Sympathizers of German right-wing populist movement PEGIDA (Patriotic Europeans Against the Islamisation of the Occident) hold banners and German flags as they rally at the Theatre Square in Dresden, eastern Germany on January 25, 2015. Hours before the new rally in Dresden by the Islamophobic movement PEGIDA on Sunday, German Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier said the group's anti-Muslim sentiments were harming the nation's image abroad. AFP PHOTO / JOHN MACDOUGALL

67.416 „Unbegleitet minderjährige Ausländer (Uma)“ halten sich derzeit in Deutschland auf. Allein 7.080 dieser minderjährigen „Flüchtlinge“ leben ohne ihre Eltern in Baden-Württemberg. So die offizielle Lesart und Propaganda in den Medien. Die Hälfte von ihnen kommt allerdings weder aus Syrien oder dem Irak, sondern aus Afghanistan. Viele der angeblich minderjährigen „Flüchtlinge“ geben sich zudem nur als solche aus, um mehr Sozialleistungen erhalten zu können. In den letzten Monaten erfuhr PI außerdem durch Aussteiger aus der Asylindustrie und von Behördenmitarbeitern immer wieder, dass eine große Anzahl der angeblich Minderjährigen tatsächlich junge Männer in einem Alter von deutlich über 20 Jahren sind. Vielen der „Flüchtlingskinder“ sprießt der Bart und so manche der vermutlich nicht erst 15-Jährigen verfügen auch schon über verdächtig ausgeprägte Geheimratsecken.

„Flüchtlingskinder“ 1.000 Euro vs. Deutsche Kinder 200 Euro

Allein zwischen November und April 2016 sind 3.067 „minderjährige Flüchtlinge“ ohne ihre Eltern im Südwesten angekommen. Der Anteil der männlichen Okkupanten betrug in der Gruppe der Uma satte 97 Prozent. Da die betreuten Wohngruppen und Heime mittlerweile alle überbelegt und die Amtsvormünder mit der Vielzahl der Fälle überlastet sind, wird aktuell dafür geworben, die meist jungen Männer in Pflegefamilien unterzubringen. Was die meisten nicht wissen und so auch äußerst selten in den Medien zu lesen ist: knapp 1.000 Euro werden auf Steuerzahlerkosten als Entschädigung für die Unterbringung pro „Flüchtlingskind“ locker gemacht und vieles wie Möbel werden extra gestellt und vom Amt zusätzlich bezahlt. Demgegenüber ist im Merkel-Deutschland, einheimischer Nachwuchs, je nach Anzahl der Kinder in der Familie, nur ca. 200 Euro/Monat an Unterstützung wert.

Auflösung des Bilderrätsels

Es entbehrt nicht einer gewissen Tragik-Komik, die Bildunterschrift des im Titel abgebildeten Fotos mit Familie Gutheil aus Deckenpfronn in der Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten vom 25.4. zu zitieren:

Joachim und Mirjam Gutheil spielen mit ihren Kindern David und Emma sowie ihren beiden Pflegekindern auf Afghanistan.

Die beiden „Pflegekinder“ aus Afghanistan wurden zwar nur von hinten/seitlich aufgenommen, sind dennoch eindeutig als Männer statt als „Pflegekinder“ zu identifizieren. Links das „Kind“ zeigt seinen ausgestreckten kräftigen Männerarm und auf dem Kopf schon das eine oder andere graue Haar. Das „Pflegekind“ rechts im Bild trägt deutlich sichtbar Koteletten. Die beiden „Kinder“ sollen übrigens laut Stuttgarter Nachrichten 17 und 15 Jahre alt sein. Das glauben wahrscheinlich nur noch all jene, die an Ostern vergeblich nach dem Osterhasen Ausschau hielten und erhoffen an Weihnachten ihre Geschenke von einem Mann mit roter Mütze zu erhalten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

202 KOMMENTARE

  1. Das ist doch das Ideal der linksgrünen Nichtsnutze: Die in alle Ewigkeit verlängerte Kindheit.

  2. Warum werden diese betrügerischen Scheinasylanten nicht hochkant aus dem Land geworfen?
    Wer derart bescheißt tut dies vorsätzlich und heimtückisch! Solche Gestalten haben hier nichts zu suchen, außer ihre echten Papiere!
    Wenn der Gesetzgeber (derzeit CDU und SPD) weiterhin diese Betrüger am Frsssen hält, dann wird eines Tages das Volk richten! Es ist ja nicht alleine der Sozialbetrug. Mit der „Verjüngerung“ entziehen sie sich auch der Strafverfolgung.
    Kein Land dieser Welt braucht kriminelle Ausländer, aber die BRD schützt sie mit volksfeindlichen Gesetzen wie beispielsweise 130 StGB.

  3. Die Verarschung der Deutschen hat inzwischen biblische Ausmaße angenommen. Jeder Schwindler, Gauner und Glücksritter meint inzwischen, das „Möntschenrecht“ zu haben, sich auf Kosten der Deutschen hier fröhlich niederzulassen.

    Der Coup mit den 25jährigen „minderjährigen“ Arabern fällt da kaum noch auf.

  4. Ich weiß nicht heute oder gestern war ein WDR4-Spezial über deutsche Frauen die sich für Mufls aufopfern. Die waren ganz verzückt.

  5. Ich musste für einen neuen Personalausweis das Stammbuch vorlegen . Auf meine Frage an die Tante vom Ordnungsamt , was denn die ganzen Musels vor der Tür vorweisen ? Ein Achselzucken und die Antwort , das ist was ganz anderes !!!

  6. Das Bild ist der allerletzte Heuler!
    Was mag nur in den flachgeistigen Hirnkapseln dieser LÜGENPRESSE-Journaille vor sich gehen? Das ist Beleidigung jeder Intelligenz, der man glaubt, so einen Schmarren servieren zu können.

  7. die „Flüchtlingskinder“ denken sich „wie jetzt ich dachte wir können hier die 16jährige Tochter durchrammeln und jetzt müssen wir hier diesen Brettspielscheiss machen“

  8. Was das alles kostet!

    Afghanisches Paar kassiert 5682 € für Großfamilie
    Zehntes Kind geplant

    21.04.2016

    „Dieser Fall sorgt im Wiener AKH für Aufregung: Ein Ehepaar aus Afghanistan, der Mann seit 2011, die Frau seit 2013 in Österreich, hat neun Kinder – und will jetzt ein zehntes, per künstlicher Befruchtung. Angeheizt wird dadurch auch die Debatte um Mindestsicherung und Beihilfen: Die Familie kassiert monatlich 5682,6 Euro.“

    http://www.krone.at/Wien/Afghanisches_Paar_kassiert_5682_Euro_fuer_Grossfamilie-Zehntes_Kind_geplant-Story-506614

  9. #1 Marie-Belen (25. Apr 2016 17:33)

    Wie viel Euro erhält denn das Ehepaar für die beiden „Pflegemänner“ ?

    —————————————-
    Für ihre Dienste erhalten die Gutheils ein monatliches Pflegegeld, außerdem finanziert das Jugendamt die Anschaffungen, die für den Aufenthalt der beiden Brüder getätigt werden mussten. Im Sommer steht der erste gemeinsame Urlaub an: eine Reise auf die Nordsee-Insel Langeoog – für die beiden jungen Afghanen eine weitere neue Erfahrung.

    http://www.gaeubote.de/news/druck.php?&kat=10&artikel=111080527&red=24&ausgabe=

  10. Es ist ja schon richtig eingeordnet.
    LÜGENPRESSE-viel zu schmeichelhaft betitelt.
    Macht weiter bei pi, damit wir solche Meldungen weiterhin erhalten.

  11. Die beiden „Kinder“ sollen übrigens laut Stuttgarter Nachrichten 17 und 15 Jahre alt sein.

    Geistig und bildungstechnisch sind sie es vermutlich auch. Lediglich der Sexualtrieb ist dem echten Alter entsprechend.

  12. #15 Wolfgang Langer (25. Apr 2016 17:44)

    das ist ja herzallerliebst, ja die armen traumtisierten brauchen erstmal Urlaub…

  13. Herr Pirincci sollte sich als minderjähriger unbegleiteter Flüchtlich ausgeben. So findet sich sicher eine 21jährige Kunststudentin, die sich rührend um ihn kümmert…

  14. #8 INGRES (25. Apr 2016 17:38)
    Ja, wenn die verzückt sind, dann wurde bestimmt an den richtigen Stellen „geruckelt“ durch die Beglücker!
    Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.

  15. Die Regionalzeitungen sind doch voll mit solcher Pro-Refugeepropaganda. Der größte Schwachsinnseinfall von Refugeehelfern wird da derart aufgebauscht, als hätten einen Überlichtgeschwindigkeitsantrieb erfunden. Das ist Hurrapatriotismus, der Endsieg ist nah, und den „Sozialismus in seinem Lauf …“ reloaded. Das sind alles nutzlose Versuche sich die Katastrophe die auf uns zukommt schön zu lügen. Die Katastrophe lässt sich durch solche hilflosen Projekte, von denen 90+X% eh scheitern, nicht verhindern, einzig die konsequente Abschiebung der Illegalen lässt sich noch was retten. Und Konsequent heißt alle.

  16. Wenn dann eines Tages im lokalen Käseblatt ein Zweizeiler steht, dass die „Pflegekinder“ im Verbotsirrtum der kompletten Familie im Schlaf die Kehle durchgeschnitten haben, werde ich gelangweilt einen Furz zu ihrem Gedenken ausstoßen. Gut so. Solche dummen Volksverräter, die sich daran finanziell gesundstoßen mit Steuergeldern die den Eltern anderer Kinder abgepresst werden, würden kein anderes Schicksal verdienen. Das sind nicht mindere Parasiten als die, die sie in ihre Mitte aufgenommen haben.
    Gleich und gleich gesellt sich gern!

    Des Deutschen größter Feind ist DER DEUTSCHE!!!

  17. Das ist doch hier ein Irrenhaus !!!
    Die Zentrale befindet sich in Berlin, wo sich eine gemeingefährliche, unzurechnungsfähige Person namens Angela M. in einem Bungalow verschanzt hat. Sprechen Sie diese Person bloss nicht an ! Rufen Sie sofort die Polizei, sofern diese nicht gerade mit Teddybären beschäftigt ist !

  18. „Wo sind hier die „Flüchtlingskinder“?“

    Es sind die mit kariertem Hemd bzw. Glas in der Hand. Sie wissen es nur noch nicht.

    Sie werden Ihre geldgeilen Fascho-Eltern dereinst verfluchen.

  19. ?Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen ? nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!?

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad


    Hahaha, der kleine Junge ist wohl der einzige, dem es ein bis.chen mulmig wird angesichts der neuen hilfebedürftigen Pflegekinder, welche bestimmt wiederum viel von der Pflegebedürtigkeit von Kuffar (Ungläubigen) und ihrer Behandlung wissen.
    „Biedermann und die Brandstifter“ war gestern.
    Heute gilt:
    „BiedermännIn und Biedermänn*In (auch Bidaxs (das ist genda)) und und die SchächterInnen und Schächter*Innen , (auch Schächtende oder Schächtaxs (das ist genda) ).“
    Und für die Kuffarkinder (lebensunwürdige Kinder) gilt: Ihr habt überhaupt keine Chance. Nicht die geringste.

  20. Die auf dem Tisch sichtbaren Brettspiele sind dem Alter der beiden Jungmänner nicht angemessen, aber sicher ihrem IQ.

  21. #17 Wolfgang Langer (25. Apr 2016 17:44)

    Einen Nordseeurlaub würde sich so manche deutsche Familie auch gern finanzieren lassen, anstatt die Kinder im Sommer ins Freibad zu den Rapefudschies schicken zu müssen.
    Wie hoch wohl das monatliche Pflegegeld ist?

  22. Senile Kinder sind der Schlager in D.

    Aber toll, dass es Länder gibt, die gereifte
    Kinder produzieren kann.
    Gratulation!

  23. #39 5to12 (25. Apr 2016 17:57)

    die kommen schon mit Bart und AK47 aus dem Schoss von Mutter Aisha. Das ist halt eine kulturelle Besonderheit, die wir hier Gefälligst zu akzeptieren haben

  24. Die Verarschung geht munter weiter!

    Der Sommer kann kommen……..und wer auch noch Lust hat!

  25. Diese Erwachsenen lassen sich tatsächlich in Familien betreuen?

    Und haben sie ihren neuen „Eltern“ schon gesagt, dass sie sie leider töten müssen, wenn sie mal groß sind ?

  26. Ist das auf dem Foto in der Mitte nicht der (um)Volker Beck. Für den sind die (Pseudo)Affgarnixsten (Pseudo)Kinder aber wohl eher zu alt.

    #8 INGRES; Sicher ein Schreibfehler. Das z in ver(z)ückt soll sicher ein r sein.

  27. Dieses Bild sollte unbedingt für den AfD-Wahlkampf plakatiert werden.
    Der Fotograf hätte mit entsprechender Software dieses Foto der *Flüchtlingskinder* problemlos bearbeiten und manipulieren können, so wie wir es eigentlich von der Lügenpresse gewohnt sind. Warum hat er es hier also nicht getan? Will er uns signalisieren, dass er diesen ganzen Schwindel nicht weiter mitmachen will?

  28. Vor allem sieht man da wieder mal wie rücksichtslos Gutmenschen sind, wenn es darum geht ihre eigenen Helfergefühle zu befriedigen.

    Das Paar hat ein kleines Kind. Sie wissen selbst das die beiden „Kinder“ Männer sind. Sie wissen somit das die beiden unbekannten Männer lügen. Sie könnten in Afghanistan Frauen vergewaltigt und unschuldige getötet haben für die Taliban.

    Das weiß niemand genau. Was aber für jeden offensichtlich ist, ist das diese Männer bereit sind zu lügen um ihre Ziele durchzusetzen.

    Alleine das wäre für mich als Vater ein drifftiger Grund diese Leute nicht ins Haus zu lassen.

  29. OT

    <Ramelow gerät mit Antifa aneinander!! Oder alles nur inszenierung

    Bei einem Auftritt in Halle ist Ramelow mal wieder der Kragen geplatzt, das Besondere is jetzt aber, Thüringens Oberlinker hat sich mit dem gewaltbereiten Arm von DIE LINKE angelegt!

    Was ist da los?

    Zerlegt sich DIE LINKE gerade?

    Ist DIE LINKE der Antifa nicht mehr Linksextrem genug?

    Unbedingt ansehen!! 🙂 🙂 🙂

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/im-video-bodo-ramelow-geht-verbal-auf-antifa-los/ar-BBsdakH?li=BBqg6Q9&ocid=SL5MDHP

  30. #9 hanshartz4 (25. Apr 2016 17:39)
    Versuche mal eine ausländische Frau zu Heiraten dann weißt Du was Papierkram bedeutet aber Musels ist das scheinbar alles Scheixxegal

  31. #40 balduino (25. Apr 2016 17:59)

    Gynäkologisch, eine Top Leistung der
    islamischen Medizin.

    DAS brauchen wir!

  32. Irrsinn!

    Über die Guti-Familie gibt es noch einen zweiten Bericht. Dem kann man entnehmen – wurde im oben eingescannten Artikel nur angedeutet:

    Die beiden Jugendlichen ((hihi)) stammen aus der Nähe von Kabul und wollten zusammen mit ihren Eltern und den sechs Geschwistern, darunter fünf Mädchen, vor dem Terror der Taliban fliehen. Über Pakistan und den Iran gelangten sie in die Türkei, von dort ging es auf abenteuerliche Art und Weise in einem Schlauchboot mit 43 Personen nach Griechenland. Auf der Flucht ist die Familie aber aus unerfindlichen Gründen getrennt worden: Nur die beiden Jungen durften weiterreisen, der Rest der Familie musste nach Afghanistan zurückkehren.

    Via Facebook kommunizieren die Brüder und auch ihre
    Gasteltern mit der Familie in Afghanistan. Das Asylverfahren der beiden Migranten läuft
    noch.

    RAUS! Familienzusammenführung in Affgarnixtan jetzt! Warum wird uns schon wieder so eine hanebüchene Lügengeschichte aufgetischt?

    http://www.gaeubote.de/news/druck.php?&kat=10&artikel=111080527&red=24&ausgabe=

  33. #34 Wolfgang Langer

    Die ist Psychologin in einem Unternehmen, soll also wahrscheinlich in dem Unternehmen die neuen Mitarbeiter begutachten bevor sie eingestellt oder befördert werden, sie kann aber nicht einschätzen welche katastrophalen Folgen der millionenfache islamische Jungmänner-Refugeewahn in Zukunft für ihre Kinder haben wird.

    Liebes Unternehmen, du hast ein großes Problem. 😉

  34. Die beiden „Kinder“ sollen übrigens laut Stuttgarter Nachrichten 17 und 15 Jahre alt sein

    Das Jugendamt sollte unbedingt mal bei dieser Vorzeigefamilie unangemeldet vorbeischauen, um zu prüfen, ob auch alle Schutzimpfungen für Kinder u. Jugendliche an diesen unbrauchbaren Faulenzern armen traumatisierten schutzbefohlenen Kindern durchgeführt wurden, würde mich auch nicht wundern wenn diese Leute mehrere Identitäten haben, und woanders als “ Rentner “ gemeldet sind

  35. Selbstverständlich sind das Kinder.

    Der mittlere IQ in den Weiten Groß-Elendistans liegt ungefähr zwischen 70 und 80, so dass diese niemals über die Intelligenz eines deutschen Kleinkindes hinauswachsen.

    Jeder echte Nord-Europäer mit solch einem IQ, wie er in diesen Elendsgegenden üblich ist, wird hier ins Pflegeheim zwangseingewiesen und für den Rest seines Lebens ans Bett gefesselt.

  36. #16 INGRES (25. Apr 2016 17:44)

    Hoffentlich passiert wenigstens Emma nichts.

    Hoffe ich auch, aber wahrscheinlich vergebens.

    Als Afghanen sind Invasor I und Invasor II ja eigentlich auf Jungen spezialisiert: https://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_bazi

    Als Moslems sind sie aber auch der Mädchenschändung verpflichtet, wenn Emma also neun wird, ist sie fällig.

  37. Man könnte vor Lachen unterm Tisch liegen wenn es nicht so traurig wäre. Das Bild ist der Brüller. Es ist mir unverständlich warum man sich zu zwei kleinen Kindern zwei kulturfremde Pflegemänner ins Haus holt. Ich hoffe sehr für die Kinder das das gut geht.

  38. Über 10 TAUSEND € zahlt die Verwaltung (z.B. in HB + HH) für einen M U F L im Monat an die Caritas etc..
    Eine Pflegefamilie bekommt ca. 2000 € p Monat.
    Kriminalität und Zahnsanierung gehen extra.
    En Hartz 4 Kind ist unseren fürsorglichem Staat ca. 200 € p/M wert.
    Kindergeld beträgt 190 € für ein nicht- M U F L Kind im Monat.

  39. …und wie Sie lächelt – das Araber-Sandwich ist gerichtet – Mahlzeit an den Mann im Haus

  40. Wie kann man nur dümmlich lächeln seine Kinder dem Satan zum Fraß vorwerfen?
    Die gehören in die Klapse und die Kinder sollte man ihnen wegnehmen.

  41. Das sind zwei Männer in ihren späten 30-er oder frühen 40-er Jahren, der Kopfform und anderer Attribute nach zu urteilen. Na, hoffentlich überlebt diese Familie ihre Naivität! Übrigens extrem unverantwortlich gegenüber den richtigen Kindern. Nehme an, es liegt an der staatlich rübergeschobenen Kohle.

  42. 61 #
    Nur durch harte schlechte Erfahrungen wird so eine Familie auf den Pfad der Vernunft zurückfinden!

  43. #42 Zipfel
    #48 5to12

    Was haben wir hier auf PI im letzten Jahr empfohlen/gefordert, genießt diesen letzten deutschen Sommer (2015) es wird der letzte sein, nächstes Jahr wird er die Hölle sein.

    Für Alleinreisende deutsche Frauen und Kinder ist diese kommende Freibadsaison schon jetzt gelaufen. Eltern die ihre Kinder so wie früher allein ins Freibad lassen handeln verantwortungslos. Baden im Baggersee wird für deutsche Frauen in Zukunft auch eine andere Bedeutung bekommen.

  44. Dieser Irrsinn ist nicht mehr zum Aushalten. Wie blöd ist der überwiegende Teil der Bevölkerung, die das, was hier abläuft, immer noch nicht merken!

  45. allerdings…
    je genauer ich mir das Bild ansehe …
    um so mehr glaube ich doch, dass der Artikel in der Zeitung seine Richtigkeit bezüglich der Altersangabe (15 und 17) der Pflegekinder hat.
    Wenn man dazu diese Familie mit Pflegekind (15) vergleicht, dann stellt man festst, dass die afghanischen Larven sogar noch jünger als 15 und 17 sein müssen.
    Ja arme unbegleitete Kinder. Arme, arme Pflegekinder.

  46. Ich bräuchte eigentlich kräftige Kinder,
    um grobe Kinderarbeit zu verrichten.

    WO gibt es diese KRÄFTE???

  47. #65 Schlagwort (25. Apr 2016 18:16)

    oh weia, dann bin ich ja heilfroh einen normal denkenden Betrieb zu arbeiten wo der Chef nicht so plemplem ist, für den wären das alles Ölaugen und keine Schutzbedürftigen Kleinkinder

  48. Das erinnert doch an Vogelbilder, in denen Zaunkönigeltern „ihr“ monströses Kuckuckskind versorgen. Allerdings sind auf den Vogelbildern die leiblichen Kinder schon beseitigt, was hier erst noch erwartet werden muss.

  49. Da wundern einen die Wahlergebnisse für die Grünen wirklich nicht mehr, wenn es solche verblödeten Gutmenschen in Deutschland gibt, die einen erwachsenen Mann nicht von einem 15jährigen unterscheiden können (wollen?).

    Die Gutheils haben zusammen einen IQ von 12, Knäckebrot hat 13.

  50. Klischee kommt aus der Druckersprache und heißt schlicht „Form“ (für den Hochdruck). Klischees sind also reichlich vorhandenes, identisches.

    Familie Gutheil entspricht dem Klischee. Aus dem hier bereits verlinkten Gäuboten:

    Die Gasteltern befassen sich nun auch mit der afghanischen Küche. „Wir haben angefangen, auch afghanisch zu kochen, das ist spannend für uns“, sagt Mirjam Gutheil, die dafür auch ein Buch mit dem Titel „Vegetarisch kochen – afghanisch“ nutzt.

    Was sonst…

  51. #52 Babieca
    #65 Schlagwort

    Das Problem ist, dass auch intelligente Menschen folgendes Problem haben:

    „Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten“

    Kurzer aber lesenswerter Artikel um den Irrsinn in Deutschland besser zu verstehen:
    http://www.propagandafront.de/187070/gehirnforschung-80-der-menschen-konnen-besorgniserregende-meldungen-uberhaupt-nicht-verarbeiten.html

    Verschärfend kommt bei solchen intelligenten Menschen noch hinzu, die können sich derart intelligent selbst eins in die eigene Tasche lügen, dass sie es selbst gar nicht bemerken wie sie sich gerade selbst belügen und über den Tisch ziehen. Dieses Problem haben viele Fachüberschlaue.
    😉

  52. #73 5to12 (25. Apr 2016 18:21)

    Ich bräuchte eigentlich kräftige Kinder,
    um grobe Kinderarbeit zu verrichten.
    WO gibt es diese KRÄFTE???

    Na, für Arbeit jedweder Art sind diese Fachkräfte selbst als Erwachsene nicht geeignet.

  53. möchte mal wissen, ob diese Vorzeigefamilie eine “ ehrenamtliche Vormundschaft “ und eine Haftpflichtversicherung für diese Kerle Kinder hat, wenn die beiden rauchen Alkohol trinken od. länger als 22.00 Uhr aufbleiben, muß hier gleich das Jugendamt informiert werden, außerdem gilt Schulpflicht,

  54. Sorry, mir hat sich gerade der Magen umgedreht, ich geh mal aufs WC, vielleicht wird es dann besser.

  55. Daß die MuFl’s häufig > als 18 Jahre sind ist doch längst bekannt aber so eine Handwurzelknochenuntersuchung ist aufwendig und teuer.
    Und selbst wenn der MuFl älter sein sollte: Dann verschwindet er einfach aus der Einrichtung und meldet sich woanders an.
    Wie Sarrazin heute in BILD schreibt gibt es keinen DNA-Vergleich, Iris-Scan oder Fingerabdruck.

    Auf 3 MuFls kommt 1 Betüterer, für die werden extra Häuser und Wohnungen gebaut.
    Kalkulation : Mindestens € 5000 / MuFl, in Großstädten wie HH, HB und B, die besonders MuFl-freundlich gesonnen sind noch viel mehr.

    Ab nach Affenghanistan, Land aufbauen, gegen die Taliban kämpfen aber zack – zack.

  56. Die Gutheils haben zusammen einen IQ von 12, Knäckebrot hat 13.
    #77 Heisenberg73 (25. Apr 2016 18:26)

    Interessant!
    Ein Schnitzel vom Schwein hat einen IQ von
    65.
    Wieso haben denn die Gutis solche schlechten
    Werte?????

  57. Man könnte schallend lachen wenn man die „Kinder“ sieht.Warum nehmen Merkel und Herr Sauer als kinderloses Ehepaar nicht ein oder zwei von diesen durchtriebenen mit allen Wassern gewaschenen Früchtchen auf?Im Schloß vom IM-Maske wäre auch bestimmt noch ein Kinderbett frei.
    Es ist schlimm daß diese friedensreligiösen Vermehrer nicht mal ihre eigene Brut aufziehen können.Aber Deutschland läßt sich ja alles unterjubeln.
    Pfui spuck auf unsere Volkstreter

  58. #15 ossi46 (25. Apr 2016 17:43)

    Was das alles kostet!

    Afghanisches Paar kassiert 5682 € für Großfamilie
    Zehntes Kind geplant
    21.04.2016

    „Dieser Fall sorgt im Wiener AKH für Aufregung: Ein Ehepaar aus Afghanistan, der Mann seit 2011, die Frau seit 2013 in Österreich, hat neun Kinder – und will jetzt ein zehntes, per künstlicher Befruchtung. Angeheizt wird dadurch auch die Debatte um Mindestsicherung und Beihilfen: Die Familie kassiert monatlich 5682,6 Euro.“

    —————————————————————

    Genau das ist einer der Gründe, weswegen ich dieses Gesocks rundum ablehne. Die machen nämlich hier genauso weiter, wie sie es von ihrem Heimatland gewohnt sind. Seien es Straftaten, Frauenverachtung oder wie hier, ungezügeltes Rumkarnickeln. Und es interessiert dieses Pack auch nicht im geringsten, wer das alles bezahlen soll. In welchem Beruf verdient man 5.600 € NETTO, wohlgemerkt. Aber man kann ja noch nicht mal lauthals lachen über diese Blödheit der Ösis, denn hier ist man ja genauso doof.

  59. OT
    ——–
    Eben wurde im Volksradio stolz verkündet, dass mittlerweile sage und schreibe 10.000 neue Arbeitsplätze durch die Flüchtlingssituation geschaffen wurden!

    Fragt sich nur wer von den neuen Fachkräften dabei ist, um welche Jobs es sich handelt und wer das bezahlt ?

  60. #17 Wolfgang Langer (25. Apr 2016 17:44)

    #1 Marie-Belen (25. Apr 2016 17:33)

    … Im Sommer steht der erste gemeinsame Urlaub an: eine Reise auf die Nordsee-Insel Langeoog – für die beiden jungen Afghanen eine weitere neue Erfahrung.
    ————————————
    Dann sind sie ja endlich am Strand bei den Bikini-Schönheiten. Langeoog ist sauteuer weil alles mit Fähre und Inselbahn rangeschafft werden muss.

  61. Die bedauernswerten Kinder dieser verantwortungslosen Eltern müssen dann wohl eine echte Frühsexualisierung über sich ergehen lassen…..

  62. Was mögen diese vor Testeron sicher fast überkochenden Früchtchen wohl wirklich denken?

  63. Wie blöd muss jemand sein, der so etwas macht wie diese Familie aus dem Zeitungsartikel.
    Sie werden nach spätestens zwei Wochen ihr Gutmenschentum bitter bereuen, aber aus Scham darüber schweigen, dass ihr privates Hilfsprojekt kläglich an unvereinbaren Kulturunterschieden gescheitert ist. Da bin ich sicher!

  64. Was mögen diese vor Testeron sicher fast überkochenden Früchtchen wohl wirklich denken?

    Pflegekinder…pruuust lach,es geht ums Geld

  65. Das 15-jährige “ Flüchtlingskind “ mit hellblauen Hemd, links im Bild hat mehr Haare auf dem rechten Unterarm als der Vater hinter den Kleinkindern am Tisch, auf dem Kopf

  66. #90 johann (25. Apr 2016 18:35)

    Die bedauernswerten Kinder dieser verantwortungslosen Eltern müssen dann wohl eine echte Frühsexualisierung über sich ergehen lassen…..

    Böse Zungen würden nun behaupten, dass die Frau des Hauses ggf. schon dafür sorgen wird, dass kein Samenstau entsteht.

  67. #88 PackEr (25. Apr 2016 18:34)

    na du bezahlst die, und die Jobs sind überwiegend völlig nutzlose Stellen für Sozialpädagogen und andere Versager die in einem richtigem Studium nichtmal durch die 1. Mathematikprüfung gekommen wären und ihr Diplom in malen und Name tanzen abgelegt haben.

  68. #88 PackEr

    „Eben wurde im Volksradio stolz verkündet, dass mittlerweile sage und schreibe 10.000 neue Arbeitsplätze durch die Flüchtlingssituation geschaffen wurden!“

    30-50 Milliarden Refugee(schaden)kosten vs. 10000 neue Jobs.

    Nur volkswirtschaftliche Dummköpfe, oder die Schmarotzer solch eines „Booms“ kommen auf die Idee so eine Wirtschaftsentwicklung als Erfolg zu feiern.

    Sämtliche Steuergelder die jetzt für die Refugees verbrannt werden, hätte man auch Ostern bei den Osterfeuern verbrennen können, der volkswirtschaftliche Effekt wäre derselbe.

    Nur ein Beispiel für die Milliardenverschwendung durch den Refugeewahn. Nimm die Turnhallen (womöglich erst aufwendig saniert oder gar ein Neubau) und leerstehenden Kasernen (die extra renoviert wurden vor dem Einzug der Luxusgäste). Diese Gebäude müssen jetzt nach kurzer Zeit als Refugeewohnstätte alle wieder aufwendig saniert werden, das kostet erneut Milliarden Euro.

    Ok, die Schm.rotzer aus dem asylindustriellen Komplex freuen sich natürlich über die Aufträge, für die Zukunft Deutschlands sind diese Gelder aber als sinn- und wirkungslos verbrannt zu betrachten. Das sind klassische Fehlinvestitionen! Ich sag es mal so. Genauso gut hätten wir auch eine 50 Milliarden Euro teure 6-spurige Autobahnbrücke nach Helgoland bauen können, das wäre genauso sinnvoll gewesen wie die Flutung Deutschlands mit Millionen Analphabeten und ungebildeten jungen Männern die in der Wirtschaft niemand gebrauchen kann, während gleichzeitig die wichtige Infrastruktur in ganz Deutschland weiter verrottet. Die Wirtschaft wird es noch merken, wenn immer mehr Brücken gesperrt werden müssen, und Just-in-Time ins stottern gerät.

    Ps.: Der Witz dabei, auf Helgoland sind Autos verboten.

  69. @ PackEr
    Das mit den Arbeitsplätzen ist so wie der Versuch sich am eigenem Zopf aus dem Sumpf zu ziehen

  70. Steckt sie in Deutschlands Schulen.

    Dort findet noch jeder noch so niederträchtige, menschenverachtende Terrorist seinen Meister.

    Nehmt dafür die deutschen Kinder aus den Schulen.

  71. #88 PackEr
    #98 balduino

    Übrigens, das sind pro Job (von Arbeitsplatz will ich gar nich sprechen) 3-5 Millionen Investitionskosten pro Job (Wachdienst, Catering, Putzdienste usw.).

    Für die Kohle bauen China, Südkorea, Taiwan gigantische Forschungs- und Entwicklungszentren! Deutschland verbrennt die Milliarden sinnlos.

    Wem gehört wohl die Zukunft?!

  72. Verdächtig ausgeprägte Geheimratsecken, oder verdächtig ausgeprägte Zwickel?

  73. #7Heisenberg

    Die Verarschung der Deutschen…

    Zum verarschen gehören immer zwei.
    Einer der verarschen will,
    und einer der sich verarschen lässt.

  74. Ich bin nicht gerade ein Freund der NPD – aber dieses Gerichtsurteil hätte auch Freisler fällen können. Warum nicht gleich die Todesstrafe ?

    „Fraktion der Baumwollpflücker“

    NPD-Politiker zu Bewährungsstrafe verurteilt.

    Der rheinland-pfälzische NPD-Vize Safet Babic ist nach einer Aussage über Flüchtlinge zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der rechtsextreme Politiker hatte Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet.

    NPD-Politiker Safet Babic (35) ist am Montag wegen Volksverhetzung zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der rheinland-pfälzische NPD-Vize habe mit seinen Äußerungen im Februar 2014 bei einer Kundgebung an einer Flüchtlingsunterkunft in Trier zu Hass aufgerufen und Asylbewerber herabgewürdigt,
    sagte Richterin Steffi Lübke am Amtsgericht Trier.

    Verbale Zuspitzungen seien im politischen Bereich zwar erlaubt. „Aber es gibt gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen“, sagte sie.

    Unter anderem hatte Babic laut Gericht Asylbewerber als „Fraktion der Baumwollpflücker“ bezeichnet. Damit habe er „das Menschsein dieser Personen im Inneren angegriffen“, sagte Lübke.

    Seine Äußerungen über „Affen in Menschengestalt“ könne man dagegen nicht nur auf Bewohner der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA), sondern auch auf die Gegendemonstranten beziehen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fraktion-der-baumwollpfluecker-npd-politiker-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt_id_5467522.html

  75. #60 Anton Marionette (25. Apr 2016 18:13)

    Wie auch immer: Wenn ich solche Bilder sehe weiß ich, dass das ja alles bald vorbei ist (und was Merkel für eine Bestie ist denke ich dann) und das Emma keine Zukunft hat. Das macht mich echt traurig.
    Aber ich tröste mich mit 4 h PrivatSport am Tag (gute Abreaktion), kommentieren und lesen und Musik hören und einiges mehr wenn noch Zeit bleibt. Und fühl mich dann doch noch wohl dabei, ich kanns ja nicht ändern.

    Ich will nur noch wissen was dahintersteckt und wieso andere nicht merken was abläuft.
    Wenn ich dann noch den ganzen Wahnsinn rund um die Uhr auf WDR höre dann kommentier ich das zumindest auf dem Rad manchmal lautstark und einige gucken dann. Sollen sie ja.

  76. #88 PackEr

    „Eben wurde im Volksradio stolz verkündet, dass mittlerweile sage und schreibe 10.000 neue Arbeitsplätze durch die Flüchtlingssituation geschaffen wurden!“

    30-50 Milliarden Refugee(schaden)kosten vs. 10000 neue Jobs.
    —————————————-
    Genau so sehe ich das auch. Die Jubelmedien können es nicht lassen: Jubelmeldungen dass die Asylantenkrise ein Jobmotor ist.
    Jeder Halbgebildete weiß dass Jobs nur ihre Berechtigung haben, wenn sie einen wirtschaftlichen Mehrwert schaffen.

  77. Die 1.000 Euro nennen sich Pflegegeld. Ist aber für den Steuerzahler noch billiger, als die „Kinder“ stationär unterzubringen, dann berappt der Steuerzahler ca. 5.000 Euro monatlich. Also, wer pleite ist und die Raten für sein Haus nicht zahlen kann, so wird das wieder was.

    Allerdings sollte sich auch jeder darüber im klaren sein, dass diese monatlichen 1.000 Euro sehr hart verdientes Geld sind, sehr, sehr, sehr hart …

  78. „Pflegefälle“ in diesem postadoleszenten Alter vollausgeprägter Geschlechtsreife und erhöhtem Testosterospiegel sind meist geistig behindert. Inzestuöser Sexualverkehr unter Muslimen führt zu allerlei Mißbildungen.

    Wobei hier nicht ganz klar ist, wer der Behindertste von allen ist: die vorgeblichen Riesen-„Pflegekinder“, die Pflegeltern mit einem riesigem Dachschaden, oder die Journalumpen, die diese riesen Leserverarschung betreiben.

  79. OT

    Nassehi – Fantast oder Taqiyya-Meister?

    „“Meinung
    05.10.15
    Flüchtlinge
    „Die Energie der vielen jungen Männer kanalisieren“

    +++Durch die Flüchtlinge wird Deutschland maskuliner werden.

    Wenn wir die Energie dieser vielen jungen Männer nicht kanalisieren, entsteht hohes Konfliktpotenzial. Was jetzt zu tun ist: in 12 Punkten.

    +++Von Armin Nassehi(Mutter aus einer konservativ-kath. Elternhaus; Vater Iraner, Sohn automatisch Geburtsmoslem/-schiit u. U-Boot: https://de.wikipedia.org/wiki/Armin_Nassehi)

    Punkt 1

    Deutschland wird durch Einwanderer und Flüchtlinge nicht „überfremdet“. Unsere Lebenswelten sind schon längst auch ohne Einwanderung pluraler und disparater, als man es sich vor zwei Generationen nur vorstellen konnte. Die Beschreibung Deutschlands und Europas als eines kulturell homogenen Raums, der durch Einwanderung korrumpiert würde, ist schlicht falsch.

    Punkt 2

    Dennoch wird es auch zu kulturellen Herausforderungen kommen. Es wird womöglich zu einer „Maskulinisierung“ öffentlicher Räume kommen – insbesondere durch junge Männer…

    Zumal wenn diese jungen Männer in patriarchalen Traditionen groß geworden sind. Wer vor dieser kulturellen Differenz die Augen verschließt, wird das Risiko von Segregation eingehen und beschwört die Gefahr von Kulturkonflikten hervor, die am Ende zumeist nur Stellvertreterkonflikte für verpasste Lebenschancen sind. (Anm.: Der Islam ist natürl. unschuldig, gell!)

    Punkt 3

    Die Bildung von Migrantennetzwerken ist für sich genommen noch kein Problem, wenn diese Schnittstellen nach außen ermöglichen. Solche Netzwerke sind oft die erste Chance für Einwanderer, Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt zu erhalten. (Anm.: Deutsche Arbeitsplätze sind für Deutsche, nicht für grenzdebile Invasoren mit oriental. od. afrikan. Arbeitsmoral!)

    Punkt 4

    Die entscheidende Bedeutung für die Relativierung solcher Netzwerke wird dann aber Bildungseinrichtungen zukommen, denn Sprache und Bildung werden die entscheidenden Integrationsmedien sein. (Anm.: Sprache, Bildung – Wie in Frankreich, wo es keine radikalen Muselmanen gibt, ha-ha! Oder die bitterarmen Benachteiligten vom Typ Mohammed Atta oder Bin Laden, gell!)

    Hier sind erhebliche Anstrengungen vonnöten, die sich aber sicher refinanzieren werden. Sozialer Einstieg und sozialer Aufstieg ist nur durch Bildung möglich…

    Punkt 5

    (…)

    Das freilich wird nur gelingen, wenn in den Zielländern nicht einfach abgewartet wird, was mit Migranten passiert, sondern eine aktive Politik gefahren wird, die ich eine „gezielte Inklusion“ nennen möchte.

    (…)

    Punkt 6

    Dazu bedarf es eines Diskurses, der nicht nur bis zum nächsten Tag reicht, sondern längerfristig ganz unterschiedliche Akteure mit ihren je unterschiedlichen Perspektiven auf Einwanderer und Flüchtlinge zusammenbringt. (Anm.: Deutsche Kinder sollen sich um die Grenzdebilen aus Islamien kümmern, etwa bei den Hausaufgaben helfen oder was?)

    Neben der politischen Legislative sind das Wirtschaftsverbände, Handelskammern und Unternehmen, Schulen, Universitäten und Weiterbildungseinrichtungen, die Sozialverwaltungen und Wohnungsämter, Investoren für Wohnraum, Sozialhilfeeinrichtungen, Kirchen und andere religiöse Organisationen und bürgerschaftliche Organisationen.

    Punkt 7

    Die Bundesrepublik braucht ein Einwanderungsgesetz.

    (…)

    Die Konsequenz heißt dann auch, dass womöglich mehr Menschen abgewiesen werden können und müssen – aber dann mit klaren Regeln und Kriterien und nicht so willkürlich wie heute.

    Punkt 8

    Das klassische politische Asylrecht stammt aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und ist stark vom Ost-West-Konflikt geprägt. Heutige Fluchtgründe lassen sich nicht mehr so einfach politisch codieren…

    Punkt 9

    Es ist legitim, dass die Bundesrepublik Einwanderung nach selektiven Kriterien regelt. Sollte das Ziel tatsächlich sein, die demografische Schieflage in Deutschland durch Einwanderung zu lösen, haben wir eher zu wenig als zu viel Einwanderung.

    Mehr Einwanderung…

    Punkt 10

    Es gibt nicht nur den „Lieblingsflüchtling“ in Gestalt des „gut ausgebildeten Syrers“. Viele Flüchtlinge sind ungelernt, zum Teil Analphabeten (Anm.: …zum größten Teil!)

    Auch für diese Personen müssen Nischen gefunden werden, in denen sie mehr sein können als Dauerbezieher von Transferleistungen. Hier ist unternehmerische Kreativität gefragt und zu fördern. (Anm.: Wir haben doch schon für unsere Behinderten u. chronisch Kranken, etwa trockene Alkoholiker, nicht genug Arbeit!)

    Punkt 11

    Um all dies politisch zu bündeln, braucht es ein Migrations- und Integrationsministerium, das nicht nur symbolisch den politischen Willen zu einer aktiven Einwanderungspolitik zum Ausdruck bringt, sondern Integrationskonzepte entwickelt, die wirklich praxistauglich sind.
    (Anm.: Noch mehr Integrationsverwaltung auf Steuermichels Kosten?)

    (…)

    Punkt 12

    Viele sprechen von berechtigten Ängsten der Bevölkerung. Ängste entstehen stets dort, wo Situationen als unkalkulierbar gelten oder wo Beschreibungsmöglichkeiten fehlen, in denen man sich einrichten kann.

    Die derzeitige Situation ist deshalb durchaus ein Anlass, offensiv und selbstbewusst Selbstverständigungsprozesse darüber anzubieten, wie sich die Bundesrepublik als politisches Gemeinwesen sieht.

    +++Das sollte keine neue Leitkulturdebatte werden, eher der Versuch, dass wir unsere Attraktivität für andere zum Anlass nehmen, uns realistischer zu sehen. (Anm.: Mit anderen Worten, die Deutschen sollen sich in die fremden Kulturen integrieren.)

    Das wird uns dann auch mit jenem Selbstbewusstsein ausstatten, das nötig ist, von allen jene zivilisatorischen Standards zu verlangen, für die die Bundesrepublik steht – und zwar sowohl einheimischen Überfremdungsfantasten(Anm.: Ja-ja, die irren kranken phobischen Rechten, gell!“ wie Einwanderern gegenüber.

    Es wäre nicht auszuschließen, dass sich darin womöglich eine Art Patriotismus entwickelt, der sich gerade aus der Integration des Fremden speist und nicht aus der allzu realitätsfernen Erfindung des Eigenen…

    Integrationsfragen stellen sich nicht nur Migranten gegenüber – zumal Migration für die Bundesrepublik eben kein Ausnahmefall ist, sondern die Regel – seit ihrem Bestehen. (Anm.: Glatte Lüge!)

    (…)

    Vielleicht muss es jetzt eine Kanzlerin aus der Union sein, die für ein Einwanderungsgesetz sorgt.““
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147191323/Die-Energie-der-vielen-jungen-Maenner-kanalisieren.html?config=print

    (Anm. d. mich)

  80. #103 BePe (25. Apr 2016 18:46)

    ….“…Wem gehört wohl die Zukunft?“

    Wir sind im Jahre 16 des chinesischen Jahrtausends. Das sich aber Europa so schnell selbst abschafften würde, das hat da wohl auch niemand geahnt.

  81. Es könnte natürlich sein, daß die gebräunten und starkbehaarten innerasiatischen Kotelettenträger schon als 200 Pfund schwere Riesenbabys den Uterus ihrer ausgeleierten Gebärmaschine Kopftuchmama verlassen. Nur Ethnologen und Sozialforscher können über diese fremdartige, bei uns in jüngster Zeit dank Merkel jedoch massenhaft vermehrt auftretenden subhumanoiden Spezies Auskunft geben.

  82. Von dem Pflegegeld werden verantwortungsvolle Pflegeeltern doch wohl wenigstens Gummipuppen und Gummimuschis kaufen um den Triebstau nicht zu groß bei den „Kindern“ werden zu lassen.

  83. Die lieben Kinderchen aus Afghanistan sind übrigens Weltmeister im Vergewaltigen (siehe Innsbruck, Traiskirchen und Wien). Fort mit diesem Gesocks!

  84. #45 zille1952 (25. Apr 2016 18:02)

    Der Fotograf hätte mit entsprechender Software dieses Foto der *Flüchtlingskinder* problemlos bearbeiten und manipulieren können, so wie wir es eigentlich von der Lügenpresse gewohnt sind. Warum hat er es hier also nicht getan?

    Meiner Meinung nach ist das Bild bearbeitet worden. Der Arm des linken „Kindes“ sieht m.E. so aus, als wenn man die Behaarung mittels Bildbearbeitungs-Software entfernt hat.

  85. Die kleine Emma scheint wohl schon was zu ahnen im Gegensatz zu ihrer naiven Biolatschenmutti.

  86. @ WahrerSozialDemokrat

    „Falls einer dieser „Pflegekinder“ die Kleinen anfassen sollte, müsste man die Eltern direkt mit in den Knast stecken!“

    Das Anfassen sichert aber auch wiederrum nutzlose Arbeitsplätze in der Sozialindustrie wenn diese Kleinen dann traumatisiert sind.

  87. Und jedes dieser „Kinder“ kostet den Steuerzahler pro Monat 5.250 Euro. Für zwei „Kinder“ sind das also pro Monat 10.500 Euro. Mit diesem Geld könnten hunderte RICHTIGE, unterernährte Kinder WELTWEIT monatlich vor dem Hungertod gerettet werden.
    .
    Und satirisch könnte man sagen: In jedem Manne (bis 30) steckt ein unbegleitetes Kind 🙁 . Bringt halt mehr Geld und mehr Vergünstigungen. Und Dumm-Deutschland macht da mit!

  88. Heute noch Kind und morgen schon auf Rente..

    Die haben doch schon mehr Körperbehaarung
    samt der Sackhaare,als der Trottel von
    Familienvater noch Haare auf dem Kopp hat..

    Bestimmt haben sie allen Ernstes geglaubt,
    gut wie sie nun mal sind,da kämen unbegleitete hilflose Kinder..

    Suggeriert ja Politik und Presse auch..

    Eine Persiflage auf das Gutmenschentum..
    Zum schiessen komisch..

  89. Hab grad den Zeitungsbericht dazu gelesen..die haben um sich zei von ihnen ins Haus zu holen,
    vorher noch Wände in deren Haus gezogen um so eine Einliegerwohnung für die zwei Afghanen
    zu schaffen..Dann erst einen Antrag gestellt..

    Wir alle,hätten ihm weitaus jüngere deutsche
    Strassenkinder zeigen können..
    Nur die,sind keine deutsche Mühe und Kosten wert…

  90. Hab grad den Zeitungsbericht dazu gelesen..die haben um sich zwei von ihnen ins Haus zu holen,
    vorher noch Wände in deren Haus gezogen um so eine Einliegerwohnung für die zwei Afghanen
    zu schaffen..Dann erst einen Antrag gestellt..

    Wir alle,hätten ihm weitaus jüngere deutsche
    Strassenkinder zeigen können..
    Nur die,sind keine deutsche Mühe und Kosten wert…

  91. #129 Tabu (25. Apr 2016 19:56)

    Diese unverschämte Einmischung roter Bundeschwuppen in innerösterreichische Angelegenheiten wird die FPÖ bis zum Wahltag hoffentlich zu nutzen wissen!

  92. Arbeit mit „Flüchtlingen“:
    »Wir haben es einfach verbockt«

    Vorbemerkung Wegner: „Der Rechte“ zu sein, macht einen manches Mal zum Ansprechpartner für solche, deren Weltbild in diesen Tagen an der kognitiven Dissonanz zerspringt. Folgende Innenansicht der Flüchtlingsindustrie sandte mir aus heiterem Himmel eine Zufallsbekanntschaft zu, die irgendwo im Norden der Republik als Sozialarbeiterin – zumindest theoretisch – „minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“ betreut und dort ihr tägliches Damaskuserlebnis hat. Bild und halbe Überschrift habe ich ausgesucht; der Rest ist unverändert geblieben.

    http://www.sezession.de/53881/arbeit-mit-fluechtlingen-wir-haben-es-einfach-verbockt.html#more-53881

  93. ..Da drängen sich mir sofort Begriffe auf, wie: Sozialbetrug, Erschleichung von Leistungen, Betrug, Vortäuschung falscher Tatsachen, Asylmißbrauch, etc….aber, das gilt natürlich alles nicht für unsere Gäste….
    Leistungsverweigerung des Staates wird es nicht geben und Strafverfolgung natürlich auch nicht, denn das wäre ja rassistisch.
    (Wie Ihr seht, so langsam fange ich an es zu begreifen….)

  94. #45 zille1952 (25. Apr 2016 18:02)

    Der Fotograf hätte mit entsprechender Software dieses Foto der *Flüchtlingskinder* problemlos bearbeiten und manipulieren können, so wie wir es eigentlich von der Lügenpresse gewohnt sind. Warum hat er es hier also nicht getan? Will er uns signalisieren, dass er diesen ganzen Schwindel nicht weiter mitmachen will?

    Hihihi … so viel Guten Willen in eine Reporteuse zu projizieren ist wirklich … nett.
    Die Veränderung von Haaren und Körperfarbe so hinzubekommen, dass die Illusion glaubhaft erscheint, ist alles andere als problemlos.
    Erst recht für eine Reportöse, die schon mit dem Schreiben Schwierigkeiten hat.
    Es wurde nicht gemacht weil es
    a.) wirklich schwer ist und
    b.) ganz besonders für ihn,
    sonst wäre er/sie/es ja auch nicht Redaktöse geworden.

  95. Und weil das Kinderbettchen vom Sozialamt so klein ist, darf der kleine Ali bei Mamma im Bett schlafen.
    Papa schläft so lange auf dem Sofa.

    …Soll schließlich keiner sagen, wir hätten keine Willkommenskultur!

  96. #88 PackEr; Seltsam, heute habe ich irgendwo gelesen, dass von denjenigen die eine Arbeit oder auch Ausbildung anfangen, 70% nach wenigen Tagen das Handtuch werfen. Ich weiss bloss nicht mehr, wars hier irgendwo, oder mal in der Zeitung. Es sind also bestenfalls mal 3000. Das ist eine Zahl, die gar nicht mehr in Prozent auszudrücken ist. Falls das mit den 70% nicht noch hoffnungslos untertrieben ist. Achso, hab grade gelesen, das sind keine Jobs für die Pseudosyrer sondern für deren Betreuer.

    #113 afd-sympathisant; Wenn sich die bei privater Unterbringung auch so aufführen, wie in den Turnhallen, dann ist die Bude danach abbruchreif. Ob das dann wirklich ein gutes Geschäft ist? Hoff ma mal, dass das nicht wie bei Biedermann und seinen Brandstiftern läuft.

  97. 130 Heisenberg73 (25. Apr 2016 20:01)

    #129 Tabu (25. Apr 2016 19:56)

    Diese unverschämte Einmischung roter Bundeschwuppen in innerösterreichische Angelegenheiten wird die FPÖ bis zum Wahltag hoffentlich zu nutzen wissen!
    ————-

    Wer denkt Merkel wäre schlimm,der weiß nichts von Gabriel..
    Der würde Hunde auf renitente Deutsche hetzen..
    Alles was an deutsche Kultur erinnert auslöschen..
    Rot/grün ist ein schwarzer militanter Blog..

  98. Ich habe heute zum ersten Mal einer jungen Gutmenschin meine Meinung gesagt.
    Und danach ging es mir richtig gut. 🙂
    Ich wollte in einem Sportartikelgeschäft einkaufen und mit mir betrat eine junge Frau das Geschäft.
    Ca.20, hübsch und sportlich gekleidet.
    Während ich stöberte, hörte ich, wie sie die Verkäuferin ansprach:“Ich komme von der Flüchtlingshilfe. Wir bringen unsere Jungs zurzeit in Sportvereinen unter und sie benötigen dafür Sportschuhe, Sporthosen usw. Könnten Sie vielleicht eine Spende von einigen Sportsachen machen?“
    Da konnte ich einfach nicht mehr ruhig sein.
    Ich habe sie mit den Worten angesprochen:
    „Es gibt in unserer Stadt sicher jede Menge arme deutsche Kinder, die sich auch über Sportsachen freuen würden.
    Warum kümmern sie sich nicht um diese?
    Ach, ich weiß: Nicht exotisch genug.
    Sie sollten sich schämen, für diese Illegalen betteln zu gehen.“
    Darauf die Gutmenschin:“Das sind doch nicht alles Illegale.“
    „Aber, bestimmt 95% und die, die ich in unserer Stadt rum laufen sehe, sind ganz sicher keine Kriegsflüchtlinge.“
    Wenn Sie schon wohltätig sein wollen, seien Sie es zuerst Ihren deutschen Mitbürgern gegenüber, damit hätten Sie genug zu tun.“
    Die Gutmenschin schaute mich nur mit offenem Mund an. Gesagt hat sie nichts mehr.
    Nur die Verkäuferin fragte:“Sie haben nichts gefunden bei uns?“
    „Nein“, habe ich gesagt, „Mir ist die Lust, hier etwas zu kaufen, vergangen.“
    Tür auf und raus.
    🙂

  99. Frauen und Kinder zuletzt! Das Eselsohr der Scheinflüchtlinge

    Eines der größten Eselsohren der Scheinflüchtlingserscheinung ist wohl die merkwürdige Tatsache, daß es überwiegend junge Männer sind, die versuchen unerlaubt in die europäischen Staaten einzureisen und wer beispielsweise an den Sechsjährigen Krieg denkt, dem wird auffallen, daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben, als die Provinzen von den Landfeinden überrannt worden sind. Aber vielleicht verhält sich dies auch nur im Abendland so, während es in Asien und Afrika für einen Mann nicht Schmach und Schande bedeutet zu fliehen und dabei auch noch Weib und Kind zurückzulassen. Doch denken die Schelme deshalb im Abendland ebenso immer zu Arges und munkeln, daß es sich bei den politisch Verfolgten in Wahrheit um Delinquenten handelt, die versuchen sich aus schnöden Wirtschaftsgelüsten hierzulande die Einwanderung widerrechtlich zu erschleichen und daher umgehend ausgewiesen werden müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  100. Die Badische Zeitung hat letztes Jahr selten transparent über die Versorgung minderjähriger Flüchtlinge in Freiburg berichtet. Danach zahlt die Stadt 335 Euro pro Tag und Jugendlichem; d.h. rund 10´000 Euro mtl.
    http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/die-wichtigsten-fragen-zu-minderjaehrigen-fluechtlingen–85239383.html
    Bei diesen Zahlen ist klar, dass der Steuerzahler Hauptopfer dieses Irrsinns ist, und sehr viele einen schönen Reibach zu Lasten des Gemeinwesens machen. Vielleicht sind die Gutheils gar nicht so dämlich wie es scheint, sondern kühl kalkulierende Immigrationsgewinnler.

  101. Die Sieg- äh Gutheils sehen aus wie 100%-
    Linksgrüne. Die Frau besonders. Man erkennt
    sie immer!

  102. #108 merkel.muss.weg.sofort (25. Apr 2016 18:51)

    Ich bin nicht gerade ein Freund der NPD – aber dieses Gerichtsurteil hätte auch Freisler fällen können. Warum nicht gleich die Todesstrafe ?

    „Fraktion der Baumwollpflücker“

    NPD-Politiker zu Bewährungsstrafe verurteilt.

    So,so. Während „Siggi, das Pack“ von der Sterbenden Partei Deutschlands seine Wähler übelst beschimpft und PEGIDA sowie AfD-Leute herabgewürdigt und diffamiert werden, gibt’s Haft auf Bewährung für eine Tätigkeitsbezeichnung, übrigens eine sehr ehrenwerte Tätigkeit, der viele linke Knallchargen ihr Che Guevarra-Shirt verdanken …
    Wenn man Menschen als Baumwollpflücker bezeichnet, greift man also das „Innere Menschsein“ von Menschen an, so urteilt das Gericht. Baumwollpflückende Menschen in aller Welt wird’s freuen, daß ihr Beruf in Deutschland ein Schimpfwort ist.
    Hoffentlich heißt es bald: Deutsche Richter in die Baumwollplantagen!! Da können sie sich bei nützicher Arbeit auf ihr „Inneres Menschsein“ kaprizieren.

  103. Die INVASOREN-Krise hat den ganzen Staatsapparat korrumpiert! Von der Justiz mit ihrem MIGRANTENBONUS bis hin zu den Asylmanagern, und leider teilweise auch der Polizei bemerkt man immer mehr wie wie von Amts wegen gelogen und betrogen wird um der Multikulti – Politik zu dienen.

  104. Falls die Gutheils wirklich glauben sollten,
    dass die beiden „Pflegekinder“ 15 und 17 Jahre
    alt sind, dann sind sie so dämlich, wie sie
    aussehen. Linksgrüne eben.
    Aber ich traue solchen solches zu.

  105. Hoffentlich tauchen nicht versehentlich einige Ehefrauen dieser „Invasorenkinder“ auf, wie erst kürzlich im Raum München ebenfalls bei einer „Gastfamilie“ passiert.
    Bei den darauffolgenden Streitereien des Ehemannes mit seinen beiden Frauen wurde in der vermieteten Einliegerwohnung im Haus des Gastgebers bei Auseinandersetzungen so einiges zum Sondermüll zertrümmert.
    Andere Länder andere Sitten …

  106. Großzügige Spende Unternehmerin stiftet Haus für Flüchtlinge

    Ilse Lang hat ihren Wunsch wahr gemacht. Sie möchte ein Heim für zehn junge Flüchtlinge schaffen, in dem sie so leben können wie in einer großen Familie. Dafür stiftete sie ein Haus in Kirn und ließ es im Eiltempo renovieren.

    http://www.swr.de/landesschau-rp/grosszuegige-spende-unternehmerin-stiftet-haus-fuer-fluechtlinge/-/id=122144/did=17333298/nid=122144/1ic2mvg/index.html

    Mir kommen die Tränen …

  107. So sickern die Mudschaheddin in deutsche Familien ein. In deutschen Schulen laufen sie schon längst truppweise herum. Sie sind in den Kern unseres Landes vorgedrungen.

  108. Ich bin gerade lachend vom Srtuhl gefallen ob der deutlichen Naivität und überheblichen „wir sind besser als Dunkeldeutschland“ Doktrin der grün-linksreaktionären Gutmenschenkamarilla.

    Hoffentlich haben die „Gasteltern“ eine ebenso naive Tochter, damit die „Jugendlichen“ diese so richtig von vorne und hinten „bereichern“ können!

    Ich bin zwar nicht über Gebühr gehässig, aber hier würde ich mir ein stilles Grinsen nicht verkneifen können!

    *mit-der-flachen-hand-vor-die-stirn-klatsch*

  109. Minderjährige Flüchtlinge mit Kotletten! Ich lass mich schlapp. Macht aber nichts, hauptsache ein Top-Zusatzeinkommen.

  110. Vielleicht ist es ja gaaaanz anders ? Die beiden Flüchtlingsmänner versorgen die Mutti ? Weil Papi diesbezüglich überlastet ist ? Und bei dieser Gelegenheit werden die schwierigen Linguallaute geübt ?

  111. Ach ja, die armen Kinder, so einsam – auch in Wien:

    Zwei Geständnisse nach Vergewaltigung
    http://wien.orf.at/news/stories/2770287/
    23.4.16

    Eine 21-Jährige war in der Nacht auf Freitag von drei jugendlichen Asylwerbern vergewaltigt worden.

    Während die 30-Jährige am Bahnhof Praterstern den Bankomat aufsuchte, um Geld zu beheben, ging die 21-Jährige auf das öffentliche WC. Dabei wurde sie offenbar bereits von den drei afghanischen Asylwerbern im Alter von 16 und 17 Jahren verfolgt.

    Einer der Männer packte die Studentin und hielt sie fest, während die beiden anderen die Frau vergewaltigten.

    Die Jugendlichen gingen dabei sehr brutal vor, sie drückten die 21-Jährige fest mit dem Oberkörper zu Boden, schlugen ihren Kopf auch mehrmals gegen die WC-Schüssel.

    Was für Verbrecher ziehen nicht nur ungehindert durch unsere Länder, sondern werden noch fürstlich ausgehalten – mit unseren Geldern, auch mit dem Geld der Eltern der 21jährigen.

  112. Wenn es schnell gehen muss, dann werden sehr schnell behördliche Regeln ausgesetzt. Und öffnet in meinen Augen der Korruption sämtliche Türen.

    „Keine Ausschreibungen

    Die Angebote der Firmen wurden nicht in Ausschreibungen, sondern durch Preisanfragen eingeholt, so Wisser auf Nachfrage von Franz-Josef Winterhalter, Sprecher der Freien Wähler. Ausgesucht worden seien „uns als verlässlich bekannte Firmen“, sagte Wisser.“

    http://www.badische-zeitung.de/landkreis-vergibt-auftraege-fuer-fluechtlingsunterkuenfte-fuer-18-8-millionen-euro-in-drei-monaten

    Der Gesamthaushalt beträgt übrigens 300 Millionen
    http://www.breisgau-hochschwarzwald.de/pb/site/Breisgau-Hochschwarzwald/get/params_E-541327861/742420/Haushaltssatzung%202016%20mit%20Haushaltsplan.pdf

    Alleine 50 Millionen sind nur für „Flüchtlinge“ vorgesehen ( (Seite 29). Das ist 1/6 des Gesamthaushaltes. Unsere Kinder werden uns danken.

  113. Ich muß leider eine Grundaussage des Artikels korrigieren. Der korrekte Vergleich des Geldes, welches jemand für die Aufnahme einen „Flüchtlings“ bekommt, ist nicht das Kindergeld, welches man vom Staat für eigene Kinder bekommt. Sondern das Pflegegeld, welches ich bekomme, wenn ich ein fremdes Kind aufnehme, ohne dieses zu adoptieren. Als Beispiel: Für Kinder über 12 Jahren war das 2014 in Niedersachsen ein Betrag von 906,- Euro. Also ziemlich genau das, was man jetzt auch für angeblich minderjährige angebliche Flüchtlinge bekommt. Es geht also alles mit rechten Dingen zu.

    Das diese Leute nicht minderjährig sind und auch wenn sie es wären nicht in Deutschland sein sollten, steht auf einem anderen Blatt. Und das sich die Anzahl der „Pflegekinder“ – und damit die Kosten – allein durch die Neuankömmlinge des letzten Jahres mehr als verdoppelt hat, auch.

  114. Gute Leserkommentare zu
    Silvester: Hannelore Krafts Berater wussten von Übergriffen

    18:59
    Silvester: Hannelore Krafts Berater wussten von Übergriffen
    von Schnappi | #1

    „Kraft selbst jedoch will erst am 4. Januar um 13.41 Uhr von Innenminister Ralf Jäger (SPD) telefonisch über die Vorkommnisse in Köln ins Bild gesetzt worden sein.“

    Da liegt sie voll im Trend.

    Der WDR, 400m vom Bahnhof entfernt, brachte auch am 4. Januar den ersten Bericht.

    Ob es bei Übergriffen durch Pegidisten auch so lange gedauert hätte ?

    2 Antworten
    melden|antworten
    Silvester: Hannelore Krafts Berater wussten von Übergriffen
    von Xavinia | #1-1

    Stimmt! 🙂

    Machen wir uns nichts vor: Wer glaubt denn noch, dass es keine Absicht war? Ich jedenfalls nicht.
    melden
    Silvester: Hannelore Krafts Berater wussten von Übergriffen
    von Lewi2010 | #1-2

    Das ZDF hatte am 4.1. noch „nicht genug gesicherte Information“ deswegen hat man erst ab dem 5.1. berichtet

    Ich habe am 1.1. schon über die Vorfälle bei Facebook gelesen. Die Einträge waren aber „rassistisch“ !! und wurden wieder gelöscht. Die Kölner Lokalpresse hat aber auch schon am 1.1. Aussagen von Geschädigten veröffentlicht. Mich hat das sehr gewundert das das Thema erst am 4.1. bundesweit aufgegriffen wurde. Was nicht sein darf das gibt es einfach nicht

    Silvester: Hannelore Krafts Berater wussten von Übergriffen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/silvesteruebergriffe-berater-von-kraft-wussten-bescheid-id11768111.html#plx685524727

  115. Wer seinen Aufenthalt in Deutschland nur mit Lügen, wie z. B. über Name, Alter, Herkunft und Qualifikation beginnt, wird später sicher ein ehrlicher, arbeitsamer rechtschaffener Bürger. – Hihihihihie!

    Matthaeus 7
    15Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.
    16An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man auch Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln?…

    Die staatsdienenden Kirchenoberhäupter werden schon Wasser zu Wein werden lassen.

  116. #52 Babieca (25. Apr 2016 18:06)

    …sechs Geschwistern, darunter fünf Mädchen, … … Nur die beiden Jungen durften weiterreisen, …

    Na klar. Daß ich belogen werde – na gut. Wenn ich belogen werde, daß damit meine Intelligenz beleidigt wird, werde ich sauer.

  117. Auch wenn ich mich wiederhole,es steckt System dahinter.
    Die Ruhe an der Asylfront muss bewahrt werden,koste es was es wolle,die,die diese „Jugendlichen“ einer ärtztl. Kontrolle,zur Altersbestimmung unterziehen würden,werden dann mit der Menschenrechtskeule,von links bearbeitet,bis sie dann grün sind; und die ganze Harmonie in dem Berliner Kaschperltheater geht den Bach runter.
    Das Deutsche Volksvermögen,wird anderen in alle Löcher geblasen,wohlwissend dass Betrug vorliegt aber wie schon erwähnt,man kann oben wieder anfangen zu lesen.
    Tja dann darf sich der Deutsche Steuerzahler darauf freuen,daß unsere baldigen Facharbeiter und Nachwuchskräfte,dem Staat X-mal mehr wert sind, als die Deutschen Kinder.
    Die einen gehen arbeiten und aufstocken`,kommen mit ihrer Familie gerade über den Monat; und die anderen fragen um 11.30 mal nach,wann denn das Essen endlich fertig ist,der Mittagsschlaf darf ja nicht zu kurz kommen,schliesslich hat man eine beschwerliche Flucht hinter sich gebracht und ist schwer traumatisiert…
    In was für einem Irrenhaus leben wir eigentlich?

  118. Nach der UN Kinderrechtskonvention, die Deutschland unterschrieben hat, gelten Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, bei uns bis zum 14. Lebensjahr.

    Ich sehe hier nur zwei Kinder auf dem Foto. Die anderen zwei sind Jugendliche oder Heranwachsende.

  119. Ich kann – alles zusammengerechnet – darüber leider nicht lachen. Falsche „Jugendliche“ gehen an unseren öffentlichen und freigemeinnützigen (z.B. christlichen) Schulen mit echten Kindern (5., 6., 7. Klasse) und Jugendlichen (8. – 12. Klasse) zur Schule und aufs Klo. Sie schauen mal im Jugendtreff vorbei oder nutzen die Angebote der allgemeinen Jugendarbeit (Pfadfinder, Jugendsport, Ferienbetreuung z.T. ohne Eltern). Sie treiben sich auf U-18 und U-16-Partys herum. (Sexuelle) Übergriffe gelten hier als „altersgemäß normales Fehlverhalten“ und werden mit einem Tadel belegt, oder mit ner Stunde nachsitzen. Oder die Pädagogen schauen ganz weg, weil sie Angst haben, als ausländerfeindlich zu gelten.
    Die Dunkelziffer ist im Jugendbereich gigantisch. Ein Mädchen, das Opfer eines (sexuellen) Übergriffs wird, will danach oft einfach nur vergessen und nach Vorne blicken bzw. hat Angst und schämt sich. Jungens schämen sich noch ungleich mehr und sprechen oft ein Leben lang gar nicht über solche Erlebnisse, aus Angst, danach nicht mehr als echter Mann zu gelten. Wenn wir als Gesellschaft nicht gegen falsche MUFLs, also Erwachsene mit erwachsener Sexualität und z.T. biographiebedingt wenigen Hemmungen oder sogar einem kriminellen Hintergrund, zur Wehr setzen, dann besteht die prinzipielle Möglichkeit einer Traumatisierung einer halben Generation deutscher Jugendlicher. Ich erinnere an den Fall Rotherham, wo ein dutzend krimineller „Asiaten“ über 1400 Jugendliche schwer misbraucht und sexuell ausgebeutet haben.

  120. @ #168 Blimpi (25. Apr 2016 23:48)

    Das ganze Chaos muss endlich wieder vom Kopf auf die Füsse gestellt werden.

    Wer fühlt sich bei diesem Schwachsinn eigentlich nicht verarscht? Flüchtlingskinder … wenn ich diese „Kinder“-Leute mal aus der Statistik herausrechne bleibt wirklich nichts über außer junge, analphabetische, arbeitslose, vermutlich noch 10 Jahre Koran-geschulte Männer, auf der Suche nach Ficki-Ficki und einer monatlichen Zahlung bis zum natürlichen Ende.

    Prost!!!

  121. wenn es nicht solche dümmlichen , hochgradig verblendeten Gestalten wie diese Gutheils geben würde, wäre das ganze Kartenhaus schon längst eingestürzt.Ich frage mich immer, was die für Defizite ausgleichen müssen um solch einen Schwachsinn wie diese Müfl Teile, die allesamt über 25 sind, aufzunehmen?

  122. Den deutschen Migrationsbürokraten, die ängstlich vor den linken Medien und NGOs zittern, traue ich inzwischen zu, dass sie in Zukunft ausnahmslos bei jedem „minderjährigen unbegleiteten Flüchtling“ sicherheitshalber volle 18 Jahre warten werden, bis er bei ihnen garantiert als Volljähriger gilt.

    In diesem Fall wären die zwei Bübchen im Vordergrund so um die 40, 45 Jahre alt, bis sie endlich gesetzlich gesehen für Volljährige gehalten würden. Bis dahin würden sie dreist alle Vorteile von minderjährigen Einwanderern genießen.

    Wem das völlig übertrieben erscheint, sollte diese Artikel lesen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147659554/Wenn-die-falsche-Altersfeststellung-Leben-zerstoert.html

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article143344331/Aerger-um-Genital-Vermessung-von-Fluechtlingen.html

    http://www.aerzteblatt.de/archiv/159516

    http://www.dgkjp.de/stellungnahmen-positionspapiere/338-altersfeststellung

    Zusammenfassung: Das Alter ist nicht sicher bestimmbar, und die Untersuchungen sind gegen die Menschenwürde. Also sollte man darauf völlig verzichten und den Einwanderern einfach glauben, völlig egal, welches Alter sie angeben, mag dies auch in groteskem Gegensatz zu ihrem äußeren Erscheinungsbild stehen.

    Deutschland ist international gesehen nur noch eine komplette Witznummer.

  123. #137 uli12us

    #88 PackEr; Seltsam, heute habe ich irgendwo gelesen, dass von denjenigen, die eine Arbeit oder auch Ausbildung anfangen, 70% nach wenigen Tagen das Handtuch werfen. Ich weiß bloß nicht mehr, wars hier irgendwo oder mal in der Zeitung. Es sind also bestenfalls mal 3000. Das ist eine Zahl, die gar nicht mehr in Prozent auszudrücken ist. Falls das mit den 70% nicht noch hoffnungslos untertrieben ist. Ach so, hab gerade gelesen, das sind keine Jobs für die Pseudosyrer, sondern für deren Betreuer.http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/handwerkskammer-in-bayern-70-prozent-der-fluechtlinge-brechen-ausbildung-ab-13857887.html

    Dieser Artikel (von mehreren mit der gleichen Aussage) bestätigt Ihre Vermutung, wobei ich ebenfalls schwer annehme, dass es in Wirklichkeit deutlich mehr als 70 Prozent sind, die ihre Ausbildungen abbrechen. Die restlichen 15 bis 20 Prozent dürften das nur erst nach ein paar Wochen oder Monaten machen und fallen so elegant aus der raffiniert manipulierten Statistik:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article147608982/Sieben-von-zehn-Fluechtlingen-brechen-Ausbildung-ab.html

  124. Noch etwas zur Altersbestimmung bei minderjährigen Flüchtlingen:

    Die besagten Migrationsbürokraten, von linken Medien und NGOs vor sich hergetrieben, dürften bald auch akzeptieren, dass die angeblich minderjährigen Einwanderer ihr Alter mehrmals nach unten korrigieren werden.

    Vorgeschobene und dann sofort akzeptierte Begründung mit freundlicher Unterstützung durch deutsche Pro-Asyl-Aktivisten: Sie wären bei den ersten Befragungen als Folge von Krieg und Flucht „schwerstens traumatisiert“ gewesen und hätten deshalb unter „unerträglichem psychischen Druck stehend“ zu hohe Alter angegeben.

  125. Folge euch ja oft in der Meinung,aber hier muss icj jetzt doch kommentieren. Ihr wollt eure Meinung auf zwei von hinten abgebildete Leute stützen? Ich kenne viele Türken und Zentralasiaten, die schon sehr jung ziemlichen Bartwuchs hatten. Dass viele falsche Altersangaben machen, ist schon klar. Aber hier wird ja so getan, als ob ein 15jähriger keinen Bartwuchs haben kann. Ich selber bin Deutscher und hatte sxhon mit 12 meine ersten Barthaare und mit 13 behaaete Beine wie ein Gorilla. PI sollte sich mehr auf Fakten stützen.

  126. Ganz einfach, die mit dem schwarzen Vollbart sind die Flüchtlingskinder. Und die unter dem schwarzen Sack, sind die Frauen, oder Terroristen mit Knarre.

  127. Alter und Geschlecht sind allein soziologische Konstrukte. Mit Biologie oder Genen (bäh) hat das gar nichts zu tun. Wenn die beiden afghanischen Herren/-innen sich noch jung und vital fühlen, sollen sie sich auch als Jugendliche/-innen definieren dürfen.

    Intelligenz hat übrigens auch nichts mit Biologie oder Genen zu tun. Man ist so intelligent wie man sich definiert. Wenn die zuständigen Behörden ihren IQ downsizen wollen, so steht ihnen das zu. Wenn diese auf dem Photo zwei spielende afghanische Jungmädels erkennen wollen sollten – nur zu.

  128. Mit etwas mehr gesundem Menschenverstand sollten diese Gutmenschen davor Angst haben, dass sie sich mit diesen zugereisten „Kindern“ im besten wehrfähigen Alter islamistische Terroristen als „Schläfer“ ins Haus holen, die eines Tages den Angriffsbefehl auf ihren Smartphones erhalten.

  129. #176 Fredegundis

    In Afghanistan, wo keinerlei Fluchtgründe existieren, da der Krieg vorbei ist, hat es sich längst herum gesprochen, dass die einfältigen Deutschen nicht erkennen können, wie alt Jugendliche sind und dass man sie locker betrügen kann. Deshalb sind derzeit offensichtlich alle Hemmungen gefallen. Zumindest der Mann links hat niemals die Haltung und den Habitus eines Kindes.

    Die Afghanen leben in Stammesgesellschaften und Großclans, die selbst Waisenkinder sehr gut selbst versorgen können. Es gibt keinerlei Rechtfertigung nach Deutschland gehen, außer sie haben etwas ganz Anderes im Sinne…

  130. @#180 Midsummer
    Ich zweifel ja auch nicht an der Tatsache, dass dies vorkommt, und wahrscheinlich nicht einmal zu knapp. Das mag vielleicht sogar bei den beiden auf dem Foto der Fall sein. Ich wollte nur einwenden, dass es meiner Meinung nach eben nicht machbar ist, anhand von Bartwuchs und Länge der Koteletten das Alter einer Person zu bestimmen, vor allem, wenn ich sie nur von hinten sehe.

    Ich hatte übrigens zuerst Herrn Gutheil für Volker Beck gehalten – so viel zu meinen erkennungsdienstlichen Fähigkeiten.

    Trotzdem fände ich Fakten besser als Mutmaßungen…

  131. Ich habe einen Sohn, der wiederum viele männliche Freunde hatte, einer davon aus dem Iran.
    Und ich kann sagen, selbst der sah mit 15, 16 oder 17 Jahren nicht so männlich aus, obwohl er – von seiner Abstammung her – schon viel behaarter war, als die deutschen Jungs.
    Heute, mit 21, würde ich ihn auch zu den Männern auf dem Bild einordnen.
    Dicke schwarze Haare, ein starker Bartwuchs und lange, dichte Koteletten.
    Ich schätze die Männer auf dem Foto also mindestens auf 21.

  132. Ist doch hinlänglich bekannt, daß Südländer schneller altern. Die sehen mit 15 eben aus wie ein Nord- bzw. Mitteleuropäer mit 35. Alles völlig normal….

  133. #176 Fredegundis (26. Apr 2016 02:27)

    Auch wenn Ihre Ermahnung prinzipiell korrekt ist, fragen Sie sich nicht, warum die Personen von hinten abgebildet worden sind??? Selbst den Lügenpresslern, die diese Zeitungsgeschichte gebastelt haben, ist nicht wohl beim dem, was sie da tun.

  134. Am WE hatten wir Besuch. Die Frau arbeitet bei einer Stadtverwaltung einer norddeutschen Kleinstadt.Ich bin fast explodiert, weil ich meinen Mund halten musste,wollte aber keinen Streit anfangen, weil der Ehemann der älteste Freund meines Mannes ist. Er hat aber gut gegengehalten, wir sind derselben Meinung.Die haben dort 40 von diesen MUFL.sie berichtete, und fand gar Nichts dabei, das diese trotzdem Alles bezahlt bekommen, dass viele von Denen ordentlich Geld haben und mit Kreditkarten da ran kommen und ständig mit den Familien über smartphones und PC in Kontakt.Sie weiss auch, dass es sich um Ankerkinder handelt u.a. aus Afghanistan, Iran und Albanien.Sie bedauerte, dass die armen Kinder mit Volljährigkeit verlegt werden, wo sie sich doch dann schon so gut integriert hätten. Auch hätte man 750 Plätze für „Flüchtlinge“, aber nur knapp über 400 seien belegt, Hamburg will aber keine abgeben 🙁 Wie bedauerlich!

  135. Leider ist es so dass die Kinder und auch Erwachsene aus diesen Ländern häufig selbst gar nicht wissen wie alt sie sind . Selbst aus der türkei sind angeblich Fälle bekannt wo Menschen nach einen Paar Jahren Arbeit hier hingehen und sagen sie wären 60 sind aber zehn Jahre jünger …teilweise ist das in den Ländern gar nicht erfasst und Renten müssten theoretisch am Zahnstand …ausgezahlt werden ? Bei der dort herrschenden Korruption sind natürlich auch Gefällgkeiten was Pässe,Alter usw angeht normal….das System importieren wir natürlich zwangsläufig auch noch mit .
    Es stimmt schon langfristig importieren wir hier allein aufgrund nicht zu kittender Gesellschaftunterschiede zwischen Christen,Atheisten und Muslimen einen Bürgerkrieg mit wahrscheinlich Millionen Toten.
    Das Bsp Ruanda wo innerhalb von 100 Tagen eine Million Anderstämmiger und nicht mal Andersgläubiger umgebracht wurden gibt Frau Merkel anscheinend nicht zu denken ?Sie startet hier ein Experiment dessen Ende vermutlich sich jeder denken kann -ausser Ihr selbst.
    Sorry ich will das nicht und bin auch nicht bereit meine Kinder dafür zu opfern.Stoppt Merkel.

  136. Ich habe den Zeitungsartikel gelesen und einen riesigen Lachkrampf bekommen…

    Diese beiden Willkommensklatscher sind so doof, dass man es kaum fassen kann….
    Die Willkommenssekte hat sie völlig im Griff…

  137. Zwei fremde Männer im besten Kampfalter aus dem Eroberungskulturkreis bei sich zuhause aufzunehmen, wo tagsüber Frau und kleine Kinder alleine sind.
    Mehr Selbstzerstörung geht nicht.
    Und der süßlich-ekelhafte Artikel verursacht zusätzlich Übelkeit und Erbrechen…
    SIND DEUTSCHE WIRKLICH SO DUMM?

  138. da es im islam ja nicht verboten ist, kleinkinder zu schänden, bin ich mir sicher, sollte so ein fall bei der kleinen emma eintreten, würden diese verblendeten „eltern“ wahrscheinlich ihre „pflegekinder“ verständnisvoll in schutz nehmen.

    ich glaube, für so eine geistige erkrankung müsste man erst einen namen finden.

  139. Ich habe vor 60 Jahren noch das Märchen vom „Wolf und den sieben Geißlein“ „gelernt“. Und in der Häschenschule wurden die Häschenkinder vor dem Fuchs gewarnt.

    Aber im Ernst. Gerade bei der „Häschenschule“ kann ich mit erinnern, dass mir das Bild vom lauernden Fuchs mit seinem Räuberhut sehr nahe gegangen ist.

    Die Häschenkinder waren ja menschlich dargestellt, so dass ich mich als Kind mit denen identifiziert habe. Und die mußten auf ihremn Schulqweg am Fuchs vorbei. Und da wurde eben gesagt, dass sie gut auspassen müssten. Ich weiß nicht, ob der Fuchs eins gefangen hat, aber ich weiß dass ich ob der Möglichkeit Riesenangst und Mitleid hatte und das auch auf mich übertragen habe. Aber das würde man fortschrittlich jetzt als Marter für die Kinderseele bezeichnen. Und ja, das ging mir wirklich nahe bis in die Tiefe der Seele (also es schnürt einem die Brust). Wer weiß was das alles bewirkt hat.

  140. Naja, früher gab es die Möglichkeit, die Länge des Oberschenkelknochens durch einen Mediziner zu vermessen. Es gibt in der Anatomie Merkmale, speziell die Länge des Oberschenkelknochens, der das ungefähr Alter des Untersuchten feststellt.

    Nun haben unsere lieben „Grünen“ dafür gesorgt, dass diese Untersuchung nicht mehr gemacht werden darf, weil sie einen unzulässigen Eingriff in die Perönlichkeitsrechte eines Flüchtlings darstellt und eine Röntgenuntersuchung des Oberschenkels auch ein gewisses Strahlenrisiko beinhaltet. Erledigt!

    Aber Kranke mit offener Tuberkulose und sonstigen Infektionskrankheiten touren möglicherweise unbehelligt durch Deutschland.
    Unbekannt und unregistriert!

  141. Gibt´s denn Niemanden, der angesichts dieser offenen Verarschung und dieses offenen Betrug ´mal öffentlich Klartext redet!? Oder WUR-de das schon versucht, aber von keinem der Lügenmedien veröffentlicht?

  142. Wenn man das Bild anschaut bekommt der Ausdruck Kuckkuckskind eine ganz neue Bedeutung. Meist sind die Kücken des Kuckkucks auch deutlich größer…

    Okay, es ist nicht unüblich, dass Kinder aus dem orient etwas älter aussehen als unsere Kinder hier, aber es gibt ziemlich gute medizinische tests und gutachten, die dann das korrekte Alter relativ gut eingrenzen können.
    Nur: eine medizinische Untersuchung verstösst ja gegen die Menschenwürde, solange sie nicht freiwillig erfolgt.

  143. Das sind bestimmt erst 8 Jährige die mit Wachstumshormone aus der Rinderzucht auf körperliche 35 Jahre getrimmt wurden

  144. Gibt´s denn Niemanden, der angesichts dieser offenen Verarschung und dieses offenen Betrug ´mal öffentlich Klartext redet!? Oder WUR-de das schon versucht, aber von keinem der Lügenmedien veröffentlicht?

    Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umhöre, so habe ich den Eindruck das gut 90% alle Fakten ausblendet und alles negative ignoriert. Hypnotisierte Massen dank TV und MKUltra

  145. #20 balduino (25. Apr 2016 17:46)
    #15 Wolfgang Langer (25. Apr 2016 17:44)

    das ist ja herzallerliebst, ja die armen traumtisierten brauchen erstmal Urlaub…

    Servus,
    ich selbst war vor 8 Jahren das letzte Mal im Urlaub im Ausland{eine Woche ISlamIStan,einmal niemals wieder!}wobei ich darauf „lange“ sparen mußte!
    Seither nur noch Urlaub auf Balkonien……..aber die ISlamIS haben es ja auch verdient nach ihrem aufopferungsvollen Arbeitsleben zum wohl Deutschlands….ich bin ja nur ungläubiger deutscher Abschaum…

  146. #197 wolaufensie (26. Apr 2016 14:08)

    Weißt du was: Als ich deinen Kommentar gerade las, da schoß es mir durch den Kopf: Die Häschenschule müßte eigentlich noch hier in der Bibliothek meines Vaters stehen. Dann Aufgabe.

    Doch dann, ganz unten könnte das der Einband sein. Und in der Tat jetzt hab ich sie in Händen:

    Die Häschenschule: Ein lustiges Bilderbuch von Fritz Koch-Gotha und Versen von Albert Sixtus.

    Und ja da ist der Fuchs mit seinem Räuberhut und den sichtbaren Zähnen. jetzt kann ich auch nachsehen, ob er ein Häschenkind gefangen hat. Aber ich meine nicht.

  147. Also die Häschenschule sollte man hier mal ganz veröffentlichen. Dann hat man meine Volksschulzeit und unser Familienleben von 1958-1963 im Original.

    Zu 100%. Der Hasenlehrer sieht figürlich genauso aus wie unser Klassenlehrer in der Volksschule. Und dann erst, auf dem ersten Bild die Häschenmama im der Schürze. Genau wie meine Mutter.

  148. Wenn die 17 und 15 sind, dann bin 12… Hey, vielleicht will mich ja auch jemand durchfüttern und finanziell versorgen. Kein Interesse? Schade.

  149. #188 sunsamu (26. Apr 2016 08:44)

    Zwei fremde Männer im besten Kampfalter aus dem Eroberungskulturkreis bei sich zuhause aufzunehmen, wo tagsüber Frau und kleine Kinder alleine sind.
    Mehr Selbstzerstörung geht nicht.
    Und der süßlich-ekelhafte Artikel verursacht zusätzlich Übelkeit und Erbrechen…
    SIND DEUTSCHE WIRKLICH SO DUMM?

    Kurze Antwort: Ja! Und sie werden von Tag zu Tag dümmer, da von der Journaille das Hirn weich gespült wird.

Comments are closed.