Abrini-KrayemMohamed Abrini, „Belgier“ mit marokkanischen Wurzeln (Foto links), und Osama Krayem (rechts), offensichtlich ein Syrien-Rückkehrer, sind am Freitag in Belgien festgenommen worden. Abrini war wohl an den Attentaten in Paris beteiligt und hat möglicherweise auch in Brüssel mitgewirkt. Krayem soll 2015 unter falschem Namen aus Syrien zurückgekehrt und am Anschlagstag bis kurz vor der Explosion mit dem U-Bahn-Attentäter Khalid El Bakraoui in Brüssel unterwegs gewesen sein. Außerdem soll Krayem die Taschen gekauft haben, in denen die Sprengsätze versteckt waren.

(Von Michael Stürzenberger)

Der Spiegel berichtet, dass Abrini möglicherweise auch der ominöse „Mann mit Hut“ ist, der auf den Überwachungskameras aufgezeichnet wurde:

Belgische Medien spekulieren darüber, ob es sich bei Abrini auch um den mutmaßlichen dritten Flughafenattentäter von Brüssel handelt, der als „Mann mit Hut“ bekannt geworden ist.

Am Donnerstag hatte die belgische Polizei ein Video des Flüchtigen veröffentlicht. Es zeichnete den Weg des Mannes mit Aufnahmen von Überwachungskameras nach. Der Hutträger soll vom Flughafen Zaventem bis in die Innenstadt von Brüssel gelaufen sein.

Seine Spur verlor sich dort in der Nähe des U-Bahnhofs Maelbeek, dem zweiten Brüsseler Anschlagsort. Bei den Terrorangriffen der Selbstmordattentäter am 22. März waren in Brüssel 32 Menschen getötet und mehr als 300 verletzt worden.

Abini wurde offensichtlich im Brüsseler Stadtteil Anderlecht festgenommen, wie n-tv meldet:

Dem flämischen Fernsehsender VRT zufolge wurde Abrini in der Brüsseler Stadtgemeinde Anderlecht gefasst. Dort sollen auch weitere Verdächtige im Zusammenhang mit den Pariser Attacken im November gelebt haben. Anderlecht grenzt im Süden an das Problemviertel Molenbeek an.

Bei einem zweiten Festgenommenen könnte es sich nach Informationen des Rundfunksenders RTBF um einen Mann handeln, der kurz vor der Explosion in der Brüsseler Metrostation Maelbeek an der Seite des Selbstmordattentäters gesehen wurde. Er soll in einem Einkaufszentrum jene Taschen erworben haben, die später bei den Anschlägen zum Einsatz kamen.

Dieser zweite Festgenommene, Osama Krayem, ist offensichtlich 2015 unter falschem Namen aus Syrien nach Europa zurückgekommen, möglicherweise im Flüchtlingsstrom. Dies wirft erneut Fragen zu dem Zusammenhang zwischen „Flüchtlingen“ und Terror auf. Journalistenwatch schreibt dazu:

Allerdings haben zwei der Terroristen, die die Pariser Anschläge vom vergangenen November verübt haben, zuvor in Syrien gekämpft. Einer von Ihnen, Samy Amimour, ein französicher Staatsbürger, war 2013 nach Syrien gegangen, um sich dem IS anzuschließen. Er tötete sich durch die Zündung seiner Sprengstoffweste. Amimour war am 3. Oktober 2015 als Flüchtling auf der griechischen Insel Leros registriert worden und ist demzufolge auch als Flüchtling getarnt mit dem Flüchtlingsstrom nach Frankreich gelangt.

Auch drei der Brüsseler Attentäter sind von Griechenland über die Balkan Route in die EU eingereist. Zwei von ihnen sind am 20. September 2015 ebenfalls auf Leros angekommen und wurden dort ebenfalls registriert. Derzeit gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass auch der dritte Attentäter, Khalid El Bakraoui, der sich und 20 Personen in der Brüsseler U-Bahn in die Luft sprengte, ebenfalls als registrierter Flüchtling über die Balkanroute in die EU eingereist sein soll.

Und genau darum geht es, nämlich dass sich ausgebildete muslimische Terroristen unter die Flüchtlinge mischen, um in Europa auch Terroranschläge zu begehen. Nur darauf kommt es an. Und damit besteht selbstverständlich ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der erheblichen Terrorgefahr in Deutschland und den Flüchtlingen, die uns Angela Merkel mit der sogenannten “Flüchtlingskrise“ beschert hat.

Weiter in dem Artikel bei Journalistenwatch.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Mohamed und Osram – würden Sie denen 50 qm
    zu 5000 EUR vom Staat garantiert vermieten ?

    Wenn Kultur mehr als hohe Mieteinnahmen zählt

    „Er ist Pate der Familie Rajeh, unterstützt bei der Wohnungssuche.
    „Sobald ich sage, es handelt sich um eine fünfköpfige Familie aus Syrien, werde ich abgewiesen“…verwiesen die Vermieter oft auf lange Bewerberlisten. Einige sagten ohne Umschweife **,
    dass ihnen „Leute mit Arbeitsvertrag oder Rentner“ lieber seien. Geld von einer Behörde wollten sie nicht.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Gettorf-Sozialer-Wohnungsbau-wurde-verschlafen

    ** ohne Umschweife Klartext reden: frechheit !

  2. So jung und schon so hässlich, Visagen wie aus einer anderen, gleichgeschalteten Welt ohne Gefühl und Spiritualität:

    „Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden. Ich weiß nicht, wie man das rational erklären kann, aber es ist eine beobachtbare Tatsache. Schauen Sie sich mal die Gesichter der Terroristen an. Das sind die allerfrömmsten Mohammedanisten. Oder schauen Sie sich die Gesichter von Führern mohammedanistischer Parteien an. Es gibt etwas zutiefst Böses in ihren Augen. Mohammedanismus ist ein antispirituelles Bekenntnis. Es macht Sie nicht zu einer besseren Person. Je weiter Sie ihm folgen, desto schlechter werden Sie. Es ist ein Bekenntnis, das aus Engeln Scheusale macht. Wenn ich an Satan glauben würde, würde ich sagen, dass der Mohammedanismus seine Verschwörung ist, um diese Welt zu zerstören und jeden in die Hölle zu bringen.“ (Dr. Ali Sina)

  3. …unsere politische Klasse hat allerdings
    nach den Vorfällen in Brüssel sofort vorbildlich reagiert und eine robuste Vorgehensweise als Antwort proklamiert .

  4. Diese arabische Hackfressen und moslemische Intelligenz-Bestien laufen bei mir auf der Hauptstraße zu mehreren Dutzend den ganzen Tag rauf und runter.Und das stundenlang.

    Entweder sie starren auf ihr teures Handy, schauen sich umsonst Hardcore-Pornos oder einheimischen junge Frauen an, oder sie schmieden wahrscheinlich Terrorpläne gegen uns minderwertige und unreine Ungläubige.

    Nur ganz doofe Gutmenschen-Deppen und rotgrüne Vollpfosten meinen dass die arabischen Scheinasylanten ihre geliebte Scharia mit Grenzübertritt nach Deutschland abgeben, oder weil wir so nett sind.

    Da wird es noch richtig blutig krachen in Deutschland.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  5. 2 von 2 Millionen, die voriges Jahr nach Deutschland kamen. Keine so ergiebige Ausbeute. Von den Hunderten, die am Kölner Dom zu Silvester wüteten wird kein Einziger hinter Gittern landen. Und abgeschoben wird auch nicht. So werden wir diese freundlichen Gäste weiterhin beherbergen, massenweise Geld für ihre Integration ausgeben und am Ende werden wir dafür von ihnen in die Luft gesprengt.
    Danke dafür Angela Merkel.

  6. Wie waren die Meldungen?

    „JETZT wird nach dem Mann mit Hut gesucht“

    Und schwupps hat man ihn gefunden.

    Und morgen abend senden sie einen Film über Kisten Heisig.

    Die Welt ist zuendeerklärt, keine Fragen mehr da.

  7. „Schlagt ihnen den Kopf ab“, sagt er unter Berufung auf den Koran.

    Salafisten-Imam hofft auf Milde der Berliner Justiz

    *http://www.stern.de/news2/reuiger-salafisten-imam-hofft-auf-milde-der-berliner-justiz-6784286.html

    „Berlin ist arm, aber sexy.“ Klaus Wo bereit

    Wenn der Arme ein Huhn ist, so ist entweder er oder das Huhn krank.

    Jüdisches Sprichwort

  8. Das Gesichtsausdruck eines Menschen formt sich letztlich nach der inneren Haltung, gutartig oder bösartig, schnippisch oder gelassen sanft usw. (wenn auch die darunter liegende Struktur nicht grundsätzlich verändert werden kann). Das ist so bei Stegner SPD und auch bei islamischen Kampfmaschinen.

  9. Und ewig jammert der Moslem: „Der helle Frisörsalon von Faruk Dahleb…..schwarzes Hemd, silberne Kette und ordentlich gegelte Haare, sagt: „Vor Silvester war ich Algerier. Jetzt bin ich nur noch Nordafrikaner.“ Er erzählt, dass er seit Anfang des Jahres ständig von der Polizei kontrolliert wird: „In der Eisdiele, am Bahnhof, überall.“ Er empfindet es als Sippenhaft für alle.“
    http://www.tagesschau.de/inland/silvester-koeln-113.html

  10. Ich sehe mit Schrecken in die Zukunft.
    Solchen Gestalten begegne ich auch in unserem kleinen Ort.

    Gestern waren 91 138 Besucher bei PI.

  11. Merkel, CDU und SPD holen solchen Abschaum weiterhin zu tausenden in unsere Städte und Dörfer.

    Die nächste große Welle wird überwiegend aus moslemischen Afrika-Negern bestehen, die neben dem menschenverachtenden Islam nur noch das Gesetz des Dschungels in sich tragen.

    Zivilisation und Aufklärung haben die nie erfahren.

    Ich kann -Templer- nur zustimmen, das wird noch richtig blutig krachen hier in Deutschland.

    Denn die kommen überwiegend nach Deutschland, weil sie hier ihren unterentwickelten Lebensstil am einfachsten fortführen können.

    In Afrika gehen denen die Ressourcen aus, da wird es zunehmend schwieriger mit unzähligen Frauen dutzende von Kindern in die Welt zu setzen. Aber dank Smartphone und Vernetzung hat es sich jedoch bis in die dreckigste Dritte-Welts-Baracke herum gesprochen, das man in Deutschland den ganzen Tag bumsen und zu Allah beten kann, das Sozialamt bezahlt alles, die Wohnung, die asozial vielen Kinder, ein Leben ohne zu arbeiten in der sich immer stärker ausbreitenden Parallelgesellschaft.

    Der Dummichel bezahlt für die Überfremdung seines eigenen Landes und die Verdrängung der eigenen zivilisierten Kultur, durch primitive afro-arabische- Islamkultur.

  12. Es ist schon komisch. Alles was das dumme Pack bisher prophezeit und vor dem es gewarnt hat ist genauso eingetreten. Daher kann es nur ein Urteil für diese Politik geben. Verrat am Volk. Volksverräter.

  13. OT
    Sie haben den Demo-Sold in Anführungszeichen gesetzt, dann wären sie ja auch praktisch wie die SA der Weimarer Republik. Sie verstehen es aber noch unter „Demokratie stärken“, das Wahrheitsministerium von George Orwell hat da wohl ganz mächtig zugeschlagen.

    Aus dem Antragsbuch 2015 der Jusos lesen wir auf Seite 91:

    Demo-Sold erhöhen – Demokratie stärken 2
    Die Jusos unterstützen die Arbeit der „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“. Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des
    „Demo-Sold“ auf 45 Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung von 48 Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen an denAntifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt
    werden.

    Zusätzlich zu dieser Erhöhung regen wir Jusos eine Erhöhung der Verpflegungs- sowie der Übernachtungspauschale an um auch hier den gestiegenen Anforderungen an unsereMitglieder gerecht zu werden.

    Begründung:
    Die besagte Lohnerhöhung für akkreditierte DemonstrantInnen wurde vom alliierten Kontrollratauf seiner 2342. Sitzung empfohlen um einen reibungsintensiven Ablauf bei Protestveranstaltungen aller Art zu gewährleisten. Die Abgaben in den Demonstrations-Veteranen-Fond und Zuschläge für Feiertage (z.B. 1.Mai) bleiben hierbei unberührt.

    Was hier noch fehlt ist die Brandsatz- und Entglasungsprämie sowie der Nachtzuschlag. ….wäre sonst unsozial.

    Hier das Antragsbuch zum Download:
    http://www.jusos.de/sites/default/files/antragsbuch_2015.pdf

  14. 13 Marie-Belen (09. Apr 2016 08:27)

    Gestern waren 91 138 Besucher bei PI.
    ————
    Waren Merkel oder Systemjournalisten mit dabei..
    Und gehen mehrmalige Aufrufe einzelner Personen,
    auch mehrmals in die Statistik mit ein..

    Wichtig wäre mal zu wissen,wer hier mitliest..

    Selten,nein garnicht werden Artikel von hier übernommen..z.B von FAZ oder Spiegel..

  15. OT

    Da fällt mir wieder der alte Spruch ein, den man vor vielen Jahren in Trier zu sagen pflegte: „Es gibt solche und solche und Luxemburger!“

    .
    „Jean Asselborn warnt
    „Referenden machen Europa kaputt“

    Das Nein der Niederländer zum Assoziierungsabkommen mit der Ukraine kommt einem Denkzettel für die EU gleich. Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat nun vor weiteren Volksabstimmungen gewarnt: „Das Referendum ist kein geeignetes Instrument in einer parlamentarischen Demokratie, um komplexe Fragen zu beantworten.““
    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/asselborn-stellt-sich-gegen-eu-referenden_id_5422533.html

    #17 Tabu (09. Apr 2016 08:38)

    Das wüßte ich auch gern!

  16. Nur ein kleiner Teil der Rechtgläubigen besteht aus Terroristen und nur ein kleiner Teil der Ungläubigen besteht aus Opfern (in Paris nur 200 von 10 Millionen).

    Für unsere linksgrünen Nichtsnutze, die stets vor „Generalverdacht“ warnen, also kein Probläm.

    Aus dem Umfeld der Mauermörder, Gulags und millionenfachem Massenmord hingegen kommen ganz andere Bedenken:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154159102/Teile-der-AfD-haben-enge-Verbindungen-zu-Neonazis.html

    KATJA KIPPING

    04:04

    „Teile der AfD haben enge Verbindungen zu Neonazis“

    Linke-Chefin Kipping hält die AfD in weiten Teilen für rassistisch. Der Neoliberalismus sei ein Grund für den Erfolg von Rechtspopulisten. Die „wahren Integrationsverweigerer“ seien Steuerflüchtlinge.

    SED-Kipping hat übrigens keinen Beruf erlernt, der zum selbstständigen Steuerzahlen taugt, deswegen setzt sie Steuerflüchtlinge mit Republikflüchtlingen gleich, denn irgendjemand muss ja ihren hohen Lebensstandard erwirtschaften!

    Linke eben!

  17. #13 Marie-Belen

    Ich war kürzlich in Marsberg, da liefen auch viele dieser Typen rum mit Nachthemd und Häkelmützchen.

  18. #8 Orwellversteher (09. Apr 2016 08:12)

    Wie waren die Meldungen?

    „JETZT wird nach dem Mann mit Hut gesucht“

    Und schwupps hat man ihn gefunden.

    Wohl über eine DNS-Probe.

    Die sich wiederholende Basensequenz war „K“, „O“, „R“, „A“, „N“ kodiert.

  19. Wenn ich solche Museltypen mit einem Kraushaardackel im Gesicht sehe, denke ich automatisch an TNT.

  20. @ #11 badeofen (09. Apr 2016 08:25)

    …Faruk Dahleb, im schmierigen Zuhälterlook.

    Entdecke die Möglichkeiten:

    1.) ARD schreibt um, kultursensibel, aus einer Goldkette eine silberne, da im Islam Gold(Gelbgold) nur für Kriegsgott Allah u. Koran erlaubt ist

    2.) Der islamfromme Lude, äh Frisör, trägt tatsächlich nur Silber, da im Islam Gold nur für s.o.

    3.) Der pomadisierte Frisör trägt Weißgold, da im Islam s.o.

  21. OT

    Interessanter Artikel – schwankt zwischen Ausgewogenheit und linker Korrektheit
    (Kommentare)

    .
    „Zurück zur Tradition – das Programm der AfD
    Die männliche Alternative
    Sie hat klare Feindbilder und sucht deutsche Identität in einer Leitkultur, deren Realität immer dünner wird. Das macht die Alternative für Deutschland (AfD) ideologisch attraktiv.“

    http://www.nzz.ch/feuilleton/die-maennliche-alternative-1.18724524

  22. Nur absolut realitätsentkoppelte Naivlinge oder Schwachköpfe (und/oder links-grüne Gutmenschen) können einen Zusammenhang zwischen der „Flüchtlings“-welle und dem zunehmenden islamischen Terror in Europa leugnen.
    Dass in den Medien stets darauf hingewiesen wird, bei den jüngst Festgenommenen handele es sich um Belgier, dient lediglich der Ablenkung vom eigentlichen Problem. Und dieses Problem ist nun mal der Islam.

  23. Dezentrale Haupt Zentrale

    Kultur und Kreise im deutschen Dekadenzglas

    In der Eduard-Friedrich-Straße 5 werden drei Imame aus München die arabische Sprache und den Koran unterrichten, sowie in islamischer Erziehung unterweisen.

    Dr. Salama, der lt. Finke den „weltoffenen Islam“ vertritt, sagt, der Verein wolle offen sein für alle, die sich an ihn wenden.

    Zwei stammen – wie Dr. Salama – aus dem palästinensischen Kulturkreis, einer kommt aus Marokko.

    Warum noch eine weitere „Moschee“ in Fürstenfeldbruck? Finke: „Das liegt daran, dass der Islam nicht homogen und nicht zentral organisiert ist.

    *http://www.kreisbote.de/lokales/fuerstenfeldbruck/moschee-6278452.html

  24. Das Endziel ist die Neue Weltordnung und wie es dann aussieht auf dieser Welt kann man sich jetzt schon vorstellen!

    Es gibt nur noch Superreiche und Arme, Deutschland und Europa werden arm sein, auf gleicher Stufe mit Afrika!

    Wir werden Gnadenlos zerstoert.

    Rechts erhaelt – Links zerstoert!

  25. INZEST RULES…..schon irgendwie traurig aber wahr.Das kommt davon wenn ständig Cousin Cousine heiraten. Debiles korangläubiges Gesindel. Aber gerade dabei uns ins Chaos zu stürzen und dann weiter zu ziehen.

  26. #19 Eurabier (09. Apr 2016 08:41)

    Nur ein kleiner Teil der Rechtgläubigen besteht aus Terroristen und nur ein kleiner Teil der Ungläubigen besteht aus Opfern (in Paris nur 200 von 10 Millionen).

    Für unsere linksgrünen Nichtsnutze, die stets vor „Generalverdacht“ warnen, also kein Probläm.

    Aus dem Umfeld der Mauermörder, Gulags und millionenfachem Massenmord hingegen kommen ganz andere Bedenken:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154159102/Teile-der-AfD-haben-enge-Verbindungen-zu-Neonazis.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die AfDler sind alles Waisenknaben gegen die linken Verbrecher, dort werden ehemalige Terroristen hofiert man braucht sich nur mal so einen Haufen angucken dann hat man für den Tag genug.
    https://www.youtube.com/watch?v=tgOrTxOYXVk

    MERKEL MUSS WEG SAMT IHREN HELFERSHELFERN
    DIE EU MUSS ZERSTÖRT WERDEN
    DER EURO MUSS WEG
    DEUTSCHLAND MUSS WIEDER DEUTSCH WERDEN – OHNE MULTIKULTI

  27. Von Anfang an war die EU und der € ein Scheißdreck hoch 1000

    Jetzt eskaliert alles und der riesengroße Scheißhaufen wird in Form eines Krieges in die Luft fliegen – 2016 wird Blut fließen

    DANK BRÜSSEL
    DANK MERKEL

    Das Nein der Niederländer zum Assoziierungsabkommen mit der Ukraine kommt einem Denkzettel für die EU gleich. Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat nun vor weiteren Volksabstimmungen gewarnt: „Das Referendum ist kein geeignetes Instrument in einer parlamentarischen Demokratie, um komplexe Fragen zu beantworten.“

  28. Bunte Multi-Kulti-Bereicherung in Berlin:

    Berlins Brennpunkt: Kottbusser Tor
    „Tagsüber liegen hier Heroinleichen herum und nachts kommen die Taschendiebe“

    Anwohner und Ladenbesitzer berichten von Verbrechen im Stundentakt, jeden Tag und auf offener Straße. In den 80er Jahren war das Kottbusser Tor eine friedliche Hochburg türkeistämmiger Migranten, heute ein sozialer Brennpunkt.

    Sie klauen Handys, Geldbörsen, ganze Taschen. Die sind wie die Mafia.“

    „Die Kriminellen haben selbst vor alten Menschen keinen Respekt“

    „Der Drogenhandel findet direkt vor unseren Augen statt. Wenn wir uns einmischen, werden wir bedroht, bespuckt, beleidigt. Manchmal zückt auch jemand sein Messer“, sagt ein Sicherheitsmann dazu.

    „Natürlich rufen wir immer die Polizei. Beim letzten Mal haben sie jedoch zwei Stunden gebraucht, bis sie hier ankamen.

    „Hier war es schon immer krass, aber jetzt ist es echt heftig.“ Besonders schlimm sei es seit einem Jahr. Auffallend stark zugenommen hätten Taschendiebstähle. Dabei sollen die Kriminellen wie in Banden organisiert sein und gemeinsam gegen ihre Opfer vorgehen.

    „Der Kotti ist wie ein Ort in Mexico-Stadt“

    Das Kottbusser Tor, ein rechtsfreier Raum?

    „Wir haben hier wirklich ein krasses Problem. Trotzdem kommt die Polizei nur selten hier her.“

    http://www.focus.de/regional/berlin/berliner-geschichten/drogenhandel-kriminalitaet-gewalt-alltag-am-kottbusser-tor-in-berlin_id_5419707.html

    DEMNÄCHST AUCH IN IHRER STADT!

  29. Was die Haartrachten der Herrschaften betrifft, über die hier bereits die eine oder andere Zeile verloren wurde:

    Man bedenke, daß viele dieser Muselorientalen stockschwul sind.
    Friseure sind in deren Kulturkreis durchweg männlich, und zur Orientierung eines Coiffeurs gibt es auch in Mitteleuropa gewisse gängige Standardurteile.

    Also trifft da beim Problemviertelbarbier zusammen, was im Iran am Baukran endet.

    Kein Wunder, wenn die Jungens da nervös sind und einerseits beschissene Frisuren schneiden, andererseits bekloppte Schöpfe sich säbeln lassen.

    Bei säkular tuenden Kanaxxx, Verzeihung, Orientalen, kommt diese Hilflosigkeit meist mit diesem Breitiro (Neudeutsch: Undercut) zum Ausdruck, das bekommt der Haarschneidemeister gerade noch mit der Maschine hin, ohne sich oder seinem Klienten dabei in den Pimmel zu schnibbeln.

  30. Der Blick ins leere bei den Menschen auf fremden Boden stirb ab, Sie verfaulen auf Boden des anderen! -15-

  31. Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Ich konnte aus zeitlichen Gründen erst heute das Video zu Pegida Nürnberg anschauen. Ich kapiere den Zusammenhang der Antifa Rufe „Ihr habt den Krieg verloren und eure Kinder werden wie wir“ im Zusammenhang mit dem Asylirsinn nicht.

  32. #33 Libero1 (09. Apr 2016 09:08)

    Die Leute dürfen ja auch nicht die Polizei anrufen, und sagen, dass hier gerade von Migranten Drogen verkauft und Bürger mit Waffengewalt BERAUBT werden, sondern die müssen anrufen und fragen, ob der Wagen in der XY-Strasse mit abgelaufem TÜV hier stehen bleiben darf, außerdem würde man noch einen GEZ-BETRÜGER kennen. Keine 5 Minuten, dann ist das SEK schon da.

  33. OT

    Hat die SPD eine Briefkastenfirma in Hong Kong?

    Die Antwort verheißt uns ganz allein der Wind, und tatsächlich heißen tut sie: Cavete Globale Limited.

    Und eigentlich hätte die Frage lauten müssen: Wissen Sie wie intransparent die Firmenbeteiligungengeflechte der SPD aufgestellt sind, wissen Sie, wo überall SPD (spsssst!) versteckt ist, auch in ihrem ganz persönlichen Ambiente, wo Sie es nie vermutet hätten?

    Denn die SPD ist eben primär ein Großkonzern in Sachen Meinungsindustrie, Meinungs-Logistik, Meinungsumwälzung, – Einschleusung, -Verviefältigung, Meinungsrecycling bis zum Volks-Er-und -zerbrechen, der Meinungsverunmöglichungen und der gewerbsmäßigen Ausschließung und Unterdrückung von Meinungen ganz besonders.

    Damit ist das Geschäftsportfolio dieser Großkonzernkrake mit der ganz miesen Anschleichmasche SPD aber längst noch nicht erschöpft.

    10 000 und mehr Beteiligungen, holdings, Kartelle, Monopole ect. allzumeist ohne oder mit beschränkter Haftung bilden zusammen die SPD.

    Und dann unter fernerliefen und j.w.d. gibt es noch vorwiegend für vermasste privilegierte Nutznießer der Staatsknete, für (unbegleitet traumatisier-ende/-te) Sozialarbeiter mit hypermoralisch bedingter Inkontinenz und sosolche halt diese kleine feine Splittergruppe mit Schariaambitionen und dem ganzen Islamgedöns, die sich mitunter immernoch als Volkspartei plakatiert.

    https://sciencefiles.org/2016/04/08/hat-spd-eine-briefkastenfirma-in-hong-kong/

  34. #10 Esper Media Analysis (09. Apr 2016 08:18)

    Salafisten-Imam hofft auf Milde der Berliner Justiz
    „Schlagt ihnen den Kopf ab“, sagt er unter Berufung auf den Koran.

    Was der Stern nicht sagt:

    Dieser „Salafisten Imam“, also ein stinknormaler Moslem, kommt aus Dagestan. Ein vollkommen islamkonformes Dreckloch, aus dem auch die Boston-Bomber (Tsarnajev-Brüder) stammten.

    Er nennt sich Murad Atajev (30), heißt in Wahrheit Gadzhimurad Kurbanov, und ist Imam in der DITIB-Moschee Hicret Camii (= „Auswanderermoschee des Propheten Mohammed“ in der Perleberger Straße 14.

    Soviel zur DITIB. Und Dagestan.

    https://www.berlinjournal.biz/wegen-is-video-haerte-im-jihad-kommt-berliner-imam-vor-gericht/

    Ein ganz besonderes Schmankerl, das keinen hier überraschen dürfte:

    Dem Justizsprecher zufolge war Atajev im Jahr 2002 illegal nach Deutschland eingereist und hatte Asyl beantragt. 2003 wurde sein Antrag abgelehnt. Atajev konnte aber nicht in seine Heimat abgeschoben werden, da ihm dort Verfolgung drohte. „Anschließend ist Atajev abgetaucht und erst 2006 wieder in der salafistischen Szene in Erscheinung getreten“, sagte Steltner.

    https://www.berlinjournal.biz/fussilet-33-e-v-moschee-imam-murad-atajev-30-unter-terror-miliz-verdacht-verhaftet/

  35. #42 Wien 1683 (09. Apr 2016 09:37)
    OT

    Hat die SPD eine Briefkastenfirma in Hong Kong?

    Eine Treuhand wäscht eben die andere: mani pulite!

  36. „Zwei Islam-Terroristen in Belgien gefasst“

    Da diese Leute sich nicht als Terroristen verstehen, sondern als kämpfende Ausführende der Korananweisungen, sollte die Überschrift lauten:

    „Zwei Islam-Kämpfer in Belgien gefasst“

  37. @ #19 Eurabier (09. Apr 2016 08:41)
    „Linke-Chefin Kipping hält die … snip“

    wie entstand eigentlich „Die Linke“,
    Frollein Klipping ?
    Aus einer Jungfrauenschwangerschaft,
    aus einer Rippe von „Die Rechten“
    oder wollte keiner mehr die SED haben ?

  38. @ #54 Eve_of_Destruction

    „Zwei Islam-Terroristen in Belgien gefasst“

    „Zwei Islam-Kämpfer in Belgien gefasst“

    „Zwei IS-Kämpfer in Belgien gefasst“

    „Zwei Freiheitskämpfer ….“

    „Zwei hilflos-verzweifelte Buben

    „Zwei Heilige …“

    „Unsere Kommentarfunktion musste leider
    aufgrund zahlreicher verletzungen …snip“

  39. Wie die schon blöd dreinschauen können.
    Gerade solche „missing link“ verlangen unheimlich viel Respekt!!!
    Ein Wahnsinn was sich da in Europa eingenistet hat.

  40. #45 hoppsala

    Jetzt wehrt sich der Handschlag-Verweigerer.
    DIE MUSIK, gefaellt ihm beim IS, die Musik!

    Er lebt in der Schweiz und will den Schweizern nicht die Hand geben und er liebt die Musik des IS.
    Raus aus Europa!
    __________________________________________________

    … und immer beachten, von dieser Gesellschaft, Gabriel würde sagen Pack, sehen wir dank Taqqyia nur die Spitze des Eisbergs, die Eiterbeulen eines verseuchten Körpers.

    MERKEL – DER ISLAMOFASCHISMUS GEHÖRT NICHT NACH EUROPA

  41. OT

    Wer englisch kann und lesen will, mit welchen Lügen sich Maghrebiner, Karibik-Bewohner, Ugander, Pakistaner, Afghanen etc. versuchen, in Griechenland an Frontex nach Deutschland/Europa vorbeizuschmuggeln, dem sei dieser Bericht der Daily Mail empfohlen. Eine polnische Frontex-Beamtin, deren Auftrag es ist, auf Lesbos die Herkunft von „Syrern“ zu verifizieren, plaudert aus der Praxis. Darunter:

    – Geld für Datenhändler, die „Flüchtlinge“ per Smartphone fit in Politikern, Währung und Stadtplänen der Stadt/des Landes machen, aus dem sie vorlügen, zu kommen. Denn genau danach fragen die Frontex-Leute: „Was ist das für ein Geldschein? Nennen sie die Münzen ihrer Landeswährung“; „wie heißen die wichtigsten Politiker?“, „welche besonderen Orientierungspunkte gibt es in Ihrer Heimatstadt?“

    – Einkaufen von wilfremden Männern in syrische Sippen als „Brüder“, Onkel“, Cousins“.

    – Schnappen von wildfremden Kindern.

    – Auswendiglernen der Geschichten von syrischen Invasoren, mit denen man vorher am Lagerfeuer saß.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3527816/The-cheater-s-guide-getting-Europe-Border-guard-exposes-tricks-migrants-try-use-sneak-past-checks.html

  42. Deutschland und Europa ist verloren!

    Was Merkel jetzt erst aufgefallen ist: Syrien ist direkter Nachbar des Schengen-Raums

    Merkel erzählt, dass sie sich kürzlich eine geographische Karte geben ließ, auf denen die Nachbarländer des Schengen-Raums gekennzeichnet sind. „Europa ist gesegnet mit vielen Nachbarn“, sagt die Kanzlerin und listet einige davon auf. Auch Syrien als Nachbar von Zypern sei „direktes Nachbarland des Schengen-Raums“, das sei ihr so gar nicht bewusst gewesen, gibt die Kanzlerin ihre neuesten Erkenntnisse bekannt.

    *http://www.focus.de/politik/deutschland/merkel-unterstuetzt-seehofer-im-streit-um-grenzkontrollen_id_5419111.html

    Time-out-Raum für Merkel !

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article154151932/Wenn-behinderte-Kinder-weggesperrt-werden-muessen.html

  43. Noch 2 Stunden, *

    „„Kein (Park)Platz für Nationalismus“:
    Demo gegen „Freiwild“ in Kiel vom 8. April 2016

    Am Samstag gibt die Südtiroler Rockband „Freiwild“ ein umstrittenes Konzert in der Sparkassen-Arena in Kiel. Initiativen gegen Rechts rufen zu Kundgebungen, Demonstrationen und alternativen Kulturveranstaltungen auf. “
    http://www.shz.de/regionales/kiel/kein-park-platz-fuer-nationalismus-demo-gegen-freiwild-in-kiel-id13209606.html

    ** dann wird die AFD und Pegida
    von Frei.Wild Musik „gefördert“
    Welch eine Gossen-Logik der linken Ecke

  44. Der o.g. Artikel, „Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet“ auf „Journalistenwatch“, ist noch viel zu islamophil.

    Artig wird die Bezeichnung für die Kriegsreligion, nämlich „Islam“ vermieden, statt „islamische Terroristen“ sind es bloß „muslimische Terroristen“ also auf einzelne Personen, Anhänger des Islams u. auf ‚Kinder- bzw. Knabenproduktion‘ heruntergeschraubt.

    „Flüchtlinge“ sind die (meist männlichen) Massenströme durch Süd- u. Südosteuropa (in Richtung Deutschland) so und so keine! Es kommen gierige Abenteurer, Forderer, Schmarotzer, Krieger, Erobererer, BesatzerInnen.

    Die meisten islamischen Länder, inkl. schwarzafrikanische(ob mit oder ohne Islam), sind dünnbesiedelt, Platz u. Arbeit gibt es dort genug: Bodenschätze ab-, Landwirtschaft, Industrie, Bildungs- u. Gesundheitswesen aufbauen! Araber, Hindukuscher u. Neger müßten nicht mal was neu erfinden. Knowhow u. Gerätschaft bekommen sie seit Jahrhunderten von uns geschenkt. Aber sie konsumieren nur, verbrauchen bloß, schaffen nichts selber.

    ++++++++++++

    Im übrigen hofften die deutschen Unternehmen wohl kaum billige Arbeitskräfte unter den meist grenzdebilen Eroberern zu finden. Denn in unserem hochtechnisierten Land brauchen wir nur wenige Intelligente an Maschinen u. Computern.

    Das einzige was Produktion u. Handel wollen, sind neue Verbraucher. Die mehrheitlich alten Deutschen haben ja meistens alles. Und wie man hört, sind die Massen der fremdkulturellen Einwanderer auch Verschwender, die in Kürze Mobiliar, elektrische u. Elektronische Gerätschaften verschleißen oder mutwillig zerstören. Mehr junge Menschen in Deutschland konsumieren mehr u. die bildungsunwilligen Neger bzw. Muselmanen erst recht.

    Unsere Firmen interessiert nur der Gewinn, daß die Fremdlinge u. die Integrationsindustrie mit deutscher Staatsknete renovieren, einkaufen, bezahlen ist denen doch egal.

  45. OT

    Seither ist das Prädikat «alternativ» links codiert. Und es klingt positiv, weil es die Freiheit suggeriert, zwischen Möglichkeiten wählen zu können. Dass nun in Deutschland eine rechte Partei Furore macht, die das Alternative mit dem Nationalen verknüpft, ist eine clevere Neubesetzung der Begrifflichkeit.

    (NZZ-Artikel; #26 Marie-Belen )

    Ja, der Parteiname ist genial. Und es spricht sich auch gut: A-Ef-De. Und auch, daß die sehr schöne Farbe Blau noch verfügbar war, ist ein Glücksfall. Born under an good sign, möchte ich mal sagen. Kontrastprogramm:

    Albert King – Born Under A Bad Sign
    https://www.youtube.com/watch?v=2Py37G9qsfY

    Albert King ist (war) einer der drei Blues-Kings. Die beiden anderen: B. B. King und Ben E. King. Hier eine Coverversion des Blues-Klassikers von Albert:

    Cream – Born Under A Bad Sign
    https://www.youtube.com/watch?v=x5u8aARWAv4

  46. Meine jüngste Enkelin hat gestern abend zu mir gesagt:
    „Opa, die Marionette Slomka hat im Fernsehn behauptet, das es sich bei den festgenommenen Tätern um „Belgier“ handelt.
    Das sind aber komische Belgier, die Belgier in Belgien in die Luft sprengen, oder?“

    Recht hat das Kind. Sie hat einen schweren Stand in ihrer „Schule ohne Courage und für Rassismus gegen ethnische Deutsche“.

    Angst vor der kommenden Freibadsaison hat sie jedoch nicht. 13 Jahre alt, seit 3 Jahren trainiert sie Krav Maga für Kids und gleichzeitig Waffen und Schiessausbildung an Faustfeuerwaffen anstatt Saufurlaub am Ballermann. Es geht doch nichts über einen festen Tritt in die Eier, wenn sich ein Jüngling nicht benehmen kann, egal ob Germane oder Kuffnucke!
    H.R

  47. #12 badeofen (09. Apr 2016 08:25)

    Und ewig jammert der Moslem: „Der helle Frisörsalon von Faruk Dahleb…..schwarzes Hemd, silberne Kette und ordentlich gegelte Haare, sagt: „Vor Silvester war ich Algerier. Jetzt bin ich nur noch Nordafrikaner.“ Er erzählt, dass er seit Anfang des Jahres ständig von der Polizei kontrolliert wird: „In der Eisdiele, am Bahnhof, überall.“ Er empfindet es als Sippenhaft für alle.“
    http://www.tagesschau.de/inland/silvester-koeln-113.html
    ********************************************************************************************
    Ein Frisörbesuch ist lohnend. Mit einer anständigen unauffälligen Frisur und ohne die gegelten Haare, einfach nur sauber waschen und kämmen, soll wahre Wunder wirken!
    H.R

  48. …ausgebildete muslimische Terroristen unter die Flüchtlinge mischen, um in Europa auch Terroranschläge zu begehen.
    _______________

    Das auch, aber die sind schon seit Jahrzehnten hier – mit Wissen und Wollen unserer Machthaber!

    Sie schwimmen wie die Fische im Wasser der Parallelgesellschaften und der extrem durchrassten Bevölkerungen durch das grenzenlose Europa.

    Keine Überwachung hat sie geschnappt und wird sie schnappen, denn diese Maßnahmen richten sich gegen uns – auch gegen mißliebige Schornsteinfeger …

  49. Reisewarnung Hamburg heute ab 1400

    „Zu der türkischen Kundgebung werden den Angaben zufolge auch Teilnehmer erwartet, die sich als „vaterlandsliebend“ bezeichnen. Die Gegendemonstranten sprechen von „Faschisten“.

    „Das ist schon ein bisschen emotionsbeladen“, erklärte der Polizeisprecher. **
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Kurden-und-Tuerken-demonstrieren-in-Hamburg

    ** Emotionen, was denn sonst. Etwa Verstand ?

  50. #68 LEUKOZYT

    „Zu der türkischen Kundgebung …
    _____________

    Sieh da, sieh da – die Türken dürfen in dieser freiesten BRD demonstrieren.

    Wieviele deutsche Demos sind schon verboten worden?
    Obwohl das Recht auf Versammlungen NUR Deutschen zusteht.

  51. @ #61 Babieca (09. Apr 2016 10:03)
    „Schnappen von wildfremden Kindern.“

    – Vorgeben, man werde als schwuler islahmer
    vom sheitan oder evolutionswächter verfolgt

    – beweisen, dass man schwul ist

    – ticket vom csd tel aviv vorzeigen

  52. Bei roten Ampeln muß man anhalten, da sie stets Stop bedeuten.
    So sind bärtige Mohamedaner samt Frauen mit Schießscharten-Kopfwindel stets a priori verdächtig. Man sollte den gesellschaftlichen Umgang verweigern und ihnen aus dem Wege gehen.
    Das ist kein Vorurteil, sondern langjährige Erfahrung. Was uns unsere Poltischranzen zu diesem Thema vorlügen, ist vollständig irrelevant. Sie haben ihre eigenen egoistischen Gründe dafür.

  53. #3 LEUKOZYT (09. Apr 2016 08:06)

    ….„Er ist Pate der Familie Rajeh, unterstützt bei der Wohnungssuche…..

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Gettorf-Sozialer-Wohnungsbau-wurde-verschlafen

    LEUKOZYT, danke für diesen Link, habe es gelesen, da stiess ich auf diesen Satz:

    Familie Rajeh möchte gern im Kieler Raum bleiben, weil die Kinder an der Uni studieren wollen. Alle besuchen Sprachkurse.

    Ehrlich, noch lächerlicher geht es wirklich nicht mehr.

  54. #68 LEUKOZYT (09. Apr 2016 10:38)

    Reisewarnung Hamburg heute ab 1400

    Danke! Dieser Türken-Kurdenkrieg auf deutschem Boden findet dieses Wochenende in allen großen deutschen Städten statt. HH, K, F/M, keine große Stadt, in der die Ekeltürken unterschiedlicher etnischen Provenienz nicht gegeneinander randalieren:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/tuerken-und-kurden-wollen-in-deutschen-staedten-demonstrieren_id_5421387.html

    (Der Witz bei diesem Locus-Artikel: Ausgerechnet der Islamisierungs-, Islam-, Türk,- islamische wilde-Völker-Freund und Berufsbeschwichtiger Udo Steinebach darf jetzt „warnen“ – eine Type, die dieses Desaster maßgeblich befeuert hat)

    *http://www.derwesten.de/region/verfeindete-gruppen-von-tuerken-und-kurden-demonstrieren-in-koeln-id11713003.html

    http://www.welt.de/regionales/hessen/article154141341/Tuerken-und-Kurden-zu-Demonstrationen-in-Frankfurt-erwartet.html

  55. „H. gab bekannt, dass sich bereits eine Gruppe von einhundert Ehrenamtlichen gefunden hätte, die den Asylbewerbern mit Rat und Tat zur Seite stehen und für deren sinnvolle Freizeitbeschäftigung sorgen werden. (??)

    Aus der Versammlung wurde auch angeregt, dass die Betreiber der Unterkunft über eine Hausordnung (!!) sicherstellen sollen, dass

    > das bei arabischen jungen Leuten beliebte Mitführen von Messern untersagt wird.“ <
    http://afdsachsen.de/bautzen/index.php?ct=detail&part=presse&ID=1252

    Ja, eben: Die Drohung mit der Hausordnung
    bei Blankwaffeneinsatz ist dem Moselmen peinlich

  56. der Islam wurde mal wieder von bösen Menschen mißbraucht…leider täglich und fast überall

    AfD-Kundgebung auf dem Odeonsplatz am 16.04.2016 +++

    München – die sicherste Großstadt? Das ist in Gefahr, denn wir alle spüren: Ohne eine massive politische Kurskorrektur werden wir die Sicherheit verlieren, und zum Teil haben wir sie schon verloren.

    Wir fordern diese Kurskorrektur ein:

    1. Der Münchner Terroralarm von Sylvester, die sexuellen Übergriffe in vielen anderen Städten am gleichen Tag und jetzt der Terror in Brüssel – das alles zeigt, dass uns neue Probleme bedrängen. Diese Probleme müssen angepackt werden!

    2. Viele dieser Probleme haben mit der ungesteuerten und unkontrollierten Zuwandung aus fremden Kulturkreisen zu tun. Nicht jeder Zuwanderer ist kriminell, aber mangels Kontrolle bleiben viel zu viele Kriminelle unerkannt. Wir fordern eine Umkehr, weg von der Massen-Zuwanderung und hin zu einer nach den Interessen unseres Landes gesteuerten Zuwanderung!

    3. Wohnungseinbrüche nehmen immer mehr zu, auch in München. Ein Einbruch ist für jeden Betroffenen eine traumatische Erfahrung. Viele der Täter gehören zu organisierten Banden. Diesen Banden muss das Handwerk gelegt werden!

    4. Die Münchner Polizei leistet gute Arbeit, wurde aber über die Jahre „kaputtgespart“. Es gibt dort einen Riesen-Berg an Überstunden und viele weitere Probleme. Wir fordern eine bessere personelle und sachliche Ausstattung unserer Münchner Polizei!

    Kommen Sie am 16. April ab 12-18 Uhr zu unserer Kundgebung auf den Odeonsplatz, um unsere Forderungen für München zu unterstützen!

    https://www.facebook.com/afdmuc/photos/pb.751988698149135.-2207520000.1460192048./1252589428089057/?type=3&theater

  57. #45 hoppsala (09. Apr 2016 09:25)

    Die Musik gefällt mir auch ganz gut.
    Nur beim Rasieren nicht, da hab ich Angst mir versehentlich den Kopf abzuschneiden.

  58. Der Bundesinnenminister hat am 12. September 2014 verfügt, dass die Betätigung des sog. „Islamischen Staates“ in Deutschland verboten ist. Diese Organisation richtete sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung sowie den Gedanken der Völkerverständigung. Mit der Verfügung ist das Verbot verbunden, Kennzeichen des „Islamischen Staates“ öffentlich, in einer Versammlung oder in Schriften, Ton- oder Bildträgern, Abbildungen oder Darstellung zu verwenden.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Sicherheit/Extremismusbekaempfung/Vereinsverbote/vereinsverbote_node.html

    Neben der 1993 verbotenen „Arbeiterpartei Kurdistan“ (PKK) erfolgten im Bereich des Islamismus eine Vielzahl von Vereinsverboten. Beispielhaft sind die Vereine „AL AQSA e.V.“, „Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V.“ und die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ zu erwähnen.

    Mit Verfügung vom 29. Mai 2012 stellte der Bundesinnenminister fest, dass die salafistische Vereinigung „Millatu Ibrahim“ verboten ist. Diese rief Muslime in Deutschland zum aktiven Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf, indem sie die Scharia als das einzig legitime, „gottgewollte“ Gesetz darstellte und der demokratisch legitimierten Rechtsordnung ihre Gültigkeit absprach.

  59. #68 LEUKOZYT (09. Apr 2016 10:38)

    Reisewarnung Hamburg heute ab 1400
    ————————————-
    Moin Moin,
    Morgen (Sonntag)knallt’s in Hamburg und vermutlich auch anderen dt. Großstädten, nicht heute lt. vielen Pressemeldungen.
    Erdogans „Graue Wölfe“ vs. Kurden. Beide machen mobil.
    Ein Testlauf für Juli, wenn die alle visafrei reindürfen Dank Merkel.

  60. @ #72 Jaques NL (09. Apr 2016 10:50)
    „Ehrlich, noch lächerlicher geht es wirklich nicht mehr.“

    in kiel steht die einzige uni deutschlands –
    man MUSS deshalb unbedingt HIER wohnen !

    wer jetzt anfaengt deutsch zu lernen,
    also zb wie hier ein 3 jaehriges kind,
    der koennte in 15 jahren sozialgeldbezug
    abitur machen, also etwa 2030.
    dann kommt mutterschaft und armeedienst dazu
    dann das studium, praktikum, referendariat,
    nochmal praktikum und volontariat,
    dann ist deutschland pleite.

    der letzte macht das energiesparlampenlicht aus und trennt noch schnell den muell .

  61. @ #78 gonger (09. Apr 2016 11:08)
    „Morgen (Sonntag)knallt’s in Hamburg “

    Hummel Hummel.

    btw: Ich wollt noch mein Auto handwachsen.
    Schön spiessig handwachsen und staubsaugen.
    Das aergert meine linksgruenen Nachbarn,
    deren Kiste immer wegen Siff liegenbleibt.
    Die Sonne scheint schoen hier.

    Es könnt alles so schön sein.

  62. #73 Babieca (09. Apr 2016 10:52)

    Ha! Du könntest das wissen. Stichwort ist Hathor-Tempel, Sinai. Befindet sich aktuell in einejm erbärmlichen Zustand. Fast alle Artefakte sind verschwunden. „Hathor’s Cave“ ist wegen angeblicher Einsturzgefahr gesperrt (obgleich das Ding in den letzten 3000 Jahren diesbezüglich keine Probleme hatte).

    Lt. Auskunft der arabisch/ägyptischen Führer liegt das an Israel. Israel hätte damals im Krieg Ende der 60er den Tempel bombardiert. Danach hätten israelische Soldaten alles geklaut, was nicht niet- und nagelfest war.

    Ich habe da andere Vermutungen. Aber vermutlich gibt es zu diesem Thema auch irgendwo die Darstellung der israelischen Seite.

  63. Die Fotos sagen alles, zwei typisch islamische Arschgesichter. Das riecht förmlich nach Inzucht.

  64. #84 Stefan Cel Mare (09. Apr 2016 11:17)

    Stichwort ist Hathor-Tempel, Sinai.

    Ah! Serabit el-Khadim. Da hat Israel nie was bombardiert. Deshalb gibt es dazu auch keine israelischen Darstellungen. War noch bis 2011 ohne Probleme und ungeplündert zugänglich (außer dem Mitschleppen von Wasser, Wasser, Wasser, da mörderisch abgelegen und heiß und nix komfortable Wüstentouren).

    Schätze mal, die neue Legende der Plünder- und Zerstörungsmoslems kommt aus der islamischen Hobbylogik und Projektion islamischen Verhaltens, mit der Islamer alles Nicht-islamische zerstören: „Hathor -> gebar täglich die Sonne als Goldenes Kalb -> Moses -> zerstörte das goldene Kalb -> Israel = Moses -> Israel -> zerstört Hathor-Tempel.“

    Welch Unfug. Kein Land im Nahen Osten bemüht sich dermaßen um den Erhalt archäologischer Stätten wie Israel.

  65. Ein reizender Anblick, diese beiden Strolche.

    Wir sehen es fast immer noch jeden Tag:
    Wenn sie hier ankommen, sind sie glattrasiert, kaum sind sie im Schmarotzerparadies Almanya angekommen, lassen sie die Wolle sprießen, damit sie aussehen wie die hiesigen Christenmörder.

    Darum ist es mir unverständlich, wie sich ein deutscher Mann so verwahrlost verhalten kann und ist sogar zu faul sich zu rasieren.

    Abgesehen davon, dass das ekelerregend im höchsten Maße ist, scheint es die Unterwerfung unter unsere Feinde zu sein, die damit demonstriert wird – wie Frauen mit Kopftuch/Burka/Nikap.

  66. #87 Babieca (09. Apr 2016 12:12)

    Wie gesagt, angeblich alles schon vor 46 Jahren. In der kurzen Zeit ist es natürlich völlig unmöglich, eventuelle Schäden zu beseitigen. Jedenfalls nicht ohne die Hilfe der Türken.

    Klar, wenn es um das Verschwinden von Artefakten geht, fallen einem zunächst die üblichen Verdächtigen ein.

  67. #83 LEUKOZYT (09. Apr 2016 11:17)

    Auto handwachsen ….

    Genau das ist das Problem. Dann hält das Auto ewig. Insbesondere wenn man mit einer weichen Zahnbürste auch die letzte Ecke im Bereich der Türen erwischt. Mein 202 vorMopf sieht so nach 18 Jahren immer noch gut aus.

    Die Zugereisten würden jedes Auto wohl nach 2 Jahren kaputt bekommen, so wie Elektrogeräte in den Flüchtlingsheimen nach 3 Monaten kaputtgehen. Außerdem wird immer maximal geheizt und nicht gelüftet. Es schimmelt dann überall. Ein Vorteil für viele Betriebe.

    Bis zur BTW 2017 sollte sich herumgesprochen haben, wer das bezahlen darf.

  68. #18 Seeyou (09. Apr 2016 08:36)

    Bzgl. Demo-Sold:

    Die SPD-Parteizeitung Vorwärts schreibt dazu Folgendes:

    Eine offensichtliche Satire-Aktion, die offensiv in rechten und verschwörungstheoretischen Kreisen populäre Gerüchte über „bezahlte Gegendemonstranten“ aufgreift.

    http://www.vorwaerts.de/artikel/demosold-jusos-landen-fake-antrag-volltreffer

    Natürlich ist der Vorwärts-Artikel nicht der ultimative Beweis, dass es sich um ein Fake handelt — behaupten kann man vieles. Aber wenn man sich mal die Mühe macht, sich diesen Antrag durchzulesen, stößt man auf Folgendes:

    Zur Weiterleitung an: Antifa e.V., Antifa Reisen GmbH, Antifa Catering GmbH,
    Antifaministerium, Antifa Geldausgabe Halle (Saale),
    Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten

    Wenn jemand ernsthaft glaubt, dass diese Organisationen in diesen Rechtsformen tatsächlich existieren, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.

    alliierten Kontrollrat auf seiner 2342. Sitzung

    Da hat jemand Humor.

    So ein Antragsbuch liest ja eigentlich keiner, und schon gar kein Rechter. Daher muss man sich fragen, wie dies denn überhaupt ans Licht kommen konnte. Dass die sich einen Spaß daraus gemacht haben, sich als Rechter auszugeben und das zu verbreiten, ist aber sehr plausibel. Und nun freuen die sich ein Loch in den Bauch, dass die dummen Rechten alle darauf reinfallen.

  69. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur,
    ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.

    Hoffentlich werden die Herzchen schnell dem EUropäischen Verbrecherschutz-Programm zugeführt.
    Damit sie in Zukunft die Renten sichern können.

  70. Und es werden noch sehr viele IS-Terroristen und Sympahtisanten nach Germoney kommen.

    Während italienische Bürgermeister und Zeitung in der Schweiz Klartext reden und schreiben, leugnen und verharmlosen deutsche Bürgermeister, Politiker, Beamte und die Lügenpresse, und sie lügen scham- und skrupellos das Volk an.

    Was soll`s, sollen die Pfeifen weiter von Wir schaffen das, Integration, Integration. Und Integration labern, oder empfehlen s.ufrech den Deutschen die Auswanderung aus Deutschland wenn ihnen die Zerstörung Deutschlands/ihrer Gemeinde nicht passt.

    Aber sie werden ihre Quittung bald erhalten! Denn ihre Gemeinde werden noch so viele Schätze zum Integrieren bekommen, so dass ihre Gemeinden daran ersticken werden.

    Mit den IS-Schleppern nach Europa

    Sind wir auf den kommenden Grossansturm vorbereitet?

    Die Balkanroute ist geschlossen. Folgerichtig zeichnet sich eine Verlagerung der Massenmigration auf die Mittelmeerroute ab. Die EU scheint nicht gewillt, dem zu erwartenden Ansturm irgendetwas entgegenzusetzen.

    «2016 wird für Italien ein neues Rekordjahr werden, was Migrantenankünfte betrifft», prophezeit Luigi Ammatuna, Bürgermeister der sizilianischen Hafenstadt Pozzallo. Und tatsächlich: Seit Anfang dieses Jahres haben Italien 43 Prozent mehr Migranten erreicht als im Vergleichszeitraum im Vorjahr. Es zeichnet sich ab: Italien wird zur Ausweichroute, nachdem die Balkanroute geschlossen wurde.

    Massenansturm auf Europa

    Rund 800’000 Menschen warten derzeit in Libyen auf geeignetes Wetter für eine Überfahrt nach Europa. Die Terrormiliz IS hat diverse libysche Häfen erobert und will sich nun im Schleppergeschäft betätigen. Bis zu 5’000 Euro soll ein solches Überfahrtsticket kosten.

    Die Nachfrage ist gross: In Syrien geben 31 Prozent der über 15-Jährigen an, dauerhaft auswandern zu wollen. In Senegal sind es 37 Prozent, in Nigeria gar 44 Prozent. Mindestens ein EU-Land wird bei fast allen diesen Ländern unter den ersten drei bevorzugten Zielen genannt. Ist Europa also nicht in der Lage, seine Grenzen konsequent zu schützen und illegale Grenzübertritte zu verhindern, wird sich der Massenzustrom gegen Europa voraussichtlich weiter verschärfen.

    …. …

    Rest des Artikels hier:
    http://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/mit_den_isschleppern_nach_europa-2645

  71. #82 LEUKOZYT (09. Apr 2016 11:12)

    Man hatte auch ein Haus mit Pool, der Vater war „Manager“, ich fürchte, die werden hier auch in Jahren nichts passendes finden. Wenn die Kinder ihren „master“ gebaut haben, können die sicher ein Häuschen kaufen.:

    Familie Rajeh möchte gern im Kieler Raum bleiben, weil die Kinder an der Uni studieren wollen. Alle besuchen Sprachkurse. Doch Landeshauptstadt und Umgebung sind wegen der Infrastruktur bei Flüchtlingen beliebt. Schnarke: „In Kiel direkt findet man nichts.“ Während die Familie laut Vater Naser, der in Damaskus einen Managerposten hatte, in einem Haus mit Pool wohnte, reicht ihnen hier eine Vier-Zimmer-Wohnung.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Gettorf-Sozialer-Wohnungsbau-wurde-verschlafen

  72. Die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer wird wachsen und wachsen

    Der Parteienschutz hat ausnahmsweise wieder einmal etwas gearbeitet, anstatt mit seinen Vertrauensspitzeln allerlei Unfug zu treiben, und dabei herausgefunden, daß die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer im Lande weiter angestiegen ist; doch weigert er sich noch immer den ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Mohammedanismus und seinen Glaubenseiferern einzugestehen, obwohl dieser freilich jedem bewußt ist, der einmal einen Blick in das giftgrüne Büchlein des Mohammedanismus geworfen hat, da in selbigem nämlich dem Gläubigen alle die Dinge aufgetragen werden, die die Glaubenseiferer so tun pflegen; und auch zu den Umtrieben Saudi-Arabiens, das natürlich auch hierzulande die mohammedanische Glaubenseiferer mit üppigen Geldsummen zu unterstützen pflegt, verliert der Parteienschutz einmal mehr kein Sterbenswörtchen. Am Schlimmsten freilich ist die würdelose Kriecherei der hiesigen Parteiengecken vor den Glaubenseiferern, weil dies als Schwäche verstanden wird und als Ansporn dient.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  73. #96 johann (09. Apr 2016 13:56)
    #82 LEUKOZYT (09. Apr 2016 11:12)

    Besonders flott bei der feisten, dreisten 5-köpfigen Moslemsippe Rajeh aus Syrien (Foto beachten, der Fuzzi rechts ist der deutsche Idiot):

    http://tinyurl.com/h9qw4s9

    1670 Euro stünden ihnen im Monat zur Verfügung. Nach der Anerkennung erhalten sie das Geld für Unterkunft und Lebensunterhalt nicht mehr vom Sozialamt, sondern vom Jobcenter Rendsburg-Eckernförde.

  74. Hier mal eine gute Nachricht:

    Viel mehr als nur ein Umfragetief: In diesen Todesstrudel gerät die SPD

    Es reicht schon ein Blick auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen der Volksparteien, um zu erkennen, wie prekär die Lage ist: Bei allen zeigt der Trend nach unten. Im Durchschnitt verloren CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP in den vergangenen fünf Jahren rund zehn Prozent. Doch selbst bei dieser Entwicklung sticht eine Partei heraus, die tiefer fällt als alle anderen: die SPD.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/spd-im-umfragetief-in-diesen-todesstrudel-geraten-die-sozialdemokraten_id_5422182.html

    🙂 🙂 🙂

  75. #99 Babieca

    Das schlimme an solchen Typen ist doch, dass die immer nur ihren isolierten Einzelfall sehen und nicht begreifen, dass allein letztes Jahr gut 2 Millionen moslemische Einzelfälle (meist junge Männer) ins Land eingefallen sind, und wir dieses Problem nie werden integrieren können. Und dass diese Masseneinwanderung jetzt erst richtig losgeht.

    Wenn man dann mit solchen Typen über die auf uns zukommenden Probleme reden will, dann denken die immer gleich man würde ihre Schutzbefohlenen angreifen und die müssten sie jetzt wie eine Löwenmutter ihre Schützlinge beschützen. Die machen dann sofort dicht, und begreifen gar nicht, dass ihr Gesprächspartner vom Problem der Masse redet und nicht von seinem Einzelfall. Gleiches gilt für viele Deutsche die mit einer Ausländerin (meist Moslemehefrau) verheiratet sind.

  76. #88 Theo Retisch

    Ein reizender Anblick, diese beiden Strolche.

    Wir sehen es fast immer noch jeden Tag:
    Wenn sie hier ankommen, sind sie glattrasiert, kaum sind sie im Schmarotzerparadies Almanya angekommen, lassen sie die Wolle sprießen, damit sie aussehen wie die hiesigen Christenmörder.

    So als Schmarotzerparadies sind die Länder in denen sie geboren wurden und dessen Pass sie haben ( Schweden und Belgien) besser!

  77. Die berüchtigte türkische Kopftuchaktivistin, Betül Ulusoy in Berlin, leidet unter Verfolgungswahn.

    Massenweise betätigen sich fromme Mohammedaner, vollkommen korankonform, als Christen-, Juden- u. Atheistenschlächter, doch das Kopftuchluder fühlt sich von Nichtmuslimen verfolgt:

    Betül Ulusoy
    23. März um 13:33

    „“Nach den Nachrichten über die Terroranschläge in Brüssel stand ich gestern an einer roten Ampel, als ich neben mir einen Fahrradfahrer bemerkte, der mit mir auf die Fußgängerampel wartete. Die Ampel schalte schließlich auf grün, doch der Fahrradfahrer fuhr nicht los. Das zog gleich auch bei mir ein Zögern nach sich:

    Warum fuhr er nicht? Wartete er womöglich darauf, dass ich loslief und vor ihn trat, damit er mich anfahren konnte?…

    Aber das mulmige Gefühl war dennoch da. Ich habe in letzter Zeit öfter bemerkt, dass ich immer darauf warte, dass alle Autos stehen, bevor ich mich trotz grüner Ampel auf die Straße traue. Nicht alle Menschen sind mit der Gabe gesegnet, zu differenzieren.

    Für einige sind Terroristen und Muslime zu Synonymen geworden. Vor allem nach Terroranschlägen werden immer häufiger Menschen Opfer von tätlichen Angriffen, die erkennbar Muslime sind – Oder für solche gehalten werden…

    Nach Terroranschlägen überschlagen sich meist auch die Meldungen über Angriffe auf Frauen mit Kopftüchern. Was also, wenn jemand mich mit Kopftuch über die Straße gehen sehen, wütend werden und doch nochmal aufs Gaspedal drücken würde?

    Einer Freundin aus Baden-Württember war das passiert, als sie auf ihren Bus wartete…

    In Berlin wegen eines Kopftuchs angefahren zu werden, ist dann doch eher irrational.

    (…)

    „Weißt du, genau das ist der Grund, weshalb ich meine Tasche nicht mehr abstelle, auch wenn sie schwer ist“, sage ich. Vor einiger Zeit hatte ich geistesabwesend meine Tasche abgestellt, als ich auf den Bus wartete und bemerkt, dass die Umstehenden mich plötzlich ansahen und ihr Blick von mir auf die Tasche und zurück wanderte.

    Vielleicht, weil ich die Einzige war, die sich bewegt hatte, vielleicht, weil meine Tasche schön war, vielleicht aber auch, weil ihnen das Unbehagen bereitet hatte. Jedenfalls behielt ich seither meine Tasche für mich, denn wenn auch nur bei einer Person die dritte Option zutraf: Ich wollte nicht die Verantwortliche für Unruhe sein…““
    https://www.facebook.com/betuel.ulusoy/posts/603388333148040

    Wie sich eine durchtriebene Islam-Lobbyistin(Kopftuchpropagandistin Betül Ulusoy) an BP Gauck ´ranwanzte:

    „“Mir fiel mein Freund erneut ein und seine Geschichte, die mich seit Montag nicht los lässt und ich beschloss, Herrn Gauck (und die anwesenden Journalisten) daran teilhaben zu lassen. Zumindest das schuldete ich ihm.

    Er – H – wollte in Cottbus in den Bus steigen, um zur Uni zu fahren, zeigte sein Semesterticket vor, doch der Busfahrer meinte nur, er dürfe nicht einsteigen. Erst dachte H, es stimme etwas nicht mit seinem Ticket und zeigte ihn erneut vor. Doch der Busfahrer erwiderte:

    „Ausländer kommen in meinen Bus nicht rein. Ich fahre erst weiter, wenn du wieder aussteigst.“ Als sich H dennoch in den Bus setze, wurde der Motor ausgeschaltet. Anderthalb Minuten hielt er aus, danach ertrug er es nicht mehr, dass sich die anderen Fahrgäste darüber empörten, dass sie wegen ihm nicht weiterfahren konnten und stieg aus.

    Der Bundespräsident und Frau Schadt waren schockiert: „Das gibt es doch nicht!“…““
    https://lh3.googleusercontent.com/-dohBRdj_dt4/UzNpps0E_TI/AAAAAAAABIM/zvd0mly3Dis/s426/27.03.14%2B-%2B1

  78. Sehen aus wie Verbrecher der IS,

    dieses Saupack vermehrt sich in Europa sprunghaft, Kindergeld ist ein zusaetzlicher Anreiz.

    Waehrend die „emanizipierten“ Frauen nur noch unter 1,5 Kinder/Frau zulassen, sie brauchen Zeit fuer Selbstverwirklichung

    damit ist der Selbstmord/Verschwinden der weissen Rasse in Europa vorprogrammiert,

    ueberraschend schnell.

    Deutschland verliert mit JEDER Generation 1/3 seiner Gesellschaft.

  79. Ein bisschen Erinnerung wäre an dieser Stelle vielleicht nicht falsch.

    Der Islamische Staat ist erst seit knapp zwei Jahren „unser“ Feind. Zuvor massakrierte er nur Syrer in Syrien, und die USA haben ihn unterstützt. (Wo ich schon mal dabei bin: was ist eigentlich aus der syrischen Gegenregierung geworden, die Unsere damals so pompös als legitime Regierung Syriens anerkannt haben?) Dann weitete der IS seine Aktivitäten auf den Irak aus und massakrierte dort Soldaten der von uns betriebenen irakischen Regierung. Und ich erinnere mich noch sehr wohl, dass da offen diskutiert werde, wie man auch weiterhin den IS mit Waffen beliefern könne, aber bitte nur zum Massakrieren von Syrern, nicht von Irakern. Dilemma halt.

    Die Syrienkämpfer hatten vor noch gar nicht sooo langer Zeit die klammheimliche Unterstützung unserer Wahrheitspresse, da sie doch gegen das teuflische Assadregime kämpften. Dennoch wurde mit Zähneklappern ihrer Rückkehr aus Syrien entgegengesehen, und man hoffte, dass die da halt alle irgendwie im Krieg umkommen, damit wir uns das Problem sparen. Diese Hoffnung erwies sich (wer hätte das gedacht?) als unrealistisch, und jetzt haben wir den Salat.

    Und, ich wiederhole mich, keine zwei Jahre nach dem Schwenk in der Propaganda erinnert sich keiner mehr an die frühere Propaganda.

    (Alles von Orwell ausführlich und überzeugend beschrieben. Ozeanien stand jetzt im Krieg mit Eurasien, es war immer im Krieg mit Eurasien gewesen, und es würde im Krieg mit Eurasien sein.) (Und, auch hier wiederhole ich mich, ich habe ja noch im Englisch Leistungkurs „1984“ durchgenommen, und ich fand es deutlich weniger realistisch als die kapitalistische Version „Brave New World“. Heute kennt keiner mehr „1984“, weil heute nämlich jedem die Parallelen auffallen würden, die es 1978 nicht gab.)

  80. @ #104 rock (09. Apr 2016 17:52)

    Es sind leider in der Mehrheit die deutschen linksvernebelten oder prolligen Männer, die keine Kinder wollen u. ihre Bettgenossinnen oder Ehefrauen zu Abtreibungen nötigen u. wenn, dann häufig keinen Kindesunterhalt zahlen…, Männer, die ewig unter dem Peter-Pan-Syndrom leiden: Bloß keine Verantwortung tragen u. wenn, dann darf sie nichts kosten.

    Die Mehrheit der Frauen will gar keine Karriere machen, sondern bloß keine Mehrfachbelastung durch Fabrikarbeit oder als Kassiererin, in einer Putzkolonne oder als Regalbefüllerin u. zudem noch Hausfrau u. Mutter, mit einem faulen Ehemann u. gebrechlichen Eltern u. Schwiegereltern zuhause hocken…

  81. Kann es sein, dass die belgische Polizei „Racial Profiling“ betrieben haben, die zur Verhaftung führte?

    Das ist eine höchst rassistische Methode der Kontrolle und Ermittlung, indem häufig Menschen, denen man ansieht, dass ihre Wurzeln nicht rein europäisch sind, darunter leiden müssen…

    Da müßten nicht nur
    Theo Retisch
    ALLE Menschen kontrolliert werden, auch wenn sie nicht typisch „südländisch“ aussehen.. 😉

  82. #105 nickes

    Ein bisschen Erinnerung wäre an dieser Stelle vielleicht nicht falsch.

    Ja

    Der Islamische Staat ist erst seit knapp zwei Jahren „unser“ Feind. Zuvor massakrierte er nur Syrer in Syrien, und die USA haben ihn unterstützt.

    Nein der Islamische Staat ist erst 3 Jahren in Syrien davor hieß der Verein seit 2006 Islamischer Staat im Irak.

    Dann weitete der IS seine Aktivitäten auf den Irak aus und massakrierte dort Soldaten der von uns betriebenen irakischen Regierung. Und ich erinnere mich noch sehr wohl, dass da offen diskutiert werde, wie man auch weiterhin den IS mit Waffen beliefern könne, aber bitte nur zum Massakrieren von Syrern, nicht von Irakern. Dilemma halt.

    Das ist falsch die Unterstützung des is durch die USA sah so aus das sie nichts gegen die Masaker der Regierung an den Scheiten gemacht haben und gleichzeitig Waffen an die Irakische Amee geliefert haben, die keine Lust hatten für Talabani ihren Kopf hin zu halten.

  83. Das politische Establishment setzt mit der Flutung unseres Landes mit islamischen Einwanderern nur das um, was in den US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung Deutschlands mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der deutschen Sozialstandards.
    Außerdem ist der IS eine vom CIA geschaffene Terrorbande, die von den USA und ihren Vasallen Türkei und Saudi Arabien militärisch, finanziell und logistisch unterstützt wird. Der angeblich von den USA geführte Luftkrieg gegen den IS entpuppte sich endgültig als Heuchelei, als Russland innerhalb weniger Monate den IS militärisch in die Defensive zwingen konnte.
    Vermutlich hat der CIA auch bei den Anschlägen in Europa seine Finger im Spiel. Hinweise darauf gibt es bei den Seriennummern der verwendeten Waffen in Paris. Mindestens werden sie die Attentäter im Hintergrund unterstützt haben, ohne das die etwas bemerkt haben.
    Der größte Nutznießer eines destabilisierten Europas sind die USA.
    Nur wenn Deutschland seine volle Souveränität mit einem Friedensvertrag wiedererlangt, können wir die amerikanischen Besatzer aus Deutschland rauswerfen und NATO/EU/Euro verlassen, um Politik im Interesse des deutschen Volkes machen zu können.

  84. Ich erinnere mich noch gut an ein, zugegeben gut gemachtes, Video des IS.
    In diesem wurde propagiert, die islam isten wollen sich mit dem Besten messen, sprich also, was Europa zu bieten hat.
    Diese armseligen Sadisten können bestimmt ganz toll Feiglinge verfolgen. Sie können wehrlose Frauen und Kinder entführen und mit ihren blödsinnigen Gesetzen tyrannisieren. Sie können einzelne foltern und abschlachten. Was für Helden!
    Niemals würde ich diese brut als Kämpfer bezeichnen.
    Wenn eines schönen Tages la Legion, die Gurkhas, die Royal Marines, KSK und der SAS über die Brut herfallen, wird sämtlicher Stuhlgang sich die Bahnen in ihre Umhänge brechen. Diese dummen Bastarde werden ja nicht einmal, wie Kobane u. ä. zeigt, mit ein paar kurdischen Ziegenhirten, welche mit Deutschen G3 Gewehren ausgestattet sind , fertig.
    Was wollen sie denn denn gegen die Elite unternehmen?

  85. Ich lasse mich nicht einschüchtern.
    Ich fürchte mich nicht.
    Sie sind dumm und feige, trotz ihres Gehabes.
    Fürchtet Euch nicht.
    Denn wir sind klug und tapfer.
    Selbst vor Niederlagen ( Monte Cassino, Hürtgenwald ) sind wir nicht Ehrlos untergegangen.
    Wir kämpften gegen:
    – Engeland
    – Amerika
    -Frankreich
    – Rußland
    + Vasallenstaaten
    -Neuseeland
    – Indien
    – Polen
    – Australien
    – sämtliche afrikanische Kolonien; Marokko,Algerie,
    Tunesien und all die, die ich vergaß.

    MORE MAJORUM

  86. Da haben wieder Cousin und Cousine geheiratet, äh sind verheiratet worden. Solche Gesichter kommen dabei raus!

  87. Warum all diese Typen, wie die Erz-A-löcher aussehen?
    Ist’s ne Voraussetzung, um Salafixxer zu werden?

  88. @ #91 AndTheWormsAteIntoHerBrain
    „Mein 202 vorMopf sieht so nach 18 Jahren“

    vor-mopf: wasn das ?
    meinst du nen peugeot 202 (1938)
    http://auta5p.eu/katalog/peugeot/peugeot_202_1.jpg

    oder nen bmw 2002 ?
    die sind doch aelter als 18 jahre !

    warte, jetzt habe ich ihn gegoogelt…
    ja, rechtzeitig von innen hohlraumwachs,
    von aussen handwachsen, plus techn wartung:

    aber dazu braucht eben mehr als
    gruenkern-kenntnisse und eifohn.

  89. Wer jetzt noch auf eine Kirmes geht, ist doch selbst schuld.
    Der Boykott kann überall beginnen, wofür keine Lebensnotwendigkeit besteht.
    Sollen die arabischen/afrikanischen Touristen doch alleine Karussel fahren.
    Bei Auseinandersetzungen sollte die Polizei erst gat nicht eingreifen, um einem Rassismusvorwurf so präventiv aus dem Weg zu gehen.

Comments are closed.