katterbachUnd schon wieder inszeniert eine Gruppe „dankbarer Schutzsuchender“ ein Drama in Sachen Erpressung des deutschen Staates. Die Behörden arbeiten den rund 60 Illegalen in Bergisch Gladbach-Katterbach (NRW) nicht schnell genug, deshalb sind sie in den Hungerstreik getreten. Das allein wäre ja mittlerweile kaum noch eine Meldung wert, setzen sich doch täglich irgendwo in Germoney Invasoren in dieser oder ähnlicher Form in Szene. Was allerdings festzuhalten ist, ist die Dreistigkeit, mit der die Erpresser ihre Tat begründen. „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

Am Montag veranstalten die Männer aus Syrien, dem Irak, dem Iran, Ägypten, Algerien und Eritrea einen Protestmarsch in die Stadt und wenn nichts passiert, werden sie auch auf Flüssigkeit verzichten, um den Druck zu erhöhen.

In NRW beträgt die durchschnittliche Verfahrensdauer sieben bis acht Monate. Hungern werde keine Auswirkung auf das Verfahren haben, wird seitens des BAMF mitgeteilt. Das war auch nicht zu erwarten, was allerdings Auswirkungen haben sollte, sind Aussagen, die mehr als nur darauf hindeuten, dass es sich hier um keine Flüchtlinge, sondern schlicht und ergreifend um Wirtschaftsmigranten handelt.

Einer der Asylerpresser musste schon mit Magenkrämpfen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kosten für diese mutwillig verursachte Behandlung trägt ebenso wie alle anderen der deutsche Steuerzahler. (lsg)

image_pdfimage_print

 

192 KOMMENTARE

  1. Ich sehe da eigentlich nur zwei Optionen.
    Ignorieren und verhungern lassen, oder zwangsernähren mit Schweinshaxen.

  2. einfach verhungern lassen ..

    Arbeit Wohnung studieren ? … die können ja noch nicht mal lesen und schreiben ….
    beherrschen die normalsten Dinge der Zivilisation nicht …

    klar, sind alles Syrer .. immer nur herein nach Germoney ….

  3. @Text
    +++ …Und schon wieder inszeniert eine Gruppe „dankbarer Schutzsuchender“ ein Drama in Sachen Erpressung des deutschen Staates. …
    ——-

    Die Medien haben sich einen weiteren Begriff für die Asylanten-Flüchtlinge-Schutzsuchende überlegt, sie werden jetzt ‚Hilfesuchende‘ genannt …

  4. Das gleiche hat es in Würzburg auch schon gegeben, ein paar haben sich sogar ihre Lippen zugenäht! Aber ist Erpressung nicht eine strafbare Handlung und kann so geahndet werden, dass durch die Höhe des Strafmaßes die Erpresser ausgewiesen werden können?

  5. Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

    Also wenn ein durch die rotzgrüne Energiewende arbeitslos gewordener 55jähriger Facharbeiter nach einem Jahr Arbeitslosigkeit Arbeit will aber keinen Job mehr findet, dann wird er enteignet und in die Hartz IV-Verarmung geschickt.

    Sollte er dem Staat drohen, wird man ihn ins Gefängnis werfen.

    Das allerdings gilt nur für deutsche Arbeitnehmer, die mindestens 40 Jahre Steuern und Sozialabgaben entrichtet haben.

    Im oben beschriebenen Fall der Syrer hingegen werden die Behörden des Kalifats NRW sicher eine Lösung finden!

  6. Sind ja ein wenig speckig um die Hüften, da können gefahrlos schon ein paar Kilo runter.

  7. „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

    ———————————————-

    Genau!
    Und Selbständige, die nicht über die Runden kommen oder Hartz4- Empfänger sind auch nicht hier, um Geld oder Essen zu bekommen. Wo sind für diese Abgehängten die dicken Jobs – möglichst im BMW- Vorstand?
    Und studieren auf Staats- und Steuerzahlerkosten sollte auch jedem Deppen möglich sein.

    Deutschland braucht einen Starken Mann, der dieses Geschmeiß in den Dreck zurückwirft, aus dem sie gekrochen sind.

  8. Wer nicht will, der hat schon. So sagt man doch, oder? Wenn der Hunger gross genug ist, dann essen sie schon wieder. Was kommt als nächstes? Klettern die *Streiker* dann auf Bäume oder Häuser wenn der Protest nicht genügend Aufmerksamkeit erregt oder Erfolg hat? Ausserdem, es gibt leider auch unter unseren eigenen Bürgern viele, auch Kinder, die nicht jeden Tag was zu Essen haben und hungern müssen, das ist nur leider für die meisten Medien nicht spektakulär genug um darüber zu berichten.

  9. Der Krieg ist vorbei, nun sollten diese kräftigen und gesund aussehenden jungen Männer schnellstens zurück in ihre Heimat und tüchtig mit anpacken. In Deutschland gibt es weder Arbeit noch Wohnungen, weil der Wohnungsmarkt durch den Andrang der Illegalen vollkommen zusammengebrochen ist.

    Und dass sogar ein junger kräftiger Mann aus dem beliebten Urlaubsland Ägypten hier den Flüchtling spielt, ist ja wohl ein ganz besonderer Witz.

  10. Ob hier auch die Androhung von Hungerstreik der Anlass war:

    Hamburger AfD findet kaum noch Räume für Veranstaltungen

    Immer häufiger ziehen Wirte Zusagen für Vermietungen an die AfD zurück. Partei macht Drohungen aus linker Szene verantwortlich.

    Hamburg. Die AfD hat in Hamburg nach eigener Aussage immer größere Schwierigkeiten, Räume für Veranstaltungen zu finden. Die Partei macht dafür vor allem linke Aktivisten aus der sogenannten Antifa-Szene verantwortlich.

    Diese bedrohten häufig Gastwirte, die Räume an die AfD vermietet hätten – sodass die Vermietungen zurückgezogen würden, so die AfD. Diese Entwicklung habe sich in den vergangenen Monaten verschärft.

    „Das Spektrum reicht von presseöffentlichen Aufforderungen, keine Räume an die AfD zu vermieten, öffentlichen Boykottaufrufen bis hin zu mündlichen direkten oder indirekten Bedrohungen“, sagte AfD-Landeschef Bernd Baumann. „Hier kommt es zu anonymen Drohanrufen bis hin zu Briefen, in denen dem Wirt oder Vermieter negative Konsequenzen angedroht werden.“

    Auch sei es “ bei Wirten zu mutwilligen Sachbeschädigungen gekommen“, so Baumann. Schon in den vergangenen zwei Jahren habe die AfD diese Vorfälle als Einschränkung der Grundrechte thematisiert. „Leider erfolgte keinerlei Reaktion von anderen Parteien. Diese Einstellung der Altparteien zu Gewalt von linksradikalen und linksextremen Kräften gegen eine andere Partei muss man als höchst undemokratisch bezeichnen“, so Baumann.

    AfD-Fraktionschef Jörn Kruse sagte, es sei „ein Tiefpunkt demokratischer Kultur“ erreicht, wenn seine Fraktion „Veranstaltungen wie den Bürgerdialog ,AfD-Fraktion im Dialog‘ nur im Rathaus durchführen kann, weil bedrohte Wirte oder Vermieter Angst haben, der AfD-Fraktion Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen“.

    Zugleich hat die AfD nach Abendblatt-Informationen zuletzt aber auch immer wieder Absagen von zum Teil staatlich geförderten Bürger- oder Kulturhäusern oder Stadtteilzentren bekommen – meist mit der sinngemäßen Begründung, man sei ein offenes Haus für Menschen jeglicher Herkunft und könne daher nicht an eine Partei vermieten, die sich gegen Flüchtlinge und Zuwanderer positioniere.

    Felix Krebs vom Hamburger „Bündnis gegen Rechts“ äußerte sich zwar nicht zu den Vorwürfen der AfD, sagte dem Abendblatt aber: „Die AfD ist für uns keine normale Partei, sondern eine Partei, die fast ausschließlich von Ressentiments lebt. Unser Ziel ist es, der AfD auch in Hamburg die Öffentlichkeit streitig zu machen.“

    Dass die AfD wegen der Antifa keine Räume bekomme, halte er für eine Schutz­behauptung. „Gastronomen leben zu weiten Teilen von Touristen“, so Krebs. „Da passt es nicht, Räume an eine Partei zu vermieten, die auf Ressentiments gegen alles Nicht-Deutsche setzt.“

    Aktuelle Anzeigen von Gastwirten wegen Nötigung liegen der Polizei nach eigener Aussage zwar nicht vor. Das zuständige Landeskriminalamt 7 führte in den Jahren 2015 und 2016 aber insgesamt „43 Ermittlungsverfahren überwiegend gegen unbekannte Täter, die Straftaten zum Nachteil der Partei AfD und ihrer Mitglieder begangen haben“.

    Details zu den Verfahren konnte die Polizei zunächst nicht nennen. Es handle sich aber um Sachbeschädigungen wie etwa Angriffe auf Informationsstände, hieß es. Aus Polizeikreisen hieß es, „Outings“, also das öffentliche Bekanntmachen der Adressen von Politikern der AfD, seien eine gängige Methode der Antifa-Szene.

    Der Sprecher des Hamburger Verfassungsschutzes, Marco Haase, sagte, die Anwendung von Gewalt werde von linksextremen Gruppen „im Rahmen des ,Kampfes gegen rechts‘ als legitimes Mittel angesehen. Dabei haben Linksextremisten eine sehr breite, eigene Definition, wer tatsächlich oder vermeintlich ,rechtsextremistisch‘ oder ,rechts‘ sei“, so Haase.

    „So verlagerte sich der Schwerpunkt der Agitation seit dem Bürgerschaftswahlkampf 2015 von der NPD und der Neonaziszene hin zu nicht extremistischen rechtsgerichteten Gruppierungen, insbesondere der AfD. Es wurden im Januar 2015 Wohnhäuser von drei AfD-Kandidaten mit Farbe beschädigt und die Adressen veröffentlicht. In der Bekennung auf der von Linksextremisten genutzten Internetplattform linksunten.indymedia wurden sie als ,Rassisten‘ bezeichnet.“

    Insgesamt instrumentalisierten Linksextremisten „die breite gesellschaftliche Akzeptanz des Engagements gegen Rechtsextremismus, um ihre verfassungsfeindliche Ideologie auch Richtung nicht extremistischer Organisationen auszudehnen“, so Haase.

    Dirk Kienscherf, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD, betonte, „dass Drohungen und Einschüchterungen in unserem demokratischen Gemeinwesen keinen Platz haben dürfen“. Jeder private Eigentümer könne jedoch selbst entscheiden, an wen er vermiete.

    CDU-Fraktionschef André Trepoll sagte, jede Partei müsse „die Möglichkeit haben, den politischen Diskurs in öffentlichen Veranstaltungen führen zu können“. Wenn dieses Recht behindert werde, sei es Sache der Partei oder des Eigentümers, juristisch gegen Bedrohungen vorzugehen.

    FDP-Fraktionschefin Katja Suding sagte: „Die selbst gewählte Opferrolle der AfD zieht nicht. Die Ablehnung einer AfD-Veranstaltung ist Teil des Rechts auf freie Meinungsäußerung. Kein privater Vermieter ist gezwungen, platten und populistischen Botschaften Raum zu verschaffen.“

    Der Grünen-Abgeordnete Farid Müller sagte, er habe „Verständnis, dass sich kein Gastronom reinreden lassen möchte, an welche Parteien er Räume vermietet“. Sollten sich Hinweise auf Nötigung oder Einschüchterung bestätigen, sei das „nicht akzeptabel“. Linken-Innenpolitikerin Christiane Schneider dagegen bezweifelte „die unbewiesene wiederholte Behauptung“, dass für Absagen von Gas­tronomen vor allem Drohungen aus der Antifa-Szene verantwortlich seien. Die AfD inszeniere sich gern als Opfer.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207605869/Hamburger-AfD-findet-kaum-noch-Raeume-fuer-Veranstaltungen.html

  11. ja, ja von wegen … “ Hungerstreik „, ich könnte wetten das sind alles Raucher, die auf ihre Zigaretten nicht verzichten können, und wenn jemand von denen umfällt, dann sicher nicht vom Hungern

  12. Ja, können die arabischen Scharia-Scheinasylanten nicht auf Protestmethoden wie in Idomeni zurückgreifen?

    Da haben sich die Anhänger Mohammeds und Intelligenzbestien aus dem Morgenland vor laufender Kamera mit Benzin übergossen und angezündet.

    Lieber nicht! Das würde wieder Millionen von deutschen Steuergelder für die medizinische Behandlung jeden einzelner dieser moslemischen Eroberer und Invasoren kosten.

    🙂

  13. Womit drohen die dann als nächstes nach der Flüssigkeitsverweigerung? Schmachtphoneverweigerung?

    Ich wünsche den Herrschaften jedenfalls :

    Guten Hunger!!

  14. Schuld daran, dass die AfD keine Räume mehr bekommt, ist auch eine neue, perverse Sprachregelung der sauberen Demokraten wie Pöbel-Ralle oder M. Dreyer: sie reden immer davon, dass Demokraten zusammenhalten müssen und meinen damit indirekt die von ihnen angenommenen „Un-Demokraten“ der AfD.

    Die AfD wird dieses Wahlhilfegeschenk gerne annehmen, zeichnet es nichts anderes aus als den undemokratischen Standpunkt der SPD und Konsorten, die für sich etwas beanspruchen, was sie im Machtrausch längst verloren hat.

    Die SPD wird in 2017 ihr schlechtestes Ergebnis einfahren, bevor sie langsam unter 5% rutscht, um sich dann mit der mohammedanischen Partei MPD Deutschlands zu vereinen.

  15. #5 Eurabier

    Angesichts der Tatsache, dass selbst hochqualifzierte über 50jährige deutsche Arbeitssuchende so gut wie keine Chancen mehr auf dem deutschen Arbeitsmarkt haben, ist die Forderung dieser illegal eingereisten Herren nach einer auskömmlichen Arbeit eine besondere Frechheit.

  16. Gestern habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass sage und schreibe, 27.000 Asylforderer einen Antrag auf Arbeit gestellt haben. Es soll uns suggeriert werden, wie willig und arbeitssam die Migranten sind. 27.000 von mind. 1,5 Millionen sind wieviel
    Prozent?? Wenn ich richtig rechne, dann sind das nicht einmal 2 %… beachtlich!

  17. So einem „dankbaren Schutzsuchenden“ begegnete ich gestern im Zug von Hamburg nach Köln.

    Er kommt augenscheinlich aus Eritrea und fiel durch starken Mundgeruch auf.

    Als die Schaffnerin ihn nach dem Ticket fragte, schüttelte er den Kopf. Ebenso bei der Frage nach Ausweispapieren. Sie fragte ihn noch nicht einmal, ob er ein Ticket nachlösen möchte.

    In Bremen sollte ihn der Grenzschutz in Empfang nehmen, aber der hatte wohl Anderes zu tun.

    Ich fragte die sehr nette Schaffnerin, was passiert wäre, ich hätte mich dreist in den Zug gezeckt.

    Darauf kam von der Schaffnerin lediglich ein Achselzucken.

    Ich war der Einzuge, der seinen Mund aufmachte.

    Dem deutschen Schlafmichel ist so was egal.

  18. SCHÄBIG-GLADBACH IST NICHT SO WICHTIG.
    WER VERHUNGERN WILL, SOLL SEINE CHANCE BEKOMMEN!

    Heute wird in Köln die ganz grosse Sauerei gespielt:
    Der Domverdunkler hat ein afrikanisches Asylantenboot gekauft um seinem Gott dafür zu danken, dass von diesen Booten während der Überfahrt aus Afrika Richtung Europa unliebsame Christen von Mohammedanern einfach „entsorgt“ werden. „Christ über Bord als Fischfutter“ heisst die asoziale Mohammedanerparole die sogar gerichtsnotorisch ist. Beweise liegen in Italien sogar vor.

    Bin leider aktuell nicht im Rheinland, dann hätte ich dem Wölki schon ein entsprechendes Plakat vor die Nase gehalten. Wer ist vor Ort? Auf zum Dom und hoch das Plakat, aber dalli-dalli!°
    H.R

    Ein Symbol zum Christenmord durch Mohammedaner auf den Domvorplatz zu stellen und das als Kardinal von Köln, das ist unglaublich. So einen Schei§§ kann nur ein hirntoter katholischer Geistlicher machen.
    WIDERSPRUCH EUER MERKWÜRDEN!

  19. Nun ja, die AfD muß in allen diesen Fällen den angemessenen Ton finden. Und vor allem muß es ein Ton sein, der beim Bürger Widerhall findet. Ich meine immer 100%-iger Klartext ist das beste Mittel. Jedenfalls jetzt, nachdem der Einstieg bereits gelungen ist. So auf dem Niveau: Merkel in der Zwangsjacke abführen. Nur so kann man die Deutungshoheit des Systems brechen.

    Das muß aber jeder AfD-ler so machen. Sinnvoll über die Dinge reden, so als ob der Todfeind zuhört, ist sinnlos.

  20. Jetzt flüchten die sogenannten Flüchtlinge wieder nach Freital zurück. Da kann es dort ja gar nicht sooo schlimm gewesen sein, wie in der Wahrheitspresse vermeldet.
    Sie wollen lieber vor dem ehem. Hotel schlafen, als wieder in die ihnen zugewiesene Unterkunft in Pirna zurückzukehren. Streik! Ist ja auch verständlich: 2 Bett-Zimmer, eigenes Bad… So sollten die Fachkräfte doch überall untergebracht sein!
    http://www.sz-online.de/sachsen/asylstreik-vor-dem-leonardo-3404297.html

  21. übrigens,
    die Grillsaison 2016 hat begonnen, denken sie bei Ihrem nächsten Besuch, beim “ Fest der Kulturen “ auch daran –>

    ….Meldung vom 04.02.16

    München: Flüchtlinge kaufen billiges Tierfutter für den eigenen Verzehr

    Viele Flüchtlinge kaufen inzwischen bei einem Katzen- und Hundefutterhandel in München kiloweise Fleisch ein, um es dann selbst zu essen. Das Kilo Fleisch ist ab 2,50 Euro erhältlich.Der Handel weist in Deutsch und in Englisch ausdrücklich darauf hin, dass die Ware für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist. Dennoch ist der Laden ein Geheimtipp für die Flüchtlinge.“ Es besteht kein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier „, so eine Sprecherin des Kreisverwaltungsreferates. Die Verwendung des Fleisches liege nicht in der Verantwortung des Verkäufers. http://www.shortnews.de/id/1188929/muenchen-fluechtlinge-kaufen-billiges-tierfutter-fuer-den-eigenen-verzehr
    Quelle zwei, http://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/muenchen-hier-kaufen-fluechtlinge-tierfutter-essen-meta-6091443.html

  22. Mazyek, Gabriel und Altmaier könnten auch mal in einen Hungerstreik treten. Die würden wohl Jahre durchhalten …

  23. #21 Waldorf und Statler (26. Mai 2016 08:23)

    übrigens,
    die Grillsaison 2016 hat begonnen, denken sie bei Ihrem nächsten Besuch, beim “ Fest der Kulturen “ auch daran –>

    ….Meldung vom 04.02.16

    … Die Verwendung des Fleisches liege nicht in der Verantwortung des Verkäufers.

    Gilt übrigens auch für Baseball-Schläger, Küchenmesser udgl.

  24. Die Aussage dieser Asylbetrüger ist doch ein klarer Beweis, dass es sich nicht um „Verfolgte“ handelt, sondern um illegal eingereiste Personen! Einfacher geht es doch nicht mehr! Auf Grund deren Aussagen könnte man doch schnellsten alles Anerklennungsverfahrenb einstellen (WENN MAN NUR WOLLTE)!!!!

  25. Meineid-Ermittlungen gegen AfD-Chefin Petry<< so auf T-Onlüg.
    Wo bleiben die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen die gesamte GrKo CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke, wegen Meineid, Volksbetrug, Volksverhetzung man könnte noch eine Stunde Beispiele schreiben. Was hier im Land momentan abläuft ist an Widerlichkeit, Schmutz, Verlogenheit, Gaunerei, Unrecht usw. nicht mehr zu überbieten, man könnte von Früh bis Spät nur noch kotzen über diese Individuen.

  26. Dieses Lumpenpack wird, angefeuertt von diversen einheimischen und professionellen *Deutschlandhassern* immer dreister.
    Solche Bilder von grinsenden Moslems werden zukünftig unser gesamtes Umfeld prägen, willig in Szene gesetzt von staatlich gelenkten Medien und der Privatwirtschaft.

    Angelockt von ausufernden Bargeldbezügen, dem deutschen Malocher abgepresst, ist vom Zustrom Krimineller aus der Dritten Welt kein Ende in Sicht !

    Lichtblick, Deutschland erwacht !
    Brandenburg-Trend: Rot-Rot sackt in Wählergunst ab – AfD steigt auf 20 % ( + 7% )

    http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1485430/

  27. Ein‘ hab ich noch

    http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/27608751

    „Für Behandlung der psychischen Störungen und der Alkoholsucht empfahl der Staatsanwalt eine Therapie im Strafvollzug. Der Verteidiger erachtete eine stationäre Massnahme in einer geeigneten Institution für nötig.“

    Ich meinerseits plädiere für einen 77-jährigen eigenfinanzierten Aufenthalt in Somalia.

  28. Mit Arbeiten können sie ja schon mal im Flüchtlingsheim anfangen. Da gibt es viel zum Saubermachen und Aufräumen; auch um das Heim herum gibt es bestimmt immer wieder das Eine oder Andere zu richten.

    Und wenn das erledigt ist, kann mit täglichem Deutschlernen weitergemacht werden. So 3 – 4 Stunden tägliches Lernen sind schon mal ein Anfang.

    Sprachen kann man sich nämlich auch selbst beibringen, wenn man nur will und bis der Deutschkurs beginnt. Der freundliche Sozialarbeiter klärt sicherlich gerne auf, wo günstiges und brauchbares Unterrichtsmaterial zu beschaffen ist.

    Vor allem auch, wenn man studieren möchte, sind perfekte Deutschkenntnisse von Vorteil. Englisch zu können wäre in diesem Zusammenhang ebenfalls sinnvoll. Sonst versteht man an der Uni nur Bahnhof und wird die erste Klausur garantiert nicht überstehen.

    Vielleicht sollte vorher auch mal gecheckt werden, ob ein gleichwertiges bzw. ob überhaupt ein Abitur vorhanden ist. Sonst geht es nämlich nicht zur Uni, sondern auf die Schulbank.

    Die Männer haben keine Ahnung, wie in Deutschland die Realität aussieht. Warum klärt die keiner auf?

  29. „Einer der Asylerpresser musste schon mit Magenkrämpfen ins Krankenhaus gebracht werden.“

    Der arme Irre. Er kann sich ja mal an einen indischen Guru oder an eine Gesundheitstante mit Faible fürs Fasten wenden.
    Sobald der erste Hunger überwunden ist hat man weder Schmerzen noch Magenkrämpfe.
    Und zudem: was will der denn während Ramadan machen? Demnach müsste der ganze Krislam mit Magenkrämpfen eingeliefert werden.
    DBDHKP. Die entlarven sich immer wieder selber.
    Wer da noch hilft ist reif für die Klapse.

  30. Das sind erwachsene Menschen. Wenn sie hungern wollen, dann haben sie dazu das Recht.

  31. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 26.05.2016 – 07:05 uhr

    Flüchtlinge kehren aus Frust zurück zum Hotel Leonardo nach Freital

    Freital – Seit vergangenen Mittwoch wurde das ehemaligen Freitaler Hotel Leonardo geräumt. Doch die Flüchtlinge, die in Pirna unterkommen sollten, machten sich zurück auf den Weg nach Freital, weil es ihnen dort besser gefiel. genau sechs Tage nach ihrem Auszug standen 25 Flüchtlinge am Mittwoch plötzlich wieder vor ihrer alten Unterkunft in Freital-Döhlen, wie „MDR“ berichtet. Dort lebten sie seit März 2015, als der Landkreis das Hotel zur Asylunterkunft umfunktionierte.

    Sie wurden zuvor einer neuen Unterkunft in Prina zugewiesen. Doch dort waren sie mit mehreren Sachen nicht einverstanden. So beklagten die Rückkehrer das Essen in Pirna. Doch damit nicht genug. Die Männer aus Afgahanistan, Syrien, Pakistan und dem Irak, warfen den Verantwortlichen vor, die Zimmer in dem früheren Pirnaer Behördengebäude seien überbelegt. Es gäbe keinen Strom, keine Tische und Stühle. Außerdem mangele es an Duschen und Toiletten.

    Besonders brisant: Die Männer beklagen, der Wachschutz habe Flüchtlinge misshandelt. Anzeige wollten die Betroffenen aber nicht stellen

    aus Angst, wie Flüchtlingshelfer dem MDR sagten.
    Auch die Polizei musste am Abend nach Freital ausrücken. Erst nach stundenlangen Diskussionen ließen sich die Asylbwerber überreden, wieder nach Pirna zurückzukehren. Der zuständige Amtsleiter im Landratsamt, Tilo Georgi, will sich Donnerstagvormittag mit den Flüchtlingen in dem Asylheim in Pirna treffen. Dort verschaffe er sich selbst einen Überblick, beklagte Mängel würden eventuell beseitigt werden. Im Hotel Leonardo leben derzeit noch ca. 160 Asylbewerber. Bis Juni soll die Unterkunft geschlossen werden, wie Beigeordnete Kati Hille vergangene Woche (CDU) gegenüber MOPO24 sagte. https://mopo24.de/#!nachrichten/freitaler-fluechtlinge-fluechten-zurueck-ins-hotel-leonardo-68967

  32. #17 Aufwachen (26. Mai 2016 08:11)

    Gestern habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass sage und schreibe, 27.000 Asylforderer einen Antrag auf Arbeit gestellt haben. …
    ______________________________________________

    Auch wenn die in den meisten Fällen nicht mal Schreiben und Lesen können, die wissen aber ziemlich genau wie der deutsche Sozialstaat ausgetrickst wird. Ich vermute, mit dem „Antrag auf Arbeit“ (hust..) dürfte es eine deutlich bessere Bleibeperspektive in Germoney geben.

  33. In Deutschland sagt man bitte! Dieses tolldreiste Gebaren dieser Merkelschen Gäste geht mir gehörig auf den Geist!

  34. Kulturelle Bereicherung Programm (nach der Schule) für deutsche Schüler (von 23. Mai)

    https://www.youtube.com/watch?v=2vZeb0NHlAE

    *Bevor es entfernt wird für „Verletzung YouTube Politik“ von Belästigung und Mobbing. (Oder weil es zeigt die Wahrheit über was geschieht in die neue Ära von NO BOARDERS Einwanderung)

  35. Wollen diese Zurückgebliebenen unsere Kultur zum Rassenspektakel umfunktionieren?
    Hochverrat nennt man solche Initiativen, wenn eine ausländische Macht sich in unser Staatswesen einschleicht; War dieses Delikt noch mit dem Tode bedroht, so flicht ihnen unser politischer Schleim nun Kränze!

  36. #38 MissPiggy (26. Mai 2016 08:52)

    „Die Deutschen lernen nur durch Schmerz“,
    aber daß sie durch DEN SCHMERZ IHRER KINDER lernen müssen, das geht zu weit!!!

  37. Diese sympatischen jungen Männer werden zum allergrößten Teil nicht einmal in der Lage sein, unter dem üblichen deutschen Leistungsdruck ihre eigenen Heizkosten real zu erarbeiten. So banal ist das.

  38. ES LIEGT EIN GRAUSCHLEIER ÜBER DEM LAND

    Das SCHWARZrotrotgrüne GESINDEL macht unser Land
    kaputt. Unter dem Feuerschutz der LÜGENPRESSE.

    DIE LÜGENPRESSE IST DAS KREBSGESCHWÜR DER
    DEMOKRATIE

  39. #17 Aufwachen (26. Mai 2016 08:11)

    Gestern habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass sage und schreibe, 27.000 Asylforderer einen Antrag auf Arbeit gestellt haben. …
    ______________________________________________

    TAQIYYA !

  40. schon gehört,

    OT,-.….Meldung vom 26.05.2016 – 08:13uhr

    Umfrage: AfD jetzt schon im zweiten Bundesland bei 20 Prozent

    Potsdam – Nach ihrem Wahlerfolg in Sachsen-Anhalt kommt die rechtspopulistische AfD nun auch in einer Umfrage in Brandenburg auf 20 Prozent. In Sachsen-Anhalt hatte sie im März 24,2 Prozent erreicht. In keinem anderen Bundesland hat die Partei bisher die 20-Prozent -Marke erreicht. Wäre an diesem Sonntag in Brandenburg Landtagswahl, würde die AfD die mitregierende Linkspartei (17 Prozent) vom Platz der drittstärksten Partei verdrängen, wie die Infratest-Dimap-Umfrage für die RBB-Sendung „Brandenburg Aktuell“ und die „Märkische Oderzeitung“ ergab. Die rot-rote Koalition hätte demnach derzeit keine Mehrheit mehr. Die SPD sinkt gegenüber der Wahl von 2014 auf 29 Prozent.Die CDU bleibt bei 23 Prozent. Die Grünen können weiter mit 6 Prozent rechnen. In Brandenburg wird allerdings erst 2019 wieder gewählt. https://mopo24.de/#!nachrichten/umfrage-infra-test-afd-jetzt-schon-im-zweiten-bundesland-bei-20-prozent-68970

  41. Wer kennt die Geschichte der Flüchtlinge nach 1945, aus Geschichtsbüchern, Erzählungen oder selbst? Was waren das noch echte Flüchtlinge, die hungerten, die keine Wohnung hatten oder zu 4 in 1 Zimmer unter dem Dach, die froh waren 1,- Mark am Tag zu erarbeiten, die dankbar waren 1 warme Mahlzeit (Schrottessen!!!!) am Tag zu bekommen.
    Das waren immerhin Christen und Deutsche in Deutschland. Geschichten von dermaßen unfassbaren kriminellen Exzessen wie jetzt von diesen Frauenhasser, Muslimen und Afrikanern gab es nicht. Die Flüchtlinge waren alle schlank bis mager, nicht so fett und wohlgenährt in Adidas Markenschuhen wie diese unverschämten Leute aus dem Morgenland. Wer heute noch CDU,CSU (auch nur Lügner und Schaumschläger), SPD, Grüne, Linke wählt ist ein Unwissender und eigentlich Naivling.

  42. Was die alles wollen. Und studieren auch noch, natürlich auf Staatskosten…

    Habt Ihr´s mitbekommen? Es gibt neuerdings ein Integrationsgesetz, damit die Kuffnucken gesetzlich fundiert bevorzugt werden können. Apartheid wird in D-Schland zur Realität.

    Und der „Deutsche“? Der blinzelt müde in die Sonne… Ach Michel, leg Dich wieder hin.

  43. Alleine schon die irre Vorstellung, dass wir für dieses unzivilisierte Gesindel aus der Dritten Welt irgendeine Verantwortung trügen! Diese Primitivlinge sind mir so gleichgültig, wie mein Wohlergehen ihnen egal ist. Raus mit ihnen, sie haben hier nichts verloren. Die Wahrheit kann bisweilen unfassbar einfach sein. Ach ja, und Merkel, verpiss Dich mitsamt Deinen Schützlingen!

  44. OT

    Ein Mann

    Frau homophob beleidigt und geschlagen

    Am Kottbusser Tor nahm die Polizei gestern Abend einen Mann fest, der eine Frau zuvor in der U-Bahn beschimpft und geschlagen haben soll.

    Am Mittwochabend wurde eine Frau in der U-Bahn in Kreuzberg angegriffen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ihren Angaben zur Folge war sie nach 20 Uhr mit der U-Bahnlinie 1 vom Kurfürstendamm kommend in Richtung Kottbusser Tor unterwegs, als sie von einem Mann homophob beleidigt und ins Gesicht geschlagen worden sein soll. Danach habe sie den Zug verlassen und sei mit der nächsten Bahn weiter in Richtung Kottbusser Tor gefahren.
    Auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Kottbusser Tor habe die 29-Jährige den Täter wiedererkannt und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen vorläufig fest. Es wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und der Beleidigung ermittelt. (Tsp)

  45. #44 Alvin   (26. Mai 2016 09:07)  
    Wer kennt die Geschichte der Flüchtlinge nach 1945, aus Geschichtsbüchern, Erzählungen oder selbst? Was waren das noch echte Flüchtlinge, die hungerten,

    ———–
    Richtig! Und meines Wissens gab es auch keine Integrationskurse, geschweige irgendwelche Teddybären und Willkommensveranstaltungen.Ganz im Gegenteil!

  46. Wer Gäste einlädt, wie unsere Bundesmutti, muss diese natürlich auch angemessen bewirten. Also ein völlig nachvollziehbarer Protest…

  47. #2 Alter Templer

    Genau !! Ignorieren und verhungern lassen!

    Und wenn Randale in „Asyl“heimen ist, dann einfach machen lassen!Etwas Schwund ist immer.

    Wieso kümmert sich die Polizei bloß so um die.

  48. #45 Tiefseetaucher

    Genau meine Gedanken schon lange:

    Was haben w i r für Neger und Araber/Moslems Verantwortung zu tragen??

  49. #32 Elijah (26. Mai 2016 08:38)

    Das sind erwachsene Menschen. Wenn sie hungern wollen, dann haben sie dazu das Recht.

    Ja. Aber bitte bei sich zu Hause.

    Weg damit.

  50. #2 Alter Templer (26. Mai 2016 07:45)

    Ich sehe da eigentlich nur zwei Optionen.
    Ignorieren und verhungern lassen, oder zwangsernähren mit Schweinshaxen.

    Ich bin für die erste Version.
    Zweite Version ist zu teuer, schade um die
    Schweinshaxen.

  51. Also, solche Meldungen lassen mich absolut kalt. Wenn diese Herrenmenschen verhungern möchten- Bitte schön!
    Sollen sie!
    Ich persönlich und tue ich keinen Handschlag für so eine Truppe.
    Das Problem der Deutschen ist auch, dass es zu viele Idioten gibt, die der Merkel helfen. Die die Geld mit diese Hilfesuchenden verdienen, kann ich irgendwo auch verstehen, aber die so genanten freiwilligen Helfer oder die Ehrenamtlichen kann ich beim besten Willen- nicht.
    Genau diese freiwilligen haben dieses Chaos erst möglich gemacht.

  52. ich habe recherchiert…

    wenn ich aus Ungarn Kinder zum Deutschkurs in DE schicken möchte, muüsste ich 300-500 Euro für etwa 2 Wochen Rundumkosten abknöpfen ..

    ich kann es mir nicht leisten…

    was nun???

    einfach die Bubs ohne Geld ins Blaue losschicken und sagen, wenn es nicht klappen soll, verzichtet mal aufs Frühstücksbrötchen als Erpressung???

  53. Einfach verhungern lassen, dann gibt es sicher keine Nachahmer.Asylwerber sind immer tapfer wenns um das befummeln von Frauen geht, sonst sind sie jedoch erbärmliche Feiglinge.

  54. Diese Art von Hungerstreik kenne ich.Es wird das Frühstücksei verweigert und gejammert.

  55. Noch ist Deutschland ein relativ freies Land. Wer beschließt zu hungern, soll dies tun – niemand zwingt diese „Hilfesuchenden“ dazu.

  56. Diesen unverschämten, fordernden Gestalten würde ich niemals auch nur einen Cent freiwillig zukommen lassen. Sie haben hier nichts verloren. Wenn ich etwas übrig habe, spende ich es zum Beispiel gerne an deutsche Obdachlose oder an deutsche Familien, die in Not geraten sind.

    Europa ist zivilisiert und hat so viele kulturelle Höhen erlebt, wozu werden dann bitte Kolonisatoren benötigt?!

  57. Allen Leuten überall sagen: Wer obige Schmarotzer und Gefahr für die innere Sicherheit aus dem Morgenland und Schwarzafrika will, wählt die 5 Altparteien. Wer das nicht will, wählt AFD. Innerhalb PI allein zu kommunizieren ist zu wenig. Der „Cafe-talk“ bei Oma oder bei Bekannten und Kollegen ist wichtiger! Irgendwann haben wir die Hofer-Zahl erreicht. Die restlichen 31.000 Stimmen brauchen wir dann in D nicht, weil es zu einer Koalition reicht. Vielleicht ist irgendwann die FDP oder die CSU Juniorpartner der AFD.

  58. Diese Einstellung der Altparteien zu Gewalt von linksradikalen und linksextremen Kräften gegen eine andere Partei muss man als höchst undemokratisch bezeichnen
    —————————————–

    Was soll das Gebabbel? Das ist faschistoid und fertig. Besser wäre freilich, wenn es einen Ausdruck geben würde, der dasselbe aussagt wie „faschistoid“, aber nicht mit Hitler in Verbindung gebracht werden kann. Wer kennt einen solchen Begriff?

  59. SIE SICHER KÖNNEN ALLE SCHON RICHTIG DEUTSCH-DANN ICH FINDE KEIN Problem ANFANGEN ZU ARBEITEN!!!!!!!??????

  60. #31 Nichtmigrant (26. Mai 2016 08:37)

    Ob dieser Haufen etwa Spargel stechen kann ?? Wir haben Spargelzeit.

    Und Erdbeer-Saison.

    Netter Hinweis. Aber die Landwirte arbeiten dann doch lieber mit Rumänen zusammen. Die machen nicht fünfmal am Tag Gebetspause und beanspruchen auch kein teures Rindfleisch in der Mittagsversorgung.

    Ging ich im Winter mal an den Wohncontainern für die Saisonarbeitskräfte vorbei und wunderte mich noch, warum so viele zur Unzeit dort waren und alle diese riesigen Hakennasen hatten.

    Ende März las ich dann, den „Schutzsuchenden“ müssten nun neue Unterbringungsmöglichkeiten erbaut werden, da die Saisonarbeiter aus Rumänien kämen. (Früher waren es Polen. Aber erstens verdienen die in der Ernte in Großbritannien besser und zweitens stieg das Wohlstandsniveau in Polen).

  61. OT

    Der Beitrag ist nur ein Anlaß, ein Kompliment an lsg loszuwerden. Frau Gabriel, eins der unermüdlichen Ackerpferde von PI. Danke!

  62. Und ich dachte, der Hungerstreik richtet sich dagegen, dass das teure Marken-T-Shirt von Adidas nicht wie bestellt in marineblau, sondern in royalblau geliefert wurde. Im Osten arbeiten viele Menschen für 6 Euro die Stunde und könndn sich nur KIK leisten und diese Invasoren meckern, obwohl sie Markenklamotten, teure Smartphones (älter als 5s verstößt gegen die Menschenwürde) und Fressi vom Caterer bekommen!
    Dass die hier nur Asül auf Zeit bekommen, hat denen noch keiner gesagt. Das zu vermitteln wird „unsere“ Aufgabe sein, wenn das Merkel-Regime fertig hat. Das wird nicht lustig…

  63. Na ich hoffe doch das es ihnen endlich gelingen möge, den Hungerstreik bis zum Ende durchzuziehen.
    Inschallah

  64. OT
    Der Landesvorsitzende der Jungen Alternative (JA) Niedersachsen, Sören Hauptstein, hat heute (*) gegen die Verantwortlichen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wegen Verbreitung pornografischer Schriften an Minderjährige Strafanzeige gestellt.
    http://www.derfreiejournalist.de/?e=364 (*) = gestern

  65. #26 No ma-am (26. Mai 2016 08:24)

    Mazyek, Gabriel und Altmaier könnten auch mal in einen Hungerstreik treten. Die würden wohl Jahre durchhalten

    🙂 🙂 🙂

  66. Wer kennt noch die Trümmerfrauen, die die BDR nach 1945 aufgebaut haben? Es gibt doch unzählige Filmdokumente in allen Sendern, sogar merkelfreundlicher n-24 etc..
    Heute sieht das ganz anders aus bei diesen wohlgenährten und lachenden Frauen aus dem Morgenland:
    Shoppen bei Lidl, Shoppen bei C&A, shoppen in allen Supermärkten, Prominieren am Sonntag in den Innenstädten mit top Klamotten (neu und bezahlt), Arztbesuche am laufenden Band, Kontrolle beim Frauenarzt wegen der x-ten Schwangerschaft, „Vorfühlen“ im Gebrauchtwagenhandel nach dem Traumauto der Türken und Eindringlinge: Mercedes.
    Nebenbei: Viele Deutsche können diesem Treiben nur staunend zu schauen, weil ihnen das nötige Kleingeld fehlt. Nicht jeder hat monatlich ab 300,- frei für „Spaß“ (Sänger Markus „Ich will Spaß“).
    Welche Idioten sind die Deutschen geworden.

  67. Die moslemischen Scheinasylanten und Asylschmarotzer üben doch nur für den Ramadan!

    🙂

  68. Diese orientalen Schatzsucher hätten derzeit bei sich zuhause Arbeit mit dem Wiederaufbau mehr als genug, sie könnten auch in ihrem Heer ihren Dienst tun, aber sie verlangen alles dieses hier in >Deutschland, dass passt nicht zusammen.
    Der syrische Staat ist auf befreundete Hilfe aus den Nachbarstaaten Iran,Irak,Libanon, angewiesen und hat die Russen um Hilfe ersucht, weil eben diese Schatzsucher ein schönes Leben in D. genießen möchten.

  69. OT
    Bild meldet:


    BMW-Cabrio rast in Lkw, Clio überschlägt sich | 4 Tote bei Überhol-Crash

    Im Cabrio starben vier Insassen im Alter zwischen 18 und 43 Jahren. Ein 22-jähriger Beifahrer überlebte den Unfall, schwebte aber am Morgen noch in Lebensgefahr.

    „Die Männer in dem Cabrio gehören zu einer Großfamilie aus Niedersachsen“, sagte der Sprecher weiter. Die beiden Insassen des anderen Wagens kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Die 46 Jahre alte Lkw-Fahrerin erlitt leichte Blessuren.

    Frage an die Blogger: Was meinen die mit Angehörige einer Großfamilie aus Niedersachsen. Gibt es in diesem Land recht schaffende Kinderreiche mit Onkel und Tante, die sich Cabrios leisten können?

  70. Ja wohl…
    Jedem „Syrischen Hilfesuchenden“ sofort einen Steuer finanzierten Studienplatz!
    Wir sind kekommen um Häuptlinge zu werden!
    Indianer sind dann die Deutschen ‚Deppen‘
    Zuerst muss man allesdings den zukünftigen Häuptlingen das Lesen und Schreiben beibringen..
    Da schon erste Erfahrungen mit dem neuen Steuerfinanzierten Smartphone Vorhanden sind
    dürften 20jahre für die Ausbildung ausreichend sein…

  71. Wir wollen alle so vieles:

    „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

    Aber sicherlich. Gerne wird der „Dummdeutsche“ diesen „Syrern“ gerne umsonst hinterherwerfen, was zu bekommen ihm selbst so lange versagt bleibt, wie er sich diese Dinge in langen Jahren nicht selbst und meistens schwer erarbeitet hat.

    „Hungern“ wollen sie, damit sie umsonst bekommen, was wir erarbeitet haben? Dann hungern sie eben. In einem für „frei“ gehaltenen Lande darf sich jedermann gerne zu Tode hungern, wenn er mag; er sollte nur die damit entstehenden Folgen nicht wiederum anderen aufbürden wollen.

    Allerdings riecht das hier wieder einmal nach einer der üblichen, medienwirksam aufgezogenen Aktionen, die unter Zuhilfenahme und meistens sogar unter Anstiftung der hierzulande grassierenden extremen Grün-Linken der nahe geglaubten Weltrevolution noch ein Stückchen näher kommen wollen.

    Das geht mit solchen Leuten, die in konzertierten Aktionen hereingeschleust und eingeladen werden, um die Nationalstaaten und Völker Europas in ihrem innersten Wesen zu zerstören, freilich am schnellsten. Wer von diesen Herrschaften arbeiten, studieren und Wohnungen aufbauen will, der soll zurück nach Syrien oder ein anderes der betreffenden Länder zurückgehen, wo er herkommt. Dort wird jede Hand gebraucht werden. Alles andere beruht auf Lügen und einer im Westen gemachten, verbrecherischen Politik.

  72. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und
    studieren, so der Tenor.

    Ja liebe „Freunde“, dann stellt euch mal hinten an.

    In der BRD suchen schon über 6.000.000 (3M.offiziell + 3M. versteckt) Menschen eine Arbeit von der sie leben können. Da müsst ihr noch ein wenig warten.

  73. Komischerweise sind ALLE Araber Studenten!
    Sie studieren gut und gerne ausgiebig. Wenn irgendwann sie fertig sind, sind sie nach der Studium genau so schlau wie vor der Studium.

    „Arabischer Student küsst im Garten
    unser Krokodil,
    Kommt da die Erinnerung
    an das heimische Nil?“

  74. Von Erdogan lernen heißt:

    Ermittlungen gegen Petry wegen Meineids
    Die AfD-Chefin soll vor einem Ausschuss falsche Aussagen gemacht haben, die Staatsanwaltschaft untersucht den Fall. Petry könnte ihre Abgeordneten-Immunität verlieren. ZEIT Online

  75. #74 irena lenz (26. Mai 2016 09:32)
    DEUTSCH LERNEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    +++++++++++++++++++++++++++

    UM BESSER DIE POLIZEI ZU BESCHIMPFEN!!!!!!!!!!!!!!!!!

  76. In Syrien wartet Arbeit ohne Ende:
    Steine Kloppen und neu aufbauen nach guter
    Arabischer Tradition,
    Hilf dir Selbst sonst Hilft dir keiner altes Arabisches Sprichwort
    Oder Wollen jetzt auch Stolze Araber im Nanny Staat leben?

  77. #74 irena lenz (26. Mai 2016 09:32)

    DEUTSCH LERNEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Nöööö, wozu?

    Die werden niemals dazugehören, selbst wenn sie perfekt Deutsch könnten. Auch dann würden sie sich noch ein Loch in den Bauch freuen, wenn irgendeiner ihrer sauberen Glaubensbrüder wieder irgendwas in die Luft sprengt und unschuldige Menschen dabei zerfetzt. Diese Gestalten werden immer (korankonform) gegen uns sein.

    Die bodenlose Frechheit ist nur, dass man uns diesen Abschaum als „Schutzsuchende“ unterzujubeln versucht. Die suchen keinen Schutz sondern Luxus. Mit den naiven Deutschen kann man’s ja machen, die trauen sich ja nicht mal vorsichtig nachzufragen. So denken unsere NWO-Protagonisten um Merkel vermutlich. Aber wenn die sich da mal nicht geschnitten haben. Täglich wachen mehr Bürger auf und stellen unangenehme Fragen – Merkels Valium-Wolken über dem Land werden zunehmend wirkungslos.

    Kein Deutsch, kein Essen, keine Alimente – einfach raus, weg, tschüss und ade !!

  78. …“was allerdings Auswirkungen haben sollte, sind Aussagen, die mehr als nur darauf hindeuten, dass es sich hier um keine Flüchtlinge, sondern schlicht und ergreifend um Wirtschaftsmigranten handelt.“

    Genau.

    Deutlicher könnten die es kaum formulieren.

    Na, wenigstens sieht PI es und sagt es auch.

  79. So etwas wird immer organisiert von Linken.

    Außerdem sind sie nicht gekommen, um zu arbeiten, sondern um ein Haus zu bekommen.

  80. Bei denen ist ein Hungerstreik sicherlich wie Ramadan:
    Man stopft sich im Dunklen voll.

  81. Hungerstreik? Ist doch prima. Ich würde auch alles dazu tun, dass sie ihn bis zum Ende ausführen dürfen.
    Und für alle ihre Kumpel ist „Hungerstreik“ auch passend…

    Denke aber ganz stark, das kommt gar nicht von Denen.
    Das hecken bestimmt hiesige Einflüsterer aus.
    In den Ländern wo die herkommen, kennen sie es vermutlich gar nicht – weil sie eh nichts zu fressen haben.
    Sehe das genauso wie das mit den selbst gemalten Plakaten ( auf deutsch), wenn sie mal wieder irgendwo ihren „Unwillen“ bekunden, weil ihnen nicht noch mehr (und nicht sofort) Zucker in den Ar.. geblasen wird. Denn eigentlich können die doch gar kein deutsch.

    Ooohh Mann, wie ich dieses Pack verabscheue,
    das eine wie das andere.

  82. #83 eckie (26. Mai 2016 09:41)
    Diese orientalen Schatzsucher hätten derzeit bei sich zuhause Arbeit mit dem Wiederaufbau mehr als genug, sie könnten auch in ihrem Heer ihren Dienst tun, aber sie verlangen alles dieses hier in >Deutschland, dass passt nicht zusammen.
    Der syrische Staat ist auf befreundete Hilfe aus den Nachbarstaaten Iran,Irak,Libanon, angewiesen und hat die Russen um Hilfe ersucht, weil eben diese Schatzsucher ein schönes Leben in D. genießen möchten.

    ################

    Diese Schatzsuchenden sind womöglich der organisiert losgeschickte Bodensatz aus Syrien und anderswo. Dieser BS würde beim Aufbau Syriens wohl eher nutzlos sein.
    Nun ist auch BS global betrachtet, qualitativ unterschiedlich. Jedenfalls hab ich noch von keinen derartigen Erpressungsversuchen von Deutschen Hartzern zb oder Billiglöhnern gelesen.
    Also, ab nach Europa damit.
    Hier wirkt er gewollt destruktiv mit seiner Abgreifermentalität, Gewaltbereitschaft, Ideologie (vor allem).
    So rücken Europa und der Orient/Afrika näher zusammen. Das ist sowas, wie Gleichgewicht herstellen.
    Leider leider passiert soetwas IMMER durch Absenkung des höheren Niveaus.
    Nie andersrum.
    One World-Feuchtträume der Eliten.

  83. Wenn jemand nicht essen möchte, so sollte man diesen nicht noch dazu ermuntern. Einfach ignorieren und entweder dieser jemand verhungert dann aufgrund eigener Verhaltensweise oder er beginnt wieder zu essen und muss abgeschoben werden, wegen versuchter Erpressung. Ist doch eigentlich so einfach…

  84. Das dämliche ‚Wir wollen arbeiten und studieren‘-Märchen müssen den „schutzsuchenden“ „Syrern“ irgendwelche „Aktivisten“ von der Teddybärenfront eingeflüstert haben.

    Nur humanitätsdoofe Berufslinke glauben, dass deutsche Arbeitslose, Studienplätze oder der Wohnungsmarkt auf Araber-Konkurrenz begeistert warten. Alle anderen wissen, dass die Syrer & Co. – mit unseren Steuergeldern finanziert – uns Arbeitsplätze, Studienmöglichkeiten und Wohnraum wegnehmen; wir sollen unseren eigenen sozialen Niedergang auch noch brav finanzieren.

    Die Solidarität mit Kriegsflüchtlingen muss sich in der Unterbringung in Flüchtlingslagern in Nachbarstaaten erschöpfen. Dann fällt die Heimreise nach Kriegsende auch nicht so schwer. Dort gibt es dann jede Menge Arbeit, wenn Wohnraum und Universitäten wieder aufgebaut werden.

    Von den Banden an Asylbetrügern, die nach Germoney fluten, ganz zu schweigen …

  85. Oh Scheiße, ich wollte nicht Deutsche Unterschicht beleidigen.
    Ich gehöre selbst dazu.

  86. Wenn die Schutzsuchenden nicht staatlicherseits ausreichend mit Geld ausgestattet werden, wechseln sie in den Bereich der Schutzgeldbeschaffung;-))

  87. Ich könnte am Morgen schon wieder kotzen, wenn ich sowas lese. Da reisen diese Invasoren über mehrere sichere Staaten gezielt und illegal nach Deutschland ein, haben vorher ihre Pässe verschwinden lassen um ihre Identität zu verschleiern, und regen sich dann auch noch über die Dauer des Asylverfahrens auf? Was glauben diese unverschämten Typen eigentlich, wo sie hier sind? Halten sie die deutschen Behörden für so naiv, alles zu glauben was man ihnen erzählt? Wer durch solche Aktionen den deutschen Staat erpresst, hat jedes Recht auf ein Asylverfahren verwirkt. Sofort raus mit solchen Scheinasylanten!
    Diese Invasoren sind alles andere als *Flüchtlinge*, wann kapieren das unsere Toleranztrottel aus der Politik und den Lügenmedien endlich mal?!

  88. Studieren wollen die? In welcher Sprache wollen die den Vorlesungen folgen?

  89. „Wir wollen arbeiten und studieren“>/blockquote>

    Ja, hop auf! Deutschland ist der Hinsicht seit Jahrzehnten ganz sperrangelweit offen und braucht genau KEIN Einwanderungsgesetz: Mit entsprechenden Papieren um Studentenvisum und Arbeitserlaubnis bewerben und voilà – wenn alles stimmt und paßt, klappt es auch.

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/08-Studentenvisum.html?nn=350374

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/07-Arbeitsvisum.html?nn=350374

    Ich kann dieses Barmgelalle der Invasoren und der Invasions-Helferindustrie nicht mehr hören.

  90. „Wir wollen arbeiten und studieren“

    Ja, hop auf! Deutschland ist der Hinsicht seit Jahrzehnten ganz sperrangelweit offen und braucht genau KEIN Einwanderungsgesetz: Mit entsprechenden Papieren um Studentenvisum und Arbeitserlaubnis bewerben und voilà – wenn alles stimmt und paßt, klappt es auch.

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/08-Studentenvisum.html?nn=350374

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/07-Arbeitsvisum.html?nn=350374

    Ich kann dieses Barmgelalle der Invasoren und der Invasions-Helferindustrie nicht mehr hören.

  91. klar die studieren doch wie man die Deutschen erpressen kann, wie man möglichst viel rausholen kann…

  92. #99 Weisser Esel (26. Mai 2016 10:22)

    Nur humanitätsdoofe Berufslinke glauben, dass deutsche Arbeitslose, Studienplätze oder der Wohnungsmarkt auf Araber-Konkurrenz begeistert warten.

    Mit Humanität haben die Linken in Wirklichkeit nichts am Hut, deshalb behandeln die ihr eigenes Volk wie der letzte Dreck.

    Sozialisten/Kommunisten betreiben aber gerne Umverteilungen im großen Stil von vorhandenen knappen Resourcen wie Jobs, bezahlbaren Wohnraum und Studienplätze, schaffen aber keine neuen, sodass es zu massiven Engpässen kommt.

    Deshalb sind fast alle bisherigen sozialistischen Systeme untergegangen, weil es eben reine Schmarotzersysteme sind, die das fleißige, hart arbeitende Volk ausplündern.

  93. Ich geb’s auch langsam auf.. aber man muss es diesen Drecksäcken so schwer wie möglich machen, null Beachtung bzw offen gezeigte Verachtung, auch den vermummten Gebärmaschinen, wenn man diesem Ungeziefer begegnet.Aber ich bin immer noch hoffungsvoll, dass wir den Tag erleben, wo dieser Müll wieder rückgeführt wird wo er her kommt mit samt den ganzen unterstützenden Verrätern!

  94. Ich wusste gar nicht, dass vor dem Ferseher sitzen und Stütze kassieren in Syrien „studieren“ heisst.

  95. An #1 Peter Krzyzanowski (26. Mai 2016 07:42)
    „…Deutsche Regierung (NWO) führt Krieg gegen das eigene Volk !!!…“
    Es wird nicht nur ein Krieg, sondern ein Ausrottungskrieg geführt, und nicht nur gegen das deutsche Volk, sondern gegen viele ähnliche Völker (die Schweden, die Engländer, die Franzosen und viele
    andere Völker mehr). Unsere Gegner sind nur zum Teil die vielen Millionen Neger und Araber, der andere Teil sind diejenigen, welche den Zuzug der Vorgenannten nach Europa, deren Hierbleiben und deren weitere Vermehrung hier seit Jahrzehnten aktiv vorantreiben oder die es unterlassen, dieses Geschehen zunächst zu beenden und danach umzukehren. Ich verweise auf das Grundgesetz, Artikel 56:
    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

  96. Was wollen die denn arbeiten? Dazu passt gut dieser Beitrag von babieca zu einem anderen Artikel:

    Diese Millionen von Proto-Humanoiden saugen alle Ressourcen Deutschlands ab:

    Viele der Asylbewerber in Hamburg haben keine Vorbildung. Jobcenter-Chef Dirk Heyden über das Mammutprojekt der Dekade.

    „Die Flüchtlinge in Arbeit zu bringen, ist die Aufgabe der Dekade.“ Die Ausgangslage ist noch schwieriger als gedacht. Knapp 90 Prozent der 12.900 Flüchtlinge in der Betreuung der Jobcenter haben keine Berufsausbildung, ein Drittel der akzeptierten Asylbewerber höchstens einen Hauptschulabschluss. Das geht aus der Auswertung der Hamburger Jobcenter hervor. (…) „Unser Bild ist sehr wahrscheinlich noch positiv überzeichnet. Das Gesamtniveau der großen Masse an Flüchtlingen aus dem vergangenen Jahr wird niedriger sein“, heißt es von der Bundesagentur für Arbeit.

    Das Vorhaben, Dirk Heyden, ist grottenfalsch: Die „Flüchtlinge“ rauszuschmeißen und in ihre Heymat zu schicken, ist die Aufgabe der Dekade. Und nicht, den primitiven, brutalen, kognitiv eingeschränkten Männerüberschuß der 3. Welt der hochkomplexen Industriegesellschaft 4.0 aufzubürden.

    Die Flüchtlinge aber in großen Zahlen in einfache Hilfsjobs zu vermitteln, scheidet aus. „Es gibt in diesem Bereich einen überschaubaren Bedarf“, sagt Dirk Heyden. Nur jedes zehnte Stellenangebot richtete sich Ende März an An- und Ungelernte, zu 90 Prozent suchten die Arbeitgeber in Hamburg nach Fach- und Führungskräften. „Wir müssen die Flüchtlinge ausbilden und qualifizieren„, sagt Heyden.

    Wahnsinn! Der reine Wahnsinn. Genausogut kann ich versuchen, Ochsen zu Pianisten auszubilden. Wir „müssen“ das mitnichten.

    Im Blick hat er das Handwerk, Dienstleistungsberufe in der Gastronomie und im Gesundheitswesen, vor allem in der Pflege. „Dort liegen eindeutig große Potenziale.“

    Wuhahaha! Negermoslem Abelrahman Obuwungu hilft dementen 90jährigen Damen auf die Toilette. Genau! Und Mohamed Habibullah aus Afghanistan reicht die Schnabeltasse.

    Aber jetzt haltet euch fest: Die planen tatsächlich schon mit der Rente für die Millionen islamischer Massen:

    Wenn Flüchtlinge sich aber lieber mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten, als in Ausbildung zu gehen, räche sich dies spätestens, wenn sie in einigen Jahrzehnten ins Rentenalter kommen.

    Ich glaube, ich erschieße mich!

    Die Hochbahn will Flüchtlinge zu Kraftfahrern ausbilden, das Werk von Mercedes-Benz hat 17 Flüchtlinge in einem Pilotprojekt als Praktikanten mit der Aussicht auf eine Ausbildung eingestellt. Der Autobauer zahlt eine zusätzliche Sprachförderung, das Jobcenter weiterhin Hartz IV. „Über solche kleinteiligen Modelle und mit Geduld kann es gehen“, heißt es dazu aus dem Senat. Fünf Jahre, heißt es von der Arbeitsagentur, dauere es im Regelfall von der Ankunft eines Flüchtlings bis zu einem berufsbildenden Abschluss.

    ALLES vom Steuerzahler berappt. Zur Erinnerung: Die verbliebenen deutschen Steuerzahler hatten bereits einen ausufernden Sozialstaat und eine riesige Pensions- und Rentenlast zu stemmen. Jetzt stemmen sie zusätzlich die Kosten für 2 Millionen Wilde von 2015, eine weitere Million ist gerade beim Einmarsch (nach Familiennachzug lässig 10 bis 20 Millionen), denen sie von Schule über Ausbildung über Harz 4, Kindergeld und lebenslänglich Grundsicherung (glaub doch nicht einer, daß sich von denen je einer mit Gewinn für Deutschland niederschlägt) alles finanzieren müssen.

    Kollaps.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207587319/Wie-aus-Fluechtlingen-Fachkraefte-werden-sollen.html

    http://www.pi-news.net/2016/05/200-000-invasoren-csu-obergrenze-erreicht/#comments

  97. Wo ist das Problem – ab nach Hause ! Oder warum sollen wir uns auf der Nase rumtanzen lassen ?

  98. Man kann es den Leuten nicht verübeln. Sie fordern das, was Ihnen versprochen wurde. Was das inhaltlich in Deutschland bedeutet – davon haben die keine Ahnung.

    Wir wollen studieren (auf orientalisch-afrikanisch):

    Damit verbinden diese Menschen das für 4 – 5 Jahre tägliche Kaffeetrinken in einer Plauderrunde mit voller Verpflegung und Bezahlung. So funktioniert dass in den Herkunftsländern, da dort nur die Kinder der „Eliten“ studieren dürfen. Im Anschluss gibt es dann einen Posten bei irgend einer Partei, Verwaltung oder sonstiger öffentlichen Einrichtung und man ist für das Leben versorgt, wenn man keine Zicken macht. Denken verboten – nur die Annahme von Bakschisch ist erlaubt. Es hat schon einen Grund, warum diese Länder nicht auf die Beine kommen.

    Das wurde Ihnen vom Murksel und vom Gauckler bei einer Reise nach Deutschland versprochen und jetzt treffen diese Versprechungen auf die Realität. Diese Millionen Zugereisten werden ihr Leben lang der wirtschaftliche Bodensatz dieser Gesellschaft bleiben. Im Ergebnis wurden auch diese Leute nur verarscht.

  99. Komisch, ich kann mir als Deutscher diese teuren Markenklamotten nicht leisten, die der Großteil dieser sogenannten Flüchtlinge am Leibe trägt…

  100. „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

    Dann nutzt die Zeit, lesen, schreiben, rechnen zu lernen und vor allem Deutsch zu sprechen, absolviert eine qualifizierte Berufsausbildung oder macht das Abitur. Dann sehen wir weiter.

  101. #1 Peter Krzyzanowski (26. Mai 2016 07:42)
    Danke für den Link von Christoph Hörstel – ein echter Augenöffner. Die eigene Bevölkerung wird absichtlich mit hunderttausenden von nicht registrierten Kriminellen geflutet.

    Wie soll man das nennen, wenn ein „Staat“ absichtlich die eigene Bevölkerung ausradieren will, Volksaustausch und letztlich Genozid?

    Im Video nennt man das HOCHVERRAT!

  102. #25 Waldorf und Statler (26. Mai 2016 08:23)

    übrigens,
    die Grillsaison 2016 hat begonnen, denken sie bei Ihrem nächsten Besuch, beim “ Fest der Kulturen “ auch daran –>

    ….Meldung vom 04.02.16

    München: Flüchtlinge kaufen billiges Tierfutter für den eigenen Verzehr

    Viele Flüchtlinge kaufen inzwischen bei einem Katzen- und Hundefutterhandel in München kiloweise Fleisch ein, um es dann selbst zu essen. Das Kilo Fleisch ist ab 2,50 Euro erhältlich.Der Handel weist in Deutsch und in Englisch ausdrücklich darauf hin, dass die Ware für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist. Dennoch ist der Laden ein Geheimtipp für die Flüchtlinge.“ Es besteht kein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier „, so eine Sprecherin des Kreisverwaltungsreferates. Die Verwendung des Fleisches liege nicht in der Verantwortung des Verkäufers. http://www.shortnews.de/id/1188929/muenchen-fluechtlinge-kaufen-billiges-tierfutter-fuer-den-eigenen-verzehr
    Quelle zwei, http://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/muenchen-hier-kaufen-fluechtlinge-tierfutter-essen-meta-6091443.html

    ————————————-

    Ach was, ist doch nicht schlimm. Man weiss ja nicht genau wieviele Döner sich der dicke Siggi täglich reinzieht, aber wenn man ihn so betrachtet sind das schon ein etliche.
    Und der lebt auch noch!

  103. Was ich diesem DDR-System, neben Mauer u.ä., sehr übel genommen habe – dass sie mich blöd machen wollten.

    Aber die hier sind ja in der Hinsicht fast noch schlimmer.
    6000 ! müssen ! gerettet werden.
    Weil sie in untauglichen Booten die Überfahrt in die Länder ihrer Träume unternommen haben.
    Sechstausend Menschen sind also vollkommen bescheuert.
    Bei 100 würde ich das ja noch glauben,
    aber bei dieser Anzahl ?
    Denn die müssen ja vollkommen irre sein, wenn sie sich in ein Boot setzen, das absolut seeuntüchtig ist.
    Das dürfte doch auch jeder Analphabet vor Antritt der Fahrt merken.

    Und „retten müssen“ ?
    Die steigen dort doch wohl freiwillig ein.

    Und dann noch dieser Woelki- irgendwann haben mal welche ein Kalb angebetet, heute ist es ein Boot..
    Aber vielleicht ist es für den ja auch golden.

    Wie sagte der katholische Berliner Oberpfaffe wegen dem Sprechverbot der AfD auf dem Katholikentag ?
    Wir wollen niemanden am Reden hindern, aber hinsichtlich der von der AfD vertretenden Meinung scheint es uns nicht ratsam ihnen eine Stimme zu geben ( sinngemäß). Das ist also kein Redeverbot ?

    Und so einen geistigen Dünnsch.. wagt der noch laut zu verkünden.
    Ist das Alles ein mistiges Dreckspack.

    Naa.., gestern stand die Afd in bei Wählerumfragen schon bei 20 % !!!!!!
    Macht mal weiter so, ihr Sytemschranzen…
    Und bei den Medien dürften sich einige auch schon Gedanken machen-falls möglich : “ Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe.“
    Hoffe nur dass, wenn, die AfD dann aufpasst. Wendehälse haben schon mal viel Schaden angerichtet, und gerade diesen Medien-Fuzzis spreche ich jegliche charakterliche Güte ab. Harz IV würde denen sicher gut bekommen.
    Damit will ich nicht sagen dass es Menschen die leider auf dieses Hungergeld angewiesen sind, gut bekommt.
    Und gerade deswegen wünschen ich es diesem verkommenen Medien-Pack mit ihren fetten Ärschen in ihren weichen Sesseln.

  104. „Terrormanagement“ – das Wort muss ich mir merken.

    #117 afd-sympathisant (26. Mai 2016 11:12)
    Volle Zustimmung. Ich schätze 90% werden bis zum Ende ihrer Tage (und auch deren kompletter Nachwuchs, pro Frau mindestens 5 Kinder) in der sozialen Hängematte liegen.

    Der Michel ist gut genug, täglich zu ackern – demnächst auch bis 80, also bis in den Sarg.

  105. Wie der Staat zu erpressen ist,kriegen die
    als Beipack,gleich mit in ihre Willkommenstüte..

    Dieses linksradikale Gesocks,
    gehört so dermaßen gleich mitbekämpft,bis eine Seite überlebt hat..

  106. Sie wollen eine Wohnung, einen Job und studieren, so der Tenor.

    Vermutlich wollen sie auch noch 3 blonde Frauen pro Mann und ein schickes Auto. Man gönnt sich ja sonst nix.

  107. Woran man einen politischen Flüchtling erkennt

    Das Recht auf Zuflucht ruft ja bekanntlich allerlei wunderliche Erscheinungen hervor, so kommt es immer wieder vor, daß diejenigen, die angeblich politisch verfolgt sein wollen, ihre Unterkünfte verwüsten und allerlei Forderungen wie die Anerkennung als Verfolgter fordern; was dann doch sehr grotesk wirkt, weil ein politisch Verfolgter eigentlich schon genug Ärger am Hals hat und daher keinesfalls riskieren dürfte sich andere Regierungen zu Feinden zu machen, nachdem er bereits vor seiner eigenen Regierung fliehen mußte und ein solches Betragen birgt ja die Gefahr, daß man von dem Staat, wo man Zuflucht sucht, umgehend an seine Regierung ausgeliefert wird. Es steht daher zu vermuten, daß es sich bei solchen Rabauken um Delinquenten handelt, die versuchen sich illegale die Einwanderung zu erschleichen; denn einer der wenigen wirklich politisch verfolgten Menschen unserer Zeit, der junge Held Eduard Schneedingsda, käme wohl niemals auf die Idee sich in Rußland derart daneben zu benehmen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  108. Verrecken lassen. Diese jammerlappen ziehen ohnehin nichts durch! Schon mal einen von denen erlebt wenn sie krank sind oder schmerzen haben?? Die jaulen wie eine verlassene Töle…

  109. Wer nichts will, der hat,
    wer nichts frißt, ist satt!
    (Deutsches Sprichw.)

    😛 Hoffentlich werden diese freiwilligen Hungertoten nicht auch noch in Deutschland begraben.

  110. @ #125 Mahner (26. Mai 2016 11:53)

    …sie wollen Jobs als Spanner in Schwimmbädern u. Schariapolizisten, Imame u. Muezzins, Schächter u. Beschneider sowie an unseren Unis Islam u. Bombenbau studieren, gell!

  111. Ich schließe mich an.
    Sollen sie ihre Schlankheitskur bis auf die Knochen durchführen.
    Entsorgung im Heimatland.

    Schles. Sprichwort von Oma:
    „Wer zürnt mit der Schüssel tut sich schaden am Rüssel“.

    So isses!

  112. #34 Made in Germany West (26. Mai 2016 08:34)

    Die Männer haben keine Ahnung, wie in Deutschland die Realität aussieht. Warum klärt die keiner auf?
    ##################################################
    …..weil sie so schnell als möglich wieder zurück in die Heimat sollten, denn dort gehören sie hin!!1
    Nur diese Aufklärung ist die einzig richtige!

  113. Mediziner verlangen Änderung des Asylpakets II

    Der Deutsche Ärztetag hat in Hamburg Korrekturen an dem im März in Kraft getretenen Asylpaket II gefordert.

    In einer Entschließung kritisierten die Delegierten, dass als Abschiebungshindernis nur noch lebensbedrohliche oder schwerwiegende Erkrankungen gelten würden. Dieses widerspreche dem Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Das Ärzteparlament sprach sich zudem dafür aus, allen nach Deutschland Geflüchteten zeitnah eine vollwertige Krankenversicherungskarte auszuhändigen.

    http://www.deutschlandfunk.de/aerztetag-mediziner-verlangen-aenderung-des-asylpakets-ii.1947.de.html?drn:news_id=617300

  114. „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“, sagt einer der angeblichen Syrer.
    ——————–

    Gute Einstellung!

    Jedem einen Spaten in die Hand gedrückt und ab nach Hause, um Syrien wieder aufzubauen!

    Ich würde sogar den Spaten kaufen.

  115. „Ich verliere einfach nur Zeit.“

    PAPPNASE!!!

    ICH AUCH!!! Dieses gesamte Land verliert Zeit! Mit Leuten, die im 7. Jahrhundert stecken geblieben sind. Wir hätten normalerweise andere Problem zu lösen, geht aber nicht, weil sich alles nur noch um geistige Macken rund um den Islam abspielt, und seine Flutung der Welt mit Nachwuchsbückbetern, die zum Sch… zu blöd sind.

    Es reicht! Geht einfach zurück und kümmert Euch um Euch selbst!

  116. #60 mutter maria (26. Mai 2016 09:16)

    #2 Alter Templer (26. Mai 2016 07:45)

    Ich sehe da eigentlich nur zwei Optionen.
    Ignorieren und verhungern lassen, oder zwangsernähren mit Schweinshaxen.

    Ich bin für die erste Version.
    Zweite Version ist zu teuer, schade um die
    Schweinshaxen.

    Erste Version hätte auch eine sinnvolle Botschaft an die bereits Einreisewilligen: Bei uns gibt’s nichts umsonst und schon gar nicht durch unverschämte Forderungen. Das würde den Massenansturm massiv verringern wenn nicht gar völlig versiegen lassen.
    Wo bitte steht geschrieben dass wir uns um kulturfremde Ausländer zu kümmern haben ?
    Dasselbe gilt auch für die Invasoren die über’s Mittelmeer kommen. Wenn sie die europäische Küste erreichen haben sie Glück gehabt, wenn nicht dann juckt das mich kein bißchen.

  117. #61 Ku-Kuk (26. Mai 2016 09:16)

    Das Problem der Deutschen ist auch, dass es zu viele Idioten gibt, die der Merkel helfen.
    Die die Geld mit diese Hilfesuchenden verdienen, kann ich irgendwo auch verstehen, aber die so genanten freiwilligen Helfer oder die Ehrenamtlichen kann ich beim besten Willen- nicht.
    Genau diese freiwilligen haben dieses Chaos erst möglich gemacht.
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+*****
    Sehr treffender und aussagestarker Kommentar!
    Diese von Ihnen angesprochenen Tatsachen der Mitschuld am langsamen Verfall des Landes durch sogenannte Gutmenschen, sind gottseidank nicht nur für uns sondern inzwischen viele andere Realisten in keiner Weise nachvollziehbar!!
    Es können doch nicht alles geistig degenerierte Menschen sein, die einfach nicht wahrnehmen, welche Gefahr sie mit ihrem Tun und Handeln
    für das deutsche Vaterland bedeuten!!!

  118. #88 doardi (26. Mai 2016 09:46)

    Sie wollen eine Wohnung, einen Job und
    studieren, so der Tenor.

    Ja liebe „Freunde“, dann stellt euch mal hinten an.

    In der BRD suchen schon über 6.000.000 (3M.offiziell + 3M. versteckt) Menschen eine Arbeit von der sie leben können. Da müsst ihr noch ein wenig warten.

    Sehr richtig erkannt ! Das Problem dabei ist aber dass die Eingewanderten eine Lobby haben und auch bevorzugt werden bei der Stellenvergabe. Diese linksgrünen Verräter benutzen den Migrationshintergrund zum alles entscheidenden Einstellungskriterium.
    Selbst wenn es keine freien Stellen gibt werden halt irgendwelche neue und nutzlose Stellen im öffentlichen Dienst geschaffen. Sieht man ja bei diesen ganzen Fahrradbeauftragten, Krötenwanderungsstatistikern, Migrations- und Gleichstellungsschwätzern.

  119. „Wer trutzt der Schüssel schad‘ seim eichener Rüssel…“

    Wenn die nicht (fr)essen wollen, sollen sie es sein lassen.

  120. „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer.

    Ja genau.
    Und was sollen unsere Arbeitslosen sagen oder diejenigen, die jahrelang als Leiharbeiter auf der Stelle trampeln und aus diesem Sog nicht mehr raus kommen???

    Sollen sie alle verhungern, dann sind wir diese schwarze Pest los!

  121. #140 NoRman971 (26. Mai 2016 12:59)

    „Ich verliere einfach nur Zeit“, klagt ein anderer.

    Ja genau.
    Und was sollen unsere Arbeitslosen sagen oder diejenigen, die jahrelang als Leiharbeiter auf der Stelle trampeln und aus diesem Sog nicht mehr raus kommen???

    Sollen sie alle verhungern, dann sind wir diese schwarze Pest los!

    Als Deutscher, der Hilfe braucht, wird man von diesem System oft nur noch tiefer in den Dreck getreten, ganz egal wie qualifiziert man ist und wieviel man schon in die Sozialtöpfe eingezahlt hat.

    Als leistungsloser Handaufhalter aus Arschbackistan wird man aber oft behandelt wie ein König.

    Dieses Dreckssystem soll verrecken.

    Ich freue mich drauf, wenn es richtig knallt und habe mit dem ganzen Dreck nichts mehr gemein. Dieses System ist mein Todfeind, dem ich den Tod wünsche.

  122. „Studieren“ bedeutet bei Arabern i.d.R., dass man hinterher eine Stelle im Staatsdienst bekommt, auf der man sich in Ruhe die Eier schaukeln kann.

    Beim Arbeitspensum vieler Akademikerjobs in Deutschland (von der Solzialindustrie mal abgesehen)würden die sich schon am nächsten Tag krank melden.

    BTW: Schaut man sich Bilder der syrischen und irkischen Armee an, die gegen IS kämpfen, dann sieht man dort viele Infanteristen im fortgeschrittenen Alter (Ü 40) mit Bierbauch – und das in Ländern wo der Altersdurchschnitt der Bevölkerung bei unter 22 Jahren liegt.

    Aber wo die jungen Männer hin sind, wissen wir ja. Zu feige um für das eigene Land zu kämpfen und in Europa dann sie Sau rauslassen.

  123. Solche Aktionen zeigen doch die gesamte Bandbreite von Naivität und Frechheit.
    Können nichts,noch nicht einmal die Landessprache,haben keine entsprechende Ausbildung und Kenntnisse und glauben mit ein paar Stunden Dumm aus der Wäsche guggen,könnten sie hier das große Geld machen.
    Was werden die erst blöd schauen,wenn sie merken,daß sie mit Arbeit nicht mehr haben als jetzt mit der Rundumpämperung.
    Denen hat noch niemand die miesen Löhne in Deutschland erklärt,wenn sie das erst mal begriffen haben,ist der Traum von Auto,Frau und Reichtum endgültig geplatzt, ja und dann?
    Hängen sich gleich auf oder versuchen sie wieder diesen Staat zu irgend etwas zu nötigen?
    Vielleicht um höheren Mindestlohn für Asylforderer?

  124. Dann sollen sie doch verhungern und so die überschüssige (Asylanten-) Bevölkerung verringern!

    Frei nach Ebenezer Scrooge aus Dickens Weihnachtsgeschichte.

  125. Wegen mir können die ihren Hungerstreik bis zum Exitus treiben, keiner wird sie vermissen. Aber das die sich so etwas erlauben ist doch nur weil die Angela die Fürchterliche ihre Politik der Willkommenskultur nicht aufgibt ! Jeder erntet das was er sät !

  126. Das sind dann wahrscheinlich die Herren, die Herr Herrmann von der CSU demnächst als Polizisten in Bayern einstellen will.

    Liebe Bayern, lasst euch von der CSU bloß nicht länger an der Nase herumführen. Die arbeiten genauso für die Umvolkung wie ihre Schwesterpartei, die CDU. Und das ganze Gekläffe von Seehofer – und manchmal auch Herrmann – beweist nur ein altes deutsches Sprichwort: Hunde, die bellen, beißen nicht.

  127. Sollen sie doch verhungern, wenn sie zu dumm und dreist sind, die Realität anzuerkennen, dass sie hier in Deutschland nichts verloren haben – denn sie sind ganz entgegen unserer Gesetze hier.

    Man sollte die auch in medizinischer Hinsicht überhaupt nicht päppeln. Wenn sich Erwachsene wie trotzige Kleinkinder aufführen, sollen sie durch die Konsequenzen ihres Handelns lernen.

  128. Warum wird diesem Abschaum hier noch eine Plattform gegeben?
    Sollen ruhig ein wenig abspecken, fördert die Option, dass einige Organe noch zu gebrauchen sind. LOL

  129. „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“

    Diese Aussage sollte der direkte Weg aus dem Asylverfahren in einen Flieger sein!

    Wer herkommt um zu arbeiten, ist illegal hier und kann nicht das Asylrecht mißbrauchen und den deutschen Steuerzahler entreichern und sein geld stehlen! Wer über das Asylrecht kommt, kommt um zu essen, zu trinken und zu überleben!

    Alle anderen sind offensichtlich arglistige Verbrecher und Diebe wegen dem Vorsatz zu betrügen!

  130. #146 Retep (26. Mai 2016 13:34)

    Wegen mir können die ihren Hungerstreik bis zum Exitus treiben, keiner wird sie vermissen
    =======================================
    Ich hoffe sie treten auch in den Durststreik.

  131. Auch im nördlichen Emsland haben Syrer das Druckmittel „Hungerstreik“ für sich entdeckt.

    http://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/718460/fluchtlinge-in-papenburg-drohen-mit-hungerstreik

    http://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/718997/neue-unterkunft-fur-diskriminierte-syrer-in-papenburg

    Leider verzichtet die Provinz-Journaille darauf, näher zu erklären, von wem diese Herrschaften in ihrer Unterkunft eigentlich diskriminiert werden…

    ===================================================

    Ach ja, ich bin neu hier.

    Sende deshalb einen herzlichen Gruß an die Runde.

  132. @ #136 Watschel (26. Mai 2016 12:39)

    Schweinsblutwurst ist nicht teuer u. sehr gesund, enthält viele B-Vitamine, Mineralien u.a. Eisen. Sie ist doppelt haram, weil vom Schwein UND aus Blut.

    Aber bitte nicht der Moslemmasse Koran 5;3 verraten: „Wer sich vor Hunger gezwungen findet, etwas Verbotenes zu essen, ohne vorsätzlich eine Sünde zu beabsichtigen, dem wird Allah verzeihen“

    Die Imame, Islamführer- u. forderer wissen dies natürl., sie fordern Halal-Fraß, um dem Islam bei uns Machtraum zu verschaffen.

  133. #11 Lady Bess (26. Mai 2016 08:00)
    Währenddessen greifen Merkels geliebte Rapefugees weiterhin Deutsche in Köln an!

    https://www.facebook.com/189922921373307/videos/242772592755006/?pnref=story

    UND UNSER KLEINER HEIKO SIEHT DIESEN FACEBOOK EINTRAG BESTIMMT WIEDER ALS „HASSKOMENTAR UND SCHLIMMSTE HETZE“ GEGEN DIESE KRIMINELLEN MUSELGANGSTER AN.
    DER DEUTSCHE KANN NUR FRIEDLICH MIT SOLCHEN GEWALTTÄTERN ZUSAMMENLEBEN, WENN ER SO ETWAS „ALS NORMALE KULTURBEREICHERUNG ANSIEHT“, UND SICH DIES EINFACH GEFALLEN LÄSST.

    MERKEL MUSS WEG.

  134. #151 susiquattro (26. Mai 2016 14:56)

    „Wir sind nicht hierhergekommen, um Geld oder Essen zu bekommen, sondern um zu arbeiten“

    Diese Aussage sollte der direkte Weg aus dem Asylverfahren in einen Flieger sein!

    ————————

    Wieso? Ohne Verdienst und Essen arbeiten?! Die sind doch der Traum eines jeden Arbeitgebers. Diese frühkapitalistischen Arbeitnehmervorstellungen liegen sogar jenseits der Sklavenhaltung; vermutlich kulturbedingt. Ich würde ihnen sogar was zu futtern geben und sie dann 16 Stunden am Tag abreiten lassen. 365 Tage im Jahr.

  135. #155 Maria-Bernhardine (26. Mai 2016 15:48)

    @ #136 Watschel (26. Mai 2016 12:39)

    Schweinsblutwurst ist nicht teuer u. sehr gesund, enthält viele B-Vitamine, Mineralien u.a. Eisen. Sie ist doppelt haram, weil vom Schwein UND aus Blut.

    Aber bitte nicht der Moslemmasse Koran 5;3 verraten: „Wer sich vor Hunger gezwungen findet, etwas Verbotenes zu essen, ohne vorsätzlich eine Sünde zu beabsichtigen, dem wird Allah verzeihen“

    Die Imame, Islamführer- u. forderer wissen dies natürl., sie fordern Halal-Fraß, um dem Islam bei uns Machtraum zu verschaffen.

    Diese Forderungen nach einem Halal-Fraß ist an Unverschämtheit nicht mehr zu überbieten.
    Hier in Deutschland leben Millionen von Kindern, Rentnern, Hartz-IV-Beziehern und Geringverdienern die am Monatsende nicht mehr wissen wovon sie sich noch etwas zu Essen kaufen können. Ganz zu schweigen von den vielen älteren Mitbürgern die ein Leben lang hart gearbeitet haben nur um dann im Alter in öffentlichen Mülltonnen nach Pfandflaschen suchen zu müssen. Wenn diesen Sozialschmarotzern unsere deutsche Kost nicht zusagt, hindere ich keinen Einzigen daran unser Land schnellstmöglich wieder zu verlassen.
    Und dieser Hungerstreik ist nichts anderes als eine unverschämte Erpressung. Allerdings eine auf die man nicht eingehen sollte. Diesen rotzfrechen und unverschämten Endlosforderern müsste man nur endlich einmal klare und unmissverständliche Grenzen aufzeigen.
    Sobald dies geschieht ist das „Flüchtlingsproblem“ ganz schnell Geschichte.

  136. OT

    Vier Tote bei Cabrio-Unfall in Deutschland

    Ein schwerer Unfall hat auf einer Bundesstraße in Ostwestfalen in Deutschland vier Menschen in einem Cabrio das Leben gekostet. Den Rettern bot sich ein grauenhaftes Bild mit Toten, Schwerverletzten und zerstörten Autos.

    Ein Kleinwagen hatte in der Nacht auf heute auf der B 482 bei Petershagen nahe der niedersächsischen Grenze das Cabrio überholen wollen. Während des Überholmanövers kam den Autos eine Lastwagen entgegen, bei ihren Ausweichmanövern kollidierten die Wagen.

    Cabrio rammte Lkw

    Das Cabrio rammte den Lkw, der Kleinwagen kam von der Straße ab und überschlug sich. Im Cabrio starben vier Menschen, ein Fünfter wurde schwer verletzt. „Die Männer in dem Cabrio gehören zu einer Großfamilie aus Niedersachsen“, sagte ein Polizeisprecher.

  137. Wie man an den hungerstreikenden Asylforderern sieht:

    schafft die gesamte
    GroKo CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke
    gar nichts !!!

  138. @ #161 Watschel (26. Mai 2016 16:07)

    Genau u. deshalb überlegte ich mir, im Gegensatz zu vorhin, wir müssen sogar allen Moslems den Endteil ihrer ellenlangen Sure 5;3 um die Ohren hauen:

    „Wer sich vor Hunger gezwungen findet, etwas Verbotenes zu essen, ohne vorsätzlich eine Sünde zu beabsichtigen, dem wird Allah verzeihen“

    ES WIRD GEGESSEN, WAS AUF DEN TISCH KOMMT! Bei uns gibt es nichts anderes, basta!

    Bei uns gibt es keinen Schächtefraß, zudem sehr viel Schweins u. wer das nicht essen mag muß auswandern, aber dalli!

  139. Viele von denen sind genauso verarscht worden, wie wir auch. Das einzig Gute an diesem ganzen Chaos ist, das nun jeder die verlogene Fratze der Drecksbande sehen kann, von der wir regiert werden.

  140. Guten Hunger, Jungs !

    Da könnt ihr, da ihr ja weiter nichts zu tun habt, den deutschen Obdachlosen und Flaschensammlern ganztägig bei deren Kampf ums Überleben helfen !
    Und wenn ihr also im Papierkorb Lebensmittel findet, dann seid so freundlich, und gebt sie den wirklich Bedürftigen ;-)))

  141. Die türkische Islambeauftragte des Kanzleramts, Aydan Özoguz, fordert frech:

    „Job und Karriere
    Özoguz dringt auf mehr Migranten (Migranten mit M, wie Moslems) in Bundesbehörden

    In der Privatwirtschaft liegt der Anteil der Beschäftigten mit ausländischem Wurzeln weit höher als in der Verwaltung. Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) verlangt bessere Karrierechancen…“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155699717/Oezoguz-dringt-auf-mehr-Migranten-in-Bundesbehoerden.html?config=print

  142. #144 Blimpi (26. Mai 2016 13:16)

    Solche Aktionen zeigen doch die gesamte Bandbreite von Naivität und Frechheit.
    Können nichts,noch nicht einmal die Landessprache,haben keine entsprechende Ausbildung und Kenntnisse und glauben mit ein paar Stunden Dumm aus der Wäsche guggen,könnten sie hier das große Geld machen.
    Was werden die erst blöd schauen,wenn sie merken,daß sie mit Arbeit nicht mehr haben als jetzt mit der Rundumpämperung.
    Denen hat noch niemand die miesen Löhne in Deutschland erklärt,wenn sie das erst mal begriffen haben,ist der Traum von Auto,Frau und Reichtum endgültig geplatzt, ja und dann?
    Hängen sich gleich auf oder versuchen sie wieder diesen Staat zu irgend etwas zu nötigen?
    Vielleicht um höheren Mindestlohn für Asylforderer?

    Wenn die das erst mal kapiert haben, bleiben sie nicht so schafsruhig wie die deutschen Arbeits- und Zahlsklaven.

    Da haben die Bonzen sich was Schönes in den Pelz gesetzt. Die dachten sie kriegen pflegeleichte, arbeitswillige Verfügungsmasse, aber was sie ins Land geholt haben ist ein gigantisches Unruhepotential, sozialer Sprengstoff, der auch ihnen ans Hälschen gehen wird, wenn die Zeit reif ist.

    Diese Heere können den Lumpenstaat aus den Angeln und die Futtertrogbonzen (per Baukran) in den Himmel heben. Wer es versteht, dieses Umsturzpotential geschickt zu mobilisieren der zerstört die bunte Idiotenrepublik im Nu.

    Das ist eine perfekte Mischung aus religiösem Fanatismus und sozialrevolutionärer Gier. Das muß richtig krachen. Wer mit diesem Zündstoff kein Superfeuerwerk entfachen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Das bunte Idiotenland wird brennen!

  143. Hier geht es sicher nicht um arbeiten oder studieren wollen. Familiennachzug ist das Thema.
    DEN KÖNNEN SIE ERST BEANTRAGEN, WENN SIE ANERKANNT SIND.

  144. DIE CDU HAT EIN SCHWARZES SCHÄFCHEN,

    DAS SIE MIT ANDEREN LINKEN SCHLACHTEN WILL:

    Berlin
    „“CDU-Abgeordnete rechtfertigt Teilnahme an Demo gegen Asylunterkunft

    Die Berliner CDU-Abgeordnete Katrin Vogel hat ihre Teilnahme an einer Demonstration gegen mehrere geplante Flüchtlingsunterkünfte verteidigt.

    „Wir sollten uns auf das eigentliche Problem konzentrieren. Wir reden nur noch darüber, wer auf der Demonstration war, nicht aber über ihren Anlaß. Wer will, daß Integration funktioniert, muß Flüchtlinge gleichmäßig auf alle Ortsteile verteilen. Über 1.200 dauerhaft in so einem kleinen Gebiet unterzubringen, wird nicht funktionieren“, warnte Vogel gegenüber JUNGEN FREIHEIT.

    Die Demonstration sei eine öffentliche Veranstaltung der betroffenen Bürger gewesen, die berechtigte Sorgen hätten. „Ich habe da keine Rechten gesehen. Und wenn welche da waren, dann kenne ich die nicht. Das spielt auch gar keine Rolle“, unterstrich Vogel.

    Gleichzeitig kündigte die CDU-Politikerin an, auch an der nächsten Demonstration in zwei Wochen wieder teilzunehmen.

    Kritik von Grünen und Linkspartei…

    Hakan Tas(Anm.: Schwuler Türke hat wohl Sehnsucht nach Islam.) von der Linkspartei forderte die CDU auf, mit Vogel über ihre Rolle in der Partei zu sprechen…““
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/cdu-abgeordnete-rechtfertigt-teilnahme-an-demo-gegen-asylunterkunft/

    Frau Vogel, wechseln Sie doch zur AfD!

    (Anm. d. mich)

  145. Kismet – Allah hat es so gewollt, daß sich seine habgierigen Anhänger mutwillig in Nußschalen setzen.

    Boote auf dem Mittelmeer gekentert. (Leider) Menschen ertrunken:

    16 sind bestätigt, 3 Boote gesunken, tausende Tote“, schrieb die Organisation, die selbst nach eigenen Angaben an den Rettungseinsätzen teilnimmt, auf ihrer Facebook-Seite.

    Massen Negermänner von Beruf Gynäkologen, Mädchenberater, Chemiker u. Ingenieure gerettet, siehe Foto:

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20160526/310145299/fluechtlinge-mittelmeer-tragoedie.html#ixzz49mcUoZGo

    Allmählich bin ich abgestumpft.

    Weshalb? Daran sind die xeno-/islamophile Merkelregierung, Medien, Wohlfahrtsverbände u. Kirchen schuld, die uns seit Jahren rund um die Uhr mit Fremdlingsgedöns in den Ohren liegen u. unser Geld u. Land an Fremdkulturelle verbraten.

  146. Ahso zum arbeiten sind sie also gekommen!!!

    Und das verlogene Politikerpack, maßgeblich aus CDU und SPD erzählt fortlaufend vor den Kameras der Lügenpresse, es wären Kriegsflüchtlinge.

    Vielleicht sollte sich mal irgendeiner der deutdschen Taugenichts-Politiker dazu erbarmen und diesen erwartungsfrohen Syrern klar machen, dass es in Deutschland seit der SPD Agenda 2010 in Deutschlkand noch nicht einmal mehr für die eigene Bevölkerung genug anständig bezahlte arbeit gibt.

    Nur noch prekäre Jobs bei Zeitarbeits-Sklavenfirmen, Befristungen, Mini und 1 € Jobs.

    Sowieso wurde in den letzten 20 Jahren sowieso fast alle geringqualifizierte Arbeit nach Osteuropa ausgelagert, bzw. verrichten Osteuropäer diese Arbeit zum Hungerlohn hier in Deutschland.

    Die EU ist eine einzige Menschenausbeutungsunion.

    Es kommen weiterhin Millionen, jetzt vornehmlich Schwarzafrikaner hier her nach Deutschland.

    Es gibt gar nicht so viele Arbeitsplätze!

    Bei der Arbeitsagentur sind gerade mal etwas um die 1 Mio frei Jobs gemeldet. Also was wollen Millionen Schwarzafrikaner und Araber hier – ??? Unsere Sozialsysteme Leerschnorren???

    Die restlichen Arbeitsplätze für Geringqualifizierte frisst die Digitalisierung und Industrie 4.0.

    Die Kapitalismus in seiner jetzigen Phase, fängt an, denjenigen, die nichts besitzen ausser ihrer selbst, die Möglichkeiten zum Erwerb zu rauben.

    Immer mehr Menschen werden durch Industrie 4.0 ohne Erwerbsmöglichkeit da´stehen.

    In so einer Phase, das Land mit Heerscharen von Ungebildeten zu fluten und dadurch Verteilungskämpfe auszulösen, ist ein Verbrechen an Land und Volk.

    Die sozialen Proteste flammen in Frankreich jetzt gerade richtig auf.

    Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass auch in Deutschland zu den Asylprotesten eine neue Komponente aus der abstiegsbedrohten Mitte der Bürgerschaft hinzustößt.

    Es wird zu einer Vermengung von Sozial- und Asylprotesten kommen und zwar in Deutschland wie auch in Frankreich, wodurch PEGIDA und AfD ein gewaltiges Wachstum beschert wird und auch der totale Durchbruch im Westen gelingen wird. Hier gerät gerade eine Lawine ins Rollen.

  147. @ #171 Ratanero (26. Mai 2016 19:00)

    😛 Mit 4 Frauen einen Stall voll Kinder produzieren ist auch Arbeit, auch wenn der deutsche Michel die fremde Brut ernähren muß.

  148. Die Behörden arbeiten den rund 60 Illegalen in Bergisch Gladbach-Katterbach (NRW) nicht schnell genug, deshalb sind sie in den Hungerstreik getreten.
    ———–

    Zu Katterbach. Artikel vom 07.12.2015. Was alleine dort für ein Aufwand betrieben wird. Für 200 „Flüchtlinge“ = 30 Betreuer, plus Vollpension, plus Taschengeld usw. Alles unfassbar. Und „Rangeleien“ gab es dort auch schon.

    Sehr langer Artikel:

    Flüchtlinge: So geht es in den Hallen in Katterbach zu
    7. Dezember 2015
    […]
    Nur wenige Tage zuvor standen sich genau hier 40 Syrer in zwei Gruppen im Streit um ein verschwundenes Handy gegenüber. Vorwürfe und Beschimpfungen flogen hin und her, dann ein Plastikstuhl. Ein Flüchtling und ein Sicherheitsmann, der dazwischen ging, wurden leicht verletzt. Dann erschien die Polizei und beruhigte die Streithähne rasch. (Mehr Infos zu dem Vorfall.)
    […]
    200 Bewohner, 30 hauptamtliche Betreuer

    30 Personen beschäftigt das Rote Kreuz in Katterbach, täglich von 8 bis 20 Uhr, sieben Tage die Woche. Die Sanitätsstation ist mit zwei Personen besetzt, um die Verpflegung kümmern sich 13 Mitarbeiter, 15 (Sozial-)pädagogen und Sozialarbeiter sind für die direkte Betreuung der Menschen zuständig;
    […]
    Das Essen wird von der DRK-Küche des Ortsvereins Bergisch Gladbach geliefert, dreimal am Tag. An diesem Mittag gibt es Couscous mit Tomatensoße, Bananen und Schokopudding. Dieses Essen, berichtet der Koch an der Ausgabe, kommt gut an.

    Schwer tun würden sich die Flüchtlinge dagegen mit typisch deutschen Gerichten. Schweinefleisch gibt es natürlich nicht; aber auch Geflügelwürstchen würden nicht gerne genommen. Morgens und abends gibt es Brot, Käse, Aufschnitt und Marmelade in Selbstbedienung.
    […]

    http://in-gl.de/2015/12/07/report-fluechtlinge-drk-katterbach-bergisch-gladbach/

  149. #170 Hans_im_Glueck (26. Mai 2016 18:58)

    #144 Blimpi (26. Mai 2016 13:16)

    Solche Aktionen zeigen doch die gesamte Bandbreite von Naivität und Frechheit.
    Können nichts,noch nicht einmal die Landessprache,haben keine entsprechende Ausbildung und Kenntnisse und glauben mit ein paar Stunden Dumm aus der Wäsche guggen,könnten sie hier das große Geld machen.
    Was werden die erst blöd schauen,wenn sie merken,daß sie mit Arbeit nicht mehr haben als jetzt mit der Rundumpämperung.
    Denen hat noch niemand die miesen Löhne in Deutschland erklärt,wenn sie das erst mal begriffen haben,ist der Traum von Auto,Frau und Reichtum endgültig geplatzt, ja und dann?
    Hängen sich gleich auf oder versuchen sie wieder diesen Staat zu irgend etwas zu nötigen?
    Vielleicht um höheren Mindestlohn für Asylforderer?

    Wenn die das erst mal kapiert haben, bleiben sie nicht so schafsruhig wie die deutschen Arbeits- und Zahlsklaven.

    Da haben die Bonzen sich was Schönes in den Pelz gesetzt. Die dachten sie kriegen pflegeleichte, arbeitswillige Verfügungsmasse, aber was sie ins Land geholt haben ist ein gigantisches Unruhepotential, sozialer Sprengstoff, der auch ihnen ans Hälschen gehen wird, wenn die Zeit reif ist.

    Diese Heere können den Lumpenstaat aus den Angeln und die Futtertrogbonzen (per Baukran) in den Himmel heben. Wer es versteht, dieses Umsturzpotential geschickt zu mobilisieren der zerstört die bunte Idiotenrepublik im Nu.

    Das ist eine perfekte Mischung aus religiösem Fanatismus und sozialrevolutionärer Gier. Das muß richtig krachen. Wer mit diesem Zündstoff kein Superfeuerwerk entfachen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Das bunte Idiotenland wird brennen!

    DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD

    Danke für diese realistische Schilderung!
    Besser kann man es nicht veranschaulichen.

  150. #176 Maria-Bernhardine (26. Mai 2016 19:24)

    @ #171 Ratanero (26. Mai 2016 19:00)

    ? Mit 4 Frauen einen Stall voll Kinder produzieren ist auch Arbeit, auch wenn der deutsche Michel die fremde Brut ernähren muß.
    ———-

    Genauso ist es! Ich bekomme einen dicken Hals, wenn ich daran denke, dass sich unsere jungen Menschen kaum noch Kinder leisten können. Knapper Wohnraum, völlig überzogene Mietpreise, befristete Arbeitsverträge, miserables Lohnniveau, nicht wissen, wie es in 1 Jahr aussieht. Den „Südländern“ ist das wumpe. Das deutsche Zahlvieh wird’s schon richten. Diese ehrzerfressenen Großfamilien können nur deswegen entstehen, weil nur wenige Familienmitglieder einer ehrlichen, geregelten Arbeit nachgehen. Ein paar Euro legal, den Rest macht das Amt und die „Facharbeit“ auf der Straße. Unsere Jungen ziehen dorthin, wo es Arbeit gibt, das ist der große Unterschied. Familienverbände werden deshalb auseinandergerissen.

  151. #174 Maria-Bernhardine (26. Mai 2016 19:22)

    16 sind bestätigt, 3 Boote gesunken, tausende Tote“, schrieb die Organisation, die selbst nach eigenen Angaben an den Rettungseinsätzen teilnimmt, auf ihrer Facebook-Seite.
    ————-

    Schon wieder alles gefakt. Meldung von tausenden Toten wurde wieder entfernt. Man weiß von nix. Mittlerweile weiß man schon gar nicht mehr, wann und wo denn was gewesen sein soll. Die verars..en uns nur noch.

    Holzboot sinkt vor Libyen Möglicherweise hundert Tote bei Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

    Überlebende berichten von etwa hundert vermissten. Ihr Holzboot sank 30 Seemeilen vor der libyschen Küste.

    Vor der libyschen Küste hat sich am Donnerstag erneut eine Flüchtlingstragödie ereignet. Nach Angaben von Überlebenden sind etwa hundert Menschen ums Leben gekommen. Die Überlebenden des Unglücks vom Mittwoch, die nach ihrer Ankunft im sizilianischen Porto Empedocle befragt wurden, hätten von hundert Vermissten gesprochen, ………

    Zuvor hatte es Hinweise auf ein noch größeres Drama gegeben. Die Hilfsorganisation „Sea Watch“ schrieb auf ihrer Facebook-Seite: „Am heutigen Tage findet womöglich die schlimmste Tragödie im Mittelmeer statt, die je erlebt wurde“. „Die Rede ist von Tausenden Toten“, hieß es auch in einem Tweet der Organisation. Später entfernte „Sea Watch“ die Zahl aus dem Facebook-Beitrag……

    ……..Die Organisation „Sea Watch“, die mit einem Schlauchboot in der Region war, berichtete zudem von einem Unglück, bei dem drei Boote gesunken seien, es gebe viele Tote. „Davon wissen wir nichts, und wir wissen auch nicht, wo diese Migranten gesichtet worden sein sollen“, sagte Gentile.
    […]

    http://www.tagesspiegel.de/politik/holzboot-sinkt-vor-libyen-moeglicherweise-hundert-tote-bei-fluechtlingstragoedie-im-mittelmeer/13648866.html

  152. Ich rufe die ehrenamtl. Dhimmis zum Generalstreik auf, Dauer bis Silvester 2016.

    Danach werden diese (Ehrenamtler u. auch Berufsdhimmis, wie Sozialfuzzis usw.) zum Abschiedsvesperpakete packen u. Moscheerückbau, Schul- u. Turnhallensanierung eingesetzt, als Wiedergutmachung an Deutschland. Flutungs- u. Integrationsanführer(Journalisten u. Politiker) müssen allerdings vor Gericht u. mit Zuchthaus bestraft werden. Die Kardinäle Wölki, Marx u. Kasper werden in eine Pyrenäen-Schweigekloster verbannt, ohne Strom oder fließ. Wasser. Ganz ökumenisch den Evangelenbischof Bedford-Strohn gleich mit dazu. Dorthin wird ihnen sicherlich bald der Chrislam-Papst Franz folgen müssen, sie haben ihn ja auch im Konklave forciert u. gewählt. Als einzigen Spaß sei ihnen die ev. Esoterikerin Margot Käßfrau mitgeschickt. Dort können sie rund um die Uhr für den Weltfrieden beten.
    https://homepage-creator.telekom.de/imageprocessor/processor.cls/DUMMY/cm4all/com/widgets/PhotoToi/ee/01/ec/b7/IMG_0051.JPG/scale_550_0/IMG_0051.JPG

  153. Werden diese dankbaren „Schutzsuchenden“ sich als nächstes ihre Münder zunähen und sich selbst anzünden?

  154. #114 Karlfried (26. Mai 2016 10:58)

    „Ich verweise auf das Grundgesetz, Artikel 56:
    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.““

    *************************************************

    Das ist biologisch korrekt! Völkische Ideologie, denn ich kann nicht als Angehöriger der Familie Krause für das Wohlergehen der Familie Müller sorgen, nicht als Deutscher mich um das Gedeihen des Reisanbaus in Hinterchina kümmern.

    Jede Gemeinschaft muß das Gedeihen der Eigengruppe über das Gedeihen der Fremdgruppe stellen. So ein Gruppenegoismus ist soziobiologisch betrachtet das einzige Gewinnermodell. Radikalindividualismus (einsamer Wolf) verliert, humanistische Anbetung der gesamten sogenannten Möntschheit ebenfalls.

  155. #171 Ratanero (26. Mai 2016 19:00)

    Familiennachzug ist das Thema.
    DEN KÖNNEN SIE ERST BEANTRAGEN, WENN SIE ANERKANNT SIND.
    ########################################
    So weit darf es gar nicht erst kommen!!!
    Vorher abschieben, ohne wenn und aber!

  156. #154 Normalmensch (26. Mai 2016 15:31)

    Auch im nördlichen Emsland haben Syrer das Druckmittel „Hungerstreik“ für sich entdeckt.
    Leider verzichtet die Provinz-Journaille darauf, näher zu erklären, von wem diese Herrschaften in ihrer Unterkunft eigentlich diskriminiert werden…

    ================================================
    Ach ja, ich bin neu hier.
    Sende deshalb einen herzlichen Gruß an die Runde.
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+
    Herzlich Willkommen in diesem Forum!
    Lassen Sie die Provinz-Journaille ab sofort links liegen, denn hier sitzen Sie wirklich
    in der ersten Reihe und werden ohne Lug und Trug über alles Wichtige informiert!

  157. wer glaubt, dass die Hungern ist naiv,

    sie machen nichts wie Theater, um Forderungen Nachdruck zu verleihen, lasst sie ins Leere laufen.

    Ist nicht Ramadan sowieso vor der Tuer, da ist doch bei Muslimen sowieso tagsueber keine Nahrungsaufnahme angeblich, dafuer stopfen die sich abends/nachts ihren Ranzen voll bis zum geht nicht mehr.

    Abschaum, gehoeren nicht in unser einst schoenes Land.

  158. Ach ja – wenn erst einmal die AfD am Ruder ist, dann werden solche Typen kurzerhand abgeschoben. Punkt.

    Aber bis dahin – warum kann man die denn nicht verhungern lassen? Kein Problem damit. Ist eine sehr effiziente Kadaverentsorgung. Keine Schadstoffe, nicht schwer an Gewicht und leicht biologisch abbaubar. Also.

    Die Tafeln dicht für die Asylbetrüger

    https://www.youtube.com/watch?v=ZkW-K5RQdzo

  159. Dann sollten diese Parasiten erst mal lernen, ihren eigenen Dreck wegzumachen! Seit der Invasion ist hier nix mehr mit Naturschutz oder so. Man kann anhand der Müllspuren sehen, wo diese Fahnenflüchtigen langgehen. Die Bilder aus den Behausungen ,kennen wir auch: Alles versifft und kaputt (doofer Deutscher kauft ja neu!)
    Eigentlich sollte es doch reichen, zu wissen, daß diese Sektenanhänger lügen dürfen/müssen- um ihren Auftrag zu erfüllen. Es passt nicht in unsere Gesellschaft und wird auch nie passen.
    Mit solchem Pack WILL ich gar nichts zu tun haben-haben schon genug verstörte,gehirngewaschene,perverse eigene Kriminelle.(ALLE Politiker, Kirche, Ärzte,JOBCENTER,etc.)
    Und wie sich „unsere“ Moslems integriert haben in 40Jahren, sieht man an UNSEREN totgetretenen Kindern.
    ES IST SO GEWOLLT, DA KÖNNT IHR EUCH AUF DEN KOPF STELLEN. Einfach den Spieß umdrehen,ruck zuck wäre hier Ruhe.Hab noch nie gehört, daß so´n Müllsack angemacht wurde!?
    Es hat auch nicht „einfach so“ angefangen!! Seit 40 Jahren werden wir (erst schrittchenweise) darauf vorbereitet.Als Kind habe ich schon gefragt, warum die ALLES hintenrein geschoben kriegen…Meine Lösung vor ca.30 Jahren: Kein Kindergeld mehr für Kopftücher und wir hätten Ruhe heute….Auch meine Fragen nach Vermummungsverbot etc. wurden nie beantwortet. Nun weiß ich wenigstens, warum man mir mein Leben zerstört hat. Danke. Die Rechnung wird BALD kommen. 😉

  160. Allesamt einsammeln und dorthin verfrachten, wo die herkommen! Da können sie dann ihre Kreativität unter Beweis stellen!

  161. Die Linken haben nichts gegen eine „rot-rot-grüne“ Regierung. Das ist das kommende Ziel dieser 3 Spezies. Das heißt dann Flatrate für Eindringlinge aller Art auf ewig. Irgendwann wird ein solcher Staat bankrott sein, wie die DDR oder Griechenland, weil dann alle nur noch „Der Spiegel“-Intellektuelle sind, die von realer Arbeit nur in der Schule etwas gehört haben.

Comments are closed.