guellner[…] Möge man nun annehmen, dass sich ein Forschungsinstitut nicht permanent von Affinitäten und Abneigungen leiten lassen kann, so wird man durch Güllner eines Bessern belehrt. Seit nahezu drei Wochen prognostizieren führende Umfrageinstitute die Zustimmungswerte für die AfD bei 13 bis 15 Prozent. Aktuell werden stabile Werte von 15 Prozent kommuniziert. Interessant wieder einmal die Werte des Güllner geführten Forsa Instituts: Nach deren Einschätzung erreicht die AfD nur magere 9 Prozent. Seriös geht anders! Dieser Meinung ist nicht nur die von Güllner realitätswidrig herunter gerechnete AfD. »Die ganze Nation lacht über Forsa-Güllner. Dieser beratungsresistente Herr Güllner macht jede Woche eine Umfrage bei sich selber und meint er kann damit den Wählern gewaltsam aufzwingen, wie sie zu wählen haben. Anstatt sich permanent selber in die Tasche zu lügen, sollte er sich langsam einen guten Therapeuten suchen, der seine Traumwelt wieder in die Realität bringt. «, so nur einer von vielen Kommentaren auf Focus-Online. (Fortsetzung bei Metropolico)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

202 KOMMENTARE

  1. Gülle macht einfach auf Orwell. Wenn die anderen Institute der AfD 1% mehr geben, dann ziehe ich einfach 1% ab

    Der Güllner gehört auch vor Gericht gestellt und abgeurteilt

  2. Danke das dazugehörige Foto in eurem Artikel reicht mir schon. Kranke Züge haften all diesen Sozis und Kommis an!!!

  3. Lügen-Forsa mit ihren „geglüllnerten“ Zahlen hat die Rolle im Merkel-Regime eingenommen, die damals in Dritten Reich die Wochenschau mit ihren Siegesmeldungen hatte.

    Selbst eine vernichtende Niederlage und eine verlorene Schlacht der Wehrmacht in den Steppen Russland wurden damals von so schrägen Typen wie Güllner heute zu einem „strategischen Rückzug“ und zur „Frontbegradigung“ umgedichtet, um das Volk bei der Stange zu halten.

    🙂

  4. herrlich wieder gut gelacht.

    Neue Forsa Umfrage: Finden Sie Güllner macht gute Arbeit oder soll dieser niedliche Hamster auf das Holzbrett gedübbelt werden 🙂

  5. Ich glaube Lügen-Güllner will mit seinen „beschönigten“ Umfrageergebnisse nicht mal so sehr die Bevökerung hinters Licht führen, sondern eher die eignenen Genossen und die mit ihnen verbündeten naiven Gutmenschen bei ihrem Kampf für die Asylflutung Deutschlands und für die Islamisierung unseres Landes bei Laune halten.

    🙂

  6. Der Güllner, der wackere SPD- Parteisoldat.
    Seiner Partei ist er hörig, dabei ist er so dumm wie 5m Feldweg.

  7. Geht in die Bücherläden wenn viele Leute anstehen und fragt an der Kasse nach dem friedlichen Koran. Gaudi pur!

  8. So so, die AfD bleibt unter 10 %! Bei Meinungsumfragen unter AfD-Wählern kommt heraus:
    DEIN INTELLIGENZQUOTIENT IQ BLEIBT UNTER 80! BASTA!

  9. Forsa steht ja auch für:
    Fake
    Opinion
    Researches by
    Socialdemocratic
    Activists 😉

  10. Mir fällt immer der Begriff „faschischtische Wahrheit“ ein wenn einem Gutmenschen etwas nicht passt.

  11. Laut Forse wollen 124,8 Prozent der Bevölkerung mehr Islam, mehr Moscheen und mehr Scharia in Deutschland.

    Weitere 154,2 Prozent empfinden laut Forsa Frauensteinungen als exotische Kulturbereicherung und scharze Burkas als toll bunt und zu Deutschland gehörend.

    Laut Forsa hat die SPD bei der kommenden Bundestagswahl mit 99.98 Prozent Zustimmung zu rechnen. Über 183,4 Prozent der Deutschen wollen Gabriel als neuen Bundeskanzler.

    Lang lebe Lügen-Güllner und seine „Wahrheits“-Forsa!

    🙂

  12. #8 Freya- (07. Mai 2016 12:02)

    bei vielen Dingen, die ich heute tun möchte taucht Kommentare bei Brigitte schreiben ziemlich weit hinten auf, nichts für ungut

  13. Was haben ein Antänzer und FORSA-Güllner gemeinsam?

    Das gemeinsame Ziel ist, den Adressaten über die tatsächlichen Motive in die Irre zu führen.

    Wie die Antänzer sollte Güllner gelegentlich versuchen, sein Brot durch ehrliche Arbeit zu verdienen.

  14. Grad frisch im Gelben geklaut.

    Jetze gibts anscheinend auch ne Alternative in Italy.

    http://www.byoblu.com/post/2016/05/04/antonio-rinaldi-lancia-alternativa-per-litalia-al-senato-e-il-riscatto-del-paese.aspx

    E’ con profonda soddisfazione e determinazione che annunciamo per la prima volta in una sede Istituzionale dalla data di costituzione, avvenuta presso un notaio in Roma lo scorso 22 marzo, la presentazione del movimento politico: “Alternativa per l’Italia”. 🙂

    La nostra iniziativa è stata possibile perché un gruppo di cittadini liberi e indipendenti da altre forze politiche nazionali ha ritenuto che fosse giunto il momento di sintetizzare, sotto una unica formazione politica, tutte le istanze per il riscatto del Paese.

    .

    http://www.welt.de/politik/ausland/article155128238/FPOe-Chef-Strache-fordert-Wiedervereinigung-Tirols.html

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frauke-petry-will-beobachtung-der-afd-durch-verfassungsschutz-verhindern-a-1091076.html

  15. die woerter meinung, forschung und institut
    sowohl die tätigkeit meinungsforschungsinstitut
    sind nicht gesetzlich geschuetzt oder an def. zulassungsvoraussetzungen gebunden.

    vllt hat herr güller nicht den anspruch an sich und seine arbeitsweise, nach anerkannten transparenten methoden wissenschaftlich zu arbeiten.

    aber egal, das volk merkt überall was läuft.
    und so rudern zur zeit zonenwachtel erika,
    griesgram scholz hamburg etc zurueck von ihrer eigenen linie der nazikeulen gegen afd,
    und empfehlen mal „argumente“ zu konstruieren.

    diese reaktive neue taktik gegen die apo afd
    beweist fuer mich, dass parteiabhaengige
    zuarbeitende lügendemographen wie güller noch altparteien wie ehem arbeiterpartei und c*du etc erkannt haben,

    dass das wahlvolk ihnen abnehmend glaubt.
    haargenau passt wieder gandhi:
    „erst ignorieren sie dich, …etc“

  16. OT:

    Umvolker (Eurabier) BecK scheint vom Baurankmuffensausen befallen. Er kritisiert die türkischen Religionsvertretungen (oder so) in der BRD als Unterabteilungen (oder so) der staatlichen Religionsbehörde der Türkei. Irgendwie so. Was’n Ding. (Obwohl der hat schon immer mal so was Progressives gegen seine sonstihge Haltung abgesondert, aber vielleicht nicht so deutlich). Ach ja nd die CSU will eventuell gegen Merkel Wahlkampf machen. Also Merkel muß sich immer mehr eilen wenn sie ihre Träume verwirklichen will.

  17. „Die Rede des Cäsar an seine Legionäre vor der Überschreitung des RUBIKON“!:

    Jes, we can get, satisfaction!
    Heute ist
    Samstag in Berlin, zwischen Vatertag und Muttertag,und wird der erste Tag der Rekonquista im modernen Europa sein!
    DIESER TAG SOLL IN GANZ EUROPA EINEN WIDERHALL
    FINDEN MIT DEM SCHLACHTRUF I S A F E R ISAFER, ISAFER, ISAFER, ISAFER, ISAFER, ISAFER
    Dieser Schlachtruf wird in ganz Europa verstanden
    als Erneuerung der Ereignisse von 1492 in Spanien als die Allianz der ISAbella von Kastilien mit FERdinand von Aragon den ISLSM in Spanien nach siebenhundert Jahren Mord, Totschlag und Unterdrückung ausgerottet haben!
    In unserem aufgeklärten Zeitalter sollten 70 Jahre Okkupation durch die mörderischen Lehren eines WüstenNomaden reichen, um den Willen aller aufgeklärten europäischen Völker zu vereinen und zum Sieg zu bringen!
    ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER

  18. Ideologischer Kaffeesatzleser!
    Man macht seine Umfragen eben so, dass diese auch das erwartete, erträgliche Ergebis liefern, die Realiät ist zu unangenehm und wird mit geschönten Ergebnissen für nicht wenige Ideologen erträglicher.
    Allerding wird am Tag der Abrechnung die Realität doch noch schwer, schmerzhaft auf die Füße fallen und es überrascht nur solche, welche an einen Gülner glaubten, also eine ideologisch links-versiffte- Minderheit, ohne Bezug zurt Realität.

  19. Den SED-Apparatschnik Güllner in die Realität zurückzuholen ist unmöglich. Genauswenig hätte man Erich Mielke bekehren können, bei den Republikanern beizutreten.

    Diese Menschen leben in ihrer Traumwelt und jede Rückkehr in die Realität hätte verheerende Folgen. Man sollte solche betroffenen Menschen zusammenführen und ihnen kollektiv die Möglichkeit eines beschaulichen Lebensabends ermöglichen. Auf diesem Gnadenhof sollten Merkel, Kauder, Steeger, Maas und Roth nicht fehlen.

  20. Das sind di besonders Charakterlosen …

    „Wessen Brot ich fress, dessen Lied ich pfeif!“

    Man nennt es auch das Pipi Langstrumpf Syndrom: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!“

  21. Wenn die AfD im Osten bei 20% liegt und im Westen durchnittlich bei 10%, wie sollen da 9% im Bund rauskommen, Herr Güllner?

    Wenn man schon versucht die Leute für dumm zu verkaufen, dann sollte man es nicht so dämlich anstellen wie Sie.

  22. Güllner war doch derjenige, welcher Ralf Stegner als „Kotzbrocken“ bezeichnet hat.
    Offensichlich hat der Mann auch lichte Momente…

  23. #23 Markus Sternberg (07. Mai 2016 12:15) Your comment is awaiting moderation.

    Wieso? Was hab ich denn falsch gemacht?

  24. Herr Güllner besitzt offenbar nicht die Fähigkeit objektiver Analyse. Er vermengt wie andere Antidemokraten Realität mit Wuschdenken zur sogenannten Güllnerschen Scheinrealität. Es darf nicht sein, was Herr Güllner nicht will. Eine Bankrotterklärung für solch einen wissenschaftlichen Bereich.

  25. OHNE WORTE…

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 05.05.2016, 06:50 Uhr Tatort: Hamburg-Neugraben, Neugrabener Bahnhofstraße

    (…)

    Eine 37-jährige Frau, die zuvor Geld in einer Bank abgehoben hatte, bestieg ihr Fahrzeug und wollte losfahren, als die Fahrertür plötzlich von einem Mann geöffnet wurde.
    Der 22-jährige Türke drängte die Frau auf den Beifahrersitz, setzte sich selbst auf den Fahrersitz und versuchte den Wagen zu starten. Die Geschädigte schlug und trat nun nach dem Mann und rief lauf um Hilfe. Ein aufmerksamer Zeuge wurde nun auf die Situation aufmerksam. Er begab sich zum Pkw, zog den Mann aus dem Fahrzeug und ermöglichte so der Geschädigten die Flucht, die sofort mit ihrem Fahrzeug zur nächstgelegenen Polizeidienststelle fuhr und Anzeige erstattete.

    Der Zeuge verfolgte den Tatverdächtigen im gebührenden Abstand und konnte ihn so den eingesetzten Beamten des Polizeikommissariats 47 zeigen, die den Tatverdächtigen vorläufig festnahmen.

    Der Tatverdächtige wurde nach seiner Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

    [Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3320613%5D

  26. Seinerzeit wurden die Prognosen der Pionierin der Meinungsforschung, Elisabeth Nölle-Neumann („die Schweigespirale“) noch als „Nölleskopie“ verunglimpft (in der Mainzer Uni gab es zahlreiche Grafitti „Nölleskopie, nein danke!“).

    Ich schlage entsprechend für die Ergüsse dieses Güllners den Begriff „Gülleskopie“, verkürzt „Gülle“ vor 🙂

  27. @ #12 weanabua1683 (07. Mai 2016 12:07)
    „DEIN INTELLIGENZQUOTIENT IQ BLEIBT UNTER 80!“

    80 von 160 entspricht 50 von 100.
    damit schafft man noch ein 4er abi.
    fuer ne spd-grün-antifa-karriere reicht das.

  28. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/NRW-Innenminister-soll-Widersprueche-im-Silvesternach-Fall-klaeren

    Es wird spannend im „Untersuchungsausschuss Silvesternacht“ des nordrhein-westfälischen Landtags:
    Landesinnenminister Jäger muss am Montag als Zeuge aussagen und Ungereimtheiten erklären.

    Die Opposition will alle Karten offen auf dem Tisch sehen. Düsseldorf .

    Erster Höhepunkt im „Untersuchungsausschuss Silvesternacht“ des nordrhein-westfälischen Landtags:
    Am Montag muss Innenminister Ralf Jäger (SPD) dem Gremium Rede und Antwort stehen. Der oberste Polizeichef des Bundeslandes soll Ungereimtheiten beim Polizeieinsatz in Köln, Kommunikationsdefizite sowie das Handeln der Landesregierung bei der Bewältigung und Aufarbeitung des Geschehens klären.

    In der Silvesternacht waren Hunderte Frauen am Kölner Hauptbahnhof von Männergruppen drangsaliert, beraubt und belästigt worden – auch Vergewaltigungen wurden angezeigt.

    Ein großer Teil der Beschuldigten ist nach Erkenntnissen der Ermittler nordafrikanischer Herkunft. Die Polizei bekam von den massenhaften Übergriffen nach eigenem Bekunden kaum etwas mit.

    Die Ausschreitungen hatten im In- und Ausland für großes Aufsehen gesorgt.

    Die bisherigen Zeugenaussagen von Mitarbeitern verschiedener Polizeibehörden und Stadtvertretern zeichneten ein Bild von Zuständigkeitswirrwarr und Kommunikationsdefiziten.

    Bislang lastete Jäger die Schuld für Versäumnisse der Kölner Polizeiführung an, er ließ den damaligen Polizeipräsidenten der Domstadt ablösen.

    Beeinflusste Ausschuss Innenministerium?
    In seiner vergangenen Sitzung hatte der Ausschuss ergründen wollen, ob das Innenministerium versuchte, Einfluss auf interne Polizeimeldungen zu nehmen, um die Dimension der Vorfälle herunterzuspielen.

    Konkret geht es um die Aussage eines Kölner Kriminalkommissars, der von der Aufforderung der Landesleitstelle berichtet hatte, das Wort „Vergewaltigung“ aus einer internen Polizeimeldung zu streichen.

    Die Identität des Anrufers ist allerdings ungeklärt.
    Ein Spitzenbeamter des Innenministeriums bestreitet, dass es so einen Anruf gegeben habe – dies wird ein Knackpunkt der Befragungen sein.

    Außerdem will das Gremium aufklären, wann Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und ihr Innenminister die Dimension der Ereignisse hätten erkennen müssen und ob sie angemessen reagierten.

    Die CDU droht damit, die Herausgabe ihrer Kommunikationsdaten zu erzwingen, um nachzuzeichnen, wann sie informiert wurden und wie sie handelten.
    SPD und Grüne im Landtag wollen einem Bericht des „Kölner Express“ zufolge zudem von der Justiz prüfen lassen, ob Unterlagen des U-Ausschusses Medien zugespielt worden sind.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/integrationsdebatte-cdu-praesidiumsmitglied-fordert-klare-ansagen-an-zuwanderer-14219977.html

    „Viele wollen sich gar nicht integrieren“, sagt Jens Spahn über Muslime.

    Der CDU-Politiker habe auf der Straße selbst negative Erfahrungen mit Macho-Gehabe gemacht.

    Der frühere Linke-Fraktionschef Gysi warnte vor abstrakten Ängsten gegenüber dem Islam.

    „Da haben wir alle – Politik, Medien, Kunst, Wissenschaft – zu wenig getan, um diese abzubauen.“ Er forderte die Einstellung von „Integrationslehrern“:

    „Es kann ja sein, dass ein junger Mann aus einer anderen Kultur die Gleichberechtigung nicht versteht, aber wir müssen sie ihm beibringen.“

    Spahn verteidigte die geplanten Ein-Euro-Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge:

    „Anders als anfangs behauptet sind viele Flüchtlinge keine Ärzte oder Ingenieure. Viele sind Analphabeten und ohne jeden Abschluss.

    Wie sollte es auch anders sein bei 20-Jährigen, die aus einem Land kommen, in dem seit Jahren Krieg herrscht.“ <<

    Hätte die Blitzbirne vor 10 Jahren schon PI gelesen, wäre ihm der kleine Irrtum vielleicht schon früher aufgefallen.

  29. Leute, hört endlich auf, euch von den Ergebnissen solcher *Auftrags*-Umfragen einlullen zu lassen. Jedes Kind weiss doch inzwischen, dass es nur eine Sache der gekonnten (manipulativen) Fragestellung ist, um genau die erwünschten Antworten zu bekommen. Entscheidend und wichtig ist einzig und allein das Wahlergebnis an Wahltagen. Vorausgesetzt natürlich, dass unsere weit nach Links gerückte Regierung dann nicht zum traditionell Linken Mittel der Wahlfälschung greift. Zuzutrauen ist es dieser Regierung allemal!

  30. @ #15 Templer (07. Mai 2016 12:07)
    „Laut Forse wollen 124,8 Prozent der …“

    ich erinnere mich an Forsas Eigenwerbung

    „124 Prozent vertrauen unseren Ergebnissen.
    Deshalb Forsa – mehr Güllner liefert keiner“

  31. Wenn der GÜLLEBAUER vom FORSAHOF in seine
    Jauchegrube schaut, sieht er, dass sich
    die Gülle nicht vermehrt.

    Hat er überhaupt Tiere im Stall die pissen?

    FRAGEN über FRAGEN???

  32. Wir können ja auch ein Meinungsforschungsinstitut gründen.

    Das PI-Meinungsforschungsinstitut.

    Dann rufen wir auch einmal in der Woche 1000 Menschen (aber nur in Sachsen).
    Mal sehen, was für Werte dann herauskommen.

    😆

  33. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lokalteil Rhein-Main (leider nicht online): „Zu aggressiv fürs Jugendgefängnis / Sie demolieren Zellen und verweigern sich jedem Erziehungsversuch: Die JVA Wiesbaden hat 18 Jugendliche ins Erwachsenengefängnis geschickt. Alle sind Flüchtlinge – und eine Herausfordeurng für den Strafvollzug.“ Die meisten aus Nordafrika, HAARSTRÄUBEND – was das alles kostet…

  34. OHNE WORTE…

    Hamburg (ots) – Tatzeit. 04.05.2016, 01:00 Uhr bis 02:20 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Neumann-Reichardt-Straße

    Eine 81-jährige Hausbesitzerin (…)
    (…) schlief, als sie von zwei Männern geweckt wurde, die in ihrem Schlafzimmer standen
    .
    Die beiden Männer hielten die Geschädigte fest, fesselten sie und forderten von ihr die Herausgabe eines Safe-Schlüssels. Nachdem die Täter den Safe-Schlüssel erhalten hatten, entwendeten sie Bargeld und Schmuck in vierstelliger Höhe aus dem Tresor. Die 81-Jährige wurde anschließend in ihrem Haus eingesperrt. Die Täter flüchteten. Die Geschädigte konnte sich befreien und rief die Polizei. (…)

    Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

    männlich
    vermutlich dunkelhäutig
    170 bis 175 cm groß
    dunkel gekleidet

    Anm. quovadis:
    Da diese Personenbeschreibung in Hamburg nur auf höchstens 10 Menschen zutrifft, wird die Polizei die Täter wohl sehr schnell ausfindig machen. Oder sind es doch 10 Tausend gewesen? Naja, man gewöhnt sich schnell an das neue Stadtbild – so wie der Frosch an die steigende Temperatur des Wasserbades.

    [Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3319373%5D

  35. Güllner sollte schnellstmöglich abgelöst werden.
    Eigentlich müste es doch eine Möglichkeit geben ihn wegen gefâlschte Unfragewerte anzuzeigen, ist wahrscheinlich schwer nach zuweisen, wenn nicht ein Mitarbeiter das bestädigt.
    Und gegen dem linksversiften, SPD nachen Frorsa Chef will niemand vorgehen.

  36. Lasst ihn doch. Die SPD wiegt sich in Sicherheit. Umso länger werden die Gesichter an den kommenden Wahlabenden sein.

  37. #8 Freya

    Ich könnte ein paar hundert Links aus meiner mittlerweile ziemlich opulenten Sammlung in das Frigitteforum reinstellen.

    Nur befürchte ich, dass die da nicht lange bleiben werden.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Mutmasslicher-Vergewaltiger-verstrickt-sich-in-Widersprueche;art22,364596

    Klar und logisch nachvollziehbar waren hingegen die Aussagen des Opfers.

    Die 19-Jährige berichtete gefasst, wie sie von Assane N. gewaltsam
    http://www.needstolaugh.com/wp-content/uploads/2012/03/slap_bitch_demotivational_poster_slap_the_bitch-s440x352-82424-580.jpg

    an den abgelegenen Tatort gezerrt und vier Mal vergewaltigt worden sei.

    Als sich dann Stimmen näherten, habe sie nur halb bekleidet die Flucht vor ihrem Vergewaltiger ergriffen. <<

  38. OT

    So geht das! Vorbildlich:

    Der Widerstand der EU-Kommission ist Österreich egal: Die Regierung in Wien ist nach SPIEGEL-Informationen entschlossen, bei einem wachsenden Flüchtlingsandrang aus Italien am Brenner Grenzkontrollen zu starten.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-oesterreich-besteht-auf-brenner-kontrollen-a-1091097.html

    Es gibt sogar ein Forum. Und die Kommentatoren sagen alle „danke Österreich“. Mal sehen, wie lange der Laden offen bleibt…

    http://www.spiegel.de/forum/politik/fluechtlingskrise-oesterreich-besteht-auf-kontrollen-am-brenner-thread-455610-1.html

    :))))))))))

  39. #39 Tritt-Ihn (07. Mai 2016 12:34)

    Gute Idee!
    Dann könnte Pi den GÜLLEBAUER anheuern.

    Gute Gülle düngt die Wiese.

  40. Ich frage mich auch immer, wo die ihre Umfragen machen.

    Vermute auch, die Zahlen für die SPD sehen wesentlich schlechter aus als zugegeben.

  41. Arroganter die Tatsachen verdrehender ideologisch links verblendeter Möchtegernprognosensteller.

  42. Man muss bei den niedrigen AfD-Werten bei Forsa aber auch bedenken, dass es viele AfD-Wählern gibt, die einem Institut wie Forsa niemals ein Interview geben würden, da sich mittlerweile herumgesprichen hat, dass die eher Meinung macht als sie zu messen.

  43. #13 aj41 (07. Mai 2016 12:07)

    Forsa steht ja auch für:

    Fake
    Opinion
    Researches by
    Socialdemocratic
    Activists

    Das war die Bezeichnung bis 2015, inzwischen haben sie sich umbenannt:

    Fake
    Opinion
    Researches by
    Socialdemagogic
    Activists

  44. Es wäre alles nicht so schlimm, wenn sich nicht empirisch nachweisen ließe, dass Forsa bei den letzten Wahlen reichlich daneben gelegen hat. Dieses Schicksal teilt Herr Güllner allerdings mit einigen anderen Instituten, die ähnlich heftige Fehlprognosen abgegeben haben.

    Ich denke, dass die Institute derzeit den „Hab-ich-immer-gewählt-Faktor“ überschätzen und daher zu falschen Einschätzungen kommen.

    Bei den 3 letzten Wahlen (BW, RP, S-A) gab es eine einzige rühmliche Ausnahme, die aber leider bei wahlrecht.de nicht gelistet ist, an die halte ich mich aber – und die sieht die SPD bundesweit aktuell bei 19%, die AfD bei 18%.

  45. Ach, Güllner, SPD-Parteimitglied, die haben’s eben nicht (mehr) so mit der Realitätswahrnehmung. Dazu ein Fundstück, hieraus, rororo 1742, S. 14, es beschreibt die Entwicklung der SPD von den 50ern bis zu den frühen 70ern in der Zechengemeinde Heeren im östlichen Ruhrgebiet (zwischen Dortmund und Hamm).
    http://www.single-generation.de/kohorten/vor_68er/max_von_der_gruen.htm

    Folgendes könnte die Überschrift tragen:
    „Wie die SPD ihre Seele verlor“

    Erst hatte meine Gemeinde einen Bürgermeister, alter Sozialdemokrat, der ausgesprochen bildungsfeindlich war, er konnte weder Lehrer leiden noch das, was mit der Schule zusammenhing, aber mit seiner Initiative entstanden Schulen, die zu den modernsten des Landes gehörten, ein Schwimmbad und vorbildliche Sportstätten.

    Als er starb, verehrt und gehaßt, rückte ein neuer Sozialdemokrat nach; ein Zecheninvalide wurde Bürgermeister. Bei einer Parteiversammlung rebellierten die Jungen – neue Kandidaten wurden aufgestellt und auch gewählt.

    Nun sind Lehrer im Gemeindeparlament – im Volksmund auch Lehrerparlament genannt – und für viele stellt sich die Frage, ob künftig auch so viel für die Gemeinde getan wird wie unter dem lehrerfeindlichen Bürgermeister, der noch an Klassenkampf glaubte und der Ansicht war, Intellektuelle hätten bei den Sozis nichts zu suchen.

    Kurz vor seinem Tod stand ich einmal mit ihm am Tresen, wir unterhielten uns, bis am Tresen die Lichter ausgingen. Er sagte damals: Laß mal andere rankommen, wirst sehen, was die aus der Gemeinde machen – kaputt machen sie die, weil sie nie böse Zeiten erlebt haben. Nur wer die Not nicht kennengelernt hat, der träumt von der Revolution.

    Zitat Ende. Dem hätte man mal mit Gender und Ökogedöns und „Migranten“-Pampern kommen sollen, der wäre ausgeflippt.

  46. #45 Bruder Tuck (07. Mai 2016 12:44)
    #8 Freya

    Ich könnte ein paar hundert Links aus meiner mittlerweile ziemlich opulenten Sammlung in das Frigitteforum reinstellen.

    Wann kommen dort die ersten Themen wie „Bessere Orgasmen durch Sex mit Migranten“?

    Was wohl auch angesichts der verschwulten Sören-Maltes der Fall sein dürfet!

  47. #50 Eurabier (07. Mai 2016 12:51)

    #13 aj41 (07. Mai 2016 12:07)

    NEW MANAGEMENT ist eine tolle Sache.

  48. #52 Biloxi (07. Mai 2016 12:53)

    Nun sind Lehrer im Gemeindeparlament – im Volksmund auch Lehrerparlament genannt – und für viele stellt sich die Frage, ob künftig auch so viel für die Gemeinde getan wird wie unter dem lehrerfeindlichen Bürgermeister, der noch an Klassenkampf glaubte und der Ansicht war, Intellektuelle hätten bei den Sozis nichts zu suchen.

    Herbert Wehner sagte einst:

    „Die Parlamente sind mal voller, mal leerer, aber immer voller Lehrer!“

    Humor hatte er! 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  49. #16 balduino (07. Mai 2016 12:08)

    #8 Freya- (07. Mai 2016 12:02)

    bei vielen Dingen, die ich heute tun möchte taucht Kommentare bei Brigitte schreiben ziemlich weit hinten auf, nichts für ungut
    ################################################

    Zum „Lacher“ des Tages sollte dieser Kommentar
    von erklärt werden!!!
    ***+***+***+***+***+***+***+***+***+***+***+
    Also, auf nach BERLIN und dort „Flagge“ zeigen!

  50. Der Typ kommt einem nicht erst seit gestern so vor, als hätte ihm jemand ins Gehirn geschissen und vergessen umzurühren seine Schädeldecke aufgesägt, Gülle reingekippt, und danach wieder verschlossen und versiegelt.

  51. #40 alles-so-schoen-bunt-hier (07. Mai 2016 12:34)

    Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lokalteil Rhein-Main (leider nicht online): „Zu aggressiv fürs Jugendgefängnis

    Würde so eine Meldung auch im Lokalteil von Beijing, Yokohama, Cleveland, St. Petersburg oder Sao Paolo stehen?

  52. #57 Heisenberg73 (07. Mai 2016 12:57)

    Der GÜLLEBAUER vom FORSAHOF sagt aber,
    dass die SPD, NIE unter 20% fallen wird.

    Bauernschläue???

  53. Machen wir uns nichts vor: Leute diese Kalibers sind hochbezahlte Lügner vor dem Herrn. Die schämen sich nicht für die dreisteste Desinformation und auch nicht für die plumpeste Wählerbeschimpfung. Das sind bezahlte Systemtrolle ohne Charakter, Rückgrat und Anstand. Denen ist ihr Ruf scheißegal, solange nur der Saldo stimmt. Güllner ist ein begeisterter Lügenwellensurfer.

  54. Was erreicht Güllner damit?

    1 die AfD wähler werden nicht enttäuscht, wenn es mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr %te werden.

    2 es spornt noch mehr die Bürger an, die AfD in höhere %-Werte zu katapultieren.

    Güllner, du bist SPITZE

  55. # 57 Heisenberg

    Genau dieses Institut meinte ich in # 51. vermutlich wird hier nicht über dessen Prognosen berichtet, weil es sich um ein ausländisches Unternehmen handelt, das nicht so ohne weiteres in die Gleichschaltung einbezogen werden kann.

    Prognos habe ich jedenfalls einen netten Wettgewinn beim Wahltippspiel zu verdanken. Ich habe am 13.03. deren jeweils letzte Prognosen genommen, dann noch den taggenauen Wetterfaktor mit einbezogen und „abgesahnt“.

  56. #49 4logos (07. Mai 2016 12:51)

    Man muss bei den niedrigen AfD-Werten bei Forsa aber auch bedenken, dass es viele AfD-Wählern gibt, die einem Institut wie Forsa niemals ein Interview geben würden, da sich mittlerweile herumgesprichen hat, dass die eher Meinung macht als sie zu messen.

    Komisch, dass andere Umfrageinstitute realistischer Zahlen zur Afd haben.

  57. #46 Babieca (07. Mai 2016 12:47)

    Es gibt sogar ein Forum. Und die Kommentatoren sagen alle „danke Österreich“. Mal sehen, wie lange der Laden offen bleibt…

    Wirklich erstaunliche Kommentare, für den eigentlich sehr linkslastigen Spiegel. Demnach sollte die AfD mindestens bei 50+ x Stimmenanteil liegen.

  58. #31 KDL (07. Mai 2016 12:18)

    Ich schlage entsprechend für die Ergüsse dieses Güllners den Begriff „Gülleskopie“, verkürzt „Gülle“ vor 🙂

    Super ! Vorschlag angenommen !

    Selbst Jauch ist vorsichtiger, aus gutem Grund.
    G. muß schon ziemlich runtergeknüppelt sein, wenn er solchen Mist schreibt, was dann -erwartungsgemäß- mit seinem Namen verbunden wird.

  59. „Meinungsforschungsinstitut“: ein Hohn! Was kümmern mich meine gefälschten Statistien von gestern! Und die „Meinung“ der Leute geht mir ohnehin am Allerwertesten vorbei.

  60. #67 Templer

    Es gab sie zu allen zeiten und wird sie immer geben, die Mitläufer, Bücklinge, Duckmäuser, Knechte, Speichellecker, Trittbrettfahrer und Systemprofiteure. Unter Hitler bei der Gestapo, unter Honecker bei der Stasi, unter Maas bei „Forsa“.

  61. Eine vage Theorie meinerseits ist,dass das Wort „Demoskop“ überhaupt nicht aus dem Griechischen kommt, sondern tatsächlich niederländischen Ursprungs ist.

    „De Mooskop“ würde einiges erklären.

  62. Sharia statt Luther startet heute den 1. Spaziergang:

    http://www.berlinerdom.de/content/view/510/204/lang,en/

    POSAUNEN STATT PAROLEN – 1. Spaziergang für ein weltoffenes und tolerantes Berlin

    Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz will gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis ein Zeichen setzen für Toleranz und Weltoffenheit in der Hauptstadt. Sie lädt deshalb am Samstag, 7. Mai 2016, von 15:00-17:00 Uhr, zum „1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz“ ein. Unter dem Motto „Posaunen statt Parolen“ wird die Veranstaltung durch den Posaunendienst der Landeskirche musikalisch begleitet.

    Start 15 Uhr am Brandenburger Tor.

    „In der aktuellen politischen Situation ist es notwendig, dass alle demokratisch gesinnten Kräfte, die für eine tolerante und offene Gesellschaft eintreten, zusammenarbeiten und sich öffentlich zeigen, um sich für unser Wertesystem zu engagieren“, formuliert Bischof Dr. Markus Dröge in dem Aufruf die Gründe für das Engagement der Landeskirche.

    Für den 7. Mai 2016 sind mehrere Demonstrationen rechtspopulistischer und rechtsextremer Gruppen angekündigt, die zu Tausenden durch das Regierungsviertel ziehen wollen.

    Das Bündnis aus Evangelischer und Katholischer Kirche, der im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien, Gewerkschaften und anderer demokratischer Gruppen unserer Gesellschaft ruft dazu auf, diesen Demonstrationen friedlich das Bekenntnis zu Weltoffenheit und Toleranz entgegenzusetzen.

    Start: 15:00 Uhr, Brandenburger Tor
    Route: Ebertstraße, Hannah-Arendt-Straße, Französische Straße, Markgrafenstraße, Gendarmenmarkt, Abschlusskundgebung
    Ende: 17:00 Uhr

    Der 1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz wird unterstützt durch das Erzbistum Berlin, die Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, demokratische Parteien (CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Piraten) und Gewerkschaften (Verdi, GEW, IGBau, NGG, EVG), die Diakonie Deutschland, den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag und Reformationsjubiläum e.V., den Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg.

    Kirchenaustritt jetzt!

  63. Eigentlich muss man dem Mann dankbar sein und hoffen, dass er so weitermacht. Denn dann werden bei der nächsten Wahl die Gesichter der Genossen umso länger sein und der Schock umso tiefer sitzen, wenn bei der ersten Hochrechnung der Balken der AfD höher ist als der der SPD. Und dann werden Güllners Genossen ihm an den Kragen gehen, warum er das nicht vorhergesehen hat. Bei Tichy gabs kürzlich eine gute Reihe von Artikeln zum Untergang der SPD:

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/spd-der-untergang/

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/spd-der-untergang-teil-3/

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/spd-der-untergang-teil-4/

  64. Ist das nicht peinlich für die anderen Meinungsforschungsinsitute, so einen Trottel zu dulden? Der unterhöhlt doch das Vertrauen in der ganzen Zunft!

  65. Kenia will gigantische Flüchtlingslager schließen

    Rund 600.000 Menschen leben in zwei riesigen Flüchtlingslagern in Kenia – überwiegend Bürgerkriegsflüchtlinge aus Somalia. Aus Angst vor Terror will die Regierung die Lager auflösen.(…) Die Bewohner der Lager sollen nun aber doch ausgewiesen und nach Somalia zurückgebracht werden.

    https://www.tagesschau.de/ausland/kenia-fluechtlingslager-101.html

    Lager an griechischer Grenze: Flüchtlinge in Idomeni wehren sich gegen Räumung

    Die griechische Regierung will das Flüchtlingslager in Idomeni räumen und lockt mit Versprechen. Doch die Bewohner weigern sich zu gehen. (…) Dann fleht der Beamte die Flüchtlinge geradezu an, Griechenlands angeschlagene Volkswirtschaft weitere Belastungen zu ersparen. „Wir wollen Ihnen helfen. Aber Sie müssen uns auch helfen. Wenn Sie hier bleiben, laden Sie unserer Wirtschaft weitere Belastungen auf.“ Das Flüchtlingslager blockiert eine wichtige Bahnstrecke, die Griechenland mit seinen europäischen Märkten verbindet, was zu Millionenschäden führt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlingslager-in-idomeni-griechenland-gelingt-raeumung-nicht-a-1091216.html

    Finde den Fehler…

  66. #67 Templer

    In manch einsamer Nacht heult er den Mond an, ob all seiner gigantisch-geballten Lügen, den Heuchlern, die er selber heimlich mißachtet, und denen er sich doch so „verbunden fühlt“ und angedient hat. Er spürt instinktiv, er ist schwach – charakterschwach -, nichts weiter als ein gekauftes, korrumpiertes elendes Würmchen und Würstchen. Die mißachtete Selbstachtung in ihm schreit und will sich endlich Gehörs verschaffen, sucht verzweifelt ein Ventil, um nicht psychisch oder physisch krank zu werden. Keiner will normalerweise so gehaßt, verflucht und verachtet werden wie Güllner das in „Kauf“ nimmt! Dann kullern nach dem ersten Glas Bordeaux die Kroko-Tränchen der Scham, welch armes Würstchen und Rädchen im Getriebe man doch selber ist. Der Rasierspiegel wird regelmäßig schon seit Jahren gemieden, denn man kotzt sich im Prinzip selber an, weiß, daß man lügt und sich selbst belügt, bis zum Verrecken. The Show must go on.

  67. Das geistige Lumpenproletariat in der SPD braucht nur AfD zu hören, dann kennt sein Haß kein Maß mehr. Pöbel- und Geifer-Ralle darf natürlich nicht fehlen:

    Scharfe Kritik an der Kampagne äußerte auch die Bundesvorsitzende der Jusos, Johanna Uekermann. „Willy Brandt würde sich im Grab umdrehen, wenn er von der AfD hören würde“, sagte sie dem Handelsblatt. „Die AfD stellt eine Gefahr unserer Grundrechte dar und ist zutiefst demokratiefeindlich.“ Die Jusos setzten alles daran, die „leeren Parolen und Hetze“ zu entzaubern. „Wer die AfD unterstützt, paktiert mit dem rechten Teufel.“

    Stegner sagte der AfD den Kampf an. Die SPD kämpfe für soziale Gerechtigkeit und biete den Hetzern und Angstmachern die Stirn. Mit Blick auf den Zitat-Klau fügte er hinzu: „Dieser dreiste Plagiatsversuch, die Menschen hinters Licht zu führen, wird ebenso scheitern wie die ewig gestrige Propaganda dieser Rechtsaußen-Partei.“

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/umstrittene-afd-kampagne-eine-peinliche-truemmertruppe-die-mit-vorurteilen-spielt/13559812-2.html

    Nett war auch, diese Nulpe Nils Schmid vor der BaWü-Wahl zu beobachten. Seine ohnehin schon häßliche Visage verzerrte sich vor Haß, wenn er auf die AfD zu sprechen kam. – Woher kommt dieser Haß? Klar, es ist die pure Existenzangst. Die SPD wurde ja in BaWü und Sachsen-Anhalt regelrecht massakriert.

    Und es gab einige herzerwärmende Artikel, die darlegten, wie katastrophal sich der beispiellose Mandatsverlust auf die Parteifinanzen auswirkt. Denen brechen vor allem in BaWü in der Fläche die ganzen Strukturen weg!

  68. Wie kontrolliert die Elite die Gesellschaft
    – Mit dem Verblödungs Öffentlich Rechtlichen Rundfunk
    – Den Mainstream Medien
    – Den Meinungsforschungsnstituten
    SPD-Güllner mit Forsa (Ladri) ist das unseriöse Exempel seiner fragwürdigen Zunft.

  69. #74 Walkuere (07. Mai 2016 13:17)
    (..)Lager an griechischer Grenze: Flüchtlinge in Idomeni wehren sich gegen Räumung(..)

    Hierzu
    https://www.youtube.com/watch?v=6P3qwfUbicI

    Selbst die Kinder möchte ich nicht in unserem Land haben. Sie sind für den Rest ihres Lebens versaut und sicher keiner ordentlichen Erziehung mehr zugänglich.
    „Händisch“ wird man diese Illegalen nicht zur Räumung bewegen können. Da müssen die Griechen schon andere Geschütze auffahren.

  70. #42 deutscher 1234 (07. Mai 2016 12:36)

    Güllner sollte schnellstmöglich abgelöst werden.

    Und gegen dem linksversiften, SPD nachen Frorsa Chef will niemand vorgehen.
    ##########################

    Oh doch, es ist schon zu vermuten, dass die Mehrheit der wahrheitsliebenden deutschen Bevölkerung zur nächsten Wahl gegen ihn und weitere „Stimmungsmacher“ seiner Art und Partei vorgehen und an der Urne abstrafen!
    Es wäre schlimm, wenn einer bisher noch relativ hohen Anzahl kopfgesteuerter hellwacher Menschen in unserem Land, bis dahin immer noch nicht gedämmert hätte, dass „Lug und Trug“
    nicht länger hingenommen werden darf sondern schnellstens ein Ende bereitet werden muß!!

  71. Die AfD stellt eine Gefahr unserer Grundrechte dar und ist zutiefst demokratiefeindlich.“ Die Jusos setzten alles daran, die „leeren Parolen und Hetze“ zu entzaubern. „Wer die AfD unterstützt, paktiert mit dem rechten Teufel.“

    #77 Biloxi (07. Mai 2016 13:20)

    Diese Hetze ist nicht zu steigern.

    Wenn eine Partei für Direkte Demokratie
    einsteht, dann sind sie DEMOKRATIEFEINDLICH!
    (analog FPÖ in A)

    Solche Leute sind garantiert keine normal begabten Menschen.

  72. Björn Höcker kommt nach Paderborn am 13.05, wer Zeit hat sollte kommen.NRW muß ein Zeichen setzen

  73. Immer wenn Spiegel, Focus und Bild mal wieder aufmachen mit „Siegeszug der Afd gestoppt“, „AfD fällt in Wählergunst zurück“ etc., dann erübrigt sich das Weiterlesen. Da weiß man gleich, dass Forsa wieder zugeschlagen hat.
    Ich glaube, die agieren stets mehr nach dem Prinzip „Ist der Ruf erst ruiniert…“

  74. Was soll das Getue um Güllner. Eigentlich keinen Artikel wert. Was er will, ist völlig irrelevant. Entscheidend ist der Wählerwille!

  75. Ich kann es immer nur wiederholen: in dem Alter ist jeder für sein Gesicht selbst verantwortlich, also auch ein Güllner!

  76. Die Parteiengecken scheinen sich die Wirklichkeit in ihren Umfragen neuerdings ganz besonders zurechtzumachen

    Es wurde ja schon oftmals mit gutem Grund gesagt, daß die Umfragen der hiesigen Parteiengecken, als unterschwellige Vortäuschung einer Volksabstimmung, in etwa so glaubwürdig wirken wie es die Wahlen der marxistischen Tyrannenknilche während der Russenzeit gewesen sind. Gemäß der Wahlen standen die Mitteldeutschen zu fast 100% zu den besagten Marxistenknilchen, während man im Volk spottete, daß es in Mitteldeutschland so viele Staatsfeinde gibt wie im Kaiserreich China, nämlich 17 Millionen, also die gesamte Einwohnerschaft. Unser deutsches Volk müßte nämlich schwachsinnig sein, wenn es sich nicht mehr für die Alternative FÜR Deutschland und weniger für die Puffmutter Ferkel begeistern würde. Was auch die Lizenzpresse ein Stück weit zugibt und Zähne knirschend einräumt, daß 81% gegen die Aufnahme der Scheinflüchtlinge sind. Die Lizenzpresse mag jedoch damit fortfahren zu behaupten, daß das Volk der Puffmutter Ferkel artig folgen und glauben würde, das böse Erwachsen wird dann lustig…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  77. Ach Gottchen, flattert der Gülle die Hose, vor Angstflatulenzen, daß er sich dermaßen dem Krampf gegen Rrrrrrrächts hingibt?

    Unser Forsa Dummchen, lag bei allen bisherigen Prognosen vollkommen daneben!

    Aber er paßt in die Gesinnungselite der meisten Deutschen, welche sich nur vom mainstream informieren!
    Ein mir vom Amt abgestellter Ero-Jobber bekam diese Woche Schaum vor den Mund, weil für ihn die Afd alles Nazis sind!
    Er ist für alle Flüchtlinge und hält n-tv und N24 für seriöse Sender!
    Der war gar nicht mehr einzukriegen, faselt was, wie arm die iranische Flüchtlinge behandelt würde in einem Schnellrestaurant, wer Heime anzündet und wir sind doch alles Nazis…

    Habe ihn am gleichen Tag entsorgen lassen, jetzt kann er stempeln und sich noch mehr ärgern!

    Aber dies ist die Saat die aufgeht bei Leuten wie diesem und Gülle, ist einer dieser Verbreiter der geistigen und emotionalen krankheit Selbsthass!

  78. OT

    😛 JEDEN TAG EINE GUTMENSCHLICHE TAT!!!

    🙁 VIELE DEUTSCHE MÄNNER PRO FLUTLINGSFLUT!

    +++++++++++++++++

    „OWL* am Sonntag“, Gratisableger des „Westfalen Blatt“, Nr. 19, 8. Mai 2016

    MANN KONSTANTIN WECKER: „Aufruf zur Revolution“

    (HIRN AUSSCHALTEN, GELL KONSTANTIN!)

    (Ich tippe Teile ab)

    „Paderborn. Revolution! Konstantin Wecker macht aus einem Lied ein Programm.

    …will der Münchner Liedermacher… die Menschen in der Paderhalle aufrütteln, noch stärker mit dem Herzen zu denken…“

    Kartenpreise für die Gehirnwäsche zw. 44,10 u. 55,10 Euro

    ++++++++++++++++++++++

    (Ich tippe Teile ab bzw. fasse zusammen)

    Werther, Krs. GT**

    Shop am ZOB*** auch Leih-Laden…
    Treff u. Sozialküche sind in Planung…
    Hilfe zur Selbsthilfe großgeschrieben…
    Werkzeuge ausleihen, Reparaturen durch fähige Flüchtlinge in den Unterkünften, so der Vorsitzender der Flüchtlingshilfe MANN Dietmar Gersemar…
    u. helfen Formulare ausfüllen…
    Nur gewaschene ordentliche Kleidung, so MANN Georg Pieczonka von der Flüchtlingshilfe…
    Ehrenamtliche Helfer mit Sprachkenntnissen im Shop:
    MÄNNER Iraker Mohanad Mohammed u. Syrer Majid Masarani…
    „Mit dem Laden am Busbahnhof hat das Engagement der Flüchtlingshilfe noch lange kein Ende. ‚Integration ist immer in Bewegung. Wir bemühen uns unser Angebot an den Bedürfnissen(Forderungen, gell!) der Menschen(Was sonst?) anzupassen…‘
    Sozialküche – gemeinsames Kochen für wenig Geld… ‚HEMMSCHWELLEN SOLLEN VERSCHWINDEN‘, sagt Dietmar Gersemar… Spenden, Kontakt, Mitmachen:…

    +++++++++++++++++++++

    Verl, Krs. GT**

    Titel: „Das wird ein richtiges Stadtfest“
    am 29. Mai
    Motto: Frühschoppen
    Verkaufsoffener Sonntag mit Weinfest,
    Akrobatik, Jonglage, Komik
    „Auf zwei Bühnen haben Verler Gruppen u. Vereine die Möglichkeit, sich sportlich oder künstlerisch zu betätigen…“
    (Garantiert wird ein Drama von Fremdlingen u. Linken aufgeführt. Wetten?)
    MÄNNER Kinderverzieher-Rockband „Randale“,
    Bürgermeister MANN Michael Esken,
    Werbegemeinschaft MÄNNER Sebastian Kraatz,
    Munnah Shah(braunhäutig u. grau-weißhaarig),
    Sebastian Dahlkötter
    Agentur ‚Extrem beweglich‘ MANN Henner Zimmat,
    Moderator MANN Björn Sassenroth,
    Stadt Verl FRAU Elke Hänel

    ++++++++++++++++++++

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe
    **Krs. GT = Kreis Gütersloh
    ***ZOB = Zentraler Omnibusbahnhof

    ++++++++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  79. #90 Maria-Bernhardine (07. Mai 2016 13:43) Your comment is awaiting moderation.

    @ PI

    WESHALB STEHE ICH NUN WIEDER UNTER MOD?

    WAS HABE ICH NUR FALSCHES GESAGT?

    HABEN SICH U-BOOTE BESCHWERT?

    WERDE ICH GEMOBBT???

  80. @ 82

    ——>Wer die AfD unterstützt, paktiert mit dem rechten Teufel.“ <———–

    Also dieser Satz ist doch Hetze, warum verklagt die AfD die Jusos nicht ?

    Ging doch bei Bachmann auch, weile r angeblich gegen alle Asylanten gehetzt haben soll.

  81. #8 Freya- (07. Mai 2016 12:02)

    Kommentiert mal bei Brigitte was ihr von solch subtilen Versuchen der propagierten Rassenvermischung haltet…
    -.-.-.-.-

    Höhöhö – subtil ist gut!
    Aber danke für den Hinweis.
    Auftrag erledigt 🙂

  82. „Die Parlamente sind mal voller, mal leerer, aber immer voller Lehrer!“
    #55 Eurabier (07. Mai 2016 12:55)

    Ich will ja nicht pingelig sein, aber der Spruch ist nicht von Wehner, sondern von Otto Graf Lambsdorff. Aber stimmt, Wehner hatte auch gute Sprüche drauf. (War aber trotzdem ein zwielichtiger Vogel.)
    Des Grafen blasser Sohn wirkt ja heute für die FDP, logo, im EP.
    Gruß zurück. 🙂

    II
    … sondern tatsächlich niederländischen Ursprungs ist. „De Mooskop“ würde einiges erklären.
    #71 Willi Marlen (07. Mai 2016 13:14)

    Hehehe! 🙂 Brillant.

  83. Güllner fördert Tsunamigation, er ist verdeckt agierender Tsunamigationist.

  84. #93 Engelsgleiche (07. Mai 2016 13:46)

    #8 Freya- (07. Mai 2016 12:02)

    Brigitte ist nicht besser als der Rest der MSM: Mein absolut anständiger, nicht beleidigender und sogar politisch korrekter Kommentar ist schon weg.
    🙁

  85. Ernsthaft, was will man von einem Angehörigen, der schmierigen Asozialscheindemokraten auch anderes erwarten.
    Man kann nur hoffen das er nicht von Staatsgeldern finanziert wird, wenn doch …. kurz recherchiert…. oh du meine Scheiße, auf unsere Kosten lügen und betrügen….siehe Wiki….

    Alles klar : „Forsa“ = Simmungs und Meinungsmache auf Staatskosten!

  86. Nomen est Omen

    Wie so oft im realen Leben.
    Erwarte von einem Ochsen nicht mehr als Rindfleisch.

    Und von einem Güllner nicht mehr als Gülle.

    In diesem Sinne: ein schönes Wochenende.

  87. Forsa = NS-Endzeit-Durchhalteparolenverbreiten-Medien-Plattform

    Wer die „Gülle“ noch Beachtung schenkt, ist ein armer Wicht.

    Sein Parteibuch sagt alles.

  88. Güllmann, der Müllmann,
    Aasgeier des Systems.
    Verwerter, Ausschlachter,
    Ausbeiner, Ausnehmer.
    Ausstopfer unserer Kultur.
    Abschöpfmentalität, will den
    Rahm, die Fettaugen, die Sahne.
    Das als Bodensatz, Schwebstoff.

  89. Gülle-Güllner macht bei Insidern mittlerweile nur noch Spaß!

    Formel: 2*AfD(güll)+3%=Wahlergebnis AfD.

    Tolle, sichere Bank!
    😉

  90. …unter 10% ist doch noch gar nichts.
    Die Umfragen unter Wahlleitern und auszählenden GymnasiastInnen hat ergeben, dass nach ihren Schätzungen die AfD – bei regulärem Betrieb und ohne störende Wahlbeobachter – stabil bei 4,5 bis 4,99% liegt.

  91. Fälschlicherweise haben Fälscher
    ihre Eier nicht am „rechten“ Fleck.
    „Fälschlicherweise“ nimmt der Güllner,
    seinem Volke alles weg. Dieser Dreck!

  92. #104 wolaufensie (07. Mai 2016 14:01)

    Die AfD darf noch keine Prozente konsumieren.

    (NICHT ERWACHSEN)

  93. #91 5to12 (07. Mai 2016 13:45)

    Es geht tatsächlich mit großen Schritten dem Untergang zu.
    Warum baumeln Merkel und Konsorten eigentlich nicht längst am Galgen? In vielen Ländern werden Verräter auf diese Weise eliminiert.

  94. #89 WhiteRaven (07. Mai 2016 13:43)

    PARIS — Die EU gab einen neuen Plan bekannt, nachdem zukünftig jedes EU-Land verpflichtet ist, eine gewisse Anzal Asylforderer, berechnet nach einem Quotensystem, aufzunehmen.
    Weigert sich ein Land die Quote zu erfüllen, soll es gezwungen werden, 250.000 Euro PRO INVASOR an Strafe zu bezahlen.

    https://www.washingtonpost.com/world/europe/central-european-countries-resist-new-eu-refugee-quota-proposal/2016/05/04/5be5a32c-120e-11e6-a9b5-bf703a5a7191_story.html
    ———————–
    Geht bei 14 von 28 Länder nie durch. Ergo, nicht mal eine einfache Mehrheit. Da kann die EU (Alki Juncker, Alki-Nazi Schulz, Pfaffentochter/Deutschlandhasser Merkel) machen was sie will.

    Die Ungarn dürfen abstimmen. Warum Deutsche nicht?. Klar, weil die Regierung Angst hat, das Volk weiter ausbeuten zu können. Es lebe Ungarn, das die Deutsche Einheit erst möglich machte.

    Der von Merkel eingefädelte EU/Türkei-Deal ist für Jedermann offensichtlich geplatzt. Keinen Cent an die Türken. Keinen Freischein auf Visa.

  95. #108 WhiteRaven (07. Mai 2016 14:08)

    Wir werden sehen, welche Welten zusammenkrachen.
    (Das ist noch nicht ganz klar)

  96. Namen wirken wie Symbole: Bei Güllner muss man davon ausgehen, dass er ziemlich vergüllt ist im Gehirn – und daher viel Gülle preiszugeben hat an intellektuellen Leistungen. Dies bestätigt sich eindrucksvoll in obigem Beitrag und dem Gesichtsausdruck, den er durch die Welt trägt.

    Wenn jemand so dumm ist, dass er beharrlich an einer unglaubhaften Zahl, die durch andere Meinungsforschungsinstitut widerlegt ist, festhält, sollte man mit solchen Kreaturen durchaus schon Mitleid haben, die ihre Scheiße offensichtlich nicht ausscheiden können, sondern im Kopf ablagern.

  97. Güllemann und Süleyman,
    biedern sich verzweifelt an.
    Dabei hat der Süleyman,
    nichts übrig für den Güllemann.

    Er sieht ihn als unglaublich
    ungläubig und als Verkaufmich.
    Tag für Tag geht Süleyman,
    zum Beten bei rein bei dem Imam.

    Dem sagt heimlich im Vertraun,
    wie kann Mann nur so doof ausschaun,
    wie dieser dumme Güllemann,
    der stinkt zum Himmel alle an!

  98. „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt,
    die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“

    In Deutschland stürzen die Roten genauso ab wie bei uns:
    AfD nur noch fünf Prozent unter SPD.
    Wenn das so weitergeht, kann SPD-Parteichef Sigmar Gabriel gemeinsam mit seinem Genossen Werner Faymann von der SPÖ das „Lied vom Tod“ singen.
    Denn die Roten in Deutschland stürzen genauso dramatisch ab wie in Österreich.
    Nur noch fünf Prozent trennen die Alternative für Deutschland (AfD) von der SPD, die laut ARD-Deutschlandtrend auf ein Rekordtief von 20 Prozent abgesunken ist.
    https://www.unzensuriert.at/content/0020695-Deutschland-stuerzen-die-Roten-genauso-ab-wie-bei-uns-AfD-nur-noch-fuenf-Prozent

  99. #26 Heisenberg73 (07. Mai 2016 12:15)

    Wenn die AfD im Osten bei 20% liegt und im Westen durchnittlich bei 10%, wie sollen da 9% im Bund rauskommen, Herr Güllner?

    Du verstehst das nicht. Das ist politische Mathematik. Ein Beispiel aus dem Fachbereich von Rechtsanwalt Wolfgang Schäuble (Finanzminister): Tue keinen Euro in einen Topf, dann kannst du wenig später mindestens das 3-fache aus diesem wieder herausnehmen. So nämlich hast du immer einen ausgeglichenen Haushalt und der Schuldenabbau ist möglich. Ja, nur so erreicht man zielstrebig die „schwarze Null“. Man muss halt nur wissen wie.

  100. Wenn man anfängt zu dichten, wird’s Zeit für einen neuen Blogeintrag…

  101. Danke für diesen längst überfälligen Artikel- trifft 1000 Prozent den Kern. Onkel Gülle „gibt“ Prozente, er ermittelt sie nicht, ist mein Verdacht.
    Aktuell „gibt“ er schwarz-rot freundliche 55%, was kaum der Realität entspricht, die AfD haben bei den letzten Wahlen alle viel zu niedrig eingeschätzt. Hier dürfte Gülle granatenmäßig mit 100% daneben liegen. Ebenso mit Merkels steigender Beliebtheit.
    Was er macht, ist in meinen Augen Betrug! Das, was er sich aus dem Ärmel schüttelt, hat die Seriosität von Kaffeesatzleserei! Wer ist heute noch so blöd, auf so etwas reinzufallen?

  102. #108 WhiteRaven (07. Mai 2016 14:08)

    Ja, das wird sich zeigen. Doch noch leben wir und könnten kämpfen.

  103. brutale Migrantengewalt

    OT,-.….Meldung vom 06.05.2016 14:49

    Hier wird in Sachsen absichtlich ein Mann umgefahren siehe Video im Link

    Frankenberg – Der Brennpunkt Schloßstraße kommt nicht zur Ruhe. Nach der dramatischen Massenschlägerei mit Axt und Auto als Waffen sammelte sich am Abend eine Personengruppe am Markt, möglicherweise in Wut wegen der Geschehnisse zuvor. Die Polizei sprach 16 Platzverweise aus und nahm einen Mann (34) in Gewahrsam. Das Video eines Anwohners fing die dramatischen Ereignisse rund um das Haus einer kroatisch-holländischen Großfamilie in der Schloßstraße ein. Der kurze Film zeigt den Angriff eines Mannes auf die Hausbewohner. Vor allem zeigt er, wie ein Hausbewohner (22) mit einem VW Polo einen Angreifer auf der Straße brutal umfuhr. Zudem ist eine Person im Film zu sehen, die mit einer Bierflasche auf den Polo warf. Auch die Polizei wertet dieses Video sowie weitere Beweisfotos derzeit aus, um die Vorfälle in Frankenberg zu verstehen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand griffen mehrere Personen am Vatertags-Vormittag einige Mitglieder der Großfamilie an. Ein Niederländer (30) schlug einem Deutschen (34) dabei eine Axt auf den Kopf, verletzte ihn schwer. https://mopo24.de/nachrichten/frankenberg-sachsen-auto-faehrt-mann-um-video-68073

  104. #110 5to12 (07. Mai 2016 14:11)

    Das war natürlich Unsinn, es geht an Dich und nicht an mich, wie versehentlich gepostet 🙂
    Ich widerhole es nochmal:

    Ja, das wird sich zeigen. Doch noch leben wir und könnten kämpfen.

  105. Güllemann sagt Süleyiman:
    „Ich bieder mich dir gerne an!“

    Süleman spuckt vor ihm aus,
    und sagt: „Du elendige Laus!“

  106. Mir wird schon schlecht wenn ich solche Typen sehe:

    Zugedröhnt bis zum absoluten Realitätsverlust,keine geistigen Fähigkeiten vorhanden,der Blick eines Zombies und zudem noch eine abgrundtiefe Hässlichkeit,die nur Sozialisten und Moslems besitzen!

  107. Aus Liebe zu Deutschland!

    NIE NIE NIE wieder SPD, CDU oder Grüne!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Niedergang von CDU und SPD

    Das dramatische Ende der Volksparteien

    Die Landtagswahlen haben es gezeigt: CDU und SPD verlieren massiv Wähler. Die Zahl der Abgeordneten sinkt, Mitglieder sterben oder treten aus. Das ist nicht das größte Problem der Volksparteien.

    Gut begreifen lässt sich die Misere von CDU und SPD in Stuttgart. Seit vier Jahren ist mit Fritz Kuhn ein Grüner Oberbürgermeister. Und von Stuttgart aus wird mit Winfried Kretschmann weiterhin ein Grüner ganz Baden-Württemberg regieren. Nachdem er in den letzten fünf Jahren mit der SPD koalierte und sie zur Kleinstpartei degradierte, ist nun die CDU an der Reihe, seine wahrscheinliche Koalitionspartnerin.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8323090/das-dramatische-ende-der-volksparteien.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Völlig abgehoben und lebt in einer anderen Welt!

    NRW: Hannelore Kraft (SPD)

    „Volkspartei lässt sich nicht an Prozentzahl festmachen“

  108. #107 WhiteRaven (07. Mai 2016 14:05)

    Das afrikanische Land Niger verlangt von der EU 1 Milliarde Euro …

    Das ist ja noch gar nichts gegen das hier: In Nigeria sind 15 Milliarden [!] US-Dollar „verschwunden“, die eigentlich gegen den Kampf gegen die Islam-Terrorgruppe Boko-Haram gedacht waren.

    http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/nigeria-korruption-bei-waffengeschaeften-hat-milliarden-verschlungen_id_5495949.html

    Und nun bittet Nigeria die Weltbank um einen 3,5 Milliarden Notkredit:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/nigeria-bittet-um-3-5-milliarden-dollar-notkredit-14046100.html

  109. Ich glaube der Typ da muss noch mal die Grundschule absolvieren. so was kindisches pffff

  110. #117 Stumpelruelpschen

    Stegner, dieses Rumpelstilzchen,
    spielt schon wieder seine „Spielchen“,
    Gift und Galle spuckend, ätzend,
    Frauke Petry scharf verletzend.

    Was hat dieser hohle Depp
    für ein Kindheitstrauma weg?
    Kann denn niemand endlich wagen,
    ihn am Kragen packend, sagen:
    „Hey, du selten hohle Nuß,
    hast Du Schlappschwanz Überdruß?“

  111. 15% für die AfD heißt auch, 85% fühlen sich bei Merkels SPDLinksgrünUnion ganz gut aufgehoben.
    8-(

  112. Wie alt ist der herr Wöllner? Wie lange wird man seine Auswertungen – biologisch betrachtet – noch ertragen müssen? Frage: riechen eigentlich alte Männer?

  113. #129 piasko

    Riechen derart alte Männer,
    wenn sie ausehen wie Penner,
    heißen wie ein Güllehaufen,
    labern, schwitzen, popeln, saufen?

  114. Güllner dreht und wendet eben allen durch die Fragestellung sein manipulatives Spiel so wie er es gerne haben möchte.
    In diesem Zusammenhang sei auch an die MASSIV FALSCHEN Prognosen bei der Österreich Wahl erinnert! Niemand hatte Hofer auf dem Zettel im Gegenteil: Über 14% (!!!) lagen sie daneben!!! Sehr seltsam wo sie doch sonst lediglich Abweichungen unterhalb eines Prozentes haben!
    Glaubt Gülle nicht!

  115. #132 5to12

    Alte Frauen wie Angela,
    riechen muffig wie Kamelhaar,
    ihre unbemannte Zone,
    kriegt Furunkeln so ganz ohne.

    Wenn der Erdolf mit der Angie keucht,
    wird die Angie unten rum ganz feucht,
    und der Erdolf unten rum ganz hart,
    doch Sex beibt ihnen lebenslang erspart.

  116. #133 Freiheitsfan

    Wenn es Ihnen so gefällt,
    ich bedichte diese Welt,
    diesen Irrsinn jeden Tag,
    den man kaum beschreiben mag.

    Denn dann hab ich mit Genuß,
    mehr zu reimen, ja, ich muß
    wiedermal die Lichtgestalten
    schön veralbern, die geballten.

  117. Heute auf meiner Radtour und Aufkleber verteilen im Raum Essen,Bochum,Hattingen habe ich zur Verwunderung feststellen müssen, dass die CDU schon ihre roten Sonnenschirme mit Propaganda Material aufgebaut haben.

    In langsamer Vorbeifahrt konnte ich es mir nicht verkneifen ca, 15 Meter vor dem Stand bis ca 15 Meter nach dem Stand diese 3 Geisteskranke als „Volksverräter“ und „Schleuserkönige“ zu bezeichnen.

    Sie hatten ungefähr 10 Sekunden Zeit zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen, da ich zu faul war vom Rad zu steigen.

    Aber es kam nichts.
    Ein Kerl guckte nur verlegen zum Boden und eine Frau guckte ernst und finster.

    Eine andere Frau , wahrscheinlich Passantin lachte nur über die Verhaltensweise der beiden.

    Die scheinen ja es echt nötig zu haben, jetzt schon auf Stimmfang zu gehen obwohl erst im Mai 2017 die Landtagswahlen in Nrw sind.

  118. Das Praktische bei den Wahrsagern ist, dass man ihnen praktisch ungestraft ins Gesicht hauen könnte.
    Wenn Sie sich danach beschweren, sagt man einfach, dass sie es doch eigentlich hätten wissen müssen.

  119. # 8 Freya

    Sind die FRIGIDE Leserinnen nicht längst weit hinter ihrer Menopause angelangt?

  120. #145 Invasionsbremse (07. Mai 2016 15:06)

    Ist BREMSE ein Frauenname in D?
    So wie Frauke?

  121. #155 maxilius67 (07. Mai 2016 15:55)

    BZ Berlin: Lügenpresse in Reinkultur?

    Die zeigen ja nur die NAZIFA.

  122. die us versiffte medienhure,macht soziopathen ala kleber,atai,gniffke,reitschuster,augstein etc.. und herrn güllner möglich.

    demokratie war gestern,der medienabschaum fährt die grossen geschütze auf.

  123. Stellt Euch vor wie das TV-Abendprogramm in 50 Jahren aussieht.
    20.00 Merkel und ihre Komplizen
    20.45 Merkels Grössenwahn
    21.30 Wie Merkel versuchte Europa zu zerstören
    22.15 Merkels Kindheit
    ect.

  124. Und um Mitternacht kommt natürlich:

    Merkels Komplexe, sie hatte nur ein Eierstock

  125. #93 WhiteRaven (07. Mai 2016 13:43)

    PARIS — Die EU gab einen neuen Plan bekannt, nachdem zukünftig jedes EU-Land verpflichtet ist, eine gewisse Anzal Asylforderer, berechnet nach einem Quotensystem, aufzunehmen.
    Weigert sich ein Land die Quote zu erfüllen, soll es gezwungen werden, 250.000 Euro PRO INVASOR an Strafe zu bezahlen.
    —–
    Ich habe eine Idee, wie man Europa mehr dazu begeistern kann, Flüchtlinge aufzunehmen:

    Pro Flüchtlings-Nase bekommt das Aufnahmeland vom Herkunftsland 2000 m2 Land, das nun zu Polen, England usw. gehört. Wollen wir doch mal sehen, was dann passierte.
    So als kleinen Ausgleich für die entstehenden Kosten.

  126. #157 Verwirrter

    Ha,Ha,Ha…

    Im Spätprogramm geht es weiter !

    Ab 23.Uhr
    Merkels Wunderwaffen

    Heute:
    Wie sie versuchte mit der Raute die Menschen zu hypnotisieren.

  127. Der Brummbär nickt:
    Ja,so ist es in einer funktionierenden absoluten
    Monarchie. Unsre über alles geliebte Potentatin
    hat seit ihrem heroischen Machtantritt nicht
    nur einen neuen Erbadel in den ihr untertanen
    Medien installiert,sie vergaß auch nicht für
    die nötige Zustimmung für ihre segensreiche Herr-
    schaft zu sorgen.Wie einst in ihrer geliebten
    DDR,in der sie ihr Handwerk lernte,soll nun
    auch hier in ihrem neuen goldenen Reich,nichts
    dem Zufall überlassen werden.Wie einst bienen-
    fleissige Genossen dem tumben Ostpöbel den
    Käfig goldig logen,sollen nun auch hier devote
    Mediatoren dem störrischen Wahlmichel auf die
    Sprünge helfen. So gesehen macht Gen.Gülle
    „nur seinen Job“.
    Wies allerding drinne aussieht in so einem
    verlogenen ehrlosen Teigbeutel- das mag sich
    der Brummbär nicht ausmahlen!

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !

  128. Ein Lutscher der fürs fälschen auch noch Geld bekommt. Das sind die Menschen die sich selber anscheißen. Verachtung für so ein Subjekt ! Charakterlos und Dumm !
    Zum Fernsehen kann man nur eines sagen: Mist, Mist, Mist. Invasoren oder Tote……

  129. @ #155 maxilius67 (07. Mai 2016 15:55)

    Angeblich nur um die 1000 „Rechten“ und bis zu 5000 Gegendemonstranten, wenn das stimmen würde, wäre das echt sehr traurig.
    Berlin ist aber ja bekannt für seine Gutmenschen mit ihrem Multi- Kulti- Kult.
    Vielleicht nicht so die gute Stadt,für so einen Prostest, andererseits sitzen die Regierenden ja dort in dieser Multi- Kulti versifften, verwahrlosten Stadt.

  130. Der lebt in keine Traumwelt. Der ist zu doof die Realität zu kapieren. Da macht er sich seine kleine eigene beschissenen Welt. Der gehört in die Klapse ! 100 Prozentig !

  131. Güllner? Was erlaube Güllner? Güllner Flasche leer! Ich habe fertig!

  132. #161 Freiheitsfan (07. Mai 2016 16:58)
    Geflissentlich wird gerne „übersehen“:
    Berlin hängt am Länderfinazausgleich! Zu 75%!
    Geldhahn zu – Berlin fertig! Multikulti Ende!

  133. #114 WhiteRaven (07. Mai 2016 14:08)

    #91 5to12 (07. Mai 2016 13:45)

    Es geht tatsächlich mit großen Schritten dem Untergang zu.
    Warum baumeln Merkel und Konsorten eigentlich nicht längst am Galgen? In vielen Ländern werden Verräter auf diese Weise eliminiert.
    **********
    Das beste Beispiel: Nicolae Ceau?escu und Gemahlin. Das war ein sehr kurzer und effektiver Prozess. Recht so. Sollte Madame Merkel dies schon verdrängt haben????

  134. Gülle setzt eben den politisch-ideologischen Mainstream unbeirrt und konsequent um. Verleugnung bzw. Ignorierung der Wahrheit, von Fakten und von Tatsachen.
    Es wäre schön wenn andere Politiker auch mal konsequent handeln würden, nicht wahr Herr Seehofer?

  135. #10 Der Kafir (07. Mai 2016 12:06)

    Der Güllner, der wackere SPD- Parteisoldat.
    Seiner Partei ist er hörig, dabei ist er so dumm wie 5m Feldweg.
    ****
    Bitte beleidigen Sie die Feldwege nicht….

  136. #169 Domestos Kakerlakis (07. Mai 2016 17:06)

    Geldhahn zu für Berlin, das würden viele begrüßen, nur wer macht es ?

    @170

    ihre Späße bringen mich auch zum Lachen. 🙂

    Eben rief der Ansager bei der Demo : „Heute tolerant morgen fremd im eigenen Land „.
    Gefällt mir, weiß wer, wer der Ansager ist dort ?
    Es sieht so aus, dass das mehr als 1000 Leute sind.

  137. Also @ #170 Verwirrter (07. Mai 2016 17:13)

    meinte ich, Ihre Späße sind unterhaltsam.

  138. Mit diesem Idioten muss man sich nicht abgehen, der kann schreiben was er will – Wahlen entscheiden!

  139. Erstens nimmt diesen Volli keiner ernst !
    Zweitens ist es super , wenn Gülli sagt die AFD hat nur 9% .

    Wenn die Wahlen verbei sind und die AFD über 30% bekommt kann Gülli seinen Propagandaladen schließen ,
    dann ist er bei jedem unten durch !
    ALSO GÜLLI SCHREIB RUHIG WEITER DEINEN MÜLL,WENN DIE AFD DRAN KOMMT KANNST DANACH DEINE LÜGENHÜTTE ZU MACHEN !!

  140. #172 Verwirrter (07. Mai 2016 17:13)

    #163 Tritt-Ihn
    Um 2.00Uhr kommt dann noch:
    Merkels Sexualleben.
    ————————————–

    Was soll denn da kommen, 45 Minuten Standbild?

  141. #149 Zierkordel (+ #150 Freiheitsfan)

    Herzlichsten Dank für den virtuellen Applaus (leider erst jetzt entdeckt)!

    #153 5to12

    Urspünglich wollte ich mich Invasionsbremser nennen, aber das fand ich doof. Eine Spaßbremse muß nicht unbedingt weiblich sein.

  142. #153 5to12

    Betrachten Sie es als Notbremse in Merkels Zug in den bunten Bürgerkrieg.

  143. In Berlin waren heute 3000 Merkel-Gegner. Etwa 1000 Merkelfreunde von Kirchen, Parteien und Gewerkschaften und ca. 800 Antifanten (Merkel-Stasi) versuchten dagegenzuhalten.

  144. Hier muß endlich mal etwas gegen das verniedlichende „Merkel ist naiv“ oder „Güllner lügt sich selbst was in die Tasche“ gesagt werden:

    Politiker und deren in div. Institutionen zuarbeitende Büttel wissen sehr genau, was sie tun. Das Allerletzte, was sie tun würden, wäre, sich irgendwelchen Illusionen und unbegründeten Hoffnungen hinzugeben. (Das geht übrigens schon auf Tapeziertischebene in der Fußgängerzone los; ich weiß, wovon ich rede.)

    Ein Güllner hat nicht regelmässig andere Umfrageergebnisse, weil er hofft, sie werden schon „irgendwie“ stimmen, sondern, weil das so von ihm erwartet und mit ihm vereinbart ist. Nicht umsonst kommen FORSA-Umfragen in den Medien überproportional oft zum Zuge. Das ist schon die halbe Miete.

    Also: alles auf dem richtigen Weg; nur nicht auf dem, den sich das dt. Volk wünscht. Aber – das gibt es ja auch bald nicht mehr . . .

  145. Der Güllner soll sich nur selbst belügen. Die Ergebnisse am Wahlabend sehen anders aus.

  146. Solche Leute ruinieren das Demokratieverständnis Deutschlands, wollen eine Massenflutung von kulturfernen Menschen in unsere Sozialsysteme, bleiben überwiegend da hängen bis zum Ableben, schaffen ein Klima des Elends und der Frustration!! Deutschland gehört in erster Linie den Deutschen, erst dann kann man geregeltes Einwandern reden!

  147. Lügenpresse in Reinkultur!! Wie wird eigentlich geistige Vergiftung und Falschinformation geahndet? Und das flächendeckend! Patrioten, die für ihr Land einstehen, werden dermaßen entstellt in ihrer Meinung, dass das Wort Meinungsfaschismus den richtigen Sachverhalt passend erklärt! Schandpresse wäre treffender!

  148. Soll er weiterhin in seiner Traumwelt herum dümpeln!

    Der sieht schon so doof aus wie er auch von sich doofes Zeug hergibt…

  149. Dieser gekaufte Lügen-Verteiler (Forsa) ist einer der Gründe weshalb die gesamte alte Elite (CDU,SPD,Grüne)
    nie mehr wählbar sind. Merkel redet von freier Presse
    und „keiner Lügenpresse“. Forsa ist ein Beweis dafür, dass es nicht so ist. Journalisten sind zu 90% gekauftes Pack. Der Beruf ist unterste Schublade! Mithin die größten Betrüger im Land, weil sie Lügen und Meinungsmache als Wahrheit verkaufen. Mehr Scheiße geht nicht.

  150. #181 Invasionsbremse (07. Mai 2016 19:19)

    # Freiheitsfan

    Ihr Gedicht.
    ———————————————-

    Danke Invasionsbremse, habe dort was dazu geschrieben.

  151. ICH find´ den richtig süß ! Mama sagte ihm : Junge, hab eine feste Meinung. Und das macht er nun. Also : Warum diesen süßen Typ verurteilen ? ? ? Überzeugen WIR ihn doch eines besseren – – – 2017. Also, Süßer : Bis 2017, dann reden wir uns wieder. Dann allerdings sage ich zu ihm : STÜMPER !

  152. € und %
    In Berlin bleibt der Dienstwagen
    von A.M. stehen. A.M und Security
    steigen aus. A.M sieht in das Schaufenster
    der Reinigung und liest laut die Preisliste vor:
    Hemd 2,20 €
    Hose 5,00 €
    Rock 5,00 €
    Mantel 9,00 €

    Der Fahrer hat den Defekt am Dienstwagen
    schon behoben. Die Security sagt“
    Fr. M bitte gehen sie vom Schaufenster weg
    und steigen sie ein. Die Fahrt geht weiter“

    Fr. M weist den Fahrer an „Nachdem wir jetzt
    die Textilpreise nach genauem Studium der
    Kaufhauspreise kennen, haben wir festgestellt
    das die statistischen Preise gesunken sind
    und im Verhältnis zu den hohen Vermögen der
    duchschnittlichen Deutschen durchaus genug
    zum Verteilen überbleibt. G. wird das
    bestimmt, mit Freuden bestätigen.“
    In Deutschland gibt es das Verhältniswahlrecht.
    Man hat zwei Stimmen. Nur eine wird für die
    Statistik herangezogen.
    Statistisch ist der Zusammenhang zwischen dem
    Balz-zeit des Schneehuhns und der Drehzahl der
    Stromerzeuger über den Korrelationskoeffizienten
    nachweisbar. Wie sagt man in Oberbayern, wer es glaubt wird selig und der Hering macht Durst.

  153. Furza wer nimmt die noch ernst? Der Typ hat noch nie was gearbeitet und liegt dem Land mit dem Lügeninstitut doch nur auf der Tasche!

  154. AfD bei Forsa bei 9%
    AfD bei Emnid bei 14%

    Vertrauen schafft sowas nicht.
    Die Wahlen werden es letztlich zeigen. Der Rest ist sekundäres Geplänkel.

  155. Neue Umfrage von emnid (Zeitraum 28.04.-03.05)

    AfD 14 Prozent (+1), höchster bisher gemessener Wert bei emnid
    CDU/CSU 32 (-1)
    SPD 22
    Grüne 12
    Linke 9
    FDP 6

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

    Infratest und emnid haben also in ihren direkt nach oder um den Parteitag erhobenen Umfragen eine gewachsene Zustimmung für die AfD festgestellt.

  156. Solche Leute wie Guellner braucht Merkel,

    damit sie ihre Politik des einen Pauckenschlags nach dem Anderen gegen Deutschland und Europa fortsetzen kann.

    Was aus anfaenglich kleinen Schritten wie

    EU Zustaendigkeiten am laufendem Band erhoehen,

    Schengen, der offene Grenzen -Anfang vom Ende der Sicherheit in Europa,

    aus fiskalischer Eigenverantwortung der Nationen wurde eine Transferunion, wo wenige Laender die Versager staendig mit frischen High Oktan Sprit versorgen, der hauptsaechlich in Sozialprogrammen landet und nie mehr gesehen wurde,
    der Zahlmeister wie Suendenbock heisst Deutschland dh dessen Steuerzahler,

    Daueralimentation in 3 stelligen Milliarden von Griechenland, alle Parteien hattem eine Wende versprochen, d.h. als Regierung eine Chance,
    zuletzt die Kommunisten, die downward Schraube hat sich verschnellert,
    man braucht trotz Verkaufes Abermilliarden wertlosen Staatsanleihenmuells an EZB-Draghi schon wieder neue Munition die man ebenfalls in Sozialprogramme, Monsterbuerokratie, Korruption verheizen kann,
    Merkel wird wieder liefern, daran besteht kein Zweifel ……. solange man sie laesst.

    Die als Aktion „Mitleid“ getarnte Aktion Merkels, Millionen Muslime unregistriert, ungeprueft sog. Fluechtlinge durch Einladung und Grenzoeffnung hereinzulolen ist in Wirklichkeit ihr Hebel mit der man den Rest von Staatlichkeit aushebelt,

    damit ihr Euroland- jenes der Linksinternationalisten, Liberalisten aus einem Guss Wirklichkeit wird.

    Eine quasi Aufnahmeindustrie wurde -ungefragt vom Volk- aus dem Boden gestampft um auf Laender, Kreis und Stadtseite die Kontigente durch Schaffung von Ausnahmequartieren (*obwohl das Schiff laengst uebervoll ist) zu ermoeglichen durch Schuldenaufnahme, Belegung aller Freifraeme incl. dringend benoetiger Turnhallen fuer Schueler, Anmietungen, Neubauten aller Art eine Irrsinnstat einer Irrsinnigen umzusetzen.\
    Kein Land in Europa haette sich diesem Wahnsinn gebeugt und mitgemacht.

    Doch der Wahnsinn endet nicht dort
    mit der Vertragsschliessung mit Diktator Erdowahn, es ihm zu ueberlassen wer kuenftig Europa ueberflutet – der Steuerzahler zahlt als erste Tranche schon mal 6 Milliarden Euro

    zusaetzlich die quasi Vollmitgliedschaft der Tuerken/Kurden durch Visafreiheit aller die mit einem tuerk. Pass einreisen wollen – und bleiben!!!

    Diese Tat allein ist reif fuers Irrenhaus, wenn man sieht, wie hier gegen D Interessen Politik gemacht wird.

    Merkel muss weg, egal wie, es reicht jetzt Zonenwachtel.

    Statt in Fussballstadions Geld und Zeit zu vergeuden,

    geht zu Massendemos gegen Merkel, ihren Allparteiensystem gegen Deutsche Interessen,

    holt sie aus ihrem Berliner Bunker und uebergebt sie eines Volkstribunals die das Gesetz noch achten.

    Vorbild Tschautschesku in Ungarn

  157. unter berücksichtigung vergangener politischer entscheidungen und nichtentscheidungen ,werde ich auch in zukunft die „andere “ richtungsänderung nach programmaufstellung der afd unterstützen.
    sich „sorgen“ um bestimmte umfrageergebnisse bei unterschiedlich motivierten instituten zu machen ist unnötig,auch wenn der manipulative aspekt dahinter gesehen werden kann…und scheinbar auch offentsichtlich bei mitbürgern, die diese umfragen verfolgen.

    wie realistisch umfragewerte am „wirklichen leben“ vorbeigehen ,mußten bestimmte prozentgewohnte altparteien bei den letzten landtagswahlen erkennen ,auch wenn sich der betrachter von außen nicht des eindrucks erwehren konnte,daß eben diese altparteien wegen eines teilweise hysterisch geführten wahlkampfs ihre verluste zumindest ahnten oder wußten.
    bei gleichbleibender politik bestehender regierungsparteien,wird es nachfolgend zu weiterer prozentualen umverteilung zugunsten der afd kommen.
    die umstände in der zukunft werden es zeigen.
    in anbetracht der relativ kurzen zeit bis zur wichtigen bundestagswahl 2017 muß es die noch junge und unerfahrene afd nutzen, im politzirkus sachlich und konsequent ihre positionen zu vertreten und dem von den alt-parteien vorangetriebenen image der „häßlichen partei“ entgegenzutreten.
    im übrigen…ernsthaft…die afd würde sich wahrscheinlich bei einer angenommenen prozentualen stärksten kraft …oder sogar absoluten sitzmehrheit im bundestag überfordert sehen,und dadurch eben doch angreifbar sein durch einflüsse und lobbyismus ,ohne eine gewisse chance der reifung.

    vernünftige politik ist nicht einfach,das schien schon george orwell zu ahnen in seinem roman „farm der tiere“.

    ansonsten wäre der afd zunächst als „echter mitwirker“ ein durchaus reales stimmenergebnis von um die 20% zu wünschen,was aber aufgrund von hoffentlich nicht eintretenden terroristischen oder anderen negativen einflüssen auch höher ausfallen kann.

    ob herr güllner von „forsa“ die afd jetzt oder in zukunft bei 5% oder 9% sieht ist vollkommen unwichtig.

  158. FORSA ist inzwischen ein SCHIMPFNAME geworden, aber egal, wenn der die AFD auf 5% „schätzt“ hat sie dann in echt halt 50%. Nach den Wahlen braucht „FORSA“ eh niemand mehr. DER MACHT DAS HALT SO WIE UNSERE MERKEL, WAS ICH SAGE STIMMT. LOL LOL

  159. Sozis sind pathologische Lügner, und der Gülle-ner ist ein lupenreiner Sozi.

  160. Ja ja, die Meinungsforscher:

    Das Berliner Regime bedient sich zur Steuerung der öffentlichen Meinung sehr gerne dem Mittel der Meinungsumfrage. Der in höchstem Maße demokratieschädigende Einfluß der in der Regel von der Regierung „gesponserten“ Meinungsforschungsinstitute, die in Wirklichkeit Meinungs-MACHER-Institute sind, muß vor einer breiten Öffentlichkeit endlich aufgedeckt und schließlich verboten werden.

    Das übelste Beispiel für die in Deutschland gängige Praxis der WAHLMANIPULATION verbirgt sich hinter der sog. „Sonntagsfrage“: Dieses von der Politik eingesetzte und über die ihr hörigen Mainstream-Medien verbreitete, zutiefst hinterhältige Mittel suggeriert dem noch unentschlossenen Wähler, daß die Wahl so oder so praktisch schon gelaufen ist und somit sein aktives Zutun nicht mehr erforderlich ist. Dies führt u. a. zu dem bekannt hohen Nichtwähleranteil, der, im Gegensatz zu den scheinheiligen Beteuerungen der Politführungscliquen, durchaus erwünscht ist: Schließlich ist eine Wahlenthaltung immer noch besser als eine GEGENSTIMME.

    Auch die willkürliche Reduzierung der zur Wahl stehenden Parteien auf die sog. Etablierten durch die sog. Meinungsforscher bedeutet einen unzulässigen Eingriff in das demokratische Wahlrecht. Es entsteht so der Eindruck, daß es für „echte Demokraten“ darüber hinaus eh keine ALTERNATIVEN gibt. Die in einer Gesellschaft eben vorhandenen Querulanten, Krawallmacher, Demokratiefeinde, EU-Kritiker und EURO-Skeptiker, Splittergruppen auf dem linken oder rechten Flügel usw. mögen sich eben aus dem Pool der „völlig unbedeutenden“ Kleinparteien bedienen, die in den Wahlergebnissen auch noch als SONSTIGE diffamiert werden, als wären deren Wähler Bürger zweiter Klasse.

    Regelrecht lächerlich und an Dreistigkeit kaum noch zu übertreffen sind die Umfragen zur „Beliebtheit“ von Spitzenpolitikern, die offenbar in den jeweiligen Parteizentralen durchgeführt werde. Ihre Wirkung auf das dumme Stimmvieh scheint indes ungebrochen.

    Ähnliche Methoden zur Wahlmanipulation finden wir ansonsten nur noch in totalitären Systemen. Die pure Angst vor „Volkes Stimme“ treibt die Demokratiefeinde aus dem Lager der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei-Deutschlands zur Anwendung dieser höchst zweifelhaften Mittel!

Comments are closed.