bonnNach der äußerst brutalen Attacke auf den 17-Jährigen Niklas (kl. Foto), der in der Nacht zu Samstag am Brennpunkt Rondell Rheinallee (es gibt keine No-Go-Areas) von drei 17 bis 20-jährigen Tätern der Spezies „brauner Hauttyp“ zusammengeschlagen wurde (das deutsche Opfer musste am Tatort reanimiert werden und schwebt noch immer in akuter Lebensgefahr) stehen die Godesberger Bürger und die Polizei unter Schock. Sie habe viel mit Gewalt zu tun, „aber in dieser Form hatten wir das noch nicht“, teilte Polizeisprecher Robert Scholten gestern mit. Das Vorgehen sei „ganz besonders brutal“ gewesen.

(Von Verena B., Bonn)

Inzwischen fahndet die Mordkommission intensiv nach den drei Tatverdächtigen. Weitere Details gaben die Beamten gestern nicht bekannt. Hierzu verschiedene Stellungnahmen, die dem heutigen General-Anzeiger zu entnehmen sind.

Die Godesberger Bezirksbürgermeisterin und Islamisierungsbeauftragte Simone Stein-Lücke (CDU): „Ich bin entsetzt über das Maß an Brutalität und Skrupellosigkeit“. Das sei eine „ganz neue Dimension“.

Betroffen ist auch Wolf Kuster, Gründer der Initiative Go Respekt. Überrascht ist er indes nicht. „Die Gewalt und die Bereitschaft, andere aus dem Stand heraus anzugreifen, nehmen zu“, ist seine Beobachtung. „Die schrecklichen Folgen sind neu, nicht die Ausführung an sich.“ Auch in der Vergangenheit habe es gravierende Vorfälle gegeben. 2012 zum Beispiel hatten fünf Jugendliche eine damals 18-Jährige niedergeschlagen. Als sie flüchten wollte, folgten ihr die Täter und schlugen weiter auf sie ein – unter anderem mit einem Notfallhammer. Es sei wichtig, den eingeschlagenen Weg der Sozialarbeit weiterzugehen. Geschultes Personal müsse mit den Betroffenen ins Gespräch kommen „und das nicht nur nachmittags“. Das One World Mobil sei eine wichtige Einrichtung, die Eröffnung des offenen Godesberger Jugendtreffs One World Café unerlässlich.

Die Godesberger Geschäftsleute sind gegen diese Einrichtung, weil sie dadurch Beeinträchtigungen und Störungen befürchten.

Auch Notfallseelsorger Pater Jürgen Langer hat den Eindruck, dass die Gewalt unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen zunimmt. Wichtig sei es, den Betroffenen zu helfen, ihnen beizustehen und zu zeigen, dass sie mit ihren Erlebnissen nicht allein gelassen werden. Es sei wissenschaftlich erwiesen, dass „akute Krisenintervention einen positiven Effekt auf das seelische Überleben solcher Ereignisse hat“.

Und wer vertritt mal wieder eine ganz andere Meinung? Richtig, der gute Korangläubige, der auf beiden Augen blind ist.

Der Sozialarbeiter Younis Kamil, der mit dem Projekt Rheinflanke in Tannenbusch aktiv ist, hat selbstverständlich „ganz andere Erfahrungen gemacht“. Er sagt:

Schlägereien, auch gefährliche Körperverletzungen kämen vor, „aber es ist immer Schluss, wenn jemand auf dem Boden liegt“. Seiner Meinung nach gebe es keine Anzeichen für eine Verrohung der Jugendlichen. Im Gegenteil: „Ich hatte eher das Gefühl, dass es besser wird.“ Das führt er auch auf die gute (Jugend-) Sozialarbeit in Tannenbusch [Anm.d.V.: 60 Prozent salafistische und kriminelle Bereicherung] zurück. Diese sei in Bad Godesberg noch ausbaufähig. „In Godesberg ist es nicht leicht, da es in mehrere Stadtteile zerteilt ist. In Tannenbusch ist es einfacher, weil es einen Mittelpunkt [Anm.d.V.: fundamentalistische, vom Verfassungsschutz beobachtete arabische Protzmoschee mit Minarett] gibt.“

„Good Godesberg“ hat – wie zahlreiche andere, von muslimischen Herrenmenschen terrorisierte Städte – ein Problem: Unterwerfung oder Reconquista? Der politische Kurs ist klar, hier ist keine Hilfe zu erwarten: Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten. Und wer schaut zu? Die CDU. Unsere Hoffnung ist die AfD, denn die tut weh. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Das sei eine „ganz neue Dimension“.

    Diese Aussage kommt mir bekannt vor.
    Scheint die neuste Masche in Sachen Beschönigung zu sein.

  2. Die Godesberger Bezirksbürgermeisterin und Islamisierungsbeauftragte Simone Stein-Doppelname (CDU): „Ich bin entsetzt über das Maß an Brutalität und Skrupellosigkeit“.

    ICH bin entsetzt über so viel Infantilität. Oder ist es gar Heuchelei??

  3. Ganz besonders brutal?
    Woher nur kenne ich das?

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  4. So meldet das TV gestern das „nur“ 16 000 neue Flüchtlinge im April angekommen sind, und verschweigt dass Millionen von Türken die VISA erlassen werden soll die sich dann ganz ungeniert bei uns ausbreiten können!

    Über das Jahr gerechnet wäre dies eine Stadt von 192 000 Flüchtlingen und Islamisten !!

  5. “ Geschultes Personal müsse mit den Betroffenen ins Gespräch kommen „und das nicht nur nachmittags“. Das One World Mobil sei eine wichtige Einrichtung, die Eröffnung des offenen Godesberger Jugendtreffs One World Café unerlässlich. “

    Der liebe Wolf Kuster hat den Schuss nicht gehört!
    Die Zeit des Rumsabbelns ist langsam mal vorbei.
    Reconquista – oder Buntland geht unter!

  6. #6 Eurabier (10. Mai 2016 15:47)

    Nach dem Rücktritt Werner Faymanns rät CDU-Politiker Ruprecht Polenz seiner Partei dringend von einem Kurs nach rechts ab.

    Ich bin auch dagegen. Das könnte der einzig aufrechten Partei Stimmen kosten.

  7. Es ist immer das gleich: Weicheierpolizei, die nichts darf und Terroristen, die nicht erschossen werden bei ihren Taten. Israel machts uns vor, es geht, auch wenns nichts bringt, Toleranz bringt nur Deutsche Tote. Abschreckend wirkt nur Gewalt noch.

  8. Täglich neue Opfer des islamistischen Abschaums. Wir werden uns schon daran gewöhnen, nicht wahr ihr politischen Kriminellen, die ihr den Terroristen die Türen offen haltet.
    Nur schnell wieder beschönigen und abwiegeln, damit der deutsche Michel stillhält.

    Ihr widert mich dermaßen an!

  9. Wenn ich mir vorstelle, dass eines meiner Kinder durch so einen Typen zu Schaden kommt ….. Ich denke ganz fest an Selbstjustiz, denn der Staat wird mir nicht helfen und diesen „Schläger“ mit einer kleinen Bewährungsstrafe belegen (Psyche). Was hat diese Regierung mit uns vor? Sind wird zum Abschlachten freigegeben? Wann steht die Bevölkerung endlich auf? Wie viele Deutsche sollen noch erschlagen werden? Eigentlich sollte man nicht die AfD wählen sondern gleich die NPD.

  10. Neue Dimension von Gewalt…

    Wie lachhaft, bis dato wurde diese Dimension nur gekachelt, beschönigt und kleingeredet!

  11. #8 Hallodeutschland (10. Mai 2016 15:51)

    Unter Ralf Jäger als NRW-Innenminister würde die Polizei viel härter durchgreifen!

  12. Die jüngsten Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung sind nur der Anfang der Gräueltaten

    Folgt man den Angaben der hiesigen Parteiengecken und der Lizenzpresse, die im Volksmund auch liebevoll Lügenpresse genannt, so sind bisher etwas über eine Million fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat eingefallen, wobei es sich bei den Fremdlingen zu 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt. Die Folge davon war, daß sich besagte Delinquenten in wahren Horden zusammenrotteten und über die einheimischen Frauen und Mädchen hergefallen, um diese als lebende Gummipuppen zu benützen. Die Polizei war gegen diese Horden gänzlich ohnmächtig. Da die Grenzen noch immer nicht geschlossen und gesichert worden sind, so ist mit dem Einfall von mindestens einer weiteren Millionen fremdländischer Eindringlinge für Anno 2016 zu rechnen und nun kann man sich ausrechnen, was nach deren Ankunft für Zustände im Land herrschen werden. Die Parteiengecken versuchen nun die deutsche Urbevölkerung mit allerlei Gauklerspielen zu beruhigen, damit diese den Zustrom nicht unterbindet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  13. Ja, woher nur diese Gewalt?

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

  14. #7 Der boese Wolf (10. Mai 2016 15:51)

    Selbst wenn die CDU plötzlich einen „Kurs nach rechts“ (wie immer der auch aussehen würde) machen könnte, würde es nur lächerlich wirken. Wer sollte denn dafür glaubwürdig stehen können? Jedenfalls keiner der 99,9 Prozent pro Merkel Delegierten auf dem letzten Parteitag.
    Es gibt einfach keine Person in der CDU mehr, die sowas glaubwürdig vertreten könnte.

  15. Kavaliersdelikt Enthauptung. Richter in Belgien lässt Terroristen laufen.

    Terrorist gestand Enthauptung – und bleibt frei

    Ein wegen Teilnahme an einer Terrororganisation zu fünf Jahren Gefängnis verurteilter 25- jähriger Muslim befindet sich in Brüssel weiter auf freiem Fuß, berichteten belgische Medien am Montag. Der mutmaßliche Terrorist soll sogar eine Enthauptung in Syrien gestanden haben, doch habe der Richter vergangene Woche keine Haftverfügung verordnet.
    […]
    Iliass K. hatte die Enthauptung im Verlauf eines Telefongesprächs gestanden, von dem sich „Het Laatste Nieuws“ die Aufzeichnung besorgen konnte. „Das war ein Ketzer“, hatte er gegenüber seinem Gesprächspartner über das Opfer erklärt, „wir haben ihm den Kopf abgeschnitten“.

  16. #10 Werner Bernshausen (10. Mai 2016 15:53)

    Ja, man kann nichts anderes mehr annehmen als dass wir zum abschlachten freigegeben sind.
    Für eine Umvolkung, wie vom Staat geplant, muss die Urbevölkerung verschwinden.

  17. Ich kannte Bonn Anfang der 80-er als ruhiges und schmuckes Regierungsstädtchen. Ende der 90-er und die 2000-er traute ich mich kaum noch abends dort durch die Straßen.
    Heute haben wir den Salat. War das das Ziel unserer Demokratie?

  18. ttp://www.welt.de/kultur/article155194914/Wie-werde-ich-zum-Misanthropen.html

    Wenn ich sowas hier lese…….

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/mord/nik-einfach-aus-dem-leben-gepruegelt-45718840,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Nachrichten gucke, durch die Stadt gehe……

    .

    http://www.huffingtonpost.de/2016/05/10/nur-fur-weie—afrikaner-wird-vom-fahrer-aus-bayerischen-bus-geschmissen_n_9881502.html?utm_hp_ref=germany
    Beim Aussteigen habe er der Dorfenerin jedoch noch gesagt, sie könne „ihren Affen auch gleich mitnehmen“. 🙂 🙂

    Der Vorfall hat sich bereits im Februar dieses Jahres ereignet, er wurde von der Polizei jedoch nicht veröffentlicht.

    Die „Süddeutsche Zeitung“ hat in ihrer heutigen Ausgabe nun über den Fall berichtet.

    Das Kommissariat Staatsschutz bestätigte den Hergang des Vorfalls auf Anfrage der Huffington Post. „Das ist so passiert“, sagt ein Sprecher.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mehrheit-der-deutschen-gegen-weitere-angela-merkel-amtszeit-14225181.html

    Die Zustimmungswerte für die Politik der Bundeskanzlerin sinken dramatisch. 🙂

    Eine aktuelle Umfrage zeigt eine massive Ablehnung von Merkels Kurs – besonders in einem Teil Deutschlands. <<

  19. was soll den das Geflenne,
    „wir schaffen das“,
    seid doch nicht
    solche Memmen.

  20. Die Sozialpädagogisierung erlebt in Zeiten der nackten Hilflosigkeit angesichts der muslimischen Verrohung eine echte Renaissance in Deutschland.

    Sehr gut. Boxkurse, Stuhlkreise und neue Sozpäd-Stellen werden es richten. Ich bin sicher.

    Und immer aufmerksam im Kampf gegen Rechts.

    NRW verratzt noch schneller als Berlin, das war fast abzusehen. BW ist aber auch ganz gut dabei. Es bleibt ein spannendes Rennen.

  21. #10 Werner Bernshausen (10. Mai 2016 15:53)

    Eigentlich sollte man nicht die AfD wählen sondern gleich die NPD.

    Sie wissen aber schon, dass die NPD eine vom System installierte Partei ist, mit der Aufgabe, dem infantilen deutschen Blödmichel ein Naziproblem vorzugaucklen, um ihn mit der Nazikeule besser gefügig halten zu können.

    Und die AfD mit diesen NPD-Deppen, bzw. Systemkriminellen, zu vergleichen, stellt den Straftatbestand der Verleumdung dar. Das machen die Lügenmedien schon zu genüge.

  22. Das ist eine völlig normale Sache in solchen Kulturkreisen. Wer mal Bilder aus deren Alltag sehen will, der schaut mal bei Twitter den „Terrormonitor“ an. Da stehen schon die Jüngsten daneben, wenn zünftig enthauptet wird. Deutsche Politiker, die das ignorieren und meinen dieser abscheuliche Islam gehöre zu Deutschland, sollte man direkt in solche Krisengebiete exportieren. Raus mit solcher Mischpoke aus Deutschland hier! Sollen sie doch die bunte Vielfalt in Aktion erleben.

  23. Schlägereien, auch gefährliche Körperverletzungen kämen vor, „aber es ist immer Schluss, wenn jemand auf dem Boden liegt“.

    Ich glaube ihm kein Wort. Für Moslems geht es in der Regel dann immer erst los. Komatreten kam erst durch Moslems nach Deutschland. Sowas perveses und abartiges hat Deutschland zuvor nicht gekannt.

  24. #15 johann (10. Mai 2016 15:55)

    Stimmt auch. Der Drops für die Altparteien ist gelutscht. Bis auf die Grüzis. Strunzdumme Faschisten gibt es noch immer sehr viele.

  25. #23 My comment is awaiting moderation (10. Mai 2016 16:04)

    Korannazis lügen, dass sich die Balken biegen, sobald sie den Mund aufmachen. Taqiyya. Der Begriff scheint leider auch bei der AfD noch weitgehend unbekannt zu sein.

  26. Godesberg war einmal ein wunderschöner Stadtteil direkt an Rheinufer. Aber überall wo sich Moslems ansiedeln, werden diese Stadtteile verschandelt und zu Rechtsfreien Räumen. Es war unglaublich wie lange man in der Lokalpresse versucht hat die Herkunft der Täter zu verschweigen. Gut das Täglich weitere Islamische Asylschmarotzer unser Land „bereichern“ damit solche Sachen demnächst im Stundentakt passieren. Initiative „Go Respekt“. Wieder einmal so Links Grünes Kuschelprojekt worüber sich diese Islamischen Kackfressen kaputtlachen. Ich freue mich jedenfalls das ich diesen „Kulturbereicherern“ mit meinem Steuergeld den Knastaufenthalt finanzieren darf. Sitzt eigentlich noch irgendein Bio-Deutscher im Gefängnis?

  27. Hier Necla Kelek:

    „Ich sehe nach diesem Menschenbild, von dem ich vorhin gesprochen habe, was der Islam übrigens auch vorgibt, in der Erziehung, da gibt es ein Menschenbild, das konstruiert ist.

    Die Menschen haben nicht die Fähigkeit, ihre Sexualität zu kontrollieren, und besonders der Mann nicht.

    Der ist ständig eigentlich herausgefordert und muss auch der Sexualität nachgehen. Er muss sich entleeren, heisst es, und wenn er keine Frau findet, dann eben ein Tier.“

  28. #29 Kreuzritter82 (10. Mai 2016 16:08)

    Im Knast sitzen NUR Deutsche, die islamischen Asylschmarotzer werden doch durch unsere politischen Verbrecher in jeder Weise gedeckt und geschützt.

  29. #29 Kreuzritter82 (10. Mai 2016 16:08)

    Sitzt eigentlich noch irgendein Bio-Deutscher im Gefängnis?

    *******************************************

    Ja, ab und zu wegen Verweigerns der GEZ-Gebühren oder wegen Fernhaltens der eigenen Kinder vom Frühsexualisierungs-Unterricht.

  30. #28 Der boese Wolf (10. Mai 2016 16:07)

    #23 My comment is awaiting moderation (10. Mai 2016 16:04)

    Korannazis lügen, dass sich die Balken biegen, sobald sie den Mund aufmachen. Taqiyya. Der Begriff scheint leider auch bei der AfD noch weitgehend unbekannt zu sein.

    So sieht es aus. So wie ein afghanischer Asylheimleiter eifrig bei ihm untergekommene Christen schikaniert genauso lügt auch Sozialarbeiter Younis Kamil um seine Glaubensbrüder zu decken.

  31. Brutal – brutaler – am brutalsten!
    Jeden Tag ein bisschen mehr!
    Und nun die „gute“ Nachricht:
    Jeden Monat kommen „nur“ noch 60 TAUSEND meist jungmännliche Asylforderer zu uns!
    JAPAN hat seine Asylaufnahme von 2014 auf 2015 um fast 150 % gesteigert!
    Von 11/p.A. Asylforderern aus 27 in 2015.
    Ein fröhliches
    ALOA BEKNAKTBA

  32. Die Leute aus den Parteien, die jetzt so blöd daherreden, haben das alle verbrochen. Sie konnten nicht genug an illegalen Einwanderern haben und haben Willkommensfeste für sie gefeiert. Und sie wollen noch mehr und sie kriegen noch mehr. Sonst wäre doch Merkel schon längst abgesägt.

    Die Kirchen sind nicht anders. Auch wenn es ein paar wenige gibt, die kritischer sind, wollen auch ihre Leithammel, angefangen mit dem Oberleithammel in Rom, mehr solche Leute, die als „Schutzbedürftige“ oder „Flüchtlinge“ oder sonstwas gehandelt werden, aber unsere Leute berauben, verprügeln, totschlagen.

    Die Bundeswehr soll jetzt verstärkt werden. Warum und gegen wen? Und auch die ist schon durchwandert von solchen, von denen man nicht weiß, auf wessen Seite sie im Ernstfall stehen. Ein Putsch zugunsten des Islam ist deshalb unter Umständen nicht ausgeschlossen.

  33. „Sozialarbeiter“, „streetworker“, „Jugendvereine“ sind Mittäter bei jedem dieser Verbrechen. Die Justiz sowieso.
    „Unsere Freiheit muß das aushalten“ hieß es ja von denen einmal.
    Das ganze Gerede vom „Rechtsstaat“, „Gewaltmonopol des Staates“ is nichts mehr als die finale absurde Komik eines Regimes, das jeglichen Anstand und Vernunft bereits verloren hat.
    Die Straße gehört heute tollwütiigen Buschmännern, Kamel- und Ziegenhirten.
    Der Einheimische wird über Steuern ausgepresst, oder von den Neusiedlern vergewaltigt, beschimpft, getreten, ausgeraubt, angefahren oder tot geschlagen.

  34. Natürlich gehören die in die Hände von „GESCHULTEM PERSONAL“, und zwar im BOOTCAMP, nach Amerikanischen Vorbild, und nicht zu „Betreuern“, die mit diesen Typen in den Streichelzoo gehen.

  35. #33 WhiteRaven (10. Mai 2016 16:12)

    Im Knast sitzen NUR Deutsche,

    Das stimmt nicht. Je nach Region sitzen im Knast zwischen 75% und 90% Mohammedaner. Das ist aber nur die Spitze des Eisberges mohammedanischer Krimineller. Fragen Sie mal einen freundlichen JVA Angestellten ihres Vertrauens oder Polizisten in den unteren Diensträngen.

  36. Bei dem ganzen Geschwafel der Integrationsindustrie fehlt der naheliegendste Schluß:
    Dem Rudel-Tätertypus „braune Hautfarbe“ (was für eine offiziellsprachliche Unverschämtheit für alle Nichttürken und-araber) rechtzeitig klare Grenzen setzen. Und diese Grenzen liegen außerhalb Deutschlands.

  37. Diesen feigen Schweinen die deutschen Pässe wegnehmen und ohne Prozess nach Somalia abschieben! wer zurück kommt, der wird bis Lebensende in eine 40er Gefängniszeölle weggesperrt!
    Kein Land dieser Welt braucht kriminelle Ausländer! Nur die BRD lockt sie mit Selfies und Sozialleistungen…

  38. #10 Werner Bernshausen (10. Mai 2016 15:53)

    Eigentlich sollte man nicht die AfD wählen sondern gleich die NPD.

    Ich kann durchaus den Ärger verstehen, aber bitte nicht die mit Verfassungsschützern agenten durchsetzte und nur zum Zwecke dem Deutschen die N-Keule überbraten zu können erfundene NPD wählen.

    Der letzte Verbotsversuch ist genau daran gescheitert, zu viele VS in leitenden Positionen (bis zu 30%)

    Nur die AfD vertritt Deutsche Interessen. Ob es irgendwann eine frische echte Rechtspartei neben der AfD schaffen kann wird sich zeigen, derzeit jedoch gibt es nur die Alternative

  39. Einige Verwirrte aus einem Verwirrungsstadtviertel (Moslemviertel), welche häufig Verwirrungsrituale durchführen (bückbeten x-mal am Tag) und ständig die Verwirrungsanstalten (Moscheen genannt) besuchen, oft in einem Verwirrungsbuch (Koran) lesen, die mit anderen Verwirrten sozialisiert sind (kriminelle Islamgangs) und durch Bildungsresistenz (Korantreue) lebenslang verwirrt bleiben, begehen nun mal eine Verwirrungstat.

  40. #44 Bunte Republik Dissident (10. Mai 2016 16:20)

    Wenn alle Jahre wieder das NPD Verbotsgeschwafel durch die Lügenpresse gejagt wird, muss ich jedes Mal über die Heuchelei laut lachen.

  41. #41 Der boese Wolf (10. Mai 2016 16:18)

    In der Schweiz, das weiss ich sicher, sind ca. 40-50% Moslems. Bei einem Bevölkerungsanteil von ca. 7%
    Ich kann mir durchaus vorstellen dass es in Deutschland in etwa gleich aussieht.

  42. …„aber in dieser Form hatten wir das noch nicht“
    Na klar,wenn die unterbelichteten Bückbeter ungestraft dank der Kuscheljustiz machen können was sie wollen und Schlafmichel das alles finanzieren kann,und sonst den Mund halten muß,wird sich nix ändern.Im Gegenteil das gibt noch Mord und Totschlag hier im einst sicheren Euroraum.Dank Merkel und Co. verkommt das Land in Anachie.
    Auch erschreckend:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/3322000

  43. Morgen bei Maischberger, immerhin:

    Samuel Schirmbeck (ehem. ARD-Korrespondent in Nordafrika)Samuel
    „In Deutschland ist Islamkritik überfällig“, sagt der frühere ARD-Korrespondent in Algier, „nicht als generelle Kritik an Muslimen, sondern zum Schutz vor seinen menschenverachtenden Auswüchsen“. Aber wer den Islam hierzulande kritisiere, gelte sofort als islamophob oder rechtspopulistisch. Dabei arbeite der offizielle Islam in den arabischen Ländern Hand in Hand mit den Diktaturen gegen Demokratie, Menschenrechte und die Gleichstellung der Frau, erklärt der Journalist.

    Da wäre ich doch mal gespannt, ob Herr Schirmback die Auswüchse im Koran meint oder jene, die aus diesen Auswüchsen entstehen:

    Sure 2, Vers 191: „Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …“

    Sure 98,6: *DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.*

    Sure 4,34 Pa: Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.

  44. #45 Pinneberg
    Jetzt fragt Maischberger schon ernsthaft danach, was ein Muslim mit dem Islam zu tun hat? Bescheuerter gehts wohl nicht mehr

  45. Sofort die Mittel gegen Demokratie Rechts erhöhen und eine Demo für mehr Toleranz. Die Orga dafür übernimmt wie immer die Nazifa in Absprache mit Kirchen, DGB, Grüne, SPD, CDU, Linke, FDP…
    @ Niklas, Dir wünsche ich eine schnelle und Rückstandslose Genesung.
    Falls Du bisher auch eine Klatschpappe warst, naja, jetzt hast Du Zeit zum nachdenken.
    Ansonsten geh in die Öffentlichkeit und zeig die Fratze des Multikulti…

  46. #46 Placker (10. Mai 2016 16:24)
    Einige Verwirrte aus einem Verwirrungsstadtviertel (Moslemviertel), welche häufig Verwirrungsrituale durchführen (bückbeten x-mal am Tag) und ständig die Verwirrungsanstalten (Moscheen genannt) besuchen, oft in einem Verwirrungsbuch (Koran) lesen, die mit anderen Verwirrten sozialisiert sind (kriminelle Islamgangs) und durch Bildungsresistenz (Korantreue) lebenslang verwirrt bleiben, begehen nun mal eine Verwirrungstat.

    So ist es. Und Deutschland wird immer verwirrter. Aus einem einzigen Grund nur: weil die Menschen nicht mehr lesen (den Koran z.B.) und denken wollen, sondern dies erledigen lassen durch Dumm-TV und die Lügenpresse.

    „Wie kann man das Schweigen und die Ignoranz der Intellektuellen erklären? Die massive Gewalt des Jihad hat die Psychologie des „missbrauchten Kindes“ zur Folge. Intellektuelle fürchten sich vor den islamschen Vergewaltigern, sie entschuldigen und besänftigen sie und  ignorieren die Gewalt der Vergangenheit. Dann drehen sie sich um und beraten unsere Politiker. Das Resultat ist eine ignorante Bevölkerung welche sich an die Intellektuellen wendet um informiert zu werden. Man tischt ihnen jedoch nur Verrat und Lügen auf.“ (Dr. Bill Warner)

    Why we are afraid of islam?
    http://www.mrctv.org/videos/bill-warner-why-we-are-afraid-islam-german-subtitles

  47. #51 coolejahn (10. Mai 2016 16:30)

    Jetzt fragt Maischberger schon ernsthaft danach, was ein Muslim mit dem Islam zu tun hat?

    Ist DAS wahr?? Das ist ja der Brüller! Da kann man nur sagen: Vielen Dank Maische. Für die Offenbarung deiner unglaublichen Blödheit. :))

  48. Die Täter (stets Anhänger der Bückbeterreligion) verstehen nur eine Sprache, nämlich die Sprache der Gewalt. Ich bin insoweit für die Einführung der Sharia. Jeder gewalttätige Bückbeter bekommt nach so einem Vorfall 100 Peitschenhiebe neben der DuDuDu-Bestrafung. Bei der Vollstreckung bin ich gern behilflich …

  49. was soll uns das kleine Bild oben links mitteilen?
    Wer soll das sein?

    Warum werden keine Phantombilder erstellt?

  50. Sofort die Mittel gegen Demokratie/ Rechts erhöhen und eine Demo für mehr Toleranz. Die Orga dafür übernimmt wie immer die Nazifa in Absprache mit Kirchen, DGB, Grüne, SPD, CDU, Linke, FDP…
    @ Niklas, Dir wünsche ich eine schnelle und Rückstandslose Genesung.
    Falls Du bisher auch eine Klatschpappe warst, naja, jetzt hast Du Zeit zum nachdenken.
    Ansonsten geh in die Öffentlichkeit und zeig die Fratze des Multikulti…

  51. #51 coolejahn (10. Mai 2016 16:30)

    das abgefahrenste für mich bei solchen Sendungen ist, dass vermutlich Frau Schwarzer die einzige sein wird, der ich zustimmen kann.

    Oh man hätte ich mir vor 10 Jahren auch nicht träumen lassen.

    Wenn ich da schon diese total verblödete Grüne Tussi hören: „Sexuelle Übergriffe auf Frauen in Deutschland sind immer noch trauriger Alltag, und die meisten Täter sind Verwandte oder Partner deutscher Herkunft“

    will mal wissen wann sie die Strassenseite wechselt wenn 10 besoffene Deutsche von der Vatertagstour heimkommen oder bei 10 Neubürgern aus Algerien. Bei ersteren kriegt sie mit Pech einen blöden Spruch bei letzteren… aber lassen wir das ist ja alles supi in Multikultibuntland

  52. Das ist erst der Anfang. In Worms muss auch irgendwas mit Messer usw., passiert sein. Es ist nicht rauszubekommen.

  53. @ Sportjunkie
    Nix verdeckt,…offen tragen!! Damit so ein Abschaum gleich sieht wo der Frosch die Locken hat!!

  54. #25 My comment is awaiting moderation

    Ich glaube ihm kein Wort. Für Moslems geht es in der Regel dann immer erst los. Komatreten kam erst durch Moslems nach Deutschland. Sowas perveses und abartiges hat Deutschland zuvor nicht gekannt.

    Das haben ihm „seine“ Jungs aber so versichert. Dann wird es wohl stimmen.
    Sozialarbeiter neigen genauso zur unbewussten Fraternisierung mit dem Klientel, das sie kontrollieren sollen, wie forensische Psychos. Da kann man alle Hoffnung fahren lassen.

  55. Sorry, aber das HTML will nicht so wie ich will….
    ;.)

    Jetzt noch mal frisch…

    Sofort die Mittel gegen Demokratie/ Rechts erhöhen und eine Demo für mehr Toleranz. Die Orga dafür übernimmt wie immer die Nazifa in Absprache mit Kirchen, DGB, Grüne, SPD, CDU, Linke, FDP…
    @ Niklas, Dir wünsche ich eine schnelle und Rückstandslose Genesung.
    Falls Du bisher auch eine Klatschpappe warst, naja, jetzt hast Du Zeit zum nachdenken.
    Ansonsten geh in die Öffentlichkeit und zeig die Fratze des Multikulti…

  56. ich gebe es auf, liebes PI Team, warum wird der gaze Text durchgestrichen, wenn ich nur Demokratie in nur hier soll es wirken/
    setze????

    bitte löscht 58 und 62

  57. Was soll man von diesen primitiven Muselmanen schon erwarten? Sie haben völlig andere Wertvorstellungen und die bringen sie zu uns mit.
    Es gibt einfach keine Verbindung zu uns, in keiner Weise.

    Z.B. wurde in Saudi Arabien das Opfer einer Massenvergewaltigung zu 200 Peitschenhieben und sechs Monaten Gefängnis verurteilt.
    Warum?
    Weil das 19 Jahre alte Mädchen ohne Begleitung eines männlichen Verwandten auf die Straße ging und damit die Vergewaltgung ermöglichte.

    Wer mit solchen Werten aufwächst, führt sich natürlich bei uns auf wie ein wildes Tier. Doch warum werden wir diesen Tieren wehrlos zum abschlachten vorgeworfen? Weil Umvolkung nur so gelingt?

    http://www.breitbart.com/national-security/2015/03/05/saudi-court-sentences-gang-rape-victim-to-200-lashes-and-custodial-sentence/

  58. #59 balduino
    Bin auch mal gespannt, ob die Schwarzer mittlerweile umgedreht wurde, vielleicht hat man beim Finanzamt noch was gefunden, und ne Schwarzer Akte angelegt.

  59. Seit ich täglich mit dem Bus fahre, fallen mir die massenweise Neger und Araber auf, die in unser Land geschleust wurden. Und zwar allesamt junge Männer.

    Aber eine Situation heute ist mir durch Mark und Bein. Ein Araber (ca. 30 Jahre) hat zwei Schulmädels – KLEINE MÄDELS – ins Gespräch verwickelt. Hinten dran standen weitere von seinen Kumpels. Die Mädels hatten Angst, trotz der vielen Leute. Als ich das bemerkte, ging ich dazu und warnte die beiden. Der Araber ist dann lachend zu seinen Kumpels. Die lungern einfach dort rum, um nach der Schule ihre Opfer zu suchen.

  60. Auf die dämliche Aussage mancher Gutmenschen, DEN Islam gibt es ja gar nicht, antworte ich immer, es gibt aber nur ein Koran und nur einen Mohammed! Und egal ob in Kabul oder in Berlin, jeder Moslem liest im gleichen Buch, eine Aufklärung wie im Christentum hat es nicht gegeben also gibt es nur EINEN Islam!

  61. Barmstedt: Ehrlicher Finder gibt Geldbörse ab

    10.05.2016 – 09:53
    Pinneberg (ots) –

    Am vergangenen Freitagnachmittag entdeckte ein junger Mann während eines Spaziergangs eine Geldbörse, die auf dem Boden des Wanderweges am Rantzauer See lag. Es befanden sich in dieser Geldbörse ein Geldbetrag von fast 900 Euro sowie eine EC-Karte. Zielstrebig begab sich der Mann direkt zur Polizeistation Barmstedt, wo er die Geldbörse samt Inhalt den Polizeibeamten übergab. Die Beamten nahmen den Fund mit dankenden Worten entgegen und leiteten ihn anschließend an das zuständige Fundbüro weiter.
    Bei dem ehrlichen Finder handelt es sich um einen in Barmstedt lebenden, 32 Jahre alten Flüchtling aus Syrien.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3323011

  62. Sobald das Kriegsgeschrei „Allahuakbar“ erklingt, weiß jeder,der es hört, bescheid!

    Und ja, statt einer sofortigen klaren Äusserung dazu, womit wir es hier zu tun haben, erfolgt statt dessen immer der große Beschwichtigungs-versuch (verwirrt, süchtig, neue Dimension, noch nie dagewesen… usw. usf.) Paul Nix hatte zum Beispiel sicherlich nix mit nix zu tun! Und es lag wohl an seinen Socken ? Hätte er Schuhe an gehabt…..wäre das sicher nicht passiert!

  63. „#71 Inaugenscheinnahme (10. Mai 2016 16:59)
    Barmstedt: Ehrlicher Finder gibt Geldbörse ab“

    -Merkwürdig ist es schon, dass, seit dem neuerdings immer wieder Geldbörsen durch Menschen aus aller Welt gefunden werden, diese bisherigen Lückenfüller a la : „Hund erschießt Herrchen“ – „Gewinner hat Lottoschein verloren“ völlig aus den Schlagzeilen verschwunden zu sein scheinen 😉

  64. Raubling – Am Montag, den 09. 05. 2016 gegen 17.45 Uhr, wurde in Raubling in der Kufsteiner Straße eine 24-jährige Frau von einem jugendlichen Asylbewerber angegriffen und sexuell belästigt.

    Der Täter konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen jugendlichen Asylbewerber aus dem südlichen Landkreis. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder entlassen.

    Was soll man dazu noch sagen? Glauben die doofen Beamten etwa, der Täter würde brav auf sein Verfahren warten? Er ist doch kein deutscher Michel!

    http://www.radio-charivari.de/news-ro-mobil/43-news-aus-rosenheim-und-der-region/news-bei-facebook/13386-junge-frau-sexuell-belaestigt.html

  65. #44 Bunte Republik Dissident
    #10 Werner Bernshausen

    Der NPD-Gründer war britischer MI6 Agent.

    Daher muss man generell aufpassen bei deutschen Parteien/Politikern/Journalisten. Transatlantikern z.B. sollte man auf keinen Fall Glauben schenken. Die darf man nicht in Politik, Verwaltung oder Medien lassen. Leider sind bei uns alle genannten Bereiche von diesem Personenkreis durchsetzt.

    Und der Nachwuchs der Transatlantiker schleimt und kriecht auch schon ordentlich, und übt fleißig den rückgratlosen Gang. Die garantieren dann, dass das deutsche Volk weitere 50 Jahre in Unfreiheit gehalten und massenbereichert wird. Hauptsache diese schmierigen Typen machen Karriere.

    Junge Transatlantiker
    http://junge-transatlantiker.de/

  66. Die CDU (ohne CSU) ist auf 23% gesunken. 50% der Bundesbürger wollen eine CSU bundesweit, auch AFD Wähler. CDU,CSU,SPD haben keine 50% mehr. Vielleicht kann man 2017 die Diktatorin doch aus Berlin vertreiben. In England ist Leicester Fussballmeister geworden. Die Wahrscheinlichkeit war ähnlich einem Lottogewinn.
    Die Chance, dass die Diktatorin fällt sind real!

  67. #71 Inaugenscheinnahme (10. Mai 2016 16:59)
    Barmstedt: Ehrlicher Finder gibt Geldbörse ab

    Ich staune immer wieder, welche Geldbeträge meine Mitmenschen so mir nichts dir nichts im Portemonnaie parat haben, ebenso mir nichts dir nichts verlieren und noch mal mir nichts dir nichts aus dem (dafür wohl eigens importierten) Nahen Osten zurückerhalten! Grotesk.

  68. #75 Alvin

    Vor 1-2 Jahren war ich auch noch für eine bundesweite C*SU, jetzt nicht mehr. Denn die C*SU hat sich leider auch als verlogener Haufen demaskiert. Die können ihren letztendlich antideutschen, linksgrünen Multikulti-Islam-Kurs nur besser verkaufen als die C*DUler.

    Die bundesweite C*SU würde das Elend nur verlängern, aber nichts desaströsen am Kurs ändern.

  69. Flüchtlingspakt: EU-Parlament droht Türkei mit Blockade der Visafreiheit

    Das Europaparlament droht der Türkei: Die Abgeordneten wollen erst dann über die Visafreiheit abstimmen, wenn Ankara alle EU-Forderungen erfüllt hat. Doch eine will Präsident Erdogan auf keinen Fall umsetzen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/europaparlament-droht-tuerkei-mit-blockade-der-visafreiheit-a-1091645.html

    Erschwerend kommt hinzu, dass das Europaparlament – obwohl es bei der Visafreiheit mitentscheidet – an den bisherigen Verhandlungen zwischen EU-Kommission, den Staats- und Regierungschefs und der Türkei kaum beteiligt wurde. „Das hat für Verstimmung gesorgt“, so Albrecht.

    Die EU ist eine Diktatur

  70. #75 Alvin (10. Mai 2016 17:11)

    Dass die Diktatorin fällt und aus Berlin hinaus getrieben wird, liegt in unserer Hand. Wir sind der Souverän und sie nur unsere Angestellte.

  71. das ist noch garnichts, habe gestern mein Portemonnaie verloren mit 12.000 € drin, mache mir aber keine Gedanken darum…jetzt wird es gefunden werden und ist spätestens Ende der Woche wieder bei mir.Vielleicht sogar mit 13.000 € drin, wer weiß…

  72. Es sei wichtig, den eingeschlagenen Weg der Sozialarbeit weiterzugehen. Geschultes Personal müsse mit den Betroffenen ins Gespräch kommen „und das nicht nur nachmittags“.

    Genau. Das hat sich, wie man sieht, ja auch bisher schon bestens bewährt. Wenn jetzt das „geschulte Personal“ auch noch vormittags „mit den Betroffenen ins Gespräch kommt“, könnte man die Zahl solch brutaler Gewaltakte locker verdoppeln. Also: Weiter so!

  73. #82 Durbacher (10. Mai 2016 17:28)

    Typisch mohammedanisches Großmaul und Säbelgerassel. Aber wenn es hart auf hart kommt ziehen sie ruck zuck den Schwanz ein. Allah hat sie dann verlassen.

  74. Diese ganzen „Sozialarbeiter“, welche die mörderischen Moslemhorden betreuen, haben doch selber die Hosen voll, daß die gewaltverliebten Kampfmaschinen sie ins Koma schlagen. Deshalb kommen die über ihre komischen Bespaßungs- und Mitmachrituale, immer gekoppelt mit ängstlicher Unterwürfigkeit, nicht hinaus.

    Keiner von den „Streetworkern“ und wie diese schmalen Hemden alle heißen, hat je irgendwas verhindert. Das einzige, was sie stolz wie ein unter den Tisch verbannter Pudel sagen, ist „aber mir haben die noch nie was getan“.

    Wenn so ein islamisches Rudel rauben und töten will, möchte ich den Sozialfuzzi sehen, der sich ihnen in den Weg stellt und „Nein“ sagt. Der weiß ganz genau, daß er in dem Fall Glück hat, wenn er auf der Intensivstation statt auf dem Friedhof endet.

  75. Spaltung der Union?: CDU nur noch bei 23,5 Prozent – das passiert, wenn die CSU aussteigt

    Umfrageschock für die Union: In der Flüchtlingskrise haben CDU/CSU massiv verloren, jetzt sieht das Umfrage-Institut Insa die Union auf einem neuen Tiefstwert von nur noch 30,5 Prozent. Doch es könnte noch schlimmer kommen – vor allem aus Sicht der CDU.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/spaltung-der-union-cdu-nur-noch-bei-23-5-prozent-das-passiert-wenn-die-csu-aussteigt_id_5518250.html

  76. Nach jedem dieser „Vorkommnisse“ wird über die neue Dimension der Brutalität gelabert. Das ist keine neue Dimension, sondern Alltag, bzw. wird es bald sein. Sollte man diese Schläger erwischen, werden sie mit Bewährung davonkommen, weil sie noch so jung sind und es sich sicher nur um ein kulturelles Missverständis gehandelt hat. Eingesperrt gehörte dann dieser RichterIN.

  77. Ist euch eigentlich aufgefallen das die „Massenschlägereien in Unterkünften oder Flüchtlingsheimen“ KOMPLETT aus der Berichterstattung genommen wurden. Bei uns in München stand bis vor paar Wochen jeden 3-4 Tag das Polizei mit 100 Mann ausrücken musste usw. Wir werden von unseren eigenen Leuten belogen, betrogen und hintergangen. Wann wacht der deutsche Michel endlich auf? Wacht er überhaupt auf, oder hat er seinen geplanten Untergang abgenickt und sieht dabei zu wie man Ihn vernichtet???

  78. #46 Der boese Wolf (10. Mai 2016 16:25)
    #44 Bunte Republik Dissident (10. Mai 2016 16:20)

    Wenn alle Jahre wieder das NPD Verbotsgeschwafel durch die Lügenpresse gejagt wird, muss ich jedes Mal über die Heuchelei laut lachen.

    „Seht her, wir tun was“

    Dennoch sollten wir immer und immer wieder darauf hinweisen, dass die NPD eben genau deswegen existiert, damit sie dem Dummmichl schön die Keule überbraten können.
    Leider denken immer noch die Allermeisten mit denen ich spreche, die NPD seien Nazis (also die mit Glatze und Springerstiefel), genauso wie immer noch extrem viele glauben der „NSU“ sei keine staatliche VT, sondern da waren 3 Nazis mit unbrennbaren DVDs und selbstrepetierenden Pumpguns unterwegs, die sich durch die Republik gemordet hätten.

    Wo ich schon mal den Schwenk gefunden habe, sei auch nochmal auf den fleißigen fatalisten mit dem AK-NSU hingewiesen.
    Auch heute wieder ein guter Bericht der diesen Wahnsinn entlarvt:

    Kok Wötzel kann als einziger Beamter in der BRD Anscheinwaffen von echten Waffen AUF BILDERN Unterscheiden

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/05/10/kok-woetzel-kann-als-einziger-beamter-in-der-brd-anscheinwaffen-von-echten-waffen-auf-bildern-unterscheiden/

  79. Ach ja, die Gewaltbereitschaft unter den Jugendlichen – wie bei Johnny auf dem Alex.

    Der Sozi Pfeiffer hatte zumindest schon mal vor 17 Jahren die Katze aus dem Sack gelassen:

    In einer Stadt wie Hannover geht der zwischen 1990 und 1996 beobachtete Anstieg von Gewaltdelikten zu über 95 Prozent auf das Konto von Migranten, jugendlichen Aussiedlern und eingebürgerten „Ausländern“. Sie werden umso gewalttätiger, je länger ihr Aufenthalt in Deutschland andauert. „Kein Ruhmesblatt für den Integrationsprozess im Land“, lautet Christian Pfeiffers Fazit.

    taz Nr. 6021 vom 20.12.1999 Seite 18
    http://www.taz.de/tpl/1999/12/20.fr/ibox?Ueber=&re=it&name=a0150

    Nun droht Pfeiffer neue Gegnerschaft. Seit Monaten schmort eine brisante Studie vor sich hin. Der Befund: Der Anstieg der Jugendgewalt in den Neunzigerjahren geht auf das Konto der Einwanderer aus Südeuropa, vor allem aus der Türkei. Ist das Ergebnis zu heikel für eine breite öffentliche Diskussion? Pfeiffer schwankt zwischen Optimismus und Pessimismus. Zu viele Menschen reagierten mit einer Schere im Kopf, klagt er. Offensichtlich gilt es in Deutschland immer noch als politisch unkorrekt, sich mit den Schattenseiten der Migration zu beschäftigen. Um so erfreulicher sind die Reaktionen in der Türkei. Hier stößt die Studie auf Interesse.

    Ab Januar 2000 eruiert ein türkisch-deutsches Forschungsprojekt, ob sich die Männlichkeitsvorstellungen junger Türken in der Türkei und in Deutschland unterscheiden.

    taz Nr. 6021 vom 20.12.1999 Seite 18
    http://www.taz.de/tpl/1999/12/20.fr/ibox?Ueber=&re=it&name=a0150

  80. “ Wichtig sei es, den Betroffenen zu helfen,“

    ————————–

    ich nehme an, damit sind die schläger gemeint?

  81. ….und wehren sich h die Bürger nun mal mit Aktionen außerparlamentarische Opposition oder ist außer Schock mal wieder nur Vorgartenpflege und jammern über den Gartenzaun im Westen drin. Mir fehlt echt das Verständnis für so ausgeprägtes Duckmäusertum.

  82. #50 coolejahn (10. Mai 2016 16:30)

    #45 Pinneberg
    Jetzt fragt Maischberger schon ernsthaft danach, was ein Muslim mit dem Islam zu tun hat? Bescheuerter gehts wohl nicht mehr
    **********************************************
    ANTWORT:
    genau so viel wie der Alkohol mit Alkoholikern zu tun hat.
    Der Alkohol an und für sich ist friedlich. Klartext, aber dalli-dalli!
    H.R

  83. Der nächte sexuelle Übergriff von einem Nicht-Deutschen auf eine deutsche Frau (südlicher Typ, wahrscheinlich wieder so ein sexhungriger Musel)

    Lingen:
    Eine 29-Jährige Frau ist am 09. 05. 2016 (alsob auch gestern) von einem bislang unbekannten Mann belästigt worden. Sie war gegen 15.30 Uhr mit ihrem Hund unterwegs, als sie am Emslandhochhaus, Höhe der Tiefgarage, von dem Mann angesprochen wurde.
    Er beleidigte sie auf sexueller Basis und fasste sich zeitgleich in den Schritt.
    Die 29-Jährige setzte sich verbal zur Wehr und verständigte umgehend die Polizei. Der Mann flüchtete.

    Er wird als etwa 25-30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von schlanker, sportlicher Statur beschrieben. Er trug dunkle, kurze Haare und einen Dreitagebart. Augenscheinlich handelte es sich um einen Mann SÜDLÄNDISCHER HERKUNFT. Er sprach mit deutlichem Akzent.

    http://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/711544/frau-am-langschmidtsweg-in-lingen-sexuell-belastigt

  84. Mit dem Islam ist die Steinzeit nach Deutschland gekommen.

    Mit dem Asyl-Tsunami und den Millionen von islamischen Arabern aus dem Nahen Osten kommt die Vor-Steinzeit nach Deutschland.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  85. #28 Kreuzritter82 (10. Mai 2016 16:08)
    …..Sitzt eigentlich noch irgendein Bio-Deutscher im Gefängnis?

    Aber klar doch ! Schwarzfahrende Omis und Patrioten die allzu unmissverständlich in öffentlichen Foren geschrieben hatten was sie von der Massenflutung Deutschlands durch Schwerstkriminelle aus den Räuberhöhlen der 3. Welt wirklich denken.

  86. #75 Alvin (10. Mai 2016 17:11)
    Die CDU (ohne CSU) ist auf 23% gesunken. 50% der Bundesbürger wollen eine CSU bundesweit, auch AFD Wähler. CDU,CSU,SPD haben keine 50% mehr. Vielleicht kann man 2017 die Diktatorin doch aus Berlin vertreiben.
    —————————————————–

    Die Luftnummer Seehofer, CSU brauchen wir nicht…!

  87. Hier noch so eine Art Sozialarbeiter,
    Fachrichtung Wellness, Gesundheit, Psycho:

    Für Bedford-Strohm heißt Rechtfertigung durch Glauben, dass man entlastet werde von den „Ansprüchen, an denen wir heute gemessen werden“. Als Beispiel nannte er die „Magersucht als Ausdruck davon, dass Menschen sich nicht annehmen können und sich nicht von Gott angenommen fühlen“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155197498/AfD-darf-zum-Evangelischen-Kirchentag-kommen.html

  88. #36 Marie-Belen (10. Mai 2016 16:15)

    #34 Marie-Belen (10. Mai 2016 16:12)

    Fehlender Link:

    Vater in Haft – Verweigerung der Frühsexualisierung

    https://www.youtube.com/watch?v=O37QuH-kufE

    Vielen Dank für dieses schockierende Video.
    Das ist wirklich der Gipfel der Unverschämtheit einen Vater der seine Kinder vor diesem perversen Müll schützen möchte kommt in den Knast wie ein Schwerverbrecher.
    Das ist das Ende des Rechtstaates !
    Liebes PI-Team bitte macht daraus ein eigens Thema.

  89. überigens: die eu bereitet ein gesetz gegen islamophobie vor.

    ich nehme an, wir wissen, was das bedeutet. solche berichte wie oben wird es in zukunft nicht mehr geben. denn kein medium setzt sich der gefahr einer islamophobieklage aus (was werden sich die medien freuen, endlich diese lästige berichterstattung, wo man dauernd lügen muss, ist man los).

  90. OT

    Flüchtling Feras Umzug
    Der schwierige Weg zur eigenen Wohnung

    http://www.bild.de/video/startseite/bildchannel-home/video-home-15713248.bild.html, Bild, 10.05.2016

    Über solch eine Wohnung würde sich so manche/r einheimische Studi sehr freuen, aber für die zukünftige Elite hat der Staat ja nichts weiter übrig. Die können sehen, wo sie bleiben. Das tut richtig weh. Hoffentlich machen sie das später einmal besser.

    Sogar neue Möbel kann der Herr Syrer sich leisten. Kein Problem: zahlt ja auch der Staat.

    Studies können sehen, dass sie gebrauchte Möbel irgendwo herkriegen, sofern sie überhaupt eine Wohnung bezahlen können. Das Geld dafür können sie sich dann bei den Eltern leihen. Und da ist nichts mit Jobcenter, das alles zahlt. Unsere Studies müssen neben ihrem Studium nämlich arbeiten.

  91. #100 Biloxi (10. Mai 2016 17:55)

    Hier noch so eine Art Sozialarbeiter,
    Fachrichtung Wellness, Gesundheit, Psycho: Für Bedford-Strohm…

    Ach du Schreck! Der Yeti aus Südtirol sieht sich auch gerade wieder zu einer Wortspende veranlaßt:

    Wer aus dem Süden kommt, ist heute kein Feind, sondern einer der vor Hunger oder Kriegen flüchtet. Und Reinhold Messner findet: Die müssen wir aufnehmen. Und zwar ohne zu zögern. „Das gehört zu unseren Menschenrechten, zu unserer Kultur, und wenn wir es nicht tun, wer soll es denn sonst machen?“

    Ohne Sauerstoff auf Achttausendern rumklettern hinterläßt definitv Hirnschäden.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155218637/Fluechtlinge-aufnehmen-Wer-soll-es-denn-sonst-machen.html

  92. #102 katharer
    #79 Marie-Belen

    Kommt bei uns auch noch, nur mit einer 0 hintendran.

    Wer während der EM, egal wo in der West-EU, besonders in D/F/GB, zum Publik Viewing geht, sollte voher alles regeln, und sein Testament vorher verfassen.

  93. Solange von deutschen Verrätern/Irren/Idioten und vor allem kranken Menschen der Spruch „Die sind doch nicht alle so“ kommt, werden wir alle schmerzhaft untergehen.

    Ich wünschte, daß das was hier in Bad Godesberg einem 17-jährigen Jungen angetan wurde(falls er wieder aufwacht, ist sein Leben zerstört), es genau so die Richtigen trifft.
    Und dann im Krankenhaus sagen (falls die wieder aufwachen) „Kopf hoch, es sind doch nicht alle so“

    Leider wird es bis dahin immer wieder viele Falsche treffen und das schnell zunehmend.
    Irgendwann kennt jeder ein Opfer persönlich und/oder wird selber zum Opfer.
    Das Spiel läuft schon längst, wollen viele nur noch nicht wahr haben…

  94. #107 NoRman971
    Recht haben Sie. Ich höre diesen Spruch auch öffter und antworte immer.: Wer so redet, hat schon verloren. Meistes dann großes Augenrollen und Schlucken. 🙂

  95. Die Sozialarbeiter, neudeutsch „Streetworker“ nehmen sich mal wieder enorm wichtig.

    Haben zuhause noch einen Bruda oder Kuseng, der auch noch einen krisenfesten Job im Integrationsbluff haben möchte.

  96. @ #107 NoRman971 (10. Mai 2016 18:21)

    Stimmt, es sind von denen nicht alle so, aber die, die so sind, sind zuviel. Weg damit! Zuchthaus. Steinbruch. 14-stünd. Arbeitstag.

  97. .
    Staat und
    Gesellschaft heute
    verhalten sich so, als würden
    sie seit langem schon an so etwas wie
    einer erworbenen Immunschwäche laborieren,
    kurz gesagt, es scheint mir so, als
    sei das deutsche Volk zu großen
    Teilen sowohl im Denken wie
    auch im Handeln mit so
    einer Art sozialem
    AIDs infiziert.
    .

  98. Och, sind unsere gutmenschlichen Schluffis nun erstaunt über die Barbarei, die nun mit den Barbaren hier Einzug gehalten hat, die sie doch immer so umhegen?

    Aber nein, Ross und Reiter, also Islam und Muslime, werden ja immer noch nicht benannt. Jetzt ist es wieder die (männliche) Gesellschaft, die allgemein „völlig unerklärlich“ immer gewalttätiger wird.

    Und diese elenden Taqiya-Quatscher der Moslems… „Immer Schluss, wenn einer am Biden liegt!“. Wie eigentlich fast immer bei Moslems ist das Gegenteil richtig von dem was behauptet wird: Mit der netten „Kulturbereicherung“ durch die Moslems wurden wir mit dem neuen Brauch bekannt gemacht, dass wenn einer am Boden liegt 10-15 auf seinen Kopf eintreten bis die Schädelknochen zerspringen.

    Was ich von der Politik, den Medien und diesen Taqiya-Moslems halte, kann ich hier nicht niederschreiben, weil ich sonst gesperrt würde.

  99. Dieses weltfremde Kartell aus „Sozialarbeitern“, „Pfarrern/Seelsorgern“ und „Streetworkern“ argumentiert immer materialistisch. Die Gewaltexzesse werden infam auf „Perspektiven-/Chancenlosigkeit“, „Ausggrenzung“ der „Jugendlichen“ zurückgeführt (so wird als eigentlicher „Schuldiger“ die „Gesellschaft“ identifiziert und nicht der Täter), niemals aber wird der spezifische Hang bestimmter Einwanderergruppen zur Gewalt thematisiert, als ob „eine Lehrstelle“, diese Bestien zähmen könnte.

  100. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3321261
    ——————-
    Am 06.05.2016 gegen 21:30 Uhr wurden in Neubrandenburg zwei junge Mädchen (15 und 16 Jahre alt) durch eine augenscheinlich ausländische Person belästigt. Die beiden Neubrandenburgerinnen gingen auf der Rostocker Straße in Richtung Treptower Tor, als ihnen drei junge Männer mit südländischem Aussehen auf Fahrrädern entgegen kamen. Einer der Männer sagte dabei im Vorbeifahren „Was für hübsche Mädchen“. Als die Mädchen an der Ampel Friedrich-Engels-Ring bei „Rot“ warteten, standen die Männer plötzlich neben ihnen. Beim Überqueren der Straße schlug einer der Männer der 16-Jährigen mit der flachen Hand auf das Gesäß. Die Männer fuhren dann in das Treptower Tor. Einer der drei kam sofort zurück und warnte die Mädchen im gebrochenen Deutsch davor, durch das Tor zu gehen. Er sagte, dass seine beiden Begleiter dort warten würden. Daraufhin schlugen die Mädchen eine andere Richtung ein und setzten ihren Weg auf dem Friedrich-Engels-Ring fort. Die betroffenen Mädchen zeigten diesen Fall am Morgen des 08.05.2016 im Polizeihauptrevier Neubrandenburg an. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Grundlage gegen den bislang unbekannten Täter.

  101. Ach ja, die Gewaltbereitschaft unter den Jugendlichen – wie bei Johnny auf dem Alex.

    Der Sozi Pfeiffer hatte zumindest schon mal vor 17 Jahren die Katze aus dem Sack gelassen:

    „In einer Stadt wie Hannover geht der zwischen 1990 und 1996 beobachtete Anstieg von Gewaltdelikten zu über 95 Prozent auf das Konto von Migranten, jugendlichen Aussiedlern und eingebürgerten „Ausländern“. Sie werden umso gewalttätiger, je länger ihr Aufenthalt in Deutschland andauert. „Kein Ruhmesblatt für den Integrationsprozess im Land“, lautet Christian Pfeiffers Fazit.“

    „Nun droht Pfeiffer neue Gegnerschaft. Seit Monaten schmort eine brisante Studie vor sich hin. Der Befund: Der Anstieg der Jugendgewalt in den Neunzigerjahren geht auf das Konto der Einwanderer aus Südeuropa, vor allem aus der Türkei. Ist das Ergebnis zu heikel für eine breite öffentliche Diskussion? Pfeiffer schwankt zwischen Optimismus und Pessimismus. Zu viele Menschen reagierten mit einer Schere im Kopf, klagt er. Offensichtlich gilt es in Deutschland immer noch als politisch unkorrekt, sich mit den Schattenseiten der Migration zu beschäftigen. Um so erfreulicher sind die Reaktionen in der Türkei. Hier stößt die Studie auf Interesse.

    Ab Januar 2000 eruiert ein türkisch-deutsches Forschungsprojekt, ob sich die Männlichkeitsvorstellungen junger Türken in der Türkei und in Deutschland unterscheiden.“

    taz Nr. 6021 vom 20.12.1999 Seite 18

    Ich hatte 2 Verweise angegeben. War wohl zuviel.

  102. #88 Bunte Republik Dissident (10. Mai 2016 17:40)

    Beim NSU Bühnenstück überwiegen in meinem Bekanntenkreis doch schon deutlich die Skeptiker. Da haben sich Vollhonks vom „VS“ und ihre Lügenpresse deutlich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Dazu noch total stümperhaft, voller Widersprüche inszeniert.

    Beim NPD Nazischaustück ist allerdings immer noch Aufklärungsarbeit notwendig.

  103. Die Godesberger Bezirksbürgermeisterin und Islamisierungsbeauftragte Simone Stein-Doppelname (CDU): „Ich bin entsetzt über das Maß an Brutalität und Skrupellosigkeit“.
    ############################################
    Isafer plädiert für die Einführung eines Gesetzes zum Schutze des deutschen Volkes:
    §1: Wenn sich nach der Amtseinführung eines Politikers herausstellt, dass die geistigen, intellektuellen, ethischen und die aus der Bildung resultierenden Fähigkeiten des Gewählten den Anforderungen des Amtes nicht gerecht werden, wird dieder Gewählte automatisch des Amtes enthoben.

  104. “ Es sei wichtig, den eingeschlagenen Weg der Sozialarbeit weiterzugehen. Geschultes Personal müsse mit den Betroffenen ins Gespräch kommen…“

    Das sehe ich genauso. Geschultes Personal sollte unter zuhilfenahme von Kneifzangen, Lötkolben und Autobatterien in einem schalldichten Raum mit den Betroffenen ins Gespräch kommen. Ich schätze mal nach einem 5-stündigen Gespräch sind dann Mißverständnisse aller Art ausgeräumt – dauerhaft.

  105. 12 Eurabier (10. Mai 2016 15:54)

    #8 Hallodeutschland (10. Mai 2016 15:51)

    Unter Ralf Jäger als NRW-Innenminister würde die Polizei viel härter durchgreifen!

    Ja davon bin ich auch überzeugt.
    Bedauerlicherweise würden sich die polizeilichen Maßnahmen nicht gegen diesen ganzen importierten kriminellen Abschaum richten sondern gegen ungebescholtene Bürger die dies unverholen anprangern wie Lutz Bachmann.

  106. Ich glaube da gibts jetzt keine Menschenkette von
    Garmisch bis Flensburg ist doch nur ein Deutscher.

  107. Ich lebe und arbeite seit 20 Jahren in Bonn und konnte mir ein Bild vom Niedergang des einst schönen Statdteils Bad Godesberg machen.

    Verrohung der Sitten, Gewaltdelikte, der Wandel des öffentlichen Erscheinungsbildes im Stadtteil durch zunehmende Islamisierung und zunehmend vollverschleiertes Publikum nahmen und nehmen kontinuierlich zu.

    Viele arabische Geschäftsinhaber beschriften ihre Läden ausschließlich arabisch. Eine Initative, zumindest bitte auch eine deutschsprachige Beschriftung (obligatorisch)anzubringen wurde sogar von der Godesberger CDU-Bezirksbürgermeisterin Simone Stein-Lücke abgelehnt.

    Es sind diese Steigbügelhalter und Anbiederer, die unsere Kultur und unsere Art zu leben verraten und muslimische Subkulturen und Mileus (mit)entstehen lassen.

    Es sind diejenigen, die uns für 30 Silberlinge verkaufen, wie z.B. deutsche Makler, die keine deutschen sondern gleich arabisch- oder türkischsprachige Plakate im Stadtteil aufhängen, sich anbeidern und dadurch das Erlernen der deutschen Sprache entbehrlich machen.

    Es sind deutsche Banken und deutsche Sparkassen, die sich auf ihren Home-Banking-Plattformen mit türkischer oder arabischer Sprachführung anbiedern und dadurch das Erlernen der deutschen Sprache entbehrlich machen.

    Es ist deutsches Funktionspersonal in Schulen, Kindertagesstätten etc., dass in vorauseilendem Gehorsam Speisepläne auf Moslemkonformität trimmen.

    Erst wenn wir uns wieder auf uns selbst, auf unsere Kultur, unsere moralischen Vorstellungen im Umgang miteinander und auf unsere Tugenden besinnen, wenn wir die Steigbügelhalter und Anbiederer in die Schranken weisen, werden wir auch wieder friedliche und lebenswerte Gemeinden und Stadtteile zurückgewinnen.

    Die Alternativen können wir in Berlin-Neukölln, in Duisburg-Marxloh, in Brüssel-Molenbeck. in Bonn-Tannenbusch, in Bonn Bad-Godesberg und in fast jeder anderen Großstadt in deutschland und Europa beobachten. Teilweise entwickeln sie sich bereits (zumindest nachts) zu no-go-areas für Bürger und Polizisten. Der 17-jährige Schüler Niklas bezahlt jetzt in Bonn die Zeche dafür und ringt mit dem Tode. Und er ist nicht der letzte Leidtragende.

  108. „…in dieser Form hatten wir das noch nie“.

    Sie werden sich daran gewöhnen müssen. Wieder und wieder. Wie waren wohl die letzten Jahre die Wahlergebnisse in Bad Godesberg? Ich vermute, auch hier haben die Kälber ihre Metzger selber gewählt.

  109. Bad Godesberg passt doch, halt mit englischem Akzent.
    Obwohl Godes könnte man noch durch Ala und Berg durch Hügel ersetzen.

  110. Seitdem in der kleinen Ortschaft, in der ich arbeite, jede Menge Flüchtlinge in Wohnungen untergebracht wurden, kippt dort auch die Stimmung (was ich mit heimlicher Freude beobachte).

    Da ich unausweichlich beruflich mit den Invasoren zu tun bekomme, kann ich feststellen, dass diese zu 95% kein Wort Deutsch können, ebensowenig Englisch. Sie sind seit Monaten in Deutschland und können nicht mal „Hallo“ oder „Guten Tag“ oder „Danke“ sagen.
    Meist begleitet von Gutmenschen, die aber auch sichtlich genervt sind, weil die Kommunikation gen null geht.
    Auch mit den Handlingshilfen, die uns zur Verfügung stehen, ist es schwierig denen die Arzneimitteleinnahme zu erklären. Das dauert ewig. In den Gesichtern der wartenden deutschen Kunden kann man häufig beobachten, was diese gerade denken. Freundliche Gedanken sind es selten.

    P.S.: gestern habe ich zum ersten Mal eine „Bananenrepublik Deutschland“ Flagge gesichtet und herzhaft lachen müssen. Ich kannte diese gar nicht und war positiv überrascht, diese in diesem Gutmenschenort zu sehen.

  111. Brauner Hauttyp
    schwarze gelockte und kurzgeschorene Haare
    akzentfreies Deutsch

    Hat die Polizei schonmal bei den Hällsöns Ängelssöns vorbeigeschaut? Die Täter waren eindeutig isländische Rocker die sich die Haare schwarz färbten und einen ganzen Nachmittag im Sonnenstudio verbrachten um es später in die Schuhe der friedliebenden, muselmanischen Jugend in die Schuhe zu schieben.

    IRONE OFF

    Wäre der Anlass nicht so traurig könnte man drüber lachen

  112. Das Schmarotzerpack, getarnt als „Fluechtlinge“ die der Merkeleinadung Folge leisteten,
    fuehlt sich immer heimischer,
    alles fuer frei – gutes koscheres Essen, Kleidung, Unterkunft, Taschengeld, eben Nirwahna vom Infidel.

    Dass dies nicht reicht, ihre Beduerfnisse zu befriedigen wissen wir laengst, die breite Masse spaetestens nach letztem Sylvester.

    Damit etwas Spannung in das taegliche einerlei kommt, sind Klauen, Raubzuege, Angriffe mit Raub gegen Einezelpersonen,Frauenbelaestigungen, Kinderbekrapsche in Schwimmbaedern unter den Augen der Aufsicht an der Tagesordnung,

    dann noch die regelmaessigen Schlaegereien mit unter Trauma stehenden Muslims aus anderen Gegenden oder Sekten mit anschliessender Demolierung des Mobiliars etc. hilft ebenfalls, da man weiss, das man unter Naturschutz in diesem Lande steht und fuer nichts bestraft wird – nichtmal rausfliegt.

Comments are closed.