kruse_joernAm Donnerstagabend fand im illustren Kaisersaal des Hamburger Rathauses ein „Grillfest“ der ganz besonderen Art statt. Dort musste sich der Chef der AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Prof. Dr. Jörn Kruse, den Fragen der Parteibasis zu seinen destruktiven und parteischädigenden Äußerungen in einem Interview mit der „Welt“ nach dem AfD-Programmparteitag in Stuttgart stellen, in dem er kein gutes Haar am neuen Bundesprogramm seiner Partei ließ.

Knapp 80 Mitglieder, unter ihnen viele Funktionsträger, saßen im Saal, auf dem Podium hatte sich die komplette AfD-Fraktion versammelt und in deren Mitte hockte der reumütig dreinschauende emeritierte Professor der Spökenkiekerei und Langzeiturlauber Kruse. Er entschuldigte sich gleich zu Beginn für das „Wording“, gemeint war mit diesem von ihm dann wiederholt verwendeten euphemistischen Begriff seine völlig unangemessenen Wortwahl in dem kritisierten Interview, und gelobte, dass so etwas nicht noch einmal vorkommen werde. Nun ja, am Vorabend hatte ihm der Landesvorstand dafür schon eine Abmahnung, die erste Stufe der parteilichen Ordnungsmaßnahmen, erteilt, und da erschien es ihm wohl angemessen, kleine Brötchen zu backen. Zugleich führte er aber aus, dass er selbstverständlich zu seiner Kritik an dem in Stuttgart beschlossenen Parteiprogramm stehe und sich das Recht vorbehalte, auch weiterhin Kritik zu üben.

In der anschließenden, teils sehr emotional, aber überwiegend sachlich geführten Diskussion wurde Kruse von mehreren Teilnehmern der Rücktritt von seinem Amt nahe gelegt mit der Begründung, dass parteischädigende Kommentare von ihm ja kein einmaliger „Ausrutscher“ seien, sondern er sich auch schon früher wiederholt in zerstörerischer Weise zu seiner Partei geäußert habe. So sei er beispielsweise im „Spiegel“ am 1. September 2013, unmittelbar vor der Bundestagswahl, mit den Worten zitiert worden: „Es lässt sich leider nicht leugnen, dass sich in mehreren Ländern systematisch rechte Gruppen formieren, die auf Inhalte und Image unserer Partei Einfluss nehmen wollen.“. Dies habe möglicherweise Einfluss auf das Wahlergebnis (die AfD scheiterte knapp an der 5%-Hürde) gehabt.
Auch gegenüber der linken „taz“ habe er sich in einem Interview am 7. Juli 2015 in parteischädigender Weise ausgelassen, indem er sagte, dass seine Schmerzgrenze überschritten und die AfD inzwischen zu einer rechten Partei geworden sei und vermutlich auch immer mehr werde. Das sei natürlich nicht seine Richtung.

Es folgte noch eine Vielzahl weiterer Zitate, allesamt geeignet, den Herrn Professor zumindest als Fraktionsvorsitzenden völlig zu delegitimieren. Hier eine kleine Auswahl:

„FAZ“ vom 6. Juli 2015: Der Hamburger Landesvorsitzende Jörn Kruse sagte der F.A.Z., er halte „einen Einzug in den Bundestag nicht mehr für wahrscheinlich“. In Deutschland würden keine rechten Parteien gewählt, so Kruse. „Und die AfD entwickelt sich gerade zu einer rechten Partei.“

„Hamburger Abendblatt“ vom 10. Juli 2015: „Selbstverständlich kann ich für eine solche rechte Partei nicht arbeiten, und ich kann auch meinen Namen dafür nicht hergeben“, sagte Kruse.

„Die Welt“ vom 11. Juli 2015: „Auf dem Bundesparteitag ist eins ganz deutlich geworden: Die Partei ist deutlich nach rechts gerückt. Das hat sich an den Äußerungen der Personen gezeigt, die gewählt worden sind, aber auch an den Reaktionen auf diese Äußerungen im Publikum. Die Partei ist eine Rechtspartei geworden, zu der ich nicht mehr gehören möchte.“

Einzelne Mitglieder zeigten ganz offen ihre Enttäuschung über Kruses Verhalten. Sie hätten im Vertrauen auf ihn im Wahlkampf ihre Freizeit geopfert, würden von der Antifa bedroht und erlitten persönliche und berufliche Nachteile. Es sei ein „Dolchstoß“, dass Kruse ihnen nun so in den Rücken falle. Eine Dame brach während ihres Vortrages in Tränen aus.

Da stellt sich wirklich die auch im Publikum wiederholt aufgekommene Frage, ob Professor Kruse nicht besser zur Partei der ehemaligen „Weckrufler“, zu der er ganz offenbar eine größere geistige Verbundenheit verspürt, als zu der Partei, deren Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft er führt, übertreten sollte. Doch als Alfa-Tierchen käme er wohl sehr schnell zum Omega, dem Ende seiner politischen Laufbahn. Und der Verzicht auf die dreifachen Diäten als Fraktionsvorsitzender fiele sicher auch nicht leicht, geht es doch um ca. 8.000 Euro im Monat.

Es soll hier nicht verschwiegen werden, dass Jörn Kruse gestern Abend auch seine Fürsprecher hatte, die seine Tätigkeit während der Aufbauphase der Hamburger AfD lobten und vor allem zum Ausdruck brachten, dass derartige parteiinterne Grabenkämpfe ein gefundenes Fressen für die politischen Gegner seien. Gerade diejenigen haben aber ganz offenbar kein Problem damit, mit einem Parteiausschlussverfahren gegen den Abgeordneten Dr. Ludwig Flocken, der sich zu keiner Zeit derart parteischädigend hervorgetan hat, wie Professoer Kruse, neue Gräben aufzureißen.

Auf die Frage aus dem Publkum, ob denn Kruse wieder zum Fraktionschef gewählt werden würde, gab es von Seiten der Fraktion erwartungsgemäß keine Antwort. Verständlich insoweit, als es sich bei der Wahl um eine fraktionsinterne und geheime Abstimmung handelt. Nur eines hat der stellvertretende Fraktionssprecher Dirk Nockemann klargestellt: Kruse ist jetzt Fraktionschef „auf Bewährung“.

Da man während dieser frühsommerlichen Tage überall und immer wieder das Wort „Angrillen“ hört: Kruse ist jetzt angegrillt, und dem sollte spätestens im September das „Abgrillen“ folgen. Dann nämlich wählt die AfD-Fraktion ihren neuen Vorsitzenden. Der nächste Fraktionschef mag Wolf heißen, oder Baumann – aber ganz bestimmt nicht Kruse. (hg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. Da hat die AfD wohl ein Schlangenei ausgebrütet und die Kreatur als eigenes Kind an ihrem Busen genährt.
    Wozu da noch eine „Bewährung“?
    Er gelobt Besserung? Er wird jetzt vielleicht versuchen, sich listiger anzustellen.
    Vielleicht sollte er die Texte und Anweisungen des größten Listenschmieds studieren.

  2. Wendehals mit Arsch auf Grundeis.
    Solche Typen gibt es leider überall, erledigen sich aber oft von selbst.

  3. Die Fraktion sollte Kruse zum Teufel jagen, Dr. Flocken wieder aufnehmen und sich ordentlich bei ihm entschuldigen. Ein fähiger Mann, ein Mann klarer Worte!

  4. mit Abwählen hätte ich kein Problem , aber warum werden dann konservative Mitglieder und Landesverbände (Saarland) mit Ausschluss und Auflösung bedroht? —

    Die „liberalen“ AfD-Gutmenschen begreifen nicht , dass die AfD-Unterstützer stets als Gestrige und Na… angegriffen (auch gewalttätig) werden, egal wie sehr sich die Partei und die Unterstützer distanzieren und wehren. —

    Die Gutmenschen und die Lügenpresse sowie die fortschreitende Verdummung haben unser Land vergiftet. –

  5. „Die Welt“ vom 11. Juli 2015: „Auf dem Bundesparteitag ist eins ganz deutlich geworden: Die Partei ist deutlich nach rechts gerückt. Das hat sich an den Äußerungen der Personen gezeigt, die gewählt worden sind, aber auch an den Reaktionen auf diese Äußerungen im Publikum. Die Partei ist eine Rechtspartei geworden, zu der ich nicht mehr gehören möchte.“
    ————————————————
    Wenn er das tatsächlich SO gesagt hat, versteht man nicht warum er fast 1 Jahr später immer noch in der Partei ist – treten Sie aus Herr Kruse.

  6. Ich kann mir gut vorstellen, dass solche miesen Gestalten wie der Jörn Kruse auch hinter dem stecken, was mit dem genialen Dr. Flocken passiert ist.

    Zu den Hamburger AfD Leuten fällt mir am frühen Morgen nur ein Begriff ein :

    AUSMISTEN

  7. Wenn er das tatsächlich SO gesagt hat, versteht man nicht warum er fast 1 Jahr später immer noch in der Partei ist – treten Sie aus Herr Kruse.

    Wegen den Diäten, nur deshalb. Dopopelt so viel wie ein normaler Abgeordneter.

  8. ….der Mensch hat sich wohl in der Tür geirrt…
    Herr Kruse, Sie schaden dem Niveau Ihrer Partei, bitte nehmen Sie ihren Hut!

  9. neue artikel sind für nicht angemeldete besucher weiterhin nicht sichtbar, bug oder feature?

  10. #10 alte Frau (20. Mai 2016 07:29)

    Wenn er das tatsächlich SO gesagt hat, versteht man nicht warum er fast 1 Jahr später immer noch in der Partei ist – treten Sie aus Herr Kruse.

    Antwort ist ganz einfach: 96.000 €
    oder monatlich 8.000,– €

    Dafür muß ne alte Frau lange stricken und ne junge lange Schreibmaschine schreiben.
    😉

  11. Skandal +++ Skandal ++++ Skandal

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bewährung für schweren Landfriedensbruch!

    Da werden diese unerwünschten, ungebildete, gewalttätigen moslemischen Asylanten mit aller Weichheit des Gesetzes verurteilt. Also nix passiert.

    Trotz schweren Landfriedensbruch, Angriff auf Polizisten und Schäden in Hunderttausender Bereich..

    Macht alles nix.. Asylanten dürfen alles und der doofe dt. Steuermichel zahlt..

    UNFASSBAR.. diese moslemischen Asylanten

    fangen einen halben Krieg an und bekommen nur

    Bewährung.. Was für eine kranke dt. Justiz..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach Ausschreitungen in Erstaufnahme

    Bewährungsstrafen nach Suhl-Krawallen –

    Täter auf freiem Fuß

    Nach den Krawallen in der Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Suhl im vergangenen Sommer hat das Landgericht Meiningen zwei der Täter zu Jugendstrafen von jeweils eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Außerdem müssen die beiden innerhalb der nächsten zehn Monate 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Wie das Gericht am Donnerstag urteilte, haben sich die 18 und 19 Jahre alten Afghanen in der Krawallnacht des Landfriedensbruchs strafbar gemacht. Das Urteil ist bereits rechtskräftig.

    Angriff auf Handwerker, Journalisten und Polizisten

    Der 18-jährige Angeklagte hatte in der Tatnacht Journalisten und einen unbeteiligten Handwerker mit einer Eisenstange angegriffen. Außerdem hatte er andere Flüchtlinge und Asylbewerber zum Mitmachen aufgefordert. Der 19-Jährige hatte das Wachbüro der Erstaufnahmeeinrichtung mit Steinen beworfen und sich an der Jagd auf Polizisten beteiligt. …… Sie stammen aus Afghanistan und sind Analphabeten.

    Nach dem Urteil auf freiem Fuß – Umzug in neues Heim

    Auf den Bleibestatus der beiden Gewalttäter

    hat das Urteil zunächst keinen Einfluss.

    (Sofort abschieben diese gewalttätigen Fremdlinge. Sowas gehört hier nicht her! Sie werden NIE zu uns gehören.)

    Schwere Ausschreitungen mit mehreren Verletzten

    Im Sommer 2015 war es in der Erstaufnahmestelle Suhl zu schweren Ausschreitungen mit über 100 Beteiligten gekommen. Ein zum Christentum konvertierter Flüchtling hatte einen Koran zerrissen. Dutzende andere Asylbewerber wollten ihn deshalb lynchen. 150 Polizeibeamte mussten eingesetzt werden, um die Lage in den Griff zu bekommen.

    http://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/bewaehrungsstrafe-nach-suhl-krawallen-100.html

    Deshalb AfD wählen..
    Die kümmern sich drum..

  12. Kann mir jemand erklären, warum die horrenden Zahlungen an Politiker „Diäten“ genannt werden?

  13. Es sind komischerweise keine AfD-Anhänger, die sich in Frankreich bei der EM in in Menschenmengen in die Luft sprengen wollen.

    Und es sind keine Buddhisten, Hindus, Zeugen Jehovas, Taoisten, Christen, Scientolge oder ähnliches, die Blutbäder unter Andersgläubige anrichten wollen.

    Es sollte doch mal zum Nachdenken anregen, dass der Terror weltweit faktisch fast nur von einer einzigen Religionsgemeinschaft ausgeht.

    🙂

  14. Ist dieser dämliche Prof. Dr. Jörn Kruse jetzt ein U-Boot von Lucke oder eins vom Hamburger Verfassungsschutzes?

    Auf jeden Fall sollte dieser komische Professor wegen Parteischädigung sofort von seinem Posten zurücktreten und einem wählbareren Kandidat Platz machen!

    🙂

  15. Auch gegenüber der linken „taz“ habe er sich in einem Interview am 7. Juli 2015 in parteischädigender Weise ausgelassen, indem er sagte, dass seine Schmerzgrenze überschritten und die AfD inzwischen zu einer rechten Partei geworden sei und vermutlich auch immer mehr werde. Das sei natürlich nicht seine Richtung.

    Tja, damit hat er sich wohl eindeutig disqualifiziert.
    Dieses U-Boot hätte schon lngst „entsorgt“ werden müssen.
    Nicht das ich die AfD nun als Rechts empfinde, sondern weil dieser peinliche Delinquent einfach zu schädigend für die ganze Partei ist!

    Die nächste Gelegenheit und er fällt seinen Kollegen, oder schlimmer der Partei, wieder in den Rücken (viel. dann sogar „tötlich“) und solche Angst brauch man nicht haben, wenn man loyale Leute um sich hat!

  16. Die Partei ist eine Rechtspartei geworden, zu der ich nicht mehr gehören möchte.“

    Das deutet doch eher darauf hin dass der Professor von den Linken in die AfD eingeschleust wurde.

    Lieber komischer Professor. Dann sofort raus aus der AfD.

    🙂

  17. #1 Afons als Deutscher (20. Mai 2016 06:52)
    Lucke-U-Boot.
    Was hat der noch in der AfD zu suchen?
    ——————————————————

    Ob da wohl irgendwelche Pfründe eine Rolle spielen?

  18. #6 Newsflash (20. Mai 2016 07:12)

    Eine Nachbetrachtung zu einem besonderen Geburtstag …
    —————————————————
    Ob es seit langem so eine Art Proramm gibt, mit dem man diese beiden Völker auseinandertreiben will? Auf der Suche nach Infos bin ich leider in der Frühgeschichte des christlichen Antijudaismus steckengeblieben. Nach was sollte man da suchen?

    Der Antijudaismus spielt sich später eine zeitlang vor allem innerhalb des Spannungsfeldes zwischen Juden und Muslimen ab, der christliche erscheint etwa bis zu den Kreuzzügen als Sekundäreffekt.

    Aber leider hängt vor all dem eben der theologiesche Antijudaismus der ersten christlichen Jahrhunderte. Wo steht dazu was?

  19. Da man während dieser frühsommerlichen Tage überall und immer wieder das Wort „Angrillen“ hört.

    War das etwa griechisches Grillen?

    Ohne Kohlen!

    🙂 🙂 🙂

  20. #7 Lucius Lutz (20. Mai 2016 07:17)

    Das Kruse ist das „Merkel“ in der AfD !

    Eher die Claudia Roth der AfD!

    🙂

  21. Mal sehen,wie es mit Kruse weitergeht. Er sollte noch eine Chance erhalten.Er hat ja auch die eine oder andere konstruktive Rede gehalten.

  22. Eigentlich mag ich den Kruse ja. Er ist ein kluger Kopf, den die AfD gebrauchen kann.

  23. Es mag Prof. Kruse seine zu Recht zustehende freie Meinung sein, aber warum sucht er sich nicht eine andere parteiliche Heimat? Es gibt doch genügend Auswahl! Oder fährt Er in der AfD als U-Boot unter false Flag.

  24. OT
    Unsere intelligente Presse (DW)
    „Ein Absturz als Absturzursache wird nicht ausgeschlossen.“

  25. OT
    Die Bundesagentur für Arbeit informiert:
    80% der in Deutschland angekommenen ‚Beutesuchenden‘ – vorwiegend junge Männer sunnitischer Glaubensrichtung – erfüllen nicht „die formalen Voraussetzungen die Deutsche Arbeitgeber gewohnt sind“.

    Heißt? Sie sind gar nicht bis schlecht beschult. Fehlanzeige bei Schreiben, Lesen, Rechnen.

    Die Bundesagentur weiter: „Das sind mehrheitlich nicht die Fachkräfte von Morgen sondern eher die Fachkräfte von Übermorgen.“

    Heißt? 1.) Alles was uns von Kanzler und Medien über die sagenhaften Fähigkeiten der ‚Beutesuchenden‘ erzählt wurde entpuppt sich als das, was es schon immer war, eine sagenhafte Erzählung aka Fata Morgana. 2.) Die ‚Beutesuchenden‘ werden von uns lebenslang alimentiert werden müssen (HARZ IV). 3.) Wie das funktionieren soll??????????

  26. Verlinke hier nochmal das Video von Frauke Petry in Landau,vom 14.05.2016.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZFEoZaZwd8Y

    Derzeit hat das Video 50000 Klicks,in anderen Versionen auch mehrere Tausend.
    Ich halte diesen Mitschnitt für den besten Wahlwerbespot den die AfD hat,deshalb helft bitte mit ihn weiter zu verbreiten.

    Die verantwortungsvolle Presse schreibt dazu

    http://www.merkur.de/politik/petry-afd-auftritt-security-nimmt-schuelern-mikro-6407748.html

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/2074438_Petry-in-Niederbayern-Landauer-Schueler-bieten-AfD-Chefin-die-Stirn.html

  27. Dem Wendehals verleidet man das Wenden des Halses, indem man ihm Selbigen umdreht.
    Wenn eine Partei solche Leute an der Spitze duldet, ist sie vom Todestrieb erfasst.
    Ich rechne damit, dass die Mitglieder diese Gestalt abwählen werden.
    Danach kann er ja jaulen, wie „undemokratisch“ das sei usw., kennt man aj schon von diesem Lucke.
    Aber das wird die AfD aushalten…

  28. wenn es Kruse nicht paßt, soll er zu Alfa gehn!

    wir wollen Klartext 🙂

    Koksnasen“ und „Kinderschänder“ für Grünen-Abgeordnete. Der dritte und entscheidende Ordnungsruf erging nach Brandners Bemerkung in Richtung des CDU-Abgeordneten Volker Emde. Brander hatte ihm zugerufen: „Wenn ich Sie sehe, denke ich über eine Abschaffung [des Thüringer Landtags, die Redaktion] nach.“

    http://www.mdr.de/thueringen/brandner-landtag-ausschluss-100.html

    https://www.youtube.com/watch?v=O41v7zFqGUw

  29. OT

    Die Zahl der Baugenehmigungen von Wohnungen in Deutschland ist in den ersten drei Monaten des Jahres um 30,6?% gegenüber dem Vorjahr auf 84.800 gestiegen.

    Komisch, oder?

  30. #34 notar959 (20. Mai 2016 08:20)

    Wer schon mal mit diesen „Merkelingen“ zu tun hatte, weiß, das es sich dabei um Intelligenzallergiker handelt.

    Offenbar hat die große Mehrheit der Bevölkerung diese Erfahrung noch nicht gemacht.

  31. Wenn dem Herrn Professor die AFD zu rechts geworden ist, warum tritt er nicht aus?

  32. #10 alte Frau (20. Mai 2016 07:29)

    „Die Welt“ vom 11. Juli 2015: „Auf dem Bundesparteitag ist eins ganz deutlich geworden: Die Partei ist deutlich nach rechts gerückt. Das hat sich an den Äußerungen der Personen gezeigt, die gewählt worden sind, aber auch an den Reaktionen auf diese Äußerungen im Publikum. Die Partei ist eine Rechtspartei geworden, zu der ich nicht mehr gehören möchte.“
    ————————————————
    Wenn er das tatsächlich SO gesagt hat, versteht man nicht warum er fast 1 Jahr später immer noch in der Partei ist – treten Sie aus Herr Kruse.
    ———-
    Glauben Sie das Der auf 8000 Euro im Monat freiwillig verzichtet. Der weiss genau das er im September seinen Hut nehemen muss. Und dann wird das nachtreten erst richtig beginnen. Aber egal. Solchen Leuten glaubt doch eh keiner mehr was. Mittlerweile ist es doch schon so, alles was negativ über die AfD rum geschrieben wird, sich im Endeffekt positiv auf die Partei auswirkt.

  33. Ich bin froh, dass sich die Weicheier von der Alfa verschwunden sind. Ich wähle das Original.
    auf Leute wie Kruse kann man verzichten, vielleicht eingeschleuster Maulwurf?
    Eine Alternative ist nur dann wirklich eine, wenn sie sich vom Rest deutlich abgrenzt.

  34. Die 68er-Faschisten haben uns zum Abschlachten freigegeben:

    http://www.welt.de/wissenschaft/article155506306/Deutsche-Maenner-koennen-sich-nicht-mehr-pruegeln.html

    „Deutsche Männer können sich nicht mehr prügeln“

    Männer in Deutschland wüssten gar nicht mehr, wie sie mit Gewalt umgehen sollen, sagt ein Gewaltforscher. Wenn – wie in der Silvesternacht von Köln – der Staat dann nicht eingreife, seien sie hilflos.

    Und der Staat greift ja bekanntermaßen nicht mehr ein, hat uns verraten, nimmt Opfer wie Johnny K., Daniel S. und Niklas P. billigend in Kauf!

    Geht in politischen Diskussionen alle Mitglieder der Blockparteien hart an (mit Worten)!

  35. Ist Kruse nicht auch ein „Global-Warming-Trottel“, der an das CO2-Märchen glaubt?

    Der eindeutige Beweis, dass es keinen Konsens in der Klimafrage gibt, wird durch die folgende Petition erbracht, die von über 31.000 (!) Wissenschaftlern unterzeichnet wurde:

    Petition zur Globalen Erwärmung

    „Wir bitten die Regierung der Vereinigten Staaten eindringlich darum, das Kyoto-Protokoll vom Dezember 1997 sowie alle nachfolgenden, ähnlichen Vorschläge, abzulehnen.

    Die vorgeschlagenen Emissionsgrenzwerte für die Treibhausgase würden der Umwelt schaden, den Fortschritt in Wissenschaft und Technik behindern, und der Gesundheit und dem Wohlstand der Menschheit Schaden zufügen.

    Es gibt keine überzeugenden wissenschaftlichen Beweise dafür, dass die vom Menschen emittierten Treibhausgase wie Kohlendioxid (CO2), Methan oder andere Treibhausgase zu einer katastrophalen Erwärmung der Erdatmosphäre führen könnten oder das Klima der Erde stören würden. Dies ist auch für die Zukunft nicht zu erwarten.

    Vielmehr gibt es sogar sehr beträchtliche wissenschaftliche Anhaltspunkte dafür, dass höhere Kohlendioxidkonzentrationen in der Atmosphäre sehr viele vorteilhafte Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt der Erde haben.“

    http://www.petitionproject.org/

  36. #34 notar959
    #38 Falkenhorst
    Wenn diese ganzen jungen Männer -Überraschung- hier nicht arbeiten können, muß die Bundesargentur für Arbeit jetzt nur noch erklären, wer für sie arbeiten soll.

  37. #48 Lepanto2014 (20. Mai 2016 08:50)

    wer für sie arbeiten soll.

    die Frage stellt sich nicht, wir Altdeutsche – und das bis zur Rente mit 70+.

  38. In der aktuellen Sonntagsfrage kommt die Union laut Deutschlandtrend auf 32 Prozent der Stimmen – der niedrigste Wert in dieser Umfrage seit Oktober 2011:

    AfD weiter konstant bei 15 Prozent
    SPD 21 (+1)
    Grüne 12 (-1)
    FDP 7 (+1)
    Linke 9 (+1)

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm

    Das muß bitter für Gabriel sein:

    Frank-Walter Steinmeier wäre nach Ansicht der meisten Deutschen der bessere SPD-Kanzlerkandidat. Nur knapp ein Drittel spricht sich für Parteichef Gabriel aus.
    Die Deutschen bevorzugen einer Umfrage zufolge Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten. Dem am Freitag veröffentlichten Deutschlandtrend des ARD-Morgenmagazins zufolge halten 58 Prozent der Befragten Steinmeier für einen guten SPD-Spitzenkandidaten. Dagegen finden nur 31 Prozent, dass SPD-Parteichef Sigmar Gabriel die richtige Wahl sei.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frank-walter-steinmeier-deutsche-halten-aussenminister-fuer-besten-spd-kanzlerkandidaten-a-1093208.html

    Ich glaube nicht, dass Gabriel noch bis zum Jahresende SPD-Vorsitzender sein wird. Schon aus Gründen der Selbstachtung wird er abtreten. Faktisch halten ihn ja nur 31 Prozent für den richtigen VIZEkanzlerkandidaten….. Vielleicht kann er ja Merkel als kommissarische SPD-Vorsitzende gewinnen, bis jemand anders sich bereit erklärt hat……
    Oder besser möglichst bald einen Vereinigungsparteitag einberufen.

  39. schon gehört

    OT,-.….Meldung vom 19.05.2016 – 13:07uhr

    Studie: 96 Prozent der Deutschen würden noch mehr Flüchtlinge aufnehmen

    „Wir haben nicht erwartet, so viel Solidarität zu sehen“ Gefühlt ist die Stimmung gegen Flüchtlinge bei uns zurzeit ziemlich aufgeheizt. Umso mehr überraschen die Zahlen, die ‚Amnesty International‘ nun veröffentlichte. „Als wir die Menschen fragten, ob sie Flüchtlinge willkommen heißen würden, geschah etwas Erstaunliches…“, schreibt die Menschenrechtsorganisation bei Twitter. Deutschland ist laut der aktuellen Umfrage eines der flüchtlingsfreundlichsten Länder weltweit. Die Bundesrepublik landete in der Studie auf Platz zwei. Weiter vorne liegt nur China. Die Menschenrechtsorganisation hat in 27 Ländern Tausende Bürger befragt, um herauszufinden, wie bereitwillig sie Flüchtlinge aufnehmen würden. Auf Platz drei und vier landen Großbritannien und Kanada. Weit abgeschlagen auf dem letzten Platz des „Refugee Welcome Index“ landete Russland – hinter Indonesien, Thailand und Polen. Die Autoren der Studie erklärten, dass die große Mehrheit der Befragten (80 Prozent) weltweit Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten, durchaus bereitwillig aufnehmen würden. Jeder Zehnte würde Flüchtlinge sogar bei sich zuhause aufnehmen. In China wären sogar 46 Prozent der Befragten dazu bereit. „Unglaubliche 96 Prozent der Deutschen, die im letzten Jahr Platz für eine Million Flüchtlinge gemacht haben, sind immer noch offen dafür, weitere Menschen aufzunehmen“, schrieb die Organisation auf ihrer Internetseite. In Deutschland sind nur drei Prozent der Studienteilnehmer gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge. „Die Menschen sind bereit, Flüchtlinge willkommen zu heißen, aber die unmenschlichen Reaktionen der Regierungen auf die Flüchtlingskrise stehen in krassem Gegensatz zu den Meinungen der Bürger“, sagte Salil Shetty, Generalsekretär von Amnesty. Er forderte, dass die Verantwortlichen weltweit den Ergebnissen der Umfrage Beachtung schenken sollten. Viel zu oft würde mit ausländerfeindlichen Parolen Politik gemacht, anstatt der schweigenden Mehrheit der Bevölkerung gerecht zu werden, die Flüchtlinge bereitwillig aufnehmen würde. 66 Prozent der Befragten gab an, dass ihre Regierung mehr tun sollte, um Asylsuchenden zu helfen. Auch der Generalsekretär zeigte sich überrascht über diese Ergebnisse: „Wir haben nicht erwartet, so viel Solidarität mit Flüchtlingen zu sehen“. Shetty forderte nachdrücklich, dass die Politik nun aktiv werden solle. „Flüchtlingen müssen beschützt werden, wird sollten ihnen helfen und sie in unserer Gemeinschaft aufnehmen, anstatt sie in Flüchtlingscamps auf Abstand zu halten.“
    http://rtlnext.rtl.de/cms/studie-96-prozent-der-deutschen-wuerden-noch-mehr-fluechtlinge-aufnehmen-2900108.html?poweredby=rtlaktuell

  40. Unsere Schutzsuchenden vom vergangenen Jahr werden als Urlauber an der Ostsee erwartet.

    Ficki-Ficki – Alarm

    „An der Ostseeküste: Strandregeln auf Arabisch

    Die Touristiker rechnen in diesem Jahr mit mehr ausländischen Gästen an den Stränden. Um Konflikte zu vermeiden, hat das Sozialministerium Bade- und Strandregeln auf Arabisch formuliert. Sie sollen auf gängige Verhaltensweisen an den Küsten aufmerksam machen.“

    http://www.haz.de/Freizeit/Reisen/Aktuelles/An-der-Ostseekueste-Strandregeln-auf-Arabisch

  41. Na ich denke auch, daß es noch viele Henkels in der AFD gibt, die sich einen schönen Job unter den Nagel reißen und dann Ade sagen, entweder durch Parteiaustritt oder Gegendieparteiarbeiten.

    Ich will den traditionellen deutschen Nationalstaat. Bin ich nun rechtsextrem oder rechtsradikal oder nationalkonservativ oder Faschist oder was sonst? Ich habe da Probleme mit der Zuordnung.

  42. Verlinke hier nochmal das Video von Frauke Petry in Landau,vom 14.05.2016.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZFEoZaZwd8Y

    Derzeit hat das Video 50000 Klicks,in anderen Versionen auch mehrere Tausend.
    Ich halte diesen Mitschnitt für den besten Wahlwerbespot den die AfD hat,deshalb helft bitte mit ihn weiter zu verbreiten.

  43. „Und die AfD entwickelt sich gerade zu einer rechten Partei.“

    Und gerade deshalb wird die AfD gewählt.

    Seine Diäten hat Kruse verwirkt. Die werden ihm aber sicher vom „VS“ oder von Alpha ersetzt.

  44. #57 wendeltreppe (20. Mai 2016 09:02)

    Das dumme ist, dass das auf PI gezeigt Video von vorgesetrn zeigt, dass der MERKUR lügt!

    Zu dumm für die Münchner Lügenpresse!

    Und auch die PNP wusste offensichtlich nichts von der Aufzeichnung und entblösst sich als linksgrünens SchmierfinInnenblatt!

  45. OT – Koran erklärt im DLF

    Heute 9 Uhr 55

    Islamischer Gottesstaat

    Sure 3 Vers 79
    Trennung von Staat und Religion

    Zu den heute meistdiskutierten Themen beim Islam gehört die Trennung von Staat und Religion. Und in der Tat besagt der Koran, der Mensch sei zu launenhaft, um gerecht zu regieren. Die Gemeinschaft brauche eine geistige Leitung, die von einer Art Rabbiner des Islams getragen werde. Das jedenfalls besagt Sure 3 Vers 79.

    Von Prof. Dr. Wael B. Hallaq, Columbia University, New York, USA

    http://www.deutschlandfunk.de/sure-3-vers-79-trennung-von-staat-und-religion.2395.de.html?dram:article_id=353047

  46. Wer bei einer Wahl,dafür sorgt dass die eigene
    Partei die 5% Hürde nicht erreicht,mit Aussagen dass diese zu rechtslastig sei und damit für ihn die Grenze des erträglichen erreicht ist,der hat gefälligst soviel Anstand aufzubringen,seinen Platz freiwillig zu räumen..

    Selbst Lucke würde den jetzt nicht mehr haben wollen..

  47. *kranklach*
    Jetzt will die dämliche CDU mit Schäuble den Wähler mit Steuersenkungen ab 2018 nach der Bundestagswahl locken.
    Dabei weiß doch jeder, dass Steuern mit den Altparteien immer nur erhöht und niemals gesenkt wurden!

    Wir haben über 2 Biilionen € Schulden in den öffentlichen Haushalten!
    Alleine für ins Land geschleuste Kuffnucken werden über 100 Milliarden € jährlich zusätzlich Steuergeld verpulvert!
    Den Griechen wurden für die „Euro-Rettung“ bereits über 211 Milliarden € hinterhergeworfen, ohne dass die geringsten Chance besteht, dass der Steuerzahler dieses Geld jemals zurück erhält!

    ABWÄHLEN, DAS GESAMTE ALTPARTEIEN-GESINDEL!

    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_77892510/schaeuble-plant-steuersenkungen-ab-2018.html

  48. Die jüngste Schote Kruses ist bei seinem Sündenregister oben ja noch gar nicht dabei:

    „Die AfD hat nichts gegen 68er“

    Sagt AfD-Fraktionschef Jörn Kruse – denn er sei ja selbst einer. Gespräch mit einem Politiker, der mit seiner Partei fremdelt

    http://www.zeit.de/2016/21/joern-kruse-afd-interview-68er (vom 12. Mai 2016)

    Warum hat die Hamburger Basis nicht schon lange und nicht schon viel mehr Rabatz gemacht?

  49. Fest der Kulturen ! Zulu Krieger griffen in Österreich zwei Türken an

    OT,-.….Meldung vom 19.05.2016, 14:54

    30 Mann gegen Duo, Afrikaner gingen bei U6- Station auf Türken los

    Schon wieder ist es in Wien zu einer Massenschlägerei bei einer U6- Station gekommen: Weil zwei türkische Männer einem 16- jährigen Dealer bei der Thaliastraße keine Drogen abkaufen wollten, gingen in der Nacht auf Donnerstag etwa 30 Männer auf die beiden los. Im Tumult erlitten die Opfer Schnittverletzungen, der Dealer wurde durch einen Messerstich in den Rücken verletzt, berichtete die Polizei. Die zwei Türken im Alter von 32 und 37 Jahren wollten ihre Nacht gegen 4.30 Uhr an einem Imbissstand vor der U- Bahn- Station Thaliastraße ausklingen lassen und konsumierten dort noch etwas, sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl am Donnerstag. Der 16- jährige Drogendealer, ein nigerianischer Asylwerber, bot ihnen währenddessen Marihuana an, die zwei Männer lehnten jedoch ab. Daraus entwickelte sich ein teils lautstarker Streit, wie Zeugen der Polizei berichteten. Duo von bis zu 30 Afrikanern eingekreist Plötzlich wurde das Duo von bis zu 30 Afrikanern eingekreist und mit Glasflaschen und Glasscherben attackiert. Die Männer versuchten zu flüchten und retteten sich in den Imbissstand. Die Angreifer beschädigten beim Versuch, ins Innere zu gelangen, eine Glasscheibe. Beim Eintreffen der Polizei suchten die Männer schnell das Weite. Der 32- jährige Türke erlitt bei der Attacke eine Schnittverletzung an der rechten Hand, der 37- Jährige eine Schnittverletzung am rechten Ellenbogen und eine Rissquetschwunde an der Stirn. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Drogendealer wurde durch einen Messerstich in den Rücken verletzt und musste ebenfalls in einem Spital behandelt werden. Er identifizierte den 37- Jährigen als mutmaßlichen Verursacher seiner Verletzung. Der Mann wurde noch vor Ort festgenommen, ein Messer wurde von den Polizeibeamten allerdings nicht gefunden.
    Thaliastraße als Kriminalitäts- Hotspot. Die U- Bahn- Station Thaliastraße gilt in Wien bereits seit Längerem als ein Kriminalitäts- Hotspot. „Dass man auf einfache Passanten losgeht, weil sie keine Drogen kaufen wollen, ist aber neu“, sagte Pölzl. Erst am Pfingstsonntag war es bei der U6- Station Josefstädter Straße zu einer wilden Massenschlägerei gekommen. Dabei hetzte ein Mann sogar einen Kampfhund auf einen Polizisten. http://www.krone.at/Oesterreich/Afrikaner_gingen_bei_U6-Station_auf_Tuerken_los-30_Mann_gegen_Duo-Story-510938

  50. #64 Tabu (20. Mai 2016 09:08) Your comment is awaiting moderation.

    Wer bei einer Wahl,dafür sorgt dass die eigene
    Partei die 5% Hürde nicht erreicht,mit Aussagen dass diese zu rechtslastig sei und damit für ihn die Grenze des erträglichen erreicht ist,der hat gefälligst soviel Anstand aufzubringen,seinen Platz freiwillig zu räumen..

    Selbst Lucke würde den jetzt nicht mehr haben wollen..

    #67 Tabu (20. Mai 2016 09:16) Your comment is awaiting moderation.

    Fronleichnam: Gedenken an Niklas
    http://www.kirche-im-rheinviertel.de/aktuelles/1655-fronleichnam-gedenken-an-niklas.html

    Prozession an Gedenkkreuz vorbei

    Dieser Prozession sollte sich anschließen wer in der Nähe wohnt..

  51. OT
    Ich finde es immer wieder putzig, wenn die
    öffentlich – rechtlichen GenossInnen in
    ihren Foren (hier: MoMA)
    http://meta.tagesschau.de/id/111842/moma-dtrend-mehrheit-fuer-steinmeier-als-spd-kanzlerkandidat#comment-2543908
    bei den einschlägigen Themen nach spätestens
    dreißig Beiträgen entnervt die Rolläden runter
    lassen müssen, weil es nichts als Haue gibt.
    Schon kar, sowas hören die öffentlich – „recht“ –
    lichen GenossInnen nicht gerne:

    „die ehemals stolze volkspartei ist zu einer rentnerpartei für gewohnheitswähler verkommen. für diejenigen, die seit jahrzehnten ihrer weinbrand- oder zigarettenmarke treu sind und für die eine bundestagswahl sowas wie die wahl einer lieblingsfarbe.
    hb pder rot händle. vw oder opel. maria kron oder asbach uralt. schrebergarten oder lokalderby.
    ein privileg aus den 80ern als die welt noch in ordnung zu sein schien.
    öffnet euere eugen, liebe stammwähler! das gilt im übrigen auch für die wähler der „christlichen“ und für die wähler der „grünen“.

  52. #66 Waldorf und Statler (20. Mai 2016 09:14)
    Fest der Kulturen ! Zulu Krieger griffen in Österreich zwei Türken an
    OT,-.….Meldung vom 19.05.2016, 14:54
    30 Mann gegen Duo, Afrikaner gingen bei U6- Station auf Türken los
    ++++

    Vielleicht lässt sich das Kuffnuckenproblem in Deutschland lösen, indem vorübergehend eine Nordseeinsel geräumt wird und darauf alle Kuffnucken aus Deutschland versammelt werden.
    Dann 1 Jahr warten und das Kuffnuckenproblem hat sich von selbst gelöst. 🙂

  53. OT

    Übergriffe im Boulevard Steglitz
    Beleidigungen und sexuelle Belästigungen in Berliner Kaufhaus

    Nicht nur beim Karneval der Kulturen kam es in Berlin zu körperlichen Übergriffen. Bereits seit einiger Zeit sollen Jugendliche im Boulevard in Steglitz Menschen beleidigen, attackieren und sexuell belästigen.

    http://m.focus.de/regional/berlin/uebergriffe-im-boulevard-steglitz-jugendgruppe-im-einkaufszentrum-sie-beleidigen-aeussern-obszoenes-und-verletzen-polizisten_id_5547191.html#

  54. #63 Cendrillon (20. Mai 2016 09:07)

    Sure 3, Vers 79

    „Es darf nicht sein, daß Allah einem Menschen (baschar) die Schrift, Urteilsfähigkeit (hukm) und Prophetie gibt und dieser daraufhin zu den (anderen) Menschen sagt: „“Wendet eure Verehrung mir zu, statt Allah!““ – Seid vielmehr (damit zufrieden) Gottesgelehrte (rabbaannieyun) (zu sein), indem ihr (eure Glaubensgenossen) die Schrift lehrt und (selber darin) forscht! -„

  55. REISEWARNUNG! TOURISTEN SOLLEN TÜRKEI NICHT KRITISIEREN

    Berlin – Vorsicht im Türkei-Urlaub! Der Fall Böhmermann gegen Präsident Erdogan hat nun weitreichende Folgen für die Privatsphäre aller Touristen. Das zeigt eine aktuelle Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

    Allgemein gilt, dass in der Türkei alles unter Strafe steht, was auch in Deutschland verboten ist. Doch nun werden Deutsche explizit drauf hingewiesen, sich politisch korrekt zu verhalten. Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes heißt es unter der Rubrik: „Besondere strafrechtliche Vorschriften“:

    „Es wird dringend davon abgeraten, in der Öffentlichkeit politische Äußerungen gegen den türkischen Staat zu machen bzw. Sympathie mit terroristischen Organisationen zu bekunden.“ [Stand 18.04.2016, (Unverändert gültig seit: 11.04.2016)]

    Nach dem Böhmermann-Eklat sollten sich Touristen nun also ganz genau überlegen, was sie wie äußern.

    https://mopo24.de/nachrichten/boehmermann-erdogan-tuerkei-urlauber-reisewarnung-67202

  56. Die verantwortungsvolle Presse schreibt dazu …
    #57 wendeltreppe (20. Mai 2016 09:02)

    Und dann entrüstet sich die Lügenpresse scheinheilig darüber, daß man sie Lügenpresse nennt. Diese extreme Parteilichkeit gegen die AfD war auch gestern in der PHOENIX-Runde an dieser Liane Bednarz zu sehen. Als es um das Thema Bürgerentscheide ging, erinnerte Werner Patzelt daran, daß das ursprünglich ja einmal ein „linkes Projekt“ gewesen sei. Darauf meinte Bednarz sinngemäß, Bürgerbegehren von links dienten ja auch einer guten Sache; kämen sie aber von rechts, seien sie populistisch und gefährlich.

  57. Der ist wohl etwas zu schnell in der Parteihierarchie aufgestiegen. Vom Elfenbeinturm direkt in die Parteipolitik wechseln ist ja auch nicht so leicht.
    Er sollte in die 2. Reihe zurück und einmal darüber nachdenken, ob er in der AfD richtig aufgehoben ist und vor allem den linken Propagandablättern wie der taz keine Interviews mehr geben.

  58. #77 Falkenhorst (20. Mai 2016 09:32)

    Dieser Artikel von Susanne Gaschke (ex-SPD-Bürgermeisterin von Kiel) in der WELT ist besonders perfide. Er nennt zwar die verbreitete Sorge vieler Deutscher vor den sexuellen Belästigungen durch F´linge im Freibad etc., aber nur um sie einige Sätze weiter als „völlig unbegründet“ abzutun:

    (…) Die Schwimmbadbetreiber überall in Deutschland sehen sich mit einer wahren Flut von E-Mails konfrontiert: Wird man bei euch im Bad vergewaltigt? Auf der ausländerfeindlichen Facebook-Seite „YX-Einzelfall“ werden willkürlich Polizeimeldungen zu allen möglichen Verbrechen von Fremden aufgelistet – ohne Vergleichszahlen deutscher Tatverdächtiger, ohne Zahlen aus früheren Jahren, ohne Auskunft darüber, ob überhaupt Anklage erhoben wurde.

    „Wir sind ein Mikrokosmos“

    Die Seite soll Angst machen. Trotzdem finden sich dort unter der Rubrik „Schwimmbad Übergriffe“ lediglich 85 Fälle seit dem vergangenen Herbst. Man kann dem keinerlei Polizeistatistik gegenüberstellen, weil die Polizei nicht unterscheidet, wo und von wem ein Delikt begangen wurde. Aber: 85 Fälle auf ein 82-Millionen-Volk, auf 300 bis 400 Millionen jährliche Schwimmbadbesuche in mehr als 7000 Schwimmbädern: Das ist in jedem einzelnen Fall schlimm. Statistisch ist es nichts. (….)

    http://m.welt.de/vermischtes/article155448240/Die-Angst-vor-den-Fluechtlingen-im-Freibad.html

  59. Kann man denn ausschliessen, das er sich als V-Mann der Verfassungsschutzbehörde verdingt hat?
    Klare Verhältnisse, aber dalli-dalli!
    H.R

  60. #79 johann (20. Mai 2016 09:37)

    ich kann es nur wiederholen: Die meisten Deutschen haben keine Erfahrung mit den Mohammedanern.

    Es hilft nichts, ihnen etwas erklären zu wollen, das interessiert die nicht.

    Selbst der dümmste sieht sich als „Fachkraft“ er will nicht arbeiten, nur andere für sich schuften lassen. Ein Job zu normalen Bedingungen ist überhaupt nicht denkbar für sie.

  61. Art. 3 GG gilt nicht in Merkels Refugee-Welcome Faschismus….

    „Zum 01.12.2015 wurden die Mietobergrenzen für Flüchtlinge um etwas erhöht, also um 20, man darf diese um 20 % überschreiten zu dem, was für ’nen deutschen Hartz IV-Empfänger gilt, damit auch Leute aus den Turnhallen wieder ausziehen können. Also dafür, in dem Moment, hat der Flüchtling finanziellen Vorteil gegenüber ’nem Deutschen, der sozusagen auf dem Wohnungsmarkt sucht, gerade in dem unteren Segment.“

    http://www.zeit.de/video/2016-04/4862042579001/berlin-fluechtlinge-auf-wohnungssuche#autoplay

  62. @ #71 eule54 (20. Mai 2016 09:20)

    Vielleicht lässt sich das Kuffnuckenproblem in Deutschland lösen, indem vorübergehend eine Nordseeinsel geräumt wird und darauf alle Kuffnucken aus Deutschland versammelt werden….u.s.w.

    das würde ich unbedingt sehen wollen, wie auf einer windig stürmischen deutschen Insel, mit Ebbe und Flut die fremdländischen Kulturen ihre Feste auf traditionelle Art und Weise feiern :)))….. “ Big Brother “ is watching you !

  63. #76 Der boese Wolf (20. Mai 2016 09:30)
    #71 eule54 (20. Mai 2016 09:20)
    Das wäre schade um die schöne Nordseeinsel. In Ostdeutschland gibt es doch genügend Braunkohleabraumhalden.
    ++++
    Braunkohleabraumhalden sind weniger geeignet, weil die Kuffnucken mangels optischen Kontrastes sich laufend verfehlen würden! 🙁

  64. #83 Waldorf und Statler (20. Mai 2016 09:58)
    @ #71 eule54 (20. Mai 2016 09:20)
    Vielleicht lässt sich das Kuffnuckenproblem in Deutschland lösen, indem vorübergehend eine Nordseeinsel geräumt wird und darauf alle Kuffnucken aus Deutschland versammelt werden….u.s.w.
    ….
    das würde ich unbedingt sehen wollen, wie auf einer windig stürmischen deutschen Insel, mit Ebbe und Flut die fremdländischen Kulturen ihre Feste auf traditionelle Art und Weise feiern :)))….. “ Big Brother “ is watching you !

  65. Was erlaube Klonovsky? Ein gefährlicher Autor greift nach den Lesern

    Seit seinem Wechsel von Focus in die Position des Spin Doctors von Frauke Petry interessieren sich ein paar Menschen mehr als ohnehin für Michael Klonovsky und seine Texte. Und zu den bekannten Zuschreibungen und Vermutungen über ihn kommt seitdem noch die eine oder andere neue Markierung.

    Alle zusammen ergeben ungefähr folgendes Bild: Bei Klonovsky handelt es sich im einen in Ostberlin aufgewachsenen gebürtigen Sachsen, einen ehemaligen Maurer und anschließend Mitarbeiter des zentralen Spirituosenlagers der DDR-Hauptstadt, einen Journalisten, Romancier („Land der Wunder“), Musikkenner und „gefährlichen Bürger“, der, wie zwei rastlose Internetauswerter vor einiger Zeit schrieben, nicht nur gelegentlich nach dem Rieslingglas greift, sondern auch „nach der Mitte der Gesellschaft“, wo er, wie uns wiederum Spiegel-Kolumnengenerator Georg Diez mitteilt, gerade „eine Art klerikalfaschistischen Ständestaat“ zu errichten im Begriff ist.

    http://www.achgut.com/artikel/ein_gefaehrlicher_autor_greift_nach_den_lesern

  66. Fraktionschef „auf Bewährung“???

    Das waren keine verbalen Ausrutscher des Herrn Kruse, sondern bewusst geplante Äußerungen mit schädigender Absicht, und das gegenüber Medien mit ohnehin zweifelhaftem Ruf (Spiegel, FAZ & Co.)! Kurz: Herr Kruse hat mehrfach versucht das kaputt zu machen (aus was für Gründen auch immer), was andere mühvoll aufbauen. So ein Verhalten ist unentschuldbar und verdient keine Bewährungszeit, sondern verlangt einen sofortigen Rücktritt…

  67. Rot-grüner ORF-Dampfer zerschellt am Tempelberg
    „Hofer lügt“-Versuch

    Gleich vorweg, liebe Kollegen vom ORF: Wer mit einer Blutgrätsche den Gegner foulen will, soll dann bitte nicht auf Facebook oder Twitter über eine gelbe Karte jammern. Und diese gelbe Karte gibt jetzt die Mehrheit des TV-Publikums dem Staatsfernsehen: Beim letzten großen Wahlduell zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer wollte Moderatorin Ingrid Thurnher und ihr Redaktionsteam den stellvertrenden FPÖ-Parteichef Norbert Hofer so richtig schön vorführen.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Rot-gruener_ORF-Dampfer_zerschellt_am_Tempelberg-Hofer_luegt-Versuch-Story-511041

  68. #86 Freya- (20. Mai 2016 10:13)
    Kosten für Flüchtlinge steigen auf 900 Millionen Euro
    Die Flüchtlingskosten in Berlin steigen um 300 Millionen Euro mehr als geplant. Die Stadt könnte deshalb in die Roten Zahlen rutschen.
    ++++
    *kranklach*
    „Berlin könnte in die Roten Zahlen rutschen“.

    Das sozialistische Berlin ist traditionell dermaßen Pleite, schlimmer ist es innerhalb Deutschlands sonst nur noch im sozialistischen Bremen.

    SOZENLÄNDER SIND CHRONISCH IMMER PLEITE!

  69. Das ist ein Domscheit-Berg. Das sind U-Boote, die von der Regierung in regierungskritische Parteien und Organisationen eingeschleust werden, um diese von innen zu zerstören. Der Daniel hat Wiki-Leaks geschädigt und wollte dann Unruhe im CCC stiften, die Anke hat die Piraten versenkt. Solche Leute muss man umgehend aus der Partei entfernen, man hat mit der Politik, den Medien und den Gutmenschen schon genug Fronten auf.

    Und davon abgesehen ist eines sowieso unabdingbar: Loyalität. Nicht der fanatische Personenkult um Merkel oder die kranke Nibelungentreue der SPD- und Unions-Wähler. Sondern einfache, ehrliche Loyalität. Und die hat Kruse nicht gezeigt, er hat das in ihn gesetze Vertrauen gebrochen. Solche Leute sind gefährlich! Die verraten einen wieder bei der erstbesten Gelegenheit.

  70. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.

    Große Worte kann jeder kloppen. Es ist ja wirklich nicht das erste Mal, dass er so etwas bringt. Als emeritierter Professor wird er wohl sich auszudrücken wissen. Da ist kein Wort fehl am Platz. Den Vorwurf der Parteischädigung wird er sich gefallen lassen müssen. Und beim nächsten falschen „Wording“ sollte dann auch Konsequenz gezogen werden.

  71. Das scheint einer der Sorte Mensch zu sein, die sich gerne selbst produzieren, und das gerne ohne Sinn und Verstand.
    Von einem Prof. könnte man eigentlich mehr erwarten. Vielleicht sollte man mal seine Habilitation überprüfen lassen?
    Wenn der nicht in der Lage ist, parteiintern zu diskutieren sondern meint, solche Diskussionen öffentlich zu führen, dann soll er die Partei verlassen!

  72. Boris steps off the Vote Leave Battle Bus in Stafford with UKIP’s Douglas Carswell and Labour’s Gisela Stuart to give a rip-roaring speech to hundreds of supporters.

    ‚Campaign for freedom, independence and democracy on 23 June and make 24 June Independence Day for Britain!‘

    Let’s Vote Leave and take back control

    https://www.facebook.com/voteleave/videos/595826633927598/

  73. Die sollen den Kunden raushauen, der ist einfach in der falschen Partei. Gar nicht lange diskutieren, kurzer Prozess.

    Er kann seine Meinung haben, die wird ihm niemand verbieten, aber er ist definitiv in der falschen Partei. Ende der Ansage.

  74. Schon komisch , Höcke sagte über die Geburtenrate der Neger die Warheit …
    Und es wurde überlegt ihn aus der Partei zu werfen,zum Glück ist das heute unmöglich , weil die AFD dann 50% an Stimmen verlieren würde !!

    Kruse aber schädigte die Partei immer und immer wieder, . ER IST EIN U-BOOT !!
    Kruse wird seine Aussagen jetzt zügeln , aber nur wegen seinem Gehaltcheck !!
    SEINE EINSTELLUNGEN PASSEN NICHT ZUR AFD ,
    DARUM DIREKT RAUSWERFEN !
    Kruse als Parteischef kostet die AFD viele Stimmen , das ist sicher !

  75. Die Möglichkeit der Machtausübung und der staatlichen Versorgung, zieht gefährliche Egoisten an. Darunter leidet die Demokratie und das seit Jahrzehnten  gewaltig. Liebe Mitstreiter deshalb aufgepasst, die Umsteiger sind unterwegs. Einige CDU und FDP Politiker suchen ihr Heil in der AfD, da in ihren Parteien die „Fresstöpfe“ kleiner werden.
    Wir sollten diesen Trend mit aller gebotenen Sorgfalt beobachten.

  76. Tritt in den Arsch
    des Fraktionschefs Kruse und nichts anderes. Weg mit solchen Verrätern.

    Ich bitte um Nachsicht meiner Wortwahl, doch ich konnte nicht anders.

  77. Seltsame Ansichten hat der Typ, nicht alles was irgendwer, irgendwo, irgendwie praktiziert gehört zu Deutschland. Da ist doch momentan der Massenmörder in der Presse. Da wird er doch hoffentlich auch nicht sagen, der Massenmord gehört zu Deutschland, weil es hier Leute gibt, die das praktizieren.

    #17 Drohnenpilot; Sehr seltsam, Wenn ein Affgarne jemanden mit ner Eisenstange angreift, dann ist das
    Landfriedensbruch, und das wohl auch nur, weils gegen die Polizei ging. Wenn ich auf jemanden mit nem Baseballschläger einprügle, geh ich wegen Mordversuch in den Knast.

    #35 notar959; Die unfähigste Behörde der Welt hat eine seltene Erkenntnis gezeigt. Allerdings, das mit den 80% glauben die wohl selber nicht. Nochmal 20% drauf, dann wirds was.

    #62 Eurabier; Wie ich noch in der Gegend lebte, war die PNP als Bistumsbladl verschrieen. Es würde mich wundern, wenn die heute linksgrün dominiert wäre. Dass ab und zu mal was durchrutscht ist normal und dass die CSU natürlich ihre Felle wegschwimmen sieht ebenso.

    #74 Freya-; Touristen sollen Türkei nicht bereisen, wär die einzig sinnvolle Reisewarnung.

    #84 eule54; Das stimmt so nicht, die braune Kohle ist dort doch schon weg. Ansonsten ists aber ein guter Vorschlag.

    #90 eule54; Rischtisch, es wäre die Sensationsmeldung des Jahrtausends, wenn Berlin tatsächlich mal auch nur eine rote Null zustandebringt. Mal von denen ihren Politikern abgesehen, da sind haufenweise rote Nullen drunter.

  78. Bei der Alternative haben eben die Indianer das Sagen

    Mag die hiesige Lizenzpresse auch stets darüber feixen, weil bei den Parteiengecken die Häuptlinge das Sagen und die Indianer nichts zu melden haben – man denke hier etwa daran, wie der Haarfärber in der roten Heuschreckenpartei die Harzteufelei durchgedrückt, der Steinewerfer die Grünlinge zu einem Angriffskrieg gezwungen und die Pfarrerstochter den Scheinbewahrern die Sodomiten-Ehe aufgedrückt hat – so haben bei der Alternative FÜR Deutschland eben die Indianer das Sagen. Weshalb es schon mal vorkommt, daß der Parteichef mit 60% in die Wüste geschickt wird, wenn er das Spinnen anfängt (und seitdem in seinem Alfa Romeo schmollt). Wie auch manches Ansinnen der Parteiführung verworfen wird, wenn es den Indianern nicht gefällt. Und diese stattdessen schärfere Maßnahmen zur Abwehr der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung ergreifen wollen. Die Alternative zeigt sich daher als eine angenehme Erscheinung, die vieles zum Guten wenden könnte und daher beim Volk immer beliebter wird.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  79. #18 AL de Baran (20. Mai 2016 07:50)
    Kann mir jemand erklären, warum die horrenden Zahlungen an Politiker „Diäten“ genannt werden?

    ———————————————–
    Ja, ich kann es erklären: Das Wort Diät soll suggerieren, daß nur das allernotwendigste an Geld fließt . In diesem Fall 8000.- im Monat.
    Da muß man schon ziemlich knapsen.

  80. Kruse muss durch Dr. Flocken ersetzt werden. Sind in der AFD-Fraktion denn nur „Luftpumpen“?

    Die AFD wird auf Dauer nur dann etwas in diesem Land verändern, wenn sie den Weg von Gauland, Höcke, Poggenburg, Tillschneider,… weitergeht.

  81. Kruse entpuppt sich auf seine Art als Parteigegner, anstatt als Parteifunktionär. Es steht ihm nicht zu die Parteilinie in öffentlichen Medien zu kritisieren, will er das so ist ihm das Amt zu entziehen.
    Da fährt er auf dem falschen Dampfer!

  82. weg mit diesem mann, wer solche parteifreunde hat, braucht keine opposition mehr! gute leute aus der eigenen partei vergraulen und die eigene partei in misskredit bringen. wegen solcher auswüchse ist mir die hamburger afd höchst unsympatisch. wird zeit, das die hamburger afd mal auf „spur“ gebracht wird!

  83. Im Garten vertreiben wir MAULWÜRFE sanft, indem wir Buttermilch oder Knoblauchzehen in die Gänge stecken.
    Die AfD sollte für den Zweck ihre Maulwürfe loszuwerden, andere legitime Mittel besitzen und nutzen.
    Schadensbegrenzung ist dringend notwendig!

  84. Das kam gerade aus meiner Enigma:

    +++AN GROSSADMIRAL LUCKE BDU+++BIN NACH ABFEUERN TORPEDOFAECHER AUF EIGENEN VERBAND AUFGEFASST WORDEN+++STUNDENLANGER WABO-ANGRIFF DER BASIS-KRAEFTE ERZWANG ABTAUCHEN UND RUHE IM BOOT+++ERWAEGE ABSETZBEWEGUNG AUF SCHLEICHFAHRT RICHTUNG STUETZPUNKT ALFA+++GEZ. KALEU KRUSE+++

  85. Die AfD Hamburg sollte Kruse still, aber bestimmt und so schnell wie möglich in Rente schicken.

    Er hat mit seinen Aussagen wiederholt der AfD massiv geschadet, da hilft auch ein mutiger Auftritt vor der Bürgerschaft nicht.

  86. Schon der zweite Thread heute vom rosa T- Staatsunternehmen,gegen die AfD.
    Andere Parteien und Politschranzen wie Volker Beck,Edathy,Mutti,etc. sind wohl die Engel auf Erden?!
    Ich sehe da System dahinter.Um die eigenen Futtertröge zu sichern wird gegen die AfD geschossen bis zum letzten,mit der Hoffnung das Schlafmichel sieht wie die AfD demaskiert sowie vorgeführt wird,
    und sich dann selbst zerfleischt.
    Ohje,muß den etablierten die Muffe gehen!!!
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_77895568/frauke-petry-afd-chefin-soll-gelder-zweckentfremdet-haben.html

  87. Das ist doch kein Fraktionschef, sondern ein MAULWURF, der dazu dient, der gesamten Partei zu schaden.
    SOFORT RAUS MIT DEM.

  88. Natürlich bin auch ich der Meinung, dass das ehemalige SPD-Mitglied Kruse ein großer Spinner ist. ABER wir sollten unter Beweis stellen, dass wir wirklich eine Alternative sind und andere Meinungen bei uns nicht mundtot gemacht werden wie bei CDU und SPD, bzw. nicht niedergeknüppelt werden wie von der staatlich bezahlten AntiFa.

    Zeigen wir Toleranz! Wer ist Kruse? Eine Einzelmeinung. Na und?!?

  89. Natürlich ist Kruse noch eine Altlast aus der Lucke- Ära, wie übrigens der Großteil der Hamburger AfD- Fraktion. Fairerweise sollte man ihm und dem Rest der Fraktion aber zu gute halten,,dass sie sich nach dem Sturz von Lucke nicht komplett aufgespalten haben, so wie es ja bei der Fraktion im Europaparlament und der Bremer Bürgerschaft der Fall war. Eine öffentliche Schlammschlacht nutzt hier jedoch nur den Altparteien, daher sollte die AfD vor den nächsten Wahlen in Hamburg, mit einer grösstenteils neuen Mannschaft antreten. Eine Maßnahme wäre vielleicht die komplette Reabilitierung von Ludwig Flocken. Wenn Jörn Kruse noch etwas Restanstand hat, macht er rechtzeitig vor den nächsten Wahlen seinen Platz frei, um seinen Nachfolger genug Zeit zu geben, sich in der Öffentlichkeit zu profilieren.

  90. Lieber früher weg mit dem, als später.
    Je länger er in der AfD ist, desto mehr Schaden wird er auch der Partei zufügen. Definitiv!

Comments are closed.