baaderMerkt ihr denn nicht, wie hier in Euren Brieftaschen und Konten, in Eurem Arbeits- und Privatleben, in Euren Familien und Partnerbeziehungen, in Eurem ganzen Leben beliebig herumgestochert wird? Fällt Euch denn gar nicht mehr auf, wie die Parameter Eurer gesamten beruflichen und privaten Existenz auf den Funktionärsschachbrettern hin- und hergeschoben werden, und daß ihr nur noch Spielmaterial für die Machtlaunen und Profilierungssüchte von Kindergartenimperatoren seid?

Wie abgestumpft, infantil, entmündigt und verdeppt seid ihr denn inzwischen in Eurem Wurmdasein, um das alles als «normale Politik» zu fressen? Habt ihr vergessen, was Freiheit bedeutet, was jener «Stolz des freien Mannes» besagt, für den tausend Generationen gekämpft und gelitten haben? Es geht doch bei der «Freiheit» nicht nur um das «Reisen-Können» und um «Mehr Bananen und Damenstrümpfe» – wie Euch das die linken Mediensabberer angesichts der Massenflucht unserer Landsleute monatelang weisgemacht haben, sondern es geht um Lebenszeit.

Jeder Mensch hat nur ein Leben auf Erden, und diese Zeit, diese seine einzige Lebenszeit ist unendlich kostbar. Jeder Tag, den er in Zwang und Vormundschaft, in Lüge und Manipulation verbringen muß, jede Stunde, die er nach falschen Zielen und Illusionen leben muß, ist verlorenes Leben. Zeit ist unser einziges unwiederbringliches Eigentum, ist – wie Seneca sagt – das einzige, was selbst der Dankbare nicht zurückgeben kann. Und Lebenszeit, in Unfreiheit und unter unwürdiger Funktionärsverwaltung verbracht, ist geraubte Zeit, ist vorgezogener Tod. Freiheit heißt doch nicht nur Abwesenheit von Stasispitzeln, sondern auch Abwesenheit von Zwangsammen und von Zwangs-Debilität (sei sie auch demokratisch verordnet) in einem sozialistischen Volksheim.

(Im Original erschienen beim DAV)

image_pdfimage_print

 

89 KOMMENTARE

  1. Von der langen Niederlage im deutschen Rumpfstaat

    Wohl mag das Ausland feixen, daß es nach unserer Niederlage keinen Widerstand gegen ihre Besatzungstruppen gegeben habe, dabei vergißt das Ausland aber, daß bereits Anno 1945 die Befehle für ihre Besatzungstruppen die Angst der Landfeinde vor Schilderhebungen unsererseits zum Ausdruck bringen: „You will estimate requirements of supplies necessary to prevent (…) such civil unrest as would endanger the occupying forces.“ Also zu einer Zeit als fast sämtliche deutschen Männer entweder tot, in Gefangenschaft oder verwundet waren. Und so geht es weiter: Unsere Veteranen des Sechsjährigen Krieges schmeichelten die liberalen Handpuppen der VSA gar sehr, als diese deren Hilfstruppen im deutschen Rumpfstaat aufbauen helfen sollten und erst 50 Jahre nach Kriegsende wagten sie es unsere Veteranen öffentlich von ihrem Zappelphilipp beschimpfen zu lassen. Überhaupt ist die Selbstständigkeitskomödie eine Peinlichkeit ersten Ranges und nun, da das Ende naht, wird man sehen wie wir uns schlagen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Doch das wissen wir, erleben es gerade Hautnah und es sind wir viele. Die Zahl derer denen es was angeht und es merklich spüren, werden sich mehr und mehr von den Altparteien spührbar abwenden. Mehr und mehr, offen und schmerzlich für denen die daran Schuld das Chaos in Europa eklatant kriminalesieren. Ihre falschen Schilde werden zerbrechen, gewiß!

  3. Jeder Mensch hat nur ein Leben auf Erden, und diese Zeit, diese seine einzige Lebenszeit ist unendlich kostbar.

    ————————–

    So schauts aus aber leider sind wir in den Augen der „Anderen“ unnuetze Esser und nichts anderes als Arbeitstiere, moderne Sklaven also.
    Wie sagten sie mal so schoen wo sie ueber Krieg sprachen, wir befreien nur Seelen aus ihren Koerpern!

  4. Wenn ich mir unsere „Eliten“ so ansehe, muß ich an Wilhelm Busch denken, der da sagte:

    „Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.“

    Ferner an Winston Churchill, der an die Intelligenten gewendet, meinte, „man solle die Dummheit als Chance“ begreifen.

  5. „Wer sich selbst zum Wurm macht, soll sich nicht beklagen, wenn er getreten wird“. (Immanuel Kant)

    Das fängt bereits bei der GEZ an, und hört noch lange nicht beim pünktlichen Erscheinen zum Arbeitsbeginn in der „Flüchtlings“unterkunft auf.

  6. Wie abgestumpft, infantil, entmündigt und verdeppt seid ihr denn inzwischen in Eurem Wurmdasein, um das alles als «normale Politik» zu fressen?

    Mit dm Fettgedruckte habe ich mehrere Jahre intelligente Menschen bearbeitet. Und ja sie meinten es sei normal. Aber ich denke die meinen das jetzt nicht mehr oder nicht mehr lange.

    Aber die meisten werden es vielleicht immer meinen oder nicht wissen was es bedeutet. Die Frage ist wie viele der relevanten Leute es immer noch nicht offen in Frage stellen.

  7. Das hätte schon einen großen Reiz: Die AfD als Baader-Partei. Ist sie aber nicht, kann und will sie auch nicht: „Der Wähler“ würde es nicht verstehen. Eine Volkspartei könnte sie so nie werden. Das will sie aber werden, und das wird sie auch. Und das geht nun mal nur mit erheblicher „sozialer“ Komponente. Baader wird immer nur etwas für die happy few bleiben, leider.

  8. Intellektuelle und Politiker
    Kritik ist keine Hetze
    In Deutschland, aber wohl nicht nur dort, scheint das Moralisieren wieder einmal die politische Urteilskraft zu schwächen. Das führt zur Verwechslung von Kritik mit Hetze.

    Da ist das Wort «Hetze», das seit einiger Zeit die Runde macht. Menschen mit Gedächtnis erinnert es an einen Straftatbestand der DDR namens «Boykotthetze». Darauf konnte die Todesstrafe stehen. Gemeint waren, neben Spionage, «Staatsverleumdung» oder «staatsgefährdende Propaganda». Faktisch zielte der Vorwurf auf abweichende Meinungen, also auf die Meinungsfreiheit.

    http://www.nzz.ch/feuilleton/aktuell/kritik-ist-keine-hetze-ueber-einen-unterschied-den-staatstragende-intellektuelle-immer-oefter-ignorieren-ld.13337


  9. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    “Die Herrschenden werden aufhören zu

    herrschen, wenn die Kriechenden aufhören

    zu kriechen.”

    Friedrich von Schiller

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NIEDER mit der EU-Diktatur!

    NIEDER mit der EU-Bevormundung!

    NIEDER mit der EU-Sklaverei!

  10. Carlo Schmidt (MdB): Das Deutsche Rechtwesen wurde von „fremden Mächten“ inspiriert. In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum. Zweifelsfrei kann keiner Christ und Demokrat zugleich sein. Aber selbstkritisches Nachdenken ist keine Sache für Deutsche. Wir sind besser im tapferen Aussitzen der Probleme.

  11. In der Tat läuft die Maschinerie auf Hochtouren.
    Allerdings dürfte es sich dabei eher um die

    ANGSTBLÜTE EINES IMPLODIERENDEN REGIMES

    handeln, dem die Macht zunehmend entgleitet.
    DIESE HERRSCHAFTEN haben in kürzester Zeit
    sensationelle,

    GESELLSCHAFTLICHE VERWERFUNGEN

    auf den Weg gebracht, welche die sogenannte
    Politische „Klasse“ in toto bis auf die
    Knochen diskreditiert haben.
    Sie haben es geschafft, daß der Bürger sich
    in seinem HEIMATLAND nicht mehr wohl fühlt und
    der ZUKUNFT nicht mehr zuversichtlich ent-
    gegensieht.
    Das ist auf Dauer tödlich.
    Wir alle wissen, wie schwer sich der Bürger tut,
    aus der Deckung zu treten.
    Auch für uns ist es nicht leicht.
    Das heißt aber nicht, daß unter der Decke
    Tote Hose ist.
    Da mußten zuletzt die DDR – GENOSSEN erfahren,
    die sich noch ein Jahr vor Exitus sicher
    wie in Abrahams Schoß fühlten.
    Zuerst sind es immer wenige, die sich aus der
    Deckung wagen. Das war schon immer so.
    Aber REVOLTE ist kein kontinuierlicher Prozeß,
    sondern ein Quantensprung.

  12. Wieso sollte ich aus meiner Deckung kommen und meinen Lebensstandard aufgeben, um für ein Europa zu kämpfen, das die Mehrheit nicht mehr will?!

    Jedes Volk hat den Herrscher den es verdient.
    Klingt hart, ist aber so.

  13. Wo wir grade bei Debil sind.

    SPD-Forsachef:

    „AfD verliert Magnetwirkung“

    „Nach ihren Erfolgen bei den drei Landtagswahlen im März konnte die AfD Sympathiegewinne verbuchen, die nach den Brüsseler Terroranschlägen wieder verpufften“

    ja so ist das in debilen lilalaune Welt von Forsa, mit jedem Terroranschlag weniger Wähler für die AfD

  14. Die Parteien und deren Kraken, GEZ, Rundfunkverbände, Zeitungen sind überall.

    Google ist überall.

    Das FA ist überall.

    Wir sind gläsern und nur noch Ware.

    Einmal alle 4 Jahre können wir als Stimmvieh agieren. Selbst das begreifen die wenigsten als Möglichkeit des Eingreifens und Durchgreifens.

    Immerhin hat die AfD das ein Stück weit gedreht, leider noch viel zu gering.

    Das Volk ist feige.

  15. Doch, merken wir! Mittlerweile.

    Nicht umsonst spotten wir in Momenten des Gedankenverbrechens von: der EUdSSR,der besten Staatsratsvorsitzenden aller Zeiten, der DDR 2.0, der neosozialistischen Einheitspartei CDUCSUFDPGRÜNLINKSSPD, der Bunten Republik, der Roten SA, dem Islam-ist-Frieden-und-hat-nix-mit-dem-Islam-zu-tun-Mantra, all dem unkindlichen SchutzsuchendendInnen-Kinderkram, der gut GEZahlten doppelplusgut-Denke in der Gleichstrom-Medienflut und den viele andere politische Maaßlosigkeiten, welche die Irren aus Berlin auftischen.

    Die Freiheit ist zur Farce geworden.

  16. Alles was da steht, das merken viele in Deutschland. Schreibt unsere Leute also nicht dümmer als sie wirklich sind.

    Nur jeder fragt sich was er dagegen wirklich tun kann? Stille Passivität, der Rückzug als Laubenpiper, auf die Dadscha?

    Der Kampf als Weg in den Untergrund? Denn so weit ist es inzwischen schon, das Fakten nennen und ein öffentliches Bekenntnis zu dem was ist und was getan werden muss wirklich schlimme Repressalien zur Folge haben kann, von den Denunzianten überall.

    Was sollen wir tun? Die Faust in der Tasche ballen? Das will ich wissen? Die Gründe dafür warum ich etwas tun muss, so schlau bin ich auch.

  17. 10 Christ&Kapitalist (13. Apr 2016 11:50)

    Wieso sollte ich aus meiner Deckung kommen und meinen Lebensstandard aufgeben, um für ein Europa zu kämpfen, das die Mehrheit nicht mehr will?!

    Jedes Volk hat den Herrscher den es verdient.
    Klingt hart, ist aber so.
    ——————–
    Klingt hart aber ist so?…Damit läßt es sich gut zurücklehnen und seinen Standart halten..

    Wieso hätte von Stauffenberg sein Leben riskieren sollen..
    Die Geschwister Scholl..überhaupt irgendwer?

  18. 10 Christ&Kapitalist (13. Apr 2016 11:50)

    Wieso sollte ich aus meiner Deckung kommen und meinen Lebensstandard aufgeben, um für ein Europa zu kämpfen, das die Mehrheit nicht mehr will?!

    Jedes Volk hat den Herrscher den es verdient.
    Klingt hart, ist aber so.
    ——————–
    Klingt hart aber ist so?…Damit läßt es sich gut zurücklehnen und seinen Standard halten..

    Wieso hätte von Stauffenberg sein Leben riskieren sollen..
    Die Geschwister Scholl..überhaupt irgendwer?

  19. #5 Heta

    „Man sollte dazusagen, dass es sich um einen Text von 1991 handelt, kurz nach der Wende geschrieben, denn um „Bananen und Damenstrümpfe“ geht es schon lange nicht mehr. Aus Roland Baaders Buch „Kreide für den Wolf. Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus“ – hier: lohnt sich unbedingt! Ein zorniger Mann und glänzender Formulierer:

    http://www.roland-baader.de/wp-content/uploads/Kreide-fuer-den-Wolf_Roland-Baader2.pdf

    So ist es! Eines der besten Bücher, das ich je gelesen hab. Und zum Runterladen sogar kostenlos erhältlich.

  20. Merkt ihr denn nicht, wie hier in Euren Brieftaschen und Konten, in Eurem Arbeits- und Privatleben, in Euren Familien und Partnerbeziehungen, in Eurem ganzen Leben beliebig herumgestochert wird?
    —————————————–
    Verstehe ich nicht so ganz.
    Die Leute schreiben doch freiwillig ins Fratzenbuch, zahlen sogar Minibeträge mit der Kreditkarte und lassen ihren Standort mit Google kontrollieren.
    Keiner zwingt sie dazu.

  21. „„Experte““…. wie viel Eimer Wahnsinn oder welche Drogen muss man nehmen um so einen Schwachsinn hoch Drei von sich zu geben.?

    Klar wenn wir deutsche Bürger vom Asyl-Wahnsinn des Hosenanzug Merkel angekotzt sind, dann ist Putin schuld, der hier in Deutschland mit seinen fiktiven „Systema-Geheim-Divisionen“ für Unruhe sorgt..

    Für wie dämlich hält uns dieser Vollpfosten-Experte?

    Da sind, von Hand ausgesuchte Elitekämpfer von Polizei, GSG9 und KSK die angeblich für Putins „Geheimarmee“ angeworben wurden..

    Dieser „Experte“ sollte nicht soviel Crystal Meth inhalieren.

    Man Man Man was stimmt mit diesem „Experten“ nicht?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Putin-Experte enthüllt

    Putin steuert Geheim-Truppe in Deutschland!

    Es ist der Albtraum jeder Regierung: feindliche Kämpfer als Schläfer im eigenen Land. Saboteure, Provokateure, die auf den Einsatzbefehl warten.

    Für Deutschland nur Fiktion?

    NEIN: WIRKLICHKEIT!

    Kreml-Führer Wladimir Putin (63) hat eine Art Untergrund-Truppe in Deutschland und anderen Staaten im Westen aufgebaut! Das belegen Recherchen des Buchautors und Putin-Biografen Boris Reitschuster (44) und weitere Informationen, die BILD vorliegen.

    ……Westliche Geheimdienste haben im Vorjahr allein in Deutschland rund 300 Männer identifiziert, die den geheimen Systema-Strukturen zugerechnet werden. Zu ihnen sollen auch einzelne Soldaten, Polizisten, Justizangestellte und Angehörige der deutschen Polizei- und Armee-Eliteeinheiten GSG 9 und KSK gehören, die den Geheimdiensten namentlich bekannt sind.

    http://www.bild.de/politik/inland/wladimir-putin/hat-geheime-armee-in-deutschland-45297646.bild.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Experte enthüllt

    Das ist Putins geheime Armee in Deutschland

    Wladimir Putin hat den Westen im Visier: Dort unterhält er offenbar eine kleine, effektive Kampftruppe. Dieses Netzwerk von Männern soll Unruhe stiften und für Verunsicherung sorgen, um andere Staaten und deren Gesellschaften zu schwächen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/experte-enthuellt-das-ist-putins-geheime-armee-in-deutschland_id_5425025.html

  22. #11 harro

    „In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum.“

    Im falschen Blog gelandet?

    Fanatische Atheisten und Religionshetzer haben ihre eigenen Medien.

  23. #11 harro (13. Apr 2016 11:49)

    …“… In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht DER ISLAM “

    Hab das mal für Sie berichtigt. Man kann sich ja immer mal verschreiben.

  24. OT – Kai Diekmann interviewt (fiktiv) Böhmermann, mäßig lustig, streckenweise aber doch, besonders der letzte Absatz:

    Frage: Wen beleidigen Sie als nächstes?

    Böhmermann: „Wir planen, ohne zu viel zu verraten, ein Jungfrauen-Special für junge Islamisten, Terroristen, Konvertiten. Wir haben da einige Überraschungen geplant. Aber im Prinzip ist unsere Botschaft: 80 Jungfrauen klingt erstmal viel, aber für die Ewigkeit ist das nicht gerade üppig. Wenn die Sendung so läuft wie ich mir das vorstelle, muss die Kanzlerin sich als nächstes bei Abu Al Baghdadi entschuldigen.“

    https://www.facebook.com/kai.diekmann.77/posts/827840744026758

    Ziemlich keck für einen, der bei Nicolaus Fest die große Empörungsnummer abgeliefert hat. Darf er das überhaupt? Doch, darf er, denn auch „Hürriyet“, Springers Blatt in der Türkei, wird von Erdogans Mannen attackiert.

  25. Hamburg und Bremen planen geschlossene Einrichtung für kriminelle Flüchtlinge

    Raub, Einbruch, Körperverletzung – einige dieser Taten gehen auf das Konto von jungen Flüchtlingen. Bremen und Hamburg haben jetzt eine gemeinsame Maßnahme beschlossen: Sie planen eine geschlossene Einrichtung für die jungen Kriminellen.

    http://www.focus.de/regional/bremen/besser-als-untersuchungshaft-hamburg-und-bremen-planen-geschlossene-einrichtung-fuer-kriminelle-fluechtlinge_id_5432571.html

    Die Barclaycard-Arena wäre von der Größe geeignet.

  26. #14 erdknuff (13. Apr 2016 11:51)

    Wo wir grade bei Debil sind

    Dazu paßt auch das hier: Irgendwer brennt ein Hakenkreuz in den Asphalt. Kann sonstwer gewesen sein, womöglich lacht er sich einen Ast, daß jetzt alle wieder im Dreieck springen. So wie ein dreijähriges Kind, das sich einen abfreut, wenn es seinen Eltern gegenüber immer wieder – allein, weil es verboten ist – „Kackscheiß“ kräht. Und was quillt für dummes Zeug aus dem Mund von Lars Schmidt-von Koss, stellvertretender Vorsitzender der Ellerauer SPD?

    „So etwas ist kein dummer Jungenstreich, das ist ein Verbrechen.“ Er fordert, derartige „rassistische Tendenzen“ im Keim zu ersticken.

    Demagogen von AfD und anderen rechtsradikalen Parteien schürten auf perfide Weise Angst. „Wir müssen aufpassen, dass wir keine Spaltung innerhalb der Bevölkerung bekommen. Das wird und sollte auch Aufgabe der SPD sein. Die SPD Ellerau stehe für eine weltoffene Gemeinde, Hass und Fremdenfeindlichkeit „dürfen und werden hier keinen Raum erhalten“.

    http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article207416941/Grosses-Hakenkreuz-auf-Festplatz-gebrannt.html

    1. Wieso ist ein Hakenkreuz eine „rassistische Tendenz“?

    2. Was hat die AfD mit Hakenkreuzen zu tun?

    3. Warum stammen Hakenkreuze inzwischen nur noch von Arabern/Türken/Afghanen/Linken?

  27. Art. 18 Abs. 3 Bayerische Verfassung:
    Er (der Landtag) kann auf Antrag von einer Million wahlberechtigter Staatsbürger durch Volksentscheid abberufen werden.

    Also ihr Bayern, aufgehts. Runter von der Coach.

  28. Guter Beitrag, bringt die Verhaltensweise der Inländer exakt auf den Punkt. Leider haben sie noch nie gemerkt bzw. wollten noch nie merken, dass sie nur Spielbälle sind der Obrigkeit. Freiheit ist war, ist und bleibt nur ein Wort in diesem Land. Denn Freiheit bedeutet wesentlich mehr als nur mehr Damenstrümpfe. mehr Bananen etc. Freiheit bedeutet Rückgrat, Verantwortung, Mut, Aktivität, Unsicherheiten und Risiken, alles Eigenschaften und Dinge, die man hierzulande vergebens sucht. Ducken ist einfacher, aber einfach führt auch nirgendwo hin. Jeder hat nur ein Leben, aber wenn man es so gering achtet wie die Deutschen, darf die Frage erlaubt sein, haben sie überhaupt ein Leben verdient?

  29. Bravo Herr Baader!
    Danke für diese hervorragende Analyse der heutigen Zeit.
    Chapeau!

  30. #32 Babieca (13. Apr 2016 12:22)

    Zum Hakenkreuz liest man auf „Lemo“ : „Das aus der asiatischen wie europäischen Frühgeschichte überlieferte, ein laufendes Sonnenrad symbolisierende Hakenkreuz galt als Zeichen des Heils und der Wende zum Glück.“

    Tscha.

  31. „#11 harro (13. Apr 2016 11:49)

    Carlo Schmidt (MdB): Das Deutsche Rechtwesen wurde von „fremden Mächten“ inspiriert. In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum. Zweifelsfrei kann keiner Christ und Demokrat zugleich sein. Aber selbstkritisches Nachdenken ist keine Sache für Deutsche. Wir sind besser im tapferen Aussitzen der Probleme.“

    Ach, harro! Atheist, Agnostiger oder Christ. Mitnichten ist das Christentum eine schlimme fremde Macht!
    Lies doch mal das neue Testament.

    Auf christlicher, von Jesus wahren Werten, Tradition beruht die Aufklärung und der Humanismus.

    Oder glaubst du, das der ISLAM so etwas zulässt?
    Diese archaische primitive Sekte!!

    Jesus predigte nun mal Vergebung und Liebe!

    Also bitte keine Schmähungen gegen Christen.

    Die werden jetzt schon weltweit verfolgt.

    Und ja, wenn dann der Musel in der Mehrzahl ist, dann wünsche ich dir viel Spaß.

    Das Problem ist ja die fortschreitende Säkularisierung des Westens. Wo sind unsere Werte?!
    So was würde den Musels nicht im Traum einfallen!

    Also im Fall der Fälle. Handhaben wir es wie Graf Vlad Tepes oder die Kreuzritter.

    Wer hier so frech wird und meint uns seine primitive Kultur überzustülpen, der wird eines Besseren belehrt:
    Da halte ich es mit den Antworten auf die frechen Invasionen des ISLAM seit seiner Entstehung mit den Kreuzrittern:

    DEUS LO VULT! (Gott will es!)

  32. „#26 AtticusFinch (13. Apr 2016 12:08)

    #11 harro

    „In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum.“

    Im falschen Blog gelandet?

    Fanatische Atheisten und Religionshetzer haben ihre eigenen Medien.“

    Danke AtticusFinch! Das was der harro ablässt geht gar nicht!
    Werden Christen jetzt auch hier diskriminiert?

    Solch sich nen anderen Blog suchen!

  33. OT 80 Jungfrauen klingt erstmal viel, aber für die Ewigkeit ist das nicht gerade üppig.
    https://www.facebook.com/kai.diekmann.77/posts/827840744026758
    (#31 Heta)

    Da hat Diek-/Böhmermann den Märtyrern ja schon eine satte +10%ige Erhöhung genehmigt, bleibt damit aber noch erheblich unter dieser schon vor Jahren aufgestellten Forderung:
    „30 Prozent mehr Jungfrauen!“
    http://test.20min.ch/diashow/26814/streik-c0e516e1ef083740b5b72a5fdc4e4086.jpg
    –>
    „Jetzt streiken auch noch die Terroristen!“

  34. Was mir wirklich ganz gewaltig auf den Geist geht, ist dieses dreiste Lügen unserer Staatsdiener und der Medien. Ich vermute mal, dass dieser Konstanzer Polizeipräsident durch die Umkrempelung der BW-Polizei durch die Sozen in sein Amt kam und höchstwahrscheinlich auch ein Linker ist. Wenn die Polizei von 6500 in 2016 in Konstanz verübten Straftaten Kenntnis hat, und bei den Tatverdächtigen 389 sogenannte Flüchtlinge sind, dann ist es eine Lüge zu suggerieren, nur 389 der 6500 Straftaten seien von den sogenannten Flüchtlingen begangen worden. Es ist nämlich nicht anzunehmen, dass die sogenannten Flüchtlinge bei den Straftaten mit unbekannter Täterschaft nicht vertreten sind.
    In Konstanz wurden 2015 rund 6500 Straftaten verübt, 389 davon von Flüchtlingen.
    Zieht man die 66 Delikte innerhalb der Unterkünfte ab, sind fünf Prozent der Straftaten Flüchtlingen zuzuschreiben. Wie in der ganzen Bevölkerung, gibt es auch unter ihnen Mehrfachtäter, erklärt Falk. „Es ist unzulässig, von einigen wenigen auf die Gesamtheit der Flüchtlinge zu schließen und diese Gesamtheit zu kriminalisieren“, sagt der Polizeipräsident – und räumt ein: Die Kriminalitätsstatistik ist erklärungsbedürftig. Aber er halte an seiner Aussage über die Flüchtlinge fest: „Die sind nicht krimineller als andere.“ 
    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Die-sind-nicht-krimineller-als-andere-Polizeipraesident-Falk-erklaert-die-Zahlen-zu-Straftaten-von-Fluechtlingen;art372448,8652559

  35. NEIN DANKE HERR Gauland !

    Zur Europapolitik seiner Partei erklärte er: „Wir wollen ja nicht aus der EU raus, sondern aus dem Euro, weil der wirtschaftlicher Blödsinn ist.
    Die EU als Ordnungsfaktor wollen wir beibehalten.“

    DIE AFD WILL ALSO IN DIESER SCHEISS EU BLEIBEN !!
    Das heisst für mich, offene Grenzen bleiben und alle Diktate aus Brüssel werden von der AFD gefördert , Brüssel beibehalten heisst , zentralisierung Europas, bis hin zur völligen
    Kontrolle aus Brüssel über anz Europa !
    In meinen Augen sieht es so aus , Pöstschen sichern und mit dem Strom schwimmen .

    NEIN DANKE ; EINE PARTEI DIE FÜR DEN FORTBESTAND DER JETZIGEN EU IST BRAUCHE ICH NICHT !!

  36. #15 merkel.muss.weg.sofort (13. Apr 2016 11:52)

    Guter Beitrag!

    Der Liberalismus – leider auch das liberale Gedankengut – ist tot. Ermordet von „demokratischen“ Politikern.

    RIP.

    Kannten Sie das schon?

    Essenswünsche im Flugzeug sind wichtig.

    Der mittlere große Abschnitt.

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-fluggastdaten-105.html

    Ich bekenne freiwillig und gern auch schon beim Einchecken, und zwar gegenüber jedermann:
    Ich bin Anhänger von SLOWFOOD.

    Zur lebenslangen Speicherung freigegeben.

    Dafür verlange ich zukünftig, mit meinem Lieblingswhiskey an Bord begrüßt zu werden. Die Marke darf gerne gespeichert werden.

    Basta. Ich habe fertig.

    Oh je, da fällt mir gerade der arme Gerard Depardieu ein. Gibt es für undichte Flugreisende zufällig auch schon eine passende Rubrik bei der Speicherung?

  37. Ich verstehe den Autor folgendermaßen:

    In einem ersten Schritt wird dem Individuum die Mündigkeit, also die Fähigkeit, eigene Entscheidungen treffen zu wollen und zu können, genommen.

    Im zweiten Schritt wird die Freiheit genommen, dafür mit „Naturgesetz“, oder auch mit Phrasen wie „Alternativlosigkeit“ verbrämt, um Nachvollziehbarkeit vorzugaukeln.

    In einem Beispiel: in unseren „privaten“ RV-Programmen werden wir mit bunter Werbung für Industrieprodukte wie Kartoffelchips oder Tiefkühlpizza berieselt, vorzugsweise in der Zeit ab 19:30.
    Uns werden attraktive, schlanke und sportliche Menschen gezeigt, die Cola oder Energydrinks trinken oder Junge Leute, die Stapelchios essen.
    All diese Produkte machen aber nicht jung, schlank und attraktiv,msondern das Gegenteil.
    Der Effekt: Der Mensch wird degradiert zum Konsumenten, der steuerbar kauft. Nachteile dieser Haltung sind Übergewicht und andere „Nettigkeiten“, an denen wiederum eine ganze Industrie verdient. Zum Schluß.gewinnt die Rente , da die Rentendauer kürzer wird.

    ABER: noch habe ICH. In der Hand und es ist MEINE Verantwortung, was ich (mir an-) tue, was ich konsumiere und ich welchen Mengen. Das gilt genauso auch für social media etc. pp.

    SAPERE AUDE! Wage zu denken!

  38. @ #41 Blackbeard (13. Apr 2016 12:30)
    Der Kampf geht weiter.

    Eilmeldung Breaking News AN GRENZE ZU GRIECHENLAND

    Mazedonische Polizei setzt Tränengas gegen Flüchtlinge ein
    ——————-
    Immer noch krasse Verdummung und Manipulation

    Soldaten, getarnt in Zivilkleidung, wollen Mazedonien überfallen. Zur weiteren Täuschung und Tarnung werden auch Kindersoldaten eingesetzt.

    Wie bei jeder Kriegshandlung üblich, besteht Lebensgefahr und es wird gefeuert.

    Man kann nicht einfach ein friedliches Land mit Gewalt stürmen wollen.

    Es gibt KEINE Flüchtlinge, auch keine „Schutzsuchendenen“, es sind illegale Eindringlinge.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

  39. Wunderbare Worte von Roland Bader. Ja, auf die wirkliche Freiheit muss man sich immer wieder besinnen.

    Schelling:
    „Ich bin! Mein Ich enthält ein Sein, das allem Denken und Vorstellen vorhergeht. Es ist, indem es gedacht wird, und es wird gedacht, weil es ist; deswegen, weil es nur insofern ist und nur insofern gedacht wird, als es sich selbst denkt. Es ist also, weil es nur selbst sich denkt, und es denkt sich nur selbst, weil es ist. Es bringt sich durch sein Denken selbst – aus absoluter Kausalität – hervor.

    Ich bin, weil Ich bin! das ergreift jeden plötzlich. Sagt ihm: das Ich ist, weil es ist, er wird es nicht so schnell fassen; deswegen, weil das Ich nur insofern durch sich selbst, nur insofern unbedingt ist, als es zugleich unbedingbar ist, d.h. niemals zum Ding, zum Objekt werden kann.“

  40. @ #45 Biloxi (13. Apr 2016 12:39)
    OT 80 Jungfrauen klingt erstmal viel, aber für die Ewigkeit ist das nicht gerade üppig.
    ——————
    Das mit den Jungfrauen ist ein alter Überlieferungsfehler, den die Betroffenen einfach nicht wahrhaben wollen:

    Richtig heißt es nämlich:
    Eine Jungfrau mit 72

  41. 34 Babieca (13. Apr 2016 12:22)

    1. Wieso ist ein Hakenkreuz eine „rassistische Tendenz“?

    2. Was hat die AfD mit Hakenkreuzen zu tun?

    3 Warum stammen Hakenkreuze inzwischen nur noch von Arabern/Türken/Afghanen/Linken?
    —————

    Dass zu thematisieren hieße,das eigene Nest zu beschmutzen..

    „das ist ein Verbrechen“, sagt Schmidt-von Koss. Er fordert, derartige „rassistische Tendenzen“ im Keim zu ersticken.“

    Allein deren Sprache verrät eine Gesinnung,die voller Hass steckt..

    Da liegt ein Hakenkreuz rum..mitten auf dem Bürgersteig..irgendwie saukomisch..

    Und im Keim,kann auch nichts mehr „erstickt“ werden..auch wenn er den Keimling am liebsten.. ja was wohl..vllt.ausrotten,vernichten..

    Der Bürger hat Luft geholt und die AfD in die Landtage gehievt..zu spät für das Rumpelstilzchen..

  42. #40 Zwiedenk (13. Apr 2016 12:28)

    „Das aus der asiatischen wie europäischen Frühgeschichte überlieferte, ein laufendes Sonnenrad symbolisierende Hakenkreuz galt als Zeichen des Heils und der Wende zum Glück.“

    Ich hatte mal eine großartige Fotoreportage vom Kamelmarkt von Pushkar auf dem Tisch, einem der faszinierensten Tiermärkte Rajastans. Pferde, Rinder, Kamele, mehr als 30.000 Tiere auf einem Fleck, die Spitzenviecher der rajastanischen Zucht, dazu ein Riesenrummel rund um dieses Pushkar-Fest.

    Tja – leider konnten 99 Prozent der Fotos nicht gedruckt werden, weil alle richtig grandiosen, spektakulären Tiere, ihr Fell, ihre Decken, ihr stoffgeschmücktes Zaumzeug über und über mit dem indischen Glücksymbol des Sonnenrads (= Hakenkreuz) bedeckt waren.

    Etwas ähnliches erlebte ein Fotograf und Schiffsbegeisterter, der u.a. in Alang (Abwrackstrand) das Ende berühmter Passagierschiffe dokumentiert. Er hatte es geschafft, den legendären Finnjet sozusagen in seinem Schlachthof zu fotografieren. Die Todesrate unter den Abwrackern ist hoch, daher brauchen sie alles Glück der Welt. Folglich pinseln sie überall Glückssymbole (= Hakenkreuze) hin.

    Was gab das für ein Bohei, als der Mann aus Versehen so ein „Nazi-Foto“ veröffentlichte.

  43. OT
    Mal wieder etwas vom geschätzten Michael Stürmer:

    Es ist derselbe Zorn, der die europäischen Institutionen wie nie zuvor ins Wanken und Schwanken bringt, ihnen die Legitimation entzieht und die seltsame Mär entkräftet, es hätte die EU doch ungeachtet ihrer Schwächen wenigstens Krieg unter den Europäern verhindert: So als ob nicht schon der Kalte Krieg und die Pax Americana derlei Exzesse verboten hätten.

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Weltlage/article154268118/Europas-Buergerzorn-macht-die-Populisten-stark.html

    Stimmt! Auch immer so ein blödes, hirnloses Gequatsche der EUdSSR-Fuzzis, also des gesamten politisch-medialen Komplexes, das mit dem „Frieden“. Genau so dumm und verlogen wie in der DDR. Wenn man da mal leise Kritik an irgendetwas äußerte, war man auch gleich „gegen den Frieden“.

    ps: Jetzt habe ich mal ein kleines Spiel gemacht, aus Neugier: welcher „michael stür…“ ist prominenter, gugele das ein, und siehe da:

    michael stürzenberger
    michael stürmer 🙂

  44. #25 AtticusFinch:

    Im falschen Blog gelandet? Fanatische Atheisten und Religionshetzer haben ihre eigenen Medien.

    #11 harro sollte erstmal belegen, wo und in welchem Zusammenhang Carlo Schmid diesen Satz gesagt hat, halte ich nämlich für eine dieser Erfindungen, die durchs Internet geistern und von Unbedarften gedankenlos kopiert und weiterverbreitet werden. Erstens ist der Name Schmid falsch geschrieben (mit dt) und zweitens: Carlo Schmid, der Katholik, sollte einen derart christenfeindlichen Satz gesagt haben? Dieses Carlo-Schmid-Zitat hingegen ist authentisch:

    Es braucht den Mut zur Intoleranz denen gegenüber, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen.

    https://www3.spd.de/linkableblob/5652/data/rede_carlo_schmid.pdf

  45. Null Widerspruch!!!!!
    Das Dumme daran ist nur, daß das vom DAV (ArbeitG E B E R) veröffentlicht wird, den
    bigotten Mistkerlen im edlen Zwirn, die laufend behaupten, wir brauchen die Alienflut als Arbeitskräfte, um unsere dürren Renten zu retten?

    Aus diesem Grunde: UNGLAUBWÜRDIG!

  46. #57 Biloxi:

    Kann man auch anders sehen: Welcher mit „Stü“ hat den meisten Radau gemacht? Der taktvolle Herr Stürmer gewiss nicht.

  47. Die Flüchtlingszahlen von Afrika nach Sizilien nehmen dramatisch zu !!

    Migrantenstrom im Mittelmeer: In 48 Stunden über 4.000 Flüchtlinge aufgegriffen

    Mehr als 4.000 Migranten sind in nur zwei Tagen in der Meerenge Straße von Sizilien gerettet worden, wie die AFP mit Verweis auf eine Erklärung der italienischen Küstenwache meldet.

    Am Montag war von 1.800 geretteten Migranten berichtet worden. Am Dienstag seien 2.154 Flüchtlinge gerettet worden.

    WO DIE ALLE HIN WOLLEN SOLLTE WOHL JEDEM KLAR SEIN
    nach ,
    „“““““DEUTSCHLAND „“““““““ !!

  48. #20 Tabu (13. Apr 2016 12:03)

    Klingt hart aber ist so?…Damit läßt es sich gut zurücklehnen und seinen Standart halten..

    Wieso hätte von Stauffenberg sein Leben riskieren sollen..
    Die Geschwister Scholl..überhaupt irgendwer?

    Gegenfrage:
    Was hat Stauffenberg den wirklich bewegt?
    Ich will ihn nicht schlecht machen, seine Einstellung und sein Handeln war zweifelsohne von sehr Ritterlicher Natur.
    Wirklich etwas ändern konnten dann erst die Russen und die Alliierten.
    Ich informiere, diskutiere und protestiere, mehr liegt leider nicht in meiner Macht.

    #11 harro (13. Apr 2016 11:49)

    Carlo Schmidt (MdB): Das Deutsche Rechtwesen wurde von „fremden Mächten“ inspiriert. In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum.

    Ich empfehle Ihnen als Urlaubsziel Zypern.
    Eine Hälfte der Insel ist Total Christlich der andere total Islamisch.

    Stehen Sie im Westen vor eine Kirche und rufen Sie 10x laut: Jesus is a Asshole!

    Dann gehen Sie bitte in den Osten der Insel, stehen dort vor eine Moschee und rufen Sie 10 mal laut: Mohammed is a Asshole!

    Das Ergebnis dürfte Sie überraschen.

  49. #61 Christ&Kapitalist (13. Apr 2016 13:20)

    Zypern: Stehen Sie im Westen vor eine Kirche und rufen Sie 10x laut: Jesus is a Asshole!

    Dann gehen Sie bitte in den Osten der Insel, stehen dort vor eine Moschee und rufen Sie 10 mal laut: Mohammed is a Asshole!

    Das Ergebnis dürfte Sie überraschen.

    Hehe! Kenne das als Witz in abgewandelter Form aus den 70ern:

    Treffen sich ein Russe und ein Amerikaner. Sagt der Amerikaner: „Hey, Demokratie ist, wenn ich mich vor das Weiße Haus stelle und rufe ‚Der amerikanische Präsident ist ein Mistkerl!‘ Daraufhin passiert mir nichts.“

    Der Russe trocken: „Ja und? Genau das Gleiche können sie jederzeit vor dem Kreml rufen. Und Ihnen passiert auch nichts.“

  50. DIE VERARSCHUNG FINDET GERADE WIEDER IM REICHSTAG STATT: PHOENIX ZEIGT EIBE PLENARSITZUNG; REGIERUNGSBEFRAGUNG BEZGL.
    A.GRARPOLITIK.
    ANWESENDE VON UNS GEWÄHLTE ABGEORDNETE IM PLENUM
    42, IN WORTEN ZWEIUNDVIERZIG.
    MAN KANN GESPANNT SEIN, WIE VIELE IHRE VERWESUNG UM 16.15 UHR UNTERBRECHEN WERDEN, WENNS WEITER GEHT!!!
    ISAFER ist stinksauer!

  51. @#13 Christ&Kapitalist (13. Apr 2016 11:50)
    Wieso sollte ich aus meiner Deckung kommen und meinen Lebensstandard aufgeben, um für ein Europa zu kämpfen, das die Mehrheit nicht mehr will?!

    Jedes Volk hat den Herrscher den es verdient.
    Klingt hart, ist aber so.
    ===============
    Sehe ich genauso. Demokratie heisst ja das zu akzeptieren, was die Allgemeinheit will. Und die will das ja so.

  52. OT
    Dieser Artikel ist zwar nicht weiter der Rede wert, aber die Überschrift ist so hübsch (blöd) und lädt ein zu allerlei Schabernack:

    Nervenflattern hilft nicht weiter
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/kolumnen/berliner-republik/afd-macht-parteien-nervoes-aber-nervenflattern-hilft-nicht-weiter-aid-1.5896643

    Sage ich doch auch immer:

    – Nervenflattern ist nicht hilfreich
    – Nervenflattern ist ein schlechter Ratgeber
    – Nervenflattern kann keine Lösung sein
    – Nervenflattern macht die Sache nur noch schlimmer
    – Nervenflattern? Nein danke. In der Ruhe liegt die Kraft
    – Nervenflattern spielt nur den Rechten in die Hände
    – Erst flattern die Nerven, dann flattert die Demokratie
    – Kein Fußbreit dem Nervenflattern!
    – Mit Nervenflattern ist niemandem gedient, am wenigstens doch uns selbst

  53. #67 Biloxi:

    Die FAZ leistet sich hin und wieder Leserbriefe, die ihre Berichterstattung kritisieren, Montag etwa zu dieser lachhaften „Diskussion“ im Frankfurter Haus am Dom: vier Leute eine Meinung, Thema Flüchtlinge, mit Claus Leggewie und dem Theologen Paul Zulehner, der die Meinung vertrat, dass es negative „biographische Erfahrungen“ seien, die Leute zu Migrationskritikern machen. FAZ-Leser Joachim Kronenberger war weder mit der Tagung noch mit dem FAZ-Bericht darüber, weil „zu wohlwollend“, einverstanden, er schreibt:

    Auf direkte Nachfrage aus dem Publikum, wie mit einem solchen ängstlichen Bürger umzugehen sei, beschied Prof. Zulehner, bei diesen Menschen sei wohl kaum mehr etwas zu machen, die Prägung bereits geschehen.

    Unnötig also, sich mit einem solchen Menschen auseinanderzusetzen, da dessen Sorge vor einer Islamisierung ja nur eine symbolische Sorge sei – anders als etwa eine reale Angst vor materiellem Abstieg. Für die von Prof. Zulehner in seiner Online-Untersuchung befragten Bürger ist es sicher beruhigend, dass gehorsam abgesagte Ausstellungen islamkritischer Karikaturen, die Okkupation von religionsneutralen Räumen in Hochschulen durch strenggläubige Moslems oder Übergriffe gegen Juden auf deutschen Straßen keine Zeichen einer Islamisierung sind, sondern höchstens symbolische Ängste wecken und nichts mit der Wirklichkeit tun haben.

    Wer verstehen wollte, schließt Kronenberger, wie sich Migrationsoptimisten den politischen Diskurs vorstellen, sei klüger aus dieser Veranstaltung herausgekommen. „Wer verstehen wollte, wie diese Diskursverweigerung eine AfD zweistellig werden lässt, auch.“ – Der FAZ-Bericht stammte von Redakteur Klaus Toepfer, Expriester, islamaffin.

  54. „…Freiheit heißt doch nicht nur Abwesenheit von Stasispitzeln, sondern auch Abwesenheit von Zwangsammen und von Zwangs-Debilität (sei sie auch demokratisch verordnet) in einem sozialistischen Volksheim.“

    Ja.

    https://www.youtube.com/watch?v=_8EKVLmNoS8

    Das „Kuckucksnest“ verleiht Flügel!

  55. #66 Fredegundis (13. Apr 2016 13:39)

    @#13 Christ&Kapitalist (13. Apr 2016 11:50)
    Wieso sollte ich aus meiner Deckung kommen und meinen Lebensstandard aufgeben, um für ein Europa zu kämpfen, das die Mehrheit nicht mehr will?!

    Jedes Volk hat den Herrscher den es verdient.
    Klingt hart, ist aber so.
    ===============
    Sehe ich genauso. Demokratie heisst ja das zu akzeptieren, was die Allgemeinheit will. Und die will das ja so.
    ——————–

    Aha..und warum wird dann hier diskutiert..
    Wäre ja dann sinnlos..
    Warum geht Pegida Montags immer spazieren..
    zeigen Menschen Gesicht,wäre ja dann sinnlos..

    Am besten man geht Eis essen und läßt sich die Sonne wohin scheinen..

    Bloß nicht um Veränderung bemüht sein..

  56. #61 Heta (13. Apr 2016 13:15)

    Stimmt, kann man auch so sehen (ts, ts, Heta wieder, „die Stürzenberkritische“ 🙂 ). Aber „unserem“ Michael Stür… gönne ich diese (meinetwegen: „Radau“-) Prominenz eher als dem anderen, der hat schon alles ihm Zugedachte erreicht mit seinen 77 Jahren, während Michael Stürzenberger seinen Zenit noch nicht erreicht hat. Da ich also sehen wollte, wie alt Stürmer ist, stelle ich folgendes fest:

    * 29. September 1938
    https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=hDAOV4v8OIuJ8Qe7sJr4DA&gws_rd=ssl#q=michael+st%C3%BCrmer

    Und der andere: * 28. September 1964
    https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=hDAOV4v8OIuJ8Qe7sJr4DA&gws_rd=ssl#q=michael+st%C3%BCrzenberger+

    Nur einen Tag auseinander! Wo ist unser Blog-Astrologe „5to12“? Was sagt uns das?

  57. #69 Tabu (13. Apr 2016 13:49)

    Ich verstehe sehr gut, was Sie meinen!

    Glauben Sie ich würde nicht am liebsten die Tageschau stürmen und der Bevölkerung offenlegen was wirklich Sache ist?!

    Mann würde mich einbuchten, entlassen, als Nazi Deklarieren, eine Dawa gegen mich aussprechen und es wäre Wasser auf den Mühlen der Linken!
    Man sieht es doch bei Sabatina James, Hamed Abdel-Samad, Akif Pirinçci etc.

    Wie schon gesagt, lieber diskutieren, Aufklären und Demonstrieren.

  58. #70 Biloxi:

    Ich halte Stürzenbergers approach für falsch: Man erreicht nichts, wenn man den Leuten mit Dauerlärm auf die Nerven geht.

    #72 Christ&Kapitalist:

    Man sieht es doch bei Sabatina James, Hamed Abdel-Samad, Akif Pirinçci etc.

    Was sieht man? Sabatina James und Hamed Abdel-Samad können sich über mangelnde öffentliche Beachtung nicht beklagen, Abdel-Samad ist mit Khorchide auf Tournee („Streitgespräch“), beide sind alle naslang im Fernsehen, James saß im Februar bei Lanz und hatte einen Monat später ein langes Interview in der „Berliner Zeitung“, das hier leider nicht beachtet wurde:

    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/interview–mohammed-hat-gewalt-gelehrt-und-ausgeuebt–23676190-seite2

    Fatwa übrigens, nicht Dawa, Dawa ist Missionierung.

  59. „Verstößt gegen Grundgesetz“ – Deutsche Juristen warnen vor Freihandelsverträgen CETA und TTIP
    12.04.2016 • 11:05 Uhr
    Brisant könnte die gemeinsame Erklärung der Juristen auch deshalb werden, weil der Freihandelsvertrag mit Kanada unter Experten als Blaupause für das große transatlantische Freihandelsabkommen TTIP gilt. Allerdings begannen die Verhandlungen der EU mit Kanada bereits zwei Jahre vor den TTIP-Verhandlungen, sodass CETA bereits fertig ausgehandelt ist. Wie auch bei anderen Freihandelsabkommen verhandelten die Lobby-Organisationen und die EU-Vertreter auch diesen Vertrag unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

    Inzwischen muss CETA nur noch durch das Europäische Parlament und den Rat der Europäischen Union sowie vom kanadischen Parlament bestätigt werden. Erst im vergangenen Februar veröffentlichte die EU-Kommission den offiziellen Inhalt. Zudem will die EU-Kommision, dass einzelne Absätze des Vertrages schon in Kraft treten, bevor die 28 Regierungen der Mitgliedsländer unterzeichnet haben.
    …Die Juristen und Menschenrechtler fordern die Bundesregierung auf, den Vertrag abzulehnen. Die gleiche Aufforderung richten sie an die im Bundestag vertretenen Parteien und die Landesregierungen.

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/37757-deutsche-juristen-warnen-vor-freihandelsvertragen/

    ——————————–
    ja wenn Obama zur Hanover-Messe kommt , kann unsere
    super Merkel ihm persönlich sagen das die Deutschen auf sein TTIP scheiß…

  60. #75 Patriot6 (13. Apr 2016 15:01)

    Das sind die Auswirkungen. Nur das Klima bereitet den Boden.

    Neulich sagte ein bekannter und ansonsten eher als „normal“ bekannter Fernsehmensch etwa dieses:

    „Die arme Frau, die vor 3 Jahren zu uns aus Bosnien GEFLOHEN (meine Herausstreichung) ist, …………………….“

    Ich möchte wetten, dass das nicht allzu viele bemerkt haben.

    DAS ist Meinungsmache pur.

  61. #73 Heta (13. Apr 2016 14:52)

    Was sieht man? Sabatina James und Hamed Abdel-Samad können sich über mangelnde öffentliche Beachtung nicht beklagen, Abdel-Samad ist mit Khorchide auf Tournee („Streitgespräch“), beide sind alle naslang im Fernsehen, …

    Ich gebe Ihnen ja Recht. Trotzdem stehen die unter Polizeischutz.
    Abgesehen davon sind die beiden Ex-Muslime und müssen daher ernst genommen werden.
    Ich wäre nur ein weiterer böser Nazi neben Stürzenberger und Mannheimer.

    Fatwa übrigens, nicht Dawa, Dawa ist Missionierung.

    Danke für den Hinweis.

  62. Ich weiß es ist schwierig..aber Sender gestürmt
    und besetzt gehalten haben auch schon andere..

    Oder wie ich vorschlug den Osten mit Westlern zu besiedeln um ihn zu schützen..Berufliche Perspektiven gibt es auch da..jedenfalls für mich..
    Und wer Rentner ist,sollte sich auch Gedanken um Luftveränderung machen..

    Der Westen ist nicht mehr zu retten..
    jedenfalls in Generationen nicht..

    Aber was man auch vorschlägt,nichts funzt hier so richtig..
    Wer denn dann,wenn nicht wir..worauf wartet man denn noch?
    Da kommt kein Heilsbringer vom Himmel herab..auch kein Hitler aus der Hölle..

    Jeden Tag nur links von Mißbrauch von Gewalt einstellen,ist doch vorm Dingens..

    Es sind wir,die was tun müssen..

  63. Tja, das mit der Freiheit ist bei uns Deutschen so eine Sache. Denn Freiheit ist nunmal auch mit Verantwortung verbunden. Und da hapert es gewaltig. Da ist selbst das Wetter dafür verantwortlich, dass ein Autofahrer seinen Wagen gegen einen Baum fährt….. Und es sind immer die anderen, die schuldig sind und die Fehler machen. Selbst reicht es ja, sich mit Äußerlichkeiten zu schmücken, um zu zeigen, dass man dazu gehört!
    Dazu! Ja, nur wo dazu??
    Denken ist halt anstrengend…….und SelberDenken sowieso!

  64. Der große Denker, Philosoph und Staatstheoretiker der Aufklärung, Charles-Lois de Secondat,(1689-1755) sagte mal: *Unbedingter Gehorsam setzt bei den Gehorchenden Unwissenheit voraus*. Vermutlich war es damals wie Heute, vor allem wenn es um Politik geht, unbedingten Gehorsam, der sich in der heutigen Zeit als Toleranz deffiniert, zu fordern, während in der Bevölkerung ein hohes Maß an unverstand als auch Desinteresse festzustellen ist. Dadurch war ermöglicht, das die Regierungen jahrzehntelang Projekte von großer Tragweite vorangetrieben haben, dessen negative, nicht den Volksinteressen entsprechenden Einzelheiten, erst nach Schaffung vollendeter Tatsachen dem Volke allmählich bewusst werden. J.C.Juncker drückte das wie folgt aus: Frei Zitiert-*Wir beschließen etwas, stellen dies in den Raum und warten einige Zeit. Wenn es dann kein Geschrei oder Aufstände gibt, weil die meisten nicht begreifen was beschlossen wurde, machen wir weiter bis es kein zurück mehr gibt*. Dazu merke ich kurz an: Heute haben wir begriffen was sie tun und wehren uns sogar, aber sie machen unverhohlen einfach weiter, wahrscheinlich bis zu bitteren Ende.

  65. ‚ 52 Perikles

    Anima mea non est ego (Thomas 1 Corinth. I. 15).
    Das gilt von Platon über Cicero, Plotin, Thomas, Hugo Grotius bis Eric Voegelin und John Wild, wenn es ums eigene Wesen geht. Das eigentliche Denken, nicht die Syllogistik, ist ein Zweites und beginnt mit der Verschiedenheit, setzt das Selbst voraus, bringt es also nicht erst hervor.
    Das führt hier zu weit, aber man kann Ihre Einlassung, bzw. Schelling, nicht so einfach stehen lassen.
    Die törichte These, Platon sei Fascist gewesen, Baader und dann Popper, ist bereits hinreichend widerlegt worden: Robert Jordan, „The revolt against philosophy, the spell of Popper“ in: John wild, The Retourn to Reason, 1953. John Wild, Plato’s modern Enemies and the Theory of Natural Law, 1953. Wolz, “ A contribution to the defense of Plato’s political philosophy“ in: The Modern Schoolman 32, 1955 p. 115ff.

  66. Zum Kommentar Nr 11
    „Carlo Schmidt (MdB): Das Deutsche Rechtwesen wurde von „fremden Mächten“ inspiriert. In meinen Augen ist die schlimmste fremde Macht das Christentum. Zweifelsfrei kann keiner Christ und Demokrat zugleich sein. Aber selbstkritisches Nachdenken ist keine Sache für Deutsche. Wir sind besser im tapferen Aussitzen der Probleme.“
    Wenn Christus als Fremde Macht verstanden wird dann wäre Deutschland Feind Gottes. Das bedeutedete den Tod Deutschlands. Allerdings meine ich dass das Gegenteil der Fall ist: Deutschlands Rechtswesen war vom Christentum inspiriert da jetzt die guten Gesetzte Gottes abgeschaft werden sollen – desshalb fällt Deutschland!
    Stichworte für untergrabene Gesetze: Abtreibung, Gender, Homo, Familie, Früh(pervertierung)sexualisierung, ….
    Wer also für Deutschland sein will dem seien die 10 Gebote als oberste Leitmarke empfohlen!
    Wer persöhnlich Hilfe von Gott bekommen will dem sei empfohlen wirklich intensiev nach einer liebenden Beziehung zu Jesus Christus zu suchen – am besten im zweiten Teil der Bibel – im Neuen Testament.
    Dazu wünsche ich Gottes Segen.

  67. Oh doch, ich weiß das schon sehr lange und es sind wahre Worte, Herr Baader.
    Ich kann für mich sagen, dass ich mein freies Denken und meinen Willen nicht an der Türklinke abgegeben habe.
    Frei bin ich natürlich nicht. Das können wir in dieser Gesellschaft nicht sein. Aber wir können uns unser Bewusstsein bewahren und so gut wie möglich unsere Gedanken „sauber halten“!

  68. Mit Bezug auf:

    #85 Gaertner (13. Apr 2016 21:33)
    Zum Kommentar Nr 11 ….. Allerdings meine ich, dass das Gegenteil der Fall ist: Deutschlands Rechtswesen war vom Christentum inspiriert da jetzt die guten Gesetze Gottes abgeschafft werden sollen – deshalb fällt Deutschland!

    _____________________

    Was sagt der, den die politischen Eliten ablehnen?
    Was sagt der, den die politischen Eliten nicht als Herrscher über sich haben möchten?

    Lukas 22, Bibel: „Er (Jesus) aber sagte zu ihnen: Die Könige der Nationen dominieren über sie und diejenigen, die die Nationen mit Gewalt kontrollieren, lassen sich Wohltäter nennen.“

    Jesus hat den Durchblick, Ihn kann niemand täuschen.
    Er lebt und Er wird wiederkehren. Bald.

    https://vimeo.com/159184788

  69. Der Schreiber hat Recht. Und deshalb fühle ich mich wieder schlecht. Er hat mich wieder an diese vertrackte Situation in unserem Heute erinnert und mich zurückgeholt.

    Natürlich merken wir, was geschieht. Aber „Gut Ding will Weile haben“ ist ebenso richtig.
    Denn was nützt es, wenn wir alle wild durcheinander in blindwütigem Aktionismus erst recht unser Leben verwirken. Wir müssen den passenden Moment in naher Zukunft abwarten, um dann mit gnadenloser Härte und Kraft zuschlagen zu können. Wir alle werden uns unser Deutschland wieder zurückholen und die Unterjocher restlos vertreiben, für immer!

    Falsch aber ist, was hier immer wieder auftaucht, daß viele Teilnehmer genau das abbilden, was wir doch alle so verurteilen:

    Sie bemerken gar nicht mehr, das sie sich ausdrücken wie versklavte loser, die sowieso keine Chance und keine Zukunft mehr für sich selbst sehen. Sie schreiben hier, anklagend, empört, aufgebracht und resigiert. Sie schimpfen, beschweren sich und sie verstecken sich hinter Sarkasmus und Zynismus, so, als wenn das alles sie selbst eigentlich nichts mehr anginge, da sie selbst schon mit allem abgeschlossen haben. Das ist eine ansteckende Krankheit und nennt sich DEPRESSION!
    Leute, kanalisiert Eure Wut um in Handlung, setzt Euch in Bewegung. WAS könnt Ihr in Eurem eigenen Lebensumfeld tun, um nicht alles geschehen zu lassen, was Ihr nicht wollt? Fangt an, auch in kleinen Schritten, den Spieß umzudrehen. Zeigt Euren Widerstand jedem. Lasst Euch nicht in den Zustand der Agonie fallen. Riskiert auch mal etwas. MUT! Mut ist der Schlüssel zur neuen Selbstfindung.
    Ihr werdet merken, das Ihr nicht alleine seid und das gibt allen Trost, die denken, alles wäre verloren. NEIN, das ist es nicht!
    Spätestens zur nächsten BUNDESTAGSWAHL werden wir alle unsere Ablehnung der linksgrünrotbraun versifften Altlastparteien zeigen, indem wir die AfD wählen. Sie ist DIE Chance für unser Deutschland, wieder auf den richtigen Weg zu kommen, ohne Genderwahn ohne unterwürfiger Islamverehrung und vorauseilendem Obrigkeitsgehorsam. Wir sind wieder wer und wir sind etwas wert! Ihr werdet sehen. In diesem Sinne – geballte Faust auf eine großartige Zukunft in unserem Deutschland!

  70. Wer genau hinsieht erkennt, es geht hier nur darum der Industrie billigste Arbeitssklaven zu zuführen. Asoziale und ungebildete Analphabeten, die freudig für 2 €/Std arbeiten. Der „verwöhnte“ Deutsche wird dadurch gezwungen, sich ebenfalls zum Sklaven zu machen oder aber vor die Hunde zu gehen. Bis dahin ist das soziale Netz in Deutschland längst zusammengebrochen- von arbeitsscheuen Kameltreibern geplündert und wir haben hier die „amerikanischen Verhältnisse“ der 20er-30er Jahre – „law and order“ gibt’s nicht mehr und zum Überleben braucht man vor allem eines: aggressive
    Gewaltbereitschaft, bösartige Hinterhältigkeit und bereitwillige Mißachtung des Lebens.
    Dies – und nichts anderes, ist „der Plan“ der häßlichen Hexe, die uns seit 10 Jahren „regiert“- (asozialisiert, diskriminiert und
    betrügt), der kein Gesetz zu ernst ist, um es nicht zu brechen. Ihr Name wird immer mit dem Untergang des deutschen Volkes eng verbunden sein – ein fragwürdiger Ruhm, der allerdings auch kein gutes Licht auf unsere Gesellschaft wirft!

Comments are closed.