schweinekopfSoll man die Justiz in diesem Land eigentlich noch ernst nehmen? Während Bundesjustizminister Heiko Maas die Strafe für  Mord auf bis zu fünf Jahre Freiheitsentzug senken will, kann man für das Ablegen von Schweineköpfen vor moslemischen Landnahmeeinheiten mit Gefängnis bis zu drei Jahren bestraft werden. Das droht nun im schlimmsten Fall jenen, die in der Nacht auf Mittwoch vor einer Moschee im baden-württembergischen Aldingen einen halben Schweinekopf hinterlegt haben, denn diese Tat sei möglicherweise religionsfeindlich und beleidige Moslems, berichtet die SWR-Landesschau. Auch in Lübeck haben „Schweinekopfattentäter“ zugeschlagen und die Scheiben eines „Refugee Welcome-Cafés“ eingeschlagen und halbe Schweineköpfe hineingeworfen. Der Staatsschutz ermittelt und MOPO schreibt von einem „Anschlag“. Früher legte man so etwas unter „dummer Jungenstreich“ ab, heute unterwerfen sich Staat und Justiz den Befindlichkeiten moslemischer Sprenggläubiger. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

206 KOMMENTARE

  1. Schweineköpfe sind zwar geschmacklos, aber unter Schwerverbrechen stelle ich mir doch etwas anderes vor. Z.B. wie in Köln, wo unzählige Frauen sexuell misshandelt wurden.

  2. Heiko Maas:“Wir müssen die Produktion von Schweinefleisch,den Handel und den Erwerb desselbigen verbieten,um den Terroristen jegliche Handhabe ihrer Verbrechen zu nehmen.“
    Zukunfts“musik“.;-)

  3. Nach welcher Vorschrift sollen diese 3 Jahre drohen? Tierschutzgesetz, da das Schwein nicht geschächtet wurde? Kann mich mal jemand aufklären?

  4. Wenn dir jemand einen Scheinekopf vor die Tür legt, mach eine Sülze daraus. Wo ist das Problem?
    😀

  5. Der Islam beleidigt fast die gesamte Menschheit jeden Tag. Dazu noch die ewigen Drohungen und Terroranschläge. Welcher der antidemokratischen, verheuchelten Altparteienpolitiker oder GEZ-Lügenjournalisten interessiert sich dafür?

    Auch wenn die Methode oben etwas zweifelhaft ist, WIDERSTAND IST EIN GRUNDRECHT!!! UND INZWISCHEN MEHR ALS NUR ANGEZEIGT!!! Art. 20, Abs. 4 GG.

    ENTISLAMISIERUNG JETZT!!!

  6. LOL Saugut!
    Sollen sich mal fein dran gewöhnen!
    Rollende Köpfe mal ganz anders….LOL

    Einpacken, abhaken und Religion draufsschreiben!

  7. Polenböller werfen und Scheiben einschlagen wäre vor 25 Jahren auch noch ein dummer Jungenstreich gewesen, heute rückt da die GSG-9 an und man spricht von Terrorismus.

  8. Achtung : Wenn wir die Moslems nur in ihrem Tun einschränken (keine Moschee, keine Kopftücher usw.) aber hier im Land lassen werden sie sich
    doch so vermehren das sie eines Tages die Mehrzahl in diesem Land stellen und ganz legal
    die Scharia einführen können.
    Wir müssen einen Weg finden (friedlich, evtl.
    Ausgleichszahlungen) um sie aus Europa zu entfernen. ( span. Reconquista)

  9. Bei solchen Straftaten könne eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren Haft drohen, sagte ein Polizeisprecher.

    Find ich ganz OK.

    Ein Schweinekopf vor einer Moschee ist viel schlimmer als ein totgetretener Deutscher.

  10. Black Jack (General Pershing) wusste schon vor über 100 Jahren, wie man mit muselmanischen Terroristen „Frieden“ schafft. Seit seinem Exempel auf den Philippinen mit 50 Mohammedanern, die damals schon Terror ausübten, und mit in Schweineblut getauchten Gewehrgeschossen bedient wurden, herrschte dort ziemliche Ruhe:

    Die Biografie vom General J. Pershing kann man unter der Webseite Wikipedia nachlesen.

    Ich habe aber eine kleide Zusammenfassung über ihn.

    General J. Pershing war 1911 für die US Truppe auf den Philippinen verantwortlich. Seine Soldaten wurden immer wieder Opfer von Islamischen Terroristen. Pershing hat nicht eine „road map“ erstellt. Auch hat er keine Spionagegruppe gebildet, um zu erfahren wieso die Moslems die Amerikaner hassten. Er hat keine „Freundschaftlichen Gesten gezeigt.“ Eine große Mauer um die Moslems fernzuhalten hat er auch nicht bauen lassen. Stattdessen hat er fünfzig Muslimische Terroristen gefangen genommen. Er hat sie ihr eigenes Grab schaufeln lassen. Dann hat er alle an die Wand gestellt, und fünfzig Gewehrkugeln in Schweineblut eingetaucht.
    Sehen Sie, Moslemische Mörder haben kein Problem ihre Hände in Jüdischem Blut zu waschen, aber unter KEINEN UMSTÄNDEN wollen sie irgend etwas mit der Haut, dem Blut oder der Eingeweide eines Schweines zu tun haben. Kommen sie in irgendeiner Weise mit diesen Elementen in Berührung, kommen sie in die Moslem Hölle, anstatt ins Moslem Paradies!
    Darauf wurden alle fünfzig Moslems erschossen, bis auf einen. Ihre Körper wurden darauf in Schweinehaut eingewickelt und in die Gräber geschmissen. Auch die Eingeweide der Schweine wurden ins Grab geworfen, und was sonst noch übrig war. Sie werden jetzt denken, „Wieso wurde ein Moslem verschont?“ Die Antwort ist einfach. Der überlebende Moslem wurde freigelassen und zu seinen ‚mujahedin‘ Freunden geschickt, um denen zu berichten was er gerade erlebt hatte. Die nächsten 42 Jahre fand nicht ein einziger Terrorakt von Moslems auf den Philippinen statt!

  11. #15 Heisenberg73 (20. Apr 2016 19:25)

    PS: Was ist denn aus den „Rechtsterroristen von Freital“ geworden? Man hört und liest gar nichts mehr.

    Das sieht doch sehr nach Sturm im Wasserglas aus.

  12. Muslime leiden unter Schweinephobie!

    Aber auch unter Freiheitsphobie, Frauenphobie, Schwulenphobie, Männerphobie, Kinderphobie, Bildungsphobie, Integrationsphobie, Demokratiephobie, Ungläubigenphobie, Judenphobie, Christenphobie, … bis hin zur Welt- und Mohammedanerphobie!

    Aus einer gestörten Ideologie erwächst niemals ein gesunder Volksgeist!

  13. Super!

    So solltet Ihr Deutschen massenweise kaempfen… gewaltlos aber effektiv! und kostet auch nicht viel… das nennt sich ziviler Ungehorsam… ALLE kann man sowieso nicht einsperren!
    Ihr seid immer noch in der Mehrheit…

    Zeigt endlich, wer bei Euch die Hosen traegt! 🙂

  14. Als ich ebne am Rhein saß, sind 3 Helikopter nach Hangelar eingeflogen. Ob die neben der brandgefährlichen Polenböllerbande nun auch Jagd auf Schweinsköpfe machen?

  15. Tierschutz bitte nicht den GRÜNEN überlassen!


    ********************************************
    An alle AfD Mitglieder, Funktionsträger und Parlamentarier in den Kommunal- und Landesparlamenten.

    ********************************************

    Bitte dieses Thema unbedingt aufgreifen und nicht anderen überlassen, es ist ein wichtiges Schlüsselthema zur Verknüpfung unserer Tierschutz und Landwirtschaftspolitik mit der Anti-Islamisierungspolitik.

    Beim Tierschutz ist die gesamte AfD gefordert!

    Mit dem Thema Tierschutz sammeln die GRÜNEN bisher nahezu allein unzählige Wählerstimmen, denn sie schleichen sich mit diesem Thema, dass sehr emotional ist, in die Herzen der Menschen, im Endeffekt bekommen wir aber gerade durch die GRÜNEN immer mehr Überfremdung, Illegale Einwanderung und Islamisierung, somit auch durch Tierquälerei-Schächten- weniger Tierschutz und ernten durch die Wahl der Grünen Partei zusätzlich die Verdrängung unserer eigenen Kultur, deshalb bitte nicht von den Tierschutzmärchen der GRÜNEN blenden lassen.

    Die AfD ist beim Thema Tierschutz maximal gefordert, denn:

    Die GRÜNEN kümmern sich zwar um den Ringelschwanz von Schweinen,

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129570713/Gruene-Glaubenskriege-um-die-Ringelschwanz-Praemie.html

    lassen es aber zu, dass Moslems Tiere schächten können, bzw. Schweigen dazu, genauso wie zur bei Moslems praktizierten Genitalverstümmelung durch Beschneidung an kleinen Jungen.

    So schlimm das Schwänzebeißen in der Schweinezucht auch ist, es bleibt ein Skandal, dass die GRÜNEN sich um das Wohl der Ringelschwänze von Schweinen interessieren, aber zum Thema Schächten durch Moslems und Genitalverstümmlung durch Moslems an ihren Kindern, schweigen.


    Die AfD sollte dieses Thema unbedingt aufgreifen, ganz besonders bei den anstehenden Wahlkämpfen in den Agrarländern Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

  16. Immer mehr Zugeständnisse, immer mehr Entgegenkommen, immer mehr Nachsicht, immer mehr Toleranz, letztendlich immer mehr Selbstaufgabe.

    Mann, wie ich diese Multikultis, Aktivisten, Ökos, Willkommensklatscher, Supporter, Alternative, Linke, Grüne, Antifanten, Appeaser und sonstige Möchtegern-Weltverbesserer nicht ausstehen kann..

  17. Das ist wirklich der Hammer, da muss Mini-Maas unbedingt eingreifen.
    Nach allerschwersten Artillerieangriffen der Rechten mittels tödlicher Polen-Böller-Geschossen in Sachsen werden jetzt sogar biologische Kampfstoffe durch die Nazis im friedlichen SH eingesetzt.
    Wir brauchen unbedingt sofort eine internationale Konvention zur Ächtung dieser abscheulichen Waffen.
    Herr Maas,GSG 9, übernehmen Sie!!!

  18. #15 Heisenberg73 (20. Apr 2016 19:25)

    Polenböller werfen und Scheiben einschlagen wäre vor 25 Jahren auch noch ein dummer Jungenstreich gewesen, heute rückt da die GSG-9 an und man spricht von Terrorismus.

    Wenn allerdings Antifanten, Türken, Kurden Polenböller werfen, Scheiben einschlagen, Polizisten und Polizeipferde mit Steinen und Feuerwerksraketen eindecken, ist das keinerlei Grund für irgendeinen Eingriff. In der Polizeimeldung steht dann „die Demonstration verlief weitgehend friedlich“.

  19. #22 MausW (20. Apr 2016 19:28)

    Schon klar, und wenn zwei Türken eine Deutsche totfahren gibt es 2,5 Jahre AUF BEWÄHRUNG.

    http://www.express.de/koeln/express-erklaert-das-urteil-darum-kommen-die-totraser-vom-auenweg-mit-bewaehrung-davon-23889462
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Diese Urteil ist ein Skandal. Kein Richter braucht sich zu wundern wenn jemand Selbstjustiz übt. Meine Tochter hätte es nicht sein dürfen. Das nächste mal trifft es hoffentlich eine Politikerfamilie, dann plädiere ich auf Freispruch.

  20. Pegida und AfD sollte bei Grosschlaechtereien

    Schweinekoepfe tiefgekuehlt zum Grosshandelspreis

    abonnieren, es gibt genug „gestandene“ Mitglieder,

    die die Verteilung uebernehmen.

    Nicht vergessen, Schweinskopfmaske aufsetzen!

  21. Kritik an Fremdkulturen im eigenen Land ist meiner Meinung nach legitim und MUSS es auch bleiben!
    Wobei der Hass auf dieselben den Blick auf das Wesentliche ERHEBLICH trübt.

    Mit der Gartennazimentalität kommt man SO nicht weiter.

    Die eigentlichen Verursacher dieses Puppenspiels halten uns an der langen Leine.

    Das Halsband der Deutschen weist dabei zwei Merkmale auf:

    – Nicht entfernbar, weil treudoof.

    Und wenn es denn entfernt würde:

    – Will „ES“ sein Halsband wieder haben.

    Tragische Sache das…

  22. Die ganzen Moslems werden das weiche Nestchen Deutschland NIE freiwillig verlassen… Ihr solltet sie abschrecken… und zu spüren geben, dass sie nicht willkommen sind… anders wird es nicht gelingen

    ja, ich weiss, es gibt auch nette Moslems …

    aber denkt an den Rest… wenn ein Brunnen verseucht wird, wollt Ihr trotzdem immer noch daran hoffen, dass der Gift Euch nicht schaden wird und vom Wasser trinken?

    die werden Tag für Tag mehr… und dann auf einmal werden sie nicht mehr so nett sein…

  23. Also, wer Schweineköpfe wirft ist ein Nazi, Rechtsterrorist,… und muss damit rechnen von der GSG 9 abgeholt und mit dem Hubschrauber zum BGH geflogen zu werden. Wohingegen Kopfabschneider und Vergewaltiger aus aller Herrenländer hier mit allen Annehmlichkeiten rechnen können und die deutsche Gesellschaft alles tun muss, um diese zu integrieren.

    Da kann man nur noch dem Kopfschütteln

  24. Warum schleppen sich die Aktivisten mit ganzen Köpfen des edlen Singularis Porkus (Asterix) ab.?
    UNSERE Jäger haben früher einfache Schweinepfoten und Schweineblut verwendet um ihre Spürhunde in Aktion zu bringen.
    ISAFER kann Lustkillermolche sogar ohne Hilfsmittel finden.

  25. Wo ist das Problem?

    Ein Schweinische Religion hat Schwein verdient, das ist Alternativlos ….

  26. Dieser unsägliche Justiminister Maasmännchen von der Scharia-Partei-Deutschland (SPD) will offensichtlich die Scharia als Parallel-Recht in Deutschland manifestieren.

    🙂

  27. „Schweineschnitzel in Sichtweite zur Moschee!“
    Bauarbeiter wegen Brotzeitsemmel zu 4 Jahren Gefängnis verurteilt.

    „Mieter verwendet Zeitung mit Bild von Flüchtlingsheim zum Anzünden des Holzofens!“
    Lebenslänglich! Besondere Schwere der Schuld: Das Flüchtlingsheim war bewohnt.
    Zeitungsausträger wegen Beihilfe verhaftet!

    Ich werde irgendwann verrückt!!!

  28. Ja, nochmal ich. Wir haben hier in MV aufgrund unserer zu vernachlässigenden Bevölkerungsdichte „leider“ noch nicht so viele Kulturbereicherer, und die, die da sind, werden alle mehr oder minder “ am Arsch“ aufbewahrt. Auch haben sich am Hauptbahnhof so weit ich weiß keine Gutmenschenrotten zusammengefunden und keine ****cafes gegründet.
    Wenn sich das, was Gott verhüten möge, mal ändern sollte, kenne ich einen gutgehenden Schlachtereibetrieb, der mir meine Argumente zu Sonderkonditionen liefert.
    Dann lasse ich die Sau raus….

  29. #40 Gast100100 (20. Apr 2016 19:39)

    OT: Im Rathaus Köpenick werden Aktfotos entfernt, um keine religiösen Gefühle zu verletzen.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/treptow-koepenick/aktfotos-im-rathaus-verbannt-das-ist-die-unterwerfung-von-koepenick

    Peter Huth, der Chefredakteur der B.Z., muß wahnsinnig geworden sein.

    Ein Berliner Amt führt den Steinzeit-Islam im Südosten von Berlin ein – und hängt Aktfotos von der Wand ab. Das ist ein Akt der Unterwerfung, der fassungslos macht, meint B.Z.-Chefredakteur Peter Huth.

    So geht sie los, die Unterwerfung. Oder schlimmer: Das ist sie bereits.

    Zwei harmlose Aktfotografien im Köpenicker Rathaus wurden abgehängt, nachdem es Beschwerden gegeben hatte. Von Bürgern, die keine nackten Frauenkörper in ihrem Rathaus sehen wollen. Das ist spießig, nicht weniger, aber auch nicht mehr.

    Der zweite Grund, den das Amt nennt, ist es schon. Man wolle durch die Bilder keine „religiösen Gefühle von Menschen mit Migrationshintergrund“ (offensichtlich gemeint sind Muslime) verletzen.

    Aber Hut ab vor Peter Huth.

  30. Wir schlagen Schweinen den Kopf ab, Muslime ihresgleichen. Wo ist da der unterschied?..
    Gebt mir ein Lager!

  31. Jetzt schon hat sich der Staatsfunk von Merkel der Scharia unterworfen. Da kam vor Monaten ein Beitrag über das Leben von Mohammed und Gründer des Islams bei ZDF-Info.

    Und immer wenn der große Prophet bei der Dokumentation des ZDFs auf dem Bildschirm erschien haben die Macher des staatlichen Propagandafunks die Kamera auf den Boden geschwenkt.

    Unsere irren rotgrünen Spinner beim ZDF haben sich schon längst der Scharia unterworfen, die das Abbild des großen Propheten verbindlich verbietet.

    🙂 🙂 🙂

  32. Für Sprenggläubige reicht sicherlich als Abschreckung nicht ein Kopf unseres geliebten Haustieres.
    Es gab Zeiten, da wurden SÄUE durchs ganze Dorf getrieben. Das hat ISAFER nie abgeschreckt!

  33. Ein Menschheitsverbrechen ! Das muß sofort in die Schullehrpläne aufgenommen werden !

  34. Wurde schon John Sinclair und der Exorzist informiert, damit die den bösen Zauber des Schweinekopfes austreiben?

  35. Wieder im Sauseschritt von Packistan nach Absurdistan! Von wegen Schwein gehabt. Schweineschnitzelchen werden zur inhumanen Terrorwaffe. Man wünschte sich, die Sprenggläubigen würfen mit Lammwürstchen. Dann gäbe es regelmäßg ’n Grillfest statt ’n Bombenblutbad.

    Wahrscheinlich muss die GSG9 nochmals ausrücken, um den örtlichen Metzger, diesem Todespaten des organisierten Rechtsterrorismus, in den Kerker nach Karlsruhe fortzuschleifen. Nicht auszudenken, was die Unrechtsstaatsanwalt bei dem alles finden wird: noch mehr Schweineteile und blitzescharfe Messer.

    Über Afrika lacht die Sonne, über die Irren von Berlin immerhin noch das Internet. Im Ausland muss man die BRD mittlerweile für einen failed state halten, failed an der Intelligenz der eigenen Polit-Elite. Peinlich, peinlich!

  36. Sofort die GSG9 in jeden Schlachthof!

    Wie viele Menschen wurden in Europa in den letzten Jahren durch Mohammedaner, die durch Schweineköpfe „beleidigt“ werden, grausam ermordet?

    Mehrere Tausend!

    Wie viele Mohammedaner wurden durch Schweineköpfe ermordet?

    Null!

    Warum ist dann das Heiko Strafmaas für Mord nur geringfügig höher als für Schweineköpfe?

  37. Warum nur halbe Köpfe? Wer kommt denn auf so eine Idee. Ganze sehen doch viel natürlicher aus und sind wahrscheinlich auch wirkungsvoller!
    So hoch sind doch die Preise für Schweinsköpfe beim Fleischer oder im Großhandel nun wirklich nicht, dass man sie teilen muß!

  38. Die Verdächtigen müssen sofort an ein
    Scharia-Gericht übergeben werden.

    Sonst stirbt der schöne Islam!

  39. Kommentar # 23 von Marzipan.
    Sprachlos vor Wut und Trauer.
    Könnt Ihr, liebe Freunde, das nicht millionenfach weiterverbreiten?Ich kanns leider nicht.
    Als erstes an unsere Diktatorin Merkel, dass die endlich merkt, was für Ungeheuer die hier hereingelassen hat!

  40. Ich finde das nicht besonders niveauvoll. Die armen Schweine!

    Es gibt jedoch zum Schweinekopf-Herumgewerfe eine vernünftige Alternative:

    Die Muselmänner haben Angst vor (großen) Hunden. Ich habe das selbst mehrfach erlebt. Wenn meine Frau mit unserem Schäferhund abends zur Bank geht, bleiben die Muselmänner draußen, wechseln die Straßenseite und schauen aus der Wäsche, als wenn Allah persönlich ihnen in den Hintern getreten hätte. Gleiches ist hier immer wieder im ÖPNV zu beobachten. Deutscher mit großem Hund steigt ein: Fachkraft aus Orient und Nordafrika macht sich die Hosen voll.

    Daher mein Vorschlag: Abendspaziergänge von (vielen) Hundeliebhabern mit ihrem Vierbeiner (Rottweiler, Dogge, Schäferhund etc., aber bitte keine „Fußhupe“) vor die örtliche (Salafisten-)Moschee. Das wird ein Heidenspaß – und ist (noch) nicht strafbar. Gassi gehen dürfte derzeit noch erlaubt sein. Oder?

  41. Ich finde diese „Schweinekopf“-Aktionen sehr orginell. Da der Staat uns inzwischen fast jede Möglichkeit des legalen Protestes gegen die Islamisierung unseres Landes genommen hat, Islamkritik sogar zum Straftatsbestand erklärt hat, sehe ich diese Art des Protestes als eine Art Notwehr. Diese Aktionen sind gewaltfrei und zerstören auch kein Eigentum unbeteiligter Bürger. Damit unterscheiden sich diese Aktionen ganz klar von jenen Gewaltorgien, die wir seit Jahrzehnten von Linken Chaoten („Aktivisten“) gewohnt sind. Und wie gläubige Moslems ihren Protest auf unseren und europäischen Straßen artikulieren, ist hinlänglich bekannt.
    Dagegen sind diese „Schweinekopf-Aktionen“ reinster Kinderkram!

  42. #46 georgS (20. Apr 2016 19:44)

    Schüler formatiert USB-Stick, auf dem sich der Koran als PDF-Datei befand:

    Steinigung auf dem Marktplatz von Freiburg!

  43. Ich kann mich immer nur wiederholen. Was hier abgeht ist m. E. die größte Absurdität der Weltgeschichte und ich bin nur noch neugierig, was dahinter steckt. Am meisten hat es mich die letzten Jahre fasziniert, wenn man mit gegenüber ernsthaft meinte, dass das alles mit rechten Dingen zugehe und die Politik aus Verunsicherung handele, ganz abgesehen davon, dass dann ja die Politik nun auch hätte ersetzt werden müssen. Es was faszinierend. Und es ist faszinierend. Es wird jeden Tag interesanter. Es sei denn jemand kann mir, da ich mich in Geschichte nicht so im Detail auskenne eine ähnliche interessante, offiziell ungeklärte Phase der Menschheitsgeschichte nennen.

  44. Wenn ich das neuerdings immer lese von wegen, “ Anschlag “ mit Schweinekopf in der Nähe einer Moschee, dann soll man auch die Jugendämter gefälligst dauerbelasten, und mit Anzeigen zutexten wenn im Ramadan die Kinder von Moslämms nichts zu beißen haben

  45. laßt nie ein Stück Blutwurst in der Nähe eines Sprenggläubigen fallen sonst kommt der Maas mit seinen roten Terrorhorden. Der politische rotzgrüne Abraum Bananistans arbeitet derzeit an der Quadratur des Irrsinns.

  46. „Die Birka-Frau, die so sein wollte wie die Deutschen“ titelt heute die Bild – äh „Welt“
    Ja, wie kommen die zugekifften Lügenschreiber dieser Gutmenschen-Schmonzette blos auf den abartigen Gedanken, es würde auch nur eine Sau interessieren aus welchen Motiven diese Moslemschlampe ‘rumläuft wie ein Komparse aus ‘nem schlechten Horrorfilm?
    Ja sind wir hier in Alemanya vielleicht in “The walking Dead” oder was soll dieser Burka- buw. Niqab-Scheiße bei uns?
    Schiebt diese tunesische Vermummungs-Ziege und ihresgleichen endlich sofort wieder zurück in die karge Wüste, wo ihresgleichen herkommt und befreit uns von solch schauderhaften Anblicken.

    http://www.welt.de/vermischtes/article154547240/Die-Burka-Frau-die-so-sein-wollte-wie-alle-Deutschen.html

  47. #69 Babieca (20. Apr 2016 20:01)

    Ein schweinslederner Koran ist in jeder
    Bibliothek obligatorisch!

  48. Ohne Moslems gäbe es dieses staatlich-religiöse „Schweineproblem“ überhaupt nicht!

    Noch nie davon gehört, dass es so etwas vor einer Synagoge gab, bzw. Juden sich dann darüber aufgeregt hätten… oder Kuhköpfe vor nem Hindutempel gelegt wurden und die sich darüber aufgeregt hätten. Vormutlich, wenn überhaupt, gab es nur ein müdes Lächeln dafür jeweils…

    Aber bei Moslems wird es sofort zur Medien-Staatsaffäre mit vollem Strafrechts-Programm!

  49. Was es so alles gibt.

    Schweinekopf-Terroristen
    Polenböller-Terroristen
    NSU-Dönermord-Terroristen
    Links-Terroristen
    Rechts-Terroristen
    IS-Terroristen

    Fast vergessen. Dazu kommt noch der Regierungs-Terror.

  50. Solche Aktionen bringen nichts. Sie sind zwar ein deutlicher Ausdruck, daß Islam hier nicht willkommen ist, doch würde es niemandem einfallen ,so etwas vor einer Synagoge zu machen.

    Deswegen ist Islam-Aufklärung so ungemein wichtg.

  51. #78 Rheinlaenderin (20. Apr 2016 20:06)

    RAF-Terroristen, aufgebaut durch Bündnis90/Grüne Khmer!

  52. OT – eine Anfrage von mir an die Stadtverwaltung
    Frage 1:
    Ich möchte ihnen mitteilen, dass die Beleuchtung in unserer Straße ein Gruselfilm in schwarz/rot ist.
    Man sieht nichts, aber es leuchtet irgendwo in 3m Höhe ein rotes Licht. Jeder Einbrecher oder Vergewaltiger (welche täglich mehr werden) freut sich über diese Beleuchtung.
    Antwort:
    In der Straße befinden sich insgesamt 3 Straßenlaternen im Abstand von rund 30 m. Dies ist ortsüblich und entspricht den vorgegebenen Normen. Nach unseren Beobachtungen ist die Ausleuchtung in Ordnung und nicht zu beanstanden. Die weiteren Ausführungen hierzu werden wir nicht weiter kommentieren.
    Frage 2: Könnten wir ein Schild mit Spielstraße aufstellen, da hier einige durch eine Sackgasse mit 50 km/h durch rauschen?
    Antwort:
    Die Überwachung des fließenden und ruhenden Verkehrs bzw. die Ahndung von Verkehrsverstößen ist Aufgabe der Polizeiinspektion XXX. Wir haben Ihre Mail dorthin weitergeleitet mit der Bitte um Kenntnisnahme und ggf. weitere Veranlassung.

    Ich bin aber Hellseher – jetzt kommen die Poli erst mal zu mir, (keinen Punkt, keine Strafzettel, keine Straftaten,dafür über 500 PS und über 60000km auf Rennstrecken) wird das schon mal peinlich.
    Schützenverein – Hausdurchsuchung, nix gefunden, Scheisse wieder.
    Schwarzgeld, Drogen, schreibt auffällige Kommentare – es wird sich was finden lassen.

  53. Die Schweineteile-Werfungen sollen doch nur ein Hinweis an die Flüchtlinge sein: „Hier wird gegessen was -kostenlos für euch- auf den Tisch kommt.“

  54. “ Anschlag “ mit Schweineköpfen in der Nähe von Moscheen, so ein Quatsch !, wer kommt auf so einen Blödsinn, wenn ich eine Ziege auf der Straße in der Nähe einer Moschee rennen sehe der ein Präservativ hinten raus hängt, denke ich auch nicht an einen “ Anschlag „

  55. Nie würde ich als leidenschftlicher Hobbykoch, sowas Köstliches , den Bückbetern opfern, höchstens den Geruch in der nähe eines Grillfeuers könnte ich vergönnen.
    Eine ganze Gruppe wären damit satt zu kriegen und das nötige Bier oder Wein dazu.
    >Für Bückbeter blieben bestenfalls noch davon die Knochen und ein par Schwarten übrig.
    Zur Düngung solcher zweifehafter Betbetriebe, wäre allenfalls Schweinegülle, abgefüllt in Sprayflasche oder in Spielzeugspritzen angebracht.
    So ein ganzer oder filetierter Sauschädel ist was Köstliches und sollte nicht verschwendet werden.

  56. #87 Waldorf und Statler (20. Apr 2016 20:15)

    …..wenn ich eine Ziege auf der Straße in der Nähe einer Moschee rennen sehe der ein Präservativ hinten raus hängt, denke ich auch nicht an einen “ Anschlag „
    ———

    Aber dann sollte man mal nachsehen, ob Erdegon in der Nähe ist 🙂

  57. Schweinetango
    https://www.youtube.com/watch?v=b5A_Hq9KcOY

    hier noch was lesenswertes :

    Rolf Hochhuth, der wohl bekannteste Dramatiker Deutschlands, der vor kurzem seinen 85. Geburtstag feierte, ist bis heute angriffslustig und streitbar. Sein neuestes Buch nennt sich „Ausstieg aus der Nato oder Finis Germaniae“, also das Ende Deutschlands. Sputnik hat den Autor gefragt, was er damit meint.

    Herr Hochhuth, Sie nennen Ihr Buch „Ausstieg aus der Nato oder Finis Germaniae“. Was meinen Sie damit?

    Ich meine damit, dass die Amerikaner sehr bald ihren geplanten Krieg gegen Russland anfangen und wir Deutschen dann vernichtet werden — als stärkstes europäisches Kontingent der Nato, als willenloser Satellit des Pentagons. Ich habe ein ganzes Buch geschrieben, um das zu belegen.
    Die Flagge von den USA und der EU

    Dass ich nicht in Panik rede, sondern aufgrund von Fakten panisch bin, möchte ich an folgenden Beispielen zeigen. Warum führt die Nato einhundert Meter, nicht Kilometer, vor der russischen Grenze, in Narva, Estland eine Militärparade durch? Frau Merkel hat immerhin noch eine Teilnahme Deutschlands daran verboten. Dies ist ihr aber schon nicht mehr geglückt bei einem Flottenmanöver der Nato vor der Krim. Warum machen die ihre Manöver nicht zum Beispiel in Gibraltar?

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160420/309344532/rolf-hochhuth-deutschen-nato.html#ixzz46OMptvHs

  58. #11 balduino (20. Apr 2016 19:18) nanü, ein Kopffoto von Maas ganz ohne Anzug?
    ————————–
    Ich dachte, das wäre der Gabriel …

  59. -Ein Schweinekopf ist ein Anschlag, ein tödlicher Anschlag bedeutet Frieden.
    -Ein islamkritischer Satz ist ein KZ, ein sexuelles Progrom gegen Frauen ist die Schuld der Frauen.
    -Begrapschen von Frauen ist keine Straftat, ein Nein ist kein Nein.
    -Ein Zoo ist Tierquälerei, das bestialische Verblutenlassen von Tieren ist mit dem Grundgesetz vereinbar.
    -Wer den Lehrplan nicht 100%-ig beherrscht und nicht studiert hat, darf nicht lehren, aber alles was man gelernt hat und anschließend lehrt ist nationalsozialistisch und Menschen, die nichts können, sind ob ihrer Hautfarbe Lehrer.
    -Ein Pärchen in einer erlaubten eheähnlichen Gemeinschaft, das seit dreißig/vierzig Jahren zusammenlebt, aber aus ideologischen Gründen nicht heiratet, bekommt eine schlechtere Steuerklasse, aber die verbotene Bigamie aus ideologischen Gründen wird gefördert.

    Interessante Sichtweisen, die unsere Regierung da hegen. Kann ich damit leben? Nein!
    —————

    Gerade Müller Milchreis-Werbung gesehen. Die parodieren dort die Merkel als eine lustige, aber spendable und tolle Person.
    Müller Milchreis? Nein Danke!!!

  60. Wenn man sich das mit den Strafmaßen vergegenwärtigt,
    kommt man wieder mal auf die Idee, daß keine nächsten Bundestagswahlen mehr vorgesehen sind.

  61. #80 Rheinlaenderin (20. Apr 2016 20:06)

    Wenn die Welt auf dem Kopf steht, dann ist die durch den Böller zerbrochene Fensterscheibe, wobei der besoffene Zimmerinsasse vom Stuhl fiel, ein Mordversuch.
    Währenddessen das Wegsprengen vollbesetzter Busse mit Zivilisten ein Kollateralschaden ist und die Täter potentiell Hartz IV Anspruch mit maximaler Förderung haben.
    Maximale Tol(l)eranz auf der einen und Null-Toleranz auf der anderen Seite. Die Yellow Press interessiert sowieso nur, wen die Justizminister gerade fi###.
    Unsere Welt steht Kopf.

  62. Zappte durch die Fernsehscheixxe:
    Tageschau 24: „Ich und mein Islam“.
    Nacher wird der Mann aus Braunau wiederbelebt, wie in jeder Nacht auf vielen Kanälen.
    Islam und der Mann aus Braunau bestimmen die Glotze.

  63. Nachreag zu Müller-Reis:

    Schaut euch dort die ganze Seite an. Mehrere Politiker sind dabei. Schäuble wirbt für „Schoko“. Wie rassistisch 🙂

  64. Tja, da kann eine ganze Herde Sauköpfe ungestraft und unter Missachtung mehrerer Gesetze Unmengen von ganzen Rape- und Ragefugees ins Land werfen, aber wenn ein paar halbe Sauköpfe in ein Cafe geworfen werden gibts nen Politiker- und Gutmenschenaufstand.

    Ach ja, hier ist noch ein Bericht über gabrieldefinierte „Anschläge auf unsere Demokratie“.

    http://www.welt.de/regionales/thueringen/article154499369/Wertvolle-Altarkreuze-aus-Kirche-in-Nordhausen-gestohlen.html

    Bezeichnenderweise ohne irgendwelche Aufstände der üblichen Schreihälse.

  65. Hmm,

    ich bezeichne die Schweineköppe als die richtige Willkommenskultur.
    Eigentlich sollen sie froh sein, das sie nicht abgeschossen, gesteinigt oder in die Luft gejagt werden, so wie sie in ihren Heimatländern mit den Ungläubigen umzugehen pflegen.
    Nur leider schreckt das die Invasoren nicht ab, im Gegenteil, die hetzen die Judikative und Exekutive zum Handeln gegen das eigene Volk auf. So spaltet man Gesellschaften. Das ist eine der Grundstrategien zur feindlichen Übernahme.
    Der Polizist ist vll. privat gleicher Meinung, MUSS aber gegen seine eigene Überzeugung handeln.
    Und die linksgrüne Mischpoke und die Islamverbände freuen sich ein Loch in die Mütze und feuern Propagandasalven! Widerlich!!!

  66. .
    Genau,
    Athenagoras,
    man muß deren Mumpitz
    ernst nehmen und in seine
    strategischen Konzepte
    mit einbeziehen.
    Das würde
    helfen.
    .

  67. Ich habe jetzt an meinem ATB-Rad, womit ich viel herumfahre, zu dem schweinsledernen Fahrradsattel ebensolche Lenkergriffe. Ich lehne dieses Rad überall an, ein potentieller Gläubiger könnte diese Stellen unwissenderweise tangieren, so daß berechtigte Zweifel an meiner interkulturellen Kompetenz und Sensibilität festgestellt werden können, da dadurch dessen Seelenheil in Gefahr ist. Juristische Probleme habe deswegen bis jetzt noch nicht gehabt. Wie lange ist dieser Zustand hinzunehmen?

  68. Sie deutsche (PK-deutsche) setzen immer auf das falsche Pferd. Im Jahre 1933 setzeten Sie (PK-deutsche)auf Hitler. Jetzt setzen die PK-deutsche auf die Moslimen, die genau so schlecht wie die Nazis sind. Also setzen die PK-deutsche noch einmal auf das falsche Pferd.

  69. Dafür tut die Energiewende-Kanzlerin alles dafür, dass sich ihre Drittweltler bei uns wie zu Hause fühlen.

    Jetzt wird die Stromversorgung angepasst.

    „Ich will den Teufel nicht an die Wand malen. Aber wenn sich das niedrige Strompreisniveau nachhaltig etabliert, wird die konventionelle Stromerzeugung wirtschaftlich kollabieren“, warnte Terium. Niemand werde dann investieren, um ausreichend Back-up-Kapazitäten für die erneuerbaren Energien vorzuhalten, so der RWE-Chef. „Die Versorgungssicherheit in Deutschland wäre in höchster Gefahr.“

    http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article154567387/Deutsche-Versorgungssicherheit-in-hoechster-Gefahr.html

    Nach der umgekehrten Verzinsung wird die umgekehrte Stromversorgung eingeleitet.

  70. Koennte man es DEUTSCHE SCHWEINEJUSTIZ nennen? MIGRANTENBONUSJUSTIZ ist ja schon zu alltaeglich, und zu abgewetzt!

  71. Fehlinterpretierende Moslems legen Bomben ab,
    islamkritische, übergangene Bürger legen Schweisköpfe ab – lau Herrn Maas sicher in etwa gleich justiziabel. Sozialdemokratische Unverhältnismäßigkeit, oder besser gesagt: Beklopptheit.

  72. Klar: nun dürfen statt Schweinen nur noch Ziegen produziert werden.

    Anders ist das ja nicht zu lösen.

    Vom Rest-Schweinebestand sind die Fingerabdrücke zu nehmen.

    So kann die Herkunft nachgewiesen werden.
    Und der Züchter wegen Beihilfe von der GSG9 abgeholt, und an den türkischen Geheimdienst übergeben werden.

  73. #69 INGRES (20. Apr 2016 19:59)

    “ Es sei denn jemand kann mir, da ich mich in Geschichte nicht so im Detail auskenne eine ähnliche interessante, offiziell ungeklärte Phase der Menschheitsgeschichte nennen.“

    Zum Thema Menschheitsgeschichte brauchst du kein Geschichtsbuch aufschlagen.

    Es geht seit jeher nur um Dies:

    -Teile und Herrsche.

    -Bewahre dein „Halsband“.

  74. In der DDR war Demonstrieren auch strafbar! Wo hunderte demonstriert haben, wurden Sie alle verhaftet. Wo eine Million demonstriert haben waren die Gefängnisse wegen Überfüllung geschlossen und die Demonstranten haben Narrenfreiheit!

    Wenn Hundert Schweinsköpfe hinstellen, dann werden die Täter alle verhaftet. Wenn eine Millionen es machen, dann sind die Gefängnisse wegen Überfüllung geschlossen.

    So hat auch der Widerstand von Gandi gegen die britische Kolonialmacht funktioniert!

  75. Das ist wohl ein Selfie von Heiko Eichmann? Frei nach dem Motto: „Augen zu und durch!“

    Echt mal, dieser Oberprimaner ist doch das Allerletzte. Möchte mal wissen, ob der selber glaubt, den Lebensabend hier in Deutschland verbringen zu können.

  76. Australien hat auf religiöse Gefühle von Moslem keine Rücksicht genommen. Australien hat Nägel mit Köpfe gemacht und Sie in ein islamisches Land abgeschoben!

  77. OT
    Tötungsdelikt in Germersheim: Schlägerei im Gerichtssaal nach Urteilsverkündung – Angeklagter muss achteinhalb Jahren in Haft

    Tumulte und Prügeleien nach der Urteilsverkündung.

    Landau/Germersheim – Am Landgericht in Landau wurde am 20. April in der letzten Runde des Totschlagsprozesses gegen einen 38-Jährigen aus Germersheim das Urteil verkündet.

    Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 38-jährige im September letzten Jahres auf einem Feldweg bei der Südpfalzkaserne seinen langjährigen Freund, einen 39-jährigen Türken, im Streit getötet hatte und verurteilten den Angeklagten zu achteinhalb Jahren Haft. …angegriffen – ebenfalls Türke -, der sich dann in einen Netto-Markt rettete und von einer Angestellten im Lager versteckt wurde.

    Blitzangriff auf den Angeklagten

    Nach der Urteilsverkündung kam es im Saal zu Tumulten und Schlägereien. Ein Angehöriger des Opfers sprang auf den Tisch des Angeklagten und griff diesen an – der Saal mit den etwa 30 meist türkischstämmigen Zuschauern explodierte.

    Männer rangelten miteinander, schubsten und schrien, manche versuchten, den Angreifer zurückzuziehen. Der Tumult entwickelte sich völlig unübersichtlich. Frauen weinten, die Justizbeamten kämpften darum, die Situation wieder in den Griff zu bekommen.

    Letztendlich gelang es den Beamten, den zornigen Verwandten des Opfers zu überwältigen und mit Handschellen auf dem Fußboden zu fixieren. Er wird wohl mit einem gerichtlichen Nachspiel rechnen müssen.

    Die aufgebrachte Menge wurde von den Justizbeamten nach dem Vorfall zügig hinaus bugsiert. (cli)

    http://www.pfalz-express.de/toetungsdelikt-in-germersheim-schlaegerei-im-gerichtssaal-nach-urteilsverkuendung-angeklagter-muss-achteinhalb-jahren-in-haft/
    ———————-
    Kommentarmöglichkeit!

  78. „Auch in Lübeck haben „Schweinekopfattentäter“ zugeschlagen und die Scheiben eines „Refugee-Welcome Cafés“ eingeschlagen und halbe Schweineköpfe hineingeworfen.“

    *************************************************

    Ach, was muß man oft von bösen
    Buben hören oder lesen.

    Na ja, wenn die strunzbunten Willkommenskuschler und Zeichensetzer weiter nicht attackiert wurden, ist ja noch einmal alles gut gegangen.

    Daß es auch immer Marzipanstadt erwischen muß. Erst
    der erste große Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg,
    auch nach dem Krieg keine Ruhe, denn später hat man dort ein Günter-Grass-Haus hingesetzt.Ein Herbert-Frahm-Museum soll es da auch noch geben.

  79. #79 WahrerSozialDemokrat (20. Apr 2016 20:06)

    Ohne Moslems gäbe es dieses staatlich-religiöse „Schweineproblem“ überhaupt nicht!

    Noch nie davon gehört, dass es so etwas vor einer Synagoge gab, bzw. Juden sich dann darüber aufgeregt hätten… oder Kuhköpfe vor nem Hindutempel gelegt wurden und die sich darüber aufgeregt hätten. Vormutlich, wenn überhaupt, gab es nur ein müdes Lächeln dafür jeweils…

    Aber bei Moslems wird es sofort zur Medien-Staatsaffäre mit vollem Strafrechts-Programm!

    Vor ein paar Jahren hatte ich in Indien einen Freund (Inder), der sich auf meinen Partys gern als Grillmeister betätigte.
    Immer, wenn er Rindersteaks auflegte, schaute er mich an und meinte:“Oh mein Gott, was tue ich hier ? Ich grille meine Mutter !“

    Angezeigt hat er mich nie oder Gewalt angetan 😉

  80. #113 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Zum Thema Menschheitsgeschichte brauchst du kein Geschichtsbuch aufschlagen.“

    ************************************************

    Wird weder dem Freund von Stuhlkreisen schmecken noch dem konservativen Mucker:

    In Gefahr und größter Not, bringt der Mittelweg den Tod.

    Hammer oder Amboß? Herrenmoral oder Sklavenmoral? Der Sklave hat es einfacher als der Herr, weil er für die herrschenden Verhältnisse nicht verantwortlich ist. So kann er ganz gemütlich sein Ressentiment gegen die da oben pflegen.

  81. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. #107 MagnusH (20. Apr 2016 20:44)

    Sie deutsche (PK-deutsche) setzen immer auf das falsche Pferd. Im Jahre 1933 setzeten Sie (PK-deutsche)auf Hitler. Jetzt setzen die PK-deutsche auf die Moslimen, die genau so schlecht wie die Nazis sind. Also setzen die PK-deutsche noch einmal auf das falsche Pferd.
    ***********************************************

    Würden Sie diese Botschaft bitte der deutschen Bundeskanzlerin und ihrem moslemfreundlichen „Regierungsstadl“ in Berlin vortragen?
    Wir, und das sind die meisten Bürger dieses Landes, sind nicht dazu bereit, nochmal auf`s
    falsche Pferd zu setzen!!!!!
    Vor allen die, die nach 1945 geboren sind und das Elend ihrer Eltern und Großeltern im Krieg gottseidank nicht miterleben mußten,
    möchten jetzt mit allen Mitteln verhindern, dass auf deutschen Boden und den in europäischen Nachbarländern jemals wieder Gewalt in Terror herrscht!!!
    Bitte unterstützen Sie uns dabei!

  83. #119 Vielfaltspinsel

    „Na ja, wenn die strunzbunten Willkommenskuschler und Zeichensetzer weiter nicht attackiert wurden, ist ja noch einmal alles gut gegangen.“

    Im Grunde haben die dann noch einmal Schwein gehabt.

  84. Mit Schweineköpfen werfen ist ja auch viel schlimmer, als Frauen gegen ihren Willen den Finger und gar etwas anderes in irgendwelche Körperöffnungen zu stecken…

  85. Prozessbeginn 18.04.:
    „Mann soll Frau mit heißem Öl verletzt haben“
    Hamburg. Der Angeklagte hat nach Angaben seines Anwalts gestanden, seine Ehefrau mit heißem Öl überschüttet zu haben. Die Hamburger Staatsanwaltschaft fordert nun wegen versuchten Mordes sowie schwerer und gefährlicher Körperverletzung elf Jahre Haft für den 49-Jährigen.

    Die Frau war am Morgen des 8. September vergangenen Jahres gerade beim Duschen, als ihr Mann mit einem Topf ins Badezimmer gekommen sei, erklärte die Staatsanwältin. Er habe gerufen: „Guck mal!“. Als die Frau völlig ahnungslos den Duschvorhang zur Seite zog, habe der Mann drei Liter Öl über sie geschüttet. Danach ließ er die Frau um Hilfe schreiend in der Wohnung zurück und stellte sich der Polizei. Vor der Tat habe er mit seiner Frau Sex haben wollen, was aber wegen einer Erektionsstörung nicht geklappt habe.

    Staatsanwältin zeichnet vernichtendes Bild

    Die Staatsanwältin zeichnete ein vernichtendes Bild des Angeklagten. Nach der Flucht aus Afghanistan im Jahr 1995 habe er in Deutschland nicht Fuß gefasst. Er habe sich arbeitsunfähig schreiben lassen und behauptet, unter einer schweren Erkrankung zu leiden. Auch habe er sich nicht um die Familie gekümmert, die Kinder und die Ehefrau geschlagen und ihr mehrfach mit dem Tod gedroht.

    Von der Frau, die einer Arbeit nachging, und einer Tochter habe er immer wieder Geld gefordert, um es in einer Spielhalle zu verprassen. Voller Eifersucht habe er seine Frau überallhin begleitet und sie häufig von der Arbeit abgeholt. „Er führte ein Leben als Familientyrann“, sagte die Staatsanwältin.

    Mit dem heißen Öl habe er seine Frau nicht nur verletzen und demütigen, sondern auch töten wollen. „Sie sollte spüren, dass sie sich falsch verhalten habe. Er sei ein Mann, sie habe ihn zu ehren“, habe der Angeklagte geglaubt. Der Mann könne sich aber nicht auf kulturelle Unterschiede berufen – was er getan habe, sei auch in seiner Heimat Afghanistan verboten, betonte die Staatsanwältin. Bei der Polizei habe er in gebrochenem Deutsch erklärt: „Frau totgemacht.“
    Die Frau lag drei Wochen auf der Intensivstation

    Nach Feststellung von Ärzten und Gutachtern erlitt die Frau Verbrennungen zweiten Grades auf 44 Prozent ihrer Hautfläche. Sie lag drei Wochen auf der Intensivstation, anfangs mit einer Überlebenschance von nur 20 Prozent. Zum Wechseln der Verbände habe man sie jedes Mal in Narkose versetzen müssen. Sie leide unter schweren Spätfolgen und sei arbeitsunfähig.

    Der Verteidiger sah keinen Tötungsvorsatz. Sein Mandant sei patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen stark verhaftet, erklärte der Anwalt. „Er wollte seine Frau bestrafen, nicht töten.“ Nach der Tat habe er noch gesehen, wie sich die Ehefrau aus der Wanne schleppte und im Treppenhaus vergeblich um Hilfe schrie. „Er hätte sie erdrosseln, erwürgen können.“ Auch eine schwere Körperverletzung liege nicht vor, da die Ärzte eine relativ günstige Prognose für die Abheilung der Verletzungen gegeben hätten. Der Verteidiger bat das Gericht um eine milde Strafe wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Der Angeklagte, der die Plädoyers mit gesenktem Kopf verfolgt hatte, beteuerte in seinem mit Vehemenz vorgetragenen Schlusswort, dass er seine Frau liebe. „Ich war irgendwie gezwungen, einen Fehler zu machen“, sagte er nach den Worten einer Dolmetscherin. „Ich war in dem Moment verärgert. Eigentlich möchte ich mich bei allen entschuldigen.“ Das Urteil will das Gericht am Donnerstag verkünden.
    Der hat doch gestanden, wieso schreiben die „Mann soll Frau verletzt haben“?
    In manchen anderen Zeitungen kein Wort über die Herkunft des Täters. SO ticken die, begreift das endlich, Ihr Islamversteher!

  86. OT

    Eine Ehefrau weggebissen zu haben, schmeichelt dem Ego eines billigen Luders:

    „“Ich bin sehr glücklich“
    Natalia Wörner bestätigt ihre Beziehung mit Heiko Maas
    20.04.2016
    Am Wochenende zeigten sich Schauspielerin Natalia Wörner und Bundesjustizminister Heiko Maas gemeinsam bei einem Konzertbesuch in Berlin. Nun bestätigt die 48-Jährige in Interviews mit den Magazinen „Bunte“ und „Gala“ ihre Beziehung.

    „Dieser erste gemeinsame öffentliche Auftritt ist ein ganz klares Bekenntnis und bedarf keiner weiteren Worte“, hatte Wörners Management der „Bild“-Zeitung gesagt, als der gemeinsame Konzertbesuch der beiden bekannt wurde. Über ihr Privatleben wolle sich die Schauspielerin aber nicht weiter äußern.

    Nun ließ sie sich aber doch eine Bestätigung zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus entlocken. Auf die Frage, ob sie momentan glücklich verliebt sei, sagte Wörner der „Bunten“: „Ja, das bin ich. Sehr glücklich.“ Ähnlich äußerte sie sich auch gegenüber der „Gala“…““
    http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_77606872/natalia-woerner-bestaetigt-beziehung-mit-heiko-maas.html

  87. Weshalb erlaubt man einer Religion,
    die das erklärte Ziel hat,
    die Religionsfreiheit abzuschaffen
    und dies auch in allen Ländern tut,
    über die sie Macht gewonnen hat,
    von Afrika bis nach Südostasien hin,
    dies unter Berufung auf
    die Religionsfreiheit
    zu betreiben?

    ………….

    .
    Damit ist
    der Wahnsinn
    der Zeit zeitlos
    auf den Punkt gebracht.
    Bravo, Volker der Spielmann.
    Der Satz gehört eingerahmt und
    am besten ganz groß statt öder
    Konsumwerbung auf vielen
    Plakatwänden überall
    im Land angebracht.
    Am besten mit
    Unterzeile;

    Sagt es uns
    endlich !!!

    Ob’s vielleicht
    Plakatwerber unter den
    PI-Lesern gibt ? Wäre eine
    Möglichkeit um brennende Fragen
    in die Öffentlichkeit zu
    bringen und damit die
    Politik zu zwingen,
    endlich Farbe zu
    bekennen.
    .

  88. Was haben die „Linken/ 68er“ nicht alles gegen die Katholiken unternommen…

    Und nun schreien die gleichen „Linken/ 68er“ für den Islam nach Staatsschutz und Religionsfreiheit!

    Daran kann man erkennen, denen ging es nie um etwas, sondern nur um die Zerstörung Deutschlands! Nicht mehr und nicht weniger!

    Und dank der „Linken/ 68er“ gab es noch nie wie in der Geschichte Deutschlands zuvor ausgebeutete Frauen!

  89. #82 Jakobus (20. Apr 2016 20:08)

    Solche Aktionen bringen nichts. Sie sind zwar ein deutlicher Ausdruck, daß Islam hier nicht willkommen ist, doch würde es niemandem einfallen ,so etwas vor einer Synagoge zu machen.

    Deswegen ist Islam-Aufklärung so ungemein wichtg.
    ***********************************************
    Und wie sollte diese Islam-Aufklärung Ihrer
    Meinung nach aussehen?
    Öfters mal Muselmanen zu Grillpartys mit lecker Bratwürstchen und Grillsteaks, Bier oder
    Wein einladen und sie aufklären, was unter deutscher Gemütlichkeit zu verstehen ist
    o d e r
    naive grün-und linkslastige Gutmenschen öfters mal zu Schächtungen nach muslimischer Art zu schicken und ihnen dort die Beseitung der Blutspuren zu überlassen?

    Beide Methoden wären sicherlich eine gute
    Aufklärung sowohl für die eine als auch die andere Seite!

  90. #67 Eurabier (20. Apr 2016 19:59)
    #46 georgS (20. Apr 2016 19:44)

    Schüler formatiert USB-Stick, auf dem sich der Koran als PDF-Datei befand:

    Steinigung auf dem Marktplatz von Freiburg!
    ———————————————–
    Schüler kennt einen Schüler, der einen USB-Stick formatiert, auf dem sich der Koran als PDF-Datei befand:

    Steinigung auf dem Marktplatz von Freiburg!

  91. #139 WahrerSozialDemokrat (20. Apr 2016 22:12)

    „Daran kann man erkennen, denen ging es nie um etwas, sondern nur um die Zerstörung Deutschlands! Nicht mehr und nicht weniger!“

    Was haben eigentlich die „Rechten-68er“ seinerzeit dagegen unternommen?

  92. #99 FrankfurterSchueler (20. Apr 2016 20:32)

    Nacher wird der Mann aus Braunau wiederbelebt, wie in jeder Nacht auf vielen Kanälen.
    ————————————————–

    Irgendwie finde ich das witzig, denn dann fallen heute die Parties der Echten auch nicht mehr auf – falls es sowas überhaupt noch gibt.

  93. Dafür findet SAT 1 türkisch/muslimische Zwangsheiraten zum schmunzeln.

    http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/341837398-24-stunden
    Die 22-jährige Tochter Canan kann sich alten Traditionen kaum entziehen. In naher Zukunft werden die Eltern ihr einen Ehemann vorschlagen.

    Ohne lange Kommentare, ohne Schnörkel, aber nicht ohne Schmunzeln – das Leben schreibt oft die schrägsten Geschichten.

  94. #139 WahrerSozialDemokrat

    „Was haben die „Linken/ 68er“ nicht alles gegen die Katholiken unternommen…“

    **************************************************

    Der Unterschied zwischen Katholinnen wie Lümmeltütenrita oder der H. Geißler bzw.Linken/68er ist mindestens genauso groß wie der zwischen einem Brötchen und einer Semmel.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rita_S%C3%BCssmuth

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heiner_Gei%C3%9Fler

    Aber die Kommunisten sagen ja: Bronstein („Trotzky“), Uljanow („Lenin“), Dschugashvili („Stalin“), Pol Pot, Mao, Erich Honecker, Ceausescu usw., das war alles nicht der richtige Kommunismus.

    Bei den Evango- und Katholen läuft das nicht viel anders.

    Was all diesen humanistischen Weltanschauungen fehlt, ist ein vorrangiges Interessen am Wohlergehen des eigenen Volkes. („… zum Wohle des deutschen Volkes“)

  95. Sauschädel hin oder her… den meisten Mohamedanern wird in den Kliniken hierzulande Heparin Blutgerinnungshemmer gespritzt. Die meisten der dummen Muselamannen wissen nur nicht, dass der Grundstoff dafür aus Schweinegedärm gewonnen wird.

  96. #148 Wahrer Sozialdemokrat
    Interessante Theorie.
    Armes Schweinfurt! Da muss es ja vor Moslems wimmeln.
    Ich kenne im Allgäu ein Weiler namens Schweinebach und eines namens Hinterschweinhöf. Beide sind meines Wissens moslemfrei.

  97. #146 ALI BABA und die 4 Zecken

    „Was haben eigentlich die „Rechten-68er“ seinerzeit dagegen unternommen?“

    *************************************************

    Immerhin hat der beherzte konservative Kathole Helmut Kohl in den 1980er Jahren endlich die geistig-moralische Wende eingeleitet.

  98. #139 WahrerSozialDemokrat (20. Apr 2016 22:12)

    WAS wird denn bis zum jetzigen Zeitpunkt von den „Rechten“ durchgesetzt und wer verhindert das?

    Wer hat uns denn das Halsband umgelegt und uns eine verheißungsvolle „Demokratie“ versprochen?

    Und WER hat denn seither daran geglaubt?

    Der Glaube versetzt Berge.

    Wohl wahr!

  99. #138 eo (20. Apr 2016 22:12)

    Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen
    und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?
    ………….

    Damit ist der Wahnsinn der Zeit zeitlos auf den Punkt gebracht.
    Bravo, Volker der Spielmann. Der Satz gehört eingerahmt und m besten ganz groß statt öder
    Konsumwerbung auf vielen Plakatwänden überall im Land angebracht. Am besten mit Unterzeile;

    Sagt es uns
    endlich !!!

    ————-

    Bravo, Volker der Spielmann. Der Satz……
    Der Satz steht hier: #125 Volker Spielmann (20. Apr 2016 21:15)

    Obige Frage sollte die AfD auch mal schnellstens so konkret in der Öffentlichkeit stellen. Dann geht es weiter richtig rund.

  100. #143 WahrerSozialDemokrat (20. Apr 2016 22:19)

    Ein Lokal mit Namen „Zum Schweinekopf“ dürfte eine Moslem und Linken freie Zone sein!

    So etwas gibt es in D-Altstadt: Schweine-Janes. Sehr angenehm. Absolut M-frei. Sehr lecker. Beste Schweinebrötchen der Welt. Die haben solchen Zulauf, begeisterte Gäste aus aller Welt, dass sie jetzt schon ihre eigene Website aus dem Netz genommen haben.

    https://www.google.de/maps/uv?hl=de&pb=!1s0x47b8ca19c841c479:0x8c12aad70fae160b!2m5!2m2!1i80!2i80!3m1!2i100!3m1!7e115!4s//plus.google.com/photos/photo/107648913972279992734/6220766588323679986!5sschweine+janes+d%C3%BCsseldorf+-+Google-Suche&imagekey=!1e3!2s-HryWXSYIALY/VlSaQMemzvI/AAAAAAAAJ5Y/2P0JddnGjOo&sa=X&ved=0ahUKEwitop3YiJ7MAhUCshQKHcKACjMQoioIfzAO

  101. Mit einem Wort : „Nein“
    Die Justiz nimmt sich selbser nicht mal ernst ohne christliche Werte …

  102. Als in Dortmund eine Scheibe des Parteibüros von Ulla Jepke(SED), eingeworfen wurde, war das für die WAZ ein rechtsradikaler Anschlag.

    Als etwas später in Dortmund in einem Geschäft das „rechte“ Bekleidung verkauft die Scheiben eingeworfen wurden titelte die gleiche WAZ „Das war ein Gruß der Antifa“.

    Zwei exakt gleiche Taten, einmal ein Anschlag, ein anderes mal Grüße.

  103. #154 Vielfaltspinsel (20. Apr 2016 22:37)

    Und die Moral von der Geschicht:

    Glaube keinem Katholen nicht!

    „A-M-E-N“

  104. #148 VivaEspaña (20. Apr 2016 22:30)

    Wie von etlichen Kommentatoren hier bereits mehrfach empfohlen, sollte man viel mehr publik machen, dass unsere Lebensmittel auf Schweingülle basieren. Da hilft auch keine halal-Schlachtung.
    Schweine können uns retten, denn:
    Gülle ist die Zukunft:
    http://www.agrarheute.com/news/schweineguelle-bares-geld-verwandeln

    ———-

    Die Artikel-Überschrift „Schweinegülle in bares Geld verwandeln“, bedeutet für mich auch, dass unser Staat dann mehr Geld im Bundeshaushalt haben wird. Mohammedaner weg = Geld gespart.

  105. #82 Jakobus

    „Solche Aktionen bringen nichts. Sie sind zwar ein deutlicher Ausdruck, daß Islam hier nicht willkommen ist, doch würde es niemandem einfallen ,so etwas vor einer Synagoge zu machen.“

    **************************************************

    Häh? Was ist denn das für ein nihilistischer Gleichheitsfundamentalismus?

    Wenn ich den Peter nicht in meinem Haus haben will, dann will ich als HERR und Eigentümer diesen Peter nicht in meinem Hause haben. Punkt. Bereits wenn ich das begründe, mache ich mich zum Trottel.

    Und wenn es was am Willi zu nörgeln gibt, den ich hin und wieder bewirte in meinen Räumen, ist das ein gänzlich anderes Thema, hat mit dem Peter ganz genau NÜSCHT zu tun.

    Statt auch nur einen Resthauch von dem noch zu spüren, was HERREN- und Eigentumsinstinkte sind, haben Sie den Gleichheitsfaschismus der herrschenden Kulturmarxisten wohl schon hoffnungslos verinnerlicht.

  106. Wenn der erste Moslem ein armes Schwein
    adoptiert und sein würdiges Schweinsleben
    ehrt……

    DANN ist der ISLAM reformiert!

  107. #161 Rheinlaenderin (20. Apr 2016 22:52)

    Nur das Schwein kann uns noch retten.
    Hoch lebe (Viva) die Gülle, sie lebe hoch.

    Gruß durch die Stadt.

    🙂

  108. #163 VivaEspaña (20. Apr 2016 22:56)

    #161 Rheinlaenderin (20. Apr 2016 22:52)

    Der GÜLLEBAUER vom FORSAHOF ist auch
    der Meinung.

  109. „Es gehe ihr nicht gut und sie verstehe bis heute nicht, wieso die Richterin sie zwang, den Schleier abzunehmen. Respektlos sei das gewesen.“

    Das ist das Selbstverständnis einer Bückbeterin.
    Nein,Respekt braucht man vor Deutschen Gerichten,den Identitäten und Gebräuchen des Deutschen Volkes nicht haben,es geht nur um eigene Befindlichkeiten.
    Das entlarvt auch das ganze Getue um Integration,wer nicht will,den kann man auch nicht integrieren,so wie alle anderen Bückbeter auch…

  110. #151 Vielfaltspinsel (20. Apr 2016 22:34)

    Nicht ablenken!

    Linke und 68er, Kommunisten und Liberalisten wie Anti-Deutschen sind alles nationale Ur-Problem! Wurden alle im deutschsprachigen Raum erfunden…

  111. Sehr schön! Mehr davon bitte,
    dann kommt Mass sein Staats Sschutz mit ermitteln nicht mehr hinterher.
    Vielleicht kommt dann noch ein neues Ermächtigungsgesetz und Korantreue Moslems werden als Hilfspolizisten eingesetzt. Die Ermittlungsfakten sowie die Todesanzeigen von auf der Flucht erschossenen Schweinekopfdeponierer können dann im ,,Grünen Korps“ nach gelesen werden.

    Schlaf Michel schlaf……

  112. Die AfD fordert sofortige Einrichtung einer Gefängnisinsel für Straffällig gewordene Ausländer,vor den Toren Deutschlands.

    Ach ne, war nicht die AfD,war nur der Fleischhauer vom SPON,da regt sich ja bekantlicher Weise niemand darüber auf.
    Aber wenn die AfD hätte, Ja aber dann !….

    Eine kleine Zahl von Asylbewerbern ist für die Mehrheit der Ausländerkriminalität verantwortlich. Der Rechtsstaat beeindruckt die Intensivtäter wenig. Vielleicht ist es Zeit für die Renaissance der Strafkolonie.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kriminelle-auslaender-abschiebung-nach-helgoland-kolumne-a-1087915.html

  113. #171 Runkels Pferd (20. Apr 2016 23:09)
    Mass sein Staats Sschutz

    Die Rechtschreibreform verstehe ich auch nicht, das Ersetzen von ß durch ss, das ist doch voll nazi, autobahn und evaherman in Einem.
    Neulich habe ich in einem blog gelesen, dass jemand dass so schreibt: dasz.
    Ich finde, das ist eine prima Protestaktion.
    So musz es.

    🙂

  114. #162 Rheinlaenderin (20. Apr 2016 22:52)

    #148 VivaEspaña (20. Apr 2016 22:30)

    Wie von etlichen Kommentatoren hier bereits mehrfach empfohlen, sollte man viel mehr publik machen, dass unsere Lebensmittel auf Schweingülle basieren. Da hilft auch keine halal-Schlachtung.
    Schweine können uns retten, denn:
    Gülle ist die Zukunft:

    Deshalb immer daran denken,
    Schweineköpfe, Füße, Ohren, Herzen, Nieren und andere Innereinen eignen sich nicht nur für leckere Sülze und Ragout sondern auch viele lustige Scherze!
    Und über Lebensmittel die auf Schweingülle basieren, sollte viel mehr Aufklärung über große Plakate an vielen Litfaßsäulen allerorts
    erfolgen!
    Wenn auch nicht jeder Muselmane den Text lesen kann, hin und wieder wird einer den Hinweis vielleicht doch kapieren und andere darüber informieren!

  115. Komposition von Pidder Grünbaum (Fleetwood Mac)
    #159 Vielfaltspinsel (20. Apr 2016 22:44)

    Genau, und ja auch von Fleetwod Mac in England in die Charts gebracht, im Juni 1970. Kurz zuvor hatten die Move hiermit einen Hit:

    The Move – Brontosaurus
    https://www.youtube.com/watch?v=hbwi6Ix0S18

    Ich würde mal sagen, daß das die Anfänge von Heavy waren. Ein halbes Jahr vorher war ja Whole Lotta Love gekommmen, der Urknall, in England aber nie in den Single-Charts, jedenfalls damals nicht, sondern erst im Herbst 1997 mit einem mickrigen Platz 21.

    The Move kennt heute ja kaum noch ein Schwanz, ich fand sie immer stark, zum Beispiel auch:

    The Move – I Can Hear The Grass Grow
    https://www.youtube.com/watch?v=mTknhO-xj8M

  116. #170 WahrerSozialDemokrat

    „Nicht ablenken!

    Linke und 68er, Kommunisten und Liberalisten wie Anti-Deutschen sind alles nationale Ur-Problem! Wurden alle im deutschsprachigen Raum erfunden…“

    **************************************************

    Nicht ablenken! Worin unterscheiden sich Eure Katholinnen wie H. Geißler und Lümmeltütenrita denn konkret von Linken, 68ern, Kommunisten, Liberalisten und Antideutschen?

    Der Universalismus/Humanismus, daß also bei Euch Katholen alle Eure sogenannten Möntschen Kinder Eures morgenländischen
    Gottes Jahwe seien, wurde übrigens von diesem Morgenländer Saulus nach Europa exportiert.
    Auf so eine tendenziell suizidale Idee wären die Ahnen von uns Germanen niemals gekommen.

  117. http://www.focus.de/politik/deutschland/fuenf-polizisten-verletzt-ausschreitungen-bei-thuegida-aufmarsch-in-jena_id_5454790.html

    Die linken Zecken haben mal wieder ihr Gesicht gezeigt und wem wird es in die Schuhe geschoben?
    Richtig,den bösen Rechten,alleine schon das Foto sagt und belegt mal wieder alles zum Thema Lügenmedien…
    Ja und die Politik bläst ebenfalls wieder ins linke Horn:

    Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter (SPD) forderte als Konsequenz aus dem rechten Aufmarsch ein Verbot von Demonstrationen an historisch sensiblen Daten. Die Verfassung sollte vom Bundestag entsprechend geändert werden, sagte Schröter..
    Belegt nur wieder das Totalversagen dieser Politschranzen der etablierten Parteien…

  118. 132 Ramon Castro

    „Mann soll Frau mit heißem Öl verletzt haben“

    Ja, das kommt bei den Musels ja öfter vor,manche bedienen sich auch an Hieb-oder Schusswaffen,andere finden auch Säure angebracht..
    Aber nun kommen ja die eigentlichen Skandale in diesem Prozess…

    „Der Mann könne sich aber nicht auf kulturelle Unterschiede berufen – was er getan habe, sei auch in seiner Heimat Afghanistan verboten, betonte die Staatsanwältin.“
    Soso, dann gibt’s demnächst fürs Steinigen bei Ehebruch einen Kulturrabatt?

    Sein Mandant sei patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen stark verhaftet, erklärte der Anwalt. „Er wollte seine Frau bestrafen, nicht töten.“

    Na Super,
    meine Alte hätte auch ne Öldusche verdient,ich kann mich nur nicht entscheiden,Sonnenblumenöl oder doch eher das etwas teurere Kokosöl? Zynismus aus…

    Hier wurde ein Mensch aufs Äusserste verletzt hatte Todesangst und starke Schmerzen und da kommen doch wirklich Anwälte,die werden für sowas ja noch bezahlt; und eine Staatsanwältin,die die Tat noch relativieren würde,wenn es nur einen anderen religiösen oder Gesellschaftlichen Grund gäbe…

    Wie tief sinkt unsere Rechtsstaatlichkeit noch ein wenn es um die Befindlichkeiten von Musels geht.
    Naja,Ehrenhalber wäre zu erwähnen,dass sie dann doch eine entsprechende Strafe gefordert hat..

    „Die Hamburger Staatsanwaltschaft fordert nun wegen versuchten Mordes sowie schwerer und gefährlicher Körperverletzung elf Jahre Haft für den 49-Jährigen.“

  119. #180 Vielfaltspinsel (20. Apr 2016 23:53)

    Das ist ja ein Ding! Ich kam nämlich ins Grübeln über meine Theorie, und dann dachte ich an – Blue Cheer!: das fing ja eher an. Und zwar kam mir das hier in den Sinn:

    Blue Cheer – Summertime Blues https://www.youtube.com/watch?v=YpGQS8csKg4

    Und dann war da ja auch noch, Sommer 1967:
    Vanilla Fudge – You Keep Me Hanging On
    https://www.youtube.com/watch?v=YFabNBveHOk

    Die These, daß „You really got me“ die Geburtsstunde von Metal gewesen sei, habe ich auch schon mal gehört. Kann sein, aber so richtig heavy ist es noch nicht. Was jetzt aber auf keinen Fall gegen die Kinks gehen soll, die sind sowieso allererste Klasse, gehören zu den Allergrößten.

  120. 182 Blimpi (21. Apr 2016 00:31)

    132 Ramon Castro

    „Mann soll Frau mit heißem Öl verletzt haben“

    Ja, das kommt bei den Musels ja öfter vor,manche bedienen sich auch an Hieb-oder Schusswaffen,andere finden auch Säure angebracht..
    …stimmt und alles zahlen im Endeffekt Wir alle!

  121. #183 Biloxi

    „Blue Cheer – Summertime Blues“

    Fiene Sak is datt, düsse Summertied Blues! „Treck di datt knitterfreie Kleid ut’n Schrank. Karamba, Meta, ick hebb denn Tiger in‘ Tank.“

    Vanilla Fudge haben auch mal ein schöne Version von einer meiner absoluten Lieblingsmelodien gekaffert:

    The Windmills of Your Mind – Noel Harrison

    https://www.youtube.com/watch?v=WEhS9Y9HYjU

    The Windmills of your mind – Vanilla Fudge

    https://www.youtube.com/watch?v=lxthq9AOWoo

  122. #185 francomacorisano

    „Genau, wir sollten alle jetzt die Sau heraus lassen…….!!!“

    ***********************************************

    Richtig!

    Welches Schweinderl hätten’s denn gerne, Herr Mazyek?

  123. Ooo mein Gooottt oooo mein Goooooooootttttt, jetzt ist der Tinneftempel der schwachsinnigen Gottesanbetersektierer enteeeehrt!!! 🙂 Religion ist eine Pest unter labilen, infantilen, intelligenzbefreiten Spinnern… 🙂

  124. Der Staatsschutz, was ist das eigentlich, ist das ein Duett, so wie Dick und Doof?

  125. Wenn die Justiz Schweinekopfdekorateure härter bestraft als Fucklinge auf der Domplatte oder mu*el-manische Kopftreter, also Schnappatmung bekommt bei solchen „Delikten“, dann weiß man doch genau, womit man das mu*el-manisch verseuchte Establishment, die Junta, völlig gewaltfrei am besten ärgern kann:
    Schweineköpfe verteilen. An hot spots.
    Und flächendeckend.
    Wenn ich der König von Deutschland wär‘,
    würde ich sofort Massentierstallhaltung von Schweinen verbieten und Freilandhaltung zwingend anordnen:

    Das Leben in freier Natur entspricht ganz den Bedürfnissen der Tiere, die ihr lebhaft verspieltes und neugieriges Temperament in sozialen Gemeinschaften ausleben können. Gut isolierte Hütten mit Stroh bieten Schutz. Schweine leben im Freiland stressfreier, sie sind an Umweltreize gewöhnt und deshalb robuster und kräftiger. Die Schweine graben, wühlen und stärken durch viel Bewegung und Nahrung aus der Natur mit Wurzeln und Gras das Immunsystem.

    http://www.janatuerlich.at/WNBinaryWeb/159/4168692.png
    Man muß sie ÜBERALL sehen können, im ganzen Land.
    Das hilft ganz bestimmt, zur Vergrämung.
    Und wir würden nur noch Fleisch von glücklichen Schweinen essen. 😉
    https://schaetzeausoesterreich.at/images/content/sonnenschweine_schlafen_1442210997.jpg

  126. Schweine gehören zu den intelligentesten Säugetieren. Sie sind neugierig und ausgesprochen lernfähig.

    Schweine sind gesellig und intelligent.
    © VIER PFOTEN / Fred Dott
    Unter natürlichen Bedingungen verbringen Schweine viel Zeit damit, ihre Umgebung zu erkunden. Schweine sind reinliche Tiere, sie würden niemals in den unmittelbaren Lebensbereich koten oder urinieren. Da sie nicht schwitzen können, nehmen sie an heißen Tagen gern ein Bad im Schlamm, um sich abzukühlen. Als gesellige Wesen leben sie in größeren Gruppen.

    (Fettdruck von mir)
    http://www.vier-pfoten.de/files/Germany/Nutztiere/Schweine/Freiland.jpg
    Da kann so mancher Flutling wohl noch was lernen:
    https://koptisch.wordpress.com/2014/11/16/jenseits-der-mainstreampresse-zustande-in-asylantenheimen/

  127. #192 johann (21. Apr 2016 02:02)
    Na sowas: Die Ruhrbarone sind empört,

    Schnappatmung wird langsam endemisch, das ist ein gutes Zeichen, denn, wenn sie länger anhält, wird der Zustand lebensbedrohlich.

    🙂

  128. Religion…Religion…Religion.
    Anfang der 1990er wurde ich von Familienangehörigen belästigt, die mich christlich missonieren wollten. Religion war für mich der halbjährliche Besuch der Zeugen Jehovas. Jeder kann an das glauben, was er mag. Ich will aber nicht damit belästigt werden. Das werde ich aber. Keine Sendung im Tv, kein Artikel in der Zeitung, der nicht Religion ist. So ähnlich mag es auch im Iran vor der Rwvolution gewesen sein. Kotzt mich wirklich an.

  129. **Kopfschüttel**

    So dumm und Minister.
    Wenn das nicht so verdammt teuer wäre, denn der hat ein enorm hohes Salär inklusive Pensionsansprüche, und das alles auf UNSERE KOSTEN, der Steuerzahler, also wenn das nicht alles so unglaublich weh tun würde, könnte man über diese Ausgeburt an maasloser Dummheit nur herzlich lachen.

    Aber NEIN, das ist Realsatire!

    5 Jahre für Mord – 3 Jahre für Schweinefleisch gegen Moslems. Das ist so zum Kotzen! PFUI, Du maaslose Flachpfeife. Und nimm‘ gefälligst die Vorderfüsse aus den Hosentaschen, wenn Du zu ’ner Pressekonferenz zugelassen wirst, Du Würstchen!!! Hast nie gelernt, wie man sich als Vorbild in der Öffentlichkeit zu benehmen hat, wa? Und welches d***e Sch***n hat Dich eigentlich zu einem Minister gekürt???

  130. Die Abschreckungswirkung die von einigen in der Geschichte Europas domestizierten Tieren auf unsere muselmanischen Zeitgenossen ausgeht, finde ich so belustigend angenehm, wie phänomenal, und ist ohne Vergleich in der nördlichen Hemisphäre. Es sei denn man zieht die große Furcht mancher Herrschaften vor Kreuzen, Knoblauch und dem Tageslicht in Betracht:

    https://www.youtube.com/watch?v=ssvgMHCa45s

    Leider haben wir es nicht nur mit e i n e m transylvanischen Schlossherrn und ein paar durch ‚Biss‘ Infizierten zu tun, sondern mit einem Millionenheer, an einem ganz speziellen Vampirismus leidenden, aber um so erlauchteren Sippschaft arabischer ‚Fürsten‘ und afrikanischer ‚Prinzen‘ samt ihrem Gefolge.

    Doch die Chance, daß sogar unsere Haustiere dabei mithelfen, den Ungeist, gegen unsere Freiheit, zu vertreiben, sollten wir uns nicht entgehen lassen.

  131. Deutschland wie blöd wirst DU ?
    Drei Jahre für einen Schweinekopf für Deutsche. Fünf Jahre für Mord von Moslems ausgeführt. Bei Vergewaltigungen gibt ja meistens nur Bewährung.
    Irgendwie stimmt hier was nicht ? Aber was will man von einem laufenden Meter und SPD Mitglied erwarten. Außer Dummheit kommt da nichts. Armes Deutschland.

  132. MÖGE DAS SCHWEIN MIT UNS SEIN

    Nur nicht einschüchtern lassen.
    Das Ablegen von Körperteilen des bei den Moslems so verachteten Schweins ist ein legitimes Vorgehen all derjenigen, die ihre Heimat nicht kampflos einer barbarischen Unkultur überlassen wollen.

    Der Aberglaube dieser rückständigen und blutrünstigen Pseudoreligion lädt gerade dazu ein, mit solchen Aktionen weitere Landnahmen durch dahergelaufene wildfremde Halsabschneider zu verhindern.
    Obendrein wird mit solchen wirksamen „Verteidigungsmaßnahmen“ kein Menschenblut vergossen und in einem Krieg sind solch taktische Tricks mehr als legitim.
    Und dass wir uns in einem Krieg befinden, steht außer Frage, auch wenn es von der meinungsvorgebenden offiziellen Seite vermieden wird, von einem solchen zu sprechen.

    Lasst uns also mit dieser Taktik weiter die Fundamente ihrer irrgeistigen Brutstätten entweihen, denn es ist unser Boden, den die die uns feindlich gesonnene Heerschar von Moslems an sich reißen will.

    Es ist unser gutes Recht, unser Land und unser Volk vor dem Zugriff einer pervertierten, als Religion getarnten Ideologie zu verteidigen.

    „Audace fortuna juvat“
    und lasst euch nicht erwischen.

  133. OT Aus unserer Serie:
    „Unser kleines Musikfeuilleton am Donnerstagvormittag“
    (Folge 18)
    #186 Vielfaltspinsel

    „The Windmills of Your Mind“, wer hat’n das geschrieben, fragte ich mich, und siehe da: „It was written by French composer Michel Legrand“, aha, ein Franzos‘, und wenn man’s weiß, meint man, da hätte man vielleicht auch drauf kommen können. Es sind diese Melodien, die im Wesentlichen „nur“ die Tonleiter rauf- und runter gehen (wie ich als Laie das mal sagen möchte), wie auch, sagen wir mal „Du läßt dich geh`n“ von Charles Aznavour.

    Ganz anders als die gestern hier gepriesenen Songs von Burt Bacharach mit ihren kühnen Tonsprüngen. Und trotzdem sind es auch sehr schöne, starke Songs. diese Modulationssongs, wie ich sie mal nennen möchte. Es ist aber nicht nur das französische Element. So etwas „lag einfach in der Luft“, damals, in der zweiten Hälfte der 60er.

    Es fiel mir dazu auch das gerade im Zusammenhang mit Glen Campbell genannte „Gentle On My Mind“ ein. Und wer hat das geschrieben? Aha, ein gewisser John Hartford, sagt Wiki, und weiter: „Hartford reported that he was inspired to write the song after seeing the film Doctor Zhivago when his own memories took over, and that it took about thirty minutes to write down.“ Noch ein Treffer! Lara’s Theme, auch nach diesem Muster gestrickt!

    Und auch Bert Kaempfert komponierte so – und produzierte damit in den 60ern Welthits und bis heute geschätzte Standards wie „Danke schön“ und „L-O-V-E“. Kaempfert hatte ja in Amerika großen Erfolg und schrieb diese Songs gezielt für diesen Markt. Übrigens hatte Bert Kaempfert schon Anfang 1961 mit „Wonderland By Night“ eine Nummer 1 in den US-Pop-Charts!
    (Alles erzählt nach bestem Wissen und Gewissen.)

  134. Korrektur zu #203
    *Zurückruder*: Lara`s Theme (Doktor Schiwago) paßt doch nicht in diese Reihe. Wieder mal ein gescheiterter Versuch, die Realität auf die Theorie zurechtzutrimmen. 🙂

    Hier das Original des Blue-Cheer-Hammers:

    Eddie Cochran – Summertime Blues
    https://www.youtube.com/watch?v=HWbXCz9UZYo

    Und hier eine der ungezählten Versionen von Bert-Kaempfert-Standards:

    Nat King Cole – LOVE
    http://www.dailymotion.com/video/xcuvs6_nat-king-cole-love_music

  135. Wenn eine Religion durch einen toten Schweinekopf beleidigt werden kann, dann tut es dem Schwein sicher keinen Abbruch, aber es zeigt das Niveau der betreffenden Religion überdeutlich.

  136. #1 PSI (20. Apr 2016 19:09)

    Ach, PSI, das Projekt IKK hat sich ja jetzt erledigt. 🙂 🙂

    II
    Nachtrag zu #203

    Hier noch so eine „Modulationsmelodie“, auch aus der Zeit – und auch von einem Franzosen!

    Theme from Love Story (1970) – Francis Lai
    https://www.youtube.com/watch?v=WTSc4hBdCd0

    (Das hatte ich auch eigentlich im Kopf, als ich was von „Doktor Schiwago“ erzählte, habe das zunächst verwechselt und bin dann auf die Verwechslung reingefallen.)

  137. #196 thwellert (21. Apr 2016 04:08)

    **Kopfschüttel**

    Den Kopf habe ich in der letzten Zeit bereits mehrfach geschüttelt über dieses kleine schwachsinnige Männlein mit den versteckten Händen in der Hosentasche und wahnwitzigen Ideen im Kopf!
    Jetzt gerade war ich nicht in der Lage dazu, weil mir beim Lesen Ihres Kommentars vor Lachen die Tränen gekommen sind, wie schon lange nicht mehr! Herzlichen Dank für diesen
    humorvollen Beitrag trotz der ernsten Lage im
    ganzen Land!

Comments are closed.