egyptair1Die EgyptAir-Maschine MS804 von Paris nach Kairo mit 66 Menschen an Bord, die seit Donnerstagmorgen vermisst wird, könnte infolge eines Terroranschlags abgestürzt sein. Das vermutet zumindest Jean-Paul Troadec (Bildmitte), Ex-Chef der französischen Flugunfalluntersuchungsbehörde BEA. Er sagte im französischen Rundfunk, dass es sich „fast sicher“ um einen Anschlag handle. Bei einem technischen Problem, einem Feuer oder einem Motor-Problem der erst zwölf Jahre alten und als äußerst sicher geltenden Airbus A 320-Maschine hätte die als sehr erfahren beschriebene Crew Zeit gehabt zu reagieren. Da offensichtlich keine Notfallmaßnahmen eingeleitet wurden, lasse darauf schließen, dass es sich wahrscheinlich um ein unvorhergesehenes, „brutales Ereignis“ gehandelt habe.

Wir können uns schon einmal darauf einstellen, was der politisch hochkorrekte Dressurfunk von Medien und Politikern in Kürze unters Volk streuen wird:

1. Dieser Anschlag hat nichts mit dem Islam zu tun
2. Die Terroristen missbrauchen den Islam
3. Der Islam ist eine friedliche Religion
4. Wer etwas anderes behauptet, ist ein Rassist
5. Nicht der Islam ist eine Bedrohung, sondern die AfD
6. Der Islam ist wie das Christentum grundgesetzkompatibel
7. „Den“ Islam gibt es nicht

Was wird uns erst im Umfeld der Fußball-Europameisterschaft erwarten? Das Bundeskriminalamt warnt bereits vor Anschlägen in Frankreich.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

111 KOMMENTARE

  1. Wir sollten nicht aus der Ferne spekulieren.
    Die Zeit spielt zunächst für die Lügenpresse, die in ihrer Berichterstattung alle verbotenen Worte streichen kann.
    Letztlich spielt die Zeit aber für die Wahrheit, die irgendwann ans Tageslicht treten wird.

  2. Was – so es denn der Fall ist – sofort die Frage nach der Sicherheit am Flughafen Charles de Gaulle aufwirft. Alle hier wissen: Kein Flughafen ist sicher, der Mohammedaner beschäftigt. Generalverdacht gegen sie rettet Leben.

    Gestern kam, Überraschung!, diese Meldung:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155470719/Salafist-arbeitete-jahrelang-an-Berliner-Flughaefen.html

    Ich habe mich spontan sicher gefühlt. Jetzt wo er weg ist. Der „eine Salafist“. Ganz sicher ist das jetzt in Berlin. Bestimmt.

  3. Klar, es fehlen noch wichtige Detailinformationen. Meine Überraschung, wenn es sich bei diesem Flugzeugunglück um einen erneuten Liebesbeweis der Friedensreligion Islam handeln würde, wäre sehr gering. Aber selbst, wenn sich IS, Al-Kaida u.ä. zum Terrorakt „bekennen“ werden, wird das natürlich überhaupt gar nichts mit dem Islam zu tun haben.
    Wir werden sehen.

  4. Zu dem Flugzeugabsturz-Fall möchte ich mich noch nicht äußern.
    Nur so viel: dem ersten, der mir mit einem „Je suis Flugzeug“-T-Shirt über den Weg läuft, werde ich auf dasselbige kotzen.
    So oder so hab ich aber wegen der EM in Frankreich ein mulmiges Gefühl- nicht, dass ich mir eine Minute dieser während der Nationalhymne Kaugummi kauenden Mohammedaner antue- aber es geht um unsere Freiheit. ISlamien benutzt Fußballstadien ja gerne für andere Folklore und diese Leute will ich hier nicht haben.

  5. Bitte abwarten.
    Noch ist nicht alles zusammen getragen worden.
    Nicht zu früh spekulieren.

  6. Auch in Paris – wie fast überall – arbeiten viele Musels am Flughafen. Da ist es doch ein leichtes eine Bombe ins Gepäck zu schmuggeln.

  7. Kollegin sagte jüngst nach einem Auslandsflug ab Frankfurt:
    „An den Sicherheitskontrollen nur Fuselbärte, sie habe richtig Angst bekommen.“
    Unsere Flughäfen sind genauso sicher, wie der Islam eine Friedensreligion ist, denn die Sicherheit wird dort wesentlich von Muselmanen gestellt.

  8. Garantiert mal wieder diese mörderischen hardcore Buddhisten zusammen mit Sikh Kämpfern unterstütz von der Hindu-Christus Vereinigung wobei die Juden sicher auch wieder dabei waren wie immer halt.

    Im ernst:
    Sollten es keine Bürzelheber irgendwo aus ArschHochHebistan gewesen sein wäre das schon eine große Überraschung.
    🙂

  9. Zunächst einmal muss der Verbleib des Flugzeugs geklärt werden. Ohne Trümmer in der Region des Verschwindens ist noch nicht mal sicher, ob das Flugzeug nicht einfach entführt wurde.

    Falls sich anhand der Untersuchung der Trümmer raus stellen sollte, dass die Absturzursache die Explosion im Inneren des Flugzeugs war, dann dürfte das zweifelsfrei ein weiteres Zeugnis tiefer Anhängerschaft des Islams sein.

  10. Habe 99% Gewissheit dass es ein islamischer Anschlag war – das ist mir gut genug! Die Regierung in Ägypten hat viele rachsüchtige Gegner in der Islamic Brotherhood.

  11. #9 Haremhab (19. Mai 2016 11:18)

    Meines Wissens hat Doris Schröder-Köpf zusammen mit den illegalen Sudanesen auf dem von ihnen besetzten Weißekreuzplatz in Hannover das Zuckerfest gefeiert.

  12. @FrankfurterSchueler

    Ist das wirklich so? Wäre schlimm!
    Hauptsache kein Rassist sein ist unser Motto…

  13. Überall,wo man Musels einstellt,läuft man doch Gefahr,dass im Betrieb etwas passieren kann,da diese Islamisten unberechenbar sind.
    Daher kann ich mir nicht vorstellen,dass alle Unternehmen auch in Deutschland die Masse an Musels einstellen würde.
    Bei Großunternehmen,die von diesen dann billigen Arbeitskräften profitieren,mag es anders sein,da die Verantwortlichen weit vom Schuss sind.
    Aber kleinere Unternehmen werden da ihre Bedenken haben..Wenn der Chef den Muselmann mal abmahnt,wegen schlechter Leistungen,muss er dann wohl um seinen Kopf fürchten.
    Das kann ja alles noch heiter werden!

  14. @ Frankfurter Schüler

    „Unsere Flughäfen sind genauso sicher, wie der Islam eine Friedensreligion ist, denn die Sicherheit wird dort wesentlich von Muselmanen gestellt.“
    Ist mir auch schon aufgefallen- besonders in Köln-Bonn. Nur Mohammedaner in der Security- macht man sicher aus ideologischen Gründen, weil man ja niemanden diskriminieren will!
    Einen Vorteil hat das Ganze: christliche Terroranschläge, die von 90- jährigen Nonnen begangen werden, können wir immerhin schon mal ausschließen- so gut wie die kontrolliert werden-
    wenn ich ne Airline betriebe, kämen mir keine Mohammedaner ins Flugzeug. Punkt.
    Da würden einige linke Betroffenheitsköter jaulen, aber das wäre mir egal.

  15. Hunderte von Militärsatelliten haben das Geschehen am Boden im Blick – dank modernster Infrarot- und Radartechnik auch bei dicken Wolken und Dunkelheit.

    Also wieso reden die immer von
    “ wir wissen noch nicht was passiert ist „??

    Wenn ein Flugzeug in der Luft explodiert , sehen die Radarsatelitten das in der selben Sekunde , mit Aufzeichnung !

    Nun wird wieder überlegt wie es dem Volk beigebracht wird was passiert ist … so das die Menschen auch weiterhin mit Moslems in einer Maschiene fliegen .

  16. Niedersachsens Beauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf (SPD), wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine inkonsistente Flüchtlingspolitik vor.

    ersetzen wir mal besser inkonsistent durch inkontinent

  17. Wieso eigentlich immer Mohammedaner an der Sicherheitskontrolle im Flughafen? Meine Antwort: Weil es dazu erstens keinerlei Qualifikation braucht, und weil man zweitens so schön andere, erfolgreicher erscheinende Menschen schikanieren kann, sie zumindest kommandieren kann. Macht für die Doofen!

  18. #14 Marie-Belen (19. Mai 2016 11:24)

    #9 Haremhab (19. Mai 2016 11:18)

    DORIS SCHRÖDER-KÖPF FEIERT EINTRÄCHTIG MIT ILLEGALEN GESETZESBRECHERN UND MILLI GÖRÜS DAS MOHAMMEDANISCHE FASTENBRECHEN – UND NUN REGT SIE SICH ÜBER MERKEL AUF!

    Das bringt der SPD auch keine Stimmen, Heuchlerin.

    .
    „Um genau diesen Dialog zu verbessern, besuchte am Mittwochabend die Integrationsbeauftragte des Landes, Doris Schröder-Köpf (SPD), das Camp am Weißekreuzplatz. Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs hatte ein Fastenbrechen für die sudanesischen Flüchtlinge organisiert. „Die Stimmung war gut und das vertrauensvolle Verhältnis, das wir mittlerweile zu den Flüchtlingen aufgebaut haben, wurde weiter verbessert“, sagte Belit Onay. Den Weißekreuzplatz räumen wollen die Sudanesen dennoch nicht. „Von unseren Forderungen wurde bisher noch keine erfüllt“, sagte Mohammed Tag, Sprecher der Flüchtlinge, gestern.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Loesung-fuer-Fluechtlinge-am-Weissekreuzplatz-gesucht

  19. #21 alles-so-schoen-bunt-hier (19. Mai 2016 11:31)
    Wieso eigentlich immer Mohammedaner an der Sicherheitskontrolle im Flughafen? Meine Antwort: Weil es dazu erstens keinerlei Qualifikation braucht, und weil man zweitens so schön andere, erfolgreicher erscheinende Menschen schikanieren kann, sie zumindest kommandieren kann. Macht für die Doofen!
    ++++

    Vielleicht ist der Airline-Terror eine Arbeitsbeschaffngsmaßnahme für die Islamisten.
    Denn ohne Islamisten gäbe es keine Kontrollen an den Flughäfen der Welt!

  20. Sie sind nicht nur auf Flughäfen, sondern auch in Kliniken und anderen öffentlichen Einrichtungen. Und die Bärte werden plötzlich immer länger. Bei der Einstellung sahen sie wahrscheinlich noch ganz anders aus. Wir werden seit vielen Jahren schon unterwandert.

  21. #14 JensPloesser (19. Mai 2016 11:24)
    @FrankfurterSchueler
    Ist das wirklich so? Wäre schlimm!
    Hauptsache kein Rassist sein ist unser Motto…

    #16 BenniS (19. Mai 2016 11:26)
    ——————————————
    Bei Fraport Sec stoßen der Niedriglohnsektor und der Islamismus in Persona zusammen. Folgt man dem unteren Link, dann ergeht es den Leuten Übel. Bei mir in der Straße, wohnt seit Ewigkeiten ein türkisches Ehepaar. Er zerfiel nach der Niedrigrente und man sieht ihn nun nicht mehr auf der Straße. Die Frau hat mir mal ihre Geschichte erzählt: 30 Jahre Flughafen, Niedrigstrente und gesundheitlicher Zerfall.
    Hier zeigt sich tatsächlich die Gesellschaft von ihrer hassenswertensten Seite. Wenn Islamisten sich da einschleichen, dann werden sie von ihren geschundenen Glaubensgenossen mit Sicherheit nicht „verpetzt“.
    „Macht kaputt, was Euch kaputt macht!“, der Slogan der Linken greift mit hier unter diesen Bedingungen auch.

    http://www.iknews.de/2013/08/29/fraport-tochter-an-den-rand-der-existenz-mit-niedriglohn/
    ein Auszug

    Die FraSec Fraport Security Services GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Fraport AG. In ihr arbeiten 3- 4 Tausend Mitarbeiter. Arbeitsschwerpunkt ist hier Kontrolle. Die Angestellten überprüfen Passagiere, Bordkarten, Bereichsübergänge, Flughafenmitarbeiter. Vorgesetzte kontrollieren die Angestellten. Die meisten von ihnen arbeiten im Schichtdienst. Dabei verdienen sie knapp unter, bzw. knapp über dem Mindestlohn. Der durchschnittliche Krankenstand liegt abnorm hoch.

    Ein Heer von Mindestlöhnern wurde gerade eingeführt und wird noch weiter eingeführt werden.

  22. DER SOMMER KOMMT!

    Es wird die Hölle auf Erden für unsere deutschen Frauen und Kinder.

    An alle deutschen Männer!

    Schützt unsere dt. Frauen und Kinder mit

    ALLEN ALLEN ALLEN ALLEN MITTELN vor den

    islamischen Ficki-Ficki-Invasoren..

    Auf diesen Staat kann man nicht mehr bauen..

    Diese Politiker von SPD, CDU und Grüne haben mit voller Absicht den moslemischen Vergewaltigungs-Terror in unser Land geholt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Tatort Schwimmbad

    Die Angst vor den Flüchtlingen im Freibad

    Hitze, Wasser, knappe Bademoden und überfüllte Wiesen: Mit Beginn der Freibadsaison stellt sich die Frage nach sexuellen Übergriffen durch Migranten neu.

    Manche Erlebnisse sind allerdings weder geplant noch schön. „Ich leg dich um, du Holländer!“ Solche Sätze muss sich Ruud Swaen, der Center-Manager des „Arriba“, zwar nicht täglich anhören. Aber mit einer gewissen Regelmäßigkeit kommt es zu Zusammenstößen mit Badegästen, die sich partout nicht an die Regeln halten wollen. Oft haben die Störer einen Migrationshintergrund.

    Seit Jahren gibt es in vielen Schwimmbädern ein gewisses Gewalt- und Krawallpotenzial, das überwiegend, aber nicht ausschließlich, migrantisch grundiert scheint. Das war immer ein Problem, ist aber erst seit der Flüchtlingskrise und den Kölner Vorfällen in der Silvesternacht ein Top-Thema in den Medien. Jetzt beginnt die Freibadsaison, und viele fragen sich: Wird dies ein Sommer der sexuellen Übergriffe?

    „Christensau“

    – für Badepersonal trauriger Alltag

    Das Bad – schon immer war es ein Ort von Ambivalenzen, von Andeutungen. Maler wie Rubens oder Rembrandt widmeten der biblischen Geschichte von Susanna, die im Bade von lüsternen Greisen beobachtet und sexuell bedrängt wird, bedeutende Gemälde.

    http://www.welt.de/vermischtes/article155448240/Die-Angst-vor-den-Fluechtlingen-im-Freibad.html


    Köln ist überall!

    Köln ist überall!

    Köln ist überall!

  23. OT

    Der DW Artikel über die gestrige Demo in Erfurt ist eine seltene Mischung aus totaler Ahnungslosigkeit und Bösartigkeit. Leute wie Naomi Thomas sind gefährlich dumm.

    Die Xenophoben stehen also Schulter an Schulter. Denn das Gotteshaus, das muss man wissen, ist nicht irgendeine abstruse Kirche oder gar Scientology-Zweigstelle. Oh, nein: Es handelt sich um eine – relativ kleine – Moschee mit Minarett, nach Angaben der muslimischen Gemeinde etwa so groß wie ein Zweifamilienhaus.

    http://m.dw.com/de/kommentar-der-mob-und-die-moscheen/a-19262245

  24. Familienministerium unterstützt Linke Pogrome in Berlin

    OT,-.….Meldung vom 18. Mai 2016 – 18:42 uhr

    Linke jagen Berliner Zahnarzt und bekommen Geld vom Staat

    In der Pistoriusstraße in Weißensee behandelt der Zahnarzt Dr. Marius Radtke?(64) seit vielen Jahren seine Patienten.Marius Radtke arbeitet ehrenamtlich als Sprecher des Bezirksverbandes Lichtenberg der Partei Alternative für Deutschland (AfD). Dadurch wurde er zur Zielscheibe linker Gruppen, die beschlossen, ihm das Leben schwer zu machen. Sie steckten in der Nachbarschaft der Praxis eine „Warnung“ in die Briefkästen. So sollten die Patienten erfahren, dass ihr Zahnarzt Mitglied „der rassistischen, unsozialen und heuchlerischen Partei AfD“ sei. Dann belieferten sie die übrigen Arztpraxen in der Umgebung und baten dort das „sehr geehrte Praxisteam“, keine Patienten mehr an Dr.?Radtke zu überweisen. So versuchte man seit dem 13. April, den Zahnarzt wirtschaftlich zu ruinieren. Auf ihrem „Portal antifaschistischer Initiativen“ feierten sich die Linken dafür selbst, darunter das Motto: „Deutschland den Zahn ziehen!“ Dann, am Donnerstag, den 12.?Mai, war es so weit: 60 schwarz gekleidete Menschen marschierten vor der Praxis des Zahnarztes auf. Die Polizei sicherte die Tür, hinter der Dr.?Radtke den Bohrer hielt, während er von der Straße aus beschimpft wurde. Dieser Marsch zum Zahnarzt wurde unter dem Titel „Weißensee ist bunt“ von drei Gruppen unterstützt. Eine davon war das „Willkommensnetzwerk Pankow Hilft“. Dieses Netzwerk wird finanziell von der Bundesregierung unterstützt und zwar vom Familienministerium.
    Bisher hatte sich „Pankow Hilft“ durch ehrenamtliche Arbeit für Migranten und Asylbewerber hervorgetan und ist dafür auch immer mal wieder lobend erwähnt worden. Nun tauchten die Helfer also in der Pistoriusstraße auf, nicht aber, um zu helfen, sondern um einen Zahnarzt zu beschimpfen, weil er Mitglied der AfD ist. Das alles geschah vor einer Woche. Die Öffentlichkeit erregte sich nicht nennenswert darüber. Und das ist vielleicht das Schlimmste. Denn wenn es Schule macht, dass Menschen wegen ihrer politischen Gesinnung von einer Meute bedrängt werden, mit dem Ziel, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben können, dann ist die Demokratie am Ende. Dann werden wir sehr schnell in ein neues Zeitalter der Straßenkämpfe eintreten. Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow (Linke), hat im April mit deutlichen Worten den Aufmarsch der Linksextremisten vor dem Wohnsitz von AfD-Landeschef Björn Höcke verurteilt. Ramelow sprach von „Nazi-Methoden“.
    Mit dieser Deutlichkeit hätte auch die Kampagne gegen den Berliner Zahnarzt verurteilt werden müssen. Doch hüllte sich unser Stadtoberhaupt in Schweigen. Und auch von keinem anderen Politiker war ein Wort zu hören.Wer sich mit Dr.?Radtke auseinandersetzen will, der möge ihn zur Diskussion einladen. Doch das wollen diese linken Marschierer offenbar gar nicht. Sie wollen einen Menschen fertigmachen, der ihnen nicht gefällt.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/linke-jagen-berliner-zahnarzt-und-bekommen-geld-vom-staat

  25. #20 Eurabier (19. Mai 2016 11:30)

    Linksgrüne Lügenpresse in Erklärungsnot:
    ——————————
    Lösung: Burkinipflicht für alle! Die Frau, die sich nicht daran hält ist selbst schuld und/oder muss die Badeanstalt verlassen.

  26. Ähm, ein Interview dem französischen Staatsfernsehen?
    Das ist ja die bösen System- und Lügenmedien und dann noch ein Ex Staatsangestellter, ein weiterer Grund das Ihr den eigentlich gar nicht ernst nimmt…
    … achso er hat etwas gesagt was euch in den Kram passt, na dann zitiert man es ja gerne.
    Es leben der Opportunismus!

  27. Jetzt nehme mal an, es war ein Anschlag, dann würde ich auf dies verweisen:
    „von Paris nach Kairo“.
    Die wichtige Aussage im Text.

    Warum? Vergleiche mit dem Artikel zum Anschlag auf das Bataclan und den Angaben des Sängers der Band von gestern. „Die 3 Terroristen waren lange im Konzerthaus, sie müssen Hilfe von der Security gehabt haben, die Security verhielt sich ganz seltsam, sie bestand teilweise aus Moslems“. Wer den Artikel gestern bei PI nicht gelesen hat, nachholen.

    Das ist an Flughäfen nicht anders. Schon Flughafen Brüssel vergessen und der Anschlag dort kürzlich und was dort über Islamfachkräfte in den Reihen der Angestellten des Flughafens dann bekannt gemacht wurde? Security = geistig eher anspruchslose Tätigkeit, genau richtig für Leute die sonst Kamelhirten wären und sich jeden Abend aufpumpen gehen. Also wer rennt bei „Security“ gern rum? Moslems, so auch garantiert an frz. Flughäfen.

    Aber die zwingende Schlußfolgerung daraus ist sicherlich nur „Islamophobie“ und Moslems in Sicherheitsbereichern sind kein Sicherheitsrisiko und der Airbus hat sich nur verflogen. Also schön drüber spekuliert zu haben.

  28. #18 lfroggi (19. Mai 2016 11:27)

    Hunderte von Militärsatelliten haben das Geschehen am Boden im Blick – dank modernster Infrarot- und Radartechnik auch bei dicken Wolken und Dunkelheit.

    Dachte ich auch sofort. Zudem ist z.Zt. – weil dort an Land die islamische Hölle vor Europas Toren beginnt – das östliche Mittelmeer einer der am dichtesten überwachten und aufgeklärten Räume der Welt. Da kreuzt die halbe Marine der Nato rum, da fährt die 6. US-Flotte (die ohnehin im Mittelmeer stationiert ist), da gurkt die Charles de Gaulle mit ihrer Trägergruppe auf und ab; alle passen auf Syrien, den Irak, den Iran und Libyen auf; da fährt die russische Flotte dito spazieren, da ist Israel präsent. Von dort aus läuft die Luftaufklärung (Horch, Lausch & Späh) zum gesamten Nahen Osten.

    Zusätzlich sind da UNIFIL und EUROMED-NAVFOR. Wer allein eine vage Ahnung hat, was z.B. deutsche Flottendienstboote – eins der drei ist da für UNIFIL immer unterwegs – oder auch deutsche Fregatten an Aufklärungsfähigkeiten haben, weiß, daß da nichts unentdeckt bleibt.

    Was davon der Öffentlichkeit preisgegeben wird, ist eine ganz andere Frage. Im Falle von Flug MS 804 wird von dieser Seite aber still und leise jede Menge Hilfe kommen.

  29. Verschiedene Quellen berichten,daß Augenzeugen am Himmel einen Feuerball gesehen haben.Es spricht vieles für einen Anschlag,mal abwarten.

  30. Naomi (!) Conrad sagt:

    Das Bauprojekt ist das erste seiner Art in Thüringen und nach Leipzig und Chemnitz überhaupt erst das dritte in den neuen Bundesländern. Landnahme, würde man meinen, sieht anders aus.

    http://m.dw.com/de/kommentar-der-mob-und-die-moscheen/a-19262245 ( #23 Cendrillon )

    Du blöde Kuh: Jede Landnahme fängt mal klein an, geht das in dein – zugegebenermaßen : hübsches – Köpfchen nicht rein? Womit die dumme Naomi übrigens mal wieder meine alte Vermutung bestätigt, daß Mädels tendenziell weniger in der Lage sind, im Prinzipiellen zu denken.

    Hier befaßt sich ein Jüngelchen von der ZEIT namens Lenz Jacobsen ebenfalls mit der Erfurter Moschee:

    Angst vorm Minarettchen
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/afd-demo-erfurt-moschee

    Das soll wohl witzig sein: das Minarettchen. Ach, Lenzchen. Und dann schon wieder diese „Angst“. Zum 1487. Mal: Wir haben keine Angst vor so etwas, nein: Wir wollen das hier nicht! Wir lehnen es ab! Schreibt euch das endlich mal hinter eure grünen Ohren!

  31. Einerlei wer oder was den Absturz verursacht hat,man wird ab sofort den islamischen(neben dem migrantischen) Hintergrund untersuchen und offenlegen müssen.Im Sicherheitsbereich haben Mohammedaner nix verloren. Alle haben dort umgehend dem „Pirinçci-Test“ unterzogen zu werden,die dementsprechenden Texte werden gelesen und vorgelesen,bzw. im Aufsatz zusammengefasst. Ausserdem ist ein Training in Rede-und Meinungsfreiheit zu absolvieren: Koran-Verbrennung.Es ist ausserdem damit zu rechnen,das Gesellschaften die mit dem Mohammedanismus(der Unterwerfung)begiftet worden sind keinerlei höhere industrielle Leistungen hervorbringen werden(Flugzeuge werden dann irgendwann so oder so vom Himmel fallen oder gar nicht mehr gebaut,geschweige denn entwickelt werden können).Islamisierung ist Gift für jede wirkliche Arbeitskultur und Entwicklungsfähigkeit.

  32. #26 eule54 (19. Mai 2016 11:38)
    #23 Cendrillon (19. Mai 2016 11:33)
    OT
    Die staatliche Deutsche Welle giftet:
    http://m.dw.com/de/kommentar-der-mob-und-die-moscheen/a-19262245
    Völlig überflüssige Anstalt, die DW. Abgesehen davon ist dies Volksverhetzung.
    ++++

    Die DW ist ein Sozen-Projekt!
    +++++++++

    DW überträgt Täglich die Multikulti Propaganda
    der Deutschen Gutmenschenin in alle Welt…
    Finanziert?…
    Richtig GEZ

  33. Der Absturz der Dezimalsoziokraten hat zumindest in Österreich endgültig begonnen und wird auch die vormals christliche Volkspartei mit in die Hölle nehmen. Dort können sie für viele Jahre Besserung üben.

  34. HABEN DIE ALLE EINEN KNALL ???

    Moralphilosoph:
    Wir sind verpflichtet, eigenes Lebensglück für Flüchtlinge zu opfern !!

    Die Wähler sind gut beraten, sich den Artikel gut durchzulesen – dann kann keiner sagen, er habe nicht gewusst, was die logische Fortführung von Merkels grenzenloser Asylpolitik bedeutet. Es wird nicht differenziert zwischen Kriegs-& Armutsflüchtlingen. Nein, alle müssen nach Merkels Befehl in Deutschland aufgenommen werden. Aber die globale Massen-Migration unter Asylvorwand hat gerade erst begonnen. 2015 war erst der Anfang!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kontroverse-these-philosoph-darum-sind-wir-verpflichtet-unser-eigenes-glueck-fuer-fluechtlinge-zu-opfern_id_5523310.html

  35. #14 Marie-Belen

    Gerd und Doris Schröder-Köpf haben ihre Seele offensichtlich den One-World-Globalisten und deren Umvolkungsprojekt verkauft und schämen sich nicht für den Verrat!

    Deshalb Schröder-Köpfs ständige Propaganda für zügellose Invasion.

    Gerd bekam von denen einen lukrativen Beraterjob für seine treuen Dienste.

  36. Schafft die Kirchensteuer ab!

    Sollen diese Typen sich doch von den Gemeindemitgliedern alimentieren lassen, die diesen Schwachsinn unterstützen!

    .
    „Moscheebau-Pläne in Thüringen

    Bischöfin Junkermann für Moschee-Bau in Erfurt

    Der geplante Bau einer Moschee in Erfurt findet Unterstützung bei der Bischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann. Sie begrüße das Vorhaben: „Es ist gut, wenn religiöse Praxis aus dem eher Verborgenen in Kellern oder Wohnungen oder Hinterhöfen in einem öffentlichen Raum stattfindet.““

    http://www.focus.de/regional/halle-saale/religion-bischoefin-junkermann-fuer-moschee-bau-in-erfurt_id_5545736.html

  37. Es besteht eine 90 prozentige Chance darauf,dass diese Wilden das Flugzeug ins Meer gelenkt haben,um so viele „Ungläubige“ im Mehrtührer-Stil umzubringen wie nur irgend möglich.
    Waffengesetze reichen da nicht,denn die Moslems ticken allesamt mit dem selben Hirn.

  38. DEUTSCHE SOLLEN WIEDER ZAHLEN !!

    Auch Niger will jetzt 1,1 Milliarden Euro von EU
    Für Flüchtlingsstopp
    18.05.2016, 16:53

    Nachdem sich die EU im März mit der Türkei in Sachen Flüchtlingskrise einigen konnte, pochen nun mehrere afrikanische Länder auf die Unterstützung des Westens bei der Betreuung von Flüchtlingen und Migranten. Denn 80 Prozent der weltweit aus ihrer Heimat Vertriebenen sind in Entwicklungsländern untergebracht, die oft nicht einmal für die eigene Bevölkerung sorgen können. Und so ist unter einigen Staaten Afrikas ein regelrechter Bieterkrieg um EU- Gelder und Unterstützungen ausgebrochen.

    http://www.krone.at/Welt/Auch_Niger_will_jetzt_1.1_Milliarden_Euro_von_EU-Fuer_Fluechtlingsstopp-Story-510767

    Seit ca. 60 jahren bekommt Afrika Milliarden an Aufbauhilfen und was haben sie damit gemacht ausser Lehmhütten zu bauen ? NICHTS !
    ZU BLÖD ODER ZU FAUL ??
    Und nun soll der fleissige Deutsche / Europäer für deren faulheit bezahlen !
    Wenn nicht kommen sie alle hier hin !!
    ES WIRD ZEIT DIE GRENZEN ZU SCHLIESSEN UND ZU VERTEIDIGEN !!
    Meine Meinung
    ARBEIT DIREKT NIEDERLEGEN ,SONST HÖRT DER WAHNSINN NIE AUF !!

  39. Oh, haben die sich nun das Transportmittel für ihre „Schmutzigen Bomben“ eingefangen? LOL

  40. 8. Die meisten Opfer des Terrorismus sind Moslems.

    Das fehlt noch in der Liste der Pseudo-Argumente.

  41. MAROKANER-VORBESTRAFT;WAS MACHT EINGENTLICH NOCH HIER????UND DIE POLICISTEN WUSTEN DAS NICHT;DASS ER STAMMT AUS mAROKO????

  42. Langsam dämmert es dem letzten guten Menschen. Wer in einem moslemischen Land Urlaub macht, oder mit einer moslemischen Fluggesellschaft fliegt hat ein sagen wir es mal vorsichtig „erhöhtes Risiko“ nicht mehr lebend in sein Heimatland zu kommen.

    So einfach ist das!

    An was das liegt sage ich hier nicht öffentlich. Aber jeder mit ein bisschen Verstand kann sich denken an was das liegt.

  43. CNN meldet dass bei jedem Flug der Egyptain Airlines mindestens drei bewaffnete Sicherheitskräfte an Bord sind.

    Wieso wohl?

    🙂

  44. Was für ein Schmerz für die Angehörigen, möge die Ursache schnell geklärt werden.

  45. http://www.welt.de/vermischtes/article155477882/So-viel-Bussgeld-kann-die-ueble-Hetze-im-Netz-kosten.html

    .

    #oben
    Schwimmbadsaison wird bestimmt spannend.
    Die armen Girlies.

    http://www.focus.de/politik/experten/bkelle/selbstverteidigung-fuer-frauen-reaktion-auf-uebergriffe-maedels-wir-duerfen-uns-wehren-wir-sollen-uns-wehren_id_5544561.html
    In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so oft und so laut „No!“ gerufen.
    Ach was, gerufen.
    Ich habe geschrien, mir die Lunge aus dem Leib gebrüllt.
    Und ich fühle mich hammermäßig gut. Ja, das ist die richtige Beschreibung.
    Zwei Tage Selbstverteidigungskurs für Frauen in München und mein Körper tut weh.<<

    Vielleicht ne Kombi aus Selbstverteidigungskurs und Urschreitherapie 🙂 🙂

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/bushido/razzia-in-laden-und-wohnung-45873334.bild.html

    Razzia bei Bullshito! Wie BILD erfuhr, durchsuchten Fahnder am Donnerstagmorgen den Aquaristik-Laden „Into the Blue“ von Bushido am Hindenburgdamm.
    Auch an der Wohnadresse des Rappers im Stadtteil Lichterfelde-West soll die Polizei im Einsatz gewesen sein.
    Ersten Informationen nach sollen Steuerfahndungen der Grund für die Durchsuchungen sein, die Polizei leistete Amtshilfe.<<

  46. #57 alles-so-schoen-bunt-hier (19. Mai 2016 12:45)

    8. Die meisten Opfer des Terrorismus sind Moslems.

    Wenn die Moslems sich in ihren eigenen Ländern gegenseitig die Köpfe einschlagen ist mir das egal. Hier in Deutschland/Europa sollen die Moslems einfach nur verschwinden. Deren Tötungsreligion passt nicht zu unserer Kultur.

  47. @ Templer
    Bei allen renommierten Fluglinien befinden sich derzeit drei Sky Marshalls an Bord, auch bei einer der größten Carrier in Deutschland

  48. #60 Templer

    Langsam dämmert es dem letzten guten Menschen. Wer in einem moslemischen Land Urlaub macht, oder mit einer moslemischen Fluggesellschaft fliegt hat ein sagen wir es mal vorsichtig „erhöhtes Risiko“ nicht mehr lebend in sein Heimatland zu kommen.

    Cathay Pacific Airways bedient nicht alles da bleibt nur Emirates oder Qata ist immernoch um Welten besser als selbstmordhansa
    http://www.jacdec.de/airline-safety-ranking-2016/

  49. Zitat

    #60 Templer (19. Mai 2016 12:58)

    Langsam dämmert es dem letzten guten Menschen. Wer in einem moslemischen Land Urlaub macht, oder mit einer moslemischen Fluggesellschaft fliegt hat ein sagen wir es mal vorsichtig „erhöhtes Risiko“ nicht mehr lebend in sein Heimatland zu kommen.

    So einfach ist das!

    An was das liegt sage ich hier nicht öffentlich. Aber jeder mit ein bisschen Verstand kann sich denken an was das liegt.

    /Zitat

    Es muss nicht an der „moslemischen Fluggesellschaft“ liegen. Es kann auch am Abflughafen liegen und daran, wer dort das Gepäck einlädt.

  50. #58 aba (19. Mai 2016 12:49)
    Ich denke mal, das Flugzeug war bereits Amtsbekannt und hatte Psychische Störungen.

    Das vermute ich auch:

    Foto des Piloten veröffentlicht; Abrupter Höheverlust vor Verschwinden: von 11.300m auf 2.700m; kein Notsignal…

  51. Ihr seid einfach großartig, der deutsche Patriot, nicht nur das er alles weiß und immer recht, nein jetzt kann er auch hellsehen.
    Es wurde bisher kein Wrack gefunden, es gibt kein Bekennerschreiben, niemand weiß etwas konkretes.
    Außer die PI Leser, die wissen sicher das es kein Unfall war.

    Flugzeug Absturz = Moslem Terror.

    Pavlov hätte seine Freude an euch gehabt…

    Ja ich weiß, wird eh wegzensiert

  52. Ob es wohl diesmal jüdische, christliche, buddhistische, hinduistische, oder atheistische Attentäter waren? Man weiß es (noch) nicht.

    Kann man eigentlich bei den Buchmachern in England darauf Wetten abschließen und wie stehen die Quoten dafür? Vielleicht 1 Million Auszahlung bei 1 Euro Einsatz?

    Und natürlich wird es wieder mal nichts, aber auch gar nichts mit irgendetwas zu tun haben, und Herr Mazyek und Konsorten legen sich schon mal ihre Bedauernsbekundungsvorlagen zurecht.

  53. Gerade läuft live bei N24 die Pressekonferenz in Kairo auf arabisch.

    Alleine schon diese arabischen Keuchhusten-Vokale und die nasoralen Laute treiben einem die Nackenhaare in die Höhe!

    🙂

  54. @ Babieca {11:01}
    Bildunterschrift lautet:
    ‚An den Berliner Flughäfen soll ein

    Passagier

    eingesetzt worden sein‘! Was für eine Nebelkerze – oder ein Lakmusstreifen für die Lesefähigkeit der {äh} Leser – demnächst schreiben sie ‚Mann‘ oder ‚Person/Humanoid‘!
    ‚Zellhaufen‘ ist da schon wieder viiel zu diskriminierend und anders minierend …

  55. #46 lfroggi (19. Mai 2016 12:03)
    HABEN DIE ALLE EINEN KNALL ???

    Moralphilosoph:
    Wir sind verpflichtet, eigenes Lebensglück für Flüchtlinge zu opfern !!

    ———————————–

    Dem Phiolosophen-Arschloch sei gesagt:

    Ich sehe kein Problem darin, von meinem Lebensglück etwas für andere Menschen zu opfern. Das habe ich mein Leben lang getan.
    A B E R ich habe das nur in dem Rahmen getan, der mich kaum beeinträchtigt hat und ich werde den Teufel tun es für Menschen aus archaischen Gewaltkulturen zu tun, die diese Gewalt in diese Gesellschaft transportieren. Mehr muß ich zu diesem Arschloch nicht sagen.

  56. Dressurfunk, 🙂

    1. Dieser Anschlag hat (absolut™)nichts mit dem Islam zu tun
    2. Die Terroristen miSSbrauchen den Islam
    3. Der Islam ist eine friedliche™ Religion(jihad Hauptursache 9:111 siehe 9-11 Anschlag von 2001)
    4. Wer etwas ANDRERES behauptet, ist ein Rassist™</b<
    5. Nicht der Islam ist eine Bedrohung, sondern die AfD (Islamophobie™
    [hat die MEISTEN Opfer!!–nicht der friedliche™ Jihad], Armut™, keine_Schulbildug™)
    6. Der Islam ist wie das Christentum (‚… möge Alle sie ZERSTÖREN‘ Q9:30 Ups!) grundgesetzKompatibel™(24:2 ‚PEISCHT Ehebrecher‘)
    7. „Den“ Islam gibt_es_nicht™ (Menschenschlächter, 5:33, 38-40 Amputiert Hände)

  57. #16 lisa (19. Mai 2016 11:25)

    Überall,wo man Musels einstellt,läuft man doch Gefahr,dass im Betrieb etwas passieren kann,da diese Islamisten unberechenbar sind.
    —————————————————
    Sehr viele unterrichten an unseren Schulen. Nur wenige wissen, dass dies inoffiziell gefördert wird, natürlich dann zu Ungunsten der autochthonen Bewerber. Sehr viele arbeiten bei Polizei und BW, und gerade hier wird immer wieder Aufstockung verlangt. Wer aber außer hauptsächlich den männlichen jungen Muslimen soll das denn machen?

  58. @#83 Orwellversteher

    Was ist eigentlich aus dem „Unfall“ in Bad Aibling geworden?

    Ein Fahrdienstleiter der sich womöglich im Fahrplan geirrt hat während er online spielte aber dadurch nicht abgelenkt war.

  59. Entschuldigung, Germanwings war vorgestern.

    Am Montag gabe übrigens auch schon eine Notlandung, und wieder war Düsseldorf im Spiel.

  60. PI sollte sich mehr an Fakten halten.
    Bereits mehrmals musste PI Einträge löschen, weil sich nachher Dinge doch anders darstellten. Fakt ist, es gibt Kriminalität und Unfälle auch ohne Islam. PI macht sich lächerlich, wenn jedesmal ein islamischer Anschlag vermutet wird. Das ist auf derselben Linie, wie jeden Brand in einem Asylbewerberheim den Rechten zuzuordnen. Hier wird erst einmal ein Flugzeug vermisst. Die stürzen zwar nicht grundlos aus Reiseflughöhe ab, aber es kann auch technisches oder menschliches Versagen sein. Wenn es ein Terroranschlag war, dann kann PI das immer noch mit einem Artikel würdigen.

  61. Das hat mit dem Islam nichts zu tun! WEIL:
    Wenn einer mit der Tüte oder der Tute tuten tut, dann hat das Getute der Tüte mit dem Tuten der Tute und mit dem Tuter des Tutens gar nichts zu tun – weil die Tute ja auch ganz von alleine tuten tun kann!

  62. #88 Fredegundis

    „Erste Wrackteile der verunglückten EgyptAir-Passagiermaschine sind südlich der griechischen Insel Karpathos entdeckt worden…wie die Agentur Reuters…“

    „…bei der Suche nach dem abgestürzten Flugzeug „zwei Objekte an der Wasseroberfläche im Meer, 50 Meilen südöstlich der Stelle entdeckt haben, wo das Flugzeug von den Radarschirmen verschwand“, so Reuters.“

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160519/309974845/wrackteile-egyptair-medien.html

  63. @ #88 Fredegundis (19. Mai 2016 15:10):
    Sehe ich ähnlich. Solange es nicht zu 100 Prozent sicher ist, würde ich mit solchen Meldungen sparsamer sein.

    Ich erinnere auch an Michael Mannheimer. Der hat beispielsweise behauptet, dass der Germanwings-Absturz ebenfalls mit dem Islam zusammen hängt, obwohl es diesbezüglich eigentlich keine Anhaltspunkte gab, und später ja herauskam, dass der Täter Depressionen hatte.

  64. #91 furor__teutonicus (19. Mai 2016 16:12)

    Angeblich Video von Absturz im Internet aufgetaucht.
    —————————————————-
    Dieses Video sieht ein wenig aus wie das aus dem gestrigen (oder vorgestrigen?) vertrauenswürdigen Staatsfernsehen, wo die Rede war von tollen Sternschnuppen, und dass verschiedene Leute deswegen Bedenken hatten, es sei was mit einem AKW passiert.

  65. Bitte nicht schon wieder den Islam beschuldigen! Er muss sich doch erst von seinen letzten Mordanschlägen erholen …

    Das sind bestimmt „Islamisten“ gewesen und die haben doch mit dem friedliebenden Islam nichts zu tun!

    Sogar der ehemalige deutsche Botschafter und promovierte Jurist, Dr. Wilfried „Murad“ Hofmann (ZMD) befürwortete schon während seiner Amtszeit (bis 1994) die Einführung der Schari´a auch in Deutschland. Er stellte schon damals den Koran über unsere Verfassung!

    Zwar würden dann alle „Ungläubigen“ ein Minderheitenrecht erhalten, das aber „vorbildlich“ sei und als „das liberalste Statut für Andersgläubige“ gelte, das „die Welt bis heute gesehen und normiert hat“. In seinen Büchern „Islam als Alternative“ und „Islam“ geht der deutsche Ex-Botschafter und Konvertit auf viele Einzelheiten ein, die das islamische Gesetz entsprechend dem Koran vorschreibt. Für alle schon mal ein Vorgeschmack auf künftige Zeiten, die unsere Parteien von DIE LINKE bis C*DU für unser Land planen.

    Sogar auf die Hundehaltung geht Hofmann ein, die er als „unhygienisch“ ablehnt (in „Islam“ S. 75).

    Das alles war schon Genscher (FDP) bekannt, aber entlassen wollte er diesen Mann nicht. Der Verfassungsschutz kennt Hofmann ebenfalls gut, obwohl seine vom Koran geprägten Überlegungen und Forderungen mit unserem Grundgesetz absolut unvereinbar sind! Aber er bleibt ebenso unbehelligt wie der Taqiyya-Mann Mazyek!

    Islam und Demokratie sind nicht kompatibel! Aber so lange Merkel, Wulff, (Dr.)Schavan, Laschet und Co. das anders sehen, bleibt die Gefahr einer Übernahme. Und die kann nur durch eine ALTERNATIVE POLITIK verhindert werden!

  66. # 69 verwundert.
    lass uns doch unseren Spaß…bei Dir und Deinen linken Kumpels ist doch auch jedes brennende Asylheim oder stolpernde Neger ein Anschlag von Rechts – sei ein bisschen weltoffen und tolerant uns bösen Hetzern gegenüber.

  67. #97 Rheinlaenderin
    Meine Passagierliste:
    Moslems und ein paar westliche Idioten die in ein islamisch dominiertes Land fliegen.

  68. #69 verwundert (19. Mai 2016 13:45)

    In der Tat wissen wir bisher – leider – nichts über den Verbleib des Fugzeugs. Daher bewegen wir uns bisher im Bereich der Vermutungen und sollten nicht allzu voreilig mit nicht bewiesenen Feststellungen sein. Eine Feststellung ist und bleibt allerdings richtig – so schlimm das ist:

    Nicht jeder Mohammedaner ist ein Terrosrist. Aber nahezu jeder Terroranschlag wird von einem bzw. mehreren Mohammedanern begangen! Und – schlimmer noch – er wird weltweit jeweils von Millionen Mohammedanern bejubelt!

    Das sind – mehr oder weniger -gute Gründe dafür, dass wir hinter jedem Anschlag zunächst einmal die genannte Personengruppe vermuten! Darüber sollte Sie vielleicht einmal scharf nachdenken – falls Ihr Gehirn das zulässt!

  69. #95 john3.16 (19. Mai 2016 16:41)

    Interessant, dass Sie Hofmanns Ergüsse gelesen haben. Ich hoffe ebenfalls noch an das Büchlein kommen zu können, um mich dieser Quelle „bedienen“ zu können.
    Was mir vor allem daran auffällt: Herr Hofmann schreibt offenbar über „den Islam“ und was dieser so vorschreibt, obwohl es „den Islam“ nach unserer Blockparteienkaste doch angeblich gar nicht gibt! welchen Islam meint er also! Vielleicht – oder wahrscheinlich – doch den ganz koran- und hadithgemäßen iwe er „vorbildlich“ vom IS vorgelebt wird?

  70. #69 verwundert (19. Mai 2016 13:45)

    Ihr seid einfach großartig, der deutsche Patriot, nicht nur das er alles weiß und immer recht, nein jetzt kann er auch hellsehen.
    Es wurde bisher kein Wrack gefunden, es gibt kein Bekennerschreiben, niemand weiß etwas konkretes.
    Außer die PI Leser, die wissen sicher das es kein Unfall war.

    Flugzeug Absturz = Moslem Terror.

    Pavlov hätte seine Freude an euch gehabt…

    Ja ich weiß, wird eh wegzensiert

    **********************************************
    Wieso wegzensiert?
    Wie wär’s mit wegrationalisiert, dann kannste Dir Deine Kommentare hier S P A R E N !
    Also nicht mehr über die bösen PI-Hetzer hier aufregen, und zwar dalli-dalli.
    H.R

    :mrgreen: 😆 :mrgreen:

  71. Das Flugzeug war vorher in 4 anderen muslim. Staaten. Es war der 5. Flug am Stück. Was kann da alles passieren!!
    Wir wählen alle 4 Jahre im Bund.
    Noch 1 1/2 Jahre bis zur Wahl 2017.
    Wenn es so weiter geht mit diesen „Unfällen“, was passiert dann am Wahltag? Wie viel % der Gutmenschen wählen dann CDU/CSU – SPD – Grüne – Linke?
    Wie viele davon akzeptieren, dass es so weiter geht, wie bisher: Anschläge und „Unfälle“ am laufenden Band, ohne Ende, mit mehr oder weniger einem Hintergrund: Eine sog. Religion.
    Ab wann fängt einer der obigen Wähler an nach zu denken?

  72. #102 Alvin (19. Mai 2016 18:00)

    „Wir wählen alle 4 Jahre im Bund. Noch 1 1/2 Jahre bis zur Wahl 2017. Wenn es so weiter geht …
    —————————————————

    … wird keine nächste wahl mehr stattfinden.

    Aber dies sagen manche Beobachter schon seit knapp einem Jahr. Seit Sommer ’15 zeigt sich das Regime dann derartig „sanft“-totalitär, dass man sich klar machen kann: die können gar keine nächste Wahl zulassen. Da würde viel zuviel auffliegen …

  73. Die USA und ihre Vasallenstaaten Türkei und Saudi-Arabien unterstützen die islamischen Kopfabschneiderbanden militärisch, logistisch und finanziell.
    Daher wird Langley wissen, welche ihrer nützlichen Idioten für dieses Attentat verantwortlich sind.
    Die Forderung der politischen Eliten des EU Imperiums nach einer europäischen Zentralisierung von nationalen Kompetenzen in Sachen Sicherheit wird nicht lange auf sich warten lassen.
    Der Plan der USA heißt Destabilisierung Europas, um einen US hörigen europäischen Zentralstaat leichter durchsetzen zu können.

  74. #102 Babieca (19. Mai 2016 17:58)

    Ja, ich dachte mir auch, dass es nach einem sehr kompaktem Objekt handelt. Flugzeuge sind ziemlich dünn, fliegende Bierdosen. Da würde ich eher Flammen erwarten, aber kein Glühen.

    Triebwerke und Fahrgestell könnten Glühen aber das gibt der Treibstoff nicht her.

  75. #93 PinkFloyd

    dass der Germanwings-Absturz …ja herauskam, dass der Täter Depressionen hatte.

    https://de.sott.net/article/17286-Germanwings-Absturz-Whistleblower-Field-McConnell-bestatigt-Andreas-Lubitz-ist-unschuldig

    „Wenn nun ein ehemaliger Kampfpilot und Marineflieger von sich selbst sagt, dass er auch mit 3.750 Flugstunden alleine im Airbus A320 (zum Vergleich: Andreas Lubitz hatte 630 Flugstunden vorzuweisen) nicht in der Lage wäre, diese Passagiermaschine von Hand in einer Weise zu fliegen, wie die vorliegenden Telemetriedaten es ausweisen, dann kann mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass der Autopilot ab dem Moment in dem der Sinkflug einsetzte die Kontrolle über die Maschine hatte. “

    „Anhand der vorliegenden Daten lässt sich demnach folgender Ablauf zusammenfassen:
    die Kontrolle über Germanwings Flug 4U9525 wurde durch die Aktivierung des UAP in dem Moment von außen übernommen, als die Maschine die französische Küstenlinie passierte
    der Autopilot steuerte das Flugzeug präzise auf das Ziel Serre-Ponçon-Staudamm zu
    die in unmittelbarer Nähe in einem Manöver befindlichen Mirage-Abfangjäger wurden zur Sichtprüfung gesandt
    das Flugzeug war offensichtlich nicht mehr unter Kontrolle der Besatzung und reagierte nicht auf Funksprüche
    um größeres Unheil (die Sprengung des Serre-Ponçon-Damms) zu verhindern, gingen die Abfangjäger ihrer Aufgabe nach und schossen die Maschine gute 20 km von ihrem Ziel ab“

    „Für die Ehre von Andreas Lubitz – Aufruf! „

  76. #109 Annie (19. Mai 2016 19:34)

    Die Beschwichtigung und der Aufruf zur Zurückhaltung im aktuellen Fall kommen ja aus denselben Tasten wie die felsenfeste Überzeugung von der offiziellen Germanwings-Geschichte. Damit will ich keine bestimmte Absicht unterstellen, nur dass manchem die Dimension der Irreführung noch nicht gewahr ist. Und nu: die aktuelle offizielle Erzählung dreht sich in Richtung Anschlag. (Sagt dies etwas über die felsenfeste Überzeugung aus?)

    Aber achtung: keine Deutschen an Bord!

    Angeblich … Oder wirklich, und darf es etwa genau deswegen offiziell ein Anschlag sein? Oder hat dieser Umstand etwa im Voraus bereits einiges gekostet? Das ganze als technischen Defekt oder Irrsinn zu verkaufen, wäre doch ein Leichtes gewesen.

  77. Bisher sind Islamische Attentäter noch nicht in Fusball Stadien hinein gekommen.
    Ausserdem werden polizisten im Frankreich wohl ihre Waffen mitnehmen wenn sie zu Veranstaltungen gehen.
    Selbst nach Dinstschluss.

    Und wenn es bei der EM in Frankreich zu Islamischen anschlägen kommt, werden unsere Medien uns das schon als Französisches Problem beibringen.
    Oder sie werden es zumindest versuchen.

    vive la frace

  78. …vermutlich muss es erst täglich oder mind. wöchentlich irgendwo in Europa ‚bumm‘ machen bevor -zumindest ein kleiner Teil der gehirngewaschenen Meute- langsam kapiert, was hier abgeht….

  79. @ #69 verwundert (19. Mai 2016 13:45)

    Was wollen Sie hier, außer uns ans Bein pinkeln?

    Für den Kommunismus agitieren?

    Für den Islam missionieren?

    Sich selbst als Bessermensch bauchpinseln?

    Fakt: Würde die linksversiffte islamophile Journaille nicht dauernd Erhellendes unterschlagen, verdrehen u. lügen(Wer einmal lügt dem glaubt man nicht u. wenn er auch die Wahrheit spricht!), müßten wir auch nicht ständig spekulieren; daß dabei auch mal was ins Kraut schießt ist nur natürlich.

  80. #49 Marie-Belen (19. Mai 2016 12:04)

    Betrix von von der AFD fordert das die Kirchensteuer abgeschafft wird.
    Nun ich bin gläubiger Christ noch Kirchenmitglied und habe die AFD nicht nur gewählt sondern auch mit Geldspenden unterstützt und ich werde dies wieder tun.
    Und ich unterstütze die Forderung von Frau Storch.

  81. #33 Edda

    Warum so eine lange Beschreibung?

    Es war ein M a r o k k a n e r !!!

    Ja, komisch. In den ersten Berichten war noch von einem „Italiener“ die Rede.
    Lügenpresse!

  82. Was für „IS-FISCHERBOOTE“ waren z.ZT des Absturzes im SEEGEBIET ?

    Die 2 seltsamen Flugbewegungen lassen doch wohl auf den verzweifelten Ausweichversuch von MS804 auf eine sich nähernde Boden-Luft-Rakete schließen !

Comments are closed.