fluechtlingsstromDie Schuldenuhr zeigt aktuell eine Staatsverschuldung von unglaublichen 2.244 Milliarden Euro. Damit ist jeder Deutsche mit rund 27.000 Euro, jeder Erwerbstätige mit rund 54.000 Euro verschuldet. Zum Vergleich – die Pro-Kopf-Verschuldung der Pleite-Griechen betrug zum Jahresende 2015 etwa 28.700 Euro. Einziger Unterschied: Deutschland bekommt noch Kredite. In dieser Situation zeigt das Regime sich in Geberlaune und stellt bis 2020 93,6 Milliarden Euro zur Finanzierung der Invasion zur Verfügung. Inkludiert in dieser bestimmt noch zu niedrig angesetzten Kostenrechung sind Unterbringungs- und Erhaltungskosten der neuen „Deutschen“. Allein die Sozialleistungen für anerkannte Eindringlinge schlagen mit etwa 25,7 Milliarden Euro zu Buche.

(Von L.S.Gabriel)

Diese Zahlen sind mit Sicherheit noch lange nicht das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange. Gehen die Berechnungen doch davon aus, dass dieses Jahr zwar noch etwa 600.000 „Schutzsuchende“ nach Deutschland kämen, die Zahlen aber in den Folgejahren erst auf 400.000 und später auf 300.000 sinken würden. Und was viel schwerer wiegt, man legt dieser Rechnung die Utopie zugrunde, dass nach fünf Jahren rund 55 Prozent der zugewanderten „Fachkräfte“ einer Arbeit nachgehen würden. Lächerlich, gut 20 Prozent der Invasoren sind Analphabeten, mehr als ein Drittel hat gerade einmal vier Jahre lang eine Schule besucht, noch dazu eine, die mit Sicherheit unseren Standards nicht annähernd entspricht.

Das wird, wie es aussieht, eine echte „Erfolgsgeschichte“ für Deutschland. Aber genau dieser hanebüchene Unsinn wird uns trotz solcher Zahlen immer noch verkauft. Die FAZ berichtet heute über eine Studie, die in der Tat zu dem Schluss kommt:

Flüchtlinge bringen der Volkswirtschaft einen Gewinn: Die Rendite auf jeden dafür eingesetzten Euro liege bei 100 Prozent – und das innerhalb von fünf Jahren. [..] Die Ausgaben, welche die Staaten Europas heute schultern, bringen morgen doppelten ökonomischen Nutzen.

Nachsatz:

Die Voraussetzung dafür sei, dass ein Großteil der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integriert wird.

Das wird bei solchen Ausgangsbedingungen wohl kaum möglich sein – da fühlt der denkende Mensch sich schon veralbert. Außerdem fragt man sich, wenn das alles so unsagbar lohnend ist, warum will dann nicht jede Wirtschaftsnation der Erde Deutschland diese „Fachkräfte“ mit allen Mitteln abwerben? Ja, weil nur wir hier für dumm verkauft werden sollen. Denn es wird sich mitnichten volkswirtschaftlich rechnen und kulturell wird der Irrsinn uns vernichten. Den Austausch der Bevölkerung lässt das Regime uns Steuerzahler aber offenbar gerne etwas kosten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

171 KOMMENTARE

  1. die Alt-Deutschen sind nichts mehr wert. An uns wird gespart, für die „Merklinge“ wird alles Geld zum Fenster rausgeworfen. Danke, vielen Dank!

  2. Egal wohin man blickt, die Stimmung dreht sich. Dies wird auch einer Merkel nicht entgehen. Sie hat offenbar ihren politischen Kompass verloren. Welche Überraschungen hält diese Person noch bereit?

  3. Ich versuche es positiv zu sehen. Wenn die ganze Chose irgendwann nicht mehr zu finanzieren ist, wird sich jeder in diesem Lande der Macht des Faktischen beugen müssen. Und dann ist auch irgendwann ein breiter Teil der Bevölkerung bereit, unter Hinnahme gewisser „rechtstaatlicher Härten“ den einen oder anderen wieder dahin zu befördern, wo er hergekommen ist.

  4. Ohne Zweifel sind das Lügenzahlen.

    Allein weil, wie ja geschrieben, sich sonst doch jedes Land der Erde um solche Moslems reißen würden, die 100% Rendite bringen.

    Um den aber tatsächlichen Verlust an Multi-Milliarden klein zu halten, kommen nur schnellst mögliche Massenabschiebungen in Frage. Und Grenzen dicht!

  5. …ich lasse bei diesem Thema immer folgende FAKTEN sprechen:

    laut BA sind derzeit 5,4 Millionen Deutsche arbeitslos… nur nennt die BA die Gesamtzahl gegliedert in „Arbeitslose“, Personen in „Maßnahmen“ und Aufstocker etwas anders…

    …aber am Ende kommt man auf 5,4 Millionen ErwergsFÄHIGE die nicht von ihrer Arbeit leben können bzw. keine Arbeit finden!

    Mehr muss man doch nicht wissen, oder? Das denke ich auf jeden verdammten Abend wenn die Bundesregierung ihre „…sie hat eine Chance… sie nicht“ – Propaganda zu den Dummbroten auf die Couch schickt…

  6. Die Rendite auf jeden für Flüchtlinge eingesetzten Euro liege bei 100 Prozent. Zu diesem Schluss kommt eine noch unveröffentlichte Studie der London School of Economics.

    ???

    Also Rendite wird immer noch definiert als Gewnn bezogen auf das eingesetzte Kapital und das pro Jahr (!!!!).

    Und Gewinn wird definiert als Überschuss der Erträge über die Aufwendungen einer Unternehmung.

    LSE-Ökonom Philippe Legrain will also „ausgerechnet“ haben, dass die Flüchtlinge pro Jahr 94,9 Mrd. EUR mehr Erträge als Aufwendungen erwirtschaften.

    VERARSCHEN KANN ICH MICH SELBER!!!

  7. Fluchtursachen bekämpfen – der entlarvende Satz deutscher Politiker.
    Keine Talkshow und kein Interview zur Flüchtlingskrise kommt ohne diese Phrase aus. Abgesehen davon, dass es völlig utopisch ist, Afrika, den Nahen Osten und Südosteuropa auf ein deutsches Wohlstandsniveau anzuheben, kann dies kaum die Aufgabe des deutschen Steuerzahlers sein. So ist diese Floskel nicht nur dumm, sondern auch gefährlich, denn sie wird als Ablenkungsmanöver für das eigene politische Versagen benutzt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/fluchtursachen-bekaempfen-der-entlarvende-satz-deutscher-politiker.html

  8. die Frau ist 20 Jahre alt, hat eine 6 jährige Tochter, da bekommt jeder Grüne in Deutschland eine Erektion ….. Sex mit Kindern – das gefällt EUCH und all den Grünenwähler, Lehrern, Politiker etc.pp

    wir sind ein irrer Saustall geworden, von Zivilisation, Gesetzen und so weiter kann in diesem Drecksland nicht mehr gesprochen werden und ich hoffe ehrlich es gibt Krieg.

    Ein Mann hat sein zwei Monate altes Baby aus dem Fenster seiner Wohnung im zweiten Stock geworfen. Der Säugling sei noch am Tatort im pfälzischen Frankenthal gestorben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

    Mit einem Messer verletzte der 32-Jährige seine Freundin und seine sechs Jahre alte Tochter. Wie die Ermittler berichteten, waren der Mann und seine 20 Jahre alte Partnerin in der Nacht zum Samstag in Streit geraten. Während der Auseinandersetzung stach er mit einem Messer auf die Frau ein. Die 20-Jährige konnte verletzt aus der Wohnung fliehen. Danach packte der Mann laut Polizeiangaben den Säugling und warf ihn in den Tod.

  9. Die Rechnung ist lächerlich. 94 Mrd. für rund 2 Mio. Sch(m)utzsuchende in den nächsten 5 Jahren (2016-2020) wären nur 9400 Euro pro Jahr pro Person. Nie und nimmer ist das so billig. Da ist noch nicht annähernd die Rundum-Beschulung und -Ausbildung mit einberechnet oder die Krankenkassenkosten etc. Meine grobe Schätzung: das 3-5-fache der Kosten dieser Studie. Also sicherlich 40.000 Euro pro Jahr pro Person. Das sind bei 2 Mio. Asylbetrügern 80 Mrd. pro Jahr, und bis 2020 dann 400 Mrd. Euro.

  10. LoL,dann feiern die Gewerkschaften mickrige Lohnerhöhungen die eh die kalte Progression wieder wegfrisst,als satte Erhöhung für die Arbeitnehmer.Neben Rente ab 70,weitere Steuererhöhungen,und neue Gemeinheiten sind schon lange in der Schublade.Aber damit haben die Eliten nix mit zu tun.Mittelstandsarbeiter bleibt daheim,macht krank,arbeitet nur das notwendigste,und bloß keine Überstunden.SCHWEIZ zeigts wie es geht mit den Bau des neuen Tunnels.Im Budget,sogar unterm Zeitplan.Anders wie der Berliner-Airport,Elb-Philamonie,usw.

  11. Deutschland ist noch in diesem Jahr schuldenfrei
    wenn man den Nachsatz berücksichtigt;
    falls alle Deutschen bis zum Jahresende jeweils ihre 27000€ an den Finanzminister überwiesen haben
    Mehrere Experten sind sich noch uneinig, ob das schon bis zum Jahresende vollständig gelingen kann.

    Falls die Verkaufszahlen dieser Schmierblätter noch weiter sinken, dann können sie sich ihre Meldungen gleich selber fabrizieren und sparen sich so die Gebühr fürs Abschreiben bei der dpa.

  12. Noch kein deutscher Kanzler hat derart viel Geld für Ausländer rausgehauen. Erst wurden mit unserem Geld ungefragt die Löcher in fremden Staatshaushaten geflickt. Nun wird 1 Milliarde mit der Gießkanne über illegal eingewanderte Ausländer verteilt. Merkel ist sich offenbar ganz sicher, dass sie ungeschoren damit durchkommt. Welche Drogen nimmt diese Frau?

  13. Nicht 93 Milliarden – sondern mehr als 1 Billion Mehr als 1000 Milliarden für Flüchtlinge!

    Das freut sicher alle Deutschen Steuerzahler! Bisher
    wurden wir bei allen wichtigen Entscheidungen nicht gefragt. Wir wurden nicht gefragt ob wir den EURO wollen oder doch lieber die DM behalten möchten – mittlerweile haften wir für die Schulden anderer Länder und für das gesamte Währungsrisiko mit knapp einer Billion EURO – Mit der DM wäre das nicht passiert!Das war aber eine politische Entscheidung – ebenso wie die Entscheidung von
    Frau Dr. Merkel am 4. September vorigen Jahres eine politische Entscheidung war. Was nun die Flüchtlingskriese angeht – so rechnen renommierte Wirtschaftswissenschaftler mit min. 1 Billion Euro – und das bei unrealistisch guten Voraussetzungen, beispielsweise, die das fast alle Flüchtlinge nach max. 6 Jahren eine Vollzeitstelle haben und in die Sozialversicherung einzahlen. Hier muss bedacht werden, dass fast alle die deutsche Sprache nicht beherrschen und dass auch noch viele von den Flüchtlingen Analphabeten sind und es nicht möglich sein wird solche Leute in unseren Arbeitsmarkt zu integrieren. Ich darf hier an einen Welt – Artikel erinnern da konnte man lesen, was wohl auf uns zukommen wird. Der Artikel wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT OKONOM RAFFELHÜSCHEN der
    der WELT“ unter der Überschrift:

    „Flüchtlingskrise könnte fast eine Billion Euro kosten“

    veröffentlicht hier war zu lesen – Zitat aus dem o.g. Weltartikel:

    „Berechnet aber nach der Barwertmethode, die sämtliche
    Ausgaben und Sozialversicherungen über die Lebenszeit eines Flüchtlings mit einbezieht, addiert sich das laut Raffelhüschen auf eine horrende Summe: Selbst
    bei einer Integration der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt innerhalb von sechs Jahren „belaufen sich die Zusatzkosten langfristig auf 900 Milliarden
    Euro“

    (Zitatende)
    sagte er bei seiner Präsentation für die Stiftung Marktwirtschaft. D.h. wir sollten uns hier auf die nächste Billion EURO einstellen – das halte ich für realistisch. EURO und Flüchtlingskrise werden uns zusammen in etwa so viel kosten wie die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, nämlich 2 Billionen EURO – das wird ohne weitere Steuern, beispielsweise einen eigenen Solidaritätszuschlag für Flüchtlinge nicht zu stemmen sein.

  14. Das übliche Gesundbeten einer total verfahrenen Situation. Im Rahmen der damaligen Probleme an der Rütli- Schule in Berlin erdreistete sich eine unreife teilvermummte Türkengöre auch noch zu behaupten: „Ohne uns wäre Deutschland nichts“. Da kann einem das Entsetzen schon im Gesicht einfrieren. Aber so wird es weiter gehen. Am Ende sollen wir Deppen glauben, dass unser Lebensstandard nur auf dem fleißigen Arbeiten der „Flüchtlinge“ beruht. Mir wird übel. Ganz so verblödet sind wir Restdeutschen noch nicht. Herr, ich wünschte, ich wache morgen auf und es war nur ein böser Traum.

  15. #3 2ndsky (14. Mai 2016 20:25)

    Egal wohin man blickt, die Stimmung dreht sich. Dies wird auch einer Merkel nicht entgehen. Sie hat offenbar ihren politischen Kompass verloren. Welche Überraschungen hält diese Person noch bereit?

    Das kann ich Ihnen sagen ! Wenn bei der nächsten BtW 2017 die Afd nicht die absolute Mehrheit erreicht, wird eine große Koalition aus den Altparteien gebildet. Multi-Kulti-Wahnsinn und Einwandungerungsfanatismus um jeden Preis. Den Wählern muss klar gemacht werden dass in Wirklichkeit nur noch 2 Partein zur Wahl stehen: SED 2.0 und AfD.
    Alles andere ist Augenwischerei.

  16. #2 Cendrillon
    Manuela Schwesig die soll nur kommen mit Ihrer Antifa die bekommen dann aber richtig was auf die fresse und dann ist es mir auch egal ob das eine Frau ist, scheiss SPD habe jetzt richtig ein Hals

  17. #11 Hannes

    Die Fluchtursachen lassen sich schon im eigenen Land bekämpfen: Merkel muss weg!

  18. Ich habe da eine ganz andere Rechnung!

    Nach Angaben der EU kostet jeder Invasor 250.000 €, zumindest soll dass die Strafe sein, um einen Invasor abzulehnen…

    Bei aktuell 1,8 Millionnen Invasoren der letzen 18 Monaten bedeutet das erstmal Grundkosten von 1.800.000 x 250.000 = 4,5×10^12 €, also 4,5 Billionen! Also das Doppelte an aktueller Staatsverschuldung!!! OK zumindest durch angegebenen 5 Jahren (bis 2020) geteilt immerhin noch 900 Milliarden!!! Also das 10-fache!!!

    —-

    Nun aber die Frage, wie teuer ist das Leben eines Deutschen, der bisher oder zukünftig durch einen Invasor getötet wurde oder wird! Bzw. wie teuer sind nur durch Invasoren getätigte Vergewaltigungen, Raube, Morde, Einbrüche, Diebstähle inkl. aller dadurch entstandenen finanziellen Schädigungen!!! Mal ganz abgesehen von emotionalen und seelischen Schädigungen…

    Ein paar Invasorenfacharbeiter werden es kaum finanziell aufwiegen können!!!

    Wir werden von Idioten regiert!!!

    Selbst Merkel wird sich bis 2017 nicht retten können, selbst wenn 100% der Deutschen es wollten! Wir merken es nur noch nicht, wir sind aber der pleiteste Staat von ganz Europa!!!

    Deutschland wird wieder einmal als Warnbeispiel in die Kurzgeschichte der Welt eingehen! Diesmal aber ohne Lügengeschichten der Kriegsgewinner!

  19. #179 Watschel (14. Mai 2016 20:25)

    #17 Albert von Manstein (14. Mai 2016 20:34)

    Was nun die Flüchtlingskriese angeht – so rechnen renommierte Wirtschaftswissenschaftler mit min. 1 Billion Euro – und das bei unrealistisch guten Voraussetzungen, beispielsweise, die das fast alle Flüchtlinge nach max. 6 Jahren eine Vollzeitstelle haben und in die Sozialversicherung einzahlen. Hier muss bedacht werden, dass fast alle die deutsche Sprache nicht beherrschen und dass auch noch viele von den Flüchtlingen Analphabeten sind und es nicht möglich sein wird solche Leute in unseren Arbeitsmarkt zu integrieren.

    Waren das dieselben renommierten Wirtschaftswissenschaftler die damals zu einem EU-Beitritt Portugals und Griechenlands geraten hatten ? Oder waren das diejenigen Schlaumeier die BK Kohl mit ihren Prognosen zu dem berühmt-berüchtigten Satz der „blühenden Landschaften“ in der ehemaligen DDR bewogen hatten ?
    Haben diese Hirnakrobaten auch verkündet wie und voallem wo diese neuen Stellen für 1 1/2 Millionen Einwanderer herkommen sollen während man zig Millionen von Arbeitslosen jahrzehntelang nur noch bürokratisch verwaltet ?
    Wo sollen sie Stellen herkommen ? Will man noch mehr überflüssige Stellen im öffentlichen Dienst schaffen um die Steuergelder noch schneller verpulvern zu können ?
    Unsere Bundesregierung hat den letzten Rest gesunden Menschenverstands verloren.

  20. Raffelhüschen rechnet vor:

    „Selbst bei einer Integration der Zuwanderer in den Arbeitsmarkt innerhalb von sechs Jahren „belaufen sich die Zusatzkosten langfristig auf 900 Milliarden Euro„“

    Um den alten Müttern die drei Rentenpunkte wie den jüngeren zukommen zu lassen, hat der Staat kein Geld.

    Für einen zweiten Punkt fallen Kosten von rund 6,5 Milliarden Euro pro Jahr an. Den 3. Punkt wird es aus dem Grund gar nicht geben.

    Und das für Mütter, die schwer arbeiten mußten, keine Pempers und Fertignahrung hatten und Windeln im Topf kochen mußten.

    Was sie mit erwirtschaftet hatten, wird nun den ungebetenen Mitfressern aus Nafri und de, Morgenland in den Rachen geworfen.

    Ist es Zufall, dass das kaum jemand stört, auch wenn es sich um die eigenen Mütter handelt?

  21. #16 Lichterkette (14. Mai 2016 20:34)

    Ich meinte natürliche 1 Billiarde. Das halte ich für eine realistische Größe. Alleine um zu verhindern, dass die F-linge in noch größerem Ausmaß als bisher die Einheimischen überfallen, wird man versuchen, sie mit Geld ruhigzustellen. Mit viel Geld.

  22. Mir wird grade schwindelig weg der hunderten von Milliarden… Kann man bitte mal ausrechnen, was dieser Irrsinn jeden einzelnen Bundesbürger kostet? In der Zwischenzeit gebe ich mein Leergut denjenigen, die in Mülltonnen nach selbigem suchen um irgendwie über die Runden zu kommen…

  23. Hunderttausende Asylbetrüger haben ihre Papiere weggeschmissen und ich muss 35 Euro Strafe für einen abgelaufenen Personalausweis zahlen…

  24. Lt. Aussage der Länder und der Kommunen deckt der Bundesanteil nur 1/4 der Kosten für die Asylbetrüger.
    D. h., dass bis 2020 der vierfache Betrag fällig wird.
    Also 94 x 4 = 376 Milliarden €, getragen vom Bund, den Ländern und den Kommunen.
    Der wahre Kostenbedarf dürfte noch deutlich darüber liegen.
    Diese Kosten werden aber mit allen Mitteln von den Kuffnucken-Politikern kaschiert, damit die AfD nicht die absolute Mehrheit bei den Bundestagswahlen 2017 bekommt!

  25. Und uns gibt man nicht mal eine anständige Rente. Weil wir so dumm waren jahrzehntelang auch für wenig Geld hart zu arbeiten statt die Hand aufzuhalten und zu fordern.

    Wer hierherkommt und sich als Kassyrer ins gemachte Nest legt, der hat ausgesorgt. Der kriegt später sicher auch mal eine bessere Rente als wir.

    Jedes anständige Land sorgt für seine Bürger. Erst recht im Alter. In jedem anständigen Land kriegen Einheimische die jahrzehntelang geschuftet und gezahlt haben eine anständige Mindestrente.

    In Buntland bestiehlt man die Geringverdiener erst mal um ihre Lebensversicherung, ihr bißchen Erspartes und wenn es gut geht noch um ihr Häuschen, bevor sie H-IV beziehen und an der Tafel die Reste aufsammeln dürfen, die den neuen Herren nicht gut genug sind.

    Dieses schmutzige System muß weg!

  26. Asyl die große Erfolgsgeschichte unter Leitung unserer größten Kanzlerin aller Zeiten
    Da wir doch bis zur vollständigen Integration der Neubürger und vor allem deren Kinder Milliarden an Euro erwirtschaften müssen, um sie bis zur Einsatzfähigkeit erst einmal durchfüttern sollten die Abgaben und Sozialversicherungs Beiträge nach oben angepasst werden!
    Wird Schaffen das, Basta
    Ironie off

  27. Merkels dringend benötigte „Facharbeiter“ lassen deutsche Steuerzahler bluten…

    Prognose: 55% der Asylforderer würden nach Einschätzung von Ministeriumsexperten nach 5 Jahren einer Arbeit nachgehen.

    Und die restlichen 45%?
    Kassieren wahrscheinlich weiterhin Sozialleistungen und/oder Leben von kriminellen Handlungen.

  28. Es ist wieder geschehen !

    OT,-.….Meldung vom 13. Mai 2016

    Flensburg/ Jübek – So geht es auch: Handtasche mit über 1200 EUR abgegeben

    Flensburg/Jübek (ots) – Die Abgabe von Fundsachen bei der Polizeiist nicht unüblich, bei einer Handtasche befanden sich aber nebenpersönlichen Papieren auch eine ganze Menge Bargeld. Donnerstagmittag (12.05.2016) erschienen drei Männer auf dem 1. Polizeirevier Flensburg, die eine beige Handtasche am Jübeker Bahnhof gefunden hatten. Die syrischen Staatsbürger waren auf dem Weg zu ihrer Wohnanschrift in Seeth und wussten sich nicht anders zu helfen, als die Tasche bei der Polizei abzugeben. Die Verliererin konnte von den Polizeibeamten sogleich telefonisch erreicht und in Kenntnis gesetzt werden. Da die Finder auf einen Finderlohn verzichteten, bleibt es nun der Frau überlassen, inwieweit sie sich bei den Männernerkenntlich zeigt. http://www.shz.de/regionales/polizeiticker/flensburg-juebek-so-geht-es-auch-handtasche-mit-ueber-1200-eur-abgegeben-id13687546.html
    Ich will auch unbedingt mal was finden ! Warum finde ich nicht mal einen Batzen Gold, einen Koffer mit Bargeld oder einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße, warum nur ?

  29. Arbeiten bis 70 ist ausgemachte Sache. Die wollen uns so lang rackern lassen bis wir verrecken und keine Rente mehr kosten. Es gab schon einmal „Vernichtung durch Arbeit“.

  30. Hat nicht dieser Schäuble im Herbst gesagt, dass all das nix kostet?

    Im Grunde ja nicht ganz verkehrt, Geld kann ja gedruckt werden wie nix.

  31. #37 Samurai (14. Mai 2016 20:49)
    Prognose: 55% der Asylforderer würden nach Einschätzung von Ministeriumsexperten nach 5 Jahren einer Arbeit nachgehen.
    ++++
    Totaler Quatsch!
    Z. B. leben die Libanesen, obwohl zumeist schon über 20 Jahre in Deutschland, immer noch zu über 90 % von Sozialhilfe!
    Die vielen Neger, Zigeuner und Islamisten werden diese Quote noch toppen!

  32. #8 5to12 (14. Mai 2016 20:28)

    Niemand hat ein Land so geplündert,
    wie die D-Gutmenschen!

    Deshalb dürfen wir nicht länger zulassen, daß die kleinen Arbeitnehmer und Rentner die Zeche zahlen sollen.

    Es muß zu Zwangsabgaben ab einer bestimmten Einkommenshöhe und zu drastischen Pensionskürzungen ab einer bestimmten Bezugshöhe kommen.

    Die sollen den Dreck zahlen nicht wir. Lassen wir nicht zu, daß die die Kosten für ihren Mist auf uns abwälzen.

    Der kleine Arbeitnehmer, der kleine Rentner und die normalen Familien sind genug bestohlen worden jetzt sollen die Bonzen, die Profiteure und die Naiven für den Schaden zahlen den sie anrichten!

    Die Kosten für den Wahnsinn dürfen nicht länger auf die von uns finanzierten Sozialkassen abgewälzt werden. Jetzt sind die hohen Beamten, die Luxuspensionäre und die Asylindustrieprofiteure mit Zahlen dran. Die sollen bluten und nicht länger wir.

  33. @ #20 Watschel

    #3 2ndsky

    Egal wohin man blickt, die Stimmung dreht sich. Dies wird auch einer Merkel nicht entgehen. Sie hat offenbar ihren politischen Kompass verloren.

    Das ‚Fähnchen im Wind‘ hat NIE einen besessen 🙂

  34. Und Folgendes nicht vergessen:

    Die Niedrigzinspolitik hat die deutschen Sparer bisher schon um mehr als 54 Milliarden Euro gebracht (Enteignung). Und der nächste große Crash ist durch die Niedrigzinspolitik und die damit verbundene Aktien- und Immobilienblase vorprogrammiert.

    Lesenswerter Text über die galoppierende Enteignung der deutschen Sparer und die Wohlstandvernichtungspolitik:

    http://finanzmarktwelt.de/matthias-weik-und-marc-friedrich-33247/

    Es wird politischerseits darauf vertraut, dass der deutsche Durchchnittsbürger nicht die Zeit und den Durchblick hat für diese Thematik und erst merkt, was los ist, wenn seine Ersparnisse, seine Altersvorsorge usw. weg sind und seine Immobilie nur noch den Bruchteil des Kaufpreises wert ist.

    Ach ja, und nicht vergessen: demnächst haftet der deutsche Sparer auch noch für die Bankenpleiten in EU-Pleitestaaten. Ok, das tut er indirekt jetzt auch schon, aber demnächst geht es wirklich direkt ans Eingemachte.

  35. Man stelle sich mal vor, was hundert Milliarden bis 2020, die welche den Familien in Deutschland – der indignen Deutschen wohlbemerkt-, für einen Baby- Boom auslößen würde. Das wäre eigentlich recht einfach. Auf den Ämtern gäbe es nur Kohle für diejenigen ohne “ muslimischen“ Migrationshintergrund sind. Denjenigen die dem vorzeitlichen mohamedanischen Glauben anhängig sind würden sämtliche Sozialleistungen gestrichen. Diese Maßnahmen hätten zuerst drastische Folgen, also Bürgerkriegs ähnliche Zustande, die aber ohne Weiteres zu bewältigen wären. Dann würden die schmarotzenden, jammernden Mohemedander unser Land verlassen, eben weil es nichts mehr zu Schmarotzen gäbe. Ich träume des Nächtens vom Beginn der Stunde, wo den Brot und Spiele Deutschen ein Licht aufgeht!

  36. Wer es noch nicht begriffen hat: Das ist der gleiche Staat, der meint, die Menschen müßten länger arbeiten – bis zur Altersarmut oder dem Grab.

  37. Auf Tadesschau 24 lief gerade der Doku-Film „Kaiser Karl IV“. Aus dem Jahr 2007, heute wäre das undenkbar. Empfehlenswert. Das ist keine 10 Jahre her, aber in seiner Botschaft wie aus einem anderen Zeitalter, so fern wie das Spätmittelalter des Kaisers.

  38. passend zum Thema

    Meldung vom 13. Mai 2016

    AfD fordert Vermö gensüberprüfung von Asylbewerbern

    DRESDEN. Die sächsische AfD hat die Landes regierung aufgefordert, ausländische Bankkonten von Asylbewerbern zu überprüfen. „Deutschland muß endlich Auslandsvermögen von Asylbewerbern für ihre Versorgung heranziehen“, forderte der Landtagsabgeordnete Carsten Hütter. „Wer 10.000 Euro an Schleuser zahlt und mit neuestem Smartphone und Markenkleidung einwandert, steht natürlich im Verdacht, seinen Lebensunterhalt in Deutschland selbst bezahlen zu können.“ Hintergrund ist eine Kleine Anfrage Hütters im Sächsischen Landtag zum Thema „Wirtschaftliche Situation von Asylbewerbern“. Aus den Antworten der Landesregierung geht hervor, daß ihr keine Informationen vorliegen, welche Bargeldbeträge im Jahr 2015 und im ersten Quartal 2016 von Asylbewerbern abgegeben oder ihnen abgenommen wurden. Auch auf die Frage, ob persönliche Wertgegenstände abgegeben oder abgenommen worden seien, konnte die Landesregierung keine Antwort geben. Keine staatliche Unterstützung bei eigenem Vermögen Einwanderer im Asylverfahren und anerkannte Asylbewerber bekommen wie deutsche Leistungsbezieher keine staatliche Unterstützung, wenn sie über eigenes Vermögen verfügen. Die Einwanderer können auf ihre Konten im Ausland zugreifen. Dieses Vermögen werde aber nicht überprüft, monierte Hütter. Dies sei „eine skandalöse Ungleichbehandlung zwischen deutschen und ausländischen Leistungsbeziehern“. Denn Konten von Hartz-4-Beziehern würden akribisch geprüft und ihre Wohnungen inspiziert werden. Der soziale Frieden in Deutschland sei durch die „massenhafte Einwanderung von unqualifizierten Migranten“ gefährdet, warnte Hütter. Zudem würde ein großer Teil von ihnen keine Arbeit finden. „Wenn diese Migranten nun auch noch mit Steuergeldern alimentiert werden, obwohl sie über Vermögen verfügen, gerät das soziale System endgültig in Schieflage.“ (ls) https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/afd-fordert-vermoegensueberpruefung-von-asylbewerbern/

  39. #41 Orwellversteher (14. Mai 2016 20:55)
    Der Schäuble hat schon viel gesagt und die anderen Helfer von Merkel auch. Aber das was gesagt wurde hatte in den letzten Jahren jeweils nur eine äußerst kurze Halbwertzeit. Ich glaube denen gar nichts mehr.

  40. Die Diäten der Politiker sollten umgekehrt proportional zur Höhe der Steuern für die Bürger festgelegt werden!
    Ab 50 % Steuer- und Abgabenbelastung für die sozialversicherungspflichtig beschäftigten Bürger sollten die Diäten für Politiker völlig gestrichen werden!

  41. #24 Freya- (14. Mai 2016 20:39)

    WARUM WEHRT SICH NIEMAND? DIE KILLEN UNS!
    ———————-
    das ist genau DAS was sie wollen ! So sieht es in Frankreich aus :
    https://www.youtube.com/watch?v=pIxww3qlhzs

    es wäre aber besser bei der RUHE zu bleiben , die von der Antifa sind nur zum Prügeln und provozieren eingesetzt . Was damit erreicht werden soll ist ein gewaltiges Chaos und das am besten Europa weit ! hier ein guter Artikel dazu :

    Systemfrage: Wie wird die Welt nach einem globalen Neuanfang ausschauen?

    In den letzten Jahren haben wir immer wieder vom „globalen Neuanfang (global reset)“ gehört. Sei es durch den IWF oder durch andere Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE). Doch nur selten wurden irgendwelche Details zu solch einem Neuanfang genannt. Man muss sich schon sehr tief in die Materie vergraben und viele Analysen betrachten, um Informationen zu bekommen, wie die Welt nach Vorstellung der IGE nach einem solchen globalen Neuanfang ausschauen soll/kann/wird

    http://www.konjunktion.info/2016/05/systemfrage-wie-wird-die-welt-nach-einem-globalen-neuanfang-ausschauen/

    hier wird auch beschrieben wie eine Hungersnot ausgelöst werden kann , das hat mich schon länger beschäftigt . Ich bin dabei auf TTIP , Monsanto und unser Saatgut gekommen welches nur einmal aufkeimt und keine Saat genommen werden kann !
    Denkt mal darüber nach !!!

  42. Selbst wenn ein paar von den Asyls irgendwann in die Sozialkassen einzahlen sollten, darauf verzichte ich, ich will das Pack einfach nicht hier haben! Nur noch Kopftücher, junge Araber, Neger! Und das überall in Deutschland! ÄTZEND !!!

  43. Wir sollten alle zum Generalstreik und Steuerstreik blasen und zum Sturm auf die Banken, alles Geld abheben und in Silber oder Gold tauschen. Dann sind sie platt in Berlin.

  44. #45 WutImBauch   (14. Mai 2016 20:59)  
    Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…

    Wird und kann sie nicht.

  45. #13 Logixx (14. Mai 2016 20:32)

    Die Rechnung ist lächerlich. 94 Mrd. für rund 2 Mio. Sch(m)utzsuchende in den nächsten 5 Jahren (2016-2020) wären nur 9400 Euro pro Jahr pro Person. Nie und nimmer ist das so billig. Da ist noch nicht annähernd die Rundum-Beschulung und -Ausbildung mit einberechnet oder die Krankenkassenkosten etc. Meine grobe Schätzung: das 3-5-fache der Kosten dieser Studie. Also sicherlich 40.000 Euro pro Jahr pro Person. Das sind bei 2 Mio. Asylbetrügern 80 Mrd. pro Jahr, und bis 2020 dann 400 Mrd. Euro.

    Jetzt muß man sich bei dieser gigantischen Summe mal vor Augen halten was diesen hochversorgten Futtertrog-Bonzen ein deutscher Rentner wert ist, der sein Leben lang geschuftet und gezahlt hat. Der wäre denen vielleicht tot am liebsten.

    Die wollen einen verrecken lassen. Kurz vor der Rente wird man noch schikaniert, gestreßt und gehetzt. Ich kenne eine teuere Arbeitsamtsmaßnahme in der Menschen sind, die mit Ende 50/Anfang 60 arbeitslos werden. Da profitiert die Kirche, die Gewerkschaften und die anderen Absahner, die solche Maßnahmen anbieten gut. Für die Leute bringt es gar nichts. Allenfalls hat das Arbeitsamt die Gelegenheit denen Geld zu kürzen, wenn sie aufmucken über die Verarsche und den Betrug. Man soll krepieren, bevor die zahlen müssen. Das gesparte Geld wird dann anderweitig verteilt.

    Mein Haß auf die Arbeiterverräterpartei und das ganze verkommene korrupte politische System wächst ins Unermeßliche. Auch ich hoffe, daß es bald richtig knallt.

  46. #16 Lichterkette (14. Mai 2016 20:34)

    „Noch kein deutscher Kanzler hat derart viel Geld für Ausländer rausgehauen. Erst wurden mit unserem Geld ungefragt die Löcher in fremden Staatshaushaten geflickt. Nun wird 1 Milliarde mit der Gießkanne über illegal eingewanderte Ausländer verteilt. Merkel ist sich offenbar ganz sicher, dass sie ungeschoren damit durchkommt. Welche Drogen nimmt diese Frau?“

    **************************************************

    Die BUNTE Kanzlerin wird von Alexander Dibelius (Goldman Sachs) beraten. Friede Springer (Axel Springer SE) und Elisabeth Mohn (BERTELSMANN) sind ihre Freundinnen.
    Mal angenommen, Merkel hätte nur noch wenige unversehrte Porzellantäßchen im Küchenbüffet, an manchen Stellen ihres Gartenzaunes pfiffe bereits der Wind durch, wo sich früher noch Latten befunden haben, oder Sie puderte sich ihre Nase mit diesen oder jenen Mittelchen, dann wäre sie sehr schnell weg vom Fenster.

    Hat es noch nie gegeben, daß ein kleiner Schwanz einen großen Hund durch den Park wedelt.

  47. Es ist eigentlich nur noch peinlich, für wie blöde das BRiD-Regime die restlichen, richtigen Deutschen hält, diesen Blödsinn von Fachkräften, Demographie usw.. zu glauben. Und wenn ich mir die Wahlprognosen, das Wahlergebnis in BW so ansehe, muss ich leider sagen, völlig zu Recht.

    Ich bin mir fast 100% sicher, das es ein dermassen blödes Volk in der Menschheitsgeschichte noch nicht gegeben hat. Selbstmörderisch, getrieben aus einem durch die Siegergeschichten aufgebürdeten, mittlerweile völlig verinnerlichten Schuldkomplex, ums sprichwörtliche Verrecken die „Guten“ zu sein.

  48. #37 Samurai
    Prognose: 55% der Asylforderer würden nach Einschätzung von Ministeriumsexperten nach 5 Jahren einer Arbeit nachgehen.
    —————
    Die Prognose ist a) zu optimistsisch, und sagt b) noch nichts darüber aus, wieviele trotz Arbeit auf Zuschüsse als Aufstocker angewiesen sind.
    Eine halbwegs realistische Quote würde von ca. 25 % Vollerwerbstätigen ausgehen.

    #45 WutImBauch
    Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…
    ——————-
    Eine begründete Hoffnung besteht eher darin, daß nach dem Kollaps der EUdSSR und Bunten Republik, wenn die Trümmer weggeräumt sind, ein Neuanfang möglich ist. Es geht eher um die Zeit „danach“.

  49. Deutschland:
    mini Einkommen,
    mini Jobs,
    mini Rente,
    mini Leben

    aber

    maxi Steuerverschwendungen,
    maxi Flüchtlings-Ausgaben,
    maxi Diäten!?

    = Regenbogenfaschismus

  50. #55 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2016 21:08)

    #45 WutImBauch (14. Mai 2016 20:59)
    Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…

    Wird und kann sie nicht.

    Gut, dann geht es eben nicht mehr friedlich. Ich hoffe und bete, daß Jugoslawien 2.0 bald über Doofland hereinbricht. Mein Leben in diesem Drecksland ist mir mittlerweile egal. Ich hoffe und bete, daß es blutig wird.

    Ich sterbe gerne, wenn ich noch ein paar Freunde mitnehmen kann.

  51. Merkel hatte 1967 ein Gedicht veröffentlicht:
    „Ernst Thälmann schreite du voran,
    ich lieb den Sozialismus,
    drum steh´ ich hier nun meinen Mann,
    weil Revanchismus weg muss.
    Schon lange will das rote Heer den Feind
    eliminieren.
    Ich brauch hierfür kein Schießgewehr,
    ich werd´ ihn infiltrieren!
    Ich werde Chef der BRD, der Klassenfeind
    wird`s hassen !
    Und folg dem Plan der SED, sie
    pleite gehen zu lassen !“

    http://www.metropolico.org/2016/05/12/merkels-wundersame-mission-deutschland-auf-linkskurs/
    genau das tat sie!

  52. #45 WutImBauch (14. Mai 2016 20:59)

    „Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…“

    ***************************************************

    Die AfD ist für Zuwanderung, für Integration, für die Gewährung von politischem Asyl, für den Verbleib in der NATO.
    Sie ist durch und durch eine Partei des BUNTEN Systemes und wird sich mit den Transatlantikern nicht querlegen.

  53. Über das feiern eines „Volkstrauertag“

    „Der Gott der Eisen wachsen liess,
    der wollte keine Knechte“

    Bornhoeved, SH, Deutschland
    „Der werde zu oft als Heldengedenktag begangen. …ist sogar fraglich, ob der Volkstrauertag noch begangen werden soll.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Bornhoeved-Wer-braucht-den-Volkstrauertag

    Staat Israel
    …wird alljährlich an Jom haZikaron …der gefallenen israelischen Soldaten sowie der Opfer des Terrorismus gedacht…
    „Nie wieder wird sich das jüdische Volk von einem Feind überraschen lassen“
    http://israel.nahost-politik.de/israel-nachrichten/news/jom-hashoah05.htm

  54. neulich lief auf irgendeinen der vielen unnützen Zwangsfinanzierten ARD Sender usnahmsweise mal etwas vernünftiges.
    Es ging um die Überprüfung der Qualifikation von illegalen Einwanderern.
    Ein ägyptischer Elektriker wurde nach dt. Maßstäben geprüft.
    In Laufe der Sendung wurde ndan bekannt gegeben, das in 2014 ca.50 und in 2015 ca.60 Invasoren die Prüfung bestanden haben.

    Das zum Thema Integration in den Arbeitsmarkt.

  55. #50 Waldorf und Statler (14. Mai 2016 21:02)

    passend zum Thema

    Meldung vom 13. Mai 2016

    AfD fordert Vermö gensüberprüfung von Asylbewerbern

    DRESDEN. Die sächsische AfD hat die Landes regierung aufgefordert, ausländische Bankkonten von Asylbewerbern zu überprüfen. „Deutschland muß endlich Auslandsvermögen von Asylbewerbern für ihre Versorgung heranziehen“, forderte der Landtagsabgeordnete Carsten Hütter. „Wer 10.000 Euro an Schleuser zahlt und mit neuestem Smartphone und Markenkleidung einwandert, steht natürlich im Verdacht, seinen Lebensunterhalt in Deutschland selbst bezahlen zu können.“ Hintergrund ist eine Kleine Anfrage Hütters im Sächsischen Landtag zum Thema „Wirtschaftliche Situation von Asylbewerbern“. Aus den Antworten der Landesregierung geht hervor, daß ihr keine Informationen vorliegen, welche Bargeldbeträge im Jahr 2015 und im ersten Quartal 2016 von Asylbewerbern abgegeben oder ihnen abgenommen wurden. Auch auf die Frage, ob persönliche Wertgegenstände abgegeben oder abgenommen worden seien, konnte die Landesregierung keine Antwort geben. Keine staatliche Unterstützung bei eigenem Vermögen Einwanderer im Asylverfahren und anerkannte Asylbewerber bekommen wie deutsche Leistungsbezieher keine staatliche Unterstützung, wenn sie über eigenes Vermögen verfügen. Die Einwanderer können auf ihre Konten im Ausland zugreifen. Dieses Vermögen werde aber nicht überprüft, monierte Hütter. Dies sei „eine skandalöse Ungleichbehandlung zwischen deutschen und ausländischen Leistungsbeziehern“. Denn Konten von Hartz-4-Beziehern würden akribisch geprüft und ihre Wohnungen inspiziert werden. Der soziale Frieden in Deutschland sei durch die „massenhafte Einwanderung von unqualifizierten Migranten“ gefährdet, warnte Hütter. Zudem würde ein großer Teil von ihnen keine Arbeit finden. „Wenn diese Migranten nun auch noch mit Steuergeldern alimentiert werden, obwohl sie über Vermögen verfügen, gerät das soziale System endgültig in Schieflage.“ (ls) https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/afd-fordert-vermoegensueberpruefung-von-asylbewerbern/

    Bei uns flanieren die jungen edel gekleideten Kassyrer in Nobeleinkaufpassagen, die sich die meisten buntländer Zahl- und Arbeitssklaven schon lange nicht mehr leisten können.

    Die aber sind gut bepackt und bester Laune.

    Einem Deutschen wird Haus und Hof weggestohlen, die Ersparnisse eines ganzen Lebens werden genommen, bevor es auch nur einen Cent aus der Sozialkasse gibt. Auf Mißbrauch stehen harte Strafen.

    Andere kassyren nach Herzenslust und niemand fragt.

    In meinen Augen ist das ein Verbrechersystem. Das ist nicht mehr mein System. Dieses System muß verrecken, damit wir und unser Land wieder leben können.

  56. Warum hat dieser, das Deutsche Volk vernichtenden Dame, noch niemand über die Straße geholfen?

  57. Tja, wenn das so ist, warum werden dann Flüchtlinge/Fachkräfte nicht wie Rohöl, Gold und Platin an der Börse gehandelt?
    Komisch nur, daß in Europa diejenigen Länder, die nicht bei der Flüchtlingsumverteilung mitmachen wollen, 250000Euro Strafe pro Nase zahlen sollen.

  58. #56 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 21:08) Das was du schreibst und die Rente mit 70 klingt für mich ganz entfernt etwas nach Tod durch Arbeit.

  59. Man fragt sich, ob man sich überhaupt noch für Deutschland engagieren sollte. Ich stelle fest, daß das Gros derjenigen Leute hier im Lande, die man gewissermaßen noch als Deutsche ansehen kann, an der Erhaltung der Nation und der nationalen Identität kein Interesse haben. Den Ossis kann man nur empfehlen, die Grenze schleunigst wieder dicht zu machen. Dann haben die noch eine Chance.

  60. #48 Lepanto2014 (14. Mai 2016 21:02)

    Wer es noch nicht begriffen hat: Das ist der gleiche Staat, der meint, die Menschen müßten länger arbeiten – bis zur Altersarmut oder dem Grab.

    Logisch, wenn wir schuften, bis wir verrecken, muß dieses System uns keine Rente zahlen. Dann wird Geld für andere Dinge frei.

    Viele werden das schlucken und sich auf diese saubere und leise Weise töten lassen. Viele werden dieses Raubmord-System gar nicht durchschauen. Aber einige kapieren es.

  61. Durchschnittlich kostet jeder Kuffnuck dem Bund 617 €/Monat.
    Die Kommunen und die Länder müssen zusätzlich noch einmal das Dreifache davon aufbringen!
    Also kostet jeder Kuffnuck dem deutschen Steuerzahler
    617 € x 4 = 2.468 €/Monat,
    macht x 12 = 29.616 €/Jahr!

    Pro Million Kuffnucken in Deutschland entstehen also für die Steuerzahler
    29.616.000.000 €/Jahr!

  62. Wer übernimmt die Verantwortung das die 95 Milliarden auch Früchte Tragen?
    Richtig,
    Niemand von den Parteiengecken,
    Genau so wie keiner unserer 17 Innenminister für die Sicherheit der Bürger und insbesondere der Frauen und Kinder Verantwortlich ist!

    Politiksimulation Deutschland!
    PS bei Fragen zur Sicherheit wenden sie sich vertrauensvoll an IM Jäger, Kalifat NRW.

  63. #72 sylvester (14. Mai 2016 21:24)

    „Den Ossis kann man nur empfehlen, die Grenze schleunigst wieder dicht zu machen.“

    ****************************************************

    Als jemand, der sehr stolz ist auf unsere Sachsen, jemand mit ostdeutschen Erbanlagen, muß ich ergänzend anmerken, daß es sich um Mitteldeutsche handelt.

  64. #32 Germaner (14. Mai 2016 20:45)

    Hunderttausende Asylbetrüger haben ihre Papiere weggeschmissen und ich muss 35 Euro Strafe für einen abgelaufenen Personalausweis zahlen…

    Sie sind Deutscher. Daher müssen Sie noch viel viel mehr zahlen. Das System wird sie bestehlen und ausrauben wo es nur geht.

    Die fühlen sich sicher weil sie wissen, daß die Wähler naiv und die Fallbeile in den Museen sind.

  65. Eine Regierung von Wahnsinnigen. Auch hier in Holland führt die Regierung eine kritiklose Merkel-einwanderungs-politik. Wir müssen alle zusammen alle Formen von Widerstand organisieren und diese Politiker bestrafen für Hochverrat.

  66. #69 sylvester (14. Mai 2016 21:24)

    Man fragt sich, ob man sich überhaupt noch für Deutschland engagieren sollte
    ————————————————–
    Und wenn nicht – was wird das für ein schmähliches, unwürdiges Ende? Wehrt man sich nicht, wird es auf jeden Fall ein grausames Ende – muß es dann auch noch zum Heulen wegen der Feigheit, der Demütigung und Unterwerfung sein?

  67. #74 eule54 (14. Mai 2016 21:27)

    Durchschnittlich kostet jeder Kuffnuck dem Bund 617 €/Monat.
    Die Kommunen und die Länder müssen zusätzlich noch einmal das Dreifache davon aufbringen!
    Also kostet jeder Kuffnuck dem deutschen Steuerzahler
    617 € x 4 = 2.468 €/Monat,
    macht x 12 = 29.616 €/Jahr!

    Pro Million Kuffnucken in Deutschland entstehen also für die Steuerzahler
    29.616.000.000 €/Jahr!

    Was kriegt der Durschnittsrenter, der sich jahrzehntelang abgerackert und gesundheitlich ruiniert hat?

    Was kriegen die Futtertrogbonzen, die dafür verantwortlich sind?

    Was hätten sie verdient zu kriegen?

  68. Aufgrund der vorgenannten Kosten für die Asylbetrüger in Deutschland kann es nur eine Lösung geben:

    Grenzen dicht und täglich mehr als 10.000 Asylbetrüger abschieben!

  69. #77 Holländer (14. Mai 2016 21:32)

    Eine Regierung von Wahnsinnigen. Auch hier in Holland führt die Regierung eine kritiklose Merkel-einwanderungs-politik. Wir müssen alle zusammen alle Formen von Widerstand organisieren und diese Politiker bestrafen für Hochverrat.

    Als es gegen die deutsche Besatzung ging, war den Niederländern jedes Mittel recht. Im Spiegel geistert sogar die Geschichte von zwei minderjährigen Mädchen herum, die damals „Nahtziehs“ verführt und in den Wald gelockt hätten, damit Widerstandskämpfer diese dann dort töten konnten. Der Spiegel lobt den Heldenmut.

  70. Wohlfahrt für Illegale ist schon mal eingeplant, aber die Rente für Deutsche ist nicht sicher.

    Leute, sagt euern Kindern …. die ggf. durch die Schule linksverstrahlt wurden …. Kinder haften für ihre Eltern!

    Also das Geld, was für Asylacken rausgeschmissen wird, fehlt bei der Rente und Pflege, wenn ihr soweit seid. Genau dann müssen eure Kinder für euch in die Tasche greifen. Das wird, mit Blick auf die parallele kostenlose Versorgung parasitären Weltprekariats, zu einem Aufschrei bei euern Kindern führen. Spätestens dann werden sie (aus heutiger Sicht) zum Vollnazi.

    Lieber Geld für deutsche Rente und Pflege, als für parasitäre Katschmauken aus aller Werlt!

  71. 94 Milliarden… das sind für jeden Einwohner dieses Landes von 0-111 Jahren über 1000 Euro, für jeden Nettesteuerzahler wohl um die 4000. Wer hätte freiwillig soviel gespendet? Wenn wir unsere Kanzlerin der Herzen nicht hätten, müßten wir in der Hölle schmoren. /sark

  72. Was hätte man mit diesen 94 Milliarden alles in Deutschland machen können! Und nun wird es nutzlos vernichtet. Für Deutsche ist es ja nicht gedacht.

  73. Die 94 Mrd sind nur der Anteil des Bundes. Den wesentlichen Anteil aber zahlen die Länder und Gemeinden. Diese Kosten werden nicht durch die 94 Mrd gedeckt.

    Das wird sicher wieder zur Legendenbildung führen.
    Bald lesen wir in der Lückenpresse, wieviel ein Flüchtling kostet, als Anteil an den 94 Mrd.

    Das stimmt jedoch nicht. Bitte nach Möglichkeit auch im Artikel herausstellen.

  74. Ich habe so eine Wut im Bauch, wenn ich lese wofür unser hart erarbeitetes Steuergeld verschwendet wird.
    Ich sehe immer mehr deutsche Obdachlose hier im Ort, während die Invasoren hier ein üppiges Leben führen. Unterstützt von den dämlichen Gutmenschen, die sich aufopfern für diese, Spenden sammeln und ihre Freizeit mit denen verbringen.

  75. Mit solchen Zahlen selbst kann man den Michel nicht mehr schocken. Immer öfter höre ich die Aussage, dass sie doch gerne bereit sind, für „Flüchtlinge“ zu zahlen. Damit es denen doch endlich besser geht.

    Andere kommen mit dem Dritten Reich und das Deutschland endlich Sühne leisten kann.

    Ja,es ist wirklich so.Die sind so irre,auch wenn ich das manchmal nicht glauben kann und will

  76. Nur zur Erinnerung, in diesem Land fehlt an jeder Ecke dringend benötigtes Geld.

    In Schulen, für Straßen, bei den Renten, bei der Gesundheitssorge (Kliniken)

    Für Kulturfremde ist anscheinend nichts zu schade.

    Die Deutschen zahlen auch noch für den eigenen Austausch.

  77. #90 bayer01 (14. Mai 2016 21:59)

    Mit solchen Zahlen selbst kann man den Michel nicht mehr schocken. Immer öfter höre ich die Aussage, dass sie doch gerne bereit sind, für „Flüchtlinge“ zu zahlen. Damit es denen doch endlich besser geht.

    Andere kommen mit dem Dritten Reich und das Deutschland endlich Sühne leisten kann.

    Ja,es ist wirklich so.Die sind so irre,auch wenn ich das manchmal nicht glauben kann und will

    Die werden es schon noch merken, wenn sie richtig zahlen müssen. Die Jungen sind dann gut und gerne mit 40/50 Jahren Zahlemann dabei.

    So eine lebenslange Zahlerei läßt sich mit keinem noch so gutem Guttie-Guttie-Gefühl aufwiegen. Irgendwann werden die auch denken: was waren wir doch für Idioten. Wie gut könnte es uns gehen wenn wir nicht….

  78. @ #69 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 21:17)

    Die aber sind gut bepackt und bester Laune…..

    mir braucht auch keiner zu kommen von wegen die angeblichen Flüchtlinge sind traumatisiert

  79. #91 lorbas (14. Mai 2016 22:03)

    Nur zur Erinnerung, in diesem Land fehlt an jeder Ecke dringend benötigtes Geld.

    In Schulen, für Straßen, bei den Renten, bei der Gesundheitssorge (Kliniken)

    Für Kulturfremde ist anscheinend nichts zu schade.

    Die Deutschen zahlen auch noch für den eigenen Austausch.

    Der Genosse Wladimir Iljitsch Lenin hat die dummen gierigen Kapitalisten noch mit dem Spruch verhöhnt:

    „Die Kapitalisten werden uns noch den Strick verkaufen, mit dem wir sie aufknüpfen.“

    Die Buntland-Trottel zahlen noch mit dem Erbe ihrer Väter und dem Leben ihrer Kinder dafür, daß jemand den Strick nimmt…

  80. #93 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 22:05)

    Die werden es schon noch merken, wenn sie richtig zahlen müssen. Die Jungen sind dann gut und gerne mit 40/50 Jahren Zahlemann dabei.

    So eine lebenslange Zahlerei läßt sich mit keinem noch so gutem Guttie-Guttie-Gefühl aufwiegen. Irgendwann werden die auch denken: was waren wir doch für Idioten. Wie gut könnte es uns gehen wenn wir nicht….

    ———————

    Spielen Sie hier auf den Soli an?

    Der Scharia-Migranten Soli wird auch noch kommen. Laut meinen Berechnungen sind das durchschnittlich ca. 300 Euro pro Erwerbstätigen pro Monat. Natürlich wird das wie meistens gekonnt verschleiert über Gebühren und Abgaben, die dann eben nicht Steuer heissen.

    Wir werden sehen…

  81. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    An diesen Satz unseres RAF-Sympathisanten und Bundesminister a.D. der Pädo-Partei, Herrn Joschka Fischer, muss ich in letzter Zeit öfter denken.

    Die Programmatik dieser Aussage scheint neben weiteren Punkten wie:
    -Spaltung
    -Umvolkung
    -und Ausrottung

    zumindest ein Programmpunkt des Systems Merkel zu sein.

    Von daher ist die „Migrationswaffe“ ein Mehrfachsprengkopf.

  82. #98 Der Tutzinger (14. Mai 2016 22:11)

    An diesen Satz unseres RAF-Sympathisanten und Bundesminister a.D. der Pädo-Partei, Herrn Joschka Fischer, muss ich in letzter Zeit öfter denken.

    Von daher ist die „Migrationswaffe“ ein Mehrfachsprengkopf.

    ——————

    An diesen Satz denke ich auch oft. Von der Sorte gibt es auch noch andere.

    Spricht man in diesem Zusammenhang eigentlich eher von einer Wunderwaffe oder einer Vergeltungswaffe?

  83. 94 Milliarden – mir hams ja!
    .
    Damit es nicht 940 Milliarden werden , greift Merkel nun zur Grenzsicherung im Sudan und afrikanischer Umgebung. Ihre Einsicht kommt, auch wenn sie spät kommt.
    20 Millionen „Flüchtlinge“ sollen doch zwischen dem Sudan und Ägypten „auf der Flucht“ sein. Ihr Ziel: Germoney!

  84. #64 Hans_im_Glueck   (14. Mai 2016 21:11)  

    #55 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2016 21:08)
    *************************************************
    #45 WutImBauch (14. Mai 2016 20:59)
    Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…

    *************************************************

    Wird und kann sie nicht.
    *************************************************
    Gut, dann geht es eben nicht mehr friedlich. Ich hoffe und bete, daß Jugoslawien 2.0 bald über Doofland hereinbricht. Mein Leben in diesem Drecksland ist mir mittlerweile egal. Ich hoffe und bete, daß es blutig wird.
    Ich sterbe gerne, wenn ich noch ein paar Freunde mitnehmen kann.

    Klingt makaber, aber eine andere Chance gibt es nicht mehr.
    Das Zeitfenster für Lösungen auf politischer oder gar demokratischer Ebene ist zu.
    Ich habe für meinen Teil mit dem Staat BRD abgeschlossen.

  85. 94 Mrd, wie geil für die Banker-Wanker. Die Bundesregierung ist definitiv korrupt.

  86. #100 Cassandra   (14. Mai 2016 22:13)  
    94 Milliarden – mir hams ja!
    .
    Damit es nicht 940 Milliarden werden , greift Merkel nun zur Grenzsicherung im Sudan und afrikanischer Umgebung. Ihre Einsicht kommt, auch wenn sie spät kommt.
    20 Millionen „Flüchtlinge“ sollen doch zwischen dem Sudan und Ägypten „auf der Flucht“ sein. Ihr Ziel: Germoney!

    Ich hatte vor einiger Zeit die Zahl von 8 Mio. „Flüchtlingen™“ aufgeschnappt, die lt. Aussage diverser (transatlantischer) „Denkfabriken“ über diverse neue Routen nach Deutschland wollen.
    Was entschlüsselt nichts weiter heißt, dass die kommen und auch angesiedelt werden um zu bleiben.

  87. Bund gibt 94 Milliarden für Invasion frei
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja klar doch:
    Ave Imperatora, moritori te salutant!
    Die todgeweihten moritori sind in dem Falle WIR, nachdem WIR die Dimmiesteuer bezahlt haben!

  88. Fluchtursachen Bekämpfen in drei einfachen Schritten!

    1. Abschaffung der direkten finanziellen Leistungen
    2. Flüchtlingsgelände schaffen, welche diese nicht verlassen können
    3. Nur Versorgung mit Lebensnotwendigen Leistungen

    Schon würde Ruhe einkehren.

    – Keine bereichernden Straftaten mehr ausserhalb der Flüchtlingscamps
    – Abmilderung der Fluchtbewegung
    – Reputationsgewinn im Rest Europas

  89. wenn nur die Hälfte dieses Geldes an Mütter fließen würde, zB Geburtenprämie + Müttergehalt (zB 1500€) könnte man die demografische Katastrophe abmildern..

    Das Problem ist die Verteilung der Einnahmen…

    Da muss die AfD auch ansetzen:

    Wie viel Steuergeld fließt in Kulturfremde?

    Wie viel Steuergeld fließt an die Familien, Mütter, Alleinerziehende und in die Geburtenpolitik?

    Meine Schätzung:

    Es wird zehn mal so viel für die Integration ausgegeben, als für eigene deutsche Kinder

  90. #99 IslamTourette

    Definitiv „Vergeltungswaffe“

    …dieser furchtbaren Frau.
    Allein ihre Phrase vom
    „freundlichen Gesicht“, ihre geheuchelte „Humantität“.
    Ihre Empathie!
    Ja, die eines Autisten.

    Jeder der denken kann muss sich nicht „wundern“, bei dem Was hier passiert.
    Also sicher keine „Wunder-Waffe“.
    Obwohl…ein paar Gutmenschen werden sich noch richtig „wundern“.

  91. Eigentlich wollten mein Mann und ich als Selbstständige bis 60 arbeiten, dann die Firma verkaufen und unser großes Haus und ein kleineres bauen und uns unsere private Rentenversicherung
    auszahlen lassen.
    Nachdem wir aber heute von den irren neuen Plänen unserer Regierung gelesen haben, hat sich der Plan geändert.
    Wir werden die Firma und das Haus schon in zwei Jahren verkaufen, mein Mann wird für ein oder zwei Jahre eine Arbeit annehmen, egal welche, um dann Arbeitslosengeld beantragen zu können und er wird dann krank und krank und krank sein.
    Bauen werden wir in Deutschland wohl gar nicht mehr.
    Wir werden zu meinen Eltern ziehen und nur von dem Nötigsten leben.
    Was wir als Selbstständige an Steuern zahlen, geht auf keine Kuhhaut mehr.
    Und man schuftet und schuftet.
    Uns reicht es.
    Am besten keinen Cent mehr für diesen Staat.
    Sollen sie sehen, wo sie das Geld für die Illegalen herbekommen.
    Von uns dann nicht mehr.
    Eigentlich müsste man die gesamte Regierung vor dem Gerichtshof für Menschenrechte verklagen, denn was dem deutschen Volk hier gegen seinen Willen angetan wird, kann nur gegen die Menschenrechte verstoßen.

  92. #113 Hoffnungsschimmer

    So und nicht anders! Werden wir lieber alle Kassyrer anstatt uns bis zum Tode ausrauben zu lassen.

    Etwas Besseres als den Tod finden wir überall. Arbeiten wir uns doch nicht für den Wahn zu Tode.

  93. #1 Falkenhorst (14. Mai 2016 20:19)

    Dass die Regierung dieses Landes so denkt ist allein für sich schon Grund genug für einen gewaltsamen Umsturz.

    Und wenn das linke Chaotenpack uns als „Nazis,Faschisten,Rassisten“ darstellen will,wird den Dummköpfen dieses Landes die Wahrheit nur so um die Ohren geknüppelt,damit diese Schnarchnasen endlich mal aufwachen!

  94. #108 Istdasdennzuglauben (14. Mai 2016 22:31)
    Wann hört endlich die Plünderung Deutschlands auf?

    Wenn Deutschlands Ökonomie etwa auf dem selben Stand wie die Somalias angekommen ist und es nichts mehr zu holen gibt.

  95. #103 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2016 22:23)

    #100 Cassandra (14. Mai 2016 22:13)
    94 Milliarden – mir hams ja!
    .
    Damit es nicht 940 Milliarden werden , greift Merkel nun zur Grenzsicherung im Sudan und afrikanischer Umgebung. Ihre Einsicht kommt, auch wenn sie spät kommt.
    20 Millionen „Flüchtlinge“ sollen doch zwischen dem Sudan und Ägypten „auf der Flucht“ sein. Ihr Ziel: Germoney!

    Ich hatte vor einiger Zeit die Zahl von 8 Mio. „Flüchtlingen™“ aufgeschnappt, die lt. Aussage diverser (transatlantischer) „Denkfabriken“ über diverse neue Routen nach Deutschland wollen.
    Was entschlüsselt nichts weiter heißt, dass die kommen und auch angesiedelt werden um zu bleiben.

    .
    Hier ein paar Fakten vom Entwicklungsminister zu dem, was uns noch an Kulturbereicherung erwartet.
    „Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. Acht bis zehn Millionen sind noch unterwegs“, sagte der CSU-Politiker im Interview .
    Eine weitere Hoffnung 😉 : Aus Afrika werden noch viel mehr kommen:
    .
    https://www.berlinjournal.biz/entwicklungsminister-mueller-zehn-millionen-fluechtlinge-kommen-noch-zu-uns/

  96. #108 Istdasdennzuglauben (14. Mai 2016 22:31)

    Wann hört endlich die Plünderung Deutschlands auf?

    Wenn alles restlos aufgefressen ist. Dann beginnt das Hauen und Stechen. Eigentlich arme Idioten, die heute Kinder aufziehen und glücklich über die bunte mulikulturelle Zukunft sind. Dumm nur, daß diese Zukunft für ihre Kinder den Tod bringen kann.

    Und denen wird dann keiner helfen können.

  97. #106 IslamTourette   (14. Mai 2016 22:26)  
    Fluchtursachen Bekämpfen in drei einfachen Schritten!
    1. Abschaffung der direkten finanziellen Leistungen?2. Flüchtlingsgelände schaffen, welche diese nicht verlassen können?3. Nur Versorgung mit Lebensnotwendigen Leistungen
    Schon würde Ruhe einkehren.
    – Keine bereichernden Straftaten mehr ausserhalb der Flüchtlingscamps
    – Abmilderung der Fluchtbewegung
    – Reputationsgewinn im Rest Europas

    Alles zu viel.
    Sogenannte „Flüchtlinge“ unmissverständlich zur Rückkehr in die Heimat auffordern. Kommen die dem nicht innerhalb von einem Monat nach, Internierung und zwangsweiser Transport in die Gegend, wo die hergekommen sind.
    Sollten sich „Aktivisten“ mit ihnen öffentlich solidarisieren, werden die mit ausser Landes geschafft.

  98. #119 Cassandra (14. Mai 2016 22:43)
    […]
    Hier ein paar Fakten vom Entwicklungsminister zu dem, was uns noch an Kulturbereicherung erwartet.
    „Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen. Acht bis zehn Millionen sind noch unterwegs“, sagte der CSU-Politiker im Interview .
    Eine weitere Hoffnung ? : Aus Afrika werden noch viel mehr kommen:
    .
    https://www.berlinjournal.biz/entwicklungsminister-mueller-zehn-millionen-fluechtlinge-kommen-noch-zu-uns/

    Kommen die, bedeutet das eine Neuauflage des Dreißigjährigen Krieges – ebenso brutal und apokalyptisch.

  99. #120 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 22:44)

    „Wenn alles restlos aufgefressen ist. Dann beginnt das Hauen und Stechen. Eigentlich arme Idioten, die heute Kinder aufziehen und glücklich über die bunte mulikulturelle Zukunft sind. Dumm nur, daß diese Zukunft für ihre Kinder den Tod bringen kann.

    Und denen wird dann keiner helfen können.“
    —————————————————–
    Ich hatte im Herbst schon mal die spontane und dumpfe Ahnung wie ein schwarzer Blitz aus heiterem Himmel, dass die uns alle umbringen wollen.

    Das hatte zu tun mit einer Begebenheit, als Die Misere das Bamberger Erstaufnahmelager besuchte. Da ist was ganz Merkwürdiges, Beunruhigendes vorgefallen.

    Vorher hatte ich wirklich nie solche Gedanken.

  100. Wenn das normale Menschen mit einer humanistischen Haltung waeren, waere es nicht so unermesslich grotesk. Zum Dank vergewaltigen und toeten die.

  101. Es hört erst auf, wenn die Regierung auch von den Nichtwählern keine Mehrheit mehr bekommt. Ein Hoffnungsvoller Blick nach Österreich …

    in den Kommunen werden Stellen abgebaut um die „Neubürger“ im Haushalt finanzieren zu können, überall wird dafür der rote Teppich ausgelegt – aber die Antwort wird hoffentlich von jedem echten Bürger der auf seine Lohnabrechnung schaut und klar denken kann, in 2017 kommen.

    Wenn Merkel die Moral der Welt mit „Deutschland ?“ sanieren will-

    es wird danach wohl beides in der verlogenen und unterdrückten Form nicht mehr geben !

  102. #127 Das_Sanfte_Lamm (14. Mai 2016 22:59)
    #124 Orwellversteher (14. Mai 2016 22:51)

    Ich hatte im Herbst schon mal die spontane und dumpfe Ahnung wie ein schwarzer Blitz aus heiterem Himmel, dass die uns alle umbringen wollen.
    […]

    Die werden es tun.
    Mit etwas Glück dürfen ein paar von uns leben wie enteignete Weisse in Südafrika und Simbabwe, deren Leben man verschonte. Während Afro oder Musel dafür nun im Reihenhaus hausen, das man mühsam abgestottert hatte.

    Hier mit dem korrekten Link

  103. Na zum Glück, daß der Schäuble die 94 Milliarden noch in seinem Schwarzgeld-Koffer hatte, so daß:

    (1) Die Steuern NICHT erhöht werden müssen:
    „Definitiv“ Kanzlerin gibt ihr Wort: Keine Steuererhöhungen wegen Flüchtlingskrise
    http://www.focus.de/politik/deutschland/definitiv-kanzlerin-gibt-ihr-wort-keine-steuererhoehungen-wegen-fluechtlingskrise_id_5005973.html

    (3) Die Staatsverschuldung NICHT ausgeweitet werden muß:
    Ein Haushalt ohne neue Schulden: Er ist das Markenzeichen von Wolfgang Schäuble. Und der Finanzminister ist ehrgeizig: Nach 2014 und ’15 will er auch 2016 eine schwarze Null im Bundeshaushalt vorlegen.
    http://www.deutschlandfunk.de/haushaltsausblick-2016-wie-sicher-ist-die-schwarze-null.769.de.html?dram:article_id=340998

    (2) Und uns NICHTS weg genommen wird:
    Sozialministerin Rundt: Niemanden wird etwas weggenommen
    http://www.rpi-loccum.de/Themenportal-Fluechtlinge/Nachrichten/Aktuell/2015_508


    Die Blockparteien haben fertig.

  104. Das passt doch auch dazu.
    Hartz IV-Empfänger mit 63 J. in Zwangsrente schicken = Fallen aus der Statistik raus. Dafür kommen die neuen Hartz IV-Empfänger („Flüchtlinge“) in die Statistik rein. Schon fällt es nicht so sehr auf, dass Massen von neuen Hartzern im Lande sind.

    Hartzer mit 63 J. in Rente schicken bedeutet aber auch, dass die Rentenkassen höher belastet werden.

    14.05.2016
    Jobcenter: Hartz-IV-Beziehern droht schnellere Zwangsverrentung

    Langzeitarbeitslose können vorzeitig in den Ruhestand geschickt werden, auch wenn dann ihre Bezüge schrumpfen. Nun sollen die Behörden einen größeren Spielraum bekommen, um Druck auszuüben.
    […]
    ……….Schätzungen zufolge werden jährlich Tausende Hartz-IV-Empfänger aufgefordert, vorzeitig mit 63 in Rente zu gehen – obwohl sie dabei Abschläge hinnehmen müssen. Kommen die Menschen der Aufforderung nicht nach, können Jobcenter die Anträge dafür stellen.
    […]

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/jobcenter-hartz-iv-beziehern-droht-schnellere-zwangsverrentung-a-1092377.html

  105. #23 WahrerSozialDemokrat (20:38)

    In Ihre Rechnung steckt ein kleiner Fehler –
    allerdings mit fataler Wirkung.

  106. #84 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 21:37)

    Als es gegen die niederländische Bevölkerung ging, war der deutschen Besatzung (Heldenmut Ihrer „Nahtziehs“) jedes Mittel recht.Nur Beiseite.

  107. Die Aufstellung läßt ein paar Fragen offen:

    1. Die Illegalen von vor dem Herbst 2015 wurden unterschlagen. Es sind min. 600.000

    2. Kommt der Familiennachzug noch dazu?
    -> Anzahl Flüchtlinge Faktor 2-3 auf 10 Jahre

    3. Was ist mit neuen Babys?
    -> Anzahl Flüchtlinge Faktor 2 nach 10 Jahren.

    4. Und was zahlen die Komunen noch mal dazu?

    5. Es fehlt das Rückführungskonzept.

    Alternative Rechnung:
    Unter Berücksichtigung von obigem (Familiennachzug 1+2 und Baby 2+2) ergeben sich
    14 Mio. Schatzsuchende nach 5 Jahren.

    *1300€/Monat (Kostenschätzungen liegen bei 1000-2000€/M)

    = 225Mrd€/Jahr ab ca. 2021

    = 2250 Mrd€ auf 10 Jahre.

    Ich schätze mal 10% von obigen kann sich selbst ernähren (das wären 40% der Männer, was eher optimistisch wäre).
    Aber wegen obigen Toleranzen bei Familiennachzug, Vermehrung etc. gehen die 10% im statistischen Rauschen untern.

  108. #132 Eddie Kaye Fehler
    #23 WahrerSozialDemokrat 250.000€

    Die 250.000 € sind sicherlich nicht die Kosten pro Jahr.
    Ich halte Schätzungen im Bereich von 1200-1800€/Monat pro Person für nachvollziehbar und realistisch.
    Das wären ca. 14’000 – 22’000€/Jahr pro Person.

  109. #138 Synkope (15. Mai 2016 00:13)

    Ich halte Schätzungen im Bereich von 1200-1800€/Monat pro Person für nachvollziehbar und realistisch.
    Das wären ca. 14’000 – 22’000€/Jahr pro Person.

    ————————-

    Das halte ich nicht für realistisch.
    Ca. 10% haben Tuberkulose. Die Behandlung kostet 200.000 Euro.

    Wenn man dann noch die „Nebenkosten“ (Polizisten, Richter, Dolmetscher, Asyl-Belustigungs-Beamte, Sprachkurse, …) Berücksichtigt, kommt man auf etwa 50.000 Euro pro Jahr.

    Finde leider den Link nicht, der die Aufstellung beinhaltet. Aber die Schätzung war sehr konservativ, eher sogar zu defensiv.

  110. #138 Synkope (15. Mai 2016 00:13)

    ——–

    Nicht zu vergessen, die erhalten allein schon Halal-Futter für 16 Euro pro Tag.

    16 * 365 = 5840

    Und das ist nur das Futter. Keine Unterbringung. Keine Kurse, Kein Taschengeld…

  111. #87 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 21:51)
    Mag Dich, aber das klingt wie J. Augstein!
    🙂

  112. #133 Stekel (14. Mai 2016 23:28)

    #84 Hans_im_Glueck (14. Mai 2016 21:37)

    Als es gegen die niederländische Bevölkerung ging, war der deutschen Besatzung (Heldenmut Ihrer „Nahtziehs“) jedes Mittel recht.Nur Beiseite.

    Es ging um niederländische Nahtzieh-Kollaborateure. Natürlich nur um die ganz kleinen niederländischen Mitläufer. Kleine NSB-ler. Nicht um Mussert, Henk Feldmeijer, Rost van Tonningen (mit seiner Witwe Florentine hatte ich einige sehr interessante Diskussionen). Das war alles so klein und schäbig, wie man es von Niederländern gewohnt ist.

    Kleine niederländische Mädchen locken kleine niederländische Nahtziehs in den Tod. Dieses Volk hat einfach keine Größe. Sah man ja auch am unsäglichen Herumgemurkse und schlußendlichem Abgemurkse von Mussert.

  113. Im Finanzieren von INVASOREN sind die Deutschen ja absolute Weltmeister: Nach verlorenem Krieg 70 Jahre lang die Besatzer beköstigt! Und weil viele (nicht alle) von denen seit 1990 abzogen, lechzte die Politik eben nach neuen INVASOREN!

  114. #138 Synkope (00:13)

    Falsch:
    1.800.000 x 250.000 = 4,5×10^12 €
    also 4,5 Billionen

    Richtig:
    1.800.000 x 250.000 = 4,5×10^11 €
    also 450 Milliarden

  115. #139 IslamTourette

    Tuberkulose, nach
    http://www.pi-news.net/2015/12/10-der-fluechtlinge-tbc-infiziert/
    sind wohl 10% infiziert, aber nur bei 1/5, also nur bei 2% bricht die Krankheit aus und braucht Behandlungskosten von 200.000€
    Das macht im Durchschnitt 4000€/a Aufpreis.
    Nach obiger Schätzung wären das dann 18-26’000€/a

    Die 50’000 €/Jahr als Durchschnitt erscheint mir schon zu hoch.

    Aber bzgl. Tuberkulose habe ich nur obige Info, kenne mich sonst nicht damit aus.

    —-
    Wichtig bei solchen Schätzungen ist es, die Randbedingungen und Vermutungen klar zu benennen. Das fehlt in obigem Artikel (Bund gibt 94Mrd)
    Siehe dazu #137 Synkope

    Also, auf jeden Fall kommen wir hier bei PI auf deutlich höhere Zahlen.
    Da erwarte ich von „unseren“ Politikern, dass sie transparente Schätzungen abgeben, die nachvollziehbar und belegt sind.
    Da fehlt es noch heftigst.

  116. Bitte nicht immer die offiziellen Zahlen so einfach glauben,das Handelsblatt oder wars Wirtschaftswoche hat bereits vor etwa 5 JAhren berechnet, dass die tatsächliche Staatsverschuldung über 8 Bio liegt.
    Mittlerweile natürlich nochmal deutlich höher, schliesslich ist gegenüber unserem Finanzverhalten
    ein Hund und seine Wurst wesentlich seriöser.
    Mein übliche These, dass man die veröffentlichten Zahlen mit Pi malnehmen muss, ist da noch zu gering.

    #9 Moralist; Nimms mal 2, dann kommts eher hin.

    #13 Logixx; Nein, 27.000 kostet jeder pro Jahr.
    Also auch wieder etwa mal Pi. Unsere sämtlichen Nachbarländer melden ähnliche Zahlen und die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland da drüber liegt, strebt gegen unendlich.

    #27 oma anna; Wobei Raffelhüschen von einer wesentlich zu positiven Einschätzung ausgeht.
    Der glaubt, dass wimre innerhalb 5 JAhren 70% der Asylbetrüger einen sich selbst tragenden Job haben.
    Sorry, wie soll das gehen. Jeder durchschnittlich um wenigstens 25 IQ-Punkte schlauere Deutsche braucht 13 Jahre, also knapp doppelt so lange, bis er einen Beruf erlernt hat. Dazu kommt, der deutsche ist zu Beginn der Schullaufbahn in der Regel 6 JAhre, da tut man sich mit dem erlernen einer Sprache und anderem viel leichter wie mit 20 oder noch später. Da ist die Einschätzung der Nahles, nämlich dass lediglich 10% innerhalb 10 Jahren einen Job finden deutlich realistischer.
    Wobei dann immer noch fraglich ist, ob sich der selber trägt, oder auch nur auf Zuschussbasis funktioniert. Der ander Prof Rindermacher hat die syrischen Akademiker untersucht und kam drauf, dass ein fertig ausgebildeter syrischer Ingenieur auf dem intellektuellen Stand eines deutschen mittelmässigen Realschülers liegt. Er hat jetzt nicht dazugesagt, aus welchem Bundesland, ich geh einfach davon aus, dass da weder Bremen, Berlin, noch Bayern gemeint waren.

    #45 Pedo Muhammad ; Ich bin mir sicher, dass die in der DDR schon Bananen hatte, war und ist ja schliesslich eine 1000%ige Kommunistin.
    Banane ist ja als DDR-Kompass bekannt.

    #60 Vielfaltspinsel; Nicht zu vergessen dieser Soros Verein EIU oder so.

    #131 Rheinlaenderin; Vor allem kriegt die arme Sau dann dauerhaft, also über wenigstens 15 Jahre jeden Monat wesentlich weniger Rente. 0,6%/Monat wenn das noch stimmt.

  117. #144 Hans_im_Glueck (15. Mai 2016 00:34

    Resultat Nazigröße in den Niederlanden: ca. 250.000 Todesopfer, die Niederlande leergeraubt, zerstört und fast bankrott.

    Interessante Diskussionen mit der bis Lebensende extremnationalsozialistischen “Schwarze Witwe” Florrie? Seltsam.

  118. Von einer vernünftigen politischen Projektplanung erwarte ich:
    1. Problem definieren
    2. Ziel festlegen
    3. Verschiedene Alternativen aufstellen
    4. Jeweils Kosten / Nutzen heraus arbeiten und sagen, von was es finanziert wird.
    5. Volkswille durch Meinungsumfragen feststellen
    6. Parlamentarische Abstimmung.
    7. Projekt Überwachung, ob Ziele/Zeitplan/Finanzen eingehalten werden.

    Was Merkel gemacht hat:
    M1. Problem bleibt unklar (weltweite Kriege/Dschihad/Armut oder nur ein überfüllter Bahnhof in Ungarn?)
    M2. Kein Ziel definiert (Welt retten? Umvolkung? Deutschland zerstören? Sharia/Kommunismus einführen?)
    („wir schaffen das“ , was genau ist ‚das‘?)
    M3. Keine Alternativen
    M4. Keine Kosten berechnet, kein Budget festglegt, keine Finanzierung benannt.
    Merkel hat suggeriert: es kostet nix (Versprechen: es werden keine Steuern erhöhrt).
    M5. Kein Volkswille abgefragt
    M6. Keine parlamentarische Abstimmung.
    M7. keine Überwachung von Zielen/Zeitplan/Finanzen

    Diese katastrophalen Fehler zeigen sich jetzt auch bei den Kosten.

    Es braucht neue gesetzliche Regelungen, damit solche selbstherrlichen, krankhaften und zerstörerischen Führer umgehend aus dem Parlament geworfen werden.
    Ich hoffe, die AfD wird da etwas in die Wege leiten und das es bis dahin nicht zu spät ist.

  119. #148 uli12us
    die veröffentlichten Zahlen mit Pi malnehmen

    —-
    🙂

    … manchmal auch mit pi² (pi*pi)

  120. #147 Synkope (15. Mai 2016 01:05)

    Also, auf jeden Fall kommen wir hier bei PI auf deutlich höhere Zahlen.
    Da erwarte ich von „unseren“ Politikern, dass sie transparente Schätzungen abgeben, die nachvollziehbar und belegt sind.
    Da fehlt es noch heftigst.

    —————-

    Glaube auch nicht, dass hier noch eine transparente Schätzung kommt.

    Aber allein das Futter sollte zeigen, dass die Schätzung von 14.000 nicht realistisch sein kann, wenn das nicht angenommene Futter allein schon 5.840 Euro ausmacht.

  121. #141 Sledge Hammer (15. Mai 2016 00:25)

    „Mag Dich, aber das klingt wie J. Augstein!“

    **************************************************

    Ja, schön. Wenn ich einen Satz von W.I. Uljanow („Lenin“) oder von Mao Tsetung für wahr halte, dann unterschreibe ich diesen. Das gilt – theoretisch – auch für Jakob Augstein.

    Nur wäre ich neugierig, worin die von Ihnen behauptete Affinität zum Augstein denn nun besteht?

  122. #149 Stekel (01:19)

    … Es ist nicht viel zu sehen, das Wenige aber ist erschreckend. Mehrere Sklavensiedlungen, in denen die Holländer ihre schwarzen Sklaven hielten wie Vieh! Dabei kamen sie sich wahrscheinlich noch recht menschlich vor, denn die Hütten waren immerhin aus Zement. Das Schockierende an ihnen ist ihre Größe. Unvorstellbar, dass darin ganze Familien hausen mussten.

    Ich hatte das Gefühl, dass ich mich nicht mal ausgestreckt auf den Boden legen konnte. Tiefstes Mittelalter!

    Denkste – die Sklavensiedlungen stammen aus der Neuzeit, aus dem Jahre 1850. Wenn man dem großen Romancier James Mitchener in seinem Werk KARIBIK glauben darf, waren die Holländer in puncto Unmenschlichkeit noch einen Tick schlimmer als alle anderen Sklavenhalter …

    Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein …

    ——–

    Kursives aus: Homepage von Weltumsegler Bobby Schenk

  123. JEDER DER SEINE RENTENMITTEILUNG BEKOMMT SOLLTE SICH DAS GENAU VOR AUGEN FÜHREN.

    JEDER SOLLTE WISSEN, DASS DIE ARBEITERVERRÄTERPARTEI UND DIE GRÜNEN SCHULD AN GIGANTISCHEN RENTENKÜRZUNGEN SIND – ANGEBLICH KEIN GELD DA FÜR RENTEN!

  124. #153 Eddie Kaye (15. Mai 2016 01:48)

    #149 Stekel (01:19)

    … Es ist nicht viel zu sehen, das Wenige aber ist erschreckend. Mehrere Sklavensiedlungen, in denen die Holländer ihre schwarzen Sklaven hielten wie Vieh! Dabei kamen sie sich wahrscheinlich noch recht menschlich vor, denn die Hütten waren immerhin aus Zement. Das Schockierende an ihnen ist ihre Größe. Unvorstellbar, dass darin ganze Familien hausen mussten.

    Ich hatte das Gefühl, dass ich mich nicht mal ausgestreckt auf den Boden legen konnte. Tiefstes Mittelalter!

    Denkste – die Sklavensiedlungen stammen aus der Neuzeit, aus dem Jahre 1850. Wenn man dem großen Romancier James Mitchener in seinem Werk KARIBIK glauben darf, waren die Holländer in puncto Unmenschlichkeit noch einen Tick schlimmer als alle anderen Sklavenhalter …

    Wer frei von jeder Schuld, der werfe den ersten Stein …

    ——–

    Kursives aus: Homepage von Weltumsegler Bobby Schenk

    Die haben in Indonesien „Batavia“ gewütet wie die Tiere.

    Die Kriegsverbrechen in Niederländisch-Indien und der Fall der „Van Imhoff“ sind auch nicht zu leugnen.

  125. Hä? Schäuble meinte doch, er kriegt das mit 17 Mrd hin. 🙂

    Wenn sie 93 Mrd zugeben, ist es sicher doppelt so viel.

  126. #158 Sledge Hammer (15. Mai 2016 02:26)

    „Uns’re Heimat
    https://www.youtube.com/watch?v=YohW_wCbrPA

    *************************************************

    Schönes Lied. Das waren noch herrliche Zeiten,damals, Meister Nadelöhr, Schnatterinchen, Pittiplatsch! Ohne Döner ist eh alles schöner. Jedenfalls hatten weder der Walter noch der Erich wie die Christdemokraten vor, unser deutsches Volk auszulöschen.

  127. #154 Eddie Kaye (15. Mai 2016 01:48)
    #156 Hans_im_Glueck (15. Mai 2016 01:53)

    Die Niederländer machten kein Sklaven, sie kauften Sklaven in Afrika von Afrikanern.
    NL-Anteil Sklaverei: 4 bis 5%. Durchschnittgewinn: 2%. Das Sklavereigeschäft war eigentlich ein marginaler Business. Sterbeziffer Sklaven bei der Überfahrt: ca. 15%. Bei der Bemannung (längere Fährte): 18%. König Willem I verbot 1814 Sklavereigeschäft, Sklaverei wurde offiziel 1863 abgeschafft. Die portugiesischen afrikanischen Sklavenforten usw. haben Niederländer erobert.

    Übigens gab es u.A. in Suriname auch schwarze Sklavenhalter.

    http://www.historischnieuwsblad.nl/nl/artikel/32212/slavenhandel-een-marginale-business.html

    Können Sie beweisen dass NL-er in Batavia wie die Tiere gewütet haben? Die Affäre Van Imhoff kann doch nicht mit der 5.jährigen deutschen Besatzung (ohne Kriegserklärung!) der Niederlande verglichen werden. https://javapost.nl/2011/05/30/potentieel-staatsgevaarlijk/

    Die lieben Indonesier haben übrigens ca. 34.000 Indos (niederländische Mischlinge) ermordet.
    Gab es auch nicht etwas mit dem Herero Genozid in Namibien?

  128. Dürfte sich wieder mal um Verarsche handeln. Offensichtlich geht es hier „nur“ um das Geld vom Bund. Also die Milliarden, die der Schäuble locker machen muss. Doch was ist mit den Kosten bei Ländern und Kommunen?
    Die übliche Schönrederei.

  129. #144 Hans im Glueck (00:34)

    … Dieses Volk hat einfach keine Größe…

    Pro: Siehe auch Frank Rijkaard (1990). Contra: Geert Wilders – der macht das wieder mehr als wett.

    ——

    #162 Stekel (03:04)

    Durchschnittgewinn: 2%

    Äußerst bedauerlich … seis drum: beim europäischen Kolonialismus -der eben kein Ruhmesblatt war- waren Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung leider gängige Regeln … und es gibt da kaum ein europäisches Land, das nicht Schuld auf sich geladen hätte: beginnend wahrscheinlich mit dem Genuesen Christoph Kolumbus, der im Auftrag der spanischen Krone auf Expeditionsfahrt ging und dabei auf ein Volk traf, dem er den Namen »Indios« gab.

    ——

    … Gemäß ihrem Brauch, Fremde zu empfangen, überreichten die Tainos auf der Insel San Salvador Kolumbus und seinen Männern großzügige Geschenke und behandelten sie voll Ehrerbietung.

    »So fügsam, so friedlich sind diese Menschen«,

    schrieb Kolumbus an den König und die Königin von Spanien,

    »dass ich Euren Majestäten schwöre, es gibt auf der Welt kein besseres Volk. Sie lieben ihre Nächsten wie sich selbst, und ihre Sprache ist stets sanft und freundlich und von einem Lächeln begleitet; und obzwar sie nackt sind, ist ihr Betragen dennoch anständig und lobenswert.«

    All dies betrachtete man natürlich als ein Zeichen von Schwäche, ja der Barbarei, und Kolumbus, der durch und durch ein rechtschaffener Europäer war, vertrat die Meinung, diese Menschen müßten

    »dazu gebracht werden, zu arbeiten, ihr Land zu bestellen und unsere Lebensweise anzunehmen«.

    (…) Kolumbus nahm zehn der gastfreundlichen Tainos gefangen und brachte sie nach Spanien, um sie mit der Lebensweise des Weißen Mannes vertraut zu machen. Einer von ihnen starb bald nach seiner Ankunft, doch erhielt er zuvor die christliche Taufe. Die Spanier waren so erfreut, dass sie es zum ersten Mal einem Indianer ermöglicht hatten, in den Himmel zu kommen, dass sie sich beeilten, die gute Kunde in ganz Westindien zu verbreiten.

    Die Tainos und andere Arawak-Stämme widersetzten sich nicht der Bekehrung zur Religion der Europäer, doch sie leisteten heftigen Widerstand, als Horden dieser bärtigen Fremdlinge ihre Inseln nach Gold und kostbaren Steinen abzusuchen begannen. Die Spanier plünderten und brannten Dörfer nieder; sie nahmen Hunderte von Männern, Frauen und Kindern gefangen und verschifften sie nach Europa, wo sie sie als Sklaven verkauften. Man brach den Widerstand der Arawaks mit Gewehren und Säbeln, und ganze Stämme wurden ausgerottet –

    IN DEM JAHRZEHNT, nachdem Kolumbus am 12. Oktober 1492 seinen Fuß auf den Strand von San Salvador setzte, Hunderttausende von Menschen. [1] …

    ——

    Fazit: Spanier, Engländer, Portugiesen, Franzosen, Holländer, Belgier … und eben auch Deutsche haben keine weiße Weste, was ihre Geschichte betrifft.

    ——
    [1] aus: Brown, Dee
    Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

  130. „20 Prozent der Invasoren sind Analphabeten“

    Das ist so nicht richtig, denn in ihrer eigenen Sprache sind 20% Analphabeten; in der deutschen Sprache haben wir es genau mit 100% Analphabeten zu tun.

    Zu Gunsten dieser Steinzeitmenschen muss allerdings gesagt werden, dass immerhin knapp 50% dieser „Facharbeiter“ von den Grundrechenarten die Addition beherrschen, wenn das Ergebnis nicht die Anzahl der Finger überschreitet.

  131. #66 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 21:12)

    Die AfD wird sich mit den Transatlantikern nicht querlegen.

    ————————————————–

    Das stimmt definitiv so nicht. Für Höcke gilt das explizit nicht. Auch sonst gibt es viel Offenheit für alternative Betrachtungen. Aber auch ich werde natürlich nicht von jetzt auf sofort alles in Frage stellen. Denn so weit verstehe ich die Welt nun auch nicht vollständig. Die AfD wird mit Sicherheit langfristig kritisch zu den USA stehen. Man wird sehen was sich durchsetzt.

  132. #87 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 21:51)

    Wie kann es bei diesen vielen Einzelfällen von Wahnsinn jetzt aber sein, daß alle Geisteskranken so ähnliche Symptome entwickeln?

    —————————————

    Früher habe ich immer gedacht, dass sich eben eine Ideologie innerhalb eines Gebietes gleicher Kultur eben ansteckend verbreitet.

  133. #166 INGRES (15. Mai 2016 07:48)

    „Das stimmt definitiv so nicht. Für Höcke gilt das explizit nicht.“

    ***************************************************

    Ist so ähnlich wie bei den Christdemokraten. In Bezug auf den EUropäischen Stabilitätsmechanismus kann man nicht alle Christdemokraten als Kriminelle abstempeln, denn Bosbach hat mit einem Nein abgestimmt.

    „Früher habe ich immer gedacht, dass sich eben eine Ideologie innerhalb eines Gebietes gleicher Kultur eben ansteckend verbreitet.“

    Auch eine Prinzessin der Dunkelheit (Lord Mandelson, der heimliche Premierminister) hat nicht die Macht, jeden einzelnen Engländer mit seiner Ideologie anzustecken, wohl aber einen Gordon Brown, einen Tony Blair und – über Bodo Hombach – einen Gerhard Schröder.

  134. #66 Vielfaltspinsel (14. Mai 2016 21:12)
    #45 WutImBauch (14. Mai 2016 20:59)

    „Hoffentlich kann die AfD den ganzen Wahnsinn noch stoppen…“

    ***************************************************

    Die AfD ist für Zuwanderung, für Integration, für die Gewährung von politischem Asyl, für den Verbleib in der NATO.
    Sie ist durch und durch eine Partei des BUNTEN Systemes und wird sich mit den Transatlantikern nicht querlegen.

    ************
    Genau das und das dauernde „rumgeiere “ um entsprechende Fragen stören mich auch.Vor allem diese Frau Petry, die sich nicht wie ein Herr Höcke zu bestimmten Punkten festlegt. Mit dieser Person Petry ist die Partei nur eine neue FDP ohne festen Standpunkt, die nur die Stimmen der Unzufriedenen einsammelt um zu gegebener Zeit das Fähnchen mit dem Wind wehen zu lassen. Ist nur meine Meinung, bevor sich wieder die Petryvergötter/innen künstlich aufregen ! 🙁

  135. Die deutsche Bonzokratie begeht sehenden Auges Selbstmord.

    Verglichen mit dem Zerstörungspotential, das man sich jetzt für Unsummen unseres Sozialgeldes ins Land holt wäre selbst das radikalisierteste und entfesselste biodeutsche Prekariat eine leicht zu steuernde Lämmerherde.

    Was jetzt kommt wird vom ancien regime nicht mehr zu beherrschen sein. Das wächst denen über den Kopf und geht denen bald ans Hälschen.

    Schon schön blöd, wenn man seine eigene Abschaffung betreibt.

  136. Wer es versteht, die Einwandererheere zu radikalisieren, zu fanatisieren und als Waffe im politischen Kampf einzusetzen, dem fällt die Macht in Buntland zu.

    P.S. auf bunt-links-libertär-schwul stehen die nicht. Es wird eine gänzlich andere „Gesellschaft“ sein, die über deren Mobilisierung schließlich geschaffen wird.

  137. Das Irrwitzigste an der Geschichte ist in meinen Augen, dass überhaupt niemand mehr davon ausgeht, dass die Asylanten das Land wieder verlassen, wenn in ihren Heimatländern wieder Ruhe einkehrt. Defacto ist damit der ursprüngliche Sinn des Asyls, nämlich temporären Schutz vor politischer (!) Verfolgung und Folter zu bieten, abgeschafft. Asyl wird zur Einwanderung. Bravo!

  138. Stoppt dieses Pack von Volksverraetern mit allen Mitteln! Die geben unser hart erarbeitetes Steuergeld fuer diesen Abschaum aus. Keinen Cent fuer diese fremden Eroberer.

  139. Ist dies nicht der größte Terroranschlag auf alle Steuerzahler? Unsere Gelder einfach völlig UNGEFRAGT an völlig Fremde zu verteilen gehts noch?! Wenn man das Pleitestaatengrab EU und die Ausgaben die EU Beiträge dazurechnet, dann wirds einem richtig schwindelig….?
    Uns gäng es doch viel besser Renten+Löhne würden steigen unsere Kinder würden ohne Angst vor Ali Schlägern in die Schule gehen können und und und…..

  140. Es ist eine zum Himmel schreiende Schande, wie unverschämt und dreist sich das Lumpenpack um Merkel, Schäuble und Konsorten an Deutschem Volkseigentum vergreift, um islamistischen Dieben, Vergewaltigern, Mördern und Kopfabschneidern in Deutschland ein RUNDUM-SORGLOS-PAKET zu schnüren: Pfui-Teufel nochmal!

    Um Deutschland, seine wirtschaftlichen Grundlagen und sein Sozialsystem zu zerstören und das Deutsche Volk auszurotten, betreibt die Berliner Verbrecherbande Veruntreuung von Volksvermögen in großem Stil!

    Zugleich werden die widerlichen Lügengeschichten um angeblich zurückgehende Invasorenzahlen entlarvt! – Auch in diesem und in den folgenden Jahren will Merkel weitere MILLIONEN und ABERMILLIONEN von Besatzern aus aller Welt illegal nach Deutschland einschleppen, wenn wir, das Deutsche Volk, dies zulassen!

    Dies zeigt einmal mehr, daß sich Merkel und ihre Helfershelfer aus der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei-Deutschlands unsere Demokratie vollends unter den Nagel gerissen haben. Das Deutsche Volk wurde von diesen Mafiosi binnen Kurzem entmündigt, rechtlos und zum Gespött aller freien und souveränen Nationen gemacht!

    Aber, die nächsten Wahlen kommen bestimmt und danach werden diese Volksverräter vom eigentlichen Souverän, dem Deutschen Volk, zum Teufel gejagt!

Comments are closed.