Am Vatertag findet im Heimatort des Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke alljährlich eine Kirmes statt. Zum diesjährigen Ereignis haben sich diverse linkextreme Gruppen angesagt, um vor Höckes Wohnhaus zu randalieren (PI berichtete). Diese Ankündigung veranlasste Höcke am 20. April im Plenum des Thüringer Landtags zu einer persönlichen Erklärung. Er wies darauf hin, dass er als Politiker einiges zu ertragen habe und das auch müsse, allerdings sei es nicht zumutbar, dass Linksradikale durch angedrohte Krawalle ein Dorf dazu nötigen, ein Fest abzusagen. Es sei nicht hinnehmbar, dass seine Familie und sein Dorf für seine politische Überzeugung in Sippenhaft genommen würden, so Höcke. In diesem Zustand erkenne er einen nicht mehr voll entwickelten demokratischen Rechtsstaat.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Das ist alles eine Riesensauerei.

    Ich bewundere das Format und die Ausdauer von Herrn Höcke!

  2. Bitte korrigiert die Überschrift, sie ist verdreht.
    –>> Höcke sieht den Rechtsstaat in Frage gestellt.

    Besser noch die Täter beim Namen nennen:
    —–>>>> Höcke sieht den Rechtsstaat durch Linksterroristen in Frage gestellt.

    _____________________________________

    Übrigens großes Lob an die Aufkleber-Verteiler!
    Auch in bisher von Volkshassern dominierten Stadtvierteln breiten sich volksfreundliche und pro-europäische Aufkleber aus. Sie kommen mit abreißen und überkleben nicht mehr nach, die bedauernswerten Umgedrehten. Weiter so, zeigen wir ihnen, dass sie auf dem absteigenden Ast sind, die Mitschuldigen!

    Und: Am stärksten wirken Aufkleber, wo Leute einige Momente stehen und automatisch hinsehen!!!

    🙂

  3. @Anja Reschke

    das sind die typischen Linksfaschisten, die jede andere Meinung, außer ihrer eigenen, terrorisieren. In Berlin brennen jede Nacht mehrere Autos, AfD Büros werden angegriffen …
    und der „Rechtsstaat“ schaut weg – weil noch zu viele Gutmenschen beifall klatschen

    pro gloria et patria!

  4. Kann man diese mißverständliche Überschrift
    Höcke stellt den Rechtsstaat in Frage
    noch ändern ?
    (Bevor Klein-Heiko, der Hänfling, das liest.)

  5. #4 Karl Oberhofmiller

    Ich kleb PI-Aufkleber gerne auf Toilettentüren, dann hat man Zeit zum Lesen. Am besten an Raststätten, direkt über die Invasorenbettelplakate.

  6. Tja, im Rechtsstaat werden Störer und Gefährder gemassregelt und vom Stören abgehalten.

    In einem marxistischem System hingegen werden laut Solschenizynn die Kriminellen verschont und die politischen Gegner kriminalisiert.

    Linksextreme Gewalttäter = „Aktivisten“, „Zeichensetzer gegen Rächtz“, mit denen sich diverse Politiker regelmässig solidarisieren, und was der verharmlosenenden und banalisierenden Redenwendungen mehr sind.

    Höcke = „Rassist“, „Verfassungsfeind“

    Also wer hat die FDGO und damit unseren Staat auf dem Gewissen?

  7. Da hat DIE LINKE in Thüringen wohl die Antifa mobilisiert, um in den mehrheitlich konservativen und traditions- und heimatbewussten Dörfern für Unruhe zu sorgen.

    Was DIE LINKE und ihre Unterstützgruppen, in Thüringen veranstalten, ist nichts anderes als schwerer Landfriedensbruch.

    Wohlmöglich stecken SoliD und Antifaaktivisten oder sonstige Linksextremisten dahinter, die einen heißen Draht zu Bodo Ramelow haben.

    Bei DIE LINKE muss man mit allem rechnen, wenn Abgeordnete von denen schon einen EX-RAF Terroristen im Bundestag beschäftigen.

  8. Seit wann haben Linksextremisten etwas mit dem Rechtsstaat zu tun. In Hamburg werden von den Roten Horden sogar Sozis bedroht !

  9. #7 Cendrillon (21. Apr 2016 20:30)

    „Jörg Meuthen gerade im Augenblick im SWR bei Bratzler“

    Dieser „Mann“ ist ein systemkonformes Mitläuferlein.

  10. Diese Aussage entspricht doch der Wahrheit.

    Ab er nun geht scher wieder das Geschrei los.

  11. Wenn es der AfD gelingt, ihre Mitgliederzahl zu vervielfachen, wird die Antifa kapitulieren müssen.

    Es sieht ganz danach aus, daß dies zumindest begonnen hat. Wenn die Partei erst einmal eine bestimmte Größe hat, wird kein Terror mehr helfen, weil die Zahl potentieller Anschlagziele unübersehbar wird und die schiere Masse auch Ausfälle leicht verkraften kann.

    Es liegt an der AfD, auch die Tausende endlich aufzunehmen, die eine „rechte“ Vergangenheit haben, aber voll zu ihr passen.

  12. Warum gründen wir eigentlich keine
    Antifa-Anti-Antifa (auch AAA – im Geheimen- auch AmArschAntifa)- genannt.
    Gibt Steuergelder. Gibt das Wort Antifa nicht automatisch linke Steuergelder? 2x im Namen müßte doch bei denen Orgiastische Gefühle auslösen.

  13. @Anja Reschke,
    Es sind jene Linksradikalen Kräfte, die bei allen Pegida-Demonstrationen von der SPD, der Linkspartei und den Gewerkschaften beauftragt, bezahlt und als sogenannte *Gegendemonstranten* dort hingekarrt werden. Gewalt geht fast immer von diesen meist schwarz Vermummten aus, was die jeweiligen Polizeidienststellen bestätigen können. Diese schwarz vermummten Gewaltchaoten sind auch unter dem Pseudonym *Antifa* bekannt und bedienen sich der gleichen Methoden wie ihre geistigen Vorbilder der SA-SCHLÄGERTRUPPS der NSDAP. Am 1.Mai werden diese Faschisten in Berlin und Hamburg wieder, wie jedes Jahr, ihre Visitenkarte in Form unzähliger abgefackelter Autos, zertrümmerter Schaufensterscheiben und durch Steine und Feuerwerkskörper verletzter Polizisten hinterlassen. Warten sies ab.

  14. #7 Cendrillon (21. Apr 2016 20:30)

    Danke für den Hinweis!

    Habe es mir im Livestream angesehen.
    Meuthen war spitze!!!

  15. tv tipp Heute / 22:15 / ZDF Live
    Maybrit Illner
    Angst vor der Parallelgesellschaft –
    Kann Deutschland Integration ? *
    Talkshow / D 2016

    * „KANN d. INTEGRATION“ – was das ?
    wichtiger waere illners frage:
    „warum kann deutschland keine grammatisch korrekten vollstaendigen saetze bilden ?

    LIEGT ES AN VERWAHRLOSUNG DER SPRACHKULTUR ?

  16. Ja Höcke ist schon etwas gutes in unserem Land. Hätte gerne mehr in unserem Land von diesem format.

    Danke AfD

  17. Es ist doch IMMER der Kalkül der Regierenden Angst und Repressalien auszuüben.
    Wir haben momentan eine solche Situation und eine solche Regierung, die eine Politik zu durchsetzen versucht, die beim Volke zu Abneigung führt.
    Es ist selbstverständlich, dass es einerseits versucht wird eine „demokratische“ Antlitz zu zeigen, andererseits wird gegenüber den Gegnern dieser Politik, durch das Hintertürchen größtmöglichen Druck ausgeübt.
    Die sogenannten „Linken“ Chaoten sind auch nichts anderes als durch die Regierenden bezahlten Truppen, die versuchen die Massen zu terrorisieren. Die Demonstrationen gegen die merkelische Politik währen natürlich viel eindrucksvoller, wenn es die Steinewerfer nicht gebe. Es werden auch viel mehr Leute zu PEGIDA gehen, wenn sie nicht Angst um ihre Autos hätten.
    So werden die vermeidlichen „Nazis“ zu wahren Demokraten und die Demokratie des Staates zu Demokratura.
    Eine Diktatur unter der Maske der Demokratie.

    Das ist auch leider unser Alltag in dem wir leben. Die Mörder kriegen Bewährung und gehen nach Hause, und Leute wie Lutz Bachmann, die frei ihre Meinung schreiben, werden mit Gummiparagraphen zum Kadi gezogen und kriegen womöglich Freiheitsstrafen.

  18. #25 LEUKOZYT (21. Apr 2016 21:00)
    tv tipp Heute / 22:15 / ZDF Live
    Maybrit Illner
    Angst vor der Parallelgesellschaft –
    Kann Deutschland Integration ? *
    Talkshow / D 2016

    * „KANN d. INTEGRATION“ – was das ?
    wichtiger waere illners frage:
    „warum kann deutschland keine grammatisch korrekten vollstaendigen saetze bilden ?

    LIEGT ES AN VERWAHRLOSUNG DER SPRACHKULTUR ?

    Hier mal was zum Lachen:
    Man will kriminelle Libanesen abschieben. Und ich bin der Kaiser von China

  19. Merkel, CDU und SPD haben die Barbarei nach Deutschland gebracht

    #15 rufus (21. Apr 2016 20:42)

    Somalier beklauen sogar die Ärmsten der Armen: Flaschensammler von zwei Somalier geschlagen und beraubt

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3307815

    Das ist die brutalste Form des Darwinismus den Merkel uns hier ins Land geholt hat, solche Leute kennen kein anderes Verhalten, es ist das was übrig bleibt, wenn jegliche Form von Kultur und Zivilisation gegangen sind. Es bleibt der brutale überlebenskampf der wilden Natur, der reine Darwinismus.

    Da wir es aber mit Menschen zu tun haben sollte man von Barbarei sprechen.

  20. @ #13 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    „Bei DIE LINKE muss man mit allem rechnen“

    man sollte hoecke, den ort und thueringen
    unterstuetzen durch eine kirmes-aehnliche, jedoch als „politische demo/Gedenkfeier“
    angemeldete oefftl. veranstaltung im ort.

    diese waere gesetzlich polizeigeschuetzt,
    zeigte prakt solidarität mit der bevölkerung
    und dass ihr dorf in deutschland zaehlt,
    und macht die afd bundesweit weiter populaer.

    hoecke, afd thu und sein ort muessen wissen,
    dass buerger fuer diesen fall den absage
    hinter ihrer „politischen kirmes“ stehen
    und nicht allein sind.

    wenns von mir nur nicht so weit weg waere.

  21. nicht meine Idee aber gut, zum Strassenfest aufrufen mit Grill, Kaffee, Tanz, Karneval Kinderkarusell usw Starassenparty. Aufruf zum gemeinsamen „Randalefreies …..“ oder „Keine Macht den Autoanzündern“ oder „Wer vor Gewalt kuscht hat verloren“
    Schade zu weit weg ich würde Grillen und Kaffee für eine Spende abgeben.

  22. #21 lorbas

    Joo,gibt es bei uns. Habe ich gerade erfahren: Ein Bekannter (ca. 38 Jahre) von mir hat einen F-..Ling am Sportplatz einige (oder auch nachhaltige) Klatschen gelangt, weil der das Handballtornetz entfernen wollte im Außenbereich. Steht jetzt vor Gericht – erste Verhandlung – warum er eine Glatze habe, ob er Skinhead sei, fragte der von uns bezahlte Anwalt der Muslimseite?
    Nein, er hatte vor einigen Jahren einen Gehirntumor und seit dem wachsen die Haare nicht mehr!!!
    Nun kam dann erst mal eine Vertagung……

  23. Was mich immer ankotzt wenn ich solche Videos sehe, sind die leeren Ränge. Wo sind die alle? Man sollte erwarten dass die Abgeordneten zu Versammlungen erscheinen oder ansonsten Abzüge wegen nicht Anwesenheit erhalten. Selbst im Bundestag sieht man nie mehr als die Hälfte. Zum kotzen ist das!

  24. Der Rechtsstaat hat fertig:

    Die Freiburger Polizei unterstützt syrischen Rapefugee…, oder was will er mit entführten vermutlich deutschen Kindern!!!

    Spielplatz-Vorfall
    Unbekannter nimmt Kinder mit – Polizei ermittelt schleppend

    Es ist der Albtraum aller Eltern: ein Mann führt Kinder vom Spielplatz weg. In Freiburg ist das passiert; der Vater konnte rechtzeitig eingreifen. Die Polizei ermittelt – doch anfangs nicht gründlich genug, findet der Anwalt der Eltern.

    Die Kripo in Freiburg ermittelt gegen einen unbekannten Mann, der in der vergangenen Woche zwei Kinder von einem Spielplatz mitgenommen hatte. Er wurde vom hinzukommenden Vater der Kinder gestoppt. Es hat auch noch drei weitere ähnliche Fälle gegeben, wie jetzt bekannt wurde. Kritik gibt es an der Polizei, die einem konkreten Hinweis auf den möglichen Täter am Wochenende nur zögerlich nachgegangen ist, wie der Vater der Kinder und dessen Anwalt belegen können.

    Der Unbekannte führte die Kinder vom Spielplatz weg

    Der Vorfall hat sich am vergangenen Donnerstag gegen 18.30 Uhr auf dem Spielplatz in der Tennenbacher Straße in Herdern ereignet. Der Platz liegt direkt an der Mauer der Justizvollzugsanstalt. Der Unbekannte hat dort ein Grundschul- und ein Kindergartenkind angesprochen und die Geschwister an der Hand genommen. Er hatte mit ihnen das umzäunte Gelände verlassen und bereits die Sautierstraße in Richtung Josefskrankenhaus erreicht. Dann wurde er vom Vater der Geschwister gestellt, der mit Bekannten im Biergarten des „Aguila“ saß, der gegenüber dem Spielplatz liegt.

    „I’m sorry“, soll der Mann gesagt haben und dass er Syrer sei. Dann flüchtete er. Dem Vater gelang es, mit dem Smartphone aus nächster Nähe ein Foto des Mannes zu machen. Die alarmierte Polizei kam mit drei Streifenwagen, konnte den Verdächtigen aber nicht mehr finden. Die Kinder wurden vernommen und DNA-Spuren gesichert.

    Die Polizei machte den Vorfall am Freitag mit äußerst defensiven Formulierungen öffentlich. Sie verwies dabei auch auf eine Begebenheit, die sich am gleichen Tag im Stadtgarten zugetragen hatte.

    Auch dort war ein Kind von einem Unbekannten angesprochen worden. Und bereits in der ersten Märzwoche hatte es zwei Vorfälle an der Weiherhof-Grundschule gegeben, die in der Schlüsselstraße in Herdern beheimatet ist. Die Schulleitung informierte in einem Brief unter der Überschrift „Sicherer Schulweg“ die Eltern: Zwei Schulkinder seien von einem Fremden auf dem Schulgelände angesprochen worden. Die Eltern werden gebeten, Ruhe zu bewahren. Die Polizei werde die erforderlichen Maßnahmen einleiten und den Schulhof so gut wie möglich beobachten, heißt es in dem Brief. Auch dieser Fall werde nun in die Ermittlungen einbezogen, so Polizeisprecher Walter Roth. Beim Vorfall auf dem Spielplatz ermittelt die Kripo wegen des Verdachts des „Entzugs von Minderjährigen“.

    Polizei vertröstet den Vater von Samstag auf Dienstag

    Aber die Polizei steht auch in der Kritik. Der Vater der beiden an der Tennenbacher Straße mitgenommenen Kinder war am Samstag noch einmal vor Ort, um deren Fahrräder abzuholen. Er traf auf dem Spielplatz auf einen Beamten der JVA, der dort an der Mauer aufpasste, dass keine Gegenstände auf das Gefängnisgelände geworfen werden. Der Vater zeigte das Foto des Täters dem JVA-Mann, der erkannte darauf ziemlich eindeutig einen ehemaligen Gefängnisinsassen.

    Der Vater meldete diese Nachricht unverzüglich der Polizei. Am Telefon beim Revier Nord sagte man zuerst, man kenne den Fall nicht, nach seinem Nachhaken vertröstete man ihn auf den Dienstagnachmittag, dann sei nach schichtbedingter Pause der zuständige Sachbearbeiter wieder im Dienst. Sebastian Glathe, Anwalt des Vaters, wollte dies nicht hinnehmen und kontaktierte ebenfalls noch am Sonntag den Kriminaldauerdienst der Kripo. Dort bekam Glathe die Antwort, dass zunächst am Montag die Zuständigkeit – Kripo oder Revier Nord – geklärt werden müsse. Ein Unding, findet der Anwalt. Ein Unbekannter, der Kinder auf dem Spielplatz mitnimmt – das erinnert an den immer noch ungeklärten Mordfall Armani. Der Spielplatz, an dem der achtjährige Junge zuletzt gesehen worden war, liegt nur rund 600 Meter vom Spielplatz an der JVA entfernt. Anwalt Glathe hat im Fall Tennenbacher Straße nun auf jeden Fall Akteneinsicht beantragt.

    Bei der Polizei dementiert man nicht, dass zunächst die Zuständigkeit geklärt werden musste. „Es war aber ständig jemand mit dem Fall betraut, es ist durch die Abklärung nichts kaputtgegangen“, so Sprecher Walter Roth. Vom Täter fehlt immer noch jede Spur.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/unbekannter-nimmt-kinder-mit-polizei-ermittelt-schleppend

  25. #4 Marie-Belen (21. Apr 2016 20:26)
    „Das ist alles eine Riesensauerei.
    Ich bewundere das Format und die Ausdauer von Herrn Höcke!“

    Ich auch. B. Höcke hat Format und Mut.
    All das, was man bei unseren derzeitigen
    Politkaspern vermisst.
    Was ist mit diesem Land bloß geschehen!
    Es ist wie kurz vor der Machtergreifung
    Hitlers – Schlägertruppen unterwegs.
    Und die Leute raffen es nicht.
    Ich kenne welche, die der Meinung sind,
    die AfD wären Nazis. Die kennen aber nicht
    einen von der AfD. DDR2.0-Verblödung eben.
    Und regionale Lügenpresse.
    Die AfD (bzw. Herr Höcke privat oder der
    Kirmesverein dort) sollten zum Schutz der
    Kirmes eine private Security engagieren.
    So teuer kann das nicht sein.
    Ich würde mein Scherflein beitragen,
    sehr gerne sogar!

  26. @#35 Placker (21. Apr 2016 21:28)

    Dieser Moslemanwalt scheint ziemlich Grenzdebil gewesen zu sein, wohlmöglich hat er den Jura-Abschluss auch bekommen ohne eine schriftliche Prüfung zu machen, ich meine:

    Wenn er sieht, das die Haare ab sind und dann die Person fragt ob sie Skinhead sei, zeugt das schon von seltener Dämlichkeit – es ist nun mal so, wenn die Haare ab sind, dann ist man Skinhead, weil man nur noch Kopfhaut sieht, soll es schon bei Indianern gegeben haben.

    Diesem Moslemanwalt hätte man auch antworten können, das ist so, weil das jetzt modern ist oder so schön pflegeleicht.

  27. Was der Björn da sagt ist natürlich eine Sauerei (der anderen)

    Hier noch eine Sauerei: Schweizer „Vorzeige“-Muslim und Sprecher des Islamischen Zentralrat (IZRS) war wegen wegen verbotener Fäkalpornos verurteilt

    Konkret geht es um 1200 einschlägige Bildchen, die damals bei Illi gefunden wurden. In einem Ordner mit Namen «Kaviar» stiessen die Ermittler etwa auf Sexbilder mit menschlichen Ausscheidungen. Auch sexuelle Gewaltdarstellungen befanden sich im Besitz von Illi. Für die Weltwoche ist klar: Der heutige Islamist war «im Zentrum eines Netzwerkes für verbotene Pornos».

    http://www.blick.ch/news/schweiz/autor-kurt-pelda-zur-faekal-fehde-mit-dem-izrs-ich-wollte-die-doppelmoral-von-qaasim-illi-zeigen-id4945577.html

  28. „23 Placker (21. Apr 2016 20:52)

    Warum gründen wir eigentlich keine
    Antifa-Anti-Antifa (auch AAA – im Geheimen- auch AmArschAntifa)- genannt.
    Gibt Steuergelder. Gibt das Wort Antifa nicht automatisch linke Steuergelder? 2x im Namen müßte doch bei denen Orgiastische Gefühle auslösen.“

    Suuuper!
    Bin dabei!

  29. Hatte sich der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, nicht dagegen ausgesprochen? Beginnt die Antifa etwa ein Eigenleben zu führen? Ernsthaft: vielleicht entstehen neue terroristische Strukturen, die der Staat nicht mehr kontrolliert wie bisher.

  30. „…nicht mehr voll entwickelten demokratischen Rechtsstaat“ – Das ist kein nicht mehr voll entwickelter, das ist gar kein Rechtsstaat mehr…was unterscheidet uns noch von Honnecker oder noch früher? – Einzelherrschaft haben wir schon, üblichen Parteien sind eine Farce a la Nationale Front der Ex- DDR, Presse ist weitgehend gleichgeschaltet, Wahlen bringen nichts, Justiz ist hörig, Parlament – so überhaupt jemand teilnimmt – eine Durchwinkbude, Linksterroristen die ehemalige Kampfgarde der Partei, also wo ist hier noch „Rechtsstaat“?

  31. Derzeit sind wir auf der Zielgeraden zum Bürgerkrieg. Wer sich gegen den linken Terrorismus, die blinde Zerstörungswut und Mordlust der Bolschewisten zu Lasten von Bürgerrechtlern, Andersdenkenden, Systemkritikern und vollkommen unbeteiligten Bürgern wehren will, muss aufstehen und kämpfen.

    Frontleute wie Björn Höcke, bekommen den Terror der Roten SA zu erst zu spüren. Aber er trifft uns alle.

    Trainiert, rüstet auf, diszipliniert euch und seid wachsam. Wir schaffen das!

  32. Die Überschrift muß man nicht ändern. Die ist äquivalent zu „Höcke bezweifelt, dass wir ein vollwertiger Rechtsstaat sind.“ Ein Ausländer hätte Schwierigkeiten, aber ein Inländer versteht diese Nuancen.

  33. Sind AfDler die neuen Juden in Merkels EU-Sozialismus?
    Was bitte ist der Unterschied zum nazionalen Sozialismus im Umgang mit politischen Gegnern?
    Was?
    Früher SA, heute Antifa….

  34. #43 Christ&Kapitalist (21. Apr 2016 22:09)

    Naja, dass ist linker Dünnschiss. Vermutlich ist Ramelow der anonyme Spender.

    Diese bolschwestischen Hetzvideos sieht sich sowieso nur die Antifa an. Wenn interessiert das schon von den normalen Menschen? Die haben zu Recht eher Angst, dass sie der Musel fickt und ihnen das Handy geklaut wird.

  35. Welchen Rechtstaat meint er ?!

    Es dürfte die Aufgabe der AFD sein einen Direktdemokratischen Rechtstaat innerhalb der Grenzen Deutschlands zu errichten.

    Denn dies was wir hier vorfinden ist ein politisches toollhaus !!!

  36. Unser Rechtstaat ist ein Linksstaat, mehr gibt es da nicht zu sagen. Außer vielleicht noch daß diejenigen die die Linksfaschisten mal luve gesehen haben danach eher richtig wählen. Danke Antifa, besser als ihr kann man nicht demonstrieren wie Linke drauf sind.

  37. Die Überschrift ist echt schockierend irreführend. Solche hinterfotzige Propaganda-Hütchenspielerei erwartet man von SPON & Co., aber doch nicht auf PI.
    🙁

    Höcke stellt nicht die Rechtsstaat zu Disposition, sondern er äußert die Befürchtung, dass die politischen Gegner der AfD genau dieses tun.

    Höcke sorgt sich um den Rechtsstaat, der zur Beute eine ideologisierten Herrschaftsclique geworden ist. Aus dem Rechtsstaat wuchert so der Unrechtsstaat empor. Militante Pogromstimmung gegen Andersdenkende und ihre Familien und Nachbarn sind nicht sanktionswürdig. Solch Terror kommt den Berliner Geiselnehmern der Demokratie halt ganz gelegen. Schlimm! Dort liegt das wahre Dunkeldeutschland.

  38. Die Abkehr von Recht und Gesetz dürfte die Parteiengecken teuer zu stehen bekommen

    „Sie spannen erdichtete langwierige Prozesse fort, bald schmähten sie zum Schein einer den Andern, bald dankten sie dem Varus, daß er ihre Händel nach Römischem Rechte beilege (…) und das, was früher durch die Waffen war geschlichtet worden, jetzt aus rechtskräftigem Wege beendet würde.“ Man merkt es: Seit uns Deutschen die alten Römer die Juristerei gebracht haben, finden wir großen Gefallen an selbiger und so ließ Karl der Große die Landesrechte aufschreiben, Kaiser V. gab uns seine peinliche Halsgerichtsordnung (deren Wiederinkraftsetzung den fremdländischen Sittenstrolchen so ganz und gar nicht gefallen wird) und Friedrich der Große ließ für Preußen ein allgemeines Landrecht ausarbeiten. Es dürfte also den Parteiengecken zum Verderben gereichen, daß sie ihr eigenes Recht und Gesetz außer Kraft gesetzt haben, um die fremdländischen Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einlassen zu können, beruht ihre Anmaßung doch auf dem Glauben des Volkes an die Herrschaft der Gesetze…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  39. Nun denn, in diesem Land dürfen linke Schläger rechtschaffende Menschen und Dörfer terrorisieren aber angebl. rechte Böllerwerfer werden von der GSG9 abgeholt.
    Ist man auf Politschranzenebene etwa auf einem Auge blind?
    Aber egal, Hauptsache alles kann unter Rechte Straftaten abgelegt werden,der Rest geht den Bach runter…
    Das ist das heute Verständnis unseres Rechtstaates,alles zum Wohle der Invasoren und deren durchgeprügelte Duldung beim Volk…

  40. Österreich schafft sich ab

    Afghanisches Ehepaar in Österreich plant zehntes Kind, zwei Kinder sind schon behindert:

    Afghanisches Paar kassiert 5682 € für Großfamilie
    Zehntes Kind geplant
    21.04.2016, 17:00

    Dieser Fall sorgt im Wiener AKH für Aufregung: Ein Ehepaar aus Afghanistan, der Mann seit 2011, die Frau seit 2013 in Österreich, hat neun Kinder – und will jetzt ein zehntes, per künstlicher Befruchtung. Angeheizt wird dadurch auch die Debatte um Mindestsicherung und Beihilfen: Die Familie kassiert monatlich 5682,6 Euro.

    Der älteste Sohn ist 20 Jahre alt, die jüngste Tochter wurde 2011 geboren – das Ehepaar aus Afghanistan hat mittlerweile neun Kinder. Und ein eigenes Schicksal zu bewältigen: Zwei der Kinder sind körperlich beeinträchtigt, ohne fremde Hilfe kaum lebensfähig.

    Jetzt entstand bei der Mutter (1972 geboren) ein neuer Kinderwunsch: Das Ehepaar sprach in der Universitätsklinik für Frauenheilkunde vor. Der Grund: Per künstlicher Befruchtung soll ein zehntes Kind entstehen. Im Befund wurde vermerkt: „Das Paar wurde darüber aufgeklärt, dass aufgrund des Alters die Chancen einer Schwangerschaft verringert sind.“ Am Wunsch der Eltern an einer weiteren Schwangerschaft hat das nichts geändert.
    Krankenkasse zahlt für Voruntertsuchungen

    Zur Information: In diesem Alter muss die Mutter die Kosten für die In- vitro Fertilisation selbst tragen, die Voruntersuchungen allerdings – Ultraschalluntersuchung, Ambulanzbesuche, tägliche Blutabnahmen, Untersuchung der Samenqualität, gynäkologische Tests & Co. – übernimmt die Krankenkasse.

    Aber auch die Diskussion rund um die Mindestsicherung wird durch diesen Fall wieder neu entfacht. Für zwei Erwachsene und sieben minderjährige Kinder erhält die Familie monatlich 2840,04 Euro, für zwei volljährige Kinder 837,76 Euro. Macht 3677,80 Euro monatlich oder 44.133,60 Euro pro Jahr.
    2000 Euro alleine an Familienbeihilfe

    Für sieben Kinder, zwei davon mit Behinderung, erhält die Familie neben den 3677,80 pro Monat noch weitere 2004,80 Euro an Familienbeihilfe. Macht unterm Strich 5682,60 Euro pro Monat.

    http://www.krone.at/Wien/Afghanisches_Paar_kassiert_5682_Euro_fuer_Grossfamilie-Zehntes_Kind_geplant-Story-506614

  41. Hr. Höcke hat recht,das ist kein Rechtsstaat mehr.Ich wünsche ihm viel Kraft und Durchhaltevermögen.Wir brauchen solche Leute dringend.

  42. Ich habe immer mehr Bauchweh, was Höcke angeht! Jetzt stellt er sogar Deutschlands Westbindung in Frage. Gut, dass Alexander Gauland sofort widersprochen hat. Unter NPD & Co. gibt es für die AfD keinen Blumentopf zu gewinnen.

    Es ist gut, dass die AfD rechts der inzwischen linken CDU steht! Aber gegen Nationalismus und Sozialismus muss sie sich klar abgrenzen. Es ist wirklich übel, wie sich hier manche Leute die Öffnung der AfD nach Rechtsaußen wünschen.

  43. Sofort alle Rechtgläubigen zu einer Mahnwache in dieses Dorf einladen ! Wenn sich dort 5000 Rechtgläubige befinden, werden sich die Antifakinder nicht trauen aufzulaufen !

    Bitte in allen Gruppen (Facebook und co) einen Aufruf zur Mahnwache machen, damit denen gezeigt wird, wer hier das Sagen hat !

  44. @ #57 johann (22. Apr 2016 01:27)

    Österreich schafft sich ab

    Afghanisches Ehepaar in Österreich plant zehntes Kind, zwei Kinder sind schon behindert

    Wahrscheinlich sind die Eltern Cousins. Man suche mal bei Google nach Muslime+Inzucht+Behinderung

    Und eine islamunterwürfige Erzieherin wollte aus Rücksicht auf die Muslime Mutter- und Vatertag abschaffen:

    http://www.krone.at/Steiermark/Ramadan_statt_Muttertag-Grazer_Kindergarten_-Story-506266

    Ramadan statt Muttertag

    Der Eifer mancher Pädagogen, es Eltern muslimischer Kinder recht machen zu wollen, der treibt mitunter (freundlich formuliert) bizarrste Blüten!

    Die Leiterin des städtischen Kindergartens Andersengasse in Graz etwa sagte wegen des am 6. Juni beginnenden Ramadan gleich einmal das traditionelle Vatertags- und Muttertagsfrühstück in ihrem Kindergarten ab. Auch das große Sommerfest wird verschoben – erraten, weil zum geplanten Termin (Ende Juni) Ramadan ist.

  45. Hier mal gute Nachrichten:

    Union auf Fünf-Jahres-Tief, AfD im Osten bei 20 Prozent

    Schock für die Union: In der aktuellen Sonntagsfrage kommt sie nur noch auf 33 Prozent. Für die Union ist das Ergebnis von 33 Prozent der niedrigste Wert seit 2011.
    Weiterhin abgeschlagen ist die SPD, die auf ihrem Rekordtief von 21 Prozent verharrt. Das ergab die aktuelle Sonntagsfrage von Infratest dimap.
    Die AfD kommt bundesweit auf 14 Prozent, die Grünen auf zwölf Prozent. Die Linke erhält acht Prozent der Stimmen. Die FDP würden sieben Prozent der Bürger wählen.
    Stark ist die AfD besonders in Ostdeutschland: Dort erhält sie 20 Prozent der Wählerstimmen.

    http://www.focus.de/politik/videos/umfrage-union-auf-fuenf-jahres-tief-afd-im-osten-bei-20-prozent_id_5458507.html

    🙂 🙂 🙂

  46. Höcke ist sehr wortgewandt und eloquent. Wenn er einen Teil dessen, was er sagt, lebt, hat er zweifellos ein gewisses Format, welches weder der Großteil seines KollegINNen noch seiner Mitmenschen hat. Allein das bringt ihm schon Feinde ein und Ablehnung. Was die Aufmärsche der Linken angeht, sie sind immer gewalttätig, und damit aus der untersten Schublade. Das traurigste Fazit aber ist, Deutschland und Rechsstaat gehen schon lang getrennte Wege.

  47. Kulturelle Kulturbereicherung ohne Ende:

    Frühlingsfest in Stuttgart: 21-Jährige in Unterführung von Männern missbraucht

    Zwei bislang unbekannte Männer haben am späten Mittwochabend in einer Unterführung an der Kegelenstraße eine 21-jährige Frau missbraucht. Die Männer sprachen die junge Frau um 22.30 Uhr an und fragten sie nach dem Weg zur S-Bahn. Während des Gesprächs hielten die Täter sie unvermittelt fest, drängten sie in die Unterführung und drückten sie dort gegen die Wand.

    Anschließend vergingen sich beide Täter abwechselnd an ihr, beleidigten sie und flüchteten schließlich unerkannt. Einer der Männer onanierte offensichtlich während der Tat vor der Geschädigten. Das Opfer, das zunächst in ein Festzelt auf den Wasen zurückgekehrt war, offenbarte sich aus Scham erst auf der Heimfahrt einem Begleiter. Die Täter sind 30 bis 35 Jahre alt, haben einen dunklen Teint und sind zirka 175 Zentimeter groß. Einer hatte kurze lockige Haare und trug eine dunkle Jogginghose, einen dunklen Kapuzenpulli mit Reißverschluss sowie schwarze Turnschuhe mit weißen Streifen. Der andere hatte nackenlange Haare, einen Dreitagebart und trug ebenfalls einen dunklen Kapuzenpulli mit Reißverschluss und eine dunkle Jogginghose. Beide sprachen englisch, französisch und gebrochen deutsch. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Fruehlingsfest-in-Stuttgart-21-Jaehrige-in-Unterfuehrung-von-Maennern-missbraucht-_arid,1093237.html

  48. Höcke ist ein ehrenwerter Mann! Seine „Kollegen“ in der Regime-Institution Thüringer PT sind es nicht! Das Bizzare und Paradoxe besteht schon darin, den Feind im Hause als Kollegen zu bezeichnen; abseits diverser Umgangsmodalitäten in den Geisteskrematorien der BRD. Jeder Appell an den und jede Diskussion mit dem Feind ist überflüssig!

  49. Was war das vor ein paar Monaten für ein Theater als sog. Rechte vor dem Haus eines Bürgermeisters protestieren wollten.
    Die Republik stand Kopf – und jetzt bei Höcke ist das alles ganz selbstverständlich.

    Das Rechtsempfinden in diesem Land degeneriert sich jeden Tag mehr.

  50. ich kann ihn aber sagen warum der linke das tut

    es hält sich selbst für perfekt alles andere ist dumm und muß vernichted werden und das sei alles ganz einfach

    was die suchen sind skandale oder fehler in ihrer laufbahn

    der linksextreme selbst hält sich für den welt größten ein herrenmensch der sich rausnimmt alles was anders ist zu vernichten in der regel macht er vor gar nichts halt auch nicht vor dem tot

    den er sicht sich als ob er sich selbst verteidigen würde denn die anderen sind ihm ja gleich

    deshalb wird man bei den ganzen flüchtlingsbränden sogut wie tote finden er hasst menschlicher verluste will aber den tot von nationalen, grenzen , masseneinwanderung und alle menschen gleich haben

    das ist sein ziel

    man kann den linken schon darin ausmachen wenn sich das ihrgendwie im verhalten/ausdruck zeigt „ja das wäre aber toll wenn alle menschen gleich wären“ das wär nur ein anfangsbeispiel was nichtmal schlimm ist dennoch aber eine richtung zeigt die muß er ja ihrgendwie verwirklichen später extremiert sich dieses verhalten ihrgendwann

  51. Am besten wäre es einen private Sicherheitsdienst oder eine Motorradgang zum Freibier und Bratwurst einladen und dann vom Hausrecht gebrauch machen, wenn das linke Gesindel auftaucht. Früher hat man solches Gesocks mit der stracken Wurst aus der Stadt gekloppt.

  52. #4 Karl Oberhofmiller
    #10 Beany

    PI-AUFKLEBERAKTION

    …zeigt Wirkung.
    An meinem Wohnort gibt es einschlägige Treffpunkte des linkspubertären Antifa-Lagers.
    Nachdem meine PI-Aufkleber bislang zügig mit antifaschstischen überklebt wurden, scheinen ihre Kontingente mittlerweile erschöpft zu sein; jetzt greifen die halbstarken Drei-Käse-Hochs zur Sprühdose, überfärben meine geklebten Stellungsnahmen und markieren ihre Altglas- und Kleidercontainer, sowie auch Geldautomaten mit ihrem abgelutschtem A im Kreis.
    (Da die Farbe ohne größeren Aufwand nicht zu beseitigen ist, handelt es sich um Sachbeschädigung.)
    Ich bin an Aufklebern noch gut bestückt.
    Mal sehen, wer den längeren Atem hat.

    Lasst uns den linken Spinnern weiterhin eine kleben.

  53. Das sind dieselben Methoden der linken Deutschenfeinde die damals Hitler von ihnen übernommen hat und ihn zu seiner Ideologie des Kampfes inspiriert haben.

  54. Höckes Kollegen Gauland und Meuthen wollen, daß die besetzte, nicht souveräne BRD, die bis heute ohne Friedensvertrag ist, „NATO-Mitglied“ bleibt.

    Entweder haben die überhaupt nichts kapiert, oder es handelt sich bei der AfD um eine gekaufte Systempartei wie alle anderen gesteuerten vielfarbigen Blockflöten.

  55. #77 erzählmirnix
    „…die besetzte, nicht souveräne BRD, die bis heute ohne Friedensvertrag ist, „NATO-Mitglied“ bleibt“.

    „…es handelt sich bei der AfD um eine gekaufte Systempartei wie alle anderen gesteuerten vielfarbigen Blockflöten“.

    Typische NPD-Rhetorik! Bleib du bei deiner braunen Truppe. Wir AfDler wollen KEINEN Kontakt mit euch Dumpfbacken!!!

  56. @francomacorisano
    „Typische NPD-Rhetorik! Bleib du bei deiner braunen Truppe. Wir AfDler wollen KEINEN Kontakt mit euch Dumpfbacken!!!“
    Das wiederum ist typische Lügenpressen-Rhetorik. Was erzählmirnix über die Nato und die Souveränität der BRD schreibt ist nicht falsch. Aber es im ersten Schritt zu fordern ist schlicht unrealistisch und kontraproduktiv. Der 1. Schritt, und das sollten wir gemeinsam angehen, ist es die Deutschenfeinde von der Macht zu entfernen. Abwarten was in den USA passiert. Die wollen sich evt. weniger in der Nato engagieren. Das könnte eine Chance sein die Nato und die USA selbst weniger imperialistisch auszurichten. Aber das ist ein langer Prozess.

  57. Reporter und Linksextremisten gehören oftmals zur gleichen Bande. Der schwarze Blök, blökt in allen Medien.

  58. Ich denke, dass PI keine reißerischen Überschriften a la “ Höcke stellt den Rechtsstaat in Frage…“ benötigt.

    B.Höcke hat nicht den Rechtsstaat in Frage gestellt, sondern nur konstantiert, dass aufgrund der vielen Vorkommnisse um seine Person und der AfD, dieser abhanden gekommen ist bzw. nur noch rudimentär vorhanden ist.

    „In diesem Zustand erkenne er einen nicht mehr voll entwickelten demokratischen Rechtsstaat „.Dieser Satz sagt etwas anderes aus, als uns die Überschrift weismachen will.
    D.h doch implizit, er glaubt an einen Rechtsstaat, kann ihn aber kaum noch erkennen, weilder Rechtsstaat sich in einen ZUstand befindet, der mit einen Rechtsstaat, wie B.Höcke es sich wünscht, nichts mehr zu tun hat.

  59. #80xtina
    Da gebe ich Dir absolut recht.Wir bei PI müssen aufpassen, dass eine solche Rhetorik nicht Fuß fasst.Allerdings haben in letzter Zeit solche Beiträge wieder zugenommen.

    Ich will mit dieser Rhetorik nichts zu tun haben, weil sie sinn- und nutzlos sowie politisch völlig realitätsfern daher kommt.
    Der PI BLOG sollte sich von solcher Rhetorik distanzieren, weil sie für niemanden hilfreich ist.

    Mit der AfD hat die konservative Geistesströmung auch ein politisches Sprachrohr bekommen und das sollten wir uns durch eine hetzerische und tumbe, vielleicht auch noch von V-Leuten durchseuchte NPD, NPD-Rhetorik nicht nehmen lassen.

Comments are closed.