Am Sonntag demonstrierten „500 Menschen“ (nordbayern.de), lt. BR Rundschau 2500 gegen den Terror der PKK und des IS. Man kann sich also aussuchen, wie viele es tatsächlich waren. Nordbayern.de spricht aus politisch korrekten Gründen in der Überschrift nicht einmal von Türken. Die „Grauen Wölfe“ (oder doch Wölfe im Schafspelz?), hatten ihren Kundgebungsort am Jakobsplatz, zwischen Jakobs- und St. Elisabethkirche. Ein Ort, an dem auch PEGIDA-Nürnberg bereits mehrere Versammlungen abhielt.

(Von spiderPig, PI-Nürnberg)

Mit zwei Unterschieden: die Pfarrer der beiden Kirchen hatten am Sonntag ihre Glocken im Griff, so dass die Grauen Wölfe ungestört ihre Märchen vom „Islam ist Frieden“ usw. erzählen konnten. Außerdem vermieden es die Pfarrer tunlichst, irgendwelche Schmachtfetzen der Stadt Nürnberg zwischen den Kirchen aufzuhängen.

Nachdem viele Türken so unheimlich gut integriert sind, wurden etliche Reden nur in türkisch gehalten. Ob Volksverhetzendes geäußert wurde, kann damit auch nicht belegt werden. Die Anhänger Kemal Atatürks, als Friedensengel auftretend, ließen dann tatsächlich weiße Friedenstauben aufsteigen. Sehr schön! Nur um später immer wieder lautstark „allahu akbar“ zu skandieren.

Unruhig wurde es dann in der Ludwigstraße, als man ein kurdisches (?) Lokal mit Gegenständen bewarf, weil die Angestellten auf die Provokation der Grauen Wölfe entsprechend antworteten.

Während des Aufmarsches waren, wie erwartet, keine Antifanten zu sehen. Ein paar der aufrechten Kämpfer gegen Rechts mussten Dienst bei der Gegendemo vor der Lorenzkirche bzw. Hallplatz tun. Die war allerdings nicht so toll besucht. Wer die Freilassung eines Terroristen verlangt, dessen Organisation für eine Reihe von Anschlägen mit etlichen toten Touristen verantwortlich zeichnet, kann auch nicht ganz dicht sein.

Bilder der Gegendemo:

Bild1

Bild2

Bild3

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Neueste Daten des Innenministeriums zeigen: Von den etwa 21.000 in Wien lebenden Asylwerbern wurden im Vorjahr 6503 straffällig, also fast jeder dritte.

    Und die Zahl krimineller junger Asylwerber (bis 20 Jahre) stieg um 72 Prozent.

    http://www.krone.at/Wien/2270_junge_Asylwerber_wurden_in_Wien_straffaellig-Anstieg_von_72_Prozent-Story-504664

    ——————————–

    Ich wuerde anfangen Gefaengnisse zu bauen!

    Das hat doch alles keinen Sinn, zurueck und raus mit denen, Rauss!

  2. Die Türken/Kurden-Besatzer führen sich auf, als gehöre ihnen Deutschland – die 5. Kolonne der Türkei/Kurdistan.

    Bei beiden Verbänden sollte Mars-Männchen mit dem Kampf gegen RÄÄÄÄÄCHTs beginnen.

    Warum ist Mutter Theresa Merkel nicht auch so beleidigt wie Erdowahn, dessen Auseinandersetzungen in Deutschland ausgetragen werden.

  3. KronenZeitung
    „Familienclans stiften Migranten zu Straftaten an“
    Berlin schlägt Alarm

    und bei uns nichts zu lesen

    dieses Land ist ein Scheißhaufen geworden

    Roth hat Recht: Deutschland, Du mieses Stück Scheiße

    Dank Merkel , Roth und Co

    auf was soll man hier noch Stolz sein (dürfen) ?

  4. Der Türkensultan stört sich daran, dass sich deutsche Beamte über Gerichtsverfahren in der Türkei informieren.

    Dafür lässt er Faschistenheere mit Türkenfahnen in Deutschland aufmarschieren.

    Es überrascht nur noch, dass Merkel mit ihren Vasallen nicht auch noch mitmarschiert.

    Der Kampf gegen rechts ist ein Kampf gegen Deutschland und ein Kampf für den Islamofaschismus und Türkenfaschismus.

  5. DIE BRANDSTIFTER TRAUEN SICH UND GERUHEN SO WEIT ZU GEHEN, WIE BIEDERMANNS FRAU ES IHNEN ERLAUBT!

  6. Warum haben türkische Nationalisten und islamistische Fundamentalisten einen so starken Zulauf? Heute veröffentlichte das amerikanische GatestoneInstitute eine interessante Studie zu dieser Frage:

    Der IS in Europa: Wie tief ist die „Grauzone“?

    <blockquoteUnter jungen europäischen Muslimen beträgt die Zustimmung zu Selbstmordanschlägen: 22 Prozent in Deutschland, 29 Prozent in Spanien, 35 Prozent in Großbritannien und 42 Prozent in Frankreich, laut einer Pew-Umfrage. In Großbritannien hat einer von fünf Muslimen Sympathien für das Kalifat. Heutzutage gehen mehr britische Muslime zum IS als zur britischen Armee.
    In den Niederlanden brachte eine Umfrage zutage, dass 80 Prozent der dort lebenden Türken "nichts Falsches" am IS sehen.
    Auch wenn diese Umfragen und Studien mit Vorsicht behandelt werden müssen, zeigen sie doch alle eine tiefe und starke "Grauzone", die den islamischen Dschihad in Europa und dem Nahen Osten nährt. Wir sprechen hier von Millionen von Muslimen, die Sympathien, Verständnis und Nähe gegenüber der Ideologie und den Zielen des IS zeigen.
    Wie viele Muslime in Europas großer "Grauzone" werden mit dem IS-Virus infiziert werden? Von der Antwort könnte unsere Zukunft abhängen.

    http://haolam.de/artikel_24748.html

  7. #1 einerderschwaben

    Die BRD ist nicht Deutschland.
    Schon peinlich was in Deutschland alles aufmarschieren kann.

  8. Türkische Imperialisten?

    NÖÖÖÖ

    Das sind türkische Fachkräfte. Demonstrieren für längere Arbeitszeiten, weniger Lohn und mehr Buntheit / Gleichstellung am Arbeitsplatz, inklusive Frauenquote. Einfach mal die Lügenpresse fragen, die würden es garantiert schaffen so eine Meldung, über dieses Vorkommnis zu verbreiten, wenn Erdowahn es befiehlt und Merkel kuscht.

  9. Ist ja echt ein Zeit-Brüller.

    Integration
    :
    „Viele Muslime wenden sich innerlich von Deutschland ab“

    Die zunehmende Islamfeindlichkeit wird in Politik und Medien tabuisiert, sagt die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor. Sie fordert einen Dialog auf Augenhöhe.

    ZEIT ONLINE: Frau Kaddor, Gruppen wie Pegida, die AfD, aber auch radikale Extremisten haben dem Ansehen der Muslime in Deutschland geschadet. Wird die Diskussion über den Islam unsachlicher?

    ………..

    ZEIT ONLINE: Was bekommen Sie für Nachrichten?

    Kaddor: Mich erreichen jeden Tag hasserfüllte Schreiben und E-Mails. Darin steht etwa, dass ich einer „Kinderficker-Sekte“ angehöre, dass ich wieder nach Arabien zurückgehen solle, um da meine „Scheiß-Religion“ auszuleben. Entschuldigen Sie die Wortwahl, aber das äußern die Leute so. Dass Deutschland nicht meine Heimat sei, weil der Islam hier nicht hingehöre. Dass so etwas aufhört, ist auch Aufgabe der Politik.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-03/integration-islamophobie-deutschland

    http://img.zeit.de/gesellschaft/2016-04/islam-heute-serie-islamophobie/bitblt-820×461-a3e51d71c8dda868e84c15b7e77b675bec3f935b/wide

    Grade haben wieder mal die extremistischen Türken/Kurden gezeigt wo die Extrem-Radikalen zu finden sind.

    Das arbeitsscheue Imam-Gesindel (siehe Bild) wird den Deutschen aufs Auge gedrückt. Diese Kele gehören auf den Bazar geschickt um Datteln zu verhökern. Hier sind sie fehl am Platze – der Islam gehört nicht zu Deutschland !

  10. Nürnberg ist schon lange verloren.
    Ich frage mich nur wo diese Mensch arbeiten?
    AEG Märklin Carrea sind weg und viele andere Betriebe auch.
    Wo kommen die zukünftigen Arbeitsplätze für die die da sind und noch kommen werden her und auch der Wohnraum?

  11. EU Blödchen Terry Reintke
    Es gibt eine große Minderheit in Deutschland, denen schwarz-rot-goldene Fahnenmeere und Patriotismus nicht gefallen.

    Nun darf sie sich sn Fahnenschwenkende türkische Nationalisten auf deutschem Boden erfreuen..Dagegen hat sie nämlich nichts..

  12. Welche eine Verirrung. Der Kemalismus ist der letzte Strohhalm an den man sich klammern könnte und man sollte die Kurdenfrage aus kemalistischer Sicht sehen. Zu welchem Ergebnis kommen wir dann?

  13. Mit zwei Unterschieden: die Pfarrer der beiden Kirchen hatten am Sonntag ihre Glocken im Griff, so dass die Grauen Wölfe ungestört ihre Märchen vom „Islam ist Frieden“ usw. erzählen konnten.

    ————————

    Das heisst wohl dass die Kirchenglocken, unsere Kirchenglocken, nicht gelaeutet haben weil man die Islamer nicht stoeren wollte!

    Wahnsinn, das ist alles nur noch krank!

  14. Dt. Politiker lassen einfach so Asylanten/Ausländer in unser Land. Ein Großteil dieser 6000 sind Kriminelle oder angehende Terroristen/Djihadisten..

    Was für eine Dreckspolitik.. Sie holt mit voller Absicht Verbrecher in unser Land!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    5835 minderjährige Flüchtlinge in

    Deutschland verschwunden

    Fast 6000 jugendliche Flüchtlinge sind verschwunden, jeder zehnte davon noch ein Kind. Die Bundesregierung hat keine Hinweise auf ihren Verbleib. Einige fürchten, dass sie Opfer von Banden wurden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154195736/5835-minderjaehrige-Fluechtlinge-in-Deutschland-verschwunden.html

  15. SCHAUT DIE ROTEN FAHNEN IN DEN STÄDTEN AN:
    ROTE FAHNE – MIT MORGENSTERN, ÜBERALL
    WOHER KENNEN WIR DAS?
    ROTE FAHNE – MIT HAKENKREUZ
    ROTE FAHNE – MIT HAMMER UND SICHEL
    ROTE FAHNE IM SOWJETREICH
    ROTE FAHNE IN CHINA
    ROTE FAHNE IN KAMBODSCHA
    ROTE FAHNE IM SÜDEN AMERIKAS
    Immer steckt dahinter die gleiche Gesinnung:
    verfolgen, erniedrigen, einsperren, vergewaltigen, massakrieren, schlachten, killen, frei nach Gemütsverfassung!
    Isafer mag das gar nicht!

  16. Interessant auch die Berichterstattung wie in Hannover
    Auch hier gab es eine solche Demo
    Versteckt auf Seite 9 des Lokalteils
    Auf dem Bild ein 6 Gesichter zu erkennen
    3 halten ein Transparent, 3 machen den Wolfsgruss

    In einem Zweizeiler wird auf diesen eingefangen

    Ich denke gerade darüber nach was los gewesen wäre wenn nur ein Pegida oder AFD Demonstrant den rechten Arm hebt
    Selbst wenn der der dann 1 Sekunde später auf die Schulter des Vordermannes fällt um den zu grüßen, hätte eine solche Armbewegung eine Forderung nach verbotsverfahren zu folge
    Hyperventilierende Politiker, Schlagzeilen in den Medien etc

  17. An dieser Stelle noch einmal eine Bemerkung zu unseren Medien:
    Gestern, also am Sonntag, habe ich den halben Nachmittag zwischen 14.00Uhr und 19.00Uhr den Radiosender WDR4 gehört. Dazu gehören auch die stündlichen Nachrichten.
    In jeder dieser Nachrichtensendungen die ich gehört habe, wurde kein einziges Wort über diese Türkendemonstrationen vermeldet.
    Als wenn es sie nicht gegeben hätte.
    Soviel zum Thema objektive Berichterstattung unserer zwangsfinanzierten Radio-Fernseh-Medien.

  18. Wir kennzeichnen unsere Meinung auch als Satire, es wäre wohl verboten so zu sagen, dass das
    politisch korrupte Bundesferkel mit ihren Asyldrecksdeal sich erpressbar gemacht hat,
    nicht nur Sie, sondern alle 28 EU-Regierungspräsidenten, die gar nicht mal vorher
    über 300 Millionen wahlberchtigte EU-Bürger gefragt haben (Referendum) oder Volksabstimmungen
    Das dieser Erdoganarschkriecherdeal innitiert von der BRD-Regierung ein Schlag ins Wasser war,
    kann man erkennen, dass jetzt über 15 Tausend Scheinasylanten den Weg über das Mittelmeeer nach Italien
    seit Anfang des Jahres 2016 mahmen.Es wird keine untergebene Erdoganmerkelhure die Invasion eindämmen können, sondern
    nur die Abschaffung von Sozialleistungen, das ist die sicherste EU-Aussengrenze

    EuDssR: Ein Terrorist, der auf freien Geist scheißt“ Hallervorden besingt Erdogan
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/04/11/eudssr-ein-terrorist-der-auf-freien-geist-scheisst-hallervorden-besingt-erdogan/

  19. Gibt es momentan eigentlich noch was anderes in Deutschland, außer sich jeden Tag darüber Gedanken zu machen, wie man diesem Gesindel noch mehr den Arsch pudern könnte. Ich bin mal gespannt, wie diese Krankheit eines Tages genannt wird.

  20. Gibt es momentan eigentlich noch was anderes in Deutschland, außer sich jeden Tag darüber Gedanken zu machen, wie man diesem Gesindel noch mehr den Arsch pudern könnte. Ich bin mal gespannt, wie diese Krankheit eines Tages genannt wird.

  21. Schlägerei bei Protest zwischen türkischen Nationalisten und Kurden in Köln.

    Gestern sind in Köln mindestens 20 Menschen festgenommen worden, als ein pro-kurdischer Protest auf einen von türkischen Nationalisten traf und es zu einer Schlägerei zwischen Anhängern der beiden Lager gekommen ist.
    Die Polizei musste eingreifen, um die Prügelei aufzulösen und setzte dabei Tränengas und Schlagstöcke ein. Zu den Auseinandersetzungen ist es direkt am berühmten Kölner Dom gekommen, wo beide Märsche aufeinander trafen.

    Viele der türkischen Nationalisten zeigten das Handzeichen der „Grauen Wölfe“, einer rechtsextremen türkischen Partei, der in der Vergangenheit immer wieder Terrorismus und Gewalttaten bis hin zu Morden nachgesagt worden.

    In zahlreichen anderen deutschen Städten fanden ähliche Aufmärsche der türkischen Nationalisten statt, bei denen es zu ähnlichen Straßenschlachten mit Kurden gekommen ist.
    https://deutsch.rt.com/kurzclips/37727-kurden-vs-turken-schlagerei-bei/

  22. Machen wir uns nichts vor: Wenn es eines Tages in Deutschland um alles geht, dann werden die Türken und Kurden gemeinsam den Michel durch die Altstadt hetzen. Genau das wird ihnen der Islam befehlen und nur dies ist letztendlich entscheidend.

    Ohne Bündnisse mit anderen christlichen Patrioten, werden wir hier im eigenen Land filetiert. Russlanddeutsche, Polen, Italiener, Kroaten oder hier lebende Griechen sind unsere Verbündeten, welche die Nase vom Islam in Deutschland genauso voll haben. Die AfD beginnt dies allmählich zu erkennen, in dem man Kontakte zur FPÖ und dem FN aufbaut.

    Nur eine Achse der Patrioten von Portugal bis Russland, wird die Islamisierung in Europa aufhalten können.

  23. Es sollten sich viel mehr Kollegen mit Böhmermann solidarisieren und dem Hammel vom Bosporos zeigen wo der Frosch die Locken hängen hat!
    Atze….GO FOR GERMONEY & BÖHMERMANN !!! LOL

  24. Wie sagt man doch zu Recht? LÜGENPRESSE!
    Wenn das 500 Teilnehmer waren, dann bin ich schon hundert Jahre alt.
    So wird die Masse eben verschaukelt, wenn die es zuläßt.

  25. #31 Marie-Belen (11. Apr 2016 13:14)
    DAS sind die Prioritäten in Deutschland:

    Ja die sind nicht so blöd wie man immer glaubt. Von irgendwem muss ja die Kohle reinkommen. Von ihren neuen Fachkräften ist ja noch nichts zu erwarten. Die sollten bei denen mal lieber jeden Tag einen Messermarathon durchführen. Unsere Stahlindustrie würde sich freuen und man könnte sich wieder ein bisschen sicherer fühlen. Alles Verräter. Volksverräter.

  26. #33 UAW244 (11. Apr 2016 13:25)
    Gut erkannt und klar benannt, was Fakt ist und sein wird. Wer es verschläft, der wird geschächtet.

  27. Und es sind noch viel, viel mehr nationalreligiöse „Allahu akbar“ Fanatiker im Anmarsch auf GerMoney!

    Indonemi:

    „Was Sie heute sehen, sind die Dschihadisten von morgen“

    das sagte der griechische Minister für Bürgerschutz, Nikos Toskas. Kein Wunder bei der Aggressivität die Muttis-Refugees in Indonemi an den Tag legen.

    Deutschlands Zukunft sieht nicht friedlich aus!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article154201801/Nur-noch-18-Fluechtlinge-setzen-nach-Griechenland-ueber.html

  28. #35 JJ

    „Es sollten sich viel mehr Kollegen mit Böhmermann solidarisieren und dem Hammel vom Bosporos zeigen wo der Frosch die Locken hängen hat!“

    Wer anderen unterstellt, Kinderpornos zu konsumieren und ein ziemlich kleines Gemächt zu haben, hat immer unrecht.

    So einfach ist das.

    Mit Personen, denen es sogar an diesem Minimum von Sittlichkeit fehlt, möchte ich nichts zu tun haben.

  29. #16 Drohnenpilot (11. Apr 2016 12:46)
    Ich vermute fast, daß die plötzlich fehlenden Plagen garnicht da waren. Bei dem Registrierungschaos wäre es kein Wunder. Hauptsache die „angeblichen Eltern“ kassieren die Kohle für „ihre Kinder“. :-(((((((

  30. Wieder Bluttat unter Moslems:
    Türkisches Ehepaar sticht neben Kind mit Messern aufeinander ein.

    Am Sonntagmorgen eskalierte ein Streit zwischen dem 61-jährigen Türken und seiner 34-jährigen Ehefrau.
    Das seit einem Jahr verheiratete Paar lebte bislang im Wiener Gemeindebezirk Meidling zusammen.
    Um 9.20 Uhr dieses Tages stachen sie allerdings mit Messern aufeinander ein, während die kleine Tochter dabei war.

    Nur vier Tage nach dem brutalen Doppelmord eines Moslems an seiner Frau und deren Schwester im steirischen Kapfenberg – unzensuriert.at berichtete – kam es, damit erneut zu einer ähnlichen Bluttat im Moslem-Milieu:
    Derartige Verbrechen nehmen in den letzten Jahren stark zu, sogar in Kapfenberg gab es nur einen Tag nach der jüngsten Bluttat eine weitere.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020492-Wieder-Bluttat-unter-Moslems-Tuerkisches-Ehepaar-sticht-neben-Kind-mit-Messern

  31. Die massenhafte Ansiedlung der Mohammedaner setzt unserem Freiheitskampf gegen die VSA zeitlich enge Grenzen

    „From my earliest youth I have regarded the connection between Great Britain and Ireland as the curse of the Irish nation…“ Diese Worte des großen irischen Freiheitskämpfers und Blutzeugens seiner Nation, Theobald Wolfe Tone, könnten auch wir Deutschen 700 Jahre lang im Kampf gegen die VS-amerikanische Fremdherrschaft sprechen, wenn sich die Befreiung unsers Vaterlandes denn solange hinziehen sollte – die römische Fremdherrschaft dauerte ja kaum 5 Jahre und die Welsche war ebenfalls nach dieser kurzen Zeitspanne vorbei. Daher müssen wir Deutschen wohl etwas alt werden, da wir nun schon 70 Jahre von den VSA geknechtet sind, zu unserer Entschuldigung sei allerdings gesagt, daß die VSA – im Gegensatz zu den Welschen und Römern – eine verdeckte Fremdherrschaft ausüben, die naturgemäß weniger Widerstand erzeugt als eine offene. Damit wir Deutschen dies aber nicht tun können, schicken uns die VSA massenhaft mohammedanische Siedler ins Land, um so uns Deutsche auszurotten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  32. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Demonstrationen-von-Tuerken-und-Kurden-in-Hannover-doch-nicht-so-friedlich

    Doch nicht so friedlich wie auf den ersten Blick sind die beiden Demonstrationen von Kurden und Türken in der Innenstadt verlaufen.

    Am Rande der Kundgebungen kam es vereinzelt zu tätlichen Angriffen und Provokationen. Es gab zwei Verletzte und eine Festnahme.

    .

    http://www.bild.de/regional/hamburg/demonstrationen/boeller-wuerfe-bei-doppel-demo-45301256.bild.html

    Was für ein Chaos! Rund 1300 Polizisten aus mehreren Bundesländern waren angerückt. Wasserwerfer und Räumfahrzeuge standen bereit, Polizeihubschrauber kreisten über der Innenstadt.
    Rund 1250 Kurden zogen Sonntagnachmittag gemeinsam mit Anhängern der linken Szene vom Bahnhof Sternschanze zum türkischen Generalkonsulat an der Moorweide.

    Auf der anderen Seite des Dammtor-Bahnhofs versammelten sich rund 200 Türken, protestierten gegen Terror.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Opferfamilie-kritisiert-Ermittlungsbehoerden-nach-Mord-an-Jesidin

  33. Das ganze Theater ist doch nur noch ein riesen Kuddelmuddel. Türken demonstrieren in Deutschland gegen die Türkei – Türken schreiben den Deutschen vor was Satire sein darf und was nicht. Der Sultan von Europa ist also mächtiger als das Merkel – erstaunlich . . .

  34. Das ganze Theater ist doch nur noch ein riesen Kuddelmuddel.

    Türken demonstrieren in Deutschland gegen die Türkei – Türken schreiben den Deutschen vor was Satire sein darf und was nicht.

    Der Sultan von Europa ist also mächtiger als das Merkel – erstaunlich . . .

  35. Die Pfarrer der beiden Kirchen hatten am Sonntag ihre Glocken im Griff, so dass die Grauen Wölfe ungestört ihre Märchen vom „Islam ist Frieden“ usw. erzählen konnten. Außerdem vermieden es die Pfarrer tunlichst, irgendwelche Schmachtfetzen der Stadt Nürnberg zwischen den Kirchen aufzuhängen.

    Das ist vielleicht das Perverseste an diesen osmanischen SA-Aufmärschen! Dass nämlich die Kirchen in ihrer kulturrelativistischen Selbstaufgabe in der Einheitsfront eines „Kampfs gegen Rechts“ als ersatzreligiösem Exorzismusritual „Gesicht zeigen“, während sie bei Muslimen und Türken mit deren realem Faschismus den Schwanz einklemmen…
    Aber die Pfaffen sind nicht nur genauso gesichtslos, wie die gesamte Meute des politisch korrekten Gutmenschentums, die nur „couragiert“ ist, wenn´s ohne Folgen bleibt, sondern sie sind ebenso geschichtslos, so dass sie den Faschismus nicht einmal wahrnehmen, wenn er tatsächlich vor ihren Augen aufmarschiert. Aber wer dauerhaft Multikulti proklamiert, muss ja einen Knick in der Optik haben…

    Im übrigen sind die Pro-Erdogan-Aufmärsche im türkischen Protektorat „Deutschland“ mit Statthalterin IM Erika, nur Machtdemonstrationen des (geistes-)kranken Mannes vom Bosporus!

  36. WOW, soo viele kunter rote türkische Fahnen ein ganzes Wochenende lang. Fatima Roth muss ja vor Entzückung geschmolzen sein.
    Aber es geht gar nicht das „solche“ Demos auch an einem christlichen Sonntag stattfinden dürfen. Auf unsere religiösen Gefühle wird hier keine Rücksicht genommen wie bei den Musels. Ist das auch Diskriminierung?

  37. #52 SoundOffice

    „Aber es geht gar nicht das „solche“ Demos auch an einem christlichen Sonntag stattfinden dürfen. Auf unsere religiösen Gefühle wird hier keine Rücksicht genommen wie bei den Musels. Ist das auch Diskriminierung?“

    ************************************************

    JEDE sprachliche Äußerung basiert auf Unterscheidung (lat. discriminare).
    Beispiel: „Der Bub hat den Ball in die Fensterscheibe geschossen.“
    —> also kein Maderl, kein Erwachsener

    Permanente Diskriminierung ist Grundbedingung dafür, daß Sprache überhaupt entstehen kann. Sie ist darüber hinaus Grundbedingung für Leben. Ein Organismus, der nicht ständig diskriminiert zwischen Warm und Kalt, Eßbar und Giftig, Naß und Trocken usw. ist dem sicheren Tode geweiht.

    Wer sich den NWO-Chip „discrimination“ in den Raumkörper gleich unter der Frisur einsetzen läßt, ist hinfort außerstande, noch geordnete Denkvorgänge ableisten zu können.

    ***********************************************

    Kurzfassung: Die Drecksvokabeln (Kampfbegriffe) des Feindes trägt man niemals weiter.

  38. „Der türkische Staatspräsident hat eine unheimliche Neigung, beleidigt zu sein … “ ;-))))))

    Ich liebe Broder !!!

    (und Didi!)

  39. #1 hoppsala; Wie bei uns halt, in MRW waren letztes Jahr 78.000 Polizeieinsätze in Zusammenhang mit Asylbetrügern. Offiziell haben die irgendwas um 200.000 aufgenommen.

    #15 hoppsala; Absurd, die Glocken waren ursprümglich mal dafür da, um die Bevölkerung vor angreifenden (nicht nur Türken) Horden zu warnen. So wie bis vor kurzem die Sirenen.

  40. Wenn sich die BRD-Büttel so eine ekelhafte Veranstaltung auf Deutschem Boden schon nicht verbieten trauen, dann sollten wenigstens strenge Auflagen gemacht werden, was die Zahl und Größe der Türkenfahnen sowie die Sprache betrifft.

    P.S. Wo waren eigentlich die selbsternannten Oberdemokraten von SPD, Linke, Grüne, Verdi etc.

  41. #54 Anti-Gender

    „Ich liebe Broder !!!“

    In einer liberalen Zeit, in der es schon lange diese Eingetragenen Partnerschaften gibt, dürfte das kein großes Problem sein. Die allgemeine soziale Akzeptanz ist verhältnismäßig hoch. Wünsche Ihnen alles Gute!

Comments are closed.