Collage-fertig-2Das Beispiel von Pierre Vogel alias Abu Hamza zeigt, was aus einem ganz normalen Menschen werden kann, wenn ihn der Islam von oben bis unten durchdrungen hat: Der ursprüngliche nette Kölsche Jung, evangelisch getauft, mutierte durch die Konversion in den Islam zu einem Faschisten durch und durch. Je länger der Bart wurde, desto kürzer der gesunde Menschenverstand. Alles Denken wird von Koranversen bestimmt. Die Metamorphose ist abgeschlossen und Vogel-Hamza agiert nun wie ein Roboter, der darauf programmiert ist, den Islam zu verbreiten.

(Von Michael Stürzenberger)

Ein vor drei Jahren zusammengestelltes Video aus Vogels Reden beschreibt genau das Wesen des Islams. Der Fundamental-Moslem hat mit deutscher Gründlichkeit diese „Religion“ studiert, den Koran und die Hadithe gelesen, die Scharia verinnerlicht und Arabisch gelernt. Was er in diesem Video alles von sich gibt, ist Islam in Reinform:

Jede Faser von Vogel-Hamza ist mittlerweile vom Islam durchdrungen. Aus ihm spricht der Geist des Propheten, des brutalen kriegerischen Eroberers der arabischen Halbinsel, des Mutterlandes des Islams, heute Saudi-Arabien. In dem Video wirkt Vogel zwar wie ein fanatischer Extremist, teilweise fast hysterisch, aber das ist typisch für das Verinnerlichen einer totalitären Ideologie. Man ist durchdrungen von dem Bewußtsein, die absolute Wahrheit zu vertreten, hat dadurch einen missionarischen Trieb und ist bereit, alles andere hinwegzufegen. Diese faschistischen Merkmale sind im National-Sozialismus, Kommunismus und Islam gleichermaßen vorhanden.

Koran-2

Salafisten wie Vogel sind keine Taqyyisten wie die verschlagenen und verlogenen Funktionäre von Islamverbänden. Sie legen offen Zeugnis darüber ab, was der Islam fordert und wollen dies auch offensiv durchsetzen. Die arabischen Worte „as-salaf us-salih“ heißen übersetzt „die frommen Vorfahren“. „Salafiyya“ bedeutet sinngemäß die Orientierung an die frommen Altvorderen und damit an den Ur-Islam. Die Salafisten nehmen sich kompromisslos die auf Expansion ausgerichtete Gemeinde von Mohammed als Vorbild, was vollkommen den islamischen Regeln entspricht. Sie können die damalige Zeit aber nicht so ausleben wie der Islamische Staat, da sie sich nicht in der Machtposition befinden, sondern in einer (noch) ohnmächtigen Minderheit. Daher legen sie ihre ganze Energie momentan in die Missionierung („Dawa“).

Vogel ist hierbei auch gelungen, seine Mutter zum Übertritt in den frauenfeindlichen Islam zu bewegen, während er sich bei seiner Großmutter, einer überzeugten Christin, die noch ihre sieben Sinne beisammen hat, bisher die Zähne ausbiss. Dieser Trieb zeugt von dem Wahn, alle Menschen um sich herum von der alleinigen und einzigen Wahrheit überzeugen zu müssen.

Salafisten tragen im Rahmen ihrer Missionierung auch dazu bei, Kämpfer für den Dschihad im Irak und Syrien zu liefern. Sie wirken neben vielen Moscheen und Koranschulen als weitere Durchlauferhitzer und aktivieren bei Moslems den Koranchip, damit sie zu gewissenlosen Kriegern für die Sache Allahs werden. Hierzu müssen sie den Glaubensgenossen nur die entsprechenden Koranverse einhämmern und ihnen vor Augen führen, dass dies der klare Befehl Allahs ist und sie bei Nichtbefolgen zur Strafe ewig in der Hölle schmoren werden.

IS-2

Salafisten wirken auch massiv auf Moslems ein, die sich noch einigermaßen integriert in der deutschen Gesellschaft befinden und den Islam noch nicht total verinnerlicht haben. Salafisten verlangen von ihnen, ihre moslemischen Verhaltensweisen über die Vorgaben des deutschen Alltags zu stellen. Sie fordern, dass der Koran über dem Grundgesetz stehen muss, Mädchen ihr Kopftuch tragen und den Kontakt zu nichtmoslemischen Männern meiden sollen, sich das deutsche Arbeitsrecht den moslemischen Riten unterordnen müsse und nicht umgekehrt.

Damit werden auch „moderat“ eingestellte Moslems immer weiter vom Leben in Deutschland abgesondert. So vergrößern sich die Gegengesellschaften und es wächst ein Fremdkörper in unserem Land heran, der danach trachtet, irgendwann die Macht zu übernehmen. Man muss nur genau zuhören, was Islamfunktionäre auch hierzulande alles schon gesagt haben. Beispielsweise Nadeem Elyas, Gründer und von 1995 bis Anfang 2006 Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland:

„Der säkulare Rechtsstaat gilt solange, wie Muslime in der Minderheit sind.“

Ayyub Axel Köhler, 2006-2010 Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland:

„Die Glaubensgrundsätze des Islam und das islamische Recht zeigen den quasi-totalen Anspruch der Religion auf Mensch und Gesellschaft.

Demokratie widerspricht der Herrschaft Allahs. Demokratie ist dem Islam fremd.“

Ibrahim El-Zayat, von 2002-2010 Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD):

Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.

Cigdem Akkaya, stellv. Direktorin des mit öffentlichen Mitteln geförderten „Essener Zentrum für Türkeistudien“:

„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.”

Mohammed al-Fazazi, Imam einer Moschee im Hamburger Stadtteil St. Georg:

»Du hast die Aufgabe, die Herrschaft der Ungläubigen zu beseitigen, ihre Kinder zu töten, ihre Frauen zu erbeuten und ihre Häuser zu zerstören. Sei in dieser Welt ein Fremder. Sei kein Gefangener deines Geldes. Jihad ist die einzige Lösung, diese Welt zu verändern.

Die Demokratie ist die Religion der Ungläubigen und wird der ganzen Welt aufgezwungen. Das Volk wählt eine Partei von selbst ernannten Götzen. Wenn europäische Parlamente Feindseligkeiten gegen Muslime anzetteln, ist die Bevölkerung mitverantwortlich, denn sie beteiligt sich durch Wahlen, Steuern, Presse. Deshalb sind diese Ungläubigen Krieger. Und da sie Krieger sind, sind ihre Vermögen, ihre Ehe, ihre Seelen und alles, was sie besitzen, für die Muslime antastbar.“

Kein noch so „moderat“ denkender Moslems wird sich diesem Ruf nach der Machterringung versagen, denn sonst gilt er als Apostat und muss getötet werden. So funktioniert Faschismus. Auch das bestätigt Vogel-Hamza in dem Video. Er ist weder ein Fanatiker noch ein Extremist. Er ist die 100%ige Verkörperung des Islams. Und er ruft seinen Glaubensbrüdern zu:

„Wir müssen für die Religion leben und sterben!“

Beten

Und deutsche Behörden wie der Bayerische Verfassungsschutz unterstützen auch noch indirekt diese Umwandlung unserer Demokratie in eine islamische Diktatur, indem er seine Energien dazu aufwendet, Islamkritiker zu diffamieren und ihre Aufklärungsarbeit als „verfassungsschutzrelevante Islamfeindlichkeit“ zu brandmarken. Gleichzeitig wird der islamische Terror als „Missbrauch“ der „friedlichen“ Religion Islam etikettiert, was eine komplette Falschdarstellung ist und diese faschistische Ideologie gefährlich verharmlost.

Toleranzbesoffene Politiker, geradezu wahnhaft „multikulturell“ durchdrungen und von einem völlig falschen Verständnis der „Religionsfreiheit“ getrieben, unterstützen den Bau von Moscheen, die Etablierung von Islamunterricht, die Einführung von islamischen Sonderregeln und den Abschluss von Staatsverträgen mit islamischen Organisationen. Moslems werden jetzt auch noch verstärkt in sensible Bereiche des Staatsdienstes geholt, beispielsweise die Bayerische Polizei. Linksverdrehte Medien flankieren diesen ganzen Wahnsinn mit applaudierender Berichterstattung. Sie sind allesamt Kollaborateure eines Faschismus, der unser Land immer mehr in den Griff bekommt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Solche Typen sind noch nie „normal“ gewesen. Die hatten schon immer Scheisse als Hirn.

  2. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wer einmal den Islam inhaliert….

    dann ist der schnelle Hirntod garantiert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    .

    Pater Manuel Carreira,

    Astrophysiker und Jesuit:

    „Islam ist die schlimmste Seuche, die

    die Menschheit gesehen hat.“

  3. Dieser Bericht wirkt auf mich, rein vom Äußereren her, wie eine Werbung für diesen Vogel!
    Der ist nicht mal eines Wortes wert, warum dann so viele und dann noch diese miese islamfratze mit dem Fusselbart zigmal bebildert???

  4. ZITAT: „Gleichzeitig wird der islamische Terror als „Missbrauch“ der „friedlichen“ Religion Islam etikettiert, was eine komplette Falschdarstellung ist und diese faschistische Ideologie gefährlich verharmlost.“

    Hatte es gestern schon erwähnt: anscheinend ist bei der „Welt -zumindest- einer aufgewacht:

    Wer nutzt wen aus? Attentäter die Religion – oder umgekehrt?

    Das Dogma, der Islam hätte nichts mit dem islamistischen Terror zu tun, wird künftig kaum noch aufrecht zu erhalten sein, sagt Kriminologe Daniel Zerbin. Ein Anschlag bei uns sei eine Frage der Zeit.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article155531326/Wer-nutzt-wen-aus-Attentaeter-die-Religion-oder-umgekehrt.html

  5. Was dieser „Vogel“ von sich gibt, ist ein Angriff auf unsere Rechtsordnung.

    Dem scheint es in Deutschland nicht zu gefallen und auf unsere Kultur und Gesetze scheisst er offenbar.

    Das ist nichts anderes als Aufruf zu Mord- an Deutschen (Kuffar).

    Und wir bezahlen für diese Leute mit unseren Steuern und Sozialabgaben.

    Die AfD muss an die Regierung, denn CDU und SPD sind offenbar nicht dazu in der Lage diese Leute aus unserem Land rauszuschmeissen und die innere Sicherheit wieder herzustellen.

    Diese Salafisten dürfen uneter der SPD in Berlin sogar am Flughafen arbeiten, würde mich nicht wundern wenn sie auch schon in die Polizei eingestellt werden.

    Leute die bei Piere Vogel und anderen Predigern korangeschult werden, stechen dann gerne mal mit auf Staatsanwälte (Hildesheim) oder Bundespolizisten (Hannover) ein.

    Möglicherweise würde auch das Feuer im Flugzeug von Paris nach Kairo von so einem durchgeknallten Vogel gelegt und dadurch über 60 Menschen in den Tod gerissen.

    Wie kann es sein, dass sich solche Leute überhaupt in Deutschland aufhalten dürfen?

    Es sollte schleunigst ein Gesetz her, welches eine Zwangsausweisung radikaler Prediger und Islamisten in islamische Ursprungsländer ermöglicht.

    AfD übernehmen sie!

  6. Zum schnellen und offenbar unaufhaltsamen seelischen Zerfall des Herrn Vogel passt sehr gut der Ausspruch eines klugen Bekannten: Der Islam ist keine Religion, der Islam ist eine Geisteskrankheit.

    Man müsste als Erweiterung der psychiatrischen Wissenschaft noch hinzufügen: Geisteskrankheiten können bereits durch das Lesen von Büchern wie dem Koran bewirkt werden.

  7. Es ist bekannt, dass Boxen schlecht für die Birne ist und damit Degenerierung zur Folge hat.

  8. Man sieht und spürt die Unbehaglichkeit seiner Oma,die er mit seinem „Inshallah“-
    Gequatsche und seiner Penetranz,bereits zur inneren Wut teibt.
    Vogel ist ein widerlicher Vogel,der nicht einmal das NEIN seiner Oma respektiert und diese in Ruhe läßt.
    Nur die Alters-Sanftmut seiner Oma rettet ihn vor einem Rausschmiß.

    Wer verantwortlich ist,Stürzenberger und andere wegen dem Normalsten einer freiheitlichen Gesellschaft,nämlich die freie Meinungsäußerung ohne staatliche Repressionen tun zu dürfen, zu observieren,gehört in bald besser werdenden Zeiten zur Verantwortung gezogen.

  9. Nur wundert es mich, dass solche Menschen weiterhin unter den Ungläubigen leben und nicht lieber in mohammedanische Länder umziehen, um dort unter Ihresgleichen ihren Glauben ungehindert praktizieren zu können?

    Aber wahrscheinlich verteilt man dort nicht so großzügig materielle Unterstützungen, wie bei den Ungläubigen.

  10. Ich stimme Michael voll umfänglich zu… aber ich verstehe nicht warum die Überschrift „der wahnsinnige Islamfaschist“ nicht explizit korrigiert wird… er ist nach meiner Sichtweise doch nur ein „echter Moslem“…

  11. Im Islam fuehlen sich alle Versager, Paedophile, Moerder, Vergewaltiger und Luegner zuhause. Islam das Tor zur Hoelle!

  12. Der Islam gehört NICHT zu Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sure 9:28

    “O die ihr glaubt! wahrlich, die Götzendiener sind unrein.”

    Sure 98:6

    “Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten”.

    Sure 8,55:

    “Siehe, schlimmer als das VIEH sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sorry wie war das..?

    Diese Suren haben natürlich nichts mit dem Islam zu tun.. nee nee.. is klar!

  13. Solche Typen wie Vogel gehören 25 Jahre nach Workuta, arbeiten, fressen nach Normerfüllung nach spätestens 2 Tagen wäre er verreckt.

  14. Warum nur liest man solches nicht in den Mainstreammedien, so dass auch die Verbohrtesten evt. langsam aufwachen?
    Dass auch Politiker die Realität zur Kenntnis nehmen müssen?

  15. ich glaube ich bin damit weg

    hier wird gezielt gegen rechts gehetzt

    es ist nicht rechts eine ursache warum ein mensch böse geworden ist in einen buch zu suchen

    wenn man michael stürzenberg so hört ist er eher ein linker , deshalb auch eintritt mit linken (weiße rose) , und fragen was man denn gegen deutschland einen immer mehr fachistischen land tun könnte und wie sie überlebt habe „nur mit lügen“
    und immer diese gleichheit von mann und frau auch ein linkes thema dazu eine art willkommenskultur von zuwanderung aus nicht islam

  16. #7 alexandros (21. Mai 2016 11:22)

    Es ist bekannt, dass Boxen schlecht für die Birne ist und damit Degenerierung zur Folge hat.

    * * * * * * * * * * * * * * *

    Wenn die Birne im Laufe eines Lebens zu oft getroffen („geschüttelt“) wird, nimmt sie Schaden und der Mensch leidet am Lebensende oft in der Schüttelkrankheit („Parkinson“) – Siehe Cassius Clay alias Mohammed Ali …

  17. Der hatte doch vor Jahren in der Talkshow von der blöden Maische angekündigt, auszuwandern, weil er sich hier so dikriminiert fühle. Warum packt er nicht seine Burka des Vertrauens ein und verlässt uns Richtung ISlamien? Freie Wohnungen gibt es genug, in schön luftiger ISlamischer Dreiwand-Bauweise. Da müsste sich Abu Hamster doch wohler fühlen als hier!

  18. Bitte zeigt öfters Videos von Pierre Vogel.

    Im Gegensatz zu den Verharmlosern hat Vogel arabisch gelernt und den „wahren“ Islam studiert.
    Deshalb hat er auch eine gewisses „Ansehen“ bei
    gebürtigen Moslems, im Gegensatz zu Lamya Kaddor.

    Jeder Christ oder auch Atheist, der diese Videos von Vogel oder anderen Fanatikern sieht, der wird nicht mehr auf Verharmloser wie Lamya Kaddor hereinfallen und die Gefahr für unser Land erkennen!!

  19. Wird mit der Wahl Hofers zum Präsidenten das Ende des Links-Liberalen Europas eingeläutet – Hoffentlich!
    Kommt der nächste Bundespräsident aus der FPÖ? Nennt Migranten „Invasoren“: Dieser Hardliner könnte bald Österreichs Präsident sein

    Er fährt Rad, verschenkt Blumen und hat eine Katze, die gern ein Hund wäre. Norbert Hofer gibt sich als Kandidat der rechten FPÖ für das Amt des Bundespräsidenten in Österreich als harmloser Mann aus der Mitte. Vor Anhängern ist er weniger zahm: Migranten nennt er dann „Invasoren“.
    Er ist „Anti-Schickeria“ und macht bewusst auf „Mann des Volkes“. „Ich fahre mit dem Fahrrad zum Einkaufen und mähe am Wochenende meinen Rasen. Meine Frau ist Altenpflegerin und wir leben mit unserer Tochter in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus im Burgenland – wir sind eine ganz normale Familie“, sagte Norbert Hofer von der rechten FPÖ der Wochenzeitung „Junge Freiheit“.

  20. So werden unsere Länder, Städte und

    unsere Gesellschaft/Sozialsysteme

    systematisch islamisch zerstört.

    Erdogan freut es.. Er baut so sein Kalifat auf!

    Merkel muss weg!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Türkei schickt vor allem ungebildete

    Flüchtlinge in die EU

    Mehrere europäische Regierungen kritisieren die Auswahl der Türkei, welche Flüchtlinge in die EU geschickt werden. Ankara beruft sich bei seiner Praxis auf Sonderrechte. Und die sind unüblich.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155550567/Tuerkei-schickt-vor-allem-ungebildete-Fluechtlinge-in-die-EU.html

    Flüchtlinge???

    Wohl eher Invasoren!

  21. Vogel und seine Leute sind immerhin aufrichtig, stehen zu ihrer Sache und sagen uns klipp und klar, was sie vorhaben. Daß darauf nicht reagiert wird, läßt Raum für allerlei Spekulationen. Kein selbsternannter Neonazi würde so weit kommen, so viel Freiraum bekommen, seinen Unsinn zu verbreiten, obwohl niemand ernsthaft glaubt, daß er eine Chance hätte. Diese sieht bei den Salafisten dank der Masse der Unterstützer ganz anders aus. Lieber Herr Verfassungsschutz, sollen wir anfangen zu spekulieren, warum das so ist?

  22. Aus friedfertigen Menschen macht der Islam Höllenhunde, die nach Blut von Christen dürsten.

    Und so wie es aussieht werden diese Hunde in den Asylantenheimen bald von Ihren Ketten gelassen.

  23. Wer ist euch lieber, Mazyek oder Vogel?
    Was ist der Unterschied zwischen diesen Herren?

    Die beiden haben keinen Zielkonflikt, aber einen Wegkonflikt.

    Vogel spricht aus, dass die Kuffar zur Hölle gehen sollen. Mazyek denkt es.

    Mazyek ist mit Abstand gefährlicher als Vogel.

  24. Mann der hört sich an wie der Schickelgruber in seinen besten Tagen, die kratzige sich überschlagende Stimme, die Gesten mit geballten Fäusten, das von oben mit der Faust draufschlagen hu-hu echt gruselig.

    Aber inhaltlich ist es ja sowieso sehr ähnlich wie die meisten hier wissen.
    Nicht umsonst sagte der Föhrer : Islam ist was wunderbares und Himmlers berühmten Spruch kennt ja hier auch jeder der witziger-weise inhaltlich das selbe sagte wie Churchill mit seinem: A.H´s. mein Kampf ist vergleichbar mit dem Koran.
    Dito Amin al-Husseini,der Begründer der mohammedanische WaffenSS
    Division Handschar.
    Und dazu passt eben wieder mal hervorragend die Tatsache: Mein Krampf ist immer noch eines DER Bestseller in ArschHochHebistan.
    🙂

  25. Überall dort, wo der Islam dominiert, verwandeln sich die Gesellschaften in eine religiöse, rückständige Kloake ohne Fortschritt, Menschenrechte und Mitgefühl.

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  26. „Salafisten wie Vogel sind keine Taqyyisten wie die verschlagenen und verlogenen Funktionäre von Islamverbänden.“

    Interessant. Da wirkt die deutsche Erziehung zur Ehrlichkeit doch noch nach.

  27. OT

    „Er nennt Migranten INVASOREN“, jammert der Focus.
    Recht hat er, der Herr Hofer!

    „Bundespräsidentenwahl in Österreich

    Norbert Hofer: Dieser FPÖ-Politiker könnte die Wahl gewinnen“

    Er ist „Anti-Schickeria“ und macht bewusst auf „Mann des Volkes“. „Ich fahre mit dem Fahrrad zum Einkaufen und mähe am Wochenende meinen Rasen. Meine Frau ist Altenpflegerin und wir leben mit unserer Tochter in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus im Burgenland – wir sind eine ganz normale Familie“, sagte Norbert Hofer von der rechten FPÖ der Wochenzeitung „Junge Freiheit“.

    Das Image des „Sorgen-Onkels“, der die Nöte und Sorgen der einfachen Leute versteht, hat der 45-jährige gelernte Flugzeugtechniker im Wahlkampf immer wieder strapaziert. Es ist eine Strategie, die die Rechtspopulisten von der FPÖ laut Umfragen zur beliebtesten Partei in Österreich gemacht hat. Nicht ungeschickt werben Hofer und die FPÖ in einem verbreiteten Klima von Politikverdrossenheit mit mehr direkter Demokratie. Nach dem Vorbild der Schweiz soll es viel mehr Volksabstimmungen geben.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/bundespraesidentenwahl-in-oesterreich-norbert-hofer-dieser-fpoe-politiker-koennte-die-wahl-gewinnen_id_5551715.html

  28. Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wahrhaft wiedergekehrt!

    Ob es ihre Nachkommenschaft nun wahrhaben möchte oder nicht: Die Zeiten von Prinz Eugen und Karl dem Hammer sind wiedergekehrt und einmal mehr muß sich die abendländische Kultur gegen den Mohammedanismus ihr Dasein erkämpfen. Anno 732 schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Sarazenen bei Tours aufs Haupt und Anno 1716 besiegte Prinz Eugen die teuflischen Osmanen bei Peterwardein. Beide morgenländischen Großreiche versuchten Europa mit Feuer und Schwert dem Mohammedanismus zu unterwerfen. Und die mohammedanischen Glaubenseiferer von heute tun es ihnen eben gleich. An sich wäre dies nichts Neues, ist doch die ganze abendländische Geschichte mehr oder weniger vom Abwehrkampf gegen den Mohammedanismus geprägt, wenn auch diesen manchmal recht lange Ruhezeiträume unterbrochen haben. Vor dem Hintergrund der abendländischen Geschichte erscheint die Zulassung der mohammedanischen Masseneinwanderung daher zu Recht als staatlicher, religiöser und kultureller Selbstmord.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  29. #34 Marie-Belen (21. Mai 2016 11:59)

    OT

    „Er nennt Migranten INVASOREN“, jammert der Focus.
    Recht hat er, der Herr Hofer!

    „Bundespräsidentenwahl in Österreich

    Norbert Hofer: Dieser FPÖ-Politiker könnte die Wahl gewinnen“

    Er ist „Anti-Schickeria“ und macht bewusst auf „Mann des Volkes“. „Ich fahre mit dem Fahrrad zum Einkaufen und mähe am Wochenende meinen Rasen. Meine Frau ist Altenpflegerin und wir leben mit unserer Tochter in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus im Burgenland – wir sind eine ganz normale Familie“, sagte Norbert Hofer von der rechten FPÖ der Wochenzeitung „Junge Freiheit“.

    Das Image des „Sorgen-Onkels“, der die Nöte und Sorgen der einfachen Leute versteht, hat der 45-jährige gelernte Flugzeugtechniker im Wahlkampf immer wieder strapaziert. Es ist eine Strategie, die die Rechtspopulisten von der FPÖ laut Umfragen zur beliebtesten Partei in Österreich gemacht hat. Nicht ungeschickt werben Hofer und die FPÖ in einem verbreiteten Klima von Politikverdrossenheit mit mehr direkter Demokratie. Nach dem Vorbild der Schweiz soll es viel mehr Volksabstimmungen geben.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/bundespraesidentenwahl-in-oesterreich-norbert-hofer-dieser-fpoe-politiker-koennte-die-wahl-gewinnen_id_5551715.html

    Er ist ein Mann der Leistungsträger, die seit der SPD Agenda 2010 in Deutschland mit Füßen getreten und von der CDU im Stich gelassen werden.

    AfD in Deutschland

    FPÖ in Österreich

    Die Parteien für Volk und Heimat!

  30. USA und NATO wollen Krieg gegen Russland!

    Vielleicht sollte der US-Vasall-Deutschland (mit seinem BW-Schrott) zusammen mit den US-NATO-Vasallen das souveräne Russland angreifen und sich das Geld von Putin holen.

    Der Krieg mit Russland ist doch eh schon beschlossene Sache..

    Die Frage ist nur wann er kommt und welchen fadenscheinigen Angriffsgrund man findet.

    Die Rohstoffe Russlands sind einfach zu

    verlockend für den Westen.

    Die GIER ist größer als der VERSTAND!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundeswehr fehlen Milliarden für neue Ausrüstung

    Vertrauliches Papier soll vor Verfehlen von Nato-Zielen warnen

    Der Bundeswehr fehlen einem Medienbericht zufolge Milliarden für neue Ausrüstung. Obwohl der Verteidigungsetat um 1,7 Milliarden Euro aufgestockt werden solle, müsse die Bundeswehr vorläufig auf zusätzliche Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 und auf ein neues Taktisches Luftverteidigungssystem (TLVS) verzichten, berichtet die „Bild“-Zeitung (Samstagsausgabe) unter Berufung auf ein vertrauliches Verhandlungspapier der Haushälter im Bundesverteidigungsministerium.

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article155546987/Bild-Bundeswehr-fehlen-Milliarden-fuer-neue-Ausruestung.html

  31. @#5 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch:

    Wie kann es sein, dass sich solche Leute überhaupt in Deutschland aufhalten dürfen?

    Naja, Pierre Vogel darf das deswegen, weil er Deutscher ist. Und das Recht eines Deutschen – egal welcher Gesinnung – sich in Deutschland aufzuhalten, ist ein uraltes Naturrecht und steht weit über irgendwelchen Hausordnungen, die irgend ein staatliches Gebilde einführen mag. (De facto kann so ein Gebilde natürlich sein gerade aktuelles Regelwerk mit Gewalt oder Gewaltandrohung durchsetzen, aber zu Recht wird es dadurch nicht).

    Es stimmt aber: Was auf Pierre Vogel zutrifft, trifft auf die meisten Moslems nicht zu. Die haben hier nichts verloren.

    Dass die AfD die ausweisen würde, wenn sie denn ihn die Verlegenheit käme, sich in der Position einer Bundesregierung wiederzufinden, glaube ich nicht. Vermutlich wird ihr diese peinliche Lage aber vorerst erspart bleiben, sodass ihre Anhänger – und erbitterten Gegner! – sich das ausdenken können. (direkt ausgedrückt wird es allerdings weder vom Parteiprogramm noch von den exponierten Vertretern, aber die Fantasie ist mächtig)

  32. Das Deutsche Recht kennt ja den huebschen Grundsatz:

    Keine Gleichbehandlung im Unrecht.

    Dem Deutschen Behoerden steht es also voellig frei, wen sie wegen Volksverhetzung, Rassismus etc verfolgt.

    Und sie kann auch Deutsche GfZ-Verweigerer einbuchten und Raeuberische Invasoren mit ihrer Beute ziehen lassen.

    Deutschland hat, das sollte inzwischen dem letzten klar sein, eine reine Politjustz.

    Muslime und Linke duerfen ungestraft hetzen, ihre Gegner werden von der Justiz verfolgt.

    Weit haben wirs gebracht, pfegte mein Lehrer damals zu sagen.

    Man ist versucht zu sagen: SOweit haben wirs schon gebracht.

  33. „Der ursprüngliche nette Kölsche Jung“
    HM

    Lieber Herr Strürzenbergen,

    ….welcher netter Junge?

    Ich kann da nur einen verblödeten Boxtrottel erkennen. Vermutlich hat Abu Hamza zu viele Schläge gegen den Kopf bekommen. Hat der jetzt einen echten Vogel der Clown Vogel oder schon einen großen Papagei?

  34. #44 talkingkraut (21. Mai 2016 12:15)

    Der Islam ist Missbrauch von Religion.

    Nicht nur der Islam. Die meisten Pfaffen und Pfaffinnen verstehen ihre Rolle ja nur noch darin, der Uebernahme durch den Islam den Weg zu ebnen.

  35. #26 aristo (21. Mai 2016 11:48)

    Wer ist euch lieber, Mazyek oder Vogel?
    Was ist der Unterschied zwischen diesen Herren?

    Die beiden haben keinen Zielkonflikt, aber einen Wegkonflikt.

    Vogel spricht aus, dass die Kuffar zur Hölle gehen sollen. Mazyek denkt es.

    Mazyek ist mit Abstand gefährlicher als Vogel.

    Ja,
    bei Vogel erkennt jeder sofort die Gefahr!

    Mazyek, Kaddor, Hübsch und wie sie alle heißen sind viel gefährlicher, weil sie so gute Lügner und Rosstäuscher sind!

  36. Und ich dachte bisher immer im Sozialismus liege das Heil:

    https://www.youtube.com/watch?v=sa0rpCgVLs4

    Beide Ideologien erscheinen mir also sehr reizvoll. Schwer für einen jungen Suchenden wie mich sich da richtig zu entscheiden.

    Der Abgedrehteste von allen kürzlich hier Genannten scheint mir aber immer noch dieser Dompfaffe Woelki zu sein. Ein bekennender Christ – wohlgemerkt.

    Jetzt wird die richtige Entscheidung für mein Seelenheil wirklich schwierig!

  37. Der Typ als Abu Hamza bekannt in der Szene, ist krank im Hirn. Sein Adlatus im Geiste Sven Lau alias Abu Adam, sitzt bereits in Untersuchungshaft wegen Verdacht auf Unterstützung des IS oder sonstiger dortiger Gruppierungen.

    Wer diese beiden Durchgeknallten mit ihren Mitläufern 2010/2011 in Mönchengladbach life erlebt hat, der weiß, wie der Islam tickt.

  38. Fragt man sich, wer Pierre Vogel, außer seinem engsten Umfeld, überhaupt kennen würde, so müsste man mit an 100% Wahrscheinlichkeit antworten: „keine Sau“.
    „In Zukunft wird jeder für 15 Minuten berühmt sein.“ und nur sehr wenige schaffen es über die multimedial qua Selfie heute einem jedem zukommende Berühmtheit.
    In Wikipedia ist zu lesen:

    Pierre Vogel wurde evangelisch getauft und konfirmiert und besuchte nach eigenen Angaben eine römisch-katholische Bekenntnisschule.[9]

    Er war deutscher Jugendmeister im Amateur­boxen[10] (Halbschwergewicht der 14- bis 16-Jährigen). Mit 16 Jahren wechselte er auf ein Berliner Sportinternat im Sportforum Hohenschönhausen und erwarb dort 1999 sein Abitur. Anschließend leistete er Zivildienst. Im Jahr 2000 begann er eine Karriere als Profiboxer und blieb in sieben Kämpfen ungeschlagen.[11]

    Am 11. Mai 2001 fuhr Vogel mit einem US-amerikanischen Trainingspartner in eine Moschee nach Frechen, wo er sich spontan entschlossen habe, das islamische Glaubensbekenntnis zu sprechen.[12] Nach seinem letzten Boxkampf im Juni 2002 gab er den Boxsport auf, da er ihn nicht mehr mit seinem Glauben vereinbaren konnte.
    m Dezember 2015 wurde aufgrund einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Koblenz bekannt, dass sein Vater, Walter Vogel, Mitglied bei den Hells Angels ist.[17]

    Eher das Protokoll einer an sich gecheiterten Biografie, als einer über Leistung erreichtgen Berühmtheit.
    Pierre Vogel ist auch, und wesentlich, das Produkt der Massenmedien, die ihn öffentlich erst zu dem machten, als was er heute erscheint.
    Vogel hat sich nicht selbst gemacht, er wurde von der Kulturindustrie gemacht.
    Vogel legt die Auftritte hin, die von den Massenmedien gewünscht sind. Er hat für diese einen Vorteil, er hat keinen Migrationshintergrund. Damit läuft niemand Gefahr an einer Kritik an ihm auf die fremdenfeindliche, rassistische, Nazi Schiene geschoben zu werden. Er ist nicht so sakrosankt, wie all die anonymen Imame, die absolut tabu sind, egal was sie von sich geben.
    Vogel ist so der Prellbock, der vorgeschobene Wellenbrecher der für die Medien möglichen inszenierten Islamkritik.
    Er dient somit hervorragend dem reinen Schein.

  39. Also ich denke mal, dass der Vogel sich im Kopf etwas zugezogen hatte, wo er kontakt mit der ersten Ziege hatte.
    Vermute mal Ziegen BSE?
    Diese Krankheit wird vermutlich über den Penis übertragen. Keine Ahnung wie man das wieder wegbekommt.

  40. Warum sind die Konvertiten immer die Hässlichen? Weil sie auf normalem Wege keine Frau kriegen können.

  41. Liebe Frauke Petry, alle Zitate samt Suren kannst du in der Diskussion Taqiyya-Mazyek links und rechts um die Ohren hauen.

    Du findet genug Stoff in dem Buch von Ayyûb Axel Köhler „Islam Leitbilder der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung“, den Vorgänger von ZdM Mazyek.
    ______________________________________________________
    Nein zur demokratischen Gesetzgebung

    „Eine Verfassung nach dem Prinzip der Gewaltenteilung mit der Institutionalisierung von Legislative, Exekutive und richterlichen Gewalt ist in der klassischen islamischen Staatstheorie nicht zu finden. Das ist aus islamischer Sicht insofern verständlich, als die Gesetze – nämlich die göttlichen Gesetze – als Schari’a schon vorhanden sind und sich eine im Sinne des Wortes gesetzgebende Macht nicht mehr zu konstituieren braucht. Nur Allah ist gesetzgebende Macht!

    Das, was an ausführenden Bestimmungen, Anordnungen, Geboten u.a. zu verfügen ist, ist im islamischen Sinne kein (Grund-)Gesetz. Eine verfassungsmäßig verankerte Institution erübrigt sich daher. Vielmehr sind der Herrscher und seine Verwaltung dort gefordert, wo sie den Gesetzesrahmen nach islamischen Prinzipien durch Verfügung auszufüllen haben. Demnach vereint ein islamischer Herrscher stets alle Gewalten in einer Person – getreu dem Vorbild des Staatsgründers Mohammed.“
    Köhler, Islam-Leitbilder, S. 28
    ______________________________________________________
    „Der Islam ist nicht nur ein Glaubensbekenntnis als Ergebnis einer intellektuellen Spekulation: Der Islam ist schließlich (in seiner sinngemäßen Übersetzung) die Unterwerfung des Menschen unter den Willen Allahs und das Gesetz Allahs …

    Die Schari’a ist die ins einzelne gehende Gesetzeslehre mit Vorschriften für das Verhalten in allen Dingen des Lebens.

    Rechtsquellen sind Koran und Sunna (sowie zusätzliche Quellen) …

    Das islamische Recht – Schari’a – ist ein integraler Bestandteil des Islam und ein konstituierendes Element der Gemeinschaft der Muslime.“ (S. 17 f) „Es ist interessant, daß unter der Gruppe „Rechte Allahs“ (arab.: haqh allah) bzw. „Rechtsanspruch Allahs“ die Gesetze zu finden sind, die etwas mit dem „öffentlichen Interesse“ zu tun haben. Allah tritt hier als eine Macht auf, die den Willen und das Recht der Gemeinschaft vertritt. Überall dort, wo es sich um das Wohl und das Interesse der Gemeinschaft handelt, kann vom göttlichen Recht gesprochen werden.“ (S. 19)

    „Die wesentlichen Rechtsquellen sind der Koran und die authentische Überlieferung dessen, was der Prophet Mohammed gesagt, getan und gebilligt hat. Aufgezeichnet liegt diese Tradition (genannt Sunna) in Form der sog. Hadith-Sammlungen vor.

    Der Rechtscharakter der Sunna bzw. des Hadith wird mit dem Koran erklärt, wo es u.a. heißt: „Ihr Gläubigen! Gehorcht Allah und seinem Gesandten“ (Sure 8:20). Und: „Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Allah“ (Sure 4:80).

    Die Glaubensgrundsätze und das islamische Recht (Schari’a) zeigen den quasi-totalen Anspruch der Religion auf Mensch und Gesellschaft.“

    (S. 25) Axel Köhler, Islam-Leitbilder
    ____________________________________________________
    Das Zitat von Michael oben in voller Länge :

    „In den klassischen islamischen Verfassungen ist von Demokratie, so wie sie in den modernen westlichen Staaten ausgeprägt ist, nichts zu spüren. Die klassischen islamischen Staatstheorien lehnen das Prinzip der Volkssouveränität ab. Die Abneigung gegenüber dem demokratisch-parlamentarischen System hat im Islam also eine begründete Tradition. Der islamische Herrscher sollte am besten mittels Wahl bestimmt werden, erkannten schon die Staatsrechtler des goldenen islamischen Mittelalters. Das islamische Gesellschaftssystem wird damit aber keineswegs zu einer Demokratie. Diese Staatsform ist dem Islam fremd.“

    Dr. Axel Köhler, Islam-Leitbilder, S. 32 f
    ____________________________________________________
    „Der Islam ist nicht nur ein Glaubensbekenntnis als Ergebnis einer intellektuellen Spekulation: Der Islam ist schließlich (in seiner sinngemäßen Übersetzung) die Unterwerfung des Menschen unter den Willen Allahs und das Gesetz Allahs …

    Der Rechtscharakter der Sunna bzw. des Hadith wird mit dem Koran erklärt, wo es u.a. heißt: „Ihr Gläubigen! Gehorcht Allah und seinem Gesandten“ (Sure 8:20). Und: „Wenn einer dem Gesandten gehorcht, gehorcht er (damit) Allah“ (Sure 4:80).

    Die Glaubensgrundsätze und das islamische Recht (Schari’a) zeigen den quasi-totalen Anspruch der Religion auf Mensch und Gesellschaft.“

    (S. 25) Axel Köhler, Islam-Leitbilder

    https://mephistohinterfragt.wordpress.com/kritische-zitate-zum-politischen-islam-2/
    http://www.herzmariens.de/Islam/CM/Muslime%20erobern%20Deutschland.htm

  42. Apropos Metamorphose…
    Die Blockpartei „grüne SPDU“ will nun das Schulgebet wieder einführen. …aus Integrationsgründen. Die Schulämter und SchulämtInnen fanden auch was Geeignetes.
    Und um das natürlich harmonisch – sozusagen organisch – einzugliedern macht man nun ein Quiz an dem alle SchülerInnen und ElterInnen mitmachen sollen.
    Frage: um welches Gebet handelt es sich dabei ?
    Gewinner kriegt 4 Wochen Deutsche Demokratische Türkei (DU-Marxloh) geschenkt.

  43. Ich kenne den Typ von früher, als er noch boxte. Der heißt nicht nur Vogel, der hatte schon immer einen.

  44. Wer zum Islam konvertiert ist, hat damit ja die islamische Staatsbürgerschaft angenommen.

    Folglich wäre er nicht ohne Staatsbürgerschaft, wenn man ihm die deutsche Staatsbürgerschaft entzieht.

    Mit seiner islamischen Staatsbürgerschaft kann er in eines seiner geliebten Islamländer ausreisen.

    24 Std Frist dafür, sollten reichen.

  45. Durch die vermutlich vielen harten Schläge auf sein Gehirn während „Abu Hamzas“ Boxerlaufbahn ist dessen Gehirn wohl stark geschädigt worden. Anders ist seine Dummheit kaum zu erklären. allerdings könnte sie auch erblich bedingt sein, wenn man hören muss, dass auch seine Mutter dem islamischen Wahn verfallen zu sein scheint. Andererseits werden davon nicht selten allerdings auch hochintelligente Menschen, wie z. B. die Täter des 11. September, von dem seltsamen „Virus“ Islam befallen! Überlegt masn sich, wie das möglich ist, dann kommt man zu dem Ergebnis, dass es wohl verschiedene Komponenten gibt, die das bewirken! Da ist einerseits die Eingebundenheit in eine verschworene Gemeinschaft, die meint für „das Gute“ einzutreten. Hinzu k0mmt der Gruppenzwang, wenn man „dazu gehören“ will! Und letztlich – was eigentlich die Grundlage des Ganzen ist – meint man dem Willen eines allmächtigen Gottes „Allah“, der alleine das Geschick der Welt bestimmt, zu gehorchen, um später sicher sein zu können ins „Paradies“ zu kommen und nicht auf ewig in Allahs Hölle schmoren zu müssen! Unlogisch ist dabei in jedem Fall für „Allahs Sache“ kämpfen zu müssen! Da „Allah“ (angeblich) allmächtig ist, braucht er die Hilfe der Menschen mit Sicherheit nicht! Das geht auch aus etlichen Suren des Korans hervor, wenn man diese mit gesundem Menschenverstand liest! Was also bleibt, ist die Tatsache, „Allah“ zum Wohlgefallen zu handeln, um einem bösen Schicksal in der Ewigkeit zu entrinnen! Allein diesem Sachverhalt dient der Kampf um die Vorherrschaft des Islam! Denn – wenn „Allah“ wollte – würde er ohne Mithilfe der Menschen den Islam auf der Erde durchsetzen, wie aus einem Koransure (die ich erst wieder ehraussuchen müsste hervorgeht! Das Morden des IS und der unzäjigen anderen „islamischen Vereine“ (al Quaida, Boko Haram, al Fatah usw. usw.) wäre logischerweise überhaupt nicht erfoderlich – die (Mord-)taten dienen ausschließlich dazu „Allah“ zu gefallen! Und diese Ideolöogie wird von Leuten – die eigentlich als „Verbrecher“ bezeichnet werden müssten – wie dem ehemaligen Pierre Vogel verbreitet! An dieser Stelle kann man nicht oft genug betonen: Der „Koran“ ist Hitlers „Mein Kampf“ des Islam, nichts anderes! Mitlesende „Verfassungsschützer“ und „Gutmenschen“ hyperventilieren zwar bei einer solchen Aussage – sie würden den Verkünder dieser Wahrheit am liebsten aufknüpfen – aber – „zum Glück“ wollen Leute wie Herr Maaß lediglich „harte Freiheits- oder Geldstrafen verhängen! Leute wie er und seinesgleichen vertragen die Wahrheit eben leider – nicht! Sie werden hoffentlich – vielleicht bei „Nürnberg 2.0“ eines Tages eines Besseren belehrt werden!

  46. #9 alexandros (21. Mai 2016 11:27)

    Austausch-Abkommen: Türkei schickt vor allem ungebildete Flüchtlinge in die EU

    hahahah

    „auffallend viele „schwere medizinische Fälle oder Flüchtlinge mit sehr niedriger Bildung“

    Auch ganz toll: HOCHVERAT

    „Österreich: Polizei beobachtet islamistische Unterwanderung einer ganzen Region
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 21.05.16 01:11 Uhr

    Die österreichische Polizei beobachtet erstmals die gezielte Unterwanderung einer ganzen Region. Bislang war das Bundesland Steiermark eine homogene katholische Region. Nun aber soll sich die Muslimbrüderschaft etabliert haben. Die Polizei spricht von einer bedrohlichen Lage.
    Salafisten und Dschihadisten hätten großen Zulauf.Die am schnellsten wachsende Gruppierung in der Region seien die Salafisten. Aktuell sollen im Großraum Graz rund 400 männliche Anhänger leben. Das Gros arbeite nicht, um fünf Mal täglich beten zu können. Andere wären als Taxifahrer tätig, um die Moscheebesuche in den Tag zu integrieren. Die Hälfte der 16 Grazer Moscheen sei bereits als radikal einzustufen. Auch die gefährlichste Gruppierung, die Dschihadisten, hätten an Einfluss gewonnen. „Viele wurden in Graz als Kämpfer angeworben und kämpfen im syrischen Bürgerkrieg für den ‚Islamischen Staat‘ (IS)“, so das Blatt.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/21/oesterreich-polizei-beobachtet-islamistische-unterwanderung-einer-ganzen-region/

  47. Eine Runde Kotzen gefällig?

    Sie sind jung, hip und muslimisch. Sie tragen Schleier und fahren Skateboard. Ihr Leben zwischen zwei Kulturen war schon immer ein Drahtseilakt. Seit Donald Trump gegen Muslime hetzt und droht, sie außer Landes zu verbannen, ist ihr Alltag spürbar schwieriger geworden.

    Kommt davon, wenn man einer Terrorsekte angehört. Und 9/11 und die ganzen Anschläge von Anhängern des Islam waren auch nur ein Versehen.

  48. „Er nennt Migranten INVASOREN“, jammert der Focus.
    Recht hat er, der Herr Hofer!

    „Bundespräsidentenwahl in Österreich

    ————————————–

    Ja und vor allen Dingen die Rechtspopulisten haben keine Vorschläge zur Lösung der Probleme. Während die anständigen Demokraten ständig konstruktiv daran arbeiten. Nur verstehen das die Wähler immer weniger. Da muß man denen die Lösungen beim nächsten mal besser erklären.

  49. „Demokratie widerspricht der Herrschaft Allahs. Demokratie ist dem Islam fremd.“
    Schon diese Äußerung allein zeigt, wohin die Reise gehen soll….
    Es bleibt mir ein Rätsel, warum der Salafismus, der eindeutig umstürzlerische politische Ziele verfolgt, nicht schon längst in Deutschland verboten wurde. In seinem Radikalismus lässt der Salafismus die NPD wie ein Kaffeekränzchen aussehen. Wer den Salafismus unter den Schutz der Religionsfreiheit zu stellen versucht, ist in meinen Augen ein Realitätsverweigerer, und zwar ein gefährlicher!

  50. @#52 FrankfurterSchueler:

    Eher das Protokoll einer an sich gecheiterten Biografie, als einer über Leistung erreichtgen Berühmtheit.

    Ja, so ist es.

    Aber es gibt heute keine über Leistung erreichte Berühmtheit. JEDE Berühmtheit wird von außen gemacht. So auch bei Pierre Vogel.

    Dumm ist er ganz und gar nicht.

    Ich habe mir einige seiner Videos angesehen, und obwohl er einen Haufen haarsträubenden Islamkram daherschwafelt, schaffe ich es nicht, ihn unsympathisch zu finden. Er wirkt einfach nicht wie ein echter Islamist, sondern wie ein begnadeter Büttenredner, der einen Islamisten gekonnt nachäfft. Vor allem wenn er teilweise ins Arabische „Allasimsalambimballaah liebe Geschwister im Islam“ verfällt. Genial!

    Dieses starke Gefühl „Der ist so echt wie ein 30-Eurosschein!“ hat mich dazu gebracht, in Erwägung zu ziehen, dass er für einen Geheimdienst arbeitet. Dazu würde auch die gescheiterte Karriere passen, die Tatsache, dass er eine Moslemfrau geheiratet hat und dabei vermutlich routinemäßig zum Islam übergetreten ist, ohne sich viel dabei zu denken (das zusammen mit einem eventuellen chronischen Geldmangel macht ihn zu einem interessanten Kandidaten für Dienste, dazu kommt noch sein unbestreitbares parodistisches Talent und die Tatsache, dass ihn die Medien bekannt gemacht haben).

    Auch achtet er peinlich darauf, die Grenzen nicht zu überschreiten. Und er spart gewisse Themanbereiche auffallend aus.

    Falls das zutrifft – und es ist wirklich nur eine Möglichkeit, die man in Erwägung ziehen kann, beweisen lässt sich das nicht.

    Wenn es so ist, dient er natürlich nicht dazu, uns gehirnzuwaschen, sondern dazu, das mit den hier anwesenden Moslems zu tun. Es ist nicht sehr unwahrscheinlich, dass die beim Gehirnwaschgang vergessen werden. Zum Beispiel hat er sich im Syrienkonflikt auch – genau wie der Mainstream – sehr Assad-feindlich gezeigt. Das nehmen Moslems einem Allahsimsaballaha-Redner eher ab als irgendeinem faden deutschen Politiker…

  51. Die grünversifften Politheinis und ihre hirnlose, antifaschistische Gutmenschsippschaft erstaunen mich immer wieder aufs Neue.
    Wenn man bedenkt, wie sehr die z.B. Scientology verurteilen, die im Verhältnis zum Islam eine harmlose Micro-Waisenknaben-Sekte sind und gleichzeitig dem Islam, der weltweit grausamsten, rein ideologisch geprägten Pestilenz-Sekte den roten Teppich in Deutschland ausrollen und durch uns Steuerzahler ungefragt subventionieren, dann kann ich diesem unbelehrbaren Haufen die nur noch ernsthaft den Psychiater empfehlen.
    Ab, in das Irrenhaus mit denen!

  52. Ein Assinger hoch drei, immer alles abgebrochen bis auf seinen Islam. Schmeißt den endlich aus Deutschland raus.

  53. Haha! Alle Islamfunktionäre kreischen gerade wieder rum:

    Und Alice Schwarzer attackiert die Islam-Verbände. (…) In den großen Islamverbänden sieht sie „rückwärtsgewandte“ Kräfte tonangebend. Im Buch heißt es: „Die meisten dieser Muslimverbände haben in den vergangenen Jahrzehnten ihre Zeit damit verbracht, die Scharia in unser Rechtssystem zu infiltrieren.“

    Alle sind vertreten und werfen die üblichen Nebelkerzen, in dem sie völlig irrelevantes Zeug daherquatschen, um vom Problem Islam-Scharia, dieser untrennbaren Einheit, abzulenken. Larmoyant Kodder fängt an:

    „Diese Männer haben nicht so gehandelt, weil sie fanatische Muslime sind, sie waren größtenteils betrunken“, sagt Lamya Kaddor, Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bunds. „Sie haben so gehandelt, weil sie aus einer patriarchalischen Gesellschaft kommen und mit dem modernen Leben in einem fremden Land (…) komplett überfordert sind.“

    Die sind nicht „überfordert“, die handeln ziel- und planvoll, weil sie das Vergewaltigen für ihr Recht halten und auf unserer Normen spucken.

    Der Begriff „Scharia-Islam“ zeige schon, dass es Schwarzer nicht um Sachauseinandersetzung, sondern um Zuspitzung gehe.

    Nein, denn das Wesen des Islams ist die Scharia und das ist mitnichten eine „Zuspitzung“, sondern Fakt. Deshalb hat jedes islamische Land überall einen Scharia-Vorbehalt eingebaut. Alle zusammen in der „Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam“; alle individuell in ihren eigenen Verfassungen. So unterstehen die afghanische, irakische, saudische, iranische, pakistanische Verfassung dieser Länder, die sich als Islamische Republiken sehen, genau und ausdrücklich diesem Schariavorbehalt. Bald übrigens auch die Türkei.

    Sie mache „dasselbe wie viele islamfeindliche Hetzer“, wenn sie nur ein Merkmal herausgreife und dieses zur zentralen Erklärung erhebe.

    Kodder spinnt.

    Zwar hätten konservative Verbände „überproportional viel Einfluss“ und „zu viel Gehör in der Politik“. Aber dass sie der Scharia Eingang ins Rechtssystem verschaffen wollten, sei „Unsinn“, meint Islamwissenschaftlerin Kaddor. Zudem: „Überall wächst Fremdenfeindlichkeit und Islamfeindlichkeit, doch wir Deutschen betreiben angeblich eine falsche Toleranz? Das ist absurd.“

    Genau. „Wir Moslems sind Opfer. *Gähn*. Und Erdolfs bester Mann in Deutschland, der Ditib-Koordinator Murat Kayman, versucht auch blitzschnell, das Ganze vom Islam und seiner planvollen Unterwanderung weg- und auf die Diffamierung von Schwarzer hinzulenken:

    Die türkisch-islamische Dachorganisation Ditib weist Schwarzers Thesen als „Diffamierungen“ zurück. Man sei beim „belletristischen Genre Horror-Fiction“ angekommen, findet Murat Kayman, Koordinator der Ditib-Landesverbände. „Frau Schwarzer verliert sich in einem wahnhaften Horrorszenario, in welchem sie den muslimischen Verbänden eine seit den 80er Jahren geradezu planmäßig betriebene muslimische Weltverschwörung andichten will.“ Kayman kontert: „Es ist traurig, mitanzusehen, wie eine Ikone der Frauenrechtsbewegung ihre eindrucksvolle Lebensleistung nun mit solchen maliziösen Unterstellungen (…) diskreditiert.“

    Die Ditib gehört als staatsfreindliche, gegen die FDGR gerichtete ausländische Organisation umgehend dichtgemacht. Daß sich ihre Landesverbände darauf berufen, nach deutschem Vereinsrecht verfasst zu sein, ist irrelevant.

    http://www.welt.de/kultur/article155551536/Verbaende-versuchen-Scharia-in-unser-Rechtssystem-zu-infiltrieren.html

    Werden Mohammedaner ertappt, schreien sie sofort „Feuer!“ und lenken ab.

  54. #69 Nuada (21. Mai 2016 13:09)
    Dieses starke Gefühl „Der ist so echt wie ein 30-Eurosschein!“ hat mich dazu gebracht, in Erwägung zu ziehen, dass er für einen Geheimdienst arbeitet.
    —————————
    Dann hätten wir vielleicht eine zum NSU analoge Geschichte. Würde sicher vieles erklären.

  55. Im übrigen sieht man am besten in der Türkei, wohin der politische Islam führt. Der Weg in die Diktatur ist vorgezeichnet und das mit pseudo-demokratischen Mitteln. Jedem, der dort noch Urlaub macht oder als Unternehmer dort investiert, muss klar sein, dass er damit ein Regime unterstützt, das uns nicht gefallen kann.
    Politische Verhandlungen mit der Türkei, vor allem unter dem Aspekt des Vertrauens und der Verlässlichkeit, kann man getrost als naiv bezeichnen. Es drängt sich mir der Vergleich zu Chamberlain auf…

  56. Ich kenne den Kerl aus meiner Jugendzeit: ein dicklicher, unattraktiver Schwachkopf den keiner von uns hübschen Mädchen wollte…ist tatsächlich so!

  57. Was ist nur hier in Deutschland los? Ich kann als Politiker laut „Deutschland verrecke“ sagen und kassiere pro Monat 15.000 Euro von den Steuerzahlerknechten, und wenn ich religiös und ideologisch gegen Andersgläubige hetze passiert auch nichts. Völlig entartet das Ganze hier.

  58. Ach was… alles Unsinn mit dem Vogel…
    Der hat doch nur Komplexe!
    Wahrscheinlich hat das Weichei im Kindergarten immer auf die Hackfresse bekommen…
    Dann aus Not die hochintellektuelle Schlägerkarriere… Und als Krönung Vorbeter im Teppichladen… Zum Kotzen!
    Bei keinem klardenkenden Menschen könnte der auch nur drei Minuten seinen Müll absondern ohne das der sich angewidert wegdreht!
    Nur bei unseren Vollentkernten Pseudodenkeliten findet so was doch Gehör! Nut Intelligenzzwerge fallen doch auf so ein Gefasel rein – Meine Fresse!
    Hätte auch nur einer hier aus dem Forum was zu sagen wäre der längst zum heiligen Krieg exportiert worden… Aber Nein… Bei uns regiert ja das Vakuum, die Denkbefreite Deppen Republik 2.0!

  59. der Sänger der Rockband Eagles of Death Metal (Stichwort Paris Terroranschlag 2015) wird als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert, weil er die wahrheit über den Anschlag sagt. Nach dem Interview von Jeff Hughes laufen Frankreichs linke Multikulti- und Islamisierungsfanatiker jedenfalls Amok.

    Frankreichs Linke laufen deswegen Amok

    EAGLES-SÄNGER HUGHES

    „Ich habe Muslime die Attacke feiern sehen“

    In einem Interview erklärt Sänger der Rockband Eagles of Death Metal, er habe vor den Attacken im Bataclan „feindliche Blicke“ wahrgenommen. Seine Äußerungen versetzen die Franzosen in Rage. Ist er ein Verschwörungstheoretiker?
    … …
    Doch Hughes‘ jüngste Äußerungen zu den Anschlägen in Paris versetzen die Franzosen in Rage. Hughes sei „ein Verschwörungstheoretiker“ und äußere sich rassistisch, werfen ihm die Organisatoren des Pariser Festivals „Rock en Seine“ vor. „Wir verzichten unter diesen Umständen auf die Teilnahme der Eagles und danken ihnen für ihr Verständnis“, schrieben sie am Freitag in einer Mitteilung.

    http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/eagles-saenger-hughes-ich-habe-muslime-die-attacke-feiern-sehen/13623242.html

    Um dieses Interview geht es:

    http://www.pi-news.net/2016/05/interview-mit-dem-saenger-von-eagles-of-death-metal-zum-bataclan-terrorattentat-in-paris/

  60. #72 Babieca,
    es stellt sich tatsächlich die Frage, wie lange uns diese islamischen Verbände noch für dumm verkaufen wollen. Schwarzer hat vollkommen recht, das Scharia-Recht unter dem Eindruck der Vorkommnisse an Silvester zu kritisieren. Die Zuspitzung ist dabei ein legitimes Mittel, um die Dinge auf den Punkt zu bringen.
    Man muss doch klar sehen, dass diese Verbände, die sich mE viel zu wenig von den Ereignissen in Köln distanziert haben, den Islam dazu benutzen, politische Macht zu erlangen und das alles unter dem Deckmäntelchen der Religionsfreiheit. In der Aufdeckung dieser Zustände legt die AfD den Finger in eine Wunde, die unsere etablierten Parteien sträflichst vernachlässigt haben!

  61. #81 suppenkasperl (21. Mai 2016 13:27)

    Was ist nur hier in Deutschland los? Ich kann als Politiker laut „Deutschland verrecke“ sagen und kassiere pro Monat 15.000 Euro von den Steuerzahlerknechten, und wenn ich religiös und ideologisch gegen Andersgläubige hetze passiert auch nichts. Völlig entartet das Ganze hier.
    ———————————–
    Das stimmt so nicht ganz. Wenn ich auch nur die leiseste Islamkritik äussere, bin ich schon Rassist und ein Fremdenfeind. Islamkritik = Volksverhetzung.
    Ihr Argument stimmt nur in die eine Richtung. So verhalten die Reaktionen auf der einen, so überzogen auf der anderen Seite.

  62. #83 BePe (21. Mai 2016 13:32)

    Ich werde niemals die Bilder aus dem gesamten Nahen Osten, der arabischen Welt und der Türkei nach 9/11 vergessen, wo man auf fast allen Straßen quasi Straßenfeste gegeben hat, wo die ekligen, fetten Kopfwindelweiber kreischend und jubelnd vor lauter Glücksgefühlen ihre rausgestreckte Zunge rotieren ließen!
    Und die Kinder bekamen ausnahmsweise zur Feier des Tages ein besonderes Leckerli zum essen!

  63. Hallo Herr Stürzenberget,

    erneut haben Sie Ihren drittklassigen Journalismus unter Beweis gestellt.

    Wenn Herr Vigel den wahren Islam lebt und verbreitet und kein Taqiyya betreibt, warum spricht er sich eindeutig gegen Terrorismus aus, wo doch angeblich der Terror zum Islam gehört?

    https://youtu.be/tadzKqgCeQg

    Abgesehen davon vermitteln Sie ein falsches Bild der Taqiyya, die überhaupt nichts damit zu tun hat Andersgläubige zu belügen.

    Ferner spricht sich Herr Vogel gegen die Sexattacken in Köln aus

    https://youtu.be/RCxClhh-00s

    Wie passt das zusammen? Angeblich gehört das doch zum Islam.

  64. Waren diese Äußerungen des Herrn Pierre Vogel dem deutschen Verfassungsschutz nicht bekannt?

    Das ist offene Volksverhetzung und offener Aufruf zur Revolution, indirekt zum Genozid an der deutsch-authochtonen Bevölkerung, sofern sie NICHT-islamisch zu bleiben gedenkt.

    Falls diese Äußerungen dem Verfassungsschutz DOCH bekannt (gewesen) sein sollten, wird klar, dass es die klare Absicht der amtierenden Bundesregierung Merkel ist, den Islam als eine „Staatsreligion“ in Deutschland einzuführen.

    Denn der VERFASSUNGSSCHUTZ kann AUCH nur ausführen, was ihm von der amtierenden Regierung vorgegeben wird.

    Pierre Vogel agiert seit Jahr und Tag unbehelligt in Deutschland. Er wird diesen Blog hier lesen. Sollte er „plötzlich“ untertauchen, wissen wir, dass er sich über die Vorgaben, die dem dt. Verfassungsschutz gemacht wurden, noch im Unklaren ist.

    Sein Kumpan Sven Lau („Scharia-Polizeit Wuppertal“) lief JAH-RE-LANG unbehelligt durch die Gegend.

  65. Diese METAMORPHOSE fängt immer mit der selben Vorgeschichte an.

    Ein übersteigerter Geltungsdrang, der sich aber durch eigene DUMMHEIT und UNFÄHIGKEIT nicht erfüllen lässt (der Vogel wollte immer ein GROßER BOXER werden, war aber nicht einmal DRITTKLASSIG, ebenso der UNFÄHIGE RAPER DUSSEL DOG), somit wächst der Hass auf die Gesellschaft, und endet mit BRUTALER GEWALT, DIE DAS BISSCHEN GEHIRN GERADE NOCH ERMÖGLICHT.

    ALLE MUSELTERRORISTEN SIND SCHON UNFÄHIG ZUM LERNEN, UND MIT GEISTIGEN SCHWÄCHEN GEBOREN, UND DANN NOCH VON ASSOZIALEN ELTERN „ERZOGEN“ WORDEN.

    INSCHALLAH (ODER WIE SAGT MAN DAS MUSCHI-ALLAH, FLUTSCHI-ALLAH, ODER WIE) NA IST SCHWEINEWURST, AUF JEDEN FALL, WAR DAS ALLAHS WILLE, DENN OHNE VOLLPFOSTEN GÄBE ES KEINEN MUSEL-TERROR.

  66. #80 suses (21. Mai 2016 13:27)

    Ich kenne den Kerl aus meiner Jugendzeit: ein dicklicher, unattraktiver Schwachkopf den keiner von uns hübschen Mädchen wollte…ist tatsächlich so!

    Naja, dann musste er sich wohl sein Selbstvertrauen über den Boxsport erarbeiten. ; – )
    Was nicht funktioniert zu haben scheint. Denn er „fand“ ja den Islam.

    Es gibt ja Etliche, die sagen, hätte Adolf Hitler rechtzeitig die „richtige“ Frau getroffen, wäre uns (unseren Eltern / Großeltern) einiges erspart geblieben.

    Wobei … Hitler griff auch nur die Situation der Zeit auf: Rheinlandbesetzung der Alliierten, Versailler Vertrag, Weltwirtschaftskrise.

    Zwar: Andere trafen AUCH nicht die „richtige“ Frau. Und wurden trotzdem nicht beruflich Diktator oder Hassprediger.

    Apropos Hassprediger: Dieser Vogel, das müsste doch ein rechter Geselle nach der Linken Herz sein, oder? :- )

    Die Linken können es ja partout nicht verknusen, dass man „Islamisten“ nicht so dolle findet … Wie man am Video mit Frau Petry gesehen hat, spricht die linksverblödete Jugend auch gar nicht mehr vom schützenswerten Islam, sondern mittlerweile SELBST vom schützenswerten Islamismus (!) Ich fand die Runde mit diesen bayerischen Jugendlichen jedenfalls vielsagend. Sie nehmen kein Blatt mehr vor den Mund, wenn sie runterbeten, was ihre 68-er-Lehrerin ihnen ins Hirn geschissen hat.

  67. der Freak hat beim Boxen zu viele Hiebe auf den Kopf erhalten, wodurch er hinreichend genug verblödete, um den reaktionären Aberglauben des orientalischen Kinderf.ickers annehmen zu können.

  68. Was ist an dieser Religion so erfrischend innovativ?

    Das Töten der Andersdenkenden?
    Das Steinigen der Apostaten und Ehebrecher?
    Geschlechter Apartheid?
    Hat jemand einen guten islamischen Film schon mal gesehen?
    Wie sieht die Music Top Ten in den Islamländern aus?
    Gibt’s dort Music & Cine Festivals?
    Wenn ja, wann?
    Oder was die Sure X im Qu’ran sagt, die Sure Y negiert?
    Kann man Sharia essen?

  69. #86 von Politikern gehasster Deutscher (21. Mai 2016 13:52)

    Ich werde niemals die Bilder aus dem gesamten Nahen Osten, der arabischen Welt und der Türkei nach 9/11 vergessen, wo man auf fast allen Straßen quasi Straßenfeste gegeben hat, wo die ekligen, fetten Kopfwindelweiber kreischend und jubelnd vor lauter Glücksgefühlen ihre rausgestreckte Zunge rotieren ließen!
    Und die Kinder bekamen ausnahmsweise zur Feier des Tages ein besonderes Leckerli zum essen!

    …aber, aber, …
    in jedem von denen …

  70. #86 von Politikern gehasster Deutscher

    Mit Sicherheit war es in Deutschland nicht anders. Aber wie nach Köln, hat die Lügenpresse damals mit Sicherheit auch alles vertuscht. Damals hatte das Internet ja noch nicht die Macht wie heute. 2001 hätten die Lügenpresse und die deutschfeindlichen PolitikerInnen ein Vorfall wie Köln ohne Probleme und mit Leichtigkeit vertuschen können.

  71. OT

    Möchte mal gerne was loswerden, weil ich jetzt schon des Öfteren etwas gegen Boxen, Kampfsport und Kampfkünste gelesen habe.

    Also, von Grunde her sind die neutral !!
    Kann jeder machen.
    Und mach ein Praktizierender hat sogar auch noch was in der Birne, nicht bloß dran.

    Natürlich, missbraucht kann ja bekanntlich Alles werden.
    Aber richtige Ausübung beinhaltet die Achtung des Anderen und, ja, sogar die Erziehung zur Gewaltlosigkeit. Das ist so !!! Und ich weiß sogar von was ich rede. Durch jahrelanges ( 20, und nicht bloß obligatorisch 1x pro Woche ) hartes und schweißtreibendes Training!! Bin also nicht bloß Schreiber.

    Und dann noch was : Kampfsport stärkt den Körper ! besser als immer bloß vor Computer sitzen…
    Auch das Selbstbewußtsein erhöht sich !! Die Ausstrahlung nach außen -das hat wirklich schon Kämpfe vermieden, weil die Typen es sich dann überlegen. Die wollen nämlich meist gar keinen richtigen Kampf die suchen ein Opfer !!!

    Na ja, und wenn, dann kann man sich zumindest verteidigen.

    Der Ehrlichkeit halber – auch Kampfsport ist kein Märchen. Die Ami-Schinken einer gegen 15, und macht sie alle platt. Die sind absoluter Quatsch.
    Dennoch, man weiß wie es geht und nach ein paar Jahren(!) ernsthaften und ehrlichen Trainings hat man gegen 1-3 von denen durchaus Chancen.

  72. #88 Paxo (21. Mai 2016 13:52)

    Hallo Herr Stürzenberget,

    erneut haben Sie Ihren drittklassigen Journalismus unter Beweis gestellt.

    Wenn Herr Vigel den wahren Islam lebt und verbreitet und kein Taqiyya betreibt, warum spricht er sich eindeutig gegen Terrorismus aus, wo doch angeblich der Terror zum Islam gehört?

    https://youtu.be/tadzKqgCeQg

    Abgesehen davon vermitteln Sie ein falsches Bild der Taqiyya, die überhaupt nichts damit zu tun hat Andersgläubige zu belügen.

    Ferner spricht sich Herr Vogel gegen die Sexattacken in Köln aus

    https://youtu.be/RCxClhh-00s

    Wie passt das zusammen? Angeblich gehört das doch zum Islam.
    ____________________________________________________

    Laß mich mal raten.
    Nach dem widersprüchlichen Gefasel, welches stark an einer kontinuierlichen Medikation von Halluzinogenen erinnert, denke ich, dass du den Koran Chip hinter dem Ohr hast.

  73. Wer nichts wird, wird Wirt.

    Aber es geht noch besser, um Menschen nicht nur das Geld, sondern die ganze Seele abzunehmen – der Seelenwirt:

    „Es gibt viele Wege zur Spiritualität. Mohammedanismus bietet keinen einzigen. Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels. Sogar die Augen besonders frommer Mohammedanisten zeigen diese Bosheit. Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden. Ich weiß nicht, wie man das rational erklären kann, aber es ist eine beobachtbare Tatsache. Schauen Sie sich mal die Gesichter der Terroristen an. Das sind die allerfrömmsten Mohammedanisten. Oder schauen Sie sich die Gesichter von Führern mohammedanistischer Parteien an. Es gibt etwas zutiefst Böses in ihren Augen. Mohammedanismus ist ein antispirituelles Bekenntnis. Es macht Sie nicht zu einer besseren Person. Je weiter Sie ihm folgen, desto schlechter werden Sie. Es ist ein Bekenntnis, das aus Engeln Scheusale macht. Wenn ich an Satan glauben würde, würde ich sagen, dass der Mohammedanismus seine Verschwörung ist, um diese Welt zu zerstören und jeden in die Hölle zu bringen.“ (Dr. Ali Sina)

  74. In dem Punkt gebe ich Michael Stürzenberger recht:

    Als gebürtigem Deutschen sind Pierre Vogel orientalische Verschlagenheit und Schauspielerei fremd. Er beherrscht nicht die „Kunst“ der Taqqiya.

    Sehr zum Ärger der orientalischen Mohammedaner. Durch seine schonungslose Offenheit über die Ziele und den Inhalt des Islams wird Vogel zu einem Hindernis für dessen Ausbreitung.

  75. Guter Text! Evtl. ins Englische übersetzen und in den Schulungsbereich von pi-news einordnen!!!

  76. .. dieser vorhautlose „Vogel“ übertrifft in seinem Hass und Fanatismus Hitler, Stalin, Pol Pot und Idi Amin bei weitem!
    Hitler hat Deutschland und Europa in Brand gesetzt. Der Islam wird die ganze Welt in Brand setzen! Zurück bleibt das, was in islamischen Ländern gang und gäbe ist: Mord und Totschlag! Nur, es wird noch viel schlimmer kommen, denn die heutigen islamischen Länder profitieren noch von den Kuffars der westlichen Zivilisation, die sie am Leben erhalten!
    Übrigens, folgende Hypothese:
    was wäre aus diesem „Vogel“ geworden, hätte man ihm nicht in seiner Kindheit die Freude am Wixen genommen? Abgesehen davon, dass er sicherlich in seiner Kindheit, wegen seines Gesichts, ohnehin kein leichtes Leben unter Gleichaltrigen hatte.
    Welchen Grund also sollte jemand haben, der nicht durch Geburt bereits zwangsindoktriniert wurde, zum Islam überzutreten?
    Es ist der Frust über die eigene Lebenssituation, nicht so sein zu können wie die meisten anderen. Und nicht so sein zu können, wie die anderen, das ist der springende Punkt, den der pseudoreligiöser Islamfaschismus dazu benutzt, um Psychopathen, wie diesen „Vogel“ zu rekrutieren! Ihm wird Macht über die verhassten „anderen“ versprochen, sie zu bestrafen und zu zwingen so zu werden, wie er selber ist!
    Schon aufgefallen, dass Konvertiten um ein vielfaches extremer sind, als die meisten „geborenen“ Mohammedaner? Das liegt an den versprochenen hohen Erwartungen, endlich Rache mit „göttlichem Segen“ an den anderen zu nehmen!
    Wenn man die Ausbreitung des islamischen Extremismus verhindern will, muss man das bekämpfen, was Menschen frustriert und ausgrenzt! Dazu gehört ein sofortiges Beschneidungsverbot bei Jungen! Dies wäre die wirkungsvollste Maßnahme, die einen gefährlichen Mix von Frustration mit islamischen Herrenmenschen- Faschismus verhindert!

  77. Der Jung hat was……

    Ich denke, er sollte im ZDF oder in der ARD eine Chance bekommen.

    Schön wäre eine große Samstagabendshow. Arbeitstitel könnten sein: Die große Dialog-Show, `Allah für alle` oder: Eine Chance für die Liebe`(der letzte Titelvorschlag ist den Älteren wahrscheinlich noch in Erinnerung).

  78. In dem ersten Video erinnert mich Pierre Vogels Sprachduktus an Charlie Chaplin in „Der große Diktator“, wenn der Diktator Hynkel in Fahrt kommt.

    Vogel ist nichts als ein schlechter Komiker.

  79. „Wenn ihr (Mus­lime) unter der Autorität der Un­gläubigen steht und ihr Angst um euch habt, so verhaltet euch ihnen gegenüber mit eurer Zunge lo­yal währenddessen ihr innere Feindschaft pflegen sollt. … Allâh hat den Gläubigen verboten, daß sie an­statt mit ihren Glaubensgenossen mit den Un­gläubigen auf vertrauten Fuße stehen und freund­schaft­liche Beziehungen pflegen – ausgenommen wenn letztere ihnen an Au­torität überlegen sind. In einem solchen Fall laßt die Gläubigen freundlich gegenüber den Ungläubigen erscheinen.“ (Tafsîr a?-?abarî zu Sure 3, 28; als Entge­gnung, daß taqîya nur bei Šî‘iten (Schiiten) wegen ihrer Minorität gegenüber den Sun­niten gebräuchlich sei).

    „Statt der erhofften Offenheit, die die Religionsfreiheit erlaubt, lässt sich heute leider feststellen, dass selbst manche sunnitischen Muslime sich die Praxis der schiitischen Taqiyya angeeignet haben. Auch sie täuschen und verbreiten in ihrem Einflusskreis die Haltung, dass eine „Iham/Täuschung gegenüber Ungläubigen“ legitim sei. Das Sprechen mit zwei Zungen (eine innerhalb der Moschee­vereinskultur und eine entgegen-gesetzte nach außen mit den Ungläubigen) schadet zutiefst dem is­lamisch-euro­pä­i­schen Dialog.“ (Bass?m ??b? in: „Worum es eigentlich geht“, Die Tagespost, 4.12.2004).

  80. „Wenn immer ihr einen bestimmten Eid geschworen habt und findet dann heraus, daß eine andere Weichenstellung von Vorteil wäre, so brechet den Eid und tut das bessere.“ (?a?î? Bu?ârî Bd.9, Buch 89, Nr.260).

    ?adî? nach ?abir bin ?Abdullâh: „Der Prophet sagte: ,Krieg (?ihâd) ist Täu­­­­­schung/Hinterlist‘“(?a?î? Bu?ârî Bd.4, Buch52, Nr.268 bzw. 269)

    Angekommen ? #103 Paxo (21. Mai 2016 14:57) ?

  81. Beweist wieder mal: DER ISLAM MACHT DUMM!

    Man sieht es ja statistisch im IQ, der Arbeitsfähigkeit, der primitiven Gewalttätigkeit, usw usw……..

  82. @ Paxo
    Ist recht simple Mohammedaner mit den eigenen Schriften aufs Glatteis zu führen um ihr widerliches Denken Tun und Handeln zu entlarven.

  83. Es ist an der Zeit, diese Vögel auszuheben. Die kaschieren ihren Faschismus doch lediglich mit einem religiösen Alibi-Mäntelchen. Höchste Zeit, dass aufgeräumt wird.

  84. Ich halte Pierre Vogel nicht für so gefährlich, wie gefährdet.

    Meiner Meinung nach ist der ein V-Mann.

  85. #1 ISchLaMm (21. Mai 2016 11:15)
    Solche Typen sind noch nie „normal“ gewesen. Die hatten schon immer Scheisse als Hirn.

    Wie fändest du es, wenn jemand über doch sagt: „Du hasst nur Scheiße im Hirn!“?

  86. Ich hoffe, dass die Gebete der Großmutter noch etwas bewirken. Vielleicht konvertiert ja Pierre Vogel doch noch zu Jesus. Wer weiß das schon, wenn schon niemand weiß, was morgen ist?

    Da tröste ich mich mit dem Wort aus 1. Joh 4, 4:

    Aber ihr, meine Kinder, stammt von Gott und habt die falschen Propheten besiegt. Er, der in euch wirkt, ist mächtiger als der, der diese Welt regiert.

    Der Gott des Islam kann nur nachahmen, der Gott des Christentums ist lebendig. Außerdem wäre Pierre Vogel beim IS nicht mehr willkommen, so wie ich das mitbekommen habe.

  87. Die Dummheit dieses einen Vogels reicht aus, um 5 Professoren in Vollidioten zu verwandeln…

  88. Halte Pierre Vogel für etwa so echt wie beim BUNTEN Regime fest angestellte Nazis der Sorte Andreas Molau (ex-NPDler).

    Nur rheinische Gemütlichkeit, da ist kein Funken von der Leidenschaft eines Fundamentalisten zu spüren. Mein erster Eindruck von ihm war so eine Art Bratpfannenverkäufer, wie man sie vor Kaufhäusern sieht. Gar nicht mal unsympathisch.

  89. Diese Ratte strahlt die „Friedlichkeit“ des Islam förmlich aus. Schon an der Stimmlage ist der Wahnsinn dieser Ratte erkennbar.

  90. #114 Vielfaltspinsel (21. Mai 2016 19:29)
    „Sie relativen mit solche geschichtlichen Bezügen sowie den Mohammedanern den satanischen Plan der Westlichen Wertegemeinschaft (WWG), alle unsere Staaten zu zerschlagen, alle unsere weißen Völker auszulöschen.“

    Nein, ich relativiere nicht.
    Ideologisch besteht zwischen der Nazidiktatur und dem Islam ideologisch kein Unterschied. Beide hatten, bzw. haben die Weltherrschaft und Vernichtung derer zu Ziel, die ihrer faschistischen Ideologie widersprechen! Der Krummsäbel dient heute bestenfalls noch für Enthauptungen und Abtrennen sonstiger Körperteile.

    Wie hier im Video vom
    Pedo Muhammad (21. Mai 2016 19:33)

    http://www.schnellmann.org/quran-in-action.html

  91. #118 Marzipan (21. Mai 2016 21:03)

    „Nein, ich relativiere nicht.
    Ideologisch besteht zwischen der Nazidiktatur und dem Islam ideologisch kein Unterschied.“

    Sowohl beim Nationalsozialismus Eures Leibhaftigen als auch beim Mohammedanismus handelt es sich um Ideologien, richtig.
    Ideologien sind Weltanschauungssysteme, bei denen das Ziel nicht – wie z.B. beim guten Menschen Immanuel Kant – das Wohlbefinden der ganzen Möntschheit sein soll, sondern lediglich einer Untergruppe. Völkische Ideologie bedeutete so etwas wie „… zum Wohle des deutschen Volkes“, libertäre Ideologie „zum Wohle des Tüchtigsten“.

    „Beide hatten, bzw. haben die Weltherrschaft und Vernichtung derer zu Ziel, die ihrer faschistischen Ideologie widersprechen!“

    Bei Euch Linken bedeutet „Faschismus“ das Gleiche wie Nationalsozialismus. Da gibt es aber enorme Unterschiede. Was Faschismus war, läßt sich unter dem Wikipedia-Eintrag Mussolini erkunden, für Euch Linke hingegen gilt, wie man damals in der UdSSR den Faschismus definiert hat.

    Euer Leibhaftiger hatte nicht vor, sich mit der damaligen Weltmacht Nummer Eins, dem Tommy, anzulegen.Er war ausgesprochen anglophil, manche Rechte haben das sogar als seinen größten Fehler eingeordnet.

    Eurem Leibhaftigen wurde zugetragen, daß der Faschist Ernst Jünger ihn als eine Spottfigur „Oberförster“ in seinem Roman „Marmorklippen“ sehr böse karikiert hat. Hitler war kein Faschist, er war nämlich ein Nazi, hat aber ein Auge zugedrückt, nichts gegen Jünger unternommen.

  92. #119 Vielfaltspinsel (21. Mai 2016 21:31)

    Historisch haben Sie recht.

    „… Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

    Ab den 1920er Jahren wurde der Begriff für alle extrem nationalistischen, nach dem Führerprinzip organisierten antiliberalen und antimarxistischen Bewegungen, Ideologien oder Herrschaftsysteme verwendet, ….“ Quelle: Wikipedia

    Aber um Ihren Verdacht zu zerstreuen, ich wäre ein „Linker“, möchte ich mich hier als überzeugter Patriot outen, der sein Land liebt!

  93. #120 Marzipan (21. Mai 2016 22:37)

    „Historisch haben Sie recht.“

    Ja.

    „Ab den 1920er Jahren wurde der Begriff für alle extrem nationalistischen, nach dem Führerprinzip organisierten antiliberalen und antimarxistischen Bewegungen, Ideologien oder Herrschaftsysteme verwendet, ….“ Quelle: Wikipedia“

    Je nun, so lehrt es Euer Bolschewikipedia. Bin ein Rechter. Ihr Linken verwendet ja ständig solche Begriffe wie „Faschismus“, „Diskriminierung“, „Rassismus“ usw., wie Ihr sie eben geprägt habt.

    Interessant ist bei uns Rechten auch noch die Auslegung von Armin Mohler „Der faschistische Stil“.

    „Aber um Ihren Verdacht zu zerstreuen, ich wäre ein „Linker“, möchte ich mich hier als überzeugter Patriot outen, der sein Land liebt!“

    Ja, Sie sind im Gegensatz zu uns Rechten weltoffen, das zeigen Sie mit Ihrer Sprache („outen“), für uns Rechte ist Deutschland unser Vaterland, unsere Heimat, für Euch Linke, die man an Euren bolschewistischen Begriffen unschwer identifiziert, ist es ein Standort auf dem internationalen Markt.
    Um den Standort nicht zu verschlechtern, führt Ihr einen sarranzinösen Kampf gegen den Mohammedanismus. Ich hätte als Rechter auch nicht den geringsten Bock darauf, wenn unser Vaterland mit zig Millionen Fernasiaten geflutet würde, die mehr auf dem Kasten haben als wir und noch angepaßter sind.

  94. Vogel sagt immer vor der Kamera das der IS nicht der wahre Islam ist, das ist der Beweis das er Lügt. ansonsten hätte er ja kein IS Pullover an.

  95. Dieser Geier ist einfach nur noch unterirdisch…
    …aber auch eine Quelle totaler Verarschungmöglichkeiten

    Neben seinem Videoauftritt auf dem höchsten Minarett Mekkas und in seinem Studio, gibt es auch ein nettes Gedicht.

    Beide schon zigtausendfach im Netz verbreitet und x-fach angefeindet und gelöscht – aber so macht Dawa auch für uns Ungläubige richtig Spaß!

    ‚auf dem höchsten Minarett Mekkas‘
    und
    ‚in seinem Studio‘

    Um Pierre Vogel ist es still geworden
    von Bayern bis in Deutschlands Norden
    er wird zwar nicht leiser
    noch weniger weiser
    trotz schrumpfender Schariahorden

    Er krächzt und gackert nach Geierart
    und kratzt sich dauernd den Strubbelbart
    vezweifelt schreit er
    als Hirnbefreiter
    die Steinzeit sei besser als die Gegenwart

    Es kommt der Tag an dem diesem eitlen Pfau
    bei seiner abgefuckten Mohammedschau
    beim Koran onanieren
    die Eier abfrieren
    wie seinem Gevatter, dem Nazi aus Braunau

    Das Arschloch Pierre ist Salafia
    und Mitglied in Mohammeds Mafia
    um nicht zu verdorren
    lebt er bettelnd vom Schnorren
    als Hartz-4-Sau wie in Schlaraffia

    Pierre Vogel, der Dünnschiss mit Fuselbart
    macht Dawa nach dummdreister Muselart
    in seinem Wahne
    verteilt er Korane
    und glaubt sich dadurch ganz besonders smart

    Doch diese Korane, der billigsten Sorte
    voll Lügen, voll Hass und abscheulicher Worte
    erfüllen den Zweck
    mit Mohammeds Dreck
    Sie zieren jetzt deutsche Aborte

    Satire tötet den Islam sicherer als jede Pistole

Comments are closed.