isa_guerbuezIsa Gürbüz, das syrisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt in der Schweiz, ruft Christen zur Wachsamkeit auf. Die Agenda des Islam sei es, die Macht zu übernehmen. Isa Gürbüz sieht bereits Eurabia vor dem inneren Auge: Die ­Anzahl kinderreicher Muslime würde schnell wachsen, die Macht übernehmen und mit der Verfolgung anfangen, glaubt er. „Was heute im Nahen Osten ­geschieht, wird auch hier in Europa passieren. [..] In 20, 30 Jahren wird es in Europa eine muslimische Mehrheit geben. Die Hälfte der europäischen Frauen wird dann einen Hijab tragen.“ Er rufe nicht zu Hass auf, beteuert der Bischof. Nur habe ihn die 1300 Jahre lange Geschichte der Verfolgung gelehrt, Muslimen nicht zu trauen. Anfänge der verhängnisvollen Missionierung Europas sieht er in den vom wahabitischen Saudiarabien und vom türkischen Religionsministerium Diyanet eingerichteten Moscheen hierzulande. (Den ganzen Beitrag gibt es im Tagesanzeiger.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Zu diesem Zeitpunkt bin ich tot. Wenn dann die Dummen und ihre Brut den Preis für ihre Naivität zahlen müssen, dann lockt mir das allenfalls ein leichtes Grinsen unter der Grasnabe ab.

    Meine Generation hatte halt die Gnade des richtigen Geburtszeitpunktes. Wir haben noch alle Vorteile des guten alten Deutschlands erleben und geniessen dürfen und kommen die letzten paar Jährchen auch noch klar.

    Die Idiotengenerationen aber müssen zahlen und bluten bis zum Tod. Früher habe ich mir über Rente keine Gedanken gemacht. Meine Generation kriegt aber noch eine Rente.

    Die Idioten dürfen 40 Jahre lang rackern und zahlen und kriegen weniger als das System für einen Glücksritter-Neger aufwendet, der nie gearbeitet und nie gezahlt hat.

    Die Deppen wissen das und schweigen trotzdem. Die Deppen wissen das und wählen trotzdem die üblichen Futtertrogbonzen, statt diese Leute per Wahlzettel aus allen Parlamenten zu prügeln.

    Wozu also noch aufregen?

  2. Endlich mal Klartext.

    Ebenso klar ist die Tatsache, dass es ein orthodoxer Bischof ist, der die Wahrheit ausspricht und kein römisch-katholischer, papsttreuer Gutmensch.

  3. #2 Hans im Glück

    ich habe so eine 8jährige „Brut“ , ich könnte kotzen bei solch egoistischen Posts!

  4. Und weil wir das auf jeden Fall verhindern müssen, an alle Ostwestfalen
    am13.5.16 Termin vormerken:

    13.5.16 um 19.00 Uhr Rathausplatz Paderborn : Höcke kommt!!!

    http://www.afd-kv-paderborn.de/

    Wenn wir wieder 1000 Leute zusammenbekommen ist der Rathausplatz eine tolle Kulisse.

  5. Ja, Herr Bischof, noch wandeln zu viele Träumer in Europa umher, welche durch die Medien die Globalisierung eingetrichtert bekommen haben. Erst wenn die vor vollendeten Tatsachen stehen, werden die eventuell feststellen, daß es mal Menschen mit Verstand gegeben hat, welche auf dies hingewiesen haben. Dann wird lauthals geplärrt: Das hat uns ja KEINER gesagt!

  6. Deutsche Linke hören nicht auf Ausländer, die es gut mit ihnen meinen und vor ihren gefährlichen Landsleuten warnen. Der deutsche Linke ist ein Glas, das bereits voll ist. Da paßt nichts mehr rein. Er weiß schon alles, was er wissen muß, um sich eine Meinung zu bilden. Und von der weicht er nicht mehr ab, selbst wenn sich um ihn herum die Schwerkraft umkehren würde.

  7. #3 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 14:14)
    So betrachte ich dies auch schon, da wir uns wohl vom Alter her sehr nahe sind. Weiterhin viel Glück, Hans!

  8. #5 Pedo Muhammad (16. Apr 2016 14:16)

    @ #2 Hans_im_Glueck

    … aber was passiert mit den Kindern ?

    Meine sind heute schon in Sicherheit. Für die Kinder deren Eltern sich nicht um ihre Zukunft gekümmert haben oder deren Elten auf die Muli-Kultur-Lüge hereingefallen sind sieht es allerdings schlimm aus.

    Gut, daß die meisten noch nicht wissen, was ihnen bevorsteht.

    Besonders hart wie es die Brut der heutigen System- und Asylbetrugsprofiteure treffen. Die werden aus allen Wolken fallen, wenn die Realität unerbittlich zuschlägt und alle Lügen und Träume zerstoben sind.

    So satt und sicher wie ihre Eltern werden die nie leben können.

  9. „In 20, 30 Jahren“
    Diese Prognose ist viel zu naiv und optimistisch. Dieser massierte Einwanderungsdruck aus Afrika und dem Orient an sämtlichen Grenzen im Süden und Südosten Europas wird die Wende zum Islam bereits viel früher in nicht wenigen Regionen Europas einleiten.

  10. Die kinderlose Kanzlerdarstellerin zetzt genau das unter permanentem Bruch des Grundgesetzes im Auftrag ihrer Einflüsterer durch…

  11. #5 Pedo Muhammad (16. Apr 2016 14:16
    Die sehen in den Bedenken der „Alten“ zuviel Aufregung. Hab ich in der eigenen Sippe. Bedauern? Nein, danke!

  12. Nix Neues!

    Daß man das Gelaber von Pfaffen, Bischöfen, Päpsten und anderen „Geweihten“ immer so wichtig nimmt, ist mir unbegreiflich.

    Der Austausch hat doch längst begonnen hat. Ich verzichte gerne auf diese Eminenzen, Heiligkeiten und Hochwürden.

  13. […]In 20, 30 Jahren wird die Hälfte der Europäerinnen Hijab tragen[…]

    Der Mann ist Optimist.
    Das kann (und wird aus meiner Sicht) schneller gehen als der Fortpflanzungsakt bei Kaninchen.

  14. #6 Beany (16. Apr 2016 14:18)

    #2 Hans im Glück

    ich habe so eine 8jährige „Brut“ , ich könnte kotzen bei solch egoistischen Posts!

    Sie gehören doch nicht zu den von mir angesprochenen Dummen, die die heutigen Zustände gutheißen.

    Deren „Brut“ ist gemeint. Die wird aus allen Wolken fallen und leiden müssen. Ich setze voraus, daß Sie ihr Kind heute schon aufklären und so gut es geht auf das Kommende vorbereiten und es eben nicht zum Teddybär-Verteilen und Jubeln vor Asylkasernen und auf Bahnsteige schicken.

  15. @ #10 Religion_ist_ein_Gendefekt (16. Apr 2016 14:24)

    Deutsche Linke hören nicht auf Ausländer, die es gut mit ihnen meinen und vor ihren gefährlichen Landsleuten warnen.

    weil es das gemeinsame Ziel aller Linken immer war und ist, das Bestehende zu zerstören um auf dessen Trümmern das linke Utopia bauen zu können.

    Innerhalb der Linken streitet man sich nur permanent um den Weg wie dieses Zerstörungswerk angerichtet werden kann (deswegen war auch der Natinalsozialismus eine linke Bewegung, da auch er den bestehenden Staat nur zerstören wollte, um sein Utopia auf den Trümmern zu bauen).

    Manche Linken glauben der Islam ihnen bei diesem Zerstörungswerk hilft.

    Ihr Erwachen wird ein fürchterliches sein…

  16. #19 Das_Sanfte_Lamm (16. Apr 2016 14:29)
    Genau so ist es. Dieselbe absurde Naivität wie bei denen, die auch hier warnen wie es doch „in 5, 10 Jahren“ hier zugehen wird. Bei diesen fantastischen Optimisten denke ich mir, die haben seit der Wahlniederlage Kohls ihr Haus wohl nicht mehr verlassen und keinen Fuß mehr auf eine x-beliebige Fugängerzone in D, A oder CH gesetzt.

  17. #17 Nachdenkender (16. Apr 2016 14:29)
    #5 Pedo Muhammad (16. Apr 2016 14:16
    Die sehen in den Bedenken der „Alten“ zuviel Aufregung. Hab ich in der eigenen Sippe. Bedauern? Nein, danke!

    Ich habe im Bekanntenkreis auch einige Prachtexemplare:
    Typus gutverdienender Angestellter um die Fünfzig im Hypothekenfreien Reihenhaus und einem Freundeskreis, der ausschließlich aus der „linksliberalen“ Nomenklatura besteht.
    Wenn man solchen Leuten etwas auf den Zahn fühlt, rollen sich die Zehennägel hoch.

  18. Es gibt nur 3 mögliche Lösungen für dieses Problem.

    1. Rückwanderung

    2. Mehr Rückwanderung

    3. noch seeehr vieeeeel mehr Rückwanderung

    wobei ich Lösung 3 bevorzuge.

    Alle anderen Lösungsversuche sind gescheitert! Siehe das Multikultprojekt Berlin-Kreuzberg, welches den linken Spinnern in Berlin gerade um die Ohren fliegt:

    Multi-kriminelles Dr..kloch Berlin-Kreuzberg

    Das Kottbusser Tor liegt zentral in Berlin und ist eine trostlose Betonwüste. Die Menschen dort werden gegenwärtig von einer regelrechten Kriminalitätslawine überrollt. Neben der Gewalt und den Raubstraftaten marokkanisch-algerischer Banden fallen dort zunehmend Schwarzafrikaner mit aggressivem Drogenhandel und Sex-Attacken auf.

    In dem Viertel, das wie kein zweites ständig als Ideal für eine bunte Republik herangezogen wurde, ist der Multikulti-Traum zum wahren Albtraum mutiert. Das behaupten nicht etwa böse Rechtspopulisten, sondern das alteingesessene Kreuzberger Milieu höchstselbst: Grün-Alternative, türkische Gewerbetreibende, Schwule, Künstler, Ex-Hausbesetzer und linke Steineschmeißer.

    … ….. ….

    Dagegen hilft nur noch eins, das massive zurückfahren der multikulturellen Gesellschaft (Rückwanderung) hin zum alten Zustand.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/no-go-area-mitten-in-berlin-kreuzberg.html

  19. Vor kurzem äußerte Curd Schumacher ähnliches in einem Video als er ausführte, was im Vergleich zu Schweden auf uns zukommt. Dort, so meinte er, färben sich blonde Frauen vermehrt die Haare schwarz und ziehen Kopftücher an und das NICHT aus modischen erwägungen.
    Ähnliche Prognosen habe ich für das Deutschland in naher Zukunft, auch weil die unsägliche Islamisierung beschleunigt sich immer mehr und man wird zuerst in den Großstädten dazu übergehen müssen, Tarnkappen zu tragen, um sich vor Übergriffe zu schützen. Im Ansatz haben wir das heute schon, auch das Frauen abends nicht mehr alleine oder gar nicht mehr rausgehen. Wenn ich Frau wäre würde ich einen Keuschheitsgürtel anziehen, muss doch köstlich sein wie dumm ein Rapefugee aus der Buxe schaut, wenn das Objekt seiner abscheulichen Lüste verschlossen ist.

  20. #23 Pio Nono (16. Apr 2016 14:37)

    ___________
    #19 Das_Sanfte_Lamm (16. Apr 2016 14:29)
    ___________
    Genau so ist es. Dieselbe absurde Naivität wie bei denen, die auch hier warnen wie es doch „in 5, 10 Jahren“ hier zugehen wird. Bei diesen fantastischen Optimisten denke ich mir, die haben seit der Wahlniederlage Kohls ihr Haus wohl nicht mehr verlassen und keinen Fuß mehr auf eine x-beliebige Fugängerzone in D, A oder CH gesetzt.

    Man braucht sich im Prinzip nur die dreisten und unverschämten Forderungen der sogenannten „Flüchtlinge™“ im griechischen Idomeni anzusehen, um zu wissen, dass die nicht mit dem Fordern aufhören werden, wenn die im gelobten Land (für alle, die nicht wissen, um welches Land es sich handelt: Deutschland) angekommen sind.
    Sind die hier, geht es nahtlos weiter oder wird dann erst richtig anfangen:
    Schickes Haus mit dem großen Auto vor der Tür und einer blonden Frau (eine wie aus den Pornofilmchen aus dem Internet) .
    Kriegen die das alles nicht, machen die hier weiter wie in Idomeni oder legen erst richtig los.
    Abgesehen davon wird ein großer Teil von denen hier mohammedanische Sitten einführen wollen und versuchen es durchzusetzen; dagegen werden die Forderungen der Idomeni-Asylanten noch wie ein Kindergeburtstag sein.

  21. #28 Das_Sanfte_Lamm (16. Apr 2016 14:47)

    #23 Pio Nono (16. Apr 2016 14:37)

    ___________
    #19 Das_Sanfte_Lamm (16. Apr 2016 14:29)
    ___________
    Genau so ist es. Dieselbe absurde Naivität wie bei denen, die auch hier warnen wie es doch „in 5, 10 Jahren“ hier zugehen wird. Bei diesen fantastischen Optimisten denke ich mir, die haben seit der Wahlniederlage Kohls ihr Haus wohl nicht mehr verlassen und keinen Fuß mehr auf eine x-beliebige Fugängerzone in D, A oder CH gesetzt.

    Man braucht sich im Prinzip nur die dreisten und unverschämten Forderungen der sogenannten „Flüchtlinge™“ im griechischen Idomeni anzusehen, um zu wissen, dass die nicht mit dem Fordern aufhören werden, wenn die im gelobten Land (für alle, die nicht wissen, um welches Land es sich handelt: Deutschland) angekommen sind.
    Sind die hier, geht es nahtlos weiter oder wird dann erst richtig anfangen:
    Schickes Haus mit dem großen Auto vor der Tür und einer blonden Frau (eine wie aus den Pornofilmchen aus dem Internet) .
    Kriegen die das alles nicht, machen die hier weiter wie in Idomeni oder legen erst richtig los.
    Abgesehen davon wird ein großer Teil von denen hier mohammedanische Sitten einführen wollen und versuchen es durchzusetzen; dagegen werden die Forderungen der Idomeni-Asylanten noch wie ein Kindergeburtstag sein.

    Dann geht es aber auch den Bonzen und den rot-grünen Trotteln an die Existenz. Und keiner von uns „Pack“ wird einen Finger rühren um die zu retten.

  22. Brüssel: So tickt die EU-Moslemjungend wirklich

    Für 90% sind IS-Mörder Helden

    Und das nach 40 Jahren angeblich erfolgreicher Integration.

    Jüdischer Gemeinderat: in Molenbeek gelten die Terroristen von Brüssel und Paris als Helden

    .. …. …..

    Demnach würden 90% der dortigen Schüler im Alter von 17 oder 18 Jahren die Terroristen von Brüssel und Paris als Helden betrachten!

    Na das gibt sicher nee Bombenstimmung in der Zukunft, so in 1-5 Jahren.

    http://unser-mitteleuropa.com/2016/04/14/judischer-gemeinderat-molenbeek-gelten-die-brusseler-und-pariser-terroristen-als-helden/

    EU-Deppen lassen sich von IS-Terrorsympathisanten chauffieren.

    IS-Propagandamaterial bei Fahrern des EU-Parlaments entdeckt</b

    Ich lach mich wech. DAS kommt davon, von man hirn- und planlos über Quoten sicherheitsrelevante Arbeitsplätze an Moslems mit der Gießkanne verteilt, ohne umfassende Sicherheitsüberprüfung. Aber die deutschen Eliten sind ja genauso dämlich, die Fluten die Polizei, Bundeswehr, VS usw. mit Moslems, man ist ja so tolerant, weltoffen und antirassistisch. Aber in Wahrheit haben unsere Eliten den …. Offen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/extremismus-verdacht-is-propagandamaterial-bei-fahrern-des-eu-parlaments-gefunden/13457362.html

  23. OT

    Nur zur Info:

    Soeben rief mich eine Frau von Infratest (oder so ähnlich) an.
    Sie mache eine Umfrage:
    1. Wieviel Personen im Haushalt leben ? 8, sagte ich.
    2. Wer die Jüngste sei ? Ich, sagte ich.
    3. Wie alt ich sei? 69, sagte ich (Ihr könnt Euch sicher denken, dass das keine wahren Antworten waren.
    4. Welche Partei ich wählen würde, wenn jetzt möglich? AfD
    5. Wie ich die Merkelarbeit bewerten würde, gar nicht zufrieden !
    6. Ob ich glaube ob die Koalition bis zur BW halte? Ja, denn die wollen am Trog hocken bleiben.
    7. Ob sie mich erneut kontaktieren dürften ? Ja

    Die Ergebnisse werden morgen 1800 in der ARD gesendet, sagte sie.
    Ich sagte ihr, dass der Initiator dieses Institutes in der SPD sei. Ob sie das wisse ? Nein.

  24. In 20, 30 Jahren wird es in Europa eine muslimische Mehrheit geben. Die Hälfte der europäischen Frauen wird dann einen Hijab tragen.

    Da hat er statistisch betrachtet recht. Wobei davon auszugehen ist, dass die „nur“ 50% dadurch zustande kommen, dass Westeuropa zu 95% und Osteuropa zu 5% islamisch ist. Denn wenn eine gewisse Grenze an Muslimen in einer Straße, Vorstadtgegend, Stadt, Nation erst einmal erreicht ist, dann kippt das Verhälntis extrem schnell, dann übernehmen die die Macht.

    Es sei denn, man begegnet den „Borg“ mit massiver militärischer und polizeilicher Gewalt. Aber dazu ist Westeuropa nicht mehr in der Lage, trotz der eigentlichen Überlegenheit wird dieser Kontinent sich den Einwanderern beugen und unterordnen, so wie die antike Kulturnation China von den steppenbewohnenden Mongolen erobert wurde, weil die Eliten nur ihren eigenen Vorteil sehen und das Volk verweichlicht ist.

  25. #3 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 14:14)

    „Zu diesem Zeitpunkt bin ich tot. Wenn dann die Dummen und ihre Brut den Preis für ihre Naivität zahlen müssen, dann lockt mir das allenfalls ein leichtes Grinsen unter der Grasnabe ab.

    Meine Generation hatte halt die Gnade des richtigen Geburtszeitpunktes. Wir haben noch alle Vorteile des guten alten Deutschlands erleben und geniessen dürfen und kommen die letzten paar Jährchen auch noch klar.

    Die Idiotengenerationen aber müssen zahlen und bluten bis zum Tod. Früher habe ich mir über Rente keine Gedanken gemacht. Meine Generation kriegt aber noch eine Rente.

    Die Idioten dürfen 40 Jahre lang rackern und zahlen und kriegen weniger als das System für einen Glücksritter-Neger aufwendet, der nie gearbeitet und nie gezahlt hat.

    Die Deppen wissen das und schweigen trotzdem. Die Deppen wissen das und wählen trotzdem die üblichen Futtertrogbonzen, statt diese Leute per Wahlzettel aus allen Parlamenten zu prügeln.

    Wozu also noch aufregen?“

    Danke für diesen Beitrag!
    Es sind die Gedanken von meiner Frau und mir.
    Gerade gestern Abend wieder darüber geredet.
    Wir sind beide Endfünfziger, haben immer gut
    verdient und werden wohl, wenn man den
    jährlichen Bescheiden Glauben schenken darf,
    im Rentenalter ein gutes Auskommen haben.
    Ersparnisse und Immobilie auch vorhanden.
    Sie haben Recht, wir hatten das Glück,
    zu einem guten Zeitpunkt geboren worden zu sein.
    Wir können uns über unsere Lebensumstände
    eigentlich nicht beschweren, wenn man
    fleißig war.
    Jedoch sind unsere Kinder und deren Partner
    auch fleißig, kommen aber leider auf keinen
    grünen Zweig. Man unterstützt, wo man kann.
    Wie Sie sagen, werden die Wahl- und Rapefugee-
    Welcome-Deppen noch ihr blaues Wunder erleben.
    Ich wünsche mir, es von meiner Wolke aus
    sehen zu dürfen. Würde auch ein paar Teddy-
    bärchen runter fackeln.
    Ihnen alles Gute und schönes Wochenende.

  26. Ich habe Kinder und mir wird auch himmelangst. Aber wir handeln! Schritt 1, wir ziehen in den Osten! Schritt 2, werden die Umstände auch dort unhaltbar, wandern wir aus! Ungarn, Tschechien, egal. Wir sind christlich, arbeiten und sind anpassungsfähig. Wir werden schon irgendwo unterkommen. Flexibel muss man sein. Keine meiner Töchter wird ein Kopftuch tragen!!

  27. #3 Hans_im_Glueck

    Die ältere Generation ist jene, die heute den Merkel-Wahlverein bilden. Diese wählt SPD, obwohl diese schon seit Jahrzehnten die Arbeiter nicht mehr vertritt.
    Deswegen immer fair bleiben. Das Debakel heute wurde nicht von den Jungen herbeigeführt, sondern von den 68ern, die dachten, sie könnten die Verbrechen ihrer Nazieltern sühnen, indem sie die Tore für Moslems und Neger nach Deutschland öffnen.

  28. Millionen Christen werden im Orient abgeschlachtet und den Durchschnittseuropäer geht’s am Arsch vorbei

    Es fällt mir schwer das als Christ zu sagen
    aber wenn Gott fair ist lässt er die Islamisierung Europas zu, Ich will nicht das er es zu lässt und meine einzige Hoffnung besteht dahin das seine Gnade höher ist als sein Gerechtigkeitssinn denn verdient hätten wir es mit dieser Aufgeklärten Aroganz und diesem linken heuchlerischen Gutmenschentum Millionen Christen werden abgeschlachtet vom Islam und wir sagen nichts dazu und sehen in den Spiegel und denken Boah bin ich Tolerant.
    nicht mal die warheit sage ich um die hier lebenden Muslime nicht zu beleidigen.
    unsere Generation ist Moralisch genau so verkommen wie die der früheren wir Lästern und sagen boah ich lebe im aufgeklärten 21 Jarhundert wie erbärmlich war doch das Mittelalter, das Mittelalter würde sch schämen für uns, das mittelalter war nicht toll aber man muss nicht toll sein um besser als wir zu sein.

    P.S.

    Wie viele Atheisten gibt wohl in der Arabischen welt?

    Richtig keinen die sind schon ausgerottet.
    und das Passiert auch in Europa.

  29. „In 20, 30 Jahren wird es in Europa eine muslimische Mehrheit geben. Die Hälfte der europäischen Frauen wird dann einen Hijab tragen.“

    Das ist so nicht korrekt, befürchte ich.
    Die Moslems werden das sowieso tragen, es werden jeden Tag immer mehr, auch Konvertiten, die ich auf den Straßen sehe.

    Die nicht-Moslems werden es tragen müssen, und zwar nicht in 20-30 Jahren, sondern schon früher, weil sie dem Terror, der täglichen Demütigung, dem sozialen Gruppendruck, der Angst vor Gewalt und Vergewaltigung zu entgehen suchen.
    Das Ganze wird natürlich schmackhaft gemacht werden, unsere Qualitätspresse wird die Vorteile dieser Bekleidungsweise rühmen und preisen, sog. Designer-Labels haben doch jetzt schon Kollektionen.
    Viele Gehirngewaschene werden gar nicht merken, was passiert.
    In diesem Zusammenhang:
    Ein Freund überlegt seiner Tochter zu raten ein Kopftuch zu tragen, damit das tagtägliche „Ficki-Ficki“ etc. Spießrutenlaufen auf ihrem Weg zur Arbeit etwas gemindert wird.

  30. #26 SoundOffice (16. Apr 2016 14:42)

    Wenn ich Frau wäre würde ich einen Keuschheitsgürtel anziehen, muss doch köstlich sein wie dumm ein Rapefugee aus der Buxe schaut, wenn das Objekt seiner abscheulichen Lüste verschlossen ist.

    Sie haben nicht die geringste Ahnung, was die Muslime zu Vergewaltigungen treibt, oder? Dahinter steckt nicht „nur“ ein Trieb wie bei einem europäischen Schänder, der nach der Tat i.d.R. von seinem Opfer ablässt, dahinter steckt eine unglaubliche Menschenverachtung, eine Wille zur Vernichtung, der mit der Vergewaltigung noch lange nicht zu Ende ist.

    http://www.inhr.net/artikel/pressesperre-migranten-vergewaltigen-deutsche-m%C3%A4dchen

    http://www.pi-news.net/2013/12/somali-vergewaltigt-schwedin-zu-tode/

    http://staseve.eu/schweden-schwedische-willkommensbefuerworterin-von-afrikanischem-fluechtling-vergewaltigt-und-ermordet

    Und ein Keuschheitsgürtel -der tatsächlich dazu gedacht war, sich vor Übergriffen des Dienstherren/des Adels zu schützen- bringt auch nichts…

    http://www.rapefugees.net/polizei-rostock-verschweigt-orale-vergewaltigung-durch-araber-spielplatz-promenade-warnemuende/

    http://www.krone.at/Oesterreich/17-Jaehrige_brutal_vergewaltigt_Acht_Jahre_Haft-In_Gebuesch_gezerrt-Story-503093

  31. Mit dem Kopftücher ist das jetzt schon so. In der Stadt begegnet man 10 Frauen, mindestens die Hälfte trägt Kopftücher. Jedoch, eine Islamisierung findet definitiv NICHT statt.

  32. #3 Hans_im_Glueck

    Zu diesem Zeitpunkt bin ich tot. Wenn dann die Dummen und ihre Brut den Preis für ihre Naivität zahlen müssen, dann lockt mir das allenfalls ein leichtes Grinsen unter der Grasnabe ab.
    _____________________________________________

    Leider wird es nicht so sein.

    Das skrupellose 68-er Gesindel, das den Schaden angerichtet und dabei mächtig profitiert hat,
    hat sich mit dem Islamofaschismus bereits arrangiert.

    Dieses Pack wird auch später wieder oben schwimmen, wie das Fett in der Suppe.

    Ich engagiere mich gegen den Faschismus nur wegen der Kinder, sogar derjenigen der 68er-Brut.

    P.S.:

    Die 68er Generation ist meines Erachtens mit Abstand schlimmer als die Hitlergeneration.

  33. Warum 20 bis 30 Jahre warten, Merkel und ihr Gefolge verteidigen doch das Vergewaltigen, Kopfabschneiden und die ganzen perversen Eigenschaften der Eindringlinge, also muss man deren Eigenschaften annehmen und das Selbe machen. Wenn mal 200 bis 300 Kufnucken ohne Kopf herumlaufen, muss es sich mal herumsprechen unter den Schmarotzern, die Deutschen können das auch, Und die Befürworter müssen es wohl oder übel auch tolerieren wie bei den ungebetenen Gästen.

  34. #3 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 14:14)

    Zu diesem Zeitpunkt bin ich tot. Wenn dann die Dummen und ihre Brut den Preis für ihre Naivität zahlen müssen, dann lockt mir das allenfalls ein leichtes Grinsen unter der Grasnabe ab.

    Meine Generation hatte halt die Gnade des richtigen Geburtszeitpunktes. Wir haben noch alle Vorteile des guten alten Deutschlands erleben und geniessen dürfen

    Werter Hans,
    Ihre Äußerung ist subjektiv nachvollziehbar. Objektiv zeigt sie jedoch, daß Sie vom „alten“ Deutschland mutmaßlich null Ahnung haben. Ein Deutschland, das den Gemeinsinn und den Volkszusammenhalt lebt, produziert nicht solche egoistischen Zeitgenossen, wie Sie offenbar einer sind. Sie sind ein Produkt der BRD, vermutlich pensionierter Beamter aus den Westzonen, und es ist Ihnen nicht gelungen, sich der geistig-moralischen Umerziehung zu entziehen. Wenn Sie sich das einbilden um Ihr Rest-Gewissen zu beruhigen empfehle ich Ihnen: Hören Sie auf damit. Sie belügen sich so schlecht, dass es sowieso jedem auffällt.
    Ich wünsche Ihnen ganz aufrichtig, dass Sie Ihre verbliebene Lebenszeit so gut wie möglich genießen. Leben Sie so weiter, schauen Sie nicht nach links und rechts. Die Deutschen, die noch nicht BRD-verblödet sind, werden den Überlebenskampf Deutschlands auch ohne Sie führen. Und gewinnen.

  35. Hier fehlt mir auch der Aufschrei von seitens der Frauenbewegung. Alles wofür sie einst erfolgreich gekämpft haben um die Frauen zu befreien, ja-sogar aus der „Sklavenschaft“ vom Muttersein und Familie gab es „Befreiung“, und nun? Die hart erkämpfte Gleichstellung und Gleichberechtigung die wir alle wollten, nie standen diese Errungenschaften mehr in Frage als heute denn Burka, Kopftuch und Schleier haben längst begonnen sich sich um die Frauen zu wickeln. Nein, gewisse Feministinnen und deren Verbände kümmern sich lieber um gendergerechte Sprachregelungen und extra Toiletten für Tunten, Tanten und andere Paradiesvögel oder meinen, wenn es um diverse männliche Personengruppen geht, dass man nichts verallgemeinern dürfe. Diese Frauen müssten an vorderster Front gegen den Islam stehen und die Interessen der Frauen wahrnehmen, denn auch sie müssten mittlerweile etwas aus dem nicht gerade Frauenfreundlichen Inhalt der islamischen Religion gehört haben. Die sind doch sonst auch immer in allem so schlau. Jedenfalls sieht man auch bei uns im Land wie Frauen und Mädchen begonnen haben sich dezenter zu kleiden.

  36. Ess wird später einmal keinem Deutschern etwas nützen, auf das Grab der Merkel einen Haufen Sch… hinzubringen, wenn sie jetzt ihr Unwesen wweiter treiben kann. Die Aktion gegen Merkel ist jetzt zu organisieren, solange bis sie weicht!

  37. PI könnte doch – in vorauseilendem Gehorsam ;-)) – künftig Bilder von Ferkel, Warze und KonsortInnen nur noch voll geburkt zeigen. (Das würde meine K-Frequenz erheblich reduzieren.)
    Ich finde auch, auch aus Gründen der Gleichbehandlung, dass etliche männliche Politiker, einer Vollburkpflicht unterliegen unterliegen sollten.
    Das wäre sehr vorteilhaft für die allgemeine Volks – oweia- Gesundheit.

  38. Auch diese Warnung wird im Nichts verhallen.
    Der degenerierte durchgegenderte Gutmensch der westlichen Welt weiß es besser!

  39. Dabei sind wir auf derlei Zukunft – Szenarien
    keineswegs angewiesen.
    Hier in
    TANTE HANNELOREs (KRAFT, SPD) MULTIKULTI –
    SAUSTALL RUHRGEBIET
    (und in anderen Ballungsgebieten)
    kann man diese REALITÄT jederzeit besichtigen.
    Und zwar in den einschlägigen Multi – Kulti –
    Quartieren, wo der Anteil der deutschen
    Restbevölkerung zügig auf die 50% Prozent – Marke
    zusteuert.
    Also, wozu spekulieren?
    Die Zukunft ist längst da.

  40. #37 Bundesfinanzminister

    „Ein Freund überlegt seiner Tochter zu raten ein Kopftuch zu tragen, damit das tagtägliche „Ficki-Ficki“ etc. Spießrutenlaufen auf ihrem Weg zur Arbeit etwas gemindert wird.“

    Das wird nichts nutzen. Die Rapefugees haben zwar einen IQ von 70-X, aber die kennen den Unterschied zwischen einer Deutschen, die das Kopftuch nur so trägt, und einer echten Moslemfrau ganz genau. Meiner Meinung nach wiegt man sich durch das Kopftuch nur in einer zweifelhaften Sicherheit. Nur der schwarzrotgrüngelbe Regimeuntergang und Massenrückführungen, Austausch von Parteibuch-Polizeipräsidenten, Richtern usw. werden die Sicherheit wieder herstellen.

  41. #42 Rick_Grimes (16. Apr 2016 15:20)

    #3 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 14:14)

    Zu diesem Zeitpunkt bin ich tot. Wenn dann die Dummen und ihre Brut den Preis für ihre Naivität zahlen müssen, dann lockt mir das allenfalls ein leichtes Grinsen unter der Grasnabe ab.

    Meine Generation hatte halt die Gnade des richtigen Geburtszeitpunktes. Wir haben noch alle Vorteile des guten alten Deutschlands erleben und geniessen dürfen

    Werter Hans,
    Ihre Äußerung ist subjektiv nachvollziehbar. Objektiv zeigt sie jedoch, daß Sie vom „alten“ Deutschland mutmaßlich null Ahnung haben. Ein Deutschland, das den Gemeinsinn und den Volkszusammenhalt lebt, produziert nicht solche egoistischen Zeitgenossen, wie Sie offenbar einer sind. Sie sind ein Produkt der BRD, vermutlich pensionierter Beamter aus den Westzonen, und es ist Ihnen nicht gelungen, sich der geistig-moralischen Umerziehung zu entziehen. Wenn Sie sich das einbilden um Ihr Rest-Gewissen zu beruhigen empfehle ich Ihnen: Hören Sie auf damit. Sie belügen sich so schlecht, dass es sowieso jedem auffällt.
    Ich wünsche Ihnen ganz aufrichtig, dass Sie Ihre verbliebene Lebenszeit so gut wie möglich genießen. Leben Sie so weiter, schauen Sie nicht nach links und rechts. Die Deutschen, die noch nicht BRD-verblödet sind, werden den Überlebenskampf Deutschlands auch ohne Sie führen. Und gewinnen.

    Ich habe viel zu oft den Haß der Dummen und die Nahtzieh-Keule der Naiven spüren müssen.

    Heute sage ich: Wenn die ihr „bunt“ wollen, dann sollen sie ihr „bunt“ haben und zwar viel bunter und spontaner als sie sich das heute je vorstellen können.

    Chancen gibt es kaum noch. Wenn man die jungen kräftigen Negerbullen anschaut, die heute die Bürgersteige beherrschen, dann weiß man, daß es auf ein Ruanda 2.0 hinausläuft.

    Die wehrlosen vereinzelten alten Biodeutschen und die verschwulten weichen „Nachwuchsdeutschen“ werden ohne jede Mühe der Reihe nach erledigt.

    Es ist vorbei. Die Restdeutschen sind nur noch „Walking Dead“, lebende Tote auf Urlaub, die bisher nur noch nicht kapiert haben, daß der Ofen aus ist.

  42. #44 Rick_Grimes

    vielleicht ist ja wirklich was dran:
    man kann/sollte geschichtliche Entwicklungen
    nicht als lineare Entwicklungen betrachten.
    geringe Veränderungen ergeben neue Ergebnisse.

    eigentlich sollte das Motto sein:
    wir vertreten selbstbewusst unserere Lebensart,
    wir halten unsere Art, zu leben durch,
    zeigen den Landnehmern die Qualitäten unseres
    Lebensstils,
    wir hören auf zu jammern,
    wir hören auf nachzugeben,
    wir machen das aber auch unsseren Mitbürgern klar,
    dass es ein Kampf ums Überleben unserer Freiheiten geht…

    ob wir das so schaffen?
    sollten wir nicht optimistischer werden?

  43. Der Bischof trifft es gut.

    Kurz und prägnant.
    Gerade deshalb sollten verantwortungsbewußte Eltern ihre Kinder Fremdsprachen lernen lassen und schon möglichst früh Auslandserfahrungen sammeln lassen um im Fall der Fälle seinem Kind, wenn es dann später erwachsen ist, gute Chancen auf eine Auswanderung zu geben.
    Auch Geld sollte zurückgelegt werden.

    Das alles ist von Eltern nicht zu viel verlangt wenn man die islamische Gefahr aufkommen sieht.

  44. Buntland Magnet

    Prag stoppt Aufnahme von christlichen Flüchtlingen aus dem Irak weil…

    *http://www.tschechien-online.org/presseschau/10-4-2016/prag-stoppt-aufnahme-christlichen-fluechtlingen-dem-irak

  45. #53 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 15:44)
    …Chancen gibt es kaum noch. Wenn man die jungen kräftigen Negerbullen anschaut, die heute die Bürgersteige beherrschen, dann weiß man, daß es auf ein Ruanda 2.0 hinausläuft.

    Die wehrlosen vereinzelten alten Biodeutschen und die verschwulten weichen „Nachwuchsdeutschen“ werden ohne jede Mühe der Reihe nach erledigt.

    Sehe ich genauso!Die einzige Chance, die man hat, wenn man europäische Werte und Lebensqualität behalten will:

    1. die Kinder auf ein Leben im Ausland vorbereiten, u.a. durch Sprachkenntnisse und eine hochwertige Ausbildung und…

    2. selber auswandern oder sich in ländliche Gegenden in Ostdeutschland/deutschsprachigem Ausland zurückziehen -also dahin, wo es noch keine veschwulten Weicheier gibt- um seinen Lebensnachmittag/-abend noch ohne „Allahu akbar!“ genießen zu können, letzteres natürlich nur, wenn man Moslemkasernen aka „Flüchtlingsheime“ verhindern kann.

  46. Wir müssen bloss ein paar Millionen Chinesen, Brasilianer, Koreaner, Japaner, Mexikaner nach Europa holen, dann ist feierabend mit dieser Faschisten-Religion.

  47. #54 Der boese Wolf

    Man kann nur hoffen das der Trend für befreite Zonen sich durchsetzt. Im Osten soll es das ja geben wie man hört, nur hier in Ba.Wü. sind wir leider noch sehr weit entfernt von davon weil hier fast nur tolerante Bunt und Gutmenschen ansässig sind wie die Wahl gezeigt hat. Bin selber am Überlegen ob und wie es zu bewerkstelligen wäre nach Sachsen umzuziehen, weil als Pack und vermeintlicher Rechtspopulist, nur weil man Volk, Heimat und Freiheit schützen will und keine Islamisierung möchte, ist man hier im Grün Buntland eine diskriminierte Minderheit.

  48. #53 Hans_im_Glueck (16. Apr 2016 15:44)

    …Es ist vorbei. Die Restdeutschen sind nur noch „Walking Dead“, lebende Tote auf Urlaub, die bisher nur noch nicht kapiert haben, daß der Ofen aus ist.

    Die Walking-Ghost-Phase (deutsch etwa „Phase als wandelnder Geist“) ist bei der Strahlenkrankheit der Zeitraum scheinbarer Erholung eines Patienten zwischen dem Auftreten erster massiver Beschwerden und dem folgenden, unvermeidlichen Tod. Die Ursache hierfür ist, dass die ionisierende Strahlung primär Stammzellen zerstört, wohingegen bereits differenzierte Zellen weniger empfindlich auf Bestrahlung reagieren. Infolge der Zerstörung von Stammzellen bleibt der Nachschub an neuen Zellen aus, so dass absterbende, fertig ausdifferenzierte Zellen nicht mehr ersetzt werden können.

    Die Walking-Ghost-Phase tritt auf bei einer durch eine hohe Äquivalentdosis von 6 bis 20 Sievert hervorgerufenen akuten Strahlenkrankheit mit tödlicher Ganzkörperdosis (zum Beispiel durch Radioaktivität oder Röntgenstrahlung verursacht).

    Eine Therapie beschränkt sich daher auf palliative, schmerzlindernde Maßnahmen.

    Die Phase kann Stunden bis wenige Tage andauern. Bei höheren Strahlendosen entfällt sie ganz; diese Dosen sind aufgrund der Strahlenauswirkung auf das zentrale Nervensystem sofort beziehungsweise innerhalb weniger Stunden tödlich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Walking-Ghost-Phase

    ÜBERSETZUNG:

    Die Walking-Dhimmi-Phase (deutsch etwa „Phase als schwindender Geist“) ist bei der Islamkrankheit der Zeitraum scheinbarer Erholung eines Volkes zwischen dem Auftreten erster massiver Übergriffe und dem folgenden, unvermeidlichen Völkermord. Die Ursache hierfür ist, dass die islamisierende Einwanderung primär den eigenen Nachwuchs zerstört, wohingegen bereits erwachsene Bürger weniger empfindlich auf Islamisierung reagieren. Infolge der Zerstörung von einheimischen Kindern und Jugendlichen bleibt der Nachschub an neuen Europäern aus, so dass sterbende, fertig aufgeklärte Bürger nicht mehr ersetzt werden können.

    Die Walking-Dhimmi-Phase tritt auf bei einer durch eine hohe Migrationsrate von 6 bis 20 % Musel hervorgerufenen akuten Islamkrankheit mit tödlicher Bevölkerungsdosis (zum Beispiel durch Einwanderung oder Reproduktionsrate verursacht).

    Eine Therapie beschränkt sich daher auf palliative, schmerzlindernde Maßnahmen.

    Die Phase kann Jahrzehnte bis wenige Jahre andauern. Bei höheren Migrationsraten entfällt sie ganz; diese Raten sind aufgrund der Islamauswirkung auf zentrale Sozialsysteme sofort beziehungsweise innerhalb weniger Monate tödlich.

  49. #63 Marie – Antoinette

    WALKING DEAD

    Dieser Begriff bring es auf den Punkt.
    Ein ganzes Land versinkt im ORCUS DER GESCHICHTE.
    EIN GANZER KONTINENT.

    Und was anderes ist MERKEL als ein Zombie?
    Oder der Riesenstaatsmann MAAS (Genosse Klimperauge)

  50. #61 SoundOffice

    Wenn es mir hier im ländlichen NRW auch zu bunt werden sollte, sehe ich mich auch nach Alternativen in Sachsen oder Thüringen um.

    Das Einzige, was mich da stört ist der Dialekt. Aber besser „Basse muoal üw!“, als Kopftücher. Als „Schwoabe“ kommt man mit dem Dialekt wahrscheinlich auch besser klar.

    Gibt es in BW eigentlich keine ländlichen Gegenden, wo Buntmenschen in der Minderheit sind?

  51. Der Papst scheint irre geworden zu sein.

    DIE Meldung von heute:

    Besuch auf Lesbos Papst gedenkt toter Flüchtlinge
    http://www.deutschlandfunk.de/besuch-auf-lesbos-papst-gedenkt-toter-fluechtlinge.1947.de.html?drn:news_id=603584
    16.4.16

    „Franziskus ließ gemeinsam mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios und dem orthodoxen Athener Erzbischof Hieronymus II. Blumenkränze für die Verstorbenen ins Meer gleiten.

    Auf seinem Rückflug nach Rom nahm Franziskus zwölf Flüchtlinge mit. Nach Angaben des Vatikans handelt es sich um drei muslimische Familien aus Syrien. Die Initiative sei eine Willkommensgeste an die Migranten.

    Am 1.1.16 konnte man lesen:
    ISIS schlachtet Christen „in ihren Betten“ ab
    http://de.gatestoneinstitute.org/7158/isis-schlachtet-christen-ab – 1. Januar 2016

    • „Menschen werden sogar innerhalb der Lager getötet und die Flüchtlinge haben Angst zu sagen, dass sie sahen, dass jemand getötet wurde. … sie kaufen und verkaufen Frauen und sogar Mädchen.“ — ein ehemaliger ISIS-Agent.

    • „Wir werden nicht aufhören Christen zu jagen und Kirchen niederzubrennen. Christen sind die Feinde Allahs!“ — extremistische islamische Führer, Bangladesch.

    Vom Islamischen Staat (IS) wurden als Flüchtlinge getarnte Teams trainierter Killer in UNO-Flüchtlingslager geschickt, um Christen auch „in ihren Betten“ zu töten sowie junge Frauen zu entführen, um sie zu verkaufen oder als Sklavinnen zu benutzen.

    Dieser alte Mann sieht zwar wie ein trotteliger Proll aus, aber der wird die RKK ruinieren und uns der Grünen Pest ausliefern, wenn das so weitergeht.

  52. Schön, dass der Artikel einen eigenen Thread bekommen hat. Die Faktenresistenz der politischen Ideologen ist erschreckend. Die kranke Multikulti- Willkommens-Freundliches-Gesicht-Ideologie ignoriert die Fakten der letzten 1400 Jahre. Wir haben hier auf PI gefühlt Hunderte christliche Priester, Nonnen, Konvertiten zum Christentum, Apostaten weg vom Islam und anderweitig Verfolgte aus der islamischen Welt zu Wort kommen lassen.
    Die Despoten sagen einfach: Ist egal. Wir scheißen für ein Linsengericht unsere eigene Mutter an, was interessiert uns dann das doofe Volk?

  53. Wenn alles so weitergeht, wird es genau so kommen. Ganz allmählich, schleichend, fast unbemerkt. Eines Tages sind die Muslime in der Mehrheit. Wie sie dann mit uns als Minderheit umgehen, kann man heute schon in islamischen Staaten sehen.

  54. Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit diesem Mittwoch bin ich nicht mehr Mitglied der Kirche. Ich habe beim Standesamt den Kirchenaustritt veranlasst. Ich habe die Kirchensteuer immer als einen Beitrag zum Erhalt unserer Kirchen als Kulturdenkmäler angesehen. Leider muss ich feststellen dass die Kirche mittlerweile eher den Islam in Deutschland fördert, statt sich zu den Christen zu bekennen, und die Gefahren aufzuzeigen mit welchen die Christen in den islamischen Ländern konfrontiert sind. Es gibt nur einen Islam und einen Koran. Die Märchen vom friedlichen Koran kann kein vernünftig denkender Mensch glauben. Die Kirche hat zuletzt mit Ihrer Kritik an Bürgerinitiativen wie Pegida gezeigt dass sie den Islam völlig unterschätzt. Mehr noch: Sie stempelt Bürger welche sich gegen den Islam ausprechen als rechtsradikale und untermenschen ab. Die Kirche fördert den Islam sowie den Bau von Moscheen in Deutschland. Mir wird nicht klar wie naiv man sein muss dass man seinen eigenen Untergang so vehement herbeirufen kann.

    Ein syrisch orthodoxer Bischof scheint da etwas weiter zu sein wie die Kirche in Deutschland.

    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/was-heute-im-nahen-osten-geschieht-wird-auch-in-europa-passieren/story/15073220

    Leider kann ich nicht erkennen, dass sich die Kirche in Deutschland in naher Zukunft ändert und ihre politisch korrekten Scheuklappen abzulegen versucht. Ich werde aber auch nicht tatenlos zusehen wie Deutschland islamisiert wird. Als einfacher Bürger hat man leider nicht viele Möglichkeiten etwas auszurichten. Dennoch; Anscheinend muss man die Kirche da treffen wo es ihr am meisten weh tut. Das Geld. Mit meinem Austritt hat die Kirche nun also 432 Euro weniger pro Jahr. Sie können sich ja nun Gedanken machen warum die Austrittszahlen jedes Jahr steigen und sie mehr und mehr Kapital verlieren. Ich werde von heute an starten möglichst viele Menschen zu einem Kirchenaustritt zu bewegen. Nicht um sich das Geld zu sparen, sondern um die Identität dieses Landes zu wahren.

    Mit freundlichen Grüßen

    ——————————————–

    Soeben an mein Pfarramt gesendet. Tretet alle aus der Kirch aus und schickt an eure Pfarrämter auch eine Begründung.

    Der Austritt war in 10 minuten erledigt. Es war bei mir nur der Personalausweis nötig. 31 Euro gebühren. Das wars. Schade dass man zu solchen Mitteln greifen muss. Ich war zwar nicht wirklich religiös, habe mich aber doch als Christ gesehen.

    Schöne Grüße an alle PI leser

  55. Man braucht sich doch nur anzuschauen was in den Kindergärten und Grundschulen der westdeutschen Großstädte so rumläuft.
    Da ist nichts mehr „deutsch“.
    Spätestens da ist nichts mehr „allmählich,unbemerkt und schleichend“. Das ist offensichtlich.

    Eine Bekannte von mir ist Kindergärtnerin. Eine christliche Asiatin. Immer ruhig, nett, ausgeglichen wie Asiatinnen eben so sind. Aber wenn die von ihrer Arbeit berichtet…Die kleinen Emir’s und Paschas dürfen seitens ihrer Eltern alles und sind im Kindergarten kaum zu bändigen und alle sind irgendwie verhaltensgestört und brauchen „Hilfe“. Alle.
    Die muslimischen Elern, leider auch viele deutsche Eltern oder – noch schlimmer – sog. alleinerziehende Mütter sind natürlich „überfordert“.
    Vielleicht sollten die sich mal Gedanken machen warum wohl der Kerl abgehauen ist.

    Die wenigen deutschen Kinder, welche sauber, pünktlich und ordentlich sind und termingerecht abgeholt werden gelten intern als Kinder von „Nazieltern“.

  56. #70 Monolith (16. Apr 2016 17:30)

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    seit diesem Mittwoch bin ich nicht mehr Mitglied der Kirche.
    ….
    Dennoch; Anscheinend muss man die Kirche da treffen wo es ihr am meisten weh tut. Das Geld. Mit meinem Austritt hat die Kirche nun also 432 Euro weniger pro Jahr.
    ————————————–
    Das ist den Kirchen sowas von Latte.
    Das Geld bringen staatliche Zwangfinanzierungen (dazu gibt es einen pi-Bericht weiter unten) und das fette Geschäft mit den „Flüchtlingen“, Diakonie und Caritas.

  57. #72 gonger

    Mag sein, aber irgendwo muss man anfangen. Und ich denke ganz so einfach wie über die Kirchensteuer bekommen die ihr geld auch wieder nicht.

  58. haha, aus der Kirche austreten, das trifft die aber. Schon mal davon gehört, daß nur ein kleinerer Teil der 20 Milliarden, die die Kirchen in Deutschland einsacken, aus Kirchensteuern der Mitglieder stammen ? Napoleon sei Dank.

    Ein militanter Atheist, der vor Jahrzehnten bereits feststellte, daß die Religionen kein Copyright auf Ethik und eine gefestigte Moral haben und deren Anhänger überwiegend diese Begriffe dem Verhalten nach zu urteilen kaum kennen dürften.

  59. #70 Monolith (16. Apr 2016 17:30)

    …Der Austritt war in 10 minuten erledigt. Es war bei mir nur der Personalausweis nötig. 31 Euro gebühren. Das wars. Schade dass man zu solchen Mitteln greifen muss.

    Wie es hier schon geschrieben wurde: das hilft nur teilweise, da die Kirchen zweistellige Milliardensummen vom Staat bekommen.

    WICHTIGER HINWEIS: bei der nächsten Steuererklärung darauf achten, dass der Kirchenaustritt berücksichtigt wurde, die Ämter tauschen sich diesbezüglich seltsamerweise nämlich nicht aus. Bei mir waren das über 1.000 €, die die Säcke einbehalten hatten.

  60. #66 Der boese Wolf

    Leider sind hier grad im ländlichen oder provinziellen Bereich die Buntmenschen sehr vertreten. Aber wie ich oft im Netz verfolge ist der patriotische Widerstand in NRW ausgeprägter als hier im Ländle. In gesundem Maß bin ich ja tolerant, nur diese Buntmenschen sind wirklich unbelehrbar. Man kann sie mit Fakten zubetonieren, doch sie wollen es nicht wissen. Daher mach ich täglich eine Proteststunde und höre laut PEGIDA und andere Demoreden. Das ist meine Art des Widerstands weil hier ist leider nicht soviel los mit diverse Demos außer in Richtung Karlsruhe aber das ist nicht meine Gegend. Wenn die Buntmenschen mal aufwachen und das wird kommen, dann werden sie aus ihrem schönen Traum direkt in einen Alptraum gleiten. Das wird Schrecklich!

  61. Die Bibel sagt den Aufstieg des Islam voraus.

    Bekanntlich wird im Islam die Identität Allahs mit Mondsichel und Morgenstern wiedergegeben. Jesaja, der biblische Prophet des 7. Jahrhunderts vor Chr. — über 1000 Jahre vor Mohammed —, bezeichnet Satan in der Bibel als “Hilal ben Sahar” (Jesaja 14:12); im Deutschen übersetzt als “Luzifer, Sohn der Morgenröte“. Die wörtliche Übersetzung von “Hilal ben Sahar” ist: “leuchtende Mondsichel und Morgenstern”. Das bedeutet, der biblische Prophet Jesaja beschreibt Satan wörtlich als “leuchtende Mondsichel und Morgenstern”.

    Die Bibel, Gottes Wort, sagt nicht nur den Aufstieg des Islam vorher. Sie sagt auch, wer letzten Endes siegen wird.

    „Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so wiederkehren, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.“
    Bibel, Apostelgeschichte, 1. Kapitel.

    “Und es soll geschehen, wer den Namen des HERRN anrufen wird, soll errettet werden.”
    Bibel, Apostelgeschichte, 2. Kapitel.

  62. „Die Bibel sagt den Aufstieg des Islam voraus.“ Ich lach mich schäps.

    Noch nicht geschnallt, daß die sog. westlichen Demokratien erfolgreich daran gearbeitet haben, daß sich Sunniten und Schiiten gegenseitig abschlachten ? Daß es keine der Parteien fertigbringt, die Palästinenser zu unterstützen und zu allem Überfluß die Ägypter sich ihre Hilfe (Tunnelversorgung) von ihren arabischen Brüdern vergolden lassen, aber KEINESFALLS dies Brut im eigenen Land versorgen wollen ? Daß IS und Taliban sich gegenseitig in Afghanistan die Schädel einschlagen ?

    Die werden nicht mal mit sich selber fertig.

  63. #der boese wolf

    Wir sind Ruhrgebietler und es langt uns einfach. Was wir hier tagtäglich ertragen an Dreck, Unverschämtheiten und ruhestörendem Lärm(keine Innenstadt!), geht auf keine Kuhhaut mehr. Seit es wärmer wird sind die Spielplätze von Horden junger Nordafrikaner/Syrer etc. bevölkert. Man kann sich mit den Kindern nicht mehr hintrauen. Es vergeht keine Nacht in der sich die neuen Mitbürger nicht auf dem Bürgersteig vor unserem Fenster anschreien oder rumblödeln. Und nein, das war vor einem Jahr bei weitem nicht so.
    Wir wollen einfach nur noch weg. Es ist natürlich schwer die Arbeit aufzugeben und ganz woanders neu anzufangen aber das Ruhrgebiet hat es hinter sich. Da ist jetzt echt Ende.

    Wir hängen an NRW, aber wir können nicht mehr. Und in Sachsen ist man nah an Polen, wer weiß ob wir nicht mal flüchten müssen. Mir scheint alles möglich.

  64. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  65. Der Islam darf hier nie die Mehrheit stellen und nie zu politischer Macht kommen, sonst ist das Leben der jetzigen und der zukünftigen Generationen gefährdet.

  66. @ #81 Volker Spielmann

    ES gibt eine Prophezeihung von vor 160 Jahren:

    Das Lied aus der Linde (1850)

    Inhaltsübersicht:
    • Alter des Lindenbaumes
    • Schicksal Deutschlands
    • Zustände nach dem Ende der Monarchien
    • Verfolgung des kath. Klerus in Rom
    • Dreitägige Finsternis
    • Untergang vieler Städte
    • Viele Tote und Verrückte
    • Kurzzeitherrscher bringen Völker in Armut
    • Polsprung, Erdachsenkippung
    • Ordnungsstifter aus dem Osten
    • Rückkehr des Papstes nach Rom, Kaiserweihe, 21. Konzil
    • Rolle Deutschlands
    • Der engelsgleiche Völkerhirte
    • Einheitskirche unter einem Hirten
    • Goldenes Friedensreich
    ________________________________________

    Alter des Lindenbaumes
    Alte Linde bei der heiligen Klamm,
    Ehrfurchtsvoll betast‘ ich deinen Stamm,
    Karl den Großen hast du schon gesehn,
    Wenn der Größte kommt, wirst du noch stehe’n
    Dreißig Ellen mißt dein grauer Saum,
    aller deutschen Lande ältester Baum,
    Kriege, Hunger schautest, Seuchennot,
    Neues Leben wieder, neuen Tod.
    Schon seit langer Zeit dein Stamm ist hohl,
    Roß und Reiter bargest du einst wohl,
    Bis die Kluft dir sacht mit milder Hand
    Breiten Reif um deine Stirne wand.
    Alte Linde, die du alles weißt,
    Teil uns gütig mit von deinem Geist,
    Send ins Werden deinen Seherblick,
    Künde Deutschlands und der Welt Geschick!

    Schicksal Deutschlands
    Großer Kaiser Karl, in Rom geweiht,
    Eckstein sollst du bleiben deutscher Zeit,
    Hundertsechzig sieben Jahre Frist
    Deutschland bis ins Mark getroffen ist.
    Fremden Völkern front dein Sohn als Knecht,
    Tut und läßt, was ihren Sklaven recht,
    Grausam hat zerrissen Feindeshand
    Eines Blutes, einer Sprache Band.
    Zehre, Magen, zehr‘ vom deutschen Saft,
    Bis mir einmal endet deine Kraft,
    Krankt das Herz, siecht ganzer Körper hin,
    Deutschlands Elend ist der Welt Ruin.
    Ernten schwinden doch die Kriege nicht,
    und der Bruder gegen Bruder ficht,
    Mit der Sens‘ und Schaufel sich bewehrt,
    Wenn verloren gegen Flint‘ und Schwert.
    Arme werden reich des Geldes rasch,
    Doch der rasche Reichtum wir zur Asch‘
    Ärmer alle mit dem größ’ren Schatz.
    Minder Menschen, enger noch der Platz.

    Zustände nach dem Ende der Monarchien
    Da die Herrscherthrone abgeschafft,
    Wird das Herrschen Spiel und Leidenschaft,
    Bis der Tag kommt, wo sich glaubt verdammt;
    Wer berufen wird zu einem Amt.
    Bauer heuert bis zum Wendetag,
    All sein Müh’n ins Wasser nur ein Schlag,
    Mahnwort fällt auf Wüstensand,
    Hörer findet nur der Unverstand.
    Wer die meisten Sünden hat,
    Fühlt als Richter sich und höchster Rat,
    Raucht das Blut, wird wilder nur das Tier,
    Raub zur Arbeit wird und Mord zur Gier.

    Verfolgung des kath. Klerus in Rom
    Rom zerhaut wie Vieh die Priesterschar,
    Schonet nicht den Greis im Silberhaar,
    Über Leichen muß der Höchste flieh’n
    Und verfolgt von Ort zu Orte ziehn.
    Gottverlassen scheint er, ist es nicht,
    Felsenfest im Glauben, treu der Pflicht,
    Leistet auch in Not er nicht Verzicht,
    Bringt den Gottesstreit vors nah‘ Gericht.

    Dreitägige Finsternis
    Winter kommt, drei Tage Finsternis,
    Blitz und Donner und der Erde Riß,
    Bet‘ daheim, verlasse nicht das Haus!
    Auch am Fenster schaue nicht den Graus!
    Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein,
    Wofern sie brennen will, dir Schein,
    Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht,
    Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht.
    Gleiches allen Erdgebor’nen droht,
    Doch die Guten sterben sel’gen Tod,
    Viel Getreue bleiben wunderbar
    Frei von Atemkrampf und Pestgefahr.

    Untergang vieler Städte
    Eine große Stadt der Schlamm verschlingt,
    Eine and’re mit dem Feuer ringt,
    Alle Städte totenstill,
    Auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill.

    Viele Tote und Verrückte
    Zählst du alle Menschen auf der Welt,
    wirst du finden, daß ein Drittel fehlt,
    Was noch übrig, schau in jedes Land,
    Hat zur Hälft‘ verloren den Verstand.

    Kurzzeitherrscher bringen Völker in Armut
    Wie im Sturm ein steuerloses Schiff,
    Preisgegeben einem jeden Riff,
    Schwankt herum der
    Eintags-Herrscher-Schwarm,
    Macht die Bürger ärmer noch als arm.
    Denn des Elend einz’ger Hoffnungsstern
    Eines bessern Tages ist endlos fern.
    „Heiland, sende den du senden mußt!“
    Tönt es angstvoll aus des Menschen Brust.

    Polsprung, Erdachsenkippung
    Nimmt die Erde plötzlich andern Lauf
    Steigt ein neuer Hoffnungsstern herauf?
    „Alles ist verloren!“ hier’s noch klingt,
    „Alles ist gerettet“, Wien schon singt.

    Ordnungsstifter aus dem Osten
    Ja, vom Osten kommt der starke Held,
    Ordnung bringend der verwirrten Welt.
    Weiße Blumen um das Herz des Herrn,
    Seinem Rufe folgt der Wack’re gern.
    alle Störer er zu Paaren treibt,
    Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt,
    Bunter Fremdling, unwillkomm’ner Gast,
    Flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast.
    Gottes Held ein unzertrennlich Band
    Schmiedest du um alles deutsche Land.

    Rückkehr des Papstes nach Rom, Kaiserweihe, 21. Konzil
    Den Verbannten führest du nach Rom
    Großer Kaiserweihe schaut der Dom.
    Preis dem einundzwanzigsten Konzil,
    Das den Völkern weist ihr höchstes Ziel,
    Und durch strengen Lebenssatz verbürgt,
    Daß nun reich und arm sich nicht mehr würgt.

    Rolle Deutschlands
    Deutscher Nam‘, du littest schwer,
    Wieder glänzt um dich die alte Ehr‘,
    Wächst um den verschlung’nen Doppelast,
    Dessen Schatten sucht gar mancher Gast.
    Dantes und Cervantes welscher Laut
    Schon dem deutschen Kinde ist vertraut,
    Und am Tiber – wie am Ebrostrand
    Liegt der braune Freund von Hermannsland.

    Der engelsgleiche Völkerhirte
    Wenn der engelgleiche Völkerhirt‘
    Wie Antonius zum Wandrer wird,
    Den Verirrten barfuß Predigt hält,
    Neuer Frühling lacht der ganzen Welt.

    Einheitskirche unter einem Hirten
    Alle Kirchen einig und vereint,
    eine Herde einz’ger Hirt erscheint.
    Halbmond mählich weicht dem Kreuze ganz,
    Schwarzes Land erstrahlt im Glaubensglanz.

    Goldenes Friedensreich
    Reiche Ernten schau ich jedes Jahr,
    Weiser Männer eine große Schar,
    Seuch‘ und Kriegen ist die Welt entrückt,
    Wer die Zeit erlebt, ist hochbeglückt.
    Dieses kündet deutschem Mann und Kind
    Leidend mit dem Land die alte Lind‘,
    Daß der Hochmut mach‘ das Maß nicht voll,
    Der Gerechte nicht verzweifeln soll!

  67. #56 sauer11mann (16. Apr 2016 15:52)

    #44 Rick_Grimes

    vielleicht ist ja wirklich was dran:
    man kann/sollte geschichtliche Entwicklungen
    nicht als lineare Entwicklungen betrachten.
    geringe Veränderungen ergeben neue Ergebnisse.

    eigentlich sollte das Motto sein:
    wir vertreten selbstbewusst unserere Lebensart,
    wir halten unsere Art, zu leben durch,
    zeigen den Landnehmern die Qualitäten unseres
    Lebensstils,
    wir hören auf zu jammern,
    wir hören auf nachzugeben,
    wir machen das aber auch unsseren Mitbürgern klar,
    dass es ein Kampf ums Überleben unserer Freiheiten geht…

    ob wir das so schaffen?
    sollten wir nicht optimistischer werden?

    Wir sollten nicht!

    Wir können – und wir müssen!

    Wollen wir unseren Lebensraum dem Abschaum aus dem Orient und Schwarzafrika überlassen?

    Soll die tausende Jahre währende germanische Kultur mit der Invasion von Primitivstlebewesen zu Ende sein?

    Wollen wir kapitulieren vor einer Regierung, die uns hasst – und vor Gestalten, die direkt aus dem Mittelalter kommen und nicht mal lesen und schreiben, geschweige denn ein WC benutzen können?

    Wollen wir das?

    Sieht so unser Verantwortungsbewusstsein vor unseren Kindern, unserem Volk, unserer Kultur, unseren Wersten – unserem Deutschland aus?

    Soll das der Dank an unsere Vorfahren sein, die millionenfach für Deutschland gestorben sind?

    Das Wisch-Waschi-alles-ist-schön-Zeitalter ist nun vorbei.

    Steht auf und kämpft!

  68. Mich nerven ja schon seit einiger Zeit die jungen europäischen Männer, die diese fürchterlichen Bärte tragen.

    Bei meiner Fahrt gestern durch unsere Kleinstadt kam „echte“ Freude auf:

    -zwei Kopfwindeln mit 6 Kindern, nur eine davon konnte altersgemäß die Mutter sein
    -3 männliche Flüchtlinge im besten Alter, die jetzt mitten in der Stadt wohnen
    -Nafris, die sich wie Gutsherren aufführten
    -MUFL an fast jeder Straßenecke

    P.S.: ist das Mitführen eines Schweizer Taschenmessers eigentlich erlaubt?

  69. #85 Carina (16. Apr 2016 21:42)

    P.S.: ist das Mitführen eines Schweizer Taschenmessers eigentlich erlaubt?

    Ja. Nur besonders praktikabel ist es nicht. Man muß es im Verteidigungsfall erst aufklappen; kann sich evtl. selbst damit verletzen da es keine feststehende Klinge hat. Das Mitführen von Messern mit feststehender Klinge ist wiederum verboten. (Und vermutlich im Falle eines Falles nur für Bio-Deutsche nicht straffrei!)

    Für den effizienten Einsatz zum Schutz gegen Primitivstlebewesen sei empfohlen: Tierabwehrspray (im Volksmund auch „Pfefferspray“ genannt.) Man sollte es im Bedarfsfall aber richtig herum halten und genau zielen, sonst hat man die Arschkarte.
    Alternativ ein Elektroschockgerät. Das sollte aber zwingend am Handgelenk befestigt sein mit einem Kontakt, der es wirkungslos macht, wenn es einem entrissen wird. Anderenfalls: Ebenfalls Arschkarte…

    Eine umfassende Beratung in einem einschlägigen Geschäft empfehle ich auf jeden Fall.

  70. #86 Rick Grimes

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Dann werde ich mich mal in einem Geschäft beraten lassen.

    Vor Pfefferspray schrecke ich selbst zurück, ich würde mir das Zeugs wahrscheinlich in der Aufregung selbst in Gesicht sprühen, dazu noch mein Asthma, keine gute Kombi.

    Ist doch der Wahnsinn. Vor einem Jahr musste ich mir um so was keine Gedanken machen.
    Aber wir werden ja bereichert…

  71. Bitte, keine Erbsen zählen!
    Es ist jetzt schon sichtbar und in 20-30 Jahren noch deutlicher.
    Es geht hier nicht um 5 Jahre mehr oder weniger.

    Das hervorragende finde ich, dass eine Person aus dem Orient, ein Christ und Kirchenoberhaupt in allen Punkten über den Islam das sagt, was hier auch auf PI gesagt wird. Und er spricht von den wesentlichen Punkten: 1400 Jahre Dschihad, Mord und Vertreibung von Christen in seiner Herkuftsregion und absehbar bald auch hier in Europa etc.
    (also nicht so verzettelt, wie bei http://www.pi-news.net/2016/04/bonn-islam-diskussion-mit-alice-schwarzer/ )

    Dieser Isa Gürbüz sollte in vielen deutschen Kirchgemeinden, auf dem Kirchentag und im deutschen Parlament reden.

  72. Aussage Papst:Wer auch nur einen Flüchtling rettet, bei ihm ist, der rettet die ganze Welt. Das ist ein zutiefst christlicher Ansatz.
    Mein Gott, warum hast du mich verlassen…

  73. Die Lösung der Migrationskrise wird gerne sehr weit weg gesehen und als Herkulesaufgabe. Dazu müsste man Kriege beenden und Waffenverkäufe stoppen, die Wirtschaft in Entwicklungsländern in Gang bringen und die Folgen des Klimawandels abmildern.

    „Klar, das alles muss passieren. Aber wie wäre es, wenn die Lösung der Migrationskrise zunächst einmal in etwas Mitmenschlichkeit liegt? In Respekt, in Menschenwürde? Und in einem echten Versuch zu helfen, den Menschen in Not nahe zu sein, jeder wie er kann?

    Schimpfen Sie mich meinetwegen jetzt auch einen „Gutmenschen“. Aber das ist das Beispiel, das Papst Franziskus gibt. Ganz konkret.“

    Tagesschau.de, und für solche Leute zahlen wir Zwangsgebühren um uns solchen Mist anzutun.

  74. Servus@alle nicht Moslems,

    OH GOTT mir reichts mit den Moslems jetzt schon!
    ISlam und Koran Verbot JETZT,bevor ich noch komplett durch drehe!

  75. Wenn die Links-Grünen Idioten merken für was sie sich eingesetzt haben,nämlich den Moslems in Deutschland die Türen zu öffnen ,ist es auch für die Links-Grünen zu spät .
    Die Moslems sind dann in der Überzahl und die Links-Grünen werden dann am eigenen Leib erfahren was es heisst “ Deutschland verrecke“ und “ nie wieder Deutschland „!
    Die Moslems werden nicht so blöd sein und für Deutsche zu arbeiten, die werden euch alles wegnehmen !
    Das Erwachen wird aber erst kommen wenn es schon zu spät ist !
    Traurig nur für die jenigen die immer davor gewarnt haben.
    Man sollte den Links -Grünen zurufen werdet Patrioten oder verreckt elendig !

  76. #6 Beany (16. Apr 2016 14:18)
    #2 Hans im Glück
    ich habe so eine 8jährige „Brut“ , ich könnte kotzen bei solch egoistischen Posts!
    —/

    Ich habe einen 13 jährigen
    Der wird dazu erzogen sich im Notfall auf der ganzen Welt zurecht zufinden.
    Englisch, Französisch und später Spanisch in der Schule bilden die Grundlage

    Den klaren Blick auf die Zukunft hat er auch. Der Rest wird sich zeigen

    Ich selber plane seit mind. 10 Jahren die Option ein das Deutschland überrant wird
    Habe einen relativ sicheren Wohnort gewählt. Schaffe mir ein “ Vermögen“ das mir es ermöglicht die Flucht etwas einfacher zu gestalten

    Dazu kläre ich seit Jahren auf, führe Gespräche, verteile Wurfzettel, Aufkleber Edding Suren usw

    Erziehe dein Kind dazu sich im Notfall auf der Welt zurecht zu finden
    Die Juden die sich nicht gewehrt haben und nicht rechtzeitig abgehauen sind mussten untergehen.
    In Frankreich fliehen gerade 10.000ende
    Die wissen warum

  77. Es gibt außerhalb der katholischen und evangelischen Amtskirchen im deutschprachigen Raum noch Christen, die nicht blind sind für die Gefahren der Islamisierung, wie sie Bischof Marx und Bedford-Strohm leichtfertig fördern.

    Traurig, dass erstere fast nur noch Christen sind die in ihrer Heimat diese Gefahr erleben mussten. Auch die Kopten gehören dazu.

  78. Ich habe eigentlich gedacht, dass die Merkel VERRÜCKT IST, ABER SIE WILL NUR GEHILFIN FÜR DIE VÖLKERZERSTÖRENDE POLITIK DER EU SEIN.
    WER SICH DIESES VIDEO VON VIKTOR ORBAN ANSCHAUT, ERKENNT DEN PERFIDEN PLAN DER EU-OBERHÄUPTER.
    https://youtu.be/OoLHAoKuci0

  79. #84 Rick_Grimes (16. Apr 2016 21:37)
    ——————————
    Wir sollten nicht!
    Wir können – und wir müssen!
    ——————————

    Ich bin ganz deiner Meinung. Das ist man seiner Vorfahren schuldig.
    Ich kämpfe!

  80. Ich bin immer wieder fasziniert von dem Optimismus dieser Leute, das würde ja heißen, dass ich 84 oder sogar 94 Jahre alt werden könnte.
    Und ja wenn das so bleibt wie jetzt, also immer 25; dann würde sich das ja sogar lohnen. Obwohl seit heute morgen habe ich im linken Knie plötzlich Probleme gehabt.

    Aber das war schon mal 5 Jahre ganz kaputt und habe ich selbst ohne Arzt geheilt. Ein Bekannter von mir meint dass sei meine Rettung gewesen. Mit Arzt würde ich jetzt an Krücken gehen. Hat übrigens niemand was vom gemerkt, so vorsichtig bin ich gehumpelt.
    Aber Spaß beiseite, das Problem ist der Verschleiß und Knorpelschaden wäre gnadenlos, auch für mich.

    Jetzt gehts wieder aber heute morgen konnte ich nicht normal gehen. Einfach so ohne Vorwarnung. Aber habe ich schon öfter gehabt. Geht immer schnell wieder weg. Aber 20/30 Jahre sind eine lange Zeit, zumindest für die Knochen.

  81. Der Islam wird eines Tages zusammenbrechen, weil er auf Lügen aufgebaut ist. So erging es ja auch dem Nationalsozialismus und dem Kommunismus. Aber beide sind erst zusammengebrochen, nachdem sie die halbe Welt in Trümmer gelegt haben. Wie schlimm wird es mit dem weltweiten Islam und seinem Erstarken
    erst noch werden, bevor sein Zusammenbruch kommt ? Wir müssen beten !

  82. Was in 20-30 Jahren ist, das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass bis dahin Israel noch nicht ausgelöscht ist.

    Vielleicht kommt ja vorher schon Jesus wieder.

    #98 Herbert Klupp

    Der Islam ist schon seit 1948 auf dem absteigenden Ast. Denn es ist den arabischen Mächten nicht gelungen, dieses Land zu besetzen. Auch Propaganda hat das nicht erreicht.

    Wir Christen werden schwere Zeiten erleben. Aber Gott trägt uns da durch. Außerdem wächst der christliche Glauben nur durch Herausfoderungen

Comments are closed.