petry_muenchenAm Freitag-Abend zog die AfD-Vorsitzende Frauke Petry in München mit Defiliermarsch und unter weiß-blauer Flagge in den Festsaal des Hofbräukellers ein. Der Supergau für die CSU. Dass das so möglich wurde, dafür sorgte die CSU und das rot-grüne Bollwerk des Münchner Rathauses im Grunde selbst. So gelang es der AfD, Raum zurückzuerobern, den man ihr streitig machen wollte.

(Ein Besuchsbericht von media-watch)

Es war eine freiheitliche Atmophäre ohne Scheuklappen und ohne politischen Korrektheiten. Da wir keine Eintrittskarten hatten, mussten wir zunächst warten. Die Wartezeit war keineswegs vergeudete Zeit. So lernte ich Gleichgesinnte aus ganz Bayern kennen. Aus Deggendorf, Passau, Straubing, Regensburg und Rosenheim. Man freute sich sichtlich über den offenen Gedankenaustausch. Diese Offenheit und das Gemeinschaftsgefühl einer Verbundenheit zu unserem Land öffentlich zu bekennen, ist nicht mehr selbstverständlich. „Mein Chef sollte nicht wissen, dass ich heute hier bei der AfD bin“, hörte ich nicht nur einmal.

Es war erstaunlich, wie viele Bürger den Weg auf sich nahmen, um Dr. Petry zu hören. Man spürte in der Fragestunde im Anschluss an den Vortrag (siehe Video unten), welche Sorgen sich die Menschen in unserem Land machen. Viele sagten, sie seien eigentlich nicht politisch, aber an manchen Themen kommt man einfach nicht vorbei. Zahlreiche Besucher drängten in den vollbesetzten Saal. Einige nahmen es in Kauf, hinter den letzten Rängen der Ansprache von Petry im Stehen zu verfolgen.

Der Abend hat gezeigt, welches Vakuum unsere derzeitige Regierung und die damit verbundenen Medien entstehen haben lassen. Die Bürger fühlen sich getäuscht, ausgegrenzt, desinformiert und für nicht mehr ernst genommen. Es ist offensichtlich ausgemacht: Die Politiker machen Politik und das Volk soll das Maul halten!

Für uns war es eine gelungene Veranstaltung. Es war offensichtlich, dass die AfD mehr zu sagen hat als nur zur Asylpolitik – wie etwa zur Abschaffung des Bargeldes (zunehmende Einschränktung der Freiheit). So beinhaltet das Grundsatzprogramm Themen wie Familienpolitik, Innere Sicherheit u.v.w. Es lohnt sich, einen Blick in das Grundsatzprogramm zu werfen, um davor gewappnet zu sein, dass uns die Mainstreammedien weismachen, dass die AfD eine reine Protestpartei ist.

(Kamera: Beate Wenzel)

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Die Banden mit den Namen CSU, CDU und SPD (mit Unterorganisationen DIE LINKE und GRÜNE)
    haben fertig!

  2. Ich war letztens auf einer familien feier ,.nichts spannendes aber wissen sie was die älteren damen und herren gleich gesagt haben wie das gespräch auf die Afd kam ,
    das heisst doch alles für Deutschland o gott o gott ist es wieder so weit ? also erstmal aufklärung betrieben .aber ich denke das mehr alte leute noch so denken,und ihnen doch etwas mulmich wird bei Afd

  3. AfD wird nächstes Jahr um die 30 Prozent zustimmung erreichen. Dann werden wir sehen, wie die Eliten schwitzen.

  4. Diese Niederlage der Altparteien und Antifa vor Gericht war mir ein innerer Reichsparteitag, wenn ich diese Formulierung einer ZDF Moderatorin mal übernehmen darf.

  5. Zugegeben: Das lässt mich ziemlich breit grinsen.

    Horsti hatte seine Chance gehabt – und sie … 200 (?) Mal nicht genutzt. Stattdessen hat er das Tanzbärchen der DDR-Funktionärin gemacht.

    Mir ist die AfD auch erheblich lieber als die CSU, die mir mit ihrem seltsamen katholischen Getümel immer, wenn auch exotisch, so doch reichlich befremdlich rüberkam.

    Zwiebelturmkirchtürme – gern! Glockenläuten? – Ästhetischer Gewinn! Nur: Bitte keine schwulen Pastoren. Die Kinderschänder sind ja schon aus Afghanistan eingetroffen – seien sie auch heterosexuell …

  6. Huffington Post: „Deutsche sollen Arabisch lernen “

    Wer das fordert sollte lieber schon mal ein Hinflugticket ohne Rückflug nach sonstwo buchen und sich so schnell es geht verpissen , sonst lernen die bald mal endgültig richtig Deutsch !!!!

  7. Laut Tagesschau 14 weitere Opfer von Gewalt gegen Flüchtlinge. Eines schwebt sogar in Lebensgefahr.

    Es war übrigens eine Massenschlägerrei unter Asylanten im Heim.
    Spielt aber keine Rolle. Opfer waren Ausländer = Mehr Mittel gegen Rächz!

  8. Sobald die AfD Regierungsverantwortung trägt oder mitträgt, werde ich sie übrigens daran messen, ob sie einen säkularen Kurs fährt – oder ob sich da wieder die Typen mit einer dieser drei Wüstenreligionen aus Nahmittelost breitmachen.

    Leider gibt es die tümelnden Christen auch im AfD- und pi news-Umfeld. Als Liberaler (nicht „Linksliberaler“! So was gibt es nicht. Das schließt sich ideologisch aus!) goutiere ich das nicht.

  9. Ich finde, die CSU kommt in dem Bericht oben zu schlecht weg. Onkel Horscht nimmt die Sorgen der Bürger ernst! Sehr ernst, sogar! Erst gestern hat er Merkel UNTER DRUCK GESETZT! Wegen des platzenden Türken-0Deals! Das wird die bestimmt ganz doll beeindrucken, der schlottern bestimmt schon die Knie! BRÜLL!!!!

    Ernsthaft: irgendwas ist faul im Staate Germoney- wenn Bürger Bammel haben, auf eine AfD-Veranstaltung zu gehen.
    Und auf Veranstaltungen einer Partei präsent zu sein, wo GEHÄKELT wird und über die Legalisierung von Pädosex und Drogen diskutiert wird, gilt als ehrbar? Da stimmt doch irgendwas nicht im Koordinatensystem der Werte!

  10. Herzlichen Glückwunsch – wir brauchen > 50 % für die AfD um das Ruder innerhalb des System nochmal rumzureißen.

    Sollte das nicht gelingen, wird es vermutlich über kurz oder lang eine Revolution von unten her geben.

    Die Versager bzw. Verräter der Blockparteien sind fertig. Je schneller diese untergehen, desto besser für uns und unser Land.

  11. #8 BenniS (15. Mai 2016 14:14)

    Ernsthaft: irgendwas ist faul im Staate Germoney- wenn Bürger Bammel haben, auf eine AfD-Veranstaltung zu gehen.

    Regime und Gutmenschen nennen’s Demokratie.

    Rechte, also anständige RECHTstreue Menschen nennen’s Diktatur.

  12. #6 baqd_G

    Bald werden die die Heime verlassen und werden auf normale Deutsche losgelassen, wenn die erst in unsere Nachbarschaft eingemietet werden. Das wird ganz übek ausgehen.

  13. richtig so, denetablierten Meinungsmachern entgegen treten, und permanent auf ihre Unfähigkeit, siese Land weiter zu regieren, hinweisen. NUr so geht es. Ich bemerke inzwischen
    in einigen Beitägen der Hauptstrom Medien eine gewisse Umkehr von der bisherigen strikten Anti AfD Haltung, aber erst, nach dem auch die Sozen von der sterbenden Partei sich für einen vernünftigen Umgang mit den AfD bzw, deren Politik ausgsprochen haben, wie Bmg. Scholz, Hamburg.
    Selbst die Abgeordnete aus BaWü, welcher der SPD Heini die Hand verweigert hatte, kam ausfühlich zu Wort und hinterließ einen sehr guten Eindruck.

  14. wenn es nicht möglich ist, eine Video Aufnahme zu machen, bei der das aufnehmende Mikrofon ins Mischpult gesteckt oder zumindest in der Nähe der Übertragungslautsprecher aufgestellt wird, einfach auch mal verzichten.
    Überall unprofessionellen Aufnahmen, bei denen der Raumklang die Verständlichkeit und damit die Aufmerksamkeit sowie die Eignung zur Verbreitung drosselt.

  15. Es ist gut und richtig, kräftig auf die CSU-Führung unter Horst Dreh-Hofer einzudreschen. ABER mit der teils rebellischen Parteibasis sollten wir höflich umgehen. Wir werden sie irgendwann als Partner brauchen, wenn wir Deutschland vom gefährlichen rot-grünen Sondermüll befreien!

    La lucha continua!!!

  16. OT
    Jugendliche ( vermutlich Bio Deutsche) mit „Spezialkräften“, vermutlich MEK oder SEK, festgenommen.
    So etwas wünscht man sich doch auch einmal, wenn ausländische Intensiv Täter, welche schon mehrere Deutsche halb tot oder ins Koma geprügelt haben
    ( z.B. Erdinc S.,Köln),verhaftet werden.

    “ Schleswig
    Mutmaßliche Täter nach Anschlag auf Flüchtlingswohnung gefasst

    Die Polizei hat nach einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingswohnung in Schleswig mehrere mutmaßliche Täter festgenommen.

    http://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Mutmassliche-Taeter-nach-Anschlag-auf-Fluechtlingswohnung-gefasst

  17. Hoffentlich kotzen die vielen Kuffnucken in München dem dämlichen linksgrünen Hofbräuhaus-Wirt nach der AfD-Veranstaltung die Bude voll!

  18. …es hat mich -ehrlich gesagt- SEHR geärgert in den MSM eine Filmsequenz zu sehen in der über einen Zuhörer berichtet wurde der wohl als NPD Mitglied wg. Gründung einer Terroristischen Vereinigung verurteilt wurde…

    …ich dachte die AfD würde solche Anfänger-Fehler vermeiden… aber nein… man spielt den Lügenmedien in die Hände! Wozu habe ich dann beim letzten RLP-Wahlkampf zig Sunden (als NICHT Partei-Mitglied) Plakate auf- und abgehangen???

  19. Für die Alternative FÜR Deutschland beginnt nun wohl der Ernst des Lebens

    Nachdem sich die Alternative nun dafür entschieden hat keine sogenannte Alternative, sondern eine echte Alternative FÜR Deutschland als Land der Deutschen sein zu wollen, dürfte nun für sie der Ernst des Lebens beginnen. Ihre bekannten Mitglieder werden nun mit verstärkten Angriffen der Antifanten zu rechnen haben und vielfach Gefahr laufen, daß man ihre berufliche Existenz vernichtet. Karrieren im Scheinstaatsdienst, an den Universitäten und in der Wirtschaft können sie sich wohl abschminken. Ebenso dürfte der Parteienschutz nun verstärkt versuchen die Alternative zu unterwandern und es ist sogar denkbar, daß die Parteiengecken diesen ganz offen auf die Alternative hetzen werden. Die Lizenzpresse dürfte nun noch mehr gegen die Alternative Gift und Galle spucken als sie bisher bereits getan hat. Womit der Alternative endgültig nur die Straße und das Zwischennetz bleibt, dort muß sie das Volk für sich gewinnen und dann ein wachsames Auge auf die Wahlen haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  20. #1 Schlafschaf im Alptraum (15. Mai 2016 13:45)

    Hoffentlich räumt die AfD im September in Berlin ab!

    Es sieht ganz danach aus. Das wissen auch die Blockparteien. Der Zuspruch in der Berliner Bevölkerung ist gigantisch. Die AfD wird zu einer Bewegung, in der alle Bevölkerungsschichten vertreten sind. Und das hat gar nichts mit „Protest“ zu tun. Hier geht es um einen grundsätzlichen Austausch der Kartellparteien und ihres degenerierten Personals.

    Die Menschen wünschen sich wieder Ehrlichkeit. Sie möchten ernstgenommen werden. Sie wollen sich nicht länger als „Wahlvieh“ fühlen, dass die Klappe zu halten hat, während die Kartellpolitiker über ihre Köpfe hinweg entscheiden. Die Menschen wollen mitreden und sie wollen, dass Politik in ihrem Interesse gemacht wird.

    Das alles kann nur noch die AfD gewährleisten!

  21. #19 Tritt-Ihn (15. Mai 2016 14:33)

    Vera Lengsfeld

    Die Antifa marschiert für Berufsverbote.

    Jetzt traf es einen Zahnarzt, der auch AfD-Mitglied ist.

    http://vera-lengsfeld.de/

    Eben, Diktatur. Die Antifa ist die vollziehende Gewalt des Regimes.

  22. #19 Tritt-Ihn (15. Mai 2016 14:33)

    Die Antifa marschiert für Berufsverbote.

    Jetzt traf es einen Zahnarzt, der auch AfD-Mitglied ist.

    http://vera-lengsfeld.de/

    Sollen sie marschieren.
    Ich war Zeuge dieses „Marsches“. 60 Gestalten, viele Kinder, die sich hinter einem Banner versteckt hatten. Lächerlich!

    Das Einzige, was man zur Kenntnis nehmen sollte: Die Vereine, die diesen antidemokratischen Quatsch finanziert haben, erhalten mutmaßlich Fördergelder vom SPD-geführten Gesundheitsministerium.

  23. #19 Tritt-Ihn (15. Mai 2016 14:33)

    Vera Lengsfeld

    Die Antifa marschiert für Berufsverbote.

    Jetzt traf es einen Zahnarzt, der auch AfD-Mitglied ist.

    http://vera-lengsfeld.de/
    —————-

    ist zwar ein Stück weg von mir,aber wird unser
    neuer Zahnarzt werden..

    Werde es auch weiterreichen.

    Dazu passend:
    http://uebermedien.de/4543/der-kampf-gegen-die-afd/

    Journalist Stefan Niggemeier

    Linksradikale veröffentlichten Hunderte gestohlener Adressen von AfD-Mitgliedern im Internet mit der klaren Absicht, sie einzuschüchtern oder gar zu drangsalieren. Davon sollten sich alle Politiker angesprochen fühlen, denen zur AfD nur „böse“ und „Hetze“ einfällt.

    Ein Aufschrei blieb aber aus..

    Am vergangenen Freitag schrieb David Pfeifer in der „Süddeutschen Zeitung“ darüber, „wie Talkshows mit der AfD umgehen sollten“. Sein Fazit:

    […] nicht ignorieren, nicht überheblich sein. Sondern den Gegner studieren und dann schneller und schlauer zuschlagen. So schwer ist das nicht. Nur anstrengend.

    Moment – „den Gegner“? Ist die AfD unser Gegner? Sind Journalisten die Gegner der AfD?

  24. Was für ein Triumph. Strauss wäre ja AFD Mitglied inzwischen. Toll, die Bürger vergessen nicht das „Pack“ wählt Merkel, Gabriel, Maass und Grüne nicht mehr.Genau das merken sie jetzt. Der Hass wird größer, alle Register werden sie ziehen. Europas Bürger wehren sich gegen Kadergehorsam in Europa.Merkel adieu.

  25. #15 rene44 (15. Mai 2016 14:24)
    wenn es nicht möglich ist, eine Video Aufnahme zu machen, bei der das aufnehmende Mikrofon ins Mischpult gesteckt oder zumindest in der Nähe der Übertragungslautsprecher aufgestellt wird, einfach auch mal verzichten.
    Überall unprofessionellen Aufnahmen, bei denen der Raumklang die Verständlichkeit und damit die Aufmerksamkeit sowie die Eignung zur Verbreitung drosselt.

    ENDLICH sagt das mal jemand :O)
    Mir geht das schon eeewig auffn Senkel: Dicke Kameras aber zu blöd ’nen Ton einzuspielen!
    Raumhall, unhörbare Teilnehmerfragen, AntifaPfeifen, WebcamTonqualität… etc.
    Das nervt ohne Ende! Auf die Idee, den Ton vernünftig aufzunehmen und zur Not später drauf zuspielen kommt anscheinend keiner…
    Und das im Jahre 2016…

  26. München, der Hofbräukeller und das Platzl haben also Frau Petry überlebt. Das freut mich als Münchnerin ganz besonders. Ironie!

    Es ist traurig, dass Menschen Angst haben, eine politische Veranstaltung zu besuchen, nur weil die veranstaltende Partei nicht dem Mainstream-Denken und dem Gutmenschen-Gehabe, also dem Gesinnungsterror, entspricht. Es ist erfrischend, dass eine Frau Petry und andere AFD-Mitglieder in ihren Reden nicht diesen glattgebügelten, nichtssagenden, aalglatten Stil pflegen, sondern Klartext. Das gefällt dem Parteienkartell mit Sicherheit nicht, bekommen Bürger dadurch die eine oder andere Information, die die Regierung gerne vorenthält, denn Wissen ist Macht.

    Was mir in den letzten ca. zwei Wochen aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass man sich einer gewissen Mäßigung gegenüber der AFD befleissigt, ausser die Pöbelralle Stegner. Der ruft zur Gewalt gegen die AFD auf. Dass diese Blitzbirnen in der Politik verstanden haben, was Sache ist, bezweifele ich. Sie versuchen nur, auf diese Art Wähler zurückzugewinnen. Haben sie ihr Ziel erreicht nach der BTW, fahren sie ihren gewohnten Stiefel weiter. Ich bin nicht sicher, dass sie wirklich verstehen, warum die AFD so einen Zulauf hat, trotz Negativmeldungen, trotz manch unglücklicher Äusserungen, trotz Querelen in der Öffentlichkeit und Streitereien. Was für eine Partei, noch dazu, wenn sie noch so jung und in der Selbstfindungsphase begriffen ist, schädlich bis tödlich sein kann. Die AFD legt in der Gunst der Bevölkerung zu.

  27. OT, aber immerhin auch München

    Ich kann das nicht bewerten, poste es aber trotzdem mal. Vielleicht hilft es ja jemanden bei einer Recherche.


    VIDEO „UNDERCOVER EINSATZ VON PEGIDA MÜNCHEN BEI ANTIFA ABREISE ZUR ANTI AFD DEMO IN STUTTGART 30 04 2016“

    FACEBOOK POST VOM 15.05.2016
    Undercover Einsatz von Pegida München:
    Jetzt dokumentiert: Die Busse stehen vor dem Gewerkschaftshaus und dem „Eine Welt e.V.“ Haus. Bereit für die Abreise zur Anti AfD Demo in Stuttgart
    MEHR HIER>>http://pegida-muenchen.org/?p=750.
    Dort gab es dann Krawall und gewaltsame Ausschreitungen gegen eine Partei, die 15% Sympatie der Wähler hat. Die erfolgreiche Aufklärungsarbeit von Pegida München hat nun auch ein paar „Linke“ zum Umdenken gebracht, die Pegida München regelmäßig Infos zukommen lassen.
    https://www.facebook.com/pegida.muenchen.ev/posts/1008447079232944


    WEBSEITE:
    Die gefährliche Nähe der Gewerkschaften zur Antifa?
    http://pegida-muenchen.org/?p=750


    YOUTUBE VIDEO Veröffentlicht am 15.05.2016
    Undercover Einsatz von Pegida München bei Antifa Abreise zur Anti AfD Demo in Stuttgart 30 04 2016
    Die erfolgreiche Aufklärungsarbeit von Pegida München hat nun auch ein paar „Linke“ zum Umdenken gebracht, die Pegida München regelmäßig Infos zukommen lassen.
    Pegida Muenchen, Veröffentlicht am 15.05.2016
    https://youtu.be/dtg-uEdLojo


    RÜCKSEITE BUS:
    Schlosser
    91717 Wassertrüdingen
    Tel 09832 / 305
    Mobil 0172 761 06 44
    schlosser-franz@web.de
    Kfz-Kennzeichen: AN SJ 308


    GEWERBEVERZEICHNIS DER STADT WASSERTRÜDINGEN
    Dr. Schlosser Reisen GmbH
    Öttinger Str. 50
    91717 Wassertrüdingen
    Telefon: 09832 305
    09853 1624
    Telefax: 09853 4547
    E-Mail: schlosser-franz@web.de
    http://archive.is/fiu1l


    GOOGLE STREET VIEW
    EineWeltHaus München e.V.
    Schwanthalerstr. 80 RGB
    80336 München
    http://www.einewelthaus.de
    https://www.google.de/maps/@48.1375109,11.5529769,3a,90y,341.19h,87.64t/data=!3m6!1e1!3m4!1s0IqFr68yqZGejnW8owHEyw!2e0!7i13312!8i6656


    SCREENSHOTS VON DEM VIDEO
    http://imgur.com/a/AhEea

  28. Die heutige CSU ist genau so überflüssig wie die Arbeiterverräter-Partei. Ich bin bereit jede noch so radikale und von der Lügenpresse noch so verteufelte Partei zu wählen.

    Das alte System muß weg!

  29. Seehofer Interview.

    Welt am Sonntag:

    „Wir Journalisten erleben seit einiger Zeit, wenn es um die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin geht, vor allem in Berlin ein merkwürdiges Phänomen.
    Viele Politiker sagen in vertrauter Runde das Gegenteil von dem, was sie vor der Kamera sagen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155358101/Seehofer-gibt-Merkel-die-Schuld-am-Erstarken-der-AfD.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

  30. Heute noch nicht gelacht? Dann lesen sie den Artikel von Georg Diez im SPON. Er heult wie ein kleines Kind dem das Schäufelchen weggenommen wurde, weil die AfD zu Talkshows eingeladen wird. Dh. die Links-Liberale Interpretation der Gegenwart wird für ein großes Publikum nicht mehr alternativlos.
    Es gehört zum Auftrag des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks, dass alle Demokratischen Parteien an der Politischen Meinungsbildung beteiligt werden. Werden Parteien davon ausgeschlossen befindet man sich in einer Diktatur (zB Faschismus, Stalinismus, Islamismus,…)
    Rechte Talkshowgäste: Wie Pyromanen in der Streichholzfabrik

  31. Dank für den illustrierten Bericht aus Bayern!
    Dieses Gerichtsurteil ist wichtiges Signal für solche, welche sich als Faschisten gebährden wollen, weil sie damit wissen, es ist unrecht.

  32. Die Tonübertragung sehe ich auch als sehr verbesserungswürdig an! Und das gilt für viele Veranstaltungen; hier müßte man wirklich einmal sich von Profis beraten lassen.

  33. Sprachforscher_In: Deutsche sprachverarmt …
    sollten Arabisch oder Kurdisch lernen.

    „Marhaba! Nach Englisch, Französisch und Latein sollten die Deutschen nun auch Arabisch, Persisch oder Kurdisch lernen – meint eine Hamburger Sprachwissenschaftlerin. Die Integration der Zuwanderer dürfe keine Einbahnstraße sein, auch sprachlich nicht.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Deutsche-sollten-Arabisch-oder-Kurdisch-lernen

    „Wir sind in Deutschland lange Zeit Monolingualität gewöhnt gewesen. Und ich halte es für eine Verarmung, die Monolingualität einfach nur zu verschieben, hin zum globalen Englischen.“

    Diejenigen, die neben ihrer Muttersprache kaum Fremdsprachen gelernt hätten, sollten sich ein paar weitere aneignen. „Man könnte jetzt die Konstellation nutzen, um das im Tandem zu tun.“

    Ein Einheimischer könne einem Zuwanderer Deutsch beibringen, während er von diesem zugleich Arabisch, Persisch oder Kurdisch …“

    Sagt der Sprach-Dame bitte keiner,
    dass sie „Wahlhelferin des Monats“ wurde.

  34. #27 Haremhab (15. Mai 2016 15:00)
    Sprachforscherin fordert: Deutsche sollen auch Arabisch lernen
    #http://www.huffingtonpost.de/2016/05/15/sprachforscherin-arabisch_n_9977956.html
    —————————-
    Das ist doch eine Steilvorlage in die Politik. Integration kann auch heißen, dass die, die noch hier bleiben wollen, arabisch lernen müssen.
    Nicht unwahrscheinlich, dass die Forderungen jener (Quoten-)Dame bei den Politiker(I)innen, die momentan das sagen haben, Gehör findet.

  35. #31 alexandros (15. Mai 2016 15:09)

    Haha, Heulsuse Diez kriegt selbst im linken SPON Forum Dresche!

  36. #31 alexandros (15. Mai 2016 15:09)
    Heute noch nicht gelacht? Dann lesen sie den Artikel von Georg Diez im SPON. Er heult wie ein kleines Kind dem das Schäufelchen weggenommen wurde, weil die AfD zu Talkshows eingeladen wird. Dh. die Links-Liberale Interpretation der Gegenwart wird für ein großes Publikum nicht mehr alternativlos.
    Es gehört zum Auftrag des Öffentlich Rechtlichen Rundfunks, dass alle Demokratischen Parteien an der Politischen Meinungsbildung beteiligt werden. Werden Parteien davon ausgeschlossen befindet man sich in einer Diktatur (zB Faschismus, Stalinismus, Islamismus,…)
    Rechte Talkshowgäste: Wie Pyromanen in der Streichholzfabrik

    Auseinandernehmen, die Rechten, seine Lieblingsphantasie. Ob dieses Jüngelchen noch merkt, welchen Stuss er vor sich hin kleckst? Diese Wortmüllhalde linken Grauens haben die Deutschen jahrzehntelang unwidersprochen über sich ergehen lassen. Das Ergebnis sind solche intoleranten Undemokraten wie Herr Diez, ebenso abgrundtief hässlich wie seine Meinungen.

  37. Ja… Seehofer macht nur Luftnummern um Wähler zu täuschen… außer Sonntags-Rede noch nicht passiert bei dem Merkel-hörigen…?
    FRAGE…
    Soll die AfD wieder ins Hofbräukeller gehen…?
    Bedenkt man die Vorfälle…?

  38. OT
    Beim Straßenfest zum Karneval der Kulturen in der Blücherstraße wurden Frauen von einer Gruppe Männer umringt, begrapscht und bestohlen.
    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article207568095/Frauen-beim-Karneval-der-Kulturen-sexuell-belaestigt.html
    „Kurz darauf trafen Polizisten ein und nahmen drei junge Männer der Gruppe vorläufig fest. Nach Personalienfeststellungen wurden der 14-Jährige und seine beiden 17 Jahre alten Komplizen entlassen. Das gestohlene Handy wurde der Besitzerin wieder ausgehändigt.“

    Karneval der Kulturen
    🙂 🙂 🙂

  39. #14 Orwellversteher (15. Mai 2016 14:24)

    Wenn sich der rote Rock zwischen den Damenbeinen spannt …
    -.-.-.-.-

    ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?

  40. #15 rene44 (15

    Ja da finde ich auch peinlich, offenbar nur ein Mikrofon verfügbar gewesen dort. Die AfD hat doch bestimmt ein paar hundert Euro um das etwas professioneller zu machen

  41. #30 Rick_Grimes (15. Mai 2016 14:51)
    „….erhalten mutmaßlich Fördergelder vom SPD-geführten Gesundheitsministerium…“

    DAS IST FAKT

    Demo-Sold erhöhen – Demokratie stärken
    Die Jusos unterstützen die Arbeit der „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“.
    …Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes
    nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des
    „Demo-Sold“ auf 45 Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung von 48 Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen an den
    Antifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt
    werden.
    Zusätzlich zu dieser Erhöhung regen wir Jusos eine Erhöhung der Verpflegungs- sowie der
    Übernachtungspauschale an um auch hier den gestiegenen Anforderungen an unsere
    Mitglieder gerecht zu werden.
    Begründung:
    Die besagte Lohnerhöhung für akkreditierte DemonstrantInnen wurde vom alliierten Kontrollrat auf seiner 2342. Sitzung empfohlen um einen reibungsintensiven Ablauf bei Protestveranstaltungen aller Art zu gewährleisten. Die Abgaben in den Demonstrations Veteranen-Fond und Zuschläge für Feiertage (z.B. 1.Mai) bleiben hierbei unberührt…..
    Jusos in der SPD
    Bundeskongress, 27.-29.11.2015
    Titel
    Demo-Sold erhöhen – Demokratie stärken
    Zur Weiterleitung an
    Antifa e.V., Antifa Reisen GmbH, Antifa Catering GmbH,
    Antifaministerium, Antifa Geldausgabe Halle (Saale), Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten, Juso-Bundeskongress

  42. @Sledge Hammer, Nr. 50
    Karneval der „Kulturen“
    Passt doch! Mitten in Berlin-Buntberg! Wer so eine Veranstaltung besucht, braucht sich nicht beschweren, wenn er voll auf seine Kosten kommt und einen authentischen Eindruck dieser „Kulturen“ bekommt.
    Wer nur Brasilianerinnen erwartet hat, die mit dem Ärschlein wackeln und zum Caipi-Saufen nach Buntberg gekommen ist, ist islamophob und übersieht, dass der Islam „ganz unzweifelhaft“ zu Deutschland gehört.
    Richtig ist es, islamischen Antänzern (also nordafrikanischen Syrern, die unter Kriegstraumata leiden), sein freundliches Gesicht zu zeigen.

    Mich würde an dieser Veranstaltung schon dieses Friede, Freude, Eierkuchen-Getue stören. Und die dort abtanzende Fatima Roth, welche ungefähr so rhythmisch tanzt wie ein Wal, der seit 14 Tagen auf dem Trockenen liegt.

  43. #11 baqd_G; Heute in der früh bzw Mittag auch wieder dieser Sonntagsstammtisch. In der kurzen Zeit die ich mitgekriegt habe, wurde wieder von intelligenzmässigen unbeleckten Schauspielern über die AfD gehetzt, davon, dass innerhalb einer Woche
    2 Menschen Opfer von Moslems geworden sind, aber kein Ton.

    #26 Moralist; Was spielt es für eine Rolle, wer da als Zuhörer anwesend ist. Sollten irgendwelche Reporter egal ob ÖuR oder privat anwesend sein, dann sind das zu 99% stramm linke um nicht Kommunisten zu sagen. Und nur wenn jemand hierzulande als Rechter verurteilt ist, sagt das nur aus, dass er halt kein linker ist.

  44. Die AfD wird den bayerischen CSU-Bettvorlegern gewaltig Stimmen abnehmen. Dann wird es wieder kriminell. Dann wird wieder gekauft, bedroht und intrigiert.

    Ich erinnere nur an die Spielbankaffäre. Da hat die Staatspartei schon einmal einen gefährlichen Konkurrenten ausgeschaltet.

    Dennoch, egal was es kostet:

    – Merkel muß weg!

    – Die Arbeiterverräterpartei muß weg!

    – CSU und Grüne müssen weg!

    anständige Deutsche, die für uns arbeiten müssen in die Parlamente!

  45. Dieser Versuch, gegenüber der AfD rechtsbrüchig zu werden und zu meinen, sich damit politisch korrekt zu verhalten, zeigt einmal mehr, in welch einer Gesinnungsdiktatur wir inzwischen leben.
    Ich hoffe, dass es der AfD gelingt, dieser Gesinnung so oft die Stirn zu bieten, bis wir wieder „normal“ in Deutschland über jedwede Themen diskutieren können, ohne dass Andersdenkende gleich mit der Nazikeule bearbeitet werden! Und ich hoffe, dass jeder, der noch bei Verstand ist, in seinem Umfeld dasselbe tut!

  46. OT
    Wirklich sehenswert:
    Livestriem: Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer im Duell in der Grazer Stadthalle, die binnen zwei Stunden ausverkauft war.
    Einer sagte „Wir hätten auch das Stadion füllen können“

    Faire (Qualitäts-) Journalisten und schließlich Fragen aus dem Publikum.
    Einem Muslim hielt er sogar entgegen: „Der Islam gehört nicht zu Österreich“
    http://www.vienna.at/livestream-alexander-van-der-bellen-und-norbert-hofer-im-duell-in-graz/4721126

  47. Frau Petry ist eine vorzügliche Spontanrednerin! Das sollen ihr mal viele nachmachen!

    Übrigens für die, die ihr zu schnelles Sprechen vorwerfen: Sie redet immerhin etwas langsamer im Stehen – ist also verständlicher! Vielleicht sollte ihr das mal ein Berater nahelegen!

  48. Frauke Petry mein Kompliment,

    sie hat massgeblich dazu beigetragen, dass die Luckepartei mit dem Namensgeber gestuerzt wurde,

    daraus sich eine lebendige, streitlustige junge Partei entwickelt hat, die sich nicht fuerchtet, die Wahrheit auszusprechen.

    Weiter so und vorher 2x ueberlegen, bevor man auf die Minen der Merkelanhaenger tritt.

  49. Der Hofbräukeller scheint für die Bayern ja eine riesige Symbolkraft zu besitzen, wenn die ganze Sache so hoch gehängt wird.

  50. #62 ridgleylisp

    Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen. Nur sollte sie, wenn sie länger steht, nicht zu hohe Absätze tragen, sonst geht’s ihr vielleicht wie dieser Babette vom ZDF, die vor laufender Kamera kollabiert ist, als sie über die AfD berichtet hat.

  51. Es ist sowas von Titte, ober der Chef weiß, daß ich bei der AfD bin.
    Grüße aus Sachsen

  52. #50 Sledge Hammer (15. Mai 2016 15:37)
    OT
    Beim Straßenfest zum Karneval der Kulturen in der Blücherstraße wurden Frauen von einer Gruppe Männer umringt, begrapscht und bestohlen.
    Karneval der Kulturen
    🙂 🙂 🙂
    ++++
    *kranklach*
    Die islamischen Kuffnucken sind dermaßen pervers, da haben selbst Claudia und Angie noch ihre Chance!

  53. Die Akustik ist lausig. Anscheinend ist es nicht möglich, diese interessante Veranstaltung verständlich rüberzubringen.

  54. @ 26 Moralist

    Ach iwo. Solange bei den Linken Christian Klar im Bundestag ein und aus geht und solche Leute wie Volker Beck und Edathy bei den Grünen und bei der SPD und De Maizière (Schützt Paedokrimenelle Richter und Staatsanwälte) bei der CDU ist braucht sich die AFD keinen Kopf machen.

    Solange diese Parteien mit Mördern und Paedos zu tun haben gibt es keinen Grund sich von irgendwelchen Kinkerlitzchen zu distanzieren.

    Diese Messlatte haben die Altparteien sich selbst gesteckt und da sollten wir nicht drunter durchlaufen.

  55. Zitat

    #1 siskin (15. Mai 2016 13:44)

    OzAFD is!

    /Zitat

    Sehr kreativ.
    Man könnte den Spruch für Aufkleber nutzen.

    Im übrigen: Bald ist EM und Merkel besucht ja auch gerne das eine oder andere Fußballspiel mit deutscher Beteiligung.
    Wäre eine gute Gelegenheit für Sprechchöre…..

  56. @ Basti, Nr. 70

    Wie kommen Sie darauf, dass Herr de Maiziere pädokriminelle Richter und Staatsanwälte schützt? Interessiert mich sehr- meinje ich ganz ohne Ironie, da wird ja sicher was dahinter sein, wenn Sie das so schreiben…

  57. Meinen Respekt !!!

    Am Freitag Björn Höcke mit seinen Leuten von der AFD in Paderborn und am selben Tag Frauke Petri in München.
    Soviel Fleiß und Einsatz wird der Wähler belohnen.
    Und am Ende werden wir Deutsche uns selbst belohnen, weil wir das richtige gewählt haben. – Die AFD –

  58. Die „Asylanten“ nehmen den Deutschen keine Wohnungen weg, nein, nein.
    Dass das Sozialamt den „Asylanten“ aber 20% mehr Miete und 20% mehr Wohnraum zubilligt, als Deutschen HARZ4 Empfängern oder „Aufstockern“ mit gleichen Voraussetzungen, das wird schön VERSCHWIEGEN.

    Also hat das mit angeblicher Gleichberechtigung beim Kampf um den knappen Wohnungsmarkt nichts mehr zu tun.

  59. Nicht vergessen die siebzig ( Medienzahlen ) Antifanten und Bunten, die gegen die Veranstaltung demonstrierten, aber nicht (wasser)dicht waren und von Regen fortgespült wurden.

  60. Der Erfolg der AfD basiert weniger auf dem Programm, als auf der Enttäuschung über die Verlogenheit der Presse im Verein mit den Zwängen der Political Correctness. Ich wäre glücklich, wenn die AfD einen Freiraum schaffen könnte, der jenseits der Nazikeule eine Diskussion mit konservativen Kräften zulässt. Hoffentlich ist die AfD stark genug, der Hetze zu widerstehen. Die pro Bewegungen hat man gequält, weil sie zu schwach waren. Ich erinnere mich noch an die Anti-Islamisierungskongresse von pro Köln und die Hetze der Dumont-Presse („Kein Kölsch für Nazis“) usw. Das war für mich der Bruch mit dem Establishment.

  61. Der Defiliermarsch für die Vorsitzende der AfD –
    das muss ja wirklich der GAU für Seehofer und den fast-schon-Nachfolger des MP sein.
    Steht dieser Triumph-Marsch doch seit Jahrzehnten den CSU-Granden zu.

    Jetzt ist der Horsti richtig sauer. Er will jetzt Klartext reden und damit den Spuk der AfD beenden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155358101/Seehofer-gibt-Merkel-die-Schuld-am-Erstarken-der-AfD.html

    ——-
    Danke an media-watch für den Bericht!

  62. Ach…….. es ist einfach nur schön, eine Person reden zu hören, deren Worte man OHNE BEDENKEN unterschreiben kann. Wie lange man darauf warten musste ! ! !

  63. Überall im Alltag wo ich hinkomme (sei es auf den Einkaufsmeilen, den Öffentlichen oder sonst wo im täglich wuselnden Lesen) höre ich unheimliche Wut der Bios auf die da Oben, die die Asylanten hier herein lassen. Und bei vielen sind die Aussage, dass sie die AfD wählen werden. Eintreten wollen sie nicht in der Partei (klar, wer CDU sein Leben lang wählte, war auch seltensten selber in der Partei) aber wählen schon. Es macht momentan unheimlich Spaß, sich mit den ganz normalen Menschen in Alltagszusammenkommend zu unterhalten. Keiner redet mehr übe die Einheitsfront sondern nur noch über die AfD.

  64. Apropos „freie Meinungsäußerung“ in Deutschland: Ich wollte einen Kommentar geben zum Thema „Abstieg Stuttgarts von der ehemaligen Sporthauptstadt Europas zur tiefen Sport-Provinz“ (VfB Stuttgart und 2 weitere Profivereine steigen ab). Mein geplanter Kommentar in der Zeitung vor Ort war, dass parallel zum sportlichen Totalabfall der Stadt und der Region (2,5 Mio Einwohner, wirtschaftlich Nr. 1 in Europa) die gravierende politische Veränderung ging ( 5 Jahre mit grüner lockerer Regierung und jetzt grün-schwarz). Mein Kommentar wurde nicht veröffentlicht.

  65. Die Verblödungsparteien merken immer deutlicher, wie ihr Boden ins Schlingern gerät.
    Deshalb werden alle Tricks von diktatueren aus der Kiste geholt, um die Machtpositionen zu sichern.
    AfD-weitermachen, bis diese Fratzen nicht mehr lachen.

Comments are closed.