graue_woelfeTürkische Nationalisten wollen am kommenden Sonntag bundesweit gegen die kurdische Befreiungsbewegung und die Arbeiterpartei Kurdistans, PKK, auf die Straße gehen. »Die türkische Community in Deutschland will die Sache nun selbst an sich reißen«, heißt es drohend in einem Aufruf zu einem sogenannten »Friedensmarsch für die Türkei und EU«. Schon diese Titulierung erscheint als Täuschung der deutschen Öffentlichkeit, ebenso wie die deutsche Bezeichnung der zeitgleich für Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, München, Köln und Hannover angekündigten Aufmärsche als »Protest gegen den Terror der PKK und des IS«.

Denn der türkischsprachige Aufruf ist überschrieben mit »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar« und richtet sich offensichtlich nicht gegen die von Ankara unterstützten Dschihadisten des »Islamischen Staates« (IS), sondern gegen die kurdische Befreiungsbewegung. Unter solchen Losungen wird derzeit auch in der Türkei zu Demonstrationen mobilisiert, mit denen die Angriffe der Armee auf kurdische Städte propagandistisch begleitet werden.

[…] Für eine angeblich neue Gruppe dürfte es kaum möglich sein, gleichzeitige Aktionen in sieben Großstädten zu starten. Vielmehr dürfte die AKP-Regierung mit Hilfe des Geheimdienstes MIT im Hintergrund die Fäden ziehen. Auch das Angebot der AYTK, arbeits- oder wohnungslosen Türken oder türkischstämmigen Strafgefangenen in Deutschland soziale und rechtliche Unterstützung zukommen zu lassen, deutet auf eine starke, mit dem türkischen Staat verbundene Struktur hin.

Zu den Aufmärschen am Sonntag mobilisieren so der Regierung in Ankara nahestehende Verbände wie die AKP-Lobbyorganisation UETD, der mit dem staatlichen Religionsamt verbundene Moscheendachverband DITIB, aber auch offen neufaschistische Gruppen wie die Grauen Wölfe.

(Auszug aus einem Artikel der Jungen Welt. Wo bleiben die Aufrufe zur Gegendemo der „breiten Bündnisse gegen rechts“, wenn in Deutschland türkisch-imperialistische Nationalisten versuchen, ihr Revier zu markieren? Sämtliche im Artikel genannten türkischen Organisationen sind extrem deutschfeindlich und sehen Deutschland als türkische Kolonie an. Erst Ende März kam es in Duisburg bei einem Aufmarsch türkischer Rassisten zu Ausschreitungen mit der Polizei, PI berichtete hier)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

190 KOMMENTARE

  1. Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.

  2. „Märtyrer sind unsterblich“

    Ist das heroisch oder pseudo-religiös gemeint?

    Sind diese Nationalisten auch noch pseudo-religiös?

    Hat auch Erdogan zwei historisch widersprüchliche Elemente vereint?

    Gibt es überhaupt noch Kemalisten?

  3. Alle sofort zum nächsten Bahnhof verfrachten und zurück in ihr geliebtes Heimatland. Da dort ja sowieso alles besser ist als hier, kann auch keine „Menschenrechtsorganisation“ protestieren, denn wir tun diesen Menschen doch nur einen Gefallen!
    Raus mit Pack!!!

  4. @ #1 SV (06. Apr 2016 09:27)

    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.

    Das sind ja auch Nationalisten (Nahziehs) und die dürfen das auch!

    Mal sehen wie friedlich das abläuft, und dann mit PEGIDA vergleichen.

  5. Vielmehr dürfte die AKP-Regierung mit Hilfe des Geheimdienstes MIT im Hintergrund die Fäden ziehen. Auch das Angebot der AYTK, arbeits- oder wohnungslosen Türken oder türkischstämmigen Strafgefangenen in Deutschland soziale und rechtliche Unterstützung zukommen zu lassen, deutet auf eine starke, mit dem türkischen Staat verbundene Struktur hin. Zu den Aufmärschen am Sonntag mobilisieren … Verbände wie die AKP-Lobbyorganisation UETD, der mit dem staatlichen Religionsamt verbundene Moscheendachverband DITIB, aber auch offen neufaschistische Gruppen wie die Grauen Wölfe.

    So ist es. Erdolf räumt in seiner Kolonie „Westtürkei“ auf und die Irre aus der Uckermark macht debil grinsend dazu die Raute.

    Was hier alle schon ahnten: Die Kurden entsorgt er jetzt nach Deutschland.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article154030326/Erdogan-will-PKK-Unterstuetzern-Staatsbuergerschaft-aberkennen.html

    Um dann hier in Deutschland seine Schläger auf sie zu hetzten. Er lagert die türkischen Kriege nach Deutschland aus.

    Eine handlungsfähige Regierung, die das wäre, was sie sein soll – Diener und Angestellte des deutschen Volkes – würde alle Türken und Kurden rausschmeißen, die DITIB-Korankraftwerke schließen und den gesamten türkischen Wasserkopf mit seinen Generalkonsulen aus Deutschland rausschmeißen.

  6. Wo bleiben die Aufrufe zur Gegendemo der „breiten Bündnisse gegen rechts“, wenn in Deutschland türkisch-imperialistische Nationalisten versuchen, ihr Revier zu markieren? Sämtliche im Artikel genannten türkischen Organisationen sind extrem deutschfeindlich und sehen Deutschland als türkische Kolonie an.

    „Nie wieder Deutschland“
    Deutschland verrecke !“

    Die Türken zeigen wie es geht.

    Ja, dann ist doch alles gut für die breiten Bündnisse aus linken Schmalspursozialisten.

  7. #6 Don Quichote
    du wirst keinen „lieben“ Volksverbrecher… Linken, antifa… finden der protestiert…

  8. Das Demonstrationsrecht gilt ausweislich des Grundgesetzes nur für Deutsche!

    Artikel 8,1 Grundgesetz: Versammlungsfreiheit
    „Alle DEUTSCHEN haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.“

    Das heißt, allen anderen muss man eine Demonstration nicht erlauben, auch keinen Türken!
    Das ist den Behörden aber sicher zu heikel. Lieber verbietet man eine Pegida-Demo, weil man für einen friedlichen Spaziergang zu wenig Polizei zur Sicherung hat…

  9. „Ich mache Politik für alle , nur nicht für Deutschland“. … “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”.
    Usw, usw.
    Wird die Türkei Ikone c.“fatima“roth
    Bundestag Vicepräsident auch mit einem eigenen Transparent Teilnehmen?
    Natürlich Anonym….

  10. VERBIETEN, DEN ISLAM-NAZI AUFMARSCH AUF DEUTSCHEM BODEN, EGAL OB DER ANMELDER DER „DEMONSTRAION“ PASS-DEUTSCHER IST ODER NICHT.
    VERBIETEN!
    H.R

  11. Explosive Mischung, wenn sich zu den „Türken-Aufmärschen“ die Kurden der PKK gesellen!

  12. Wann marschieren wir in der Tuerkei auf?

    Krankenkassenabkommen endlich aufheben!

    Dies hier ist Deutschland und nicht Tuerkland. Uns will man die Heimat nehmen und die Tuerken werden sie uebernehmen. Nein, so kann dies nun wirklich nicht laufen!

    Wenn man eine Deutschlandfahne mit zu Pegida nehmen will wird dies verboten und die laufen hier so rum…. Mir steigt schon der Blutdruck!

  13. 1 SV (06. Apr 2016 09:27)
    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.

    ###############

    Können ja, aber noch trauriger ist, dass sie es DÜRFEN!

    Deutsche Patrioten am 12.09.2015 durften in DEUTSCHLAND/HAMBURG NICHT demonstrieren.

    Weil die Gegendemo zu Gewalt aufrief.

    Was könnte man nun daraus lernen?!

    Türken haben hier einen Dreck zu demonstrieren.

    Alle Deutschen haben das Recht.
    Nicht Türken.

    Ich hasse diesen Siffstaat nur noch!!!

  14. OT:
    Entschuldigung, aber das muß ich jetzt unter dem Aspekt Theorie und Praxis eben loswerden. „Forscher“ wollen wissen wie es sich auf die Lebenspraxis der Familienangehörigen auswirkt wenn ein Familienmitglied plötzlich schwer erkrankt.

    Nun ich könnte denen zur Hand gehen:

    – man kann nicht mehr aus dem Haus
    -man kann nicht mehr schlafen, bzw. stellt den Wecker 4 mal die Nacht 4 Jahre lang
    – man fährt statt 25 km nur 13 km Rad um schnell wieder zu Hause zu sien und hofft, das nichts passiert ist usw.

    Am Ende ist man von 90 auf 79 kg samt Muskelschwund. Hat mehrere Nackenverspannungen und eine frozen Shoulder, aber man hats geschafft.´Man konnte nicht zum Arzt (was auch nicht nötig war), aber hat darüber nur 2 Zähne gelassen. Aber man hats geschafft. Und jetzt bin ich fitter denn je zuvor, wenn auch immer noch nicht ganz wieder hergestellt. Was werden die „Forscher“ wohl rausfinden. Und welche praktischen Empfehlungen werden sie jetzt wohl für die nicht zu bewältigende Pflege von Angehörigen geben. Das ist der größte Blödsinn, aber paßt zur sozialistzischen Gesellschaft. Pflege von Angehörigen geht gar nicht, aber es werden Ratschläge gegeben wie man es macht. Und Leute bekommen Geld dafür, dass sie das erforschen. Eine absolut verlogene Gesellschaft. Aber im Fall der Pflege sehe ich ihr das nach. Denn was außer so tun als wenn was ginge will man machen?

  15. #1 SV (06. Apr 2016 09:27)
    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen

    Sag das nicht
    Gegen Pegida sind Bundesweit Abertausende auf die Straße gegangen
    Gegen die AFD werden tausende Mobilisiert
    Als ein Moslem in D“ Dorf eine Synagoge abfackelte hat Schröder Lichterketten gegen Rechts organisiert wo Hunderttausende auf die Straße gingen

    Wenn Sonnrag 10.000 ende ultralnational rechtextreme islamistische Türken in Deutschland demonstrieren wird das keine Interessieren

  16. Wuerden die Deutschen mehr Gewalt zeigen, wuerde man uns auch respektieren!

    Das ist die einzige Schlussfolgerung wo man machen kann!

  17. Wollen die bei uns die Bürgerrechte ausleben, die ihnen von Erdowahn in ihrer Heimat beschnitten werden?

  18. De Maiziere hebt Grenzkontrollen zu Österreich auf.

    Jetzt, wo die Brenner-Route für Afrikaner wieder auflebt.

  19. Mit ihrem Zoff haben uns Türken und Kurden schon vor Jahrzehnten belästigt. Bereits 1982 (!) sagte Martin Neuffer:

    Politische Auseinandersetzungen radikaler Ausländergruppen, besonders der Türken, führen zu zusätzlichen Krawallen und zur Beeinträchtigung der Sicherheit und des Friedens auf den Straßen und Plätzen unserer Städte. Die Gruppen exportieren die heimischen Konflikte nach Deutschland und tragen sie hier mit aller Rücksichtslosigkeit aus. Sie wenden sich dabei immer stärker und immer radikaler auch gegen die deutsche Polizei. In Städten mit hohen Ausländerquoten ist die Grenze des Tragbaren oft schon überschritten.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  20. Wie war das noch.. gegen Glaubenskriege auf Deutschen Boden? – Die nächste Voraussage trifft ein

  21. Denn der türkischsprachige Aufruf ist überschrieben mit »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«

    —————————–

    Alles fuer das Vaterland – Maertyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist Unteilbar!

    Genau. Und darum raus aus unserem Land!

  22. Wenn ich in diese „Gesichter“ schaue, sehe ich 1400 Jahre Inzucht, Degeneration und schreiende Primitivität.

  23. eine Türkisierung / Islamisierung findet nicht statt. Wer es glaubt.
    @Babieca ich teile ihre Sicht. So wird es kommen wenn man die Türken nicht in ihre Schranken weist. Raus aus Deutschland mit denen.

  24. »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«

    Die Demonstranten sind die fünfte Kolonne des Erdogan

    möchte mal wissen welche Rolle das türkische Konsulat und der türkische Botschafter in Deutschland an diesem Tag mit den vielen DEMO`s spielen, wenn man die Botschafter wegen des aufgebrachten Geschehens dann noch zur persönlichen Verantwortung ziehen will, muß man ja noch damit rechnen, dass der Erdogan sich beleidigt fühlt und daher die Grenzen für die Flüchtlinge in Richtung Deutschland aufmacht

  25. Kurdische Polittouristen aus Kurdistan („die deutsche Staatsbürgerin Beriwan Al-Zin“) die für den HH-Linken-Wichtel Martin Dolzer (DIE LINKE) „Projektmitarbeiterin“ ist, hockte unterdessen in Erbil im Knast. Gut so. Leider ist sie wieder frei:

    https://www.google.de/search?q=Beriwan+Al+Zin&oq=Beriwan+Al+Zin&aqs=chrome

    Die Kurdenelli war schon die Jahre davor andauernd in Kurdistan…

    http://www.uebersteiger.de/ausgaben/119/text_4.html

    … und hat in Deutschland genau nix verloren. Kurdistan den Kurden! Türkei den Türken! SED auf den Müllhaufen der Geschichte!

  26. Ach, bei den Türken darf es Nationalisten geben und die werden auch noch akzeptiert. Dürfen hier in Deutschland den Mops machen und wir Deutschen zahlen die Einsätze der Polizei.
    was interessiert mich was die Türken für Probleme mit ?? haben. Das geht mir am allwertesten vorbei.
    Alleine denen schon eine Genehmigung zu geben ist hirnrissig. Aber was will man von diesem „Deutschland“ anderes erwarten.
    Hoffentlich rumst es anständig im Karton.
    Wenn diese Türken was zu sagen haben sollen sie nach hause fahren.

  27. Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar

    Wenn das Vaterland so toll ist, dann ab mit euch dahin!
    Aber in Deutschland gibts wohl mehr Kohle vom Staat und man kann sich auch sonst mehr Freiheiten rausnehmen.
    Zum heulen wie wir uns verarschen und ausnehmen lassen!

  28. Die türkischen Faschos sind doch mit der Antifa und Konsorten im Geiste liiert. Nur wenn der deutsche Kleinbürger mal aufmuckt, dann gibt es Bambule ! Alle abschieben und basta !

  29. Sehr gut, dass die Türken marschieren! Das deutsche Volk braucht fundamentale Erschütterungen, damit es endlich aufwacht!
    Man kann nur hoffen, dass die Kurden kräftig gegenhalten. Nur dann erwacht der schlafende Michel.

  30. gutefrage.net

    Frage von SexyBoy25, 12.04.2009
    Wird meine Hartz IV auch bezahlt bei Türkei?

    In Türkei besser leben mit wenig Geld als in Deutscheland.

    Antwort
    von DerHans, 17.04.2014 52

    Na klar, dafür richtet des JobCenter dann in Antalya eine Filiale ein, damit du es nicht so weit hast, zum abholen.

  31. Unsereiner hält nicht viel von „Gegendemonstrationen“, während Linke fast nur davon leben. Es wird aufschlußreich zu beobachten, was sie in dieser Sache unternehmen. Oder auch nicht unternehmen.

  32. Können die sich nicht in Ihrer Heimat für Allah in die Luft sprengen? es wäre allen geholfen.

  33. Mit einem sensationellen Geistesblitz ließ die deutsche Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt am vergangenen Wochenende wieder einmal aufhorchen. Um der Radikalisierung hier lebender Moslems vorzubeugen, solle man „den Islam in Deutschland einbürgern“. Als erste Maßnahmen schlägt Göring-Eckardt vor, Islam-Unterricht an den Schulen noch mehr zu fördern und Imame an deutschen Unis auszubilden.

    https://www.contra-magazin.com/2016/04/goering-eckardt-will-mehr-islam-wagen/

  34. Mittels solche Massendemos werden die Türken den Staat Deutschland ein fach übernehmen!
    Den Deutschen werden solcherlei Demos bereits verboten, die Türken genießen das Vorrecht.

  35. Von der fünften Kolonne des neuen Großtürken im deutschen Rumpfstaat

    Eines der schlimmsten Kuckuckseier, die der VS-amerikanische Landfeind und seine hiesigen Handpuppen, die Parteiengecken, im deutschen Rumpfstaat gelegt haben, ist wohl die türkische Masseneinwanderung, deren Durchführung die VSA den Parteiengecken Anno 1961 anbefohlen haben. Nicht nur, daß die türkischen Kolonisten zur wahren Landplage geworden sind, sondern mit dem Umsturz der weltlichen Staatsordnung durch den neuen Großtürken, bildet sich hier eine waschechte fünfte Kolonne aus, mit der wir Deutsche noch viel Freunde haben werden. Der neue Großtürke will sogar die Errichtung seiner neuen Türkei, sprich die Wiedererrichtung des osmanischen Weltreiches im deutschen Rumpfstaat beginnen lassen. Ob ihm dies gelingen wird, bleibt aber abzuwarten, da sich durch aus ein neuer Prinz Eugen finden könnte, der den Türken mit großen und kleinen Kartaunen ebenso zum Tanz aufspielt wie der alte Prinz Eugen dies bei Peterwardein und Belgrad getan hat, den VSA zum Spott und Verdruß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  36. Ja, da möchte man, wie einst die Scharia Partei Deutschland, rufen : „Jetzt geht´s los!“

    Es wird aber auch alles aufgeboten, damit der Michel wach wird !!!

  37. Verzieht euch zurück in euer eigenes Land. Da könnt ihr euch dann gegenseitig die Köpfe einschlagen, aber nicht auf Deutschem Boden ihr Islamverblödeten Vollpfosten.

  38. Kann dises Volk nicht in ihrem Land demonstrieren – Deutsche Polizisten müssen ihren Kopf herhalten. Hier im Land läuft alles verkehrt.
    Wollen wohl Deutschland bald ganz übernehmen.
    Armes deutsches Vaterland 🙁
    http://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/kein-beitritt-der-tuerkei-in-die-eu/startseite/aktion/231320Z8294/nc/1/

    Am Montag bei Pegida in Dresden unser 3. Spaziergang – es war einsame Spitze. Alles total friedlich mit tausenden Patrioten. Schade, dass Stuttgart noch im Tiefschlaf liegt.
    ABER – Dresden, wir kommen wieder!!

  39. Wenn in Deutschland ein Flohmarkt, Sonntags vor 10 Uhr aufmacht geht die Kirche auf die Barrikaden.
    Wenn Sonntags an eine Tag der christlichen Ruhe gestreikt wird regt sich kein Kirchenheini auf. Den es wird Krach und Unruhe geben, da kannste sicher sein.
    Ich sehe das als eine Diskriminierung unsere Werte an. Die Türken sollen zum Teufel gehen.

    ……So ist die Sonntagsruhe auch in Deutschland gesetzlich geregelt und verfassungsrechtlich besonders geschützt (Art. 140 GG). Sie geht in ihren Ursprüngen auf die Gewerbeordnungsnovelle vom 1. Juni 1891 von Kaiser Wilhelm II. zurück.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sonntag

  40. Falls wir es hier noch nicht hatten: Habt ihr mitbekommen, daß die Diyanet (= das osmanische Kalifat) jetzt mit Hilfe Erdolfs und des Obermoslems Obama nach Amerika expandiert und dort ins schöne Maryland eine Riesenmoschee hingeklotzt hat?

    Die neue Moschee im 10.000-Einwohner-Ort Lanham wurde für rund 110 Millionen Dollar (97 Millionen Euro) im Stil der ottomanischen Architektur des 16. Jahrhunderts erbaut. Sie soll die größte Moschee der USA sein und hat als einzige im Land zwei Minarette. Die Moschee des islamischen Zentrums Diyanet solle „eine entscheidende Rolle“ dabei spielen, die USA mit ihrem Islam auszusöhnen, sagte Erdogan. Die muslimische Gemeinschaft trage „zur Stärkung der USA“ bei.

    Merke: Der Islam versteht sich, wie im Koran festgelegt, als eigener staatlicher Akteur, nicht als „Religion“. und erhebt anspruch auf die ganze Welt.

    Der „Terrorismus hat keine Religion“, sagte Erdogan bei der Einweihung einer komplett von der Türkei finanzierten Moschee in Lanham im Bundesstaat Maryland.

    Muhahaha! Im Koran und in den Hadithen, von Mo selbst, wird Terror ausdrücklich als das beste Mittel der Wahl beschrieben, um die Welt unter den Islam zu zwingen.

    Leider machen wir eine für Muslime schwierige Zeit durch, die durch den Terrorismus in aller Welt geschlagen sind und auf die nach den Attentaten oft mit dem Finger gezeigt wird“, sagte der türkische Staatschef vor tausenden Zuhörern und nannte die Anschläge in Brüssel und Paris sowie die Anschläge vom 11. September 2001 auf die USA. Muslime zahlten „den Preis“ des Argwohns wegen „einer Handvoll Terroristen„.

    Da haben wir wieder das übliche hohle Opfergegreine der Mohammedaner, passend auch zum Leon de Winter-Strang. Sie schlachten sich in Massen frohgemut durch die Welt, bringen zehntausende um, drücken einem ungefragt den widerlichen Islam mitten ins Gesicht, rechtfertigen die Schlachterei protzstolz mit dem Islam und jaulen rum, wenn ihnen das von „Ungläubigen“ auf den Kopf zugesagt wird.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153931713/Erdogan-prangert-Hetze-gegen-Islam-im-US-Wahlkampf-an.html

    Islam. Ekelhaft. Und immer daran denken: Das Osmanische Reich war – vor dem IS – das letzte islamische Kalifat.

  41. Oliver Hendrich von Amnesty International:

    90% aller Hinrichtungen weltweit in drei islamischen Staaten, aber das hat nix mit irgendwas zu tun.

  42. #19 Biloxi (06. Apr 2016 09:53)

    Martin Neuffer

    :))))

    Immer wieder Klasse. Den Artikel kann man gar nicht genug zitieren.

  43. Das hier ist auch Tuerkei!

    »Mädchen im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren werden als ›Pistazien‹, junge Frauen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren als ›Kirschen‹, junge Frauen im Alter zwischen 20 und 22 Jahren als ›Äpfel‹ und alle älteren Frauen als ›Wassermelonen‹ bezeichnet.« – Aus einem Bericht der Organisation End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking of Children for Sexual Purposes (ECPAT) über die Türkei.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/uzay-bulut/tuerkei-das-geschaeft-mit-dem-schmuggel-von-fluechtlingen-und-zwangsprostitution.html;jsessionid=BE8FC46252A76A2A3E90DE26A68BE92B

  44. Ein extremistischer Fremdkörper in Deutschland demonstriert als 5. Kolonne eines fremden Staates. Wer das nicht begreift, dem ist nicht zu helfen.

    Noch sind sie zu feige (und zu vorsichtig), um offen gegen den Westen aufzutreten, noch muß das lächerliche Feigenblatt („auch gegen IS“) herhalten.

    Falls -aus irgendeinem Grund- die Visafreiheit für Türken Ende Juni nicht in Kraft tritt, werden wir hochaggressive, offen antideutsche Aufmärsche erleben, der Raute sei Dank.

  45. #39 Babieca (06. Apr 2016 10:18)

    Diyanet (= das osmanische Kalifat)
    —————————————————-

    Ein Scherz? Heißt der Kalif dann Ronnil Chubad oder was?

  46. #29 wiesengrund
    Der Türken-Aufmasch ist positiv :))

    Ja… es ist eigentlich eine schöne Werbung für die AfD, PEGIDA … :))
    Die schleichende Islamisierung der Moslems… Erdowahn , Gülen … kommt so besser ins Licht wenn Erdowhan seine Moslems losschickt…

  47. Der Islam kotzt seine Moscheen erst mal in alle Länder der Welt,und besiegelt damit seinen Machtanspruch.Die immer fordenden und unzufriedenen Moslems erledigen dann den Rest.

  48. Tja, ploetzlich geht es doch. Ich meine, das Demonsrieren. Wenn Bomben irgendwo hochgehen, sieht man Araber aka Muslime dagegen selten auf dabei…

  49. #45 Orwellversteher (06. Apr 2016 10:24)

    Ein Scherz? Heißt der Kalif dann Ronnil Chubad oder was?

    Hehe! Aber du hast recht – das war mißverständlich ausgedrückt. Ich wollte auf die selbst unter Atatürk nie richtig erfolgte Entmachtung des Islams in Form der Religionsbehörde Diyanet als politische Instanz raus.

    Sie abzuschaffen, traute er sich nicht. Also stellte er sie als Nachfolgebehörde des osmanischen Islamministeriums unter die in seinem Fall laiizistische Staatsgewalt und ließ sie ihre Freitagspredigten dem Staat zur Kontrolle vorlegen. Mit Erdogan, dem neuen Möchtegern-Kalifen, ist der Staatsislam zurückgekehrt und damit auch die alte Stellung des Staatsislams im Osmanischen Reich mit seinem Islamministerium, das damals mit dem Amt des „Scheich ül Islam“ verbunden war.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schaich_al-Isl%C4%81m

  50. Das ist wohl die Antwort, auf die bundesweiten Kurdendemos am Sonntag.

    Wenn ich Köln eine ist, gehe ich mit.

  51. #48 Fredegundis (06. Apr 2016 10:28)

    Tja, ploetzlich geht es doch. Ich meine, das Demonsrieren. Wenn Bomben irgendwo hochgehen, sieht man Araber aka Muslime dagegen selten auf dabei…
    ————-
    Das stimmt!
    Nur der Obermoslem in Deutschland legt seine Platte für die Ungläubigen auf,mit dem berühmt berüchtigten Satz,das der Islam ganz bestimmt nichts damit zu tun hätte auf.Das wars dann bis zum nächsten schlachten!

  52. #1 SV (06. Apr 2016 09:27)
    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.

    ist doch ganz einfach, die Türken/Kurden bekommen und leben Hauptsächlich von Hartz4

    werde ich bei einer Kundgebung z.B. Pegida fotografiert und recherchiert zerstört die linke Kraft Deutschlands mit Duldung der Regierung meine Existenz

    Noch Fragen Kienzle ?

  53. Warum werden bei den gestzeswidrigen Ausländerdemos keine WASSERWERFER aufgefahren? Immer nur gegen DEUTSCHE!!!!

  54. Wird hier wieder etwas geduldet, was im GG definiert ist. Nur werde ich nicht ganz schlau daraus.

    Art.8 des Grundgesetzes fängt so an: „Alle Deutschen haben das Recht…“ Bis vor 20 Jahren wurde in den Schulen gelehrt, daß kein demokratischer Staat es dulden dürfe, daß Ausländer auf seinem Terretorium ihre Konflikte austragen. Das ist alles vergessen. In den Medien wird auch noch (völlig falsch) von einer „Demonstration“ gesprochen. Es gibt keine Demonstrationen von Ausländern in Deutschland. Derartige Versammlungen sind illegal. Darüberhinaus muß man sich natürlich fragen, wo hier all die Retter der Demokratie sind, die lächerliche Aufzüge von 50 Neonazis „mutig“ blockieren.

  55. #54 Freya-

    ist doch gut so… lass sie sich richtig austoben… gute Werbung für AfD, PEGIDA … :)) :))

  56. Schlimme und schlimmste Zustände DANK MERKEL.

    Sie ist es, die diese unsägliche Situation gegen alle menschliche Vernunft vorantreibt.

    Unbedingt muss und musste sie diese Leute ins Land holen, die die Deutschen um ihren Rechtsanspruch auf ihr Land bringen.
    Auch ist es ihr ureigenster Wille, rechtsfreie Räume zu schaffen, die Justiz auszuhebeln und Patrioten, welche ihr Land lieben zu verfolgen.

    DENN WOLLTE SIE ES NICHT – HÄTTE SIE MACHT GENUG, DAS LAND WIEDER ZU ORDNEN.

  57. Wie ist das mit Freiheit für Kurdistan, wieso darf die Türkei die wehrlosen Kurden in ihrem Unabhängigkeitskampf abschlachten, wie Vieh, und die Antifa schaut tatenlos zu? Sind die Kurden die schlechteren Türken? Ich glaube nicht, denn ich kenne viele von ihnen. Diese Menschen haben längst ihren eigenen Staat verdient, denn sie sind im Vergleich zu den Türken, friedliche Mitglieder der Gesellschaft. Einzig die verschissene Religion ist mal wieder der Auslöser für Bürgerkrieg. Leute, werft den Islam auf den größten Misthaufen, dessen ihr habhaft werden könnt! Islam zerstört alles!

  58. @ #58 nichtG (06. Apr 2016 10:41)
    #54 Freya-

    ist doch gut so… lass sie sich richtig austoben… gute Werbung für AfD, PEGIDA … :)) :))

    Ja das stimmt, aber man kriegt so die Zustände nie wieder in den Griff. Die Moslems sind keine Minderheit in der Welt, sondern eine fette Masse.

  59. Unfassbar! Ausländische Gruppierungen dürfen in deutschen Städten ihre Konflikte austragen und deutsche Polizisten müssen dafür auch noch massenhaft bereitgestellt werden und ihre Köpfe hinhalten. Wann haben unsere Regierungspolitiker endlich mal den *Arsch in den Hosen*, solche ausländischen Demonstrationen auf deutschen Straßen strikt zu verbieten? Es gibt in Deutschland kein Grundrecht der Demonstrationsfreiheit für Ausländer! Nein, zu solch einem Verbot fehlt unseren Politfeiglingen der Mut, lieber gehen sie gegen das eigene Volk vor, und das um so drastischer.

  60. Sultan Erdolf und seine Sultaninchen Merkel das ist eine TV-Scripted-reality-Serien-Saga, welche gerade erst anläuft , aber bereits schon ein unerhört riesiges Bürger- und Weltkriegspotential erahnen lässt.
    Schon jetzt sind 1001 erwartbare Folgen bis zum teleologisch garantierten Kalifat, auf das sie mit eherner Notwend- und Zielstreb-igheit zu laufen, keinesfalls übertrieben.

    bisherige Arbeitstitel: Es war einmal ein Westen; Hurra, Merkel schenkt uns einen Sultan; Sultan und Sultanine, der Jahrhundert-à-tergo-Fick, Mann Alter; Sultan Tayyep immer komme,voll Mann Alter, wo nich gleich, so spätar!

  61. #65 hydrochlorid (06. Apr 2016 10:46)
    Deutschland ist der falsche Ort, die sollen in der Türkei demonstrieren.

    hier haben Sie die volle Logistik – passiert etwas ist in 5 Minuten der Deutsche Kuffar da um Sie zu retten – dann die Medienpräsenz und die wohlwollenden deutschen Journalisten – gibt es in der Türkei nicht – dann Hartz 4 – leben ohne Sorgen – ein bißchen Drogenhandel nebenher und sonstige Geschäfte für den dicken Daimler … geht doch – Deutschland : Land des offen zur Schau gestellten Verbrechens

  62. @ #63 Istdasdennzuglauben (06. Apr 2016 10:44)

    Demo-Aufruf gelöscht
    Die belgischen Behörden verboten die Demo, gleichwohl kam es am Samstag in der Gemeinde Molenbeek, die als Islamisten-Hochburg gilt, zwischen Rechts- und Linksextremisten zu Krawallen.

    Das ist scchlichtwegs gelogen!

    Da die Demo ja verboten wurde kam es nicht zu diesen Krawallen. Die Krawalle waren eine Woche zuvor.

    Die Krawalle die sich in Molenbeek ergaben, waren Moslekrawalle!

    Siehe VIDEO

    Die Italienische Journalistin Giovanna Pancheri ist mitten in einem Live-Bericht in dem berüchtigten Brüsseler Stadtteil Molenbeek von einem jungen Mann in Kapuzenpulli angegriffen worden, wie The Daily Mirror berichtet.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160405/308956620/molenbeek-journalistin-angegriffen.html#ixzz452CoTqpG

  63. Solange in ehemals bürgerlichen Zeitungen der linke Schwachsinn noch immer Multikulti predigt, wird Deutschland weiter den Bach runter gehen:

    „Doch nicht das Konzept des Multikulturalismus ist gescheitert, sondern dessen bisherige Umsetzung.“

    Die Idioten der SPD möchten ihre gescheiterten Gesellschaftsexperimente weiterführen und die FAZ druckt diese Idiotien.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gastbeitrag-multikulti-oder-wahnwitz-der-gleichfoermigkeit-14153896.html

  64. das heisst,jetzt kommen alle legal nach Deutschland-ist unseres Land nicht zu klein??Eckelhaft-was die Merkel veranstaltet!UND ICH MUSS SAGEN;die alle Petitionen,Demos und Hass von Leute hatte keine Wirkung etwas zu ändern!!!Wie das geht weiter.Auch die AFD schafft nichts!!!!Wir werden versklaft,bis zum Tot,unsere Steuer abgezogen,und Dreck uns auslacht!!!!

  65. OT

    Die islamischen Ficki-Fickis sind weiter frohgemut in Schwimmbädern aktiv und grabschen sich Mädchen. Neueste Fälle vom Wochenende: Wismar (Täter Syrer, 19; Opfer 8 und 13) und Rendsburg (Täter Iraker, 27; Opfer 9 und 9 Jahre).

    Der Tatverdächtige ist laut Polizei bereits wegen eines ähnlichen Deliktes bekannt. Die Wismarer Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen. Der 19-Jährige befindet sich in Obhut der Polizei.

    http://www.abendblatt.de/region/mecklenburg-vorpommern/article207375595/19-Jaehriger-soll-Kinder-in-Erlebnisbad-missbraucht-haben.html

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8320082/minister-fordert-harte-strafe-nach-uebergriffen.html

    Rendsburg:

    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/3292408

    *http://www.abendblatt.de/region/mecklenburg-vorpommern/article207383893/Missbrauch-im-Erlebnisbad-Caffier-fordert-baldige-Strafe.html

  66. Einfach nur ekelhaft und eine weitere Zumutung für Deutsche in ihrem eigenen Land.

    Ausländer haben kein Demonstrationsrecht gem. GG für die BRD. Deshalb gehören sich solche Aufmärsche unter dem Halbmond erst gar nicht genehmigt, was natürlich nur unter normalen Umständen Usus wäre, welche wir hier in Buntland leider nicht mehr haben.

    Diese Horden sollen in ihrer angestammten und so geliebten Heimat ihre Angelegenheiten austragen, nicht hier bei uns.

  67. #90 Christ&Kapitalist (06. Apr 2016 10:54)
    OT

    Rechte Hetze in deutschen Supermärkten


    Super Idee
    Warum bin ich da noch nicht drauf gekommen.
    Schweinefleisch neben Halal Produkte legen 🙂

  68. 1 SV (06. Apr 2016 09:27)

    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.
    ———

    JA..und zwar jedesmal..
    Ähnlich wie ,wenn du dich draußen mit zwei Türken anlegst..binnen drei Minuten hat man 20 um sich..

    Auf deutsche Hilfe warteste vergebens..

  69. OT
    Oliver Zimski / 06.04.2016

    Der Teufel als Theologe

    …“
    Hätte man KZ-Wärter „mit Liebe provoziert“?
    Viele Christen wissen sehr wohl, dass ihr Glaube von ihnen verlangt, Konfliktlinien nicht zu verkleistern, Missstände und Widersprüche deutlich zu benennen, der Verfolgung und Ermordung von Menschen nicht tatenlos zuzuschauen, sondern ihre Stimme dagegen zu erheben. Dietrich Bonhoeffer forderte sogar, „dem Rad in die Speichen zu greifen“. Den gescheiterten Versuch, Hitler zu beseitigen und das Räderwerk des nationalsozialistischen Terrors anzuhalten, bezahlten er und viele andere christliche Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944 mit dem Leben. Hätte Margot Käßmann von Bonhoeffer gefordert, die SS-Wachmänner in den KZ´s „mit Liebe zu provozieren“ oder statt ein Attentat auf den Führer zu planen, für diesen zu beten? Ganz ausschließen kann man es leider nicht.

    Eher ist allerdings davon auszugehen, dass Käßmann und der mit schwerer Schlagseite durch die politischen Tagesthemen irrlichternde EKD-Vorsitzende Bedford-Strohm ihre Liebe und ihr Verständnis sehr ungleichmäßig verteilen. Denn geht es gegen die „Rechtspopulisten“ von AfD oder Pegida – von denen im Gegensatz zu den Islamisten nicht bekannt ist, dass sie Massenmorde und Massenvertreibungen verüben, junge Mädchen als Sexsklavinnen verkaufen oder geistig Behinderte für Selbstmordattentate einsetzen – können sie plötzlich klare Kante zeigen, mit drastischen Worten warnen oder zu Zivilcourage und Widerstand aufrufen.

    Harte Linie gegen „rechts“, aber beim islamistischen Terror butterweich zeichnen: die „Mitverantwortung“ des Westens wegen Kreuzzügen und Kolonialismus, die „soziale Ausgrenzung“ zorniger junger Muslime, der versäumte „Dialog“ mit ihnen“ etc. – warum ist das eigentlich so? Ich fürchte, aus Überzeugung!

    Aus dem Mülleimer der Küchenpsychologie
    Wer das Umfeld der einschlägigen Friedens- und Palästina-Gruppen, Eine-Welt-Cafés und Gesprächskreise zum christlich-muslimischen Dialog in den Landeskirchen erlebt hat, der weiß, wie große Teile der Basis dort ticken. Weit verbreitet ist etwa die Überzeugung, „die Muslime“ seien aufgrund weltweiter Verfolgung und Diskriminierung „die neuen Juden“, wohingegen die realen Juden, die jetzt in Israel leben, heute den Palästinensern das antäten, was ihren Vorfahren von den Nazis angetan worden sei. Die Opfer von damals seien die Täter von heute, und die Mauer, die Israel zwischen sich selbst und die Palästinensergebiete gezogen hat, sei schlimmer als die Berliner Mauer und pure Apartheid.

    So verschafft ein simpler Griff in den Mülleimer der Küchenpsychologie auch einfältigen Menschen das Gefühl von Durchblick und ein ruhiges Gewissen, indem er vielleicht davon ablenkt, was die eigenen Großväter im Krieg so getrieben haben. Frei nach Orwell: Nichtwissen ist Macht! Diese Dauerbetroffenheit vorgebenden christlichen Friedenstauben wissen ja meist nicht einmal, dass analog zur Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung von israelischem Gebiet Hunderttausende von Juden aus arabischen Ländern vertrieben wurden, mit dem Unterschied, dass diese längst in die israelische Gesellschaft integriert wurden, während jene bis zum heutigen Tag in Lagern vegetieren. Sie wissen nicht, dass die Grenzmauer der israelischen Bevölkerung jahrelang einen effektiven Schutz vor Attentaten gewährt hat, jedenfalls bis zur gegenwärtigen „Messer-Intifada“ (die es auch nur selten als dürre Kurzmeldung in deutsche Nachrichtensendungen schafft).

    Sie durchschauen nicht das Kalkül der Islamverbände, sich in ihrer unverschämt angemaßten Opferrolle zu suhlen, um Kritik an den erschreckenden Auswüchsen ihrer Religion systematisch als „Islamophobie“ zu denunzieren und mit dem Antisemitismus gleichzusetzen, aus dem wiederum der weit verbreitete muslimische Judenhass ausgeklammert bleiben soll.

    In der eigenen Weltsicht einbetoniert
    Von alledem wissen sie nichts, und es interessiert sie auch nicht. Fakten über die Verfolgung von andersgläubigen Minderheiten und die miserable Menschenrechtssituation in fast allen islamischen Staaten wie auch über die weitverbreiteten Ressentiments innerhalb der muslimischen Bevölkerung in Deutschland gegen „Ungläubige“ dringen zu dem wahrnehmungsselektiven Milieu, das in vielen landeskirchlichen Gemeinden an den Schaltstellen der Macht kluckt, ebenso wenig durch wie in die Redaktionen vieler Medien, die mit ähnlich gestricktem Personal besetzt sind.

    ….“

    http://www.achgut.com/artikel/der_teufel_als_theologe

  70. 1 SV (06. Apr 2016 09:27)

    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.
    ———

    JA..und zwar jedesmal..
    Ähnlich wie ,wenn du dich draußen mit zwei Türken anlegst..binnen drei Minuten hat man 20 um sich..

    Auf deutsche Hilfe warteste vergebens..

  71. Unsere Heimat ist zum Abfalleimer der Welt verkommen.
    Deutsche werden wegen ungesetzlichen, illegalen Forderungen von eingetragenen Firmen (ÖR und GEZ Bude sind eingetragene Firmen) https://newstopaktuell.wordpress.com/2014/10/07/aufruf-zum-deutschlandweiten-gezbeitragsservice-boykott/
    weggesperrt.
    Alles was in diesem Land abläuft, ist illegal.
    Der EURO, die Abgabe souveräner Rechte an diese faschistische EU, Beamte die seit 1945 keine mehr sind, eine Verfassung von der ständig geschwafelt wird, die es für uns niemals gab..
    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/06/26/staatsvortauschung-bundesrepublik-deutschland-die-brd-luge/
    Man stelle sich DAS, was hier in unsrem Land abläuft mal umgekehrt in einem ISLAMISCHEN Land vor. „Ungläubige“ würden das in der Türkei, Dubai,IRAK, etc.pp. tun.
    Hier dürfen Türken und Kurden ihren Krieg also auf UNSEREN Straßen austragen??? Es ist ungeheuerlich.
    Ich hoffe, dass der Michel noch rechtzeitig begreift, EHE man ihm sein Land völlig unter dem Arxxx wegzieht.Es ist Landnahme, was die hier betreiben. Mit freundlicher Unterstützung der eingesetzten Verwaltung Deutschlands, der Finanz Agentur namens „BRD“.

  72. Polizei bittet um Unterstützung bei Fahndung

    Kaiserslautern (ots) – Die Polizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Mann, der im Verdacht steht, im Laufe des Montagnachmittags drei Kinder im Stadtgebiet sexuell belästigt zu haben und bittet die Bevölkerung um Unterstützung.

    Etwa Mitte 20, 1,75 bis ,1,80 Meter groß, schlank, kurze, schwarze Haare, vermutlich Südländer.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/3292809

  73. Ich hoffe doch das “ ALLE “ Türken an der Demo teil nehmen , dann können die Gutmenschen mal sehen wie viel Türken es in Deutschland gibt !

    Nicht das auf einmal ein zerissener Koran vom Himmel fällt und das ganze eskaliert …

  74. Wer Deutschland nicht liebt soll Deutschland regieren.
    #67 SV (06. Apr 2016 10:41)

    Ähnlich ironisch ist das auch mit den „Hassparolen“ zu verstehen in diesem feinen (was sonst?) Artikel von Harald Martenstein, der erstaunlicherweise seine Brötchen bei der ZEIT und beim TAGESSPIEGEL verdient:

    Ich saß also in diesem Hotelzimmer, am nächsten Morgen nahm ich ein Taxi. Der Fahrer, ein Iraner mit deutschem Pass, outete sich sofort als AfD-Fan und gab 20 Minuten lang Hassparolen von sich, er habe sich alles erarbeiten müssen, die Flüchtlinge bekämen alles geschenkt. Er schrie „Ich liebe Deutschland!“

    http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/13/harald-martenstein-afd-rechtsextremismus-konservative

    Wobei wieder einmal erwähnt werden soll, daß die AfD die Partei mit dem höchsten Anteil von Wählern „mit Migrationshintergrund“ ist!

    II
    Den Artikel kann man gar nicht genug zitieren.
    #52 Babieca (06. Apr 2016 10:22)

    Mache ich auch, reichlich. Es gibt ja auch immer wieder neue Leser, die den evtl. nicht kennen. Unfaßbar, daß das alles schon Anfang der 80er Jahre offen zutage lag – und daß wir seitdem sehenden Auges ins Verderben laufen. Bereits 1982 stellte Neuffer mit Blick auf die Türken fest:
    „Die Landnahme hat begonnen.“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  75. Eine Schande für Europa und eine Erniedrigung für das Christentum.

    Nichts anderes als eine Machtdemonstration der Osmanen um ihr Besitzanspruch zu zementieren und gleichzeitig eine Warnung an alle anderen.

  76. Höchste Zeit Deutschland zu enttürken. Wer von den Gastarbeitern sich nicht integriert hat, sollte zurück in seine türkisch Heimat. Integriert bedeutet Deutscher zu werden. Nicht nur den Papier mit Stempel, sondern deutsch mit allen Eigenschafften. Sprache, Gewohnheiten, usw….

  77. Die Türkei erhält 6 Milliarden für den Aufbau einer Flüchtlings Industrie
    Die Kurden gehen leer aus.
    Eigendlich müsten die Kurden auf die Straße…

    Wieviel erhalten die Palistinenser in Gaza noch mal und das bis in alle Ewigkeiten?

  78. Wenn die so für die Türkei sind, warum gehen sie nicht in ihr soooo geliebtes „Vaterland“ zurück?
    Wir brauchen deren DÄMLICHE DENKWEISE UND DEMONSTRATIONEN hier NICHT.

  79. Ich habe damals vor PI bei den Linken mal gemeint, dass sich die Türken hier nicht integrieren würden. Das wurde nicht etwa bestritten. Einer schrieb, wenn man Türke sei, dann sei man immer und überall Türke. So ticken die. Aber wehe man sagt, man sei hier schließlich in Deutschland.

  80. #54 Freya-

    ist doch gut so… lass sie sich richtig austoben… gute Werbung für AfD, PEGIDA … :)) :))

    Ja das stimmt, aber man kriegt so die Zustände nie wieder in den Griff. Die Moslems sind keine Minderheit in der Welt, sondern eine fette Masse.

    — bedenke … bis jetzt hat sich die Islamische-Seuche still und heimlich verbreitet… zB. Erduwahn, Gülen, Moschen… usw…
    und Trottel-Gut-menschen leicht getäuscht…
    Es wird aber immer schwieriger für diesen Dreck…:))
    Und dies ist gut für die AfD, PEGIDA usw…

  81. Mohammedaner haben nichts verloren im Sicherheitsbereich.Das ist brandgefährlich.Das es in Deutschland türkische Sicherheitsunternehmen gibt ist unverantwortlich.
    Die Kurden sollten sich da nix gefallen lassen.

  82. Eine handlungsfähige Regierung, die das wäre, was sie sein soll – Diener und Angestellte des deutschen Volkes – würde alle Türken und Kurden rausschmeißen, die DITIB-Korankraftwerke schließen und den gesamten türkischen Wasserkopf mit seinen Generalkonsulen aus Deutschland rausschmeißen.

    Ja Babieca, aber die deutschen Frauen haben dafür gesorgt, dass die Männer die das machen könnten nicht mehr da sind.

  83. Ich habe in Hamburg zufällig zwei Demos türkischer Leute gesehen. Einmal wohl so eine wie da jetzt angekündigt. Da waren ausschließlich hasserfüllte zutiefst aggressive Menschen und alle Frauen dabei mit Kopftüchern versehen. Und die zweite Demo war gegen Erdogan bzgl. der Sperrung des Tahierplatzes (ggf. anders geschrieben), also beide Demos ein paar Tage her. Dort waren nur freundliche friedliche Türken zu sehen.
    Fazit: Erdowahn mit seiner Islamisierung ist die Gefahr für ein friedliches Miteinander – der Islam ist nichts für unsere Kultur und für alle, die mit uns friedlich zusammen leben wollen. Leider wählen die meisten Türken in Deutschland und auch in der Türkei den größenwahnsinnigen Kriegstreiber und in Deutschland unsere Landsleute seine Unterstützer. Wer mir nicht glaubt, was für ein Hass im Herzen dieser Menschen ist, hat jetzt Gelegenheit sich die Demos anzusehen.

  84. Alle auf dem Bild wurden in der X’ten Generation
    in Deutschland Interegiert mit einem Aufwand und Kosten in Astronomischer höhe…inkl.Privilegien die eigendlich nur Diplomaten genießen!
    Keiner der Türken würde für Deutsche Interessen auf die Strasse…
    Natürlich wird das mit den Illegalen Wanderern
    Besser….

  85. 119 INGRES (06. Apr 2016 11:31)

    Ja Babieca, aber die deutschen Frauen haben dafür gesorgt, dass die Männer die das machen könnten nicht mehr da sind.
    —————–

    Dieses Kastratengejammer kann auch keiner
    mehr hören..

  86. #67 Babieca (06. Apr 2016 10:33)

    #45 Orwellversteher (06. Apr 2016 10:24)

    Ein Scherz? Heißt der Kalif dann Ronnil Chubad oder was?

    Hehe! Aber du hast recht – das war mißverständlich ausgedrückt.

    Und ich hatte schon gemutmaßt, dass die „Lies!“-Stände bald mit Stresstests aufwarten, wobei zwei beschnittene Dildos an einen Koran anheschlossen werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=3J-AzDU2K8Q

  87. Ganz offensichtlich bereitet Erdogans AKP die ethnische Säuberung des „unteilbaren Vaterlandes“ von allen anderen Völkerscharen vor, die nicht ins Muster islamisch-nationalistisch getriebener „reinrassiger“ Türken passen. Dieser Geist schwärt unter der Mehrheit der Türken seit langem schon vor sich hin, und er kann jederzeit wieder ausbrechen, wie die durch die Türkei begangenen Völkermorde zeigen; dazu paßt auch das durch Erdogan gerade erst geäußerte Ansinnen, „Unterstützern der PKK“ die Staatsbürgerschaft entziehen zu wollen, was einer Verweisung aus dem Lande und damit einer Vertreibung gleichkommt.

    Fraglich ist, nicht nur aufgrund der teilnehmenden rechtswidrigen Elemente, wie den rechtsextremistischen sog. „Grauen Wölfen“, dabei vor allem, wer Erdogans 5. Kolonne überhaupt das Recht gibt, ihre Phantasien in einem anderen Land auszuleben und derartige Aufmärsche zu veranstalten, um ihre eigenen Kriege und ihren Haß hier hineinzutragen.

    Behörden eines Landes, dessen Regierung ans geltende Recht, hier namentlich an das sich selbst gegebene „Grundgesetz“ gebunden ist, werden so etwas niemals genehmigen oder dulden können, da 1. das Versammlungsrecht gemäß §8 Abs. 1 GG ausschließlich an die deutsche Nationalität gebunden ist und 2. derartige Umzüge und Äußerungen geeignet sind, den inneren Frieden zu stören. Das gehört nicht hier her, und wer so etwas genehmigt oder auch nur duldet, der bricht geltendes Recht.

    Um die Angelegenheit zu befrieden, wird meiner Ansicht nach die Schaffung eines eigenen freien und unabhängigen Staates für die Kurden auf deren Siedlungsgebiet unumgänglich werden. Nicht nur die Unruhen um die Kurden gehören M. E. übrigens zu den Zankäpfeln, die seit langer Zeit gerade durch die jeweilige Nachkriegspolitik, sowohl den ersten als auch den zweiten Weltkrieg betreffend, durch die seitens der Westmächte durchgeführten Neuordnungen künstlicher und willkürlicher Staatsgebilde in dieser Region erst geschaffen worden sind, die auf die dort ansässigen Völker keine oder nur wenig Rücksicht genommen haben.

  88. ALLE Türken samt der Kurden zurück in die Türkei! Auch die mit dt. Plastikkarte.

    Dort können sie ihre Kämpfe austragen!

    Und zuallererst die 5. Kolonne, die hier Politik seit Jahrzehnten gegen uns macht auf höchsten Partei- und Regierungsposten.
    Dort unter Erdowahn können sie alle ihre wunderbaren Vorstellungen von einem wunderbaren Staat [Türkei] durchsetzen…

  89. Wartet mal erst ab wenn die Visafreiheit für Türken/Kurden nach Deutschland kommt im Sommer! Dann werden die türkischen Kriegsschauplätze auf deutschen Boden verlegt.

  90. Vielleicht sind wir auch zu pessmistisch, was die Integration angeht. Auf dem Foto oben rechts, der mit dem Affengesicht, könnte auch der zukünftige Staatssekretär von Aydan Özoguz sein.

  91. „Märtyrer sind unsterblich“
    Damit wird den Dshihadisten noch gehuldigt!
    Hoffentlich stehen die Wasserwerfer auch hier bereit!

  92. Die deutschen Ämter die sowas genehmigen, sind doch wirklich von NIEMANDEN mehr Ernst zu nehmen!

  93. Das sind beinharte türkische, nationalistische Islamnazis. Dagegen ist etwa die NPD ein laues Lüftchen, alleine schon zahlenmäßig.
    Bei der Mehrheit der Türken in Deutschland ist diese speziell türkische brutal-nationalistische Denke verbunden mit den faschistischen Inhalten der Islamideologie völlig normale und extrem ätzende Realität. Wird vom Gutmenschenbiotop natürlich ignoriert. Es passt halt nicht in die verblödete Blabla-Multikultiheiteitei-Ideologie. Am Ende steht ein Bürgerkrieg, weil die Türken und die Arab-Moslems schlicht Deutschland übernehmen werden wollen. Spätestens in 20 Jahren…

  94. Hm, da wird die „Antifa“ vermutlich wieder „Gesicht zeigen“???

    Nein natürlich nicht. Sie zeigen dennoch ihr Gesicht, wenn auch auf eine andere Weise. Sie zeigen ihr feiges Gesicht und schauen weg. Die „Antifa“ Faschisten sind nur stark wenn sie sehr, sehr viele gegen wenige sind, wenn die Polizei sie beschützt oder wenn es Nacht ist und niemand ihre feigen Anschläge sieht. Statt aus Deutschland auszuwandern, lebt die „Antifa“ von Deutschland.

  95. #125 Tabu (06. Apr 2016 11:50)

    Nun die Botschaft ist immer noch nicht so angekommen wie sie müßte. Ich unterstelle, dass viele längst unterschwellig was davon geschluckt haben. Aber es könnte sicher noch besser werden, deshalb immer wieder aufs neue auf andere Art.

  96. http://www.geolitico.de/2016/04/06/migration-im-interesse-der-politik/

    Auszüge:
    „Den Europäern den Nationalstaat austreiben“

    Die Freimaurer und die multikulturelle Gesellschaft

    Tony Blair

    Schon der frühere britische Premierminister Tony Blair verfolgte in seiner Amtszeit einen geheimen Plan, Millionen Migranten nach Großbritannien zu schleusen.

    Nicolas Sarkozy,

    bemühte erst gar nicht den Vorwand wirtschaftlicher Gründe, sondern sagte am 17. Dezember 2008 in Palaiseau, einem Stadtteil von Paris unmittelbar:

    Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …,

    Peter Sutherland:

    führender Insider in der Europäischen Union…
    ..ist wild entschlossen, den Europäern ihre nationale Souveränität und den »lästigen, prähistorischen« Nationalstaat auszutreiben und als das Böse schlechthin zu brandmarken.

    Merkel und Schäuble
    steben offen
    eine„Neuen Weltordnung“ eine Weltregierung, eine „global governance“ an.

    Entmachtung der Nationalstaaten, die sukzessive Übertragung ihrer Souveränitätsrechte auf übernationale Organisationen wie die UNO, NATO, IWF, EU.

    Dabei stören die Le Pens die Wilders die AfD denn:so im Artikel
    Durchmischung geschieht in der Regel nicht freiwillig. Sie kann nur von außen etwa durch erzwungene Flüchtlings- und Massenmigrations-Ströme herbeigeführt werden, gegen die sich die Völker aus Gründen des geschaffenen internationalen Rechts, der Humanität und auch wegen der teilweisen Komplizenschaft der eigenen Regierung nur schwer wehren können.,

  97. Als Zaungast erhoffe ich mir vom Sonntag Jubel, Trubel, Heiterkeit, auf daß es zwischen Türken und Kurden so richtig abgehe.

    Im Idealfall werfen sich beide Gruppen vor dem Hintergrund blockierter Autobahnen, verletzter Polizisten, geplünderter Geschäfte, zusammengeschlagener Journalisten und brennender Straßenzüge (beispielsweise Köln, Keupstraße) gegenseitig vor, heimlich mit dem Mossad zusammenzuarbeiten, um dann einträchtig die gleiche bekannte Parole zu brüllen, vielleicht mit Unterstützung durch Polizeilautsprecher.

    Nicht schön das alles, aber unerfreuliche Fernsehbilder wirken besser als jedes noch so gute Argument.

    Allen Polizisten wünsche ich schon vorab einen angenehmen Arbeitstag.

  98. #137 Tabu

    Durchmischung geschieht in der Regel nicht freiwillig. Sie kann nur von außen etwa durch erzwungene Flüchtlings- und Massenmigrations-Ströme herbeigeführt werden, gegen die sich die Völker aus Gründen des geschaffenen internationalen Rechts, der Humanität und auch wegen der teilweisen Komplizenschaft der eigenen Regierung nur schwer wehren können.
    __________________

    Der Hauptverursacher sitzt jeseits des Großen Teiches.

    Frau Gerda Wittuhn aus Hamburg
    schrieb dem US-Botschafter:

    Seine Exzellenz
    Botschafter der Vereinigten
    Staaten von Amerika
    John Emerson
    Clay Allee 170
    14091 Berlin

    28.03.2016

    Sehr geehrter Herr Botschafter,

    • vor 71 Jahren wurde Deutschland, mein Land, von Amerika annektiert. Im Gegensatz zu der Krim, hatten wir bisher nicht die Wahl zu entscheiden, ob wir Kolonie Amerikas bleiben oder wieder ein souveräner Staat werden wollen.

    • Vor 71 Jahren begann das Verbrechen an Millionen deutscher Kriegsgefangener auf den Rheinwiesen. Rheinwiesenlager hieß ein Komplex von etwa zwanzig US-amerikanischen Vernichtungslagern für etwa 3,4 Millionen deutscher Kriegsgefangener. Zudem wird den USA vorgeworfen, einer Verhinderung dieses massenhaften Sterbens regelrecht entgegengearbeitet zu haben. Die Toten der Rheinwiesenlager gehören zu den am meisten verharmlosten und verschwiegenen alliierte Kriegsverbrechen in der Endphase des Zweiten Weltkrieges. Dort haben die Amerikaner Gefangene in voller Absicht verhungern lassen. Güterzüge des Internationalen Roten Kreuzes mit Lebensmitteln und Medikamenten wurden mit der Behauptung zurückgeschickt, es seien ausreichend Lebensmittel vorhanden. Vor den Augen der Verhungernden wurden Lebensmittel verbrannt. Den Gefangenen wurde unter Mißachtung der Genfer Konvention der Kriegsgefangenenstatus aberkannt. Sie litten Hunger und waren der Witterung schutzlos ausgesetzt. Bei starkem Regen schliefen sie aneinander gestützt im Stehen, diejenigen, die nicht mehr stehen konnten, erstickten im Schlamm. Sie sind elendig verreckt. Dies alles geschah auf Befehl des amerikanischen Generals Eisenhower. James Bacque deckte in seinem Buch „Der geplante Tod“ das Verbrechen an den deutschen Kriegsgefangenen auf und dazu gibt es jetzt eine DVD, die ich Ihnen als Anlage überreiche.

    • Von Deutschland aus, meinem Land, führt Amerika nun seit 1945 Kriege in aller Welt. Falls Sie Ihnen nicht mehr alle in Erinnerung sind, zähle ich einige auf:

    • Vietnam (noch heute – nach 40 Jahren – werden nach Agent Orange verkrüppelte Kinder geboren). Korea, der erste Golfkrieg, der zweite Golfkrieg, Afghanistan, der Kosovo, Irak – hier wurde von Amerika die ganze Welt belogen indem man uns erzählte der Irak habe Massenvernichtungswaffen, die er einsetzen wolle. Syrien, der Arabische Frühling.

    • Die Stützpunkte, die Ihr Land überall in der Welt eingerichtet hat, will ich hier gar nicht aufzählen, 2 Seiten Brief reichen wohl nicht aus.

    • Die Folgen aus dem Krieg Irak/Syrien soll nun Europa bewältigen, indem Millionen von Islamisten auf die Reise nach Europa geschickt werden. Nachdem Ihr Land den Krieg angezettelt hat, ist es auch verantwortlich für die Wirtschaftsflüchtlinge und Asylbetrüger. Also schicken sie Ihre Schiffe und holen Sie diese Menschen ab in Ihr großes Land.

    • In diesem Zusammenhang fällt mir noch auf, daß Ihre Regierung sich immer wieder mit Forderungen in die Politik Europas einmischt. So z.B. bei der Forderung nach Sanktionen gegen Russland. Was ich nicht verstehe ist, daß Europa diesen Forderungen nachkommt. Gibt es für jeden europäischen Abgeordneten ein Dossier?

    • Für mich – und nicht nur für mich – ist aus dem Freundstaat Amerika ein Feindstaat geworden.

    In tiefer Sorge Gerda Wittuhn Hamburg

    N.S. Ihr Präsident Barak Obama sprach im Juni 2009 vor der Truppe
    in Ramstein:
    „Germany is an occupied country and it will stay that way…“

    Freund- oder Feindstaat??

    ,

  99. Bestimmt wird wieder die FSA Terrorfahne mitgeschwenkt und das auf deutschem Boden *WUT*

  100. @ #1 SV (06. Apr 2016 09:27)

    …es kommt darauf an, wer aufruft oder befiehlt.

    Wenn Führer Erdogan die Türken zum Bürgerkrieg in Deutschland ruft

    oder ob der deutsche Staatsfunk/Staatsmedien, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Parteien u. Gewerkschaften aufrufen

    oder Islamkritiker!!!

  101. @ #143 harro (06. Apr 2016 12:49)

    Hitler hatte mit gar nichts recht!!!

    Wir brauchen weder faschistischen Islam, noch faschistisches Deutschland!

  102. #142 Maria-Bernhardine (06. Apr 2016 12:46)

    Muselmanen aller Couleur, ´raus aus Deutschland!“

    Aber bitte auch die Serbisch-rumänischen-georgischen Einbrecher/Zuhältersyndikate und die ganzen bulgarischen Bettelarmeen. Dieses elende Pack ist um nichts besser als die Mohammedaner. Egal ob „christlich“ oder nicht.

  103. Die Türken werden hunderttausende auf den Strassen mobilisieren … Zahlen, von denen Pegida und co. nur träumen können.

    Die Türken zeigen, wies geht.

  104. #12 Mautpreller (06. Apr 2016 09:41)

    „Ich mache Politik für alle , nur nicht für Deutschland“. … “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”.
    Usw, usw.
    Wird die Türkei Ikone c.“fatima“roth
    Bundestag Vicepräsident auch mit einem eigenen Transparent Teilnehmen?
    Natürlich Anonym….

    Sie kann doch als Bundestagsvizepräsidentin mal wieder hinter dem zu allen Gelegenheiten passenden Transparent: „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ hinterherlaufen.

  105. Es ist nur ein Vorwand gegen die Arbeiterpartei Kurdistans, PKK zu demonstrieren. Es war klar, dass eines Tages die Türken auf die Straßen gehen, der Konkurrenzkampf mit den Flüchtlingen hat begonnen. Denn sie, die Flüchtlinge (Afghanen, Syrier, Pakistaner, Iraker) betreiben wie Türken Basarhandel (Obst/Gemüse/Klamotten) und Teestuben. Da wird hoch hergehen am Sonntag in Berlin.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/asylhelfer-flehen-bitte-lasst-wieder-mehr-asylanten-nach-deutschland.html

  106. http://www.geolitico.de/2016/04/06/migration-im-interesse-der-politik/

    „Für einen Globalisierer muss daher neben die politische Entmachtung und Aushöhlung der Nationalstaaten als zweites Ziel die Auflösung der Völker treten, die sie umfassen. Nur eine „enthomogenisierte“, durchmischte Bevölkerung, in der sich keine innere Gemeinsamkeit einer Fremdsteuerung widersetzen kann, ist leicht zentral lenkbar.“

    Und noch einmal..diese Durchmischung der homogenen Masse,ist zumindest hier in Deutschland in Komplizenschaft mit den Regierenden fast abgeschlossen..

    Fehlt nur noch ein Teil der 50 Millionen Neger..

    Deutsche Männer haben schon längst schlechte Karten,ihren Genpool weiterzugeben..
    Das erledigt der Moslem an deutschen Frauen..

    Und nicht vergessen..im Regierungsauftrag..

  107. Ich werde es nicht mehr erleben, aber ich freue mich schon heute auf die blöden und bibbernden Gesichter, wenn die NWO feststellt, dass der islam sich nicht unterdrücken, manipulieren, bestechen oder führen lässt!
    Er wird die NWO genauso unterwandern und bestialisch auslöschen, wie nun ganz Europa!
    Er wird sich vermehren und noch weiter ausbreiten, bis man ihn weder eindämmen noch kontrollieren kann. Atombomben vom „Freund“ aus Übersee werden es wohl schaffen, aber das bedeutet auch unbewohnbares und unützes Land. Auch Atomare Wolken/Niederschläge, die wirlich „No Borders“ auch bis zu ihnen ziehen. Und ach wie Schade….das ganze NASA Weltraum Gesuche gab keinen neuen Planeten her, wohin die Elite sich dann verkriechen könnte!
    Da beisst die Maus kein Faden ab. Häha!

  108. Die politischen und wirtschaftlichen Eliten unseres Landes haben über die letzten Jahrzehnte Gebiete Deutschlands zu einem Teil des Orients werden lassen.
    Es war daher absehbar, dass orientalische Konflikte dann auch hier bei uns ausgetragen werden.

    Wobei die Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe der eigentliche Plan der internationalen Finanzoligarchie und der US Eliten ist, den deren deutsche Marionettenregierungen nur umsetzt haben.

  109. Wird Fatima Roth an den Aufmärschen teilnehmen? Vielleicht unter einem eigenen Motto? („Deutschland, du mieses Stück Sch…, verrecke!“)

  110. War da nicht neulich irgendwas? Aschaffenburg? Innenminister Herrmann (Bayern) war außer sich (zu Recht, nützen wird’s auch nichts und Konsequenzen werden auch nicht gezogen) … Wieso dürfen die Ausländer überhaupt hier demonstrieren? Die können abhauen nach Hause und dann in Ankara und sonst wo demonstrieren …

  111. #1 SV (06. Apr 2016 09:27)

    Trauriger Fakt bleibt, dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.
    -.-.-.-.-

    Ja, wenn dieses muselmanische Pack bei solchen Aktionen drauf geht, dann kommen die zu ihren 72 Jungfrauen.

    ICH wäre dann einfach nur tot!
    🙁 🙁 🙁

  112. Es geschieht nun das, wovor andere kritische Menschen auch schon gewarnt haben.
    Die Glaubens-und Politischen Kämpfe,gerade der Türken der PKK oder Kurden,haben damit den Deutschen Boden erreicht.
    Dazu noch die Bedrohung von IS und Al Kaida und anderen Terror Organisationen,Hassprediger die in Moscheen ihre Grundgesetzwidrigen Lehren verbreiten und damit noch mehr Öl ins Feuer gießen..
    Ja,die bereichern uns auf allen Ebenen aber schön bunt soll es ja werden,dank der Wahnsinnigen in Berlin.
    Pfui Deibel…

  113. Die Partei der heutigen „Jungtürken“ ist die CHP.

    Sie ist voll auf der Linie der „sozialistischen Internationalen“.

    Sie haben unter Atatürk, wie es eben Sozialisten machen, ihr Land Ent-Osmanisiert“, also im Gegenteil der offiziellen Behauptungen, dies geschieht bis heute und Erdogan hat sich zum Ziel gesetzt, diese Bande wieder aus dem Einflussbereich der Politik zu entfernen.

    Auch die Vorgänge gegen Anwälte und Jurnalisten haben diesen Hintergrund.

    Daher schiessen die Sozis aus allen Ländern gegen den neuen Pascha und kommen mit der Menschenrechts-Keule, vergessen aber, dass die Jungtürken unter Atatürk eben solche Verbrechen auf dem Kerbholz haben und nicht nur Armenien hat unter diesen Lumpen gelitten.

    Sie verbünden sich mit dem EU-Sozipack und sind dabei die Nationalländer zu destabilisieren und sie bekommen das OK, dies mit und über den Islam zu erreichen.

    Gerade die Türken sind durch die Verbindungen zum IS auch deren Wegbereiter

  114. Diesen Herren auf dem Bild sollte man die drei ausgestreckten mittleren Finger der linken Hand aufrecht entgegenstrecken und sie fragen: „Can you reed between the lines?“

    ach so, lesen … ja … ich vergaß.

  115. Das osmanische Reich hat die Pforten Europas diesmal erfolgreich überwunden, da keine Recken mehr ihnen entgegenstehen.

    Nur noch verblödete linksgrünpseudointellektuelle Waschweiber und ihre Waschlappen von Männern!

    Die geballte Museltestosteronidioten bevölkern die Straßen des einst so stolzen Abendlandes!

    Kommt nicht mal endlich Graf Vlad Tepes oder Prinz Eugen 2.0?

  116. Die Türken lernen die linke Propaganda-Sprache – Friedensdemo – das ist ja wohl ein Witz. Und die linken Islamstricher übernehmen die Türk-Assi-Sprache wie Kartoffel etc.. Linke und Moslems sind der verbündete Bodensatz.

  117. das wäre mir grund genug alle davon abzuschieben

    das ist auch keine rechtliche strafe sondern eine maßnahme wie ein schulsverweis

  118. die 5. Kolonne der Islamistischen Tuerkei erlaubt sich Farbe zu zeigen.

    Der Staat, die Gesellschaft, die sich so etwas bieten laesst, verdient die Strafe – die folgen wird.

  119. »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«

    Na dann, heim ins Reich Vaterland Türkei.

    Wer glaubt eigentlich, dass der Typ mit dem Schamhaarbart rechts im Bild gegen den Islamischen Staat protestiert?
    :mrgreen:

  120. »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«

    Na dann, heim ins Reich Vaterland Türkei.

    Wer glaubt eigentlich, dass der Typ mit dem Schamhaarbart rechts im Bild gegen den Islamischen Staat protestiert?
    :mrgreen:

  121. #102 Wien 1683

    … was die eigenen Großväter im Krieg so getrieben haben.
    _______________

    Im Kontext gelesen, ist die Rede von deutschen Großvätern. Dem deinen.
    Oder meinem Vater.

    Ein übles Machwerk, das du kopiert hast.
    Könnte glatt von Knopp stammen.

    Was mit den „Großvätern“ von den Siegern so getrieben wurde, kann man heute Abend ab 20.15 auf PHOENIX sehen. Ist zwar sehr geschönt, aber kann ein wenig den Befreiernimbus dämpfen.
    Die Verbrechen der Befreier –
    Amerikas dunkle Geheimnisse im Zweiten Weltkrieg

  122. Auf dem Bild sehe ich vorwiegend Verbrechervisagen, man hat so seine Lebenserfahrung.

    Deutsche- auspennen, lasst Euch so etwas nicht bieten,

    auch wenn der Merkel-Saustaat dies alles duldet, kreiert hat.

  123. Fatima merkel und ihre Kinder.
    lol
    sehr gut.
    Damit auch die ganze Welt sieht, wer in Deutschland das sagen hat.

    Wer seinen Urlaub nicht in einem islamischen Faschistenstaat verbringen will, sollte deutsche Land meiden.

  124. #175 Theo Retisch (06. Apr 2016 17:22)

    #102 Wien 1683

    … was die eigenen Großväter im Krieg so getrieben haben.
    _______________

    Im Kontext gelesen, ist die Rede von deutschen Großvätern. Dem deinen.
    Oder meinem Vater.

    Ein übles Machwerk, das du kopiert hast.
    Könnte glatt von Knopp stammen.

    Was mit den „Großvätern“ von den Siegern so getrieben wurde, kann man heute Abend ab 20.15 auf PHOENIX sehen. Ist zwar sehr geschönt, aber kann ein wenig den Befreiernimbus dämpfen.
    Die Verbrechen der Befreier –
    Amerikas dunkle Geheimnisse im Zweiten Weltkrieg
    *********************************************
    http://dawn666blacksun.angelfire.com/Schreckliche_Ernte.pdf
    DAS ÖFFNET SO MANCHES AUGE!
    H.R

  125. Meine Frage ist : “ L E B E I CH JE T Z T I N DER T Ü R K E I ??????
    Was haben diese Eself…. auf unseren Straßen verloren ??? Wo bleibt das Geschrei der links-grün-schwarz-rot pädophilen Saubande und der Lügenpresse??
    Ich denke es ist am Anschlag was wir uns gefallen lassen müssen. Schluss. Wehrt Euch endlich gegen den Merkeltrror!!!!!

  126. Wartet mal ab. Bald werden sicherlich auch tausende von Negern hier bei uns regelmäßig Demonstrationen abhalten.

    Die sollten dann aber nicht abends im Dunkeln demonstrieren. Dann sieht die niemand 🙂

  127. Falls wer an Blankobesucherpässe für den Bundestag kommt bitte dort verteilen 🙂

  128. Gebt Ihnen doch ein abrissreifes Stadion um ihren Konflikt auszutragen. Wir schauen es uns dann mit Popcorn, Wurst und Bierchen an. Wie schon im alten Rom bei den Gladiatorenkämpfen, hätten wir dann endlich auch mal was spaßiges von dem ganzen Invasorendreck. Ist doch auch noch ein Win-Win Spektakel. Die können endlich ihren Hass aufeinander ausfechten, und dezimieren sich für uns von selbst. Die Überlebenden Gewinner und Verletzten bekommen dann auch als Preis einen Fallschirm, mit dem sie über Ankara oder Dijabarkir abgeworfen werden. Den Flug bezahlen sie allerdings selbst, vom Restwert ihrer 3er BMW’s.

  129. #1 SV … dass die Türken mehr Menschen auf die Straße motivieren können als die Deutschen.

    Aber nur, wenn es um Dschihad und türkisch-Nationalextremismus geht.

    Nicht, wenn es um Entschuldigung vom Mohammed-Terror oder echte Integration geht.

  130. #28 hoppsala »Alles für das Vaterland – Märtyrer sind unsterblich – Das Vaterland ist unteilbar«
    —————————–
    Genau. Und darum raus aus unserem Land!

    Bingo.

    —————————–

    Und noch ein anderer Grund:
    Wer den Terroristen Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS! aus Deutschland

  131. Oben das Symbol mit der Hand steht für „Graue Wolf“.

    Dazu Kommentare und Einschätzung
    (google: graue wölfe nazionalismus)

    „rechtsextremen türkischen Partei der Nationalistischen Bewegung“
    de.wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe

    „Sie gelten als faschistoid und gewaltbereit. In Deutschland unterwandern türkische Nationalisten deutsche Parteien, hemmen die Integration und hetzen gegen …“
    webstory.zdf.de/graue-woelfe/

    „Die deutschen Behörden bewerten die Grauen Wölfe als verfassungsfeindlich.“
    welt.de/politik/deutschland/article130046195/Das-Problem-der-CDU-mit-tuerkischen-Nationalisten.html

    usw.

  132. (1) Die grauen Wölfe sind Nationalisten und Faschisten.
    Sicherlich werden da die AFaschisten heftige Gegendemos veranstalten!!!
    :mrgreen:

    (2) Die grauen Wölfe kämpfen gegen die Kurden, die gegen den IS kämpft, also sind die grauen Wolfe für den Islam-Terror. Und der hat ja bekantlich mit nix zu tun!
    Sicherlich werden deshalb alle „friedlichen“ Türken und Muslime heftige Gegendemos veranstalten!!!

    :mrgreen:
    (naja, ganz koscher sind die Kurden ja nicht, sie kämpfen eher für ihr Land, als gegen den IS, aber trotzdem)

    (3-13) Ebenfalls als Feindbilder gelten des Weiteren Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Freimaurer, Israel bzw. „Zionisten“, die EU, der Vatikan und die Vereinigten Staaten.
    de.wikipedia.org/wiki/Graue_Wölfe
    Also weitere heftige Gegendemonstranten
    :mrgreen:

    (14) Die grauen Wölfe sind Islamistische Faschisten
    .zdf.de/frontal-21/graue-woelfe-tuerkische-faschisten-in-deutschland-38597970.html
    Also, weitere Gegendemos von PEGIDA, AfD und PI zu erwarten!
    :mrgreen:

    Wow, so viele Gegendemos!
    🙂

  133. Leider können Türken oder Kurden oder wer auch immer wesentlich mehr Menschen mobilisieren, die auf die Straße gehen als die Deutschen. So phlegmatisch, tumb und abgestumpft, das ist unglaublich. Die Deutschen haben ihr Schicksal verdient. Das Land kampflos solchen Untermenschen überlassen.

  134. Hallo #179 Hans.Rosenthal
    Danke für den Verweis.

    Viele Umerzogene wird das nicht einmal die Haus ritzen.

    Ich empfehle, sofern nicht bekannt:

    Kostspielige Rache
    von FREDA UTLEY

    https://archive.org/stream/KostspieligeRache/UtleyFreda-KostspieligeRache1962315S._djvu.txt

    DER SPIEGEL 21/1952
    schrieb über
    „Freda Utley, 53, amerikanische Schriftstellerin, Ex-Kommunistin, deren Mann, ein russischer Jude, in Moskau verschleppt wurde, ist in Deutschland eingetroffen, dem Schauplatz ihres größten Bucherfolges „The High Cost of Vengeance“ („Kostspielige Rache“). Sagt Freda Utley, deren Bücher auch in der Bundesrepublik erschienen sind: „Mir ist es schleierhaft, wie jemand in Deutschland Hoffnungen auf General Eisenhower setzen kann, auf den Mann, der Berlin und Prag den Russen überließ, und dadurch mit schuldig wurde, daß wir den Krieg gewannen und den Frieden verloren. Ist es wahr, daß Bundeskanzler Adenauer auch auf Eisenhower setzt?““

Comments are closed.