Das große Thema des ehemaligen Bundesbankers Thilo Sarrazin ist der Unterschied zwischen politischen Träumereien und der deutschen Realität. Sein Buch »Deutschland schafft sich ab« schlug 2010 deshalb wie eine Bombe ein, weil es (faktengesättigt und nicht als wirre Verschwörungstheorie denunzierbar) die Regierungspolitik als Heuchelei und Problemverweigerung ohne jede Nachhaltigkeit entlarvte. Nun hat Sarrazin einen weiteren wuchtigen Schlag ausgeteilt.

Sein neues Werk »Wunschdenken« thematisiert die Politik der »großen Ideen«, die sich vor allem daran ausrichten, was »schön« (nicht etwa sinnvoll, angemessen oder notwendig) wäre. Ausgleich des Geburtenschwunds durch Horden friedfertiger Superqualifizierter aus dem Nahen Osten, Buntheit und Toleranz als schulische Leitfäden, einheitlich-querfinanzierter Euro-Raum (den Sarrazin sowieso am Ende sieht, siehe »Europa braucht den Euro nicht«) – das alles sind Motivationen, die den heute getroffenen Entscheidungen der Regierungspolitik zu Grunde liegen.

Und all das macht die Bundesrepublik auf lange Sicht vollkommen handlungsunfähig. Sarrazin legt den Finger in alle Wunden, die sich zurzeit auftun, und belegt die unzähligen Fehlschläge derjenigen, die ja immer nur »das Beste wollen« – für »die Menschen da draußen«. Der Clou: Er beklagt nicht nur, sondern bietet auch ganz konkrete Alternativen an. Ellen Kositza, Literaturredakteurin der Zeitschrift »Sezession«, hat das Buch im oberen Video vorgestellt.

Bestellhinweis:

» Thilo Sarrazin: Wunschdenken. Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert, München 2016. 576 Seiten, 24,99 Euro – hier bestellen!

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Sarrazin informiert sachgerecht und kompetent.

    Nicht zuletzt hat der Talk in Phönix mit der Flasche Jakob (der letzte) Augstein gezeigt, dass er sich in der Sache auskennt, während der Blubberer Augstein nur durch Fuchtelei, Grimassen und Dummschwatz auffliel

  2. Sarrazin gibt es auch bei Amazon für Kindle, für Weltenbummler und andere Leute die kein Platz für Bücher haben oder keinen deutschen Buchladen in der Nähe haben.

    Die älteren Bücher gibt es auch als audible Hörbücher für die die keine Zeit zum Lesen haben

    Alle seine Bücher sind sehr zu empfehlen.

    Wir bei Fluechtling.net gehen noch weiter als Sarrazin und sagen was selbst Sarrazin, realistischerweise zu Recht nicht zu sagen wagt. Daher (?) sind wir selbst bei Pi-News unter Dauermoderation. (Moderatoren, bitte mich mal anmailen oder im message board unten in fluechtling dot net anschreiben um das mal zu ändern. Ich verspreche ganz brav zu sein wenn ihr mir die Regeln erklärt)

  3. Etwas Mulitikulti und „Diversität“ ist ja eine gute Sache (Samba, Essen…). Ansonsten ist es jedoch besser wenn eine Gemeinschaft an einem Strang zieht und nicht jede Selbstverständlichkeit Tag für Tag neu ausgehandelt werden muss, wie das Frau Özoguz von der SPD fordert. Das vergeudet Zeit und Ressourcen die gewinnbringender eingesetzt werden können. Die Chinesen und andere Asiaten die nicht einen solchen Ballast mit sich rumschleppen müssen werden uns gnadenlos Abhängen.


    Özoguz: Deutsche müssen sich integrieren
    http://www.pi-news.net/2015/09/aydan-oezoguz-deutsche-muessen-sich-integrieren/

  4. Wenn es nur Wunschdenken von irgendwelchen spinnerten Gutmenschen im eigenen Keller wäre, dann wäre es nicht weiter schlimm. Aber es ist ein knallhartes politisches Programm von einflußreichen PolitikerInnen wie dem hier:

    EU-Kommission

    Monokulturelle Staaten ausradieren

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/monokulturelle-staaten-ausradieren.html

    Den Prozess der multikulturellen Diversität vorantreiben

    In klaren und unmissverständlichen Worten forderte der hochdotierte sozialdemokratische EU-Politiker vor einigen Wochen in seiner Rede zum »Grundrechte-Kolloquium der EU« (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozess der Umsetzung der multikulturellen Diversität bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

    Was dieser blutrote Sozialdemokrat da fordert läuft auf einen weltweiten Ethnozid (kulturellen Völkermord) hinaus. Das wäre das größte sozialistische Verbrechen gegen die Menschlichkeit aller Zeiten. Wenn ich allein daran denke wie viele Millionen Tote diese gewaltsame Transformation der Völker kosten wird. Genau deshalb ist es laut UNO ein Verbrechen:

    Erklärung der Vereinten Nationen über die Rechte der indigenen Völker

    Artikel 8
    1. Indigene Völker und Menschen haben das
    Recht, keiner Zwangsassimilation oder Zerstörung ihrer Kultur ausgesetzt zu werden.
    2. Die Staaten richten wirksame Mechanismen zur Verhütung und Wiedergutmachung
    der folgenden Handlungen ein:
    a) jeder Handlung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass indigene Völker und Menschen
    ihrer Integrität als eigenständige Völker oder ihrer kulturellen Werte oder ihrer ethnischen Identität beraubt werden;
    b) jeder Handlung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass ihnen der Besitz ihres Landes,
    ihrer Gebiete oder ihrer Ressourcen entzogen wird;
    c) jeder Form der zwangsweisen Überführung der Bevölkerung, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass ihre Rechte verletzt oder untergraben werden;
    d) jeder Form der Zwangsassimilation oder Zwangsintegration;
    e) jeder Form der Propaganda, die darauf abzielt, rassische oder ethnische Diskriminierung, die sich gegen sie richtet, zu fördern oder dazu aufzustacheln.

    Hier die ganze Deklaration. Lesen!!
    http://www.un.org/depts/german/gv-61/band3/ar61295.pdf

    und hier noch die:

    „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“

    UNO-Resolution 260 A (III) am 9. Dezember 1948

    Als wegen Völkermord zu Bestrafender gilt, „wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich

    1. Mitglieder der Gruppe tötet,
    2. Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden […] zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt“.

    Der Sozi gehört nach Den Haag.

  5. „Das große Thema des ehemaligen Bundesbankers Thilo Sarrazin ist der Unterschied zwischen politischen Träumereien und der deutschen Realität.“

    Das ist: Zwischen Links und Rechts. – Linke träumen von einer heilen Welt und blenden dazu die Realität aus, Rechte sehen den Alptraum der von Linken in ihrem Wahn herbeigeführten Umstände, indem sie ganz nüchtern die Realität wahrnehmen und anerkennen.
    Die Anerkennung der Realität ist aber der einzige Weg zur Besserung. Wer Krebs hat und nicht zum Arzt geht, sondern sich die Symptome schönredet, der stirbt unweigerlich. Eine Chance hat nur der, der den schweren Weg einer Therapie geht.

  6. Wie sich das BAMF sich über das deutsche Asylrecht hinwegsetzt und einfach flächendeckend Asyl an alle verteilt, obwohl die meisten „Flüchtlinge“ bestenfalls „subsidiären Status“ bekommen dürften:

    Vor Visabefreiung
    Türken stellen größte Gruppe der Asylberechtigten

    Keine Staatsangehörigkeit ist so stark unter den Asylberechtigten in Deutschland vertreten wie die türkische. Nach Ende der Visumpflicht könnten politisch verfolgte Kurden leichter Schutz suchen. Von Marcel Leubecher

    (…)
    Trotz Ankündigung kaum subsidiärer Schutzstatus

    An den der „Welt“ vom BAMF mitgeteilten Zahlen ist aber noch ein weiterer Aspekt interessant: Neben den insgesamt 39.557 Asylberechtigten (Grundgesetz) und den 260.381 anerkannten Flüchtlingen (Genfer Konvention) wird der dritte Schutzstatus noch seltener als in früheren Jahren vergeben; nicht einmal 4000 Ausländer genießen derzeit in Deutschland den schwächeren subsidiären Schutz.

    Das ist vor allem deswegen überraschend, weil Innenminister Thomas de Maizière (CDU) im Herbst gegen starken Widerstand der SPD angekündigt hatte, syrische Asylsuchende – die mit Abstand größte Gruppe – sollten nur noch subsidiären Schutz bekommen. Im ersten Quartal 2016 endeten gerade einmal 0,9 Prozent der rund 150.000 abgeschlossenen Asylanträge mit diesem Titel: Das sind 1335 Ausländer. Der Hauptnachteil des subsidiären Schutzes ist, dass er nach einem und nicht erst nach drei Jahren verlängert werden muss.

    Das mit der Verfassungsgarantie versehene deutsche Asylrecht (Link: http://www.welt.de/155072814) ist das Ergebnis geschichtlicher Erfahrungen mit politischer Verfolgung während des Nationalsozialismus. Die Verfasser des Grundgesetzes gewährten dem einzelnen Berechtigten einen persönlichen, absoluten Anspruch auf Schutz und damit das Grundrecht auf Asyl. Mit der Gewährung eines Individualanspruchs auf Asyl geht das Grundgesetz über das Völkerrecht hinaus, das einen solchen Anspruch nicht kennt. Es gilt allein für politisch Verfolgte, also für Personen, denen im Herkunftsland mit hoher Wahrscheinlichkeit eine staatliche Verfolgung droht.

    Laut Gesetz ist Krieg kein ausreichender Asylgrund

    Im Gegensatz dazu regelt das zwischenstaatliche Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge (Genfer Konvention) nicht das Recht auf Asyl, sondern im Asyl. Das Verfahren zur Feststellung der Flüchtlingseigenschaft bleibt jedem Unterzeichnerstaat selbst überlassen. Nach der Konvention gilt als Flüchtling, wer sich aus begründeter Furcht vor Verfolgung etwa wegen seiner Rasse, Religion oder Nationalität außerhalb seines Herkunftslandes befindet.

    Allgemeine Notsituationen – wie Armut, (Bürger-)kriege, Naturkatastrophen oder Arbeitslosigkeit sind entgegen weitverbreiteten Vorstellungen als Gründe für eine Asylgewährung oder die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft nach der Genfer Konvention ausgeschlossen. Ein Ausländer, der die Voraussetzungen für die Flüchtlingsanerkennung nicht erfüllt, bekommt aber subsidiären Schutz, wenn stichhaltige Gründe bestehen, dass ihm im Herkunftsland ein ernsthafter Schaden, etwa Todesstrafe, Folter oder willkürliche Gewalt, droht.

    Das würde eigentlich auf die meisten Bürgerkriegsflüchtlinge zutreffen, doch wie die verschwindend wenigen „subsidiären“ Syrer und Iraker belegen, ist das BAMF dazu übergegangen, Bürgerkriegsflüchtlingen meist die Flüchtlingseigenschaft nach der Genfer Konvention zuzuerkennen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155097517/Tuerken-stellen-groesste-Gruppe-der-Asylberechtigten.html

  7. #6 Schnitzel0815

    Özogus kann ebenfalls ein Zimmer in Den Haag buchen. (Siehe #7 BePe)

    Das ist echt nicht mehr zu ertragen. Es ist in der BRD fast schon der Normalfall dass das BRD-Establishment ganz unverhohlen den kulturellen Völkermord am deutschen Volk fordert und vorantreibt.

    Und dies von denselben Individuen die regelmäßig ein „Nie wieder“ fordern. Was für eine verlogene schwarzrotgrüne Politikerbagage.

  8. Das deutsche Volk sieht das schon lange, nur lebt die politische Clique woanders.

    Merkel hat in ihrer Amtsperiode auf perfide Weise viel zu oft sowohl ihren Amtseid als auch deutsche Gesetze gebrochen. Das sind augenscheinlich Öffnen der Grenzen und unkontrollierte Einreise von Flüchtlingen, das sind aber auch ihre Alleingänge in der europäischen Politik, ausufernde Hypotheken zulasten zukünftiger deutscher Generationen (Rettungsschirm Griechenland, Staatsgarantien) und last-not-least US-treue Sanktionen gegen Russland (trotz eindeutiger unterschiedlicher Interessenlage und immensen Vertrauensbruches).

    Deutschland mit Merkel an der Spitze geriert sich nicht als Souverän, Deutschland ist ein Vasall. Verunglimpfung politischer Gegner (AfD) und einstmals interessierter zuverlässiger Partner (Russland) sind nur Sahnehäubchen.

  9. #11 Perikles

    Ja, und obwohl die UNO kulturellen Völkermord unter Strafe stellt, planen diese Typen, auch mit Unterstützung der UNO eiskalt einen kulturellen Völkermord an den mitteleuropäischen Völkern. #7 BePe

  10. PI macht da einen Artikel draus:

    Lesen ! – Lesen ! – Lesen !

    Flüchtlingshelferin redet Klartext

    Das Maß ist voll

    … … ….

    Die Wahrheit ist, dass Spannung und Aggressivität, unbotmäßiges Benehmen und sogar Gewaltbereitschaft (Anm.: der „Flüchlinge“) spürbar und sprunghaft ansteigen. Daraus lässt sich schließen, dass etwas Schwerwiegendes in Vorbereitung ist. Gewisse Leute haben vor uns Deutschen nicht mehr auch nur einen Funken Achtung. Wir sind für sie “Dhimmis” – Sklaven. Und genau so behandeln sie uns auch.

    Ich selbst werde nun täglich verbal angegriffen. Heute wurde ich vor ein regelrechtes Tribunal gestellt, das von einer Frau und einer weiteren im Hintergrund kommandiert wird. Mein Glück war, dass mir von Deutschen geholfen wurde. Gearbeitet wurde dabei mit Lügen, Verleumdungen und Verdrehungen.

    Am Freitag voriger Woche wollte sich ein Mann, den ich zur Ordnung rufen musste, auf mich stürzen. Er musste von mehreren zurückgehalten werden. Man hatte ganz offenkundig mit ihm vereinbart, auf andere Weise “Rache” zu nehmen. Und so wurde ich heute vor das “Tribunal” gestellt.

    Immer mehr Muslime sehen absolut keine Veranlassung mehr, sich zu verstellen. Manche signalisieren ganz offen, dass ihnen Deutschland (und Europa) ohnehin bald gehören werden. Das, was ich und meine Leidensgenossen erfahren, sind nur “kleine Übungen”.

    … …. …

    Lesebefehl für den ganzen Text!
    https://m.facebook.com/notes/drangelika-dominique-seibel/das-maß-ist-voll/1097192700323057

  11. Vielleicht schwimme ich hier etwas gegen den Strom, aber ich werde das Buch nicht kaufen.

    Grund ist Sarrazins schizophrene Haltung gegenüber der AfD, welche man neulich in einer Talkshow sehen konnte.

    Zudem ist er immer noch SPD Mitglied.

    Er redet also anders als er handelt und ist daher für mich unglaubwürdig, bei allen Verdiensten, diese Themen öffentlich zu machen.

  12. #17 Heisenberg73

    ich glaube, der ist nur noch bei den Sozis um die zu ärgern. Außerdem verschafft ihm das eine gewisse Immunität.

  13. PI-News-Statistik: April 2016

    Der April vezeichnet gegenüber März 2016 einen starken Rückgang der Besucherzahlen von 10,5% und einen starken Rückgang der Zugriffszahlen von 13,7%. Zum Vorjahresmonat April 2015 sind die Besucherzahlen um 33% und die Zugriffszahlen um 28% gestiegen. Die durchschnittlichen täglichen Besucher- und Zugriffszahlen belaufen sich auf 93.526 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 140.000) und 241.653 Zugriffen.

    https://newpi.wordpress.com/2016/05/06/pi-news-statistik-april-2016/

  14. Özoguz: Deutsche müssen sich integrieren

    http://www.pi-news.net/2015/09/aydan-oezoguz-deutsche-muessen-sich-integrieren/

    Recht hat sie.

    Die Sprache der EU ist nicht englisch, nicht französisch, nicht deutsch:

    Die Sprache der EU ist die Sprache des Korans:
    ARABISCH!

    Bereits heute mehr als 60 Millionen arabisch-sprachige in der EU.

    2020-2025 werden arabisch-sprachige die Mehrheit in der gesamten EU sein.

    Was für den IS im Morgenland die Selbstmordattentäter sind,
    dass sind im Abendland Merkels Flüchtlinge und
    der Kinderreichtum der muslimischen Frauen.

  15. Das ist das problem. Sarrazin legt nicht nur den Finger in alle Wunden des Versagens, sondern mit seiner Gebildetheit, seiner Belesenheit, seiner nüchternen und logisch/präzisen Denkweise ist er den Hippies weit überlegen, heisst intelligenter. Das können diese selbstherrlichen Politkasper nicht verknusen, wissen sie doch als einzige, samt den linksdummen Gutmenschen, was gut ist für das Volk da draussen. Sie können es nicht nur beurteilen, sie maßen sich an, gleich zu entscheiden. Merkel und das Parteienkartell fallen langsam aus der Zeit, sie ignorieren das noch.

  16. #6 Schnitzel0815 (06. Mai 2016 15:53)

    Etwas Mulitikulti und „Diversität“ ist ja eine gute Sache (Samba, Essen…). Ansonsten ist es jedoch besser wenn eine Gemeinschaft an einem Strang zieht und nicht jede Selbstverständlichkeit Tag für Tag neu ausgehandelt werden muss, wie das Frau Özoguz von der SPD fordert.

    Es ist der Dame, deren Brüder den jahrelang vom Verfassungsschutz beobachteten „Muslim-Markt“ betreiben, offensichtlich bisher noch nicht aufgegangen, daß das Zusammenleben hierzulande nicht „täglich neu ausgehandelt“ wird, sondern durch Gesetze, wie das Grundgesetz, das BGB und sonstigen Gesetze geregelt ist.

    Bevor diese Dame das Wort „integrieren“ in den Mund nimmt, sollte sich dieser Tugend erst einmal selbst befleißigen. Solche meilenweit von der Rechtsordnung entfernten und ihr diametral widersprechenden Einlassungen und abenteuerlichen Forderungen zeigen nämlich, daß sie genau dies nicht ist.

  17. #9 johann (06. Mai 2016 16:00)

    Keine Staatsangehörigkeit ist so stark unter den Asylberechtigten in Deutschland vertreten wie die türkische.

    Wahnsinn.

  18. Banker-Geheimtreffen in New York: Der nächste Schritt der Enteignung
    Andreas von Rétyi

    Mehr als 100 Chefs einiger der größten Finanzinstitute der USA trafen sich unlängst unter dem Siegel der Verschwiegenheit in New York. Das geheime Treffen galt der Präsentation eines neuen »revolutionären« Systems, das US-Dollars in rein digitale Bestände verwandelt. Damit wird sich die Art und Weise, wie wir Geld verwenden, schon bald völlig ändern. Viele Vorteile soll das angeblich bringen – allerdings kaum für den Normalbürger. Schließlich muss es »gute Gründe« geben, warum die Präsentation unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-von-r-tyi/banker-geheimtreffen-in-new-york-der-naechste-schritt-der-enteignung.html

  19. „Merkel macht Gegner mundtot“

    Steinbach holt aus gegen Bundesregierung

    Die CDU-Politikerin Steinbach wirft Bundeskanzlerin Merkel vor, in wichtigen, für das Land entscheidenden Fragen den Bundestag zu umgehen. Selbst Mehrheitsverhältnisse seien ihr egal, Kritiker würden stigmatisiert und mundtot gemacht.

    Steinbach, selbst Mitglied der CDU, sieht die Hauptschuld „dieser parlamentslosen Politik“ eindeutig bei ihrer Parteichefin. Egal, ob Atomausstieg oder Förderprämie für Elektromobilität – Merkel und ihre Regierung würden „über die Köpfe hinweg“ entscheiden. Es gebe praktisch keine innerparteiliche Diskussion mehr, keine vorangegangenen parlamentarischen Beratungen und Debatten. Und dies sei verstörend. Die Volksvertreter hatten quasi abgedankt.

    Diese Regierungspolitik werde von Medien sogar noch unterstützt. Wer dagegen sei, dem drohe „öffentliches Anprangern“. Das sei eine „bedrückende Feststellung für unsere Demokratie“.

    http://www.n-tv.de/politik/Steinbach-holt-aus-gegen-Bundesregierung-article17634531.html

  20. Der Unterschied zwischen Sarrazin&Buschkowski,beide aus der gerade verfaulenden Schariapartei,und den anderen Genossen derer Partei ist,das sie sich den Spiegel vorhalten,sich offenbaren,ihrer desaströsen Politik.

  21. Der Untertitel ist ja falsch!
    Mag zwar sein, dass man beim Euro noch von Scheitern sprechen kann. Aber mit den Flüchtlingen scheitert die Merkel ja nicht, das betreibt sie ja nun bei vollem Bewußtsein (mit der unterliegenden Störung). So blauäugig kann sie nicht sein, dass sie an das Gelingen glaubt. Insofern weiß ich nicht so recht was ich nun von Sarrazin halten soll.

  22. Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein, und dann nischt wie raus nach Wannsee.

    Die meisten werden es wissen, aber vielleicht motiviert daß ja noch den einen oder anderen zur Teilnahme. Ich hab mir Gestern ein FlixBus-Ticket gekauft und werde Morgen pünktlich um 15 Uhr zu meiner ersten Demo in Berlin sein.

    —————-
    +++ Diesen Samstag ab 15 Uhr ist Großdemo in Berlin mit dem Motto „Merkel muss weg!“ +++

    Zeit: Samstag 07.05.2016, 15:00 – 19:00 Uhr
    Ort: Washingtonplatz, 10557 Berlin zwischen Hautbahnhof und Kanzleramt.

    Organisationseite:
    https://www.facebook.com/events/1693520957603923/

    Fahrgemeinschaft:
    https://www.facebook.com/groups/557249384433152/

    Fernbus:
    https://www.busliniensuche.de/

    Bahn:
    https://www.bahn.de/p/view/buchung/fahrplanundbuchung.shtml

    Washingtonplatz auf Google Maps:
    https://www.google.de/maps/@52.5243132,13.3680802,1055m/data=!3m1!1e3

    —————-
    Die Einladung zur Demo auf Facebook:
    Wir laden Sie und Ihre Familie zu unserer 2. Großdemo im Herzen von Berlin ein. Wir möchten als freiheitliche Bürger ein friedliches Zeichen setzen, am 7.5.2016 in Berlin. Wir können diesen schweren Weg nur gemeinsam gehen!
    Wir freuen uns auf jeden!

  23. Ein kaltgestellter SPD-Politiker schreibt über Wunschdenken.

    Es ist Wunschdenken, dass die SPD sich der Realität stellt. Wunschdenken eines Gescheiterten….

  24. Ich sehe in Sarrazins Büchern nach „Deutschland schafft sich ab“ keinen Sinn mehr. Er tut nichts. Er setzt seine Popularität nicht ein. Er schreibt so, als wenn es sich um einen Betriebsunfall handelt. Wenn er das glaubt, dann versteht er nichts. Sein erstes Buch hat mich aufgeweckt und ich bin seitdem jeden Tag weiter gekommen. Sarrazin ist stehen geblieben. Jemand wie Sarrazin wäre verpflichtet gewesen unter Einsatz seines Lebens Merkel an den Pranger zu stellen, im Klartext. Man konnte ihm finanziell nichts.

  25. Wer Mitglied in der SPD ist, ist nicht besser wie Leute die nach dem dritten Reich in der NSDAP geblieben wären…

    Sarrazin und Buschkowsky sind für die SPD bundesweite 5% wert. Mit anderen Worten sichern alleine schon die beiden mit ihrem Verbleib in der SPD die Kanzlermehrheit, gäbe es am Sonntag Wahlen!

  26. #32 Wilhelmine (06. Mai 2016 16:49)
    =====================================
    Frau Steinbach ist die einzige Politikerin der CDU, der ich noch vertrauen kann.

    Alles andere sind Ducker der fast-Diktatorin Merkel.

  27. Der gehätschelte Arbeiter der ehemaligen SPD ist nun der Flüchtling. Der Pseudo-Flüchtling.

    Hier in München wird bald noch ein richtiger Sozialdemokrat beerdigt. Georg Kronawitter.

    Sie sterben aus…..

  28. Absolut RICHTIG!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Thilo Sarrazin’s Zitate:

    „Ich muß niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert.“

    „Meine Vorstellung wäre: generell kein Zuzug mehr außer für Hochqualifizierte und perspektivisch keine Transferleistungen mehr für Einwanderer.“

    „Ständig werden Bräute nachgeliefert: Das türkische Mädchen hier wird mit einem Anatolen verheiratet, der türkische Junge hier bekommt eine Braut aus einem anatolischen Dorf.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  29. @#16 BePe (06. Mai 2016 16:21)

    Und hier ein Text von der selben Autorin vom April. Da klang das noch ganz anders:

    FREMD IM EIGENEN LAND

    Ich bin so froh, dass ich mit den Menschen, die Ihr so angreift, in direktem Kontakt bin. Sonst wäre ich vielleicht genauso gemein und widerwärtig wie Ihr geworden, meine deutschen Landsleute. Ich stehe auf der Seite der Unschuldigen und Verfolgten, wie ich es mein Leben lang gehalten habe. Vielleicht verstehe ich mich deswegen so gut mit den Heimatlosen, weil ich selbst in meiner eigenen Gesellschaft seit vielen Jahren eine Fremde bin.

    https://www.facebook.com/adrseibel/posts/1086231054752555

    Sie ist übrigens promovierte Soziologin.

  30. Sarrazin titelt so, als ob wir ein normales System haben in dem mal leider mal so wegen Wunschdenken mal so Fehler gemacht werden.
    Das ist ein Riesenirrtum. Die Fehler haben Methode. Das muß man mittlerweile eigentlich begriffen haben. Ich weiß nicht was passieren würde wenn der Untertitel gehießen hätte: „die Vernichtung Deutschlands durch eine gestörte wahnsinnige Frau“.
    Man muß natürlich den Beleidigungsparagrapgen beachten. Ich weiß nicht was der dazu sagt.

  31. KANZLERIN ÜBERGEHT DEN BUNDESTAG
    Steinbach rechnet mit Merkel ab

    Alles werde durch die Kanzler-Entscheidung in den „Schatten gestellt“, äußert Steinbach in dem Beitrag. „Was beklommen macht, ist das Faktum, dass der Deutsche Bundestag bis zum heutigen Tage niemals über die singuläre Massenaufnahme von Migranten und die bedingungslose Öffnung der Grenzen abgestimmt hat.“
    Bei den Abstimmungen im Parlament ginge es lediglich um die Auslandseinsätze der Bundeswehr oder die Verschärfung des Asylrechts, nicht aber um die Kernfrage.

    Schuld daran seien vor allem die Kanzlerin selbst und die Medien, schreibt Steinbach weiter. Letztere würden den Kurs der Kanzlerin mittragen. Jene, die sich gegen diesen Kurs stellen, würden öffentlich angeprangert.

    http://www.bild.de/politik/inland/erika-steinbach/merkel-umgeht-den-bundestag-45692242.bild.html

  32. @ merkel.muss.weg.sofort

    „Nicht zuletzt hat der Talk in Phönix mit der Flasche Jakob (der letzte) Augstein gezeigt, dass er sich in der Sache auskennt, während der Blubberer Augstein nur durch Fuchtelei, Grimassen und Dummschwatz auffliel“

    In dieser Sendung drängte sich mir der Eindruck auf, Augstein habe seine Reifeentwicklung mit 16 abgeschlossen.

    Immerhin: die Tollkühnheit ist bemerkenswert, mit der ein intellektuell so schlichter Mensch sich einem Giganten wie Sarrazin in den Weg zu stellen wagt. Das Ergebnis war dann auch vernichtend.

  33. #43 Klara Himmel

    Sie wollte halt damals nicht auf die hören, die schon damals gespürt haben das hier was gewaltiges im Anmarsch (Flüchtlingstsunami) ist. Ich habe hier schon vor gut 1 Jahr geschrieben, lange bevor Merkel 1,8 Millionen Refugees ins Land gelassen hat, dass der IS unter die Refugees über Lampedusa eine ganze Terrorarmee einschmuggeln könnte und auch wird. Ein 3/4 Jahr später gaben dann öffentliche Stellen zu, das einige Tausend IS-Terroristen ins Land gekommen sind. Und die haben auch schon Terroranschläge verübt, 13. Nov. Paris und 22. März Brüssel.

    Und dies war nur der Anfang, quasi eine Übung. Da ist ein ganz dickes Ding in Vorbereitung. Ich befürchte einen gewaltigen Anschlag, den man schon fast nicht mehr als Anschlag bezeichnen kann, sondern schon eher als militärischen Angriff.

  34. #46 INGRES (06. Mai 2016 17:13)

    „Sarrazin titelt so, als ob wir ein normales System haben in dem mal leider mal so wegen Wunschdenken mal so Fehler gemacht werden.
    Das ist ein Riesenirrtum. Die Fehler haben Methode. Das muß man mittlerweile eigentlich begriffen haben.“

    Sehe ich auch so. Wenn auf der Agenda der WWG die Zerschlagung unserer Staaten steht, wäre umgekehrt alles ein Fehler, was zurück zu einem geordneten Deutschland führen könnte.

    „Ich weiß nicht was passieren würde wenn der Untertitel gehießen hätte: „die Vernichtung Deutschlands durch eine gestörte wahnsinnige Frau“.“

    Nicht nur gestört, sondern geradezu wahnsinnig ist jemand, der im Ernst glaubt – vor dem Hintergrund der gewaltigen Macht unseres Feindes -, unsere Herren und Gebieter seien so bescheuert, daß sie einfach eine durchgeknallte Frau so nach deren Gusto schalten und walten lassen.

  35. Mann randaliert mit Messer und stirbt nach Schussabgabe

    Bei der folgenden Meldung bekommt man ein deja vu. Wie vor zwei Tagen bei dem Vorfall in Ludwigshafen trug sich das folgende Ereignis in Rheinland-Pfalz zu, es waren Messer im Spiel, die Dienstwaffe wurde eingesetzt und der Angreifer starb.

    In der vergangenen Nacht wurde die Polizei Betzdorf zunächst wegen einer vermutlichen Ruhestörung in Brachbach alarmiert. Der 36jährige Nachbar des Anrufers randaliere und schreie herum.

    Als die Streife dort eintraf, können die Polizisten durch ein Fenster in die Wohnung schauen. Sie hörten die Schreie des Mannes und sahen, dass er mit zwei Messern hantierte. Auch weil der Mann ansonsten ein auffälliges Verhalten zeigte, wurden Unterstützungskräfte angefordert und ein Rettungswagen.

    Nachdem die Verstärkung, die unter anderem auch aus dem angrenzenden Nordrhein-Westfalen von der Kreispolizeibehörde Siegen heran geeilt war, wurde der Mann aufgefordert seine Wohnung zu verlassen. Aber auch die folgende Androhung einen Diensthund einzusetzen änderte an dem Verhalten des 36jährigen nichts.

    Die Wohnung wurde sodann gewaltsam geöffnet und der Randalierer aufgefordert, die Messer, die er immer noch in Händen hielt, wegzulegen. Da er auch dem nicht Folge leistete, wurde zunächst Pfefferspray eingesetzt, was ebenfalls keinerlei Wirkung zeigte. Ein Polizist gab anschließend einen Schuss auf den Randalierer ab.

    Dieser wurde in den vor Ort befindlichen Rettungswagen verbracht, wo er noch an Ort und Stelle verstarb.

    Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat laut eigener Pressemittlung Ermittlungen gegen den Schützen aufgenommen, um zu klären, warum der Polizist die Dienstwaffe eingesetzt hatte und ob dies rechtlich zulässig war. Der Tatvorwurf lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge.

    https://www.facebook.com/polizeimensch/photos/a.710569505651141.1073741828.710318725676219/1093589494015805/?type=1&theater

  36. Sarrazin und Buschkowsky vertreten ja durchaus die Haltung vieler in der Wolle gefärbter Sozen der alten Schule. Die sind halt seit langem und immer deutlicher in der Minderheit in der SPD, aber es gibt sie noch. Ich nehme den beiden ab, dass sie dieser Partei als ihrer Heimat treu bleiben wollen. So denkt z.B. auch mein Nachbar, der seit 10 Jahren Rentner ist und hofft, dass seine Partei sich irgendwann wieder auf ihre Klientel besinnen wird, den sprichwörtlichen „kleinen Mann“.

  37. Ich weiß übrigens immer noch nicht, warum die „Muslime zu Deutschland gehören“. Aber das wird mir die AfD sicher noch erklären.

  38. Ist Kauder blöd ?

    Die Muslime gehören zu Deutschland, der Islam aber nicht.

    Das wäre genau so:

    Zur Zeit des Nero’s, die Christen gehören zu Rom, das Christentum aber nicht.

    Mann wie kann man nur so gespalten blubbern wie Kauder !

  39. Jes; we can get, satisfaction!
    Samstag in Berlin, zwischen Vatertag und Muttertag, wird der erste Tag der Rekonquista im modernen Europa sein!
    DIESER TAG SOLL IN GANZ EUROPA EINEN WIDERHALL
    FINDEN MIT DEM SCHLACHTRUF
    I S A F E R ISAFER, ISAFER, ISAFER
    Dieser Schlachtruf wird in ganz Europa verstanden
    als Erneuerung der Ereignisse von 1492 in Spanien als die Allianz der ISAbella von Kastilien mit FERdinand von Aragon den ISLSM in Spanien nach siebenhundert Jahren Mord, Totschlag und Unterdrückung ausgerottet haben!
    In unserem aufgeklärten Zeitalter sollten 70 Jahre Okkupation durch die mörderischen Lehren eines WüstenNomaden reichen, um den Willen aller aufgeklärten europäischen Völker zu vereinen und zum Sieg zu bringen!
    Hintergründe, Ziele und Erfolge der beiden spanischen
    Streiter für die Freiheit auf wikipedia!
    ISAFER ist der Comedian, der die Wahrheit sagen darf!
    ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER
    ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER ISAFER

  40. Der neue politische Berater von AfD-Parteichefin Frauke Petry, der bisherige „Focus“-Redakteur Michael Klonovsky, sieht die Zukunft der AfD als eine Art deutsche Tories. Petry könne eine deutsche Margaret Thatcher werden. „Das sind große Fußstapfen, aber ich würde ihr das zutrauen“, sagte Klonovsky dem Mediendienst kress.de.
    http://www.presseportal.de/pm/18686/3320058

  41. #57 merkel.muss.weg.sofort (06. Mai 2016 18:18)

    „Zur Zeit des Nero’s, die Christen gehören zu Rom, das Christentum aber nicht.“

    Der Deppengenitiv („Jean’s Laden“, Uschi’s Pilsstüberl) gehört auch nicht zu Deutschland.

    „Mann wie kann man nur so gespalten blubbern wie Kauder !“

    Der Durchfallkonservative darf gegen sogenannte Möntschen (bzw. Gruppen von solchen) nichts haben.
    Mit Kritik an dem Islam trifft man keine Möntschen.
    Ein raffinierter Zug, auf den sehr viele hereinfallen.

  42. Lese gerade das Buch. Es freut und mach Mut wie Ellen Kositzka das Buch von Thilo Sarrazin beschreibt. Es dekt sich auch mit meinen Beobachtungen. Überall wo ich hin komme, man braucht gar nicht lange kompliziert herumreden die Menschen spüren sehr deutlich was in unserem Land schief läuft. Nach alledem wie sich mein Umfeld in Bezug auf die Reflektion unserer Zeit geändert hat, glaube ich, daß alle Entwicklungen noch deutlicher werden und sich die Fronten noch weiter zu einem Clash verhärten. Gleichzeitig spüren aber die Menschen die Misstände und bereiten sich geistig auf all das vor was noch vor uns liegt. Vom Taxifahrer bis zum Abteilungsleiter. Ich glaube nicht, daß es die Menschen nicht interessiert, wenn wir denken daß so wenig auf die Straße gehen. Es zeigt wieviele Menschen Angst vom Verlust ihrer Existenz haben. Ich spüre so eine Art geistige Verdrängung die nichts Gutes erahnen läßt. Jeder ahnt etwas. Nur wenige trauen sich darüber offen zu reden. Aber in den Kaffeeküchen und Raucherecken der Unternehmen sind die Themen presenter denn je. Die Frage die ich mir heute stelle: Wann entlädt sich siese Spannung? Und wie? Jetzt befinden wir uns zunehmend in einer Phase der Ausgrenzung und Spaltung. Jeder wird ob beruflich oder privat zunehmend spüren mit wem er kann und von wem man ausgegrenzt wird. In jedem Fall trägt das Buch dazu bei wie wir uns geistig sortieren können und wie wir uns auf das was noch vor uns liegt vorbereiten können. Das Buch bringt Klarheit über das was gerade passiert. Klarheit die von Medien bewußt verwässert, verleugnet und verdreht wird. Wie Ellen Kositzka beschreibt: Thilo Sarrazin hat sich gründlich sortiert, hat gründlich recherchiert und geordnete Gedanken auf den Tisch gelegt. Das Buch geht als wichtiges Dokument in unsere Geschichte ein. Niemand kann sagen er hätte irgendetwas nicht gewußt oder es nicht erfassen können. Thilo Sarrazin analysiert und deckt die Konturen auf. Da ich das Buch in vielen Bahnhofsbuchhandlungen geshen habe und sehe, daß es ein Bestseller ist, habe ich ein wenig Hoffnung daß sich gute Gedanken verbreiten.

  43. Bißchen OT
    Auch so ein dummer Quatsch, den die Lügenmedien immer wieder runterleierten, der nie gestimmt hat und der einem mächtig auf den Zeiger ging. Das wäre jetzt endlich auch ein für alle Mal geklärt:

    Die AfD gibt diesen bislang schweigenden Wutbürgern nun eine Stimme. Und es sind eben nicht die abgehängten Modernisierungsverlierer, wie oft abfällig behauptet wird. Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) hat nun genau das Gegenteil analysiert: Die AfD ist die Partei der Besserverdienenden und Gutgebildeten.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/afd-parteitag-ist-die-afd-so-schlimm/60870

  44. Nachtrag zu #62:
    Es war also dumm und dreist vom Himmel heruntergelogen, einfach herbeifantasiert, ohne jede empirische Grundlage – weil es nun mal so schön ins Weltbild paßte. Das ist also deren Methode. Und da heulen sie jetzt herum wundern sich, wenn man ihnen kein Wort mehr glaubt?!

  45. #51 Vielfaltspinsel (06. Mai 2016 17:36)

    Also ich bin ja irgendwann dazu übergegangen (ergab sich logisch konsequent) gegenüber Bekannten die Zustände im wichtigsten Land Europas (der DRD) dafür anzuführen, dass die USA als westliche Führungsmacht längst hätten eingreifen müssen; wenn sie nicht selbst hinter den Geschehnissen stünden.
    Ich halte das für zwingend. Denn die Strategen der USA müssen doch auch den Kopf über Merkel schütteln; wenn sie die nicht gebrauchen könnten.
    Es ist doch völlig unmöglich, dass die politischen Ränge überall so schwachsinnig sind wie es in der BRD den Anschein hat.
    Es hat eine Zeit gedauert, bis ich mich nit diesen Gedanken angefreundet habe. Aber ich wüßte nicht mehr was ich sonst denken sollte.
    Fehler, Unsicherheit und Unvermögen können keine solche gegen jede politische Vernunft gerichtete Politik erklären. Auch nicht, dass die daraus resultierenden Zustände ignoriert werden. Also z.B. die Störung des Gleichgewichts zwischen den Geschlechtern durch den Import junger Männer. Also jedem der jenseits alles anderen Betrachtungen darüber nachdenkt muß doch klar sein, dass der Männerüberschuss als solcher bereits eine Störung bewirken muß. Das müßte doch Sarrazin klar sein, dass das kein Fehler sein kann. Unverständlich, dass er es doch als solchen behandelt. Lange habe ich das mit den Einhalten des korrekten Tons begründet. Aber irgendwann ist doch Schluß.

  46. 10 BePe

    Das ist echt nicht mehr zu ertragen. Es ist in der BRD fast schon der Normalfall dass das BRD-Establishment ganz unverhohlen den kulturellen Völkermord am deutschen Volk fordert und vorantreibt.

    Sie schreiben von ‚kulturellen Völkermord‘, den das BRD-Establisment, dem die Deutschen unterworfen sind, fordere und begehe. Und Sie beziehen sich dabei unter anderem auf die

    „Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes“

    UNO-Resolution 260 A (III) am 9. Dezember 1948

    Als wegen Völkermord zu Bestrafender gilt, „wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich

    .
    .
    .
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,

    Nun, ich kann dort absolut NICHTS von kültürellem Völkermord lesen, sondern einfach nur von … Völkermord! Nach meinem Verständnis dieser UN-Resolution begeht das BRD-System – und übrigens auch die UN selber, die ja letztlich das selbe fordert, was das BRD-System bereits umsetzt! – also nicht ‚kulturellen‘ Völkermord (eine irgendwie ‚abgeschwächte‘ Variante von ‚Völkermord‘), sondern schlicht und einfach … VÖLKERMORD!!

    Was mir nur den Schluß erlaubt: Wir werden von einem System von Geschichtsverbrechern in die Vernichtung regiert, für das es in der Geschichte kein Beispiel gibt – weshalb auch der Widerstand dagegen immer noch seltsam ‚lau‘ bleibt, da das was diese Verbrecher tatsächlich treiben von ihren Opfern immer noch nicht als das wahrgenommen wird, was es tatsächlich ist! Gegen Völkermord ist aber jede Widerstandshandlung sozusagen das ’natürlichste Naturrecht‘ der Opfer dieses Prozesses schlechthin!!

  47. #64 INGRES (06. Mai 2016 19:36)

    „Ich halte das für zwingend. Denn die Strategen der USA müssen doch auch den Kopf über Merkel schütteln; wenn sie die nicht gebrauchen könnten.“

    Merkel macht sich doch ideal als Watschenmännla. Solange man sich im Kinderland über so eine niedere Charge ereifert, die die „Politikerin“ darstellt für die ganz Einfältigen, bleiben unsere Herren und Gebieter im Hintergrund.

    Es wird eine allgemein bejubelte Merkeldämmerung geben. Das tranquiliert ungemein und weckt erst einmal für eine gewisse Zeit die Illusion, daß sich
    etwas ändert.

    „Es ist doch völlig unmöglich, dass die politischen Ränge überall so schwachsinnig sind wie es in der BRD den Anschein hat.“

    Wenn ein Abrißarbeiter die Birne gegen den Wohnblock klatschen läßt, ist er doch nicht schwachsinnig. Er führt nur gewissenhaft seinen Auftrag aus.

    „Also jedem der jenseits alles anderen Betrachtungen darüber nachdenkt muß doch klar sein, dass der Männerüberschuss als solcher bereits eine Störung bewirken muß. Das müßte doch Sarrazin klar sein, dass das kein Fehler sein kann.“

    Sarrazin wurde von BERTELSMANN (Random House) verlegt und BILD hat für ihn kräftig die Reklametrommel gerührt.
    Wenn ihm etwas klar würde, was außerhalb der Matrix (des vordiktierten Rahmens erlaubter Gedanken) liegt, dann gäbe es Sarrazin auch noch, wie irgendeinen Normalproll Hans Krause, mit der Medienfigur Sarrazin wäre es dann aber auch.

  48. #65 Peterchens Mondfahrt (06. Mai 2016 20:24)

    „Nun, ich kann dort absolut NICHTS von kültürellem Völkermord lesen, sondern einfach nur von … Völkermord!“

    ***************************************************

    Ethnie ist ein EUphemismus für Rasse.
    Kultur ist ein EUphemismus für Ethnie.

    Kultur gibt’s bei OBI in der Sanitärabteilung.

  49. #35 Schnitzel0815 (06. Mai 2016 16:51)

    Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein, und dann nischt wie raus nach Wannsee.

    Diese Demo morgen Berlin ist eine von den etablierten Parteien eingerichtete Sorgentoilette. Glaubt hier irgendjemand, die Heerscharen von Juristen würden sich die Butter vom Brot nehmen wollen?
    Dieses Verbrechersystem ist mitnichten nur mit irgendwelchen Schreihälsen zu beeinflussen.
    Der morgige Samstag wird ohne Ergebnisse verlaufen.
    Es muß sich noch VIEL mehr ändern, bis sich was ändern wird.
    Aber einem Spaziergang im neuen Germania wäre ich auch nicht abgeneigt.

  50. Jeder, der Wendehals Sarrazin belobhudelt sollte sich im klaren darüber sein, dass dieser in Wahrheit etablierte Sozi den Wahlkampf von Pro Deutschland in Berlin 2011 mit einer unsinnigen Distanzierungsklage nachhaltig beschädigt hat. Er selbst bietet zwar gute Analyse aber keinen Ausweg, den bot Pro Deutschland und musste seine guten Plakate mit dem Slogan „Wählen gehen für Thilos Thesen“ überkleben. Danke dem Pseudopatrioten Thilo Sarrazin.

  51. Danke für den Beitrag, der ein Stück den Widerstand vorranbringt. Der Herr Sarrazin ist zwar in der falschen Partei, seine Analysen sind trotzdem zutreffend. Nutzen wir das Potential.

  52. Kommunismus und Hochfinanz gehören zusammen

    Rockefeller (Hochfinanz) und Karl Marx (Kommunismus) benutzen die gleiche Symbol-Sprache :

    Prometheus/Lichtbringer/Illuminat/Rebell/Revolutionär/Aufständler :

    http://www.mybackyardicerink.com/rockefeller-plaza-rink.html

    http://www.iisg.nl/collections/rheinischezeitung/c15-273.php

    Beide Seiten sind Agenten der neuen Weltordnung (NWO)

    Es sind keine Gegner, wie viele meinen, sondern Zahnräder, die sich gegenseitig antreiben.

  53. Solange man sich im Kinderland über so eine niedere Charge ereifert, die die „Politikerin“ darstellt für die ganz Einfältigen, bleiben unsere Herren und Gebieter im Hintergrund.

    BINGO

    Diese Herrschaften wollen die NWO, wo Völker, Länder und Grenzen für immer verschwinden.

    Sie wollen die Mööööööntschheit schaffen, the great society, die grosse Gesellschaft.

    So das am Ende alle zu Amerikanern werden, ein universaler Melting Pot auf dem Globus.

  54. UND HEUTE

    Das revolutionäre Potential, das früher Nazismus und KOMMUNISMUS darstellten, wird heute euch sogenannte NGOs weitergeführt.

    Die Unterwühlung und Zerstörung legitimer Herrschaft durch die NGOs ist ihr Ziel und darauf die Errichtung der NWO.

    Kein Wunder, dass Putin diese NWO Agenten rausgeworfen hat.

  55. #66 Vielfaltspinsel (06. Mai 2016 20:34)

    Also „Deutschland schafft sich ab“ habe ich ernst genommen. Das hat mir ja auch die Augen voll geöffnet.
    Was danach von Sarrazin kam habe ich immer unter den Aspekt gesehen: Er kann es nicht anders sagen, wenn er sich an die herrschenden Sitten der demokratischen Auseinandersetzung hält. Kann man alles in meinen zurückliegenden Kommentaren vor Jahren nachlesen. Dass er sich an dei Sitet hält, und das System nicht, habe ich ihm nachgesehen, weil er nunmal für den Bürger das System die moralische Autorität setzt, obwohl es selbst dagegen verstößt. Aber der Normalbürger merkt das nicht. Der kann darüber nicht reflektieren.
    Irgendwann habe ich jewtzt aber eingesehn, dass man die moralische Pseudo-Autorität des Systems aber nur berechen kann, wenn man sich ihr zumindest verbal nicht mehr unterwirft. Gesetze brechen hat keinen Sinn, dann ist man im Bau. Aber man muß das System im Klartext angreifen um seine Autorität zu untergraben. Sarrazin ist immer noch gesittet unterwegs und schriebt so, als wenn des System wahrhaftig wäre. Das ist Mumpitz.

  56. #78 INGRES (07. Mai 2016 14:28)

    „Was danach von Sarrazin kam habe ich immer unter den Aspekt gesehen: Er kann es nicht anders sagen, wenn er sich an die herrschenden Sitten der demokratischen Auseinandersetzung hält.“

    Nachvollziehbar.

    „Aber man muß das System im Klartext angreifen um seine Autorität zu untergraben. Sarrazin ist immer noch gesittet unterwegs und schriebt so, als wenn des System wahrhaftig wäre. Das ist Mumpitz.“

    Unterschreibe ich Buchstabe für Buchstabe.

Comments are closed.