13051774_782371058531775_8969728909821493713_n

In der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23. April 1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird:

[…] Im Hinblick darauf, dass die Tibeter sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität der Tibeter führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl, Zwangsabtreibungen, politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine chinesisch kontrollierte Administration. [..]

…fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür einzusetzen, daß … die chinesische Regierung jede Politik einstellt, welche die Zerstörung der tibetischen Kultur zur Folge haben kann, wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Chinesen in großer Zahl, um die tibetische Bevölkerung zurückzudrängen, und die Verfolgung der Vertreter der tibetischen Kultur…

Gemäß der UN-Resolution aus dem Jahre 1990 anlässlich des Einmarsches des Iraks nach Kuwait ist der Versuch, ein Volk mittels Massenzuwanderung an den Rand zu drängen, ein Kriegsgrund. Deutschland hat dieser Resolution zugestimmt.

Wörtlich heißt es da:

Der Sicherheitsrat verurteilt den Versuch des Irak, die demographische Zusammensetzung der Bevölkerung von Kuwait zu verändern und die amtlichen Dokumente über die Bevölkerungs-Zusammensetzung der legitimen Kuwaiter Regierung zu vernichten.

Und in der „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“, beschlossen von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als Resolution 260 A (III) am 9. Dezember 1948, die am 12. Januar 1951 in Kraft getreten ist, wird erklärt:

Als wegen Völkermord zu Bestrafender gilt, „wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich

1. Mitglieder der Gruppe tötet,
2. Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden […] zufügt,
3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
5. Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt“.

Was “unsere” Politiker den Europäern mit Zwangs-Multikulti antun, nämlich die langfristige Auslöschung der deutschen (französischen, italienischen…) ethnisch-kulturellen Identität jahrtausende alter Völker, wird im Fall Tibet jedoch angeprangert.

Bis zum Jahr 2100 wird sich alleine die Bevölkerung Afrikas aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion auf 4,4 Milliarden von heute an nahezu vervierfachen. Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln, so dass sich die Europäer auf über eine Milliarde neuer Mitbürger alleine aus Afrika freuen dürfen. Auch in der Türkei sitzen Millionen von Türken bereits auf gepackten Koffern, um sich in Mitteleuropa wie gehabt ins gemachte Nest zu setzen.

Europäer stellen weltweit schon jetzt eine ethnische Minderheit dar. Sie werden eher kurz- als langfristig auch zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und dann als Völker aus der Geschichte ausradiert.

(Karikatur: Götz Wiedenroth)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

105 KOMMENTARE

  1. Wie, ist Tibet etwa nicht bunt, vielfältig und weltoffen geworden, durch die Invasion ?

  2. Da hat der deutsche Bundestag mit der Entscheidung einige Millionen an Fachpersonal in Deutschland, ohne jegliche Papiere und gegen sämtliche Gesetze einzuquartieren, nichts zu tun.
    Das ganze Elend hat doch nach einen Telefonat zwischen unsere FDJ- Königin Angela und der österreichischen Kanzler Faymann angefangen!

  3. http://www.mdr.de/nachrichten/polizeieinsatz-asylunterkunft-weimar-100_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html

    Der Anlass der Streitigkeiten war eigentlich banal: Eine Flüchtlingsfamilie wollte aus dem Heim ausziehen, weil sie eine eigene Wohnung gefunden hatten. Zwei Männer im Alter von 20 und 27 Jahren waren damit offenbar nicht einverstanden: Sie blockierten den Weg und hinderten die Familie sowie zwei Sozialarbeiter am Wegfahren. Beide sollen sich darüber beschwert haben, das die Familie eine Wohnung bekommen habe und sie nicht.

  4. Zur Zeit bemüht sich die Lügenpresse, alle Nicht-Muslime von ihrem bevorstehenden Untergang – Islam etabliert sich als große Religion in Deutschland – zu überzeugen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154769649/Islam-etabliert-sich-als-grosse-Religion-in-Deutschland.html

    Mein Kommentar dazu wurde durch die Welt-Moderation entfernt:

    Multikulti – was ist das? Wenn es das sein soll, wofür es viele halten, dann werden sie aber von der Vergangenheit schneller eingeholt, als es ihnen lieb sein kann. „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!“, sagte Kanzlerin Angela Merkel auf dem Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in Potsdam (Spiegel 16.10.2010, Integration: Merkel erklärt Multikulti für gescheitert).
    Und im letzten Jahr hat Merkel gegen den eigenen Stand der Erkenntnisse gehandelt. Wer die Diskussion auch im Ausland verfolgt, wird feststellen, dass Merkels einsame Entschlüsse die Briten beflügelt, den EU-Austritt immer wahrscheinlicher werden zu lassen. Nigel Farage hat an der Noch-Kanzlerin kein gutes Haar gelassen. Laut Pater Manuel Carreira, ist „der Islam, die schlimmste Seuche, die die Menschheit gesehen hat“. Aus diesem Grund sieht der Astrophysiker und Jesuit auch in der Idee eines multikulturellen Staates eine „intellektuelle Fehlleistung“.
    Noch Fragen Hauser?

  5. Das Interessante: Selbst der Sozen-SPD war – hurra, Identität – neben den vielen unbedingt zu wahrenden Identitäten der identitären Völker der Welt auch die deutsche Identität mal ganz wichtig. SPD-Linker Martin Neuffer 1982:

    Die Deutschen sollen ja nicht deshalb – so einigermaßen – unter sich bleiben, weil sie zu einer besseren Sorte Menschen gehören. Sondern es sollen ihnen vermeidbare soziale Probleme und Belastungen, Konflikte und Auseinandersetzungen erspart werden, wie sie aus der Aufnahme großer ethnisch und kulturell fremder Bevölkerungsgruppen entstehen. Es soll ihr Recht gewahrt und gesichert werden, in einem deutschen und nicht in einem Vielvölkerstaat zu leben.

    Man kann fast jeden Satz dieses 1982-Spiegel-Artikels rauf und runterzitieren. Und wieder, auch aus dem durch und durch realistischen Artikel, 34 Jahre alt:

    Unter Anlegung heutiger Maßstäbe wird sich die Zahl derer, die politisch bedroht oder verfolgt werden, leicht auf Hunderte von Millionen Menschen belaufen.

    Es ist eine Illusion, zu meinen, die Bundesrepublik könne in dieser Lage ihre Grenzen für alle Asylanten der Erde weit offen halten. Sie könnte es schon nicht annähernd für die unübersehbare Masse der echten politischen Flüchtlinge. Sie wäre aber auch überhaupt nicht in der Lage, zwischen echten und den Fluten der unechten Asylsuchenden zu unterscheiden. (…)

    Natürlich müssen wir helfen (…). Aber unser kleines Land kann nicht zur Zuflucht aller Bedrängten der Erde werden. Es bleibt uns keine andere Wahl, als das Asylrecht drastisch einzuschränken.

    Damit sollte aber nicht so lange gewartet werden, bis die ersten Millionen schon hier sind und die Binnenprobleme bereits eine unlösbare Größenordnung erreicht haben. Wir müssen die Frage unverzüglich diskutieren und entscheiden. Eine Beschränkung des Asylrechts auf Bürger europäischer Länder könnte zum Beispiel als sachgerecht ins Auge gefaßt werden.

    Heute sind die Größenordnungen gigantisch, die Millionen hier, und sie kommen aus genau den Gegenden, vor denen Neuffer damals aufgrund der fürchterlichen Erfahrungen andere europäischer Länder wie GB und F mit diesen Primaten gewarnt hat: Pakistan, Bangladesch, Nord-, Zentral- und Subsahara-Afrika, Arabien.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  6. Der gesunde Menschenverstand muss in den letzten 20 Jahren verloren gegangen sein. Ich empfehle das neue Buch des letzten, noch denkenden SPD-Mitglieds.

    Zitat:
    „Es verwundert deshalb nicht, dass das empirisch meßbare Sozialkapital in einer Gesellschaft umso niedriger ist, je heterogener und ethnisch diverser sie sich zeigt.“ (S. 50)
    (S. 50)

    http://www.amazon.de/review/RD8ZK2KDZOQK0/ref=cm_cr_rdp_perm

  7. Man muss nur einmal mit dem Zug eine lange Reise durch Deutschland machen. Hier erfährt man die kulturelle Erdrückung des deutschen Volkes bereits jetzt mit aller Macht. Es macht einfach keine Freude mehr, Zug zu fahren. Und es macht keine Freude mehr, in Bremen zu leben.
    Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch in einem bayerischen Erholungsort. Die Abteilungsleiterin, eine perfekt Deutsch sprechende Ex-Kroatin, war in Bremen in einem bekannten Ausländerviertel seit ihrem 12. Lebensjahr aufgewachsen. Sie strengte sich an, lernte die deutsche Sprache bis zur Perfektion, machte eine qualifizierte Ausbildung.
    Sie flüchtete später von Bremen nach Bayern, um ihrem Sohn bessere Bildungschancen zu bieten und weil sie erkannte, dass Bremen eine verkommene, dem Untergang geweihte Stadt ist. Das war bereits im Jahre 2000. Noch Fragen ?

  8. Ich hab den Text der Bundestagsentschliessung zu Tibet mal leicht geändert und siehe da, könnte 1 zu 1 passen:

    Im Hinblick darauf, dass die Serben im Kosovo sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der kosovo albanischen Behörden, die im Ergebnis in Bezug auf den Kosovo zur Zerstörung der Identität der dortigen Serben führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Albanern in großer Zahl, Organhandel, politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine kosovo-albanische kontrollierte Administration. [..]

    …fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür einzusetzen, daß … die kosovarische Regierung jede Politik einstellt, welche die Zerstörung der serbischen Kultur im Kosovo zur Folge haben kann, wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Muslimen in großer Zahl, um die serbische Bevölkerung zurückzudrängen, und die Verfolgung der Vertreter der serbischen Kultur…

  9. #9 Barnee (27. Apr 2016 11:06)

    Zur Zeit bemüht sich die Lügenpresse, alle Nicht-Muslime von ihrem bevorstehenden Untergang – Islam etabliert sich als große Religion in Deutschland – zu überzeugen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154769649/Islam-etabliert-sich-als-grosse-Religion-in-Deutschland.html
    Mein Kommentar dazu wurde durch die Welt-Moderation entfernt:

    ——————————————
    Seien Sie froh nur entfernt und nicht gesperrt wurden zu sein. Mich würde mal interessieren wie viele schon bei der Welt gesperrt sind.

  10. „Gemäß der UN-Resolution aus dem Jahre 1990 anlässlich des Einmarsches des Iraks nach Kuwait ist der Versuch, ein Volk mittels Massenzuwanderung an den Rand zu drängen, ein Kriegsgrund. Deutschland hat dieser Resolution zugestimmt.“

    Diesen geistigen Durchfall hätte der Autor uns ersparen dürfen. Wegen dem Mist ist nicht ein Ami 1990/91 ausgezogen gegen Saddam zu kämpfen und das in der Drecks-UNO jeder Scheiß abgeknickt wird, sofern man nur genug Geld / Atombomben hat, darf seit Jahrzehnten ruhig bekannt sein, ebenso wie die wirklichen Gründe für den 2. Golfkrieg.

    Würden diese Lügengründe von 1990 stimmen, selbige UNO hätte lange vorher im Baltikum einfallen dürfen, oder 1945ff. im deutschen Osten (ach ja, für Deutsche gelten gewisse „Rechte“ ja nicht) oder in Tibet oder in Kambodscha oder in Birma oder oder oder.

  11. MAD MAMA will doch nur das Beste für
    Deutschland und Europa.

    Europa ist ja nicht mit Tibet zu vergleichen.
    Nicht einmal ein LAMA.
    Deshalb braucht Europa wenigstens ZIEGEN.
    (geliebte Ziegen)

  12. Was einem Land wie Tibet, zu recht, zugebilligt und auch verteidigt wird, Idendität, Kultur und Sprache, soll für Deutschland nicht gelten. Deutschland soll sogar verrecken und den Volkstod erleiden. Angela Merkel und ihre Mittäter führen dies gerade herbei.

    Für Tibet gibt es sogar die Deutsche Tibetinitiative: https://www.tibet-initiative.de/nc/de/

    Auf dieser Seite heißt es u.a. :

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Das werden doch wohl nichts Nazis sein die sich für ein nationalistisches Tibet einsetzen?

    Nein, diese Seite ist ein Vorbild für eine Deutschland Initiative. Auch ich als deutscher Bürger fordere:

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen und die Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Europäischen Werten in Deutschland ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Was meint ihr?

  13. #16 burka (27. Apr 2016 11:12)

    Gesperrt bei der WELT bin ich schon seit
    Jahren. Obwohl ich nie bissig war.

    Ist eine Ehre, dort rauszufliegen!

  14. @ #9 Barnee:

    Keine Fragen mehr, Hauser.
    Diese Lümmel haben nicht einmal das Wesen freier Meinungsäußerung begriffen. Eine Schande. Zum Fremdschämen.

  15. #19 erzählmirnix (27. Apr 2016 11:15)

    1996 hatte auch ein gewisser Hermann Gröhe mitunterzeichnet.

    Wie doppelzüngig unsere Politiker sind, sieht man wieder an folgendem Beispiel, wäre vielleicht mal ein PI Artikel wert:

    BND-Chef Schindler wird abgelöst

    „Sein Nachfolger an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes soll Bruno Kahl werden, ein Vertrauter von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU).“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_77668544/bnd-praesident-gerhard-schindler-muss-gehen.html

    und jetzt vergleicht man die scharfe Kritik aus Deutschland und EU an Polen, als die neu gewählte Regierung dort parteinahe Personen in wichtige Ämter einsetzte.
    Kann man das schon verlogen nennen ?

  16. #20 Salomon (27. Apr 2016 11:17)

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen und die Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Europäischen Werten in Deutschland ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Was meint ihr?

    Das hat was. Es wird langsam Zeit sich zu organisieren. Dabei sollte auch nicht übersehen werden, dass die Gefahr, genannt die ANTIFA aus eigenen Reihen droht, die terroristische Aktivitäten plant und auch ausführt. Die nächsten Tage werden in Stuttgart sicher wieder heiß. Ich hoffe nur, dass die Polizei auf dem LINKEN Auge nicht blind ist.

  17. #26 deruyter

    Heute morgen schon dazu gepostet unter #264.

    und jetzt vergleicht man die scharfe Kritik aus Deutschland und EU an Polen, als die neu gewählte Regierung dort parteinahe Personen in wichtige Ämter einsetzte.
    Kann man das schon verlogen nennen ?

    Siehe dazu auch Aleksandra Rybinska.

  18. An der Universität Bielefeld gibt es eine Hochschulgruppe DIWAN: https://twitter.com/diwanstudents

    Natürlich handelt es sich um gut integrierte, friedliche Muslime, die sich vollständig zu unseren Werten und Gesetzen bekennen.

    Abdel-Hakim Ourghi von der Pädagogischen Hochschule Freiburg hat die UNI Bielefeld angeschrieben bezüglich folgenden Ereignisses:

    Die Hochschulgruppe DIWAN veranstaltete eine Ausstellung muslimische Denker, Philosophen, Politiker, Revolutionäre… natürlich um den friedlichen Islam zu vermitteln.

    Bei diesen beworbenen muslimischen Denkern, Philosophen, Politiker und Revolutionären handelt es sich um folgende Personen:

    1)Hasan al-Banna (Vordenker zahlreicher islamistischer Organisationen; Wegbereiter von Al Qaida und ISIS):

    „Wenn der jüdische Staat ein Faktum wird, und die arabischen Völker dies realisieren, werden sie die Juden, die unter ihnen leben, ins Meer treiben“ (Hasan al-Banna zur New York Times 1948)

    „Derjenigen Nation, welche die Industrie des Todes perfektioniert und die weiß, wie man edel stirbt, gibt Gott ein stolzes Leben auf dieser Welt und ewige Gunst in dem Leben, das noch kommt.“ (aus seinem Buch „Todesindustrie“)

    2) Necmettin Erbakan (Führer der Milli Görüs-Bewegung und ehemaliger Ministerpräsident der Türkei):

    „Wenn sie sagen: „Mein Herr, ich möchte den Juden kein Geld geben. Deswegen werde ich zur Hadsch (islamische Pilgerfahrt) per Schiff fahren“, dann weise darauf hin, dass die Schiffe, die aufs offene Meer fahren, ihr loyd [sic!] zahlen müssen. 9% der loyd [sic!] gehen an die Juden. Dieses loyd [sic!] ist das Recht des Juden.“ (Erbakan am 3.10.2010 in Balikesir, Erdemit)

    „Vergisst eins nicht. Und ich sage es ständig. Die Juden sind Meister der Ausbeutung/Ausnutzung von Menschen. Das Lied: „Wer ich? Bin ich denn jemand, der dem Juden dienen würde? Bist du bescheuert?“ werden sie dich aufsingen lassen und dich dennoch in der jüdischen Armee dienen lassen. So sind sie. Fragst du sie, werden sie sagen: „Wir würden dem Juden nicht dienen, was sagst du da?“. Und dennoch dienen sie der jüdischen Armee! Sie sind nicht souverän. Sie sind Bauern. Die Szenarien schreiben die Juden.“ (Erbakan in einer Rede: https://www.youtube.com/watch?v=yH4YRVcdxWE )

    3)Maududi (Journalist und Korankommentator, Gründer der islamistischen Jamaat-e-islami“:
    „Dem Deutschen Nazismus war es nicht gelungen, sich als Ergebnis der theoretischen Elemente von Fichte, Goethe und Nitsche zu etablieren und mit der genialen und mächtigen Führerschaft von Hitler und seinen Kameraden zu verbinden.“ (aus seinem Buch „Die Methode der islamischen Revolution“ 1977)

    „Der eigentliche Ort der Frau ist das Haus und so wurde sie vom Ausgang befreit. Sie hat dennoch die Erlaubnis bekommen, aus dem Haus zu gehen, um ihre natürlichen Bedürfnisse zu befriedigen. Aber während des Ausgangs muss sie vollkommen bescheiden sein. Ebenso wenig sollte sie glamouröse Kleidung tragen und Aufmerksamkeit erregen, noch sollte sie den Wunsch hegen, den Charme des Gesichts und der Hand zu zeigen, noch sollte sie in einer Art und Weise sich fortbewegen, die die Aufmerksamkeit anderer auf sich zieht. Außerdem sollte sie nicht mit Dritten Reden, wenn dies nicht absolut notwendig ist, aber wenn dies der Fall sein sollte, so sollte sie nicht in einem süßen und weichen Ton sprechen.“ (aus seinem Buch „Purdah und der Status der Frau im Islam“ 1991)

    Nein, eine Islamisierung Deutschlands findet nicht statt. Sie ist nur ein Hirngespinst von Islamophoben und Muslimenhassern. Ob Schulen, UNI’s oder Kindergärten, Schwimmbäder, Öffentliche Verkehrsmittel oder Kantinen. Eine Verdrängung westlich-liberaler Standards durch islamische Anforderungen sind nur halluzinatorisch.

    Deshalb erlauben deutsche Hochschulen auch islamische Ausstellunngen voller Antiwestlicher Propaganda, Antisemitismus und Hass gegen Nicht-Muslime bzw. Juden. Denn schließlich radikalisieren sich Muslime weil sie ja von uns ausgegrenzt werden. Damit diese Entwicklung der Ausgrenzung nicht voranschreitet lassen wir auch diese islamsiche Hetze gegen uns selbst zu.

    Das ist einfach nur noch krank und bedarf des knallharten Widerstands durch uns Bürger.

    Greift bitte auch alle die Korane bei den LIES Ständen ab und sägt daraus schöne David-Sterne oder auch Kruzifixe. Vebrennt dieses Hassbuch und filmt es. Ladet das Video im Netz hoch und verteilt es. Wir müssen auch einmal eine krasse Symbolik setzen, dass wir eine Islamisierung unserer Gesellschaft nicht hinnehmen sondern Gruppen wie DIWAN aktiv begegnen.

  19. #26 deruyter

    Die angebliche „Annexion“ der seit langem russischen Krim war ebensolch ein Beispiel der Heuchelei. Die russische Bevölkerungsmehrheit dort hat sich für Rußland statt Ukraine ausgesprochen.

    Eine Volksbefragung zum millionenfachen Moslem-Import in die zentraleuropäische BRD jedoch hat es nie gegeben.

    Ein Referendum, ob die (dann ehemals deutsche) BRD der Türkei bzw. dem „Islamischen Staat“ angeliedert werden soll, wird es erst geben, wenn die Muslime die Mehrheit stellen.

  20. #15 erzählmirnix (27. Apr 2016 11:10)

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Migranten-wohl-bald-in-Mehrheit-Aengste-sind-unbegruendet-id37523542.html

    Eins der dümmsten Interviews, die ich in letzter Zeit mit so einer „Experten“-Schwatzbacke gelesen habe.

    Jens Schneider: (…) Außerdem steckt hinter der Angst die Annahme, dass an die Stelle der Einheimischen eine neue Mehrheit tritt.

    Ist das nicht so?

    Schneider: Nein, weil diese Mehrheit ja nicht aus einer Gruppe, sondern aus vielen verschiedenen Minderheiten besteht. Deshalb ist auch das Gerede von der Islamisierung des Abendlandes Unsinn.

    ÄCHZ!

    Die „vielen verschiedenen Gruppen“ bestehen inzwischen ausschließlich aus Mohammedanern der 57 islamischen Staaten der OIC sowie den Mohammedanern aus den Mohammedaner-Gebieten von Staaten, die (noch) nicht in der OIC sind. Die „vielen verschiedenen Minderheiten“ – gegenüber den Deutschen – aus vielen islamischen Staaten bilden aber eine mörderische Mehrheit, die sich als Umma versteht und die außer dem totalitären Islam keine andere Lebens-, Staats-, Gesellschafts-, Rechts- und Wirtschaftsform duldet.

    Und wer ist Jens Schneider laut Augsburger Allgemeine?

    Jens Schneider ist Integrationsforscher an der Universität Osnabrück. Er ist einer der Autoren des Buches „Generation Mix – die superdiverse Zukunft unserer Städte und was wir daraus machen“.

    Jens Schneider ist ein Hochstapler und Afterwissenschaftler, der seit Jahren auf dem Ticket der Wackademia reist („wir erfinden einfach dummes Zeug und tun dann so, als ob es 1. real und 2. wissenschaftlich ist.“)

    https://www.imis.uni-osnabrueck.de/personen/imis_mitglieder/schneider_jens.html

  21. #5 Ku-Kuk (27. Apr 2016 11:01)

    Da hat der deutsche Bundestag mit der Entscheidung einige Millionen an Fachpersonal in Deutschland, ohne jegliche Papiere und gegen sämtliche Gesetze einzuquartieren, nichts zu tun.
    Das ganze Elend hat doch nach einen Telefonat zwischen unsere FDJ- Königin Angela und der österreichischen Kanzler Faymann angefangen!

    Der erste Satz ist ja pure Ironie. Der zweite Satz läßt mich daran zweifeln.

  22. Nicht nur islam, auch Voodoo **

    22.10.15: Mann Jean Claude T.? (Kamerun)
    mit 14 Messerstichen getötet…
    Eunice W. (Mauritius) massive Demütigungen durch den Mann – und die Furcht vor Voodoo-Zauber.

    „Das Ehepaar hatte 2010 in Kamerun, dem Heimatland der Frau, geheiratet. …Auch er stammte aus Afrika,“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Luebeck-Mann-mit-14-Messerstichen-getoetet-Ehefrau-befuerchtete-Voodoo-Zauber

    ** Loesung nach Zonenwachtel:
    sünndag morgen na de kark, un jümmers
    een armlang afstand vun de busch-er-männer

  23. #20 Salomon (27. Apr 2016 11:17)
    Was einem Land wie Tibet, zu recht, zugebilligt und auch verteidigt wird, Idendität, Kultur und Sprache, soll für Deutschland nicht gelten. Deutschland soll sogar verrecken und den Volkstod erleiden. Angela Merkel und ihre Mittäter führen dies gerade herbei.

    Für Tibet gibt es sogar die Deutsche Tibetinitiative: https://www.tibet-initiative.de/nc/de/

    Auf dieser Seite heißt es u.a. :

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Das werden doch wohl nichts Nazis sein die sich für ein nationalistisches Tibet einsetzen?

    Nein, diese Seite ist ein Vorbild für eine Deutschland Initiative. Auch ich als deutscher Bürger fordere:

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen und die Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Europäischen Werten in Deutschland ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Was meint ihr?

    ####################

    Würde ich unterstützen, soweit dazu in der Lage.
    Allerdings haben wir keine Deutsche Identität.
    Schweinefleisch und Bier…..das ist alles.
    So lautete, glaube ich, das Ergebnis der Suche nach Deutscher Leitkultur in der Anstalt im ZDF gestern.

    Gibt also eh nix zu verlieren, so die indirekte Aussage.

    Aber meinen Stolz haben diese Penner übersehen.

    Den gebe ich nicht auf!

  24. #28 johann   (27. Apr 2016 11:24)  
    Köln, Eigelsteinviertel: Die Polizei gibt Verhaltenstips:
    ?Die Polizei empfiehlt: Wer am Eigelstein angesprochen wird, sollte weder Handy noch Portemonnaie aus der Tasche holen.
    Wer belästigt wird, sollte zügig ein Lokal oder Geschäft aufsuchen, möglicherweise aus sicher Entfernung Fotos der Täter machen.
    http://www.express.de/koeln/koelner-brennpunkt-so-machen-die-nafris-den-eigelstein-unsicher-23959712-seite2

    Eine superbe Korrelation zur abgrundtiefen Hässlichkeit der Stadt Köln.

  25. Türke

    Zwei Verletzte waren die Folge einer Auseinandersetzung auf dem Sportplatz des SSV Klingenberg am Sonntagnachmittag. Kurz vor Ende des Spiels kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen je einem Klingenberger und einem Lehrensteinsfelder Spieler, in dessen Verlauf der Spieler der Heimmannschaft seinem Lehrensteinsfelder Kontrahenten einen Kopfstoß versetzte. Diese Entgleisung wurde vom Schiedsrichter mit einer roten Karte bedacht. Zeugen gaben an, dass der Türke anschließend einen Lehrensteinsfelder Ersatzspieler außerhalb des Spielfeldes so heftig geschlagen habe, dass der 24-Jährige ins Krankenhaus gefahren werden musste.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3310365

  26. Achso….und ich wollte doch noch was:

    Lob an PI-News für diesen Artikel!

    Das zeigt es doch selbst dem blödesten Gutmenschen, wie blöde er ist.
    Er muss es hier ja nun nicht öffentlich zugeben.

    Wäre aber sehr schön.

    verwundert…..hat den/die/das wer gesehen heute?

  27. #33 erzählmirnix   (27. Apr 2016 11:36)  
    [..]
    Eine Volksbefragung zum millionenfachen Moslem-Import in die zentraleuropäische BRD jedoch hat es nie gegeben.
    [..]
    Zitat

    Entweder man hat bereits 1961 beim Abschluss des Anwerbeabkommens mit der Türkei vorsätzlich gelogen, weil man schon damals nie vorhatte, dafür zu sorgen, dass die Türken vertragsgemäß wieder in die Heimat zurückkehren, oder der Türke – dreist wie er nun mal ist – blieb einfach und pfiff was auf Verträge.

  28. #34 Babieca

    „Integrationsforscher“ … tsk. Hältste nicht für glaubste kaum. Offenbar ist er als angeblich studierter Ethnologe nicht in der Lage, die simple Logik in sein hohles Hirn zu integrieren, die historisch erwiesene Krisenhaftigkeit und Explosivität ethnischer-religiöser Konflikte abzuschätzen, die dabei entstehen, wenn man Kulturen und Völker auf einem einem winzigen Territorium wie der Bundesrepublik Deutschland zusammenzwingt, welches sich dann nach seiner Theorie über Jahrhunderte alle friedvoll miteinander teilen sollen, selbstredend unter der Agenda und dem Allheilmittel seiner bescheuerten „Diversity“.

    Die gehen in ihrer infantilen Hybris wirklich davon aus, daß ihr verquastes linkes „Denken“ in diesen Breitengraden ewig währt. Obwohl doch jeder Depp weiß, wie niedrig und wenig selbsterhaltend allein die Geburtenrate solch post-68er Schwätzer ist. Wer sollte später ihre wirren „Theorien“ aufgreifen oder noch brauchen? Wer sollte darauf Rücksicht nehmen, wenn es sie selber nicht mehr gibt?

    Absolut haarsträubend, was solch steuergeldgepämperte Ideologen und Demagogen in ihrem akadämlichen Elfenbeinturm absondern, wenn der liebe Tag lang ist. Wo leben die, im Rotweingürtel von Worpswede? Wenn die Realität mit ihrem Weltbild nicht übereinstimmt, wird sie rhetorisch hingebogen und „passend“ gemacht. Und der ganze Dreck auch noch als vermeintliches „Expertentum“ abgedruckt.

  29. #41 Das_Sanfte_Lamm

    Vermutlich eine Mischung aus beidseitiger Absicht und einseitiger Dummheit, denn in Europa ist seit Jahrhunderten und unzähligen Kriegshandlungen weitläufig und hinlänglich bekannt, was es mit dieser angeblichen „Religion“ Islam auf sich hat.

  30. Hier werden wieder mal Äpfel mit Birnen verglichen.
    Man kann doch nicht die Hochkultur der Tibeter mit der Primitivkultur der Deutschen auf eine Stufe stellen.
    Natürlich wird die Hochkultur der Tibeter durch die Invasion einfacher chinesischer Bauernlümmel beschmutzt.
    Wenn die Deutsche Kultur jedoch von der moslemischen Hochkultur des Terrors und der Verachtung aller Ungläubigen veredelt wird, dann spricht man sehr zu recht von Bereicherung.

    Fuck ju göte!

  31. Oktober 2010:
    (Spiegel/Focus)
    Seehofers „Sieben-Punkte-Plan“

    Zuvor hatte Seehofer in der Integrationsdebatte mit drastischer Wortwahl nachgelegt:
    „Wir als Union treten für die deutsche Leitkultur und gegen Multikulti ein – Multikulti ist tot.“
    Am Samstag berichtete der „Focus“ von einem „Sieben-Punkte-Plan“ Seehofers. Darin heißt es:

    1.
    Deutschland sei kein Zuwanderungsland. Integration bedeute „nicht nebeneinander, sondern miteinander leben auf dem gemeinsamen Fundament der Werteordnung unseres Grundgesetzes und unserer deutschen Leitkultur, die von den christlich-jüdischen Wurzeln und von Christentum, Humanismus und Aufklärung geprägt ist“.
    2.
    Ein prognostizierter Fachkräftemangel könne kein Freibrief für ungesteuerte Zuwanderung sein. Den Zuzug Hochqualifizierter nennt Seehofer „ausreichend geregelt“.
    3.
    Eine Aufweichung der restriktiven Regeln des geltenden Zuwanderungsgesetzes, eine Zuwanderung nach Kontingenten oder Punktesystemen dürfe es nicht geben.
    4.
    „Integrationsbereitschaft und Integrationsfähigkeit“ solle als zusätzliches Kriterium neben der Qualifikation eingeführt werden.
    5.
    Das Nachzugsalter für Kinder solle von 16 auf 12 Jahre herabgesetzt werden. „Je jünger Kinder bei der Einreise sind, desto besser können sie sich integrieren“, schreibt Seehofer und plädiert für eine Änderung der entsprechenden EU-Richtlinie.
    6.
    Für Integrationsverweigerer fordert Seehofer eine konsequente Anwendung der Sanktionsmöglichkeiten „vom Bußgeld bis zur Leistungskürzung“. Auch „wer die Integration seiner Familienangehörigen behindert“, solle „wie bei eigener Integrationsverweigerung sanktioniert“ werden.
    7.
    Eine nach wie vor hohe Bedeutung für gelungene Integration misst Seehofer dem Erwerb der deutschen Sprache bei. „Hierfür ist der Nachweis der deutschen Sprache bereits im Herkunftsland zu erbringen.“

  32. Leider wird eine solche Aufklärung über unsere Politikkasper nicht von der breiten Masse wahrgenommen, weil der überwiegende Teil zu faul ist dazu und sich lieber mit der Schönmalerei weiter verschaukeln läßt. Wie schon einige Kommentare es deutlich machten, werden sich die Volksverräter, solange die noch Stimmen bekommen, weiterhin an den Arsch greifen, wenn solche Belege aus der Vergangenheit auftauchen. Der Müntefering hat es doch deutlich gemacht, daß deren Gesabber von Gestern eh nichts mehr zählt, solange die noch eine Stimme bei Wahlen bekommen.
    ABSTRAFEN, aber bald!

  33. wann begreift ihr

    .Junge Deutsche mit Mut und Talent,
    raus, raus, raus.
    Ihr seid noch angesehen im Ausland.
    Ein besseres Leben wartet auf euch.

    .Alte Deutsche mit Kapital,
    raus, raus, raus.
    Es gibt schöne Plätze in Europa
    die Rente zu verleben.

    .Dem System die Grundlage,
    fleißige, talentierte Deutsche
    und die Einnahmen entziehen.
    Die EINZIGE Möglichkeit das System
    zu Fall zu bringen.

    dass ihr ein totes Pferd reitet

  34. Es ist schon bemerkenswert, was die selbsternannten „Grünen“ in kaum 25 Jahren in diesem Land verbrechen konnten.
    Und das bei sehr mäßiger Regierungsbeteiligung!

    Darüber sollte jeder mal gründlich nachdenken, der den Kopf in den Sand steckt und sich von einem Einzug der AfD keine Verbesserung erhofft.
    Das geht sehr wohl – siehe B90/Grüne. Bei denen leider nur in negative Richtung, aber es ging.

  35. Das Zugeben von 2010, dass Multikulti gesheitert ist, kenn ich auch noch. Wahrscheinlich meinten die es auch so.

    Jedoch scheinen sogenannte Eliten nun eine bestimmmte Richtung vorgegeben zu haben.

  36. #20 Salomon (27. Apr 2016 11:17)

    Was einem Land wie Tibet, zu recht, zugebilligt und auch verteidigt wird, Idendität, Kultur und Sprache, soll für Deutschland nicht gelten. Deutschland soll sogar verrecken und den Volkstod erleiden. Angela Merkel und ihre Mittäter führen dies gerade herbei.

    Für Tibet gibt es sogar die Deutsche Tibetinitiative: https://www.tibet-initiative.de/nc/de/

    Auf dieser Seite heißt es u.a. :

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Das werden doch wohl nichts Nazis sein die sich für ein nationalistisches Tibet einsetzen?

    Nein, diese Seite ist ein Vorbild für eine Deutschland Initiative. Auch ich als deutscher Bürger fordere:

    „Wir treten für das Selbstbestimmungsrecht der Deutschen und die Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Europäischen Werten in Deutschland ein und unterstützen sie in ihrem gewaltlosen Kampf für das Überleben ihrer nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition.“

    Was meint ihr?
    ********************************************************************************************
    100% d’accord!
    Schritt 1 auf dem Weg dahin muss zwingend die Gründung eines Zentralrates der Deutschen sein! Aber dalli-dalli!
    H.R

  37. Da sieht man einmal mehr, welche Lumpen-Regierung wird jetzt haben.

    Deutschland darf ruhig zerstört werden und wir bezahlen auch noch dafür.

  38. #32 Salomon (27. Apr 2016 11:33)
    An der Universität Bielefeld gibt es eine Hochschulgruppe DIWAN: https://twitter.com/diwanstudents

    Natürlich handelt es sich um gut integrierte, friedliche Muslime, die sich vollständig zu unseren Werten und Gesetzen bekennen…..

    ….Das ist einfach nur noch krank und bedarf des knallharten Widerstands durch uns Bürger.

    Greift bitte auch alle die Korane bei den LIES Ständen ab und sägt daraus schöne David-Sterne oder auch Kruzifixe. Verbrennt dieses Hassbuch und filmt es. Ladet das Video im Netz hoch und verteilt es. Wir müssen auch einmal eine krasse Symbolik setzen, dass wir eine Islamisierung unserer Gesellschaft nicht hinnehmen sondern Gruppen wie DIWAN aktiv begegnen.

    Das ist der Schwachpunkt der westlichen Toleranz: Die Ursachen, aufgrund dessen die Toleranz völlig unbegründet ist, liegen beim Islam völlig im Dunkeln. Die bisher erfolgte Bildung im Sinne des christlichen Abendlandes hat die Vermittlung der vom Islam ausgehenden gefahren völlig ausgeklammert.

    Muselmannen und Bauchtanz, das war ein Klischee der Filmindustrie. Direkte während der 70er Jahre gewonnene Einblicke haben bei die Grundsätze gefestigt, niemals dem aktuellen Multikulti-Wahn erliegen zu können. Bisher hat mich daher der Islam wenig bis fast gar nicht interessiert. Bis zu dem Zeitpunkt, dass ich mich näher mit dem Phänomen beschäftigt habe, war ich politisch auch nicht auffällig. Seit dem ich tiefere Einblicke in die in das vollkommene Buch und den Hadithen genommen habe, gelte ich als räächts, obwohl sich meine politische Einstellung mindestens seit den letzten 20 Jahren nicht geändert hat.

    Jetzt möchte ich mich aktiv an der Aufklärung beteiligen. Dem Christentum hat diese Aufklärung nicht geschadet. Niemand kann sich heute beklagen, dass er durch das Christentum mit dem Tode bedroht würde. Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Die Deutschen müssen endlich aufwachen und zur Kenntnis nehmen, was unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit betrieben wird.

    Wenn Merkel sagt, als Deutsche hätten wir nur Anspruch auf die Religionsfreiheit, wenn wir wieder regelmäßigen Kirchgang absolvieren würden, dann ist das ein selten dümmlicher Ausspruch. Aber von einer FDJ-Agitatorin kann man eh nichts geistig Sinnvolles erwarten. Ich hab‘ sie nicht gewählt.

  39. #38 Das_Sanfte_Lamm (27. Apr 2016 11:42)

    #28 johann (27. Apr 2016 11:24)
    Köln, Eigelsteinviertel: Die Polizei gibt Verhaltenstips:
    ?Die Polizei empfiehlt: Wer am Eigelstein angesprochen wird, sollte weder Handy noch Portemonnaie aus der Tasche holen.
    Wer belästigt wird, sollte zügig ein Lokal oder Geschäft aufsuchen, möglicherweise aus sicher Entfernung Fotos der Täter machen.
    http://www.express.de/koeln/koelner-brennpunkt-so-machen-die-nafris-den-eigelstein-unsicher-23959712-seite2

    Eine superbe Korrelation zur abgrundtiefen Hässlichkeit der Stadt Köln.
    ********************************************************************************************
    GIBT ES EIGENTLICH NOCH EINEN DEUTSCHEN GASTWIRT AM EIGELSTEIN IN KÖLLE?
    GEFÜHLT SIND DORT 101% DER GASTRONOMIEBETRIEBE
    IN DER HAND VON ÖLAUGEN UND DANN VOR ALLEM VON SPRENGGLÄUBIGEN. DA HILFT NUR EINS WENN DIE „ANTÄNZER AUS KUFFNUCKISTAN UND GROSS-ELENDISTAN“ AUF TUCHFÜHLUNG GEHEN WOLLEN:
    DIE BEINE IN DIE HAND NEHMEN UND ZWAR DALLI-DALLI!
    H.R
    Irgendwann kommt der gro§§e Arsch und Kölle wird bis obenhin zugeschi§§en, dauert nich mehr lange. Der Geruch liegt schon länger in der Luft.
    Zu dem Tipp von der Pozilei, in ein Lokal zu gehen und um Hilfe zu fragen, bleibt nur folgendes zu sagen:
    http://www.express.de/koeln/passanten-schauten-zu-tochter-von-blaeck-foeoess-gitarrist-brutal-verpruegelt-23493242
    Diese Tipps sind vom Allerfeinsten… 😆

  40. von #30 Patriot6:

    unser Staat ist fertig. Läßt sich von Türken und Bulgaren fortlaufend betrügen:

    http://www.swr.de/report/neue-ausbeutungsmasche-auf-kosten-der-sozialkassen-dubiose-firmen-lassen-bulgaren-im-grossen-stil-aufstocken/-/id=233454/did=17117416/nid

    Habe die Sendung gestern nur nebenbei gesehen, aber hängen geblieben ist mir als Resultat soweit:

    unser Land wird dank Idioten-Politikern systematisch ausgeraubt.

    Die Betrugsmaschen der Moslem- und Zigeuner-Mafias sind professionell durchorganisiert.
    Während unsere Idioten-Politiker nur professionelles Versagen und professionellen Volksverrat beherrschen.

  41. Diese Neo-Maoisten kotzen mich sowas von an! Wann erkennen die Menschen,dass sie sehenden Auges in ihre Vernichtung laufen?

  42. #35 Orwellversteher (27. Apr 2016 11:37)
    #5 Ku-Kuk (27. Apr 2016 11:01)
    Der erste Satz ist ja pure Ironie. Der zweite Satz läßt mich daran zweifeln.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum zweifeln Sie? Die Wahrheit ist, dass die Gottkönigin keine Zeit verloren hat sich mit dem Bundestag zu befassen. Sie hatte die Entscheidung zur Flutung Deutschlands persönlich angenommen.

  43. http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen/yueksel-spd-will-moscheeverband-ditib-beobachten-14199409.html

    Die Türkei nehme Einfluss auf den Islam-Unterricht in Deutschland, kritisiert der SPD-Abgeordnete Yüksel. Der hessische Ditib-Verband weist die Kritik entschieden zurück.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hamburg-wie-eine-evangelische-kirche-zur-moschee-wurde-14199036.html

    Erst kommt es zu großem Protest: Viele ärgern sich, dass in Hamburg eine Kirche zur Moschee wird. Inzwischen leuchtet über der ehemaligen Kapernaumkirche der goldene Schriftzug „Allah“ – und alle sind zufrieden.

    Der Moscheeverein hatte sich nach eigener Aussage selbst nach Kuweit gewandt mit der Begründung:

    „Der kuweitische Staat ist einer der demokratischsten in der Golfregion.“

    .

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/cdu/skandalfilm-mit-braunen-parolen-und-nsdap-abzeichen-aufgetaucht-45545914,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Sie gehören zu den Jungstars der Berliner CDU, sind in jungen Jahren schon weit gekommen: Wahlkreis-Kandidat Lukas Krieger (28), der Abgeordnete Danny Freymark (33) und JU-Chef Christoph Brzezinski (29).

    .

    Der Frauenflüsterer……..

    ttp://www.bild.de/regional/leipzig/vergewaltigung/ehefrau-musste-vergewaltiger-die-fuesse-kuessen-45546250.bild.html

    Ein Mann (35) misshandelt und vergewaltigt seine junge, bildschöne Ehefrau (23).

    Drückt ihr Mund und Nase zu, bis sie beinah erstickt.

    Nur: Dass er dafür auf die Anklagebank muss, versteht er nicht. 🙂 🙂

    Der gläubige Muslim hält sich nach islamischem Recht für unschuldig.

    „Nach der Scharia führt eine Vergewaltigung in der Ehe nicht zur einer Strafe.
    Der vom Imam geschlossene Heiratsvertrag gewährt dem Ehemann das Recht auf Intimität.
    Jedoch bedeutet dies nicht, dass man danach streben soll, diese Recht auf gewaltsame Art und Weise zur Geltung zu bringen.“ <<

  44. #24 erzählmirnix (27. Apr 2016 11:19)
    #25 erzählmirnix (27. Apr 2016 11:19)

    -.-.-.-.-
    Vielen vielen Dank für Ihre „Ausgrabungsarbeiten“!!!

  45. Chris Bent
    ch hatte gestern ein Vorstellungsgespräch in einem bayerischen Erholungsort. Die Abteilungsleiterin, eine perfekt Deutsch sprechende Ex-Kroatin, war in Bremen in einem bekannten Ausländerviertel seit ihrem 12. Lebensjahr aufgewachsen. Sie strengte sich an, lernte die deutsche Sprache bis zur Perfektion, machte eine qualifizierte Ausbildung.
    Sie flüchtete später von Bremen nach Bayern, um ihrem Sohn bessere Bildungschancen zu bieten und weil sie erkannte, dass Bremen eine verkommene, dem Untergang geweihte Stadt ist. Das war bereits im Jahre 2000. Noch Fragen ?
    nur bayern ist auch versieft worden

  46. Albanischer Scheinasylant und Raubnomade erschossen:

    Hausbesitzer erschießt 18-jährigen Einbrecher – so schildert er den Vorfall

    In der Nacht zum Dienstag hat ein Hausbesitzer in Nordrhein-Westfalen einen Einbrecher erschossen. Der 18-Jährige war gegen 2.20 in das abgelegen stehende Haus eingedrungen. Während die Mordkommission ermittelt, stößt die Tat in dem 1166 Seelen-Ort auf Verständnis.

    http://www.focus.de/panorama/welt/mann-erschiesst-einbrecher-bericht-viele-einwohner-haben-verstaendnis-fuer-den-todesschuetzen-von-affeln_id_5472178.html

    🙂

  47. #55 Hans.Rosenthal
    http://www.express.de/koeln/passanten-schauten-zu-tochter-von-blaeck-foeoess-gitarrist-brutal-verpruegelt-23493242
    Tja, wer A sagt muß auch B sagen.
    Die Bläck Foess waren doch immer ganz vorne dabei, wenn es um Pro-Multikulti geht. Genau wie Niedecken & Co.
    Bläck Fööss – Arsch huh, Zäng ussenander!
    http://www.arschhuh.de/tag/black-fooss/
    Unsere Demonstration und Kundgebung gegen Gewalt, Rassismus und Neonazis … Bläck Fööss & …

  48. So kann es auch kommen …:

    Mensch-Tier-Hybrid?
    Ziege gebärt Baby mit „Menschengesicht“

    Ibrahim Basir hat schon viele Ziegenbabys gesehen. Doch dieses Zicklein schockiert und fasziniert den Landwirt gleichermaßen – denn Gesicht, Nase, Beine und auch die Beschaffenheit des weichen Körpers ähneln dem eines menschliches Babys.

    In Malaysia sorgt die Missgeburt einer Ziege für Aufsehen. Lokale Anwohner glauben, bei dem fehlgebildeten Zicklein menschliche Gesichtszüge zu erkennen. Das Tier, das bereits kurz nach seiner Geburt starb, wurde dem Veterinäramt übergeben.

    http://www.n-tv.de/panorama/Ziege-gebaert-Baby-mit-Menschengesicht-article17564801.html, 27.04.2016

  49. Und? Heute ist Tobet sicher bunt™ und vielfältig™. Ganz so, wie linke naive Spinner und Sozialromantiker es gerne haben.

    Sie sind schlimmer als Mao Tse-Tung.

  50. #67 Made in Germany West

    Artenschranke erfolgreich durchbrochen.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-raeumt-Protestcamp-am-Weissekreuzplatz

    Das Protestcamp der Sudanesen am Weißekreuzplatz ist nach zwei Jahren beendet.

    Die Polizei hatte am Dienstagabend mehrere Zelte eingerissen. Nach mehrstündigen Gesprächen verständigten sich die Besetzer mit Polizei und Stadt schließlich darauf, dass die Flüchtlinge am Mittwoch selbst die Reste des Camps entfernen.

    Die Polizei hatte gegen 20.20 Uhr bei einer Routinekontrolle keinen der Besetzer im Camp angetroffen. ❓ ❗

    Als auch nach längerer Zeit niemand auftauchte, startete sie ihren Einsatz und zog erste Kräfte zusammen.

    Gegen 22.15 Uhr kamen dann mehrere Dutzend Beamte der Bereitschaftspolizei hinzu. Unklarheit herrschte am Abend über die Rechtmäßigkeit des Einsatzes. 🙂 🙂

    IRRE!

    Die Sudanesen hatten zum Zeitpunkt der Routinekontrolle einen seit Längerem angesetzten Gesprächstermin mit dem Bezirksbürgermeister Mitte, Michael Sandow (SPD), im Pavillon wahrgenommen, bei dem es um die Zukunft des Camps gehen sollte.

    Während der Abwesenheit der Flüchtlinge begann die Polizei mit der Räumung.

    Als die Sudanesen zusammen mit Sandow auf den Platz zurückkehrten, war das Areal bereits abgesperrt.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fussball/Hannover-96/Gerichtstermin-verpasst-Nachwuchsspieler-von-96-faellt-erneut-auf

    Ein 19-jähriger Nachwuchsspieler von Hannover 96 ignorierte am Dienstag einen Gerichtstermin. Eigentlich sollte er sich für ein vergleichsweise geringfügiges Delikt verantworten – Schwarzfahren.

    Zudem soll der U19-Abwehrspieler mit zwei weiteren Nachwuchsspielern einen Raubüberfall auf eine Spielhalle geplant haben.

    MekkaHannover. Ein junger Fußballspieler von Hannover 96 scheint alles darauf anzulegen, seine hoffnungsfrohe Karriere schnellstmöglich zu ruinieren.

    Bereits im Februar war der U19-Abwehrspieler wegen schwerwiegender Vorwürfe in die Schlagzeilen geraten:
    Mit zwei anderen Spielern aus dem Nachwuchsleistungszentrum soll er einen Raubüberfall auf eine Spielhalle in Lauenau geplant haben.

    Am Dienstag nun sollte sich der 19-Jährige zum zweiten Mal wegen eines vergleichsweise geringfügigen Delikts – Schwarzfahren – vor dem Amtsgericht Hannover verantworten – doch er erschien nicht.
    Die Richterin kündigte an, ihn nächstes Mal von der Polizei vorführen zu lassen.

    Der junge Fußballer war im August 2015 in einer Stadtbahn Richtung Empelde ohne Fahrausweis erwischt worden. Neben 60 Euro erhöhtem Beförderungsentgelt handelte er sich eine Anzeige wegen Erschleichens von Leistungen ein.

    Im Februar 2016 wurde das Verfahren am Amtsgericht eingestellt – mit der Auflage, dass der Abwehrspieler acht Stunden Hilfsdienste – gerne auch gesplittet – leisten müsse.

    In Anwesenheit des Justiziars von 96 versprach der 19-Jährige, auch auf diesem ungewohnten Terrain seinen Mann zu stehen, sei es im Altenpflegeheim oder in einer Kindertagesstätte.

    Doch dann die Enttäuschung: Trotz einer richterlichen Erinnerung schaffte es der Nachwuchskicker bis gestern nicht, zu diesem Hilfsdienst anzutreten.

    Und nicht nur das – selbst beim neuerlichen Verhandlungstermin glänzte er durch Abwesenheit.

    Nun ist ein dritter Termin anberaumt, bei dem der U19-Spieler mit einer Eskorte von Polizeibeamten rechnen muss.

    Ermittlungen zum geplanten Raubüberfall laufen
    Die Ermittlungen wegen des geplanten Raubüberfalls in Lauenau stehen nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Bückeburg kurz vor dem Abschluss.

    Die drei 96-Spieler, alle 18 oder 19 Jahre alt, sollen Anfang Februar im Audi eines Spielervaters Utensilien wie Sturmhaube, Schal und Schreckschussrevolver deponiert haben.

    In Lauenau stahlen sie die Kennzeichen von zwei anderen Fahrzeugen und montierten sie an den Audi. Doch dann überlegten es sich die drei offenbar anders und fuhren zurück nach Hannover, wo sie den Wagen mit den zwei verschiedenen Kennzeichen im Halteverbot parkten – was der Polizei ins Auge fiel.

    Daraufhin kamen die Ermittlungen ins Rollen: wegen versuchten Raubs, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Diebstahls von Autokennzeichen.

    Was die Staatsanwaltschaft tatsächlich anklagen wird, ist noch offen; möglicherweise wird der Punkt „versuchter Raub“ durch den nicht ganz so folgenschweren Tatvorwurf der Verabredung zu einem Verbrechen ersetzt.

    Nach Auskunft von 96-Pressesprecher Christian Bönig hat der Abwehrspieler dem Verein gegenüber geäußert, vom Gerichtstermin am Dienstag nichts gewusst zu haben.

    Immerhin habe der 19-Jährige gut 40 Sozialstunden, die ihm der Verein auferlegt hatte, in der privaten Jugendhilfeeinrichtung „Domiziel“ in Dedenhausen anstandslos abgeleistet.

    Um die drei U19-Spieler nicht gleich gänzlich ins Abseits zu stellen, hat 96 inzwischen auch ihre Suspendierung aufgehoben: Sie trainieren wieder mit der Mannschaft und haben auch schon Spiele absolviert. <<

    .

    http://www.welt.de/wirtschaft/article154795501/Fluechtlinge-koennten-Staat-bis-zu-400-Milliarden-kosten.html ❗ ❗

    Have a nice day.

  51. Aus einem Leserbrief ( https://sciencefiles.org/2016/04/24/reise-nach-tibet/#comment-69378 ):

    Der “ultimative Kampf der Tibeter”:
    Nicht nur Pflanzen und Tierarten stehen auf der roten Liste, nein, auch die Deutschen und die Tibeter! Die Tibeter laufen Gefahr von den Han-Chinesen assimiliert zu werden. Als Lama-Buddhisten haben sie nun eine Kriegslist ersonnen, um ihrerseits die Han-Chinesen zu assimilieren. Ihr oberster Panschen-Lama hat dank seiner magischen Kräfte den großen Inorzismus gesprochen:
    Die im Schoß der Chinesinnen geborenen Kinder sind nun allesamt Wiedergeburten von Tibetern!
    Die Chinesen sterben aus ohne es zu merken, ohne Chance auf Widerstand!
    Bitte dieses Geheimnis nicht weitererzählen! Wenn die NPD dies erführe und panschen ginge, wäre die ganze Welt von den Dunkeldeutschen bedroht!
    Wir Helldeutsche hingegen kennen unsere Pflicht und flehen um die letzte Ölung.

  52. Was unsere Kanzlerdarstellerin dazu sagen würde: Ooch, die paar Mothlämms. Tibet ganz andere Größenordnung.

  53. #59 Ku-Kuk (27. Apr 2016 12:52)
    #35 Orwellversteher (27. Apr 2016 11:37)
    #5 Ku-Kuk (27. Apr 2016 11:01)

    KEINER, der im Sommer, Herbst und Winter in irgendeinem Parlament saß oder vor irgendeine Kamera treten konnte und keinen Aufstand machte, ist ohne Schuld.

    Möge Rache sie alle ereilen und auf alle Zeiten ein abschreckendes Beispiel setzen.

  54. SPD-Politiker in massiven Sozialhilfebetrug verwickelt?

    Wie tief ist die SPD in den systematischen Sozialhilfebetrug verwickelt?
    Es gibt jedenfalls den Verdacht, dass ranghohe SPD-Mitglieder planmäßig die Armutszuwanderung gefördert und dabei abkassiert haben.
    Es könnte einer der größten deutschen Betrugsskandale werden.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/spd-politiker-in-massiven-sozialhilfebetrug-verwickelt-.html;jsessionid=62AEEAC81F5F2B0E859B2E0E15FF0387

  55. (…) Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln,(..).

    Und „Europa“ heißt vor allem: Deutschland, Deutschland, Deutschland. Wie sie immer so schön in ihrem Pidgin-Englisch sagen: „We want to go Germany.“

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4849429/-We-want-to-go-Germany_Taxis-aus-Graz-nehmen-Fluchtlinge-mit
    (22.10.2015)

    Es ist wie mit dem „Dritten Reich“ 1945 und der DDR 1989: Menschen lernen nur aus Fehlern. Die Katastrophe, der große Zusammenbruch, Deutschlands, diesmal durch „Multikulti“ herbeigeführt, muss erst kommen, bevor die „Gutmenschen“ irgendwas kapieren. Nur die bittere Erfahrung der Realität bringt die Leute auf den Boden der Tatsachen.

    Allerdings: Wenn Deutschland durch unkontrollierte Massenzuwanderung irgendwann zum „Failed State“ wird, wird das natürlich Auswirkungen auf ganz Europa haben, sogar auf Nicht-EU-Mitglieder wie die Schweiz.

    Wenn Deutschland zum „Failed State“ wird, wird Europa zum „Failed Continent“.

  56. Ein Zitat des Dalai Lama aus einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“:

    „Autonomie heißt für mich auch, dass die Tibeter in der Mehrheit sein müssen. Das Gegenteil könnten wir nicht akzeptieren. Vor vielen Jahren, bei meinem ersten Besuch in Lettland, sagte mir ein Abgeordneter: Alle Russen, die Lettisch sprechen und die lettische Kultur respektieren, können bleiben – sofern es nicht zu viele sind. Alle anderen sollten Lettland lieber verlassen.

    So wäre es auch in Tibet. Alle Chinesen, die Tibetisch sprechen und die tibetische Kultur respektieren, können bleiben, sofern es nicht zu viele sind. All jene Chinesen, die der Meinung sind, dass Tibeter stinken, sollten unser Land lieber verlassen.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/dalai-lama-im-interview-china-mischt-sich-auch-in-deutschlands-angelegenheiten-ein-1.345462-2

  57. Gutes Fundstück. Ich kann mir schon vorstellen dass sich die Merkel-Junta und andere in Europa für dass was sie uns (dann) antuen wollten einmal vor Gericht verantworten müssen. Anklage per Volksentscheid?

    Hoffentlich bleibt dass nicht nur Wunschdenken.

  58. Mich wundert immer, dass sich die GRÜNEN für das ÜÜberleben des letzten Yanomamis einsetzen und die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ fördern, die Deutschen jedoch ausrottenwollen.
    Und gibt es nicht auch eine EU-Behörde für die Rettung bedrohter Völker? Sollten wir nicht die endlichmal ums Einschreiten gg. unsre Abschaffung bitten?!

  59. Punkt 4 der Völkermorddefinition
    „4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,“
    trifft auch voll und ganz zu, denn nichts anderes ist der „Bildungsplan sexuelle Vielfalt“, nämlich die gezielte Störung der normal-produktiven sexuellen Entwicklung unserer Kinder.
    Die Grünen machen ja auch keinen Hehl aus ihrem beabsichtigten GENOZID am DEUTSCHEN VOLK, denn wie sie neulich in Hamburg verlautbaren ließen „werde es bald keine deutsche Bevölkerungsmehrheit mehr geben, und das ist gut so“.
    Grün ist das neue Braun. Unsere Schulen als Lebensborn für neue Kinderficker- und Deutschenhassergenerationen.

  60. Weitere Parallele.

    Moctezuma und seine Azteken widersetzten sich der Annahme der Heilsbotschaft Christi und hatten etwas zuviel Gold auf Vorrat: sie wurden christlich ausgelöscht. J-C Juncker und seine Europäer wird es nicht anders ergehen: WIR SCHAFFEN DAS: VOLKSSUIZID in Raten.

  61. Tibet war über Jahrhunderte ein kriegerisches, kämpferisches Volk. Sie stellten auch einen chinesischen Kaiser. Dann wandten sie sich innerhalb einer Generation, also 20 Jahren dem friedlichen Buddhismus zu, und seitdem gehen Sie die sukzessive Bache runter. Kein Grund für China dort einzumarschieren, aber so sind, so ist der Kommunist nun mal: ohne Expansion und Ausbeutung hört er auf zu existieren.
    Tibet lehrt uns, daß Pazifismus keine Lösung ist!

  62. Die linken Stasi-Ratten loven doch still den Volkstod? Still crazy after all these Gulags.

  63. #77 Orwellversteher (27. Apr 2016 13:51)

    KEINER, der im Sommer, Herbst und Winter in irgendeinem Parlament saß oder vor irgendeine Kamera treten konnte und keinen Aufstand machte, ist ohne Schuld.

    Möge Rache sie alle ereilen und auf alle Zeiten ein abschreckendes Beispiel setzen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der erste Satz ist richtig!

    Das Wort „Rache“ in dem zweiten Satz sollte mit Gerechtigkeit oder Gesetz ausgetauscht werden. Dann stimmt das Ganze.

    Die Wachtel aus der Uckermark und Konsorten haben so ein unermesslichen Schaden verursacht, dass eine lebenslange Strafe zu mild wäre.
    Das komische ist, allerdings, dass es immer noch Gehirnamputierte gibt, die 9(NEUN!) Minuten diese Wahnsinnige beklatschen.

  64. Vor 20 Jahren: Bundestag verurteilt die Zerstörung der Identität eines Volkes.

    Vor 0 Jahren: Volk verurteilt die Zerstörung der Identität des Volkes durch die Bundesregierung.

  65. Bei uns ist das etwas völlig anderes.
    Hier ist es nämlich bunt und bereichernd.
    Und wer sich auf Tibet Resolutionen beruft und gleiches für seine Nation einfordert, ist ein Nahtzie. Offensichtlich sind Tibeter wertvoller als andere Menschen.

    PS:
    …letztlich die Sinisierung Tibets zur Folge.
    Da litten und leiden einige wohl an Sinophobie!

  66. Als ob es noch eines weiteren Beweises dafür benötigt hätte dass die Abschafferparteien Deutschanhasser sind. Zeigt trotzdem schön die Heuchelei der Multikulti-Ideologen.

  67. #101 erzählmirnix (27. Apr 2016 17:51)

    Bayern sind Freunde von 70-Millionen-Importeur Avramopoulos, siehe jüngste Tweets. https://twitter.com/Avramopoulos

    http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/eu-kommissar-brauchen-ueber-70-mio-migranten-in-20-jahren-175742/

    Auszug aus dem Artikel:

    … Avramopoulos verwies auf die im Mai beschlossene EU-Migrationsagenda und den darin angesprochenen Solidaritätsmechanismus zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten bei der Aufnahme von Flüchtlingen. „Sehr enttäuscht“ sei er dabei über die mangelnde Bereitschaft der meisten Länder: „Nur acht von 28 sind bereit, die getroffenen Entscheidungen auch umzusetzen.“ Mittlerweile haben ja sowohl die Slowakei als auch Ungarn beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen die beschlossene Flüchtlingsverteilung Klage eingebracht. „Etwas stimmt hier nicht“, konstatierte Avramopoulos. …

    ————————————————

    Ja, was „stimmt“ hier wohl nicht?

    Die meisten wollen keine „kulturbereichernden/kulturzerstörenden Moslem-Herrenmenschen“ im Land! Und da gibt es eben Staaten, in denen das Wohl des eigenen Volkes an erster Stelle seht. Da gehört Germoney leider nicht dazu!
    Nur weil Deutschland Weltmeister im Fußball ist, muss es nicht auch noch Weltmeister in der Selbstzerstörung werden!
    Aber Dank unser unfähigen „Regierung“ unter Führung von Erika als Handpuppe der USA sind wir auf dem besten Weg dorthin!!!

    Ich muß aufhören, in mir gärt es schon wieder!

  68. Was interessiert die ihr Geschwätz von gestern?

    Macht euch nic vor Leute, die Räudige Raute und ein paar mehr sind entweder gekauft oder es wurde ihnen von weit mächtigeren eine noch weit düstere Zukunft für DLand vorgemalt, anders ist das nicht erklärbar.

    Selbst wenn die halbwegs integrierbar und Christen wären würde doch kein normaldenkender Mensch Millionen von denen ins Land lassen. Das kann man machen bei direkten Nachbarn aber nicht bei Menschen von einem anderen Kontinent.

    Nichtmal der Mantel der Güte deckt das irgendwie… heute ein paar Millionen Flüchtlinge retten (wenn es denn alle echte Flüchtlinge wären aber die meisten flüchten wohl höchstens vor der Polizei in ihrem eigenen Land) und was ist morgen? Alle Flüchtlinge aufnehmen kann niemand, schon garnicht die Ausdehnungsmässig bescheidene EU.

    Und warum bitte müssen wir bei dem vergeblichen Versuch zu helfen unsere Länder vervirtschaften? WIR in Europa haben es geschafft uns nicht mehr exponentiell zu vermehren, so wie die USA und Russen und auch die Latinos, wer das nicht begriffen oder geschafft hat sind Afrikaner, Inder, Chinesen, Asiaten generell (ausser Japan). Nun sollen wir dafür zahlen und bluten das diese Länder -meist aus absoluter unfähigkeit/desinteresse der herrschenden Klasse- zu unfähig waren und sind um ihren Völkern eine Zukunft zu geben und sie Aufzuklären so das sie sich nicht vermehren wie die Karnickel? Oder es eben mit Zuckerbrot und Peitsche zu machen wie die Chinesen?

    Würde man nicht seit Jahrzehnten ständig „Humanitäre Hilfe“ leisten in Form von Arzneien, Ärtzten, Labensmittel dann hätten sehr viele von denen die heute 8 bis 10 Kinder haben garnicht erst Kinder gezeugt und die Länder überflutet. Hätte man nicht geholfen dann hätten die meisten schon begriffen das man sich nicht endlos vermehren kann wenn alle 2,3 Jahre eine Hungersnot ausbricht.

    Und egal wei sehr wir noch helfen werden, früheer oder später wirde es passieren, eine grosse Hungernot… und dann sterben nicht hunderttausende sondern millionen, vllt dutzende oder hunderte…
    Sie wollten nur Helfen aber an die Konsequenzen die es bringt wenn man so tiefgreifend in ein ökosystem eingreift, daran hat keiner von denen Gedacht und verm. waren die meisten von denen eh zu Gefühlsbeduselt/beschränkt um die Tragweite auch nur annähernd zu verstehen.

  69. „Wenn Europa jährlich 1,5 Millionen Immigranten herein lässt, würde bis zum Jahr 2050 ein Viertel seiner Bevölkerung außerhalb Europas geboren worden sein.“
    Thomas Barnett, Militärstratege des Pentagons 2004

    Merkel ist nur eine Marionette der US Eliten.
    Sie ist weder irre noch hat sie einen Anfall von Humanität.
    Sie setzt mit der Flutung unseres Landes mit islamischen Einwanderern nur das um, was in den US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der deutschen Sozialstandards.

  70. Ich bin politisch verfolgt.
    Ich bin AfD – Sympathisant, einer Partei, die sich mit allen Faseren zur freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennt.
    Wenn ich mich öffentlich dazu bekenne, habe ich mit schweren Repressalien zu rechen.

    Deutschland 2016 … oder das was die Qualitätsdemokraten aus dem „freiheitlichsten Staat machten, der je auf deutschem Boden existierte“.

  71. @ #104 spree-athener (27. Apr 2016 21:46)

    ——————————————-

    100% Zustimmung! Obama konnte für unsere Erika bei seinem Deutschlandbesuch ja nicht genug Lobesworte finden!

    Und den Rest erledigt TTIP!!!

    Wenn man sich mal folgendes überlegt:

    Wie sind die USA entstanden und wer hat heute dort das „Sagen“?
    Die Ureinwohner oder die ehemaligen „Inv..oren“ auf dem Kontinent?

    https://youtu.be/QcHzJyabR34?t=39

    Erschreckende Parallelen zu D, oder?

  72. @ #10 Babieca (27. Apr 2016 11:06)

    —–

    Danke für diesen klugen Beitrag. Erstaunlich, dass 1982 selbst die deutschen Sozialisten noch realpolitisch gedacht hatten.
    Durch die aktuelle Politik haben sie sich inzwischen zur „quantité négligeable“ gemacht – wie man aus Umfragen und Wahlen beruhigt festellen kann/ konnte.

Comments are closed.