIE IMMER NOCH 85% Idioten in der Bevölkerung, die ernsthaft glauben das würde mit den von ihnen gewählten ALTKADERN wieder besser und nicht noch schlechter?

  11. Wenn unsere Kanzlerin etwas über Neger, Zigeuner, Araber und andere eingeströmte Vergewaltiger liest, erregt das bestimmt ihre sexuellen Phantasien.
    Das würde zumindest ihre Zuwanderungspolitik erklären!

  12. … und vergewaltigte sie dort vier Mal.

    Für solche Straftaten gibt es nur eine mögliche Bestrafung, die auch abschreckenden Charakter hätte.

  13. Der Krimigrant ist nicht schuld an seinem Verhalten – er wurde sicher durch die geschlechterdiskriminierende Werbung in Deutschland fehlgeleitet; wie gut, daß Maas mit seinem neuen Gesetz über diese Werbung bald den Schleier hängt (hat ja auch sein gutes – nicht daß 2017 Claudia Fatima Roth in Dessous für die Grünen wirbt…)

    Gestern waren 94 447 Besucher bei PI.

  14. Könnte man doch bloß die Chinesen davon überzeugen, daß pulverisierter Mohammedaner-Hoden ein ganz hervorragendes Aphrodisiakum ist… dann wäre das Moslem-Problem ganz schnell gelöst.

  15. Italien: 1850 Flüchtlinge aus Mittelmeer gerettet

    Wie die Küstenwache in Italien meldet, sind 1850 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden. Die Behörden rechnen damit, dass der Seeweg nach der Schließung der Balkanroute wieder häufiger genommen wird.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/italien-1850-fluechtlinge-aus-mittelmeer-gerettet/13434554.html

    1850? Ich habe von 4000 gelesen. Wie wäre es, die Boote wieder zurückzubringen und zu versenken? So kann das nicht weiter gehen.

  16. Weil ein Kuss keine sexuelle Belästigung ist…

    Aber eine schwere Körperverletzung. Bazillen, Viren, Hefen, Dreck. Hepatitis B, TBC, Lassa etc. Was in und auf den Kuffnucken wohnt, fällt wahlweise unter das Seuchengesetz oder die Biowaffenkonvention.

  17. @ #9 SV (13. Apr 2016 08:03)
    CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islam-Gesetz, um die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland zu stoppen. Man müsse sich stärker und kritischer mit dem politischen Islam auseinandersetzen
    ——————
    So ein Schwachsinn, dieser Andreas Scheuer hat offenbar den Koran nicht gelesen.

    Sure 2,191 Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

    Sure 2,193 Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis ! NUR ! noch Allah verehrt wird! (Bis alle Christen tot sind?)

    Es gibt keinen politischen Islam

  18. Prozesse: Verfassungsrichter verkünden Urteil zum Winterabschiebestopp

    Der Thüringer Verfassungsgerichtshof will an diesem Mittwoch (9.00 Uhr) sein Urteil zum umstrittenen Winterabschiebestopp für Flüchtlinge verkünden.

    http://www.focus.de/regional/thueringen/prozesse-verfassungsrichter-verkuenden-urteil-zum-winterabschiebestopp_id_5431819.html

    Abschiebestopp im WInter? Nach Afrika, Asien? WTF. Rund um die Uhr jeden Tag muss das passieren.

    Der 33-Jähriger Marokkanische Vergewaltiger hat seine (jetzt erst) 16-Jährige Freundin geschwängert und bekommnt bestimmt den D-Pass geschenkt. Recht auf Familienleben.

    Ich kotze förmlich.

  19. #12 hydrochlorid (13. Apr 2016 08:05)

    Kann hier nicht öffentlich meine Adresse bekannt geben.

    Aber die ortsansässige Tageszeitung philosophiert heute ganz offen über die Bildung von No-Go-Areas und die Bildzeitung veröffentlicht heute meine Heimatstadt in einem so genannten „Ghetto-Report Deutschland“!

    Alles klar?

    🙂

  20. Polizei: Belastung für Polizei steigt – Gewerkschaft fordert Konzept

    Die Gewerkschaft der Polizei will an diesem Mittwoch (11.00) über steigende Belastungen bei der Polizei in Bayern informieren. Terroristische Bedrohungslagen, politisch motivierte Kriminalität, Konflikte im Zusammenhang mit Flüchtlingen, aber auch Fußballvandalismus, Gewalt gegen Polizisten und Cyber-Crime nähmen zu, teilte die Gewerkschaft vorab mit.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/polizei-belastung-fuer-polizei-steigt-gewerkschaft-fordert-konzept_id_5431828.html

    In Schweden, sie sind uns ein Paar Monate voraus, wollen 8 von 10 Polizisten auch den Job aufgeben.

    Überstunden. Kosten. Kosten. Kosten.

  21. Natürlich sind die Vergewaltigungen, die von Biodeutschen durchgeführt werden noch viel häufiger. Sie werden nur von Politikern, der Polizei und der Lügenpresse noch heftiger unter Verschluss gehalten, um die Vergewaltigungen durch Rapefugees hier anprangern zu können.

  22. In der Türkei hatte eine Frau ihren Vergewaltiger einfach erschossen und mit dem Küchenmesser seinen Kopf abgeschnitten und diesen auf die Strasse geworfen.
    Ein Beispiel fürr D. und Merkel sagte dazu ´´íst mir egal´´

  23. #19 Marie-Belen (13. Apr 2016 08:09)

    #16 lorbas (13. Apr 2016 08:07)

    In Malaysia gilt für Moslems die Scharia.

    Und in Europa?

    „Hier in Europa gibt es dumme Nutten en masse.“ Er meint Frauen, die kurze Röcke tragen und angeheitert durch die Stadt ziehen.

    Silvester-Übergriffe in Köln : „Ist doch niemand gestorben“

    Die Spur der Verdächtigen aus der Silvesternacht führt zu marokkanischen Kriminellen. Schuldbewusstsein sucht man dort vergeblich.
    Mohammed findet das iPhone geil. Vielleicht klaut er bald wieder eins, um es zu verkaufen. So sorgt er nicht nur für sich, sondern auch für seine Familie in Marokko, bezahlt deren Miete und das Essen, das dort abends auf dem Tisch steht.
    Mohammed ist vor etwa vier Monaten in Köln-Kalk angekommen – aus Süditalien, wo er für einen Hungerlohn bei der Olivenernte half. Für ihn sah es auf WhatsApp und Facebook so aus, als gäbe es in Deutschland was zu holen.

    „Wir lungern herum, so wie zu Hause.“ Er lässt die weichen Schultern hängen, vergisst einen Moment lang, den Bauchansatz einzuziehen.
    Doch schnell besinnt er sich, drückt den Rücken durch und sagt:
    „Hier in Europa gibt es dumme Nutten en masse.“ Er meint Frauen, die kurze Röcke tragen und angeheitert durch die Stadt ziehen. Die gibt es zwar auch in Marokko, in Köln aber bilden sie eine kritische Masse, vor allem an Silvester. „Ich habe aber niemanden begrapscht, ich musste arbeiten, leider.“ Er macht eine Geste – dreht die Hand einmal nach rechts um. Arbeiten heißt hier: klauen.

    Eine Untersuchung des Kölner Kriminalkommissariats 41 ergab: Von den mehr als 800 Marokkanern, Algeriern und Tunesiern, die zwischen Oktober 2014 und November 2015 in der Auswertung erfasst wurden, begingen 40 Prozent eine Straftat. Zum Vergleich: Bei Syrern lag die Quote bei unter 1 Prozent, bei Irakern bei 2 Prozent.

    Einige geben sich als Syrer aus, kommen mal in Flüchtlingsunterkünften unter, mal bei Bekannten, bisweilen finden sie Unterschlupf in einer Moschee, schlafen dort ein bisschen. Wenn der Muezzin ruft, flüchten sie auf die Straßen und an die Bahnhöfe, in die Parks und Einkaufszentren. Der öffentliche Raum, der jedem zur Verfügung steht, ist ihr Revier. Nicht wenige führen sich auf, als hätten sie hier das Sagen.

    „Sie behandelten uns wie Freiwild“, so beschrieben einige Opfer der Silvesternacht die Vorfälle. „Eine Ehefrau mit gültigen Papieren oder einer EU-Staatsbürgerschaft, das ist der Jackpot“, erklärt Mohammed. Es kommt ihm nicht in den Sinn, dass der Griff nach dem Busen alles andere ist als ein zielführender Annäherungsversuch. Mohammed wundert sich vielmehr, als er erfährt, dass die Öffentlichkeit über die Ereignisse in Köln bestürzt ist. „Es ist doch niemand gestorben oder so“, entgegnet er.

    In Marokko ist Mohammed der Sohn, von dem seine Mutter stolz erzählt. Er schickt ihr regelmäßig 100 oder 200 Euro, mit harter Arbeit verdient, behauptet er ihr gegenüber. Vielleicht macht er ihr weis, er habe ein Restaurant eröffnet oder eine Anstellung in der Fabrik bekommen. Er will nicht ins Detail gehen. Seine Mutter glaubt ihm. Solche Märchen vom Erfolg und dem besseren Leben in Europa erzählt man sich in den Wellblechhütten der Slums von Casablanca. Deshalb machen sich noch mehr junge Männer auf den Weg.

    Zwei Bäckereien, ein Restaurant und ein Versandshop, das ist das „marokkanische Viertel“ von Köln-Kalk. Die Community hier ist überschaubar.

    Die Männer im bunt gekachelten Gemeindezentrum der Düsseldorfer Omar-Ibn-al-Khattab-Moschee, ein paar Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, können ebenfalls ein Lied singen von den marokkanischen Stressmachern. Die Hauptstraße heißt hier Nador-Straße, weil die meisten ihrer Einwohner aus der nordmarokkanischen Stadt Nador kommen.
    „Irgendwann fing es damit an, dass Schuhe geklaut wurden“, erzählt Moustapha Barkouki, Vorsitzender des Gemeindevereins. Sein schwarzer, flauschiger Bart ist von grauen Haaren durchzogen.
    Zwischendurch klopfen Mädchen mit Kopftüchern an die Tür und fragen, ob die Koranrezitationen aus den Lautsprechern etwas leiser gedreht werden könnten.

    Drei der ungezählten marokkanischen Taugenichtse Nordrhein-Westfalens haben Gleis 15 des Düsseldorfer Hauptbahnhofs zu ihrem speziellen Betätigungsort gemacht. Dort verkehren die Regionalexpresse mit großer Verspätung, sodass sich oft viele Leute auf dem schmalen Bahnsteig drängeln. Aus der Handtasche einer jungen Frau lugt eine Marlboro-Schachtel heraus. Sie telefoniert, ist unaufmerksam. Mimoun geht dicht an ihr vorbei, streift sie, ohne dass sie es bemerkt, und befördert mit den Fingerspitzen die Zigaretten in die eigene Hosentasche. Mimoun heißt in Wahrheit anders, doch selbst seinen Vornamen will er nicht verraten. „Sie hat nur zwei geraucht!“, ruft er, als er die Packung öffnet. Fünf Sekunden Triumph, bevor die Jungs die erste Zigarette anzünden. Mimoun trägt eine billige Jeans, eine grüne Jacke mit kunstfellgerahmter Kapuze. Seine Sportschuhe sind von einer preiswerten Marke. Die Hände sind flink, der Blick ist geschärft. Noch während er raucht, checkt er bereits die nächsten Opfer am Gleis. Der Bahnhof von Düsseldorf ist für ihn ein reich gedeckter Tisch.

    Aber Freitagabend ist hier nichts los. Keine Frauen weit und breit, keine iPhones zum Klauen. Mohammed starrt auf den Asphalt.

    „Was machst du hier, Mohammed?“

    Er blickt langsam auf: „Ich weiß es nicht.“

  24. Frankreich: Verdächtiger mit konkreten Terror-Plänen festgenommen

    Der französische Inlandsgeheimdienst hat offenbar einen Terroranschlag verhindert: Den Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve zufolge sei ein Mann mit Plänen „im fortgeschrittenen Stadium“ festgenommen worden.

    http://www.handelsblatt.de/politik/international/frankreich-verdaechtiger-mit-konkreten-terror-plaenen-festgenommen/13367204.html

    Wie wäre es mit einigen Verhaftungen in D? Fang doch im Kanzleramt an.

  25. @ #13 SV (13. Apr 2016 08:06)
    Asyl-Kosten: Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen bleibt auf Millionen sitzen | Wolfratshausen
    ————-
    Das sind für jede Kindertagesstätte 357.000,- Euro.

    Oder 277.000,- für jede Schule dort.

  26. #29 SV (13. Apr 2016 08:17)

    Wie hoch ist die Dunkelziffer?

    Wie viele Wehrpflichtige verweigern Schweineprodukte?

    Oder wird aus Taqiyya-Gründen sogar Schinken vertilgt?

  27. Da packt einen schon um 8:15 die Wut. Dieser gottverdammte Marokkaner verprügelt eine 70jährige im Bus und wird dennoch nicht sofort in sein Drecksland abgeschoben oder schlicht ausgewiesen. Mein Haß auf das Politgesindel, das selbst keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen muß, läßt sich nicht mehr beschreiben.

  28. Sex- Attacken auf Kinder und Mutter in Bädern

    09.03.2016

    Erneut Sex- Attacken in Wien und Kärnten: Ein vermutlich ausländischer Badegast belästigte am Sonntag im Klagenfurter Hallenbad einen Vierjährigen und begrapschte dann dessen Mutter (37). Und in Wien wurde eine Siebenjährige im Hütteldorfer Bad von einem Afghanen sexuell bedrängt.

    Erst Ende Februar war es in Klagenfurt zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Ein 15- Jähriger hatte damals einen Neunjährigen auf der Toilette festgehalten und begrapscht . Nun der nächste Zwischenfall: „Ein etwa 185 Zentimeter großer Mann ausländischer Herkunft hat den vierjährigen Sohn einer Klagenfurterin in die Wassergrotte gelockt“, so ein Polizist. „Als die Mutter nachging, um ihren Sohn zu holen, wurde sie von dem Mann unsittlich an den Brüsten berührt und festgehalten.“

    Der Frau gelang es zwar, sich aus der Situation zu befreien, doch der Mann stellte ihr weiter nach, bevor er dann verschwand. Der Täter, um die 50 Jahre alt, hat kurze graue Haare und einen Oberlippenbart. Die Polizei ermittelt.

    Mädchen (7) in Wien belästigt

    Auch in Wien ist nun ein weiterer Fall von sexueller Belästigung bekannt geworden: Ein 20- jähriger Afghane wurde am Dienstagnachmittag beobachtet, wie er vor einem erst siebenjährigen Mädchen wiederholt auf seine Genitalien zeigte – und das mitten im Schwimmbad, am Rand des Kinderbeckens.

    Der Bademeister und ein Schwimmlehrer schritten ein und hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Körperlichen Kontakt habe es „zwischen dem kurzfristig Festgenommenen und dem Mädchen“ keinen gegeben, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Das Mädchen kam mit dem Schrecken davon. Die Ermittlungen sind noch im Gange, „es ist noch keine Anzeige erfolgt“, so Hahslinger. Der 20- jährige Afghane wurde auf freien Fuß gesetzt.

  29. Resümee!

    Schauen wir mal zurück was uns diese Zuwanderung/Asyl-Terror gebracht haben:

    Vergewaltigungen

    sexuelle Belästigungen

    Raub

    Terror

    Mord

    Einbrüche

    Sozialbetrug

    Steuerverschwendung

    Betrug

    gefährliche NO-GO-Areas/Ghettos

    usw..

    FAZIT: NICHTS… ABER AUCH GAR NICHTS ALS ÄRGER, PROBLEME UND KOSTEN!

  30. @ #31 SV (13. Apr 2016 08:18)

    Das EU-Parlament will den Weg für die Speicherung von Fluggastdaten frei machen. Damit sollen die Bewegungen von Terroristen besser erkannt werden.
    ————–

    Es dürfte doch inzwischen hinreichend bekannt sein, das die Terroristen sich auf dem Landweg über die völlig ungesicherten Grenzen absolut unkontrolliert bewegen. Ständig und tausendfach.

    Warum also nicht eine „Speicherung“ von Grenzübertrittsdaten? Allerwenigstens eine Kontrolle der Grenze.

  31. Sexattacke bei Kinderbecken in Linzer Hallenbad
    Mutter entsetzt

    20.01.2016

    Im Wiener Theresienbad wurde ein zehnjähriger Bub von einem Iraker mißbraucht, im Salzburger Paracelsusbad klagen Frauen über Belästigungen, im Florian- Berndl- Bad im niederösterreichischen Korneuburg gibt es Hausverbot für Asylwerber – nun kam es im Linzer Parkbad zu Sexattacken gegen Kinder beim Planschbecken im Hallenbad.

    Mit ihrer zehnjährigen Tochter und ihren beiden Söhnen im Alter von drei und sechs Jahren hatte die 36- jährige Sandra F. das Linzer Parkbad besucht.
    „Mir sind im Hallenbad gleich sechs Ausländer im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren aufgefallen. Zwei sind am Rand des Kinderbeckens gesessen – einer von ihnen hat sich dann dauernd an meinen Jüngsten herangemacht, hat dabei eine Hand in der Hose gehabt“, berichtet die entsetzte Mutter, die eindeutig sah, wie der südländische Typ sexuelle Handlungen an sich vornahm.

    Sie holte sofort ihren Buben aus dem Wasser. Der Mann war inzwischen auch dem Bademeister aufgefallen, er verwies den Unhold aus dem Bad. „Wir haben unseren Angestellten sofort die Anweisung gegeben, nun noch genauer auf solche Vorkommnisse zu achten“, bestätigt Bäderbereichsleiter Thomas Lettner von der Linz AG den Vorfall.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Sexattacke_bei_Kinderbecken_in_Linzer_Hallenbad-Mutter_entsetzt-Story-492071

  32. Hollabrunn: Der Verein bedauert die Schließung? Wegen der „guten Integration“ der Asylbewerber?? Gut integriert IN den Frauen und Mädchen???? Wer kommt für die Kinder auf, die bei den ganzen Vergewaltigungen entstehen? Wie erzählt man später diesen Kids, wie sie entstanden sind? Wer kümmert sich um die Behandlung der Trauma? Sollten wir nicht endlich komplett die Grenzen dicht machen und nur noch wirklich verfolgte Christen etc. herein lassen, die dann hier in Europa nicht auffallen, und aufgrund ihres neutestamentlichen friedfertigen Glaubens auch niemand vergewaltigen?

    Wenigstens hatte der Bürgermeister von Hollabrunn den Schneid, die Satyriasis-Unterkunft zu schließen und somit seiner weiblichen Bevölkerung wieder etwas Luft zum Atmen zu geben..

  33. Stubenberg – Debatte um Asylquartier an der Gemeindegrenze > Kleine Zeitung

    Neues Flüchtlingshaus am Stubenbergsee löst Debatte aus, denn es liegt weniger Meter in der Nachbargemeinde Feistritztal.

    http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/oststeier/peak_oststeier/4966066/Stubenberg_Debatte-um-Asylquartier-an-der-Gemeindegrenze?_vl_backlink=/s/index.do

    Asylheim. Asylunterkunft. Flüchtlingshaus. Flüchtlingsheim. Flüchtlingsunterkunft.

    Warum nennen sie die Gebäude nicht Kaserne? Wäre ehrlicher.

  34. #37 SV (13. Apr 2016 08:22)
    #34 hydrochlorid (13. Apr 2016 08:19)
    Eindringlinge haben auch sofort Rentenanspruch.
    ——————————–
    Entsprechend ihrem Beruf, den sie in der Heimat ausübten: Ärzte, Ingenieure, Professoren höhere Beamte ohne Schreibkenntnisse halt, was kulturell bedingt ist.
    Mündliche Angaben genügen und die Bezeugung durch mindestens einen Cousin.

  35. Idomeni: Helfer unter Verdacht (Drei Deutsche gestern festgenommen!)

    Der griechische Premier Alexis Tsipras verurteilte die Aktivisten am Montag öffentlich: „Freiwillige, unter ihnen einige Ausländer“, hätten die Bemühungen der Regierung sabotiert, die Flüchtlinge in organisierte Camps zu bringen und stattdessen einen Aufstand angefacht. Ein Polizist in Idomeni sagte, die jungen Nordeuropäer seien nur hergekommen, um Ärger zu machen und auf Kosten der Flüchtlinge ihren revolutionären Traum in Griechenland zu leben.

    Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels wurde von einem Ansturm auf die griechisch-mazedonische Grenze am Dienstag berichtet. Tatsächlich ereigneten sich die Ausschreitungen am Sonntag. Des Weiteren wurde ein Zusammenhang hergestellt zwischen dem Ertrinken dreier Flüchtlinge und dem Aufruf, über eine Ersatzroute nach Mazedonien zu fliehen. Das ist nicht richtig. Die Flüchtlinge starben einen Tag vor Bekanntwerden des Flugblatts.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-in-idomeni-aktivisten-sollen-unruhen-anzetteln-a-1086805.html

  36. ***EILMELDUNG***EILMELDUNG***EILMELDUNG***

    Verdächtige festgenommen: Flughafen Amsterdam Schiphol nach Teilevakuierung wieder in Betrieb

    13. April 2016

    Seit den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwochs geht der Betrieb am Flughafen Amsterdam Schiphol wieder seinen geregelten Gang. Er war am späten Dienstagabend teilevakuiert und drei Terrorverdächtige festgenommen worden.

    Laut „Spiegel Online“ gaben die niederländischen Behörden in der Nacht zum Mittwoch bekannt, dass die teilweise und mehrere Stunden andauernde Sperrung des Flughafens aufgehoben worden ist. Sie sei die Folge „einer verdächtigen Situation“ gewesen, in dessen Zuge ein Mann auf dem Vorplatz gegen 21:30 Uhr festgenommen und befragt wurde, so eine Sprecherin der Flughafenbehörde „Bild“ zufolge. Wie das Boulevardblatt außerdem schreibt, seien zwei weitere Verdächtige in Gewahrsam genommen worden.

    Zum gegenwärtigen Stand der Ermittlungen ist wenig bekannt. Der Verdacht eines Anschlags hat sich bislang offenbar nicht bestätigt: Wie ein Polizeisprecher laut „Bild“ und „Spiegel Online“ zu Protokoll gab, sei das Gepäck des Mannes von einem Bombenentschärfer-Team untersucht worden, die Durchsuchung habe allerdings nichts ergeben. Wer der Verdächtige vom Flughafen-Vorplatz und die beiden weiteren festgenommenen Personen sind, dazu wurden keine genauen Angaben gemacht.

    Neben der Teilevakuierung von Amsterdam Schiphol durch schwer bewaffnete Polizisten, wurden auch die Gäste des angrenzenden Sheraton-Hotels aus ihrer Bleibe geleitet. Lediglich der Flugverkehr nahm seinen gewohnten Lauf. Die Aktion hängt natürlich unter anderem mit den Anschlägen vom 22. März 2016 durch Islamistische Attentäter auf den Flughafen und die U-Bahn in Brüssel zusammen. Seitdem gilt auch am Airport Amsterdam Schiphol die höchste Alarmstufe. Es handelt sich hierbei um einen der größten und wichtigsten Flughäfen in Europa, hier steigen mehr als 50 Millionen Passagiere im Jahr um.

    ***EILMELDUNG***EILMELDUNG***EILMELDUNG***

  37. @ #29 SV (13. Apr 2016 08:17)
    Bundeswehr stufte 22 Soldaten als Islamisten ein

    Die Bundeswehr hat mehr als 20 Soldaten in den vergangenen zehn Jahren als Islamisten eingestuft.
    ——————–

    Nunja, würde man rechnen statt nur zu schätzen, wüsste man, das es eben mindestens 35.634 sind.

    „.. jeder fünfte Bundeswehrangehörige einen Migrationshintergrund besitzt..“

    also 20%. Deshalb wird auch ein Imam gebraucht:

    *//www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/05/512623/verteidigungsministerium-bundeswehr-sucht-ersten-imam-fuer-muslimische-soldaten/


  38. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DER SOMMER KOMMT!

    Es wird die Hölle auf Erden für unsere dt.

    Frauen und Mädchen in der City, am Strand, in

    Freibädern, Discos, öffentliche

    Veranstaltungen, öffentlicher Nahverkehr.
    .

    Vergewaltigungen/sexuelle Belästigungen

    werden zur täglichen „Bereicherung“!

    DER SOMMER KOMMT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  39. Hier wird suggesiert dass die Clans unerwünscht wären

    Kriminalität in Berlin: Wie arabische Clans die Flüchtlingskrise ausnutzen – N24.de

    Viele Straftaten gehen auf ihr Konto: In Berlin soll es laut Behörden 15 bis 20 arabische Großfamilien geben – und die Flüchtlinge gelten als willkommener Nachwuchs.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/8350408/wie-arabische-clans-die-fluechtlingskrise-ausnutzen/as-shortClip.html

    und hier…

    Schwarze Sheriffs unter Beobachtung | WAZ.de

    Nach den Misshandlungen in der Burbacher Flüchtlingsunterkunft sollte alles besser werden. Ein Sicherheitsberater fordert höhere Qualifikation des Personals. Bundesregierung legt Gesetzentwurf vor.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/schwarze-sheriffs-unter-beobachtung-id11725105.html

    … werden die Sicherheitsfirmen in Gesetz gegossen.

    Sicherheitsfirmen gehören und rekrutieren in muslimischen Kreisen und bekommen Geld vom Staat um die von arabischen Clans aufgekauften „Einrichtungen“ (DE: Kasernen) zu überwachen.

    Wir wäre es deutsche Gefängnisse zu bauen und alle illegale Einreisenden dort zu inhaftieren, wie es das Gesetz vorsieht.

    Platz genug gäbe es wenn man u.a. die GEZ-Verweigere wieder auf freiem Fuß setzen wurde.

  40. Verstärkte Kontrolle von Flüchtlingen | WAZ.de

    In einer landesweiten Aktion haben Polizei, kommunale Ausländerbehörden und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) den Aufenthaltsstatus von Flüchtlingen aus Algerien und Marokko überprüft

    http://www.derwesten.de/video/verstaerkte-kontrolle-von-fluechtlingen-

    100 Polizisten im Einsatz: Razzia in Duisburger Flüchtlingsheim

    In der Unterkunft St. Barbara in Neumühl haben am Dienstag über 100 Polizisten Flüchtlinge aus den Maghreb-Staaten auf Papiere und Herkunftsländer kontrolliert. Wer noch keinen Asylantrag gestellt hat, konnte dies unverzüglich tun.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/razzia-in-duisburger-fluechtlingsheim-aid-1.5898637

    Wie geht das dann?

    – Wie gefällt Ihnen die Unterbringung (DE: Kaserne)?
    – Wie war das Essen?
    – Haben Sie genug Taschengeld?
    – Haben Sie genug Zigaretten?
    – Haben Sie genug Alkohol?
    – Haben Sie genug Ficki, Ficki?
    – Wie gefällt Ihnen das kostenlose, GEZ-lose Fernsehen?
    – Wie gefällt Ihnen den Taxiservice zum Arzt?
    – Wie gefällt Ihnen die Innenausrichtung ihre neu-geplante Wohnung?
    – Ist der Moschee nah genug oder sollen wir eine neue Bauen?
    – Wie gefällt Ihnen die kostenlose Arzt und Zahnarztbehandlung?
    – Können wir sonst noch helfen? z.B. beim Ausfüllen der Familiennachzugsantrag (Clan Air).

  41. 150x Ermessensspielraum vs. Gesetz

    Nach Klage der AfD Thüringen:
    Verfassungsgericht verkündet heute
    Urteil zum Winterabschiebestopp

    Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne) verteidigte dagegen das Vorgehen und sprach von Ermessensspielräumen

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Verfassungsgericht-verkuendet-Urteil-zum-Winterabschiebestopp

    150 x 5000EUR x 6 Monate plus Reisekosten.
    Langsame und teure Justiz.

  42. Ab in den Bau mit dem dummen Senegalneger.

    Eine wertvolle Fachkraft, die allerdings noch nie was von DNA-Tests gehört hat.

    4x hintereinander zu vergewaltigen, das schaffen nicht mal Neger so leicht !

  43. #45 Lady Bess
    Idomeni: Helfer unter Verdacht (Drei Deutsche gestern festgenommen!)
    ….
    Ein Polizist in Idomeni sagte, die jungen Nordeuropäer seien nur hergekommen, um Ärger zu machen und auf Kosten der Flüchtlinge ihren revolutionären Traum in Griechenland zu leben.
    ————————————————-
    Zum „revolutionären Traum“ gehört natürlich auch die langjährige Knasterfahrung (Lenin, Trotzki, Liebknecht etc. etc.). Dabei sollten die griechischen Behörden behilflich sein !

  44. Poing – Das Arbeiterwohnheim in Poing ist verkauft worden. Ab 1. Mai dient es als Asylbewerberheim.

    Das Arbeiterwohnheim an der Gruber Straße in Poing ist ab dem 1. Mai ein Asylbewerberheim. Mit Platz für 138 Personen. Das Gebäude ist vor zwei Wochen verkauft und jetzt an den Landkreis Ebersberg vermietet worden.

    http://www.merkur.de/lokales/ebersberg/poing/poing-arbeiterwohnheim-verkauft-asylbewerberheim-6303469.html

    Asylbewerberheim (DE: Kaserne). Austauschgesellschaft.

  45. OT

    Neues aus der allseits (von Afrika bis Afghanistan) beliebten Rubrik „Die Deutschen bauen für uns Häuser“:

    Der rot-grüne Senat tritt aufs Gaspedal. (…). Die Behörden treiben den heftig umstrittenen Bau von Wohnungen für Flüchtlinge voran. In der Kommission für Bodenordnung wurde in der vergangenen Woche eine Vorlage präsentiert, die den raschen Verkauf von acht öffentlichen Grundstücken vorsah. Der Senat wiederum traf kurzfristig einen Beschluss, der es den sieben Bezirken ermöglichen sollte, Bürgerbegehren gegen Großsiedlungen für Flüchtlinge für unzulässig zu erklären.

    Michel, halt’s Maul!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207418569/Wo-in-Hamburg-Fluechtlingswohnungen-entstehen.html

  46. Früher gabs die Tageszeitung zum Frühstück, heute gibt es PI-News, das nenn ich mal Fortschritt. Menschen, allen Ernstes, wir brauchen eine Dauerdemo, unbedingt, eine wandernde Mahnwache, damit sich das Politiker Gesocks nicht jedes Mal von seinem Schock erholen kann. Jeden Tag müssen sich mehr und mehr Menschen, die sich irgendwie frei nehmen können oder freigestellt sind, der Invasion auf dem Weg nach Berlin anschließen. Und das möglichst in einem Sternmarsch von mehreren Ausgangspunkten aus. Im Gegensatz zu den echten Invasoren brauchen wir jedoch nur ein paar hundert Kilometer Strecke und können die Teilnehmer wechseln lassen. Merkel Infos für die Restbevölkerung gibt’s dann an jedem Haltepunkt. Was haltet ihr davon? Alles wird natürlich irgendwie gesponsert, kost also nix…wie bei der Antifa!

  47. #9 SV (13. Apr 2016 08:03)

    Religion Islam Integration: CSU-Generalsekretär Scheuer plädiert für deutsches Islam-Gesetz

    Berlin (dpa) – CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer empfiehlt ein deutsches Islam-Gesetz, um die Finanzierung von Moscheen aus dem Ausland zu stoppen.

    Wäre sinnvoller erst den Neubau von Moscheen (Kindergärten etc.) total zu unterbinden, dann erledigt sich das Problem der Finanzierung aus dem Ausland fast von selbst!!!

  48. @MODS @PI Das ist ein Artikel wert.

    Die Bundesagentur für Arbeit prüft ein neues Förderprojekt, mit dem Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge in Berlin Jobs auf dem ersten Arbeitsmarkt finden sollen. Das Modell „Tandemjobs“ ist eine Idee des Lichtenberger CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Pätzold. Das Konzept: Unternehmen richten sozialversicherungspflichtige Doppelarbeitsplätze für jeweils einen Langzeitarbeitslosen und einen Flüchtling ein. Beide erhalten im untrennbaren Duo den gleichen vollen Lohn. Dabei werden dem Arbeitgeber vom Staat ein Jahr lang drei Viertel der Lohnkosten als Fördergelder über die Agentur für Arbeit erstattet.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207417305/Fluechtlinge-und-Arbeitslose-sollen-in-Zweierteams-arbeiten.html

    Zwangsmaßnahmen und Gleichstellung!!!

  49. @ #53 SV (13. Apr 2016 08:42)
    Poing – Das Arbeiterwohnheim in Poing ist verkauft worden. Ab 1. Mai dient es als Asylbewerberheim.
    ——————-

    *//www.wohnheim-poing.de/impressum.html

    Günter Haslreiter
    Immobilien & Vermögensverwaltung
    Sammarei 13
    94496 Ortenburg
    Telefon +49 8542 1697-12
    Telefax +49 8542 1697-28
    E-Mail info(at)wohnheim-poing.de
    Internet http://www.wohnheim-poing.de

  50. Er packte die Mühldorferin am Arm, zerrte sie in ein Gebüsch nahe dem Innufer und vergewaltigte sie dort vier Mal. […]
    =============================================
    Ähm, wie sag ich das jetzt…….?
    Der Kerl muss ja derart geil gewesen sein……

  51. Es heißt von der Regierungspropaganda immer, die PEGIDA und die AfD wären geistige Brandstifter und hätten mit gezündelt, wenn ein Asylprojekt in Flammen aufgegangen ist. Haben nach dieser Version die Asylbefürworter mit vergewaltigt und haben diese sexuellen Sauereien erst möglich gemacht?

  52. #65 Sklave (13. Apr 2016 08:49)

    Es heißt von der Regierungspropaganda immer, die PEGIDA und die AfD wären geistige Brandstifter und hätten mit gezündelt, wenn ein Asylprojekt in Flammen aufgegangen ist. Haben nach dieser Version die Asylbefürworter mit vergewaltigt und haben diese sexuellen Sauereien erst möglich gemacht?

    Nun, die kinderlose Studienabbrecher*in Claudia Fatima Roth klagte gegen die Aussage, sie habe politisch zu Silvester mitvergewaltigt.

    Die Klage wurde wohl abgewiesen…..

  53. @ #40 lorbas (13. Apr 2016 08:24)
    „Wir haben unseren Angestellten sofort die Anweisung gegeben, nun noch genauer auf solche Vorkommnisse zu achten“

    eine reine bestaetigung pro forma
    des existierenden status quo:
    JEDER gesund-aufmerksame, belesen-erfahrene
    angestellte und normalbuerger
    achtet automatisch besnders auf kulturfremde
    verhaltensauffälligen personenkreise.

    GOTT selbst („Natur“) hat seinen geschoepfen dafuer wirksame hilfsmittel mitgegeben:
    dopamin, adrenalin etc und ggf
    die LEUKOZYTEN-Armee !

  54. Warum behauptet die Polizei, die Fahndung wäre erfolglos, obwohl jeder weiß, dass die Täter in jedem Parlament und jedem Rathaus sitzen und daran zu erkennen sind, dass sie sich als „Volksvertreter“ ausgeben?

  55. #57 SV (13. Apr 2016 08:46)

    Ich würde das Projekt nicht „Tandemjobs“, sondern „Rikschajobs“ nennen.

    Der deutsche Langzeitarbeitslose wird den „Karren“ ziehen müssen.

  56. Alles Jammern hilft nichts. Wenn die Politik nichts ändert müssen wir lernen uns zu verändern. Ich tute das nicht gern, weil ich bis jetzt mit jedem Menschen klar gekommen bin. Wir müssen den Invasoren offen unsere Abneigung zeigen. Im täglichen Alltag. Was ich mich auch frage ist, was tun unsere Männer. Warum lassen Männer immer noch Frauen alleine nach Hause gehen? Auch ihr Männer sollte da ein wenig umdenken. Steht Frauen zur Seite. Seht nicht weg, wenn eine Frau leicht angetrunken durch die Gegend läuft. Bietet eure Hilfe an. Auch wenn wir Frauen stark wirken, bedürfen wir doch den Schutz einer starken Schulter. Wir können nicht nach Hilfe von außen rufen. Die Invasoren haben uns nämlich einiges voraus, sie halten zusammen und kommen in Gruppen. Warum machen wir das nicht auch, wenn wir sehen, dass eine Person bedrängt wird. Männer sucht endlich wieder eure Eier und findet sie.

  57. Video: Pressekonferenz von Bayerns Innenminister – Kopp-Reporter darf seine Frage nicht stellen

    Der bayerische Innenminister will die Verfassung verteidigen. Zumindest sagt er das. Tatsächlich ruft Joachim Herrmann (CSU) jeden zur Verteidigung der Grundwerte auf.

    Doch am 11. April wollte er in einer Pressekonferenz, bei der er den neuen Verfassungsschutzbericht vorstellte, nicht die Frage eines Reporters von Kopp Online beantworten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/video-pressekonferenz-von-bayerns-innenminister-kopp-reporter-darf-seine-frage-nicht-stellen.html

  58. #39 hydrochlorid (13. Apr 2016 08:23)
    Warum also nicht eine „Speicherung“ von Grenzübertrittsdaten? Allerwenigstens eine Kontrolle der Grenze.

    Tut mir Leid. Ich finde das etwas naiv.

    F1. Was nutzt die Polizei meine Daten?
    F2. Was nutzt die Polizei die erfundene Daten von unbekannten Eindringlinge?

    Grenze erst einmal dicht machen. Gefängnisse bauen und benutzen. Eindringlinge verhaften bis ihre Identität zweifelsfrei festgestellt wird. Falls das nicht erfolgen kann, festhalten und bei Gelegenheit abschieben. Auffällige bei der ersten Verhaftung o. Kontrolle festnehmen und nicht freilassen. Keine Sachleistungen. Kein Geld.

  59. #68 LEUKOZYT (13. Apr 2016 08:52)

    @ #40 lorbas (13. Apr 2016 08:24)
    „Wir haben unseren Angestellten sofort die Anweisung gegeben, nun noch genauer auf solche Vorkommnisse zu achten“

    eine reine bestaetigung pro forma
    des existierenden status quo:
    JEDER gesund-aufmerksame, belesen-erfahrene
    angestellte und normalbuerger
    achtet automatisch besnders auf kulturfremde
    verhaltensauffälligen personenkreise.

    GOTT selbst („Natur“) hat seinen geschoepfen dafuer wirksame hilfsmittel mitgegeben:
    dopamin, adrenalin etc und ggf
    die LEUKOZYTEN-Armee !

    Genau so ist es!!!

    Aggressivität gegenüber Fremden ist ein sehr häufiges Phänomen gerade auch unter Säugetieren. ….. Das ist als Instinkt vorgegeben.

  60. #72 Friedenstaube

    Warum die Männer Frauen allein nach Hause gehen lassen? Weil die das so wollen! Es ist eben nicht so einfach, einen neutralen „Begleitschutz“ anzubieten, ohne dass es nach „ich will mit raufkommen“ aussieht.

  61. Es ist immer wieder erstaunlich das die größten Rassisten immer wieder ihren Opfern Rassismus vorwerfen.

    Türkische Graue Wölfe, deutschenhassende Linke oder einfach nur der vergewaltigende Moslem von nebenan der deutsche Frauen als ungläubige Schl.. sieht.

  62. #71 Lady Bess (13. Apr 2016 08:56)
    Rainer Wendt … fordert „Ausweisung und sofortige Abschiebung“ für … Straftäter.

    Richtig. Man muss nicht Atomphysiker sein um das zu formulieren oder?

    Welche fachliche Kompetenzen haben eigentlich die regierende „Elite“ dieses Landes?

  63. @ #38 lorbas (13. Apr 2016 08:22)
    „im Schwimmbad, am Rand des Kinderbeckens.“

    irgendwann werden 2-3 paedophiliebetroffene
    kindbesorgte robuste eltern
    ein kind in die dunkle flachwassergrotte setzen
    als köder fuer schwanz-trieb-gesteuerte nafris

    und irgendwann wird ein triebgesteuerter paedophiler nafri diese flache grotte mit kind wie im heimaturwald als chance sehen.

    grotte + köderkind, triebnafri und eltern.

  64. rapefugee-beschimpft-opfer-als-rassistisch/
    ————————-
    Nazi und Rassist,lernen sie als erstes..von den deutschen Aktivisten..die ihnen auch sagen,stürmt die Grenzen…

    Wieviele Deutsche die sich gegen Muslime zur Wehr setzten und dann verklagt wurden,weil die Täter behaupteten,der fiese Deutsche hätte
    Scheiß Türke oder Kana..ke gesagt..
    Und 20 Musel,die dies bezeugten..

    Warum nur,finden solche Vorgänge wie der von Bergkamen,wo 20 Vergewaltiger,eine Frau separieren,oder dieser Vorgang,nicht Einlaß,
    in die Massenpresse..Bild,Morgenpostoser was
    das normale Volk sonst morgens beim Frühstück liest..
    In der Zeit,im Spiegel,im Focus,Taz..nirgendwo
    finden diese Artikel Zugang..

    Der Krieg der Schwänze gegen Kinder und Frauen,ist in Kriegszeiten ein gängiges Mittel..aber wir leben in Friedenszeiten,
    wo selbst Männer Opfer von Vergewaltigungen
    werden können..Hauptsache ein Loch zum wegstecken..

    Und das hat nichts mit Machtdemonstration zu tun,wie Psychologen Vergewaltigungen uns weis machen wollen,sondern schlichtweg mit dicken Eiern,mit zügelloser Geilheit..

    Tauscht diese Typen wenn schon,gegen Frauen und Kinder aus und Ruhe ist..

  65. Schon wieder so eine Liste zerstoerter Leben, wie lange noch, wie lange noch muessen unsere Frauen und Kinder leiden, wie lange noch lassen wir es zu dass unsere Abstammung und unser Glauben von Illegal gekommenen einfach ohne Strafe vergewaltigt werden darf.

    Die Polizei wo eigentlich den Buerger schuetzen sollte, verheimlicht uns wichtige verstoerende Tatsachen, der Staat ist gegen sein Volk!

    Wir werden von Feinden regiert!

  66. ich kann das nicht mehr hören und sehen ,was in dieses Land abläuft!Warum hat Deutschland immer die Grenze offen???Jetzt wollen noch miderjährige Invasoren aufnehmen!!!Sie sollen die kleine Terroristen zum Kanzelamt bringen-sie können Merkel bereichern!!!!Die Polikiter sind schuldig auf dieses Problem im Land-Räuberbande,drogendieler,kalaschnikov,terror-für uns mangelhaftes Leben!!Die Politiker sofort stürtzen!!!

  67. „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. ———————————-
    Mal eine ganz naive Frage: Wann werden denn diese Behördenleitungen aus ihren Ämtern gejagt?
    ISAFER möchte gern mit demonstrieren!
    Die Regierung hat doch sicher längst Sanktionen gegen solche eigenmächtigen, nicht auf Staatsraison arbeitenden Behörden geplant?

  68. @ #76 SV (13. Apr 2016 09:01)
    #39 hydrochlorid (13. Apr 2016 08:23)
    Warum also nicht eine „Speicherung“ von Grenzübertrittsdaten? Allerwenigstens eine Kontrolle der Grenze.

    Tut mir Leid. Ich finde das etwas naiv.
    —————–
    hätte ich wohl *sarkasmus* expressis verbis hinzufügen müssen, mit der Nichterkennbarkeit hatte ich nicht gerechnet.

    „,,Was nutzt die Polizei die erfundene Daten von unbekannten Eindringlinge?,,“

    Genausoviel wie die erfundenen Daten eines ordentlichen EU-Bürgers. Üblicherweise fallen erfundene Daten auf. Jedenfalls dann, wenn eine wirksame Grenzkontrolle stattfindet.

  69. Oha! Hier wird ausnahmsweise mal gesagt, daß diese widerlichen schwestkriminellen arabischen Sippen „Flüchtlinge“ sind:

    Wann ist von arabischen Clans die Rede?

    Meist dann, wenn Verdächtige oder ihre Vorfahren aus dem Libanon, den Palästinensergebieten oder dem Süden der Türkei stammen – wo es arabischsprechende Gemeinden gibt. Auch einigen der in Berlin aktuell Festgenommenen wird nachgesagt, dass sie einst aus dem Süden der Türkei kamen. Von dort sind schon nach den Aufständen in den 30er Jahren Tausende in den Libanon ausgewandert. Wie viele geflohene Palästinenser erhielten sie im Libanon keine Staatsbürgerschaft. Einige Täter aus diesem Milieu in Berlin haben deshalb keine Pässe, sondern Identitätskarten der United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees, der UN-Einrichtung für palästinensische Flüchtlinge. In Deutschland sind viele Araber seit den 80ern geduldete Flüchtlinge. Schwerpunkt-Wohnorte sind Essen, Bremen und Berlin.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/razzia-gegen-arabischen-clan-in-berlin-es-bleibt-in-der-familie/13438004.html

    Es wird Zeit, sie nicht mehr zu dulden. RAUS! Und diese Drecksaraber, die sich „Palästinenser“ nennen und von der UN (als einzige Horde der Welt) mit einer eigenen Behörde nur für sie durchgefüttert und daueralimentiert werden, erst recht.

  70. #89 Blackbeard (13. Apr 2016 09:18)
    „Viele Muslime wenden sich innerlich von Deutschland ab“

    Viele Deutsche wenden sich innerlich von Deutschland ab!

  71. Vielleicht sollte man folgendes immer wieder und vor allem sehr lautstark all den willkommensbesoffenen gutmenschlichen Grünfinken in Erinnerung rufen, die auch jetzt noch nicht wahrhaben wollen, daß der Abschaum Nordafrikas, Arabiens und Schwarzafrikas gerade über unsere Grenzen flutet:

    WENN man all die notgeilen Araber, Nordafrikaner und Schwarzafrikaner NICHT unkontrolliert in unser Land gelassen hätte, dann hätte es genau diese Vergewaltigungen und Gewalttaten gegen Deutsche NICHT gegeben.

    Ich möchte zu gern mal wissen, WIE all die Gutmenschen einem deutschen, von triebgesteuerten „Flüchtlingen“ vergewaltigten deutschen Kind erklären, WARUM es leider, leider nicht möglich war, diese Vergewaltigung zu verhindern.
    Ich möchte gern mal wissen, wie diese Gutmenschen den Eltern eines vergewaltigten Kindes erklären, daß die unkontrollierte Aufnahme all der Araber und Afrikaner trotzdem „menschlich geboten“ und im Grunde „eine gute Sache“ sei.

    Und ich wäre sehr interessiert an der Reaktion der Eltern eines von Arabern oder Afrikanern vergewaltigten Kindes auf das dumme, ideologisch verblendete Geschwafel der linksgrünen Gutmenschen.

    ICH aber sage euch: Wenn man diese ganze triebhaften, direkt dem arabischen Mittelalter und der afrikanischen Steinzeit entsprungenen Paviane NICHT in unser Land gelassen hätte, dann wäre den deutschen Kindern, die bisher zu Opfern ausländischer Triebtäter wurden, NICHTS passiert.

    Nun werden diese Kinder ihr ganzes Leben lang unter den Folgen des sexuellen Mißbrauchs durch „Flüchtlinge“ zu leiden haben.
    Und das Allerschlimmste: die linksgrünbekloppten Gutmenschen schauen absichtlich WEG und äußern sich zu diesen Vorfällen GAR NICHT!
    Kein Wort des Mitgefühls für die Opfer!

  72. Rassismus kommt doch nur beim sogenannten „alten Weiße Mann“ vor, das weiß doch jedes Kind und sogar der international zertifizierte ewige Berufsantisemit und zeitlose Gernegroß Jakob Augstein, der schon mit einem goldenen Löffel im Plapper-schlappermaul und einem minderwertigen Latrinenverstand geboren wurde, von welchen Vätern auch immer je einzeln vererbt, und seither nur immer älter und älter wurde, ohne auch nur im Geringsten auf seine an-/ein-geborene „weiße“ Herrenreiter-Pampers-Noblesse und entsprechend auf sein chronisches Salon-Bettnässertum und sein sogen.“antiimperialistisches“ Edel-Kotschmieren verzichten zu wollen.

    Kurzum, Rassismus, das ist doch dann, wenn das ‚Angeben wie 10 nackte Neger‘ irgendwie schiefgeht, letzlich zu Vielen stinkt und/oder nicht zum (allgemein anerkannten) Höhepunkt gelangt.

  73. WEHRBEAUFTRAGTER WARNT

    Islamismus bei der Bundeswehr „reale Gefahr“k

    Berlin – Es klingt unglaublich, ist aber offenbar realistisch: Der Wehrbeauftragte warnt davor, dass Islamisten die Bundeswehr zur Ausbildung für den Dschihad missbrauchen könnten!

    Hans-Peter Bartels (SPD): „Sicher ist, dass die Bundeswehr wie andere Streitkräfte auch attraktiv sein kann für Islamisten, die eine Waffenausbildung haben wollen. Islamismus ist nicht das Hauptproblem der Bundeswehr – Stand heute. Trotzdem: Er stellt eine reale Gefahr dar, die man ernst nehmen muss.“

    http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr/wehrbeauftragter-warnt-islamismus-bei-der-bundeswehr-reale-gefahr-45321606.bild.html

  74. Oha! Hier wird ausnahmsweise mal gesagt, daß diese widerlichen schwestkriminellen arabischen Sippen „Flüchtlinge“ sind:

    Wann ist von arabischen Clans die Rede?

    Meist dann, wenn Verdächtige oder ihre Vorfahren aus dem Libanon, den Palästinensergebieten oder dem Süden der Türkei stammen – wo es arabischsprechende Gemeinden gibt. Auch einigen der in Berlin aktuell Festgenommenen wird nachgesagt, dass sie einst aus dem Süden der Türkei kamen. Von dort sind schon nach den Aufständen in den 30er Jahren Tausende in den Libanon ausgewandert. Wie viele geflohene Palästinenser erhielten sie im Libanon keine Staatsbürgerschaft. Einige Täter aus diesem Milieu in Berlin haben deshalb keine Pässe, sondern Identitätskarten der United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees, der UN-Einrichtung für palästinensische Flüchtlinge. In Deutschland sind viele Araber seit den 80ern geduldete Flüchtlinge. Schwerpunkt-Wohnorte sind Essen, Bremen und Berlin.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/razzia-gegen-arabischen-clan-in-berlin-es-bleibt-in-der-familie/13438004.html

    Es wird Zeit, sie nicht mehr zu dulden. RAUS! Und diese Drecksaraber, die sich „Palästinenser“ nennen und von der UN (als einzige Horde der Welt) mit einer eigenen Behörde nur für sie durchgefüttert und daueralimentiert werden, erst recht.
    ——————————————–

    Berlin verkommt zum Moloch.. das erlebe ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit .. in Bus und Sbahn

    und schmeißt endlich diesen arabischen, kriminellen Abschaum aus unserem Land !!!!!!

  75. DIE GRÜNEN UND DIE ROTEN GLAUBEN, IN DEUTSCHLAND DIE SPRACHLICHE BENENNUNGS- UND FORMULIERUNGSHOHEIT ZU BESITZEN.
    DAMIT MUSS ENDLICH SCHLUSS SEIN UND DIESE ANMAßUNG MUß SCHNELLSTENS THEMATISIERT NUND KORRIGIERT WERDEN!
    DAS ZIEL Z.B.: AUSCHWITZLÜGNER WERDEN NICHT MEHR BESTRAFT, SONDERN NUR NOCH AUSGELACHT.
    DIE SCHÖPFER DIESES GESETZES WERDEN EBENFALLS NUR NOCH AUSGELACHT UND IN DIE WÜSTE GESCHICKT!
    ALLE VOLKSFEINDLICHEN GESETZE SEIT HERBERT FRAHM WERDEN GNADENLOS ABGESCHAFFT, FINDET
    ISAFER!

  76. #98 franzjosef (13. Apr 2016 09:32)
    ICH aber sage euch: Wenn man diese ganze triebhaften, direkt dem arabischen Mittelalter und der afrikanischen Steinzeit entsprungenen Paviane NICHT in unser Land gelassen hätte, dann wäre den deutschen Kindern, die bisher zu Opfern ausländischer Triebtäter wurden, NICHTS passiert.

    Genauso ist es.

  77. @ #25 Templer:

    es ging nicht um die Adresse. Grobe Angabe in Form einer grösseren Stadt hätte völlig gereicht.

    z.b. Duisburg, Köln, Pforzheim, Hamburg, Augsburg, Bremen, Flensburg, Nürnberg, …

    ich denke mal, aller guten Dinge sind drei 😉

  78. #102 Lady Bess (13. Apr 2016 09:46)
    Meckenbeuren
    „Das Risiko ist eingetreten“

    Kampfsport in der Turnhalle.
    Das nennt man Art gerechte Haltung.

  79. „Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten.“

    Halte es für einen Riesenfehler, unreflektiert die Sprache des Feindes zu befördern.

    Rassismus ist der kollektive Selbsterhaltungstrieb eines Volkes. Jedes Leben will sich erhalten und in die nächsten Generationen tradieren. Der japanische
    Rassist will z.B. mit Seinesgleichen – anderen Japanern – seinen Lebensraum bewohnen.

    Die Diskreditierung des Selbsterhaltungstriebes unserer weißen Völker beginnt bei Magnus Hirschfeld. Ein Sexualwissenschaftler, der mit den Bolschewisten in der UdSSR sympathisierte. Sein Buch „Racism“ (mit sehr negativer Konnotation) erschien 1938 in London.

    So wie eine Mutter von größerer Sorge erfüllt ist, wenn das eigene Kind erkrankt ist, ist dem Rassisten das Wohl seines eigenen Volkes mehr am Herzen gelegen als das von irgendwelchen hinterchinesischen Reisbauern.

  80. Herkunft des Täters????

    Sieben Monate auf Bewährung
    23-Jähriger wollte Ex-Freundin mit geköpfter Katze erpressen

    Der 23-Jährige gab an, seiner zwanzig Jahre älteren Lebensgefährtin während der Beziehung insgesamt 4200 Euro in mehreren Teilbeträgen geliehen zu haben. Das Geld habe er nach der Trennung zurück verlangt – ohne Erfolg. „Ich war gekränkt und wollte meine Wut loswerden“, sagte der Angeklagte. Die Tötung des Tieres schilderte er ruhig und ohne jede emotionale Regung: „Die Katze habe ich getötet wie ein Huhn; am Hals hoch gehalten und gezogen.

    http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/23-jaehriger-wollte-ex-freundin-gekoepfter-katze-erpressen-6212208.html

  81. Sehr verehrter MOD-Team. Könnt ihr mich nicht aus der Moderation nehmen.

    Meine Beiträge werden immer veröffentlicht, allerdings derart zeitverzögert, dass ich mir das Schreiben auch sparen könnte.

  82. #122 Lady Bess (13. Apr 2016 10:11)

    Herkunft des Täters????

    Sieben Monate auf Bewährung
    23-Jähriger wollte Ex-Freundin mit geköpfter Katze erpressen
    ———-

    Wenn ich sowas lese,fällt mir nur ein..reich den mal rüber..der kriegt mehr als nur den Hals langgezogen..
    Auch so emotionslos wie er die Katze tötete.

  83. ZWEI IS-UNTERSTÜTZER FESTGENOMMEN

    Region Ulm/Senden

    In der Region Ulm sind zwei Männer festgenommen worden, die den Islamischen Staat unterstützen sollen. Nach Informationen der Südwest Presse stürmte ein SEK -Kommando den kleinen Ort Blaustein-Arnegg und nahm dort einen Mann fest, ein zweiter kommt aus Senden im Kreis Neu-Ulm

    Es gibt aber keine Gruppierung hier, die aktiv für den Dschihad anwirbt, so ein Polizeisprecher. Allerdings sind bis zu 25 Personen bekannt, die dem Islamismus nahe stehen. Es seien aber keine sogenannten „Gefährder“. Ob die festgenommen Männer im Alter von Anfang 20 auch Anschläge in der Region oder in Deutschland geplant haben, dazu wollte die Polizei nichts sagen. Den beiden wird außerdem Terrorismusfinanzierung vorgeworfen.
    Dem Mann aus Senden hat die Stadt seinen Ausweis entzogen, weil die Gefahr bestand, dass er am bewaffneten Kampf in Syrien mit macht. In dem Zusammenhang wird auch gegen einen Mann aus Neu-Ulm ermittelt.

    http://www.radio7.de/news/617286/zwei-is-unterstuetzer-festgenommen

  84. Rapefugee beschimpft Opfer als rassistisch

    Mühldorf: Der mutmaßliche Täter Assane N. ist Asylbewerber und stammt aus dem Senegal.
    _________________

    Dieses Verhalten legen die Neger schon seit Jahrezehnten an den Tag.

    Jeder, der von denen angegriffen und beraubt werden, den beschimpfen sie als NASI

    Wo wir nun wissen, dass die Schmarotzer Leitfäden in die Hand bekommen, z. B. vom Deutschenhasser Soros, wie sie hier ungestraft durch die BRD-Verhältnisse kommen, ist das alles erklärlich.

  85. Wieso lassen wir uns ganz ohne Gegenwehr von unseren irren Politikern abschaffen ? Sind wir nicht in der Lage uns gegen den Wahnsinn zu wehren ? Ist denn niemand da der endlich das Heft in die Hand nimmt und unser Land wieder in vernünftige Bahnen lenkt ? Bis zur nächsten Wahl ist alles zu spät. Lasst uns aufräumen.

  86. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt..

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  87. Schön, dass PI das immer wieder veröffentlicht. Nur was bringt das? Nur Frust und Zorn, nichts weiter. Wenn, dann auf die Straße und Bestrafung fordern, Ablehnung des Asylantrags fordern, sofortige Ausweisung fordern. Die Polizei wird knüppeln, die Politiker wie gewohnt das Pack beschimpfen. Festhalten in Bild und Ton und ins Netz damit. Man sieht das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Und nicht jeder bekommt das in den „richtigen“ Mainstreamhals.

  88. #66 SV (13. Apr 2016 08:46)

    @MODS @PI Das ist ein Artikel wert.
    ———————————————–
    Starker Tobak, das grenzt nicht nur an Perversität, das ist sie. Der Langzeitarbeitslose wird dem unfähigen Invasoren als Coach (Ausbilder), für den er zunächst auch noch die ganze Arbeit macht, zur Seite gestellt und bekommt dafür den gleichen Lohn, wie der auszubildende geistig Unbelastete. Auf diese Art kann man natürlich prima Langzeitarbeitslose ausbeuten, die eh keine Chance haben und man spart sich die teuren Sprach- und Berufsausbildungen. Wenn der junge Crashkurs Kandidat dann seine berufliche Eignung erreicht hat, wird selbstredend dem Langzeitarbeitslosen, mit seinem längeren Lebensarbeitskonto, gekündigt. Sehr clever, eine weitere Stufe der Hartz4 Verarsche, welche von den Ausweglosen sicherlich noch als großer Wurf begrüßt werden wird. Man wird die entsprechenden Dankesreden der Prekären im Reschke Fernsehen zu sehen bekommen. Ich fürchte, das alles wird so kommen

  89. So lange die Bereicherten Grünen-, SPD- und vor allem CDU Wähler sind, ist die Welt in Ordnung.

  90. @ PI

    HOLLABRUNN
    Was oe24.at schreibt ist vielleicht gerade mal mal die halbe Wahrheit!!! Oder bin ich blind?

    „Fast +++drei Monate soll sich Ahmad S. (16) an einer jungen, hilflosen Schülerin(13) sexuell vergangen haben…“

    Laut Ausweis ist der Verbrecher Ahmad S. just 17, laut Polizei 20 Jahre alt:
    http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/Afghane-missbrauchte-wochenlang-13-jaehriges-Maedchen;art23654,1276061

    „Die Stimmung im sonst so idyllischen Hollabrunn ist aufgeheizt. Der Grund dafür ist die Schließung der Flüchtlingsunterkunft im Studentenheim.

    Die Schließung stößt aber auf viel Kritik.

    Die Grünen(Kinderfi…partei) warfen dem Bürgermeister „Sippenhaftung“ vor, obwohl es mit den anderen Burschen nie Probleme gegeben hätte…“
    http://www.österreich.at/chronik/Buergermeister-laesst-Asylunterkunft-raeumen/231623595

    EINE GUTE AUSREDE IST SIEBEN BATZEN WERT:

    „Bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich hält man sich zu dem Fall jedenfalls sehr bedeckt. ‚Aufgrund der schutzwürdigen Interessen des Opfers wird in diesem Fall keine Medienarbeit gemacht‘, sagt Sprecher Markus Haindl.“
    kurier.at/chronik/niederoesterreich/afghane-soll-13-jaehrige-missbraucht-haben/191.595.252

  91. #18 Marie-Belen (13. Apr 2016 08:07)

    Gestern waren 94 447 Besucher bei PI.

    Ob es irgendwann gelingt, alle diese Besucher bei PI schon sehr bald auf die Strassen und öffentlichen Plätze bei zu bringen??? Sinnvollerweise vor`s Bundeskanzleramt in Berlin!
    Für mich nicht nachvollziehbar ist, dass
    so viele diese Artikel lesen und kommentieren
    aber trotzdem nicht bei PEGIDA oder ähnlichen Protestbewegungen dabei sind!

    Warum werden die mutige Menschen in diesem Land, die bereit sind gemeinsam ihren Unmut in der Öffentlichkeit zu artikulieren, immer weniger?

    Wo bleiben die 40-50 Jährigen, die 2030 in Pension gehen und damit rechnen müssen, dass zu diesem Zeitpunkt das Geld nur noch für eine sehr kleine Rente reicht!

    Warum kämpfen sie nicht in vorderster Front, dass schon jetzt begonnen wird, Reserven für diese Zeit zu bilden, anstatt bereits vorher alles an eingereiste Wirtschaftsmigranten zu verteilen???

    Auf Grund der allgegenwärtigen Unzufriedenheit, die sich durch alle Kreise der Bevölkerung zieht, ein grosses Rätsel für mich! Wer kann es lösen?

  92. Ich sag nur „Heißer Sommer“ der uns bevorsteht. Mich graust es heute schon. Ein weiterer Trend aber scheint zu sein: Wo man auch geht oder steht in der Stadt, man wird von Refugees angelabert. Mal aufgesetzt freundlich, auch aggressiv. Ob man Zigarette oder Feuer hat, ob man hier wohnt und lauter solches Zeug. Für meinen Teil ist es meine Angewohnheit einfach nur laut und bestimmt NEIN zu sagen und weiter zu gehen. Habe mich aber vorbereitet in dem ich mir einen schönen Stock geschnitten habe, den ich als Spatzierstock getarnt immer dabei habe. Sollte ich dann einen Rapefugee bei seiner Schandtat erwischen, dann…ihr wisst schon.

  93. Hilfe, mein Daumen ist traumatisiert!
    Das Wort „traumatisiert“ ist groß in Mode. Klingt nach Seelendoktor. Wer es verwendet, sollte aber wenigstens wissen, was es bedeutet. Z. B. heißt es im Fall „Traunstein“ oben, das Opfer sei „bei der Tat leicht verletzt und traumatisiert“ worden. – Als ich mir sintemal mit dem Hammer auf den Daumen geklopft hatte, sagte der Doktor zu mir, ich hätte ein Trauma, was „Verletzung“ bedeute. Einige aufrechte Psychologen über bereits an einem inflationären Trauma-Begriff Kritik. Daraus erhellt, daß unser obiges Opfer „leicht verletzt und verletzt“ wurde …

  94. #130 Thueringer-2 (13. Apr 2016 10:53)

    Wieso lassen wir uns ganz ohne Gegenwehr von unseren irren Politikern abschaffen ? Sind wir nicht in der Lage uns gegen den Wahnsinn zu wehren ? Ist denn niemand da der endlich das Heft in die Hand nimmt und unser Land wieder in vernünftige Bahnen lenkt ? Bis zur nächsten Wahl ist alles zu spät. Lasst uns aufräumen.
    ——————————————–
    Das letzte mal waren es die Sachsen, die das „Heft in die Hand genommen haben“!
    Wie wäre es, wenn es diesmal unsere Thüringer Nachbarn übernehmen?
    Bei einem Ministerpräsidenten, der unlängst die Aufnahme weiterer junger, kampfbereiter, kräftiger, liebestoller arabischer Jünglinge vorschlug, wäre es dringend angesagt die Initative in diesem Landesteil zu ergreifen!
    ginge

  95. @ #135 SaXxonia (13. Apr 2016 11:17)

    1.) Ich z.B. öffne die PI-Seiten im Schnitt 5mal am Tag, andere sicherlich auch. Also werden als Besucher die Klicks angegeben oder?

    2.) Weshalb sind um 1933 nicht alle Juden Deutschlands bzw. Europas nach Übersee geflüchtet, sondern ließen sich zur Hitlerschen Schlachtbank führen?

    3.) Weshalb erkennen die indigenen Völker Europas, die Merkelsche Neger- und oder Moslem-Flut nicht als schlimmste Gefahr aller Zeiten?

    4.)Ist die islamische Gefahr so unvorstellbar schrecklich, daß man sie gar nicht erfassen kann? Oder liegt´s an der Gehirnwäsche, wonach die Kriegsreligion Islam eine Friedensreligion sei?

    5.) Oder liegt es an der jahrzehntelangen Buddhisierung Deutschlands, womit demnach alles gleich gut sei, Krieg u. Frieden, Krankheit u. Gesundheit, Deutsches u. Fremdes, Faulheit u. Fleiß, Gutes u. Böses?

    🙁

  96. 138 SaXxonia (13. Apr 2016 11:30)

    Das letzte mal waren es die Sachsen, die das „Heft in die Hand genommen haben“!
    Wie wäre es, wenn es diesmal unsere Thüringer Nachbarn übernehmen?
    ——————–

    Wie wäre es,wenn die westlichen Kritiker in diese Regionen ziehen..
    Damit sie gebündelt die letzten verbliebenen
    Rückzugsorte mit zu verteidigen helfen..

    So eine Art“gallisches Dorf“

    Nur eben von Deutschen gehalten..

    Ich hätte als Westler zum Beispiel,die Möglichkeit in die Uckermark umzusiedeln..

    Jetzt wo meine Tochter 18 wird,ist das möglich..
    Man muß natürlich bereit sein,selbst ein gewachsenes Umfeld zu verlassen..
    Darf sich nicht auf so Ausreden wie,aber mein Arzt,meine Kinder,wohnen um die Ecke..

    Zu 10.000 in den östlichen Regionen umzusiedeln,
    wäre auch ein Schutz vor Mißbrauch dort Gesindel in freien Wohnraum unterzubringen..

    Man muß nur wollen..aber das ist selbst hier nicht einfach zu vermitteln..

    Besetzen wir den Ostteil des Landes..und jagen
    die Willkommenseiferer aus den Orten..

    Der Westen jedenfalls ist verloren..

  97. Wo sind eigentlich die Kampflesben mit ihren Scheren?

    Straflos dürfen sie weißen Männern, sogar rein präventiv, die Kastration androhen.

    …Inder-, Neger- u. oder Muselmännern auch oder gäbe es dafür Knast wegen Haßrede? Wobei gerade Inder-, Neger- u. oder Muselmänner sich überdurchschnittlich häufig als Sittensstrolche hervortun.

    🙁 🙁

  98. DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND IN BERLIN IST DIE ZENTRALE!

    Mehr gibt es zu diesen geisteskranken Politikern nicht zu sagen.

    Deutschland hat fertig!

  99. 143 Maria-Bernhardine (13. Apr 2016 11:59)

    Wo sind eigentlich die Kampflesben mit ihren Scheren?
    ———-
    Mach es doch selber..

  100. „“Dresden: Sie stellen andere Asylbewerber mit Ihrem Verhalten in ein schlechtes Licht“, warf Richter Roland Wirlitsch (55) gestern Abderrahman L. (35) vor.““

    Ich rate Richter Wirlitsch gleich einem Ochsen ins Horn zu kneifen, der merkte auch nichts.

    Im übrigen ist dieser marokkanische Sittenstrolch Aushängeschild der Unkultur Islam; der Prototyp eines negriden u. oder islamischen Invasoren!

    🙁 Häufigkeit bestätigt hier die Regel!

  101. Mene mene tekel u-parsin. Man muss wahrlich kein Prophet sein, um zu sehen, dass es so bunt nicht weitergehen kann. Es wird böse enden! Wir landen noch beim Lynchmord. Danke, „tolle“ Leistung, Merkel & Co. Den „Ehrenmord“ haben wir ja schon importiert, weil: Wir sind ja weltoffen und tollerant [sic!].

  102. Dresden
    …“Er masturbierte in der Straßenbahn und ‚wedelte‘ (O-Ton Anklage) mit seinem besten Stück auf dem Postplatz vor Passanten.“

    Dem würde ich mit Schirm, Luftpumpe oder sonstwas auf seinen Wedel hauen, daß er wie ein Straßenköter jaulen würde.

    ++++++++++++++

    Politkorrekte Neusprech-Windungen:

    „dunkle Haare, dunkler Teint.“

    Also schwarze Haare u. dunkelbraune od. schwarze Haut.

    „dunkle Augen und soll einen dunkleren Hautteint haben.“

    😛 Also einen dunkleren (als hellen/weißen) Hauthautton

  103. #7 Patriot6 (13. Apr 2016 08:00)

    Wo ist der Aufschrei in der Politik über die einheimischen Opfer? wenn ein Asylanten beleidigt wird, dann gibt es gleich Mahnwachen und Projekte gegen Rechts

    Ich vermute mal, daß von „der Politik“ erst dann was für die Deutschen Opfer unternommen wird, wenn endlich alle, die durch die Invasoren zu Schaden (beraubt, zusammengetrampelt, angeschossen, gemessert, vergewaltigt …) gekommen sind oder Angehörige verloren haben, die Mitglieder der Bundesregierung und Landesregierungen, allen voran die Bundeskanzlerin sowie die Refugees-welcome-Heißer u. a. Invasorenliebhaber und -bevorzuger (zumindest) wegen Begünstigung von/Beihilfe zu Verbrechen anzeigen und zusammen mit ihren „Peinigern“ verklagen. Außerdem weil damit Art. 2 (2) GG „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ mehr als nur verletzt wird – sowie weitere GG-Artikel. Da darf dann auch keine Immunität gelten.

    Und dann schauen wir mal, wielange diese ganzen Verbrechen noch unter den Teppich gekehrt, die Verbrecher geschützt und immer wieder laufengelassen werden.
    ****************************
    Die Begriffe Straftäter und vor allem Intensivtäter sollten so schnell wie möglich aus dem Deutschen Sprachwortschatz verschwinden, denn diese Bezeichnungen sind politisch weichgespült und verhöhnen die Opfer. Es sind [Schwer(st)-]Kriminelle / [Schwer(st)-]Verbrecher!

  104. Für unseren Bundestag, Kirchen, Gewerkschaften und Medien gilt:

    sie haben mit vergewaltigt.

  105. >>>>>>>>>>>>>>>Alles halb so schlimm!
    Wenn es erst, wie in allen von der SSharia eroberten Staaten, zu hunderten von individuellen und Massenschändungen kommt, wird die Polizei kaum noch in der Lage sein jeden Fall zu registrieren, geschweige denn zu verfolgen!
    Wir sollten uns auf das Wesentliche konzentrieren!
    Frau KAHANE und Frau SCHWESIG in ihrem unerschrockenem Kampf gegen „das Rechts“ unterstützen.
    Und dafür zu sorgen das geschändete Frauen und Kinder, zusammengeschlagene und beraubte Bürger und die Angehörigen zerfetzter und getöteter Anschlagsopfer nicht ihre gutmenschliche Gesinnung verlieren!
    Damit sie auch weiterhin den Bereicherern aufgeschlossen und großzügig begegnen!

  106. 150 # Klammerbeuteltier
    Früher nannte man das „unverbesserliche Gewohnheitverbrecher“!
    Und steckte diese zur „Resozialisierung“ in „Zuchthäuser“!
    Wo denen von den Zuchthauswärtern Sitte und Anstand verabreicht wurde.
    Und das Arbeiten im Steinbruch beigebracht wurde!

  107. Was bildet sich dieses schwarze Schw… aus dem Senegal eigentlich ein? Weil eine Frau ihn nicht seine erweiterten Toilettengänge in ihr erlaubt, ist sie „rassistisch“? Ist eine Frau in seinen Augen nur als wandelnde Plumpsklo da, die jeden akzeptieren muss der gerade ein Bedürfniss hat?

    So ein Verbrecher gehört seiner „Männlichkeit“ beraubt und danach dorthin zurück geschickt von wo er herkam!

    Widerliches

  108. Servus@alle Nichtmoslems,

    etwas OT aber dennoch passend.
    Wenn ich aus dem Fenster schaue kann ich direkt auf den „Park“ blicken der unseren Häuser umgibt.Seit ein paar Wochen geht direkt an meinem Fenster eine nett anzusehende junge Frau mit Ihrem Hund nachmittags vorbei,bisher war sie immer alleine unterwegs heute war sie in Begleitung eines moslemischen Asyl-Invasor unterwegs….tja in meiner Gegend wurde auf die Litfaßsäule „Helferkreis“ Propaganda Werbung geklebt und wie man sieht hat sie die Wirkung nicht verfehlt!
    Wie lange wird sich dieses ISlamsubjekt wohl zurück halten bis er ficki ficki will? Man sieht hier viele junge Frauen sind komplette Vollidioten! Sie wollen scheinbar unbedingt vergewaltigt werden,warum sonst geben sie sich freiwillig mit diesem Abschaum ab?

  109. #150 Maria-Bernhardine (13. Apr 2016 12:29)

    Dresden
    …“Er masturbierte in der Straßenbahn und ‚wedelte‘ (O-Ton Anklage) mit seinem besten Stück auf dem Postplatz vor Passanten.“

    Dem würde ich mit Schirm, Luftpumpe oder sonstwas auf seinen Wedel hauen, daß er wie ein Straßenköter jaulen würde.

    ++++++++++++++
    Mir sind gerade vor Lachen die Tränen über`s
    Gesicht gelaufen! Auch wenn dies alles sehr furchterregend und traurig ist!
    Womit haben wir dies verdient?
    Einem guten jüngeren Freund ist unlängst folgendes passiert. Er saß in der Straßenbahn und war auf dem Weg zum Dienst im Pflegeheim.
    Ein ca. 25-28 jähriger Mann setzte sich ihm gegenüber, hielt erst ein arab.-deutsches Wörterbuch über sein erigiertes Glied, um es dann aber doch freizulegen und meinen Bekannten mit den Worten „Hause gehen, ficki ficki machen“ völlig zu schockieren! Fazit: Beim nächsten Zusammentreffen wird er dem zustimmen und ich mit zwei Pflastersteinen warten, um seine Träume nach sexueller Erregung zu befriedigen!

  110. Alles hinnehmbare Kollateralschäden der Asylinvasion.
    Wen kümmert so etwas denn wirklich?
    Im Grunde niemanden,ausser den Opfern und ihren Angehörigen.
    Die Verschleierungstaktiken sind uns doch allen hinlänglich bekannt.
    Es darf halt nicht sein,was Tag aus Tag ein in Buntland vor sich geht.
    Egal ob Morde,Vergewaltigungen,Körperverletzungen,Sachbeschädigungen,Diebstahl,Raub,Betrug oder Brandstiftungen und einiges andere mehr…
    Es muss alles unter der berühmten Decke gehalten werden,niemand hat die Eier,diese Probleme anzusprechen,den Tätern geschieht so gut wie nichts und die Innere Sicherheit wird auch weiterhin dem Asylwahn geopfert,man will schliesslich Ruhe im Staate und vor kritischen Stimmen…
    Der eigene Machterhalt der Politverräter ist der eigentliche Grund für all diese Verbrechen aber solange sich nicht weite Teile des Deutschen Volkes aufmachen und für ein Ende sorgen,bekommen sie auch weiterhin das,was sie zwar nicht verdient haben,dem aber auch nicht entgehen können.
    Der Deutsche Bürger ist und bleibt entrechtet zum Wohle der traumatisierten Schutzsuchenden Flüchtlinge,wenn ich dieses Wort nur höhre,wirds mir übel…

  111. Linksgrün ist hauptsächlich durch Frauenstimmen an der Macht. Also geliefert wie bestellt.

  112. #143 Tabu (13. Apr 2016 11:51)

    Wie wäre es, wenn die westlichen Kritiker in diese Regionen ziehen.. *****BRAVO******

    Damit sie gebündelt die letzten verbliebenen
    Rückzugsorte mit zu verteidigen helfen..

    So eine Art“gallisches Dorf“ oder

    ***** „Autonome Republik der Deutschen“*****

    Nur eben von Deutschen gehalten..

    Besetzen wir den Ostteil des Landes..und jagen
    die Willkommenseiferer aus den Orten..
    Der Westen jedenfalls ist verloren..

    *****Genau in Ihrem Sinne habe ich vor einiger Zeit in einen Kommentar in diesem Forum geschrieben:

    An alle die es können und wollen!
    Bitte siedeln Sie so schnell als möglich in die östlichen Landesteile über! Hier stehen momentan noch viele Wohnungen aber auch Häuser leer und die Infrastruktur ist inzwischen teilweise besser als in manchen Bundesländern links der ehemaligen Grenze!
    In der letzten Zeit sind schon vermehrt frühere Einwohner von Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Görlitz, Meissen, Plauen, Zwickau usw. zurückgekehrt, die den Kanal vom Multikulti-Westen gestrichen voll hatten.

    *****HERZLICH WILLKOMMEN***** von SaXxonia
    an alle Mitbürger im Westen denen es ähnlich geht!!!

  113. Sämtliche Vergewaltiger mit Flüchtlingshintergrund genießen hier den Schutz durch den „Staat“! Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Großteil dieser Vergewaltiger durch Selfis und Aussagen angelockt!

  114. In einer nordbayerischen Kleinstadt mit hohem Schatzsuchenden-Anteil sind sexuelle Übergriffe von Negern und Kassyrern auf Frauen in einem Drogeriemarkt an der Tagesordnung. Die Verkäuferinnen und Kundinnen sind am Verzweifeln.

    Anrufe bei der örtlichen Polizeidienststelle sind sinnlos. Am Telefon werden die Frauen gefragt, „ob es denn wirklich so schlimm gewesen sei“. Außerdem sei keine Streife frei. Anzeigen werden nicht aufgenommen.

    Ich habe empfohlen, gegen den Dienststellenleiter Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt zu erstatten. Und zwar direkt bei der Staatsanwaltschaft. Wenn etliche Anzeigen eingehen kann man die Zustände doch nicht länger vertuschen.

    Einige erboste Männer denken schon darüber nach, das was sie vor 30 oder 40 Jahren bei Bundeswehr oder NVA erlernt haben aufzufrischen und den Tätern einen Hinterhalt zu stellen weil der Staat ja nicht handelt.

    Davon habe ich aber abgeraten.

    In dieser Stadt gab es früher viele US-Besatzungssoldaten. Aber damals ließen die Neger die anständigen Frauen in Ruhe und vergnügten sich stattdessen mit einschlägigen Huren wie der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Rosel H. und deren Berufskolleginnen.

    Wie es scheint, gibt es heuer im Freibad, im Hallenbad und in der Sauna sehr viel Spaß. Auf Anweisung der Politik werden die Gäste wohl freie Hand haben.

    Die CSU in Bayern muß grandios abgestraft werden. Arbeiterverräterpartei und Konsorten wählt ohnehin keiner mehr.

  115. #110 SV (13. Apr 2016 09:31)

    #89 Blackbeard (13. Apr 2016 09:18)
    „Viele Muslime wenden sich innerlich von Deutschland ab“

    Viele Deutsche wenden sich innerlich von Deutschland ab!

    Nicht von Deutschland, aber vom BRDDR-System. Seit der Machtergreifung der moralisch und fachlich Minderwertigen kann ich bei immer mehr Deutschen eine Rückbesinnung auf alte Werte und eine Hinwendung zum wahren Deutschland feststellen.

    Die Verbrecher werden davongejagt werden und Deutschland ist noch lange nicht tot. Wir kommen wieder.

    Es wächst eine Wut im Volk, die sich irgendwann Bahn bricht. Dann sind die Lumpen dran.

    Wenn sie uns über gewollte Teuro-Inflation unsere Ersparnisse und über Geldverschenken an alle Welt unsere Renten stehlen werden sie sterben.

  116. Um so zu werden wie die Rapefugees steht uns noch ein gewaltiges Stückchen „Integrationsarbeit“ bevor. Aber laut Merkel schaffen wir das. Auf in die Vergewaltigungsgesellschaft bzw den Islam.

  117. Nichts von dem, was uns die Gutmenschenfraktion monatelang einreden wollte, ist eingetreten.

    Stattdessen haben sich beinahe alle Befürchtungen der (von Bessermenschen dispektierlich genannten) „besorgten Bürger“ als sehr real bewahrheitet.

    Es kommen nämlich nicht überwiegend gut ausgebildete Facharbeiter und Akademiker. Es kommen nicht überwiegend Familien mit kleinen schutzbedürftigen Kindern. Es kommen nicht „echte“ Flüchtlinge die dankbar für unseren Schutz sind.

    Die Wahrheit ist, dass die überwiegende Mehrheit aus alleinreisenden, ungebildeten und gewaltbereiten männlichen Armutsmigranten besteht, und sie kommen mit knallharten finanziellen, materiellen und sexuellen Forderungen und zu allem Übel bringen sie auch noch ihre primitive „Friedensreligion“ und ihr steinzeitliches Weltbild mit.

    Nix Flüchtlinge, nix schutzsuchend, nix gebildet.

    Kein Wunder, dass (außer Deutschland) kein anderer Staat auf diesem Planeten diese Problememacher haben will.

  118. #151 Klammerbeuteltier

    „Die Begriffe Straftäter und vor allem Intensivtäter sollten so schnell wie möglich aus dem Deutschen Sprachwortschatz verschwinden, denn diese Bezeichnungen sind politisch weichgespült und verhöhnen die Opfer. Es sind [Schwer(st)-]Kriminelle / [Schwer(st)-]Verbrecher!“

    ***************************************************

    Ihren wichtigen Appell unterschreibe ich sofort. Darüber hinaus heißt die Verhöhnung unserer weißen Kultur bei mir nicht „gangsta rap“ sondern Schwerverbrecherräpp.

    Schwerverbrecher sind Schwerverbrecher. Weiterhin spreche ich aber von Intensivpolitikern (Globalfaschisten von den Christlich-Sozialen, den Christlichen Demokraten bis zu den grünen Flitzpiepen und der Linkspartei), von Intensivstaatsanwälten und Intensivrichtern (Rechtsbeugern, die den uns als Zivilokkupanten auf den Hals gehetzten Edlen Wilden aus der Subsahara, dem Maghreb und dem Orient einen Bessermenschenbonus geben).

  119. Eine Unperson in Regierungsverantwortung, die das eigene Land wissentlich in Gefahr bringt, und Angriffe feindlicher Kräfte auf die eigene Bevölkerung billigend in Kauf nimmt, gehört ihres Amtes enthoben, und des Landes, das sowieso nicht ihres ist, verwiesen, wenn nicht mit weitaus höheren Strafen belegt.
    Zusammen mit dem Brüssler Verbrecher-Kartell gehört sie vor einen neu zu konstitutionierenden Gerichtshof, der nicht Den Haag heißen wird…

  120. Sollte ich je einmal in die Situation geraten, auf eine Vergewaltigung aufmerksam zu werden, dann kann so ein dreckiger Scheißtyp sicher sein, dass es seine letzte war, weil er entweder nur noch mit zermatschten Eiern und ausgerissenem Schwanz herumläuft – oder auch ohne sie begraben wird.
    Dieses Dreckspack hat jedes Recht auf Leben und Gesundheit verwirkt und ich hoffe, dass diese importierten Dreckstypen bald grausam abkratzen. Am besten, sie werden noch im Gefängnis zu Tode gefoltert von Mitgefangenen.

  121. man könnte den fickilanten doch in jedem asylheim
    einen Puff einrichten.Die verblödeten Gutmenschen
    würden sicher die Zimmer schön herrichten und saubermachen.Man könnte sich auch selbst mal zur Verfügung stellen wenn Not an der Frau oder am Mann wäre.

  122. Das Merkelsche und ihre populistischen Talkrunden-Dummschwätzer müssten nur mal selbst Leidtragende sein aber die hat keine Tochter. So stelle man es sich nur mal zwei, drei ihrer Fachkräfte und Kutlurbereicherer würden sie drei Stunden fachkräftig durchmerkeln, danach multikultibunt schlagen und treten und sie dabei als rassistische Hure, Schweinedeutsche und Nazi bezeichnen.

    Nein, nicht das ich ihr das wünschen würde, was sie diesen Frauen hier so antut aber interessant wäre es für mich, anschließend zu hören, was sie so darüber sagen würde.

    Aber der Tag wird kommen an dem sich sowas mal ereignet und eine direkte Angehörige dieser Volksverräter Leidtragende sein wird.

    Nein, nicht das ich mich darauf freuen würde, aber interessant wäre es dann schon wie die Reaktionen dann ausschauen würden.

    Der Politiker-Papa würde dann sicher sagen, er hätte versagt. Seine Tochter nicht ausreichend aufgeklärt, wegen Ein-Meter-Abstand und so. Außerdem trage sie Mitschuld, Ausschnitt zu offenherzig und Rock zu kurz. Sicher würde er sogar den Anwalt für den verwirrten Facharbeiter bezahlen, ihm Blumen in die Reha-Einrichtung bringen, weil er ja dafür Sorge tragen würde, dass der nicht in ein Gefängnis kommt und Psychologen und Therapeuten bezahlen – achnö, die Kosten gingen ja dann auf unsere Latte. Aber vielleicht noch ne Masseuse die seine Anspannungen 2x täglich behandelt.

    Seine Tochter, die dann auf einmal anfängt anders als der Papa zu ticken würde er dann als „dem Pack“ zugehörig betiteln, sie als rechte, populistische Nazi-Schlampe bezeichnen und sie dazu zwingen das dabei gezeugte Kind auszutragen. Danach würde er dieses Kind adoptieren, seine Tochter verstoßen und enterben.

    Wenn man dies als Metapher sieht, ist es doch das, was das Politikerpack mit uns macht, oder sehe ich das falsch?

Comments are closed.