heuchler1Am 27. April um circa 19:30 Uhr erklommen zwei Aktivisten der Identitären Bewegung das Dach des Burgtheaters und entrollten ein Transparent mit der Aufschrift: „HEUCHLER!“ – zeitgleich warfen sie Flugzettel mit der Aufschrift „Wo ist der ‚Ehrenschutz‘ für österreichische Frauen vor euren ‚Schutzbefohlenen’“ in die vor dem Burgtheater wartende Menge.

Mit dieser Aktion kritisieren die Aktivisten, dass illegale Einwanderer von Politikern wie Doris Bures hofiert werden, während Frauen in Europa zunehmend zum Freiwild werden. Vergewaltigungen wie letzte Woche am Praterstern zeigen, dass die Migrationswelle nach Europa verheerende Konsequenzen für die eigene Bevölkerung hat. Doch statt einen „Ehrenschutz“ für europäische Frauen zu übernehmen, werden männliche Illegale im Burgtheater hofiert und als unschuldige Opfer präsentiert. Anstatt endlich eine konsequente Verfolgung und Ausweisung der Täter vorzunehmen, echauffiert man sich über die angebliche „Dummheit“ von FPÖ-Wählern und stellt sich mit seiner formalen „Bildung“ über andere Menschen. Dieser Heuchelei wurde am Mittwoch ein Spiegel vorgehalten.

13092027_873863936058269_3996736513160956407_n

Schuld an all dem sind Politiker wie Doris Bures, die diese Tatsachen immer noch ignorieren und weitermachen, als wäre nichts geschehen. An ihren Händen klebt das Blut von Bataclan und Brüssel und sie sind verantwortlich für die Vergewaltigungen, die Tag für Tag Europa überziehen.

„Doch wir sind angetreten, euch mit den Konsequenzen eures Handelns zu konfrontieren und nichts kann uns davon abhalten. Schon gar nicht der ‚Ehrenschutz‘ einer Regierung, die ihr eigenes Volk nicht schützen will“, so Martin Sellner, Leiter der Identitären Bewegung Österreich.

Wir fordern ein Ende des Multikulti-Experiments und die Ausweisung aller kriminell gewordenen Migranten, um endlich wieder Sicherheit in Österreich und Europa garantieren zu können.


» Internetseite der Identitären Bewegung Österreich
» Identitäre Bewegung Österreich auf Facebook
» Identitäre Bewegung Deutschland auf Facebook
» Identitäre Bewegung Schweiz auf Facebook
» Identitäre Modemarke Phalanx Europa (mit PI-Aufkleber im Angebot)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Das ist der real existierende Islam den wir uns hereinholen
    http://www.bild.de/regional/leipzig/vergewaltigung/ehefrau-musste-vergewaltiger-die-fuesse-kuessen-45546250.bild.html

    —————————————————–
    Der friedliche Moslem handelt korrekt, so wie der blutig/heilige Koran ihn anweist…
    ;( … hat aber nix mit nix zu tun … ;(

    Sure 4
    34:Die Männer stehen in Verantwortung für die Frauen wegen dessen, womit Allah die einen von ihnen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Besitz (für sie) ausgeben. Darum sind die rechtschaffenen Frauen (Allah) demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, weil Allah (es) hütet. Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, – ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. Wenn sie euch aber gehorchen, dann sucht kein Mittel gegen sie. Allah ist Erhaben und Groß.

  2. Die Lügenmedien schlachten wieder die AFD ,nach Maischberger Auftritt. Was ja klar war.Diese Sendung wurde nur gemacht damit sich Sarazin
    von der AFD Distanziert und die Bürger zu verunsichern !
    Es stehen die Landtagswahlen (2) im Haus da muß die AFD unbedingt vernazit werden !Es gibt leider zu viele Doofe die sich verunsichern lassen !
    ICH BIN BERLINER UND WÄHLE DIE AFD !!!!!!!!!!!!

  3. Ruud Koopmans, Migrationsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin:

    „Das Problem der Multi-Kulti-Debatte ist, dass die Schuld für diese Mißstände (Umstände) immer bei der aufnehmenden Gesellschaft gesucht wird.“

  4. Liebe Leute,
    Applaus ist schön und gut, doch wer irgendwie kann, sollte diesen mutigen jungen Leuten Geldspenden zukommen lassen.

    Denn anders als die staatlich geförderten und gehätschelten AntifantInnen müssen die Identitären Aktionen wie diese aus eigener tasche zahlen.

    Helfen wir ihnen dadurch, daß jeder von uns im Rahmen seiner Möglichkeiten für eine gutgefüllte Kriegskasse sorgt.

  5. schöne Aktion: kurz und knackig auf dem Punkt. Nix wird beschädigt und alles breitenwirksam.

    Könnte fast von der Antifa stammen ;-)) (nur hat diese keinen Respekt vorm Eigentum anderer)

  6. #5 Bohemund (28. Apr 2016 10:11)

    sollte diesen mutigen jungen Leuten Geldspenden zukommen lassen.
    ———————————————–
    Ich würde meine komplette alpine Kletterausrüstung spenden.

  7. Absolut richtig.
    Diese Bewegung ist auf einen u.a. scharfsinnigen
    Intellekt begründet, der den Multi-Kulti-Wahn innerhalb
    Europa`s und der Heuchel-Politik der omnipräsenten Partei-Gecken, zurecht entlarvt und pragmatisch kritisiert , was den Verrat an den Völkern betrifft,
    zugunsten einer Invasion, wo nur die wenigsten der o.g. Flüchtlinge sind, was fast jeder hier im Forum
    weiß.

  8. „Wo ist der ‚Ehrenschutz‘ für österreichische Frauen vor euren ‚Schutzbefohlenen’“

    Vorwiegend Frauen haben diese Politik gewählt. Allerdings nicht die Generation, die am meisten die Folgen auszubaden hat.

  9. Unglaublich. Gysi will scheinbar Weimarer Verhältnisse und Strassenkämpfe in Berlin!

    Die Nazis haben in Berlin zu einer Demonstration gegen Frau Merkel aufgerufen. Nun ist es ja nicht unsere Aufgabe, Frau Merkel zu schützen, sondern eigentlich, sie zu kritisieren. Aber gegen Nazi-Demos muss man sich immer stellen. Egal, gegen wen sie sich richten. Und deshalb rufe ich dazu auf, an der Demonstration so aktiv und so breit wie möglich teilzunehmen. Wir haben eine gefährliche Rechtsentwicklung in ganz Europa und in Deutschland. Und deshalb müssen wir über unseren Schatten springen. Und andere müssen auch über ihren Schatten springen und sagen: Wir können uns ansonsten streiten wie die Kesselflicker, aber diese rechtsextreme Entwicklung können wir nirgendwo zulassen. Das ist eine historische, eine politische und eine demokratische Verantwortung. (Anti-Nazi-Demo am 7. Mai 2016 um 13 Uhr am Hackeschen Markt in Berlin)

    Quelle: FBook Gysi – mit Video

  10. Türkei drängt auf Visa-Erleichterung

    Seit Ende März gilt das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei. Doch die Türkei pocht immer stärker auf die versprochenen Gegenleistungen, vor allem auf die Aufhebung der Visumspflicht. Ansonsten stehe der Deal mit der EU ganz schnell auf wackeligen Füßen.
    http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-eu-fluechtlinge-abkommen-visa-101.html
    ————————————————
    NEE IST KLAR DER WILL ENDLICH GEFAKTE TÜRKEN LOS WERDEN !!!

  11. Bravo!
    Perfekt Aktion!

    Bei jeder Lüge, die sie weiterhin absondern, soll Ihnen Ihr Heuchlertum im Hals stecken bleiben. MultiKulti ist die Ersatzideologie für alle gescheiterten Ideologien !

    MultiKulti ist die letzte Ideologie, die uns ins Unglück stürzen wird.

    MultiKulti ist die härteste, jemals bekannte Droge, deren Entzug tödlich sein wird.

    »Weltoffenheit ist: Begegnung der Kulturen. Kommen und wieder gehen. Lernen und verstehen. Eigenes und Fremdes achten. Keine Monokultur überall errichten.«

  12. #5 eule54

    „Ruud Koopmans, Migrationsforscher am Wissenschaftszentrum Berlin:

    „Das Problem der Multi-Kulti-Debatte ist, dass die Schuld für diese Mißstände (Umstände) immer bei der aufnehmenden Gesellschaft gesucht wird.““

    **************************************************

    Migräne ist eine furchtbare Erkrankung. ’ne Tante von mir hatte das. Gönne ich meinen ärgsten Feinden nicht, höchstens den Migräneforschern an unseren Universitäten.

    Das Problem der Multi-Kulti-Debatte könnte man vergleichen mit den Debatten und Dialogen, die entstünden, wenn man als spießiger Normalverbraucher eine marodisierende Zuhälterbande in sein Haus einlüde. Einfach, weil sehr unterschiedliche Lebensstile und Vorstellungen von Sittlichkeit aufeinanderprallen.

    Faustregel: Die Lösung ist das Problem.

    Was immer unsere ewigheutigen Fortschrittler anstellen, sie schaffen erst die Zustände, die in eine teuflische Verwirrung führen (Daniel Cohn-Bandit „Heimat Babylon“), bieten sich dann als Heiler an. Lebten wir in einem eigenen geordneten Staat, dann sähen solche arbeitsscheuen Quacksalber
    ziemlich als aus.

  13. http://www.bild.de/regional/hannover/festnahme/polizei-fasst-dolch-attentaeter-45562722.bild.html

    Richter Winfried K. (60) war vor einer Woche von einem Unbekannten überfallen worden, als er mit dem Fahrrad auf dem Heimweg vom Landgericht war.

    Der Täter hatte dem Juristen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Verdaechtiger-nach-Messerangriff-auf-Richter-in-Hildesheim-gefasst

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Fernsehen/Strafanzeigen-gegen-ZDF-heute-show-wegen-Facebook-Post-zur-Wahl-in-Oesterreich

    Das ZDF hat Ärger wegen einer weiteren Satire-Sendung:

    Die „heute show“ kommentierte den Wahlerfolg der rechten FPÖ in Österreich mit einem Schnitzel in Hakenkreuzform und einem bissigen Kommentar. Jetzt beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft Mainz auch damit, zusätzlich zum Fall Böhmermann.
    Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, stammt eine Strafanzeige von dem Jura-Studenten Emanuel Falch, einem ehemaligen FPÖ-Parteimitglied. Hofer sei „Mitglied einer demokratisch legitimierten Partei“.

  14. #16 Wnn (28. Apr 2016 10:57)

    Und schon aus demographischen Grünen werden die linksgrünen Nichtsnutze nicht vor den Folgen ihres genozidalen Multikulturalismus fliehen können.

    SED-Gysi wirft der AfD vor, einen „Religionskrieg zu schüren“, dabei ist dieser schon längst hier, ganz ohne AfD!

  15. CDU will verstärkten Ausbau »muslimischer Strukturen« in Deutschland

    Es liest sich wie eine Pressemitteilung des Zentralrats der Muslime, verfasst von dessen allgegenwärtigem Vorsitzenden, Aiman Mazyek. Tatsächlich jedoch handelt es sich um eine Pressemitteilung der CDU-Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf, die sich für den »verstärkten Ausbau muslimischer Strukturen« in Deutschland stark macht.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-stoeger/cdu-will-verstaerkten-ausbau-muslimischer-strukturen-in-deutschland.html

  16. 19 Eurabier (28. Apr 2016 11:04)
    #16 Wnn (28. Apr 2016 10:57)

    Und schon aus demographischen Grünen werden die linksgrünen Nichtsnutze nicht vor den Folgen ihres genozidalen Multikulturalismus fliehen können.

    SED-Gysi wirft der AfD vor, einen „Religionskrieg zu schüren“, dabei ist dieser schon längst hier, ganz ohne AfD!

    Der Koran schürt den Religionskrieg, den Faschismus, den Hass und alle anderen abartige Gefühle, zu denen Menschen fähig sein können:

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Sure 9, 33. Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und dem wahren Glauben, auf dass Er ihn obsiegen lasse über alle (andern) Glaubensbekenntnisse, mag es den Götzendienern auch zuwider sein.

    Wie empfinden solche Leute, wenn sie ausgerechnet bei Ungläubigen Schutz suchen? Rousseau gibt die Antwort:

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Allah hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ (Rousseau)

  17. Hr. Gysi! Die Ghettoisierung ging von den Türken aus, nicht von den Deutschen – haste hinterm antiimperialistischen Schutzwall nicht mitbekommen?

  18. Hach, das finde ich klasse. Da geht mir so richtig das Herz auf. Passt nur bitte alle auf euch auf, dass euch nicht dabei passiert. Vielen Dank an alle die sich so sehr einsetzen. Ich wünschte ich wäre jünger.

  19. #23 Freya- (28. Apr 2016 11:11)
    Hr. Gysi! Die Ghettoisierung ging von den Türken aus, nicht von den Deutschen – haste hinterm antiimperialistischen Schutzwall nicht mitbekommen?

    LOL.
    Mitbekommen hat der in allen Gefängnissen, in der er bislang saß, nur, wo es die vollsten, fetten Futtertröge gab. Am liebsten sitzt er im Übrigen in Bayern beim Faßbieranstich.

    Der hat nur eines gelernt: Labern und jene Punkte triggern, die Menschen vermeintlich gefallen. Jeder Deutsche ist für ihn ein Nazi, der weg muss.

  20. at #22 Wnn (28. Apr 2016 11:08)

    Am besten war sein Spruch, dass Christen in Saudi-Arabien verfolgt würden,wenn wir Minarette verbieten.Als täten die das noch nicht

  21. #23 Freya- (28. Apr 2016 11:11)

    Ghettoisiert wurden die „DDR“-Gastarbeietr (hieß dort Vertragsarbeiter) und Gysis „DDR“ war im Umgang mit diesen nicht zimplerich:

    https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/geschichte/vertragsarbeiterDdr/_node.html

    Auch in der DDR herrschte ab den 1950er Jahren Mangel an einheimischen Arbeitskräften. Sie holte deshalb Arbeiter aus damals sozialistischen Ländern wie Ungarn, Polen, Algerien, Kuba, Mosambik und Vietnam.

    Offiziell wurden die „Vertragsarbeiter“ in den DDR-Betrieben qualifiziert, tatsächlich verrichteten sie überwiegend monotone und körperlich schwere Tätigkeiten. Sie durften maximal zwei Jahre bleiben und lebten streng von den Deutschen isoliert in Wohnheimen.

    Private Kontakte mit Einheimischen waren unerwünscht. Wer die Arbeitsnorm nicht erfüllte, gegen die „sozialistische Arbeitsdisziplin“ verstieß oder schwanger wurde, musste vorzeitig zurück.

  22. #26 Freya- (28. Apr 2016 11:15)
    at #22 Wnn (28. Apr 2016 11:08)

    Am besten war sein Spruch, dass Christen in Saudi-Arabien verfolgt würden,wenn wir Minarette verbieten.Als täten die das noch nicht

    Ich habe bei dieser Aussage so laut geschrien, dass meine Frau wieder aufgewacht ist. Wenn man das hört und versteht, begreift man wie absolut dünn und dümmlich ein Gysi und vor allem dieser von Lücke diskutiert haben. Reine Volksverdummung.

  23. Der Hass kommt aus dem Herzen der Blockparteien, Mainstreammedien und ÖRis

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/sandra-maischberger-ueber-populisten-nur-verachtung-uebrig-a-1089692.html

    Von Storch offenbart in dieser Replik nicht nur ihre Ablehnung der Institution Kirche, sondern dazu ihre ganze Verachtung für diesen Staat.

    Will sie jemanden abwerten, bezeichnet sie ihn als dessen Diener.

    Dann ist die AfD eine Partei, die nicht nur ultrakonservative Opposition sein will in unserem politischen System – sondern eine Partei, die dieses System als Ganzes ablehnt.

    Es ist noch nicht lange her, da diskutierte das
    Land erregt darüber, ob Thilo Sarrazins biologistische Thesen über die Intelligenz von Muslimen, seine Zahlenhuberei mit rassistischem Beigeschmack, noch dem demokratischen Diskurs zuzurechnen wären.

    Sieht man ihn heute gegenüber von Storch sitzen, in gewohnter Weise pedantisch Statistiken referierend, wirkt er vergleichsweise harmlos.

    Warum er denn nicht in der AfD sei, will Maischberger wissen. Was ihn denn an der Partei störe?

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maischberger-aufs-scheitern-setzen-14203744.html

    Das Auftreten der AfD stellt die Demokratie auf die Probe.

    Zeigt sie sich dieser Gefahr gewachsen?

    Daran gibt es Zweifel.

    Es ist eine Qual, Thilo Sarrazin reden zu hören. Nichts passt zusammen, wird aber unentwegt statistisch und biologistisch untermauert.

    Als Bestseller-Autor spekuliert Sarrazin schamlos à la baisse.
    Er verbeißt sich ins Scheitern der aktuellen Politik, spielt Kassandra und beschwert sich darüber, dass niemand auf ihn hört.
    Kassandra aber verkörperte das Nichtgehörtwerden.

    Deshalb wirkt Sarrazin tragisch und lächerlich zugleich. Von Luckes Befund aber trifft zu: Die AfD ist im Vergleich zu anderen rechten Parteien erfolgreich.
    Sie verdankt ihren Aufstieg den Fehlern für „alternativlos“ erklärter Politik.

    Mit ihrem Programmentwurf ist sie dabei, sich zu radikalisieren. Das könnte ihren Erfolg begrenzen.<<

    Schon doof, wenn jemand etwas sagt und es auch noch belegen kann.
    Selbst das wird ihm zum Vorwurf gemacht.
    Was würden die Idioten sagen, könnte Sarrazin seine Thesen nicht nicht untermauern?

  24. „Wo ist der ‚Ehrenschutz‘ für österreichische Frauen vor euren ‚Schutzbefohlenen’“
    ————-

    Diese Ehre sucht man oftmals selbst hier auf PI
    vergebens.

    Da heißt es dann,was wählt die Frau,warum geht sie da lang,meine Gesundheit ist mir wichtiger,
    selber schuld..

  25. Asozial ist, wenn man in den Parteien die Politiker nicht zur Verantwortung wg Stasivergangenheit aus Amt und Würden jagt. Aber richten über Andere das können Leute wie Gysi.

  26. Christen wurden schon Jahrhunderte verfolgt. Kirchenverbote, Bibelverbote. Der letzte große Völkermord an Armeniern wird bis heute geleugnet.

  27. #25 Wnn (28. Apr 2016 11:14)

    #23 Freya- (28. Apr 2016 11:11)

    Hat Gregor Gysi überhaupt morlaisches Oberlehrerpotential?

    Er war priviligiertes Kind eines „DDR“-Ministers, durfte (anders als Regimekritiker) studieren, hatte eine nach wie vor unklare Rolle in der Causa Robert Havemann, durfte nach Westberlin ausreisen und riss sein Maul erst auf, als Mielke und Honecker weggefagt wurden.

    Was ein Revolutionär!

    Dann begann gewendet seine Rolle als Gauche Caviar des Reschke-Lügentalkshows und um 200 hatte er erstmals richtig politische Verantwortung als Wirtschaftssenator von Berlin.

    Aber Opponieren ist besser als in Verantwortung regiern und so trat er 2002 aus der verantowrtung zurück, wegen „gesundheitlicher Gründe“, wie es im Kommunismus immer so schön heißt.

    Dann gesundete er schnell und redete bei Maischberger selbst für Gregor Gysi ersatunlich viel Unfug, noch dazu sehr emotinalisiert.

    Das Problem der SED: Die Altgenossen in der Platte von Marzahn sind eigentlich in Sachen Ausländer echte Nazi-Spießer und deren Stimmen braucht die SED nun einmal, weil sie im Westen in kaum mehr einem Landesparlament vertreten ist…

  28. #36 Eurabier (28. Apr 2016 11:26)

    #25 Wnn (28. Apr 2016 11:14)

    #23 Freya- (28. Apr 2016 11:11)

    Mit Smartphones kommentieren ist nicht so einfach!

  29. Wenn sich im gelobten Land der Frust entlädt | Fürstenfeldbruck

    Nach mehreren Einsätzen in der Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber am Fliegerhorst warnt die Polizei eindringlich vor einer zunehmend aggressiven Stimmung in der Unterkunft. Eine große Rolle spielt dabei offenbar der Alkoholkonsum vieler Flüchtlinge – und die Tatsache, dass etliche Asylbewerber wesentlicher länger auf ihre Verlegung in reguläre Unterkünfte warten als andere.

    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/wenn-sich-gelobten-land-frust-entlaedt-6352547.html

  30. Sarrazin hat sich nur teilweise von der AfD distanziert. Ihm gefielen z.B. die inszenierten Auftritte von dem Höcke nicht. Nun ja, Geschmackssache……

  31. #13 eule54 (28. Apr 2016 10:49)

    #12 Leipziger Montagsforum (28. Apr 2016 10:40)
    „Ziege mit Menschengesicht kündigt Apokalypse an“
    Quelle: http://www.krone.at/Steil/Ziege_mit_Menschengesicht_kuendigt_Apokalypse_an-Reaktionen_auf_Foto-Story-507574
    Jetzt können sich die Malaysier sicherlich vorstellen, wie es uns Deutschen gegangen ist.
    Wir schaffen das!
    ++++

    Islamischer Nachwuchs?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Jedem der sich an einer Ziege, überhaupt an einem Tier sexuell vergreift dem sollte der Schwanz abgehackt werde, oder besser nur scheibchenweise.

  32. Weimar – In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Weimar hat es eine Auseinandersetzung zwischen der Polizei und zwei Bewohnern gegeben. Eine Polizistin wurde leicht verletzt.

    Die 20- und 27-Jährigen wollten den Auszug einer Familie verhindern, wie die Polizei in Erfurt am Mittwoch mitteilte. Der Sicherheitsdienst alarmierte am Dienstag die Einsatzkräfte.

    Die beiden Bewohner ignorierten die Anweisungen der Beamten und wehrten sich. Die Polizisten setzten daraufhin Pfefferspray ein und nahmen die Beiden in Gewahrsam. Sie blieben unverletzt.
    Die Polizei nahm ein Strafverfahren unter anderem wegen Nötigung und versuchter Sachbeschädigung auf.

    http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Auseinandersetzung-mit-Asylbewerbern-Polizistin-leicht-verletzt;art83467,4811395

  33. Jihadismus – Prozess gegen 15-Jährigen in St. Pölten wegen IS-Propaganda

    Ein 15-jähriger mutmaßlicher Jihadist musste sich am Donnerstag erneut in St. Pölten vor Gericht verantworten. Er wurde bereits im Mai 2015 verurteilt und sitzt nach seiner bedingten Haftentlassung seit Jänner wieder in U-Haft. Der Angeklagte war laut seinem Verteidiger geständig, Propaganda für den IS gemacht zu haben, bestritt aber, andere für die Terrormiliz angeworben zu haben.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/innenpolitik/4977374/Jihadismus_Prozess-gegen-15Jaehrigen-in-St-Polten-wegen-ISPropaganda?_vl_backlink=/s/index.do

    Wird langsam Zeit die Gesetzeslage in Europa an die neue muslimische Realität anzupassen.

    Wer Erwachsener-Straftaten begeht (z.B. Vergewaltigung, Terrorismus, usw.) muss definitiv als Erwachsener behandelt werden.

  34. Brutaler Sexüberfall mitten in DO-City – 24Jährige rettet sich durch laute Hilfeschreie
    Rundblick Unna via Facebook

    Diese Meldung über eine Sex-Attacke durch einen arabischen Schutzsuchenden führt im Kommentabereich des blogs zu einer regen Diskussion. Die Gutmenschinnen Regina Klose und Natti Schott versuchen, die Lage zu verharmlosen, indem sie feststellen „Gab es immer schon“, worauf sogar die blogbetreiber auf eine Häufung solcher Vorfälle in letzter Zeit hinweisen:

    Claudia Wittek via Facebook

    27. April 2016 um 13:55 | #

    Schrecklich. Fast jeden Tag kommen solche Nachrichten.
    Früher war es nicht so.
    Was für Schweine ?

    Antworten

    Avatar
    Regina Klose via Facebook

    27. April 2016 um 13:59 | #

    Gab es immer schon.

    Natti Schott via Facebook

    27. April 2016 um 14:11 | #

    Es kommt einem nur mehr vor, weil jeder Fall durch soziale Netzwerke breit getreten wird.
    Früher stand sowas nur in der Zeitung. Und da man ja nur von seiner eigenen Stadt die Zeitung bekommt, hat man nicht so viel mitbekommen.

    Rundblick Unna via Facebook

    27. April 2016 um 14:40 | #

    Das können wir so nicht bestätigen, Natti Schott. Wir berichten seit Mitte 2013 regelmäßig aus den Polizeiberichten von 3-4 Behörden – Unna, Dortmund, Hamm und teilweise MK und Kreis Soest. Insbesondere seit ca. einem halben Jahr häufen sich solche Berichte tatsächlich. Die Statistik des 1. Halbjahres 2016 wird es aber seriös zeigen.

    http://rundblick-unna.de/brutaler-sexueberfall-mitten-in-do-city-24jaehrige-rettet-sich-durch-laute-hilfeschreie/

  35. Clan-Angehörige arbeiteten als Dolmetscher am Lageso

    Erst kürzlich nahm die Berliner Polizei bei einer Großrazzia mehrere Mitglieder arabischer Großfamilien fest. Innensenator Henkel lobt den Schlag gegen die „Unterwelt“. Jetzt hat das rbb-Magazin „KLARTEXT“ herausgefunden: Berlin beschäftigte selbst Clan-Mitglieder – im berüchtigten Landesamt für Gesundheit und Soziales.

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/04/klartext-lageso-fluechtlinge-arabische-clans-dolmetscher.html

  36. #46 Aussteiger (28. Apr 2016 11:30)
    Sarrazin hat sich nur teilweise von der AfD distanziert. … Nun ja, Geschmackssache……

    Die Aasfresser der Medien konnten wenig nutzbares Fleisch an den Knochen ihrer Realitätsverweigerung finden, also haben sie einen Satz von Sarrazin verwertet, gepusht und aus Frust (o. Hunger) den Gysi ins Visier genommen.

  37. #41 SV (28. Apr 2016 11:27)

    Flüchtlinge – Italien schlägt „Hotspots“ auf dem Meer vor

    Warum nur habe ich von diesen „Hotspots auf dem Meer“ eine ganz andere Vorstellung als Italien…?

    ;))

  38. Das sind also die Ärzte und Rechtsanwälte?
    Von Familien NICHTS zu sehen !!

    Mindestens 12 Tote in Libyen ;
    Streit zwischen Schleppern und Flüchtlingen eskaliert:
    Mehr als ein Dutzend Menschen sind im Bürgerkriegsland Libyen bei einem Streit zwischen Schleppern und illegal eingereisten Ägyptern getötet worden.

    Sie schleusen Flüchtlinge und Migranten, die auf der Suche nach Arbeit sind, ins Land und teils weiter nach Europa. Experten gehen davon aus, dass in Nordafrika bis zu 100 000 Menschen auf ihre Weiterreise warten.
    WEITERREISE NACH DEUTSCHLAND….

    Schaut euch das Bild an !

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/mindestens-12-tote-in-libyen–streit-zwischen-schleppern-und-fluechtlingen-eskaliert-45615831-45565184/2,w=985,c=0.bild.jpg

  39. .
    So geht
    Kulturkampf
    mit jungem Mut
    und frischen Ideen.
    Das total verkommene linke
    Meinungskartell braucht nun
    mal solche Provokationen zur
    Öffentlichmachung von
    Provothesen, die dem
    Ernst der Lage
    entsprechen.
    .

  40. #27 Eurabier (28. Apr 2016 11:19)
    #23 Freya- (28. Apr 2016 11:11)

    Ghettoisiert wurden die „DDR“-Gastarbeietr (hieß dort Vertragsarbeiter) und Gysis „DDR“ war im Umgang mit diesen nicht zimplerich:

    https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/geschichte/vertragsarbeiterDdr/_node.html

    Auch in der DDR herrschte ab den 1950er Jahren Mangel an einheimischen Arbeitskräften. Sie holte deshalb Arbeiter aus damals sozialistischen Ländern wie Ungarn, Polen, Algerien, Kuba, Mosambik und Vietnam.

    Offiziell wurden die „Vertragsarbeiter“ in den DDR-Betrieben qualifiziert, tatsächlich verrichteten sie überwiegend monotone und körperlich schwere Tätigkeiten. Sie durften maximal zwei Jahre bleiben und lebten streng von den Deutschen isoliert in Wohnheimen.

    Private Kontakte mit Einheimischen waren unerwünscht. Wer die Arbeitsnorm nicht erfüllte, gegen die „sozialistische Arbeitsdisziplin“ verstieß oder schwanger wurde, musste vorzeitig zurück.
    ************
    Da muss ich ganz leise widersprechen.
    Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen.
    DAVON hab ich nix mit bekommen. „Ghettos“ gabs da nicht wirklich. Die hatten ihre Wohnblocks, sicher. Aber die auch mitten in den Wohngebieten.
    Die Ungarn gingen mit uns in die Discos, viele Mädels hatten ungarische Freunde, manche heirateten sogar.
    Am wenigsten fielen die Vietnamesen auf, die waren ruhig und zurückhaltend.
    Kubaner, Mosambikaner machten ihr eigenes Ding. Mit denen wollte keiner so richtig. Gab auch viel Ärger.
    Am schlimmsten waren diese Algerier, mit denen gab es Massenschlägereien und andere unschöne Begebenheiten. Verurteilt wurden damals schon die Deutschen, die waren immer und an allem schuld. Also so wie heute, da hat sich nichts geändert.
    Was wirklich stimmt: Wer kriminell wurde, wurde rigeros zurück geschickt. Und DAS war gut so.

  41. Großrazzia in Berlin
    60 Polizisten durchsuchten zehn Wohnungen von Facebook-Hetzern

    Das Merkelregime macht weiter Jagd auf Regimegegner. Es wäre wünschenswert, wenn man diesen Eifer auch mal in der anderen Richtung an den Tag legen würde. Das still legen der Indymedia Plattform würde mir da als Beispiel einfallen. Es sei denn, dann müsste man den Regierungsserver abschalten.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/60-polizisten-durchsuchten-zehn-wohnungen-von-facebook-hetzern

  42. #54 SV (28. Apr 2016 11:34)
    Ban Ki-moon: „Beunruhigt über Fremdenfeindlichkeit“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    An seiner Stelle würde ich mehr über die ständigen Überfälle, Vergewaltigungen, Raubdelikte und Terroranschläge gegenüber der heimischen Bevölkerung beunruhigt sein!
    Ich meine…irgendwo kommt die Fremdenfeindlichkeit auch her.

  43. https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/alle-nazis-ausser-mutti/

    einfach köstlich und leider wahr…

    Genauer kann man nicht analysieren, das sich Deutschland nahezu unbemerkt unter Merkelferkel von einer freiheitlich-demokratischen Marktwirtschaft zu einer durch alle gesellschaftlichen Ebenen ideologisch geprägten kommunistischen Diktatur entwickelt hat, deren politisches, wirtschaftliches und mediales Führerkartell bestimmt, was gesagt, gedacht und gemacht wird.

    Wer dagegen verstößt oder Kritik äußert wird verfolgt, stigmatisiert, öffentlich persönlich und wirtschaftlich vernichtet, angeklagt und veruteilt – nein, wir reden nicht über die Türkei, Nordkorea, China oder die DDR sondern über die gute alte Bundesrepublik in der Umsetzung der schlimmsten aller Zukunftsvorstellungen. FDJ-Merkelferkel hat still und heimlich eine Diktatur installiert, die als späte feindliche Übernahme der Stasi gekennzeichnet werden kann, denn JEDER ehemalige DDR Bürger weiß, ein Lebenslauf der Merkel war nur unter direkter Verstrickung mit dem System möglich! Dazu braucht es keiner verschwundenen Beweise – alle Diktatoren hatten die Verklärung und Manipulation ihrer Vergangenheit geradezu perfektioniert, das ist bei Merkel nicht anders…

  44. #55 johann (28. Apr 2016 11:35)

    interssant, mal hingeschaut. Scheint noch eine der wenigen freien Zeitungen zu sein die sowohl ein offenes Forum erlauben als auch Fakten benennen wenn die Redaktion offen sagt es gibt ein Häufung dieser Vorfälle

  45. Europa wird sich spalten

    in Pazifisten
    und
    Patrioten

    wie die Spaltung aussehen wird kann sich jeder selbst ausmalen….

    Bei mir sieht diese Blutrot aus

  46. Auch die Brucker Kreisklinik wurde am Wochenende Schauplatz eines Polizeieinsatzes. Zwei Nigerianer samt Gefolgschaft gingen aufeinander los, nachdem eine 16-Jährige ein Kind entbunden hatte. Die beiden Männer stritten sich darum, wer der Vater ist. Hintergrund dürfte die Hoffnung der Männer sein, mit der Vaterschaft eines in Deutschland geborenen Kindes Bleiberecht zu erlangen.

    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/wenn-sich-gelobten-land-frust-entlaedt-6352547.html

    Klar doch, einer muss es gewesen sein – aber alimentieren darf der Deutsche Steuerzahler. Ich fass es nicht. Wenn das so weiter geht, dann fürchte ich, dass Merkels Migrationspolitik in eine blutige Ära führen wird – Bundeswehr im Innern wurde schon diskutiert: Innerer Notstand (Art 87 a IV GG).

    Wenn das stimmt, was durch ausländische Medien kolportiert wird, dann gibt es unter den Kulturbereicherern ein Potential, dem sich die regulären Polizeikräfte hilfslos gegenüber gestellt sehen dürfte. Der Innere Notstand ist dann nur noch unausweichliche Folge der Merkelschen Migrationspolitik: „Wir schaffen das“. Merkel verschanzt sich dann im Führerbunker, währen draußen alles zu Bruch geht.

  47. #34 Bruder Tuck (28. Apr 2016 11:22)

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/sandra-maischberger-ueber-populisten-nur-verachtung-uebrig-a-1089692.html

    Dann ist die AfD eine Partei, die nicht nur ultrakonservative Opposition sein will in unserem politischen System – sondern eine Partei, die dieses System als Ganzes ablehnt.

    Millionen illegale Endringlinge werden Puderzucker in den Arsch geblasen bezahlt von deutschen Rentner, die nicht mal die Heizrechnung begleichen können und dann beim Tafel anstehen müssen um halb verwaistes Essen geschenkt zu bekommen.

    Sorry, aber was ist nicht abzulehnen an diese Fehlentwicklung, Merkelischer Faschismus, System? Nenn‘ es wie Du willst.

    Ich lehne dieses „System“ im Bundestagswahl 2017 kategorisch ab. Nie wieder CDUCSUGrüSPDFDPLinken.

  48. Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ):

    „Wer jetzt nicht aufsteht und sich gegen diese Vorfälle ausspricht, wer nicht klarmacht, dass es dafür in Österreich kein Verständnis gibt, der macht sich schuldig.“

    Wow, so weit ist es in Österreich schon, daß die Sozen zu moralischer Erpressung greifen??

    derstandard.at/2000035879204/Identitaere-klettern-aufs-Burgtheater

  49. #71 Barnee (28. Apr 2016 11:51)

    Auch die Brucker Kreisklinik wurde am Wochenende Schauplatz eines Polizeieinsatzes. Zwei Nigerianer samt Gefolgschaft gingen aufeinander los, nachdem eine 16-Jährige ein Kind entbunden hatte. Die beiden Männer stritten…..

    eine 16 Jährige ? ein Deutscher kommt dafür in den Knast – der Afrikaner bekommt dafür den deutschen Paß + Sozialkohle

    Deutschland = Scheißland

  50. Eilmeldung Update

    Terror-Anschläge in Italien

    Die italienische Polizei hat sechs Personen wegen fundamentalistischen Terrorismus festgenommen. Im Rahmen der Razzia wurde auch ein Paar festgenommen, das mit zwei Kleinkindern nach Syrien reisen wollte, um sich IS-Kämpfern anzuschließen, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

    http://www.oe24.at/welt/Terror-Verdacht-Mehrere-Festnahmen-bei-Razzia/233583738

    Ich war sogar letzte Woche selber am Lago Di Varese. Überall Araber, Kopftücher und Bettler an jede Ecke. Italien verändert sich auch dadurch. Nicht so schön. Einfach Scheiße.

  51. #75 einerderschwaben (28. Apr 2016 11:55)
    Deutschland = Scheißland
    **************
    Die Treuhandgesellschaft NGO BRiD hat NICHTS mit Deutschland zu tun!

  52. Suchspiel

    Findet den Feind

    Verbaler Schlagabtausch mit internationaler Beteiligung am Donnerstag im Nationalrat: Als erster ausländischer Staatgast hielt UN- Generalsekretär Ban Ki Moon eine Rede im Hohen Haus und kritisierte dabei die gegenwärtige Situation in Österreich. „Ich bin über die Fremdenfeindlichkeit, die inner- und außerhalb des Landes zunimmt, höchst beunruhigt“, sagte Ban. Der Konter von FPÖ- Chef Heinz- Christian Strache ließ nicht lange auf sich warten: „Wir haben in der Flüchtlingsfrage immer bis an unsere Belastungsgrenze geholfen. Aber wir können nicht Konflikte und Völkerwanderungswellen aus aller Welt bewältigen“, so Strache.

  53. #70 Freya- (28. Apr 2016 11:51)

    Bravo!

    ÖSIS MACHEN BRENNER DICHT.
    Österreichs Identitäre entern Burgtheater
    und fordern Ehrengeleit für ihre Frauen.
    ———————-

    Und was machen wir spektakuläres?

  54. Vereinbarung zwischen EU und Ankara: EU-Kommission verteidigt Flüchtlingsdeal mit der Türkei

    Die EU-Kommission hat Kritik an dem Flüchtlingsabkommen mit der Türkei zurückgewiesen. Die Vereinbarung sei „der einzige Weg vorwärts, um das Problem zu lösen“, sagte Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans im Europaparlament.

    http://www.n-tv.de/ticker/EU-Kommission-verteidigt-Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-article17576796.html

    Timmermans hat mit seinen Äußerungen jegliche Legitimation verloren die Völker Europas zu vertreten und soll abtreten.

  55. #79 einerderschwaben (28. Apr 2016 12:07)

    wie wärs wenn Ban Ki Moon mal in Korea anfragt seinem Heimatland, wieviele hat Südkorea noch mal aufgenommen? 0?

  56. #82 Tabu (28. Apr 2016 12:12)

    Und was machen wir Spektakuläres?
    ——————————————–
    Österreicher brauchen sich im Zweifesfall nicht als Dunkeldeutsche oder Deutschnazionale bezeichnen lassen und können daher aus einer freieren Grundstimmung heraus agieren. Sie leiden nicht an unserer Scham und Lähmung – vermute ich.

  57. POL-KN: Festnahme eines mutmaßlichen Haupttäters der Silvesternacht in Köln

    Konstanz/Kreuzlingen (CH) (ots) – Nachdem zwei junge Männer am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, in einem Discounter im Lago Shopping-Center Zigaretten und Lebensmittel im Wert von 24 Euro in einen mitgeführten Rucksack gepackt hatten, verließen sie das Geschäft ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv hatte die beiden beobachtet und verfolgte sie zu Fuß. Nachdem die beiden Männer die Grenze zur Schweiz überschritten hatten, verständigte der Detektiv die Polizei Konstanz. Er führte eine Streife in Kreuzlingen zu einem Anwesen in der Freiestraße. Dort wurden die beiden 19 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen angetroffen. Nach Eintreffen einer Patrouille des Schweizer Grenzwachtkorps wurde beim 19-Jährigen und in seinem Rucksack das Diebesgut aus dem Discounter und weiteres Diebesgut aufgefunden. Einer der anwesenden Grenzwächter meinte zudem, diesen Mann als einen mutmaßlichen Haupttäter der Ereignisse der Silvesternacht in Köln zu erkennen.

    Die anschließende Überprüfung der Personalien bei den deutschen Behörden ergab, dass der 19-Jährige tatsächlich aufgrund dieser Ereignisse mit europäischem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln gesucht wird. Er wurde festgenommen und der Kantonspolizei Thurgau übergeben. Zurzeit befindet er sich in Kreuzlingen in Haft. Von der Kreuzlinger Staatsanwaltschaft wurde zwischenzeitlich ein Auslieferungshaftbefehl erlassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3313577

  58. Lolita G. – Dankbarkeit ( Taschentücher her !! )
    Die wunderbare Rückkehr eines Smartphones in Coburg

    Eine Schülerin des Casimirianums verliert ihr Smartphone, ein Asylbewerber findet es. Diese Geschichte bewegt die ganze Schule.

    Im vorliegenden Fall hat eine Schülerin des Gymnasiums Casimirianum ein Smartphone verloren – Es stellte sich heraus, dass ein Asylbewerber das Smartphone der Gymnasiastin gefunden hatte.
    Sie und der Finder vereinbarten einen Treffpunkt, und tatsächlich konnte die junge Frau freudestrahlend den sehnlichst vermissten Gegenstand bei dem Finder abholen. Er ist ein Asylbewerber. „Dabei durfte ich kurz einen freundlichen und sehr höflichen jungen Mann kennenlernen, der sich schon innerhalb kurzer Zeit gute Deutschkenntnisse angeeignet hatte. So konnte ich mich sehr leicht bei ihm bedanken“, berichtet Lolita.

    http://www.infranken.de/regional/coburg/Die-wunderbare-Rueckkehr-eines-Smartphones-in-Coburg;art214,1823509

  59. @62 Ifroggi

    Im Spiegel Nr.16 steht, dass EU-Beamte sogar davon ausgehen, dass 500 000 Westafrikaner im Norden Libyens darauf warten, mit Hilfe von IS-Schlepperbooten gen Europa zu starten. Die EU-Marine Aktion „Sophia“ rettet alle und bringt sie direkt nach Italien.

  60. #60 WoodRiverResident (28. Apr 2016 11:40)
    Bitte ALLE englisch sprechenden Foristen dieses
    Video anschauen. Trump spricht sehr deutlich
    und gut verständlich:

    #11 Freya- (28. Apr 2016 10:39)

    Donald Trump delivers speech on foreign policy plans

    https://www.youtube.com/watch?v=ePlopVAV6Hc&feature=youtu.be&t=2m40s&app=desktop

    Tja, da wird sich Merkel noch ein paar warme Unterhosen besorgen müssen, wenn ihr aus den USA ein eisiges Klima entgegen weht.

    Aber bei der Gelegenheit, mal auf Youtube nach „Entweder Broder“ googeln. In einer Folge (ich glaub #5) sieht jugendliche Kulturbereicherer befragt zum WTC-Ereignis 9/11, dass diese Spezies ausschließlich durch Juden verursacht sieht, Antisemitismus pur.

  61. #15 Schnitzell (28. Apr 2016 10:55)

    Unglaublich. Gysi will scheinbar Weimarer Verhältnisse und Strassenkämpfe in Berlin!

    Die Nazis haben in Berlin zu einer Demonstration gegen Frau Merkel aufgerufen. Nun ist es ja nicht unsere Aufgabe, Frau Merkel zu schützen, sondern eigentlich, sie zu kritisieren. Aber gegen Nazi-Demos muss man sich immer stellen.

    „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“

  62. @ #92 Barnee (28. Apr 2016 12:28)

    Wenn der Trump Präsident wird (was ich SEHR hoffe) , hat das letzte Stündlein des Merkel-Regime geschlagen!!!

  63. Seit sie den Karl rausgeschmissen haben, geht es in Wien nur noch in eine Richtung: nach unten.
    TRENK und Prinz EUGEN würden ihren Säbel gezogen haben und für Ordnung sorgen.
    Felix Wiena will auch ISAFER!

  64. Gemeindewohnung für Großfamilie aus Afghanistan
    Ohne lange Wartezeit

    Sie haben bereits neun Kinder und wollen ein zehntes, notfalls mit künstlicher Befruchtung – wie berichtet, sorgt der Fall einer afghanischen Großfamilie in Wien für Aufregung, die rund 5700 Euro vom Staat an Mindestsicherung und Beihilfen kassiert. Und über Umwege binnen kürzester Zeit zu einer Gemeindewohnung kam

    http://www.krone.at/Wien/Gemeindewohnung_fuer_Grossfamilie_aus_Afghanistan-Ohne_lange_Wartezeit-Story-507556

  65. Ravensburg

    Streit unter Asylbewerbern

    Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen eine 17-jährige Asylbewerberin, die am Dienstagabend, gegen 17.00 Uhr, mit einer 22-jährigen Mitbewohnerin in einer Gemeinschaftsunterkunft in der St.-Martinus-Straße in Streit geraten war. Als die junge Frau im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung ihrer Kontrahentin das Kopftuch wegziehen wollte, gab die Jugendliche der 22-Jährigen eine Ohrfeige. Nachdem sich nun andere Familienmitglieder in den Streit einmischten, verständigte das Security-Personal die Polizei, um eine Eskalation zu verhindern. Wie die Ermittlungen der Beamten ergaben, wollte die 22-Jährige die 17-Jährige zur Rede stellen, da diese angeblich Gerüchte über sie verbreitet hatte.

    ————–

    Wangen i. A.

    Tatverdächtiger rastet aus

    Eine ganze Reihe von Straftaten wird einem 20-Jährigen zur Last
    gelegt, der am Dienstmorgen, gegen 08.00 Uhr von Beamten des
    Polizeireviers in Gewahrsam genommen wurde. Der junge Mann, der
    Anzeichen von Drogeneinwirkung zeigte, hatte zuvor aus einem Gebäude
    im Herzmannser Weg einen Internet-Router entwendet und hatte sich
    anschließend zu einer Tankstelle in der Lindauer Straße begeben, wo
    er sich eine Schachtel Zigaretten geben ließ und sich ferner eine
    Flasche Bier sowie zwei Feuerzeuge nahm. Damit verließ er unter
    Ausstoßen von Beleidigungen gegenüber der Angestellten den
    Verkaufsraum, ohne die Waren zu bezahlen. Nur wenige Minuten später
    tauchte der 20-Jährige in einem Einkaufsmarkt in der Spinnereistraße
    auf, nahm dort zwei Getränkeflaschen und zwei weitere Artikel aus den
    Auslagen, die er ebenfalls nicht bezahlte. Der Tatverdächtige konnte
    kurz danach von der Polizei angetroffen werden. Da er sich einer
    Personenkontrolle entziehen und weglaufen wollte, nahmen ihn die
    Beamten vorläufig fest und brachten ihn zum Streifenwagen. Bevor ihn
    die Polizisten allerdings zur Dienststelle bringen konnten, biss er
    einem der Beamten in die Hand. Auf der Fahrt zum Revier bedrohte und
    beleidigte der Mann fortwährend die Streifenwagenbesatzung. Da der
    20-Jährige auch in der Gewahrsamszelle randalierte und sich selbst
    verletzen wollte, wurde der Tatverdächtige auf richterliche Anordnung
    in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3312680

  66. Sexueller Missbrauch: LEA-Bewohner verurteilt
    Amtsgericht verhängt neun Monate Haft – Dem Angeklagten droht die Abschiebung

    Ellwangen gk Ein junger Mann, der in der Ellwanger LEA gewohnt hatte, ist vom Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektor Norbert Strecker wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu einer Haftstrafe von neun Monaten ohne Bewährung verurteilt worden.

    Das Urteil war insofern überraschend, als Staatsanwalt Ulrich Karst zwar eine einjährige Haftstrafe gefordert hatte, die, so der Staatsanwalt, allerdings zur Bewährung hätte ausgesetzt werden können.

    Laut medizinischem Gutachten älter als 21
    Der Angeklage wurde bereits sieben Tage nach seiner Ankunft in der Ellwanger LEA im Januar diesen Jahres in Haft genommen. Eine Mutter hatte ihn in der LEA erwischt, wie er ihre zwölfjährige Tochter geküsst, an die Brust gefasst, ihr die Hose heruntergezogen hatte und mit ihr in einem Zimmer verschwinden wollte.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Sexueller-Missbrauch-LEA-Bewohner-verurteilt-_arid,10441217_toid,290.html

  67. #96 Freya- (28. Apr 2016 12:38)
    @ #92 Barnee (28. Apr 2016 12:28)

    Wenn der Trump Präsident wird (was ich SEHR hoffe) , hat das letzte Stündlein des Merkel-Regime geschlagen!!!

    Ja, der Abgesang der Obama-Administration lässt sich aus bekannten Gründen nun mal nicht mehr aufhalten. TTIP steht auf wackligen Füßen. Österreich bezieht klar Stellung gegen TTIP – dagegen werden auch die EU-Strategen nicht unternehmen können. Wem es noch nicht klar sein sollte: Am Zerfall der EU, die sich nach einem Selbstverständnis der Linken und Grünen etablieren sollte, wird nicht mehr aufzuhalten sein. Das bedeutet aber auch die Chance für eine Neuausrichtung der EU, wenn die EU sich auf ihre Wurzeln beruft. Multikulti ist gescheitert. Das hat Trump auch sehr deutlich gemacht, dass alle Bemühungen zur Demokratisierung der Staaten, die unter islamischen Einfluss stehen, keinen Erfolg gehabt haben. Dieser Einsicht folgend sollte man es in Zukunft auch lassen.

  68. #90 Kutte1895 (28. Apr 2016 12:26)

    Lolita G. – Dankbarkeit ( Taschentücher her !! ) Die wunderbare Rückkehr eines Smartphones in Coburg

    Dümmlicher, inszenierter und durchsichtiger kann Agitprop nicht laufen. Nachdem Lolita G-Punkt laut Eigenauskunft im Coburger Hofgarten ihr Smartphone „irgendwie abhanden“ kam, folgte flugs der aus der Phantasie geborene Asylbewerber. Um sofort zu tröten (ja, Lolita, laß einfach stecken):

    Doch rein auf diesem Vorgang der Rückgabe will die Schülerin dieses Erlebnis nicht beruhen lassen. Sie nimmt es zum Anlass, an Mitmenschlichkeit im Umgang mit Migranten zu appellieren. Denn „zugleich wurde mir, und wird hoffentlich vielen an dieser konkreten Situation deutlich, wie überzeugend durch diesen jungen Asylanten die leider heutzutage weit verbreiteten Vorurteile gegenüber solchen Menschen ,mit Migrationshintergrund‘ widerlegt werden.“

    Lolita betont, in Schulen sollte weiterhin daran gearbeitet werden, derartige Vorurteile abzubauen. Und weiter: „Wir am Gymnasium Casimiranum setzen uns zum Ziel, Menschen aufzuklären und sie davon zu überzeugen, dass es keinen Unterschied macht, aus welchem Teil der Welt jemand stammt. Mit dieser schönen persönlichen Erfahrung möchte ich, Schülerin am Casimirianum, einer ,Schule ohne Rassismus, einer Schule mit Courage‘, allen nahelegen, das Gute in allen Menschen zu sehen und sich für eine weltoffene Gesellschaft einzusetzen.“

    Bah, wie durchsichtig!

    http://www.infranken.de/regional/coburg/Die-wunderbare-Rueckkehr-eines-Smartphones-in-Coburg;art214,1823509

    Das ist das Coburger Casimirianum:

    http://www.casimirianum.de/joomla/index.php/profil/aktivitaeten/25-blogeintraege/119-schule-ohne-rassismus

  69. Sehe ich die Bures, dann sehe ich die Kraft. Komm Doris, mach es wie Hannelore in NRW. Alles an Geld rauspulvern, was da ist. Den Rest auf KREDI. Millionenbeträge für Flüchtlinge über Nacht und in geheimen Sitzungen beschlossen. Brücken sanieren, für die deutschen Arbeitstiere, die auf dem Weg zur und von der Arbeit jeden Tag ein bis zwei Stunden ihrer Lebenszeit verlieren weil sich fast vor jeder Brücke in NRW der Verkehr von zwei oder drei auf eine Spur verjüngt, ach was. Das geht doch!

  70. #103 Freya- (28. Apr 2016 13:12)

    Polizeipräsidium Offenburg: Baden-Baden – Schlägerei mit mehreren Beteiligten, Somali festgenommen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3311456

    Also…

    Vor Ort konnten im 2. Obergeschoss der Unterkunft mehrere Personen laut gestikulierend angetroffen werden, ebenso wurde ein völlig verwüsteter Sozialraum vorgefunden. Nur mit Mühe konnte in Erfahrung gebracht werden, dass es eine Auseinandersetzung gegeben habe…

    Also die Polizei hat wahrlich einen richtigen Sherloch Holmes eingestellt, Watson.

    Wenn du das Unmögliche ausgetilgt hast, das, was bleibt, so unwahrscheinlich es auch sei, muß die Wahrheit sein.
    Sir Arthur Conan Doyle

  71. http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Polizei-sucht-mit-Fahndungsfotos-nach-diesem-U-Bahnschlaeger-id37606187.html

    Der Mord an einem Radfahrer an der Isar ist drei Jahre her, der Täter bislang nicht gefunden.

    Nun gibt es vielleicht eine neue Spur. Zumindest prüft die Polizei einen anderen Fall.

    Hintergrund ist der „Isarmord“ im Mai 2013.
    Ein 31 Jahre alter Italiener war am Abend des 28. Mai mit seiner Verlobten mit Fahrrädern an der Isar unterwegs gewesen, als sie von einem Unbekannten angespuckt wurden.

    Als der Italiener den Mann zur Rede stellen wollte, stach dieser unvermittelt auf ihn ein.

    Das Opfer starb sofort.

    Der Täter verletzte sich bei dem Angriff offenbar selbst.

    Am Tatort wurden DNA-Spuren gefunden.

  72. #105 Babieca (28. Apr 2016 13:18)
    #90 Kutte1895 (28. Apr 2016 12:26)
    Lolita betont, in Schulen sollte weiterhin daran gearbeitet werden, derartige Vorurteile abzubauen. Und weiter: „Wir am Gymnasium Casimiranum setzen uns zum Ziel, Menschen aufzuklären und sie davon zu überzeugen, dass es keinen Unterschied macht, aus welchem Teil der Welt jemand stammt. Mit dieser schönen persönlichen Erfahrung möchte ich, Schülerin am Casimirianum, einer, Schule ohne Rassismus, einer Schule mit Courage‘, allen nahelegen, das Gute in allen Menschen zu sehen und sich für eine weltoffene Gesellschaft einzusetzen.“

    Ich hab‘ mir meine Vorurteile hart erarbeitet. Aber nicht durch eine wie auch immer eingeträufelte Aufklärung nach dem Muster des Casimirianum-Gymnasiums. Es hat viel Zeit gekostet, um viele Quellen zu sichten und die Quellen außerdem auf Glaubwürdigkeit zu überpüfen. Durch dieses intensive Recherchieren habe ich mir einen belastbaren Wissensstand erarbeitet. Dazu kommen noch ganz persönliche Erfahrung, die auch etwas länger zurückliegen. Ich mag Ausländer, ich bin selbst jahrelang Ausländer gewesen. Aber ich mag keine Ausländer, die aufgrund einer faschistoiden Religion sich befähigt sehen, der Welt den Frieden zu rauben oder gar im Asyl sich am Eigentum anderer Menschen zu vergreifen, etc. Da hört Multikulti auf und so werden aus Vorurteilen handfeste Ablehnungen, die zumindest unter den zunehmenden Eindrücken zu Recht bestehen.

  73. zum Thema zurück:

    der Seufzer, wenn ich doch nicht so alt wäre…
    liegt man hier bei pi gefesselt ans Bett?
    Schreibt ihr gerde noch so aus dem Pflegeheim?

    Für Widerstand ist keiner zu alt liebe Landsleute , nur Ideen muß man haben.
    Und Ideen sind hier schon zahlreiche vermittelt worden.
    Niemand muß auf Dächersteigen, wenn er das nicht kann und auch sonst keine akrobatischen
    Protest-Einlagen in die Öffentlichkeit tragen.

    Nur die Tasten quälen bringt nichts.

  74. #15 Schnitzell
    Da hat Gysi aber in Geschichte geschlafen.
    Die Roten hatten in den 20Jahren schon 120000
    Mitglieder im Rotfrontkäpferbund.Eine Horde von Mördern und Schläger,die Antwort darauf war die SA die aber zu diesem Zeitpunkt erst in Gründung war.Die Reaktion auf den Kommunistischen Terror war die NSDAP und nicht umgekehrt.

  75. #19 Bruder Tuck (28. Apr 2016 11:00)
    http://www.bild.de/regional/hannover/festnahme/polizei-fasst-dolch-attentaeter-45562722.bild.html
    Richter Winfried K. (60) war vor einer Woche von einem Unbekannten überfallen worden, als er mit dem Fahrrad auf dem Heimweg vom Landgericht war.
    Der Täter hatte dem Juristen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt.
    ++++

    Laßt mich raten – der Richter hatte dem Kuffnucken bestimmt keinen Freispruch für einen Ehrenmord oder Ähnliches eingeräumt!

  76. #47 alte Frau (28. Apr 2016 11:31)
    #13 eule54 (28. Apr 2016 10:49)
    #12 Leipziger Montagsforum (28. Apr 2016
    Jedem der sich an einer Ziege, überhaupt an einem Tier sexuell vergreift dem sollte der Schwanz abgehackt werde, oder besser nur scheibchenweise.
    ++++

    Das wäre aber ein herber Rückschlag für viele Islamisten! 😉

  77. #109 Barnee

    Hach, da findet wieder die bei Gutdeppen allseits beliebte Verwechselung von „Vorurteilen“ mit ERFAHRUNGEN, jahrzehntelangen, einseitigen ERFAHRUNGEN sowie fundiertem Wissen statt. Peinlich hoch zehn. Vorurteile en masse haben diese Gutdeppen. Bis in die hintersten Gehirnwindungen.

  78. Vor ein paar Tagen sah ich die Schweizer Nachrichten 10vor10.

    Da fing der Lohnsprecher mit der Präsi-Wahl in Österreich an und nannte die FPO die Polterpartei.

    Überall dieselbe Hetze.

    Wer meint, in der Schweiz regiert das Volk, der irrt sich.

    Der Ausländer-Anteil lag bei 24,3 Prozent, schrieb Blick am 27.08.2015.

    Das wollen wir NICHT!

  79. #88 Orwell,
    auch bei uns in Ö schlägt ununterbrochen die Naxikeule zu – aber wir sch…en inzwischen einen Haufen drauf, zu oft wurden wir damit geschlagen.
    Ein Hoch auf die intelligenten Identitären, viele Nadelstiche bringen dzt. die Sozen und Grünen komplett auf die Palme – und die Wut in der Bevölkerung in Ö steigt von Tag zu Tag, auf der Strasse hört man keinen mehr, der die Nase nicht komplett voll von den Schatzsuchenden und ihren Verhätschlern hat. Hofer wird haushoch gewinnen, und dann können die linken Brüder nicht mehr zur Tagesordnung übergehen – und uns Österreicher austauschen versuchen, damit ist dann Schluß.

  80. Gratulation auch zu dieser Aktion.

    Die linksgrünen Spaßbremsen toben jetzt sicher vor Wut. 🙂

  81. #117 Henrica (28. Apr 2016 15:07)

    Mit der Nazikeule kann man gegenüber Linken prima zurückschlagen. Das tut denen besonders weh, mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden. Eine ganz neue Erfahrung. Köstliche Reaktionen. Von Schnappatmung bis zum Totalausfall der Muttersprache. „Nazis raus“ zu Linken, und a Rue is.

  82. Wer die guten alten Cowboyfilme kennt, sollte sich auf den KOMMENDEN LYNCHBÜRGER einstellen, denn wenn die Polizei solche DRECKIGEN VERGEWALTIGERSCHWEINE NICHT aus den Verkehr zieht, MACHEN DAS IRGENDWANN DIE BÜRGER SELBST.
    ALSO POLIZEI AUFSTOCKEN, UND KRIMINELLE MIGRANTEN ABSCHIEBEN.

  83. #117 Henrica (28. Apr 2016 15:07)

    Wenn ich „nazi“ in die Google-Zeile eingebe, kommt sofort „germany“ dahinter, um „austria“ zu kriegen, muss ich bis

    „nazi au“

    gehen, und das heißt was.

  84. Man kann die Identitäten unterstützen indem man Aufkleber bestellt.so mache es Ich u pickerl sie überall hin.auch schöne t Shirts gibt es

Comments are closed.