Wir haben am Donnerstag auf die mutige Aktion der Identitären Bewegung Österreich in Graz hingewiesen, die auf das Gebäude der Grünen-Zentrale kletterten und dort ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung tötet“ befestigten. Anschließend übergossen sie es mit Kunstblut, um auf die Gefahr der Islamisierung aufmerksam zu machen und diejenigen anzuprangern, die den Mördern die Türe öffnen. Hier nun das angekündigte Video zu der politischen Kunst-Aktion – auf sezession.de gibts ein Interview mit Initiator Patrick Lenart.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

186 KOMMENTARE

  1. Helden!

    Zum Glück war es kein Schweineblut, das wäre Volksverhetzung! 🙂

    Junge Leute, die sich wehren, das macht Hoffnung!

  2. An alle, die (auch) finden, man sollte mehr tun als in die Tasten hauen:

    – man kann mal (montags!)Dresden besuchen – obendrein schöne Stadt 😉

    – und/oder man kann AfD-Mitglied werden,

    – oder man schaut mal, dass man z.B. so mutigen Leuten ein wenig Bares zukommen lässt. Spende per Paypal am Ende des verlinkten Artikels möglich!

    – oder …

  3. Kann sich sehen lassen ! Echte politische Aktionskunst.Wir brauchen noch mehr Performance und Happenings, denn Kunst ist ein guter Weg um Möglichkeiten des Widerstandes aufzuzeigen !

  4. Super Aktion! Bitte kommt nach Hamburg und verjagt die Idioten dort:

    Im Nobelviertel Blankenese soll ein Illegalenheim gebaut werden. Dafür müssen 42 Bäume gefällt werden. Die Anwohner haben sich dagegen gewehrt und vorläufig Recht bekommen bzw. es bis heute hätten die Bäume noch gefällt werden dürfen. Linksgrüne Idioten „Aktivisten“ hatten angekündigt, persönlich zur Motorsäge zu greifen und ein „Kettensägenmassaker“ zu veranstalten, damit das Heim gebaut werden kann:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hamburg-blankenese-beschwerde-gegen-baustopp-fuer-fluechtlingsunterkunft_id_5422114.html

  5. Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Herzlichen Glückwunsch

  6. Also das geht ja gar nicht. Das ist ein rechtsextremer Angriff auf eine „demokratische“ Partei im Gegensatz zu gleichen Aktionen von Grünpiss et al, welche ausschliesslich dazu dienen „Zeichen setzen“.

    PS:
    Könnt man nicht mal ’ne Aktion wir versohlen Ingo Appelt den Hintern machen? Da wär ich sofort dabei.

  7. Endlich mal Leute , die sich gegen die grüne Pestilenz aufbäumen.
    Meine allergrößte Hochachtung für die Identitären, ihr seid für mich ganz Große.
    Ihr könnt stolz auf euch sein!

  8. Tolle Aktion vielen Dank an die Identitäre Bewegung. Wenn ich jung wäre, würde ich mitmachen.
    Es stimmt mich hoffnungsvoll, dass es solche Aktivisten für ein freies Europa gibt.

  9. Genau, tolle Aktion!
    Aber, ob das diese grünen Ideologen und Demagogen beeindrucken wird? Ich denke: Nein.

  10. @ #12 von Politikern gehasster Deutscher

    Endlich mal Leute , die sich gegen die grüne Pestilenz aufbäumen.(?)

    mit anderen Wort(en): <Selbstjustiz!

  11. Wir sind in den Großstädten schon jetzt Ausländer im eigenen Land !
    Wie lange soll man sich das noch antun???????
    Wenn man mit offenen Augen durch die Städte geht dann sieht man wie die Städte sich verändert haben !
    Man traut sich ja schon nicht mehr zu sagen ,das man Deutscher ist !
    Es ist ja fast alles in Ausländischer Hand .
    Wahrscheinlich ist unsere Regierung von der Ausländer Mafia gesteuert !

    WEG MIT DIESER MACHTGIERIGEN REGIERUNG !

  12. Dem hier sollten die Identitären auch mal aufs Dach steigen. Es wird aller-allerhöchste Zeit:

    Berlin (idea) – Scharfe Kritik an der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat erneut der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Markus Dröge, geübt.

    Er sprach am 8. April vor der Synode in Berlin. Die AfD mache sich für die Verdrängung der Muslime stark. Dies sei unchristlich und widerspreche der Religionsfreiheit des Grundgesetzes. Die Partei stehe für die Sehnsucht nach alten, vergangenen Denkmustern, die die Welt vermeintlich klar erklären. Dies wirke auf eine nicht geringe Zahl von Bürgern verführerisch. Die AfD besetze dabei „unsere ureigenen Themen, wenn sie sich auf das Christentum berufen oder die Auseinandersetzung mit dem Islam zu ihrem Thema machen wolle“.

    Sie zeige sich als eine prinzipienlose „Chamäleonpartei“, die mit ihren Thesen provoziere. Dröge: „Wohin sie unterwegs ist, ist noch nicht klar: Wird sie sich in Richtung einer bürgerlichen, rechten Partei oder einer extremen, antibürgerlichen Partei entwickeln?“

    Diesem prinzipienlosen Evangelenpfaffen muß man wirklich mal aufs Dach steigen.

    Können AfD-Mitglieder Gemeindeälteste werden?

    Das Parteiprogramm der AfD lasse keine Klassifizierung als „menschenfeindliche“ Partei zu. Die Auseinandersetzung müsse mit jedem Einzelnen gesucht werden.

    Dröge kündigte die Einrichtung einer „Beratungsstelle zur Prüfung der Wählbarkeit ins Ältestenamt“ an. Die EKBO wolle Gemeinden beraten, ob AfD-Mitglieder sich in der Kirche engagieren können, etwa im Gemeindekirchenrat.

    Wer sich menschenfeindlich äußere, dem könne die Aufnahme in die Wahlliste verwehrt werden. Dröge: „Wer das eigene Volkstum verteidigen will, Menschen ausgrenzen will aufgrund von Religion oder Volkszugehörigkeit, wer sich nicht mit dem Fremden auseinandersetzen will, kann für eine solche Haltung nicht den christlichen Glauben ins Feld führen.“ Der Bischof hatte bereits mehrfach Kritik an der AfD geübt.

    http://www.idea.de/politik/detail/bischof-droege-afd-verhaelt-sich-unchristlich-96381.html

  13. #13 hellga (08. Apr 2016 20:57)
    Leider bin ich auch zu Alt ,aber ich spreche mit Leuten vorsichtig über die zustände in Deutschland . Fast alle mit denen ich gesprochen habe geben mir recht ,das unser Staat stinkt !

  14. Danke an diese Jungs! Es gibt wieder etwas Hoffnung, dass nicht die ganze Jugend schon LINKS/GRÜN/ROT verblödet worden ist. Ein schöner Abschluß der ansonsten traurigen Woche. 🙂

  15. Heute schon gelacht ?

    OT,-.….Meldung vom 07.04.2016 – 05:50 Uhr

    Asylwerber fassen Kakteen-Dieb

    Couragiert agierten drei Asylwerber, die in Köflach untergetaucht sind leben. Sie stellten einen Mann, der aus dem Garten einer Pensionistin Gegenstände gestohlen hatte. Diese stellten sich später als Kakteen samt Blumentöpfe heraus. Seit mehr als einem Jahr lebt Fahad Al Farha, der angeblich aus dem Irak stammt, in Köflach. Bei dem kuriosen Vorfall am Dienstagabend traute der 28-Jährige seinen Augen nicht. Gegen 20.30 Uhr sah er, wie ein Mann auf ein Nachbargrundstück ging. „Zuerst dachte ich, das es der Lutz Bachmann mit seiner Pegida ist er besucht die Nachbarin, weil im Haus Licht brannte“, erinnert sich Al Farha. Nachdem sich der Unbekannte im Garten zu schaffen gemacht hatte, trat dieser mit einer prall gefüllten Tasche den Rückweg an, was dem Asylwerber komisch vorkam. Deshalb verständigte er Rosemarie Christof, dessen Untermieter er von ihr ist die im selben Haus wie er wohnt. Die Frau setzte den Notruf ab. Opfer hörte nichts Das Opfer, das anonym bleiben möchte, hat vom Diebstahl nichts mitbekommen: „Ich habe zu Abend gegessen und dann ferngesehen.“ Erst als die Polizei kurz nach 21 Uhr vor der Tür stand, schreckte die Pensionistin auf. Durch die Lärmschutzfenster habe sie nichts gehört. „Ein bisschen Angst hatte ich, dass der Mann ein Messer dabei hat. Ich habe ihn gefragt, was er mitgenommen hat. Er hat immer nur gesagt: ,Ich habe nichts gemacht’ und ist weitergegangen“, schildert Al Farha. Mit seinem Fahrrad verfolgte er den mutmaßlichen Dieb, der seine Beute auf der Flucht zurückließ, und fotografierte ihn.
    Dabei kamen ihm seine Nachbarn Qusai Albajati (28) aus dem Irak und Hajikhalaf Hassan (20) aus Syrien zu Hilfe. Unter anderem ging es durch den ganzen Landkreis die Kinderheimgasse und am Juko vorbei. „Sogar über die sieben Berge, vorbei an den sieben Zwergen den Friedhof ist er gelaufen“, erzählt der 28-Jährige. Nach einigen Minuten wurde der Weststeirer (45) angehalten und der Polizei übergeben. Ungewöhnliche Beute. Als die Tasche des Diebes geöffnet wurde, mussten die Zeugen schmunzeln: Darin befanden sich ein Zettel mit den Worten “ Do Wolle Ficki Ficki mehrere Kakteen samt Blumen- und Untertöpfen. Der böse Wolf Verdächtige verteidigte sich damit, dass er die Kakteen als Geschenk für die Oma die krank im Bett liegt seine Mutter gestohlen habe. Dass Opfer ist froh, dass alles gut ausgegangen ist: „Es war super, wie die Asylwerber abgeschoben wurden reagiert haben.“ http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/weststeier/peak_weststeier/4961772/
    übrigens, die Filmrechte an diesem Stück hab ich mir schon gesichert

  16. Sauber, Jungs!

    Ihr habt per Megaphon verkündet, was in den Denkblasen der Bürger steht.

  17. @ #18 Cendrillon

    … Er (M. Dröge) sprach am 8. April vor der Synode in Berlin. Die AfD mache sich für die Verdrängung der Muslime(illegale Eindringlinge Art 16a, Abs 2 GG) stark. Dies sei UNchristlich und widerspreche der Religionsfreiheit(Allah void of it Q3:85, 4:89) des Grundgesetzes(5:38, 24:2, 4:34, … VS Art 2, 2).

    8:39 Fight unbelievers until Islam reigns supreme

    … um VORherrschen

  18. #11 Cendrillon (08. Apr 2016 20:56)

    PS:
    Könnt man nicht mal ’ne Aktion wir versohlen Ingo Appelt den Hintern machen? Da wär ich sofort dabei.

    Hast du den Hinternrutscher bei „Dieter Nuhr“ gesehen?
    Dieter Nuhr hatte vernünftige Ansichten. Aber dem hat der Staatsfunk offenbar in den letzten Monaten ganz schön übers Maul gefahren. „Entweder du redest den Bullshit, den wir dir per Wink mit Zaunpfahl nahelegen – oder dein Sendeplatz ist weg.“

  19. Leute mit Weitblick, Überblick, Mut zur Wahrheit und Kreativität.
    Gratulation!
    Das fehlt alles „unseren“ Politikern.

  20. #23 Waldorf und Statler

    Ich habe meine Kakteen auch schon rausgestellt,
    und in meiner Nachbarschaft gibt es keine Asylbewerber.
    – ogottogott -!

  21. OT Gute Nachricht!
    Das 1. mal, dass Erdowahn einen guten Vorschlag macht!
    Erdowahn will Flüchtlingsabkommen platzen lassen!

    Sofort alle Zahlungen an diesen Islamisten einstellen!

    Vorschlag für alternative Verwendung des Geldes:
    Wir haben aktuell 2 Mio. Flüchtlinge in Deutschland (incl. den 600.000 illegalen Illegalen).
    In Afrika (Dadaab) kostet die Versorgung pro Monat 10$ pro Monat.

    Mit 3 Mrd. € können die 2 Mio. Asylforderer für 14 Jahre in Lagern entsprechend wie in Dadaab versorgt werden, und damit ihr Leben gerettet werden!!!
    Die restlichen 3 Mrd. € könnte ich erhalten für den guten Steuerspartipp 🙂
    Oder geht es der Merkelwahn gar nicht um die Rettung von „Flüchtlingen“, sondern um die Zerstörung von Deutschland?

    http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-droht-Pakt-platzen-zu-lassen-article17414366.html

    faz.net/aktuell/gesellschaft/fluechtlingslager-in-kenia-drinnen-das-noetigste-draussen-fast-alles-11124826.html

  22. Eine sehr gute Aktion nach dem Muster von Greenpeace. Die Grünen ist eine Anlaufstelle für alle möglichen Chaoten.

  23. Cry baby, cry 🙂

    @ #25 Walkuere

    Die Frankfurter Rundschau listet die Medien der „Rechten“ auf, über PI:

    PI-News kann für sich mit Recht in Anspruch nehmen, die „Mutter aller islamophoben Internetportale“ in Deutschland zu sein

    Hand_chopper, Allah, Qz.B.4:56, 24:2, 10:4, 5:33, 5:38(-40) (imperative)‚AMPUTATE hands‘ ohne Betäubung, auch von Kindern !

    VS blabber statement IslamoPHOB!

  24. #31 Martin Schmitt (08. Apr 2016 21:19)

    Eine sehr gute Aktion nach dem Muster von Greenpeace.

    Aber statt Greenpeace Greenwar!

  25. Erstmal super Aktion von den Identitären.
    Die Grünen, die ihre pädophilen Vorlieben nun versuchen mit dem neuen Bildungsplan über die Hintertür durchzusetzen, sollten sowieso verboten werden:

    WHO Standards 0-4 Jahre:
    Wissen und Kompetenzen vermitteln:
    Masturbation und Doktorspiele

    Abartig, einfach nur Abartig diese Partei.

  26. Einfach nur klasse!!! Wachrütteln ist die Devise.
    Jung, durchblickend und dynamisch= eine gute Mischung!
    Weiter so!

  27. @ #27 Dichter (08. Apr 2016 21:16)

    mal sehen, wann dieser Thriller mit Til Schweiger als Hauptfigur verfilmt, und dann im GEZ Fernsehen gezeigt wird

  28. Ich gratuliere den wackeren Kämpfer für die Freiheit gegen die Islamische-Diktatur…!! :)) :))

    Ach ja… weiß jemand wie es um den Prozess über den ehrlichen Michael Stürzenberger steht …?

  29. #28 Blue02 (08. Apr 2016 21:14)

    #11 Cendrillon (08. Apr 2016 20:56)

    PS:
    Könnt man nicht mal ’ne Aktion wir versohlen Ingo Appelt den Hintern machen? Da wär ich sofort dabei.

    Hast du den Hinternrutscher bei „Dieter Nuhr“ gesehen?
    Dieter Nuhr hatte vernünftige Ansichten. Aber dem hat der Staatsfunk offenbar in den letzten Monaten ganz schön übers Maul gefahren. „Entweder du redest den Bullshit, den wir dir per Wink mit Zaunpfahl nahelegen – oder dein Sendeplatz ist weg.“

    Genau so ist es. Dieter Nuhr ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Gleichgeschaltet. Friß den öffentlich-rechtlichen Refugeebrei oder stirb.

  30. Durch POGIDA fühlen sich die Bürger gestört ,sie müßen Umwege fahren durch die Absperrungen !
    So verblödet sind nicht nur wir EX Westler,EX Ostler sind ebenso !

  31. #42 Cendrillon (08. Apr 2016 21:35)

    Genau so ist es. Dieter Nuhr ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Gleichgeschaltet. Friß den öffentlich-rechtlichen Refugeebrei oder stirb.

    So muss „politisches Kabarett“ in der DDR gewesen sein. Furchtbar. Wollen wir hoffen, dass wir nicht gesamtdeutsch noch „politisches Kabarett in Saudi-Arabien“ kennenlernen müssen …

  32. #73 alte Frau (08. Apr 2016 21:35)
    Mein Post war im falschen Artikel 🙁

    Tolle Aktion. Nur leider kommt sowas nicht unter’s Volk. Es wird von Medien und Presse genauso tot geschwiegen wie Pegida.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS ZERSTÖRT WERDEN
    DER EURO MUSS WEG
    DIE INVASOREN MÜSSEN RAUS

  33. 0:55 Min ‚… Beachtung des Völkerrechts … Beachtung des Friedens … Sie (Putin) stehen für die Werte der Nation … Sie stehen für die Werte der Familie(!!) 🙂 und Sie stehen für die Werte des Glaubens.‘

    @ #43 schmibrn

    Respekt Herr Putin!
    https://gloria.tv/video/hpeYrCpDU5u

    Langsam verstehe ich, weshalb die Russen diesen Mann so schätzen!

  34. PI-Leser zweifelten schon vor Tagen an diesen „Verletzungen“:

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/doch-kein-fussballspiel-streit-in-asylheim-eskaliert-id11716094.html

    Bei einem Streit in einem Oberhausener Flüchtlingsheim hatten sich drei Männer gegenseitig verletzt. Zunächst sagten sie, sie hätten Fußball gespielt.

    Drei Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren haben sich in der Nacht zu Dienstag in der Flüchtlingsunterkunft an der Dinnendahlstraße in Oberhausen gegenseitig zum Teil schwer verletzt. Um den Vorfall, der sich gegen 1.30 Uhr ereignete, zu vertuschen, hatten sie der Polizei zunächst gesagt, im Aufenthaltsraum der ehemaligen Tackenbergschule Fußball gespielt zu haben . Dabei sei eine Glasflasche zerbrochen, an der sie sich verletzt hätten.

    Die Kriminalpolizei hat in der Zwischenzeit ermittelt, dass diese Geschichte frei erfunden ist. Stattdessen hatten sich die Männer im Aufenthaltsraum des Heims heftig gestritten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei wurde einer der drei besonders aggressiv und griff die anderen mit Glasflaschen und einem Stuhl an. Um sich zu verteidigen, griff einer der beiden Attackierten nach einem Messer und verletzte den Angreifer damit. Zusätzlich trug einer der Männer eine Platzwunde am Kopf davon. Ihre Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

  35. OT
    Bilderberger

    Die Bilderberger tagen vom 9. bis 12. Juni in Dresden. Aus dem Umfeld eines Teilnehmers wurde das Kempinski-Hotel Taschenberg-Palais im Zentrum der Stadt als Tagungsort bestätigt.

  36. wie waers, wenn sie von den Gruenen oder anderen lernen, um auf ihre Art siegen zu lernen? einige zumindest Stinkbomben anbringen, die den Gestank der Gruenen Denkart umsetzt und Gebaeudebenutzung fuer laengeren Zeitraum unmoeglich macht?

  37. #57 rob567 (08. Apr 2016 22:04)
    OT
    Bilderberger

    Die Bilderberger tagen vom 9. bis 12. Juni in Dresden. Aus dem Umfeld eines Teilnehmers wurde das Kempinski-Hotel Taschenberg-Palais im Zentrum der Stadt als Tagungsort bestätigt.

    Warum sind in diesem Hotel noch keine „Flüchtlinge™“ untergebracht?

  38. #49 WahrerSozialDemokrat (08. Apr 2016 21:55)
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Ja, gibt es – vielleicht komme ich ja da wieder raus, dann sehen Sie meine Antwort.
    #59 alte Frau (08. Apr 2016 22:09) Your comment is awaiting moderation.

  39. Ohne Verwendung eines simplen Sicherungsseils auf fremden Dächern rumzukraxeln, entspricht zweifelsohne einer gesunden, inneren Einstellung junger männlicher U-30er … vorhandene körperliche sowie mentale Fitness vorausgesetzt, kann einem in dem Alter schließlich nichts passieren.

    Allein, der Schein trügt.

    Trotzdem meine höchste Anerkennung: in einer Zeit, in der die Linke Grenzüberschreitungen zu einem positiven Akt an sich erhoben haben, müsste eigentlich auch diese Überschreitung -hier von den Grünen- sowohl begrüßt als auch beklatscht werden … sollten Jene aber hingegen argumentieren, dass damit eine Grenze überschritten worden sei, was so nicht mehr tolerabel sei, so müsste -eigentlich- wiederum selbst dem dümmsten Grünen die schützende Funktion von Grenzen schlagartig wieder bewusst werden.

  40. Jetzt behauptet die Slomka-Kleber-Show auf DDR2 doch frech, daß Paragraph 20 GG („Wiederstandsrecht“) ausschliesslich zum „Kampf gegen Rechts“ existieren würde. Geschichtsklitterer am Werk.

    Die sind nun völlig durchgeknallt. Auch Elsässer und Höcke wurden gerade „gewürdigt“.

    Megadoof aber in all seiner Doofheit sehens- und verlinkenswert.

  41. Endlich mal ein geiler EINFALL!

    Während man von der Gegenseite sonst immer nur eingeschmisse oder beschmierte Scheiben oder mit Bitumen verschmierte Einrichtungsgägenstände zu sehen bekommt, die gar keinen Bezug haben!

  42. Land und Volk sind nun einmal eins

    Da die hiesigen Parteiengecken nun ernst machen mit der oftmals angekündigten Vernichtung der deutschen Nation, so kommt der deutschen Urbevölkerung im deutschen Rumpfstaat leicht in den Sinn, was Perikles beim Thukydides den Athenern sagt: „Denn ich bin der Meinung, daß ein Staat, der im Ganzen sich wohl befindet, den einzelnen Bürgern viel mehr zu nützen vermag, als ein anderer, dessen einzelne Bürger alle wohlhabend sind, mit dem es aber im Ganzen schlecht steht. Denn geht es auch dem einzelnen Manne für sich noch so gut, so ist er beim Untergange des Vaterlandes doch mit verloren, geht es ihm aber schlecht, so hat er in einem glücklichen Staate viel mehr Gelegenheit sich aufzuhelfen.“ Mit der Nation muß ja notwendig auch der einzelne Angehörige derselbigen sterben und da die meisten Angehörigen der deutschen Urbevölkerung – so umerzogen sie sonst auch sein mögen – wenig Lust verspüren dürften, ihr Leben und ihren Besitz zu verlieren, so setzen sie sich nun doch zur Wehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  43. #56 Eurabier (08. Apr 2016 21:56)
    Die Leserkommentare zu dem Artikel sind wirklich aufschlußreich. Sie beziehen sich auf das „nächtliche Fußballspiel“ in der vorhergehenden Meldung (s. u.):

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/doch-kein-fussballspiel-streit-in-asylheim-eskaliert-id11716094.html

    Unfall
    Drei Verletzte bei nächtlichem Fußballspiel in Asylheim

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/drei-verletzte-bei-naechtlichem-fussballspiel-in-asylheim-id11706388.html

    Nebenbei:

    Im Nachtcafé-talk auf swr geht es ums „Wohnen“ und die fehlenden Wohnungen. Könnte interessant werden. Von wegen „Zuwanderer“ etc……

  44. #10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)
    Vergleiche bitte nicht Äpfel mit Birnen.
    Das, was im Video zu sehen ist, ist beim nächsten Regen wieder weg.

  45. @ #10 Der Fisch 20:52 Uhr

    Eine Grünen-Zentrale beschmutzen?
    Das ist ja paradox!
    Wie soll das gehen?

    Wenn ich auf einen Hundehaufen scheiße,
    hab ich dann den Hundehaufen beschmutzt?

  46. Stimmung kippt, Gutmenschen wollen plötzlich keine Gutmenschen mehr sein

    OT,-.….Meldung vom 8.4.2016 – 15.01 uhr

    Hollabrunn schmeißt Asylwerber raus, Wegen Missbrauchsvorwürfen beendet die Stadt Hollabrunn ein Projekt für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge.

    „Wer sich nicht benehmen kann, fliegt raus“, gibt sich Erwin Bernreiter, ÖVP-Bürgermeister im niederösterreichischen Hollabrunn kompromisslos. Was dort im Herbst 2015 als Vorzeigeprojekt zur Integration von Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlingen (UMF) begonnen hat, endet jetzt abrupt. Am Freitag berichtete der KURIER, dass einer der Burschen aus Afghanistan ein 13-jähriges Mädchen missbraucht haben soll und verhaftet wurde. Für Bernreiter reicht der Verdacht: Noch am selbst Tag kündigte er an, die Asylwerber rauszuschmeißen. Für ihn sei der Mietvertrag mit dem Verein Menschen.Leben, der die Wohngruppe betreut, als beendet zu betrachten. „Die Stadt ist Vermieter und als solcher muss sie reagieren“, meint der Bürgermeister. Insgesamt waren 21 Jugendliche, großteils aus Afghanistan, Syrien und dem Irak in der Wohngruppe untergebracht. Bisher wurden sie in einer eigenen Flüchtlingsklasse im Rahmen eines Schulversuchs von HAK, HTL und HLW unterrichtet. Schon am Freitag kamen sie nicht mehr zur Schule – der Schulversuch ist beendet. Der Verdächtige selbst sitzt in Untersuchungshaft. Wie berichtet, soll er das Mädchen wiederholt bedroht und eingeschüchtert haben, um es sexuell zu missbrauchen. Offiziell ist er erst 16 Jahre alt, bei der Polizei geht man davon aber aus, dass er schon um die 20 Jahre alt ist. Die restlichen 20 Burschen müssen jetzt vom Land Niederösterreich auf andere Einrichtungen aufgeteilt werden. Dass gegen den mutmaßlichen Missbrauchstäter erst Ermittlungen laufen, ist für den Bürgermeister kein Grund, mit einer Kündigung des Mietvertrags zuzuwarten: „Am Montag sollen sie ausziehen“, meint er – und wiederholt, dass eben fliegt, wer sich nicht benehmen könne. Ob es bisher schon Vorfälle gegeben hat, die das harte Durchgreifen mitbegründen, lässt er offen. „Gehört hat man immer wieder was“, so Bernreiter.
    Beim Verein Menschen.Leben, schließt man das jedenfalls aus. „Aus unserer Sicht ist bisher alles gut gelaufen. Die meisten Jugendlichen haben sich gut integriert. Wir bedauern die Entscheidung sehr. Letztlich ist es aber die Sache des Bürgermeisters und wir müssen das akzeptieren“, erklärt Jörg Trobolowitsch, der Sprecher des Vereins. http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/missbrauchsverdacht-hollabrunn-schmeisst-asylwerber-raus/191.679.968

  47. #72 johann (08. Apr 2016 22:21)

    #67 Cendrillon (08. Apr 2016 22:12)

    Ich habs verpasst, kann man das in der mediathek sehen?

    Spätestens morgen denke ich.
    Heute-journal Freitag 8.April, Sendezeitpunkt ca. 10 Minuten nach Beginn.

    Man beachte diese Passage (sinngemäß):
    Das Widerstandsrecht $20 GG gilt ausschliesslich zur Abwehr von rechtsextremen Diktaturen

  48. #35 Martin Schmitt (08. Apr 2016 21:19)
    Eine sehr gute Aktion nach dem Muster von Greenpeace. Die Grünen ist eine Anlaufstelle für alle möglichen Chaoten.

    Dachte ich auch in der Art. „Brownpeace“ … oder so.

    Hoffentlich wäscht sich die Ersatzflüssigkeit im Regen wieder weg! Ich hasse es wenn Gebäude im Namen der stets richtigen Gesinnung mit Farbe besudelt/abgefackelt werden.

  49. Glückwunsch zu dieser Aktion!
    Genau so machen es linke Gruppen (AntiFa, Green Peace, Robin Wood, „Aktivisten“, ….).

    Zahlen wir mit gleicher Münze zurück!
    Es gibt noch viele Möglichkeiten, mit wenigen Leuten und fast ohne finanzielles Budget, viel zu bewegen. Lernt von den Linken!!!

  50. Wie sagte einst Franz Josef Strauß: „Die dümmsten Rindviecher sind diejenigen, die freiwillig zu ihrem Metzger laufen“:

    Beriwan Al-Zin ist Mitarbeiterin der Hamburger Linken – sie saß 15 Tage im irakischen Frauengefängnis. Jetzt ist sie wieder frei und berichtet von den erniedrigenden Erlebnissen in dieser Zeit.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article154155955/Die-schlimmsten-Tage-meines-Lebens.html

    Die linksgrünen Bahnhofsklatscher und Welcome-Idiotinnen werden die ersten sein, denen es auch hier in Deutschland an den Kragen geht, wenn sich ihre Schützlinge erst mal eingelebt haben und nach und nach auch hier das Scharia-Kommando übernehmen.

  51. #80 VivaEspaña (08. Apr 2016 22:44)

    Das ging ja flott. DAnke. Hoffentlich schauen da noch mehr rein, damit das hier lebhaft diskutiert wird.

  52. Mehr davon, jeden Tag!
    Wenn Terroristen schon in Molenbeek wohnen duerfen und im EU-Parlament arbeiten duerfen, ist dies von den Identitaeren mehr als noetig!

  53. Übrigens gab es in der SZ von gestern (Donnerstag, „Die Seite drei“, online nur für Geld) eine bemerkenswerte reportage über den „Kotti“ und die katastrophale Sicherheitslage dort, vor allem seitdem die Nafris über Berlin gekommen sind.
    Noch vor zwei Jahren war ich während einiger Berlinaufenthalte regelmäßig dort, nur auf „Durchreise“, aber es war, bis auf einige Nachtstunden wahrscheinlich, relativ sicher.
    Die Lage muß ausweislich der SZ-reportage jetzt völlig gekippt sein.
    Selbst Kreuzberger Grüne und Türken wünschen sich sehnlichst „mehr Polizei“ dort…….. Wer noch an die SZ von Donnerstag kommt, sollte das unbedingt lesen. Diese Zustände kommen ja mehr oder weniger auf alle von uns zu……

    http://www.sueddeutsche.de/politik/berlin-notruf-1.2937633?reduced=true

  54. Kennt jemand die Comedysendung von Luke Mockridge?

    („Luke! Die Woche und ich.“)

    Ich bin da jetzt zufällig reingeraten. Zur Zeit hab ich nicht viel Kontakt mit der Schicht. Daher frage ich so doof: Ist das echt, gibt es diese Menschen wirklich? (Vor allem diese vielen jungen Frauen, die doch so schlau sein sollen?) Wenn das die Masse der Bevölkerung ist, dann ist der Drops gelutscht, dann sind wir verloren.

    Entschuldigung für das Deprizeug. Vor 20 min hatte ich noch gute Laune.

    ODER die sind dann auch leicht zu erwecken. Wo nicht viel ist, ist auch nicht viel Starrsinn?

  55. Jungs, ich bin stolz auf Euch! Tatjana Festerling hat schon am Montag in Dresden die Teilnehmer der Identitären besonders willkommen geheißen, unter großem Beifall. Diese entschloßenen, jungen Menschen machen Hoffnung.

  56. #88 VivaEspaña (08. Apr 2016 23:00)

    So nannte man „liebevoll“ in der guten alten Zeit den Platz am Kottbusser Tor rund um die Hochbahnstation dort. Bekannt ist der sog. „Sozialpalast“, der wie ein Sperriegel Richtung Oranienstraße liegt und mit billigen Wohnungen viel buntes Volk angezogen hat, denen es aber jetzt wieder zu bunt wird….

  57. 20 Cendrillon (08. Apr 2016 21:04)
    .
    Der dröge
    Bischof, der ja
    auch so heißt, sollte
    mal bei Johannes 10,11-21
    nachschlagen. Da geht’s nämlich
    um den guten Hirten und wie sehr
    der sich von bezahlten
    Knechten doch gar
    unterscheidet.
    .

  58. #95 johann (08. Apr 2016 23:13)
    —————-
    #90 VivaEspaña (08. Apr 2016 23:04)

    —————-
    Hier was aus 2014 dazu. Da hatte man noch mit viel Geld gewisse „Aufwertungen“ erreicht und die leise Hoffnung, dass es etwas besser werden würde. Aber dann kamen die dritte Welt und die Nafris nach Kreuzberg, Merkels und Herrmanns Gäste, und heute ist es no go.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/zentrum-kreuzberg-am-kottbusser-tor-vom-haesslichen-kotti-koloss-zum-beliebten-wohnzentrum-1546498-seite2

    Ja, mittlerweile echauffieren sich sogar die Deutsch-Türken™ (was immer das auch sein soll) über die Zustände in „ihrem“ (!) Heimatbezirk.

    Und noch was zum Lachen: Insgesamt überwiegen aber die Fälle mit deutschen Verdächtigen.

  59. Mein Respekt, meine Hochachtung – Identitäre, Ihr seid das wahre „Zentrum für politische Schönheit“! Greift sie an, die Zerstörer, die Verräter, denen Blut an den Fingern klebt. Schlagt die Grünen und Linken mit ihren eigenen Waffen – früheren Waffen, muss man sagen, denn zu so einer Aktion wären diese Sesselfurzer von grünen Parteifunktionären heute gar nicht mehr fähig. Die kämen mit ihren fetten Hintern gar nicht mehr rauf auf’s Dach.
    Weiter so, ihr Identitäre seid die Helden unserer Zeit, die wir so dringend brauchen.
    Und an alle Tastaturhelden hier – wie ich selbst einer bin – man kann die Identitären auch mit einer Spende unterstützen…

  60. #96 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 23:19)

    In Berlin sind im Herbst Wahlen. Woanders dürften solche Zustände satte Gewinne für die AfD und riesige Verluste für die Blockparteien bedeuten.
    In Berlin gilt aber wohl, dass die Leute erst wach werden, wenn es bei ihnen vor der Haustür so zugeht. Und das dauert noch ein paar Jahre, bis es in Zehlendorf oder Prenzlauer Berg so ist.

  61. Das Berlin immer mehr vergesindelt und zum New York der 80er Jahre wird, ist ja wohl nichts neues.

  62. #99 johann (08. Apr 2016 23:26)
    *
    #96 Das_Sanfte_Lamm (08. Apr 2016 23:19)
    *
    In Berlin sind im Herbst Wahlen. Woanders dürften solche Zustände satte Gewinne für die AfD und riesige Verluste für die Blockparteien bedeuten.
    In Berlin gilt aber wohl, dass die Leute erst wach werden, wenn es bei ihnen vor der Haustür so zugeht. Und das dauert noch ein paar Jahre, bis es in Zehlendorf oder Prenzlauer Berg so ist.

    Ich will ehrlich sein;
    aus meiner Sicht ist es für politische Konsens -Lösungen längst zu spät.
    Die einzige Chance sind Staatsverfall und Gesetzlosigkeit, so dass man die Dinge ohne Staatsmacht und ihre Einmischung regeln kann.

  63. Extremismus
    Verfeindete Gruppen von Türken und Kurden demonstrieren in Köln

    Köln. Gegnerische türkische und kurdische Organisationen rufen für Sonntag bundesweit zu Demos auf. In Köln treffen sie aufeinander. Der Hintergrund.

    Es kann ein heißer Sonntag werden in Köln: Parallel zum Heimspiel-Derby Köln gegen Leverkusen und zum verkaufsoffenen Sonntag in der City rufen verfeindete türkische und kurdische Organisationen zu Demos auf. (…)

    http://www.derwesten.de/region/verfeindete-gruppen-von-tuerken-und-kurden-demonstrieren-in-koeln-id11713003.html

  64. #101 Aussteiger (08. Apr 2016 23:28)
    Das Berlin immer mehr vergesindelt und zum New York der 80er Jahre wird, ist ja wohl nichts neues.

    Es wird über diese Zustände hinausgehen, es wird wie in Mogadischu,Dschibuti und Sanaa werden .

  65. Merkel wohnt in Berlin aber weit weg von START UP
    Multikulti. Die sollte mal ne Wohnung nehmen in Neukölln ,dann würde die nicht mehr von START UP reden !
    Am besten Neukölln Karl Marx Strasse oder Hermannstrasse !!

  66. @ #97 Walkuere

    „… und die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann findet: „Da hilft jetzt nur noch Polizei.“ “

    Den Schluss-Satz aus dem SZ-Artikel lasse ich hier unkommentiert stehen, er spricht für sich, ein Offenbarungseid linken Politikversagens!

    Was mich nur wundert, ist, wie im Hetzblatt Süddeutsche hier ausnahmsweise mal die Wahrheit zum Durchbruch kommt. Ist das dasselbe Schmierblatt, in dem ein Martin Bernstein ständig seine abartigen Hassartikel gegen Pegida verbreitet?

  67. Der Ausspruch

    „Gruenen Politik toeted“ trifft genau den Kern der gegen die europaeische Gesellschaft gerichtete fatale Politik der Gruenen = Etikettenschwindel, denn sie sind eine marxistische Partei die sich gern als Umweltpartei bei naiven Buergern ins Bewusstsein bringen will.

    Auch diese Chaotenpartei, die zahlreiche Abgeordnete europaweit etablieren konnte, gehoert schonungslos entlarvt, ihre Gefaehrlichkeit dem Buerger nahegebracht,

    damit er weiss, was er erhaelt, wenn er glaubt eine gute Wahl getroffen zu haben.

    Rapefugees, kulturfremd, intelektuelle Nieten, Landnehmer, hohe Kriminalitaetsrate, Problemmigranten, die unter dem Strich nichts wie Kosten verursachen.

    Bei der ersten Gelegenheit wieder zurueck in ihre Allahwelt, hier haben sie nichts zu suchen noch verloren.

  68. Die ist ja in Hamburg geboren ( MERKEL) 1954
    mußte aber im Osten aufwachsen daher der Haß auf die Deutschen ,sonst ist deren tun nicht anders zu erklären !

  69. #107 Kapitaen Notaras (08. Apr 2016 23:38)
    [….]
    Was mich nur wundert, ist, wie im Hetzblatt Süddeutsche hier ausnahmsweise mal die Wahrheit zum Durchbruch kommt. […]

    Weil dort mittlerweile Zustände herrschen, die sich selbst mit Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung nicht mehr so hinbiegen lassen, dass sie passen.

  70. #1 Eurabier (08. Apr 2016 20:33)

    Helden!

    Wohl wahr. Auf so einem steilen Dach, nicht ungefährlich. In der heutigen Zeit man so eine Aktion Respekt zollen!

    Zum Glück war es kein Schweineblut, das wäre Volksverhetzung! 🙂

    Das gilt nur bei einem „muslimischen Gotteshaus“ (Hassreaktor)

    Junge Leute, die sich wehren, das macht Hoffnung!

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

  71. #1 Eurabier (08. Apr 2016 20:33)

    Helden!

    Wohl wahr. Auf so einem steilen Dach, nicht ungefährlich. In der heutigen Zeit muß man so einer Aktion schon Respekt zollen!

    Zum Glück war es kein Schweineblut, das wäre Volksverhetzung! 🙂

    Das gilt nur bei einem „muslimischen Gotteshaus“ (Hassreaktor)

    Junge Leute, die sich wehren, das macht Hoffnung!

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

  72. #107 Kapitaen Notaras (08. Apr 2016 23:38)
    @ #97 Walkuere

    „… und die grüne Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann findet: „Da hilft jetzt nur noch Polizei.“

    Hoffen wir mal nicht, dass diese linksgrüne GeringnutzIn den Schusswaffeneinsatz der Berliner Polizei fordert…. 🙂

  73. Der Bande der Grünen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört einfach mal so „in die Parade gefahren“!

    Die bundesdeutschen Grünen, die ein Franz Josef Strauß noch mit gutem Grund wegen ihrer destruktiven und extremistischen Positionen verbieten lassen wollte, treiben heute die übrigen Parteien mit ihrem ideologischen Dünnschiss vor sich her, wobei sie mit ihrer zivilisationsfeindlichen Dekadenz alles außer Kraft setzen (wollen), was Freud in „Totem und Tabu“ (Inzestverbot, Verbot des Kannibalismus und des ödipalen „Vatermords“) als kulturbildend definierte:
    Nach der Forderung der Freigabe der Pädophilie durch radikale Schwulengruppen, die die Grünen im Zusammenhang mit dem Genderwahn gerade wieder aufnehmen, fordern Grüne jetzt obendrein die Aufhebung des Inzestverbots, das in allen menschlichen Kulturen, außer den islamisch-orientalischen Ländern, Geltung hatte!
    Dies, um einer islamischen Zuwanderung entgegenzukommen, nachdem nämlich in islamischen Ländern inzestuöse Verwandtenheiraten durchaus üblich sind!
    Dass die Grünen auch den Kannibalen von Rotenburg, Armin Meiwes, als Mitglied haben, ist ebenso bezeichnend.
    Und der als „politische Rebellion“ verbrämte „ödipale Vatermord“ der 68er richtet sich heute kollektiv gegen Deutschland und seine Mehrheitsbevölkerung!

    Die österreichischen Grünen sind kaum besser als ihre deutschen Freunde, und auch die Schweiz hat bei aller Rechtschaffenheit inzwischen die grüne Pestilenz überall im Haus.
    Irana Studhalter von den Jungen Grünen im Kanton Luzern meinte nach dem islamischen Massenmord von Brüssel, kackfrech und dankenswert offen – die Toten waren noch nicht gezählt: „Ich habe Angst! Nicht vor dem Islam, nicht vor Terror – sondern vor der rechtspopulistischen Hetze, die folgen wird“.

    Sorgen wir dafür, dass die grüne Bande noch viel, viel mehr Angst bekommt!
    Und nachdem die Grünen und die von ihnen infizierten NGOs in totalitärer Manier außerparlamentarische Maßnahmen einer „direkten Aktion“ aus Erpressung, Nötigung und Selbstermächtigung „kultiviert“ haben, ist es an der Zeit, „direkte Aktionen“ auch einmal gegen diese destruktiven und dekadenten Leute zu richten, die unsere Gesellschaften zerstören!

  74. 92 johann (08. Apr 2016 23:07)

    So nannte man „liebevoll“ in der guten alten Zeit den Platz am Kottbusser Tor rund um die Hochbahnstation dort. Bekannt ist der sog. „Sozialpalast“, der wie ein Sperriegel Richtung Oranienstraße liegt und mit billigen Wohnungen viel buntes Volk angezogen hat, denen es aber jetzt wieder zu bunt wird….

    Klugscheissermodus/an: Alles soweit richtig, aber das hässliche Gebäude dort ist nicht der „Sozialpalast“, sondern das NKZ (das heißt wirklich so und eigentlich „Neues Kreuzberger Zentrum“). Hauptsächlich von Türken und Arabern bevölkert, während das grünbunte Trulala-Volk in den Altbauten dahinter wohnt.

    Der „Sozialpalast“ ist ein ähnliches Gebäude, aber in Schöneberg in der Potsdamer Straße und trägt seinen Namen, weil an dieser Stelle früher der „Sportpalast“ stand, in dem Goebbels seine berühmte Sportpalast-Rede gehalten hat („Wollt Ihr den totalen…“).

    Beide Sozialklötze sind fest in muselmanischer Hand – das Umfeld natürlich auch.

    Das Kotti war schon immer heikel, hauptsächlich aber wegen der ganzen Junkies, die da herumschwanken und einmal hat ein bekloppter Muselmane ein deutsches Kleinkind aus einem Kinderwagen gerissen und im U-Bahnhof dem Kind stundenlang ein Messer an den Hals gehalten, weil er es aufschlitzen wollte. Ein SEK-Mann hat ihm dann ein einem Moment, als er das Messer mal kurz vom Hals genommen hat, die Waffe aus der Hand geschossen. Bunt, tolerant, trulala.

    Jetzt haben die Marokkaner und Algerier da das Szepter übernommen und machen Jagd auf Schwule, Frauen und sogar die Türken jammern. Naja, denen bleibt jetzt auch die Kundschaft weg.

    Klugscheissermodus/off.

  75. #112 lorbas (08. Apr 2016 23:49)

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    Unsere linksgrünen Pädophil*innen sind wohlstandsverwahrloste Nichtsnutze, die heulend nach dem von ihnen abgeschafften Militär rufen werden, wenn die Mohammedaner in ihrem arischen Blankenese erscheinen und die Töchter Lea Sophie und Anne-Charlotte gruppenvergewaltigen werden!

    Köln ist dann überall und die Bundeswehr nirgends!

    Kein Fußbreit den linksgrünen Faschisten!

  76. #52 alte Frau (08. Apr 2016 21:55)

    #73 alte Frau (08. Apr 2016 21:35)
    Mein Post war im falschen Artikel 🙁

    Tolle Aktion. Nur leider kommt sowas nicht unter’s Volk. Es wird von Medien und Presse genauso tot geschwiegen wie Pegida.t

    Man darf sich nicht von den Medien abhängig machen und darauf warten, dass die sich so verhalten, wie unsereins es gut finden würde. Denn: das machen die nicht. Da kann man warten bis man schwarz wird. Also gilt: man muss solche Videos selbst verbreiten. Wozu gibt es soziale Netzwerke oder andere Politikforen?

    Deutsche Medien sind sowieso größtenteils nutzlos: ohne Erkenntnisgewinn, ja nicht mal mit Unterhaltungswert. Also wieso wie ein Kaninchen vor der Schlange sitzen? Wir müssen die Sachen eben selbst in die Hand nehmen. Angenehmer Nebeneffekt: es fühlt sich auch noch besser an.

  77. #116 Paula (09. Apr 2016 00:02)

    Danke für die Info. Da habe ich eine Bildungslücke geschlossen… Dann ist das von mir bis heute immer verwechselt worden. Ist die Pallasstraße eigentlich namensgebend für die palastnamen?

  78. #117 Eurabier (09. Apr 2016 00:05)
    Unsere linksgrünen Pädophil*innen sind wohlstandsverwahrloste Nichtsnutze, die heulend nach dem von ihnen abgeschafften Militär rufen werden, wenn die Mohammedaner in ihrem arischen Blankenese erscheinen und die Töchter Lea Sophie und Anne-Charlotte gruppenvergewaltigen werden!
    […]

    Um ehrlich zu sein – wenn es genau die treffen sollte, wäre es mir in etwa so bedeutend wie der berühmte Sack Reis in China.

  79. @ Johann

    Pallasstraße? Gute Frage. Habe ich noch nie drüber nachgedacht. Pallas stammt ja eigentlich aus der griechischen Mythologie, aber es hat ja in Berlin Tradition, Bauten assoziative Namen zu verpassen (Kongresshalle = „Schwangere Auster“, Berliner Dom = „Pickelhaube Gottes“ usw.).

    Auf jeden Fall steht der Sozialpalast an der Potsdamer/Ecke Pallasstraße, da wo früher der Sportpalast war. Sozialpalast und NKZ weisen aber in der Tat einige große Ähnlichkeiten auf.

  80. Mannomann , ich pack’s nicht mehr.
    ARD/ZDF ist ja sowas von geistesgestörte Kacke, es gibt ja da wohl nur noch ausschließlich AFD-Hetze, nichts anderes mehr auf Lager oder was ??

    Es widert einen nur noch an diese dumme hilflose Scheiß-Weichlaberei und dieses erbärmliche Schöngefärbe, wir Deutschen haben diese bevormundende selbstverliebte Scheiße doch satt, und langsam werden die Leute immer wütender.
    Wir Deutschen können SELBST DENKEN, und WIR WISSEN auch besser wie die Realität aussieht als mittlerweile jeder von diesen Schnösels die uns weis machen wollen was Sache ist.

    FUCK the EU before the EU fucks U

  81. So ändern sich die Zeiten liebe grüne Gutmenschen, gelle? Ihr seid zu den geworden was ihr früher vorgegeben habt zu Bekämpfen!

    In Birkenstock Sandalen – Muff des Illiberalen

    Das ist noch nicht wirklich gut. Vielleicht fällt ja jemanden was Besseres Ein? Walen, Wahlen, Klerikalen, Skandalen…

    Ansonsten ein sehr sympathisches Interview mit Patrick Lenart einem der Initiatoren der Aktion. Den Spendenaufruf kann ich nur Unterstützen. Wenn jemand ein paar Euros übrig hat, am Ende des Interviews steht wie er oder sie diese den Identitären zukommen lassen kann.

  82. Wo ist MAD MAMA?

    Es gibt noch Überraschungen….

    Die laufende Sonne trifft HEUTE auf Uranus.

  83. #120 Das_Sanfte_Lamm (09. Apr 2016 00:11)

    Manche werden nur durch Schmerz lernen aber dafür selbstbestimmt! 🙂

  84. #124 Das_Sanfte_Lamm (09. Apr 2016 00:19)

    Ich glaube der Kotti hat sich insgesamt das Prädikat bunt und weltoffen redlich verdient.

    Jetzt muss das nur noch jemand auch den Deutsch-Türken besser erklären.

    Ironie/off

  85. #117 Eurabier (09. Apr 2016 00:05)

    Diesen Linksgrünen-pädophilen Nichtsnutz_Innen mit Studienabbrecher_Innenhintergrund und Farbbeutelwerfer_Innenhintergrund wünsche ich alle mögliche Bereicherung angefangen von der Mittellosigkeit (weil der Steuermichel nichts mehr hat oder zahlt und die Kassen leer sind) hin zur Obdachlosigkeit sowie den kulturellen Segnungen der letzten Sylvesternacht um dan festzustellen das Eine-Armlänge nicht ausreicht.

  86. Stoppt Merkel, stoppt den Wahnsinn
    Frau Merkel, das Land gehört nicht Ihnen, und wenn Sie Ihre persönlichen Befindlichkeiten auf Kosten aller ausleben möchten, sind Sie hier falsch. Frage: Wo und wann gelang je die friedliche und dauerhafte Integration von Muslimen in Europa?

  87. #121 Walkuere (09. Apr 2016 00:15)
    Über solche Sätze aus dem zitierten Focus-Artikel können PI-Leser nur noch lachen:

    Dass dies kein Einzelfall ist, bestätigen auch Sicherheitsbeamte, die sich am Kottbusser Tor aufhalten. „Der Drogenhandel findet direkt vor unseren Augen statt. Wenn wir uns einmischen, werden wir bedroht, bespuckt, beleidigt. Manchmal zückt auch jemand sein Messer“, sagt ein Sicherheitsmann dazu. Seine Kollegin fügt hinzu: „Natürlich rufen wir immer die Polizei. Beim letzten Mal haben sie jedoch zwei Stunden gebraucht, bis sie hier ankamen. So lange können wir niemanden festhalten.“

    (…)

    Das Kottbusser Tor, ein rechtsfreier Raum? Alle von FOCUS Online befragten Personen sind sich einig darüber, dass sich die Situation in diesem Teil Kreuzbergs dramatisch verschlimmert habe. Einige von ihnen kritisieren in erster Linie die Politik. „Niemand interessiert sich für den Kotti“, sagt auch ein Mitarbeiter eines Dönerimbisses. „Wir haben hier wirklich ein krasses Problem. Trotzdem kommt die Polizei nur selten hier her.“ Für einige Menschen erweckt das Verhalten der Berliner Politik und Polizei den Eindruck, man würde die Kriminellen gewähren lassen.

    (…)

    Dabei wären Probleme wie die am Kottbusser Tor nur durch eine höhere Polizeipräsenz in den Griff zu bekommen. Für die Sicherheitsbeauftragten vor Ort ist es eine Ungeheuerlichkeit, dass die Polizei entweder überhaupt nicht präsent ist oder nach einem Notruf erst lange Zeit später am Kotti eintrifft.

    (…)

    Ein Sicherheitsmann – ein gebürtiger Kreuzberger, der lange am Kotti lebte – ist mit seiner Familie aufgrund der Gegebenheiten vor Ort in den Süden der Stadt gezogen. Er wolle keine Angst um die Sicherheit seiner Kinder haben müssen. Zur Arbeit am Kotti kommt er selbst nur noch in stichsicherer Schutzweste. „Wir sind uns hier alle selbst überlassen.“

    Ich empfinde da nur noch Schadenfreude, da die meisten derer, die jetzt jammern, in der Vergangenheit und wohl auch jetzt noch gegen „rechts“ demonstrieren, wenn mal jemand gegen diese Zustände vorgehen wollte (ganz früher ja auch mal die Berliner CDU).

  88. #129 Walkuere (09. Apr 2016 00:24)
    *
    #124 Das_Sanfte_Lamm (09. Apr 2016 00:19)
    *
    Ich glaube der Kotti hat sich insgesamt das Prädikat bunt und weltoffen redlich verdient.

    Jetzt muss das nur noch jemand auch den Deutsch-Türken besser erklären.

    Ironie/off

    Schon passiert, ein………„Deutsch-Türke™“, der eine „Sisha-Bar“ in der Nähe des Görlitzer Parks betreibt (oder betrieb?) hatte die Chance, das in einem ergebnisoffenen interkulurellen Dialog auf gleicher Augenhöhe zu klären.

    MOD: Ist aber vom November 2014, was nichts an der Situation ändert.

  89. #10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)
    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Herzlichen Glückwunsch

    ————————

    DerFischstinktvomKopfan:

    die Rache für den
    linksfaschistischen,

    „täglichen Einzelfall-Terror“

  90. #95 johann (08. Apr 2016 23:13)

    „Kotti“ wäre einen eigenen PI-Artikel wert. Wie übrigens auch die Eisenbahnstraße in Leipzig.
    Denn das ist die Zukunft des Landes, wenn MAD MAMA so weiter macht.

    *****

    #46 johann (08. Apr 2016 21:41)
    Bilderberger treffen sich diese Jahr in Dresden,

    Oha. Gibt es schon eine Teilnehmerliste?

  91. Das hier ist auch irre, auch mit Hinblick auf die angestrebte Quotenverteilung in der EU. Kurzfassung: Stiftung in Tschechien organisiert und finanziert Asyl für 150 irakische Christen, davon sind bisher 89 Iraker in Tschechien eingetroffen.
    25 aus dieser Gruppe machen sich selbstständig auf nach Germoney, um Asyl zu beantragen.

    Die deutsche Polizei hatte die Fahrt der in Richtung Essen mit dem Bus ausgereisten Iraker in der Nacht zum Sonntag zunächst gestoppt und danach an Tschechien den Antrag gestellt, die Flüchtlinge wieder aufzunehmen. Später aber wurde dieser Antrag zurückgezogen und das Verfahren zur Gewährung von Asyl in Deutschland für die Migranten eingeleitet. Innenminister Chovanec hat diesen Schritt kritisiert mit den Worten, dass die deutsche Seite damit einen Präzedenzfall geschaffen habe, der andere Flüchtlinge künftig dazu animieren könnte, das von EU-Ländern unterbreitete Asylangebot zu missbrauchen.

    In Folge des Vorfalls hat Tschechien das Pilotprojekt zur Aufnahme verfolgter Christen aus dem Irak vorzeitig abgebrochen.

    http://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/praesidentensprecher-fall-der-25-iraker-bestaetigt-unsinnigkeit-der-quoten

    http://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/innenminister-antrag-um-rueckfuehrung-irakischer-christen-weist-formale-maengel-auf

  92. #10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)

    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Herzlichen Glückwunsch

    __________

    der fisch ist dumm und sollte stumm bleiben.

    kunstblut= rot und wasserlöslich.
    kunstblut + regen auf rotem dach= sauberes dach.

    das zerstören und beschmutzen überlassen wir euch antifas.

  93. Das Grüne Pack will uns ruinieren !

    Blaue Plakette beschlossen
    Innenstadt-Verbot für 13 Millionen Autos?

    Was passiert dann mit den Dieselfahrer , müssen die alle Neue Autos kaufen ??
    Es ist nicht mehr zu ertragen was die ganze Regierung mit den Deutschen Sklaven alles macht !

    Meine Meinung
    Arbeit niederlegen , es reicht !!
    Generalstreik plus kein Einkauf mehr in den Stätten , mal sehen wer den längeren Atem hat !!

    Ganze Regierung muss weg !°!!

  94. Was Merkel jetzt erst aufgefallen ist: Syrien ist direkter Nachbar des Schengen-Raums
    11.13 Uhr: Merkel erzählt, dass sie sich kürzlich eine geographische Karte geben ließ, auf denen die Nachbarländer des Schengen-Raums gekennzeichnet sind. „Europa ist gesegnet mit vielen Nachbarn“, sagt die Kanzlerin und listet einige davon auf. Auch Syrien als Nachbar von Zypern sei „direktes Nachbarland des Schengen-Raums“, das sei ihr so gar nicht bewusst gewesen, gibt die Kanzlerin ihre neuesten Erkenntnisse bekannt.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/merkel-unterstuetzt-seehofer-im-streit-um-grenzkontrollen_id_5419111.html

    Merkel moves Berlin to Russia
    Nur 11 Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?v=l2pO6PFYnL4

    Des Kaisers neue Kleider ist nix dagegen.
    Und NIEMAND tut was?

    Jetzt schmückt sich das Mistst*ck auch noch mit fremden Federn und verbucht den Rückgang der Flüchtlingszahlen als ihren eigenen Erfolg
    (RTL nachtjournal u.a.)

    Schüfeli (mfG) hat recht.

  95. GEZ klärt 44.7 Millionen Gefängnis Aussassen auf:

    Hinter & Grund Was ist die „Identitäre Bewegung“?

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/hintergrund-identitaere-bewegung100.html

    Verfassungsschutz beobachtet »Identitäre« in Gießen

    Eine Handvoll Aktivisten hatten am Berliner Platz mit einem Banner gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und namentlich gegen Kanzlerin Angela Merkel protestiert.

    *http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Verfassungsschutz-beobachtet-Identitaere-in-Giessen-_arid,636109_regid,1_puid,1_pageid,113.html

    David Begrich, Multikultivermischungsschutzexperte

    Sie versuche durch ihr Auftreten gezielt junge Leute anzusprechen. Kulturen sollen nebeneinander leben und sich nicht vermischen.

    Verfassungsschutzbehörden einzelner Bundesländer sehen die Identitären als Teil der neonazistischen Szene.

    *http://www.mdr.de/nachrichten/identitaere-bewegung-im-harz-100_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html

    Es ist eine Folgerung zu sehen, was aus einer Ursache entsteht. Aber es ist erst eine Schlußfolgerung, dem auch zu folgen.

    © Erhard Blanck

  96. Die österreichischen Patrioten sind uns mal wieder eine Nasenlänge voraus. Wie lange wird es dauern, bis sowas mal in Deutschland Einzug hält? Die „deutschen“ Grünen brauchen es so dringend…und nicht nur einmal!

  97. #145 VivaEspaña (09. Apr 2016 01:40)

    Gute Idee!

    Die linken Anti-Pegidaleute bekommen jedenfalls ganz schön Stress. In den Wochen vorher müssen sie gegen PEGIDA und gegen die Bilderberger mobil machen, während bei Pegida das Problem nicht existiert. Sie da ja schon immger gegen……. 😉

  98. Graz

    Die Grünen verständigten sofort die Polizei.

    *http://www.krone.at/Oesterreich/Rechtliches_Nachspiel_nach_Aktion_gegen_Gruene-Transparent_auf_Dach-Story-504240

    Grüne fordern: Maschinenpistolen der Polizei abschaffen …

    Grüne fordern Abschaffung der Polizei-Hubschrauberstaffel …

    Grüne fordern europäische „Facebook-Polizei“ – Die Welt

    Sicherheit: Grüne: Verfassungsschutz verzichtbar

    Grüne: Sicherheitswacht abschaffen

    Polizeikennzeichnung: Gesetzesinitiative jetzt! › GRÜNE …

    Grüne: Kein „deutsches Volk“ mehr in Eidesformel …

    Der Spruch „Dem deutschen Volke“ am Reichstag ,sollte..

    *https://www.youtube.com/watch?v=BF1iDJ1jRjc

  99. Wirbel um AfD-Veranstaltung

    Giessen: Kongresshalle Geschäftsführer Sadullah Gülec:

    »Diese Veranstaltung bereitet uns einige Sorge.«

    Am 15. April und damit einen Tag vor der Veranstaltung der JA tritt im Versailleszimmer auf Einladung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) die frühere Linksterroristin Inge Viett auf.

    http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Wirbel-um-AfD-Veranstaltung-_arid,636672_regid,1_puid,1_pageid,113.html

  100. @ #151 Esper Media Analysis
    „Wirbel um AfD-Veranstaltung…“

    Wirbel DURCH AfD auf Veranstaltung

    „Aus der Versammlung wurde auch angeregt, dass die Betreiber der Unterkunft über eine Hausordnung sicherstellen sollen, dass das bei arabischen jungen Leuten beliebte Mitführen von Messern untersagt wird. (??)
    http://afdsachsen.de/bautzen/index.php?ct=detail&part=presse&ID=1252

    …mit welchen Risikofaktoren die Moritzburger Bürger künftig leben müssen: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei den Asylbewerbern auch unregistrierte Ausländer dabei sind. Dasselbe gilt für Menschen, die noch nicht medizinisch überprüft wurden, das heißt möglicherweise unbekannte Krankheiten haben..“ ?:-O

  101. Erfolgreiche AfD-Veranstaltung in Ahlen (Kreis Warendorf) mit Poggenburg als Gastredner
    Die Lügenpresse schreibt von einem „friedlichen Verlauf“, obwohl laut WDR Münsterland ca. 25 „Linksautonome“ nur durch Polizeikräfte von der Störung der AfD-Veranstaltung abgehalten werden konnten.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/demo-afd-ahlen-100.html

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/2325494-AfD-Kundgebung-und-Gegendemonstration-Es-blieb-weitestgehend-friedlich

    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Buergerfest-ein-Zeichen-gegen-die-AfD-1b53f76c-715e-4b93-8750-acd8a2004f56-ds

    Eine kleine Gruppe von Gegendemonstranten störte die Veranstaltung der Partei durch Gegenrufe und mit Trillerpfeifen. Gegen 19.20 Uhr strömten circa 25 dunkel gekleidete Personen auf das Veranstaltungsgelände in Richtung Bühne. Die Polizeikräfte drängten die Gruppe zurück und stellte die Personalien fest. Während des Aufzuges durch die Innenstadt zeigte ein Teil dieser Gruppe an einer Zufahrtsstraße ein Transparent und skandierte in Richtung der Aufzugsteilnehmer. Im weiteren Verlauf passierte die Gruppe der AfD den Bereich des Rathauses, wo Demonstranten der SPD-Veranstaltungen verbal ihren Unmut äußerten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/3296823

    Man stelle sich nur mal kurz vor, was los gewesen wäre, wenn 25 AfD-Anhänger eine Breites-Bündnis-Veranstaltung gestört hätten…..

  102. @ #150 Esper Media Analysis
    „Grüne: Kein „deutsches Volk“ mehr in Eidesformel …

    Bei den Grazer Grünen versteh ich das.
    Also irgendwie, obwohl, genau genommen,
    so kulturell-historisch-sprachlich…(zwinker)

    Aber im Ernst:
    Deutschland inkl. Westpolen und Tschechei,
    Oesterreich inkl Tirol und Ungarn,
    Daenemark, Holland, Schweiz, Ostfrankreich
    dazu das Baltikum

    als wirtschafts-kultureller Staatenbund
    mit einigen gemeinsamen Institutionen

  103. #10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)
    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Herzlichen Glückwunsch

    —–

    Der Fisch stinkt im Kopf

    die Aktion der Identitären war eine Beschmutzung ,da das Kunstblut in einem Regenguss weggespült ist.
    Die Aktionen der Linken haben in der Regel mit Gewalt und Zerstörung zu tun
    Buttersäure, Teer, Feste, nicht Wasserlösliche Farbe.

    Währen die Aktionen der Identitären immer gewaltfrei und nicht zerstörend sind,mind die Aktionen der linken in aller Regel gewaltsam Und zerstörend.

    Das sollte selbst dann auffallen wenn es schon mächtig im Kopf stinkt.

  104. Man sollte solche Aktionen auch mal vor Schulen machen und direkt sagen: Eure Lehrer sind Lügner!

  105. #Der Fisch

    So ziemlich an den Haaren herbeigezogen, dieser Vergleich.
    Wenn ich mich nicht irre, so ging es bei Angriffen auf AfD-Einrichtungen um massive Sachbeschädigung und auch um Körperverletzung. Das macht eine großen Unterschied.
    Es ist höchste Zeit, dass man die supertollen Grünen (die Guten) endlich als das klassifiziert, was sie in Wirklichkeit sind:
    Antidemokraten und unsägliche Moralapostel, stets auf einem Auge blind und immer schön politisch korrekt mit dem Anspruch, die Welt so zurecht zu biegen, wie es ihnen gerade in den Kram passt. (ohne Rücksicht auf Verluste)

  106. #14 D Mark

    OT:

    AFD-NRW möchte Parteimitglied Markus Mohr aus Aachen loswerden weil „rechts“

    Statt sich immer hysterisch von „rechts“ abzugrenzen, sollte man besser Aufklärungsarbeit über die Begriffe links und rechts leisten.

    Rechts bedeutet bürgerlich-konservativ.
    Links bedeutet sozialistisch.

    Die Nationsozialisten waren folglich links.

    Rechts bedeutet auch soviel wie richtig, aufrecht. Links steht für link, hinterhältig.

    Das sollte man endlich mal unters Volk bringen, damit die Keule abstumpft.

  107. @#10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)

    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Herzlichen Glückwunsch

    Es ist leicht zu erkennen, wes Geistes Kind hier kommentiert.

    Es ist doch wohl ein Unterschied, ob man die Scheiben eines AfD Büros einschlägt, Farbe an Hauswände schmiert, Wahlplakate abreisst, auf einen Plakatierer schiesst und sich dann aus dem Staub macht, so dass allenfalls eine Anzeige gegen Unbekannt gemacht werden kann.

    Hier sind die Jungs den Grünen aufs Dach gestiegen, haben nichts beschädigt, das „Kunstblut“ ist mit Sicherheit abwaschbar und verschwindet mit dem nächsten Regen, haben nichts beschädigt, und stehen dafür ein, was sie getan haben.

    Das ist doch wohl ein Unterschied zu den feigen und hinterhältigen Methoden der Leute, mit denen Sie offensichtlich sympathisieren.

  108. @ #165 Don Quichote (09. Apr 2016 07:04)
    „feigen und hinterhältigen Methoden der Leute, mit denen Sie offensichtlich sympathisieren.“

    allein das treibgas der grafitti-sprühdosen,
    die chemikalienabfall bei dessen abwaschen,
    die chemikalien von boellern und bomben,
    aufwand fuer instandsetzung von bahnanlagen
    personengefaehrdung bei eingriffen in den
    verkehr,

    der müll der aufkleber an masten („spuckies“)
    und die psychopharmaka in den psychiatrien,
    um die charakterschwachen, hirnmissbrauchten rotfaschistoiden jugendlichen zu entlinken

    und zu einem gesellschaftvertraeglichen leben
    als nuetzliches mitglied der zivilgesellschaft
    zu entwickeln.
    diese kranken sind unnuetzer kostenfaktor,
    den jede gesellschaft vermeiden muss.

  109. #117 Paula (09. Apr 2016 00:08)

    #52 alte Frau (08. Apr 2016 21:55)

    #73 alte Frau (08. Apr 2016 21:35)
    Mein Post war im falschen Artikel 🙁

    Tolle Aktion. Nur leider kommt sowas nicht unter’s Volk. Es wird von Medien und Presse genauso tot geschwiegen wie Pegida.t

    Man darf sich nicht von den Medien abhängig machen und darauf warten, dass die sich so verhalten, wie unsereins es gut finden würde. Denn: das machen die nicht. Da kann man warten bis man schwarz wird. Also gilt: man muss solche Videos selbst verbreiten. Wozu gibt es soziale Netzwerke oder andere Politikforen?

    Deutsche Medien sind sowieso größtenteils nutzlos: ohne Erkenntnisgewinn, ja nicht mal mit Unterhaltungswert. Also wieso wie ein Kaninchen vor der Schlange sitzen? Wir müssen die Sachen eben selbst in die Hand nehmen. Angenehmer Nebeneffekt: es fühlt sich auch noch besser an.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sie haben völlig recht, NUR was mich stört daran ist, dass ältere Menschen das zum Teil nicht mitbekommen und wenn dann wird denen alles verdreht vorgegaukelt. Wir haben einige Bekannte die entsetzt sind weil wir von Stuttgart nach Dresden zu Pegida Demos fahren. Die glauben den ganzen Mist der ihnen von den Medien aufgetischt wird. Pegida Nazis, AfD Nazis, die Medien und Presse wäre zu neutralität verpflichtet, aber wen schert’s? Das Volk muss halt dumm gehalten werden.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS ZERSTÖRT WERDEN
    DER EURO MUSS WEG
    DEUTSCHLAND MUSS WIEDER DEUTSCH WERDEN – OHNE MULTIKULTI

  110. Ich kann es nur wiederholen: Das schlimmste sind nicht die Politiker oder die Medien,sondern dass ein großer Teil der Landsleute immer noch so vertrottelt und gutgläubig ist. Erlebe ich leider selbst immer wieder.Es gibt sogar viele, die das ganze aggressiv und verbissen auch noch verteidigen. Für viele Gutmenschen ist das ein ganz wichtiges Ventil. Die nehmen das persönlich und führen Krieg gegen alle, die das nicht so sehen.

    Ohne diese wichtige Stütze wäre Merkel schon längst weg

  111. Gerade gelesen..
    Da ist Milan..ein Roma..
    lebt in einer wie Pilzec aus dem Boden schießenden Brache..mitten in Deutschland..

    Verschläge aus Plstik und unendlich viel Dreck..Er selber 22J. nichts gelernt,aber schon zwei Kinder..
    Erzählt dem Reporter,das er jeden Tag mit seinen Leuten Flaschen sammeln geht,wie das Zigeuner eben so machen..

    Nicht nur,das unsere bedürftigen Rentner,das sammeln schon aufgegeben haben,weil ganze Asylbetrüger nichts mehr übrig lassen,unsere Rentner und Alleinerziehenden,gehen auch nicht mehr zu den Tafeln..da bleibt nämlich auch nichts mehr übrig,weil ganze Wagenladungen von Schmarotzern dort angekarrt werden.

    Schäuble braucht jeden Überschuß für die Parasiten und Merkel sorgt für parasitären Nachschub..

    Denen müßte das Fressen im Halse stecken bleiben..

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/roma-frankfurt-diskriminierung?page=9#comments

  112. Gerade gelesen..
    Da ist Milan..ein Roma..
    lebt in einer wie Pilze aus dem Boden schießenden Brache..mitten in Deutschland..

    Verschläge aus Plastik und unendlich viel Dreck..Er selber 22J. nichts gelernt,aber schon zwei Kinder..

    Erzählt dem Reporter,das er jeden Tag mit seinen Leuten Flaschen sammeln geht,wie das Zigeuner eben so machen..hehe

    Nicht nur,das unsere bedürftigen Rentner,das sammeln schon aufgegeben haben,weil ganze Kohorten von Asylbetrügern nichts mehr übrig lassen,unsere Rentner und Alleinerziehenden,gehen auch nicht mehr zu den Tafeln..da bleibt nämlich auch nichts mehr übrig,weil ganze Wagenladungen von Schmarotzern dort angekarrt werden.

    Schäuble braucht jeden Überschuß für die Parasiten und Merkel sorgt für parasitären Nachschub..

    Denen müßte das Fressen im Halse stecken bleiben

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/roma-frankfurt-diskriminierung?page=9#comments

  113. #10 DerFisch (08. Apr 2016 20:52)
    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Wo wurde da etwas beschmutzt?

  114. #25 Waldorf und Statler   (08. Apr 2016 21:10)  
    Heute schon gelacht ?
    OT,-.….Meldung vom 07.04.2016 – 05:50 Uhr
    Asylwerber fassen Kakteen-Dieb

    Die Meldung ist unvollständig:
    Denn zur gleichen Zeit fanden sie eine Geldbörse mit 1000 € Inhalt, die sie sofort zum Fundbüro brachten.

  115. #73 alte Frau (08. Apr 2016 21:35)

    Sie haben völlig recht, NUR was mich stört daran ist, dass ältere Menschen das zum Teil nicht mitbekommen und wenn dann wird denen alles verdreht vorgegaukelt. Wir haben einige Bekannte die entsetzt sind weil wir von Stuttgart nach Dresden zu Pegida Demos fahren. Die glauben den ganzen Mist der ihnen von den Medien aufgetischt wird. Pegida Nazis, AfD Nazis, die Medien und Presse wäre zu neutralität verpflichtet, aber wen schert’s? Das Volk muss halt dumm gehalten werden.
    MERKEL MUSS WEG SAMT IHRER HELFERSHELFER
    DIE EU MUSS ZERSTÖRT WERDEN
    DER EURO MUSS WEG
    DEUTSCHLAND MUSS WIEDER DEUTSCH WERDEN – OHNE MULTIKULTIt

    Mit Leuten, die so krass drauf sind, wie Sie es beschreiben, diskutiere ich derzeit nicht, weil ich es – ganz pragmatisch gesehen – als ineffektiv und vergeudete Lebenszeit ansehe. Im Moment konzentriere ich mich auf diejenigen, bei denen man zumindest ein NACHDENKEN bewirken kann. Wenn die erst mal Risse in ihrem Weltbild zulassen, geht der Rest fast wie von selbst. Die sozialen Netzwerke sind dazu ein nützliches Werkzeug.

    Was die super-verbohrten Leute angeht, die Sie angesprochen haben: ich glaube, da wird sich nur auf indirektem Weg was verändern – sei es, dass sie selbst schlechte Erfahrungen machen oder von ihren Kindern und Enkeln, die sich eben nicht nur über den Staatsfunk informieren, auf bestimmte Dinge gestoßen werden.

    Interessant in jeder echten oder Möchtegern-Diktatur ist darüberhinaus, dass man immer wieder sehen kann, dass viele Menschen Herdentiere sind: Wenn das Umfeld mehrheitlich die Richtung wechselt, schließen sich dem viele Leute an. Man kann auch immer wieder feststellen, dass viele, die anfangs immer so empört tun, wenn man was Kritisches äußert, nach einer Weile damit rausrücken, dass sie das alles auch nicht so toll finden und sich auch schon so ihre Gedanken gemacht haben. Das äußern die aber auch nur, wenn sie zuvor ausgelotet haben, dass sie für das ehrliche Äußern der Meinung nicht kaltgestellt werden.

    Das Thema, „was die Nachbarn denken“, ist m. E. in Deutschland übermäßig präsent. Da wollen sich viele nicht unterscheiden. Stellt sich dann raus, dass „die Nachbarn“ (Kollegen, Verwandten usw.) ebenfalls kritisch sind, wird dann plötzlich gleich viel offener gesprochen.

    In Diskussionen mit Gutis falle ich normalerweise nicht gleich mit der Tür ins Haus, sondern gehe meist auf offenkundige Widersprüche ein, beispielsweise wie man es als Feministin tolerieren könne, dass viele Refugees sich so und so gegenüber verhalten. Da wird dann schnell argumentativ herumeeiert und am Ende fast immer zugegeben, dass da ein Problem liegt. Und schwupps ist der erste Sprung im Weltbild. Und so wird dann Punkt für Punkt „abgearbeitet“.

    Meine „Lieblingsstrategie“ ist: Widersprüche aufdecken und von den Guties „widerlegen“ oder erklären lassen. Also wieso es besser sein sollte, tausende von Euros für jeden Refugee hier in D auszugeben, wenn man gleichzeitig von so einer Summe zwanzig Kinder in Afrika vor dem Hungertod retten könnte. Usw. usw.

    Sowas lasse ich mir dann gerne von Guties erklären, und wenn die nicht ganz plemplem sind, merken sie selbst, wie schwachsinnig ihre ganze Argumentation ab einem gewissen Punkt wird.

    Oder wo diese ganzen Helfer sind, wenn es um Behinderte oder Obdachlose geht. Ob die nur deswegen dort nicht „helfen“, weil es im Gegensatz um Refugee-Thema keine Medienaufmerksamkeit gibt und solche Themen nicht so prestigefördernd sind.

  116. @ #172 lerad
    #10 DerFisch
    Echt witzig..
    Beschmutzung eines AFD Büros -> TERRORISTEN!!!
    Beschmutzung einer Grünen Zentrale -> Was für Helden!!

    Wo wurde da etwas beschmutzt?

    Auf dem Dach, mit roter Farbe. Verboten (StGB) verboten darauf herum zu spazieren, (Laber-)Reden zu halten und (Laber-)Transparente zu zeigen.

  117. #172 Tabu (09. Apr 2016 07:53)

    Gerade gelesen..
    Da ist Milan..ein Roma..t

    Dieser Roma-Kitsch geht mir noch mehr auf den Geist als diese gesamte Refugee-Verlogenheit.

    Fast jeder, den ich kenne, der mit Roma Kontakt hatte, wurde auf kriminelle Weise irgendwie angegriffen, wobei Taschendiebstahl noch eine der harmlosesten Erfahrungen waren. Einer Frau, die ich persönlich kenne, wurde von einem halben Dutzend Romafrauen in minutenschnelle der halbe Klamottenladen ausgeräumt (die kamen da gleich mit Müllsäcken rein und haben alles reingestopft).

    Messerattacken, sexuelle Attacken, schwerer Vandalismus, auch in Kirchen, das ganze Programm.

    Und das mit der Armut kann ich langsam auch nicht mehr hören. Da werden die Frauen auf den Strich, zum Betteln und Klauen geschickt, die Kinder gehen nicht in die Schule, damit der Romakönig sich ein dolles Haus und einen goldenen Mercedes kaufen kann.

    Ein Bestatter erzählte uns mal, dass die pompöseste Bestattung, die er je durchgeführt hätte, die eines Roma-Chefs war, man könne sich gar nicht vorstellen, was das für eine luxuriöse Veranstaltung war und was da an goldenem Gedöns mit im Grab gelandet wäre.

  118. Gerade bei SPON gesehen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/bangladesch-blogger-in-dhaka-mit-macheten-ermordet-a-1085944.html#utm_source=politik#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

    Auch in Thailand, wo ich jahrelang als Lehrer arbeitete, wurden Lehrer im Süden des Landes hundertfach abgeschlachtet. (Schulen brauchen Armee-Schutz). Ja wieso denn? Sollen die Kinder n i c h t unterrichtet werden? Sind Mathe, Englisch und Geographie s a t a n i s c h??!

    In Nigerien werden Christen ebenfalls niedergemetzelt. Ja was? Muß man sowas aushalten?

    Lob den Österreichern, die auch in der Debatte herrlich erfrischend diskutieren. http://www.krone.at ** Die Sonnenkönigin und ihr Hof bemüht sich derweil vom kommenden Sturm aus Afrika abzulenken. Als ob Italien nicht i. von Menschzenmassen bedroht würde und 2. eine Politik des Durchwinkens habe… Die MSM berichten über GR und die Türkei, dabei braucht sich in ganz Afrika viel Schlimmeres zusammen!

  119. #140 lfroggi (09. Apr 2016 01:17)
    ________

    es ist einfach unglaublich. aber auch damit werden sie durchkommen und der devote michel sklavisch gehorchen.

    seltsam, dass die sicherheit der bundesbürger unseren politkaspern in anderen bereichen nicht so wichtig ist!

  120. #174 Fischelner (09. Apr 2016 09:26)

    #25 Waldorf und Statler (08. Apr 2016 21:10)
    Heute schon gelacht ?
    OT,-.….Meldung vom 07.04.2016 – 05:50 Uhr
    Asylwerber fassen Kakteen-Dieb

    Die Meldung ist unvollständig:
    Denn zur gleichen Zeit fanden sie eine Geldbörse mit 1000 € Inhalt, die sie sofort zum Fundbüro brachten.
    ______

    alles quatsch, das hat bereits ein anderer pi’ler richtiggestellt. flüchtlinge haben das bernsteinzimmer gefunden.

  121. „Wir, die JUGEND EUROPAS (!) werden niemals hinnehmen, dass ….“
    Das macht mir Mut, dass es jetzt auch junge Leute sind, die aufwachen und aufbegehren. Und nicht nur die Generation 45+ wie zumeist bei den Pegidas.

  122. Eine tolle Aktion der Identitären – Respekt!

    Die Aufmerksamkeit, die mit diesen gute Aktionen erregt wird, sollten WIR ALLE in der ganzen Breite dazu nutzen, den Mitbürger aus seinem geistig eingeengten Leben aufzuschrecken. Er muß begreifen, daß die Islamisierung eine reelle Gefahr ist, die Ihn und unsere ganze Gesellschaft dort stellen wird, wo sie auf uns trifft. Je eher man sich der Gefahr stellt, umso leichter lässt sie sich bekämpfen, je länger man wartet, umso größer wird beim Entgegentreten der eigene Verlust sein.

    Im besten Fall kann das Erkennen einer Gefahr dazu führen nach deren Ursachen zu forschen und sie bereits im Vorfeld unschädlich zu machen. Das verlangt nach strategischem Denken.

    Zur Wahrung unserer Werte und Identität ist die Ablehnung des Islam als mitbestimmende Religion natürlich abzulehnen. Doch Identität heißt eigentlich mehr. Identität ist es, wenn eine Kultur bzw. Gesellschaft sich aus sich heraus in eine Zukunft fortentwickeln kann. Das gilt es zu erhalten. Es reicht nicht aus, sich anbahnenden Veränderungen entgegenzustellen, die wie Wellen auf uns zu rollen, wie etwa die Islamisierung. Für Menschen, die sich damit begnügen die Symptome, d.h. die Oberfläche zu betrachten um damit ihre Weltanschauung zusammen zu zimmern mag das genügen. Weit kommt man damit aber nicht.
    Der Autor des folgenden Artikels bringt das ganz hervorragend auf den Punkt. Er übt sich im strategischen Denken – und das ist meine persönliche Meinung, landet dabei einen veritablen Volltreffer.
    Für diesen Artikel besteht Lesepflicht !!

    Mag er vielen besorgten Mitstreitern Bestätigung des eigenen Denkens sein und vielen weiteren die Augen öffnen.
    Wer das Monster, daß sich den meisten nur in kleinen Teilereignissen zeigt einmal im Ganzen sehen will, der lese – also lies !!

    The West is the Best

  123. Ist eine Reaktion der grünen Pinkeljugend überliefert? Offensichtlich sind die alle voll damit beschäftigt unsere Steuergelder zum Fenster rauszuwerfen.

    Wie dem auch sei: politisch gute Aktion, guter Slogan der nicht pauschal als Fremdenfeindlichkeit diskriminiert werden kann und viel Mut. Ich war als Laie schon auf einigen Dächern aber da hätte ich mich nicht raufgetraut. Arschglatt und megasteil. Waren wohl identitäre Dachdecker oder Bergsteiger.

    Gute Jungs!

  124. Starke Aktion!

    Ist Euch eigentlich bewußt, dass Ihr Euch etwas auf die Brust schreiben könnt, das sich nur sehr sehr sehr wenige Menschen verdient haben?

    Es sind die drei Buchstaben E G I.
    Es ist lateinische Sprache und bedeutet „ich habe gehandelt oder ich habe gewirkt“.

    EGI

    Die Buchstaben sind auch im PEGIDA-Schriftzug rot hervorgehoben. Es könnte ein weiteres Erkennungszeichen der Identitären werden.

    Ich ziehe den Hut vor Euch, Jungs und Mädels!

Comments are closed.