dalaiErstmals hat sich der Dalai Lama mit ungewöhnlich deutlichen Worten zu Merkels Flüchtlingspolitik geäußert. Demnach hält er eine Begrenzung der Flüchtlingsströme für absolut notwendig. „Deutschland kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland“, sagte er gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Aus moralischer Sicht sei es für ihn vertretbar, Flüchtlinge nur vorübergehend aufzunehmen. „Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland ist zu hoch. Das Ziel sollte sein, dass sie wieder zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen“, sagte der buddhistische Mönch.

image_pdfimage_print

 

249 KOMMENTARE

  1. Tja, lieber Dalai Lama, so schnell wird man hierzulande zum Rassisten und Rechtsextremisten. Oder sagt man nun „populistischer Rechts-Buddhist“?

  2. #1 Heisenberg73 (31. Mai 2016 18:39)
    Der Dalai Lama würde AfD wählen.

    —-

    Das ist doch mal ein werbewirksamer Spruch!

  3. Tja, er hat sein Land auch an „refugees“ verloren und noch vor 2 Jahrzehnten gab es deshalb „Aufstände“ in der BRD, weil das ja Völkermord war (ist), was die Chinesen in Tibet machen und man deshalb den Aufstand der Anständigen mußte bei „uns“. Daher spricht er aus Erfahrung, wenn er solche Dinge sagt.

    Wetten ab morgen ist der gute Dalai ein „Nazi“ und darf nicht mehr im Umvolkungstag reden?

  4. Vermutlich nun Schockstarre bei den Linken.

    „Deutschland ist Deutschland“ hört sich wie „Deutschland den Deutschen“ an

    Aber aus Erfahrung weiß er was es bedeutet, wenn fremde Mächte einem das Land unter dem Hintern klauen wollen und Invasionspolitik über Neubürger betreiben…

  5. Verwandtennachzug? Immer öfter müssen Asylanten zum DNS-Test

    Überall in der Europäischen Union erkennen Behörden, welche Konsequenzen der »Familiennachzug« von anerkannten Asylanten für die Zusammensetzung der Gesellschaft haben wird. Nun ziehen viele die Notbremse und schicken die Asylanten erst einmal zum DNS-Test. Ganz anders ist es in Deutschland. Dort gibt es Ärzte, die sich auf DNS-Bescheinigungen spezialisiert haben, auch wenn sie die Probanden nie zu Gesicht bekommen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/verwandtennachzug-immer-oefter-muessen-asylanten-zum-dns-test.html;jsessionid=AE4E3071E28679CFEA0DE786CD442DC6

  6. Vermutlich ist der Dalai Lama nun ein Rectspopulist oder gar rechter Hetzer geworden, der diffuse Ängste bedient.

  7. Der Dalai Lama sieht an seiner Heimat wie sein Volk ausgetauscht wird, durch die Ansiedlung von Millionen Chinesen.
    In wenigen Jahrzehnten wird es kein Tibet mehr geben, die Menschen dort werden sich nicht an ihre Sprache oder Kultur erinnern und nur noch Chinesisch sprechen.

  8. @7 Pio Nono

    An seiner Glatze erkennt man, dass er ein Skinhead sein muß. 😉

  9. Was sagt der da?

    Naaatziiiiieh!

    Pfui!

    Antifa runter von der Milbendecke, aufhören die Silberfische zu füttern und raus auf die Straße!

  10. Ist das nicht niederträchtig, was der Dalai Lama da sagt? Er hat ja gar kein Verständnis für unsere Pseudogutmenschen, die seit einem Jahr die Beseitigung Deutschlands in einer dauerorgiastischen Begeisterungswelle wegspülen können.

  11. Huch, der jetzt auch? Alles Nation-/International-Sozen, außer Mutti, natürlich.
    Blicke da langsam nicht mehr durch.

  12. Ja der Dalai Lama, hat großen Respekt vor den Deutschen.
    Hat er doch Heinrich Harrer kennenlernen dürfen 😉

    (na gut, war ein Österreicher – aber auch Deutscher)

  13. Auch bei uns…

    Die Vergewaltigungen, Schändungen durch Moslems werden bei uns massiv zunehmen..

    Es wird für unsere Frauen und Kinder die Hölle auf Erden..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bevölkerungsentwicklung

    Weshalb es immer weniger Schwedinnen gibt

    Schweden wird männlicher: Durch Migration und veränderte Lebenserwartungen sinkt der Frauenanteil. Eine Entwicklung, die ganz Europa betrifft. Ein Experte warnt vor wachsender Gewalt als Folge.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article155832857/Weshalb-es-immer-weniger-Schwedinnen-gibt.html

    Die islamischen Vergewaltigungen und

    Schändungen sind von CDU, SPD und Grüne

    politisch gewollt. So wird die einheimische

    Bevölkerung zermürbt und gedemütigt..

  14. #2 NormalerMensch (31. Mai 2016 18:40)
    Tja, lieber Dalai Lama, so schnell wird man hierzulande zum Rassisten und Rechtsextremisten. Oder sagt man nun „populistischer Rechts-Buddhist“?

    LOL.
    Man warte auf die Wortkünste von AugsteinPrantl, die noch in ihren Mauselöchern Gehirnwäsche vornehmen, um gegen den heiligen DalaiLama entsprechend kontern zu können.

    Welch eine Wohltat, die Religion des Buddhismus: mit klarem Kopf die Wahrheit sagen können.

  15. Der Dalai Lama ist ein Weiser, wie er im Buche steht. Von ihm könnte der Papst auch noch was lernen.

  16. Danke für die Unterstützung, Dalai Lama.>/b>
    Obwohl doch schon so ein Riesenvollpfosten wie ein gewisser Strothotte (besser: Strohdoof) angeregt hat verpflichtend in den Schulen arabisch zu unterrichten. Wir bleiben bei deutsch und als Zweitsprache englisch.

  17. Ein großes Wort gelassen ausgesprochen.
    Komisch, dass ich noch in keiner Polizeimeldung gelesen habe, dass der Täter eine safrangelbe Robe trug. Komisch, dass wir kiene Buddhistenkonferenz in Deutschland haben.
    Dass die buddhistischen Einwandererkinder der zweiten Generation, die ich kenne, akzentfrei Deutsch sprechen. Dass diese Leute durch hohen Bildungsstandard, Leistung und ihre Friedfertigkeit auffallen statt durch: Ich weiß, wo dein Haus wohnt und „Ich gehe Mannschaft“.
    Hat unsere Verfassungsbrecherin mit den drei Knöppen und mit ohne Hirn ihren schmierigen Sprecher schon ausrichten lassen, sie finde die Äußerung „nicht hilfreich“?
    „Deutschland bleibt Deutschland“ finde ich gut, das setzt aber voraus, dass Deutschland deutsch bleibt.
    An dem Satz Deutschland den Deutschen kann ich beim besten Willen nichts Falsches finden. Von mir aus können die Linken mich dafür lynchen, ich vertrete das im privaten Kreis gegen jeden Widerstand.

  18. Der Dalai kann ja nur ein Nazi sein und keinem ist es bisher aufgefallen, ab morgen aber ganz sicher in ihrer Lokalausgabe der Systempresse:

    Glatze = Nazi

    Roter Stofffetzenumhang = aufgerollte Hakenkreuzfahne

    Schuhe = sieht man nicht, aber garantiert Stiefel mit weißen Schnürsenkeln (am Ende sind das noch seine Stiefel und Füße, die ständig in der Aktuellen Kamera gezeigt werden, als Symbol für Neonazis?)

    Und wenn jetzt noch rauskommt, das Tibeter Arier sind …

  19. Schade, dass der Mann nicht unser Kanzler ist. Der hätte die Katastrophe abgewendet.

  20. Dieser da steht auf Hakenkreuze!

    Dieser da hat erzählt, dass er deswegen auch, als er klein war, die Filme aus Deutschland toll fand mit diesen Fahnen.

    Aber schlimmer noch: dieser da fand auch die Uniformen und so toll, als er klein war.

    Und sowas gibt dieser da auch noch zu! Ja hat sie der noch alle?

    Und die ihm folgen, diese da, sind bestimmt auch nicht besser. Die hätten sich sich schon längst distanzieren müssen.

    Das sollen sie jetzt mal tun, hopp hopp!

  21. der Dalai Lama,der auch Friedens-Nobelpreisträger ist,hat den Mut,Wahrheiten auszusprechen.
    Er dient wohl nur den wahren Gott.

    Der Gott der prädophilen katholischen Kirche ist ja bereits ertrunken,oder??
    Woelki sagte doch bei seiner Predigt,wo er ein Schlauchboot als Altar benutzte:
    Wer Flüchtlibge ertrinken lässt,lässt auch Gott ertrinken.
    Da die Schlepper bereits Flüchtlinge ertrinken ließen,ist Woelkis Gott ja nun auch ertrunken.

    Ist Woelki nun arbeitslos??.

  22. Die Lamaisten hatten ja schon mit der SS zusammengearbeitet, im zerschossenen Berlin fanden sich etliche tibetische Leichen und ein Großteil der SS-Führung, der nicht mit Hitlers U-Boot nach Neuschwabenland entkam, tauchte im Höhlengewirr des Himalaya unter, das weiß doch jeder.
    Als Talkshowgast bei Biolek ist Herr Lama jetzt jedenfalls verbrannt, schade eigentlich.

  23. Alles gut und schön lieber Dalai-Lama,…nur leider interessiert das die Murksel überhaupt nicht!

  24. Der Dalai Lama war ja schon immer ziemlich rechts, nur haben das seine Bewunderer von den Grüninnen nicht gemerkt, weil er zu viel buddhistisches Mitgefühlkumbaya ihnen um die Ohren gesäuselt hat.

    Und jetzt das „Deutschland bleibt Deutschland“, schon rpovokant. Tibet ist halt das chinesische Südtirol.

  25. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Asylanten oder Kriegs-Flüchtlingen dürfen
    nicht integriert werden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sie müssen nur so lange bei uns gelagert und mit dem nötigsten versorgt werden (keine Sozialhilfe) bis der Krieg zu ende ist. Es darf keine Endlagerung in unserem Land/Europa geben.

    Dann müssen sie wieder zurück und ihr Land aufbauen.

    So aber nutzt die Wirtschaft und die dt. und europäische Asyl-Mafia diese Asylanten als Billig-Sklaven. Das ist nicht anderes als moderner Sklavenhandel..

    Nur das sie die Sklaven nicht mit Sklavenschiffen holen müssen, weil sie freiwillig kommen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  26. oh-oh. Da werden jetzt wohl einige Neo-Hippies ihren Free-Tibet-Aufkleber vom Auto rubbeln.

  27. #31 lisa (31. Mai 2016 18:56)

    „Woelkis Gott ja nun auch ertrunken.

    Ist Woelki nun arbeitslos??.“

    Nein, nur be-trunken.

  28. #15 UAW244 (31. Mai 2016 18:51)

    OT: Meuthen fährt zum Treffen von Höckes Patriotischer Plattform !

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-meuthen-nimmt-an-veranstaltung-von-afd-rechten-teil-a-1095115.html

    Starkes Zeichen von Meuthen, welcher schon in Stuttgart beim AfD Parteitag, eine überragende Rede hielt und damit alle Patrioten der verschiedenen Strömungen ansprach. Guter Mann.
    ———————
    Vorsicht ist geboten: auf Seiten der Parteirechten und auf Seiten Meuthens (vgl. Lucke)!

  29. Als Tibeter hat er noch einen Sinn für Identität und was es heißt, wenn sie einem genommen werden soll. Diesen Teil des geschätzten Dalai Lama würden die Gutmenschen am liebsten ausblenden, zumindest wenn das selbe Argument auf sie zurückfallen könnte.

  30. Naja, der Dalai Lama hat sicherlich recht. Er wird in diesem Zusammenhang auch an sein eigenes Land denken: Tibet ist Tibet und keine Provinz Chinas. Auch wenn die chinesische Regierung versucht, in Tibet mit der Ansiedlung von Chinesen einen demographischen Wandel herbeizuführen.

  31. Er ist eben ein Dödel. 🙂

    Echter Tiefschlag, die mögen die Linken doch so gerne. Free Tibet und so.

  32. DUNKELPACK LAMA

    Diese Tibeter haben ja überhaupt keine
    tollen Erlebnisse mit Invasoren!

  33. Dalai Lama weis sehr genau wie es sich anfühlt, wenn die Bevölkerung der eigenen Heimat gegen ihren Willen von anderen überfremdet und ausgetauscht wird, wenn die Kultur in der Heimat unterdrückt und zerstört wird, wenn die Menschen in ihrer angestammten Heimat verfolgt werden und die Heimat verlassen müssen.
    Merkel´sche Politik im Zeichen der Satansraute ist die Kulturrevolution im Abendland, allerdings mit dem Unterschied, dass auch diese Kulturrevolution nichts mit Kultur und eigentlich auch nichts mit Revolution zu tun hat, da diese in aller Regel vom Volk ausgeht.

  34. Der junge Dalai Lama hatte doch persönlichen Kontakt mit Hans Harrer gehabt, der tatsächlich NSDAP- und SS-Mitglied war.

  35. REISEWARNUNG FÜR EUROPA

    .
    „Für diesen Sommer

    Wegen Terrorgefahr: USA warnen Bürger vor Reisen nach Europa

    Das US-Außenministerium hat eine Reisewarnung an die amerikanischen Bürger für europäische Großveranstaltungen in diesem Sommer herausgegeben. Grund sind „mögliche Terroranschläge“ bei Events wie der Europameisterschaft.

    Das Außenministerium schreibt wörtlich: „Die hohe Zahl der Touristen in Europa im Sommer bieten ein großes Ziel für die Terroristen, die Angriffe auf Großveranstaltungen planen.“ Betroffen seien bei der Euro 2016 womöglich Stadien, Fanmeilen sowie Restaurants.

    Außer der Europameisterschaft erwähnt das Ministerium auch den Katholischen Weltjugendtag im polnischen Krakau Ende Juli sowie der Tour de France im Juli.
    „Erhöhte Aufmerksamkeit“

    Amerikaner sollten „erhöhte Wachsamkeit“ zeigen, wenn sie im öffentlichen Raum sowie Bussen und Bahnen unterwegs sind. Die Reisewarnung gilt vorerst bis Ende August.

    Das Außenministerium betont indes, dass man eng mit den europäischen Partnern zusammenarbeiten wolle, um terroristische Bedrohungen auszumachen und zu bekämpfen.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/fuer-diesen-sommer-wegen-terrorgefahr-usa-warnen-buerger-vor-reisen-nach-europa_id_5582269.html

  36. Zitat

    #33 Globoli (31. Mai 2016 18:58)

    Der Dalai Lama war ja schon immer ziemlich rechts, nur haben das seine Bewunderer von den Grüninnen nicht gemerkt, weil er zu viel buddhistisches Mitgefühlkumbaya ihnen um die Ohren gesäuselt hat.

    Und jetzt das „Deutschland bleibt Deutschland“, schon rpovokant. Tibet ist halt das chinesische Südtirol.

    /Zitat

    Warum „gesäuselt“ hat?

    Der Dalai Lama „säuselt“ nicht. Der ruht in sich und hat einfach eine klare Meinung zu den Dingen.

    Die Kultivierung von Mitgefühl ist eines
    der wichtigsten Dinge im Buddhismus.
    Und damit ist der Buddhismus dem Christentum sehr ähnlich. Dort heißt es halt „Liebe Deinen Nächsten“.

  37. #32 18_1968

    Was hat es eigentlich mit diesem Neuschwabenland-Mythos auf sich? Gab es tatsächlich in der Antarktis einen deutschen Stützpunkt, der NACH dem 2.WK von ehemaligen Nazi-Offizieren genutzt wurde/wird? Ich meine die Frage ernst, vielleicht kannst du mir ja auf die Sprünge helfen, danke!

  38. Außenstehende sehen alles viel klarer wie der deutsche Normalo, der eingelullt wird von ARD,ZFD und RTL. Donald Trump sieht es ebenso wie der Dalei Lama. Der war schon immer ein top Geist. Merkel liebte den!! Liebte, bis jetzt. Welch eine Dreckspresse RTL:
    Bringen Bericht über eine Vergewaltigung in Brasilien, aber keinen Ton über Vergewaltigungen von Muslimen in D. Welch eine Drecksbande sind diese Presseleute. Die Nachrichtensendungen obiger Sender sehe ich immer weniger und betrachte sie als Unterhaltung, nicht mehr als Informationssendung. Ist alles gewollt getürkt! Alles top bezahlte Meinungsmacher. Mit Altersrenten, die z.T. höher sind wie ihre Gehälter zu Lebzeiten! Alles aus GEZ.

  39. Ach so, natürlich spielten Echt-Nazikontakte für den Dalai Lama schon immer eine wichtige Rolle. Ohne einen Herrn Heinrich Harrer (7 Jahre in Tibet) wäre er nie so berühmt geworden und ohne Himmlers SS-Ethnologenexpedition gäbe es kaum Zeugen seiner Herrschaft über Tibet. Siehe dieser Dokumentarfilm über die Tibetexposition Schäfers aus Autobahnzeiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=Vmh4GLddGG8

  40. Dalai Lama, ab jetzt PERSONA NON GRATA in Deutschland!

    Grü-soz-unionisten sind erleichtert!

  41. Ja, vom Lama hat man schon früher öfters eher konservative Äußerungen zu Identität, Nation und Religion gehört.
    Im Westen kennt man das schon gar nicht, dass Geistliche etwas kund tun, was nicht aus der linken Gesinnungsecke kommt. In Asien ticken die Uhren halt noch etwas anders.

  42. Hat der Dalai Lama sich in der Printausgabe der FAZ geäußert,oder Online?
    Online finde ich nur einen älteren Beitrag.

  43. Tja, ein klar denkender Mensch.
    Die Systemmedien vermelden gerade,
    dass es wieder große Klüfte zwischen
    CDU und CSU gibt.
    Sind aber wohl auch Nebelkerzen.
    Jetzt Bericht über Darmstadt,
    kurz und knapp.
    Rupert Neudeck-Schleuser heute gestorben.
    Aha.
    Jedes 7. dt. Kind lebt unter H4.
    Interessiert keinen so richtig.
    Heute nachmittag auf HR1, fand ich lustig:
    Da faselt so ein „Reporter“, dass es in Darmstadt
    wohl Asylsuchende waren, und er sagt, dass diese
    seine Aussage aber nicht PC sei.
    Und gleich nachgeschoben: Auch dt. Männer
    verhalten sich sexuell nicht korrekt gegenüber
    Frauen – Fall Brüderle.
    Ich hätte mich fast kaputt gelacht.
    Ach, es ist so traurig…

  44. Erstmals hat sich der Dalai Lama mit ungewöhnlich deutlichen Worten zu Merkels Flüchtlingspolitik geäußert.

    Der ist eben vernünftig und hat mehr Durchblick als unsere „etablierten“ Politiker und unsere Medien.

  45. Ich interessiere mich für den Buddhismus.
    Auch u.a. wegen ZEN.

    So habe ich vor Jahren mal eine Rede des Dalai Lama gesehen.
    Dort sagte er (sinngemäß) es sei nicht wichtig, dass Menschen aus dem Westen unbedingt den Buddhismus übernehmen. Selbstverständlich dürfen sie es, aber besser wäre es wohl für sie wenn sie in der Religion ihres (westlichen) Kulturkreises blieben.
    Donnerwetter. Das hat mich sehr beeindruckt.Auch im Hinblick auf manche Leute-meist Öko, die doch noch
    „besser“ sein wollen, als eigentliche Buddhisten selbst ( nee, mir ist egal was jeder für einen Glauben lebt-solange er anderen Menschen damit nicht schadet).

    Zuerst hat man ja den Dalai Lama auch hier sehr hoffiert-seit die Wirtschaftsbeziehungen mit China besser wurden, hört man hier kaum noch etwas von ihm.
    Was auch für die Scheinheiligkeit dieser
    Politiker-Mischpoke spricht, denn eigentlich ist ihnen doch China auch ein Dorn im Auge.

    Wie auch immer, ich mag den Dalai Lama.
    Der Buddhismus steht mir ehrlich gesagt auch nahe.
    Deshalb bin und bleibe ich dennoch Christ und in unserer Kultur verwurzelt.

  46. #54 aristo (31. Mai 2016 19:08)
    Der Dalai Lama übersieht, dass Merkel die alternativlose Expertin für Religion ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=a70vJLUDIXE

    Seit ich dieses Video gesehen habe, war mir klar, dass Deutschland von einer Irren regiert wird. Jeder, der das mit Verstand anhört, kapiert sofort, von wieviel Inkompetenz wir regiert werden.

    Es überzeugt unmittelbar, wenn man die störrischen Altparteien-Wähler damit konfrontiert.

    Leichtes Beschämen macht sich breit, Nachdenken, Abkehr.

  47. Der Buddhismus ist die einzige „Religion“ die ich akzeptieren würde, aber es eher eine Lebensanleitung als eine Religion.

  48. Schlimmer noch,ist Erdogans Stoßtrupp der hier
    in Deutschland installiert wurde..

    Das ist ein Pulverfaß auf dem wir sitzen..

    http://haolam.de/artikel_25278.html

    Unter Führung der Türkischen Gemeinde in Berlin vereinen sich die mehr als 500 türkische Organisationen in Deutschland: von der mutmaßlichen sozialdemokratischen Oppositionspartei in der Türkei CHP über die in der Türkei regierenden Erdogan-AKP bis hin zu den faschistischen Grauen Wölfen,

    Mit von der Partie sind türkische Islamisten und IS-Unterstützer über die DITIB-Moscheen bis hin zu den mutmaßlich säkularen Kemalisten, die alle in Deutschland vertreten sind und vom türkischen und/oder deutschen Staat alimentiert werden.

  49. Merkel würde dem Dalai Lama sagen er solle sich weniger Sorgen machen sondern mehr an seiner Gebetsmühle drehen.

    Aber die Logik unserer Blutraute ist ja bekannt.

    Im übrigen wäre es äußerst verlogen wenn der Dalai Lama etwas anderes sagen würde. Weiß er doch wie es ist wenn einem die Heimat und Kultur unterm ArXXX weggerissen wird.

  50. Nun hat sich auch der Dalai Lama den Rechtspopulisten, Rassisten, Dödel, dem Pack, der braunen Soße, der Mischpoke, den Dunkeldeutschen und Nazis angeschlossen.
    Ob er je nochmal nach Deutschland kommen darf?

  51. #49 Sic Semper Tyrannis (31. Mai 2016 19:05)

    Muslim savages turn Paris into war zone, again. France. May 31, 2016

    scheint wohl ein älteres, falsch datiertes Video zu sein.

  52. #25 BenniS (31. Mai 2016 18:54)

    Dann sind wir schon zwei! Auf die Frage „Deutschland den Deutschen?“ antworte ich immer: „Na klar was denn sonst?“.

    Dieses Land heißt Deutschland weil hier die Deutschen leben!
    Nun könnte man auf die linke Spinnerei reinfallen „Was ist denn deutsch?“

    Um das Gespräch abzukürzen:
    Türken, Araber und die Invasoren die momentan ins Land strömen sind es auf jeden Fall nicht!

  53. Ein wunderbarer Satz, den man einrahmen kann.

    Der Dalai Lama gilt wohl ab jetzt auch als „Rechtspopulist“.

  54. Es wäre jetzt nur zu hoffen und wünschen, dass als nächstes vom Zentralratspräsidenten der Juden in Deutschland, Herrn Dr. Josef Schuster, eine ähnlich lautende Aussage getroffen wird!
    Es geht schließlich auch um eine friedliche Zukunft der jüdischen Mitbürger in diesem Land,
    die jetzt bereits in Berlin und anderen Städten Deutschlands nicht mehr gegeben ist!!!
    Man sollte auch an dieser Stelle schnellstens darüber nachdenken, ob die rechtspopulistisch orientierte AfD und PEGIDA-Bewegung, weiterhin als Gegener anzusehen ist oder der wahre Feind für jüdische Menschen in diesem Land aus einer ganz anderen Richtung kommt!!!
    In Dresden ansässige Juden haben dies schon längst erkannt und sind jeweils montags bei PEGIDA Kundgebungen mit den entsprechenden Symbolen vor Ort!
    ***********************************************

  55. Ich koennte mir eine Mio. Buddhisten in DE vorstellen, und sie auch gern haben, und mich sicher fuehlen. Aber doch nicht diese moslimischen Bestien und Tottreter!

  56. Die Harems-Masche von Neukölln: Mehr Frauen – mehr Hartz IV

    Deutschland hat stagnierende Heiratsquoten. Aber nicht Neukölln!
    Hier kommt man mit dem Feiern oft gar nicht mehr nach. Man hört es an den täglichen Hupkonzerten auf der Sonnenallee, Hermannstraße oder Karl-Marx-Straße.
    Doch woher kommen die dicken Schlitten? Die Lösung ist ganz einfach: Je mehr Frauen und Kinder ein Muslime hat, desto mehr Geld bekommt er für jedes Familienmitglied. Obwohl er mit den Frauen zusammenlebt, bekommt jede von ihnen als „eigenständige Bedarfsgemeinschaft“ vom Jobcenter Hartz IV. Die Kinder aus den Mehrfachehen lassen die Kassen noch mehr klingeln.

    https://www.berlinjournal.biz/die-harems-masche-von-neukoelln-mehr-frauen-mehr-hartz-iv/

  57. #77 Conservativ (31. Mai 2016 19:25)

    Ein wunderbarer Satz, den man einrahmen kann.

    Der Dalai Lama gilt wohl ab jetzt auch als „Rechtspopulist“.
    ——————–
    Und seine Äußerungen werden eingestuft als „nicht hilfreich“!

  58. #35 lisa
    Wölki war und ist gottlos. Er wird Mohammed in der Hölle auf ewig Gesellschaft leisten…

  59. … Da muss erst jemand mit seiner weltweit anerkannten Friedensreligion aus Indien kommen, um unseren Politikern und Kirchenfürsten klarzumachen, dass sie sich mit ihrer verlogenen „Gutmenschlichkeit“ auf dem Holzweg bewegen!!!

  60. Gibt es eigentlich soetwas wie einen „Zentralrat der Buddhisten“ in Deutschland?

    Die Anzahl der Buddhisten in Deutschland dürfte doch auch wohl in der Größenordung liegen, die durch den „Hat-nichts-mit-nichts-zu-tun“ Zentralrat von Mazyek vertreten werden.

    Und wenn es den Zentralrat der Buddhisten in Deutschland noch nicht gäbe, wäre es eine Wohltat ihn zugründen, damit etwas mehr mediale Abwechslung möglich wird.

  61. #28 peperoni   (31. Mai 2016 18:55)  
    Das allererste Mal, dass der DL etwas sinnvolles sagt!

    ———-
    Falsch! Der DL sagt permanent kluge Sätze. Da könnte ich fast Buddhist werden. Lese auch viel buddhistische Literatur. Es gibt eigentlich keine friedlichere Religion.

  62. Au weia, lieber Dalai Lama, jetzt müssen Sie damit rechnen, von solchen Leuten wie Sregner, Maas, Gabriel und wie die alle heißen, auch als Pack, Abschaum, Mischpoke usw. bezeichnet zu werden.
    Sie müssen ab sofort auch sehr aufpassen, sollten Sie wieder einmal diese jetzige BRD besuchen, daß Sie nicht von den Verbrechern der Antifa usw. massiv angegriffen werden ! Die scheuen nämlich vor gar nichts zurück …

    Man kann da nur hoffen, daß Sie „wirkungsvolle“ Bodyguards und Form von Kung Fu Meistern zur Seite haben …

  63. Was mich auch bei Merkel wundert…
    Auf Gaulands abgebliche Äußerungen ließ IM-Erika direkt antworten und zeigte sich empört.

    Aber zu dem grausamen Tod von Niklas,der von einem Migranten brutal totgetreten wurde,oder nun die jüngsten Übergriffe in Darmstadt von Antänzern auf Frauen,wo es mittlerweile 26 Strafanzeigen gibt,schweigt sich Merkel aus.

    Was muss diese Frau die eigene Bevölkerung hassen,wenn der unsere Opfer am fetten A…..vorbeigehen.
    Man ist einfach nur noch sprachlos..!!

  64. Unter dem Diskussionsfaden behandelt das GELBE FORUM das Thema „Ausgabenkürzungen bei den Kommunen“

    http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=404485&page=0&order=time&category=0

    In vielen Kommunen werden die Leistungen an Bürger beschnitten. Wie kann man das in Zukunft verhindern?

    Ein Vorschlag:

    Aber hier werden sie offenbar, die Forderungen, die zu stellen sind:

    1. Fahren die Gemeinden ihre Leistungen zurück für die Bürger. Das ist nämlich keineswegs das Geld (Eigentum) der Gemeinden, wie sie irrtümlich annehmen, sondern sie haben das Geld nur treuhänderisch eingenommen, um es dann im Sinne der Bürger einzusetzen. Statt dessen haben sie die Gelder schlicht und einfach veruntreut.

    2. Werden die Gemeinden mehr Geld benötigen, das sie von den Bürgern erheben müsssen, welches aber nicht den Bürgern zugute kommt.

    3. Wird das Eigentum der Bürger entwertet.

    Und hier sollte man ansetzen.

    Ich schlage vor, dass in jeder Gemeinde ein Verein gegründet wird, der von den Asylbefürwortern das Geld einfordert, und zwar aus deren Tasche.

    Insbesondere denke ich an die Kirchen und die SPD, aber auch Privatleute. Auf Gemeindeebene kennt man ja seine Pappenheimer.

    Ich sage: 500 Vereine, die von den Verantwortlichen Geld fordern…

    Diese Vereine werden nicht untergehen mangels Treibstoffnachschub. Ich denke, in dieser Beziehung kann man sich auf die Demokraten verlassen.

    Auf geht’s Leute, helft eueren Gemeinden, gründet Vereine, Gleichgesinnte werden sich anschliessen.

    So kann dem Spuk ein Ende bereitet werden!

  65. Linksgrüne Nichtsnutze schaffen den Spagat, neben der „Free Tibet“-Flagge ein selbstbemaltes Bettuch mit „Refugees welcome“ baumeln zu lassen!

  66. #91 Athenagoras (31. Mai 2016 19:35)

    Die Gauland-Attacke wirkte nur kurz und welcher Vater will schon den Vergewaltiger seiner Tochter in der Nachbarschaft haben?

  67. #92 lisa (31. Mai 2016 19:35)

    Was mich auch bei Merkel wundert…
    Auf Gaulands abgebliche Äußerungen ließ IM-Erika direkt antworten und zeigte sich empört.

    Aber zu dem grausamen Tod von Niklas,der von einem Migranten brutal totgetreten wurde,oder nun die jüngsten Übergriffe in Darmstadt von Antänzern auf Frauen,wo es mittlerweile 26 Strafanzeigen gibt,schweigt sich Merkel aus.

    Was muss diese Frau die eigene Bevölkerung hassen,wenn der unsere Opfer am fetten A…..vorbeigehen.
    Man ist einfach nur noch sprachlos..!!

    Sie zuckt ja auch beim Wort „Vaterland“ und legt die Flagge der Deutschen angewidert weg.

    CDU-Mitglieder, die immer noch hinter Merkel stehen, sind quasi politisch Mörder, Räuber und Vergewaltiger !

  68. #87 Nachteule (31. Mai 2016 19:32)

    Gibt es eigentlich soetwas wie einen „Zentralrat der Buddhisten“ in Deutschland?
    —————-
    Leider nicht.
    Ich werde mal in TH bescheid sagen wegen der Marktlücke.

  69. Dalai Lama: „Deutschland kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland“

    Ich fand den Dalai Lama schon immer verdächtig.
    Die kurzen Haare und so…
    Jetzt werden hoffentlich bald buddhistische Tempel von der Antifa mit „Aktionen“ verschönert: „Menschenhasser!“ oder „Dalai Lama halt´s Maul!“

    Das Schlimmste daran: Das wird nun sicher wieder von den „Rechten instrumentalisiert“.
    Der Dalai Lama hat es wahrscheinlich auch sicher nicht so gemeint, oder? Abwarten…

  70. FOCUS Online fragte bei Politikern verschiedener Parteien nach, was die AfD ihrer Meinung nach jetzt tun müsste, um das zu verhindern.
    Wolfgang Kubicki, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein: „Schnellstmöglich von diesen Kräften trennen“

    DEUTSCHLAND MUSS SICH TRENNEN

    ABER

    NICHT VON GAULAND

    mit den Mistgabeln … und auf zu den Landtagsabgeordneten.. !!!!

  71. Tibi äußert sich in FOCUS Online zu der Motivation arabischer Männer, deutsche Frauen zu erniedrigen und bringt eine interessante These ins Spiel, die ich in dieser Form bisher noch nicht gehört habe:

    Tibi ficht das aber nicht an: Er behauptet, bei sexuellen Übergriffen wie in Köln gehe es jungen arabischen Männern auch um „den europäischen Mann, dessen Ehre der Orientale beschmutzen will“. Als Ursache dafür sieht Tibi die „orientalisch-patriarchalische Kultur“, aus der arabische Männer kämen. Er geht sogar noch weiter und unterstellt den jungen Männern, sie wollten aus Neid auf Westeuropäer Rache nehmen.

  72. Bei dem scheint der Hirnschmalz noch nicht ausgetrocknet zu sein; im Vergleich zu unseren „Humanist_innen™- KirchenFürst_innen die zum unbegrenzten wälkam™ aufrufen, andere Christen als vermeintliche „natsiehs“ ausschließen und in ihren Kirchen Schlepperboote von arabischen Verbrechern gleichsam als Reliquien aufstellen lassen.

    Oh tempera oh mores !!!!!

    † † †

  73. Ich lach mich weg:

    Welt dekadent

    Warum es immer weniger Schwedinnen gibt

    und

    Antrag der AFD löst Entsetzen aus

    Wie kann sich ein Volk nur so verarschen lassen ich fass es nicht!

  74. Was ich erstaunlich finde, ist, dass die Mutter allen Elends ihr fürchterliches Tun mit großer Selbstverständlichkeit durchzieht, womöglich weil sie sich ihres Rückhalts bei Big Brother sicher sein kann. Die „Medal of Freedom“, die höchste Auszeichnung der USA, will schließlich verdient werden. Bei Gott, das hat sie. Wie die bei – gelinde ausgedrückt – allem Unverständnis, das ihr aus aller Welt, wohl etwas weniger aus Deutschland wegen des schon erzielten Ausländeranteils, entgegen schlägt, so ruhig sein kann. Da macht sie seligen Gesichtsausdrucks, besonders wenn Herr Obama in der Nähe ist, Weltreisen, nacheinander Rom, Japan, am Tag danach Verdun, so als ob es kein Telefon gäbe. Ich kann’s nach wie vor nicht glauben, aber ich bin der Meinung, gelesen zu haben, dass bei der Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus in Rom Deutschland mit einer offiziellen Delegation von 540 Leuten vertreten war. Das grenzt langsam an Emigration oder soll es heißen „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“? Ich frage mich ohnehin, was aus denen mal werden soll, die das ganze Elend hier angerichtet haben. Wenn ich meinen Laptop betrachte, was ist eigentlich aus dem Wahlversprechen schnellerer DSL-Leitungen geworden? Bananenrepublik, aber Einwanderungsland und zwar ausschließlich wegen der nachgeschmissenen Sozialleistungen auf Pump, für die die arbeitende einheimische Bevölkerung gerade zu stehen hat.

  75. Was mich auch bei Merkel wundert…
    Auf Gaulands abgebliche Äußerungen ließ IM-Erika direkt antworten und zeigte sich empört

    Merkel wittert einen ernsthaften Gegner.

    Gauland kann Merkel am Nasenring vorführen , wenn er es nur wollte,und das weiss Merkel auch.

    Merkel hatte noch nie einen ernsthaften, schweren Gegner.

  76. Rupert Neudeck (Cap Anamur), der Tausende von Ficklingen nach Europa geschleust hat, hat heute den Löffel abgegeben.

    Meine Trauer hält sich in Grenzen.

  77. Für die Linken sind die Buddhisten und insbesondere die tibetanischen Buddhisten ohnehin alles Nazis, siehe bspw. dieses Machwerk:

    https://www.amazon.de/Hitler-Buddha-Krishna-unheilige-Allianz/dp/3800038870/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1464716823&sr=8-1&keywords=hitler+buddha+krishna

    Kleine Spitze:
    So ähnlich, wie in diesem Buch ein Bezug zwischen Fernost/Buddha zu den Nazis gezogen wird, wird von vielen pi-lern leider immer wieder der (ebenso falsche) Vergleich NS – Islam gezogen.

  78. Der Dalai Lama würde AfD wählen.++++++++++++++
    Schon als Knabe war der Dalai Lama äußerst intelligent! Dieser hohe IQ ist ihm bis heute zu eigen.

  79. kurz und knapp

    DER DEUTSCHE (vor allem die Weiber) IST (sind) TOTAL VERBLÖDET

    UND BLÖDHEIT GEHÖRT AUSGEROTTET

    DESHALB: alles in Ordnung

  80. Man darf gespannt sein auf die Reaktion der linksgrünen Nichtsnutze auf diese Aussage vom DL. Stehen Erstere doch gegen eine Überfremdung des Tibet durch die chinesische Siedlungspolitik. Gegen eine Überfremdung unseres eigenen Landes haben diese Heuchler dagegen nichts!

  81. Das gibt so richtig SCHOCKKRAFT AN WIRKLICHKEITSSINN IN DIE REIHEN DER NICHTISLAMEN MOHAMMEDSTIL-SKLAVENHELFERSCHAFTEN.

  82. Verschweigt uns etwa die linksgrüne Lügenpresse wieder ein paar „Details“?

    http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/jugendliche-attackieren-bedrohen-homosexuellen-id11871186.html

    Jugendliche in Hattingen attackieren Homosexuellen

    Christian (18) wurde von Jugendlichen bis vor sein Elternhaus verfolgt und dort angegriffen. Er will ein solches Verhalten nicht länger hinnehmen.

    Dass Menschen ihn beschimpfen als „schwule Sau“ oder „Schwuchtel“, sagt Christian, erlebe er regelmäßig. Aber die massive Bedrohung, der er sich am Pfingstmontag ausgesetzt fühlte, war eine so heftige Grenzüberschreitung, dass er nun damit an die Öffentlichkeit geht. Die Bürger müssten von „schwulenfeindlicher Hasskriminalität“, wie sie ihm widerfahren sei, Kenntnis bekommen, betont der Hattinger (18). Nur so sei den Feindseligkeiten bis hin zu Angriffen gegen Homosexuelle auf Dauer beizukommen.

    Christian sagt, in Hattingen sei „schwulenfeindliche Hasskriminalität nicht gerade selten“. Diese Einschätzung können Dietmar Trust, Sprecher der Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises, und Heike Tahden-Farhat vom Verein Weißer Ring zur Betreuung von Kriminalitätsopfern zwar nicht bestätigen. Wohl aber, dass der 18-Jährige Anzeige erstattet hat gegen drei Heranwachsende, die ihn am Pfingstmontag tätlich angingen.

  83. #73 Wnn

    Der Dalai Lama übersieht, dass Merkel die alternativlose Expertin für Religion ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=a70vJLUDIXE

    Seit ich dieses Video gesehen habe, war mir klar, dass Deutschland von einer Irren regiert wird. Jeder, der das mit Verstand anhört, kapiert sofort, von wieviel Inkompetenz wir regiert werden.
    ___________________________________________________

    Nicht so bescheiden ;-))

    Merkel vereint Inkompetenz, Charakterlosigkeit, Opportunismus, Arroganz und Narzissmus, wie niemand zuvor. Sie ist die Krönung des politischen Systems.

  84. Merkel ist nur deshalb hier Kanzlerin , weil sie das Programm der NWO durchziehen soll.

    Die Frau ist Empfehlsempfängerin, heute und auch schon immer gewesen.

    Früher Führungsoffizier heute sogenannte Berater und NGOs.

    Die kann nicht selber.

  85. #110 Sklave (31. Mai 2016 19:48)

    …. was ist eigentlich aus dem Wahlversprechen schnellerer DSL-Leitungen geworden?
    ——————
    „Kariertes Sakko“ (CSU) labert nur.
    Die Infrastruktur in Deutschland pfeift auf dem letzten Loch. Langsame Datenleitungen, Rückbau von DB-Schienen ( da kann man auf 50 km nicht mal ausweichen bei Verspätungen), marode Brücken, Schlagloch-Strassen.
    Aber investiert wird in …Asylanten wo inzwischen der dümmste Firmenchef begriffen hat daß es mit denen niemals etwas wird.

  86. Dhalai wer ?

    Hey Leute – Reus ist nicht bei der EM , stellt Euch das mal vor !!! die Welt geht unter

    Nein – alles klar, am Samstag heiratet die Katzenberger – Super – live dabei

    das sind wichtige Themen !!!

    und am Samstag ist schönes Wetter, da kann der Deutsche Volldepp wieder mit seinem kleinen Rasentrekker mähen – wie James Bond damals ….richtige Männer halt

    HAHAHA

  87. Es ist so unglaublich:

    Derzeit in keiner Online-Ausgabe einer etablierten Zeitschrift / eines Senders etc. auch nur ein kleiner Hinweis auf diese klaren Worte (nur ausländische Presse und JF berichten).

    Am dreistesten lügt die Online-Ausgabe der linken Frankfurter Rundschau, die ausgiebig aus dem Interview zitiert, aber die ideologisch nicht gefälligen Aussagen der Alt-68er-Leserschaft komplett verschweigt:

    „Dalai Lama hofft auf Wandel in China“

    http://www.fr-online.de/politik/volksrepublik-china-dalai-lama-hofft-auf-wandel-in-china,1472596,34304784.html

    Nicht nur, Ihr schamlosen Lügner, auch auf einen Wandel in Deutschland – wie wir alle!

  88. #125 Dortmunder1

    Was hat dort eine türkische Fahne zu suchen? Eigentlich hätte die Polizei die abmontieren müssen.

  89. Eine Wohltat, diese Worte. Ihn wird sich wohl keiner trauen, zu beschimpfen!

    Anbei möchte ich alle Mitleser an meinen persönlichen TV-Tipps für den heutigen Abend teilhaben lassen.

    1) Report: Wie gefährlich ist die AfD wirklich?
    2) Report: Wegschauen oder bekämpfen? Der richtige Umgang mit der AfD
    3) Report: Wer sind die Menschen, die die AfD wählen?
    4) Report: Der Aufstieg der rechtspopulistischen Rechtspopulisten von der rechtspopulistischen AfD

    🙂 🙂

  90. Gerade der Dalai Lama muss gegen die Fremdlingsinvasion nach Deutschland (und in beliebige anderen Staaten) sein, ansonsten könnte er sich kaum gegen die Chineseninvasion in sein tibetanisches Ex-Land aussprechen.

    Würde „Seine (bei den GrünInnen so beliebte) Heiligkeit“ wie die Christus-Kollegen Friede-Freude-Eierkuchen, Toleranz, Akzeptanz, Aufnahme und Annahme und andere hohle Humanismusfloskel predigen, striche ihm die KP Chinas diesen bunten Brei aus Alle-Menschen-sind-Brüder gleich auf das eigene Brot. Free Tibet geht dann nicht mehr.

  91. 1. Die Worte des Dakai Lama tun mir gut.
    2. Aber es gilt jetzt etwas vorzubereiten:
    Wahlen 2016:

    A) 18.9. Berliner Abgeordnetenhaus
    B) 4.9. Mecklenburg Vorpommern Landtag
    C) 11.9. Niedersachsen Kommunal-/Kreistagswahl

    Spitzenkandidaten:
    A) SPD: Reg. Bürgermeister seit 11.12.14
    Michael Müller,
    CDU: Innensenator
    Frank Henkel

    B)
    SPD, Erwin Sellering)
    CDU, Lorenz Caffier)
    FDP, Cécile Bonnet-Weidhofer
    AfD, Leif-Erik Holm

    Ich persönlich finde Hn. Holm gut und werde Web-Blogs nutzen ihn zu unterstützen.

    Von Müller, Henkel, und Sellering bin ich enttäuscht wegen überwiegend desaströser Politik, das werde ich auch bei Internet Blogs schreiben.
    FDP wähle ich grundsätzlich nicht mehr seit die (Ingo Wolf) mit der NRW Rüttgers-CDU der Polizei einen Maulkorb verpasst haben, über Ausländerkriminalität ungeschminkt zu berichten.

    Ich hoffe andere PI Leser sammeln Informationen zu Sellering, Henkel und Müller sowie zur „FDP allgemein“. focus.de, welt.de und (gelegentlich) faz.net freuen sich über Leserpostings.

  92. Der Dalai Lama ist einer der wenigen noch existierenden Theokraten, also weltlicher + religiöser Herrscher in einer Person.

    Dies wollte er ablegen, doch die Tibeter nahmen seine Entscheidung nicht an. Er kommt aus der Nummer nicht raus. Das sind die Regeln seiner Religion, obwohl er im Exil leben muss.

    So weiß er um die Wirkmächtigkeit von uralten religiösen Traditionen. Sie zu stoppen ist quasi unmöglich.

    Eine echte Theokratie im strengen Sinne ist der Buddhismus übrigens nicht, weil es keinen Gott gibt und der Mensch sich selbst erlösen muss.

    Da der Dalai Lama viel in der Welt herumgereist ist und überall ein gern gesehener Gast ist, haben seine Worte ein hohes politisches Gewicht. Er weiß, wovon er redet, denn die Chinesen halten Tibet besetzt, fluten es mit Chinesen und zerstören die einmalige tibetische Kultur.

    Tibet wird nie mehr wie es war und Deutschland hat das selbe Schicksal. Der erste Invasionstrupp kam 1961 aus der Türkei.Seitdem dreht sich die Invasionsspirale immer schneller. Heute erkennen wir unsere Innenstädte nicht mehr, morgen unsere Dörfer.

    Der einzige Unterschied ist, dass es bei uns die Regierung ist – dazu noch demokratisch gewählt – die das Land zerstört.

  93. Die “ Welt “ schreibt ..

    AfD-Antrag im Landtag löst Entsetzen aus

    Nach ihrem Wahlerfolg ist die AfD die größte Oppositionspartei in Sachsen-Anhalt. Doch gleich ihr erster Antrag sorgt für Aufruhr: Der Fraktion wird Rassismus, Provokation und Hass vorgeworfen.

    Das entsetzen ist aber nur bei den Politikverbrecher CDU/SPD/Grüne !!!!!!!!

    DIE KOMMENTARE ZEIGEN EIN ANDERES BILD,
    Das Volk wacht langsam auf !

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155851354/AfD-Antrag-im-Landtag-loest-Entsetzen-aus.html

  94. Der Dalai Lama ist ein gebildeter, weitgereister Mann.
    Er weiss, wass gefoerderte Massenmigration in Millionen von primitiv-moerderischen Muslimen fuer eine ungeschuetzte, uninformierte Gesellschaft bedeuten.

    Deutsche, bes. im frueheren Westdeutschland haben mehrheitlich ein dickes Brett vorm Kopp, wenn es faellt ist es zu spaet.

    Wohlstand, Traegheit, Verdummung, Desinteresse schuetzt eben nicht vor dem sicheren Untergang,
    oder Buergerkrieg und Haeuserkaempfen, Massenvergewaltigungen und Erniedrigung unter die Scharia.

    Deutschland ist das erste Land bei der von allen massgeblichen Islamlaendern geplanten Uebernahme in Eurabia was fallen soll.

    Alle Voraussetzungen sind bis jetzt gegeben, dass dies in absehbarer Zeit mit Mithilfe von EU, Merkel, grossen Teilen der staatlichen Organisationen, Bevoelkerung umgesetzt wird.

  95. #30 Lupus235 (31. Mai 2016 18:55)

    gibts was dazu in den „medien“?

    Bisher nirgends was gefunden. Selbst bei der FAZ nichts. Haben die den Beitrag sicherheitshalber selbst wieder gelöscht?

    Übrigns, räusper, auch bei PI kein Link.

  96. Nun, da ist es ja nun höchste Zeit, dass sich der barmherzige Bischof von Rom wieder einmal mit dem herzigen Dalai Lama trifft. Und, ganz optimistisch gedacht, könnte die Weisheit das revolutionäre Meeting abrunden. Soviel guter Wille an einem Termin vereint, muss die Alternativlosigkeit aus der Uckermark platt machen. Let the show begin!

  97. #120 lex talionis (31. Mai 2016 19:52)
    Ist der Dalai lama jetzt auch Pack ?

    -Nur, wenn er einen Dödel hat! (Ironie off)

  98. So, jetzt muss man diese Info nur noch überall weiterverbreiten (FB, Abgeordnete der Wahl, Parteien, grüne Verwandte und Bekannte – alles, was geht).

  99. Arbeiterverräter-Partei, Schein-Christen und sonstige Blockflöten des Kartells sind für mich unwählbar.

    Ich wähle nur noch Parteien, die für eine rigorose Ausschaffung der Scheinasylanten eintreten.

  100. #70 VivaEspaña (31. Mai 2016 19:19)

    #56 lieschen m (31. Mai 2016 19:09)
    #62 Globoli (31. Mai 2016 19:13)

    .. muß man jetzt schon die Nazikeule gegen Leute wie ihn schwingen? Nur, weil er einmal was Richtiges sagt?
    ————————————————-
    Sorry, Ironietags vergessen. 😉 Natürlich respektiere ich den DL, ebenso wie übrigens auch Harrer.

  101. Für so manche Gutmenschen war und ist es ja angesagt zur Religion des Dalai Lamas überzutreten.
    Bricht jetzt wohlmöglich für viele der „Konvertiten“ aufgrund der Aussagen vom Dalai Lama eine Welt zusammen?
    Muß die politisch korrekte Presse jetzt auch den Dalai Lama und seine Religion als rechtspopulistisch bezeichnen?Wie gehen die Dummquasselshow/Talkshow-Master/innen jetzt mit ihn um ?
    Der gesunde Menschenverstand setzt sich außerhalb von D€UTSCHLAND immer mehr durch,nur unsere volkstretenden Parteien im Bundestag fehlt der.

  102. #117 einerderschwaben (31. Mai 2016 19:51)

    kurz und knapp

    DER DEUTSCHE (vor allem die Weiber) IST (sind) TOTAL VERBLÖDET

    UND BLÖDHEIT GEHÖRT AUSGEROTTET

    DESHALB: alles in Ordnung

    genau!
    wieder mal ein sehr schöner beitrag!

  103. #130 NahC (31. Mai 2016 20:04)

    1. Die Worte des Dakai Lama tun mir gut.
    2. Aber es gilt jetzt etwas vorzubereiten:
    Wahlen 2016:
    —————-
    „B“ in McPomm schwächelt leider.
    Bitte nicht so sicher sein. Das Rostocker Bier bleibt vorerst im Kühlschrank“
    Die Dame aus McPomm „Ich war jung und brauchte Geld“ ist medial abgetaucht.
    So etwas geht in McPomm nicht.

    Eigentlich müsste es an der Ostseeküste und der Seenplatte um die 25% gehen und Merkels Wahlkreis (Strahlsund, hat aber einen anderen komplizierteren Namen) müsste fallen.

  104. Ersteren für seine Loyalität für sein Volk, letzteren für seine sportlichen Leistungen.

  105. Wollten die Tibeter nicht auch ihren Volkscharakter erhalten?
    Sind sie nicht auch „völkisch“, so wie Deutschen – sorry – so wie die „Dunkeldeutschen“, dieses „Pack“, diese „Mischpoke“, diese „Nazis“, diese „Menschenfeinde“, diese „Dödel“?

  106. Ich habe große Sympathie für die Wildtiere Afrikas: Giraffen, Elefanten, Nilpferde, Zebras, Büffel, Löwen, etc. Auch esse ich gerne Ananas oder Bananen oder andere exotische Früchte. Leider können diese Tiere und Pflanzen aber nicht in Deutschland leben, weil die Lebensbedingungen in Deutschland nicht ihren Ansprüchen entsprechen. Also müssen sie draußen bleiben. Das ist kein Rassismus, sondern Naturgesetz. Menschen können natürlich überall leben, wobei sie bisweilen einiges Aufwand betreiben müssen, um sich an bestimmte Lebensbedingungen anzupassen. Allerdings sind viele Kulturen nicht miteinander kompatibel und können nicht im gleichen Land zusammen existieren. Es sei denn, die Menschen einer Kultur assimilieren sich und gehen in der anderen Kultur auf. Ich will meine Kultur behalten, zu der vor allem viele Freiheiten gehören: Informationszugang, Bekenntnisfreiheit, Meinungsfreiheit, usw. Ich will zum Beispiel nicht, dass einige im Land frei entscheiden können, ob sie an einen Gott glauben, und gleichzeitig eine andere Gruppe im Land unter dem Zwang steht, einem bestimmten Bekenntnis folgen zu müssen. Es kann nicht angehen, dass die Einen frei sind, und die anderen in den Ketten ihrer religiösen Tradition und ihrer religiösen Führer gefangen sind. Und das in ein- und demselben Land. Es kann nicht sein, dass im gleichen Land die Einen wissen, dass die Erde ein Staubkorn im unendlichen Kosmos ist, und die anderen glauben (müssen), die Erde sei eine Scheibe und der Mittelpunkt der Welt. Unterschiedliche Niveaus der Bewusstseinsentwicklung, unterschiedliche Traditionen und Kulturen führen immer zwangsläufig zur Bildung paralleler Gesellschaften, zwischen denen es permanent zu Spannungen kommt. In allen Bereichen der Gesellschaft kommt es so zu Spaltungen, die das Leben aller erschweren. Denn je verschiedener die Menschen, desto schwieriger die Vertretung der Interessen aller durch die gemeinsame politische Vertretung. Und damit nicht genug sollen auch noch politische Entscheidungskompetenzen dieses Landes an eine andere Macht außerhalb dieses Landes abgegeben werden, an Menschen, die dem Lebensalltag in diesem Land längst entrückt sind. So besteht die Merkel-Politik aus einer Folge von chaotischen Entscheidungen, die jede einzelne dazu beitragen, das Land weiter auseinander zu reißen.

  107. #136 Suppenkasper (31. Mai 2016 20:13)

    Darmstadt: Übergriffe auf Frauen
    „In Darmstadt wurden auf einem Festival mindestens 26 Frauen belästigt, vielleicht melden sich sogar noch mehr Opfer. Erinnerung an die Übergriffe der Silvesternacht werden wach. Haben deutsche Sicherheitsbehörden gar nichts aus der Horrornacht gelernt?(…)“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-auf-frauen-neuer-fall-darmstadt-haben-wir-aus-der-horrornacht-in-koeln-gar-nichts-gelernt_id_5582252.html

    Doch:

    Daß sie deutsches Dödel-Pack nicht mehr schützen können und nicht mehr schützen dürfen.

    Dank des Blockparteien-Kartells sind denen die Hände gebunden und Schlitzsuchende haben überall freie Hand.

  108. Jetzt wollen wir doch mal sehen wer von den linken Hetzern den ersten Stein wirft.

    Aber wahrscheinlich traut sich niemand.

    Ausserdem ist man ja immernoch mit der Steinigung von Gauland beschäftigt.
    Mir war der Dalai Lama schon immer sympathischer als der Papst.

  109. @ #136 Suppenkasper (31. Mai 2016 20:13)
    Darmstadt: Übergriffe auf Frauen
    „In Darmstadt wurden auf einem Festival mindestens 26 Frauen belästigt, vielleicht melden sich sogar noch mehr Opfer. Erinnerung an die Übergriffe der Silvesternacht werden wach. Haben deutsche Sicherheitsbehörden gar nichts aus der Horrornacht gelernt?(…)“
    ——————

    KEINER war bereit zu lernen

    Gleich nach Köln-Sylvester-Gang-Bang wurde am 10.1.16 in Darmstadt demonstriert – gegen Rassismus und für Teddybären….

    Die Frauen hätten auch wissen müssen, das sie nur in verteidigungsbereiten Gruppen hätten dorthin gehen dürfen.

    Und die Sicherheitsbehörden?….sondieren wahrscheinlich noch immer die Lage.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben zudem bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihrer Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

  110. Wetten, dass die deutsche Selbsthasserfraktion „Antii“fa über den Dalai Lama herfallen wird?

  111. Erschreckend was in Darmstadt passiert ist.
    Hamburg : Wir waren Samstag auf der HH-Reeperbahn aus. Die Kneipen, wo man draußen sitzen kann machen jetzt früher auf. Die Ficki-Fickies kommen bei Anbruch der Dunkelheit.
    Mein Tipp :
    Weg da als „Kartoffel“ und „Milchkaffe-Lady“. Die „Große Freiheit 36“ ist sicher, Türgorillas, aber das Problem kommt bei der Rückfahrt.
    Polizei ? Wie sehen die aus?

  112. Wer auf Neudeck schimpft, er hat in 70ern vietnamesische Boatpeople gerettet. Mit seinem Nachfolger, dem Afrika-Bierdel ging er hingegen schon mal hart ins Gericht.

    Die Vietnamesen haben ihm und dem deutschen Volk übrigens ein kleines Denkmal im Hamburger Hafen gestiftet.
    Hier der Wortlaut:

    Danksagung

    In tiefster Dankbarkeit gegenüber dem deutschen Volk, der Bundesregierung, der Freien und Hansestadt Hamburg, dem Heimatort aller Cap Anamur Schiffe für die freundliche Aufnahme der vietnamesischen Flüchtlinge auf der Flucht vor den Kommunisten über das südchinesische Meer.

    In großer Dankbarkeit für das von Dr. Rupert Neudeck gegründete Komitee Cap Anamur, das 11.300 vietnamesische Flüchtlinge rettete:

    Cap Anamur I: (Sept. 1979-Mai 1982): 9.507
    Cap Anamur II: (März 1986-Juli 1986): 888
    Cap Anamur III: (April 1987-Juli 1987): 905 Vietnam-Flüchtlinge.

    Wir gedenken aller Flüchtlinge, die auf dem Weg in die Freiheit ihr Leben gelassen haben.

    Die vietnamesischen Flüchtlinge in Deutschland, 12. September 2009

  113. Halb OT

    30.05.2016 | zuletzt aktualisiert am 31.05.2016


    Krise verschärft sich wieder
    ➡ Viermal mehr Flüchtlinge als vor einem Jahr

    Die Flüchtlingskrise wird offenbar wieder akut. Seit Jahresbeginn nimmt die Zahl der Migranten in Bayern stetig zu. Im Kampf gegen Schleuser ist die Polizei nahezu machtlos.

    Ein Dutzend Flüchtlinge sitzt am frühen Montagmorgen am Straßenrand der Bundesstraße 12 kurz hinter der bayerisch-österreichischen Grenze. Zu diesem Zeitpunkt baut die Polizei nur wenige Kilometer weiter eine Schwerpunktkontrolle auf. Der Schleuser hat wohl von der Kontrolle gewusst, die Menschen kurz vor dem Parkplatz abgesetzt und das Weite gesucht.

    Viermal mehr unerlaubte Einreisen als vor einem Jahr

    Insgesamt haben die Schleusungen an der bayerisch-österreichischen Grenze einige Monate nach der Schließung der Balkanroute nun wieder zugenommen. Im April wurden etwa 850 nachweislich geschleuste Flüchtlinge aufgegriffen, im Januar waren es lediglich 90 geschleuste Migranten gewesen, wie die Bundespolizeidirektion München am Montag mitteilt. Seit einigen Wochen werden auch wieder mehr Schleuser erwischt. Wurden in den Monaten Januar bis März jeweils etwa 50 Schleuser festgenommen, waren es im April rund 80.

    Insgesamt sind laut Bundespolizeidirektion in den ersten vier Monaten dieses Jahres 53.300 unerlaubte Einreisen in Bayern festgestellt worden, im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 12.500. „Die Lage hat sich keineswegs beruhigt“, betont Behördensprecher Thomas Borowik.

    Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen.

  114. zusatz zum einerderschwabenartikel,

    Darmstadt: Übergriffe auf Frauen
    „In Darmstadt wurden auf einem Festival mindestens 26 Frauen belästigt, vielleicht melden sich sogar noch mehr Opfer. Erinnerung an die Übergriffe der Silvesternacht werden wach. Haben deutsche Sicherheitsbehörden gar nichts aus der Horrornacht gelernt?(…)“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-auf-frauen-neuer-fall-darmstadt-haben-wir-aus-der-horrornacht-in-koeln-gar-nichts-gelernt_id_5582252.html

    10.000tausende gäste, unzählige deutsche männer schauen zu,
    wie ihre damen vom schmutz-abschaum der welt, hier in deutschland eingefallen,
    aufs finsterste belästigt und erniedrigt werden!

    das zeigt doch ganz klar und deutlich, was die deutsche frau, aber umsomehr der deutsche mann noch wert sind!

    nichts!

    und das könnt ihr, dort anwesende schwanzlosen huscher nicht wieder gutmachen!

    lasst eure frauen im stich!

    ist das alles widerlich!

  115. Unsere Regierung hat schon immer gewusst, dass der Dalai Lama ein Nathsie ist. Wie sonst lässt es sich erklären, dass sie den Dalai Lama – vor China katzbuckelnd – nie ganz offiziell empfangen haben. Wie ich diese Schweinebande verachte.

  116. Hat man schon den Schäferhund liquidiert, der die Springerstiefel bewacht?!?

    Der Dalai Lama sagt nur das, was jeder sagt der vernünftig ist!

    In Schland ist aber Vernunft abhanden gekommen!

    Die EM wird spannend, mit „Le Mannschaft“!
    Mich interessiert dieser Parcours der Politkorrekten Dressurelite nicht!

  117. wird zeit dass die antifa aktiv wird.

    und Merkel sollte mal ein ernstes wort mit seiner Heiligkeit reden

  118. Und am nächsten Tag nennen die linksfaschistischen Gesinnungsterroristen alle Buddhisten auch „Nazis,Rassisten,rechtes Pack,Ratten“ usw.

    Willkommen im Irrenhaus Buntistan!

  119. Das Ziel sollte sein, dass sie wieder zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen“, sagte der buddhistische Mönch.

    ——-

    da kennt er aber unsere Regierung nicht.
    insbesonder nahes versucht mit Hochdruck zu verhindern dass die anforderungen für eine permanente niederlassungserlaubnis in D erhöht werden.

  120. Hoppla, der ist ja wirklich weise!

    Tja, die haben Erfahrung mit Überfremdung da drüben in Tibet. Schlechte.

  121. #3 EyMann,WoIstMeinHeimatland?
    #1 Heisenberg73
    Der Dalai Lama würde AfD wählen.
    Das ist doch mal ein werbewirksamer Spruch!
    —-
    Ja, gute Idee, das wäre wirklich etwas für die nächsten Wahlplakate der AfD !

  122. #162 e7c (31. Mai 2016 20:41)
    wird zeit dass die antifa aktiv wird.

    Wurden schon Torten nach dem Dali Lama geworfen von der Gruppe „Torten von den Menschenfeinden“?

    :mrgreen:

  123. Ach, so ein Naaaaazieeee!

    Weg mit den bunten Wimpeln auf Balkonen!

    Siddharta und ds ganze Gesocks! Pfui Deibel!

    Keine Pilgerreisen mehr nach Nepal and die Grenze von Tibet!

    Alle GrünInnen sind entsetzt!

    Eine faschistische Ideologie!

    Hahahahahahahahahhahahahahahahaha!

  124. Nachtrag
    #132 SirHenry (31. Mai 2016 20:11)

    #30 Lupus235 (31. Mai 2016 18:55)

    gibts was dazu in den „medien“?

    Bisher nirgends was gefunden. Selbst bei der FAZ nichts. Haben die den Beitrag sicherheitshalber selbst wieder gelöscht?

    in ähnlicher Art hatte sich der Dalai Lama gegenüber italienischen Journalisten bei einer Pressekonferenz in Pisa am 12.6.2014 geäußert:

    Wir wissen, dass viele Immigranten vor schwierigen Situationen daheim flüchten, aber ein gutes Herz allein reicht eben nicht aus, um sie alle unterzubringen, und man muss daher den Mut aufbringen zu sagen, dass es mittlerweile zu viele geworden sind. Man sollte vielmehr in den Herkunftsländern intervenieren, um dort bessere Gesellschaftsstrukturen aufzubauen. Einfach die Leute hier willkommen zu heißen reicht nicht aus, um dieses Problem zu lösen. Wir müssen langfristig denken, um eine wirklich effektive Lösung erzielen zu können.

    Neben HP brachte die hier diskutierte Meldung noch die österreichische Kronenzeitung.

    Die hiesige Lügenpresse scheint noch Formulierungsschwierigkeiten zu haben.

  125. Bochum: Umzug in andere Unterkunft verweigert
    „In Bochum wird eine Turnhalle, die als Asylunterkunft genutzt wird, leergezogen. Flüchtlinge wollen in Wohnungen und nicht wieder in Sammelunterkunft.
    Zwischenzeitlich drohte die Situation an der Flüchtlingsunterkunft völlig zu eskalieren. Ein Bewohner stieg auf das Dach einer Turnhalle, in der er zusammen mit vielen anderen Flüchtlingen lebt, und drohte – so schien es – zu springen. Es war eine kritische Situation bei dem Versuch der Stadt, knapp 50 Flüchtlinge in eine andere Unterkunft zu bringen. Nun droht eine gewaltsame Zwangsräumung durch die Polizei.
    Die Flüchtlinge leben seit vielen Monaten in der Turnhalle der Hans-Böckler-Schule an der Querenburger Str. Weil die Halle aber saniert werden muss (u.a. bakterielle Probleme an den Duschen) und die Stadt die Flüchtlingsunterkünfte weiter zusammenlegen will, müssen die 250 Bewohner dort ausziehen. Der Großteil, darunter Familien mit Kindern, zog am Montag in die Leichtbauhallen an der Kollegstr in Querenburg, neben das Priesterseminar.
    Die übrigen aber, alleinstehende Männer aus Syrien, Bangladesch, Afghanistan und dem Iran, weigerten sich am Dienstag. Sie verlangen, endlich, nach bis zu 7 Monaten in der kargen Turnhalle, eine Wohnung beziehen zu können, um sich selbst versorgen und arbeiten zu können. Mehrere Polizeiwagen erschienen vor Ort – und am Mittag auch Stadtdirektor Michael Townsend.(…)“
    Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/fluechtlinge-weigern-sich-in-andere-unterkunft-umzuziehen-id11873584.html#plx964589508

  126. #157 deutsch 2015

    Das ist einerseits richtig, aber nicht konsequent zuende gedacht.
    Kannst Du (ich hoffe, ich darf diese Anrede benutzen) Dir vorstellen, wie Gutmenschen, Wahrheitspresse, Staatsorgane und Politbüro-Darsteller über deutsche Männer herfallen würden, wenn die den Bereicherern wirklich mal den Ranzen vollhauen und den Ficklingen mals so richtig das verabreichen würden, was die verdienen?
    Das Gezeter und Geschrei kann man sich jetzt schon ausmalen.
    Alles Nazischläger, Rechtsradikale, Pack, Pöbel, Dödel, Dunkeldeutsche usw. usf.
    Das, falls ein Bereicherer greinend und zeternd zur Volkspolizei geht, kann man sich das Strafmaß für die deutschen „Täter“ leicht ausmalen.
    Das dem muselmanischen Fickling nichts passiert, dürfte eben so klar sein. Der kriegt noch Bonus, weil er an seiner freien Religionsausübung gehindert wurde.
    Was bringt es, wenn deutsche Männer im Knast hocken? Dann haben die Bereicherer endgültig gewonnen.

  127. #157 deutsch2015 (31. Mai 2016 20:27)
    Darmstadt: Übergriffe auf Frauen
    -„10.000tausende gäste, unzählige deutsche männer schauen zu, wie ihre damen vom schmutz-abschaum der welt, hier in deutschland eingefallen,aufs finsterste belästigt und erniedrigt werden!“
    „….Gäste schauen zu…..“

    – Weil sie momentan aus Achtung vor dem Deutschen Recht in Andacht verharren und auf die Polizei warten? Aber wo gibt es schon noch Polizei? Und sogar in der Nähe des Ereignisses? (Vorsicht Ironie) Wo die Polizei nichts sieht, ist auch nichts!

    Es wird nicht mehr lange dauern und man verteidigt sich live gegen einen oder mehrere Verbrecher, weil das die einzig verbliebene Alternative ist!

    Muss ich dann hoffen letztendlich tot zu sein, nachdem ich die Angreifer selbst eliminieren konnte ? Droht mir, wenn ich den Überfall überlebt habe eine Haftstrafe, weil der Verbrecher nun tot ist ?? Oder vielleicht deswegen, weil der einen anderen Glauben hatte und ich nun ein Rassist bin ?

    Auch wenn sich der klügere Mensch nur ungern herumprügelt! Wenn er in diese Situation gezwungen wird, wird er sich durchsetzen!

    Meine Aussiedlung habe ich schon vorbereitet ;-((

  128. wesentlich besser als der Dalai Lama hat es Sabatina James am Sonntag auf Phoenix auf den Punkt gebracht. Und sie sieht auch wesentlich besser aus.

    Leider hat das hier noch keiner entdeckt.

    Die Sendung hieß Im Dialog Sabatina James zu Gast bei Michael Hirz

    http://www.phoenix.de/content/1107715

  129. Ich sag ja,es sollte keiner mehr zum Bund gehen.
    Soll doch die Flinten-Uschi mit ihren Militär-Stab in Afghanistan und Co. doch selbst allein Deutschland verteidigen.Und hier machen diese feigen Flüchtlinge Urlaub im 5 Sterne Hotel Germoney,auf Kosten der Arbeitnehmer die bis 73 arbeiten müßen,max. 45 % vom letzten Gehalt als Rente bekommen,und sowieso nix verdienen.Und andere sollen für den Schwachsinn wo die Asylindustrie neben Kirchen,Politiker usw. kräftig verdienen den Kopf hinhalten???
    Wir brauchen euch hier liebe Elite-Kämpfer in Buntland…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/von-taliban-erschossen-eltern-klagen-an-bundeswehr-versuchte-tod-von-ksk-soldat-zu-vertuschen_id_5570083.html?drucken=1

  130. #176 LichtImNebel (31. Mai 2016 21:04)

    wesentlich besser als der Dalai Lama hat es Sabatina James am Sonntag auf Phoenix auf den Punkt gebracht. Und sie sieht auch wesentlich besser aus.

    Abgesehen davon, dass es grundsätzlich bescheuert ist, dass Aussehen von Männern und Frauen miteinander zu vergleichen, ist es nochmal besonders bescheuert, das Aussehen von älteren Herren mit dem von jungen Frauen zu vergleichen.

    Man würde ja auch nicht sagen: „Daniel Brühl sieht besser aus als Angela Merkel.“ – weil das einfach absurd ist.

  131. Was das Thema Einwanderung angeht, da kennt der Dalai Lama sich aus. In Tibet ist es ja auch recht bunt.

  132. Dalai Lama ist für mich momentan die einzige Autorität. Er weiß wovon er spricht. Die Chinesen haben aus den tibetischen Klöstern Touristenattraktion gemacht. Die Mönche werden gezwungen Eintrittsgelder für die Chinesen zu kassieren.

  133. #183 Thomas_Paine (31. Mai 2016 21:19)

    #176 LichtImNebel (31. Mai 2016 21:04)

    wesentlich besser als der Dalai Lama hat es Sabatina James am Sonntag auf Phoenix auf den Punkt gebracht. Und sie sieht auch wesentlich besser aus.
    Man würde ja auch nicht sagen: „Daniel Brühl sieht besser aus als Angela Merkel.“ – weil das einfach absurd ist.
    ———————————————–
    Ich finde, auch der Dalai Lama sieht besser aus als Merkel, obwohl dieser wesentlich älter ist.

  134. #161 deutsch2015 (31. Mai 2016 20:27)
    Haben deutsche Sicherheitsbehörden gar nichts aus der Horrornacht (Köln) gelernt?
    Na, die dachten wohl, das passiert nur an Silvester.

  135. Der Fall Gauland hat das Potenzial den Begriff Lügenpresse zu manifestieren.

    Hardy Prothmann vom Rheinneckarblog stellte heute folgende Anfrage an REINHARD GRINDEL vom DFB:

    „Sehr geehrter Herr Grindel,
    wir recherchieren zu einer geplanten Veröffentlichung in Sachen Gauland Zitat zu Herrn Boateng.

    Sie werden in einem Text der FAZ vom 29. Mai zitiert, der kurz nach 6 Uhr morgens einen Text in der an diesem Tag erst erscheinenden FAS mehrfach zitiert. Wir schließen daraus, dass die FAS in den Tagen davor mit Ihnen zum Gauland-Zitat gesprochen haben muss.

    Am Sonntag ist dann um 15 Uhr das „Soli“-Video des DFB auf Facebook veröffentlicht worden.

    Hier unsere Fragen:

    Wann (Tag, möglichst Uhrzeit) wurden Sie durch die FAS auf das Zitat von Herrn Gauland aufmerksam gemacht?

    Haben Sie sich auf die Aussage der FAS verlassen oder versucht, Herrn Gauland persönlich zu erreichen?

    Wenn ja, ist das gelungen? Wenn nein, wieso haben Sie sich auf die FAS ungeprüft verlassen?

    Wann wurde das Video in Auftrag gegeben?
    Wieso wurde es vor einer möglichen Stellungnahme durch Herrn Gauland veröffentlicht?

    Wir bitten angesichts der Aktualität um eine Antwort im Laufe des 01. Juni bis 16 Uhr.
    Besten Dank vorab.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hardy Prothmann“

    Weiterhin postet der Rheinneckarblog zu diesem Beitrag weiterhin:

    „Wir sind mit Sicherheit nicht die einzigen, die recherchieren. Wir unterscheiden uns vermutlich in den Methoden und den Fragen. Bei uns geht der Ablauf so: Wir recherchieren, schreiben ein Thema auf und sofern es Reaktionen gibt, berichten wir diese oder Fragen an, was man von dem Bericht hält.

    Wie es ausschaut, wurde Herr Grindel vor Veröffentlichung über das vermeintliche Zitat von Herrn Gauland informiert, konnte dann darauf umfangreich reagieren. Wieso eigentlich Herr Grindel? Es ging um die Person von Herrn Boateng und wenn jemand gefragt werden müsste, dann Herr Boateng.

    Der DFB gibt daraufhin ein Video in Auftrag, das man nicht mal so eben in einer Stunde macht und für das man Profis braucht, die so eine Trickanimation beherrschen. Mal abgesehen davon, dass man das Bildmaterial braucht (könnte vorhanden gewesen sein). Die arbeiten typischerweise nicht Samstag/Sonntag auf Zuruf. Deshalb nehmen wir an, dass dieses Video bereits bis spätestens Freitag fertig gestellt war.

    Im Video werden mehrere Personen gezeigt. Wurden alle Personen gefragt, ob Sie damit einverstanden sind? Mal unterstellt ja und mal unterstellt, alle durften das Video vorab schauen, um ihr OK zu geben… wann passierte das?

    Der Artikel http://www.faz.net/…/afd-vize-gauland-beleidigt-jerome… wurde morgens um 6:19 Uhr veröffentlicht. Sicher wurde er nicht in der Nacht geschrieben. Wann dann? Am Samstag oder in den Tagen zuvor?

    Gleichzeitig waren am Sonntag (da ist öffentlich-rechtlich und in Zeitungen eher unterbesetzt) sehr viele Medien sehr schnell „im Bilde“ und hatten sehr schnell Fotomaterial und andere Recherchen zur Hand, um die Empörungswelle ordentlich zu befeuern. Und alle wussten ganz schnell von dem Soli-Video des DFB.

    Und genau diese Beobachtung macht uns stutzig und lässt die Frage aufkommen, wer wann mit wem was verabredet hat und ob diese Skandalisierung eine gezielt vorbereitete Kampagne war.

    Das Zitat von Herrn Gauland ist nach unserer Auffassung auch eher ungewöhnlich – wir kennen ihn bislang nicht mit Äußerungen zu Sportlern.

    Gleichzeitig wundern wir uns, dass, wie die FAS-Redakteure das darstellen, Sie Herrn Gauland beim Thema Integration nach Herrn Boateng gefragt haben. Herr Boateng ist ja wohl das beste Beispiel für eine gelungene Integration, ist „halbdeutsch“, in Deutschland aufgewachsen und auch nicht im Ansatz als „Beispiel“ geeignet, wenn es um Integrationsfragen der im vergangenen Jahr rund eine Million Flüchtlinge geht. Herr Boateng ist kein Flüchtling, mindesten seine Mutter war es auch nicht – wie kommt man also ausgerechnet auf Herrn Boateng. Herr Boateng war nie Fremder in Deutschland.

    Und was die Antwort von Herrn Gauland angeht – die kann man widerlich finden. Man kann aber auch auf den Aussagegehalt schauen, die Person Boateng durch einen dunkelhäutigen Mann ersetzen, darum sollte es doch wohl gehen und dann hat Herr Gauland leider recht. Es gibt viele Menschen, die keine Ausländer, Dunkelhäutige, Flüchtlinge neben sich wohnen haben wollen.

    Über solche Leute haben wir in der Vergangenheit aus allen (!) Orten unseres Berichtsgebiets Artikel veröffentlicht, ob in Weinheim, Schriesheim, Schwetzingen, Mannheim oder sonstwo.

    Nochmal: Die Frage ist, ob hier eine Kampagne vorbereitet worden ist, die mit einem informierenden Journalismus nichts mehr zu tun hat, sondern reiche politische Agitation ist. Sollte sich der DFB dazu hergegeben haben, wäre das sehr bedauerlich.“

    Link hierzu:
    https://www.facebook.com/Rheinneckarblog/posts/1212691185432423?hc_location=ufi

    Man kann eigentlich nur hoffen dass eine Strafanzege wegen Übler Nachrede folgen und diese Schmutzkampagne von FAZ, DFB und Parteienkartell entlarvt wird.

    Bitte teilt alle diese Quellen.

  136. #174 Peter Gedoens (31. Mai 2016 20:59)

    Was bringt es, wenn deutsche Männer im Knast hocken? Dann haben die Bereicherer endgültig gewonnen.
    ############################################
    Genau diese Gedanken haben mich heute Nachmittag
    beschäftigt, als der MDR darüber berichtete, dass heute wieder zwei junge Männer aus Crimmitschau von Amtsgericht Zwickau für mehrere Jahre wegen Brandstiftung verurteilt wurden!
    Solche Aktionen bringen rein gar nichts!
    Deutsche Männer hinter Schwedischen Gardinen nützen weder jetzt noch in den Zukunft irgend wem!
    Es gibt andere Möglichkeit, deutlich und konsequent Abneigung zu zeigen! Aber bitte nicht zündeln oder andere Sachen machen,
    die als Straftat ausgelegt werden können!
    Wir brauchen jeden Mann in der Freiheit und
    nicht im Knast!

  137. Dem Ollongde und dem Falls ist das alles ScheiXXX egal, ob die Hardcore_Kommunist_innen, aka „Gewerkschaften“ in Frankreich Anarchie verbreiten. Schließlich sind sie sind ja selbst SSozialisten und Teil des „Systems“.
    Tenor: „wenn es Engpässe gibt, dann kaufen wir aus dem Ausland“……

    Ein Schelm wer böses dabei denkt……

    Der Pleite_PIG- Südländerstaat schickt die Rechnung dann einfach nach Brüssel_istan und die leiten sie weiter nach Bürlün.

    So schaut’s !

    ;:grrrrrrrrrrr:;

  138. Jetzt muss ich erst mal meinem Chef erklären warum ich nicht in die bekannte Firma in Darmstadt-Eberstadt reisen will.

    Doch…ich muss dahin.
    Noch mal für Alle : Darmstadt ist HE, nicht NRW. Also wo der sunnitische Minister aus Offenbach (die schrecklichste Stadt Deutschlands ) herrscht.

  139. HHDL mach sich bei der „Elite“ immer unbeliebter.

    Wenn man uebrigends Buddhismus und Islam vergleicht, wird schnell klar, dass Religionen nicht gleichwertig sind und nicht gleiche Freiheiten besitzen koennen.

  140. Hier kann man das Interview der „FAZ“ mit dem Dalai Lama lesen:

    Veröffentlicht: 31.05.2016, 21:12 Uhr

    Der Dalai Lama im Interview

    „Flüchtlinge sollten nur vorübergehend aufgenommen werden“
    Der 14. Dalai Lama findet zur Flüchtlingskrise unerwartete Worte: Es seien so viele Menschen geflohen, dass es in der Praxis schwierig werde. Deutschland könne kein arabisches Land werden.

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/interview-tenzin-gyatso-der-letzte-dalai-lama-14260431.html

  141. An alle Antifa-Trolle:

    Dem Molsem ist es egal ob ihr „Deutschland verrecke“ ruft oder nicht.

    Egal wen sie vor sich haben, unter ihnen gibt es bösartige Kreaturen, denen es ganz einfach scheiss egal ist, wen sie vor sich haben.
    Und diese Kreaturen werden auch euch die Rübe abschneiden 🙂

    Ihr gottverdammten Vollidioten!

  142. Der ist bestimmt ein Nazi
    als nächstes erzählt er noch das es unrecht ist Deutsche Frauen zu vergewaltigen.
    Deutschland darf ausgeplündert werden Allah will es so und Basta.

  143. Sorry der Post:
    #194 7berjer (31. Mai 2016 21:37) war für

    #164 Pittiplatsch (31. Mai 2016 20:37) gedacht.

  144. Skandal, Skandal, Naziarlarm, die AfD Sachsen Anhalt hat einen Antrag zu kriminellen Nordafrikanern gestellt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155851354/AfD-Antrag-im-Landtag-loest-Entsetzen-aus.html

    Die Polizei Düsseldorf wollte auch Erkenntnisse geheim halten

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorfer-polizei-beobachtet-2200-verdaechtige-im-maghreb-viertel-aid-1.5672486
    Bandenkriminalität
    Düsseldorfer Polizei beobachtet 2200 Verdächtige
    Die jetzt bekanntgewordenen Ergebnisse sind beunruhigend: Nordafrikanische Straftäter aus dem Bundesgebiet scheinen dort ihre Basis zu haben.
    …heißt es in einem internen Papier…

  145. Dem in der „Jungen Freiheit“ veröffentlichen Statement des Mannes, der selbst an Tibet gesehen hat, was eine Massenansiedlung Kulturfremder in einem Land mit einer bestimmten, jahrhundertealten Kultur anrichtet, ist in allen Punkten recht zu geben.

    Im Falle Tibets wußte die Bundesregierung auch noch, daß ein solches Vorgehen gemäß UN-Charta verbrecherisch und völkerrechtswidrig ist. Heute begeht diese Regierung dasselbe, was China an Tibet tat, durch m. E. vorsätzliche und gezielte Massenansiedlung von Menschen vorzugsweise arabisch-mohammedanischer respektive afrikanisch-mohammedanischer Herkunft am eigenen Volk, dessen Kritik nahezu gewaltsam durch „Nazi“-Stigmatisierung und Kriminalisierung unterbunden werden soll, und zerstört damit langfristig irreparabel dessen Charakter und Identität.

    Das Vorgehen der Merkel-Regierung in Berlin und Brüssel gegen das eigene Volk, teilweise aber auch bereits gegen andere europäische Staaten und Völker wäre aus meiner Sicht – normalerweise – ein Fall für ein internationales Verbrecher-Tribunal, wenn es denn möglich wäre, ein solches einzurichten, das zudem entsprechend unbefangen sein müßte.

  146. Tja, was soll man sagen; ein weiser Mann eben!
    Aber die Situation ist nicht nur in Deutschland oder Europa so, ich habe starke Verbindungen nach Australien, dort ist es nicht sehr viel anders. Es wird auch dort, schöngefärbt, unter den Teppich gekehrt und wer was sagt, gegen die moslemischen Herrenmenschen, der ist sofort Rassist (bei uns Nazi). Ein guter Freund aus Adelaide sagte mir neulich in einemGespräch, dass es Leute in Australien gibt, die denken, dass Merkel eines Tages wegen „Accused of Traitorship“ vor Gericht Landen wird (angeklagt wegen Verräterschaft). D.h. die Aussies verfolgen sehr genau, was hier abgeht und es sind nicht nur die Aussies; auch andere sehen genau hin. Ich war völlig überrascht, dass die Aussies genau wissen, wer z.B. Geert Wilders, oder auch die AfD sind; kein Mensch kann verstehen, wie eine Gesellschaft, ja eine komplette Kultur dem Abgrund zugetrieben wird. Wir müssne die Notbremse ziehn, bevor es zu spät ist!

  147. #204 DonCativo (31. Mai 2016 21:59)

    auch andere sehen genau hin.

    In der Tat. Und der Begriff „Cologne“ wird nicht mehr mit „Eau de“ assoziiert.

  148. Ist der Mann noch zu retten?

    http://www.derwesten.de/panorama/fast-30-frauen-melden-sexuelle-uebergriffe-bei-fest-in-darmstadt-id11875144.html#plx198341922
    Für den Vorsitzenden des Weißen Ringes Hessen, Horst Cerny, zeigt Darmstadt, dass die Herkunft der Tatverdächtigen betrachtet werden muss: „Das eigentliche Problem ist doch, dass die Menschen, die so etwas tun, ein Frauenbild haben, das unserer Gesellschaft entgegensteht“, sagte der 69-Jährige frühere Kriminalbeamte. „Die sind von Geburt an so erzogen, dass der Mann die Macht über die Frau hat.“

  149. Mit dem deutschen Rumpfstaat geht es nun so oder so zu Ende

    „Ich kenne jenen Schmerz, ich habe ihn gefühlt wie einer, ich ehre ihn; die Dumpfheit, welche zufrieden ist, wenn sie Speise und Trank findet, und kein körperlicher Schmerz ihr zugefügt wird, und für welche Ehre, Freiheit, Selbständigkeit leere Namen sind, ist seiner unfähig“. (Fichte, Reden an die deutsche Nation) Jene Dumpfen fanden in den Jahrzehnten der VS-amerikanischen Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat wohl ihr bescheidenes Auskommen, aber dies ist nun mit der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung zu Ende. Deren Abwehr kann nämlich nur mit der Abschüttelung der Fremdherrschaft gelingen, andernfalls wird der deutsche Rumpfstaat und mit ihm das übrige Europa von der Menschenlawine überschwemmt werden. Ein Entkommen mag es allenfalls für die Wohlhabenden und junge Fachkräfte geben, die vielleicht in Kanada, Australien oder Neuseeland für eine Weile Unterschlupf finden mögen, aber die große Masse des Volkes wird sehr rustikal von den Eindringlingen ausgerottet werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  150. raus aus unserem Land mit dem arabischen afrikanischen Abschaum, raus mit Afghanen und diesem ganzen Gesindel ..

    Leute wehrt euch wo es geht, boykottiert Merkel Unterstützer , Kirchen und die Asylindustrie ..

    in 2 Jahren wird es zu spät sein , dann ist Deutschland en einzige no go Area ….

    bewaffnet euch !!!

  151. Ich mag den alten Haudegen Mönch, der ist so was von Weise.

    Voller Ehrfurcht mag ich gar nicht seinen Namen nennen. Ein großartiger Mensch mit immenser Lebenserfahrung im Exil.

    Alle Spatzen rufens von den Dächern, hier in Deutschland wirds bald scheppern.

  152. Der Dalai Lama ist selber ein Geflüchteter, der nur zu gut weiss, das die systematische Besiedlung seiner Heimat mit fremden Han-Chinesen eben keine „bunte Bereicherung™“ durch „geschenkte Menschen™“ darstellt.

    Klasse, ganz grosses Kino!

  153. Wenn schon der Dalai Lama unser Land mehr liebt als die eigene Kandesbunzlerin …

    nach was schreit das wohl??

  154. #205 Mahner (31. Mai 2016 22:02)

    Was erlaube Dalai Lama ?
    ##################################################
    Aus, Schluß, vorbei, habe genug, Flasche ist voll,
    wollte er damit bestimmt sagen (oder so ähnlich!
    **************************************************

  155. Und was machen jetzt die ganzen doofen Gemeinde/Stadtverwaltungen, welche die Fahne von Tibet als Zeichen der Solidarität vor den Rathäusern haben aufstellen lassen? Abhängen, weil sie quasi mit einem „Rechten“ sympathisieren bzw. einem „rechten“ Oberhaupt? 😀 🙂

    Die Scheinheilig- sowie Blödheit der BRD ist durch nichts zu überbieten!

    Und warum wird diese Meldung nicht in den „BRD Qualitätsmedien“ veröffentlicht? Kein Wunder, dass sie dann als „Lügenpresse“ tituliert wird…

  156. Sehr gut!

    Der Druck auf Merkel wird auch international weiter steigen. Kein vernünftiger Mensch nimmt die Alte noch ansatzweise ernst.

    Deutschland ist Deutschland. Europa ist Europa. Das Abendland ist das Abendland. Und der Islam, und damit auch seine überzeugten Anhänger, hat hier nichts verloren, ganz im Gegenteil!

    Merkel verübt mit ihrer „Politik“ ein gigantisches Verbrechen, nicht nur an Deutschland, sondern auch an ganz Europa und seiner Kultur. Die Folgen in wenigen Jahren werden dies auch für den Allerletzten offensichtlich machen.

    Verhindern wir das Schlimmste! Jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten. Aktiv!

    MERKEL MUSS WEG!!!

  157. Merkel und die NATO brauchen die vielen Männer :

    Dienstag, 31. Mai 2016
    Schweden tritt NATO bei im angehenden Krieg gegen Russland

    Eric Zuesse
    30. Mai 2016
    Schweden, das historisch ein ’neutrales‘ Land gewesen ist zwischen den USA und Russland, schließt sich nun den NATO-Vorbereitungen gegen Russland an und erlaubt der NATO, Atomwaffen in Schweden für den Angriff gegen Russland aufzustellen, und es belügt wie die NATO (der Schweden nicht angehört) sein Volk und die Welt.
    Der angebliche Grund für den Anschluss ist, dass „die russische Aggression gegen die Ukraine internationales Recht bricht und die europäische Sicherheit bedroht“, wie der schwedische ‚Verteidigungs‘-Minister Peter Hultqvist es ausdrückte. Er leugnete, dass Atomwaffen Teil des Vertrags sind.

    Die Ukraine ist der Schlüssel von Obamas Plan aus vier Gründen: Es ist die Haupt-Transit-Route der Gas-Pipelines nach Europa; es ist auch ein großes Land, das an Russland grenzt und ideal, um US-Atomraketen aufzustellen; es hat (damals noch geleast bis 2042) Russlands wichtigsten Kriegshafen in Sebastopol auf der Krim, der, wenn die USA sie bekäme, direkt die russische Verteidigung schwächen würde; und das Wichtigste mit den Sanktionen war, dass die NATO Truppen und Waffen an der russischen Grenze massieren konnte, um Europa (und jetzt auch Schweden) zu verteidigen. Empörend ist auch, dass Russland den notleidenden Menschen in der Ausbrecher-Region Donbass Hilfe leistet (wo die Leute zu 90 % Yanukowitsch wählten). Und natürlich hat man das Blutvergießen des Kiew-Regimes im Donbass auch als „Aggression“ Russlands dargestellt.

    Damals 1990 war die Vorbedingung (und das westliche Versprechen) dafür, dass der russische Führer Gorbatschow den NATO-Spiegel – den Warschauer Pakt – auflöst, das Versprechen des US-Präsidenten George Herbert Walker Bush, dass, würde dies geschehen, die NATO nicht „einen Zentimeter ostwärts“ expandieren würde – was sich auch als eine Lüge herausstellte. [auch seitens des deutschen Außenministers Genscher. D. Ü.]

    Und dieselbe Nachrichten-Unterdrückung (wie in Schweden wo dieser Artikel Dagens Nyheter exklusiv angeboten und abgelehnt wurde) ist die Ursache, dass die Öffentlichkeit diese Fakten nicht kennt. Denn dieser Artikel wird sicherlich von allen westlichen ‚Nachrichten‘ Medien abgelehnt werden. Jene, die ihn ablehnen, teilen sich die Schuld, den 3. Weltkrieg zu verursachen. Die wenigen, die ihn abdrucken, sind schuldlos. Alle treffen ihre Wahl. (Und falls irgendjemand Mängel an diesem Bericht findet, dann wir jeder mit Anstand im Leib, sie veröffentlichen, damit die dringend benötigte öffentliche Debatte beginnen kan, bevor es der 3. Weltkrieg tut. Der riesige Mangel an öffentlicher Debatte ist das größte Verdammungsurteil gegen den Westen.

    http://einarschlereth.blogspot.de/2016/05/schweden-tritt-nato-bei-im-angehenden.html#more

    http://www.countercurrents.org/zuesse300516B.htm

  158. #217 V8 (31. Mai 2016 22:41)

    Und warum wird diese Meldung nicht in den „BRD Qualitätsmedien“ veröffentlicht? Kein Wunder, dass sie dann als „Lügenpresse“ tituliert wird…
    ###############################################
    Werde diesen Artikel an den MDR weiterleiten und um Veröffentlichung bitten!!!
    Schauen wir mal, welche Reaktion diesmal kommt!
    Bisher wurden auf meine Anfragen und Hinweise immer geantwortet! Beim MDR wird man nicht mehr allzu warten und sich wahrscheinlich eher
    vom Image der Lügenpresse befreien als bei anderen Landessendeanstalten der ARD!!!
    ***********************************************

  159. Wundert mich nicht…der Buddhismus, sowie andere
    „Schöpfungskonzepte“ die wir unter Hinduismus kennen, kümmert sich gesunderweise erstmal um das eigene Wohlergehen, dann erst folgen andere (Yama u. Niyama).
    Tibet war zudem noch niemals so derart unterwandert wie wir es heute sind. Free Tibet zu schreien steht und stand also verhältnismäßig nicht zur Debatte. Alerdings erinnere ich mich auch noch an die shirts und Aufkleber…

  160. #219 Pittiplatsch (31. Mai 2016 22:59)

    Merkel und die NATO brauchen die vielen Männer:

    Dienstag, 31. Mai 2016
    Schweden tritt NATO bei im angehenden Krieg gegen Russland
    ################################################
    Erklären Sie uns bitte, in wie fern die vielen
    Männern aus Nahost im Kriegsfall gegen Rußland
    zu gebrauchen wären?
    Es ist eher zu vermuten, dass diese ganz schnell wieder dorthin zurück rennen, wo sie hergekommen sind und nicht als tapfere Krieger bei der Eroberung russischer Städte im Ural und in Sibirien zur Verfügung stehen!!!
    In Teilen von Kurdistan kämpfen inzwischen Frauen für die Rückeroberung der Heimat, weil die Männer es vorgezogen haben, nach GERMONEY zu emigrieren!
    Warum werden vom IS in den westeuropäischen
    Ländern so viele Jugendliche angeworben und nicht ausschließlich Nachschub aus der Masse vorhandener junger Männer im arabischen Raum rekrutiert?
    Die meisten von ihnen sind große Angsthasen, die in perfider Art und Weise nur gegen schwächere oder einzelne Personen stark
    und in der Lage sind, etwas auszurichten!

  161. Der Herr Lama ist ja ein pöser Rexpopülüst;) Aussagen mit gesundem Verstand sind in der BRD spektakulär, das sagt alles über die grüne BRD.

  162. Ich war heute dienstlich mit der Bahn (*würg*) unterwegs. Am Bahnhof Mainz wurde mein schlimmster Albtraum war: Niqabs, Kopfwindeln und Neecher in Designer-Klamotten mit dem Smartphone an der Birne wohin das Auge reichte. Deutschland wird immer bunter – vielen Dank, Moslem-Mutti!

  163. Der Dalai Lama hat sich immer für das Selbstbestimmungs-Recht der Völker eingesetzt, insbesondere natürlich für sein eigenes – Tibet. Dass er dieses Selbstbestimmungs-Recht auch für andere Völker einfordert ist somit nur logisch. Der Mann hat neben dem Friedensnobelpreis, weltweit unzählige Ehrendoktorhüte und andere Friedenspreise erhalten. Er ist der einzig lebende „Heilige“

    Der Mann hat gute Beziehungen zu Deutschland. Ein besonderer Coup wäre es, wenn die AFD oder PEGIDA „Seine Heiligkeit“ zu einer ihrer Veranstaltungen einladen würde. Von mir aus, auch mit einem anschließenden Gebet (nach buddhistischem Ritus). Das wäre grandios!

  164. Holger Schmale (DuMont-Lohnschreiber) fordert in der FR einen „inklusiven Patriotismus“:

    (….)
    Boateng: Stolz, Deutscher zu sein

    Das ist ein Patriotismus, der sich nicht in dumpfer Vaterlandsliebe erschöpft, sondern ein an dieses Land und seine Bürger geknüpftes positives Gesellschaftsverständnis meint und darüber die europäische Perspektive nicht vergisst. Es ist kein exklusiver, sondern ein inklusiver Patriotismus, der ausdrücklich die Staatsministerin Aydan Özoguz ebenso einschließt wie den Mekkapilger Mesut Özil. Und selbstverständlich seinen Mannschaftskameraden Jerome Boateng, der nach Gaulands schäbiger Attacke erklärt, er sei froh und stolz, Deutscher zu sein. Es ist das Bekenntnis zu dem weltoffenen, bunten Deutschland, zu dem die Bundesrepublik über die Jahre geworden ist. Es ist das genaue Gegenteil dessen, was die Abendlandsverteidiger von Pegida und AfD vor Augen haben, wenn sie von Deutschland reden und sich in die 50er Jahre zurückträumen.

    Vor 15 Jahren warnten Sozialpsychologen vor der damals von Unionspolitikern sehr platt geführten Kampagne für mehr Nationalstolz. So etwas könne ausländerfeindliche Aktivisten zu noch mehr Gewalt gegen Fremde ermuntern, war ihre Sorge. Weil die Täter zu dem Eindruck gelangen könnten, sie würden von einer breiten Bevölkerungsschicht unterstützt. Diesen Eindruck können sie heute allerdings mehr denn je gewinnen, da sie von Wir-sind-das-Volk-Gebrüll angestachelt werden und die Internetforen vor fremdenfeindlicher Hetze überlaufen. Deshalb ist es so wichtig, ihnen die Berufung auf die Liebe zu unserem Land als Rechtfertigung für ihr Treiben nicht zu gestatten. Sie sind nicht das Volk und auch nicht das Land.

    Es war unter Linken, Liberalen, Grünen in der Bundesrepublik lange schick, sich in die patriotische Gleichgültigkeit zurückzuziehen. Heute gilt es, die Deutungshoheit über das, was deutsch ist, nicht mehr den Rechten zu überlassen. Heute ist das Bekenntnis zu diesem Land gefragt – zu unserem Land. Auf dass es ungeachtet aller Mängel und Fehler in seiner Grundstruktur als offene, soziale und liberale Demokratie erhalten bleibt.

    Die Parole „Deutsche, wir können stolz sein auf unser Land!“ stammt übrigens von der SPD (1972) und hatte noch einen zweiten Satz: „Wählt Willy Brandt!“ Den großen linken Patrioten.

    Es wäre nicht verkehrt, wenn die SPD da wieder anknüpfen würde. Die Frage „Wer sind wir eigentlich?“ wird den Wahlkampf im kommenden Jahr mitbestimmen. Darauf eine Antwort zu haben, ist zukunftsträchtiger und könnte der SPD wie der Republik mehr helfen als ein Programm zur Förderung von Alarmanlagen. Das kann die Union viel besser.

    http://www.fr-online.de/leitartikel/afd-und-gauland–sie-sind-nicht-das-volk,29607566,34301676.html

  165. #91 Nachteule (31. Mai 2016 19:32)
    Gibt es eigentlich soetwas wie einen „Zentralrat der Buddhisten“ in Deutschland?

    Ja. Die DBU, die deutsche buddhistische Union, ein Dachverband verschiedener buddhistischer Gruppen. Die größte davon ist der „Diamantweg Buddhismus“ (tibetischer Vajrayana, eine der 4 alten Schulen Tibets). Die sind sehr islamkritisch. Bis vor kurzem waren sie innerhalb der DBU isoliert wegen islamkritscher Aussagen ihres Lama Ole schon vor x Jahren. Aber nun ziehen auch die anderen mit. Buddhisten sind sehr realistisch und nüchtern, nix Esoterik und so.

  166. Die Eroberung des alten buddhistischen und hinduistischen Indien war übrigens eine blutige Sache. Übler als in Europa: 140 Millionen Tote. Afghanistan war buddhistisch: Statuen von Bamian. Der Buddhismus ist im alten Kernland faktisch ausgerottet worden. Die Hindus haben von Südindien aus ihre Reconquista geschafft.

  167. Noch eins: Die Diamantweg-Buddhisten sind auch in Osteuropa stark verbreitet. Daher sind auch die deutschen in Sachen Islam verdammt polnisch drauf.

  168. Der angebliche Grund für den Anschluss ist, dass „die russische Aggression gegen die Ukraine internationales Recht bricht und die europäische Sicherheit bedroht“, wie der schwedische ‚Verteidigungs‘-Minister Peter Hultqvist es ausdrückte.

    Die NWO Terroristen blasen zum letzten Gefecht.

  169. Ein normaler Menschenverstand hätte schon lange mitbekommen,was diese Frau Ferkel mit diesem Land macht!Aber sie scheint entweder immun gegen ihre Dummheit zu sein,oder sie hat eindeutig eine Persönlichkeitsstörung!Wenn es das zweite ist,dann ist diese Frau zu helfen!Aber dafür bedarf es einen guten Psychologen!Und er das die Basis der CDU mitbekommt,wird man diese Partei ins Uferlose laufen lassen!Was für das Land auch gut so ist:)

  170. Auch da bestätigt es sich wieder: Der Dalai Lama ist eine geistige und charakterliche Größe – die Vertreter der Kirche hingegen nur Arme im Geiste, die der Hölle näherstehen als dem Himmel…

  171. Ist der Bundeshosenanzug eigentlich schon wegen der Bundestagsdebatte wegen der Genozid an den Armeniern eingeknickt und leckt diesem irren vom Bosporus die dreckicken Füße?
    Ziegen-Erdolf soll sich doch wieder mal fordernd/erpressend beklagt haben.
    Meinetwegen kann der Türken-Hitler alle seine „Flüchtlinge“ loslassen, umso eher begreift der dümmste Trottel, was uns das Politbüro und die Gutmenschen antun, also Welcome all Ihr Ficklinge und Dschihadisten.
    Umso eher wacht Europa auf, wenn auch die letzte Gasse mit Euch geflutet wird.
    Dann gibts einen reinigenden Wind, der das mohammedanische Übel samt der europafeindlichen Politik-Laiendarstellertruppe wegfegt.

  172. Hier wurde nur ein Teil der Ausführungen des Dalai Lama vorgestellt, und da kann man schon begeistert sein. ABER an anderer Stelle seiner Rede (hier: http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__512687/sendung_id__28/story.phtml) kommt er von einer zunächst durchaus vernünftigen differenzierten Betrachtung der islamische Welt zur absoluten Verniedlichung der tief im Islam verankerten Gewalt!! Er sagt: „Es sind nur muslimische Individuen und kleine Gruppen, die sich in ihren eigenen Ländern gegenseitig umbringen. Schiiten, Sunniten. Sie repräsentieren nicht den gesamten Islam und nicht alle Muslime.“ Nein, nicht alle, aber die Mehrheit! Sie dominieren, da der Koran sie dazu ermächtigt! Dann meint der Dalai Lama, dass auch im Islam wie in jeder Religion die Kernbotschaft die Liebe sei. Dass aber diese Liebe sehr begrenzt und instrumentalisiert ist, lässt er einfach außen vor. Den Islam als eine Religion von vielen anzusehen, ist an Naivität kaum mehr zu überbieten! Und schließlich der Spruch: „Bösartige Leute gibt es auch bei den Buddhisten, den Christen, den Juden und den Hindus.“ Oh, wäre schön, wenn’s mal so wäre!! Aber die menschenverachtende Scharia gibt’s nur im Islam. Die Musels denken auch, dass dies nicht böse ist, es ist ja Gottes Gesetz! Sie missachten universelles Menschenrecht, diskriminieren jeden, der nicht ihres Glaubens ist, und sie quälen Tiere, ohne mit der Wimper zu zucken. Und das alles nur aus Liebe! Ja, hallo, wie pervers ist das denn?! Dalai Lama, Papst und wer sonst noch alles uns den Islam schön reden will: Das ist absoluter Schwachsinn!!!!! Wer den Islam hoch kommen lässt, hat schon verloren!

  173. So ein elender Rassist! Ein geistiger Brandstifter! Ein Angehöriger des Packs und des Gesindels! Kommt wohl aus Dunkel-Tibet, der Kerl!

    Mist, das mit dem Nazi in Nadelstreifen stimmt ja nicht, der hat ja was anderes an …

  174. @ #4 xtina (31. Mai 2016 18:41)
    @ #12 eo (31. Mai 2016 18:46)
    @ #14 Koeter (31. Mai 2016 18:47)
    @ #23 Aussteiger (31. Mai 2016 18:53)

    und alle Naiven

    Nur weil der hinterlistige Lachsack u. Missionar mal was rechtes/richtiges sagt?

    Wie schnell kann man Euch einseifen!!!

    Der kriegerische perverse Gottkönig Dalai Lama ist der Liebling der Linken. Ob sie ihm jetzt noch zuhören?

    Bei mir allerdings ist er untendurch, seit ich weiß, wie sein wahres Gesicht ist:

    „“Der Fall eines Gottkönigs

    (…)

    Der Dalai Lama propagierte diese „präventive Todesstrafe“ (Goldner) 1994 vor der Theosophischen Gesellschaft. Wenn man weiß, daß für Theosophen die Begründung selbst des Nazi-Mordes an Juden und Behinderten nur deren selbstverdientes schlechtes Karma ist, dann tun sich bei solcher lamaistischen „Tötung aus Erbarmen“ Ungeheuerlichkeiten auf.

    Nicht einmal von dem zölibatären, kontemplativen Mönchstum des Lamaismus bleibt bei Goldner viel übrig. Was bisher sicher nur wenigen bekannt war:

    Der tantrische Weg zur Läuterung geht nach gar nicht so geheimen Vorschriften über allerlei sexuelle Akte. Gegen solitäre Onanie ist da zum Beispiel „nichts einzuwenden, sofern sie nur und ausschließlich ‘mit der eigenen Hand‘ vorgenommen werde“.

    Ganz scharf sind die Mönche aber auch auf sogenannte „Gefährtinnen“, je jünger, kindlicher, umso geeigneter. Mit dem Verprechen eines karmischen Gewinns machen sie sich gefügig.

    Der wahrhaft Erleuchtete allerdings ejakuliert dabei nicht mehr, sondern holt sich aus der Frau nur ihre „weibliche Energie“, um selbst vollkommen zu werden (da die Frau zur Erleuchtung ohnehin unfähig ist).

    Zu dem eindeutigen Ausbeutungsverhältnis nahm der Dalai Lama dann auch höchstpersönlich Stellung, auf seine Weise:
    http://gazette.de/Archiv/Gazette-15-Juli1999/Leseproben1.html

  175. Recht hat er, was die „Flüchtlinge“ angeht, die nicht integriert werden dürfen, sondern bestenfalls vorübergehend beherbergt, bevor sie ihre eigenen Länder wieder aufbauen, und natürlich mit seiner Aussage, dass Deutschland Deutschland ist und kein islamisches Land werden darf.

    In einer Langversion las ich allerdings auch, dass er die üblichen Islambeschwichtigungsformeln drauf hat und allen Ernstes behauptet, die Kernbotschaft des Islam sei, wie bei allen anderen Religionen, die Liebe. Kulturrelativismus und Koranunkenntnis in Reinstform. Meint er das wirklich oder wird auch er unter Druck gesetzt?

  176. Selbst auf diesen überaus gelehrten und gebildeten Menschen wird Merkel nicht hören. Die ist viel zu dumm dazu die Worte umzusetzen !

  177. Ganz normale, vom gesunden Menschenverstand geformte Ansichten.

    Von einem Autochthonen postuliert, ist es allerdings Rassismus, Fremdenfeindlichkeit usw. usf. – Wir kennen’s ja zur Genüge!

  178. Wer die Wahrheit spricht, lebt gefährlich.
    Der Dalai Lama sollte unbedingt die muslimisch-islamische Welt meiden, denn er ist ein Ungläubiger nach dem Koran. Und diese
    Ungläubigen erwartet nur die Sharia, auch für diesen Woelki.

  179. Der große Austausch

    Dalai Lama als Bundespräsident nach Deutschland

    Bundesgauckler ohne Geld- und Sachbezüge nach Nordkorea

  180. Kommentar zu diesem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=a70vJLUDIXE

    Die Logik dieser Füsikerin ist einfach nur unterirdisch.

    Lispel: “ Es fellt fich nicht die Frage, wenn 4 Millionen Muflime in Deutschland
    find, ob der Iflam zu Deutschland gehört .“

    Doch, Frau Merkel, die Frage stellt sich! Wenn aus meinem Keller kommend plötzlich
    4 Millionen Spinnen und Kakerlaken durch mein Haus kriechen, frage ich mich ja auch,
    ob die zu meinem Haus gehören…

  181. Aus eigener Erfahrung weiß er, was seinem Land, seiner Bevölkerung geschehen ist und nach wie vor geschieht.

    Was hat dieser Mann was Merkel und ihre Lügenpresse nicht hat?

    Achso, er ist jetzt ein Rechtspopulist, der weise Dalai Lama.

  182. Der Merkelsche Plan ist wohl die Vermischung der Völker und Kulturen. Um jeden Preis.

  183. Mich wundern die klaren und sachlichen Worte dieses weisen Mannes nicht, so „kämpft“ er gegen die Unterdrückung seines Volkes rein mit friedlichen Mitteln.

    Er ist ein guter Freund Roland Kochs (Ex-MP Hessens), der bekanntlich nicht in das Kabinett Merkel (z.B. als Bundesfinanzminister) eintreten durfte, um die noch damals mögliche Konkurrenz und wertkonservative Politik zu verhindern.

  184. 222 Saxonia

    Erklären Sie uns bitte, in wie fern die vielen
    Männern aus Nahost im Kriegsfall gegen Rußland
    zu gebrauchen wären?

    Ist Ihnen das immer noch nicht klar? Die bearbeiten die Frauen und sorgen für den bunten Nachwuchs für diesen ‚liberalen, freiheitlichen und weltoffenen Rechtsstaat‘, während die Männer an der Front ins Gras zu beißen haben. So ist das eben in einem Värrrrnichtungggskrrriiekk

    😥

  185. 195 gonger

    Also wo der sunnitische Minister aus Offenbach (die schrecklichste Stadt Deutschlands ) herrscht.

    Ganz kurzer Witz: Treffen sich zwei Deutsche in Offenbach!

  186. Heute stehen beim rosa T(oh Wunder)einige Statements mit erhobenen Zeigefinger des Staatsunternehmens vom Dalai Lama drin.Die Kommentare von Usern sprechen allerdings Bände,und zeigen das das Oberhaupt der Tibeter im Gegensatz zu unseren verkommenen Subjekte zb.in den Kirchen den Nerv der Zeit trifft.Der Dalai Lama bekommt bestimmt irgendwann von den Aktivisten eine Torte geschenkt.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77994670/dalai-lama-ueber-fluechtlinge-deutschland-kann-kein-arabisches-land-werden-.html

  187. #238 Maria-Bernhardine

    Ich bin kein Anhänger der Theologie des Dalai Lama, ich kenne sie gar nicht.
    Natürlich hat dieser Mann in seinem Leben auch Unsinn geredet. Aber seine Aussage „Deutschland kann kein arabisches Land werden“ ist ja wohl richtig.

    Sicher ist er auch kein Heiliger, sonst würden wir ihn ja gar nicht kennen, er würde in einem abgeschiedenen Kloster leben und den ganzen Tag beten. Der Dalai Lama liebt die Show, er reist durch die Welt und schüttelt Staatsoberhäuptern gerne die Hände. Immer das gleiche zu reden wird für das Publikum aber auch irgendwann langweilig. Vielleicht hat er den Wunsch durch Provokationen zurück ins Rampenlicht zu treten.

    Es wäre dumm, wenn Daebritz oder Bachmann nicht versuchen würden, diesen Mann für eine PEGIDA-Demo zu gewinnen. Das wäre ein schönes Spektakel. Und ein Spektakel ist immer gut für die patriotische Bewegung.

Comments are closed.