Print Friendly, PDF & Email

Nach internen Informationen soll sich Mittwochabend in der Warnemünder Parkstraße eine Sexualstraftat ereignet haben, bei der eine Frau vergewaltigt wurde. Am Rostocker Ostseebad Warnemünde hat sich am Mittwochabend eine mutmaßliche Sexualstraftat ereignet. Eine junge Frau wurde auf einem Spielplatz an der Parkstraße wahrscheinlich sexuell missbraucht. Der Tatverdächtige, laut Opferbeschreibung dunkelhäutig, ist auf der Flucht. Ein Sprecher im Polizeipräsidium Rostock wollte den Fall weder bestätigen noch dementieren. Wie es hieß, gehe es aber in Richtung einer Vergewaltigung. Die Polizei tat sich auch Stunden nach der Tat sehr schwer, Informationen zur Straftat und zum Tatverdächtigen bekannt zu geben und verwies auf eine „eventuell am Donnerstag kommende Pressemitteilung“.

Erst letzte Woche wurde bekannt, dass die Polizei in Meschede ebenfalls sexuelle Übergriffe von „Flüchtlingen“ absichtlich verschwiegen hat.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben.

Heilbronn: Ein Asylbewerber aus dem Irak steht im Verdacht, am Samstag in Heilbronn eine Frau vergewaltigt zu haben. Der Mann sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Die Tat ereignete sich am Samstagmorgen in der Heilbronner Innenstadt. Eine 55 Jahre alte Frau lief gegen 6.45 Uhr vom Marktplatz in Richtung Allee. So berichtet es die Polizei. In einer Seitengasse der Fußgängerzone in Richtung K3 näherte sich ein Mann der Frau von hinten und ging an ihr vorbei. Anschließend stellte er sich ihr in der Sonnengasse in den Weg, brachte die Frau zu Boden und vergewaltigte sie. Dabei bedrohte er sie ständig mit einem Messer. Nach der Tat raubte er noch die Handtasche des Opfers und flüchtete zu Fuß. Die Frau erlitt durch die Tat schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Wismar: Nach sexuellen Übergriffen auf zwei Kinder in einem Spaßbad in Wismar hat die Staatsanwaltschaft Schwerin Haftbefehl gegen den Verdächtigen beantragt. Der 19-Jährige soll die beiden 8 und 13 Jahre alten Mädchen mit Gewalt genötigt haben, sexuelle Handlungen an sich zu dulden, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Laut Polizei hatte der syrische Zuwanderer die beiden Kinder am Sonntag angesprochen und war mit ihnen gemeinsam auf der Wasserrutsche gerutscht. Dann habe er den Opfern ans Gesäß gefasst, die Mädchen unsittlich berührt, sie an sich gezogen und umklammert. Das jüngere Kind habe er auch auf den Mund geküsst.

Delmenhorst: Der Polizei wurde am Abend des 03. April angezeigt, dass ein elfjähriges Mädchen im „Babybecken“ des Schwimmbades in Hude am späten Nachmittag, gegen 16:50 Uhr, von einem bisher unbekannten Mann am ganzen Körper unsittlich berührt wurde. Der Ende 30/ Anfang 40 Jahre alte Mann soll sehr kurze schwarze Haare gehabt haben und sei ca. 180 cm groß und von schlanker Statur gewesen.Bekleidet sei er mit einer enganliegenden orange/roten Badeshorts. Das Erscheinungsbild des bisher unbekanntes Mann wird als „ nordafrikanisch“ beschrieben. Nach der Tat verließ der Mann mit einer Gruppe, bestehend aus mindestens zwei Männern und einem 4-5 Jahre alten Jungen, das Schwimmbad in unbekannte Richtung.

Hattingen: 27-jährige verletzt sich leicht Am 02.04.2016, gegen 10.00 Uhr, spricht eine unbekannte männliche Person auf der Schulstraße eine 27-jährige Hattingerin an. Als die Geschädigte erwidert, dass sie nicht von ihr belästigt werden möchte, wird sie von der Person geschlagen und leicht verletzt. Die Geschädigte wird mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Täterbeschreibung: Etwa 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkler Teint, kurze dunkle Haare, braune Augen, spricht gebrochen die deutsche Sprache, schlanke Figur, trägt eine Jeanshose und eine dunkle Jacke.

Halle: Zu einem sexuellen Übergriff kam es am Sonntagmorgen gegen 06.15 Uhr an einer Haltestelle der Straßenbahn am Riebeckplatz in Halle (Saale). Eine 28-jährige Frau wurde durch einen unbekannten Mann belästigt, indem er versuchte, die Frau im Intimbereich anzufassen. Trotz Gegenwehr überwältigte der ca. 170-180 cm große, schlanke Mann die Frau, wobei diese zu Boden fiel. Daraufhin berührte der Unbekannte die Frau unsittlich im Intimbereich. Ein Passant bemerkte das Geschehen und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten flüchtete der Unbekannte ( afrikanischer Phänotyp) durch eine Straßenunterführung in Richtung Süden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Ludwigsburg: Das Kriminalkommissariat Ludwigsburg ermittelt seit Karfreitag wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern gegen einen 50 Jahre alten Mann aus Stuttgart. Der Tatverdächtige entblößte sich in der Nähe eines 12-jährigen und eines 15 Jahre alten Mädchens und manipulierte dann an seinem Geschlechtsteil, als sich die Beiden gegen 14.30 Uhr im Bereich der Stadtbahnendhaltestelle der Linie U6 in Gerlingen befanden. Das Kind und die Jugendliche alarmierten sofort die Polizei, während sie zeitgleich vor dem Mann flüchteten. Die durchgeführten Fahndungsmaßnahmen verliefen schließlich erfolgreich und der 50-Jährige konnte an einer benachbarten Bushaltestelle vorläufig festgenommen werden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Möglicherweise kommt der Mann für eine ähnliche Tat in Frage, die sich am Gründonnerstag gegen 23.35 Uhr in einer Stadtbahn derselben Linie ereignete (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 25.03.2016, 09:09Uhr). In diesem Fall trat ein Exhibitionist, der an der Haltestelle „Wolfbusch“ in Stuttgart-Giebel eingestiegen war, gegenüber zwei 18 Jahre alten Frauen auf, die daraufhin den Platz wechselten und schließlich aus der Bahn ausstiegen. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, bittet nun Zeugen und insbesondere weitere Geschädigte, die von einem etwa 170 cm großen Mann mit dunklem Teint, dunklen Haaren und südasiatischer Erscheinung belästigt wurden, sich zu melden.

Falkensee: Ein 17-jähriger Syrer war der Bahn zu diesem Zeitpunkt ebenfalls entstiegen und begab sich zur gleichen Jugendeinrichtung, in dem auch er lebt. Auf dem Weg dorthin suchte er immer wieder Kontakt zu der 15-jährigen Deutschen und schlug ihr mehrmals auf den Po. Als der 17-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderungen dies nicht unterließ, versuchte das Mädchen ihn auf Höhe des Spielplatzes der Einrichtung körperlich abzuwehren. Das hatte zur Folge, dass der 17-Jährige ausholte und ihr ins Gesicht schlug.

Nürnberg: Den bisherigen Ermittlungen zufolge waren die Männer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Gäste in einer Bar am Hallplatz und tranken alkoholische Getränke. Die Frau arbeitet dort als Bedienung. Gegen 4 Uhr – die Bar war bereits geschlossen und die Angestellte räumte auf – erschienen die beiden Gäste erneut und wurden unter einem Vorwand eingelassen. In der Bar drängten sie die Bedienung in den Toilettenbereich und nahmen gegen ihren ausdrücklichen Willen sexuelle Handlungen an ihr vor. Als die Peiniger von ihr abließen, dirigierten sie die Frau zurück in den Schankraum und forderten Geld. Sie drohten ihr mit einer Zange und erbeuteten letztlich mehrere Hundert Euro. Anschließend flüchtete das Duo aus dem Lokal. Dabei gelang es ihr, die Geldbörse mit persönlichen Dokumenten von einem der Tatverdächtigen an sich zu nehmen. Die Männer schlugen sie mit den Fäusten ins Gesicht. Dabei erlitt die Frau Hämatome und Kratzwunden…. Im Rahmen der Fahndung wurde ein 27-Jähriger in einer Gemeinschaftsunterkunft in Wendelstein (Landkreis Roth) festgenommen und dem Fachkommissariat überstellt. Hier bestritt er bei seiner Vernehmung mit Hilfe eines Dolmetschers die Vorwürfe.

Klagenfurt: Erneut Sex-Attacken in Wien und Kärnten: Ein vermutlich ausländischer Badegast belästigte am Sonntag im Klagenfurter Hallenbad einen Vierjährigen und begrapschte dann dessen Mutter (37). Und in Wien wurde eine Siebenjährige im Hütteldorfer Bad von einem Afghanen sexuell bedrängt.

Wien: Die Mutter war mir ihrem siebenjährigen Mädchen und ihrem zweiten Kind am Dienstagnachmittag im Bad schwimmen, als es zu dem Vorfall kam. Der Afghane tauchte vor dem Mädchen immer wieder unter, spreizte seine Beine und zeigte auf seine Genitalien. Bademeister Rene Sch. (38), der auf einer Brücke über dem Erlebnisbecken stand, fielen die Szenen auf. Er stellte den 20-Jährigen zur Rede. Zu diesem Zeitpunkt war das verschreckte Kind bereits zu seiner Mutter geflüchtet. Nach einem Tumult wurde der Afghane vom Bademeister festgehalten und der verständigten Polizei übergeben. Die Tat „beschränkte sich nur auf Gesten“, ließ die Exekutive wissen. Deshalb gab es keine Anzeige. Die Ermittlungen würden aber noch laufen.

Wiesbaden: Ein alkoholisierter 23-jähriger Asylbewerber hat am frühen Sonntagmorgen mehrere Frauen sexuell beleidigt. Die Geschädigten standen vor einer Diskothek in der Peter-Sander-Straße, als der Mann einer von ihnen auf das Gesäß schlug. Als diese sich daraufhin entfernten, entblößte der Täter sein Geschlechtsteil und machte gleichzeitig beleidigende Äußerungen. Bei der Fahndung nach dem Mann konnte dieser schließlich angetroffen und festgenommen werden. Nach einer Blutentnahme auf dem Revier wurde der 23-Jährige in Polizeigewahrsam genommen.

München: Die 31-jährige Münchnerin war gerade auf von einer Lokalität in der Landsberger Straße auf dem Heimweg, als das Auto auf Höhe der Hausnummer 145 neben ihr hielt. Der Fahrer fragte sie über die Beifahrerseite, wo sie denn hin wolle und bot ihr an, sie nach Hause zu fahren – denn er sei Taxifahrer. Zunächst ging die Münchnerin nicht auf das Angebot ein und setzte ihren Heimweg zu Fuß fort. Kurze Zeit später hielt der Unbekannte jedoch erneut neben ihr an und wiederholte sein Angebot. Dieses Mal ließ sich die junge Frau überreden und stieg in das vermeintliche Taxi ein. … Der Mann fuhr die Frau zwar zunächst in Richtung ihrer Wohnadresse, hielt aber in der Helsinkistraße schließlich an und streichelte ihr mit der rechten Hand an über das linke Knie. Die 31-Jährige stieß daraufhin seine Hand weg und stieg aus dem Fahrzeug aus. Dabei griff der Mann ihr noch in den Schritt. Die Frau konnte sich nur mit Gewalt aus diesem Griff lösen. … Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30 Jahre alt, kräftige Figur, orientalisches Aussehen, hochgegelte kurze schwarze Haare, sprach gebrochen Deutsch mit Akzent.

Rosenheim: Es begann als netter Abend: Ein Asylbewerber und eine Rosenheimerin lernten sich im Salingarten kennen und verstanden sich gut. Dann jedoch wollte der Mann mehr. Nun stand er vor Gericht. Die Tat spielte sich in der Nacht zum 23. September 2015 im Salingarten ab: Ein zur Tatzeit 27-jähriger Syrer, der als Asylbewerber ins Land kam, lernte dort eine 44-jährige Rosenheimerin kennen. Man verstand sich gut und verbrachte mehrere Stunden zusammen im Park. Dann jedoch wollte der alkoholisierte Syrer mehr und missverstand die Nähe: Er bedrängte die Frau, ohrfeigte sie und warf sie zu Boden.

Köln: Die Polizei Köln hat Sonntagnachmittag (6. März) sechs Männer (45, 24, 23, 22, 19, 17) vorläufig festgenommen, nachdem mehrere Kinder angegeben hatten, im Zündorfer Schwimmbad unsittlich berührt worden zu sein. Gegen 14.30 Uhr hatte sich ein Kind (12) an den Bademeister (45) gewandt und angegeben, von einem Mann (45) unsittlich berührt worden zu sein. Zum Tatzeitpunkt hielt sich das Mädchen mit Freunden im Bereich der Rutsche auf, als plötzlich mehrere Männer am Ende der Rutsche einen „Stau“ verursachten. Die 12-Jährige gab an, hier von dem Tatverdächtigen oberhalb der Badebekleidung berührt worden zu sein. Während sich der Bademeister um das erschrockene Kind kümmerte, ergaben sich Hinweise, dass möglicherweise weitere Kinder durch die vorläufig Festgenommenen belästigt worden waren. Diese Vorfälle konnten bisher nicht bestätigt werden. Die Bademeister hielten die aus Afghanistan, Syrien und Irak stammenden Männer fest, bis die eintreffende Polizei die Verdächtigen vorläufig festnehmen konnte. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Nach EXPRESS-Informationen sind fünf der sechs Männer Asylbewerber, die nicht in Köln untergebracht sind.

Bogen: Bereits zum zweiten Mal soll ein unbegleiteter Asylbewerber seine Betreuerin in einer Asylbewerberunterkunft in Bogen unsittlich angefasst haben. Die Frau schaltete daher die Polizei ein.Der 16-Jährige schilderte den Fall jedoch anders. Laut seiner Aussage habe sie sich zu ihm gelegt und ihn angefasst. Die Polizei ermittelt.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Die Täter in Deutschland sind fast immer Kuffnucken!
    Also Neger, Zigeuner oder Islamisten!

  2. Sonntagsfrage Bundestagswahl :Forsch’gr.
    Wahlen Heute 12% AFD!
    Das konnte ja auch nicht sein das die C*DU nur 34%
    Gestern hatte ,Heute wieder 36%
    ————————————————–
    DAS IST SO EIN LÜGENGEBILDE;DAS GIBT ES GAR NICHT!

  3. Die „Mutter aller geflüchteten Vergewaltiger“ bleibt weiter im Amt und will ihre Flüchtlingspolitik mit Unterstützung von CDU/CSU und SPD fortsetzen. Lediglich die Grünen fordern noch mehr derartiger Fachkräfte…

  4. Polizei verschweigt Rapefugee-Tat

    Die sind genauso zum Stillschweigen verdonnert,wie die Hausmeister in den Flüchtlingsunterkünften..

    Polizei warnt auch,sich in Berlin am Kottbusser Tor aufzuhalten..
    Zu groß die Gefahr Opfer mit tödlichem Ausgang zu werden..kam vorhin bei taff pro 7..

    Alle werden zu staatlichen Handlangern gemacht..
    Opfer zu Kollateralschäden..

    Ich entwickel soviel Haß,wie ich bisher nicht wußte,dazu fähig zu sein..

  5. Wenn die Polizei solche Straftaten verschweigt, macht sie sich mitschuldig an weiteren Taten!
    Ist dies nicht auch ein Verrat an den eigenen Landsleuten?
    Und: was sind das für Männer bei der Polizei (viele haben doch auch Frauen und Töchter!)
    Unbegreiflich, so viel angepaßte Feigheit!

  6. Der Maulkorberlass für die Polizei ist schockierend. Dass eine Regierung eines Rechtsstaates der Polizei sagt sie müsse die Bevölkerung belügen bzw. Tatsachen verschweigen. Darf die Regierung das?

    Dann gibt es ja auch den bekannten PresseKodex 12.1 der der Presse vorschreibt nicht die Wahrheit zu sagen.

  7. Extrem was hier bei uns abgeht, der Wahnsinn.

    Jeden Tag werden Leben zerstoert, fuer immer!

    Sie machen jagt auf unsere Toechter und Frauen, eine riesige Katastrophe!

  8. das zeigt dass unglaublich viel Druck auf die Polizisten ausgeübt werden muss, damit sie darüber nicht reden und dass sie all die Straftaten die von „Flüchtlingen“ verübt werden nicht nachgehen. Was für ein Druck muss da herrschen? Wie werden die Polizisten nur damit fertig? Ich stelle mir gerade eine Berufsausübung vor, wo ich von früh bis spät gesagt bekomme was ich in meiner Berufsausübung nicht darf. Polizist sein ist ja nicht irgendein Depperle-Job sondern hat schon mit Persönlichkeit und Einstellung zum Staat und zur Bevölkerung zu tun. Es würde mich nicht wundern wenn wir die nächste Zeit hören, dass Beamte zunehmend an Burnout und psychischem Stress leiden oder dem Polizeidienst den Rücken kehren, weil sie diesen Zwiespalt nicht mehr aushalten. Sei wie es sei, es drückt aus wo wir stehen. Bzw. wo Deutschland und das System steht. Und das sieht gar nicht gut aus.

  9. Was seid ihr für eine Gurkentruppe die sich Polizei nennt. Ihr kommt doch euren Auftrag nicht mehr nach. Durch das zurückhalten von Informationen an die Bevölkerung soll dann ein Täter gefast werden. Für mich ist das, Tatunterstützend. Darüber sollte sich mal die Damen und Herren die sich Polizei nennen Gedanken machen. Ihr habt eine Verantwortung der Deutschen Bevölkerung gegenüber und habt eine Amtseid geschworen. Wo ist euer Stolz geblieben. Es ist eine Schande für die Polizei wenn sie dem nachkommt. Sind wir denn schon soweit , das sich die Polizei mit schuldig macht ?

  10. Semi OT:

    Köln ist geklärt: Es war schon immer so. Dass es nicht immer so war, liegt daran, dass es diesmal anders war. Es wurde schon immer auf der Hohenzollernbrücke geballert und auf die Gleise gelaufen. Aber es war nicht mehr Polizei da um das zu unterbinden. D. h. die Warnung mehr Polizei einzusetzen wurde nicht gehört. Als es doch nötig wurde mehr Polizei an der Hohenzollernbrücke einzusetzen, war keine Polizei mehr da die Frauen zu schützen.
    So richtig logisch scheint das nicht. Entweder war es diesmal an der Brücke schlimmer oder eben auf der Domplatte schlimmer. Denn früher reichte ja die Polizei aus oder es war nicht so schlimm.
    Oder man hat dieses Jahr weniger Polizei eingesetzt als 2014/15. Das wurde aber nicht deutlich.´Es wurde nur gesagt man habe keine Lehren aus 2014/15 gezogen. Hat man alöso weniger Polizei eingesetzt oder war die Situation dieses Jahr von der voriger Jahre grundverschieden?

  11. „Der Tatverdächtige, laut Opferbeschreibung dunkelhäutig, ist auf der Flucht.“

    Wenn der Neger auf der Flucht ist, dann ist er ja ein Flüchtling.

    Jetzt wird mir klar, warum die Invasoren alle Flüchtlinge genannt werden. Vor diesem Hintergrund ist diese Bezeichnung wirklich korrekt.

  12. Verrat an der Deutschen Bevölkerung !

    #7 ArmesDeutschland
    … muss heißen:
    Es ist eine Schande für die Polizei wenn sie dem nicht nachkommt.
    Sorry, mit einem dicken Hals ist immer so eine Sache.

  13. Libyen: De Maizière rechnet mit mehr als 200.000 Flüchtlingen aus Afrika
    Entwicklungsminister Müller schätzt, dass „100.000 bis 200.000 Afrikaner“ sich auf eine Überfahrt nach Europa vorbereiten. Sein Kabinettskollege de Maizière rechnet damit, dass es „mehr“ werden.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/thomas-de-maiziere-mehr-als-200-000-fluechtlinge-aus-libyen-erwartet-a-1086228.html
    Weitere 200.000 Ficklinge stehen angriffsbereit!
    Wacht endlich auf

  14. Warum nur macht die Polizei immer noch mit bei der Vertuschung? Die machen sich damit doch mitschuldig!Ist das Feigheit oder Angst vor „ausfallenden Beförderungen“? Es geht hier um die Zukunft Deutschlands verdammt noch mal!
    Liebe „1-2-3-Danke-Polizei“ Polizisten, hört auf mit dem Scheiss! Heraus an die Öffentlichkeit mit allem was die „Flüchtlinge“ verzapfen, damit dieses in weiten Teilen immer noch tief schlafende Volk aufwacht! Nur so können wir dieses unser Land und seine Kultur noch retten (ohne Blut vergießen)!
    Ach so, und ich bin auch für den Austritt aus der EU des Schulz und Junker und Draghi.

  15. Montag morgen finde ich bei Dienstantritt in einem nicht näher bezeichneten Krankenhaus in NRW einen jungen Iraker auf der Intensiv vor. Der Kerl wurde von unserem Notarzt gebracht, nachdem er versucht hatte in einem Flüchtlingsheim eine Frau zu vergewaltigen. Das er seine Ehefrau dabei hatte, schien ihm wohl nicht ausreichend zu sein.
    Bei Eintreffen der Polizei ( der Kerl gab an selbst Polizist im Irak zu sein ) macht er plötzlich einen auf toter Mann und lässt sich zu Boden fallen.
    An statt verhaftet zu werden, kommt der wegen Alkoholgenusses ( böser Moslem ) auf die Intensivstation weil man ihn dort fixieren kann und wird den begeisterten Schwestern zur Pflege überlassen. Seine Frau will ihn angeblich nur tot zurückhaben. Die wird schon wissen warum.
    Nach Ausnüchterung am nächsten Tag finden dann tatsächlich noch weibliche Kollegen Mitleid mit dem armen Tropf haben zu können.
    Angeblich sei nun seine Mutter ( zurückgelassen ) schwer krank und er sei wegen des Todes seines Bruders traumatisiert. Der Mann weiß halt welche Knöpfe er hier zu drücken hat !
    Er müsse zudem schnell wieder in den Irak nach Hause um sich um Mutti zu kümmern.
    Nachdem sich seit dem Vortag keine Polizei bei uns gemeldet hat, erfolgt daher der Rückruf wie man mit
    dem Herren den zu verfahren gedenke.
    Und nun kommt es:
    Es läge keine Anzeige vor und daher könne man nicht tätig werden ! Toll, also wird vielleicht auch bei Mord nur ermittelt, wenn jemand diesen privat zur Anzeige bringt, oder hat hier nur wieder jemand den Moslembonus ?
    Wir wollen hoffen, das die Sache vielleicht intern geregelt wird.

  16. #13 deppvomdienst

    Aus welchem Grund kam er denn auf die intensiv?
    Hat die Frau sich gewehrt oder hat der arme sich beim rapen die Knie am Boden blutig gescheuert?

  17. Auch in Österreich platzen die Multi-Kulti-Träume der linksgrünen Gutmenschen wie die Luftballons der Bahnhofsklatscher und Welcome-Idioten:

    Wegen Missbrauchsvorwürfen beendet die Stadt Hollabrunn ein Projekt für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge.

    Was dort im Herbst 2015 als Vorzeigeprojekt zur Integration von Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlingen (UMF) begonnen hat, endet jetzt abrupt.

    http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/missbrauchsverdacht-hollabrunn-schmeisst-asylwerber-raus/191.679.968

  18. Gibt es denn in Warnemünde keine Frau Reker, die eine Armlänge Abstand empfiehlt?

  19. Dt. Frauen und Mädchen sind zur Vergewaltigung durch ausländische Fremde freigegeben..

    Wir müssen Zuwanderung (Vergewaltigungen) als Gewinn betrachten“.. Merkel!

    Die islamische Vergewaltigung Europa schreitet voran.

  20. die von einem etwa 170 cm großen Mann mit dunklem Teint, dunklen Haaren und südasiatischer Erscheinung belästigt wurden

    Das sind diese widerlichen Pakistaner oder Bangladeschis. Ekelhafte Kreaturen.

    Im übrigen fällt wieder auf, daß die islamisch-negerisch-drittweltlerischen Zellhaufen nur ein einziges Verhaltensmuster kennen: Frauen erst zusammenschlagen (damit sie sich nicht wehren) und dann vergewaltigen. Das füllt sie – wenn sie nicht gerade rumlungern oder bückbeten – 24/7/365 aus.

    Ich hätte nie gedacht, daß ich im 21. Jhd. im modernen Europa mit voller Billigung von Politik und Justiz dem primitivsten Abschaum der Menschheit ausgeliefert sein würde.

  21. Werfen Sie doch mal einen Blick auf die Deutschlandkarte und Übersicht der sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, Asylanten und Fremdländer diese wird stetig durch kollektives ergänzen und aktualisieren auf den neusten Stand gehalten, letzter Stand 8.4.2016 bitte sehr — klick –> http://www.asylantenvergewaltigung.de/ wer einen sexuellen Übergriff oder Attacke melden
    will hier der direkte Link zum Meldeblatt, machen sie mit ! — klick –> http://www.asylantenvergewaltigung. de/vergewaltigung_melden/

  22. Liebe Mecklenburger – am 4.September könnt ihr den Blockparteien die rote Karte zeigen. Die AfD ist im Moment die einzige Alternative. Alles andere ist Einheitsbrei – tut euch das nicht mehr an. Wer Deutschland nicht verrecken lassen will muss die AfD wählen.
    MERKEL MUSS WEG MIT ALL IHREN HELFERSHELFERN.
    DIE EU MUSS ZERSTÖRT WERDEN,SONST ZERSTÖRT SIE DEUTSCHLAND

  23. #9 Eurabier
    Liebe Rostocker,

    am 4. September wählt Ihr einen neuen Landtag und die HochverräterInnen von der SPD sind in den Umfragen dort von 35% auf 22% gefallen, da geht doch noch was, oder?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/mecklenburg-vorpommern.htm

    Die 16% der AfD hat das hinterfotzige Pack in
    den Bereich „sonstige“ abgeschoben und das sieht
    dann so aus:

    CDU. SPD GRÜNE. FDP LINKE NPD SONSTIGE
    29%. 22%. 5%. 4%. 19%. 4%. AfD 16%

    DDR Reloaded

  24. Und sie LÜGEN und MANIPULIEREN immer dreister!
    Heute stand im ZDF-Videotext, daß angeblich die Mehrheit der Deutschen der Meinung wären, die derzeitige „Flüchtlings“-Situation wäre verkraftbar.
    Ich fasse es nicht und frage mich, wen sie da befragt haben!?
    In meinem gesamten familiären und beruflichen Umfeld kenne ich Niemanden mit solcher Meinung.
    Ich hoffe daß ich noch erleben kann, wie diese Schweinejournalisten an ihren eigenen Lügen und Manipulationen ersticken, und dieses ganze Lügengebäude der Mainstream-Medien eines Tages wie ein Kartenhaus zusammenfällt.

  25. #4 Tabu
    mir geht es genauso.
    Mein Hass ist aber ziemlich kontra produktiv.
    #3 Aktiver Patriot
    wenn ich die „Mutter aller geflüchteten Vergewaltiger“ nur eine Sekunde lang auf dem Bildschirm sehe, kriege ich einen Wutanfall.

    Wie kann es sein, dass die Franzosen gegen den politischen Islamismus im Land (endlich) Krieg führen und zeitgleich die Merkel und Co.
    soviel moslemische Migranten unkontrolliert in Deutschland rein lassen?

  26. Das Leugnen und das Verschweigen von Asyl-Kriminaliät ist Teil der Volksverarschung im Merkel-Regime!

    🙂

  27. #39 zille1952 (08. Apr 2016 19:00)
    Und sie LÜGEN und MANIPULIEREN immer dreister!
    Heute stand im ZDF-Videotext, daß angeblich die Mehrheit der Deutschen der Meinung wären, die derzeitige „Flüchtlings“-Situation wäre verkraftbar.
    Ich fasse es nicht und frage mich, wen sie da befragt haben!?
    In meinem gesamten familiären und beruflichen Umfeld kenne ich Niemanden mit solcher Meinung.
    Ich hoffe daß ich noch erleben kann, wie diese Schweinejournalisten an ihren eigenen Lügen und Manipulationen ersticken, und dieses ganze Lügengebäude der Mainstream-Medien eines Tages wie ein Kartenhaus zusammenfällt.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Mich hat auch keiner befragt – kenne auch keinen mit dieser angeblichen Meinung.
    Ich habe die gleiche Hoffnung, dass ich noch erleben darf, dass das Lügenpack entlarvt wird.

  28. Die Polizei wird ja schon überall zum LÜGEN gezwungen. Man kann sagen GEZWUNGEN, weil es sich ja zumeist um politischen Druck handelt.

  29. In Frankfurt gibt es eine besondere Kleinkriminalität, Diebstahl und Raub, für die Banden fixer Zigeunerkinder verantwortlich sind. Die Polizei, so verrät ein Gewährsmann, wage es nicht, die Bevölkerung vor ihnen sachgemäß zu warnen, weil sie den Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit, des Rassismus, der Minderheitenverfolgung fürchte. Noch unter jedem Regime gehörte der Maulkorb zur korrekten deutschen Straßenkleidung{Johannes Gross, Notizbuch, 8.10.1982).

  30. Nicht er einzelne Polizist entscheidet was in der Presse erscheint, sondern die Presseabteilung. In dieser sitzen zwar auch Polizisten, sind aber Kilometer weit vom eigentlichen Streifenbeamten entfernt. Und da sie dort gern bleiben möchten, wird halt nur das veröffentlicht, was seinem eigenen Stuhl gut tut.

  31. Die peinliche Halsgerichtsordnung Kaiser Karls V. muß wahrhaft wieder eingeführt werden!

    Damit sich die Sittenstrolche aus aller Welt in unserem deutscher Rumpfstaat genannten Vergewaltigungsfreizeitpark bei der Puffmutter Ferkel auch so richtig wohl fühlen, muß umgehend die peinliche Halsgerichtsordnung Kaiser Karls V. wieder in Kraft gesetzt werden: „So jemand einer unverleumdeten Ehefrau, Witwe oder Jungfrau, mit Gewalt und wider ihren willen, ihre jungfräuliche oder frauliche Ehre nehme, so hat der selbig Übeltäter das Leben verwirkt, und soll auf Anklage der Genötigten in Ausführung der Missetat, einem Räuber gleich mit dem Schwert vom Leben zum Tot gerichtet werden.“ Man merkt wie wenig die deutschen Frauen und Mädchen durch den Sturz des alten Reiches und die Aufrichtung der VS-amerikanischen Fremdherrschaft von den Landfeinden befreit worden sind und welch große Wohltat und Schutz ihnen die vaterländischen Gesetze ehedem gewesen sind. Belegen doch die alten Stammesrechte selbst das Ziehen am Haar einer freien Frau aus Geilheit mit hohen Geldstrafen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  32. Die 56-jährige Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts am Marktplatz in Calw ist am Donnerstagabend gegen 18 Uhr bei einem Raubüberfall schwer verletzt worden. … Er wird wie folgt beschrieben: Circa 35 bis 45 Jahre alt, etwa 175-178 cm groß, dunkle, kurze, leicht lockige Haare mit Glatze am Hinterkopf, normale Statur, brauner Teint…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3296699

  33. Recklinghausen (ots) – Als ihm eine 38-jährige Joggerin im Park an der Straße „In der Feige“ entgegenkam, öffnete ein Unbekannter am Donnerstag gegen 16.30 Uhr seine Hose und onanierte. Er wird als ca. 30 bis 35 Jahre alt, dunkle, kurze Haare, dunkler Teint, ca. 1,75 m groß, bekleidet mit blauer Jeans und einer blauen Jacke, abgesetzt mit hell- und dunkelblauer Farbe.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3296497

  34. Jetzt bin ich aber foh, sind die drei Asylbetrüger doch nicht gleichzeitig beim nächlichen Fußball spielen in eine Flasche gefallen und haben sich alle drei dabei verletzt.

    Das erinnert mich an einen Deutschen der in einem Bus mit Absicht in die Faust eines Arabers gelaufen ist, und als er am Boden lag hat er dann mit dem Kopf gegen die Stiefel des Arabers gehauen. Dieser deutsche Rassist.

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/doch-kein-fussballspiel-streit-in-asylheim-eskaliert-id11716094.html

  35. 36 Babieca (08. Apr 2016 18:57

    daß die islamisch-negerisch-drittweltlerischen Zellhaufen nur ein einziges Verhaltensmuster kennen: Frauen erst zusammenschlagen (damit sie sich nicht wehren) und dann vergewaltigen. Das füllt sie – wenn sie nicht gerade rumlungern oder bückbeten – 24/7/365 aus.

    Ich hätte nie gedacht, daß ich im 21. Jhd. im modernen Europa mit voller Billigung von Politik und Justiz dem primitivsten Abschaum der Menschheit ausgeliefert sein würde
    ——————–

    Ich war schon immer der Meinung,mit Frauen zusammen zu gehen..

    Hier Alice Schwarzer,die sich weit weit und schon lange aus den Fenster lehnt.

    Schon hat sie wieder Ärger am Hals,weil sie Pegida unterstützt..und in ihrem Blatt,viele Befürworterin hat..

    http://www.shz.de/deutschland-welt/boulevard/islam-feministin-alice-schwarzer-verteidigt-pegida-demos-id8618041.html

    Männer helfen hier wenig bis garnicht wie ich in letzten Artikeln lesen mußte..

    Also ein Zusammenschluß mit den Feministinnen,die oft radikaler als Männer sind..
    Und was Mißbrauch anbelangt,da ist Alice wohl seit Jahrzehnten ganz weit vorne,dagegen
    aufzurütteln..

    Der Schwanz ist nun mal eine Waffe gegen Frauen..war in allen Kriegen Usus und auch im Frieden..

  36. Jedes Mal, wenn ich lese, was dieses Drecksgesindel in Deutschland anstellt, bekomme ich eine grenzenlose Wut.
    Ich verstehe z. B. auch garnicht, warum dieses Dreckspack nicht von deutschen Männern im Schwimmbad gestellt wird, wenn man bemerkt, dass da wieder Kinder sexuell genötigt werden, und diese Missgeburten so zusammenschlägt, dass sie mindestens in der Intensivstation eines Krankenhauses landen – von mir aus aber auch gleich auf einem Friedhof in dem Land, aus dem dieses Gesindel herkommt.
    Läuft das alles so still ab, wenn da der Bademeister kommt?
    Merkel und ihre Handlanger vergewaltigen jedes Mal mit, weil sie diese dreckigen Gestalten ungehindert ins Land gelassen haben – und wenn das Volk sie eines Tages dafür aufhängt, wird das im ganzen Land Beifall und Genugtuung ernten.

  37. 1.) Exhibitionismus/erregiertes Geschlechtsteil zeigen u. „daran manipulieren“(onanieren) ist nicht bloß eine Beleidigung mit einer obszönen Geste, wie etwa den „Stinkefinger“ zeigen.

    Hiermit mache ich den Polizeipresseabteilungen Vorwürfe, immer häufiger sexuelle Straftaten in den Polizeimeldungen zu beschönigen/verniedlichen.

    Neulich wurde sexuelles Befummeln eines 12-j. Kindes als Eingriff in die „sexuelle Selbstbestimmung“ bezeichnet. Bei einem Kind ist das völlig unpassend, selbst wenn es zugestimmt hätte, zählt es nicht als Zustimmung.

    Ich wüßte auch nicht, daß sich die grüne Forderung, wenn Kinder einwilligen, Erwachsene Sex mit Kindern haben dürften, inzw. Gesetz geworden wäre.

    2.) Wie wir über die relativ seltenen deutschen – gemessen an den häufigen islamischen u. oder negriden – Exhibitionisten wissen, entwickeln sich solche mit der Zeit oft zu Vergewaltigern. Auch Sittenstrolche fangen klein an!

  38. #59 Heisenberg73

    Die Spitze des Gutmenschentums:

    Norwegischer Linken-Politiker wird von somalischem Refutschi vergewaltigt – und fühlt sich nun schuldig, weil Refutschi deswegen abgeschoben werden könnte.

    Das vermittelt anschaulich, was für geisteskranke Typen in der Politik ihren Wahnsinn einem ganzen Volk überstülpen wollen.
    Ich hoffe, dass diese Typen von den Refugees beim nächsten Mal am besten ausgemerzt werden – damit täten sie dem Volk ausnahmsweise einmal einen Gefallen.

  39. #59 Heisenberg73

    Die Spitze des Gutmenschentums:

    Norwegischer Linken-Politiker wird von somalischem Refutschi vergewaltigt – und fühlt sich nun schuldig, weil Refutschi deswegen abgeschoben werden könnte
    ———

    Grins…der will den für fest behalten..

  40. Die Polizei ist Haup-Kollaborateur des verwalteten Untergangs. Keinen Deut besser oder mehr Rückgrat als schon bei der Gleichschaltung 1933/1938.

  41. #55 Lichterkette
    „…Circa 35 bis 45 Jahre alt, etwa 175-178 cm groß, dunkle, kurze, leicht lockige Haare mit Glatze am Hinterkopf, normale Statur, brauner Teint…“

    Aha, damit soll wohl angedeutet werden, dass es sich auch um einen Polizisten handeln könnte, der regelmäßig ins Solarium geht.
    Wenn es so weitergeht, müssen all die deutschen Männer im Sommer die Sonne meiden, sonst fallen sie auch ins Raster derjenigen mit braunem Teint.

  42. Also, entsetzlich, was da oben geschrieben ist!
    Ich kann bei dem obigen Beitrag NULL interkulturelle Kompetenzen erkennen!
    Hier werden ehrenwerte Menschen verurteilt, nur weil sie sich entsprechend ihrer Kultur benehmen!
    Im Sinne von Toleranz, Antidiskriminierung und Antirassismus muß dringend eine andere Wortwahl her!
    Vorschläge wären:
    EhrenFicki
    EhrenGrapscher,
    InterGenderKommunikation,
    GenderKonferenz,

    :mrgreen:

  43. #18 Zensus   (08. Apr 2016 18:34)  
    Libyen: De Maizière rechnet mit mehr als 200.000 Flüchtlingen aus Afrika

    Der Lügen Maizière.
    Es sind 1000-2000 Mio. Menschen weltweit, denen es mit ohne Arbeit und H4 besser gehen würde, als jetzt mit Arbeit.
    Merkelwahn will die alle noch schnell nach Deutschland locken, bevor sie zurück getreten wird. Untergang und Islamisierung von Deutschland und den Genozid an Deutschen verkaufen uns die Kommunisten dann noch als humanistisch.

  44. „Nur direkte Anfragen von Medienvertretern …“

    Ich sehe diese Möglichkeiten:
    a) Es gibt ausreichend viele Polizisten, die an der Quelle sitzen und Poli-leak spielen.
    b) Medienvertreter fragen täglich direkt nach 🙂

  45. Mohammed hat seine Männer aufgefordert, die Kriegsbeute zu vergewaltigen.
    Obige EhrenFickis sind also schlicht gläubige Muslime, die den Vergewaltiger Mohammed als Vorbild verehren.

    Der Islam gehört zu Deutschland.
    EhrenFickies gehören zu Deutschland.

    Unsere Staatsverratsvorsitzende Merkel und die SED (ehemals CDUSPDLINKEGRÜNEFDP) haben das zum letzten 5-Jahresplan einstimmig und unter ständig ovation beschlossen.
    Also, ein Lob auf die Partei und die sozialistische Planübererfüllung.

  46. Egal, ob Domplatte oder Duisburg, immer dasselbe. Die Bonzen decken sich.
    GANZ NRW (und BRDDR) MUSS WEG!

    Für die Staatsanwaltschaft ist es eine peinliche Niederlage, für Betroffene und Hinterbliebene ein herber Schlag: Das Unglück bei der Loveparade 2010 in Duisburg soll vorerst ohne strafrechtliche Folgen bleiben.
    (…)
    „Dummheit und Renommiersucht sind nicht justiziabel“ kommentiert die Mitteldeutsche Zeitung. Dies sei der Grund, warum einige Namen in der Anklageschrift nicht auftauchten, so das Blatt weiter. Das gelte vor allem für den damaligen Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland: „Ein Jahr zuvor hatte Bochum die Loveparade abgelehnt – wegen Sicherheitsbedenken, die auch für Duisburg hätten gelten müssen.“

    http://www.n-tv.de/politik/pressestimmen/Schande-von-Duisburg-setzt-sich-fort-article17398451.html
    Und, nicht zu vergessen, Stufe 1:
    MERKEL MUSS WEG.

    :mrgreen:

  47. Der Bullisei sei gedankt,

    Gedankt für NICHTS:

    ttps://www.youtube.com/watch?v=ri6XTM96AGE

    Systemritter NEINDANKE!

  48. Daraus kann man durchaus schließen, das sexuelle Bereicherungen praktisch täglich in jedem Ort mit Eindringlings-Unterkunft stattfinden. Vermutlich sogar mehrfach.

    Das dem nicht so ist, ist bisher nicht nachgewiesen worden.

  49. #67 Synkope, weitere Vorschläge für eine kultursensible Ausdrucksweise
    EhrenFücklinge,
    EhrenFickiFicki

  50. #76 hydrochlorid
    Nicht einmal erwähnt die verbale Belästigung.
    Das Land ist zur Afrika-Orientalen-Kasbah gänzlich verkommen.

  51. #36 Babieca (08. Apr 2016 18:57)

    >> Ich hätte nie gedacht, daß ich im 21. Jhd. im modernen Europa mit voller Billigung von Politik und Justiz dem primitivsten Abschaum der Menschheit ausgeliefert sein würde.

    ———————-

    Das ist das was ich mich auch frage. Wie kann es sein, dass eine Merkel, ein Kauder, ein Gauck usw. d das alles billigen? Ich verstehe nicht, dass die keinerlei Gewissen zu haben scheinen. Insofern könnte man meinen sie hätten´vielleicht ein reines Gewissen. Kann aber auch nicht sein, denn was könnte das Zuschauen rechtfertigen. Ich gehe davon aus, dass sie einem höheren Ziel dienen. Trotzdem kann ich mir auch dann nicht erklären wie sie derart verroht sei können. Ich kann mir auch nicht erklöären, dass sich derart viele Psychopathen zusammen gefunden haben sollen, wenn auch Merkel sicher eine ist.
    Kann auch sein, dass sie um ihr Leben fürchten wenn sie ihre Politik aufgeben.

    Letzlich bin ich ratlos wie sie ihr Handlen rechtfertigen können, außer dass ich sicher bin, dass sie dem Ziel der globalen Durchmischung dienen im Sinne des Friedens. Der Traum von einer Weltregierung wurde schon in „Raumpatroulle“ um 1966 abgehandelt. Damls dachte ich auch eine Weltregierung wäre gut um z. B. China maßregeln zu können. Man hatte ja damals Angst vor einem Atomkrieg.

  52. #58 Tabu (08. Apr 2016 19:55)

    Ich war schon immer der Meinung,mit Frauen zusammen zu gehen..

    ———————

    Mit Frauen vielleicht, aber nicht mit einem jemand wie Alice Schwarzer. Egal auf welches politische Pferd die auch aufspringen mag. Und ich gesteh ihr keine Naivitä zu wie lächerlich auch ihre Ausführungen manchmal sein mögen. So hat sie z. B. letztens vorgeschlagen, dass die Bundesregierung Feminismus zum IS transportiert. ich glaube man weiß hier manchmal nicht wovon man redet wenn es um Frauen geht.

    MOD: Bitte „Abschaum“ vermeiden. Auch in kursiv wird es nicht besser. Dementprechend wurde es geändert.

  53. wie hieß es doch so treffend?
    Man kann sie nicht dazu bringen. die Wahrheit zu sagen! Aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen!

  54. #79 Synkope (08. Apr 2016 21:05)
    #67 Synkope, weitere Vorschläge für eine kultursensible Ausdrucksweise
    EhrenFücklinge,
    EhrenFickiFicki
    ++++

    Ehren-Fickigrant wäre auch nicht schlecht.

    Unsere pummelige Kuffnuckenwachtel aus der Zone könnte dann die Vorsitzende des Zentralrates der „Ehren-Fickigranten“ werden.
    Mehr geht nicht!

  55. Sexuelle Handlungen an Kindern! Ich bin fassungslos, wie lapidar das weggesteckt wird.

    Für mich ist das ein Verbrechen.

  56. Es ist in allen Länder das Gleiche,wenn über das Verhalten,die Kosten und die Vergehen der armen traumatisierten oder allein gelassenen Invasoren und Islamisten berichtet würde,hätten wir schon längst die gefürchteten und bald wohl zur Realität werdenden Volksaufstände.
    Der Kessel kommt nur aus diesem Grund nicht zum Platzen,weil gelogen,betrogen und verharmlost wird und werden muß,auch in Zukunft.
    Niemand aus den Volksverräteretagen will sich das Scheitern des Asylwahns und der Integration,sowie der Gefährlichkeit des Islamismus, eingestehen.
    Es wird von „Oben“ befohlen,das alles in Ordnung zu sein hat und alle haben mitzuspielen,wie Sylvester in Köln und was noch so nach und nach bekannt wird,Thema WE-Meldung…
    Nur das Problem ist,irgendwann fliegt der Deckel vom Topf und dann ist aber sowas von Ende mit dem ganzen Gelüge und Betrügen.
    Die Politikschranzen wollen einfach nicht begreifen,daß ihre Täuschungsversuche,durch die soz. Netzwerke und Foren, nicht mehr zu vertuschen sind und sich rasend schnell verbreiten…

  57. Wenn ein Deutscher eine Straftat begeht, – sofort am nächsten Tag ein Riesen-Gedöhns.
    Genaueste Angaben, beinahe der Lebenslauf, gestochen scharfes Bild usw.

    Doch wenn Ali,Mustafa und/oder Mohammed einen Deutschen angreifen, beklauen etc. – erst Wochen später irgendein unscharfes Bild mit abstrusesten Beschreibungen (fliessend hochdeutsch, dunkler Teint, osteuropäisch usw.)

  58. Rostock ist fest in linksfaschistischer Hand; da wird gelogen, betrogen was das Zeug hergibt.

    Sollten Bürger gegen den Terror dieser „Volksvertreter“ aufmucken, wird einfach das Budget für die rote SA erhöht, um noch mehr „renitente“ Bürger zurück ins Duckmäusertum zu treten und zu prügeln.

  59. #90 Afons als Deutscher (09. Apr 2016 01:56)

    Ein Grund mehr, der AfD für die Landtagswahlen im September den größtmöglichen Erfolg zu wünschen.
    Bei der Gelegenheit auch die Bitte an die AfD-Aktivisten dort, uns Leser und Kommentierer hier und anderswo zur Unterstützung aufzurufen.
    Ich bin sicher, dass viele von uns aus benachbarten Regionen gerne dort mitmachen wollen. Werbung etc. verteilen, Wahlkampfstände personell unterstützen usw.

  60. Erfolgreiche AfD-Veranstaltung in Ahlen (Kreis Warendorf) mit Poggenburg als Gastredner
    Die Lügenpresse schreibt von einem „friedlichen Verlauf“, obwohl laut WDR Münsterland ca. 25 „Linksautonome“ nur durch Polizeikräfte von der Störung der AfD-Veranstaltung abgehalten werden konnten.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/demo-afd-ahlen-100.html

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/2325494-AfD-Kundgebung-und-Gegendemonstration-Es-blieb-weitestgehend-friedlich

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Buergerfest-ein-Zeichen-gegen-die-AfD-1b53f76c-715e-4b93-8750-acd8a2004f56-ds

    Eine kleine Gruppe von Gegendemonstranten störte die Veranstaltung der Partei durch Gegenrufe und mit Trillerpfeifen. Gegen 19.20 Uhr strömten circa 25 dunkel gekleidete Personen auf das Veranstaltungsgelände in Richtung Bühne. Die Polizeikräfte drängten die Gruppe zurück und stellte die Personalien fest. Während des Aufzuges durch die Innenstadt zeigte ein Teil dieser Gruppe an einer Zufahrtsstraße ein Transparent und skandierte in Richtung der Aufzugsteilnehmer. Im weiteren Verlauf passierte die Gruppe der AfD den Bereich des Rathauses, wo Demonstranten der SPD-Veranstaltungen verbal ihren Unmut äußerten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/3296823

    Man stelle sich nur mal kurz vor, was los gewesen wäre, wenn 25 AfD-Anhänger eine Breites-Bündnis-Veranstaltung gestört hätten…..

  61. Diese bunte Diversity an gelebter Sexualität unserer netten Neubürber kommt einen an wie ein STÜRMER-Artikel zur arischen Fleischeslust des Juden. Das ist verstörend. Dank an Murks-Mutti in Berlin dafür.

  62. Das ist ja eine ganz schöne Liste, und ich denke, dass diese Taten von Deutschen an Deutschen begangen einen ganz schönen Wirbel verursachen würden, nichts von vertuschen.

    Sollten die Opfer hingegen Kopfwindelträgerinnen sein, wäre der Weltuntergang vorprogrammiert, so eine Empörung würden die MSM verursachen mit Stuhlkreisen gegen die Vergewaltigung von Muxelinnen. Aber das können ja gar keine Opfer sein, die werden ja von ihren Besitzern unter Verschluss gehalten und bei Bedarf eben von diesen vergewaltigt und bei Widerstand misshandelt.

  63. @ #88 King_Kufar (08. Apr 2016 23:55)

    Kriminell auf beiden Seiten:

    Asylforderer u. Integrationsverein

    1.) …der islamische Pseudojugendliche betreuende Verein sieht seine Felle, seine lukrativen Arbeitsstellen, also Moneten davonschwimmen.

    2.) …als Jugendliche sich selbst ausgegeben, um jedenfalls in Österr. bleiben zu dürfen u. extra lusxuriös behandelt zu werden

    3.) …als Jugendliche allzu gerne deklariert worden, damit die linke Integrationsfirma mehr Steuergeld absahnen könne

  64. @#85 eule54 (08. Apr 2016 22:18)

    Fickgranten!

    BP Gaucks Fickgranten, die auf deutschen Bahnhöfen mit Teddybären, Kondomen u. halal Vesperpaketen beworfen werden, nur weil sie schwarze Haare u. dunkle Haut haben.

    😛

  65. #82 INGRES (08. Apr 2016 21:31)

    …Das ist das was ich mich auch frage. Wie kann es sein, dass eine Merkel, ein Kauder, ein Gauck usw. das alles billigen? Ich verstehe nicht, dass die keinerlei Gewissen zu haben scheinen. Insofern könnte man meinen sie hätten´vielleicht ein reines Gewissen. Kann aber auch nicht sein, denn was könnte das Zuschauen rechtfertigen. Ich gehe davon aus, dass sie einem höheren Ziel dienen. Trotzdem kann ich mir auch dann nicht erklären wie sie derart verroht sei können. Ich kann mir auch nicht erklären, dass sich derart viele Psychopathen zusammen gefunden haben sollen, wenn auch Merkel sicher eine ist…

    Dass Merkel und Gauck absolut kein Gewissen haben, ist doch dadurch bewiesen, dass IM Erika und IM Larve nach Anschluss der BRD an die DDR sofort wieder in höchste Staatsämter gestürmt sind. Andere Stasimitarbeiter haben sich erstmal zurückgezogen und ihren unglaublichen Verrat auf die Umstände geschoben. Die beiden nicht.

    Und Psychopathen samnmeln sich im deutschen Parteiensystem ganz automatisch an oberster Stelle, die Karriere als Abnicker und die Unterwerfung unter den Fraktionszwang druchlaufen i.d.R. nur absolute Volldeppen wie Scharping, Nahles u.a. oder Betrüger wie Guttenberg, Schavan u.a. oder völlig skrupel- und empathielose Soziopathen, deren oberstes Ziel Macht über andere Menschen ist:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dissoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung#Instrumentell-dissoziales_Verhalten

    Wir haben also macht- und manipulationsgierige Täter und tumbe, aber willige Vollstrecker, genau die gleiche Kombo, wie im Dritten Reich. Und wo deren Völkermord an den Juden dadurch unterstützt wurde, dass man die KZs außerhalb versteckte und von Arbeitslagern fabulierte, wird der heutige Völkemord an den Deutschen dadurch ermöglicht, dass alle vier Gewalten die Verbrechen der Islaminvasoren und anderer Ausländer verschweigen, verharmlosen, vertuschen und diese Kriminellen nie bestrafen (was m.E. auch der Grund ist, warum Kirsten Heisig ermordet wurde).

    Und das Verständis über das Motiv der Völkermörder ist zwar interessant, für deren Taten aber letztendlich nicht entscheidend, der Völkermord wird von diesen Verbrechern ja trotzdem geplant, vorbereitet und umgesetzt.

  66. #53 Lichterkette (08. Apr 2016 19:46)

    Drei noch nicht ermittelte Straßenräuber – augenscheinlich Südländer – gingen den Wattenscheider auf dem Willy-Brandt-Platz körperlich an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3295243

    Diese dreiköpfige Räuberbande ist anscheinend schon seit Monaten unterwegs, siehe…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3294467
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3286191
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3278100
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3277326
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3275216
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3270029

    Und dieses Räuberduo ist enwteder Teil der Dreierbande oder ein separates Terrorkommando…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3293145
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3291957
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3291864
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3278048
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3275194
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3269736

    Und das sind nur die Raubdelikte seit Anfang März bzw. die veröffentlichten (!) Raubdelikte. So etwas gab es vor ein paar Jahren noch nicht oder zumindet nicht in der Intensität.

    Jetzt marodieren eingewanderte Moslemhorden durch unsere Stadt und schaffen ein Klima, wo auch die hier aufgewachsenen und „akzentfrei Deutsch sprechenden“ Moslemhorden ihren Hass auf uns ausleben.

    Terroristen sind nicht nur die Bombenwerfer, Terroristen sind auch diese Schwerkriminellen, die eine Atmosphäre der Bedrohung und Angst schaffen. Herbeigelockt und unter Schutz von Merkel, Kraft und Jäger…

  67. Es geht in Richtung Vergewaltigung. Also wurde sie nur ein bisschen vergewaligt. Na wenn das so ist, besteht ja kein Grund zur Beunruhigung. Ist ja nicht viel passiert. Wohl noch nichts von Henriettes Armlänge gehört.

  68. der Brummbär denkt,summt und trällert:
    Denkt: Dieser ganze Vergewaltigungs und Sex-
    Lärm geht wohl unsrer geliebten Potentatin
    einfach am durchlauchten Arsch vorbei.
    Ich glaub in ihrem durchgeistigten und nun
    also recht bald auch göttlichen Sebstverständ-
    nis ist allein schon das Befassen mit der
    Thematik ein Akt der Blasphemie.Wie sonst
    sollte man ihren Anruf beim HEiligen VAter,
    dem Pontifex,erklären,in dem sie diesem nicht
    nur vorwarf seine Erklärungen nicht nur nicht
    mit IHR abzusprechen,sondern auch-in IHREM
    Sinne- zweideutige Vergleiche zwischen dem
    real existierenden Europa und einer alten,
    unfruchtbaren Frau zu ziehen !? SIE ist doch
    Europoa! Und somit etwa alt und unfruchtbar?
    Pass blos auf,du kleiner Bischof von Rom !!
    Worauf der Brummbär zur Entspannung ein altes
    deutsches Küchenlied summt:

    Blondrosig ein Germanenkind
    fiel einst in Römerhand
    dem Kaiser wards als Angebind
    vom Feldherr zugesand

    Ha, wie des Römers Auge sprüht
    ob solcher Lockenpracht
    das alte Herze jäh erglüht
    in junger Liebesmacht

    und als der Wicht in fadem Scherze
    um Liebe flehend schier zerschmolz
    da stiess sie sich den Dolch ins Herze
    denn deutsche Frauen haben Stolz !

    Wobei anzumerken sei,dass der hier erwähnte
    altersgeile Römling keinesfalls mit den
    im Lande marodierenden,dauererrigierten
    Kuffnuckenhorden gleichzusetzen ist.
    Auch sollten unsre holden Frauen den Dolch
    bitte zuerst in den geilen Wanst der auf
    Armlänge angestürmten Notzüchter rammen,eh
    sie ans edle Selbstentleiben denken.

    Tja,und sollte nach solchen froidenvollen
    Gesumme noch Met im Humpen sein,trällert
    der Brummbär noch seine Lieblingsmelodei:

    Als noch auf einem Bärenfell
    der alte Deutsche lag
    und als ein echter Zechgesell
    gekneipt den ganzen Tag

    da hat sein blondes Weib allein
    für Haus und Hof gesorgt
    und obendrein im Götterhain
    der Zukunft Los erforscht

    und zog der Heerbann aus zum Streite
    dann gab das Weib ihm resolut
    per Ochsenwagen das Geleite
    denn deutsche Frauen haben Mut !

    Jau ! Deutsche,bildet Sängerbünde !

    Nehmts als Wort zum Sonntag.

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  69. #101 Brummbehr (09. Apr 2016 14:53)

    Der ALI BABA mit seinen Zecken im Pelz raunzt im Brummton zurück:

    Bin wohl des Sanges nicht mächtig-

    Dochschon sind die Zecken der Feinde schon trächtig!

Comments are closed.